creadance Unternehmertag Mai in Münster creadance Unternehmertag 2016

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "creadance Unternehmertag 2016 9.-11. Mai in Münster creadance Unternehmertag 2016"

Transkript

1 Mai in Münster

2 Einladung Kapital lässt sich beschaffen, Fabriken kann man bauen, Menschen muss man gewinnen! Hans-Christian von Rohr Deutscher Industriemanager

3 Einladung Liebe Tanzschul-Unternehmer Der Erfolg einer jeden Tanzschule steht und fällt mit den Personen, die darin arbeiten. Beim diesjährigen Unternehmertag beschäftigen wir uns deshalb verstärkt mit der Ressource Mensch. Mit Matthias Tann und Andreas Schmaler konnten wir dazu zwei hochkarätige Referenten gewinnen. In dem Vortrag von Dr. Thomas Kluth geht es zudem um effektives Krisenmanagement, das schwierige Situationen in Chancen umwandelt. Wir laden Sie und Ihre Führungskräfte zu zweieinhalb spannenden, informativen und inspirierenden Tagen ein, bei denen wir uns mit Abstand vom hektischen Tanzschulalltag intensiv mit unseren Unternehmen auseinandersetzen werden. Für das entsprechende Ambiente sorgt das Factory Hotel in Münster. Direkt vor dem Unternehmertag findet das creadance Symposium 2016 statt, bei dem es um die Frage geht, wie wir zukünftig die richtigen Mitarbeiter finden, ausbilden und langfristig halten können. Die wichtigsten Informationen zum Unternehmertag und zum Symposium finden Sie auf den folgenden Seiten.

4 Themen & Referenten Thema 1: Wie zukunftsfähig ist mein Unternehmen auch für die nächste Generation Uhr Die Zukunft eines Unternehmens ist messbar an diversen Kennzahlen, die kalkuliert und optimiert werden können. Häufig bleibt bei dieser Betrachtung aber ein sehr wichtiges Element auf der Strecke: der Mensch und seine Beziehungen. Der zertifizierte Wirtschaftsmediator Matthias Tann ist Spezialist für diesen Aspekt der Unternehmensführung. Seine These: Die Vereinbarkeit von Unternehmenszielen und den Bedürfnissen von Angestellten, des Partners bzw. der Familie ist eine große Herausforderung und birgt Konfliktpotential. Zukunftsfähigkeit bedeutet an dieser Stelle, situationsabhängig seine eigene Rolle zu klären, Beziehungen in der Form zu gestalten, dass eine Verlässlichkeit im Unternehmen entsteht und der familiäre bzw. partnerschaftliche Frieden erhalten bleibt. Erfolgreiche Unternehmen haben neben ihrer Unternehmensstrategie deshalb auch eine Beziehungsstrategie. Matthias Tann erklärt, wie eine solche Strategie in Tanzschulen aussehen kann. Matthias Tann

5 Themen & Referenten Thema 2: Kassensysteme, Tanzschulverwaltung, Gastronomie Uhr Egal ob im Einzelhandel, der Gastronomie oder in der Tanzschule Unternehmen, die im geschäftlichen Alltag überwiegend mit Bargeldgeschäften zu tun haben, müssen ihr Kassensystem bis spätestens 2017 so umstellen, dass alle Daten in elektronischer Form gespeichert werden können. Bei Missachtung drohen Strafgelder oder gar die Verwerfung und eine Schätzung der Buchführung. Erste Erfahrungswerte zum Umgang mit dieser weitreichenden gesetzlichen Regelung erörtern wir am Montagnachmittag. Darüber hinaus geht es um zwei weitere hochaktuelle Themen: Die Organisation der Tanzschulverwaltung und unser gastronomisches Angebot. Wie können wir die Verweildauer unserer Kunden nach dem Unterricht erhöhen und langfristig den Umsatz unserer Gastronomie steigern? Diese und weitere Fragen erörtern wir im gewohnt offenen und konstruktiven Erfahrungsaustausch, der ein wertvoller Bestandteil jedes creadance Unternehmertages ist. Erfahrungsaustausch

6 Themen & Referenten Thema 3: Profiling Mitarbeitereinsatz und Führung in neuen Dimensionen Uhr Andreas Schmaler ist Gründer der Unternehmensberatung Charisma Inhouse Coaching zu deren Kunden namhafte Firmen wie Daimler, Toyota, LBS und Hapimag Resorts zählen. Seit vielen Jahren arbeitet er auch mit der creadance zusammen und hat in dieser Zeit immer wieder wertvolle Impulse gesetzt. Beim Unternehmertag 2016 referiert er über ein zentrales Element der Mitarbeiterführung das Profiling. Wie motiviere ich meine Angestellten und wo setze ich sie am besten ein? Wer hat welche Präferenzen, Stärken, Fähigkeiten, Kompetenzen und Motive? Andreas Schmaler präsentiert Profiling-Instrumente, mit denen Unternehmen aller Größenordnungen auch mit geringem Aufwand sehr professionell agieren können. Das Ziel: Gute Mitarbeiter finden und diese möglichst gewinnbringend einsetzen. Andreas Schmaler

7 Themen & Referenten Thema 4: Die Krise als Chance eine gesamtheitliche Betrachtung Uhr Der Rechtsanwalt Dr. Thomas Kluth ist auf die Restrukturierung, Sanierung und insolvenzstrategische Beratung von Unternehmen spezialisiert. Er ist Dozent an der Fachhochschule Bochum, hat mehrere Bücher veröffentlicht und war beratend in einer Vielzahl von Groß-Insolvenzverfahren wie Arcandor, BenQ und Lehman Brothers tätig. Beim Unternehmertag erklärt Dr. Thomas Kluth wie Unternehmenskrisen entstehen und geht auf die häufigsten Ursachen ein. Darüber hinaus präsentiert er die wichtigsten Indikatoren zur Früherkennung kritischer Situationen und erläutert entsprechende Vermeidungsstrategien. In einem weiteren Schritt geht es schließlich darum, wie man eine schwierige Situation wenn sie erst einmal da ist als Chance verstehen und gewinnbringend nutzen kann. Dr. Thomas Kluth

8 Der Tagungsort

9 Der Tagungsort Factory Hotel Münster Das Factory Hotel in Münster ist eines von weltweit über 200 individuell geführten Design Hotels und liegt inmitten der denkmalgeschützten Mauern der ehemaligen Germania-Brauerei. Neben seinem puristisch-individualistischen Stil besticht das Hotel mit abwechslungsreicher Küche und vielfältigen Entspannungsmöglichkeiten. Hotelgäste haben Zugang zum Fitness-First Platinum Club mit Wellnessbereich und Schwimmbad. Die Terrasse direkt am See lädt zu einem Sonnenbad ein. Einzelzimmer: 116,- inkl. Frühstück Doppelzimmer: 133,- inkl. Frühstück Mehr Infos unter Die Zimmer bitte direkt beim Hotel unter dem Kennwort creadance buchen.

10 Anmeldung Konditionen 1. Person: 560,- 2. Person: 460,- Jede weitere Person: 360,- Alle Preise zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Im Preis enthalten: - Teilnahme an allen Seminaren Montag: Uhr Dienstag: Uhr Mittwoch: Uhr - 2x Abendessen - 2x Mittagsimbiss - Kaffeepausen - Alle Getränke während der Seminare Anmeldung per Post oder Fax mit dem beigefügten Formular oder online unter

11 Symposium Thema: Wo und wie generieren wir zukünftig die richtigen Mitarbeiter? Woher kommen die Menschen, die zukünftig in unseren Unternehmen arbeiten? Wie müssen wir sie ausbilden, um am Markt erfolgreich zu sein? Wie können wir unsere Mitarbeiter motivieren, auch langfristig bei uns zu arbeiten? Die Suche nach qualifizierten und zugleich motivierten Mitarbeitern ist eine der zentralen Herausforderungen der Tanzschulbranche. Gemeinsam mit interessierten Unternehmern diskutieren wir dieses wichtige Thema und erarbeiten erste Lösungsansätze. 8. Mai Uhr Teilnahmegebühr: 79 Euro pro Person (inklusive Kaffeepausen, Getränken und Snacks) Inklusiv-Leistung für Mitglieder! Für Lizenzpartner der creadance fällt nur die Tagungspauschale in Höhe von 21 Euro pro Person an. Anmeldung per Post oder Fax mit dem beigefügten Formular oder online unter Anmeldeschluss:

creadance Unternehmertag 2015 10.-12. Mai in Northeim creadance Unternehmertag 2015

creadance Unternehmertag 2015 10.-12. Mai in Northeim creadance Unternehmertag 2015 10.-12. Mai in Northeim Einladung Wenn du dein Unternehmen nicht antreibst, wird der Markt dich und dein Unternehmen austreiben. Bertie Charles Forbes Gründer des Forbes Magazins Einladung Liebe creadance-unternehmer

Mehr

Der bewegte Mensch! creadance-kongress 2016

Der bewegte Mensch! creadance-kongress 2016 Der bewegte Mensch! 19. 22. November in Gütersloh Einladung Bewegung ist die Seele aller Dinge. Paul Klee Deutscher Maler (1879-1940) Einladung Liebe creadance-partner Bewegung ist das natürliche Thema,

Mehr

Fachgruppe Abfallwirtschaft

Fachgruppe Abfallwirtschaft Fachgruppe Abfallwirtschaft Seminar Zukunft der privaten Abfallwirtschaft Vergaberecht contra Tarifbindung? tarifpolitische Instrumente gegen Lohndumping und Wettbewerbsdruck Erfahrungsaustausch und Handlungsoptionen

Mehr

Einladung zum 8. Forum zertifizierter Immobilienverwalter Deutschlands

Einladung zum 8. Forum zertifizierter Immobilienverwalter Deutschlands Einladung zum 8. Forum zertifizierter Immobilienverwalter Deutschlands Sehr geehrte Damen und Herren, Bereits zum 8. Mal findet das Forum zertifizierter Immobilienverwalter statt. Auch in diesem Jahr treffen

Mehr

Mittwoch, :00 bis 16:00 Uhr Leipzig

Mittwoch, :00 bis 16:00 Uhr Leipzig Mittwoch, 08.05.2019 10:00 bis 16:00 Uhr Leipzig ab 09:30 Uhr Empfang der Teilnehmer 10:00 Uhr Beginn 12:00 Uhr Mittagspause 14:30 Uhr Kaffeepause 16:00 Uhr Veranstaltungsende Verband Deutscher Privatschulen-Landesverband

Mehr

Erfolgreich Führen durch typgerechte Kommunika on

Erfolgreich Führen durch typgerechte Kommunika on Tagungsort Köln Seminarraum Erdgeschoss Fußläufig zum Tagungsort liegen folgende Hotels: Hotel Lyskichen, www.hotel-lyskirchen.de Hotel Allegro, www.hotel-allegro.com Hotel Maritim, www.maritim.de/koeln

Mehr

UNTERNEHMERSEMINAR STUNDENVERRECHNUNGSSATZ FINANZEN 1

UNTERNEHMERSEMINAR STUNDENVERRECHNUNGSSATZ FINANZEN 1 STUNDENVERRECHNUNGSSATZ FINANZEN 1 und DAT Kennzahlenanalyse in der Praxis 02.03.2016 14.09.2016 Sie können Ihren individuellen Stundenverrechnungssatz anhand der eigenen Kennzahlen ermitteln und diesen

Mehr

Business-Frühstück für Familienunternehmen

Business-Frühstück für Familienunternehmen Einladung Business-Frühstück für Familienunternehmen Am 09. Mai 2012 in Stuttgart Einladung Als Referentin spricht Frau Dr. Caroline von Kretschmann, Gesellschafterin Der Europäische Hof, zum Thema: Unternehmensnachfolge:

Mehr

Erfolgreich Tagen am Scharmützelsee im Hotel-Resort Märkisches Meer

Erfolgreich Tagen am Scharmützelsee im Hotel-Resort Märkisches Meer Tanken Sie Kreativität, Motivation und neue Energie Unsere exponierte Lage direkt am Ostufer des Scharmützelsees bietet Platz für konstruktive Gespräche, interessante Vorträge und Lehrgänge und kreative

Mehr

Arbeiten im Veränderungsdschungel

Arbeiten im Veränderungsdschungel Arbeiten im Veränderungsdschungel 23. und 24. März 2009 Bochum Trainerin: Britta von der Linden Beraterin und Trainerin der Spirit & Consulting GmbH, Bochum Zielgruppe: Führungskräfte, die mit Veränderungsprozessen

Mehr

RAUM³ - KONZEPTTAGUNG EINLADUNG. 24. März Ein Konzept der SÜDBUND eg

RAUM³ - KONZEPTTAGUNG EINLADUNG. 24. März Ein Konzept der SÜDBUND eg EINLADUNG RAUM³ - KONZEPTTAGUNG 24. März 2017 Ein Konzept der SÜDBUND eg Ihre persönliche Einladung Raum³-Konzepttagung wichtige Impulse und Ideen für Ihren Unternehmenserfolg Sehr geehrtes Raum³-Mitglied,

Mehr

Ausbilderseminare 2018: Perspektivenwechsel gute Ausbildung aus Sicht von Bewerbern und Azubis

Ausbilderseminare 2018: Perspektivenwechsel gute Ausbildung aus Sicht von Bewerbern und Azubis Ausbilderseminare 2018: Perspektivenwechsel gute Ausbildung aus Sicht von Bewerbern und Azubis 9.11.2017 Liebe Ausbilderinnen und Ausbilder, wieder ist ein Jahr vergangen seit der letzten Einladung zu

Mehr

Die richtige Beratungsform wählen

Die richtige Beratungsform wählen Die richtige Beratungsform wählen Beschreibung des Problems/ der Herausforderung Je konkreter Sie sind, desto genauer werden Sie in der Lage sein, eine(n) geeignete(n) BeraterIn auszuwählen Weshalb trage

Mehr

Wer redet, sollte etwas zu sagen haben. Workshops/Trainings von Marcel Leeb

Wer redet, sollte etwas zu sagen haben. Workshops/Trainings von Marcel Leeb Wer redet, sollte etwas zu sagen haben. Workshops/Trainings von Marcel Leeb Workshops und Trainings 2015 1 Das Marketing der Zukunft Zwischenmenschliche Werte als Umsatzturbo 2 Erfolg mit kleinem Budget

Mehr

Lehrer Zusätzlich im Angebot der Ü b e r u n s s p r a c h Sprachcompany k e n n t n i s s e Sprachreisen >> k o m m u n i k a t i o n

Lehrer Zusätzlich im Angebot der Ü b e r u n s s p r a c h Sprachcompany k e n n t n i s s e Sprachreisen >> k o m m u n i k a t i o n Ü b e r u n s S p r a c h k e n n t n i s s e K o m m u n i k a t i o n I n t e r n a t i o n a l M i t t e l s t a n d H a n d e l I n d u s t r i e G l o b a l i s i e r u n g Strategie Erfolg g l o

Mehr

Rechtliche und praktische Fragen im Umgang mit dem Fahrgast

Rechtliche und praktische Fragen im Umgang mit dem Fahrgast Rechtliche und praktische Fragen im Umgang mit dem Fahrgast 06. und 07. Oktober 2009 Köln Leitung: Rechtsanwalt Thomas Hilpert Fachbereichsleiter Finanzierung und Beförderungsbedingungen beim Verband Deutscher

Mehr

SEMINAR. Schiedsgerichtsbarkeit bei Erst- und Rückversicherungen

SEMINAR. Schiedsgerichtsbarkeit bei Erst- und Rückversicherungen SEMINAR Schiedsgerichtsbarkeit bei Erst- und Rückversicherungen 6. 7. November 2007 Petersberg, Königswinter/Bonn Programm Veranstaltungsort: Steigenberger Grandhotel Petersberg Petersberg 53639 Königswinter/Bonn

Mehr

Mobilitätsmanagement als neue Herausforderung für Verkehrsunternehmen

Mobilitätsmanagement als neue Herausforderung für Verkehrsunternehmen In Kooperation mit Mobilitätsmanagement als neue Herausforderung für Verkehrsunternehmen 03. und 04. Mai 2011 Bonn Leitung: Zielgruppe: Fach- und Führungskräfte von Verkehrsunternehmen, -verbünden oder

Mehr

Ausbildung zum Vertriebs-Coach im Gesundheitsmarkt

Ausbildung zum Vertriebs-Coach im Gesundheitsmarkt Ausbildung zum Vertriebs-Coach im Gesundheitsmarkt Motivierendes Leistungsklima entwickeln zertifiziert von der IHK Köln 1 Ausbildung zum Vertriebs-Coach Motivierendes Leistungsklima entwickeln Was sind

Mehr

Arbeitgeberrechte gegenüber dem Betriebsrat Fachtagung 2015 Aktuelles aus dem Betriebsverfassungsrecht und Individualarbeitsrecht

Arbeitgeberrechte gegenüber dem Betriebsrat Fachtagung 2015 Aktuelles aus dem Betriebsverfassungsrecht und Individualarbeitsrecht TÜV NORD Akademie 4. Dezember 2015 in Hamburg Arbeitgeberrechte gegenüber dem Betriebsrat Fachtagung 2015 Aktuelles aus dem Betriebsverfassungsrecht und Individualarbeitsrecht TÜV NORD GROUP Tagungen &

Mehr

Einnahmenaufteilung im Verkehrsverbund

Einnahmenaufteilung im Verkehrsverbund F-0212 Einnahmenaufteilung im Verkehrsverbund Modelle und Erfahrungsberichte 21. und 22. November 2012 Kassel Leitung: Bereichsleiter der WVI Verkehrsforschung und Infrastrukturplanung GmbH, Braunschweig

Mehr

Grundlagen Vertragsrecht

Grundlagen Vertragsrecht Grundlagen Vertragsrecht Verträge gestalten und leben 19. und 20. Januar 2009 Berlin Referenten: Manfred Arndt Berliner Verkehrsbetriebe AöR (BVG) und Dr. Rolf Theißen Rechtsanwalt und Notar, Berlin Zielgruppe:

Mehr

Personalentwicklung. für kleinere mittelständische. Die Qualifikation Ihrer Mitarbeiter ist der Schlüssel zum Erfolg. www.logos-hamburg.

Personalentwicklung. für kleinere mittelständische. Die Qualifikation Ihrer Mitarbeiter ist der Schlüssel zum Erfolg. www.logos-hamburg. Personalentwicklung für kleinere mittelständische Unternehmen Die Qualifikation Ihrer Mitarbeiter ist der Schlüssel zum Erfolg Leistungssteigerung durch gezielte Personalentwicklung Globaler Wettbewerb,

Mehr

15. Ahlemer UHT-Seminar

15. Ahlemer UHT-Seminar Aus der Praxis für die Praxis 15. Ahlemer UHT-Seminar 11. und 12. Oktober 2011 Hotel Freizeit In, Göttingen Unsere Themen : Wirtschaftliche und ökologische Aspekte - Trend Etno-Food: Halal-Zertifizierung

Mehr

Rechtliche und praktische Fragen im Umgang mit dem Fahrgast

Rechtliche und praktische Fragen im Umgang mit dem Fahrgast Rechtliche und praktische Fragen im Umgang mit dem Fahrgast 05. und 06. Oktober 2011 Köln Leitung: Rechtsanwalt Thomas Hilpert Fachbereichsleiter Finanzierung und Beförderungsbedingungen beim Verband Deutscher

Mehr

EINLADUNG DELEGIERTEN- VERSAMMLUNG. Freitag, 12. Juni bis Sonntag, 14. Juni 2015. Interlaken. www.bpw.ch

EINLADUNG DELEGIERTEN- VERSAMMLUNG. Freitag, 12. Juni bis Sonntag, 14. Juni 2015. Interlaken. www.bpw.ch EINLADUNG DELEGIERTEN- VERSAMMLUNG Freitag, 12. Juni bis Sonntag, 14. Juni 2015 Interlaken Willkommen in Interlaken Programm Freitag Liebe BPW, lieber Zentralvorstand, liebe Gäste Ort Hotel Interlaken,

Mehr

SEMINAR PATENTRECHT FÜR DIE UNTERNEHMENSPRAXIS

SEMINAR PATENTRECHT FÜR DIE UNTERNEHMENSPRAXIS SEMINAR Schutz und Durchsetzung von technischen Innovationen 14. Oktober 2014, München 13. November 2014, Berlin Informationen zum Seminar Programm für Dienstag, 14. Oktober 2014 (München) und für Donnerstag,

Mehr

EINLADUNG KONFERENZ DER FRAUEN IN DER VER- UND ENTSORGUNG 1. NETZWERKTREFFEN. 19./20. September 2017 in Halle (Saale)

EINLADUNG KONFERENZ DER FRAUEN IN DER VER- UND ENTSORGUNG 1. NETZWERKTREFFEN. 19./20. September 2017 in Halle (Saale) EINLADUNG KONFERENZ DER FRAUEN IN DER VER- UND ENTSORGUNG 1. NETZWERKTREFFEN 19./20. September 2017 in Halle (Saale) FÜR DIE FREISTELLUNG Die Beschlüsse zur Anmeldung sind unter Berücksichtigung der entsprechenden

Mehr

Prozessmanagement - Prozesse beschreiben und optimieren

Prozessmanagement - Prozesse beschreiben und optimieren Prozessmanagement - Prozesse beschreiben und optimieren 04. und 05. April 2011 Düsseldorf Trainer: Dr. Ralf Hillemacher Inhaber von Hillemacher Consulting, Aachen Zielgruppe: Fach- und Führungskräfte,

Mehr

Stärken stärken eine Entdeckungsreise zu Ihren persönlichen Potenzialen

Stärken stärken eine Entdeckungsreise zu Ihren persönlichen Potenzialen Stärken stärken eine Entdeckungsreise zu Ihren persönlichen Potenzialen Stärken stärken was meint das? Fällt Ihnen auf die Frage Was läuft gut? nicht so viel ein wie auf die Frage Was läuft schlecht??

Mehr

Rechtliche und praktische Fragen im Umgang mit dem Fahrgast

Rechtliche und praktische Fragen im Umgang mit dem Fahrgast Rechtliche und praktische Fragen im Umgang mit dem Fahrgast 07. und 08. Oktober 2010 Bonn Leitung: Rechtsanwalt Thomas Hilpert Fachbereichsleiter Finanzierung und Beförderungsbedingungen beim Verband Deutscher

Mehr

Mitarbeiter führen und motivieren

Mitarbeiter führen und motivieren 1-Tages-Seminar Mitarbeiter führen und motivieren Recht und Psychologie SEITE 2 von 6 IHRE REFERENTEN Mediation In betrieblichen Konfliktsituationen kann ein Mediator als neutraler Dritter unterstützend

Mehr

Kooperationsveranstaltung mit dem LWL-Bildungszentrum Jugendhof Vlotho. Einladung. zur Fortbildung

Kooperationsveranstaltung mit dem LWL-Bildungszentrum Jugendhof Vlotho. Einladung. zur Fortbildung LWL Landesjugendamt Kooperationsveranstaltung mit dem LWL-Bildungszentrum Jugendhof Vlotho Einladung zur Fortbildung Professionell starten: Einführungskurs für Mitarbeiter/-innen in der Offenen Kinder-

Mehr

PK2201- PK2202 - PN220

PK2201- PK2202 - PN220 RWGA Raiffeisenstraße10-16 51503 Rösrath-Forsbach An die Kreditgenossenschaften Rundschreiben: A082/2016 Ansprechpartner: P.Voots/S.Klein Durchwahl: 0251 7186-8004 Direktfax: 0251 7186-8199 E-Mail: patrick.voots@rwgv.de

Mehr

Zertifizierter GmbH-Geschäftsführer (S&P)

Zertifizierter GmbH-Geschäftsführer (S&P) Zertifizierter GmbH-Geschäftsführer (S&P) Das S&P Unternehmerforum führt die Ausbildung zum Zertifizierten GmbH-Geschäftsführer (S&P) durch. Durch hochkarätige Referenten aus der Praxis bietet dieses zertifizierte

Mehr

INNOVATIONSFORUM 2013

INNOVATIONSFORUM 2013 INNOVATIONSFORUM 2013 Sicherheit & Multimedia exponiert erleben! UlM - HAMbURg - berlin - DUISbURg - FRANkFURT - MüNcHeN INNOVATIONSFORUM 2013 Ganzheitliche Lösungen für moderne Objektsicherheit in hochwertigen

Mehr

Golfreise der European Golfakademie. Hotel Villa Rosa. Desenzano/ Gardasee Oktober 2012

Golfreise der European Golfakademie. Hotel Villa Rosa. Desenzano/ Gardasee Oktober 2012 Golfreise der European Golfakademie Hotel Villa Rosa Desenzano/ Gardasee 15.-20. Oktober 2012 Hotel Das 4 Sterne Hotel Villa Rosa mit Blick auf den Gardasee, liegt in Gehdistanz (ca. 200 Meter) zum Ortszentrum

Mehr

Management in der Suchttherapie Management-Tagung

Management in der Suchttherapie Management-Tagung Management in der Suchttherapie Management-Tagung des Bundesverbandes für stationäre Suchtkrankenhilfe e. V. buss Kassel, am 26. und 27. September 2006 Vorwort Erstmalig in meiner nicht mehr so ganz neuen

Mehr

Redaktionelle Betreuung von Internetseiten

Redaktionelle Betreuung von Internetseiten Redaktionelle Betreuung von Internetseiten 28. und 29. Mai 2009 Bonn Trainer: Jörg Zimmer Journalist und Pressesprecher der Sparkasse am Niederrhein Zielgruppe: Mitarbeiter aus Presse- und Öffentlichkeitsarbeit,

Mehr

Begleitete Golfreise Sizilien, 8 Tage, 7 Übernachtungen

Begleitete Golfreise Sizilien, 8 Tage, 7 Übernachtungen Begleitete Golfreise Sizilien, 8 Tage, 7 Übernachtungen Samstag, 16. März bis Samstag, 23. März 2013. Nach der erfolgreichen Durchführung im 2011 & 2012 findet bereits die 3. Auflage der begleiteten Golfreise

Mehr

Entdeckertag - die Werbeveranstaltung für den ÖPNV

Entdeckertag - die Werbeveranstaltung für den ÖPNV Entdeckertag - die Werbeveranstaltung für den ÖPNV 17. und 18. November 2009 Hannover Leitung: Thomas Hinz Design- und Eventmanagement Team Kommunikation, Region Hannover Zielgruppe: Mitarbeiter/innen

Mehr

17. Ahlemer UHT-Seminar

17. Ahlemer UHT-Seminar Aus der Praxis für die Praxis 17. Ahlemer UHT-Seminar 08. und 09. Oktober 2013 Hotel Freizeit In, Göttingen Unsere Themen: Milchmarkt national und international Führung Mensch Unsterilitäten Reinigung

Mehr

Einladung zum 7. Forum zertifizierter Immobilienverwalter Deutschlands der InRaCon GmbH

Einladung zum 7. Forum zertifizierter Immobilienverwalter Deutschlands der InRaCon GmbH Einladung zum 7. Forum zertifizierter Immobilienverwalter Deutschlands der InRaCon GmbH Sehr geehrte Damen und Herren, Bereits zum 7. Mal findet das Forum zertifizierter Immobilienverwalter statt. Auch

Mehr

Häufig wiederkehrende Unfallereignisse im ÖPNV-Betrieb

Häufig wiederkehrende Unfallereignisse im ÖPNV-Betrieb R-0460 Häufig wiederkehrende Unfallereignisse im ÖPNV-Betrieb und deren straf- und haftungsrechtliche Folgen 28. und 29. November 2011 Ulm : (Leitung) Stadtwerke Bonn GmbH Detlev Bayer Amtsgerichtsdirektor

Mehr

UNTERNEHMER SEMINAR Führung: Was wirklich zählt. In Kooperation mit. 6. März 2012 Königstein (bei Frankfurt)

UNTERNEHMER SEMINAR Führung: Was wirklich zählt. In Kooperation mit. 6. März 2012 Königstein (bei Frankfurt) UNTERNEHMER SEMINAR Führung: Was wirklich zählt In Kooperation mit 6. März 2012 Königstein (bei Frankfurt) Führung: was wirklich zählt Vertrauen ist sicherer als jede Sicherungsmaßnahme, kontrolliert erfolgreicher

Mehr

OFFENE SEMINARANGEBOTE

OFFENE SEMINARANGEBOTE Wo r k - L i OFFENE SEMINARANGEBOTE D i e e i g e n e E i n s t e l l u n g w ä h l e n... E r f o l g r e i c h k o m m u n P o t e n t i a l e e n t d e c k e n I n n o v a t i o n e n s t e u e r n

Mehr

Ausbildung für Führungskräfte

Ausbildung für Führungskräfte Ausbildung für Führungskräfte Damit Führungsziele zu Mitarbeiterzielen werden. Verschaffen Sie sich ausgezeichnete Karriereperspektiven. 1 Ausbildung für Führungskräfte Die zunehmende Komplexität der Märkte

Mehr

SEMINAR KuNdENoRIENtIERuNg leben. gemeinsam MIt den KuNdEN wachsen.

SEMINAR KuNdENoRIENtIERuNg leben. gemeinsam MIt den KuNdEN wachsen. SEMINAR Kundenorientierung leben. Gemeinsam mit den Kunden wachsen. DAS SEMINAR IHR NUTZEN Ihr individuelles Management-SEMINAR zu Wissen, Erkenntnis UND Wachstum ihres unternehmens Haben Sie bereits einmal

Mehr

Die ersten Tage im neuen Job. Wie Sie in den ersten 100 Tagen punkten

Die ersten Tage im neuen Job. Wie Sie in den ersten 100 Tagen punkten Die ersten Tage im neuen Job korrekt! Anke Quittschau & Christina Tabernig www.korrekt.de Inhalt Teamplayer gefragt Reden ist Silber, schweigen ist Gold? Ajuto! Change Management Respekt Höflichkeit Feedback

Mehr

Klare Unternehmensziele und eindeutige Prioritäten. HelfRecht-Unternehmertreff am Dienstag, 11. Oktober in Langen

Klare Unternehmensziele und eindeutige Prioritäten. HelfRecht-Unternehmertreff am Dienstag, 11. Oktober in Langen Klare Unternehmensziele und eindeutige Prioritäten HelfRecht-Unternehmertreff am Dienstag, 11. Oktober in Langen HelfRecht-Unternehmertreff in Langen Viele Unternehmer und Freiberufler arbeiten mehr in

Mehr

TAGEN und TAFELN in unberührter Natur

TAGEN und TAFELN in unberührter Natur TAGEN und TAFELN in unberührter Natur Hotel SOLTHUS AM SEE Bollwerkstraße 1 / 18586 Baabe Telefon: 038303 8 71 60 / Fax: 038303 87 16 99 www.solthus.de / e-mail: info@solthus.de...eine Verführung zu jeder

Mehr

Wirtschaftswochenende Mallorca Der Zahnarzt als Manager, Führungskraft & Unternehmer

Wirtschaftswochenende Mallorca Der Zahnarzt als Manager, Führungskraft & Unternehmer Wirtschaftswochenende Mallorca 30.09.2016-02.10.2016 Der Zahnarzt als Manager, Führungskraft & Unternehmer Der Zahnarzt als Manager, Führungskraft & Unternehmer Der Fokus unserer Beratung liegt traditionell

Mehr

Die Europäische Union, Deutschland und der neue Kalte Krieg: was tun?

Die Europäische Union, Deutschland und der neue Kalte Krieg: was tun? EINLADUNG UND PROGRAMM Die Europäische Union, Deutschland und der neue Kalte Krieg: was tun? Seminarnummer: 521 07.04.2015 bis 11.04.2015, Europahaus Marienberg Anzahl der zu erwartenden Teilnehmenden:

Mehr

Lean Culture Change Management Dieser Vortrag verändert die Art und Weise wie Sie Organisationen sehen

Lean Culture Change Management Dieser Vortrag verändert die Art und Weise wie Sie Organisationen sehen Lean Culture Change Management Dieser Vortrag verändert die Art und Weise wie Sie Organisationen sehen 2016 In den nächsten 2 Stunden lernen Sie grundlegenden Prinzipien kennen, die Ihrer Organisation

Mehr

PRAXISEXPANSIONEN PRAXISKETTEN ZWEITPRAXEN ZWEIGPRAXEN

PRAXISEXPANSIONEN PRAXISKETTEN ZWEITPRAXEN ZWEIGPRAXEN PRAXISEXPANSIONEN PRAXISKETTEN ZWEITPRAXEN ZWEIGPRAXEN DUBAI TOUR 15. 18. NOVEMBER 2012 P R A X I S E X P A N S I O N E N Kurzbeschreibung Allen juristischen und unternehmerischen Freiheiten zum Trotz:

Mehr

Fachtagung 2015 Besuchersicherheit bei Veranstaltungen

Fachtagung 2015 Besuchersicherheit bei Veranstaltungen TÜV NORD Akademie 14. Oktober 2015 in Hamburg Erfahrungen und Erkenntnisse in der praktischen Umsetzung Achtung neuer Veranstaltungstitel! Fortführung der erfolgreichen Fachtagungen zum Thema Sicherheitskonzepte

Mehr

Employer Brand Day. Ein Tag im Zeichen der Arbeitgebermarke. Mit Keynote Speaker Klaus Kobjoll

Employer Brand Day. Ein Tag im Zeichen der Arbeitgebermarke. Mit Keynote Speaker Klaus Kobjoll Employer Brand Day Ein Tag im Zeichen der Arbeitgebermarke Mit Keynote Speaker Klaus Kobjoll Fühlen Sie Ihrer Arbeitgebermarke auf den Zahn! Wie wirkt Ihr Auftritt auf potenzielle bewerber? Am Employer

Mehr

Facilitating Change Eine Fortbildung in 7 Modulen á 2,5 Tage für Führungskräfte, ProjektleiterInnen, PersonalerInnen und BeraterInnen.

Facilitating Change Eine Fortbildung in 7 Modulen á 2,5 Tage für Führungskräfte, ProjektleiterInnen, PersonalerInnen und BeraterInnen. Facilitating Change Eine Fortbildung in 7 Modulen á 2,5 Tage für Führungskräfte, ProjektleiterInnen, PersonalerInnen und BeraterInnen. Wovon wir ausgehen: Veränderungen in Organisationen finden auf verschiedenen

Mehr

Fahrbetrieb und Arbeitsrecht

Fahrbetrieb und Arbeitsrecht Fahrbetrieb und Arbeitsrecht 22. und 23. April 2010 Goslar (Leitung) Stadtwerke Bonn GmbH Direktor a.d. des Amtsgerichts Bonn Zielgruppe: Fahrerbetreuer, Verkehrsmeister, Fahrdienstleiter, Personal-/Betriebsräte,

Mehr

und Mitausreisende Russland - Seminarprogramm - IFIM Institut für Interkulturelles Management GmbH Maarweg 48-53619 Rheinbreitbach

und Mitausreisende Russland - Seminarprogramm - IFIM Institut für Interkulturelles Management GmbH Maarweg 48-53619 Rheinbreitbach INSTITUT FÜR INTERKULTURELLES MANAGEMENT Interkulturelle Auslandsvorbereitung für Auslandsmitarbeiter/innen und Mitausreisende Russland - Seminarprogramm - IFIM Institut für Interkulturelles Management

Mehr

Herzlich willkommen bei freedreams

Herzlich willkommen bei freedreams 1 Ferien zu Traumpreisen Herzlich willkommen bei freedreams 2 Ein bewährtes Konzept Seit 1998 vermittelt mit dem freedreams Hotelscheck günstige Kurzferien. 1 Hotelscheck deckt die gesamten Übernachtungskosten

Mehr

DRUCKGERÄTE-SYMPOSIUM

DRUCKGERÄTE-SYMPOSIUM ZWEITES DRUCKGERÄTE-SYMPOSIUM IN DER SCHWEIZ 24.05.2016 GEROLDSWIL VORWORT Bereits zum zweiten Mal möchten wir, die TÜV Thüringen Schweiz AG, Sie ganz herzlich zum Druckgerätesymposium nach Geroldswil

Mehr

1. Benefiz-Golftag. Herzliche Einladung zum. des Vereins mehr:menschlichkeit e.v. zugunsten der Familienherberge Lebensweg

1. Benefiz-Golftag. Herzliche Einladung zum. des Vereins mehr:menschlichkeit e.v. zugunsten der Familienherberge Lebensweg Herzliche Einladung zum 1. Benefiz-Golftag des Vereins mehr:menschlichkeit e.v. zugunsten der Familienherberge Lebensweg Freitag, 23. September 2016 Baden Golf & Country Club e.v., Östringen-Tiefenbach

Mehr

«Strategieoffensive Personalentwicklung im Vertrieb»

«Strategieoffensive Personalentwicklung im Vertrieb» Kundenstimme Aktuelle Vertriebsweiterbildung 2012/2013 - speziell für kleine und mittlere Unternehmen Kundenstimme aus dem Vorgängerprojekt «Strategieoffensive Personalentwicklung im Vertrieb» IHK-Zertifizierung

Mehr

Führung und Gesundheit

Führung und Gesundheit Arbeit und Leben D G B / V H S N W Führung und Gesundheit Aktuelle Seminare Führung und Gesundheit Aktuelle Seminare Wenn Du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen,

Mehr

Workshop-Angebot 2017

Workshop-Angebot 2017 Workshop-Angebot 2017 Seit bald 25 Jahren führe ich Inhouse-Seminare für Firmen durch. Das Spektrum reicht dabei von Webinaren über Blended Learning-Formate bis hin zu klassischen Präsenzseminaren. Die

Mehr

KREATIV TAGEN BESONDERE ANLÄSSE FEIERN

KREATIV TAGEN BESONDERE ANLÄSSE FEIERN KREATIV TAGEN und BESONDERE ANLÄSSE FEIERN in angenehmer Atmosphäre im 10 entscheidende Gründe warum Sie Ihre Seminar-Veranstaltung im Hotel Lamm Mitteltal buchen sollten: 1. Ideales Umfeld für Tagungen,

Mehr

social media... Hype oder wichtiger Bestandteil in Ihrem Unternehmen?

social media... Hype oder wichtiger Bestandteil in Ihrem Unternehmen? social media... Hype oder wichtiger Bestandteil in Ihrem Unternehmen? Social Media hat die Unternehmenskommunikation nachhaltig verändert und ist im Marketing Mix nicht mehr wegzudenken. Können Sie sich

Mehr

VdF-Seminar Rhetorik Durch überzeugende Argumentation Kunden überzeugen und begeistern

VdF-Seminar Rhetorik Durch überzeugende Argumentation Kunden überzeugen und begeistern Verband der Fachplaner Gastronomie-Hotellerie-Gemeinschaftsverpflegung e.v. - Geschäftsstelle - Kleine Gertraudenstraße 3 10178 Berlin Telefon 030 / 501 76 101 Telefax 030 / 501 76 102 Seminar 2013-01

Mehr

Entdeckertag - die Werbeveranstaltung für den ÖPNV

Entdeckertag - die Werbeveranstaltung für den ÖPNV Entdeckertag - die Werbeveranstaltung für den ÖPNV 10. und 11. November 2010 Hannover Leitung: Thomas Hinz Design- und Eventmanagement Team Kommunikation, Region Hannover Zielgruppe: Mitarbeiter/innen

Mehr

16. Ahlemer UHT-Seminar

16. Ahlemer UHT-Seminar Aus der Praxis für die Praxis 16. Ahlemer UHT-Seminar 09. und 10. Oktober 2012 Hotel Freizeit In, Göttingen Unsere Themen: Wirtschaftliche und ökologische Aspekte Lebensmittelklarheit Führung Mensch Bio

Mehr

LÖSUNGEN FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE KOMPETENZ-COACHING

LÖSUNGEN FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE KOMPETENZ-COACHING angebote LÖSUNGEN FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE Seite 1 LÖSUNGEN FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE Lösungsfokussiertes Coaching aktiviert Ihre Ressourcen und ist für Sie als Führungskraft die effektivste Maßnahme, wenn Sie Ihre

Mehr

Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz. (BilMoG) im Klartext. 19. und 20. November 2009 Bonn

Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz. (BilMoG) im Klartext. 19. und 20. November 2009 Bonn Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG) im Klartext 19. und 20. November 2009 Bonn Leitung: Wirtschaftsprüfer und Steuerberater Partner der PricewaterhouseCoopers Aktiengesellschaft Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Mehr

Krankenhaus-Managementforum. 30. Januar 2018 Curacon-Niederlassung Ratingen

Krankenhaus-Managementforum. 30. Januar 2018 Curacon-Niederlassung Ratingen Krankenhaus-Managementforum 30. Januar 2018 Curacon-Niederlassung Ratingen E I N L A D U N G CHANCEN ERKENNEN WANDEL ERFOLGREICH GESTALTEN Sehr geehrte Damen und Herren, trotz aller Herausforderungen und

Mehr

Stimmig führen Praxisfrauen Mitten im Leben

Stimmig führen Praxisfrauen Mitten im Leben 2 6. 8. Ok tober 017 rlin Motzen bei Be Stimmig führen Praxisfrauen Mitten im Leben 2017-292-4769_Stand: 25.07.2017 Weitere Unternehmen der NWD Gruppe: www.nwd.de/praxisfrauen Stimmig führen So meistern

Mehr

einladung 14. Internationaler Kongress 20. - 22. November 2013 The ritz-carlton hotel Vom fairen Umgang mit Ressourcen und Menschen

einladung 14. Internationaler Kongress 20. - 22. November 2013 The ritz-carlton hotel Vom fairen Umgang mit Ressourcen und Menschen einladung 14. Internationaler Kongress 20. - 22. November 2013 The ritz-carlton hotel Berlin Vom fairen Umgang mit Ressourcen und Menschen Z I E L G R U P P E / H I N T E R G R U N D Der Internationale

Mehr

Vertriebsassistenz - Professionelle Gesprächstechniken am Telefon

Vertriebsassistenz - Professionelle Gesprächstechniken am Telefon Vertriebsassistenz - Professionelle Gesprächstechniken am Telefon > Gewinnende Rhetorik und Kommunikation im Telefongespräch > Aktives Zuhören und Fragetechniken > Erfolgreiche Argumentation bei schwierigen

Mehr

Neue Kunden professionell ansprechen und gewinnen Verkaufskonzepte speziell für B2B-Verkäufer in Handelsunternehmen

Neue Kunden professionell ansprechen und gewinnen Verkaufskonzepte speziell für B2B-Verkäufer in Handelsunternehmen Mitarbeiterseminar Verkauf: Neue Kunden professionell ansprechen und gewinnen Verkaufskonzepte speziell für B2B-Verkäufer in Handelsunternehmen am 5. April 2016 im Businesspark Sursee Mitarbeiterseminar

Mehr

Zertifizierung Kommunikation & Führung mit System (S&P)

Zertifizierung Kommunikation & Führung mit System (S&P) Zertifizierung Kommunikation & Führung mit System (S&P) Setzen Sie einen Qualitätsstandard - Zertifizieren Sie Ihre Qualität als Fach- und Führungskraft. S&P Zertifizierungen: Ihr Vorsprung in der Praxis!

Mehr

Tagungsmappe. Hotel & Restaurant Zum Ritter. Kanalstraße 18-20, 36037 Fulda. Tel.: 0661 / 250 800. Fax: 0661 / 205 80174. Email: info@hotel-ritter.

Tagungsmappe. Hotel & Restaurant Zum Ritter. Kanalstraße 18-20, 36037 Fulda. Tel.: 0661 / 250 800. Fax: 0661 / 205 80174. Email: info@hotel-ritter. Tagungsmappe Hotel & Restaurant Zum Ritter Kanalstraße 18-20, 36037 Fulda Tel.: 0661 / 250 800 Fax: 0661 / 205 80174 Email: info@hotel-ritter.de Homepage: www.hotel-ritter.de Der Erfolg Ihrer Veranstaltung

Mehr

ARBEITEN IN DER DIGITALEN WELT

ARBEITEN IN DER DIGITALEN WELT INNOVATIONSTAG 2016 IHK NRW EINLADUNG ARBEITEN IN DER DIGITALEN WELT 16. Juni 2016_3M Deutschland GmbH ARBEITEN IN DER DIGITALEN WELT Die Digitalisierung der Wirtschaft und der Industrie wird unsere Arbeitswelt

Mehr

Samstag, 1. Februar 2014 Veranstaltungspunkt

Samstag, 1. Februar 2014 Veranstaltungspunkt Programm der Frühjahrstagung am 1. Februar 2014 in Berlin Hôtel Concorde Berlin Augsburger Straße 41, 10789 Berlin Tel. 030/800 999 1527, Fax 030/800 999 1523 Samstag, 1. Februar 2014 Zeit Veranstaltungspunkt

Mehr

Tagungspauschalen 2015

Tagungspauschalen 2015 Tagungspauschalen 2015 Tagungspauschalen 2015 RAUM FÜR KREATIVES! Für Ihre Tagungen, Seminare oder Schulungen stehen Ihnen in der Hotel-Residence Klosterpforte insgesamt 15 verschiedene Tagungsräume zur

Mehr

Einladung zu den Kundentagen der Carl Zeiss MES Solutions GmbH Willkommen in der Zukunft

Einladung zu den Kundentagen der Carl Zeiss MES Solutions GmbH Willkommen in der Zukunft Einladung zu den Kundentagen der Carl Zeiss MES Solutions GmbH Willkommen in der Zukunft 08. und 09. November 2018 in Oberkochen Sehr geehrte Damen und Herren, Der Erste zu sein, ist für uns nicht entscheidend

Mehr

INTERKULTURELLE ÖFFNUNG ALS GELEBTE WILLKOMMENSKULTUR

INTERKULTURELLE ÖFFNUNG ALS GELEBTE WILLKOMMENSKULTUR EINLADUNG ZUR KONFERENZ INTERKULTURELLE ÖFFNUNG ALS GELEBTE WILLKOMMENSKULTUR Keynote von Frau Staatsministerin Aydan Özoğuz Bundesbeauftragte für Migration, Flüchtlinge und Integration Gefördert durch

Mehr

creadance-kongress 2015

creadance-kongress 2015 Worte bewegen! 21. 24. November in Paderborn Einladung Die größte Macht hat das richtige Wort zur richtigen Zeit. Mark Twain US-amerikanischer Schriftsteller (1835-1910) Einladung Liebe creadance-partner

Mehr

Firmenseminare und offene Schulungen

Firmenseminare und offene Schulungen minare Coaching Beratung Seminare Coaching Beratung Seminare Coaching Beratung Seminare Coaching Beratung Seminare C Firmenseminare und offene Schulungen 2016 Fachkompetenz, Lernbereitschaft und Flexibilität

Mehr

offener Gesundheitstag am &

offener Gesundheitstag am & offener Gesundheitstag am 28.04.2017 & 22.09.2017 editorial editorial projekt: Gesundheit Inhalt ziel Projekt: gesundheit Jede Veränderung beginnt mit dem ersten Schritt. Der Gesundheitstag im Hubert-Schwarz-Zentrum

Mehr

Linienleistungs- und Linienerfolgsrechnung im ÖPNV

Linienleistungs- und Linienerfolgsrechnung im ÖPNV F-0216 Linienleistungs- und Linienerfolgsrechnung im ÖPNV 11. und 12. Oktober 2011 Erfurt Leitung: Bereichsleiter, WVI Prof. Dr. Wermuth Verkehrsforschung und Infrastrukturplanung GmbH, Braunschweig Zielgruppe:

Mehr

SAP meets Lean. Effizientes Lean Manufacturing & schlanke SAP -Lösungen für die Lieferantenintegration! Praxis-Workshop mit Anwenderbeispielen

SAP meets Lean. Effizientes Lean Manufacturing & schlanke SAP -Lösungen für die Lieferantenintegration! Praxis-Workshop mit Anwenderbeispielen Praxis-Workshop mit Anwenderbeispielen SAP meets Lean Effizientes Lean Manufacturing & schlanke SAP -Lösungen für die Lieferantenintegration! Termine: 23.-24. September 2008 in Stuttgart 19.-20. November

Mehr

Schöne Aussicht: Ihr Tagungshaus in Frankfurt

Schöne Aussicht: Ihr Tagungshaus in Frankfurt Schöne Aussicht: Ihr Tagungshaus in Frankfurt Das Tagungshotel Schöne Aussicht ist der ideale Standort für Seminare und Workshops im kleinen Teilnehmerkreis und für größere Veranstaltungen bis hin zu Konferenzen:

Mehr

DMG-Kongress 2014. Einladung zur Teilnahme an unserer. DMG-Mitgliederversammlung in Hofheim-Diedenbergen bei Frankfurt am Main

DMG-Kongress 2014. Einladung zur Teilnahme an unserer. DMG-Mitgliederversammlung in Hofheim-Diedenbergen bei Frankfurt am Main DMG-Kongress 2014 Einladung zur Teilnahme an unserer DMG-Mitgliederversammlung in Hofheim-Diedenbergen bei Frankfurt am Main Deutsche Myasthenie Gesellschaft e.v. Programm Freitag, den 9. Mai 2014 19.00

Mehr

Klare Unternehmensziele und eindeutige Prioritäten. HelfRecht-Unternehmertreff am Mittwoch, 18. Mai, in Zwickau

Klare Unternehmensziele und eindeutige Prioritäten. HelfRecht-Unternehmertreff am Mittwoch, 18. Mai, in Zwickau Klare Unternehmensziele und eindeutige Prioritäten HelfRecht-Unternehmertreff am Mittwoch, 18. Mai, in Zwickau HelfRecht-Unternehmertreff in Zwickau Viele Unternehmer und Freiberufler arbeiten mehr in

Mehr

UNTERNEHMER SEMINAR. Das Unternehmens- Cockpit. Die zehn wichtigsten Kennzahlen zum Strategie-Controlling. In Kooperation mit

UNTERNEHMER SEMINAR. Das Unternehmens- Cockpit. Die zehn wichtigsten Kennzahlen zum Strategie-Controlling. In Kooperation mit UNTERNEHMER SEMINAR Das Unternehmens- Cockpit Die zehn wichtigsten Kennzahlen zum Strategie-Controlling In Kooperation mit Unternehmerseminar 10. April 2014 Münster DAS UNTERNEHMENS- COCKPIT Die richtige

Mehr

Workshop Verkehrsplanung

Workshop Verkehrsplanung Workshop Verkehrsplanung Anforderungen an die Verkehrsplanung und Verkehrstechnik für den ordnungsgemäßen Bus- und Straßenbahnbetrieb 13. und 14. Oktober 2011 Hannover Leitung: Dipl.-Ing. Friedrich Pieper

Mehr

AUFBAUPROGRAMME YOU ONLY LIVE ONCE, BUT IF YOU DO IT RIGHT, ONCE IS ENOUGH.

AUFBAUPROGRAMME YOU ONLY LIVE ONCE, BUT IF YOU DO IT RIGHT, ONCE IS ENOUGH. AUFBAUPROGRAMME YOU ONLY LIVE ONCE, BUT IF YOU DO IT RIGHT, ONCE IS ENOUGH. E-Mail: info@boat-akademie.com Web: www.boat-akademie.com AUFBAUPROGRAMME BEI Leben ist ständige Weiterentwicklung! Und diese

Mehr

Lichtdesign Seminar Praxisnahe Einblicke in die Raumgestaltung mit Licht

Lichtdesign Seminar Praxisnahe Einblicke in die Raumgestaltung mit Licht Lichtdesign Seminar Praxisnahe Einblicke in die Raumgestaltung mit Licht Nicht von der Leuchte zum Erscheinungsbild, sondern vom Erscheinungsbild über die visuelle Wahrnehmung zum Lichtkonzept. Um dann

Mehr