Hamburg-BUS 2016 Bürgerumfrage der Sozialwissenschaften für Hamburg

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Hamburg-BUS 2016 Bürgerumfrage der Sozialwissenschaften für Hamburg"

Transkript

1 Hamburg-BUS 2016 Bürgerumfrage der Szialwissenschaften für Hamburg Cdebuch Olaf Bck Kai-Uwe Schnapp

2 Grundgesamtheit Stichprbe Hamburger Whnbevölkerung ab 16 hren Repräsentative Zufallsauswahl vn Festnetznummern nach dem Gabler-Häder-Design (Häder/Gabler 1998) Cmputergestützte Telefninterviews (CATI) Erhebungsverfahren Fallzahl 1004 Ausschöpfungsrate 29,1 % Erhebungszeitraum 8. September bis 17. Nvember 2016 Erhebungsinstitut Wissenschaftliche Leitung Feldleitung Wissenschaftliches Team Redaktinsassistenz Frschungslabr der Fakultät für Wirtschafts-und Szialwissenschaften der Universität Hamburg Prf. Dr. Kai-Uwe Schnapp +49-(0) Olaf Bck +49-(0) Henning Lhmann +49-(0) Ulrich Fritsche +49-(0) Dr. Kamil Marcinkiewicz +49-(0) Dr. Sascha Peter +49-(0) Marius Sältzer +49-(0) Hamburg-BUS 2016 Cdebuch

3 Für den gesamten Datensatz gelten flgende Missing-Kategrien mit den dazugehörigen Cdes: Keine Angabe [-999] Weiß nicht [-998] Lgischer Missing [-997] Technischer Missing [-995] Variable Variablenname Cdes V1 Respndent.Serial (numerisch) V2 InterviewerID_cde (numerisch) WISO-NET\Interviewer1 WISO-NET\ Interviewer2 WISO-NET\ Interviewer3 WISO-NET\ Interviewer4 WISO-NET\ Interviewer5 WISO-NET\ Interviewer6 WISO-NET\ Interviewer7 WISO-NET\ Interviewer8 WISO-NET\ Interviewer9 WISO-NET\ Interviewer10 WISO-NET\ Interviewer11 WISO-NET\ Interviewer12 [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] V3 pre1alast (numerisch) Ihre Telefnnummer wurde für diese Umfrage zufällig ausgewählt. Könnte ich bitte mit der Persn in Ihrem Haushalt sprechen, die zuletzt Geburtstag hatte und 16 hre der älter ist. Das bin ich selbst Zielpersn anwesend Zielpersn NICHT DA Verweigerung Whnt nicht in Hamburg V4 pre1anext (numerisch) Ihre Telefnnummer wurde für diese Umfrage zufällig ausgewählt. Könnte ich bitte mit der Persn in Ihrem Haushalt sprechen, die als nächstes Geburtstag haben wird und 16 hre der älter ist. Das bin ich selbst Zielpersn anwesend Zielpersn NICHT DA Verweigerung 3 Hamburg-BUS 2016 Cdebuch

4 Whnt nicht in Hamburg V5 pre2 (numerisch) Das ist gut. Das Interview wird nur 15 bis 20 Minuten dauern. Alle Ihre Angaben werden selbstverständlich vllständig annym behandelt - das heißt hne Verbindung zu Ihren persönlichen Daten. Ihre Teilnahme an unserer Umfrage ist selbstverständlich vllkmmen freiwillig. Termin Verweigerung V6 pre1b (numerisch) Interviewer/in: Schönen guten Tag, mein Name ist (Vr- und Nachname). Spreche ich jetzt mit...? Zielpersn:. Interviewer/in: Oh, das ist gut. Ich rufe Sie im Auftrag der Universität Hamburg an. Wir führen derzeit eine wissenschaftliche Umfrage zu aktuellen gesellschaftlichen Themen in Hamburg durch. Diese sind vielen Menschen in unserer Stadt sehr wichtig, deshalb freuen wir uns sehr, wenn auch Sie sich für die Umfrage einen kurzen Mment Zeit nehmen. Das Interview wird nur 15 bis 20 Minuten dauern. Ihre Telefnnummer wurde für diese Umfrage zufällig ausgewählt und alle Ihre Angaben werden selbstverständlich vllständig annym behandelt- das heißt hne Verbindung zu ihren persönlichen Daten. Ihre Teilnahme an unserer Umfrage ist selbstverständlich vllkmmen freiwillig. Haben Sie jetzt einen kurzen Mment Zeit für mich? Termin Verweigerung Nicht Zielpersn V7 Prb (Zeichenflge) Ich beginne nun mit der ersten Frage. Was glauben Sie, ist das wichtigste Prblem, das Hamburg gegenwärtig hat? V7_1 prb.cdes (numerisch; nachträglich kdiert) Plitik Sziales Flüchtlinge/Asylanten/Zuwanderer Ausländer/Migranten Kriminalität und Sicherheit Haushalt Infrastruktur Elbvertiefung Verkehr Whnraum [0] [100] [101] [102] [103] [200] [300] [301] [302] 4 Hamburg-BUS 2016 Cdebuch

5 Umwelt Kultur und Turismus Erziehung und Bildung Snstiges Keine Prbleme [400] [500] [600] [700] [800] [900] V8 plinteresse (numerisch) Wie stark interessieren Sie sich für Plitik: Sehr stark, stark, mittel, wenig der überhaupt nicht? Sehr stark Stark Mittel Wenig Überhaupt nicht V9_1 plwirksamkeit1 (numerisch) Alles in allem gesehen, kann man in einem Land wie Deutschland sehr gut leben. Stimme vll und ganz zu Stimme eher zu Stimme eher nicht zu Stimme überhaupt nicht zu V9_2 plwirksamkeit2 (numerisch) Die Plitiker kümmern sich nicht viel darum, was Leute wie ich denken. Stimme vll und ganz zu Stimme eher zu Stimme eher nicht zu Stimme überhaupt nicht zu V9_3 plwirksamkeit3 (numerisch) Ich traue mir zu, in einer Gruppe, die sich mit plitischen Fragen befasst, eine aktive Rlle zu übernehmen. Stimme vll und ganz zu Stimme eher zu Stimme eher nicht zu 5 Hamburg-BUS 2016 Cdebuch

6 Stimme überhaupt nicht zu V9_4 plwirksamkeit4 (numerisch) Die ganze Plitik ist s kmpliziert, dass jemand wie ich gar nicht versteht, was vrgeht. Stimme vll und ganz zu Stimme eher zu Stimme eher nicht zu Stimme überhaupt nicht zu V9_5 plwirksamkeit5 (numerisch) Die Plitiker bemühen sich im Allgemeinen darum, die Interessen der Bevölkerung zu vertreten. Stimme vll und ganz zu Stimme eher zu Stimme eher nicht zu Stimme überhaupt nicht zu V9_6 plwirksamkeit6 (numerisch) Im Allgemeinen weiß ich eher wenig über Plitik. Stimme vll und ganz zu Stimme eher zu Stimme eher nicht zu Stimme überhaupt nicht zu V9_7 plwirksamkeit7 (numerisch) Die meisten Leute wären durchaus fähig, in einer plitischen Gruppe mitzuarbeiten. Stimme vll und ganz zu Stimme eher zu Stimme eher nicht zu Stimme überhaupt nicht zu V9_8 plwirksamkeit8 (numerisch) 6 Hamburg-BUS 2016 Cdebuch

7 Die Durchschnittsbürger verstehen nur wenig vn Plitik. Stimme vll und ganz zu Stimme eher zu Stimme eher nicht zu Stimme überhaupt nicht zu V9_9 plwirksamkeit9 (numerisch) n der Demkratie ist es die Pflicht jedes Bürgers, sich regelmäßig an den Wahlen zu beteiligen. Stimme vll und ganz zu Stimme eher zu Stimme eher nicht zu Stimme überhaupt nicht zu V10 plspitzenplitiker_olaf_schlz (numerisch) Und nun geht es um ihre Meinung zu einigen Spitzenplitikern. Wie ist das mit? Sind Sie mit ihrer/seiner plitischen Arbeit sehr zufrieden, zufrieden, weniger zufrieden der gar nicht zufrieden? Sehr zufrieden Zufrieden Weniger zufrieden Gar nicht zufrieden V11 plspitzenplitiker_andre_trepll (numerisch) Und nun geht es um ihre Meinung zu einigen Spitzenplitikern. Wie ist das mit? Sind Sie mit ihrer/seiner plitischen Arbeit sehr zufrieden, zufrieden, weniger zufrieden der gar nicht zufrieden? Sehr zufrieden Zufrieden Weniger zufrieden Gar nicht zufrieden V12 plspitzenplitiker_katharina_fegebank (numerisch) Und nun geht es um ihre Meinung zu einigen Spitzenplitikern. Wie ist das mit? Sind Sie mit ihrer/seiner plitischen Arbeit sehr zufrieden, zufrieden, weniger 7 Hamburg-BUS 2016 Cdebuch

8 zufrieden der gar nicht zufrieden? Sehr zufrieden Zufrieden Weniger zufrieden Gar nicht zufrieden V13 plspitzenplitiker_katja_suding (numerisch) Und nun geht es um ihre Meinung zu einigen Spitzenplitikern. Wie ist das mit? Sind Sie mit ihrer/seiner plitischen Arbeit sehr zufrieden, zufrieden, weniger zufrieden der gar nicht zufrieden? Sehr zufrieden Zufrieden Weniger zufrieden Gar nicht zufrieden V14 plspitzenplitiker_sabine_beddinghaus (numerisch) Und nun geht es um ihre Meinung zu einigen Spitzenplitikern. Wie ist das mit? Sind Sie mit ihrer/seiner plitischen Arbeit sehr zufrieden, zufrieden, weniger zufrieden der gar nicht zufrieden? Sehr zufrieden Zufrieden Weniger zufrieden Gar nicht zufrieden V15 plspitzenplitiker_jörn_kruse (numerisch) Und nun geht es um ihre Meinung zu einigen Spitzenplitikern. Wie ist das mit? Sind Sie mit ihrer/seiner plitischen Arbeit sehr zufrieden, zufrieden, weniger zufrieden der gar nicht zufrieden? Sehr zufrieden Zufrieden Weniger zufrieden Gar nicht zufrieden V16_1 pleigplitikerolar kmpetent 8 Hamburg-BUS 2016 Cdebuch

9 kmpetent V16_2 pleigplitikerolar führungsstark führungsstark V16_3 pleigplitikerolar sympathisch sympathisch V16_4 pleigplitikerolar glaubwürdig glaubwürdig V16_5 pleigplitikerolar zögerlich zögerlich V16_6 pleigplitikerolar schwach schwach V16_7 pleigplitikerolar kühl kühl V16_8 pleigplitikerolar hanseatisch 9 Hamburg-BUS 2016 Cdebuch

10 hanseatisch V17_1 pleigplitikerandr kmpetent kmpetent V17_2 pleigplitikerandr führungsstark führungsstark V17_3 pleigplitikerandr sympathisch sympathisch V17_4 pleigplitikerandr glaubwürdig glaubwürdig V17_5 pleigplitikerandr zögerlich zögerlich V17_6 pleigplitikerandr schwach schwach V17_7 pleigplitikerandr kühl 10 Hamburg-BUS 2016 Cdebuch

11 kühl V17_8 pleigplitikerandr hanseatisch hanseatisch V18_1 pleigplitikerkatr kmpetent kmpetent V18_2 pleigplitikerkatr führungsstark führungsstark V18_3 pleigplitikerkatr sympathisch sympathisch V18_4 pleigplitikerkatr glaubwürdig glaubwürdig V18_5 pleigplitikerkatr zögerlich zögerlich V18_6 pleigplitikerkatr schwach 11 Hamburg-BUS 2016 Cdebuch

12 schwach V18_7 pleigplitikerkatr kühl kühl V18_8 pleigplitikerkatr hanseatisch hanseatisch V19_1 pleigplitikerkatjar kmpetent kmpetent V19_2 pleigplitikerkatjar führungsstark führungsstark V19_3 pleigplitikerkatjar sympathisch sympathisch V19_4 pleigplitikerkatjar glaubwürdig glaubwürdig V19_5 pleigplitikerkatjar zögerlich 12 Hamburg-BUS 2016 Cdebuch

13 zögerlich V19_6 pleigplitikerkatjar schwach schwach V19_7 pleigplitikerkatjar kühl kühl V19_8 pleigplitikerkatjar hanseatisch hanseatisch V20_1 pleigplitikersabr kmpetent kmpetent V20_2 pleigplitikersabr führungsstark führungsstark V20_3 pleigplitikersabr sympathisch sympathisch V20_4 pleigplitikersabr glaubwürdig 13 Hamburg-BUS 2016 Cdebuch

14 glaubwürdig V20_5 pleigplitikersabr zögerlich zögerlich V20_6 pleigplitikersabr schwach schwach V20_7 pleigplitikersabr kühl kühl V20_8 pleigplitikersabr hanseatisch hanseatisch V21_1 pleigplitikerjer kmpetent kmpetent V21_2 pleigplitikerjer_führungsstark führungsstark V21_3 pleigplitikerjer sympathisch 14 Hamburg-BUS 2016 Cdebuch

15 sympathisch V21_4 pleigplitikerjer glaubwürdig glaubwürdig V21_5 pleigplitikerjer zögerlich zögerlich V21_6 pleigplitikerjer schwach schwach V21_7 pleigplitikerjer kühl kühl V21_8 pleigplitikerjer hanseatisch hanseatisch V22 plparteiplitikgles Die_Parteien (numerisch) Die Parteien wllen nur die Stimmen der Wähler, ihre Ansichten interessieren sie nicht. Trifft vll und ganz zu Trifft eher zu Teils/teils 15 Hamburg-BUS 2016 Cdebuch

16 Trifft eher nicht zu Trifft überhaupt nicht zu [-998,-999] V23 plparteiplitikgles Die_meisten (numerisch) Die meisten Parteiplitiker sind vertrauenswürdige und ehrliche Menschen. Trifft vll und ganz zu Trifft eher zu Teils/teils Trifft eher nicht zu Trifft überhaupt nicht zu [-998,-999] V24 plparteiplitikgles Auch_einfachen (numerisch) Auch einfachen Parteimitgliedern ist es möglich, ihre Vrstellungen in den Parteien einzubringen. Trifft vll und ganz zu Trifft eher zu Teils/teils Trifft eher nicht zu Trifft überhaupt nicht zu [-998,-999] V25 plparteiplitikgles Ohne_Berufsplitiker (numerisch) Ohne Berufsplitiker in den Parteien würde unser Land schlechter regiert werden. Trifft vll und ganz zu Trifft eher zu Teils/teils Trifft eher nicht zu Trifft überhaupt nicht zu [-998,-999] V26 plparteiplitikgles Ohne_gute_Beziehungen (numerisch) Ohne gute Beziehungen zu den Parteien kann der Bürger heute überhaupt nichts mehr erreichen. Trifft vll und ganz zu Trifft eher zu Teils/teils Trifft eher nicht zu 16 Hamburg-BUS 2016 Cdebuch

17 Trifft überhaupt nicht zu [-998,-999] V27 plparteiplitikgles Den_Parteien_geht (numerisch) Den Parteien geht es nur um die Macht. Trifft vll und ganz zu Trifft eher zu Teils/teils Trifft eher nicht zu Trifft überhaupt nicht zu [-998,-999] V28 plparteiplitikgles Die_Parteien_unterscheiden (numerisch) 'Die Parteien unterscheiden sich in ihren Zielen s sehr, dass der Bürger klare Alternativen hat. Trifft vll und ganz zu Trifft eher zu Teils/teils Trifft eher nicht zu Trifft überhaupt nicht zu [-998,-999] V29 plparteiplitikgles Die_Parteien_üben (numerisch) Die Parteien üben in der Gesellschaft zu viel Einfluss aus. Trifft vll und ganz zu Trifft eher zu Teils/teils Trifft eher nicht zu Trifft überhaupt nicht zu [-998,-999] V30 plparteiplitikgles Die_Parteien_betrachten (numerisch) Die Parteien betrachten den Staat als Selbstbedienungsladen. Trifft vll und ganz zu Trifft eher zu Teils/teils Trifft eher nicht zu Trifft überhaupt nicht zu [-998,-999] 17 Hamburg-BUS 2016 Cdebuch

18 V31 plparteibindung (numerisch) In Deutschland neigen viele Leute längere Zeit einer bestimmten plitischen Partei zu, bwhl sie auch ab und zu eine andere Partei wählen. Wie ist das bei Ihnen: Neigen Sie - ganz allgemein einer bestimmten Partei zu? Und wenn ja, welcher? CDU SPD Die Grünen FDP Die Linke AfD Andere und zwar: [6] [7] [8] [-998,-999] V31_1 V32 plparteibindung.other (Zeichenflge) plwahlberechtigt (numerisch) Sind Sie in Hamburg wahlberechtigt? [-998,-999] V33 plsnntagsfrage (numerisch) Welche Partei würden Sie wählen, wenn am kmmenden Snntag Bürgerschaftswahl in Hamburg wäre? CDU SPD Die Grünen FDP Die Linke AfD Andere und zwar: [6] [7] [8] [-998,-999] V33_1 V34 plsnntagsfrage.other (Zeichenflge) plwahl2015 (numerisch) Haben Sie bei der letzten Bürgerschaftswahl in Hamburg im hr 2015 gewählt? 18 Hamburg-BUS 2016 Cdebuch

19 [-998,-999] V35 plpartei2015_2 (numerisch) Welche Partei haben Sie bei der letzten Bürgerschaftswahl in Hamburg im hr 2015 gewählt? CDU SPD Die Grünen FDP Die Linke AfD Andere und zwar: [6] [7] [-998,-999] V35_1 V36 plpartei2015_2.other (Zeichenflge) intlistenfragevier (numerisch) Ich lese Ihnen vier Dinge vr, die einen manchmal ärgerlich der wütend machen. Nachdem ich Ihnen alle vier vrgelesen habe, sagen Sie mir bitte einfach WIE VIELE davn Sie wütend machen. Ich möchte nicht wissen welche, sndern nur WIE VIELE. V36_1 V37 intlistenfragevier.cdes (numerisch) intlistenfragedrei (numerisch) Ich lese Ihnen drei Dinge vr, die einen manchmal ärgerlich der wütend machen. Nachdem ich Ihnen alle drei vrgelesen habe, sagen Sie mir bitte einfach WIE VIELE davn Sie wütend machen. Ich möchte nicht wissen welche, sndern nur WIE VIELE. V37_1 V38 intlistenfragedrei.cdes (numerisch) intzusammensetzungstadtteil Es_ist_gut (numerisch) Es ist gut, wenn in meinem Stadtteil Zuwanderer und Deutsche zusammenleben. Stimme vll und ganz zu Stimme eher zu Stimme eher nicht zu Stimme gar nicht zu V39 intzusammensetzungstadtteil In_meinem_S (numerisch) 19 Hamburg-BUS 2016 Cdebuch

20 In meinem Stadtteil kmmen Deutsche und Zuwanderer gut miteinander aus Stimme vll und ganz zu Stimme eher zu Stimme eher nicht zu Stimme gar nicht zu V40 intzusammensetzungstadtteil_deutschen (numerisch) Die in Hamburg lebenden Deutschen wllen, dass Zuwanderer vll zur deutschen Gesellschaft dazu gehören. Stimme vll und ganz zu Stimme eher zu Stimme eher nicht zu Stimme gar nicht zu V41 intzusammensetzungstadtteil Zuwanderer (numerisch) Die in Hamburg lebenden Zuwanderer wllen vll zur deutschen Gesellschaft dazu gehören. Stimme vll und ganz zu Stimme eher zu Stimme eher nicht zu Stimme gar nicht zu V42 intbenachteiligung Ich_in_der_Schule (numerisch) Ich wurde in Hamburg bereits in der Schule der Ausbildung benachteiligt. Trifft auf mich vll und ganz zu Trifft auf mich eher zu Trifft auf mich eher nicht zu Trifft auf mich überhaupt nicht zu V43 intbenachteiligung Ich_bei_der_Arbeitsplatzsuche (numerisch) Ich wurde in Hamburg bereits bei der Arbeitsplatzsuche benachteiligt. Trifft auf mich vll und ganz zu Trifft auf mich eher zu Trifft auf mich eher nicht zu 20 Hamburg-BUS 2016 Cdebuch

21 Trifft auf mich überhaupt nicht zu V44 intbenachteiligung Ich_am_Arbeitsplatz (numerisch) Ich wurde in Hamburg bereits am Arbeitsplatz benachteiligt. Trifft auf mich vll und ganz zu Trifft auf mich eher zu Trifft auf mich eher nicht zu Trifft auf mich überhaupt nicht zu V45 intbenachteiligung Ich_bei_Behörden (numerisch) Ich wurde in Hamburg bereits bei Behörden benachteiligt. Trifft auf mich vll und ganz zu Trifft auf mich eher zu Trifft auf mich eher nicht zu Trifft auf mich überhaupt nicht zu V46 intbenachteiligung Ich_bei_der_Religinsausübung (numerisch) Ich wurde in Hamburg bereits bei der Religinsausübung benachteiligt. Trifft auf mich vll und ganz zu Trifft auf mich eher zu Trifft auf mich eher nicht zu Trifft auf mich überhaupt nicht zu V47 intbenachteiligung Ich_bei_der_Whnungssuche (numerisch) Ich wurde in Hamburg bereits bei der Whnungssuche benachteiligt. Trifft auf mich vll und ganz zu Trifft auf mich eher zu Trifft auf mich eher nicht zu Trifft auf mich überhaupt nicht zu V48 intrechtsextreme Wenn_Arbeitsplätze_knapp_werden (numerisch) Wenn Arbeitsplätze knapp werden, sllte man die Ausländer wieder in ihre Heimat zurückschicken. 21 Hamburg-BUS 2016 Cdebuch

22 Stimme vll und ganz zu Stimme eher zu Stimme eher nicht zu Stimme gar nicht zu V49 intrechtsextreme Auch_heute_nch_ist_der_Einfluss (numerisch) Auch heute nch ist der Einfluss vn Juden grß. Stimme vll und ganz zu Stimme eher zu Stimme eher nicht zu Stimme gar nicht zu V50 intrechtsextreme Es_gibt_wertvlles_und_unwertes (numerisch) Es gibt wertvlles und unwertes Leben. Stimme vll und ganz zu Stimme eher zu Stimme eher nicht zu Stimme gar nicht zu V51 intrechtsextreme Andere_Wichtiges_vllbracht (numerisch) Andere Völker mögen Wichtiges vllbracht haben, an deutsche Leistungen reicht das aber nicht heran. Stimme vll und ganz zu Stimme eher zu Stimme eher nicht zu Stimme gar nicht zu V52 intrechtsextreme Wir_sllten_einen_Führer_haben_der (numerisch) Wir sllten einen Führer haben, der Deutschland zum Whle aller mit starker Hand regiert. Stimme vll und ganz zu Stimme eher zu Stimme eher nicht zu Stimme gar nicht zu 22 Hamburg-BUS 2016 Cdebuch

23 V53 intrechtsextreme Der_Natinalszialismus_hatte (numerisch) Der Natinalszialismus hatte auch seine guten Seiten. Stimme vll und ganz zu Stimme eher zu Stimme eher nicht zu Stimme gar nicht zu V54 kndauerhafta (numerisch) Angenmmen, Ihr Einkmmen würde sich vn jetzt an dauerhaft um 100 Eur im Mnat erhöhen. Um wie viel Eur glauben Sie, würden Sie Ihre mnatlichen Knsumausgaben, als Ihre Ausgaben für Dinge des täglichen Lebens und für größere Anschaffungen, vn jetzt an erhöhen? V54_1 V55 kndauerhafta.cdes (numerisch) knausgaben (numerisch) Ich würde davn. Eur für Dinge des täglichen Lebens ausgeben. V55_1 V55_2 knausgaben.cdes (numerisch) knausgaben2 Ich würde davn. Eur für größere Anschaffungen ausgeben. V55_3 V56 knausgaben2.cdes kndauerhaftb (numerisch) Angenmmen, Ihr Einkmmen würde sich vn jetzt an dauerhaft um 500 Eur im Mnat erhöhen. Um wie viel Eur glauben Sie, würden Sie Ihre mnatlichen Knsumausgaben, als Ihre Ausgaben für Dinge des täglichen Lebens und für größere Anschaffungen, vn jetzt an erhöhen? V56_1 V57 kndauerhaftb.cdes (numerisch) knausgabenb (numerisch) Ich würde davn. Eur für Dinge des täglichen Lebens ausgeben. V57_1 V57_2 knausgabenb.cdes (numerisch) knausgabenb2 Ich würde davn. Eur für größere Anschaffungen ausgeben. V57_3 V58 knausgabenb2.cdes kntempraera (numerisch) 23 Hamburg-BUS 2016 Cdebuch

24 Angenmmen, Ihnen würde eine Schenkung der eine Steuerrückzahlung in Höhe vn 1000 Eur ausgezahlt werden. Wie viel davn würden Sie in den nächsten 3 Mnaten für Dinge des täglichen Lebens und für größere Anschaffungen ausgeben? V58_1 V59 kntempraera.cdes (numerisch) kntempfllwa (numerisch) Ich würde davn. Eur für Dinge des täglichen Lebens ausgeben. V59_1 V59_2 kntempfllwa.cdes (numerisch) kntempfllwa2 Ich würde davn. Eur für größere Anschaffungen ausgeben. V59_3 V60 kntempfllwa2.cdes kntempraerb (numerisch) Angenmmen, Ihnen würde eine Schenkung der eine Steuerrückzahlung in Höhe eines Mnatsgehaltes ausgezahlt werden. Wie viel Przent davn würden Sie in den nächsten 3 Mnaten für Dinge des täglichen Lebens und für größere Anschaffungen ausgeben? V60_1 V61 kntempraerb.cdes (numerisch) kntempfllwb (numerisch) Ich würde davn. % für Dinge des täglichen Lebens ausgeben. V61_1 V61_2 kntempfllwb.cdes (numerisch) kntempfllwb2 Ich würde davn. % für größere Anschaffungen ausgeben. V61_3 V62 kntempfllwb2.cdes knfinlit1 (numerisch) Angenmmen, Sie haben 100 Eur Guthaben auf Ihrem Sparknt. Dieses Guthaben wird mit 2 Przent pr hr verzinst, und Sie lassen es 5 hre auf diesem Knt. Was meinen Sie: Wie hch wird Ihr Guthaben nach 5 hren sein? Mehr als 102 Eur Genau 102 Eur Weniger als 102 Eur V63 knfinlit2 (numerisch) Angenmmen, die Verzinsung Ihres Sparknts beträgt 1 Przent pr hr und die Inflatinsrate beträgt 2 Przent pr hr. Was glauben Sie: Werden Sie 24 Hamburg-BUS 2016 Cdebuch

25 nach einem hr mit dem Guthaben des Sparknts genaus viel, mehr der weniger als heute kaufen? Mehr als heute Genau sviel Weniger als heute V64 knfinlit3 (numerisch) Ist flgende Aussage richtig der falsch? Die Anlage in Aktien eines einzelnen Unternehmens ist weniger riskant als die Anlage in einem Fnds mit Aktien ähnlicher Unternehmen. Richtig Falsch S65 szdemgeschlecht (numerisch) Welchem Geschlecht rdnen Sie sich zu? Männlich Weiblich Andere S66 szdemaltermnat (numerisch) In welchem Mnat sind Sie gebren? S66_1 S67 szdemaltermnat.cdes (numerisch) szdemalterjahr (numerisch) In welchem hr sind Sie gebren? S67_1 S68 szdemalterjahr.cdes (numerisch) szdemstaatsangeherigkeit1_11 (numerisch) Deutsch [0] S69 szdemstaatsangeherigkeit2_11 (numerisch) Türkisch 25 Hamburg-BUS 2016 Cdebuch

26 [0] S70 szdemstaatsangeherigkeit3_11 (numerisch) Italienisch [0] S71 szdemstaatsangeherigkeit4_11 (numerisch) Plnisch [0] S72 szdemstaatsangeherigkeit5_11 (numerisch) Griechisch [0] S73 szdemstaatsangeherigkeit6_11 (numerisch) Kratisch [0] S74 szdemstaatsangeherigkeit7_11 (numerisch) Serbisch [0] S75 szdemstaatsangeherigkeit8_11 (numerisch) Russisch [0] S76 szdemstaatsangeherigkeit9_11 (numerisch) Andere und zwar: 26 Hamburg-BUS 2016 Cdebuch

27 [0] S77 szdemstaatsangeherigkeit10_11 (numerisch) Weiß nicht [0] S78 szdemstaatsangeherigkeit11_11 (numerisch) Keine Angabe [0] S76_1 S79 szdemstaatsangeherigkeit.other (Zeichenflge) szdemgeburt2 (numerisch) In welchem Land sind Sie gebren? Deutschland Türkei Italien Plen Griechenland Kratien Serbien Russland Andere und zwar: [6] [7] [8] [9] S79_1 S80 szdemgeburt2.other (Zeichenflge) szdemgeburteltern (numerisch) Wurde eines Ihrer Elternteile der beide Eltern vn Ihnen außerhalb Deutschlands gebren?, mein Vater, meine Mutter, beide S81 szdemfamilienstand (numerisch) 27 Hamburg-BUS 2016 Cdebuch

28 Welchen Familienstand haben Sie? Verheiratet und lebe mit meinem/meiner Ehepartner/-in zusammen In eingetragener Lebenspartnerschaft zusammenlebend (gleichgeschlechtlich) Verheiratet und lebe vn meinem/meiner Ehepartner/-in getrennt Ledig Geschieden Verwitwet Eingetragene Lebenspartnerschaft, getrennt lebend (gleichgeschlechtlich) Eingetragene Lebenspartnerschaft aufgehben (gleichgeschlechtlich) Eingetragene(r) Lebenspartner/-in verstrben (gleichgeschlechtlich) [6] [7] [8] [9] S82 szdempartnerschaft (numerisch) Leben Sie zurzeit mit einer Persn aus Ihrem Haushalt in einer Partnerschaft? S83 szdemschulabschluss (numerisch) Welchen höchsten allgemeinbildenden Schulabschluss haben Sie? Schüler/-in, besuche eine allgemeinbildende Vllzeitschule Vn der Schule abgegangen hne Hauptschulabschluss (Vlksschulabschluss) Einen Hauptschulabschluss (Vlksschulabschluss) Einen Realschulabschluss (Mittlere Reife) Einen Abschluss der Plytechnischen Oberschule der DDR, 8. Oder 9. Klasse Einen Abschluss der Plytechnischen Oberschule der DDR, 10. Klasse Eine Fachhchschulreife, den Abschluss einer Fachberschule Eine allgemeine der fachgebundene Hchschulreife/Abitur (Gymnasium bzw. EOS, auch EOS mit Lehre) Das Abitur über den zweiten Bildungsweg nachgehlt Einen anderen Schulabschluss, und zwar: [6] [7] [8] [9] [10] S83_1 szdemschulabschluss.other_einen_anderen_schulabschluss (Zeichenflge) S84 szdemschulabschlussangestrebt (numerisch) 28 Hamburg-BUS 2016 Cdebuch

29 Welchen allgemeinbildenden Schulabschluss streben Sie an? Hauptschulabschluss Mittlere Reife, Realschulabschluss Fachschulreife, Abschluss einer Fachberschule Abitur Allgemeine der fachgebundene Hchschulreife Einen anderen Schulabschluss, und zwar: S84_1 S85 szdemschulabschlussangestrebt.other_einen_anderen (Zeichenflge) szdemausbildungsabschluesse1_15 (numerisch) nch in beruflicher Ausbildung (Berufsvrbereitungsjahr, Auszubildende(r), Praktikant/-in, Student/-in) S86 szdemausbildungsabschluesse2_15 (numerisch) Schüler/-in und besuchen eine berufsrientierte Aufbau-, Fachschule.Ä. S87 szdemausbildungsabschluesse3_15 (numerisch) hne beruflichen Abschluss und nicht in beruflicher Ausbildung S88 szdemausbildungsabschluesse4_15 (numerisch) eine beruflich-betriebliche Berufsausbildung (Lehre) abgeschlssen S88 szdemausbildungsabschluesse5_15 (numerisch) eine beruflich-schulische Ausbildung (Berufsfachschule, Handelsschule, Vrbereitungsdienst für den mittleren Dienst in der öffentlichen Verwaltung) abgeschlssen 29 Hamburg-BUS 2016 Cdebuch

30 S90 szdemausbildungsabschluesse6_15 (numerisch) eine Ausbildung an einer Fachschule der DDR abgeschlssen S91 szdemausbildungsabschluesse7_15 (numerisch) eine Ausbildung an einer Fach-, Meister-, Technikerschule, Berufs- der Fachakademie abgeschlssen S92 szdemausbildungsabschluesse8_15 (numerisch) einen Bachelr an einer (Fach-) Hchschule abgeschlssen S93 szdemausbildungsabschluesse9_15 (numerisch) einen Fachhchschulabschluss (z.b. Diplm, Master) S94 szdemausbildungsabschluesse10_15 (numerisch) einen Universitätsabschluss (z.b. Diplm, Magister, Staatsexamen, Master) S95 szdemausbildungsabschluesse11_15 (numerisch) eine Prmtin S96 szdemausbildungsabschluesse12_15 (numerisch) 30 Hamburg-BUS 2016 Cdebuch

31 einen anderen beruflichen Abschluss, und zwar: S97 szdemausbildungsabschluesse13_15 (numerisch) keinen beruflichen Ausbildungsabschluss S98 szdemausbildungsabschluesse14_15 (numerisch) Weiß nicht S98 szdemausbildungsabschluesse15_15 (numerisch) Keine Angabe S96_1 S100 szdemausbildungsabschluesse.other_einen_und_zwar (Zeichenflge) szdemerwerbssituatin Welche Erwerbssituatin trifft auf Sie zu? Bitte beachten Sie, dass unter Erwerbstätigkeit jede bezahlte bzw. mit einem Einkmmen verbundene Tätigkeit verstanden wird. Vllzeiterwerbstätig Teilzeiterwerbstätig In Altersteilzeit (unabhängig davn, b in der Arbeits- der Freistellungsphase befindlich) Geringfügig Erwerbstätig, Minijb Ein-Eur-Jbber (Bei Bezug vn Arbeitslsengeld II) Gelegentlich der unregelmäßig beschäftigt In einer beruflichen Ausbildung/Lehre In Umschulung Im Freiwilligen Szialen hr In Mutterschafts-, Erziehungsurlaub, Elternzeit der snstiger Beurlaubung Nicht erwerbstätig (einschliesslich: Schülern/-innen der Studierenden, die nicht gegen Geld arbeiten, Arbeitslsen, Vrruheständlern/-innen, Rentern/-innen hne Nebenverdienst) 31 Hamburg-BUS 2016 Cdebuch [6] [7] [8] [9] [10] [11]

32 S101 szdemgruppe Wenn Sie nicht vllzeit- der teilzeiterwerbstätig sind: Sagen Sie mir bitte, zu welcher Gruppe gehören Sie? Schüler/-in an einer allgemeinbildenden Schule Student/-in Rentner/-in, Pensinär/-in, im Vrruhestand Arbeitslse Dauerhaft Erwerbsunfähige Hausfrauen/Hausmänner Snstiges, und zwar: [6] [7] S101_1 S102 szdemgruppe.other_snstiges_und_zwar szdemfestnetznummern Wie viele unterschiedliche Festnetz-Rufnummern für Gespräche gibt es derzeit in Ihrem Haushalt? Wir meinen damit keine Rufnummern, die zu einem Faxgerät der Cmputer gehören. Bitte zählen Sie hierzu alle Rufnummern für die Festnetztelefne Ihrer Haushaltsmitlgieder einschließlich Kindern. S102_1 S103 szdemfestnetznummern.cdes szdemstadtteil In welchem Stadtteil vn Hamburg whnen Sie? S103_1 szdemstadtteil.cdes 32 Hamburg-BUS 2016 Cdebuch

33 33 Hamburg-BUS 2016 Cdebuch S103_2 szdemstadtteil_cdiert In welchem Stadtteil vn Hamburg whnen Sie? Allermöhe Alsterdrf Altna Altna-Altstadt Altna-Nrd Altstadt Bahrenfeld Barmbek Barmbek-Nrd Barmbek-Süd Barsbüttel Bergedrf Bergstedt Berne Billstedt Blankenese Bberg Brgfelde Bramfeld Cranz Dulsberg Duvenstedt Eidelstedt Eilbek Eimsbüttel Eißendrf Eppendrf Farmsen-Berne Finkenwerder Fuhlsbüttel Glinde Grß Brstel Grß Flttbek Hafencity Hamburg-Mitte Hamburg-Nrd Hamburger Westen Hamm Hammerbrk Harburg Harvestehude Hausbruch Heimfeld Hinschenfelde Hchkamp Hheluft Hheluft Ost Hheluft West [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] [29] [30] [31] [32] [33] [34] [35] [36] [37] [38]

34 34 Hamburg-BUS 2016 Cdebuch Hhenfelde Hrn Hummelsbüttel Iserbrk Jenfeld Kirchdrf Süd Kirchwerder Klein Brstel Langenfelde Langenhrn Lemsahl-Mellingstedt Lhbrügge Lkstedt Lurup Marienthal Marmstrf Meiendrf Mitte Mrburg Mümmelmannsberg Neuenfelde Neuengamme Neugraben Neustadt Niendrf Niendrf Nrd Nienstedten Ochsenwerder Ohlsdrf Ohlstedt Öjendrf Oldenfelde Osdrf Oststeinbek Othmarschen Ottensen Pppenbüttel Rahlstedt Reinbek Rissen Rönneburg Rthenburgsrt Rtherbaum Sasel Schenefeld Schiffbek Schnelsen St. Gerg St.Pauli Steilshp Stellingen Sternschanze Sülldrf Tnndrf [39] [40] [41] [42] [43] [44] [45] [46] [47] [48] [49] [50] [51] [52] [53] [54] [55] [56] [57] [58] [59] [60] [61] [62] [63] [64] [65] [66] [67] [68] [69] [70] [71] [72] [73] [74] [75] [76] [77] [78] [79] [80] [81] [82]

35 Uhlenhrst Veddel Vier- und Marschlande Vlksdrf Walddörfer Wandsbek Wellingsbüttel Wilhelmsburg Wilsdrf Winterhude nicht zuzurdnen [83] [84] [85] [86] [87] [88] [89] [90] [91] [92] [93] [94] [95] [96] [97] [98] [99] [100] [101] [102] [103] [104] [105] [106] [107] [108] [109] [110] [111] [112] S104 szdemplz Wie lautet Ihre Pstleitzahl? S104_1 S105 szdemplz.cdes szdemphaushalt Wie viele Persnen leben ständig in Ihrem Haushalt, Sie selbst eingeschlssen? Zu diesem Haushalt zählen alle Persnen, die hier gemeinsam whnen und wirtschaften. Denken Sie dabei bitte auch an alle im Haushalt lebenden Kinder. S105_1 S106 szdemphaushalt.cdes szdemunter16 35 Hamburg-BUS 2016 Cdebuch

36 Wie viele Persnen in Ihrem Haushalt sind unter 16 hre alt? S106_1 S107 szdemunter16.cdes szdembeitrageink Wie viele Persnen tragen insgesamt zum Einkmmen Ihres Haushalts bei? Denken Sie nicht nur an Arbeitseinkmmen, sndern auch an Renten, Pensinen, Stipendien und andere Einkmmen. S107_1 S108 szdembeitrageink.cdes szdemnetteinkmmenhaushalt Bei dieser Frage geht es darum, Gruppen in der Bevölkerung mit z.b. hhem, mittlerem der niedrigem Einkmmen auswerten zu können. Daher möchten wir gerne wissen: Wie hch ist das durchschnittliche mnatliche Netteinkmmen Ihres Haushalts insgesamt? Sie können sicher sein, dass ihre Antwrt nicht in Verbindung mit Ihrer Telefnnummer ausgewertet wird. Unter durchschnittlichem mnatlichem Netteinkmmen Ihres Haushaltes ist die Summe zu verstehen, die sich aus Lh, Gehalt, Einkmmen aus selbstständiger Tätigkeit, Rente und Pensin ergibt. Rechnen Sie bitte auch die Einkünfte aus öffentlichen Beihilfen, Einkmmen aus Vermietung und Verpachtung, Vermögen, Whngeld, Kindergeld und snstige Einkünfte hinzu und ziehen Sie dann Steuern und Szialversicherungsbeiträge. Unter 150 Eur 150 bis 400 Eur 401 bis unter 500 Eur 500 bis unter 800 Eur 801 bis unter 1000 Eur 1000 Eur bis unter 1250 Eur 1250 bis unter 1500 Eur 1500 bis unter 1750 Eur 1750 Eur bis unter 2000 Eur 2000 bis unter 2250 Eur 2250 bis unter 2500 Eur 2500 bis unter 2750 Eur 2750 bis unter 3000 Eur 3000 bis unter 3250 Eur 3250 bis unter 3500 Eur 3500 bis unter 3750 Eur 3750 bis unter 4000 Eur 4000 bis unter 4500 Eur 4500 bis unter 5000 Eur 5000 bis unter 5500 Eur 5500 bis unter 6000 Eur 6000 bis unter 7500 Eur 7500 bis unter Eur bis unter Eur und mehr [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] 36 Hamburg-BUS 2016 Cdebuch

37 [21] [22] [23] [24] [25] S109 szdemnetteinkmmenind Wie hch ist Ihr eigenes durchschnittliches mnatliches Netteinkmmen? Bei dieser Frage geht es darum, Gruppen in der Bevölkerung mit z.b. hhem, mittlerem der niedrigem Einkmmen auswerten zu können. Daher benötigen wir eine Einkmmensangabe. Sie können sicher sein, dass ihre Antwrt nicht in Verbindung mit Ihrer Telefnnummer ausgewertet wird. Unter durchschnittlichem mnatlichem Netteinkmmen Ihres Haushaltes ist die Summe zu verstehen, die sich aus Lh, Gehalt, Einkmmen aus selbstständiger Tätigkeit, Rente und Pensin ergibt. Rechnen Sie bitte auch die Einkünfte aus öffentlichen Beihilfen, Einkmmen aus Vermietung und Verpachtung, Vermögen, Whngeld, Kindergeld und snstige Einkünfte hinzu und ziehen Sie dann Steuern und Szialversicherungsbeiträge. Unter 150 Eur 150 bis 400 Eur 401 bis unter 500 Eur 500 bis unter 800 Eur 801 bis unter 1000 Eur 1000 Eur bis unter 1250 Eur 1250 bis unter 1500 Eur 1500 bis unter 1750 Eur 1750 Eur bis unter 2000 Eur 2000 bis unter 2250 Eur 2250 bis unter 2500 Eur 2500 bis unter 2750 Eur 2750 bis unter 3000 Eur 3000 bis unter 3250 Eur 3250 bis unter 3500 Eur 3500 bis unter 3750 Eur 3750 bis unter 4000 Eur 4000 bis unter 4500 Eur 4500 bis unter 5000 Eur 5000 bis unter 5500 Eur 5500 bis unter 6000 Eur 6000 bis unter 7500 Eur 7500 bis unter Eur bis unter Eur und mehr [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] 37 Hamburg-BUS 2016 Cdebuch

38 [24] [25] V110 endet Vielen herzlichen Dank für Ihre Teilnahme, möchten Sie uns nch etwas mitteilen? V111 ende2t Herzlichen Dank. Die Umfrage ist damit beendet D110 Designgewicht 38 Hamburg-BUS 2016 Cdebuch

Hamburg-BUS 2016 Bürgerumfrage der Sozialwissenschaften für Hamburg

Hamburg-BUS 2016 Bürgerumfrage der Sozialwissenschaften für Hamburg Hamburg-BUS 2016 Bürgerumfrage der Sozialwissenschaften für Hamburg Fragebogen Kamil Marcinkiewicz Sascha Peter Kai-Uwe Schnapp Grundgesamtheit Stichprobe Hamburger Wohnbevölkerung ab 16 Jahren Repräsentative

Mehr

Wenn Sie sich für die Mietpreise von Hamburg interessieren: hier finden Sie einen aktuellen Mietspiegel von Hamburg!

Wenn Sie sich für die Mietpreise von Hamburg interessieren: hier finden Sie einen aktuellen Mietspiegel von Hamburg! Immobilien Hamburg Immobilienpreise Hamburg 2018 Hier finden Sie unseren Immobilienpreisspiegel von Hamburg 2/2018. Diese Immobilienpreise dienen zur Bestimmung der ortsüblichen Kaufpreise. Der Immobilienspiegel

Mehr

Landkreis/kreisfreie Stadt Postleitzahl Stadtteil/Ort Auflage

Landkreis/kreisfreie Stadt Postleitzahl Stadtteil/Ort Auflage Verteilgebiet: Hamburg Hamburg 20095 Altstadt 696 Hamburg 20097 Hammerbrook 380 Hamburg 20097 Klostertor 450 Hamburg 20097 St. Georg 400 Hamburg 20099 St. Georg 4.200 Hamburg 20144 Eimsbüttel 2.410 Hamburg

Mehr

Schriftliche Kleine Anfrage

Schriftliche Kleine Anfrage BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 21/8927 21. Wahlperiode 09.05.17 Schriftliche Kleine Anfrage des Abgeordneten Deniz Celik (DIE LINKE) vom 02.05.17 und Antwort des Senats Betr.:

Mehr

Bevölkerung in Hamburg am Auszählung aus dem Melderegister -

Bevölkerung in Hamburg am Auszählung aus dem Melderegister - Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: A I/S 1 j/13 HH Bevölkerung in Hamburg am 31.12.2013 - Auszählung aus dem Melderegister - Herausgegeben am: 26. März

Mehr

Bevölkerung in Hamburg am Auszählung aus dem Melderegister -

Bevölkerung in Hamburg am Auszählung aus dem Melderegister - Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: A I/S 1 - j 17 HH Bevölkerung in Hamburg am 31.12.2017 - Auszählung aus dem Melderegister - Herausgegeben am: 10.

Mehr

Sozialhilfe in Hamburg 2015

Sozialhilfe in Hamburg 2015 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHER BERICHT Kennziffer: K I 1 - j 15, Teil 2 HH Sozialhilfe in Hamburg 2015 Teil 2: Empfängerinnen und Empfänger von Hilfe zum Lebensunterhalt

Mehr

Bevölkerung in Hamburg am Auszählung aus dem Melderegister -

Bevölkerung in Hamburg am Auszählung aus dem Melderegister - Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: A I/S 1 - j 16 HH Bevölkerung in Hamburg am 31.12.2016 - Auszählung aus dem Melderegister - Herausgegeben am: 20.

Mehr

DOKUMENTATION. CDU Bundesgeschäftsstelle / Pressestelle. Wahl zur Hamburger Bürgerschaft 2015 am

DOKUMENTATION. CDU Bundesgeschäftsstelle / Pressestelle. Wahl zur Hamburger Bürgerschaft 2015 am DOKUMENTATION CDU Bundesgeschäftsstelle / Pressestelle Wahl zur Hamburger Bürgerschaft 2015 am 15.02.2015 - Vorläufiges amtliches Ergebnis der vereinfachten Auszählung der Landesstimme - Berlin, 16.02.2015

Mehr

Schriftliche Kleine Anfrage

Schriftliche Kleine Anfrage BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 20/11627 20. Wahlperiode 02.05.14 Schriftliche Kleine Anfrage der Abgeordneten Robert Bläsing und Carl-Edgar Jarchow (FDP) vom 24.04.14 und Antwort

Mehr

Statistik informiert... Nr. IV/ April 2013

Statistik informiert... Nr. IV/ April 2013 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Statistik informiert... Nr. IV/2013 26. April 2013 Lohn- und Einkommensteuerstatistik in Hamburg 2007 Große Unterschiede zwischen den Hamburger Stadtteilen

Mehr

Arbeitslose und Arbeitslosenraten in den Hamburger Stadtteilen im September 2009 und Vergleiche zum September 2008

Arbeitslose und Arbeitslosenraten in den Hamburger Stadtteilen im September 2009 und Vergleiche zum September 2008 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Statistik informiert... 10. Dezember 2009 III/2009 Arbeitslose und Arbeitslosenraten in den Hamburger Stadtteilen im September 2009 und Vergleiche zum

Mehr

Wahl Amtliche Wahlergebnisse der Obleute in den Kreisen

Wahl Amtliche Wahlergebnisse der Obleute in den Kreisen Wahl 2016 Amtliche Wahlergebnisse der Obleute in den Kreisen Übersicht zur Wahl der Kreisobleute Kreis Kreisobmann/-frau Stellvertreter(-in) Wahlbeteiligung 1 / / / 2 Dr. med. Rita Trettin Dr. med. Elisabeth

Mehr

Welche Orte braucht die Vielfalt?

Welche Orte braucht die Vielfalt? Welche Orte braucht die Vielfalt? Modul C: Einführung Zusammenleben Materialanhang Koordinierungsstelle Bildungsoffensive Elbinseln - Ko BOE Hamburg voraus Welche Orte braucht die Vielfalt? Modul C: Einführung

Mehr

Statistik informiert... Nr. VIII/ Oktober 2017

Statistik informiert... Nr. VIII/ Oktober 2017 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Statistik informiert... Nr. VIII/2017 11. Oktober 2017 Lohn- und Einkommensteuerstatistik in Hamburg 2013 Große Unterschiede zwischen den Hamburger

Mehr

Hamburger Stadtteil-Profile 2011

Hamburger Stadtteil-Profile 2011 Statistisches Amt für und Schleswig-Holstein er -Profile 2011 NORD.regional Band 11 STATISTIKAMT NORD er -Profile 2011 Band 11 der Reihe NORD.regional ISSN 1863-9518 Herausgeber: Statistisches Amt für

Mehr

Verbreitung mit Quellenangabe erwünscht

Verbreitung mit Quellenangabe erwünscht Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Statistik informiert... 17. Februar 2010 III/2010 Struktur der Haushalte in den Hamburger Stadtteilen im September 2009 Besonders viele Alleinlebende

Mehr

Struktur der Haushalte in den Hamburger Stadtteilen Ende 2014 In fast 18 Prozent der Hamburger Haushalte leben Kinder

Struktur der Haushalte in den Hamburger Stadtteilen Ende 2014 In fast 18 Prozent der Hamburger Haushalte leben Kinder Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Statistik informiert Nr. II/2015 19. Oktober 2015 Struktur der Haushalte in den Hamburger Stadtteilen Ende 2014 In fast 18 Prozent der Hamburger Haushalte

Mehr

Statistik informiert... Nr. II/ Mai 2016

Statistik informiert... Nr. II/ Mai 2016 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Statistik informiert Nr. II/2016 30. Mai 2016 Struktur der Haushalte in den Hamburger Stadtteilen Ende 2015 In fast 18 Prozent der Hamburger Haushalte

Mehr

Ausländische Bevölkerung in Hamburg am

Ausländische Bevölkerung in Hamburg am Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: A I 4 - j 17 HH Ausländische Bevölkerung in Hamburg am 31.12.2017 Herausgegeben am: 12. April 2018 Impressum Statistische

Mehr

Ausländische Bevölkerung in Hamburg am

Ausländische Bevölkerung in Hamburg am Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: A I 4 j 16 HH Ausländische Bevölkerung in Hamburg am 31.12.2016 Herausgegeben am: 11. Mai 2017 Impressum Statistische

Mehr

Hamburger Stadtteil-Profile 2010

Hamburger Stadtteil-Profile 2010 Statistisches Amt für und Schleswig-Holstein er -Profile 2010 NORD.regional Band 9 STATISTIKAMT NORD er -Profile 2010 Band 9 der Reihe NORD.regional ISSN 1863-9518 Herausgeber: Statistisches Amt für und

Mehr

Hamburger Stadtteil-Profile 2012

Hamburger Stadtteil-Profile 2012 Statistisches Amt für und Schleswig-Holstein er -Profile 2012 NORD.regional Band 13 STATISTIKAMT NORD er -Profile 2012 Band 13 der Reihe NORD.regional ISSN 1863-9518 Herausgeber: Statistisches Amt für

Mehr

Hamburger Stadtteil-Profile 2012

Hamburger Stadtteil-Profile 2012 Statistisches Amt für und Schleswig-Holstein er -Profile 2012 NORD.regional Band 13 STATISTIKAMT NORD er -Profile 2012 Band 13 der Reihe NORD.regional ISSN 1863-9518 Herausgeber: Statistisches Amt für

Mehr

Schriftliche Kleine Anfrage

Schriftliche Kleine Anfrage BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 21/2403 21. Wahlperiode 04.12.15 Schriftliche Kleine Anfrage des Abgeordneten David Erkalp (CDU) vom 26.11.15 und Antwort des Senats Betr.: Hamburger

Mehr

HH BUS 1. Welle Codebook

HH BUS 1. Welle Codebook HH-BUS. Welle Cdebk HH BUS. Welle Cdebk Für den gesamten Datensatz gelten flgende Missing-Kategrien mit den dazugehörigen Cdes: Keine Angabe [-999] Weiß nicht [-998] Eingabefehler [-996] Abbruchbedingt

Mehr

Gesundheit! Perspektiven für eine gerechte Gesundheitsversorgung im Stadtteil

Gesundheit! Perspektiven für eine gerechte Gesundheitsversorgung im Stadtteil Gesundheit! Perspektiven für eine gerechte Gesundheitsversorgung im Stadtteil GUTE VERSORGUNG IN ALLEN STADTTEILEN Mehr Ärzt*innen und Gesundheitszentren in sozial benachteiligten und unterversorgten Stadtteilen!

Mehr

Ausländische Bevölkerung in Hamburg am Auszählung aus dem Melderegister

Ausländische Bevölkerung in Hamburg am Auszählung aus dem Melderegister Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: A I 4 - j/12 HH Ausländische Bevölkerung in Hamburg am 31.12.2012 Auszählung aus dem Melderegister Herausgegeben am:

Mehr

Schriftliche Kleine Anfrage

Schriftliche Kleine Anfrage BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 21/916 21. Wahlperiode 03.07.15 Schriftliche Kleine Anfrage der Abgeordneten Jens Meyer und Dr. Wieland Schinnenburg (FDP) vom 25.06.15 und Antwort

Mehr

Anlage 3 zur Fachanweisung Kindertagesbetreuung vom

Anlage 3 zur Fachanweisung Kindertagesbetreuung vom Anlage 3 zur Fachanweisung Kindertagesbetreuung vom 01.09.2016 Liste angefahrener Kindertageseinrichtungen mit Einzugsbereichen A) Kindertageseinrichtungen, die aus dem gesamten Stadtgebiet angefahren

Mehr

Einwohnerentwicklung in Hamburg 2007 Wanderungsgewinne und Mobilität in den Hamburger Stadtteilen

Einwohnerentwicklung in Hamburg 2007 Wanderungsgewinne und Mobilität in den Hamburger Stadtteilen Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Statistik informiert... 25.08.2008 VIII/2008 Einwohnerentwicklung in Hamburg 2007 Wanderungsgewinne und Mobilität in den Hamburger en Auch im Jahr 2007

Mehr

Statistik informiert... Nr. V/ Mai 2017

Statistik informiert... Nr. V/ Mai 2017 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Statistik informiert Nr. V/2017 22. Mai 2017 Korrektur Bevölkerung mit Migrationshintergrund in den Hamburger Stadtteilen Ende 2016 Ein Drittel aller

Mehr

Statistik informiert... Nr. III/ August 2012

Statistik informiert... Nr. III/ August 2012 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Statistik informiert... Nr. III/2012 6. August 2012 mit Migrationshintergrund in den Hamburger Stadtteilen Ende Januar 2012 Ende Januar 2012 lebten

Mehr

Statistik informiert... Nr. II/ Juli 2012

Statistik informiert... Nr. II/ Juli 2012 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Statistik informiert Nr. II/2012 31. Juli 2012 Struktur der Haushalte in den Hamburger Stadtteilen Ende Januar 2012 Trend zu kleineren Haushalten und

Mehr

Vielen Dank, dann will ich auch nicht weiter stören. Schönen Tag noch.

Vielen Dank, dann will ich auch nicht weiter stören. Schönen Tag noch. Seite 1 von 21 PRE1A_WILLKOMMEN Ihre Telefonnummer wurde für diese Umfrage zufällig ausgewählt. Könnte ich bitte mit der Person in Ihrem Haushalt sprechen, die zuletzt Geburtstag hatte und 16 Jahre oder

Mehr

Ausländische Bevölkerung in Hamburg am 31.12.2013

Ausländische Bevölkerung in Hamburg am 31.12.2013 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: A I 4 j /13 H Ausländische Bevölkerung in Hamburg am 31.12.2013 Herausgegeben am: 26. März 2014 Impressum Statistische

Mehr

16 Wahlen. Statistikamt Nord Statistisches Jahrbuch Hamburg 2014/

16 Wahlen. Statistikamt Nord Statistisches Jahrbuch Hamburg 2014/ 16 Wahlen Statistikamt Nord Statistisches Jahrbuch Hamburg 2014/2015 221 16 Wahlen Landeslisten-Stimmen (bei Bürgerschaftswahlen seit 2008) Stimmen für die Landesliste einer Partei. Das Ergebnis der Stimmen

Mehr

So ändern Sie die Wahlkreiskarte des Deutschen Bundestages

So ändern Sie die Wahlkreiskarte des Deutschen Bundestages BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 20/660 20. Wahlperiode 22.01.1 Antrag der Abgeordneten Dr. Andreas Dressel, Barbara Duden, Carola Veit, Regina-Elisabeth Jäck, Dorothee Martin,

Mehr

So finden Sie heraus, ob ein Deutschland ein erfolgreicheres Land ist

So finden Sie heraus, ob ein Deutschland ein erfolgreicheres Land ist Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Statistik informiert... Nr. III/2018 23. August 2018 Bevölkerung mit Migrationshintergrund in den Hamburger Stadtteilen Ende 2017 Mehr als ein Drittel

Mehr

Asylbewerberleistungen in. Hamburg STATISTISCHER BERICHT Kennziffer: K I 10 - j 14 HH. Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein

Asylbewerberleistungen in. Hamburg STATISTISCHER BERICHT Kennziffer: K I 10 - j 14 HH. Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHER BERICHT Kennziffer: K I 10 - j 14 HH Hamburg 2014 Asylbewerberleistungen in Empfängerinnen und Empfänger von Regelleistungen nach dem

Mehr

Asylbewerberleistungen in Hamburg 2013

Asylbewerberleistungen in Hamburg 2013 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHER BERICHT Kennziffer: K I 10 - j 13 HH Asylbewerberleistungen in Hamburg 2013 Empfängerinnen und Empfänger von Regelleistungen nach dem

Mehr

Standort Zuständigkeit Sprechzeiten / Erreichbarkeit. Altona-Altstadt, Altona-Nord, Sternschanze

Standort Zuständigkeit Sprechzeiten / Erreichbarkeit. Altona-Altstadt, Altona-Nord, Sternschanze Familienteams in Hamburg Stand: April 2017 Altona Familienteam ADEBAR Standort 1 ADEBAR Beratung und Begleitung für Schwangere und Familien Standort 1: Große Bergstraße 177 22767 Hamburg familienteam1@adebar-hh.de

Mehr

Schriftliche Kleine Anfrage

Schriftliche Kleine Anfrage BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 20/5790 20. Wahlperiode 13.11.12 Schriftliche Kleine Anfrage des Abgeordneten Dirk Kienscherf (SPD) vom 07.11.12 und Antwort des Senats Betr.:

Mehr

In Leichter Sprache: MOIA in Hamburg

In Leichter Sprache: MOIA in Hamburg In Leichter Sprache: MOIA in Hamburg MOIA ist ein Fahr-Angebot in der Stadt. Es gibt MOIA in Hamburg und in Hannover. Bald gibt es MOIA auch in anderen Städten. Im Text stehen Infos über MOIA, damit viele

Mehr

Verbreitung mit Quellenangabe erwünscht

Verbreitung mit Quellenangabe erwünscht Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Statistik informiert... 10. August 2010 V/2010 in den Hamburger Stadtteilen Zum ersten Mal hat das Statistikamt Nord eine Sonderauswertung aus dem Melderegister

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Erläuterungstext Bezirk Hamburg-Mitte Bezirk Altona Bezirk Eimsbüttel

Inhaltsverzeichnis. Erläuterungstext Bezirk Hamburg-Mitte Bezirk Altona Bezirk Eimsbüttel Bodenrichtwert-Übersicht zum 1. Januar 6 Inhaltsverzeichnis Erläuterungstext............................................. 4 5 Bezirk Hamburg-Mitte....................................... 6 9 Bezirk Altona...............................................

Mehr

Schriftliche Kleine Anfrage

Schriftliche Kleine Anfrage BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 21/2791 21. Wahlperiode 15.01.16 Schriftliche Kleine Anfrage des Abgeordneten Stephan Jersch (DIE LINKE) vom 07.01.16 und Antwort des Senats Betr.:

Mehr

Hamburger Stadtteil-Profile 2015

Hamburger Stadtteil-Profile 2015 Statistisches Amt für und Schleswig-Holstein er -Profile 2015 NORD.regional Band 17 STATISTIKAMT NORD Band 17 der Reihe NORD.regional ISSN 1863-9518 Herausgeber: Statistisches Amt für und Schleswig-Holstein

Mehr

Schriftliche Kleine Anfrage

Schriftliche Kleine Anfrage BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 20/12229 20. Wahlperiode 01.07.14 Schriftliche Kleine Anfrage der Abgeordneten Dennis Gladiator und Ralf Niedmers (CDU) vom 23.06.14 und Antwort

Mehr

Haspa Weltsparwochen 2017

Haspa Weltsparwochen 2017 Berne Montag 23.10.2017 10.30 16.00 66 Pezolddamm 143 22175 Hamburg Billstedt Montag 23.10.2017 10.30 16.00 324 Möllner Landstraße 265 22117 Hamburg Horn Montag 23.10.2017 10.30 16.00 247 Rennbahnstraße

Mehr

Fragebogen Eltern. 1. Wie vielen Personen leben insgesamt in Ihrem Haushalt? Zählen Sie bitte dabei sich selbst und auch Kinder mit.

Fragebogen Eltern. 1. Wie vielen Personen leben insgesamt in Ihrem Haushalt? Zählen Sie bitte dabei sich selbst und auch Kinder mit. Fragebogen Eltern Datum: Name des Kindes: Alter des Kindes: Sehr geehrte Eltern, wir würden uns sehr freuen, wenn Sie die folgenden Fragen beantworten. Sie helfen uns damit, unsere Studienergebnisse aussagekräftig

Mehr

Haspa Weltsparwochen 2018

Haspa Weltsparwochen 2018 Ahrensburg Freitag 26.10.2018 10.30 16.00 352 Rathausplatz 8 22926 Ahrensburg Allermöhe Dienstag 30.10.2018 10.30 18.00 96 Fleetplatz 2-4 21035 Hamburg Alsterdorf Freitag 26.10.2018 10.30 16.00 221 Alsterdorfer

Mehr

Haspa Weltsparwochen 2018

Haspa Weltsparwochen 2018 Altona Montag 22.10.2018 10.30 16.00 250 Holstenstr. 115-117 22765 Hamburg Barmbek-Nord Montag 22.10.2018 10.30 16.00 303 Fabriciusstraße 101 22177 Hamburg Billstedt Montag 22.10.2018 10.30 16.00 324 Möllner

Mehr

5 Bauen und Wohnen. Statistikamt Nord Statistisches Jahrbuch Hamburg 2015/

5 Bauen und Wohnen. Statistikamt Nord Statistisches Jahrbuch Hamburg 2015/ 5 Bauen und Wohnen Statistikamt Nord Statistisches Jahrbuch Hamburg 205/206 85 5 Bauen und Wohnen Baufertigstellung Ein Bauvorhaben gilt als fertig gestellt, wenn die Arbeiten am Bauvorhaben weitgehend

Mehr

Stadtteil-Profile 2003

Stadtteil-Profile 2003 -Profile 2003 mit Kreisdaten für das Umland Statistisches ~~ Landesamt STftTISTIK...;::,ALLE Statistisches Amt für und Schleswig-Hol9tein Bibliothek Standort ~iel daten auf CD-ROM: "Hamburg in Zahlen+Karten"

Mehr

Schriftliche Kleine Anfrage

Schriftliche Kleine Anfrage BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 20/1313 20. Wahlperiode 30.08.11 Schriftliche Kleine Anfrage des Abgeordneten Mehmet Yildiz (DIE LINKE) vom 23.08.11 und Antwort des Senats Betr.:

Mehr

Schriftliche Kleine Anfrage

Schriftliche Kleine Anfrage BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 21/8745 21. Wahlperiode 25.04.17 Schriftliche Kleine Anfrage des Abgeordneten Dennis Gladiator (CDU) vom 18.04.17 und Antwort des Senats Betr.:

Mehr

6 Erwerbstätigkeit und Arbeitslosigkeit

6 Erwerbstätigkeit und Arbeitslosigkeit 6 Erwerbstätigkeit und Arbeitslosigkeit Statistikamt Nord Statistisches Jahrbuch Hamburg 2013/2014 87 6 Erwerbstätigkeit und Arbeitslosigkeit sind nach 16 Abs. 2 SGB III Personen, die wie beim Anspruch

Mehr

Schriftliche Kleine Anfrage

Schriftliche Kleine Anfrage BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 21/3432 21. Wahlperiode 04.03.16 Schriftliche Kleine Anfrage des Abgeordneten Dennis Gladiator (CDU) vom 25.02.16 und Antwort des Senats Betr.:

Mehr

6 Erwerbstätigkeit und Arbeitslosigkeit

6 Erwerbstätigkeit und Arbeitslosigkeit 6 Erwerbstätigkeit und Arbeitslosigkeit Statistikamt Nord Statistisches Jahrbuch Hamburg 2014/2015 87 6 Erwerbstätigkeit und Arbeitslosigkeit sind nach 16 Abs. 2 SGB III Personen, die wie beim Anspruch

Mehr

V e r z e i c h n i s

V e r z e i c h n i s V e r z e i c h n i s der in der Zeit von 1876 bis 1944 durch Nummern gekennzeichneten hamburgischen Standesämter jetzt Standesamt jetzt Standesamt bis 31.12.1938 Hamburg - bis 30.06.1944 Hamburg - 1,

Mehr

Schriftliche Kleine Anfrage

Schriftliche Kleine Anfrage BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 19/6944 19. Wahlperiode 17.08.10 Schriftliche Kleine Anfrage des Abgeordneten Jan Quast (SPD) vom 09.08.10 und Antwort des Senats Betr.: Verkauf

Mehr

6 Erwerbstätigkeit und Arbeitslosigkeit

6 Erwerbstätigkeit und Arbeitslosigkeit 6 Erwerbstätigkeit und Arbeitslosigkeit Statistikamt Nord Statistisches Jahrbuch Hamburg 06/07 95 6 Erwerbstätigkeit und Arbeitslosigkeit Arbeitslose Arbeitslose sind nach 6 Abs. SGB III Personen, die

Mehr

Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein

Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTIKAMT NORD K I 1 - j/10, Teil 2 9. Februar 2012 Die Sozialhilfe in Hamburg und Schleswig-Holstein 2010 Teil 2: Empfängerinnen

Mehr

5 Bauen und Wohnen. Statistikamt Nord Statistisches Jahrbuch Hamburg 2014/

5 Bauen und Wohnen. Statistikamt Nord Statistisches Jahrbuch Hamburg 2014/ 5 Bauen und Wohnen Statistikamt Nord Statistisches Jahrbuch Hamburg 2014/2015 79 5 Bauen und Wohnen Baufertigstellung Ein Bauvorhaben gilt als fertig gestellt, wenn die Arbeiten am Bauvorhaben weitgehend

Mehr

HAMBURGISCHES GESETZ- UND VERORDNUNGSBLATT

HAMBURGISCHES GESETZ- UND VERORDNUNGSBLATT 5 HAMBURGISCHES GESETZ- UND VERORDNUNGSBLATT TEIL I HmbGVBl. Nr. 3 MITTWOCH, DEN 29. JANUAR 2003 Tag Inhalt Seite 21. 1. 2003 Verordnung über die Religionsgesellschaften und Weltanschauungsvereinigungen

Mehr

Vom 4. Oktober 1994 (HmbGVBl. S. 277, 282)

Vom 4. Oktober 1994 (HmbGVBl. S. 277, 282) Verordnung über die Getrenntsammlung organischer Abfälle (Bioabfallverordnung - BioAbfVO) Vom 4. Oktober 1994 (HmbGVBl. S. 277, 282) Auf Grund von 19 Absätze 2 und 4 und 21 des Hamburgischen Abfallwirtschaftsgesetzes

Mehr

Menschen - Demographie

Menschen - Demographie Communication s 14.0 Menschen - Demographie Geschlecht, Alter, Familienstand, Ortsgrößen, Nielsen-Gebiete, Personen im Haushalt, Schulabschluss, Berufsausbildung, Beruf, Bildungsweg/Schulabschluss Kinder

Mehr

Über den Städtereport Hamburg S. 3 Zusammenfassung S. 4 Die Stadtteile von Hamburg S. 6 Bevölkerungsdichte S. 9 Bevölkerungswachstum S.

Über den Städtereport Hamburg S. 3 Zusammenfassung S. 4 Die Stadtteile von Hamburg S. 6 Bevölkerungsdichte S. 9 Bevölkerungswachstum S. comdirect bank AG August 2012 > Inhalt 1 Über den Städtereport Hamburg S. 3 2 Zusammenfassung S. 4 3 Die Stadtteile von Hamburg S. 6 4 Bevölkerungsdichte S. 9 5 Bevölkerungswachstum S. 12 6 Anteil Grünanlagen

Mehr

Große Anfrage. Wo entstehen die wenigen neuen Wohnungen in Hamburg? Vor diesem Hintergrund fragen wir den Senat:

Große Anfrage. Wo entstehen die wenigen neuen Wohnungen in Hamburg? Vor diesem Hintergrund fragen wir den Senat: BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 19/8167 19. Wahlperiode 11.01.11 Große Anfrage der Abgeordneten Andy Grote, Dr. Peter Tschentscher, Jan Balcke, Ole Thorben Buschhüter, Gunnar

Mehr

Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein

Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Statistischer Bericht A I/S 1 - j/05 H 28. Juni 2006 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Anstalt des öffentlichen Rechts Sitz Hamburg Standorte: Hamburg und Kiel Internet: www.statistik-nord.de

Mehr

Wahlen zu den Bezirksversammlungen am 25. Mai 2014

Wahlen zu den Bezirksversammlungen am 25. Mai 2014 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Wahlen zu den Bezirksversammlungen am. Mai 0 Band : Analyse STATISTIKAMT NORD Impressum Wahlen zu den Bezirksversammlungen am. Mai 0 Band : Analyse

Mehr

Stellgenehmigungen in Hamburg

Stellgenehmigungen in Hamburg Stellgenehmigung Sie haben bei uns einen Behälter zur Abfallentsorgung (1-cbm Mulde, Absetzkippermulden, Abrollcontainer und/oder Big Bags) bestellt. Wenn Sie keine Möglichkeit haben, diesen Behälter auf

Mehr

6 Erwerbstätigkeit und Arbeitslosigkeit

6 Erwerbstätigkeit und Arbeitslosigkeit 6 Erwerbstätigkeit und Arbeitslosigkeit Statistikamt Nord Statistisches Jahrbuch Hamburg 05/06 93 6 Erwerbstätigkeit und Arbeitslosigkeit Arbeitslose Arbeitslose sind nach 6 Abs. SGB III Personen, die

Mehr

Haushaltsfragebogen. Frage 1: In welchem Ortsteil von Dülmen wohnen Sie? Buldern Hausdülmen Kirchspiel Dülmen Rorup Dülmen-Mitte Hiddingsel Merfeld

Haushaltsfragebogen. Frage 1: In welchem Ortsteil von Dülmen wohnen Sie? Buldern Hausdülmen Kirchspiel Dülmen Rorup Dülmen-Mitte Hiddingsel Merfeld Haushaltsfragebgen Bitte geben Sie hier Ihre Haushalts-ID an (siehe Anschreiben) Haushalts-ID Dieser Haushaltsfragebgen ist nur einmal je Haushalt beigelegt. Er beinhaltet allgemeine Fragen und sllte vn

Mehr

Analyse der Bürgerschaftswahl am 15. Februar 2015 in Hamburg

Analyse der Bürgerschaftswahl am 15. Februar 2015 in Hamburg Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Analyse der Bürgerschaftswahl am 15. Februar 2015 in Hamburg Vorläufige Ergebnisse STATISTIKAMT NORD Impressum Analyse der Bürgerschaftswahl am 15.

Mehr

Umfrageergebnisse Bedrohen Roboter und Co. Arbeitsplätze in Deutschland? Repräsentative dimap-umfrage ab 14J

Umfrageergebnisse Bedrohen Roboter und Co. Arbeitsplätze in Deutschland? Repräsentative dimap-umfrage ab 14J Umfrageergebnisse Bedrohen Roboter und Co. Arbeitsplätze in Deutschland? Repräsentative dimap-umfrage ab 14J. 09.-11.04.2018 Methode Grundgesamtheit: Stichprobe: Erhebungsverfahren: Fallzahl: Fehlertoleranz:

Mehr

LBS-Immobilienmarktatlas 2010/ 1. Hamburg und Umland

LBS-Immobilienmarktatlas 2010/ 1. Hamburg und Umland LBS-Immobilienmarktatlas 2010/ 1 Hamburg und Umland Hamburg, März 2010 Die LBS Bausparkasse Schleswig-Holstein-Hamburg AG fasst in dem vorliegenden Immobilienmarktatlas neue Entwicklungen für den Großraum

Mehr

6 Erwerbstätigkeit und Arbeitslosigkeit

6 Erwerbstätigkeit und Arbeitslosigkeit 6 Erwerbstätigkeit und Arbeitslosigkeit Statistikamt Nord Statistisches Jahrbuch Hamburg 07/08 99 6 Erwerbstätigkeit und Arbeitslosigkeit Arbeitslose Arbeitslose sind nach 6 Abs. SGB III Personen, die

Mehr

5 Bauen und Wohnen. Statistikamt Nord Statistisches Jahrbuch Hamburg 2013/

5 Bauen und Wohnen. Statistikamt Nord Statistisches Jahrbuch Hamburg 2013/ 5 Bauen und Wohnen Statistikamt Nord Statistisches Jahrbuch Hamburg 2013/2014 77 5 Bauen und Wohnen Baufertigstellung Ein Bauvorhaben gilt als fertig gestellt, wenn die Arbeiten am Bauvorhaben weitgehend

Mehr

Hamburger Stadtteil-Profile 2013

Hamburger Stadtteil-Profile 2013 Statistisches Amt für und Schleswig-Holstein er -Profile 2013 NORD.regional Band 15 STATISTIKAMT NORD Band 15 der Reihe NORD.regional ISSN 1863-9518 Herausgeber: Statistisches Amt für und Schleswig-Holstein

Mehr

6 Erwerbstätigkeit und Arbeitslosigkeit

6 Erwerbstätigkeit und Arbeitslosigkeit 6 Erwerbstätigkeit und Arbeitslosigkeit Statistikamt Nord Statistisches Jahrbuch Hamburg 08/09 07 6 Erwerbstätigkeit und Arbeitslosigkeit Arbeitslose Arbeitslose sind nach 6 Abs. SGB III Personen, die

Mehr

Die Hamburger Freiwilligen Feuerwehren seit 1877

Die Hamburger Freiwilligen Feuerwehren seit 1877 HAMBURGER FEUERWEHR-HISTORIKER E. V. Die Hamburger Freiwilligen Feuerwehren seit 1877 Nach dem großen Hamburger Brand vom 5. Mai 1842 bei dem 51 Menschen ums Leben kamen, und einen materiellen Schaden

Mehr

Hamburger Stadtteil-Profile 2005

Hamburger Stadtteil-Profile 2005 Statistisches Amt für und Schleswig-Holstein er -Profile 2005 und Umland-Profile HAMBURG.regional Band 21 STATISTIKAMT NORD er -Profile 2005 und Umland-Profile Band 21 der Reihe HAMBURG.regional ISSN 1619-3768

Mehr

HAMBURGISCHES GESETZ- UND VERORDNUNGSBLATT

HAMBURGISCHES GESETZ- UND VERORDNUNGSBLATT 245 HAMBURGISCHES GESETZ- UND VERORDNUNGSBLATT TEIL I HmbGVBl. Nr. 34 FREITAG, DEN 13. SEPTEMBER 2002 Tag Inhalt Seite 3. 9. 2002 Verordnung zur Änderung abfall-, wege-, wasser- und naturschutzrechtlicher

Mehr

Familienteams in Hamburg

Familienteams in Hamburg Altona Stand: Januar 2015 Familienteam ADEBAR Standort 1 ADEBAR Beratung und Begleitung für Schwangere und Familien Standort 1 Große Bergstraße 177 22767 Hamburg Altona-Altstadt, Altona-Nord, Sternschanze

Mehr

Wahlen zur Bürgerschaft und zu den Bezirksversammlungen am 24. Februar 2008

Wahlen zur Bürgerschaft und zu den Bezirksversammlungen am 24. Februar 2008 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Wahlen zur Bürgerschaft und zu den Bezirksversammlungen am 24. Februar 2008 Band 1: Analyse STATISTIKAMT NORD Impressum Wahlen zur Bürgerschaft und

Mehr

1 Bevölkerung, Haushalt und Familie

1 Bevölkerung, Haushalt und Familie 1, Haushalt und Familie Statistikamt Nord Statistisches Jahrbuch Hamburg 2017/2018 11 1, Haushalt und Familie Ausländer Alle Personen, die nicht Deutsche im Sinne des Artikels 116 Abs. 1 GG sind, sind

Mehr

1 Bevölkerung, Haushalt und Familie

1 Bevölkerung, Haushalt und Familie 1, Haushalt und Familie Statistikamt Nord Statistisches Jahrbuch Hamburg 2016/2017 11 1, Haushalt und Familie Ausländer Alle Personen, die nicht Deutsche im Sinne des Artikels 116 Abs. 1 GG sind, sind

Mehr

Statistik informiert... Nr. I/2016 25. Mai 2016

Statistik informiert... Nr. I/2016 25. Mai 2016 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Statistik informiert Nr. I/2016 25. Mai 2016 mit in den Hamburger Stadtteilen Ende 2015 Fast ein Drittel aller Hamburgerinnen und Hamburger hat einen

Mehr

LBS- Immobilienmarktatlas Hamburg und Umgebung

LBS- Immobilienmarktatlas Hamburg und Umgebung LBS- Immobilienmarktatlas 2008 Hamburg und Umgebung März 2008 Die LBS Bausparkasse Schleswig-Holstein-Hamburg AG fasst in dem vorliegenden Immobilienmarktatlas neue Entwicklungen für den Großraum Hamburg

Mehr

Leben in Deutschland:

Leben in Deutschland: Leben in Deutschland: JETZT SIND SIE MAL DRAN! 1. In welchem Jahr haben Sie begonnen, als Interviewer für LEBEN IN DEUTSCHLAND zu arbeiten? 2. Und wann haben Sie Ihre Tätigkeit als Interviewer bei Infratest

Mehr

.iii. ~---"--- Stadtteil-Profile mit Kreisdaten für das Umland. Statistis~hes A~t fiir Harnburg Wld. Bibliothek Standort Kiel

.iii. ~------ Stadtteil-Profile mit Kreisdaten für das Umland. Statistis~hes A~t fiir Harnburg Wld. Bibliothek Standort Kiel .iii. ~---"--- -Profile 2002 mit Kreisdaten für das Umland 1. Statistisches ~~ Landesamt sransrik...;:.alle Statistis~hes A~t fiir Wld """ < """""" ~L-.Hvtg- H,Q l ~e:!fl. Bibliothek Standort Kiel daten

Mehr

Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein

Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTIKAMT NORD K I 14 - j/11 13. Dezember 2012 Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung in Hamburg und Schleswig-Holstein

Mehr

4 Öffentliche Sozialleistungen

4 Öffentliche Sozialleistungen 4 Öffentliche Sozialleistungen Statistikamt Nord Statistisches Jahrbuch Hamburg 2009/2010 63 4 Öffentliche Sozialleistungen Asylbewerberleistungen Asylsuchende, Bürgerkriegsflüchtlinge und vollziehbar

Mehr

Analyse der Bundestagswahl am 22. September 2013 in Hamburg Endgültige Ergebnisse

Analyse der Bundestagswahl am 22. September 2013 in Hamburg Endgültige Ergebnisse Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Analyse der Bundestagswahl am 22. September 2013 in Hamburg Endgültige Ergebnisse STATISTIKAMT NORD Weitere Wahlanalysen und -daten: Wahlen zur Bürgerschaft

Mehr

Hamburger Stadtteil-Profile 2011

Hamburger Stadtteil-Profile 2011 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Hamburger Stadtteil-Profile 2011 NORD.regional Band 11 STATISTIKAMT NORD Hamburger Stadtteil-Profile 2011 Band 11 der Reihe NORD.regional ISSN 1863-9518

Mehr

Leben in Deutschland

Leben in Deutschland TNS Infratest Sozialforschung Landsberger Str. 338 80687 München Tel.: 089 / 5600-1399 2008 Leben in Deutschland Personenfragebogen 2007 Nachbefragung Kurzfassung Unsere wissenschaftliche Untersuchung

Mehr