Die Bands heizten den Besuchern kräftig ein und auf dem Dundenheimer Sportplatz entstand eine echte Festivalatmosphäre.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Die Bands heizten den Besuchern kräftig ein und auf dem Dundenheimer Sportplatz entstand eine echte Festivalatmosphäre."

Transkript

1 Freitag, 22. Juni 2012 Nummer 25 Herausgeber: Bürgermeisteramt Neuried Verantwortlich für den redaktionellen Teil: Bürgermeister Gerhard Borchert o. V. i. A. Gesamtherstellung: ANB-Reiff Verlag Marlener Straße Offenburg Telefon / Bild: T. Geiser Am vergangenen Wochenende rockte wieder das Feld. Das vom Jugendgemeinderat Neuried und der SMV der Realschule Neuried nun bereits zum zweiten Mal gemeinsam organisierte Open-Air- Konzert zog über 300 Musikbegeisterte aller Altersgruppen an. Die Bands heizten den Besuchern kräftig ein und auf dem Dundenheimer Sportplatz entstand eine echte Festivalatmosphäre.

2 Amtsblatt der Gemeinde Neuried 2 Freitag, den 22. Juni 2012 Notrufe Gemeinde 970 Polizei-Notruf 110 Polizeiposten 07807/ Feuerwehr-Notruf 112 Rettungsdienst / Notarzt 112 Krankentransporte 0781 / Störungsnummer Abwasserverband Neuried- Schutterwald / Abwasserverband Ried f. OT Schutterzell 01 60/ Telefon-Seelsorge /11101 Weißer Ring / Infoline Häusliche Gewalt / Störfälle Gas / Notdienst Wasserversorgung 0176/ Störungs-Nummer des E-Werks 07821/280-0 Tierschutzverein Offenburg - Zell a. H. e.v. Tel. 0781/ /24. Juni 2012 Tel. 0781/ Tierarzt Sozialstation Ried Diakonie Telefon 07824/ Rufbereitschaft 0170/ Häusliche Krankenpflege Wir vermitteln auch: - Dorfhelferinnen - Essen auf Rädern - Nachbarschaftshilfe - Hausnotruf Tagespflege im Ried 07824/ Einsatzleitung der Dorfhelferinnen Tel / Kooperationspartner des Therapiezentrums Chronische Wunden Stefan Bahr, Telefon 07821/ Apothekendienst Apotheken-Schnellfinder Ab sofort werden auf der Homepage für jeden Bürger tagesaktuell die notdienstbereiten Apotheken in Baden-Württemberg angezeigt. Unter der Tel / erfahren Sie die dienstbereiten Apotheken in Ihrer Umgebung. Die jeweils aufgeführte Apotheke übernimmt den Notdienst außerhalb der geschäftlichen Öffnungszeiten. Beginn und Ende jeweils 8.30 Uhr. 22. Juni 2012 Sonnen - Apotheke, Im Kaufland Marlener Straße 11, Offenburg Tel. 0781/ Juni 2012 Marien - Apotheke, Hauptstraße Schutterwald, Tel. 0781/ Juni 2012 Weingarten Apotheke, Moltkestr Offenburg, Tel. 0781/ Juni 2012 Linden - Apotheke, Lindenplatz Offenburg, Tel. 0781/ Juni 2012 Löwen - Apotheke, Hauptstraße Hohberg-Niederschopfheim Tel /7139 und Löwen - Apotheke, Wilhelmstraße Offenburg, Tel. 0781/ Juni 2012 Apotheke am Ebertplatz, Ebertplatz Offenburg, Tel. 0781/ Juni 2012 Hilda - Apotheke, Hildastraße Offenburg, Tel. 0781/38838 Ansonsten weisen wir auf die diensthabenden Apotheken im Raum Lahr, Kehl und Offenburg hin. Diese werden in der Tagespresse und an den Diensttafeln der Apotheken bekannt gegeben. Ärzte Den ärztlichen Notfalldienst von Freitag, Uhr bis Montag, 8.00 Uhr für die Orte Neuried-Altenheim, Dundenheim, Müllen, Kehl-Goldscheuer, Kittersburg, Hohnhurst und Marlen erreichen Sie unter der Rufnummer / An Feiertagen beginnt der Notfalldienst am Vorabend, Uhr und dauert bis zum Nachtag 8.00 Uhr. Diese Rufnummer gilt nur für Wochenend- und Feiertagdienste. Der ärztliche Notdienst an Wochenenden (Freitag Uhr bis Montag 8.00 Uhr) und an Feiertagen für die Ortsteile Ichenheim, Schutterzell, Meißenheim Kürzell und Schwanau wird über die DRK- Leitstelle 01805/ vermittelt. Die Vermittlung des augenärztlichen Notfalldienstes an Wochenenden und Feiertagen erfolgt über das Deutsche Rot Kreuz 01805/ Der zahnärztliche Notfalldienst ist an Wochenenden und Feiertagen unter der Rufnummer 01803/ zu erreichen. Häuslicher Krankenpflege- und Sozialdienst/Tagespflege Taxi Nowak Telefon 07807/ Krankentransporte Häuslicher Krankenpflege- und Sozialdienst/Tagespflege Bernd Bitsch, Ölerweg 6, Schwanau-Allmannsweier, Telefon 07824/3380 Kooperationspartner des Therapiezentrums chronischer Wunden Stefan Bahr. Karin von Benckendorff Häusliche Pflege, Lindengasse 4, Neuried-Altenheim, Tel / Tagespflege 0781/ Büroöffnungszeiten: Werktags, , Di., Uhr und nach Vereinbarung. Ambulante Kranken- und Altenpflege, Intensivpflege Karin Blome-Peppmüller Haselweg 42, Neuried (Altenheim) Tel / Std, Tel /936117

3 Freitag, den 22. Juni 2012 Öffentliche Sitzung des Abwasserverbandes Neuried/Schutterwald am Montag, den findet in Altenheim, Rathaus, Sitzungssaal eine öffentliche Sitzung des Abwasserverbandes Neuried/Schutterwald statt. Beginn der Sitzung: Uhr Tagesordnung: öffentlich 1. Feststellung der Jahresrechnung Änderung der Verbandssatzung 3. Berichte a) Betriebsbericht 2011 b) Gewässerschutzbeauftragter 4. Auftragsvergaben 5. Neuberechnung Betriebskostenschlüssel 6. Verschiedenes Borchert Verbandsvorsitzender Ortsverwaltung Müllen Die Ortsverwaltung ist wegen Renovierungsarbeiten voraussichtlich bis 29. Juni 2012 geschlossen. Bei Bedarf können Sie gerne bei Ortsvorsteher Thomas Lapp unter der Telefon-Nr , oder der Nr anrufen. Die Hauptverwaltung in Altenheim steht Ihnen ebenso unter der Telefon-Nr zur Verfügung bzw. ist zu den Öffnungszeiten für Sie da. Polizeiposten Neuried sucht Unfallverursacher Am , Uhr, ereignete sich in Neuried-Altenheim, Friedrichstraße, gegenüber der Bäckerei Kiefer, ein Verkehrsunfall. Es wurde ein geparkter Mini Cooper am vorderen linken Kotflügel angefahren. Der Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle. Hinweise nimmt der Polizeiposten Neuried, Tel /957990, entgegen. Tag der offenen Tür im Neubau des Regierungspräsidiums Freiburg am Samstag, 21. Juli 2012, Uhr Anlässlich des 60-jährigen Landesjubiläums lädt das Regierungspräsidium Freiburg ein zum Tag der offenen Tür am Samstag, 21. Juli 2012, von Uhr in den Neubau, Bissierstraße 7, in Freiburg. Das Regierungspräsidium gibt dabei Gelegenheit, seine vielfältigen Aufgaben näher kennenzulernen. Bereichert wird die Jubiläumsveranstaltung durch ein buntes und abwechslungsreiches Rahmen- und Kinderprogramm. Aus der großen Aufgabenvielfalt des Regierungspräsidiums werden Ausschnitte zu aktuellen Themen präsentiert. Der thematische Bogen spannt sich von erneuerbarer Energie über den Umwelt- und Verbraucherschutz bis hin zur Qualitätssicherung in Schule und Bildung. Viele weitere spannende Themen sowie Vorführungen und Vorträge zu aktuellen Fragen ergänzen das Programm: 3 Amtsblatt der Gemeinde Neuried Wollten Sie schon immer mal einen Polizeihubschrauber aus nächster Nähe betrachten? Oder den Diensthunden der Polizei bei der Arbeit zusehen? Hören Sie rein, wie sich ein vorbeifahrender Güterzug mit und ohne Lärmschutz anhört. Besuchen Sie unser Ökomobil - ein "rollendes Naturschutzlabor" - und erforschen Sie die faszinierende Welt kleiner Lebewesen. Diese und viele weitere spannende Themen können Sie bei unserem Tag der offenen Tür erleben. Beim Europapreisrätsel gibt es als einen von zahlreichen Preisen einen Rundflug mit dem Polizeihubschrauber zu gewinnen. Durch das attraktive Rahmenprogramm mit Show, Tanz, Musik & Theater führt baden.fm. Die kleinen Gäste werden bei einem bunten und kurzweiligen Kinderprogramm, u. a. bei einer eigenen Bühnenshow, ihren Spaß haben. Kulinarisch verwöhnt werden die Besucher durch ein reichhaltiges Speiseangebot aus unserer Region. Weitere Informationen zum Programm und zur Anfahrt gibt es im Internet unter LöwenART Kunst- und Musikfestival in Neuried-Ichenheim am 15. Juli 2012 Am Sonntag, 15. Juli 2012 wird erneut von 11 Uhr bis 18 Uhr im Festsaal des Löwen Musik vom Feinsten geboten, während draußen in Hof und Garten 50 Künstler und Kunsthandwerker einen faszinierenden Markt der schönen Dinge teilweise auch mit Live- Vorführungen bestreiten. Neu ist das Zelt im schönen Pfarrgarten. Hier wird der Kunst-Clown Robert die Kleinen und die Großen mit seinen Späßen und seinen Geschichten begeistern. Das Musikprogramm hat dieses Mal den Schwerpunkt Musik aus Frankreich. Im Ballsaal des Löwen Uhr - Pascal-Palamidessi-Trio aus Straßburg Nach der Eröffnungsansprache startet um 11 h 15 das Pascal- Palamidessi-Trio aus Straßburg. Der französische Jazzpianist Pascal P. Palamidessi, Gründer des Straßburger Jazzclubs, beherrscht das große Jazzlatinum aus dem FF. Stücke von Miles Davis, Duke Ellington, Lionel Hampton gehören ebenso zu seinem Repertoire wie Keith Jaretts Köln Concert oder Chick Corea. An diesem Tag begleiten ihn, wie schon oft in den letzten Jahren, Jean-Luc Miotti am Kontrabass, sowie Yves Gissy am Schlagzeug. Die beiden langjährigen Weggefährten, die zu besonderen Anlässen immer wieder gerne zusammen spielen, gelten in der Straßburger Jazzszene als professionelle, virtuose Top-Musiker mit höchstem Feingefühl. 14 Uhr - La Gargote aus der Bretagne Die Bretonische Gruppe La Gargote, die wir auf Ihrer Deutschlandtournee abfangen, reist mit einer ganzen Reihe gewöhnlicher und außergewöhnlicher Instrumente an. Tuba, Trompete, Gamben, singende Säge, Akkordeon, Perkussion und einiges mehr bestücken ihren Musiktrödelkarren. Sie spielen poetische, sanfte und wilde Ghettomusik aus Osteuropa, derbe Lieder bretonischer Seemannskneipen und melancholische Pariser Chansons und Balladen. Sie versprühen auf Anhieb Sympathie und Freude. Ihr bretonischer Autarkiecharme ist einfach mitreißend. 17 Uhr Goschehobel aus Südbaden Das sind Liedermachermusiker, die mit berührenden alemannischen Balladen und rockigen Schwoofsongs bei jedem Auftritt ihren Fanclub vergrößern. Elemente aus dem Blues, der Rockmusik oder auch aus dem Latino- und Reggaebereich stehen auf ihrem Programm aber auch Ernstes und Humorvolles aus dem Leben gegriffen. Realitymusic - Szenen, die jeder schon mal erlebt haben könnte. Lyrisch, nachdenklich, aber auch ironisch und witzig und meist in alemannischer Mundart. Ausgerüstet sind sie mit Gesang, Gitarre, Mandoline, Flöte, verschiedenen Percussionsinstrumenten und natürlich dem dem Goschehobel.

4 Amtsblatt der Gemeinde Neuried 4 Freitag, den 22. Juni 2012 Senioren helfen Senioren zum Beispiel: Ein Angebot für alle in Neuried lebenden Seniorinnen und Senioren, die bei Kleinreparaturen Hilfe benötigen. Richten und Leimen auswechseln von kleinere Elektroarbeiten von Stühlen, Schubladen, Dichtungen am wiedefektestecker, kleinen Tischen, Bilder Wasserhahn Beleuchtungskörper, rahmenund vielesmehr Kabel, etc. Vieleandere Kleinreparaturarbeitensind denkbar und richten sich nach den vorhandenen Kenntnissen und Wünschen. Vier ehrenamtliche Mitarbeiter der Seniorenwerkstatt (Meister, Ingenieure) reparierengegenstände,bei denenwegen Geringfügigkeit daseinschalten eineshandwerkbetriebsunrentabel wäre. (Bei größeren Arbeiten bitten wir die örtlichen Handwerksbetriebe in Anspruch zu nehmen).! Nicht repariert werden elektrische Geräte wie Fernseher, Radios, Computer und Ähnliches.! Arbeitenin Verbindung mitgasund anelektrischen Anlagen werden nicht ausgeführt. Wir berechnendie Materialkosten und erheben jeeinsatzeinenpauschalbetrag von 8, Euro, der aber letztendlichsituationsbedingt vor Ort nach den sozialen Bedingungen festgelegt wird. Seniorenwerkstatt Neuried Für die Entgegennahme von Aufträgen gibt es zwei Anlaufstellen: - Bürgerbüro Neuried, Tel.: 07807/97-0 Projektleiter Richard Ritter, Neuried Müllen, Tel.: 07807/2111

5 Freitag, den 22. Juni 2012 Im Zelt des Pfarrgartens 12 Uhr und Uhr Theater und Kunst-Clown Robert Clownerie für Jung und Alt. In spannenden Bildern und mit raschen Figurenwechseln erzählt und spielt Robert Eisele alias Robert Agusto seine liebenswerte und poetische Geschichte, um die Evolution der Spezies Clown. Denn: was macht einen echten Komödianten aus? Ein Quantum reinweißen Himmelsklang, eine Prise schwarzer Teufelshörnchen und mittendrin ein Tupfer knallroter Leidenschaft ergeben doch den liebenswertesten aller Menschen... Mit Leichtigkeit erweckt Robert Agusto dabei interessante Objekte und Requisiten zum Leben: der Komödiant verblüfft mit Bällen undeinrad,mit SaxophonundHarmonika. Er illustriert die Tücken des Alltags mit einem Augenzwinkern. Witzige Artistik, Musikinstrumente und die feinen stillen Momente Robert Agusto bietet ein rundes Life-Erlebnis. Hier ist eines der seltenen Theatererlebnisse, das es vermag erwachsene und junge Zuschauer erfüllt nach Hause ziehen zu lassen. Intermezzo Im Hof des Löwen Uhr und Uhr Zirkus Rabe Poesie, Musik, Jonglage, Artistik, Clownerie Musikakrobat Christian Rabe, klassisch ausgebildeter Musiker, war 20 Jahre lang professioneller Fagottist in der Sinfonietta in Basel. Seine Clown-Philosophie ist etwa mit Figuren wie Buster Keaton zu vergleichen. Christian Rabe spielt Tenorhorn, Gitarre und Drehorgel, jongliert mit Bällen und Hüten oder balanciert schwerelos mit einer Kugel. In Musikerfrack und mit großen bunten Schuhen agiert Rabe auf der "Lebensbühne" als individueller und sehr poetischer Artist und Clown. Sein Credo ist: Artistik ist eine Kunstform, die alle Altersstufen anspricht, vom Kind bis zum 90-Jährigen. Es ist uralte Kunst der Gaukler befreit von aller Erdenschwere. 5 Amtsblatt der Gemeinde Neuried VERANSTALTUNGEN Datum Veranstaltung Veranstalter Ort Sportfest SV Schutterzell Konzert Gesangverein HAH Altenheim Sommerfest Ev. Kindergarten Ichenheim Patrozinium Kath. Kirchengemeinde St. Johannes Dundenheim LFH Backfischfest Angelsportverein Altenheim Problemstoffsamm- Landratsamt RH lung in Ichenheim Ortenaukreis Konzert im Kulturverein Löwensaal Ichenheim Läwe im Lewe Bulldogtreffen Bulldogfreunde Schutterzell LRH = Langenrothalle Ichenheim HAH = Herbert-Adam-Halle Altenheim RH = Riedsporthalle Ichenheim LFH = Lindenfeldhalle Dundenheim Weitere Info: Kunst im Hof und im Garten Von 11 bis 18 Uhr: Auf dem Künstlermarkt werden u.a. Maler, Bildhauer, Fotografen, Keramiker, Holzkünstler, Maskenschnitzer, Glaskünstler und Kunsthandwerker vieler anderer Stilrichtungen aus dem Südwesten anreisen. Viele Künstler und Kunsthandwerker werden ihr Handwerk an ihren Ständen vorführen. Auch die lokale Künstlerszene wird wieder würdig vertreten sein. Der Platz zwischen dem Gasthaus Löwen und dem Ichenheimer Rathaus wird wieder einmal im kulturellen Fokus der Öffentlichkeit stehen und so mancher wird den kulturellen Reiz des Rieds auf wundervolle Weise neu entdecken. Eintritt: DurchdieUnterstützungvielerBetriebeausderRegion und durch ein breitgefächertes Finanzierungskonzept kostet das Tagesticket nur 3 (Tageskasse) und berechtigt den Besucher zum rechtzeitigen Besuch aller Veranstaltungen. Der Eintritt für Kinder bis 14 Jahre ist frei. Die Veranstalter sind: Die Gemeinde Neuried, der Kulturverein Läwe im Lewe, der Kulturverlag Art und Weise (Herausgeber des Kulturführers Ortenau), die Löwen GbR, die Held Partyservice GmbH und Kaffeeduft im Löwen. Außenstelle Neuried Wir haben einen neuen Kurs eingerichtet: Bodenarbeit mit dem Pferd Daniela Rix In diesem Kurs befassen Sie sich mit dem Lebewesen Pferd vom Boden aus. Wie lernt ein Pferd? Führen des Pferdes am losen Strick, Weichen der einzelnen Körperteile, rückwärts richten, Anhalten am Strick und Anhalten auf Stimme werden Inhalt dieses Kurses sein. Die Kommunikation mit dem Pferd wird verbessert, dabei Führungsqualität entwickelt und gegenseitiges Vertrauen aufgebaut. Samstag, 21. Juli 2012, Uhr, Treffpunkt Neuried- Altenheim, Vogesenstr. 77, 1 Termin, 18,00 Kursgebühr, evtl. Hallenbenutzung 2,00 BLHV Achern Am Montag, den findet von Uhr im Landwirtschaftsamt in Offenburg ein Sprechtag des BLHV Achern statt. Um telefonische Terminvereinbarung unter der Telefonnummer 07841/ wird gebeten. Info Marianne Dörflinger, Außenstelle Neuried. Tel oder Tel oder Anmeldungen per oder

6 Amtsblatt der Gemeinde Neuried Geöffnet sonntags von Uhr. Das Museum bietet dazu die Möglichkeit zu Sonderführungen. Betriebsausflüge, Klassentreffen, Vereinsausflüge oder sonstige Gruppen werden gerne durch das Museum außerhalb der Öffnungszeiten geführt. Daneben kann man auch einen historischen Ortsrundgang durch Altenheim, mit vielen Details zur Geschichte und Entwicklung des Dorfes, anfragen. Kontakt: oder / Jahre Heimatmuseum Neuried / 35 Jahre Mitgliedergruppe Neuried des Historischen Verein für Mittelbaden Schon seit 25 Jahren besteht nun unser Heimatmuseum Neuried, das sich in dieser Zeit zu einem Schmuckstück im Ried gemausert hat. Dazu feiern wir das 35-jährige Jubiläum unseres Vereins. Am 1. Juli werden wir einen Kirchgang begehen, der vom Musikverein und vom Kirchenchor umrahmt wird. Im Anschluss daran findet eine offizielle Feierstunde im Heimatmuseum für geladene Gäste statt. Am 07. Juli feiern wir die Jubiläen mit einem Museumstag um das Heimatmuseum herum. Ab 13 Uhr wird bewirtet und das beliebte Museumscafe hat seine Türen geöffnet. Über den Tag werden verschiedene Handwerke vorgeführt, so zum Bsp. das Herstellen von hist. Kopfbedeckungen, einem Wissen das fast verloren gegangen ist. Außerdem wird das Fischernetzestricken, das Korbflechten sowie das Spinnen von Hanf gezeigt. Des weiteren gibt es Führungen durch das Museum und durch das Dorf, die Kindervolkstanzgruppe wird auftreten und am Abend spielt die historische Gruppe "Speck und Freibier" (siehe auch unter www. speck-und-freibier.de) in der Museumsscheune auf. Sie unterhalten mit viel Witz und Ironie ihr Publikum. Historisch sind nicht nur ihre Instrumente, sondern auch das Liedgut, das sie vortragen werden. Hierzu laden wir die Bevölkerung recht herzlich ein. Streichen sie sich diesen Termin im Kalender an. Wir freuen uns darauf, mit ihnen zu feiern 6 Mittwoch, 27. Juni Uhr Spielenachmittag* 17:30 20 Uhr Offener Treff Freitag, den 22. Juni 2012 Donnerstag, 28. Juni 20:30 22:30 Uhr Fußball-EM Halbfinale (bei deutscher Beteiligung) Freitag, 29. Juni - Sonntag, 1. Juli JuZe geschlossen Junior-JuZe-Team-Seminar Sonntag, 1. Juli 20:30 22:30 Uhr Fußball-EM Finale * für angemeldete Grundschüler Fußball-EM auf Großleinwand im JuZe! Die Übertragungen der EM-Spiele mit Beteiligung der deutschen Mannschaft im Jugendzentrum werden fortgesetzt. Die deutsche Mannschaft hat das Viertelfinale erreicht und spielt am Freitag, den 22. Juni, gegen Griechenland. Dieses Spiel wird, ebenso wie das Halbfinale am Donnerstag, den 28. Juni (wenn die deutsche Mannschaft im Viertelfinale erfolgreich ist) selbstverständlich wieder auf Großleinwand im JuZe zu sehen sein! JuZe-Öffnungszeiten in den kommenden Tagen: Freitag, 22. Juni 18 20:45 Uhr Open House 20:45 22:30 Uhr Fußball-EM Viertelfinale: Deutschland - Griechenland Montag, 25. Juni Uhr Spielenachmittag* 17:30 20 Uhr Offener Treff Dienstag, 26. Juni Uhr Spielenachmittag* 17:30 19:30 Uhr Mädchentreff Uhr Jugendraum Mädchentreff Just for girls! für alle Mädchen der Klassen 5 + 6! Am kommenden Dienstag (26. Juni) findet von 17:30 19:30 Uhr wieder der Mädchentreff Just for girls! für Mädchen der 5. und 6. Schulklassen statt! Habt ihr Lust? Dann kommt vorbei - wir freuen uns auf euch! Laura & Tiziana

7 Freitag, den 22. Juni Amtsblatt der Gemeinde Neuried Mitteilungen Landratsamt Ortenaukreis Öffnungszeiten der Erdaushubdeponie Altenheim Freitag von Uhr und Uhr Jeden Samstag von Uhr Ortsranderholung Neuried vom 30. Juli 10. August 2012 für Kinder aus Neuried von 7 12 Jahren Ein großes Dankeschön für die Leintücher!! Ganz herzlich möchten wir uns bei den Spendern für die zahlreich zur Verfügung gestellten Leintücher bedanken, die wir für verschiedene Bastelarbeiten während der Ortsranderholung benötigen werden!!!!! Christian Messerschmidt und das Betreuer-Team der Ortsranderholung Neuried Folgendes kann auf der Erdaushubdeponie abgegeben werden: - Sperrmüll allgemein - Holzmöbel aller Art - Metallschrott - Kühl-/Elektro-/Elektronikgeräte - Grünabfälle - Wurzelstöcke - Altholz A I-III - Belastetes Altholz A IV - Erdaushub - Bauschutt (verwertbar) Bei Fragen können sie sich an die Tel. 0781/ wenden. Besuchen Sie auch unsere Internetseiten unter Die Schulsozialarbeit an den Schulen in Ichenheim und Altenheim dient als Anlaufstelle für die Schülerinnen und Schüler bei Sorgen und Problemen und als Berater/Ansprechpartner für die Lehrkräfte und Eltern. Die Schulsozialarbeit-Büros sind zu folgenden Zeiten besetzt: Schulen in Ichenheim (Grundschule/Realschule) Johanna Breig Tel.: 07807/ oder 01573/ Mail: Montag: 8:30 Uhr bis 11:45 Uhr und von 12:15 16:30 Uhr Dienstag: 8:30 bis 14 Uhr Mittwoch: 8:30 bis 14 Uhr Donnerstag: 8:30 bis 14 Uhr Johann-Henrich-Büttner Schule Altenheim Christian Messerschmidt Tel.: 07807/ oder 01573/ Mail: Montag: 9 14 Uhr Dienstag: 9 14 Uhr Mittwoch: 9 13 Uhr Donnerstag: 9 13 Uhr Annahme von Problemabfällen, Elektronikgeräten und Elektrokleingeräten Am Samstag, den können auf dem Parkplatz an der Stiftskirche/Klostermühlgasse in Lahr zwischen Uhr Problemabfälle aus Haushaltungen kostenlos abgegeben werden. Ebenfalls können am Mittwoch, den auf dem Parkplatz hinter der alten Riedsporthalle in Neuried-Ichenheim zwischen Uhr Problemabfälle abgegeben werden. Für weitere Auskünfte und Informationen zur Verwertung und Beseitigung von Abfällen im Ortenaukreis steht das Abfallberaterteam des Eigenbetriebs Abfallwirtschaft unter der Tel. 0781/ gerne zur Verfügung Donnerstags in der Ortenau Genuss mit allen Sinnen Am 28. Juni finden folgende Veranstaltungen statt: Burgführung Hohengeroldseck Erfahren Sie allerlei Interessantes und Spannendes bei der Führung über den Geroldsecker Burgpfad und der Burgruine Hohengeroldseck. Während der Führung gibt es eine Flasche Geroldsecker Bier oder ein Glas Seelbacher Apfelsaft. Anschließend besteht die Möglichkeit zur Einkehr in Beck s Vesperstube. Treffpunkt ist um 16 Uhr in Seelbach-Schönberg am Parkplatz beim Geroldsecker Löwen. Die Teilnahme kostet 3 Euro, Kinder 1 Euro. Anmeldungen bis zum 27. Juni unter 07821/ Erlebnis-Stadtführung mit Weinprobe Die Offenburger Stadtgeschichte ist seit Jeher eng mit dem Wein verbunden. An fünf Stationen vor dem Rathaus, im Zwingerpark, am Ölberg, im Vinzentiusgarten und zum Abschluss im Ritterhaus- Museum wird Wissenswertes über die Geschichte von Offenburg und des Weines vermittelt.

8 Amtsblatt der Gemeinde Neuried Treffpunkt: Historisches Rathaus in Offenburg, 17 Uhr Anmeldungen bis zum erforderlich: Tel oder per Preis pro Person: 10 Euro, KONUS Gäste: 8 Euro (Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen). Poesie und Wein an der Fischtreppe Zunächst werden Sie mit einem Gedicht empfangen und entdecken anschließend das Besucherzentrum der Fischtreppe. Im Anschluss erwartet Sie ein Glas Wein oder wahlweise ein Glas Saft. Treffpunkt ist um 16:30 Uhr beim Besucherzentrum Fischtreppe am Rheinübergang (L Rheinau) Die Teilnahme kostet 5 Euro. Anmeldungen bis zum 26. Juni unter 0033/ Kulinarische Stadtführung in Achern Nach der Begrüßung mit einem Winzersekt entdecken Sie mit unserem Stadtführer die Acherner Meilensteine. Im Anschluss wird Ihnen im Ratskeller der traditionelle Acherner-Schmaus- Teller kredenzt, begleitet von einer perfekt darauf abgestimmten Weinprobe mit den Weingeistern aus der Ortenau. Beginn ist um 19 Uhr vor dem Klauskirchl. Die Teilnahme kostet 28 Euro. Anmeldungen bis zum 21. Juni möglich unter 07841/ Mindestteilnehmerzahl: 8 Personen. Willkommen und Abschied eine Reise durch Europa Im Rahmen der beliebten Konzertreihe der Musikfreunde Ettenheim WillkommenundAbschied einereise durch Europa wird die Winterreise von Franz Schubert vertont. Aufgeführt wird der Liederzyklus von Max Ciolek (Gesang) und Elzbieta Kalvelage am Hammerflügel. Die Veranstaltung findet um 20 Uhr in Ettenheim im Bürgersaal im Rathaus, Rohanstraße 16. Erwachsene zahlen 15 Euro. Schüler, Studenten und Auszubildende zahlen 10 Euro. Für Kinder bis 14 Jahre ist der Eintritt frei. Vorverkauf unter 07822/ Abendkasse ab 19 Uhr. 8 Freitag, den 22. Juni 2012 Samstags ist eine ganztägige Vortragsreihe zu medizinischen und pflegerischen Themen im großen Vortragsraum der VHS Offenburg. Auch für Kinder bietet das Programm reichlich Attraktionen. So hat das Ortenau Klinikum für die Veranstaltung eine Teddy- Klinik eingerichtet, zu der Kuscheltiere und Puppen mitgebracht werden können. Außerdem können Kinder auf einem Parcours der Sinne das Fühlen mit Händen und Füßen neu erleben. Kinderschminken, eine Hüpfburg und ein Klinikclown sorgen für viel Spaß und Bewegung. Wer bei soviel Programm Hunger verspürt, erhält zu günstigen Preisen ein leckeres Mittagessen sowie Kaffee und Kuchen. Weitere Informationen zur Hundertjahrfeier sowie insbesondere das detaillierte Programm der Vorträge Vorträge und Schnupperkurse findet man auf der Internetseite Sonderführung für Rollstuhlfahrer im Vogtsbauernhof Barrierefreiheit wird am Sonntag, den 24. Juni, im Schwarzwälder FreilichtmuseumVogtsbauernhof in Gutach groß geschrieben. Zu einer freien Sonderführung speziell für Rollstuhlfahrer lädt Museumsmitarbeiterin Rosi Friske um 11 Uhr ein. Gemeinsam mit Helfern und Rampen werden Barrieren und Stolperfallen überwunden. Auf diese Weise sollen alle Besucher Einblick in Räumlichkeiten und Orte erhalten, die mit dem Rollstuhl nur schwer zu erreichen sind. Alle jungen Museumsbesucher sind zwischen 11 und 16 Uhr zur Offenen Werkstatt für Familien eingeladen. Aus klein gesägten und vorgebohrten Holzteilen können die Kinder Ketten und andere schöne Gebilde fertigen. Wer mehr zum Thema Holzbearbeitungwissenmöchte, darfaußerdemzwischen11 und17 UhrFritz Gießler aus Hausach bei seiner Arbeit über die Schulter schauen. Der Eichenschäler weiß allerlei Wissenswertes über die Weiterverarbeitung von gefällten Baumstämmen zu berichten. Hundertjahrfeier: Unterhaltung, Aktion und kompetente Information rund um das Thema Gesundheit Unterhaltung, Aktion und kompetente Information rund um das Thema Gesundheit bietet das Ortenau Klinikum Offenburg-Gengenbach allen interessierten Ortenauerinnen und Ortenauern am 22. und 23. Juni aus Anlass seines 100-jährigen Bestehens. Unter dem Motto Über 100 Jahre in guten Händen Ihr Klinikum im Herzen der Ortenau können Besucher in und um die Reithalle sowie im benachbartengebäudedervhsoffenburgeinabwechslungsreiches Programm und Medizin zum Anfassen erleben. Insbesondere der Samstag, 23. Juni, bietet in der Zeit von 9 bis 18 Uhr als Tag für die ganze Familie zahlreiche Gelegenheiten, Anregungen für die eigene Gesundheit zu erhalten oder sich über Behandlungsmöglichkeiten zu informieren. In derreithalle stellen sich zahlreiche Fachkliniken des Ortenau Klinikums Offenburg- Gengenbach mit ihrem vielfältigen Leistungsspektrum auf einem medizinischen und pflegerischen Themenparcours vor. Medizin, Ernährung, Fitness und Psychologie stehen dabei im Mittelpunkt. Ein besonderes Highlight der Veranstaltung sind zwei begehbare Organmodelle von Herz und Lunge. Sie machen konkret erfahrbar, wie beide Organe aufgebaut sind und funktionieren. Geboten werden darüber hinaus kostenlose Vitalwertmessungen, Pulsstatuserhebungen, Ernährungsberatung mit kostenlosen Erfrischungen sowie kostenlose Schwangerenfotografie. Wer selbst aktiv werden will, hat die Möglichkeit zu gesundheitsförderndem Sport und Bewegung. Unter Anleitung von VHS-Trainingsleiterin Silke Sommer werden Nordic-Walking-Touren für Anfänger und für Fortgeschrittene angeboten. Darüber hinaus bietet die VHS-Offenburg den ganzen Tag Schnupperkurse zu den Themen Bewegung und Fitness an. Ein weiterer Schwerpunkt des Gastfamilie statt Pflegeheim Werden Sie Gastfamilie! Gut umsorgt auch bei Krankheit und Pflegebedürftigkeit. In einer Umgebung, in der ich mich wohlfühle und die notwendige Unterstützungerfahre. Mit diesem Leitspruch startete zum 1. September 2008 die Herbstzeit gemeinnützige GmbH in Kooperation mit dem Landratsamt Ortenaukreis den Fachdienst Betreutes Wohnen für alte Menschen in (Gast-)Familien. Inzwischen haben einige alte Menschen einen Platz in einer Gastfamilie gefunden. Weitere interessierte Familien oder Teilfamilien im gesamten Ortenaukreis werden gesucht. Der Fachdienst der Herbstzeit ggmbh hat zum Ziel ältere, zum Teil auch pflegebedürftige und/odergerontopsychiatrisch erkrankte Menschen etwa mit Demenz oder Depression einen Platz in einer Fremdfamilie oder bei nahen Verwandten zu bieten. Die Gastfamilie wird vom Fachdienst der Herbstzeit in allen Fragen des Zusammenlebens fachlich beraten und begleitet. Sie erhält monatlich eine pauschale Aufwandsentschädigung von etwa 890 bis 1000 Euro, evtl. zuzüglich Pflegegeld. Pflegeerfahrung ist von Vorteil, jedoch keine zwingende Voraussetzung. Die Kosten für den Fachdienst sind abhängig vom Grad der Pflege- und Betreuungsbedürftigkeit. Eine Kostenübernahme kann gegebenenfalls beim Sozialhilfeträger beantragt werden. Personen, die sich für die Aufnahme eines alten Menschen interessieren, sowie ältere Menschen oder deren Angehörige, die an einer solchen Wohn- Versorgungsmöglichkeit interessiert sind, erhalten weitere Informationen bei Heike Schaal, Geschäftsführerin der Herbstzeit gemeinnützige GmbH Betreutes Wohnen für alte Menschen in Familien, Tel , oder unter

9 Freitag, den 22. Juni 2012 Versuchsfeldtag in Mahlberg-Orschweier Der traditionelle Versuchsfeldtag auf dem Zentralen Versuchsfeld Orschweier des Amts für Landwirtschaft im Landratsamt Ortenaukreis in Zusammenarbeit mit dem Amt für Landwirtschaft Emmendingen findet am Mittwoch, 27. Juni, statt. Eröffnung ist um 9:30 Uhr. Führungen durch die Sorten-, Düngungs-, PflanzenschutzundanbautechnischenVersuchefindenum10 Uhrundum13:30 Uhr statt. In den Mittagspausen besteht Gelegenheit zur Diskussion mit Vertretern der Genossenschaften, des Landhandels, der Firmen und der amtlichen Beratung. Für Bewirtung ist gesorgt. 9 Amtsblatt der Gemeinde Neuried Am : Herrn Johannes Weiß, In der Streng 1, zum 100. Geburtstag Frau Magdalena Schuller, Kreuzstr. 4, zum 85. Geburtstag Herrn Albert Reichenbach, Schopfheimer Str. 25, zum 81. Geburtstag Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord Der Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord bietet zum Wintersemester 2012/2013 in Kooperation mit der Dualen Hochschule Lörrach einen Studienplatz BWL-Tourismus (B.A.) an. Die praktische Ausbildung erfolgt in der Geschäftsstelle des Naturparks Schwarzwald Mitte/Nord auf dem Ruhestein/Seebach. Sie werden in einem dreijährigen praxisorientierten Studiengang zum Bachelor of Arts (B.A.) Tourismus ausgebildet. Dabei wird besonderen Wert auf ein fundiertes fachliches Wissen und ein ausgeprägtes anwendungs- und lösungsorientiertes Denken gelegt. Von den Bewerberinnen und Bewerbern erwarten wir: - Allgemeine bzw. fachgebundene Hochschulreife (Abitur) oder Fachhochschulreife mit einem guten Notendurchschnitt, - Interesse am Umgang mit Menschen, soziale Kompetenz und gute kommunikative Fähigkeiten, - Organisationsgeschick, Teamfähigkeit, Eigeninitiative, Flexibilität, Belastbarkeit und Bereitschaft gelegentlich an Wochenenden bzw. Feiertagen zu arbeiten, - Englisch- und Französischkenntnisse sind vorteilhaft. Wir bieten für die Dauer der praxisbezogenen Ausbildung interessante und abwechslungsreiche Aufgabengebiete. Die Schwerpunktthemen des Naturparks Schwarzwald Mitte/Nord liegen neben der Schaffung naturverträglicher Aktiv-Angebote und dem touristischen Marketing vor allem im Bereich der Regionalvermarktung. Die praktische Ausbildung umfasst neben der aktuellen Projektarbeit auch die Mithilfe in der Geschäftsstelle, die Teilnahme an Besprechungen und diversen Veranstaltungen sowie Messeauftritten. Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis spätestens zum 27. Juli 2012 an die Geschäftsstelle des Naturparks Schwarzwald Mitte/Nord, Naturpark-Haus auf dem Ruhestein, Schwarzwaldhochstr. 2, Seebach. Nähere Informationen über Deutschlands größten Naturpark erhalten Sie unter sowie zum theoretischen Teil des Studiums unter Bei Rückfragen steht Ihnen Frau Yvonne Flesch unter Tel / gerne zur Verfügung. Am : Herrn Otto Walther, In der Streng 1, zum 87. Geburtstag Frau Gertrud Roth, Neugasse 25, zum 77. Geburtstag Am : Frau Gertrud Münch, Amselweg 8, zum 87. Geburtstag Gefunden im OT Altenheim: 1 Jugend-Mountainbike 1 Damenfahrrad 1 Kfz Schlüssel Zu erfragen im OT Altenheim, Bürgerbüro Zugeflogen im OT Altenheim: Wellensittich in Altenheim zugeflogen. Der Besitzer möchte sich bitte im Bürgerbüro Altenheim melden. Tel /97-0 Fundsachen im OT Dundenheim: 1 Damen-Fahrrad Tel. Ortsverwaltung Freitag, 22. Juni Uhr Gottesdienst im Seniorenzentrum (Pfr. Epperlein) Sonntag, 24. Juni Uhr Gottesdienst im Grünen am Angelweiher mit Taufe von Nina Wöhrle (Pfr. Holthaus) Donnerstag, 28. Juni Uhr Ü-80 Seniorenbegegnung in der Kita Regenbogen Kirchliche Nachrichten Am vergangenen Samstag, 16. Juni 2012 haben wir in unserer Kirche das Brautpaar Stephan Springer und Jasmin Springer, geb. Lapp, aus der Schutterstr. 46, Müllen, in unserer Friedenskirche getraut. Am Mittwoch, 20. Juni 2012 haben wir Abschied genommen von unserem Gemeindeglied Herr Walter Biegert aus der Vogesenstr. 54. Herr Biegert verstarb im 79. Lebensjahr. Kultur in der Kirche mit Young Xang und Gästen Herzliche Einladung zu Rock, Pop und Folk am Samstag, 23. Juni 2012 um Uhr in der Altenheimer Friedenskirche.

10 Amtsblatt der Gemeinde Neuried An diesem Abend werden Rock- und Popballaden im Chorgewand präsentiert. Darunter Klassiker von Elton John, Queen und Frank Sinatra. Als Chöre werden Young Xang, sowie die Gäste aus Berghaupten (Sounds Good) und aus Lahr (Konzertchor des Clara-Schumann- Gymnasiums) zu hören sein. Der Eintritt ist frei. Spenden werden nicht abgewehrt. Gottesdienst im Grünen Am letzten Sonntag im Juni, dem 24. feiern wir traditionell um 10 Uhr Gottesdienst im Grünen am Angelweiher in Altenheim. Herzliche Einladung dazu. Mit ein bisschen Wehmut füge ich hinzu, dass dies der vorläufig letzte Gottesdienst im Grünen sein wird, den ich als Altenheimer Pfarrer halte. In diesem Gottesdienst wird auch wieder ein Kind getauft. Vorankündigung Festgottesdienst am übernächsten Sonntag, 1. Juli mit Feier des 25-jährigen Jubiläums des Heimatmuseums Neuried um Uhr in der Friedenskirche. Der Musikvereinwird den Gottesdienst festlich umrahmen. Aktion Opferwoche der Diakonie vom 17. bis 24. Juni 2012 Seine Sorgen möchten Sie nicht haben. Menschlichkeit braucht Ihre Unterstützung Das Motiv der diesjährigen Aktion Opferwoche zeigt das Gesicht eines Jungen - voll Unsicherheit, Ratlosigkeit und Überforderung. Findet er in seiner Familie keinen Halt? Hat er keinen Ausbildungsplatz bekommen? Quält ihn seine gewalttätige Umgebung? Sind da Schulden? Hat er Angst vor dem, was kommen wird? Was ihn bedrückt, weiß ich nicht. Aber ich weiß, dass sich unsere Diakonie um junge Menschen wie ihn kümmert. Sie hilft aus der Sackgasse und eröffnet Lebensmöglichkeiten auch unter schwierigen körperlichen, geistigen und seelischen Bedingungen. Für Jugendliche und Kinder bedeutet das vor allem: Zukunftschancen - Lebenschancen. Diakonie bietet Halt und Orientierung. Diakonie hilft, ein Leben zu beginnen. In mehr als 900 Angeboten für Kinder, Jugendliche, Alleinerziehende und junge Familien in schwierigen Situationen ist die Diakonie Baden da. Sie berät und fängt auf, hilft Konflikte zu bewältigen und neue Lösungen zu finden. Die Aktion Opferwoche wird daher in diesem Jahr besonders solche Projekte unterstützen, die Kindern, Jugendlichen und jungen Familien neue Wege bieten. Der Diakonieverein der Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde in Freiburg zum Beispiel bewahrt Jugendliche davor, in die allgegenwärtigen Schuldenfallen zu treten. Hierkönnensie lernen, wie man gutund sinnvoll mit Geld umgehen kann. Das Diakonische Werk im Landkreis Karlsruhe führt psychisch kranke Jugendliche aus ihrer Isolation, indem sie ihnen Selbstvertrauen und neue Freude an gemeinsamen Unternehmungen vermittelt. Das Pilgerhaus Weinheim gibt Jugendlichen und Kindern aus schwierigen Familienverhältnissen einen Bauwagen - einen Ort, den sie selbst ausbauen und gestalten können. Einen Ort, an den sie sich zurückziehen können, wenn es zuhause nicht auszuhalten ist. Einen Ort, an dem sie Freunde und Vertraute finden können und an dem Erwachsene sind, die ihnen wirklich helfen. Das sind nur drei von über 30 Projekten unserer Diakonie, die durch die Aktion Opferwoche möglich werden. Unterstützen Sie diese Initiativen, die Kraft und Hoffnung schenken! Zeigen Sie mit Ihrer Spende: Eure Sorgen sind uns nicht gleichgültig! Unsere Sammlerinnen werden in der genannten Zeit in den Haushalten vorsprechen und Sie um eine Gabe für die Diakoniesammlung bitten. Spendenkonto: Diakonie Baden Evangelische Kreditgenossenschaft Konto 4600, BLZ Kennwort: Opferwoche 10 Freitag, den 22. Juni 2012 Ü 80 T R E F F Donnerstag, 28. Juni Uhr Seniorenbegegnung im Mehrzweckraum der Kita Regenbogen Wir begrüßen sehr gerne auch Ü-80-Senioren, die bisher nicht die Gelegenheit genutzt haben, zu unseren Begegnungen zu kommen!! Wer abgeholt werden möchte, melde sich bitte telefonisch beim Pfarramt (Tel 7 88). Wir holen Sie gerne ab!! Sprechzeit Pfarrer Holthaus Donnerstags von Wenn Sie mich auf anderem Wege nicht erreichen, dann rufen Sie mich auf dem Handy an. Handy Nr.: 0152/ Bürozeiten im Pfarramt Montags bis mittwochs und freitags 8.30 bis Uhr. Tel.: 07807/788, Fax: 07807/955556, Mail: Urlaub und Sprechzeiten der Kindergartenbeauftragten K. Herschinger-Engelhardt Dienstags von bis Uhr und mittwochs von bis Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung unter der Tel. Nr /30660 Die Kindergartenbeauftragte befindet sich bis einschließlich 2. Juli 2012 in Urlaub. Krabbelgruppe Wir singen und spielen mit unseren Kindern (0 3 Jahre). Es gibt Gelegenheit für Gespräche, Erfahrungen auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen. Jeden zweiten Mittwoch ab 9:30 bis 11:30 Uhr treffen wir uns im Gemeindehaus in Altenheim. Bei schönem Wetter (es sollte mindestens am Vortag nicht lange geregnet haben) treffen wir uns auf dem Spielplatz in der Schaflache (Ecke Eschen-/Pappelweg). Einfach vorbeikommen! Termine im Juni: Termine im Juli: und Für Rückfragen: Birgit Feike, Tel Juliane Rebstock-Eli, Tel Wochenspruch Der Menschensohn ist gekommen, zu suchen und selig zu machen, was verloren ist. (Lukas 19, 10) Gedanken zum Wochenspruch Im Moment gehören viele Menschen auf dieser Welt zu den Verlorenen. Was mich gegenwärtig am meisten berührt, ist der Bürgerkrieg in Syrien. Ein menschenverachtender Tyrann mordet sein eigenes Volk, macht vor Kindern und Alten nicht halt und die Welt schaut zu! Mich berührt im etwas kleineren Maßstab und vor unserer Haustür auch das Schicksal von tausenden Schlecker Mitarbeiterinnen. All diese Menschen, die jetzt erst mal in die Arbeitslosigkeit geworfen wurden, gehören nicht zu den Spitzenverdienern in unserer Wirtschaft. Vielen wird der Job bei Schlecker allein gar nicht gereicht haben, um ihre Familie durchzubringen. Nun ist das Fiasko aus den Schlagzeilen, die Verantwortlichen in der Politik haben sich fadenscheinig davon gestohlen und die Menschen sind allein gelassen.

11 Freitag, den 22. Juni 2012 Geistlicher Halt, Glaube an Gott und seinen Sohn Jesus Christus, der gekommen ist um die Verlorenen zu suchen, schenkt noch keinen neuen Job, füllt nicht das Portemonnaie und beseitigt auch nicht auf einen Schlag den syrischen Tyrannen. Und doch führt geistlicher Halt, hilft der Glaube als innere Kraftquelle einem Menschen weiter, den nächsten Schritt im Leben zu gehen, nicht zu resignieren und weiter zu kämpfen um Gerechtigkeit und Frieden! Was der Glaube wirklich kann, haben wir in unserem eigenen Volk im Prozess der Wiedervereinigung eindrucksvoll vor die Augen gestellt bekommen! (Und leider schon längst wieder vergessen!) Der Christus und Gott, sein Vater stehen auf der Seite der Verlorenen : Die Syrer, die im Freiheitskampf ihr Leben verlieren, haben nicht umsonst gelebt! Die Schlecker - Frauen und Männer werden in vielen Fällen Hilfe von dort erhalten, wo sie sie gar nicht erwarten. Alle lade ich ein, mit ihrem Leben, mit ihrem Schicksal vertrauensvoll zu Gott und seinem Sohn zu gehen es wird nie vergeblich sein! Ich freue mich ganz arg darauf, mit Ihnen noch mal Gottesdienst am Angelweiher zu feiern und lade Sie deshalb besonders herzlich ein. Ihr Pfarrer Bodo Holthaus CVJM Altenheim e.v. Christlicher Verein Junger Menschen Homepage: cvjm-altenheim.de Voranzeige Einladung SOS-Jugendgottesdienst Am 30. Juni auf dem Marienhof bei Hohberg. Er beginnt um 18:00 Uhr. Wir sind zum ersten Mal mit dem SOS auf unserem Marienhof. Inhaltlich geht es um einen ganz starken Mann: Simson. Daher steht der SOS auch unter dem Motto: Haarlos aber nicht Kopflos. Die Predigt wird Raphael Beil halten. Frame-LessausKönigsbach und Umgebung werden uns musikalisch unterstützen. Einige Leute werden aus dem SOS-Team verabschiedet, weil sie ab Herbst sich neuen Aufgaben widmen. Jonathan und Dorrit aus Achern werden in ihr freiwilliges Jahr nach Tunesien und Ruanda ausgesandt. Dabei wird leider auch Christoph Pfeifer aus seinem Dienst verabschiedet. Ab Mitte September fängt er in Schönaich bei Böblingen eine neue Stelle als Jugendreferent an. Dieses Mal wird es auch ein nettes Grillfest im Anschluss geben. Es lohnt sich also! Alle weiteren Infos & noch andere Werbung finden Sie unter: SOS auf dem Marienhof Samstag, den 30. Juni :00 19:30 Uhr Im Anschluss gibt es ein Grillfest!!! Abfahrt hierzu ist um Uhr an der Kirche Voranzeige: BADENTREFF 2012 Vom Juli 2012 findet das CVJM Badentreff in Karlsdorf- Neuthard (bei Bruchsal) statt. Jugendliche ab 13 Jahren sind herzlich dazu eingeladen. 11 Amtsblatt der Gemeinde Neuried Unter dem Thema: DURSTIG gibt es Konzerte, Bibeltreffs, Gottesdienst, Seminare, Aktionen, Workshops, Moonshinevolleyball, Chatrooms, Zeltplatzaktion und... Anmeldung bei Sylvia Winkler Tel oder Weitere Infos unter Nächste Scout Jungschar: Samstag, den Termine: Samstags von bis 17:00 Uhr Auf dem Scoutplatz bei der Feuerwehrinsel Eingeladen sind alle Jungs ab der zweiten Klasse Geländespiele Lagerbau Lagerfeuer Geschichten aus der Bibel Anmeldung: erwünscht Anmeldeflyer und Infos bei: Wolfgang Winkler Fasanenweg 4 Telefon: 07807/1717 Mail: Mädchenkreis Klasse Donnerstags 18 Uhr Uhr (14-tägig) Kontakt: Selina Meier / Mädchen-Jungschar Klasse Mittwochs 17:30 Uhr 18:30 Uhr Kontakt: Marlit Klein / Jugendkreis Jahre Montags: 19 Uhr 21 Uhr Kontakt: Sebastian Uber, Tel.: 07807/ Hauskreis Montags/Dienstags abwechselnd: 20 Uhr - 22 Uhr Nächster Termin: Montag, 25. Juni um Uhr bei Eveline Spengler Kontakt: Ingrid Parden, 07807/1742 Indiaca Jahren Freitags: 18 Uhr 20 Uhr - Kontakt: Waldemar Schott / Indiaca Jahren Samstags: 16 Uhr -18 Uhr Kontakt: Waldemar Schott / Homepage: cvjm-altenheim.de Kontakt: EvangElischE EmmausgEmEindE neuried Pfarramtsbüro - Ichenheim Tel / Öffnungszeiten des Pfarramts Montags bis 11 Uhr Dienstags bis 17 Uhr Mittwochs bis 11 Uhr Donnerstags bis 17 Uhr 3. Sonntag nach Trinitatis, 24. Juni 2012 Dundenheim: Gemeinsamer Gottesdienst in Schutterzell um Uhr Ichenheim: Gemeinsamer Gottesdienst in Schutterzell um Uhr Schutterzell: Uhr gemeinsamer Gottesdienst zum Jahresfest des Gutasv - Adolf-Werkes - Pfr. Epperlein und Gäste aus Brasilien, anschließend Kirchenkaffee.

12 Amtsblatt der Gemeinde Neuried GAW Jahresfest in Friesenheim am 23. und 24. Juni Das Gustav-Adolf-Werk (GAW) der Badischen Landeskirche feiert das Landesfest im evangelischen Kirchenbezirk Lahr. Die Veranstaltungenin Friesenheim am kommendenwochenende, 23. und 24. Juni, finden unter dem Motto "Kraftvoll für die Schwachen evangelisch weltweit verbunden" statt. Im Gottesdienst am kommenden Sonntag um Uhr begrüßen wir die Gastprediger Pfrin. Dr. G. Mayer zusammen mit den Gästen Elmo Kempf und Thiago Campagnoni Alves aus Brasilien. Anschließend ist beim Kirchenkaffee im Gemeindesaal Gelegenheit zum Dialog gegeben. Hier noch einige allgemeine Informationen zum Gustav Adolf Werk: Das Gustav-Adolf-Werk wurde 1832 gegründet und ist das älteste evangelische Hilfswerk in Deutschland mit Sitz in Leipzig. Die Einrichtung hat es sich zum Ziel gesetzt, evangelische Gemeinden in anderen Ländern zu unterstützen, vor allem Gemeinden, die aufgrund ihrer politischen oder wirtschaftlichen Lage benachteiligt sind. Dazu fördert das Werk Projekte in Europa und Lateinamerika wie in Rumänien, Brasilien, Russland, Griechenlandoder Argentinien. Vorrangig geht es um existenzielle Voraussetzungen der Gemeindearbeit vor Ort. Beispielsweise gilt es, ein Gemeindehaus zu renovieren, Fahrgelegenheiten zu schaffen, Kirchen in Stand zu setzen, Gesangbücher und Bibeln anzuschaffen oder die Ausbildung von Theologen zu finanzieren. Das Gustav-Adolf-Werk e. V. ist das älteste evangelische Hilfswerk in Deutschland. Es wurde 1832 in Leipzig gegründet. Heute wird die Arbeit von bundesweit 24 Hauptgruppen und 20 Frauengruppen getragen. Das GAW hilft seinen Partnerkirchen in Europa, Lateinamerika und Nordasien beim Gemeindeaufbau, bei der Renovierung, beim Kauf und beim Neubau von Kirchen und Gemeinderäumen, bei sozialdiakonischen und missionarischen Aufgaben, bei der Aus- und Weiterbildung von kirchlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern u. a. Jährlich werden verschiedene Projekte mit insgesamt 2,7 Mio. Euro unterstützt, davon 1,6 Mio. mit dem Projektkatalog. Das Gustav-Adolf-Werk in Baden besteht seit 1843, also seit bald 170 Jahren. Seine besonderen Beziehungen hat es zur Waldenserkirche in Italien, zur Evangelischen Kirche der Böhmischen Brüder in Tschechien und zu den Kirchen am Rio de la Plata (Argentinien, Paraguay und Uruguay). Daneben pflegt es aber noch viele weitere Beziehungen zu Partnerkirchen in Osteuropa, Südeuropa und Lateinamerika. Es nimmt wichtige, in der Grundordnung unserer Evangelischen Landeskirche in Baden verankerte Aufgaben wahr, indem es auf vielfältige Weise die Kontakte in die Partnerkirchen pflegt und evangelische Gemeinden in Minderheitensituationen unterstützt. Jungschar und Jugendkreise Jungschar, donnerstags ab Uhr Jugendkreis für Ältere, donnerstags ab Uhr Jugendkreis für Jüngere, mittwochs ab Uhr Konfi-Dank Es wird darum gebeten, das Konfi - Dankopfer in den nächsten Tagen im Pfarramt abzugeben. Vielen Dank! Konfi-Bilder Der Fotograf, Herr Rudolf, bittet ganz dringend darum, dass die bestellten Konfirmationsbilder in den nächsten Tagen abgeholt werden. Heerstraße 40, Telefon: Haushaltsplan für die Jahre 2012 und 2013 Der Kirchengemeinderat der Evangelischen Emmausgemeinde Neuried hat die Haushaltspläne für die Jahre 2013 und 2014 in seiner Sitzung vom 17. April 2012 beschlossen. Sie wurden inzwischen von der Kirchenleitung geprüft und bewilligt. 12 Freitag, den 22. Juni 2012 Jedes Gemeindeglied hat das Recht die Haushaltspläne einzusehen, vorzugsweise in den angegebenen Bürozeiten im Pfarramt. Zeitraum: 18. Juni bis 1. Juli 2012 Ulrich Epperlein, Pfarrer SOS Jugendgottesdienst auf dem Marienhof Samstag, den 30. Juni :00 19:30 Uhr Im Anschluss gibt es ein Grillfest!!! Vorhinweis: Kindertag am 1. Juli in Ichenheim Wir wollen zusammen Essen Singen Spielen Über Gott und die Welt reden Wer? Alle Kinder von 8 12 Jahren aus Dundenheim, Ichenheim und Schutterzell Wo? Ev. Gemeindehaus Ichenheim Wer lädt ein? Wann? Eintritt 2,00 Jugendkreis Ichenheim 1. Juli 2012 von Uhr bis Uhr Gemeinsamer Mittagstisch im Ried Für alle, die nicht alleine zu Mittag essen möchten und sich darauf freuen, mit anderen nette Gespräche zu führen, bieten wir einen gemeinsamen Mittagstisch an. Über eine Spende freuen wir uns. Unser nächster Mittagstisch findet am Samstag, den statt. Bitte beachten Sie, dass der Mittagstisch im Gemeindehaus in Meißenheim, Pfarrstraße, stattfindet. Wir bitten um telefonische Voranmeldung bei Frau Erlewein: Tel / und Frau Luick: Tel / Über rege Teilnahme würden wir uns sehr freuen gönnen Sie sich ein Mittagessen unter Bekannten! Stellenausschreibung Für den Evangelischen Kindergarten Dundenheim, Im Hirschbühl 1, Neuried-Dundenheim, suchen wir zum eine/n Erzieher/in Vollzeit, 100 % für die Gruppenleitung Ihr Profil Sie haben eine abgeschlossene Ausbildung zum/zur staatlich anerkannten Erzieher/in. Sie sind flexibel, belastbar und in der Lage, intensiv in einem Team zu arbeiten. Sie bringen Bereitschaft und Engagement zur christlichen Erziehung mit. Sie haben Interesse/Kenntnisse in der Umsetzung des Orientierungsplans. Wir bieten Sie arbeiten mit einem engagierten Team zusammen, das Wert auf eine gute Zusammenarbeit legt. Sie arbeiten in einem interessanten, vielfältigen Arbeitsfeld und begleiten Kinder im Alter von 3 Jahren bis zum Schuleintritt. Die Vergütung erfolgt nach TVÖD. Die Stelle ist vorerst befristet bis zum

13 Freitag, den 22. Juni 2012 Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich bitte bis Freitag, 13. Juli 2012 beim Ev. Pfarramt Ichenheim Im Grün Neuried z.hd. Pfarrer Ulrich Epperlein Sollten Sie Fragen haben, stehen Ihnen Pf. Ulrich Epperlein und die Kindergartenleiterin Frau Claudia Fritz, Tel.: 07807/2485 gerne zur Verfügung. 13 Amtsblatt der Gemeinde Neuried Donnerstag, S: Uhr Eucharistiefeier I: Uhr Eucharistiefeier entfällt Freitag, A: Uhr Wortgottesfeier in der Kapelle des Seniorenzentrums Neuried Samstag, I: Uhr Beichtgelegenheit I: Uhr Vorabendmesse Sonntag, S: 9.00 Uhr Eucharistiefeier L: Uhr Eucharistiefeier - Feier des Langhurster Patroziniums Sz: Uhr Eucharistiefeier Hauptstr. 75, Schutterwald Tel: 0781/ , Fax: 0781/ Hauptstr. 42, Neuried-Ichenheim Tel: 07807/955043, Fax: 0781/ Internet: S = Schutterwald I = Ichenheim Sz = Schutterzell M = Müllen N = Niederschopfheim Gottesdienstordnung L = Langhurst D = Dundenheim H = Höfen A = Altenheim O = Ottenheim Freitag, A: Uhr Wortgottesfeier in der Kapelle des Seniorenzentrums Neuried Samstag, A: Uhr Trauung von Jennifer Löffler und Matthias Haas S: Uhr Eucharistiefeier zur Goldenen Hochzeit von Ottilia u. Edwin Vetter I: Uhr Beichtgelegenheit entfällt I: Uhr Vorabendmesse - mitgestaltet vom Gesangverein Ichenheim Sonntag, S: 9.00 Uhr Eucharistiefeier D: Uhr Festgottesdienst zum Patrozinium Konsekration des neuen Altares - mitgestaltet vom Kirchenchor L: Uhr Wortgottesfeier für Kinder und Familien Montag, D: Uhr Gebetsstunde der Männer D: Uhr Eucharistiefeier entfällt Dienstag, S: Uhr Wortgottesfeier in der Kapelle des Altenpflegeheims St. Jakob S: Uhr bis Gebetstunden zur Ewigen Uhr Anbetung S: Uhr Rosenkranzgebet S: Uhr Eucharistiefeier Abschluss der Ewigen Anbetung Mittwoch, L: Uhr Gebetsstunde Sz: Uhr Eucharistiefeier entfällt wegen der Frühjahrskonferenz der Pfarrer Nachrichten Tauftermine Sonntag, um Uhr in Schutterwald Sonntag, um Uhr in Schutterzell Sonntag, um Uhr in Schutterwald Sonntag, um Uhr in Müllen Kinder- und Familienwortgottesdienst in Langhurst Am Sonntag, um Uhr feiern wir in der Marienkirche in Langhurst einen Wortgottesdienst. Es ist Johanni- und Sonnwendfest. Kommt zu unserem Gottesdienst, und ihr werdet einiges über diesen Tag erfahren. Zum Abschlusssind allean unsersonnwendfeuereingeladen, um miteinander zu reden, eine Brezel zu essen und etwas zu trinken. Wir freuen uns auf euch! Das Vorbereitungsteam Patrozinium Altarsegnung Dundenheim Zuunserem Patroziniumsfestam Sonntag, , laden wir ganz herzlich ein. Besondere Einladung auch an unsere evangelischen Mitchristen und an die ganze Seelsorgeeinheit. Beginn ist um Uhr mit dem Festgottesdienst mit feierlicher Segnung des neuen Altars und Ambo durch Dekan Matthias Bürkle. Der Kirchenchor singt die Missa brevis G-Dur KV 140 für Soli, Chor und Orchester von W.A. Mozart und Eja gentes von J. Haydn unter der Gesamtleitung von Stefan Meier. Anschließend gemeinsames Mittagessen und Pfarrnachmittag in der Lindenfeldhalle. Wir bitten um Kuchenspenden. Bitte in die Liste in der Kirche eintragen oder bei Luzia Kleis (Tel ) melden. Zum Aufbau treffen wir uns am Samstag, 23. Juni, um Uhr am Gemeindehaus über helfende Hände sind wir froh. Für das Gemeindeteam: Oliver Fingerhut Gemeindeteam Schutterwald Das Gemeindeteam Schutterwald trifft sich zu seiner nächsten Sitzung am Donnerstag, um Uhr im Sitzungszimmer des Martinskellers in Schutterwald, Bahnhofstr. 3. Patrozinium Marienkirche Langhurst Wir feiern das Patrozinium in der Langhurster Marienkirche am Sonntag, um Uhr. Herzliche Einladung, den Gottesdienst mit zu feiern. Vorankündigung: Ulrichsfest am 8. Juli 2012 Sie können sich den Termin schon einmal notieren und Gottesdienst, Mittagessen und Kaffee für das Ulrichsfest in Müllen einplanen. Der Festgottesdienst/ Familiengottesdienst beginnt um Uhr, er wird von der Jugendschola gestaltet und bei hoffentlich gutem Wetter auf dem Kirchplatz stattfinden. Weil ja das Patrozi-

14 Amtsblatt der Gemeinde Neuried nium ein Fest für die ganze Gemeinde und Seelsorgeeinheit ist, besteht im Anschluss die Möglichkeit, sich bei bewährter Menüfolge im Mehrzweckhaus zu stärken und den Nachmittag bei Kaffee und Kuchen zu genießen. Die Kinder werden eine Menge Spiel- und Unterhaltungsmöglichkeit finden. Wie jedes Jahr werden Kollekte und Reinerlös einem sozialen Projekt gespendet. Wir wechseln im zweijährigen Turnus ab, indem wir einmal für Projekte im Ausland, dann auch für Projekte in der näheren Umgebung spenden. Im letzten Jahr ging die gesamte Summe an das Mädchenhaus auf Mindanao (Philippinen). In diesem Jahr geht der Reinerlös an den Kindergarten in Dundenheim und an Wassertropfen Kork. Zu den Highlights der Diakonie Kork gehörte bis Dezember 2011 ein Therapiebad, das wegen technischer Mängel geschlossen werden musste. Nun kümmert sich ein Förderverein um die Sanierung und Wiederinbetriebnahme des Therapiebades der Oberlinschule in Kork. Auch mit Kuchenspenden können Sie diese Projekte unterstützen. Kath. Frauenbund Ichenheim Zu unserem diesjährigen Grillfest am Freitag, 6. Juli 2012 im Pfarrgarten oder bei schlechtem Wetter im Pfarrsaal, laden wir jetzt schon recht herzlich ein. Nähere Infos dazu gibt es im nächsten Pfarrblatt. Es grüßt herzlich das Vorstandsteam 14 Freitag, den 22. Juni 2012 Der HOPE Channel trägt damit zur Verständigung und Zusammenarbeit der Völker bei. Die Inhalte des Programms sind ganzheitlich werteorientiert und befassen sich mit unterschiedlichen Sachgebieten wie z.b. Gesundheit, Familie, Erziehung, Spiritualität, Bildung. STIMME DER HOFFNUNG Die deutschsprachigen Programme des HOPE Channel Europe werdenvom MedienzentrumSTIMME DER HOFFNUNG produziert, das bereits 1948 mit kurzen Radiosendungen begann und sich heute in allen Medienbereichen engagiert. Seit 2008 sendet die STIMME DER HOFFNUNG ein 24-Stunden-Radioprogramm über den Satelliten ASTRA und das Internet. Träger des gemeinnützigen Vereins ist die Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten, eine anerkannte Körperschaft des öffentlichen Rechts mit evangelisch-protestantischem Hintergrund. Lilli Killius Tel Gemeindeleitung, Adventgemeinde Kehl - Neuried Alleweiteren Nachrichten und InformationenentnehmenSie bitte dem Pfarrblatt der SE Schutterwald-Neuried oder dem Internet unter Freikirche der Siebenten-tagS-adventiSten Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten Adventgemeinde Kehl-Neuried Altenheim, Vogesenstr. 67, Pastor: Willi Tytschina, Tel / Gemeindeleitung: 07851/78494 / 07821/62799 Gottesdienste immer Samstags ( Sabbat ): Uhr Bibelgesprächskreise für Erwachsene und Jugendliche Uhr Kinderbibelkreis Uhr Missionsbericht, Bekanntmachungen, Pause Uhr Predigt:.W. Tytschina Zu allen unseren Veranstaltungen sind Sie herzlich eingeladen. Jehovas Zeugen Versammlung Ichenheim, Auf der Alm 24, Tel.: , Die Zusammenkunft am Sonntag beginnt um 10 Uhr mit dem Vortrag: Das Leben hat doch einen Sinn. Anschließend wird gemeinsam der Artikel aus dem Wachtturm: Jehova weiß seine Diener zu befreien betrachtet. Der Leittext ist eine AussageJesu aus 2.Petrus 2:9: Jehova weiß Menschen von Gottergebenheit aus der Prüfung zu befreien. Am darauffolgenden Donnerstag findet ab 19 Uhr eine weitere Zusammenkunft statt. Nach dem Versammlungsbibelstudium, an dem sich alle beteiligen können, wird die Theokratische Predigtdienstschule durchgeführt. Unter anderem wird das Bibelbuch Hesekiel, Kapitel 1 bis 5, behandelt. Der letzte Teil bildet die Dienstzusammenkunft, mit Vorträgen, Demonstrationen, Interviews und gemeinsamen Besprechungen. Jeder ist herzlich eingeladen die Zusammenkünfte zu besuchen. Sie können ihre eigene Bibel mitbringen oder sich eine geben lassen. Wie soll man sich Gott vorstellen? Hat er einen Namen? Was bedeutet dieser Name? Die Bibel gibt darüber Auskunft. Wir würden sie gerne besuchen und mit ihnen darüber sprechen, rufen sie uns an. Bibelabend: Mittwochs Uhr Altenheim, Vogesenstr. 67 Hören Sie täglich Gottes Wort! Bibel-Telefon / HOPE Channel -TV am Leben interressiert! Internet: HOPE Channel International Der HOPE Channel ist eine weltweite Senderfamilie, die hauptsächlich per Satellit fast überall auf der Welt empfangen werden kann. HOPE Channel Europe HOPE Channel Europe ist Teil der HOPE Channel Senderfamilie und bietet ein mehrsprachiges Programm, das in verschiedenen Ländern der Welt produziert wird. Seniorenzentrum Neuried In der Streng, Neuried-Altenheim, Telefon 07807/9573-0, Fax: 07807/ , Wir laden alle ganz herzlich ein zu den jeden Freitag stattfindenden Gottesdiensten im Seniorenzentrum Neuried. Beginn ist immer um Uhr, die Gottesdienste werden im Wechsel von den ev. Pfarrern Holthaus und Epperlein, Pfarrer Killig und Diakon Oliver Fingerhut gehalten. Wir freuen uns über Ihr Kommen.

15 Freitag, den 22. Juni 2012 Turn- und Sportverein Altenheim e.v. Nordic-Walking für Jedermann jeden Dienstag und Donnerstag Uhr. Treffpunkt am Joggerparkplatz. Neue Mitläufer stets willkommen. Für Rückfragen Fischer Tel. 621 oder Lang 2128 Altenheimer Wassersport-Club e.v Jahre AWSC - Altenheimer Wassersportclub e. V. - DANKESCHÖN - Ein schönes Jubiläum liegt hinter uns. Unser Jubiläumsempfang am 25. Mai und dertag der offenen Tür am Pfingstsonntag war ein großer Erfolg. Der Wettergott meinte es gut mit dem AWSC. Am Samstag, 09. Juni konnten Mitglieder, Förderer und Gäste bei einer Jubiläumsfeier im Gemeindehaus in Müllen auf 40 Jahre AWSC anstoßen und einen schönen und unterhaltsamen Abend erleben. Ein besonderer Dank geht an alle die zum erfolgreichen Gelingen der Jubiläumsfeierlichkeiten beigetragen haben. Der Vorstand des Altenheimer Wassersportclub e. V. I. und II. Mannschaft Sommerpause FV Altenheim e.v. SPORTFEST: von Freitag bis Sonntag Jugendabteilung Training: E-Jugend - Dienstag und Donnerstag von 18:00-19:30 Uhr. * Ansprechpartner Jürgen Fritsch und Sascha Henninger D1 Junioren (Jahrgang 1999) - Montag (Altenheim) und Mittwoch (Goldscheuer) um 18:00 Uhr. * Trainer: Andreas Oertel und Jan Krämer D2 Junioren (Jahrgang 2000) - Montag und Mittwoch um 18:00 Uhr in Goldscheuer. * Ansprechpartner: Jürgen Speck (0170/ ) und Raphael Vetter (017/ ) C-Jugend (Jahrgänge 1997/1998) - Montag und Mittwoch von 18:00-19:30 Uhr. 15 Amtsblatt der Gemeinde Neuried (Sportplatz Altenheim) U7 (Jahrgang: 2005 und jünger) - Dienstag von 17:30 bis 19:00 Uhr U8 (Jahrgang: 2004) - Dienstag und Donnerstag von 17:30 bis 19:00 Uhr U9 (Jahrgang: 2003) - Dienstag und Donnerstag von 17:30 bis 19:00 Uhr Für unsere Mannschaften U7, U8 und U9 suchen wir noch Verstärkung - kommt einfach ins Training und spielt mit. Ansprechpartner: Holger Kiefer (07807/3650) oder Jörg Heimburger (07807/2860) Verbandsspiele: D1 -Jugend: Samstag, den :00 Uhr ~ FV Urloffen -SG Goldsch./ Altenheim D2 -Jugend: Mittwoch, den :00 Uhr ~ SG Tierg.-Hasl. 2 - SG Gold./Altenh. 2 C-Jugend: Samstag, den :00 Uhr ~ SG Goldsch./Altenheim - SG Ödsbach (Spielstätte: Sportplatz Altenheim) Spielbericht Jugend Vorzeitige Meisterschaft der D-Junioren gesichert Die D1-Junioren der SG Goldscheuer/Altenheim sicherten sich bereits am vorletzten Spieltag durch einen 6:0 - Erfolg über die SG Tiergarten-Haslach II vorzeitig die Meisterschaft in der D-Junioren Kreisklasse 1 des Bezirks Offenburg. Nach zahlreichen Chancen in den ersten Minuten ging die SG nach einem schönen Doppelpass zwischen Yannick Uhry und Michel Deuss in Führung. Bei warmen 28 C und Sonnenschein ging die Partie nur schleppend voran. Doch schließlich konnte die Führung mit zwei schönen Einzelaktionen durch Yannick Uhry und Henrik Oertel vor dem Halbzeitpfiff auf 3:0 ausgebaut werden. In der zweiten Hälfte kamen die Gäste aus Tiergarten-Haslach nur noch selten über die Mittellinie, die Abwehr stand trotz vielen Auswechslungen bombenfest. Auch die Offensive war wieder in Torlaune und erhöhte mit 3 weiteren Treffern von JulianMündel, Tim Mäderund Yannick Wendle auf 6:0. Das Team des Trainerduos Jan Krämer/Andreas Oertel hat nach 15 Spieltagen die optimale Ausbeute von 45 Punkten bei einem Torverhältnis von 126:2 Treffern erreicht und kann am letzten Spieltag bei 6 Punkten Vorsprung auf den Tabellenzweiten FV Urloffen nicht mehr vom Platz an der Sonne verdrängt werden. Jedoch werden die Jungs sich am Samstag in Urloffen von ihrer besten Seite zeigen und hoffentlich von den Eltern, Großeltern und Freunden des FVA zahlreich unterstützt. Damen Training: Montag und Donnerstag von 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr Ergebnisdienst: Herren I Sommerpause Herren II Sommerpause Jugend E Freitag, FV Altenheim SC Offenburg 2-7 Jugend D1 Samstag, SG Gold./Altenheim - SG Tierg.-Hasl Jugend D2 Freitag, Jugend C Samstag, Damen SG Gold./Altenheim 2 - SG Kehl- Sundh SG Appenweier - SG Gold./Altenheim 8-2 Sommerpause AH - Abteilung Training: Donnerstags ab 19:30 Uhr auf dem Sportplatz.

16 Amtsblatt der Gemeinde Neuried Linedancefriends Neuried Trainingszeiten Montags 18:00 Uhr - Kinder und Teenies und ab 19:00 Erwachsene und Fortgeschrittene. Donnerstags ab 18:30 Uhr beginnt das Training für Anfänger. Neulinge, ob weiblich oder männlich, sind donnerstags zum Schnuppern herzlich willkommen. Ansprechpartner: Sonja Roth Tel / Freitag, den 22. Juni 2012 Gesangverein "Edelweiß Müllen" Am Donnerstag, den 28. Juni 2012 findet in der Mehrzweckhalle Müllen die Generalversammlung mit Neuwahlen der gesamten Vorstandschaft des Gesangvereins "Edelweiß Müllen" statt. Beginn: Uhr Die Vorstandschaft SV Schutterzell 1948 e.v. Sportfest Vom 22. bis zum 24. Juni veranstaltet der SVS das diesjährige Sportfest. Folgender Programmablauf ist geplant: Fr., ab Uhr Fußballkrempelturnier (Anmeldungen an Sa., ab Uhr Damen-, Herren- und AH-Handballturniere sowie Jugendspiele; So., ab Uhr traditionelles Handball-Krempelturnier. Mannschaften, die an den Handball-Turnieren am Samstag und am Sonntag mitwirken wollen, können sich bei Helmut Spraul anmelden (Kontakt: 0160/ ; Zum Sportfestwochenende ist die Bevölkerung recht herzlich eingeladen. An alle freiwilligen Helfer: der Fest- bzw. Zeltabbau wird am Montag, ganztägig durchgeführt. Gesangverein 1871 Altenheim e.v. Kultur in der Kirche mit Young Xang und Gästen Herzliche Einladung zu Rock, Pop und Folk am Samstag, 23. Juni 2012 um Uhr in der Altenheimer Friedenskirche. Gut, das klingt jetzt im ersten Moment sehr nach lauter Musik - ist aber nicht so. Auf kreischende Gitarren und das Bumbum, das man von Weitem schon aus vorbeifahrenden Autos hört, hat der Young Xang verzichtet. Rock- und Popballaden im Chorgewand haben wir einstudiert. Darunter Klassiker von Elton John, Queen und Frank Sinatra. Für diesen Abend haben wir uns aus Berghaupten Sounds Good und aus Lahr den Konzertchor des Clara-Schumann-Gymnasiums zur Mitwirkung eingeladen. Gemeinsam mit unseren Gästen freuen wir uns auf einen schönen Konzertabend. Der Eintritt ist frei. Spenden werden nicht abgewehrt. Natürlich haben wir darauf geachtet, dass wir dem Fußball nicht in die Quere kommen. Die deutsche Mannschaft hat ihr Viertelfinalspiel bereits am Freitag, Im Anschluss, wie es sich für Altenheim gehört, Verpflegung im Gemeindehaus bzw. auf dem Kirchplatz. Tennis-Club ALTENHEIM e. V. Ergebnisse vom letzten Wochenende Samstag Herren 40: Heimspiel gegen SV Oberschopfheim 1, verloren 1:8 Herren 50: Auswärtsspiel gegen TSG TC Achern/TC Kappelrodeck 1, gewonnen 4:5 Sonntag, Damen: Spielfrei Herren: Heimspiel gegen TC Kaiserstuhl Bötzingen 1, verloren 1:8 Spieltermine an diesem Wochenende: Samstag Herren 40: Auswärtsspiel gegen TC Schuttertal 1, Beginn Uhr Herren 50: Heimspiel gegen TuS Reichenbach 1, Beginn Uhr Sonntag, Damen: Heimspiel gegen ETSV Jahn Offenburg 1, Beginn Uhr Herren: Auswärtsspiel gegen TC Reute 1, Beginn Uhr Zuschauer sind gerne willkommen.

17 Freitag, den 22. Juni Amtsblatt der Gemeinde Neuried Narrenzunft Ichener Duwackstumbe e. V. Sportfreunde Ichenheim Liebe Narrenfreunde, wir benötigen Eure Hilfe! Die Narrenzunft Ichener Duwackstumbe e.v. nimmt am Wettbewerb der Sparkasse teil. Bitte stimmt ab sofort im Internet unter für unser Bewerbungsvideo. Wir haben hier die Chance einen Kombi für unseren Verein zu gewinnen. Wir sind auf jede Stimme angewiesen, daher bitten wir alle Neuriederinnen und Neurieder um Ihre Stimme. Die Stimmabgabe ist jeweils 1xtäglich möglich. Vielen Dank für Eure Unterstützung!! Mit närrischen Grüßen NZ Ichener Duwackstumbe e.v. Die nächsten Spiele: Juniorinnen/Junioren Freitag, D-Juniorinnen 17:30 Uhr SC Kappel - SF Ichenheim Kleinfeldklasse Samstag, D-Junioren 14:00 Uhr SF Ichenheim - SG Orschweier Kreisliga C-Junioren 15:15 Uhr SF Ichenheim - FV Schutterwald Kreisliga B-Junioren 16:45 Uhr SF Ichenheim - SG Wagshurst Kreisliga Sonntag, A-Junioren 13:15 Uhr SG Ichenheim - SG Zunsweier 2 Kreisliga Zu den bevorstehenden Heimspielen heißen wir alle Zuschauer recht herzlich willkommen. Einladung zum Beach-Indiaca-Turnier Am findet wieder unser traditionelles Beach-Indiaca- Turnier statt! Beginn ist um Uhr am Anglerheim/Schützenhaus in Dundenheim! Eine Mannschaft besteht aus 4 Feldspielernwobei ein Rockdabei sein muß, ob Männlein oder Weiblein ist egal! Wir würden uns freuen wenn wir mit euch einen schönen Nachmittag bei Action, Spaß und guter Musik verbringen können! Auch für euer leibliches Wohl wird wieder bestens gesorgt sein! Wer Lust hat kann Badesachen mitbringen, da an den Beachplatz ein See grenzt! Bitte schickt eure Rückantwort bis spätestens an: Nz Surmilchplumber Dungene, Postfach 1118, Neuried zurück oder meldet euch unter an! Eure Surmilchplumber Dungene Weltladen Neuried e. V. Ladenhüterinnen- und Ladenhüter-Treff Zum letzten Treffen vor der Sommerpause sehen wir uns am 4. Juli um Uhr im Globus. Im Anschluß daran lassen wir uns noch etwas von Rüdiger verwöhnen. Bewusst einkaufen FAIRändert die Welt! Globus Weltladen Neuried, Hauptstraße 40 (im Löwen), Neuried-Ichenheim Unsere Öffnungszeiten: Donnerstag von Uhr, Samstag von Uhr Meister der Kleinfeldstaffel 1 wurden die C-Juniorinnen der Sportfreunde Ichenheim. Den Titel errangen die Spielerinnen ohne Niederlage, mit lediglich zwei Remis und einem Torverhältnis von 47:9. Spielerinnen: Anna-Lena Geppert, Kim Krause, Lisa Zarm, Stephanie Lehmann, Alisa Jäger, Sandra Buchholz, Mirjana Kunz, Jana Schilli, Selina Jäger, Jaqueline Ruf, Höpler und Mandy Noe. FFW Neuried Ausflug der Feuerwehrabteilung Dundenheim und Ichenheim Wir möchten die Kameraden aus Dundenheim und Ichenheim mit Ihren Partnern nochmals an den Ausflug am 23. Juni erinnern, Abfahrt ist wie bereits bekannt gegeben um 8.30 Uhr in Dundenheim an der Lindenfeldhalle, sowie um 8.45 Uhr in Ichenheim am Gerätehaus. Wir freuen uns schon heute auf einen schönen gemeinsamen Ausflug. Kurze Info für diejenigen die erst abends dazu kommen, das Anglerheim Dundenheim ist ab Uhr für uns reserviert und dort werden wir dann den Tag mit einem guten Essen gemeinsam ausklingen lassen. Bernd Schwärzel Abt. Kdt. Dundenheim ARB 2/ Altenheim-Müllen Jugendfeuerwehr Einladung zur Schauübung Am findet in Müllen eine Schauübung der Jugendfeuerwehren Müllen und Altenheim statt. Der Ort des Geschehens ist die Halle in Müllen. Ebenfalls wird das Jugend Rot Kreuz aus Altenheim an dieser Übung auch teilnehmen. Treffpunkt für die Jugendlichen ist um 14.30Uhr am Feuerwehrhaus Müllen. Übungsbegin ist pünktlich um 15.00Uhr. Die Neurieder Bevölkerung ist zu diesem Anlass recht herzlich eingeladen. Freuen würden wir uns, wenn wir vor allem auch die Eltern unserer Jugendlichen an dieser Übung begrüßen dürften. Mit kameradschaftlichem Gruß Die Jugendleiter der Feurwehr Neuried ARB 2 Thomas Trunk (Müllen)/ Patrick Dolch (Altenheim)

18 Amtsblatt der Gemeinde Neuried Musikverein Trachtenkapelle e.v. Altenheim Schnuppertag für Neuinteressenten Musik ist ein interessantes Hobby, das einem das ganze Leben lang Freude bereiten kann. Sie fördert die Sprachentwicklung, das Rhythmusgefühl und stärkt das Selbstbewusstsein. Kinder entwickeln beim Musizieren soziale Kompetenz und Kreativität und lernen sich zu konzentrieren. Der Musikverein Altenheim hat für jede Altersstufe ein passendes Angebot und bildet junge Orchestermusiker aus. Am Samstag, den 23. Juni ab Uhr veranstalten wir unseren diesjährigen Schnuppertag für Neuinteressenten in der Johann-Henrich-Büttner Schule in Altenheim. Bei diesem Termin besteht die Möglichkeit alle Instrumente, die der Musikverein ausbildet, auszuprobieren. Weitere Informationen über unsere Ausbildungsangebote finden Sie unter Hundesportverein Altenheim e.v. 18 Freitag, den 22. Juni 2012 schier unüberwindbarer Autobahnbrücken zwischen Kürzell und Nonnenweier verlangte uns alles ab. Folge: Axel hatte einen Hänger! Der anschließende Boxenstopp in Wittenweier war daher dringend notwendig, bevor es dann zum Endspurt (und Abschluss) wieder in die heimatlichen Gefilde ging. Bester Nachwuchsfahrer 2012 war (trotz 3-Gang-Schaltung mit Rücktrittsbremse) Johannes Hoferer Glückwunsch! Am Ende konnten wir Rudi Altig s Weisheit bestens verstehen: Ein Radfahrer muss sich mehr um seinen Hintern kümmern, als um sein Gesicht! Griechenland-Hilfe statt Musikprobe! Damit wir unsere National-Elf im Viertelfinale gegen Griechenland unterstützen können, fällt die heutige Musikprobe aus! Wir sehen uns in der Probe also erst nächsten Freitag wieder. Dann steht fest, dass das DFB-Team im Endspiel steht! Voranzeige: Feierabend-Hock am 06. Juli! In zwei Wochen, am Freitag, , findet ab 18:30 Uhr wieder der Ichenheimer Feierabend-Hock auf dem Schulhof statt. Es wird wieder gezapft, gegrillt und musiziert. Termin also bitte vormerken! Hilfe!! Bläserjugend Video Clip!! Ihre Stimmen zählen!! Unsere Bläserjugend nimmt am Sparkassenwettbewerb teil, um einen der acht Kombis zu gewinnen, welche die Sparkasse (175 Jahre-Jubiläum) gesponsert hat. Hierzu hat unser Nachwuchs einen witzigen Video-Clip gedreht. Er ist im Internet zu finden unter sparkasse-bewegt-region.de / Vereinswettbewerb / Musikverein Ichenheim. Machen Sie mit und stimmen Sie (1xtäglich) unter dieser Adresse ab. Vielleicht klappt s und einer der Kombi s gehört bald uns? Vorab Danke für Ihre Unterstützung! Liebe Vereinsmitglieder und Freunde Trainingszeiten: Mittwoch ab 18:30 Uhr Freitag ab 18:30 Uhr Samstag: Welpengruppe 14 Uhr Junghunde 15 Uhr Fortgeschrittene 16 Uhr Vorankündigung: Öffnungszeiten: Mittwochs von Uhr bis Uhr Freitags ab Uhr geöffnet. Am Sonntag, bleibt das Vereinsheim geschlossen. Eure Vorstandschaft. Musikverein Ichenheim www:mv-ichenheim.de Rückblick: MVI-Radtour 2012 Nach dem letztjährigen Ausflug ins Hanauerland, führte uns die Tour de Trance 2012 nach Schwanau. Von Edmund sorgfältig geplant und von Leonie bestens umsorgt haben wir den Prolog mit Prosecco am Probelokal begonnen. Anschließend folgte das Zeitfahren nach Schutterzell, schließlich durfte der frische Hefezopf bei Familie Schäffer nicht kalt werden. Die allseits gefürchteten Berg-Wertungen folgten prompt: das mehrfache Überqueren Hauptstraße 40, Neuried Läwe im Lewe Historic Folk im Löwen Tam Lim zu Gast beim Kulturverein Am Freitag, 29. Juni 2012 gastiert Tam Lin beim Kulturverein Läwe im Lewe in Ichenheim. Tam Lin ist, so berichtet ein altes Märchen, ein verwunschener Sänger, der tagsüber den wilden Wald bewacht und nachts für die Feen singen muss. In der Musik der gleichnamigen Karlsruher Band paaren sich tanzbarer Folk, meist keltischen Ursprungs mit mittelalterlichen Liedern, gehüllt in ein schillerndes, rockiges Gewand. Thematisch verwobene Literaturvertonungen sowie Eigenkompositionen treten hinzu und fügen sich zu einem faszinierenden Ganzen. Die Band kommt nicht puristisch daher, sondern lässt ihr Publikum wie durch einen fernen Spiegel Altes im Neuen schauen. Im Gegenzug zeigt sie in archaischen Mustern verblüffende Verbindungen zum Hier und Jetzt. Tam Lin sind musikalische Gaukler und Geschichtenerzähler, die ihr Publikum für einen Abend lang auf eine farbenfrohe, sinnliche Zeitreise mitnehmen. Weitere Infos gibt es unter Die Veranstaltung findet bei schönem Wetter im Löwenhof statt, ansonsten im Löwensaal. Dies wird kurzfristig auf der homepage des Kulturvereins bekannt gegeben. Ab Uhr werden kulinarische Köstlichkeiten aus der Küche von Rüdiger Held angeboten. Einlass in den Löwen-Saal ist ab Uhr, Beginn um Uhr. Eintritt: 9, nur Abendkasse.

19 Freitag, den 22. Juni Amtsblatt der Gemeinde Neuried Programm: Uhr Gottesdienst im Freien (mit Taufe), gehalten von Pfarrer Holthaus auf dem im Wasser schwimmenden Floß. 25 Jahre Heimatmuseum Neuried / 35 Jahre Mitgliedergruppe Neuried des Historischen Verein für Mittelbaden Schon seit 25 Jahren besteht nun unser Heimatmuseum Neuried, das sich in dieser Zeit zu einem Schmuckstück im Ried gemausert hat. Dazu feiern wir das 35-jährige Jubiläum unseres Vereins. Am 1. Juli werden wir einen Kirchgang begehen, der vom Musikverein und vom Kirchenchor umrahmt wird. Im Anschluss daran findet eine offizielle Feierstunde im Heimatmuseum für geladene Gäste statt. Am 07. Juli feiern wir die Jubiläen mit einem Museumstag um das Heimatmuseum herum. Ab 13 Uhr wird bewirtet und das beliebte Museumscafe hat seine Türen geöffnet. Über den Tag werden verschiedene Handwerke vorgeführt, so zum Bsp. das Herstellen von hist. Kopfbedeckungen, einem Wissen das fast verloren gegangen ist. Außerdem wird das Fischernetzestricken, das Korbflechten sowie das Spinnen von Hanf gezeigt. Des weiteren gibt es Führungen durch das Museum und durch das Dorf, die Kindervolkstanzgruppe wird auftreten und am Abend spielt die historische Gruppe "Speck und Freibier" (siehe auch unter www. speck-und-freibier.de) in der Museumsscheune auf. Sie unterhalten mit viel Witz und Ironie ihr Publikum. Historisch sind nicht nur ihre Instrumente, sondern auch das Liedgut, das sie vortragen werden. Hierzu laden wir die Bevölkerung recht herzlich ein. Streichen sie sich diesen Termin im Kalender an. Wir freuen uns darauf, mit ihnen zu feiern Historische Verein Neuried TRACHTENGRUPPE ALTENHEIM Unsere zweite Festzugsteilnahme führt uns am Sonntag, 24. Juni 2012 zum Kreistrachten- und Dorffest nach Schenkenzell. Wir haben die Startnummer 13. Wir fahren mit dem Bus um 10,00 Uhr Am Museum ab und werden unterwegs noch einen Halt für ein Frühstück einlegen. Bitte um 8,30 Uhr zum Richten im Museumsraum sein. Der Festzug beginnt um 14,00 Uhr. Bezüglich der Kleider sprecht euch mit Elise (Tel.1078) ab. Der nächste Termin ist der 01.Juli 2012, hier gehen wir, anlässlich 30 Jahre Historischer Verein und 25 Jahre Museum, in Tracht in Altenheim zur Kirche. Der Gottesdienst beginnt um 10,00 Uhr. Bitte ab 8,30 Uhr im Museumsraum sein. Für Rückfragen bin ich unter Tel (meistens AB ich rufe gerne zurück) zu erreichen. Ich freue mich auf eure rege Teilnahme. Eure Ute Angelsportverein Altenheim Backfischfest am ! Zu dem am kommenden Sonntag, dem stattfindenden Backfischfest laden wir die Bevölkerung herzlich ein. Anschließend bieten wir: gebackene Forellen, Backfische, Zander im Bierteig, Grillwürste sowie Pommes Frites. Auf Ihr Kommen freut sich der ASV Altenheim. Der nächste Arbeitseinsatz findet morgen, Samstag, 23. Juni 2012, statt. Treffpunktum08.00 Uhr am Anglerheim. FürVerpflegung ist wie immer gesorgt. Über zahlreiches Erscheinen würden wir uns freuen. Die Vorstandschaft Fischergruppe Müllen e.v. Wir laden ein, zu unserem nächsten Hock am Anglerheim ab Uhr am Freitag, den Wir bieten Ihnen Grillspetzialitäten an. Auf Ihr Kommen freut sich die FG. Müllen. DRK Ortsverein Neuried e.v. Bereitschaft DRK-Ortsverein Neuried e.v. Am Dienstag, den 26. Juni ist Treffpunkt um Uhr an der DRK Garage (Nachtweide 13). Thema: Ausräumen der Ichenheimer - Unterstellflächen Weitere Termine, Fortbildungen oder Kurse sind auf unserer Homepage vermerkt. VdK Ortsverband Altenheim - Ausflug am Mittwoch, 27. Juni Abfahrt ist um Uhr am Rathaus. Rückkehr wird gegen Uhr sein. Sozialverband VdK Ortsverband Ichenheim Am Samstag, den macht der VdK Ortsverband Ichenheim seinen Jahresausflug. Die Fahrt geht an den Bodensee. Abfahrt um 7.00 Uhr über Hausach, Villingen, Singen, Überlingen, Lippertsreute. Ankunft ca. 10 Uhr beim Apfelbauer zur Fahrt mit dem Apfelzügle. AufverschiedenenStationenwirdderBaueralles rund um den Apfel erklären. Gegen 12 Uhr kommen wir wieder auf den Hof zurück. Hier wird dann auch das Mittagessen eingenommen. Am Nachmittag Bummel in Überlingen an der Seepromenade. Rückfahrt über Haslach. Abschluss in Fischerbach im Ochsen. Fahrt, Mittagessen, Getränke: Apfelsaft, Wasser, Most, sind im Fahrpreis mit 38 Euro enthalten. Anmeldungen sind bei Brigitte Wendle, Schopfheimerstraße zu entrichten. Tel.: 07807/1397 Bei Bezahlung ist die Anmeldung erfolgt. Abfahrtsstellen sind Rathaus, ehem. Gasthaus Adler, Kreuzstraße, Karlstraße. Der Vorstand.

20 Amtsblatt der Gemeinde Neuried Die Neurieder Ortsverbände des Sozialverbands VdK Baden-Württemberg informieren: Landesgartenschau Nagold und der VdK ist mit Stand und Aktionen dabei! Unter dem Motto Grüne Urbanität findet 2012 die Landesgartenschau in Nagold statt. Dort präsentiert der Sozialverband VdK vom 23. bis 30. Juni seine Arbeit im Stadtpark-Pavillon (Parkteil Kleb ) mit einem Info- und Erlebnisstand. Die Mitarbeiter der VdK-Kreisverbände Calw und Freudenstadt informieren interessierte Besucher über die Dienstleistungen des Sozialverbands und veranstalten ein Gewinnspiel. Als Preise winken zwei attraktive Picknickkörbe sowie ein hochwertiges Edelstahl-Grillbesteck im Aluminiumkoffer. Am Mittwoch, 27. Juni 2012, gibt es ab 11 Uhr ganztägig ein behindertengerechtes Auto der Bad Wildbader Fahrschule und Beratungsstelle für Menschen mit Behinderung zu besichtigen. Fahrschulleiter Uwe Thiele wird für Auskünfte rund ums Thema Autofahren bei unterschiedlichen Behinderungen zur Verfügung stehen. Weitere Infos zum VdK-Einsatz auf der Landesgartenschau gibt es in der Regionalgeschäftsstelle Balingen, Olgastraße 12, Balingen, Telefon ( ) DRK-Sozialstation Kehl Gesprächskreis für pflegende Angehörige Nächstes Treffen des Gesprächskreises für pflegende Angehörige findet am Montag, den 2. Juli in den Räumlichkeiten des DRK- Kreisverbandes Kehl, Kanzmattstr. 4, fällt aus. DRK-Sozialstation Kehl, Kanzmattstraße 4, Kehl, Tel / Freitag, den 22. Juni 2012 Bitte vormerken! Straßenfest Allmannsweier / CE-Kennzeichnung Der Dokumentationsbevollmächtigte nach der Maschinenrichtlinie IHK-Seminar am 29. Juni 2012 in Freiburg Am Freitag, 29. Juni 2012 bietet das Enterprise Europe Network in der IHK Südlicher Oberrhein in Freiburg ein Seminar zum Thema Der Dokumentationsbevollmächtigte nach der Maschinenrichtlinie an. Die gesetzliche Maschinenrichtlinie verlangt, dass in der Konformitätserklärung und in der Einbauerklärung der Name und die Anschrift des so genannten Dokumentationsbevollmächtigten genannt werden. Dieser ist berechtigt, die technischen Unterlagen zusammenzustellen und sie den Behörden auf Verlangen zuzusenden. Die Seminarteilnehmer erfahren, welche Pflichten und Aufgaben ein Dokumentationsbevollmächtigter im Unternehmen wahrnimmt. Sie lernen den Inhalt und Umfang der Dokumentation kennen, die dieser archivieren und auf Verlangen den Behörden zusenden muss. Außerdem geht es darum, welche Sachkenntnis von einem Dokumentationsbevollmächtigten erwartet wird und wie er die Prozesse für sein Aufgabengebiet so gestalten kann, dass der Aufwand für diese Aufgaben minimiert wird. Die Teilnahmegebühr beträgt 100,-- Euro fürihk-/hwk-mitglieder bzw. 200,-- Euro für Nicht-Mitglieder. Programm und Anmeldung bei: IHK Südlicher Oberrhein, Enterprise Europe Network, Christine Richmann, Tel.: 07821/ , IHK-Bildungszentrum Südlicher Oberrhein Geprüfte Industriefachwirte Der Lehrgang Geprüfter Industriefachwirt wendet sich an qualifizierte Fachkräfte, die sich im betriebswirtschaftlichen Bereich eines Industriebetriebes weiterentwickeln, anspruchsvolle Aufgaben oder Führungsverantwortung übernehmen wollen. Die berufsbegleitende Weiterbildung startet am 17. September in Offenburg. Mehr dazu auf einer Informationsveranstaltung am 16. Juli, 17 Uhr, im IHK-Bildungszentrum Offenburg, Am Unteren Mühlbach 34. Geprüfte Industriefachwirte sind erfahrenen Branchenspezialisten, die über erweiterte kaufmännisch-betriebswirtschaftliche Kenntnisse verfügen. Sie stellen innerbetriebliche Vorgänge in größere wirtschaftliche Zusammenhänge, lösen auf dieser Grundlage anspruchsvolle Aufgaben und steuern betriebliche Abläufe. ZumLehrplanderFortbildung GeprüfterIndustriefachwirt gehören neben wirtschaftsübergreifenden Themen: betriebliche Organisation, elektronische Datenverarbeitung, Unternehmensführung, Personal-, Produktions- und Absatzwirtschaft, Finanzierung und Steuern, Kosten- und Leistungsrechnung, Jahresabschluss und mehr. Der Abschluss Geprüfter Industriefachwirt macht den Weg frei zum Geprüften Betriebswirt. Näheres, Beratung und Anmeldung beim IHK-Bildungszentrum Südlicher Oberrhein, Telefon , oder DJO Gastschülerprogramm 2012 Schüler aus Brasilien suchen Gastfamilien! Lernen Sie einmal die neuen Länder in Südamerika ganz praktisch durch Aufnahme eines Gastschülers kennen. Im Rahmen eines Gastschülerprogramms mit der Schule aus Brasilien sucht die DJO - Deutsche Jugend in Europa Familien, die offen sind, Schüler als Kind auf Zeit bei sich aufzunehmen, um mit und durch den Gast den eigenen Alltag neu zu erleben. Die Familienaufenthaltsdauer für die Schüler aus Brasilien/Sao Paulo ist vom Dabei ist die Teilnahme am Unterricht eines Gymnasiums oder einer Realschule am jeweiligen Wohnort der Gastfamilie für den Gast verpflichtend. Die Gastschüler sind 15 Jahre alt und sprechen Deutsch als Fremdsprache. Ein viertägiges Seminar vor dem Familienaufenthalt soll den Jungen und Mädchen auf das Familienleben bei Ihnen vorbereiten und die Basis für eine aktuelle und lebendige Beziehung zum deutschen Sprachraum aufbauen helfen. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an: DJO-Deutsche Jugend in Europa e.v., Schlossstraße 92, Stuttgart. Nähere Informationen erteilen gerne Herr Liebscher unter Telefon Handy , Frau Sellmann unter Telefon , Fax ,

Darum geht es in diesem Heft

Darum geht es in diesem Heft Die Hilfe für Menschen mit Demenz von der Allianz für Menschen mit Demenz in Leichter Sprache Darum geht es in diesem Heft Viele Menschen in Deutschland haben Demenz. Das ist eine Krankheit vom Gehirn.

Mehr

Wir machen uns stark! Parlament der Ausgegrenzten 20.-22.9.2013

Wir machen uns stark! Parlament der Ausgegrenzten 20.-22.9.2013 Wir machen uns stark! Parlament der Ausgegrenzten 20.-22.9.2013 Die Armutskonferenz Einladung zum Parlament der Ausgegrenzten 20.-22. September 2013 Was ist das Parlament der Ausgegrenzten? Das Parlament

Mehr

* Leichte Sprache * Leichte Sprache * Leichte Sprache *

* Leichte Sprache * Leichte Sprache * Leichte Sprache * * Leichte Sprache * Leichte Sprache * Leichte Sprache * Was ist die Aktion Mensch? Viele Menschen sollen gut zusammenleben können. Dafür setzen wir uns ein. Wie macht die Aktion Mensch das? Wir verkaufen

Mehr

Dr. Hans-Ulrich Rülke. Der nächste Schritt für unser Land Das Kurz-Wahlprogramm in Leichter Sprache

Dr. Hans-Ulrich Rülke. Der nächste Schritt für unser Land Das Kurz-Wahlprogramm in Leichter Sprache Dr. Hans-Ulrich Rülke Der nächste Schritt für unser Land Das Kurz-Wahlprogramm in Leichter Sprache Liebe Bürger und Bürgerinnen, Baden-Württemberg ist Vorbild für Deutschland. Viele andere Bundes-Länder

Mehr

Informationen zum Heiligen Jahr in Leichter Sprache

Informationen zum Heiligen Jahr in Leichter Sprache Informationen zum Heiligen Jahr in Leichter Sprache Die Katholische Kirche feiert in diesem Jahr ein Heiliges Jahr. Was ist das Heilige Jahr? Das Heilige Jahr ist ein besonderes Jahr für die Katholische

Mehr

24 Stunden Pflege. in Ihrem Zuhause. Mit der richtigen Planung: 1.) Möglich und 2.) Vor allem auch leistbar gemacht.

24 Stunden Pflege. in Ihrem Zuhause. Mit der richtigen Planung: 1.) Möglich und 2.) Vor allem auch leistbar gemacht. 24 Stunden Pflege in Ihrem Zuhause Mit der richtigen Planung: 1.) Möglich und 2.) Vor allem auch leistbar gemacht. www.europflege.at Wir bieten an: Alten-, Krankenund Behindertenpflege Pflegegeld-Einstufung:

Mehr

AUSGANGSEVALUATION Seite 1. Lösung. Diese Ankündigung wurde in Ihren Briefkasten geworfen. Veranstaltung mit Musik und Tanz Eintritt frei

AUSGANGSEVALUATION Seite 1. Lösung. Diese Ankündigung wurde in Ihren Briefkasten geworfen. Veranstaltung mit Musik und Tanz Eintritt frei Seite 1 Diese Ankündigung wurde in Ihren Briefkasten geworfen. Veranstaltung mit Musik und Tanz Eintritt frei Die Gemeinde von Vechta organisiert eine große Gala im Theater der Künste, Samstag, 28. Dezember

Mehr

Grünes Wahlprogramm in leichter Sprache

Grünes Wahlprogramm in leichter Sprache Grünes Wahlprogramm in leichter Sprache Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, Baden-Württemberg ist heute besser als früher. Baden-Württemberg ist modern. Und lebendig. Tragen wir Grünen die Verantwortung?

Mehr

Elternzeit Was ist das?

Elternzeit Was ist das? Elternzeit Was ist das? Wenn Eltern sich nach der Geburt ihres Kindes ausschließlich um ihr Kind kümmern möchten, können sie bei ihrem Arbeitgeber Elternzeit beantragen. Während der Elternzeit ruht das

Mehr

Eine gute musikalische Ausbildung bringt viele Vorteile für Kinder und Jugendliche:

Eine gute musikalische Ausbildung bringt viele Vorteile für Kinder und Jugendliche: Die Musikschule Mannheim in einfacher Sprache G. Der Unterricht für Kinder und Jugendliche Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern! Eine gute musikalische Ausbildung bringt viele Vorteile für

Mehr

Das Institut für berufliche Aus- und Fortbildung stellt sich vor

Das Institut für berufliche Aus- und Fortbildung stellt sich vor Das Institut für berufliche Aus- und Fortbildung stellt sich vor Das Institut für berufliche Aus- und Fortbildung gibt es seit vielen Jahren. Institut ist das schwierige Wort für: eine Schule für Erwachsene.

Mehr

Der BeB und die Diakonie Deutschland fordern: Gesundheit und Reha müssen besser werden. So ist es jetzt:

Der BeB und die Diakonie Deutschland fordern: Gesundheit und Reha müssen besser werden. So ist es jetzt: Der BeB und die Diakonie Deutschland fordern: Gesundheit und Reha müssen besser werden So ist es jetzt: Valuing people Menschen mit Behinderung müssen öfter zum Arzt gehen als Menschen ohne Behinderung.

Mehr

Alle gehören dazu. Vorwort

Alle gehören dazu. Vorwort Alle gehören dazu Alle sollen zusammen Sport machen können. In diesem Text steht: Wie wir dafür sorgen wollen. Wir sind: Der Deutsche Olympische Sport-Bund und die Deutsche Sport-Jugend. Zu uns gehören

Mehr

Eva Douma: Die Vorteile und Nachteile der Ökonomisierung in der Sozialen Arbeit

Eva Douma: Die Vorteile und Nachteile der Ökonomisierung in der Sozialen Arbeit Eva Douma: Die Vorteile und Nachteile der Ökonomisierung in der Sozialen Arbeit Frau Dr. Eva Douma ist Organisations-Beraterin in Frankfurt am Main Das ist eine Zusammen-Fassung des Vortrages: Busines

Mehr

Was ich als Bürgermeister für Lübbecke tun möchte

Was ich als Bürgermeister für Lübbecke tun möchte Wahlprogramm in leichter Sprache Was ich als Bürgermeister für Lübbecke tun möchte Hallo, ich bin Dirk Raddy! Ich bin 47 Jahre alt. Ich wohne in Hüllhorst. Ich mache gerne Sport. Ich fahre gerne Ski. Ich

Mehr

Leitbild. für Jedermensch in leicht verständlicher Sprache

Leitbild. für Jedermensch in leicht verständlicher Sprache Leitbild für Jedermensch in leicht verständlicher Sprache Unser Leitbild Was wir erreichen wollen und was uns dabei wichtig ist! Einleitung Was ist ein Leitbild? Jede Firma hat ein Leitbild. Im Leitbild

Mehr

Erst Lesen dann Kaufen

Erst Lesen dann Kaufen Erst Lesen dann Kaufen ebook Das Geheimnis des Geld verdienens Wenn am Ende des Geldes noch viel Monat übrig ist - so geht s den meisten Leuten. Sind Sie in Ihrem Job zufrieden - oder würden Sie lieber

Mehr

Persönliche Zukunftsplanung mit Menschen, denen nicht zugetraut wird, dass sie für sich selbst sprechen können Von Susanne Göbel und Josef Ströbl

Persönliche Zukunftsplanung mit Menschen, denen nicht zugetraut wird, dass sie für sich selbst sprechen können Von Susanne Göbel und Josef Ströbl Persönliche Zukunftsplanung mit Menschen, denen nicht zugetraut Von Susanne Göbel und Josef Ströbl Die Ideen der Persönlichen Zukunftsplanung stammen aus Nordamerika. Dort werden Zukunftsplanungen schon

Mehr

Gemeindeblatt. Der Landeskirchlichen Gemeinschaft Hilmersdorf. Ausgabe 30. Januar / Februar 2014. Gott nahe zu sein ist mein Glück.

Gemeindeblatt. Der Landeskirchlichen Gemeinschaft Hilmersdorf. Ausgabe 30. Januar / Februar 2014. Gott nahe zu sein ist mein Glück. Gemeindeblatt Der Landeskirchlichen Gemeinschaft Hilmersdorf Ausgabe 30 Januar / Februar 2014 Gott nahe zu sein ist mein Glück. Psalm 73,28 Gemeindeblatt LKG Hilmersdorf 30/2014 1 Liebe Geschwister, 365

Mehr

Wien = Menschlich. freigeist.photography

Wien = Menschlich. freigeist.photography Wien = Menschlich freigeist.photography Idee zu diesem Projekt Wovon lebt eine Stadt wie WIEN? Von seiner Geschichte, seiner Architektur, seinen Sehenswürdigkeiten und kulinarischen heimischen Köstlichkeiten.

Mehr

Was ist Sozial-Raum-Orientierung?

Was ist Sozial-Raum-Orientierung? Was ist Sozial-Raum-Orientierung? Dr. Wolfgang Hinte Universität Duisburg-Essen Institut für Stadt-Entwicklung und Sozial-Raum-Orientierte Arbeit Das ist eine Zusammen-Fassung des Vortrages: Sozialräume

Mehr

Die Solibrot-Aktion zur Fastenzeit für alle Kindertagesstätten

Die Solibrot-Aktion zur Fastenzeit für alle Kindertagesstätten Markus Hoffmeister Kirchplatz 14, 48324 Sendenhorst Tel: 02535 953925 hoffmeister@theomobil.de www.trommelreise.de www.theomobil.de Die Solibrot-Aktion zur Fastenzeit für alle Kindertagesstätten In der

Mehr

Kindergarten Schillerhöhe

Kindergarten Schillerhöhe Kindergarten Schillerhöhe Kontaktdaten: Mozartstr. 7 72172 Sulz a.n. 07454/2789 Fax 07454/407 1380 kiga.schillerhoehe@sulz.de Kindergartenleitung: Marion Maluga-Loebnitz Öffnungszeiten: Montag, Dienstag,

Mehr

Anleitung über den Umgang mit Schildern

Anleitung über den Umgang mit Schildern Anleitung über den Umgang mit Schildern -Vorwort -Wo bekommt man Schilder? -Wo und wie speichert man die Schilder? -Wie füge ich die Schilder in meinen Track ein? -Welche Bauteile kann man noch für Schilder

Mehr

Informationen zur Erstkommunion 2016

Informationen zur Erstkommunion 2016 Lasset die Kinder zu mir kommen! Informationen zur Erstkommunion 2016 Liebe Eltern! Mit der Taufe wurde Ihr Kind in die Gemeinschaft der Kirche aufgenommen. Bei der Erstkommunion empfängt Ihr Kind zum

Mehr

Pädagogik. Melanie Schewtschenko. Eingewöhnung und Übergang in die Kinderkrippe. Warum ist die Beteiligung der Eltern so wichtig?

Pädagogik. Melanie Schewtschenko. Eingewöhnung und Übergang in die Kinderkrippe. Warum ist die Beteiligung der Eltern so wichtig? Pädagogik Melanie Schewtschenko Eingewöhnung und Übergang in die Kinderkrippe Warum ist die Beteiligung der Eltern so wichtig? Studienarbeit Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung.2 2. Warum ist Eingewöhnung

Mehr

Erntedankfest. Danken und Teilen (Entwurf für Eltern Kindgruppen)

Erntedankfest. Danken und Teilen (Entwurf für Eltern Kindgruppen) Erntedankfest Thema: Aktion: Vorbereitung: Danken und Teilen (Entwurf für Eltern Kindgruppen) Puppenspiel mit Handpuppen: Hund, Hase. Bär, (es sind drei Erwachsene für das Puppenspiel notwendig), mit den

Mehr

Gemeinsam. Alters- und Pflegewohnheim Klinik Lindenegg

Gemeinsam. Alters- und Pflegewohnheim Klinik Lindenegg Gemeinsam. Alters- und Pflegewohnheim Klinik Lindenegg Die Klinik Lindenegg ist ein zentral gelegenes Miteinander Pflegewohnheim, welches auch für erwachsene Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen

Mehr

Evangelisch-Lutherisches Pfarramt St. Christophorus Siegen Dienst am Wort. vor zwei Wochen habe ich euch schon gepredigt, dass das

Evangelisch-Lutherisches Pfarramt St. Christophorus Siegen Dienst am Wort. vor zwei Wochen habe ich euch schon gepredigt, dass das Evangelisch-Lutherisches Pfarramt St. Christophorus Siegen Dienst am Wort Johannes 14,23-27 Wer mich liebt, der wird mein Wort halten. Liebe Gemeinde, 24. Mai 2015 Fest der Ausgießung des Heiligen Geistes

Mehr

Sei dabei und schau nicht nur zu! -Freiwillige an die Schulen

Sei dabei und schau nicht nur zu! -Freiwillige an die Schulen Sei dabei und schau nicht nur zu! -Freiwillige an die Schulen Nur wer neugierig ist, kann lernen (Goethe) Projektkonzept für Schüler an Haupt- und Realschulen Ziel: Steigerung der Ausbildungsfähigkeit

Mehr

Ein- fach für alle Programm Mai bis August 2015

Ein- fach für alle Programm Mai bis August 2015 Einfach für alle Programm Mai bis August 2015 Einfach für alle! In diesem Heft finden sie viele Kurse. Sie können sich informieren. Unsere Kurse sind für alle Menschen. Lernen Sie gerne langsam, aber gründlich?

Mehr

Das Leitbild vom Verein WIR

Das Leitbild vom Verein WIR Das Leitbild vom Verein WIR Dieses Zeichen ist ein Gütesiegel. Texte mit diesem Gütesiegel sind leicht verständlich. Leicht Lesen gibt es in drei Stufen. B1: leicht verständlich A2: noch leichter verständlich

Mehr

Nina. bei der Hörgeräte-Akustikerin. Musterexemplar

Nina. bei der Hörgeräte-Akustikerin. Musterexemplar Nina bei der Hörgeräte-Akustikerin Nina bei der Hörgeräte-Akustikerin Herausgeber: uphoff pr-consulting Alfred-Wegener-Str. 6 35039 Marburg Tel.: 0 64 21 / 4 07 95-0 info@uphoff-pr.de www.uphoff-pr.de

Mehr

Welches Übersetzungsbüro passt zu mir?

Welches Übersetzungsbüro passt zu mir? 1 Welches Übersetzungsbüro passt zu mir? 2 9 Kriterien für Ihre Suche mit Checkliste! Wenn Sie auf der Suche nach einem passenden Übersetzungsbüro das Internet befragen, werden Sie ganz schnell feststellen,

Mehr

Informationen zum Ambulant Betreuten Wohnen in leichter Sprache

Informationen zum Ambulant Betreuten Wohnen in leichter Sprache Informationen zum Ambulant Betreuten Wohnen in leichter Sprache Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Siegen - Wittgenstein/ Olpe 1 Diese Information hat geschrieben: Arbeiterwohlfahrt Stephanie Schür Koblenzer

Mehr

Predigt Salvenmoser: Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe.

Predigt Salvenmoser: Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe. Predigt Salvenmoser: Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe. Vor einigen Tagen habe ich folgende Meldung in der örtlichen Presse gelesen: Blacky Fuchsberger will ohne Frau nicht leben. Der Entertainer

Mehr

Wohnliche Atmosphäre viele fröhliche Gesichter Im AWO Seniorenzentrum»Bürgerstift«Landsberg

Wohnliche Atmosphäre viele fröhliche Gesichter Im AWO Seniorenzentrum»Bürgerstift«Landsberg AWO Seniorenzentrum»Bürgerstift«Landsberg Lechstraße 5 86899 Landsberg am Lech Tel. 08191 9195-0 Fax 08191 9195-33 E-Mail: info@sz-ll.awo-obb.de www.sz-ll.awo-obb-senioren.de Ein Stück Heimat. Die Seniorenzentren

Mehr

ANE Elternbriefe. Ihr Baby ist nun ein Kleinkind. Arbeitskreis Neue Erziehung e. V. in Leichter Sprache 2

ANE Elternbriefe. Ihr Baby ist nun ein Kleinkind. Arbeitskreis Neue Erziehung e. V. in Leichter Sprache 2 ANE Elternbriefe Arbeitskreis Neue Erziehung e. V. in Leichter Sprache 2 Ihr Baby ist nun ein Kleinkind Ihr Baby ist nun ein Kleinkind. Ihr Kind ist neugierig und möchte viele neue Dinge lernen. Das geht

Mehr

Gute Aussichten ein Leben lang. Die Angebote der Lebenshilfe Starnberg für Erwachsene. Arbeiten Wohnen Fördern Beraten

Gute Aussichten ein Leben lang. Die Angebote der Lebenshilfe Starnberg für Erwachsene. Arbeiten Wohnen Fördern Beraten Gute Aussichten ein Leben lang ie Angebote der Lebenshilfe Starnberg für Erwachsene Arbeiten Wohnen Fördern Beraten Wir unterstützen Menschen mit Behinderungen bei ihren individuellen Lebensentwürfen und

Mehr

Ausgabe Juli 2008. Aktuelles aus dem Evangelischen Kindergarten Landsberg am Lech

Ausgabe Juli 2008. Aktuelles aus dem Evangelischen Kindergarten Landsberg am Lech Ausgabe Juli 2008 Aktuelles aus dem Evangelischen Kindergarten Landsberg am Lech Sommer, Sonne, Sonnenschein. bedeutet auch, dass dieses Kindergartenjahr langsam zu Ende geht. Die Kindergartenkinder sind

Mehr

Breitenfelder Hof. Sie über uns. Hotel & Tagung

Breitenfelder Hof. Sie über uns. Hotel & Tagung Sie über uns Wir bekamen viele positive Reaktionen seitens unserer Tagungsteilnehmer, vor allem die Kollegen aus Übersee waren tief beeindruckt über den guten Service. Deutschland scheint also doch keine

Mehr

HELFEN, WO HILFE GEBRAUCHT WIRD. KINDERARMUT IN MANNHEIM IST REAL.

HELFEN, WO HILFE GEBRAUCHT WIRD. KINDERARMUT IN MANNHEIM IST REAL. MANNHEIM KINDERARMUT IN MANNHEIM IST REAL. HELFEN, WO HILFE GEBRAUCHT WIRD. Kinderarmut in Mannheim? Gibt es das überhaupt? Leider ja. Jedes 6. Kind in Mannheim ist davon betroffen. Für diese Kinder heißt

Mehr

Gemeinsame Erklärung zur inter-kulturellen Öffnung und zur kultur-sensiblen Arbeit für und mit Menschen mit Behinderung und Migrations-Hintergrund.

Gemeinsame Erklärung zur inter-kulturellen Öffnung und zur kultur-sensiblen Arbeit für und mit Menschen mit Behinderung und Migrations-Hintergrund. Gemeinsame Erklärung zur inter-kulturellen Öffnung und zur kultur-sensiblen Arbeit für und mit Menschen mit Behinderung und Migrations-Hintergrund. Das ist eine Erklärung in Leichter Sprache. In einer

Mehr

MEE. Unterstützung beim Leben mit einer Behinderung. Für Klienten

MEE. Unterstützung beim Leben mit einer Behinderung. Für Klienten MEE Unterstützung beim Leben mit einer Behinderung Für Klienten Ich komme gut zurecht, aber da mein Sohn sich nicht normal entwickelt, weiß ich einfach nicht weiter. Meine Behinderung erfordert Anpassungen

Mehr

BFD - für ein Jahr an die FEBB

BFD - für ein Jahr an die FEBB BFD - für ein Jahr an die FEBB Freiwillig engagiert in Deutschland Bundesfreiwilligendienst Zeiten ändern sich: Im Leben eines jeden Menschen gibt es Momente der Neuorientierung. So stehen junge Menschen

Mehr

Angebote für Mütter, Väter und Kinder. 1. Ausgabe im Schuljahr 2009/10. Ideen für thematische Veranstaltungen: (September 2009)

Angebote für Mütter, Väter und Kinder. 1. Ausgabe im Schuljahr 2009/10. Ideen für thematische Veranstaltungen: (September 2009) Ideen für thematische Veranstaltungen: Wir möchten die thematischen Veranstaltungen gerne Ihren Interessen anpassen. Es sollen Themen rund um Schule und Erziehung in lockerer Atmosphäre behandelt werden.

Mehr

JRK-Spielplatztest. Was macht Spaß und kostet nix! Eine Kampagne des Jugendrotkreuzes im Nürnberger Land. Version 1.5 Juli 2008

JRK-Spielplatztest. Was macht Spaß und kostet nix! Eine Kampagne des Jugendrotkreuzes im Nürnberger Land. Version 1.5 Juli 2008 Was macht Spaß und kostet nix! Eine Kampagne des Jugendrotkreuzes im Nürnberger Land Nürnberger Land Henry - Dunant Str.1 91207 Lauf Tel./Fax.:09123/940324 JRK-Spielplatztest Version 1.5 Juli 2008 In Kooperation

Mehr

PREDIGT ZUM 1. ADVENT 2012. Was wünschst du dir?

PREDIGT ZUM 1. ADVENT 2012. Was wünschst du dir? PREDIGT ZUM 1. ADVENT 2012 Was wünschst du dir? 1. Advent (V) 2012 (Einführung des neuen Kirchenvorstands) Seite 1 PREDIGT ZUM SONNTAG Gnade sei mit euch und Friede von dem, der da ist und der da war und

Mehr

Hinweise in Leichter Sprache zum Vertrag über das Betreute Wohnen

Hinweise in Leichter Sprache zum Vertrag über das Betreute Wohnen Hinweise in Leichter Sprache zum Vertrag über das Betreute Wohnen Sie möchten im Betreuten Wohnen leben. Dafür müssen Sie einen Vertrag abschließen. Und Sie müssen den Vertrag unterschreiben. Das steht

Mehr

Schule für Uganda e.v. Bosenheimer Straße 51, 55546 Hackenheim Tel: 0671 / 79 64 636

Schule für Uganda e.v. Bosenheimer Straße 51, 55546 Hackenheim Tel: 0671 / 79 64 636 Februar 2016 Liebe Paten, liebe Spender, liebe Mitglieder und liebe Freunde, Heute wollen wir Euch mal wieder über die Entwicklungen unserer Projekte in Uganda informieren. Wir können sehr zufrieden auf

Mehr

Qualität und Verlässlichkeit Das verstehen die Deutschen unter Geschäftsmoral!

Qualität und Verlässlichkeit Das verstehen die Deutschen unter Geschäftsmoral! Beitrag: 1:43 Minuten Anmoderationsvorschlag: Unseriöse Internetanbieter, falsch deklarierte Lebensmittel oder die jüngsten ADAC-Skandale. Solche Fälle mit einer doch eher fragwürdigen Geschäftsmoral gibt

Mehr

Deutscher Bürgerpreis. Jetzt bewerben: www.ksk-heidenheim.de/buergerpreis. Deutschland 2016 Integration gemeinsam leben

Deutscher Bürgerpreis. Jetzt bewerben: www.ksk-heidenheim.de/buergerpreis. Deutschland 2016 Integration gemeinsam leben Deutscher Deutscher Bürgerpreis Bürgerpreis 2016 2016 Deutscher Bürgerpreis Jetzt bewerben: www.ksk-heidenheim.de/buergerpreis Deutschland 2016 Integration gemeinsam leben Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

Mehr

Senioren ans Netz. schreiben kurze Texte. Lektion 9 in Themen aktuell 2, nach Übung 7

Senioren ans Netz. schreiben kurze Texte. Lektion 9 in Themen aktuell 2, nach Übung 7 Senioren ans Netz Lektion 9 in Themen aktuell 2, nach Übung 7 Was lernen Sie hier? Sie üben Leseverstehen, suchen synonyme Ausdrücke, sagen Ihre Meinung. Was machen Sie? Sie erkennen und erklären Stichwörter,

Mehr

Dozent: Christian Walter Boese Termin: Samstag, 5. März 2016 9.00 15.00 Uhr / 1 Tag Gebühr: 24,00 Ort: Realschule plus, Lambrecht

Dozent: Christian Walter Boese Termin: Samstag, 5. März 2016 9.00 15.00 Uhr / 1 Tag Gebühr: 24,00 Ort: Realschule plus, Lambrecht Moderne Medien sind aus dem beruflichen und auch privaten Alltag nicht mehr wegzudenken. Lernen Sie in unseren Kursen wie viel Spaß der kompetente Umgang mit Informationstechnologie macht und welche nützlichen

Mehr

September bis November

September bis November September bis November im KULTURAMA Museum des Menschen, Zürich Die neue Webseite steht: http://www.kulturama.ch Newsletter Trotz kühleren Tagen, der Sommer ist noch nicht um! Und wir blicken mit Vorfreude

Mehr

B: bei mir war es ja die X, die hat schon lange probiert mich dahin zu kriegen, aber es hat eine Weile gedauert.

B: bei mir war es ja die X, die hat schon lange probiert mich dahin zu kriegen, aber es hat eine Weile gedauert. A: Ja, guten Tag und vielen Dank, dass du dich bereit erklärt hast, das Interview mit mir zu machen. Es geht darum, dass viele schwerhörige Menschen die Tendenz haben sich zurück zu ziehen und es für uns

Mehr

Eltern- Newsletter KOMMUNALE KINDERTAGESSTÄTTE ARCHE NOAH. März 2013. 2013 Ausgabe 2. T H E M E N I N D I E S E R AUSGABE: Zähne putzen

Eltern- Newsletter KOMMUNALE KINDERTAGESSTÄTTE ARCHE NOAH. März 2013. 2013 Ausgabe 2. T H E M E N I N D I E S E R AUSGABE: Zähne putzen 2013 Ausgabe 2 sches Eltern- Newsletter März 2013 KOMMUNALE KINDERTAGESSTÄTTE ARCHE NOAH DER ORTSGEMEINDE KETTIG T H E M E N I N D I E S E R AUSGABE: Zähne putzen in der Kita Brandschutzwoche Organisatori-

Mehr

40-Tage-Wunder- Kurs. Umarme, was Du nicht ändern kannst.

40-Tage-Wunder- Kurs. Umarme, was Du nicht ändern kannst. 40-Tage-Wunder- Kurs Umarme, was Du nicht ändern kannst. Das sagt Wikipedia: Als Wunder (griechisch thauma) gilt umgangssprachlich ein Ereignis, dessen Zustandekommen man sich nicht erklären kann, so dass

Mehr

KiKo Bayern. die Kinderkommission des Bayerischen Landtags

KiKo Bayern. die Kinderkommission des Bayerischen Landtags 1 KiKo Bayern die Kinderkommission des Bayerischen Landtags Kinder haben Rechte! 2 3 Das hört sich furchtbar kompliziert an, ist aber ganz einfach: Ihr Kinder habt ein Recht darauf, sicher und gesund aufzuwachsen.

Mehr

Welche Bereiche gibt es auf der Internetseite vom Bundes-Aufsichtsamt für Flugsicherung?

Welche Bereiche gibt es auf der Internetseite vom Bundes-Aufsichtsamt für Flugsicherung? Welche Bereiche gibt es auf der Internetseite vom Bundes-Aufsichtsamt für Flugsicherung? BAF ist die Abkürzung von Bundes-Aufsichtsamt für Flugsicherung. Auf der Internetseite gibt es 4 Haupt-Bereiche:

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Franz Hiesl und Diözesanbischof Dr. Ludwig Schwarz am 6. Mai 2009 zum Thema "Tag der Beziehung" Seite 2 16. MAI 2009: "TAG DER BEZIEHUNG" IN OBERÖSTERREICH

Mehr

Einladung zum Dialog-Forum zum Thema: Engagement von Menschen mit Behinderung

Einladung zum Dialog-Forum zum Thema: Engagement von Menschen mit Behinderung Einladung zum Dialog-Forum zum Thema: Engagement von Menschen mit Behinderung Junge Menschen können sich im Ausland engagieren. Dazu sagt man auch: Auslands-Engagement. Engagement spricht man so aus: Ong-gah-schmong.

Mehr

Besser leben in Sachsen

Besser leben in Sachsen Besser leben in Sachsen Kurz-Wahl-Programm 2014 der Partei DIE LINKE in Leichter Sprache Seite 2 Das können Sie in diesem Heft lesen: Das will die Partei DIE LINKE für Sachsen machen... 2 Wir wollen mehr

Mehr

Gutes Leben was ist das?

Gutes Leben was ist das? Lukas Bayer Jahrgangsstufe 12 Im Hirschgarten 1 67435 Neustadt Kurfürst-Ruprecht-Gymnasium Landwehrstraße22 67433 Neustadt a. d. Weinstraße Gutes Leben was ist das? Gutes Leben für alle was genau ist das

Mehr

Was tust du auf Suchmaschinen im Internet?

Was tust du auf Suchmaschinen im Internet? Was tust du auf Suchmaschinen im Internet? Ergebnisse aus der Befragung auf der Suchmaschine fragfinn Wir bedanken uns bei allen Kindern, die zwischen dem 25. Januar und dem 7. Februar 2011 bei der Befragung

Mehr

M03a Lernstraße für den Unterricht in Sekundarstufe I

M03a Lernstraße für den Unterricht in Sekundarstufe I M03a Lernstraße für den Unterricht in Sekundarstufe I 1. Station: Der Taufspruch Jedem Täufling wird bei der Taufe ein Taufspruch mit auf den Weg gegeben. Dabei handelt es sich um einen Vers aus der Bibel.

Mehr

ALEMÃO. Text 1. Lernen, lernen, lernen

ALEMÃO. Text 1. Lernen, lernen, lernen ALEMÃO Text 1 Lernen, lernen, lernen Der Mai ist für viele deutsche Jugendliche keine schöne Zeit. Denn dann müssen sie in vielen Bundesländern die Abiturprüfungen schreiben. Das heiβt: lernen, lernen,

Mehr

Studieren- Erklärungen und Tipps

Studieren- Erklärungen und Tipps Studieren- Erklärungen und Tipps Es gibt Berufe, die man nicht lernen kann, sondern für die man ein Studium machen muss. Das ist zum Beispiel so wenn man Arzt oder Lehrer werden möchte. Hat ihr Kind das

Mehr

Liebe Freunde, Limpio, April 2015

Liebe Freunde, Limpio, April 2015 Links: Anfang April besuchten wir wieder die Nähgruppe bei den Aché Indianern und zeigten ihnen, wie sie die T-Shirts für ihre Schulkinder anfertigen müssen. Wir hatten dabei tatkräftige Unterstützung

Mehr

Fürbitten für die Trauung - 1

Fürbitten für die Trauung - 1 Fürbitten für die Trauung - 1 Himmlischer Vater, Du hast ein offenes Auge für unser Leben und ein offenes Ohr für unsere Bitten. So wenden wir uns jetzt an Dich: 1. Fürbitte: Himmlischer Vater, Du hast

Mehr

Kreativ visualisieren

Kreativ visualisieren Kreativ visualisieren Haben Sie schon einmal etwas von sogenannten»sich selbst erfüllenden Prophezeiungen«gehört? Damit ist gemeint, dass ein Ereignis mit hoher Wahrscheinlichkeit eintritt, wenn wir uns

Mehr

Evangelisieren warum eigentlich?

Evangelisieren warum eigentlich? Predigtreihe zum Jahresthema 1/12 Evangelisieren warum eigentlich? Ich evangelisiere aus Überzeugung Gründe, warum wir nicht evangelisieren - Festes Bild von Evangelisation - Negative Erfahrungen von und

Mehr

Rosmarinchen. Ostern 2010. Evangelischer Kindergarten. Rosmarinstraße 9 72770 Reutlingen (Gönningen)

Rosmarinchen. Ostern 2010. Evangelischer Kindergarten. Rosmarinstraße 9 72770 Reutlingen (Gönningen) Rosmarinchen Ostern 2010 Evangelischer Kindergarten Rosmarinstraße 9 72770 Reutlingen (Gönningen) Fon (07072) 4467 Fax (07072) 922 9901 Info@KindergartenRosmarinstrasse.de www.kindergartenrosmarinstrasse.de

Mehr

Örtliche Angebots- und Teilhabeplanung im Landkreis Weilheim-Schongau

Örtliche Angebots- und Teilhabeplanung im Landkreis Weilheim-Schongau Örtliche Angebots- und Teilhabeplanung im Landkreis Weilheim-Schongau Zusammenfassung der Ergebnisse in Leichter Sprache Timo Wissel Albrecht Rohrmann Timo Wissel / Albrecht Rohrmann: Örtliche Angebots-

Mehr

Seniorenwohnanlage Am Baumgarten

Seniorenwohnanlage Am Baumgarten Seniorenwohnanlage in Karlsdorf-Neuthard Seniorenwohnanlage Am Baumgarten mit Seniorenhaus St. Elisabeth, Tagespflege, Betreutem Wohnen Behaglich leben und wohnen Am Baumgarten Die familiäre Seniorenwohnanlage

Mehr

akti nsplan Inklusion und Teilhabe Aktions-Plan der Lebenshilfe Hannover zur UN-Behinderten-Rechts-Konvention UN-BRK 2013 bis 2018 Leichte Sprache

akti nsplan Inklusion und Teilhabe Aktions-Plan der Lebenshilfe Hannover zur UN-Behinderten-Rechts-Konvention UN-BRK 2013 bis 2018 Leichte Sprache akti nsplan Inklusion und Teilhabe Aktions-Plan der Lebenshilfe Hannover zur UN-Behinderten-Rechts-Konvention UN-BRK 2013 bis 2018 Leichte Sprache Vorwort Die Vorworte stehen am Anfang vom Buch. Christine

Mehr

Predigt an Silvester 2015 Zuhause bei Gott (Mt 11,28)

Predigt an Silvester 2015 Zuhause bei Gott (Mt 11,28) Predigt an Silvester 2015 Zuhause bei Gott (Mt 11,28) Irgendwann kommt dann die Station, wo ich aussteigen muss. Der Typ steigt mit mir aus. Ich will mich von ihm verabschieden. Aber der meint, dass er

Mehr

Förderzentrum am Arrenberg

Förderzentrum am Arrenberg Förderzentrum am Arrenberg Wir fördern Kinder, Jugendliche und Erwachsene auf ihrem Weg zur Selbstbestimmung, Eigenständigkeit und sozialer Kompetenz. Wir unterstützen Menschen mit Behinderung und chronischer

Mehr

Betreutes Wohnen Selbständig und sicher im Alter

Betreutes Wohnen Selbständig und sicher im Alter Betreutes Wohnen Selbständig und sicher im Alter Liebe Leserinnen und Leser, im Alter möchte man solange wie möglich selbstständig und in vertrauter Umgebung leben und wohnen. Wenn auch Sie Ihr Leben

Mehr

Für Selbstständigkeit und Sicherheit im Alter!

Für Selbstständigkeit und Sicherheit im Alter! Für Selbstständigkeit und Sicherheit im Alter! Das Betreute Wohnen der GSG Bauen & Wohnen in und um Oldenburg Das Betreute Wohnen der GSG Zuhause ist es stets am schönsten! Hier kennt man sich aus, hier

Mehr

Reizdarmsyndrom lindern

Reizdarmsyndrom lindern MARIA HOLL Reizdarmsyndrom lindern Mit der Maria-Holl-Methode (MHM) Der ganzheitliche Ansatz 18 Wie Sie mit diesem Buch Ihr Ziel erreichen Schritt 1: Formulieren Sie Ihr Ziel Als Erstes notieren Sie Ihr

Mehr

Online-Umfrage Serve the City Bremen Aktionswoche 2013. Ergebnis der Online-Umfrage:

Online-Umfrage Serve the City Bremen Aktionswoche 2013. Ergebnis der Online-Umfrage: Umfrage Website männlich weiblich Ergebnis der Online-Umfrage: 68 Rückmeldungen von insgesamt 173 Website-Mitmachern. Das ist eine hohe Rücklaufquote. Vielen Dank. Fast 90% planen, wieder mitzumachen.

Mehr

Das Bildungsund Teilhabepaket in der Stadt Hamm. mehr Chancen für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene

Das Bildungsund Teilhabepaket in der Stadt Hamm. mehr Chancen für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene Das Bildungsund Teilhabepaket in der Stadt Hamm mehr Chancen für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene n Schulbedarf n Ausflüge n Schülerbeförderung 1n Lernförderung/ Nachhilfe 2 Zuschuss zum gemeinschaftlichen

Mehr

predigt am 5.1. 2014, zu römer 16,25-27

predigt am 5.1. 2014, zu römer 16,25-27 predigt am 5.1. 2014, zu römer 16,25-27 25 ehre aber sei ihm, der euch zu stärken vermag im sinne meines evangeliums und der botschaft von jesus christus. so entspricht es der offenbarung des geheimnisses,

Mehr

Endlich in Sicherheit?

Endlich in Sicherheit? Endlich in Sicherheit? Eine Fotoreportage über junge Flüchtlinge in Deutschland Von Christine Rohrer Wie sieht das Leben junger Flüchtlinge aus, die alleine nach Deutschland gekommen sind? Dieses Video

Mehr

Spielmaterial. Hallo! Ich bin der kleine AMIGO und zeige euch, wie dieses Spiel funktioniert. Viel Spaß! von Liesbeth Bos

Spielmaterial. Hallo! Ich bin der kleine AMIGO und zeige euch, wie dieses Spiel funktioniert. Viel Spaß! von Liesbeth Bos Kissenschlacht_Regel.qxp:Layout 1 19.05.2010 12:00 Uhr Seite 1 Hallo! Ich bin der kleine AMIGO und zeige euch, wie dieses Spiel funktioniert. Viel Spaß! von Liesbeth Bos Spieler: 2 4 Personen Alter: ab

Mehr

SARUNLAPORN AUS THAILAND EINE BILDERGESCHICHTE

SARUNLAPORN AUS THAILAND EINE BILDERGESCHICHTE SARUNLAPORN AUS THAILAND EINE BILDERGESCHICHTE Sarunlaporns Großmutter arbeitet in der Produktion der Engel. Hier zeigt Sarunlaporn einige Bilder aus ihrem Leben. 01 HALLO! Ich heiße Sarunlaporn, bin das

Mehr

Elternbrief Infos Vorstellung neue Mitarbeiter Einladung Elternabend und Elternbeiratswahl - Speiseplan

Elternbrief Infos Vorstellung neue Mitarbeiter Einladung Elternabend und Elternbeiratswahl - Speiseplan Herbst 2015 Elternbrief Infos Vorstellung neue Mitarbeiter Einladung Elternabend und Elternbeiratswahl - Speiseplan Glonn, Herbst 2015 Liebe Eltern des Kinderhortes und Kindergartens, erst einmal heiße

Mehr

Welche Staatsangehörigkeit(en) haben Sie?... Mutter geboren?...

Welche Staatsangehörigkeit(en) haben Sie?... Mutter geboren?... Erhebung zu den Meinungen und Erfahrungen von Immigranten mit der deutschen Polizei Im Rahmen unseres Hauptseminars zu Einwanderung und Integration an der Universität Göttingen wollen wir die Meinungen

Mehr

Pressemitteilung Nr.:

Pressemitteilung Nr.: DER MAGISTRAT Pressemitteilung Nr.: Datum: 7. Januar 2015 Gute Vorsätze im neuen Jahr - Zeit für ein Ehrenamt Sie planen Ihre Zeit nach der Berufstätigkeit? Ihre Kinder sind selbständiger geworden und

Mehr

Qualitätsbereich. Mahlzeiten und Essen

Qualitätsbereich. Mahlzeiten und Essen Qualitätsbereich Mahlzeiten und Essen 1. Voraussetzungen in unserer Einrichtung Räumliche Bedingungen / Innenbereich Für die Kinder stehen in jeder Gruppe und in der Küche der Körpergröße entsprechende

Mehr

Campe-Gymnasium Holzminden. Gitarre für Anfänger

Campe-Gymnasium Holzminden. Gitarre für Anfänger Gitarre für Anfänger Schritt für Schritt erlernst Du das Spielen von Akkorden auf der Gitarre. Schon nach kurzer Zeit kannst Du so die ersten Pop- und Rocksongs spielen. Notenkenntnisse sind nicht erforderlich,

Mehr

Wenn der Papa die Mama haut

Wenn der Papa die Mama haut Pixie_Umschlag2 22:48 Uhr Herausgegeben von: Seite 1 Wenn der Papa die Mama haut Sicherheitstipps für Mädchen und Jungen Landesarbeitsgemeinschaft Autonomer Frauenhäuser Nordrhein-Westfalen Postfach 50

Mehr

Vorwort des Diözesansekretärs:

Vorwort des Diözesansekretärs: Seite 2 von 16 Seite 3 von 16 Vorwort des Diözesansekretärs: Nun ist es vorbei, das erste Jahr als CAJ- Diözesansekretär. Ein Jahr mit einem spannende Neubeginn und vielen Begegnungen mit Euch. Du hältst

Mehr

Kurzanleitung für eine erfüllte Partnerschaft

Kurzanleitung für eine erfüllte Partnerschaft Kurzanleitung für eine erfüllte Partnerschaft 10 Schritte die deine Beziehungen zum Erblühen bringen Oft ist weniger mehr und es sind nicht immer nur die großen Worte, die dann Veränderungen bewirken.

Mehr

(021) Predigt: Markus 4,26-29 (Sexagesimä; III)

(021) Predigt: Markus 4,26-29 (Sexagesimä; III) (021) Predigt: Markus 4,26-29 (Sexagesimä; III) [Kurzpredigt im Vorabendgottesdienst am 26.02.2011] Kanzelsegen: Gnade sei mit euch und Friede von Gott, unserm Vater, und dem Herrn Jesus Christus. (Rs.)

Mehr

Initiativkreis Abendsonne

Initiativkreis Abendsonne Initiativkreis Abendsonne Goldene Abendsonne du sendest deine warmen Strahlen auf die müde Erde herab. Vor dir stehen die Bäume wie schwarze Recken. Sie können deinen Glanz nicht mildern. Sanft streichelst

Mehr

Kontakte knüpfen und pflegen, Themen gemeinsam Diskutieren, Termine bekannt geben, oder die. ideal dazu, also sollten wir es auch nutzen!

Kontakte knüpfen und pflegen, Themen gemeinsam Diskutieren, Termine bekannt geben, oder die. ideal dazu, also sollten wir es auch nutzen! YouthWork.ch Kontakte knüpfen und pflegen, Themen gemeinsam Diskutieren, Termine bekannt geben, oder die eigene Organisation präsentieren. Das Internet wäre ideal dazu, also sollten wir es auch nutzen!

Mehr