Fachspezifische Studienund Prüfungsordnung für den zweijährigen M.Sc.-Studiengang Corporate Management & Economics FSPO 2y MSc CME

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Fachspezifische Studienund Prüfungsordnung für den zweijährigen M.Sc.-Studiengang Corporate Management & Economics FSPO 2y MSc CME"

Transkript

1 Fachspezifische Studienund Prüfungsordnung für den zweijährigen M.Sc.-Studiengang Corporate Management & Economics FSPO 2y MSc CME (Studienstart ab Fall Semester 2017)

2 2017 Zeppelin Universität gemeinnützige GmbH 2 9

3 Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den zweijährigen Master-Studiengang Corporate Management & Economics 2y MSc CME an der Zeppelin Universität vom Zur Regelung von Lehre, Studium und Prüfungen im Master-Studiengang Corporate Management & Economics hat der Senat der Zeppelin Universität auf Grund von 70 Abs. 6 i. V. m. 32 Abs. 1 des Gesetzes über die Hochschulen in Baden- Württemberg (Landeshochschulgesetz LHG) in der jeweiligen Fassung am 16. März 2011 die nachfolgende Ordnung, zuletzt geändert am 22. Februar 2017, beschlossen: 1 Studiengangspezifische Zulassungsvoraussetzungen Zum Master-Studiengang Corporate Management & Economics wird in der Regel zugelassen, wer einen Hochschulabschluss in den Wirtschaftswissenschaften mit 180 ECTS-Punkten erlangt hat. 2 Ziele des Studiengangs Der forschungsorientierte Master-Studiengang CME bereitet die Studierenden auf eine Karriere in der Wissenschaft sowie im öffentlichen, gemeinnützigen und privatwirtschaftlichen Bereich vor. 3 Studiengangstruktur (1) Der Studiengang (120 ECTS-Punkte) gliedert sich in 3 Pflichtmodule (48 ECTS- Punkte, Studiensemester) und bis zu 8 Wahlpflichtmodule (max. 48 ECTS- Punkte) in der Major Phase (2.-4. Studiensemester) sowie die Master Thesis einschließlich Disputation in der Master Phase (24 ECTS-Punkte, 4. Studiensemester). Das TandemCoaching ist Teil des Workload nach dem ECTS und erstreckt sich vom 1. bis zum 4. Semester. (2) Wahlpflichtmodule im Umfang von 12 ECTS-Punkten können durch ein Praktikum oder durch multidisziplinäre Module ersetzt werden. Alternativ können Wahlpflichtmodule im Umfang von 18 ECTS-Punkten durch das Modul Forschungsprojekt ersetzt werden. (3) Im Wahlpflichtbereich ist mindestens ein Track im Umfang von 24 ECTS- Punkten verpflichtend zu belegen; hierzu müssen alle im jeweiligen Track enthaltenen Wahlpflichtveranstaltungen nach Maßgabe der Anlage 2 absolviert 3 9

4 werden. Der Track wird auf Antrag im Studien- und Prüfungscenter im Transcript of Records (ToR) ausgewiesen. (4) Auf Antrag vor Studienbeginn ( bzw ) können Lehrveranstaltungen im Pflichtbereich Wirtschaftswissenschaften aus dem Foundation Modul im Umfang von maximal 12 ECTS-Punkten durch CME-Wahlpflichtmodule ersetzt werden, wenn dies im Hinblick auf die Vorkenntnisse aus dem Erststudium zweckmäßig ist. 4 Wahlmöglichkeiten (1) Wahlmöglichkeiten innerhalb eines Pflichtmoduls oder von Modulen im Wahlpflichtbereich ergeben sich aus der Anlage 2 dieser Ordnung und nach Maßgabe der Vorkenntnisse. (2) Als multidisziplinäre Wahlpflichtmodule sind in der Regel alle Pflicht- und Wahlpflichtmodule der Master-Studiengänge der Zeppelin Universität nach Maßgabe freier Plätze und fachlicher Zulassungsvoraussetzungen wählbar, die nicht der eigenen Studienrichtung entsprechen, sowie Angebote von StudentStudies und GlobalStudies. (3) Für Studierende anderer Master-Studiengänge wird ein Minor-Abschluss in CME angeboten. (4) Die Teilnahme an dem Workshop Kreativität & Performanz (sofern er nicht als Teil des entsprechenden CCM-Wahlpflichtmoduls belegt wird) und an dem Workshop Grundlagen des Unternehmertums steht den Studierenden als extracurriculare Aktivität offen und kann auf Antrag neben weiteren zusätzlichen Kursen und Aktivitäten im Diploma Supplement ausgewiesen werden. 5 Ermächtigung des Prüfungsausschusses Der Zentrale Prüfungsausschuss wird ermächtigt, Änderungen dieser Ordnung zu beschließen; diese gibt er dem Senat zur Kenntnis. Dies gilt nicht für wesentliche Änderungen, insbesondere solche, die den Wesenskern, die inhaltliche Ausrichtung oder die Grundstruktur des Studiengangs betreffen. 6 Inkrafttreten Diese Ordnung tritt am Tage der Bekanntmachung in Kraft. 4 9

5 Ausfertigungsvermerk Die Zustimmung gem. 70 Abs. 6 i. V. m. 32 Abs. 1 LHG wird erteilt und die Ordnung bekannt gegeben: Friedrichshafen, den 22. Februar 2017 gez. Professorin Dr. Insa Sjurts Präsidentin Vorsitzende des Senats 5 9

6 Anlage 1 Studienstruktur 2y MSc CME Major Phase Master Phase 1. Semester 2. Semester 3. Semester 4. Semester 3 Major-Pflichtmodule Abschlussmodul Foundation Modul Master Thesis Forschungsdesign & Methoden Disputation Economics Wahlpflichtmodule im Umfang von 48 ECTS-Punkten TRACK: FAMILY BUSINESS & INNOVATION Family Entrepreneurship Family Governance Knowledge Management R & D Metrics & Creativity TRACK: FINANCE & ENTREPRENEURSHIP Advanced Corporate Finance Entrepreneurial Finance Financial Systems Innovation & Entrepreneurship TRACK: GOVERNANCE & LEADERSHIP Corporate Responsibility Dishonesty Leadership Managing Diversity & Diversity in Globalization TRACK: MOBILITY & SUSTAINABLE TRANSPORT Matching Strategies for Sustainable Mobility Mobility Innovations & Digitalization Cases in Strategic Management Supply Chain Management & International Freight Transport ELECTIVE MODULES Advanced Marketing Capital Market Theory Forschungsprojekt Multidisziplinäre Wahlpflichtmodule Praktikum Selected Topics 6 9

7 Anlage 2 Studienplan 2y MSc CME Major Phase (1.-2. Semester) Pflichtmodule Modul Semester / SWS ECTS-Punkte Lehrveranstaltung (LV) Σ LV Modul Modul Foundation Modul Pflichtbereich Wirtschaftswissenschaften LV Economic Theory 3 6 LV Foundations of Empirical Economics Veranstaltungen sind aus den Wahlbereichen zu wählen: Wahlbereich Staats- & Gesellschaftswissenschaften LV Politics & Society 3 6 LV Public Administration 3 6 Wahlbereich Kommunikations- & Kulturwissenschaften LV Kommunikationstheorie 3 6 LV Kulturtheorie 3 6 Wahlbereich Interdisziplinäre Theorien LV Grundzüge des Bürgerlichen Rechts Einführung in das öffentliche Recht LV Organisationstheorien 3 6 Modul Forschungsdesign & Methoden LV Econometrics 3 6 LV bis Advanced Methods (2 Workshops) 3 6 Modul Economics 6 12 LV Advanced Microeconomics LV Advanced Macroeconomics 3 6 Summe Major-Pflichtmodule

8 Major Phase (2.-4. Semester) Wahlpflichtmodule Wahlpflichtmodule im Umfang von 48 ECTS-Punkten Modul Semester / SWS ECTS-Punkte Lehrveranstaltung (LV) Σ LV Modul TRACK: FAMILY BUSINESS & INNOVATION Modul Family Entrepreneurship Modul Family Governance Modul Knowledge Management Modul R & D Metrics & Creativity TRACK: FINANCE & ENTREPRENEURSHIP Modul Advanced Corporate Finance Modul Entrepreneurial Finance 3 6 Modul Financial Systems Modul Innovation & Entrepreneurship TRACK: GOVERNANCE & LEADERSHIP Modul Corporate Responsibility Modul Dishonesty Modul Leadership Modul Managing Diversity & Diversity in Globalization TRACK: MOBILITY & SUSTAINABLE TRANSPORT Modul Matching Strategies for Sustainable Mobility Modul Mobility Innovations & Digitalization Modul Cases in Strategic Management Modul Supply Chain Management & International Freight Transport 8 9

9 Modul Semester / SWS ECTS-Punkte Lehrveranstaltung (LV) Σ LV Modul ELECTIVE MODULES Modul Advanced Marketing Modul Capital Market Theory Multidisziplinäres Wahlpflichtmodul* Modul Selected Topics Modul Forschungsprojekt * 18 LV Forschungskolloquium ODER 1 Advanced Methods 2 3 LV Forschungsarbeit 15 Praktikum 12 Summe Wahlpflichtmodule Major Phase 48 * Wahlpflichtmodule im Umfang von 12 ECTS-Punkten können durch ein Praktikum oder durch multidisziplinäre Module ersetzt werden. Alternativ können Wahlpflichtmodule im Umfang von 18 ECTS-Punkten durch das Modul Forschungsprojekt ersetzt werden ( 3 Abs. 2). Master Phase (4. Semester) Modul Semester / SWS ECTS-Punkte Lehrveranstaltung (LV) Σ LV Modul Modul Abschlussmodul Masterthesis 22 Disputation 2 Summe Master Phase 24 Gesamtsumme 120 ZU plus Semester / SWS ECTS-Punkte Σ LV Modul Workshop Grundlagen des Unternehmertums 2 1 Workshop Kreativität & Performanz

Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für das einjährige Studienprogramm

Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für das einjährige Studienprogramm Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für das einjährige Studienprogramm Master of Science in Corporate Management & Economics FSPO MSc CME (Studienstart ab Fall 17) 2017 Zeppelin Universität gemeinnützige

Mehr

Fachspezifische Studienund Prüfungsordnung für den Studiengang. Master of Arts in General Management FSPO MA GEMA. (Studienstart Fallsemester 2018)

Fachspezifische Studienund Prüfungsordnung für den Studiengang. Master of Arts in General Management FSPO MA GEMA. (Studienstart Fallsemester 2018) Fachspezifische Studienund Prüfungsordnung für den Studiengang Master of Arts in General Management FSPO MA GEMA (Studienstart Fallsemester 2018) 1 / 8 Zeppelin Universität staatlich anerkannte Hochschule

Mehr

Fachspezifische Studienund Prüfungsordnung für das zweijährige M.A.-Studienprogramm Politics, Administration & International Relations FSPO MA PAIR

Fachspezifische Studienund Prüfungsordnung für das zweijährige M.A.-Studienprogramm Politics, Administration & International Relations FSPO MA PAIR Fachspezifische Studienund Prüfungsordnung für das zweijährige M.A.-Studienprogramm Politics, Administration & International Relations FSPO MA PAIR (Studienstart ab Fall Semester 2017) 2017 Zeppelin Universität

Mehr

Fachspezifische Studienund Prüfungsordnung für das einjährige M.A.-Studienprogramm Politics, Administration & International Relations FSPO MA PAIR

Fachspezifische Studienund Prüfungsordnung für das einjährige M.A.-Studienprogramm Politics, Administration & International Relations FSPO MA PAIR Fachspezifische Studienund Prüfungsordnung für das einjährige M.A.-Studienprogramm Politics, Administration & International Relations FSPO MA PAIR (Studienstart ab Fall Semester 2017) 2017 Zeppelin Universität

Mehr

Fachspezifische Studienund Prüfungsordnung für das zweijährige M.A.-Studienprogramm General Management FSPO MA GEMA. (Studienstart ab Fall 17)

Fachspezifische Studienund Prüfungsordnung für das zweijährige M.A.-Studienprogramm General Management FSPO MA GEMA. (Studienstart ab Fall 17) Fachspezifische Studienund Prüfungsordnung für das zweijährige M.A.-Studienprogramm General Management FSPO MA GEMA (Studienstart ab Fall 17) 2017 Zeppelin Universität gemeinnützige GmbH 2 8 Fachspezifische

Mehr

Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den zweijährigen Studiengang

Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den zweijährigen Studiengang Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den zweijährigen Studiengang Master of Science in Corporate Management & Economics FSPO MSc CME (Studienstart Fall 15) 1 8 Anmerkung zum Sprachgebrauch

Mehr

Communication & Cultural Management FSPO MA CCM. Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den einjährigen Studiengang Master of Arts in

Communication & Cultural Management FSPO MA CCM. Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den einjährigen Studiengang Master of Arts in Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den einjährigen Studiengang Master of Arts in Communication & Cultural Management FSPO MA CCM 1 9 Anmerkung zum Sprachgebrauch Alle Personen- und Funktionsbezeichnungen

Mehr

Communication & Cultural Management FSPO MA CCM. Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den einjährigen Studiengang Master of Arts in

Communication & Cultural Management FSPO MA CCM. Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den einjährigen Studiengang Master of Arts in Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den einjährigen Studiengang Master of Arts in FSPO MA CCM 1 3 Anmerkung zum Sprachgebrauch Alle Personen- und Funktionsbezeichnungen in dieser Studien-

Mehr

Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den einjährigen Studiengang

Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den einjährigen Studiengang Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den einjährigen Studiengang Master of Science in Corporate Management & Economics FSPO MSc CME (Studienstart Fall 15) 1 8 Anmerkung zum Sprachgebrauch Alle

Mehr

Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den vierjährigen B.A.-Studiengang Corporate Management & Economics FSPO BA CME 4y

Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den vierjährigen B.A.-Studiengang Corporate Management & Economics FSPO BA CME 4y Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den vierjährigen B.A.-Studiengang Corporate Management & Economics FSPO BA CME 4y (Studienstart ab Fall Semester 2018) Zeppelin Universität gemeinnützige

Mehr

Fachspezifische Studienund Prüfungsordnung. für den M.A.-Studiengang Politics, Administration & International Relations (PAIR)

Fachspezifische Studienund Prüfungsordnung. für den M.A.-Studiengang Politics, Administration & International Relations (PAIR) Fachspezifische Studienund Prüfungsordnung für den M.A.-Studiengang Politics, Administration & International Relations (PAIR) 2014 Zeppelin Universität gemeinnützige GmbH 2 10 Fachspezifische Studien-

Mehr

Fachspezifische Studienund Prüfungsordnung für das B. A.-Studienprogramm Politics, Administration & International Relations FSPO BA PAIR

Fachspezifische Studienund Prüfungsordnung für das B. A.-Studienprogramm Politics, Administration & International Relations FSPO BA PAIR Fachspezifische Studienund Prüfungsordnung für das B. A.-Studienprogramm Politics, Administration & International Relations FSPO BA PAIR Anmerkung zum Sprachgebrauch Alle Personen- und Funktionsbezeichnungen

Mehr

Fachspezifische Studienund Prüfungsordnung für das B. A.-Studienprogramm Sociology, Politics & Economics FSPO BA SPE

Fachspezifische Studienund Prüfungsordnung für das B. A.-Studienprogramm Sociology, Politics & Economics FSPO BA SPE Fachspezifische Studienund Prüfungsordnung für das B. A.-Studienprogramm Sociology, Politics & Economics FSPO BA SPE Anmerkung zum Sprachgebrauch Alle Personen- und Funktionsbezeichnungen in dieser Studien-

Mehr

Fachspezifische Studienund Prüfungsordnung. für den Bachelor-Studiengang Sociology, Politics & Economics FSPO BA SPE

Fachspezifische Studienund Prüfungsordnung. für den Bachelor-Studiengang Sociology, Politics & Economics FSPO BA SPE Fachspezifische Studienund Prüfungsordnung für den Bachelor-Studiengang Sociology, Politics & Economics FSPO BA SPE FSPO BA SPE i. d. F. 12.02.2014 / 13.05.2015 2015 Zeppelin Universität gemeinnützige

Mehr

Fachspezifische Studienund Prüfungsordnung für den B.A.-Studiengang Communication, Culture & Management FSPO BA CCM

Fachspezifische Studienund Prüfungsordnung für den B.A.-Studiengang Communication, Culture & Management FSPO BA CCM Fachspezifische Studienund Prüfungsordnung für den B.A.-Studiengang Communication, Culture & Management FSPO BA CCM (Studienstart ab Fall Semester 201) 201 Zeppelin Universität gemeinnützige GmbH FSPO

Mehr

Fachspezifische Studienund Prüfungsordnung für den Studiengang. Master of Arts in General Management FSPO MA GM

Fachspezifische Studienund Prüfungsordnung für den Studiengang. Master of Arts in General Management FSPO MA GM Fachspezifische Studienund Prüfungsordnung für den Studiengang Master of Arts in General Management FSPO MA GM 2015 Zeppelin Universität staatlich anerkannte Hochschule der Zeppelin Universität gemeinnützige

Mehr

Corporate Management & Economics. nomics CME Corporate Management & Economics CME Corporate Manage. nagement & Economics CME Corpo

Corporate Management & Economics. nomics CME Corporate Management & Economics CME Corporate Manage. nagement & Economics CME Corpo CME Corporate Management & Eco nomics CME Corporate Management & Economics CME Corporate Manag ement & Economics CME Corporate Management & Economics CME Corpo rate Management Fachspezifische & Studien-

Mehr

Fachspezifische Studienund Prüfungsordnung für den Studiengang. Master of Arts in General Management - FSPO MA GM

Fachspezifische Studienund Prüfungsordnung für den Studiengang. Master of Arts in General Management - FSPO MA GM Fachspezifische Studienund Prüfungsordnung für den Studiengang aster of Arts in General anagement - FSPO A G Zeppelin Universität staatlich anerkannte Hochschule der Zeppelin Universität gemeinnützige

Mehr

Mitteilungsblatt der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin

Mitteilungsblatt der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin Mitteilungsblatt der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin Nr. 09/2007 vom 20. März 2007 Änderung der Studien- und Prüfungsordnung in den Masterstudiengängen International Management und International Economics

Mehr

Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den berufsbegleitenden Studiengang Executive Master of Arts in Family Entrepreneurship

Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den berufsbegleitenden Studiengang Executive Master of Arts in Family Entrepreneurship Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den berufsbegleitenden Studiengang Executive Master of Arts in Family Entrepreneurship FSPO ema FESH 2 Anmerkung zum Sprachgebrauch Alle Personen- und Funktionsbezeichnungen

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung

Studien- und Prüfungsordnung Schellingstrasse D-01 T + (0)11 0 F + (0)11 www.hft-stuttgart.de info@hft-stuttgart.de Hochschule für Technik Studien- und Prüfungsordnung Master International Project Management (Building, Real Estate

Mehr

Anhang zum Studienplan Master of Science in Applied Economic Analysis (M Sc AEA) vom (mit Änderungen, gilt ab Studienbeginn HS 2017)

Anhang zum Studienplan Master of Science in Applied Economic Analysis (M Sc AEA) vom (mit Änderungen, gilt ab Studienbeginn HS 2017) Anhang zum Studienplan Master of Science in Applied Economic Analysis (M Sc AEA) vom 18.10.2012 (mit Änderungen, gilt ab Studienbeginn HS 2017) Dieser Anhang legt die Anzahl der erforderlichen ECTS-Punkte

Mehr

FPOIBS. Vom 18. August 2017

FPOIBS. Vom 18. August 2017 Neunte Satzung zur Änderung der Fachstudien- und Prüfungsordnung für den Masterstudiengang International Business Studies der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Friedrich-Alexander-Universität

Mehr

AMTLICHE MITTEILUNGEN

AMTLICHE MITTEILUNGEN REKTOR AMTLICHE MITTEILUNGEN Nr. 756 I Datum: 12.05.2011 Erste Satzung zur Änderung der Prüfungsordnung der Universität Hohenheim für die Masterstudiengänge Biologie, Enzym-Biotechnologie, Erdsystemwissenschaft,

Mehr

I. Ziele, Inhalte und Aufbau des Studiums 2 Studieninhalte und Studienziele, Regelstudienzeit, Studienumfang, Studienbeginn 3 Studienaufbau

I. Ziele, Inhalte und Aufbau des Studiums 2 Studieninhalte und Studienziele, Regelstudienzeit, Studienumfang, Studienbeginn 3 Studienaufbau Studien- und Prüfungsordnung der Universität Tübingen für die Studiengänge des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaft mit akademischer Abschlussprüfung Master of Science (M. Sc.) Besonderer Teil für den

Mehr

Nachstehende Studien- und Prüfungsordnung wurde geprüft und in der 327. Sitzung des Senats am 17. Juli 2013 verabschiedet.

Nachstehende Studien- und Prüfungsordnung wurde geprüft und in der 327. Sitzung des Senats am 17. Juli 2013 verabschiedet. Nachstehende Studien- und Prüfungsordnung wurde geprüft und in der 327. Sitzung des Senats am 17. Juli 2013 verabschiedet. Nur diese Studien- und Prüfungsordnung ist daher verbindlich! Prof. Dr. Rainald

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung für Master-Studiengänge der Hochschule Aalen (SPO 30) vom 15. Juli 2013

Studien- und Prüfungsordnung für Master-Studiengänge der Hochschule Aalen (SPO 30) vom 15. Juli 2013 Studien- und Prüfungsordnung für Master-Studiengänge der Hochschule Aalen (SPO 30) vom 1. Juli 2013 Lesefassung vom 1. August 201 (nach 6. Änderungssatzung) Auf Grund von 8 Abs. in Verbindung mit 32 des

Mehr

Vertiefungsrichtungen Gesundheitswirtschaft / International Management and Business. Vom 3. Juni Artikel 2 Änderung der Studienordnung

Vertiefungsrichtungen Gesundheitswirtschaft / International Management and Business. Vom 3. Juni Artikel 2 Änderung der Studienordnung Satzung des Fachbereichs Maschinenbau und Wirtschaft der Fachhochschule Lübeck zur Änderung der Prüfungsordnung und der Studienordnung im Bachelorstudiang Vertiefungsrichtungen Gesundheitswirtschaft /

Mehr

Erste Änderungssatzung zur Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Volkswirtschaftslehre (Economics) an der Universität Leipzig

Erste Änderungssatzung zur Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Volkswirtschaftslehre (Economics) an der Universität Leipzig 8/ Universität Leipzig Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Erste Änderungssatzung zur Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Volkswirtschaftslehre (Economics) an der Universität Leipzig Vom 8. August

Mehr

Erste Änderung der fachspezifischen Studien- und Prüfungsordnung für den Masterstudiengang

Erste Änderung der fachspezifischen Studien- und Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Amtliches Mitteilungsblatt Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Erste Änderung der fachspezifischen Studien- und Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Wirtschaftsinformatik (AMB Nr. 44/201) Überfachlicher

Mehr

2. 5 Abs. 1 erhält folgende Fassung: (1) Nicht bestandene Prüfungen können zweimal wiederholt werden.

2. 5 Abs. 1 erhält folgende Fassung: (1) Nicht bestandene Prüfungen können zweimal wiederholt werden. Satzung zur Änderung der Fachprüfungsordnung (Satzung) der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel für Studierende des Faches Volkswirtschaftslehre

Mehr

39 Bachelorstudiengang International Business Management

39 Bachelorstudiengang International Business Management 9 Bachelorstudiengang International Business Management () Im Studiengang International Business Management umfasst das Grundstudium zwei Lehrplansemester, das Hauptstudium fünf Lehrplansemester. () Der

Mehr

Zweite Änderung der fachspezifischen Studien- und Prüfungsordnung für den Masterstudiengang

Zweite Änderung der fachspezifischen Studien- und Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Amtliches Mitteilungsblatt Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Zweite Änderung der fachspezifischen Studien- und Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Economics and Management Science (MEMS) (AMB

Mehr

Zweite Änderung der fachspezifischen Studien- und Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Wirtschaftsinformatik (AMB Nr.

Zweite Änderung der fachspezifischen Studien- und Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Wirtschaftsinformatik (AMB Nr. Amtliches Mitteilungsblatt Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Zweite Änderung der fachspezifischen Studien- und Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Wirtschaftsinformatik (AMB Nr. 44/201) Überfachlicher

Mehr

Vom 2. September 2009

Vom 2. September 2009 Fachstudien- und Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Marketing der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Erlangen-Nürnberg - FPOMarketing - Vom 2. September 2009 Auf

Mehr

Im Modul Wahlbereich Ausland können unter Beachtung der Regelungen der Anrechnungssatzung maximal 30 ECTS anerkannt werden.

Im Modul Wahlbereich Ausland können unter Beachtung der Regelungen der Anrechnungssatzung maximal 30 ECTS anerkannt werden. 1 Studiengang Print Media Technologies Die folgende Studien- und Prüfungsordnung gilt für alle Studierenden, die sich ab Sommersemester 2018 in den Studiengang Print Media Technologies eingeschrieben haben.

Mehr

Anhang zum Studienplan Master of Science in Applied Economic Analysis (M Sc AEA) vom

Anhang zum Studienplan Master of Science in Applied Economic Analysis (M Sc AEA) vom Anhang zum Studienplan Master of Science in Applied Economic Analysis (M Sc AEA) vom 18.10.2012 Dieser Anhang legt die Anzahl der erforderlichen Kreditpunkte und die Veranstaltungen je Modul gemäss Artikel

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung für Master- Studiengänge der Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft vom 2. Juni 2006

Studien- und Prüfungsordnung für Master- Studiengänge der Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft vom 2. Juni 2006 Studien- und Prüfungsordnung für Master- Studiengänge der Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft vom 2. Juni 2006 Lesefassung vom 3. März 2016 Auf Grund von 8 Abs. 5 in Verbindung mit 34 Abs. 1 des

Mehr

Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den MBA-Studiengang International Management (Part-Time)

Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den MBA-Studiengang International Management (Part-Time) Amtsblatt 19/2017 Hochschule Reu t lingen Reutlingen University Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den MBA-Studiengang International Management (Part-Time) Stand: 05.04.2017 Aufgrund von

Mehr

Anhang zur Studienordnung für den Masterstudiengang International Business

Anhang zur Studienordnung für den Masterstudiengang International Business Anhang zur Studienordnung für den Masterstudiengang International Business an der der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) Gestützt auf 2 der Rahmenprüfungsordnung für Bachelor- und

Mehr

Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den berufsbegleitenden Studiengang Executive Master of Arts in Leadership Excellence

Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den berufsbegleitenden Studiengang Executive Master of Arts in Leadership Excellence Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den berufsbegleitenden Studiengang Executive Master of Arts in Leadership Excellence FSPO ema LEE 2 Anmerkung zum Sprachgebrauch Alle Personen- und Funktionsbezeichnungen

Mehr

Management & Economics. Corporate Management & Economics

Management & Economics. Corporate Management & Economics CME Corporate Management & Eco nomics CME Corporate Management & Economics CME Corporate Manag ement & Economics CME Corporate Management & Economics CME Corpo rate Management Fachspezifische & Studien-

Mehr

GAZETTE 07. JANUAR 2019 // NR 01/19. Amtliches Mitteilungsblatt der Körperschaft und der Stiftung

GAZETTE 07. JANUAR 2019 // NR 01/19. Amtliches Mitteilungsblatt der Körperschaft und der Stiftung PRESSESTELLE 1 07. JANUAR 2019 // NR 01/19 GAZETTE Amtliches Mitteilungsblatt der Körperschaft und der Stiftung ¾ ¾ Erste Änderung der fachspezifischen Anlage 6.1 Management Studies zur Rahmenprüfungsordnung

Mehr

(1) Der Weiterbildungsstudiengang mit dem Abschlussgrad MBA (Master of Business Administration) umfasst eine Regelstudienzeit von zwei Semestern.

(1) Der Weiterbildungsstudiengang mit dem Abschlussgrad MBA (Master of Business Administration) umfasst eine Regelstudienzeit von zwei Semestern. Amtliche Bekanntmachung 7 / 018 Hochschule Reutlingen Reutlingen University Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den weiterbildenden Studiengang International (Full-Time) mit dem Abschluss

Mehr

geändert durch Satzungen vom 23. Februar Januar September Februar Juni 2012

geändert durch Satzungen vom 23. Februar Januar September Februar Juni 2012 Der Text dieser Fachstudien- und Prüfungsordnung ist nach dem aktuellen Stand sorgfältig erstellt; gleichwohl ist ein Irrtum nicht ausgeschlossen. Verbindlich ist der amtliche, beim Prüfungsamt einsehbare

Mehr

Studienordnung für den Masterstudiengang International Business and Management

Studienordnung für den Masterstudiengang International Business and Management Studienordnung für den Masterstudiengang International Business and Management Neufassung Beschlossen vom Fakultätsrat der Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften am 07.06.2017, genehmigt vom Präsidium

Mehr

Informationsveranstaltung zur Neufassung der Speziellen Ordnung der Masterstudiengänge Betriebsund Volkswirtschaftslehre

Informationsveranstaltung zur Neufassung der Speziellen Ordnung der Masterstudiengänge Betriebsund Volkswirtschaftslehre Informationsveranstaltung zur Neufassung der Speziellen Ordnung der Masterstudiengänge Betriebsund Volkswirtschaftslehre Marianne Löhr Koordinatorin für Lehr- und Studienangelegenheiten Dr. Jana Brandt

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung

Studien- und Prüfungsordnung Studien- und Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Wirtschaftswissenschaften Fachgruppe: Wirtschaftswissenschaften Auf Grund des Gesetzes über die Hochschulen im Land Berlin (Berliner Hochschulgesetz

Mehr

Zweijähriger Master of Science in Corporate Management & Economics 2y MSc CME

Zweijähriger Master of Science in Corporate Management & Economics 2y MSc CME Programmkonzept Zweijähriger Master of Science in Corporate Management & Economics 2y MSc CME Programmvorstand CME Januar 2019 1. Inhalt 1.1. Fachliche und überfachliche Qualifikationsziele 1.2. Schwerpunkte

Mehr

Ordnung Artikel

Ordnung Artikel 1 Ordnung des Fachbereichs Rechts- und Wirtschaftswissenschaften der Johannes Gutenberg-Universität Mainz zur Änderung der Ordnung für die Prüfung im Masterstudiengang International Economics and Public

Mehr

Kenntnissen im Umfang von 20 ECTS-Punkten (exklusive Bachelo- (2) Folgende weitere Unterlagen im Sinne der Anlage, Nr MPOWIWI sind vorzulegen:

Kenntnissen im Umfang von 20 ECTS-Punkten (exklusive Bachelo- (2) Folgende weitere Unterlagen im Sinne der Anlage, Nr MPOWIWI sind vorzulegen: Der Text dieser Fachstudien- und Prüfungsordnung ist nach dem aktuellen Stand sorgfältig erstellt; gleichwohl ist ein Irrtum nicht ausgeschlossen. Verbindlich ist der amtliche, beim Prüfungsamt einsehbare

Mehr

Module für den Masterstudiengang Wirtschaftschemie ab WS 2014/15 (20 LP)

Module für den Masterstudiengang Wirtschaftschemie ab WS 2014/15 (20 LP) für den Masterstudiengang Wirtschaftschemie ab WS 2014/15 (20 LP) I. Pflichtmodule aus der Allgemeinen Betriebswirtschaftslehre (10 LP)- alle müssen absolviert werden BWL- Kosten- und Leistungsrechnung

Mehr

Fachspezifische Studienund Prüfungsordnung. für den Bachelor-Studiengang Communication & Cultural Management FSPO BA CCM

Fachspezifische Studienund Prüfungsordnung. für den Bachelor-Studiengang Communication & Cultural Management FSPO BA CCM Fachspezifische Studienund Prüfungsordnung für den Bachelor-Studiengang Communication & Cultural Management FSPO BA CCM FSPO BA CCM 2014 Zeppelin Universität gemeinnützige GmbH FSPO BA CCM i. d. F. 30.10.2013

Mehr

Amtliche Bekanntmachung der Universität Konstanz

Amtliche Bekanntmachung der Universität Konstanz Amtliche Bekanntmachung der Universität Konstanz Nr. 45/2010 Dritte Satzung zur Änderung der Studien- und Prüfungsordnung für den Master-Studiengang Politik- und Verwaltungswissenschaft Vom 13. August

Mehr

Fünfte Änderungssatzung zur Studienordnung für den Masterstudiengang Wirtschaftsinformatik (Business Information Systems) an der Universität Leipzig

Fünfte Änderungssatzung zur Studienordnung für den Masterstudiengang Wirtschaftsinformatik (Business Information Systems) an der Universität Leipzig 1/45 Universität Leipzig Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Fünfte Änderungssatzung zur Studienordnung für den Masterstudiengang Wirtschaftsinformatik (Business Information Systems) an der Universität

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung für Master- Studiengänge der Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft vom 2. Juni 2006

Studien- und Prüfungsordnung für Master- Studiengänge der Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft vom 2. Juni 2006 Studien- und Prüfungsordnung für Master- Studiengänge der Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft vom 2. Juni 2006 Lesefassung vom 3. März 2016 Auf Grund von 8 Abs. 5 in Verbindung mit 34 Abs. 1 des

Mehr

Erste Änderung der fachspezifischen Studien- und Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Economics and Management Science (MEMS) (AMB Nr.

Erste Änderung der fachspezifischen Studien- und Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Economics and Management Science (MEMS) (AMB Nr. Amtliches Mitteilungsblatt Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Erste Änderung der fachspezifischen Studien- und Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Economics and Management Science (MEMS) (AMB

Mehr

Kenntnissen im Umfang von 50 ECTS-Punkten (exklusive Bachelorarbeit), zuzüglich mindestens 10 ECTS-Punkten in der Fachgruppe Statistik anerkannt.

Kenntnissen im Umfang von 50 ECTS-Punkten (exklusive Bachelorarbeit), zuzüglich mindestens 10 ECTS-Punkten in der Fachgruppe Statistik anerkannt. Der Text dieser Fachstudien- und Prüfungsordnung ist nach dem aktuellen Stand sorgfältig erstellt; gleichwohl ist ein Irrtum nicht ausgeschlossen. Verbindlich ist der amtliche, beim Prüfungsamt einsehbare

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung für Master-Studiengänge der Hochschule Aalen (SPO 30) vom 15. Juli 2013

Studien- und Prüfungsordnung für Master-Studiengänge der Hochschule Aalen (SPO 30) vom 15. Juli 2013 Studien- und Prüfungsordnung für Master-Studiengänge der Hochschule Aalen (SPO 30) vom 15. Juli 2013 Lesefassung vom 16. Mai 2018 (nach 13. Änderungssatzung) Auf Grund von 8 Abs. 5 in Verbindung mit 32

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung für Master-Studiengänge der Hochschule Aalen (SPO 28) vom 6. Juli 2009

Studien- und Prüfungsordnung für Master-Studiengänge der Hochschule Aalen (SPO 28) vom 6. Juli 2009 Studien- und Prüfungsordnung für Master-Studiengänge der Hochschule Aalen (SPO 28) vom 6. Juli 2009 Lesefassung vom 18. Juli 2016 (nach 11. Änderungssatzung) Auf Grund von 8 Abs. in Verbindung mit 34 Abs.

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung für Master-Studiengänge der Hochschule Aalen (SPO 29) vom 22. Dezember 2010

Studien- und Prüfungsordnung für Master-Studiengänge der Hochschule Aalen (SPO 29) vom 22. Dezember 2010 Studien- und Prüfungsordnung für Master-Studiengänge der Hochschule Aalen (SPO 29) vom 22. Dezember 2010 Lesefassung vom 18. Juli 2016 (nach 1. Änderungssatzung) Auf Grund von 8 Abs. in Verbindung mit

Mehr

Zweijähriger Master of Science in Corporate Management & Economics 2y MSc CME

Zweijähriger Master of Science in Corporate Management & Economics 2y MSc CME Programmkonzept Zweijähriger Master of Science in Corporate Management & Economics 2y MSc CME Programmvorstand CME Mai 2015 1. Inhalt 1.1. Fachliche und überfachliche Qualifikationsziele 1.2. Schwerpunkte

Mehr

Rechtsgrundlage: 1. Einzelregelungen

Rechtsgrundlage: 1. Einzelregelungen Rechtsgrundlage: Studien- und Prüfungsordnung der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen Besonderer Teil für den Masterstudiengang International Management vom 30. Juli 2013 Aufgrund

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung für Master-Studiengänge der Hochschule Aalen (SPO 30) vom 15. Juli 2013

Studien- und Prüfungsordnung für Master-Studiengänge der Hochschule Aalen (SPO 30) vom 15. Juli 2013 Studien- und Prüfungsordnung für Master-Studiengänge der Hochschule Aalen (SPO 30) vom 1. Juli 2013 Lesefassung vom 14. August 201 (nach 6. Änderungssatzung) Auf Grund von 8 Abs. in Verbindung mit 32 des

Mehr

Zweijähriger Master of Arts in Politics, Administration & International Relations 2y MA PAIR

Zweijähriger Master of Arts in Politics, Administration & International Relations 2y MA PAIR Programmkonzept Zweijähriger Master of Arts in Politics, Administration & International Relations 2y MA PAIR Programmvorstand PAIR Februar 2016 1. Inhalt 1.1. Fachliche und überfachliche Qualifikationsziele

Mehr

Amtliche Bekanntmachung. Nr. 73/2017. Veröffentlicht am:

Amtliche Bekanntmachung. Nr. 73/2017. Veröffentlicht am: Amtliche Bekanntmachung Nr. 7/07 Veröffentlicht am: 05.0.07 Dritte Satzung zur Änderung der Studien- und Prüfungsordnung für den Bachelorstudiengang European Studies und den Verlaufsvarianten European

Mehr

Studienordnung. der IST-Hochschule für Management. für die Studiengänge. Sportbusiness Management Prävention, Sporttherapie und Gesundheitsmanagement

Studienordnung. der IST-Hochschule für Management. für die Studiengänge. Sportbusiness Management Prävention, Sporttherapie und Gesundheitsmanagement der IST-Hochschule für Management für die Studiengänge Sportbusiness Management Prävention, Sporttherapie und Gesundheitsmanagement (Master of Arts) Inhaltsverzeichnis 2 1 Geltungsbereich 3 2 Studienangebot

Mehr

a m t l i c h e M i t t e i l u n g e n NR. 561

a m t l i c h e M i t t e i l u n g e n NR. 561 a m t l i c h e M i t t e i l u n g e n Hochschule Düsseldorf University of Applied Sciences hsd Verkündungsblatt der Hochschule Düsseldorf NR. 561 Das Verkündungsblatt der Hochschule 21.08.2017 Herausgeberin:

Mehr

Dokumentation der Studiengänge der Geowissenschaftlichen Fakultät

Dokumentation der Studiengänge der Geowissenschaftlichen Fakultät 1 Prüfungs- und Studienordnung der Universität Tübingen für die Studiengänge der Geowissenschaftlichen Fakultät mit akademischer Abschlussprüfung Bachelor of Science (B.Sc.) und Master of Science (M.Sc.)

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung

Studien- und Prüfungsordnung Schellingstrasse D-01 T +9 (0)11 89 0 F +9 (0)11 89 www.hft-stuttgart.de info@hft-stuttgart.de Hochschule für Technik Studien- und Prüfungsordnung Master International Project Management (Building, Real

Mehr

a m t l i c h e M i t t e i l u n g e n NR. 564

a m t l i c h e M i t t e i l u n g e n NR. 564 a m t l i c h e M i t t e i l u n g e n Hochschule Düsseldorf University of Applied Sciences hsd Verkündungsblatt der Hochschule Düsseldorf NR. 564 Das Verkündungsblatt der Hochschule 21.08.17 Herausgeberin:

Mehr

vom 29. März 2017 (Veröffentlichungsblatt der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Nr. 04/2017, S. 188)

vom 29. März 2017 (Veröffentlichungsblatt der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Nr. 04/2017, S. 188) Ordnung zur Änderung der Ordnung des Fachbereichs 03 der Johannes Gutenberg-Universität Mainz für die Prüfung im Beifach Wirtschaftswissenschaften als Teil des Zwei-Fächer-Bachelorstudiengangs der Fachbereiche

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung

Studien- und Prüfungsordnung Schellingstrasse 24 D-70174 T +49 (0)711 8926 0 F +49 (0)711 8926 2666 www.hft-stuttgart.de info@hft-stuttgart.de Hochschule für Technik Studien- und Prüfungsordnung Umweltorientierte Logistik Stand: 31.05.2017

Mehr

Vom 5. Mai 2015. a) Nach 48 Zeugnis, Urkunde, Diploma Supplement wird 49 Double Degree neu eingefügt; der bisherige 49 wird 50.

Vom 5. Mai 2015. a) Nach 48 Zeugnis, Urkunde, Diploma Supplement wird 49 Double Degree neu eingefügt; der bisherige 49 wird 50. Seite 1 Satzung zur Änderung der Fachprüfungs- und Studienordnung für den Masterstudiengang Wirtschaftswissenschaften für Naturwissenschaftler an der Technischen Universität München Vom 5. Mai 2015 Auf

Mehr

vom Der englischen Studiengangbezeichnung werden die Worte englische Bezeichnung: vorangestellt.

vom Der englischen Studiengangbezeichnung werden die Worte englische Bezeichnung: vorangestellt. Satzung zur Änderung der Studien- und Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Betriebswirtschaft (Business Administration) an der Hochschule für angewandte Wissenschaften München vom 06.02.2018 Aufgrund

Mehr

Erste Satzung zur Änderung der Prüfungsordnung der Universitäten Hohenheim und Stuttgart für den Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik

Erste Satzung zur Änderung der Prüfungsordnung der Universitäten Hohenheim und Stuttgart für den Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik Erste Satzung zur Änderung der Prüfungsordnung der Universitäten Hohenheim und Stuttgart für den Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik Vom 09. September 2011 Aufgrund von 34 Abs. 1 Satz 3 des Landeshochschulgesetzes

Mehr

Der jeweilige Auslandsbeauftragte des Studienganges entscheidet über die Anerkennung von im Ausland erbrachten Leistungen.

Der jeweilige Auslandsbeauftragte des Studienganges entscheidet über die Anerkennung von im Ausland erbrachten Leistungen. Studien- und Prüfungsordnung der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen Besonderer Teil für den Bachelorstudiengang Wirtschaftsrecht (LL.B.) vom 7. Februar 2018 Aufgrund von 8 Abs. 6

Mehr

Änderung der Prüfungsordnung

Änderung der Prüfungsordnung M-120-5-1-005 PO MA EPP Satzung zur Änderung der Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Economics and Public Policy der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Augsburg vom 24. Mai 2017

Mehr

Seite 2: Änderungsordnung zur der Speziellen Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Finance & Accounting der Hochschule Ludwigshafen am Rhein

Seite 2: Änderungsordnung zur der Speziellen Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Finance & Accounting der Hochschule Ludwigshafen am Rhein Ausgabe 06 10.04.2015 Ludwigshafener Hochschulanzeiger ublikationsorgan der Hochschule Ludwighafen am Rhein Inhaltsübersicht: Seite 2: Änderungsordnung zur der Speziellen rüfungsordnung für den Masterstudiengang

Mehr

Anlage zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- und Master-Studiengänge an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes

Anlage zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- und Master-Studiengänge an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes Anlage zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- und Master-Studiengänge an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes Master-Studiengang Praktische Informatik Fachbereich

Mehr

NR Oktober 2018

NR Oktober 2018 NR. 49 2018 19. Oktober 2018 INHALT SEITE Dritte Ordnung zur Änderung der Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Betriebswirtschaftslehre an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf vom 19.10.2018

Mehr

Studienordnung für den Master-Studiengang Economics, Finance, and Philosophy

Studienordnung für den Master-Studiengang Economics, Finance, and Philosophy Vorläufige Fassung_25.05.2010 1 Studienordnung für den Master-Studiengang Economics, Finance, and Philosophy Vom 25. März 2010 Der Abteilungsausschuss der Abteilung Wirtschaftswissenschaft der Rechts-

Mehr

Nachstehende Studien- und Prüfungsordnung wurde geprüft und in der 327. Sitzung des Senats am 17. Juli 2013 verabschiedet.

Nachstehende Studien- und Prüfungsordnung wurde geprüft und in der 327. Sitzung des Senats am 17. Juli 2013 verabschiedet. Nachstehende Studien- und Prüfungsordnung wurde geprüft und in der 327. Sitzung des Senats am 17. Juli 2013 verabschiedet. Nur diese Studien- und Prüfungsordnung ist daher verbindlich! Prof. Dr. Rainald

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung

Studien- und Prüfungsordnung Schellingstrasse 4 D-70174 T +49 (0)711 896 0 F +49 (0)711 896 666 www.hft-stuttgart.de info@hft-stuttgart.de Hochschule für Technik Studien- und Prüfungsordnung Master Smart City Solutions Stand: 13.06.018

Mehr

Amtsblatt der Fachhochschule Gelsenkirchen

Amtsblatt der Fachhochschule Gelsenkirchen Amtsblatt der Fachhochschule Gelsenkirchen Ausgabe Nr. 16 11. Jahrgang Gelsenkirchen, 22.08.2011 Inhalt: Seite 1. 1. Änderungssatzung der Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Management - mit dem

Mehr

Studienordnung für den Masterstudiengang Volkswirtschaftslehre (Economics) an der Universität Leipzig

Studienordnung für den Masterstudiengang Volkswirtschaftslehre (Economics) an der Universität Leipzig 19/28 Universität Leipzig Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Studienordnung für den Masterstudiengang Volkswirtschaftslehre (Economics) an der Universität Leipzig Vom 29. März 2011 Aufgrund des Gesetzes

Mehr

Achte Satzung zur Änderung der Fachprüfungs- und Studienordnung für den Masterstudiengang Consumer Affairs an der Technischen Universität München

Achte Satzung zur Änderung der Fachprüfungs- und Studienordnung für den Masterstudiengang Consumer Affairs an der Technischen Universität München Seite 1 Achte Satzung zur Änderung der Fachprüfungs- und Studienordnung für den Masterstudiengang Consumer Affairs an der Technischen Universität München Vom 23. August 2013 Aufgrund von Art. 13 Abs. 1

Mehr

Management (PPM) PPM Politics & Public Management PPM Politics. PPM Politics & Public Managemen. Public Management PPM Politics

Management (PPM) PPM Politics & Public Management PPM Politics. PPM Politics & Public Managemen. Public Management PPM Politics PPM Politics & Public Management PPM Politics & Public Management PPM Politics & Public Management PPM Politics & Public Management PPM Fachspezifische Politics Studien- & Public Management und Prüfungsordnung

Mehr

Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Politikwissenschaft an der Universität Potsdam. Vom 10.

Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Politikwissenschaft an der Universität Potsdam. Vom 10. Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den Masterstudiengang an der Universität Potsdam Vom 0. Februar 206 Der Fakultätsrat der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Studienordnung für den Studiengang Medien- und Kommunikationsmanagement (M.A.) an der Mediadesign Hochschule (MD.

Inhaltsverzeichnis. Studienordnung für den Studiengang Medien- und Kommunikationsmanagement (M.A.) an der Mediadesign Hochschule (MD. Gemäß 10 Abs. 6 der Grundordnung der Mediadesign Hochschule für Design und Informatik in der Fassung vom 1. Juni 2015 erlässt der Akademische Senat die folgende Studienordnung für den konsekutiven Master-Studiengang

Mehr

1 Zweck der Studien und Prüfungsordnung 1 Diese Studien und Prüfungsordnung regelt den

1 Zweck der Studien und Prüfungsordnung 1 Diese Studien und Prüfungsordnung regelt den Studien und Prüfungsordnung für den weiterbildenden Masterstudiengang Financial Management an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Coburg (SPO M FM) Vom 02.08.2017 Auf Grund von Art.13 Abs.1, 44

Mehr

Master of Arts in General Management 2y MA GEMA

Master of Arts in General Management 2y MA GEMA Programmkonzept Master of Arts in General Management 2y MA GEMA Programmvorstand CME Januar 2019 1. Inhalt 1.1. Fachliche und überfachliche Qualifikationsziele 1.2. Schwerpunkte des Curriculums, Breite/Bezug

Mehr

Master of Science Business Administration

Master of Science Business Administration Master of Science Business Administration Abbildung der Studiengangstrukturen PO 2015 Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um vorläufige Übersichten der Studienstruktur handelt, die das WiSo-Studienberatungszentrum

Mehr

V E R K Ü N D U N G S B L A T T

V E R K Ü N D U N G S B L A T T V E R K Ü N D U N G S B L A T T AMTLICHE BEKANNTMACHUNGEN DER FACHHOCHSCHULE SCHMALKALDEN Nr. 3/2011 2. August 2011 Inhalt Inhaltsverzeichnis (Deckblatt)... 9 Vierte Änderung der Studienordnung für den

Mehr

Amtliche Bekanntmachung der Pädagogischen Hochschule Freiburg

Amtliche Bekanntmachung der Pädagogischen Hochschule Freiburg Amtliche Bekanntmachung der Pädagogischen Hochschule Freiburg Nr 9 vom 01062011 Erste Änderungsordnung für die Studien- und Prüfungsordnung der Pädagogischen Hochschule Freiburg und der Hochschule für

Mehr

KLU Offizielle Veröffentlichung FSPO 28.05.2014

KLU Offizielle Veröffentlichung FSPO 28.05.2014 Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den Master- Studiengang Global Logistics an der Kühne Logistics University Wissenschaftliche Hochschule für Logistik und Unternehmensführung Das Präsidium

Mehr

2 Studieninhalte und Studienziele, Regelstudienzeit, Studienbeginn

2 Studieninhalte und Studienziele, Regelstudienzeit, Studienbeginn Studien- und Prüfungsordnung der Universität Tübingen für den Studiengang Lehramt Gymnasium mit akademischer Abschlussprüfung Bachelor of Education (B.Ed.) Besonderer Teil II 7 für das Fach Französisch

Mehr