Sikawild (Cervus nippon) in Schleswig-Holstein. Von Wulf-Henning von Rumohr-Rundhof, Rundhof. Geschichte

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Sikawild (Cervus nippon) in Schleswig-Holstein. Von Wulf-Henning von Rumohr-Rundhof, Rundhof. Geschichte"

Transkript

1 Sikawild (Cervus nippon) in Schleswig-Holstein Von Wulf-Henning von Rumohr-Rundhof, Rundhof Geschichte Lebensraum Aussehen Verhalten Wildschaden Geweihentwicklung Schlussbemerkungen Belege Zusammenfassung Literatur. Geschichte Das ursprüngliche, natürliche Verbreitungsgebiet des Sikawildes, von dem es 13 Unterarten gibt, liegt in Ostasien und zwar sowohl auf dem Festland vom Ussurigebiet über die Mandschurei bis nach Korea als auch auf den japanischen Inseln und Formosa. Ende des 19. Jahrhunderts wurde Sikawild in Europa eingebürgert. Nach Deutschland gelangte es zuerst im Jahre 1893 in das Gebiet um den Möhnesee, später ins Weserbergland und an den Hochrhein. Das nördlichste Sikawildvorkommen der Bundesrepublik Deutschland befindet sich im Nordosten des Landes Schleswig-Holstein mit etwa 300 Stück der japanischen Unterart Cervus nippon nippon. Wie auch bei den meisten anderen Beständen in der Bundesrepublik handelt es sich um die kleinere Form des Sikawildes trafen an Bord eines Schiffes in Kappeln an der Schlei sieben Stück Sikawild ein, und zwar zwei Hirsche, drei Alttiere und zwei Kälber. Der Gutsbesitzer Paul von Schiller hatte dieses Wild von Carl Hagenbeck in Hamburg gekauft und setzte es in sein 9 ha großes Gatter des Gutes Buckhagen aus. In den ersten Jahren des 2. Weltkrieges entwichen einige Tiere aus dem schadhaft gewordenen Gatter, wurden aber später wieder eingefangen. Auf die Dauer konnte das Gatter aber nicht gehalten werden. Alles Wild wurde in die freie Wildbahn entlassen, wo es sich rasch in den umliegenden Revieren ansiedelte und bald heimisch fühlte. Die heutige Besiedelungsfläche beträgt einige Tausend Hektar. Vis stort kort (grosse Karte Anzeigen) Es kristallisierten sich schnell drei Haupteinstandsreviere heraus, nämlich das "Urrevier" Buckhagen im Osten, Rundhof im Westen und Drült im Südwesten. Diese drei Stammreviere bilden ein gleichseitiges Dreieck mit je etwa 8 km Seitenlänge. In den dazwischen liegenden Revieren kommt das Sikawild als Wechselwild vor. Im Osten dieses Gebietes überquert das Sikawild manchmal die Schlei, eine schmale Meeresbucht der Ostsee, die die beiden Landesteile Angeln und Schwansen trennt. So bildete sich in Schwansen in den vergangenen Jahren ein beachtlicher Bestand heran, der ebenfalls wie in Angeln, jagdlich genutzt wird. Neben dieser Ostangelner Sikakolonie gibt es in Schleswig-Holstein weitere kleine Vorkommen in den Hüttener Bergen, südlich der Stadt Eckernförde, die ebenfalls aus kleinen Gattern hervorgegangen sind. Auch hier finden wir die kleine Form des Sikawildes, nachdem die ursprünglich dort ebenfalls vorkommende Großform ausgemerzt wurde. Zwischen den Ostangler und Hüttener Vorkommen besteht noch keine Verbindung, sie könnte jedoch einmal möglich werden. Das Sikawild Schleswig-Holsteins ist gesund, winterhart und von bester Qualität. Die große Standorttreue dieser Wildart bewirkt eine nur langsame Besiedelung neuer Räume. Lebensraum Schleswig-Holstein grenzt im Norden an das Königreich Dänemark, im Süden an die Elbe und Hamburg und im Südosten an Mecklenburg. Das nördlichste Bundesland liegt zwischen der Nordsee im Westen und der Ostsee im Osten. Das Klima ist rein atlantisch geprägt, die überwiegende

2 Windrichtung ist westlich, auch an der Ostküste. Die jährlichen Niederschläge betragen durchschnittlich 770 mm. Im Winterhalbjahr, aber auch im August regnet es häufig. Die Niederschläge während der Vegetationsperiode zwischen Mai und Juli betragen 185 mm. Frost kann schon Ende Oktober und noch Ende April auftreten. Die Sonnenscheindauer beträgt im Jahresmittel 1700 Stunden. Schneereiche Winter sind selten. Dann kann es zur Schneekatastrophe kommen, wie zuletzt im Winter 1978/79. Aber selbst dann gibt es unter dem Sikawild keine Verluste, wie etwa beim Rehwild. Die durchschnittliche Jahrestemperatur beträgt 8,5 C. Im Januar liegt der Durchschnitt um den Gefrierpunkt und im Juli bei 17 C. Die Temperatur klettert an 16 Tagen im Jahr auf über 25 C. Hier gibt es kein Rotwild. Sikagebietsgrenzen: Ostsee, Nordostseeküste, alte E3 im Westen. Die Sikareviere liegen zwischen 1 m und 50 m ü.nn (Meeresspiegel). Das Gelände ist flach bis hügelig. In den Wäldern gibt es anmoorige Standorte mit z.t. hoch anstehendem, stagnierendem Wasser. Der überwiegende Teil des Bodens wird aus strengem bis mildem Lehm, der örtlich von Decksand überlagert ist, gebildet. Unter dem Lehm befindet sich durchweg Mergel. Der Lehm hat eine Mächtigkeit von 50 cm bis 2 m. Es handelt sich um eine Moränenlandschaft des Ostküstendiluviums, die besonders durch die Weichseleiszeit geprägt wurde. Im Norden wird die Landschaft Angeln durch die Flensburger Förde und im Osten durch die Schlei begrenzt, Schwansen im Westen durch die Schlei und im Osten durch die Eckernförder Bucht. Alle diese Gewässer sind Ostseeförden (Fjorde), gebildet durch die Eiszeit. Das Biotop ist durch die Landwirtschaft der Gutsund großbäuerlichen Betriebe mit bis zu 50 ha großen Feldern fruchtbarsten Bodens geprägt, der durchschnittlich mit 60 Punkten bonitiert ist. Angebaut werden vorwiegend Weizen, Gerste, Raps, Zuckerrüben und etwas Silomais und Bohnen. Zu den Gütern gehören Waldstücke zwischen 15 und 100 ha, zu den bäuerlichen Betrieben einzelne Feldgehölze zwischen 1 und 10 ha. Die Felder sind von den typischen, jetzt unter Naturschutz stehenden Knicks, das sind mit Sträuchern bewachsene Erdwälle von ca. 3 m Breite und 1,5 m Höhe. Im Windschutz dieser Knicks hält sich das Sikawild im Winter häufig auch am Tage auf. Im Sommer steht das Sikawild meistens in den großen Weizenschlägen. Erst nach der Ernte, im September, ziehen die Sikas in die Gehölze, besonders gern in junge Eichen-, Eschen- und Erlenbestände mit anmoorigem Boden. Erst nach der Brunft, Ende November, bilden Hirsche und Kahlwild getrennte Rudel bis zu 30 Stück: Sie halten sich dann überwiegend an sonnigen Waldrändern auf und treten abends zur Äsung auf die mit Klee und Raps bestellten Felder und Zuckerrübenschläge aus. Im Wald dominiert das Laubholz mit Buche, Eiche, Esche, Ahorn, Erle und Pappel. Nadelholz wurde in den letzten Jahrzehnten bis zu 15 % beigemischt. Darunter finden wir Rotfichte, Sitkafichte, Weißtanne und Lärche. Auf Kahlflächen gedeihen alle Arten von Gräsern, Kräutern und Sträuchern. Farnkraut und Brombeere geben Deckung und Äsung. Das Sikawild braucht die Kombination von

3 Wald und Feld, und zwar das Feld zur Äsung und den Wald, besonders im Winterhalbjahr, als Deckung und Schutz vor Beunruhigung. Im Küstenbereich wächst der Tourismus stark an. Durch zahlreiche Ferienwohnungen, Campingplätze, Reiterhöfe, Spaziergänger, Jogger und Reiter wird das Wild durch Beunruhigung immer stärker belastet. Darum mussten etliche Waldflächen amtlich gesperrt werden. Diese Notwendigkeit wird deutlich, wenn man bedenkt, dass die Waldfläche Schleswig-Holsteins nur 10 % der Gesamtfläche des Landes beträgt. Zwei Drittel seines Lebens hält sich das Sikawild im Wald auf, besonders tagsüber und vom Herbst bis Frühjahr, also in der deckungsarmen Zeit. Die Waldbesitzstruktur setzt sich zum größeren Teil aus Großprivatwald und zum kleineren Teil aus Kleinprivatwald zusammen. Der Anteil des Staatswaldes ist gering. Die Reviergrößen sind klein und liegen zwischen 100 und 500 ha. Das Sikawild teilt sich seinen Lebensraum mit dem ebenfalls zahlreich vorkommenden Damund Rehwild. Es kümmert sich jedoch nicht darum. Die übrige Jagdsäugetierfauna besteht hier aus Hasen, Kaninchen, Fuchs, Dachs, beiden Marderarten, Iltis, Großem und Kleinem Wiesel. Aussehen Das Erscheinungsbild des Sikawildes will ich nur ganz kurz streifen. Im Sommer ist die Grundfarbe rotbraun mit deutlichen Tupfen (außer am Träger). Im Winter verwischen die Punkte, die Decke der Hirsche wird schwarz und die der weiblichen Tiere graubraun. Ein schwarzer Aalstrich verläuft von den Lauschern bis zur Wedelspitze. Der weiße Spiegel ist groß und schwarz umrandet, er wird zur Warnung gespreizt. Die Haarbürste über den Metatarsaldrüsen an den Hinterläufen ist hell gefärbt. Der Haarwechsel findet im Mai bzw. im Oktober statt. Von der Körpergröße her ist das Sikawild Schleswig-Holsteins wenig kleiner als Damwild und größer als Rehwild. Ein reifer Hirsch wiegt vor der Brunft bis zu 70 kg aufgebrochen, ohne Haupt. Alttiere wiegen aufgebrochen mit Haupt ca. 35 kg und Kälber ca. 20 kg. Verhalten Zum Verhalten ist zu bemerken, dass sich die Brunft über einen langen Zeitraum hinziehen kann. Sie liegt zwischen September und Dezember, die Hauptbrunftzeit aber in der 2. Oktoberhälfte. Der Hirsch schlägt dann Brunftkuhlen aus und suhlt häufig. Der Brunftschrei ist ein drei- bis viermal wiederholtes lang gezogenes Pfeifen, das erst nach Stunden wiederholt wird. Bei einem Platzhirsch stehen meist nur wenige Tiere, zu Kämpfen kommt es selten, aber zu imponierenden Drohgebärden. Die Kälber werden im Juni gesetzt, Zwillinge kommen kaum vor. Mit einem kurzen, durchdringenden Pfiff können Hirsche und Tiere schrecken. Bevor sie abspringen, verhoffen sie oft lange regungslos im Stangenholz. Wildschaden Der durch das Sikawild verursachte Wildschaden hält sich in Grenzen und wird oft mit dem Schaden des übrigen Wildes verwechselt. Ein gewisser Schaden kann im Felde eintreten durch Wechsel, Lagerstellen und Abäsen der Ähren. Durch spezielle Wildäcker wird das Wild teilweise von den Feldern abgelenkt. Im Walde hält sich der Schälschaden in Grenzen. Salzlecksteine dürfen nicht an Stangen befestigt werden, da so das Schälen "gelernt" wird. Schlimmer sind das Verbeißen der Triebe oder das Schlagen mit dem Geweih. Geschält werden Esche und Ahorn, andere Baumarten weniger. Alle Forstkulturen müssen gegattert werden, auch Sitkafichten. Beim Kahlwild sollen 50 % Kälber, 20 % Schmaltiere und 30 % Alttiere erlegt werden und zwar vorwiegend schwache und zum späten Setzen neigende Stücke. Das Sikawild ist sehr schussfest, und stärkere Kaliber sind zu empfehlen. Das Wildbret ist äußerst schmackhaft und wertvoll. Eine Delikatesse ist der geräucherte Schinken eines Spießers. Geweihentwicklung Seitdem sich das Sikawild in der freien Wildbahn befindet, wird es bejagt. Der erste Sikahirsch im Haupteinstandsgebiet Rundhof wurde am 13. Dezember 1940 erlegt, ein Achtender vom 4. Kopf. Bald wurde die Abschussplanung recht genau vorgenommen, so dass heute das ideale Geschlechterverhältnis von 1:1 fast erreicht ist und abschussnotwendige, das heißt, qualitativ

4 schlecht veranlagte Hirsche kaum noch vorkommen. Die erste Besprechung findet im Frühjahr unter den Revierinhabern statt, die ihren Vorschlag dem Hochwildring unterbreiten. Dieser schlägt in Absprache mit dem Kreisjägermeister (Kreisjagdberater) den Abschuss bei der Unteren Jagdbehörde (Landratsamt) vor, die in der Regel diesen Vorschlag dann genehmigt und festsetzt. Die Stammreviere mit Standwild bekommen eine feste Abschussquote, während die Wechselwildreviere gewöhnlich eine gewissen Quote im sogenannten "Stoppverfahren" unter sich aufteilen. Bei diesem Verfahren wird z.b. für mehrere Reviere gemeinsam ein Hirsch freigegeben, so dass in jedem Revier letztlich die Chance besteht, einen Hirsch zu erlegen. Dieses Verfahren hat sich in vielen Jahren sehr bewährt. In den Standwildrevieren werden die älteren Hirsche und ein Teil des Kahlwildes auf der Einzeljagd, also Pirsch oderansitz, erlegt. Es finden jedoch auch jährliche Drückjagden statt, auf denen jüngere Hirsche und das Gros des Kahlwildes erlegt werden. Es wird dann nur vom Hochsitz und auf stehendes Wild geschossen, um Fehl- und Krankschüsse zu vermeiden. Der Gesamtbestand soll nicht weiter zunehmen, der jährliche Zuwachs soll also abgeschöpft werden. Beim Hirschabschuss werden folgende Anteile angestrebt: 60 % Hirsche bis zu zwei Jahren, 15 % Hirsche von drei bis sieben Jahren und 25 % über 7-jährige Hirsche. Im Regelfall geht die Geweihentwicklung vom Spießer über den Sechser zum Achter. Die Gablerstufe wird meistens übersprungen, häufig sogar auch schon die Sechserstufe, was als Zeichen steigender Qualität zu sehen ist. Die Sikahirsche Schleswig-Holsteins zeigen eine ausgeprägte Tendenz, die Achterstufe zu überschreiten und Geweihe mit zehn, zwölf und mehr Enden auszubilden. Das wird schon oft in der Jugendklasse deutlich. So schieben gut veranlagte Jährlinge, die früher nur Spießer waren, häufig schon Sechsergeweihe. Beginnend mit den alten Hirschen werden die Geweihe in der Zeit von Mitte April bis Mitte Mai abgeworfen. Ab August werden die fertig geschobenen Geweihe gefegt und nehmen im Idealfall eine dunkelbraune Färbung an, wobei die Endenspitzen weiß bleiben. Neben dem Geweih werden übrigens auch die kleinen Grandeln als Trophäe geschätzt und zu Schmuck verarbeitet. Die Qualität der Trophäen hat eine stürmische Entwicklung durchlaufen. Durch das milde Klima und die optimalen Äsungsverhältnisse sind die Hirsche wesentlich stärker als im Ursprungsland Japan, die Trophäen aus Schleswig-Holstein gehören heute zur Weltspitze. Sie fallen durch ihre außergewöhnliche Vielendigkeit und Stangenstärke auf. Viele Goldmedaillen gingen von den großen Jagdausstellungen in München 1963, Budapest 1971, Plovdiv 1981 und Nürnberg 1986 nach Schleswig-Holstein und dort besonders an das Revier Rundhof in Ostangeln, das z.b. auf der Ausstellung in München schon 1963 die ersten beiden Plätze belegte und mit dem Schild ausgezeichnet wurde. Auch auf der letzten großen Ausstellung "Wildtier und Umwelt" in Nürnberg 1986 stammte der stärkste Hirsch der Ausstellung aus Rundhof, erlegt in einem Nachbarrevier. Die unterschiedlichsten Formeln, die bei der Vermessung und Bewertung angewendet wurden, befriedigten die Sikajäger jedoch nicht. Der CIC hat mittlerweile die dritte Formel für Sikawild herausgebracht, die die schlechteste von allen ist. Sie ist an die BOONE & CROCKET Formel angelehnt. Sie löste die "Erweiterte Madrider Formel" ab, die besser war. Das Sikawild wurde früher als "Hirsch des kleinen Mannes" nicht ganz für voll genommen und sogar hier und da als "Faunenverfälscher" abgelehnt. Heute nimmt es aber einen recht hohen Stellenwert ein, dank seiner Gesundheit, seiner Standorttreue, seines geringeren Wildschadens, seines guten Wildbrets, seiner jagdlichen Reize und der inzwischen starken Trophäen, die mittlerweile schon viele Rotwildjäger für sehr begehrenswert erachten. Das Sikawild hat seinen festen und anerkannten Platz in der freien Wildbahn Europas und im Besonderen in Schleswig-Holstein erhalten. Die Sikawildjäger haben sich vor ca. 25 Jahren zur Internationalen Arbeitsgemeinschaft Sikawild zusammengeschlossen (I.G.S.). Sie hat inzwischen weltweit Mitglieder aus 11 Staaten mit dem Präsidenten W-H. von Rumohr- Rundhof an der Spitze. Seit einiger Zeit wird in dieser Organisation an einer optimalen, endgültigen Vermessungsformel gearbeitet, die auch alle biologisch relevanten Kriterien berücksichtigt. Die Bewertung lehnt sich an das Volumen an. Das Sikawild Schleswig-Holsteins wird fachlich von der Landesgruppe der IGS/ISS betreut, deren Vorsitzender der Autor dieses Beitrages ist. Unsere Landesgruppe setzt sich aus vier Sikawildhegeringen zusammen, die sich für die Erhaltung des Sikawildes einsetzen. Schlussbemerkungen Hagenbeck war ein vorausschauender Mann. Er wusste um die Bedrohung der Sikawildbestände in Ostasien und förderte auch deswegen die Ansiedlung von Sikawild in Europa im Sinne eines zu

5 schaffenden Genpools zwecks einer später einmal notwendig werdenden Wiederbesiedelung der ursprünglichen Sikahabitate. Das ist z.b. schon heute aktuell in Vietnam. Angesichts dieser Möglichkeiten und Notwendigkeiten ist es artenschutzmäßig unverantwortlich und nicht vertretbar, wenn z.b. die Landesregierung von Schleswig-Holstein und der NABU die Ausrottung - aus politischen Aspekten - des Sikawildes in Schleswig-Holstein bzw. ganz Deutschlands planen. Belege: 1. "Leitlinien der Landesregierung für eine naturnahe Jagd in Schleswig-Holstein vom 17. März 1998" unter Hegeziele: "Die bestehenden Sikawildbestände sollten aufgelöst werden, damit Bastardierungen mit Rotwild ausgeschlossen werden können." Anmerkung: Im Sikagebiet gibt es kein Rotwild. 2. "Jagdpolitisches Grundsatzpapier des NABU vom 11. Oktober 2000" unter 4. Forderungen des NABU:"Die Bestände von Sikahirsch und Mufflon sind aus Tierschutzgründen in ganz Deutschland aufzulösen" (Anmerkung: Es gibt keinen solchen Tierschutzgrund!). Zusammenfassung Das Sikawild kommt in seinen ostasiatischen Heimatgebieten in mehreren Unterarten vor und ist dort im Bestand gefährdet. Ab Ende des 19. Jahrhunderts wurde es in Europa an mehreren Standorten angesiedelt, seit 1928 in Schleswig-Holstein, wo es heute einen Bestand von ca. 300 Stück gibt. Das Sikawild ist standorttreu und winterhart, Krankheiten sind unbekannt. Es lebt in rotwildfreien Gebieten. Mögliche Kreuzungen sind hier somit ausgeschlossen. Prähistorische Funde zeugen von bereits früher vorhandenen Sikaformen, den gemeinsamen Vorfahren des Sika- und späteren Rotwildes (s. Sikamonografie Bd. I). Der exakte Verwandschaftsgrad von Sika- und Rotwild ist mit molekularbiologischen Methoden noch weiter zu prüfen. Das Sikawild teilt sich seinen Lebensraum mit Dam- und Rehwild. Es liebt die Streulage von Kleinwald, Schilf und Acker. Der Wildschaden in Wald und Flur ist erheblich geringer als der des Damwildes. Die Geweihentwicklung verlief bemerkenswert. Zunächst gab es nur Sechser und Achter, heute bereits häufig 10-er und 12-Ender. Die Hirsche sind mit acht Jahren auf der Höhe und wiegen dann aufgebrochen ohne Haupt ca. 60 kg. Das Geweih wird im April abgeworfen. Von Seiten der Landesregierung ist das Sikawild, da nicht autochthon, unerwünscht. Zur Arterhaltung und Wiederbesiedlung asiatischer Heimaträume sollten die Sikas als Genpool jedoch besonders geschützt und gehegt werden! Literatur Beier, K: Thurow, F. (1978): Jagdrecht Schleswig-Holstein neu bearbeitete Auflage, Deutscher Gemeindeverlag, Kiel. Eick, E. (1986): Das Sikawild. -Herausgeber: Deutscher Jagdschutz-Verband. RUMOHR-RUNDHOF, W-H. v. (1969): Die Entwicklung des Sikawildes und seiner Trophäen in Schleswig-Hostein. -Z. Jagdwiss. 15: RUMOHR-RUNDHOF, W-H. v (1974):1000 Stück Sikawild in der Bundesrepublik. - Jäger (Nr. 10), John Jahr Verlag, Hamburg. RUMOHR-RUNDHOF, W-H. v (1984): Sikawild in Europa.Die Pirsch 36 (3), BLV Verlagsgesellschaft, München. RUMOHR-RUNDHOF, W-H. v (1984): Im Strom der Zeit Verlag Schleswiger Druck- und Verlagshaus, Schleswig. RUMOHR-RUNDHOF, W.-H. v (1988): Sika in Ostangeln/ Schwansen. - SIKA Cervus nippon - Temminck, 1838, Bd. I und II, Ein Sammelwerk der Internationalen Arbeitsgemeinschaft Sikawild, Möhnesee-Körbecke.

Rotwild. Angestrebt wird ein Geschlechterverhältnis von 1 : 1. Der Zuwachs wird mit 75% des am vorhandenen weiblichen Wildes geplant.

Rotwild. Angestrebt wird ein Geschlechterverhältnis von 1 : 1. Der Zuwachs wird mit 75% des am vorhandenen weiblichen Wildes geplant. Rotwild 1. Bewirtschaftungsziel Erhaltung eines gesunden, in den Altersklassen ausgewogenen Rotwildbestandes, der dem Lebensraum zahlenmäßig so angepaßt ist, daß Wildschäden in einem tragbaren Maß gehalten

Mehr

Rotwildgebiet Riedforst

Rotwildgebiet Riedforst Abschuss 214-15 Abschussplanung 215-16 Vortrag vom Rotwildsachkundigen Jürgen Goldmann anlässlich des Rotwildtages am 21.3.215 Abschuss im Jagdjahr 214-15 Landkreise Männlich Weiblich Sa. Kl. I Kl. II

Mehr

Westfalia Jagdreisen. gut. Jagd in Tschechien 2018 Staatsrevier Lany. Westfalia Nachhaltig

Westfalia Jagdreisen. gut. Jagd in Tschechien 2018 Staatsrevier Lany. Westfalia Nachhaltig Westfalia Jagdreisen Westfalia Nachhaltig gut Jagd in Tschechien 2018 Staatsrevier Lany Größe und Beschaffenheit des Revieres: Das wohl wildreichste Revier Tschechiens ist das Staatsrevier Lány. Mit einer

Mehr

RICHTLINIEN FÜR ROTWILD

RICHTLINIEN FÜR ROTWILD RICHTLINIEN FÜR ROTWILD Präambel Das Rotwild steht als größte heimische Schalenwildart besonders im Blickpunkt der Öffentlichkeit. Sein heutiger Lebensraum erstreckt sich vor allem auf den gebirgigen Süden

Mehr

W i l d b e w i r t s c h a f t u n g s r i c h t l i n i e der Hegegemeinschaft Rotwild und Damwild Malchow- Röbel

W i l d b e w i r t s c h a f t u n g s r i c h t l i n i e der Hegegemeinschaft Rotwild und Damwild Malchow- Röbel W i l d b e w i r t s c h a f t u n g s r i c h t l i n i e der Hegegemeinschaft Rotwild und Damwild Malchow- Röbel Präambel Grundlagen der nachfolgenden Wildbewirtschaftungsrichtlinie sind der 10 BJagdG

Mehr

Gemeinsame Richtlinie für die Hege und Bejagung des Schalenwildes der Länder Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern (Wildbewirtschaftungsrichtlinie)

Gemeinsame Richtlinie für die Hege und Bejagung des Schalenwildes der Länder Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern (Wildbewirtschaftungsrichtlinie) Gemeinsame Richtlinie für die Hege und Bejagung des Schalenwildes der Länder Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern (Wildbewirtschaftungsrichtlinie) Bekanntmachung des Ministeriums für Landwirtschaft,

Mehr

Lage / Standort (Abb.2 8)

Lage / Standort (Abb.2 8) Lage / Standort (Abb.2 8) Die Wälder der Besitzgemeinschaft Foscari liegen in den Gailtaler Alpen. Ausdehnung vom Elfernöckl bis zum Erzberg. Eigenjagd: ca. 10.000 ha. Rotwildhegegemeinschaft ca. 20.000

Mehr

ST HUBERTUS HUNTING TOURS SEPTEMBER 2018 ROTHIRSCHJAGD IN DER BRUNFT FREIE WILDBAHN IM SÜDEN DER SLOWAKEI

ST HUBERTUS HUNTING TOURS SEPTEMBER 2018 ROTHIRSCHJAGD IN DER BRUNFT FREIE WILDBAHN IM SÜDEN DER SLOWAKEI ST HUBERTUS HUNTING TOURS SEPTEMBER 2018 ROTHIRSCHJAGD IN DER BRUNFT FREIE WILDBAHN IM SÜDEN DER SLOWAKEI Ein Rothirsch erlegt von unserem Klienten Christian aus Dänemark im September 2017 DAS JAGDGEBIET

Mehr

vip Jagd in polen 2019 jagd auf rehbock in krerowo

vip Jagd in polen 2019 jagd auf rehbock in krerowo Jagd - Passion - Nachhaltigkeit vip Jagd in polen 2019 jagd auf rehbock in krerowo www.premium-jagdreisen.de polen - ein jagdland par excellence Polen ist eines der beliebetesten Jagdreiseländer in Europa.

Mehr

Rotwild ansprechen von Peter Eggenberger, Wildhüter a. D.

Rotwild ansprechen von Peter Eggenberger, Wildhüter a. D. Rotwild ansprechen von Peter Eggenberger, Wildhüter a. D. Weiterbildung JAGD SG am 20. Juni 2015 Vorstellung Forstwart Förster Ausbildung / Arbeit im Forst 1967 1993. Jagdprüfung 1977 Jagdpächter ab Herbst

Mehr

Jagd ist Handwerk. Präzision und Reaktionsschnelligkeit,

Jagd ist Handwerk. Präzision und Reaktionsschnelligkeit, wald vor wild Jagd ist Handwerk. Präzision und Reaktionsschnelligkeit, Verantwortungsbewusstsein und Erfahrung zeichnen einen guten Jäger aus. Und Respekt vor Wild und Natur. Wald vor Wild so lautet unser

Mehr

WÄLDER DER TSCHECHISCHEN REPUBLIK Staatlicher Betrieb FORSTBETRIEB KLADSKÁ

WÄLDER DER TSCHECHISCHEN REPUBLIK Staatlicher Betrieb FORSTBETRIEB KLADSKÁ WÄLDER DER TSCHECHISCHEN REPUBLIK Staatlicher Betrieb FORSTBETRIEB KLADSKÁ 1. APRIL 2017-31. MÄRZ 2018 WÄLDER DER TSCHECHISCHEN REPUBLIK Staatlicher Betrieb FORSTBETRIEB KLADSKÁ K pramenům 217 354 91 Lázně

Mehr

Die Jagdgenossenschaft Toužim Jagdrevier und Jagdpark Kladruby Der Sitz: Nádražní 434, 364 61 Teplá Email: honitba.kladruby@seznam.cz Web: www.honitba.kladruby.cz P R E I S L I S T E 2 0 1 8 für den direkten

Mehr

In dem Pirschbezirk kommen als Standwild Reh-, Dam- und Schwarzwild vor.

In dem Pirschbezirk kommen als Standwild Reh-, Dam- und Schwarzwild vor. Pirschbezirksbeschreibungen in der Revierförsterei Maiburg-Freude 1. Pirschbezirksbeschreibungen: a) Hofdienerweg Süd/ Rfö Maiburg-Freude Der Pirschbezirk "Hofdienerweg Süd mit einer Jagdfläche von ca.

Mehr

Westfalia Nachhaltig. Westfalia Jagdreisen. gut. Jagd in Estland 2017 Saaremaa, Hiiumaa oder Reviere auf dem Festland

Westfalia Nachhaltig. Westfalia Jagdreisen. gut. Jagd in Estland 2017 Saaremaa, Hiiumaa oder Reviere auf dem Festland Westfalia Jagdreisen Westfalia Nachhaltig gut Jagd in Estland 2017 Saaremaa, Hiiumaa oder Reviere auf dem Festland Jagdland Estland: Estland ist der nördlichste Staat des Baltikums und gehört seit 2004

Mehr

Tapolca 4 Ü/F, 3.

Tapolca 4 Ü/F, 3. Rothirsch in Ungarn! Hervorragende Jagdmöglichkeiten! Reviere in Süd - West - Nordungarn! Ungarn ist nach wie vor das Klassische Land für die Rothirschjagd. Die Bestände sind gut bis hervor ragend. Wir

Mehr

WS - Jagdreisen Vermittlung Tel.:

WS - Jagdreisen Vermittlung Tel.: Rothirsch in Ungarn! Hervorragende Rotwildbestände! Top - Reviere! Balaton, Somogy, Bakony! Ungarn ist nach wie vor das Klassische Land für die Rothirschjagd. Die Bestände sind gut bis hervor - ragend.

Mehr

Die Bundesrepublik Deutschland

Die Bundesrepublik Deutschland - 1 - Dossier Landeskunde Die Bundesrepublik Deutschland - 2 - DIE BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND Die natürlichen Grenzen Deutschlands sind die Nord- und Ostsee im Norden, die Alpen im Süden, der Rhein im

Mehr

PREISLISTE. 1. März 2015 bis 28. Februar 2016 Z A L A E R D Õ H-8800 NAGYKANIZSA. Múzeum tér 6.

PREISLISTE. 1. März 2015 bis 28. Februar 2016 Z A L A E R D Õ H-8800 NAGYKANIZSA. Múzeum tér 6. PREISLISTE 1. März 2015 bis 28. Februar 2016 Z A L A E R D Õ ga G H-8800 NAGYKANIZSA Múzeum tér 6. Telefon: 00 36 93/500-206 00 36 93/500-270 00 36 93/500-200 Telefax: 00 36 93/500-253 00 36 93/500-251

Mehr

Gemeinsame Richtlinie für die Hege und Bejagung des Schalenwildes der Länder Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern (Wildbewirtschaftungsrichtlinie)

Gemeinsame Richtlinie für die Hege und Bejagung des Schalenwildes der Länder Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern (Wildbewirtschaftungsrichtlinie) Gemeinsame Richtlinie für die Hege und Bejagung des Schalenwildes der Länder Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern (Wildbewirtschaftungsrichtlinie) Bekanntmachung des Ministeriums für Ernährung, Landwirtschaft,

Mehr

ROTWILD Reife Hirsche (vom 1. September bis 31. Oktober) bzw. bis 31. Januar Geweihgewicht Preis jede weitere 10 g

ROTWILD Reife Hirsche (vom 1. September bis 31. Oktober) bzw. bis 31. Januar Geweihgewicht Preis jede weitere 10 g PREISLISTE 1. März 2017 bis 28. Februar 2018 Beim Abschuss eines geschützten Vogels oder Säugertiers müssen die nach Naturschutzrecht vorgesehenen Strafen bezahlt werden. Die Abrechnung erfolgt in Euro

Mehr

Richtlinie für die Hege und Bejagung des Schalenwildes in Mecklenburg-Vorpommern (Wildbewirtschaftungsrichtlinie)

Richtlinie für die Hege und Bejagung des Schalenwildes in Mecklenburg-Vorpommern (Wildbewirtschaftungsrichtlinie) Richtlinie für die Hege und Bejagung des Schalenwildes in Mecklenburg-Vorpommern (Wildbewirtschaftungsrichtlinie) Verwaltungsvorschrift des Ministeriums für Landwirtschaft und Umwelt Vom 2. August 2017

Mehr

Angebot Nr.: Geschichte des Gottscheer Landes:

Angebot Nr.: Geschichte des Gottscheer Landes: Geschichte des Gottscheer Landes: Angebot Nr.: 7097 Mit Gottscheer Land meint man jenes Gebiet in Slowenien, das in der Zeit von 1330 bis zum Ende des 14. Jahrhunderts von deutschen Bauern aus Kärnten

Mehr

ST HUBERTUS HUNTING TOURS

ST HUBERTUS HUNTING TOURS ST HUBERTUS HUNTING TOURS JAGDSAISON 2016-2017 EINE HALBE MILION HEKTAR JAGDGEBIET FÜR IHRE JAGD IN DER SLOWAKEI 1 JAGDGEBIETE IN UNSEREM ANGEBOT Wir sind sehr stolz darauf, professionelle Jagdreisen auf

Mehr

Haltung und Vermarktung von Sikawild in Iden - Teil 1

Haltung und Vermarktung von Sikawild in Iden - Teil 1 Wolf Fischer LLFG Sachsen-Anhalt Haltung und Vermarktung von Sikawild in Iden - Teil 1 1. Sikawild was ist das? Beschäftigt man sich näher mit der Literatur zu dieser Hirschart erfährt man schnell, dass

Mehr

Bejagungsrichtlinie für Rotwild der Hegegemeinschaft der Rotwildjäger im Riedforst

Bejagungsrichtlinie für Rotwild der Hegegemeinschaft der Rotwildjäger im Riedforst Bejagungsrichtlinie für Rotwild der Hegegemeinschaft der Rotwildjäger im Riedforst Ergänzend zur Richtlinie über die Bejagung des Schalenwildes in Hessen gilt folgendes 1 Klasseneinteilung der Hirsche

Mehr

Ergebnisse der ersten landesweiten Waldinventur in Brandenburg

Ergebnisse der ersten landesweiten Waldinventur in Brandenburg Ergebnisse der ersten landesweiten Waldinventur in Brandenburg 30. Juni 2015 Ergebnisse der ersten landesweiten Waldinventur in Brandenburg 1 Brandenburger Waldinventur (LWI) - wichtige Ergänzung zur Bundeswaldinventur

Mehr

Sachgebiet 2 Wildbiologie. Haarwild. Übungstest 1

Sachgebiet 2 Wildbiologie. Haarwild. Übungstest 1 30.10.2013 Sachgebiet 2 Wildbiologie Haarwild Übungstest 1 Bearbeitungszeit: 30 Minuten Vom Lehrgangsteilnehmer/Lehrgangsteilnehmerin zu beachten: 1. Vollzähligkeit des Fragebogens (30 Fragen, Seiten 1

Mehr

ST HUBERTUS HUNTING TOURS

ST HUBERTUS HUNTING TOURS ST HUBERTUS HUNTING TOURS St. Hubertus Jagdtours arbeitet für Ihr Jagderlebnis, in der Tschechischen Republik - Slowakei, damit Sie dieses optimal genießen können. Unser Ziel ist, Ihnen einen erstklassiges

Mehr

Abschussvereinbarung/Abschusszielsetzung für Schalenwild im Jagdjahr.../...

Abschussvereinbarung/Abschusszielsetzung für Schalenwild im Jagdjahr.../... Abschussvereinbarung/Abschusszielsetzung für Schalenwild im Jagdjahr.../... (bei der zuständigen Jagdbehörde vorzulegen bis zum 15. März) Angaben zum Jagdbezirk: Name:... Größe: insgesamt:... ha davon

Mehr

Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft. Ergebnisse der ersten landesweiten Waldinventur in Brandenburg

Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft. Ergebnisse der ersten landesweiten Waldinventur in Brandenburg Ergebnisse der ersten landesweiten Waldinventur in Brandenburg Ergebnisse der ersten landesweiten Waldinventur in Brandenburg Die BWI liefert nur für Deutschland hinreichend genaue Daten. Auf Landesebene

Mehr

Eigenjagdreviere der Stadt Bischofsheim

Eigenjagdreviere der Stadt Bischofsheim 1 Stadt Bischofsheim an der Rhön Eigenjagdreviere der Stadt Bischofsheim Beschreibung: Bischofsheim liegt im bayerischen Teil der in Hessen, Bayern und Thüringen liegenden Rhön. Von Osten über die A 71

Mehr

Keilerjagd in der Südheide 2015

Keilerjagd in der Südheide 2015 Jagd - Passion - Nachhaltigkeit K&K Premium Jagd Keilerjagd in der Südheide 2015 www.premium-jagdreisen.de Keiler auf Gut bokel Kapitale Keiler mitten in deutschland Zwischen Celle und Gifhorn liegt das

Mehr

Prüfungsfragen REH- WILD

Prüfungsfragen REH- WILD 1. Wann findet die Rehbrunft statt? = Blattzeit von Mitte Juli bis Mitte August 2. Wie lange geht die Rehgeiß beschlagen? die Geiß geht 40 Wochen beschlagen, wobei 18 Wochen Keimruhe sind 3. Wann und wie

Mehr

Fütterung und Kirrung auf dem Prüfstand

Fütterung und Kirrung auf dem Prüfstand Fütterung und Kirrung auf dem Prüfstand Wald-Wild-Forum 2012, Göttingen, 08.02.2012 Torsten Vor Definitionen + Gesetze Die Wildfütterung ist definiert als die Versorgung von Wildtieren, die dem Jagdrecht

Mehr

Jagdreisen Fabrig -- http://www.jagdreisen--fabrig.de jagdreisen-fabrig@gmx.de

Jagdreisen Fabrig -- http://www.jagdreisen--fabrig.de jagdreisen-fabrig@gmx.de PREISLISTE Ungarn 2014 Rehbockjagd in Ostungarn, z. B. Szolnok Die besten Rehbockreviere Ungarns liegen in Ostungarn, zum Beispiel im Komitat Szolnok. Die kapitalen Rehböcke von Szolnok sind gut geperlte

Mehr

Grundlagen der Forstwirtschaft

Grundlagen der Forstwirtschaft Landeslehrstätte für Naturschutz und nachhaltige Entwicklung MV Jagd als Instrument des Waldbaus Rechtliche Rahmenbedingungen Der Wald-Wild-Konflikt 1 Wild Quiz Ist der Hirsch der Mann vom Reh??? Das große

Mehr

Rotwild-Hegegemeinschaft Salmwald KdöR 7. Rotwildzählung AmFrA JH

Rotwild-Hegegemeinschaft Salmwald KdöR 7. Rotwildzählung AmFrA JH Rotwild-Hegegemeinschaft Salmwald KdöR 7. Rotwildzählung 2016 AmFrA 1 7. Rotwildzählung in der Rotwild-Hegegemeinschaft Salmwald Auftraggeber: Rotwild-Hegegemeinschaft Salmwald (KdöR) Mainzer Straße 25,

Mehr

Hegerichtlinie zur Bewirtschaftung der Schalenwildarten in der HG Der Blumenthal

Hegerichtlinie zur Bewirtschaftung der Schalenwildarten in der HG Der Blumenthal Hegerichtlinie zur Bewirtschaftung der Schalenwildarten in der HG Der Blumenthal Seite 1/12 Hegerichtlinie der HG Der Blumenthal (Beschluss des Erweiterten Vorstands der HG vom 15.04.2010) Wildbewirtschaftungsrichtlinie

Mehr

Frank und Katrin Hecker. t er u r. n entdecken & erforschen. Naturführer für Kinder. und ihre

Frank und Katrin Hecker. t er u r. n entdecken & erforschen. Naturführer für Kinder. und ihre Frank und Katrin Hecker S t er P i u r e e und ihre n entdecken & erforschen Naturführer für Kinder 14 Huftiere 200 300 cm Elch Typisch Großer Hirsch mit pferdeähnlichem Kopf. Erwachsene Männchen mit mächtig

Mehr

ST HUBERTUS HUNTING TOURS JAGDSAISON HEKTAR IN WESTBÖHMEN JAPANISCHE SIKAHIRSCHE, ROTHIRSCHE, MUFFLONS, WILDSCHWEINE, DAMHIRSCHE

ST HUBERTUS HUNTING TOURS JAGDSAISON HEKTAR IN WESTBÖHMEN JAPANISCHE SIKAHIRSCHE, ROTHIRSCHE, MUFFLONS, WILDSCHWEINE, DAMHIRSCHE ST HUBERTUS HUNTING TOURS JAGDSAISON 2018 3000 HEKTAR IN WESTBÖHMEN JAPANISCHE SIKAHIRSCHE, ROTHIRSCHE, MUFFLONS, WILDSCHWEINE, DAMHIRSCHE Japanische Sikahirsche in diesem Jagdgebiet im Winter HUNTING

Mehr

Richtlinie für die Hege und Bejagung des Schalenwildes in Hessen

Richtlinie für die Hege und Bejagung des Schalenwildes in Hessen Hessisches Ministerium für Umwelt, ländlichen Raum und Verbraucherschutz Hess. Ministerium für Umwelt, ländlichen Raum und Verbraucherschutz Postfach 31 09 D-65021 Wiesbaden - Verteiler - (StAnz. 4 / 2006

Mehr

Abschussvereinbarung im verpachteten Jagdbezirk für Schalenwild im Jagdjahr /

Abschussvereinbarung im verpachteten Jagdbezirk für Schalenwild im Jagdjahr / für Schalenwild im Jagdjahr / (bei der zuständigen Jagdbehörde vorzulegen bis zum 15. März) Angaben zum Jagdbezirk: Name: Größe: insgesamt: ha davon bejagbar: ha davon Wald: ha Der Jagdbezirk ist verpachtet

Mehr

Wildtiere und Wildtierlebensräume In Liechtenstein

Wildtiere und Wildtierlebensräume In Liechtenstein Seniorenkolleg 29. Oktober 2009 Wildtiere und Wildtierlebensräume In Liechtenstein Lic.phil.nat. Michael Fasel, Biologe, Amt für Wald, Natur und Landschaft, 9490 Vaduz Tel. 00423 236 64 05 Mail. Michael.fasel@awnl.llv.li

Mehr

Abschussvereinbarung im verpachteten Jagdbezirk für Schalenwild im Jagdjahr /

Abschussvereinbarung im verpachteten Jagdbezirk für Schalenwild im Jagdjahr / für Schalenwild im Jagdjahr / (bei der zuständigen Jagdbehörde vorzulegen bis zum 15. März) Angaben zum Jagdbezirk: Name: Größe: insgesamt: ha davon bejagbar: ha davon Wald: ha Der Jagdbezirk ist verpachtet

Mehr

einzeljagd in spanien 2019 dehesa El Palomar

einzeljagd in spanien 2019 dehesa El Palomar Jagd - Passion - Nachhaltigkeit einzeljagd in spanien 2019 dehesa El Palomar www.premium-jagdreisen.de dehesa EL palomar traumparadies für ansitz- und pirschjäger Die Sierra Morena ist über die Landesgrenzen

Mehr

Ein liberales Jagdgesetz

Ein liberales Jagdgesetz Ein liberales Jagdgesetz Ist weniger wirklich mehr? 28.08.2014 Wald-Wild-Weiterbildung 2014 1 Inhalt des Referates Jagd im Kanton Solothurn Das Solothurner Jagdgesetz Das ungeschriebene Jagdgesetz Jagd-

Mehr

Schwarzwild. Jagdstrategien Regelungen im Jagdpachtvertrag Unterstützende landwirtschaftliche Maßnahmen Maßnahmen der Jagdgenossenschaft

Schwarzwild. Jagdstrategien Regelungen im Jagdpachtvertrag Unterstützende landwirtschaftliche Maßnahmen Maßnahmen der Jagdgenossenschaft Schwarzwild Jagdstrategien Regelungen im Jagdpachtvertrag Unterstützende landwirtschaftliche Maßnahmen Maßnahmen der Jagdgenossenschaft 2 Das Schwarzwild hat sich in den letzten Jahren auch im Landkreis

Mehr

Aktuelle Informationen. von Revierjagdmeister Nikolaus A. Urban

Aktuelle Informationen. von Revierjagdmeister Nikolaus A. Urban Aktuelle Informationen über das Rehwild von Revierjagdmeister Nikolaus A. Urban 7 Millionen Jahre Entwicklungsgeschichte Konzentratsselektierer Schlüpfertyp Grenzliniengänger bedingte Territorialität ausgeklügeltes

Mehr

Verbreitung. Riesa. Freiberg

Verbreitung. Riesa. Freiberg Hertweck & Hieke: Auswertung der Wildtiererfassung 2000 / 2001 Rothirsch - Cervus elaphus Linnaeus, 1758 Verbreitung Verbreitungsgebiet auch Standwild entsprechende Der Rothirsch ist als zweitgrößte europäische

Mehr

d Inhalt Mit dem Jäger unterwegs 36 Die Natur, das Wild und die Jagd 6 Die Natur nutzen 44 Die Jagd eine ganz alte Geschichte 16 Jagd in der Kunst 54

d Inhalt Mit dem Jäger unterwegs 36 Die Natur, das Wild und die Jagd 6 Die Natur nutzen 44 Die Jagd eine ganz alte Geschichte 16 Jagd in der Kunst 54 d Inhalt Vorwort 5 Die Natur, das Wild und die Jagd 6 Wer lebt wo? 8 Wo und wie wird gejagt? 10 Was es alles für Wild gibt 12 Wilde Tiere kennen keine Grenzen 14 Die Jagd eine ganz alte Geschichte 16 Der

Mehr

JAGDGENOSSENSCHAFTSREVIERE IN POLEN Gültig vom bis zum

JAGDGENOSSENSCHAFTSREVIERE IN POLEN Gültig vom bis zum JAGDGENOSSENSCHAFTSREVIERE IN POLEN Gültig vom 01.02.2016 bis zum 31.03.2017 Aufenthaltkosten Jäger Begleiter Jagdquartiere S-Kategorie 140,00 90,00 EZ-Zuschlag 14,00 14,00 Jagdquartiere I. Kategorie 130,00

Mehr

Lage und Beschreibung des Reviers

Lage und Beschreibung des Reviers Rothirschjagd im Oberforstamt Zlotow Polen 2018 Lage und Beschreibung des Reviers Das Oberforstamt Zlotow befindet sich mitten in der pommerschen Seenlandschaft. Es liegt ca. 35 km nördlich der Stadt Schneidemühl.

Mehr

Jagd und Umwelt. Hofkirchen 1960

Jagd und Umwelt. Hofkirchen 1960 Jagd und Umwelt Die Jagdausübung in Hofkirchen unterlag in den letzten Jahrzehnten großen Veränderungen. Einen wesentlichen Einfluss auf die Landschaft und dementsprechend auf den Lebensraum unserer Wildtiere

Mehr

jagd auf elch estland 2018

jagd auf elch estland 2018 Jagd - Passion - Nachhaltigkeit jagd auf elch estland 2018 www.premium-jagdreisen.de Europäischer Elch... auf zur elchjagd Immer wieder werden wir nach Erfolg versprechenden Elchjagden in Europa gefragt.

Mehr

Arbeitsblatt - Thema. vitamin de. Landeskunde. Niveau ab GER B1. vitamin de, Nr. 61 / Sommer 2014, S. 8-10

Arbeitsblatt - Thema. vitamin de. Landeskunde. Niveau ab GER B1. vitamin de, Nr. 61 / Sommer 2014, S. 8-10 Arbeitsblatt - Thema Landeskunde Schule vitamin vitamin de de DaF DaF Foto:Insel Pellworm, Leuchtturm (Kur- und Tourismusservice Pellworm) Aufgabe 1. Schleswig-Holstein ist das nördlichste deutsche Bundesland.

Mehr

Die Sch erfahren anhand von Wissensposten, was ein Reh ausmacht, wie es lebt und welches die Eigenheiten sind.

Die Sch erfahren anhand von Wissensposten, was ein Reh ausmacht, wie es lebt und welches die Eigenheiten sind. Arbeitsbeschrieb Arbeitsauftrag: Die Sch erfahren anhand von Wissensposten, was ein Reh ausmacht, wie es lebt und welches die Eigenheiten sind. Ziel: Die Sch erkennen die Lebensweise eines einheimischen

Mehr

Erfahrungen mit nachhaltiger Jagd in der Praxis

Erfahrungen mit nachhaltiger Jagd in der Praxis Erfahrungen mit nachhaltiger Jagd in der Praxis Martin Forstner Erkenntnisse aus wildökologischen und jagdwirtschaftlichen Projekten der letzten 25 Jahre Themen Ausgangssituation wildökologischer und jagdwirtschaftlicher

Mehr

Bejagungsrichtlinien für Schalenwild im Landkreis Celle

Bejagungsrichtlinien für Schalenwild im Landkreis Celle Landkreis Celle Stand: September 2007 - Der Landrat - Bejagungsrichtlinien für Schalenwild im Landkreis Celle Hegeziel: Das Hegeziel ist die Erhaltung und nachhaltige Nutzung eines gesunden und sozial

Mehr

DRÜCKJAGD IN CHOJNA. Tel.: (+45)

DRÜCKJAGD IN CHOJNA. Tel.: (+45) in Chojna REISE: Drückjagd D G JA IE D R E B ALLES Ü DRÜCKJAGD IN CHOJNA Drückjagden mit großen Schwarzwildstrecken. Sehr gut geführte Oberförsterei in Nordwest-Polen nahe der deutschen Grenze. Gejagt

Mehr

Wald Wild - Konflikt. Reh hat kein Problem. Wald hat kein Problem

Wald Wild - Konflikt. Reh hat kein Problem. Wald hat kein Problem Süddeutsche Zeitung 4.3.2015 Süddeutsche Zeitung 4.3.2015 Wald Wild - Konflikt Reh hat kein Problem Wald hat kein Problem Wald Wild - Konflikt Reh hat kein Problem Wald hat kein Problem Mensch Mensch -

Mehr

Naturnahe Waldbewirtschaftung im Einklang mit der Jagd. Wald und Wild Eine gemeinsame Herausforderung Jagdbezirk Scheibbs BJM Dr. Ferdinand Schuster

Naturnahe Waldbewirtschaftung im Einklang mit der Jagd. Wald und Wild Eine gemeinsame Herausforderung Jagdbezirk Scheibbs BJM Dr. Ferdinand Schuster Naturnahe Waldbewirtschaftung im Einklang mit der Jagd Wald und Wild Eine gemeinsame Herausforderung Jagdbezirk Scheibbs BJM Dr. Ferdinand Schuster Wald und Wild, eine gemeinsame Herausforderung Forstgesetz

Mehr

Richtlinien für die Rotwildbewirtschaftung im Saarland Stand

Richtlinien für die Rotwildbewirtschaftung im Saarland Stand Richtlinien für die Rotwildbewirtschaftung im Saarland Stand 27.01.2005 1. Anwendungsbereich 2. Ziel der Richtlinie 3. Abschussrichtlinien 4. Erläuterungen zu den Abschussrichtlinien 5. Habitatverbesserung

Mehr

Thema Jagdplanung. Rehwild. Weiterbildung Jagdleiter 1

Thema Jagdplanung. Rehwild. Weiterbildung Jagdleiter 1 Weiterbildung Jagdleiter Thema Jagdplanung Rehwild 27.04.2015 Weiterbildung Jagdleiter 1 Inhalt der Weiterbildung Begrüssung Rückblick Infoanlass Wald/Wild 24. Feb. 2015 Grundlagen zur Jagdplanung Ziele

Mehr

Bundesländer und Hauptstädte Deutschlands

Bundesländer und Hauptstädte Deutschlands https://www.woxikon.de/referate/erdkunde/bundeslaender-und-hauptstaedte-deutschlands Bundesländer und Hauptstädte Deutschlands Fach Erdkunde Klasse 9 Autor nessa304 Veröffentlicht am 24.06.2018 Zusammenfassung

Mehr

Ein Hirsch namens Tøffe

Ein Hirsch namens Tøffe AUS ALLER WELT DÄNEMARK: HIRSCH MIT WELTREKORDMASSEN Ein Hirsch namens Tøffe 82 WILD UND HUND 19/2005 Im Mai 1993 wurde im dänischen Jaegersborg ein Hirschkalb gesetzt, das sich zu einer Ausnahmeerscheinung

Mehr

CHARAKTERISTIKA VERWENDUNG KEULE. Rücken GULASCH. Steak. Bratwurst. Hack

CHARAKTERISTIKA VERWENDUNG KEULE. Rücken GULASCH. Steak. Bratwurst. Hack WE LOVE PROPER MEAT 39,90 /kg /mariniert Das Reh gehört zur Familie der Hirschartigen. Die Verbreitung des Rehwildes umfasst ganz Europa und Kleinasien, ausgenommenen der Mittelmeerinseln, dem Peloponnes

Mehr

jagd auf sikahirsch irland 2016

jagd auf sikahirsch irland 2016 Jagd - Passion - Nachhaltigkeit K&K Premium Jagd jagd auf sikahirsch irland 2016 www.premium-jagdreisen.de sikas - exoten in europa Sikawild (cervus nippon nippon) - ursprünglich in Südostasien beheimatet,

Mehr

WÖLFE, WILD UND JAGD

WÖLFE, WILD UND JAGD WÖLFE, WILD UND JAGD 4 kg lebende Beute pro Wolf und Tag? Zum normalen Leben braucht ein erwachsener Wolf 2 3 kg Fleisch pro Tag (J. Karlsson mdl.). 2000 2015: Über 60 überfahrene Wölfe in Deutschland

Mehr

Infotexte und Steckbriefe zum Thema Tiere des Waldes Jede Gruppe bekommt einen Infotext und jedes Kind erhält einen auszufüllenden Steckbrief.

Infotexte und Steckbriefe zum Thema Tiere des Waldes Jede Gruppe bekommt einen Infotext und jedes Kind erhält einen auszufüllenden Steckbrief. Infotexte und Steckbriefe zum Thema Tiere des Waldes Jede Gruppe bekommt einen Infotext und jedes Kind erhält einen auszufüllenden Steckbrief. Bilder Daniela A. Maurer Das Eichhörnchen Das Eichhörnchen

Mehr

Die Jagdstrecke des Jagdjahres 2009/2010

Die Jagdstrecke des Jagdjahres 2009/2010 WFS-MITTEILUNGEN Nr. 4/21 LANDWIRTSCHAFTLICHES ZENTRUM FÜR RINDERHALTUNG, GRÜNLANDWIRTSCHAFT, MILCHWIRTSCHAFT, WILD UND FISCHEREI BADEN-WÜRTTEMBERG (LAZBW) - WILDFORSCHUNGSSTELLE AULENDORF - 88326 Aulendorf,

Mehr

Wildpark-Rallye. Für Kinder von 8 bis 14 Jahren

Wildpark-Rallye. Für Kinder von 8 bis 14 Jahren Liebe Kinder, gleich beginnt für euch die. Die Antworten erhaltet ihr durch Beobachten, Schätzen oder Lesen der Infotafeln bei den Tiergehegen. Bei jeder Frage können auch mehrere Antworten richtig sein.

Mehr

Quizfragen: Wie warnen sich Wildschweine bei Gefahr gegenseitig?

Quizfragen: Wie warnen sich Wildschweine bei Gefahr gegenseitig? Quizfragen: Wie warnen sich Wildschweine bei Gefahr gegenseitig? a) schnaufen und blasen b) quietschen c) grunzen Bei Gefahr schnaufen und blasen Wildschweine ganz laut, um sich gegenseitig zu warnen.

Mehr

DRÜCKJAGD IN JAWOR. Tel.: (+45)

DRÜCKJAGD IN JAWOR. Tel.: (+45) in Jawor REISE: Drückjagd D G JA IE D R E B ALLES Ü DRÜCKJAGD IN JAWOR Gut organisierte Drückjagden in einem schönen, hügeligen Gelände in Südwest-Polen. Es können Schwarz-, Rot- und Rehwild geschossen

Mehr

Alle Preise verstehen sich als Bruttopreise in EURO!

Alle Preise verstehen sich als Bruttopreise in EURO! MPM - Jagdbüro Preisliste 2009 / 2010 gültig von 01.04.2009 bis 31.03.2010 Alle Preise verstehen sich als Bruttopreise in EURO! ROTWILD Hirsch Trophäe: Geweih und Grandeln Jagdzeit: 21 August - 28 Februar

Mehr

Forstliches Gutachten zur Situation der Waldverjüngung 2015 gemäß Artikel 32 Absatz 1 des Bayerischen Jagdgesetzes (BayJG)

Forstliches Gutachten zur Situation der Waldverjüngung 2015 gemäß Artikel 32 Absatz 1 des Bayerischen Jagdgesetzes (BayJG) Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Töging a. Inn Forstliches Gutachten zur Situation der Waldverjüngung 2015 gemäß Artikel 32 Absatz 1 des Bayerischen Jagdgesetzes (BayJG) Hochwildhegegemeinschaft/Hegegemeinschaft

Mehr

WILDÖKOLOGISCHE RESSOURCEN UND PLANUNG IM PANNONISCHEN RAUM. DI Martin Forstner

WILDÖKOLOGISCHE RESSOURCEN UND PLANUNG IM PANNONISCHEN RAUM. DI Martin Forstner WILDÖKOLOGISCHE RESSOURCEN UND PLANUNG IM PANNONISCHEN RAUM DI Martin Forstner Untertitel: Ressourcen und Planung in Schalenwildregionen mit hohem Flächenanteil in der Landwirtschaft und geringem in der

Mehr

Hinweise zum Ausfüllen Alle mit einem Stern * gekennzeichneten Felder sind jedenfalls auszufüllen.

Hinweise zum Ausfüllen Alle mit einem Stern * gekennzeichneten Felder sind jedenfalls auszufüllen. revierübergreifender Abschussplan für das Jahr 20 für Schalenwild, mit Ausnahme des Schwarzwildes Allgemeine Information Mit diesem Formular beantragen Sie den revierübergreifenden Abschuss von Schalenwild,

Mehr

Die gemäßigten Zonen (Waldländer) VORSCHAU. natürliche Vegetation: Buchen, Eichen, Linden, Pappeln, Birken

Die gemäßigten Zonen (Waldländer) VORSCHAU. natürliche Vegetation: Buchen, Eichen, Linden, Pappeln, Birken Paris/Frankreich 50 m Typisches Klimadiagra Verbreitung der Waldländer Die gemäßigten Zonen (Waldländer) T = 10 N = 560-300 natürliche Vegetation: Buchen, Eichen, Linden, Pappeln, Birken intensive Landwirtschaft,

Mehr

Abschussplan für die Jahre 20.., 20.., und 20.. für Schalenwild mit Ausnahme des Schwarzwildes,

Abschussplan für die Jahre 20.., 20.., und 20.. für Schalenwild mit Ausnahme des Schwarzwildes, Mantelbogen Verwaltungsbezirk:...... bschussplan für die 20.., 20.., und 20.. für Schalenwild mit usnahme des Schwarzwildes, Eigen*)-, Genossenschafts*)-Jagdgebiet:... Name und nschrift des Jagdausübungsberechtigten

Mehr

Jagd Erlebnis Jagd in der Rostocker Heide Ausschreibung freier Pirschbezirke

Jagd Erlebnis Jagd in der Rostocker Heide Ausschreibung freier Pirschbezirke Jagd 2016 Erlebnis Jagd in der Rostocker Heide Ausschreibung freier Pirschbezirke Jagen in der Rostocker Heide im Jagdjahr 2016 / 2017 Möchten Sie die Jahresjagderlaubnis für einen der beschriebenen Pirschbezirke

Mehr

NATURWALDRESERVAT TURMKOPF

NATURWALDRESERVAT TURMKOPF Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Augsburg NATURWALDRESERVAT TURMKOPF Naturwaldreservat Turmkopf Hänge und ebene, feuchte Flächen wechseln sich im Reservat kleinräumig ab. ALLGEMEINES Das Naturwaldreservat

Mehr

2. Vergabe von Abschüssen im Rahmen der Einzeljagd und Teilnahme an Waldschutzjagden

2. Vergabe von Abschüssen im Rahmen der Einzeljagd und Teilnahme an Waldschutzjagden 1 Merkblatt für Jagdgäste in den Verwaltungsjagden des Landesbetriebes Wald und Holz Nordrhein-Westfalen gültig ab dem 01.07.2015 (Anlage zur BA Jagd 2015) 1. Allgemeines Die Jagd auf den landeseigenen

Mehr

Wildpark-Rallye Für Kinder von 8 bis 14 Jahren

Wildpark-Rallye Für Kinder von 8 bis 14 Jahren Gleich beginnt für Euch die Wildpark-Rallye. Die Antworten erhaltet ihr durch Beobachten, Schätzen oder Lesen der Infotafeln. Bei jeder Frage können auch mehrere Antworten richtig sein. Nehmt Euch die

Mehr

Aufgaben der Jagdkommission im laufenden Betrieb Schulung Jagdkommission. Wild und Lebensraum. Jagdrecht und Grundeigentum

Aufgaben der Jagdkommission im laufenden Betrieb Schulung Jagdkommission. Wild und Lebensraum. Jagdrecht und Grundeigentum Aufgaben der Jagdkommission im laufenden Betrieb Schulung Jagdkommission 13.10.2014 /Folie 2 Jagdrecht und Grundeigentum Wild und Lebensraum Die Jagdgebietsinhaber sind: bei Eigenjagden die Grundeigentümer

Mehr

Jagen im Forstbezirk Eibenstock

Jagen im Forstbezirk Eibenstock Jagen im Forstbezirk Eibenstock Revierstruktur Bitte erfragen Sie unsere aktuellen Preise und Konditionen bei unserem Ansprechpartner. Ihr Ansprechpartner vor Ort: Staatsbetrieb Sachsenforst Forstbezirk

Mehr

Organisation, Ablauf und Ergebnisse der Intervallbejagung auf Rotwild im Forstamt Neuhaus. Peter Hamers, Forstamt Neuhaus

Organisation, Ablauf und Ergebnisse der Intervallbejagung auf Rotwild im Forstamt Neuhaus. Peter Hamers, Forstamt Neuhaus Organisation, Ablauf und Ergebnisse der Intervallbejagung auf Rotwild im Forstamt Neuhaus Peter Hamers, Forstamt Neuhaus Gliederung Intervalljagd Porträt Forstamt Neuhaus Organisation von Ansitz-Intervallen

Mehr

Jagen im Forstbezirk Eibenstock

Jagen im Forstbezirk Eibenstock Jagen im Forstbezirk Eibenstock Revierstruktur Bitte erfragen Sie unsere aktuellen Preise und Konditionen bei unserem Ansprechpartner. Ihr Ansprechpartner vor Ort: Staatsbetrieb Sachsenforst Forstbezirk

Mehr

SCHNEESCHAF IN TSCHUKOTKA

SCHNEESCHAF IN TSCHUKOTKA SCHNEESCHAF IN TSCHUKOTKA Tschukotka ist eine autonome Republik von Russland und etwa doppelt so groß wie Deutschland. Das Land beherbergt eine wundervolle und einzigartige Natur, der sich niemand entziehen

Mehr

Jagd auf Wildtruthahn slowakei - palarikovo 2016

Jagd auf Wildtruthahn slowakei - palarikovo 2016 Jagd - Passion - Nachhaltigkeit K&K Premium Jagd Jagd auf Wildtruthahn slowakei - palarikovo 2016 www.premium-jagdreisen.de der wildtruthahn Der Wildtruthahn (meleagris gallopavo) ist eine ursprünglich

Mehr

wir bieten... jagdmöglichkeiten in ganz polen ...wir finden für sie... das bestmöglichste jagdrevier in staatsforsten & genossenschaftsrevieren

wir bieten... jagdmöglichkeiten in ganz polen ...wir finden für sie... das bestmöglichste jagdrevier in staatsforsten & genossenschaftsrevieren leistungsstark vielfältig - ursprünglich wir bieten... jagdmöglichkeiten in ganz polen...wir finden für sie... das bestmöglichste jagdrevier in staatsforsten & genossenschaftsrevieren fa. hafex PL 45-449

Mehr

Leseprobe Jagdschein-Impulse

Leseprobe Jagdschein-Impulse Leseprobe Jagdschein-Impulse Diese Leseprobe ist Teil des kommenden Buches Jagdschein-Impulse des Autors Thiemo Joachim Gerhardt und darf nicht ohne Genehmigung weiterverschenkt oder weiterverkauft werden.

Mehr

Schutzmassnahmen im Wald an Forstpflanzen gegen Schäden durch Schalenwild welche Fegen oder Verbeissen

Schutzmassnahmen im Wald an Forstpflanzen gegen Schäden durch Schalenwild welche Fegen oder Verbeissen Zusammenzug: Massnahmen zur Wildschadenverhütung im Wald Indirekte Massnahmen (Planung) Grundvoraussetzung ist die Anpassung des Wildbestandes an eine tragbare Wilddichte. (Schalenwild) Der Auftrag für

Mehr

Farmwildhaltung in OÖ. Landesverband der landwirtschaftlichen Wildtierproduzenten OÖ Ing. Andreas Hager, Landwirtschaftskammer OÖ

Farmwildhaltung in OÖ. Landesverband der landwirtschaftlichen Wildtierproduzenten OÖ Ing. Andreas Hager, Landwirtschaftskammer OÖ Farmwildhaltung in OÖ Landesverband der landwirtschaftlichen Wildtierproduzenten OÖ Ing. Andreas Hager, Landwirtschaftskammer OÖ Landwirtschaftliche Wildhaltung für Wen? Eine interessante Alternative für

Mehr

Rotwildmanagement im Kanaltal Strategien und Methoden

Rotwildmanagement im Kanaltal Strategien und Methoden K ä r n t n e r F o r s t v e r e i n Rotwildmanagement im Kanaltal Strategien und Methoden Paolo Molinari Eberstein 26 Juni2014 Das Rotwild war in dieser Region ausgestorben am Anfangder1940er und 1950er

Mehr

Natur- und Landschaftsführungen 2018

Natur- und Landschaftsführungen 2018 Natur- und Landschaftsführungen 2018 Jutta Fenske Archäologin MA zertifizierte Natur- und Landschaftsführerin Dorfstraße 22, 24340 Goosefeld Tel.: 04351/42561 E-Mail: Jutta.Fenske@web.de Angebote: Themenbezogene

Mehr

Lage und Beschreibung des Reviers

Lage und Beschreibung des Reviers Damhirschjagd im Oberforstamt Kup Polen 2018 Lage und Beschreibung des Reviers Im Herzen Schlesiens liegt das Oberforstamt Kup der Forstverwaltung Katowice. Seit mehr als 20 Jahren jagen Westfalia Kunden

Mehr

jagd auf sibirischen rehbock kustanai 2019

jagd auf sibirischen rehbock kustanai 2019 Jagd - Passion - Nachhaltigkeit jagd auf sibirischen rehbock kustanai 2019 www.premium-jagdreisen.de sibirischer rehbock Der Sibirische Rehbock (capreolus pygargus) besitzt seit vielen Jahren eine große

Mehr

d.o.o. für landwirtschaftliche Produktion und Handel; Vladimira Nazora Straße 400, HR Slatina; UID:

d.o.o. für landwirtschaftliche Produktion und Handel; Vladimira Nazora Straße 400, HR Slatina; UID: d.o.o. für landwirtschaftliche Produktion und Handel; Vladimira Nazora Straße 400, HR.33520 Slatina; UID: 27699640127 www.josavac.hr PREISLISTE für den Wildabschuss und die im Zusammenhang mit der Jagd

Mehr