Das Schulprojekt der Mediengruppe Oberfranken. Kapitel 5. Praktische Tipps und Übungen für 5Nachwuchsreporter

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Das Schulprojekt der Mediengruppe Oberfranken. Kapitel 5. Praktische Tipps und Übungen für 5Nachwuchsreporter"

Transkript

1 Kapitel 5 Praktische Tipps und Übungen für 5Nachwuchsreporter 119

2 5 Kapitel 5: Praktische Tipps und Übungen für Nachwuchsreporter 1. Das Nachwuchs-Reporter-ABC.... S Übungsartikel zum Schreiben... S Übung zum Seitenumbruch... S Zeitungszirkel... S

3 5. Praktische Tipps und Übungen. Das Nachwuchs-Reporter-ABC Die Umfrage Umfragen sind bei Jugendlichen äußerst beliebt, weil sie einfach zu planen und umzusetzen sind. Wer eine Umfrage zu einem Thema macht, findet heraus, welche Meinung die Leute dazu haben. Aber man muss sich gut überlegen, zu welchem Thema man eine Umfrage machen möchte. Gut geeignet ist ein umstrittenes Thema, das sowohl Gegner als auch Befürworter hat. Denn wenn sich eh alle einig sind über etwas, ist die Umfrage wenig ergiebig. Es gibt aber auch Umfragen, die nach persönlichen Vorlieben fragen. Zum Beispiel die Pausenbrot-Umfrage: Schüler erkundigen sich bei Mitschülern und Lehrern, was die an Ess- und Trinkbarem mit in die Schule nehmen. Isst jemand besonders ungesund? Wer hat gar kein Pausenbrot dabei? Wer achtet auf eine ausgewogene Ernährung? Super wäre es natürlich, wenn die Befragten samt Frühstück fotografiert werden. Wichtig ist: Man muss die Leute fragen, ob sie fotografiert werden möchten. Und man muss sich die Namen der Befragten sowie ein Merkmal notieren, damit man Fotos und Namen später zuordnen kann. Ein paar Themenideen: > Was wollen die Mitschüler später einmal werden? > Welche Bands mögen sie besonders, welche nicht? > Wie heißt die Lieblingsserie? > Wie gefällt ihnen das Angebot in der Schul-Cafeteria? > Wie finden die Schüler das neue Theaterstück o.ä.? > Wo soll der nächste Wandertag hingehen? Warum? > Wo und wann machen sie ihre Hausaufgaben? > Welches Buch lesen die Mitschüler gerade? Worum geht es darin (kurz)? > War schon mal jemand in der Zeitung? Die Nachricht und der Bericht Dies sind die klassischen journalistischen Stilformen. Der Bericht ist etwas ausführlicher als die Nachricht. Wer über ein Thema berichten möchte, muss in seinem Text folgende Fragen beantworten: Wer macht was? Wo passiert das Ganze? Wann ist es passiert/ wird es passieren? Warum passiert es? Wie ist/wird das Ereignis ab(ge)laufen? Wer/wie viele ist/sind daran beteiligt? Wer teilt den Reportern die Informationen mit? Das sind die klassischen W-Fragen. Die Antworten darauf dienen als Grundgerüst für einen Bericht. Dazu können Beschreibungen, Hintergrundinformationen (z.b. das Alter derjenigen, über die berichtet wird) und Zusatzinformationen (z.b. Internetadressen, Spendenaufrufe etc.) hinzugefügt werden. Ein paar Themenideen: > Was ist beim letzten Schulfest alles passiert? > Wird gerade ein anderes Fest vorbereitet? > Klassensprecherwahl: Wer hat sich aufstellen lassen, wie ist die Wahl abgelaufen, und wer hat gewonnen? > Klo-Report: In welchem Zustand sind die Schultoiletten? > Ein Besuch im Tierheim: Welche Tiere leben hier? Wer kümmert sich um sie? > Berichte über Sonderaktionen an der Schule: Fahrsicherheitstraining von der Polizei, Impfaktionen, Gesundheitstage etc. > Bericht über eine Spendenaktion von Schülern für Kinder in Not > Bolzplatz-Report: Wie sehen die Bolzplätze in der Region aus? Die Schüler können sogar Noten vergeben. (Gut kombinierbar mit einer Umfrage). > Filmbericht: Wer war im neuesten Spielberg-Film o.ä.? Welche Handlung hat er? Ist die Story gut aufgebaut? Passt die Musik zum Film? 121

4 5. Praktische Tipps und Übungen. Das Nachwuchs-Reporter-ABC Neugierde ist Pflicht Ein Interview ist für Schüler sehr einfach umzusetzen: Man muss sich zwei Dinge vorher gründlich überlegen: Was möchte ich von wem wissen? Man kann sich zuerst eine Person aussuchen, mit der man ein Interview möchte (z.b. Lehrer/in, Pfarrer, Klassensprecher, Sportler, Musiker, Cafeteria-Mitarbeiter, Hundezüchter etc.). Und dann überlegt man sich, was man von dieser Person wissen will. Am besten eignen sich Fragen zur ausgeübten Tätigkeit, was dieser Person Spaß macht und was nicht, Hobbys, was derjenige als Kind werden wollte usw. Die Fragen drehen sich um den Interviewten und ergeben sich meist aus dem, was er aktuell macht. Man kann aber auch zuerst ein Thema festlegen und sich anschließend überlegen, wer einem dazu Interessantes berichten kann. Wollen die Schüler ein Interview zum Thema Sicherheit im Straßenverkehr führen, eignet sich als Interviewpartner ein Polizeibeamter, der sich in der Stadt oder Gemeinde um Verkehrssicherheit kümmert. Man kann auch mit einem Vertreter des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) sprechen oder mit einem Mitarbeiter des Bundesverkehrsministeriums. Die Fragen drehen sich um das Thema: > Wie viele Unfälle haben sich im letzten Monat in der Gemeinde/Stadt ereignet? > Wie oft waren Kinder und Jugendliche betroffen? > Auf was müssen speziell Kinder und Jugendliche im Straßenverkehr achten? > Wie kann man sich vor Unfällen schützen? > Was darf man auf keinen Fall im Straßenverkehr tun? > Wie kann man jemandem helfen, der einen Unfall hatte? Usw. Frage... Die Fragen sollten nicht so gestellt werden, dass sie nur mit Ja oder Nein beantwortet werden können. Besser: Offene Fragen stellen, so dass der Interviewte ausführlich antworten kann.... und Antwort Man muss die Antworten des Interviewpartners immer korrekt wiedergeben. Man darf nichts dazuerfinden und auch nichts Wichtiges weglassen. Wenn eine Antwort zu lang ist, darf man sie nur dann kürzen, wenn der andere damit einverstanden ist. Aber das ist ja klar: Niemand ist begeistert, wenn er falsch wiedergegeben wird. Um ganz sicherzugehen, dass die Antworten korrekt sind, schreibt man sie entweder mit (wenn man schnell schreiben kann) oder zeichnet sie auf (Diktiergerät, Handy etc.). 122

5 5. Praktische Tipps und Übungen. Das Nachwuchs-Reporter-ABC Tipps zum Formulieren Ganz einfach und verständlich schreiben: Am besten liest man jemandem vor, was man geschrieben hat. Wenn der andere etwas nicht versteht, muss man noch mal über den Text gehen. > Kurze Sätze bilden Sie werden auch beim flüchtigen Lesen gut verstanden. > Spannend schreiben Der Leser muss Spaß am Lesen haben. > Abkürzungen auflösen oder erklären FC Bayern München oder SMS müssen nicht extra erklärt werden. Andere, wie etwa BIP = Bruttoinlandsprodukt, sollte man auflösen und erklären. Generell besteht bei Abkürzungen die Gefahr der Verwechslung: VG beispielsweise kann Verwaltungsgemeinschaft und Verwaltungsgericht heißen. Mit Abkürzungen sollte man daher sparsam umgehen. > Sätze aktiv formulieren Sechstklässler gründen einen Schachclub klingt besser als Ein Schachclub wird von Sechstklässlern gegründet. > Fach- und Insiderbegriffe vermeiden Schwierige Fachwörter übersetzen. Insiderbegriffe wenn möglich erklären allerdings dürfen sie in einer Schülerzeitung durchaus vorkommen, wenn der Begriff allen Schülern und Lehrern geläufig ist. Aber am besten schreibt man so, dass auch jemand ohne Vorwissen den Text versteht. > Nur so viele Zahlen wie nötig angeben > Vorsichtig und verantwortlich mit Namen, Daten und Zahlen umgehen Niemand mag es, wenn sein Name falsch in der Zeitung steht oder wenn man ihn fünf Jahre älter macht, als er ist. Tipps für Artikelbilder Jeder Artikel gewinnt beim Leser, wenn er eine Illustration (Zeichnung, Foto, Grafik etc.) hat. Er fällt dann schneller ins Auge. Viele Forschungen haben ergeben, dass der Mensch beim Zeitunglesen zuallererst auf die Bilder schaut, dann erst auf die Überschrift. > Bevor man auf Motivsuche geht, sollte man immer prüfen, ob die Akkus von Kamera und Blitz noch stark genug sind. > Ist genügend Platz auf dem Speicherchip? > Das Motiv gestalten: Genau überlegen, was man im Foto einfangen möchte. Es ist immer gut, wenn Personen auf dem Bild zu sehen sind. Und diese Personen sollten irgendwie agieren, etwas zeigen oder miteinander in Kontakt treten. Massenaufstellungen à la Feuerwehrehrung sind meist sehr langweilig. Um Tiefe zu erzeugen, baut man das Bild mit einem Vorder-, Mittel- und Hintergrund auf. Denn ein Foto ist ja immer nur zweidimensional, die Wirklichkeit aber dreidimensional. > Nah ran an das Motiv gehen. > Interessante Perspektiven suchen: Zum Beispiel auf eine Leiter klettern und von oben fotografieren. Oder durch ein Tor fotografieren, das gibt dem Bild einen schönen Rahmen. > Bei Porträts von Menschen oder Tieren darauf achten, dass der Hintergrund zum Thema passt, nicht zu unruhig ist und nicht zu viel Platz einnimmt. Menschen am besten ganz leicht von der Seite fotografieren, so dass ihre Schulterachse leicht gedreht ist. > Beim Fotografieren gegen das Licht einen Blitz verwenden. > Viele Aufnahmen machen dann kommen auch mehr Treffer dabei heraus. 123

6 5. Praktische Tipps und Übungen. Übungsartikel zum Schreiben Auf den nächsten Seiten finden Sie Original-Agenturmeldungen. Sie können damit verschiedene Übungen zum Schreibtraining machen: > Die Texte den zugehörigen Ressorts zuordnen. > Für die Texte je eine eigene Überschrift entwerfen. > Die Texte mit passenden Zwischentiteln auflockern. > In den Texten jeweils den Kern der Nachricht suchen. > Aus den Texten kurze Nachrichten schreiben. > Überlegen, welche Darstellungsformen man bei den verschiedenen Texten einsetzen kann. 124

7 5. Praktische Tipps und Übungen. Übungsartikel zum Schreiben Übungstext 1 Wer wird Millionär : Wiesn-Bedienung räumt Euro ab München Die Oktoberfest-Bedienung Michaela Maier hat bei Günther Jauch in der RTL-Quizshow Wer wird Millionär? eine halbe Million Euro abgeräumt. Dennoch wolle sie ihren Job auf der Wiesn weitermachen, sagte die 36-Jährige Medienberichten vom Dienstag zufolge. Mit dem Gewinn wolle sie sich den Traum einer Sommelier- Ausbildung erfüllen und vielleicht ein eigenes Restaurant eröffnen. Maier kam als Kandidatin des Wiesn-Spezials bis zur Millionenfrage: Welches war 1948 das allererste Stück, das in der legendären Augsburger Puppenkiste aufgeführt wurde? Als Antwortmöglichkeiten hatte Maier A) Das doppelte Lottchen, B) Der gestiefelte Kater, C) Jim Knopf und die Wilde 13 oder D) Die rote Zora zur Auswahl. Sie tendierte den Berichten zufolge zwar zur zweiten richtigen Antwort. Dann allerdings entschied sie sich für den sicheren Gewinn. Bis zur Ausstrahlung der Sendung am Montagabend bei RTL habe fast niemand von ihrem gigantischen Gewinn gewusst, sagte sie laut Münchner Merkur und tz : Ich kann ja schlecht kurz vor dem Wiesn-Start ankommen und sagen: Heute wegen Reichtums geschlossen. An ihrem Job auf der Wiesn, den sie seit sieben Jahren mache, schätze sie die Atmosphäre, die Stimmung und das Miteinander unbezahlbar. dpa Übungstext 2 Aggressives Reh Bambi wird zum Problem für Wildpark Meißner Der von Menschen aufgezogene Rehbock Bambi wird für den Bergwildpark Meißner zu einem Problem. Er zeigt seit drei Wochen ein aggressives Verhalten, sagte am Dienstag Friedhelm Junghans, Bürgermeister der nordhessischen Gemeinde Meißner. Bambi senke gegenüber Menschen den Kopf und scharre mit den Hufen. Das mache Kindern Angst. Der Bock sei daher separiert worden. Möglicherweise werde Bambi den Wildpark verlassen und zu seinen menschlichen Zieheltern nach Südhessen zurückkehren müssen. Laut Junghans handelt es sich um ein typisches Revierverteidigungs-Verhalten, das einige Fachleute prognostiziert hatten. Bisher sei aber nichts Gefährliches passiert. Damit das so bleibt, sei Bambi aus dem Freigehege in ein abgetrenntes Gehege verlegt worden. Ändere sich das Verhalten nicht, werde man den Bock möglicherweise aus dem Tierpark entfernen müssen. Für eine Kastration sei es zu spät, eine Auswilderung sei ebenfalls problematisch. Man weiß nicht, ob er das überleben würde. Zudem hafte bei einer Attacke auf Menschen in freier Wildbahn der Wildpark. Bambi war im Haus und Garten des Forstwirts Peter Göbel und seiner Lebensgefährtin Anja Pahlen in Südhessen aufgewachsen. Sie hatten das fast verhungerte Tier bei einem Spaziergang gefunden und aufgepäppelt. Im Mai zog Bambi dann aus Groß-Zimmern (Kreis Darmstadt-Dieburg) in den Wildpark. Wegen der Probleme mit Bambi habe man Kontakt mit den Zieheltern aufgenommen, sagte Junghans. Bis zum Jahresende werde über die Zukunft von Bambi entschieden werden. Zuvor hatte das Darmstädter Echo über das Thema berichtet. dpa 125

8 5. Praktische Tipps und Übungen. Übungsartikel zum Schreiben Übungstext 3 Pressemitteilung Noch keine Lehrstelle? Es ist noch nicht zu spät! Über 700 freie Lehrstellen 10. Oktober Nachvermittlungsaktion Keine Anmeldung erforderlich Am Mittwoch, den 10. Oktober, von Uhr bis Uhr findet im IHK-Weiterbildungszentrum, am Schlossplatz, Eingang Allee, erster Stock, Saal 1 Coburg die diesjährige Lehrstellen Nachvermittlungsaktion statt. Es gibt im Raum Coburg, Kronach und Lichtenfels noch über 700 freie Lehrstellen für dieses Jahr. Angesprochen sind alle Jugendlichen, die bisher noch keinen Ausbildungsplatz gefunden haben. Vertreter der Agentur für Arbeit Coburg und der Kammern zeigen, wo es noch Chancen zum sofortigen Start in eine Ausbildung gibt. Sie beraten auch über Alternativen, wenn der Traumberuf noch nicht zum Greifen nahe ist. Die Agentur für Arbeit engagiert sich gemeinsam mit den Kammern im Rahmen der Nachvermittlungsaktion, noch unversorgte Ausbildungsplatzsuchende und die freien Ausbildungsstellen zusammenzuführen. Auch für Jugendliche, die sich im Übergangssystem befinden, sowie für Ausbildungsabbrecher bieten sich hier gute Chancen, noch einen passenden Ausbildungsplatz zu finden. - sagt Brigitte Glos, die Leiterin der Agentur für Arbeit Bamberg-Coburg. Es ist keine Anmeldung erforderlich. Der Eintritt ist frei. dpa 126

9 5. Praktische Tipps und Übungen. Übungsartikel zum Schreiben Übungstext 4 Medizin-Nobelpreis für Müllrecycling in Körperzellen Stockholm Er entdeckte, wie die Müllabfuhr der Körperzellen funktioniert. Der Japaner Yoshinori Ohsumi erhält dafür in diesem Jahr den Nobelpreis für Medizin. Forscher hoffen auf Therapien für diverse Krankheiten. Stockholm (dpa) Der Nobelpreis für Medizin geht in diesem Jahr an den Japaner Yoshinori Ohsumi (71) für die Entschlüsselung der lebenswichtigen Müllentsorgung in Körperzellen. Mit Hilfe der sogenannten Autophagie baut die Zelle nicht mehr benötigte Bestandteile ab und recycelt sie. Ist der Mechanismus gestört, können Parkinson, Diabetes Typ 2, Krebs und andere vor allem im Alter auftretende Leiden entstehen. Das teilte das Karolinska-Institut am Montag in Stockholm mit. Die höchste Auszeichnung für Mediziner ist mit umgerechnet Euro (8 Millionen Schwedischen Kronen) dotiert.ohsumi entdeckte und erforschte Mechanismen, die der Autophagie zugrunde liegen, teilte das Institut mit. Auto heißt griechisch selbst und phagein bedeutet essen. Bei der Autophagie verdaut die Zelle nicht mehr benötigte Bausteine und bereitet sie zur Wiederverwertung auf. Ohne die Autophagie würde sie wohl im Zellmüll versinken. Der Japaner vom Institut für Technologie in Tokio reagierte mit einem Seufzen, als er den Anruf des Nobelpreis-Komitees erhielt: Er wirkte überrascht, seine erste Reaktion war: Aach, sagte der Sekretär des Nobelkomitees am schwedischen Karolinska-Institut, Thomas Perlmann. Ich glaube, er hat das wirklich nicht erwartet. Ohsumi gilt in Forscherkreisen als offen, bescheiden und warmherzig. Dank seiner Pionierarbeit haben wir heute ein Verständnis der Mechanismen von Autophagie, sagte Nobeljurorin Maria Masucci. Damit wachse die Hoffnung für die Behandlung vieler Krankheiten. Ohsumi habe ein total neues Verständnis darüber gegeben, wie die Zelle ihren Inhalt recycelt, teilte das Komitee mit. Seine Entdeckungen haben den Weg geebnet, um die immense Wichtigkeit der Autophagie in vielen physiologischen Prozessen zu verstehen, beispielsweise bei der Anpassung an Mangelversorgung oder bei der Antwort auf Infektionen. Mutationen in den Autophagie-Genen können Krankheiten verursachen. dpa Übungstext 5 Stichprobe: Mehrheit der Hotelpools hat schlechte Wasserqualität Wien Hotelpools haben laut einer Stichprobe nicht selten eine mangelhafte Wasserqualität. Bei einem Test von 84 Pools in Wellnesshotels in Deutschland und Österreich vom Hotelführer Relax-Guide entsprachen zwei Drittel (65 Prozent) nicht den Hygienevorschriften. So entdeckten die Tester in einigen Becken zum Beispiel Schimmel, in anderen war das Wasser mit Keimen belastet. Saunatauchbecken schnitten in der Untersuchung am schlechtesten ab: Keins der 19 getesteten Becken entsprach den Standards. Ähnlich war die Situation bei den Innenwhirlpools: Hier konnten nur 10 Prozent der Becken überzeugen. Im Schnitt ist die Situation in Becken im Innenbereich deutlich besser als in Freibecken, sagt Christian Werner, Herausgeber des Hotelführers. Insgesamt wurden 615 Pools in Deutschland und Österreich über einen längeren Zeitraum hinweg getestet. Aber nur die 84 jüngsten Poolproben aus der Zeit vom April bis Juni 2014 wurden in der Stichprobe ausgewertet. Die älteren Proben der anderen Becken waren im Schnitt noch deutlich schlechter, erklärt Werner. dpa 127

10 VON UNSEREM REDAKTIONSMITGLIED VON UNSEREM REDAKTIONSMITGLIED 5. Praktische Tipps und Übungen. Übung zum Seitenumbruch So sah die Titelseite des Coburger Tageblatts am 15. September 2020 aus. Die Schüler nehmen sich die beiden Schülerbögen zum Zeitungs-Puzzle vor, schneiden die einzelnen Puzzlezeile aus und kleben sie auf den Seitenspiegel. Es ist hilfreich, wenn sich die Schüler eine aktuelle Titelseite als Blaupause vornehmen. Lassen Sie die Schüler aber ruhig puzzeln und überlegen, wie man die einzelnen Teile sinnvoll zu einer Titelseite zusammenfügen kann. Wer noch Auszubildende mit Kusshand nimmt COBURG LAND, SEITE 15 DIENSTAG, 15. SEPTEMBER 2020 NEUSTADTER TAGEBLATT RÖDENTALER TAGEBLATT 135. JAHRGANG, NR. 214, PREIS: 1,95 PROZESS Keiner will s gewesen sein Coburg Es war eine heftige Prügelei mit fünf gegen einen. Deshalb stehen nun sechs junge Männer in Coburg vor Gericht. Gestanden hat bislang keiner trotz energischer Mahnungen des Richters. Seite 9 INNENSTADT Bekenntnis zum Steinweg Coburg Fotofachgeschäfte besetzen nur noch eine Nische. Trotzdem geben sich Heinz- Peter und Eva Wiesner optimistisch und sind mit ihrem Laden umgezogen. Seite 11 IM ABSEITS 26 Stunden ohne Pause Schulen: Lockdown greift um sich CORONA Die Infektionszahlen steigen wieder. Für etliche Kinder und Jugendliche hat auch in Franken das neue Schuljahr mit Quarantäne begonnen. Sind das nur Einzelfälle oder ist das der Beginn der zweiten Welle? Seite 3 Hightech-Offensive für Franken INVESTITIONEN Bayerns exportorientierte Wirtschaft leidet massiv unter der Pandemie. Die Staatsregierung hilft jetzt mit Milliarden. In Hallstadt soll ein grüner Industriepark entstehen. München Als Reaktion auf trübe Aussichten in Wirtschaft und Wissenschaft wegen der Corona- Krise pumpt Bayern mehr Geld in einen schnelleren Ausbau seines Hightech-Forschungsnetzwerkes. Dafür beschloss das Kabinett am Montag in München ein neues Konzept. Damit wird das bisherige Investitionsvolumen von zwei Milliarden bis 2023 auf rund 3,5 Milliarden Euro in zwei Jahren erhöht. Es geht um die Arbeitsplätze von morgen, die übrigens deutlich länger halten als Corona. Wenn Corona längst besiegt ist, werden diese Investitionen noch Chancen bieten auf Arbeitsplätze um international konkurrenzfähig zu sein, sagte Ministerpräsident Markus Söder (CSU). Er nannte das Konzept einen echten Turbo für die Wissenschaft in Bayern. Vorgesehen sind laut Söder mehrere regionale Forschungsschwerpunkte. In Augsburg soll demnach Wasserstoff-Forschung angesiedelt werden, ebenso in Nürnberg und Herzo- Es geht um die Arbeitsplätze von morgen, die übrigens deutlich länger halten als Corona. MARKUS SÖDER Bayerischer Ministerpräsident genaurach mit Bezug auf Nutzfahrzeuge. Auf dem Gelände des bisherigen Michelin-Werks in Hallstadt bei Bamberg soll ein so genannter Clean-Tech-Park entstehen. In München, Erlangen und Nürnberg sollen Zentren zur Erforschung der Quanten-Computertechnik entstehen. In Martinsried bei München ist ein weiteres Max-Planck-Institut für Biomedizin geplant. Konkret sieht das Konzept vor, 1800 eigentlich bis 2023 vorgesehene neue Forschungsstellen darunter 730 Professuren und wissenschaftliches Personal schon für den Ausschreibungsbeginn am 1. April bereitzustellen. Allein hierfür werden 900 Millionen benötigt. Da für Bayern lebenswichtige Bereiche wie Auto, Luft- und Raumfahrt sowie Maschinenbau im Kern betroffen seien, drohe ohne Gegenmaßnahmen eine Deindustrialisierung. Wir haben uns entschieden, massiv in die Entwicklung neuer Technologien zu investieren und damit insbesondere die Regionen zu stärken, die stark von der Automobil-Krise betroffen sind. 42 Millionen Euro wollen wir in den kommenden zwei Jahren in den Clean-Tech-Industriepark Bamberg-Hallstadt und das Wasserstoffcluster der Metropolregion Nürnberg und im Bamberger und Nürnberger Raum investieren. Damit haben wir die Chance, den Wandel in der Automobil-Industrie aktiv mitzugestalten, konkretisiert Melanie Huml (CSU). Zentral Foto: Aobe Stock gebündelt auf dem Michelin- Gelände in Hallstadt sollen Wissenschaft und Wirtschaft im gegenseitigen Austausch nachhaltige Mobilitätskonzepte bzw. -antriebe entwickeln. Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger (FW) dagegen nannte konkret die Diesel-Technologie unverzichtbar. Bayerns Hightech-Agenda basierte bisher auf dem Aufbau eines Netzwerks für Spitzenforschung im Bereich Künstliche Intelligenz und Robotik landesweit bis Dies soll nun ein Jahr früher abgeschlossen sein. Neben den Soforthilfen setzt das Kabinett auf die Transformation von Bayerns Wirtschaft. Söder betonte, auch mit dem jetzigen Aufschlag sei nicht das letzte Wort gesprochen. Neben der Wasserstofftechnologie sehe das Konzept Maßnahmen in den Bereichen Satellitenforschung, Infektionsforschung, Mobilfunk (6G) und einen 250 Millionen Euro schweren Fonds für Start-ups vor. mit dpa AM RANDE Aus der beliebten Rubrik Tierische News Vegetarier essen keine Krokodile D GÜNTER FLEGEL as haut einem glatt das Schäuferla vom Teller: Für vegane Wurst geht zwar kein Schwein über den Jordan, aber jede Menge Hühner müssen Federn lassen! Wie das? Das Magazin Stern hat sich die Zutatenlisten beliebter Nicht-Fleisch-Würste angesehen und nachgerechnet. Siehe da: Da in der Regel Eiklar als Bindemittel verwurstelt wird, leiden unter dem Veggie-Genuss nicht nur die Legehennen, sondern schon davor die geschredderten Küken. Es geht auf keine Kuhhaut! Aber die Tierwelt fängt an, sich zu wehren. Das legt die zweite tierische Nachricht des Montags nahe: In Magdeburg rückte die Polizei aus, um einem Einbrecher das Handwerk zu legen. Doch die Sägegeräusche aus der Nachbarwohnung gingen aufs Konto eines Igels, der emsig verspielt ein Metallstück herumschob. Tierisch, aber weniger lustig, eher schmerzhaft ist diese Meldung aus dem Allgäu: In Oy (nicht Au) rutschte ein Motorradfahrer auf einem Kuhfladen aus und stürzte. Er blieb unverletzt, der Sturz aber nicht ohne Folgen: Die Polizei sucht den Fladenerzeuger. Den Reigen der Nachrichten, die frei nach Heinz Sielmann so etwas wie eine Expedition ins Tierreich sind, schließt die Meldung ab, dass das mysteriöse Krokodil, das angeblich in der Unstrut im Kyffhäuser- Kreis sein Unwesen treibt, seit Wochen abgetaucht ist. Trotz großer Suchaktion. Zuletzt hatten die Jäger des verlorenen Reptils versucht, Nessie mit einem toten Huhn (!) aus dem Sommerloch zu locken. Das Krokodil verschmähte den Leckerbissen. Vermutlich ernährt es sich streng vegan. Das wäre immerhin mal eine Spur Würzburg Weil er 26 Stunden ohne Pause am Steuer seines Lkws gesessen hatte, muss ein Fernfahrer 2355 Euro Bußgeld bezahlen. Wie die Polizei am Montag mitteilte, kontrollierten Beamte am Freitag auf der Autobahn 3 bei Theilheim (Landkreis Würzburg) das digitale Fahrtenbuch. Dabei stellten sie fest, dass der 37-Jährige die maximale Lenkzeit von zehn Stunden mehrfach überschritten hatte. Außerdem verkürzte er die Ruhezeiten und fuhr teils ohne Fahrerkarte. dpa PANDEMIE Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Superspreaderin Garmisch-Partenkirchen Nach einem schweren Corona-Ausbruch in Garmisch-Partenkirchen ermittelt die Staatsanwaltschaft München II gegen eine mutmaßliche Superspreaderin. Dabei gehe es um den Verdacht der fahrlässigen Körperverletzung, sagte Oberstaatsanwältin Andrea Mayer am Montag. Was im Raum steht, ist eine mögliche Verletzung der Quarantänevorschriften. Eine 26-jährige US-Amerikanerin, die in Garmisch-Partenkirchen lebt, soll trotz Krankheitsanzeichen durch verschiedene Kneipen gezogen sein und dabei mehrere Menschen angesteckt haben. Nach Angaben des Landratsamts hatte sie sich testen lassen. Bis zum Ergebnis hätte sie in Quarantäne bleiben müssen. Die Anklagebehörde geht davon aus, dass deutsches Recht gilt. Die Frau arbeitete in einem Hotel für US-Streitkräfte und deren Familien. dpa TELEFONAKTION Leser fragen Ärzte: Heute geht s ums Herz IRMTRAUD FENN-NEBEL Bamberg/Forchheim Schwindel, Luftnot bei Belastung, Brustschmerzen oder einfach das Gefühl, das Herz zu spüren: Bei solchen Symptomen ist die Empfehlung eindeutig. Gleich zum Arzt gehen und in einem akuten Fall den Notarzt rufen, sagen Samir Murad, Chefarzt für Kardiologie des Klinikums Forchheim Fränkische Schweiz, und Wolfgang Dratz, niedergelassener Arzt mit Schwerpunkt Kardiologie in Forchheim. Die Experten beantworten heute von bis Uhr bei einer Telefonaktion dieser Zeitung alle Fragen zu Diagnose und Therapie von Herzerkrankungen sowie zu Warnzeichen und Verhalten bei Herzinfarkt und Schlaganfall. Dr. Murad ist unter der Durchwahl 0951/ zu erreichen, Dr. Dratz unter 0951/ Weiterhin Sonne pur Heute erwartet und wieder ein Sonnentag. Und es bleibt sommerlich: Die Höchstwerte erreichen 26 bis 30 Grad. Der Wind weht schwach. Seite BÖRSEN S. 6 DAX: ,66 EURO: 1,1876 $

11 5. Praktische Tipps und Übungen. Übung zum Seitenumbruch Schüler- Seitenspiegel: Dies ist der Grundriss für das Layout einer Zeitungsseite 129

12 5. Praktische Tipps und Übungen. Übung zum Seitenumbruch Titelseiten-Kuddelmuddel Schneide die Artikel und Fotos aus und setze daraus eine Titelseite zusammen. Klebe die einzelnen Elemente auf den Seitenspiegel. Schulen: Lockdown greift um sich Schüler- Weiterhin Sonne pur Heute erwartet und wieder ein Sonnentag. Und es bleibt sommerlich: Die Höchstwerte erreichen 26 bis 30 Grad. Der Wind weht schwach. Seite BÖRSEN S. 6 DAX: ,66 EURO: 1,1876 $ PANDEMIE CORONA Die Infektionszahlen steigen wieder. Für etliche Kinder und Jugendliche hat auch in Franken das neue Schuljahr mit Quarantäne begonnen. Sind das nur Einzelfälle oder ist das der Beginn der zweiten Welle? Seite 3 V e K D Foto: Aobe Stock Wer noch Auszubildende mit Kusshand nimmt COBURG LAND, SEITE 15 NEUSTADTER TAGEBLATT RÖDENTALER TAGEBLATT DIENSTAG, 15. SEPTEMBER JAHRGANG, NR. 214, PREIS: 1,95 PROZESS Keiner will s gewesen sein Coburg Es war eine heftige Prügelei mit fünf gegen einen. Deshalb stehen nun sechs junge Männer in Coburg vor Gericht. Gestanden hat bislang keiner trotz energischer Mahnungen des Richters. Seite 9 INNENSTADT Bekenntnis zum Steinweg Coburg Fotofachgeschäfte besetzen nur noch eine Nische. Trotzdem geben sich Heinz- Peter und Eva Wiesner optimistisch und sind mit ihrem Laden umgezogen. Seite 11 Hightech-Offensive für Franken Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Superspreaderin Garmisch-Partenkirchen Nach einem schweren Corona-Ausbruch in Garmisch-Partenkirchen ermittelt die Staatsanwaltschaft München II gegen eine mutmaßliche Superspreaderin. Dabei gehe es um den Verdacht der fahrlässigen Körperverletzung, sagte Oberstaatsanwältin Andrea Mayer am Montag. Was im Raum steht, ist eine mögliche Verletzung der Quarantänevorschriften. Eine 26-jährige US-Amerikanerin, die in Garmisch-Partenkirchen lebt, soll trotz Krankheitsanzeichen durch verschiedene Kneipen gezogen sein und dabei mehrere Menschen angesteckt haben. Nach Angaben des Landratsamts hatte sie sich testen lassen. Bis zum Ergebnis hätte sie in Quarantäne bleiben müssen. Die Anklagebehörde geht davon aus, dass deutsches Recht gilt. Die Frau arbeitete in einem Hotel für US-Streitkräfte und deren Familien. dpa TELEFONAKTION Leser fragen Ärzte: Heute geht s ums Herz VON UNSEREM REDAKTIONSMITGLIED IRMTRAUD FENN-NEBEL Bamberg/Forchheim Schwindel, Luftnot bei Belastung, Brustschmerzen oder einfach das Gefühl, das Herz zu spüren: Bei solchen Symptomen ist die Empfehlung eindeutig. Gleich zum Arzt gehen und in einem akuten Fall den Notarzt rufen, sagen Samir Murad, Chefarzt für Kardiologie des Klinikums Forchheim Fränkische Schweiz, und Wolfgang Dratz, niedergelassener Arzt mit Schwerpunkt Kardiologie in Forchheim. Die Experten beantworten heute von bis Uhr bei einer Telefonaktion dieser Zeitung alle Fragen zu Diagnose und Therapie von Herzerkrankungen sowie zu Warnzeichen und Verhalten bei Herzinfarkt und Schlaganfall. Dr. Murad ist unter der Durchwahl 0951/ zu erreichen, Dr. Dratz unter 0951/ W S AMRANDE Aus der beliebten Rubrik Tierische News Vegetarier essen keine Krokodile VON UNSEREM REDAKTIONSMITGLIED D GÜNTER FLEGEL as haut einem glatt das Schäuferla vom Teller: Für vegane Wurst geht zwar kein Schwein über den Jordan, aber jede Menge Hühner müssen Federn lassen! Wie das? Das Magazin Stern hat sich die Zutatenlisten beliebter Nicht-Fleisch-Würste angesehen und nachgerechnet. Siehe da: Da in der Regel Eiklar als Bindemittel verwurstelt wird, leiden unter dem Veggie-Genuss nicht nur die Legehennen, sondern schon davor die ge- IM ABSEITS 26 Stunden ohne Pause Würzburg Weil er 26 Stunden ohne Pause am Steuer seines Lkws gesessen hatte, muss ein Fernfahrer 2355 Euro Bußgeld bezahlen. Wie die Polizei am Montag mitteilte, kontrollierten Beamte am Freitag auf der Autobahn 3 bei Theilheim (Landkreis Würzburg) das digitale Fahrtenbuch. Dabei stellten sie fest, dass der 37-Jährige die maximale Lenkzeit von zehn Stunden mehrfach überschritten hatte. Außerdem verkürzte er die Ruhezeiten und fuhr teils ohne Fahrerkarte. dpa Hightech-Offensive für Franken INVESTITIONEN Bayerns exportorientierte Wirtschaft leidet massiv unter der Pandemie. Die Staatsregierung hilft jetzt mit Milliarden. In Hallstadt soll ein grüner Industriepark entstehen. München Als Reaktion auf trübe Aussichten in Wirtschaft und Wissenschaft wegen der Corona- Krise pumpt Bayern mehr Geld in einen schnelleren Ausbau seines Hightech-Forschungsnetzwerkes. Dafür beschloss das Kabinett am Montag in München ein neues Konzept. Damit wird das bisherige Investitionsvolumen von zwei Milliarden bis 2023 auf rund 3,5 Milliarden Euro in zwei Jahren erhöht. Es geht um die Arbeitsplätze von morgen, die übrigens deutlich länger halten als Corona. Wenn Corona längst besiegt ist, werden diese Investitionen noch Chancen bieten auf Arbeitsplätze um international konkurrenzfähig zu sein, sagte Ministerpräsident Markus Söder (CSU). Er nannte das Konzept einen echten Turbo für die Wissenschaft in Bayern. Vorgesehen sind laut Söder mehrere regionale Forschungsschwerpunkte. In Augsburg soll demnach Wasserstoff-Forschung angesiedelt werden, ebenso in Nürnberg und Herzo- Es geht um die Arbeitsplätze von morgen, die übrigens deutlich länger halten als Corona. MARKUS SÖDER Bayerischer Ministerpräsident genaurach mit Bezug auf Nutzfahrzeuge. Auf dem Gelände des bisherigen Michelin-Werks in Hallstadt bei Bamberg soll ein so genannter Clean-Tech-Park entstehen. In München, Erlangen und Nürnberg sollen Zentren zur Erforschung der Quanten-Computertechnik entstehen. In Martinsried bei München ist ein weiteres Max-Planck-Institut für Biomedizin geplant. Konkret sieht das Konzept vor, 1800 eigentlich bis 2023 vorgesehene neue Forschungsstellen darunter 730 Professuren und wissenschaftliches Personal schon für den Ausschreibungsbeginn am 1. April bereitzustellen. Allein hierfür werden 900 Millionen benötigt. Da für Bayern lebenswichtige Bereiche wie Auto, Luft- und Raumfahrt sowie Maschinenbau im Kern betroffen seien, drohe ohne Gegenmaßnahmen eine Deindustrialisierung. Wir haben uns entschieden, massiv in die Entwicklung neuer Technologien zu investieren und damit insbesondere die Regionen zu stärken, die stark von der Automobil-Krise betroffen sind. 42 Millionen Euro wollen wir in den kommenden zwei Jahren in den Clean-Tech-Industriepark Bamberg-Hallstadt und das Wasserstoffcluster der Metropolregion Nürnberg und im Bamberger und Nürnberger Raum investieren. Damit haben wir die Chance, den Wandel in der Automobil-Industrie aktiv mitzugestalten, konkretisiert Melanie Huml (CSU). Zentral gebündelt auf dem Michelin- Gelände in Hallstadt sollen Wissenschaft und Wirtschaft im gegenseitigen Austausch nachhaltige Mobilitätskonzepte bzw. -antriebe entwickeln. Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger (FW) dagegen nannte konkret die Diesel-Technologie unverzichtbar. Bayerns Hightech-Agenda basierte bisher auf dem Aufbau eines Netzwerks für Spitzenforschung im Bereich Künstliche Intelligenz und Robotik landesweit bis Dies soll nun ein Jahr früher abgeschlossen sein. Neben den Soforthilfen setzt das Kabinett auf die Transformation von Bayerns Wirtschaft. Söder betonte, auch mit dem jetzigen Aufschlag sei nicht das letzte Wort gesprochen. Neben der Wasserstofftechnologie sehe das Konzept Maßnahmen in den Bereichen Satellitenforschung, Infektionsforschung, Mobilfunk (6G) und einen 250 Millionen Euro schweren Fonds für Start-ups vor. mit dpa schredderten Küken. Es geht auf keine Kuhhaut! Aber die Tierwelt fängt an, sich zu wehren. Das legt die zweite tierische Nachricht des Montags nahe: In Magdeburg rückte die Polizei aus, um einem Einbrecher das Handwerk zu legen. Doch die Sägegeräusche aus der Nachbarwohnung gingen aufs Konto eines Igels, der emsig verspielt ein Metallstück herumschob. Tierisch, aber weniger lustig, eher schmerzhaft ist diese Meldung aus dem Allgäu: In Oy (nicht Au) rutschte ein Motorradfahrer auf einem Kuhfladen aus und stürzte. Er blieb unverletzt, der Sturz aber nicht ohne Folgen: Die Polizei sucht den Fladenerzeuger. Den Reigen der Nachrichten, die frei nach Heinz Sielmann so etwas wie eine Expedition ins Tierreich sind, schließt die Meldung ab, dass das mysteriöse Krokodil, das angeblich in der Unstrut im Kyffhäuser- Kreis sein Unwesen treibt, seit Wochen abgetaucht ist. Trotz großer Suchaktion. Zuletzt hatten die Jäger des verlorenen Reptils versucht, Nessie mit einem toten Huhn (!) aus dem Sommerloch zu locken. Das Krokodil verschmähte den Leckerbissen. Vermutlich ernährt es sich streng vegan. Das wäre immerhin mal eine Spur 130

13 Station 1 Lehrer- Löse das Kreuzworträtsel! 1 P A U S E N H O F 2 K L A S S E N S P R E C H 3 F O T O G R A F I N 4 I N S T A G R A 5 K A M E R A 6 R E D A K T I O N 7 N A C H R I C H 8 R E D A K T E U R 9 I N T E R N E T P O R T A L E T R M 1. Zwischen den Schulstunden geht es ab auf den 2. Sie stehen für die Interessen der Mitschüler ein 3. Eine Frau, die hauptberuflich Bilder für Zeitungen und Nachrichtenportale macht 4. Mit dieser App kann man Fotos und Videos mit seinen Freunden teilen 5. Damit nimmt man Fotos und Videos auf 6. Hier haben die Reporter ihren Arbeitsplatz und schreiben ihre Artikel 7. So heißt ein kurzer Artikel, in dem du erfährst, wer was wann und wo getan hat 8. So nennt man jemanden, der eine Ausbildung als Journalist gemacht hat 9. Damit bezeichnet man einen Bereich im Netz, der Informationen enthält, User zum Austausch einlädt und meist auch einen Bereich für Mitglieder hat Das Lösungswort heißt: Ortsmarke (=sie steht zu Beginn eines jeden Artikels und zeigt an, wo etwas passiert ist) 131

14 Station 1 Schüler Zwischen den Schulstunden geht es ab auf den 2. Sie stehen für die Interessen der Mitschüler ein 3. Eine Frau, die hauptberuflich Bilder für Zeitungen und Nachrichtenportale macht 4. Mit dieser App kann man Fotos und Videos mit seinen Freunden teilen 5. Damit nimmt man Fotos und Videos auf 6. Hier haben die Reporter ihren Arbeitsplatz und schreiben ihre Artikel 7. So heißt ein kurzer Artikel, in dem du erfährst, wer was wann und wo getan hat 8. So nennt man jemanden, der eine Ausbildung als Journalist gemacht hat 9. Damit bezeichnet man einen Bereich im Netz, der Informationen enthält, User zum Austausch einlädt und meist auch einen Bereich für Mitglieder hat Das Lösungswort heißt: 132

15 Schüler- Station 2 Du bist Redakteur! Hier brauchst du deine Fantasie! Du findest hier acht Schlagzeilen. Suche dir eine aus, zu der dir spontan einfällt, was sich dahinter verbergen könnte. Schreibe einen kurzen Artikel, der zu einer dieser Überschriften passt. Der Inhalt steht dir frei, du solltest dich beim Aufbau des Artikels aber an die einzelnen Nachrichten-Bausteine halten: Wer macht etwas? Was ist passiert? Wann? Suche dir eine der folgenden Überschriften aus: > Junge sieht seine tot geglaubte Mutter im Fernsehen > Frau bekommt Baby im ICE > Römerschatz beim Unkrautjäten entdeckt > Versehentlich tödliche Kräuter gepflückt > Affe raubt Zoobesucherin die Handtasche > 36-Jähriger nächtigt unfreiwillig im Hallenbad > Busfahrer fällt in Ohnmacht > Stinkendes Pausenbrot: Schüler wird nach Hause geschickt Wo? Wie? Warum? Welche Quelle hat dies der Zeitung mitgeteilt? 133

16 Schüler- Station 3 Tadej Pogacar hat die Tour de France 2020 gewonnen. Doch bis er auf dem Siegertreppchen ankam, musste er ganz schön in die Pedale treten. Was denkt/sagt er wohl gerade auf diesem Foto? Denk dir was aus! Foto: Frank Rumpenhorst, dpa 134

17 Schüler- Station 4 Das folgende Arbeitsblatt kannst du mit der heutigen Tageszeitung lösen 1. Wie wird das Wetter morgen? Schaue nach, wie die Prognose ist, und trage hier die Werte ein. Tag Nacht 2. Welche Sendung oder welcher Film wird heute Abend um Uhr im ZDF gesendet? 7. Du interessierst dich für Gebrauchtwagen. Sieh nach, welche Automarken heute angeboten werden, und trage diese hier ein: 8. Mit welchem Thema beschäftigt sich heute die Seite Meinung und Hintergrund? 3. Nenne zwei Filme, die heute in mehreren Kinos der Region laufen. 9. Mit welchen Promis beschäftigt sich heute die Promi-Spalte auf der Boulevardseite? 4. Wie lautet die Überschrift des heutigen Text-Aufmachers auf der Titelseite? 5. Wie heißt der Autor der heutigen Glosse auf der Titelseite? 10. Wie viele Artikel, Bilder und Grafiken finden sich heute auf der ersten Lokalseite? Artikel Fotos Grafiken 6. Zu welchem Thema hat dieser Autor etwas geschrieben? 135

18 Schüler- Franken 1. Die Zeitung besteht aus sogenannten Büchern: Überregionales Lokales Sport In welchem dieser Bücher findest du heute die Seite Franken? 4. Welche Textsorten wurden für diesen Artikel gewählt? m Bericht m Kommentar m Reportage m Interview m Foto m Andere, nämlich 2. Mit welchem Thema beschäftigt sich heute der Aufmacher auf der Seite Franken? 5. Passt die Überschrift zu diesem Text? m Ja m Nein Versuche, eine andere Überschrift zu formulieren: 3. Mache den Test und beantworte folgende Fragen: Ist dieses Thema für dich interessant? m Ja m Nein Hast du vorher schon etwas über dieses Thema gewusst? m Ja m Nein Möchtest du noch mehr darüber erfahren? m Ja m Nein 6. Wie lautet die Internet-Adresse deiner Tageszeitung? 7. Eine Tageszeitung erscheint an allen Werktagen, also rund 300 Mal im Jahr. Auf der Titelseite kann man sehen, die wievielte Ausgabe des Jahres man vor sich hat. Suche diese Zahl und trage hier die Nummer ein. Nr. 136

19 Station 5 Artikel erforschen Schüler- Aus zwei Ländern wird eins GESCHICHTE Vor genau 30 Jahren passierte etwas, das viele Menschen kurz vorher noch für unmöglich hielten: Zwei deutsche Staaten schlossen sich zu einem Land zusammen. Zuvor war Deutschland viele Jahre geteilt gewesen. VON STEFANIE PAUL, DPA Köln Viele Menschen haben in diesem Jahr Urlaub in Deutschland gemacht. So fuhren Familien aus Sachsen beispielsweise an den Bodensee. Kinder aus Bayern verbrachten ihren Urlaub an der Ostsee. Familien aus Hessen wanderten durch den Thüringer Wald und Kinder aus Hamburg besuchten vielleicht die Stadt Dresden. Es ist noch gar nicht so lange her, da waren diese Urlaube so nicht möglich. Denn bis vor 30 Jahren war Deutschland geteilt. Man konnte nicht einfach über die Grenze fahren. Es gab die Bundesrepublik Deutschland im Westen und im Osten die Deutsche Demokratische Republik, kurz DDR. Die beiden Länder waren nach dem Zweiten Weltkrieg entstanden. Doch am 3. Oktober 1990 schlossen sie sich wieder zusammen. Es entstand das Deutschland, das wir heute kennen. Menschen forderten Freiheit In Berlin feierten etwa eine Million Menschen gemeinsam die Wiedervereinigung. Und das kam so: In der DDR waren immer mehr Menschen unzufrieden mit der Politik ihrer Regierung. Sie forderten mehr Rechte und Freiheiten. Sie wollten sich nicht mehr unterdrücken lassen und gingen dafür auf die Straße. Die Regierung geriet immer mehr unter Druck - auch deshalb, weil es der DDR wirtschaftlich schlecht ging und das Land kurz vor der Pleite stand. Schließlich gab die Regierung nach und machte etwas, was viele nicht für möglich gehalten hatten: Sie öffnete die Grenzen! Die Menschen durften frei ausreisen. Die Regierung der DDR versuchte, das Land zu erneuern: Es sollte Veränderungen geben. Doch immer mehr Menschen forderten nun etwas ganz anderes: Sie wollten die Wiedervereinigung! Die DDR und die Bundesrepublik sollten sich wieder zu einem gemeinsamen Land zusammenschließen. Aber war das überhaupt einfach so möglich? Und wenn ja, unter welchen Bedingungen? Und überhaupt, wer durfte darüber entscheiden? Das war nämlich nicht nur eine Angelegenheit zwischen der Bundesrepublik und der DDR. Auch andere Staaten wie die USA und die damalige Sowjetunion wollten mitreden. Und nicht alle Politiker waren von der Idee der Wiedervereinigung begeistert. Doch nach vielen Gesprächen und Verhandlungen war es so weit: Am 3. Oktober 1990 trat Foto: dpa der sogenannte Einigungsvertrag in Kraft. Das war ein dicker Wälzer mit Absprachen und Regeln. Die DDR hörte auf zu existieren. Es entstand ein neues, vereintes Deutschland. Vor allem für die Menschen in der DDR änderte sich damit sehr viel. Nicht alle kamen mit den Veränderungen zurecht. Betriebe wurden geschlossen und viele Menschen verloren ihre Arbeit. Noch heute sind Ost und West nicht ganz gleich. Die Löhne unterscheiden sich manchmal zum Beispiel noch. Daran wollen viele Menschen arbeiten. Vielleicht sieht es zum nächsten runden Geburtstag dann schon anders aus. Dieser Artikel erschien am 17. September

20 Station 5 Schüler- Artikel erforschen Suche das Lösungswort! 1. Das Deutschland, das wir heute kennen, gibt es noch gar nicht so lang. Wann fand die Wiedervereinigung von West- und Ostdeutschland statt? > Am 9. November 1989 (T) > Am 11. September 1980 (R) > Am 3. Oktober 1990 (S) 2. Wofür steht die Abkürzung DDR? > Deutsche Demokratische Republik (T) > Deutsche Demokratische Rätegemeinschaft (A) > Deutsche Doppelte Republik (E) 3. Wer hat die Wiedervereinigung maßgeblich auf den Weg gebracht? > Der Oberste Rat der DDR (S) > Der damalige Bundespräsident (F) > Die DDR-Bürger, die für die Wiedervereinigung auf der Straße demonstrierten (I) 4. Warum sind nicht alle Menschen komplett glücklich über die Wiedervereinigung? > Weil Pauschalreisen in deutsche Städte plötzlich ganz kompliziert wurden (O) > Weil viele Firmen schließen mussten und die Menschen in Ostdeutschland bis heute zum Teil weniger verdienen und weniger Rente bekommen, als die Menschen im Westen (F) > Weil in Westdeutschland die Schule eine Stunde später beginnt (N) 5. Recherchefrage: Welche dieser Städte ist die Hauptstadt eines ostdeutschen Bundeslands? > Jena (E) > Schwerin (T) > Leipzig (N) Lösungswort:

21 Station 5 Lehrer- Artikel erforschen Suche das Lösungswort! 1. Das Deutschland, das wir heute kennen, gibt es noch gar nicht so lang. Wann fand die Wiedervereinigung von West- und Ostdeutschland statt? > Am 9. November 1989 (T) > Am 11. September 1980 (R) > Am 3. Oktober 1990 (S) 2. Wofür steht die Abkürzung DDR? > Deutsche Demokratische Republik (T) > Deutsche Demokratische Rätegemeinschaft (A) > Deutsche Doppelte Republik (E) 3. Wer hat die Wiedervereinigung maßgeblich auf den Weg gebracht? > Der Oberste Rat der DDR (S) > Der damalige Bundespräsident (F) > Die DDR-Bürger, die für die Wiedervereinigung auf der Straße demonstrierten (I) 4. Warum sind nicht alle Menschen komplett glücklich über die Wiedervereinigung? > Weil Pauschalreisen in deutsche Städte plötzlich ganz kompliziert wurden (O) > Weil viele Firmen schließen mussten und die Menschen in Ostdeutschland bis heute zum Teil weniger verdienen und weniger Rente bekommen, als die Menschen im Westen (F) > Weil in Westdeutschland die Schule eine Stunde später beginnt (N) 5. Recherchefrage: Welche dieser Städte ist die Hauptstadt eines ostdeutschen Bundeslands? > Jena (E) > Schwerin (T) > Leipzig (N) Lösungswort: S T I F T 139

22 Station 6 Lehrer- Das Franken-Quiz 1. Welche Farben hat das fränkische Wappen? a) rot und weiß (K) b) blau und gelb (F) c) schwarz und grün (B) 2. Welcher Fluss fließt durch Franken? a) Elbe (S) b) Main (L) c) Spree (A) 3. In wie viele Regierungsbezirke ist Franken aufgeteilt? a) In einen: Der heißt einfach Franken (G) b) In zwei: Neu- und Altfranken (E) c) In drei: Ober-, Mittel- und Unterfranken (A) 4. In welchem Land bezahlt man mit Franken? (= Franken sind auch eine Währung) a) In Österreich (L) b) In Dänemark (I) c) In der Schweiz (R) 6. Der Papa vom Sams kommt aus Schweinfurt und wohnt seit vielen Jahren in Bamberg. Wie heißt er? a) Karl May (S) b) Erich Kästner (P) c) Paul Maar (E) 7. Welche Burg nennt man auch die Krone Frankens? a) Veste Coburg (X) b) Plassenburg (Kulmbach) (N) c) Festung Rosenberg (Kronach) (C) 8. Levi Strauss, der Erfinder der Jeans, war ein Franke. Wo ist er geboren? a) In Bad Rodach (E) b) In Buttenheim (T) c) In Mainleus (B) Das Lösungswort lautet: KLARTEXT 5. Wie fängt das Frankenlied von Johann Victor von Scheffel an? a) Steh auf, wenn du ein Franke bist, steh auf... (E) b) Wohlauf, die Luft geht frisch und rein... (T) c) Das Wandern macht dem Franken Spaß... (B) 140

23 Station 6 Schüler- Das Franken-Quiz 1. Welche Farben hat das fränkische Wappen? a) rot und weiß (K) b) blau und gelb (F) c) schwarz und grün (B) 2. Welcher Fluss fließt durch Franken? a) Elbe (S) b) Main (L) c) Spree (A) 3. In wie viele Regierungsbezirke ist Franken aufgeteilt? a) In einen: Der heißt einfach Franken (G) b) In zwei: Neu- und Altfranken (E) c) In drei: Ober-, Mittel- und Unterfranken (A) 4. In welchem Land bezahlt man mit Franken? (= Franken sind auch eine Währung) a) In Österreich (L) b) In Dänemark (I) c) In der Schweiz (R) 5. Wie fängt das Frankenlied von Johann Victor von Scheffel an? a) Steh auf, wenn du ein Franke bist, steh auf... (E) b) Wohlauf, die Luft geht frisch und rein... (T) c) Das Wandern macht dem Franken Spaß... (B) 6. Der Papa vom Sams wohnt seit vielen Jahren in Bamberg. Wie heißt er? a) Karl May (S) b) Erich Kästner (P) c) Paul Maar (E) 7. Welche Burg nennt man auch die Krone Frankens? a) Veste Coburg (X) b) Plassenburg (N) c) Festung Rosenberg (C) 8. Levi Strauss, der Erfinder der Jeans, war ein Franke. Wo ist er geboren? a) In Bad Rodach (E) b) In Buttenheim (T) c) In Mainleus (B) Das Lösungswort: 141

24 FRÄNKISCHER SONNTAG HAMBURG, SEITE 12 DIENSTAG, SEPTEMBER JAHRGANG, JAHRGANG, NR. NR. 220, 220, PREIS: PREIS: 2,20 1,95 FORSTWIRTSCHAFT VERKEHRSPOLITIK Bamberg Wie lassen sich die Verkehrsunfallzahlen in Bamberg senken? Tempo 10 in der Bamberger Innenstadt, Fahrradstraßen und mehr verkehrsberuhigte Bereiche. Dafür setzen sich die Grünen ein. Das alles ist nicht der Untergang des automobilen Abendlandes, sondern ein nachweislich wirksamer Beitrag für mehr Verkehrssicherheit, sagt Christian Hader. Die CSU hält eine auf Fahrräder zugeschnittene Verkehrspolitik für falsch. Was Bamberg braucht, ist ein umfassendes Mobilitäts- und Verkehrsgesamtkonzept mit dem Fokus auf Bedarf und Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer, das ausgewogen und ideologiefrei ist, meint Florian Köhn. Seite 9 IM ABSEITS Sydney Ein von der australischen Airline Qantas angekündigter kurioser Langstrecken- Rundflug nach Nirgendwo war innerhalb von nur zehn Minuten ausverkauft. Eine Boeing Dreamliner soll in Sydney starten und relativ niedrig über die Sehenswürdigkeiten des Landes fliegen, um sieben Stunden später wieder in Sydney zu landen. Das ist wahrscheinlich der am schnellsten ausverkaufte Flug in der Geschichte von Qantas, sagte ein Unternehmenssprecher. dpa CORONA TARIFKONFLIKT Straubing Die Warnstreiks im Tarifkonflikt bei der Post haben am Freitag auch Bayern betroffen. Unter anderem in Briefzentren in Straubing, Regensburg und Kolbermoor wurde gestreikt, wie die Gewerkschaft Verdi mitteilte. Eine Verdi- Sprecherin zeigte sich am Nachmittag zufrieden mit den erheblichen Auswirkungen bei der Post sowie der Beteiligung am Warnstreik. Die Unterstützung ist sehr groß, sagte sie. Am Samstag sollten die Aktionen teils an anderen Standorten weitergehen. Insgesamt seien an MICHAEL PIZZAOLA Kultusminister München Bayerns Schüler können aufatmen: Die im Unterricht der weiterführenden Schulen zuletzt verpflichtende Maske darf ab nächster Woche wieder runter sofern es das Infektionsgeschehen vor Ort zulässt. Die entsprechende Anordnung für die ersten beiden Wochen dieses Schuljahres laufe wie geplant aus, sagte Kultusminister Michael Piazolo (Freie Wähler) am Freitag in München. Er sei überzeugt, dass die von den Schülern gut befolgte Maskenpflicht sinn- und wirkungsvoll gewesen sei. Doch nach nunmehr knapp zwei Wochen Unterricht sei die Gefahr durch Reiserückkehrer deutlich niedriger als zu Schuljahresbeginn, eine generelle Pflicht sei daher nicht mehr nötig. Vom Erstklässler bis zum Abiturienten müssen jedoch alle jenseits ihres Sitzplatzes im Klassenzimmer weiterhin eine Mund-Nasen-Bedeckung auf dem übrigen Schulgelände anlegen. Und auch die Pflicht im Unterricht kann jederzeit wieder angeordnet werden, wenn die Infektionszahlen in der jeweiligen Region zu hoch sind. Die Behörden orientieren sich dabei an einem Drei-Stufen- Plan: Werden in einem Landkreis mehr als 35 Neuinfizierte je Einwohner binnen einer Woche registriert, müssen im Normalfall alle Schüler ab der fünften Klasse auch im Unterricht wieder eine Maske tragen, sofern der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann. Steigt der Wert auf über 50, gilt auch für Grundschüler Mas- den beiden Tagen 34 Standorte betroffen, sagte die Sprecherin. Von der Post gab es keine bayernspezifischen Zahlen zum Warnstreik. Bundesweit seien rund Pakete und 1,2 Millionen Briefe betroffen, hieß es. Das seien weniger beziehungsweise rund 2 Prozent der Tagesmenge. In den Tarifgesprächen liegen die beiden Parteien noch weit auseinander. Verdi hatte bislang den Eindruck gewonnen, dass die Post Einkommensverbesserungen von 1,5 Prozent anbieten wolle. Die Gewerkschaft verlangt 5,5 Prozent. dpa kenpflicht, und der Mindestabstand ist zwingend. Dies wird aufgrund der begrenzten Räumlichkeiten in der Regel dazu führen, dass Klassen aufgeteilt und im Wechsel in der Schule und zu Hause unterrichtet werden. Derzeit befinden sich nach den jüngsten Daten des Kultusministeriums vom Donnerstag knapp 7660 der 1,65 Millionen Schülerinnen und Schüler sowie rund 770 Lehrkräfte in coronabedingter Quarantäne; vier Schulen sind aktuell komplett geschlossen. Bei 298 Kindern und Jugendlichen sowie 46 Lehrern wurde eine Infektion festgestellt. Insgesamt sind gut fünf Prozent der Lehrkräfte derzeit aus verschiedenen Gründen krankgeschrieben oder wegen Corona vom Präsenzunterricht befreit, weil sie einer Risikogruppe angehören oder schwanger sind. Diese Lehrer stellen weiterhin Unterrichtsinhalte etwa für den Distanzunterricht bereit oder lehren im Duett mit sogenannten Teamlehrkräften. 800 sol- UNTERSUCHUNG Kulmbach/Berlin Der Kreisverband Kulmbach der Arbeiterwohlfahrt (Awo) steht seit Monaten im Fokus von Untersuchungen des Bezirks- sowie des Bundesverbands. Unter anderem wird ermittelt, ob die Vergabe von Architekturleistungen an den Ehemann der Kreisvorsitzenden Inge Aures sowie eine befristete Weiterbeschäftigung des Ehrenvorsitzenden für ein Bauprojekt gegen Complianceregeln des Verbands verstoßen. Der Bundesverband hat angekündigt, die Sachlage übergeordnet zu prüfen. Das Ergebnis cher Stellen wurden eigens geschaffen, mit 600 der rund 6000 Bewerber gebe es Vereinbarungen, berichtete Pizaolo. Für den Wechsel in das Lernen zu Hause sieht der Minister die Schulen gut aufgestellt: Es gebe inzwischen klare Regeln sowie Vorgaben zu Verbindlichkeit, Verlässlichkeit und regelmäßigem direkten Kontakt zwischen Schülern und Lehrern. Selbst mündliche Leistungsnachweise dürften inzwischen auf Distanz erbracht werden. Dennoch bedauerte Piazolo mit Blick auf die strikten Hygienevorgaben auch für den Unterricht in den Schulen: Es geht manches nicht, was pädagogisch sinnvoll ist. Doch ein distanzierter Umgang, Frontalunterricht statt Arbeitsgruppen oder ausgefallene Klassenfahrten ließen sich nun einmal nicht vermeiden. Es macht keinen Sinn zu jammern. Wir haben Corona, Corona nimmt keine Rücksicht auf Schule, deshalb müssen wir Rücksicht auf Corona nehmen und uns gut organisieren. dpa steht bisher aus. Zunächst hieß es, erste Resultate würden bis Ende August bekanntgegeben. Mitglieder des Kreisverbands haben sich aufgrund der Vorgänge an die Vorsitzende gewandt und verlangen detailliert Aufklärung. Die Unterlagen zeigen, dass ihr auch ein Rücktritt oder zumindest das Ruhen ihres Amtes bis zur Klärung nahegelegt wurden. Inge Aures selbst sieht die Vorwürfe als unbegründet an. Sie bezieht sich unter anderem auf Einstimmigkeit bei den Beschlüssen zu den genannten Punkten. jn DAS THEMA, SEITE 2 VON UNSEREM REDAKTIONSMITGLIED MATTHIAS LITZLFELDER ünchen ist mit den fränkischen Gefilden bekanntlich schwer zu vergleichen. Das fängt beim Wohnungsmarkt an und hört bei den Preisen nicht auf. Preissteigerungen gibt es zwar auch in Franken, man muss nur durch touristisch geprägte Städte wie Würzburg, Bamberg oder Nürnberg laufen. Aber die Münchner sind halt immer ein Stück voraus, wenn es ums Geld geht. 11,80 Euro musste der Biertrinker im vergangenen Jahr mitunter hinlegen, wenn er einen Liter auf der Theresienwiese bestellte. Wie viel in der schäumenden Maß tatsächlich drin war, soll an dieser Stelle kein Thema sein. Die Preiserhöhung jedenfalls macht in diesem Jahr Pause. So wie das ganze Oktoberfest, das heute begonnen hätte. Dabei ist es mit dieser Großveranstaltung, für die ausnahmsweise das nervige, weil inflationär gebrauchte Wort Event treffend ist, so wie mit den Weihnachtsmärkten. Die finden auch im Advent oder davor statt und nicht an Weihnachten. Das Oktoberfest wiederum ist längst mehr oder weniger eine Septemberveranstaltung. Dass es ausfällt, ist zwar ungewöhnlich, aber nicht neu. Zu Kriegszeiten wurde nicht gefeiert. Und auch die Cholera legte das Treiben im 19. Jahrhundert zweimal lahm. Jetzt also 2020 Corona. Die Münchner Promis werden traurig sein. Kein Platz für Dekadenz und Selbstdarstellung. Kein Blitzlichtgewitter. Der gewöhnliche Bürger hingegen schont seinen Geldbeutel. Wer gemütlich ein Bier trinken möchte, ist jenseits von München sowieso besser aufgehoben. Das Wetter passt derzeit, Frankens Keller warten. Das milde und sonnige Spätsommerwetter dauert an. Die Sonne scheint und die Temperaturen erreichen bis zu 24 Grad. Nachts recht kühl. Seite BÖRSEN S. 6 EURO: 116, Original Adrian Dußler ein Sportler und Spiele-Erfinder aus Franken Ausbildungsverbund Pflege Bamberg gegründet Heute beginnen die fränkischen Genusswochen FRÄNKISCHER SONNTAG BAMBERG, SEITE 12 DAS THEMA, SEITE 2 SAMSTAG/SONNTAG, 19./20.SEPTEMBER 2020 BAMBERG 187. JAHRGANG, NR. 218, PREIS: 2,20 Die Auflösung: Adrian Dußler ein Sportler und Spiele-Erfinder aus Franken Mit der Hitze kommt der Käfer Die Trockenheit setzt den Wäldern rund um Bamberg zu. Borkenkäfer geben den Fichten nun den Rest. Und die Forstämter sind personell überfordert. Waldbesitzer hoffen nun auf Verstärkung. Seite 71 Wie Unfälle vermeiden? Flug nach Nirgendwo Ausbildungsverbund Pflege Bamberg gegründet Es macht keinen Sinn zu jammern. Wir haben Corona, Corona nimmt keine Rücksicht auf Schule. Rost-Streik trifft auch Bayern BAMBERG Heute beginnen die fränkischen Genusswochen Schul-Maskenpflicht läuft aus Die allgemeine Vorschrift, im Unterricht eine Alltagsmaske zu tragen, läuft nun nach den ersten beiden Schulwochen in Bayern aus. Dennoch darf die Bedeckung nicht überall herunter. Vorwürfe gegen Kreis-Awo Foto: mikeosphoto/adobestock.com AM RANDE Der Ausfall des Oktoberfestes trifft vor allem die Promis. Entspannung für den Geldbeutel M Ein sonniges Wochenende DAX: 1,1833 Mit der Hitze kommt der Käfer FORSTWIRTSCHAFT Die Trockenheit setzt den Wäldern rund um Bamberg zu. Borkenkäfer geben den Fichten nun den Rest. Und die Forstämter sind personell überfordert. Waldbesitzer hoffen nun auf Verstärkung. Seite 17 VERKEHRSPOLITIK Wie Unfälle vermeiden? Bamberg Wie lassen sich die Verkehrsunfallzahlen in Bamberg senken? Tempo 30 in der Bamberger Innenstadt, Fahrradstraßen und mehr verkehrsberuhigte Bereiche. Dafür setzen sich die Grünen ein. Das alles ist nicht der Untergang des automobilen Abendlandes, sondern ein nachweislich wirksamer Beitrag für mehr Verkehrssicherheit, sagt Christian Hader. Die CSU hält eine auf Fahrräder zugeschnittene Verkehrspolitik für falsch. Was Bamberg braucht, ist ein umfassendes Mobilitäts- und Verkehrsgesamtkonzept mit dem Fokus auf Bedarf und Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer, das ausgewogen und ideologiefrei ist, meint Florian Köhn. Seite 9 IM ABSEITS Flug nach Nirgendwo Sydney Ein von der australischen Airline Qantas angekündigter kurioser Langstrecken- Rundflug nach Nirgendwo war innerhalb von nur zehn Minuten ausverkauft. Eine Boeing Dreamliner soll in Sydney starten und relativ niedrig über die Sehenswürdigkeiten des Landes fliegen, um sieben Stunden später wieder in Sydney zu landen. Das ist wahrscheinlich der am schnellsten ausverkaufte Flug in der Geschichte von Qantas, sagte ein Unternehmenssprecher. dpa Schul-Maskenpflicht läuft aus CORONA Die allgemeine Vorschrift, im Unterricht eine Alltagsmaske zu tragen, läuft nun nach den ersten beiden Schulwochen in Bayern aus. Dennoch darf die Bedeckung nicht überall herunter. Straubing Die Warnstreiks im Tarifkonflikt bei der Post haben am Freitag auch Bayern betroffen. Unter anderem in Briefzentren in Straubing, Regensburg und Kolbermoor wurde gestreikt, wie die Gewerkschaft Verdi mitteilte. Eine Verdi- Sprecherin zeigte sich am Nachmittag zufrieden mit den erheblichen Auswirkungen bei der Post sowie der Beteiligung am Warnstreik. Die Unterstützung ist sehr groß, sagte sie. Am Samstag sollten die Aktionen teils an anderen Standorten weitergehen. Insgesamt seien an Es macht keinen Sinn zu jammern. Wir haben Corona, Corona nimmt keine Rücksicht auf Schule. MICHAEL PIAZOLO Kultusminister München Bayerns Schüler können aufatmen: Die im Unterricht der weiterführenden Schulen zuletzt verpflichtende Maske darf ab nächster Woche wieder runter sofern es das Infektionsgeschehen vor Ort zulässt. Die entsprechende Anordnung für die ersten beiden Wochen dieses Schuljahres laufe wie geplant aus, sagte Kultusminister Michael Piazolo (Freie Wähler) am Freitag in München. Er sei überzeugt, dass die von den Schülern gut befolgte Maskenpflicht sinn- und wirkungsvoll gewesen sei. Doch nach nunmehr knapp zwei Wochen Unterricht sei die Gefahr durch Reiserückkehrer deutlich niedriger als zu Schuljahresbeginn, eine generelle Pflicht sei daher nicht mehr nötig. Vom Erstklässler bis zum Abiturienten müssen jedoch alle jenseits ihres Sitzplatzes im Klassenzimmer weiterhin eine Mund-Nasen-Bedeckung auf dem übrigen Schulgelände anlegen. Und auch die Pflicht im Unterricht kann jederzeit wieder angeordnet werden, wenn die Infektionszahlen in der jeweiligen Region zu hoch sind. Die Behörden orientieren sich dabei an einem Drei-Stufen- Plan: Werden in einem Landkreis mehr als 35 Neuinfizierte je Einwohner binnen einer Woche registriert, müssen im Normalfall alle Schüler ab der fünften Klasse auch im Unterricht wieder eine Maske tragen, sofern der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann. Steigt der Wert auf über 50, gilt auch für Grundschüler Mas- TARIFKONFLIKT Post-Streik trifft auch Bayern den beiden Tagen 34 Standorte betroffen, sagte die Sprecherin. Von der Post gab es keine bayernspezifischen Zahlen zum Warnstreik. Bundesweit seien rund Pakete und 1,2 Millionen Briefe betroffen, hieß es. Das seien weniger beziehungsweise rund 2 Prozent der Tagesmenge. In den Tarifgesprächen liegen die beiden Parteien noch weit auseinander. Verdi hatte bislang den Eindruck gewonnen, dass die Post Einkommensverbesserungen von 1,5 Prozent anbieten wolle. Die Gewerkschaft verlangt 5,5 Prozent. dpa kenpflicht, und der Mindestabstand ist zwingend. Dies wird aufgrund der begrenzten Räumlichkeiten in der Regel dazu führen, dass Klassen aufgeteilt und im Wechsel in der Schule und zu Hause unterrichtet werden. Derzeit befinden sich nach den jüngsten Daten des Kultusministeriums vom Donnerstag knapp 7660 der 1,65 Millionen Schülerinnen und Schüler sowie rund 770 Lehrkräfte in coronabedingter Quarantäne; vier Schulen sind aktuell komplett geschlossen. Bei 298 Kindern und Jugendlichen sowie 46 Lehrern wurde eine Infektion festgestellt. Insgesamt sind gut fünf Prozent der Lehrkräfte derzeit aus verschiedenen Gründen krankgeschrieben oder wegen Corona vom Präsenzunterricht befreit, weil sie einer Risikogruppe angehören oder schwanger sind. Diese Lehrer stellen weiterhin Unterrichtsinhalte etwa für den Distanzunterricht bereit oder lehren im Duett mit sogenannten Teamlehrkräften. 800 sol- Kulmbach/Berlin Der Kreisverband Kulmbach der Arbeiterwohlfahrt (Awo) steht seit Monaten im Fokus von Untersuchungen des Bezirks- sowie des Bundesverbands. Unter anderem wird ermittelt, ob die Vergabe von Architekturleistungen an den Ehemann der Kreisvorsitzenden Inge Aures sowie eine befristete Weiterbeschäftigung des Ehrenvorsitzenden für ein Bauprojekt gegen Complianceregeln des Verbands verstoßen. Der Bundesverband hat angekündigt, die Sachlage übergeordnet zu prüfen. Das Ergebnis cher Stellen wurden eigens geschaffen, mit 600 der rund 6000 Bewerber gebe es Vereinbarungen, berichtete Pizaolo. Für den Wechsel in das Lernen zu Hause sieht der Minister die Schulen gut aufgestellt: Es gebe inzwischen klare Regeln sowie Vorgaben zu Verbindlichkeit, Verlässlichkeit und regelmäßigem direkten Kontakt zwischen Schülern und Lehrern. Selbst mündliche Leistungsnachweise dürften inzwischen auf Distanz erbracht werden. Dennoch bedauerte Piazolo mit Blick auf die strikten Hygienevorgaben auch für den Unterricht in den Schulen: Es geht manches nicht, was pädagogisch sinnvoll ist. Doch ein distanzierter Umgang, Frontalunterricht statt Arbeitsgruppen oder ausgefallene Klassenfahrten ließen sich nun einmal nicht vermeiden. Es macht keinen Sinn zu jammern. Wir haben Corona, Corona nimmt keine Rücksicht auf Schule, deshalb müssen wir Rücksicht auf Corona nehmen und uns gut organisieren. dpa UNTERSUCHUNG Vorwürfe gegen Kreis-Awo Foto: mikeosphoto/adobestock.com steht bisher aus. Zunächst hieß es, erste Resultate würden bis Ende August bekanntgegeben. Mitglieder des Kreisverbands haben sich aufgrund der Vorgänge an die Vorsitzende gewandt und verlangen detailliert Aufklärung. Die Unterlagen zeigen, dass ihr auch ein Rücktritt oder zumindest das Ruhen ihres Amtes bis zur Klärung nahegelegt wurden. Inge Aures selbst sieht die Vorwürfe als unbegründet an. Sie bezieht sich unter anderem auf Einstimmigkeit bei den Beschlüssen zu den genannten Punkten. jn AMRANDE Der Ausfall des Oktoberfestes trifft vor allem die Promis. Entspannung für den Geldbeutel VON UNSEREM REDAKTIONSMITGLIED M MATTHIAS LITZLFELDER ünchen ist mit den fränkischen Gefilden bekanntlich schwer zu vergleichen. Das fängt beim Wohnungsmarkt an und hört bei den Preisen nicht auf. Preissteigerungen gibt es zwar auch in Franken, man muss nur durch touristisch geprägte Städte wie Würzburg, Bamberg oder Nürnberg laufen. Aber die Münchner sind halt immer ein Stück voraus, wenn es ums Geld geht. 11,80 Euro musste der Biertrinker im vergangenen Jahr mitunter hinlegen, wenn er einen Liter auf der Theresienwiese bestellte. Wie viel in der schäumenden Maß tatsächlich drin war, soll an dieser Stelle kein Thema sein. Die Preiserhöhung jedenfalls macht in diesem Jahr Pause. So wie das ganze Oktoberfest, das heute begonnen hätte. Dabei ist es mit dieser Großveranstaltung, für die ausnahmsweise das nervige, weil inflationär gebrauchte Wort Event treffend ist, so wie mit den Weihnachtsmärkten. Die finden auch im Advent oder davor statt und nicht an Weihnachten. Das Oktoberfest wiederum ist längst mehr oder weniger eine Septemberveranstaltung. Dass es ausfällt, ist zwar ungewöhnlich, aber nicht neu. Zu Kriegszeiten wurde nicht gefeiert. Und auch die Cholera legte das Treiben im 19. Jahrhundert zweimal lahm. Jetzt also 2020 Corona. Die Münchner Promis werden traurig sein. Kein Platz für Dekadenz und Selbstdarstellung. Kein Blitzlichtgewitter. Der gewöhnliche Bürger hingegen schont seinen Geldbeutel. Wer gemütlich ein Bier trinken möchte, ist jenseits von München sowieso besser aufgehoben. Das Wetter passt derzeit, Frankens Keller warten. Ein sonniges Wochenende Das milde und sonnige Spätsommerwetter dauert an. Die Sonne scheint und die Temperaturen erreichen bis zu 24 Grad. Nachts recht kühl. Seite BÖRSEN S. 6 DAX: 1,1833 EURO: 116,

25 - -13 Fälschung Adrian Dußler ein Sportler und Spiele-Erfinder aus Franken FRÄNKISCHER SONNTAG Ausbildungsverbund Pflege Bamberg gegründet HAMBURG, SEITE 12 Heute beginnen die fränkischen Genusswochen DAS THEMA, SEITE 2 DIENSTAG, SEPTEMBER BAMBERG JAHRGANG, JAHRGANG, NR. NR. 220, 220, PREIS: PREIS: 2,20 1,95 Mit der Hitze kommt der Käfer FORSTWIRTSCHAFT Die Trockenheit setzt den Wäldern rund um Bamberg zu. Borkenkäfer geben den Fichten nun den Rest. Und die Forstämter sind personell überfordert. Waldbesitzer hoffen nun auf Verstärkung. Seite 71 VERKEHRSPOLITIK Wie Unfälle vermeiden? Bamberg Wie lassen sich die Verkehrsunfallzahlen in Bamberg senken? Tempo 10 in der Bamberger Innenstadt, Fahrradstraßen und mehr verkehrsberuhigte Bereiche. Dafür setzen sich die Grünen ein. Das alles ist nicht der Untergang des automobilen Abendlandes, sondern ein nachweislich wirksamer Beitrag für mehr Verkehrssicherheit, sagt Christian Hader. Die CSU hält eine auf Fahrräder zugeschnittene Verkehrspolitik für falsch. Was Bamberg braucht, ist ein umfassendes Mobilitäts- und Verkehrsgesamtkonzept mit dem Fokus auf Bedarf und Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer, das ausgewogen und ideologiefrei ist, meint Florian Köhn. Seite 9 IM ABSEITS Flug nach Nirgendwo Schul-Maskenpflicht läuft aus CORONA Die allgemeine Vorschrift, im Unterricht eine Alltagsmaske zu tragen, läuft nun nach den ersten beiden Schulwochen in Bayern aus. Dennoch darf die Bedeckung nicht überall herunter. Es macht keinen Sinn zu jammern. Wir haben Corona, Corona nimmt keine Rücksicht auf Schule. MICHAEL PIZZAOLA Kultusminister München Bayerns Schüler können aufatmen: Die im Unterricht der weiterführenden Schulen zuletzt verpflichtende Maske darf ab nächster Woche wieder runter sofern es das Infektionsgeschehen vor Ort zulässt. Die entsprechende Anordnung für die ersten beiden Wochen dieses Schuljahres laufe wie geplant aus, sagte Kultusminister Michael Piazolo (Freie Wähler) am Freitag in München. Er sei überzeugt, dass die von den Schülern gut befolgte Maskenpflicht sinn- und wirkungsvoll gewesen sei. Doch nach nunmehr knapp zwei Wochen Unterricht sei die Gefahr durch Reiserückkehrer deutlich niedriger als zu Schuljahresbeginn, eine generelle Pflicht sei daher nicht mehr nötig. Vom Erstklässler bis zum Abiturienten müssen jedoch alle jenseits ihres Sitzplatzes im Klassenzimmer weiterhin eine Mund-Nasen-Bedeckung auf dem übrigen Schulgelände anlegen. Und auch die Pflicht im Unterricht kann jederzeit wieder angeordnet werden, wenn die Infektionszahlen in der jeweiligen Region zu hoch sind. Die Behörden orientieren sich dabei an einem Drei-Stufen- Plan: Werden in einem Landkreis mehr als 35 Neuinfizierte je Einwohner binnen einer Woche registriert, müssen im Normalfall alle Schüler ab der fünften Klasse auch im Unterricht wieder eine Maske tragen, sofern der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann. Steigt der Wert auf über 50, gilt auch für Grundschüler Maskenpflicht, und der Mindestabstand ist zwingend. Dies wird aufgrund der begrenzten Räumlichkeiten in der Regel dazu führen, dass Klassen aufgeteilt und im Wechsel in der Schule und zu Hause unterrichtet werden. Derzeit befinden sich nach den jüngsten Daten des Kultusministeriums vom Donnerstag knapp 7660 der 1,65 Millionen Schülerinnen und Schüler sowie rund 770 Lehrkräfte in coronabedingter Quarantäne; vier Schulen sind aktuell komplett geschlossen. Bei 298 Kindern und Jugendlichen sowie 46 Lehrern wurde eine Infektion festgestellt. Insgesamt sind gut fünf Prozent der Lehrkräfte derzeit aus verschiedenen Gründen krankgeschrieben oder wegen Corona vom Präsenzunterricht befreit, weil sie einer Risikogruppe angehören oder schwanger sind. Diese Lehrer stellen weiterhin Unterrichtsinhalte etwa für den Distanzunterricht bereit oder lehren im Duett mit sogenannten Teamlehrkräften. 800 sol- Foto: mikeosphoto/adobestock.com cher Stellen wurden eigens geschaffen, mit 600 der rund 6000 Bewerber gebe es Vereinbarungen, berichtete Pizaolo. Für den Wechsel in das Lernen zu Hause sieht der Minister die Schulen gut aufgestellt: Es gebe inzwischen klare Regeln sowie Vorgaben zu Verbindlichkeit, Verlässlichkeit und regelmäßigem direkten Kontakt zwischen Schülern und Lehrern. Selbst mündliche Leistungsnachweise dürften inzwischen auf Distanz erbracht werden. Dennoch bedauerte Piazolo mit Blick auf die strikten Hygienevorgaben auch für den Unterricht in den Schulen: Es geht manches nicht, was pädagogisch sinnvoll ist. Doch ein distanzierter Umgang, Frontalunterricht statt Arbeitsgruppen oder ausgefallene Klassenfahrten ließen sich nun einmal nicht vermeiden. Es macht keinen Sinn zu jammern. Wir haben Corona, Corona nimmt keine Rücksicht auf Schule, deshalb müssen wir Rücksicht auf Corona nehmen und uns gut organisieren. dpa AMRANDE Der Ausfall des Oktoberfestes trifft vor allem die Promis. Entspannung für den Geldbeutel VON UNSEREM REDAKTIONSMITGLIED M MATTHIAS LITZLFELDER ünchen ist mit den fränkischen Gefilden bekanntlich schwer zu vergleichen. Das fängt beim Wohnungsmarkt an und hört bei den Preisen nicht auf. Preissteigerungen gibt es zwar auch in Franken, man muss nur durch touristisch geprägte Städte wie Würzburg, Bamberg oder Nürnberg laufen. Aber die Münchner sind halt immer ein Stück voraus, wenn es ums Geld geht. 11,80 Euro musste der Biertrinker im vergangenen Jahr mitunter hinlegen, wenn er einen Liter auf der Theresienwiese bestellte. Wie viel in der schäumenden Maß tatsächlich drin war, soll an dieser Stelle kein Thema sein. Die Preiserhöhung jedenfalls macht in diesem Jahr Pause. So wie das ganze Oktoberfest, das heute begonnen hätte. Dabei ist es mit dieser Großveranstaltung, für die ausnahmsweise das nervige, weil inflationär gebrauchte Wort Event treffend ist, so wie mit den Weihnachtsmärkten. Die finden auch im Advent oder davor statt und nicht an Weihnachten. Das Oktoberfest wiederum ist längst mehr oder weniger eine Septemberveranstaltung. Dass es ausfällt, ist zwar ungewöhnlich, aber nicht neu. Zu Kriegszeiten wurde nicht gefeiert. Und auch die Cholera legte das Treiben im 19. Jahrhundert zweimal lahm. Jetzt also 2020 Corona. Die Münchner Promis werden traurig sein. Kein Platz für Dekadenz und Selbstdarstellung. Kein Blitzlichtgewitter. Der gewöhnliche Bürger hingegen schont seinen Geldbeutel. Wer gemütlich ein Bier trinken möchte, ist jenseits von München sowieso besser aufgehoben. Das Wetter passt derzeit, Frankens Keller warten. Das ist eindeutig eine Fälschung! 10 Unterschiede beweisen es. Kannst du sie finden? Kringel sie ein. Sydney Ein von der australischen Airline Qantas angekündigter kurioser Langstrecken- Rundflug nach Nirgendwo war innerhalb von nur zehn Minuten ausverkauft. Eine Boeing Dreamliner soll in Sydney starten und relativ niedrig über die Sehenswürdigkeiten des Landes fliegen, um sieben Stunden später wieder in Sydney zu landen. Das ist wahrscheinlich der am schnellsten ausverkaufte Flug in der Geschichte von Qantas, sagte ein Unternehmenssprecher. dpa TARIFKONFLIKT UNTERSUCHUNG Rost-Streik trifft auch Bayern Vorwürfe gegen Kreis-Awo Straubing Die Warnstreiks im den beiden Tagen 34 Standorte Kulmbach/Berlin Der Kreisverband Kulmbach der Arbei- es, erste Resultate würden bis steht bisher aus. Zunächst hieß Tarifkonflikt bei der Post haben betroffen, sagte die Sprecherin. am Freitag auch Bayern betroffen. Unter anderem in Briefernspezifischen Zahlen zum Monaten im Fokus von Untersu- Mitglieder des Kreisverbands Von der Post gab es keine bayterwohlfahrt (Awo) steht seit Ende August bekanntgegeben. zentren in Straubing, Regensburg und Kolbermoor wurde ge- rund Pakete und 1,2 Mil- Bundesverbands. Unter andegänge an die Vorsitzende ge- Warnstreik. Bundesweit seien chungen des Bezirks- sowie des haben sich aufgrund der Vorstreikt, wie die Gewerkschaft lionen Briefe betroffen, hieß es. rem wird ermittelt, ob die Vergabe von Architekturleistungen Aufklärung. Die Unterlagen zeiwandt und verlangen detailliert Verdi mitteilte. Eine Verdi- Das seien weniger beziehungsweise rund 2 Prozent der Tages- an den Ehemann der Kreisvorgen, dass ihr auch ein Rücktritt Sprecherin zeigte sich am Nachmittag zufrieden mit den erheblichen Auswirkungen bei liegen die beiden Parteien noch befristete Weiterbeschäftigung Amtes bis zur Klärung nahegemenge. In den Tarifgesprächen sitzenden Inge Aures sowie eine oder zumindest das Ruhen ihres der Post sowie der Beteiligung weit auseinander. Verdi hatte des Ehrenvorsitzenden für ein legt wurden. Inge Aures selbst am Warnstreik. Die Unterstützung ist sehr groß, sagte sie. nen, dass die Post Einkommensregeln des Verbands verstoßen. gründet an. Sie bezieht sich bislang den Eindruck gewon- Bauprojekt gegen Compliance- sieht die Vorwürfe als unbe- Am Samstag sollten die Aktionen teils an anderen Standorten anbieten wolle. Die Gewerkkündigt, die Sachlage übergekeit bei den Beschlüssen zu den verbesserungen von 1,5 Prozent Der Bundesverband hat ange- unter anderem auf Einstimmig- weitergehen. Insgesamt seien an schaft verlangt 5,5 Prozent. dpa ordnet zu prüfen. Das Ergebnis genannten Punkten. jn Ein sonniges Wochenende Das milde und sonnige Spätsommerwetter dauert an. Die Sonne scheint und die Temperaturen erreichen bis zu 24 Grad. Nachts recht kühl. Seite BÖRSEN S. 6 DAX: 1,1833 EURO: 116,

ab abend Abend aber Aber acht AG Aktien alle Alle allein allen aller allerdings Allerdings alles als Als also alt alte alten am Am amerikanische

ab abend Abend aber Aber acht AG Aktien alle Alle allein allen aller allerdings Allerdings alles als Als also alt alte alten am Am amerikanische ab abend Abend aber Aber acht AG Aktien alle Alle allein allen aller allerdings Allerdings alles als Als also alt alte alten am Am amerikanische amerikanischen Amt an An andere anderen anderer anderes

Mehr

Wortformen des Deutschen nach fallender Häufigkeit:

Wortformen des Deutschen nach fallender Häufigkeit: der die und in den 5 von zu das mit sich 10 des auf für ist im 15 dem nicht ein Die eine 20 als auch es an werden 25 aus er hat daß sie 30 nach wird bei einer Der 35 um am sind noch wie 40 einem über einen

Mehr

Betreuungs-Vertrag. für das ambulant Betreute Wohnen für Menschen mit einer geistigen Behinderung. Erklärung in Leichter Sprache

Betreuungs-Vertrag. für das ambulant Betreute Wohnen für Menschen mit einer geistigen Behinderung. Erklärung in Leichter Sprache Betreuungs-Vertrag für das ambulant Betreute Wohnen für Menschen mit einer geistigen Behinderung Erklärung in Leichter Sprache Was steht auf welcher Seite? Was steht auf welcher Seite?... 2 Was ist das

Mehr

Nachricht von Martin Hagen

Nachricht von Martin Hagen Bitte beachten Sie! Damit Sie das Heft gut lesen können: Haben wir immer die männliche Form geschrieben. Zum Beispiel: der Bürger, der Polizist. Wir meinen damit aber genauso auch die Frauen: die Bürgerin,

Mehr

Ein Blick auf die Titelseite der LVZ: Wie wird das Wetter heute, morgen und übermorgen?

Ein Blick auf die Titelseite der LVZ: Wie wird das Wetter heute, morgen und übermorgen? Tagesaufgabe Montag, 23.März Ein Blick auf die Titelseite der LVZ: Wie wird das Wetter heute, morgen und übermorgen? Das Wetter am Montag: Das Wetter am Dienstag: Das Wetter am Mittwoch: Tagesaufgabe Dienstag,

Mehr

auf stehen aus aus sehen backen bald beginnen bei beide bekannt bekommen benutzen besonders besser best bestellen besuchen

auf stehen aus aus sehen backen bald beginnen bei beide bekannt bekommen benutzen besonders besser best bestellen besuchen der Abend auf stehen aber der August acht aus ähnlich das Ausland allein aus sehen alle das Auto als das Bad alt backen an der Bahnhof andere bald ändern der Baum der Anfang beginnen an fangen bei an kommen

Mehr

Wahl zum Behinderten-Beirat von der Stadt Fulda am 23. August 2017

Wahl zum Behinderten-Beirat von der Stadt Fulda am 23. August 2017 Wahl zum Behinderten-Beirat von der Stadt Fulda am 23. August 2017 In Leichter Sprache Worum geht es in diesem Text? Am 23. August 2017 wird ein neuer Behinderten-Beirat für die Stadt Fulda gewählt. Folgende

Mehr

Deine Daten. Am Markt Bremen Telefon: Fax: Adresse:

Deine Daten. Am Markt Bremen Telefon: Fax: Adresse: Deine Daten Du hast Geld, das wir für dich aufbewahren oder ein Konto bei uns, um ohne Bargeld bezahlen zu können. Darum wissen wir Einiges über dich. Dieses Wissen nennt man auch Daten. Auf den nächsten

Mehr

Sätze mit wenn, dann. NIVEAU NUMMER SPRACHE Anfänger A2_1062X_DE Deutsch

Sätze mit wenn, dann. NIVEAU NUMMER SPRACHE Anfänger A2_1062X_DE Deutsch Sätze mit wenn, dann BAUSTEINE NIVEAU NUMMER SPRACHE Anfänger A2_1062X_DE Deutsch Lernziele Sätze mit wenn, dann bilden Über Lebensziele sprechen 2 Wenn ich mir meine Zeit bei der Arbeit nicht einhalte,

Mehr

Behinderten-Politisches Maßnahmen-Paket für Brandenburg

Behinderten-Politisches Maßnahmen-Paket für Brandenburg Behinderten-Politisches Maßnahmen-Paket für Brandenburg Das macht Brandenburg für die Rechte von Kindern und Erwachsenen mit Behinderungen Zusammen-Fassung in Leichter Sprache. 2 Achtung Im Text gibt es

Mehr

Ich, du, wir MODELLTEST 1. Meine Familie. Wohnung. Wer? heißen. glücklich. mögen. Geburtstag. Lehrerin. Hausmann. zu Hause bleiben.

Ich, du, wir MODELLTEST 1. Meine Familie. Wohnung. Wer? heißen. glücklich. mögen. Geburtstag. Lehrerin. Hausmann. zu Hause bleiben. Ich, du, wir Onkel Hausmann arbeiten arbeitslos Beruf Geschwister Bruder Lehrerin Vater Mutter helfen Kinder Großeltern Eltern arbeiten zu Hause bleiben Wer? Wohnung gemütlich Zimmer Küche Wohnzimmer Meine

Mehr

Deine Daten. Datenschutzbeauftragter Stau 15/ Oldenburg Telefon: Fax:

Deine Daten. Datenschutzbeauftragter Stau 15/ Oldenburg Telefon: Fax: Deine Daten Du hast Geld, das wir für dich aufbewahren oder ein Konto bei uns, um ohne Bargeld bezahlen zu können. Darum wissen wir Einiges über dich. Dieses Wissen nennt man auch Daten. Auf den nächsten

Mehr

Übungen. unter dem Teppich. e) d a) Im Theater. Übungen zu Teil E LEKTION 7. Wo ist Otto? Wo oder wohin? Ergänzen Sie die Präpositionen.

Übungen. unter dem Teppich. e) d a) Im Theater. Übungen zu Teil E LEKTION 7. Wo ist Otto? Wo oder wohin? Ergänzen Sie die Präpositionen. Übungen Übungen zu Teil E LEKTION 7 21 Wo ist Otto? Ergänzen Sie die Präpositionen. an auf unter über zwischen vor hinter in neben a) Otto ist b) c) d) unter dem Teppich. e) der Waschmaschine. f) der Lampe.

Mehr

ODER ETWA DOCH NICHT? Die 2A findet heraus, wie Medien Informationen manipulieren können.

ODER ETWA DOCH NICHT? Die 2A findet heraus, wie Medien Informationen manipulieren können. Nr. 596 Mittwoch, 23.November 2011 DIE ERDE IST EINE SCHEIBE ODER ETWA DOCH NICHT? Die 2A findet heraus, wie Medien Informationen manipulieren können. Hallo! Wir sind die Schüler und Schülerinnen der Klasse

Mehr

Betreuungs-Vertrag. für die WOHNASSISTENZ für Menschen mit einer Beeinträchtigung. Erklärung in Leichter Sprache

Betreuungs-Vertrag. für die WOHNASSISTENZ für Menschen mit einer Beeinträchtigung. Erklärung in Leichter Sprache Betreuungs-Vertrag für die WOHNASSISTENZ für Menschen mit einer Beeinträchtigung Erklärung in Leichter Sprache Was steht auf welcher Seite? Was steht auf welcher Seite?... 2 Was ist das Betreute Wohnen?...

Mehr

Deutsch III Summer Review Frau Versage. 1. Verbinde die Sätze jeweils mit den Konjunktionen und Subjunktionen weil, denn, da (9 Punkte):

Deutsch III Summer Review Frau Versage. 1. Verbinde die Sätze jeweils mit den Konjunktionen und Subjunktionen weil, denn, da (9 Punkte): 1. Verbinde die Sätze jeweils mit den Konjunktionen und Subjunktionen weil, denn, da (9 Punkte): a) Ich koche heute. Meine Freundin kommt zu Besuch. 1. 2. 3. b) Martin fährt zum Arzt. Er hat eine Erkältung.

Mehr

Die liebe Familie. Hallo! Ich bin Frank, 15 Jahre und begeisterter Schlagzeuger. Ich schreibe Gedichte und Kurzgeschichten.

Die liebe Familie. Hallo! Ich bin Frank, 15 Jahre und begeisterter Schlagzeuger. Ich schreibe Gedichte und Kurzgeschichten. Die liebe Familie 8 Hallo! Ich bin Frank, 15 Jahre und begeisterter Schlagzeuger. Ich schreibe Gedichte und Kurzgeschichten. Meine Lieblingsfarben sind Gelb und Schwarz. Das sind meine Eltern. Sie sind

Mehr

Leit-Bild der Werkstätten Gottes-Segen

Leit-Bild der Werkstätten Gottes-Segen Leit-Bild der Werkstätten Gottes-Segen An diesem Leit-Bild haben viele Menschen mitgearbeitet: Die Mitarbeiter Die Beschäftigten Und die Angehörigen von den Beschäftigten 1 Das erfahren Sie im Leit-Bild

Mehr

Das Kreis-Wahl-Programm der SPD

Das Kreis-Wahl-Programm der SPD Das Kreis-Wahl-Programm der SPD SPD ist eine Abkürzung. SPD bedeutet sozial-demokratische Partei Deutschlands. Das möchte die SPD im Land-Kreis Lüneburg In diesem Text stehen wichtige Informationen über

Mehr

Beauftragte der Landesregierung für Menschen mit Behinderungen. Wahlbroschüre Hessen. Einfach wählen

Beauftragte der Landesregierung für Menschen mit Behinderungen. Wahlbroschüre Hessen. Einfach wählen Beauftragte der Landesregierung für Menschen mit Behinderungen Wahlbroschüre Hessen Einfach wählen Herausgeber Redaktion Fotos Gestaltung Druck Text Impressum Die Beauftragte der Hessischen Landesregierung

Mehr

Beauftragte der Landesregierung für Menschen mit Behinderungen. Wahlbroschüre Hessen. Einfach wählen

Beauftragte der Landesregierung für Menschen mit Behinderungen. Wahlbroschüre Hessen. Einfach wählen Beauftragte der Landesregierung für Menschen mit Behinderungen Wahlbroschüre Hessen Einfach wählen Wahlbroschüre Hessen Einfach wählen Impressum Herausgeber Redaktion Fotos Gestaltung Druck Text Seite

Mehr

Fragen und Aufgaben zu den einzelnen Kapiteln

Fragen und Aufgaben zu den einzelnen Kapiteln Fragen und Aufgaben zu den einzelnen Kapiteln Kapitel 1 1 Wie ist der Familienname dieser Personen und welche Staatsangehörigkeit haben sie? Ergänzen Sie. Hanna ist Österreicherin. Gerd ist. Urs ist. 2

Mehr

Da uns nicht mehr viel Zeit bleibt, werde ich mich erst später. vorstellen. Hier nun euer erster Auftrag von mir. Hört gut zu!

Da uns nicht mehr viel Zeit bleibt, werde ich mich erst später. vorstellen. Hier nun euer erster Auftrag von mir. Hört gut zu! Hallo liebe Klasse! Da uns nicht mehr viel Zeit bleibt, werde ich mich erst später vorstellen. Hier nun euer erster Auftrag von mir. Hört gut zu! Auftrag Nr. 1: Sammelt die Gegenstände, die das Fragezeichen

Mehr

DER SÄCHSISCHE LANDTAG WER ENTSCHEIDET WAS? Informationen in Leichter Sprache

DER SÄCHSISCHE LANDTAG WER ENTSCHEIDET WAS? Informationen in Leichter Sprache DER SÄCHSISCHE LANDTAG WER ENTSCHEIDET WAS? Informationen in Leichter Sprache Der Landtag hat dieses Heft in Leichter Sprache gemacht. IMPRESSUM Herausgeber: Sächsischer Landtag Verfassungs-Organ des Freistaates

Mehr

GLAUBEN SIE NICHT ALLES, WAS SIE SEHEN!

GLAUBEN SIE NICHT ALLES, WAS SIE SEHEN! Nr. 914 Samstag, 07. Dezember 2013 GLAUBEN SIE NICHT ALLES, WAS SIE SEHEN! Flora (8), Zoe (11) Hallo! Die Zeitung, die Sie gerade in der Hand halten, wurde von einem Team von Schülerinnen und Schülern

Mehr

TEST Z JĘZYKA NIEMIECKIEGO DLA UCZESTNIKÓW PROJEKTU Centrum Kompetencji Językowych

TEST Z JĘZYKA NIEMIECKIEGO DLA UCZESTNIKÓW PROJEKTU Centrum Kompetencji Językowych 1. heißen Sie? a. Was b. Wo c. Wie d. Wer 2. Mein Name Anna Wodner a. hat b. heißt c. bin d. ist TEST Z JĘZYKA NIEMIECKIEGO DLA UCZESTNIKÓW PROJEKTU Centrum Kompetencji Językowych 3. Woher Sie, Frau Albertini?

Mehr

Auf dem Weg zum DSD Niveaustufe A2 Internationale schulische Vergleichsarbeit Hörverstehen Texte nur für die Lehrkraft

Auf dem Weg zum DSD Niveaustufe A2 Internationale schulische Vergleichsarbeit Hörverstehen Texte nur für die Lehrkraft Das besteht aus drei Teilen. Alle Arbeitsanweisungen und Pausen sind auf der CD enthalten. Während des Hörens gibt es Pausen, in denen du die Aufgaben lösen sollst. Notiere deine Lösungen zuerst auf den

Mehr

Erklärung zum Formular: Antrag für einen Unterhalts-Vorschuss Erklärung

Erklärung zum Formular: Antrag für einen Unterhalts-Vorschuss Erklärung Erklärung zum Formular: Antrag für einen Unterhalts-Vorschuss Erklärung Sie haben ein Kind. Sie erziehen das Kind allein. Sie bekommen vom anderen Eltern-Teil nicht genügend Geld für das Kind. Dann können

Mehr

Der erste Teil. Ein Interview (I) mit Frank (F) aus Coesfeld Aufgaben

Der erste Teil. Ein Interview (I) mit Frank (F) aus Coesfeld Aufgaben Der erste Teil 1.Was ist die Flaschenpost? Kreuze an. a) Eine Getränkelieferung b) Eine leere Flasche mit einem Dokument ohne Adresse und ins Wasser geworfen. c) Eine wasserdichte Verpackung für Postlieferung

Mehr

Auf Lesbarkeit geprüft von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Westfalenfleiß ggmbh, Münster

Auf Lesbarkeit geprüft von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Westfalenfleiß ggmbh, Münster Das sind die wichtigsten Dinge aus dem Wahl-Programm in Leichter Sprache. Aber nur das Original-Wahl-Programm ist wirklich gültig. Herausgeberin: BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Landesverband Baden-Württemberg Forststraße

Mehr

WIR MANIPULIEREN EUCH MIT UNSERER ZEITUNG VS HAINBURG BESUCHT DIE DEMOKRATIEWERKSTATT DIE SUPERTOLLEN JOURNALISTEN DER VS HAINBURG. Nr.

WIR MANIPULIEREN EUCH MIT UNSERER ZEITUNG VS HAINBURG BESUCHT DIE DEMOKRATIEWERKSTATT DIE SUPERTOLLEN JOURNALISTEN DER VS HAINBURG. Nr. Hm, klingt nicht gerade sehr spannend! Nr. 479 Freitag, 14. Jänner 2011 WIR MANIPULIEREN EUCH... VS HAINBURG BESUCHT DIE DEMOKRATIEWERKSTATT... MIT UNSERER ZEITUNG Ah, das hört sich schon besser an! DIE

Mehr

Die Aufgabe von Team Süd

Die Aufgabe von Team Süd Die Aufgabe von Team Süd 1 Seht euch die Bilder an. Überlege gemeinsam mit deinem Partner, was die Aufgabe von Team Süd sein könnte. 2 A. Zerlegt das zusammengesetzte Wort Mehrgenerationenwohnhaus in seine

Mehr

Test 4 (2008) 1. Mit Hilfe deines neuen Computers möchtest du Spanisch lernen

Test 4 (2008) 1. Mit Hilfe deines neuen Computers möchtest du Spanisch lernen Test 4 (2008) 279 I Lies die folgenden Situationen (1-7) sowie die Anzeigen (A;G;I...). Welche Anzeige passt zu welcher Situation? Trag die Lösung in die Tabelle ein. Achtung: Pro Sitation gibt es nur

Mehr

Haben Sie Kinder und wollen trotzdem arbeiten gehen?

Haben Sie Kinder und wollen trotzdem arbeiten gehen? Haben Sie Kinder und wollen trotzdem arbeiten gehen? Viele Eltern müssen oder möchten arbeiten gehen. Das ist wichtig für Eltern. Damit die Eltern genug Geld verdienen. Genug Geld für ein gutes Leben.

Mehr

Gemeinsam sind wir stark.

Gemeinsam sind wir stark. Die SPD in Osnabrück Gemeinsam sind wir stark. Das Programm für die Kommunal-Wahl am 11. September 2011. In Leichter Sprache. Kommunal-Wahl bedeutet: Die Bürger wählen Politiker. Diese Politiker treffen

Mehr

Presseworkshop am 14. Oktober Wie zum erfolgreichen Pressebeitrag?

Presseworkshop am 14. Oktober Wie zum erfolgreichen Pressebeitrag? Presseworkshop am 14. Oktober 2017 Wie zum erfolgreichen Pressebeitrag? Journalistische Stilformen "Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen". Journalismus hat viel mit Handwerk zu tun. Die Fähigkeiten

Mehr

DIESER TEXT: Dieser Text ist in leichter Sprache. Das können alle besser verstehen. Weil der Text so einfach ist. Und so kurz.

DIESER TEXT: Dieser Text ist in leichter Sprache. Das können alle besser verstehen. Weil der Text so einfach ist. Und so kurz. DIESER TEXT: Dieser Text ist in leichter Sprache. Das können alle besser verstehen. Weil der Text so einfach ist. Und so kurz. Damit es leicht bleibt ändern wir Dinge: Wir schreiben oft Politiker. Und

Mehr

ΥΠΟΥΡΓΕΙΟ ΚΑΙ ΠΟΛΙΤΙΣΜΟΥ ΔΙΕΥΘΥΝΣΗ ΜΕΣΗΣ ΕΚΠΑΙΔΕΥΣΗΣ ΚΡΑΤΙΚΑ ΙΝΣΤΙΤΟΥΤΑ ΕΠΙΜΟΡΦΩΣΗΣ ΤΕΛΙΚΕΣ ΕΝΙΑΙΕΣ ΓΡΑΠΤΕΣ ΕΞΕΤΑΣΕΙΣ ΣΧΟΛΙΚΗ ΧΡΟΝΙΑ: 2008-2009

ΥΠΟΥΡΓΕΙΟ ΚΑΙ ΠΟΛΙΤΙΣΜΟΥ ΔΙΕΥΘΥΝΣΗ ΜΕΣΗΣ ΕΚΠΑΙΔΕΥΣΗΣ ΚΡΑΤΙΚΑ ΙΝΣΤΙΤΟΥΤΑ ΕΠΙΜΟΡΦΩΣΗΣ ΤΕΛΙΚΕΣ ΕΝΙΑΙΕΣ ΓΡΑΠΤΕΣ ΕΞΕΤΑΣΕΙΣ ΣΧΟΛΙΚΗ ΧΡΟΝΙΑ: 2008-2009 ΥΠΟΥΡΓΕΙΟ ΚΑΙ ΠΟΛΙΤΙΣΜΟΥ ΔΙΕΥΘΥΝΣΗ ΜΕΣΗΣ ΕΚΠΑΙΔΕΥΣΗΣ ΚΡΑΤΙΚΑ ΙΝΣΤΙΤΟΥΤΑ ΕΠΙΜΟΡΦΩΣΗΣ ΤΕΛΙΚΕΣ ΕΝΙΑΙΕΣ ΓΡΑΠΤΕΣ ΕΞΕΤΑΣΕΙΣ ΣΧΟΛΙΚΗ ΧΡΟΝΙΑ: 2008-2009 Μάθημα: ΓΕΡΜΑΝΙΚΑ Επίπεδο: 3 Διάρκεια: 2 ώρες Ημερομηνία:

Mehr

Verbinden Sie die Phrasen mit den verschiedenen semantischen Raum -konzepten: Stelle/ Platz/ Ort/ Raum

Verbinden Sie die Phrasen mit den verschiedenen semantischen Raum -konzepten: Stelle/ Platz/ Ort/ Raum Deutsch Da Frühling 2005 Name: Test 2 [108 Punkte] I. Wortschatz Stelle/ Platz/Ort/ Raum 9 Punkte Verbinden Sie die Phrasen mit den verschiedenen semantischen Raum -konzepten: Stelle/ Platz/ Ort/ Raum

Mehr

Durée : 1 h 30 SESSION DE JUIN 2014 Sections : Toutes sections. Le sujet comporte 5 pages

Durée : 1 h 30 SESSION DE JUIN 2014 Sections : Toutes sections. Le sujet comporte 5 pages REPUBLIQUE TUNISIENNE MINISTERE DE L EDUCATION Epreuve : ALLEMAND EXAMEN DU BACCALAUREAT Durée : 1 h 30 SESSION DE JUIN 2014 Sections : Toutes sections Le sujet comporte 5 pages TEXT : Christian schreibt

Mehr

Saale-Zeitung sponsert Sicherheitsdreiecke für 789 Schüler

Saale-Zeitung sponsert Sicherheitsdreiecke für 789 Schüler 1 von 8 12.09.2013 20:00 Saale-Zeitung sponsert Sicherheitsdreiecke für 789 Schüler Bad Kissingen, Donnerstag, 12. Sept. 2013 Alle 789 Abc-Schützen im Landkreis erhalten auch heuer wieder Sicherheitsdreiecke.

Mehr

Soziale Netzwerke LESEN. NIVEAU NUMMER SPRACHE Anfänger A2_2054R_DE Deutsch

Soziale Netzwerke LESEN. NIVEAU NUMMER SPRACHE Anfänger A2_2054R_DE Deutsch Soziale Netzwerke LESEN NIVEAU NUMMER SPRACHE Anfänger A2_2054R_DE Deutsch Lernziele Lerne einen einfachen Text zu lesen und zu verstehen Lerne die neuen Wörter in einem Text zu erkennen 2 Facebook, WhatsApp,

Mehr

Interview mit Claudia Roth

Interview mit Claudia Roth Interview mit Claudia Roth Claudia Roth hat uns im Büro für Leichte Sprache besucht. Frau Roth ist eine Politikerin. Das bedeutet: Sie will bei der Regierung von Deutschland mitmachen. Frau Roth ist eine

Mehr

Leichte Sprache WAHL HILFE. Einfach wählen gehen! Bundestags wahl 2017 Was man wissen muss zur Bundestags wahl

Leichte Sprache WAHL HILFE. Einfach wählen gehen! Bundestags wahl 2017 Was man wissen muss zur Bundestags wahl Leichte Sprache WAHL HILFE Einfach wählen gehen! Bundestags wahl 2017 Was man wissen muss zur Bundestags wahl 24. September 2017 Seite 2 Über das Heft Jeder kann Politik machen. Zum Beispiel bei der Bundestags

Mehr

Befragungs-Ergebnisse: Unsere Erfahrungen und Bedürfnisse als Interessen-Vertreter und Interessen-Vertreterinnen für Menschen mit Lernschwierigkeiten

Befragungs-Ergebnisse: Unsere Erfahrungen und Bedürfnisse als Interessen-Vertreter und Interessen-Vertreterinnen für Menschen mit Lernschwierigkeiten Befragungs-Ergebnisse: Unsere Erfahrungen und Bedürfnisse als Interessen-Vertreter und Interessen-Vertreterinnen für Menschen mit Lernschwierigkeiten Die Befragung hat Thomas Schweinschwaller gemacht.

Mehr

Die Bundestags-wahl am 24. September 2017

Die Bundestags-wahl am 24. September 2017 Die Bundestags-wahl am 24. September 2017 Ein Wahl-Hilfe-Heft. Damit Sie gut informiert sind. Und wissen, wie die Wahl abläuft Text in Einfacher Sprache Über das Heft Jeder kann mitbestimmen. Zum Beispiel

Mehr

AM 24. SEPTEMBER IST DIE WAHL ZUM DEUTSCHEN BUNDES-TAG.

AM 24. SEPTEMBER IST DIE WAHL ZUM DEUTSCHEN BUNDES-TAG. KURZES WAHL-PROGRAMM DER FDP. IN LEICHTER SPRACHE. AM 24. SEPTEMBER IST DIE WAHL ZUM DEUTSCHEN BUNDES-TAG. WÄHLEN SIE DIE FDP. Im folgenden Text steht: Welche Meinung wir zu wichtigen Themen haben. Was

Mehr

Ich bestimme selbst wie ich wohne! Ein Heft in Leichter Sprache

Ich bestimme selbst wie ich wohne! Ein Heft in Leichter Sprache Ich bestimme selbst wie ich wohne! Ein Heft in Leichter Sprache 02 Impressum Diese Menschen haben das Heft gemacht. In schwerer Sprache heißt das Impressum. Dieses Heft kommt von der Abteilung Fach-Bereich

Mehr

Einfach wählen gehen!

Einfach wählen gehen! Einfach wählen gehen! Ober bürger meister wahl in Mannheim am 14. Juni 2015 Erklärung in Leichter Sprache Seite 1 Sie lesen in diesem Heft: Seite Über Leichte Sprache... 3 Was macht der OB?... 4 Wen will

Mehr

2. Schnelle Informationen für den Schüler Vorbereitung des Referats

2. Schnelle Informationen für den Schüler Vorbereitung des Referats 2. Schnelle Informationen für den Schüler Vorbereitung des Referats Wo bekomme ich Informationen zu einem Text? Wenn du ein Thema bearbeiten willst, dann brauchst du eine Menge Informationen dazu. Informationen

Mehr

KUNSTTHERAPIE Was ist das? Eine Information in leichter Sprache

KUNSTTHERAPIE Was ist das? Eine Information in leichter Sprache KUNSTTHERAPIE Was ist das? Eine Information in leichter Sprache KUNSTTHERAPIE - Was ist das? Diese Informationen habe ich in LEICHTER SPRACHE geschrieben. Sie sollen für alle leicht verständlich sein.

Mehr

AWO INKLUSIV. Gemeinsam für ein Bayern der Vielfalt. INKLUSIV

AWO INKLUSIV. Gemeinsam für ein Bayern der Vielfalt.  INKLUSIV AWO INKLUSIV Gemeinsam für ein Bayern der Vielfalt www.awo-inklusion.de INKLUSIV 1 AWO INKLUSIV Die AWO Bayern ist für Inklusion. Inklusion heißt: Alle Menschen sollen gleichberechtigt sein. Und überall

Mehr

Geschichten in Leichter Sprache

Geschichten in Leichter Sprache Geschichten in Leichter Sprache Das Büro für Leichte Sprache Bremen schreibt jeden Monat eine neue Geschichte. Kurze Sätze, einfache Worte, schöne Bilder. So können alle Menschen unsere Geschichten gut

Mehr

Ihr Recht auf gute Verwaltung

Ihr Recht auf gute Verwaltung Ihr Recht auf gute Verwaltung 1 bürgernah Die Volksanwaltschaft ist für alle Bürgerinnen und Bürger da. kostenlos Die Beratung bei der Volksanwaltschaft kostet nichts. unabhängig Die Volksanwaltschaft

Mehr

Aber Halt! Vorher solltet ihr euch noch den folgenden Text über den Bayerischen Landtag genau durchlesen!

Aber Halt! Vorher solltet ihr euch noch den folgenden Text über den Bayerischen Landtag genau durchlesen! Liebe Kinder, wir sind Leo und Lea, die Landtagslöwen. Mit der Schnitzeljagd durch den Bayerischen Landtag möchten wir euch unser Zuhause, den Bayerischen Landtag vorstellen. Bittet doch eure Lehrerin

Mehr

Das Leitbild der Stiftung Mensch

Das Leitbild der Stiftung Mensch Seite 1 Das Leitbild der Stiftung Mensch Stiftung für Menschen mit Behinderung In Leichter Sprache Was steht in diesem Leitbild? Leitbild - kurz gesagt: Seite Fehler! Textmarke nicht definiert. 1. Was

Mehr

Hinweise zum Hessischen Perspektiv-Programm zur Verbesserung der Arbeits-Markt-Chancen schwer-behinderter Menschen

Hinweise zum Hessischen Perspektiv-Programm zur Verbesserung der Arbeits-Markt-Chancen schwer-behinderter Menschen Hinweise zum Hessischen Perspektiv-Programm zur Verbesserung der Arbeits-Markt-Chancen schwer-behinderter Menschen Achtung! Die Hinweise sind nur zum leichteren Lesen. Sie gelten nicht vor dem Gesetz.

Mehr

WIR SIND POLITIK! Nr. 1160

WIR SIND POLITIK! Nr. 1160 Nr. 1160 Dienstag, 06. Oktober 2015 WIR SIND POLITIK! Elma (13) Hallo, liebe Leserinnen und Leser! Wir sind die 4C der NMS Gmunden in Österreich und auf Wien-Woche. Unsere Klasse hat heute die Demokratiewerkstatt

Mehr

3 DU HAST DIE WAHL DRUM SEI DABEI! ODER. Nr. 807

3 DU HAST DIE WAHL DRUM SEI DABEI! ODER. Nr. 807 Nr. 807 1 2 ODER Donnerstag, 21. März 2013 3 DU HAST DIE WAHL DRUM SEI DABEI! Benjamin Wir sind Schüler und Schülerinnen der Vienna Elementary School und heute in diesem interessanten Workshop über Mitbestimmung.

Mehr

MOTIVE A1 Einstufungstest. Teil 1. Ordnen Sie das fehlende Wort / die fehlenden Wörter zu. Es gibt nur eine richtige Lösung. MOTIVE A1 Einstufungstest

MOTIVE A1 Einstufungstest. Teil 1. Ordnen Sie das fehlende Wort / die fehlenden Wörter zu. Es gibt nur eine richtige Lösung. MOTIVE A1 Einstufungstest MOTIVE A1 Einstufungstest Teil 1 Ordnen Sie das fehlende Wort / die fehlenden Wörter zu. Es gibt nur eine richtige Lösung. Beispiel: 0 _c_ heißen Sie? Ich Otto Müller. a Was / heiße b Wie / heißen c Wie

Mehr

LENTOS Text zur Ausstellung: Sterne Kosmische Kunst von 1900 bis heute

LENTOS Text zur Ausstellung: Sterne Kosmische Kunst von 1900 bis heute Der Text entspricht dem capito -Qualitäts-Standard für Leicht Lesen LENTOS Text zur Ausstellung: Sterne Kosmische Kunst von 1900 bis heute Einfach verständlich erklärt Herausgeber und Verleger: LENTOS

Mehr

Satzung: Lebenshilfe Braunschweig e.v. Erklärung in Leichter Sprache

Satzung: Lebenshilfe Braunschweig e.v. Erklärung in Leichter Sprache Satzung: Lebenshilfe Braunschweig e.v. Erklärung in Leichter Sprache 1 Dieser Text ist in Leichter Sprache Alle sollen den Text verstehen! Deshalb ist der Text in Leichter Sprache. Sehr schwere Wörter

Mehr

Weg-Weiser. Kinder- und Jugend-Hilfe. Hinweise in Leichter Sprache. Ein Ein Rat-Geber für für behinderte und und chronisch kranke Eltern

Weg-Weiser. Kinder- und Jugend-Hilfe. Hinweise in Leichter Sprache. Ein Ein Rat-Geber für für behinderte und und chronisch kranke Eltern Weg-Weiser Kinder- und Jugend-Hilfe Hinweise in Leichter Sprache Ein Ein Rat-Geber für für behinderte und und chronisch kranke Eltern Wer hat das Heft geschrieben? Martina Müller hat den Text geschrieben.

Mehr

Reality Reihe Aufgaben für den Unterricht

Reality Reihe Aufgaben für den Unterricht Reality Reihe Aufgaben für den Unterricht 1 Aufgaben zu Zoff im Viertel Kapitel 1: Immer mit Kapuze (S. 7) Im 3. Absatz steht: Die Frau nickt ihm zu. Wer ist ihm? Der nächste Satz lautet: Sie kennt Nardo..

Mehr

MA Stellungnahme barrierefreies Wohnen

MA Stellungnahme barrierefreies Wohnen nach dem capito Qualitäts-Standard für Leicht Lesen MA Stellungnahme barrierefreies Wohnen Barrierefreies Wohnen 1. Einleitung Jeder Mensch hat das Recht darauf, in einer passenden Wohnung zu leben. Das

Mehr

Sonderausgabe. Evangelischer Presseverband. für Bayern e. V. (EPV) Mein Leben. +++ Glaube Freundschaft Sinn +++

Sonderausgabe. Evangelischer Presseverband. für Bayern e. V. (EPV) Mein Leben. +++ Glaube Freundschaft Sinn +++ Sonderausgabe Mein Leben +++ Glaube Freundschaft Sinn +++ Hallo, die bewegte Zeit zwischen vierzehn und Anfang zwanzig ist alles andere als einfach. So viele neue Erfahrungen, Situationen und Begegnungen,

Mehr

Bildung: nicht umsonst!

Bildung: nicht umsonst! bildung ist mehr wert Bildung: nicht umsonst! Gefördert durch ENGAGEMENT GLOBAL mit finanzieller Unterstützung des MATERIAL FÜR DIE SCHULE IN LEICHTER SPRACHE dieser Text: Dieser Text ist in leichter Sprache.

Mehr

UMSETZUNGSHILFE Nr. 32. Fragetechnik: Wer richtig fragt, führt

UMSETZUNGSHILFE Nr. 32. Fragetechnik: Wer richtig fragt, führt UMSETZUNGSHILFE Nr. 32 Fragetechnik: Wer richtig fragt, führt Mai 2017 Enrico Briegert & Thomas Hochgeschurtz 1. Wer richtig fragt, führt Nörzig ist bei seinem Kollegen Brüggel zum Geburtstag eingeladen.

Mehr

Die Prüf-Gruppe für leichte Sprache

Die Prüf-Gruppe für leichte Sprache Mitarbeiten am QM-System: Die Prüf-Gruppe für leichte Sprache bei der Lebenshilfe Passau Was heißt QM-System? Zum QM-System gehört vieles: Das meiste geht die Wohnheim-Leiterinnen und die Mitarbeiter etwas

Mehr

Mitreden und selbst bestimmen. NRW macht die Gesundheits-Versorgung besser.

Mitreden und selbst bestimmen. NRW macht die Gesundheits-Versorgung besser. Mitreden und selbst bestimmen. NRW macht die Gesundheits-Versorgung besser. Bericht von der 24. Landes-Gesundheits-Konferenz in Leichter Sprache Was steht in diesem Heft? Die Landes-Gesundheits-Konferenz...3

Mehr

DIE WELT DER INFORMATIONEN

DIE WELT DER INFORMATIONEN Nr. 1206 Freitag, 08. Jänner 2016 DIE WELT DER INFORMATIONEN Mia (13), Anna (13) und Yasmin (12) Hi! Wir sind die 3D. Wir werden im GRG23 unterrichtet, das ist in der Anton-Baumgartner-Straße 123, 1230

Mehr

GEMEINSAM ENTSCHEIDEN IST OFT SCHWIERIG!

GEMEINSAM ENTSCHEIDEN IST OFT SCHWIERIG! Nr. 1546 Freitag, 28. September 2018 ABGEMACHT! GEMEINSAM ENTSCHEIDEN IST OFT SCHWIERIG! Hallo, wir, die Klasse 4C der Volksschule Roseggergasse, war heute in der Demokratiewerkstatt. Der Inhalt des heutigen

Mehr

Bericht an den Bundes-Behinderten-Beirat

Bericht an den Bundes-Behinderten-Beirat Bericht an den Bundes-Behinderten-Beirat Was ist der Monitoring-Ausschuss? Was steht im Gesetz? Im Artikel 33 der UNO-Konvention steht: Jedes Land muss überwachen, ob die Forderungen der UNO-Konvention

Mehr

Herzlich Willkommen auf der Internet-Seite von der AWO Hamburg.

Herzlich Willkommen auf der Internet-Seite von der AWO Hamburg. Herzlich Willkommen auf der Internet-Seite von der AWO Hamburg. Wir sind die AWO Hamburg. AWO ist die Abkürzung für Arbeiter-Wohlfahrt. Die AWO ist ein großer Verein. Viele Menschen in Hamburg arbeiten

Mehr

Ich bestimme selbst wie ich wohne! Ein Heft in Leichter Sprache

Ich bestimme selbst wie ich wohne! Ein Heft in Leichter Sprache Ich bestimme selbst wie ich wohne! Ein Heft in Leichter Sprache 02 Impressum Diese Menschen haben das Heft gemacht. In schwerer Sprache heißt das Impressum. Dieses Heft kommt von der Abteilung Fach-Bereich

Mehr

Satzung für den Behinderten-Beirat der Stadt Fulda - Übersetzt in Leichte Sprache -

Satzung für den Behinderten-Beirat der Stadt Fulda - Übersetzt in Leichte Sprache - Satzung für den Behinderten-Beirat der Stadt Fulda - Übersetzt in Leichte Sprache - Was steht auf welcher Seite? Ein paar Infos zum Text... 2 Paragraf 1: Was macht der Behinderten-Beirat?... 2 Paragraf

Mehr

willkommen im landtag Leichte Sprache

willkommen im landtag Leichte Sprache willkommen im landtag Leichte Sprache Inhalt Vorwort 3 1. Das Land 4 2. Der Land tag 5 3. Die Wahlen 6 4. Was für Menschen sind im Land tag? 7 5. Wieviel verdienen die Abgeordneten? 7 6. Welche Parteien

Mehr

Sprachtreff Frankfurt Alte Gasse 27-29, Frankfurt am Main. B2-Einstufungstest Deutsch

Sprachtreff Frankfurt Alte Gasse 27-29, Frankfurt am Main. B2-Einstufungstest Deutsch Sprachtreff Frankfurt Alte Gasse 27-29, 60313 Frankfurt am Main B2-Einstufungstest Deutsch Name: Vorname: Adresse: Datum: Gesamtpunktzahl: /68 Sprachniveau: A Setzen Sie ein: kein/keine, nicht 1. Ich mag

Mehr

BEEINFLUSSUNG DURCH MEDIEN WIE GEHT DAS?

BEEINFLUSSUNG DURCH MEDIEN WIE GEHT DAS? Nr. 881 Donnerstag, 17. Oktober 2013 BEEINFLUSSUNG DURCH MEDIEN WIE GEHT DAS? Wir sind die Klasse 4B der Schule OVS Hadersdorf. Wir sind neun und zehn Jahre alt. Bei uns geht es heute um Manipulation (Beeinflussung).

Mehr

Zwei Klappentexte informieren über das Sams Lernarrangement: Paul Maar und das Sams Klasse: 3/4

Zwei Klappentexte informieren über das Sams Lernarrangement: Paul Maar und das Sams Klasse: 3/4 Lernaufgabe: Zwei Klappentexte informieren über das Sams Lernarrangement: Paul Maar und das Sams Klasse: 3/4 Bezug zum Lehrplan Bereich des Faches Schwerpunkt Kompetenzerwartung Lesen mit Texten und Medien

Mehr

Das. Landes-Gleich-Berechtigungs-Gesetz. von Berlin.

Das. Landes-Gleich-Berechtigungs-Gesetz. von Berlin. Das Landes-Gleich-Berechtigungs-Gesetz von Berlin. In Leichter Sprache. So heißt das Gesetz genau: Gesetz über die Gleich-Berechtigung von Menschen mit und ohne Behinderung. In Berlin sollen alle Menschen

Mehr

Diese Sachen will DIE LINKE machen! Damit die Zukunft für alle Menschen besser wird

Diese Sachen will DIE LINKE machen! Damit die Zukunft für alle Menschen besser wird Diese Sachen will DIE LINKE machen! Damit die Zukunft für alle Menschen besser wird In allen Betrieben wird heute mit Computern gearbeitet. Und es gibt viel neue Technik in den Betrieben. Maschinen, die

Mehr

Themen neu 2 / Lektion 8 Nachrichten und Politik Wortschatzblatt

Themen neu 2 / Lektion 8 Nachrichten und Politik Wortschatzblatt Wortschatzblatt Welche Ausdrücke passen zu welchen Schlagzeilen? Markieren Sie, und machen Sie daraus kurze Meldungen! abschleppen A achten auf A s. ärgern über A s. aufregen über A s. beschließen s. beschweren

Mehr

Die Antworten von der FDP

Die Antworten von der FDP 19 Die Antworten von der FDP 1. Wahl-Recht Finden Sie richtig, dass nicht alle wählen dürfen? Setzen Sie sich für ein Wahl-Recht für alle ein? Wir sind der Meinung: Das Wahl-Recht ist ein wichtiges Recht

Mehr

Das Bayerische Landes-Amt für Statistik in Leichter Sprache

Das Bayerische Landes-Amt für Statistik in Leichter Sprache Das Bayerische Landes-Amt für Statistik in Leichter Sprache www.statistik.bayern.de Seite 2 Dieses Heft erklärt Ihnen das Bayerische Landes-Amt für Statistik in Leichter Sprache. Im Heft erklären wir Ihnen

Mehr

Interview 4 INTERVIEWER: C.: INTERVIEWER: C.: INTERVIEWER: C.: INTERVIEWER: C.: INTERVIEWER: C.: INTERVIEWER: C.: INTERVIEWER: C.: INTERVIEWER: C.

Interview 4 INTERVIEWER: C.: INTERVIEWER: C.: INTERVIEWER: C.: INTERVIEWER: C.: INTERVIEWER: C.: INTERVIEWER: C.: INTERVIEWER: C.: INTERVIEWER: C. Interview 4 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 INTERVIEWER: Als erstes würde ich gern von dir wissen ob du mir mal dein Alltag beschreiben kannst,

Mehr

MANIPULATION. Nr. 898

MANIPULATION. Nr. 898 Nr. 898 Mittwoch, 13. November 2013 MANIPULATION WAS HAT DAS MIT MIR ZU TUN? Hallo, wir sind die 4A der VS Rohrwassergasse in Wien. Heute haben wir eine Zeitung gemacht. Unser Thema war Manipulation. Man

Mehr

wenig haben. für die Land-Tags-Wahl 2018 für die Landtagsund Bezirkswahlen 2018 in Bayern. in leichter Sprache Spenden

wenig haben. für die Land-Tags-Wahl 2018 für die Landtagsund Bezirkswahlen 2018 in Bayern. in leichter Sprache Spenden Spenden Die Menschen in unserer Partei arbeiten ehren-amtlich. Das bedeutet: Sie machen die Arbeit freiwillig. Ohne Arbeits-Lohn. DIE LINKE nimmt auch kein Geld von großen Firmen. Das machen alle anderen

Mehr

Super! Einstufungstest 3 (Modul 6 7) Aufgabenblatt

Super! Einstufungstest 3 (Modul 6 7) Aufgabenblatt Super! Einstufungstest 3 (Modul 6 7) Aufgabenblatt Markier deine Lösungen bitte auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. 51 Mein Freund letztes Jahr Monat in Italien. a) wart einen b) wär

Mehr

Einstiegsseite. Sieh dir das Foto an und beantworte die Fragen:

Einstiegsseite. Sieh dir das Foto an und beantworte die Fragen: Einstiegsseite 1. Der Begriff Glück. In der deutschen Sprache unterscheiden wir zwei Arten von Glück. Man kann Glück haben, wenn man zum Beispiel im Lotto gewinnt. Oder man fühlt Glück, wenn man z.b. ein

Mehr

noch nicht es ihm mitzuteilen, da ich Angst hatte, dass er sauer sein würde, weil ich damals nicht direkt ehrlich war. Kurze Zeit später verliebte ich

noch nicht es ihm mitzuteilen, da ich Angst hatte, dass er sauer sein würde, weil ich damals nicht direkt ehrlich war. Kurze Zeit später verliebte ich coming out Outing. Was ist das überhaupt? Jeder outet sich täglich. An sich ist sich zu outen nichts anderes, als etwas über sich Preis zu geben, es bezieht sich also nicht nur auf die sexuelle Orientierung.

Mehr

Macht mehr möglich. Der Grüne Zukunfts-Plan für Nordrhein-Westfalen. Das Wahl-Programm von BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN

Macht mehr möglich. Der Grüne Zukunfts-Plan für Nordrhein-Westfalen. Das Wahl-Programm von BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN Macht mehr möglich Der Grüne Zukunfts-Plan für Nordrhein-Westfalen Das Wahl-Programm von BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN für die Land-Tags-Wahl 2010 in Nordrhein-Westfalen in leichter Sprache Warum Leichte Sprache?

Mehr

NACH DER WAHRHEIT GREIFEN

NACH DER WAHRHEIT GREIFEN Nr. 508 Donnerstag, 24. März 2011 NACH DER WAHRHEIT GREIFEN Karin (12) und Vanessa (13) Wir sind die 2C der WMS Knöllgasse 61. Heute sind wir in der Demokratiewerkstatt und schreiben eine Zeitung zum Thema

Mehr