DIGI-SPORTING. A NEW STEP TOWARDS DIGITAL TRANSFORMATION THROUGH SPORTS SCIENCE

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "DIGI-SPORTING. A NEW STEP TOWARDS DIGITAL TRANSFORMATION THROUGH SPORTS SCIENCE"

Transkript

1 DIGI-SPORTING. A NEW STEP TOWARDS DIGITAL TRANSFORMATION THROUGH SPORTS SCIENCE RICHTLINEN FÜR DIE ANWENDUNG VON NEUEN TECHNOLOGIEN, PROFESSIONELLEN PROFILEN UND DIE BEDÜRFNISSE DER DIGITALEN TRANSFORMATION FÜR SPORTORGANISATIONEN KURZBERICHT (GERMAN)

2 DIGI-SPORTING. A NEW STEP TOWARDS DIGITAL TRANSFORMATION THROUGH SPORTS SCIENCE RICHTLINEN FÜR DIE ANWENDUNG VON NEUEN TECHNOLOGIEN, PROFESSIONELLEN PROFILEN UND DIE BEDÜRFNISSE DER DIGITALEN TRANSFORMATION FÜR SPORTORGANISATIONEN KURZBERICHT (GERMAN) Published in 2020 by the Digi-Sporting Project Consortium Authors: Universidad de Castilla-la Mancha (Leonor Gallardo, Jorge García-Unanue, José Luis Felipe, Enrique Colino, Javier Sánchez-Sánchez and Alberto Dorado), Universidade de Tras-Os-Montes e Alto Douro (António José Silva and Nuno Domingos Garrido), Fondazione garagerasmus (Fabrizio Bitetto, Marcel Planagumà and Valentina Presa), European Network of Academic Sports Services (Andrea Castagna) ONECO (Santiago Reyes), ICSS Insight (Diogo Guia and Mallorie Trannois), Wiener Sport-Club (Maximilian Oprzedek), University of Cyprus (Evangelia Vanezi, Alexandros Yeratziotis, Christos Mettouris and George A. Papadopoulos) and Comitato Olimpico Nazionale Italiano (Matteo Bovis and Daniela Drago). #digisporting Dieses Projekt wurde aus dem Erasmus + -Programm der Uniao Europeia unter der Registrierungsnummer ES01-KA finanziert. Dieses Dokument spiegelt nur den Autor und die Kommission wider, die für eine Verwendung verantwortlich sind, die angeblich Gegenstand der darin enthaltenen Informationen ist. PARTNERS 1

3 INDEX TEIL 1. TECHNOLOGISCHE BEREICHE UND DEREN ARBEITSMITTEL IN VEREINEN UND AKADEMIEN Technologien im Bereich des Managements Technologien zur Evaluierung der Physis, körperlichen Tests, Verletzungsvorbeugung sowie gesundheitliche und medizinische Technologien Elektronische Leistungsfähigkeit und Nachverfolgungssysteme (EPTS) Technologien zur Datenspeicherung, zur Datenanalyse und Visualisierung Technologien für die Übertragung und soziale Medien... 8 PART 2. FELDSTUDIE. ANALYSE DER TECHNOLOGIE IM HIBLICK AUF VERWENDUNG UND ENTWICKLUNG IN VEREINEN UND AKADEMIEN Verwendung der Technologien Bedeutung der Technologien GAP-Analyse. Vewendung vs. Bedeutung von Technologien Möglichkeiten der technische Zugänglichkeit Wirtschaftlicher Zugang zur Technologie Bedeutung der Kompetenzen Entwicklung digitaler Kompetenzen Bedeutung der digitalen Kompetenzen GAP Analyse. Entwicklung vs. Bedeutung von Kompetenzen Schlussfolgerungen

4 TEIL 1. TECHNOLOGISCHE BEREICHE UND DEREN ARBEITSMITTEL IN VEREINEN UND AKADEMIEN 1.1. Technologien im Bereich des Managements Die digitale Transfomration hat das soziale Gefüge hinsichtlich der menschlichen Interaktion verändert, in weiterer Folge auch die Profile der Anwender von Informationstechnologien (IT). In dieser Hinsicht, vorallem bezogen auf die sportichen Bereiche, kann man durch Anwendung der IT signifikante Vorteile in der Forschung und sportlichen Ergebnissen erkennen. Zunächst wurde eine Untersuchung der verwendeten Software im Managementbereich von Sporteinrichtungen durchegführt, in welcher auf die Verbildlichung des Potentials im Hinblick auf Kosten, Arbeitsmittel und Verlässlichkeit gesetzt wurde. Unsere Intention war es mit den vorgeschlagenen Zielen, einen Wissensstand über das Entwicklungslevel und die Implementierung von neunen Technologien in Sportorganisationen zu erhalten, welche im täglichen Betriebsaltag von Sportakademien & -vereinen, welche sich auf einem europäischen Top-Level befinden, zur Anwendung kommen und für den Erhalt des Niveaus dienen. Mehrere Unternehmen bieten unterrschiedliche Managementsoftwares an, welche zueinander im Aufbau, Kosten und Werkzeugen unterschiedlich zueinander sind. In diesem Zusammenhang kann in zwei große Kategorien eingeteilt werden, welche sich mit der Gesamtheit des Sports befassen. Die erste Kategorie behandelt die Themen welche für Verwender / Kundenmanagement, Rechnungskontrolle, Training und Kommunikation von Wichtigkeit sind. Die zweite Kategorie, in welche eingeteilt werden kann, befasst sich mit Software für Vereine & Akademien, welche Trainer und Manager unterstützen die Saison zu überwachen, Spiel- und andere Statistiken zu erstellen und zu pflegen, sowie Grunndlagentraining für Sportler Technologien zur Evaluierung der Physis, körperlichen Tests, Verletzungsvorbeugung sowie gesundheitliche und medizinische Technologien Die digitale Transfomration hat das soziale Gefüge hinsichtlich der menschlichen Interaktion verändert, in weiterer Folge auch die Profile der Anwender von Informationstechnologien (IT). In dieser Hinsicht, vorallem bezogen auf die sportichen Bereiche, kann man durch Anwendung der IT signifikante Vorteile in der Forschung und sportlichen Ergebnissen erkennen. Auf diese Weise erfüllt dieses Projekt, mit dem Einbeziehen der Untersuchung der Variablen Kontrolle, Messungen und Überwachung als als tägliche Aktivitäten in Sportorganisationen, den Zweck die Angst vor neuen Technologieen zu durchbrechen und auf das Vorhandensein dieser Technik aufmerksam zu machen. Unter Einbezug einer großen Bandbreite an Variablen, wurden für die Analyse jene Variablen herangezogen, welche von den profesionell in diesem Bereich arbeitenden 3

5 Personen am wichtigsten erachtet werden. Die beschriebenen Variablen sind, die Herzrate, die Rate der wahrgenommenen Anstrengung, der Blutdruck, die Thermografie, Ultraschall, maximiale Wiederholrate, die Verschiebegeschwindigkeit, Sprunghöhe und der Energieverbauch in den aeroben und anaeroben Bereichen. In den angebotenen Bereichen, finden wir somit einen höheren Wissensgrad hinsichtlich dem Entwicklungslevels und dem Einsatz von neuen Technologien (Methoden, praktische Anwendungen, usw.) in der täglichen Arbeit in Sportakademien bzw. Sportvereinen auf europäischem Niveau. Von den klassischen, bis hin zu den neuesten Technologien, haben Vereine und Akademien eine breite Variationsmöglichkeit um die bis dato verwendeten Methoden zur Athletenüberwachung und Verletzungsvorbeugung zu optimieren: Aufzeichnung der Herzrate (HR). HR ist eine direkte Messung, welche den Herzschlag wiedergibt. Der Herzschlag kann somit vor, während und nach der Trainingseinheit bzw. Zu jeder Zeit während sportlichen Aktivitäten gemessen werden. HR-Messungen werden Aufgrund der Einfachkeit hinsichtlich der Bestimmung zum Heranziehen der Trainingsintensität empfohlen. Die Rate der wahrgenommenen Anstrengung (RPE). RPE ist ein Indikator zur Messung der Toleranzgrenzen von individuellen Trainingsübungen. In dieser Hinsicht werden üblicherweise zwei Skalen zur Bewertung herangezogen: Die originale BORG 6-20 Skala, bei welcher spezifische Phrasen mit spezifischen Zahlen zusammenhängen; und die OMNI 0-10 Skala. Der RPE dient zur Aufezichnung von zyklischen, sowie der Aufzeichnung von Langzeitaktivitäten, bei welchen die Verlässlichkeit höher ist. Blutdruck (BD). Ist unübertroffen der am üblichsten zur Hilfe gezogene Parameter zur Bewertung der hämodynamischen Stabiltät. Eine indirekte Messung des BD ist während sportlichen Aktivitäten schwierig und stellt einen prinzipiellen Nachteil der Methode dar. Jedoch ist dies eine geeignete Methode, welche im klinischen als auch sportlichen Kontext verlässliche Ergebnisse von den Sportlern wieder gibt. Thermographie. Beschreibt eine Methode, welche eine thermische Kartierung der menschlichen Oberfläche durch Kameras erlaubt. Thermografie ist eine nicht-invasive Methode, welche aus der Distanz angewendet werden kann. Thermografie erstellt Diagnosen basierend auf thermische Asymetrie zwischen den Körperdimesionen und dem Verhältnis der thermischen Unterschiede im Bezug auf die Umgebungstemperatur. Ultraschall (US). US ist eine nicht-invasive Beurteilungstechnologie, welche zur Aufzeichnung von Muskelmassenänderung während einer Diät bzw. während eines Trainingsprogramms herangezogen wird. US kann auch zur 4

6 Beurteilung von Muskelschädigungen und der Qualität der aktiven Muskeln herangezogen werden. Verschiebegeschwindigkeit (BDV). Die Messung der BDV ist eine interessante Variable zur Aufzeichnung und Anpassung der Intensität hinsichtlich der Erschöpfung. Eine große Bandbriete anwekrzeugen sind hier zu unterschiedlichen Preisen am Markt erhältlich. Sprungkraft. Ist eine Messung welche anhand von unterschiedlichen Bewegungen gemessen werden kann. Dazu gehören der vertikale Sprung, der Tief-Hochsprung, Kniebeugensprung, sowie der Countermouvment Sprung. Am Markt erhält man mehrere Materialen welche es ermöglichen die Sprungkraft zu messen. Die Breite zeiht sich von kostenlosen bis kostenpflichtigem Material, welche sich über komplexe Plattformen bis hin zu mobilen Überprüfungsgegenständen unterscheiden. Energieverbrauch EV. Es gibt zwei Methoden zur Bestimmung des EV s während sportlichen Aktivitäten und in den Ruhephasen: Direkte und indriekte Kalorimetire. Die direkte Klorimetrie, obwohl von hoher Bedeutung und hoher Genaigkeit, ist eine teure Angelegenheit welche viel Pflege benötigt. Aufgrund der aufgezählten Nachteile ist diese Variante obsolet. Die indirekte Kalorimetrie wird über Gasaustausch von Sauerstoffzunahme und Karbondioxid gemessen, sowe der ein- & ausgeatmeten Luft. Die indirekte Kalorimetrie ist eine nützliche Methode, mit einer hohen Reproduktionsrate mit zeitgleichen geringen Kosten. Bei der Quantifizierung von anaerobischer Energie sind drei Methoden erhältlich: i) die Messung von intramuskulären Metabolismen, ii) Einschätzung der vorhandenen Energie im Zusammenhang mit Laktatmessungen, iii) Einschätzung des angesammelten Sauerstoffdefizites Elektronische Leistungsfähigkeit und Nachverfolgungssysteme (EPTS) Die Aufnahme von ETPS Vorrichtungen, im professionellen Bereich, als auch im Amateurbereich von Sportmannschaften hat in den letzten 5 Jahren stetig zugenommen. Die Bandbreite erstereckt sich von Vorrichtungen, welche mit Sensoren ausgestattet sind und vom Athleten mitgetragen werden, bis hin zu visualisierten Komputer Systemen. ETPS Vorrichtungen ermöglichen die Übermittelung einer große Anzahl an Daten auf Basis der täglichen Trainingseinheiten. Aktuell können 3 unterschiedliche Vorrichtungen zur Auswertung herangezogen werden: Aufzeichnungssysteme auf optischer Basis. Optische Nachverfolgungssysteme machen Gebrauch von visuell erfassten Informationen. Es gibt mehrere Wege dies zu ermöglichen. Am üblichsten wird hierzu eine Videokamera herangezogen, welche als elektronisches Auge dient um das Objekt oder die Person beobachtet. Diese besagte Videokamera ist an einem fixen Standort platziert. Anschließend werden 5

7 computertechnische Visualiserungstechniken herangezogen um die Position des gesehenen Obejktes, der gesehenen Person zu erfassen. Manchmal werden auch lichtunterstütze Systeme anstelle einer Kamera herangezogen. Diese Technologie wird nicht auf dem Athleten installiert, somit kann es zu erheblichen Korrekturarbeiten. Diese System verlangt eine feste und korrekte InstallationFür den Amateursport ist diese Technologie nicht empfehlenswert. GPS/GNSS Satelitensystem. Das globale Postionssystem (GPS) wird normalerweise auf elitärem Level der Sportteams verwendet und ist eine weitere Technologie zur Leistungsaufzeichnung von Sportlern hinsichtlich Bewegung und quantifizierten Leistunngsaufzeichnung. Diese Art der Technologie ist auch für den Amateursport zugänglich. Es gibt eine große Breite an Qualität, welche auch mit Kosten verbunden ist. Ein Nachteil dieser Technologie ist, dass die Einschränkungen der derzeitigen GPS-Technologie, beim Versuch die Bewegungen und Leistungen der Sportler aufzuzeichen miteinbezogen werden müssen. Im Bereich der Genauigkeit kann es zu großen Variationen der Ergebnisse kommen. Lokales Positionierungssystem (LPS). Positionsdaten von Sportlern werden beim Ermitteln der erbrachten sportlichen Leistung für die Analyser herangezogen. Jedoch werden Positionierungssysteme in erster Linie zur Sammlung von Informationen hinsichtlich des sportlichen Verhaltens herangezogen. System auf Radiowellenbasis haben sich für die Aufzeichnunng von Trainingskeinheiten als effektiver herausgestellt. Sowohl für indoor als auch outdoor Trainingseinheiten. Im Bezug auf die Benutzerfreundlichkeit und Zugänglchkeit, ist dieser Gerätetyp besonders effektiv für Mannschafts- und nichtzyklische Sporarten, da er Aktivitäten mit unterschiedlichen Intensitäten sehr gut widerspiegelt. Klassische GPS- & LPS-Systeme sind wür solche Sportarten konzipiert. Für andere zyklische und individuelle Sportarten werden normalerweise günstigere Materialien wie Smartwatch oder ähnliche Geräte mit GPS verwendet, um die Trainingsbelastung zu quantifizieren. Es gibt eine hohe Bandbreite an Modellen am Markt. Nachteil hier ist, dass die aktuellsten sehr teuer sind Technologien zur Datenspeicherung, zur Datenanalyse und Visualisierung Der Zugang zu großen Datenbanken und die große Anzahl von technischen, taktischen und physischen Daten, welche im Sportwesen existieren hat zu einem Engpass hinsichtlich starken Technologien und Methodoligien für technische Analysten in Vereinen geführt. Technologien welche in dieser Sektion zur Anwendung kommen, können in drei Elemente unterteilt werden: Datenspeicherung (Service in Hinsicht Infrastruktu, Platformen, Software), Datenanalyse und Visualisierung. Viele dieser Bereiche wurden ebenfalls in der Wirtschaft implementiert, nachdem man die gute Funktionsweise im Sportbereich festgestellt hat. Weiters, wurden viele dieser Systeme spezielle für definierte Bereiche im Training und die Analyse im Sport weiterentwickelt. 6

8 Der Umfang von brauchbaren Daten im Sport ist ein wichtiger Gewinn für diesen Sektor, dennoch stellt dieser Umfang ein Problem dar. Ein Schritt in die richtige Richtung war die Entwicklung in Richtung Benützung von Datenbanken im Managementbereich um diese mit anderen Datenbanken und Informationen im Sport zu koppeln. Somit hat man die Möglichkeit gewünschte Daten zu filtern und zu kombinieren. Wenn es um die Datenspeicherung geht, kann zusammenfassend gesagt werden, dass drei Basistypen von Informationen gibt: i) zusammenfassende strukturierte Berichte, ii) komplette Berichte und iii) Rohdaten. Die Verwendung solcher Technologien ist heutzutage für Vereine und Akademien mit großem Aufwand verbunden, wenn die dazu entsprechenden Mitarbeiter, als Experten, in der Organisationsstruktur fehlen. Obwohl dies bei vielen Sportorganisationen der Fall ist, wird dennoch die Verwendung dieser Technologien empfohlen, und zwar auf dem einfachsten möglichen Weg. Es soll helfen alle gesammelten Informationen in einer Datenbank bündeln zu können. Zum jetzigen Zeitpunkt werden betreiberfreundliche Datenbanken entwickelt um die Handhabung dieser zu vereinfachen und somit auch im nicht Profibereich diese Technologien nutzen zu können. Ohne Zweifel ist jedoch der Schlüssel zur Evaluierung Athleten individuell zu betrachten, diese regelmäßig zu beobachten und die gesammelten Daten über einen längeren Zeitraum zu vergleichen. Die Darstellung dieser Daten in Tabellen und Grafiken ist der Schlüssel zum Verständnis und zur Verbesserung der Leistung der Sportler. Es zeit sich, dass auch Durchschnittsmessungen zu unterschiedlichen Zeitperioden von großer Bedeutung sind und helfen können die Leistung des Sportlers zu bewerten. Für die Bewertung sollten Qualitätskriterien im Vorfeld getroffen werden, um den Entwicklungsprozess für jeden Sportler ersichtlich zu machen. Zusätzlich hierzu muss auch der Umfang der gewünschten Änderunge vorab definiert werden um eine Abgrenzung für den Trainingsbetrieb zu kreieren. In diesem Sinne ist die Visualisierung der Daten ein wichtiges Werkzeug um den großen Umfang von Daten im Bewegung setzen zu können um schnell die gewonnen Daten interpretieren zu können. Die Datenvisualisierung beginnt bereits mit dem Moment, wo Ergebnise im Wettbewerb erreicht werden, bis hin zum täglich stattfindenden Training. Durch die Visualisierung können diese Daten bis ins kleinste Detail runtergebrochen werden. Wood (2015) erklärt, dass die heutigen Technologien, genauer gesagt, die leistbaren Technologien sich deutlich weiterentwickelt haben um eine qualitative Datenanalyse, -speicherung & - visualisierung im Sport zu erhalten. Vor allem in der Hinsicht, wenn es um Daten geht, welche über einen Zeitraum gesammelt wurden. Daten werden in drei unterschiedlichen Bereichen dargestellt: Ergebnisdaten, Metadaten & Trackingdaten. Bezogen auf Höchstleistungen, vorallem im Mannschaftssport, gibt es drei Anbieter für diese Art von Technologien, welche Bereits Lösungen anbieten in denen diese drei 7

9 Bereich abgefragt werden. Das Trackingsystem, welches in den Topligen Europas Verwendung findet, stellt Serverkapazitäten zur Verfügung, auf welchen alle technischen und taktischen Daten der Fußballspieler gespeichert welche in den Spielen gesammelt werden. Über eine Datenbank können alle Vereine auf diese Daten dann zugreifen. Weiters können Analysen und Berichte mit dieser Datenbank erstellt werden. Allerdings gibt es im Bereich des Breiten- & Amateursports nur wenige Möglichkeit um eine solche Technologie zu ermöglichen. Es gibt derzeit ein Projekt, welches alle erwähnten Technologien auf Amatuer-, Semi-profesionellem und profesionellem Niveau für den Sportsektor anbietet ( Der Aufstieg dieser Technologie ist der Wissenschaft nicht entgangen. Seit einigen Jahre, ist es in der Welt des Fussballs üblich Spieler mit den typischen GPS trackern zu sehen. Dies ist das Ergebnis der erfolgreichen Implementierung neuer Technologien in einem Bereich, welcher neue technologischen Wegen nicht abgeneigt ist und dadurch einen Vorteil gegenüber rivalisierenden Mannschaften bringen kann Technologien für die Übertragung und soziale Medien Die Welt des Sports entwickelt sich kontinuierlich. Dies ist dem zu verdanken, dass Vereine und Organisationen im Sportsektor immer das Verlangen nach Leistungssteigerung haben um langfristige Ziele zu erreichen. Sobald diese Vereine und Sportorganisationen Daten besitzen, welche auch auf benötigtem Niveau ausgewertet und wiedergegeben werden können, kann eine strategische Planung vollzogen werden. Heutzutage benötigt jeder Verein oder jede Sportorganisation Werkzeuge und Ressourcen, welche bei der Leistungssteigerung in allen Bereichen helfen. Gesammelte Daten können hierbei dazu dienen eine Leistungssteigerung zu bewerkstelligen und den Weg der Entscheidungsfindung zu erleichetern. Einige der Daten, welche die Zugänglichkeit und den aktuellen Einsatz von Technologien belegen sind wie folgt: Das Video hat sich als bevorzugtes Format für jeden Benutzertyp etabliert. Es zeigt sich, dass Benutzer 2,6-mal mehr Zeit damit verbringen, Seiten mit Videos zu durchsuchen als ohne diese. Live-Videos erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Bereits 13% des gesamten Videoverkehrs entsprechen Livestreams und der Trend steigt stetig. Im Sportsektor werden 360 -Videos und vituelle Realität immer häufiger eingesetzt. Benutzer suchen nach immer realistischen Erfahrungen, welche es 8

10 ihnen ermöglichen direkt in das Geschehen einzusteigen. In diesem Bereich wird er Markt in Zukunft zunehmen wachsen. In diesem Szenario besteht im Sportsektor eine zunehmende Nachfrage nach personalisierten Videos, welche sich an einen einzelnen Benutzer richten, anstatt zu versuchen, ein Massenpublikum zu erreichen. Darüber hinaus ist die Verbreitung und Weitergabe von Multimediainhalten über das Internet und soziale Netzwerke (hauptsächlich Twitter, Facebook oder Instagram) zu einem relativ billigen und benutzerfreundlichen Kommunikationsmittel geworden sind, weshalb es von Pädagogen Fachleuten, Wissenschaftler, Forscher, Jugendlichen und von der breiten Öffentlichkeit verwendet wird. Darüber hinaus gibt es mittlerweile verschiedene intelligente Sportplattformen, die zu Informationszentren geworden sind, mit denen Vereine, Ligen und Verbände ihre Scouting- und Analyse- Arbeitsflüsse verwalten können. Es lässt sich nun beobachten, dass sich Formate entwickelt haben, welche das Spielgesehen aufgrund der vorhandenen Technologien übertragen. Dies wird von zwei Säulen getragen, einerseits vom gesammelten Datenvolumen, andererseits aufgrund der Entwicklung des Sportsektors. Sport und Technologie verschmelzen. Darüber hinaus wurden die verschiedenen Analysesysteme durch Streaming-, Webcasting- und Podcasting-Technologie und deren zunehmende Anwendung im Sportbereich optimiert. Es wird jedoch auch darauf hingewiesen, dass viele Teams, vor allem im Fussbal, auf der ganzen Welt, Daten und Analysen anwenden, um mit deren Hilfe fundierte Entscheidungen treffen zu können und somit die eigene Leistung zu verbessern. Die Verwendung solcher Daten, Analysen und Technologien in verschiedenen Teams und Sportarten kann jedoch sehr unterschiedlich sein. Dies liegt sicherlich zu einem daran, dass jedes Team seine eigenen Prozesse und Ziele hat, und zum anderen kann es aber auch damit zusammenhängen, dass das Ausbildungsniveau im Umgang mit den Technologien in diesem Sektor von Person zu Person sehr unterschiedlich ist. In diesem Sinne besteht die Notwendigkeit, Fachkräfte zu schulen, die sich um die verschiedenen Ausbildungsstufen kümmern. Von den grundlegendsten bis zu den komplexeren Stufen, durch die das volle Potenzial der von der Technologie angebotenen Werkzeuge und Ressourcen entwickelt werden kann. Somit bekommt man die Möglichkeit neue Arbeitsweisen zu entdecken und in seine Organisation zu implementieren. 9

11 PART 2. FELDSTUDIE. ANALYSE DER TECHNOLOGIE IM HIBLICK AUF VERWENDUNG UND ENTWICKLUNG IN VEREINEN UND AKADEMIEN Das Hauptziel dieser Studie war es, den Nutzungsgrad und die Bedeutung der verschiedenen Technologiebereiche in einer Sportorganisation kennen zu lernen und die Entwicklung der damit verbundenen Fähigkeiten zu bewerten. Insbesondere sind die spezifischen Ziele: Nutzungsgrad jeder Art von Technologie kennenzulernen Bewerten der wahrgenommenen Bedeutung von Technologien. Analyse der Lücke zwischen Einsatz und Bedeutung von Technologien, um vorrangige Entwicklungsbereiche zu identifizieren. Überprüfung der technischen und wirtschaftlichen Zugänglihkeit der verschiedenen Technologien Bewertung der relativen Bedeutung von Technologien pro Position in der Sporteinheit Wissenstand des Entwicklungsstand mit den damit verbundenen Fähigkeiten kennenlernen. Bewertunng der wahrgenommenen Bedeutung der damit verbundenen Fähigkeiten Analyse der Lücke zwischen Entwicklung und Bedeutung von Kompetenzen, um etwaige Entwicklungsbereiche zu identifizieren. Unter Berücksichtigung der 5 im ersten Abschnitt identifizierten Technologiebereiche werden 7 Arten globaler Technologien aufgezeigt: Technologien für die Verwaltung von Vereinen und Sportorganisationen Technologien für die Datenanalyse Technologien für die Visualisierung und Berichterstellung Technologien für die physikalische Bewertung, physische Tests, Verletzungsvorbeugung, Gesundheits- & medizinische Technologien. Technologien zur Trainingsquantifizierung. Physikalische Überwachung Technologien zur Trainingsquantifizierung. Technisch-taktische Überwachung. Technologien für Medien und die Weiterverbreitung. Zusätzlich werden 6 Fähigkeiten und Kompetenzen begutachtet: Analytische Fähigkeiten. Informations- & Kommunikations Fähigkeiten. Datenmanagement Fähigkeiten. Fähigkeit aus Forschungsdaten Schlussfolgerungen zu ziehen. Kenntnisse im Bereich des digitalen Marketings und Socialmedia Fähigkeiten 10

12 0 Fähigkeiten im bereich des digitalen Managements von großen Datenmengen. 569 Fachleute aus Sportvereinen und Akademien beantworteten den Fragebogen. 51% waren Trainer oder Zweit-/Co-trainer. 24% arbeiteten in technischen Positionen wie Konditionstrainer, Fitnesstrainer oder Analysten. Schließlich arbeiteten 25% in Führungspositionen wie Koordinatoren oder Direktoren. Die Befragten hatten durchschnittlich 8,5 Jahre Erfahrung und 6,6 Jahre Erfahrung in der Position Verwendung der Technologien Am häufigsten werden Technologien im Bereich des Clubmanagements und für die Medien verwendet. Die restlichen Technologien werden jedoch in den meisten Fällen nur sporadisch eingesetzt. Spanien, Italien, Irland und das Vereinigte Königreich sind jene Länder mit einer höheren Nutzungserklärung. In Österreich und Zypern wurde ermittelt, dass weniger Technologien zum Einsatz kommen. Dieses Ergebnis deutet darauf hin, dass die Sportorganisationen eine gute Entwicklung bei den Transversal- und Unterstützungstechnologien haben. Der Einsatz technischer Sporttechnologien wird jedoch nur sehr wenig genutzt, was sehr charakteristisch und wichtig ist. 5. Technologien werden durchgehend genutzt Verwendung der Technologien 4. Regelmäßige Nutzung der Technologien 3. Sporadische Nutzung der Technologien 2. Technologien vorhanden, nicht verwendet 1. Technologien sind nicht vorhanden Tech. Club Management Tech. Datenanalyse Tech. Berichte und Visualisierungen Tech. Physische Tests, Verletzungsprävention und Medizinische Tech. Bezug auf Physische Überwachung Tech. Bezug auf Taktische Trainingseinheiten Tech. Wiedergabe von Aufnahmen und Medien Spain Portugal Italy Austria Cyprus Ireland/UK Total 2.2. Bedeutung der Technologien Signifikante Ergebnisse stehen in scharfem Kontrast zu den Verwendungsergebnissen. Alle Technologien sind für Vereine und Akademien 11

13 weltweit sehr wichtig. Darüber hinaus sind drei der weniger verwendeten Technologien (d.h. Technische physikalische Bewertung und Verletzungvorbeugung, technische physikalische Überwachung und technisch-taktische Überwachung) die wichtigen Technologien. Italien ist das Land, welches Technologien mehr Bedeutung zukommen lässt. Auf der anderen Seite zeigt sich, dass in Zypern im Vergleich zum Nutzungsgrad der Bedeutung mehr Aufmerksamkeit geschenkt wird. Österreich hingegen ist das Land, welches den Technologien mit geringerem Nutzungsgrad und geringerer Wahrnehmung entgegen steht. 5. Höchste Priorität Bedeutung der Technologien 4. Sehr wichtig 3. Wichtig 2. Ein wenig wichtig 1. Gar nicht wichtig 0 Tech. Club Management Tech. Datenanalyse Tech. Berichte und Visualisierungen Tech. Physische Tests, Verletzungsprävention und Medizinische Tech. Bezug auf Physische Überwachung Tech. Bezug auf Taktische Trainingseinheiten Tech. Wiedergabe von Aufnahmen und Medien Spain Portugal Italy Austria Cyprus Ireland/UK Total Die Bedeutung der sportkomplexen Technologien scheint für Vereine und Akademien wirklich wichtig zu sein. Es ist anzumerken, dass der Markt für Sporttechnologie bei Produkten mit einer Vielzahl von Versorgungsunternehmen und Preisen enorme Fortschritte gemacht hat. Daher sind dies die Bereiche mit dem größten Entwicklungspotenzial GAP-Analyse. Vewendung vs. Bedeutung von Technologien Diese Analyse basiert auf der IPA-Analyse (Wichtigkeits-Leistungs-Analyse), mit der die Antwort in vier Quadranten klassifiziert wird und die Reihenfolge der Prioritäten festgelegt werden kann. Diese Informationen sind ein Schlüsselindikator für die Entwicklung des Schulungspakets und des Lehrplans im zweiten intellektuellen Output des Projekts. 12

14 Antworten mit großer Wichtigkeit und viel Nutzen, müssen beibehalten werden. Antworten mit großer Bedeutung und geringem Nutzen sollten verstärkt werden. Antworten mit geringem Nutzen und geringer Bedeutung sollten zweitrangig behandelt werden. Antworten mit viel Nutzen und geringer Bedeutung sollten reduziert werden. In diesem Fall ist technologisches Vereins- oder Entitätsmanagement und die technologische Neuübertragung von Medien, die gewartet werden müssen und eine kontinuierliche Bildung und Entwicklung erfordern. Andererseits müssen die drei wichtigsten Sporttechnologien entwickelt werden (d. H. Technische körperliche Bewertung und Prävention von Verletzungen, technische körperliche Überwachung, technische technisch-taktische Überwachung). Dieses Ergebnis ist entscheidend für das Digi-Sporting-Projekt. Es bestätigt die Notwendigkeit, Profile von Sporttechnologen für die Entwicklung von Trainingsaufgaben und die körperliche Vorbereitung in Vereinen und Akademien zu entwickeln. Wie im ersten Abschnitt dieses Dokuments zu sehen, gibt es für diese Technologien große Entwicklungs- und Marktalternativen und dennoch gibt es einen großen Unterschied darin, wie wichtig sie für Vereine sind und wie stark sie derzeit genutzt werden. Daher ist es unbedingt erforderlich, ein spezifisches umfassendes Training für Sporttechnologen und Analysten zu entwickeln, die wissen, wie diese Technologien in Sportunternehmen effektiv ausgewählt und angewendet werden können. 13

15 2.4. Möglichkeiten der technische Zugänglichkeit Die Ergebnisse des wahrgenommen technischen Zugangs sind zwischen den Ländern sehr ähnlich, praktisch ohne nennenswerte Unterschiede. Die globalen Ergebnisse stimmen völlig mit dem Nutzungsgrad überein. Technisches Vereins und Sportorganisationsmanagement und technologische Neuübertragung von Medien sind die zugänglicheren Technologien. Es wird jedoch hervorgehoben, dass keine Technologie mit Durchschnitt eine niedrigere Bewertung als Mittlerer Schwierigkeitsgrad erhält. 5. Es ist einfach dies zu erreichen Möglichkeiten der technische Zugänglichkeit 4. Dies ist erreichbar 3. Es ist mäßig schwierig dies zu erreichen 2. Es ist kompliziert dies zu erreichen 1. Es ist technisch nicht erreichbar 0 Tech. Club Management Tech. Datenanalyse Tech. Berichte und Visualisierungen Tech. Physische Tests, Verletzungsprävention und Medizinische Tech. Trainingshäufigkeit in Bezug auf Physische Überwachung Tech. Bezug auf Taktische Trainingseinheiten Tech. Bezug auf taktische Trainingseinheiten Spain Portugal Italy Austria Cyprus Ireland/UK Total 2.5. Wirtschaftlicher Zugang zur Technologie Technologische körperliche Untersuchung und Prävention von Verletzungen, technologische physische Überwachung und technisch-taktische Überwachung sind, der Meinung der Befragten nach, die teuren Technologien. Diese Technologien reagieren mit tragbaren technologischen Geräten und erfordern daher normalerweise hohe Investitionskosten für nicht professionelle Vereine und Akademien. Vereins- oder Sportorganisationsmanagement und technische Neuübertragungen bei Medien sind zugängliche Technologien. 14

16 5. Es ist wirtschaftlich problemlos zu erreichen Wirtschaftlicher Zugang zur Technologie 4.Es ist wirtschaftlich 3. Überschaubarer Kostenaufwand 2.Es ist sehr teuer 1. Es ist wirtschaftlich nicht erreichbar 0 Tech. Club Management Tech. Datenanalyse Tech. Berichte und Visualisierungen Tech. Physische Tests, Verletzungsprävention und Medizinische Tech. Trainingshäufigkeit in Bezug auf Physische Überwachung Tech. Bezug auf Taktische Trainingseinheiten Tech. Bezug auf taktische Trainingseinheiten Spain Portugal Italy Austria Cyprus Ireland/UK Total Österreich ist das Land, das eine geringere wirtschaftliche Zugänglichkeit von Technologien wahrnimmt, gefolgt von Portugal, wenn auch in geringerem Maße. Spanien, Italien, Irland und das Vereinigte Königreich sind jene Länder, die einen besseren wirtschaftlichen Zugang zu Technologien wahrnehmen. An dieser Stelle kann darauf hingewiesen werden, dass die Länder eine stärkere Entwicklung des Profifussballs haben, was zu einer höhren Wettbewerbsfähigkeit in niedrigeren Kategorien und dies damit zur Notwendigkeit führen kann, mehr in entsprechende Geräte zu investieren Bedeutung der Kompetenzen Die Ergebnisse zeigen eine klare Priorität der Nutzung pro Position, die den Erwartungen entspricht. Führungspositionen erfordern einen starken Einsatz von Vereins- oder Sportorganisationsmanagement und technologischer Weiterverbreitung durch Medien und in geringem Maße auch technische Datenanalyse, Berichterstattung und Visualisierung. Der physische Trainer und andere technische Mitarbeiter schätzen jedoch den Einsatz der Technologie immer mehr. Körperliche Bewertung und Prävention von Verletzungen und der Einsatz von Technologien zur körperlichen Überwachung. Die Trainer berichten jedoch über eine ähnliche Bedeutung für alle Technologien, wenn auch mit einem höheren Wert in technisch-taktischer Überwachung, gesehen im Vergleich zu den anderen Positionen. 15

17 Höchste Priorität Bedeutung der Kompetenzen 4. Sehr wichtig 3. Wichtig 2. Ein wenig wichtig 1. Gar nicht wichtig Tech. Club Management Tech. Datenanalyse Tech. Datenanalyse Tech. Physische Tests, Verletzungsprävention und Medizinische Tech. Bezug auf taktische Trainingseinheiten Tech. Trainingshäufigkeit in Bezug auf Physische Überwachung Tech. Bezug auf Taktische Trainingseinheiten Trainer oder Assistenz Trainer Konditionstrainer, Technischer Staff Koordinator, Sportlicher oder technischer Direktor 2.7. Entwicklung digitaler Kompetenzen Fähigkeiten im Zusammenhang mit der Verwaltung von großen Datenmengen sind eindeutig weniger entwickelt. Der Rest der Kompetenzen liegt nahe, Es gibt eine gewisse Entwicklung in globaler Hinsicht. Irland und das Vereinigte Königreich sind die Länder mit einer stärker wahrgenommenen Entwicklung, gefolgt von Österreich und Italien. Darüber hinaus fällt auf, dass Spanien und Zypern eine sehr langsame Entwicklung der Fähigkeiten im Zusammenhang mit Forschungsdaten und großen Datenmen erklären. 5.Personen sind wahre Experten auf diesem Gebiet Entwicklung digitaler Kompetenzen 4.Es sind Personen mit diesen Kompetenzen vorhanden 3.Es ist eine Entwicklung 2.Es gibt keine wichtige Entwicklung 1.Niemand besitzt solche Kompetenzen Analytische Fähigkeiten ICT Fähigkeiten Fähigkeiten zur Datenverarbeitung Fähigkeiten zu Schlussfolgerungen aus Datenverarbeitung Digitales Marketing und Fähigkeiten in Bezug auf Soziale Medien Fähigkeiten im digitalen Umgang von großen Daten Spain Portugal Italy Austria Cyprus Ireland/UK Total 16

18 Bedeutung der digitalen Kompetenzen Große Datenmengen werden als weniger wichtige Kompetenz wahrgenommen. Datenmanagement- und Forschungsdaten haben jedoch im Vergleich zum Entwicklungsstand hohe Werte. Alle Kompetenzen, mit Ausnahme der großen Datenmengen, wurden weltweit als sehr wichtig angesehen. Österreich weist im Gegensatz zum hohen wahrgenommen Entwicklungsstand im selben Land die geringste Bedeutung auf. In der umgekehrten Situation weisen Spanien und Zypern im Gegensatz zu der gemeldeten geringen Entwicklung die höchste wahrgenommene Bedeutung auf. 5. Höchste Priorität Bedeutung der digitalen Kompetenzen 4. Sehr wichtig 3. Wichtig 2. Ein wenig wichtig 1. Gar nicht wichtig Analytische Fähigkeiten ICT Fähigkeiten Fähigkeiten zur Datenverarbeitung Fähigkeiten zu Schlussfolgerungen aus Datenverarbeitung Digitales Marketing und Fähigkeiten in Bezug auf Soziale Medien Fähigkeiten im digitalen Umgang von großen Daten Spain Portugal Italy Austria Cyprus Ireland/UK Total 2.9. GAP Analyse. Entwicklung vs. Bedeutung von Kompetenzen Die IPA-Analyse zeigt erneut klare Richtlinien für die Entwicklung von Fähigkeiten für Technologen und Analysten im Sport. Die transversalen Fähigkeiten, wie analytische Fähigkeiten, IKT-Fähigkeiten und digitale Marketing- und Socialmedia Fähigkeiten erfordern die Aufrechterhaltung des Arbeitsplatzes. Es ist wichtig, kontinuierlich aktualisierte Ressourcen für die Förderung des Sports und seiner Ergebnisse zu entwickeln. Die technischen Fähigkeiten wie Datenmanagementfähigkeiten und die Fähigkeit, Schlussfolgerungen aus Forschungsdaten zu ziehen, sind noch ausstehende Themen, welche entwickelt werden müssen um ein gutes Profil des Technologen und Analysten im Sport auf dem Arbeitsmarkt zu erreichen. 17

19 Überraschenderweise erfordern die Fähigkeiten im digitalen Management von großen Datenmengen, trotz aktueller Trends, weniger Entwicklung. Möglicherweise ist es ein weiterer Schritt zur effektiven Umsetzung der bisherigen Kompetenzen. 18

20 2.10. Schlussfolgerungen Im Allgemeinen kann gesagt werden, dass die Mitarbeiter von Sportvereinen und Akademien alle technologischen Bereiche, als sehr wichtig erachten. Es wurden hier nur geringe Unterschiede zwischen den befragten Ländern gefunden. Die Verwendung dieser Technologien im Bezug auf Managementbasis, genießen einen hohen Standard. Spezifische Technologien hinsichtlich physikalischer Evaluierung und Aufzeichnung, sowie taktischer Aufzeichnung benötigen signifikante Entwicklung. Diese Technologien haben ein hohes Level an Wichtigkeit im Vergleich zum geringen Gebrauch dieser. Großen Datenmengen und fortgerschrittenen analytischen Techniken wir eine geringere Wichtigkeit zugeschrieben. Dies hängt möglicherweise mit der Entwicklung spezifischer Sporttechnologien zusammen. Spezifizierte Sporttechnologien benötigen auch einen größeren Fortschritt hinsichtlich der Entwicklung im Bereich der Trainingsexperten, da diese Technologien am aufwendigsten im Bereich der Verwendung sind. Manche Sporttechnologien sind im Bezug der wirtschaftlichen Lage nicht erreichbar. Deshalb ist es wichtig ihre Verwendung und die Möglichkeit diese zu erhalten um zu gebruachen herauszustreichen. Vorallem für Vereine und Akademien ist dies von großer Wichtigkeit. Technologien für Management, Werbung und Datenanalyse sind mehr von großem Nutze und wichtig für Sportdirektoren und -koordinatoren. Technologien zur physischen Bewertung und physischen Überwachung sind von hoher Priorität für Konditionstrainer und anderem technischen Personal. Schließlich sind Technologien für taktische Monitore in Reisebusses ebenfalls von hoher Wichtigkeit. Alle wichtigen Personen und besetzten Positionen im Verein und Akademien sollten den Nutzen und die Anwendung aller technologischen Bereiche kennen und anwenden können. Kompetenzen des Datenmanagements und die Fähigkeit, Schlussfolgerungen für Forschungsdaten ziehen zu können, müssen entwickelt werden, da sie sich auf die Verwendung aller Technologien im allgemeinen und insbesondere im sportspezifischen Bereich auswirken. 19

21 20

Kompetenzen für eine digitale Souveränität Abschlussbericht

Kompetenzen für eine digitale Souveränität Abschlussbericht Kompetenzen für eine digitale Souveränität Abschlussbericht Zentrale Ergebnisse der Online-Umfrage Kompetenzen für eine digitale Souveränität (Auswertung 1. Befragungswelle 20.01. 01.02.2017) Die aktuell

Mehr

ebusiness Barometer Sigmaringen

ebusiness Barometer Sigmaringen STUDIE Abb. stnazkul - Fotolia.com LEITFADEN ebusiness Barometer Sigmaringen Die digitale Durchdringung des Landkreises Träger Partner Impressum Herausgeber ebusiness-lotse Sigmaringen www.eblsig.de c/o

Mehr

2016 Case. Firstbeat Report

2016 Case. Firstbeat Report 2016 Case Firstbeat Report VORAB-FRAGEBOGEN BERICHT Profil 2016 Case Startdatum der Bewertung 08.10.2015 ERGEBNISSE DES FRAGEBOGENS Ich bin körperlich so aktiv, dass meine Gesundheit davon profitiert.

Mehr

Ihre Daten haben viel zu erzählen

Ihre Daten haben viel zu erzählen Ihre haben viel zu erzählen Trends, die Menschen, und Ideen verbinden Wolfgang Kern, Senior Territory Sales Manager, Qlik Mai 2017 @SpeakersTwitterAc #QlikSense Tour QLIK 16 40.000 1.700 100 27 % CAGR

Mehr

CLOUD FOR IOT. Die Informationen, die von vernetzten Objekten erzeugt werden, in Echtzeit erfassen und verwalten.

CLOUD FOR IOT. Die Informationen, die von vernetzten Objekten erzeugt werden, in Echtzeit erfassen und verwalten. CLOUD FOR IOT Die Informationen, die von vernetzten Objekten erzeugt werden, in Echtzeit erfassen und verwalten. REPLY 2 CLOUD FOR IOT Das Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) ändert die Art und

Mehr

IT & MANAGEMENT-EXPERTEN RIGHT PEOPLE RIGHT AWAY

IT & MANAGEMENT-EXPERTEN RIGHT PEOPLE RIGHT AWAY IT & MANAGEMENT-EXPERTEN RIGHT PEOPLE RIGHT AWAY DER PASSENDE FREELANCER FÜR IHR PROJEKT. SOFORT. IT ist in vielen Geschäftsprozessen wichtig und die Anforderungen verändern sich stetig. Es kann daher

Mehr

PwC-Survey: Blockchain in Financial Services Aktueller Stand der Etablierung von Blockchain in Banken in Deutschland.

PwC-Survey: Blockchain in Financial Services Aktueller Stand der Etablierung von Blockchain in Banken in Deutschland. PwC-Survey: Blockchain in Financial Services Aktueller Stand der Etablierung von Blockchain in Banken in Deutschland www.pwc.com/digital Die Etablierung der Blockchain-Technologie in Banken Banken sehen

Mehr

Mobile Benutzerschnittstellen für die Interaktion mit Sensoren

Mobile Benutzerschnittstellen für die Interaktion mit Sensoren Mobile Benutzerschnittstellen für die Interaktion mit Sensoren Oliver Senn sennol@student.ethz.ch [Rauhala et. al. 2006] 28.04.2009 Sensornetze im Alltag Zunehmende Verbreitung von Sensornetzen Alltägliche

Mehr

Management Summary. Ergebnisse der 8. Studie. B2B und Social Media Wie verändert sich die Nutzung der Kanäle?

Management Summary. Ergebnisse der 8. Studie. B2B und Social Media Wie verändert sich die Nutzung der Kanäle? Management Summary Ergebnisse der 8. Studie B2B und Social Media Wie verändert sich die Nutzung der Kanäle? Seite 1 von 12 Impressum Herausgeber: Erster Arbeitskreis Social Media in der B2B-Kommunikation

Mehr

ERNÄHRUNG SPORT METABOLISMUS NÄHRSTOFFBEDARF

ERNÄHRUNG SPORT METABOLISMUS NÄHRSTOFFBEDARF Enthält Ihre personalisierten Lebensstil Richtlinien über: ERNÄHRUNG SPORT METABOLISMUS NÄHRSTOFFBEDARF basierend auf Ihren genetischen Informationen. Testen Sie Ihre Gene und finden Sie die Antworten

Mehr

Master Management AG Monica Master. ACE Allgemeines Problemlösen (hohe Präzision)

Master Management AG Monica Master. ACE Allgemeines Problemlösen (hohe Präzision) Master Management AG - www.master.ch - 044 919 88 44 Erstellt: 11.02.2016 15:34:47. Zertifizierter Benutzer: Master Administrator Monica Master ACE Allgemeines Problemlösen (hohe Präzision) - 12.02.2014

Mehr

ERNÄHRUNG SPORT METABOLISMUS NÄHRSTOFFBEDARF

ERNÄHRUNG SPORT METABOLISMUS NÄHRSTOFFBEDARF Enthält Ihre personalisierten Lebensstil Richtlinien über: ERNÄHRUNG SPORT METABOLISMUS NÄHRSTOFFBEDARF basierend auf Ihren genetischen Informationen. Testen Sie Ihre Gene und finden Sie die Antworten

Mehr

Autonomes Fahren und KI

Autonomes Fahren und KI Autonomes Fahren und KI Kann eine autonom steuernde KI den normal reagierenden menschlichen Fahrer sicher ersetzen/übertreffen? Marco-Marcel Pechtold 19. Januar 2018 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 2 2

Mehr

Ergebnisse der Meinungsumfrage des SoVD Landesverbandes Bremen zum Thema:

Ergebnisse der Meinungsumfrage des SoVD Landesverbandes Bremen zum Thema: Ergebnisse der Meinungsumfrage des SoVD Landesverbandes Bremen zum Thema: Einkommen von Männern und Frauen und Menschen mit Behinderung Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 1. Vorstellung der Meinungsumfrage...

Mehr

Studienergebnisse - Digital Future Jobs

Studienergebnisse - Digital Future Jobs Studienergebnisse - Digital Future Jobs 1 Inhalt- IT Berufsbilder in Österreich Ausgangs-Situation und Zielsetzung Verwendetes Framework Ergebnisse der Befragung und Interpretation 2 Ausgangs-Situation

Mehr

Anbindung an die industrielle Cloud. Integration industrieller Netze in das Internet der Dinge und Anwendungen für Industrie 4.0

Anbindung an die industrielle Cloud. Integration industrieller Netze in das Internet der Dinge und Anwendungen für Industrie 4.0 Anbindung an die industrielle Cloud Integration industrieller Netze in das Internet der Dinge und Anwendungen für Industrie 4.0 SOFTING- KOMPETENZ Lösungen für eine vernetzte Produktion REST Softing ist

Mehr

1 Inhalte der Funktion Informationsmanagement

1 Inhalte der Funktion Informationsmanagement 1 1 Inhalte der Funktion Informationsmanagement Darstellung der Inhalte der Funktion Informationsmanagement und deren Bedeutung sowohl für handelnde Personen als auch in einem Unternehmen / einer Organisation.

Mehr

Einsätze «Informationen verschiedenster Natur effizient überbringen»

Einsätze «Informationen verschiedenster Natur effizient überbringen» Einsätze «Informationen verschiedenster Natur effizient überbringen» Ziel «Alle Mitbürger erreichen» Strategisches Konzept «Die Informationen über alle Wege zugänglich machen» Eine moderne Kommunikation

Mehr

Benchmarking 2008: die ersten Resultate

Benchmarking 2008: die ersten Resultate Benchmarking 2008: die ersten Resultate Das dritte hr in Folge hat IPT Integration für alle eine vergleichende Studie über die Integration in Unternehmen von Personen, die in ihrer Gesundheit beeinträchtigt

Mehr

Führungsverhaltensanalyse

Führungsverhaltensanalyse 1 Führungsverhaltensanalyse 2 Fragebogen zur Einschätzung des Führungsverhaltens (FVA) Selbsteinschätzung Bitte beantworten Sie die folgenden Fragen möglichst spontan und offen, indem Sie die zutreffende

Mehr

Wir sehen uns. Die Zukunft ist da: Cisco TelePresence.

Wir sehen uns. Die Zukunft ist da: Cisco TelePresence. Broschüre für Führungskräfte Wir sehen uns. Die Zukunft ist da: Cisco TelePresence. 2010 Cisco und/oder seine Partnerunternehmen. Alle Rechte vorbehalten. Die in diesem Dokument enthaltenen Cisco Informationen

Mehr

Sony Produkte sind für Netflix in Österreich bestens gerüstet

Sony Produkte sind für Netflix in Österreich bestens gerüstet Sony Produkte sind für Netflix in Österreich bestens gerüstet Sony ist Pionier der ersten Stunde, wenn es um das Anbieten von 4K Ultra HD-Inhalten geht und beschäftigt sich mit einer Reihe von Initiativen

Mehr

ist die Wahl eines erfahrenen Partners entscheidend.

ist die Wahl eines erfahrenen Partners entscheidend. Bei der Bewertung von Risiken ist die Wahl eines erfahrenen Partners entscheidend. Ihr Wegbegleiter bei der BEWERTUNG DER RISIKEN DURCH SPITZE UND SCHARFE GEGENSTÄNDE Ist die Sicherheit Ihrer Mitarbeiter

Mehr

Anreize und finanzielles Entscheidungsverhalten

Anreize und finanzielles Entscheidungsverhalten Institut für Banking und Finance Executive Summary Anreize und finanzielles Entscheidungsverhalten Direktor Prof. Dr. Thorsten Hens Betreuerin: Dr. Kremena Bachmann Verfasser: Oliver Merz Executive Summary

Mehr

Beginnen Sie Ihr erstes Projekt von IoT und AR mit Transition Technologies PSC

Beginnen Sie Ihr erstes Projekt von IoT und AR mit Transition Technologies PSC Beginnen Sie Ihr erstes Projekt von IoT und AR mit Transition Technologies PSC _Uber uns Transition Technologies PSC Wir sind ein Unternehmen, das zu Unternehmensverbindung Transition Technologies einer

Mehr

The BI Survey 16 von BARC

The BI Survey 16 von BARC Kunden haben das Wort: cubus in The BI Survey 16 von BARC good. better. outperform. Mit Blick auf das Wesentliche. The BI Survey 16 Die jährlich von BARC durchgeführte Studie The BI Survey ist die weltweit

Mehr

Erasmus+? Was ist das denn überhaupt? EU Programm für allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport

Erasmus+? Was ist das denn überhaupt? EU Programm für allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport Projekt 2017-2019 2017-2019 Erasmus+? Was ist das denn überhaupt? EU Programm für allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport Welche Ziele hat dieses Projekt? Verwirklichung von lebenslangem Lernen

Mehr

Informationsmanagement im Gesundheitswesen

Informationsmanagement im Gesundheitswesen Informationsmanagement im Gesundheitswesen ehealth und Medizinische Dokumentation bbw-hochschule, Winter 2015 - Gesundheitsmanagement - Dr. Christof Geßner, Berlin Ziele des Informationsmanagements Langfristige

Mehr

Tabelle 1.5: Relative Wichtigkeit von Ausprägungen.

Tabelle 1.5: Relative Wichtigkeit von Ausprägungen. 4 1 Einleitung nichtern wichtig sind. Zu diesem Zweck werden die Differenzen zwischen der bevorzugten Ausprägung eines Merkmals, also die mit dem höchsten Teilnutzenwert, und der Ausprägung mit dem geringsten

Mehr

Führungskräfte Manager der Gesundheit?

Führungskräfte Manager der Gesundheit? DATEN FAKTEN / MODELLE - VISIONEN Betriebliches Gesundheitsmanagement LUXUS in der Krise? Führungskräfte Manager der Gesundheit? Einsatz von Monitoring- und Feedbacksysteme im Betrieblichen Gesundheitsmanagement

Mehr

DIGI.JOB.ID Unit 6 Handbuch für Trainer. Digitaler Online CV

DIGI.JOB.ID Unit 6 Handbuch für Trainer. Digitaler Online CV DIGI.JOB.ID Unit 6 Handbuch für Trainer Digitaler Online CV Redaktionelle Informationen: Diese Sammlung von Trainingsmaterialien wurde von der ERASMUS + Projektpartnerschaft digi.job.id / digijobid.eu

Mehr

Video? Warum ist Video wichtig? Tipps für den Start

Video? Warum ist Video wichtig? Tipps für den Start Video? Warum ist Video wichtig? Tipps für den Start 5 ReachLocal 2004 gegründet Woodland Hills, California GLOBALE ZENTRALE Kontinente Europa: Deutschland, Österreich & Vereinigtes Königreich Über 201M

Mehr

Fallstudie. Gleichzeitige Beschäftigung von mehreren Outsourcing CC. vcc-live.de

Fallstudie. Gleichzeitige Beschäftigung von mehreren Outsourcing CC. vcc-live.de Fallstudie Gleichzeitige Beschäftigung von mehreren Outsourcing CC 2 Die UPC Magyarország GmbH hat im Jahr 2010 beschlossen, zur Unterstützung der internen und externen Telesales-Aktivitäten die Cloud-basierte

Mehr

Forschungsprojekt Stereotype Geschlechterrollen in den Medien Online Studie: Geschlechterrollenwahrnehmung in Videospielen

Forschungsprojekt Stereotype Geschlechterrollen in den Medien Online Studie: Geschlechterrollenwahrnehmung in Videospielen Forschungsprojekt Stereotype Geschlechterrollen in den Medien Online Studie: Geschlechterrollenwahrnehmung in Videospielen Hintergrund Videospiele stellen die in ihnen handelnden Figuren häufig stereotyp

Mehr

für alle Systeme einer Hochschule 7 Tipps für Anpassungen Corporate Design Martin Stratmann,

für alle Systeme einer Hochschule 7 Tipps für Anpassungen Corporate Design Martin Stratmann, Corporate Design für alle Systeme einer Hochschule 7 Tipps für Anpassungen Martin Stratmann, 13.09.2018 Was erwartet Sie? Softwarelandschaften an Hochschulen 7 Tipps zur Umsetzung von Oberflächendesign

Mehr

Datenqualität. Imperfektion und erweiterte Konzepte im Data Warehousing. Ingo Beutler. Seminar im Sommersemester 2005

Datenqualität. Imperfektion und erweiterte Konzepte im Data Warehousing. Ingo Beutler. Seminar im Sommersemester 2005 Datenqualität Ingo Beutler Imperfektion und erweiterte Konzepte im Data Warehousing Seminar im Sommersemester 2005 1 2 Daten Information -Wissen Wissen Ein Fahrzeug ist mit 50 km/h über Messstelle MS11

Mehr

Wenn Sie ein Datenproblem haben, ist es schon zu spät

Wenn Sie ein Datenproblem haben, ist es schon zu spät THE HYBRID HIVE Wenn Sie ein Datenproblem haben, ist es schon zu spät Von Mark Phillips EINleitung Die umfassende Nutzung von Daten bietet heute interessante Möglichkeiten, stellt das IT- Management aber

Mehr

Bringen Sie Ihre Social-Media-Performance einen Schritt weiter durch Social Data Intelligence

Bringen Sie Ihre Social-Media-Performance einen Schritt weiter durch Social Data Intelligence LexisNexis Social Analytics Bringen Sie Ihre Social-Media-Performance einen Schritt weiter durch Social Data Intelligence Geschäftsentscheidungen auf Basis von Social Insights treffen. Social Listening

Mehr

Quantifizierung der Auswirkung von vorkommerzielle Auftragsvergabe (PCP) in Europa auf der Grundlage von Datenauswertungen aus den IKT-Bereich

Quantifizierung der Auswirkung von vorkommerzielle Auftragsvergabe (PCP) in Europa auf der Grundlage von Datenauswertungen aus den IKT-Bereich Quantifizierung der Auswirkung von vorkommerzielle Auftragsvergabe (PCP) in Europa auf der Grundlage von Datenauswertungen aus den IKT-Bereich Kurzfassung (DE) Eine Studie im Auftrag der Europäischen Kommission,

Mehr

ATHION ALPHA AM PULS DER ENERGIE

ATHION ALPHA AM PULS DER ENERGIE ATHION ALPHA AM PULS DER ENERGIE Komplexe Energiesysteme intelligent managen Herausforderung und Lösung ENERGIE 4.0 DIE ZUKUNFT IST DIGITAL Das Management von Energiesystemen ist komplex, denn es gilt

Mehr

1 Was verbirgt sich hinter den Begriffen Cookies, lokaler Browser-Speicher und Mobile Advertising ID ( Cookies und ähnliche Technologien )?

1 Was verbirgt sich hinter den Begriffen Cookies, lokaler Browser-Speicher und Mobile Advertising ID ( Cookies und ähnliche Technologien )? Cookie-Richtlinie Datum des Inkrafttretens: 20.03.2018 Version: 1.00 Wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien für die Zwecke des www.askgfk.at Online- Panels auf unserer Panel-Portal-Website (das

Mehr

Energie Report +DQV 0XVWHU

Energie Report +DQV 0XVWHU Energie Report WAS WIRD BEI DER ASSESSMENT DES LIFESTYLES GEMESSEN? Herzschlag 845ms 750ms Herzfrequenzvariabilität Die Lifestyle Assessment hilft Ihnen dabei, den Stress zu bewältigen, sich besser zu

Mehr

HRVsport Analyse. ambitionierte Hobbyäuferin Messdauer 25:13 Stunden Start: :02 Ende: :15. ANALYSE-Basisdaten

HRVsport Analyse. ambitionierte Hobbyäuferin Messdauer 25:13 Stunden Start: :02 Ende: :15. ANALYSE-Basisdaten ambitionierte Hobbyäuferin 30.06.1972 Messdauer 25:13 Stunden Start: 26.12.2015 09:02 Ende: 27.12.2015 10:15 PULSKURVE LEBENSFEUER ANALYSE-Basisdaten Parameter Wert Einheit RR-basierte Daten Anzahl Herzschläge

Mehr

TOYOTA I_SITE Mehr als Flottenmanagement

TOYOTA I_SITE Mehr als Flottenmanagement KOMPETENZ FÜR IHR UNTERNEHMEN KOMPETENZ FÜR IHR UNTERNEHMEN TOYOTA I_SITE Mehr als Flottenmanagement LÖSUNGEN FÜR GEBRAUCHTSTAPLER Kaufen Sie mit Vertrauen www.toyota-forklifts.at www.toyota-forklifts.de

Mehr

Binnenmarktanzeiger Leistungsbewertung nach Governance-Instrument Binnenmarkt-Informationssystem

Binnenmarktanzeiger Leistungsbewertung nach Governance-Instrument Binnenmarkt-Informationssystem Binnenmarktanzeiger Leistungsbewertung nach Governance-Instrument Binnenmarkt-Informationssystem (Berichtszeitraum: 05/2012-04/2013) Hintergrundinformationen Das Binnenmarkt-Informationssystem (IMI) ist

Mehr

Profitieren Sie von einer offenen und flexiblen Clouddienstplattform

Profitieren Sie von einer offenen und flexiblen Clouddienstplattform Microsoft Azure Profitieren Sie von einer offenen und flexiblen Clouddienstplattform Microsoft Azure ist eine wachsende Sammlung integrierter Clouddienste für Analysen, Computing, Datenbanken, Mobilgeräte,

Mehr

Strategisches Kompetenzmanagement für die Wettbewerbsfähigkeit Kolloquium am 24. November Yvonne Salazar Festo Training and Consulting

Strategisches Kompetenzmanagement für die Wettbewerbsfähigkeit Kolloquium am 24. November Yvonne Salazar Festo Training and Consulting Strategisches Kompetenzmanagement für die Wettbewerbsfähigkeit Kolloquium am 24. November 2008 Yvonne Salazar Festo Training and Consulting 1 Inhalt 1 Festo Training and Consulting 2 Herausforderungen

Mehr

CLOUD STRATEGY CLOUD STRATEGY

CLOUD STRATEGY CLOUD STRATEGY CLOUD STRATEGY Unternehmen gehen zunehmend zu Everything-as-a-Service -Modellen über, zu Cloud-Lösungen und Software-definierten Umgebungen, bleiben aber weiterhin von herkömmlichen internen Systemen für

Mehr

NoSQL Datenbanken EIN ÜBERBLICK ÜBER NICHT-RELATIONALE DATENBANKEN UND DEREN POTENTIALE IM ALLGEMEINEN UND IN DER INDUSTRIE

NoSQL Datenbanken EIN ÜBERBLICK ÜBER NICHT-RELATIONALE DATENBANKEN UND DEREN POTENTIALE IM ALLGEMEINEN UND IN DER INDUSTRIE NoSQL Datenbanken EIN ÜBERBLICK ÜBER NICHT-RELATIONALE DATENBANKEN UND DEREN POTENTIALE IM ALLGEMEINEN UND IN DER INDUSTRIE Was bedeutet NoSQL? Ein Sammelbegriff für alternative Datenbanklösungen, die

Mehr

INTEGRIERTES SYSTEM FÜR NOTFALLMANAGEMENT. Momentum

INTEGRIERTES SYSTEM FÜR NOTFALLMANAGEMENT. Momentum Momentum EMERGENCY MANAGEMENT SYSTEM INTEGRIERTES SYSTEM FÜR NOTFALLMANAGEMENT Momentum ist das ideale Werkzeug, um die richtigen Menschen zum richtigen Zeitpunkt zu warnen. MEHR ALS 500.000 Push-Benachrichtigungen

Mehr

ENTWICKLER UND ENTHUSIASTEN UNSERE EXPERTEN FÜR IHRE EFFEKTIVE DIGITALISIERUNG

ENTWICKLER UND ENTHUSIASTEN UNSERE EXPERTEN FÜR IHRE EFFEKTIVE DIGITALISIERUNG ENTWICKLER UND ENTHUSIASTEN UNSERE EXPERTEN FÜR IHRE EFFEKTIVE DIGITALISIERUNG SOFTWARE SOLUTIONS Wir sind Ihr Partner für die digitale Vernetzung in der Industrie. Wir vereinfachen und optimieren industrielle

Mehr

Plattformen für Unterrichtsmaterialien. Stefanie Bode, Florian Funke

Plattformen für Unterrichtsmaterialien. Stefanie Bode, Florian Funke Plattformen für Unterrichtsmaterialien Stefanie Bode, Florian Funke Materialien (OER) Plattformen für Bildungsarbeit Definition / Beschreibung Plattformen für OER Lizenzrechtliche Aspekte OER in Schule

Mehr

Smart Automation, Quality and IT Excellence Solutions - our experience, your success. Version

Smart Automation, Quality and IT Excellence Solutions - our experience, your success. Version Version 2.5 Page 1 Datenmengen effektiv nutzen Bringen Sie Ihre Produktionsdaten in aussagekräftige KPIs, generieren Sie informative Berichte und erhalten Sie Analysen kritischer Daten mit ATS Intelligence.

Mehr

Digitale Transformation: Engpässe bei Know-how und Fachkräften

Digitale Transformation: Engpässe bei Know-how und Fachkräften Digitale Transformation: Engpässe bei Know-how und Fachkräften Dipl.-Ing. Dieter Westerkamp, Bereichsleiter Technik und Wissenschaft im VDI Statement zur CeBIT 2017, 20. März 2017, Hannover Messe, Convention

Mehr

How To Implement The Small Business Act

How To Implement The Small Business Act Kurzzusammenfassung Der Small Business Act (SBA) wurde von der Europäischen Kommission im Juni 2008 verabschiedet. Er zielt durch die Einrichtung von zehn Prinzipien auf die Bedürfnisse von kleinen und

Mehr

Jeder Mensch ist von Gelegenheiten umgeben. Aber diese existieren erst, wenn er sie erkannt hat. Und er erkennt sie nur, wenn er nach ihnen sucht!

Jeder Mensch ist von Gelegenheiten umgeben. Aber diese existieren erst, wenn er sie erkannt hat. Und er erkennt sie nur, wenn er nach ihnen sucht! Phase 1: Initiierung Jeder Mensch ist von Gelegenheiten umgeben. Aber diese existieren erst, wenn er sie erkannt hat. Und er erkennt sie nur, wenn er nach ihnen sucht! Edward de Bono, Kreativitätsforscher

Mehr

It s the R&D that matters.

It s the R&D that matters. It s the R&D that matters. Consultancy for technology and science-based business. Welcome to Austin, Pock + Partners Austin, Pock + Partners ist ein dy namisches, österreichisches Beratungsunternehmen

Mehr

Gestaltgesetze Figur-Grund-Beziehung

Gestaltgesetze Figur-Grund-Beziehung Figur-Grund-Beziehung Die Wahrnehmung unserer Umwelt geschieht nach der Gestaltpsychologie durch die Wahrnehmung von Formen. Nur so kann die unbestimmte Komplexität der Sinneswahrnehmungen aufgelöst und

Mehr

Analysieren und überwachen Sie Technologie- und Markttrends. Eine Plattform. Ein Klick.

Analysieren und überwachen Sie Technologie- und Markttrends. Eine Plattform. Ein Klick. Analysieren und überwachen Sie Technologie- und Markttrends. Eine Plattform. Ein Klick. IPlytics Platform. Eine Plattform. Ein Klick. Erhalten Sie Zugang zu verschiedenen Datenbanken für Ihre Analysen

Mehr

Digitalisierung im Personalwesen: Studie identifiziert erhebliche Defizite

Digitalisierung im Personalwesen: Studie identifiziert erhebliche Defizite Pressemitteilung Digitalisierung im Personalwesen: Studie identifiziert erhebliche Defizite Digitale Technologien verändern die Arbeitswelt und somit auch die Personalarbeit. Damit Unternehmen in Zeiten

Mehr

Leitfaden zur IT-Sicherheit für Anwender. PRESS Professional Learning

Leitfaden zur IT-Sicherheit für Anwender. PRESS Professional Learning Leitfaden zur IT-Sicherheit für Anwender PRESS Professional Learning Diese Broschüre zeigt in der Einführung den allgemeinen Trend in der Computertechnik auf. Zum besseren Verständnis werden zudem potentielle

Mehr

FL SNMP OPC SERVER V3

FL SNMP OPC SERVER V3 FL SNMP OPC SERVER V3 Industrielle Automation und IT wachsen zusammen OPC SNMP Produktübersicht Heutzutage sind moderne Automatisierungslösungen, mehr als je zuvor, auf ein zuverlässiges Kommunikations-Netzwerk

Mehr

BioFabNet Bioökonomie im Praxistest

BioFabNet Bioökonomie im Praxistest Seiten-Adresse: Dafür machten sich das Institut für Kunststofftechnik (IKT) der Universität Stuttgart, das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung (IPA) und die BIOPRO Baden- Württemberg

Mehr

Patentiert und stark nachgefragt: Kontaktfreie Inline-3D Messung der Reflected Distortion mit SCREENSCAN-RD

Patentiert und stark nachgefragt: Kontaktfreie Inline-3D Messung der Reflected Distortion mit SCREENSCAN-RD Oberflächenqualität von Automobilscheiben weltweit erstmals auch in der Reflexion objektiv bewertbar Patentiert und stark nachgefragt: Kontaktfreie Inline-3D Messung der Reflected Distortion mit SCREENSCAN-RD

Mehr

Ergebnisse der Ersterhebung im 2. Quartal 2016

Ergebnisse der Ersterhebung im 2. Quartal 2016 Ergebnisse der Ersterhebung im 2. Quartal 2016 Hochschule Fresenius Fachbereich Wirtschaft und Medien GmbH Im MediaPark 4c 50670 Köln www.hs-fresenius.de Profil M Beratung für Human Resources Management

Mehr

Sie einfach schnell sein

Sie einfach schnell sein Im Gesundheitssektor müssen Sie einfach schnell sein Privatklinikgruppe Hirslanden rekrutiert mit Haufe Talent Management Summary HERAUSFORDERUNG Fachkräftemangel, vor allem bei Pflegepersonal Mangelnde

Mehr

Medizinprodukte in IT-Netzwerken

Medizinprodukte in IT-Netzwerken Medizinprodukte in IT-Netzwerken Was die Normenfamilie IEC 80001 hier leisten kann Dipl.-Ing. Volker SUDMANN Informationstechnik ist in modernen Gesundheitseinrichtungen nicht mehr wegzudenken. IT- Netzwerke

Mehr

Cloud Computing Chancen und Risiken für KMUs.

Cloud Computing Chancen und Risiken für KMUs. Cloud Computing Chancen und Risiken für KMUs. Liebe Leserin, lieber Leser Wer seine IT in die Cloud auslagert, braucht keine Server mehr. Zudem sind alle Dokumente jederzeit auf allen Geräten verfügbar

Mehr

Strategische Lieferantenentwicklung: Rahmenbedingungen, Optionen und Auswirkungen auf Abnehmer und Lieferant

Strategische Lieferantenentwicklung: Rahmenbedingungen, Optionen und Auswirkungen auf Abnehmer und Lieferant BME-Wissenschaftspreis 2011 Sieger: Dr. Sebastian M. Durst, Otto-Friedrich-Universität Bamberg Strategische Lieferantenentwicklung: Rahmenbedingungen, Optionen und Auswirkungen auf Abnehmer und Lieferant

Mehr

KOKU Forschungszentrum für kognitive und kulturelle Entwicklung

KOKU Forschungszentrum für kognitive und kulturelle Entwicklung 12/ 2014 Newsletter KOKU Forschungszentrum für kognitive und kulturelle Entwicklung Nina Krüger KOKU Newsletter Nr. 2 Soziales Schlussfolgern Kita-Studie Laufzeit: Juni - August 2014 Altersgruppe: 3-5

Mehr

Panomera die Bilddarstellung

Panomera die Bilddarstellung Panomera die Bilddarstellung Die von Panomera erfasste Entfernung hängt von den ausgewählten Objektiven ab. Die Panomera Module verwenden stets die besten verfügbaren Objektive mit Festbrennweiten von

Mehr

DIPLOMARBEIT Z U M TH E M A. Bestimmung des Fahrerverhaltens anhand von Realfahrdaten (NDS)

DIPLOMARBEIT Z U M TH E M A. Bestimmung des Fahrerverhaltens anhand von Realfahrdaten (NDS) Bestimmung des Fahrerverhaltens anhand von Realfahrdaten (NDS) neuartiger Methoden zur Erhebung von Realfahrdaten (NDS Naturalistic Driving Study). Neben der reinen Datenerhebung mittels Smartphone stehen

Mehr

NEXITY. Nexity entwickelt eine umfassende E-Reputations-Strategie, die auf den Social Media Daten von BuzzWatcher basiert.

NEXITY. Nexity entwickelt eine umfassende E-Reputations-Strategie, die auf den Social Media Daten von BuzzWatcher basiert. Online Intelligence Solutions NEXITY Nexity entwickelt eine umfassende E-Reputations-Strategie, die auf den Social Media Daten von BuzzWatcher basiert. CASE STUDY CASE STUDY EINFÜHRUNG Kunde Nexity Branche

Mehr

Fachbereich Wirtschaft - zukünftige Wichtigkeit der Kompetenzen. 100 = wichtiger 50 = gleich wichtig 0 = weniger wichtig. Praxisbezug.

Fachbereich Wirtschaft - zukünftige Wichtigkeit der Kompetenzen. 100 = wichtiger 50 = gleich wichtig 0 = weniger wichtig. Praxisbezug. Schweizerischer Verband der dipl. HF Association suisse des dipl. ES Associazione svizzera dei dipl. SSS HF-Profil Fachbereich Wirtschaft - zukünftige Wichtigkeit der Kompetenzen Dieser Bericht zeigt die

Mehr

Produktion am Standort Deutschland gewinnt durch Digitalisierung

Produktion am Standort Deutschland gewinnt durch Digitalisierung Produktion am Standort Deutschland gewinnt durch Digitalisierung Dipl.-Wirtsch.-Ing Ralph Appel, Direktor des VDI Verein Deutscher Ingenieure e.v. Statement zur VDI-Pressekonferenz auf der Hannover Messe

Mehr

Künstliche Intelligenz ist der nächste Schritt im Rahmen der Digitalen Transformation

Künstliche Intelligenz ist der nächste Schritt im Rahmen der Digitalen Transformation Künstliche Intelligenz ist der nächste Schritt im Rahmen der Digitalen Transformation Dipl.-Wirtsch.-Ing Ralph Appel, Direktor des VDI Verein Deutscher Ingenieure e.v. Statement zur VDI-Pressekonferenz

Mehr

Digitale Demokratie: Chancen und Herausforderungen von sozialen Netzwerken. Bachelorarbeit

Digitale Demokratie: Chancen und Herausforderungen von sozialen Netzwerken. Bachelorarbeit Digitale Demokratie: Chancen und Herausforderungen von sozialen Netzwerken Bachelorarbeit zur Erlangung des akademischen Grades Bachelor of Science (B.Sc.) im Studiengang Wirtschaftswissenschaft der Wirtschaftswissenschaftlichen

Mehr

WARUM ORGANISATIONEN PECB-KURSE BENÖTIGEN

WARUM ORGANISATIONEN PECB-KURSE BENÖTIGEN When recognition matters WARUM ORGANISATIONEN PECB-KURSE BENÖTIGEN WWW.PECB.COM Heutzutage stehen Unternehmen aus unterschiedlichen Größen vor zahlreichen Herausforderungen während Entscheidungsträger

Mehr

Risiken für die deutsche Lebensmittelindustrie sowie den -handel bezüglich der Lebensmittelsicherheit beim Rohstoffbezug aus China

Risiken für die deutsche Lebensmittelindustrie sowie den -handel bezüglich der Lebensmittelsicherheit beim Rohstoffbezug aus China Risiken für die deutsche Lebensmittelindustrie sowie den -handel bezüglich der Lebensmittelsicherheit beim Rohstoffbezug aus China Fallstudie am Beispiel des Imports von Obst und Gemüse Charakterisierung

Mehr

Dineso Software - Technische Daten

Dineso Software - Technische Daten Dineso Software - Technische Daten Zahlen, Daten, Fakten zu Software und Anwendung Inhaltsverzeichnis: 1. Allgemeine Informationen zur Dineso Software 2. Technische Voraussetzungen 3. Ablauf eines BI-Projektes

Mehr

Fallstudie: TextLab Klartext-Initiative Universität Hohenheim

Fallstudie: TextLab Klartext-Initiative Universität Hohenheim Fallstudie: TextLab Klartext-Initiative Universität Hohenheim Hintergrund Eine klare Sprache das hat sich die Universität Hohenheim im Themenjahr Stark durch Kommunikation als Ziel gesetzt. Dabei sollen

Mehr

Ich antworte als Einzelperson als Mitglied einer Institution/Vereinigung/NRO. Haben Sie an der Vorbereitung des Vorentwurfs mitgearbeitet : Ja Nein

Ich antworte als Einzelperson als Mitglied einer Institution/Vereinigung/NRO. Haben Sie an der Vorbereitung des Vorentwurfs mitgearbeitet : Ja Nein 1 FRAGEBOGEN SOZIOÖKONOMISCHES PROFIL Ich antworte als Einzelperson als Mitglied einer Institution/Vereinigung/NRO Haben Sie an der Vorbereitung des Vorentwurfs mitgearbeitet : Ja Nein GESCHLECHT: M W

Mehr

Darum sollte eine Data Fabric integraler Bestandteil Ihrer

Darum sollte eine Data Fabric integraler Bestandteil Ihrer THE HYBRID HIVE Darum sollte eine Data Fabric integraler Bestandteil Ihrer Hybrid-IT-Strategie sein Von Andy Arthur EINleitung Einige Analysten bezeichnen Daten bereits als die neue Währung. In jedem Fall

Mehr

Spectra Digi-Monitor Österreich (Teil 1)

Spectra Digi-Monitor Österreich (Teil 1) Spectra Digi-Monitor Österreich (Teil 1) Juli 2017 Spectra Marktforschungsgesellschaft mbh. Brucknerstraße 3-5/4, A-4020 Linz Telefon: +43 (0)732 6901-0, Fax: 6901-4 E-Mail: office@spectra.at, www.spectra.at

Mehr

Waschmaschinen erfüllen im Wesentlichen die Anforderungen des EU-Ökodesigns und der Energieverbrauchskennzeichnung

Waschmaschinen erfüllen im Wesentlichen die Anforderungen des EU-Ökodesigns und der Energieverbrauchskennzeichnung institut für landtechnik sektion haushaltstechnik Pressemitteilung Bonn, 27. Juni 2014 Waschmaschinen erfüllen im Wesentlichen die Anforderungen des EU-Ökodesigns und der Energieverbrauchskennzeichnung

Mehr

Über Sensortechnologie und das Internet der Dinge in der Hochschulbildung. Perspektiven September 2017

Über Sensortechnologie und das Internet der Dinge in der Hochschulbildung. Perspektiven September 2017 Über Sensortechnologie und das Internet der Dinge in der Hochschulbildung Perspektiven September 2017 Über Sensortechnologie und IoT in der Hochschulbildung Der Wert des Internets der Dinge in der Bildung

Mehr

Hans-Uwe L. Köhler (Hrsg.) Die besten Ideen für erfolgreiches Verkaufen

Hans-Uwe L. Köhler (Hrsg.) Die besten Ideen für erfolgreiches Verkaufen TopSpeakersEdition GABAL Hans-Uwe L. Köhler (Hrsg.) Die besten Ideen für erfolgreiches Verkaufen [ Erfolgreiche Speaker verraten ihre besten Konzepte und geben Impulse für die Praxis COLLIN CROOME Der

Mehr

Willkommen in der Office Cloud IT-Technik und Administration clever outsourcen für mehr eigene Bewegungsfreiheit

Willkommen in der Office Cloud IT-Technik und Administration clever outsourcen für mehr eigene Bewegungsfreiheit Willkommen in der Office Cloud IT-Technik und Administration clever outsourcen für mehr eigene Bewegungsfreiheit WIR HÄTTEN DA MAL EIN PAAR FRAGEN... Würden Sie gerne von jedem beliebigen Ort der Welt,

Mehr

SCAN&GO DIE NEUE VERMESSUNGSTECHNOLOGIE. www.scan-go.eu www.shop.laserscanning-europe.com V.02.2014

SCAN&GO DIE NEUE VERMESSUNGSTECHNOLOGIE. www.scan-go.eu www.shop.laserscanning-europe.com V.02.2014 SCAN&GO DIE NEUE VERMESSUNGSTECHNOLOGIE V.02.2014 www.scan-go.eu www.shop.laserscanning-europe.com SCAN&GO SYSTEM (PATENTRECHTLICH GESCHÜTZT) DIE NEUE VERMESSUNGSTECHNOLOGIE Scan&Go ist eine neue Methode

Mehr

DIGITALISIERUNG. Elke Ahlers

DIGITALISIERUNG. Elke Ahlers DIGITALISIERUNG Elke Ahlers Wie die repräsentative WSI-Betriebsrätebefragung zeigt, sind digitale Arbeitsmittel in den Betrieben mittlerweile praktisch überall verbreitet. Das Internet wird in 98 Prozent

Mehr

Enterprise Content Management für Hochschulen

Enterprise Content Management für Hochschulen Enterprise Content Management für Hochschulen Eine Infrastuktur zur Implementierung integrierter Archiv-, Dokumentenund Content-Managementservices für die Hochschulen des Landes Nordrhein Westfalen Management

Mehr

Office clouding. IT-Technik und Administration clever outsourcen für mehr eigene Bewegungsfreiheit

Office clouding. IT-Technik und Administration clever outsourcen für mehr eigene Bewegungsfreiheit Office clouding IT-Technik und Administration clever outsourcen für mehr eigene Bewegungsfreiheit WIR HÄTTEN DA MAL EIN PAAR FRAGEN... Würden Sie gerne von jedem beliebigen Ort der Welt, an dem eine Internetverbindung

Mehr

Umfragen und Stimmungsbilder zu aktuellen Themen aus Steuerpolitik, Sozia l- politik, Arbeitspolitik, Europapolitik und Management. 22.

Umfragen und Stimmungsbilder zu aktuellen Themen aus Steuerpolitik, Sozia l- politik, Arbeitspolitik, Europapolitik und Management. 22. Ausgabe 03 14 Umfragen und Stimmungsbilder zu aktuellen Themen aus Steuerpolitik, Sozia l- politik, Arbeitspolitik, Europapolitik und Management. 22. Mai 2014 Digitale Kommunikation E-Mail hat Zukunft:

Mehr

Kundenerlebnis maximieren

Kundenerlebnis maximieren Kundenerlebnis maximieren boschsecurity.com/instoreanalytics In-Store-Analytics Merchandising-Modul Der Verkauf von Waren hängt häufig von ihrer Platzierung im Laden und dem Zeitpunkt ab, zu dem die Kunden

Mehr

WIR BRINGEN GÄSTE UND RESTAURANTS ZUSAMMEN

WIR BRINGEN GÄSTE UND RESTAURANTS ZUSAMMEN WIR BRINGEN GÄSTE UND RESTAURANTS ZUSAMMEN Bookatable by Michelin: Das Online-Reservierungsbuch 1 2 3 Cloud-basiert Alles, was in Ihrem Reservierungs-System gespeichert ist, ist gleichzeitig in einer Cloud

Mehr

POTENZIALANALYSE FÜR: MONICA MASTER ACE. Auswertungsbericht. Master Administrator SWISS EVENTS AG

POTENZIALANALYSE FÜR: MONICA MASTER ACE. Auswertungsbericht. Master Administrator SWISS EVENTS AG POTENZIALANALYSE FÜR: MONICA MASTER ACE + Auswertungsbericht Master Administrator master@master.ch SWISS EVENTS AG MONICA MASTER 2 EINLEITUNG ÜBER DEN TEST NORMGRUPPE Die Werte in diesem Bericht werden

Mehr

SOCIAL MEDIA WORKSHOP KURZPROFIL

SOCIAL MEDIA WORKSHOP KURZPROFIL SOCIAL MEDIA WORKSHOP KURZPROFIL NEUE MEDIEN, NEUE MOGLICHKEITEN 33Mio. Facebookbenutzer in Deutschland Die Kommunikationslandschaft verändert sich massiv. Der klassisch-werbliche Weg wird immer öfter

Mehr

Die fünf wichtigsten Gründe, um ein Performance-basiertes Unternehmen zu werden

Die fünf wichtigsten Gründe, um ein Performance-basiertes Unternehmen zu werden Die fünf wichtigsten Gründe, um ein Performance-basiertes Unternehmen zu werden Was ist ein Performance-basiertes Unternehmen? Ein Performance-basiertes Unternehmen ist eine Organisation, die durch datenbasierte

Mehr