Seminare für Soldaten (m/w/d) auf Zeit

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Seminare für Soldaten (m/w/d) auf Zeit"

Transkript

1 Seminare für Soldaten (m/w/d) auf Zeit nach dem Dienstzeitende und während der Anspruchszeit des Berufsförderungsdienstes Informationen auch unter oder Tel.:

2 Inhalt Vorwort... 3 Karriere durch Können... 4 Berufliche Weiterbildung mit IHK-Abschluss... 8 Kaufmann Groß- und Außenhandel (m/w/d)... 9 Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistungen (m/w/d)...12 Kaufmann für Büro management (m/w/d)...14 Ausbildereignung (IHK) Vorbereitung auf die Prüfung...16 Aufstiegsfortbildung Fachwirt (m/w/d) und Fachkaufleute mit IHK-Abschluss Geprüfter Industriefachwirt (m/w/d)...19 Geprüfter Technischer Fachwirt (m/w/d)...20 Geprüfter Fachwirt für Güterverkehr und Logistik (m/w/d)...21 Geprüfter Fachwirt für Logistiksysteme (m/w/d)...22 Geprüfter Wirtschaftsfachwirt (m/w/d)...23 Geprüfter Handelsfachwirt (m/w/d)...24 Geprüfter Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen (m/w/d)...25 Geprüfter Personalkaufmann (m/w/d)...26 Aufstiegsfortbildung Meister mit IHK-Abschluss Geprüfter Meister für Kraftverkehr (m/w/d)...29 Geprüfter Logistikmeister (m/w/d)...30 Geprüfter Industriemeister Metall (m/w/d) Geprüfter Industriemeister Elektrotechnik (m/w/d)...32 Geprüfter Industriemeister Mechatronik (m/w/d)...33 Nachhaltiges Management Zertifizierter Fuhrparkmanager (m/w/d)...35 ualitätsmanagement-beauftragter ISO 9001 (m/w/d)...36 Umweltmanagement-Beauftragter ISO (m/w/d)...37 Zertifizierter Ideenmanager (m/w/d)...38 Transportlogistik EU-Berufskraftfahrer (IHK) (m/w/d) - Beschleunigte Grundqualifikation Lkw...41 EU-Berufskraftfahrer (m/w/d) Weiterbildung Lkw (Wochenschulung)...42 Fachkunde für den Güterkraftverkehr (IHK)...43 Gefahrgutbeauftragter (m/w/d) Grundschulung...44 Arbeitssicherheit HSE-Manager (m/w/d)...47 Brandschutzbeauftragter (m/w/d)...48 Sicherheitsbeauftragter (m/w/d)...49 Weitere ualifizierungen Betrieblicher Datenschutzbeauftragter (m/w/d)...51 Fachkraft für Lagerlogistik...52 Finanzielle Fördermittel Über die DEKRA Akademie Standorte / Impressum

3 Sehr geehrte SaZ (m/w/d), Sie stehen vor der Rückkehr in einen zivilen Arbeitsmarkt oder einem beruflichen Neustart auf einem zivilen Arbeitsmarkt, der zunehmend vom Wettbewerb um qualifizierte Arbeitskräfte gekennzeichnet ist. Aus Ihrem militärischen Leben bringen Sie eine Reihe von Fähigkeiten und Kompetenzen mit, die auch für Ihre berufliche Zukunft von Bedeutung sind. Sie verfügen über soziale, in Verbindung mit Auslandseinsätzen auch interkulturelle Kompetenz. Organisatorische und logistische Herausforderungen sind Ihnen bekannt. Disziplin und Zuverlässigkeit in Ihrer Arbeitsweise, Arbeiten im Team und die Fähigkeit zur Improvisation sind für Sie gelebte Realität. Mobilität ist kein Fremdwort für Sie. All dies sind Argumente, die Ihnen den Übergang in das zivile Berufsleben erleichtern. Doch wenn bisher galt: In extremem Gelände kann nur bestehen, wer körperlich und geistig topfit ist!, so gilt für Ihren neuen Lebensabschnitt sicher folgende These: In einem fordernden Beruf kann erfolgreich nur bestehen, wer bestens ausgebildet und exzellent qualifiziert ist! Fazit: Wer sein Ziel fest im Blick hat, erreicht es mit hoher Wahrscheinlichkeit. Erweitern Sie Ihr schon vorhandenes persönliches Potenzial durch eine zielgerichtete, qualifizierte und zertifizierte Fort- und Weiterbildung. Für den Arbeitsmarkt gilt: Der Bedarf an Fachund Führungskräfte wächst und geeignete Bewerbernde werden händeringend gesucht. Daher heißt es, jetzt vom Personalbedarf der Unternehmen zu profitieren und vorhandene Aufstiegschancen zu nutzen. Doch nicht nur die Unternehmen der Transport- und Lagerlogistik, sondern auch zahlreiche andere Branchen sind auf der Suche nach Fach- und Führungskräften, um den künftigen Unternehmenserfolg sicherzustellen. Industriemeister (m/w/d), Fachwirte (m/w/d) und Fachkaufleute mit IHK-Abschluss gehören dank ihrer besonderen Kenntnisse und Fähigkeiten zu den klaren Gewinnern des härter werdenden Wettbewerbs um hochqualifizierte Beschäftigte. Klar ist aber auch: Den Karrieresprung gibt es nicht von heute auf morgen und auch nicht zum Nulltarif. Umso wichtiger ist es deshalb, sich in jedem Fall vorab zu informieren und seinen Bildungspartner sorgfältig zu wählen. Wenn Sie sich dabei für die DEKRA Akademie entscheiden, können Sie nicht nur auf die Erfahrung eines der größten und traditionsreichsten Bildungsunternehmen in Deutschland bauen, sondern gewinnen auch ein Maximum an Flexibilität: Viele unserer Ausbildungen bieten wir wahlweise in Vollzeit oder auch berufsbegleitend an und das deutschlandweit, auch in Ihrer Nähe Besuchen Sie uns! Mit freundlichen Grüßen Katrin Haupt Geschäftsführerin DEKRA Akademie GmbH HINWEIS: Die DEKRA Akademie bekennt sich zur Diversität. Das leben wir nach innen und außen. Daher haben wir die Charta der Vielfalt unterzeichnet. Unsere Angebote richten sich an alle Menschen, unabhängig von Geschlecht, geschlechtlicher Identität, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung und Identität. 3

4 Aufstiegsfortbildung mit IHK-Abschluss Aufstiegsfortbildungen mit IHK Abschluss: Karriere durch Können Informationen zu finanziellen Fördermöglichkeiten finden Sie ab Seite 54. Keine Frage: Mit Ihrem spezifischen militärischen Erfahrungshorizont, einer abgeschlossenen Berufsausbildung und der als Berufspraxis anrechenbaren fachlichen Verwendungszeiten haben Sie bereits jetzt günstige en für Ihren künftigen Beruf. Denn Fachkräfte sind in Deutschland gesuchter denn je. Aber: Wer vom Bedarf der Unternehmen an hochqualifizierten Mitarbeitern besonders profitieren will, kann seine Chance nur mit einem weiteren Karriereschritt optimal nutzen! Ihr Schritt nach vorn: eine Aufstiegsweiterbildung als Industriemeister oder Fachwirt mit der DEKRA Akademie bietet Ihnen viele Vorteile: Praxisnahe Vorbereitung auf die schriftlichen Prüfungen und Fachgespräche mit erfahrenen Dozenten Erwerb eines bundeseinheitlichen, europaweit geltenden, bei Unternehmen hoch angesehenen IHK-Abschlusses Eine Aufstiegsfortbildung ermöglicht Ihnen den Zugang zu einem Hochschulstudium en: Um eine Ausbildung zum geprüften Meister, Fachwirt oder Fachkaufmann absolvieren zu können, müssen Sie bestimmte en erfüllen. Diese en sind so individuell wie Ihre angestrebte Aufstiegsfortbildung, daher stellen wir Ihnen hier die wesentlichen en für die ersten Teilprüfungen der Fortbildung dar. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem Ausbildungsberuf, der dem Berufsfeld der geplanten Weiterbildung zugeordnet werden kann oder eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten Ausbildungsberuf, danach eine entsprechend längere einschlägige Berufs-/fachbezogene, bestätigte Verwendungspraxis oder eine mehrjährige Berufspraxis (hier zählt in vielen Fällen auch die berufliche Praxis in Bezug auf artverwandte Tätigkeiten in militärischen, z. B. techn. Verwendungen), die Ihnen der Dienstherr (Disziplinarvorgesetzter) und der BFD bestätigen müssen. Genaues regelt die jeweilige Prüfungsverordnung. Wir beraten Sie gerne. 4

5 Darüber hinaus kann zur Prüfung auch zugelassen werden, wer durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise, z.b. durch Bescheinigungen des BFD, glaubhaft macht, dass er berufspraktische ualifikationen erworben hat, die die Zulassung zur Prüfung rechtfertigen. Informationen zu den Kursen und die jeweiligen Starttermine finden Sie stets aktuell unter Struktur der IHK-Aufstiegsfortbildung Betriebswirte (m/w/d) Technische Betriebswirte (m/w/d) Strategische Professionals Hochschulzugang möglich Fachkaufleute Fachwirte (m/w/d)* Technische Fachwirte (m/w/d) Industrie-/ Logistikmeister (m/w/d)* Operative Professionals Berufspraxis (In der Regel ein bis drei Jahre. Bitte prüfen Sie in Verbindung mit dem BFD ggf. anrechenbare fachliche militärische Tätigkeiten und lassen Sie sich diese bestätigen) Berufsausbildung (Auch als Zivilberufliche Aus- und Weiterbildung (ZAW) der SaZ im Rahmen der militärfachlichen Ausbildung) *Optionen für eine Aufstiegsqualifikation sind beispielhaft auf der Folgeseite dargestellt / uelle: DIHK 5

6 Aufstiegsfortbildung mit IHK-Abschluss Aufstiegsfortbildung mit IHK Abschluss: Zwei Beispiele Im Folgenden möchten wir uns zwei Fragen zuwenden, die uns häufig gestellt werden Wie kann ich mich auf mein späteres Berufsleben schon während meiner Dienstzeit als SaZ vorbereiten und wie wird dies gefördert? Welche Aufstiegschancen habe ich mit einem während meiner militärischen Dienstzeit im Rahmen der Zivilberufliche Aus- und Weiterbildung (ZAW) erreichten Berufsabschluss? An zwei Beispielen möchten wir Ihnen Möglichkeiten und Chancen aufzeigen, wie Sie als SaZ durch einen Mix aus: einem im Rahmen einer ZAW erreichten Berufsabschluss, zielführenden internen Bildungsmaßnahmen während der Dienstzeit, als anrechenbarer Berufspraxis gewerteter fachlicher Tätigkeit und einer im Rahmen der Ausbildung nach Dienstzeitende und während der Anspruchszeit des Berufsförderungsdienstes durchzuführenden Aufstiegsqualifizierung Die beiden Grafiken auf der Folgeseite zeigen Ihnen beispielhaft die Möglichkeiten einer Aufstiegsqualifikation auf. Die auf der Folgeseite links dargestellte Grafik bildet am Beispiel der Aufstiegsqualifikation Geprüfter Meister für Kraftverkehr (m/w/d) (IHK) einen möglichen fachlichen Berufsweg eines SaZ 8/UoP/ TSK Streitkräftebasis/TSK Marine/Bereich Kraftfahrbetrieb ab. Die rechte Grafik zeigt am Beispiel der Aufstiegsqualifikation das Szenarium der Aufstiegsqualifizierung Geprüfter Fachwirt für Logistiksysteme / Geprüfte Fachwirtin für Logistiksysteme (IHK) den möglichen fachlichen Berufsweg eines SaZ 12 / UmP/TSK Marine/Bereich Materialbewirtschaftung auf. Wir bieten Ihnen, ausgehend von Ihrem Berufswunsch und aufbauend auf einer Analyse Ihrer Potentiale, eine persönliche Beratung für die auf Sie zutreffende Aufstiegsqualifikation an. Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf, es lohnt sich! bestens ausgebildet und exzellent qualifiziert in das zweite Berufsleben starten. 6

7 Gepr. Meister für Kraftverkehr (m/w/d) Gepr. Logistikmeister (m/w/d) Gepr. Fachwirt für Logistiksysteme (m/w/d) Erlangte Berufspraxis > 3 Jahre Verwendung im Kraftfahrbetrieb Erlangte Berufspraxis > 4 Jahre Verwendung im militärischen Kraftfahrbetrieb Interne Maßnahmen als Bildungsangebot des BFD während der Dienstzeit, z. B.: Gabelstaplerführerschein ualitätsmanagement Ausbildung der Ausbilder Gefahrgutbeauftragter (m/w/d) Ladungssicherung nach VDI 2700a GGVSE ADR (Basis- und Aufbaukurs Tank) Berufsausbildung Berufskraftfahrer FR Güterverkehr (m/w/d) Zivilberufliche Aus- und Weiterbildung (ZAW) der SaZ im Rahmen der militärfachlichen Ausbildung Einweisung in Kfz-Typklassen Fahrausbildung B/C/E Militärfachliche Ausbildung Eingangsberufe Schüler (m/w/d) sowie Kraftfahrzeugmechaniker, andere kraftfahrzeugtechnische Berufe, Tankwart (m/w/d), Chemielaborant (m/w/d) o.ä. Interne Maßnahmen als Bildungsangebot des BFD während der Dienstzeit, z. B.: SAP Grundlagen der Logistik SAP ERP Materialwirtschaft mit Anwenderzertifizierung Kostenrechnung und Kalkulation Projektmanagement ualitätsmanagement Ausbildung der Ausbilder Fachkaufmann Einkauf und Logistik (m/w/d) Zivilberufliche Aus- und Weiterbildung (ZAW) der SaZ im Rahmen der militärfachlichen Ausbildung Materialdispositionsfeldwebel (m/w/d) unterschiedlicher Fachrichtungen Materialbewirtschaftung See für Bootsmannanwärter (m/w/d) - Aufbaumodul Materialbewirtschaftung für Bootsmannanwärter (m/w/d) - Aufbaumodul Materialbewirtschaftung für Bootsmannanwärter (m/w/d) - Grundlagenmodul Eingangsberufe Schüler (m/w/d), kaufmännische Berufe, Büroassistenten (m/w/d), Berufe der Datenverarbeitung und aus der Wirtschafts- und Steuerberatung 7

8 Berufliche Weiterbildung mit IHK-Abschluss 1. Berufliche Weiterbildung mit IHK-Abschluss 8

9 Kaufmann im Groß- und Außenhandel (IHK) (m/w/d) Umschulung Kaufleute im Groß- und Außenhandel kaufen Waren in verschiedenen Branchen und verkaufen sie an Handel, Handwerk und Industrie weiter. Sie sorgen für eine kostengünstige Lagerhaltung und den reibungslosen Warenfluss zwischen Herstellern, Weiterverarbeitern und Endverteilern. Der/die Teilnehmer/in erwirbt alle notwendigen Kenntnisse zur Erreichung des IHK-Ab- schlusses. Hierbei orientiert sich der Lehrplan nicht am Minimum der Prüfungsanforderungen, sondern an den aktuellen Erfordernissen der Praxis. EDV-Kenntnisse sowie kaufmännische Kenntnisse stehen gleichermaßen im Mittelpunkt der Ausbildung. Durch Auffrischung und Ausbau vorhandener Englischkenntnisse wird eine Integration in den zunehmend globalen Arbeitsmarkt ermöglicht. Titel Kaufmann im Groß- und Außenhandel (IHK) (m/w/d) - Ausbildung Fachrichtung der Großhandel Ausbilder nach Umschulung AEVO Abschluss/Prüfung Personen, die im kaufmännischen Bereich eine neue berufliche Zukunft anstreben. Vollzeit: ca. 21 Monate Hauptschul- oder vergleichbarer Abschluss - Teilnahmebestätigung der DEKRA Akademie - IHK Zeugnis Inhalte IT Grundlagen Wirtschafts- und Sozialkunde Auftragsbearbeitung Geschäftsprozesse Personalwirtschaft Preispolitische Maßnahmen und Marketing Finanzierungsentscheidungen und Unternehmensergebnisse Projekte für den Groß- und Außenhandel Fachrichtung Außenhandel: Beschaffungsprozesse im Außenhandel Logistische Prozesse im Außenhandel Gesamtwirtschaftliche Einflüsse Fachrichtung Großhandel: Beschaffungs- und logistische Prozesse im Großhandel Logistische Prozesse im Großhandel Prüfungsvorbereitung Praktikum 9

10 Berufliche Weiterbildung mit IHK-Abschluss Kaufmann im Groß- und Außenhandel (m/w/d) - Externenschulung Fachrichtung Außenhandel Kaufleute im Groß- und Außenhandel der Fachrichtung Außenhandel organisieren den Austausch von Waren und Dienstleistungen bei Export- und Importgeschäften. Sie beobachten die nationalen und internationalen Beschaffungsmärkte, ermitteln Bezugsquellen sowie den Warenbedarf und holen Angebote ein. Nach dem Kauf der Güter prüfen sie Rechnungen und Lieferpapiere und kalkulieren Preise für den Wiederverkauf. Dabei führen sie Einkaufs-, Beratungs- und Verkaufsgespräche mit Lieferanten und Kunden. Das Aus- und Weiterbildungskonzept der DEKRA Akademie bereitet Sie optimal auf Ihre Teilnahme an der Externenprüfung vor. Titel Abschluss/Prüfung Kaufmann für Groß- und Außenhandel (IHK) (m/w/d) Fachrichtung Geprüfte/-r Personalfachkaufmann/-kauffrau Außenhandel Vorbereitung auf die Externenprüfung Personen, die eine berufliche Tätigkeit als Kaufmann (m/w/d) im Groß- und Außenhandel mit einem Schwerpunkt im Außenhandel anstreben und eine entsprechende Berufspraxis aufweisen können. Vollzeit: ca. 6 Monate Mindestens 4,5 Jahre berufstypische Erfahrung sowie die Teilnahme an einem persönlichen Beratungsgespräch - Teilnahmebestätigung der DEKRA Akademie - IHK Zeugnis Inhalte IT Grundlagen Wirtschafts- und Sozialkunde Auftragsbearbeitung Geschäftsprozesse Beschaffungsprozesse im Außenhandel Logistische Prozesse im Außenhandel Personalwirtschaft Preispolitische Maßnahmen und Marketing Finanzierungsentscheidungen und Unternehmensergebnisse Gesamtwirtschaftliche Einflüsse Projekte für den Groß- und Außenhandel Englisch im Groß- und Außenhandel Prüfungsvorbereitung 10

11 Kaufmann im Groß- und Außenhandel (m/w/d) - Externenschulung Fachrichtung Großhandel Kaufleute im Groß- und Außenhandel der Fachrichtung Großhandel kaufen Waren und Dienstleistungen bei Herstellern ein und verkaufen diese an Handels-, Handwerks- und Industrieunternehmen weiter. Sie beraten ihre Kunden umfassend über die Eigenschaften der Güter und sorgen für eine termingerechte Lieferung an den richtigen Ort. Für den Wareneinkauf ermitteln sie Bezugsquellen und den Bedarf an Waren. Sie holen Angebote ein, vergleichen Konditionen und führen Einkaufsverhandlungen mit Lieferanten. Das Aus- und Weiterbildungskonzept der DEKRA Akademie bereitet Sie optimal auf Ihre Teilnahme an der Externenprüfung vor. Titel Abschluss Kaufmann für Groß- und Außenhandel (IHK) (m/w/d) Fachrichtung Ausbildung der Großhandel Ausbilder nach Vorbereitung AEVO auf die Externenprüfung Personen, die eine berufliche Tätigkeit als Kaufmann (m/w/d) im Groß und Außenhandel mit einem Schwerpunkt im Großhandel anstreben und eine entsprechende Berufspraxis aufweisen können. Vollzeit: ca. 6 Monate Mindestens 4,5 Jahre berufstypische Erfahrung sowie die Teilnahme an einem persönlichen Beratungsgespräch - Teilnahmebestätigung der DEKRA Akademie - IHK Zeugnis Inhalte IT Grundlagen Wirtschafts- und Sozialkunde Auftragsbearbeitung Geschäftsprozesse Beschaffungsprozesse im Großhandel Logistische Prozesse im Großhandel Personalwirtschaft Preispolitische Maßnahmen und Marketing Finanzierungsentscheidungen und Unternehmensergebnisse Projekte für den Groß- und Außenhandel Englisch im Groß- und Außenhandel Prüfungsvorbereitung 11

12 Berufliche Weiterbildung mit IHK-Abschluss Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung (m/w/d) Umschulung Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung sind Kaufleute des nationalen und internationalen Güterverkehrs. Sie sind in Unternehmen tätig, die den Transport von Gütern und sonstige logistische Dienstleistungen planen, organisieren, steuern, überwachen und abwickeln. Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung arbeiten vor allem in den Bereichen Leistungserstellung, Auftragsabwicklung und Absatz. Sie nehmen ihre Aufgaben im Rahmen betrieblicher Anweisungen und der maßgebenden Rechtsvorschriften selbstständig wahr und treffen Vereinbarungen mit Geschäftspartnern. Titel Abschluss/Prüfung Kaufmann für Spedition und Geprüfte/-r Logistikdienstleistung Personalfachkaufmann/-kauffrau (IHK) (m/w/d) Umschulung Personen, die im kaufmännischen Bereich eine neue berufliche Zukunft anstreben. Vollzeit: ca. 21 Monate - Hauptschul- oder vergleichbarer Abschluss - Ausreichende Deutsch- und Englischkenntnisse - Teilnahmebestätigung der DEKRA Akademie - IHK Zeugnis Inhalte IT Grundlagen Wirtschafts- und Sozialkunde Auftragsbearbeitung Geschäftsprozesse Beschaffungsprozesse im Großhandel Logistische Prozesse im Großhandel Personalwirtschaft Preispolitische Maßnahmen und Marketing Finanzierungsentscheidungen und Unternehmensergebnisse Projekte für den Groß- und Außenhandel Englisch im Groß- und Außenhandel Prüfungsvorbereitung 12

13 Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung (m/w/d) Externenschulung Die Teilnehmer erwerben alle notwendigen Kenntnisse zur Erreichung des IHK-Abschlusses. Hierbei orientiert sich der Lehrplan an den aktuellen Erfordernissen der Praxis. Durch Auffrischung und Ausbau vorhandener Englischkenntnisse wird eine Integration in den zunehmenden globalen Arbeitsmarkt ermöglicht. Titel Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung (IHK) (m/w/d) Vorbereitung auf die Externenprüfung Abschluss Personen, die eine berufliche Tätigkeit als Kaufmann (m/w/d) für Spedition und Logistikdienstleistung anstreben und eine entsprechende Berufspraxis aufweisen können Vollzeit: ca. 6 Monate Hauptschul- oder vergleichbarer Abschluss, mind. 4,5 Jahre Berufspraxis, Prüfungszulassung der zuständigen IHK - Teilnahmebestätigung der DEKRA Akademie - IHK Zeugnis Inhalte IT Grundlagen Wirtschafts- und Sozialkunde Auftragsbearbeitung Geschäftsprozesse Beschaffungsprozesse im Großhandel Logistische Prozesse im Großhandel Personalwirtschaft Preispolitische Maßnahmen und Marketing Finanzierungsentscheidungen und Unternehmensergebnisse Projekte für den Groß- und Außenhandel Englisch im Groß- und Außenhandel Prüfungsvorbereitung 13

14 Berufliche Weiterbildung mit IHK-Abschluss Kaufmann für Büromanagement (m/w/d) Umschulung Der Ausbildungsberuf Kaufmann (m/w/d) für Büromanagement ist ein attraktiver, klar strukturierter, aktueller und moderner Universalberuf. Das Berufsbild schafft eine Grundlage für die Aufnahme einer Tätigkeit in Industrie, Handel, Dienstleistung, Handwerk und öffentlichem Dienst. Kaufleute für Büromanagement organisieren, koordinieren und führen bürowirtschaftliche Tätigkeiten aus. Sie bearbeiten kaufmännische Vorgänge, überwachen Zahlungen, bearbeiten Beschaffungsvorgänge, bereiten Kennzahlen auf und präsentieren diese. Ein wichtiger Bestandteil ist die Kommunikation und Kooperation mit externen und internen Partnern. Titel Kaufmann für Büromanagement (m/w/d) Geprüfte/-r Umschulung Personalfachkaufmann/-kauffrau Abschluss/Prüfung Personen, die eine berufliche Tätigkeit als Kaufmann (m/w/d) für Büromanagement anstreben Vollzeit: ca. 24 Monate Hauptschul- oder vergleichbarer Abschluss - Teilnahmebestätigung der DEKRA Akademie - IHK Zeugnis Inhalte IT Grundlagen Wirtschafts- und Sozialkunde Die eigene Rolle im Betrieb Büroprozesse und Arbeitsvorgänge Auftragsbearbeitung Beschaffung von Sachgüter und Dienstleistungen Verträge Kundenakquirierung und Kundenbindung Werteströme Gesprächssituationen Personalwirtschaftliche Aufgaben Liquiditätssicherung und Finanzierung Wertschöpfungsprozesse Geschäftsprozesse Veranstaltungen und Geschäftsreisen Projektmanagement Business English Wahlqualifikationen Prüfungsvorbereitung Praktikum 14

15 Kaufmann für Büromanagement (m/w/d) Externenprüfung Das neue Berufsbild Kaufmann (m/w/d) für Büromanagement löst die traditionellen Berufe Bürokaufmann (m/w/d), Kaufmann (m/w/d) für Bürokommunikation sowie Fachangestellte/-r für Bürokommunikation ab. Titel Kaufmann für Büromanagement (m/w/d) Ausbildung Vorbereitung der auf Ausbilder die Externenprüfung nach AEVO Abschluss/Prüfung Personen, die eine berufliche Tätigkeit als Kaufmann (m/w/d) für Büromanagement anstreben und eine entsprechende Berufspraxis aufweisen können Vollzeit: ca.12 Monate Mindestens 4,5 Jahre berufstypische Erfahrung sowie die Teilnahme an einem persönlichen Beratungsgespräch - Teilnahmebestätigung der DEKRA Akademie - IHK Zeugnis Inhalte IT Grundlagen Wirtschafts- und Sozialkunde Die eigene Rolle im Betrieb Büroprozesse und Arbeitsvorgänge Auftragsbearbeitung Beschaffung von Sachgüter und Dienstleistungen Verträge Kundenakquirierung und Kundenbindung Werteströme Gesprächssituationen Personalwirtschaftliche Aufgaben Liquiditätssicherung und Finanzierung Wertschöpfungs- und Geschäftsprozesse Veranstaltungen und Geschäftsreisen Projektmanagement Business English Wahlqualifikationen Prüfungsvorbereitung Praktikum 15

16 Berufliche Weiterbildung mit IHK-Abschluss Ausbildereignung (IHK) - Vorbereitung auf die Prüfung Die Ausbildereignungsprüfung ist eine bundesweit anerkannte ualifikation zum Nachweis berufs- und arbeitspädagogischer Kenntnisse und für Ihre Ausbildungsberechtigung. Sofern nicht ohnehin vorgeschrieben, ist sie in jedem Fall ein Gewinn für die Meister- und Fachwirteausbildung. Die DEKRA Akademie bietet Ihnen die Möglichkeit, sich entweder im Rahmen Ihrer Meisterkurse oder auch unabhängig davon auf die Ausbildereignungsprüfung vorzubereiten. Diese Ausbildung der Ausbilder hat einen Umfang von ca. 100 Unterrichtsstunden und kann nahtlos in das Konzept des jeweiligen Meisterkurses integriert werden. Titel Abschluss Ausbildereignung (IHK) - Vorbereitung auf die Prüfung Fachkräfte aus allen Bereichen der Bundeswehr, die die Ausbildung von Auszubildenden übernehmen. Vollzeit: 2 3 Wochen Regionale Abweichungen möglich. Sprechen Sie uns an! Nachweis der Fachlichkeit durch Berufs- oder Studienabschluss - Teilnahmebestätigung der DEKRA Akademie - IHK Zeugnis Inhalte Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken Ausbildung durchführen Ausbildung abschließen 16

17 17

18 Aufstiegsfortbildung mit IHK-Abschluss 2. Aufstiegsfortbildung Fachwirte (m/w/d) und Fachkaufleute mit IHK-Abschluss 18

19 Geprüfter Industriefachwirt (IHK) (m/w/d) Industriefachwirte (m/w/d) sind hochqualifizierte Allrounder mit Führungsverantwortung im mittleren Management. Personalverantwortliche in industriellen Betrieben verschiedenster Branchen schätzen ihr Fachwissen. Anspruchsvolle kaufmännische Tätigkeiten in verschiedenen betrieblichen Funktionsberei- chen, zum Beispiel im Marketing, im Einkauf, oder in der Produktion und im Vertrieb bestimmen das Berufsbild. Unternehmerisches Denken und Handeln, Kundenorientierung und Eigenverantwortung runden das Kompetenzprofil ab. Titel Titel Abschluss/Prüfung Geprüfter Industriefachwirt (IHK) (m/w/d) Personen aus allen Bereichen der Bundeswehr, die eine branchen- und fachübergreifende Weiterbildung absolvieren wollen. Vollzeit: ca. 4 Monate Berufsbegleitend: Monate Regionale Abweichungen möglich. Sprechen Sie uns an! siehe* - Teilnahmebestätigung der DEKRA Akademie - IHK Zeugnis Inhalte Volks- und Betriebswirtschaft Rechnungswesen Recht und Steuern Unternehmensführung Finanzwirtschaft im Industrieunternehmen Produktionsprozesse Marketing und Vertrieb Wissens- und Transfermanagement im Industrieunternehmen Führung und Zusammenarbeit * Teilnahme an einem persönlichen Beratungsgespräch sowie eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem dreijährigen anerkannten Ausbildungsberuf der Personaldienstleistungswirtschaft und danach eine mind. einjährige Berufspraxis oder- eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten kaufm. oder verwaltenden Ausbildungsberuf und danach eine mind. zweijährige Berufspraxis oder eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mind. dreijährige Berufspraxis oder - eine mind. fünfjährige einschlägige Berufspraxis. 19

20 Aufstiegsfortbildung mit IHK-Abschluss Geprüfter Technischer Fachwirt (IHK) (m/w/d) Die Aufgabengebiete eines geprüften technischen Fachwirtes liegen überwiegend in planenden, organisierenden, kaufmännischen und produktionsüberwachenden Tätigkeiten. Durch die vorhandenen Kompetenzen liegen die Schwerpunkte eines technischen Fachwirtes in den Sach-, Organisations- und Führungsbereichen, sowie als Schnittstelle zwischen den betriebswirtschaftlichen und technischen Unternehmensbereichen. Auch die Führung von Mitarbeitern bzw. von Projektteams gehört zu seinen Herausforderungen. Titel Geprüfter Technischer Fachwirt (IHK) (m/w/d) Abschluss/Prüfung Personen, die sich auf die Fortbildungsprüfung zum/zur Geprüfter Technischer Fachwirt (IHK) (m/w/d) vorbereiten möchten. Vollzeit: ca. 5,25 Monate Berufsbegleitend: Monate Regionale Abweichungen möglich. Sprechen Sie uns an! Dreijährige Ausbildung in einem kaufmännischen, verwaltenden oder gewerblich-technischen Ausbildungsberuf oder Berufspraxis (s. Seite 4) - Teilnahmebestätigung der DEKRA Akademie - IHK Zeugnis Inhalte Volks- und Betriebswirtschaft Rechnungswesen Recht und Steuern Zusammenarbeit im Betrieb Unternehmensführung Naturwissenschaftliche und technische Grundlagen Technische Kommunikation und Werkstofftechnologie Fertigungs- und Betriebstechnik Absatz-, Materialwirtschaft und Logistik Produktionsplanung, -steuerung und -kontrolle ualitäts- und Umweltmanagement sowie Arbeitsschutz Führung und Zusammenarbeit 20

21 Geprüfter Fachwirt für Güterverkehr und Logistik (IHK) (m/w/d) Auf Ihr kaufmännisches Fachwissen verlassen sich Unternehmen der Verkehrswirtschaft: Im Güterverkehr, Personenverkehr oder in der Verkehrsinfrastruktur treffen Sie Entscheidungen, die mit über den wirtschaftlichen Erfolg Ihres Arbeitgebers entscheiden. Damit Sie diese Aufgabe erfüllen können, besitzen Sie ein umfassendes Fachwissen über die rechtlichen, wirtschaftlichen und politischen Rahmenbedingungen Ihrer Branche. Die betriebswirtschaftlichen Steuerungsinstrumente, die Ihr Unternehmen zum erfolgreichen Dienstleister machen, beherrschen Sie souverän. Titel Titel Abschluss/Prüfung Inhalte Geprüfter Fachwirt für Güterverkehr und Logistik (IHK) (m/w/d) Personen, die sich auf die Fortbildungsprüfung zum/zur Geprüfter Fachwirt für Güterverkehr und Logistik (IHK) (m/w/d) vorbereiten möchten. Vollzeit: 4 6 Monate Berufsbegleitend: 14 Monate Regionale Abweichungen möglich. Sprechen Sie uns an! Dreijährige Ausbildung in einem kaufmännischen, verwaltenden oder gewerblich-technischen Ausbildungsberuf oder Berufspraxis (s. Seite 4) - Teilnahmebestätigung der DEKRA Akademie - IHK Zeugnis Entwicklung/Vermarktung von Güterverkehrs- und Logistikdienstleistungen, u. a.: ualitäts- und Umweltmanagement Kundenberatung Prozessabläufe Marketingplanung Erstellen von Güterverkehrs- und Logistikdienstleistungen, u. a.: Ausschreibungsprozesse Auswertung von Kennzahlen Budgetüberwachung und -anpassung Kommunikation, Führung und Zusammenarbeit, u. a.: Kommunikation mit internen und externen Partnern Präsentationstechniken Personal Arbeits- und Gesundheitsschutz 21

22 Aufstiegsfortbildung mit IHK-Abschluss Geprüfter Fachwirt für Logistiksysteme (IHK) (m/w/d) Der Bereich der Logistik hat in den letzten Jahren einen rasanten Umschwung erlebt. Dadurch sind auch die Anforderungen an die Fach- und Führungskräfte in der Logistik, aber auch der Bedarf an Fachkräften erheblich gestiegen. Um diesen Veränderungen gerecht zu werden, gibt es die Möglichkeit, sich zum Geprüfte Fachwirtin für Logistiksysteme (IHK) weiterzubilden. Titel Fachwirte für Logistiksysteme sind in allen Branchen und Wirtschaftszweigen mit Bezug zu logistischen Prozessen und Dienstleistungen tätig, Sie können einen vollständigen und bereichsübergreifenden Geschäftsprozess eigenständig und logistisch gestalten. In diesem Zusammenhang sind häufig Führungsaufgaben wahrzunehmen. Geprüfter Fachwirt für Logistiksysteme (IHK) (m/w/d) Auch im Blended Learning Format! Abschluss/Prüfung Personen, die sich auf die Fortbildungsprüfung zum/zur Geprüfter Fachwirt für Logistiksysteme (m/w/d) (IHK) (m/w/d) vorbereiten möchten. Vollzeit: ca. 4 Monate Berufsbegleitend: ca. 12 Monate Blended Learning: ca. 8 Monate Regionale Abweichungen möglich. Sprechen Sie uns an! Dreijährige Ausbildung in einem kaufmännischen, verwaltenden oder gewerblich-technischen Ausbildungsberuf oder Berufspraxis (s. Seite 4) - Teilnahmebestätigung der DEKRA Akademie - IHK Zeugnis Inhalte Logistische Anforderungen ermitteln, analysieren und bewerten Logistische Lösungen entwickeln und planen Logistische Lösungen umsetzen, bewerten und weiterentwickeln Kommunikation, Führung und Zusammenarbeit 22

23 Geprüfter Wirtschaftsfachwirt (IHK) (m/w/d) Als Wirtschaftsfachwirt sind Sie ein hochqualifizierter Allrounder mit Führungsverantwortung im mittleren Management. Ob Handel, Industrie oder Dienstleistungsunternehmen Personalverantwortliche schätzen Ihr branchenübergreifendes Fachwissen. Anspruchsvolle kaufmännische Tätigkeiten in verschiedenen betrieblichen Funktionsbereichen, zum Beispiel in der Kosten- und Leistungsrechnung, im Controlling oder in der Personalführung und -entwicklung bestimmen Ihr Berufsbild. Um erfolgreich zu sein, gehören unternehmerisches Denken und Handeln, Kundenorientierung und Eigenverantwortung zu Ihrem Kompetenzprofil. Titel Titel Abschluss/Prüfung Geprüfter Wirtschaftsfachwirt (IHK) (m/w/d) Personen aus kaufmännisch und betriebswirtschaftlich geprägten Verwendungen, z. B. aus den Bereichen Logistik und Verwaltung, die eine branchen- und fachübergreifende Weiterbildung absolvieren wollen. Vollzeit: ca. 4,5 Monate Berufsbegleitend: Monate Regionale Abweichungen möglich. Sprechen Sie uns an! siehe* - Teilnahmebestätigung der DEKRA Akademie - IHK Zeugnis Inhalte Volks- und Betriebswirtschaft Rechnungswesen Recht und Steuern Unternehmensführung Betriebliches Management Investition, Finanzierung, Rechnungswesen, Controlling Logistik Marketing und Vertrieb Führung und Zusammenarbeit * Zulassungsvoraussetzungen zur Prüfung in der Teilprüfung Wirtschaftsbezogene ualifikationen : 1. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten mind. dreijährigen kaufm. oder verwaltenden Ausbildungsberuf oder 2. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten mind. dreijährigen Ausbildungsberuf und danach eine mind. einjährige Berufspraxis oder 3. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mind. zweijährige Berufspraxis oder 4. eine mind. dreijährige Berufspraxis. Zulassungsvoraussetzungen zur Teilprüfung Handlungsspezifische ualifikationen : 1. die abgelegte Teilprüfung Wirtschaftsbezogene ualifikationen darf nicht länger als fünf Jahre zurückliegen und 2. Im Fall des Absatzes 1 Nr. 1 mind. ein Jahr Berufspraxis oder im Fall des Absatz 1 Nr. 2 bis 4 ein weiteres Jahr in der Berufspraxis. 23

24 Aufstiegsfortbildung mit IHK-Abschluss Geprüfter Handelsfachwirt (IHK) (m/w/d) Handelsfachwirte (m/w/d) sind die kaufmännischen Fachkräfte in der mittleren Führungsebene der Betriebe. Beschäftigung finden sie im Einzelhandel sowie im Groß- und Außenhandel aller Wirtschaftsbereiche. Dort nehmen sie eigenständig und verantwortlich Aufgaben der Planung, Steuerung, Durchführung und Kontrolle des Unternehmens bzw. einzelner betrieblicher Funktionseinheiten wahr. Zudem sind sie verantwortlich für die ualifizierung und Förderung des Personals sowie für die Durchführung und Organisation der Berufsausbildung. Titel Geprüfter Handelsfachwirt (IHK) (m/w/d) Personen aus kaufmännisch geprägten Verwendungen, z. B. aus Logistik und Verwaltung, die eine branchen- und fachübergreifende Weiterbildung absolvieren wollen. Abschluss/Prüfung Vollzeit: ca. 3,5 Monate Berufsbegleitend: Monate Regionale Abweichungen möglich. Sprechen Sie uns an! siehe* - Teilnahmebestätigung der DEKRA Akademie - IHK Zeugnis Inhalte Lern- und Arbeitsmethodik Unternehmensführung und -Steuerung Führung, Personalmanagement, Kommunikation und Kooperation Handelsmarketing Beschaffung und Logistik Vertriebssteuerung Handelslogistik Einkauf Außenhandel * Eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten dreijährigen kaufm. Ausbildungsberuf im Handel und danach eine mind. einjährige Berufspraxis (zum Zeitpunkt der Prüfung) oder eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung zum Verkäufer oder in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mind. zweijährige Berufspraxis (zum Zeitpunkt der Prüfung) oder eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung zum/zur Fachlageristen/- lageristin und danach eine mind. dreijährige Berufspraxis (zum Zeitpunkt der Prüfung) oder den Erwerb von mind. 90 ECTS-Punkten in einem betriebswirtschaftl. Studium und eine mind. zweijährige Berufspraxis (zum Zeitpunkt der Prüfung) oder eine mind. fünfjährige Berufspraxis (zum Zeitpunkt der Prüfung). Die Berufspraxis gemäß Absatz 1 muss in Verkaufstätigkeiten oder anderen kaufm. Tätigkeiten im institutionellen oder funktionalen Handel erworben sein. 24

25 Geprüfter Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen (IHK) (m/w/d) Aus Sicht der Arbeitgeber gibt es einen beträchtlichen Bedarf an qualifiziertem Personal mit Führungs- und Managementkompetenzen im Bereich des Gesundheits- und Sozialwesens. Geprüfte Fachwirte im Gesundheits- und Sozialwesen arbeiten in verschiedenen Bereichen, insbesondere in ambulanten, stationären und teilstationären Einrichtungen, Organisationen, Institutionen und Verbänden oder sind selbstständig tätig. Sie lösen dabei eigenständig umfassende und verantwortliche Aufgaben der Planung, Führung, Organisation und Kontrolle unter Nutzung betriebswirtschaftlicher und personalwirtschaftlicher Steuerungsinstrumente. Titel Titel Abschluss/Prüfung Geprüfter Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen (IHK) (m/w/d) Personen aus dem Verwendungsspektrum Gesundheit und Soziales, z. B. aus dem Sanitätsdienst der Bundeswehr, die ihre Kenntnisse ergänzen bzw. vertiefen möchten. Vollzeit: 4 6 Monate Berufsbegleitend: Monate Regionale Abweichungen möglich. Sprechen Sie uns an! Dreijähriger Ausbildungsberuf im Gesundheits- und Sozialwesen und/oder Berufspraxis (s. Seite 4) - Teilnahmebestätigung der DEKRA Akademie - IHK Zeugnis Inhalte Lern- und Arbeitsprozesse Planen, Steuern und Organisieren betrieblicher Prozesse Steuern von ualitätsmanagementprozessen Gestalten von Schnittstellen und Projekten Steuern/Überwachen betriebswirtschaftlicher Prozesse Führen und Entwickeln von Personal Planen und Durchführen von Marketingmaßnahmen 25

26 Aufstiegsfortbildung mit IHK-Abschluss Geprüfter Personalfachkaufmann (IHK) (m/w/d) Personalfachkaufleute sind unverzichtbare Prozessbegleiter in der Personal- und Organisationsentwicklung von Unternehmen. Um eigenverantwortliche Entscheidungen in Personalpolitik, Personalplanung und Personalmarketing zu treffen, sind umfassende Kommunikations- und Managementfähigkeiten unverzichtbar. Zum Aufgabenspektrum von Personalfachkaufleuten gehört auch die Verantwortung für Aus- und Weiterbildungsaktivitäten der Belegschaft. Gerade in Zeiten spürbaren Fachkräftemangels besteht hier in zahlreichen Unternehmen erheblicher Optimierungsbedarf die perfekte Chance für Sie, sich mit entsprechenden Fähigkeiten zu positionieren. Titel Abschluss/Prüfung Geprüfter Personalfachkaufmann (IHK) (m/w/d) Geprüfte/-r Personalfachkaufmann/-kauffrau Personen aus dem Personalwesen, die eine branchen- und fachübergreifende Weiterbildung absolvieren wollen. Vollzeit: ca. 4 Monate Berufsbegleitend: Monate Regionale Abweichungen möglich. Sprechen Sie uns an! siehe* - Teilnahmebestätigung der DEKRA Akademie - IHK Zeugnis Inhalte Prozesse im Personalwesen und Projektplanung Beratung, Präsentations- und Moderationstechniken Individuelles und kollektives Arbeitsrecht Einkommens- und Vergütungssysteme Sozialversicherungsrecht und Sozialleistungen Personalbeschaffung, -planung, -marketing und -controlling Personal- und Organisationsentwicklung Mitarbeiterbeurteilung, Kompetenzentwicklung, ualifikationsanalysen und ualifizierungsprogramme nspezifische Förderprogramme ualitätsmanagement in der Personal- und Organisationsentwicklung Führungsmodelle und Führungsinstrumente Betriebliche Arbeitsformen, Grundsätze moderner Arbeits- und Lernorganisation Prüfungsvorbereitung 26 * Teilnahme an einem persönl. Beratungsgespräch, erfolgreiche Abschlussprüfung in einem dreijährigen anerkannten Ausbildungsberuf der Personaldienstleistungswirtschaft und danach eine mind. einjährige Berufspraxis oder eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten kaufm. oder verwaltenden Ausbildungsberuf und danach eine mind. zweijährige Berufspraxis oder eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mind. dreijährige Berufspraxis oder eine mind. fünfjährige einschlägige Berufspraxis.

27 27

28 Aufstiegsfortbildung mit IHK-Abschluss 3. Aufstiegsfortbildung Meister (m/w/d) mit IHK-Abschluss 28

29 Geprüfter Meister für Kraftverkehr (IHK) (m/w/d) Geprüfte Meister (m/w/d) für den Kraftverkehr sind Fach- und Führungskräfte in Unternehmen des Verkehrsgewerbes. Ihr meisterliches Können und ihr souveräner Umgang mit den Betriebsmitteln machen sie zu unverzichtbaren Garanten für Innovationskraft und wirtschaftliche Leistungsfähigkeit in diesem Wirtschaftsbereich Das wissen auch die Personalverantwortlichen der Branche: Kraftverkehrsmeister werden für die Bewältigung vielfältiger betrieblicher Aufgaben und zur Sicherung der hohen ualität des Dienstleistungsangebots im Verkehrsgewerbe dringend gesucht. Titel Geprüfter Meister für Kraftverkehr (IHK) (m/w/d) Abschluss/Prüfung Inhalte Personen, die sich auf die Fortbildungsprüfung zum/zur Geprüfter Meister für Kraftverkehr (IHK) (m/w/d) vorbereiten möchten. Vollzeit: 6 8 Monate Berufsbegleitend: Monate Regionale Abweichungen möglich. Sprechen Sie uns an! Berufsausbildung als Berufskraftfahrer oder als Fachkraft im Fahrbetrieb oder Berufspraxis (s. Seite 4ff) - Teilnahmebestätigung der DEKRA Akademie - IHK Zeugnis Rechtsbewusstes Handeln Betriebswirtschaftliches Handeln Anwendung von Methoden der Information, Kommunikation und Planung Zusammenarbeit im Betrieb Fuhrparktechnik und Fuhrparkmanagement Organisation und Kommunikation Führung und Organisation Berufs- und arbeitspädagogische ualifikationen nach der Ausbilder-Eignungsverordnung (s. Seite 16) 29

30 Aufstiegsfortbildung mit IHK-Abschluss Geprüfter Logistikmeister (IHK) (m/w/d) Die betrieblichen Aufgaben im Bereich Logistik sind in den vergangenen Jahren komplexer geworden. Termingerechte Auftragsbearbeitung ist selbstverständlich, Kundenzufriedenheit das wichtigste Ziel. Die Folge: ein erhöhter Bedarf an Experten für den Material- und Informationsfluss. Logistikmeister (m/w/d) planen, organisieren, koordinieren und überwachen logistische Aufgaben rund um die Lagerung, den Transport und den Versand von Gütern. Als Führungskräfte in der Logistik können sie Budgets verwalten und sind in der Lage, Logistikprozesse gemeinsam mit ihren Beschäftigten optimal zu gestalten. Titel Geprüfter Logistikmeister (IHK) (m/w/d) Abschluss/Prüfung Inhalte Personen, die sich auf die Fortbildungsprüfung zum/zur Geprüfter Logistikmeister (IHK) (m/w/d) vorbereiten möchten. Vollzeit: 6 9 Monate Berufsbegleitend: Monate Regionale Abweichungen möglich. Sprechen Sie uns an! Berufsausbildung im Bereich der Logistik oder Berufspraxis (s. Seite 4ff) - Teilnahmebestätigung der DEKRA Akademie - IHK Zeugnis Rechtsbewusstes Handeln Betriebswirtschaftliches Handeln Anwendung von Methoden der Information, Kommunikation und Planung Zusammenarbeit im Betrieb Naturwissenschaftliche und technischen Gesetzmäßigkeiten Logistikprozesse Betriebliche Organisation und Kostenwesen Führung und Personal Berufs- und arbeitspädagogische ualifikationen nach der Ausbilder-Eignungsverordnung (s. Seite 16) 30

31 Geprüfter Industriemeister Metall (IHK) (m/w/d) Ob Maschinenbau, Werkzeugmechanik oder Fahrzeugtechnik: Die Metallbranche nimmt eine Schlüsselposition innerhalb der deutschen Wirtschaft ein. Geprüfte Industriemeister Metall agieren an der Schnittstelle zwischen Planung und Fertigung sowie im Management. Sie müssen daher für Sachorganisations- und Führungsaufgaben gleichermaßen qualifiziert sein. Als Industriemeister Metall nehmen Sie eine Schlüsselrolle bei der Lösung unterschiedlichster Aufgaben ein. Sie sind Ansprechpartner für Fragen zur betrieblichen Organisation und übernehmen Führungsverantwortung für Ihre Mitarbeiter. Titel Geprüfter Industriemeister Metall (IHK) (m/w/d) Abschluss/Prüfung Inhalte Personen mit Facharbeiterqualifizierung aus der Fachrichtung Metall. Vollzeit: 8 9 Monate Berufsbegleitend: ca. 25 Monate Regionale Abweichungen möglich. Sprechen Sie uns an! Berufsausbildung im Bereich Metall oder Berufspraxis (s. Seite 4ff) - Teilnahmebestätigung der DEKRA Akademie - IHK Zeugnis Rechtsbewusstes Handeln Betriebswirtschaftliches Handeln Anwendung von Methoden der Information, Kommunikation und Planung Zusammenarbeit im Betrieb Naturwissenschaftliche und technische Gesetzmäßigkeiten Handlungsbereich Technik - Betriebstechnik - Fertigungstechnik - Montagetechnik Handlungsbereich Organisation Handlungsbereich Führung und Personal Berufs- und arbeitspädagogische ualifikationen nach der Ausbilder-Eignungsverordnung (s. Seite 16) 31

32 Aufstiegsfortbildung mit IHK-Abschluss Geprüfter Industriemeister Elektrotechnik (IHK) (m/w/d) Industriemeister (m/w/d) der Fachrichtung Elektrotechnik sind hochqualifizierte Fachund Führungskräfte. Ob Medizintechnik oder Instandhaltung, Fernsehsender oder Bahnverkehr, Fahrzeugelektronik oder Werkzeugbau: Sie planen und organisieren die Installation und Instandhaltung komplexer technischer Systeme. Um ihr breites Aufgabenspektrum zu bewältigen und Beschäftigte effizient führen zu können, benötigen Industriemeister (m/w/d) Elektrotechnik nicht nur technisches Wissen. Erst zusätzliche Kenntnisse und Fähigkeiten, zum Beispiel aus dem betriebswirtschaftlichen und rechtlichen Bereich, machen aus ihnen Führungskräfte, mit denen man rechnen kann. Titel Geprüfter Industriemeister Elektrotechnik (IHK) (m/w/d) Abschluss/Prüfung Inhalte Fachpersonal aus den jeweiligen Fachrichtungen der Elektrotechnik. Vollzeit: 8 9 Monate Berufsbegleitend: ca. 25 Monate Regionale Abweichungen möglich. Sprechen Sie uns an! Berufsausbildung im Bereich Elektrotechnik oder Berufspraxis (s. Seite 4ff) - Teilnahmebestätigung der DEKRA Akademie - IHK Zeugnis Rechtsbewusstes Handeln Betriebswirtschaftliches Handeln Anwendung von Methoden der Information, Kommunikation und Planung Zusammenarbeit im Betrieb Naturwissenschaftliche und technische Gesetzmäßigkeiten Handlungsbereich Technik - Infrastruktursysteme und Betriebstechnik - Automatisierungs- und Informationstechnik Handlungsbereich Organisation Handlungsbereich Führung und Personal Berufs- und arbeitspädagogische ualifikationen nach der Ausbilder-Eignungsverordnung (s. Seite 16) 32

33 Geprüfter Industriemeister Mechatronik (IHK) (m/w/d) Mechatroniker arbeiten an der Schnittstelle zwischen Elektronik, Mechanik und Informatik und besitzen umfassendes Fachwissen auf diesen Teilgebieten. Nach der Ausbildung zum Industriemeister übernehmen Sie Fachund Führungsaufgaben in Ihrem Bereich. Für Industriemeister Mechatronik ist die Werkhalle ein ebenso wichtiger Arbeitsplatz wie das Büro: Denn neben der Installation und Konfiguration mechatronischer Systeme fällt auch die ständige Verbesserung der Kosteneffizienz in den meisterlichen Verantwortungsbereich. Um hier erfolgreich zu sein, bedarf es vor allem umfassender betriebswirtschaftlicher Kenntnisse, deren Vermittlung ein wichtiger Teil der Weiterbildung zum Industriemeister Mechatronik ist. Titel Geprüfter Industriemeister Mechatronik (IHK) (m/w/d) Abschluss/Prüfung Inhalte Fachpersonal der Bundeswehr, z. B. Mechatroniker, Facharbeiter der Fachrichtungen Metall, Elektrotechnik, Fahrzeugtechnik oder Informationstechnik mit der Zusatzqualifikation zur Elektrofachkraft. Vollzeit: 8 9 Monate Berufsbegleitend: ca. 25 Monate Regionale Abweichungen möglich. Sprechen Sie uns an! Berufsausbildung in der Mechatronik oder Berufspraxis (s. Seite 4ff) - Teilnahmebestätigung der DEKRA Akademie - IHK Zeugnis Rechtsbewusstes Handeln Betriebswirtschaftliches Handeln Anwendung von Methoden der Information, Kommunikation und Planung Zusammenarbeit im Betrieb Naturwissenschaftliche u. technischen Gesetzmäßigkeiten Handlungsbereich Technik - Systemintegration - Technische Applikation - Kundenunterstützung und Service Handlungsbereich Organisation Handlungsbereich Führung und Personal Berufs- und arbeitspädagogische ualifikationen nach der Ausbilder-Eignungsverordnung (s. Seite 16) 33

34 Nachhaltiges Management 4. Nachhaltiges Management 34

35 Zertifizierter Fuhrparkmanager (DEKRA) (m/w/d) Steigender Kostendruck und verschärfte Klimaschutzauflagen machen auch vor dem Dienstwagen nicht Halt. Fehlentscheidungen kommen vielen Unternehmen teuer zu stehen. Bei optimalem Kosten-/Nutzenverhältnis wird ein aktiv gesteuertes Fuhrparkmanagement den Anforderungen Ihres Unternehmens an die Mobilität von Waren und Personen gerecht. Durch eine klare Definition von Prozessen, Aufgaben und Verantwortlichkeiten, gepaart mit den Fachkenntnissen technischer, betriebswirtschaftlicher und rechtlicher Art, lassen sich die Mobilitätsanforderungen optimal gestalten und signifikant Kosten einsparen. Bislang schöpfen viele Unternehmen dieses Potential nur unzureichend aus. Titel Abschluss Inhalte Zertifizierter Fuhrparkmanager (DEKRA) (m/w/d) Geprüfte/-r Personalfachkaufmann/-kauffrau Fach- und Führungskräfte der Bundeswehr mit Erfahrung im Transport- und Flottenmanagement, die zukünftig Verantwortung für das Fuhrparkmanagement übernehmen werden. 21 Tage Grundsätzlich sind keine besonderen en zu erfüllen. Erfahrungen als Fachkraft in diesem Arbeitsfeld sind von Vorteil. - Teilnahmebestätigung der DEKRA Akademie - Zertifikat der DEKRA Akademie GmbH mit interner Prüfung (schriftlich, praktisch, mündlich) Termin 1: Operative Aufgaben und Prozesse Termin 2: Steuerrecht und Schadenmanagement Termin 3: Rechtsgrundlagen und Versicherung Termin 4: Finanzierung, Beschaffung und Dienstwagenmanagement Termin 5: Nachhaltigkeit, alternative Antriebe und IT-Tools Termin 6: Kostenrechnung, Controlling und Grundlagen Mobilitätsmanagement Termin 7: Zertifizierung Schriftliche Prüfung und Fallstudie (online) Termin 8: Zertifizierung Mündliche Prüfung 35

36 Nachhaltiges Management ualitätsmanagement-beauftragter ISO 9001 (m/w/d) Expertentraining Damit Wertschöpfungsprozesse stetig verbessert werden können, setzen Firmen vor allem auf ualitätsmanagement. Kundenorientierung und ständige Verbesserung bilden dessen Hauptsäulen. ualitätsmanagement-beauftragte (m/w/d) sorgen vor allem für die interne Optimierung von Abläufen und eine Verbesserung der Produktqualität. Sie lernen in diesem Seminar Aufbau und Optimierung eines dem Unternehmen angepassten M-Systems zur Erreichung der Zertifizierungsfähigkeit; der Schwerpunkt liegt auf den überwachenden Prozessen, die ein M-System wirtschaftlich effizient gestalten. Titel ualitätsmanagement-beauftragter ISO 9001 (m/w/d) Geprüfte/-r Expertentraining Personalfachkaufmann/-kauffrau Personen, die verantwortlich an der Verbesserung der Wirksamkeit von ualitätsmanagement-systemen DIN EN ISO 9001:2015 sowie an der Erreichung von nachhaltigem Erfolg arbeiten. 2 Tage Rechtl. Grundlage DIN EN ISO 9001:2015 / DIN EN ISO 9004:2009 Abschluss/Prüfung Kenntnisse und mehrjährige Erfahrungen im Bereich ualitätsmanagement Zertifikat ualitätsmanagementbeauftragter DIN EN ISO 9001:2015 (DEKRA) (m/w/d) Inhalte Aufbau eines Managementsystems Grundstruktur für Managementsystemnormen ( High Level Structure ) Verstehen des Kontextes des Unternehmens und der relevanten, interessierten Parteien Risikobasiertes Denken und seine Umsetzung Die beiden Säulen des ualitätsmanagements: Kundenorientierung und ständige Verbesserung sowie ihre Umsetzung im M-System Prozess, Prozessorientierung, Prozessbeschreibung sowie ihre Tiefe und Darstellungsmöglichkeiten Überwachungsprozesse und Kennzahlensystem Angepasste Messmittelüberwachung Wunschthemen der Teilnehmer interne Prüfung (schriftlich). 36

37 Umweltmanagement-Beauftragter ISO (m/w/d) Expertentraining Das umweltbezogene Handeln einer Organisation steht in der vordersten Reihe der zentralen Managementaufgaben. Umweltmanagement ist eng verbunden mit Kundenorientierung und ualitätspolitik. Ziel ist, umweltbezogene Anforderungen von Kunden, Behörden und der Öffentlichkeit zu erkennen, richtig zu bewerten und in angemessene Umweltpolitik umzusetzen. Sie lernen in diesem Seminar die wesentlichen Inhalte der DIN EN ISO 14001:2015 und können diese beim Aufbau und der Pflege eines prozessorientierten Managementsystems einsetzen. Die Normerweiterungen und änderungen durch die aktuelle Revision sind bereits Bestandteil des Seminars, insbesondere das neue Kapitel 4 Verständnis des Unternehmens im Kontext. Titel Umweltmanagement-Beauftragter ISO (m/w/d) Ausbildung Expertentraining der Ausbilder nach AEVO Personen, die verantwortlich an der Verbesserung der Wirksamkeit von Umweltmanagement-Systemen DIN EN ISO 14001:2015 sowie an der Erreichung von nachhaltigem Erfolg arbeiten. 2 Tage Rechtl. Grundlage Keine Normative Grundlagen: DIN EN ISO 14001:2015 Abschluss/Prüfung - Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich Umweltmanagement - Kenntnisse der Prozesse und der Dokumentation - Grundkenntnisse der Vorschriften zum Arbeits- und Umweltschutz Zertifikat Umweltmanagementbeauftragter DIN EN ISO 14001:2015 (DEKRA) (m/w/d) Inhalte Aufbau eines Managementsystems Verständnis des Unternehmens in seinem Kontext und grundlegende Tools der Ist-Analyse Erweiterte Rolle der Führung, Umweltpolitik, Umweltziele Einbeziehung des Produktlebenslaufs Prozessorientierung, Umweltaspekte, Ermittlung der rechtlichen und anderen Verpflichtungen aus dem Kontext des Unternehmens Bewertung von Risiken und Chancen Überwachungsprozesse und Kennzahlensystem Ständige Verbesserung und Nachhaltigkeit Wunschthemen der Teilnehmer Interne Prüfung (schriftlich) 37

38 Nachhaltiges Management Zertifizierter Ideenmanager (m/w/d) In zahlreichen, namhaften deutschen Unternehmen ist das Ideenmanagement seit Jahren fester Bestandteil des KVP. Ziele sind u. a. die Verbesserung von Produkten und Dienstleistungen, die Reduzierung von Kosten aber auch die Förderung der Mitarbeitermotivation. Die hierdurch erzielten Einsparungen liegen im Bereich von mehreren hundert Millionen Euro. Aber auch für KMU s bietet das Ideenmanagement ein großes Potenzial zur Verbesserung der Wertschöpfung. Sie lernen in diesem Lehrgang alle relevanten Aspekte eines modernen Ideenmanagement kennen. Titel Zertifizierter Ideenmanager (m/w/d) (Zukünftige) Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Ideen- und Innovationsmanagement, Betriebliches Vorschlagswesen, KVP, Lean Management, Forschung und Entwicklung, F&E-Controlling, Projektmanagement, Produktentwicklung, Business Development, Betriebsräte 6 Tage Es sind keine besonderen en zu erfüllen Abschluss/Prüfung Zertifikat Ideenmanager DEKRA (m/w/d) Inhalte Modul 1: Erfolgsfaktoren Ganzheitliches Ideenmanagement & KVP Modul 2: Ideen säen und ernten - Wie mit einer Ideenkultur täglich frische Ideen entstehen Modul 3: Von der Idee zur Umsetzung praxisbezogenes Konzept Modul 4 - Ideenmanagement - Rechtliche Rahmenbedingungen sowie Ideenmanagement der BASF - Denn Ideen sind es, die uns weiter bringen Modul 5: Grundlagen Betriebswirtschaft und Controlling für Ideenmanager/-innen Modul 6: Zertifizierung 38

39 39

40 Transportlogistik 6. Transportlogistik 40

41 EU Berufskraftfahrer (m/w/d) Beschleunigte Grundqualifikation Lkw Die Anforderungen an Kraftfahrer im Güterverkehr sind stetig gestiegen, so dass allein der Besitz der Fahrerlaubnis zur Ausübung des Berufes nicht mehr ausreicht. Mit den Zielen der ualitätssicherung, der Verbesserung der Straßenverkehrssicherheit und der Sicherheit der Fahrer hat das EU-Parlament die Richtlinie 2003/59/EG für alle Mitgliedsstaaten erlassen, in der die Umsetzung neuer gemeinschaftlicher Vorschriften geregelt ist. Das bedeutet u. a., dass alle Personen, die ihre Fahrerlaubnis der Klassen C1, C1E, C oder CE erwerben, und die diese beruflich für die Güterbeförderung nutzen wollen, eine zusätzliche Grundqualifikation absolvieren müssen. Titel EU-Berufskraftfahrer/-in (IHK) Beschleunigte Grundqualifikation Lkw Rechtl. Grundlage Abschluss/Prüfung Personen, die ihre Fahrerlaubnis im C-Klassebreich nach dem erworben haben und somit der gesetzlichen Pflicht zur zusätzlichen Grundqualifikation unterliegen, wenn sie ihre Fahrerlaubnis nutzen wollen. Vollzeit: 5 Wochen (optional zzgl. 1 Woche Prüfungsvorbereitung) Berufskraftfahrer-ualifikations-Gesetz (BKrFG) i. V. m. der Berufskraftfahrer-ualifikations-Verordnung (BKrFV) Die beschleunigte Grundqualifikation im Güterverkehr darf ab dem 18. Lebensjahr (C1, C1E) bzw. erst ab dem 21. Lebensjahr (C, CE) absolviert werden. - Teilnahmebescheinigung der DEKRA Akademie zur Vorlage bei der zuständigen Behörde - IHK-Prüfungszeugnis Inhalte Nutzfahrzeugtechnik Arbeitsrecht und -sicherheit Gesundheitsschutz Güterbeförderung Güterkraftverkehrsmarkt Fahrperfektion 41

42 Transportlogistik EU Berufskraftfahrer (m/w/d) Lkw Weiterbildung (Wochenschulung) Für Fahrerlaubnisinhaber der Führerscheinklassen C1, C1E, C oder CE besteht die Pflicht zur regelmäßigen Weiterbildung. Dafür sind innerhalb von 5 Jahren 35 Weiterbildungsstunden vorgeschrieben DEKRA steht für Knowhow rund um Fahrzeug und Logistik. Deshalb ist unsere Weiterbildung gemäß dem Berufskraftfahrer-ualifikations-Gesetz (BKrFG) mehr als eine Pflichtveranstaltung: ualifizierungmit der DEKRA Akademie erhöht die Sicherheit und Wirtschaftlichkeit. Unsere Kunden profitieren von brandneu entwickelten Lehr- und Lernmitteln für einen möglichst nachhaltigen ualifizierungserfolg. Titel EU-Berufskraftfahrer (m/w/d) Lkw Weiterbildung Weiterbildung Rechtl. Grundlage Abschluss (Berufs-)Kraftfahrer (m/w/d) im Güterverkehr, die der Nachweispflicht unterliegen. Vollzeit: 5 Tage (35 Stunden) Berufskraftfahrer-ualifikations-Gesetz (BKrFG) i. V. m. der Berufskraftfahrer-ualifikations-Verordnung (BKrFV) Besitz einer der Fahrerlaubnisklassen C1, C1E, C oder CE Teilnahmebescheinigung der DEKRA Akademie Inhalte Modul 1: Wirtschaftlich fahren Modul 2: Vorschriften für den Güterkraftverkehr Modul 3: Fahrsicherheit, Gefahrenlehre und Sicherheitstechnik Modul 4: Fahrer und Image Modul 5: Ladung sichern 42

43 Fachkunde für den Güterkraftverkehr (IHK) Vorbereitung auf die Prüfung Der Marktzugang zum Beruf des Güterkraftverkehrsunternehmers ist EU-weit einheitlich geregelt. Eine der en, die nach der Berufszugangsverordnung erbracht werden müssen, ist die fachliche Eignung. Die fachliche Eignung wird unter anderem durch eine Prüfung vor der IHK nachgewiesen. Titel Fachkunde für den Güterkraftverkehr (IHK) Vorbereitung auf die Prüfung Rechtl. Grundlage Abschluss Personen, die zukünftig als Kraftverkehrsunternehmer oder Verkehrsleiter tätig sein wollen. Vollzeit: 12 Tage Richtlinie 96/26/EG (ab 4. Dezember 2011 Verordnung (EG) 1071/2009); Berufszugangsverordnung für den Güterkraftverkehr (GBZugV) Es sind keine besonderen en zu erfüllen. - Teilnahmebestätigung der DEKRA Akademie - Eignungsprüfung für den Güterkraftverkehr (IHK) Inhalte Berufsbezogene gesetzliche Grundlagen Gesetze und Vorschriften im Straßengüterverkehr Finanzwirtschaftliche Betriebsführung Fuhrparkleitung und technische Vorschriften Besonderheiten im grenzüberschreitenden Verkehr Versicherungswesen Umwelt- und Unfallschutz Arbeits- und Sozialrecht 43

44 Transportlogistik Gefahrgutbeauftragter (m/w/d) : Erster Verkehrsträger Straße Grundschulung Unternehmen, die an der Beförderung gefährlicher Güter mit Straßen-, Schienen-, oder Wasserfahrzeugen beteiligt sind, müssen schriftlich (mindestens) einen Gefahrgutbeauftragten bestellen. Als Gefahrgutbeauftragter darf nur tätig werden, wer über einen gültigen Schulungsnachweis für den betreffenden Verkehrsträger verfügt. Die Teilnahme an der Grundausbildung bei einem von der IHK anerkannten Schulungsanbieter schafft die, die Prüfung vor der IHK ablegen zu können. Titel Gefahrgutbeauftragter (m/w/d) : Geprüfte/-r Erster Verkehrsträger Personalfachkaufmann/-kauffrau Straße Grundschulung Rechtl. Grundlage Abschluss/Prüfung Personen, die zur Bestellung als Gefahrgutbeauftragter vorgesehen sind. Vollzeit: 3 Tage 3 Gefahrgutbeauftragtenverordnung (GbV) Keine besonderen en erforderlich. Teilnahmebestätigung der DEKRA Akademie. Nach bestandener Prüfung erteilt die IHK einen Schulungsnachweis als Gefahrgutbeauftragter. Inhalte Nationale und internationale Organisationen und Vorschriften Gefährliche Güter Freistellungsregelungen und begrenzte Mengen Dokumentation Versandstücke Kennzeichnung Beförderungsvorschriften 44

45 45

46 Arbeitssicherheit 7. Arbeitssicherheit 46

47 HSE-Manager (m/w/d) Gesundheitsschutz, Arbeitssicherheit und Umweltschutz (englisch: Health, Safety and Environment = HSE) haben in Unternehmen einen hohen Stellenwert und sind Bestandteil einer nachhaltigen, ganzheitlichen Unternehmensführung. HSE Manager (m/w/d) sind für die Umsetzung und Steuerung sowie die Pflege entsprechender Systeme verantwort- lich und berücksichtigen dabei gesetzliche Anforderungen oder sonstige Vorgaben. Wir erarbeiten gemeinsam ein fundiertes Grundwissen zu den entsprechenden Vorgaben und Normen und vertiefen dieses Wissen in Fallbeispielen für die Umsetzung in Ihren beruflichen Alltag. Titel HSE-Manager (m/w/d) Online-Seminar! Personen, die im Unternehmen die Funktion des HSE-Managers (m/w/d) wahrnehmen sollen 8 UE E-Learning + 4 Tage Live-Onlinetraining Rechtl. Grundlage Arbeitsschutz- und Arbeitssicherheitsgesetz, ISO 45001:2018 Abschluss/Prüfung Inhalte (Auszug) - Erste Erfahrungen mit Arbeits-, Gesundheits-, Brand- und Umweltschutz - Erfahrung in Management, Führung und Kommunikation Zertifikat der DEKRA Akademie: HSE Manager (m/w/d) der DEKRA Akademie Arbeitsschutz Gefährdungsbeurteilung Brandschutz Rechtliche Konsequenzen im Arbeitsschutz Gesundheit in der modernen Arbeitswelt Gesetzliche Grundlagen Hygiene Verantwortliche für Infektionsschutz Grundbegriffe im Infektionsschutz und der Hygiene Brandschutzeinrichtungen Flucht- und Rettungswege Notfallmaßnahmen Aufbau High Level Structure Arbeitsschutzmanagementsystem ISO 45001:2018 Grundlagen Audits Prüfung 47

48 Arbeitssicherheit Brandschutzbeauftragter (m/w/d) Zunehmend wird über gesetzliche Regelungen, wie Arbeitsschutzgesetz, Verordnungen über den Bau und Vertrieb von Verkaufsstätten, von Behörden oder Brandversicherern ein Brandschutzbeauftragter (m/w/d) gefordert. Die Bestellung des Brandschutzbeauftragten orientiert sich an der Zahl der gefährdeten Personen und dem Brandrisiko. Folgende Betriebsarten können die Kriterien für die Bestellung eines Brandschutzbeauftragten (m/w/d) erfüllen: Warenhäuser, Baumärkte, Versammlungsstätten, Krankenhäuser, Altenund Jugendheime, Hotels, Industriebetriebe. Der Brandschutzbeauftragte (m/w/d) berät den Brandschutzverantwortlichen in allen Fragen des vorbeugenden, abwehrenden und organisatorischen Brandschutzes. Titel Brandschutzbeauftragter (m/w/d) Rechtl. Grundlage Abschluss/Prüfung Personen, die im Unternehmen die Funktion des Brandschutzbeauftragten (m/w/d) wahrnehmen sollen 8 Tage 12 ArbSchG, DGUV Information , Bauordnungen der Länder Abgeschlossene Berufsausbildung oder gleichwertige Ausbildung Zertifikat der DEKRA Akademie Inhalte Rechtliche Grundlagen Brandlehre, Brandrisiken Baulicher Brandschutz Anlagentechnischer Brandschutz Organisatorischer Brandschutz Brand- und Explosionsgefahren, besondere Brandrisiken Brandschutzmanagement Zusammenarbeit mit Behörden, Feuerwehren und Versicherern Praktische Übungen mit handbetätigten Feuerlöscheinrichtungen zur Brandbekämpfung Schriftliche und mündliche Abschlussprüfung 48 Die Mindestausbildungsdauer ist gemäß der Durchführungsbestimmung zur DGUV Vorschrift 3 (BGV A3), DGUV Grundsatz (BGG 944), vorgeschrieben.

49 Sicherheitsbeauftragter (m/w/d) Titel Sicherheitsbeauftragter (m/w/d) Erstschulung Laut Sozialgesetzbuch VII müssen Unternehmen mit regelmäßig mehr als 20 Beschäftigten Sicherheitsbeauftragte bestellen. Sicherheitsbeauftragte sollen den Unternehmer beim betrieblichen Arbeitsschutz unterstützen, indem sie auf spezifische Gesundheits- und Unfallgefahren achten und auf ihre Verhütung hinwirken. Die Aufgabe des Sicherheitsbeauftragten erfordert Kenntnisse im Arbeitsschutz. Der Sicherheitsbeauftragte (m/w/d) nimmt innerhalb eines Unternehmens eine wesentliche Rolle im Bereich der Arbeitssicherheit ein. Eine Auffrischung der Fachkenntnisse wird von den Berufsgenossenschaften empfohlen. Es werden hierbei Best Practice -Beispiele vermittelt, die einen maximalen Nutzen für die entsendenden Unternehmen darstellen. Auch Online möglich! Personen, die zum betrieblichen Sicherheitsbeauftragten (m/w/d) bestellt werden sollen (oder kürzlich bestellt wurden) 2 Tage Rechtl. Grundlage 22 SGB VII, DGUV Information Abschluss/Prüfung Es sind keine besonderen en zu erfüllen. Teilnahmebestätigung der DEKRA Akademie Inhalte Stellung und Aufgaben des Sicherheitsbeauftragten Organe im Arbeitsschutz Arbeitsunfälle Anwendung der persönlichen Schutzausrüstung/PSA Maßnahmenhierarchie Lärmschutz und Ergonomie Gefährdungsbeurteilung Arbeitsmedizin und Erste Hilfe Brand- und Explosionsschutz Gefahren durch elektrischen Strom Gefahrstoffe / GefStoffV Psychische Belastungen Gefährdungen ermitteln und beurteilen anhand von Beispielen Workshop: Beurteilen von Gefährdungen Abschlusstest 49

50 Weitere ualifizierungen 5. Weitere ualifizierungen 50

51 Betrieblicher Datenschutzbeauftragter (m/w/d) Gerade im digitalen Zeitalter müssen sich Organisationen verstärkt mit den Themen Datenschutz und Datensicherheit befassen, um die Interessen von Geschäftspartnern, Kunden und Beschäftigten im Hinblick auf die Verarbeitung personenbezogener Daten zu wahren. Mit diesen Daten muss sorgsam umgegangen werden und sie müssen vor Verlust und dem Zugriff Unbefugter geschützt werden. Titel Betrieblicher Datenschutzbeauftragter (m/w/d) Der Gesetzgeber verpflichtet Organisationen zur Einhaltung der geltenden Datenschutzbestimmungen. Die Überwachung der Einhaltung dieser Bestimmungen obliegt in der Regel dem betrieblichen Datenschutzbeauftragten (m/w/d). Nachgewiesene Fachkunde in Datenschutzrecht und Datenschutzorganisation ist die für die Bestellung dazu. Auch Online möglich! Rechtl. Grundlage Abschluss Personen aus Führungs- und Fachverwendungen, die für die Datenverarbeitung verantwortlich sind sowie zukünftige interne Datenschutzbeauftragte 3 Tage EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) Es sind keine besonderen en zu erfüllen Teilnahmebestätigung der DEKRA Akademie mit optionaler Personenzertifizierung zur Fachkraft für Datenschutz Inhalte Modul 1: Rechtliche Grundkenntnisse - Datenschutzrecht im Überblick - EU-Datenschutzgrundverordnung - Anwendungsbereich, Aufbau und Prinzipien der EU-DSGVO - Wesentliche Änderungen durch die EU-DSGVO - Datenschutz-Anpassungs- und -Umsetzungsgesetz EU (DSAnpUG-EU) - Bundesdatenschutzgesetz (neu) - Anwendungsbereich, Aufbau des BDSG Modul 2 Datenschutz in der Praxis - Rolle des betrieblichen Datenschutzbeauftragten - Wahrung der Rechte betroffener Personen - Datenschutzrechtliche Maßnahmen, Pflichten und Konsequenzen 51

52 Weitere ualifizierungen Fachkraft für Lagerlogistik (IHK) Umschulung Die Anforderungen des Marktes an qualifizierte Personaldienstleistungen bedingen eine fundierte Grund- und Weiterbildung. Fachkräften bieten sich gute Berufsaussichten und attraktive Arbeitsplätze. Infolge der Globalisierung werden stetig steigende Warenmengen und Warentransporte erwartet. In diesem Bereich werden grundlegende ualifikationen vorausgesetzt, um dem stetigen Wandel, dem Einsatz neuer Techniken und zeitgemäßer Technologien gerecht zu werden. Fachkräfte für Lagerlogistik sind in Industrie-, Handels- und Speditionsbetrieben sowie bei weiteren logistischen Dienstleistern tätig. Die Arbeitsaufgaben umfassen alle Tätigkeiten der Lagerlogistik. Titel Fachkraft für Lagerlogistik (IHK) Geprüfte/-r Umschulung Personalfachkaufmann/-kauffrau Abschluss/Prüfung Personen, die im Bereich der Lagerlogistik eine berufliche Zukunft und einen anerkannten Berufsabschluss anstreben. Vollzeit: 24 Monate - Hauptschul- oder vergleichbarer Abschluss - Mindestalter 18 Jahre - Teilnahmebestätigung der DEKRA Akademie - IHK Zeugnis Inhalte Berufsbild und Organisation Wirtschafts- und Sozialrecht, Arbeits- und Umweltschutz IT und Kommunikation Fachrechnen Güter annehmen und kontrollieren Güter lagern Güter bearbeiten Güter im Betrieb transportieren Güter kommissionieren Güter verpacken Touren planen Güter verladen Güter versenden Logistische Prozesse optimieren Güter beschaffen Kennzahlen ermitteln und auswerten Lernfeldübergreifende Praxisausbildung Prüfungsvorbereitung 52

53 Fachkraft für Lagerlogistik (IHK) Externenprüfung Titel Fachkraft für Lagerlogistik (IHK) Ausbildung Externenprüfung der Ausbilder nach AEVO Abschluss/Prüfung Inhalte Personen mit umfangreichen prakt. Erfahrungen im Bereich der Lagerwirtschaft, die den Berufsabschluss nachholen möchten. Vollzeit: 6 Monate Abgeschlossene Berufsausbildung oder mehrjährige Berufserfahrung, mindestens 4,5 Jahre Berufspraxis im Bereich der Lagerlogistik - Teilnahmebestätigung der DEKRA Akademie - IHK Zeugnis Arbeits- und Umweltschutz Grundlagen Excel Fachrechnen Grundlagen des Wirtschaftens Arbeits- und Sozialrecht Einsatz von Arbeitsmitteln Güter beschaffen und kontrollieren Güter bearbeiten und verpacken Güter lagern und kommissionieren Güter verladen und versenden Gabelstapler bedienen Ausbildung für Fahrpersonal Touren planen Zoll Logistische Prozesse optimieren Rechnungswesen, Kosten- und Leistungsrechnungen Kennzahlen auswerten Vorbereitung auf die praktische Abschlussprüfung Vorbereitung auf das Fachgespräch 53

54 Finanziele Förderung Rechtlich zustehende Hilfen des Dienstherrn: Finanzielle Fördermittel Das Soldatenversorgungsgesetz (SVG) regelt grundlegend die Berufsförderung und Dienstzeitversorgung der Soldaten (m/w/d) auf Zeit (SaZ) und Berufsoffiziere (BO41). Dies schließt auch die finanzielle Förderung von beruflichen Bildungsmaßnahmen nach der Wehrdienstzeit und von Maßnahmen zur Eingliederung in den zivilen Arbeitsmarkt ein. SaZ haben einen Anspruch auf Förderung ihrer schulischen und beruflichen Bildung am Ende und nach der Wehrdienstzeit, wenn ihre Verpflichtungszeit als SaZ mindestens vier Jahre beträgt. Der Umfang der Förderung ist zeitlich wie finanziell grundsätzlich von Ihrer Verpflichtungsdauer abhängig. für die Bewilligung von Leistungen der Berufsförderung ist immer eine verbindliche, in Ihrem eigenen Interesse möglichst frühe Beratung durch den Berufsförderungsdienst der Bundeswehr. Aspekte der finanziellen Förderung durch den Dienstherrn: Kostenerstattung, Aufwendungen, Auslagen im Rahmen von Bildungsmaßnahmen, z. B. - die notwendigen Kosten für Maßnahmen der schulischen und beruflichen Bildung, u. a. Lehrgangs- und Studiengebühren - Aufwendungen für Ausbildungsmittel im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben - Reise- und Trennungsauslagen Während der beruflichen Bildung am Ende der Wehrdienstzeit sind Sie weiterhin Soldatin/Soldat und erhalten Ihre Besoldung Nach dem Ende der Wehrdienstzeit erhalten Sie steuerpflichtige Übergangsgebührnisse, bei SaZ mit Beginn des Dienstverhältnisses vor dem z. B. für 7 bis 36 Monate, bei SaZ mit Beginn des Dienstverhältnisses nach dem für 12 bis 60 Monate entsprechend Ihrer Verpflichtungszeit, bei BO 41 Ihr Ruhegehalt, um den Übergang in das zivile Erwerbsleben zu erleichtern. Die Übergangsgebührnisse betragen grundsätzlich 75 % der Dienstbezüge des letzten Monats, 90/100 Prozent bei Teilnahme an einer nach 5 SVG geförderten Bildungsmaßnahme in Vollzeit. Leistungsdauer und Leistungsumfang der Übergangsgebührnisse orientieren sich am Tag der Begründung des Dienstverhältnisses. Teil der Dienstzeitversorgung ist auch eine steuerpflichtige Übergangsbeihilfe in Höhe eines Mehrfachen der Dienstbezüge des 54

55 letzten Monats, abhängig von der der Verpflichtungszeit. Sie dient u.a. auch dazu, Kosten der beruflichen Ausbildung abzudecken, die im Rahmen Ihres Anspruchs auf Berufsbildung nach der Wehrdienstzeit nicht erstattet werden können. Die Höhe der Übergangsbeihilfe orientiert sich am Tag der Begründung des Dienstverhältnisses. Eingliederungshilfen für den Übergang/beim Übergang in den zivilen Arbeitsmarkt: - Einarbeitungszuschuss mit dem Ziel, dem Arbeitgeber in der Einarbeitungsphase eine Lohn-/Leistungsdifferenz auszugleichen, wenn Ihr Leistungsvermögen noch an das Leistungsniveau des Unternehmens herangeführt werden muss. - Fachberufliche Prüfungen und Umschreibung militärischer Erlaubnisse und Be rechtigungen, z. B. für die Erstattung von Kosten für das Umschreiben militärisch erworbener, im zivilen Bereich gültiger Berechtigungen sowie für fachberufliche Prüfungen. - Bescheinigungen und Nachweise zur zivilberuflichen Anerkennung der militärischen Ausbildung und Verwendung, z. B. Bescheinigung zivilberuflich verwertbarer Anteile der militärischen Ausbildung und Verwendung für den Nachweis fachpraktischer Tätigkeiten. - Erstattung notwendiger Kosten für nicht anderweitig erstattete Vorstellungsreisen - Erstattung von Umzugskosten, wenn Sie innerhalb von zwei Jahren nach Beendigung Ihrer Wehrdienstzeit oder Ihrer schulischen bzw. beruflichen Bildung einen Umzug mit Ortswechsel durchführen. Die genannten Informationen bilden die finanziellen Hilfen des Dienstherrn BMVg nur in den Kernpunkten der Förderung ab. Zur Vertiefung empfehlen wir die Informationsbroschüren des Bundesamtes für das Personalmanagement der Bundeswehr - BF 01 Altes Recht - Berufsförderung für SaZ und BO41, deren Dienstverhältnis vor dem begründet wurde - BF 02 Neues Recht - Berufsförderung für SaZ und BO41, deren Dienstverhältnis nach dem begründet wurde Für genaue Informationen zu den finanziellen Fördermöglichkeiten kontaktieren Sie Ihren zuständigen Berater beim Berufsförderungsdienst. 55

56 Finanziele Förderung Hilfen vom Staat: Ergänzende finanzielle Förderungen Die Kosten für eine Weiterbildung mit einem Umfang von etwa tausend Unterrichtsstunden sind nicht unerheblich. Zum Glück ist es dem Staat aber wichtig, diese hochklassigen Abschlüsse zu fördern. Individuelle Fördermöglichkeiten, beispielsweise das Aufstiegs-BAföG oder die Begabtenförderung, ebnen den Weg zum beruflichen Aufstieg finanziell. Aufstiegs-BAföG: Fachkräfte, die sich auf einen Fortbildungsabschluss zum Handwerksoder Industriemeister, Erzieher, Techniker, Fachkaufmann, Betriebswirt oder auf einen der mehr als 700 vergleichbaren ualifikationen orientieren, können staatliche Förderungen für die Teilnahme an diesen Aufstiegsfortbildungen beantragen. Dafür sorgt das von Bund und Ländern gemeinsam finanzierte Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG) das sogenannte Aufstiegs-BAföG. Das Aufstiegs-BAföG unterstützt Weiterbildungen in Voll- oder Teilzeit. Diese müssen gezielt auf eine öffentlich-rechtliche Prüfung nach dem Berufsbildungsgesetz, der Handwerksordnung oder einen gleichwertigen Abschluss nach dem Bundes- oder Landesrecht vorbereiten. Dabei muss der Berufsabschluss, den der Antragssteller erwerben möchte, über dem Niveau einer Prüfung zum Facharbeiter, Gesellen oder Gehilfen liegen. Gefördert wird unabhängig von Einkommen, Alter und Vermögen. Wer an einer Vollzeitmaßnahme teilnimmt, kann zudem einkommens- und vermögensabhängig einen Unterhaltsbeitrag erhalten. 56

57 Weiterbildungsstipendium: Das Weiterbildungsstipendium ist ein Förderprogramm des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF). Die Stiftung Begabtenförderung berufliche Bildung (SBB) koordiniert die Durchführung. Das Förderprogramm unterstützt Sie unter bestimmten en bei der beruflichen ualifizierung. Die Förderung umfasst Zuschüsse für Kosten von fachlichen oder außerfachlichen anspruchsvollen Weiterbildungen in Höhe von insgesamt max , verteilt über drei Jahre. Achtung: Die Weiterbildung muss grundsätzlich berufsbegleitend durchgeführt werden! für eine Bewerbung ist die Ausbildung in einem anerkannten dualen Ausbildungsberuf auf Grundlage des Berufsbildungsgesetzes (BBiG), der Handwerksordnung (HwO) oder in einem bundesgesetzlich geregelten Fachberuf im Gesundheitswesen. Zum Zeitpunkt der Bewerbung müssen die Bewerber entweder mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von mindestens 15 Stunden berufstätig oder bei der Arbeitsagentur als arbeitssuchend gemeldet sein. Gefördert wird grundsätzlich nur, wer jünger als 25 Jahre ist. Durch Berücksichtigung von Anrechnungszeiten können allerdings bis zu drei Jahre hinzugerechnet werden. Außerdem muss eine ausreichende ualifizierung nachgewiesen werden. Weitere Informationen finden Sie unter Steuerliche Vorteile: Ebenso können Studienkosten beim Lohnsteuerjahresausgleich bzw. der Einkommenssteuererklärung, soweit sie nicht durch Zuschüsse gedeckt sind, als Werbungskosten in voller Höhe geltend gemacht werden. Kosten wie Lehrgangs- und Prüfungsgebühren, Lehrmittel und Fahrtkosten, wirken sich ebenso steuermindernd aus. Über weitere Förderprogramme des Bundes, der Länder und der Europäischen Union können Sie sich in der Förderdatenbank des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie unter www. foerderdatenbank.de informieren. Wir beraten sie gerne! 57

58 Über die DEKRA Akademie Über die DEKRA Akademie ualität Einen Überblick über alle Seminare, auch aus dem Bereich Nachhaltiges Management, finden sie Sie unter: Bei der DEKRA Akademie GmbH steht die ualität der Ihnen angebotenen Dienstleistungen im Vordergrund sämtlicher Bemühungen selbstverständlich unter Beachtung aktuellster gesetzlicher Anforderungen und neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse. ualifizierte Beratung durch Fachpersonal: Unser Lehrpersonal verfügt über entsprechende Ausbildungen und Zusatzqualifikationen. Jahrelange Erfahrung in der Weiterbildung: In unserem bundesweiten Netz von Bildungszentren werden jährlich mehr als Menschen auf veränderte oder gänzlich neue berufliche Anforderungen vorbereitet. Anerkannte Seminare: Unsere von den Behörden anerkannten Seminare verbessern Ihre Effizienz und sparen Kosten. Flexible Lernformate: Viele unserer Ausbildungen sind auch als E-Learning oder Blended Learning verfügbar. Kosten- und Leistungstransparenz: Sie als unser Kunde buchen einen auf Ihr Unternehmen abgestimmten Umfang an ualifizierungen, Seminaren und Schulungen. Kompetenz Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015 und AZAV Mitglied im Wuppertaler Kreis SAP Bildungspartner seit 1996 IT Service Management mit ITIL EPG Partner Goethe-Test Pro Partner Telc Partner Vielfältige Angebote: Unsere Bildungsangebote reichen vom eintägigen Seminar bis zur mehrjährigen Umschulung, von der individuellen ualifizierung bis zum unternehmensspezifischen Aus- und Weiterbildungskonzept. 58

59 Kontaktieren Sie uns wir beraten Sie gerne: oder Duisburg Düsseldorf Aachen Oldenburg Gelsenkirchen Dortmund Essen Wuppertal Köln Brühl Koblenz Meppen Münster Vechta Osnabrück Siegen Neubrandenburg Bremerhaven Bremen Bielefeld Kiel Hannover Kassel Lübeck Hamburg/ Norderstedt Braunschweig Göttingen Schwerin Magdeburg Halle Erfurt Gera Stralsund Rostock Leipzig Kaiserslautern Saarbrücken Neunkirchen Neuruppin Potsdam Dresden Berlin Görlitz Gerolstein Frankfurt DEKRA Standort Karrierezentrum BW Saarlouis Wilhelmshaven Heilbronn Karlsruhe Reutlingen Freiburg Stuttgart Singen Würzburg Ulm Bayreuth Nürnberg Ingolstadt Landshut Augsburg München Memmingen Impressum Katrin Haupt Geschäftsführerin DEKRA Akademie GmbH DEKRA Akademie GmbH Handwerkstraße Stuttgart Telefon: 0711/ Telefax: 0711/ Marketing Diotima Neuner-Jehle DEKRA Akademie GmbH Gestaltung DEKRA Akademie GmbH, Stuttgart Fotos: DEKRA, Fotolia Copyright 2018 DEKRA Akademie GmbH 3. Auflage (Alle Rechte vorbehalten). 59

60 Weitere Informationen und Seminartermine/-anmeldung DEKRA Akademie GmbH Handwerkstraße 15 D Stuttgart Infotelefon Internet Änderungen vorbehalten /B1 Juni 2020

Seminare für Soldatinnen und Soldaten auf Zeit

Seminare für Soldatinnen und Soldaten auf Zeit Seminare für Soldatinnen und Soldaten auf Zeit nach dem Dienstzeitende und während der Anspruchszeit des Berufsförderungsdienstes Informationen auch unter www.dekra-akademie.de/saz oder Tel.: 0711.7861-3939

Mehr

Geprüfte/r Betriebswirt/in IHK (berufsbegleitend)

Geprüfte/r Betriebswirt/in IHK (berufsbegleitend) Geprüfte/r Betriebswirt/in IHK (berufsbegleitend) Der Abschluss zum Geprüften Betriebswirt stellt die Spitze der beruflichen IHK-Weiterbildung dar und qualifiziert Absolventen über einen entscheidungs-und

Mehr

Kaufmännische Kompetenzen Lehrgänge mit IHK-Prüfung

Kaufmännische Kompetenzen Lehrgänge mit IHK-Prüfung Geprüfter Fachwirt für Logistiksysteme (m/w) 11. September 2017, Freudenstadt Ziel Fachwirte für Logistiksysteme (m/w) sind in allen Branchen und Wirtschaftszweigen tätig, die einen Bezug zu logistischen

Mehr

Industriefachwirt/-in IHK berufsbegleitend

Industriefachwirt/-in IHK berufsbegleitend Praxisstudium mit IHK-Prüfung Industriefachwirt/-in IHK berufsbegleitend Abendveranstaltung Montag und Mittwoch Veranstaltungslink Programminhalt Als geprüfte/r Industriefachwirt/-in IHK erweitern Sie

Mehr

Logistikmeister/-in IHK

Logistikmeister/-in IHK Praxisstudium mit IHK-Prüfung Logistikmeister/-in IHK Teil B) in Vollzeit, Teil C) berufsbegleitend Veranstaltungslink Programminhalt Als Geprüfte(r) Logistikmeister/-in IHK übernehmen Sie Sach-, Organisations-

Mehr

Industriemeister/in Mechatronik (IHK) - Aufstiegsfortbildung an der bsw-fachschule für Technik

Industriemeister/in Mechatronik (IHK) - Aufstiegsfortbildung an der bsw-fachschule für Technik Industriemeister/in Mechatronik (IHK) - Aufstiegsfortbildung an der bsw-fachschule für Technik Chemnitz _ Vollzeit Bereich Berufliche Weiterbildung Preis 5.200,00 (Inkl. 19% MwSt.) Preisinfo Die Berufs-

Mehr

Kaufmännische Kompetenzen Lehrgänge mit IHK-Prüfung

Kaufmännische Kompetenzen Lehrgänge mit IHK-Prüfung Geprüfter Personalfachkaufmann (m/w) 21. Juni 2017, Nagold Ziel Personalfachkaufleute sind qualifizierte Praktiker, die selbstständig alle Personalvorgänge bearbeiten und personalpolitische Grundsätze

Mehr

Informationen zum Praxisstudium mit IHK-Prüfung Geprüfte Technische Fachwirte

Informationen zum Praxisstudium mit IHK-Prüfung Geprüfte Technische Fachwirte Informationen zum Praxisstudium mit IHK-Prüfung Geprüfte Technische Fachwirte Geprüfte Technische Fachwirte 1 IHK Akademie München Westerham Kompetenz für Ihren Erfolg IHK Akademie Westerham IHK Akademie

Mehr

Informationen zum Praxisstudium mit IHK-Prüfung Geprüfte Technische Fachwirte

Informationen zum Praxisstudium mit IHK-Prüfung Geprüfte Technische Fachwirte Informationen zum Praxisstudium mit IHK-Prüfung Geprüfte Technische Fachwirte Geprüfte Technische Fachwirte 1 IHK Akademie München Westerham Kompetenz für Ihren Erfolg IHK Akademie Westerham IHK Akademie

Mehr

Geprüfte/r Technische/r Fachwirt/in (IHK) in 30 Tagen Bachelor Professional of Technical Management CCI*

Geprüfte/r Technische/r Fachwirt/in (IHK) in 30 Tagen Bachelor Professional of Technical Management CCI* Geprüfte/r Technische/r Fachwirt/in (IHK) in 30 Tagen Bachelor Professional of Technical Management CCI* (DQR 6 entspricht Ebene Bachelor) Zielsetzung Geprüfte Technische Fachwirte sind befähigt, in Betrieben

Mehr

Geprüfter Industriefachwirt / Geprüfte Industriefachwirtin

Geprüfter Industriefachwirt / Geprüfte Industriefachwirtin Geprüfter Industriefachwirt / Geprüfte Industriefachwirtin (Stand: Februar 2015 Änderungen vorbehalten) Zielsetzung - Ihr persönlicher Nutzen: Erhöhen Sie Ihre berufliche Karrierechancen durch einen IHK-Prüfungsabschluss

Mehr

Geprüfte/r Wirtschaftsfachwirt/in

Geprüfte/r Wirtschaftsfachwirt/in Geprüfte/r Wirtschaftsfachwirt/in Der branchenunabhängige Generalist Als umfassend qualifizierte "Generalisten" können Wirtschaftsfachwirte ihre Kompetenzen insbesondere bei der Begleitung und Gestaltung

Mehr

kompakt Aus- und Weiterbildung IHK. Die Weiterbildung

kompakt Aus- und Weiterbildung IHK. Die Weiterbildung Aus- und Weiterbildung kompakt IHK. Die Weiterbildung 1/ 16 Gliederung kompakt Zielsetzung Vorteile auf einen Blick Geprüfte/r Handelsfachwirt /in Profil Zulassung zur Prüfung Inhalte der Weiterbildung

Mehr

Geprüfte/r Wirtschaftsfachwirt/in (IHK)

Geprüfte/r Wirtschaftsfachwirt/in (IHK) Geprüfte/r Wirtschaftsfachwirt/in (IHK) Wenn's um Qualität geht: vhs Friedrichshafen! Qualitätsmanagement nach ISO 9001 ECDL ECDL-Schulungs- und Prüfungszentrum (Europäischer Computerführerschein) Wirtschaftsfachwirt

Mehr

Geprüfte/r Technische/r Fachwirt/in (IHK) in 30 Tagen Bachelor Professional of Technical Management CCI*

Geprüfte/r Technische/r Fachwirt/in (IHK) in 30 Tagen Bachelor Professional of Technical Management CCI* Geprüfte/r Technische/r Fachwirt/in (IHK) in 30 Tagen Bachelor Professional of Technical Management CCI* (DQR 6 entspricht Ebene Bachelor) Zielsetzung Geprüfte Technische Fachwirte sind befähigt, in Betrieben

Mehr

Bundeseinheitliche Prüfungstermine

Bundeseinheitliche Prüfungstermine 2019-2022 Herausgeber: DIHK-Gesellschaft für berufliche Bildung - Organisation zur Förderung der IHK-Weiterbildung mbh Holbeinstraße 13-15 53175 Bonn Tel.: 0228 6205-101 Fax: 0228 6205-200 E-l: DIHK-Bildungs-GmbH@wb.dihk.de

Mehr

Geprüfter Logistikmeister (IHK).

Geprüfter Logistikmeister (IHK). Geprüfter Logistikmeister (IHK). Fachweiterbildung zur Vorbereitung auf die Meisterprüfung. www.tuv.com/meister Professionelles Logistik- und Lagermanagement. Als Logistikmeister Mitarbeiter führen und

Mehr

Gegenüberstellung. Handelsfachwirt/in

Gegenüberstellung. Handelsfachwirt/in Gegenüberstellung Fachwirt/in für Vertrieb im Zulassungsvoraussetzungen: 1. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten dreijährigen kaufmännischen Ausbildungsberuf im und danach eine

Mehr

Kaufmännische Kompetenzen Lehrgänge mit IHK-Prüfung

Kaufmännische Kompetenzen Lehrgänge mit IHK-Prüfung Geprüfter Fachwirt für Güterverkehr und Logistik (m/w) 11. September 2017, Nagold Ziel Als Fachwirt/-in für Güterverkehr und Logistik verfügen Sie über die Fähigkeit, eigenständig und verantwortlich die

Mehr

Geprüfter Wirtschaftsfachwirt PLUS Geprüfter Betriebswirt Beschreibung

Geprüfter Wirtschaftsfachwirt PLUS Geprüfter Betriebswirt Beschreibung Geprüfter Wirtschaftsfachwirt PLUS Geprüfter Betriebswirt Beschreibung Sie streben den höchsten Abschluss der IHK an, erfüllen jedoch die Zulassungsvoraussetzungen nicht? Besuchen Sie unseren neuen Vorbereitungskurs

Mehr

Kaufmännische Kompetenzen Lehrgänge mit IHK-Prüfung

Kaufmännische Kompetenzen Lehrgänge mit IHK-Prüfung 12. September 2016, Pforzheim Ziel Die erfolgreichen Teilnehmer/-innen verfügen über ein breitgefächertes, betriebswirtschaftliches und betriebsorganisatorisches Grundlagenwissen. Sie sind dadurch in der

Mehr

Der Lehrgang bereitet auf die Prüfung zum anerkannten Abschluss nach der Verordnung Geprüfte/r Wirtschaftsfachwirt/in vor.

Der Lehrgang bereitet auf die Prüfung zum anerkannten Abschluss nach der Verordnung Geprüfte/r Wirtschaftsfachwirt/in vor. LEHRGANG GEPRÜFTE/R WIRTSCHAFTSFACHWIRT/IN Der Lehrgang bereitet auf die Prüfung zum anerkannten Abschluss nach der Verordnung Geprüfte/r Wirtschaftsfachwirt/in vor. Aus- und Weiterbildung Allgemeines

Mehr

Industriemeister/in Metall (IHK) - Aufstiegsfortbildung an der bsw- Fachschule für Technik Plauen _

Industriemeister/in Metall (IHK) - Aufstiegsfortbildung an der bsw- Fachschule für Technik Plauen _ Industriemeister/in Metall (IHK) - Aufstiegsfortbildung an der bsw- Fachschule für Technik Plauen _ Vollzeit Angebot-Nr. 01432676 Bereich Berufliche Weiterbildung Preis 5.200,00 (Inkl. 19% MwSt.) Preisinfo

Mehr

Geprüfter Wirtschaftsfachwirt (IHK) Geprüfte Wirtschaftsfachwirtin (IHK)

Geprüfter Wirtschaftsfachwirt (IHK) Geprüfte Wirtschaftsfachwirtin (IHK) Geprüfter Wirtschaftsfachwirt (IHK) Geprüfte Wirtschaftsfachwirtin (IHK) Wochenendlehrgang berufsbegleitend in 13 Monaten zum Ziel inkl. kostenfreiem Auffrischungsseminar Rechnungswesen sowie Vorbereitung

Mehr

Neuordnung der Büroberufe vor Abschluss

Neuordnung der Büroberufe vor Abschluss Frankfurt am Main, 6. Juni 2013 Ab 01. August 2014 prozess- und kompetenzorientiert ausbilden im neuen Beruf Kaufmann / Kauffrau für Büromanagement Neuordnung der Büroberufe vor Abschluss Kennzahlen zu

Mehr

GEPRÜFTE/-R FACHWIRT/-IN FÜR LOGISTIKSYSTEME

GEPRÜFTE/-R FACHWIRT/-IN FÜR LOGISTIKSYSTEME GEPRÜFTE/-R FACHWIRT/-IN FÜR LOGISTIKSYSTEME Der Gepr. Fachwirt für Logistiksysteme verfügt über die Fähigkeit, einen vollständigen und bereichsübergreifenden Geschäftsprozess eigenständig logistisch zu

Mehr

Prüfungstermin 1. Teilprüfung:

Prüfungstermin 1. Teilprüfung: Absender: Industrie- und Handelskammer Aschaffenburg Kerschensteinerstraße 9 63741 Aschaffenburg Interne Vermerke: Zulassung: erfüllt vorbehaltliche Zulassung durch später vorzulegende Unterlagen vorbehaltliche

Mehr

Teilqualifikation (TQ) für den Ausbildungsberuf. Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement*

Teilqualifikation (TQ) für den Ausbildungsberuf. Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement* Teilqualifikation (TQ) für den Ausbildungsberuf * (Stand: 08/2017) Bundeseinheitliche Teilqualifikation (TQ) zur Zertifizierung durch die IHK-Organisation * Ausbildungsordnung vom 11.12.2013 sowie Rahmenlehrplan

Mehr

Geprüfte/r Technische/r Fachwirt/in (IHK) in 30 Tagen Bachelor Professional of Technical Management CCI*

Geprüfte/r Technische/r Fachwirt/in (IHK) in 30 Tagen Bachelor Professional of Technical Management CCI* Geprüfte/r Technische/r Fachwirt/in (IHK) in 30 Tagen Bachelor Professional of Technical Management CCI* (DQR 6 entspricht Ebene Bachelor) Zielsetzung Geprüfte Technische Fachwirte sind befähigt, in Betrieben

Mehr

Absender: Interne Vermerke: Zulassung: erfüllt. vorbehaltliche Zulassung durch später vorzulegende Unterlagen vorbehaltliche Zulassung frühestens zum

Absender: Interne Vermerke: Zulassung: erfüllt. vorbehaltliche Zulassung durch später vorzulegende Unterlagen vorbehaltliche Zulassung frühestens zum Absender: Industrie- und Handelskammer Aschaffenburg Kerschensteinerstraße 9 63741 Aschaffenburg Interne Vermerke: Zulassung: erfüllt vorbehaltliche Zulassung durch später vorzulegende Unterlagen vorbehaltliche

Mehr

Industriemeister/-in. Metall (IHK) Blended Learning Lehrgang. Berufsbegleitende Fortbildung zum/zur

Industriemeister/-in. Metall (IHK) Blended Learning Lehrgang. Berufsbegleitende Fortbildung zum/zur Blended Learning Lehrgang. Berufsbegleitende Fortbildung zum/zur Industriemeister/-in Metall (IHK) Unterricht einmal pro Monat Fr 16:00 21:00 Uhr / Sa 08:00 16:00 Uhr Zusätzlich 2 Vollzeitwochen Zusätzlich

Mehr

Industriemeister/-in. Metall (IHK) Blended Learning Lehrgang. Berufsbegleitende Fortbildung zum/zur

Industriemeister/-in. Metall (IHK) Blended Learning Lehrgang. Berufsbegleitende Fortbildung zum/zur Blended Learning Lehrgang. Berufsbegleitende Fortbildung zum/zur Industriemeister/-in Metall (IHK) Unterricht einmal pro Monat Fr 16:00 21:00 Uhr / Sa 08:00 16:00 Uhr Zusätzlich 2 Vollzeitwochen, Zusätzlich

Mehr

Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Fortbildungsabschluss Geprüfter Fachwirt für Logistiksysteme und Geprüfte Fachwirtin für Logistiksysteme

Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Fortbildungsabschluss Geprüfter Fachwirt für Logistiksysteme und Geprüfte Fachwirtin für Logistiksysteme Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Fortbildungsabschluss Geprüfter Fachwirt für Logistiksysteme und Geprüfte Fachwirtin für Logistiksysteme Vom 13. Februar 2013 Auf Grund des 53 Absatz 1 in Verbindung

Mehr

Forum 3: Der neue Ausbildungsberuf Kaufmann/-frau für Büromanagement

Forum 3: Der neue Ausbildungsberuf Kaufmann/-frau für Büromanagement Ausbildungsberuf Kaufmann/-frau für Büromanagement Norbert Woehlke, IHK Düsseldorf Monika Bergmann, SMS Siemag AG Jochen Bödeker, Bezirksregierung Detmold Genese: Kaufleute für Bürokommunikation Fachangestellte

Mehr

Geprüfte/r Industriefachwirt/in (IHK) an 50 Abenden Bachelor Professional of Administration and Operations

Geprüfte/r Industriefachwirt/in (IHK) an 50 Abenden Bachelor Professional of Administration and Operations Geprüfte/r Industriefachwirt/in (IHK) an 50 Abenden Bachelor Professional of Administration and Operations CCI* (DQR 6 entspricht Ebene Bachelor) Zielsetzung Die Aufstiegsfortbildung Geprüfte/r Industriefachwirt/in

Mehr

Geprüfter Meister für Kreislauf- und Abfallwirtschaft und Städtereinigung (IHK) m/w

Geprüfter Meister für Kreislauf- und Abfallwirtschaft und Städtereinigung (IHK) m/w Geprüfter Meister für Kreislauf- und Abfallwirtschaft und Städtereinigung (IHK) m/w Ansprechpartnerin Frau Marén Gabert Bereich naturwissenschaftliche und umwelttechnische berufliche Bildung Tel.: 0351

Mehr

Industriekaufmann (IHK).

Industriekaufmann (IHK). INDUSTRIEKAUFMANN (IHK) 100 % Finanzierung über Bildungsgutschein möglich. Industriekaufmann (IHK). UMSCHULUNG Organisationstalent und rechnerische Fähigkeiten. In einer Umschulung mit IHK- Abschluss erlernen

Mehr

Der Experte an der Schnittstelle zwischen Technik und Management. Aufstiegs- BAföG möglich!

Der Experte an der Schnittstelle zwischen Technik und Management. Aufstiegs- BAföG möglich! Geprüfter Technischer Betriebswirt (IHK). Der Experte an der Schnittstelle zwischen Technik und Management. Aufstiegs- BAföG möglich! www.tuv.com/tbw Bestens qualifiziert für technische und kaufmännische

Mehr

Gepr. Industriemeister. Elektrotechnik. Fachweiterbildung zur Vorbereitung auf die Meisterprüfung.

Gepr. Industriemeister. Elektrotechnik. Fachweiterbildung zur Vorbereitung auf die Meisterprüfung. Gepr. Industriemeister (IHK) Elektrotechnik. Fachweiterbildung zur Vorbereitung auf die Meisterprüfung. www.tuv.com/meister Aufstieg ins mittlere Management der Elektroindustrie. Die nächste Stufe auf

Mehr

Geprüfter Personalfachkaufmann/ Geprüfte Personalfachkauffrau IHK-Lehrgang

Geprüfter Personalfachkaufmann/ Geprüfte Personalfachkauffrau IHK-Lehrgang Geprüfter Personalfachkaufmann/ Geprüfte Personalfachkauffrau IHK-Lehrgang Personalarbeit ist für den Erfolg eines Unternehmens von großer Bedeutung. Tragen Sie zum Erfolg bei! Für diese Fortbildung können

Mehr

Logistikmeister/in (IHK)

Logistikmeister/in (IHK) Logistikmeister/in (IHK) Nr. 1 in Deutschland für Aus- und Fortbildung des Einzelhandels Aufstiegsfortbildung Darauf können Sie bauen > Langjährige Erfahrung in den Bereichen Aus- und Fortbildung sowie

Mehr

KURZINFO Präsenzlehrgang zum Meister für Schutz und Sicherheit

KURZINFO Präsenzlehrgang zum Meister für Schutz und Sicherheit Der Lehrgang zum der Akademie für Sicherheit bereitet Sie vollständig auf die Ausbildereignungsprüfung (gem. AEVO) sowie die beiden Prüfungsteile grundlegende und handlungsspezifische Qualifikationen bei

Mehr

Geprüfte/r Industriefachwirt/in (IHK) in 25 Tagen Bachelor Professional of Administration and Operations

Geprüfte/r Industriefachwirt/in (IHK) in 25 Tagen Bachelor Professional of Administration and Operations Geprüfte/r Industriefachwirt/in (IHK) in 25 Tagen Bachelor Professional of Administration and Operations CCI* (DQR 6 entspricht Ebene Bachelor) Zielsetzung Die Aufstiegsfortbildung Geprüfte/r Industriefachwirt/in

Mehr

Absender: Interne Vermerke: Zulassung: erfüllt. vorbehaltliche Zulassung durch später vorzulegende Unterlagen vorbehaltliche Zulassung frühestens zum

Absender: Interne Vermerke: Zulassung: erfüllt. vorbehaltliche Zulassung durch später vorzulegende Unterlagen vorbehaltliche Zulassung frühestens zum Absender: Industrie- und Handelskammer Aschaffenburg Kerschensteinerstraße 9 63741 Aschaffenburg Interne Vermerke: Zulassung: erfüllt vorbehaltliche Zulassung durch später vorzulegende Unterlagen vorbehaltliche

Mehr

Geprüfter Wirtschaftsfachwirt/ Geprüfte Wirtschaftsfachwirtin (IHK)

Geprüfter Wirtschaftsfachwirt/ Geprüfte Wirtschaftsfachwirtin (IHK) Geprüfter Wirtschaftsfachwirt/ Geprüfte Wirtschaftsfachwirtin (IHK) Perspektiven für mehr Erfolg Die Anforderungen in Betrieben und Unternehmen werden immer komplexer. Sind Sie darauf vorbereitet? Geprüfte

Mehr

Geprüfter Industriemeister Fachrichtung Chemie (IHK) m/w

Geprüfter Industriemeister Fachrichtung Chemie (IHK) m/w Geprüfter Industriemeister Fachrichtung Chemie (IHK) m/w Ansprechpartnerin Frau Marén Gabert Bereich naturwissenschaftliche und umwelttechnische berufliche Bildung Tel.: 0351 4445-735 Fax: 0351 4445-612

Mehr

Betriebswirt/-in IHK berufsbegleitend

Betriebswirt/-in IHK berufsbegleitend Praxisstudium mit IHK-Prüfung Betriebswirt/-in IHK berufsbegleitend Abendveranstaltung Mittwoch und Freitag Veranstaltungslink Programminhalt Als Betriebswirt/-in IHK erweitern Sie Ihr Kompetenzspektrum

Mehr

Personalfachkaufmann IHK (m/w)

Personalfachkaufmann IHK (m/w) AUF EINEN BLICK Abschluss Dauer bundeseinheitliche IHK-Prüfung 12 Monate sstunden ca. 410 Teilnahme gebühr 2.400,00 EUR verteilt auf monatliche Raten Prüfungsgebühr Lernmittel Preis auf Anfrage ZFU-Nummer

Mehr

Geprüfte/r Industriefachwirt/in (IHK) in 25 Tagen Bachelor Professional of Administration and Operations

Geprüfte/r Industriefachwirt/in (IHK) in 25 Tagen Bachelor Professional of Administration and Operations Geprüfte/r Industriefachwirt/in (IHK) in 25 Tagen Bachelor Professional of Administration and Operations CCI* (DQR 6 entspricht Ebene Bachelor) Zielsetzung Die Aufstiegsfortbildung Geprüfte/r Industriefachwirt/in

Mehr

Geprüfte/r Industriefachwirt/in (IHK) in 25 Tagen Bachelor Professional of Administration and Operations

Geprüfte/r Industriefachwirt/in (IHK) in 25 Tagen Bachelor Professional of Administration and Operations Geprüfte/r Industriefachwirt/in (IHK) in 25 Tagen Bachelor Professional of Administration and Operations CCI* (DQR 6 entspricht Ebene Bachelor) Zielsetzung Die Aufstiegsfortbildung Geprüfte/r Industriefachwirt/in

Mehr

Fachwirt im Gesundheitsund Sozialwesen (IHK) Hamburg KARRIERESCHRITT JETZT! 25,08. Schon ab: monatlich. Management-Qualifikation auf Bachelor-Niveau

Fachwirt im Gesundheitsund Sozialwesen (IHK) Hamburg KARRIERESCHRITT JETZT! 25,08. Schon ab: monatlich. Management-Qualifikation auf Bachelor-Niveau KARRIERESCHRITT JETZT! Schon ab: 25,08 monatlich Laufzeit 36 Monate, u.v. bei Bezug aller möglichen Zuschüsse vgl. Seite 9 Fachwirt im Gesundheitsund Sozialwesen (IHK) ManagementQualifikation auf BachelorNiveau

Mehr

Besondere Rechtsvorschriften für die Fortbildungsprüfung Kaufmännischer Fachwirt (HWK) / kaufmännische Fachwirtin (HWK)

Besondere Rechtsvorschriften für die Fortbildungsprüfung Kaufmännischer Fachwirt (HWK) / kaufmännische Fachwirtin (HWK) Besondere Rechtsvorschriften für die Fortbildungsprüfung Kaufmännischer Fachwirt (HWK) / kaufmännische Fachwirtin (HWK) Aufgrund der Beschlüsse des Berufsbildungsausschusses vom 04.05.2001 und der Vollversammlung

Mehr

Geprüfte Bilanzbuchhalterin / geprüfter Bilanzbuchhalter (IHK) Berufbegleitender Vorbereitungslehrgang auf die IHK Prüfung

Geprüfte Bilanzbuchhalterin / geprüfter Bilanzbuchhalter (IHK) Berufbegleitender Vorbereitungslehrgang auf die IHK Prüfung Geprüfte Bilanzbuchhalterin / geprüfter Bilanzbuchhalter (IHK) Berufbegleitender Vorbereitungslehrgang auf die IHK Prüfung 1 Warum Bilanzbuchhalter? Die Weiterbildung zum Bilanzbuchhalter stellt ein Bildungsangebot

Mehr

Handelsfachwirte-Programm für Abiturienten

Handelsfachwirte-Programm für Abiturienten Handelsfachwirte-Programm für Abiturienten Zielsetzung Ausbildungsunternehmen und carriere & more, private Akademie sind wichtige Partner bei Aufgabe, Führungskräfte für den Handel zu qualifizieren. Abiturienten

Mehr

Wirtschaftsfachwirt/-in (IHK)

Wirtschaftsfachwirt/-in (IHK) Wirtschaftsfachwirt/-in (IHK) Nächster Start: 26. September 11.07.2018 lehrgaenge.bbw-gruppe.de 1 Erfolgreich in der beruflichen Weiterbildung seit 1991 inhaltliche Ausrichtung am Bedarf der Unternehmen

Mehr

Gemeinsam durchstarten mit Höherer Berufsbildung. Ergebnisse der DIHK-Erfolgsstudie Weiterbildung 2018

Gemeinsam durchstarten mit Höherer Berufsbildung. Ergebnisse der DIHK-Erfolgsstudie Weiterbildung 2018 Gemeinsam durchstarten mit Höherer Berufsbildung Ergebnisse der DIHK-Erfolgsstudie Weiterbildung 2018 ABSCHNITT II Zentrale Ergebnisse Die Industrie- und Handelskammern (IHKs) nehmen jährlich in der Höheren

Mehr

KAUFMÄNNISCHE QUALIFIZIERUNG

KAUFMÄNNISCHE QUALIFIZIERUNG Wirtschaft. Technik. Zukunft. IN KEMPTEN KAUFMÄNNISCHE QUALIFIZIERUNG Lehrgänge und Umschulungen 2017 www.ihk-akademie-schwaben.de KAUFMÄNNISCHE QUALIFIZIERUNGEN IHK-Fachkraft Rechnungswesen und Personalabrechnung

Mehr

Kaufmann / Kauffrau für Büromanagement

Kaufmann / Kauffrau für Büromanagement Handelskammer Bremen für Bremen und Bremerhaven Kaufmann / Kauffrau für Büromanagement Arbeitsgebiet: Der neue Ausbildungsberuf Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement fasst künftig die bisherigen Berufsbilder

Mehr

angebote für arbeitsuchende Kauffrau / Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung Umschulung in Düsseldorf

angebote für arbeitsuchende Kauffrau / Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung Umschulung in Düsseldorf angebote für arbeitsuchende Kauffrau / Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung (IHK). Umschulung in Düsseldorf umschulung Für den beruflichen Neuanfang qualifizieren. In einer Umschulung mit

Mehr

Geprüfte/r Wirtschaftsfachwirt/in (IHK) in 25 Tagen Bachelor Professional of Business CCI*

Geprüfte/r Wirtschaftsfachwirt/in (IHK) in 25 Tagen Bachelor Professional of Business CCI* Geprüfte/r Wirtschaftsfachwirt/in (IHK) in 25 Tagen Bachelor Professional of Business CCI* (DQR 6 entspricht Ebene Bachelor) Zielsetzung Geprüfte Wirtschaftsfachwirte/Wirtschaftsfachwirtinnen arbeiten

Mehr

Vorbereitungslehrgang auf die Prüfung zum Gepr. Handelsfachwirt/in (IHK) - HFW -

Vorbereitungslehrgang auf die Prüfung zum Gepr. Handelsfachwirt/in (IHK) - HFW - TRAINING, ORGANISATIONS- UND PERSONALENTWICKLUNG Vorbereitungslehrgang auf die Prüfung zum Gepr. Handelsfachwirt/in (IHK) - HFW - Blended-Learning Kurs nach der neuen Prüfungsordnung 2015 zertifiziert

Mehr

Prüfungskalender 2018 Fortbildungsprüfungen

Prüfungskalender 2018 Fortbildungsprüfungen Prüfungskalender 2018 Fortbildungsprüfungen Fortbildungsprüfungen Frühjahr Anmeldeschluss Herbst Anmeldeschluss Betriebswirt/-in Geprüfter Betriebswirt Prüfungsteil: Wirtschaftliches Handeln und betriebliche

Mehr

Seminarangebot DEKRA Akademie. Trier. Arbeitssicherheit. EU-Berufskraftfahrer (BKrFQG) Training. Transport/Lager/Logistik.

Seminarangebot DEKRA Akademie. Trier. Arbeitssicherheit. EU-Berufskraftfahrer (BKrFQG) Training. Transport/Lager/Logistik. DEKRA Akademie angebot 2017 Trier Arbeitssicherheit EU-Berufskraftfahrer (BKrFQG) Training Transport/Lager/Logistik Gefahrgutlogistik Umweltschutz Handwerk und Industrie Management DEKRA angebot 2017 Arbeitssicherheit

Mehr

Industriemeister/-in Kunststoff und Kautschuk IHK

Industriemeister/-in Kunststoff und Kautschuk IHK STUDIENGANG Industriemeister/-in Kunststoff und Kautschuk IHK Nutzen Die Weiterbildung zum/zur "Industriemeister/-in Kunststoff und Kautschuk IHK" versetzt Sie in die Lage, zukünftige Sach-, Organisations-

Mehr

Vorbereitungslehrgang auf den IHK-Fortbildungsabschluss zum/zur Geprüften Handelsfachwirt/in

Vorbereitungslehrgang auf den IHK-Fortbildungsabschluss zum/zur Geprüften Handelsfachwirt/in TRAINING, ORGANISATIONS- UND PERSONALENTWICKLUNG Vorbereitungslehrgang auf den IHK-Fortbildungsabschluss zum/zur Geprüften Handelsfachwirt/in - HFW - Blended-Learning Kurs nach der neuen Prüfungsordnung

Mehr

Aktueller Stand der Neuordnung der Büroberufe

Aktueller Stand der Neuordnung der Büroberufe Aktueller Stand der Neuordnung der Büroberufe Bürokaufmann/ rokaufmann/-fraufrau Kaufmann/-frau frau für f r BürokommunikationB Fachangestellte/-n n für f r Bürokommunikation B (ö.(. D.) 2013 IG BCE, Katrin

Mehr

ANGEBOTE FÜR ARBEITSUCHENDE. Umschulung Industriekauffrau (IHK) / Industriekaufmann (IHK).

ANGEBOTE FÜR ARBEITSUCHENDE. Umschulung Industriekauffrau (IHK) / Industriekaufmann (IHK). ANGEBOTE FÜR ARBEITSUCHENDE Umschulung Industriekauffrau (IHK) / Industriekaufmann (IHK). www.tuv.com/akademie UMSCHULUNG Organisationstalent und rechnerische Fähigkeiten. In einer Umschulung mit IHK-

Mehr

Karriere mit Lehre Der dreistufige Bildungsweg Dr. Paul Raab, 14. Juni 2018

Karriere mit Lehre Der dreistufige Bildungsweg Dr. Paul Raab, 14. Juni 2018 Karriere mit Lehre Der dreistufige Bildungsweg Foto: IHK zu Kiel/Henri Dr. Paul Raab, 14. Juni 2018 Der dreistufige Bildungsweg 3. Stufe 2. Teil 2. Stufe 1. Stufe 1. Teil Insgesamt 327 anerkannte Ausbildungsberufe

Mehr

Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung (IHK).

Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung (IHK). KAUFMANN FÜR SPEDITION UND LOGISTIKDIENSTLEISTUNG (IHK) 100 % Finanzierung über Bildungsgutschein möglich. Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung (IHK). Umschulung in Düsseldorf. UMSCHULUNG

Mehr

Ausbildung. Kaufmännischer Bereich

Ausbildung. Kaufmännischer Bereich Ausbildung Kaufmännischer Bereich Von der Schule in die Praxis! WIR SIND DER FÜHRENDE GLOBALE ANBIETER FÜR DEN SCHUTZ UND DIE KÜHLUNG ELEKTRISCHER UND ELEKTRONISCHER SYSTEME. Unser Produktportfolio umfasst

Mehr

KAUFMANN/-FRAU FÜR BÜROMANAGEMENT (KBM) UPDATE 2016

KAUFMANN/-FRAU FÜR BÜROMANAGEMENT (KBM) UPDATE 2016 KAUFMANN/-FRAU FÜR BÜROMANAGEMENT (KBM) UPDATE 2016 I. Eckdaten des KBM II. Struktur des KBM III. Wahlqualifikationen IV. Berufliche Schulen V. Prüfung NEUORDNUNG DER BÜROBERUFE Kaufleute für Bürokommunikation

Mehr

Prüfungskalender 2017 Fortbildungsprüfungen

Prüfungskalender 2017 Fortbildungsprüfungen Prüfungskalender 2017 Fortbildungsprüfungen Fortbildungsprüfungen Frühjahr Anmeldeschluss Herbst Anmeldeschluss Betriebswirt/-in Geprüfter Betriebswirt Prüfungsteil: Wirtschaftliches Handeln und betriebliche

Mehr

Antrag zur Prüfung Geprüfte/r Fachwirt/in für Marketing Anmeldeschluss unter Dok.-Nr Prüfungstermin: Absender:

Antrag zur Prüfung Geprüfte/r Fachwirt/in für Marketing Anmeldeschluss unter   Dok.-Nr Prüfungstermin: Absender: Absender: Industrie- und Handelskammer Aschaffenburg Kerschensteinerstraße 9 63741 Aschaffenburg Interne Vermerke: Zulassung: erfüllt vorbehaltliche Zulassung durch später vorzulegende Unterlagen vorbehaltliche

Mehr

Prüfungskalender 2020 Fortbildungsprüfungen

Prüfungskalender 2020 Fortbildungsprüfungen Prüfungskalender 2020 Fortbildungsprüfungen Fortbildungsprüfungen Frühjahr Anmeldeschluss Herbst Anmeldeschluss Betriebswirt Geprüfter Betriebswirt Prüfungsteil: Wirtschaftliches Handeln und betriebliche

Mehr

Fachkaufmann/-frau (HWK) Ausbildereignung

Fachkaufmann/-frau (HWK) Ausbildereignung Handwerk > Bildung Beratung Bildungszentrum Fachkaufmann/-frau (HWK) Ausbildereignung (anerkannt bei Eine Qualifikation, die sich rechnet! istockphoto Fachkaufmann/-frau (HWK) (anerkannt bei Fachkaufmann/

Mehr

Industriekaufmann/-frau

Industriekaufmann/-frau Industriekaufmann/-frau Duales Ausbildungssystem Dauer: 3 Jahre IHK geprüft Aufgaben Industriekaufmann/-frau Industriekaufmann/-frau steuern betriebswirtschaftliche Abläufe planen und überwachen die Herstellung

Mehr

Ausbildung der Ausbilder (AdA), Vorbereitung auf die praktische Prüfung

Ausbildung der Ausbilder (AdA), Vorbereitung auf die praktische Prüfung Studiengang Ausbildung der Ausbilder (AdA), Vorbereitung auf die praktische Prüfung Nutzen Das Ausbilden von Nachwuchskräften ist eine wichtige Investition in die Zukunft Ihres Unternehmens und ein wesentlicher

Mehr

Geprüfter Industriemeister Fachrichtung Pharmazie (IHK) m/w

Geprüfter Industriemeister Fachrichtung Pharmazie (IHK) m/w Geprüfter Industriemeister Fachrichtung Pharmazie (IHK) m/w Ansprechpartnerin Frau Marén Gabert Bereich naturwissenschaftliche und umwelttechnische berufliche Bildung Tel.: 0351 4445-735 Fax: 0351 4445-612

Mehr

Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Fortbildungsabschluss Geprüfter Fachwirt für Logistiksysteme und Geprüfte Fachwirtin für Logistiksysteme

Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Fortbildungsabschluss Geprüfter Fachwirt für Logistiksysteme und Geprüfte Fachwirtin für Logistiksysteme Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Fortbildungsabschluss und FachkLogSystPrV Ausfertigungsdatum: 13.02.2013 Vollzitat: "Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Fortbildungsabschluss und vom

Mehr

1. Planen, Koordinieren, Steuern und Optimieren der Leistungserstellung in Güterverkehr und Logistik,

1. Planen, Koordinieren, Steuern und Optimieren der Leistungserstellung in Güterverkehr und Logistik, Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Fortbildungsabschluss Geprüfter Fachwirt für Güterverkehr und Logistik und Geprüfte Fachwirtin für Güterverkehr und Logistik Vom 13. Februar 2013 Auf Grund des

Mehr

Kaufmann/ -frau für Büromanagement. Informationen zum neuen Ausbildungsberuf

Kaufmann/ -frau für Büromanagement. Informationen zum neuen Ausbildungsberuf Kaufmann/ -frau für Büromanagement Informationen zum neuen Ausbildungsberuf DIHK 2014 Neuordnung der Büroberufe Kaufleute für Bürokommunikation Fachangestellte für Bürokommunikation Bürokaufleute Kaufmann/-frau

Mehr

Umschulung Kaufmann für Büromanagement IHK (m/w)

Umschulung Kaufmann für Büromanagement IHK (m/w) AUF EINEN BLICK Vollzeit Abschluss IHK-Abschluss Dauer 21-24 Monate Unterrichtsstunden 2.100-2.640 UE zzgl. 960-1.440 ZE Praktikum Teilnahme gebühr auf Anfrage Prüfungsgebühr Lernmittel in der Teilnahmegebühr

Mehr

Kaufmännische Kompetenzen Lehrgänge mit IHK-Prüfung

Kaufmännische Kompetenzen Lehrgänge mit IHK-Prüfung Geprüfter Fachwirt für Einkauf (m/w) 11. September 2017, Nagold Ziel Als Fachwirt/-in für Einkauf sind Sie u.a. dafür verantwortlich, für die jeweilige Produktion den Bedarf zu ermitteln, das benötigte

Mehr

Umschulung Kaufmann im Groß- und Außenhandel (IHK).

Umschulung Kaufmann im Groß- und Außenhandel (IHK). ANGEBOTE FÜR ARBEITSUCHENDE Neu: Online-Karriereplaner www.tuv.com/umschulungen Umschulung Kaufmann im Groß- und Außenhandel (IHK). Gut qualifiziert zurück ins Arbeitsleben. www.tuv.com/akademie UMSCHULUNG

Mehr

Neuordnung Büroberufe: Aus Drei mach Eins

Neuordnung Büroberufe: Aus Drei mach Eins IHK Hanau, 27. März 2014 Neuordnung Büroberufe: Aus Drei mach Eins Kennzahlen zu den Büroberufen Beruf Auszubildende davon Frauen Frauenanteil Bürokaufleute 52.167 38.040 72,9 % Kaufleute für Bürokommunikation

Mehr

Hinweise zur Fortbildungsprüfung. Geprüfter Industriemeister / Geprüfte Industriemeisterin Fachrichtung Metall Fortbildungsordnung 1997

Hinweise zur Fortbildungsprüfung. Geprüfter Industriemeister / Geprüfte Industriemeisterin Fachrichtung Metall Fortbildungsordnung 1997 Hinweise zur Fortbildungsprüfung Geprüfter Industriemeister / Geprüfte Industriemeisterin Fachrichtung Metall Fortbildungsordnung 1997 Industrie- und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg Bonner Talweg 17 53113

Mehr

kaufmännische und gewerblich-technische Umschulungen AUS- UND WEITERBILDUNG IHR regionaler PARTNER in der Umschulungskatalog Modulkatalog Altmark

kaufmännische und gewerblich-technische Umschulungen AUS- UND WEITERBILDUNG IHR regionaler PARTNER in der Umschulungskatalog Modulkatalog Altmark IHR regionaler PARTNER in der AUS- UND WEITERBILDUNG Modulkatalog Umschulungskatalog kaufmännische und gewerblich-technische Umschulungen Mit UNS liegt Ihre ZUKUNFT in der Altmark Maßnahmenummer: beraten

Mehr

Besondere Rechtsvorschriften. für die Fortbildungsprüfung zum/r kaufmännischen Fachwirt/in (HWK)

Besondere Rechtsvorschriften. für die Fortbildungsprüfung zum/r kaufmännischen Fachwirt/in (HWK) Besondere Rechtsvorschriften für die Fortbildungsprüfung zum/r kaufmännischen Fachwirt/in (HWK) 1 Inhalt 1 Ziel der Prüfung und Bezeichnung des Abschlusses... 2 2 Zulassungsvoraussetzungen... 2 3 Gliederung

Mehr

Geprüfte/r Industriemeister/in

Geprüfte/r Industriemeister/in Geprüfte/r Industriemeister/in Fortbildung zur Vorbereitung auf die IHK-Prüfung in den Fachrichtungen Metall Elektrotechnik Mechatronik Kunststoff und Kautschuk Logistik Start: Oktober 2017 In Kooperation

Mehr

Gastronomie Prüfungstermine 2017

Gastronomie Prüfungstermine 2017 Gastronomie Prüfungstermine 2017 Prüfungen Frühjahr Herbst Standort Gepr. Küchenmeister - wirtschaftsbez.qualifikationen - handlungsspez.qualifikationen 13. März 2017 27. und 28. April 2017 19. Oktober

Mehr

Ausbildereignung Prüfungstermine 2017

Ausbildereignung Prüfungstermine 2017 Ausbildereignung Prüfungstermine 2017 Prüfungen Ausbildereignungsprüfung (schriftliche Prüfung) Standorte 10. Januar, 7. Februar, 7. März, 4. April, 2. Mai, 6. Juni, 4. Juli, 5. September, 10. Oktober,

Mehr

Qualifizierungschancengesetz

Qualifizierungschancengesetz Finanzielle Förderung für Beschäftige DEKRA Akademie die Bildungsexperten. Bisher förderte die Bundesagentur für Arbeit vor allem die Qualifizierung von Arbeitslosen, geringqualifizierten und älteren Arbeitnehmerinnen

Mehr

Seminarangebot DEKRA Akademie. Görlitz und Cottbus. EU-Berufskraftfahrer (BKrFQG) Transport und Verkehr. Lager und Logistik.

Seminarangebot DEKRA Akademie. Görlitz und Cottbus. EU-Berufskraftfahrer (BKrFQG) Transport und Verkehr. Lager und Logistik. DEKRA Akademie angebot 2016 Görlitz und Cottbus EU-Berufskraftfahrer (BKrFQG) Transport und Verkehr Lager und Logistik Gefahrgutlogistik Arbeitssicherheit Handwerk und Industrie Kfz-Technologie Verwaltung

Mehr

Geprüfte/r Industriemeister/in

Geprüfte/r Industriemeister/in Geprüfte/r Industriemeister/in Neu: Jetzt in 2 Jahren Neu: Schichtbegleitend saarlandweit in allen Fachrichtungen Vorbereitungslehrgang auf die IHK-Prüfung Metall Elektrotechnik Mechatronik Kunststoff

Mehr

Kaufmännische Berufe

Kaufmännische Berufe Berufsförderungswerk Nürnberg Kaufmännische Berufe Kaufmann/-frau für Büromanagement Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel Industriekaufmann/-frau bfwnürnberg Berufsförderungswerk Nürnberg Kaufmann/-frau

Mehr