Markt Obernbreit. mit:

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Markt Obernbreit. mit:"

Transkript

1 Verwaltungsgemeinschaft Marktbreit Verteiler: Kämmerei; LRA KT; Archiv Bgm, Räte, Presse, Amt, Buchhaltung, Kasse Markt Obernbreit Landkreis Kitzingen, Unterfranken Mitgliedsgemeinde in der / dem: -Verwaltungsgemeinschaft Marktbreit -Grundschulverband Marktbreit -Mittelschulverband Marktbreit -Abwasserzweckverband im Raum Ochsenfurt (AVO) Haushalt 2020 mit: Haushaltssatzung Stellenplan Finanzplan Haushaltsplan M:\OBERNBREIT\9 Haushalt u Abgaben\94\940\Haushalt 2020 Plan\ Deckblatt.docx

2 Verwaltungsgemeinschaft Marktbreit I n h a l t s ü b e r s i c h t 2020 Markt Obernbreit A. Haushaltssatzung B. Vorbericht C. Stellenplan (Beschäftigte) D. Übersicht Schulden E. Übersicht Rücklagen F. Übersicht Verpflichtungsermächtigungen EDV (adkomm) Auswertungen 1. Zusammenfassung der Einnahmen, Ausgaben und die Verpflichtungsermächtigungen mit (Seite 1 bis 5) 2. Finanzierungsübersicht (Übersicht über die Beurteilung der dauernden Leistungsfähigkeit) (Seite 1 bis 3) 3. Arbeitspläne Einzelpläne 0-9 Verwaltungs- und Vermögenshaushalt (Seite 1 bis 108) M:\OBERNBREIT\9 Haushalt u Abgaben\94\940\Haushalt 2020 Plan\ Inhaltsübersicht (teilweise).docx , 16:07:15

3 Verwaltungsgemeinschaft Marktbreit A Seite 1 von 2 H a ushaltssatzu ng für das Haushaltsjahr 2020 des Marktes Obernbreit Aufgrund der Art. 61 ff. der Gemeindeordnung erläßt der Markt Obernbreit folgende Haushaltssatzung: 1 Der als Anlage beigefügte Haushaltsplan für das Haushaltsjahr 2020 wird hiermit festgesetzt; er schließt im Verwaltungshaushalt in den Einnahmen und Ausgaben mit Euro und im Vermögenshaushalt in den Einnahmen und Ausgaben mit Euro ab. 2 Kreditaufnahmen für Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen sind nicht vorgesehen. Verpflichtungsermächtigungen im Vermögenshaushalt werden nicht festgesetzt. Die Steuersätze (Hebesätze) für nachstehende Gemeindesteuern werden wie folgt festgesetzt: 1. Grundsteuer a) für land- und forstwirtschaftliche Betriebe (A) 470 v.h. b) für die Grundstücke (B) 470 v.h 2. Gewerbesteuer 320 v.h Der Höchstbetrag der Kassenkredite zur rechtzeitigen Leistung von Ausgaben nach dem Haushaltsplan wird auf Euro festgesetzt. 6 Diese Haushaltssatzung tritt mit dem 1. Januar 2020 in Kraft. Obernbreit, den Markt Obernbreit Bernhard Brückner Erster Bürgermeister M:\OBERNBREIT\9 Haushalt u Abgaben\94\940\Haushalt 2020 Plan\A-2020 Haushaltssatzung.docx , 16:04:55

4 Verwaltungsgemeinschaft Marktbreit A Seite 2 von 2 B e k a n n t m a c h u n g s v e r m e r k Vorstehende Satzung wurde am in der Geschäftsstelle der Verwaltungsgemeinschaft Marktbreit zur Einsichtnahme niedergelegt. Hierauf wurde durch Anschlag an allen Amtstafeln hingewiesen. Die Anschläge wurden am angeheftet und am abgenommen. Marktbreit, den Verwaltungsgemeinschaft Marktbreit Wolfgang Schmer VGem. - Kämmerer M:\OBERNBREIT\9 Haushalt u Abgaben\94\940\Haushalt 2020 Plan\A-2020 Haushaltssatzung.docx , 16:04:55

5 Verwaltungsgemeinschaft Marktbreit B Seite 1 von 12 Vorbericht 2020 Markt Obernbreit 1. A l l g e m e i n e D a t e n, G r u n d s ä t z l i c h e s 1.1 Entwicklung der Einwohnerzahlen: Mit Stand zum Anzahl +/- in +/- in % Einwohner ggü. Vorjahr ggü. Vorjahr , , ,4 Für das 2020 wurden die amtlichen Einwohnerzahlen mit Stand zum zugrunde gelegt. Im Vergleich zum Vorjahr ist damit ein Rückgang von 7 Einwohner(n) zu verzeichnen. Der niedrigste Stand war am mit Einwohner und der höchste am mit Einwohner. Die Marktgemeinde Obernbreit umfasst eine Gebietsfläche von rd. 983 ha. Sie ist eine Mitgliedsgemeinde der Verwaltungsgemeinschaft Marktbreit, des Abwasserzweckverbandes Ochsenfurt sowie des Grund- und Mittelschulverbandes Marktbreit. Der Marktgemeinderat setzt sich aus dem ehrenamtlichen 1. Bürgermeister und 12 weiteren Marktgemeinderatsmitgliedern zusammen. M:\OBERNBREIT\9 Haushalt u Abgaben\94\940\Haushalt 2020 Plan\B Vorbericht.docx ,10:37:51

6 Verwaltungsgemeinschaft Marktbreit B Seite 2 von Entwicklung der Hebe-, Umlagesätze sowie Gebührensätze: Abgabeart Hebe- und Umlagesätze Steuer-Einnahmen: Grundsteuer A % Grundsteuer B % Gewerbesteuer % Hundesteuer: 1. Hund /Jahr Hund /Jahr weitere Hunde /Jahr Gebühren-Einnahmen: Abwassergebühren /m³ 1,70 1,70 1,70 Wassergebühren (netto) /m³ 1,50 1,50 1,50 Wassergebühren (+7 % Umsatzsteuer) /m³ 1,61 1,61 1,61 Umlagen-Ausgaben: Grundschule Marktbreit Verwaltungsumlage /Schüler 2.240, , ,00 Investitionsumlage /Schüler Gesamtschülerzahl Schüler Schülerzahl Obernbreit Schüler Mittelschule Marktbreit /Schüler 3.438, , ,00 Investitionsumlage /Schüler ,00 Gesamtschülerzahl Schüler Schülerzahl Obernbreit Schüler Vgem. Marktbreit /Einw. 128, ,5 Einwohnerzahl VGem. gesamt Einwohner Einwohnerzahl Obernbreit Einwohner Abwasserverband Ochsenfurt Umlagen ges. alle Verbandsmitglieder Umlage Obernbreit Einwohnerzahl Obernbreit Einwohner Umlage je Einwohner Obernbreit /Einw. 46,68 51,28 63,68 Gewerbesteuerumlage % 68,3 64,0 35,0 Kreisumlage % 40,0 39,0 39,5 Umlage-Grundlagen: Steuerkraft ohne Schlüsselzuweisung (=Berechnungsgrundlage für Schlüsselzuweisung) Umlagekraft mit Schlüsselzuweisung (=Berechnungsgrundlage für die Kreisumlage und Investitionspauschale) Beratung des Haushaltsentwurfes: In der Haushaltssitzung soll der Entwurf des Haushaltsplanes 2020 vom gesamten Marktgemeinderat zunächst vorberaten und dann in der gleichen Sitzung abschließend beschlossen werden, soweit keine erheblichen Ansatzänderungen vorliegen, die z.b. eine Kreditaufnahme notwendig macht und der Haushalt nicht mehr mit den vorhandenen allgemeinen Rücklagemittel abgeglichen werden kann. M:\OBERNBREIT\9 Haushalt u Abgaben\94\940\Haushalt 2020 Plan\B Vorbericht.docx ,10:37:51

7 Verwaltungsgemeinschaft Marktbreit B Seite 3 von Zahlenübersicht zum G e s a m t h a u s h a l t V e r w a l t u n g s haushalt (Einnahmen und Ausgaben) +/- in ggü. Vorjahr +/- in % ggü. Vorjahr Haushaltsjahre Ansatz in Ergebnis , Ansatz Vorjahr , ,71 0, , ,00 1,9 Finanzplanjahr , ,00-0,7 Finanzplanjahr ,00 900,00 0,0 Finanzplanjahr , ,00 0,2 V e r m ö g e n s haushalt (Einnahmen und Ausgaben) Ergebnis , Ansatz Vorjahr , ,04 0, , ,00 50,0 Finanzplanjahr , ,00 123,2 Finanzplanjahr , ,00-29,6 Finanzplanjahr , ,00-80,6 G e s a m t haushalt (Einnahmen und Ausgaben) Ergebnis , Ansatz Vorjahr , ,75 0, , ,00 14,0 Finanzplanjahr , ,00 40,2 Finanzplanjahr , ,00-15,5 Finanzplanjahr , ,00-35,2 3. V e r w a l t u n g s h a u s h a l t 3.1 Vorgaben/Planziele: Die Planansätze orientierten sich an dem Rechnungsergebnis 2018 und 2019 sowie dem Stand der Buchungen im Sachbuch Die Orientierungsdaten sowie die örtlichen Gegebenheiten wurden bei der Aufstellung des Haushaltsplanes entsprechend berücksichtigt. Die wichtigste Vorgabe ist es, die Mindestzuführung zum Vermögenshaushalt gem. 22 KommHV-Kameralistik in Höhe der laufenden Tilgungsraten aus Krediten zu erwirtschaften. Weiteres Ziel ist es, im Bereich der kostenrechnenden Einrichtungen eine Kostendeckung zu erreichen. Die größten und wichtigsten finanziellen Mittel des Verwaltungshaushaltes sind im Einzelplan 9 (Allg. Finanzwirtschaft) dargestellt. M:\OBERNBREIT\9 Haushalt u Abgaben\94\940\Haushalt 2020 Plan\B Vorbericht.docx ,10:37:51

8 Verwaltungsgemeinschaft Marktbreit B Seite 4 von Zusammenfassende Übersicht über Einnahme- und Ausgabearten: gem. Gruppierungsübersicht Gruppe Schwerpunkte Einnahmearten Vorjahr +/- 00 Realsteuern (Grund- und Gewerbesteuer) Gemeindeanteil an Gemeinschaftssteuern (Einkommensteuer, Umsatzsteuerbeteiligung) Schlüsselzuweisung Sonstige allg. Zuweisungen (Einkommensteuerersatzleistung und Grunderwerbsteuer) Verwaltungs- u. Benutzungsgebühren, Mieten und Pachten, Spenden, Erstattungen des Landes und Gemeinden (Kindergarten etc.) 2 Zinseinnahmen und Konzessionsabgaben, Schuldendiensthilfen, kalkulatorische Einnahmen - ohne Zuführung vom Vermögenshaushalt (Grp.28) 280 Zuführung vom Vermögenshaushalt (ohne Sonderrücklage) Zuführung vom Vermögenshaushalt (nur Sonderrücklage) Gruppe Schwerpunkte Ausgabearten Vorjahr +/- 4 Personalkosten (einschl. ehrenamtliche Tätigkeiten) Gebäudeunterhalt uund Unterhalt des sonst. unbeweglichen 50,51 Vermögens Erwerb von Geräte, Ausstattungen u. ä bis Mieten und Bewirtschaftungskosten (Strom, Wasser, Kanal, 53,54 Müll etc.) Unterhalt von Fahrzeugen (Reparatur, Treibstoffe, Versicherungen etc.) Besondere Aufwendungen für Bedienstete (Schutzkleidung 56,57 FFW) Sächlicher Verwaltungs- und Betriebsaufwand 60,63 (Fremdstrombezug-E-Werk, Fremdwasserbezug etc.) Steuern, Versicherungen (Umsatzsteuer, Ausgleichsabgabe f. Strom etc.) Geschäftsausgaben, Bürobedarf, öff. Bekannt-machungen, 65,66 Sachverständigen-, Planungskosten, Mitgliedsbeiträge) , Erstattungen an Kommunen, Innerer Verrechnungen, Kalkulatorische Kosten (Verzinsung, Abschreibungen) Zuweisungen u. Zuschüsse (Zuschüsse Kindergarten und Vereine, Zuweisungen und Umlagen an Verbände) Zinsen Kredite, Gewerbesteuer-, Kreis-, Vgem.- Zweckverbandsumlagen - ohne Zuführung zum Vermögenshaushalt (Grp.86) Zuführung zum Vermögenshaushalt (ohne Sonderrücklagen) Zuführung zum Vermögenshaushalt (nur Sonderrücklagen) Die dargestellten Zahlen sollen einen zusammenfassenden Überblick über die ges. Einnahmeund Ausgabearten des Verwaltungshaushaltes geben. Diverse Einzelansätze sind im Haushaltsplan zur näheren Erklärung mit Erläuterungen bei der jeweiligen Haushaltstelle dargestellt. M:\OBERNBREIT\9 Haushalt u Abgaben\94\940\Haushalt 2020 Plan\B Vorbericht.docx ,10:37:51

9 Verwaltungsgemeinschaft Marktbreit B Seite 5 von Kostenrechnende Einrichtungen Abwasserbeseitigung, Wasser- und Stromversorgung: Grundsätzliches: Ab dem Haushaltsjahr 2001 sind für die Gebührenüberschüsse Sonderrücklagen zu bilden. Die errechneten Überschüsse bzw. Fehlbeträge sind einer Sonderrücklage zu zuführen bzw. zu entnehmen (siehe Rücklagenübersicht). Der errechnete Überschuss oder Fehlbetrag wird in den nächsten Kalkulationszeitraum (1 bis max. 4 Jahre) übertragen. Die dargestellten Ergebnisse werden zunächst ohne die Buchungen Zuführung zur oder Entnahme aus der Sonderrücklage dargestellt, damit wird der jeweilige Überschuss (= Zuführung zur Sonderrücklage) oder Fehlbetrag (=Entnahme aus der Sonderrücklage) bereinigt erkennbar Abwasserbeseitigung: Abwasserbeseitigung: Der Markt Obernbreit betreibt keine eigene Kläranlage und ist beim Abwasserzweckverband Raum Ochsenfurt angeschlossen und Verbandsmitglied. UA 7000 Einnahmen Ausgaben + / - Entwicklung Sonderrücklage Deck.grad Abwasserbeseitigung HHJ. Abgleich Stand zum % ,00 Ergebnis , , , ,00 97 Ergebnis , , , , Ergebnis , , , , Ergebnis , , , , Ergebnis , , , , Ergebnis , , , , Summe , , ,86 Durchschnitt 3 Jahre , , Die 3 Jahre 2014 bis 2016 umfassen den Nachkalkulationszeitraum und die 3 Jahre 2017 bis 2019 den Vorkalkulationszeitraum. Diese Zeiträume sind die Grundlage für die Berechnung des Gebührensatzes. Bei der kostenrechnenden Einrichtung Abwasserbeseitigung liegt der durchschnittliche Kostendeckungsgrad gem. dem Durchschnitt der Jahre 2017 bis 2019 bei rd. 105 %. Im November 2014 wurde eine Gebührenänderung beschlossen, mit dem Ziel den Deckungsgrad sukzessive zu verbessern. Dazu wurde der Gebührensatz ab dem auf 1,50 /m³ und weiter ab dem auf 1,70 /m³ angehoben. Das Ziel der Kostendeckung wurde somit erreicht. Die Sonderrücklage Abwasser für einen Gebührenausgleich beträgt zum insgesamt ,44. Entwicklung Gebührensatz: bis mit 1,23 /m³ (2,40 DM) bis mit 1,35 /m³ (2,65 DM) - ab bis mit 1,50 /m³ - ab mit 1,70 /m³ M:\OBERNBREIT\9 Haushalt u Abgaben\94\940\Haushalt 2020 Plan\B Vorbericht.docx ,10:37:51

10 Verwaltungsgemeinschaft Marktbreit B Seite 6 von Wasserversorgung: UA 8151 Einnahmen Ausgaben + / - Entwicklung Sonderrücklage Deck.grad Wasserversorgung HHJ. Abgleich Stand zum % ,93 Ergebnis , , , ,68 98 Ergebnis , , , ,47 74 Ergebnis , , , ,70 92 Ergebnis , , , ,17 79 Ergebnis , , , ,25 87 Ergebnis , , , ,07 95 Summe , , ,63 Durchschnitt 3 Jahre , ,48 87 Die 3 Jahre 2014 bis 2016 umfassen den Nachkalkulationszeitraum und die 3 Jahre 2017 bis 2019 den Vorkalkulationszeitraum. Diese Zeiträume sind die Grundlage für die Berechnung des Gebührensatzes. Bei der kostenrechnenden Einrichtung Wasserversorgung liegt der durchschnittliche Kostendeckungsgrad gem. der Jahre 2017 bis 2019 bei 87 %. Im November 2014 wurde eine Gebührenänderung beschlossen, mit dem Ziel die Sonderrücklage schrittweise abzubauen. Der Gebührensatz wurde dazu ab dem auf 1,50 /m³ vermindert. Die festgestellten Fehlbeträge werden aus der bestehenden Sonderrücklage abgedeckt und diese somit schrittweise abgebaut. Die Sonderrücklage Wasser für einen Gebührenausgleich beträgt zum insgesamt ,07. Aufgrund der Gebührensenkung ab kann der Bestand der Sonderrücklage weiter schrittweise abgebaut. Entwicklung Gebührensatz: bis mit 2,52 /m³ inkl. 7 % Ust. (4,92 DM) bis mit 2,64 /m³ inkl. 7 % Ust. (5,18 DM) bis mit 2,14 /m³ inkl. 7 % Ust. - ab mit 1,61 /m³ inkl. 7 % Ust E-Werk Obernbreit für Netz und Vertrieb: Zum Ende des Jahres 2015 wurde das E-Werk Obernbreit an die ÜZ Lülsfeld verkauft. Somit fallen ab dem Jahr 2016 für den Betrieb des E-Werkes bei dem UA 8101 Netz und UA 8102 Vertrieb keine Haushaltsansätze mehr an. M:\OBERNBREIT\9 Haushalt u Abgaben\94\940\Haushalt 2020 Plan\B Vorbericht.docx ,10:37:51

11 Verwaltungsgemeinschaft Marktbreit B Seite 7 von Zuführung zum Vermögenshaushalt (Pflichtzuführung, freie Finanzspanne): Haushaltsjahre Zuführung zum Vermögenshaush. in Tilgung lfd. Kredite in Vergleich Zuführung zu Tilgungen in Ergebnis , , ,16 Ansatz Vorjahr , , , , , ,00 Finanzplanjahr , , ,00 Finanzplanjahr , , ,00 Finanzplanjahr , , ,00 Gemäß 22 KommHV-Kameralistik hat die Zuführung zum Vermögenshaushalt mindestens in Höhe der ordentlichen Tilgungen der lfd. Krediten zu erfolgen sog. Pflichtzuführung. Unter der Hast errechnet sich eine Zuführungsrate an den Vermögenshaushalt in Höhe von Die Pflichtzuführung in Höhe der Tilgungen für die lfd. Kredite errechnet sich auf und wird somit eingehalten. 4. V e r m ö g e n s h a u s h a l t 4.1 Vorgaben/Grundlage: Die Vorgaben für den Vermögenshaushalt sind die bereits begonnenen Maßnahmen zu vollenden, die künftigen Neuinvestitionen und den Abgleich des Vermögenshaushaltes im Rahmen der Finanzkraft der Marktgemeinde durchzuführen. Die geplanten Vorhaben sind in der Regel jeweils einzeln veranschlagt und im Investitionsprogramm auf gerundet dargestellt. 4.2 Gesamteinnahmen: Schwerpunkte Einnahmearten Vorjahr +/- 30 Zuführung vom Verwaltungshaushalt (mit SRL) Entnahme aus allgemeine Rücklage (ohne SRL) Entnahme aus Sonderrücklage (SRL) Grundverkauf Bauplätze Beiträge für Straßen, Kanal, Wasser Zuweisungen und Zuschüssen für Investitionen Kreditaufnahme (als inneres Darlehen) Gruppe M:\OBERNBREIT\9 Haushalt u Abgaben\94\940\Haushalt 2020 Plan\B Vorbericht.docx ,10:37:51

12 Verwaltungsgemeinschaft Marktbreit B Seite 8 von Gesamtausgaben: Gruppe Schwerpunkte Ausgabearten Vorjahr +/- 90 Zuführung zum Verwaltungshaushalt (mit SRL) Zuführung an allgemeine Rücklage Zuführung an Sonderrücklage Vermögenserwerb (Grundstücke, bewegliche Sachen des Anlagevermögens) Baumaßnahmen (Hoch- u. Tiefbaumaßnahmen) Tilgungsleistungen für lfd. Kredite Zuweisungen und Zuschüsse für Investitionen Übersicht über die größten einzelnen Vorhaben im Vermögenshaushalt: größten einzelnen Investitionen (Hoch- u. Tiefbaumaßnahmen) Hast. 1. FFW: Umbau Garage zur Gerätehalle mit Carport Evang. Kirche: Zuschuss zu Renovierungsarbeiten an Kirche KiGa Apfelwiese: Planungskosten, Erweiterung KiGa Flächenerwerb für neues Baugebiet Straßen: Deckenerneuerung Kitzinger Straße Parkplätze: Neuerrichtung bei Winterseitenweg Straße: Ausbau/Erneuerung Gartenstraße Bauhof: Fahrzeuge/Maschinen Grunderwerb Marktbreiter Straße S t e l l e n p l a n Tarifliche Änderungen des TVöD: Der neue Tarifvertrag hat eine Laufzeit von 30 Monaten und gilt vom bis Der Inhalt dieser Tariflaufzeit umfasst im Wesentlichen eine durchschnittliche Entgelterhöhung ab dem um +3,19 %, ab dem um +3,09 % und ab um +1,06 %. +/- in ggü. Vorjahr +/- in % ggü. Vorjahr Haushaltsjahre Ergebnis Plan Vorjahr , ,1 Stellenplan für Beamte: Hier ist der ehrenamtliche 1. Bürgermeister enthalten. Stellenplan für Arbeitnehmer: Der Stellenplan 2020 umfasst insgesamt 6,40 Stellen (Voll- und Teilzeitkräfte einschl. geringfügig Beschäftigte) und hat sich gegenüber dem Vorjahr um 0,96 Stellen im Bereich Archiv und Bauhofvermindert. M:\OBERNBREIT\9 Haushalt u Abgaben\94\940\Haushalt 2020 Plan\B Vorbericht.docx ,10:37:51

13 Verwaltungsgemeinschaft Marktbreit B Seite 9 von S c h u l d e n Schuldenstand zum vorauss. zum /- in ggü. Vorjahr +/- in % ggü. Vorjahr , , ,30-20, , ,25-26, , ,00-15,5 Der Schuldenstand beträgt zum Jahresende 2019 insgesamt ,74 und wird sich zum Ende des es 2020 mit den laufenden Tilgungen auf voraussichtlich rd berechnen. Die Pro-Kopfverschuldung wird sich somit zum Ende des es 2020 von 51 auf 38 weiter vermindern. Der Landesdurchschnitt liegt als Vergleich bei 592 pro Einwohner. Im 2020 ist keine Kreditaufnahme vorgesehen. Der Schuldendienst (Zins und Tilgung) umfasst im 2020 insgesamt Für den Haushaltsausgleich ist in den Finanzplanjahren 2021 bis 2023 eine Kreditaufnahme von insgesamt ( in 2021, in 2022, 0 in 2023) vorgesehen. 7. R ü c k l a g e n Grundsätzliches: Neben der allgemeinen Rücklage für den gesamten Haushalt, werden ab dem Haushaltsjahr 2001 für die kostenrechnenden Einrichtungen Abwasserbeseitigung und Wasserversorgung Sonderrücklagen für Gebührenschwankungen geführt. Gesamter Rücklagenstand (allgemeine + Sonderrücklage) vorauss. zum davon Einzelrücklagen: Allgemeine Rücklage Sonderrücklage Abwasser Sonderrücklage Wasser +/- in ggü. Vorjahr , , , , , , ,00 vorauss /- in ggü. Vorjahr , , , , , , , , , , ,65 Zum Abgleich des es 2020 ist eine allgemeine Rücklagenentnahme in Höhe von eingestellt. Zum Ende des es 2020 beträgt die allgemeine Rücklage dann rd Die Mindestrücklage als Mittel der Kassenbestandsverstärkung errechnet sich auf rd und wird damit voll eingehalten. Bei der Sonderrücklage Kanal ist eine Entnahme von eingeplant. Bei der Sonderrücklage Wasser ist eine Entnahme von eingeplant. M:\OBERNBREIT\9 Haushalt u Abgaben\94\940\Haushalt 2020 Plan\B Vorbericht.docx ,10:37:51

14 Verwaltungsgemeinschaft Marktbreit B Seite 10 von V e r p f l i c h t u n g s e r m ä c h t i g u n g e n und K a s s e n l a g e In 3 der Haushaltssatzung 2020 sind keine Verpflichtungsermächtigungen festgesetzt. In 5 der Haushaltssatzung 2020 ist der Höchstbetrag der Kassenkredite auf festgesetzt. Die Kassenlage war im Vorjahr 2019 und lfd. Jahr 2020 stets geordnet. Im Einzelfall musste kein Kassenkredit aufgenommen werden. Der Kassenbestand betrug bei den örtlichen Banken mit Stand zum insgesamt , Schlussbemerkung Die Entwicklung der gesamten Haushaltssituation 2020, hat sich auf Basis der dauernden Leistungsfähigkeit, mit der erreichten Pflichtzuführung vom Verwaltungs- zum Vermögenshaushalt (= ), mindestens in Höhe der laufenden Kredittilgungen (= ) und einer nicht notwendigen Kreditaufnahme, weiterhin sehr gut stabilisiert. Im Haushalt wurden weiter nur die Maßnahmen eingestellt, die auch haushaltsmäßig umsetzbar sind. In den Finanzplanjahren 2021 bis 2023 musste insgesamt eine Kreditaufnahme von vorgesehen werden. Ob diese Kreditaufnahme im kommenden Jahr tatsächlich benötigt wird, wird sich mit der Neuaufstellung der kommenden Jahre zeigen. Ansonsten können diese Haushaltsjahre mit dem Bestand aus der allgemeinen Rücklage ausgeglichen werden. Der Verwaltungshaushalt erhöht sich in den Einnahmen und Ausgaben um rd. 2 %. Auf der Einnahmenseite sind insbesondere die Grund- und Gewerbesteuer mit ( ), die Einkommen- und Umsatzsteuerbeteiligung mit ( ), die Benutzungsgebühren (Gruppe 11 Wasser, Kanal etc.) mit ( ) und die Schlüsselzuweisung mit ( ) zu nennen. Auf der Ausgabenseite sind insbesondere die Gewerbesteuerumlage mit ( ), die Kreisumlage mit ( bei 39,5 % Umlagesatz), die Umlage an die Verwaltungsgemeinschaft Marktbreit mit ( bei 142,50 je Einwohner) und die Zinsen für laufende Kredite mit (-800 ) zu nennen. Ebenso wirkt sich die Zuführung vom Verwaltungs- zum Vermögenshaushalt mit ( ) als Ausgabensteigerung im Verwaltungshaushalt aus. Diese Steigerung ist aber als positiv zu bewerten, da es sich hier um keine echte Ausgabe des Verwaltungshaushaltes, sondern um die erwirtschaftete freie Finanzspanne des Vermögenshaushaltes, handelt. Im Vermögenshaushalt belaufen sich die ges. Investitionen (Einzelplan 0-8) für das 2020 auf insgesamt Der Abgleich des Vermögenshaushaltes konnte durch die Zuführung vom Verwaltungshaushalt in Höhe von , einer Rücklagenentnahme in Höhe von und ohne zusätzliche Kreditaufnahme erreicht werden. Der Markt Obernbreit kann weiter mit einer positiven Zuführungsrate, dem weiteren Abbau der Schulden sowie einem guten Rücklagenbestand weiter auf eine gute Finanzkraft bauen und die künftigen Investitionen gesichert planen. Um dennoch die Finanzkraft des Marktes auch in den kommenden Jahren zu erhalten, ist es weiter notwendig, sich nur auf die notwendigsten Investitionen zu beschränken und weiterhin alle Einnahmequellen auszuschöpfen. Darüber hinaus ist die Haushaltswirtschaft so zu planen und zu führen, dass die stetige Erfüllung der Aufgaben gesichert ist und dabei die Grundsätze der Sparsamkeit und Wirtschaftlichkeit beachtet werden. Die über- und außerplanmäßigen Ausgaben sind nur zulässig, wenn sie unabweisbar sind und die Deckung gewährleistet ist. Ausgaben und Verpflichtungsermächtigungen für Bau- M:\OBERNBREIT\9 Haushalt u Abgaben\94\940\Haushalt 2020 Plan\B Vorbericht.docx ,10:37:51

15 Verwaltungsgemeinschaft Marktbreit B Seite 11 von 12 maßnahmen dürfen erst veranschlagt werden, wenn entsprechende Bauunterlagen vorliegen, aus denen die Art der Ausführung, die Kosten der Maßnahmen, des Grunderwerbs und der Einrichtung im Einzelnen ersichtlich sind. 10. Diagramme Einnahmen Verwaltungshaushalt 2020 Sonst. Einnahmen (Konzessionsabg, Kalk.Kosten, etc.); ; 25% Realsteuern (Grund-, Gewerbesteuern); ; 17% Gebühren, Entgelte; ; 10% Schlüsselzuweisun gen; ; 15% Eink.Steuer, Umsatzsteuerbetei ligungen; ; 33% Ausgaben Verwaltungshaushalt 2020 nach den Einzelplänen Allg. Verwaltung (Rathaus,Kasse etc.); ; 7% 1 Öff.Sicherheit u. Ordnung (Siebener, FFW, etc.); ; 1% 2 Schulen (Umlagen Schulverbände); ; 5% 9 Allg. Finanzwirtschaft (Grundst.,Gewerbest.,Krei sumlage,kredite,zuführun gen,kalk.kosten etc.); ; 37% 8 Wirtschaftl.Unternehmen (Photovolt.,Konzessionsab g.,wasser,hafen,industrie gleis,schloss,wald,wohnu ngen); ; 7% 7 Öff.Einrichtungen (Kanal,Abfall,Märkte,Fried hof,lagerhaus,bauhof,ti); ; 17% 3 Kulturpflege (Museum,Archiv,Musiksc hule); ; 3% 4 Soziale Sicherung (JUZ,KiGa,Sozialst.); ; 17% 5 Sport, Erholung (Jugendförderung,Grünanl agen,spielpl.freizeitfläche n); ; 1% 6 Bauu.Wohnungswesen,Verkehr (Ortsplanung,Straßen,Beleucht ung etc.); ; 5% M:\OBERNBREIT\9 Haushalt u Abgaben\94\940\Haushalt 2020 Plan\B Vorbericht.docx ,10:37:51

16 Verwaltungsgemeinschaft Marktbreit B Seite 12 von 12 Wichtigsten Einnahmen im Jahresvergleich in Grundsteuer A Grundsteuer B Gewerbesteuer Einkommensteuerbeteiligung Ergebnis Schlüsselzuweisung Vergleich: Zuführung - Tilgung = freie Finanzspanne Zuführung Tilgung freie Finanzspanne Kämmerei, W o l f g a n g S c h m e r Kämmerer der Verwaltungsgemeinschaft Marktbreit M:\OBERNBREIT\9 Haushalt u Abgaben\94\940\Haushalt 2020 Plan\B Vorbericht.docx ,10:37:51

17 Verwaltungsgemeinschaft Marktbreit 6 Abs. 1 bis 5 KommHV-Kameralistik Gemeindeverwaltung Wahlbeamte und sonstige Beamte QE = Qualifikationsebenen Besold. Gruppe ausgegesondert Wahlbeamte ehrenamtlich 3. QE A QE A QE A 1-4 Summe I (ohne Wahlbeamte) insgesamt Stellenplan 2020 Markt Obernbreit I. Stellenplan 1. Beamte Zahl der Stellen 2020 mit Zulage darunter Zahl der Zahl der tatsächlich Stellen besetzten Stellen am C.1 Vermerke, Erläuterungen Bgm Entgeltgruppe 2. Arbeitnehmer Zahl der Stellen 2020 Zahl der Zahl der tatsächlich Stellen besetzten Stellen am Vermerke, Erläuterungen Summe II Summe I+II (ohne Wahlbeamte) 5 1,00 1,00 4 3,00 3,00 3 1,00 1,00 2 1,09 1,84 1 0,31 0,52 6,40 7,36 0,00 6,40 7,36 0,00 M:\OBERNBREIT\9 Haushalt u Abgaben\94\940\Haushalt 2020 Plan\C-2020 Stellenplan.xlsx , 07:42

18 Verwaltungsgemeinschaft Marktbreit C.2 1. Beamte Abschn. bez. UAbschn. II. Ergänzende nachrichtliche Angaben Aufteilung der Stellen nach der Gliederung des Haushaltsplans Bezeichnung der Abschnitte und Unterabschnitte Wahlbeamte gehobener Dienst mittlerer Dienst einfacher Dienst Erläuterungen 0000 Gemeindeorgane 1 ehrenamtliche 1. Bgm. Summe (ohne Bgm.) Arbeitnehmer Abschn. bzw. UAbschn. Bezeichnung der Abschnitte und Unterabschnitte 0600 Rathausreinigung 0,08 0, Feuerwehr (Reinigg.) 0,03 0, Archiv 0, Bücherei 0, Grünanlagen 7711 Bauhof 0,15 0, Infopavillon 0, Erläuterungen Insgesamt 6,40 0,31 1, III. Übersicht über die Bediensteten in der Probe- oder Ausbildungszeit 1. Beamte zur Anstellung entfällt 2. Nachwuchskräfte und informatorisch Beschäftigte entfällt M:\OBERNBREIT\9 Haushalt u Abgaben\94\940\Haushalt 2020 Plan\C-2020 Stellenplan.xlsx , 16:02

19 Verwaltungsgemeinschaft Marktbreit 2 Abs. 2 Nr. 3 KommHV-Kameralistik Schulden aus Krediten von/vom Bund,LAF,ERP Sondervermögen (Grp.370/970) Land (Grp. 371/971) Gemeinden / Gemeindeverbän. (Grp. 372/972) Zweckverbänden u. dgl. (Grp. 373/973) sonstigen öff. Bereich (Grp. 374/974) Kreditmarkt einschl. Anleihen (Grp / ) von Summe 1 entfallen auf Maßnahmen, die überwiegend aus Entgelten Dritter finanziert werden Innere Darlehen aus 2. Sonderrücklagen (Grp.379/979) Äußere Kassenkredite Kreditähnliche Verpflichtungen; Sicherheiten, sonstige Haftungsverhältnisse Schulden 2020 Markt Obernbreit Übersicht über den voraussichtlichen Stand der Schulden: - in 1000 Euro - Gemeindeverwaltung Summe: 1 Schuldenart (Grp.): Gesamtsumme: D 1 von 2 Stand zu Stand nach geplante geplante Beginn des Stand zu Beginn des Haushaltsjahres Ablauf des Zugänge Abgänge Vorjahres HHJ Mit Restlaufzeit von bis zu 1 bis 1 Jahr 5 Jahren mehr als 5 Jahren Zahlungen im Vorjahr Voraussichtliche Zahlungen im Haushaltsjahr Gesamtbetrag Stand Beginn HHJ Bürgschaften (GSV) Zug. Abg. Stand Ende HHJ Nachrichtlich: 1. Gemeindedurchschnitt: Mit Stand zum: Einwohnerzahl: je Einwohner aus Summe Landesdurchschnitt: Mit Stand zum: Bei einer Gemeindegröße von bis Einw M:\OBERNBREIT\9 Haushalt u Abgaben\94\940\Haushalt 2020 Plan\D-2020 Übersicht Schulden.xlsx , 15:54

20 Verwaltungsgemeinschaft Marktbreit 4 Nr. 4 KommHV-Kameralistik Kassenkredite 2020 Markt Obernbreit Übersicht über die Entwicklung der Kassenkredite als Anlage zu 4. Finanzierungsübersicht lfd. Nr in 1000 Euro - Im Vorjahr: 2019 In der Haushaltssatzung festgesetzte Höchstbetrag: 500 TEUR Monate Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember D 2 von 2 Durchschnitt alle Monate Maximaler Betrag Niedrigste Ausschöpfung Durchschnittliche Inanspruchnahme Tage Im Vorvorjahr: 2018 In der Haushaltssatzung festgesetzte Höchstbetrag: 500 TEUR Monate Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember Durchschnitt alle Monate Maximaler Betrag Niedrigste Ausschöpfung Durchschnittliche Inanspruchnahme Tage M:\OBERNBREIT\9 Haushalt u Abgaben\94\940\Haushalt 2020 Plan\D-2020 Übersicht Schulden.xlsx , 07:23

21 Verwaltungsgemeinschaft Marktbreit 2 Abs. 2 Nr. 3 KommHV-Kameralistik Rücklagenart (UA): aus Sparbücher / Festgelder/Bausparer etc. aus Sollüberschuß - Stand zu Beginn des Vorjahres voraussichtl. Stand zu Beginn des HHJ geplante Zugänge geplante Abgänge E 1 von 1 voraussichtl. Stand zu Ende des HHJ Allgemeine Rücklage (Betriebsmittel der Kasse 20 KommHV) vorl. Jahresrechnung 1) Zwischensumme 1 : Rücklagen 2020 Markt Obernbreit Übersicht über den voraussichtlichen Stand der Rücklagen: - in 1000 Euro - 2. Sonderrücklagen - kostenrechnende Einrichtungen 2) Abwasserbeseitigung UA 7000 Wasserversorgung UA 8151 Stromversorgung UA Zwischensumme 2 : Rücklagen gesamt 1+2 : Nachrichtlich: Mindestrücklage (gem. 20 Abs. 2 KommHV-Kammeralistik): 1 % der durchschnittlichen Ausgaben der Verwaltungshaushalte der drei dem Haushaltsjahr vorangehenden Jahre. Ausgaben des Verwaltungshaushaltes der letzten 3 Jahre: Summe: Durchschnitt der letzten drei Jahre , , , , ,00 hiervon eins von Hundert (Mindestrücklage) ) Der Sollüberschuß ist buchungstechnisch über die allg. Rücklage abzuwickeln (durchzubuchen) und entsprechend in der Rücklagenübersicht darzustellen. 2) Ab dem Haushaltsjahr 2001 sind für kostenrechnenden Einrichtungen entsprechende Sonderrücklagen für Gebührenschwankungen einzustellen. Die Sonderrücklagenstände zum wurden aus den Ergebnissen der Jahre 2001 bis 2004 erstmals ermittelt und eingestellt. M:\OBERNBREIT\9 Haushalt u Abgaben\94\940\Haushalt 2020 Plan\E-2020 Übersicht Rücklagen.xlsx , 07:50

22 Verwaltungsgemeinschaft Marktbreit Verpflichtungsermächtigungen 2020 Markt Obernbreit F 1 von 1 Übersicht über die aus Verpflichtungsermächtigungen voraussichtlich fällig werdenden Ausgaben: - in Euro - Verpflichtungsermächtigungen im Haushaltsplan des Jahres: 1) 1 Voraussichtlich fällig Ausgaben 2) 3) Summe: Nachrichtlich: im Finanzplan vorgesehene Kreditaufnahmen Erläuterungen: 1) In Spalte 1 sind das Haushaltsjahr und alle früheren Jahre aufzuführen, in denen Verpflichtungsermächtigungen veranschlagt waren, aus deren Inanspruchnahme noch Ausgaben fällig werden. 2) In Spalte 2 sind das dem Haushaltsjahr folgende Jahr, in Spalten 3 bis 6 die sich anschließenden Jahre einzusetzen. 3) Werden Ausgaben aus Verpflichtungsermächtigungen in Jahren fällig, auf die sich der Finanzplan noch nicht erstreckt, so sind weitere Kopfspalten in die Übersicht aufzunehmen und die voraussichtlichen Kreditaufnahmen in diesen Jahren aus der besonderen Darstellung nach 2 Abs. 2 Nr. 2 KommHV zweiter Halbsatz zu übernehmen. M:\OBERNBREIT\9 Haushalt u Abgaben\94\940\Haushalt 2020 Plan\F-2020 Übersicht Verpflichtungsermächtigungen.xlsx , 15:21

23 1. Zusammenfassung der Einnahmen, Ausgaben und die Verpflichtungsermächtigungen in EUR Gemeinde Markt Obernbreit Haushaltsjahr: 2020 akt. Haushaltsjahr: alle HH-Ansätze + neuen NtHH-Ansätzen Benutzer: Drucker: SCHMER PDF24 PDF 247 Lizenz VGem Marktbreit Datum Zeit 11:59:59 Seite 1 von 4

24 AGS Markt Obernbreit Gesamtplan für das Haushaltsjahr: Zusammenfassung der Einnahmen, Ausgaben und der Verpflichtungsermächtigungen in EUR H a u s h a l t s a n s a t z F i n a n z p l ä n e Einzelplan Ergeb. JR 2018 Vorjahr 2019 Jahr 2020 Jahr 2021 Jahr 2022 Jahr 2023 Jahr 2024 Nr.Bezeichnung Einnahmen Ausgaben Einnahmen Ausgaben Einnahmen Ausgaben Einnahmen Ausgaben Einnahmen Ausgaben Einnahmen Ausgaben Einnahmen Ausgaben Verpfl.-Erm Verwaltungshaushalt 0 Allgemeine Verwaltung Öffentliche Sicherheit und Ordnung Schulen Wissenschaft, Forschung Kulturpflege Soziale Sicherung Gesundheit, Sport, Erholung Bau- und Wohnungswesen, Verkehr Öffentl. Einrichtungen, Wirtschaftsförderung Wirtschaftl.Unternehmen Grund- u.sondervermögen Allgemeine Finanzwirtschaft Lizenz VGem Marktbreit Datum Zeit 11:59:59 Seite 2 von 4

25 AGS Markt Obernbreit Gesamtplan für das Haushaltsjahr: Zusammenfassung der Einnahmen, Ausgaben und der Verpflichtungsermächtigungen in EUR H a u s h a l t s a n s a t z F i n a n z p l ä n e Einzelplan Ergeb. JR 2018 Vorjahr 2019 Jahr 2020 Jahr 2021 Jahr 2022 Jahr 2023 Jahr 2024 Nr.Bezeichnung Einnahmen Ausgaben Einnahmen Ausgaben Einnahmen Ausgaben Einnahmen Ausgaben Einnahmen Ausgaben Einnahmen Ausgaben Einnahmen Ausgaben Verpfl.-Erm Zusammen Lizenz VGem Marktbreit Datum Zeit 11:59:59 Seite 3 von 4

26 AGS Markt Obernbreit Gesamtplan für das Haushaltsjahr: Zusammenfassung der Einnahmen, Ausgaben und der Verpflichtungsermächtigungen in EUR H a u s h a l t s a n s a t z F i n a n z p l ä n e Einzelplan Ergeb. JR 2018 Vorjahr 2019 Jahr 2020 Jahr 2021 Jahr 2022 Jahr 2023 Jahr 2024 Nr.Bezeichnung Einnahmen Ausgaben Einnahmen Ausgaben Einnahmen Ausgaben Einnahmen Ausgaben Einnahmen Ausgaben Einnahmen Ausgaben Einnahmen Ausgaben Verpfl.-Erm Vermögenshaushalt 0 Allgemeine Verwaltung Öffentliche Sicherheit und Ordnung 2 Schulen Wissenschaft, Forschung Kulturpflege 4 Soziale Sicherung Bau- und Wohnungswesen, Verkehr 7 Öffentl. Einrichtungen, Wirtschaftsförderung 8 Wirtschaftl.Unternehmen Grund- u.sondervermögen 9 Allgemeine Finanzwirtschaft Zusammen Gesamthaushalt Lizenz VGem Marktbreit Datum Zeit 11:59:59 Seite 4 von 4

27 Haushaltsansätze in EUR Verwaltungshaushalt Vermögenshaushalt Summe 2020 Gesamteinnahmen , , ,00 Gesamtausgaben , , ,00 Differenz 2019 Gesamteinnahmen , , ,00 Gesamtausgaben , , ,00 Differenz in EUR Verwaltungshaushalt Vermögenshaushalt Summe 2021 Gesamteinnahmen , , ,00 Gesamtausgaben , , ,00 Differenz 2022 Gesamteinnahmen , , ,00 Gesamtausgaben , , ,00 Differenz 2023 Gesamteinnahmen , , ,00 Gesamtausgaben , , ,00 Differenz 2024 Gesamteinnahmen , , ,00 Gesamtausgaben , , ,00 Differenz 201 Lizenz VGem Marktbreit Datum Zeit 12:00 Seite 1 von 1

28

29 4. Finanzierungsübersicht in 1000 EUR AGS Markt Obernbreit Haushaltsjahr 2020 Benutzer: SCHMER Drucker: PDF24 PDF 250 Lizenz VGem Marktbreit Datum Zeit 12:05 Seite 1 von 3

30 AGS Markt Obernbreit Gesamtplan für das Haushaltsjahr: Finanzierungsübersicht in 1000 EUR Übersicht zur Beurteilung der dauernden Leistungsfähigkeit - in 1000 EUR Zuführung zum Vermögenshaushalt (Grp. 86) a b z ü g l i c h Zuführung zum Vermögenshaushalt - Sonderrücklagen (Grp. 863) Bedarfszuweisungen (UGrp. 051) Zuführung vom Vermögenshaushalt (Grp. 280 und 283) Ordentliche Tilgung von Krediten (Grp. 970 bis 978 ohne 9768,9778) einschl. innere Darlehen (Grp. 979) z u z ü g l i c h Rückflüsse von Darlehen (Grp. 32) Investitionspauschalen nach Art. 12 FAG (90.361) Bereinigtes Ergebnis (= freie Finanzspanne "Investitionsmittel für den Vermögenshaushalt) Ergänzende Angaben zum Verwaltungshaushalt 3. Einmalige Einnahmen Einmalige Ausgaben Nachrichtliche Angaben Ausgaben für den Erwerb von beweglichen Sachen des Anlagevermögens (UGrp , ohne 937) 6. Baumaßnahmen an Straßen (Nr AllgZVKommGrPl) Ausgaben (Grp.94-96) Einnahmen (Grp.35-36) aus Zuwendungen, Beiträgen und ähnlichen Entgelten 7. Außerordentliche Tilgung von Krediten und Tilgung zur Umschuldung 8. Renten (Leibrenten) für die Abtretung von Grundstücken (aus UGrp ) 9. Leasingraten (soweit vermögenswirksam) Kalkulatorische Abschreibungen kostenrechnender Einrichtungen (UGrp. 680) 11. Entwicklung der Kassenkredite im Vorjahr und Vorvorjahr (siehe Anlage zu Schuldenübersicht) 250 Lizenz VGem Marktbreit Datum Zeit 12:05 Seite 2 von 3

31 AGS Markt Obernbreit Gesamtplan für das Haushaltsjahr: Finanzierungsübersicht Übersicht zur Beurteilung der dauernden Leistungsfähigkeit 11. Entwicklung der Kassenkredite Im Vorjahr 2019: In der Haushaltssatzung festgesetzter Höchstbetrag: 0 TEUR Jan Feb März April Mai Juni Juli Aug Sep Okt Nov Dez Durchschnitt TEUR TEUR TEUR TEUR TEUR TEUR TEUR TEUR TEUR TEUR TEUR TEUR Maximaler Betrag 0 Niedrig. Ausschöpfung 0 Durchschnittl. Inan- 0 spruchnahme Im Vorvorjahr 2018: In der Haushaltssatzung festgesetzter Höchstbetrag: 0 TEUR Jan Feb März April Mai Juni Juli Aug Sep Okt Nov Dez Durchschnitt TEUR TEUR TEUR TEUR TEUR TEUR TEUR TEUR TEUR TEUR TEUR TEUR Maximaler Betrag 0 Niedrig. Ausschöpfung 0 Durchschnittl. Inan- 0 spruchnahme 250 Lizenz VGem Marktbreit Datum Zeit 12:05 Seite 3 von 3

32

33 Einzelplan 0 Verwaltungshaushalt Seite 1-8 und Vermögenshaushalt Seite 9-10 Arbeitspläne in EUR AGS Markt Obernbreit Haushaltsjahr: 2020 KS = Kostenstelle Dr = Deckungsring Erl = Erläuterung AOD = Anordnende Dienststelle Sn = Sammelnachweis KE = Kostenrechnende Einrichtung FS = Feststellung Benutzer: Drucker: SCHMER PDF24 PDF 241 Lizenz VGem Marktbreit Datum Zeit 12:10 Seite 1 von 10

34 Arbeitspläne in EUR Verwaltungshaushalt 0 Allgemeine Verwaltung 00 Gemeinde-, Kreis- und Bezirksorgane KS Deckungsringe Ansatz Ansatz Ansatz Nr. Bezeichnung Haushaltsstelle AOD/FS Sn Erl KE Rechn.Erg. vorl.rechn.-erg. AO-Soll Gemeindeorgane Gemeinschaftsversammlung Gemeindeorgane 4090 Aufwendungen für ehrenamtliche Tätigkeit , , , Sitzungsgelder Marktgde.Räte , ,00 0, Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung , , ,68 'Sonstige' 6312 Feiern, Ehrungen , , , EDV-Kosten an Dritte Internetpflege Bürobedarf ,18 0,00 2, Bücher, Zeitschriften u.ä ,00 294,00 0, Post-, Fernmeldegebühren , ,61 381, Öffentliche Bekanntmachungen, Amtsblatt, Pflege Homepage , , , Dienstreisen ,31 751,70 153, Verfügungsmittel ,00 64,45 0,00 Summe , , , Lizenz VGem Marktbreit Datum Zeit 12:10 Seite 2 von 10

35 Arbeitspläne in EUR Verwaltungshaushalt 0 Allgemeine Verwaltung 00 Gemeinde-, Kreis- und Bezirksorgane KS Deckungsringe Ansatz Ansatz Ansatz Nr. Bezeichnung Haushaltsstelle AOD/FS Sn Erl KE Rechn.Erg. vorl.rechn.-erg. AO-Soll Gemeindeorgane Gemeinschaftsversammlung Summe Einnahmen Vorhaben Summe Ausgaben Vorhaben , , ,64 Summe Abschluss Vorhaben , , ,64 Summe Einnahmen Unterabschnitt Summe Ausgaben Unterabschnitt , , ,64 Summe Abschluss Unterabschnitt , , , Hauptamt, Personalamt Steuern, Versicherungen, Leistungen bei nicht , , ,91 Komm-Haftpflicht 6610 Mitgliedsbeiträge an Verbände, Vereine und dgl , , ,10 Gdetag-KAV-BN- usw. Summe , , ,01 Summe Einnahmen Vorhaben Summe Ausgaben Vorhaben , , ,01 Summe Abschluss Vorhaben , , , Lizenz VGem Marktbreit Datum Zeit 12:10 Seite 3 von 10

36 Arbeitspläne in EUR Verwaltungshaushalt 0 Allgemeine Verwaltung 02 Hauptverwaltung KS Deckungsringe Ansatz Ansatz Ansatz Nr. Bezeichnung Haushaltsstelle AOD/FS Sn Erl KE Rechn.Erg. vorl.rechn.-erg. AO-Soll Hauptamt, Personalamt 0300 Kämmerei Summe Einnahmen Unterabschnitt Summe Ausgaben Unterabschnitt , , ,01 Summe Abschluss Unterabschnitt , , ,01 E i n n a h m e n 1640 Einhebung / Abrechnung Dt.Weinfonds / Bay.WeinAFöG ,34-149,34 0, Kasse Kasse Summe E i n n a h m e n ,34-149,34 0,00 Summe Einnahmen Vorhaben ,34-149,34 0,00 Summe Ausgaben Vorhaben Summe Abschluss Vorhaben ,34-149,34 0,00 Summe Einnahmen Unterabschnitt ,34-149,34 0,00 Summe Ausgaben Unterabschnitt Summe Abschluss Unterabschnitt ,34-149,34 0,00 E i n n a h m e n 1010 Mahngebühren ,50 277,00 85, Lizenz VGem Marktbreit Datum Zeit 12:10 Seite 4 von 10

37 Arbeitspläne in EUR Verwaltungshaushalt 0 Allgemeine Verwaltung 03 Finanzverwaltung KS Deckungsringe Ansatz Ansatz Ansatz Nr. Bezeichnung Haushaltsstelle AOD/FS Sn Erl KE Rechn.Erg. vorl.rechn.-erg. AO-Soll Kasse 2610 Säumniszuschläge ,58 791,00 22, Zinsen aus Gewerbesteuer nachforderungen , ,00 0,00 Summe E i n n a h m e n , ,00 107, Gerichtsvollzieherkosten ,00 0,00 83, Überörtliche Rechnungsprüfung , ,00 0, Bank-, Postscheckgebühren u.ä , , , Verzinsung von Gewerbesteuer rückerstattungen ,50 204,00 0,00 Summe , , ,05 Summe Einnahmen Vorhaben , ,00 107,50 Summe Ausgaben Vorhaben , , ,05 Summe Abschluss Vorhaben , , ,55 Summe Einnahmen Unterabschnitt , ,00 107,50 Summe Ausgaben Unterabschnitt , , ,05 Summe Abschluss Unterabschnitt , , , Lizenz VGem Marktbreit Datum Zeit 12:10 Seite 5 von 10

Gemeinde Martinsheim

Gemeinde Martinsheim Verwaltungsgemeinschaft Marktbreit Verteiler: Kämmerei; LRA KT; Archiv; Stat.LA; Bgm, Räte, Presse, Amt, Buchhaltung, Kasse Gemeinde Martinsheim Landkreis Kitzingen Mitgliedsgemeinde in der / dem: -Verwaltungsgemeinschaft

Mehr

Stadt Ilmenau. 1. Nachtragshaushaltssatzung und 1. Nachtragshaushaltsplan Große Kreisangehörige Stadt. Universitätsstadt

Stadt Ilmenau. 1. Nachtragshaushaltssatzung und 1. Nachtragshaushaltsplan Große Kreisangehörige Stadt. Universitätsstadt Stadt Ilmenau Große Kreisangehörige Stadt Goetheund Universitätsstadt 1. Nachtragshaushaltssatzung und 1. Nachtragshaushaltsplan 2016 INHALTSVERZEICHNIS Nachtragshaushaltssatzung Beurteilung der dauernden

Mehr

Rudolf-Kraus-Stiftung Bamberg

Rudolf-Kraus-Stiftung Bamberg Rudolf-Kraus-Stiftung Bamberg - 45 - 2 3 1. Grundlagen entsprechend den gemeinnützigkeitsrechtlichen Bestimmungen für die Haushaltsplanung der Rudolf-Kraus-Stiftung Bamberg 4 45 Rudolf Kraus-Stiftung Bamberg

Mehr

Kommunale Finanzplanung

Kommunale Finanzplanung Einnahmen des Verwaltungshaushalts Steuern, allgemeine Zuweisungen und Umlagen 1 000,001 Grundsteuern A und B 429 429 429 429 429 429 2 003,004 Gewerbesteuer nach Ertrag und Kapital (einschl. Lohnsummensteuer)

Mehr

Wie berechnet man das Gesamtvolumen eines Rathauses?

Wie berechnet man das Gesamtvolumen eines Rathauses? Haushaltssatzung und Haushaltsplan des Zweckverbandes Tierkörperbeseitigung Thüringen für das Haushaltsjahr 219 Inhaltsverzeichnis 1. Haushaltssatzung 1 Seite 2. Vorbericht 2-5 3. Gesamtplan 6 3.1 Zusammenfassung

Mehr

Verwaltungshaushalt 2016 Version 0 Einzelplan 1 Öffentliche Sicherheit und Ordnung Unterabschnitt 1100 Öffentliche Ordnung 1100

Verwaltungshaushalt 2016 Version 0 Einzelplan 1 Öffentliche Sicherheit und Ordnung Unterabschnitt 1100 Öffentliche Ordnung 1100 Verwaltungshaushalt 2016 Einzelplan 1 Öffentliche Sicherheit und Ordnung Unterabschnitt 1100 Öffentliche Ordnung 1100 Haushaltsstelle Haushaltsansatz Rechnungsergebnis Bew. HH- 2016 2015 2014 Stelle Nr.

Mehr

König-Ludwig-und-Königin- Marie-Therese-Stiftung Bamberg. (Goldene-Hochzeit-Stiftung)

König-Ludwig-und-Königin- Marie-Therese-Stiftung Bamberg. (Goldene-Hochzeit-Stiftung) König-Ludwig-und-Königin- Marie-Therese-Stiftung Bamberg (Goldene-Hochzeit-Stiftung) - 37 - 2 3 1. Grundlagen entsprechend den gemeinnützigkeitsrechtlichen Bestimmungen für die Haushaltsplanung der König-Ludwig-und-Königin-Marie-Therese-Stiftung-

Mehr

Gesamtplan. 1. Zusammenfassung der Einnahmen, Ausgaben und Verpflichtungsermächtigungen

Gesamtplan. 1. Zusammenfassung der Einnahmen, Ausgaben und Verpflichtungsermächtigungen Gesamtplan 1. Zusammenfassung der Einnahmen, Ausgaben und Verpflichtungsermächtigungen 1. Zusammenfassung der Einnahmen, Ausgaben und Verpflichtungsermächtigungen Verwaltungshaushalt Einzelplan Haushaltsansatz

Mehr

Tagesordnungspunkt 8. Haushaltsplan 2017 Vorberatung des Gesamthaushalts. Beratungsunterlage zur öffentlichen Sitzung des Gemeinderates am

Tagesordnungspunkt 8. Haushaltsplan 2017 Vorberatung des Gesamthaushalts. Beratungsunterlage zur öffentlichen Sitzung des Gemeinderates am Beratungsunterlage zur öffentlichen Sitzung des Gemeinderates am 22.11.2016 Drucksache 2016/60 Fachbereich: Rechnungsamt Tagesordnungspunkt 8 Haushaltsplan 2017 Vorberatung des Gesamthaushalts Sachverhalt:

Mehr

Haushalt 2019 HAUSHALT

Haushalt 2019 HAUSHALT HAUSHALT für das HAUSHALTSJAHR 2019 INHALTSÜBERSICHT Seite TEIL A Haushaltssatzung - Vorbericht Haushalt der Stadt Regensburg Übersicht zum Haushalt der Stadt Regensburg Haushaltssatzung der Stadt Regensburg

Mehr

König-Ludwig-und-Königin- Marie-Therese-Stiftung Bamberg. (Goldene-Hochzeit-Stiftung)

König-Ludwig-und-Königin- Marie-Therese-Stiftung Bamberg. (Goldene-Hochzeit-Stiftung) König-Ludwig-und-Königin- Marie-Therese-Stiftung Bamberg (Goldene-Hochzeit-Stiftung) - 37 - 2 3 1. Grundlagen entsprechend den gemeinnützigkeitsrechtlichen Bestimmungen für die Haushaltsplanung 2017 der

Mehr

Haushalt 2018 HAUSHALT

Haushalt 2018 HAUSHALT HAUSHALT für das HAUSHALTSJAHR 2018 - unbesetzt Inhaltsübersicht Band I Seite Haushalt der Stadt Regensburg Gesamtübersicht zum Haushalt der Stadt Regensburg Haushaltssatzung der Stadt Regensburg X 1 ff

Mehr

Erster Nachtragshaushaltsplan

Erster Nachtragshaushaltsplan Erster Nachtragshaushaltsplan Stadt Hemmoor Erste Nachtragshaushaltssatzung der Stadt Hemmoor, Landkreis Cuxhaven, für das Haushaltsjahr vom Aufgrund der 40 und 84 ff. insbesondere 87 der Niedersächsischen

Mehr

(in EUR) , ,

(in EUR) , , Gesamtplan 21 Haushaltsansatz 21 je Einw. Haushaltsansatz 29 R.-ergebnis 28 1 3 12 1 Einnahmen des Verwaltungshaushalts Steuern Grundsteuer A Grundsteuer B Gewerbesteuer (brutto) Realsteuern zusammen Gemeindeanteil

Mehr

Haushaltssatzung. Haushaltsplan. Gemeinde Wolfersdorf

Haushaltssatzung. Haushaltsplan. Gemeinde Wolfersdorf Haushaltssatzung und Haushaltsplan der Gemeinde Wolfersdorf für das Haushaltsjahr 2014 Haushaltssatzung der Gemeinde Wolfersdorf (Landkreis Freising) für das Haushaltsjahr 2014 Auf Grund des Art. 63 ff.

Mehr

Stadtkämmerei Amt 1 / Abt. 11. Jahresrechnung 2016

Stadtkämmerei Amt 1 / Abt. 11. Jahresrechnung 2016 Stadtkämmerei Amt 1 / Abt. 11 Jahresrechnung 2016 SR - Sitzung am 16. Mai 2017 Rechenschaftsbericht Seite 2 Vergleich zwischen Rechnungsergebnis und Haushaltsansatz Ergebnis 16 Ansatz 16 Differenz +/-

Mehr

Gliederung. Gruppierung

Gliederung. Gruppierung Stadt Ettlingen 4 Haushaltsplan 2013 Gliederung Gruppierung Gliederungsplan Übersicht 0 Allgemeine Verwaltung 1 Öffentliche Sicherheit und Ordnung 2 Schulen 3 Wissenschaft, Forschung, Kulturpflege 4 Soziale

Mehr

Einnahmen des Verwaltungshaushalts

Einnahmen des Verwaltungshaushalts Einnahmen des Verwaltungshaushalts Steuern, allgemeine Zuweisungen Realsteuern 000 Grundsteuer A 001 Grundsteuer B 003 Gewerbesteuer Gemeindeanteile an Gemeinschaftssteuern 010 Gemeindeanteil an der Einkommensteuer

Mehr

Willkommen im Schlaraffenland

Willkommen im Schlaraffenland Haushalt 2019 Willkommen im Schlaraffenland Gerhard Dix in Bayerischer Gemeindetag 2/2018 Haushalt 2019 Rückblick auf das Haushaltsjahr 2018 Haushalt 2019 Rückblick auf das Haushaltsjahr 2018 Haushalt

Mehr

Finanzplanung der Gemeinden und Gemeindeverbände 1. Einnahmen und Ausgaben nach Arten

Finanzplanung der Gemeinden und Gemeindeverbände 1. Einnahmen und Ausgaben nach Arten 000,001 Einnahmen des Verwaltungshaushalts Steuern, allgemeine Zuweisungen und Umlagen Grundsteuer A und B 459.900 460.600 460.000 460.000 460.000 003 Gewerbesteuer 222.700 200.000 200.000 200.000 200.000

Mehr

PLANUNGSVERBAND REGION INGOLSTADT REGION 10

PLANUNGSVERBAND REGION INGOLSTADT REGION 10 PLANUNGSVERBAND REGION INGOLSTADT REGION 10 Planungsausschusssitzung am 15. Februar 2017 TOP2 Haushalt 2017 Anla en: - Haushaltssatzung - Haushaltsplan - Vorbericht - Gesamtplan mit Rücklagenstand Sachvortra

Mehr

Maßnahmen im Vermögenshaushalt 2015

Maßnahmen im Vermögenshaushalt 2015 Beratungsunterlage zur öffentlichen Sitzung des Gemeinderates am 19.12.2017 Drucksache 2017/70 Fachbereich: Rechnungsamt Tagesordnungspunkt 9 Haushaltsplan 2018 - Vorberatung des Gesamthaushalts Sachverhalt:

Mehr

Vorbericht. zum Haushaltsplan der Gemeinde Kranzberg. für das Haushaltsjahr 2015

Vorbericht. zum Haushaltsplan der Gemeinde Kranzberg. für das Haushaltsjahr 2015 Vorbericht zum Haushaltsplan der Gemeinde Kranzberg für das Haushaltsjahr 2015 M:\Textordner\Transferordner\Haushalt\Vorbericht zum Haushalt 2015.doc Haushaltsjahr 2015 Die Ansätze in dem vorliegenden

Mehr

Fortschreibung des Finanzplanes nach Umsetzung des beschlossenen Haushaltssicherungskonzeptes

Fortschreibung des Finanzplanes nach Umsetzung des beschlossenen Haushaltssicherungskonzeptes Fortschreibung des Finanzplanes 2007-2011 nach Umsetzung des beschlossenen Haushaltssicherungskonzeptes Grupp.-Nr. Einnahme- bzw. Ausgabeart Finnazplanungsjahr 2007 2008 2009 2010 2011 Einnahmen des Verwaltungshaushaltes

Mehr

Für die Lieferung an das Bayerische Landesamt für Statistik maßgebliche Systematik der Kassenstatistik

Für die Lieferung an das Bayerische Landesamt für Statistik maßgebliche Systematik der Kassenstatistik Für die Lieferung an das Bayerische Landesamt für Statistik maßgebliche Systematik der Kassenstatistik Gruppierung Einnahmen und Ausgaben Steuern, allgemeine Zuweisungen Realsteuern 000 Grundsteuer A 001

Mehr

Ergebnis der Jahresrechnung

Ergebnis der Jahresrechnung Ergebnis der Jahresrechnung Rechnungsergebnis in Euro Haushaltsansatz in Euro Differenz in Euro Verwaltungshaushalt 24.548.412 23.065.700 1.482.712 Vermögenshaushalt 8.187.419 6.035.700 2.151.719 Gesamtvolumen

Mehr

Feststellung der Jahresrechnung

Feststellung der Jahresrechnung Feststellung der Jahresrechnung für das Haushaltsjahr 1 Rückblick auf die Haushaltsplanung 18. März : Haushaltssatzung 11. November : Nachtragssatzung Notwendigkeit für Nachtragshaushalt ergab sich durch

Mehr

Finanzplan 1. Einnahmen und Ausgaben nach Arten

Finanzplan 1. Einnahmen und Ausgaben nach Arten Seite: 1 Einnahmen des Verwaltungshaushalts Steuern, allgem. Zuweisungen und Umlagen 1 000,001 Grundsteuer A und B 2 003 Gewerbesteuer 3 01 Gemeindeanteil an Gemeinschaftssteuern insgesamt - davon Gemeindeanteil

Mehr

Gruppierungsplan für die Haushalte der Gemeinden und Gemeindeverbände (KommGrPl)

Gruppierungsplan für die Haushalte der Gemeinden und Gemeindeverbände (KommGrPl) Anlage 2 zu Nr. 2.1 VVKommHSyst-Kameralistik Gruppierungsplan für die Haushalte der Gemeinden und Gemeindeverbände (KommGrPl) Einteilung der Hauptn Einnahmen 0 Steuern, allgemeine Zuweisungen 1 Einnahmen

Mehr

AMTSBLATT FÜR DEN LANDKREIS SCHWANDORF. Nr. 14 vom 31. Juli 2013 INHALTSVERZEICHNIS. Seite

AMTSBLATT FÜR DEN LANDKREIS SCHWANDORF. Nr. 14 vom 31. Juli 2013 INHALTSVERZEICHNIS. Seite AMTSBLATT FÜR DEN LANDKREIS SCHWANDORF Nr. 14 vom 31. Juli 2013 INHALTSVERZEICHNIS Seite Haushaltssatzung des Landkreises Schwandorf für das Haushaltsjahr 2013 2 Zweckverband Verbandskläranlage Schwandorf;

Mehr

Zweckverband Gewerbepark Bietigheimer Weg

Zweckverband Gewerbepark Bietigheimer Weg Zweckverband Gewerbepark Bietigheimer Weg Rechungsabschluss mit Rechenschaftsbericht für das Haushaltsjahr 2013 I N H A L T S V E R Z E I C H N I S Seite Rechenschaftsbericht zur Jahresrechnung 2013 5

Mehr

1. Einnahmen und Ausgaben nach Arten

1. Einnahmen und Ausgaben nach Arten für die Haushaltsjahre 29 bis (in TEUR). Einnahmen und Ausgaben nach Arten 29 2 2 22 Einnahmen des Verwaltungshaushaltes Steuern Grundsteuer A Grundsteuer B Gewerbesteuer ( brutto ) 3 5.2.65 5.252 2. 5.4

Mehr

Gemeinderatssitzung Gemeinde Ahorn. Gemeinde Ahorn. Öffentliche Sitzung des Gemeinderates am Dienstag, in Buch

Gemeinderatssitzung Gemeinde Ahorn. Gemeinde Ahorn. Öffentliche Sitzung des Gemeinderates am Dienstag, in Buch Gemeinde Ahorn Öffentliche Sitzung des Gemeinderates am Dienstag, 07.02.2012 in Buch Abschluss Haushaltsjahr 2011: Zuführungsrate: ca. 570.000 Haushaltsansatz: 333.000 Rücklageentnahme: ca. 290.000 Entnahme

Mehr

Haushaltssatzung. Haushaltsplan. Gemeinde Wolfersdorf

Haushaltssatzung. Haushaltsplan. Gemeinde Wolfersdorf Haushaltssatzung und Haushaltsplan der Gemeinde Wolfersdorf für das Haushaltsjahr 2016 Haushaltssatzung der Gemeinde Wolfersdorf (Landkreis Freising) für das Haushaltsjahr 2016 Auf Grund des Art. 63 ff.

Mehr

Gesamtplan für das Haushaltsjahr 2014

Gesamtplan für das Haushaltsjahr 2014 Seite 1 Gesamtplan für das Haushaltsjahr 214 3. Gruppierungsübersicht - - Gemede : Gemede Badt : 5.29 Stand : 3.6.213 Gemede 1 Gemede Badt Seite 2 214 213 212 E i n n a h m e n Enahmen des Verwaltungshaushaltes

Mehr

FÜR DEN LANDKREIS SCHWANDORF

FÜR DEN LANDKREIS SCHWANDORF AMTSBLATT FÜR DEN LANDKREIS SCHWANDORF Nr. 12 vom 29.05.2018 Inhaltsverzeichnis Seite Haushaltssatzung des Landkreises Schwandorf für das Haushaltsjahr 2018 2 Haushaltssatzung für den Zweckverband Verbandskläranlage

Mehr

Haushaltssatzung und Haushaltsplan. des. Zweckverbandes Tierkörperbeseitigung Thüringen. für das. Haushaltsjahr

Haushaltssatzung und Haushaltsplan. des. Zweckverbandes Tierkörperbeseitigung Thüringen. für das. Haushaltsjahr Haushaltssatzung und Haushaltsplan des Zweckverbandes Tierkörperbeseitigung Thüringen für das Haushaltsjahr 217 Inhaltsverzeichnis 1. Haushaltssatzung 1 Seite 2. Vorbericht 2-5 3. Gesamtplan 6 3.1 Zusammenfassung

Mehr

Kommunale Finanzplanung

Kommunale Finanzplanung Seite 1 Kommunale Finanzplanung 1. 214-218 - 1 EUR- Markt Kirchseeon CIP-KOMMUNAL' FINGRHPL Rd. 4.2.4 (Update 1) (17.12 214) 1 Markt Kirchseeon Seite 2 Haushaltsjahr 214 215 216 217 218-1 EUR- Einnahmen

Mehr

V o r b e r i c h t ( 2 Abs. 2 Nr. 1 und 3 KommHV) zum Haushaltsplan für das Haushaltsjahr 2017

V o r b e r i c h t ( 2 Abs. 2 Nr. 1 und 3 KommHV) zum Haushaltsplan für das Haushaltsjahr 2017 1 V o r b e r i c h t ( 2 Abs. 2 Nr. 1 und 3 KommHV) zum Haushaltsplan für das Haushaltsjahr 2017 2 I. ALLGEMEINES 1. Entwicklung der Einwohnerzahlen der Gemeinde Seefeld Jahr lt. Einwohnermeldeamt Einw.

Mehr

Kommunale Finanzplanung 1. Nachtragsplan

Kommunale Finanzplanung 1. Nachtragsplan Seite 1 Kommunale Finanzplanung 1. Nachtragsplan 1. Einnahmen und Ausgaben nach Arten 2014 2018 Gemeinde: Rodeberg Seite 2 Gruppierungs- Einnahmen des Verwaltungshaushalts Steuern, allgemeine Zuweisungen

Mehr

Erhebungskatalog der Vierteljahresstatistik der Kommunalfinanzen

Erhebungskatalog der Vierteljahresstatistik der Kommunalfinanzen Einnahmen 00 Realsteuern 000 Grundsteuer A 001 Grundsteuer B 003 Gewerbesteuer 01 Gemeindeanteil an den Gemeinschaftssteuern 010 Gemeindeanteil an der Einkommensteuer 012 Gemeindeanteil an der Umsatzsteuer

Mehr

Haushalt Sitzung des Stadtrates am

Haushalt Sitzung des Stadtrates am Haushalt 2018 Sitzung des Stadtrates am 25.01.2018 Haushaltsausgleich 2018 (in Mio. EUR) Überschuss im Verwaltungshaushalt 17,7 Finanzbedarf im Vermögenshaushalt 17,0 Zuführung vom Verwaltungshaushalt

Mehr

Gesamtplan 2010 / 2011

Gesamtplan 2010 / 2011 - 371-0 Steuern, Allgemeine Zuweisung 00 Realsteuern 0000 Grundsteuer A 115.500 0,00 0,01 115.500 0,00 0,01 100.000 88.307 0010 Grundsteuer B 60.750.000 0,00 6,68 59.625.000 0,00 6,54 54.600.000 51.971.026

Mehr

Sitzung des Marktgemeinderats am Freitag, 23. April 2010

Sitzung des Marktgemeinderats am Freitag, 23. April 2010 Sitzung des Marktgemeinderats am Freitag, 23. April 2010 Haushalt 2010 Finanzkrise Wie schlimm ist die Wirtschaftskrise? Allgemeine Zahlen und Daten Einwohner zum 30.06.09: 3.905 Ewo Gemeindefläche: 5.896,5

Mehr

Kommunale Finanzplanung

Kommunale Finanzplanung Einnahmen des Verwaltungshaushalts Steuern 1 000 Grundsteuern A 0 0 0 0 0 2 001 Grundsteuern B 0 0 0 0 0 3 003 Gewerbesteuer 0 0 0 0 0 4 01 Gemeindeanteil an der Einkommensteuer + Umsatzsteuer 0 0 0 0

Mehr

Haushaltssatzung. Haushaltsplan. Gemeinde Wolfersdorf

Haushaltssatzung. Haushaltsplan. Gemeinde Wolfersdorf Haushaltssatzung und Haushaltsplan der Gemeinde Wolfersdorf für das Haushaltsjahr 2012 Haushaltssatzung der Gemeinde Wolfersdorf (Landkreis Freising) für das Haushaltsjahr 2012 Auf Grund des Art. 63 ff.

Mehr

V o r b e r i c h t ( 2 Abs. 2 Nr. 1 und 3 KommHV) zum Haushaltsplan für das Haushaltsjahr 2016

V o r b e r i c h t ( 2 Abs. 2 Nr. 1 und 3 KommHV) zum Haushaltsplan für das Haushaltsjahr 2016 1 V o r b e r i c h t ( 2 Abs. 2 Nr. 1 und 3 KommHV) zum Haushaltsplan für das Haushaltsjahr 2016 2 I. ALLGEMEINES 1. Entwicklung der Einwohnerzahlen der Gemeinde Seefeld Jahr lt. Einwohnermeldeamt Einw.

Mehr

Beratungsvorlage zu TOP 3

Beratungsvorlage zu TOP 3 Beratungsvorlage zu TOP 3 Feststellung der Jahresrechnung 2016 Gremium Gemeinderat Sitzung Öffentlich Sitzungstag 19.07.2017 AZ 913.69:4-20.10 Bearbeiter RALin Ebner I. Allgemeine Bemerkungen Siehe Anlage

Mehr

Haushaltsplan Bestandteile. Gemeinde Rudelzhausen

Haushaltsplan Bestandteile. Gemeinde Rudelzhausen Haushaltsplan Bestandteile 2017 Inhaltsverzeichnis Haushaltsplan Bestandteile Seite EAV - Zusammenfassung Einnahmen/Ausgaben/VE 1 EAU - Zus.fass. Einnahmen/Ausgaben/VE nach UAB 5 HQ - Haushaltsquerschnitt

Mehr

Gemeinde Bollschweil. Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald. Nachtragshaushaltsplan

Gemeinde Bollschweil. Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald. Nachtragshaushaltsplan Gemeinde Bollschweil Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald Nachtragshaushaltsplan Inhaltsverzeichnis Seite Farbe Nachtragshaushaltssatzung 3 weiß Vorbericht zum Nachtragshaushaltsplan 5 weiß Gesamtplan a)

Mehr

Jahresrechnung 2012 Rechenschaftsbericht. Kurzfassung. Finanzen

Jahresrechnung 2012 Rechenschaftsbericht. Kurzfassung. Finanzen Jahresrechnung 212 Rechenschaftsbericht Finanzen Der Rechenschaftsbericht ist Teil der Jahresrechnung, die das Ergebnis der Haushaltsrechnung feststellt. Bearbeitung: Stadt Augsburg, Kämmerei- und Steueramt,

Mehr

Gemeinderatssitzung Gemeinde Ahorn. Öffentliche Sitzung des Gemeinderates am Dienstag, in Buch

Gemeinderatssitzung Gemeinde Ahorn. Öffentliche Sitzung des Gemeinderates am Dienstag, in Buch Gemeinde Ahorn Öffentliche Sitzung des Gemeinderates am Dienstag, 18.02.2014 in Buch Gemeinde Ahorn Eckdaten für das Haushaltsjahr 2 0 1 4 incl. vorl. Ergebnis 2013 u. Ergebnis 2012 Grund- u. Gewerbesteuer

Mehr

Kommunale Finanzplanung

Kommunale Finanzplanung Einnahmen des Verwaltungshaushalts Steuern 1 000 Grundsteuern A 0 0 0 0 0 2 001 Grundsteuern B 0 0 0 0 0 3 003 Gewerbesteuer 0 0 0 0 0 4 01 Gemeindeanteil an der Einkommensteuer 0 0 0 0 0 5 02,03 Sonstige

Mehr

Bezeichnung. Leistungen des Landes aus der Umsetzung des Vierten Gesetzes für modene Dienstleistungen am Arbeitsmarkt

Bezeichnung. Leistungen des Landes aus der Umsetzung des Vierten Gesetzes für modene Dienstleistungen am Arbeitsmarkt 000 Grundsteuer A 6011 001 Grundsteuer B 6012 003 Gewerbesteuer 6013 010 Gemeindeanteil an der Einkommensteuer 6021 011 Ausgleichszahlungen für Steuerausfälle 6051 012 Gemeindeanteil an der Umsatzsteuer

Mehr

Stadt Kaltenkirchen Seite 121. G e s a m t p l a n. Gruppierungsübersicht

Stadt Kaltenkirchen Seite 121. G e s a m t p l a n. Gruppierungsübersicht Stadt Kaltenkirchen Seite 121 G e s a m t p l a n Gruppierungsübersicht Stadt Kaltenkirchen Seite 122 Gesamtplan 2013-1. Nachtrag Modell 1 1. Nachtrag Beträge in EUR 3. Gruppierungsübersicht - Hauptgruppen

Mehr

Eckdaten Haushalt 2010 Hebesätze Grundsteuer A Grundsteuer B Gewerbesteuer

Eckdaten Haushalt 2010 Hebesätze Grundsteuer A Grundsteuer B Gewerbesteuer Eckdaten Haushalt 2010 Hebesätze 2010 2011 2012 2013 Grundsteuer A 400 400 400 400 Grundsteuer B 500 500 500 500 Gewerbesteuer 380 380 420 420 Beträge in TEUR Volumen Verwaltungshaushalt 399.427 404.823

Mehr

Zweckverband Gewerbepark Bietigheimer Weg

Zweckverband Gewerbepark Bietigheimer Weg Zweckverband Gewerbepark Bietigheimer Weg Haushaltsatzung und Haushaltsplan für das Haushaltsjahr 2014 I N H A L T S V E R Z E I C H N I S Seite Haushaltssatzung 5 Vorbericht 7 Gesamtplan für das Haushaltsjahr

Mehr

Haushalt der Gemeinde Utting am Ammersee

Haushalt der Gemeinde Utting am Ammersee Haushalt 2017 der Gemeinde Utting am Ammersee Inhaltsverzeichnis Haushalt 2017 Seite Haushaltssatzung 1 Vorbericht 3 Zusammenfassung Einnahmen/Ausgaben/VE 15 Haushaltsquerschnitt 19 Gruppierungsübersicht

Mehr

Haushalt 2017 Stadt Ebermannstadt. Stadtratssitzung vom

Haushalt 2017 Stadt Ebermannstadt. Stadtratssitzung vom Haushalt 2017 Stadt Ebermannstadt Stadtratssitzung vom 27.03.2017 Ausgangslage zum 31.12.2016: Vorläufiges Ergebnis Jahresrechnung 2016 0,00 Rücklagenentnahme: 980.400,00 (geplant: 1.189.600 ) Minderentnahme:

Mehr

Für den "Haushaltsplan-Neueinsteiger"

Für den Haushaltsplan-Neueinsteiger Für den "Haushaltsplan-Neueinsteiger" Was ist eigentlich der Haushaltsplan? Der Haushaltsplan ist Teil der Haushaltssatzung und enthält alle Aufgaben, die die Gemeinde im laufenden Jahr erfüllen möchte.

Mehr

Für die Lieferung an das Bayerische Landesamt für Statistik maßgebliche Systematik der Kassenstatistik

Für die Lieferung an das Bayerische Landesamt für Statistik maßgebliche Systematik der Kassenstatistik Für die Lieferung an das Bayerische Landesamt für Statistik maßgebliche Systematik der Kassenstatistik Gruppierung Einnahmen und Ausgaben Steuern, allgemeine Zuweisungen Realsteuern 000 Grundsteuer A 001

Mehr

Haushaltsplan Entwurf Referat des Oberbürgermeisters

Haushaltsplan Entwurf Referat des Oberbürgermeisters Haushaltsplan Entwurf 2018 1 08.11.2017 Referat des Oberbürgermeisters Eckpunkte Höchste Rücklagen (45 Mio. ) Größtes Investitionsprogramm (58,5 Mio. ) Halbierung der Schulden seit 2003 (27,4 Mio. ) 2

Mehr

Gemeinde Hemhofen. Eckwerte des Haushaltsplanes Juni

Gemeinde Hemhofen. Eckwerte des Haushaltsplanes Juni Gemeinde Hemhofen Eckwerte des Haushaltsplanes 2018 15. Juni 2018 1 Gesamthaushalt 2018 in Einnahmen und Ausgaben 2017 2018 +/- Verwaltungshaushalt 16,1 Mio. 16,4 Mio. + 2,20 % Vermögenshaushalt 4,4 Mio.

Mehr

Die Zahl der Einwohner der Stadt Hauzenberg hat sich in den letzten Jahren wie folgt entwickelt:

Die Zahl der Einwohner der Stadt Hauzenberg hat sich in den letzten Jahren wie folgt entwickelt: V o r b e r i c h t ( 2 Abs. 2 Nr. 1, 3 KommHV) Der Vorbericht gibt einen Überblick über den Stand und die Entwicklung der Haushaltswirtschaft, insbesondere soll dargestellt werden, 1. wie sich die wichtigsten

Mehr

Schulverband Mollhagen. Haushaltssatzung und Haushaltsplan

Schulverband Mollhagen. Haushaltssatzung und Haushaltsplan Schulverband Mollhagen Haushaltssatzung und Haushaltsplan für das Haushaltsjahr 2014 Inhaltsverzeichnis Haushaltssatzung Vorbericht Umlageberechnung Umlagebeschluss Stellenplan Investitionsprogramm Finanzplan

Mehr

Haushaltsplan 2015 das Wichtigste im Überblick

Haushaltsplan 2015 das Wichtigste im Überblick Haushaltsplan 2015 das Wichtigste im Überblick 1. Grunddaten zum Haushaltsplan 2015 (Beschlussfassung) Einwohnerzahl: Schuldenstand: (städtischer Haushalt) Vorläufige Einwohnerzahl zum zum 30.06.2014 (nach

Mehr

Gemeinde St. Peter Landkreis Breisgau Hochschwarzwald. Wirtschaftspläne der Abwasserbeseitigung und Wasserversorgung für das Wirtschaftsjahr

Gemeinde St. Peter Landkreis Breisgau Hochschwarzwald. Wirtschaftspläne der Abwasserbeseitigung und Wasserversorgung für das Wirtschaftsjahr Gemeinde St. Peter Landkreis Breisgau Hochschwarzwald Wirtschaftspläne der Abwasserbeseitigung und Wasserversorgung für das Wirtschaftsjahr 2018 Wirtschaftspläne der Betriebe Abwasserbeseitigung und Wasserversorgung

Mehr

Antonistift-Stiftung Bamberg

Antonistift-Stiftung Bamberg Antonistift-Stiftung Bamberg - 31 - 2 3 1. Grundlagen entsprechend den gemeinnützigkeitsrechtlichen Bestimmungen für die Haushaltsplanung der Antonistift-Stiftung Bamberg 4 31 Antonistift-Stiftung Bamberg

Mehr

Für die Lieferung an das Bayerische Landesamt für Statistik maßgebliche Systematik der Kassenstatistik

Für die Lieferung an das Bayerische Landesamt für Statistik maßgebliche Systematik der Kassenstatistik Für die Lieferung an das Bayerische Landesamt für Statistik maßgebliche Systematik der Kassenstatistik Gruppierung Einnahmen und Ausgaben Steuern, allgemeine Zuweisungen Realsteuern 000 Grundsteuer A 001

Mehr

Haushaltsansatz 2013 und die Entwicklung der haushaltsrelevanten Kennzahlen von 2002 bis 2013

Haushaltsansatz 2013 und die Entwicklung der haushaltsrelevanten Kennzahlen von 2002 bis 2013 Haushaltsansatz 2013 und die Entwicklung der haushaltsrelevanten Kennzahlen von 2002 bis 2013 Haushaltsansatz 2013 Zusammenfassend bleibt festzustellen: Bei der Erstellung des Haushalts 2013 wurde sowohl

Mehr

Landkreis Augsburg Seite 485. A. Verwaltungshaushalt. Einzelplan 9. Allg. Finanzwirtschaft

Landkreis Augsburg Seite 485. A. Verwaltungshaushalt. Einzelplan 9. Allg. Finanzwirtschaft Landkreis Augsburg Seite 485 A. Verwaltungshaushalt Einzelplan 9 Allg. Finanzwirtschaft Seite 486 Landkreis Augsburg A. Verwaltungshaushalt 2017 - Modell 1 Endfassung Beträge in EUR Einzelplan: 9 Allg.

Mehr

INSTITUT FINANZEN UND STEUERN" e.v. IFSt-Schrift Nr Gemeindehaushalt - Haushaltsrecht und Haushaltsanalyse -

INSTITUT FINANZEN UND STEUERN e.v. IFSt-Schrift Nr Gemeindehaushalt - Haushaltsrecht und Haushaltsanalyse - INSTITUT FINANZEN UND STEUERN" e.v Postfach 7269 53072 Bonn IFSt-Schrift Nr. 358 Gemeindehaushalt - Haushaltsrecht und Haushaltsanalyse - Bonn, im November 1997 14103333 Inhaltsverzeichnis Seite Vorwort

Mehr

Stadt Lindau. 1. Original-Ausfertigung zurück an federführendes Amt (Koplervorlaael. (Bodensee) TOP: ö10/ö^^

Stadt Lindau. 1. Original-Ausfertigung zurück an federführendes Amt (Koplervorlaael. (Bodensee) TOP: ö10/ö^^ Stadt Lindau (Bodensee) Amt / Abt.: 30/323 Vorlage für: am: Az.: Amt 30/PAR - Sti/wi Finanzausschuss 04.07.2017 Datum: 13.06.2017 Stadtrat 11.07.2017 Drucksache: 3-028/2017; 1-046/2017 TOP: ö10/ö^^ öffentliche

Mehr

Informationen zum Haushaltsplan der Stadt Bad Segeberg für das Haushaltsjahr 2007

Informationen zum Haushaltsplan der Stadt Bad Segeberg für das Haushaltsjahr 2007 Informationen zum Haushaltsplan der Stadt Bad Segeberg für das Haushaltsjahr 2007 Die Stadtvertretung hat in ihrer Sitzung am 12. Dezember 2006 über die Haushaltssatzung und den Haushaltsplan der Stadt

Mehr

Landkreis Augsburg Seite 699. B. Vermögenshaushalt. Einzelplan 9. Allg. Finanzwirtschaft

Landkreis Augsburg Seite 699. B. Vermögenshaushalt. Einzelplan 9. Allg. Finanzwirtschaft Landkreis Augsburg Seite 699 B. Vermögenshaushalt Einzelplan 9 Allg. Finanzwirtschaft Seite 700 Landkreis Augsburg B. Vermögenshaushalt 2017 - Modell 1 Endfassung Beträge in EUR Einzelplan: 9 Allg. Finanzwirtschaft

Mehr

Gemeinde Talheim Kreis Tuttlingen. Haushaltsplan. für das. Jahr 2016

Gemeinde Talheim Kreis Tuttlingen. Haushaltsplan. für das. Jahr 2016 Gemeinde Talheim Kreis Tuttlingen Haushaltsplan für das Jahr 2016 I. Einwohnerzahl (Wohnbevölkerung) der Gemeinde Talheim: a) nach der Volkszählung am 06. Juni 1961 917 b) nach der Volkszählung am 25 Mai

Mehr

Finanzplan Einnahmen und Ausgaben nach Arten

Finanzplan Einnahmen und Ausgaben nach Arten Gemeinde: 4, HSK Kreishaushalt Gruppierungs- KZ 26 27 28 29 21 Einnahmen des Verwaltungshaushalts r-- Steuern, allgemeine Zuweisungen und Umlagen Grundsteuer A und B,1 Gewerbesteuer 3 Gemeinanteil an der

Mehr

Vorbericht. zum Haushaltsplan der Gemeinde Kranzberg. für das Haushaltsjahr 2016

Vorbericht. zum Haushaltsplan der Gemeinde Kranzberg. für das Haushaltsjahr 2016 Vorbericht zum Haushaltsplan der Gemeinde Kranzberg für das Haushaltsjahr 2016 M:\Textordner\Transferordner\Haushalt\2016\Vorbericht zum Haushalt 2016.doc Haushaltsjahr 2016 Die Ansätze in dem vorliegenden

Mehr

Gemeinde Breitenbach am Herzberg. Haushaltsplan & Haushaltssatzung 2013

Gemeinde Breitenbach am Herzberg. Haushaltsplan & Haushaltssatzung 2013 Gemeinde Breitenbach am Herzberg Haushaltsplan & Haushaltssatzung 2013 Haushaltssatzung 1 Der Haushaltsplan für das Haushaltsjahr 2013 wird im Ergebnishaushalt im ordentlichen Ergebnis mit dem Gesamtbetrag

Mehr

Gruppierungsübersicht

Gruppierungsübersicht 4NA Benutzer Gemeinde Mönchweiler Haushalt 001 4NA3001 Datum / Zeit:02.02.2015 10 : 43 Uhr Mandant 4NA Gruppierungsübersicht Einnahmen 0 Steuern, allgemeine Zuweisungen 00 Realsteuern 000 Grundsteuer

Mehr

1. Nachtragshaushaltsplan 2015

1. Nachtragshaushaltsplan 2015 1. Nachtragshaushaltsplan 2015 Wesentliche Veränderungen - Verwaltungshaushalt - Vermögenshaushalt Haushaltsvolumen Bezeichnung Verwaltungshaushalt 32.990 T +2.128 T Vermögenshaushalt 4.182 T +1.299 T

Mehr

Gemeinde St. Peter. Landkreis Breisgau Hochschwarzwald

Gemeinde St. Peter. Landkreis Breisgau Hochschwarzwald Gemeinde St. Peter Landkreis Breisgau Hochschwarzwald Wirtschaftspläne der Abwasserbeseitigung und Wasserversorgung für das Wirtschaftsjahr 2017 Wirtschaftspläne der Betriebe Abwasserbeseitigung und Wasserversorgung

Mehr

WIRTSCHAFTSPLAN DES NAHERHOLUNGSGEBIETS BAGGERSEE SCHUTTERN DER GEMEINDE FRIESENHEIM FÜR DAS WIRTSCHAFTSJAHR 2017 Aufgrund von 14 Abs. 1 des Eigenbetr

WIRTSCHAFTSPLAN DES NAHERHOLUNGSGEBIETS BAGGERSEE SCHUTTERN DER GEMEINDE FRIESENHEIM FÜR DAS WIRTSCHAFTSJAHR 2017 Aufgrund von 14 Abs. 1 des Eigenbetr WIRTSCHAFTSPLAN DES NAHERHOLUNGSGEBIETS BAGGERSEE SCHUTTERN DER GEMEINDE FRIESENHEIM FÜR DAS WIRTSCHAFTSJAHR 2017 Aufgrund von 14 Abs. 1 des Eigenbetriebsgesetzes in der heute gültigen Fassung hat der

Mehr

Das Haushaltsjahr im Überblick. Bürgerversammlung 2011

Das Haushaltsjahr im Überblick. Bürgerversammlung 2011 Das Haushaltsjahr 2009 im Überblick Bürgerversammlung 2011 Das Haushaltsjahr 2010 im Überblick Grundsatz: Ausgleich der Einnahmen und der Ausgaben im Verwaltungs- und Vermögenshaushalt. Überschuss aus

Mehr

Haushaltsplan der Weidener Stiftungen I n h a l t s v e r z e i c h n i s

Haushaltsplan der Weidener Stiftungen I n h a l t s v e r z e i c h n i s Haushaltsplan der Weidener Stiftungen 213 I n h a l t s v e r z e i c h n i s I Haushaltssatzung... 5 Simultane Hospitalstiftung... 7 II Gesamtplan... 7 1. Zusammenfassung der Einnahmen, Ausgaben und Verpflichtungsermächtigungen...

Mehr

236 Gemeinde Weil im Schönbuch GR 77/2015. Gemeinderatssitzung am Haushaltssatzungen Darlehensübersichten Übersicht über die Rücklage

236 Gemeinde Weil im Schönbuch GR 77/2015. Gemeinderatssitzung am Haushaltssatzungen Darlehensübersichten Übersicht über die Rücklage 236 Gemeinde Weil im Schönbuch GR 77/2015 Gemeinderatssitzung am 24.11.2015 Haushaltssatzungen Darlehensübersichten Übersicht über die Rücklage - 1 - Haushaltssatzung für das Haushaltsjahr 2016 Aufgrund

Mehr

Stadt Wilhelmshaven 1. Nachtragshaushalt 2017/2018

Stadt Wilhelmshaven 1. Nachtragshaushalt 2017/2018 Stadt Wilhelmshaven 1. Nachtragshaushalt 2017/2018 Inhaltsübersicht t 1) 1. Nachtragshaushaltssatzung 2017 / 2018 Seite 3 2) Ergebnis- und Finanzhaushalt inkl. mittelfristiger Planung 6 3) Änderungsliste

Mehr

Haushalt der Gemeinde Fischbachtal

Haushalt der Gemeinde Fischbachtal Haushalt der Gemeinde Fischbachtal Auszüge aus den Haushaltsplänen des aktuellen und des Vorjahres Vereinfachte Darstellungen von Kennzahlen Seite 1 von 8 Haushaltssatzung 2014 Der Haushaltsplan wird festgesetzt

Mehr

Haushaltsplan 2017 Teil III

Haushaltsplan 2017 Teil III Haushaltsplan Teil III Haushaltsplan für das Haushaltjahr der von der Stadt Weiden verwalteten Stiftungen I n h a l t s v e r z e i c h n i s I Haushaltssatzung... 5 Simultane Hospitalstiftung... 7 II

Mehr

1. Jahresrechnung 2015

1. Jahresrechnung 2015 - 1-1. Jahresrechnung 2015 Die Jahresrechnung 2015 wurde mit folgendem Rechnungsergebnis abgeschlossen: Verwaltungshaushalt: 42.170.863 Vermögenshaushalt: 7.407.110 Zuführung zum Vermögenshaushalt: 6.519.413

Mehr

Übersicht über die Haushaltsstellen 2009 Gemeinde Bilshausen Grundlage: Modell 1 - aus den rechtskräftigen Vorjahreswerten kopiert

Übersicht über die Haushaltsstellen 2009 Gemeinde Bilshausen Grundlage: Modell 1 - aus den rechtskräftigen Vorjahreswerten kopiert Übersicht über die Haushaltsstellen 29 Gemeinde Bilshausen FB Ergebnis 27 Ansatz 28 Ansatz 29 FPL 21 FPL 211 FPL 212 Verwaltungshaushalt - Einzelplan - Allgemeine Verwaltung - Unterabschnitt - Gemeindeorgane

Mehr

Vorbericht zum Haushaltsplan des Marktes Oberscheinfeld für das Haushaltsjahr 2017

Vorbericht zum Haushaltsplan des Marktes Oberscheinfeld für das Haushaltsjahr 2017 Vorbericht für das Haushaltsjahr 2017 Seite 3 Vorbericht zum Haushaltsplan des Marktes Oberscheinfeld für das Haushaltsjahr 2017 Gemäß 3 KommHV-Kameralistik soll der Vorbericht einen Überblick über die

Mehr

Haushaltsplan der. Stadt Rudolstadt. 1. Nachtrag

Haushaltsplan der. Stadt Rudolstadt. 1. Nachtrag Haushaltsplan der Stadt Rudolstadt 1. Nachtrag Doppelhaushalt 216/217 INHALTSVERZEICHNIS 1. NACHTRAGSHAUSHALT 216/217 - Haushaltssatzung - Bericht der Änderungen - Haushaltsplan Verwaltungshaushalt

Mehr

3. Änderungsliste zum Entwurf des Haushaltsplanes Stand:

3. Änderungsliste zum Entwurf des Haushaltsplanes Stand: 3. Änderungsliste zum Entwurf des Haushaltsplanes 2018 Stand: 07.12.2017 Planungsstelle Bezeichnung der Planungsstelle Aufwendungen Ergebnisplan Aufwand 2018 16.01.01.537200 Kreisumlage 16.608.404 16.803.119

Mehr

Finanzlage der Gemeinde Oppenweiler

Finanzlage der Gemeinde Oppenweiler Finanzlage der Gemeinde Oppenweiler 2014 Der Gemeinderat hat am 17. Dezember 2013 die Haushaltssatzung samt Haushaltsplan für das Haushaltsjahr 2014 verabschiedet. Das Landratsamt Rems-Murr- Kreis als

Mehr

Gemeinde Röttenbach. Haushalt 2018

Gemeinde Röttenbach. Haushalt 2018 Gemeinde Röttenbach Haushalt 2018 1 Inhaltsübersicht: I. Überblick Entwicklung VW/VM Haushalt II. Entwicklung Einnahmen Verwaltungshaushalt III. Entwicklung Ausgaben Verwaltungshaushalt IV. Entwicklung

Mehr

Zweckverband Kindergarten Steinburg/Stubben. Haushaltssatzung und Haushaltsplan

Zweckverband Kindergarten Steinburg/Stubben. Haushaltssatzung und Haushaltsplan Zweckverband Kindergarten Steinburg/Stubben Haushaltssatzung und Haushaltsplan für das Haushaltsjahr 2016 Inhaltsverzeichnis Haushaltssatzung 1 Vorbericht 3 Umlageberechnung 6 Umlagebeschluss 7 Übersicht

Mehr

Landratsamt Enzkreis ANLAGE Nr. 1 zum HH-Plan 2006 F I N A N Z P L A N 2 0 0 5-2 0 0 9

Landratsamt Enzkreis ANLAGE Nr. 1 zum HH-Plan 2006 F I N A N Z P L A N 2 0 0 5-2 0 0 9 Landratsamt Enzkreis ANLAGE Nr. 1 zum HH-Plan 2006 F I N A N Z P L A N 2 0 0 5-2 0 0 9 Gruppierungs- E i n n a h m e a r t 2005 2006 2007 2008 2009 EINNAHMEN DES VERWALTUNGSHAUSHALTS Steuern, Allgemeine

Mehr