Wahl der Programmstruktur (1/2)

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Wahl der Programmstruktur (1/2)"

Transkript

1 Wahl der Programmstruktur (1/2) Sehr geehrte Studierende, bei der Wahl Ihrer Programmstruktur stehen allen Studierenden drei Optionen zur Verfügung: 1. Regulärer Studienverlauf (90 CP) kann nur von MBD-Studierenden gewählt werden, die bereits 210 ECTS oder mehr aus ihrem Bachelor- / Diplomabschluss erhalten haben. 2. Flexibler Studienverlauf (120 CP) grundsätzlich möglich für alle MBD-Studierenden, unabhängig von der CP-Anzahl des Bachelor- / Diplomabschlusses. Primär gedacht für MBD-Studierende, die weniger als 210 CP aus ihrem Bachelor- / Diplomabschluss erhalten haben. Um die bis zu 30 fehlenden CP aus dem Bachelor- / Diplomabschluss nachzuholen, stehen zwei Varianten zur Auswahl: a. Praxis: während des Studiums wird ein Praktikum von mindestens 95 Arbeitstagen in einer der betrieblichen Funktionen Start-up Management oder Produktmanagement absolviert, um die nachzuholenden 30 CP zu erlangen 1. b. Theorie: in den ersten beiden Fachsemestern werden 6 Fächer à 5 CP erfolgreich belegt, um die nachzuholenden 30 CP zu erlangen 2. 1 Vgl. 8, (1), a. Zulassungssatzung MBD. 2 Ebd. Seite 1/7

2 Wahl der Programmstruktur (2/2) Die Programmstruktur wird bis spätestens Ende 6. Vorlesungswoche des ersten Semesters gewählt und kann nicht mehr geändert werden. Abweichungen sind mit dem Prüfungsamtsleiter abzustimmen und erneut einzureichen. Ihre Wahl: Bitte beachten Sie, dass Ihre Wahl für den Studiengang verbindlich ist. Studiengang:... Name, Vorname: Matrikelnummer: Hiermit entscheide ich mich für folgenden Studienverlauf: Regulär (90 CP) Flexibel Praxis (120 CP) Flexibel Theorie (120 CP) [Die Nachweispflicht liegt bei dem/der Studierenden] [Bitte tragen Sie die gewünschten Studienfächer zur Erlangung der 30 CP auf der nachstehenden Seite in die Tabelle ein.] Datum:.. Unterschrift Studierende(r): Seite 2/7

3 Wahl der Programmstruktur: Nur für Flexibler Studienverlauf Theorie Dieses Formular gilt lediglich für Studierende, die sich für die Programmstruktur Flexibler Studienverlauf Theorie entschieden haben. Bitte tragen Sie die gewünschten Studienfächer zur Erlangung der 30 CP in die nachfolgende Tabelle ein. Sie können hierzu aus dem gesamten Studienangebot der Hochschule auswählen. Studiengang Modul Bezeichnung Credit Points Matrikelnummer: Datum:.. Unterschrift Studierende(r): Seite 3/7

4 Wahl der Programmstruktur: Flexibler Studienverlauf Praxis Voraussetzung Der Praktikantenvertrag muss vor Antritt im Sekretariat MBD(Frau Böhm, Raum G1 0.10) zur Genehmigung durch den Praktikantenamtsleiter (Prof. Dr. Bauer) abgegeben werden, gleichzeitig benötigen wir das Formular Abmeldung zum Praxissemester im Sekretariat MBD Art des Unternehmens Betrieb oder eine andere Einrichtung der Berufspraxis Dauer Mindestens 95 Präsenztage (netto, exklusive Urlaubstage und Krankheit) In der Regel 40 Arbeitsstunden/ Woche Präsentation der Ergebnisse Inhalt Zusammenfassung der eigenen Tätigkeiten auf einer Seite (z.b. tabellarisch) Aufgabenstellung / Problemstellung pro Aufgabe / Projekt Zielsetzungen der Aufgaben / Projekte Erarbeitete Lösungsvarianten Begründung und ausführliche Darstellung der optimalen Lösung Detaillierte inhaltliche Angaben zu Land & Leuten, Praxisunternehmen, Aufgaben/Projekten Zusammenfassende Bewertung des Praktikums sowie der interkulturellen Erfahrungen Verzeichnis der Anlagen (Berichte, Unterlagen des Unternehmens, Fotos, etc.) Eidesstattliche Erklärung Format Umfang: Max. 30 Seiten Sprache: Englisch oder Deutsch Abgabe Was: Praktikumspräsentation als PowerPoint und PDF Tätigkeitsnachweis (Unterschrift + Stempel der Firma) und Zeugnis Wann: Spätestens vier Wochen nach Vorlesungsbeginn des darauffolgenden Semesters Wo: Per an Seite 4/7

5 Flexibler Studienverlauf (Praxis) aufgrund fehlender ECTS- Punkte bei der Zulassung (unterschrieben zurück an Fr. Böhm) Die/der Studierende Name Studierende/r: Geburtsdatum: : Matrikelnummer: Abschluss im Erststudium: ECTS-Punkte Erststudium: Sehr geehrte/r Studierende/r, im Rahmen Ihrer Zulassung zum müssen Sie noch 30 fehlende ECTS-Punkte nachholen. Mit diesem Formular bestätigen Sie, dass Sie dies mithilfe eines Praktikums realisieren werden. Die Anforderungen an das Praktikum finden Sie auf dem Merkblatt zum Praxissemester (vorherige Seite). Unternehmen Dauer Praktikum bei Firma Betreuer/in, Ansprechpartner/in Matrikelnummer: Datum: Unterschrift Studierende/r Seite 5/7

6 Hochschule Aalen Postfach Aalen Abmeldung wegen Abwesenheit Praxissemester Bitte dieses Formular zusammen mit dem PS-Vertrag im Sekretariat MBD, Raum G abgeben. Vorname: Nachname: Matrikelnummer: Heimatadresse Straße: PLZ: Ort: _ Telefonnummer: Handy- Nummer (freiwillig): Abwesenheit im SoSe / WiSe vom bis Praktikantenamtsleiter: Name der Firma im Ausland: (bitte die ganze Adresse angeben) Name: Straße: Ort: Land: Gehalt (freiwillig): Ansprechpartner vor Ort: Vorname: Nachname: Ländervorwahl: Telefon: Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft Postfach 17 28, Aalen Telefon +49 (0) Aalen University Beethovenstraße 1, Aalen Fax +49 (0)

7 Hochschule Aalen Postfach Aalen Tätigkeitsnachweis zum Praxissemester Der Tätigkeitsnachweis (2-fach) muss von der Firma mit Stempel sowie Unterschrift zusammen mit dem Praxissemesterbericht (4 Wochen nach Vorlesungsbeginn) im Sekretariat MBD, Raum G1 0.10) eingereicht werden. Wir, die Firma bestätigen hiermit, dass Herr/Frau / Matrikel Nr. _ in der Zeit vom bis das Praxissemester bei uns im Hause abgeleistet hat. Die Ausbildung erfolgte im Rahmen der Zulassung zum Masterstudiengang an der Hochschule Aalen Technik und Wirtschaft. Gesamtdauer des Praxissemesters (in Arbeitstagen) Fehltage während des Praxissemesters durch Urlaub Krankheit Unentschuldigte Abwesenheit Tatsächliche Anwesenheit während des Praxissemesters (in Tagen) Nach unserer Ansicht hat die/der Studierende die Zielsetzung des Praxissemesters Erreicht Nicht erreicht Bemerkungen: Datum Unterschrift und Stempel der Firma Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft Postfach 17 28, Aalen Telefon +49 (0) Aalen University Beethovenstraße 1, Aalen Fax +49 (0)

Belegung der Wahlmodule

Belegung der Wahlmodule Vorschlagsliste International Marketing & Sales Für alle Studierenden im Studiengang International Marketing & Sales International Marketing & Sales Belegung der Wahlmodule Sehr geehrte Studierende, im

Mehr

Belegung der Wahlmodule

Belegung der Wahlmodule Vorschlagsliste Für alle Studierenden im Studiengang Belegung der Wahlmodule Sehr geehrte Studierende, im wählen Sie ausschließlich mit diesem Formular Ihre Wahlpflichtmodule durch Ankreuzen. Es kann bei

Mehr

Praktisches Studiensemester

Praktisches Studiensemester Praktisches Studiensemester Hinweise für Studierende des Studiengangs MP und MW Allgemeines Fakultät Maschinenbau und Werkstofftechnik Studiengang MW und MP Beethovenstr 1 73430 Aalen Im fünften Semester

Mehr

Allgemeine Informationen zum Praxissemester - Vorbereitung, Durchführung und Dokumentation des Praxiseinsatzes

Allgemeine Informationen zum Praxissemester - Vorbereitung, Durchführung und Dokumentation des Praxiseinsatzes Allgemeine Informationen zum Praxissemester - Vorbereitung, Durchführung und Dokumentation des Praxiseinsatzes WS 2017/2018 SPO 29 Prof. Dr. Heyd Präsentation zu finden auf hs-aalen.de/studium/i Downloads

Mehr

Allgemeine Informationen zum Praxissemester - Vorbereitung, Durchführung und Dokumentation des Praxiseinsatzes

Allgemeine Informationen zum Praxissemester - Vorbereitung, Durchführung und Dokumentation des Praxiseinsatzes Allgemeine Informationen zum Praxissemester - Vorbereitung, Durchführung und Dokumentation des Praxiseinsatzes WS 2017/2018 SPO 29 Prof. Dr. Heyd Präsentation zu finden auf hs-aalen.de/studium/i Downloads

Mehr

E n t l a s t u n g s b e s t ä t i g u n g f ü r d e n S t u d i e n g a n g A r c h i t e k t u r ( M A S T E R)

E n t l a s t u n g s b e s t ä t i g u n g f ü r d e n S t u d i e n g a n g A r c h i t e k t u r ( M A S T E R) (Für mögliche Zeugniszusendung (evtl. neue) Adresse in Druckschrift vollständig ausfüllen! Name Vorname Anschrift (Straße u. Haus-Nr., PLZ und Ort) Matrikel-Nr. Aktuelle E-Mail-Adresse: Tel.: Hochschule

Mehr

Praktisches Studiensemester

Praktisches Studiensemester Praktisches Studiensemester Handreichung für Studierende des Studiengangs Maschinenbau / Hochschule Aalen Fakultät Maschinenbau und Werkstofftechnik Maschinenbau / Beethovenstr. 1 73430 Aalen Inhalt Allgemeines...

Mehr

Allgemeine Informationen zum Praxissemester - Vorbereitung, Durchführung und Dokumentation des Praxiseinsatzes

Allgemeine Informationen zum Praxissemester - Vorbereitung, Durchführung und Dokumentation des Praxiseinsatzes Allgemeine Informationen zum Praxissemester - Vorbereitung, Durchführung und Dokumentation des Praxiseinsatzes SS 2018 SPO 32 (gilt ebenso für SPO 29) Prof. Dr. Heyd Präsentation zu finden auf hs-aalen.de/s/i

Mehr

Wichtige Informationen zur Bachelorarbeit (SPO 29) Studiengang Betriebswirtschaft für kleine und mittlere Unternehmen

Wichtige Informationen zur Bachelorarbeit (SPO 29) Studiengang Betriebswirtschaft für kleine und mittlere Unternehmen Wichtige Informationen zur Bachelorarbeit (SPO 29) Studiengang Betriebswirtschaft für kleine und mittlere Unternehmen Inhalt 1. Allgemeines zur Bachelorarbeit 2. Studien- und Prüfungsordnung (SPO 29) 3.

Mehr

Wichtige Informationen zur Bachelorarbeit (SPO 29) Studiengang Betriebswirtschaft für kleine und mittlere Unternehmen

Wichtige Informationen zur Bachelorarbeit (SPO 29) Studiengang Betriebswirtschaft für kleine und mittlere Unternehmen Wichtige Informationen zur Bachelorarbeit (SPO 29) Studiengang Betriebswirtschaft für kleine und mittlere Unternehmen Inhalt 1. Allgemeines zur Bachelorarbeit 2. Studien- und Prüfungsordnung (SPO 29) 3.

Mehr

RICHTLINIEN FÜR DIE ERSTELLUNG DES BERICHTS ÜBER DAS PRAKTISCHE STUDIENSEMESTER BACHELORSTUDIENGANG MULTIMEDIA UND KOMMUNIKATION

RICHTLINIEN FÜR DIE ERSTELLUNG DES BERICHTS ÜBER DAS PRAKTISCHE STUDIENSEMESTER BACHELORSTUDIENGANG MULTIMEDIA UND KOMMUNIKATION RICHTLINIEN FÜR DIE ERSTELLUNG DES BERICHTS ÜBER DAS PRAKTISCHE STUDIENSEMESTER BACHELORSTUDIENGANG MULTIMEDIA UND KOMMUNIKATION Richtlinien für die Erstellung des Berichts über das praktische Studiensemester

Mehr

Ablaufbeschreibung zur Bachelor-Thesis nach PO 2012 im REGELFALL

Ablaufbeschreibung zur Bachelor-Thesis nach PO 2012 im REGELFALL Ablaufbeschreibung zur Bachelor-Thesis nach PO 2012 im REGELFALL 1. Bearbeitungszeitraum: Die Bachelor-Thesis wird während der Vorlesungszeit angefertigt. Der Bearbeitungszeitraum beginnt am ersten Tag

Mehr

Deckblatt Zum Antrag auf Anrechnung außerhochschulisch erworbener Kompetenzen auf das Hochschulstudium (1x auszufüllen)

Deckblatt Zum Antrag auf Anrechnung außerhochschulisch erworbener Kompetenzen auf das Hochschulstudium (1x auszufüllen) Stand 07.04.2016 Deckblatt Zum Antrag auf Anrechnung außerhochschulisch erworbener Kompetenzen auf das Hochschulstudium (1x auszufüllen) Daten AntragstellerIn Anrede Frau Herr Nachname, Vorname Geburtsdatum

Mehr

Praktikumsvereinbarung für das studienintegrierte Praxissemester des Präsenz-Studiengangs Bachelor Soziale Arbeit (BASA-P)

Praktikumsvereinbarung für das studienintegrierte Praxissemester des Präsenz-Studiengangs Bachelor Soziale Arbeit (BASA-P) Praktikumsvereinbarung für das studienintegrierte Praxissemester des Präsenz-Studiengangs Bachelor Soziale Arbeit (BASA-P) Zwischen Träger Name und der/dem Studierenden der Hochschule Fulda Vor- und Nachname

Mehr

Informationsbroschüre Studenten des Bachelor International Marketing( outgoings ) der Hochschule Pforzheim bezüglich des Praktischen Studiensemesters

Informationsbroschüre Studenten des Bachelor International Marketing( outgoings ) der Hochschule Pforzheim bezüglich des Praktischen Studiensemesters Informationsbroschüre Studenten des Bachelor International Marketing( outgoings ) der Hochschule Pforzheim bezüglich des Praktischen Studiensemesters 1. Allgemeines Das Praktikum kann in Deutschland, aber

Mehr

Amtliche Bekanntmachungen

Amtliche Bekanntmachungen Amtliche Bekanntmachungen Jahrgang 2016 Nr. 2 Rostock, 18.01.2016 Praktikumsordnung für den Zwei-Fach-Bachelorstudiengang und Masterstudiengänge der Philosophischen Fakultät der Universität Rostock vom

Mehr

Infoveranstaltung 4. Semester

Infoveranstaltung 4. Semester 27.06.18 Dr. Karina Kober Infoveranstaltung 4. Semester Maschinenbau, PO2 Beratung bei Student Services In folgenden Fällen können Sie sich gerne an mich wenden: Studienorganisatorische Fragen Credit-Rückstände

Mehr

Merkblatt zur Anmeldung der Bachelorarbeit

Merkblatt zur Anmeldung der Bachelorarbeit Merkblatt zur Anmeldung der Bachelorarbeit Beschluss des Prüfungsausschusses vom 07.02.2006: Wenn alle Voraussetzungen vorliegen, soll die Anmeldung zur Bachelorarbeit innerhalb von 6 Wochen erfolgen (siehe

Mehr

Praktikum Informationen. Prof. Dr. Gertrud Grünwied (Praktikumsbeauftragte des Studienganges)

Praktikum Informationen. Prof. Dr. Gertrud Grünwied (Praktikumsbeauftragte des Studienganges) Praktikum Informationen Prof. Dr. Gertrud Grünwied (Praktikumsbeauftragte des Studienganges) Rahmen Praktikum im 5. Semester Betriebliches Praktikum: 18-20 Wochen (ergibt 25 CP) Prüfungsform: Bericht (Prädikat

Mehr

Antrag auf Einschreibung für das SS

Antrag auf Einschreibung für das SS Studierendensekretariat Studentische Abteilung Schellingstrasse 24 D-70174 T +49 (0)711 8926 2659 Oder 8926 2662 www.hft-stuttgart.de studsek.vw@hft-stuttgart.de Antrag auf Einschreibung für das SS WS

Mehr

Gemeinsames Prüfungsamt der mathematischen naturwissenschaftlichen Fakultäten Georg-August-Universität Göttingen

Gemeinsames Prüfungsamt der mathematischen naturwissenschaftlichen Fakultäten Georg-August-Universität Göttingen - 1 - Anmeldung zur Diplomhauptprüfung Chemie Vorzulegen sind: 1. Antrag (in Briefform) an die/den Frau/Herrn Vorsitzende/n des Prüfungsausschuss der Fakultät für Chemie der Universität Göttingen mit folgenden

Mehr

Formular. Name, Vorname: Matrikelnummer Uni MA: vorherige Universität: vorheriger Studiengang vorheriges Studienfach:

Formular. Name, Vorname: Matrikelnummer Uni MA: vorherige Universität: vorheriger Studiengang vorheriges Studienfach: Zentraler Prüfungsausschuss Zuständig für die Studiengänge: Bachelorstudiengänge der Philosophischen Fakultät Bachelorstudiengänge Politik und Soziologie Masterstudiengänge der Philosophischen Fakultät

Mehr

Anmeldung, Durchführung und Abschluß Berufspraktischer Studiensemester - ein Wegweiser durch die Formulare -

Anmeldung, Durchführung und Abschluß Berufspraktischer Studiensemester - ein Wegweiser durch die Formulare - Anmeldung, Durchführung und Abschluß Berufspraktischer Studiensemester - ein Wegweiser durch die Formulare - Die Anmeldung: Ein genehmigter Antrag auf Zulassung zum BPS durch den Prüfungsausschuß ist Voraussetzung,

Mehr

RUPRECHT-KARLS-UNIVERSITÄT HEIDELBERG

RUPRECHT-KARLS-UNIVERSITÄT HEIDELBERG Antrag auf Zulassung zur Wissenschaftlichen Prüfung Lehramt an Gymnasien (Wissenschaftliche Prüfungsordnung Gesundheit und Gesellschaft (Care) sowie Sozialpädagogik/Pädagogik WProSozPädCare ) 1. Hauptfach

Mehr

Antrag auf Zulassung zur Thesis und zum Kolloquium (PO 2012)

Antrag auf Zulassung zur Thesis und zum Kolloquium (PO 2012) Management IB 6 Semester IB 8 Semester IBM Antrag auf Zulassung zur Thesis und zum Kolloquium (PO 2012) Bearbeitungszeitraum vom bis bitte freilassen; wird nur (Zulassungstermin) (Abgabetermin = Ausschlussfrist!)

Mehr

Antrag auf Förderung im Rahmen des Deutschlandstipendiums 8. Vergaberunde SS 2018

Antrag auf Förderung im Rahmen des Deutschlandstipendiums 8. Vergaberunde SS 2018 Antrag auf Förderung im Rahmen des Deutschlandstipendiums 8. Vergaberunde SS 2018 Ich wurde noch nicht durch ein Deutschlandstipendium der UR gefördert Ich wurde schon einmal durch ein Deutschlandstipendium

Mehr

Deutschland-Stipendium

Deutschland-Stipendium Deutschland-Stipendium Bewerbungsantrag für Studierende, die sich im WS 2015/16 im 2. oder höheren Fachsemester befinden Bitte achten Sie darauf, dass der Bewerbungsantrag möglichst vollständig ausgefüllt

Mehr

Praktikantenamt Fakultät für International Business. Einführungsveranstaltung 21. Oktober 2015

Praktikantenamt Fakultät für International Business. Einführungsveranstaltung 21. Oktober 2015 Praktikantenamt Fakultät für International Business Einführungsveranstaltung 21. Oktober 2015 1. Zeitlicher Ablauf 3./4. Studiensemester Einführungsveranstaltung Antrag auf Zulassung Vorkolloquien 5. Studiensemester

Mehr

Hochschule Konstanz. Technik, Wirtschaft und Gestaltung Fakultät Maschinenbau Studiengang WIM

Hochschule Konstanz. Technik, Wirtschaft und Gestaltung Fakultät Maschinenbau Studiengang WIM Hochschule Konstanz Technik, Wirtschaft und Gestaltung Fakultät Maschinenbau Studiengang WIM Richtlinie für das praktische Studiensemester (PSS) im Bachelor-Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen Maschinenbau

Mehr

Merkblatt zur Anmeldung der Bachelorarbeit

Merkblatt zur Anmeldung der Bachelorarbeit Merkblatt zur Anmeldung der Bachelorarbeit Beschluss des Prüfungsausschusses vom 07.02.2006: Wenn alle Voraussetzungen vorliegen, soll die Anmeldung zur Bachelorarbeit innerhalb von 6 Wochen erfolgen (siehe

Mehr

Freie und Hansestadt Hamburg Behörde für Schule und Berufsbildung

Freie und Hansestadt Hamburg Behörde für Schule und Berufsbildung Freie und Hansestadt Hamburg Behörde für Schule und Berufsbildung Amt für Bildung Hamburger Straße 125 a D-22083 Hamburg Telefon: 040-42863-2384 Ansprechpartnerin: Frau Ines Shakouri E-Mail: ines.shakouri@bsb.hamburg.de

Mehr

Antrag auf Anrechnung von Sprachkenntnissen / Sprachpraxisleistungen

Antrag auf Anrechnung von Sprachkenntnissen / Sprachpraxisleistungen Zentrale Universitätsverwaltung Referat I/4 Universität Augsburg Präsidium Ref. I/4 Prüfungsamt Zimmer: 2050 Universitätsstraße 2 Telefon: 0821/598 1111 86159 Augsburg E-Mail: bachelor-of-arts@zv.uni-augsburg.de

Mehr

Merkblatt zur Anerkennung von Studienleistungen anderer Universitäten bzw. Fachhochschulen

Merkblatt zur Anerkennung von Studienleistungen anderer Universitäten bzw. Fachhochschulen Zentrales Prüfungsamt BPA Soziologie Merkblatt zur Anerkennung von Studienleistungen anderer Universitäten bzw. Fachhochschulen Anrechnung von Studienzeiten, Studienleistungen und Prüfungsleistungen gemäß

Mehr

Entlastungsbestätigung für den Studiengang

Entlastungsbestätigung für den Studiengang (Bitte in Druckschrift vollständig ausfüllen!) Name, Vorname Studiengang Anschrift (Straße und Haus-Nr., PLZ und Ort) Matrikel-Nr. Aktuelle E-Mail-Adresse: Tel.: Fax: Hochschule Karlsruhe Technik und Wirtschaft

Mehr

RUPRECHT-KARLS-UNIVERSITÄT HEIDELBERG GEMEINSAMES PRÜFUNGSAMT

RUPRECHT-KARLS-UNIVERSITÄT HEIDELBERG GEMEINSAMES PRÜFUNGSAMT Antrag auf Zulassung zur Wissenschaftlichen Prüfung Lehramt an Gymnasien (Gymnasiallehrerprüfungsordnung I vom 31.7.2009) 1. Hauptfach 2. Hauptfach Erweiterungsfach Beifach: Hauptfach: Matrikelnummer:..

Mehr

ANTRAG AUF ZULASSUNG ZUR EXTERNENPRÜFUNG AN DER HOCHSCHULE AALEN

ANTRAG AUF ZULASSUNG ZUR EXTERNENPRÜFUNG AN DER HOCHSCHULE AALEN ANTRAG AUF ZULASSUNG ZUR EXTERNENPRÜFUNG AN DER HOCHSCHULE AALEN Bewerbung zum Wintersemester 2016/17 Einzureichen bis 15.07.2016 1. ANGABEN ZUR PERSON Name: Vorname: männlich weiblich Geburtsname: Geburtsdatum:

Mehr

Hinweise zum Hauptpraktikum

Hinweise zum Hauptpraktikum Hinweise zum Hauptpraktikum 1 Voraussetzungen für den Eintritt in das Praxissemester Ä Alle -1 Scheine aus den ersten beiden Semestern ² Ausdruck StISys Ä Erfolgreicher Abschluss des Grundpraktikums ²

Mehr

Das Praktikum muss vorher nicht angemeldet werden. Eine Anmeldung in Jogustine ist ebenfalls nicht möglich.

Das Praktikum muss vorher nicht angemeldet werden. Eine Anmeldung in Jogustine ist ebenfalls nicht möglich. Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) D 55099 Mainz Fachbereich 03 Studienbüro 15.01.2019 Praktikumsleitfaden I. Praktikum Sie haben die Möglichkeit im Spezialisierungsstudium im Rahmen des Wahlpflichtmoduls

Mehr

Studienverlauf für Studierende, die nach 2 (2) der fachspezifischen Masterprüfungsordnung studieren

Studienverlauf für Studierende, die nach 2 (2) der fachspezifischen Masterprüfungsordnung studieren Seite 1 von 2 Studienverlauf für Studierende, die nach 2 (2) der fachspezifischen Masterprüfungsordnung studieren Wie Ihnen im Zulassungsbescheid mitgeteilt wurde, wurden Sie nach 3 Absatz 4 der Zugangsordnung

Mehr

RUPRECHT-KARLS-UNIVERSITÄT HEIDELBERG

RUPRECHT-KARLS-UNIVERSITÄT HEIDELBERG Antrag auf Zulassung zur Wissenschaftlichen Prüfung Lehramt an Gymnasien (Gymnasiallehrerprüfungsordnung I vom 31.7.2009) 1. Hauptfach Fachsemester:. 2. Hauptfach Fachsemester:. Erweiterungsfach Beifach:

Mehr

AUSBILDUNGSVEREINBARUNG zur Durchführung der Praxisphase. zwischen Firma / Institution... vertreten durch... und Herrn / Frau... geb. am... in...

AUSBILDUNGSVEREINBARUNG zur Durchführung der Praxisphase. zwischen Firma / Institution... vertreten durch... und Herrn / Frau... geb. am... in... Anlage 2 1. Student 2. Praxisstelle 3. Fachbereich AUSBILDUNGSVEREINBARUNG zur Durchführung der Praxisphase zwischen Firma / Institution... vertreten durch... Anschrift...... - nachfolgend Praxisstelle

Mehr

qwertyuiopasdfghjklzxcvbnmqwerty uiopasdfghjklzxcvbnmqwertyuiopasd fghjklzxcvbnmqwertyuiopasdfghjklzx cvbnmqwertyuiopasdfghjklzxcvbnmq

qwertyuiopasdfghjklzxcvbnmqwerty uiopasdfghjklzxcvbnmqwertyuiopasd fghjklzxcvbnmqwertyuiopasdfghjklzx cvbnmqwertyuiopasdfghjklzxcvbnmq qwertyuiopasdfghjklzxcvbnmqwerty uiopasdfghjklzxcvbnmqwertyuiopasd fghjklzxcvbnmqwertyuiopasdfghjklzx cvbnmqwertyuiopasdfghjklzxcvbnmq Leitfaden zur Bachelorarbeit im Kernfach Englische Philologie wertyuiopasdfghjklzxcvbnmqwertyui

Mehr

Leitfaden zum Praxissemester

Leitfaden zum Praxissemester Leitfaden zum Praxissemester Bachelor-Studiengang Logistik (B. Eng.) Technische Hochschule Wildau Wildau, 14.06.2017 Rahmenbedingungen Gemäß der aktuell gültigen Studien- und Prüfungsordnung für den Bachelor-

Mehr

qwertyuiopasdfghjklzxcvbnmqwerty uiopasdfghjklzxcvbnmqwertyuiopasd fghjklzxcvbnmqwertyuiopasdfghjklzx cvbnmqwertyuiopasdfghjklzxcvbnmq

qwertyuiopasdfghjklzxcvbnmqwerty uiopasdfghjklzxcvbnmqwertyuiopasd fghjklzxcvbnmqwertyuiopasdfghjklzx cvbnmqwertyuiopasdfghjklzxcvbnmq qwertyuiopasdfghjklzxcvbnmqwerty uiopasdfghjklzxcvbnmqwertyuiopasd fghjklzxcvbnmqwertyuiopasdfghjklzx cvbnmqwertyuiopasdfghjklzxcvbnmq Leitfaden zur Bachelorarbeit im Kernfach Englische Philologie wertyuiopasdfghjklzxcvbnmqwertyui

Mehr

Ordnung für das Modul Berufspraktische Einheit für den Masterstudiengang Regionalmanagement und Wirtschaftsförderung

Ordnung für das Modul Berufspraktische Einheit für den Masterstudiengang Regionalmanagement und Wirtschaftsförderung Ordnung für das Modul Berufspraktische Einheit für den Masterstudiengang Regionalmanagement und Wirtschaftsförderung Fakultät Ressourcenmanagement Der Fakultätsrat der Fakultät Ressourcenmanagement der

Mehr

Sie wird hiermit bekannt gemacht.

Sie wird hiermit bekannt gemacht. Regelung für das Praxissemester für den Bachelor Studiengang Lebensmitteltechnologie des Fachbereichs Bauingenieurwesen, Lebensmitteltechnik, Versorgungstechnik an der Hochschule Trier vom 04.10.2017 Auf

Mehr

Fakultät für Sozial- und Rechtswissenschaften Studiengang Kindheitspädagogik, B.A. Neu: Mit Berufsabschluss verkürzt studieren!

Fakultät für Sozial- und Rechtswissenschaften Studiengang Kindheitspädagogik, B.A. Neu: Mit Berufsabschluss verkürzt studieren! Fakultät für Sozial- und Rechtswissenschaften Studiengang Kindheitspädagogik, B.A. Neu: Mit Berufsabschluss verkürzt studieren! Verkürztes Studienmodell für staatlich anerkannte Erzieher*innen anhand eines

Mehr

Richtlinien und Hinweise für die Bachelor Thesis. Richtlinien und Hinweise für das Bachelor Abschlusskolloquium"

Richtlinien und Hinweise für die Bachelor Thesis. Richtlinien und Hinweise für das Bachelor Abschlusskolloquium Empfangsbestätigung Name, Vorname: Matrikelnummer: Hiermit bestätige ich, dass ich die - Richtlinien und Hinweise für die Bachelor Thesis - Richtlinien und Hinweise für das Bachelor Abschlusskolloquium"

Mehr

RICHTLINIEN FÜR DIE ERSTELLUNG DER BERICHTE ÜBER DIE PRAKTISCHEN STUDIENSEMESTER STUDIENGANG WIRTSCHAFTSINFORMATIK BACHELOR

RICHTLINIEN FÜR DIE ERSTELLUNG DER BERICHTE ÜBER DIE PRAKTISCHEN STUDIENSEMESTER STUDIENGANG WIRTSCHAFTSINFORMATIK BACHELOR RICHTLINIEN FÜR DIE ERSTELLUNG DER BERICHTE ÜBER DIE PRAKTISCHEN STUDIENSEMESTER STUDIENGANG WIRTSCHAFTSINFORMATIK BACHELOR 1. Bedeutung des Berichts Der Bericht ist ein wichtiger Bestandteil und Leistungsnachweis

Mehr

Richtlinien zu 910 Masterarbeit und Mündliche Prüfung und Kolloquium

Richtlinien zu 910 Masterarbeit und Mündliche Prüfung und Kolloquium tikum Institut für Psychogerontologie Richtlinien zu 910 Masterarbeit und 920 - Mündliche Prüfung und Kolloquium Institut für Psychogerontologie, Leiter: Prof. Dr. Frieder R. Lang Anschrift: Nägelsbachstr.

Mehr

Merkblatt für das Praktische Studiensemester

Merkblatt für das Praktische Studiensemester Praktikantenamt des Studiengangs Produktion und Prozessmanagement Prof. Dr.-Ing. Detlef Kümmel Heilbronn, 07.03.2014 Merkblatt für das Praktische Studiensemester im Bachelorstudiengang Produktion und Prozessmanagement

Mehr

ANTRAG auf Zulassung zur Masterarbeit im Fach Nanoscience

ANTRAG auf Zulassung zur Masterarbeit im Fach Nanoscience An den Ständigen Prüfungsausschuss Chemie + Nanoscience über das Fachbereichssekretariat Eingang: Start: Abgabe: ANTRAG auf Zulassung zur Masterarbeit im Fach Nanoscience Hiermit beantrage ich Name Vorname

Mehr

Belegbogen zum Praxissemester im Bachelorstudiengang Catering und Hospitality Services Oecotrophologie

Belegbogen zum Praxissemester im Bachelorstudiengang Catering und Hospitality Services Oecotrophologie Belegbogen zum Praxissemester im Bachelorstudiengang Catering und Hospitality Services PO Oecotrophologie PO 1. Studierende/r Name: Vorname: Matr.-Nr.: Fachsemester: Anschrift: e-mail: Tel.: 2. Angaben

Mehr

Anmeldung zur Bachelor Thesis

Anmeldung zur Bachelor Thesis Anmeldung zur Bachelor Thesis Name, Vorname: Matrikelnummer: Hiermit bestätige ich, dass ich die Richtlinien und Hinweise für Bachelor Thesis und Bachelor Abschlusskolloquium Die Formblätter Nr. 1, 2,

Mehr

Onlinebewerbung über TUMonline. Bewerbung für Masterstudiengänge. 1. Studienbeginn

Onlinebewerbung über TUMonline. Bewerbung für Masterstudiengänge. 1. Studienbeginn Onlinebewerbung über TUMonline Bewerbung für Masterstudiengänge 1. Studienbeginn Hier wählen Sie das Semester aus, für das Sie sich bewerben möchten. Bitte beachten Sie, dass Sie sich nur für Studiengänge

Mehr

ANTRAG auf Zulassung zur Masterarbeit im Fach Life Science

ANTRAG auf Zulassung zur Masterarbeit im Fach Life Science An den Ständigen Prüfungsausschuss Life Science über das Fachbereichssekretariat Eingang: Start: Abgabe: ANTRAG auf Zulassung zur Masterarbeit im Fach Life Science Hiermit beantrage ich Vorname PLZ, Ort

Mehr

Das Praxismodul im Überblick

Das Praxismodul im Überblick Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt Das Praxismodul im Überblick Stand SS 2017 Prüfungsordnung Das Praxismodul setzt sich zusammen aus einer mindestens 20 Wochen dauernden, zusammenhängenden

Mehr

Bewerbungsbogen Strategische Gestaltung MA

Bewerbungsbogen Strategische Gestaltung MA Bitte beachten Sie Folgendes Füllen Sie diesen Antrag deutlich und vollständig in Blockschrift aus bzw. kreuzen Sie Zutreffendes an. Verwenden Sie dafür ausschließlich dieses Formular. Bewerbungsschluss

Mehr

1. Persönliche Angaben

1. Persönliche Angaben Studiengang Master of Science (M.Sc.) für Kognitionswissenschaft Zulassungsantrag / ewerbungsformular 1. Persönliche Angaben Name Geburtsname (falls abweichend) Vorname Geschlecht Geburtsdatum (bitte als

Mehr

Meldeunterlagen für das Abschlussmodul im B.A. Sozialwissenschaften (ab 11/12)

Meldeunterlagen für das Abschlussmodul im B.A. Sozialwissenschaften (ab 11/12) Antrag auf Zulassung zum B.A. Abschlussmodul Sozialwissenschaften Seite 1 von 6 Meldeunterlagen für das Abschlussmodul im B.A. Sozialwissenschaften (ab 11/12) Das Prüfungsbüro bittet, den beiliegenden

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung für Master-Studiengänge der Hochschule Aalen (SPO 30) vom 15. Juli 2013

Studien- und Prüfungsordnung für Master-Studiengänge der Hochschule Aalen (SPO 30) vom 15. Juli 2013 Studien- und Prüfungsordnung für Master-Studiengänge der Hochschule Aalen (SPO 30) vom 1. Juli 2013 Lesefassung vom 14. August 201 (nach 6. Änderungssatzung) Auf Grund von 8 Abs. in Verbindung mit 32 des

Mehr

Berufspraktische Ausbildung (BPA) Berufspraktisches Projekt (BPP) Berufspraktisches Seminar (BPS)

Berufspraktische Ausbildung (BPA) Berufspraktisches Projekt (BPP) Berufspraktisches Seminar (BPS) Studierende/r Berufspraktische Ausbildung (BPA) Berufspraktisches Projekt (BPP) Berufspraktisches Seminar (BPS) Name Matrikelnummer Vorname Semester Praktikumsgeber Anschrift Betreuer Thema/ Tätigkeiten

Mehr

Verkündungsblatt der Hochschule Ostwestfalen-Lippe 38. Jahrgang 17. Dezember 2010 Nr. 41

Verkündungsblatt der Hochschule Ostwestfalen-Lippe 38. Jahrgang 17. Dezember 2010 Nr. 41 Verkündungsblatt der Hochschule Ostwestfalen-Lippe 38. Jahrgang 17. Dezember 2010 Nr. 41 Praxissemesterordnung für die Bachelor- und Masterstudiengänge des Fachbereichs Produktion und Wirtschaft an der

Mehr

... Name, Vorname (in Druckbuchstaben) Matrikelnummer -Adresse Telefon

... Name, Vorname (in Druckbuchstaben) Matrikelnummer  -Adresse Telefon Meldung zur Masterarbeit gemäß 10 und 14 der Ordnung des Fachbereichs 07 der Johannes Gutenberg-Universität für die Prüfung im Masterstudiengang Archäologie vom 1.Dezember 2008 (MAPO-A)... (in Druckbuchstaben)

Mehr

Merkblatt zum learning agreement (Programmjahr 2014/15)

Merkblatt zum learning agreement (Programmjahr 2014/15) Akademisches Auslandsamt Merkblatt zum learning agreement (Programmjahr 2014/15) Die EU - Kommission erwartet, dass die am ERASMUS - Programm beteiligten Hochschulen mit den Teilnehmern vor Beginn ihres

Mehr

Bewerbungsantrag Deutschlandstipendium

Bewerbungsantrag Deutschlandstipendium 1 Bewerbungsantrag Deutschlandstipendium Bitte vollständig ausfüllen! 1. Persönliche Daten Name: Vorname: Geburtsdatum und ort: Staatsangehörigkeit: Geschlecht: männlich weiblich Anschrift (an die der

Mehr

Termine zur Bachelorarbeit im Studiengang BWL-Handel

Termine zur Bachelorarbeit im Studiengang BWL-Handel Termine zur Bachelorarbeit im Studiengang BWL-Handel Themeneinreichungen für die Bachelorarbeit Die Themeneinreichung muss spätestens erfolgen am Mittwoch der 13. Kalenderwoche im letzten Studienjahr Abgabe

Mehr

Amtliches Mitteilungsblatt. der Hochschule Harz Hochschule für angewandte Wissenschaften Wernigerode. Herausgeber: Der Rektor Nr.

Amtliches Mitteilungsblatt. der Hochschule Harz Hochschule für angewandte Wissenschaften Wernigerode. Herausgeber: Der Rektor Nr. Amtliches Mitteilungsblatt der Hochschule Harz Herausgeber: Der Rektor Nr. 2/2015, 27. Mai 2015 1 Herausgeber: Redaktion: Hochschule Harz Der Rektor Friedrichstraße 57-59 38855 Telefon: (0 39 43) 659-100

Mehr

Antrag auf ein Leistungsstipendium für internationale Bachelor-Studierende

Antrag auf ein Leistungsstipendium für internationale Bachelor-Studierende Antrag auf ein Leistungsstipendium für internationale Bachelor-Studierende Ein Antrag auf ein Leistungsstipendium kann gestellt werden, wenn nachstehende Kriterien erfüllt sind: WICHTIG: Wenn Sie die Voraussetzungen

Mehr

Anmeldung zur Bachelorarbeit Scientific Computing

Anmeldung zur Bachelorarbeit Scientific Computing Anmeldung zur Bachelorarbeit Scientific Computing Frau / Herr Name: Vorname: erstellt eine Bachelorarbeit mit dem Thema: Englische Übersetzung des Themas: PrüferIn: Abgabetermin (= Anmeldetermin + 3 bzw.

Mehr

Gilt ab Studienbeginn WS 2010/11 Meldeunterlagen für das Modul F (Prüfung) M.A. Medien und kulturelle Praxis

Gilt ab Studienbeginn WS 2010/11 Meldeunterlagen für das Modul F (Prüfung) M.A. Medien und kulturelle Praxis Antrag auf Zulassung zum Modul F (Prüfung) im M.A. Medien und kulturelle Praxis Seite 1 von 7 Gilt ab Studienbeginn WS 2010/11 Meldeunterlagen für das Modul F (Prüfung) M.A. Medien und kulturelle Praxis

Mehr

An alle Studierenden im Diplomgang Maschinenbau. Fristenüberwachung für die Studienarbeit

An alle Studierenden im Diplomgang Maschinenbau. Fristenüberwachung für die Studienarbeit An alle Studierenden im Diplomgang Maschinenbau Freiberg, 15.01.2015 Fristenüberwachung für die Studienarbeit In Abstimmung mit dem Studentenbüro hat der Prüfungsausschuss Maschinenbau zur Einhaltung der

Mehr

Verkündungsblatt der Hochschule Ostwestfalen-Lippe 40. Jahrgang 06. Januar 2012 Nr. 2

Verkündungsblatt der Hochschule Ostwestfalen-Lippe 40. Jahrgang 06. Januar 2012 Nr. 2 Verkündungsblatt der Hochschule Ostwestfalen-Lippe 40. Jahrgang 06. Januar 2012 Nr. 2 Praxissemesterordnung für den Studiengang Landschaftsarchitektur an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe (PSO Landschaftsarchitektur)

Mehr

Antrag auf Erteilung des akademischen Grades Bachelor of Science

Antrag auf Erteilung des akademischen Grades Bachelor of Science Antrag auf Erteilung des akademischen Grades Bachelor of Science Hiermit beantrage ich Erteilung des akademischen Grades Bachelor of Science. Nachfolgend aufgeführte Unterlagen sind beigefügt. 1. Ausgefülltes

Mehr

Promotionsgesuch. Gesuch um Zulassung zur Promotion gemäß 6 der Promotionsordnung vom

Promotionsgesuch. Gesuch um Zulassung zur Promotion gemäß 6 der Promotionsordnung vom Promotionsgesuch An die/den Vorsitzende/n des Promotionsausschusses der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln 50923 Köln Köln, den Gesuch um Zulassung zur Promotion

Mehr

Berufspraktische Studien (BPS) im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen

Berufspraktische Studien (BPS) im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen Berufspraktische Studien (BPS) im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen 2 Berufspraktische Studien (BPS) im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen 1. BPS Was ist das und wofür? 2. Wie passen die BPS in

Mehr

Stipendienprogramm Metropolen in Osteuropa

Stipendienprogramm Metropolen in Osteuropa Vom Sekretariat der Studienstiftung auszufüllen Interne Nummer Kennziffer Bearbeitungsnummer Stipendienprogramm Metropolen in Osteuropa Hier bitte ein Passbild einkleben. 1. Angaben zur Person Nachname

Mehr

Antrag auf Zulassung zur Bachelorarbeit PO 2012/2016 (Modul 23)

Antrag auf Zulassung zur Bachelorarbeit PO 2012/2016 (Modul 23) Antrag auf Zulassung zur Bachelorarbeit PO 2012/2016 (Modul 23) gemäß Nr. 5.1. & 5.2. der Prüfungsordnung vom 03. Dezember 2012, zuletzt geändert am 01.03.2016 Name: Vorname: Matrikel-Nr.: Geb.-Datum:

Mehr

Praxisrichtlinien der Ingenieurpädagogik Fakultät Grundlagen

Praxisrichtlinien der Ingenieurpädagogik Fakultät Grundlagen Praxisrichtlinien der Ingenieurpädagogik Fakultät Grundlagen Inhaltverzeichnis Richtlinien zu betriebspraktischer Tätigkeit... 2 Praxiszeiten der Bachelor-Studiengänge Ingenieurpädagogik... 3 Vorpraktikum...

Mehr

ANTRAG AUF ANRECHNUNG von Sprachkenntnissen / Sprachpraxisleistungen. durch das Sprachenzentrum bzw. den Lehrstuhl Deutsch als Zweitsprache

ANTRAG AUF ANRECHNUNG von Sprachkenntnissen / Sprachpraxisleistungen. durch das Sprachenzentrum bzw. den Lehrstuhl Deutsch als Zweitsprache Universität Augsburg Ref. I/4 - Prüfungsamt für die modularisierten Lehramtsstudiengänge Universitätsstraße 2 86135 Augsburg Präsidium Zimmer 1025A Lehramt modularisiert Telefon: 0821/598-1111 E-Mail:

Mehr

Grundlegende Informationen zum praktischen Studiensemester (PS) Blockveranstaltung

Grundlegende Informationen zum praktischen Studiensemester (PS) Blockveranstaltung Blockveranstaltung Fragen zum praktischen Studiensemester die Sie sich stellen (werden): Was und wann ist das praktische Studiensemester (PS)? In welches Unternehmen kann ich gehen? Welche Blockveranstaltungen

Mehr

Durchführungsbestimmungen für das Berufsfeldpraktikum (BP89)

Durchführungsbestimmungen für das Berufsfeldpraktikum (BP89) Durchführungsbestimmungen für das Berufsfeldpraktikum (BP89) in den Studiengängen Agrarwissenschaften, Ernährungswissenschaften, Ökotrophologie, Umweltmanagement (Bachelor of Science) des Fachbereichs

Mehr

Praktisches Studiensemester im Bachelorstudiengang Betriebswirtschaft

Praktisches Studiensemester im Bachelorstudiengang Betriebswirtschaft Praktisches Studiensemester im Bachelorstudiengang Betriebswirtschaft Stand: 16.05.2018 S. 1 Rechtliche Rahmenbedingungen des praktischen Studiensemesters 2 RaPO (in aktueller Fassung) + einschlägige Regelungen

Mehr

Antrag auf Zulassung zum Kolloquium über die Bachelor-Arbeit (mündliche Bachelor-Prüfung) im Fach INFORMATIK

Antrag auf Zulassung zum Kolloquium über die Bachelor-Arbeit (mündliche Bachelor-Prüfung) im Fach INFORMATIK Über das Prüfungssekretariat (PZ 807) FB Informatik und Informationswissenschaft an das Zentrales Prüfungsamt (ZPA) z. Hd. Frau Preter (C 403) - im Hause - Eingang des Antrages: Antrag auf Zulassung zum

Mehr

entsprechen. Wenn ja, dann werden Sie eingeschrieben und erhalten Ihren Studierendenausweis.

entsprechen. Wenn ja, dann werden Sie eingeschrieben und erhalten Ihren Studierendenausweis. Sehr geehrte Bewerberin, sehr geehrter Bewerber, wir freuen uns, dass Sie sich für unseren weiterbildenden Masterstudiengang Beratung Mediation Coaching interessieren und sich bewerben wollen. Das Bewerbungsformular,

Mehr

Antrag auf Genehmigung des Themas der MASTERTHESIS

Antrag auf Genehmigung des Themas der MASTERTHESIS Antrag auf Genehmigung des Themas der MASTERTHESIS Von der/dem Studierenden bitte l e s b a r in Druckschrift oder am PC ausfüllen! Fakultät Abteilung Studiengang An die Vorsitzende / den Vorsitzenden

Mehr

Vereinbarung zur Durchführung des Praktischen Studiensemesters

Vereinbarung zur Durchführung des Praktischen Studiensemesters Bachelor-Studiengänge FPO 2013 zwischen Name, Vorname Studierende/r Matr.-Nr. Anschrift Telefon E-Mail Studiengang Name und Firma/Behörde Anschrift Telefon E-Mail - nachfolgend Praxisstelle genannt - wird

Mehr

A B S C H L U S S P R Ü F U N G WiSe 2014/15

A B S C H L U S S P R Ü F U N G WiSe 2014/15 A B S C H L U S S P R Ü F U N G WiSe 2014/15 Anträge auf Zulassung zur Abschlussprüfung Bachelor BAO, BME können ab sofort bis Ende der Vorlesungszeit (26.07.2014) zu den folgenden Öffnungszeiten: Montag

Mehr

46 Bachelor-Studiengang Mediendesign und digitale Gestaltung

46 Bachelor-Studiengang Mediendesign und digitale Gestaltung Mediendesign und digitale Gestaltung, Seite 1 von 5 46 Bachelor-Studiengang Mediendesign und digitale Gestaltung (1) Studienstruktur Das Studium Mediendesign und digitale Gestaltung umfasst 25 Module in

Mehr

Stipendienprogramm Metropolen in Osteuropa

Stipendienprogramm Metropolen in Osteuropa Vom Sekretariat der Studienstiftung auszufüllen Interne Nummer Kennziffer Bearbeitungsnummer Stipendienprogramm Metropolen in Osteuropa Hier bitte ein Passbild einkleben. 1. Angaben zur Person Nachname

Mehr

Sehr geehrte Bewerberin, sehr geehrter Bewerber, wir freuen uns, dass Sie sich für unseren weiterbildenden Masterstudiengang Beratung Mediation

Sehr geehrte Bewerberin, sehr geehrter Bewerber, wir freuen uns, dass Sie sich für unseren weiterbildenden Masterstudiengang Beratung Mediation Sehr geehrte Bewerberin, sehr geehrter Bewerber, wir freuen uns, dass Sie sich für unseren weiterbildenden Masterstudiengang Beratung Mediation Coaching interessieren und sich bewerben wollen. Das Bewerbungsformular,

Mehr