Bachelor- und Masterstudiengang Immobilientechnik und Immobilienwirtschaft

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Bachelor- und Masterstudiengang Immobilientechnik und Immobilienwirtschaft"

Transkript

1 Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E.h. Dr. h.c Werner Sobek Bachelor- und Masterstudiengang Immobilientechnik und Immobilienwirtschaft Informationen zur Prüfungsordnung Vorsitzender des Prüfungsausschusses Immobilientechnik und Immobilienwirtschaft Dipl.-Ing. Christine Flaig Sachbearbeiterin des Prüfungsausschusses Immobilientechnik und Immobilienwirtschaft Informationsveranstaltung Semester BSc und Master IuI am

2 Agenda Prüfungsordnung Bachelor-Studiengang Übersichtsplan Vorpraktikum Wiederholungsprüfungen / mündliche Prüfungen, Prüfungsrücktritt Notenverbesserung Bachelorarbeit Master-Studiengang Beginn Zulassung Dauer Kontakt / Ansprechpartner Prüfungskommission Prüfungsamt

3 Bachelor-Studiengang: Übersichtsplan Übersichtsplan über die Wahlmodule des Bachelor-Studiums 5 (3) [ ] Im Wahlbereich legt die bzw. der Studierende ihre bzw. seine zu prüfenden Module in einem individuellen Übersichtsplan fest. [ ] 10 (1) 4 [Zu einer Modulprüfung sowie zur Bachelorarbeit kann nur zugelassen werden, wer] bei der Zulassung zu Modulen des Wahlpflichtbereichs den Übersichtsplan gemäß 5 Abs. 3 vorgelegt hat und Abgabe: Anfang des 2. Semesters B.Sc., vom Vorsitzenden des Prüfungsausschusses zu genehmigen. Eine Änderung ist ohne Angabe von Gründen möglich, ab einer 2. Änderung ist eine ausführliche Begründung nötig. Übersichtsplan und Informationen

4 Bachelor-Studiengang: Übersichtsplan Übersichtsplan über die Wahlmodule des Bachelor-Studiums 5 (3) [ ] Im Wahlbereich legt die bzw. der Studierende ihre bzw. seine zu prüfenden Module in einem individuellen Übersichtsplan fest. [ ] 10 (1) 4 [Zu einer Modulprüfung sowie zur Bachelorarbeit kann nur zugelassen werden, wer] bei der Zulassung zu Modulen des Wahlpflichtbereichs den Übersichtsplan gemäß 5 Abs. 3 vorgelegt hat und Abgabe: Anfang des 2. Semesters B.Sc., vom Vorsitzenden des Prüfungsausschusses Übersichtsplan zu genehmigen. Eine Änderung ist ohne Angabe von Gründen möglich, ab einer 2. Änderung ist eine ausführliche Begründung nötig.

5 Bachelor-Studiengang: Frist für das Praktikum 9 Vorpraktikum 9 (1) Die Zulassung zum Studium setzt ein mindestens 12-wöchiges Vorpraktikum voraus. Die geforderten Tätigkeiten sind in den Richtlinien für das Praktikum beschrieben. 9 (2) Der Nachweis über das abgeleistete Vorpraktikum ist [ ] bis zum Ende des vierten Fachsemesters vorzulegen. Individueller Antrag auf Fristverlängerung 5. Fachsemester möglich Begründung für noch offene Praktikumswochen Kopie Firmenbescheinigung bisheriger Praktika Übersicht auf folgende Praktika

6 Bachelor-Studiengang: Prüfungswiederholung Wiederholung von Studien- und Prüfungsleistungen 19 (1) Bestandene Studien- und Prüfungsleistungen können nicht wiederholt werden. Ausnahmen regelt 26 Abs. 2. [Notenverbesserung] 19 (2) Nicht bestandene [...] Prüfungsleistungen können einmal wiederholt werden. 19 (3) Eine zweite Wiederholung ist nur in drei Fällen zulässig. [ ] Dies gilt nicht für Orientierungsprüfungen [ ], Bachelorarbeit [ ] 19 (4) letztmögliche Wiederholung einer schriftlichen Prüfung mit nicht ausreichend bewertet, so erfolgt [ ] eine mündliche Fortsetzung. [ ] 19 (5) Wiederholungsprüfungen sind spätestens am nächsten Prüfungstermin abzulegen. [ ] Dies gilt nicht im Falle einer Beurlaubung. [ ] Nach der letzten Wiederholung von schriftlichen Prüfungen folgt eine mündliche Prüfung(20-30min), Ergebnis ausreichend (4,0) oder nicht ausreichend (5,0) Wiederholungen sind beim nächsten Prüfungstermin erneut anzumelden und abzulegen. Zweitwiederholungen nicht bei Orientierungsprüfungen und Bachelorarbeit.

7 Bachelor-Studiengang: Prüfungsanmeldung/-abmeldung 17 Versäumnis, Rücktritt, Täuschung, Ordnungsverstoß 17 (1) [ ] Der Rücktritt von einer angemeldeten Prüfung ist bis zu 7 Tage vor dem festgesetzten Prüfungstermin ohne Angabe von Gründen möglich. Dies gilt nicht für lehrveranstaltungsbegleitende Prüfungen sowie Wiederholungsprüfungen, die am nächsten Prüfungstermin abzulegen sind. Rücktritt spätestens 7 Tage vorher online ohne Angabe von Gründen. Falls online nicht möglich über Rücktrittsformular beim Prüfungsamt. Nach der Frist: schriftlicher Rücktritt ist beim Prüfungsausschuss zu beantragen. (Antragsformular, schriftliche Begründung bzw. Attest) Werden die angegebenen Gründe vom Prüfungsausschuss anerkannt, so muss die Prüfung beim nächstmöglichen Termin erneut angemeldet und abgelegt werden. Erscheint ein/e Studierende/r zu einer angemeldeten Prüfung ohne triftigen Grund bzw. ohne genehmigten Rücktritt nicht, wird die Prüfung mit nicht ausreichend (5,0) bewertet.

8 Bachelor-Studiengang: Notenverbesserung 26 Nichtanrechnung von Prüfungen und Notenverbesserung 26 (1) Wurden nach ununterbrochenem Fachstudium bis zum Beginn der Vorlesungszeit des fünften Fachsemesters 108 Leistungspunkte erworben, so gelten innerhalb der Regelstudienzeit abgelegte und nicht bestandene Studien- und Prüfungsleistungen in bis zu 2 Modulen auf Antrag beim Prüfungsamt als nicht unternommen. 26 (2) Unter den Voraussetzungen des Abs. 1 innerhalb der Regelstudienzeit erstmalig abgelegte und bestandene Studien- und Prüfungsleistungen können auf Antrag beim Prüfungsamt in höchstens 2 Modulen zur Notenverbesserung spätestens am übernächsten Prüfungstermin einmal wiederholt werden. Für die Notenbildung ist das bessere Ergebnis zugrunde zu legen.

9 Bachelor-Studiengang: Bacherlorarbeit 25 Bachelorarbeit 25 (3) Das Thema der Bachelorarbeit kann frühestens ausgegeben werden, wenn mindestens 120 Leistungspunkte erworben wurden. Es muss spätestens einen Monat nach dem Erwerb von 168 Leistungspunkten mit der Bearbeitung der Bachelorarbeit begonnen werden. [ ] 25 (5) Die Bearbeitungsfrist für die Bachelorarbeit beträgt 6 Monate. [ ] Die Bearbeitungsfrist kann auf Antrag der zu prüfenden Person aus Gründen, die diese nicht zu vertreten hat, vom Prüfungsausschuss nach Anhörung der Prüferin bzw. des Prüfers um insgesamt höchstens einen Monat verlängert werden. 25 (8) Bestandteil der Bachelorarbeit ist ein Vortrag von 20 bis 30 Minuten Dauer über deren Inhalt. Beginn der Bachelorarbeit i.d.r. ab dem 5. Semester denkbar.

10 Bachelor-Studiengang: Frist für das Studium 6 Prüfungsfristen 6 (2) Der Prüfungsanspruch für den Bachelorstudiengang Immobilientechnik und Immobilienwirtschaft erlischt, wenn die Bachelorprüfung nicht innerhalb von 10 Fachsemestern erfolgreich abgelegt ist, es sei denn, die zu prüfende Person hat die Fristüberschreitung nicht zu vertreten. Hierüber entscheidet der Prüfungsausschuss auf Antrag der zu prüfenden Person. Innerhalb von 10 Fachsemestern muss die gesamte Bachelorprüfung bestanden sein. Bei Überschreitung dieser Fristen, die Studierende/r nicht zu vertreten hat, ist eine Fristverlängerung zu beantragen (schriftlicher Antrag).

11 Master-Studiengang - Zulassung Beginn des Master-Studiums im Wintersemester und Sommersemester, Zulassungsverfahren: - Reguläre Zulassung Bewerbung mit Vorlage des Abschlusszeugnisses - Bedingte Zulassung Bewerbung mit Vorlage des aktuellem Notenauszug mit Gesamtnote Gültigkeit der Bedingten Zulassung für 3 Semester Möglichkeit des frühzeitigen Wechsels (bei Nachreichen aller erforderlichen Nachweise) Regelstudienzeit: 4 Semester Maximale Dauer des Master-Studiengangs: 8 Fachsemester

12 Kontakt / Ansprechpartner Prüfungsausschuss Pfaffenwaldring 14 Sprechzeiten nach Vereinbarung Tel / Dipl.-Ing. Christine Flaig Mi Uhr nach vorheriger Eintragung in die Terminliste am Schwarzen Brett (Flur EG Pfaffenwaldring 7) Pfaffenwaldring 14 Tel /

13 Kontakt / Ansprechpartner Prüfungsamt Pfaffenwaldring 57 (neben der Bibliothek) Herr Kupris-Thomma Sprechzeiten: (Sachbearbeiter für IuI, A-K) Di., Do., Fr. 09:00-12:00 Uhr Mo., Mi. 13:30-15:30 Uhr Frau Pap (Sachbearbeiterin für IuI, L-Z) Zuständigkeiten: Festlegung und Bekanntgabe von Prüfungsterminen Prüfungsanmeldung (ggf., nur zusätzlich zur Online-Anmeldung) Verwaltung sämtlicher Prüfungsdaten Zeugnisse

14 Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E.h. Dr. h.c Werner Sobek Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit. Fragen? Informationsveranstaltung Semester BSc und Master IuI am

Bachelor- und Masterstudiengang Immobilientechnik und Immobilienwirtschaft

Bachelor- und Masterstudiengang Immobilientechnik und Immobilienwirtschaft Prof. Dr.-Ing. Balthasar Novák Institut für Leichtbau Entwerfen und Konstruieren Bachelor- und Masterstudiengang Immobilientechnik und Immobilienwirtschaft Informationen zur Prüfungsordnung Prof. Dr.-Ing.

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung B.Sc. Erneuerbare Energien

Studien- und Prüfungsordnung B.Sc. Erneuerbare Energien Institut für Feuerungs- und Kraftwerkstechnik Prof. Dr. techn. G. Scheffknecht Studien- und Prüfungsordnung B.Sc. Erneuerbare Energien Prof. Dr. techn. Günter Scheffknecht Vorsitzender des Prüfungsausschuss

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung der B.Sc.-Studiengänge (hier: Fahrzeug- und Motorentechnik, Maschinenbau, Technologiemanagement)

Studien- und Prüfungsordnung der B.Sc.-Studiengänge (hier: Fahrzeug- und Motorentechnik, Maschinenbau, Technologiemanagement) Studien- und Prüfungsordnung der B.Sc.-Studiengänge (hier: Fahrzeug- und Motorentechnik, Maschinenbau, Technologiemanagement) Prof. Dr.-Ing. Stefan Böttinger, Vorsitzender des Prüfungsausschusses Fahrzeug-

Mehr

Informationen zu der neuen Studiengangsspezifischen Prüfungs- und Studienordnung (SPSO)

Informationen zu der neuen Studiengangsspezifischen Prüfungs- und Studienordnung (SPSO) Informationen zu der neuen Studiengangsspezifischen Prüfungs- und Studienordnung (SPSO) Inkrafttreten ab 2013/2014 B.Sc. Wirtschaftswissenschaften 07. August 2013 UNIVERSITÄT ROSTOCK WIRTSCHAFTS- UND SOZIALWISSENSCHAFTLICHE

Mehr

Ringvorlesung: Infos rund um s Studium

Ringvorlesung: Infos rund um s Studium Ringvorlesung: Infos rund um s Studium 10.11.2014 Prüfungsordnung Was ist wichtig? Prüfungsanmeldung im HISQIS Wie funktioniert das? 1 2 3 4 PO 2 Dauer und Gliederung des Studiums: (5) Sind die Bachelorprüfungen

Mehr

Master-Studiengang Technische Kybernetik

Master-Studiengang Technische Kybernetik Prüfungs- und Zulassungsausschusshinweise für Erstsemester-Studierenden im Master-Studiengang Technische Kybernetik Oktober 2018 Prof. Dr.-Ing. Christian Ebenbauer Prüfungs- und Zulassungsausschuss Übergang

Mehr

Regelungen zum Prüfungsverfahren am Philosophischen Seminar

Regelungen zum Prüfungsverfahren am Philosophischen Seminar Regelungen zum Prüfungsverfahren am Philosophischen Seminar 1. An- und Abmeldezeiträume für Prüfungen 2. Welche Prüfungen sind anmeldepflichtig? 3. Wie funktioniert die Anmeldung? 4. Prüfungsfristen 5.

Mehr

Wirtschaftswissenschaft Lehramt (B.A.)

Wirtschaftswissenschaft Lehramt (B.A.) Institut für Volkswirtschaftslehre und Recht Informationsveranstaltung zum Bachelor-Hauptfach Wirtschaftswissenschaft Lehramt (B.A.) Inhalte Bachelor-Hauptfach Wirtschaftswissenschaft (Lehramt) Struktur

Mehr

Informationen zur Prüfungsordnung Bachelor Wirtschaftswissenschaft (6 Semester)

Informationen zur Prüfungsordnung Bachelor Wirtschaftswissenschaft (6 Semester) Informationen zur Prüfungsordnung Bachelor Wirtschaftswissenschaft (6 Semester) Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Leibniz Universität Hannover Wintersemester 2017/2018 Seite 1 Was ist die Prüfungsordnung?

Mehr

Veröffentlicht in den Amtlichen Bekanntmachungen der Universität Ulm Nr. 20 vom , Seite

Veröffentlicht in den Amtlichen Bekanntmachungen der Universität Ulm Nr. 20 vom , Seite Veröffentlicht in den Amtlichen Bekanntmachungen der Universität Ulm Nr. 20 vom 23.10.2008, Seite 160-166 Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den Bachelor- und Masterstudiengang Elektrotechnik

Mehr

Fachspezifische Prüfungsordnung für den Bachelorstudiengang Kulturwissenschaft mit Haupt- und Nebenfach der Universität Bremen vom 3.

Fachspezifische Prüfungsordnung für den Bachelorstudiengang Kulturwissenschaft mit Haupt- und Nebenfach der Universität Bremen vom 3. Nachstehend wird der Wortlaut der Prüfungsordnung für den Bachelorstudiengang Kulturwissenschaft in der vom 1. Oktober 2007 an geltenden Fassung bekannt gemacht, wie er sich aus ergibt. - der Fassung der

Mehr

Bachelor-Studiengang Biochemie

Bachelor-Studiengang Biochemie Bachelor-Studiengang Biochemie Informationen für Erstsemester zur Abwicklung studienbegleitender Prüfungen Prüfungssekretariat Biochemie Dekanat für Biowissenschaften, INF 234, 5. OG, Raum 515 Aufbau des

Mehr

Prüfungsordnung Informationsmanagement und Informationstechnologie (Bachelor of Science)

Prüfungsordnung Informationsmanagement und Informationstechnologie (Bachelor of Science) Verkündungsblatt der Universität Hildesheim - Heft 96 - Nr. 16 / 2014 (26.09.2014) - Seite 3 - Prüfungsordnung Informationsmanagement und Informationstechnologie (Bachelor of Science) Auf der Grundlage

Mehr

Herzlich Willkommen zur Informationsveranstaltung

Herzlich Willkommen zur Informationsveranstaltung Dr. Karin Stadtmüller, Fachstudienberatung Wirtschaftswissenschaften Herzlich Willkommen zur Informationsveranstaltung im Rahmen der Schwerpunktpräsentation Bachelor-Wirtschaftswissenschaften Seite 2 Das

Mehr

Neufassung der Prüfungsordnung Wirtschaftsinformatik (Bachelor of Science)

Neufassung der Prüfungsordnung Wirtschaftsinformatik (Bachelor of Science) Neufassung der Prüfungsordnung Wirtschaftsinformatik (Bachelor of Science) Lesefassung Fassung vom 26.09.2014 inkl. Änderungen vom 27.06.2018 Stiftung Universität Hildesheim Universitätsplatz 1 31141 Hildesheim

Mehr

Prüfungsordnung Informationsmanagement und Informationstechnologie (IMIT) (Bachelor of Science)

Prüfungsordnung Informationsmanagement und Informationstechnologie (IMIT) (Bachelor of Science) Prüfungsordnung Informationsmanagement und Informationstechnologie (IMIT) (Bachelor of Science) ENTWURFSFASSUNG Keine rechtsgültige Fassung. Aktualisiert am 27.03.2017. Stiftung Universität Hildesheim

Mehr

Neufassung der Prüfungsordnung Wirtschaftsinformatik (Bachelor of Science)

Neufassung der Prüfungsordnung Wirtschaftsinformatik (Bachelor of Science) Verkündungsblatt der Universität Hildesheim - Heft 96 - Nr. 16 / 2014 (26.09.2014) - Seite 32 - Neufassung der Prüfungsordnung Wirtschaftsinformatik (Bachelor of Science) Auf der Grundlage des 7 Absatz

Mehr

Studienumfang und Regelstudienzeit

Studienumfang und Regelstudienzeit Fachspezifische Prüfungsordnung für den Studiengang Master of Education für das Lehramt an Gymnasien/Gesamtschulen der Universität Bremen vom 11. November 2008 Der Rektor hat am 11. November 2008 nach

Mehr

Informationen zur Studien- und Prüfungsorganisation

Informationen zur Studien- und Prüfungsorganisation Informationen zur Studien- und Prüfungsorganisation Prüfungsamt rechtlicher Rahmen Studienleistungen und Prüfungen Wiederholungsmöglichkeiten Fristen Grundpraktikum sonstige Informationen Prüfungsamt v.l.n.r.:

Mehr

Änderungen in der Musterprüfungsordnung für den Bachelor Technical Education im Vergleich zur vorigen Prüfungsordnung

Änderungen in der Musterprüfungsordnung für den Bachelor Technical Education im Vergleich zur vorigen Prüfungsordnung Änderungen in der Musterprüfungsordnung für den Bachelor Technical Education im Vergleich zur vorigen Prüfungsordnung Thema Alte PO Muster-Prüfungsordnung Paragraph Absatz Satz Bearbeitungsfrist Acht Wochen

Mehr

Informationen zur Prüfungsordnung Bachelor Wirtschaftswissenschaft (6 Semester)

Informationen zur Prüfungsordnung Bachelor Wirtschaftswissenschaft (6 Semester) Informationen zur Prüfungsordnung Bachelor Wirtschaftswissenschaft (6 Semester) Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Leibniz Universität Hannover Wintersemester 2018/2019 Seite 1 Was ist die Prüfungsordnung?

Mehr

Fachprüfungsordnung für den ausbildungsintegrierten und. berufsbegleitenden Bachelorstudiengang Medizin- und Biowissenschaften an der

Fachprüfungsordnung für den ausbildungsintegrierten und. berufsbegleitenden Bachelorstudiengang Medizin- und Biowissenschaften an der Fachprüfungsordnung für den ausbildungsintegrierten und berufsbegleitenden Bachelorstudiengang Medizin- und Biowissenschaften an der Hochschule Kaiserslautern vom 09.05.2016 Aufgrund des 7 Abs. 2 Nr. 2

Mehr

Prüfungsablauf der Bachelor- und Master-Studiengänge der MSF

Prüfungsablauf der Bachelor- und Master-Studiengänge der MSF Prüfungsausschuss 1 Prüfungsablauf der Bachelor- und Master-Studiengänge der MSF Prof. Dr.-Ing. Harald Aschemann, Vorsitzender des PA 1. Modulprüfungen, Notengebung, Prüfungsvorleistungen 2. Anmeldung

Mehr

Fakultät 03 Maschinenbau, Fahrzeugtechnik, Flugzeugtechnik

Fakultät 03 Maschinenbau, Fahrzeugtechnik, Flugzeugtechnik Fakultät 03 Maschinenbau, Fahrzeugtechnik, Flugzeugtechnik Information der Prüfungskommission FK03 - Bachelorstudiengänge Professor Dr. Erwin Zauner, Professor Dr. Jakob Reichl 18. März 2019 Agenda Ansprechpartner

Mehr

Mitteilungsblatt / Bulletin

Mitteilungsblatt / Bulletin 05/2016 Mitteilungsblatt / Bulletin 14.04.2016 Richtlinie zur Regelung der Zugangsprüfung zum Nachweis der Studierfähigkeit gemäß 11 Absatz 3 Berliner Hochschulgesetz für die Bachelorstudiengänge des Fachbereichs

Mehr

Prüfungsan-/abmeldung und -fristen nach Studien- und Prüfungsordnung

Prüfungsan-/abmeldung und -fristen nach Studien- und Prüfungsordnung Prüfungsan-/abmeldung und -fristen nach Studien- und Prüfungsordnung Dr.-Ing. Julia Kuß, Dipl.-Phys. Manuela Tetzlaff Studienfachberater Elektrotechnik Ellen Töpfer Leiterin des Prüfungsamt der Fakultät

Mehr

PRÜFUNGEN BA ELEKTROTECHNIK. Übersicht, Ablauf, Ansprechpartner

PRÜFUNGEN BA ELEKTROTECHNIK. Übersicht, Ablauf, Ansprechpartner PRÜFUNGEN BA ELEKTROTECHNIK Übersicht, Ablauf, Ansprechpartner Inhalt 2 Ansprechpartner Prüfungsordnung Prüfungsanmeldung und abmeldung Spezialfall: Prüfungen des ersten Semester Probleme Wiederholung

Mehr

Fachspezifische Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Geschichte an der Universität Bremen vom 8. Dezember Artikel 1

Fachspezifische Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Geschichte an der Universität Bremen vom 8. Dezember Artikel 1 Fachspezifische Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Geschichte an der Universität Bremen vom 8. Dezember 2009 Der Fachbereichsrat 8 (Sozialwissenschaften) hat am 8. Dezember 2009 gemäß 87 Nummer

Mehr

zum Studium Bauingenieurwesen an der Fachhochschule Münster Ihr Team vom Prüfungsamt

zum Studium Bauingenieurwesen an der Fachhochschule Münster Ihr Team vom Prüfungsamt Herzlich willkommen zum Studium an der Fachhochschule Münster 1 Ihr Team vom Prof. Dr. T. Lücken-Girmscheid Vorstellung des es und der Prüfungsordnung Organisation Prüfungsausschuss Zusammensetzung: 4

Mehr

Thema Alte PO Muster-Prüfungsordnung Paragraph Absatz Satz Bachelorarbeit

Thema Alte PO Muster-Prüfungsordnung Paragraph Absatz Satz Bachelorarbeit Thema Alte PO Muster-Prüfungsordnung Paragraph Absatz Satz Bearbeitungsfrist Acht Wochen Zwei Monate 7 4 1 Bachelorarbeit (empirisch oder experimentell: 12 Wochen) (empirisch oder experimentell: drei Monate)

Mehr

Einführungsveranstaltung zum Nebenfachstudium Rechtswissenschaft. Dienstag, der Uhr PEG 1. G191

Einführungsveranstaltung zum Nebenfachstudium Rechtswissenschaft. Dienstag, der Uhr PEG 1. G191 Einführungsveranstaltung zum Nebenfachstudium Rechtswissenschaft Dienstag, der 07.10.2014 14 Uhr PEG 1. G191 Abschnitt I - Aufbau des Nebenfachstudiums Rechtswissenschaft Strafrecht Kriminalwissenschaften

Mehr

Amtliche Bekanntmachung

Amtliche Bekanntmachung Universität des Landes Baden-Württemberg und nationales Forschungszentrum in der Helmholtz-Gemeinschaft Karlsruher Institut für Technologie Amtliche Bekanntmachung 2013 Ausgegeben Karlsruhe, den 12. August

Mehr

1 von 5. Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik Beschlüsse des Prüfungsausschusses der Fakultät ETIT. Inhaltsübersicht. I.

1 von 5. Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik Beschlüsse des Prüfungsausschusses der Fakultät ETIT. Inhaltsübersicht. I. Inhaltsübersicht I. Prüfungen II. Prüfer III. Prüfungsunfähigkeit IV. Mündliche Ergänzungsprüfungen V. Änderungen in den Prüfungsordnungen VI. Wechsel der Prüfungsordnung VII. BAFöG Leistungspunktegrenzen

Mehr

Soziologie an der Universität Leipzig

Soziologie an der Universität Leipzig Universität Leipzig Institut für Soziologie Informationen der Studienfachberatung Soziologie an der Universität Leipzig Studienbegleiter für Studierende des Bachelorstudienganges Sozialwissenschaften und

Mehr

Bachelorarbeit und Masterzulassung im Studiengang Chemie Universität Stuttgart

Bachelorarbeit und Masterzulassung im Studiengang Chemie Universität Stuttgart Bachelorarbeit und Masterzulassung im Studiengang Chemie Universität Stuttgart Dezember 15 Bachelorarbeit: 12 Leistungspunkte, somit 360 h Arbeitsaufwand (Netto: ca. 9 10 volle Arbeitswochen) Abgabefrist:

Mehr

Prüfungsgeschehen im Lichte des (neuen) Sächsischen Hochschulgesetzes (SächsHSG) vom

Prüfungsgeschehen im Lichte des (neuen) Sächsischen Hochschulgesetzes (SächsHSG) vom 1 HTW Dresden FB Vermessungswesen/Kartographie Vorsitzender des Prüfungsausschusses Prüfungsgeschehen im Lichte des (neuen) Sächsischen Hochschulgesetzes (SächsHSG) vom 10.12.2008 Dresden, 17.02.2009 Rahmenbedingungen

Mehr

Fachspezifische Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Klinische Psychologie der Universität Bremen

Fachspezifische Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Klinische Psychologie der Universität Bremen Fachspezifische Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Klinische Psychologie der Universität Bremen Gesamtausgabe in der Gültigkeit vom 01.10.2010 bis 31.03.2015 aufgeh. durch 8 Abs. 2 der Verordnung

Mehr

72 Amtsblatt der Freien Hansestadt Bremen vom 30. Januar 2006 Nr. 13

72 Amtsblatt der Freien Hansestadt Bremen vom 30. Januar 2006 Nr. 13 72 Amtsblatt der Freien Hansestadt Bremen vom 30. Januar 2006 Nr. 13 Fachspezifische Prüfungsordnung für den Bachelorstudiengang Sportwissenschaft/Sport und Bewegungskultur mit Haupt- und Nebenfach der

Mehr

Informationsveranstaltung wichtige Regeln für das Studium (APSO/FPSO) / Praxisprojekt

Informationsveranstaltung wichtige Regeln für das Studium (APSO/FPSO) / Praxisprojekt München, 22.01.2018 Informationsveranstaltung wichtige Regeln für das Studium (APSO/FPSO) / Praxisprojekt B.Sc. Politikwissenschaft Die wichtigsten Rahmenbedingungen für Ihr Studium 2 Regelungen der APSO

Mehr

Änderungen in der Musterprüfungsordnung für den Bachelor Sonderpädagogik im Vergleich zur vorigen Prüfungsordnung

Änderungen in der Musterprüfungsordnung für den Bachelor Sonderpädagogik im Vergleich zur vorigen Prüfungsordnung Änderungen in der Musterprüfungsordnung für den Bachelor Sonderpädagogik im Vergleich zur vorigen Prüfungsordnung Thema Alte PO Muster-Prüfungsordnung Paragraph Absatz Satz Modul Bachelorarbeit Das Modul

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung der Universität Stuttgart für den Bachelorstudiengang Bauingenieurwesen

Studien- und Prüfungsordnung der Universität Stuttgart für den Bachelorstudiengang Bauingenieurwesen Studien- und Prüfungsordnung der Universität Stuttgart für den Bachelorstudiengang Bauingenieurwesen Vom 09. September 2011 Aufgrund von 34 Abs. 1 Satz 3 des Landeshochschulgesetzes vom 01.01.2005 (GBl.

Mehr

Studienumfang und Regelstudienzeit

Studienumfang und Regelstudienzeit Fachspezifische Prüfungsordnung für den Studiengang Master of Education für das Lehramt an Grund- und Sekundarschulen/Gesamtschulen mit dem Schwerpunkt Sekundarschule/Gesamtschule der Universität Bremen

Mehr

Fakultät 03 Maschinenbau, Fahrzeugtechnik, Flugzeugtechnik

Fakultät 03 Maschinenbau, Fahrzeugtechnik, Flugzeugtechnik 03 Information Prüfungskommission FK03 - Bachelorstudiengänge Professor Dr. Erwin Zauner 15. März 2018 Agenda Ansprechpartner Themen Prüfungskommission und rechtliche Basis Informationspflicht seitens

Mehr

Wegweiser durch die Allgemeine Prüfungsordnung (APO) vom

Wegweiser durch die Allgemeine Prüfungsordnung (APO) vom Wegweiser durch die Allgemeine Prüfungsordnung (APO) vom 13.06.2014 Eine Orientierung 23.06.2014 Imke Buß Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 0 Für wen gilt die Allgemeine Prüfungsordnung (APO)?...

Mehr

Informationsveranstaltung des Prüfungsausschusses zum Studiengang Management im Gesundheitswesen

Informationsveranstaltung des Prüfungsausschusses zum Studiengang Management im Gesundheitswesen Informationsveranstaltung des Prüfungsausschusses zum Studiengang Management im Gesundheitswesen Informationsmöglichkeiten Wichtige Internetseite http://www.ostfalia.de/cms/de/g/pruefungsangelegenheiten/

Mehr

Fachhochschule Eberswalde Fachbereich Wirtschaft PRÜFUNGSORDNUNG

Fachhochschule Eberswalde Fachbereich Wirtschaft PRÜFUNGSORDNUNG Fachhochschule Eberswalde Fachbereich Wirtschaft PRÜFUNGSORDNUNG für den Studiengang Regionalmanagement (Bachelor of Arts) am Fachbereich Wirtschaft, gültig ab WS 2004/05. Die folgenden fachspezifischen

Mehr

Informationsveranstaltung wichtige Regeln für das Studium (APSO/FPSO) / Praxisprojekt

Informationsveranstaltung wichtige Regeln für das Studium (APSO/FPSO) / Praxisprojekt München, 08.01.2019 Informationsveranstaltung wichtige Regeln für das Studium (APSO/FPSO) / Praxisprojekt B.Sc. Politikwissenschaft Begrüßung durch die Studiendekanin: Prof. Dr. Miranda Schreurs 2 Die

Mehr

Prüfungsordnung der Universität Heidelberg für die Magisterstudiengänge - Besonderer Teil Volkswirtschaftslehre -

Prüfungsordnung der Universität Heidelberg für die Magisterstudiengänge - Besonderer Teil Volkswirtschaftslehre - 02-1 Prüfungsordnung der Universität Heidelberg für die Magisterstudiengänge - Besonderer Teil Volkswirtschaftslehre - vom 3. Mai 2000 1 Geltung des Allgemeinen Teils Die Prüfungsordnung der Universität

Mehr

Soziologie an der Universität Leipzig

Soziologie an der Universität Leipzig Universität Leipzig Informationen der Studienfachberatung Institut für Soziologie Soziologie an der Universität Leipzig Studienbegleiter für Studierende des Bachelorstudienganges Soziologie Liebe Studierende,

Mehr

FH-Mitteilungen 5. Juli 2018 Nr. 105 / 2018

FH-Mitteilungen 5. Juli 2018 Nr. 105 / 2018 FH-Mitteilungen 5. Juli 2018 Nr. 105 / 2018 für den Masterstudiengang Architektur im Fachbereich Architektur an der Fachhochschule Aachen vom 5. Juli 2018 Herausgeber: Der Rektor der FH Aachen Alle Rechte

Mehr

Prüfungen. Anmeldung/Krankmeldung. Bestehen und Nichtbestehen

Prüfungen. Anmeldung/Krankmeldung. Bestehen und Nichtbestehen Prüfungen Die Prüfungsleistungen werden grundsätzlich während der Prüfungswochen und außerhalb der Vorlesungszeit des Studiensemesters erbracht. Teilprüfungsleistungen können während des Semesters erbracht

Mehr

Prüfungsordnung für den Studiengang Bachelor of Science (B.Sc.)

Prüfungsordnung für den Studiengang Bachelor of Science (B.Sc.) Vom 31. August 2010 (Amtliche Bekanntmachungen Jg. 41, Nr. 72, S. 401 503) Prüfungsordnung für den Studiengang Bachelor of Science (B.Sc.) Anlage B. Fachspezifische Bestimmungen der Prüfungsordnung für

Mehr

Ordnung über die Feststellung der Studierfähigkeit. fachgebundener, beruflich qualifizierter. Hochschulzugangsberechtigter

Ordnung über die Feststellung der Studierfähigkeit. fachgebundener, beruflich qualifizierter. Hochschulzugangsberechtigter fachgebundener, beruflich qualifizierter Hochschulzugangsberechtigter der MEDIADESIGN Hochschule für Design und Informatik in Berlin (MD.H) Aufgrund des 11 Abs. 3, Abs. 6 i. V. m. 61 Abs. 1 Nr. 4 des Gesetzes

Mehr

Ordnung. für die Akademische Zwischenprüfung im Studiengang Lehramt Musik an Gymnasien (OAZ) der Hochschule für Musik Würzburg. Vom 18.

Ordnung. für die Akademische Zwischenprüfung im Studiengang Lehramt Musik an Gymnasien (OAZ) der Hochschule für Musik Würzburg. Vom 18. Ordnung für die Akademische Zwischenprüfung im Studiengang Lehramt Musik an Gymnasien (OAZ) der Hochschule für Musik Würzburg Vom 18. Mai 2004 Aufgrund von Art. 6 in Verbindung mit Art. 81 Abs. 1 des Bayerischen

Mehr

Amtliche Bekanntmachungen

Amtliche Bekanntmachungen Amtliche Bekanntmachungen Herausgegeben von der Präsidentin der Fachhochschule Münster Hüfferstraße 27 48149 Münster Fon +49 251 83-64055 16.06.2016 Nr. 66/2016 Seite 481-485 Ordnung zur Änderung der Besonderen

Mehr

Prüfungsamt & Erstanmeldung

Prüfungsamt & Erstanmeldung Bachelor / Master Prüfungsamt & Erstanmeldung Im 1. Semester persönlich im Prüfungsamt anmelden, um eine Prüfungsakte zu erstellen. 13.3 Für Physik: 47-330 & 47-332 Öffnungszeiten: Mo,Do,Fr: 10-12 Uhr

Mehr

U N I V E R S I T Ä T S I E G E N

U N I V E R S I T Ä T S I E G E N U N I V E R S I T Ä T S I E G E N Fakultät Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsinformatik i f tik und Wirtschaftsrecht ht P r ü f u n g s a m t Dr. Jürgen Ehlgen (Leiter des Prüfungsamts) P r ü f u n

Mehr

Prüfungen & Praktika

Prüfungen & Praktika Prüfungsamt/ Praktikantenamt/ Studienberatung Willkommen zur Informationsveranstaltung Prüfungen & Praktika Studierende 1. Fachsemester Bachelor-Studiengänge 25. April 2017 1 Der Überblick... 1. Voraussetzungen

Mehr

Stand: 14. März Bachelor Thesis im Ausland Informationen, Unterlagen, Formulare

Stand: 14. März Bachelor Thesis im Ausland Informationen, Unterlagen, Formulare Stand: 14. März 2014 Bachelor Thesis im Ausland Informationen, Unterlagen, Formulare BACHLOR THESIS ALLGEMEINE INFORMATIONEN (Auszüge aus der Prüfungsordnung keine Gewähr, gültig ist die offizielle PO)

Mehr

Begrüßung MCuB. MCuB, Wintersemester 2018/19. Prof. Dr.-Ing. Thomas Schäfer. Prüfungsausschuss und -ordnung. Folie 1 Prüfungsausschuss MCuB WS 2018/19

Begrüßung MCuB. MCuB, Wintersemester 2018/19. Prof. Dr.-Ing. Thomas Schäfer. Prüfungsausschuss und -ordnung. Folie 1 Prüfungsausschuss MCuB WS 2018/19 Begrüßung MCuB MCuB, Wintersemester 2018/19 Prof. Dr.-Ing. Thomas Schäfer Prüfungsausschuss und -ordnung Folie 1 Kontaktpersonen im Fachbereich Vorsitzender PA: Prof. Dr. Thomas Schäfer: Tel. 06151/16-38187

Mehr

SoWi?So!-Informationsveranstaltung

SoWi?So!-Informationsveranstaltung Wofür/Wann/Wo/Wie? Öffnungszeiten Sozialwissenschaften und Sport erfolgreich studieren am FB02? So geht s! während des Semesters: Montag bis Donnerstag 9 bis 15 Uhr Freitag 9 bis 13 Uhr Raum: 02.201 (Georg

Mehr

p u b l i c u s Amtliches Veröffentlichungsorgan der Hochschule Trier - Trier University of Applied Sciences

p u b l i c u s Amtliches Veröffentlichungsorgan der Hochschule Trier - Trier University of Applied Sciences Nr. 2016-03 publicus Amtliches Veröffentlichungsorgan der HS Trier S. 23 p u b l i c u s Amtliches Veröffentlichungsorgan der Hochschule Trier - Trier University of Applied Sciences 2016-03 Veröffentlicht

Mehr

Frageliste zu Prüfungen und zur Studienordnung Bachelor Meteorologie

Frageliste zu Prüfungen und zur Studienordnung Bachelor Meteorologie Frageliste zu Prüfungen und zur Studienordnung Bachelor Meteorologie Allgemeines F: Welche Studienordnung gilt für mich? A: für Studierende des Bachelor Meteorologie gibt es aktuell zwei gültige Studienordnungen:

Mehr

Informationsveranstaltung zum 4. Fachsemester - Bachelor HRSGe. Dr. Maria Bucsenez

Informationsveranstaltung zum 4. Fachsemester - Bachelor HRSGe. Dr. Maria Bucsenez Informationsveranstaltung zum 4. Fachsemester - Bachelor HRSGe Prüfungsordnung Sie finden Ihre Prüfungsordnungen unter: http://www.uni-muenster.de/biologie/studieren/ordnungen.html Bitte lesen Sie sich

Mehr

Otto-Friedrich-Universität Bamberg

Otto-Friedrich-Universität Bamberg Otto-Friedrich-Universität Bamberg Studien- und Fachprüfungsordnung für den Bachelorstudiengang Klassische Philologie/ Vom 14. August 2013 (Fundstelle: http://www.uni-bamberg.de/fileadmin/www.abt-studium/amtliche-veroeffentlichungen/2013/2013-45.pdf)

Mehr

Universität Münster Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät. Einführung in die Masterprüfungsordnung

Universität Münster Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät. Einführung in die Masterprüfungsordnung Universität Münster Einführung in die Masterprüfungsordnung Informationen zum Masterstudium: Einführung in die Masterprüfungsordnung Prüfungsamt der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät Dr. Ulrike Augustin

Mehr

FU-Mitteilungen. Präambel. Abschnitt IV: Schlussbestimmungen 20 Geltung und Übergangsregelungen 21 Inkrafttreten

FU-Mitteilungen. Präambel. Abschnitt IV: Schlussbestimmungen 20 Geltung und Übergangsregelungen 21 Inkrafttreten Ordnung des Fachbereichs Rechtswissenschaft der Freien Universität Berlin für die Zwischenprüfung und die universitäre im Studiengang Rechtswissenschaft mit dem Abschlussziel der ersten juristischen Prüfung

Mehr

Studienorganisation Informationen rund um den BSc Psychologie

Studienorganisation Informationen rund um den BSc Psychologie Studienorganisation Informationen rund um den BSc Psychologie Dipl.-Psych. Pascal Rickert > Unterlagen zu den Veranstaltungen https://www.uni-muenster.de/learnweb/ : Einführung in den BSc Psychologie Learnweb

Mehr

Anlage 7: Auszug Prüfungsordnung und Studienordnung der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät für den Studiengang Wirtschaftswissenschaften 1 AUSZUG

Anlage 7: Auszug Prüfungsordnung und Studienordnung der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät für den Studiengang Wirtschaftswissenschaften 1 AUSZUG für den Studiengang Wirtschaftswissenschaften 1 AUSZUG Zweite Änderung der Prüfungsordnung der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät für den Studiengang Wirtschaftswissenschaften mit dem Abschluss Bachelor

Mehr

Informationsveranstaltung Bachelor-Thesis & Praktikum

Informationsveranstaltung Bachelor-Thesis & Praktikum Informationsveranstaltung Bachelor-Thesis & Praktikum B.A. Berufspädagogik 04. April 2016 Dipl.-Gwl. Duygu Sari & Dipl.-Gwl. Matthias Wyrwal Institut für Erziehungswissenschaft Abteilung für Berufspädagogik

Mehr

Informationsveranstaltung Alte SPO neue SPO: Was ändert sich?

Informationsveranstaltung Alte SPO neue SPO: Was ändert sich? Informationsveranstaltung 06.07.2016 Alte SPO neue SPO: Was ändert sich? FAKULTÄT FÜR MASCHINENBAU Sprecher: Herr Prof. Dr.-Ing. C. Proppe () Herr Stefan Zinser (Prüfungskommission) KIT Universität des

Mehr

Informationsveranstaltung des Prüfungsausschusses zum Studiengang Management im Gesundheitswesen

Informationsveranstaltung des Prüfungsausschusses zum Studiengang Management im Gesundheitswesen Informationsveranstaltung des Prüfungsausschusses zum Studiengang Management im Gesundheitswesen Informationsmöglichkeiten Wichtige Internetseite http://www.ostfalia.de/cms/de/g/pruefungsangelegenheiten/

Mehr

Aktualisiert am , Prüfungsamt. Anmeldung von Prüfungsleistungen

Aktualisiert am , Prüfungsamt. Anmeldung von Prüfungsleistungen Anmeldung von Prüfungsleistungen Die Anmeldung erfolgt entsprechend 4 (2) Master-Prüfungsordnung (MPO) des jeweiligen Studienganges während den vom Prüfungsausschuss bekanntgegebenen Zeiträumen. Bitte

Mehr

Fakultät für Maschinenbau Universität Paderborn

Fakultät für Maschinenbau Universität Paderborn Universität Paderborn Informationsveranstaltung für Studierende 06. Oktober 2011 Übersicht Informationen Übergangsregelungen Prüfungsordnung v1 -> v2 Lehrveranstaltungsanmeldung in PAUL 2, Universität

Mehr

Lesefassung (letzte Änderung 15. August 2014)

Lesefassung (letzte Änderung 15. August 2014) Studien- und Prüfungsordnung der Universität Stuttgart für den Bachelor-Studiengang Technikpädagogik mit dem Abschluss Bachelor of Science Aufgrund von 34 Abs. 1 Satz 3 des Landeshochschulgesetzes vom

Mehr

Begrüßung MCuB. MCuB, Sommersemester Prof. Dr.-Ing. Thomas Schäfer. Prüfungsausschuss und -ordnung. Folie 1 Vorlesung AP Sommersemester 2015

Begrüßung MCuB. MCuB, Sommersemester Prof. Dr.-Ing. Thomas Schäfer. Prüfungsausschuss und -ordnung. Folie 1 Vorlesung AP Sommersemester 2015 Begrüßung MCuB MCuB, Sommersemester 2016 Prof. Dr.-Ing. Thomas Schäfer Prüfungsausschuss und -ordnung Folie 1 Aufgaben Prüfungsausschuss => Organisation des Prüfungswesens im Fachbereich => Mitwirkung

Mehr

Anlage 1: Prüfungsmodule

Anlage 1: Prüfungsmodule Version 15 FPSO_Bchl-teil. Schulpsych HRSLR 20.6.18 Seite 1 Fachprüfungs- und Studienordnung für den Bachelorteilstudiengang Psychologie mit schulpsychologischem Schwerpunkt für das Lehramt an Beruflichen

Mehr

Fakultät 03 Maschinenbau, Fahrzeugtechnik, Flugzeugtechnik. Prüfungskommission für die Bachelorstudiengänge Vorsitzender: Prof. Dr.

Fakultät 03 Maschinenbau, Fahrzeugtechnik, Flugzeugtechnik. Prüfungskommission für die Bachelorstudiengänge Vorsitzender: Prof. Dr. 03 Prüfungskommission die Bachelorstudiengänge Vorsitzen: Informationen Prüfungskommission FK03 Ansprechpartner Themen Prüfungskommission und rechtliche Basis Informationspflicht seitens Studierenden Prüfungen

Mehr

Fachprüfungsordnung für den Bachelor- und Masterstudiengang. Computational Engineering (Rechnergestütztes Ingenieurwesen) ergänzt

Fachprüfungsordnung für den Bachelor- und Masterstudiengang. Computational Engineering (Rechnergestütztes Ingenieurwesen) ergänzt Fachprüfungsordnung für den Bachelor- und Masterstudiengang Computational Engineering (Rechnergestütztes Ingenieurwesen) an der Technischen Fakultät der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung der Universität Stuttgart für den Bachelorstudiengang Umweltschutztechnik

Studien- und Prüfungsordnung der Universität Stuttgart für den Bachelorstudiengang Umweltschutztechnik Studien- und Prüfungsordnung der Universität Stuttgart für den Bachelorstudiengang Umweltschutztechnik Vom 13. August 2012 Aufgrund von 34 Abs. 1 Satz 3 des Landeshochschulgesetzes vom 01.01.2005 (GBl.

Mehr

1 von 5. Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik Beschlüsse des Prüfungsausschusses der Fakultät ETIT. Inhaltsübersicht. I.

1 von 5. Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik Beschlüsse des Prüfungsausschusses der Fakultät ETIT. Inhaltsübersicht. I. Inhaltsübersicht I. Prüfungen II. Prüfer III. Prüfungsunfähigkeit IV. Mündliche Ergänzungsprüfungen V. Änderungen in den Prüfungsordnungen VI. Wechsel der Prüfungsordnung VII. BAFöG Leistungspunktegrenzen

Mehr

Erste Anlaufstelle ist das Prüfungsamt, n i c h t der Dozent!!!!!

Erste Anlaufstelle ist das Prüfungsamt, n i c h t der Dozent!!!!! RUHR UNIVERSITÄT BOCHUM FAKULTÄT FÜR MASCHINENBAU Leitfaden zur Anerkennung von Prüfungsleistungen Einrichtungen der RUB (z.b. ZFA, Fakultäten) Universitäten im Ausland Andere Universitäten / Hochschulen

Mehr

Diplomprüfungsordnung der Hochschule für Künste für den Studiengang Freie Kunst Fachspezifische Bestimmungen vom

Diplomprüfungsordnung der Hochschule für Künste für den Studiengang Freie Kunst Fachspezifische Bestimmungen vom Diplomprüfungsordnung der Hochschule für Künste für den Studiengang Freie Kunst Fachspezifische Bestimmungen vom 31.08.2008 Der Rektor der Hochschule für Künste hat am 31.08.2008 gemäß 110 Absatz 3 des

Mehr

Informationen zur Prüfungsorganisation

Informationen zur Prüfungsorganisation Informationen zur Prüfungsorganisation im Bachelorstudiengang Oecotrophologie Prüfungsausschuss Corrensstr. 25 fon +49 (0)251.83 65-411 pruefungsamt-oef@fh-muenster.de D-48149 Münster fax +49 (0)251.83

Mehr

Volkswirtschaftslehre

Volkswirtschaftslehre Institut für Volkswirtschaftslehre und Recht Informationsveranstaltung zum Bachelor-Nebenfach Volkswirtschaftslehre Gliederung Institut für Volkswirtschaftslehre und Recht Orientierungshilfen Modulhandbuch

Mehr

Prüfungsordnung der Universität Mannheim für die Zwischenprüfung im Studiengang Lehramt an Gymnasien. vom 30. Juli 2001

Prüfungsordnung der Universität Mannheim für die Zwischenprüfung im Studiengang Lehramt an Gymnasien. vom 30. Juli 2001 Prüfungsordnung der Universität Mannheim für die Zwischenprüfung im Studiengang Lehramt an Gymnasien vom 30. Juli 2001 Aufgrund des 51 Abs. 1 Satz 2 und 3 des Universitätsgesetzes hat der Senat der Universität

Mehr

Technische Universität Ilmenau

Technische Universität Ilmenau Technische Universität Ilmenau Prüfungsordnung - Besondere Bestimmungen - für den Studiengang Ingenieurinformatik mit dem Abschluss Master of Science Gemäß 3 Abs. 1 in Verbindung mit 34 Abs. 3 des Thüringer

Mehr

Fachprüfungsordnung für den Bachelorstudiengang Informatik an der TU Kaiserslautern

Fachprüfungsordnung für den Bachelorstudiengang Informatik an der TU Kaiserslautern Fachprüfungsordnung für den Bachelorstudiengang Informatik an der TU Kaiserslautern Vom 16. November 2006 - fusioniert mit der Änderungsordnung vom 10. Februar 2009 - Auf Grund des 7 Abs. 2 Nr. 2 und des

Mehr

Informationsveranstaltung des Prüfungsausschusses zum Studiengang Management im Gesundheitswesen

Informationsveranstaltung des Prüfungsausschusses zum Studiengang Management im Gesundheitswesen Informationsveranstaltung des Prüfungsausschusses zum Studiengang Management im Gesundheitswesen Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften Hochschule Braunschweig/Wolfenbüttel Robert-Koch-Platz

Mehr

Fakultät Informatik und Mathematik. 1. Tag im Studiengang Bachelor und Master Mathematik Wintersemester 2016/17

Fakultät Informatik und Mathematik. 1. Tag im Studiengang Bachelor und Master Mathematik Wintersemester 2016/17 Herzlich Willkommen! Fakultät Informatik und Mathematik 1. Tag im Studiengang Bachelor und Master Mathematik Wintersemester 2016/17 Prof. Dr. Martin Weiß Studiengangberater Mathematik Prof. Dr. Martin

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung der Universität Stuttgart für den Bachelorstudiengang Technikpädagogik mit dem Abschluss Bachelor of Science

Studien- und Prüfungsordnung der Universität Stuttgart für den Bachelorstudiengang Technikpädagogik mit dem Abschluss Bachelor of Science Studien- und Prüfungsordnung der Universität Stuttgart für den Bachelorstudiengang Technikpädagogik mit dem Abschluss Bachelor of Science Vom 29. August 2011 Aufgrund von 34 Abs. 1 Satz 3 des Landeshochschulgesetzes

Mehr

STUDIENGANGSSPEZIFISCHE PRÜFUNGSORDNUNG ERWEITERUNGSFACH LEHRAMT AN GRUNDSCHULEN FÜR DEN ERWEITERUNGSSTUDIENGANG

STUDIENGANGSSPEZIFISCHE PRÜFUNGSORDNUNG ERWEITERUNGSFACH LEHRAMT AN GRUNDSCHULEN FÜR DEN ERWEITERUNGSSTUDIENGANG STUDIENGANGSSPEZIFISCHE PRÜFUNGSORDNUNG FÜR DEN ERWEITERUNGSSTUDIENGANG ERWEITERUNGSFACH LEHRAMT AN GRUNDSCHULEN gemäß 41 Absatz 1 NHG befürwortet in der 111. Sitzung der zentralen Kommission für Studium

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung der Universität Stuttgart für den Masterstudiengang Immobilientechnik und Immobilienwirtschaft

Studien- und Prüfungsordnung der Universität Stuttgart für den Masterstudiengang Immobilientechnik und Immobilienwirtschaft Studien- und Prüfungsordnung der Universität Stuttgart für den Masterstudiengang Immobilientechnik und Immobilienwirtschaft Vom 20. Juli 2011 Aufgrund von 34 Abs. 1 Satz 3 des Landeshochschulgesetzes vom

Mehr

FH-Mitteilungen 4. August 2017 Nr. 81 / 2017

FH-Mitteilungen 4. August 2017 Nr. 81 / 2017 FH-Mitteilungen 4. August 2017 Nr. 81 / 2017 Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Architektur im Fachbereich Architektur an der Fachhochschule Aachen vom 12. Mai 2009 FH-Mitteilung Nr. 39/2009 in

Mehr

Prüfungsordnung. - Besondere Bestimmungen - für den bilingualen Studiengang. Medien- und Kommunikationswissenschaft/ Media and Communication Science

Prüfungsordnung. - Besondere Bestimmungen - für den bilingualen Studiengang. Medien- und Kommunikationswissenschaft/ Media and Communication Science TECHNISCHE UNIVERSITÄT ILMENAU Prüfungsordnung - Besondere Bestimmungen - für den bilingualen Studiengang Medien- und Kommunikationswissenschaft/ Media and Communication Science mit dem Abschluss Master

Mehr

Studiengang Geodäsie & Geoinformatik BSc. Uwe Sörgel. Organisation: Universität und Fakultät

Studiengang Geodäsie & Geoinformatik BSc. Uwe Sörgel. Organisation: Universität und Fakultät Studiengang Geodäsie & BSc Uwe Sörgel Studiendekan Organisation: Universität und Fakultät Universität Stuttgart: Fakultät 1: Fakultät 6: Luft- und Raumfahrttechnik und Geodäsie Fakultät 10: Studiengänge:

Mehr

Informationen zur Bachelor Prüfungsordnung. Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Leibniz Universität Hannover Wintersemester 2016 / 2017

Informationen zur Bachelor Prüfungsordnung. Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Leibniz Universität Hannover Wintersemester 2016 / 2017 Informationen zur Bachelor Prüfungsordnung Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Leibniz Universität Hannover Wintersemester 2016 / 2017 1 Was ist die Prüfungsordnung? Die Prüfungsordnung regelt alle wichtigen

Mehr