Persönliche Auswertung zur Altersversorgung

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Persönliche Auswertung zur Altersversorgung"

Transkript

1 Persönliche Auswertung zur Altersversorgung wurde erstellt am für Jens Testkunde und Sabine Testkunde Inhalte Ihrer persönlichen Auswertung zur Altersversorgung Ihre vorhandene Absicherung Ihre voraussichtliche Versorgungslücke im Alter Ihre Möglichkeiten der staatlichen Förderung Ihr Steuervorteil durch die Absetzbarkeit Ihrer GRV*-Beiträge Förderung Ihrer Vorsorgestrategie Ihre Anforderungen an Ihre zusätzliche Altersversorgung Vorschlag zur Verbesserung Ihrer Versorgungssituation im Alter *gesetzliche Rentenversicherung Ihr persönlicher Finanzkompass wurde in Auftrag gegeben von: Philip Offergeld

2 Gesetzliche Versorgung Ihre vorhandene Vorsorge im Alter Jens Testkunde Sabine Testkunde Regelaltersrente mit 67 Jahren 1.088,33 mit 65 Jahren* 713,19 gew. Rentenbeginn mit 65 Jahren: 973,49 mit 65 Jahren: 713,19 Riester-Rente Gesellschaft Beitrag p.a. laut Vertrag gew. Rentenbeginn staatliche Zulagen sind nicht beantragt! Rürup-Rente Gesellschaft Beitrag p.a. laut Vertrag gew. Rentenbeginn nicht vorhanden! Betriebliche Versorgung Gesellschaft Beitrag p.a. laut Vertrag gew. Rentenbeginn nicht vorhanden! Private Versorgung (Lebensversicherung, etc.) Gesellschaft Beitrag p.a. laut Vertrag gew. Rentenbeginn nicht vorhanden! Private Versorgung (weitere Einkünfte) Jens Testkunde Sabine Testkunde Zusatzversorgung öffentlicher Dienst Jens Testkunde Sabine Testkunde steuerfreie Einkünfte steuerpflichtige Einkünfte gew. Rentenbeginn

3 Ihre voraussichtliche Versorgungslücke im Alter Berechnung der voraussichtlichen Versorgung für Jens Testkunde Anhand Ihrer Angaben haben wir für Sie Ihre voraussichtliche Altersversorgung zu Ihrem gewünschten Altersruhestand mit 65 Jahren ermittelt. Nach Abzug von Steuern und Sozialabgaben verbleibt Ihnen in heutiger Kaufkraft eine Nettoversorgung von monatlich 850,65. Versorgungs- lücke Ihr gewünschter Rentenbeginn mit 65 Jahren In heutiger Kaufkraft bei Ø 1,0 % Inflation Ihr Versorgungsziel ,21 Ihre gesetzliche Versorgung Ihre betriebliche Versorgung Ihre private Versorgung Ihre gesamte Bruttoversorgung./. Steuern./. Kranken- und Pflegeversicherung Ihre mtl. Nettoversorgung 973,49 973,49 24,03 98,81 850, , ,50 53,28 114,84 963,38 Ihre Versorgungslücke 749, ,82 Unter Berücksichtigung einer jährlichen Inflation (Kaufkraftverlust) von 1,0 % und der sich zukünftig im Vergleich zur Einkommensentwicklung schwächer entwickelnden Rente (Rentenniveauabsenkung), haben wir zu Ihrem gewünschten Rentenbeginn mit 65 Jahren eine voraussichtliche Versorgungslücke in Höhe von 1.171,82 ermittelt. Versorgung und Versorgungslücke zum Rentenbeginn unter Einfluss einer Inflation Versorgungsziel steigt auf an Versorgung 963

4 Ihre voraussichtliche Versorgungslücke im Alter Berechnung der voraussichtlichen Versorgung für Sabine Testkunde Anhand Ihrer Angaben haben wir für Sie Ihre voraussichtliche Altersversorgung zu Ihrem gewünschten Altersruhestand mit 65 Jahren ermittelt. Nach Abzug von Steuern und Sozialabgaben verbleibt Ihnen in heutiger Kaufkraft eine Nettoversorgung von monatlich 640,80. Ihr gewünschter Rentenbeginn mit 65 Jahren In heutiger Kaufkraft bei Ø 1,0 % Inflation Ihr Versorgungsziel ,12 Ihre gesetzliche Versorgung Ihre betriebliche Versorgung Ihre private Versorgung Ihre gesamte Bruttoversorgung./. Steuern./. Kranken- und Pflegeversicherung Ihre mtl. Nettoversorgung 713,19 713,19 72,39 640,80 837,59 837,59 3,09 85,01 749,50 Ihre Versorgungslücke 959, ,63 Unter Berücksichtigung einer jährlichen Inflation (Kaufkraftverlust) von 1,0 % und der sich zukünftig im Vergleich zur Einkommensentwicklung schwächer entwickelnden Rente (Rentenniveauabsenkung), haben wir zu Ihrem gewünschten Rentenbeginn mit 65 Jahren eine voraussichtliche Versorgungslücke in Höhe von 1.428,63 ermittelt. Versorgung und Versorgungslücke zum Rentenbeginn unter Einfluss einer Inflation Versorgungsziel steigt auf an Versorgungslücke Versorgung 749

5 Ihre Möglichkeiten der staatlichen Förderung Um die Finanzlage der gesetzlichen Rentenversicherung zu sichern und einem weiteren Ansteigen des Beitragsentgegenzuwirken, wurde das Versorgungsniveau in der gesetzlichen Rentenversicherung deutlich gesenkt. In diesem Zuge hat der Gesetzgeber das Rentensystem auf ein Drei-Schichten-Modell umgestellt. Er fördert den Einzelnen beim Aufbau einer zusätzlichen privaten kapitalgedeckten Vorsorge. In Ihrem Fall ist bis zu Ihrem gewünschten Rentenbeginn eine staatliche Förderung in Höhe von ,51 möglich. Diese teilt sich auf in: mögliche Steuervorteile mögliche Sozialversicherungserspanis ,00 mögliche Zulagen 9.302,00 Ihr aktueller Förderstatus 6,70 % Die ausgewiesene staatliche Förderung beinhaltet auch die Absetzbarkeit der GRV-Beiträge. Allein in diesem Jahr kann der Staat Ihre Altersvorsorge mit bis zu ,05 fördern!

6 Auswirkungen des Alterseinkünftegesetzes Steuerersparnis durch Absetzbarkeit der GRV-Beiträge Als Pflichtmitglied in der gesetzlichen Rentenversicherung zahlen Sie derzeit jährlich 5.722,20 an Beiträgen. Im Zuge des Alterseinkünftegesetzes wurde eine nachgelagerte Besteuerung der gesetzlichen Rente eingeführt. Dies bedeutet, dass Sie Ihre gesetzliche Altersrente im Alter versteuern müssen. Im Gegenzug können Sie die von Ihnen geleisteten Rentenversicherungsbeiträge steuerlich absetzen. Im Jahr 2016 beträgt der absetzbare Anteil Ihrer Beiträge 82 %. Hierdurch sparen Sie im Jahr ,90 an Steuern. Der absetzbare Anteil Ihrer Beiträge erhöht sich von Jahr zu Jahr bis auf 100 % im Jahr Die folgende Grafik zeigt Ihnen, wie sich Ihre Steuerminderung bis zu Ihrem gewünschten Rentenbeginn mit 65 Jahren entwickelt. Insgesamt sparen Sie ,77 an Steuern, im Durchschnitt sparen Sie 145,37 monatlich. Es ist zu empfehlen, diesen Betrag in Ihre zusätzliche Altersabsicherung zu investieren. Wachsende monatliche Steuerersparnis bis zum Rentenbeginn im Durchschnitt

7 Staatliche Förderung Ihrer Vorsorgestrategie Um die Finanzlage der gesetzlichen Rentenversicherung zu sichern und einem weiteren Ansteigen des Beitrags entgegenzuwirken, wurde das Versorgungsniveau in der gesetzlichen Rentenversicherung deutlich gesenkt. In diesem Zuge hat der Gesetzgeber das Rentensystem auf ein Drei-Schichten-Modell umgestellt. Er fördert Ihre Vorsorgestrategie bis zu Ihrem gewünschten Rentenbeginn mit ,56 Diese teilt sich auf in: mögliche Steuervorteile ,56 mögliche Sozialversicherungserspanis mögliche Zulagen 9.302,00 Allein in diesem Jahr fördert der Staat Ihre Vorsorgestrategie mit 793,64!

8 Für Jens Testkunde und Sabine Testkunde Anforderungen an Ihr Finanzkonzept Um Ihnen die Wahl der richtigen Vorsorgemöglichkeit zu erleichtern, haben wir anhand Ihrer persönlichen Anforderungen die verschiedenen Vorsorgemöglichkeiten verglichen. Unter Berücksichtigung folgender, von Ihnen festgelegten Anforderungen, haben wir Ihre persönliche Vorsorgeempfehlung ermittelt: Welche Art der Leistung im Ruhestand bevorzugen Sie? Welche Anlageform bevorzugen Sie? Rente Sicherheit / Wachstum wichtig / weniger wichtig Wie wichtig ist Ihnen das Ausschöpfen staatlicher Förderungen (Zulagen, Steuervorteile)? wichtig Wie wichtig ist es Ihnen, dass Ihre Altersvorsorge vor dem Zugriff Dritter geschützt ist (Hartz IV, Insolvenz)? wichtig Wie wichtig ist Ihnen im Falle Ihres Todes der Rückfluss Ihres angesparten Kapitals? wichtig Wie wichtig ist Ihnen ein vorzeitiger Zugriff auf Ihr angespartes Kapital (Beleihung)? weniger wichtig Wie wichtig ist Ihnen Wohneigentum im Alter? weniger wichtig Wie wichtig ist es für Sie, im Alter Ihren Wohnsitz in ein nicht EU/EWG Land zu verlagern? weniger wichtig Altersvorsorgeprodukte, die Ihren Wünschen am nächsten kommen sehr geeignet geeignet bedingt geeignet Riester Rürup betriebliche private Hinweis geförderte Vorsorge: Beleihung / Rückfluss; Hinweis private AV: staatliche Förderung; Hinweis

9 Vorschlag zur Verbesserung Ihrer Altersversorgung Jens Testkunde Riester-Rente Mit der Riester-Rente sorgen Sie, unterstützt durch eine hohe staatliche Förderung, privat fürs Alter vor. Sie erhalten Zulagen und gegebenenfalls eine Steuererstattung. Von der Sparleistung ab 2016 von 1.488,00 in die Riester-Rente übernimmt der Staat 154,00, so dass Ihr Eigenbeitrag 1.334,00 beträgt. Zudem senken Sie durch die Beiträge zur Riester-Rente Ihre Steuern um 334,87, so dass Sie effektiv nur 999,13 aufwenden. Staatliche Förderung in % der Sparleistung: 32,85 % Jahres-Sparleistung./. staatliche Zulagen Eigenbeitrag./. zusätzliche Steuerersparnis Ihre Jahres-Nettoinvestition 1.488,00 154, ,00 334,87 999,13 Effektívaufwand 67,15 % Zulage(n) 10,35 % zusätzliche Steuerersparnis 22,50 % Verbesserung Ihrer Altersversorgung Durch Ihre staatlich geförderte private Altersversorgung verbessern Sie Ihre Altersversorgung zu Ihrem Rentenbeginn mit 65 Jahren (ab 2045) um 75 im Monat. Unter Einbeziehung Ihrer vorhandenen Altersversorgungen verbessern Sie Ihre Altersversorgung nach Abzug von Steuern und Sozialabgaben um 531,63. Sie verbessern Ihre verfügbare Altersversorgung um 55,18 %. Ihre monatliche Altersversorgung Ihre bisherige Brutto-Versorgung 1.131,50 bisherige Versorgung Versorgung durch Vorschlag + Riester-Rente (lt. Vorschlag*) 75 Gesamtversorgung 1.881,50./. Steuern und Sozialabgaben 386,49 Netto-Gesamtversorgung 1.495,01 Ihre Netto-Versorgung verbessert sich durch den Vorschlag von 963,38 um 531,63 auf 1.495, Verbesserung Ihrer Versorgung 55,18 % * der Rentenwert beruht auf Angabe Ihres Beraters Alle Berechnungen ohne Gewähr VorFina GmbH - Institut für Vorsorge und Finanzen

10 Vorschlag zur Verbesserung Ihrer Altersversorgung Sabine Testkunde Riester-Rente Mit der Riester-Rente sorgen Sie, unterstützt durch eine hohe staatliche Förderung, privat fürs Alter vor. Sie erhalten Zulagen und gegebenenfalls eine Steuererstattung. Von der Sparleistung ab 2016 von 96 in die Riester-Rente übernimmt der Staat 339,00, so dass Ihr Eigenbeitrag 621,00 beträgt. Staatliche Förderung in % der Sparleistung: 35,31 % Jahres-Sparleistung./. staatliche Zulagen Eigenbeitrag./. zusätzliche Steuerersparnis Ihre Jahres-Nettoinvestition ,00 621,00 621,00 Effektívaufwand 64,69 % Zulage(n) 35,31 % zusätzliche Steuerersparnis 0,00 % Verbesserung Ihrer Altersversorgung Durch Ihre staatlich geförderte private Altersversorgung verbessern Sie Ihre Altersversorgung zu Ihrem Rentenbeginn mit 65 Jahren (ab 2047) um 59 im Monat. Unter Einbeziehung Ihrer vorhandenen Altersversorgungen verbessern Sie Ihre Altersversorgung nach Abzug von Steuern und Sozialabgaben um 448,44. Sie verbessern Ihre verfügbare Altersversorgung um 59,83 %. Ihre monatliche Altersversorgung Ihre bisherige Brutto-Versorgung 837,59 bisherige Versorgung Versorgung durch Vorschlag + Riester-Rente (lt. Vorschlag*) 59 Gesamtversorgung 1.427,59./. Steuern und Sozialabgaben 229,66 Netto-Gesamtversorgung 1.197,93 Ihre Netto-Versorgung verbessert sich durch den Vorschlag von 749,50 um 448,44 auf 1.197, Verbesserung Ihrer Versorgung 59,83 % * der Rentenwert beruht auf Angabe Ihres Beraters Alle Berechnungen ohne Gewähr VorFina GmbH - Institut für Vorsorge und Finanzen

11 Zusammenfassung Ihrer Vorsorgestrategie Ihre monatliche Sparleistung zur Altersversorgung Betriebliche Altersversorgung Riester-Rente Rürup-Rente Private Rentenversicherung./. Zulagen Ihre mtl. Brutto-Investition zur Altersversorgung./. Steuervorteile./. Sozialversicherungsersparnis Ihre mtl. Netto-Investition zur Altersversorgung Ihre mtl. staatliche Förderung 204,00 41,08 162,92 25,05 137,86 66,14 Effektivaufwand 67,58 % Zulagen 20,14 % Steuerersparnis 12,28 % Sozialversicherungsersparnis 0 % Durch Ihre Vorsorgestrategie erhalten Sie nach heutigem Stand bis zu Ihrem gewünschten Rentenbeginn ,56 an staatlicher Förderung. Verbesserung Ihrer monatlichen Altersversorgung Jens Testkunde Ihre bisherige Brutto-Versorgung 1.131,50 + zusätzliche AV* (lt. Vorschlag) 75 Gesamtversorgung 1.881,50./. Steuern und Sozialabgaben 384,12 Netto-Gesamtversorgung 1.497,38 Ihre Netto-Versorgung verbessert sich durch den Vorschlag von 963,38 um 534,00 auf 1.497,38 bisherige Versorgung Versorgung durch Vorschlag Verbesserung Ihrer Versorgung 55,43 % *AV = Altersversorgung Sabine Testkunde Ihre bisherige Brutto-Versorgung 837,59 + zusätzliche AV* (lt. Vorschlag) 59 Gesamtversorgung 1.427,59./. Steuern und Sozialabgaben 228,40 Netto-Gesamtversorgung 1.199,19 Ihre Netto-Versorgung verbessert sich durch den Vorschlag von 749,50 um 449,70 auf 1.199,19 bisherige Versorgung Versorgung durch Vorschlag Verbesserung Ihrer Versorgung 60,00 % Alle Berechnungen ohne Gewähr VorFina GmbH - Institut für Vorsorge und Finanzen

12 Ihrer monatlichen Einnahmen und Ausgaben nach Umsetzung Ihrer Versorgungsstrategie Steuerpflichtige Einkünfte (Jens Testkunde) Steuerpflichtige Einkünfte (Sabine Testkunde)./. betriebliche Altersversorgung / Entgeltumwandlung gesamte Bruttoeinnahmen./. Steuern (inkl. Solidaritätszuschlag und ggf. Kirchensteuer)./. Sozialabgaben + weitere steuerfreie Einkünfte gesamte Nettoeinnahmen./. Lebenshaltungskosten./. Wohnkosten./. Kreditkosten./. Wohltaten./. weitere Ausgaben Überschuss / Fehlbetrag vor Vorsorgeaufwendungen./. Investition zur Personenabsicherung./. Investition zur Sachabsicherung./. Investition zur Vermögensbildung monatliches Haushaltsergebnis , , , ,00 17, ,65 262,92 125,00 12, ,73 Ihre monatlichen Einnahmen und Ausgaben Lebenshaltungskosten Wohnkosten Kreditkosten Wohltaten weitere Ausgaben Personenabsicherung Sachabsicherung Vermögensbildung Monatliches Haushaltsergebnis

Persönliche Auswertung zur Altersversorgung

Persönliche Auswertung zur Altersversorgung Persönliche Auswertung zur Altersversorgung wurde erstellt am 05.01.2015 für und Sabine Testkunde Worum geht es in Ihrer persönlichen Auswertung zur Altersversorgung Die Auswertung befasst sich, neben

Mehr

Gutachten. Ihr persönlicher Vorsorgeund Finanzkompass Ihr persönlicher Finanzkompass wurde in Auftrag gegeben von: Philip Offergeld

Gutachten. Ihr persönlicher Vorsorgeund Finanzkompass Ihr persönlicher Finanzkompass wurde in Auftrag gegeben von: Philip Offergeld Gutachten Ihr persönlicher Vorsorgeund Finanzkompass Ihr persönlicher Finanzkompass wurde in Auftrag gegeben von: Philip Offergeld Persönliche Koordinaten Auswertung wurde erstellt am 05.03.2017 für Jens

Mehr

Ihr persönlicher Vorsorgeund Finanzkompass

Ihr persönlicher Vorsorgeund Finanzkompass Gutachten Ihr persönlicher Vorsorgeund Finanzkompass Ihr persönlicher Finanzkompass wurde in Auftrag gegeben von: Philip Offergeld Geschäftsführer Aidenbachstr. 52 81379 München +49 (0)89 / 381 566 77-0

Mehr

Persönlicher Altersvorsorge-Check

Persönlicher Altersvorsorge-Check Persönlicher Altersvorsorge-Check für Ali Mente Ihr persönlicher Altersvorsorge-Check wurde erstellt von: Herr Erik Schäfer Rheingauer Str. 39 65343 Eltville Telefon: 06123-702255 Fax: 06123-704451 Mobil:

Mehr

Information zur betrieblichen Altersversorgung

Information zur betrieblichen Altersversorgung Information zur betrieblichen Altersversorgung für Klaus Kellermann erstellt am 02.01.2016 Inhalte Ihrer Information zur betrieblichen Altersversorgung Grundlagen der Berechnung Ihre vorhandene Altersversorgung

Mehr

Renten-Check beim Top-Lebensversicherer: Jetzt den Durchblick gewinnen

Renten-Check beim Top-Lebensversicherer: Jetzt den Durchblick gewinnen Altersvorsorge Renten-Check beim Top-Lebensversicherer: Jetzt den Durchblick gewinnen Renten-Check: Lücke schließen, Rente genießen Bitte hier Ihre persönliche Gehaltsabrechnung einlegen! Versicherungsnummer:

Mehr

Absicherung. Frischer Wind für Ihre Altersvorsorge. BasisRente. Verwandeln Sie Ihre Steuer in Ihre Altersvorsorge.

Absicherung. Frischer Wind für Ihre Altersvorsorge. BasisRente. Verwandeln Sie Ihre Steuer in Ihre Altersvorsorge. Absicherung Frischer Wind für Ihre Altersvorsorge. BasisRente. Verwandeln Sie Ihre Steuer in Ihre Altersvorsorge. Voller Kurs auf staatliche Förderung. Ab sofort steuerwirksam vorsorgen. Die Beiträge für

Mehr

Altersvorsorgeplanung. Franziska und Dr. Marco Musterberg

Altersvorsorgeplanung. Franziska und Dr. Marco Musterberg Datum: 07.03.2012 Szenario: Ruhestandsplanung zum 67. Lebensjahr Planungsstichtag: 01.03.2011 Franziska und Dr. Marco Musterberg Ihr Berater Franziska und Dr. Marco Musterberg Persönliche Daten Angaben

Mehr

Steuerlich geförderte Altersvorsorge

Steuerlich geförderte Altersvorsorge Ihr Partner für Absicherung und Vorsorge Die Basis Rente: Steuerlich geförderte Altersvorsorge gesetzliche Anforderungen Beiträge und Zuzahlungen in eine private Basis-Rentenversicherung sind als Basisvorsorge-

Mehr

unabhängiger Versicherungsmakler Was ist der Unterschied zwischen Vertretern und Maklern

unabhängiger Versicherungsmakler Was ist der Unterschied zwischen Vertretern und Maklern Objektive Beratung ist unsere Stärke Patrick Koll Versicherungskaufmann seit 1997 unabhängiger Versicherungsmakler Was ist der Unterschied zwischen Vertretern und Maklern Spezialist für betriebliche Altersversorgung

Mehr

Von der Vorsorge-Partnerschaft profitieren Sie ein Leben lang.

Von der Vorsorge-Partnerschaft profitieren Sie ein Leben lang. ConCept bav für den Arbeitnehmer Betriebliche Altersversorgung Von der Vorsorge- profitieren Sie ein Leben lang. CONCORDIA. EIN GUTER GRUND. Private Altersvorsorge ist Sorgen Sie jetzt für Ihren Ruhestand

Mehr

BASISRENTE FÜRS ALTER VORSORGEN UND DABEI STEUERN SPAREN

BASISRENTE FÜRS ALTER VORSORGEN UND DABEI STEUERN SPAREN BASISRENTE FÜRS ALTER VORSORGEN UND DABEI STEUERN SPAREN 03 INHALT AUCH SELBSTSTÄNDIGE MÜSSEN VORSORGEN 04 WAS IST EINE BASISRENTENVERSICHERUNG? 06 DER STAAT UNTERSTÜTZT SIE 08 DIE RENTE VOLL VERSTEUERN?

Mehr

Die RiesterRente der SV. Damit Sie für Ihre Rente schon heute von staatlicher Förderung profitieren.

Die RiesterRente der SV. Damit Sie für Ihre Rente schon heute von staatlicher Förderung profitieren. Die RiesterRente der SV Damit Sie für Ihre Rente schon heute von staatlicher Förderung profitieren. Im Alter mehr auf die Hand mit staatlicher Förderung. Die gesetzliche Rente alleine reicht in Zukunft

Mehr

Die Entgeltumwandlung über

Die Entgeltumwandlung über Die Entgeltumwandlung über Wir werden immer älter! Die durchschnittliche Lebenserwartung ist innerhalb eines Jahrhunderts um fast 3 Jahrzehnte gestiegen! 1 Das Rentenniveau sinkt weiter Nach aktuellen

Mehr

Genießen Sie Ihren Ruhestand in vollen Zügen: Die Gothaer BasisVorsorge.

Genießen Sie Ihren Ruhestand in vollen Zügen: Die Gothaer BasisVorsorge. Selbstständige BasisVorsorge Privatkunden Genießen Sie Ihren Ruhestand in vollen Zügen: Die Gothaer BasisVorsorge. Der Staat greift Ihnen mal nicht in die Tasche. Sondern unter die Arme. Während Arbeitnehmern

Mehr

Datenerfassungsbogen. für Ihre. Altersvorsorge-Planung

Datenerfassungsbogen. für Ihre. Altersvorsorge-Planung Datenerfassungsbogen für hre Altersvorsorge-lanung Für den nteressenten: Herr / Frau Datum ersönliche Daten... 2 Einkommen... 4 Rentenbedarf... 5 Versorgungssituation (inkl. bestehender Verträge)... 7

Mehr

Die Altersvorsorge, von der ich schon heute profitiere. BasisRente

Die Altersvorsorge, von der ich schon heute profitiere. BasisRente Die Altersvorsorge, von der ich schon heute profitiere. BasisRente Ein Unternehmen der Versicherungskammer Die Rente ist sicher. Auch für mich? Irgendwann haben Sie das Rentenalter erreicht. Aber reicht

Mehr

Sollten Sie noch kein Kunde der Hamburger Sparkasse sein, bitten wir Sie, einen gültigen Personalausweis oder Reisepass mitzubringen.

Sollten Sie noch kein Kunde der Hamburger Sparkasse sein, bitten wir Sie, einen gültigen Personalausweis oder Reisepass mitzubringen. Ihr Riester-Vertrag - in 3 Schritten! Der Weg zu Ihrem gewünschten Riester-Vertrag ist ganz einfach: 1. Drucken Sie bitte Ihre Riesterförderung aus. 2. Vereinbaren Sie einen Termin mit dem Berater in Ihrer

Mehr

Auswertung zur Alterseinkünfteprognose mit Aufwandsvergleich

Auswertung zur Alterseinkünfteprognose mit Aufwandsvergleich Auswertung zur Alterseinkünfteprognose mit Aufwandsvergleich für: Herrn Max Mustermann Musterstraße 1 12345 Musterstadt Die Auswertung wurde erstellt von: REINHOLD RINKL Finanzdienstleistungen Am Rittersberg

Mehr

Mehr Ertrag für Sie mit Unterstützung vom Staat. Betriebsrente durch Entgeltumwandlung Informationen für den Arbeitnehmer

Mehr Ertrag für Sie mit Unterstützung vom Staat. Betriebsrente durch Entgeltumwandlung Informationen für den Arbeitnehmer Mehr Ertrag für Sie mit Unterstützung vom Staat Betriebsrente durch Entgeltumwandlung Informationen für den Arbeitnehmer Der optimale Weg für mehr Ertrag Mehr finanziellen Spielraum haben für die kleinen

Mehr

Altersvorsorgeplanung. Dr. Markus Recht. Datum: Szenario: STATUS QUO Planungsstichtag:

Altersvorsorgeplanung. Dr. Markus Recht. Datum: Szenario: STATUS QUO Planungsstichtag: Datum: 19.04.2014 Szenario: STATUS QUO Planungsstichtag: 19.04.2014 Dr. Markus Recht Ass. iur. Schönbergstr. 2 70599 Stuttgart T. 0711-4104232 F. 0711-4104233 I. www.hardyhamann.de E. kontakt@hardyhamann.de

Mehr

PB Direktversicherung

PB Direktversicherung meine direktversicherung bank Betriebliche Altersvorsorge durch Entgeltumwandlung PB Direktversicherung PB Direktversicherung ist ein Produkt der PB Lebensversicherung AG. 2 Rentenproblematik Die gesetzliche

Mehr

B-plus VORSORGE. Ein Gewinn für beide Seiten Extra-Vitamine für die betriebliche Altersvorsorge. Informationen für Arbeitgeber

B-plus VORSORGE. Ein Gewinn für beide Seiten Extra-Vitamine für die betriebliche Altersvorsorge. Informationen für Arbeitgeber B-plus VORSORGE Ein Gewinn für beide Seiten Extra-Vitamine für die betriebliche Altersvorsorge Informationen für Arbeitgeber Die gesetzliche Rente ist sicher zu niedrig Die gesetzliche Rentenversicherung

Mehr

Steuern sparen. Rente erhöhen. Die SV BasisRente. Nicht träumen. Machen!

Steuern sparen. Rente erhöhen. Die SV BasisRente. Nicht träumen. Machen! Steuern sparen. Rente erhöhen. Die SV BasisRente. Nicht träumen. Machen! Sparkassen-Finanzgruppe Das Fundament für eine sorgenfreie Zukunft. Die BasisRente. Dass die gesetzlichen Rentenansprüche später

Mehr

Absicherung. Frischer Wind für Ihre Altersvorsorge. Mit der Basis Rente auf Kurs. Verwandeln Sie Ihre Steuer in Ihre Altersvorsorge.

Absicherung. Frischer Wind für Ihre Altersvorsorge. Mit der Basis Rente auf Kurs. Verwandeln Sie Ihre Steuer in Ihre Altersvorsorge. Absicherung Frischer Wind für Ihre Altersvorsorge. Mit der Basis Rente auf Kurs. Verwandeln Sie Ihre Steuer in Ihre Altersvorsorge. Starker Rückenwind: Hohe Steuervorteile für Ihre Altersvorsorge. Wer

Mehr

Vereinfachte Berechnung einer Versorgungslücke

Vereinfachte Berechnung einer Versorgungslücke Vereinfachte Berechnung einer Versorgungslücke Bruttoeinkommen 6.500 ASLife Vermögensmanagement Andreas Schiewe Glue Winkel 5 38162 Cremlingen fon 05306/97 08 77 fax 97 08 76 1 Ausgangslage 6.500 brutto

Mehr

Themenschwerpunkt Rürup-Rente

Themenschwerpunkt Rürup-Rente Themenschwerpunkt Rürup-Rente Inhalt: Basiswissen Rürup-Rente Staatliche Förderung durch Steuerersparnis. Förderung und Steuern Die Rolle des Finanzamts jetzt und später. Rürup ist nicht gleich Rürup Zusatzversicherungen

Mehr

DIE BETRIEBLICHE DIREKTVERSICHERUNG

DIE BETRIEBLICHE DIREKTVERSICHERUNG DIE BETRIEBLICHE DIREKTVERSICHERUNG Warum zusätzliche Altersvorsorge? Warum zusätzliche Altersvorsorge? 3 Wie funktioniert die Direktversicherung speziell? Meyer GmbH Versicherung 4 Und wie wird die Direktversicherung

Mehr

Steuerliche Behandlung von Versicherungen Personenversicherungen

Steuerliche Behandlung von Versicherungen Personenversicherungen Steuerliche Behandlung von Versicherungen Personenversicherungen Versicherungsart Beitragszahlung Leistung Berufsunfähigkeitsversicherung 1. Schicht (Rürup-Rente) Aufwendungen zur Altersvorsorge nach 10

Mehr

Modellrechnung zur persönlichen Altersvorsorge

Modellrechnung zur persönlichen Altersvorsorge Modellrechnung zur persönlichen Altersvorsorge Ihre persönliche Altersvorsorge-Planung wurde erstellt von: Pscherer GmbH Herr Hans Helge Lingenberg Fichtestraße 17 A 91054 Erlangen Telefon: 09131-20052

Mehr

rente Klassische Rente (Bausteinrente) die flexible

rente Klassische Rente (Bausteinrente) die flexible rente Klassische Rente (Bausteinrente) die flexible So sorgen Sie sicher vor und bleiben finanziell flexibel Sie wissen, was Sie wollen: einerseits für ein gutes, sicheres Einkommen im Ruhestand sorgen.

Mehr

Rente-MaXX-Direkt. Die Altersvorsorge, die Ihr Portemonnaie heute schont und morgen füllt.

Rente-MaXX-Direkt. Die Altersvorsorge, die Ihr Portemonnaie heute schont und morgen füllt. Rente-MaXX-Direkt Die Altersvorsorge, die Ihr Portemonnaie heute schont und morgen füllt. Vermögenswirksame Leistungen: Herkömmlicher Weg Vermögenswirksame Leistungen (VL) des Arbeitgebers kommen auf das

Mehr

Ihre Vorteile aus der Direktversicherung

Ihre Vorteile aus der Direktversicherung Gesetzliche Rente bietet nur noch Grundversorgung In der gesetzlichen Rentenversicherung stehen immer weniger Beitragszahler immer mehr Rentnern gegenüber. Dies führt bereits heute sichtbar zu einem sinkenden

Mehr

Ihre Vorteile aus der Direktversicherung

Ihre Vorteile aus der Direktversicherung Gesetzliche Rente bietet nur noch Grundversorgung In der gesetzlichen Rentenversicherung stehen immer weniger Beitragszahler immer mehr Rentnern gegenüber. Dies führt bereits heute sichtbar zu einem sinkenden

Mehr

HG TwoTrust Titel Produktbezeichnung Klassik Unterstützungskasse TwoTrust Klassik. TwoTrust Klassik Unterstützungskasse

HG TwoTrust Titel Produktbezeichnung Klassik Unterstützungskasse TwoTrust Klassik. TwoTrust Klassik Unterstützungskasse Geschäftsbereich Leben xyz www.hdi-gerling.de/ www.hdi-gerling.de twotrust HG TwoTrust Titel Produktbezeichnung Klassik Unterstützungskasse HG Sicher Titel ist sicher. Head 2zeilig, TwoTrust Klassik. Muster

Mehr

Riester Vertriebsansätze. November 2014

Riester Vertriebsansätze. November 2014 Riester Vertriebsansätze November 2014 Vorurteile gegen Riester lohnt sich nicht nur etwas für Geringverdiener mit vielen Kindern zu kostenintensiv zu kompliziert zu unflexibel Seite 2 Vorteile statt Vorurteile

Mehr

Als Versicherungsmakler nicht vertraglich an eine Versicherungsgesellschaft gebunden

Als Versicherungsmakler nicht vertraglich an eine Versicherungsgesellschaft gebunden 1991 gegründet Als Versicherungsmakler nicht vertraglich an eine Versicherungsgesellschaft gebunden Aufgrund der Interessenwahrnehmungspflicht als treuhänderähnlicher Sachwalter auf der Seite der von ihr

Mehr

NÜRNBERGER Pensionskasse

NÜRNBERGER Pensionskasse NÜRNBERGER Pensionskasse Wie hoch ist meine gesetzliche Rente? Immer mehr Arbeitnehmern droht Altersarmut! 2 Warum lohnt es sich für mich früh zu sparen? Rente* bei einer Entgeltumwandlung von 100 EUR

Mehr

Betriebsrente für Apotheken

Betriebsrente für Apotheken Betriebsrente für Apotheken Der Tarifvertrag für Apothekenmitarbeiter/-innen Arbeitnehmer-Information Die Helvetia Gruppe ein starker Partner mit Tradition Ein führender europäischer Versicherer Tradition

Mehr

Die Altersvorsorge, von der ich schon heute profitiere.

Die Altersvorsorge, von der ich schon heute profitiere. Die Altersvorsorge, von der ich schon heute profitiere. BasisRente Die Rente ist sicher. Auch für mich? Irgendwann haben Sie das Rentenalter erreicht. Aber reicht dann auch Ihre Rente? Wer sich heute darauf

Mehr

rente Klassische Rente (Bausteinrente) die flexible

rente Klassische Rente (Bausteinrente) die flexible rente Klassische Rente (Bausteinrente) die flexible So sorgen Sie sicher vor und bleiben finanziell flexibel Sie wissen, was Sie wollen: einerseits für ein gutes, sicheres Einkommen im Ruhestand sorgen.

Mehr

rente bausteinrente die flexible

rente bausteinrente die flexible rente bausteinrente die flexible So sorgen Sie sicher vor und bleiben finanziell flexibel Sie wissen, was Sie wollen: einerseits für ein gutes, sicheres Einkommen im Ruhestand sorgen. Und andererseits

Mehr

Risikoanalysebogen Altersversorgung für die Rentenphase

Risikoanalysebogen Altersversorgung für die Rentenphase Risikoanalysebogen Altersversorgung für die Rentenphase Kunde/Interessent: Überblick über bestehende Anwartschaften Ansprüche aus gesetzlicher Rentenversicherung ja nein ja nein im Alter von Jahren 1,

Mehr

Für Herrn Willi Muster. Harspergerflur Saarlouis Telefon: Fax: Mobil:

Für Herrn Willi Muster. Harspergerflur Saarlouis Telefon: Fax: Mobil: Modellrechnung zur persönlichen Altersvorsorge Für Herrn Willi Muster Ihre persönliche Altersvorsorge-Planung wurde erstellt von: Günter Urnau GmbH Herr Günter Urnau Harspergerflur 29 66740 Saarlouis Telefon:

Mehr

Ihre Absicherung in allen Lebenslagen. Bedarfsermittlung

Ihre Absicherung in allen Lebenslagen. Bedarfsermittlung Ihre Absicherung in allen Lebenslagen Bedarfsermittlung Wird Ihre Rente einmal reichen, um... Ihr Einkommen heute Durchschnittliches monatliches Bruttoeinkommen Durchschnittliches monatliches Nettoeinkommen

Mehr

Kompaktwissen Gesundheitswesen

Kompaktwissen Gesundheitswesen Marcus Kurmann/Manfred Baier Altersvorsorge für Ärzte Grundlagen und Beratungsempfehlungen für eine zielgerichtete Altersvorsorge Kompaktwissen Gesundheitswesen DATEV eg, 90329 Nürnberg Alle Rechte, insbesondere

Mehr

// Steuerliche Wechselwirkung 3 Nr. 56 EStG und 3 Nr. 63 EStG im Abrechnungsverband I (AVI)

// Steuerliche Wechselwirkung 3 Nr. 56 EStG und 3 Nr. 63 EStG im Abrechnungsverband I (AVI) // Steuerliche Wechselwirkung 3 Nr. 56 EStG und 3 Nr. 63 EStG im Abrechnungsverband I (AVI) Stand: Januar 2018 Seit dem 1. Januar 2008 sind nach 3 Nr. 56 Einkommensteuergesetz (EStG) Umlagen, die der Arbeitgeber

Mehr

NÜRNBERGER überbetriebliche Versorgungskasse e.v.

NÜRNBERGER überbetriebliche Versorgungskasse e.v. NÜRNBERGER überbetriebliche Versorgungskasse e.v. Wie hoch ist meine gesetzliche Rente? Immer mehr Arbeitnehmern droht Altersarmut! 2 Warum lohnt es sich für mich früh zu sparen? Rente* bei einer Entgeltumwandlung

Mehr

HDI hilft. Wenn unser Chef und der Staat mehr aus unserer Rente machen. Informationen für Arbeitnehmer

HDI hilft. Wenn unser Chef und der Staat mehr aus unserer Rente machen. Informationen für Arbeitnehmer Informationen für Arbeitnehmer Betriebliche Altersversorgung Direktversicherung Wenn unser Chef und der Staat mehr aus unserer Rente machen. HDI hilft. www.hdi.de/bav Besser geht s nicht: Mit einer Direktversicherung

Mehr

Basisrente + BUZ = Steuersparmodell

Basisrente + BUZ = Steuersparmodell Private Altersvorsorge Steueroptimierter Berufsunfähigkeitsschutz Mit verminderten Anfangsbeiträgen! Basisrente + BUZ = Steuersparmodell Die Lösung für Studenten und Berufsstarter in Kombination mit verminderten

Mehr

Riester-Rente. Beratung durch: Persönlicher Ansprechpartner: staatlich gefördert in den Ruhestand FINANZ.HAUSSE GMBH & CO. KG

Riester-Rente. Beratung durch: Persönlicher Ansprechpartner: staatlich gefördert in den Ruhestand FINANZ.HAUSSE GMBH & CO. KG detailblick, Fotolia #26462386 Riester-Rente staatlich gefördert in den Ruhestand Beratung durch: FINANZ.HAUSSE GMBH & CO. KG Keplerstr. 5 86529 Schrobenhausen Tel.: 08252 / 880420 Fax: 08252 / 8804210

Mehr

Sparen Sie nicht an der Altersvorsorge sondern an den Beiträgen. Basisrente

Sparen Sie nicht an der Altersvorsorge sondern an den Beiträgen. Basisrente Sparen Sie nicht an der Altersvorsorge sondern an den Beiträgen Basisrente Mit der Basisrente zielgerichtet Altersvorsorge mit staatlicher Förderung aufbauen Eine ausreichende finanzielle Absicherung im

Mehr

Betriebliche Altersvorsorge

Betriebliche Altersvorsorge Betriebliche Altersvorsorge Informationen für Arbeitnehmer zur Direktversicherung Kurzinformation für unsere Kunden Beratung durch: Schramm Assekuranz-Versicherungsmakler GmbH & Co. KG Tel.: 0661 480556

Mehr

Ein Unternehmen der R+V Versicherungsgruppe Dämpft die Folgen der Rentenlücke

Ein Unternehmen der R+V Versicherungsgruppe Dämpft die Folgen der Rentenlücke Ein Unternehmen der R+V Versicherungsgruppe Dämpft die Folgen der Rentenlücke Congenial riester garant Jetzt mit geringem Aufwand für das Alter vorsorgen und entspannt in die Zukunft blicken Die gesetzliche

Mehr

Sparen Sie nicht an der Altersvorsorge sondern an den Beiträgen. Basisrente

Sparen Sie nicht an der Altersvorsorge sondern an den Beiträgen. Basisrente Sparen Sie nicht an der Altersvorsorge sondern an den Beiträgen Basisrente Mit der Basisrente zielgerichtet Altersvorsorge mit staatlicher Förderung aufbauen Eine ausreichende finanzielle Absicherung im

Mehr

BERUFSUNFÄHIGKEITS- VERSICHERUNG: STEUERLICHE REGELN

BERUFSUNFÄHIGKEITS- VERSICHERUNG: STEUERLICHE REGELN BERUFSUNFÄHIGKEITS- VERSICHERUNG: STEUERLICHE REGELN BERUFSUNFÄHIGEITSVERSICHERUNG STEUERLICHE REGELN Sind die Beiträge zu einer Berufsunfähigkeitsversicherung steuerlich absetzbar? Wie wird im Leistungsfall

Mehr

Alterssicherung. Rente Zusatzversorgung (ZVK) Reicht das?

Alterssicherung. Rente Zusatzversorgung (ZVK) Reicht das? Alterssicherung Rente Zusatzversorgung (ZVK) Reicht das? Staatliche Altersrente 1 Rentenpunkt bei einem Durchschnittseinkommen von jährlich 32446 (Stand 2014). Das sind monatlich brutto 2703. Pro Rentenpunkt

Mehr

Persönliche Analyse. für. Max Mustermann. Ihre persönliche Analyse wurde erstellt von: in finance GmbH Herr Michael Schuster

Persönliche Analyse. für. Max Mustermann. Ihre persönliche Analyse wurde erstellt von: in finance GmbH Herr Michael Schuster Persönliche Analyse für Max Mustermann Ihre persönliche Analyse wurde erstellt von: in finance GmbH Herr Michael Schuster Kennedyallee 40 60596 Frankfurt Telefon: 069-6976990 Fax: 069-69769960 E-Mail:

Mehr

NÜRNBERGER Direktversicherung

NÜRNBERGER Direktversicherung NÜRNBERGER Direktversicherung Wie hoch ist meine gesetzliche Rente? Immer mehr Arbeitnehmern droht Altersarmut! Produkt- und Marktmanagement 201702 NÜRNBERGER Direktversicherung 2 Warum lohnt es sich für

Mehr

NÜRNBERGER Direktversicherung

NÜRNBERGER Direktversicherung NÜRNBERGER Direktversicherung Wie hoch ist meine gesetzliche Rente? Immer mehr Arbeitnehmern droht Altersarmut! LKFV-bAV - 201602 NÜRNBERGER Direktversicherung 2 Warum lohnt es sich für mich früh zu sparen?

Mehr

Herzlich willkommen. Tobias Müller Vertriebsleiter. zum Thema: betriebliche Altersvorsorge. Lutz Ellner Direktionsbevollmächtigter

Herzlich willkommen. Tobias Müller Vertriebsleiter. zum Thema: betriebliche Altersvorsorge. Lutz Ellner Direktionsbevollmächtigter Herzlich willkommen zum Thema: betriebliche Altersvorsorge Tobias Müller Vertriebsleiter Lutz Ellner Direktionsbevollmächtigter Ein aktuelles Thema Die Rente in der Presse Einzahlung in die gesetzliche

Mehr

Zahlt sich in Zukunft aus. Die PlusPunktRente. Die PlusPunktRente als Entgeltumwandlung. BVK Bayerische. Versorgungskammer

Zahlt sich in Zukunft aus. Die PlusPunktRente. Die PlusPunktRente als Entgeltumwandlung. BVK Bayerische. Versorgungskammer Zahlt sich in Zukunft aus. Die PlusPunktRente. Die PlusPunktRente als Entgeltumwandlung BVK Bayerische Versorgungskammer Die gesetzliche Rentenversicherung allein kann in Zukunft Ihre Altersversorgung

Mehr

Was passt zu Wem? 1) Staatliche Förderung oder Private Vorsorge? 2) Die Wahl der richtigen Anlagestrategie? überreicht durch:

Was passt zu Wem? 1) Staatliche Förderung oder Private Vorsorge? 2) Die Wahl der richtigen Anlagestrategie? überreicht durch: Was passt zu Wem? 1) Staatliche Förderung oder? 2) Die Wahl der richtigen Anlagestrategie? überreicht durch: Allianz Spezialvertrieb - Dr. Michael Klöckner Föhrenstr. 35, 28207 Bremen www.allianz-kloeckner.de

Mehr

Sparteninformation Riester-Rente

Sparteninformation Riester-Rente Sparteninformation Riester-Rente Beratung durch: Pro/Zinso Finanzdienstleistungen Langenbochumer Str. 201 45701 Herten Tel.: 02366/18115-0 Fax: 02366/18115-10 tkirchner@prozinso.de http://www.prozinso.de

Mehr

Basisrente: Die steuerlich geförderte Altersversorgung

Basisrente: Die steuerlich geförderte Altersversorgung GUVU- Herbstseminar Basisrente: Die steuerlich geförderte Altersversorgung 26. Oktober 2007 Elementar vorsorgen. Die Geschichte des Alterseinkünftegesetzes Welche Ziele verband der Gesetzgeber mit dem

Mehr

Riester-Geschenke vom Staat renditestark investieren

Riester-Geschenke vom Staat renditestark investieren Top-Rendite Hohe garantierte Rente Mehr Rente mit ausgesuchten Spitzenfonds! Riester-Geschenke vom Staat renditestark investieren TwinStar Riester-Rente Invest Mit Geld vom Staat zu einer sicheren Altersvorsorge

Mehr

Analyse zur Basisrente

Analyse zur Basisrente Analyse zur Basisrente für Herrn Max Muster und Frau Maxi Muster Analyse vom: 21.10.2015 Seite 1 Basisrenten-Rechner (Version 1.0.0.0) Softw are für Vorsorge und & Co. KG Inhaltsverzeichnis In dieser Basisrenten-Analyse

Mehr

Die Versorgungszusage, die sich schon heute für Sie rechnet.

Die Versorgungszusage, die sich schon heute für Sie rechnet. ConCept bav für den Arbeitnehmer Betriebliche Die Versorgungszusage, die sich schon heute für Sie rechnet. Private Vorsorge un Wer heute gut verdient, hat auch im Alter gehobene Ansprüche Das Niveau der

Mehr

Die VBLU-Versorgung Entgeltumwandlung. Versorgungsverband bundes- und landesgeförderter Unternehmen e. V.

Die VBLU-Versorgung Entgeltumwandlung. Versorgungsverband bundes- und landesgeförderter Unternehmen e. V. Die VBLU-Versorgung Entgeltumwandlung Impressum Herausgeber und Redaktion: bundes- und landesgeförderter (VBLU) Geschäftsstelle: Gotenstraße 163, 53175 Bonn Vorstandsvorsitzender: Richard Peters Geschäftsführer:

Mehr

Riester-Rente staatlich gefördert in den Ruhestand

Riester-Rente staatlich gefördert in den Ruhestand detailblick, Fotolia #26462386 Riester-Rente staatlich gefördert in den Ruhestand Beratung durch: OVM Ostwürttembergisches Versicherungs-Makler Büro GmbH Leonhardstr. 10 89518 Heidenheim Tel.: 07321 /

Mehr

Die Altersvorsorge, von der ich schon heute profitiere.

Die Altersvorsorge, von der ich schon heute profitiere. Die Altersvorsorge, von der ich schon heute profitiere. Die Rente ist sicher. Auch für mich? Irgendwann haben Sie das Rentenalter erreicht. Aber reicht dann auch Ihre Rente? Wer sich heute darauf freut,

Mehr

2.5. Die steuerlich begünstigte Basis Rente

2.5. Die steuerlich begünstigte Basis Rente 2.5. Die steuerlich begünstigte Basis Rente Zum Jahresbeginn 2005 trat das Alterseinkünftegesetz in Kraft. Die hiermit eingeführte Basis Rente, auch als Rürup Rente bekannt, ist ein interessantes Vorsorgemodell

Mehr

Mut? »Zusammen mit dem Chef tief Luft holen.« Helvetia bav-kombi Mehr Volumen für Ihre betriebliche Altersversorgung. Ihre Schweizer Versicherung.

Mut? »Zusammen mit dem Chef tief Luft holen.« Helvetia bav-kombi Mehr Volumen für Ihre betriebliche Altersversorgung. Ihre Schweizer Versicherung. Mut?»Zusammen mit dem Chef tief Luft holen.«helvetia bav-kombi Mehr Volumen für Ihre betriebliche Altersversorgung. Ihre Schweizer Versicherung. Helvetia bav-kombi ist die clevere Lösung. Mehr Vorteile:

Mehr

GEFÖRDERTE ALTERSVORSORGE. GENERATION basic plus Vorteile einer Basisrente

GEFÖRDERTE ALTERSVORSORGE. GENERATION basic plus Vorteile einer Basisrente GEFÖRDERTE ALTERSVORSORGE GENERATION basic plus Vorteile einer Basisrente Vorteile einer Basisrente Steuerersparnis: von Jahr zu Jahr mehr Steuervorteile genießen! Flexible Zuzahlungen (bspw. Weihnachtsgeld,

Mehr

Betriebsrente für die Mitarbeiter/innen von Fitnessbetrieben

Betriebsrente für die Mitarbeiter/innen von Fitnessbetrieben Betriebsrente für die Mitarbeiter/innen von Fitnessbetrieben Informationen der Gothaer Versicherungen 2014 Für Ausbildungspartner der DHfPG Ansprechpartner: Herr Hans-Peter Heitmann, Gothaer Generalagentur

Mehr

Sparen mit der Sparkassen-RiesterRente. Da legt der Staat ordentlich was drauf.

Sparen mit der Sparkassen-RiesterRente. Da legt der Staat ordentlich was drauf. Sparen mit der Sparkassen-RiesterRente. Da legt der Staat ordentlich was drauf. Staatlicher Zuschuss: Über 51% sind möglich!* Sparkassen-Finanzgruppe * Die Höhe der staatlichen Förderung ist abhängig von

Mehr

Machen Sie es sich auch im Alter bequem. Konsortialrente für private und betriebliche Altersversorgung

Machen Sie es sich auch im Alter bequem. Konsortialrente für private und betriebliche Altersversorgung Machen Sie es sich auch im Alter bequem Konsortialrente für private und betriebliche Altersversorgung Damit Sie auch im Ruhestand auf nichts verzichten müssen Ob in naher oder ferner Zukunft, irgendwann

Mehr

Betriebliche Altersversorgung. für Einsteiger Teil 1. München, 14.04.2011

Betriebliche Altersversorgung. für Einsteiger Teil 1. München, 14.04.2011 Betriebliche Altersversorgung für Einsteiger Teil 1 München, 14.04.2011 1 Der Demographische Wandel (Verhältnis Beschäftigte/ Rentner) 120 100 80 60 40 20 0 100 100 100 100 104 89 43 36 1992 2000 2030

Mehr

Fragen kostet nichts. Und die Antworten lohnen sich. Beratungsservice der BVK Zusatzversorgung. BVK Bayerische. Versorgungskammer

Fragen kostet nichts. Und die Antworten lohnen sich. Beratungsservice der BVK Zusatzversorgung. BVK Bayerische. Versorgungskammer Fragen kostet nichts. Und die Antworten lohnen sich. Beratungsservice der BVK Zusatzversorgung BVK Bayerische Versorgungskammer Die Rente ist sicher, so lautet eine frühere Politikeraussage. Ob das damals

Mehr

WRZ - - SOFTWARE WESELER RECHENZENTRUM

WRZ - - SOFTWARE WESELER RECHENZENTRUM Seite 1 / 6 Berechnung Ihres Nettoeinkommens 2.500 2.000 1.500 500 328 504 1.667 gesetzl. Sozialversicherung Monatlich netto Durchschnittliches Monatseinkommen Jährliche Werte Einkünfte aus nichtselbständiger

Mehr

DB Altersvorsorge Doppelte Zugkraft fürs Alter mit dem Pensionsfonds

DB Altersvorsorge Doppelte Zugkraft fürs Alter mit dem Pensionsfonds DEVK-Pensionsfonds DB Altersvorsorge Doppelte Zugkraft fürs Alter mit dem Pensionsfonds Das 30 + 20 + 3 Modell zur Altersvorsorge Was bringt es Ihnen? Die DB Altersvorsorge wird Ihnen angeboten von der

Mehr

bav RENTE ARBEITNEHMERINFORMATION Hier zahlt der Staat mit, damit Ihre Rente besser aussieht.

bav RENTE ARBEITNEHMERINFORMATION Hier zahlt der Staat mit, damit Ihre Rente besser aussieht. bav RENTE ARBEITNEHMERINFORMATION Hier zahlt der Staat mit, damit Ihre Rente besser aussieht. Warum zusätzlich vorsorgen? Wachsende Versorgungslücke. In der gesetzlichen Rentenversicherung verschlechtert

Mehr

Wohn-Riester = Die Baufinanzierung mit staatlichen Zuschüssen

Wohn-Riester = Die Baufinanzierung mit staatlichen Zuschüssen Intercapital Wohn-Riester Wohn-Riester = Die Baufinanzierung mit staatlichen Zuschüssen Nur wenige Finanzhäuser bieten derzeit das Baudarlehen mit Riesterförderung. Nach Ansicht von Experten ist dieses

Mehr

Altersvorsorge Riesterrente Extra. Wenn der Staat unsere Altersvorsorge in Schwung bringt. HDI hilft.

Altersvorsorge Riesterrente Extra. Wenn der Staat unsere Altersvorsorge in Schwung bringt. HDI hilft. Altersvorsorge Riesterrente Extra Wenn der Staat unsere Altersvorsorge in Schwung bringt. HDI hilft. www.hdi.de/riesterrente Mit der Riesterrente kann ich zusätzlich etwas für meine Altersvorsorge tun.

Mehr

Heute an Morgen denken - Professionell Altersvorsorge planen und umsetzen!

Heute an Morgen denken - Professionell Altersvorsorge planen und umsetzen! Heute an Morgen denken - Professionell Altersvorsorge planen und umsetzen! Gerade Sie als Gesellschafter Geschäftsführer befinden sich in einer besonderen Situation. Sie tragen hohe Verantwortung und das

Mehr

Steuerliche Behandlung von Versicherungen Personenversicherungen

Steuerliche Behandlung von Versicherungen Personenversicherungen Steuerliche Behandlung von Versicherungen Personenversicherungen Versicherungsart Beitragszahlung Leistung Berufsunfähigkeitsversicherung 1. Schicht (Rürup-Rente) Aufwendungen zur Altersvorsorge nach 10

Mehr

Dämpft die Folgen der Rentenlücke. INDEX-Rente riester

Dämpft die Folgen der Rentenlücke. INDEX-Rente riester Dämpft die Folgen der Rentenlücke INDEX-Rente riester Jetzt mit geringem Aufwand für das Alter vorsorgen und entspannt in die Zukunft blicken Die gesetzliche Rente sinkt für zukünftige Generationen. Im

Mehr