Verhängnisvolle Verbindungen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Verhängnisvolle Verbindungen"

Transkript

1 München 19 Shop Jobs Immobilien Anzeigen Abo SZ.de Zeitung Magazin Online Kunstgalerie Home > Kultur > Kunst > Raubkunst: Kunsthaus Zürich stellt Werke aus der Sammlung Bührle aus Singulart Jetzt einkaufen Wenn im Herbst der 206 Millionen Franken teure Chipperfield-Erweiterungsbau eröffnet, dann, so hofft man am Kunsthaus Zürich, wird das das Museum 24. Februar 2021, 18:50 Uhr Museen und NS-Zeit Verhängnisvolle Verbindungen endlich in die erste Liga katapultieren. Als Besuchermagneten in den neuen Ausstellungssälen werden die Paradewerke der "Sammlung Bührle" dienen: Monet, van Gogh, Renoir, Picasso, Cézanne, Modigliani und einiges mehr. Doch die rund 200 Kunstwerke der Bührle-Dauerleihgabe scheinen überschattet von der Vergangenheit zu sein. Vom "kontaminierten Museum" ist die Rede. Mit der Sammlung kommt eine dunkle Geschichte von Verfolgung, Zwangsarbeit, Zwangsverkäufen, Enteignung und Kriegsprofitmacherei auf die Museumsbühne. Das Unbehagen entzündet sich an der Biografie des Sammlers und der Sammlungsgeschichte. Denn Emil Georg Bührle ( ) war kein harmloser, kunstbesessener Kulturbürger, der bereits in der Nachkriegszeit knapp zehn Millionen Franken in das Kunsthaus Zürich investierte. Die Universität Zürich (UZH) veröffentlichte kürzlich eine historische Studie mit dem Titel "Kriegsgeschäfte, Kapital und Kunsthaus. Die Sammlung Emil Bührle im historischen Kontext". Diese macht deutlich, dass Bührle ein skrupelloser Rüstungsindustrieller war, der von der NS-Herrschaft gleich mehrfach profitierte: als Waffenfabrikant, Zwangsarbeitsgewinnler und Kunstsammler. Der Erweiterungsbau des Kunsthauses Zürich, gestaltet von David Chipperfield, eröffnet im Herbst. (Foto: Juliet Haller/ Amt für Städtebau, Zürich) Der Waffenhändler Emil Georg Bührle sammelte Kunst aus einst jüdischem Besitz. Das Kunsthaus Zürich will dennoch Werke der Sammlung zeigen. Bührle verdiente an jeder Kanone Von Kito Nedo Coronavirus Politik Wirtschaft Meinung Panorama Sport München Bayern Kultur Gesellschaft Wissen Reise Auto mehr Facebook Twitter WhatsApp Flipboard Pocket Die deutsche Aufrüstung und der Krieg machten den gebürtigen Deutschen, der 1924 in die Schweiz zog und sich 1937 einbürgern ließ, extrem reich. Die Schweizer Neutralität war der Schlüssel zu seinem Geschäftserfolg. "Deutschlands größte nicht-bombardierbare Waffenfabrik" nannten die Briten Bührles Werkzeugmaschinenfabrik Oerlikon (WO) zu Kriegszeiten. Der Bestseller war die bei allen Kriegsparteien beliebte 20-mm-Oerlikon-Flugabwehrkanone. Über eine Beteiligung an einer deutschen Rüstungsfirma profitierte Bührle direkt auch von NS-Zwangsarbeit in Deutschland. Im Rüstungswerk Ikaria in Velten, nördlich von Berlin, mussten Häftlinge des Frauenkonzentrationslagers Ravensbrück unter SS-Aufsicht Sklavenarbeit leisten. Bührle war Lizenzgeber und verdiente an jeder Kanone. Page 1 sur 12 Page 2 sur 12

2 Als Sammler war Bührle auch Nutznießer der NS-Vernichtungspolitik und der Verwüstungen, die der NS-Kunstraub in ganz Europa anrichtete und etliche Kunstwerke, hauptsächlich aus jüdischem Besitz, auf den Markt spülte stieg Bührle als Sammler in den Kunstmarkt ein, und in den folgenden 20 Jahren investierte er insgesamt knapp 40 Millionen Franken in den Erwerb von rund 600 Kunstwerken. Die Studie spart die Provenienzforschung aus Die Studie der UZH, von der Stadt und dem Kanton Zürich im Sommer 2017 in Auftrag gegeben, sollte den Zusammenhang zwischen Rüstungsproduktion und dem Wachsen der Kunstsammlung beleuchten. Die Provenienzforschung blieb hingegen ausgespart. Im Sommer 2020 wurde der UZH-Bericht selbst zum Skandal. Die Zürcher Wochenzeitung WOZ enthüllte, dass sowohl die Zürcher Kulturdirektion als auch die private Stiftung Sammlung Bührle versuchten, über einen sogenannten Steuerungsausschuss inhaltlich Einfluss auf die unter der Leitung des Zürcher Historikers Matthieu Leimgruber erarbeitete Studie zu nehmen. So beschwerte sich etwa Stiftungsdirektor Lukas Gloor im März 2020 in einer über die Verwendung des Wortes "Freikorps". Das Wort, so Gloor, gehöre in die Kategorie "falscher Begriffe", und man müsse "vermeiden, sie überhaupt zu gebrauchen". Dabei ist es unstrittig, dass Bührle als junger Mann in einem der berüchtigten rechtsextremen deutschen Freikorpsverbände gekämpft und sein Leben lang Kontakte in rechtsextreme Kreise gepflegt hatte. Bührle, den man sich als Freikorpssoldaten wohl wie eine der in Klaus Theweleits Buch "Männerphantasien" beschriebenen Figuren vorstellen muss, rühmte sich noch 1954 bei einem Vortrag öffentlich, aktiv an der "Niederwerfung der Kommunistenaufstände" 1918/19 in Berlin beteiligt gewesen zu sein. Durch Quellen ist auch belegt, dass er in den Fünfzigerjahren mit Waldemar Pabst, dem rechtsterroristischen Drahtzieher der Liebknecht- und Luxemburg-Morde, Korrespondenz pflegte. Die heikle Erwerbungsgeschichte der Bührle-Bilder bleibt in der UZH-Studie unbeleuchtet, da sie ausdrücklich nicht Teil des Forschungsmandats war. Doch es sei durchaus plausibel, dass einige von Bührles Erwerbungen in die Kategorie "Fluchtgut" fallen könnten, resümieren die Autoren der Studie. Unter "Fluchtgut" versteht man Kunstwerke, die von NS-verfolgten jüdischen Sammlern verkauft werden mussten, um das Überleben, die weitere Flucht und das Exil zu finanzieren. Monets "Mohnblumenfeld bei Vétheuil" gehörte einst einem Hamburger Kaufhausmagnaten, der von den Nationalsozialisten enteignet wurde. (Foto: imago/artokoloro) Provenienzforschung ist eine teure, zeitintensive und mühsame Puzzlearbeit. Anlässe für provenienzhistorische Tiefenbohrungen gäbe es nach wie vor genug. Zu den bekannt gewordenen Streitfällen gehört etwa das um 1879 entstandene Monet-Gemälde "Mohnblumenfeld bei Vétheuil", welches einst dem Hamburger Kaufhausmagnaten Max Emden gehörte, der von den Nationalsozialisten systematisch ausgeraubt wurde. Seit 2012 fordert Juan Carlos Emden, der Enkel Max Emdens, die Restitution des Gemäldes, da es sich um einen "Zwangsverkauf und NS-Verfolgungs-bedingten Vermögensverlust" handele. Die Bührle-Stiftung, seit 2002 von Kunsthistoriker Gloor geleitet, weigerte sich erfolgreich zu verhandeln. Der Verkauf des Monets sei seinerzeit "nicht unter Druck" erfolgt, verteidigt Gloor seine Position bis heute. Ebenso erfolglos blieben die Restitutionsbemühungen der Erben Max Silberbergs um das Bild "La Sultane" von Edouard Manet (1871), das einst dem Breslauer Sammler gehörte, den die Nazis deportierten und in Auschwitz ermordeten. Ob in der Bührle-Sammlung auch Raubkunst ist, lässt sich bislang nicht überprüfen Lange Jahre war die Provenienzforschung im Fall Bührle schwierig. Auch weil die Stiftung etwa 2001 ihr eigenes Archiv einem Forschungsteam gegenüber als vernichtet erklärte tauchten Dokumente jedoch auf wundersame Weise wieder auf. Zukünftig soll das Archiv im Kunsthaus Zürich aufbewahrt werden. "Forschende werden dort ohne Einschränkung Zugang zu dem Archiv erhalten", kündigt Stiftungsdirektor Gloor an. Erst dann lassen sich die Bührle-Dokumente auch von unabhängiger Seite überprüfen. Gloor hat nun eine eigene Sammlungsgeschichte geschrieben. Sie soll in diesem Page 3 sur 12 Page 4 sur 12

3 Sommer im Münchner Hirmer-Verlag erscheinen. Doch wäre eine Aufarbeitung der Sammlungsgeschichte durch unabhängige Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler nicht sehr viel dringlicher? Dass die nun vorliegende UZH-Studie inhaltlich nicht ausreicht, das legen zwei unabhängige Gutachten nahe. Sowohl die Historikerin Esther Tisa Francini als auch der Historiker Jakob Tanner fordern weitergehende Forschungen, die sich maßgeblich auf das bislang von unabhängiger Seite unerforschte Archiv der Sammlung Bührle stützen sollten. Die "Nichtbenutzung des Archivs der Sammlung Bührle", so Tanner, sei auffällig. Mit ihren eigenen Publikationen könne, so betont Tanner, die Stiftung jene noch ausstehende historischen Anschlussforschungen nicht ersetzen. und systematische Ausplünderung insbesondere von jüdischen Sammlungen durch die Nazis begann, waren auch große Teile der Bestände von Paul Rosenberg betroffen. Zu den Profiteuren der deutschen Kunstraubzüge zählte Bührle: "Während der deutschen Besatzungszeit tätigte Bührle auch seine ersten 16 Ankäufe auf dem Pariser Kunstmarkt, wo jüdische Galeristen und Sammler ihrer Kunstwerke enteignet wurden", steht im UZH-Bericht. "Von den 93 Kunstwerken, die der Industrielle zwischen kaufte, galten 13 nach dem Krieg als Raubkunst." Sammler kauften beschlagnahmte Bilder von unschätzbarem Wert für wenig Geld Kurz vor Kriegsbeginn, im Juni 1939, nahm Bührle in Luzern an einer Auktion teil, die der berüchtigte Schweizer Galerist Theodor Fischer für die Nazis organisiert hatte. Versteigert wurden Werke, die zuvor im Zuge von NS-Säuberungsaktionen als "entartete Kunst" aus deutschen Museen beschlagnahmt wurden. Fischer war einer der zentralen Figuren im Handel mit NS-Raubkunst. Bührle ersteigerte drei Gemälde für eine Summe von Franken. "Viele Kunstsammler und -händler konnten der günstigen Gelegenheit nicht widerstehen, für wenig Geld - die Deutschen wollten um jeden Preis verkaufen - Bilder von unschätzbarem Wert zu erwerben", schreibt die französische Journalistin Anne Sinclair in ihrem 2012 erschienen Erinnerungsbuch über ihren Großvater, den Kunsthändler Paul Rosenberg. Der führte damals in Paris eine der wichtigsten Galerien der Zwischenkriegszeit und vertrat mit Picasso, Braque, Léger und Matisse maßgebliche Künstler. Rosenberg habe, so schreibt Sinclair, potenzielle Käufer dringend vor der Auktion gewarnt. Alle Devisen, die die Nazis auf diese Weise erwirtschafteten, würden "uns in Gestalt von Bomben auf den Kopf fallen". Rosenberg emigrierte in letzter Minute nach New York. Als einer der wenigen war es ihm auch möglich, direkt nach dem Krieg in Europa nach seinem Eigentum zu suchen, unter anderem bei Bührle. Bereits im September 1945 traf der Kunsthändler in Zürich ein, mit einer Liste von Gemälden und Fotografien im Gepäck. Beim Anblick von Rosenberg sei Bührle überrascht gewesen, zitiert Sinclair ihren Großvater, denn Bührle "hatte beschlossen, dem Gerücht von meinem Tod zu glauben". Rosenberg war überzeugt davon, dass Bührle wissentlich die ihm gestohlenen Bilder gekauft hatte. Ein Jahr später, im Oktober 1946, sah sich Bührle mit einer Restitutionsklage Rosenbergs über fünf gestohlene Gemälde konfrontiert, die Bührle über den Luzerner Galeristen Theodor Fischer erworben hatte. Bührle musste an Rosenberg restituieren. Bührle kauft neun restituierte Gemälde nach Kriegsende einfach noch einmal Anders als etwa Hildebrand Gurlitt entschied sich Bührle nach dem Krieg gegen das Verstecken und für eine offensive Strategie: Von den insgesamt 13 geraubten Gemälden, die er infolge eines Gerichtsverfahrens 1948 an die rechtmäßigen Eigentümer zurückgeben musste, kaufte er neun Gemälde erneut. Damit legalisierte er seinen fragwürdigen Besitz. Als Unternehmer hatte Bührle ein besonderes Interesse, sich mit Rosenberg zu einigen, da er seit dem Krieg auf den schwarzen Listen der Amerikaner geführt wurde, was ein Hindernis für potenzielle Lieferungen in die westlichen Rüstungsmärkte darstellte erreichte die Schweiz auf diplomatischem Wege die Löschung von der schwarzen Liste. Wenig später bestellte das Pentagon tatsächlich Bührle-Raketensysteme für den Koreakrieg. Objektivität ist für das Museum schwierig Aktuell hat sich in Zürich eine "Interessengemeinschaft Transparenz zur Aufarbeitung und Vermittlung des Kunsthaus-Bührle-Komplexes" formiert, die unter anderem die Offenlegung des Leihvertrags zwischen der Zürcher Kunstgesell- Auch Paul Gauguins "Die Opfergabe" (1902) gehört zur Sammlung Bührle. (Foto: Imago Images) Als im Sommer 1940 in den besetzten französischen Gebieten die aggressive schaft und der Stiftung Bührle sowie weitergehende Forschungen fordert, zum Beispiel zum Zusammenhang von Zwangsarbeit und Sammlung. Die Transparenzinitiative zeigt, dass der scheidende Kunsthaus-Direktor Christoph Becker durch sein Agieren im Fall Bührle in der Zürcher Kulturszene einiges Vertrauen Page 5 sur 12 Page 6 sur 12

4 verspielt hat. Seine Haltung verteidigte Becker neulich in einem Zeitungsinterview so: Eine Sammlung könne man "nicht zum Vehikel machen, um geschichtliche Tatsachen abzubilden". Es klingt, als sei der Diskurs um NS-Raubkunst und Fluchtgut nachrangig. "Wir werden uns um Objektivität bemühen, wir werden also nicht Partei ergreifen", betonte Becker. Aber ist Objektivität möglich, wenn das Museum selbst zur zentralen Bühne für eine historisch schwer belastete Sammlung wird? Auch der Wunsch, Kunst und Politik zu trennen, ist politisch. Lesen Sie mehr zum Thema Kunst Kunstmarkt Nationalsozialismus Schweiz Rheumatologen: "Cannabidiol Fruchtgummis sind die Wucht gegen schmerzende Gelenke" Dabei wurde die schöne Kunst, die bald im neuen Anbau strahlen wird, auch früher schon instrumentalisiert. Sie diente Bührle als Ticket für den Aufstieg in die Zürcher Kultur- und Finanzelite und lieferte das ersehnt Saubermann- Image. 65 Jahre nach seinem Tod entscheidet sich am Zürcher Heimplatz, ob Bührle mit dieser Strategie durchgekommen ist oder nicht. SZ/clu Feedback Anzeichen, dass Sie Probleme mit der Prostata haben 5 Fragen Facebook Twitter WhatsApp Flipboard Pocket Warum alle in Verbier diese Entgiftungsp_aster verwenden Immobilien "Das ist eine Privatangelegenheit des Ministers" Offenbar ließ Jens Spahn nachforschen, welche Journalisten zu seinen Immobiliengeschäften recherchierten. Sarah's Prostashop.ch Nuubu Blessing Von Jan Heidtmann Sollten kulturelle Einrichtungen geöffnet werden? Zur Leserdiskussion Ärzte verraten: "Es ist wie ein Kärcher für Ihren Page 7 sur 12 Page 8 sur 12

5 Ärzte verraten: "Es ist wie ein Kärcher für Ihren Serie: Ankäufe deutscher Museen Die Dinge des Lebens Ärzte verblüfft: Ein einfacher Tipp lindert jahrelangen Tinnitus (Heute Abend testen) Nutravya Tinnitus Ergänzungsmittel Research Mehr zum Thema: Kunst Amerikanischer Maler James Bishop gestorben Kunst Schriftzug auf "Der Schrei" stammt von Edvard Munch selbst Nachruf auf Bruce Blackburn Der Erfinder des Wurms Streit um Deckengemälde von Cy Twombly Harmonie zerstört Kunst und Corona Draußen vor der Tür Serie: Ankäufe deutscher Museen Ein Dandy für die Krise Page 9 sur 12 Page 10 sur 12

6 Auswahl anerkannter Künstler Stiftung Preußischer Kulturbesitz Der Tanker driftet weiter Entdecken Sie Eine Einziga!ige Auswahl An Werken In Unserer Online Kunstgalerie Singula! Jetzt einkaufen E Zur Themenseite 100 OTTO Gutschein 10% ebay Gutscheine % Tchibo Gutscheine % 5 Amazon Gutschein GUT Gr Bod Rab VERLAGSANGEBOTE Neue Gutscheine Alle Shops Stellenmarkt Meistgelesene Artikel VERGLEICHSPORTAL P_egehilfskräfte (m/w/d) für eine Wohngemeinschaft proteam Gesellschaft für Zeitarbeit und Services mbh Halle (Westfalen), Steinha Altenp_eger/in proteam Gesellschaft für Zeitarbeit und Services mbh Recklinghausen Altenp_egehelfer/in proteam Gesellschaft für Zeitarbeit und Services mbh Dortmund Kriminalität Hamburger Zoll stellt mehr als 16 Tonnen Kokain sicher Wirecard-Skandal Wie Ex-Wirecard- Chef Braun aus der U-Haft kommen will Haftbefehl erlassen Attila Hildmann ist abgetaucht Stromvergleich Gasvergleich Baufinanzierung Autokredit Kreditkarten Vergleich Girokonto Vergleich Tagesgeld Vergleich Depot Vergleich Produktvergleich Kreditvergleich Han Han Zur SZ-Startseite Alle Angebote Leser empfehlen Prozess um entladene Batterie Im Museum festgeparkt Corona-Krise "Die Leute drehen durch" Debatte um Lockerungen So will das RKI die Corona-Regeln lockern Datenschutz Datenschutz-Einstellungen Kontakt und Impressum AGB Page 11 sur 12 Page 12 sur 12

ab abend Abend aber Aber acht AG Aktien alle Alle allein allen aller allerdings Allerdings alles als Als also alt alte alten am Am amerikanische

ab abend Abend aber Aber acht AG Aktien alle Alle allein allen aller allerdings Allerdings alles als Als also alt alte alten am Am amerikanische ab abend Abend aber Aber acht AG Aktien alle Alle allein allen aller allerdings Allerdings alles als Als also alt alte alten am Am amerikanische amerikanischen Amt an An andere anderen anderer anderes

Mehr

Wortformen des Deutschen nach fallender Häufigkeit:

Wortformen des Deutschen nach fallender Häufigkeit: der die und in den 5 von zu das mit sich 10 des auf für ist im 15 dem nicht ein Die eine 20 als auch es an werden 25 aus er hat daß sie 30 nach wird bei einer Der 35 um am sind noch wie 40 einem über einen

Mehr

Die Raubkunst der Nazis in deutschen Wohnzimmern

Die Raubkunst der Nazis in deutschen Wohnzimmern Frankfurter Allgemeine Zeitung, 28.05.2014, Nr. 123, S. 11 Die Raubkunst der Nazis in deutschen Wohnzimmern Eine Sensation und ein mutiger Schritt: Die Geschäftsbücher des Kunsthändlers Adolf Weinmüller

Mehr

ÜBERSICHT ÜBER MÖGLICHE ARCHIVBESTÄNDE IN DER SCHWEIZ, DIE ZUR DURCH-

ÜBERSICHT ÜBER MÖGLICHE ARCHIVBESTÄNDE IN DER SCHWEIZ, DIE ZUR DURCH- Eidgenössisches Departement des Innern EDI Bundesamt für Kultur BAK Juni 2013 ÜBERSICHT ÜBER MÖGLICHE ARCHIVBESTÄNDE IN DER SCHWEIZ, DIE ZUR DURCH- FÜHRUNG VON PROVENIENZFORSCHUNG, INSBESONDERE IM ZUSAMMENHANG

Mehr

Klee in Bern in Leichter Sprache

Klee in Bern in Leichter Sprache Zentrum Paul Klee Klee ohne Barrieren Klee in Bern in Leichter Sprache 2 Um was geht es? Die Stadt Bern hat eine wichtige Rolle im Leben von Paul Klee gespielt. Die Ausstellung Klee in Bern zeigt das auf.

Mehr

GURLITT FÜR DIE SCHULE. Texte zur Ausstellung im Kunstmuseum Bern. Bestandsaufnahme Gurlitt: Der NS-Kunstraub und die Folgen

GURLITT FÜR DIE SCHULE. Texte zur Ausstellung im Kunstmuseum Bern. Bestandsaufnahme Gurlitt: Der NS-Kunstraub und die Folgen GURLITT FÜR DIE SCHULE Texte zur Ausstellung im Kunstmuseum Bern Bestandsaufnahme Gurlitt: Der NS-Kunstraub und die Folgen Inhaltsverzeichnis Allgemeines zur Ausstellung und zum Besuch mit einer Schulklasse

Mehr

Inhalt. i Einleitung n. 2 Geschichtlicher Kontext 29. digitalisiert durch: IDS Luzern

Inhalt. i Einleitung n. 2 Geschichtlicher Kontext 29. digitalisiert durch: IDS Luzern Inhalt i Einleitung n I.I Im Vorfeld: Historikerkommissionen in anderen Ländern 12 1.2 Auslöser für Liechtenstein 13 1.3 Einsetzung und Mandat der Historikerkommission 16 1.4 Beratungs- und Koordinierungsausschuss,

Mehr

Leopold Museum Privatstiftung LM Inv. Nr Egon Schiele Trauernde Frau Öl auf Holz, x 33,7 cm N 116, OK 154, L 201, JK 224

Leopold Museum Privatstiftung LM Inv. Nr Egon Schiele Trauernde Frau Öl auf Holz, x 33,7 cm N 116, OK 154, L 201, JK 224 Leopold Museum Privatstiftung LM Inv. Nr. 461 Egon Schiele Trauernde Frau Öl auf Holz, 1912 42 x 33,7 cm N 116, OK 154, L 201, JK 224 Provenienzforschung bm:ukk LMP Dr. Sonja Niederacher 30. April 2011

Mehr

Fluchtgut- Raubgut CHRONOS. Esther Tisa Francini, Anja Heuss, Georg Kreis

Fluchtgut- Raubgut CHRONOS. Esther Tisa Francini, Anja Heuss, Georg Kreis Esther Tisa Francini, Anja Heuss, Georg Kreis Fluchtgut- Raubgut Der Transfer von Kulturgütern in und über die Schweiz 1933-1945 und die Frage der Restitution Herausgegeben von der Unabhängigen Expertenkommission

Mehr

Leopold Museum Privatstiftung LM Inv. Nr Egon Schiele Kalvarienberg Öl auf Leinwand, ,7 x 80 cm. Provenienzforschung bm:ukk LMP

Leopold Museum Privatstiftung LM Inv. Nr Egon Schiele Kalvarienberg Öl auf Leinwand, ,7 x 80 cm. Provenienzforschung bm:ukk LMP Leopold Museum Privatstiftung LM Inv. Nr. 480 Egon Schiele Kalvarienberg Öl auf Leinwand, 1912 81,7 x 80 cm Provenienzforschung bm:ukk LMP Dr. Sonja Niederacher 30. April 2011 Egon Schiele Kalvarienberg

Mehr

Wilhelm Lehmbruck und Sally Falk

Wilhelm Lehmbruck und Sally Falk Pressetext, Wilhelm Lehmbruck und Sally Falk 2018, Lehmbruck Museum.pdf Wilhelm Lehmbruck und Sally Falk Ein Künstler und sein Mäzen Ab 22. März 2018 im Lehmbruck Museum Während des Ersten Weltkrieges

Mehr

Das kurze Leben von Anna Lehnkering

Das kurze Leben von Anna Lehnkering Das kurze Leben von Anna Lehnkering Tafel 1 Anna als Kind Anna wurde 1915 geboren. Anna besuchte für 5 Jahre eine Sonder-Schule. Lesen, Schreiben und Rechnen findet Anna schwer. Anna ist lieb und fleißig.

Mehr

Übung im Bürgerlichen Recht für Fortgeschrittene im Wintersemester 2018/2019

Übung im Bürgerlichen Recht für Fortgeschrittene im Wintersemester 2018/2019 Rechtsanwalt Prof. Dr. Michael Anton, LL.M. Univ.-Prof. Dr. Roland Michael Beckmann Übung im Bürgerlichen Recht für Fortgeschrittene im Wintersemester 2018/2019 Besprechung Original Übungsklausur von Michael

Mehr

Habent sua fata libelli: Bücher können bewegte Schicksale haben. Damit bewegen sie oft ebenso die Menschen, die mit ihnen zu tun haben.

Habent sua fata libelli: Bücher können bewegte Schicksale haben. Damit bewegen sie oft ebenso die Menschen, die mit ihnen zu tun haben. Sperrfrist: 15. April 2015, 10.30 Uhr Es gilt das gesprochene Wort. Grußwort des Bayerischen Staatsministers für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, Dr. Ludwig Spaenle, zur Übergabe des Plocker

Mehr

Kinder und Jugendliche - Mit der Reichsbahn in den Tod

Kinder und Jugendliche - Mit der Reichsbahn in den Tod Ausstellung der Initiative Stolpersteine für Konstanz Gegen Vergessen und Intoleranz Kinder und Jugendliche - Mit der Reichsbahn in den Tod 22. Oktober 30. November 2012 Verfolgte und deportierte Kinder

Mehr

Ausgabe Medaon Nachdruck nur mit Genehmigung von Medaon erlaubt.

Ausgabe Medaon  Nachdruck nur mit Genehmigung von Medaon erlaubt. 1 Stefan Koldehoff: Die Bilder sind unter uns. Das Geschäft mit der NS-Raubkunst. Frankfurt/M.: Eichborn Verlag 2009, 288 S., mit 20 Abb., ISBN: 3821858443, EUR 22,95. (Robert Hodonyi) NS-Raubkunst und

Mehr

Kunsthaus Zürich zeigt «Van Gogh, Cézanne, Monet Die Sammlung Bührle»

Kunsthaus Zürich zeigt «Van Gogh, Cézanne, Monet Die Sammlung Bührle» Medienmitteilung Zürich, 9. Februar 2010 Kunsthaus Zürich zeigt «Van Gogh, Cézanne, Monet Die Sammlung Bührle» Vom 12. Februar bis 16. Mai 2010 ist eine der weltweit bedeutendsten privaten Sammlungen zu

Mehr

Deutsche Biographie Onlinefassung

Deutsche Biographie Onlinefassung Deutsche Biographie Onlinefassung NDB-Artikel Rosengart, Siegfried Kunsthändler und Sammler, * 11.4.1894 München, 14.12.1985 Luzern. (jüdisch) Genealogie V Heinrich (1850 1921), Bettfedernfabr. in M.,

Mehr

Abgeordnetendiäten steigen um 830 Euro im Monat

Abgeordnetendiäten steigen um 830 Euro im Monat 1 von 5 21.02.2014 14:27 Politik Rubriken 21. Februar 2014 13:23 Bundestag Abgeordnetendiäten steigen um 830 Euro im Monat Direkt aus dem dpa-newskanal Abgeordnetendiäten steigen um 830 Euro im Monat Berlin

Mehr

Ausstellung im Jüdischen Museum Frankfurt vom 28. November 2013 bis 23. Februar Eröffnung: Mittwoch, 27. November 2013, 20 Uhr

Ausstellung im Jüdischen Museum Frankfurt vom 28. November 2013 bis 23. Februar Eröffnung: Mittwoch, 27. November 2013, 20 Uhr 1938. Kunst, Künstler, Politik Ausstellung im Jüdischen Museum Frankfurt vom 28. November 2013 bis 23. Februar 2014 Eröffnung: Mittwoch, 27. November 2013, 20 Uhr Pressevorbesichtigung: Mittwoch, 27. Nov.

Mehr

Deutsches Zentrum Kulturgutverluste bewilligt rund 2,15 Millionen Euro für 22 Projekte der Provenienzforschung

Deutsches Zentrum Kulturgutverluste bewilligt rund 2,15 Millionen Euro für 22 Projekte der Provenienzforschung Pressestelle PRESSEMITTEILUNG Magdeburg, 1. August 2017 Deutsches Zentrum Kulturgutverluste bewilligt rund 2,15 Millionen Euro für 22 Projekte der Provenienzforschung In der ersten Antragsrunde 2017 (Stichtag:

Mehr

Alexej von Jawlensky Georges Rouault Sehen mit geschlossenen Augen

Alexej von Jawlensky Georges Rouault Sehen mit geschlossenen Augen Alexej von Jawlensky Georges Rouault 19.03. 25.06.2017 Kuratoren Ausstellung Thomas Bauer-Friedrich, Dr. Angelika Affentranger-Kirchrath Die Ausstellung stand unter der Schirmherrschaft des Botschafters

Mehr

Raubkunst - Kunstraub

Raubkunst - Kunstraub Thomas Buomberger Raubkunst - Kunstraub Die Schweiz und der Handel mit gestohlenen Kulturgütern zur Zeit des Zweiten Weltkriegs Herausgegeben von dem Bundesamt für Kultur (BAK) und der Nationalen Informationsstelle

Mehr

Archiv Galerie Dauerausstellung

Archiv Galerie Dauerausstellung H A U S D E R K U N S T Archiv Galerie Dauerausstellung Arbeitsblatt für Schüler und Lehrer der Klassen 10 bis 12 Thema: Ausstellungsgeschichte - Vom Propagandainstrument nationalsozialistischer Kunstpolitik

Mehr

Leopold Museum Privatstiftung LM Inv. Nr Egon Schiele Sitzende, die Füße mit Händen fassend Bleistift auf Papier, x 31,5 cm

Leopold Museum Privatstiftung LM Inv. Nr Egon Schiele Sitzende, die Füße mit Händen fassend Bleistift auf Papier, x 31,5 cm Leopold Museum Privatstiftung LM Inv. Nr. 2318 Egon Schiele Sitzende, die Füße mit Händen fassend Bleistift auf Papier, 1915 48 x 31,5 cm Provenienzforschung bm:ukk LMP Dr. Sonja Niederacher 30. April

Mehr

Leopold Museum Privatstiftung LM Inv. Nr Egon Schiele Tote Mutter I Bleistift, Öl auf Holz, ,1 x 25,8 cm. Provenienzforschung bm:ukk LMP

Leopold Museum Privatstiftung LM Inv. Nr Egon Schiele Tote Mutter I Bleistift, Öl auf Holz, ,1 x 25,8 cm. Provenienzforschung bm:ukk LMP Leopold Museum Privatstiftung LM Inv. Nr. 475 Egon Schiele Tote Mutter I Bleistift, Öl auf Holz, 1910 32,1 x 25,8 cm Provenienzforschung bm:ukk LMP Dr. Sonja Niederacher 30. April 2011 Egon Schiele Tote

Mehr

Begeisterung? «Kunstliebhaber schätzen Sicherheit.» Helvetia Kunstversicherung Artas. Was immer Sie vorhaben. Wir sind für Sie da.

Begeisterung? «Kunstliebhaber schätzen Sicherheit.» Helvetia Kunstversicherung Artas. Was immer Sie vorhaben. Wir sind für Sie da. Begeisterung? «Kunstliebhaber schätzen Sicherheit.» Franz von Stuck (1863 1928) Susanna im Bade, 1904, Öl auf Leinwand, 134.5x98 cm* Helvetia Kunstversicherung Artas. Was immer Sie vorhaben. Wir sind für

Mehr

Leseprobe aus: ISBN: Mehr Informationen zum Buch finden Sie auf

Leseprobe aus: ISBN: Mehr Informationen zum Buch finden Sie auf Leseprobe aus: ISBN: 978-3-644-00129-9 Mehr Informationen zum Buch finden Sie auf www.rowohlt.de. Bin ich denn schon rechts? Wie rechts bin ich eigentlich? In Deutschland ist es laut geworden, seit die

Mehr

Deutsche Kunst Der Text zur Episode:

Deutsche Kunst Der Text zur Episode: Der Text zur Episode: Vor einiger Zeit war ich im Franz-Marc-Museum in Kochel. Weil Sara mich gebeten hat, über deutsche Kunst zu sprechen, werde ich das heute tun. Ich werde Euch etwas erzählen vom Blauen

Mehr

Leopold Museum Privatstiftung LM Inv. Nr Egon Schiele Kauernder Mädchenakt Schwarze Kreide und Gouache auf Papier, ,5 x 48,2 cm

Leopold Museum Privatstiftung LM Inv. Nr Egon Schiele Kauernder Mädchenakt Schwarze Kreide und Gouache auf Papier, ,5 x 48,2 cm Leopold Museum Privatstiftung LM Inv. Nr. 1398 Egon Schiele Kauernder Mädchenakt Schwarze Kreide und Gouache auf Papier, 1914 31,5 x 48,2 cm Provenienzforschung bm:ukk LMP Dr. Sonja Niederacher 16. Jänner

Mehr

Rede von Herrn Oberbürgermeister Klaus Wehling anlässlich der Veranstaltung Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus Montag, 27.

Rede von Herrn Oberbürgermeister Klaus Wehling anlässlich der Veranstaltung Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus Montag, 27. Rede von Herrn Oberbürgermeister Klaus Wehling anlässlich der Veranstaltung Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus Montag, 27. Januar 2014, 11:00 Uhr Aula Sophie - Scholl - Gymnasium, Tirpitzstraße

Mehr

Die Kartoffelesser Zwölf Sonnenblumen in einer Vase Van Goghs Schlafzimmer in Arles 1888

Die Kartoffelesser Zwölf Sonnenblumen in einer Vase Van Goghs Schlafzimmer in Arles 1888 Dies ist eins von Van Goghs frühen Werken. Es ist schwer zu glauben, dass es vom selben Maler stammt, unter dessen Pinsel nur wenige Jahre später die farbenprächtigsten Bilder entstanden. In den Gemälden

Mehr

Fritz Winter Am 22. September als erstes von acht Kindern eines Bergmannes in Altenbögge/Westfalen geboren.

Fritz Winter Am 22. September als erstes von acht Kindern eines Bergmannes in Altenbögge/Westfalen geboren. Fritz Winter 1905-1976 1905 Am 22. September als erstes von acht Kindern eines Bergmannes in Altenbögge/Westfalen geboren. 1919 Beginn einer Elektrikerlehre. 1924 Erste zeichnerische und malerische Anfänge.

Mehr

Rede zum Volkstrauertag Dieter Thoms

Rede zum Volkstrauertag Dieter Thoms Rede zum Volkstrauertag 18.11.2018 Dieter Thoms Sehr geehrte Anwesende, wir gedenken am heutigen Volkstrauertag den Opfern der Kriege und erinnern an das Leid der Bevölkerung. Dieses Jahr bietet die Gelegenheit

Mehr

Dossier GEMEINSAME PROVENIENZFORSCHUNG

Dossier GEMEINSAME PROVENIENZFORSCHUNG GEMEINSAME PROVENIENZFORSCHUNG Egon Schiele Zwei stehende weibliche Akte Schwarze Kreide, Aquarell und Gouache auf Papier, 1912 47,6 x 30,8 cm Leopold Museum Privatstiftung LM Inv. Nr. 2351 Dossier verfasst

Mehr

Wertheim. Stammhaus Abraham Wertheim Berlin, Oranienstraße, aus: Wikipedia ( gekürzt und leicht geändert

Wertheim. Stammhaus Abraham Wertheim Berlin, Oranienstraße, aus: Wikipedia (  gekürzt und leicht geändert 1 Wertheim Im Jahre 1852 eröffnete das Manufaktur 1 & Modewarengeschäft der Gebrüder Abraham und Theodor Wertheim. 1875 gründeten Abraham und Ida Wertheim ein kleines Kurzwarengeschäft in Form eines Eckladens

Mehr

Grusswort Regierungsrat Dr. Remo Ankli

Grusswort Regierungsrat Dr. Remo Ankli 1 Es gilt das gesprochene Wort Übergabefeier Förderpreise 2016 / Atelierstipendien Paris 2017 Mittwoch, 1. Juni 2016, 18:30 Uhr neues Theater Dornach Grusswort Regierungsrat Dr. Remo Ankli Liebe Kunstschaffende

Mehr

Moderne am Pranger KUNSTHALLE JESUITENKIRCHE. Die NS-Aktion Entartete Kunst vor 75 Jahren Werke aus der Sammlung Gerhard Schneider

Moderne am Pranger KUNSTHALLE JESUITENKIRCHE. Die NS-Aktion Entartete Kunst vor 75 Jahren Werke aus der Sammlung Gerhard Schneider Moderne am Pranger Die NS-Aktion Entartete Kunst vor 75 Jahren Werke aus der Sammlung Gerhard Schneider 20.7. 11.11.2012 KUNSTHALLE JESUITENKIRCHE Die Kunsthalle Jesuitenkirche nimmt den 75. Jahrestag

Mehr

Vortrag Centrum Judaidum Berlin

Vortrag Centrum Judaidum Berlin Vortrag 07.07.2005 Centrum Judaidum Berlin Die Kunst- und Museumsbibliothek der Stadt Koeln verfuegt ueber einen Bestand von ueber 30.000 Auktionskatalogen. Von diesen stammen 10.000 aus den Jahren 1935

Mehr

Förderung der Provenienzforschung. Sophie Leschik, Fachbereich Provenienzforschung

Förderung der Provenienzforschung. Sophie Leschik, Fachbereich Provenienzforschung Förderung der Provenienzforschung Sophie Leschik, Fachbereich Provenienzforschung Begrifflichkeiten Beutegut kriegsbedingt verlagertes, abhanden gekommenes oder verbrachtes Kulturgut Raubgut verfolgungsbedingt

Mehr

Aktuelles. NEWSMAIL - 89/ November Schweizer Lehrer besuchen Gedenkstätte Auschwitz-Birkenau

Aktuelles. NEWSMAIL - 89/ November Schweizer Lehrer besuchen Gedenkstätte Auschwitz-Birkenau Falls der Newsletter nicht korrekt dargestellt wird, klicken Sie bitte hier. Das Newsmail informiert Sie zweimal pro Monat über Nachrichten rund um den SIG. NEWSMAIL - 89/2014 06. November 2014» Version

Mehr

Der Fall Gurlitt Kunstgeschichte daraus gelernt?

Der Fall Gurlitt Kunstgeschichte daraus gelernt? Der Fall Gurlitt Kunstgeschichte daraus gelernt? Bonn, 4. Juli 2014 Der Fall Gurlitt daraus gelernt? Podiumsdiskussion Bonn, den 4. Juli 2014, 19:00 Uhr Kein anderes Thema hat in vergleichbarer der letzten

Mehr

"Europäisches Drohnenprojekt ist überfällig" Disk recover y progra m. Enterpri se File Sharing. Recovers most crashed disk drives.

Europäisches Drohnenprojekt ist überfällig Disk recover y progra m. Enterpri se File Sharing. Recovers most crashed disk drives. Login Abo Anzeigen SZ.de Zeitung Magazin München 6 Politik Wirtschaft Panorama Sport München & Bayern Kultur Wissen Digital Chancen Leben mehr Suche Enterpri se File Sharing Universa l Access & Sharing

Mehr

Inhalt. Vorwort Einleitung I. JUGENDJAHRE

Inhalt. Vorwort Einleitung I. JUGENDJAHRE Vorwort... 11 Einleitung... 13 I. JUGENDJAHRE 1. Soziales Umfeld und akademische Ausbildung (1884-1907)... 21 2. Volontär und wissenschaftlicher Hilfsarbeiter an den Königlich Preußischen Kunstsammlungen

Mehr

Arbeitsblatt für Schüler und Lehrer der Klassen 10 bis 12 Thema: Architektur und Geschichte

Arbeitsblatt für Schüler und Lehrer der Klassen 10 bis 12 Thema: Architektur und Geschichte H A U S DERK U N S T Archiv Galerie Dauerausstellung Arbeitsblatt für Schüler und Lehrer der Klassen 10 bis 12 Thema: Architektur und Geschichte DATEN UND FAKTEN Hier tackern Das Haus der Kunst wurde von

Mehr

Leopold Museum Privatstiftung LM Inv. Nr. 2315

Leopold Museum Privatstiftung LM Inv. Nr. 2315 Leopold Museum Privatstiftung LM Inv. Nr. 2315 Egon Schiele Selbstdarstellung mit geschlossenen Augen Bleistift, Aquarell, Deckfarbe auf Papier, 1914 48,5 x 31,8 cm Provenienzforschung bm:ukk LMP Dr. Sonja

Mehr

«Van Gogh, Cézanne, Monet. Die Sammlung Bührle zu Gast im Kunsthaus Zürich» 12. Februar bis 16. Mai 2010

«Van Gogh, Cézanne, Monet. Die Sammlung Bührle zu Gast im Kunsthaus Zürich» 12. Februar bis 16. Mai 2010 HINTERGRUNDINFORMATION «Van Gogh, Cézanne, Monet. Die Sammlung Bührle zu Gast im Kunsthaus Zürich» 12. Februar bis 16. Mai 2010 1. EMIL GEORG BÜHRLE 2. SAMMLUNG 3. PROVENIENZFORSCHUNG 4. STIFTUNG 5. ZUKUNFT

Mehr

ANNE FRANK TAG JAHRE TAGEBUCH

ANNE FRANK TAG JAHRE TAGEBUCH ANNE FRANK TAG 2017 75 JAHRE TAGEBUCH Am 12. Juni ist Anne Franks Geburtstag. Vor 75 Jahren, zu ihrem 13. Geburtstag, hat sie von ihren Eltern ein Tagebuch geschenkt bekommen. Darin schrieb sie ihre Erlebnisse,

Mehr

HAUSD E R KUNST. Arbeitsblatt für Schüler und Lehrer der Klassen 7 bis 9 Thema: Geschichte des Haus der Kunst Vom Nationalsozialismus bis heute

HAUSD E R KUNST. Arbeitsblatt für Schüler und Lehrer der Klassen 7 bis 9 Thema: Geschichte des Haus der Kunst Vom Nationalsozialismus bis heute HAUSD E R KUNST Archiv Galerie Dauerausstellung Arbeitsblatt für Schüler und Lehrer der Klassen 7 bis 9 Thema: Geschichte des Haus der Kunst Vom Nationalsozialismus bis heute! DATEN UND FAKTEN Hier tackern

Mehr

Arbeitsblatt für Schüler und Lehrer der Klassen 10 bis 12 Thema: Architektur und Geschichte

Arbeitsblatt für Schüler und Lehrer der Klassen 10 bis 12 Thema: Architektur und Geschichte H A U S DERK U N S T Archiv Galerie Dauerausstellung Arbeitsblatt für Schüler und Lehrer der Klassen 10 bis 12 Thema: Architektur und Geschichte DATEN UND FAKTEN Hier tackern Das Haus der Kunst wurde von

Mehr

Interview: Dirk Boll Seite 2

Interview: Dirk Boll Seite 2 Interview Dirk Boll»Junge Kunst ist der Schlüssel für zukünftige Kunstmärkte«Die Kunstjournalistin Claudia Herstatt führte das Interview mit Dirk Boll, Geschäftsführer von Christie s in Zürich. Sie sind

Mehr

London Food & Drink Company. JULI September 2018

London Food & Drink Company. JULI September 2018 The Victorian House London Food & Drink Company & K u n s t G e n u s s JULI September 2018 Entdecken Sie mit uns gemeinsam die Schätze der Münchner Museen. Zusammen mit renommierten Kunsthistorikern möchten

Mehr

Nachricht von Martin Hagen

Nachricht von Martin Hagen Bitte beachten Sie! Damit Sie das Heft gut lesen können: Haben wir immer die männliche Form geschrieben. Zum Beispiel: der Bürger, der Polizist. Wir meinen damit aber genauso auch die Frauen: die Bürgerin,

Mehr

Leseprobe. Peter von Matt. Das Kalb vor der Gotthardpost. Zur Literatur und Politik der Schweiz ISBN:

Leseprobe. Peter von Matt. Das Kalb vor der Gotthardpost. Zur Literatur und Politik der Schweiz ISBN: Leseprobe Peter von Matt Das Kalb vor der Gotthardpost Zur Literatur und Politik der Schweiz ISBN: 978-3-446-23880-0 Weitere Informationen oder Bestellungen unter http://www.hanser-literaturverlage.de/978-3-446-23880-0

Mehr

LENTOS Text zur Ausstellung: 1918 Klimt Moser Schiele Gesammelte Schönheiten

LENTOS Text zur Ausstellung: 1918 Klimt Moser Schiele Gesammelte Schönheiten Der Text entspricht dem capito -Qualitäts-Standard für Leicht Lesen LENTOS Text zur Ausstellung: 1918 Klimt Moser Schiele Gesammelte Schönheiten Einfach verständlich erklärt Herausgeber und Verleger: LENTOS

Mehr

(Quellen und Forschungen zur Bündner Geschichte, Band 33)

(Quellen und Forschungen zur Bündner Geschichte, Band 33) Staatsarchiv Graubünden Quellen und Forschungen zur Bündner Geschichte «Niemandskinder» Erziehung in den Heimen der Stiftung Gott hilft 1916 2016 von Christine Luchsinger (Quellen und Forschungen zur Bündner

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Fünf Jahre Arbeitskreis Asche-Prozeß S. 4. Der Asche-Prozeß Einleitung S. 5. Das Urteil S. 9. Dokumente S. 81

Inhaltsverzeichnis. Fünf Jahre Arbeitskreis Asche-Prozeß S. 4. Der Asche-Prozeß Einleitung S. 5. Das Urteil S. 9. Dokumente S. 81 Dokumentation des Prozesses gegen den ehemaligen "Judenreferenten" im von deutschen Truppen besetzten Belgien vor dem Landgericht Kiel. Der SS-Obersturmführer Kurt Asche war mitverantwortlich für die Deportation

Mehr

Übergabe des Archivs Hamburger Kunst, Festabend zu Ehren von Dr. Maike Bruhns 26. März 2015, 19:00 Uhr, Warburg-Haus

Übergabe des Archivs Hamburger Kunst, Festabend zu Ehren von Dr. Maike Bruhns 26. März 2015, 19:00 Uhr, Warburg-Haus Seite 1 von 8 Freie und Hansestadt Hamburg Behörde für Wissenschaft und Forschung DIE SENATORIN Übergabe des Archivs Hamburger Kunst, Festabend zu Ehren von Dr. Maike Bruhns 26. März 2015, 19:00 Uhr, Warburg-Haus

Mehr

Leben von Oskar und Emilie Schindler in die Gegenwart geholt

Leben von Oskar und Emilie Schindler in die Gegenwart geholt Leben von Oskar und Emilie Schindler in die Gegenwart geholt Schindler Biografin Erika Rosenberg zu Gast bei Gymnasiasten der Bereiche Gesundheit/Soziales und Wirtschaft Samstag, 13.11.2010 Theo Tangermann

Mehr

Virus By Graham Watkins READ ONLINE

Virus By Graham Watkins READ ONLINE Virus By Graham Watkins READ ONLINE Sein aktuelles Buch Wunschdenken will beworben werden, und natürlich der Autor selbst, dem es auch um seine Reputation geht. Der Sozialdemokrat mit Parteibuch ist in

Mehr

Kirchentag Barrierefrei

Kirchentag Barrierefrei Kirchentag Barrierefrei Leichte Sprache Das ist der Kirchen-Tag Seite 1 Inhalt Lieber Leser, liebe Leserin! Seite 3 Was ist der Kirchen-Tag? Seite 4 Was gibt es beim Kirchen-Tag? Seite 5 Was ist beim Kirchen-Tag

Mehr

Galerie dr. W. a. luz

Galerie dr. W. a. luz 67 S i B y L L E E H R i N G H A U S Galerie dr. W. a. luz deutsche Meister für MUseen Dr. Wilhelm August Luz, um 1950 1 Caspar David Friedrich,»Vision der christlichen Kirche«, um 1812, öl auf Leinwand,

Mehr

Herzlich willkommen. Allgemeine Besucherinformationen

Herzlich willkommen. Allgemeine Besucherinformationen Herzlich willkommen Allgemeine Besucherinformationen Liebe Besucherinnen und Besucher, liebe Gäste, über Jahrhunderte lebten Juden in Westfalen und nahmen in unterschiedlichen Berufen und Funktionen am

Mehr

Kunsthaus Grenchen Jubiläum 10 Jahre Erweiterungsbau 27. Februar 2018, Uhr Kunsthaus Grenchen. Grussbotschaft Regierungsrat Dr.

Kunsthaus Grenchen Jubiläum 10 Jahre Erweiterungsbau 27. Februar 2018, Uhr Kunsthaus Grenchen. Grussbotschaft Regierungsrat Dr. 1 Es gilt das gesprochene Wort Kunsthaus Grenchen Jubiläum 10 Jahre Erweiterungsbau 27. Februar 2018, 18.30 Uhr Kunsthaus Grenchen Grussbotschaft Regierungsrat Dr. Remo Ankli Sehr geehrter Herr Stadtpräsident

Mehr

ALLEMAND LANGUE VIVANTE 2 - SÉRIE L

ALLEMAND LANGUE VIVANTE 2 - SÉRIE L ALLEMAND LANGUE VIVANTE 2 - SÉRIE L DUREE DE L EPREUVE : 3 heures COEFFICIENT : 4 L usage de la calculatrice et du dictionnaire n est pas autorisé. Ce sujet comporte 5 pages numérotées de 1/5 à 5/5. Le

Mehr

Landesaktionsplan Schleswig-Holstein

Landesaktionsplan Schleswig-Holstein Einleitung Landesaktionsplan Schleswig-Holstein Alle Menschen haben die gleichen Rechte. Und allen Menschen soll es gut gehen. Deshalb gibt es in Deutschland viele Regeln und Gesetze. Und auch in vielen

Mehr

Der Bayerische Staatsminister der Justiz. Prof. Dr. Winfried Bausback

Der Bayerische Staatsminister der Justiz. Prof. Dr. Winfried Bausback Der Bayerische Staatsminister der Justiz Prof. Dr. Winfried Bausback Rede des Staatsministers zu TOP 3 der 919. Sitzung des Bundesrats am 14. Februar 2014 Entwurf eines Gesetzes zum Ausschluss der Verjährung

Mehr

Manuskript für den Impulsbeitrag zur Podiusmdiskussion der Ratsfraktion DIE LINKE in Witten

Manuskript für den Impulsbeitrag zur Podiusmdiskussion der Ratsfraktion DIE LINKE in Witten Stellvertretende Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE Leiterin des Arbeitskreises Lebensweise und Wissen Kulturpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE Manuskript für den Impulsbeitrag zur Podiusmdiskussion

Mehr

hier haben die Kabinette Goppel, Strauß und Streibl getagt.

hier haben die Kabinette Goppel, Strauß und Streibl getagt. Sperrfrist: 26. April 2016, 19.00 Uhr Es gilt das gesprochene Wort. Grußwort des Bayerischen Staatsministers für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, Dr. Ludwig Spaenle, zur Eröffnung der neuen

Mehr

Wenn Sammler ihre Schatzkammern öffnen dann?

Wenn Sammler ihre Schatzkammern öffnen dann? Wenn Sammler ihre Schatzkammern öffnen dann? Ein paar Gedanken über Raubkunst im Zusammenhang mit der Ausstellung «Buddha» in der Völklinger Hütte. Noch bis zum 19. Februar kann man im «Europäischen Zentrum

Mehr

Eröffnung der Ausstellung Die Tafelrunde. Egon Schiele und sein Kreis in der Österreichischen Galerie Belvedere in Wien, am 13.

Eröffnung der Ausstellung Die Tafelrunde. Egon Schiele und sein Kreis in der Österreichischen Galerie Belvedere in Wien, am 13. Eröffnung der Ausstellung Die Tafelrunde. Egon Schiele und sein Kreis in der Österreichischen Galerie Belvedere in Wien, am 13. Juni 2006 Meine Damen und Herren! Einst verpönt, ist Egon Schiele zu einem

Mehr

Preisanstieg für Oldtimer auf zwei Rädern

Preisanstieg für Oldtimer auf zwei Rädern Auto-Medienportal.Net: 19.10.2015 Preisanstieg für Oldtimer auf zwei Rädern Von Hans-Robert Richarz Zum Ersten, zum Zweiten, zum Dritten: Der Hammer des Auktionators schlug auf den Tisch und der Inhaber-Wechsel

Mehr

Egon Schiele Hockender Akt, Selbstbildnis Schwarze Kreide auf Papier, ,6 x 40,6 cm Leopold Museum Privatstiftung LM Inv. Nr.

Egon Schiele Hockender Akt, Selbstbildnis Schwarze Kreide auf Papier, ,6 x 40,6 cm Leopold Museum Privatstiftung LM Inv. Nr. GEMEINSAME PROVENIENZFORSCHUNG Egon Schiele Hockender Akt, Selbstbildnis Schwarze Kreide auf Papier, 1918 29,6 x 40,6 cm Leopold Museum Privatstiftung LM Inv. Nr. 2363 Dossier verfasst von Dr. Sonja Niederacher

Mehr

Anmerkungen zur Eintragungspraxis von Suchmeldungen in der Datenbank Lost Art

Anmerkungen zur Eintragungspraxis von Suchmeldungen in der Datenbank Lost Art Ein System mit Lücken Anmerkungen zur Eintragungspraxis von Suchmeldungen in der Datenbank Lost Art von Dr. Christoph Andreas Sehr geehrte Damen und Herren, wenn ich es richtig sehe, ist es in der 18-jährigen

Mehr

Große Aufregung um vier Buchstaben: TTIP bringt Streit Große Demonstration in Hannover am 23. April 2016 mit Menschen

Große Aufregung um vier Buchstaben: TTIP bringt Streit Große Demonstration in Hannover am 23. April 2016 mit Menschen Große Aufregung um vier Buchstaben: TTIP bringt Streit Große Demonstration in Hannover am 23. April 2016 mit 10.000 Menschen Am 23. April 2016 gingen in Hannover viele Menschen auf die Straßen. Sie haben

Mehr

Leopold Museum-Privatstiftung, LM Inv. Nr Egon Schiele, Liegendes Mädchen mit gestreiften Strümpfen Dossier LM Inv. Nr.

Leopold Museum-Privatstiftung, LM Inv. Nr Egon Schiele, Liegendes Mädchen mit gestreiften Strümpfen Dossier LM Inv. Nr. Leopold Museum-Privatstiftung, LM Inv. Nr. 2328 Egon Schiele, Liegendes Mädchen mit gestreiften Strümpfen 1909 Dossier LM Inv. Nr. 2328 Provenienzforschung BKA - LMP MMag. Dr. Michael Wladika 31. Dezember

Mehr

Welche Seiten des Krieges blendet diese Arbeit aus? Was wird auf dem Bild nicht gezeigt?

Welche Seiten des Krieges blendet diese Arbeit aus? Was wird auf dem Bild nicht gezeigt? H A U S D E R KUNST Postwar: Kunst zwischen Pazifik und Atlantik, 1945 1965 14.10.16 26.03.17 Arbeitsblatt für Schüler und Lehrer der Klassen 5 bis 8! DATEN UND FAKTEN Hier tackern Die Ausstellung Postwar

Mehr

Widerstand der Jugendlichen: Bartholomäus Schink

Widerstand der Jugendlichen: Bartholomäus Schink Widerstand im Dritten Reich: Motive und Formen Widerstand der Jugendlichen: Bartholomäus Schink Das Projekt Uns verbindet Geschichte von Anna-Marie Rempel und Özlem Toksoy Unser Referat handelt vom Widerstand

Mehr

150 Jahre CAHN - die Firmengeschichte von

150 Jahre CAHN - die Firmengeschichte von 150 Jahre CAHN - die Firmengeschichte von 1863-2013 Vier Generationen von Numismatikern, Kunsthistorikern und Archäologen haben dazu beigetragen, «Cahn» zu einem der führenden Namen im Kunsthandel zu machen.

Mehr

Einordnung in den historischen Gesamtkontext

Einordnung in den historischen Gesamtkontext Einordnung in den historischen Gesamtkontext Zusammenhang NS- Raubgut und Restitution: 1933-1945: Herrschaft der Nationalsozialisten Raub von Kulturgütern 1945 bis heute: Suche nach diesen Objekten Rückgabe

Mehr

Gurlitt, Stern und Flechtheim Wer versichert mir Geschichte?

Gurlitt, Stern und Flechtheim Wer versichert mir Geschichte? Gurlitt, Stern und Flechtheim Wer versichert mir Geschichte? 7. Kölner Kunstversicherungsgespräch Es gilt ausschließlich das gesprochene Wort! 20. April 2018 Alfred Flechtheim 1878 Münster 1937 London

Mehr

Die Welt der Pariser Wochenzeitung MONDE ( )

Die Welt der Pariser Wochenzeitung MONDE ( ) Die Welt der Pariser Wochenzeitung MONDE (1928-1935) von Thomas Flierl, Wolfgang Klein, Angelika Weißbach, Franz Böttcher, Danielle Bonnhaud-Lamotte, Martin Groh, Horst F. Müller, Lionel Richard, Gilda

Mehr

BACCALAURÉAT GÉNÉRAL

BACCALAURÉAT GÉNÉRAL BACCALAURÉAT GÉNÉRAL Session 2012 ALLEMAND Langue Vivante 2 - Série S DURÉE DE L ÉPREUVE : 2 heures - COEFFICIENT : 2 L usage de la calculatrice et du dictionnaire n est pas autorisé. Ce sujet comporte

Mehr

Leopold Museum Privatstiftung LM Inv. Nr. 654

Leopold Museum Privatstiftung LM Inv. Nr. 654 Leopold Museum Privatstiftung LM Inv. Nr. 654 Egon Schiele Rückenansicht eines weiblichen Halbaktes mit Tuch (Fragment) Öl auf Leinwand, 1913 192 x 52,5 cm Provenienzforschung bm:ukk LMP Dr. Sonja Niederacher

Mehr

Input: Wir wissen genug, um endlich zu handeln. Christopher Schrader, 19. November 2018

Input: Wir wissen genug, um endlich zu handeln. Christopher Schrader, 19. November 2018 Input: Wir wissen genug, um endlich zu handeln Christopher Schrader, 19. November 2018 MANAGING THE RISKS OF EXTREME EVENTS AND DISASTERS TO ADVANCE CLIMATE CHANGE ADAPTATION SUMMARY FOR POLICYMAKERS SPECIAL

Mehr

Ein NS-verfolgungsbedingter Entzug ist nicht auszuschließen, nähere Umstände sind bisher nicht ermittelbar.

Ein NS-verfolgungsbedingter Entzug ist nicht auszuschließen, nähere Umstände sind bisher nicht ermittelbar. Zuccarelli, Francesco (1702-1788) Italienische Landschaft mit Angler 18. Jh. Öl auf Pergament 22,0 x 30,5 cm Museum Wiesbaden Inventarnummer M 260 Ergebnisse der Provenienzrecherche (Stand: 15.09.2010)

Mehr

Video-Thema Begleitmaterialien

Video-Thema Begleitmaterialien DISKUSSION UM RAUBKUNST Bei dem Kunstsammler Cornelius Gurlitt haben die Behörden viele Bilder berühmter Künstler gefunden. Manche davon wurden ihren Besitzern in der Zeit des Nationalsozialismus weggenommen.

Mehr

Leopold Museum Privatstiftung LM Inv. Nr Egon Schiele Stehender Junge mit Hut Schwarze Kreide und Gouache auf Papier, ,3 x 30,5 cm

Leopold Museum Privatstiftung LM Inv. Nr Egon Schiele Stehender Junge mit Hut Schwarze Kreide und Gouache auf Papier, ,3 x 30,5 cm Leopold Museum Privatstiftung LM Inv. Nr. 1450 Egon Schiele Stehender Junge mit Hut Schwarze Kreide und Gouache auf Papier, 1910 44,3 x 30,5 cm Provenienzforschung bm:ukk LMP Dr. Sonja Niederacher 16.

Mehr

FASHION & LIVING RAPPORT

FASHION & LIVING RAPPORT FASHION & LIVING RAPPORT #HERBST/WINTER Nach unser erste Publizierte FASHION RAPPORT sahen wir vielen Möglichkeiten um Ihnen noch ein besser Übersicht zu geben von der kommende Trends. Wenn Sie nämlich

Mehr

PRESSEMAPPE INHALTSVERZEICHNIS. ABLAUF PRESSEKONFERENZ 06.06.2016, 11 Uhr

PRESSEMAPPE INHALTSVERZEICHNIS. ABLAUF PRESSEKONFERENZ 06.06.2016, 11 Uhr PRESSEMAPPE INHALTSVERZEICHNIS Presseinformation Biografie Steffi Brandl und Ausstellungstexte Pressebilder ABLAUF PRESSEKONFERENZ 06.06.2016, 11 Uhr Thomas Köhler Direktor der Berlinischen Galerie Manfred

Mehr

Auf der Suche nach dem Praktischen im Urteilen.

Auf der Suche nach dem Praktischen im Urteilen. Geisteswissenschaft Thomas Grunewald Auf der Suche nach dem Praktischen im Urteilen. Hannah Arendt und Kants Politische Philosophie. Studienarbeit Gliederung Seite 1. Einleitung 2 2. Eine politische Theorie

Mehr

Leopold Museum Privatstiftung LM Inv. Nr Egon Schiele Versinkende Sonne Öl auf Leinwand, x 90,5 cm. Provenienzforschung bm:ukk LMP

Leopold Museum Privatstiftung LM Inv. Nr Egon Schiele Versinkende Sonne Öl auf Leinwand, x 90,5 cm. Provenienzforschung bm:ukk LMP Leopold Museum Privatstiftung LM Inv. Nr. 625 Egon Schiele Versinkende Sonne Öl auf Leinwand, 1913 90 x 90,5 cm Provenienzforschung bm:ukk LMP Dr. Sonja Niederacher 30. April 2011 Egon Schiele Versinkende

Mehr

Fragen an die Ausstellung Krefeld und der Nationalsozialismus

Fragen an die Ausstellung Krefeld und der Nationalsozialismus Die Ausstellung und der Fragebogen Die in den Ausstellungsräumen aushängenden Fragen mit den zusammenfassenden Überschriften der Räume sollen eine Hilfestellung zur Orientierung der Besucherinnen und Besucher

Mehr

»DAS BEDÜRFNIS NACH GERECHTER SÜHNE«

»DAS BEDÜRFNIS NACH GERECHTER SÜHNE« Sylvia Köchl»DAS BEDÜRFNIS NACH GERECHTER SÜHNE«Wege von»berufsverbrecherinnen«in das Konzentrationslager Ravensbrück mandelbaum verlag Inhalt 9 Wegweiser durchs Buch 11 Abkürzungsverzeichnis 13 Teil 1:

Mehr

Verbrugghen d.j., Gaspar Peeter ( )

Verbrugghen d.j., Gaspar Peeter ( ) Verbrugghen d.j., Gaspar Peeter (1664-1730) Zwei Blumenstücke 1669 je 65 x 54 cm Öl auf Leinwand Museum Wiesbaden Inventarnummern M 617 und M 618 Ergebnisse der Provenienzrecherche (Stand: 15.09.2010)

Mehr

POP ART James Francis Gill besucht Deutschland und die Schweiz Persönliche Anwesenheit auf der ART INTERNATIONAL ZÜRICH 2012

POP ART James Francis Gill besucht Deutschland und die Schweiz Persönliche Anwesenheit auf der ART INTERNATIONAL ZÜRICH 2012 1 Premium Modern Art GmbH & Co. KG/Germany --- www.premium-modern-art.com POP ART James Francis Gill besucht Deutschland und die Schweiz Persönliche Anwesenheit auf der ART INTERNATIONAL ZÜRICH 2012 James

Mehr

Verkauf von 14 Bildern

Verkauf von 14 Bildern Information zur Transaktion Le champ de coquélicots von Claude Monet aus der Sammlung Dr. Max James und Hans Erich Emden an Emil Georg Bührle im Jahre 1940/41 Dr. Max James Max Emden, ein deutscher jüdischer

Mehr

»Sonderbeauftragter des Führers«

»Sonderbeauftragter des Führers« Studien zur Kunst 20»Sonderbeauftragter des Führers«Der Kunsthistoriker und Museumsmann Hermann Voss (1884 1969) von Kathrin Iselt 1. Auflage»Sonderbeauftragter des Führers«Iselt schnell und portofrei

Mehr

Die Zeit von in der Tschechoslowakischen Geschichte

Die Zeit von in der Tschechoslowakischen Geschichte Expertengruppe 2 Aus dem Archiv der Passauer Neuen Presse zur Situation an der bayerisch böhmischen Grenze, Artikel zum Zeitraum 1950-1967 Die Zeit von 1950-1967 in der Tschechoslowakischen Geschichte

Mehr