Gemeinde Hatten. Bebauungsplan Nr Änderung. "Streekermoor / Mühlenweg / Löwenzahnweg"

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Gemeinde Hatten. Bebauungsplan Nr Änderung. "Streekermoor / Mühlenweg / Löwenzahnweg""

Transkript

1 Gemeinde Hatten Bebauungsplan Nr Änderung "Streekermoor / Mühlenweg / Löwenzahnweg" Landesamt für Geoinformation und Landesvermessung Niedersachsen Auszug aus den Geobasisdaten der Nds. Vermessungs- und Katasterverwaltung, 2019 Übersichtsplan: 1 : 5000 p an kontor städtebau Ehnernstraße Oldenburg Telefon 0441/ Telefax -99 Internet Arbeitsfassung Vorentwurf Entwurf Entwurf zum Satzungsbeschluss

2 65A m halle 4 59 Mühlenweg - K 25 M. 1: A 101 F ,6 II

3 PLANZEICHENERKLÄRUNG Maß der baulichen Nutzung 0,6 II Grundflächenzahl Zahl der Vollgeschosse als Höchstmaß Bauweise, Baulinien, Baugrenzen Baugrenze nicht überbaubare Grundstücksfläche überbaubare Grundstücksfläche Einrichtungen und Anlagen zur Versorgung mit Gütern und Dienstleistungen des öffentlichen und privaten Bereiches, Flächen für den Gemeinbedarf, Flächen für Sport- und Spielanlagen Flächen für den Gemeinbedarf Zweckbestimmung: Kindergarten Verkehrsflächen Straßenverkehrsflächen mit Straßenbegrenzungslinie auch gegenüber Verkehrsflächen besonderer Zweckbestimmung Verkehrsflächen besonderer Zweckbestimmung Zweckbestimmung: F Fußweg Sonstige Planzeichen Grenze des räumlichen Geltungsbereiches der Änderung des Bebauungsplanes Mit Geh-, Fahr- und Leitungsrechten zu belastende Flächen bei schmalen Flächen

4 TEXTLICHE FESTSETZUNGEN 1. Nebenanlagen und Garagen Auf den nicht überbaubaren Grundstücksflächen sind Garagen und offene Garagen (Carports) im Sinne von 1 der Garagenverordnung (GaVO) sowie Nebenanlagen gem. 14 BauNVO in Form von Gebäuden nicht im Bereich zwischen Straßenbegrenzungslinie und straßenseitiger Baugrenze zulässig. (gem. 2 Abs. 5 BauNVO) 2. Pflanzgebot von Einzelbäumen Innerhalb des Geltungsbereiches sind auf jedem Baugrundstück bei Neubauten, wesentlichen Änderungen und Umbauten, die einem Neubau gleichkommen, je angefangener 00 m² Grundstücksfläche mindestens ein standortheimischer Laubbaum / Obstbaum [z.b. Sandbirke (Betula pendula), Rotbuche (Fagus sylvatica), Stieleiche (Quercus robur), Winterlinde (Tilia cordata), Hainbuche (Carpinus betulus), Eberesche (Sorbus aucuparia), Vogelkirsche (Prunus avium), Holzapfel, Apfel, Birne] mit einem Stammumfang von mindestens cm zu pflanzen und dauerhaft zu erhalten. (gem. 9 Abs. 1 Nr. 25 BauGB). Geh-, Fahr- und Leitungsrechte Die festgesetzte Fläche wird mit einem Leitungsrecht zugunsten des Eigentümers bzw. der Nutzungsberechtigten des Flurstückes 9/95 belastet. (gem. 9 Abs. 1 Nr. 21 BauGB) 4. Versickerung von Niederschlagswasser Das auf den Grundstücksflächen anfallende Niederschlagswasser ist soweit möglich auf den Grundstücken zur Versickerung zu bringen. Eine Ausnahme von der Pflicht zur Versickerung kann zugelassen werden, wenn nachgewiesen wird, dass keine geeigneten Bodenverhältnisse zur Versickerung auf dem Baugrundstück bestehen. (gem. 9 Abs. 1 Nr. 20 BauGB) Stand:

5 HINWEISE (1) Diesem Bebauungsplan liegt die Baunutzungsverordnung in der Fassung der Bekanntmachung vom (BGBl. I S. 786) zugrunde. (2) Diese 1. Änderung des Bebauungsplans Nr. 68 überlagert die Festsetzungen des Bebauungsplans Nr. 68, so dass dessen Festsetzungen innerhalb des vorliegenden Geltungsbereiches unwirksam sind. () Sollten bei den geplanten Erd- und Bauarbeiten ur- oder frühgeschichtliche Bodenfunde (das können u.a. sein: Tongefäßscherben, Holzkohleansammlungen, Schlacken sowie auffällige Bodenverfärbungen u. Steinkonzentrationen, auch geringe Spuren solcher Funde) gemacht werden, so sind diese gemäß 14 Abs. 1 des Nds. Denkmalschutzgesetzes (NDSchG) meldepflichtig und müssen der unteren Denkmalschutzbehörde des Landkreises unverzüglich gemeldet werden. Meldepflichtig ist der Finder, der Leiter der Arbeiten oder der Unternehmer. Bodenfunde und Fundstellen sind nach 14 Abs. 2 des NDSchG bis zum Ablauf von vier Werktagen nach der Anzeige unverändert zu lassen bzw. für ihren Schutz ist Sorge zu tragen, wenn nicht die Denkmalschutzbehörde vorher die Fortsetzung der Arbeiten gestattet. (Nieders. Denkmalschutzgesetz vom , Nds. GVBl., S. 517 zuletzt geändert durch Artikel 1 des Gesetzes zur Änderung des Niedersächsischen Denkmalschutzgesetzes vom 26. Mai 2011, (Nds. GVBl. S. 15) (4) Sollten bei den geplanten Erd- und Bauarbeiten Hinweise auf Altablagerungen zu Tage treten, so ist unverzüglich die Untere Abfallbehörde zu benachrichtigen. (5) Sollten bei Erdarbeiten Landkampfmittel (Granaten, Panzerfäuste, Minen etc.) gefunden werden, ist umgehend die zuständige Polizeidienststelle zu benachrichtigen. (6) Die artenschutzrechtlichen Bestimmungen und Vermeidungsgrundsätze des 44 Bundesnaturschutzgesetz (BNatSchG) sind zu beachten. Im vorliegenden Fall sind folgende Einschränkungen bzw. Maßnahmen zu beachten: Die Entfernung von Gehölzen und sonstige Maßnahmen zur Baufeldfreimachung sind zum Schutz der Avifauna nur außerhalb der allgemeinen Brut-, Setz- und Aufzuchtzeit zwischen 1. März bis zum 0. September vorzunehmen. Eine Ausnahme ist möglich, wenn im konkreten Einzelfall eine gutachterliche Beurteilung vorliegt. Stand:

Bereich der 2. Änderung

Bereich der 2. Änderung Bereich der 2. Änderung 118 PLANZEICHENERKLARUNG Igmm& Art der baiilich gallll(,npn NllT7ung iffl m i Allgemeine Wohngebiete m w m mmm l g g a m I m l i m m l m m i s I w l s W s m m s M I l a m Mischgebiete

Mehr

Gemeinde Dötlingen. Bebauungsplan Nr. 37 "Brettorf-Ost" 6. Änderung. mit örtlichen Bauvorschriften. pk plankontor städtebau gmbh

Gemeinde Dötlingen. Bebauungsplan Nr. 37 Brettorf-Ost 6. Änderung. mit örtlichen Bauvorschriften. pk plankontor städtebau gmbh Gemeinde Dötlingen Bebauungsplan Nr. 37 "Brettorf-Ost" 6. Änderung ENTWURF mit örtlichen Bauvorschriften Übersichtsplan: 1 : 5000 pk plankontor städtebau gmbh Ehnernstraße 126 26121 Oldenburg Telefon 0441/97201-0

Mehr

Bebauungsplan Nr. 41 " Schulweg/Tannenstraße/ Moorgutsweg "6. Änderung

Bebauungsplan Nr. 41  Schulweg/Tannenstraße/ Moorgutsweg 6. Änderung ÜBERSICHTSKARTE Maßstab 1 : 2500 Plangebiet Quelle: Auszug aus den Geobasisdaten der Niedersächsischen Vermessungs- und Katasterverwaltung Gemeinde Saterland Landkreis Cloppenburg Stand: 20.02.2019 Bebauungsplan

Mehr

GEMEINDE BAHRENBORSTEL

GEMEINDE BAHRENBORSTEL 1 GEMEINDE BAHRENBORSTEL Bebauungsplan Nr. 15 Hauskamp III 3. vereinfachte Änderung BEGRÜNDUNG 2 INHALTSVERZEICHNIS 1 Zusammenfassung der Änderungen 3 2 Anlass und allgemeine Zielsetzung 4 3 Verfahren

Mehr

Satzung zur 3. vereinfachten Änderung des Bebauungsplanes Nr OT Loquard

Satzung zur 3. vereinfachten Änderung des Bebauungsplanes Nr OT Loquard Satzung zur 3. vereinfachten Änderung des Bebauungsplanes Nr. 1008 OT Loquard 1 Bestandteile Die Satzung zur 3. vereinfachten Änderung des Bebauungsplanes Nr. 1008 besteht aus dieser Satzung. 2 Räumlicher

Mehr

Bebauungsplan Nr. 2/S. Zwischen Röbkenstraße und Mühlenstraße - Neuaufstellung - 2. Änderung. (Vereinfachtes Verfahren gem. 13 BauGB) Präambel

Bebauungsplan Nr. 2/S. Zwischen Röbkenstraße und Mühlenstraße - Neuaufstellung - 2. Änderung. (Vereinfachtes Verfahren gem. 13 BauGB) Präambel Stadt Löningen Landkreis Cloppenburg Bebauungsplan Nr. 2/S Zwischen Röbkenstraße und Mühlenstraße - Neuaufstellung - 2. Änderung (Vereinfachtes Verfahren gem. 13 BauGB) Präambel Aufgrund des 1 Abs. 3 und

Mehr

Satzung zur Dritten Änderung des Bebauungsplanes Nr. 9.1 Steertmoor, Ortschaft Bexhövede. - Entwurf Stand: (Proj.-Nr.

Satzung zur Dritten Änderung des Bebauungsplanes Nr. 9.1 Steertmoor, Ortschaft Bexhövede. - Entwurf Stand: (Proj.-Nr. Satzung zur Dritten Änderung des Bebauungsplanes Nr. 9.1 Steertmoor, Ortschaft Bexhövede - Entwurf Stand: 04.11.2013 - (Proj.-Nr. 27612-072) Seite 2 PRÄAMBEL Auf Grund des 1 Absätze 3 und 8 sowie 10 des

Mehr

Gemeinde Dötlingen. Bebauungsplan Nr. 76 "Traher Weg - Wichmann" mit örtlichen Bauvorschriften. pk plankontor städtebau gmbh

Gemeinde Dötlingen. Bebauungsplan Nr. 76 Traher Weg - Wichmann mit örtlichen Bauvorschriften. pk plankontor städtebau gmbh Gemeinde Dötlingen Bebauungsplan Nr. 76 "Traher Weg - Wichmann" ENTWURF mit örtlichen Bauvorschriften Übersichtsplan : 1 : 5000 pk plankontor städtebau gmbh Ehnernstraße 126 26121 Oldenburg Telefon 0441/97201-0

Mehr

Bauleitplanung des Flecken Hagenburg Landkreis Schaumburg

Bauleitplanung des Flecken Hagenburg Landkreis Schaumburg Bauleitplanung des Flecken Hagenburg Landkreis Schaumburg Bebauungsplan Nr. 22 " Schierstraße/Reinhardsweg" einschl. örtlicher Bauvorschriften - 8. Änderung - Vereinfachte Änderung (gem. 13 BauGB) - Textlicher

Mehr

Bauleitplanung der Gemeinde Betzendorf Landkreis Lüneburg

Bauleitplanung der Gemeinde Betzendorf Landkreis Lüneburg Bauleitplanung der Gemeinde Betzendorf Landkreis Lüneburg Bebauungsplan Nr. 6 Werk- und Gewerbehof Drögennindorf - 1. Änderung - einschl. örtlicher Bauvorschriften und Berichtigung des Flächennutzungsplanes

Mehr

STADT BASSUM Landkreis Diepholz

STADT BASSUM Landkreis Diepholz 0/76 0/7 0/75 0/77 95/56 78/9 00 489/9 570 87/87 9/8 87/8 49/4 89/6 5/ 87/57 87/ 8/6 94/9 86 5/5 87/05 6/508 87/79 87/75 484/9 59 9/ 87/8 95/4 496/5 / 487/48 495/ 78/ 79/7 489/5 5/ 87/90 78/67 8/ 59/ 5/

Mehr

Baugebiet in Heidmühle

Baugebiet in Heidmühle Baugebiet in Heidmühle Brauerwiesen Am Apfelgarten Baugebiet in Heidmühle Brauerwiesen Am Apfelgarten 27 Grundstücke zwischen ca. 600 m² und 810 m² - landschaftlich schön eingebunden - Hoher Wohn- und

Mehr

ÜBERSICHTSPLAN M 1:5.000 GEMEINDE OYTEN. Bebauungsplan Nr. 98 "Alter Sportplatz" (mit örtlichen Bauvorschriften) - 2. Änderung - Entwurf

ÜBERSICHTSPLAN M 1:5.000 GEMEINDE OYTEN. Bebauungsplan Nr. 98 Alter Sportplatz (mit örtlichen Bauvorschriften) - 2. Änderung - Entwurf ÜBERSICHTSPLAN 1:5.000 GEEINDE OYTEN Bebauungsplan Nr. 98 "Alter Sportplatz" (mit örtlichen Bauvorschriften) - 2. Änderung - Entwurf aßstab: 1 : 1.000 Stand: 01.12.2015 0 10 20 40 70 0,50 0,50 3,80 3,80

Mehr

Stadt Hardegsen. 2. Änderung des Bebauungsplanes Nr (Altstadt) Planteil Entwurf. Im beschleunigten Verfahren gemäß 13a BauGB

Stadt Hardegsen. 2. Änderung des Bebauungsplanes Nr (Altstadt) Planteil Entwurf. Im beschleunigten Verfahren gemäß 13a BauGB 2. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 13.1 (Altstadt) Im beschleunigten Verfahren gemäß 13a BauGB Planteil Entwurf Stand: 15.08.2017 Auftraggeber: Betreuung: Josef Kaboth Am Teichberg 9 37181 Hardegsen..

Mehr

1. Änderung des Bebauungsplans Nr. 14 "Westerholz" mit örtlicher Bauvorschrift Maßstab 1 : 1.000

1. Änderung des Bebauungsplans Nr. 14 Westerholz mit örtlicher Bauvorschrift Maßstab 1 : 1.000 Samtgemeinde Schwarmstedt Gemeinde Buchholz (Aller) Landkreis Heidekreis 1. Änderung des Bebauungsplans Nr. 14 "Westerholz" mit örtlicher Bauvorschrift Maßstab 1 : 1.000 - Entwurf - N 0 m 1.250 m Quelle:

Mehr

Bebauungsplan Nr Änderung. Präambel

Bebauungsplan Nr Änderung. Präambel Stadt Achim Landkreis Verden Bebauungsplan Nr. 216 Gebiet im Bereich zwischen den Straßen Bierdener Marsch (früher Marschstraße), Heinrich-Fahrenholz-Straße, Am Kiebitzberg und Straße Auf der Wurth Ortsteil

Mehr

Bebauungsplan Nr. 6 Am Reddinger Bruch - 3. Änderung -

Bebauungsplan Nr. 6 Am Reddinger Bruch - 3. Änderung - Bauleitplanung der Gemeinde Haste Landkreis Schaumburg Bebauungsplan Nr. 6 Am Reddinger Bruch -. Änderung - Bebauungsplan der Innenentwicklung (gem. 1 a BauGB) -Entwurf- M. 1:1.000 Stand 06/2017 Planungsbüro

Mehr

Bebauungsplan Nr. II/2/61.00

Bebauungsplan Nr. II/2/61.00 Bebauungsplan Nr. II/2/61.00 Alten- und Pflegeheim Meierfeld Angabe der Rechtsgrundlagen Textliche Festsetzungen, Planzeichenerklärungen, sonstige Darstellungen und Hinweise - Vorentwurf - A - 5 Angabe

Mehr

Ergänzungssatzung Am Hundsweg

Ergänzungssatzung Am Hundsweg Ergänzungssatzung Am Hundsweg Rechtsgrundlage des Bebauungsplanes Baugesetzbuch(BauGB) i. d. F. der Bekanntmachung vom 27.08.1997 (BGBl. I S. 2141) gültig ab 01.01.1998, zuletzt geändert durch Art. 3 des

Mehr

3 Staffelgeschosse Staffelgeschosse als Dachgeschoss sind nur zulässig, soweit sie keine Vollgeschosse sind ( 16 (2) Nr. 3 und (5) BauNVO).

3 Staffelgeschosse Staffelgeschosse als Dachgeschoss sind nur zulässig, soweit sie keine Vollgeschosse sind ( 16 (2) Nr. 3 und (5) BauNVO). 1 Art der baulichen Nutzung 1.1 Allgemeine Wohngebiete - In den Wohngebieten (WA) sind die ausnahmsweise zulässigen nachfolgenden Nutzungen nicht zulässig ( 1 (6) BauNVO): sonstige nicht störende Gewerbebetriebe

Mehr

B E B A U U N G S P L A N

B E B A U U N G S P L A N GEMEINDE HÄMELHAUSEN Samtgemeinde Grafschaft Hoya LANDKREIS NIENBURG / WESER B E B A U U N G S P L A N Nr. 3 Am Hämelseeweg 2. Änderung Verfahren der Innenentwicklung gem. 13a BauGB D a t u m November

Mehr

Vorhabenbezogener Bebauungsplan Nr. 14 A.1 "Ohlhof - Markt" Stadtteil Ohlhof. 1. teilw. Änderung des Bplan Ohlhof-Zentrum M 1 : 2.

Vorhabenbezogener Bebauungsplan Nr. 14 A.1 Ohlhof - Markt Stadtteil Ohlhof. 1. teilw. Änderung des Bplan Ohlhof-Zentrum M 1 : 2. Übersichtsplan mit Darstellung der Lage im Stadtgebiet Kartengrundlage: Automatisierte Liegenschaftskarte Quelle: Auszug aus den Geobasisdaten der Niedersächsischen Vermessungs- und Katasterverwaltung,

Mehr

3 Garagen und Nebenanlagen gemäß 12 und 14 BauNVO i.v.m. 23 (5) BauNVO

3 Garagen und Nebenanlagen gemäß 12 und 14 BauNVO i.v.m. 23 (5) BauNVO 1 Sonstiges Sondergebiet Lebensmitteleinzelhandel gemäß 11 BauNVO 1.1 Innerhalb des Sonstigen Sondergebietes Lebensmitteleinzelhandel sind ausschließlich Lebensmitteleinzelhandelsbetriebe zulässig. 1.2

Mehr

1. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 48 "Am Felsenkeller" OT Lauenau

1. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 48 Am Felsenkeller OT Lauenau Bauleitplanung des Flecken Lauenau Landkreis Schaumburg. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 48 "Am Felsenkeller" OT Lauenau Bebauungsplan der Innenentwicklung (gem. a BauGB) Entwurf M. :.000 Stand 05/08

Mehr

Quelle: Auszug aus den Geobasisdaten des. Landesvermessung Niedersachsen. Regionaldirektion Northeim (2016)

Quelle: Auszug aus den Geobasisdaten des. Landesvermessung Niedersachsen. Regionaldirektion Northeim (2016) Goslar Quelle: Auszug aus den Geobasisdaten des Landesamtes für Geoinformation und Landesvermessung Niedersachsen Regionaldirektion Northeim (2016) Übersichtsplan mit Darstellung der Lage im Stadtgebiet

Mehr

STADT WITTMUND 1:1.000 BEBAUUNGSPLAN 6.2 / B20 "SÜDLICH DES UTARPER WEGES" Räumlicher Geltungsbereich M 1: ÜBERSICHTSKARTE GEMEINDE MASSSTAB

STADT WITTMUND 1:1.000 BEBAUUNGSPLAN 6.2 / B20 SÜDLICH DES UTARPER WEGES Räumlicher Geltungsbereich M 1: ÜBERSICHTSKARTE GEMEINDE MASSSTAB M :.000 ÜBERSICHTSKARTE Räumlicher Geltungsbereich GEMEINDE STADT WITTMUND PLANINHALT MASSSTAB BEBAUUNGSPLAN. / B0 "SÜDLICH DES UTARPER WEGES" :.000 PROJ.-NR. PROJEKTLTG. BEARBEITUNG 00 Winter Erh, Rü

Mehr

- 2- PRÄAMBEL Aufgrund des 34 Abs. 4 Satz 1 Nr. 2 und 3 Baugesetzbuch (BauGB) i.d.f. der Bekanntmachung vom (BauGB, BGBI. I, S. 2141) und d

- 2- PRÄAMBEL Aufgrund des 34 Abs. 4 Satz 1 Nr. 2 und 3 Baugesetzbuch (BauGB) i.d.f. der Bekanntmachung vom (BauGB, BGBI. I, S. 2141) und d - 2- PRÄAMBEL Aufgrund des 34 Abs. 4 Satz 1 Nr. 2 und 3 Baugesetzbuch (BauGB) i.d.f. der Bekanntmachung vom 27.08.1997 (BauGB, BGBI. I, S. 2141) und der 6 und 40 der Niedersächsischen Gemeindeordnung (NGO)

Mehr

Schriftlicher Teil in der Fassung vom unter Punkt 8 Pflanzgebote (Pfg), Pflanzbindungen (Pfb), 9 (1) 25 a und b BauGB

Schriftlicher Teil in der Fassung vom unter Punkt 8 Pflanzgebote (Pfg), Pflanzbindungen (Pfb), 9 (1) 25 a und b BauGB 1. Änderung Schelmenwasen Seite 1/3 1. Bebauungsplan 11.05.2016 Gemeinde Pfronstetten, Gemarkung Pfronstetten, Landkreis Reutlingen 2-0827 Schriftlicher Teil (Teil B) 1. Bebauungsplan 1. Änderung Schelmenwasen

Mehr

GEMEINDE UEDEM. Bebauungsplan Uedem Nr. 9 "Mühlenstraße vereinfachte Änderung. Bearbeitet: Hardt/Bertram. Stand: 06. November 2012 M 1:500

GEMEINDE UEDEM. Bebauungsplan Uedem Nr. 9 Mühlenstraße vereinfachte Änderung. Bearbeitet: Hardt/Bertram. Stand: 06. November 2012 M 1:500 GEMEINDE UEDEM Bebauungsplan Uedem Nr. 9 "Mühlenstraße 11 6. vereinfachte Änderung 0 Bearbeitet: Hardt/Bertram Stand: 06. November 2012 M 1:500 10 15 20 25 30 35 StadtUmBau Ingenieurgesellschaft mbh Stadtentwicklung

Mehr

Satzung der Gemeinde Molfsee, Kreis Rendsburg- Eckernförde über die 8. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 20

Satzung der Gemeinde Molfsee, Kreis Rendsburg- Eckernförde über die 8. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 20 Übersichtsplan ohne Maßstab Satzung der Gemeinde Molfsee, Kreis Rendsburg- Eckernförde über die 8. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 20 Für das Grundstück 'Am Museum 2', südwestlich der Straßenkreuzung

Mehr

GEMEINDE BURKHARDTSDORF

GEMEINDE BURKHARDTSDORF GEÄNDERT DATUM ART DER ÄNDERUNG GEMEINDE BURKHARDTSDORF ERZGEBIRGSKREIS VORZEITIGER BEBAUUNGSPLAN WOHNGEBIET STAMMGUT MIT INTEGRIERTEM GRÜNORDNUNGSPLAN BEARBEITUNGSSTAND : 04 / 2011 DIESER BEBAUUNGSPLAN

Mehr

Bebauungsplan der Stadt Wolfsburg

Bebauungsplan der Stadt Wolfsburg Benachbarte Bebauungspläne:. Innenstadt des Stadtteiles Vorsfelde. Ernst-August-Str. und Luisenstr., I.Teilbereich. Ernst-August-Str., Alter Mühlenweg I Lange Straße Amtsstraße M.:000 Stadt Wolfsburg Geschäftsbereich

Mehr

Bebauungsplan Nr Änderung - einschl. Berichtigung des Flächennutzungsplanes der Samtgemeinde Sachsenhagen

Bebauungsplan Nr Änderung - einschl. Berichtigung des Flächennutzungsplanes der Samtgemeinde Sachsenhagen Bauleitplanung des Flecken Hagenburg Landkreis Schaumburg Bebauungsplan Nr. 5 -. Änderung - einschl. Berichtigung des Flächennutzungsplanes der Samtgemeinde Sachsenhagen Bebauungsplan der Innenentwicklung

Mehr

- UR 8 - Satzung. über örtliche Bauvorschriften gemäß 56 Abs. 1 Niedersächsische Bauordnung für den Bereich Maschener und Horster Heide

- UR 8 - Satzung. über örtliche Bauvorschriften gemäß 56 Abs. 1 Niedersächsische Bauordnung für den Bereich Maschener und Horster Heide -6- Satzung über örtliche Bauvorschriften gemäß 56 Abs. 1 Niedersächsische Bauordnung für den Bereich Maschener und Horster Heide Aufgrund der 6 und 40 der Niedersächsischen Gemeindeordnung (NGO) in Verbindung

Mehr

AUGUST 2016 NACHRICHTLICHE Planunterlage: ÜBERNAHMEN 1. Im Plangebiet wurden bislang mehrere archäologische Fundstellen bekannt (z.b. Flintabschläge), ferner werden Grabhügel vermutet. Sämtliche Erdarbeiten

Mehr

Entwurfsbegründung - 1 -

Entwurfsbegründung - 1 - Entwurfsbegründung 3. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 18 Pferdekamp gem. 13a Baugesetzbuch (BauGB) (Stand: 04.10.2018) - Gemeinde Emlichheim Landkreis Grafschaft Bentheim Niedersachsen - 1 - Inhaltsverzeichnis

Mehr

KIRCHNER. 9. Änderung und Teilaufhebung Bebauungsplan Nr. 1 Im großen Dühlfeld. Übersicht M. 1:5.000

KIRCHNER. 9. Änderung und Teilaufhebung Bebauungsplan Nr. 1 Im großen Dühlfeld. Übersicht M. 1:5.000 Landkreis Schaumburg. Änderung und Teilaufhebung Bebauungsplan Nr. Im großen Dühlfeld Übersicht M. :.000 Planteil A Geltungsbereich der Teilaufhebung Planteil B Geltungsbereich der. Änderung Grenze des

Mehr

Stadt Soltau. Zwischen Eduard-Röders-Straße, Lohengaustraße und Auf den Helln

Stadt Soltau. Zwischen Eduard-Röders-Straße, Lohengaustraße und Auf den Helln Stadt Soltau Bebauungsplan Nr. 116 Zwischen Eduard-Röders-Straße, Lohengaustraße und Auf den Helln - mit örtlicher Bauvorschrift - im beschleunigten Verfahren gemäß 13a BauGB Präambel mit Verfahrensvermerken

Mehr

BEBAUUNGSPLAN M. 1 : 1000

BEBAUUNGSPLAN M. 1 : 1000 BEBAUUNGSPLAN M. 1 : 1000 Gelände Kleintier. ',. zuchtanlage 481,60 ÜBERSICHTSPLAN M. 1 : 5000 GELÄNDESCHNITT M. 1 : 200 Rechtliche Grundlage BauGB in der Fassung vom 27.08.1997 und daraus ergangene Rechtsordnung.

Mehr

Gemeinde Seybothenreuth, Lkr. Bayreuth

Gemeinde Seybothenreuth, Lkr. Bayreuth Gemeinde Seybothenreuth, Lkr. Bayreuth 3. Änderung des Bebauungsplanes Lerchenbühl im Bereich der Fl. Nrn. 270, Gemarkung Seybothenreuth, im vereinfachten Verfahren gemäß 13 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB)

Mehr

Festsetzungen durch Text. Verfahrensvermerke Art der Baulichen Nutzung. 1. Untergeordnete Nebenanlagen und Garagen

Festsetzungen durch Text. Verfahrensvermerke Art der Baulichen Nutzung. 1. Untergeordnete Nebenanlagen und Garagen Festsetzungen durch Planzeichen Festsetzungen durch Text Verfahrensvermerke Art der Baulichen Nutzung Allgemeines Wohngebiet Mischgebiet Maß der baulichen Nutzung 1. Untergeordnete Nebenanlagen und Garagen

Mehr

TEIL B TEXTTEIL. Bebauungsplan Nr.7 Alte Schäferei der Stadt Wiehe

TEIL B TEXTTEIL. Bebauungsplan Nr.7 Alte Schäferei der Stadt Wiehe Stadt Wiehe Leopold-von-Ranke-Straße 33 06571 Wiehe Kyffhäuserkreis TEIL B TEXTTEIL ZUM Bebauungsplan Nr.7 Alte Schäferei der Stadt Wiehe Entwurf für die Öffentlichkeitsbeteiligung gemäß 3 (2) i.v.m. 13

Mehr

GEMEINDE LEMWERDER. Bebauungsplan Nr. 7 Altenesch - Tecklenburg. 2. Änderung BEGRÜNDUNG

GEMEINDE LEMWERDER. Bebauungsplan Nr. 7 Altenesch - Tecklenburg. 2. Änderung BEGRÜNDUNG GEMEINDE LEMWERDER Bebauungsplan Nr. 7 Altenesch - Tecklenburg 2. Änderung BEGRÜNDUNG Übersichtsplan Ehnernstraße 126 26121 Oldenburg Telefon 0441/97201-0 Telefax -99 Email: info@plankontor-staedtebau.de

Mehr

4.1 Garagengeschosse - Garagengeschosse in einer Tiefgarage sind nicht auf die zulässige Zahl der Vollgeschosse anzurechnen ( 21a BauNVO).

4.1 Garagengeschosse - Garagengeschosse in einer Tiefgarage sind nicht auf die zulässige Zahl der Vollgeschosse anzurechnen ( 21a BauNVO). 1 Art der baulichen Nutzung 1.1 Allgemeine Wohngebiete - In den Wohngebieten (WA) sind die ausnahmsweise zulässigen nachfolgenden Nutzungen nicht zulässig ( 1 (6) BauNVO): Sonstige nicht störende Gewerbebetriebe

Mehr

BEBAUUNGSPLAN UND BEGRÜNDUNG

BEBAUUNGSPLAN UND BEGRÜNDUNG BEBAUUNGSPLAN UND BEGRÜNDUNG Stand der Planung gemäß 13a i.v.m 4 (2), 3 (2) BauGB 5.12.2016 STADT BOCKENEM BEBAUUNGSPLAN NR. 2 NORD, 18. ÄNDERUNG MIT BERICHTIGUNG DES FLÄCHENNUTZUNGSPLANES BÜRO KELLER

Mehr

BEBAUUNGSPLANÄNDERUNG UND BEGRÜNDUNG

BEBAUUNGSPLANÄNDERUNG UND BEGRÜNDUNG BEBAUUNGSPLANÄNDERUNG UND BEGRÜNDUNG Stand der Planung gemäß 13a i.v.m. 3 (2), 4 (2) BauGB 24.11.2017 GEMEINDE SIBBESSE, OS EBERHOLZEN BEBAUUNGSPLAN NR. 4 WESTERFELD, 2. ÄNDERUNG BÜRO KELLER LOTHRINGER

Mehr

Leitenfeld / Schwabenberg

Leitenfeld / Schwabenberg G e m e i n d e Landkreis Fürstenfeldbruck E m m e r i n g Bebauungsplanes mit integrierter Grünordnung Nr. 1137 Leitenfeld / Schwabenberg 1. Änderung 1137-1 Planverfasser werkraum architekten + stadtplaner

Mehr

Gemeinde Apen. Bebauungsplan Nr "Hornskamp" mit Textlichen Festsetzungen

Gemeinde Apen. Bebauungsplan Nr Hornskamp mit Textlichen Festsetzungen tt Gemeinde Apen Bebauungsplan Nr. 113 "Hornskamp" mit Textlichen Festsetzungen e Textliche Festsetzung c±> 03 E so I co ) PLANZEICHENERKLÄRUNG O (Ti C J2 ü- cü :nj ) O TEXTLICHE FESTSETZUNGEN 1. Allgemeines

Mehr

Zeichenerklärung und textliche Festsetzungen

Zeichenerklärung und textliche Festsetzungen Zeichenerklärung und textliche Festsetzungen A. Rechtsgrundlagen Baugesetzbuch (BauGB) i.d.f. der Bekanntmachung vom 23.09.2004 (BGBl. I S. 2414), zuletzt geändert durch Artikel 1 des Gesetzes vom 22.07.2011

Mehr

Stadt Kerpen, Bebauungsplan HO 183/1.Änderung "Am Wahlenpfad ", Stadtteil Horrem. Textliche Festsetzungen (Ergänzung) Aufstellung: S.

Stadt Kerpen, Bebauungsplan HO 183/1.Änderung Am Wahlenpfad , Stadtteil Horrem. Textliche Festsetzungen (Ergänzung) Aufstellung: S. Aufstellung: S. 1 A RECHTSGRUNDLAGEN Baugesetzbuch (BauGB) i.d.f. der Bekanntmachung vom 27.08.1997 (BGBL. I S. 2141, 1998 I, S.137), zuletzt geändert durch Artikel 21G vom 21.06.2005 (BGBL. I S. 1818)

Mehr

Stadt Dinklage. Bebauungsplan Nr. 17 Gartenstraße Ergänzung zur 1. Änderung. Verfahren gem. 13 BauGB. Stadt Dinklage Bauamt Am Markt Dinklage

Stadt Dinklage. Bebauungsplan Nr. 17 Gartenstraße Ergänzung zur 1. Änderung. Verfahren gem. 13 BauGB. Stadt Dinklage Bauamt Am Markt Dinklage Stadt Dinklage Bebauungsplan Nr. 17 Gartenstraße Ergänzung zur 1. Änderung Verfahren gem. 13 BauGB Stadt Dinklage Bauamt Am Markt 1 49413 Dinklage Präambel und Ausfertigung Aufgrund der 1 Abs. 3 und 10

Mehr

Bebauungsplan Nr. 26 Kolenfelder Straße/Hauptstraße

Bebauungsplan Nr. 26 Kolenfelder Straße/Hauptstraße Bauleitplanung der Gemeinde Haste Landkreis Schaumburg Bebauungsplan Nr. 26 Kolenfelder Straße/Hauptstraße Bebauungsplan der Innenentwicklung (gem. a BauGB) -Vorentwurf- M. :.000 Stand 07/208 Planungsbüro

Mehr

Gemeinde Hanstedt. Bebauungsplan "Nindorf, Am Auetal" mit örtlicher Bauvorschrift. Landkreis Harburg. - Entwurf - 0 m m

Gemeinde Hanstedt. Bebauungsplan Nindorf, Am Auetal mit örtlicher Bauvorschrift. Landkreis Harburg. - Entwurf - 0 m m Gemeinde Hanstedt Landkreis Harburg Bebauungsplan "Nindorf, Am Auetal" mit örtlicher Bauvorschrift - Entwurf - N 0 m 1.20 m Quelle: Auszug aus den Geobasisdaten der Niedersächsischen Vermessungs- und Katasterverwaltung,

Mehr

PLANUNGSRECHTLICHE FESTSETZUNGEN

PLANUNGSRECHTLICHE FESTSETZUNGEN Rechtsgrundlagen Für den vorliegenden Bebauungsplan sind folgende Rechtsgrundlagen maßgeblich: Baugesetzbuch (BauGB) in der Fassung vom 23.09.2004 (BGBI. I S. 2414) zuletzt geändert durch das Gesetz vom

Mehr

FEUERWEHRHAUS TEXTTEIL. Gemeinde Engelsbrand. Bebauungsplan und örtliche Bauvorschriften. Vorentwurf vom Inhaltsverzeichnis

FEUERWEHRHAUS TEXTTEIL. Gemeinde Engelsbrand. Bebauungsplan und örtliche Bauvorschriften. Vorentwurf vom Inhaltsverzeichnis Bebauungsplan und örtliche Bauvorschriften FEUERWEHRHAUS Vorentwurf vom 04.05.2016 Inhaltsverzeichnis 1 Rechtsgrundlagen des Bebauungsplans 2 Rechtsgrundlage der Örtlichen Bauvorschriften 3 Anhang zum

Mehr

Gemeinde St. Martin. Textliche Festsetzungen. Vorentwurf. Stand:

Gemeinde St. Martin. Textliche Festsetzungen. Vorentwurf. Stand: Gemeinde St. Martin Bebauungsplan Sondergebiete Landwirtschaftliche Betriebe Textliche Festsetzungen Vorentwurf Stand: 06.06.2018 Plangeber: Gemeinde St. Martin Kellereistr. 1 67847 St. Martin Bearbeitung:

Mehr

BEBAUUNGSPLANÄNDERUNG UND BEGRÜNDUNG

BEBAUUNGSPLANÄNDERUNG UND BEGRÜNDUNG BEBAUUNGSPLANÄNDERUNG UND BEGRÜNDUNG Stand der Planung gemäß 13a i.v.m. 3 (2), 4 (2) BauGB gemäß 10 (1) BauGB gemäß 10 (1) BauGB 22.8.2014 gemäß 10 (3) BauGB STADT BERGEN LANDKREIS CELLE BEBAUUNGSPLAN

Mehr

Satzung der Stadt Porta Westfalica über die Grenzen für bebaute Bereiche im Außenbereich im Stadtteil Nammen Bad Nammen (Außenbereichssatzung)

Satzung der Stadt Porta Westfalica über die Grenzen für bebaute Bereiche im Außenbereich im Stadtteil Nammen Bad Nammen (Außenbereichssatzung) Änderungshistorie: Datum der Satzung bzw. Änderung Änderungen Tag des Inkrafttretens 28.06.2000 05.09.2000 Satzung der Stadt Porta Westfalica über die Grenzen für bebaute Bereiche im Außenbereich im Stadtteil

Mehr

Bebauungsplan Nr. 1 der Gemeinde Lütjensee

Bebauungsplan Nr. 1 der Gemeinde Lütjensee Bebauungsplan Nr. 1 der Gemeinde Lütjensee GEMEINDE Lütjensee Vertreten durch Amt Trittau Europaplatz 5 22946 Trittau DATUM 16.01.2018 MASSSTAB 1:1.000 Satzung der Gemeinde Lütjensee über den Bebauungsplan

Mehr

Bauleitplanung des Flecken Hagenburg Samtgemeinde Sachsenhagen Landkreis Schaumburg

Bauleitplanung des Flecken Hagenburg Samtgemeinde Sachsenhagen Landkreis Schaumburg Bauleitplanung des Flecken Hagenburg Samtgemeinde Sachsenhagen Landkreis Schaumburg Vorhabenbezogener Bebauungsplan Nr. Seniorenwohn- und -pflegeheim Schierstraße" mit Vorhaben- und Erschließungsplan einschl.

Mehr

ÄNDERUNGSSATZUNG ZUM B E B A U U N G S P L A N 1 N TRUNKELSBERG LKR. UNTERALLGÄU

ÄNDERUNGSSATZUNG ZUM B E B A U U N G S P L A N 1 N TRUNKELSBERG LKR. UNTERALLGÄU ÄNDERUNGSSATZUNG ZUM B E B A U U N G S P L A N TRUNKELSBERG-OST 99 1 N TRUNKELSBERG LKR. UNTERALLGÄU Rechtsverbnic F Bekannt gemacht am Memmingen, i AUFTRAGGEBER: Gemeinde Trunkelsberg Schulstraße 1 87779

Mehr

TEXTLICHE FESTSETZUNGEN BEBAUUNGSPLAN HADERGASSE

TEXTLICHE FESTSETZUNGEN BEBAUUNGSPLAN HADERGASSE TEXTLICHE FESTSETZUNGEN BEBAUUNGSPLAN HADERGASSE in Freudenstadt-Igelsberg Rechtliche Grundlagen für diesen Bebauungsplan sind das Baugesetzbuch (BauGB) i.d.f. vom 23.09.2004 (BGBl I S. 2414), zuletzt

Mehr

STADT GERSFELD (RHÖN)

STADT GERSFELD (RHÖN) Übersichtsplan ohne Maßstab STADT GERSFELD (RHÖN) Stadtteil Obernhausen 1. Änderung Bebauungsplan Nr. 3 "Am Spielberg" Entwurf 04. Juli 2016 Wienröder Stadt Land Regional Tel: 06656/503146 www.herget-wienroeder.de

Mehr

BEBAUUNGSPLAN UND BEGRÜNDUNG

BEBAUUNGSPLAN UND BEGRÜNDUNG BEBAUUNGSPLAN UND BEGRÜNDUNG Stand der Planung gemäß 13a i.v.m. 3 (2), 4 (2) BauGB 13.10.2017 STADT SARSTEDT BEBAUUNGSPLAN NR. 57 BISMARCKSTRAẞE OST, 1. ÄNDERUNG MIT BERICHTIGUNG DES FLÄCHENNUTZUNGSPLANES

Mehr

Hinweise zum Bebauungsplan

Hinweise zum Bebauungsplan Hinweise zum Bebauungsplan Interne Kurzbezeichnung Baug 131 Gemarkung Name des Plans Maulbronn Kinderzentrum Maulbronn Vom 07.11.2012 In Kraft getreten am 15.11.2012 Art des Plans/rechtliche Qualität Qualifizierter

Mehr

Bebauungsplan Nr. 475 I

Bebauungsplan Nr. 475 I Stadt Augsburg Aufstellung Bebauungsplan Nr. 475 I Kammgarnspinnerei B. Zeichenerklärung B.1. Festsetzungen durch Planzeichen B.1.1. Art der baulichen Nutzung SO ED Sondergebiet mit der Zweckbestimmung

Mehr

BEBAUUNGSPLANÄNDERUNG UND BEGRÜNDUNG

BEBAUUNGSPLANÄNDERUNG UND BEGRÜNDUNG BEBAUUNGSPLANÄNDERUNG UND BEGRÜNDUNG Stand der Planung gemäß 13a i.v.m. 3 (2) und 4 (2) BauGB gemäß 10 (1) BauGB gemäß 10 (3) BauGB 24.6.2014 STADT BAD SALZDETFURTH BEBAUUNGSPLAN BODENBURG NR. 1 IN DER

Mehr

BEBAUUNGSPLAN UND BEGRÜNDUNG

BEBAUUNGSPLAN UND BEGRÜNDUNG BEBAUUNGSPLAN UND BEGRÜNDUNG Stand der Planung gemäß 13 i.v.m. 3 (2), 4 (2) BauGB 16.7.2015 STADT BOCKENEM STADTTEIL MAHLUM BEBAUUNGSPLAN UND ÖRTLICHE BAUVORSCHRIFT NR. 10-04 ÜBERNWEG 1. ÄNDERUNG BÜRO

Mehr

STADT VREDEN. 1. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 7 Oldenkotter Straße Teil 1 An t Lindeken. - Vorentwurf - Maßstab 1:1000

STADT VREDEN. 1. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 7 Oldenkotter Straße Teil 1 An t Lindeken. - Vorentwurf - Maßstab 1:1000 STADT VREDEN 1. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 7 Oldenkotter Straße Teil 1 An t Lindeken - Vorentwurf - Maßstab 1:1000 Lage des Geltungsbereiches (ohne Maßstab) Stand: Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit

Mehr

Bauleitplanung der Gemeinde Seggebruch Samtgemeinde Nienstädt - Landkreis Schaumburg

Bauleitplanung der Gemeinde Seggebruch Samtgemeinde Nienstädt - Landkreis Schaumburg Bauleitplanung der Gemeinde Seggebruch Samtgemeinde Nienstädt - Landkreis Schaumburg Bebauungsplan Nr. 10 "Im Bruche" einschl. örtlicher Bauvorschriften -Vorentwurf- M. 1:1.000 Stand 06/2017 Planungsbüro

Mehr

BEBAUUNGSPLAN UND BEGRÜNDUNG

BEBAUUNGSPLAN UND BEGRÜNDUNG BEBAUUNGSPLAN UND BEGRÜNDUNG Stand der Planung gemäß 13a i.v.m. 3 (2), 4 (2) BauGB gemäß 10 (1) BauGB gemäß 10 (3) BauGB 2.5.2017 STADT SARSTEDT BEBAUUNGSPLAN NR. 12 HILDESHEIMER STRAßE SÜD, 4. ÄNDERUNG

Mehr

Gemeinde Ovelgönne Bebauungsplan Nr. 47 Ortskern Oldenbrok-Mittelort. Begründung (Teil A)

Gemeinde Ovelgönne Bebauungsplan Nr. 47 Ortskern Oldenbrok-Mittelort. Begründung (Teil A) Bebauungsplan Nr. 47 Begründung (Teil A) Inhaltsverzeichnis 1 Vorbemerkungen...3 2 Erfordernis - Ziel der Planung / städtebauliche Situation...3 3 Planungsgrundlagen...4 3.1 Lage des Plangebietes / Geltungsbereich...4

Mehr

Bebauungsplan Nr. 44 der Stadt Munster Flüggenhofsee -2. Änderung- (gem. 13a Baugesetzbuch)

Bebauungsplan Nr. 44 der Stadt Munster Flüggenhofsee -2. Änderung- (gem. 13a Baugesetzbuch) Bebauungsplan Nr. 44 der Stadt Munster Flüggenhofsee -2. Änderung- (gem. 13a Baugesetzbuch) PRÄAMBEL Aufgrund des 1 Abs. 3 und des 10 des Baugesetzbuches (BauGB) und des 84 der Niedersächsischen Bauordnung

Mehr

Planzeichnung zur Außenbereichssatzung Huxfelder Straße. Gemeinde Grasberg. - Entwurfsexemplar -

Planzeichnung zur Außenbereichssatzung Huxfelder Straße. Gemeinde Grasberg. - Entwurfsexemplar - Planzeichnung zur Außenbereichssatzung Huxfelder Straße Gemeinde Grasberg - Entwurfsexemplar - Inhaltsverzeichnis Übersichtsplan zur Lage der Teilbereiche im Siedlungsbereich Huxfeld (1 A4-Blatt) Planausschnitte

Mehr

STADT ACHIM Landkreis Verden

STADT ACHIM Landkreis Verden Landkreis Verden Bebauungsplan Nr. 103A Im Bult" 3. Änderung Mit örtlichen Bauvorschriften Begründung Januar 2014 - 2 - INHALTSVERZEICHNIS 1 Planaufstellung 3 2 Planunterlage 3 3 Räumlicher Geltungsbereich

Mehr

BEBAUUNGSPLANÄNDERUNG UND BEGRÜNDUNG

BEBAUUNGSPLANÄNDERUNG UND BEGRÜNDUNG BEBAUUNGSPLANÄNDERUNG UND BEGRÜNDUNG Stand der Planung gemäß 13a i.v.m. 3 (2) und 4 (2) BauGB gemäß 10 (1) BauGB gemäß 10 (3) BauGB 6.11.2013 STADT BAD SALZDETFURTH BEBAUUNGSPLAN NR. 23 MAIENTAL, 2. ÄNDERUNG

Mehr

Bebauungsvorschriften zur 1. Änderung des Bebauungsplanes Erweiterung Wette

Bebauungsvorschriften zur 1. Änderung des Bebauungsplanes Erweiterung Wette Bürgermeisteramt der Gemeinde Forchheim Bebauungsvorschriften zur 1. Änderung des Bebauungsplanes Erweiterung Wette A. Planungsrechtliche Festsetzungen: 1 Art der baulichen Nutzung 1. Der gesamte räumliche

Mehr

Gemeinde Wedemark. Bebauungsplan Nr. 07/07 II Südlich des Beekeweges. 1. Änderung

Gemeinde Wedemark. Bebauungsplan Nr. 07/07 II Südlich des Beekeweges. 1. Änderung Gemeinde Wedemark Bebauungsplan Nr. 07/07 II Südlich des Beekeweges mit Teilaufhebung des Bebauungsplanes Nr. 07/07 I Gewerbegebiet Elze-Nord in Elze 1. Änderung Verfahren nach 13 BauGB Stand: 09.06.2015

Mehr

Stadt Sendenhorst. Stadtteil Sendenhorst Vorhabenbezogener Bebauungsplan Nr. 47 "Blockinnenbereich Teigelkamp / Südendamm"

Stadt Sendenhorst. Stadtteil Sendenhorst Vorhabenbezogener Bebauungsplan Nr. 47 Blockinnenbereich Teigelkamp / Südendamm adt Sendenhorst adtteil Sendenhorst Vorhabenbezogener Bebauungsplan Nr. 47 "Blockinnenbereich Teigelkamp / Südendamm" Verfahrensstand: Satzung gemäß 10 BauGB Übersichtsplan M. 1 : 5.000 :\Cad\Projekte\Sendenhorst\Innenbereich_Teigelkamp-Südendamm\B-Plan

Mehr

VORHABENBEZOGENER BEBAUUNGSPLAN UND BEGRÜNDUNG

VORHABENBEZOGENER BEBAUUNGSPLAN UND BEGRÜNDUNG VORHABENBEZOGENER BEBAUUNGSPLAN UND BEGRÜNDUNG Stand der Planung gemäß 13a i.v.m. 3 (2), 4 (2) BauGB 4.11.2015 GEMEINDE EICKLINGEN LANDKREIS CELLE VORHABENBEZOGENER BEBAUUNGSPLAN NR. 1 MÜHLENWEG 5 BÜRO

Mehr

Bebauungsplan Nr. II/1/ Jakob-Kaiser-Straße / Jochen-Klepper-Straße. Satzung. - Textliche Festsetzungen -

Bebauungsplan Nr. II/1/ Jakob-Kaiser-Straße / Jochen-Klepper-Straße. Satzung. - Textliche Festsetzungen - Bebauungsplan Nr. II/1/52.00 Jakob-Kaiser-Straße / Jochen-Klepper-Straße Satzung - Textliche Festsetzungen - 27 Angabe der Rechtsgrundlagen Das Baugesetzbuch (BauGB) in der Fassung der Bekanntmachung vom

Mehr

B E B A U U N G S P L A N mit integriertem Grünordnungsplan und örtlichen Bauvorschriften

B E B A U U N G S P L A N mit integriertem Grünordnungsplan und örtlichen Bauvorschriften B E B A U U N G S P L A N mit integriertem Grünordnungsplan und örtlichen Bauvorschriften Kapellenfeld III Textteil Plandatum: 20.11.2018 Aufgestellt Hermaringen,. -nach Satzungsbeschluss- Dipl.-Ing (FH)

Mehr

31. Änderung des Flächennutzungsplanes

31. Änderung des Flächennutzungsplanes GEMEINDE WARDENBURG Landkreis Oldenburg 31. Änderung des Flächennutzungsplanes "Windpark Charlottendorf West Rote Erde BEGRÜNDUNG (Grundzüge der Planung) Vorentwurf 17.10.2012 Planungsbüro Diekmann & Mosebach

Mehr

Übersichtsplan M. 1:5000. Rönner Haken 35/31 35/47 35/74 35/41 35/46 35/43 35/45 35/44 21/10 35/22 35/20 21/11 35/23 35/21 35/19 27/8 25/13 27/10

Übersichtsplan M. 1:5000. Rönner Haken 35/31 35/47 35/74 35/41 35/46 35/43 35/45 35/44 21/10 35/22 35/20 21/11 35/23 35/21 35/19 27/8 25/13 27/10 22 02/ 2/ / 0 /2 2/ / 0 2/2 2/ 2/ / 2/2 2/ 0/ /2 2 2/ 20/ /2 /2 /2 2 /0 /2 / 2/ 0/ 2 / 2/2 20 /2 2/ / 20 / /2 /0 / 2/2 0/2 0/2 /2 / / / / Weidehagen Deichstraße West ELBE / / 20 / /2 20 / /20 2 2/ 20 /

Mehr

Gemeinde Husum. Landkreis Nienburg/Weser. Bebauungsplan Nr. 15 "Hahnenkampsfeld II" im OT Husum. Teilbereich "A" Teilbereich "B"

Gemeinde Husum. Landkreis Nienburg/Weser. Bebauungsplan Nr. 15 Hahnenkampsfeld II im OT Husum. Teilbereich A Teilbereich B Landkreis Nienburg/Weser Bebauungsplan Nr. 15 "Hahnenkampsfeld II" im OT Husum Übersicht M. 1 : 5.000 Teilbereich "A" Teilbereich "B" Quelle: Auszug aus den Geobasisdaten der Niedersächsischen Vermessungs-

Mehr

Bebauungsplan Nr. 900

Bebauungsplan Nr. 900 Stadt Augsburg Aufstellung Bebauungsplan Nr. 900 AUGSBURG Innovationspark B. Zeichenerklärung B.1. Festsetzungen durch Planzeichen B.1.1. Art der baulichen Nutzung SO U Sondergebiet mit der Zweckbestimmung

Mehr

" Beiderseits der Schwaneburger Straße ", 1. Änderung

 Beiderseits der Schwaneburger Straße , 1. Änderung ÜBERSICHTSKARTE Maßstab : 000 Weg Sportplatz Lindenweg Zypressenweg Schwaneburger Straße - K Mehrenkamper Straße Plaggenmatt Buchenweg Weg Plangebiet Weg Am Eggershauser Esch Schwaneburger Weg Ahornweg

Mehr

Vereinfachte Änderung

Vereinfachte Änderung PLANZEICHENERKLÄRUNG ART DER BAULICHEN NUTZUNG ( 9 Abs. 1 Nr. 1 des Baugesetzbuches - BauGB -, 1 bis 11 der Baunutzungsverordnung - BauNVO - ) MASS DER BAULICHEN NUTZUNG ( 9 Abs. 1 Nr. 1 BauGB, 16 BauNVO)

Mehr

Aschaffenburg, STADT ASCHAFFENBURG. gez. Klaus Herzog ... Klaus Herzog Oberbürgermeister. WR II 2 WOE o GRZ 0,4 GFZ 0,5 SD DN 15-44

Aschaffenburg, STADT ASCHAFFENBURG. gez. Klaus Herzog ... Klaus Herzog Oberbürgermeister. WR II 2 WOE o GRZ 0,4 GFZ 0,5 SD DN 15-44 Lageplan M 1: 1000 - Gebietsausschnitt / Grundstückssituation Aufgrund 2 Abs. 1 Satz 1 und 4, 9 und 10 des Baugesetzbuches - BauGB - in der Fassung der Bekanntmachung vom 27.08.1997 (BGBl. I S. 2141, berichtigt

Mehr

1. Textliche Festsetzungen, Nachrichtliche Übernahmen und Hinweise zum Bebauungsplan Nr. 123 Wissenschaftspark südlicher Telegrafenberg

1. Textliche Festsetzungen, Nachrichtliche Übernahmen und Hinweise zum Bebauungsplan Nr. 123 Wissenschaftspark südlicher Telegrafenberg G. Anlagen 1. Textliche Festsetzungen, Nachrichtliche Übernahmen und Hinweise zum Bebauungsplan Nr. 123 Wissenschaftspark südlicher Telegrafenberg 1. Für alle Teilflächen SO 1 - Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung

Mehr

Textliche Festsetzungen und örtliche Bauvorschriften

Textliche Festsetzungen und örtliche Bauvorschriften Anlage 3 zur Vorlage 54/2016 Textliche Festsetzungen und örtliche Bauvorschriften zum Bebauungsplan Gartenstraße westlich Stuttgarter Straße im beschleunigten Verfahren gem. 13a BauGB Stand: 29.01.2016

Mehr

Stadt Meppen. Landkreis Emsland B E G R Ü N D U N G. zur 1. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 553 Teil II. der Stadt Meppen.

Stadt Meppen. Landkreis Emsland B E G R Ü N D U N G. zur 1. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 553 Teil II. der Stadt Meppen. Stadt Meppen Landkreis Emsland B E G R Ü N D U N G zur 1. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 553 Teil II der Stadt Meppen Ortsteil Hüntel Baugebiet: Industriegebiet nördlich vom Kraftwerk Hüntel im vereinfachten

Mehr

Gemeinde Wedemark. OT Bissendorf. Bebauungsplan Nr. 04/15 " GEWERBEGEBIET SÜDLICH SCHLAGER CHAUSSEE" PLANBEREICH. Übersicht ALK M. 1: 5.

Gemeinde Wedemark. OT Bissendorf. Bebauungsplan Nr. 04/15  GEWERBEGEBIET SÜDLICH SCHLAGER CHAUSSEE PLANBEREICH. Übersicht ALK M. 1: 5. Gemeinde Wedemark OT Bissendorf Bebauungsplan Nr. 04/15 " GEWERBEGEBIET SÜDLICH SCHLAGER CHAUSSEE" PLANBEREICH Übersicht ALK M. 1: 5.000 Behörde für Geoinformation, Landentwicklung und Liegenschaften BÜRO

Mehr

I N N E N B E R E I C H S S A T Z U N G

I N N E N B E R E I C H S S A T Z U N G GEMEINDE HASSBERGEN SAMTGEMEINDE Heemsen LANDKREIS NIENBURG / WESER I N N E N B E R E I C H S S A T Z U N G Nr. 4 ZIEGELEISTRASSE Satzung gem. 34 Abs.4 Nr.3 BauGB D a t u m Januar 2016 V e r f a h r e

Mehr

A n d e r B i e s e l h e i d e

A n d e r B i e s e l h e i d e Bebauungsplan Nr. 10 der Gemeinde Glienicke / Nordbahn A n d e r B i e s e l h e i d e (Textbebauungsplan) Satzung Begründung gemäß 9(8) BauGB Textliche Festsetzungen gem. 9 BauGB i.v.m. BauNVO und 89

Mehr

PRÄAMBEL UND AUSFERTIGUNG RECHTSGRUNDLAGEN

PRÄAMBEL UND AUSFERTIGUNG RECHTSGRUNDLAGEN GEMEINDE SEEVETAL Bebauungsplan Maschen 47 "Maschener und Horster Heide" 1. Ergänzung Seite 1 PRÄAMBEL UND AUSFERTIGUNG Auf Grund des 1 Abs. 3 und des 10 des Baugesetzbuches (BauGB) und des 40 der Niedersächsischen

Mehr

VORHABENBEZOGENER BEBAUUNGSPLAN UND BEGRÜNDUNG

VORHABENBEZOGENER BEBAUUNGSPLAN UND BEGRÜNDUNG VORHABENBEZOGENER BEBAUUNGSPLAN UND BEGRÜNDUNG Stand der Planung gemäß 13a i.v.m. 3 (2), 4 (2) BauGB gemäß 10 (1) BauGB gemäß 10 (3) BauGB 1.2.2016 GEMEINDE EICKLINGEN LANDKREIS CELLE VORHABENBEZOGENER

Mehr

Bebauungsplan Nr. 113 Auf der Wacholder, in Mechernich Textliche Festsetzungen

Bebauungsplan Nr. 113 Auf der Wacholder, in Mechernich Textliche Festsetzungen Bebauungsplan Nr. 113 Auf der Wacholder, in Mechernich Textliche Festsetzungen A. Planungsrechtliche Festsetzungen 1.0 Art baulichen Nutzung gem. 9 (1) Nr.1 BauGB Allgemeines Wohngebiet (WA) Innerhalb

Mehr

BEBAUUNGSPLAN UND BEGRÜNDUNG

BEBAUUNGSPLAN UND BEGRÜNDUNG BEBAUUNGSPLAN UND BEGRÜNDUNG Stand der Planung gemäß 13a i.v.m. 13, 3 (2), 4 (2) BauGB 23.5.2014 STADT BOCKENEM BEBAUUNGSPLAN NR. 01-08 VOGESBERG 8. ÄNDERUNG BÜRO KELLER LOTHRINGER STRASSE 15 30559 HANNOVER

Mehr