openbim Standards Übersicht und Einführung in die Datenformate des buildingsmart

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "openbim Standards Übersicht und Einführung in die Datenformate des buildingsmart"

Transkript

1 openbim Standards Übersicht und Einführung in die Datenformate des buildingsmart Dipl.-Ing. Martin Egger, Fachbereich BIM, OBERMEYER Planen + Beraten, München

2 Ablauf Was ist openbim? Was kann buildingsmart dazu beitragen? Die Datenformate des buildingsmart: IFC Industry Foundation Classes bcf BIM Collaboration Format IFC Tools und CAD-Plugins

3 Überblick CAD - Formate Oberflächen (brep, nurbs), Körpermodelle (CSG) (mit Beziehungen) Collaboration (brep + alphanum.) Parametrische Modelle (mit Beziehungen) Datenaustausch Dokumentation Visualisierung Alphanummerische Daten

4 Was ist openbim? openbim ist ein universeller Ansatz für die informationstechnische Zusammenarbeit beim Planen, Bauen und Betreiben basierend auf offenen Standards und allgemeinen Arbeitsprozessen Das openbim-zertifizierungssystem unterstützt AEC-Softwarehersteller bei der technischen Überprüfung, Verbesserung und Attestierung deren Datenschnittstellen zu anderen openbim-produkten

5 Die Datenformate des buildingsmart - 1 IFC Industry Foundation Classes offener Standard zur digitalen Beschreibung von Gebäudemodellen IDM Information Delivery Manual Beschreibung der Anforderungen an Datenmodell und MVD MVD Model View Definition Definition der Anforderungen für best. / allg. Datenaustausch zwi. best. AEC-Partnern Beschreibung für Teilgruppe des IFC-Schemas IFD International Framework for Dictionaries bsdd bs Data Dictionary Standard für Begriffswörterbuch und deren Abhängigkeiten und Zusammenhänge

6 IFC Industry Foundation Classes - 1 Datenmodell und Schnittstellenbeschreibung für gesamten Lebenszyklus des digitale Gebäudemodelle alle Planungs-, Ausführungs- und Bewirtschaftungsphasen Zertifizierung IFC2x3 CV2.0 Export: Revit, Archicad, VectorWorks, Scia Engineer ISO16739

7 IFC Industry Foundation Classes - 2 IFC Spezifikation basiert auf EXPRESS Datenmodellierungssprache (STEP or CIS/2) hierarchisch, klassenbasierter Aufbau, basierend auf dem STEP-Format Abbildung logischen Gebäudestrukturen und zugehörige Eigenschaften IFC Datenformat basiert auf dem physikalischen STEP Datenformat (ASCII Format) Spezifikation und Dateiformat auch als XML Schema verfügbar ifcxml *.ifc und *.ifcxml Dateien können direkt ineinander umgewandelt werden

8 IFC Industry Foundation Classes - 3 IFC4 (ISO16739:2013): Verbesserungen und Neuerungen erweiterte parametrische Beschreibung der Geometrie (erfordert Geometriekernel) neue komplexe Geometriebeschreibung (NURBS)) neue BIM workflows incl. 4D und 5D Datenaustausch, Produktbibliotheken, verbesserte GIS Kompatibilität, erweiterte Unterstützung für thermische Sim. und Bilanzierung Nachhaltigkeit Vorbereitung des Schemas für die Erweiterung Infrastruktur und andere openinfra

9 IFC Industry Foundation Classes - 4 Große Anzahl an Softwaresystemen unterstützen IFC zum Austausch von Gebäudedaten 2D/3D-CAD Statik- und Energieberechnungen Mengen- und Kostenermittlung Facility Management

10 bcf BIM Collaboration Format - 1 offenes Datenformat (xml-bsiert) für den geometriebezogenen Informationsaustausch und Dokumentation Unterstützt in: Tekla BIMsight Solibri Model Checker, Solibri Model Viewer DDS-CAD Viewer und DDS-CAD MEP ceapoint desitemd Elvis Kymdata s CADS Planner softwares

11 bcf BIM Collaboration Format - 2

12 IFC Tools und CAD-Plugins - 1 Tekla BIMsight Unterstützung ifc, dgn, dwg; Kollaborationswerkzeug, clash detection

13 IFC Tools und CAD-Plugins - 2 Solibri Model Checker, Solibri Model Viewer, IFC Optimizer Regelbasierte Überprüfung, clash detection, Mengenermittlung, Koordination/Kollaboration...

14 IFC Tools und CAD-Plugins - 3 FZK Viewer (ifc, gbxml, gml) sehr übersichtlich zum Kontrollieren von ifc, und gbxml Dateien

15 Autodesk Revit Neues Plugin für Revit 2013 und 2014

16 CAD Standards der Industrie Ende

Grundlagen für open BIM

Grundlagen für open BIM Grundlagen für open BIM die buildingsmart Standards Mark Baldwin, buildingsmart Switzerland BIM Building Information Management Bild Quelle: M. Baldwin Zentral Vs Vereinigten Modelle Bild Quelle: M. Baldwin

Mehr

Ein BIM-Schema-Server für die Schweiz Als Basis für digitales modellbasierendes Planen, Bauen und Betreiben

Ein BIM-Schema-Server für die Schweiz Als Basis für digitales modellbasierendes Planen, Bauen und Betreiben Ein BIM-Schema-Server für die Schweiz Als Basis für digitales modellbasierendes Planen, Bauen und Betreiben Diplomand: Martin Abächerli Examinator: Prof. Manfred Huber Inhalt Einführung Industry Foundation

Mehr

Was braucht es für Energiesimulation am BIM Modell?

Was braucht es für Energiesimulation am BIM Modell? BAUEN DIGITAL SCHWEIZ - SCHWEIZER BIM CAMP 2016 Was braucht es für Energiesimulation am BIM Modell? Softwareumgebung: Autodesk REVIT Solar-Computer Norbert Zsiros 2 DATENAUSTAUSCH Dynamische Simulation

Mehr

IFC Format (Teil 1) Technologie. Dr. Matthias Weise. AEC3 Deutschland GmbH. OKSTRA/IFC-Workshop (19./ )

IFC Format (Teil 1) Technologie. Dr. Matthias Weise. AEC3 Deutschland GmbH. OKSTRA/IFC-Workshop (19./ ) IFC Format (Teil 1) Technologie Dr. Matthias Weise AEC3 Deutschland GmbH OKSTRA/IFC-Workshop (19./20.12.2017) Einordnung des IFC-Standards von buildingsmart data ISO16739 (IFC) IFC Schema (IFC2x3, IFC4

Mehr

«BIM und VDC» von der Theorie in die Praxis. Montag 2. November 2015 Peter Scherer

«BIM und VDC» von der Theorie in die Praxis. Montag 2. November 2015 Peter Scherer «BIM und VDC» von der Theorie in die Praxis Montag 2. November 2015 Peter Scherer Kurzvorstellung Referent Peter Scherer Partner Bereichsleiter Mitglied der Geschäftsleitung Beruf BIM VDCO Prozesse Automation

Mehr

openbim Baukoordination in einer Sprache Datenaustausch-Standards machen s möglich

openbim Baukoordination in einer Sprache Datenaustausch-Standards machen s möglich Autodesk White Paper openbim Baukoordination in einer Sprache Datenaustausch-Standards machen s möglich 2 Autodesk White Paper - openbim: Baukoordination in einer Sprache BIM für mehr Interoperabilität

Mehr

BIM im Stahl- und Massivbau, Anforderungen und Umsetzung mit heutiger CAD-Software. Trimble Solutions Germany GmbH

BIM im Stahl- und Massivbau, Anforderungen und Umsetzung mit heutiger CAD-Software. Trimble Solutions Germany GmbH BIM im Stahl- und Massivbau, Anforderungen und Umsetzung mit heutiger CAD-Software Trimble Solutions Germany GmbH 1 GIS trifft BIM GIS trifft BIM 23.10.2017 Lorenz Erfurth - Vertrieb Nord - Tekla Produkte

Mehr

Dipl.-Phys. Andreas Kohlhaas

Dipl.-Phys. Andreas Kohlhaas Dipl.-Phys. Andreas Kohlhaas DER STAHLBAU IM BIM- (PLANUNGS-)PROZESS: WAS FEHLT? Dieser Vortrag wird keine Rezepte oder die neuesten Erfolge aufzeigen Dieser Vortrag kann Ihnen keine neuen Erkenntnisse

Mehr

Was ist BIM und welcher Mehrwert ergibt sich für die Technische Gebäudeausrüstung?

Was ist BIM und welcher Mehrwert ergibt sich für die Technische Gebäudeausrüstung? Was ist BIM und welcher Mehrwert ergibt sich für die Technische Gebäudeausrüstung? Was ist BIM? Univ.-Prof. Dr.-Ing. habil. Christoph van Treeck Lehrstuhl für Energieeffizientes Bauen E3D RWTH Aachen University

Mehr

BIM Building Information Modeling

BIM Building Information Modeling BIM Building Information Modeling BIM-Schnell-Einstieg BIM-Daten BIM-Prozesse BIM-Standards Feb 2017 Professor für Bauinformatik, Hochschule München FK02 Leiter, iabi- an der Hochschule München Leiter,

Mehr

Die Zusammenarbeit am Architektenmodell und Fachmodell. Dipl.-Ing. Henrik Hachenberg

Die Zusammenarbeit am Architektenmodell und Fachmodell. Dipl.-Ing. Henrik Hachenberg Die Zusammenarbeit am Architektenmodell und Fachmodell Dipl.-Ing. Henrik Hachenberg Dipl.-Ing. Henrik Hachenberg Pirlet & Partner Ingenieurgesellschaft mbh Projektleiter und BIM-Fachkoordinator Erste Modellbasierte

Mehr

Dipl.-Phys. Andreas Kohlhaas

Dipl.-Phys. Andreas Kohlhaas Dipl.-Phys. Andreas Kohlhaas KURZVORSTELLUNG Gründung GSP Network GmbH 2013 - CAD-Hersteller unabhängig - Open BIM Wir entwickeln BIMparts und beraten - virtuelle Objekte für Hersteller BIM-Training für

Mehr

Regeln und Standards für BIM

Regeln und Standards für BIM Regeln und Standards für BIM Informationsaustausch strukturieren und besser zusammenarbeiten Professor für Bauinformatik, Hochschule München FK02 Leiter, iabi-institut für angewandte Bauinformatik an der

Mehr

Spirgarten-Treffen 17

Spirgarten-Treffen 17 Spirgarten-Treffen 17 30. März 2017, Hotel Spirgarten, Zürich-Altstetten Stefan Keller, HSR Rapperswil Organisation: SOGI-Fachgruppe GIS-Technologie (Dominik Angst), Stefan Keller HSR und V+D/Swisstopo

Mehr

Interoperabler Datenaustausch ein entscheidender Faktor für erfolgreiche BIM-Projekte

Interoperabler Datenaustausch ein entscheidender Faktor für erfolgreiche BIM-Projekte Interoperabler Datenaustausch ein entscheidender Faktor für erfolgreiche BIM-Projekte 6. Oldenburger BIM Tag, 28.02.2019 Anne-Kathrin Becker con terra GmbH Geo-Lösungen die überzeugen. Wir entwickeln Geo-Lösungen,

Mehr

BIM und GIS Merkmale, Gemeinsamkeiten, Transformationen

BIM und GIS Merkmale, Gemeinsamkeiten, Transformationen BIM und GIS Merkmale, Gemeinsamkeiten, Transformationen Institut für angewandte Informatik KIT Universität von Baden-Württemberg und nationales Forschungszentrum der Helmholtz Gemeinschaft www.kit.edu

Mehr

Intelligente Verwaltung von BIM-Modellen via IFCwebserver.org Data Server + bcs:: bimp

Intelligente Verwaltung von BIM-Modellen via IFCwebserver.org Data Server + bcs:: bimp Intelligente Verwaltung von BIM-Modellen via IFCwebserver.org Data Server + bcs:: bimp OpenBIM + IFC - das offene Austauschformat für BIM-Modelle: Möglichkeiten, Stand, Ausblick Ali Ismail M.Sc. TU Dresden

Mehr

RaumGEO/gbXML. Wissenswertes. für den. gbxml-datenexport. aus Autodesk Revit Architecture

RaumGEO/gbXML. Wissenswertes. für den. gbxml-datenexport. aus Autodesk Revit Architecture RaumGEO/gbXML Wissenswertes für den gbxml-datenexport aus Autodesk Revit Architecture für den späteren Import in mh-raumgeo und das Zurückschreiben der Ergebnisse Inhaltsverzeichnis 1. Vorwort 3 2. Allgemeines

Mehr

Einsatz von BIM in Projekten

Einsatz von BIM in Projekten Einsatz von BIM in Projekten Modellieren statt Zeichnen Detaillierungsgrad Modell-Entwicklungsgrad Data Drops Vorlagen BIM-Collaboration 1 Professor für Bauinformatik, Hochschule München FK02 Leiter, iabi-

Mehr

BIM - Multiplattform Ansatz bei Doka Schalungstechnik

BIM - Multiplattform Ansatz bei Doka Schalungstechnik BIM - Multiplattform Ansatz bei Doka Schalungstechnik Andreas Aflenzer Abteilungsleiter Engineering Software Development Join the conversation #AULondon #AU2017 Wer ist Doka Doka ein Unternehmen der Umdasch

Mehr

Das Gebäudemodell. mit BIM-Technologie. Brücke zwischen CAD und AVA oder all-inclusive Komplettlösung

Das Gebäudemodell. mit BIM-Technologie. Brücke zwischen CAD und AVA oder all-inclusive Komplettlösung Das Gebäudemodell mit BIM-Technologie Brücke zwischen CAD und AVA oder all-inclusive Komplettlösung P/3 Vorwort zu dieser Präsentation Was ist P/3? P/3 kann als Schnittstelle zwischen beliebigen CAD- und

Mehr

Informationsextraktion für Gebäudeautomation

Informationsextraktion für Gebäudeautomation Hauptseminar Hannes Hertwig 1 / 15 Gliederung 1. Zielsetzung 2. IFC 1. Entwicklungstools am Beispiel IFCViewer 2. Räumlicher Aufbau 3. Realisierungskonzepte 4. Codebeispiel 3. Ausblick 4. Quellen 2 / 15

Mehr

BIM für Infrastruktur Building Information Modeling im kommunalen Umfeld

BIM für Infrastruktur Building Information Modeling im kommunalen Umfeld BIM für Infrastruktur Building Information Modeling im kommunalen Umfeld Eric Sander (Dipl. Ing.), Application Engineer Tech Data GmbH & CO OHG www.tddatech.de Eric Sander (Dipl. Ing Raumplanung) Studium

Mehr

VSVI Hessen Building Information Modeling am

VSVI Hessen Building Information Modeling am VSVI Hessen Building Information Modeling am 07.03.2018 Auftraggeber-Informations-Anforderungen (AIA) und BIM-Abwicklungsplan (BAP) Prof. Dr.-Ing. Uwe Willberg 1 Gliederung 1. A 99, 8-streifiger Ausbau

Mehr

BIM EINE METHODE DER PROJEKTABWICKLUNG CHANCEN UND HERAUSFORDERUNGEN FÜR DEN HOLZBAU PHILIPP ZUMBRUNNEN

BIM EINE METHODE DER PROJEKTABWICKLUNG CHANCEN UND HERAUSFORDERUNGEN FÜR DEN HOLZBAU PHILIPP ZUMBRUNNEN BIM EINE METHODE DER PROJEKTABWICKLUNG CHANCEN UND HERAUSFORDERUNGEN FÜR DEN HOLZBAU PHILIPP ZUMBRUNNEN BIM EINE METHODER DER PROJEKTABWICKLUNG INHALT EURBAN Was ist BIM? BIM im Holzbau Wo stehen wir?

Mehr

Open BIM. Heinz-Michael Ruhland

Open BIM. Heinz-Michael Ruhland Open BIM Heinz-Michael Ruhland // BIM OPEN BIM? // BIM Modell vs. OPEN BIM Modell // Kollaboration 24 / 7 - weltweit // Vision 01.11.2016 I Allplan, Autor: H-M. Ruhland 2 BIM was ist das? BIM ist die digitale

Mehr

5.8 Schnittstellenstandards Grundsätzliche Kopplungsmöglichkeiten

5.8 Schnittstellenstandards Grundsätzliche Kopplungsmöglichkeiten 5.8 Schnittstellenstandards Grundsätzliche Kopplungsmöglichkeiten CAD, Kapitel 5, Anforderungen an CAD-Systeme 1 Grundsätzliche Kopplungsmöglichkeiten CAD, Kapitel 5, Anforderungen an CAD-Systeme 2 Übersicht

Mehr

BIM die neue Welt des Planens

BIM die neue Welt des Planens BIM die neue Welt des Planens Marcus Wallner, BIM Consultant, Atelier Marcus Wallner GmbH Zum Thema willkommen in der Zukunft smart planen und bauen 1. Juli 2017 0 von (31) BIG DATA Digitalisierung nach

Mehr

Herzlich Willkommen zum 12. AUSSCHREIBEN.DE-TAG

Herzlich Willkommen zum 12. AUSSCHREIBEN.DE-TAG Herzlich Willkommen zum 12. AUSSCHREIBEN.DE-TAG AVA trifft BIM Alexander Mohr-Miesler, ORCA Software GmbH ORCA Software GmbH Telefon +49 8035 9637-0 info@orca-software.com orca-software.com ausschreiben.de

Mehr

Managen Sie Ihr 3D-Gebäudemodell interaktiv. Von Anfang an. BIM & DESITE Anwendertag 2018

Managen Sie Ihr 3D-Gebäudemodell interaktiv. Von Anfang an. BIM & DESITE Anwendertag 2018 Managen Sie Ihr 3D-Gebäudemodell interaktiv. Von Anfang an. BIM & DESITE Anwendertag 2018 Modellqualität systematisch prüfen, koordinieren und kommunizieren 2 Alexander Rensch, Bauingenieur 14 Jahre virtuelles

Mehr

Kurzvorstellung. Benjamin Wittlin. Norbert Zsiros. Geschäftsleiter Projektleiter Mettler+Partner AG

Kurzvorstellung. Benjamin Wittlin. Norbert Zsiros. Geschäftsleiter Projektleiter Mettler+Partner AG Wohnturm Suurstoffi Kurzvorstellung Norbert Zsiros BIM-Verantwortlicher Fachkoordinator WALDHAUSER+HERMANN AG Heizung-Kälte Lüftung Räumliche Fachkoordination Benjamin Wittlin Geschäftsleiter Projektleiter

Mehr

Bmstr. DI Dr. Georg Fröch AB Baubetrieb, Bauwirtschaft und Baumanagement Universität Innsbruck

Bmstr. DI Dr. Georg Fröch AB Baubetrieb, Bauwirtschaft und Baumanagement Universität Innsbruck ÖNORM A 6241-2 Bmstr. DI Dr. AB Baubetrieb, Bauwirtschaft und Baumanagement Universität Innsbruck 24.06.2016 1 1 BIM 2 BIM Kommunikationsproblem! Tür Türe Door Porte CODE = GUID 3vHRQ8oT0Hsm00051Mm008

Mehr

Herzlich willkommen!

Herzlich willkommen! Herzlich willkommen! Über uns Seit 1987 sind wir mit dem ausschließlichen Fokus auf das Bauwesen (Architektur, Gebäudetechnik, Infrastruktur) erfolgreich im Markt vertreten und einer der erfahrenen BIM-Partner.

Mehr

Die Digitalisierung des Bauens Building Information Modeling

Die Digitalisierung des Bauens Building Information Modeling Die Digitalisierung des Bauens Building Information Modeling Prof. Dr.-Ing. Markus König Ruhr-Universität Bochum Lehrstuhl für Informatik im Bauwesen Computing in Engineering Motivation 2 Digitale Transformation

Mehr

DIN Arbeitsausschuss zu BIM NA Building Information Modeling

DIN Arbeitsausschuss zu BIM NA Building Information Modeling DIN Arbeitsausschuss zu BIM NA-005-01-39 Building Information Modeling Dr.-Ing. Thomas Liebich Obmann DIN-005-01-39 AA Building Information Modeling (BIM) Bauinformatik Baupraxis 2015 Dresden, 11.11.2015

Mehr

Internationale Arbeitstagung Brücken- und Ingenieurbau in Potsdam 24. bis

Internationale Arbeitstagung Brücken- und Ingenieurbau in Potsdam 24. bis Internationale Arbeitstagung Brücken- und Ingenieurbau in Potsdam 24. bis 26.04.2018 Pilotprojekt BIM: A 99 BW 27/1 Erste Erfahrungen aus der Ausführungsplanung Dr.-Ing. Michaela Wechsler Autobahndirektion

Mehr

buildingsmart e.v. German Speaking Chapter

buildingsmart e.v. German Speaking Chapter buildingsmart e.v. German Speaking Chapter Gunther Wölfle Geschäftsführer 1 1. buildingsmart und IFC Geschichte 1994 Beginn der Initiative für IFC: Autodesk gründete ein Industrie-Konsortium zur Entwicklung

Mehr

BIM Ready Ausbildung what s new

BIM Ready Ausbildung what s new BIM Ready Ausbildung what s new Hildegard Rasthofer Architektin & BIM Expertin Dirk Böckenförde Geschäftsführung & Vertrieb Einführung BIM - ein paar Fakten Öffentliche Auftraggeber: BIM Ausschreibungen

Mehr

Bauinformatik Informationsmanagement

Bauinformatik Informationsmanagement Bauinformatik Informationsmanagement Relationale und objektorientierte Datenstrukturen im Bauwesen 6. Semester 6. Vorlesung Objekt-orientierte Datenstrukturen BIM II Prof. Dr.-Ing. R. J. Scherer Nürnberger

Mehr

Datenaustausch über IFC inkl. Plandarstellung so wird BIM zur Freude

Datenaustausch über IFC inkl. Plandarstellung so wird BIM zur Freude Datenaustausch über IFC inkl. Plandarstellung so wird BIM zur Freude Martin HOLLAUS Dipl. Ing., gerichtlich beeideter Sachverständiger für CAD & GIS Facebook: www.facebook.com/ingenieurstudio DI Martin

Mehr

Planungsmethode BIM. BIM Was ist das? Was funktioniert heute? Was kommt morgen?

Planungsmethode BIM. BIM Was ist das? Was funktioniert heute? Was kommt morgen? Planungsmethode BIM BIM Was ist das? Was funktioniert heute? Was kommt morgen? 1 Professor für Bauinformatik, Hochschule München FK02 Leiter, iabi-institut für angewandte Bauinfotmatik an der Hochschule

Mehr

BIM im modularen Holzbau

BIM im modularen Holzbau BIM im modularen Holzbau - Digitale Planung als Fertigungsgrundlage - Stand im Modularen Systembau - Digitale Fassadenproduktion Praxisbeispiel - BIM als Zusammenarbeitsmodell 2 3 4 Building Information

Mehr

GEFMA Building Information Modeling im Facility Management

GEFMA Building Information Modeling im Facility Management INFORMATION White Paper GEFMA 926 - Building Information Modeling im Facility Management Nachdem das Thema BIM bislang vornehmlich im Kontext von Planungs- und Bauphase betrachtet wurde, lenkt die GEFMA

Mehr

BIM Möglichkeiten und Grenzen in der Planung

BIM Möglichkeiten und Grenzen in der Planung BIM Möglichkeiten und Grenzen in der Planung Forum Digitales Planen und Bauen 6. September 2018 Bauen und Modernisieren, Messe Zürich Andreas Jöhri Partner dipl. Architekt ETH/SIA Energie Ing. HTL NDS

Mehr

Building Information Modeling Grundlagen, Standards und Anwendungen

Building Information Modeling Grundlagen, Standards und Anwendungen Building Information Modeling Grundlagen, Standards und Anwendungen Prof. Dr.-Ing. Markus König Ruhr-Universität Bochum Lehrstuhl für Informatik im Bauwesen Computing Motivation Workshop 3D -Stadtmodelle

Mehr

INSPIRE Datenüberführung leicht gemacht

INSPIRE Datenüberführung leicht gemacht INSPIRE Datenüberführung leicht gemacht Hannover, 26. Juni 2018 Benjamin Quest con terra GmbH con terra - Systemintegrator für Geo-IT-Lösungen Gründung 1993, Firmensitz in Münster 135 Mitarbeiter Geo-IT-Lösungen

Mehr

2 Open BIM Workflow ARCHICAD und DDS-CAD

2 Open BIM Workflow ARCHICAD und DDS-CAD 2 Open BIM Workflow ARCHICAD und DDS-CAD Dieses Handbuch gibt Ihnen einen Überblick, welche Einstellungen Sie tätigen müssen, um die besten Ergebnisse im IFC-Datenaustausch zwischen den Disziplinen Architektur

Mehr

Werkzeuge zur Bewertung im Nichtwohnungsbau

Werkzeuge zur Bewertung im Nichtwohnungsbau Werkzeuge zur Bewertung im Nichtwohnungsbau Prof. Dipl.-Phys. Andreas Gerber Hochschule Biberach Ökosan 07, Weiz A. Gerber Hochschule Biberach Werkezuge im Nichtwohnungsbau Ökosan 07 1 Gliederung Stationäre

Mehr

Lesosai et le BEM (Building Energy Modelling)

Lesosai et le BEM (Building Energy Modelling) Lesosai et le BEM (Building Energy Modelling) - Import gbxml October, 2016 Strategic thinking in sustainable energy Kooperativ Import gbxml Strategic thinking in sustainable energy Lesosai, importiert

Mehr

Organisatorische Randbedingungen bei der Abwicklung von Projekten mit BIM

Organisatorische Randbedingungen bei der Abwicklung von Projekten mit BIM Organisatorische Randbedingungen bei der Abwicklung von Projekten mit BIM Oliver Pape ILF Consulting Engineers 1 Übersicht 1. Definition der Modellerfordernisse 2. Datenaustausch und Schnittstellenformate

Mehr

BIM, so wird's gemacht. Produkt-Integration für BIM-konforme Planung

BIM, so wird's gemacht. Produkt-Integration für BIM-konforme Planung BIM, so wird's gemacht Produkt-Integration für BIM-konforme Planung Anforderungen an TGA-Software BIM ist keine Software, sondern eine Arbeitsmethode. Ohne Software, ist jedoch kein BIM möglich! Übersicht

Mehr

Erfahrungsaustauch. BIM Pilotprojekte am in Berlin

Erfahrungsaustauch. BIM Pilotprojekte am in Berlin Erfahrungsaustauch Autobahndirektion Südbayern BIM Pilotprojekte am 23.10.2017 in Berlin BIM Pilotvorhaben der ABD-Südbayern Ersatzneubau BW 27/1 (A 99) Katrin Küffner Dr.-Ing. Michaela Wechsler 1 Gliederung

Mehr

BIM - digitale Herausforderung im Baustoffhandel

BIM - digitale Herausforderung im Baustoffhandel Wirtschaftsminister Harald Mahrer BIM Building Information Modelling - BIM was bleibt nach dem Hype? - was ist eigentlich BIM? - was kann BIM? - Projektphasen im Lebenszyklus - openbim vs. closedbim VBÖ

Mehr

Auf dem Weg zur kollisionsfreien TGA- Planung Building Information Modeling

Auf dem Weg zur kollisionsfreien TGA- Planung Building Information Modeling Auf dem Weg zur kollisionsfreien TGA- Planung Building Information Modeling Univ. Prof. DI Dr. techn. Arnold Tautschnig Mitwirkung Dipl.-Ing Anja Hogge Person 2 Univ. Prof. DI Dr. Arnold Tautschnig 1984

Mehr

May I introduce myself

May I introduce myself May I introduce myself Anton Gasteiger AGABAU b.i.m.m DhochN Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles) EUR-ING Bmstr. Ing. Anton Gasteiger 19./20.02.2016 BIM BAUWERKSINFORMATIONSMODELL

Mehr

Managen Sie Ihr 3D-Gebäudemodell interaktiv. Von Anfang an. BIM & DESITE Anwendertag 2018

Managen Sie Ihr 3D-Gebäudemodell interaktiv. Von Anfang an. BIM & DESITE Anwendertag 2018 Managen Sie Ihr D-Gebäudemodell interaktiv. Von Anfang an. BIM & DESITE Anwendertag 018 BIM-Management mit DESITE Wie verstehen wir BIM-Management und welche Schwerpunkte setzen wir Wie setzen wir BIM-Management

Mehr

Informationsmanagement u. Numerische Methoden

Informationsmanagement u. Numerische Methoden Fakultät Bauingenieurwesen Institut für Bauinformatik, Prof. Dr.-Ing. Raimar J. Scherer Informationsmanagement u. Numerische Methoden Relationale und Objekt-orientierte Datenstrukturen 6. Semester 6. Übung:

Mehr

IT-Lösungen für Bauen im Bestand und FacilityManagement

IT-Lösungen für Bauen im Bestand und FacilityManagement Mit IT-Anwendungen neue Marktfelder erschließen IT-Lösungen für Bauen im Bestand und FacilityManagement Fachtagung Digitales Planen, Bauen und Betreiben bautec-berlin, 22. Februar 2012 Dr. Klaus Schiller,

Mehr

BIM eine Vision für das Straßeninformationssystem der Zukunft? Dr. Jochen Hettwer

BIM eine Vision für das Straßeninformationssystem der Zukunft? Dr. Jochen Hettwer BIM eine Vision für das Straßeninformationssystem der Zukunft? Dr. Jochen Hettwer Inhalt des Vortrags 1. Grundlagen des Building Information Modeling (BIM) 2. BIM zur Bestandsdokumentation von Straßen?

Mehr

BIM Grundlagen und Vorstellung des Leitfadens

BIM Grundlagen und Vorstellung des Leitfadens BIM Grundlagen und Vorstellung des Leitfadens Robert Kaden Christian Clemen robert.kaden@htw-dresden.de Kaden / Clermen BIM Grundlagen und Vorstellung des Leitfadens Geodäsie und BIM Seite 1 Motivation

Mehr

Lesosai ein Pioniertool für integrale Planung mit BIM

Lesosai ein Pioniertool für integrale Planung mit BIM Lesosai ein Pioniertool für integrale Planung mit BIM Was ist BEM? Welchen Beitrag kann Lesosai für das nachhaltige Bauen leisten? Gibt es weitere interessante Applikationen, die sich für nachhaltiges

Mehr

GNI-Seminar vom 18. Mai 2017 Modernste Technologie schafft Lebensräume für die Zukunft

GNI-Seminar vom 18. Mai 2017 Modernste Technologie schafft Lebensräume für die Zukunft GNI-Seminar vom 18. Mai 2017 Modernste Technologie schafft Lebensräume für die Zukunft Wie bauen wir zukünftig mit BIM? 2 Group Meeting 2017 BIM - Building Information Modeling Building Information Modeling

Mehr

Seniorenakademie: Bauen 4.0 digital und vernetzt - Neue Aufgaben für Vermessungsund Bauingenieure

Seniorenakademie: Bauen 4.0 digital und vernetzt - Neue Aufgaben für Vermessungsund Bauingenieure Abb. 1: Vermessungsingenieurin Abb. 2: Vermessungsingenieur Projekte BIM-Methode Bauteil Kollaboration Fazit Seniorenakademie: Bauen 4.0 digital und vernetzt - Neue Aufgaben für Vermessungsund Bauingenieure

Mehr

Mensch und Maschine BIM Ready Mensch und Maschine

Mensch und Maschine BIM Ready Mensch und Maschine 2017 Mensch und Maschine UNSICHERHEIT - VIELSEITIGKEIT BIM-CHAOS OHNE ANLEITUNG MIT ANLEITUNG BIM READY UNSER AUSBILDUNGSKONZEPT BIM READY UNSER AUSBILDUNGSKONZEPT geeignet für Projektleiter, Geschäftsführer,

Mehr

Einführung Bauinformatik Vertiefung

Einführung Bauinformatik Vertiefung Einführung Bauinformatik Vertiefung Papier Elektronische Dokumente Semantische Daten Übersicht Chance: Datenkommunikation Vom Dokumenten- zum Wissensaustausch Internationale Standardisierung Integrationsplattformen

Mehr

1. Treffen der Expertengruppe IFC-Rail / IFC-Road. André Borrmann, Markus König, Thomas Liebich TUM, RUB, AEC3

1. Treffen der Expertengruppe IFC-Rail / IFC-Road. André Borrmann, Markus König, Thomas Liebich TUM, RUB, AEC3 1. Treffen der Expertengruppe IFC-Rail / IFC-Road André Borrmann, Markus König, Thomas Liebich TUM, RUB, AEC3 Agenda 11:00 Begrüßung und Vorstellungsrunde 11:15 Prof. Borrmann: Hintergrund und Ziele der

Mehr

BIM-Automatisierung durch Hersteller

BIM-Automatisierung durch Hersteller BIM-Automatisierung durch Hersteller Dr. Nils Krönert Global BIM Projektleiter Agenda Warum BIMen Herstellern? Was machen Hersteller schon heute? Produktbibliotheken BIM-Unterstützung durch Hersteller

Mehr

DIN Technische Abteilung 2 Detlef Desler Abteilungsleiter BIM-Anwendertreffen + Austausch mit Verbänden am 8. Juni 2016 in Essen

DIN Technische Abteilung 2 Detlef Desler Abteilungsleiter BIM-Anwendertreffen + Austausch mit Verbänden am 8. Juni 2016 in Essen BIM Digitale Agenda für das Bauwesen DIN Technische Abteilung 2 Detlef Desler Abteilungsleiter BIM-Anwendertreffen + Austausch mit Verbänden am 8. Juni 2016 in Essen Deutsches Institut für Normung e. V.

Mehr

buildingsmart + Open BIM: Make the Team Work work buildingsmart Forum 06. November 2012 Akademie der Künste Berlin

buildingsmart + Open BIM: Make the Team Work work buildingsmart Forum 06. November 2012 Akademie der Künste Berlin buildingsmart + Open BIM: Make the Team Work work buildingsmart Forum 06. November 2012 Akademie der Künste Berlin buildingsmart.de nice to have or must have? Quo Vadis buildingsmart? 3 BIM International

Mehr

IMPULSREFERAT AWEL. Digitalisierung der Baubranche. Copyright 2018 schockguyan gmbh. All Rights Reserved

IMPULSREFERAT AWEL. Digitalisierung der Baubranche. Copyright 2018 schockguyan gmbh. All Rights Reserved IMPULSREFERAT AWEL Digitalisierung der Baubranche WORKING EXPERIENCE Birgitta Schock Msc arch eth sia Beruflicher Werdegang Seit 2017 Seit 2016 Seit 2003 Seit 2001 1990 Mitglied Vorstand Netzwerk Digital,

Mehr

Synergien im integralen Planungsprozess

Synergien im integralen Planungsprozess BIM in der Praxis Synergien im integralen Planungsprozess Architekt SIA, Dipl. Ing. FH, MAS ETH Frank Thesseling keoto AG, Zürich thesseling@keoto.ch Wer wir sind? CleanTech SpinOff der ETH Zürich, Institut

Mehr

IFC-basierte Modellierung von Cyber-physischen Systemen im Bauingenieurwesen

IFC-basierte Modellierung von Cyber-physischen Systemen im Bauingenieurwesen 29. Forum Bauinformatik Dresden, 06.-08. September 2017 Michael Theiler IFC-basierte Modellierung von Cyber-physischen Systemen im Bauingenieurwesen Informatik im Bauwesen Coudraystraße 7 99423 Weimar

Mehr

3D-Stadtmodelle vs. BIM

3D-Stadtmodelle vs. BIM 3D-Stadtmodelle vs. BIM Robert Kaden Prof. Dr. Thomas H. Kolbe Lehrstuhl für Geoinformatik robert.kaden@tum.de Ansätze zur 3D-Stadt- / Landschaftsmodellierung Computergrafik Szenegraphen Geoinformatik

Mehr

BIM Datenaustausch über IFC-Dateien

BIM Datenaustausch über IFC-Dateien 10 BIM Datenaustausch über IFC-Dateien Dipl.-Ing.(FH) Markus Öhlenschläger BIM Datenaustausch über IFC-Dateien Austausch des virtuellen Gebäudemodells im Planungsprozess Der Austausch von virtuellen Gebäudemodellen

Mehr

Praxisnahe Workflows für die durchgängige Nutzung von IFC Gebäudemodellen

Praxisnahe Workflows für die durchgängige Nutzung von IFC Gebäudemodellen Praxisnahe Workflows für die durchgängige Nutzung von IFC Gebäudemodellen 10. buildingsmart Anwendertag Thomas Liebich, Kerstin Hausknecht AEC3 Deutschland GmbH Hamburg, 18.06.2013 AEC3 seit über 10 Jahren

Mehr

Standardisierung im BIM-Prozess

Standardisierung im BIM-Prozess Standardisierung im BIM-Prozess International: buildingsmart, ISO, CEN EU: z.b. UK-BIM Task Group, ÖNORM National: VDI, DIN 1 Professor für Bauinformatik, Hochschule München FK02 Leiter, iabi- an der Hochschule

Mehr

Smart Building Architektur 4.0

Smart Building Architektur 4.0 AUTODESK INTERVIEW Smart Building Architektur 4.0 Im Gespräch mit Ralf Mosler Leiter BIM Transformation, Autodesk GmbH 2 Autodesk Interview: buildingsmart, home of openbim der kleine, aber entscheidende

Mehr

Dipl. Ing. (FH) Architektur Claus Brunner Fachkoordinator

Dipl. Ing. (FH) Architektur Claus Brunner Fachkoordinator 1 BIM im klartext! ARCHITEKTURFORUM ZÜRICH Amt für Umwelt und Energie, Stadt Basel Datenaustausch: Architektur Haustechnik 11.09.2014 Abbildung Architektur Jessen Vollenweider GmbH Dipl. Ing. (FH) Architektur

Mehr

BIM Kompetenzen aufbauen BIM Ausbildung für Management & Mitarbeiter

BIM Kompetenzen aufbauen BIM Ausbildung für Management & Mitarbeiter BIM Kompetenzen aufbauen BIM Ausbildung für Management & Mitarbeiter Rainer Sailer Geschäftsführer Mensch und Maschine Deutschland GmbH 2015 Mensch und Maschine Mensch und Maschine Gegründet 1984 Börsennotiert

Mehr

Empfehlungsschreiben Building Information Modeling

Empfehlungsschreiben Building Information Modeling Empfehlungsschreiben Building Information Modeling Sehr geehrte Damen und Herren, die 85. Bauingenieur Fachschaften Konferenz (kurz: BauFaK) in Hamburg Harburg hat sich mit dem Thema "Building Information

Mehr

BIM - Building Information Modeling Auswirkungen auf die E-Handwerke. Linkedin am 17.Sept 2016

BIM - Building Information Modeling Auswirkungen auf die E-Handwerke. Linkedin am 17.Sept 2016 Historie Linkedin am 17.Sept 2016 Prinzipien Normen Ausblick efacilities Solutions -1- Historie efacilities Solutions -2- Unser Bausektor? Produktionsdefizit! Produktivitäts Produktivität = Wert der produzierten

Mehr

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! 3D-Modell für die Zukunft Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Herausforderung im Bestand Vorstellung André Pape Master of Engineering (FH) Vermessung und Geoinformatik Jenny Unger Dipl.-Ing. Architektur

Mehr

Systemübergreifender Transfer semantischer Produktinformationen im CAx-Datenaustausch am Beispiel von STEP

Systemübergreifender Transfer semantischer Produktinformationen im CAx-Datenaustausch am Beispiel von STEP Systemübergreifender Transfer semantischer Produktinformationen im CAx-Datenaustausch am Beispiel von STEP Konstrukteurstag Bayreuth 21.09.2016, Universität Bayreuth Global, digital, vernetzt smart factory

Mehr

ADDIS Advanced Detail Developing in SICU-Project

ADDIS Advanced Detail Developing in SICU-Project Termine Kursinhalt und Terminübersicht Dienstags 15:15 16:45 blauer Pool ADDIS Advanced Detail Developing in SICU-Project Einführung in Revit, Revit Familien 16.04.2013 Seminar Einführung 23.04.2013 Exkursionswoche

Mehr

NEUE WEGE FÜR INSPIRE VERANSTALTUNG: EIN BEITRAG ZU MEHR TRANSPARENZ UND BÜRGERNÄHE

NEUE WEGE FÜR INSPIRE VERANSTALTUNG: EIN BEITRAG ZU MEHR TRANSPARENZ UND BÜRGERNÄHE NEUE WEGE FÜR INSPIRE VERANSTALTUNG: EIN BEITRAG ZU MEHR TRANSPARENZ UND BÜRGERNÄHE 26.06.2018 ESRI WER WIR SIND Esri ist der Vorreiter bei der Entwicklung von digitalen kartenbasierten Lösungen und raumbezogenen

Mehr

Softwareanwendungen für die Integration und Auswertung kombinierbarer Fachmodelle

Softwareanwendungen für die Integration und Auswertung kombinierbarer Fachmodelle gefördert durch Führung Information Simulation im Bauwesen Softwareanwendungen für die Integration und Auswertung kombinierbarer Fachmodelle H.-Dieter Muntzinger RIB Information Technologies AG 1 Überblick

Mehr

BIM in Deutschland Sachstand, Perspektiven und Gegensätze

BIM in Deutschland Sachstand, Perspektiven und Gegensätze BIM in Deutschland Sachstand, Perspektiven und Gegensätze Herausforderungen bei der Einführung von BIM Michael Alvermann, BBSR Was kennen wir schon von BIM? Bau-Team Weitgehend frühzeitige Planung CAD-Software

Mehr

Lesosai& BIM/BEM (Building Information/Energy Modelling)

Lesosai& BIM/BEM (Building Information/Energy Modelling) Lesosai& BIM/BEM (Building Information/Energy Modelling) - Import gbxml Januar 2018 Strategic thinking in sustainable energy Kooperativ Lesosaikommuniziert auf verschiedene Weise mit der Welt "BIM" (Building

Mehr

Autodesk AutoCAD MEP. IFC Datei: IFC-Handbuch_MEP2009.ifc IFC Version 2x3 MEP Projekt: IFC-Handbuch_ACA_MEP_2009_atc.zip

Autodesk AutoCAD MEP. IFC Datei: IFC-Handbuch_MEP2009.ifc IFC Version 2x3 MEP Projekt: IFC-Handbuch_ACA_MEP_2009_atc.zip Autodesk AutoCAD MEP Beispielprojekt Das Gesamtprojekt wurde in AutoCAD MEP 2009 erzeugt und im Rahmen des MEP Projektes für AutoCAD MEP 2009 im zip-format sowie als IFC Datei von der Firma Autodesk für

Mehr

BIM im Holzbau. 26. Januar 2017 Braunschweig 30. Januar 2017 Herne 1. Februar 2017 Schwetzingen. Gerd Prause Prause Holzbauplanung

BIM im Holzbau. 26. Januar 2017 Braunschweig 30. Januar 2017 Herne 1. Februar 2017 Schwetzingen. Gerd Prause Prause Holzbauplanung 26. Januar 2017 Braunschweig 30. Januar 2017 Herne 1. Februar 2017 Schwetzingen Gerd Prause Prause Holzbauplanung BUILDING INFORMATION MODELING 2 Stufenplan 3 Definition Building Information Modeling (BIM)

Mehr

Aquapark Oberhausen, Pilotprojekt Metropolregion Ruhr

Aquapark Oberhausen, Pilotprojekt Metropolregion Ruhr Aquapark Oberhausen, Pilotprojekt Metropolregion Ruhr Von der Skizze zur Generalplanung in openbim Dipl. Ing. Architekt André Pilling Geschäftsführender Gesellschafter Dipl. Ing. Architekt AKNW 1992 Studium

Mehr

BIM in der Planungs- und Bauphase - Nutzen für den späteren Betrieb Karsten Bartels

BIM in der Planungs- und Bauphase - Nutzen für den späteren Betrieb Karsten Bartels BIM in der Planungs- und Bauphase - Nutzen für den späteren Betrieb Karsten Bartels Max Bögl Stiftung & Co. KG Geschäftsbereich Facility Management Was ist TITEL BIM? Wofür steht das Akronym BIM? BIM Building

Mehr

DIN e. V. Dr.-Ing. Matthias Witte. BIM Regeln und Standards national, europäisch und international

DIN e. V. Dr.-Ing. Matthias Witte. BIM Regeln und Standards national, europäisch und international DIN e. V. Dr.-Ing. Matthias Witte BIM Regeln und Standards national, europäisch und international BIM - Das Modell für das Bauwesen Produktivität BIM Datenaustausch Wissensmanagement BIM ermöglicht ein

Mehr

BIM Standards für den Infrastrukturbereich

BIM Standards für den Infrastrukturbereich Welche Standards gibt es, welche wären nötig? Thomas Liebich AEC3 Deutschland GmbH buildingsmart BI-Anwendertag Vorabend, 08.06.2016 Eigene Rolle in der Standardisierung ISO Convener der ISO TC59 / SC13

Mehr

Erfolgsfaktor BIM Gesamtlösungsansatz vom Entwurf bis zur Baustelle und darüber hinaus

Erfolgsfaktor BIM Gesamtlösungsansatz vom Entwurf bis zur Baustelle und darüber hinaus 10. Anwendertag Hamburg, 18. Juni 2013 Erfolgsfaktor BIM Gesamtlösungsansatz vom Entwurf bis zur Baustelle und darüber hinaus DI(FH) Clemens Neubauer Bmstr. Eur. Ing. Anton Gasteiger PORR Design & Engineering

Mehr

DBD-BIM Modellbasierte BauDaten

DBD-BIM Modellbasierte BauDaten DBD-BIM Modellbasierte BauDaten Dr.-Ing. Gerald Faschingbauer f:data GmbH, Dresden BIM im Handwerk - Symposium Erfurt, 15.08.2016 1 BIM unterstützt den Prozess von der Planung bis zum Rückbau 3D BIM: Räumliches

Mehr

2014 Mensch und Maschine. BIM Einführung und Ausbildung Mensch und Maschine Deutschland GmbH

2014 Mensch und Maschine. BIM Einführung und Ausbildung Mensch und Maschine Deutschland GmbH 2014 Mensch und Maschine BIM Einführung und Ausbildung Mensch und Maschine Deutschland GmbH 2014 Mensch und Maschine Implementierung und Ausbildung Neue Methoden / Neue Bauherrenanforderung / Neue Chancen

Mehr

Die Entstehung einer BIM Norm und deren Implementierung im deutschsprachigen Markt

Die Entstehung einer BIM Norm und deren Implementierung im deutschsprachigen Markt 11. BIM Anwendertag am 21.05.2014, Königstein im Taunus Die Entstehung einer BIM Norm und deren Implementierung im deutschsprachigen Markt Ralf Mosler AEC Business Development Manager, Worldwide Autodesk

Mehr

Best Practice Infrastruktur: RailTopoModel

Best Practice Infrastruktur: RailTopoModel Best Practice Infrastruktur: RailTopoModel Stand 09/2017 1 Vortragender: Andreas Pinzenöhler Business Development & Senior Consultant Prozess- & Technologieberatung Seit 1984 Lehrbeauftragter WU Wien,

Mehr

IFC4 Format (Teil 2) Die neuen Möglichkeiten im offenen IFC Standard. Dr.-Ing. Matthias Weise, Dr.-Ing. Thomas Liebich. AEC3 Deutschland GmbH

IFC4 Format (Teil 2) Die neuen Möglichkeiten im offenen IFC Standard. Dr.-Ing. Matthias Weise, Dr.-Ing. Thomas Liebich. AEC3 Deutschland GmbH IFC4 Format (Teil 2) Die neuen Möglichkeiten im offenen IFC Standard Dr.-Ing. Matthias Weise, Dr.-Ing. Thomas Liebich AEC3 Deutschland GmbH OKSTRA/IFC-Workshop (19./20.12.2017) IFC4 Ergebnis langjähriger

Mehr