Stadtbibliothek Benutzungsordnung

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Stadtbibliothek Benutzungsordnung"

Transkript

1 Stadtbibliothek Benutzungsordnung Domplatz Wetzlar Öffnungszeiten: Dienstag: Mittwoch, Donnerstag, Freitag: Samstag: 10:00 18:00 Uhr 12:00 18:00 Uhr 10:00 13:00 Uhr / oder / /

2 2

3 3 Benutzungsordnung der Stadtbibliothek Wetzlar 1 Allgemeines (1) Die Stadtbibliothek ist eine öffentliche Einrichtung der Stadt Wetzlar, bestehend aus der Hauptstelle sowie 3 Zweigstellen in den Stadtteilen Dutenhofen, Münchholzhausen und Naunheim. Sie dient der allgemeinen Bildung und Information, der Aus-, Fort- und Weiterbildung sowie der Freizeitgestaltung. (2) Jedermann ist berechtigt, die Bibliothek im Rahmen dieser Benutzungsordnung zu benutzen. (3) Die Benutzung der Bibliothek ist grundsätzlich unentgeltlich. Entgelte für besondere Leistungen sowie Mahngebühren und Auslagenersatz werden nach der zu dieser Benutzungsordnung gehörenden Gebührenordnung in der jeweils gültigen Fassung erhoben. 2 Öffnungszeiten Die Öffnungszeiten der Bibliothek werden durch Aushang bekannt gemacht. 3 Anmeldung (1) Der Benutzer ab Vollendung des 16. Lebensjahres meldet sich persönlich unter Vorlage seines gültigen Personalausweises an und erhält einen Benutzerausweis. Bei Vorlage eines Reisepasses ist gleichzeitig eine amtliche Meldebestätigung des Wohnsitzes vorzulegen. Die Angaben werden unter Beachtung der geltenden gesetzlichen Datenschutzbestimmungen elektronisch gespeichert. Erhoben werden alle für die Abwicklung der Bibliotheksarbeit erforderlichen personenbezogenen Daten. Der Benutzer bestätigt mit seiner Unterschrift, die Benutzungsordnung anerkannt und die Zustimmung zur elektronischen Speicherung seiner Angaben gegeben zu haben.

4 4 (2) Minderjährige können Benutzer werden, wenn sie das 7. Lebensjahr vollendet haben. Für die Anmeldung benötigen sie eine Einwilligungserklärung eines gesetzlichen Vertreters auf dem Anmeldeformular. Dazu muss der gesetzliche Vertreter persönlich anwesend sein und sich wie unter Absatz 1 beschrieben ausweisen können. Er verpflichtet sich gleichzeitig zur Haftung für den Schadensfall und zur Begleichung anfallender Entgelte und Gebühren. (3) Dienststellen, juristische Personen, Institute und Firmen melden sich durch schriftlichen Antrag ihres Vertretungsberechtigten an und hinterlegen bis zu 3 Unterschriften von Bevollmächtigten, die die Bibliotheksbenutzung für den Antragsteller wahrnehmen. (4) Der Benutzer ist verpflichtet, der Bibliothek Änderungen seines Namens oder seiner Anschrift unverzüglich mitzuteilen. 4 Benutzerausweis (1) Die Benutzung der Bibliothek ist nur mit einem gültigen Benutzerausweis zulässig. (2) Der Benutzerausweis ist nicht übertragbar und bleibt Eigentum der Bibliothek. Sein Verlust ist der Bibliothek unverzüglich anzuzeigen. 5 Ausleihe, Leihfrist (Physische Medien) (1) Gegen Vorlage des Benutzerausweises können Medien aller Art für die festgesetzte Leihfrist ausgeliehen werden. (2) Die Leifrist beträgt für - Bücher, Hörbücher, Musik-CDs und Zeitschriften: 4 Wochen - Konsolenspiele: 2 Wochen - CD-/DVD-ROMs und Filme: 1 Woche - Bilder/Skulpturen (Standardkunde): 3 Monate - Bilder/Skulpturen (Firmenkunde): 6 Monate (3) Die Leihfrist kann vor ihrem Ablauf auf Antrag bis zu zwei Mal verlängert werden, wenn keine Vorbestellung vorliegt. Ausnahme: Bilder/Skulpturen, die durch Firmen ausgeliehen wurden, können nur ein Mal verlängert werden. Verlängerungen können mündlich, telefonisch und schriftlich beantragt werden.

5 5 6 Besonderheiten bei CD-/DVD-ROM, Film + Konsolenspiel (1) Das Kopieren des Inhaltes von urheberrechtlich geschützten Datenträgern sowie von einzelnen Dateien auf andere Datenträger ist nicht gestattet, es sei denn, es ist von den Rechtsinhabern ausdrücklich erlaubt (Freeware, Shareware, Public Domain etc.). Benutzer dürfen die angebotene Software auf den CD-ROMs, DVDs u. Ä. nur zum eigenen Gebrauch verwenden. Nach der Benutzung sind alle auf dem PC installierten Programmteile wieder zu löschen. (2) Minderjährige erhalten nur die Filme, Konsolenspiele und CD- /DVD-ROMs, die für ihr Alter freigegeben sind. Maßgebend hierfür sind die von der Freiwilligen Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) bzw. der Unabhängigen Selbstkontrolle der Softwarehersteller (USK) nach dem Jugendschutzgesetz vergebenen Altersfreigabesiegel. Eine Ausleihsperre wird entsprechend der Altersempfehlung über die Bibliothekssoftware gesteuert. 7 Ausleihbeschränkungen (1) Medien, die zum Informationsbestand gehören oder aus anderen Gründen nur in der Bibliothek benutzt werden sollen, können dauernd oder vorübergehend von der Ausleihe ausgeschlossen werden. (2) Die Anzahl der zu entleihenden Medien je Benutzer kann auf Grund sich verändernder Nachfrage bzw. bibliotheksfachlicher Überlegungen beschränkt werden. 8 Vorbestellungen Für ausgeliehene Medien kann die Bibliothek auf Wunsch des Benutzers Vorbestellungen entgegennehmen. Der Benutzer wird schriftlich benachrichtigt, sobald das vorbestellte Medium für ihn zur Verfügung steht. Die Bereitstellungsdauer beträgt 10 Kalendertage.

6 6 9 Auswärtiger Leihverkehr Im Bestand der Bibliothek nicht vorhandene Bücher und Zeitschriftenaufsätze können über den Leihverkehr nach den hierfür geltenden Bestimmungen aus anderen Bibliotheken beschafft werden. Benutzungsbestimmungen der entsendenden Bibliothek gelten zusätzlich. 10 Verspätete Rückgabe, Einziehung (1) Die erste schriftliche Mahnung erfolgt 1 Tag nach Ablauf der Leihfrist. Die zweite Mahnung erfolgt 10 Tage nach der ersten Mahnung. Bleibt auch dieses Schreiben länger als 10 Tage ohne Erfolg, so wird eine dritte Mahnung mit eingeschriebenem Brief zugestellt. (2) Wird auf die dritte Mahnung das entliehene Bibliotheksgut nicht zurückgegeben, so kann dieses sowie die Gebühren durch die Stadtkasse auf dem Verwaltungszwangsvollstreckungswege eingezogen werden. (3) Aufforderungen zur Rückgabe gelten als zugestellt, wenn sie an die letzte vom Benutzer mitgeteilte Anschrift abgesandt wurden. 11 Behandlung der Medien (1) Alle Medien sind sorgfältig zu behandeln. (2) Vor jeder Ausleihe sind die Medien vom Benutzer auf offensichtliche Mängel hin zu überprüfen. (3) Verlust oder Beschädigung der Medien sind der Bibliothek anzuzeigen. Es ist untersagt, Beschädigungen selbst zu beheben oder beheben zu lassen. (4) Entliehene audiovisuelle und elektronische Medien dürfen nur auf handelsüblichen Geräten unter Beachtung der von den Herstellerfirmen vorgeschriebenen Voraussetzungen abgespielt werden.

7 7 12 Haftung, Schadenersatz (1) Für Beschädigung, starke Verschmutzung oder Verlust von Bibliotheksgut ist der Benutzer bzw. dessen gesetzlicher Vertreter der Stadt Wetzlar gegenüber schadenersatzpflichtig. (2) Wird als verloren gemeldetes Bibliotheksgut nachträglich zurückgegeben, so hat der Benutzer Anspruch auf Übergabe dieses Exemplars, nicht jedoch auf Rückzahlung der Ersatzleistung. (3) Die Stadtbibliothek übernimmt keine Gewährleistung für die einwandfreie Funktion von Geräten, Programmen, Datenträgern und allen anderen Medien. Insbesondere übernimmt sie keine Haftung für aus dem Gebrauch bibliothekseigener Medien resultierende Folgeschäden, die an den Geräten, Daten, Dateien, Programmen und an Hardware der Benutzerinnen und Benutzer entsteht. 13 Artothek (1) Bilder/Skulpturen werden nur an Erwachsene ab 18 Jahren ausgehändigt. (2) Je Benutzer können 2 Bilder/Skulpturen gleichzeitig entliehen werden. Firmen können bis zu 5 Bilder/Skulpturen gleichzeitig entleihen. (3) Die Bilder/Skulpturen müssen sorgfältig transportiert werden. Die dazugehörige Verpackung darf nicht ausgetauscht werden. Das Transportrisiko trägt uneingeschränkt der Benutzer. (4) Die Bilder/Skulpturen dürfen nur in den Räumlichkeiten des Benutzers aufbewahrt werden. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht zulässig. (5) Der Benutzer ist verpflichtet, entliehene Bilder/Skulpturen, einschließlich Rahmen, mit größter Sorgfalt zu behandeln und vor Verlust und Beschädigung zu schützen. Die Rahmen dürfen nicht geöffnet werden. Für sichere Aufhängung, Schutz vor Sonnenlicht und Feuchtigkeit ist Sorge zu tragen. Die Bilder dürfen nicht über eine Heizung gehängt werden.

8 8 (6) Die Bilder/Skulpturen sind in der Verpackung zurückzugeben, in der sie übergeben worden sind. (7) Für verloren gegangene, zerstörte oder beschädigte Bilder (einschließlich Rahmen, Glas, Passepartouts und Verpackung) hat der Benutzer Schadenersatz in Höhe des Neuanschaffungswertes zu leisten. Handelt es sich um einmalige Stücke, ist der Verkehrswert zu ersetzen. (8) Verlust, Zerstörung oder Beschädigung der in Ziffer 7 genannten Sachen hat der Benutzer der Artothek unverzüglich anzuzeigen. 14 Benutzungsregeln für EDV-Arbeitsplätze in der Bibliothek (1) Der Benutzer verpflichtet sich, die gesetzlichen Regelungen des Straf- und Jugendschutzgesetzes zu beachten und an den EDV- Arbeitsplätzen gesetzeswidrige Informationen weder zu nutzen noch zu verbreiten, keine Dateien und Programme der Bibliothek oder Dritter zu manipulieren, keine geschützten Daten zu nutzen, die zeitlichen und programmbezogenen Nutzungsbeschränkungen an den einzelnen Arbeitsplätzen zu beachten (2) Der Benutzer verpflichtet sich, die Kosten für die Beseitigung von Schäden, die durch seine Benutzung an den Geräten und Medien der Bibliothek entstehen, zu übernehmen, bei Weitergabe seiner Zugangsberechtigung an Dritte alle dadurch entstehenden Schadenskosten zu übernehmen. (3) Es ist nicht gestattet, Änderungen in den Arbeitsplatz- und Netzkonfigurationen durchzuführen, technische Störungen selbstständig zu beheben, Programme von mitgebrachten Datenträgern oder aus dem Netz an den Arbeitsplätzen zu installieren.

9 9 (4) Die Bibliothek haftet nicht für Folgen von Verletzungen des Urheberrechts durch Benutzer der EDV- Arbeitsplätze, von Vertragsverpflichtungen zwischen Benutzern und Internetdienstleistern. (5) Die Bibliothek haftet nicht für Schäden, die einem Benutzer auf Grund von fehlerhaften Inhalten der von ihm benutzten Medien entstehen, Schäden, die einem Benutzer durch die Nutzung der Bibliotheksarbeitsplätze und der dort angebotenen Medien an Dateien oder Medienträgern entstehen, Schäden, die einem Benutzer durch Datenmissbrauch Dritter auf Grund des unzureichenden Datenschutzes im Internet entstehen. (6) Die Bibliothek schließt Gewährleistungen aus, die sich beziehen auf, die Funktionsfähigkeit der von ihr bereitgestellten Hard- und Software, die Verfügbarkeit der von ihr an diesen Arbeitsplätzen zugänglichen Informationen und Medien. (7) Zustimmungserklärung Der Benutzer stimmt zu, dass die Bibliothek zur Abweisung von Schadensforderungen und Haftungsansprüchen die Datenschutzrechte der Benutzer, soweit sie sich auf die Benutzung der Bibliothek beziehen, einschränken kann. 15 Verhalten in der Bibliothek, Hausrecht (1) Jeder Benutzer hat sich so zu verhalten, dass andere Benutzer nicht gestört oder in der Benutzung der Bibliothek beeinträchtigt werden. (2) Rauchen, Essen und Trinken sind in der Bibliothek nicht gestattet. Tiere dürfen in die Bibliothek nicht mitgebracht werden. (3) Für verloren gegangene, beschädigte oder gestohlene Gegenstände des Benutzers übernimmt die Bibliothek keine Haftung.

10 10 (4) Das Hausrecht nimmt die Leitung der Bibliothek wahr oder das mit deren Ausübung beauftragte Bibliothekspersonal. Den Anweisungen ist Folge zu leisten. 16 Ausschluss von der Benutzung Benutzer, die gegen diese Benutzungsordnung verstoßen, können für dauernd oder begrenzte Zeit von der Benutzung der Bibliothek ausgeschlossen werden. 17 In-Kraft-Treten Diese Benutzungsordnung tritt mit Wirkung vom 4. März 2013 in Kraft. Gleichzeitig tritt die Benutzungsordnung vom 8. April 2009 außer Kraft. Wetzlar, den 4. März 2013

11 11 Gebührenordnung für die Benutzung der Stadtbibliothek Wetzlar vom Ersatzausstellung eines Benutzerausweises 3,00 2. Säumnisgebühr für das Überschreiten der Leihfrist pro Medium 1. schriftliche Mahnung 1,50 2. schriftliche Mahnung 3,00 3. schriftliche Mahnung 4,50 Zusätzlich wird eine Bearbeitungsgebühr sowie der Auslagenersatz für Porto erhoben: Brief: 2,00 + Porto Einschreiben: 5,00 + Porto Euro 3. Kostenbeitrag pauschal pro Medium - bei kleineren Schäden an Medien 2,00 - bei Beschädigungen oder Verlust von Hüllen bzw. Covern (CDs, Filmen, Medienkombinationen u.a.m.) 1,00 - bei Beschädigung oder Verlust von Verbuchungsetiketten 0,50 4. Schadensersatz bei Verlust, starker Beschädigung bzw. Verschmutzung pro Medium (unabhängig vom Alter des Mediums): Ersatz zusätzliche Bearbeitungsgebühr pro Medium 5,00 5. Gebühr je Leihverkehrs-Bestellung (erfolgsunabhängig) 1,50 zusätzliche Gebühr bei positiver Erledigung 1,50 Darüber hinaus sind Kosten, die von der gebenden Bibliothek in Rechnung gestellt werden, vom Benutzer zu tragen 6. Kopien pro Blatt - DIN A4-Kopie 0,10 - DIN A3-Kopie 0,20 7. Leihgebühr pro Medium für - Bilder/Skulpturen (Standardkunden) / 3 Monate 4,00 - Bilder/Skulpturen (Firmenkunden / 6 Monate 10,00 Bei Verlängerungen werden die Gebühren erneut berechnet 8. Vormerkgebühr / Medium 1,00 + Porto 9. Internet-Zugang / angefangene 30 Minuten 0, Ausdrucke aus dem Internet / DIN A-4Blatt 0,05 Diese Gebührenordnung tritt mit Wirkung vom 1. Januar 2015 in Kraft. Gleichzeitig tritt die Gebührenordnung vom 4. März 2013 außer Kraft. Der Magistrat der Stadt Wetzlar

12 12 Herausgeber: Magistrat der Stadt Wetzlar / Kulturamt / Stadtbibliothek Druck: Eigendruck Auflage: Wetzlar, Juni 2015

Benutzungsordnung. der kommunalen öffentlichen Gemeindebücherei Nieder-Olm als Satzung der Gemeinde Nieder-Olm. vom 30.06.1998

Benutzungsordnung. der kommunalen öffentlichen Gemeindebücherei Nieder-Olm als Satzung der Gemeinde Nieder-Olm. vom 30.06.1998 Benutzungsordnung der kommunalen öffentlichen Gemeindebücherei Nieder-Olm als Satzung der Gemeinde Nieder-Olm vom 30.06.1998 Vorbemerkung Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung vom 23.04.1998 aufgrund des

Mehr

Satzung. für die Benutzung der Stadtbibliothek Deggendorf. Vom 28.08.1991

Satzung. für die Benutzung der Stadtbibliothek Deggendorf. Vom 28.08.1991 Satzung für die Benutzung der Stadtbibliothek Deggendorf Vom 28.08.1991 Die Stadt Deggendorf erlässt aufgrund der Art. 23 und 24 Abs. 1 Nr. 1 der Gemeindeordnung für den Freistaat Bayern mit Beschluss

Mehr

Benutzungs- und Gebührensatzung. der Stadtbibliothek Paderborn vom 02.02.2006. (gültig bis 31.07.2010)

Benutzungs- und Gebührensatzung. der Stadtbibliothek Paderborn vom 02.02.2006. (gültig bis 31.07.2010) Benutzungs- und Gebührensatzung der Stadtbibliothek Paderborn vom 02.02.2006 (gültig bis 31.07.2010) Aufgrund 7 der Gemeindeordnung für das Land Nordrhein-Westfalen vom 14. Juli 1994 (GV NW S. 666) und

Mehr

SATZUNG DER STADT GUBEN. über die Benutzung der Stadtbibliothek

SATZUNG DER STADT GUBEN. über die Benutzung der Stadtbibliothek SATZUNG DER STADT GUBEN über die Benutzung der Stadtbibliothek 2 Aufgrund der 5, 35 Abs. 2 Nr. 10 Gemeindeordnung für das Land Brandenburg in der Fassung der Bekanntmachung vom 10. Oktober 2001 (GVBl.

Mehr

Satzung der Stadtbibliothek Speyer vom 06.01.2012 i.d.f. vom 21.12.2012

Satzung der Stadtbibliothek Speyer vom 06.01.2012 i.d.f. vom 21.12.2012 Satzung der Stadtbibliothek Speyer vom 06.01.2012 i.d.f. vom 21.12.2012 Der Stadtrat hat auf Grund des 24 der Gemeindeordnung für Rheinland-Pfalz (GemO), in der Fassung vom 31.01.1994 (GVBL. S. 153), zuletzt

Mehr

STADT. GR-Beschluss: 04.05.2015 TOP/lfd. Nr.: Veröffentlichung: 13.05.2015 Inkrafttreten: 15.05.2015. Az.-K: 020.0611; 354.41

STADT. GR-Beschluss: 04.05.2015 TOP/lfd. Nr.: Veröffentlichung: 13.05.2015 Inkrafttreten: 15.05.2015. Az.-K: 020.0611; 354.41 STADT GR-Beschluss: 04.05.2015 TOP/lfd. Nr.: 6 ö Veröffentlichung: 13.05.2015 Inkrafttreten: 15.05.2015 Az.-K: 020.0611; 354.41 Stadt Riedlingen Landkreis Biberach 1. Änderung der Benutzungs- und Gebührenordnung

Mehr

Benutzungs- und Entgeltordnung für die Bibliothek der Stadt Waltershausen

Benutzungs- und Entgeltordnung für die Bibliothek der Stadt Waltershausen Benutzungs- und Entgeltordnung für die Bibliothek der Stadt Waltershausen 1 Allgemeines Die Stadtbibliothek ist eine öffentliche Einrichtung der Stadt Waltershausen. 2 Entgelte Die Benutzung der Stadtbibliothek

Mehr

Benutzungsordnung. der kommunalen MEDIATHEK Klein-Winternheim als Satzung der Gemeinde Klein-Winternheim

Benutzungsordnung. der kommunalen MEDIATHEK Klein-Winternheim als Satzung der Gemeinde Klein-Winternheim Benutzungsordnung der kommunalen MEDIATHEK Klein-Winternheim als Satzung der Gemeinde Klein-Winternheim Der Gemeinderat der Ortsgemeinde Klein-Winternheim hat in seiner Sitzung vom 06.02.2002 aufgrund

Mehr

Benutzungsordnung. Stadtbücherei Marburg. 1 Allgemeines

Benutzungsordnung. Stadtbücherei Marburg. 1 Allgemeines 44/1 Benutzungsordnung Stadtbücherei Marburg 1 Allgemeines (1) Die Stadtbücherei Marburg ist eine öffentlich-rechtliche Einrichtung der Universitätsstadt Marburg. Sie dient der allgemeinen Bildung und

Mehr

Satzung der Stadt Oberursel (Taunus) über die Benutzung der Stadtbücherei (Benutzungsordnung)

Satzung der Stadt Oberursel (Taunus) über die Benutzung der Stadtbücherei (Benutzungsordnung) Satzung der Stadt Oberursel (Taunus) über die Benutzung der Stadtbücherei (Benutzungsordnung) Aufgrund der 5 und 51 der Hessischen Gemeindeordnung in der Fassung der Bekanntmachung vom 07.03.2005 (GVBI.

Mehr

Benutzungs- und Gebührensatzung der Bibliothek der Stadt Hagenow

Benutzungs- und Gebührensatzung der Bibliothek der Stadt Hagenow Benutzungs- und Gebührensatzung der Bibliothek der Stadt Hagenow Auf Grund des 5 der Kommunalverfassung des Landes Mecklenburg-Vorpommern (KV M- V) vom 13. Juli 2011 (GVOBl. S. 777) in Verbindung mit den

Mehr

Satzung über die Nutzung der Stadtbücherei der Stadt Tornesch und des Kreismedienzentrums in Tornesch (mit Gebührenordnung im Anhang)

Satzung über die Nutzung der Stadtbücherei der Stadt Tornesch und des Kreismedienzentrums in Tornesch (mit Gebührenordnung im Anhang) Satzung über die Nutzung der Stadtbücherei der Stadt Tornesch und des Kreismedienzentrums in Tornesch (mit Gebührenordnung im Anhang) Aufgrund des 4 der Gemeindeordnung für Schleswig-Holstein (GO) in der

Mehr

Stadtbibliothek Bad Homburg v. d. Höhe Benutzungsordnung

Stadtbibliothek Bad Homburg v. d. Höhe Benutzungsordnung Stadtbibliothek Bad Homburg v. d. Höhe Benutzungsordnung 1 Allgemeines Die Stadtbibliothek ist eine öffentliche Einrichtung der Stadt Bad Homburg v. d. Höhe. Sie dient dem allgemeinen Bildungsinteresse,

Mehr

3.2 Az.: 354.10. Benutzungs- und Gebührenordnung der Stadtbücherei Welzheim

3.2 Az.: 354.10. Benutzungs- und Gebührenordnung der Stadtbücherei Welzheim 3.2 Az.: 354.10 Benutzungs- und Gebührenordnung der Stadtbücherei Welzheim Geändert am 18.05.2004 Der Gemeinderat der Stadt Welzheim hat am 22.02.2000, geändert am 24.04.2001, aufgrund von 4 der Gemeindeordnung

Mehr

Benutzungs- und Gebührenordnung der Mediathek Welzheim. Geändert am 24.04.2001 und 18.05.2004, zuletzt geändert am 08.12.2009 zum 01.01.

Benutzungs- und Gebührenordnung der Mediathek Welzheim. Geändert am 24.04.2001 und 18.05.2004, zuletzt geändert am 08.12.2009 zum 01.01. Benutzungs- und Gebührenordnung der Mediathek Welzheim Geändert am 24.04.2001 und 18.05.2004, zuletzt geändert am 08.12.2009 zum 01.01.2010 Aufgrund von 4 der Gemeindeordnung für Baden-Württemberg (GemO)

Mehr

Benutzungs- und Entgeltordnung der Stadtbücherei Lünen

Benutzungs- und Entgeltordnung der Stadtbücherei Lünen Benutzungs- und Entgeltordnung der Stadtbücherei Lünen Der Rat der Stadt Lünen hat in seiner Sitzung am 23.04.2015 folgende Benutzungs- und Entgeltordnung für die Stadtbücherei Lünen beschlossen: 1 Allgemeines

Mehr

Benutzungs- und Gebührensatzung für die Stadtbücherei der Stadt Gifhorn

Benutzungs- und Gebührensatzung für die Stadtbücherei der Stadt Gifhorn Benutzungs- und Gebührensatzung für die Stadtbücherei der Stadt Gifhorn Aufgrund der 6, 8, 40 und 83 der Niedersächsischen Gemeindeordnung und der 1, 2, 4 und 5 des Niedersächsischen Kommunalabgabengesetzes

Mehr

Benutzungsordnung der Stadtbibliothek Wilsdruff

Benutzungsordnung der Stadtbibliothek Wilsdruff Benutzungsordnung der Stadtbibliothek Wilsdruff 1 Allgemeines (1) Die Stadtbibliothek ist eine öffentliche Einrichtung der Stadt Wilsdruff. (2) Jedermann kann die Stadtbibliothek auf öffentlichrechtlicher

Mehr

Satzung. über die Benutzung der Büchereien der Gemeinde Rosengarten und über die Erhebung von Gebühren (Büchereibenutzungs- und -gebührensatzung)

Satzung. über die Benutzung der Büchereien der Gemeinde Rosengarten und über die Erhebung von Gebühren (Büchereibenutzungs- und -gebührensatzung) Satzung über die Benutzung der Büchereien der Gemeinde Rosengarten und über die Erhebung von Gebühren (Büchereibenutzungs- und -gebührensatzung) Aufgrund der 6, 8, 40 und 83 der Niedersächsischen Gemeindeordnung

Mehr

Hier stellen wir Ihnen die. Benutzungs- und Gebührenordnung für die Stadtbücherei Lauingen (Donau)

Hier stellen wir Ihnen die. Benutzungs- und Gebührenordnung für die Stadtbücherei Lauingen (Donau) Hier stellen wir Ihnen die Benutzungs- und Gebührenordnung für die Stadtbücherei Lauingen (Donau) informativ zur Verfügung. Diese ist seit 01.10.2013 in Kraft. Es handelt sich hierbei um keine rechtssichere

Mehr

Benutzungsordnung der Mediathek Eltville am Rhein

Benutzungsordnung der Mediathek Eltville am Rhein Benutzungsordnung der Mediathek Eltville am Rhein Die in nachstehender Benutzungsordnung verwendeten personenbezogenen Begriffe gelten als neutrale Bezeichnungen. 1 Träger der Mediathek Die Mediathek ist

Mehr

Entgelt- und Benutzungsordnung des Stadtbetriebes Kultureinrichtungen Euskirchen -Bereich Stadtbibliothekvom 12.12.2012

Entgelt- und Benutzungsordnung des Stadtbetriebes Kultureinrichtungen Euskirchen -Bereich Stadtbibliothekvom 12.12.2012 Entgelt- und Benutzungsordnung des Stadtbetriebes Kultureinrichtungen Euskirchen -Bereich Stadtbibliothekvom 12.12.2012 Aufgrund 2 Abs. 1 der Betriebssatzung des Stadtbetriebes Kultureinrichtungen vom

Mehr

- 1 - Bekanntmachung. der Neufassung der "Benutzungs- und Gebührensatzung für die Bücherei der Samtgemeinde. (Bücherei-Satzung)

- 1 - Bekanntmachung. der Neufassung der Benutzungs- und Gebührensatzung für die Bücherei der Samtgemeinde. (Bücherei-Satzung) - 1 - Bekanntmachung der Neufassung der "Benutzungs- und Gebührensatzung für die Bücherei der Samtgemeinde Hollenstedt" (Bücherei-Satzung) Aufgrund des Artikels 3 der 1. Änderungssatzung der "Benutzungs-

Mehr

Bibliothekssatzung- Satzung der Großen Kreisstadt Crimmitschau über die Benutzung und die Erhebung von Gebühren der Stadtbibliothek

Bibliothekssatzung- Satzung der Großen Kreisstadt Crimmitschau über die Benutzung und die Erhebung von Gebühren der Stadtbibliothek vom 15.12.2003 (veröffentlicht im Amtsblatt der Großen Kreisstadt Crimmitschau Nr.26a vom 30.12.2003) 1 Allgemeines Die Stadtbibliothek ist eine öffentliche kulturelle Einrichtung, die von der Großen Kreisstadt

Mehr

Satzung über die Benutzung und Erhebung von Gebühren für die Gemeindebücherei Stockelsdorf

Satzung über die Benutzung und Erhebung von Gebühren für die Gemeindebücherei Stockelsdorf Satzung über die Benutzung und Erhebung von Gebühren für die Gemeindebücherei Stockelsdorf Aufgrund des 4 der Gemeindeordnung für Schleswig-Holstein (GO) in der Fassung vom 28.02.2003 (GVOBl. S. 57), in

Mehr

Die Benutzung der Stadtbibliothek ist natürlichen Personen und juristischen Personen auf privatrechtlicher Grundlage gestattet.

Die Benutzung der Stadtbibliothek ist natürlichen Personen und juristischen Personen auf privatrechtlicher Grundlage gestattet. Benutzungs- und Entgeltordnung der Stadtbibliothek Marl Auf Grund des Ratsbeschlusses vom 18.11. 2010 1 Allgemeines Die Stadtbibliothek erfüllt die gemeinnützige Aufgabe, Medien (z. B. Bücher, Zeitschriften,

Mehr

Benutzungsordnung für die Stadtbücherei der Stadt Geesthacht

Benutzungsordnung für die Stadtbücherei der Stadt Geesthacht Benutzungsordnung für die Stadtbücherei der Stadt Geesthacht Aufgrund des 4 der Gemeindeordnung für Schleswig-Holstein, des 45 des Landesverwaltungsgesetzes und der 1, 4 und 6 des Kommunalabgabengesetzes

Mehr

Satzung über die Benutzung der Stadtbibliothek Siegen und die Erhebung von Gebühren - Benutzungs- und Gebührenordnung -

Satzung über die Benutzung der Stadtbibliothek Siegen und die Erhebung von Gebühren - Benutzungs- und Gebührenordnung - Satzung über die Benutzung der Stadtbibliothek Siegen und die Erhebung von Gebühren - Benutzungs- und Gebührenordnung - Ordnungsziffer Zuständigkeit Ratsbeschluss vom 44.010 Stadtbibliothek 19.02.2014

Mehr

Benutzungsordnung für die Große Bibliothek und die Kleine Bücherei im Schulzentrum Barsinghausen

Benutzungsordnung für die Große Bibliothek und die Kleine Bücherei im Schulzentrum Barsinghausen 1 Allgemeines Benutzungsordnung für die Große Bibliothek und die Kleine Bücherei im Schulzentrum Barsinghausen (1) Die Schulbibliotheken im Schulzentrum Barsinghausen sind gemeinnützige Einrichtungen der

Mehr

BENUTZUNGSORDNUNG. - von Hartz-IV-Empfängern und deren Kindern bei Vorlage einer amtlichen Bescheinigung,

BENUTZUNGSORDNUNG. - von Hartz-IV-Empfängern und deren Kindern bei Vorlage einer amtlichen Bescheinigung, BENUTZUNGSORDNUNG 1 ALLGEMEINES (1) Die Stadtbücherei in Trägerschaft der Katholischen Kirchengemeinde St. Walburga nimmt die allgemeine Literaturund Informationsversorgung im Bereich der Stadt Overath

Mehr

Benutzungsordnung für die Öffentliche Bibliothek Großbeeren

Benutzungsordnung für die Öffentliche Bibliothek Großbeeren Benutzungsordnung für die Öffentliche Bibliothek Großbeeren 1 Allgemeines Die Öffentliche Bibliothek Großbeeren (nachfolgend ÖB Großbeeren) ist eine öffentliche Einrichtung der Gemeinde Großbeeren. Sie

Mehr

Benutzungsordnung der Stadtbibliothek Ditzingen

Benutzungsordnung der Stadtbibliothek Ditzingen 354.10-1 Benutzungsordnung der Stadtbibliothek Ditzingen Aufgrund von 4 der Gemeindeordnung (GemO) und der 2 und 9 des Kommunalabgabengesetzes (KAG) und Beschluss des Gemeinderats am 25.10.2005 Allgemeines

Mehr

BIBLIOTHEKSORDNUNG der Stadtgemeinde Berndorf Stadtbibliothek ALLGEMEINES

BIBLIOTHEKSORDNUNG der Stadtgemeinde Berndorf Stadtbibliothek ALLGEMEINES BIBLIOTHEKSORDNUNG der Stadtgemeinde Berndorf Stadtbibliothek ALLGEMEINES Die Stadtbibliothek Berndorf ist eine öffentliche Einrichtung der Stadtgemeinde Berndorf, die zur allgemeinen Bildung und Information,

Mehr

Benutzungs- und Gebührensatzung für die öffentliche Bibliothek der Stadt Coswig (Anhalt)

Benutzungs- und Gebührensatzung für die öffentliche Bibliothek der Stadt Coswig (Anhalt) Benutzungs- und Gebührensatzung für die öffentliche Bibliothek der Stadt Coswig (Anhalt) Präambel Aufgrund der 6, 8 und 44 (3) Nr. 1 der Gemeindeordnung für das Land Sachsen-Anhalt (GO LSA) in der Fassung

Mehr

Benutzungsordnung. für die öffentliche Bibliothek der Stadt Mechernich. vom 25.3.1998 i.d.f. der 1. Änderung vom 19.12.2001

Benutzungsordnung. für die öffentliche Bibliothek der Stadt Mechernich. vom 25.3.1998 i.d.f. der 1. Änderung vom 19.12.2001 Benutzungsordnung für die öffentliche Bibliothek der Stadt Mechernich vom 25.3.1998 i.d.f. der 1. Änderung vom 19.12.2001 Aufgrund der 7, 8 und 41 (1) Satz 2, Ziffer f der Gemeindeordnung für das Land

Mehr

Benutzungsordnung der Mediothek

Benutzungsordnung der Mediothek 1 Benutzungsordnung der Mediothek 1. Allgemeines Die Mediothek ist eine öffentliche Einrichtung der Gemeinde Wutöschingen. Sie dient dem allgemeinen Bildungsinteresse, der Information, der Aus- und Weiterbildung,

Mehr

Große Kreisstadt Villingen-Schwenningen. S a t z u n g. über die Benutzung der Stadtbibliothek

Große Kreisstadt Villingen-Schwenningen. S a t z u n g. über die Benutzung der Stadtbibliothek Große Kreisstadt Villingen-Schwenningen S a t z u n g über die Benutzung der Stadtbibliothek vom 27.06.1984, geändert am 14.11.1990, 23.09.1992, 31.03.1993, 04.12.1996, 16.12.1997, 13.12.2000, 18.07.2001;

Mehr

S A T Z U N G über die Benutzung der Stadtbibliothek Schwetzingen (Benutzungsordnung)

S A T Z U N G über die Benutzung der Stadtbibliothek Schwetzingen (Benutzungsordnung) Stadt Schwetzingen Rhein-Neckar-Kreis S A T Z U N G über die Benutzung der Stadtbibliothek Schwetzingen (Benutzungsordnung) Aufgrund von 4 der Gemeindeordnung für Baden-Württemberg (GemO) und 2 des Kommunalabgabengesetzes

Mehr

Satzung über die Benutzungsordnung der Stadtbibliothek Diez. vom Benutzungsordnung

Satzung über die Benutzungsordnung der Stadtbibliothek Diez. vom Benutzungsordnung Satzung über die Benutzungsordnung der Stadtbibliothek Diez vom 21.02.2008 Benutzungsordnung 1 Allgemeines (1) Die Stadtbibliothek Diez ist eine öffentliche Einrichtung der Stadt Diez. Sie dient der allgemeinen

Mehr

Benutzungsordnung für die Mediathek der Stadt Schramberg 1 Allgemeines 2 Benutzung 3 Anmeldung

Benutzungsordnung für die Mediathek der Stadt Schramberg 1 Allgemeines 2 Benutzung 3 Anmeldung Benutzungsordnung für die Mediathek der Stadt Schramberg Für die Benutzung der Mediathek der Stadt Schramberg werden mit Zustimmung des Gemeinderates der Großen Kreisstadt Schramberg folgende Benutzungs-

Mehr

Benutzungs- und Gebührenordnung für die Bibliothek der Gemeinde Seiffen

Benutzungs- und Gebührenordnung für die Bibliothek der Gemeinde Seiffen Benutzungs- und Gebührenordnung für die Bibliothek der Gemeinde Seiffen 1 ALLGEMEINES Die Bibliothek Seiffen ist eine öffentliche Einrichtung der Gemeinde Seiffen. Diese Einrichtung dient der Bildung,

Mehr

Die StadtBücherei ist eine gemeinnützige, öffentliche, kulturelle Einrichtung der Stadt Langenau.

Die StadtBücherei ist eine gemeinnützige, öffentliche, kulturelle Einrichtung der Stadt Langenau. BENUTZUNGSORDNUNG Allgemeines: Die StadtBücherei ist eine gemeinnützige, öffentliche, kulturelle Einrichtung der Stadt Langenau. Die Benutzung der StadtBücherei im Pfleghof ist grundsätzlich kostenlos.

Mehr

Satzung und Gebührenordnung für die Benutzung der Gemeindebücherei Roßla. Präambel

Satzung und Gebührenordnung für die Benutzung der Gemeindebücherei Roßla. Präambel Satzung und Gebührenordnung für die Benutzung der Gemeindebücherei Roßla Präambel Gemäß der 6 und 44 der GO-LSA vom 05. Oktober 1993 (GVBl. LSA S. 568) zuletzt geändert durch Art. 1 des Kommunalrechtsänderungsgesetzes

Mehr

Benutzungsordnung der Stadtbibliothek... als Satzung der Stadt...

Benutzungsordnung der Stadtbibliothek... als Satzung der Stadt... Benutzungsordnung der Stadtbibliothek... als Satzung der Stadt... Vorbemerkung Der Stadtrat hat in seiner Sitzung vom... die folgende Benutzungsordnung beschlossen, die hiermit bekannt gemacht wird. Benutzungsordnung

Mehr

Satzung über die Einführung einer Benutzungsordnung für die Mediathek Kehl (Mediatheksordnung)

Satzung über die Einführung einer Benutzungsordnung für die Mediathek Kehl (Mediatheksordnung) Satzung über die Einführung einer Benutzungsordnung für die Mediathek Kehl (Mediatheksordnung) Der Gemeinderat der Stadt Kehl hat in seiner Sitzung vom 29.04.2015 die nachstehende Satzung über die Benutzungsordnung

Mehr

Benutzungs- und Gebührensatzung der kommunalen öffentlichen Gemeindebücherei der Ortsgemeinde Laurenburg vom

Benutzungs- und Gebührensatzung der kommunalen öffentlichen Gemeindebücherei der Ortsgemeinde Laurenburg vom Benutzungs- und Gebührensatzung der kommunalen öffentlichen Gemeindebücherei der Ortsgemeinde Laurenburg vom 20.07.2012 Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung vom 16.05.2012 aufgrund des 24 der Gemeindeordnung

Mehr

Kreis- und Stadt- Bibliothek

Kreis- und Stadt- Bibliothek Kreis- und Stadt- Bibliothek Marienplatz 2 84130 Dingolfing Tel.: 08731 / 48 47 Fax: 08731 / 39 75 49 E-Mail: info@bibliothek-dingolfing.de www.bibliothek-dingolfing.de Öffnungszeiten: Dienstag Freitag

Mehr

Benutzungs- und Gebührenordnung der Bücherei Zaberfeld als Satzung der Gemeinde Zaberfeld

Benutzungs- und Gebührenordnung der Bücherei Zaberfeld als Satzung der Gemeinde Zaberfeld Gemeinde Zaberfeld Landkreis Heilbronn Benutzungs- und Gebührenordnung der Bücherei Zaberfeld als Satzung der Gemeinde Zaberfeld Aufgrund von 4 der Gemeindeordnung für Baden-Württemberg (GemO) in Verbindung

Mehr

Stadt Friedrichsdorf Hochtaunuskreis

Stadt Friedrichsdorf Hochtaunuskreis Stadt Friedrichsdorf Hochtaunuskreis Satzung über die Benutzung der Stadtbücherei der Stadt Friedrichsdorf 1 Aufgrund der 5, 19, 20, 51 und 93 Abs. 1 der Hessischen Gemeindeordnung (HGO) in der Fassung

Mehr

Stadtbibliothek Nidda

Stadtbibliothek Nidda Stadtbibliothek Nidda Benutzungs- und Gebührenordnung der Stadtbibliothek Nidda Benutzungs- und Gebührenordnung Aufgrund der 5 und 51 der Hessischen Gemeindeordnung (HGO) in der Fassung vom 1. April 1993

Mehr

Benutzungs- und Gebührensatzung für die Bücherei der Samtgemeinde Hollenstedt

Benutzungs- und Gebührensatzung für die Bücherei der Samtgemeinde Hollenstedt Benutzungs- und Gebührensatzung für die Bücherei der Samtgemeinde Hollenstedt Aufgrund der 10, 13, 58, 98 und 111 der Niedersächsisches Kommunalverfassungsgesetz (NKomVG) in der Fassung der Bekanntmachung

Mehr

Hamburger Lehrerbibliothek Bibliothek des Landesinstituts für Lehrerbildung und Schulentwicklung

Hamburger Lehrerbibliothek Bibliothek des Landesinstituts für Lehrerbildung und Schulentwicklung Hamburger Lehrerbibliothek Bibliothek des Landesinstituts für Lehrerbildung und Schulentwicklung Felix-Dahn-Str. 3 20357 Hamburg Tel.: 428 842-842 Benutzungsordnung 1. Allgemeines 1.1 Aufgaben Die Bibliothek

Mehr

S a t z u n g der Stadt Hachenburg über die Benutzung der Bücherei der Stadt Hachenburg (Stadtbücherei) vom

S a t z u n g der Stadt Hachenburg über die Benutzung der Bücherei der Stadt Hachenburg (Stadtbücherei) vom S a t z u n g der Stadt Hachenburg über die Benutzung der Bücherei der Stadt Hachenburg (Stadtbücherei) vom 11.12.2012 Der Stadtrat der Stadt Hachenburg hat in seiner Sitzung am 10.12.2012 gemäß 24 der

Mehr

Benutzungsordnung der Stadtbücherei vom in der Fassung vom

Benutzungsordnung der Stadtbücherei vom in der Fassung vom Benutzungsordnung der Stadtbücherei vom 07.07.2005 in der Fassung vom 07.02.2012 40-08 Benutzungsordnung der Stadtbücherei Idar-Oberstein als Satzung der Stadt Idar-Oberstein vom 07.07.2005 Der Stadtrat

Mehr

Satzung über die Benutzung der Stadtbücherei Oelde vom 1. Juli 2010

Satzung über die Benutzung der Stadtbücherei Oelde vom 1. Juli 2010 Stand 1. Januar 2016 Satzung über die Benutzung der Stadtbücherei Oelde vom 1. Juli 2010 Aufgrund der 7 Abs. 1 und 41 Abs. 1 Satz 2 Buchstabe f der Gemeindeordnung für das Land Nordrhein-Westfalen (GO

Mehr

Benutzungsordnung für die Stadtbücherei Marktoberdorf

Benutzungsordnung für die Stadtbücherei Marktoberdorf Benutzungsordnung für die Stadtbücherei Marktoberdorf 1 Gliederung und Aufgabe 1. Die Stadtbücherei ist eine gemeinnützige, nicht auf Gewinnerzielung ausgerichtete Kultureinrichtung der Stadt Marktoberdorf

Mehr

STADT SALZKOTTEN. Benutzungsordnung. der Stadtbücherei Salzkotten Seite: 1. Benutzungsordnung der Stadtbücherei Salzkotten vom 21.

STADT SALZKOTTEN. Benutzungsordnung. der Stadtbücherei Salzkotten Seite: 1. Benutzungsordnung der Stadtbücherei Salzkotten vom 21. der Stadtbücherei Salzkotten Seite: 1 der Stadtbücherei Salzkotten vom 21. März 2002 Inhaltsübersicht 1 Allgemeines 2 Öffnungszeiten 3 Anmeldung 4 Ausleihe, Leihfrist 5 Ausleihbeschränkungen 6 Auswärtiger

Mehr

Satzung für die Benutzung der Stadtbibliothek Langenhagen (Benutzungsordnung) vom in der Fassung vom

Satzung für die Benutzung der Stadtbibliothek Langenhagen (Benutzungsordnung) vom in der Fassung vom Satzung für die Benutzung der Stadtbibliothek Langenhagen (Benutzungsordnung) vom 03.05.1999 in der Fassung vom 30.05.2013 (Amtsblatt für den Landkreis Hannover Nr. 20/99; in Kraft seit 21.05.1999) (Änderung

Mehr

Benutzungs- und Entgeltordnung für die Mediathek Mosbach

Benutzungs- und Entgeltordnung für die Mediathek Mosbach Der Gemeinderat der Großen Kreisstadt Mosbach hat am 13.04.2016 folgende beschlossen: 1 Allgemeines (1) Die Mediathek Mosbach ist eine öffentliche Einrichtung der Stadt Mosbach. (2) Sie dient der Bildung,

Mehr

Benutzungs- und Entgeltordnung der Gemeindebibliothek Bannewitz vom

Benutzungs- und Entgeltordnung der Gemeindebibliothek Bannewitz vom Benutzungs- und Entgeltordnung der Gemeindebibliothek Bannewitz vom 28.04.2015 1 Allgemeine Bestimmungen und Aufgaben 1. Die Gemeindebibliothek in Bannewitz sowie ihre Außenstelle in Possendorf sind öffentliche

Mehr

Benutzungs- und Gebührenordnung der Stadtbücherei Bad Nauheim

Benutzungs- und Gebührenordnung der Stadtbücherei Bad Nauheim Benutzungs- und Gebührenordnung der Stadtbücherei Bad Nauheim Aufgrund der 5, 19, 20, 51, 93 der Hessischen Gemeindeordnung (HGO) in der Fassung der Bekanntmachung vom 07.03.2005 (GVBl. I S. 142), zuletzt

Mehr

Satzung über die Benutzung der Bücherei der Samtgemeinde Tostedt und über die Erhebung von Gebühren (Büchereibenutzungs- und - gebührensatzung)

Satzung über die Benutzung der Bücherei der Samtgemeinde Tostedt und über die Erhebung von Gebühren (Büchereibenutzungs- und - gebührensatzung) Satzung über die Benutzung der Bücherei der Samtgemeinde Tostedt und über die Erhebung von Gebühren (Büchereibenutzungs- und - gebührensatzung) Aufgrund der 10, 13, 58, 98 und 111 der Niedersächsisches

Mehr

Stadtbücherei. Wir bieten. weil ich gern lese... Schulstraße Bergen Tel /

Stadtbücherei. Wir bieten. weil ich gern lese... Schulstraße Bergen Tel / Schulstraße 10 29303 Bergen Tel. 05051 / 5588 www.bergen-online.de stadtbuecherei@bergen-online.de Wir bieten Romane Sachbücher Stadt des Friedens und der Internationalität Kinder- und Jugendliteratur

Mehr

B e n u t z u n g s o r d n u n g

B e n u t z u n g s o r d n u n g GEMEINDE LICHTENSTEIN LANDKREIS REUTLINGEN B e n u t z u n g s o r d n u n g der Gemeindebücherei Lichtenstein Aufgrund von 4 der Gemeindeordnung für Baden-Württemberg in der Fassung vom 24. Juli 2000

Mehr

Benutzungsordnung der Stadtbücherei Vohenstrauß

Benutzungsordnung der Stadtbücherei Vohenstrauß 1 Benutzungsordnung der Stadtbücherei Vohenstrauß 1. Allgemeines Die Stadtbücherei ist eine öffentliche Einrichtung. Sie dient der Bildung, der Fortbildung und Information sowie der Erholung und Freizeitgestaltung.

Mehr

Satzung über die Benutzung und die Gebühren der öffentlichen Bibliotheken der Stadt Brandis

Satzung über die Benutzung und die Gebühren der öffentlichen Bibliotheken der Stadt Brandis Satzung über die Benutzung und die Gebühren der öffentlichen Bibliotheken der Stadt Brandis Auf Grund des 4 der Gemeindeordnung des Freistaates Sachsen vom 21.04.93 (in der Fassung vom 14. 06. 1999) in

Mehr

Stadt Wasserburg am Inn. Benutzungsordnung für die Bibliothek Wasserburg a. Inn

Stadt Wasserburg am Inn. Benutzungsordnung für die Bibliothek Wasserburg a. Inn Stadt Wasserburg am Inn Benutzungsordnung für die Bibliothek Wasserburg a. Inn 2 Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeines... 3 2. Benutzerkreis... 3 3. Anmeldung... 3 4. Entleihung, Verlängerung, Vormerkung...

Mehr

ÖFFENTLICHE BEKANNTMACHUNG NR. 07/2010 DER STADTVERWALTUNG FLÖHA. Benutzerordnung der Stadt Flöha für die Nutzung der Stadt- und Kreisbibliothek Flöha

ÖFFENTLICHE BEKANNTMACHUNG NR. 07/2010 DER STADTVERWALTUNG FLÖHA. Benutzerordnung der Stadt Flöha für die Nutzung der Stadt- und Kreisbibliothek Flöha ÖFFENTLICHE BEKANNTMACHUNG NR. 07/2010 DER STADTVERWALTUNG FLÖHA Benutzerordnung der Stadt Flöha für die Nutzung der Stadt- und Kreisbibliothek Flöha Auf Grund des 4 der Gemeindeordnung des Freistaates

Mehr

Benutzungs- und Gebührenordnung für die Stadtbücherei Kitzingen. vom

Benutzungs- und Gebührenordnung für die Stadtbücherei Kitzingen. vom 1 STADT KITZINGEN Benutzungs- und Gebührenordnung für die Stadtbücherei Kitzingen vom 03.05.2004 Inkrafttreten: 03.05.2004 1. Änderung der Gebührenordnung durch Stadtratsbeschluss vom 11.03.2010 Inkrafttreten:

Mehr

Verwaltungs- und Benutzungsordnung für die Bibliothek. der Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft. vom 11. Februar 1997

Verwaltungs- und Benutzungsordnung für die Bibliothek. der Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft. vom 11. Februar 1997 Verwaltungs- und Benutzungsordnung für die Bibliothek der Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft vom 11. Februar 1997 in der Fassung vom 16. Februar 2009 I Allgemeines 1 Aufgaben der Bibliothek (1)

Mehr

Benutzungsordnung der Bibliothek im Ganztagsschulgebäude der Alzeyer Gymnasien

Benutzungsordnung der Bibliothek im Ganztagsschulgebäude der Alzeyer Gymnasien Benutzungsordnung der Bibliothek im Ganztagsschulgebäude der Alzeyer Gymnasien 1 Allgemeines (1) Die Bibliothek im Ganztagsschulgebäude der Alzeyer Gymnasien ist eine Einrichtung des Landkreises Alzey-Worms.

Mehr

Satzung. der Stadt Oberursel (Taunus) über die Benutzung der Stadtbücherei (Benutzungsordnung)

Satzung. der Stadt Oberursel (Taunus) über die Benutzung der Stadtbücherei (Benutzungsordnung) Satzung 45.1 der Stadt Oberursel (Taunus) über die Benutzung der Stadtbücherei (Benutzungsordnung) Aufgrund der 5 und 51 der Hessischen Gemeindeordnung in der Fassung vom 01.04.1993 (GVBI. 1992 I S. 534),

Mehr

Benutzungsordnung der Stadtbibliothek Bad Vilbel

Benutzungsordnung der Stadtbibliothek Bad Vilbel Benutzungsordnung der Stadtbibliothek Bad Vilbel 1 Allgemeines (1) Die Stadtbibliothek ist eine öffentliche Einrichtung der Stadt Bad Vilbel. Sie dient der allgemeinen Information, der kulturellen und

Mehr

Benutzungsordnung. 1 Aufgabenbereich der Bibliothek und Dokumentationsstelle (BiDok)

Benutzungsordnung. 1 Aufgabenbereich der Bibliothek und Dokumentationsstelle (BiDok) Benutzungsordnung Bibliothek und Dokumentationstelle 1 Aufgabenbereich der Bibliothek und Dokumentationsstelle (BiDok) Die BiDok ist eine wissenschaftliche Bibliothek. Sie dient in erster Linie als Forschungsbibliothek

Mehr

Benutzungs- und Entgeltordnung Stadtbibliothek Hermsdorf Vom: 08.12.2003

Benutzungs- und Entgeltordnung Stadtbibliothek Hermsdorf Vom: 08.12.2003 Stadt Hermsdorf Benutzungs- und Entgeltordnung Stadtbibliothek Hermsdorf Vom: 08.12.2003 Benutzungsordnung Bibliothek 1 Allgemeines Die Stadtbibliothek Hermsdorf ist eine öffentliche Einrichtung der Stadt

Mehr

Benutzungs- und Gebührensatzung für die Bibliothek der Stadt Bitterfeld. Präambel

Benutzungs- und Gebührensatzung für die Bibliothek der Stadt Bitterfeld. Präambel Benutzungs- und Gebührensatzung für die Bibliothek der Stadt Bitterfeld Präambel Aufgrund der 6, 8 und 44 (3) Ziff. 1 der Gemeindeordnung für das Land Sachsen-Anhalt (GO LSA) vom 05.10.1993 (GVBl. LSA

Mehr

Satzung zur Benutzungsordnung der Stadtbibliothek Niesky

Satzung zur Benutzungsordnung der Stadtbibliothek Niesky Satzung zur Benutzungsordnung der Stadtbibliothek Niesky Präambel Auf Grund von 4 (1) SächsGemO hat der Stadtrat der Stadt Niesky in seiner Sitzung am 03. November 2003 folgende Satzung beschlossen: 1

Mehr

ANTRAG. Gremium Datum Beratungszweck. Antrag:

ANTRAG. Gremium Datum Beratungszweck. Antrag: STADT LANGEN DIE STADTVERORDNETENVORSTEHERIN Drucksachen Nr.: 167-1/XVII/12 Tag der Ausgabe: Unser Zeichen: GM-022.31 Datum: 30.04.2012 Haushaltskonsolidierung Umsetzung des Haushaltssicherungskonzeptes

Mehr

Satzung. der Stadt Montabaur über die Benutzung der Bücherei der Stadt Montabaur (Stadtbibliothek) vom

Satzung. der Stadt Montabaur über die Benutzung der Bücherei der Stadt Montabaur (Stadtbibliothek) vom Satzung der Stadt Montabaur über die Benutzung der Bücherei der Stadt Montabaur (Stadtbibliothek) vom 23.04.2012 Der Stadtrat der Stadt Montabaur hat in seiner Sitzung am 19.04.2012 gemäß 24 der Gemeindeordnung

Mehr

Jeder erhält nach der Anmeldung einen Leseausweis, der bei Benutzung der Bibliothek vorzulegen ist.

Jeder erhält nach der Anmeldung einen Leseausweis, der bei Benutzung der Bibliothek vorzulegen ist. Jedem Einwohner der Berg- und Universitätsstadt Clausthal-Zellerfeld, allen in der Berg- und Universitätsstadt Clausthal-Zellerfeld Beschäftigten sowie allen Schülern und Studenten steht die Einrichtung

Mehr

StadtbüchereiS 184. Satzung für die Stadtbücherei Marktredwitz

StadtbüchereiS 184. Satzung für die Stadtbücherei Marktredwitz Satzung für die Stadtbücherei Marktredwitz StadtbüchereiS Vom 24.03.1997 (Amtsblatt der Stadt Marktredwitz Nr. 4 vom 30.04.1997), zuletzt geändert durch 1. Änderungssatzung vom 21.12.2005 (Amtsblatt der

Mehr

Benutzungssatzung für die Gemeindebücherei der Gemeinde Stelle (Bücherei-Satzung)

Benutzungssatzung für die Gemeindebücherei der Gemeinde Stelle (Bücherei-Satzung) Benutzungssatzung für die Gemeindebücherei der Gemeinde Stelle (Bücherei-Satzung) Auf Grund der 10 und 58 des Niedersächsischen Kommunalverfassungsgesetzes (NKomVG) vom 17.12.2010 (Nds. GVBl. S. 576) in

Mehr

1 Zweck und Benutzungsanspruch 2. 2 Öffnungszeiten 2. 3 Anmeldung und Gebühren Ausleihe 3. 5 Mahnungen Behandlung der Medien, Haftung 4

1 Zweck und Benutzungsanspruch 2. 2 Öffnungszeiten 2. 3 Anmeldung und Gebühren Ausleihe 3. 5 Mahnungen Behandlung der Medien, Haftung 4 Übersicht Ortsrecht der Stadt Karben Seite 1 Zweck und Benutzungsanspruch 2 2 Öffnungszeiten 2 3 Anmeldung und Gebühren 2-3 4 Ausleihe 3 5 Mahnungen 3-4 6 Behandlung der Medien, Haftung 4 7 Aufenthalt

Mehr

Benutzungs- und Gebührensatzung

Benutzungs- und Gebührensatzung Benutzungs- und Gebührensatzung für die Bibliothek der Stadt Garbsen Aufgrund der 6, 8 und 40 der Niedersächsischen Gemeindeordnung (NGO) in der zurzeit gültigen Fassung und des 4 des Niedersächsischen

Mehr

Bibliothek im Bürgerhaus. Benutzungsordnung. Gebührenordnung. vom

Bibliothek im Bürgerhaus. Benutzungsordnung. Gebührenordnung. vom Bibliothek im Bürgerhaus Benutzungsordnung Gebührenordnung vom 01.03.2011 Bibliothek Schwieberdingen Bürgerhaus Bahnhofstr. 14 71701 Schwieberdingen Tel.: 07150-305250 Mail: bibliothek@schwieberdingen.de

Mehr

Benutzungs- und Gebührensatzung für die Bibliothek der Stadt Garbsen

Benutzungs- und Gebührensatzung für die Bibliothek der Stadt Garbsen Benutzungs- und Gebührensatzung für die Bibliothek der Stadt Garbsen Aufgrund der 6, 8 und 40 der Niedersächsischen Gemeindeordnung (NGO) in der zurzeit gültigen Fassung und des 4 des Niedersächsischen

Mehr

Benutzungsordnung für die Thomas-Valentin-Stadtbücherei in Lippstadt

Benutzungsordnung für die Thomas-Valentin-Stadtbücherei in Lippstadt Benutzungsordnung für die Thomas-Valentin-Stadtbücherei in Lippstadt 1 Allgemeines 1.1 Die Thomas-Valentin-Stadtbücherei (im Folgendem Stadtbücherei) ist eine öffentliche Einrichtung der Stadt Lippstadt.

Mehr

Benutzungsordnung der Ortsbücherei Kirchheim

Benutzungsordnung der Ortsbücherei Kirchheim Benutzungsordnung der Ortsbücherei Kirchheim 1. Allgemeines Die Ortsbücherei ist eine öffentliche Einrichtung der Gemeinde Kirchheim. Sie dient der Information, Unterhaltung, Aus- und Weiterbildung und

Mehr

Benutzungsreglement. der Gemeindebibliothek Fällanden

Benutzungsreglement. der Gemeindebibliothek Fällanden Benutzungsreglement der Gemeindebibliothek Fällanden Version vom 1. Januar 2016 I. A. ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN Artikel Benutzerkreis Allgemeines 1 Einschreibung 2 Mutation 3 B. Öffnungszeiten Artikel Öffnungszeiten

Mehr

Satzung über die Benutzungs- und Gebührenordnung der Stadtbibliothek vom 24. November 2014

Satzung über die Benutzungs- und Gebührenordnung der Stadtbibliothek vom 24. November 2014 A 42-01 Benutzungs- u. Gebührenordnung Stadtbibliothek A 42-01 Satzung über die Benutzungs- und Gebührenordnung der Stadtbibliothek vom 24. November 2014 Seite 2/8 INHALTSVERZEICHNIS 1 Zweck der Stadtbibliothek

Mehr

Benutzungs- und Entgeltordnung für die Hans-Fallada-Bibliothek

Benutzungs- und Entgeltordnung für die Hans-Fallada-Bibliothek Benutzungs- und Entgeltordnung für die Hans-Fallada-Bibliothek Auf der Grundlage des 5 der Kommunalverfassung für das Land Mecklenburg-Vorpommern (KV M-V) in der Fassung der Bekanntmachung vom 08. 06.

Mehr

Benutzungsordnung und Gebührenverzeichnis für die Stadtbücherei Winnenden

Benutzungsordnung und Gebührenverzeichnis für die Stadtbücherei Winnenden Benutzungsordnung und Gebührenverzeichnis für die Stadtbücherei Winnenden Aufgrund von 4 der Gemeindeordnung für Baden-Württemberg in der Fassung vom 24. 07. 2000 (GBl. S. 581) und der 2, 13 und 14 des

Mehr

Satzung über die Benutzung der Stadtbücherei Neuburg an der Donau

Satzung über die Benutzung der Stadtbücherei Neuburg an der Donau Aufgrund des Art. 23 und 24 Abs. 1 Ziffer 1 und Abs. 2 der Gemeindeordnung für den Freistaat Bayern (Gemeindeordnung GO) erlässt die Stadt Neuburg an der Donau folgende Satzung über die Benutzung der Stadtbücherei

Mehr

Benutzungsordnung der Stadtbibliothek Rostock in der Fassung vom 12. September 2012

Benutzungsordnung der Stadtbibliothek Rostock in der Fassung vom 12. September 2012 Benutzungsordnung der Stadtbibliothek Rostock in der Fassung vom 12. September 2012 Die Neufassung berücksichtigt die a) Benutzungsordnung der Stadtbibliothek Rostock vom 9. November 2009, veröffentlicht

Mehr

Weisungen betreffend die Benutzungsordnung der Mediathek Wallis (Kantonsbibliothek)

Weisungen betreffend die Benutzungsordnung der Mediathek Wallis (Kantonsbibliothek) Weisungen betreffend die Benutzungsordnung der Mediathek Wallis (Kantonsbibliothek) Der Vorsteher des Departements für Erziehung, Kultur und Sport, eingesehen Artikel 26 des Reglementes zur Kulturförderung

Mehr

Zur Erfüllung der Aufgaben der Stadtbücherei werden folgende personenbezogene Daten verarbeitet:

Zur Erfüllung der Aufgaben der Stadtbücherei werden folgende personenbezogene Daten verarbeitet: Benutzungsordnung der Stadtbücherei Wipperfürth (Ratsbeschluss vom 09.12.1997 in Kraft seit 01.01.1998) * = Ergänzung durch Ratsbeschluss vom 14.12.1999, in Kraft seit 01.01.2000 ** = Änderung durch Ratsbeschluss

Mehr

Satzung über die Nutzung der Bibliothek der Stadt Mittweida

Satzung über die Nutzung der Bibliothek der Stadt Mittweida Satzung über die Nutzung der Bibliothek der Stadt Mittweida Vom 27.03.2008 Der Stadtrat der Stadt Mittweida hat auf Grund des 4 Abs. 1 der Gemeindeordnung für den Freistaat Sachsen (SächsGemO) in der Bekanntmachung

Mehr

Benutzungs- und Entgeltordnung für die Stadtbibliothek Minden

Benutzungs- und Entgeltordnung für die Stadtbibliothek Minden Benutzungs- und Entgeltordnung für die Stadtbibliothek Minden Aufgrund des 41 Abs. 1 Satz 2 Buchstabe i der Gemeindeordnung für das Land Nordrhein-Westfalen hat die Stadtverordnetenversammlung der Stadt

Mehr

Benutzungsordnung für die Marktbücherei St. Martin Eggolsheim. vom

Benutzungsordnung für die Marktbücherei St. Martin Eggolsheim. vom 028/54 S.1 Benutzungsordnung für die Marktbücherei St. Martin Eggolsheim vom 26.02.2008 in Kraft getreten am 01.04.2008 (Amtsblatt vom 10.04.2008 Nr. 7) in der zur Zeit gültigen Fassung einschließlich

Mehr

Benutzungsordnung. und Gebührenverzeichnis. der Stadtbücherei Winnenden

Benutzungsordnung. und Gebührenverzeichnis. der Stadtbücherei Winnenden Benutzungsordnung und Gebührenverzeichnis der Stadtbücherei Winnenden Aufgrund von 4 der Gemeindeordnung für Baden-Württemberg in der Fassung vom 24. Juli 2000 (GBl. S. 589/698), zuletzt geändert am 14.02.2006

Mehr