Sport und Bewegung. Programm der Wandergruppe Bezirk Aarau 1. Halbjahr Sportgruppenleitungen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Sport und Bewegung. Programm der Wandergruppe Bezirk Aarau 1. Halbjahr 2016. Sportgruppenleitungen"

Transkript

1 Sportgruppenleitungen Sport und Bewegung Programm der Wandergruppe Bezirk Aarau 1. Halbjahr 2016 Leiter Wohnort Telefon und Küttigen / Erlinsbach / Vitznau / Rothrist / Küttigen / Unterentfelden / Aarau / Oberentfelden / Aarau Rohr / Suhr / Peter Schibli Aarau / Marion Werder Kirchleerau / Pro Senectute Aargau Bachstrasse 111, 5000 Aarau Telefon Internet Spenden und Legate Postkonto

2 Allgemeine Informationen Spazierwanderung (SW) Kurzwanderung (KW) Langwanderung (LW) Schwierigkeitsgrade Gruppen Wandertag Publikationen Anmeldung Durchführung Spazierzeit bis 2 Stunden Für Menschen, die gerne ohne Anstrengung in der Natur spazieren Marschzeit 2 bis 3 Stunden Für gute Wanderer Marschzeit ab 3 Stunden Für geübte Wanderer Finden Sie detailliert im Internet: Mindestteilnehmerzahl: 7 Personen Spazierwanderungen: wöchentlich von Ende Februar bis Mitte November, jeweils am Mittwoch. Kurz- und Langwanderungen: wöchentlich, jeweils am Donnerstag. Weitere Informationen über die Tour erscheinen einige Tage vor derselben in der Tages- oder Lokalpresse, im Internet Tourenübersicht Detail oder sind direkt bei der Tourenleitung erhältlich. Eine Anmeldung ist - wenn nicht ausdrücklich erwähnt - nicht nötig. Auskunft über die Durchführung, Treffpunkt, Abfahrt und Routenbeschrieb: jeweils am Vortag der Wanderung ab Uhr über die Teilnehmerbeitrag Spazierwanderung: CHF 6.00 * Kurzwanderung: CHF 6.00 * Langwanderung: CHF 8.00 * * inkl. 8.0% MwSt. Preisänderungen bleiben vorbehalten. Weitere Kosten Ausrüstung Verpflegung Notfälle Versicherung Bahnbillette, Car- und Postautokosten sowie die Kosten für die Verpflegung gehen zu Lasten der Teilnehmenden. Die angegebenen Preise in der Ausschreibung beziehen sich auf Billette mit Halbtaxabo. Ein Kollektivbillett wird nach Möglichkeit von der Tourenleitung organisiert. Personalausweis. General-, Halbtax- und Verbund-Abo der SBB. Wanderschuhe mit Profilsohle, Windjacke, Regenschutz, Sonnenschutz, Rucksack. Wanderstöcke werden empfohlen. Ein Getränk und eine kleine Zwischenverpflegung (Banane, Kraftriegel usw.) sind mitzunehmen (Verhinderung eines Hungerastes). Nach Möglichkeit ist bei jeder Wanderung von der Wanderleitung ein Restaurantbesuch eingeplant. Tragen Sie persönliche Medikamente für Notfälle immer in einer Kleidungs- oder Aussentasche des Rucksacks mit sich, ebenso das Notfallblatt oder Notfallausweis. Das Notfallblatt oder Notfallausweis erhalten Sie bei Ihrer Beratungsstelle oder bei der Tourenleitung. Ist Sache der Teilnehmenden. Telefonnummer

3 Spazierwanderungen (Spazierzeit bis 2 Stunden) Seite 1 Telefonbeantworter abhören jeweils am Dienstag ab Uhr Tel Die Wanderungen 2016 finden ab Mitte Februar statt. Bei schlechtem Wetter werden die Touren abgesagt. Bitte unbedingt jeweils am Dienstag den Telefonbeantworter abhören. 17. Februar Februar März März März März März April April April April Mai Mai Mai Mai Juni 2016 Oberlunkhofen Zufikon Bremgarten Tüfenbach Türlersee Türlen Rundwanderung in Düdingen FR Rigi Kaltbad Felsenweg Unterstetten Station First Kagiswil LU Gunzwil Rickenbach Hasle Lützelflüh Ramsei Schiltwald Chare Schlierbach Scherz Habsburg Schinznach Bad Thun Gwatt Chanderbrügg Tulpenschau in Morges Wanderung mit TA Wynigen Niederösch Oeschberg Rietheim Chly Rhy Zurzach Rund um Suhr Menzingen Winzenbach Neuheim Seuzach Schloss Mörsberg Rickenbach ZH Muttenz Birsfelden Muttenz Marion Werder

4 Spazierwanderungen (Spazierzeit bis 2 Stunden) Seite 2 Telefonbeantworter abhören jeweils am Dienstag ab Uhr Tel Bei schlechtem Wetter werden die Touren abgesagt. Bitte unbedingt am Dienstag jeweils den Telefonbeantworter abhören. 08. Juni Juni Juni Juni 2016 Langenthal Hasligrabe St. Urban Stüsslingen Buerfeld Obergösgen Künten Sulz Gnadenthal Waltenschwil Boswil

5 Kurzwanderungen (Marschzeit 2 bis 3 Stunden) Seite 1 Telefonbeantworter abhören jeweils am Mittwoch ab Uhr Tel Januar Januar Januar Januar Februar Februar Februar Februar März März März März März April April April April 2016 Neustalden Linn Schinznach Bad Kleinlützel Löwenburg Roggenburg Rigi Kaltbad Klösterli + Kulm Staffel Rumentikon (Cham) Schoren Benzenschwil Melchsee Frutt Tannalp Melchsee Frutt Rund um Degersheim Sulz Heuberg Kaisten Bänkerjoch Wasserfluh Küttigen Riehen St. Chrischona Riehen Bottenwil Liebespfad Schöftland Hellbühl Ruswil Buttisholz Ins Jolimont Erlach Bözberg Effingen Elfingen Ittenthal Goldau Lauerz Brunnen Les Breuleux Mont Soleil St. Imier Vollmondwanderung im Aargauer Jura Stammheim Ittingen Warth Marion Werder

6 Kurzwanderungen (Marschzeit 2 bis 3 Stunden) Seite 2 Telefonbeantworter abhören jeweils am Mittwoch ab Uhr Tel Mai Mai Mai Mai Juni Juni Juni Juni Juni 2016 Auffahrt Ühlingen D Riedern Berau Grosshöchstetten Trimstein Worb Solothurn Altisberg Schl. Landshut Utzenstorf Oberiberg Ibergeregg Rotenfluh Rüeggisberg Elisried Schwarzenburg Kaiserstuhl Thal Bachs Tiefencastel Surava Filisur Emmetten Schwändli Seelisberg Marion Werder

7 Langwanderungen (Marschzeit ab 3 Stunden) Seite 1 Telefonbeantworter abhören jeweils am Mittwoch ab Uhr Tel Januar Januar Januar Januar Februar Februar Februar Februar März März März März März April April April April 2016 Vordemwald St. Urban Murgenthal Oensingen Tiefmatt Egerkingen Jegenstorf Bangerten Messen Geltwil Niesenberg Fahrwangen Stammheim Ossingen Andelfingen Zell Birchbühl Luthern Affoltern a.a. Türlersee Aeugstertal Törbel VS Winterwanderweg Bürchen (Wanderung mit Tageskarte) Siblingen Lange Rande Schleitheim Bärschwil Stat. Stierenberg Erschwil Triboltingen Ermatingen Steckborn Riniken Sennhütten Laufenburg Adliswil Albis Sihlbrugg Riggisberg Wattenwil Amsoldingen Rüediswil Ruswil Sempach-Neuenkirch Vallorbe Lac Brenet Le Pont Dürrenroth Fritzeflue Eriswil Marion Werder

8 Langwanderungen (Marschzeit ab 3 Stunden) Seite 2 Telefonbeantworter abhören jeweils am Mittwoch ab Uhr Tel Mai Mai Mai Mai Juni Juni Juni Juni Juni 2016 Auffahrt Twannbachschlucht Prêles La Neuveville Narzissenwanderung Les Paccots Les Pléiades Reise mit Gemeindetageskarte Rundwanderung Düdingen FR Schiffenensee Magdalena-Einsiedelei Düdinger Moos Miécourt Mont Terri Courgenay Les Hauts-Geneveys Mont Racine Col de la Tourne Waldstatt Risi St. Peterzell Markgräfler Wiiwegli von Riehen nach Efringen- Kirchen D Wolfsschlucht Hinterer Brandberg Gänsbrunnen

Aargau. Beratungsstellen der Pro Senectute Aargau. Pro Senectute Aargau. Bezirk Rheinfelden Bahnhofstrasse Rheinfelden Telefon

Aargau. Beratungsstellen der Pro Senectute Aargau. Pro Senectute Aargau. Bezirk Rheinfelden Bahnhofstrasse Rheinfelden Telefon Beratungsstellen der Pro Senectute Aargau Bezirk Aarau Bachstrasse 111 5000 Aarau Telefon 062 837 50 40 Bezirk Baden Bahnhofstrasse 40 5400 Baden Telefon 056 203 40 80 Bezirk Bremgarten Paul Walser-Weg

Mehr

Aargau. Beratungsstellen der Pro Senectute Aargau. Pro Senectute Aargau. Bezirk Rheinfelden Bahnhofstrasse Rheinfelden Telefon

Aargau. Beratungsstellen der Pro Senectute Aargau. Pro Senectute Aargau. Bezirk Rheinfelden Bahnhofstrasse Rheinfelden Telefon Beratungsstellen der Pro Senectute Aargau Bezirk Aarau Bachstrasse 111 5000 Aarau Telefon 062 837 50 40 Bezirk Baden Bahnhofstrasse 40 5400 Baden Telefon 056 203 40 80 Bezirk Bremgarten Paul Walser-Weg

Mehr

Aargau. Beratungsstellen der Pro Senectute Aargau. Pro Senectute Aargau. Bezirk Rheinfelden Bahnhofstrasse Rheinfelden Telefon

Aargau. Beratungsstellen der Pro Senectute Aargau. Pro Senectute Aargau. Bezirk Rheinfelden Bahnhofstrasse Rheinfelden Telefon Beratungsstellen der Pro Senectute Aargau Bezirk Aarau Bachstrasse 111 5000 Aarau Telefon 062 837 50 40 Bezirk Baden Bahnhofstrasse 40 5400 Baden Telefon 056 203 40 80 Bezirk Bremgarten Paul Walser-Weg

Mehr

Sport und Bewegung. Programm der Wandergruppe Bezirk Aarau 1. Halbjahr Sportgruppenleitungen

Sport und Bewegung. Programm der Wandergruppe Bezirk Aarau 1. Halbjahr Sportgruppenleitungen Sport und Bewegung Programm der Wandergruppe Bezirk Aarau 1. Halbjahr 2015 Sportgruppenleitungen Leiter Wohnort Telefon und E-Mail Küttigen 062 827 01 04/ 079 391 35 29 irpe@bluewin.ch Erlinsbach 062 842

Mehr

Sport und Bewegung. Programm der Wandergruppen Bezirk Aarau 1. Halbjahr Sportgruppenleitungen

Sport und Bewegung. Programm der Wandergruppen Bezirk Aarau 1. Halbjahr Sportgruppenleitungen Sportgruppenleitungen Sport und Bewegung Programm der Wandergruppen Bezirk Aarau 1. Halbjahr 2013 Leiter Wohnort Telefon und E-Mail Küttigen 062 827 01 04/ 079 391 35 29 irpe@bluewin.ch Unterentfelden

Mehr

Sport + Bewegung. Programm der Wandergruppe Bezirk Baden Wanderleitungen

Sport + Bewegung. Programm der Wandergruppe Bezirk Baden Wanderleitungen Sport + Bewegung Programm der Wandergruppe Bezirk Baden 2012 Wanderleitungen, Fislisbach. Tel. 056 493 28 06 oder 079 319 21 43 E-Mail: mrosebircher@hispeed.ch, Mellingen. Tel. 056 491 21 82 oder 079 560

Mehr

Aargau. Beratungsstellen der Pro Senectute Aargau. Pro Senectute Aargau. Bezirk Rheinfelden Bahnhofstrasse Rheinfelden Telefon

Aargau. Beratungsstellen der Pro Senectute Aargau. Pro Senectute Aargau. Bezirk Rheinfelden Bahnhofstrasse Rheinfelden Telefon Beratungsstellen der Pro Senectute Aargau Bezirk Aarau Bachstrasse 111 5000 Aarau Telefon 062 837 50 40 Bezirk Baden Bahnhofstrasse 40 5400 Baden Telefon 056 203 40 80 Bezirk Bremgarten Paul Walser-Weg

Mehr

Aargau. Beratungsstellen der Pro Senectute Aargau. Pro Senectute Aargau. Bezirk Rheinfelden Bahnhofstrasse Rheinfelden Telefon

Aargau. Beratungsstellen der Pro Senectute Aargau. Pro Senectute Aargau. Bezirk Rheinfelden Bahnhofstrasse Rheinfelden Telefon Beratungsstellen der Pro Senectute Aargau Bezirk Aarau Bachstrasse 111 5000 Aarau Telefon 062 837 50 40 Bezirk Baden Bahnhofstrasse 40 5400 Baden Telefon 056 203 40 80 Bezirk Bremgarten Paul Walser-Weg

Mehr

Aargau. Beratungsstellen der Pro Senectute Aargau. Pro Senectute Aargau. Bezirk Rheinfelden Bahnhofstrasse Rheinfelden Telefon

Aargau. Beratungsstellen der Pro Senectute Aargau. Pro Senectute Aargau. Bezirk Rheinfelden Bahnhofstrasse Rheinfelden Telefon Beratungsstellen der Pro Senectute Aargau Bezirk Aarau Bachstrasse 111 5000 Aarau Telefon 062 837 50 40 Bezirk Baden Bahnhofstrasse 40 5400 Baden Telefon 056 203 40 80 Bezirk Bremgarten Paul Walser-Weg

Mehr

Sport und Bewegung. Programm der Wandergruppe Bezirk Aarau 2. Halbjahr Sportgruppenleitungen

Sport und Bewegung. Programm der Wandergruppe Bezirk Aarau 2. Halbjahr Sportgruppenleitungen Sportgruppenleitungen Sport und Bewegung Programm der Wandergruppe Bezirk Aarau 2. Halbjahr 2015 Leiter Wohnort Telefon und E-Mail Küttigen 062 827 01 04/ 079 391 35 29 irpe@bluewin.ch Erlinsbach 062 842

Mehr

Sport und Bewegung. Programm der Radsportgruppe Bezirk Kulm Radsportleitungen

Sport und Bewegung. Programm der Radsportgruppe Bezirk Kulm Radsportleitungen Sport und Bewegung Programm der Radsportgruppe Bezirk Kulm 2014 Radsportleitungen Leiter Wohnort Telefon Beinwil am See Tel. 062 771 56 39 Menziken Tel. 062 771 38 31 Unterkulm Tel. 062 776 18 33 Oberkulm

Mehr

Aargau. Beratungsstellen der Pro Senectute Aargau. Pro Senectute Aargau. Bezirk Rheinfelden Bahnhofstrasse Rheinfelden Telefon

Aargau. Beratungsstellen der Pro Senectute Aargau. Pro Senectute Aargau. Bezirk Rheinfelden Bahnhofstrasse Rheinfelden Telefon Beratungsstellen der Pro Senectute Aargau Bezirk Aarau Bachstrasse 5000 Aarau Telefon 06 87 50 40 Bezirk Bahnhofstrasse 40 5400 Telefon 056 0 40 80 Bezirk Bremgarten Paul Walser-Weg 8 560 Wohlen Telefon

Mehr

Sport und Bewegung. Programm der Wandergruppe Bezirk Laufenburg 1. Halbjahr Sportgruppenleitungen

Sport und Bewegung. Programm der Wandergruppe Bezirk Laufenburg 1. Halbjahr Sportgruppenleitungen Sportgruppenleitungen Sport und Bewegung Programm der Wandergruppe Bezirk Laufenburg 1. Halbjahr 2014 Leitungen Wohnort Telefon und E-Mail Krähenbühl Fredi Gipf-Oberfrick 062 871 37 51 079 579 50 34 lifre@yetnet.ch

Mehr

Schönste Schulreisen im Aare- und Seeland

Schönste Schulreisen im Aare- und Seeland Schönste Schulreisen im Aare- und Seeland Schulen Plausch Wandern Wissen Natur Oberaargau Sagenweg Bipperamt Hinfahrt Mit der Aare Seeland mobil, Linie Solothurn Niederbipp bis Wiedlisbach, mit dem Bus

Mehr

Sport und Bewegung. Programm der Wandergruppe Bezirk Aarau 2. Halbjahr Sportgruppenleitungen

Sport und Bewegung. Programm der Wandergruppe Bezirk Aarau 2. Halbjahr Sportgruppenleitungen Sportgruppenleitungen Sport und Bewegung Programm der Wandergruppe Bezirk Aarau 2. Halbjahr 2016 Leiter Wohnort Telefon und E-Mail Küttigen 062 827 01 04/ 079 391 35 29 irpe@bluewin.ch Erlinsbach 062 842

Mehr

Badeerlaubnis Freizeitzentrum Annaparkhütte. Erlaubnis zum Ausflug auf den Waldspielplatz Hasenheide

Badeerlaubnis Freizeitzentrum Annaparkhütte. Erlaubnis zum Ausflug auf den Waldspielplatz Hasenheide Badeerlaubnis Freizeitzentrum Annaparkhütte Mein Kind darf am mit ins Freibad nach fahren. Es wird dringend empfohlen den Kindern, neben dem Eintrittsgeld ins Bad, ein Taschengeld zur Verpflegung mitzugeben.

Mehr

Sport und Bewegung. Programm der Wandergruppe Bremgarten Sportgruppenleitungen

Sport und Bewegung. Programm der Wandergruppe Bremgarten Sportgruppenleitungen Sport und Bewegung Programm der Wandergruppe Bremgarten 2015 Sportgruppenleitungen Leiter Wohnort Telefon und E-Mail Lehner Urs Arni 056 640 13 23 079 339 35 49 urs-lehner@gmx.ch Scheidegger Hansueli Widen

Mehr

Aargau. Beratungsstellen der Pro Senectute Aargau. Pro Senectute Aargau. Bezirk Rheinfelden Bahnhofstrasse Rheinfelden Telefon

Aargau. Beratungsstellen der Pro Senectute Aargau. Pro Senectute Aargau. Bezirk Rheinfelden Bahnhofstrasse Rheinfelden Telefon Beratungsstellen der Pro Senectute Aargau Bezirk Aarau Bachstrasse 111 5000 Aarau Telefon 062 837 50 40 Bezirk Baden Bahnhofstrasse 40 5400 Baden Telefon 056 203 40 80 Bezirk Bremgarten Paul Walser-Weg

Mehr

Seniorenzentrum Bergheim. Kirchstraße 16. 69115 Heidelberg. Telefon: 06221 / 18 24 28. Telefax: 06221 / 65 61 88

Seniorenzentrum Bergheim. Kirchstraße 16. 69115 Heidelberg. Telefon: 06221 / 18 24 28. Telefax: 06221 / 65 61 88 Seniorenzentrum Bergheim Kirchstraße 16 69115 Heidelberg Telefon: 06221 / 18 24 28 Telefax: 06221 / 65 61 88 E-Mail: szbergheim@asb-rhein-neckar.de Homepage: www.seniorenzentren-hd.de Öffnungszeiten: 01.07.2013

Mehr

Tour de Coeur Genf - Barcelona

Tour de Coeur Genf - Barcelona Tour de Coeur Genf - Barcelona 24.08. 30.08.2014 in 7 Tagen ca. 750 km und ca. 9 800 HM Zum Vergleich: Basel Amsterdam in 6 Tagen ca. 900 km und 5 800 HM 30.03.2011 Peter Eitzinger Agenda Etappenplan Begleitfahrzeug/

Mehr

Aargau. Beratungsstellen der Pro Senectute Aargau. Pro Senectute Aargau. Bezirk Rheinfelden Bahnhofstrasse Rheinfelden Telefon

Aargau. Beratungsstellen der Pro Senectute Aargau. Pro Senectute Aargau. Bezirk Rheinfelden Bahnhofstrasse Rheinfelden Telefon Beratungsstellen der Pro Senectute Aargau Bezirk Aarau Bachstrasse 5000 Aarau Telefon 06 87 50 40 Bezirk Baden Bahnhofstrasse 40 5400 Baden Telefon 056 0 40 80 Bezirk Bremgarten Paul Walser-Weg 8 560 Wohlen

Mehr

Sport und Bewegung. Programm der Radsportgruppe Kleindöttingen Sportgruppenleitungen

Sport und Bewegung. Programm der Radsportgruppe Kleindöttingen Sportgruppenleitungen Sport und Bewegung Programm der Radsportgruppe 04 Sportgruppenleitungen Leiter Wohnort Telefon und E-Mail Hostettler Walter Würenlingen 056 45 0 63 079 485 8 50 hostettler-walter@bluewin.ch Hostettler

Mehr

Aargau. Beratungsstellen der Pro Senectute Aargau. Pro Senectute Aargau. Bezirk Rheinfelden Bahnhofstrasse Rheinfelden Telefon

Aargau. Beratungsstellen der Pro Senectute Aargau. Pro Senectute Aargau. Bezirk Rheinfelden Bahnhofstrasse Rheinfelden Telefon Beratungsstellen der Pro Senectute Aargau Bezirk Aarau Bachstrasse 111 5000 Aarau Telefon 062 837 50 40 Bezirk Baden Bahnhofstrasse 40 5400 Baden Telefon 056 203 40 80 Bezirk Bremgarten Paul Walser-Weg

Mehr

Einladung zur China-Delegationsreise

Einladung zur China-Delegationsreise AG Internationale Kunststoffmärkte Einladung zur China-Delegationsreise mit Schwerpunkten Teilnahme Messe und bvse-gemeinschaftsstand in Guangzhou: 2014 China International Scrap Conference ChinaReplas

Mehr

Aus der Mitte leben. Ignatianische Wanderexerzitien. 09. 16. Juli 2016. Spirituelle Leitung P. Hans Schaller SJ

Aus der Mitte leben. Ignatianische Wanderexerzitien. 09. 16. Juli 2016. Spirituelle Leitung P. Hans Schaller SJ Aus der Mitte leben Ignatianische Wanderexerzitien 09. 16. Juli 2016 Spirituelle Leitung P. Hans Schaller SJ Wanderleitung Josef Durrer und Toni Schumacher Das Meditationsbild von Niklaus von Flüe Unsere

Mehr

Thematik: Kühlwasserbehandlung mit einem großen Themenblock zur Mikrobiologie-/ Legionellenbekämpfung gemäß VDI-Richtlinie VDI 2047 Blatt 2

Thematik: Kühlwasserbehandlung mit einem großen Themenblock zur Mikrobiologie-/ Legionellenbekämpfung gemäß VDI-Richtlinie VDI 2047 Blatt 2 INWATEC Kunden-Seminar 2016 Thematik: Kühlwasserbehandlung mit einem großen Themenblock zur Mikrobiologie-/ Legionellenbekämpfung gemäß VDI-Richtlinie VDI 2047 Blatt 2 Sehr geehrte Damen und Herren, nach

Mehr

Sport + Bewegung. Programm der Wandergruppe Bez. Laufenburg Wanderleitungen

Sport + Bewegung. Programm der Wandergruppe Bez. Laufenburg Wanderleitungen Sport + Bewegung Programm der Wandergruppe Bez. Laufenburg 2011 Wanderleitungen Krähenbühl Fredi, Bleumattstrasse 26, 5073 Gipf-Oberfrick Tel. Meng Hanspeter, Enzbergstrasse 9, 5073 Gipf-Oberfrick Tel.

Mehr

Aargau. Beratungsstellen der Pro Senectute Aargau. Pro Senectute Aargau. Bezirk Rheinfelden Bahnhofstrasse Rheinfelden Telefon

Aargau. Beratungsstellen der Pro Senectute Aargau. Pro Senectute Aargau. Bezirk Rheinfelden Bahnhofstrasse Rheinfelden Telefon Beratungsstellen der Pro Senectute Aargau Bezirk Aarau Bachstrasse 111 5000 Aarau Telefon 062 837 50 40 Bezirk Kulm Hauptstrasse 60 5734 Reinach Telefon 062 771 09 04 Bezirk Rheinfelden Bahnhofstrasse

Mehr

Anlässe / Veranstaltungen / Kurse 2015

Anlässe / Veranstaltungen / Kurse 2015 CLUBPROGRAMM 2015 Anlässe / Veranstaltungen / Kurse 2015 Club: Flüüger-Stamm Jeden ersten Mittwoch im Monat ab 18.00 Uhr im GAC, Cat s Bistro zu einem gemütlichen Umtrunk ohne Verpflichtungen. Eine Gelegenheit,

Mehr

Zimmerauflistung 2014. Schloss Burgellern

Zimmerauflistung 2014. Schloss Burgellern Zimmerauflistung 2014 Schloss Burgellern gültig nur für Gruppen und Hochzeiten Im Folgenden erhalten Sie eine Detaillierte Auflistung der Zimmer im Schloss Burgellern und deren Ausstattung. Bitte beachten

Mehr

Anmeldung zum Triathlon Camp 2013 auf Fuerteventura Seite 1

Anmeldung zum Triathlon Camp 2013 auf Fuerteventura Seite 1 Anmeldung zum Triathlon Camp 2013 auf Fuerteventura Seite 1 Name: Adresse: Telefonnummer: E-Mail: Geburtsdatum: Bitte vollständig in Blockschrift ausfüllen! Pro Person eine Anmeldung ausfüllen! Ich buche

Mehr

Aargau. Beratungsstellen der Pro Senectute Aargau. Pro Senectute Aargau. Bezirk Rheinfelden Bahnhofstrasse Rheinfelden Telefon

Aargau. Beratungsstellen der Pro Senectute Aargau. Pro Senectute Aargau. Bezirk Rheinfelden Bahnhofstrasse Rheinfelden Telefon Beratungsstellen der Pro Senectute Aargau Bezirk Aarau Bachstrasse 111 5000 Aarau Telefon 062 837 50 40 Bezirk Baden Bahnhofstrasse 40 5400 Baden Telefon 056 203 40 80 Bezirk Bremgarten Paul Walser-Weg

Mehr

Kurs Geburtsvorbereitung

Kurs Geburtsvorbereitung Kurs Geburtsvorbereitung Die Geburtsvorbereitung Je besser Sie auf die Geburt vorbereitet sind, desto ruhiger und entspannter können Sie diesem Ereignis entgegenblicken. Was wir bieten Individuelle Betreuung

Mehr

Schneeschuh-Wanderprogramm 2012/2013

Schneeschuh-Wanderprogramm 2012/2013 Schneeschuh-Wanderprogramm 2012/2013 Tourenmappe für BERGaktiv Mitgliedsbetriebe BERGaktiv Biosphärenpark Großes Walsertal T +43/664/5852735, bergaktiv@grosseswalsertal.at www.grosseswalsertal.at/bergaktiv

Mehr

Info Ganztagsschule 2011/2012. Welche Grundsätze sind wichtig für die GTS?

Info Ganztagsschule 2011/2012. Welche Grundsätze sind wichtig für die GTS? Info Ganztagsschule 2011/2012 Welche Grundsätze sind wichtig für die GTS? Ein zentraler Inhalt der GTS ist die Lernzeit. Hier kommt es darauf an, dass Schülerinnen und Schüler in Ruhe arbeiten können und

Mehr

Spendenwanderung Nr. 11 am AFG (3. Juni 2015)

Spendenwanderung Nr. 11 am AFG (3. Juni 2015) Spendenwanderung Nr. 11 am AFG (3. Juni 2015) Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Sponsoren! In diesem Jahr wollen wir wieder eine Spendenwanderung durchführen; es ist inzwischen die 11.

Mehr

Carsharing: Ihr Schlüssel zur direkten Weiterfahrt!

Carsharing: Ihr Schlüssel zur direkten Weiterfahrt! JETZT Carsharing: Ihr Schlüssel zur direkten Weiterfahrt! anmelden! Jetzt anmelden und Fahrtguthaben sichern! oebb.at 02 Kopfzeile So einfach & bequem war umsteigen noch nie Wenn Sie entspannt und sicher

Mehr

Tagesordnung. 1 Beschlussfähigkeit der MV. 6 Entlastung des Vorstands. 2 Tagesordnung und Protokollarisches

Tagesordnung. 1 Beschlussfähigkeit der MV. 6 Entlastung des Vorstands. 2 Tagesordnung und Protokollarisches Nächste ordentliche Mitgliederversammlung 2008 mv2007-1 TOP 1&2: Beschlussfähigkeit & Protokollarisches Aus der Satzung: 11 Ablauf der Mitgliederversammlung (1) Leitung Die Mitgliederversammlung leitet

Mehr

Computerkurse für Seniorinnen und Senioren (Erstes Semester 2014)

Computerkurse für Seniorinnen und Senioren (Erstes Semester 2014) Kursorte: Herisau Computeria, Bachstrasse 7, 9100 Heiden Betreuungszentrum, Gerbestrasse 3 Computer Wir bieten Computerkurse auch in Heiden an. Wir schulen Sie mit dem Betriebssystem Windows 7, Windows

Mehr

Strickkurse bei Tuttolana

Strickkurse bei Tuttolana Strickkurse bei Tuttolana Gemeinsames Stricken in ungezwungener Atmosphäre. Jede Teilnehmerin strickt an ihrer Arbeit und wird dabei professionell und Anhand der einzelnen Strickarbeiten werden aktuelle

Mehr

Grundschule Kleibrok. Elternbrief

Grundschule Kleibrok. Elternbrief Grundschule Kleibrok Elternbrief Schuljahr 2013/2014 Nr. 1 26. August 2013 Liebe Eltern, das Kollegium und ich wünschen Ihnen und Ihren Kindern ein gutes und erfolgreiches Schuljahr 2013 / 2014 und begrüßen

Mehr

Anmeldung zur Betreuung an der Rennbuckel-Grundschule durch die Kinder-Stadtkirche

Anmeldung zur Betreuung an der Rennbuckel-Grundschule durch die Kinder-Stadtkirche Anmeldung zur Betreuung an der Rennbuckel-Grundschule durch die Kinder-Stadtkirche Hiermit melde ich meinen Sohn / meine Tochter (Stand: September 2015) Name, Vorname Straße PLZ, Ort E-Mail Telefon Geburtsdatum

Mehr

Sport und Bewegung. Programm der Velogruppe Zofingen Sommer Sportgruppenleitungen

Sport und Bewegung. Programm der Velogruppe Zofingen Sommer Sportgruppenleitungen Sportgruppenleitungen Sport und Bewegung Programm der Velogruppe Zofingen Sommer 2013 Leiter Wohnort Telefon und E-Mail Aeschlimann Ruedi Strengelbach 062 751 05 49 ruedi.aeschlimann@gmail.com Bösch Arthur

Mehr

Donnerstag, 21. Juli Freitag, 22. Juli Samstag, 23. Juli

Donnerstag, 21. Juli Freitag, 22. Juli Samstag, 23. Juli Papst Franziskus lädt uns ein, und wir kommen! Pressbaum reist von 18. bis 31. Juli zum Weltjugendtag 2016 nach Krakau Die Reise Am Dienstag, 19. Juli, verbringen wir einen gemütlichen Badetag in Nova

Mehr

Morgen- und Hausaufgabenbetreuung, Emmen

Morgen- und Hausaufgabenbetreuung, Emmen Direktion Schule und Kultur Morgen- und Hausaufgabenbetreuung, Emmen Ein Pilotprojekt der Gemeinde EMMEN Direktion Schule und Sport Direktion Soziales und Vormundschaft Eine Dienstleistung der Gemeinde

Mehr

Pflege Ihrer implantatgetragenen Krone

Pflege Ihrer implantatgetragenen Krone Pflege Ihrer implantatgetragenen Krone 1 2 Ästhetik und Funktion Der implantatgetragene Zahnersatz sieht aus und funktioniert wie Ihre natürlichen Zähne. Wie Ihre eigenen Zähne, so muss auch der implan

Mehr

Spiel, Spaß und Ferienstimmung im Kinder- und Familientreff Bifang und der Schülerbetreuung Rankweil Markt in den Sommerferien 2016

Spiel, Spaß und Ferienstimmung im Kinder- und Familientreff Bifang und der Schülerbetreuung Rankweil Markt in den Sommerferien 2016 Spiel, Spaß und Ferienstimmung im Kinder- und Familientreff Bifang und der Schülerbetreuung Rankweil Markt in den Sommerferien 2016 Liebe Eltern, Sie haben die Möglichkeit, ihr Kind in den ersten sechs

Mehr

Anmeldung zur Sommermachane 2015 Zeitraum: 31.07.2015 11.08.2015 Region: Österreich, Salzburger Land

Anmeldung zur Sommermachane 2015 Zeitraum: 31.07.2015 11.08.2015 Region: Österreich, Salzburger Land Anmeldung zur Sommermachane 2015 Zeitraum: 31.07.2015 11.08.2015 Region: Österreich, Salzburger Land Angaben zum Kind Name des Kindes: Vorname: Geburtsdatum des Kindes: Handynummer des Kindes: Emailadresse

Mehr

agenda60plus Januar - März 2016

agenda60plus Januar - März 2016 agenda60plus Januar - März 2016 Angebote von Altersberatung Alterszentrum Gibeleich Seniorenzentrum Vitadomo Bubenholz Ref. + Kath. Kirchgemeinden Pro Senectute OV Opfikon-Glattbrugg Kontakt Altersberatung

Mehr

Wie benutzen Sie diese Internetseite?

Wie benutzen Sie diese Internetseite? Wie benutzen Sie diese Internetseite? Auf diesen Seiten erklären wir Ihnen, wie Sie sich auf der Internetseite vom Bundes-Arbeitsgericht zurecht finden. Die Abkürzung für Bundes-Arbeitsgericht ist BAG.

Mehr

TAGESPLANER PFERD UND REITER 2014

TAGESPLANER PFERD UND REITER 2014 DE 9,80 AT 9,80 CH 16,80 CHF LU 11,50 TAGESPLANER 2014 TAGESPLANER PFERD UND REITER 2014 Checklisten für jeden Tag Training, Futter & Bewegung Erste Hilfe beim Pferd Richtig handeln im Notfall Gesundheit

Mehr

Angebot Betriebsausflug inkl. Teambuilding

Angebot Betriebsausflug inkl. Teambuilding Angebot Betriebsausflug inkl. Teambuilding Programmablauf 10:30 Treffpunkt Hotel Almfrieden (Ausgabe Sommercard, Begrüßung und Zustieg Andrea Sulzer / IN A TEAM 11:00 Dachstein Gondel Talstation / Auffahrt

Mehr

Info- Broschüre. zur kostenlosen Mitgliedschaft. grundschule AM HEIDBERG

Info- Broschüre. zur kostenlosen Mitgliedschaft. grundschule AM HEIDBERG Info- Broschüre zur kostenlosen Mitgliedschaft grundschule AM HEIDBERG Der SiB-Club: Seit 2000 gibt es den Sportverein SiB-Club e.v.am Standort der Schulen Am Heidberg. SiB bedeutete Schule in Bewegung,

Mehr

programm vom 02.07. vom 02.07. bis 22.07.2016 bis 22.07.2016

programm vom 02.07. vom 02.07. bis 22.07.2016 bis 22.07.2016 e-mail: jz-eilpe@stadt-hagen.de e-mail: jz-eilpe@stadt-hagen.de SommerferienSommerferienprogramm programm vom 02.07. vom 02.07. bis 22.07.2016 bis 22.07.2016 Fachbereich Jugend und Soziales Samstag, 02.07.2016

Mehr

Geben Sie pro Zeiteinheit immer nur eine Tätigkeit an. Wenn Sie gleichzeitig mehrere Aktivitäten verrichten, geben Sie nur die wichtigste an.

Geben Sie pro Zeiteinheit immer nur eine Tätigkeit an. Wenn Sie gleichzeitig mehrere Aktivitäten verrichten, geben Sie nur die wichtigste an. Universität Bern Forschungsinstitut für Freizeit und Tourismus CH-3012 Bern Engehaldenstrasse 4 Email fif@fif.unibe.ch Tel.: 031 631 37 11/12 Fax: 031 631 34 15 Tagebuch über 2 Tage Liebe Befragungsteilnehmer/innen

Mehr

Aargau. Beratungsstellen der Pro Senectute Aargau. Pro Senectute Aargau. Bezirk Rheinfelden Bahnhofstrasse Rheinfelden Telefon

Aargau. Beratungsstellen der Pro Senectute Aargau. Pro Senectute Aargau. Bezirk Rheinfelden Bahnhofstrasse Rheinfelden Telefon Beratungsstellen der Pro Senectute Aargau Bezirk Aarau Bachstrasse 111 5000 Aarau Telefon 06 87 50 0 Bezirk Baden Bahnhofstrasse 0 500 Baden Telefon 056 0 0 80 Bezirk Bremgarten Paul Walser-Weg 8 5610

Mehr

"Regensburger Austausch" für Gärtner und Floristen

Regensburger Austausch für Gärtner und Floristen 1 Staatliches Berufsschulzentrum Regensburger Land Hermann-Höcherl-Schule "Regensburger Austausch" für Gärtner und Floristen Informationen zum Austauschprogramm "RAUS"- in die Schweiz oder nach Luxemburg

Mehr

Hausaufgabenbetreuung HAB

Hausaufgabenbetreuung HAB Hausaufgabenbetreuung HAB Allgemeine Information Die Hausaufgabenbetreuung (HAB) ist ein freiwilliges schulisches Angebot und bietet an fünf Wochentagen genügend Platz für interessierte Schülerinnen und

Mehr

Konzept. Ferienbetreuung. Markt

Konzept. Ferienbetreuung. Markt Konzept Ferienbetreuung Wiesentheid Markt Wiesentheid Vorwort Es sind Schulferien - aber nicht alle Eltern haben so lange Urlaub Was nun? Aufgrund der gesellschaftlichen Entwicklung wächst das Bedürfnis

Mehr

OKTOBER 15. Radio Unerhört Marburg

OKTOBER 15. Radio Unerhört Marburg OKTOBER 15 Radio Unerhört Marburg Inhalt Editorial/ Infos... 3 Radioprogramm... 4 15 Refugee Radio Network.... 4 Klassik rund herum.... 7 Praktika bei RUM... 8-9 Parkinsongs, Unerhört live.... 11 SammelsuriRUM....

Mehr

Info us Erstfäld April 2015

Info us Erstfäld April 2015 Info us Erstfäld April 2015 Hallo und Willkommen Liebe Freunde des SBB Historic Team Erstfeld, Ein Datum musst Du in der Agenda eintragen. 1. August 2015. Wir sind sicher, dass unsere Schweizer Freunde

Mehr

Veranstaltungsprogramm. Januar bis Juni 2016

Veranstaltungsprogramm. Januar bis Juni 2016 Veranstaltungsprogramm Januar bis Juni 2016 «Industriekanton Aargau» Filmabend Dienstag, 2. Februar 2016, 18.15 19.45 Uhr 2 3 Aargauer Firmennamen wie Zehnder, BBC, ABB, Kabelwerke Brugg oder Kummler +

Mehr

Bewerbung für finanzielle Unterstützung durch das KHG-Stipendium für Studierende mit Flüchtlingshintergrund

Bewerbung für finanzielle Unterstützung durch das KHG-Stipendium für Studierende mit Flüchtlingshintergrund Bewerbung für finanzielle Unterstützung durch das KHG-Stipendium für Studierende mit Flüchtlingshintergrund Persönliche Daten: Frau / Herr Name, Vorname: Adresse: E-Mail-Adresse: Telefonnummer für Rückfragen:

Mehr

1.FC Aurora Jena e.v.

1.FC Aurora Jena e.v. Haben Sie Interesse unseren Verein, den 1.FC Aurora Jena e.v. zu unterstützen? 1.FC Aurora Jena e.v. Seite 1 Der Verein: Seit dem 18.01.2010 existiert der 1.FC Aurora Jena e.v. und ist im Vereinsregister

Mehr

Sport und Bewegung. Programm der Radsportgruppe Zofingen Sportgruppenleitungen

Sport und Bewegung. Programm der Radsportgruppe Zofingen Sportgruppenleitungen Sportgruppenleitungen Sport und Bewegung Programm der Radsportgruppe Zofingen 2014 Leiter Wohnort Telefon und E-Mail Aeschlimann Ruedi Strengelbach 062 751 05 49 ruedi.aeschlimann@gmail.com Bösch Arthur

Mehr

Systemsich integrative Coaching Ausbildung II der Coaching Spirale GmbH

Systemsich integrative Coaching Ausbildung II der Coaching Spirale GmbH Ausbildungsleitung Alexandra Schwarz-Schilling und Christin Colli leiten als Ausbildungsteam die Coaching Ausbildung in allen Ausbildungseinheiten gemeinsam. Beide sind durch den Deutschen Coaching Verband

Mehr

Kooperatives ecrm Zermatt

Kooperatives ecrm Zermatt Kooperatives ecrm Zermatt Ausgangslage E- Mail- Marke+ng (bzw. Newsle6er- Marke+ng) ist aufgrund der hohen Reichweite und Akzeptanz bei den Kunden sowie der geringen Kosten ein sehr nützliches Marke+nginstrument

Mehr

Bericht für Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen

Bericht für Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen Bericht für Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen Barrierefreiheit geprüft Bericht St. Michaelis 1/5 Abbildung 1: Außenansicht der Kirche St. Michaelis Anschrift St. Michaelis Turm GmbH Englische

Mehr

Ihr derzeitiger Tarif: In diese Tarife können Sie wechseln: Bedingungen Kosten. o2 Blue Select jederzeit möglich 100

Ihr derzeitiger Tarif: In diese Tarife können Sie wechseln: Bedingungen Kosten. o2 Blue Select jederzeit möglich 100 Tarifwechsel - Privatkunden Sie wollen Ihren Tarif wechseln? Bei o2 ist das ganz einfach. In der untenstehenden Tabelle können Sie genau ablesen, welche Tarifwechsel möglich sind und welche Regeln und

Mehr

Leitfaden für DSL Star DSL Beamten- und Akademikerdarlehen in Kooperation mit der Vereinigte Postversicherung VVaG

Leitfaden für DSL Star DSL Beamten- und Akademikerdarlehen in Kooperation mit der Vereinigte Postversicherung VVaG Leitfaden für DSL Star DSL Beamten- und Akademikerdarlehen in Kooperation mit der Vereinigte Postversicherung VVaG Die Einstiegsseite ist www.dslstar.de DSL Beamtendarlehen in Kooperation mit der VPV Versicherung

Mehr

SCHWANGERSCHAFT UND GEBURT. Unser Kursangebot

SCHWANGERSCHAFT UND GEBURT. Unser Kursangebot SCHWANGERSCHAFT UND GEBURT Unser Kursangebot Liebe werdende Eltern An allen drei Standorten Liestal, Bruderholz und Laufen bieten wir Ihnen vor und nach der Geburt ein umfangreiches Kursspektrum an. In

Mehr

Zeltlager 2012. Hiermit wollen wir euch zum Zeltlager 2012 an den Regen bei Reichenbach recht herzlich einladen.

Zeltlager 2012. Hiermit wollen wir euch zum Zeltlager 2012 an den Regen bei Reichenbach recht herzlich einladen. Zeltlager 2012 Liebe Jugendliche Hiermit wollen wir euch zum Zeltlager 2012 an den Regen bei Reichenbach recht herzlich einladen. Bei diesem Zeltlager wollen wir gemeinsam im Einklang mit der Natur ein

Mehr

Ich beantrage die Ausstellung einer vorläufigen Sachkundebescheinigung für

Ich beantrage die Ausstellung einer vorläufigen Sachkundebescheinigung für An die Kreishandwerkerschaft Münster Innung für Kälte- und Klimatechnik Münster Ossenkampstiege 111 48163 Münster Antrag auf Ausstellung einer vorläufigen Sachkundebescheinigung gem. 9 Abs. 2 Chemikalien-Klimaschutzverordnung

Mehr

Infoblatt Streichorchester Life on Stage 2016

Infoblatt Streichorchester Life on Stage 2016 Infoblatt Streichorchester Life on Stage 2016 Infos zum Streichorchester Als Teil vom Streichorchester (ca. 8-10 Streicher) begleitest du etwa die Hälfte der Musicalsongs auf deinem Instrument (Geigen,

Mehr

Anmeldung & Information

Anmeldung & Information TERMINE: Die Kraft der Gefühle - ein Erfahrungsraum für bewusstes Fühlen 28. November 01. Dezember 2013 bei Regensburg, Höllbachhof 13. - 16. Februar 2014 bei Freiburg 15.- 16. März / 26.-27. April / 25.

Mehr

Ausschreibung für Atelieraufenthalt und Ausstellung im Shed im Eisenwerk in Frauenfeld Mai/Juni 2016

Ausschreibung für Atelieraufenthalt und Ausstellung im Shed im Eisenwerk in Frauenfeld Mai/Juni 2016 Ausschreibung für Atelieraufenthalt und Ausstellung im Shed im Eisenwerk in Frauenfeld Mai/Juni 2016 Der Verein Kultur im Eisenwerk in Frauenfeld schreibt erneut das Projekt «Tanz mit Bruce Thurgauer Nachwuchsatelier

Mehr

BERECHNUNG DER FRIST ZUR STELLUNGNAHME DES BETRIEBSRATES BEI KÜNDIGUNG

BERECHNUNG DER FRIST ZUR STELLUNGNAHME DES BETRIEBSRATES BEI KÜNDIGUNG Frist berechnen BERECHNUNG DER FRIST ZUR STELLUNGNAHME DES BETRIEBSRATES BEI KÜNDIGUNG Sie erwägen die Kündigung eines Mitarbeiters und Ihr Unternehmen hat einen Betriebsrat? Dann müssen Sie die Kündigung

Mehr

Denken und Träumen - Selbstreflexion zum Jahreswechsel

Denken und Träumen - Selbstreflexion zum Jahreswechsel 1 Denken und Träumen - Selbstreflexion zum Jahreswechsel Welches sinnvolle Wort springt Ihnen zuerst ins Auge? Was lesen Sie? Welche Bedeutung verbinden Sie jeweils damit? 2 Wenn Sie an das neue Jahr denken

Mehr

Lage: - Das Küchenpersonal bietet gesundes und abwechslungsreiches Essen. Vegetarische Vorlieben können selbstverständlich berücksichtigt werden.

Lage: - Das Küchenpersonal bietet gesundes und abwechslungsreiches Essen. Vegetarische Vorlieben können selbstverständlich berücksichtigt werden. Lage: Das Yarina Öko-Reservat befindet sich 25 km flussabwärts von Puerto Francisco de Orellana (El Coca). Unsere Motorboote brauchen 1 Stunde Fahrt auf dem Rio Napo um die Yarina Lodge zu erreichen. Merkmale

Mehr

Informationschreiben 85 / 2015

Informationschreiben 85 / 2015 Steuerberater Josef Zaschka* Sedanstr. 23, 93055 Regensburg Tel.: 0941 / 79 94-585, Fax: -584 mobil: 0171 / 36 47 450 Email: Zaschka@T-Online.de *Handelsfachwirt Sparkasse Regensburg IBAN: DE53 7505 0000

Mehr

Fax. Nr. 044 / 332 48 22 1. Meldung Tel. Nr. 044 / 332 40 40 Fax (inkl. Deckblatt) Seiten

Fax. Nr. 044 / 332 48 22 1. Meldung Tel. Nr. 044 / 332 40 40 Fax (inkl. Deckblatt) Seiten PATIO FRÜHSTÜCK Fax. Nr. 044 / 332 48 22 1. Meldung Tel. Nr. 044 / 332 40 40 Fax (inkl. Deckblatt) Seiten Offizieller Bank Anlass Externer Anlass Privater Anlass Frau Herr Name: Vorname: Instr. Tel: Anlassdatum:

Mehr

S08 Risikomanagement in

S08 Risikomanagement in S08 Risikomanagement in Reha-Kliniken Seminar Ort Dauer S08 IQMG, Berlin Termin 15.10.2015 Anmeldeschluss 24.09.2015 Seminarbeitrag zzgl.19 % MwSt. 1 Tag (10:00 18:00 Uhr) 320,00 230,00 (Mitglieder) Zielgruppe/Teilnehmer

Mehr

TEILNAHMEBEDINGUNGEN HEIMTEXSUISSE 2017

TEILNAHMEBEDINGUNGEN HEIMTEXSUISSE 2017 TEILNAHMEBEDINGUNGEN HEIMTEXSUISSE 2017 19.04.2016 BERNEXPO AG Mingerstrasse 6 Postfach CH-3000 Bern 22 Tel. +41 31 340 11 11 Fax +41 31 340 11 10 http://www.heimtexsuisse.ch, heimtexsuisse@bernexpo.ch

Mehr

Hilfe zur ekim. Inhalt:

Hilfe zur ekim. Inhalt: Hilfe zur ekim 1 Hilfe zur ekim Inhalt: 1 Benutzerkonten und rechte... 2 1.1 Hauptkonto (Unternehmer bzw. Lehrer)... 2 1.2 Benutzer (Mitarbeiter bzw. Schüler)... 3 2 Präsentationsmodus... 4 3 Warenkorb...

Mehr

Reinigung... 2. Normale Reingung der CheckStab Leitfähigkeitselektrode... 2. Gründliche Reinigung der Leitfähigkeitselektrode... 2

Reinigung... 2. Normale Reingung der CheckStab Leitfähigkeitselektrode... 2. Gründliche Reinigung der Leitfähigkeitselektrode... 2 Diese Anleitung fasst einige Punkte zusammen, die für eine gute Funktion der CheckStab Geräte wichtig sind. Sie ist nicht als Ersatz für das Handbuch, sondern als Ergänzung zum Handbuch gedacht. Bitte

Mehr

Einfach. Gut. Geschützt.

Einfach. Gut. Geschützt. Für Technik von A Z Einfach. Gut. Geschützt. Volle 5 Jahre Sicherheit Mit unserer günstigen 5 Jahre Premium Garantie dehnen Sie ganz einfach und direkt beim Kauf Ihre 2-jährige Gewährleistung für Ihr neues

Mehr

Aargau. Beratungsstellen der Pro Senectute Aargau. Pro Senectute Aargau. Bezirk Rheinfelden Bahnhofstrasse Rheinfelden Telefon

Aargau. Beratungsstellen der Pro Senectute Aargau. Pro Senectute Aargau. Bezirk Rheinfelden Bahnhofstrasse Rheinfelden Telefon Beratungsstellen der Pro Senectute Aargau Bezirk Aarau Bachstrasse 111 5000 Aarau Telefon 062 837 50 40 Bezirk Baden Bahnhofstrasse 40 5400 Baden Telefon 056 203 40 80 Bezirk Bremgarten Paul Walser-Weg

Mehr

Sommerferien 2016 im Freizeittreff Luur-up

Sommerferien 2016 im Freizeittreff Luur-up Freizeittreff Luur-up Spreestraße 22, 22547 Hamburg Telefon: 83 74 76 E-Mail: info@luur-up.de Internet: www.luur-up.de Sommerferien 2016 im Freizeittreff Luur-up Liebe/ r Besucher/in des Freizeittreffs

Mehr

«Purzelbaum KiTa» Mehr Bewegung und gesunde Ernährung in der Kindertagesstätte. www.weiterbildung.bfgs-tg.ch

«Purzelbaum KiTa» Mehr Bewegung und gesunde Ernährung in der Kindertagesstätte. www.weiterbildung.bfgs-tg.ch Bildungszentrum für Gesundheit und Soziales Weiterbildung «Purzelbaum KiTa» Mehr Bewegung und gesunde Ernährung in der Kindertagesstätte 2015 www.weiterbildung.bfgs-tg.ch Purzelbaum KiTa Kursbeschreibung

Mehr

LEIHOMA INFORMATION FÜR FAMILIEN

LEIHOMA INFORMATION FÜR FAMILIEN 03/2011 LEIHOMA INFORMATION FÜR FAMILIEN KAPA KINDERSTUBE, Neubauweg 25, A 6380 St. Johann in Tirol Tel. 0664 5104955 oder 0664 1494641 oder E-Mail an info@kapa-kinderstube.at 1 LEIH-OMA-DIENST Ab März

Mehr

Sommerferienprogramm Fanprojekt Wuppertal 2015

Sommerferienprogramm Fanprojekt Wuppertal 2015 Hallo liebe WSV Fans, auch in den Sommerferien 2015 haben wir uns ein spannendes Programm für Euch überlegt. Wieder gibt es ganz unterschiedliche Angebote, so dass für jeden etwas dabei ist. Die Veranstaltungen

Mehr

Teamentwicklung. Psychologische Unternehmensberatung Volker Rudat

Teamentwicklung. Psychologische Unternehmensberatung Volker Rudat Teamentwicklung Konflikte klären, Regeln für die Kommunikation und Zusammenarbeit festlegen und wirksame Vereinbarungen treffen Es gibt keine Standardformel... Für die erfolgreiche Zusammenarbeit von Teams

Mehr

Wir machen uns stark! Parlament der Ausgegrenzten 20.-22.9.2013

Wir machen uns stark! Parlament der Ausgegrenzten 20.-22.9.2013 Wir machen uns stark! Parlament der Ausgegrenzten 20.-22.9.2013 Die Armutskonferenz Einladung zum Parlament der Ausgegrenzten 20.-22. September 2013 Was ist das Parlament der Ausgegrenzten? Das Parlament

Mehr

Resourcen/Geräte Online Ticket Mobile Ticket

Resourcen/Geräte Online Ticket Mobile Ticket 1. Einführung Bitte beachten Sie diese Dokumentation als Ergänzung zu dem am Vortrag mitgegebenen Büchlein der SBB: Die SBB unterscheidet 2 verschiedene Erstellungsarten - Online Ticket (zuhause am PC/Notebook

Mehr

ANMELDUNG ZUR 30. SPIELSTADT MINI-ROSENHEIM IN KOHLSTATT vom 01. - 12.08.2016

ANMELDUNG ZUR 30. SPIELSTADT MINI-ROSENHEIM IN KOHLSTATT vom 01. - 12.08.2016 Bitte beachten: Bitte ab Mo., 02.05.2016 per Telefon unter 08031 / 392-2584, persönlich, per Fax oder Mail einen Platz reservieren, dann dieses Anmeldeformulars ausfüllen und innerhalb von 2 Wochen zurücksenden,

Mehr

Liebe Eltern, Beiträge Alleinerziehende: 1 Kind pro Woche 17 inklusive Verpflegung 47 1 Kind pro Tag 3,50 inklusive Verpflegung 9,50.

Liebe Eltern, Beiträge Alleinerziehende: 1 Kind pro Woche 17 inklusive Verpflegung 47 1 Kind pro Tag 3,50 inklusive Verpflegung 9,50. Liebe Eltern, der AWO-Hort bieten für alle Kinder im Alter von 6 12 Jahren ein Ferienprogramm vom an. Das Motto unserer Herbstferien wird dieses Jahr Licht und Schatten sein. Die Betreuung erfolgt ausschließlich

Mehr

Repetitoriumreihe für Bilanzbuchhalter IHK

Repetitoriumreihe für Bilanzbuchhalter IHK Repetitoriumreihe für Bilanzbuchhalter IHK Interessenten können zwischen folgenden prüfungsvorbereitenden Kursangeboten wählen: Für die Bilanzbuchhalter Prüfung Teil A: AfW-FVM-REP-6001 - Vorbereitung

Mehr

Eingangsseite Umwelt-online

Eingangsseite Umwelt-online Mit dem Erwerb einer Lizenz haben Sie die Möglichkeit, sich ein auf Ihre Bedürfnisse abgestimmtes Kataster zu erstellen. Die Funktionen dieses Rechtskataster wird nachstehend erläutert. Eingangsseite Umwelt-online

Mehr

Sport + Bewegung. Programm der Wandergruppe Bez. Laufenburg Wanderleitungen

Sport + Bewegung. Programm der Wandergruppe Bez. Laufenburg Wanderleitungen Sport + Bewegung Programm der Wandergruppe Bez. Laufenburg 2010 Wanderleitungen Krähenbühl Fredi, Bleumattstrasse 26, 5073 Gipf-Oberfrick Tel. Meng Hanspeter, Enzbergstrasse 9, 5073 Gipf-Oberfrick Tel.

Mehr

ewl-internet.ch ewl internet + tv + telefon schnell. sympathisch. preiswert.

ewl-internet.ch ewl internet + tv + telefon schnell. sympathisch. preiswert. ewl-internet.ch ewl internet + tv + telefon schnell. sympathisch. preiswert. Ihre Vorteile mit ewl Aus Luzern, für Luzern Wir sind in Luzern zu Hause und somit immer in der Nähe, sollten Sie einmal Hilfe

Mehr