Tel.: (03 55) Fax: (03 55) Internet:

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Tel.: (03 55) 47 45 89 Fax: (03 55) 4 99 37 49 E-Mail: frauenzentrum-cottbus@t-online.de Internet: www.frauenzentrum-cottbus.de"

Transkript

1

2 Liebe Cottbuserinnen und Cottbuser, Sie halten die 2. Ausgabe des Cottbuser Familienatlasses in den Händen. Dieser soll für alle Cottbuser ein Begleiter in verschiedenen Lebensabschnitten sein. Natürlich liegt dem Bündnis für Familien als Herausgeber das Wohl unserer jüngsten Einwohner besonders am Herzen. Dennoch wollen wir mit diesem Atlas allen Generationen eine Übersicht über Hilfs- und Beratungsangebote, Betreuungs- und Bildungseinrichtungen sowie Freizeitstätten bieten. Der Familienatlas ist durch die Anstrengungen Vieler zustande gekommen. Auch wenn wir Vollständigkeit anstrebten, konnten wir bei der Vielzahl von Angeboten diesem Anspruch noch nicht gerecht werden. Es ist unsere Absicht, den Familienatlas auch in der Zukunft aktualisiert zu veröffentlichen, wir bitten daher um Ihre Mitwirkung bei der Überarbeitung des Inhaltes, aber auch bei der Finanzierung. Sollten Sie Anregungen und Hinweise für die Überarbeitung haben oder die nächste Auflage finanziell unterstützen wollen, wenden Sie sich bitte an: Frauenzentrum Cottbus e.v. Lokales Bündnis für Familie Thiemstraße Cottbus Tel.: (03 55) Fax: (03 55) Internet: Bankverbindung Frauenzentrum Cottbus Lokales Bündnis für Familie Sparkasse Spree-Neiße IBAN: DE BIC: WELADED1CBN Verwendungszweck: Familienatlas

3 Wichtige Telefonnummern Polizei 110 Feuerwehr Notfallfax 112 Rettungsdienst /Notarzt 112 Ärztlicher Bereitschaftsdienst 01805/ Frauenhaus Cottbus e.v / Kinder- und Jugendnotdienst 0355 / Kinder-Notruf-Telefon e.v / Telefonseelsorge Evangelisch Katholisch Stadtverwaltung Cottbus 0355 / Integrationsbeauftragter 0355 / Behindertenbeauftragte 0355 / Betreuungsbehörde 0355 / Fachbereich Bürgerservice 0355 / Fachbereich Jugend Schule u. Sport 0355 / Fundbüro 0355 / Gesundheitsamt 0355 / Gleichstellungsbeauftragte 0355 / Fachbereich Soziales 0355 / Verbraucher-Zentrale 0355 /

4 ... Gefühle zeigen!

5 Bindung warum sie für ein glückliches Leben so wichtig ist! Denken Sie doch mal daran zurück als Ihr Kind zum ersten Mal in Ihren Armen lag. Sie mussten das kleine Wunder immer wieder anschauen, Sie wollten es an sich drücken, küssen und liebkosen. Auch Ihr Kindlein beruhigte sich bei dem liebevollen Körper-kontakt. In diesem denkwürdigen Moment so sagt die Bindungsforschung wurde ein System aktiviert, welches für die gesamte Entwicklung Ihres Kindes bestimmend sein wird: das Bindungssystem. Als Bindung wird die einzigartige Beziehung des Kindes zu seinen Eltern, insbesondere zu seiner Mutter bezeichnet. Bindung entsteht durch Kontakt. Ihr Baby sucht die Nähe zu Ihnen. Vielleicht schaut es Sie an, gibt ein paar Laute von sich oder weint. Später streckt es Ihnen seine Ärmchen entgegen und möchte hochgenommen werden. Diese Verhaltensweisen, mit denen ein Kind die Nähe zu einer wichtigen Bezugsperson herstellen kann, werden von Bindungsforschern als Bindungsverhalten bezeichnet. Man geht davon aus, dass dieses Verhalten angeboren ist. Die meisten Mütter verstehen diese Zeichen ihrer Kinder nach einer Zeit des gegenseitigen Kennenlernens sehr gut und reagieren entsprechend darauf. Sie trösten es liebevoll, wenn es gefallen ist oder legen es ins Bettchen wenn es müde ist. Wenn Eltern die Bedürfnisse ihres Kindes feinfühlig wahrnehmen, diese richtig deuten und angemessen darauf reagieren, lernt das Kind, dass es sich auf seine Bezugspersonen verlassen kann. Es fühlt sich mit all seinen Eigenschaften, Gefühls-äußerungen und Bedürfnissen angenommen und geliebt. Die Bezugsperson wird für das Kind zum sicheren Hafen. Von hier aus geht es auf Entdeckungsreise. Wahrscheinlich traut sich Ihr Kind zu Hause viel mehr als woanders. Es weint nicht sofort los, wenn Sie den Raum verlassen. Es weiß ja, dass Sie wiederkommen und kann sich unbesorgt seinem Entdeckerdrang widmen. Aber sicher sieht sich Ihr Kind beim Herumkrabbeln in fremden Räumen immer wieder nach Ihnen um und vergewissert sich, ob Sie noch in seiner Nähe sind. Tritt irgendein verunsicherndes Ereignis ein, sucht Ihr Kleines sofort Ihre Nähe und damit Sicherheit. Daran kann man erkennen, dass das Bindungsverhalten und die Neugier auf die Welt im Zusammenhang stehen. Schafft es die Bezugsperson dem Kind einen sicheren Rahmen für seine Entdeckungen zu geben, kann sie bei Gefahr Grenzen setzen, dann kann das Kind unbefangen und ausführlich Neues entdecken und lernen. Deshalb ist eine sichere Bindung so wichtig für die Entwicklung des kleinen Menschen und für sein gesamtes Leben. Sicher gebundene Kinder entwickeln eine Art Urvertrauen. Zunächst in Bezug auf ihre Bezugsperson, später aber immer mehr in ihre eigenen Fähigkeiten. Sie erleben, dass sie durch ihr Verhalten etwas bewirken und können dadurch ein gesundes Selbstbewusstsein aufbauen. Sie wissen, dass es hilfreich sein kann, auf die Unterstützung anderer zurückzugreifen, wenn die eigenen Möglichkeiten erschöpft sind. Weil sie sowohl ihre eigenen als auch die Gefühle anderer ernst nehmen, sind sie in der Lage, stabile und tragfähige Freundschaften und Beziehungen einzugehen. Natürlich ist in der Wirklichkeit nicht alles so einfach wie in der Theorie. Manche Kinder sind aufgrund körperlicher oder geistiger Beeinträchtigungen, z.b. Gehörlosigkeit, nicht so gut in der Lage, Zeichen zu senden oder auf die Signale der Umwelt zu reagieren. Ein sehr unruhiges Kind, das Nächte lang schreit, wird auch eine sehr geduldige und feinfühlige Mutter überfordern. Dann ist es wichtig, sich selbst zu entlasten und sich Unterstützung zu holen. In Erziehungs- und Frühförderberatungsstellen finden Sie Ansprechpartner die Ihnen gern zur Seite stehen.

6 Informationen und Beratungen zu Kindertagesstätten/Tagespflege: Fachbereich Jugend, Schule und Sport Karl-Marx-Straße Cottbus Kindertagesstätten / Tagespflege Tel.: 0355 / Information und Beratung zu Tagesbetreuungsangeboten für Kinder bis Ende Grundschulalter - Prüfung Rechtsanspruch, Erteilung von Bescheiden - Fachaufsicht Kindertagesstätten und Tagespflegestellen - Zulassung von Tagespflegestellen - Fachliche Beratung für Träger, Kindertagesstätten, Tagespflegestellen und Eltern - Fortbildungen für Leiterinnen, Erzieherinnen und Tagespflegepersonen - Sozialraumorientierte Bedarfsplanung für Kinderbetreuungsangebote Elternbeiträge Tel.: 0355 / Annahme und Beratung zur Einkommenserklärung - Erteilung von Bescheiden Elternbeitrag Tel.: 0355 / Annahme und Bearbeitung der Anträge auf Ermäßigung bzw. Erlass von Elternbeiträgen Über die Öffnungszeit der Einrichtungen entscheidet die Einrichtung im Einvernehmen mit dem Träger und dem Kita - Ausschuss Die Betreuungszeit im Hort ist gegliedert in Frühhort und nach dem Unterricht, während unterrichtsfreier Tage und in den Ferien ganztägig.

7 PLZ-CB Kindertagesstätten Branitzer Park Spatzen Träger: Landesverband der Betreuung: Kiekebuscher Str. 14 Johanniter Unfall-Hilfe e.v. individuelle Betreuung Tel.: 0355 / Regionalverband Süd-Brandenburg Naturverbundenheit Fax: 0355 / Öffnungszeiten: gesunde Ernährung Mo - Fr Uhr Musikalische Früherziehung Leiterin: Frau Scholz Alter: Englisch 1J/10 M Jahre bis zur Einschulung Kapazität: 34 Kinder Kita Pfiffikus Haus I Träger: Betreuung: Willy-Jannasch-Straße 5/6 Jugend- und Sozialwerk Familienergänzende Einrichtung Tel.: 0355 / ggmbh Oranienburg Krippenkinder bis Hort Kita Pfiffikus Haus II Freinet-Pädagogik Muskauer Platz 1A Tel.: Öffnungszeiten: Uhr Leiterin: Frau Bartsch bei Bedarf Uhr Kapazität: 225 Kinder Alter: 0-12 Jahre

8 03042 Integrationskita "Janusz Korczak" Träger: Betreuung: Thomas-Müntzer-Straße 6 PeWoBe Gemeinnützige Konzeption Situationsansatz Tel.: 0355 / Soziale BetreuungsGmbH integrative Förderung von Kindern mit Behinderungen u. Entwick- Leiterin: Frau Kraus Öffnungszeiten: lungsverzögerungen Mo - Fr 6.00 Uhr Uhr Sprachförderung gesunde Ernährung Kapazität: 119 Kinder Alter: Yoga und Entspannung 0 Jahre bis zur Einschulung Kinderhotel Träger: Betreuung: in der Kita "Janusz Korczak PeWoBe Gemeinnützige Anmeldung mind. 1 Woche vorher Thomas-Müntzer-Straße 6 Soziale BetreuungsGmbH (außer in Notfällen) Tel.: 0355 / individuelle Betreuung im Öffnungszeiten: lichen Spielzimmer / Schlafräumen Leiterin: Frau Friedrich Mo-Fr Uhr Angebot: Vorbereitung und Durch- Sa+So: 24 Std. nach Anmeldung führung von Kindergeburtstagen Kapazität: 6 Kinder Alter: 0-12 Jahre

9 03042 Ev. Bodelschwingh- Träger: Betreuung: Kindertagesstätte Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Krippenkinder bis Hort Bodelschwingh Str. 25a in Cottbus evang. Religionspädagogik Tel.: 0355 / feste Bezugsgruppen Öffnungszeiten: musikalische Früherziehung Leiterin: Frau Batzk Mo-Do 6.30 Uhr Uhr Fr 6.30 Uhr Uhr Kapazität: 105 Kinder Alter: 0 bis 10 Jahre "Merzdorfer Gartenzwerge" Träger: Betreuung: Merzdorfer Hauptstraße 36 Privat - Frau Steffi Attula Krabbelgruppe bis Tel.: 0355 / Vorschule Öffnungszeiten: familiäre Atmosphäre Leiterin: Frau Attula Uhr Uhr individuelle Betreuung und nach Vereinbarung Kapazität: 18 Kinder Alter: 0 Jahre bis zur Einschulung

10 03042 Integrationskita Träger: Betreuung: "Regenbogen" Fröbel Brandenburg ggmbh Integration behinderter Kinder Max-Grünebaum-Str. 8 Sprache und Bewegung Tel.: 0355 / Öffnungszeiten: Lernangebote in allen Uhr Uhr bereichen, Leiterin: Frau Richter Sprachtherapie, Ergotherapie, Alter: Physiotherapie Kapazität: 60 Kinder 2 Jahre bis zur Einschulung Kita Merzdorf Träger: Betreuung: Merzdorfer Wiesenstraße 2a Humanistisches Jugendwerk e.v. Tel.: 0355 / Öffnungszeiten: Leiterin: Frau Nickusch Mo - Fr Uhr Kapazität: 16 Kinder Alter: 1J/10 M Jahre bis zur Einschulung

11 03042 Öko-KiTa Siebenpunkt Träger: Betreuung: Hans-Beimler-Straße 19 Jugend- und Sozialwerk Familienergänzende Einrichtung Tel.: ggmbh Oranienburg Krippenkinder bis Hort Öffnungszeiten: Leiterin: Frau Lehmann Uhr Kapazität: 165 Kinder Alter: 0 Jahre bis Ende Grundschulalter Kita Humi Kid's Träger: Betreuung: Gotthold-Schwela-Str. 68/69 Humanistisches Jugendwerk e.v. Krippe, Kindergarten, Hort Tel.: 0355 / Krabbelgruppe Öffnungszeiten: Konzeption Situationsansatz Leiterin: Frau Klutentreter Uhr u. Bedürfnisse der Kinder Bewegungsspiele nach Musik Kapazität: 132 Kinder Alter: naturnahes Außengelände 0 Jahre bis Einschulung Projektarbeit

12 03044 Kita Wonneproppen Träger: privatgewerblich Betreuung: Am Nordrand 45 individuell u. familiennah Tel.: Sport, Spiel Öffnungszeiten: musikalische Früherziehung Leiterin: Frau Gottwald Uhr Spracherziehung kreatives Gestalten Kapazität: 30 Kinder Alter: Englisch, Yoga 0 Jahre bis zur Einschulung Ev. KiTa "Arche Noah" Träger: Ev. Klosterkirchen- Betreuung: Walther-Rathenau-Strasse 44 gemeinde Cottbus familiäre Atmosphäre Tel.: 0355 / individuelle Betreuung Öffnungszeiten: ev. Religionspädagogik Leiterin: Frau Kurth-Klöpper Mo-Fr Uhr Kapazität: 37 Kinder Alter: 1J/10 M Jahre bis Einschulung

13 03044 Hort an der "A. Lindgren" GS Träger: Betreuung: Am Nordrand 41 Paritätische Altersgerechte Bildung, Erziehung Tel.: 0355/ Kindertagesstätten ggmbh und Betreuung in Ergänzung des Öffnungszeiten: Unterrichts und Familienlebens Leiterin: Frau Gardzielewski / Uhr Außerunterrichtlicher Ort des Ferien: Uhr Lebens, Lernens u. eigenver- Kapazität: 205 Kinder Alter: Grundschulalter antwortlicher Tätigkeit Kita Die kleinen Giraffen Träger: Betreuung: Feldstraße 29 Die kleinen Giraffen e.v. individuell u. familiennah Tel.: 0355 / Sport, Spiel Öffnungszeiten: musikalische Früherziehung Leiterin: Frau Köppe 5.30 Uhr bis Uhr Spracherziehung Bei Bedarf auch über Nacht kreatives Gestalten Kapazität: 27 Kinder Alter: 0 Jahre bis zur Einschulung

14 03044 Hort an der 7. Förderschule Träger: Betreuung: für Geistigbehinderte Stadt Cottbus Rudniki 3/3a Tel.: 0355 / Öffnungszeiten: Uhr Leiterin: Frau Rischk Uhr Kapazität: Kinder Alter: Grundschulalter KiTa "Montessori Kinderhaus" Träger: Paritätische Betreuung: Hopfengarten 57/58 Kindertagesstätten ggmbh Montessori-Pädagogik Tel.: 0355 / Frühförderung und Integration Öffnungszeiten: von Kindern mit besonderem Leiterin: Frau Beßler Mo-Fr Uhr Förderbedarf sowie zur kompensatorischen Sprachförderung in Kapazität: 150 Kinder Alter: der Kleingruppe davon 5 Plätze Integration 0 Jahre bis Ende Grundschulalter

15 03044 Hort "Pünktchen und Anton" Träger: Betreuung: Puschkinpromenade 6 Stadt Cottbus Situations- und lebensweltorien- Tel.: Öffnungszeiten: tierter Ansatz Uhr offene Hortarbeit ab Kl Uhr Sport, Musik, PC Leiterin: Alter: Bauecke, Kreativraum Kapazität: Kinder Grundschulalter Hort Spielhaus Träger: Betreuung: Willi-Budich-Str. 54 Fröbel Brandenburg ggmbh halboffen Tel.: 0355 / Öffnungszeiten: nach lebensbezogenem Ansatz Uhr / Naturverbundenheit Leiterin: Frau Nowka Unterrrichtsende Uhr AG Angebote Spiel, Sport, Tanz Alter: Werkstattarbeit Kapazität: 100 Kinder Grundschulalter Theaterprojekte Kita Villa Kunterbunt Träger: Betreuung: Seminarstraße 4 Sorbischer Schulverein e.v. Umgangssprache Sorbisch Tel.: 0355 / Öffnungszeiten: Vorschule Uhr Pflege sorbischer Bräuche, Tanz Leiterin: Frau Konzack Alter: Naturerziehung 0 Jahre bis Einschulung PC-Raum, Sport, Spiel Kapazität: 66 Kinder

16 03044 Integrationskita "Sonnenblume" Träger: Arbeiterwohlfahrt Betreuung: Willi-Budich-Str. 31 Regionalverband Brandenburg- Krippe, Kiga, Hort Süd e.v. Tel.: 0355 / Integration v. Kindern mit Öffnungszeiten: Behinderungen u. Leiterin: Frau Grafe Uhr Migrations-Hintergrund individ. Regelungen b. Bedarf Sport, Spiel, Kultur Kapazität: 220 Kinder Alter: 0 bis 12 Jahre Kita Rappelkiste Träger: Betreuung: Rudniki 5 Privatgewerblich Schwerpunkt gesunde Ernährung Tel.: 0355 / Öffnungszeiten: eigene Küche Uhr Natur und Sport Leiterin: Frau Behrendt b. Bedarf bis Uhr Kreativität Alter: Augenmerk auf Umgangsformen Kapazität: 14 Kinder 0 Jahre bis Einschulung

17 03044 Kita Spatzennest Träger: Betreuung: Sielower Str. 35 Förderverein Krippe, Kindergarten, Hort Tel.: 0355 / Kita Spatzennest e.v. Reggio-Pädagogik Öffnungszeiten: Sport, Spiel, kreatives Gestalten, Leiterin: Frau Lehmann Uhr musikalische Frühförderung Englischkurse Kapazität: 160 Kinder Alter: 0 bis 12 Jahre Hort BewegteGrundschule CB Träger: Betreuung: Schmellwitzer Str. 93 ** Märkische Kita und offenes Hortkonzept Tel.: 0355 / Schule ggmbh täglich wechselnde Angebote Öffnungszeiten: Elternzusammenarbeit (z.b. AG) Leiterin: Frau Toepfer Uhr Kapazität: 17 Kinder Alter: (** ab 08/ Str. d. Jugend 75) Grundschulalter Reggio-Haus Emilia Träger: Betreuung: Am Spreeufer Jugendhilfe Cottbus Reggio-Pädagogik Tel.: Lernen, Spielen,

18 03046 Ev. Kita Klostersternchen Träger: Ev. Klosterkirchen- Betreuung: Schillerstraße 56 gemeinde Cottbus evangelische Religionspädagogik Tel.: 0355 / musikal. Schwerpunkt Öffnungszeiten: Leiterin: Frau Ludwig Uhr Kapazität: 43 Kinder Alter: 1J/10M bis Schuleintritt Waldorf-Kindergarten Träger: Cottbuser Initiative Betreuung: Briesener Str. 17 Waldorfpädagogik e.v. Kindergarten, Vorschule Tel.: 0355 / Persönlichkeitsbildung Öffnungszeiten: Waldorf-Pädagogik Leiterin: Frau Modrow Uhr Kapazität: 65 Kinder Alter: 1 ½ Jahre bis zur Einschulung

19 03046 Ev. Kita "Ph. Melanchthon" Träger: Ev. Klosterkirchen- Betreuung: Hans-Sachs-Str. 27 gemeinde Cottbus evangelische Religionspädagogik Tel.: 0355 / musikal. Schwerpunkt Öffnungszeiten: klosterkirchengemeinde.de Mo-Do Uhr Leiterin: Frau Lindner Fr Uhr Kapazität: 56 Kinder Alter: 1J/10M bis Schuleintritt Hort Dornröschen Haus I Träger: Betreuung: Clara-Zetkin-Str. 10 Märkische Kita und Förderung der Selbständigkeit Tel.: 0355 / Schule ggmbh Stärkung sozialer Beziehungen Öffnungszeiten: Stärkung des Selbstwertes Leiterin: Frau Zach Uhr Unterstützung in schulischen Fragen Elternarbeit Kapazität: 90 Kinder Alter: Grundschulalter

20 03046 Hort Dornröschen Haus II Träger: Betreuung: Clara-Zetkin-Str. 20 Märkische Kita und Förderung der Selbständigkeit Tel.: 0355 / Schule ggmbh Stärkung sozialer Beziehungen Öffnungszeiten: Stärkung des Selbstwertes Leiterin: Frau Zach Uhr Unterstützung in schulischen Fragen Elternarbeit Kapazität: 90 Kinder Alter: Grundschulalter Hort Ev. Gottfried-Forck- Träger: Schulstiftung der Ev. Betreuung: Grundschule Kirche Berlin-Brandenburg- ganzheitliche Förderung, Ströbitzer Schulstraße 42 schlesische Oberlausitz musisch-ästhetische Bildung Tel.: 0355 / Umgang mit der Natur Öffnungszeiten: soziales Lernen Leiterin: Frau Klemm / Uhr außerschulische Angebote bei Bedarf bis Uhr Hausaufgabenbetreuung Kapazität: 90 Kinder Alter: Grundschulalter

21 03046 Integrationskita Träger: Betreuung: Nesthäkchen Fröbel Brandenburg ggmbh Anwendung Fröbel-Pädagogik Briesener Str. 15 Kneippsche Lehre Tel.: 0355 / Öffnungszeiten: musikalische Früherziehung Uhr Projektarbeit Leiterin: Frau Hummel bei Bedarf bis Uhr tägl. Saunieren Alter: Frühförderung f. behinderte Kinder Kapazität: 165 Kinder 0 Jahre bis zur Einschulung durch Heilpädagogen Christlicher KinderGARTEN Träger: Christlicher Kinder- Betreuung: Berliner Str. 136 GARTEN Cottbus e.v. Leiterin: Frau Altmann Kapazität: 19 Kinder Kita Kirschblüte Träger: Betreuung: Schweriner Str. 22 Märkische Kita und Förderung der Selbständigkeit Tel.: 0355 / Schule ggmbh Stärkung sozialer Beziehungen Öffnungszeiten: Stärkung des Selbstwertes Leiterin: Frau Schmidt Uhr Unterstützung in schulischen Fragen Alter: Elternarbeit Kapazität: 113 Kinder 0 Jahre bis Ende Grundschulalter

22 03046 Kita Otti Haus I Träger: Betreuung: Inselstraße 15 Fröbel Brandenburg ggmbh nach Fröbelscher Spieltheorie u. Tel.: 0355 / Fröbelschen Beschäftigungsmitteln Öffnungszeiten: Krabbelgruppe, Vorschule Leiterin: Frau Glasneck Uhr Persönlichkeitsentwicklung bei Bedarf bis Uhr Naturverbundenheit Kapazität: 36 Kinder Alter: Entspannungs-/Kuschelraum 2 Jahre bis zur Einschulung Bastel-/Kreativraum 1 x wöchentlich Sauna Kita Otti Haus II Träger: Betreuung: Ostrower Platz 16 Fröbel Brandenburg ggmbh nach Fröbelscher Spieltheorie u. Tel.: 0355 / Fröbelschen Beschäftigungsmitteln Öffnungszeiten: Krabbelgruppe, Vorschule Leiterin: Frau Glasneck Uhr Persönlichkeitsentwicklung bei Bedarf bis Uhr Naturverbundenheit Kapazität: 82 Kinder Alter: Entspannungs-/Kuschelraum 0 3 Jahre Bastel-/Kreativraum 1 x wöchentlich Sauna

23 ... Natur erleben!

24 Kinder brauchen Natur! Naturerlebnisse sind für Kinder grundliegende Erfahrungsbereiche, die maßgeblich zu einer positiven Entwicklung beitragen. Waldkindergärten gibt es seit etwa 10 Jahren auch in Deutschland (der erste entstand in Dänemark). Die Gruppen gehen morgens in den Wald (oder an den Strand) und dort wird gespielt, getobt, gelernt und gegessen! Die Kinder können sich nicht nur spontan und frei in der Natur bewegen, sondern sie haben viel Platz zum Lachen, Weinen, Tanzen und Träumen. Sie bauen sich Hütten und lernen den richtigen Umgang mit Kompass, Taschenmesser und Säge. Die ungewohnte Stille des Waldes, ein unschätzbarer Wert für die Entwicklung der differenzierten Wahrnehmung, dient dem Finden von innerer Ruhe und der Förderung der Konzentration. Wir sind davon überzeugt, dass es gerade in unserer technischen, lauten, hektischen und bewegungsarmen Zeit wichtig ist, mit den Kindern den Naturraum zu erleben. Vor der Natur gibt es kein Urteil, sie hat immer Recht! Die Bewegung an der frischen Luft bei jeder Witterung fördert die Gesundheit und stärkt das Immunsystem. Die Motorik ist sehr gut ausgeprägt und adipöse Kinder gibt es in der Waldwandergruppe nicht. Kinder sollen in der Natur mit dem Leben und Gedeihen von Tieren und Pflanzen vertraut gemacht werden und sie lernen die Bäume, Pflanzen, Tiere, jedes kleine Lebewesen zu lieben, zu achten, zu schützen und nicht zu zerstören. Phantasie und Kreativität werden durch die Vielfalt der Natur des Waldes angeregt und gefördert. Sie erleben hautnah den jahreszeitlichen Rhythmus.

25 03046 Kath. Kita St. Elisabethhaus Träger: Probsteingemeinschaft Betreuung: Str. d. Jugend 24 St. Maria Friedenskönigin und religiöse Erziehung in allen Bildungs- Tel.: 0355 / Christusgemeinde Bereichen Öffnungszeiten: Sprachförderung, Darstellen und Leiterin: Frau Franke Uhr Gestalten, Sport und Musik, Mathematik Alter: und Naturwissenschaften Kapazität: 76 Kinder 0 Jahre bis zur Einschulung offen für Anders- und Nichtgläubige Kita Anne Frank Träger: Betreuung: Universitätsstraße 21 Studentenwerk Frankfurt/O. Reggio-Pädagogik Tel.: 0355 / elementare Bildungsbereiche Öffnungszeiten: Förderung vor d. Einschulung Leiterin: Frau Monsport Uhr Englisch, Theater, PC etc. offen für alle Herkunftskulturen Kapazität: 120 Kinder Alter: 0 Jahre bis zur Einschulung Kita Krümelkiste Träger: Betreuung: Ströbitzer Weg 2 Privatgewerblich individuell und familiennah Tel.: 0355 / Arbeit nach elementaren Öffnungszeiten: Bildungsbereichen Leiterin: Frau Grunert Mo/Mi/Fr Uhr Musik, Sport, Spiel Di/Do Uhr Kapazität: 14 Kinder Alter: 0 Jahre bis zur Einschulung

26 03046 Kita Träger: Betreuung: Unsere kleinen Wonneproppen Privatgewerblich Vorschulerziehung Lieberoser Str. 39 Förderung d. Selbständigkeit u. Tel.: 0355 / Öffnungszeiten: Phantasie in allen Lernbereichen Uhr musikalische Früherziehung Leiterin: Frau Bethke Kinder-Yoga, Sport Alter: Kapazität: 13 Kinder 0 Jahre bis zur Einschulung Kita Träger: Betreuung: Die kleinen Frechdachse Privatgewerblich Ostrower Platz 20 Tel.: 0355 / Öffnungszeiten: Uhr Leiterin: Frau Arlt Alter: Kapazität: 20 Kinder 0 Jahre bis zur Einschulung

27 03048 Kita Freundschaft Haus III Träger: Betreuung: Sportbetonte Grundschule Freunde der Kita Freundschaft e.v. Familienergänzende Einrichtung Drebkauer Str.43 Sportbetonte Kita Tel.: 0355 / Öffnungszeiten: Hausaufgabenbetreuung Uhr Arbeitsgemeinschaften Leiterin: Frau Feurich Projektarbeit Alter: Tanz, Englisch, Musik Kapazität: 75 Kinder Grundschulalter KiGa Friedrich Fröbel Träger: Betreuung: Vetschauer Str. 44a Fröbel Brandenburg ggmbh nach Fröbelscher Spieltheorie u. Tel.: 0355 / Fröbelschen Beschäftigungsmitteln Öffnungszeiten: Freigelände für Sport, Spiel, Leiterin: Frau Maywald Uhr Erlebnis, Ziegengehege bei Bedarf bis Uhr Betätigungsräume (z.b.werkstätten) Kapazität: 90 Kinder Alter: Fußballschule, frühmusikalische 0 Jahre bis zur Einschulung Erziehung, Englisch

28 03048 Hort Waldorfschule Träger: Betreuung: Jessener Str. 37 Cottbuser Initiative Konzept: Pädagogik Rudolf Steiners Tel.: 0355 / Waldorfpädagogik e.v. Hausaufgabenbetreuung Öffnungszeiten: Spiel-, Sport- Freizeitmöglichkeiten Leiterin: Frau Lehmann Uhr im Garten, Holz- und Töpferwerk- Alter: statt, Kapazität: 85 Kinder Grundschulalter Ferienbetreuung Kita Kinderland Wiesentreff Träger: Betreuung: Jessener Str. 36 Die Johanniter Berlin/Brandenburg Kiga, Vorschule, Hort Tel.: 0355 / Hauptgeschäftsstelle Cottbus Englisch Öffnungszeiten: Sport, Spiel Leiterin: Frau Kaliebe Kita Uhr Musikschule Hahn Hort Uhr und Hausaufgabenbetreuung Kapazität: 104 Kinder Uhr Ferienzeit-ganztätgig Alter: 1J./10M. bis 12 Jahre

29 03048 Kita Montessori Kinderhaus Träger: Betreuung: Greifenhainer Str. 14 Paritätische Kindertagesstätten Montessori - Pädagogik Tel.: 0355 / ggmbh Integration und heilpädagogische Öffnungszeiten: Förderung bei Kindern mit Leiterin: Frau Schlegel Uhr Förderbedarf, im Jahr vor Schulund nach Bedarf beginn kompensatorische Sprach- Kapazität: 145 Kinder dav. Alter: förderung 10 Plätze Integration 0 Jahre bis zur Einschulung Integrationskita Sonnenschein Träger: Betreuung: Lauchhammer Str. 3 / 4 Fröbel Brandenburg ggmbh Krippe, Kiga Tel.: 0355 / lebensbezogener Ansatz und Öffnungszeiten: Anwendung Fröbelpädagogik Leiterin: Frau Hirsch Uhr bilingualeerziehung englische bei Bedarf bis Uhr Sprache Kapazität: 150 Kinder Alter: Sport, Spiel 0 Jahre bis zur Einschulung

30 03048 Integrationskita Familienkita Träger: Betreuung: Sachsendorfer Wiesen 2 Jugendhilfe Cottbus ggmbh Integrationskita mit teilstationärer Tel.: 0355 / Anerkennung, Öffnungszeiten: offen für alle Herkunftskulturen Leiterin: Frau Wisniewski Uhr oder Behinderungen, heilpädago- Bereitschaft bis Uhr gische Förderung Kapazität: 150 Kinder Alter: Hausaufgabenbetreuung 0 Jahre bis Ende Grundschulalter teiloffene Gruppenbetreuung Kita Rotznasen Träger: Betreuung: Dresdener Str. 7 privatgewerblich kleine, familiäre Kita Tel.: 0355 / ganzheitliche Förderung - Öffnungszeiten: Sprache, Bewegung Leiterin: Frau Tittel Uhr bei Bedarf eher/länger Kapazität: 22 Kinder Alter: 0 Jahre bis zur Einschulung Kita Sonnenkäferhaus Träger: Betreuung: An der Ringstraße 2 privatgewerblich ganzheitliche Förderung, Tel.: 0355 / Entdecken, Erleben, Öffnungszeiten: forschen mit allen Sinnen Leiterin: Frau Bahr Uhr Förderung d. Sprache u. Alter: Bewegung Kapazität: 22 Kinder 0 Jahre bis zur Einschulung intergenerative Pädagogik

31 03050 Kita Süd Träger: Betreuung: Gartenstraße 18 Fröbel Brandenburg ggmbh Orientierung am Reform- Tel.: 0355 / pädagogen C. Freinet Öffnungszeiten: Kreativitätsförderung Leiterin: Frau Rosenow Uhr musisch-künstl. Ausrichtung Englisch Kapazität: 72 Kinder Alter: Begabtenförderung 1 Jahr bis zur Einschulung Hort Träger: Betreuung: Albert-Schweitzer-Förderschule Kommunal Sozialpädagogische Betreuung Klopstockstraße 3 inkl. Hausaufgaben-Anfertigung Tel.: 0355 / Öffnungszeiten: außerschulische Angebote (AG) Uhr Albert-Schweitzer-Schülerclub" Leiterin: Frau Ollesch Unterrichtsende Uhr Alter: Kapazität: 75 Kinder Grundschulalter Kita Märchenhaus Träger: Betreuung: Leo-Tolstoi-Str. 21 Elterninitiative Vorschulgruppe Tel.: 0355 / Märchenhaus e.v. Körper, Bewegung, Gesundheit Öffnungszeiten: Sprache, Kommunikation, Schriftkultur Leiterin: Frau Rösler Uhr Musik, Tanz, Darstellen und Alter: Gestalten, Mathematik/Natur- Kapazität: 24 Kinder 2 6 Jahre Wissenschaften, Soziales Leben

32 03050 Kita Freundschaft Haus 1 Träger: Betreuung: Hufelandstraße 10 Freunde der Kita Freundschaft Familienergänzende Einrichtung Tel.: 0355 / oder e.v. Sportbetonte Kita Öffnungszeiten: Vorschulgruppe Leiterin: Frau Feurich Uhr Tanzen, Englisch, Musik Projektarbeit Kapazität: 200 Kinder Alter: 0 Jahre bis Ende Grundschulalter Kita Freundschaft Haus 2 Träger: Betreuung: Hufelandstraße 12 Freunde der Kita Freundschaft Familienergänzende Einrichtung Tel.: 0355 / e.v. Sportbetonte Kita Öffnungszeiten: Hausaufgabenbetreuung Leiterin: Frau Feurich Uhr Arbeitsgemeinschaften Projektarbeit Kapazität: 98 Kinder Alter: Tanz, Englisch, Musik Grundschulalter

33 03050 Europakita Max und Moritz Träger: Betreuung: Theodor-Storm-Str. 21 PeWoBe gemeinnützige Soziale nach Situationsansatz - Tel.: 0355 / Betreuungs-GmbH soziales Lernen Öffnungszeiten: Schwimmen, Tanz Leiterin: Frau Prokop Uhr musikalische Früherziehung Naturerlebnis - Projekte Kapazität: 190 Hortkinder Alter: kreatives Gestalten 90 Kindergartenkinder 3 Jahre bis Ende Grundschulalter Feng Shui Integrationskita Träger: Betreuung: Mischka PeWoBe Gemeinnützige Soziale Integrative Förderung von Kindern Helene-Weigel-Str. 6/7 Betreuungs-GmbH mit Entwicklungsverzögerungen Tel.: 0355 / Öffnungszeiten: Sprachförderung Uhr Sinneserziehung nach Feng Shui Leiterin: Frau Friedrich und nach Absprache Yoga Alter: Hausaufgabenbetreuung Kapazität: 208 Kinder 0 bis 12 Jahre Ev. Kindergarten St. Martin Träger: Betreuung: Madlower Schulstraße 2 Kirchengemeinde Cottbus-Süd Tel.: 0355 / Öffnungszeiten: Leiterin: Frau Bischoff Alter: Kapazität: Kinder 1Jahr bis 6 Jahre

34 03050 Ev. Kindergarten Lutherrose Träger: Betreuung: Weinbergstraße 14 Kirchengemeinde Cottbus-Süd evangelische Religionspädagogik Tel.: 0355 / Öffnungszeiten: Mo-Do Uhr Leiterin: Frau Schäfer Fr Uhr Alter: Kapazität: 35 Kinder 1,5 Jahre bis zur Einschulung Kita Am Storchennest Träger: Betreuung: Friedensplatz 6 Jugend- und Sozialwerk ggmbh Tel.: 0355 / Öffnungszeiten: Leiterin: Frau Konzack Uhr Kapazität: 70 Kinder Alter: 0 Jahre bis zur Einschulung Kita Am Froschteich Träger: Landesverband der Betreuung: Dorfstraße 26 (Groß Gaglow) Johanniter Unfall-Hilfe e.v. Krippe, Kindergarten, Vorschule Tel.: 0355 / Regionalverband Süd-Brandenburg Konzeption Situationsansatz Öffnungszeiten: Naturverbundenheit (Waldtage) Leiterin: Frau Wagner Uhr gesunde Ernährung bei Bedarf länger Musikschule Kapazität: 48 Kinder Alter: Englisch 0 Jahre bis zur Einschulung

35 03051 Kita Grashüpfer Träger: Betreuung: Kahrener Hauptstraße 27 Fröbel Brandenburg ggmbh Familienergänzende Einrichtung Tel.: 0355 / ganzheitliche Entwicklung des Öffnungszeiten: Kindes Leiterin: Frau Schatte Uhr Naturpädagogik bei Bedarf bis Uhr Pflege von Traditionen und Kapazität: 37 Kinder Alter: Bräuchen 1J./5 Mon. bis zur Einschulung Hort Reinhard-Lakomy- Träger: Landesverband der Betreuung: Grundschule Johanniter Unfall-Hilfe e.v. offene Gruppenarbeit Gallinchener Str. 5 (Gr.Gaglow) Regionalverband Süd-Brandenburg Funktionsräume Tel.: 0355 / Öffnungszeiten: Holzwerkstatt / Uhr Mittwoch: Aktionstag Leiterin: Frau Wagner Ferien: Uhr Kapazität: 185 Kinder bei Bedarf länger Alter: Grundschulalter Kindergarten Spürnasen Träger: Betreuung: Dissenchener Turnstraße 9 Fröbel Brandenburg ggmbh Fröbel Pädagogik Tel.: 0355 / Öffnungszeiten: Vorschulprojekte Uhr Naturverbundenheit Leiterin: Frau Nowka bei Bedarf länger Fröbel-Garten, Sportplatz Alter: wöchentl. Saunabesuche Kapazität: 30 Kinder 1J./9 Mon. bis zur Einschulung

36 03052 Hort Grundschule Dissenchen Träger: Betreuung: Dissenchener Schulstraße 1 kommunal offene Hortarbeit Tel.: 0355 / Hausaufgabenbetreuung Öffnungszeiten: Freizeitgestaltung z. B. Leiterin: Frau Salomon Uhr und AG Chor, Modellbau, Schach, Uhr Fußball Kapazität: 95 Kinder Alter: Grundschulalter Kita Vier Jahreszeiten Träger: Betreuung: Schulstraße 3A Volkssolidarität Brandenburg e.v. bis Vorschule Tel.: 0355 / Regionalverband Lausitz nach Situationsansatz Öffnungszeiten: Grundsätze elementarer Bildung Leiterin: Frau Aßmann Uhr auf Wunsch Englisch Sport, Spiel Kapazität: 18 Kinder Alter: 1,5 Jahre bis zur Einschulung Kita Skadower Blümchen Träger: Betreuung: Fortunastraße 2 Volkssolidarität Brandenburg e.v. Reggio-Pädagogik Tel.: 0355 / Regionalverband Lausitz bis Vorschule Öffnungszeiten: Pflege sorbischer Bräuche Leiterin: Frau Holnack Uhr Lernen, Spielen, Sport Kapazität: 30 Kinder Alter: Naturerziehung, kreatives Gestalten 1,5 Jahre bis zur Einschulung

37 03055 Kita Fryco Rocha Träger: Betreuung: Sielower Chaussee 19 Froebel Brandenburg ggmbh Fröbel-Pädagogik Tel.: 0355 / Bildung und Erziehung über den Öffnungszeiten: Königsweg Musik Leiterin: Frau Stein Uhr Kooperation mit Yamaha bei Bedarf bis Uhr Pflege sorbischer Bräuche Kapazität: 65 Kinder Alter: Lernen, Spielen, Sport 1,5 Jahre bis Ende Grundschulalter Englisch Kita Mato Rizo Träger: Betreuung: Sielower Waldstraße 1 Sorbischer Schulverein e.v. Umgangssprache Sorbisch Tel.: 0355 / Vorschule Öffnungszeiten: Pflege sorbischer Bräuche, Tanz Leiterin: Frau Altkrüger Uhr Naturerziehung Kapazität: 56 Kinder Alter: 0 Jahre bis zur Einschulung Hort Grundschule Sielow Träger: Betreuung: Sielower Schulstraße 1 Sorbischer Schulverein e.v. Tel.: 0355 / Öffnungszeiten: Leiterin: Frau Hertwig Uhr Alter: Kapazität: 90 Kinder 0 Jahre bis zur Einschulung

38 Fröbelpädagogik Im Mittelpunkt stand bei Fröbel nicht nur die Bildung der Kinder, sondern auch die Erziehung der Eltern! Beachtung der Umgebung, selbständiges Aufnehmen der Außenwelt, selbständiges Herauswirken, Hervorleben aus sich, sind also die ersten freitätigen Beschäftigungen des Kindes, das ist die Orientierung der Fröbelpädagogik. Kinder sind individuell sehr verschieden und bringen die unterschiedlichsten Lebenserfahrungen und Prägungen mit. Nicht jedes Kind benötigt von uns dasselbe. Aus diesem Grund ist Fröbelpädagogik wichtig, zu ermöglichen, dass Ihr Kind, über das Zusammensein in der Familie hinaus die Gemeinschaft in Klein- und Großgruppen erleben kann: Individualität gegen Konformität Verlässlichkeit durch Geborgenheit Selbstbestimmtes, kreatives Handeln gegen Konsum Freiräume gegen das Durchorganisierte. Montessori - Pädagogik Montessori-Erziehung beginnt schon im Kindergarten. Ihre Forderung, die kindliche Persönlichkeit strikt zu achten und auf die Kraft des Kindes, sich selbst zu entwickeln, zu vertrauen, ist in Pädagogik und Kinderpsychologie inzwischen Allgemeingut geworden: freie Wahl der Materialien, mit denen die Kinder lernen wollen Freiheit, beim Lernen mit anderen zusammenzuarbeiten, und das Leben in der Gemeinschaft zu gestalten (soziales Miteinander) genügend freie Zeit, um sich auf Tätigkeiten konzentrieren zu können. Außerdem gibt es in den meisten Montessori-Einrichtungen behinderte Kinder, die in den gleichen Gruppen wie nicht behinderte Kinder betreut werden. Das Kind sagt: Lass es mich tun, dann verstehe ich. Auch der Weiseste kann unermesslich viel von Kindern lernen!

39 Reggio - Pädagogik Reggio - Pädagogik ist eine Erziehungsphilosophie, bei der die Rechte der Kinder, ihre Wahrnehmungs- und Ausdruckserziehung eine zentrale Stellung einnehmen. Kindererziehung wird als gemeinschaftliche Aufgabe von Eltern, ErzieherInnen, FachberaterInnen und MitbürgerInnen verstanden. Das Kind wird hier als Konstrukteur seiner individuellen Wirklichkeit und Entwicklung verstanden. Kinder sind - ebenso wie Dichter, Musiker und Naturwissenschaftler - eifrige Forscher und Gestalter. Unsere Aufgabe besteht darin, die Kinder bei ihrer Auseinandersetzung mit der Welt zu unterstützen, wobei all ihre Fähigkeiten, Ausdrucksweisen und Kräfte eingesetzt werden. (Loris Malaguzzi ) Waldorfpädagogik Inhalt und Methode der Waldorfpädagogik beruhen auf Erkenntnissen über die Gesetzmäßigkeit der Entwicklung von Kindern und Jugendlichen und geistigen Veranlagungen und Begabungen. Waldorfpädagogik fördert künstlerischhandwerklichen sowie bildhaften wissenschaftlichen Unterricht. Die Waldorfschulen haben das übliche Zensurensystem abgeschafft und die SchülerInnen durchlaufen ohne Sitzenbleiben die Schuljahre. Sie schließen die Schule mit der mittleren Reife oder dem Abitur ab. Waldorfler freuen sich über die Kinder. Wer sich über die Kinder freut, freut sich über das Leben!

40 Profil evangelischer KITA Kinder sind eine Gabe Gottes, ein Geschenk (Psalm 127, 3). Jedes Kind ist ein unverwechselbares Geschöpf Gottes, das wir liebevoll begleiten und in seinem Selbstwerdungsprozess stärken wollen. Herz, Seele und Verstand des Kindes sollen in gleichem Maße angesprochen und die Entwicklung des jeweiligen Kindes ganzheitlich gefördert werden. Wir verstehen die ev. KITA als Bildungseinrichtung. Um auf die verschiedenen Bedürfnisse kindlicher Aktivität einzugehen, setzen die ev. KITA die Grundsätze elementarer Bildung im Land Brandenburg um: Kinder können spielen, sich bewegen, turnen, bauen und konstruieren, forschen, malen und schreiben, werken, essen und bewirten, kochen, musizieren, vorlesen, Musik hören, schlafen und ruhen... Die Kinder werden zu eigenem Tun angeregt. Alle Sinne werden angesprochen. Wir fördern die soziale Entwicklung, die Kreativität und die Ausdrucksfähigkeit von Kindern. Verschiedene Angebote, die den persönlichen Entwicklungsstand eines Kindes würdigen, unterstützen seine Freude am Lernen und das Erproben seiner Fähigkeiten. Unser Anliegen ist, dass sich in der ev. KITA alle Menschen wohl fühlen: Kinder, ErzieherInnen und Eltern begegnen einander gern und tauschen sich aus. Im Jahresverlauf feiern Kinder und MitarbeiterInnen die christlichen Feste. Wir laden die Kinder und deren Familien zur Begegnung mit dem christlichen Glauben ein. Jedes Kind gleich welcher Herkunft und Prägung ist uns willkommen.

41 Tagesmütter und Tagesväter PLZ CB Ute Basto Öffnungszeiten: Am Waldrand 13 B nach Absprache Tel.: 0355 / Alter: 0 bis 3 Jahre Annette Keuchler Öffnungszeiten: Kindertagespflege "Bärchen" nach Absprache Forster Str. 49 Tel.: 0177 / Alter: 0 bis 3 Jahre Mirko Luchmann Öffnungszeiten: Kindertagespfl. "Töpfchenbande" nach Absprache Hainstr. 21 Tel.: 0177 / Alter: 0 bis 3 Jahre

42 03042 Gisela Noack Öffnungszeiten: Tagespflege "Hampelmann" Uhr und Willi-Brandt-Str. 28 nach Absprache Tel.: 0151 / Alter: 0 bis 3 Jahre Monika Noack Öffnungszeiten: Tagespflege "Kuschelbär" nach Absprache Industristr. 4 Alter: 0 bis 3 Jahre Tel.: 0152 / Carmen Schiebel Öffnungszeiten: Kiekebuscher Str. 49 nach Absprache Tel.: 0170 / Alter: 0 bis 3 Jahre

43 03042 Andrea Stephan Öffnungszeiten: Tagespflege "Landhaus Clara" nach Absprache Neue Siedlung 5 Tel.: 0170 / Alter: 0 bis 3 Jahre Anke Wenzke Öffnungszeiten: Max-Grünbaum-Str. 3 nach Absprache Tel.: 0152 / Alter: 0 bis 3 Jahre Antje Brodowski Öffnungszeiten: Kindertagespflege "Winnie Puuh" und nach Absprache Hutungstraße 32 Tel.: 0170 / Alter: 0 bis 3 Jahre auf Wunsch auch bis Schuleintritt

44 03044 Stefanie Faustmann Öffnungszeiten: Kindertagespfl. "Zwergenparadies" nach Absprache Schmellwitzer Weg 9 Tel.: 0176 / Alter: 0 bis 3 Jahre K. Gebhardt Öffnungszeiten: Kindertagespflege "Pittiplatsch" nach Absprache Friedhofstraße 35 Tel.: 0172 / Alter: 0 bis 3 Jahre Heidemarie Gerlich Öffnungszeiten: Willi-Budich-Str. 69 nach Absprache Tel.: 0160 / Alter: 0 bis 3 Jahre

45 03044 Petra Giedow Öffnungszeiten: Peter-Rosegger-Str. 17 nach Absprache Vermittlung über den FB Jugend, Schule und Sport Alter: 0 bis 3 Jahre Kathleen Kusay Öffnungszeiten: Kindertagespflege "Sonnenkinder" nach Absprache Bonnaskenstr. 26 Tel.: 0152 / Alter: 0 bis 3 Jahre Ramona Porsche Öffnungszeiten: Kindertagespflege "Zwergenland" nach Absprache Virchowstr. 43 Tel.: 0176 / Alter: 0 bis 3 Jahre

46 03044 Ines Scholsching Öffnungszeiten: Kindertagespflege "Sonnenkäfer" nach Absprache Zuschka 14 Tel.: 0175 / Alter: 0 bis 3 Jahre Peggy Schönemann Öffnungszeiten: Kindertagespflege "Bussibär" nach Absprache Sielower Landstr. 51 Tel.: 0151 / Alter: 0 bis 3 Jahre Dirk Matheoszat Öffnungszeiten: Sielower Str. 28 nach Absprache Tel.: 0173 / Alter: 0 bis 3 Jahre Nicole Richter Öffnungszeiten: Die kleinen Entdecker nach Absprache Karlstraße 69 Tel.: 0178 / Alter: 0 bis 3 Jahre

47 03044 Ulrike Schreiber Öffnungszeiten: Kindetagespflege "Biene Maja" nach Absprache Siedlungsstr. 18 Tel.: 0173 / Alter: 0 bis 3 Jahre Dagmar Schröter Öffnungszeiten: Kindertagespflege "Wetterhäuschen" nach Absprache Peter-Rosegger-Str. 17 Tel.: 0355 / Alter: 0 bis 3 Jahre Michael Schröter Öffnungszeiten: Döbbrick Süd 30 nach Absprache Tel.: 0176 / Alter: 0 bis 3 Jahre

48 03046 Natalja Wojack Öffnungszeiten: Kindertagespflege Sommersprossen nach Absprache Klosterstr. 36 Tel.: 0176 / Alter: 0 bis 3 Jahre Ilona Singh Öffnungszeiten: Kindertagespflege "Pusteblume" nach Absprache Klosterstr. 38 Tel.: 0152 / Alter: 0 bis 3 Jahre

49 ... Gemeinsam essen!

50 So macht Essen Spaß! Seit Jahrhunderten ist die gemeinsame Mahlzeit in unserem Kulturkreis ein Ort der Begegnung im Familienkreis. Durch die zunehmenden Zeitzwänge unserer hektischen Gesellschaft, die angespannte Arbeitssituation und die Verführung durch die vielen Zeit sparenden Fastfood- Angebote gerät diese Tradition zunehmend in Gefahr. In vielen Familien haben gemeinsame Mahlzeiten heutzutage Seltenheitswert. Stattdessen findet die Nahrungsaufnahme oft vor dem Fernseher statt. Dabei kann man nicht bewusst genießen und das Gefühl für die Menge und die Qualität der zu sich genommenen Lebensmittel geht zum Teil verloren. Hinzu kommt, dass die von den Medien verbreitete Werbung das Kaufverhalten und den momentanen Appetit während des Einkaufs beeinflusst. Die Folgen davon sind einseitige Ernährung und Übergewicht und daraus resultierende Krankheiten. Damit Kinder gesund aufwachsen können, sind gemeinsame Mahlzeiten mit den Eltern besonders wichtig! Dabei sollte miteinander kommuniziert und gleichzeitig Essverhalten und Tischsitten vermittelt werden. Nehmen Sie sich Zeit, mit Ihren Kindern in Ruhe zu essen denn gemeinsam schmeckt es besser! Eine friedliche Tischatmosphäre, selbst zubereitete und appetitliche Gerichte - und Eltern, die selbst mit Genuss essen erhöhen die Freude und den Spaß an der gemeinschaftlichen Tischrunde. Kinder reagieren auf unbekannte Speisen oder Zutaten meist ablehnend. Werden diese jedoch mit bekannten Lebensmitteln kombiniert, werden sie eher gegessen. Selbst Obst- und Gemüsemuffel lassen sich durch mundgerechte Stücke, die griffbereit stehen, überzeugen. Beziehen sie Ihre Kinder so oft es möglich ist beim Einkaufen und Kochen ein, das fördert eine positive Einstellung zu Nahrungsmitteln und zum Essen, denn Kinder sind hilfsbereit und neugierig. Wer dieses Potential bei seinen Kindern nutzt und fördert, kann frühzeitig das Bewusstsein für eine gesunde Lebensweise und Gemeinsamkeiten herausbilden und festigen.

51 03046 Christine Badack Öffnungszeiten: Tagespflege "Nestwärme" nach Absprache Erfurter Str. 30 Tel.: 0173 / Alter: 0 bis 3 Jahre Bettina Franke Öffnungszeiten: Tagespflege "Kinderstübchen" nach Absprache Schwanstraße 1 Tel.: 0170 / Alter: 0 bis 3 Jahre Inge Grimm Öffnungszeiten: Karl-Liebknecht-Str. 76 nach Absprache Tel.: 0355 / Alter: 0 bis 3 Jahre

52 03046 Kerstin Gudera Öffnungszeiten: Kindertagespflege "Disney Babies" nach Absprache Juri-Gagarin-Str. 14 Tel.: 0171 / Alter: 0 bis 3 Jahre Christine Kasztura Öffnungszeiten: Tagespflege "Traumland" nach Absprache Briesener Str. 37 Tel.: 0151 / Alter: 0 bis 3 Jahre Mandy Könnecke Öffnungszeiten: Lieberoser Str. 40 nach Absprache Tel.: 0174 / oder 0355 / Alter: 0 bis 3 Jahre

53 03046 Diana Luchmann Öffnungszeiten: "Die Rasselbande der Schillerstraße" nach Absprache Schillerstr. 42 Tel.: 0171 / Alter: 0 bis 3 Jahre Monika Luchmann Öffnungszeiten: Tagespflege "Moni's Kükennest" nach Absprache Karl-Liebknecht-Str. 116 Tel.: 0163 / Alter: 0 bis 3 Jahre Sabine Rubbers Öffnungszeiten: Tagespfl. " Fünf Kleine Zaubermäuse" nach Absprache E.-Barlach-Str. 31 Tel.: 0157 / Alter: 0 bis 3 Jahre

54 03046 Thomas Mellack Öffnungszeiten: Straße der Jugend 12 nach Absprache Tel.: 0151 / Alter: 0 bis 3 Jahre Petra Zinder Öffnungszeiten: Kindertagespflege "Petra und nach Absprache die Mickey-Mäuse Mittelstr. 14 Alter: 0 bis 3 Jahre Tel.: 0175 / Margitta Berger Öffnungszeiten: Lauchhammer Str. 8 nach Absprache Tel.: 0160 / Alter: 0 bis 3 Jahre Ronny Kretschmer Öffnungszeiten: Tagespflege Schnappi nach Absprache Thierbacher Str. 13 b Tel.: 0172 / Alter: 0 bis 3 Jahre

55 03048 Steffi Perdoch Öffnungszeiten: Kindertagespflege "Marienkäfer" nach Absprache Finsterwalder Str. 28 Tel.: 0173 / Alter: 0 bis 3 Jahre Gisela Winarsch Öffnungszeiten: Grashüpfer nach Absprache Wiesenstraße 27 Tel.: 0172 / Alter: 0 bis 3 Jahre Constanze Ruszo Öffnungszeiten: "Winnie Pooh's Kinderstube" nach Absprache Meuroer Weg 7 Tel.: 0152 / Alter: 0 bis 3 Jahre

56 03050 Kitaprojekt - (Tagespflege innerhalb Träger: PeWoBe Kita "Mischka" und "Janusz Korczak") Helene-Weigel-Str. 6/7 Öffnungszeiten: Tel.: 0355 / nach Absprache 0152 / Alter: 0 bis 3 Jahre Susanne Dietrich Öffnungszeiten: Fontaneplatz 11 nach Absprache Tel.: 0355 / Alter: 0 bis 3 Jahre Kathrin Konzack Öffnungszeiten: Madlower Hauptstraße 72 nach Absprache Tel.: 0355 / Alter: 0 bis 3 Jahre

57 03050 Anne-Katrin Eichhorst Öffnungszeiten: Kindertagespflege "Hasennest" nach Absprache Gartenstraße 69 Tel.: 0178 / Alter: 0 bis 3 Jahre Annett Engler Öffnungszeiten: Kindertagespflege "Sternchen" nach Absprache Gartenstr. 17 Tel.: 0160 / Alter: 0 bis 3 Jahre Petra Kilias Öffnungszeiten: Uhlandstraße 21 nach Absprache Tel.: 0152 / Alter: 0 bis 3 Jahre

58 03050 Gordon Geißler Öffnungszeiten: Gordons Geißlein nach Absprache Uhlandstraße 21 Tel.: 0162 / Alter: 0 bis 3 Jahre Angelika Morling Öffnungszeiten: Kindertagespflege "Schlumpfenland" nach Absprache Harnischdorfer Str. 56 Tel.: 0160 / Alter: 0 bis 3 Jahre Sabine Werner Öffnungszeiten: Kindertagespflege "Kinderhändchen" nach Absprache Gartenstr. 61 Tel.: 0355 / Alter: 0 bis 3 Jahre

59 03054 Marlene Haase Öffnungszeiten: Kindertagespflege "Kinderland" nach Absprache Döbbrick-Süd 30 Tel.: 0152 / Alter: 0 bis 3 Jahre

60 Staatliche Grundschulen Carl Blechen Grundschule Ganztagsschule i. offener Form PC-Kabinett Muskauer Platz 1 Förderschwerpunkt Sprach- und Leseräume Tel.: 0355 / Lernschwierigkeiten Spielplatz geistige Behinderung Schulsozialarbeit (Downsyndrom) Schulleiter/in: Frau Preuß Christoph-Kolumbus-Grundschule Schulsozialarbeit Muskauer Str. 1 Tel.: 0355 / Schulleiter/in: Frau Bromm Grundschule internationales Netzwerk Englisch, AG Französisch Unesco-Projekt-Schule gemeinsamer Unterricht von fakultativ Sorbisch Willi-Budich-Str. 54 behinderten und nicht behinderten Zusammenarbeit mit Tel.: 0355 / SchülerInnen polnischer Partnerschule flexible Schuleingangsphase Schulsozialarbeit Flex-Klasse Schulleiter/in: Frau Jurrmann

61 03044 Astrid-Lindgren-Grundschule Am Nordrand 41 Tel.: 0355 / Schulleiter/in: Frau Sillack Erich-Kästner-Grundschule Puschkinpromenade 6 Tel.: 0355 / Schulleiter/in: Frau Nagel Wilhelm-Nevoigt-Grundschule Verlässliche Halbtagsgrundschule Theater, Schülerzeitung Europaschule flexible Schuleingangsstufe Musik, Geräteturnen, Clara-Zetkin-Str. 20 Fremdsprachen-Sorb., Engl., Russ. Leichtathletik, Tel.: 0355 / Integration-Förderung von Kindern Basteln, Entspannung mit sonderpäd. Förderungsbedarf PC-AG Begabtenförderung Schulleiter/in: Frau Just Umwelterziehung, Soziale Arbeit

ANE Elternbriefe. Ihr Baby ist nun ein Kleinkind. Arbeitskreis Neue Erziehung e. V. in Leichter Sprache 2

ANE Elternbriefe. Ihr Baby ist nun ein Kleinkind. Arbeitskreis Neue Erziehung e. V. in Leichter Sprache 2 ANE Elternbriefe Arbeitskreis Neue Erziehung e. V. in Leichter Sprache 2 Ihr Baby ist nun ein Kleinkind Ihr Baby ist nun ein Kleinkind. Ihr Kind ist neugierig und möchte viele neue Dinge lernen. Das geht

Mehr

Pfarrcaritas Kindergarten St. Antonius

Pfarrcaritas Kindergarten St. Antonius Pfarrcaritas Kindergarten St. Antonius Wir begleiten unsere Kinder auf ihrem Weg zur Selbstständigkeit und gehen jeden Umweg mit! Wir wollen die Kinder mit bestmöglicher Förderung auf ihrem Weg zur Selbstständigkeit

Mehr

Kindergarten Schillerhöhe

Kindergarten Schillerhöhe Kindergarten Schillerhöhe Kontaktdaten: Mozartstr. 7 72172 Sulz a.n. 07454/2789 Fax 07454/407 1380 kiga.schillerhoehe@sulz.de Kindergartenleitung: Marion Maluga-Loebnitz Öffnungszeiten: Montag, Dienstag,

Mehr

Gemeinsame Erklärung zur inter-kulturellen Öffnung und zur kultur-sensiblen Arbeit für und mit Menschen mit Behinderung und Migrations-Hintergrund.

Gemeinsame Erklärung zur inter-kulturellen Öffnung und zur kultur-sensiblen Arbeit für und mit Menschen mit Behinderung und Migrations-Hintergrund. Gemeinsame Erklärung zur inter-kulturellen Öffnung und zur kultur-sensiblen Arbeit für und mit Menschen mit Behinderung und Migrations-Hintergrund. Das ist eine Erklärung in Leichter Sprache. In einer

Mehr

Übergänge- sind bedeutsame Lebensabschnitte!

Übergänge- sind bedeutsame Lebensabschnitte! Übergänge- sind bedeutsame Lebensabschnitte! Liebe Eltern, Ihr Kind kommt nun von der Krippe in den Kindergarten! Auch der Übergang in den Kindergarten bedeutet für Ihr Kind eine Trennung von Vertrautem

Mehr

Leitbild. für Jedermensch in leicht verständlicher Sprache

Leitbild. für Jedermensch in leicht verständlicher Sprache Leitbild für Jedermensch in leicht verständlicher Sprache Unser Leitbild Was wir erreichen wollen und was uns dabei wichtig ist! Einleitung Was ist ein Leitbild? Jede Firma hat ein Leitbild. Im Leitbild

Mehr

KOMMUNALE KINDERTAGESSTÄTTE LEMWERDER

KOMMUNALE KINDERTAGESSTÄTTE LEMWERDER KOMMUNALE KINDERTAGESSTÄTTE LEMWERDER Die KiTa Lemwerder ist eine Tageseinrichtung für Kinder bis 12 Jahren mit Krippe, Kindergarten und Hort. Die KiTa hat zwei Häuser:: Haus I: Büro & Kindergarten Haus

Mehr

Dr. Hans-Ulrich Rülke. Der nächste Schritt für unser Land Das Kurz-Wahlprogramm in Leichter Sprache

Dr. Hans-Ulrich Rülke. Der nächste Schritt für unser Land Das Kurz-Wahlprogramm in Leichter Sprache Dr. Hans-Ulrich Rülke Der nächste Schritt für unser Land Das Kurz-Wahlprogramm in Leichter Sprache Liebe Bürger und Bürgerinnen, Baden-Württemberg ist Vorbild für Deutschland. Viele andere Bundes-Länder

Mehr

Konzept der integrativen Spielgruppe im Kinderhaus St. Anna. Kinderhauses St. Anna Pro Soki

Konzept der integrativen Spielgruppe im Kinderhaus St. Anna. Kinderhauses St. Anna Pro Soki Konzept der integrativen Spielgruppe im Kinderhaus St. Anna Träger: Förderverein des Kinderhauses St. Anna Pro Soki Dinklage, August 2010 Gliederung 1. Förderverein/Kostenträger 2. Gruppenstärke/Zielgruppe

Mehr

Kita Kinderwaldschlösschen in Heimfeld

Kita Kinderwaldschlösschen in Heimfeld Kita Kinderwaldschlösschen in Heimfeld Hier sind Unsere Kita befindet sich mitten im Wohngebiet Scharnhorsthöhe im Stadtteil Heimfeld. Für ganz viele Familien direkt in der Nachbarschaft und somit leicht

Mehr

Ausgabe Juli 2008. Aktuelles aus dem Evangelischen Kindergarten Landsberg am Lech

Ausgabe Juli 2008. Aktuelles aus dem Evangelischen Kindergarten Landsberg am Lech Ausgabe Juli 2008 Aktuelles aus dem Evangelischen Kindergarten Landsberg am Lech Sommer, Sonne, Sonnenschein. bedeutet auch, dass dieses Kindergartenjahr langsam zu Ende geht. Die Kindergartenkinder sind

Mehr

Kinderrechte. Homepage: www.kibue.net

Kinderrechte. Homepage: www.kibue.net Kinderrechte Homepage: www.kibue.net Alle Kinder sind wichtig und haben die gleichen Rechte. Das Recht auf Gleichheit Alle Kinder auf der ganzen Welt haben die gleichen Rechte! Denn jedes Kind ist gleich

Mehr

Förderzentrum am Arrenberg

Förderzentrum am Arrenberg Förderzentrum am Arrenberg Wir fördern Kinder, Jugendliche und Erwachsene auf ihrem Weg zur Selbstbestimmung, Eigenständigkeit und sozialer Kompetenz. Wir unterstützen Menschen mit Behinderung und chronischer

Mehr

KITA HUMMELSBÜTTLER HAUPTSTRASSE

KITA HUMMELSBÜTTLER HAUPTSTRASSE KITA HUMMELSBÜTTLER HAUPTSTRASSE Herzlich Willkommen bei uns in der Kita! Unsere Kita befindet sich in der charmanten, ehemaligen Dorfschule von Hummelsbüttel. Bei uns leben und lernen Kinder im Alter

Mehr

Unsere Konzeption. Parkkindergarten. Hockenheim

Unsere Konzeption. Parkkindergarten. Hockenheim Unsere Konzeption Parkkindergarten Hockenheim Herausgeber: Stadt Hockenheim Parkkindergarten Dresdner Straße 1 68766 Hockenheim Tel. 06205 / 922643 Fax 06205 / 922644 Unsere Konzeption Vorwort Wie sehen

Mehr

Kindergarten Kastell

Kindergarten Kastell Kindergarten Kastell Kontaktdaten: Lembergstr. 15 72172 Sulz a.n. 07454/40099 Fax 07454/407 1490 kiga.kastell@sulz.de Kindergartenleitung: Christine Bühl Öffnungszeiten: Regelgruppe Montag, Dienstag, Mittwoch,

Mehr

Kreativ visualisieren

Kreativ visualisieren Kreativ visualisieren Haben Sie schon einmal etwas von sogenannten»sich selbst erfüllenden Prophezeiungen«gehört? Damit ist gemeint, dass ein Ereignis mit hoher Wahrscheinlichkeit eintritt, wenn wir uns

Mehr

Cottbus.de: Tagesmütter und Tagesväter in Cottbus (Stand: ) Berger; Margitta. Blümel; Peggy. Brodowski; Antje.

Cottbus.de: Tagesmütter und Tagesväter in Cottbus (Stand: ) Berger; Margitta. Blümel; Peggy. Brodowski; Antje. Cottbus.de: Tagesmütter und Tagesväter in Cottbus (Stand: 2017-09-05) Eine große Anzahl von qualifizierten Tagesmüttern und Tagesvätern bieten den gemeinsam erlebten Alltag im familiären Umfeld sowie viele

Mehr

Bürgerhilfe Florstadt

Bürgerhilfe Florstadt Welche Menschen kommen? Erfahrungen mit der Aufnahme vor Ort vorgestellt von Anneliese Eckhardt, BHF Florstadt Flüchtlinge sind eine heterogene Gruppe Was heißt das für Sie? Jeder Einzelne ist ein Individuum,

Mehr

Statuten in leichter Sprache

Statuten in leichter Sprache Statuten in leichter Sprache Zweck vom Verein Artikel 1: Zivil-Gesetz-Buch Es gibt einen Verein der selbstbestimmung.ch heisst. Der Verein ist so aufgebaut, wie es im Zivil-Gesetz-Buch steht. Im Zivil-Gesetz-Buch

Mehr

Qualitätsbereich. Mahlzeiten und Essen

Qualitätsbereich. Mahlzeiten und Essen Qualitätsbereich Mahlzeiten und Essen 1. Voraussetzungen in unserer Einrichtung Räumliche Bedingungen / Innenbereich Für die Kinder stehen in jeder Gruppe und in der Küche der Körpergröße entsprechende

Mehr

Gemeinsam. Alters- und Pflegewohnheim Klinik Lindenegg

Gemeinsam. Alters- und Pflegewohnheim Klinik Lindenegg Gemeinsam. Alters- und Pflegewohnheim Klinik Lindenegg Die Klinik Lindenegg ist ein zentral gelegenes Miteinander Pflegewohnheim, welches auch für erwachsene Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen

Mehr

Persönliche Zukunftsplanung mit Menschen, denen nicht zugetraut wird, dass sie für sich selbst sprechen können Von Susanne Göbel und Josef Ströbl

Persönliche Zukunftsplanung mit Menschen, denen nicht zugetraut wird, dass sie für sich selbst sprechen können Von Susanne Göbel und Josef Ströbl Persönliche Zukunftsplanung mit Menschen, denen nicht zugetraut Von Susanne Göbel und Josef Ströbl Die Ideen der Persönlichen Zukunftsplanung stammen aus Nordamerika. Dort werden Zukunftsplanungen schon

Mehr

Eingewöhnung. Wie ein guter Start gelingt

Eingewöhnung. Wie ein guter Start gelingt Eingewöhnung Wie ein guter Start gelingt Liebe Eltern, Sie haben sich entschieden, uns Ihr Kind in einer Kindertageseinrichtung der Landeshauptstadt Kiel anzuvertrauen. Wir freuen uns auf Ihr Kind und

Mehr

Betreuung für Kinder mit Herz und Verstand

Betreuung für Kinder mit Herz und Verstand Betreuung für Kinder mit Herz und Verstand Handlungskonzept der Betreuungsklassen Kinder sind unsere Zukunft! Für eine gesunde Entwicklung benötigen Kinder u.a. feste Rahmenbedingungen mit sicheren Beziehungen

Mehr

Inhaltverzeichnis: 1. Die Krippe stellt sich vor. 2. Öffnungszeiten. 3. Aufnahmekriterien. 4. Das Kind und seine Bedürfnisse

Inhaltverzeichnis: 1. Die Krippe stellt sich vor. 2. Öffnungszeiten. 3. Aufnahmekriterien. 4. Das Kind und seine Bedürfnisse Inhaltverzeichnis: 1. Die Krippe stellt sich vor 2. Öffnungszeiten 3. Aufnahmekriterien 4. Das Kind und seine Bedürfnisse 5. Eingewöhnungsphase für Kind und Eltern 6. Unsere pädagogischen Ziele sind beschrieben

Mehr

~~~~~~~~~ Wohnzimmer Projekte : Malen Kochen Backen Basteln Zeichnen Ballspiele Modellieren Schachspielen Geschichten spielen

~~~~~~~~~ Wohnzimmer Projekte : Malen Kochen Backen Basteln Zeichnen Ballspiele Modellieren Schachspielen Geschichten spielen Das erweiterte Nachmittagsangebot für die Klassen 5, 6 und 7 ~~~~~~~~~ Wohnzimmer Projekte : Malen Kochen Backen Basteln Zeichnen Ballspiele Modellieren Schachspielen Geschichten spielen ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Mehr

Breitenfelder Hof. Sie über uns. Hotel & Tagung

Breitenfelder Hof. Sie über uns. Hotel & Tagung Sie über uns Wir bekamen viele positive Reaktionen seitens unserer Tagungsteilnehmer, vor allem die Kollegen aus Übersee waren tief beeindruckt über den guten Service. Deutschland scheint also doch keine

Mehr

Informationen für: Partner Vereine Schulen Kitas. Das Bildungspaket. Mitmachen möglich machen

Informationen für: Partner Vereine Schulen Kitas. Das Bildungspaket. Mitmachen möglich machen Informationen für: Partner Vereine Schulen Kitas Das Bildungspaket Mitmachen möglich machen So informieren Sie Eltern, Kinder und Jugendliche Helfen Sie mit, dass bedürftige Kinder die Leistungen auch

Mehr

Kinderbetreuung in Hamburg

Kinderbetreuung in Hamburg Kinderbetreuung in Hamburg Ab dem 1. August 2013 hat in Hamburg jedes Kind ab dem vollendeten ersten Lebensjahr bis zur Einschulung einen Rechtsanspruch auf eine tägliche, bis zu fünfstündige Betreuung

Mehr

Hinweise in Leichter Sprache zum Vertrag über das Betreute Wohnen

Hinweise in Leichter Sprache zum Vertrag über das Betreute Wohnen Hinweise in Leichter Sprache zum Vertrag über das Betreute Wohnen Sie möchten im Betreuten Wohnen leben. Dafür müssen Sie einen Vertrag abschließen. Und Sie müssen den Vertrag unterschreiben. Das steht

Mehr

TAGESABLAUF IM KINDERGARTEN

TAGESABLAUF IM KINDERGARTEN TAGESABLAUF IM KINDERGARTEN In der Zeit von 6.30 7.30 finden sich alle Kinder mit einer Pädagogin im Erdgeschoß im Raum 1 ein o In dieser Zeit werden bereits Freundschaften mit Kindern aus beiden Ebenen

Mehr

Elternbrief Infos Vorstellung neue Mitarbeiter Einladung Elternabend und Elternbeiratswahl - Speiseplan

Elternbrief Infos Vorstellung neue Mitarbeiter Einladung Elternabend und Elternbeiratswahl - Speiseplan Herbst 2015 Elternbrief Infos Vorstellung neue Mitarbeiter Einladung Elternabend und Elternbeiratswahl - Speiseplan Glonn, Herbst 2015 Liebe Eltern des Kinderhortes und Kindergartens, erst einmal heiße

Mehr

Erfolgreich starten. -vom Kindergarten zur Grundschule-

Erfolgreich starten. -vom Kindergarten zur Grundschule- Erfolgreich starten -vom Kindergarten zur Grundschule- Stand: September 2015 Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte! Das Ihnen vorliegende Infoheftchen ist aufgrund von Nachfragen aus Ihren Reihen

Mehr

Kindertagesstätte Radlhöfe

Kindertagesstätte Radlhöfe Öffnungszeiten Die Öffnungszeiten der Kita richten sich nach den sogenannten Buchungszeiten. Uns ist es wichtig, dass wir flexible Öffnungszeiten anbieten, vom Ganztagesplatz bis hin zur Vormittagsbetreuung.

Mehr

Gutes Leben was ist das?

Gutes Leben was ist das? Lukas Bayer Jahrgangsstufe 12 Im Hirschgarten 1 67435 Neustadt Kurfürst-Ruprecht-Gymnasium Landwehrstraße22 67433 Neustadt a. d. Weinstraße Gutes Leben was ist das? Gutes Leben für alle was genau ist das

Mehr

Darum geht es in diesem Heft

Darum geht es in diesem Heft Die Hilfe für Menschen mit Demenz von der Allianz für Menschen mit Demenz in Leichter Sprache Darum geht es in diesem Heft Viele Menschen in Deutschland haben Demenz. Das ist eine Krankheit vom Gehirn.

Mehr

Studienkolleg der TU- Berlin

Studienkolleg der TU- Berlin Aufnahmetest Studienkolleg der TU- Berlin a) Hörtext Stadtolympiade 5 10 15 20 25 Seit 1896 finden alle vier Jahre die modernen Olympischen Spiele statt, bei denen Spitzensportler der ganzen Welt ihre

Mehr

Grünes Wahlprogramm in leichter Sprache

Grünes Wahlprogramm in leichter Sprache Grünes Wahlprogramm in leichter Sprache Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, Baden-Württemberg ist heute besser als früher. Baden-Württemberg ist modern. Und lebendig. Tragen wir Grünen die Verantwortung?

Mehr

Freizeiten und Reisen mit Begleitung

Freizeiten und Reisen mit Begleitung Belegung der Ferienanlage mit eigenen Gruppen: Infos 022 33 93 24 54 1 Haus Hammerstein www.lebenshilfe-nrw.de www.facebook.com/lebenshilfenrw Freizeiten und Reisen mit Begleitung Bei der Lebenshilfe NRW

Mehr

Mehr Geld verdienen! Lesen Sie... Peter von Karst. Ihre Leseprobe. der schlüssel zum leben. So gehen Sie konkret vor!

Mehr Geld verdienen! Lesen Sie... Peter von Karst. Ihre Leseprobe. der schlüssel zum leben. So gehen Sie konkret vor! Peter von Karst Mehr Geld verdienen! So gehen Sie konkret vor! Ihre Leseprobe Lesen Sie...... wie Sie mit wenigen, aber effektiven Schritten Ihre gesteckten Ziele erreichen.... wie Sie die richtigen Entscheidungen

Mehr

Kulturelle Evolution 12

Kulturelle Evolution 12 3.3 Kulturelle Evolution Kulturelle Evolution Kulturelle Evolution 12 Seit die Menschen Erfindungen machen wie z.b. das Rad oder den Pflug, haben sie sich im Körperbau kaum mehr verändert. Dafür war einfach

Mehr

Kurzanleitung für eine erfüllte Partnerschaft

Kurzanleitung für eine erfüllte Partnerschaft Kurzanleitung für eine erfüllte Partnerschaft 10 Schritte die deine Beziehungen zum Erblühen bringen Oft ist weniger mehr und es sind nicht immer nur die großen Worte, die dann Veränderungen bewirken.

Mehr

Nina. bei der Hörgeräte-Akustikerin. Musterexemplar

Nina. bei der Hörgeräte-Akustikerin. Musterexemplar Nina bei der Hörgeräte-Akustikerin Nina bei der Hörgeräte-Akustikerin Herausgeber: uphoff pr-consulting Alfred-Wegener-Str. 6 35039 Marburg Tel.: 0 64 21 / 4 07 95-0 info@uphoff-pr.de www.uphoff-pr.de

Mehr

Kinderkrippe Die Schäfchen

Kinderkrippe Die Schäfchen Kinderkrippe Die Schäfchen Ev. Laurentius Kindergarten, Am Grundweg 33, 64342 Seeheim-Jugenheim, Telefon (06257) 82992; E-Mail: ev.kita.seeheim@ekhn; www.ev-kirche-seeheim-maclhen.de - 1 - Unser pädagogischer

Mehr

Gute Aussichten ein Leben lang. Die Angebote der Lebenshilfe Starnberg für Erwachsene. Arbeiten Wohnen Fördern Beraten

Gute Aussichten ein Leben lang. Die Angebote der Lebenshilfe Starnberg für Erwachsene. Arbeiten Wohnen Fördern Beraten Gute Aussichten ein Leben lang ie Angebote der Lebenshilfe Starnberg für Erwachsene Arbeiten Wohnen Fördern Beraten Wir unterstützen Menschen mit Behinderungen bei ihren individuellen Lebensentwürfen und

Mehr

Gliederung. 1. Was ist ein Freiwilliges Soziales Jahr? 2. Das Freiwillige Soziale Jahr am FWG in Kooperation mit der Pestalozzischule

Gliederung. 1. Was ist ein Freiwilliges Soziales Jahr? 2. Das Freiwillige Soziale Jahr am FWG in Kooperation mit der Pestalozzischule Gliederung 1. Was ist ein Freiwilliges Soziales Jahr? 2. Das Freiwillige Soziale Jahr am FWG in Kooperation mit der Pestalozzischule 2.1. Das DRK am FWG 3. Welche Aufgaben übernehmen die FSJlerinnen im

Mehr

Fernsehen gehört zu unserem Alltag

Fernsehen gehört zu unserem Alltag Fernsehen gehört zu unserem Alltag Vorbereitung Stellen Sie die Flipchart-Tafel auf und legen Sie passende Stifte bereit. Legen Sie Stifte und Zettel für alle Teilnehmerinnen bereit. Legen Sie das kopierte

Mehr

WILLKOMMEN AUF DER HOMEPAGE DES KINDERHAUSES WILMA

WILLKOMMEN AUF DER HOMEPAGE DES KINDERHAUSES WILMA WILLKOMMEN AUF DER HOMEPAGE DES KINDERHAUSES WILMA UND DEM HORT DER 56. GRUNDSCHULE. Beide Einrichtungen liegen im Dresdner Stadtteil Trachau. Unsere Aufgabe ist es, die Eltern bei der Erziehung Ihrer

Mehr

Konzept Wohnverbund Annagarten in leicht verständlicher Sprache

Konzept Wohnverbund Annagarten in leicht verständlicher Sprache Konzept Wohnverbund Annagarten in leicht verständlicher Sprache 1 2 Einleitung Das ist unser Konzept. Konzept ist ein anderes Wort für Plan. Das Konzept ist unser Plan, wie wir im Wohnverbund Annagarten

Mehr

Gesundheits-Coaching I Akut-Programme bei Erschöpfung I Gesunder Schlaf I Ernährungs-Umstellung I Mentale Stärke I Gutes Körpergefühl

Gesundheits-Coaching I Akut-Programme bei Erschöpfung I Gesunder Schlaf I Ernährungs-Umstellung I Mentale Stärke I Gutes Körpergefühl Gesundheits-Coaching I Akut-Programme bei Erschöpfung I Gesunder Schlaf I Ernährungs-Umstellung I Mentale Stärke I Gutes Körpergefühl Bogengold GmbH Gesundheitszentrum Lättenstrasse 6a, CH-8185 Winkel

Mehr

Woche 1: Was ist NLP? Die Geschichte des NLP.

Woche 1: Was ist NLP? Die Geschichte des NLP. Woche 1: Was ist NLP? Die Geschichte des NLP. Liebe(r) Kursteilnehmer(in)! Im ersten Theorieteil der heutigen Woche beschäftigen wir uns mit der Entstehungsgeschichte des NLP. Zuerst aber eine Frage: Wissen

Mehr

Elternumfrage 2015. Grundschule. Phorms Campus München

Elternumfrage 2015. Grundschule. Phorms Campus München Elternumfrage 205 Grundschule Phorms Campus München Ergebnisse der Elternumfrage 205 Um die Auswertung der Elternumfrage 205 richtig lesen und interpretieren zu können, sollten folgende Punkte beachtet

Mehr

Informationen zum Ambulant Betreuten Wohnen in leichter Sprache

Informationen zum Ambulant Betreuten Wohnen in leichter Sprache Informationen zum Ambulant Betreuten Wohnen in leichter Sprache Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Siegen - Wittgenstein/ Olpe 1 Diese Information hat geschrieben: Arbeiterwohlfahrt Stephanie Schür Koblenzer

Mehr

Geschenk für neue Perspektiven

Geschenk für neue Perspektiven Geschenk für neue Perspektiven DIE BESONDERE ART ZU SCHENKEN ARCUS Sozialnetzwerk Ein Geschenk für neue Perspektiven Anstatt von herkömlichen Geschenken zu den verschiedenen Anlässen, ist das Geschenk

Mehr

Das Institut für berufliche Aus- und Fortbildung stellt sich vor

Das Institut für berufliche Aus- und Fortbildung stellt sich vor Das Institut für berufliche Aus- und Fortbildung stellt sich vor Das Institut für berufliche Aus- und Fortbildung gibt es seit vielen Jahren. Institut ist das schwierige Wort für: eine Schule für Erwachsene.

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Eine Einrichtung im. Leitung: Tosha Governali

Inhaltsverzeichnis. Eine Einrichtung im. Leitung: Tosha Governali 1 Leitung: Tosha Governali Inhaltsverzeichnis 1. Willkommen im Bunten Leben - Vorwort - Kurze Chronik - Der Verbund - Konzeptionelles - Gruppenstrukturen 2. Öffnungszeiten und Betreuungsmodelle 3. Der

Mehr

Kita Drachennest Mühlenweg 67 26382 Wilhelmshaven Frau Strutz, Leiterin

Kita Drachennest Mühlenweg 67 26382 Wilhelmshaven Frau Strutz, Leiterin Kita Drachennest Mühlenweg 67 26382 Wilhelmshaven Frau Strutz, Leiterin Die Kita Drachennest ist aus einer Arbeitsplatz-Initiative für Frauen (API) entstanden. Natürlich kommen mittlerweile auch Männer

Mehr

Die Post hat eine Umfrage gemacht

Die Post hat eine Umfrage gemacht Die Post hat eine Umfrage gemacht Bei der Umfrage ging es um das Thema: Inklusion Die Post hat Menschen mit Behinderung und Menschen ohne Behinderung gefragt: Wie zufrieden sie in dieser Gesellschaft sind.

Mehr

Die Kindertagesstätte

Die Kindertagesstätte Die Kindertagesstätte stellt sich vor! August 2014 Trägerschaft Seit über 40 Jahren betreibt suchttherapiebärn im Schosshalden-Kirchenfeld-Quartier sozialtherapeutische Einrichtungen für suchtmittelabhängige

Mehr

zur Aufnahme von Kinder unter 3 Jahren in den Korber Kindergärten

zur Aufnahme von Kinder unter 3 Jahren in den Korber Kindergärten zur Aufnahme von Kinder unter 3 Jahren in den Korber Kindergärten Liebe Eltern, Ihr Kind wird in unseren Einrichtungen für die Betreuung unter 3 Jahren aufgenommen. Wir freuen uns auf die Begegnung mit

Mehr

Besser leben in Sachsen

Besser leben in Sachsen Besser leben in Sachsen Kurz-Wahl-Programm 2014 der Partei DIE LINKE in Leichter Sprache Seite 2 Das können Sie in diesem Heft lesen: Das will die Partei DIE LINKE für Sachsen machen... 2 Wir wollen mehr

Mehr

Leit-Bild. Elbe-Werkstätten GmbH und. PIER Service & Consulting GmbH. Mit Menschen erfolgreich

Leit-Bild. Elbe-Werkstätten GmbH und. PIER Service & Consulting GmbH. Mit Menschen erfolgreich Leit-Bild Elbe-Werkstätten GmbH und PIER Service & Consulting GmbH Mit Menschen erfolgreich Vorwort zu dem Leit-Bild Was ist ein Leit-Bild? Ein Leit-Bild sind wichtige Regeln. Nach diesen Regeln arbeiten

Mehr

ONLINE-AKADEMIE. "Diplomierter NLP Anwender für Schule und Unterricht" Ziele

ONLINE-AKADEMIE. Diplomierter NLP Anwender für Schule und Unterricht Ziele ONLINE-AKADEMIE Ziele Wenn man von Menschen hört, die etwas Großartiges in ihrem Leben geleistet haben, erfahren wir oft, dass diese ihr Ziel über Jahre verfolgt haben oder diesen Wunsch schon bereits

Mehr

Eltern Medien Trainer

Eltern Medien Trainer Eltern Medien Trainer Kinder und Fernsehen 10 Tipps für Erziehende zu Film und Fernsehen Präsentation für den Gesamtelternabend an der GS 7 am 29.10.2008 Margrit Bittner / Andre Gülzow 10 Tipps für Erziehende:

Mehr

Ansprechpartner: Rektor. Konrektorin. Sekretariat: Jessica Wacker Beratungslehrerin: Susanne Vodde

Ansprechpartner: Rektor. Konrektorin. Sekretariat: Jessica Wacker Beratungslehrerin: Susanne Vodde Anschrift: Grundschule Haßfurt Dürerweg 22 97437 Haßfurt Tel.: 09521/9 444 55 FAX.: 09521/9 444 97 Ansprechpartner: Schulleiter: Stellvertreterin: Harald Friedrich, Rektor Christine Männer, Konrektorin

Mehr

Was ich als Bürgermeister für Lübbecke tun möchte

Was ich als Bürgermeister für Lübbecke tun möchte Wahlprogramm in leichter Sprache Was ich als Bürgermeister für Lübbecke tun möchte Hallo, ich bin Dirk Raddy! Ich bin 47 Jahre alt. Ich wohne in Hüllhorst. Ich mache gerne Sport. Ich fahre gerne Ski. Ich

Mehr

Städt. Kindergarten Hetzerath

Städt. Kindergarten Hetzerath Städt. Kindergarten Hetzerath Herzlich Willkommen im Städt. Kindergarten Hetzerath Hatzurodestraße 21, 41812 Erkelenz Tel.: 02433/ 41296 Die Einrichtung liegt im Ortskern zwischen der Kirche und der Feuerwehrwache.

Mehr

Entwicklungsförderung

Entwicklungsförderung - Neuropädiatrie Homöopathie Manuelle Medizin Entwicklungsförderung Durch Spielen können Sie die gesunde Entwicklung Ihres Kindes fördern, dabei sind ihren Ideen beim Spielen mit Ihren Kind kaum Grenzen

Mehr

Elternfragebogen. Wir bitten Sie, die ausgefüllten Fragebögen ohne Absenderangabe bis zum 12. Januar 2013 an folgende Adresse zurück zu senden:

Elternfragebogen. Wir bitten Sie, die ausgefüllten Fragebögen ohne Absenderangabe bis zum 12. Januar 2013 an folgende Adresse zurück zu senden: Sehr geehrte Eltern, um eine optimale Betreuung unserer Kinder zu erreichen, führen wir in unserer Gemeinde eine Elternbefragung durch. Nur wenn wir die Wünsche unserer Familien konkret kennen, können

Mehr

Wir machen neue Politik für Baden-Württemberg

Wir machen neue Politik für Baden-Württemberg Wir machen neue Politik für Baden-Württemberg Am 27. März 2011 haben die Menschen in Baden-Württemberg gewählt. Sie wollten eine andere Politik als vorher. Die Menschen haben die GRÜNEN und die SPD in

Mehr

erstmalig erwähnt 1048 Bedarfsabfrage 09/2015 GEMEINDE BIBURG Bedarfserhebung

erstmalig erwähnt 1048 Bedarfsabfrage 09/2015 GEMEINDE BIBURG Bedarfserhebung GEMEINDE BIBURG Bedarfserhebung für eine kindgerechte Bildung, Erziehung und Betreuung nach Art. 7 BayKiBiG in der Gemeinde Biburg Seite 1 von 11 Elternbefragung zur Bedarfserhebung KITA (Kinderkrippe

Mehr

Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung und bedanken uns ganz herzlich bei Ihnen für Ihre Mitarbeit. Mit freundlichen Grüßen

Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung und bedanken uns ganz herzlich bei Ihnen für Ihre Mitarbeit. Mit freundlichen Grüßen Laufer Zukunftsprogramm: für eine gute Zukunft unserer Kinder in der Stadt Lauf a.d.pegnitz - Bitte beteiligen auch Sie sich schenken Sie etwas Zeit für die Laufer Zukunft - FRAGEBOGEN 2011 FÜR ALLE MIT

Mehr

Bedeutung der Netzwerke für hörbehinderte Kinder

Bedeutung der Netzwerke für hörbehinderte Kinder Unterstützung Bedeutung der Netzwerke für hörbehinderte Kinder Aufklärung Vertrauen Vorbilder Trauerarbeit Austausch Treffen Einblick wie Vernetzungen in Hamburg entstehen und zum Empowerment von Kindern

Mehr

Angebote für Mütter, Väter und Kinder. 1. Ausgabe im Schuljahr 2009/10. Ideen für thematische Veranstaltungen: (September 2009)

Angebote für Mütter, Väter und Kinder. 1. Ausgabe im Schuljahr 2009/10. Ideen für thematische Veranstaltungen: (September 2009) Ideen für thematische Veranstaltungen: Wir möchten die thematischen Veranstaltungen gerne Ihren Interessen anpassen. Es sollen Themen rund um Schule und Erziehung in lockerer Atmosphäre behandelt werden.

Mehr

Fortbildung Beratung Betreuung

Fortbildung Beratung Betreuung Fortbildung Beratung Betreuung für Pflege- / Adoptivfamilien mobil kompetent praxisnah neu neu neu neu neu - neu Fortbildungsangebote mit Kinderbetreuung Leitung Bereich Fortbildung: im Familienzentrum

Mehr

Alle gehören dazu. Vorwort

Alle gehören dazu. Vorwort Alle gehören dazu Alle sollen zusammen Sport machen können. In diesem Text steht: Wie wir dafür sorgen wollen. Wir sind: Der Deutsche Olympische Sport-Bund und die Deutsche Sport-Jugend. Zu uns gehören

Mehr

Eva Douma: Die Vorteile und Nachteile der Ökonomisierung in der Sozialen Arbeit

Eva Douma: Die Vorteile und Nachteile der Ökonomisierung in der Sozialen Arbeit Eva Douma: Die Vorteile und Nachteile der Ökonomisierung in der Sozialen Arbeit Frau Dr. Eva Douma ist Organisations-Beraterin in Frankfurt am Main Das ist eine Zusammen-Fassung des Vortrages: Busines

Mehr

Das Schul- und Wohnzenturm Schachen (SWZ) stellt sich Ihnen vor...

Das Schul- und Wohnzenturm Schachen (SWZ) stellt sich Ihnen vor... Das Schul- und Wohnzenturm Schachen (SWZ) stellt sich Ihnen vor... Peter Syfrig, Leitung Agogik-Schule Anton Hofmann-Käch, Leitung AWG Heissen Sie herzlich Willkommen! Das Angebot des SWZ in Kürze 48 50

Mehr

Was wir gut und wichtig finden

Was wir gut und wichtig finden Was wir gut und wichtig finden Ethische Grundaussagen in Leichter Sprache 1 Was wir gut und wichtig finden Ethische Grundaussagen in Leichter Sprache 2 Zuallererst Die Vereinten Nationen haben eine Vereinbarung

Mehr

Qualitätsbedingungen schulischer Inklusion für Kinder und Jugendliche mit dem Förderschwerpunkt Körperliche und motorische Entwicklung

Qualitätsbedingungen schulischer Inklusion für Kinder und Jugendliche mit dem Förderschwerpunkt Körperliche und motorische Entwicklung Forschungsprojekt: Qualitätsbedingungen schulischer Inklusion für Kinder und Jugendliche mit dem Förderschwerpunkt Körperliche und motorische Entwicklung Leichte Sprache Autoren: Reinhard Lelgemann Jelena

Mehr

Jeder ist ein Teil vom Ganzen Inklusion ändert den Blick

Jeder ist ein Teil vom Ganzen Inklusion ändert den Blick Jeder ist ein Teil vom Ganzen Inklusion ändert den Blick Inklusion ist ein schweres Wort. Wenige Menschen wissen, was es bedeutet. Das wollen wir ändern. Inklusion ist eine wichtige Idee. Was ist Inklusion?

Mehr

Ganztagesangebot ab 2014/15

Ganztagesangebot ab 2014/15 Albert-Einstein-Gymnasium Ganztagesangebot ab 2014/15 Planungsstand Februar 2014 Ganztägig - warum? Förderung in Wissensgebieten und Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern, bei denen Entwicklungsmöglichkeiten

Mehr

Unfallkasse Nord Träger der gesetzlichen Unfallversicherung Körperschaft des öffentlichen Rechts

Unfallkasse Nord Träger der gesetzlichen Unfallversicherung Körperschaft des öffentlichen Rechts Unfallkasse Nord Standort Hamburg Postfach 76 03 25 22053 Hamburg Informationsmaterial zum Thema Risiko und Prävention ein Widerspruch? Vortrag beim Landeselternausschuss am 03.02.2016 Abteilung Prävention

Mehr

Eltern- Newsletter KOMMUNALE KINDERTAGESSTÄTTE ARCHE NOAH. März 2013. 2013 Ausgabe 2. T H E M E N I N D I E S E R AUSGABE: Zähne putzen

Eltern- Newsletter KOMMUNALE KINDERTAGESSTÄTTE ARCHE NOAH. März 2013. 2013 Ausgabe 2. T H E M E N I N D I E S E R AUSGABE: Zähne putzen 2013 Ausgabe 2 sches Eltern- Newsletter März 2013 KOMMUNALE KINDERTAGESSTÄTTE ARCHE NOAH DER ORTSGEMEINDE KETTIG T H E M E N I N D I E S E R AUSGABE: Zähne putzen in der Kita Brandschutzwoche Organisatori-

Mehr

Wir machen uns stark! Parlament der Ausgegrenzten 20.-22.9.2013

Wir machen uns stark! Parlament der Ausgegrenzten 20.-22.9.2013 Wir machen uns stark! Parlament der Ausgegrenzten 20.-22.9.2013 Die Armutskonferenz Einladung zum Parlament der Ausgegrenzten 20.-22. September 2013 Was ist das Parlament der Ausgegrenzten? Das Parlament

Mehr

Grundschule des Odenwaldkreises. Rothenberg. Fortbildungskonzept

Grundschule des Odenwaldkreises. Rothenberg. Fortbildungskonzept Grundschule des Odenwaldkreises Rothenberg Fortbildungskonzept Rothenberg, im Oktober 2008 INHALTSVERZEICHNIS 1. PRÄAMBEL... 3 2. FORTBILDUNGSPLANUNG DER SCHULE... 3 3. FORTBILDUNGSPLANUNG DER KOLLEGEN...

Mehr

Übersicht Schulferien stellen berufstätige Eltern oft vor eine große Herausforderung. Dafür haben wir eine Lösung entwickelt: Die Forschungsferien!

Übersicht Schulferien stellen berufstätige Eltern oft vor eine große Herausforderung. Dafür haben wir eine Lösung entwickelt: Die Forschungsferien! Übersicht Schulferien stellen berufstätige Eltern oft vor eine große Herausforderung. Dafür haben wir eine Lösung entwickelt: Die Forschungsferien! Forschungsferien: Was wann wo ist das? Wer darf mitmachen?

Mehr

Liebe Eltern, liebe Leserin, lieber Leser,

Liebe Eltern, liebe Leserin, lieber Leser, Liebe Eltern, liebe Leserin, lieber Leser, Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Kindergarten und wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen, Kennen lernen und Erfahren unserer Einrichtung. Das Sonnenkinder

Mehr

Das Leitbild vom Verein WIR

Das Leitbild vom Verein WIR Das Leitbild vom Verein WIR Dieses Zeichen ist ein Gütesiegel. Texte mit diesem Gütesiegel sind leicht verständlich. Leicht Lesen gibt es in drei Stufen. B1: leicht verständlich A2: noch leichter verständlich

Mehr

Das Persönliche Budget in verständlicher Sprache

Das Persönliche Budget in verständlicher Sprache Das Persönliche Budget in verständlicher Sprache Das Persönliche Budget mehr Selbstbestimmung, mehr Selbstständigkeit, mehr Selbstbewusstsein! Dieser Text soll den behinderten Menschen in Westfalen-Lippe,

Mehr

Was tust du auf Suchmaschinen im Internet?

Was tust du auf Suchmaschinen im Internet? Was tust du auf Suchmaschinen im Internet? Ergebnisse aus der Befragung auf der Suchmaschine fragfinn Wir bedanken uns bei allen Kindern, die zwischen dem 25. Januar und dem 7. Februar 2011 bei der Befragung

Mehr

* Leichte Sprache * Leichte Sprache * Leichte Sprache *

* Leichte Sprache * Leichte Sprache * Leichte Sprache * * Leichte Sprache * Leichte Sprache * Leichte Sprache * Was ist die Aktion Mensch? Viele Menschen sollen gut zusammenleben können. Dafür setzen wir uns ein. Wie macht die Aktion Mensch das? Wir verkaufen

Mehr

Informationen zur Erstkommunion 2016

Informationen zur Erstkommunion 2016 Lasset die Kinder zu mir kommen! Informationen zur Erstkommunion 2016 Liebe Eltern! Mit der Taufe wurde Ihr Kind in die Gemeinschaft der Kirche aufgenommen. Bei der Erstkommunion empfängt Ihr Kind zum

Mehr

KiKo Bayern. die Kinderkommission des Bayerischen Landtags

KiKo Bayern. die Kinderkommission des Bayerischen Landtags 1 KiKo Bayern die Kinderkommission des Bayerischen Landtags Kinder haben Rechte! 2 3 Das hört sich furchtbar kompliziert an, ist aber ganz einfach: Ihr Kinder habt ein Recht darauf, sicher und gesund aufzuwachsen.

Mehr

Für Selbstständigkeit und Sicherheit im Alter!

Für Selbstständigkeit und Sicherheit im Alter! Für Selbstständigkeit und Sicherheit im Alter! Das Betreute Wohnen der GSG Bauen & Wohnen in und um Oldenburg Das Betreute Wohnen der GSG Zuhause ist es stets am schönsten! Hier kennt man sich aus, hier

Mehr

LERNEN MIT FREUDE GEMEINSAMES LERNEN AN UNSERER MONTESSORI-GRUNDSCHULE SRH SCHULEN

LERNEN MIT FREUDE GEMEINSAMES LERNEN AN UNSERER MONTESSORI-GRUNDSCHULE SRH SCHULEN LERNEN MIT FREUDE GEMEINSAMES LERNEN AN UNSERER MONTESSORI-GRUNDSCHULE SRH SCHULEN Lernen nach dem Grundsatz Hilf mir, es selbst zu tun! Umgeben von viel Grün lernen die Schülerinnen und Schüler an unserer

Mehr

Angaben zur Person für die erstmalige Schulaufnahme

Angaben zur Person für die erstmalige Schulaufnahme Angaben zur Person für die erstmalige Schulaufnahme S c h u l j a h r 2 0 1 6 / 1 7 Die Anmeldung meines / unseres Kindes erfolgt an der Name der Schule 1. Unser / Mein Kind Familienname:... Vorname(n):...

Mehr

Die ersten Tage in der Kinderkrippe

Die ersten Tage in der Kinderkrippe VEREINIGTE HOSPITIEN STIFTUNG DES ÖFFENTLICHEN RECHTS KINDERKRIPPE RULÄNDER HOF Die ersten Tage in der Kinderkrippe Elterninformation zur Eingewöhnungszeit in der Kinderkrippe des Ruländer Hofes Inhaltsverzeichnis

Mehr

Psychosoziale Gesundheit. Schulentwicklung. Suchtprävention. Bewegung. Ernährung

Psychosoziale Gesundheit. Schulentwicklung. Suchtprävention. Bewegung. Ernährung wgkk.at Schulentwicklung Bewegung Psychosoziale Gesundheit Suchtprävention Ernährung Qualitätsgesicherte Angebote in der schulischen Gesundheitsförderung für alle Wiener Schulen Impressum Herausgeber und

Mehr