Inhalt/Übersicht. Anbietende. Eidg. Fachausweis. SVEB-Zertifikat. Andere. Diplom

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Inhalt/Übersicht. Anbietende. Eidg. Fachausweis. SVEB-Zertifikat. Andere. Diplom"

Transkript

1

2

3 Inhalt/Übersicht Anbietende Abschluss SVEB-Zertifikat Eidg. Fachausweis Diplom Andere aeb Schweiz Akademie für Erwachsenenbildung Bildungszentrum WWF effe (deutschsprachige Abteilung) Erziehungsdirektion des Kantons Bern: zebra Klubschule Migros Bern Lernwerkstatt Olten SELF Schule für Erwachsenenbildung Leitung und Führung Universität Bern Zentrum für universitäre Weiterbildung Verband der Schweizerischen Volkshochschulen Speziell im Migrationsbereich: intercultura Informationen zu den Abschlüssen Durch Anklicken der einzelnen Anbietenden und Abschlüsse werden Ihnen die entsprechenden Informationen angezeigt 1

4 aeb Schweiz Akademie für Erwachsenenbildung Aarbergergasse 5, 3011 Bern Tel , Fax Kompetenz für meine Praxis Angebote MAS in Adult and Professional Education (MAS A&PE) Diplomstudiengang Erwachsenenbildnerin, -bildner HF Dipl. Berufsfachschullehrerin, -lehrer Dipl. Dozentin, Dozent an HF Lehrgang mit eidg. Fachausweis Ausbilder/in kompakt oder modular Zielsetzung, Inhalte MAS/Diplome: Expertin, Experte in Beraten, Leiten, Q-Entwicklung, Konzipieren, Bildungsmanagement, Führung, Organisation und Marketing von Bildungsangeboten; Ausbilder/in mit fundierten Kompetenzen Modularer Lehrgang: Modul 1: Lernveranstaltungen mit Erwachsenen durchführen, Modul 2: Gruppenprozesse begleiten, Modul 3: Lernende beraten und begleiten, Modul 4: Lehrveranstaltungen für Erwachsene planen, Modul 5: Lehrveranstaltungen für Erwachsene didaktisch gestalten MAS/Diplom: Personen mit Ausbildungsfunktionen, Verantwortung für komplexe Ausbildungen, Führungsaufgaben und Projektleitung, Leitungspersonen in Institutionen Modularer Lehrgang eidg. Fachausweis: Schwerpunkt Kursleitung Dauer MAS/Diplom: Stunden berufsbegleitend, verteilt auf drei Jahre Modularer Lehrgang: Wochenendausbildung (Freitag und Samstag), Modul 2 eine Woche auswärts oder berufsbegleitend im 1. Jahr der Diplomausbildung Teilnahmebedingungen, Voraussetzungen MAS/Diplom: Abgeschlossene Erstausbildung/gleichwertige Praxiserfahrung, mehrjährige Berufserfahrung, Fachkompetenzen Modularer Lehrgang: Praxisfeld für Teilnehmende aus dem Kanton Bern (andere auf Anfrage): MAS/Diplom: CHF pro Jahr Kompakter Lehrgang Ausbilderin, Ausbilder mit eidg. Fachausweis CHF 6'000. Modularer Lehrgang: Ausbilderin, Ausbilder mit eidg. Fachausweis CHF 11'540. für alle Module 2

5 Bildungszentrum WWF Bollwerk Bern Tel Angebot Umwelt-Erwachsenenbildner/in SVEB-Zertifikatskurs für Umweltfachleute Inhalte Grundlagen der Umweltbildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung für Erwachsene Kommunikation und Partizipation in Lernprozessen Grundlagen der Erwachsenendidaktik Unterrichtsplanung und -gestaltung Outdoor- und Exkursionsdidaktik Kollektive Lernformen für Erwachsene Praktische Durchführung von Lernsequenzen Berufsleute aus Wirtschaft, Verwaltung, NGOs, Politik, Forschung und Lehre mit Bezug zu Umweltthemen, Cleantech und nachhaltiger Entwicklung Beginn, Dauer Start jährlich im Herbst. Die Ausbildung umfasst 16 Kurstage und 170 Std. Selbststudium. Für das SVEB-Zertifikat werden zusätzlich 150 Std. Praxis in Erwachsenenbildung benötigt. Abschluss SVEB-Zertifikat oder WWF-Zertifikat Teilnahmebedingungen, Voraussetzungen Berufsausbildung, Studium oder mehrjährige Berufserfahrung im Umweltbereich CHF 3'750. (Durchführung 2011/12) inkl. Kursunterlagen und Kompetenznachweis 3

6 effe espace de formations formation d espaces fachstelle für erwachsenenbildung rue Sessler 7 case postale Bienne 3 Tél. /Fax: Angebot Ausbildung zur Portfolio-Fachperson effe, Modul 1 und 2 Zielsetzungen, Inhalte Modul 1: Das eigene Bilanz-Portfolio der Kompetenzen erstellen. Die sechs Etappen des persönlichen und beruflichen Bilanzierungsprozesses selbst erfahren. Modul 2: Im Modul 2 werden die theoretischen Grundlagen der Bilanz-Portfolio- Methode vermittelt und reflektiert. Die Kursteilnehmenden werden in der Konzeption ihres ersten Bilanz-Portfolio-Ateliers begleitet und beraten. Der Besuch dieses Moduls befähigt sie, innerhalb von Institutionen selbst Portfolio-Ateliers durchzuführen und Kompetenzenbilanzierungsprozesse zu begleiten. /Voraussetzungen Modul 1: Personen, welche in den Bereichen Gesundheits- und Sozialarbeit, Unterrichtswesen, Gruppenbegleitung tätig sind Modul 2: Personen mit eidg. Fachausweis Ausbilder/in oder Erfahrung und Kenntnisse im Bereich Erwachsenenbildung / Gruppenbegleitung Dauer und Modul 1: CHF für Teilnehmende aus Biel, CHF 700. für Teilnehmende aus dem Kanton Bern, CHF 800. für Ausserkantonale (24 Std.) + 1 Einzelgespräch CHF 100. Modul 2: CHF 3'500. (42 Stunden + Intervision + 3 Std. individuelle Supervision) 4

7 Erziehungsdirektion des Kantons Bern Abteilung Weiterbildung, in Zusammenarbeit mit verschiedenen Trägerschaften Kasernenstrasse 27, Postfach 3000 Bern 22 Tel , Fax Angebot zebra-kurse für praktizierende oder angehende Kursleitende; SVEB-Zertifikat Zielsetzung Je nach Kursinhalt. Für das SVEB-Zertifikat: Die Teilnehmenden verfügen über die Grundkenntnisse, -fähigkeiten und -fertigkeiten für eine erwachsenengerechte Planung und Durchführung von Kursen. Inhalte Einstiegskurs: Einstieg in die Bildungsarbeit mit Erwachsenen Basiskurse: Grundlagen des Erwachsenenlernens; Kursplanung konkret - Didaktische Grundlagen; Kommunikation verstehen und gestalten; Gruppenprozesse verstehen und Gespräche leiten Aufbaukurse: Bildungskonzepte erstellen und beurteilen; Methodenvielfalt in Theorie und Praxis; Visualisieren und Präsentieren von Inhalten; Konflikte erkennen und nutzbar machen; Rhetorik Sprechen und Auftreten vor Publikum Lernzielkontrolle für den Erwerb des SVEB-Zertifikats Personen in erwachsenenbildnerischen Tätigkeiten, in der Regel neben- oder ehrenamtlich (mit Erwachsenen ab 16 Jahren). Beginn, Dauer 2 5 Tage, in der Regel Freitag und Samstag, zum Teil als Abendkurse. Insgesamt werden jährlich rund 25 Kurse an fünf Kursorten im deutschsprachigen Kantonsteil angeboten. Abschluss Einzelkurse: Teilnahmebestätigung SVEB-Zertifikat Teilnahmebedingungen, Voraussetzungen Praxiserfahrung in der Erwachsenenbildung sowie fundiertes Wissen im eigenen Fachgebiet. Für Personen, die in die Erwachsenenbildung einsteigen möchten, eignet sich der Einstiegskurs. CHF 300. (Kurse von zwei Tagen) bis CHF 750. (fünf Tage) für Personen mit Wohnsitz oder Arbeitsort im Kanton Bern. Für Ausserkantonale gilt ein erhöhter Betrag. 5

8 Klubschule Migros Aare Angebot SVEB-Zertifikat: Ausbildung der Ausbildenden (AdA-FA M1) SVEB-Zertifikat und EUROLTA: Ausbildung für Sprachkursleitende (AdA-FA M1-SK) eidg. Fachausweis Ausbilder/in: Ausbildung für Ausbildende (AdA-FA M1, M2, M3, M4+M5) Zielsetzung, Inhalte Die Teilnehmenden werden befähigt: AdA-FA M1 Ausbildung der Ausbildenden: In ihrem Fachgebiet Lernveranstaltungen mit Erwachsenen im Rahmen vorgegebener Konzepte, Lehrpläne und Lehrmittel vorzubereiten, durchzuführen und auszuwerten. AdA-FA M1-SK Ausbildung für Sprachkursleitende: Sprachkurse mit Erwachsenen im Rahmen vorgegebener Konzepte, Lehrpläne und Lehrmittel vorzubereiten, durchzuführen und auszuwerten. AdA-FA M2 Gruppenprozesse begleiten: komplizierte Prozesse in Gruppen zu erkennen, zu reflektieren und entsprechend zu intervenieren. AdA-FA M3 Lernende beraten und begleiten: Personen in Lern- oder Entwicklungsprozessen zu beraten und begleiten. AdA-FA M4+M5 Kurse entwickeln und gestalten: Lernveranstaltungen für Erwachsene zu konzipieren, zu planen, zu organisieren, zu kommunizieren sowie Evaluationsinstrumente zu erarbeiten. AdA-FA M1 und AdA-FA M1-SK: Nebenberuflich Unterrichtende AdA-FA M2, M3, M4+M5: Personen, die zusätzlich zur Kursleitung auch entwicklerische und planerische Funktionen haben Dauer, Beginn, AdA-FA M1: Frühling und Herbst, 112 Lektionen, verteilt auf 6 Monate, CHF 3'450. inkl. Lehrmittel AdA-FA M1-SK: Herbst, 104 Lektionen, verteilt auf 6 Monate, ca. 100 Stunden selbstständige Lernzeit, CHF 3'550. inkl. Lehrmittel AdA-FA M2: 48 Lektionen während einer kompakten Seminarwoche, CHF 1'900. exkl. Seminarhotelkosten AdA-FA M3: Herbst, 32 Lektionen verteilt auf 3 Monate, CHF 1'250. AdA-FA M4+M5: Winter, 96 Lektionen plus 16 Stunden Supervision, verteilt auf 7 Monate, CHF 3'750. 6

9 Lernwerkstatt Olten GmbH Postfach 1167, 4601 Olten Standort Bern: WISS Wirtschaftsinformatikschule Tel Angebot SVEB-Zertifikat eidg. Fachausweis Ausbilder/in (Spezialangebot: Modul 2 im Seminarhotel, als Segeltörn oder als Kameltrekking) Gleichwertigkeitsbeurteilung SVEB-Zertifikat, eidg. Fachausweis Ausbilder/in Berufsbildner/in im Neben- und Hauptberuf (Doppelabschluss inkl. SVEB-Zertifikat bzw. eidg. Fachausweis Ausbilder/in) eidg. dipl. Ausbildungsleiter/in DAS Bildungsmanagement Ausbildende in Betrieb und Organisation Ausbildende von Lernenden ük-leitende Linienvorgesetzte und Mitarbeitende mit Ausbildungsfunktion HR-Fachleute Kursleitende in Bildungsinstitutionen Personen, die in die Erwachsenenbildung einsteigen wollen Beginn, Dauer Jährlich 30 Lehrgangsstarts in Aarau, Basel, Bern, Hitzkirch, Luzern, Nottwil, Olten, Solothurn, St. Gallen, Winterthur und Zürich mit der Möglichkeit, nicht passende Termine in einem Parallellehrgang zu besuchen. Durchführungsgarantie bei allen Angeboten. Verschiedene Lehrgangsmodelle: Tages-, Nachmittags-, Abend-, Samstags-, Campusund Ferienlehrgänge SVEB-Zertifikat: CHF 4'100 inkl. Unterrichtsmaterial eidg. Fachausweis Ausbilder/in: Lehrgang komplett: CHF ; Module einzeln: Modul 1 CHF , Module 2/3 CHF , Module 4/5: CHF (inkl. Unterrichtsmaterial, exkl. Unterkunft, Verpflegung und Supervision) eidg. dipl. Ausbildungsleiter/in: 2 Semester à CHF 6'500.- (inkl. Unterrichtsmaterial, exkl. Unterkunft, Verpflegung und Prüfungsgebühren) DAS Bildungsmanagement: 2 Semester à CHF pro Semester (inkl. Unterrichtsmaterial, inkl. Gebühren für Prüfungen und Diplomarbeit) 7

10 SELF Höhere Fachschule für Erwachsenenbildung, Leitung und Führung Seftigenstrasse 119, Schönegg, 3007 Bern (Postadresse: Postfach 324, 3000 Bern 6) Tel , Fax Angebot, Inhalte Studiengang dipl. Erwachsenenbildner/in HF bestehend aus: Ausbildungsjahr Kursleitung Entwicklung durch Bildung, Ausbildungsjahr Projektleitung Entwicklung durch Führung und Leitung, Ausbildungsjahr Organisationsleitung Entwicklung durch systemisches Denken, Handeln und Wirken Jedes Ausbildungsjahr kann auch einzeln als Baustein besucht werden. Assessment: Die individuell erworbenen erwachsenenbildnerischen Kompetenzen werden festgestellt, bewertet und mit dem eidg. anerkannten Diplom bestätigt. Modulare Angebote: SELF-Modul 1 + SELF-Module 2-5 zum Erwerb des SVEB-Zertifikats und des eidg. Fachausweises Ausbilder/in Zielsetzung Die berufsbegleitende Ausbildung der SELF befähigt die Teilnehmenden, theoretisch und praktisch Erlerntes in ihrer Arbeit anzuwenden und Problemstellungen aus dem Berufsalltag als Fallbeispiele in den Unterricht einzubringen. Personen mit Ausbildungs-/oder Führungsfunktionen und Interessierte, die ihre Qualifikation erhöhen wollen. Beginn, Dauer Beginn des Studiengangs dipl. Erwachsenenbildner/in HF : jeweils im Januar, Dauer 3 Jahre (berufsbegleitend) Beginn SELF-Modul 1: Januar Beginn SELF-Module 2-5: August Abschlüsse Studienabschluss dipl. Erwachsenenbildner/in HF Zertifikat Kursleitung, Zertifikat Projektleitung, Zertifikat Organisationsleitung Modulzertifikate Diplomausbildung Erwachsenenbildner/in HF: pro Studienjahr CHF Assessmentverfahren: CHF 7'900. Modulare Ausbildungen: - SELF-Modul 1 (SVEB-Zertifikat): CHF 3' SELF-Module 2-5 (eidg. Fachausweis Ausbilder/in): CHF 5'300. 8

11 Universität Bern Zentrum für universitäre Weiterbildung Schanzeneckstrasse 1, Postfach 8573, 3001 Bern Tel , Fax Angebot Universitäres Weiterbildungszertifikat «Hochschullehre / Higher Education (CAS HE)» >Hochschuldidaktik Inhalte CAS HE: Modul 1: Planung und Entwicklung von Lehrveranstaltungen Modul 2: Methoden der Vermittlung Modul 3: Betreuung von Studierenden Modul 4: Assessment der Studierenden Modul 5: Qualitätssicherung der Lehre und der eigenen Lehrtätigkeit Modul 6: Selbstmanagement und Professionalität im Hochschulkontext CAS HE: Lehrende an Universitäten, Fachhochschulen, höheren Fachschulen, pädagogischen Hochschulen und in der Weiterbildung Beginn, Dauer CAS HE: Start jederzeit möglich (modular, 15 ETCS-Punkte); Kurse einzeln besuchbar Abschluss CAS HE: Zertifikat der Universität Bern (Certificate of Advanced Studies CAS) Teilnahmebedingungen, Voraussetzungen CAS HE: Lehrtätigkeit in den oben genannten Bereichen CAS HE: ca. CHF 10'800. (für Lehrende der Universität Bern kostenlos); Einzelkurse: siehe Website 9

12 Verband der Schweizerischen Volkshochschulen Lindenrain 3, 3012 Bern Tel.: , Fax: Angebot, Inhalt, Seminare für Ausbilder/Ausbilderinnen (AdA): Wer eine Tätigkeit im erwachsenenbildnerischen Bereich anstrebt, benötigt Fachkompetenz bezüglich Lernen, Lehren und Begleiten. Sie besuchen die angebotenen Seminare nach Bedarf und Zeitbudget. Die Synthese von Wissensvermittlung und Persönlichkeitsbildung sowie die prozesshafte Ausbildung ermöglichen den Teilnehmenden, das erworbene Wissen unmittelbar in ihrem persönlichen Umfeld zu integrieren und anzuwenden. Coaching zur Gleichwertigkeitsbeurteilung (GWB): Wenn Sie bereits über Erfahrung in der Lehrtätigkeit mit Erwachsenen verfügen, können Sie aufgrund Ihrer bisherigen Leistungen und Kompetenzen mit Unterstützung einer Fachperson selbstständig das Dossier zur Gleichwertigkeitsbeurteilung (GWB) für das SVEB-Zertifikat respektive für den eidg. Fachausweis Ausbilder/in beantragen. Seminare aller Bereiche: Lassen Sie sich inspirieren von den Angeboten in den Bereichen; Sprachtagungen (D/F/E/I/S/R), Seminare für Sprachkursleitende, Kommunikation, Moderation und Informatik. Zusätzlich im Angebot stehen Ihnen neu auch hochwertige telc-seminare für Sprachkursleitende zur Verfügung. Der VSV fördert mit der Plattform den Ausbau Ihres Netzwerkes in der Gewissheit, dass dieser Austausch die Kompetenz an den Volkshochschulen steigert. Weitere Angaben zu unserer Weiterbildungs-Agenda finden Sie auf unserer neuen Website. Dauer jeweils 1 Tag Jeweils für alle Angebote: Teilnehmende Volkshochschulen CHF 150. Teilnehmende telc-prüfungszentren CHF 200. Teilnehmende anderer Institutionen CHF 250. Begleitseminar/Coaching CHF

13 intercultura Verein Elternbildung Kanton Bern VEB Gerechtigkeitsgasse 81, 3011 Bern Tel Angebot Lehrgang für interkulturelles Übersetzen Modul 1 Interkulturelles Übersetzen im Trialog Modul 2 Orientierung im Gesundheits-, Sozial- und Bildungswesen Personen mit Migrationserfahrung aus dem Kanton Bern, welche im Bereich des interkulturellen Übersetzens bereits tätig sind oder tätig sein möchten. Dauer Modul 1: 90 Std. Seminarzeit, 8 Std. Supervision, 60 Std. Selbststudium Modul 2: 55 Std. Seminarzeit, mind. 8 Std. Lerngruppe, 50 Std. Selbststudium Seminarzeit am Abend eines Wochentages und / oder ganztags am Samstag. Abschluss Die Modulzertifikate intercultura gelten als Teilabschluss zum Erwerb des schweizerischen Zertifikats INTERPRET für interkulturelles Übersetzen sowie als Teilvoraussetzung für die Berufsprüfung zum Erwerb des eidgenössischen Fachausweises für interkulturelle Übersetzende. Teilnahmebedingungen Nachweise Dolmetschsprache/n Niveau B2 gemäss GER (Gemeinsamer Europäischer Referenzrahmen für Sprachen) Zertifikat Deutsch Niveau B2 gemäss GER Lebenserfahrung und Bereitschaft zur Auseinandersetzung mit der spezifischen kulturellen, strukturellen und sozialen Situation von Migrantinnen und Migranten Motivation, sich mit der Rolle als interkulturelle Übersetzerin, interkultureller Übersetzer und den Ausbildungsthemen auseinanderzusetzen Mindestalter 22 Jahre Erfolgreiches Absolvieren des Aufnahmeverfahrens Modul 1: CHF Materialkosten pauschal CHF 100. Modul 2: CHF Materialkosten pauschal CHF 50. (Änderungen vorbehalten) 11

14 Abschlüsse In den letzten Jahren haben Fragen der Anerkennung und der Qualität in der Erwachsenenbildung an Bedeutung gewonnen. Sie finden hier eine Übersicht der breit anerkannten Abschlüsse im Bereich Erwachsenenbildung. SVEB - Zertifikat (AdA FA-M1) Das SVEB-Zertifikat ist geeignet für Personen, die teilzeitlich in der Ausbildung tätig sind. Inhaberinnen und Inhaber des SVEB-Zertifikats sind fähig, in ihrem Fachbereich Lernveranstaltungen mit Erwachsenen im Rahmen vorgegebener Konzepte, Lehrpläne und Lehrmittel vorzubereiten, durchzuführen und auszuwerten. Für das Zertifikat wird eine ausgewiesene zweijährige Praxiserfahrung vorausgesetzt. Es ist eine bei den Weiterbildungsinstitutionen und bei staatlichen Stellen bekannte Einstiegsqualifikation für die Bildungsarbeit mit Erwachsenen. Bisher haben über 20'000 Personen das SVEB-Zertifikat erworben. Das SVEB-Zertifikat wird als Teilabschluss (Modulzertifikat 1) für den eidg. Fachausweis Ausbilder/in anerkannt. Das Zertifikat entspricht 13,5 ECTS-Punkten. Eidgenössischer Fachausweis Ausbilder/in Inhaberinnen und Inhaber des eidg. Fachausweises sind fähig, in ihrem Fachbereich Lernveranstaltungen für Erwachsene zu konzipieren, zu planen, zu organisieren, zu kommunizieren und durchzuführen sowie Evaluationsinstrumente zu erarbeiten. Für den Fachausweis wird eine ausgewiesene vierjährige Praxiserfahrung in der Bildungsarbeit mit Erwachsenen vorausgesetzt. Der Titel des eidg. Fachausweises ist gesetzlich geschützt. Der Fachausweis entspricht 30 ECTS-Punkten. Diplom in Erwachsenenbildung/Ausbildungsleitung Das Diplom bescheinigt die Befähigung zu Bildungsmanagement, Lehr- und Lernberatung, Projektleitung, Entwicklung von Ausbildungskonzepten, Methoden und Hilfsmitteln sowie zur vertieften Bearbeitung von didaktischen und gruppendynamischen Fragen. Der Titel ist gesetzlich geschützt. Er wird entweder an einer höheren Fachschule (dipl. Erwachsenenbildner/in HF) oder mittels einer höheren Fachprüfung (eidg. dipl. Ausbildungsleiter/in) erworben. Die Diplome entsprechen 90 ECTS-Punkten. MAS: universitärer Weiterbildungsmaster in Erwachsenenbildung Der MAS ist der höchste Abschluss in Erwachsenenbildung in der Deutschschweiz. Er kann an der Fachhochschule Nordwestschweiz (MAS in Erwachsenenbildung und Bildungsmanagement) oder an der Pädagogische Hochschule Zentralschweiz (MAS in Adult and Professional Education) erworben werden. Es handelt sich um berufsbegleitende Bildungsgänge. Der Erwerb des SVEB-Zertifikats und des eidg. Fachausweises ist integriert. Master in Erziehungswissenschaften; Richtung Erwachsenenbildung Als einzige Hochschule in der Schweiz bietet die Universität Genf einen konsekutiven Masterstudiengang in Erwachsenenbildung an. Die Inhaber eines Bachelorabschlusses in Erziehungswissenschaften sind direkt zum Studiengang zugelassen. Diejenigen mit einem anderen Bachelorabschluss sowie Personen mit dem Diplom DAS Formation des adultes. Analyse, gestion et développement müssen zuerst ein ergänzendes Zertifikat erlangen. 12

Modul 1 mit SVEB-Zertifikat Kursleiterin, Kursleiter Lernveranstaltungen mit Erwachsenen durchführen

Modul 1 mit SVEB-Zertifikat Kursleiterin, Kursleiter Lernveranstaltungen mit Erwachsenen durchführen «Im Modul 1 mit SVEB-Zertifikat erwerben Sie die passende didaktische Grundausbildung für Ihre Lernveranstaltungen mit Erwachsenen und einen anerkannten Abschluss.» ausbilden Modul 1 mit SVEB-Zertifikat

Mehr

Qualität. Weiterbildung für die Arbeit in der Erwachsenenbildung Eine Übersicht. Februar 2015

Qualität. Weiterbildung für die Arbeit in der Erwachsenenbildung Eine Übersicht. Februar 2015 Weiterbildung für die Arbeit in der Erwachsenenbildung Eine Übersicht Qualität Februar 2015 Erziehungsdirektion des Kantons Bern Mittelschul- und Berufsbildungsamt Abteilung Weiterbildung Standards setzen

Mehr

Qualität. Weiterbildung für die Arbeit in der Erwachsenenbildung Eine Übersicht. Februar 2016

Qualität. Weiterbildung für die Arbeit in der Erwachsenenbildung Eine Übersicht. Februar 2016 Weiterbildung für die Arbeit in der Erwachsenenbildung Eine Übersicht Qualität Februar 2016 Erziehungsdirektion des Kantons Bern Mittelschul- und Berufsbildungsamt Abteilung Weiterbildung Standards setzen

Mehr

Fachausweis Ausbilder/in

Fachausweis Ausbilder/in Fachausweis Ausbilder/in Zentrum für berufliche Weiterbildung Gaiserwalds 9015 St.Gal Fachausweis Ausbilder/in Das Berufsbild Sie sind in der Ausbildung oder Weiterbildung von Erwachsenen tätig und möchten

Mehr

Ausbildung der Ausbildenden

Ausbildung der Ausbildenden Ausbildung der Ausbildenden Ausbildung der Ausbildenden So lernen Lehrende. Ausbildung der Ausbildenden mit eidg. Fachausweis und/oder SVEB-Zertifikat Die K.M.Z. Kaderschule bietet Lehrgänge für Ausbilder/innen

Mehr

LERNVERANSTALTUNGEN MIT ERWACHSENEN DURCHFÜHREN SVEB-ZERTIFIKAT (STUFE 1)

LERNVERANSTALTUNGEN MIT ERWACHSENEN DURCHFÜHREN SVEB-ZERTIFIKAT (STUFE 1) LERNVERANSTALTUNGEN MIT ERWACHSENEN DURCHFÜHREN SVEB-ZERTIFIKAT (STUFE 1) INHALT 1. SVEB 3 2. Ausbildungsziele 3 3. Voraussetzung 4 4. Aufbau des Lehrgangs 4 5. Teilnehmerzahl 5 6. Abschluss / Zertifizierung

Mehr

Dipl. Berufsfachschullehrerin, Dipl. Berufsfachschullehrer Berufskunde im Nebenberuf mit SVEB-Zertifikat

Dipl. Berufsfachschullehrerin, Dipl. Berufsfachschullehrer Berufskunde im Nebenberuf mit SVEB-Zertifikat «Sie unterrichten nebenberuflich an einer Berufsfachschule und suchen eine didaktische Grundausbildung mit Lehrdiplom.» ausbilden Dipl. Berufsfachschullehrerin, Dipl. Berufsfachschullehrer Berufskunde

Mehr

Ausbilden in der Erwachsenenund Berufsbildung

Ausbilden in der Erwachsenenund Berufsbildung Ausbilden in der Erwachsenenund Berufsbildung Ausbilden in der Erwachsenenbildung Das Zentrum für berufliche Weiterbildung (ZbW) in Kooperation mit der Pädagogischen Hochschule St.Gallen (PHSG) verfügt

Mehr

Ausbildungen für Ausbildende Eidg. Fachausweis Ausbildner/in

Ausbildungen für Ausbildende Eidg. Fachausweis Ausbildner/in Ausbildungen für Ausbildende Eidg. Fachausweis Ausbildner/in Modul AdA-FA-M2 S. 4 Modul AdA-FA-M3 S. 5 Modul AdA-FA-M4 S. 6 Modul AdA-FA-M5 S. 7 SIEB.ch GmbH l Bernhardzellerstrasse 26 l 9205 Waldkirch

Mehr

Weiterbildungen für diplomierte Pflegefachpersonen. Schulung

Weiterbildungen für diplomierte Pflegefachpersonen. Schulung Weiterbildungen für diplomierte Pflegefachpersonen Schulung Weiterbildungssystematik Pflege Als ein Angebot des biz Oerlikon informieren und beraten wir vorwiegend Erwachsene, die im Gesundheits bereich

Mehr

LEHRGANGSKONZEPT SVEB 1 - ZERTIFIKAT Lernveranstaltungen mit Erwachsenen durchführen

LEHRGANGSKONZEPT SVEB 1 - ZERTIFIKAT Lernveranstaltungen mit Erwachsenen durchführen LEHRGANGSKONZEPT SVEB 1 - ZERTIFIKAT Lernveranstaltungen mit Erwachsenen durchführen Copyright des gesamten Lehrgangkonzeptes ibbk Institut für Bildung, Beratung und Kommunikation, Bülach H+ Bildung, Aarau

Mehr

CAS Öffentlichkeitsarbeit in Bildungsinstitutionen

CAS Öffentlichkeitsarbeit in Bildungsinstitutionen H Zug Zusatzausbildung CAS Öffentlichkeitsarbeit in Bildungsinstitutionen In Zusammenarbeit mit Pädagogische Hochschule Zug Professionell kommunizieren Auch von Bildungsinstitutionen wird heute erwartet,

Mehr

Zentrum für universitäre Weiterbildung

Zentrum für universitäre Weiterbildung Wir engagieren uns für das «Studium nach dem Studium» www.zuw.unibe.ch Zentrum für universitäre Weiterbildung Universitäre Weiterbildung Nach einigen Jahren Erfahrung in der Arbeitswelt wächst bei vielen

Mehr

Marketingfachmann / Marketingfachfrau Verkaufsfachmann / Verkaufsfachfrau. Lehrgang zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidg.

Marketingfachmann / Marketingfachfrau Verkaufsfachmann / Verkaufsfachfrau. Lehrgang zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidg. Marketingfachmann / Marketingfachfrau Verkaufsfachmann / Verkaufsfachfrau Lehrgang zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidg. Fachausweis MIT WISSEN WEITERKOMMEN 2 Neue Anforderungen / neue Bildungsangebote

Mehr

Lehrgang Praxisausbildung

Lehrgang Praxisausbildung Praxisausbildung eine zentrale Aufgabe in sozialen Institutionen In Partnerschaft mit Lehrgang Praxisausbildung Praxisausbildung eine zentrale Aufgabe in sozialen Institutionen 2 Zielgruppe und Voraussetzungen

Mehr

Diplomierte Erwachsenenbildnerin HF Diplomierter Erwachsenenbildner HF

Diplomierte Erwachsenenbildnerin HF Diplomierter Erwachsenenbildner HF Diplomierte Erwachsenenbildnerin HF Diplomierter Erwachsenenbildner HF Zentrum für berufliche Weiterbildung Gaiserwalds 9015 St.Gal Dipl. Erwachsenenbildner/in HF Phase 2 Das Berufsbild Gesellschaftlicher

Mehr

SVEB-ZERTIFIKAT. Lernveranstaltungen mit Erwachsenen durchführen

SVEB-ZERTIFIKAT. Lernveranstaltungen mit Erwachsenen durchführen SVEB-ZERTIFIKAT Lernveranstaltungen mit Erwachsenen durchführen SVEB-ZERTIFIKAT BEI INSPIRIERBAR Bei INSPIRIERBAR steht Ihre persönliche Entwicklung im Zentrum! Mit dem persönlichen reteaming plus, einem

Mehr

Modulare Führungsausbildung mit Abschluss Leadership-Zertifikat SVF

Modulare Führungsausbildung mit Abschluss Leadership-Zertifikat SVF Modulare Führungsausbildung mit Abschluss Leadership-Zertifikat SVF Der Lehrgang richtet sich an Personen, die bereits in einer Führungsfunktion tätig sind oder eine solche übernehmen wollen. August 2016

Mehr

4. Plattformtagung, AdA-Baukastensystem 29. Juni 2011

4. Plattformtagung, AdA-Baukastensystem 29. Juni 2011 4. Plattformtagung, AdA-Baukastensystem 29. Juni 2011 Aktuelles aus dem AdA-Baukastensystem Rahmenlehrplan Erwachsenenbildner/in Höhere Fachschule REFA Revision des eidg. Fachausweis: Zwischenstand Ruth

Mehr

für den einjährigen modularen oder kompakten Bildungsgang zum eidg. anerkannten Abschluss «eidg. Fachausweis Ausbilderin, Ausbilder»

für den einjährigen modularen oder kompakten Bildungsgang zum eidg. anerkannten Abschluss «eidg. Fachausweis Ausbilderin, Ausbilder» en Eidg. Fachausweis Ausbilderin, Ausbilder Module 1-5 für den einjährigen modularen oder kompakten Bildungsgang zum eidg. anerkannten Abschluss «eidg. Fachausweis Ausbilderin, Ausbilder» Modul 1: Lernveranstaltungen

Mehr

SVEB-Zertifikatskurs für Umweltfachleute Umwelt-Erwachsenenbildner/in. 11. März 2. Juli 2016 (16 Tage) Gemeinsam realisiert durch:

SVEB-Zertifikatskurs für Umweltfachleute Umwelt-Erwachsenenbildner/in. 11. März 2. Juli 2016 (16 Tage) Gemeinsam realisiert durch: SVEB-Zertifikatskurs für Umweltfachleute Umwelt-Erwachsenenbildner/in 11. März 2. Juli 2016 (16 Tage) Gemeinsam realisiert durch: Inhalt Editorial 3 Ausbildungsziele 5 Dozentinnen und Dozenten 5 Kursinhalte

Mehr

Eidg. Fachausweis Ausbilderin Eidg. Fachausweis Ausbilder Modulare und kompakte Bildungsgänge

Eidg. Fachausweis Ausbilderin Eidg. Fachausweis Ausbilder Modulare und kompakte Bildungsgänge «Bildungsfachleute erweitern gezielt ihre Kompetenzen in der Konzeption, Gestaltung, Leitung und Evaluation von Bildungsangeboten und erwerben einen anerkannten eidg. Abschluss.» ausbilden Eidg. Fachausweis

Mehr

Weiterbildungen für Fachpersonen Gesundheit

Weiterbildungen für Fachpersonen Gesundheit Weiterbildungen für Fachpersonen Gesundheit Als ein Angebot des biz Oerlikon informieren und beraten wir vorwiegend Erwachsene, die im Gesundheits bereich tätig sind und sich gezielt weiterbilden möchten.

Mehr

Berufsbildner/in. Zentrum für berufliche Weiterbildung. Gaiserwalds 9015 St.Gal

Berufsbildner/in. Zentrum für berufliche Weiterbildung. Gaiserwalds 9015 St.Gal Berufsbildner/in Zentrum für berufliche Weiterbildung Gaiserwalds 9015 St.Gal Berufsbildner/in Überbetriebliche Kurse Das Berufsbild Sie arbeiten in einem überbetrieblichen Kurs oder an einem anderen dritten

Mehr

Liste der anerkannten und äquivalenten Bildungsabschlüsse

Liste der anerkannten und äquivalenten Bildungsabschlüsse Français en Suisse apprendre, enseigner, évaluer Italiano in Svizzera imparare, insegnare, valutare Deutsch in der Schweiz lernen, lehren, beurteilen Liste der anerkannten und äquivalenten Bildungsabschlüsse

Mehr

Eidg. Fachausweis Ausbilderin Eidg. Fachausweis Ausbilder Modulare und kompakte Bildungsgänge

Eidg. Fachausweis Ausbilderin Eidg. Fachausweis Ausbilder Modulare und kompakte Bildungsgänge «Bildungsfachleute erweitern gezielt ihre Kompetenzen in der Konzeption, Gestaltung, Leitung und Evaluation von Bildungsangeboten und erwerben einen anerkannten eidg. Abschluss» ausbilden Eidg. Fachausweis

Mehr

Praxisausbilderin/Praxisausbilder mit SVEB-Zertifikat Zentrum für berufliche Weiterbildung

Praxisausbilderin/Praxisausbilder mit SVEB-Zertifikat Zentrum für berufliche Weiterbildung Praxisausbilderin/Praxisausbilder mit SVEB-Zertifikat Zentrum für berufliche Weiterbildung Gaiserwalds 9015 St.Gal Praxisausbilderin / Praxisausbilder mit SVEB-Zertifikat Ein Qualitätsmerkmal der schweizerischen

Mehr

Medizinische Praxiskoordinatorin Praxisleitende Richtung (eidg. FA) Modul Personalführung

Medizinische Praxiskoordinatorin Praxisleitende Richtung (eidg. FA) Modul Personalführung Medizinische Praxiskoordinatorin Praxisleitende Richtung (eidg. FA) Modul Personalführung Sie erwerben bei uns die offiziellen Modulausweise für den eidg. Fachausweis. Unsere Module sind akkreditiert durch:

Mehr

Fachmodul Kommunikation & Projektmanagement

Fachmodul Kommunikation & Projektmanagement Lehrgang Verwaltungswirtschaft Fachmodul Kommunikation & Projektmanagement www.hslu.ch/verwaltungsweiterbildung Willkommen Öffentliche Verwaltungen und Nonprofit-Organisationen (NPO) spielen in unserer

Mehr

Kursleiter / Kursleiterin Erwachsenenbildung. Ausbilder/Ausbilderin mit eidg. Fachausweis

Kursleiter / Kursleiterin Erwachsenenbildung. Ausbilder/Ausbilderin mit eidg. Fachausweis Kursleiter / Kursleiterin Erwachsenenbildung Ausbilder/Ausbilderin mit eidg. Fachausweis In Zusammenarbeit mit dem ZbW Zentrum für berufliche Weiterbildung St. Gallen MIT WISSEN WEITERKOMMEN 2 Berufsbild

Mehr

vom 9. Mai 2007 (Stand 1. Januar 2009)

vom 9. Mai 2007 (Stand 1. Januar 2009) Nr. 54g Reglement über den Master in Advanced Studies in Public History an der Fakultät II für Kultur- und Sozialwissenschaften der Universität Luzern vom 9. Mai 007 (Stand. Januar 009) Der Universitätsrat

Mehr

CAS Certificate of Advanced Studies Personalführung im Gesundheitswesen KSW 2016. Von der Wirksamkeit zur Wirtschaftlichkeit. Crossing Borders.

CAS Certificate of Advanced Studies Personalführung im Gesundheitswesen KSW 2016. Von der Wirksamkeit zur Wirtschaftlichkeit. Crossing Borders. CAS Certificate of Advanced Studies Personalführung im Gesundheitswesen KSW 2016 Von der Wirksamkeit zur Wirtschaftlichkeit. Crossing Borders. CAS Personalführung im Gesundheitswesen KSW 12 ECTS Modul

Mehr

Modulare Führungsausbildung mit Abschluss Management-Zertifikat SVF

Modulare Führungsausbildung mit Abschluss Management-Zertifikat SVF Modulare Führungsausbildung mit Abschluss Management-Zertifikat SVF Der Lehrgang richtet sich an Personen, die bereits in einer Führungsfunktion tätig sind oder eine solche übernehmen wollen. März 2016

Mehr

Bildungsgang. Weiterbildung in der Familienphase

Bildungsgang. Weiterbildung in der Familienphase Bildungsgang Weiterbildung in der Familienphase Inhalt Weiterbildung in der Familienphase 5 Ziele 5 Zielpublikum 6 Methoden 6 Abschluss 6 Inhalt und Aufbau 7 Themen 8 Themen im Einzelnen 9 Aufnahme 11

Mehr

Infomappe Weiterbildung Dogman Trainer DMT

Infomappe Weiterbildung Dogman Trainer DMT Infomappe Weiterbildung Dogman Trainer DMT Fachspezifische, berufsunabhängige Weiterbildung von Personen, die Hundehalter/innen ausbilden gemäss Art. 203 der Tierschutzverordnung vom BVET anerkannt seit

Mehr

Studienordnung für den Diplomlehrgang mit Kantonalem Fachausweis Öffentliche Finanzen und Steuern IVM

Studienordnung für den Diplomlehrgang mit Kantonalem Fachausweis Öffentliche Finanzen und Steuern IVM Studienordnung für den Diplomlehrgang mit Kantonalem Fachausweis Öffentliche Finanzen und Steuern IVM Gültig ab 1.1.2012 Beschluss: 10.03.2011 Seite 1 von 5 Die Departementsleitung, gestützt auf die Rahmenstudienordnung

Mehr

Gruppen erfolgreich führen

Gruppen erfolgreich führen Gruppen erfolgreich führen Weiterbildung für Führungskräfte und TrainerInnen oder Menschen, die es werden wollen. Die Dynamik der Gruppe erkennen, methodisch kompetent und adäquat reagieren, Konflikte

Mehr

SVEB-Zertifikat. Leitfaden zur Erlangung des SVEB-Zertifikats für bisherige und angehende Expertinnen und Experten J+S/esa

SVEB-Zertifikat. Leitfaden zur Erlangung des SVEB-Zertifikats für bisherige und angehende Expertinnen und Experten J+S/esa SVEB-Zertifikat Leitfaden zur Erlangung des SVEB-Zertifikats für bisherige und angehende Expertinnen und Experten J+S/esa Dokument der Ausbildung 1.12.2015 Inhaltsverzeichnis Einleitung 3 1. Zulassungsbedingungen

Mehr

Ausbildung SKN-Dogman TrainerIn

Ausbildung SKN-Dogman TrainerIn Ausbildung SKN-Dogman TrainerIn Fachspezifische, berufsunabhängige Ausbildung von Personen, die Hundehalter/innen ausbilden gemäss Art. 203 der Tierschutzverordnung Anerkannt vom BVET/BLV seit 30. Oktober

Mehr

Nachholbildung für Detailhandelsfachleute Artikel 32 BBV 2015 2016

Nachholbildung für Detailhandelsfachleute Artikel 32 BBV 2015 2016 Nachholbildung für Detailhandelsfachleute Artikel 32 BBV 2015 2016 Inhaltsverzeichnis 1. Zielgruppe... 4 2. Voraussetzungen... 4 3. Gesetzliche Grundlagen... 4 4. Kursort... 4 5. Kursdauer und Kurstag...

Mehr

DIE EIGENE FIRMA IM FOKUS DER OPTIMIERUNG

DIE EIGENE FIRMA IM FOKUS DER OPTIMIERUNG SK UG DIE EIGENE FIRMA IM FOKUS DER OPTIMIERUNG + Praxisnahe Lernmethoden + Effizienter Wissenstransfer + Praxisnahes, vernetztes und modular aufgebautes Studium + Individuelle Assessments und persönliches

Mehr

UG RA. Nachdiplomstudium hf NDS SKUGRA. Für medienwirtschaft und medienmanagement (visuelle Kommunikation)

UG RA. Nachdiplomstudium hf NDS SKUGRA. Für medienwirtschaft und medienmanagement (visuelle Kommunikation) SK Nachdiplomstudium hf NDS SKUGRA Für medienwirtschaft und medienmanagement (visuelle Kommunikation) Schule für Gestaltung Bern und Biel Schänzlihalde 31 Ch-3013 Bern www.skugra.ch UG RA DIE EIGENE FIRMA

Mehr

Konzept für Individualausbildung

Konzept für Individualausbildung Träume nicht dein Leben, sondern lebe deine Träume. living sense Weisheit Konzept für Individualausbildung Geschäftsleitung Bildungszentrum living sense living sense ag Version 1.0 / Januar 2011. Konzept

Mehr

Richtlinien für die Zertifizierung der Weiterbildung Systemisches Coaching (DGSF) als Aufbauweiterbildung

Richtlinien für die Zertifizierung der Weiterbildung Systemisches Coaching (DGSF) als Aufbauweiterbildung Stand 10/2014 Richtlinien für die Zertifizierung der Weiterbildung Systemisches Coaching (DGSF) als Aufbauweiterbildung Diese Richtlinien legen fest, unter welchen Bedingungen der Weiterbildungsgang eines

Mehr

Erweitertes Aufnahmeverfahren und Vorbereitungskurs

Erweitertes Aufnahmeverfahren und Vorbereitungskurs Erweitertes Aufnahmeverfahren und Vorbereitungskurs Pädagogische Hochschule Schwyz Ausbildung Zaystrasse 42 CH-6410 Goldau T +41 41 859 05 80 ausbildung@phsz.ch www.phsz.ch September 2015 Wege zum Studium

Mehr

Katechetin Katechet Ausbildung ForModula

Katechetin Katechet Ausbildung ForModula Katechetin Katechet Ausbildung ForModula Zielgruppe Wir bilden Sie aus: Wir suchen Frauen und Männer, die gerne mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen unterwegs sind, ihnen von der befreienden Botschaft

Mehr

Berufliche Fortbildung DIPL. LOGISTIK- SACHBEARBEITER/-IN SVBL

Berufliche Fortbildung DIPL. LOGISTIK- SACHBEARBEITER/-IN SVBL Berufliche Fortbildung DIPL. LOGISTIK- SACHBEARBEITER/-IN SVBL 1-semestrige Ausbildung: 27. Januar 2016 Juli 2016 Inhalt Das BWZ Lyss bietet in Partnerschaft mit der Schweizerischen Vereinigung für die

Mehr

Für Pflegeassistentinnen und Pflegeassistenten SRK. Neue Wege in der beruflichen Entwicklung

Für Pflegeassistentinnen und Pflegeassistenten SRK. Neue Wege in der beruflichen Entwicklung Für Pflegeassistentinnen und Pflegeassistenten SRK Neue Wege in der beruflichen Entwicklung Möglichkeiten zur Erlangung eines eidgenössischen Abschlusses In Alters- und Pflegeheimen gibt es verschiedene

Mehr

CAS-ABU und MAS-ABU Studiengänge für allgemeinbildende Lehrpersonen

CAS-ABU und MAS-ABU Studiengänge für allgemeinbildende Lehrpersonen CAS-ABU und MAS-ABU Studiengänge für allgemeinbildende Lehrpersonen CAS-ABU Studiengang für allgemeinbildende Lehrpersonen (ABU) Der berufsbegleitende Studiengang CAS-ABU ist Teil des Masterstudienganges

Mehr

MAS in Adult and Professional Education

MAS in Adult and Professional Education Weiterbildung Erwachsenenbildung MAS in Adult and Professional Education Weiterbildungsmaster in Erwachsenen- und Berufsbildung weiterbewegen. MAS in Adult and Professional Education (MAS A & PE) Sie sind

Mehr

Weiterbildung Fachfrau /Fachmann für Wickel und Kompressen Nr. 15: 2016

Weiterbildung Fachfrau /Fachmann für Wickel und Kompressen Nr. 15: 2016 Weiterbildung Fachfrau /Fachmann für Wickel und Kompressen Nr. 15: 2016 Ziele Die Weiterbildung Wickel und Kompressen befähigt die Teilnehmenden, in ihrer Berufspraxis und /oder in ihrem persönlichen Umfeld

Mehr

Allgemeine Informationen

Allgemeine Informationen Allgemeine Informationen Pflegehelferin/Pflegehelfer SRK Information LehrgangPflegehelferin/PflegehelferSRK Allgemeine Informationen zum Lehrgang Pflegehelferin/Pflegehelfer SRK Lehrgang PflegehelferIn

Mehr

Ausbildung der Ausbildenden AdA-FA-M1

Ausbildung der Ausbildenden AdA-FA-M1 Ausbildung der Ausbildenden AdA-FA-M1 SVEB Zertifikat (Stufe 1) Grundlagen Die Anforderungen an Unterrichtende sind in den letzten Jahren deutlich gestiegen. Viele Kursanbieter, Kundinnen und Kunden fordern

Mehr

SVEB-Zertifikat. SVEB-Zertifikat. Fachbereich teilzeitlich oder vollamtlich Bildungsveranstaltungen für Erwachsene

SVEB-Zertifikat. SVEB-Zertifikat. Fachbereich teilzeitlich oder vollamtlich Bildungsveranstaltungen für Erwachsene SVEB-Zertifikat Stand September 2014 SVEB-Zertifikat Das SVEB-Zertifikat zeichnet Ausbilderinnen und Ausbilder aus, die in ihrem Fachbereich teilzeitlich oder vollamtlich Bildungsveranstaltungen für Erwachsene

Mehr

Yoga ist die Kunst den Bogen des Körpers in Liebe zu spannen damit der Pfeil der Erkenntnis das Dunkel der Unwissenheit durchdringe

Yoga ist die Kunst den Bogen des Körpers in Liebe zu spannen damit der Pfeil der Erkenntnis das Dunkel der Unwissenheit durchdringe Eine Schule mit Tradition 40 Jahre Ausbildungserfahrung Die Wurzeln der Lotos-Ausbildungen reichen bis in die fünfziger Jahre zurück, als die Sängerin Madeleine Schneider bei Selvarajan Yesudian in Zürich

Mehr

Naturnaher Garten- und Landschaftsbau

Naturnaher Garten- und Landschaftsbau Lehrgang Naturnaher Garten- und Landschaftsbau Zürcher Fachhochschule Verständnis für die einheimische Flora, ökologische Zusammenhänge und Nachhaltigkeit sind zentrale Themen dieses Lehrgangs. Sie lernen,

Mehr

Die Kraft aus der heterogenen Gruppe schöpfen statt sich daran aufzureiben.

Die Kraft aus der heterogenen Gruppe schöpfen statt sich daran aufzureiben. MA Inklusive Pädagogik und Kommunikation MAS Wirksamer Umgang mit Heterogenität Die Kraft aus der heterogenen Gruppe schöpfen statt sich daran aufzureiben. Gewinnen Sie Sicherheit und Kompetenz im berufsbegleitenden

Mehr

Handelsausbildung (mit Zertifikat)

Handelsausbildung (mit Zertifikat) Handelsausbildung (mit Zertifikat) 1 Jahr berufsbegleitend intensiv in Kleingruppen Wir bieten Ihnen die einzigartige Möglichkeit, eine Handelsausbildung zu absolvieren, bei der Sie auch intensiv in der

Mehr

International verständliche Titel für. die höhere Berufsbildung

International verständliche Titel für. die höhere Berufsbildung International verständliche Titel für die höhere Berufsbildung Abschlüsse der höheren Berufsbildung Die höhere Berufsbildung trägt wesentlich dazu bei, dass die Schweizer Wirtschaft ihre hohe Qualität

Mehr

Aufnahmereglement. Z-INA Höhere Fachschule Intensiv-, Notfall- und Anästhesiepflege Zürich

Aufnahmereglement. Z-INA Höhere Fachschule Intensiv-, Notfall- und Anästhesiepflege Zürich Aufnahmereglement Z-INA Höhere Fachschule Intensiv-, Notfall- und Anästhesiepflege Zürich erstellt 27.05.2010 Schulleitungsteam Z-INA, überarbeitet 20.08.2012, Version 4 genehmigt durch die Aufsichtskommission

Mehr

Psychologe für Straffälligenarbeit

Psychologe für Straffälligenarbeit Psychologe für Straffälligenarbeit Bitte auswählen Allgemeine Informationen Weiterbildungsordnung Weiterbildungsmodule Eine Fortbildungsveranstaltung der Bildungsstätte Justizvollzug Mecklenburg -Vorpommern

Mehr

zum Erstellen des Dossiers zum Nachweis der Weiterbildung von Lehrpersonen

zum Erstellen des Dossiers zum Nachweis der Weiterbildung von Lehrpersonen Wegleitung zum Erstellen des Dossiers zum Nachweis der Weiterbildung von Lehrpersonen Dossier für Lehrpersonen / Wegleitung Seite 1 von 5 Informationen zum Dossier für Lehrpersonen Liebe Ausbilderinnen

Mehr

Vorarbeiter Bau (Kurs Italienisch)

Vorarbeiter Bau (Kurs Italienisch) Vorarbeiter Bau (Kurs Italienisch) www.enaip.ch/ausbildung-berufsbildung/vorarbeiter-bau/ Für wen ist der Kurs geeignet? Haben Sie langjährige Berufserfahrung als Maurer und auch schon in der Funktion

Mehr

Prof. Dr. Thomas Geisen Ursina Amman

Prof. Dr. Thomas Geisen Ursina Amman Weiterbildungs-Diplomlehrgang DAS Eingliederungsmanagement (DAS EM) Spezifikation II: Curriculum 1. Lehrgangsorganisation Leitung: Koordination: Prof. Dr. Thomas Geisen Ursina Amman 2. Inhalt Das Konzept

Mehr

Konzeption zur Fortbildung von Lehrkräften im Landessportbund Rheinland-Pfalz

Konzeption zur Fortbildung von Lehrkräften im Landessportbund Rheinland-Pfalz Konzeption zur Fortbildung von Lehrkräften im Landessportbund Rheinland-Pfalz Landessportbund Rheinland-Pfalz Ausbilderzertifikat des DOSB 1 Inhaltsverzeichnis 1. Zielsetzung 2. Struktur 2.1 Träger der

Mehr

Aufnahmereglement Mitgliedschaften SGfB

Aufnahmereglement Mitgliedschaften SGfB Aufnahmereglement Mitgliedschaften SGfB I. Grundsätzliches Art. 1 Mitgliedschaften Mitglieder können werden: 1. Kollektivmitglieder (Verbände, Vereinigungen und Institutionen) 2. Aktivmitglieder (praktizierende

Mehr

Persönliches Kompetenz-Portfolio

Persönliches Kompetenz-Portfolio 1 Persönliches Kompetenz-Portfolio Dieser Fragebogen unterstützt Sie dabei, Ihre persönlichen Kompetenzen zu erfassen. Sie können ihn als Entscheidungshilfe benutzen, z. B. für die Auswahl einer geeigneten

Mehr

Kursleiter / Kursleiterin Erwachsenenbildung

Kursleiter / Kursleiterin Erwachsenenbildung Kursleiter / Kursleiterin Erwachsenenbildung Ausbilder/Ausbilderin mit eidg. Fachausweis Modul 1 - SVEB Zertifikat ÜK-Leiter/-in im Nebenberuf In Zusammenarbeit mit dem ZbW Zentrum für berufliche Weiterbildung

Mehr

Online-Marketing Assistent/in MBSZ Online-Marketing Sachbearbeiter/in MBSZ Online-Marketing Fachmann/frau IAB/MBSZ

Online-Marketing Assistent/in MBSZ Online-Marketing Sachbearbeiter/in MBSZ Online-Marketing Fachmann/frau IAB/MBSZ Marketing & Business School Zürich Online-Marketing Assistent/in MBSZ Online-Marketing Sachbearbeiter/in MBSZ Online-Marketing Fachmann/frau IAB/MBSZ Alpeneggstrasse 1 3012 Bern Tel. 031 630 70 10 www.mbsz.ch

Mehr

Weiterbildung in Immobilienbewertung

Weiterbildung in Immobilienbewertung Weiterbildung in Immobilienbewertung Berner Fachhochschule Architektur, Holz und Bau Berner Fachhochschule Architektur, Holz und Bau, Burgdorf Hochschule Luzern Technik & Architektur FHS St.Gallen Hochschule

Mehr

HR-Fachleute Fachrichtung HR-Management. Lehrgang zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidg. Fachausweis

HR-Fachleute Fachrichtung HR-Management. Lehrgang zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidg. Fachausweis HR-Fachleute Fachrichtung HR-Management Lehrgang zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidg. Fachausweis MIT WISSEN WEITERKOMMEN 2 Berufsbild / Einsatzgebiet HR-Fachleute mit Fachrichtung HR-Management

Mehr

ZUSATZAUSBILDUNG FÜR KOMPLEMENTÄRTHERAPEUTEN/-INNEN SUPERVISION

ZUSATZAUSBILDUNG FÜR KOMPLEMENTÄRTHERAPEUTEN/-INNEN SUPERVISION ZUSATZAUSBILDUNG FÜR KOMPLEMENTÄRTHERAPEUTEN/-INNEN SUPERVISION bekompetent WESHALB KT-SUPERVISION? Komplementärtherapeutinnen und therapeuten erwerben zukünftig einen Eidgenössisch anerkannten Berufsabschluss.

Mehr

Schlüsselqualifikationen

Schlüsselqualifikationen Schlüsselqualifikationen Schlüsselqualifikationen sind erwerbbare allgemeine Fähigkeiten, Einstellungen und Wissenselemente, die bei der Lösung von Problemen und beim Erwerb neuer Kompetenzen in möglichst

Mehr

Fachhochschulausbildung in Innovationsmanagement jetzt direkt vor Ort in Schaffhausen

Fachhochschulausbildung in Innovationsmanagement jetzt direkt vor Ort in Schaffhausen Fachhochschulausbildung in Innovationsmanagement jetzt direkt vor Ort in Schaffhausen Im November 2012 startet die FHS St.Gallen für die Regionen Stein am Rhein, Diessenhofen, Schaffhausen, Weinland und

Mehr

Studiengangreglement «Certificate of Advanced Studies (CAS) in Grundlagen moderner Webanwendungen» der Universität Basel

Studiengangreglement «Certificate of Advanced Studies (CAS) in Grundlagen moderner Webanwendungen» der Universität Basel Studiengangreglement «Certificate of Advanced Studies (CAS) in Grundlagen moderner Webanwendungen» der Universität Basel Vom. Juni 06 Die Philosophisch-Naturwissenschaftliche Fakultät der Universität Basel

Mehr

Kommunikationsausbildung

Kommunikationsausbildung Kommunikationsausbildung "Das habe ich doch gar nicht so gemeint!" - "Da haben Sie mich aber falsch verstanden!" Sind Ihnen solche oder ähnliche Aussagen bekannt? Vielleicht verleitet Sie diese Äusserungen

Mehr

Cover Mit dem Titel Validierungsverfahren. zum Berufsabschluss. Cover Untertitel zweizeilig Der Erfahrung einen Wert verleihen.

Cover Mit dem Titel Validierungsverfahren. zum Berufsabschluss. Cover Untertitel zweizeilig Der Erfahrung einen Wert verleihen. Cover Mit dem Titel Validierungsverfahren einzeilig zum Berufsabschluss Cover Untertitel zweizeilig Der Erfahrung einen Wert verleihen Ein Zeugnis für Ihre Fähigkeiten Sie sind seit mehreren Jahren berufstätig,

Mehr

Till. Theaterpädagogik. Theaterpädagogik. Certificate of Advanced Studies CAS. Master of Advanced Studies MAS. www.till.ch. www.phsz.

Till. Theaterpädagogik. Theaterpädagogik. Certificate of Advanced Studies CAS. Master of Advanced Studies MAS. www.till.ch. www.phsz. Till Theaterpädagogik Theaterpädagogik Certificate of Advanced Studies CAS Master of Advanced Studies MAS www.till.ch www.phsz.ch Bildungsverständnis Theaterpädagogik verbindet Kunst und Bildung Das theatrale

Mehr

t +4161 365 9060 f +4161 365 9069 info@zak.ch

t +4161 365 9060 f +4161 365 9069 info@zak.ch t +4161 365 9060 f +4161 365 9069 info@ Anmeldeformular für die Teilnahme am Studiengang Master of Arts in Mediation, Konfliktforschung und Implementierung von konstruktiven Konfliktlösungssystemen Bitte

Mehr

SACHBEARBEITER/IN PERSONALWESEN

SACHBEARBEITER/IN PERSONALWESEN SACHBEARBEITER/IN PERSONALWESEN mit Abschluss edupool.ch/ KV Schweiz SIE MÖGEN DIE ARBEIT MIT MENSCHEN Mit dem Diplom Sachbearbeiter/in Personalwesen BZZ edupool.ch KV Schweiz erhalten Sie einen anerkannten

Mehr

NQR Erwachsenenbildung und Weiterbildung

NQR Erwachsenenbildung und Weiterbildung NQR Erwachsenenbildung und Weiterbildung Dr. Gerhard Bisovsky NQR 27.2.2008 1 Erwachsenenbildung & NQR EB geht weit über den NQR hinaus EB umfasst alle Lebensbereiche, alle Lebensspannen und eine breite

Mehr

Eidg. Fachausweis Ausbilderin Eidg. Fachausweis Ausbilder Modulare und kompakte Bildungsgänge

Eidg. Fachausweis Ausbilderin Eidg. Fachausweis Ausbilder Modulare und kompakte Bildungsgänge «Bildungsfachleute erweitern gezielt ihre Kompetenzen in der Konzeption, Gestaltung, Leitung und Evaluation von Bildungsangeboten und erwerben einen anerkannten eidg. Abschluss.» ausbilden Eidg. Fachausweis

Mehr

Qualität. Weiterbildung für die Arbeit in der Erwachsenenbildung Eine Übersicht. Februar 2017

Qualität. Weiterbildung für die Arbeit in der Erwachsenenbildung Eine Übersicht. Februar 2017 Weiterbildung für die Arbeit in der Erwachsenenbildung Eine Übersicht Qualität Februar 2017 Erziehungsdirektion des Kantons Bern Mittelschul- und Berufsbildungsamt Abteilung Weiterbildung Standards setzen

Mehr

Tennislehrer/in Swiss Tennis

Tennislehrer/in Swiss Tennis Ausschreibung Tennislehrer/in mit eidgenössischem Fachausweis (SBFI) 2015 Education Partners: - Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) - sportartenlehrer.ch (eidg. Berufsprüfung

Mehr

Anmeldeformular CAS Nachhaltige Entwicklung

Anmeldeformular CAS Nachhaltige Entwicklung Anmeldeformular CAS Nachhaltige Entwicklung Certificate of Advanced Studies (CAS), 5 ECTS-Punkte CDE CENTRE FOR DEVELOPMENT AND ENVIRONMENT CAS Nachhaltige Entwicklung Bitte füllen Sie das Anmeldeformular

Mehr

School of Management and Law. Dok.-Verantw.: wend

School of Management and Law. Dok.-Verantw.: wend Studienordnung für den Zertifikatslehrgang Certificate of Advanced Studies (CAS) in Public Management (ehemals CAS in Betriebswirtschaftslehre und Führungskompetenz in der öffentlichen Verwaltung) Beschluss

Mehr

Das Rahmenprofil Dr. André Schläfli, SVEB Raffaella Pepe, AkDaF Raimund Scheck, machbar GmbH

Das Rahmenprofil Dr. André Schläfli, SVEB Raffaella Pepe, AkDaF Raimund Scheck, machbar GmbH Tagung 15. Mai / Workshop Sprachkursleitende im Integrationsbereich Das Rahmenprofil Dr. André Schläfli, SVEB Raffaella Pepe, AkDaF Raimund Scheck, machbar GmbH Ausgangslage (1) Bisher gab es kein allgemein

Mehr

CAS Mentoring & Coaching im Lehrberuf

CAS Mentoring & Coaching im Lehrberuf Weiterbildung Weiterbildungsstudiengänge CAS Mentoring & Coaching im Lehrberuf Beraten und Begleiten von Studierenden und Lehrpersonen weiterentwickeln. CAS Mentoring & Coaching im Lehrberuf (CAS M&C)

Mehr

Berufsfachschule des Detailhandels Bern. Nachholbildung in zwei Schritten für Detailhandelsfachleute Artikel 32 BBV 2011-2013

Berufsfachschule des Detailhandels Bern. Nachholbildung in zwei Schritten für Detailhandelsfachleute Artikel 32 BBV 2011-2013 Berufsfachschule des Detailhandels Bern Nachholbildung in zwei Schritten für Detailhandelsfachleute Artikel 32 BBV 2011-2013 Inhaltsverzeichnis 1. Zielgruppe... 1 2. Voraussetzung... 1 3. Kursort... 1

Mehr

Wegleitung zur Erlangung des eidgenössischen Fachausweises gültig für das Kompaktmodul BW 04/05, Teil 1 Lernveranstaltungen für Erwachsene konzipieren

Wegleitung zur Erlangung des eidgenössischen Fachausweises gültig für das Kompaktmodul BW 04/05, Teil 1 Lernveranstaltungen für Erwachsene konzipieren Eidgenössisches Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport VBS Bundesamt für Bevölkerungsschutz BABS Ausbildung Wegleitung zur Erlangung des eidgenössischen Fachausweises gültig für das

Mehr

HOL-ANGebote. EHB Weiterbildung

HOL-ANGebote. EHB Weiterbildung HOL-ANGebote ICT-Unterstützung EHB Weiterbildung Allgemeine Informationen Ab 2007 kann die Weiterbildung des EHB Berufsfachschulen und weitere Institutionen der Berufsbildung bei internen Entwicklungsprojekten

Mehr

akademie perspektivenwechsel

akademie perspektivenwechsel Anmeldeformular für die Teilnahme an dem Studiengang Master of Arts in Mediation, Konfliktforschung und Implementierung von konstruktiven Konfliktlösungssystemen Bitte füllen Sie die folgenden Punkte gut

Mehr

Flexibel studieren mit reduzierter Präsenz

Flexibel studieren mit reduzierter Präsenz Flexibel studieren mit reduzierter Präsenz Lehrer oder Lehrerin werden neben Beruf oder Familie Möchten Sie Lehrperson auf der Primarstufe werden und brauchen Sie zeitliche Flexibilität, weil Sie sich

Mehr

SOB Systemische Train the Trainer-Qualifizierung: Grundlagen systemischer Erwachsenenbildung

SOB Systemische Train the Trainer-Qualifizierung: Grundlagen systemischer Erwachsenenbildung SOB Systemische Train the Trainer-Qualifizierung: Grundlagen systemischer Erwachsenenbildung Ausgangssituation und Zielsetzung Zu den Aufgaben systemischer Organisationsberater und beraterinnen gehört

Mehr

BM 2 Berufsmaturität für gelernte Berufsleute

BM 2 Berufsmaturität für gelernte Berufsleute Kanton St. Gallen Bildungsdepartement BM 2 Berufsmaturität für gelernte Berufsleute Berufs- und Weiterbildungszentrum Rapperswil-Jona Lust auf mehr? Mehr Befriedigung bei der Arbeit? Mehr Möglichkeiten

Mehr

Informationsbroschüre zum Praktikum Kosmetik

Informationsbroschüre zum Praktikum Kosmetik Informationsbroschüre zum Praktikum Kosmetik Die HWS Huber Widemann Schule bildet in ihrer Kosmetikfachschule jedes Jahr motivierte Lernende aus. Das Berufsbildungsgesetz BBG beinhaltet neben der dualen

Mehr

Erweiterte Allgemeinbildung

Erweiterte Allgemeinbildung Kurse Erweiterte Allgemeinbildung Schuljahr 2016/2017 Vers. 02 Inhaltsverzeichnis 1. Erweiterte Allgemeinbildung 3 1.1 Ausbildungsziele 3 1.2 Zielpublikum 3 1.3 Aufnahme 3 1.4 Unterrichtsfächer 3 2. Berufsmaturität

Mehr

Studienordnung für den Bachelorstudiengang "Soziale Arbeit" an der Evangelischen Fachhochschule Berlin

Studienordnung für den Bachelorstudiengang Soziale Arbeit an der Evangelischen Fachhochschule Berlin Studienordnung für den Bachelorstudiengang "Soziale Arbeit" an der Evangelischen Fachhochschule Berlin Inhaltsverzeichnis 1 Geltungsbereich und Zuständigkeit 2 Ziele des Studiums 3 Zulassungsvoraussetzungen

Mehr

Praxisanleitung in der Altenpflege (Mentorenausbildung)

Praxisanleitung in der Altenpflege (Mentorenausbildung) Investieren Sie in Ihre berufliche Zukunft! Informationsbroschüre zur Weiterbildung Praxisanleitung in der Altenpflege (Mentorenausbildung) nach der Verordnung zur Ausführung des Pflege- und Wohnqualitätsgesetzes

Mehr

Weiterbildungen für diplomierte Pflegefachpersonen. Führung

Weiterbildungen für diplomierte Pflegefachpersonen. Führung Weiterbildungen für diplomierte Pflegefachpersonen Führung Weiterbildungssystematik Pflege Als ein Angebot des biz Oerlikon informieren und beraten wir vorwiegend Erwachsene, die im Gesundheits bereich

Mehr