Das Curriculum, die Umrechnungstabelle und mehr Info gibt es auf: Das neue Curriculum gilt bereits seit

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Das Curriculum, die Umrechnungstabelle und mehr Info gibt es auf: Das neue Curriculum gilt bereits seit 01.10.2013"

Transkript

1 Studienvertretung & Fakultätsvertretung Bauingenieurwesen Karlsplatz 13/095, A-1040 Wien facebook.com/biz.tuwien.biz Bau-Ingenieur-Zentrum Fachschaft Bauingenieurwesen INFOVERANSTALTUNG STUDIENPLANÄNDERUNG BACHELORSTUDIUM BAUINGENIEURWESEN UND INFRASTRUKTURMANAGEMENT Das Curriculum, die Umrechnungstabelle und mehr Info gibt es auf: facebook.com/biz.tuwien Wichtige Fakten: Das neue Curriculum gilt bereits seit Zeugnisse bleiben erhalten Lehrveranstaltungen müssen nicht zweimal absolviert werden Bei Fragen wende dich an deine Fachschaft oder an das Dekanat..biz - Fachschaft Bauingenieurwesen TU Hauptgebäude, Stiege 7, 3.Stock facebook.com/biz.tuwien

2 Studienplan Bachelorstudium Bauingenieurwesen und Infrastrukturmanagement, gültig ab Semestereinteilung der Lehrveranstaltungen 1. Semester ECTS Modul Orientierungslehrveranstaltung, SE 0,5 STEOP Bauwirtschaft und Bauprojektmanagement 1, VO 4,5 STEOP Geologie, VU 2,0 STEOP Werkstoffe im Bauwesen, VU 3,0 Grundlagen im Bauwesen Chemie im Bauwesen, VO 2,0 Grundlagen im Bauwesen Umweltwissenschaftliche Grundlagen für Bauingenieure, VO 1,5 Grundlagen im Bauwesen Mathematik 1, VO 6,0 Mathematik Mathematik 1, UE 3,0 Mathematik Summe 22,5 Freie Wahlfächer & Softskills 7,0 2. Semester ECTS Modul Mathematik 2 für BI, VO 6,0 Mathematik 2 für BI Mathematik 2 für BI, UE 3,0 Mathematik 2 für BI Mechanik 1, VO 4,5 Mechanik 1 Mechanik 1, UE 2,0 Mechanik 1 Grundzüge der Bauinformatik, SE 2,5 Tragwerke und Bauinformatik Geologie, EX 1,0 Grundlagen im Bauwesen Urbaner Stoffhaushalt, VU 2,5 Wassergüte und Ressourcen Wassergütewirtschaft, VO 4,0 Wassergüte und Ressourcen Wassergütewirtschaft, UE 1,5 Wassergüte und Ressourcen Summe 27,0 Freie Wahlfächer & Softskills 3,0 3. Semester ECTS Modul Tragwerke - Baukonstruktionen, VU 4,0 Tragwerke und Bauinformatik CAD im Bauwesen, SE 2,0 Tragwerke und Bauinformatik Festigkeitslehre, VO 6,0 Festigkeitslehre Festigkeitslehre, UE 3,0 Festigkeitslehre Mechanik 2, VO 5,0 Mechanik 2 Mechanik 2, UE 3,0 Mechanik 2 Kosten- und Terminplanung, VO 3,0 Bauprojektmanagement Summe 26,0 Freie Wahlfächer & Softskills 3,0 4. Semester ECTS Modul Baustatik, VO 6,0 Baustatik Baustatik, UE 3,0 Baustatik Bauverfahrenstechnik, VO 4,5 Bauverfahrenstechnik Bauverfahrenstechnik, UE 1,5 Bauverfahrenstechnik Grundbau und Bodenmechanik, VO 4,5 Geotechnik Grundbau und Bodenmechanik, UE 3,0 Geotechnik Ingenieurhydrologie, VO Ingenieurhydrologie und Technische 2,0 Hydraulik Ingenieurhydrologie, UE Ingenieurhydrologie und Technische 1,0 Hydraulik Verkehrsplanung, VU 2,5 Verkehrswesen Planungsprozess und Bauprojektmanagement 2, VU 3,0 Bauprojektmanagement Summe 31,0

3 Studienplan Bachelorstudium Bauingenieurwesen und Infrastrukturmanagement, gültig ab Semester ECTS Modul Betonbau, VO 4,5 Betonbau Betonbau, UE 3,0 Betonbau Technische Hydraulik, VU Ingenieurhydrologie und Technische 2,0 Hydraulik Konstruktiver Wasserbau, VO 3,5 Konstruktiver Wasserbau Stahlbau, VO 4,5 Stahlbau und Holzbau Eisenbahnwesen, VO 4,0 Verkehrswesen Eisenbahnwesen, UE 1,5 Verkehrswesen Straßenbau, VO 4,0 Verkehrswesen Straßenbau, UE 1,5 Verkehrswesen Summe 28,5 6. Semester ECTS Modul Hochbaukonstruktionen, VO 4,5 Bauphysik und Hochbau Hochbaukonstruktionen, UE 3,0 Bauphysik und Hochbau Bauphysik, VO 3,0 Bauphysik und Hochbau Bauphysik, UE 1,0 Bauphysik und Hochbau Konstruktiver Wasserbau, UE 2,0 Konstruktiver Wasserbau Holzbau, VU 5,5 Stahlbau und Holzbau Stahlbau, UE 3,0 Stahlbau und Holzbau Summe 22,0 Freie Wahlfächer & Softskills 5,0 Bachelorarbeit 5,0 Freie Wahlfächer & Softskills 18,0 Die Semestereinteilung der Freien Wahlfächer und Softskills ist eine Empfehlung, die zur besseren Einteilung und Studierbarkeit in der vorgegebenen Zeit dienen soll.

4 alt alt 1. Semester neu Neu verschoben entfällt ECTS- Änderung

5 alt 2. Semester neu verschoben entfällt ECTS- Änderung

6 alt alt 3. Semester neu neu verschoben ECTS- Änderung

7 alt 4. Semester neu verschoben ECTS- Änderung

8 alt 5. Semester neu verschoben

9 alt 6. Semester neu verschoben ECTS- Änderung

10 Studienvertretung & Fakultätsvertretung Bauingenieurwesen Karlsplatz 13/095, A-1040 Wien facebook.com/biz.tuwien.biz Bau-Ingenieur-Zentrum Fachschaft Bauingenieurwesen Geänderte Lehrveranstaltungen aktuelles Semester 1 LVA-Titel ECTS Semester Verschiebung LVA-Art VO Bauwirtschaft- und Bauprojektmanagment 1 3,0 + 1,5 = 4, VU Geologie > 1 -- EX Geologie > 2 -- VU Werkstoffe im Bauwesen 6,0-3,0 = 3, VO Umweltwissenschaftliche Grundlagen für BI 0,0 + 1,5 = 1,5 neu VO Bau- und Anlagenrecht 2,0-2,0 = 0,0 entfällt -- 2 VU Urbaner Stoffhaushalt > 2 -- VO Wassergütewirtschaft 3,5 + 0,5 = 4,0 5 -> 2 -- UE Wassergütewirtschaft > VU Vermessungskunde -- entfällt -- 3 VU Tragwerke-Baukonstruktionen 3,0 + 1,0 = 4,0 -- VO -> VU UE Bauverfahrenstechnik 1,0 + 0,5 = 1, VO Ingenieurhydrologie > 4 -- UE Ingenieurhydrologie > 4 -- VO Eisenbahnwesen > 5 -- UE Eisenbahnwesen > 5 -- VO Straßenbau neuer Titel UE Straßenbau neuer Titel VO Bauphysik > 6 -- UE Bauphysik > 6 -- VU Holzbau 2,5 + 3,0 = 5, Bei Fragen wende dich an deine Fachschaft oder an das Dekanat..biz - Fachschaft Bauingenieurwesen TU Hauptgebäude, Stiege 7, 3.Stock facebook.com/biz.tuwien

11 Dekanat der Fakultät für Bauingenieurwesen Karlsplatz 13/401-2 A-1040 Wien Bachelorstudienplanänderung "Bauingenieurwesen und Infrastrukturmanagement" Übergangsbestimmung "Studieneingangs und Orientierungsphase" "STEOP alt" "STEOP neu" Werkstoffe im Bauwesen VU 6,0 ECTS Bauwirtschaft und Bauprojektmanagement 1 VO 4,5 ECTS Orientierungslehrveranstaltung SE 0,5 ECTS Geologie VU 2,0 ECTS Orientierungslehrveranstaltung 0,5 ECTS Regelung STEOP Studienbeginner des Bachelorstudiums "Bauingenieurwesen und Infrastrukturmanagement" ( ) vor WS 2011 Es gilt keine STEOP Studienbeginner des Bachelorstudiums "Bauingenieurwesen und Infrastrukturmanagement" ( ) zwischen WS 2011 und einschl. SS 2013 Wurde die "STEOP alt" bereits vollständig absolviert, gilt die "STEOP neu" nicht. Wurde die "STEOP alt" nicht vollständig absolviert, muss nun die "STEOP neu" absolviert werden. Sollten die Lehrveranstaltungen der "STEOP neu" bereits absolviert worden sein, müssen diese nicht wiederholt werden. Studienbeginner des Bachelorstudiums "Bauingenieurwesen und Infrastrukturmanagement" ( ) ab WS 2013 Es gilt die "STEOP neu"

12 Übergangsbestimmungen entsprechend des 14 Übergangsbestimmungen des Bachelorstudienplans Bauingenieurwesen und Infrastrukturmanagement Mit der Änderung des Bachelor-Studienplans Bauingenieurwesen und Infrastrukturmanagement, vom , gelten ab , zusätzlich zu den Übergangsbestimmungen vom , folgende Regelungen für bereits absolvierte Lehrveranstaltungen: bereits absolviert ECTS Übergangsbestimmung Werkstoffe im Bauwesen 6,0 Umweltwissenschaftliche Grundlagen für Bauingenieurwesen (1,5 ECTS) entfällt, 1,5 ECTS werden bei Soft Skills gutgeschrieben, alle weiteren Lehrveranstaltungen werden nach neuem Studienplan absolviert. Vermessungskunde 3,0 Vermessungskunde wird als Freies Wahlfach angerechnet, alle weiteren Lehrveranstaltungen werden nach neuem Studienplan absolviert. Werkstoffe im Bauwesen 6,0 Umweltwissenschaftliche Grundlagen für Bauingenieurwesen (1,5 ECTS) entfällt, Vermessungskunde 3,0 1,5 ECTS werden bei Soft Skills gutgeschrieben, Vermessungskunde wird als Freies Wahlfach verwendet alle weiteren Lehrveranstaltungen werden nach neuem Studienplan absolviert. Tragwerke Baukonstruktionen 3,0 Wird in der Soft Skill Berechnung berücksichtigt (siehe Übergangsbestimmung vom ). Werkstoffe im Bauwesen 6,0 Umweltwissenschaftliche Grundlagen für Bauingenieurwesen (1,5 ECTS) entfällt Vermessungskunde 3,0 1,5 ECTS werden bei Soft Skills gutgeschrieben. Holzbau 2,5 Wassergütewirtschaft 3,5 Wird in der Soft Skill Berechnung berücksichtigt (siehe Übergangsbestimmung ). Bau und Anlagenrecht VO 2,0 Bau und Anlagenrecht wird der Bauwirtschaft zugeteilt. Es ergibt sich dadurch kein Überhang und keine Differenz. Bauwirtschaft und 3,0 Bauprojektmanagement 1 Wurde Bau und Anlagenrecht vor dem mit 2,5 ECTS absolviert, wird der Überhang von 0,5 ECTS bei Bauverfahrenstechnik UE 1,0 den Soft Skills berücksichtigt. Bau und Anlagenrecht VO 2,0 Bau und Anlagenrecht wird der Bauwirtschaft zugeteilt. Aufgrund der Absolvierung der neuen Bauwirtschaft und Bauverfahrenstechnik UE mit 1,5 ECTS ergibt sich ein Überhang von 0,5 ECTS, der bei den Soft Skills 3,0 Bauprojektmanagement 1 gutgeschrieben wird. Bauwirtschaft und Bauprojektmanagement 1 Bauverfahrenstechnik UE 1,0 Bauverfahrenstechnik UE 1,0 Bau und Anlagenrecht VO 2,0 3,0 Da Bau und Anlagenrecht nicht absolviert wurde, aber auch nicht mehr angeboten wird, fehlen 2,0 ECTS, die mit Freien Wahlfächern abgedeckt werden müssen. Der Überhang von 1,5 ECTS wird bei den Soft Skills berücksichtigt. Folgende Lehrveranstaltungen sind äquivalent: Straßenwesen VO = Straßenbau VO (4,0 ECTS) und Straßenwesen UE = Straßenbau UE (1,5 ECTS). Stand: Juni 2013

13 Studienvertretung & Fakultätsvertretung Bauingenieurwesen Karlsplatz 13/095, A-1040 Wien facebook.com/biz.tuwien.biz Bau-Ingenieur-Zentrum Fachschaft Bauingenieurwesen Berechnungsformular Umstellung ECTS ECTS Pflichtfach Freie Wahlf EDV/Bauinformatik (SE) 2 2 2,5 Chemie (VO) (1) Festigkeitslehre (VO) 7,5 1 7,5 6 Geologie(VU) 2,5 2,5 2 Geologie(EX) 1,5 1,5 1 Geometrie und CAD (VO) 1,5 1,5 0 Ingenieurhydrologie (VU/VO&UE) (VU) 3 (VO&UE) Konstruktiver Wasserbau (VO) 3,5 4 3,5 (2) Orientierungslehrveranstaltung ab WS11 (SE) 0,5 0 0,5 (3) Bau- und Anlagenrecht (VO) 0 2,5 2 0 (3) Bauwirtschaft (VO) ,5 (3) Bauverfahrenstechnik (UE) 1 1 1,5 Tragwerke-Baukonstruktionen (VO/VU) 3 3 (VO) 4 (VU) Werkstoffe im Bauwesen (VO&LU/VU) 6 6 (VO&LU/VU) 3(VU) (4) Umweltwissenschaftliche Grundlagen (VO) 0 0 1,5 (5) Holzbau (VU) 5,5 2,5 5,5 (5) Vermessungskunde (VU) Wassergütewirtschaft (VO) 3,5 3,5 4 Bauphysik (LU/UE) 1 1 CAD (UE/SE) 2 2 Restliche Plichtfächer (incl. Bac-Arbeit(5ECTS)) 114,5 114,5 A Summe Pflichtfächer 166,5 = Summe darüberliegender Felder B Summe Freie Wahlfächer 2 = Summe darüberliegender Felder C Pflichtfachüberschuss 4,5 = A D Überschuss ohne Orientierungs-LVA 4 = C (2) E zu absolvierende Softskills 5 = 9 - D (6) F weitere Freie Wahlfächer (exkl der oben genannten) 7 = 9 - B Gesamt (alle Fächer) 180,5 = A + B + E + F (7) ECTS alt einfüllen,wenn LVA bereits postitiv abgeschlossen, sonst ECTS neu einfüllen (1) (2) (3) (4) (5) (6) (7) Wenn Festigkeitslehre mit 8.5 ECTS (Prof. Mang ab WS11) absolviert wurde, dann 7.5 ECTS bei Pflichtfächer und 1 ECTS bei Freifächern eintragen. Wenn Orientierungs-LVA mit 0.5 ECTS nicht absolviert wurde dann müssen die 0.5 ECTS bei D wieder abgezogen werden, wenn C>0. Die Orientirungs-LVA vor WS11 mit 1.5 ECTS ist ein Freies Wahlfach. Falls die Summe aus "Bau- und Anlagenrecht-VO", "Bauwirtschaft-VO" und "Bauverfahrenstechnik-UE" weniger als 6 ECTS ergibt, dann bei Plichtfächerspalte 6 ECTS eintragen und die Differenz (als negative Zahl) bei den Freifächern eintragen. Ansonsten alle absolvierten ECTS in der Plichtfächerspalte eintragen. Umweltwissenschaftliche Grundlagen muss nur absolviert werden, wenn Werkstoffe mit 3ECTS absolviert wird. Vermessungskunde bei den Plichtfächern eintragen, wenn Holzbau mit 2.5 ECTS absolviert wurde. Wenn Holzbau mit 5.5 ECTS absolviert wird, dann 3 ECTS bei Freifächer eintragen. Sollte hier eine negative Zahl herauskommen, dann ist E gleich 0 und die negative Differenz bei F abziehen. Wenn hier herauskommt, ist kein Mehraufweand geleistet worden sondern es scheinen nur die 0.5 der nicht absolvierte Orientierungs-LVA auf. Bei Fragen wende dich an deine Fachschaft oder an das Dekanat..biz - Fachschaft Bauingenieurwesen TU Hauptgebäude, Stiege 7, 3.Stock facebook.com/biz.tuwien

Bachelor Studienplanänderung

Bachelor Studienplanänderung 1. Einführung Übersicht 1. Einführung 2. geänderte Lehrveranstaltungen 4. Beispiel 5. Eure Fragen 1. Einführung 1. Einführung 2. geänderte Lehrveranstaltungen 4. Beispiel 5. Eure Fragen 1. Einführung Studienkommission

Mehr

Studienplanänderungen

Studienplanänderungen Studienplanänderungen Übersicht 1. Einführung 2. Bachelorstudium 3. Masterstudium 4. Eure Fragen Übersicht 1. Einführung 2. Bachelorstudium 3. Masterstudium 4. Eure Fragen Studienkommission (StuKo) wichtigstes

Mehr

Studienplanänderung 2017 Kurzzusammenfassung

Studienplanänderung 2017 Kurzzusammenfassung Studienplanänderung 2017 Kurzzusammenfassung Im Folgenden findest du eine Zusammenfassung der BI-Studienplanänderungen des Bachelor- und Masterstudiums 2013 auf 2017. Für Fragestellungen, die über dieses

Mehr

Studienplan Wasserbau Wien/Sofia

Studienplan Wasserbau Wien/Sofia Neufassung der Verordnung (vom 16.10.2001, kundgemacht im Mitteilungsblatt am 7. November 2001 unter Nr. 26-2001/02 und vom 28.05.2002, kundgemacht im Mitteilungsblatt am 5. Juni 2002 unter Nr. 219-2001/02)

Mehr

Studienplan Verkehrsbauwesen Wien/Sofia

Studienplan Verkehrsbauwesen Wien/Sofia Neufassung der Verordnung (vom 25.06.2002, kundgemacht im Mitteilungsblatt am 17. Juli 2002 unter Nr. 267-2001/02) der Studienkommission für Bauingenieurwesen gem. 59 Abs. 1 UniStG Die Studienkommission

Mehr

Masterstudium "Bauingenieurwesen"

Masterstudium Bauingenieurwesen Masterstudium "Bauingenieurwesen" Auswahl von 2 Vertiefungsrichtungen (jeweils M1+M2) Konstruktiver Ingenieurbau 1 Konstruktiver Ingenieurbau 2 *) Geotechnik Bauprozessmanagement Verkehr & Mobilität Wasser

Mehr

Informationen zum Studium

Informationen zum Studium Informationen zum Studium Homepage der Fakultät: http://www.bauwesen.tuwien.ac.at Schaukästen vor dem Dekanat der Fakultät (Stiege 7, 2.Stock) Fachschaft für Bauingenieurwesen (http://www.fachschaft.biz)

Mehr

MASTERSTUDIUM BAUINGENIEURWISSENSCHAFTEN

MASTERSTUDIUM BAUINGENIEURWISSENSCHAFTEN Technische Universität Wien Dekanat für Bauingenieurwesen Karlsplatz 13/401-2 1040 Wien MASTERSTUDIUM BAUINGENIEURWISSENSCHAFTEN IA Interdisziplinäre Ausbildung 10,0 ECTS Auswahl von 2 Vertiefungsrichtungen

Mehr

Masterstudium "Bauingenieurwesen"

Masterstudium Bauingenieurwesen Fakultät für Bauingenieurwesen www.bauwesen.tuwien.ac.at Masterstudium "Bauingenieurwesen" Auswahl von 2 Vertiefungsrichtungen (jeweils M1+M2) Konstruktiver Ingenieurbau 1 Konstruktiver Ingenieurbau 2

Mehr

Double Degree-Programm Sofia/Wien ZWEITE DIPLOMPRÜFUNG BAUINGENIEURWESEN / WASSERBAU. E 6 1 0... Kennzahl Matrikelnummer. Vor- und Familiennname...

Double Degree-Programm Sofia/Wien ZWEITE DIPLOMPRÜFUNG BAUINGENIEURWESEN / WASSERBAU. E 6 1 0... Kennzahl Matrikelnummer. Vor- und Familiennname... PRÜFUNGSPROTOKOLL Double Degree-Programm Sofia/Wien ZWEITE DIPLOMPRÜFUNG BAUINGENIEURWESEN / WASSERBAU Prüfungsprotokoll-Nr.... E 6 1 0... Kennzahl Matrikelnummer Vor- und Familiennname... Datum, Ort und

Mehr

Fakultät für Bauingenieurwissenschaften

Fakultät für Bauingenieurwissenschaften Fakultät für Bauingenieurwissenschaften Bau dir deine Zukunft...! Leopold-Franzens-Universität Innsbruck Fakultät für Bauingenieurwissenschaften Bachelorstudium Bachelorstudium Bau- und Umweltingenieurwissenschaften

Mehr

Fakultät für Bauingenieurwissenschaften

Fakultät für Bauingenieurwissenschaften Wahlfächer Weitere Informationen Fakultät für Bauingenieurwissenschaften Bau dir deine Zukunft...! Wahlfächer Semesterstunden Bauzeichnen Aufbaukurs 2 CAD Aufbaukurs 2 Chemie Aufbaukurs 2 Informatik Aufbaukurs

Mehr

Anerkennung von Prüfungsleistungen beim Fachwechsel Bauingenieurwesen PO'99 Bau- und Umweltingenieurwesen PO'09

Anerkennung von Prüfungsleistungen beim Fachwechsel Bauingenieurwesen PO'99 Bau- und Umweltingenieurwesen PO'09 Studiendekanat Bauingenieurwesen Fakultät für Bauingenieurwesen und Geodäsie Studiendekanat Bauingenieurwesen Anerkennung von Prüfungsleistungen beim Fachwechsel Bauingenieurwesen PO'99 Bau- und Umweltingenieurwesen

Mehr

Fakultät für Bauingenieurwesen STUDIENPLÄNE. für das Bachelorstudium BAUINGENIEURWESEN UND INFRASTRUKTURMANAGEMENT. und. für die Masterstudien

Fakultät für Bauingenieurwesen STUDIENPLÄNE. für das Bachelorstudium BAUINGENIEURWESEN UND INFRASTRUKTURMANAGEMENT. und. für die Masterstudien Fakultät für Bauingenieurwesen STUDIENPLÄNE für das Bachelorstudium BAUINGENIEURWESEN UND INFRASTRUKTURMANAGEMENT und für die Masterstudien BAUINGENIEURWESEN Konstruktiver Ingenieurbau BAUINGENIEURWESEN

Mehr

Fachbereich Architektur und Bauingenieurwesen Bachelorstudiengang Bauingenieurwesen Der Prüfungsausschuss

Fachbereich Architektur und Bauingenieurwesen Bachelorstudiengang Bauingenieurwesen Der Prüfungsausschuss Fachbereich Architektur und Bauingenieurwesen Bachelorstudiengang Bauingenieurwesen Der Prüfungsausschuss Äquivalenzliste zur Anerkennung von Leistungen im Studiengang Bauingenieurwesen (B.Eng.) nach PO

Mehr

Anhang: MODULVERZEICHNIS Bachelorstudiengang Bauingenieurwesen Genehmigt am

Anhang: MODULVERZEICHNIS Bachelorstudiengang Bauingenieurwesen Genehmigt am Anhang: MODULVERZEICHNIS Bachelorstudiengang Bauingenieurwesen Genehmigt am 01.09.2018 Semester B1.2 Math.physik. Grlagen I B1.21 Bauphysik 1 B1.22 Mathematik 1 B1.3 Angew.naturw. Grlagen I B1.31 Baustofftechnologie

Mehr

Bauingenieurwissenschaften

Bauingenieurwissenschaften Curriculum für das Bachelorstudium Bauingenieurwissenschaften Curriculum 2006 Dieses Curriculum wurde von der Curricula-Kommission der Technischen Universität Graz in der Sitzung vom 7.4.2006 genehmigt.

Mehr

Amtliche Mitteilungen

Amtliche Mitteilungen Technische Fachhochschule Berlin University of Applied Sciences Amtliche Mitteilungen 26. Jahrgang, Nr. 166 Seite 1 20. Dezember 2005 INHALT Äquivalenzliste zur Einstellung des Diplom-Studiengangs Bauingenieurwesen

Mehr

Bachelor-Studiengang Bauingenieurwesen und Geodäsie

Bachelor-Studiengang Bauingenieurwesen und Geodäsie Bachelor-Studiengang Bauingenieurwesen und Geodäsie Studien- und Prüfungsplan (Anhang I) Legende Bewertungssystem: St = Standard (benotet); bnb = bestanden/nicht bestanden s = schriftlich; m = mündlich;

Mehr

Fachbereich Architektur und Bauingenieurwesen Bachelorstudiengang Bauingenieurwesen Der Anerkennungsbeauftragte

Fachbereich Architektur und Bauingenieurwesen Bachelorstudiengang Bauingenieurwesen Der Anerkennungsbeauftragte Fachbereich Architektur und Bauingenieurwesen Bachelorstudiengang Bauingenieurwesen Der Anerkennungsbeauftragte Äquivalenzliste zur Anerkennung von Leistungen im Studiengang Bauingenieurwesen (B.Eng.)

Mehr

Sem. Pflichtmodule 5010 Abfallwirtschaft 2 - Vertiefte Abfallwirtschaft 6 Prüfungstermin 90011 ZKF Vertiefte Abfallwirtschaft 50% 3 15.02.

Sem. Pflichtmodule 5010 Abfallwirtschaft 2 - Vertiefte Abfallwirtschaft 6 Prüfungstermin 90011 ZKF Vertiefte Abfallwirtschaft 50% 3 15.02. Prüfungstermine Master of Science Bauingenieurwesen WS 2015/16 Anmeldezeitraum: 16.11. -27.11.15 Abmeldungen online bis eine Woche vor der jeweiligen Modulprüfung! Sem. Pflichtmodule 5010 Abfallwirtschaft

Mehr

Bauingenieurwissenschaften, Umwelt und Wirtschaft

Bauingenieurwissenschaften, Umwelt und Wirtschaft Curriculum für das Bachelorstudium Bauingenieurwissenschaften, Umwelt und Wirtschaft Curriculum 2007 Dieses Curriculum wurde von der Curricula-Kommission der Technischen Universität Graz in der Sitzung

Mehr

Studienbeginn ab dem WS 2015/16 (Semester 1, 3 und 5) Studienplan Wintersemester 2017/18

Studienbeginn ab dem WS 2015/16 (Semester 1, 3 und 5) Studienplan Wintersemester 2017/18 Studienbeginn ab dem WS 2015/16 ( 1, 3 und 5) Studienplan Wintersemester 2017/18 für den Bachelorstudiengang Bauwesen Grundlagen: Rahmenprüfungsordnung für die Fachhochschulen (RaPO) in der Fassung vom

Mehr

Studienbeginn ab dem WS 2015/16 (Semester 2, 4 und 6) Studienplan Sommersemester 2018

Studienbeginn ab dem WS 2015/16 (Semester 2, 4 und 6) Studienplan Sommersemester 2018 Studienbeginn ab dem WS 2015/16 ( 2, 4 und 6) Studienplan Sommersemester 2018 für den Bachelorstudiengang Bauwesen Grundlagen: Rahmenprüfungsordnung für die Fachhochschulen in Bayern (RaPO) in der jeweils

Mehr

AMTLICHE BEKANNTMACHUNG

AMTLICHE BEKANNTMACHUNG AMTLICHE BEKANNTMACHUNG NUMMER 2017/118 SEITEN 1 - DATUM 19.0.2017 REDAKTION Sylvia Glaser Berichtigung der studiengangspezifischen Prüfungsordnung für den Bachelorstudiengang Bauingenieurwesen der Rheinisch-Westfälischen

Mehr

Anlage 1 zur Bachelor-Prüfungsordnung (BPO) Bachelor-Studiengang Bauingenieurwesen FH Köln Studienplan

Anlage 1 zur Bachelor-Prüfungsordnung (BPO) Bachelor-Studiengang Bauingenieurwesen FH Köln Studienplan Bachelor-Studiengang Bauingenieurwesen FH Köln Studienplan 10.0.2007 Studienabschnitte 1 2 3 4 6 Grundstudium a) 90 30 30 30 Mathemat./naturwissenschaftl./techn. Grundlagen: B011 MAT 1 Mathematik I 4 4

Mehr

Lehrveranstaltung Typ ECTS SSt. Lehrveranstaltung - W2a Typ ECTS SSt Änderung

Lehrveranstaltung Typ ECTS SSt. Lehrveranstaltung - W2a Typ ECTS SSt Änderung Übersicht der W1-W2-Kataloge der Masterstudien Bauingenieurwesen 2012/13 inklusiver aller Änderungen seit 2005 a. Masterstudium Konstruktiver Ingenieurbau Gebundener Wahlfachkatalog W1a: Masterspezifische

Mehr

Studienordnung. für den. Bakkalaureus-Studiengang Bauingenieurwesen. an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (FH) (StudO-B BI)

Studienordnung. für den. Bakkalaureus-Studiengang Bauingenieurwesen. an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (FH) (StudO-B BI) Studienordnung für den Bakkalaureus-Studiengang Bauingenieurwesen an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (FH) (StudO-B BI) Vom 01. Juni 2001 Auf der Grundlage von 21 Abs. 1 in Verbindung

Mehr

university of applied sciences Bauingenieurwesen Bachelor of Engineering Fachbereich 01 Bau Campus Gießen

university of applied sciences Bauingenieurwesen Bachelor of Engineering Fachbereich 01 Bau Campus Gießen university of applied sciences Bauingenieurwesen Bachelor of Engineering Fachbereich 01 Bau Campus Gießen Bauingenieurwesen Der Bachelorstudiengang Bauingenieurwesen Die Aufgabe der Bauingenieurinnen und

Mehr

42 Studiengang Bauingenieurwesen (BIB)

42 Studiengang Bauingenieurwesen (BIB) 42 Studiengang Bauingenieurwesen (BIB) (1) Vorpraktikum Es ist ein Vorpraktikum von 40 Präsenztagen nachzuweisen. Diese Tätigkeit soll überwiegend auf Baustellen (nach Wahl des Studienbewerbers) abgeleistet

Mehr

Cuko_17_070328/r.stark Äquivalenzliste 1/1

Cuko_17_070328/r.stark Äquivalenzliste 1/1 Baubetrieb 1 P 3 V2 38 A38+A40=N41 N41=A38+A40 41 Baubetrieb Baubetrieb und Bauwirtschaft 1 Baubetrieb und P B 5 P VO3 Baubetrieb 1 P 3 U1 39 A39+A41=N42 N42=A39+A41 42 Baubetrieb Baubetrieb und Bauwirtschaft

Mehr

Bauingenieurwissenschaften, Umwelt und Wirtschaft

Bauingenieurwissenschaften, Umwelt und Wirtschaft Curriculum für das Bachelorstudium Bauingenieurwissenschaften, Umwelt und Wirtschaft Curriculum 2007 in der Version 2008 Dieses Curriculum wurde von der Curricula-Kommission der Technischen Universität

Mehr

Anlage zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- und Master-Studiengänge an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes

Anlage zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- und Master-Studiengänge an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes Anlage zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- und Master-Studiengänge an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes Bachelor-Studiengang Bauingenieurwesen (Stand 4.06.20)

Mehr

Einführung in das Bachelorstudium an der Leibniz Universität Hannover

Einführung in das Bachelorstudium an der Leibniz Universität Hannover Einführung in das Bachelorstudium an der Leibniz Universität Hannover Einführungsveranstaltung, 6.0.207 Seite Herzlich Willkommen an der Fakultät für Bauingenieurwesen und Geodäsie Wintersemester 207/208

Mehr

Bachelor-Studiengang Bauingenieurwesen (regulär) FH Köln Studienplan

Bachelor-Studiengang Bauingenieurwesen (regulär) FH Köln Studienplan Bachelor-Studiengang Bauingenieurwesen (regulär) FH Köln Studienplan 20..2011 Studienabschnitte 1 2 3 4 6 7 Grundstudium a) 120 30 30 30 30 Mathemat./naturwissenschaftl./techn. Grundlagen: B011n MAT 1

Mehr

Bachelor-Studiengang Bauingenieurwesen (regulär) FH Köln Studienplan

Bachelor-Studiengang Bauingenieurwesen (regulär) FH Köln Studienplan Bachelor-Studiengang Bauingenieurwesen (regulär) FH Köln Studienplan Studienabschnitte Grundstudium a) 120 30 30 30 30 Mathemat./naturwissenschaftl./techn. Grundlagen: B011n MAT 1 Mathematik I 5 5 B012n

Mehr

Studienplan des Bachelorstudiums Kulturtechnik und Wasserwirtschaft

Studienplan des Bachelorstudiums Kulturtechnik und Wasserwirtschaft Studienplan des Bachelorstudiums Kulturtechnik und Wasserwirtschaft Stand: 1. Oktober 2009 Inhaltsverzeichnis 1 QUALIFIKATIONSPROFIL 1 2 AUFBAU DES BACHELORSTUDIUMS 2 3 AKADEMISCHE GRADE 2 4 ARTEN VON

Mehr

Klausuren für den 2. Prüfungszeitraum

Klausuren für den 2. Prüfungszeitraum Fachgebiete Stahlbau / Baubetrieb / Verschiedene Montag, 21.09.2015 Mathematik - SU 1 Schmidt 10:00 120 T 302 Schmidt Vermessung - Ü 1 Miri 09:00 T 304 Miri Mathematik / Numerik 2 Schmidt 12:30 120 T 302

Mehr

Äquivalenzlisten für den Wechsel von der BPO 10 zur BPO 13 im Rahmen des Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesens (B.Sc.)

Äquivalenzlisten für den Wechsel von der BPO 10 zur BPO 13 im Rahmen des Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesens (B.Sc.) Äquivalenzlisten für den Wechsel von der BPO 10 zur BPO 1 im Rahmen des Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesens (B.Sc.) Fachrichtung Bauingenieurwesen nach BPO vom 1.10.2010 sowie der dritten Mechanik

Mehr

Begrüßung der Erstsemester des Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesen. Fachrichtung Bauingenieurwesen

Begrüßung der Erstsemester des Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesen. Fachrichtung Bauingenieurwesen Begrüßung der Erstsemester des Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesen Fachrichtung Bauingenieurwesen 1 Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen-Bau Semester Summe: 210 CP VII Bachelorarbeit (12 CP) Berufspraktische

Mehr

Einführung in das Studium an der Leibniz Universität Hannover

Einführung in das Studium an der Leibniz Universität Hannover Einführung in das Studium an der Leibniz Universität Hannover Einführungsveranstaltung, 12.10.2015 Seite 1 Herzlich Willkommen an der Fakultät für Bauingenieurwesen und Geodäsie Wintersemester 2015/2016

Mehr

Bau- und Umweltingenieurwissenschaften

Bau- und Umweltingenieurwissenschaften Orientierungsveranstaltung vom 28.09.2016 Studieren an der Fakultät für Technische Wissenschaften Bau- und Umweltingenieurwissenschaften Ao. Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Rudolf Stark Studiendekan Inhalt

Mehr

Anlage 1 zur Bachelor-Prüfungsordnung (BPO)

Anlage 1 zur Bachelor-Prüfungsordnung (BPO) Anlage 1 zur Bachelor-Prüfungsordnung (BPO) Bachelor-Studiengang Bauingenieurwesen FH Köln Studienplan Studienrichtung B 1 2 3 4 6 2 20 10 B114 ITB 1 IT-Tools im Baubetrieb I B112 BVR Bauordnungs- und

Mehr

Curriculum für das Bachelorstudium Bauingenieurwissenschaften, Umwelt und Wirtschaft.

Curriculum für das Bachelorstudium Bauingenieurwissenschaften, Umwelt und Wirtschaft. Curriculum für das Bachelorstudium Bauingenieurwissenschaften, Umwelt und Wirtschaft Curriculum 010 in der Version 011 Die Änderungen zu diesem Curriculum wurden von der Curricula-Kommission der Technischen

Mehr

Mülheim an der Ruhr, Laufende Nummer: 04/2014

Mülheim an der Ruhr, Laufende Nummer: 04/2014 Mülheim an der Ruhr, 13.03.2014 Laufende Nummer: 04/2014 Erste Ordnung zur Änderung der Bachelorprüfungsordnung für den Studiengang Bauingenieurwesen einschließlich der dualen Studienform der Hochschule

Mehr

Bauingenieurwesen. Prof. Dr.-Ing. Harald Budelmann

Bauingenieurwesen. Prof. Dr.-Ing. Harald Budelmann WILLKOMMEN im Bachelor-Studiengang Bauingenieurwesen Prof. Dr.-Ing. Harald Budelmann Ziele der Einführungsveranstaltung Nach der Veranstaltung sollen Sie Ihren Studiengang in die Organisation der TU Braunschweig

Mehr

2 Semester 4 Semester

2 Semester 4 Semester Bauingenieurausbildung an der Fachhochschule Erfurt Geschichtliche Entwicklung Erfurt ist seit 1392 Universitätsstadt Auch praxisorientierte Bildungsstätten haben in Erfurt Tradition: 1901 Königliche Baugewerbeschule

Mehr

AMTLICHE BEKANNTMACHUNG

AMTLICHE BEKANNTMACHUNG AMTLICHE BEKANNTMACHUNG NUMMER 2017/193 SEITEN 1-14 DATUM 09.08.2017 REDAKTION Sylvia Glaser 3. Ordnung zur Änderung der Studiengangspezifischen Prüfungsordnung für den Bachelorstudiengang Bauingenieurwesen

Mehr

Studium & Promotion auslaufende Studiengänge Bauingenieurwesen (Diplom)

Studium & Promotion auslaufende Studiengänge Bauingenieurwesen (Diplom) Download Vortrag: www.bauing.uni-kl.de/bi Studium & Promotion auslaufende Studiengänge Bauingenieurwesen (Diplom) Seite 1 von 9 I. Verteilung der Semesterwochenstunden auf Pflicht- und Wahlpflichtveranstaltungen

Mehr

1. Sem. Bachelor BI & 1. Sem. Duale - Gruppe 1

1. Sem. Bachelor BI & 1. Sem. Duale - Gruppe 1 Technische Mechanik / Technische Mechanik / Bauphysik 1 (B 104) B 105 Audimax B 103 Geb 14 / HS 3 gerade KW ungerade KW B 103 Audimax B 102 Müller Donner Hinrichsmeyer Müller 7.1.04 7.1.04 Müller Feuerstein

Mehr

Studienplan Architektur - Äquivalenzliste 8/2003

Studienplan Architektur - Äquivalenzliste 8/2003 Studienplan Architektur - Äquivalenzliste 8/2003 1) Der neue Studienplan für das Architekturstudium an der TU Wien tritt mit dem Studienjahr 2001/02 in vollem Umfang in Kraft. Ab WS 2001/02 werden alle

Mehr

Moduluebersicht_BA-BI-7 WS 12-13_2015_11_22 1

Moduluebersicht_BA-BI-7 WS 12-13_2015_11_22 1 -sem. Bachelor-Studiengang Bauingenieurwesen (BA BI ) TH Köln, Beginn WS 12/13 regulär Stand: 22.11.201 A) Grundstudium Zugangsvoraussetzungen: 3 BPO 1 2 3 4 Grundstudium (Vollzeit-Studium) 1 2 3 4 B001n

Mehr

7.2 0,2 ja ,2 ja. Termingerechte Vorlage der StA und mind. 8 Prädikate. Termingerechte Vorlage der. StA. Prädikat "m.e.a."

7.2 0,2 ja ,2 ja. Termingerechte Vorlage der StA und mind. 8 Prädikate. Termingerechte Vorlage der. StA. Prädikat m.e.a. Studienplan für den Bachelorstudiengang Bauingenieurwesen Anlage 1; Seite 1 Seite 1 Studplan_Bachelor_grundständig bisss2012_anlage1 1. und 2. Studiensemester Lfd. Nr. Stundenaufteilung, Leistungs- und

Mehr

Bauingenieurwesen. Bauingenieurwesen Bachelor

Bauingenieurwesen. Bauingenieurwesen Bachelor 1 Bauingenieurwesen Seit 01.10.2004 ist eine neue Studien- und Prüfungsordnung in Kraft. Der grundständige, konsekutive Studiengang Bauingenieurwesen ist modularisiert und schließt mit dem Bachelor of

Mehr

2. Semester Vorlesungsbeginn:

2. Semester Vorlesungsbeginn: 2. Semester Vorlesungsbeginn: 07.04.2014 Technisches Englisch (W) Beppler-Spahl 1/1.18 Baustoffkunde Landwehrs Tutorium Statik Tutoren Bauphysik I Lorenz Verkehrswesen I Wasserbau I Baukonstruktion Tutorium

Mehr

BACHELORSTUDIUM MATHEMATIK

BACHELORSTUDIUM MATHEMATIK Kooperationsprojekt NAWI-GRAZ BACHELORSTUDIUM MATHEMATIK Matrikel-Nr. Name, Vorname(n) Kennzeichnung des Studiums B 0 3 3 3 2 1 Grundbegriffe der Mathematik 6,5 9,5 Einführung in das Studium der Mathematik*

Mehr

Übergangsbestimmungen zum Masterstudium Bauingenieurwesen der TU Wien

Übergangsbestimmungen zum Masterstudium Bauingenieurwesen der TU Wien Fakultät für Bauingenieurwesen www.bauwesen.tuwien.ac.at Übergangsbestimmungen zum Masterstudium Bauingenieurwesen der TU Wien (1) Sofern nicht anders angegeben, wird im Folgenden unter neuem Masterstudium

Mehr

Umsetzung des Bologna Prozesses in Österreich am Beispiel der Wasserwirtschaft

Umsetzung des Bologna Prozesses in Österreich am Beispiel der Wasserwirtschaft Umsetzung des Bologna Prozesses in Österreich am Beispiel der Wasserwirtschaft - TU Graz www.tugraz.at 1 Lehre an der TU Graz Inhalt Umstellung Diplomstudium Bauingenieurwesen / Wirtschaftsingenieurwesen-Bau

Mehr

Besonderer Teil für den Bachelorstudiengang Bauingenieurwesen

Besonderer Teil für den Bachelorstudiengang Bauingenieurwesen Prüfungsordnung der Fakultät Bauwesen vom 08.07.2010 Besonderer Teil für den Bachelorstudiengang Bauingenieurwesen Fakultät Bauwesen HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Fachhochschule

Mehr

Informationsveranstaltung für das 1. Semester am

Informationsveranstaltung für das 1. Semester am Informationsveranstaltung für das 1. Semester am 24.11.2016 Bachelorstudiengang Bauingenieurwesen Prüfungsordnung - Anlagen Anlage 1: Studienverlauf, Modulübersicht, Leistungspunkte (ECTS) Anlage 2: -

Mehr

1. Änderungen im Studienplan des Bachelorstudiums für Landschaftsplanung und Landschaftsarchitektur

1. Änderungen im Studienplan des Bachelorstudiums für Landschaftsplanung und Landschaftsarchitektur Anlage Studienplanänderung des Bachelorstudiums 219, Landschaftsplanung und, und des Masterstudiums 419, Landschaftsplanung und 1. Änderungen im Studienplan des Bachelorstudiums für Landschaftsplanung

Mehr

Bauingenieurwesen (B. Eng.)

Bauingenieurwesen (B. Eng.) Studiengang Bauingenieurwesen Bachelor of Engineering (B. Eng.) www.htwg-konstanz.de/bib Bauingenieurwesen (B. Eng.) Vertiefungsrichtungen: Konstruktiver Ingenieurbau Wasser- und Verkehrswesen Baubetrieb

Mehr

Bestimmungen. für den. Bachelorstudiengang Baumanagement und Baubetrieb. Abschluss: Bachelor of Engineering (B.Eng.) Version 3. B.

Bestimmungen. für den. Bachelorstudiengang Baumanagement und Baubetrieb. Abschluss: Bachelor of Engineering (B.Eng.) Version 3. B. Bestimmungen für den Bachelorstudiengang Baumanagement und Baubetrieb Abschluss: Bachelor of Engineering (B.Eng.) Version 3 B. Besonderer Teil 40-BM/b Vorpraktikum 41-BM/b Aufbau des Studiengangs 42-BM/b

Mehr

Amtsblatt der Georg-Simon-Ohm-Fachhochschule Nürnberg

Amtsblatt der Georg-Simon-Ohm-Fachhochschule Nürnberg Laufende Nr./ Jahrgang Seitenzahl Aktenzeichen 0.006 1-9 603.1 Studienbüro - SB University of Applied Sciences Datum 07.08.006 Amtsblatt der Georg-Simon-Ohm-Fachhochschule Nürnberg Herausgegeben im Auftrage

Mehr

Inhalt. Anlagen Studien- und Prüfungsplan

Inhalt. Anlagen Studien- und Prüfungsplan Fachprüfungsordnung für den Bachelorstudiengang Bauingenieurwesen des Fachbereichs Bauingenieur- und Umweltingenieurwesen der Universität Kassel vom 29. April 2014 Inhalt 1 Geltungsbereich 2 Akademischer

Mehr

Vierte Satzung zur Änderung der Fachprüfungs- und Studienordnung für den Bachelorstudiengang Bauingenieurwesen an der Technischen Universität München

Vierte Satzung zur Änderung der Fachprüfungs- und Studienordnung für den Bachelorstudiengang Bauingenieurwesen an der Technischen Universität München 1 Vierte Satzung zur Änderung der Fachprüfungs- und Studienordnung für den Bachelorstudiengang Bauingenieurwesen an der Technischen Universität München Vom 25. April 2014 Auf Grund von Art. 13 Abs. 1 Satz

Mehr

Bestimmungen. für den. Bachelorstudiengang Baumanagement und Baubetrieb. Abschluss: Bachelor of Engineering (B.Eng.) Version 4. B.

Bestimmungen. für den. Bachelorstudiengang Baumanagement und Baubetrieb. Abschluss: Bachelor of Engineering (B.Eng.) Version 4. B. Bestimmungen für den Bachelorstudiengang Baumanagement und Baubetrieb Abschluss: Bachelor of Engineering (B.Eng.) Version 4 B. Besonderer Teil 40-BM/b Vorpraktikum 41-BM/b Aufbau des Studiengangs 42-BM/b

Mehr

Klausuren für den 2. Prüfungszeitraum

Klausuren für den 2. Prüfungszeitraum Fachgebiete Bauko / Bauphysik / GIS / Verkehrswesen / Vermessung Dienstag 26.03.2019 Grundlagen Verkehrswesen 1 Schlaich 09:00 60 D 212 Schlaich Bauko 1 - Ü 1 Göbelsmann 14:00 120 D 452 Göbelsmann Bauko

Mehr

PJ Einführung zu Landschaftsarchitektur und Landschaftsbau

PJ Einführung zu Landschaftsarchitektur und Landschaftsbau Fachstudienkommission der Studienrichtung Landschaftsplanung und Landschaftsarchitektur ÄQUIVALENZLISTE zur Einreichung des Bachelorstudiums für Landschaftsplanung und Landschaftsarchitektur Stand: Mai

Mehr

Infoveranstaltung Dualer Studiengang Bauingenieurwesen

Infoveranstaltung Dualer Studiengang Bauingenieurwesen Infoveranstaltung Dualer Studiengang Bauingenieurwesen Aufbau des dualen Studiengangs WS 2016/17 Prof. Dr.-Ing. Gerhard Schaper Corrensstr. 25 fon +49 (0)251.83 65-150 schaper@fh-muenster.de D-48149 Münster

Mehr

4. Offene STUKO Sitzung am 14. Dezember 2010 Übergangsbestimmungen World Café

4. Offene STUKO Sitzung am 14. Dezember 2010 Übergangsbestimmungen World Café Das Bild kann nicht angezeigt werden. Dieser Computer verfügt möglicherweise über zu wenig Arbeitsspeicher, um das Bild zu öffnen, oder das Bild ist beschädigt. Starten Sie den Computer neu, und öffnen

Mehr

Anlage Regelstudienplan

Anlage Regelstudienplan Studienordnung für den Bachelor-Studiengang Bauingenieurwesen (Civil Engineering) am Fachbereich Bauwesen der Hochschule Magdeburg-Stendal (FH) vom 01.02.2005 Auf der Grundlage der 9 Abs. 7, 67 Abs. 3

Mehr

Prüfungsordnung - Besonderer Teil

Prüfungsordnung - Besonderer Teil Prüfungsordnung - Besonderer Teil für den Bakkalaureus-Studiengang Bauingenieurwesen an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (FH) (PrüfO-BT/B BI) Vom 01. Juni 2001 (nur gültig in Verbindung

Mehr

43 Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen Bau (WIB)

43 Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen Bau (WIB) 43 Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen Bau (WIB) (1) Vorpraktikum Es ist ein Vorpraktikum von 40 Präsenztagen nachzuweisen. Diese Tätigkeit soll überwiegend auf Baustellen (nach Wahl des Studienbewerbers)

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung

Studien- und Prüfungsordnung Schellingstrasse 24 D-70174 T +49 (0)711 8926 0 F +49 (0)711 8926 2666 www.hft-stuttgart.de info@hft-stuttgart.de Hochschule für Technik Studien- und Prüfungsordnung Bauingenieurwesen Stand: 23.05.2007

Mehr

Studienplan Telematik Das Studium im Detail

Studienplan Telematik Das Studium im Detail 28. September 2012 Studienplan Telematik Das Studium im Detail Tim Hell, Alexander Aigner (Basisgruppe Telematik) Folienübersicht Studienabfolge Bachelorstudium Aufbau Erstes Studienjahr Masterstudium

Mehr

Studienordnung. für den. Magister-Studiengang Bauingenieurwesen. an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (FH) (StudO-M BI)

Studienordnung. für den. Magister-Studiengang Bauingenieurwesen. an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (FH) (StudO-M BI) Studienordnung für den Magister-Studiengang Bauingenieurwesen an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (FH) (StudO-M BI) Vom 01. Juni 2001 Auf der Grundlage von 21 Abs. 1 in Verbindung

Mehr

Übergangsbestimmung zum Bachelorstudium Maschinenbau an der TU Wien für die mit in Kraft tretende Änderung:

Übergangsbestimmung zum Bachelorstudium Maschinenbau an der TU Wien für die mit in Kraft tretende Änderung: Übergangsbestimmung zum Bachelorstudium Maschinenbau an der TU Wien für die mit 1.10.2011 in Kraft tretende Änderung: 1) Sofern nicht anders angegeben, wird im Folgenden unter Studium das Bachelorstudium

Mehr

Orientierungsveranstaltung. Studieren an der Fakultät für Technische Wissenschaften

Orientierungsveranstaltung. Studieren an der Fakultät für Technische Wissenschaften Forschungsschwerpunkte Fakultät für Bauingenieurwesen Orientierungsveranstaltung Studieren an der Fakultät für Technische Wissenschaften Bau- und Umweltingenieurwissenschaften 01. Oktober 2015 Ao. Univ.-Prof.

Mehr

Klausuren für den 2. Prüfungszeitraum

Klausuren für den 2. Prüfungszeitraum Fachgebiete Bauko / Bauphysik / GIS / Verkehrswesen / Vermessung Freitag 23.03.2018 Bauko 1 - Ü 1 Riege 09:00 120 D 306 Riege/Heider Bauko 1 - Ü 1 Heider 09:00 120 D 136 (H5) Heider/Riege Verkehrswesen

Mehr

Lehrveranstaltungen_Stand: 25.01.08-1 - Bauingenieurwesen. Bachelor Malkwitz Anleitung zum wissenschaftlichen Arbeiten WA, Do 17:30-19, V15 S04 C83

Lehrveranstaltungen_Stand: 25.01.08-1 - Bauingenieurwesen. Bachelor Malkwitz Anleitung zum wissenschaftlichen Arbeiten WA, Do 17:30-19, V15 S04 C83 Lehrveranstaltungen_Stand: 25.01.08-1 - Bauingenieurwesen Seit 01.10.2004 ist eine neue Studien- und Prüfungsordnung in Kraft. Der grundständige, konsekutive Studiengang Bauingenieurwesen ist modularisiert

Mehr

Satzung zur Änderung der Fachprüfungs- und Studienordnung für den Bachelorstudiengang Bauingenieurwesen an der Technischen Universität München

Satzung zur Änderung der Fachprüfungs- und Studienordnung für den Bachelorstudiengang Bauingenieurwesen an der Technischen Universität München 1 Satzung zur Änderung der Fachprüfungs- und Studienordnung für den Bachelorstudiengang Bauingenieurwesen an der Technischen Universität München Vom 6. Mai 2009 Aufgrund von Art. 13 Abs. 1 Satz 2 in Verbindung

Mehr

Elektrotechnik, Mechatronik, Bauund Umweltingenieurwissenschaften Orientierungsveranstaltung. Hans-Peter Schröcker, Studiendekan

Elektrotechnik, Mechatronik, Bauund Umweltingenieurwissenschaften Orientierungsveranstaltung. Hans-Peter Schröcker, Studiendekan Elektrotechnik, Mechatronik, Bauund Umweltingenieurwissenschaften Orientierungsveranstaltung, Studiendekan 28. September 2018 Das Universitätsgesetz 60 verlangt Informationen zu: wesentlichen Bestimmungen

Mehr

Stellungnahme zum Gutachten zum Antrag auf Akkreditierung des FH-Masterstudiengangs Bauingenieurwesen im Hochbau (A0802)

Stellungnahme zum Gutachten zum Antrag auf Akkreditierung des FH-Masterstudiengangs Bauingenieurwesen im Hochbau (A0802) Stellungnahme zum Gutachten zum Antrag auf Akkreditierung des FH-Masterstudiengangs Bauingenieurwesen im Hochbau (A0802) Zu Pkt. 4 Feststellungen und Bewertungen anhand der Prüfkriterien der FH-AkkVO 4.1

Mehr

Willkommen. an der Fakultät für Chemie. der Universität Wien

Willkommen. an der Fakultät für Chemie. der Universität Wien Willkommen an der Fakultät für Chemie der Universität Wien Studienprogrammleitung Chemie Studienprogrammleiter: (Masterstudien und Lehramtsstudium alt) Assoc.-Prof. Lothar Brecker (01) 4277 52131 lothar.brecker@univie.ac.at

Mehr

Fragen und Antworten Bauingenieurwesen

Fragen und Antworten Bauingenieurwesen Fragen und Antworten 12.11.2014 Bauingenieurwesen Prüfungsordnung Anlage 1: Studienverlauf, Modulübersicht, Leistungspunkte (ECTS) Anlage 2: wann: in welchem Prüfungszeitraum PZ 1 oder PZ 2 Dauer der Prüfung

Mehr

Informationen aus der Studienkommission Technische Chemie. Fakultätsratssitzung

Informationen aus der Studienkommission Technische Chemie. Fakultätsratssitzung Informationen aus der Studienkommission Technische Chemie Fakultätsratssitzung 27.3.2017 Neuer Studienplan Bachelor Technische Chemie I. Neue LVA zum Thema Technik für Menschen Vom Senat über Musterstudienplan

Mehr

3. Semester Master Stand:

3. Semester Master Stand: Studiengang BAUingenieurwesen Technische Universität München STUNDENPLAN 3. Semester Master Stand: 15.10.2015 Uhrzeit M o n t a g D i e n s t a g M i t t w o c h D o n n e r s t a g F r e i t a g 08.00

Mehr

Fachrichtung Bauwesen, Studiengang Bauwirtschaftsingenieurwesen: Übersicht

Fachrichtung Bauwesen, Studiengang Bauwirtschaftsingenieurwesen: Übersicht Fachrichtung Bauwesen, Studiengang Bauwirtschaftsingenieurwesen: Übersicht 1. Semester 2. Semester 3. Semester 4. Semester 5. Semester 6. Semester Modulbezeichnung SWS C SWS C SWS C SWS C SWS C SWS C TH

Mehr

Umstellungen im Bachelorstudium und Masterstudium Technische Physik im Zuge des NAWI Projekts

Umstellungen im Bachelorstudium und Masterstudium Technische Physik im Zuge des NAWI Projekts Umstellungen im Bachelorstudium und Masterstudium Technische Physik im Zuge des NAWI Projekts Was bedeutet NAWI? Gemeinsames Bachelorstudium Physik Abschluss BSc Physik (in der jeweiligen Vertiefungsrichtung)

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung

Studien- und Prüfungsordnung Schellingstrasse 4 D-70174 T +49 (0)711 896 0 F +49 (0)711 896 666 www.hft-stuttgart.de info@hft-stuttgart.de Hochschule für Technik Studien- und Prüfungsordnung Bauingenieurwesen Stand: 0.0.013 Aufgrund

Mehr

43 Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen Bau (WIB)

43 Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen Bau (WIB) 43 Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen Bau (WIB) (1) Vorpraktikum Es ist ein Vorpraktikum von 40 Präsenztagen nachzuweisen. Diese Tätigkeit soll überwiegend auf Baustellen (nach Wahl des Studienbewerbers)

Mehr

Der Studiengang Bauingenieurwesen. Prof. Dr.-Ing. Stephan Freudenstein Lehrstuhl für Verkehrswegebau Studiendekan BI/UI

Der Studiengang Bauingenieurwesen. Prof. Dr.-Ing. Stephan Freudenstein Lehrstuhl für Verkehrswegebau Studiendekan BI/UI Der Studiengang Bauingenieurwesen Prof. Dr.-Ing. Stephan Freudenstein Lehrstuhl für Verkehrswegebau Studiendekan BI/UI Ingenieurfakultät Bau Geo Umwelt Bauen Infrastruktur Umwelt Planet Erde Studierendenzahlen,

Mehr

Bestimmungen. für den. Abschluss: Bachelor of Engineering (B.Eng.) Bauingenieurwesen. B. Besonderer Teil

Bestimmungen. für den. Abschluss: Bachelor of Engineering (B.Eng.) Bauingenieurwesen. B. Besonderer Teil Bestimmungen für den Studiengang Bauingenieurwesen Abschluss: Bachelor of Engineering (B.Eng.) Bauingenieurwesen Version 4 vom 20.0.204 B. Besonderer Teil 40- BIWB Vorpraktikum 4- BIWB Aufbau des Studienganges

Mehr

Äqivalenzliste des Studiums Bauingenieurwesen Teilbereich Module und gebundene Wahlfächer des Studienplans 2002

Äqivalenzliste des Studiums Bauingenieurwesen Teilbereich Module und gebundene Wahlfächer des Studienplans 2002 Teilbereich Module und gebundene Wahlfächer des s 2002 Bitte beachten Sie, dass bei Modul- und Wahlfächern die tatsächlich absolvierten Semesterstunden gelten, also diese, die auf dem Lehrveranstaltungszeugnis

Mehr

FB 14 Bachelor- und Masterstudiengang Bauingenieurwesen Wintersemester 2017/2018 MONTAG Stand

FB 14 Bachelor- und Masterstudiengang Bauingenieurwesen Wintersemester 2017/2018 MONTAG Stand FB 14 Bachelor- und studiengang Bauingenieurwesen Wintersemester 2017/2018 MONTAG Stand 24.10.2017 1. 8.00 10.00 Uhr 10.00 12.00 Uhr 12.00 14.00 Uhr 14.00 16.00 Uhr 16.00 18.00 Uhr Darstellungstechnik

Mehr

Studienplan Telematik Das Studium im Detail

Studienplan Telematik Das Studium im Detail 6. Oktober 2011 Studienplan Telematik Das Studium im Detail Tim Hell, Alexander Aigner (Basisgruppe Telematik) Folienübersicht Studienaufbau und Zulassung Bachelorstudium Aufbau LV-Übersicht Masterstudium

Mehr