CSR-Berichtspflicht - Hinweise für betroffene Unternehmen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "CSR-Berichtspflicht - Hinweise für betroffene Unternehmen"

Transkript

1 Information, März 2018

2

3 Information März 2018 Vorwort Informationen zur CSR-Berichtspflicht Mit Beginn des Geschäftsjahrs 2017 müssen bestimmte Unternehmen in Deutschland erstmals über ihr Engagement zu Corporate Social Responsibility (CSR) berichten und sind aufgefordert, nichtfinanzielle Informationen im Rahmen des Lageberichts oder eines gesonderten Nachhaltigkeitsberichts offenzulegen. Betroffen sind davon große kapitalmarktorientierte Unternehmen mit mehr als 500 Beschäftigten sowie Banken und Versicherungen. Verlangt werden Angaben zu Umweltbelangen, Arbeitnehmer- und Sozialbelangen sowie zur Achtung der Menschenrechte und zur Bekämpfung von Korruption und Bestechung. Zudem sind die betroffenen Unternehmen verpflichtet, zu beschreiben, welche Maßnahmen und Konzepte zu CSR ergriffen bzw. vorgelegt wurden. Unsere Informationsbroschüre gibt einen Überblick zu den Anforderungen und Inhalten dieser nichtfinanziellen Berichterstattung. Bertram Brossardt März 2018

4

5 Information März 2018 Inhalt 1 Hintergrund 1 2 Anwendungsbereich 3 3 Offenlegung der Informationen 5 4 Inhalt der nichtfinanziellen Erklärung 7 5 Prüfung der Angaben 9 Ansprechpartner / Impressum 11 Hinweis Diese Information ersetzt keine rechtliche Beratung im Einzelfall. Eine Haftung übernehmen wir mit der Herausgabe dieser Information nicht. Um die Information an einen sich wandelnden Rechtsrahmen und an die höchstrichterliche Rechtsprechung anzupassen, überarbeiten wir unsere Broschüre regelmäßig. Bitte informieren Sie sich über die aktuelle Version auf unserer Homepage Diese Publikation darf nur von den Mitgliedern des bayme Bayerischer Unternehmensverband Metall und Elektro e. V. und des vbm Verband der Bayerischen Metall- und Elektroindustrie e. V. zum internen Gebrauch genutzt werden. Eine darüber hinausgehende Nutzung insbesondere die Weitergabe an Nichtmitglieder oder das Einstellen im öffentlichen Bereich der Homepage stellt einen Verstoß gegen urheberrechtliche Vorschriften dar.

6

7 Information März 2018 Hintergrund 1 1 Hintergrund Die CSR-Berichtspflicht geht auf eine EU-Richtlinie zurück Im Herbst 2014 wurde auf europäischer Ebene ein Kompromiss zur Erweiterung der Bilanzierungsrichtlinie um nichtfinanzielle Informationen erzielt. Die Intention war, dass große Unternehmen im öffentlichen Interesse künftig nichtfinanzielle Informationen offenlegen und Angaben zu Diversity 1 machen sollen. Für die Umsetzung der europäischen Vorgaben in nationales Recht galt eine zweijährige Übergangsfrist. Der entsprechende Gesetzentwurf für das CSR-Richtlinien- Umsetzungsgesetz wurde daher im Herbst 2016 im Bundeskabinett verabschiedet, die Beschlussfassung im Bundestag erfolgte im März Das CSR-Richtlinien-Umsetzungsgesetz gilt rückwirkend zum 01. Januar 2017 und wird damit für das Geschäftsjahr beginnend nach dem wirksam. Die von dem Gesetz betroffenen Unternehmen müssen daher für das Geschäftsjahr 2017 bereits entsprechende Angaben machen. Das CSR-Richtlinien-Umsetzungsgesetz ändert die bilanzrechtlichen Vorschriften des HGB und führt neue handelsbilanzrechtliche Berichtspflichten für nichtfinanzielle Informationen ein. Für den Lagebericht und den Konzernlagebericht werden die in der CSR-Richtlinie vorgesehenen nichtfinanziellen Berichtspflichten durch die neuen 289b bis 289e, 315b bis 315c HGB ergänzt. 1 Bestimmte, insbesondere börsennotierte, Unternehmen müssen ihre (Konzern-)Erklärung zur Unternehmensführung durch Angaben zu den Diversitätskonzepten bei der Besetzung von Leitungsorganen der Unternehmen ergänzen ( 289f Abs. 2 Nr. 6 HGB).

8

9 Information März 2018 Anwendungsbereich 3 2 Anwendungsbereich Von der CSR-Berichtspflicht sind große, kapitalmarktorientierte Unternehmen betroffen Die CSR-Berichtspflicht betrifft direkt nur einen verhältnismäßig kleinen Kreis von Unternehmen. Entsprechende Angaben müssen lediglich Unternehmen machen, die mehr als 500 Mitarbeiter beschäftigen (bezogen auf die durchschnittliche Beschäftigtenzahl im Jahr) und kapitalmarktorientiert sind, d. h. es werden Wertpapiere an einem organisierten Markt gehandelt ( 289b Abs. 1 HGB). Entsprechend sind hauptsächlich Aktiengesellschaft und unter Umständen Kommanditgesellschaften betroffen. Zudem gelten die Vorgaben für Banken und Versicherungen, die mehr als 500 Beschäftigte haben ( 340a, 341a HGB). Töchterunternehmen sind von der Berichtspflicht ausgenommen, wenn das Mutterunternehmen einen entsprechenden Bericht erstellt ( 289b Abs. 2, 315b Abs. 2 HGB). Nach Schätzungen sind deutschlandweit etwa 540 Unternehmen direkt von der CSR- Berichtspflicht erfasst. Es kann allerdings nicht ausgeschlossen werden, dass indirekt weitere Unternehmen die Auswirkungen der Berichtspflicht spüren werden. Gerade kleinere und mittlere Unternehmen, die als Zulieferer von großen Unternehmen tätig sind, können mittelbar betroffen sein, wenn große Unternehmen entsprechende Auskünfte bei ihren Zulieferern einholen, um selbst die Berichtspflichten zu erfüllen.

10

11 Information März 2018 Offenlegung der Informationen 5 3 Offenlegung der Informationen Neben dem Lagebericht können die Information auch in einem gesonderten Bericht bereitgestellt werden Für die Berichterstattung können verschiedene Formate genutzt werden. Zum einen ist es möglich, die Informationen in den Lagebericht zu integrieren bzw. in einem gesonderten Abschnitt im Lagebericht darzulegen. Es besteht aber auch die Möglichkeit, einen eigenen (Nachhaltigkeits-)Bericht zu erstellen, der dann gesondert veröffentlicht wird ( 289b Abs. 3 HGB). Für solche Berichte gilt, dass sie spätestens vier Monate nach dem Abschlussstichtag öffentlich zugänglich gemacht sein müssen. Grundsätzlich können für die Erstellung der nicht finanziellen Erklärung auch entsprechende nationale, europäische oder internationale Rahmenwerke genutzt werden ( 289d HGB). Wird ein solches Rahmenwerk genutzt, muss angegeben werden, welches verwendet wurde. Ist kein Rahmenwerk zur Anwendung gekommen, muss erklärt werden, warum nicht. Wird z. B. ein Bericht nach den Vorgaben der Global Reporting Initiative (GRI) erstellt oder werden die Kriterien des Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK) erfüllt, sind alle Anforderungen der Berichtspflicht abgedeckt. Kommen Unternehmen ihrer Pflicht zur Offenlegung der nichtfinanziellen Informationen nicht nach, drohen Straf- und Bußgelder. Die bestehenden Straf- und Bußgeldvorschriften ( 331, 334, 340n, 341j und 341n HGB) werden auf Verstöße gegen die nichtfinanzielle Berichtspflicht erweitert. Hierbei erfolgt eine Erhöhung der maximalen Bußgeldhöhe für Verstöße gegen die in 334 Abs. 1 HGB genannten Vorschriften von auf bis zu 10 Mio.. Zudem besteht die Möglichkeit einer umsatz- und gewinnbezogenen Geldbuße.

12

13 Information März 2018 Inhalt der nichtfinanziellen Erklärung 7 4 Inhalt der nichtfinanziellen Erklärung Neben thematischen Aspekten sind auch Angaben zum strategischen Vorgehen nötig Die Offenlegung nichtfinanzieller Informationen umfasst zum einen konkrete Angaben zu bestimmten Themen, zum anderen ist es aber auch notwendig zu beschreiben, welche Verfahren und Konzepte im Unternehmen aufgesetzt wurden, um Nachhaltigkeitsaspekten Rechnung zu tragen. Thematisch sind zu den folgenden Aspekten Angaben nötig ( 289c Abs. 2 HGB): Umweltbelange, z. B. Ausstoß von Treibhausgasemissionen, Wasser- und Energieverbrauch Arbeitnehmerbelange, z. B. Angaben zur Geschlechtergleichstellung, Arbeitsbedingungen, Arbeitsschutz Sozialbelange, z. B. Vernetzung auf kommunaler und regionaler Ebene, Förderung lokaler Initiativen Achtung der Menschenrechte, z. B. Maßnahmen zur Vorbeugung und Verhinderung von Menschenrechtsverletzungen Bekämpfung von Korruption und Bestechung, z. B. Instrumente und Prozesse zur Bekämpfung von Korruption und Bestechung Bei der Bereitstellung dieser Informationen gilt der Wesentlichkeitsgrundsatz: entscheidend ist, welche Auskünfte für ein Verständnis von Geschäftsverlauf und Geschäftsergebnis, Lage des Konzerns sowie Auswirkungen der Geschäftstätigkeit notwendig sind. Um die Auswirkungen der Geschäftstätigkeit einzuschätzen, sind folgende Angaben erforderlich ( 289c Abs. 3 HGB): Beschreibung der verfolgten Konzepte einschließlich der Due-Diligence-Prozesse: welche Verfahren werden zur Erkennung, Verhinderung und Abschwächung negativer Auswirkungen der Geschäftstätigkeit eingesetzt und welche Ziele sollen wie erreicht werden? Ergebnisse der Konzepte: welche Ziele wurden bereits erreicht und welche geplanten Maßnahmen wurden umgesetzt? Wesentliche Risiken aus der Geschäftstätigkeit: welche Risiken sind mit der eigenen Geschäftstätigkeit verknüpft und können sehr wahrscheinlich schwerwiegende negative Auswirkungen auf die o. g. Aspekte haben und wie werden die Risiken gehandhabt? Wesentliche Risiken aus Geschäftsbeziehungen, Produkten und Dienstleistungen, sofern relevant: welche Risiken aus Geschäftsbeziehungen, Produkten und Dienstleistungen können sich ergeben und sehr wahrscheinlich schwerwiegende negative Auswirkungen auf die o. g. Aspekte haben und wie werden die Risiken gehandhabt?

14 8 Information Januar 2018 CSR-Berichtspflicht Inhalt der nichtfinanziellen Erklärung Nichtfinanzielle Leistungsindikatoren, die für die Geschäftstätigkeit von Bedeutung sind: welche nichtfinanziellen Leistungsindikatoren werden erhoben? Hinweis auf im Jahresabschluss ausgewiesene Beträge, wenn für das Verständnis erforderlich: werden im Jahresabschluss Beträge für entsprechende CSR-Maßnahmen ausgewiesen? Für die Berichterstattung ist die Identifikation von wesentlichen Risiken von besonderer Bedeutung. Diese gilt es zunächst herauszufiltern, denn nicht alle Risiken sollen Eingang in den Bericht finden. Maßgeblich ist, ob die Risiken mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit eintreten und zugleich schwerwiegende negative Auswirkungen haben. Nur über Risiken auf die diese Merkmale zutreffen, muss berichtet werden. Bei den Risiken die durch Geschäftsbeziehungen, Produkte und Dienstleistungen also entlang der Liefer- und Wertschöpfungsketten entstehen können, ist zudem die Verhältnismäßigkeit zu beachten. Das bedeutet, dass die Kosten der Informationsbeschaffung für Konzerne und Lieferanten in einem ausgewogenen Verhältnis stehen sollen zu dem Informationsnutzen. Ist die Informationsbeschaffung zu aufwendig, muss über die Risiken nicht berichtet werden. Der Deutsche Rechnungslegung Standard Nr. 20 gibt gezielte Hinweise zur Berichterstattung über Risiken und wurde an die Anforderungen der CSR-Berichtspflicht angepasst. Grundsätzlich ermöglicht es eine safe harbour clause den Unternehmen, in begründeten Ausnahmefällen, keine Angaben zu machen. Das gilt z. B., wenn Wettbewerber von den Informationen profitieren würden. Allerdings muss erklärt werden, warum keine Angaben gemacht werden ( 289e HGB). Zudem gilt der comply or explain Ansatz, d. h. ein Unternehmen muss entweder in den für die Berichtspflicht relevanten Bereichen Maßnahmen ergreifen, oder erklären, warum dies nicht erfolgt ist.

15 Information März 2018 Prüfung der Angaben 9 5 Prüfung der Angaben Ein Audit der Angaben muss nicht erfolgen Das CSR-Richtlinien-Umsetzungsgesetz verlangt keine inhaltliche Überprüfung der Angaben. Durch den Abschlussprüfer muss lediglich festgestellt werden, dass die nichtfinanziellen Informationen vorliegen. Ein Audit ist ausdrücklich nicht erforderlich ( 317 Abs. 2 S. 4, 5 HGB). Sollte allerdings freiwillig eine externe Prüfung beauftragt werden, besteht die Pflicht, die Ergebnisse der Prüfung offenzulegen. Zudem ist der Aufsichtsrat aufgefordert, die Inhalte der nichtfinanziellen Erklärung zu überprüfen.

16

17 Information März 2018 Ansprechpartner / Impressum 11 Ansprechpartner / Impressum Beate Neubauer Abteilung Sozial- und Gesellschaftspolitik Telefon Telefax Impressum Alle Angaben dieser Publikation beziehen sich grundsätzlich sowohl auf die weibliche als auch auf die männliche Form. Zur besseren Lesbarkeit wurde meist auf die zusätzliche Bezeichnung in weiblicher Form verzichtet. Herausgeber bayme Bayerischer Unternehmensverband Metall und Elektro e. V. vbm Verband der Bayerischen Metallund Elektro-Industrie e. V. Max-Joseph-Straße München bayme vbm März 2018

IFRS/HGB-FA öffentliche SITZUNGSUNTERLAGE. 10. IFRS/HGB-FA / / 11:00 12:30 Uhr Umsetzung des CSR-RLUG in einen DRS

IFRS/HGB-FA öffentliche SITZUNGSUNTERLAGE. 10. IFRS/HGB-FA / / 11:00 12:30 Uhr Umsetzung des CSR-RLUG in einen DRS Deutsches Rechnungslegungs Standards Committee e.v. Accounting Standards Committee of Germany e.v. Zimmerstr. 30 10969 Berlin Tel.: (030) 20 64 12-0 Fax.: (030) 20 64 12-15 www.drsc.de - info@drsc.de Diese

Mehr

Umsetzung der CSR-Richtlinie: Der Referentenentwurf zum CSR-RUG

Umsetzung der CSR-Richtlinie: Der Referentenentwurf zum CSR-RUG Lehrstuhl für Internationale Unternehmensrechnung, WWU Münster Umsetzung der CSR-Richtlinie: Der Referentenentwurf zum CSR-RUG Prof. Dr. Peter Kajüter Berliner Bilanz Forum, 9. Mai 2016 CSR-Richtlinie

Mehr

Deutsches Rechnungslegungss Standards Committee e.v. Accounting Standards Committee of Germany DRSC. Prof. Dr. Andreas Barckow Präsident des

Deutsches Rechnungslegungss Standards Committee e.v. Accounting Standards Committee of Germany DRSC. Prof. Dr. Andreas Barckow Präsident des Deutsches Rechnungslegungss Standards Committee e.v. Accounting Standards Committee of Germany Inhalt und Veröffen ntlichung der CSR- Berichterstattu ung nach HGB Prof. Dr. Andreas Barckow Präsident des

Mehr

Nicht-finanzielle Berichterstattung im Einklang mit der EU Richtlinie. Regierungsentwurf vom 21. September 2016

Nicht-finanzielle Berichterstattung im Einklang mit der EU Richtlinie. Regierungsentwurf vom 21. September 2016 Nicht-finanzielle Berichterstattung im Einklang mit der EU Richtlinie Regierungsentwurf vom 21. September 2016 Auf einen Blick Wer? Große kapitalmarktorientierte Kapitalgesellschaften sowie große Kreditinstitute

Mehr

NACHHALTIGKEITS- UND DIVERSITÄTSVERBESSERUNGSGESETZ WALTER GAGAWCZUK I FEBRUAR 2017

NACHHALTIGKEITS- UND DIVERSITÄTSVERBESSERUNGSGESETZ WALTER GAGAWCZUK I FEBRUAR 2017 NACHHALTIGKEITS- UND DIVERSITÄTSVERBESSERUNGSGESETZ WALTER GAGAWCZUK I FEBRUAR 2017 NaDiVeG I Jänner 2017 I Folie Nr.2 WORUM GEHT ES? Neues Gesetz Nachhaltigkeits- und Diversitätsverbesserungsgesetz (NaDiVeG)

Mehr

CSR für berichtspflichtige Unternehmen Das neue CSR-RL-Umsetzungsgesetz

CSR für berichtspflichtige Unternehmen Das neue CSR-RL-Umsetzungsgesetz Deutsches Rechnungslegungs Standards Committee e.v. Accounting Standards Committee of Germany CSR für berichtspflichtige Unternehmen Das neue CSR-RL-Umsetzungsgesetz Dr. Rüdiger Schmidt Hamburg, 13. Juni

Mehr

Stärkung der unternehmerischen Verantwortung durch neue nichtfinanzielle Berichtspflichten

Stärkung der unternehmerischen Verantwortung durch neue nichtfinanzielle Berichtspflichten Ausgabe 2/2016 28. September 2016 UPDATE KAPITALMARKT Stärkung der unternehmerischen Verantwortung durch neue nichtfinanzielle Berichtspflichten INHALT Bundesregierung beschließt CSR-Richtlinien-Umsetzungsgesetz

Mehr

R e g i e r u n g s v o r l a g e

R e g i e r u n g s v o r l a g e 1 von 5 R e g i e r u n g s v o r l a g e Bundesgesetz, mit dem zur Verbesserung der Nachhaltigkeits- und Diversitätsberichterstattung das Unternehmensgesetzbuch, das Aktiengesetz und das GmbH-Gesetz geändert

Mehr

Nachhaltigkeits- und Diversitätsverbesserungsgesetz

Nachhaltigkeits- und Diversitätsverbesserungsgesetz Nachhaltigkeits- und Diversitätsverbesserungsgesetz (NaDiVeG) Georg Rogl 17. Oktober 2017 Die NFI-Richtlinie im Überblick Ab Geschäftsjahr 2017 müssen bestimmte Unternehmen mehr berichten Richtlinie 2014/95/EU

Mehr

E n t wurf. Inhaltsverzeichnis. Artikel 1 Änderung des Unternehmensgesetzbuchs

E n t wurf. Inhaltsverzeichnis. Artikel 1 Änderung des Unternehmensgesetzbuchs 1 von 5 E n t wurf Bundesgesetz, mit dem zur Verbesserung der Nachhaltigkeits- und Diversitätsberichterstattung das Unternehmensgesetzbuch, das Aktiengesetz und das GmbH-Gesetz geändert werden (Nachhaltigkeits-

Mehr

BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH. Jahrgang 2017 Ausgegeben am 17. Jänner 2017 Teil I

BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH. Jahrgang 2017 Ausgegeben am 17. Jänner 2017 Teil I 1 von 5 BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH Jahrgang 2017 Ausgegeben am 17. Jänner 2017 Teil I 20. Bundesgesetz: Nachhaltigkeits- und Diversitätsverbesserungsgesetz, NaDiVeG (NR: GP XXV RV 1355

Mehr

BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH. Jahrgang 2017 Ausgegeben am 17. Jänner 2017 Teil I

BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH. Jahrgang 2017 Ausgegeben am 17. Jänner 2017 Teil I 1 von 5 BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH Jahrgang 2017 Ausgegeben am 17. Jänner 2017 Teil I 20. Bundesgesetz: Nachhaltigkeits- und Diversitätsverbesserungsgesetz, NaDiVeG (NR: GP XXV RV 1355

Mehr

Update Aktien- und Kapitalmarktrecht

Update Aktien- und Kapitalmarktrecht Update Aktien- und Kapitalmarktrecht 7. Oktober 2016 CSR-Berichtspflichten ab dem Geschäftsjahr 2017 Auf große, insbesondere am Kapitalmarkt tätige Unternehmen kommen bald neue nichtfinanzielle Berichtspflichten

Mehr

Erweiterung der Bilanzierungsrichtlinie um nichtfinanzielle Informationen Hinweise für betroffene Unternehmen

Erweiterung der Bilanzierungsrichtlinie um nichtfinanzielle Informationen Hinweise für betroffene Unternehmen Information Erweiterung der Bilanzierungsrichtlinie um Stand: April 2014 www.vbw-bayern.de Vorwort X Vorwort Keine weitere Regulierung des gesellschaftlichen Engagements der Unternehmen Nach intensiven

Mehr

Abschnitt zur nichtfinanziellen Konzernerklärung in DRS 20

Abschnitt zur nichtfinanziellen Konzernerklärung in DRS 20 Abschnitt zur nichtfinanziellen Konzernerklärung in DRS 20 Abschnitt zur nichtfinanziellen Konzernerklärung in DRS 20... 1 Änderungen im bestehenden DRS 20... 1 Definition... 1 Grundlagen des Konzerns...

Mehr

MERKBLATT CSR-BERICHTSPFLICHT. Was ist die CSR-Berichtspflicht?

MERKBLATT CSR-BERICHTSPFLICHT. Was ist die CSR-Berichtspflicht? MERKBLATT CSR-BERICHTSPFLICHT Das vorliegende Merkblatt informiert über das CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz zur Umsetzung der Richtlinie 2014/95/EU (sog. CSR-Richtlinie). Sie erfahren alles über den aktuellen

Mehr

Nichtfinanzielle Informationen in der Unternehmensberichterstattung

Nichtfinanzielle Informationen in der Unternehmensberichterstattung International Financial Reporting Standards Der 16. IFRS Kongress 2017 in Berlin Nichtfinanzielle Informationen in der Unternehmensberichterstattung Annette Johne Ernst & Young GmbH Agenda 1) Neue Berichtspflichten

Mehr

Weitere Regulierung durch CSR-Richtlinie: Zusammensetzung Vorstand /Aufsichtsrat Umgang der Unternehmen mit nichtfinanziellen Aspekten

Weitere Regulierung durch CSR-Richtlinie: Zusammensetzung Vorstand /Aufsichtsrat Umgang der Unternehmen mit nichtfinanziellen Aspekten Weitere Regulierung durch CSR-Richtlinie: Zusammensetzung Vorstand /Aufsichtsrat Umgang der Unternehmen mit nichtfinanziellen Aspekten Audit Committee Institute e.v. CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz verabschiedet

Mehr

Konzept zur Umsetzung der CSR-Richtlinie Reform des Lageberichts

Konzept zur Umsetzung der CSR-Richtlinie Reform des Lageberichts GdW Stellungnahme Konzept zur Umsetzung der CSR-Richtlinie Reform des Lageberichts Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz AZ III A 3 3507/38-32 353/2015 11. Juni 2015 Herausgeber: GdW

Mehr

CSR-Berichtspflichten in der Praxis Was ist die CSR-Berichtspflicht? Wann kommt sie und was hat sie überhaupt mit mir zu tun?

CSR-Berichtspflichten in der Praxis Was ist die CSR-Berichtspflicht? Wann kommt sie und was hat sie überhaupt mit mir zu tun? CSR-Berichtspflichten in der Praxis Was ist die CSR-Berichtspflicht? Wann kommt sie und was hat sie überhaupt mit mir zu tun? IHK Würzburg-Schweinfurt, Maja Erbs Hinweis: Der Sachstand basiert auf der

Mehr

round table 2018 Umsetzung der neuen CSR-Berichtspflicht in DAX-30-Geschäftsberichten 2017 news » Die Zukunft des Corporate Reporting«

round table 2018 Umsetzung der neuen CSR-Berichtspflicht in DAX-30-Geschäftsberichten 2017 news » Die Zukunft des Corporate Reporting« » Die Zukunft des Corporate Reporting«news Umsetzung der neuen CSR-Berichtspflicht in DAX-30-Geschäftsberichten 2017 erste einblicke und beispiele prof. gisela grosse grosse@fh-muenster.de www.cci-muenster.de

Mehr

EU-Richtlinie 2014/95/EU zur nichtfinanziellen Berichterstattung Zahlen, Daten, Fakten

EU-Richtlinie 2014/95/EU zur nichtfinanziellen Berichterstattung Zahlen, Daten, Fakten Konstanz, den 08.12.2016 EU-Richtlinie 2014/95/EU zur nichtfinanziellen Berichterstattung Zahlen, Daten, Fakten STEAUF WERKSTATT Inhaberin: Stefanie Aufleger Rheingutstraße 7 D-78462 Konstanz Fon: +49

Mehr

Deutsches Rechnungslegungs Standards Committee e.v. Accounting Standards Committee of Germany

Deutsches Rechnungslegungs Standards Committee e.v. Accounting Standards Committee of Germany Deutsches Rechnungslegungs Standards Committee e.v. Accounting Standards Committee of Germany DRSC DRSC e.v Zimmerstr. 30 10969 Berlin Tel.: (030) 20 64 12-0 Fax: (030) 20 64 12-15 Internet: www.drsc.de

Mehr

Inhalt. 1. Worum geht es? 2. Was können Unternehmen tun, um sich auf die Berichtspflicht vorzubereiten? 3. Weiterführende Informationen

Inhalt. 1. Worum geht es? 2. Was können Unternehmen tun, um sich auf die Berichtspflicht vorzubereiten? 3. Weiterführende Informationen NaDiVeG - Nachhaltigkeits- und Diversitätsverbesserungsgesetz: die nationale Umsetzung der EU-Richtlinie zur Berichterstattung nicht-finanzieller Indikatoren (RL 2014/95/EU, NFI-Richtlinie) 30. Jänner

Mehr

CSR Berichtspflicht. Nr. 186/16

CSR Berichtspflicht. Nr. 186/16 CSR Berichtspflicht Nr. 186/16 Ansprechpartnerin: Herr Dipl.-Ing., Dipl.-Kfm. Jochen Raschke Leiter des Fachbereichs Weiterbildung und der IHK Akademie Mittelfranken Walter-Braun-Str. 15 90425 Nürnberg

Mehr

CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz CSR = Corporate Social Responsibility Gesetz zur Stärkung der nichtfinanziellen Berichterstattung der Unternehmen in i

CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz CSR = Corporate Social Responsibility Gesetz zur Stärkung der nichtfinanziellen Berichterstattung der Unternehmen in i Das CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz Neue Berichtspflichten für Unternehmen Leipzig, 21. September 2017 WP/StB Niclas Rauscher CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz CSR = Corporate Social Responsibility Gesetz

Mehr

Weitere Regulierung durch CSR-Richtlinie: Zusammensetzung Vorstand /Aufsichtsrat Umgang der Unternehmen mit nichtfinanziellen Aspekten

Weitere Regulierung durch CSR-Richtlinie: Zusammensetzung Vorstand /Aufsichtsrat Umgang der Unternehmen mit nichtfinanziellen Aspekten Weitere Regulierung durch CSR-Richtlinie: Zusammensetzung Vorstand /Aufsichtsrat Umgang der Unternehmen mit nichtfinanziellen Aspekten StanD des Gesetzgebungsverfahrens: September 2016 1 Audit Committee

Mehr

Berichtsbestandteile Berichtsumfang Konzepte, Ergebnisse, bedeutsamste Leistungsindikatoren Geschäftsmodell Comply Explain Wesentliche Risiken

Berichtsbestandteile Berichtsumfang Konzepte, Ergebnisse, bedeutsamste Leistungsindikatoren Geschäftsmodell Comply Explain Wesentliche Risiken Praxis der CSR- Berichterstattung Jens Berger IFRS-Forum, 6. Juli 2018 Agenda 1 Überblick 2 Anforderungen an die nichtfinanzielle Erklärung 3 Berichtsvarianten 4 Aktueller Umsetzungsstand in Deutschland

Mehr

CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz Was verändert sich für Unternehmen?

CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz Was verändert sich für Unternehmen? CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz Was verändert sich für Unternehmen? Rede des Staatssekretärs im Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz Gerd Billen beim Jahrestreffen des Deutschen Global

Mehr

ERGEBNISSE DES MONITORINGS ZUR CSR-BERICHTSPFLICHT Christine Hobelsberger Institut für ökologische Wirtschaftsforschung

ERGEBNISSE DES MONITORINGS ZUR CSR-BERICHTSPFLICHT Christine Hobelsberger Institut für ökologische Wirtschaftsforschung ERGEBNISSE DES MONITORINGS ZUR CSR-BERICHTSPFLICHT 2018 Christine Hobelsberger Institut für ökologische Wirtschaftsforschung 1 HINTERGRUND UND ZIELSETZUNG DES MONITORING-PROJEKTS 2 HINTERGRUND Oktober

Mehr

CSRReporting. Wien, Oktober 2016

CSRReporting. Wien, Oktober 2016 CSRReporting Wien, Oktober 2016 Quo Vadis, CSR-Reporting? 2.860 GT CO 2 2033 2030 700 GT CO 2 2025 2020 2015 Burning all fossile fuels CO 2 - Budget 21 GT / year in 2010 2010 2 Quo Vadis, CSR Reporting?

Mehr

HGB direkt. DRÄS 8: Änderungen an DRS 20 Konzernlagebericht. Aktueller Anlass. Auswirkungen

HGB direkt. DRÄS 8: Änderungen an DRS 20 Konzernlagebericht. Aktueller Anlass. Auswirkungen www.pwc.de Update zu aktuellen Entwicklungen des HGB HGB direkt Ausgabe 5, November 2017 DRÄS 8: Änderungen an DRS 20 Konzernlagebericht Aktueller Anlass Auswirkungen Der Deutsche Rechnungslegungs Änderungsstandard

Mehr

DRS 20 Nichtfinanzielle Konzernerklärung als Bestandteil der Unternehmenspublizität

DRS 20 Nichtfinanzielle Konzernerklärung als Bestandteil der Unternehmenspublizität DRS 20 Nichtfinanzielle Konzernerklärung als Bestandteil der Unternehmenspublizität Univ.-Prof. Dr. Hans-Joachim Böcking Professur für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Wirtschaftsprüfung und Corporate

Mehr

EU-Richtlinie über die Offenlegung nichtfinanzieller Informationen durch Unternehmen - Entstehung und Umsetzung

EU-Richtlinie über die Offenlegung nichtfinanzieller Informationen durch Unternehmen - Entstehung und Umsetzung Workshop: Wie werden Klimaschutzinvestitionen attraktiver? Rechtliche Hemmnisse und neue Chancen. EU-Richtlinie über die Offenlegung nichtfinanzieller Informationen durch Unternehmen - Entstehung und Umsetzung

Mehr

Rechenschafts- und Offenlegungspflichten für Unternehmen

Rechenschafts- und Offenlegungspflichten für Unternehmen Rechenschafts- und Offenlegungspflichten für Unternehmen Christine Pohl, Dr. Johanna Franziska Humbert Birk, CorA-Netzwerk INKOTA Workshop 20.10.2012 Unterstützende Organisationen 2 Gliederung für gesellschaftliche

Mehr

Deutsches Rechnungslegungs Standards Committee e.v. Accounting Standards Committee of Germany

Deutsches Rechnungslegungs Standards Committee e.v. Accounting Standards Committee of Germany Deutsches Rechnungslegungs Standards Committee e.v. Accounting Standards Committee of Germany DRSC DRSC e.v Zimmerstr. 30 10969 Berlin Tel.: (030) 20 64 12-0 Fax: (030) 20 64 12-15 Internet: www.drsc.de

Mehr

HGB direkt. Bundestag beschließt CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz. Aktueller Anlass. Auswirkungen

HGB direkt. Bundestag beschließt CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz. Aktueller Anlass. Auswirkungen www.pwc.de Update zu aktuellen Entwicklungen des HGB HGB direkt Ausgabe 2, März 2017 Bundestag beschließt CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz Aktueller Anlass Am 9. März 2017 hat der Deutsche Bundestag den

Mehr

Berichterstattungspflicht von nichtfinanziellen Informationen CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz Beschlussfassung am 9. März 2017 erfolgt März 2017

Berichterstattungspflicht von nichtfinanziellen Informationen CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz Beschlussfassung am 9. März 2017 erfolgt März 2017 Berichterstattungspflicht von nichtfinanziellen Informationen CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz Beschlussfassung am 9. März 2017 erfolgt März 2017 An Independent member of Baker Tilly International 2 CSR-Berichterstattungspflicht

Mehr

Die Gemeinwohl-Bilanz 5.0 als Berichtsrahmen für nichtfinanzielle Erklärungen im Sinne des CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetzes vom

Die Gemeinwohl-Bilanz 5.0 als Berichtsrahmen für nichtfinanzielle Erklärungen im Sinne des CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetzes vom Die Gemeinwohl-Bilanz 5.0 als Berichtsrahmen für nichtfinanzielle Erklärungen im Sinne des CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetzes vom 11.04.17 (Bundesgesetzblatt 2017 Teil I, Nr. 20, S. 802-814) Datum: 15.07.2017

Mehr

Deutscher Industrie- und Handelskammertag

Deutscher Industrie- und Handelskammertag 01.11.2016 Deutscher Industrie- und Handelskammertag 3 Entwurf eines Gesetzes zur Stärkung der nichtfinanziellen Berichterstattung der Unternehmen in ihren Lage- und Konzernlageberichten (CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz),

Mehr

Aktuelles zur CSR-Richtlinie - EU-Richtlinie zur Berichterstattung nicht-finanzieller Indikatoren (RL 2014/95/EU, NFI-Richtlinie) 3.

Aktuelles zur CSR-Richtlinie - EU-Richtlinie zur Berichterstattung nicht-finanzieller Indikatoren (RL 2014/95/EU, NFI-Richtlinie) 3. Aktuelles zur CSR-Richtlinie - EU-Richtlinie zur Berichterstattung nicht-finanzieller Indikatoren (RL 2014/95/EU, NFI-Richtlinie) 3. Dezember 2015 1. Worum geht es bei der EU-NFI-Richtlinie: Hintergründe,

Mehr

FRAGEN ZUR UMSETZUNG DER NFI-RL

FRAGEN ZUR UMSETZUNG DER NFI-RL FRAGEN ZUR UMSETZUNG DER NFI-RL Dieses Thesenpapier dient als Diskussionsgrundlage im Umsetzungsprozess der Richtlinie 2014/95/EU zur Änderung der Richtlinie 2013/34/EU im Hinblick auf die Abgabe nicht-finanzieller

Mehr

Aktuelle Herausforderung in CSR & ESG

Aktuelle Herausforderung in CSR & ESG Aktuelle Herausforderung in CSR & ESG Brigitte Frey, Wirtschaftsprüferin Lead Climate Change & Sustainability Services Deutschland/ Schweiz/ Österreich 20. Oktober 2016 Agenda 1. CSR & ESG 2. Die wesentlichen

Mehr

NEUE BERICHTERSTATTUNGSPFLICHTEN DURCH DAS CSR-RICHTLINIE-UMSETZUNGSGESETZ

NEUE BERICHTERSTATTUNGSPFLICHTEN DURCH DAS CSR-RICHTLINIE-UMSETZUNGSGESETZ NEUE BERICHTERSTATTUNGSPFLICHTEN DURCH DAS CSR-RICHTLINIE-UMSETZUNGSGESETZ BERICHTERSTATTUNG ÜBER NACHHALTIGKEITSTHEMEN RÜCKT IN DEN FOKUS Mit der Umsetzung der sog. CSR-Richtlinie in nationales Recht

Mehr

E-DRÄS 8 Änderungen des DRS 20 Konzernlagebericht

E-DRÄS 8 Änderungen des DRS 20 Konzernlagebericht Deutsches Rechnungslegungs Standards Committee e.v. Accounting Standards Committee of Germany E-DRÄS 8 Änderungen des DRS 20 Konzernlagebericht Dr. Rüdiger Schmidt / Dr. Thomas Schmotz Öffentliche Diskussion

Mehr

Bundesrat Drucksache 201/17. Gesetzesbeschluss des Deutschen Bundestages

Bundesrat Drucksache 201/17. Gesetzesbeschluss des Deutschen Bundestages Bundesrat Drucksache 201/17 10.03.17 Gesetzesbeschluss des Deutschen Bundestages R Gesetz zur Stärkung der nichtfinanziellen Berichterstattung der Unternehmen in ihren Lage- und Konzernlageberichten (CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz)

Mehr

Stellungnahme des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft zum Entwurf des Deutschen Rechnungslegungs Änderungsstan-

Stellungnahme des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft zum Entwurf des Deutschen Rechnungslegungs Änderungsstan- Stellungnahme des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft zum Entwurf des Deutschen Rechnungslegungs Änderungsstandards Nr. 8 (E-DRÄS 8) Änderungen des DRS 20 Konzernlagebericht Gesamtverband

Mehr

Der Deutsche Nachhaltigkeitskodex (DNK)

Der Deutsche Nachhaltigkeitskodex (DNK) Der Deutsche Nachhaltigkeitskodex (DNK) ein Maßstab für nachhaltige Unternehmensführung Dipl.-Geogr. Riccarda Retsch Wissenschaftliche Referentin beim Rat für Nachhaltige Entwicklung Der Deutsche Nachhaltigkeitskodex

Mehr

NaDiVeG Monitoring Umsetzung der Berichtspflicht im ATX-20 im Vergleich zum DAX-30. Gerhard Marterbauer, Deloitte

NaDiVeG Monitoring Umsetzung der Berichtspflicht im ATX-20 im Vergleich zum DAX-30. Gerhard Marterbauer, Deloitte Umsetzung der Berichtspflicht im ATX-20 im Vergleich zum DAX-30 Gerhard Marterbauer, Deloitte Inhalt 1. Key Facts 2. Wesentlichkeitsanalyse 3. Vollständige Berichterstattung 4. Handlungsfelder 5. Team

Mehr

NON-FINANCIAL REPORTING

NON-FINANCIAL REPORTING NON-FINANCIAL REPORTING DIE PFLICHT ZUR TUGEND MACHEN Dominik Stricker (cometis AG) IR-Konferenz 2019 29.01.2019 Agenda 1 2 3 Nachhaltigkeit gewinnt am Kapitalmarkt an Bedeutung Studie: Non-financial Reporting

Mehr

Aktuelles aus der europäischen und internationalen Zusammenarbeit Dr. Nina Kumm und Rolf Künzel Referat WA 15 Bilanzkontrolle und

Aktuelles aus der europäischen und internationalen Zusammenarbeit Dr. Nina Kumm und Rolf Künzel Referat WA 15 Bilanzkontrolle und Aktuelles aus der europäischen und internationalen Zusammenarbeit Dr. Nina Kumm und Rolf Künzel Referat WA 15 Bilanzkontrolle und Transparenzpflichten von Emittenten Inhaltsübersicht 1. Europäische Zusammenarbeit

Mehr

Studie zur nichtfinanziellen Berichtspflicht. September 2018

Studie zur nichtfinanziellen Berichtspflicht. September 2018 1 Studie zur nichtfinanziellen Berichtspflicht September 2018 UNTERSUCHUNGSGEGENSTAND 2 Ziel der Studie: 1. Welche Erwartungen bestehen seitens der externen Stakeholder, insbesondere des Kapitalmarktes,

Mehr

Berichterstattung nach Maß ständig, unbeständig! vfu Roundtable

Berichterstattung nach Maß ständig, unbeständig! vfu Roundtable Berichterstattung nach Maß ständig, unbeständig! vfu Roundtable Berichterstattung nach Maß Agenda Steigende, neue Anforderungen an die Berichterstattung konsequenter Wesentlichkeitsansatz fortlaufender

Mehr

Textgegenüberstellung

Textgegenüberstellung 1 von 13 Textgegenüberstellung Artikel 1 Artikel 1 Änderung des Unternehmensgesetzbuchs Unterlassen von Angaben 242. (1) (3) 242. (1) (3) (4) Betreffen die Aufschlüsselungen gemäß 239 Abs. 1 Z 3 und 4

Mehr

Nachhaltigkeitsmanagement Oder: Komm, lass uns die Welt retten! Simon Kaufmann, M.Sc. Kehl, 09. Mai 2017

Nachhaltigkeitsmanagement Oder: Komm, lass uns die Welt retten! Simon Kaufmann, M.Sc. Kehl, 09. Mai 2017 Nachhaltigkeitsmanagement Oder: Komm, lass uns die Welt retten! Simon Kaufmann, M.Sc. Kehl, 09. Mai 2017 Darüber werden wir sprechen Mai 2017 Intelligent mit Energie umgehen. 2 Ihr Referent Simon Kaufmann,

Mehr

Entwurf. Deutscher Rechnungslegungs Änderungsstandard Nr. 8 E-DRÄS 8. Änderungen des DRS 20 Konzernlagebericht. 20. Juni 2017

Entwurf. Deutscher Rechnungslegungs Änderungsstandard Nr. 8 E-DRÄS 8. Änderungen des DRS 20 Konzernlagebericht. 20. Juni 2017 Entwurf Deutscher Rechnungslegungs Änderungsstandard Nr. 8 E-DRÄS 8 Änderungen des DRS 20 Konzernlagebericht. 20. Juni 2017 Alle interessierten Personen und Organisationen sind zur Stellungnahme bis zum

Mehr

Trends in der Lageberichterstattung

Trends in der Lageberichterstattung Trends in der erstattung Lehrstuhl für Internationale Unternehmensrechnung, WWU Münster Prof. Dr. Peter Kajüter Berliner Bilanz Forum, 15. März 2017 Agenda 1. Zwei Welten der erstattung: Schere öffnet

Mehr

Die Barmenia. CSR-Reporting: Von der Kür zur Pflicht Erkenntnisse und Erfahrungen aus ersten Jahr der CSR-Berichtspflicht. Barmenia-Unternehmen

Die Barmenia. CSR-Reporting: Von der Kür zur Pflicht Erkenntnisse und Erfahrungen aus ersten Jahr der CSR-Berichtspflicht. Barmenia-Unternehmen CSR-Reporting: Von der Kür zur Pflicht Erkenntnisse und Erfahrungen aus ersten Jahr der CSR-Berichtspflicht Stephan Bongwald, Nachhaltigkeitsbeauftragter Barmenia Versicherungen Die Barmenia Barmenia-Unternehmen

Mehr

Vorabfassung - wird durch die lektorierte Fassung ersetzt.

Vorabfassung - wird durch die lektorierte Fassung ersetzt. Deutscher Bundestag Drucksache 18/11450 18. Wahlperiode 08.03.2017 Beschlussempfehlung und Bericht des Ausschusses für Recht und Verbraucherschutz (6. Ausschuss) a) zu dem Gesetzentwurf der Bundesregierung

Mehr

Gesetz zur Stärkung der nichtfinanziellen Berichterstattung der Unternehmen in ihren Lage- und Konzernlageberichten (CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz)*

Gesetz zur Stärkung der nichtfinanziellen Berichterstattung der Unternehmen in ihren Lage- und Konzernlageberichten (CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz)* 802 Bundesgesetzblatt Jahrgang 2017 Teil I Nr. 20, ausgegeben zu Bonn am 18. April 2017 Gesetz zur Stärkung der nichtfinanziellen Berichterstattung der Unternehmen in ihren Lage- und Konzernlageberichten

Mehr

Die EU Regulierung zur Offenlegung von nichtfinanziellen Informationen durch Unternehmen

Die EU Regulierung zur Offenlegung von nichtfinanziellen Informationen durch Unternehmen Hintergrundinformationen Die EU Regulierung zur Offenlegung von nichtfinanziellen Informationen durch Unternehmen Stand: März 2014, Johanna Kusch, Germanwatch / CorA AG Offenlegung Die EU-Kommission präsentierte

Mehr

Zum Referentenentwurf eines CSR-Richtlinie- Umsetzungsgesetzes zur Umsetzung der Richtlinie 2014/95/EU (sog. CSR-RL)

Zum Referentenentwurf eines CSR-Richtlinie- Umsetzungsgesetzes zur Umsetzung der Richtlinie 2014/95/EU (sog. CSR-RL) STELLUNGNAHME Zum Referentenentwurf eines CSR-Richtlinie- Umsetzungsgesetzes zur Umsetzung der Richtlinie 2014/95/EU (sog. CSR-RL) Berlin, 15.04.2016 Der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) vertritt über

Mehr

Neue Anforderungen an die Klima- und Nachhaltigkeitsberichterstattung durch die EU CSR-Berichterstattungsrichtlinie 2014/95

Neue Anforderungen an die Klima- und Nachhaltigkeitsberichterstattung durch die EU CSR-Berichterstattungsrichtlinie 2014/95 Neue Anforderungen an die Klima- und Nachhaltigkeitsberichterstattung durch die EU CSR-Berichterstattungsrichtlinie 2014/95 17. Juni 2016 Handelskammer Hamburg Cord Röpken 30 Jahre B.A.U.M. Bundesdeutscher

Mehr

Das CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz: Veränderungen für Unternehmen & Anforderungen an die Umsetzung

Das CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz: Veränderungen für Unternehmen & Anforderungen an die Umsetzung Das CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz: Veränderungen für Unternehmen & Anforderungen an die Umsetzung Ministerialdirektor Dr. Hubert Weis Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz, Berlin 1

Mehr

VERPFLICHTENDE NACHHALTIGKEITSBERICHTERSTATTUNG: FLUCH ODER SEGEN? MANNHEIM, 25. JULI 2016

VERPFLICHTENDE NACHHALTIGKEITSBERICHTERSTATTUNG: FLUCH ODER SEGEN? MANNHEIM, 25. JULI 2016 VERPFLICHTENDE NACHHALTIGKEITSBERICHTERSTATTUNG: FLUCH ODER SEGEN? MANNHEIM, 25. JULI 2016 1 INHALT 1 Einführung CSR und Nachhaltigkeit 2 Einführung in die Nachhaltigkeitsberichterstattung 3 Standards

Mehr

ISSN

ISSN ISSN 2511-6193 Wert-Ideen.Berlin Value Investing Liberale Philosophie Kritischer Rationalismus Österreichische Schule Finanzanalyse Rechnungslegung Kapitalmarkt Wertorientierte Steuerung Wert-Ideen.Berlin

Mehr

Stellungnahme zum Konzeptpapier des BMJV zur Umsetzung der CSR-Richtlinie (2014/95/EU)

Stellungnahme zum Konzeptpapier des BMJV zur Umsetzung der CSR-Richtlinie (2014/95/EU) www.wpk.de/oeffentlichkeit/stellungnahmen/ Stellungnahme zum Konzeptpapier des BMJV zur Umsetzung der CSR-Richtlinie (2014/95/EU) Die Wirtschaftsprüferkammer hat mit Schreiben vom 2. Juli 2015 gegenüber

Mehr

Information. Die bayerische M+E Industrie 2015 in Zahlen. Stand: Mai 2016

Information. Die bayerische M+E Industrie 2015 in Zahlen. Stand: Mai 2016 Information Die bayerische M+E Industrie 2015 in Zahlen Stand: Mai 2016 www.baymevbm.de Information Die bayerische M+E Industrie 2015 in Zahlen Vorwort X Vorwort Die M+E Industrie ein starker Wirtschaftszweig

Mehr

Seite 1. Grundlagen PRÜFUNGSPFLICHT

Seite 1. Grundlagen PRÜFUNGSPFLICHT Seite 1 Grundlagen Kapitalgesellschaften und Personengesellschaften, bei denen keine natürliche Person voll haftet (beispielsweise GmbH & Co. KG), werden gem. 267, 264 a HGB zum Zweck handelsrechtlicher

Mehr

Die bayerische M+E Industrie 2017 in Zahlen

Die bayerische M+E Industrie 2017 in Zahlen Die bayerische M+E Industrie 2017 in Zahlen Information, Juni 2018 Vorwort Vorwort Die M+E Industrie ein starker Wirtschaftszweig in ganz Bayern Das Jahr 2017 war insgesamt ein erfolgreiches Jahr für

Mehr

CSR-Berichtspflichten - Auswirkungen auf KMU -

CSR-Berichtspflichten - Auswirkungen auf KMU - K a n z l e i f ü r G e s e l l s c h a f t s r e c h t C o r p o r a t e CSR-Berichtspflichten - Auswirkungen auf KMU - Netzwerkabend CSR-Berichterstattung für wen und warum? Krefeld, 20. Februar 2018

Mehr

DER DEUTSCHE NACHHALTIGKEITSKODEX (DNK)

DER DEUTSCHE NACHHALTIGKEITSKODEX (DNK) DER DEUTSCHE NACHHALTIGKEITSKODEX (DNK) UND ANDERE WEGE, MIT WENIG AUFWAND GLAUBHAFT ZU BERICHTEN IHK Würzburg-Schweinfurt, 6. Oktober 2016, Fährmann Unternehmensberatung GmbH DNK Berichtspflicht GRI Nachhaltigkeit

Mehr

WHITEPAPER. Die neue Csr-richtlinie ist da! Worauf müssen sie sich als unternehmen einstellen?

WHITEPAPER. Die neue Csr-richtlinie ist da! Worauf müssen sie sich als unternehmen einstellen? WHITEPAPER Die neue Csr-richtlinie ist da! Worauf müssen sie sich als unternehmen einstellen? Antonia Schulze Juni 2017 INHALT Executive Summary 03 1 Einleitung 04 2 Wer ist von der CSR-Richtlinie betroffen?

Mehr

Erläuterungen. I. Allgemeiner Teil

Erläuterungen. I. Allgemeiner Teil 1355 der Beilagen XXV. GP - Regierungsvorlage - Erläuterungen 1 von 6 Erläuterungen I. Allgemeiner Teil Hauptgesichtspunkte des Entwurfs: Die Richtlinie 2014/95/EU (in der Folge kurz: NFI-Richtlinie) zur

Mehr

Erläuterungen. I. Allgemeiner Teil

Erläuterungen. I. Allgemeiner Teil 1 von 6 Hauptgesichtspunkte des Entwurfs: Erläuterungen I. Allgemeiner Teil Die Richtlinie 2014/95/EU (in der Folge kurz: NFI-Richtlinie) zur Änderung der Richtlinie 2013/34/EU (in der Folge kurz: Bilanz-Richtlinie)

Mehr

Rechtspolitischer Kongress. Schlaglichter zu Offenlegungspflichten aus der gewerkschaftlichen Debatte. Berlin, 26. März 2014

Rechtspolitischer Kongress. Schlaglichter zu Offenlegungspflichten aus der gewerkschaftlichen Debatte. Berlin, 26. März 2014 Rechtspolitischer Kongress Schlaglichter zu Offenlegungspflichten aus der gewerkschaftlichen Debatte Berlin, 26. März 2014 Zitat zur Einstimmung Transparenz ist stets die Voraussetzung für Veränderungen

Mehr

Offenlegung von Abschlussunterlagen. I. Größenklassen und Offenlegungspflichten

Offenlegung von Abschlussunterlagen. I. Größenklassen und Offenlegungspflichten Offenlegung von Abschlussunterlagen I. Größenklassen und Offenlegungspflichten Der Umfang der offenzulegenden Abschlussunterlagen hängt von der Größe des offenlegungspflichtigen Unternehmens ab. Das Handelsgesetzbuch

Mehr

R e f e r e n t e n e n t w u r f Stand: Dezember Auszug aus dem G e s e t z. zur Einführung internationaler Rechnungslegungsstandards

R e f e r e n t e n e n t w u r f Stand: Dezember Auszug aus dem G e s e t z. zur Einführung internationaler Rechnungslegungsstandards R e f e r e n t e n e n t w u r f Stand: Dezember 2003 Auszug aus dem G e s e t z zur Einführung internationaler Rechnungslegungsstandards und zur Sicherung der Qualität der Abschlussprüfung (Bilanzrechtsreformgesetz

Mehr

Verein für Umweltmanagement und Nachhaltigkeit in Finanzinstituten e.v. (VfU),

Verein für Umweltmanagement und Nachhaltigkeit in Finanzinstituten e.v. (VfU), Stellungnahme zum Referentenentwurf des BMJV eines Gesetzes zur Stärkung der nichtfinanziellen Berichterstattung der Unternehmen in ihren Lage- und Konzernlageberichten. Verein für Umweltmanagement und

Mehr

Aspekte der Nachhaltigkeitsberichterstattung

Aspekte der Nachhaltigkeitsberichterstattung Kompetenzzentrum CSR Aspekte der Nachhaltigkeitsberichterstattung 1 KPMG Thesen zur Nachhaltigkeitsberichterstattung (2013) I Berichten oder nicht berichten? Diese Debatte ist vorbei. Das zeigt der hohe

Mehr

Referentenentwurf eines Gesetzes zur Stärkung der nichtfinanziellen Berichterstattung der Unternehmen in ihren Lage- und Konzernlageberichten

Referentenentwurf eines Gesetzes zur Stärkung der nichtfinanziellen Berichterstattung der Unternehmen in ihren Lage- und Konzernlageberichten Vorab per E-Mail: schwertfeger-ba@bmjv.bund.de Herrn Ministerialrat Thomas Blöink Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz Mohrenstraße 37 10117 Berlin Düsseldorf, 21. April 2016 415/622

Mehr

zu Punkt der 950. Sitzung des Bundesrates am 4. November 2016

zu Punkt der 950. Sitzung des Bundesrates am 4. November 2016 Bundesrat Drucksache 547/1/16 24.10.16 E m p f e h l u n g e n der Ausschüsse R - AIS - AV - FJ - - Wi zu Punkt der 950. Sitzung des Bundesrates am 4. November 2016 Entwurf eines Gesetzes zur Stärkung

Mehr

... CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz Ausweitung der nichtfinanziellen Unternehmensberichterstattung

... CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz Ausweitung der nichtfinanziellen Unternehmensberichterstattung ... Ausweitung der nichtfinanziellen Unternehmensberichterstattung Brochure / report title goes here Section title goes here Einleitung 04 FAQs nichtfinanzielle Erklärung 05 FAQs Diversität 18 Fazit 21

Mehr

NICHTFINANZIELLE ERKLÄRUNG

NICHTFINANZIELLE ERKLÄRUNG Medizin im Fokus NICHTFINANZIELLE ERKLÄRUNG 2017 2 Inhalt Nichtfinanzielle Erklärung 2017 Vorwort Umweltbelange Arbeitnehmerbelange 03 06 Korruptionsbekämpfung Sozialbelange und Menschenrechte 04 07 Vielfalt

Mehr

Information. Die bayerische M+E Industrie 2016 in Zahlen. Stand: Juni 2017

Information. Die bayerische M+E Industrie 2016 in Zahlen. Stand: Juni 2017 Information Die bayerische M+E Industrie 2016 in Zahlen Stand: Juni 2017 www.baymevbm.de Inf ormation Die bay erische M+E Industrie 2016 in Zahlen Vorwort X Vorwort Die M+E Industrie ein starker Wirtschaftszweig

Mehr

Treibt bunte Blüten: die CSR-Richtlinie in der Praxis

Treibt bunte Blüten: die CSR-Richtlinie in der Praxis STUDIE Treibt bunte Blüten: die CSR-Richtlinie in der Praxis Die Umsetzung der Nichtfinanziellen Erklärung durch die DAX-30-Unternehmen in ihren Berichten zum Geschäftsjahr 2017 VORGEHEN Ziel der Untersuchung

Mehr

Die CSR-Berichtspflicht

Die CSR-Berichtspflicht Die CSR-Berichtspflicht Knowledge Paper zum Webinar vom 08.03.2017» vimeo.com/ 207600121 Das Europäische Parlament und der Europäische Rat haben 2014 eine Richtlinie zur Förderung der sozialen Verantwortung

Mehr

Unternehmen müssen wettbewerbsfähig bleiben, um in Bayern und Deutschland die Beschäftigungsquote zu sichern.

Unternehmen müssen wettbewerbsfähig bleiben, um in Bayern und Deutschland die Beschäftigungsquote zu sichern. Grundsätze für den fairen Personaleinsatz entlang der gesamten Wertschöpfungskette 1 Präambel Unternehmen müssen sich jeden Tag im Wettbewerb behaupten. Produkte, Produktionsprozesse und Personaleinsatz

Mehr

lirir' KAMMER DER Ll.1 WIRTSCHAFTSTREUHÄNDER BUNDESMINISTERIUM FÜR JUSTIZ Abteilung I 7 z. H. MMMag. Heidrun Urthaler Museumstraße Wien

lirir' KAMMER DER Ll.1 WIRTSCHAFTSTREUHÄNDER BUNDESMINISTERIUM FÜR JUSTIZ Abteilung I 7 z. H. MMMag. Heidrun Urthaler Museumstraße Wien 12/SN-257/ME XXV. GP - Stellungnahme zu Entwurf (elektr. übermittelte Version) 1 von 5 lirir' KAMMER DER Ll.1 WIRTSCHAFTSTREUHÄNDER Unser Zeichen 4833/16/MK BUNDESMINISTERIUM FÜR JUSTIZ Abteilung I 7 z.

Mehr

Nachhaltigkeit und Menschenrechte als Thema für den Aufsichtsrat

Nachhaltigkeit und Menschenrechte als Thema für den Aufsichtsrat Rainald Thannisch Nachhaltigkeit und Menschenrechte als Thema für den Aufsichtsrat Böckler-Konferenz für Aufsichtsräte Berlin, 1. Juli 2016 1 Nationale Umsetzung der CSR-Richtlinie Umsetzung einer EU-Richtlinie

Mehr

Die Integrierte Berichterstattung kommt! Eigentlich ist sie schon da

Die Integrierte Berichterstattung kommt! Eigentlich ist sie schon da Für den Mittelstand Die Integrierte Berichterstattung kommt! Eigentlich ist sie schon da 1. Steigende Bedeutung integrierter Unternehmensführung nebst zugehöriger Berichterstattung Ökonomische, soziale

Mehr

Offenlegung von Unternehmensbeteiligungen im Jahres- und Konzernabschluss

Offenlegung von Unternehmensbeteiligungen im Jahres- und Konzernabschluss Offenlegung von Unternehmensbeteiligungen im Jahres- und Konzernabschluss 2017 Deutscher Bundestag Seite 2 Offenlegung von Unternehmensbeteiligungen im Jahres- und Konzernabschluss Aktenzeichen: Abschluss

Mehr

Referentenentwurf zur Umsetzung der sg. CSR-Richtlinie 2014/95/EU

Referentenentwurf zur Umsetzung der sg. CSR-Richtlinie 2014/95/EU Berlin, 15.04.2016 econsense Diskussionsbeitrag Referentenentwurf zur Umsetzung der sg. CSR-Richtlinie 2014/95/EU Einleitung Das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) hat am 11.03.2016

Mehr

und stellt Sie als KMU vor besondere Herausforderungen. Wir helfen Ihnen diese zu meistern!

und stellt Sie als KMU vor besondere Herausforderungen. Wir helfen Ihnen diese zu meistern! Die CSR Berichtspflicht ist da und stellt Sie als KMU vor besondere Herausforderungen. Wir helfen Ihnen diese zu meistern! EU-Richtlinie Das Europäische Parlament und die Mitgliedstaaten der EU haben

Mehr

Stellungnahme. Kontakt: Silvia Schütte Direktorin Telefon:

Stellungnahme. Kontakt: Silvia Schütte Direktorin Telefon: Stellungnahme der Deutschen Kreditwirtschaft zum Referentenentwurf eines Gesetzes zur Stärkung der nichtfinanziellen Berichterstattung der Unternehmen in ihren Lage- und Konzernberichten (CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz)

Mehr