Innerstädtischer Straßenentwurf in anspruchsvollem Umfeld

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Innerstädtischer Straßenentwurf in anspruchsvollem Umfeld"

Transkript

1 Innerstädtischer Straßenentwurf in anspruchsvollem Umfeld am Beispiel der Hohenfelder Bucht in Hamburg Thomas Kurth, M.Sc. Plaza de Rosalia Hannover Telefon Telefax

2 Planungsgebiet Lage Planungsgebiet Außenalster Binnenalster Hamburg Hbf Quelle Luftbild: LSBG 1

3 Planungsgebiet Stadtteil Hohenfelde, Bezirk HH-Nord Verkehrsanlagen Straßenzüge und Knotenpunkte im Umfeld der Hohenfelder Bucht Ingenieurbauwerke Hohenfelder Brücken Unterführung Sechslingspforte Freianlagen entlang der Alster (Velorouten 5 / 6) Außenalster Hohenfelder Brücken Schwanenwik Hohenfelder Bucht im Umfeld der Bucht südlich der Sechslingspforte 2 Quelle Luftbild: LSBG

4 Anlass der Planung Aufwertung der Freiräume rund um die Außenalster Hohenfelder Brücken müssen bereits in den nächsten Jahren ersetzt werden Einmündung zur Hohenfelder Bucht () Schon im Zuge des Brückenneubaus wird eine Neuordnung rund um die Hohenfelder Bucht und entlang der Außenalster vorgesehen Straßenzüge / Knotenpunkte Hohenfelder Brücken mit Stützkonstruktion () Freianlagen mit Geh- / Radwegen (u.a. Velorouten) Alsterroute im Schwanenwik () 3

5 Ablauf der Planung 2014 / 2015: Machbarkeitsstudie (konkurrierendes Verfahren) Entwicklung einer ersten Vorzugsvariante Seit 2016: Ausbauplanungen Weiterentwicklung der Vorzugsvariante in Abstimmungs- und Beteiligungsprozessen dabei Berücksichtigung vielfältiger Interessen und Durchführung weiterer Variantenstudien Quelle: nsp 4

6 Planungsstand 5

7 Entwurfsaspekte Werktagesverkehr (Mo.-Fr.) Kfz / 24 h Planfall Konzentration des Kfz-Verkehrs auf die Hauptverkehrsachsen An der Alster / Schwanenwik / Mundsburger Damm sowie Sechslingspforte (Weitgehende) verkehrliche Abwertung der Barcastraße und der Buchtstraße 6

8 Entwurfsaspekte Attraktivere Freianlagen mit Aufwertung der Wegebeziehungen im Fußund Radverkehr durch weitgehende Bündelung von Straßenflächen kompakte Knotenpunkte Alsterroute () Großflächiger Knotenpunkt () Planung Quelle Luftbild: LSBG 7

9 Entwurfsaspekte Bewahrung der denkmalgeschützten Bucht in ihrem Ensemble Verbesserung von Aufenthaltsqualität und Erlebbarkeit im Umfeld der Bucht Hohenfelder Bucht () Zugang zur Bucht von Sechslingspforte () Barcastraße() 8

10 Entwurfsaspekte Bewahrung der denkmalgeschützten Bucht in ihrem Ensemble Verbesserung von Aufenthaltsqualität und Erlebbarkeit im Umfeld der Bucht z.b. durch Planung verkehrliche Abwertung von Barcastraße und Buchtstraße Anordnung einer Freitreppe 9

11 Entwurfsaspekte Neubau zweier Kfz-Brücken sowie einer Geh- und Radwegebrücke Planung Hoher und gleichmäßiger Lichtdurchlass in die untere Ebene In der unteren Ebene großzügige Öffnung auf gesamter Brückenlänge Weniger Angstraum Sichtbeziehung zwischen Bucht und Alster Planung Schwanenwik Schwanenwik 10

12 Verkehrsabwicklung / Leistungsfähigkeit Entwurfsziele: Verbesserung der verkehrlich-funktionalen Situation im Fuß- und Radverkehr Erhalt der Leistungsfähigkeit im Kfz-Verkehr Berücksichtigung der Schnittstelle Entwurf / Leistungsfähigkeit bereits in frühen Planungsphasen und Variantenstudien 11

13 Verkehrsabwicklung / Leistungsfähigkeit Spitzenstunde Vormittag Kfz / h Planfall Spitzenstunde Nachmittag Kfz / h Planfall 12

14 Verkehrsabwicklung / Leistungsfähigkeit Verkehrssimulation nachmittägliche Spitzenstunde 13

15 Baumerhalt Ziel: Erhalt stadtbildprägender Bäume Zu erhaltender Baum im Schwanenwik () Kronenaufmaß und Lösung?! Quelle: baum management Hamburg 14

16 Baumerhalt Weitergehende Untersuchungen in Form von Wurzelsuchschachtungen Angetroffene Wurzeln Daraus Empfehlung eines möglichen Bordverlaufes durch Baumgutachter Quelle: baum management Hamburg Wurzelsuchschachtung Quelle: baum management Hamburg Kompromisse zwischen verschiedenen Zielen Baumerhalt Entwurf (Trassenlage, Radverkehrsführung, ) 15

17 Bauphasenkonzeption Frühzeitige Entwicklung eines groben Bauphasenkonzeptes zur Überprüfung der Umsetzbarkeit und der verkehrlichen Leistungsfähigkeit Anforderungen an das Bauphasenkonzept: Minimierung der Gesamtbauzeit Optimierung der Schnittstelle zwischen Brücken-, Tunnel- und Straßenbau Erhalt einer leistungsfähigen Verkehrsabwicklung auch während der Bauzeit Erste Ideen und Erkenntnisse: Neubau der Brücken gleichzeitig Vollsperrung im Schwanenwik, Umleitung um die Bucht herum Erhebliche Störungen im Verkehrsablauf erwartet! Auch Teilsperrung nicht zielführend! 16

18 Bauphasenkonzeption Erhalt der vorhandenen Anzahl an Fahrstreifen im Schwanenwik während der gesamten Bauzeit erforderlich Lösung (Schnittstelle Brücken / Verkehrsanlagen): Planung 17

19 Bauphasenkonzeption Ausgangslage 18

20 Bauphasenkonzeption Phase 1 19

21 Bauphasenkonzeption Phase 2 20

22 Bauphasenkonzeption Phase 3 21

23 Bauphasenkonzeption Phase 4 22

24 Bauphasenkonzeption Phase 5a 23

25 Bauphasenkonzeption Phase 5b 24

26 Bauphasenkonzeption Ausbaustand nach Fertigstellung der Ingenieurbauwerke 25

27 Ausblick 2017: Fertigstellung Entwurf mit Haushaltsunterlage 2018: Ausführungsplanung und Ausschreibung 2019: Beginn der Baumaßnahme im Bereich der Hohenfelder Brücken ca. 2024: Fertigstellung der Gesamtmaßnahme Quelle: nsp 26

28 Fazit Innerstädtischer Straßenentwurf in anspruchsvollem Umfeld... unterliegt verschiedensten Zielen und Interventionen! erwartet ein Gesamtkonzept, welches allen Anforderungen an die Neuordnung gerecht wird! erfordert in hohem Maße interdisziplinäre Zusammenarbeit! fordert frühzeitige Abstimmungsund Beteiligungsprozesse! Im Netz aus stark belasteten Strecken und Knotenpunkten kommt der Schnittstelle zwischen entwurfstechnischen Belangen und der leistungsfähigen Verkehrsabwicklung bereits in frühen Planungsphasen eine hohe Bedeutung zu! Belange Dritter Bauablauf Ingenieurbauwerke Wirtschaftlichkeit Leitungen Belange des Verkehrs Denkmalschutz Gestaltungs- und Aufenthaltsqualität Wasser Umwelt Grün lohnt es sich, frühzeitig ein grobes Bauphasenkonzept zu entwerfen! 27

29 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Und in ein paar Jahren dann hoffentlich viel Freude beim Ausflug 28

Region Hannover Umgestaltung Weetzener Landstraße (K 221)

Region Hannover Umgestaltung Weetzener Landstraße (K 221) Region Hannover Umgestaltung Weetzener Landstraße (K 221) Stadt Hemmingen Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt 23.08.2018 Plaza de Rosalia 1 30449 Hannover Telefon 0511.3584-450 Telefax 0511.3584-477

Mehr

Bauvorhaben Königstraße Verkehrskonzept

Bauvorhaben Königstraße Verkehrskonzept Bauvorhaben Königstraße Verkehrskonzept im Auftrag DB Netz AG 7. Februar 2018 Plaza de Rosalia 1 30449 Hannover Telefon 0511.3584-450 Telefax 0511.3584-477 info@shp-ingenieure.de www.shp-ingenieure.de

Mehr

Die neue Begegnungszone in Bad Rothenfelde Planungsprozess und Realisierung

Die neue Begegnungszone in Bad Rothenfelde Planungsprozess und Realisierung Die neue Begegnungszone in Bad Rothenfelde Planungsprozess und Realisierung Jörn Janssen & Thomas Kurth Plaza de Rosalia 1 30449 Hannover Telefon 0511.3584-450 Telefax 0511.3584-477 info@shp-ingenieure.de

Mehr

Willkommen zur Stadtteilwerkstatt. in Braunschweig Kanzlerfeld

Willkommen zur Stadtteilwerkstatt. in Braunschweig Kanzlerfeld Willkommen zur Stadtteilwerkstatt in Braunschweig Kanzlerfeld 09.10.2012 Plaza de Rosalia 1 30449 Hannover Telefon 0511.3584-450 Telefax 0511.3584-477 info@shp-ingenieure.de www.shp-ingenieure.de Ablauf

Mehr

Hemmingen-Westerfeld. Projektentwicklung Weetzener Landstraße/ Göttinger Landstraße

Hemmingen-Westerfeld. Projektentwicklung Weetzener Landstraße/ Göttinger Landstraße Hemmingen-Westerfeld Projektentwicklung Weetzener Landstraße/ Göttinger Landstraße 14.06.2018 Plaza de Rosalia 1 30449 Hannover Telefon 0511.3584-450 Telefax 0511.3584-477 info@shp-ingenieure.de www.shp-ingenieure.de

Mehr

Friesoythe Umgestaltung Innenstadt

Friesoythe Umgestaltung Innenstadt Friesoythe Umgestaltung Innenstadt Vier Straßen und ein Knotenpunkt 26.09.2017 Plaza de Rosalia 1 30449 Hannover Telefon 0511.3584-450 Telefax 0511.3584-477 info@shp-ingenieure.de www.shp-ingenieure.de

Mehr

Radwege oder Radfahrstreifen -

Radwege oder Radfahrstreifen - Radwege oder Radfahrstreifen - sind Protected Bike Lanes die Alternative? Melissa Latzel M.Sc. Plaza de Rosalia 1 30449 Hannover Telefon 0511.3584-450 Telefax 0511.3584-477 info@shp-ingenieure.de www.shp-ingenieure.de

Mehr

BETEILIGUNGSVERFAHREN EPPENDORFER MARKTPLATZ Werkstatt II. Freitag, 24. November 2017 Großer Saal der Bezirksversammlung Nord, Robert-Koch-Straße 17

BETEILIGUNGSVERFAHREN EPPENDORFER MARKTPLATZ Werkstatt II. Freitag, 24. November 2017 Großer Saal der Bezirksversammlung Nord, Robert-Koch-Straße 17 BETEILIGUNGSVERFAHREN EPPENDORFER MARKTPLATZ Werkstatt II Freitag, 24. November 2017 Großer Saal der Bezirksversammlung Nord, Robert-Koch-Straße 17 Rahmenbedingungen des Beteiligungsverfahrens 2 Rahmenbedingungen

Mehr

Kreisverkehre Turbos und andere Neuerungen

Kreisverkehre Turbos und andere Neuerungen Kreisverkehre Turbos und andere Neuerungen Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Haller Neue Erkenntnisse zur Gestaltung von Knotenpunkten KIT - Kolloquium für Fortgeschrittene Karlsruhe, 28. Januar 2015 Plaza de Rosalia

Mehr

Willkommen zur Ortsteilwerkstatt. in Hunteburg

Willkommen zur Ortsteilwerkstatt. in Hunteburg Willkommen zur Ortsteilwerkstatt in Hunteburg 06.10.2011 Plaza de Rosalia 1 30449 Hannover Telefon 0511.3584-450 Telefax 0511.3584-477 info@shp-ingenieure.de www.shp-ingenieure.de Aufgabenstellung Teil

Mehr

Planungs-Werkstatt I

Planungs-Werkstatt I BETEILIGUNGSVERFAHREN EPPENDORFER MARKTPLATZ Planungs-Werkstatt I Freitag, 15. September 2017 Großer Saal der Bezirksversammlung Nord, Robert-Koch-Straße 17 BEGRÜßUNG 01 RAHMENBEDINGUNGEN DES BETEILIGUNGSVERFAHRENS

Mehr

15 Jahre Sicherheitsaudits ein Erfahrungsbericht

15 Jahre Sicherheitsaudits ein Erfahrungsbericht 15 Jahre Sicherheitsaudits ein Erfahrungsbericht Dr.-Ing. Christian Adams Plaza de Rosalia 1 30449 Hannover Telefon 0511.3584-450 Telefax 0511.3584-477 info@shp-ingenieure.de www.shp-ingenieure.de 15 Jahre

Mehr

Bremen St. Joseph Stift Verkehrsuntersuchung zum Neubau Ärztehaus am St. Joseph-Stift

Bremen St. Joseph Stift Verkehrsuntersuchung zum Neubau Ärztehaus am St. Joseph-Stift Bremen St. Joseph Stift Verkehrsuntersuchung zum Neubau Ärztehaus am St. Joseph-Stift Einwohnerversammlung 04.05.2017 Plaza de Rosalia 1 30449 Hannover Telefon 0511.3584-450 Telefax 0511.3584-477 info@shp-ingenieure.de

Mehr

A 5, Umbau der AS Rastatt-Nord B 462, vierstreifiger Ausbau bis zum Verkehrsknotenpunkt B 3 / B 462 / L 77a

A 5, Umbau der AS Rastatt-Nord B 462, vierstreifiger Ausbau bis zum Verkehrsknotenpunkt B 3 / B 462 / L 77a A 5, Umbau der AS Rastatt-Nord B 462, vierstreifiger Ausbau bis zum Verkehrsknotenpunkt B 3 / B 462 / L 77a Vorstellung des aktuellen Planungsstands in der Sitzung des Gemeinderats der Stadt Rastatt am

Mehr

Fahrgastfreundlich, barrierefrei und ein echter Hingucker Der neue ZOB in Neustadt am Rübenberge

Fahrgastfreundlich, barrierefrei und ein echter Hingucker Der neue ZOB in Neustadt am Rübenberge Bild einfügen Christian Stahl, Region Hannover Fahrgastfreundlich, barrierefrei und ein echter Hingucker Der neue ZOB in Neustadt am Rübenberge Dr.-Ing. Christian Adams Plaza de Rosalia 1 30449 Hannover

Mehr

Husum. Verkehrsuntersuchung Shopping-Center

Husum. Verkehrsuntersuchung Shopping-Center Husum Verkehrsuntersuchung Shopping-Center Plaza de Rosalia 1 30449 Hannover Telefon 0511.3584-450 Telefax 0511.3584-477 info@shp-ingenieure.de www.shp-ingenieure.de Husum Verkehrsuntersuchung Shopping-Center

Mehr

Verkehrskonzept WOB-Südost

Verkehrskonzept WOB-Südost Verkehrskonzept WOB-Südost Aktueller Stand zum Ausbau der Verkehrsachse Dieselstraße / L 290 Bürgerinformationsveranstaltung Mehrzweckhalle Reislingen 22.01.2018 Geschäftsbereich Straßenbau und Projektkoordination

Mehr

Neubau der A 26-Ost AK HH-Süderelbe (A7) bis AD/AS HH-Stillhorn (A1) AS HHHafen-Süd

Neubau der A 26-Ost AK HH-Süderelbe (A7) bis AD/AS HH-Stillhorn (A1) AS HHHafen-Süd Neubau der A 26-Ost AK HH-Süderelbe (A7) bis AD/AS HH-Stillhorn (A1) AS HHHafen-Süd A 26 Lage im Stadtraum / Projektziele Bündelung Ost-West-Verkehre und weiträumiger Hafenverkehre Verbesserung der Erreichbarkeit

Mehr

Elbtunnel Sanierung Fahrbahnen. Pressekonferenz

Elbtunnel Sanierung Fahrbahnen. Pressekonferenz Elbtunnel Sanierung Fahrbahnen Pressekonferenz 24.02.2014 Elbtunnel Sanierung Fahrbahnen Ausgangslage - Sanierung der 3 Röhren nach den Vorgaben der EU-Richtlinie zur Tunnelsicherheit im Dez. 2012 abgeschlossen.

Mehr

Radverkehrsbeirat der Stadt Würzburg. TOP 2 Radachse 3 Versbach

Radverkehrsbeirat der Stadt Würzburg. TOP 2 Radachse 3 Versbach 1 Radverkehrsbeirat der Stadt Würzburg 7. Sitzung am 20.07.2016 16:00 Uhr bis 19:00 Uhr TOP 2 Radachse 3 Versbach Vortragender: Dipl.-Ing. Heiko Biesler BPR Beraten Planen Realisieren Bernd F. Künne &

Mehr

Landesbetrieb Straßen Brücken und Gewässer. Hohenfelder Bucht Straße und GI Brücken

Landesbetrieb Straßen Brücken und Gewässer. Hohenfelder Bucht Straße und GI Brücken ANLAGE 1 Landesbetrieb Straßen Brücken und Gewässer Hohenfelder Bucht Straße und GI Brücken Erläuterungsbericht zur 1. Verschickung der Verkehrs- und Freianlagenplanung Inhalt Seite 1 Allgemeines und Anlass

Mehr

Landesbetrieb Straßen Brücken und Gewässer. Hohenfelder Bucht Straße und GI Brücken

Landesbetrieb Straßen Brücken und Gewässer. Hohenfelder Bucht Straße und GI Brücken ANLAGE 1 Landesbetrieb Straßen Brücken und Gewässer Hohenfelder Bucht Straße und GI Brücken Erläuterungsbericht zur Schlussverschickung der Verkehrs- und Freianlagenplanung Auftraggeber: Freie und Hansestadt

Mehr

Senkung der Luftschadstoffe durch Grüne Welle?

Senkung der Luftschadstoffe durch Grüne Welle? Marienstr. Sallstr. Stresemannallee Detmolder Verkehrstag 30. Juni 2012 Schiffgraben Hildesheimer Str. Lutherstr. Stadtstr. Am Südbahnhof Bischofsholer Damm Hans-Böckler-Allee Clausewitzstr. Krausenstr.

Mehr

Gemeinde Lilienthal Nachverdichtungskonzept für den Ortskern

Gemeinde Lilienthal Nachverdichtungskonzept für den Ortskern Gemeinde Lilienthal Nachverdichtungskonzept für den Ortskern BPUW 17. Februar 2014 Grontmij GmbH Jens Brendler Dr. Monika Nadrowska 1 Anlass / Ziel Positive Impulse für eine städtebauliche Entwicklung

Mehr

Hansestadt Rostock Verkehrsuntersuchung zur schrittweisen Entwicklung von zwei Wohnungsbaustandorten im Rostocker Süden

Hansestadt Rostock Verkehrsuntersuchung zur schrittweisen Entwicklung von zwei Wohnungsbaustandorten im Rostocker Süden Hansestadt Rostock Verkehrsuntersuchung zur schrittweisen Entwicklung von zwei Wohnungsbaustandorten im Rostocker Süden 13. Januar 2016 Plaza de Rosalia 1 30449 Hannover Telefon 0511.3584-450 Telefax 0511.3584-477

Mehr

Erschließung Lippewohnpark. Kreisverkehr oder Lichtsignalanlage?

Erschließung Lippewohnpark. Kreisverkehr oder Lichtsignalanlage? Erschließung Lippewohnpark Ausschuss für Stadtentwicklung, Lünen, 03.02.2009 im Auftrag der Stadt Lünen, Fachbereich 4, Abteilung Straßenbau Vortragende: Herr Dipl.-Ing. Peter Sternemann Herr Dipl.-Ing.

Mehr

Bürgerdialog. Verkehrskonzept Berliner Platz

Bürgerdialog. Verkehrskonzept Berliner Platz Bürgerdialog Verkehrskonzept Berliner Platz Bürgerdialog, 02.03.2016 Kai Kattau, Werkleiter Rahmenbedingungen Sicherstellung komfortabler Zu- und Abgängen für Rad- und Fußverkehr zum neuen Fernbahnhof

Mehr

Bahnübergangs- beseitigung Pelkum / Selmigerheide

Bahnübergangs- beseitigung Pelkum / Selmigerheide Bahnübergangs- beseitigung Pelkum / Selmigerheide Bezirksvertretung Pelkum 05. Dezember 2017 Stadt Hamm Stadtplanungsamt - Verkehrsplanung - Provinzitraße 1. Ausgangssituation / Planungsanlass Wiescherhöfener

Mehr

Stadtentwicklung Friesoythe Bürger- und Anliegerinformation am 16. September 2014, um 19:00 Uhr im Forum Hansaplatz

Stadtentwicklung Friesoythe Bürger- und Anliegerinformation am 16. September 2014, um 19:00 Uhr im Forum Hansaplatz Stadtentwicklung Friesoythe Bürger- und Anliegerinformation am 16. September 2014, um 19:00 Uhr im Forum Hansaplatz Integriertes städtebauliches Entwicklungskonzept (ISEK) Vorbereitende Untersuchungen

Mehr

Autobahneckverbindung A 281 BA 2/2

Autobahneckverbindung A 281 BA 2/2 Autobahneckverbindung A 281 BA 2/2 Überblick Bauablauf 1 Allgemeine Information zum Bauablauf - Projekttermine Die Bauzeit für die Maßnahme wird auf 4 Jahre abgeschätzt. Der Eingriff in die vorhandenen

Mehr

Willkommen zur 2. Stadtteilwerkstatt. in Watenbüttel

Willkommen zur 2. Stadtteilwerkstatt. in Watenbüttel Willkommen zur 2. Stadtteilwerkstatt in Watenbüttel 12.09.2011 Plaza de Rosalia 1 30449 Hannover Telefon 0511.3584-450 Telefax 0511.3584-477 info@shp-ingenieure.de www.shp-ingenieure.de Aufgabenstellung

Mehr

Stadtbahnverlängerung Volkmarode Nord Wendeschleife Gliesmarode Bürgerworkshop

Stadtbahnverlängerung Volkmarode Nord Wendeschleife Gliesmarode Bürgerworkshop Stadtbahnverlängerung Volkmarode Nord Wendeschleife Gliesmarode Bürgerworkshop Begegnungszentrum Gliesmarode 9. August 2018 Begrüßung Jörg Reincke, Geschäftsführer Braunschweiger Verkehrs-GmbH Vorstellung

Mehr

Anliegerbeteiligung Mobilitätsdrehscheibe Berliner Platz

Anliegerbeteiligung Mobilitätsdrehscheibe Berliner Platz Anliegerbeteiligung 10.05.2016 Mobilitätsdrehscheibe Berliner Platz Inhalt 1. Begrüßung 2. Stadtspaziergang Berliner Platz 3. Aufgabenstellung 4. Knotenpunktvarianten 5. Mobilitätsdrehscheibe 6. Weiteres

Mehr

Ausbau BAB 7 in Hamburg Tunnel Stellingen BA 03. Informationsveranstaltung und Projektvorstellung am

Ausbau BAB 7 in Hamburg Tunnel Stellingen BA 03. Informationsveranstaltung und Projektvorstellung am Ausbau BAB 7 in Hamburg Tunnel Stellingen BA 03 Informationsveranstaltung und Projektvorstellung am Tagesordnung 1. Begrüßung und Überblick 2. Projektvorstellung 3. Bauablauf, Verkehrsführung und Bauzeit

Mehr

Ausbau der A 1 mit dem Neubau der Rheinbrücke Leverkusen. Bürgerinformationsveranstaltung

Ausbau der A 1 mit dem Neubau der Rheinbrücke Leverkusen. Bürgerinformationsveranstaltung Ausbau der A 1 mit dem Neubau der Rheinbrücke Leverkusen Bürgerinformationsveranstaltung 09.12.2013 1 Ausbau A 1 Leverkusen, 09.12.2013 Inhalt Projektablauf Straßenplanung Abschnitt 1 Ausbau zwischen der

Mehr

Lebenswerte Straßenräume

Lebenswerte Straßenräume Grafik: West 8, Rotterdam Lebenswerte Straßenräume am Beispiel des neuen Stadtteils Kronsberg Süd in Hannover Dipl.-Ing. Sabrina Stieger Plaza de Rosalia 1 30449 Hannover Telefon 0511.3584-450 Telefax

Mehr

Machbarkeitsstudie für eine P+R-Anlage am Verteilerkreis Köln-Marienburg

Machbarkeitsstudie für eine P+R-Anlage am Verteilerkreis Köln-Marienburg Machbarkeitsstudie für eine P+R-Anlage am Verteilerkreis Köln-Marienburg Februar 2012 Folie 1 Themen: Potenzialanalyse: Wie stark wird die P+R Anlage genutzt? Musterlösungen für die Einzelstandorte: Welche

Mehr

Radverkehrsförderung mit System

Radverkehrsförderung mit System Radverkehrsförderung mit System Radschnellverbindungen und anderes aus Berlin und Osnabrück Melissa Latzel M.Sc. Plaza de Rosalia 1 30449 Hannover Telefon 0511.3584-450 Telefax 0511.3584-477 info@shp-ingenieure.de

Mehr

Schriftliche Anfrage. des Abgeordneten Andreas Statzkowski (CDU) Rudolf-Wissel-Brücke. Drucksache 18 / Wahlperiode

Schriftliche Anfrage. des Abgeordneten Andreas Statzkowski (CDU) Rudolf-Wissel-Brücke. Drucksache 18 / Wahlperiode Drucksache 18 / 15 633 Schriftliche Anfrage 18. Wahlperiode Schriftliche Anfrage des Abgeordneten Andreas Statzkowski (CDU) vom 13. Juli 2018 (Eingang beim Abgeordnetenhaus am 16. Juli 2018) zum Thema:

Mehr

Autobahn A 99, Autobahnring München

Autobahn A 99, Autobahnring München Projektbeschreibung Autobahn A 99, Autobahnring München Verlegung der Anschlussstelle Aschheim / Ismaning Inhalt: - Lage der Anschlussstelle im Autobahnnetz - Verkehr - Gründe für Verlegung der Anschlussstelle

Mehr

Servicebetrieb Öffentlicher Raum Nürnberg. Projekt Hafenbrücken. Vorstellung Ergebnisse Projektstudie Stand 11/2015. Bild: SÖR/1-B Hafenbrücken

Servicebetrieb Öffentlicher Raum Nürnberg. Projekt Hafenbrücken. Vorstellung Ergebnisse Projektstudie Stand 11/2015. Bild: SÖR/1-B Hafenbrücken Servicebetrieb Öffentlicher Raum Nürnberg Projekt Hafenbrücken Vorstellung Ergebnisse Projektstudie Stand 11/2015 Bild: SÖR/1-B Hafenbrücken Erneuerung spannungsrissgefährdeter Brücken im Hafenbereich

Mehr

WOHNGEBIET OBERER SÄUTERICH IN DURLACH-AUE - VERKEHRSUNTERSUCHUNG ERGEBNISVORSTELLUNG

WOHNGEBIET OBERER SÄUTERICH IN DURLACH-AUE - VERKEHRSUNTERSUCHUNG ERGEBNISVORSTELLUNG WOHNGEBIET OBERER SÄUTERICH IN DURLACH-AUE - VERKEHRSUNTERSUCHUNG ERGEBNISVORSTELLUNG consult.ptvgroup.com DIPL.-ING. MANUEL HITSCHERICH 26.11.2018 Übersichtsplan Übersicht Seite 2 Untersuchungsschritte

Mehr

Waldschlößchenbrücke Dresden aus verkehrlicher Sicht. W. Schnabel

Waldschlößchenbrücke Dresden aus verkehrlicher Sicht. W. Schnabel Waldschlößchenbrücke Dresden aus verkehrlicher Sicht W. Schnabel 1 Brücken gestern heute morgen 2 Bestand an Elbebrücken 3 Brückensituation Dresdner Westen 2 Brücken mit 12 Fahrstreifen Zentrum 4 Brücken

Mehr

Fernstraßenprojekte in Hamburg. Seite 1

Fernstraßenprojekte in Hamburg. Seite 1 Fernstraßenprojekte in Hamburg Seite 1 ZIELE DER A 26-OST Entlastung städtischer Quartiere von Lärm- und Schadstoffemissionen Schaffung eines redundanten Straßennetzes Bündelung des überregionalen Verkehrs

Mehr

Verkehrsentwicklungsplan Boizenburg/Elbe 2030

Verkehrsentwicklungsplan Boizenburg/Elbe 2030 Verkehrsentwicklungsplan Boizenburg/Elbe 2030 Überarbeitung Konzept Februar 2017 Plaza de Rosalia 1 30449 Hannover Telefon 0511.3584-450 Telefax 0511.3584-477 info@shp-ingenieure.de www.shp-ingenieure.de

Mehr

A 656 Brückenerneuerungen bei MA-Friedrichsfeld

A 656 Brückenerneuerungen bei MA-Friedrichsfeld Folie 1 A 656 Brückenerneuerungen bei MA-Friedrichsfeld Folie 2 Begrüßung Jürgen Skarke Abteilungspräsident Straßenwesen und Verkehr Folie 3 Einführung Karina Speil Öffentlichkeitsbeteiligung Ziele Folie

Mehr

Umgestaltung der EschersheimerLandstraße Planung und Bauablauf Information im Ortsbeirat 9 am

Umgestaltung der EschersheimerLandstraße Planung und Bauablauf Information im Ortsbeirat 9 am Freitag, 19. Mai 2017 Umgestaltung der EschersheimerLandstraße Planung und Bauablauf Information im Ortsbeirat 9 am 18.05.2017 Inhalt Einleitung Rückblick Derzeitige Situation/ was wird verbessert? Bauausführung

Mehr

Praktische Beispiele der Anwendung von Regelwerken für den Fußverkehr

Praktische Beispiele der Anwendung von Regelwerken für den Fußverkehr Praktische Beispiele der Anwendung von Regelwerken für den Fußverkehr Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Haller Plaza de Rosalia 1 30449 Hannover Telefon 0511.3584-450 Telefax 0511.3584-477 info@shp-ingenieure.de

Mehr

Lärmschutz an Hamburger Autobahnen BAB A 1, BAB A 24 und BAB A 25

Lärmschutz an Hamburger Autobahnen BAB A 1, BAB A 24 und BAB A 25 BAB A 1, BAB A 24 und BAB A 25 BAB A 1, BAB A 24 und BAB A 25 Eckdaten Auf rd. 21 km Länge werden Lärmschutzwände / -wälle erhöht bzw. neu gebaut Auf über 18 km werden rd. 300.000 m² lärmmindernde offenporige

Mehr

Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer. Meiendorfer Straße vom Oldenfelder Stieg bis zur Wildgansstraße

Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer. Meiendorfer Straße vom Oldenfelder Stieg bis zur Wildgansstraße Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer Meiendorfer Straße vom Oldenfelder Stieg bis zur Wildgansstraße Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer Was ist der Landesbetrieb? 01.01.2007 gegründet,

Mehr

X X Ziffer 11.1 der FörderRL

X X Ziffer 11.1 der FörderRL 1 Wohnen in der ) 1.1 Handlungskonzept Förderung des Wohnens im historischen kern Rahmenbedingungen, Marktanalyse, Ziele und Empfehlungen 9.1, 9.2 90.000,- 90.000,- 72.000,- 18.000,- 0,- 2014 1.2 Pilotprojekt

Mehr

Radverkehrskonzept Hemmingen Willkommen zum Bürger-Workshop

Radverkehrskonzept Hemmingen Willkommen zum Bürger-Workshop Radverkehrskonzept Hemmingen 2025 Willkommen zum Bürger-Workshop am 02.06.2014 Plaza de Rosalia 1 30449 Hannover Telefon 0511.3584-450 Telefax 0511.3584-477 info@shp-ingenieure.de www.shp-ingenieure.de

Mehr

Vollsperrung BAB A 40 Chance und Risiken aus der Sicht der Verwaltung

Vollsperrung BAB A 40 Chance und Risiken aus der Sicht der Verwaltung Vollsperrung BAB A 40 Chance und Risiken aus der Sicht der Verwaltung Mario Korte Seminar Staustelle Dipl.-Ing. Baustelle Mario Korte 1 Gliederung Projekt Vollsperrung A 40 von der Idee bis zur Umsetzung

Mehr

Informationsveranstaltung Verkehr - Pankow Dipl.Ing. Katrin Vietzke

Informationsveranstaltung Verkehr - Pankow Dipl.Ing. Katrin Vietzke Informationsveranstaltung Verkehr - Pankow Dipl.Ing. Katrin Vietzke Stand: 28.06.2017 Informationsveranstaltung Verkehr - Pankow Aktuelle Maßnahmen: A 114, Ortsdurchfahrt Malchow, Brückenbau A 114 -Verkehrsführung

Mehr

Der Rückbau der autogerechten Stadt wie geht das?

Der Rückbau der autogerechten Stadt wie geht das? Der Rückbau der autogerechten Stadt wie geht das? Wolfgang Haller Plaza de Rosalia 1 30449 Hannover Telefon 0511.3584-450 Telefax 0511.3584-477 info@shp-ingenieure.de www.shp-ingenieure.de Die autogerechte

Mehr

Sicherheitsaudit für Straßen

Sicherheitsaudit für Straßen Sicherheitsaudit für Straßen Prof. Dr.-Ing. Günter Sabow Vorsitzender des IVU Dipl.-Ing. (FH) Alexandra Wagener Institut für Verkehr und Umwelt e. V. Stuttgart 04/05 1. SAS / Philosophie / Nutzwert 2.

Mehr

Abschnittsweise Tempo 30 auf Hauptverkehrsstraßen was spricht eigentlich dagegen?

Abschnittsweise Tempo 30 auf Hauptverkehrsstraßen was spricht eigentlich dagegen? Abschnittsweise Tempo 30 auf Hauptverkehrsstraßen was spricht eigentlich dagegen? Wolfgang Haller Plaza de Rosalia 1 30449 Hannover Telefon 0511.3584-450 Telefax 0511.3584-477 info@shp-ingenieure.de www.shp-ingenieure.de

Mehr

A1, Ersatzneubau Schwelmetalbrücke. Informationsveranstaltung zum Baubeginn, IHK Wuppertal,

A1, Ersatzneubau Schwelmetalbrücke. Informationsveranstaltung zum Baubeginn, IHK Wuppertal, A1, Ersatzneubau Schwelmetalbrücke Informationsveranstaltung zum Baubeginn, IHK Wuppertal, 11.09.2018 1 TOP 1 Projektvorstellung TOP 2 Bevorstehende Verkehrseinschränkungen auf der Schwelmetalbrücke TOP

Mehr

A1, Ersatzneubau Schwelmetalbrücke. Informationsveranstaltung zum Baubeginn, IHK Wuppertal,

A1, Ersatzneubau Schwelmetalbrücke. Informationsveranstaltung zum Baubeginn, IHK Wuppertal, A1, Ersatzneubau Schwelmetalbrücke Informationsveranstaltung zum Baubeginn, IHK Wuppertal, 11.09.2018 1 TOP 1 Projektvorstellung TOP 2 Bevorstehende Verkehrseinschränkungen auf der Schwelmetalbrücke TOP

Mehr

Mobilitätskonzepte für kleinere Wohnquartiere

Mobilitätskonzepte für kleinere Wohnquartiere Kartengrundlage: Stadt Arnsberg Mobilitätskonzepte für kleinere Wohnquartiere Können die Kleinen von den Großen lernen? Kristina Bröhan M.Sc. Plaza de Rosalia 1 30449 Hannover Telefon 0511.3584-450 Telefax

Mehr

Bebauungsplan Trier-West/Bobinet - BW 61 Bürgerinformation

Bebauungsplan Trier-West/Bobinet - BW 61 Bürgerinformation Bebauungsplan Trier-West/Bobinet - BW 61 Bürgerinformation Städtebaulicher Masterplan Vorgaben I Überprüfung der Zielsetzungen auf Machbarkeit Städtebauliches Entwicklungskonzept Masterplan Trier-West

Mehr

PRÄSENTATION DES VORENTWURFS ZUR ERNEUERUNG DER BISMARCKSTRASSE

PRÄSENTATION DES VORENTWURFS ZUR ERNEUERUNG DER BISMARCKSTRASSE PRÄSENTATION DES VORENTWURFS ZUR ERNEUERUNG DER BISMARCKSTRASSE Öffentliche Informationsveranstaltung im Hamburg-Haus, Doormannsweg 12 04. Mai 2017 Begrüßung Thomas Pröwrock Bezirksamt Eimsbüttel, Leiter

Mehr

S-Bahnlinie S4 (Ost) Hamburg - Bad Oldesloe. Ausschuss für die Zusammenarbeit der Länder Hamburg und Schleswig-Holstein. DB Netz AG Hamburg

S-Bahnlinie S4 (Ost) Hamburg - Bad Oldesloe. Ausschuss für die Zusammenarbeit der Länder Hamburg und Schleswig-Holstein. DB Netz AG Hamburg S-Bahnlinie S4 (Ost) Hamburg - Bad Oldesloe Ausschuss für die Zusammenarbeit der Länder Hamburg und Schleswig-Holstein DB Netz AG Hamburg 03.03.2017 Agenda S4(Ost) Stand der Planung S4(Ost) Terminschiene

Mehr

Weiterentwicklung des U-Bahn-Netzes Hamburg. Ergebnisse der Machbarkeitsuntersuchungen U5 Ost und U4 Horner Geest

Weiterentwicklung des U-Bahn-Netzes Hamburg. Ergebnisse der Machbarkeitsuntersuchungen U5 Ost und U4 Horner Geest Weiterentwicklung des U-Bahn-Netzes Hamburg Ergebnisse der Machbarkeitsuntersuchungen U5 Ost und U4 Horner Geest 23.03.2016 Ergebnis der Machbarkeitsuntersuchungen U5 Ost und U4 Horner Geest Bramfeld City

Mehr

B 27 Tübingen (Bläsibad) B 28, Schindhaubasistunnel. Informationsveranstaltung

B 27 Tübingen (Bläsibad) B 28, Schindhaubasistunnel. Informationsveranstaltung B 27 Tübingen (Bläsibad) B 28, Schindhaubasistunnel Informationsveranstaltung 27.06.2012 Folie 2, 27.06.2012 B 27 Tübingen (Bläsibad) B 28, Schindhaubasistunnel Technische Daten: Gesamtlänge der Maßnahme:

Mehr

Der Bundesverkehrswegeplan 2030 am Beispiel der B51 - Ortsumgehung Bad Iburg

Der Bundesverkehrswegeplan 2030 am Beispiel der B51 - Ortsumgehung Bad Iburg Der Bundesverkehrswegeplan 2030 am Beispiel der B51 - Ortsumgehung Bad Iburg Bürgerinformation am 04. und 05. Oktober 2017 Frank Engelmann Folie 1 Der Bundesverkehrswegeplan 2030 (BVWP) Der Bundesverkehrswegeplan

Mehr

Brückenserie Hannover 2 Zusätzlich benötigte Straßenvollsperrungen Wunstorfer und Davenstedter Straße

Brückenserie Hannover 2 Zusätzlich benötigte Straßenvollsperrungen Wunstorfer und Davenstedter Straße Brückenserie Hannover 2 Zusätzlich benötigte Straßenvollsperrungen Wunstorfer und Davenstedter Straße DB Netz AG Reinhard Schindler Raffaela Cannizzo Projektrealisierung KIB Süd I.NP-N-M-K(4) Hannover

Mehr

BAB A 10 / 6- streifiger Ausbau in Berlin- Pankow

BAB A 10 / 6- streifiger Ausbau in Berlin- Pankow Themen: 1.Informationen über die Gesamtmaßnahme 2. Was wurde bisher gebaut? 3. Wie geht es weiter? 4. Was passiert in den nächsten Wochen? 5. Kurzer Ausblick Planfeststellungsbeschluss April 2009 Baubeginn

Mehr

Variantenuntersuchung nach FAR 1. Information zum Verfahren Astrid Renner Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt

Variantenuntersuchung nach FAR 1. Information zum Verfahren Astrid Renner Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt Variantenuntersuchung nach FAR 1 Information zum Verfahren Astrid Renner Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt Arbeitsergebnisse in 2015 Formalisiertes Abwägungs- und Rangordnungsverfahren (FAR)

Mehr

Schriftliche Kleine Anfrage

Schriftliche Kleine Anfrage BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 21/3916 21. Wahlperiode 12.04.16 Schriftliche Kleine Anfrage der Abgeordneten Heike Sudmann und Norbert Hackbusch (DIE LINKE) vom 04.04.16 und

Mehr

Freie Hansestadt Bremen Verkehrskonzept Blumenthal

Freie Hansestadt Bremen Verkehrskonzept Blumenthal Freie Hansestadt Bremen Verkehrskonzept Blumenthal Umsetzungskonzept 26. Februar 2015 Plaza de Rosalia 1 30449 Hannover Telefon 0511.3584-450 Telefax 0511.3584-477 info@shp-ingenieure.de www.shp-ingenieure.de

Mehr

Neubau BAB Brücke über die A5 nach Eppelheim. Bürgerinformation am

Neubau BAB Brücke über die A5 nach Eppelheim. Bürgerinformation am Neubau BAB Brücke über die A5 nach Eppelheim Bürgerinformation am 26.11.2014 1. GESAMTKONZEPT DES MOBILITÄTSNETZES a) Idee des Mobilitätsnetzes: Bündelung bisher in Heidelberg und Region diskutierter Einzelprojekte

Mehr

Planungsleitbild für einen stadtverträglichen Verkehr. Strategische Ziele Untersuchungsziele / Möglichkeiten der Planung

Planungsleitbild für einen stadtverträglichen Verkehr. Strategische Ziele Untersuchungsziele / Möglichkeiten der Planung Planungsleitbild für einen stadtverträglichen Verkehr Strategische Ziele Untersuchungsziele / Möglichkeiten der Planung Planungsleitbild Strategische Ziele: Verkehrssicherheit für alle Verkehrsteilnehmer

Mehr

Verkehrliche Wirksamkeit

Verkehrliche Wirksamkeit Verkehrliche Wirksamkeit Einfluss auf gefahrene Streckenkilometer durch Kfz Gewährleistung der Erreichbarkeit innerstädtischer Ziele/Parkierungsanlagen (Für den MIV) Synergien mit dem ÖPNV, Fußund Radverkehr

Mehr

Aufwertung Ortsdurchfahrt

Aufwertung Ortsdurchfahrt Kanton Zürich Volkswirtschaftsdirektion Amt für Verkehr Aufwertung Ortsdurchfahrt Informationsveranstaltung für die Bevölkerung 30. Juni 2016 Begrüssung Anwesende / Ablauf / Vorstellen Personen: Stadtpräsident

Mehr

OST-WEST-ACHSE KÖLN. Verkehrsplanung & Freiraumgestaltung

OST-WEST-ACHSE KÖLN. Verkehrsplanung & Freiraumgestaltung OST-WEST-ACHSE KÖLN Verkehrsplanung & Freiraumgestaltung Verkehrsplanung Köhler und Taubmann GmbH Frankfurt/Main BSV Büro für Stadt- und Verkehrsplanung Dr.-Ing. Reinhold Baier GmbH Aachen WES GmbH LandschaftsArchitektur

Mehr

Designer Outlet Center in Remscheid-Lennep Verkehr, Schall und Luftschadstoffe. Präsentation der Ergebnisse, 25. März 2015

Designer Outlet Center in Remscheid-Lennep Verkehr, Schall und Luftschadstoffe. Präsentation der Ergebnisse, 25. März 2015 Designer Outlet Center in Remscheid-Lennep Verkehr, Schall und Luftschadstoffe Präsentation der Ergebnisse, 25. März 2015 Verkehrsuntersuchung Präsentation der Ergebnisse am 25. März 2015 Dr.-Ing. Frank

Mehr

Mobilitätskonzept 2025

Mobilitätskonzept 2025 Mobilitätskonzept Zukunftskonferenz 2025 Lokale Agenda 21 Trier 14. Oktober 2011 Folie 1 17.03.2005: Beschluss des Stadtrats für ein verkehrsträgerübergreifendes Mobilitätskonzept als ganzheitlich konzipierter

Mehr

Überplanung des Straßenzuges

Überplanung des Straßenzuges Überplanung des Straßenzuges Krausestraße - Mühlenstraße - Brauhausstraße - Hammer Straße von Bramfelder Straße bis Pappelallee in Hamburg Auftakttermin Öffentlichkeit am 27.01.2016 www.lsbg.hamburg.de

Mehr

Stadt Friedrichshafen

Stadt Friedrichshafen Technischer Ausschuss 07. November 2017 Dipl.-Ing. Ulrich Noßwitz Dipl.-Ing. Robert Wenzel 1 Themen 1. Vorbemerkungen 2. Prognose 2030 3. Szenarienbetrachtung 4. Abstimmung auf weitere Gutachten 5. Öffentlichkeitsbeteiligung

Mehr

Stadtbahn Mannheim - Nord

Stadtbahn Mannheim - Nord Stadtbahn Mannheim - Nord Informationsveranstaltung Kulturhaus Käfertal Rhein-Neckar-Verkehr GmbH Mannheim, 27.11.2012 Informationen zum Ablauf des Verfahrens (1) Planfeststellungsverfahren: Antrag auf

Mehr

UMGESTALTUNG DER HARKORTSTRASSE

UMGESTALTUNG DER HARKORTSTRASSE UMGESTALTUNG DER HARKORTSTRASSE ABLAUF 19:00 Begrüßung und inhaltliche Einführung Käthe Fromm, LSBG Martin Brinkmann, steg 19:05 Einleitung Planung Harkortstraße, Vorstellung des Entwurfs Frank Gause,

Mehr

Verkehrsberatung Ortsdurchfahrt B33 Stufe II: Optimierbarkeit LSA-Koordinierung

Verkehrsberatung Ortsdurchfahrt B33 Stufe II: Optimierbarkeit LSA-Koordinierung Verkehrsberatung Ortsdurchfahrt B33 Stufe II: Optimierbarkeit LSA-Koordinierung WASSERVERSORGUNG ABWASSERENTSORGUNG Haslach im Kinzigtal, 29.01.2015 Dipl.-Ing. Florian Krentel VERKEHR BERATUNG Hintergrund

Mehr

Bahnüberführung Pestalozzistraße. Ersatzneubau der alten Bahnüberführung

Bahnüberführung Pestalozzistraße. Ersatzneubau der alten Bahnüberführung Gemeinschaftsprojekt und Stadt Nierstein Bahnüberführung Pestalozzistraße Ersatzneubau der alten Bahnüberführung Bürgerinformation Nierstein, 22. März 2017 22. März 2017 www.b420-nierstein.de B 9 / B 420

Mehr

Schleswig-Holstein Der echte Norden

Schleswig-Holstein Der echte Norden Schleswig-Holstein Der echte Norden L 89, Ortsumgehung Hammoor Frühe Öffentlichkeitsbeteiligung am 09.03.2017 Ablauf Eröffnung Thomas Waldner, Moderator Bericht: Auswertung des Beteiligungsverfahrens Britta

Mehr

Verkehrsberuhigung des Gebietes Behlertstraße, Eisenhartstraße, Hebbelstraße, Bertha-von- Suttner-Straße

Verkehrsberuhigung des Gebietes Behlertstraße, Eisenhartstraße, Hebbelstraße, Bertha-von- Suttner-Straße Verkehrsberuhigung des Gebietes Behlertstraße, Eisenhartstraße, Hebbelstraße, Bertha-von- Suttner-Straße 1 Ausgangslage vor Neuordnung Fr.-Ebert-Straße und Änderung Verkehrsführung Behlertstraße Friedrich-Ebert-Straße

Mehr

Straßenbahnneubaustrecke Hauptbahnhof U-Bahnhof Turmstraße Bürgerinformationsveranstaltung am 5. März 2015

Straßenbahnneubaustrecke Hauptbahnhof U-Bahnhof Turmstraße Bürgerinformationsveranstaltung am 5. März 2015 Straßenbahnneubaustrecke Hauptbahnhof U-Bahnhof Turmstraße Bürgerinformationsveranstaltung am 5. März 2015 Tagesordnung TOP 1 TOP 2 TOP 3 TOP 4 TOP 5 TOP 6 Begrüßung und Vorstellung Planungsablauf und

Mehr

Koordination von Baustellen in Ballungsräumen. Dipl.-Ing. Mario Korte Baustellenkoordinator NRW

Koordination von Baustellen in Ballungsräumen. Dipl.-Ing. Mario Korte Baustellenkoordinator NRW Koordination von Baustellen in Ballungsräumen Dipl.-Ing. Mario Korte Baustellenkoordinator NRW 1 Koordination von Baustellen in Ballungsräumen Kiel, 01.04.2014 Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen

Mehr

ISEK Burglauer. Verkehrsanalyse. ISEK Burglauer, Verkehrsanalyse Auftaktveranstaltung

ISEK Burglauer. Verkehrsanalyse. ISEK Burglauer, Verkehrsanalyse Auftaktveranstaltung ISEK Burglauer Verkehrsanalyse REICHENBACHSANIERUNG ALS ANLASS Anstehende Sanierung Reichenbach Straßenplanung Neustädter Straße erforderlich Nicht isoliert, sondern in Verkehrskonzept eingebunden AUFGABENSTELLUNG

Mehr

ERHALTUNGSMANAGEMENT FÜR HAMBURGS STRASSEN (EMS-HH)

ERHALTUNGSMANAGEMENT FÜR HAMBURGS STRASSEN (EMS-HH) ERHALTUNGSMANAGEMENT FÜR HAMBURGS STRASSEN (EMS-HH) Sanierung des Straßenzugs Farmsener Weg / Karlshöhe / August-Krogmann-Straße zwischen Saseler Chaussee und Am Luisenhof Öffentliche am 30. Mai 2018 Sander

Mehr

Gemeinde Ketsch Bürgerversammlung

Gemeinde Ketsch Bürgerversammlung Gemeinde Ketsch Bürgerversammlung Verkehrskonzept Ketsch 25. Februar 2016 Ingenieurbüro für Verkehrswesen Koehler und Leutwein GmbH & Co.KG Greschbachstraße 12 76229 Karlsruhe Tel.: 0721/962600 Mail: mail@koehler-leutwein.de

Mehr

A 7 Mühlkreis Autobahn

A 7 Mühlkreis Autobahn A 7 Mühlkreis Autobahn Errichtung Bypassbrücken Vöestbrücke Projektinformation und Verkehrsführungen Linz, Martin Pöcheim, Josef Reischl ASFINAG Bau Management GmbH Ausgangslage Schrägseilbrücke seit 1972

Mehr

Verkehrs- und Gestaltungskonzept Seydlitzstraße

Verkehrs- und Gestaltungskonzept Seydlitzstraße Verkehrs- und Gestaltungskonzept Seydlitzstraße Erörterung Zwischenstand 14.11.2017 Plaza de Rosalia 1 30449 Hannover Telefon 0511.3584-450 Telefax 0511.3584-477 info@shp-ingenieure.de www.shp-ingenieure.de

Mehr

Überplanung des Straßenzuges

Überplanung des Straßenzuges Überplanung des Straßenzuges Krausestraße - Mühlenstraße - Brauhausstraße - Hammer Straße von Bramfelder Straße bis Pappelallee in Hamburg Planungswerkstatt am 25.05.2016 www.lsbg.hamburg.de Programm 18:00

Mehr

Ergänzendes Verkehrsgutachten zum Bebauungsplan-Entwurf. Groß Borstel 25 in Hamburg

Ergänzendes Verkehrsgutachten zum Bebauungsplan-Entwurf. Groß Borstel 25 in Hamburg Ergänzendes Verkehrsgutachten zum Bebauungsplan-Entwurf Groß Borstel 25 in Hamburg März 2014 Ergänzendes Verkehrsgutachten Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg Bezirksamt Hamburg-Nord Fachamt Management

Mehr

Der Wiener Weg zur Radfahrstadt

Der Wiener Weg zur Radfahrstadt Der Wiener Weg zur Radfahrstadt Feldvorlesung Donaufeld 26. Juni 2015 1 Wien aktuelle Herausforderungen Wachstum Finanzierung Lebensqualität Ressourcen Soziale Verantwortung Metropole Wien 2 Die Smart

Mehr

Ingenieurbüro für Verkehrswesen Koehler & Leutwein GmbH & Co KG Verkehrsuntersuchung Sperrung Rheinbrücke Karlsruhe-Wörth

Ingenieurbüro für Verkehrswesen Koehler & Leutwein GmbH & Co KG Verkehrsuntersuchung Sperrung Rheinbrücke Karlsruhe-Wörth Verkehrsuntersuchung Sperrung Rheinbrücke Karlsruhe-Wörth Regionalkonferenz TechnologieRegion Karlsruhe 29. Oktober 2015 Beauftragung 1. Untersuchung der Auswirkungen einer Vollsperrung der Rheinbrücke

Mehr

Information zur A 8 Ost München Salzburg

Information zur A 8 Ost München Salzburg Information zur A 8 Ost München Salzburg Jechling - Bundesgrenze Gliederung des Vortrages Ausgangssituation Übersicht der Gesamtstrecke Ausbaukonzept Jechling Bundesgrenze Planungsstand / Zeitplan Netzkonzeption

Mehr

Verkehrsuntersuchung A 33-Nord

Verkehrsuntersuchung A 33-Nord Verkehrsuntersuchung A 33-Nord Bürgerdialog A 33 Nord Fachinformationsveranstaltung 18.11.2014 Ergebnisse der Verkehrsprognose Dipl.-Geogr. Jens Westerheider Neubau der A 33 von der A 1 (nördlich ) bis

Mehr

B 297 Stuttgarter Straße in Göppingen - Faurndau

B 297 Stuttgarter Straße in Göppingen - Faurndau B 297 Stuttgarter Straße in Göppingen - Faurndau Bürgerinfo 21. Januar 2019 Übersicht 1. Ziele und Grundlagen 2. Baumaßnahme 3. Bauablauf 4. Sperrungen / Umleitung 5. Anwohner 6. Ansprechpartner Folie

Mehr