PFARRBRIEF. Billigheim, Eschbach, Gleiszellen-Gleishorbach Göcklingen, Ingenheim, Klingenmünster Ranschbach, Rohrbach. mit den katholischen Gemeinden

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "PFARRBRIEF. Billigheim, Eschbach, Gleiszellen-Gleishorbach Göcklingen, Ingenheim, Klingenmünster Ranschbach, Rohrbach. mit den katholischen Gemeinden"

Transkript

1 mit den katholischen Gemeinden Billigheim, Eschbach, Gleiszellen-Gleishorbach Göcklingen, Ingenheim, Klingenmünster Ranschbach, Rohrbach PFARRBRIEF Ausgabe Juli - August 07/ /2021

2 Grußwort Lass die Sonne in dein Herz, schick' die Sehnsucht himmelwärts. Gib dem Traum ein bisschen Freiheit. Lass die Sonne in dein Herz. Manchmal bist du traurig und weißt nicht warum Tausend kleine Kleinigkeiten machen dich ganz stumm. Du hast fast vergessen, wie das ist ein Mensch zu sein. Doch du bist nicht allein. Lass die Sonne in dein Herz, schick' die Sehnsucht himmelwärts. Gib dem Traum ein bisschen Freiheit. Lass die Sonne in dein Herz. Manchmal in den Nächten macht der Zorn dich blind und Gefühle sterben wie ein Kerzenlicht im Wind. Und dein Mut vergeht dir, denn die Angst dringt in dich ein. Doch du bist nicht allein. Lass die Sonne in dein Herz, schick' die Sehnsucht himmelwärts. Gib dem Traum ein bisschen Freiheit. Lass die Sonne in dein Herz. Du musst an dich glauben, Mitleid brauchst du keins und du musst dein Leben lieben, denn du hast nur eins. Niemals mehr im Schatten stehen, geh' ins Licht hinein. Du bist nicht allein. Lass die Sonne in dein Herz, schick' die Sehnsucht himmelwärts. Gib dem Traum ein bisschen Freiheit. Lass die Sonne in dein Herz. Lass die Sonne in dein Herz. Mit diesem Titel in beschwingtem Rhythmus ersang sich die Gruppe Wind beim Eurovision Song Contest 1987 den zweiten Platz. Die letzten Wochen und Monate haben uns gezeigt und gelehrt, wie wichtig ein paar Sonnenstrahlen sind und wie gut sie tun. Mit Sonnenschein am Himmel sieht die Welt schon ganz anders aus. Mit Sonnenschein im Herzen ist so manches Dunkel und Schwere nicht mehr ganz so düster und schwer. Es wird freundlicher und leichter oder löst sich gar in Luft auf. Mit Sonne im Herzen wird man freier, wird offener, kann besser annehmen, was nicht hinnehmen bedeutet

3 Mit Sonne im Herzen ist man innerlich aktiv, mobilisiert man seine geistigen und kreativen Kräfte, um die Welt um sich herum ein wenig freundlicher und heller zu gestalten. Und keiner ist dabei allein. Denn wenn Jede und Jeder für sich daran arbeitet, ist die Welt schon viel heller und freundlicher. Und Jede und Jeder spürt: Ich bin nicht allein! Ich trage und werde mitgetragen. Ich schenke und werde beschenkt. Und in all dem geht einer mit, der trägt und uns hält und uns alle beschenkt, damit Jede und Jeder von uns spürt: Du bist nicht allein! Lassen wir also Sonne in unsere Herzen! Ich wünsche allen erfüllte Sommertage. Allen, die in Urlaub gehen, viel Freude und gute Erholung. Allen Reisenden eine gute Reise und ein gutes Heimkommen! Und allen miteinander viele wunderschöne sonnige Augenblicke, in denen wir spüren: Ich bin nicht allein! Ihre Gemeindereferentin Doris Burkhart Bild: Kathilda In: Pfarrbriefservice.de - 3 -

4 Unsere Gottesdienste im Juli 2021 Gebetsanliegen des Papstes im Juli Beten wir dafür, dass wir in sozialen, ökonomischen und politischen Konfliktsituationen mutig und leidenschaftlich am Aufbau von Dialog und Freundschaft mitwirken. Donnerstag, Eschbach, anschl. Gebet um geistl. Berufungen und Aussetzung Freitag, Ranschbach Mariä Heimsuchung Lichterfest Marienfeier als Familienfeier am Kaltenbrunn Samstag, Kollekte: für die Aufgaben des Papstes (Peterspfennig) Klingenmünster Feierliche Erstkommunion (nur für die Erstkommunionkinder mit ihren Familien) Opfer der Kommunionkinder f. d. Diasporakinderhilfe Eschbach Taufe von Theo Ehrhart Gleiszellen Taufe von Ludwig Anton Schlinck Eschbach f. Adolf Flory f. Alois u. Aloisia Schwartz f. Adolf u. Martha Wacker Rohrbach zur Mutter Gottes v. d. immerw. Hilfe Sonntag, Gleiszellen Ingenheim Göcklingen Sonntag im Jahreskreis Nirgends gilt ein Prophet weniger als in seiner Vaterstadt (Mk 6, 1b-6) Kollekte: für die Aufgaben des Papstes (Peterspfennig) Eucharistiefeier Eucharistiefeier f. Fam. Herbert, Gertrud u. Christine Becht Feierliche Erstkommunion (nur für die Erstkommunionkinder mit ihren Familien) Opfer der Kommunionkinder f. d. Diasporakinderhilfe Klingenmünster Eucharistiefeier Ranschbach Wallfahrtsamt am Kaltenbrunn Montag, Göcklingen Rosenkranz - 4 -

5 Dienstag, Klingenmünster Eucharistiefeier Ranschbach Rosenkranz Mittwoch, Göcklingen Donnerstag, Eschbach f. Eheleute Josef u. Elisabeth Minges u. Eltern Samstag, Eschbach Gleiszellen Billigheim Ranschbach Kollekte: für die Aufgaben der Pfarrei (KiGem) Feierliche Erstkommunion (nur für die Erstkommunionkinder mit ihren Familien) Opfer der Kommunionkinder f. d. Diasporakinderhilfe Taufe von Lore Ottilia Löcken 3. Sterbeamt f. Hildegard Müller f. Karl-Heinz Kiefer f. Ewald u. Amalie Kiefer Sonntag, Göcklingen Ingenheim Sonntag im Jahreskreis Aussendung der Zwölf (Mk 6, 7-13) Kollekte: für die Aufgaben der Pfarrei (KiGem) Eucharistiefeier f. Winfried Hoffmann u. A Feierliche Erstkommunion (nur für die Erstkommunionkinder mit ihren Familien) Opfer der Kommunionkinder f. d. Diasporakinderhilfe Klingenmünster Eucharistiefeier 1. Sterbeamt f. Ingrid Hoffmann Montag, Göcklingen Rosenkranz Dienstag, Gleiszellen Ranschbach Rosenkranz Mittwoch, Göcklingen - 5 -

6 Donnerstag, Eschbach Hl. Bonaventura, Ordensmann, Bischof, Kirchenlehrer f. Pfr. Eugen Pfanger Freitag, Ranschbach Samstag, Gleiszellen Eschbach Rohrbach Kollekte: für Kirche und Pfarrheim (KiSti) Trauung der Eheleute Maximilian Winternitz und Vanessa Pola-Winternitz Sonntag, Sonntag im Jahreskreis Sie waren wie Schafe, die keinen Hirten haben. (Mk 6, 30-34) Kollekte: für Kirche und Pfarrheim (KiSti) Gleiszellen Eucharistiefeier f. Marc Lohez Ingenheim Eucharistiefeier Klingenmünster Eucharistiefeier f. Robert Christmann (Jgd.) Montag, Göcklingen Rosenkranz Dienstag, Ingenheim Eucharistiefeier Ranschbach Rosenkranz Mittwoch, Göcklingen Donnerstag, Eschbach Samstag, Eschbach Billigheim Ranschbach Hl. Maria Magdalena f. Maria u. Theodor Diehlmann Kollekte: für Kirche und Pfarrheim (KiSti) Trauung der Eheleute Manuel und Saskia Bender, geb. Lappen 1. Sterbeamt f. Georg Nageldinger f. Ruth Braun f. Annette Schmitt - 6 -

7 Sonntag, Sonntag im Jahreskreis Die Speisung der Fünftausend (Joh 6, 1-15) Kollekte: für Kirche und Pfarrheim (KiSti) Göcklingen Eucharistiefeier f. Karl u. Alise Großmann u. Karoline Ranck f. Walter u. Gerhard Hoffmann u. A. Klingenmünster Eucharistiefeier Kollekte: für die Aufgaben der Pfarrei (KiGem) f. Alban Gutfreund (Jgd.) f. Harro Buckel Montag, Göcklingen Rosenkranz Dienstag, Rohrbach Eucharistiefeier Ranschbach Rosenkranz Mittwoch, Göcklingen Donnerstag, Eschbach Freitag, Ranschbach Samstag, Rohrbach Hl. Marta von Betanien 3. Sterbeamt f. Rolf Christ Hl. Petrus Chrysologus Kollekte: für die Aufgaben der Pfarrei (KiGem) Dankamt zur Goldenen Hochzeit von Michele u. Carmela Zampella - 7 -

8 Unsere Gottesdienste im August 2021 Gebetsanliegen des Papstes im August Beten wir für die Kirche: Sie möge vom Heiligen Geist die Gnade und Kraft erlangen, sich selbst im Licht des Evangeliums zu erneuern Sonntag, Sonntag im Jahreskreis Wer zu Christus kommt, wird nicht mehr hungern (Joh 6, 24-35) Kollekte: für die Aufgaben der Pfarrei (KiGem) Ingenheim Eucharistiefeier Klingenmünster Eucharistiefeier Montag, Göcklingen Rosenkranz Dienstag, Klingenmünster Eucharistiefeier Ranschbach Rosenkranz Mittwoch, Göcklingen Donnerstag, Eschbach Samstag, Ranschbach Billigheim Ranschbach Hl. Johannes Maria Vianney, Pfarrer v. Ars Weihetag der Basilika Santa Maria Maggiore in Rom, anschl. Gebet um geistl. Berufungen und Aussetzung f. Anton u. Anna Laux Kollekte: für die Aufgaben der Pfarrei (KiGem) Taufe von Henry Stöckl Wortgottesfeier f. Martin Heypeter (Jgd.) Sonntag, Sonntag im Jahreskreis Ich bin das lebendige Brot, das vom Himmel herabgekommen ist (Joh 6, 41-51) Kollekte: für die Aufgaben der Pfarrei (KiGem) Göcklingen Eucharistiefeier Klingenmünster Eucharistiefeier 2. Sterbeamt f. Ingrid Hoffmann Ingenheim ökum. Gottesdienst zum Klingbachfest - 8 -

9 Montag, Göcklingen Dienstag, Gleiszellen Ranschbach Hl. Theresia Benedicta vom Kreuz (Edith Stein) Rosenkranz Hl. Laurentius, Diakon Rosenkranz Mittwoch, Göcklingen zu Ehren des Hl. Laurentius (Patrozinium der Kirche) mit Segnung der Würzwische Donnerstag, Eschbach Samstag, Kollekte: für Kirche und Pfarrheim (KiSti) Klingenmünster Taufe von Marcel Nicolas Schilling Rohrbach Taufe von Tim Leon Kern Eschbach, mit Segnung der Würzwische f. Marianne Christ f. Eduard u. Elisabeth Christ Rohrbach, mit Segnung der Würzwische Sonntag, Mariä Aufnahme in den Himmel Patronatsfest des Domes und der Diözese Der Mächtige hat Großes an mir getan: er erhöht die Niedrigen. (Lk 1, 39-56) Kollekte: für Kirche und Pfarrheim (KiSti) Gleiszellen Eucharistiefeier, mit Segnung der Würzwische Ingenheim Eucharistiefeier, mit Segnung der Würzwische Klingenmünster Eucharistiefeier, mit Segnung der Würzwische f. Hedwig u. Walter Manka Ranschbach Wallfahrtsamt am Kaltenbrunn, mit Segnung der Würzwische Kollekte: für die Aufgaben der Pfarrei (KiGem) Montag, Göcklingen Rosenkranz Dienstag, Ingenheim Eucharistiefeier f. Marc Lohez Ranschbach Rosenkranz - 9 -

10 Mittwoch, Göcklingen f. Karl u. Luise Büchler, Eltern u. Kinder Donnerstag, Eschbach f. Elisabeth, Leopold u. Kurt Schmitzer Samstag, Kollekte: für Kirche und Pfarrheim (KiSti) Gleiszellen Taufe von Kian Amberger Klingenmünster Taufe von Ferdinand Thorvald Büchler Billigheim Ranschbach 2. Sterbeamt f. Georg Nageldinger f. Karl u. Anna Braun f. Josef Schurer u. A. Sonntag, Sonntag im Jahreskreis Herr, du hast Worte des ewigen Lebens (Joh 6, 60-69) Kollekte: für Kirche und Pfarrheim (KiSti) Göcklingen Eucharistiefeier (findet nur statt, wenn der ökum. Gottesdienst zur Kerwe ausfällt) Klingenmünster Eucharistiefeier Kollekte: für die Aufgaben der Pfarrei (KiGem) Göcklingen ökum. Gottesdienst zur Kerwe (bei Redaktionsschluss war leider noch nicht geklärt, ob der Gottesdienst stattfindet; bitte beachten Sie die Ankündigung im Amtsblatt) Gleiszellen ökum. Gottesdienst zur Kerwe Montag, Göcklingen Rosenkranz Dienstag, Rohrbach Ranschbach Hl. Bartholomäus, Apostel Eucharistiefeier Rosenkranz Mittwoch, Göcklingen Donnerstag, Eschbach

11 Freitag, Ranschbach f. Fam. Viktor u. Maria Braun Rohrbach ökum. Gottesdienst zur Grundsteinlegung Samstag, Eschbach Rohrbach Kollekte: für die Aufgaben der Pfarrei (KiGem) Sonntag, Sonntag im Jahreskreis Gebt nicht Gottes Gebot preis um der Überlieferung der Menschen willen! (Mk 7, 1-8, 14-15, 21-23) Kollekte: für die Aufgaben der Pfarrei (KiGem) Gleiszellen Eucharistiefeier Ingenheim Eucharistiefeier Klingenmünster Eucharistiefeier f. Kurt Gabriel Montag, Göcklingen Rosenkranz Wichtige Hinweise Für die Wochenendgottesdienste ist eine Anmeldung im Pfarrbüro erforderlich. Anmeldungen über den Anrufbeantworter oder per gelten nur nach Bestätigung durch das Pfarrbüro. Anmeldezeiten: montags von Uhr Uhr dienstags bis donnerstags Uhr Uhr donnerstags zusätzlich Uhr Uhr freitags: keine Anmeldungen mehr möglich Telefon-Nummer: Bitte nicht vergessen: eigenen Mund-Nasen-Schutz (ffp2-maske oder medizinische Maske) und Gotteslob mitbringen

12 Pfarrei Hl. Maria Magdalena Balsam für die Seele In den letzten Monaten hat unsere Gemeindereferentin Doris Burkhart unzählige Tütchen gerichtet und in unseren Kirchen ausgelegt. Jeden Freitag waren viele in freudiger Erwartung: Was hat Doris diese Woche in den Tütchen mit der Aufschrift Balsam für die Seele? Immer wieder liebevolle Geschichten, ein Gebet, einen Segen, ein Psalm, ein kleines Andenken. Vielen hat das über die langen Monate der Pandemie geholfen, ihre Ängste und Sorgen für eine kurze Zeit zu vergessen, ihnen gezeigt, dass sie nicht vergessen sind. Eine kleine Tüte liebevoll gemacht, eine große Freude. Liebe Doris, im Namen aller, ein von Herzen kommendes DANKE. Claudia Ehrhart Katholische Frauengemeinschaften - KFD KFD Eschbach Würzwische Zum Sammeln und Binden der Kräuter für die Würzwische sind alle recht herzlich eingeladen. Bringt die gesammelten Kräuter bitte ins Weingut Schmitzer-Julier. Danke für euere Unterstützung. Die Würzwische werden am Freitag, den 13. Aug. um Uhr im Weingut Schmitzer-Julier gebunden. Die gebundenen Kräuter werden am Samstag, den 14. Aug. geweiht und nach dem Gottesdienst gegen eine Spende ausgeteilt. Ihre Spende ist für die Projekte von Pfr. Pirmin Spiegel in Brasilien bestimmt. Vergelt s Gott! KFD Göcklingen Segnung der Würzwische Am Mittwoch, den 11.August wollen wir nach der Eucharistiefeier unsere Würzwische segnen lassen. Anschließend wollen wir diese an die Gottesdienstbesucher gegen eine Spende abgeben. Der Erlös geht an das Projekt "HILFE FÜR DIE SCHULE ST. MAGDALENA IN NIGERIA;" Dieses Projekt wird von der Ordensbrüder-Gemeinschaft SMMM geleitet, zu der auch unser Kaplan P. Damian Ugwuanyi SMMM gehört

13 Gerade in dieser Zeit wird unsere Spende sehnlichst erwartet. CORONA ist auch in Afrika, in der nigerianischen Gesellschaft sind viele Tagelöhner, während des Lockdowns durften die Menschen ihre Wohnungen nicht verlassen und so auch nicht arbeiten und kein Geld verdienen. Somit gibt es kaum noch etwas zu essen und die Eltern können das Schulgeld nicht aufbringen. Ohne Geld keine Schule - ohne Schule keine Bildung - ohne Bildung kein Frieden - ohne Frieden kein Fortschritt. Gerne können Sie sich auch persönlich an Pater Damian wenden, wenn Sie Näheres über das Projekt wissen wollen oder etwas spenden wollen. Im Namen der Kinder und ihrer Eltern bedanke ich mich von Herzen. Daalu nke ukwuu Claudia Ehrhardt KFD Klingenmünster Liebe Frauen, leider können wir immer noch keine feste Planung vornehmen. Die Corona- Pandemie verändert auch die Art, wie Veranstaltungen stattfinden können. Einige feste Termine müssen nun auch in den nächsten 2 Monaten weiterhin ausfallen. So der gemeinsame Gottesdienst der Frauengemeinschaft der Pfarrei Maria Magdalena, die gemeinsamen Sitzungen, die Frauenwallfahrt zum Annaberg sowie der Bauernmarkt, an dem wir uns mit einem Flohmarkt beteiligt haben. Ob und wie Kerwe stattfindet, ist ebenfalls noch nicht entschieden. Wenn ja, dann in einer abgespeckten Form. Wir können nicht warten, bis Corona aus unserem Leben verschwunden ist. Als Kfd möchten wir doch das Leben so weit wie möglich weiterführen. Besonders betroffen von den Einschränkungen sind unsere alleinlebenden Personen, alte Menschen, Hilfsbedürftige, Kranke oder auch Menschen ohne nahe Angehörige. Helfen wir uns in dieser Lage gegenseitig und unterstützen wir uns weiterhin durch Nachbarschaftshilfe, Telefonate, kurze Gespräche und Gebete füreinander. Würzwische Auch in diesem Jahr möchten wir wieder nach altem Brauch Kräuter für die Würzwische zum Fest Mariä Himmelfahrt sammeln. Wir treffen uns am Freitag, den 13. August um Uhr im Klostergarten. Über Unterstützung beim Sammeln und Binden würden wir uns sehr freuen. Kräuter aus eigenem Garten oder gesammelte Kräuter können mitgebracht oder im Klostergarten abgestellt werden. Am Sonntag, den 15. August werden die Kräuter geweiht und nach dem Gottesdienst verteilt. Über einen Obolus zur Erhaltung der Mariengrotte würden wir uns freuen. Wir wünschen Euch allen eine schöne, erholsame und segensreiche Ferienzeit und hoffen, dass wir uns bald wieder unbeschwert treffen können. Ihr Kfd Team

14 Eschbach St. Ludwig Pflege der Kirche Zieren der Kirche: Juli 2021: Anneliese Schmitzer August 2021: Angela Laux Reinigen im Juli/August 2021: Margot Christ, Ute Ehrhart, Bärbel Lamott Lektoren : Michaela Scheug : Marion Laux : Erika Schmitzer : Michaela Scheug : Anneliese Schmitzer : Sophie Laux Göcklingen St. Laurentius Lektoren : Roswitha Rieg : Claudia Ehrhardt : H.P. Großmann : Klaus Brauner Messdiener So : Gr.1 Mi : Gr.2 So : Gr.3 Mi : Gr.1 Mi : Gr.2 So : Gr. 3 Mi : Gr. 1 Mi : Gr. 2 So : Gr. 3 Mi : Gr. 1 Mi : Gr. 2 Mi : Gr. 3 Ranschbach Mariä Heimsuchung Lektoren : Johannes Braun : Alfred Braun : Richard Günther : Ina Heypeter : Johannes Braun : Alfred Braun Stationen des Lebens Durch die Taufe wurde in die Gemeinschaft der Kirche aufgenommen: Theo Poppe, LD-Wollmesheim Anton Weber, Rohrbach Unsere Verstorbenen haben wir in der Begräbnisfeier Gott anvertraut und empfehlen sie dem Gebet der Gemeinde: Rita Elisabeth Bantz, geb. Dausch, Landau 68 J Georg Walter Nageldinger, Ranschbach 85 J

15 Erstkommunion 2021 Vertrau mir, ich bin da! 27 Kinder unserer Pfarrei Hl. Maria Magdalena haben vertraut und sich auf den Weg gemacht voller Freude, aber auch voller Enttäuschung und Ratlosigkeit kein Land in Sicht, wann und wie sie mit ihren Familien Erstkommunion feiern können. Sie haben erfahren, wie wichtig das Vertrauen ist, dass auch in dieser stürmischen Zeit einer da ist, der die Hand reicht und Halt gibt einfach da ist und uns nicht untergehen lässt. Und sie haben erkannt, wie sich Menschen, die auf ihn vertraut haben, verändert sich verwandelt haben. Unsere Kommunionkinder haben sich seit Wochen auf diese Begegnung die Kommunion mit Jesus, die so viel wandeln kann - vorbereitet, um am großen Fest der Gemeinschaft teilzunehmen. Erstkommunionfeiern: Samstag, den 03. Juli 2021 Sonntag, den 04. Juli 2021 Samstag, den 10. Juli 2021 Sonntag, den 11. Juli 2021 in Klingenmünster um Uhr in Göcklingen um Uhr in Eschbach um Uhr in Ingenheim um Uhr Wir bitten um Verständnis, dass für diese Gottesdienste keine Anmeldungen möglich sind, damit die Kinder mit möglichst vielen ihrer Angehörigen dieses Fest feiern können. Unsere Kommunionkinder aus Billigheim: Leon Klopstein --- Leon Winkelblech aus Eschbach: Anna-Sophia Erlenwein --- Luan Sinn aus Gleiszellen-Gleishorbach: Mila Jakob aus Göcklingen: Laura Dieringer --- Amelia Pietrzykowska --- Louis Schoone aus Ingenheim: Elias Abel -- Colin Gander -- Paulina Galinski -- Sarah Vollmer -- Franz-Josef Weis aus Klingenmünster und Wollmesheim: Philias Bantz --- Paulina Heidenreich --- Isabell Horvath --- Theo Poppe --- Anouk Vey --- Oskar Zech aus Ranschbach und Ilbesheim: Emilia und Louis Doll --- Manuel Doll --- Ava Marschall --- Lina Radtke --- Julia Zientala aus Rohrbach: Lauren Fischer --- Raphael Knoblich Wir freuen uns mit den Kindern an ihrem Tag der Erstkommunion und wünschen ihnen, dass die Liebe Jesu in ihren Herzen ein Segen ist ihr ganzes Leben lang

16 Aufgenommen in den Himmel ist die Jungfrau Maria. Die Engel freuen sich und preisen den Herrn. Marienandacht zum Hochfest Mariä Himmelfahrt Eingangslied: O Königin voll Herrlichkeit GL 867 Eröffnung Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen Es ist schon unglaublich, was wir am 15. August feiern: Wir feiern Mariä Himmelfahrt - oder genauer gesagt: Mariä Aufnahme in den Himmel. Maria ist für immer bei Gott. Und das noch viel Unglaublichere ist: Auch uns verspricht er das. Gott verspricht uns, dass er uns nie allein lässt, nicht einmal im Tod. Auch wir werden auferstehen, in den Himmel kommen wie Maria! Vertrauen wir Gott, seiner Nähe und Liebe und grüßen wir ihn in seinem Sohn: Herr, du hast uns ins Leben gerufen: Herr, erbarme dich Herr, du schenkst uns Ansehen und Würde: Christus, erbarme dich Herr, du willst uns als ganze Menschen in deine Herrlichkeit aufnehmen. Herr, erbarme dich Barmherziger Gott, der Glanz, die Herrlichkeit und die Würde kommen von dir. Du hast uns Menschen hineingenommen in dein liebendes Ansehen. Am Festtag Maria Himmelfahrt willst du uns sagen, wie wichtig wir dir sind. Du zeigst es uns und stellst uns Maria vor. In ihr können wir schauen, wie du das Kleine erhebst und mit deiner Herrlichkeit krönst. So lass uns heute feiern und uns im Glauben wachsen und dein Erbarmen und deine Größe preisen. Das erbitten wir durch Jesus, deinen Sohn. Amen. Lied: Gegrüßet seist du Königin GL

17 Einführung des Marienbildes Bild: Schwester Animata Probst, Dillingen in RPP 1983/1 Seite 46 aus dem RPA Verlag Landshut Wir loben Gott, weil er uns in Maria aufzeigt, was auch mit uns geschehen soll. Er hat uns Maria als Vorbild gegeben. Gott hat Maria ganz hochgehalten ja, hoch gehoben in sein Licht. Gott hat Maria in seine Herrlichkeit gehoben. Er hat sie in den Himmel aufgenommen, so sagen wir. Maria war ein Mensch mit Leib und Seele, ein Mensch wie du und ich. Wir feiern in Maria eine von uns, die schon am Ziel angekommen ist. Deshalb hat sie auch eine Krone auf ihrem Kopf. Zeichen der Vollendung, Zeichen der besonderen Würde. Wir feiern mit dem Fest Mariä Himmelfahrt auch unsere eigene Hoffnung. Auch wir werden wie Maria als ganzer Mensch gewürdigt. Wir werden auferstehen und bei Gott vollendet, - so verheißen es Ostern und dieses Fest! Das Evangelium des Festtages erzählt die Begegnung von Maria und Elisabeth und stellt uns das Magnificat vor, ein Loblied Marias auf die Größe Gottes, der besonders auf die Kleinen, Armen und Schwachen schaut. Aus dem Evangelium nach Lukas (1, 39-56) Die Begegnung zwischen Maria und Elisabet 39 In diesen Tagen machte sich Maria auf den Weg und eilte in eine Stadt im Bergland von Judäa. 40 Sie ging in das Haus des Zacharias und begrüßte Elisabet. 41 Und es geschah, als Elisabet den Gruß Marias hörte, hüpfte das Kind in ihrem Leib. Da wurde Elisabet vom Heiligen Geist erfüllt 42 und rief mit lauter Stimme: Gesegnet bist du unter den Frauen und gesegnet ist die Frucht deines Leibes. 43 Wer bin ich, dass die Mutter meines Herrn zu mir kommt? 44 Denn siehe, in dem Augenblick, als ich deinen Gruß hörte, hüpfte das Kind vor Freude in

18 meinem Leib. 45 Und selig, die geglaubt hat, dass sich erfüllt, was der Herr ihr sagen ließ. 46 Da sagte Maria: Meine Seele preist die Größe des Herrn 47 und mein Geist jubelt über Gott, meinen Retter. 48 Denn auf die Niedrigkeit seiner Magd hat er geschaut. Siehe, von nun an preisen mich selig alle Geschlechter. 49 Denn der Mächtige hat Großes an mir getan und sein Name ist heilig. 50 Er erbarmt sich von Geschlecht zu Geschlecht über alle, die ihn fürchten. 51 Er vollbringt mit seinem Arm machtvolle Taten: Er zerstreut, die im Herzen voll Hochmut sind; 52 er stürzt die Mächtigen vom Thron und erhöht die Niedrigen. 53 Die Hungernden beschenkt er mit seinen Gaben und lässt die Reichen leer ausgehen. 54 Er nimmt sich seines Knechtes Israel an und denkt an sein Erbarmen, 55 das er unsern Vätern verheißen hat, Abraham und seinen Nachkommen auf ewig. 56 Und Maria blieb etwa drei Monate bei ihr; dann kehrte sie nach Hause zurück. Meditation Salve Regina - Gegrüßet seist du Königin Eingebunden in den Blütenzauber des Sommers Hineingetaucht in den Segen heilender Kräuter Im Sonnenstrom der Liebe Gottes Leuchtet uns auf dein Bild. Salve Regina - Gegrüßet seist du Königin Die Erde jubelt auf im Duft von Lavendel und Rosen. Das kleinste Kraut schmückt sich und singt. Denn groß ist dein Erbarmen: Du bist die neue Schöpfung. Salve Regina - Gegrüßet seist du Königin Gott hat auf dich geschaut und dich vollendet Emporgehoben und verherrlicht Gekrönt dein Leben. Alles ist angenommen und gewandelt, ins Licht getaucht und in der Liebe aufgehoben. Salve Regina - Gegrüßet seist du Königin Du bist uns Zeichen froher Hoffnung, dass sich auch unser Leid verklärt dass wir auferstehen als neuer Mensch mit allem, was zu uns gehört mit Leib und Seele, Herz und Sinn, umarmt im Licht der Liebe. Salve Regina - Gegrüßet seist du Königin

19 Lied: Maria, dich lieben GL 521 Fürbitten 1. Für unseren Papst Franziskus, unseren Bischof Rudolf und alle, die du zu einem Dienst in deine Kirche gerufen hast: Schenke ihnen ein hörendes Herz und helfende Hände. 2. Für alle Menschen in unserer Pfarrei: Beschenke uns wie Maria mit deiner Liebe und hilf uns, dieses Geschenk an andere weiterzugeben. 3. Für alle, die in diesen Tagen Urlaub und Ferien genießen: Lass sie Ruhe, Erholung und neue Kraft für ihren Alltag finden. 4. Für alle, die heute Maria verehren: Lass deine Mutter für sie Vorbild und Schwester im Glauben sein und bleiben. 5. Für die Verstorbenen, um die wir trauern, und für die Toten, die das Corona-Virus gefordert hat: Nimm sie, wie Maria, auf in deine ewige Freude. So lasst uns unser Gebet zusammenfassen: Vater unser Gegrüßet seist du Maria Schlussgebet und Segen Du großer und barmherziger Gott, An Maria können wir schauen, was deine Gnade und Liebe an einem Menschen wirken kann. Danke, dass wir Zukunft haben in dir und durch dich als ganzer Mensch mit allem, was zu uns gehört Leib und Seele. Wir wollen dich loben und preisen durch Jesus Christus, deinen Sohn, der uns erlöst hat durch seinen Tod und seine Auferstehung und der mit dir lebt und liebt in der Einheit des Heiligen Geistes in alle Ewigkeit. Amen. Es segne uns Gott, der alles erschaffen hat. Er sei der Himmel über uns, die Erde unter uns, die Höhe und die Tiefe und die Weite. Er sei uns die Hoffnung und das Heil in seine Zukunft und Herrlichkeit hinein. Diesen Segen gewähre der barmherzige Gott: Der Vater, der Sohn und der Heilige Geist. Amen. Lied: Wunderschön prächtige GL

20 Rückblick Fronleichnamsfeier 2021 in Ingenheim Am 3. Juni feierte Pater Damian C. Ugwuanyi SMMM im Pfarrhof bei der Kirche in Ingenheim das Hochfest des Leibes und Blutes Christi zusammen mit nahezu 100 Gläubigen aus der Pfarrei Hl. Maria Magdalena. Zu Beginn des Gottesdienstes begrüßte der Zelebrant alle Gläubigen, die sich seit den Corona-Beschränkungen wieder mit großer Freude versammelt haben, um als Familie zu feiern. In besonderer Weise begrüßte er die Gemeindeglieder im Namen von Pfr Marco Gabriel, der aus familiären Gründen unvermeidlich abwesend war. Fronleichnam wird gefeiert zum Gedächtnis an die Einführung des Altarsakraments, das uns Jesus zur immerwährenden Gemeinschaft zwischen ihm und den Menschen geschenkt hat. Die Freude über die Möglichkeit, das Fronleichnamsfest und das öffentliche Bekenntnis hierzu feiern zu können, überstrahlte den Gottesdienst. Im Gegensatz stelle sich die Frage, wo sich Christus in unserem Alltag zeige. "Was uns Gott zu sagen hat, spricht er zu uns durch seinen Sohn, der sein Leben für uns hingab. Geistige Kontakte allein reichen nicht aus, wie uns die Corona-Pandemie lehrte. Vielmehr brauchen wir Menschen körperliche Nähe, Kommunikation und Kontakte

21 Diese Gemeinschaft lebt Christus mit und in uns, indem er durch die Wandlung von Brot und Wein in sein Fleisch und Blut eine dauerhafte leibliche Gemeinschaft durch die Kommunion mit uns eingeht. Durch den Empfang der heiligen Kommunion können wir eins werden mit ihm. Mit dem Schriftwort: "Selig, die zum Hochzeitsmahl des Lammes geladen sind" schloss der Zelebrant seine Predigt. Nach der Eucharistiefeier dankte er allen Anwesenden, dem Gemeindeausschuss Ingenheim für die Organisation und Christian Forster, der zusammen mit Michael Konter in bewährter Weise die musikalische Umrahmung übernommen hatte. Text u. Bild: Paul Kleiner Wir danken den fleißigen Frauen der Kfd Klingenmünster für diesen schönen Blumenteppich, den sie am Fronleichnamstag im Eingangsbereich der Stiftskirche Klingenmünster ausgelegt haben

22 Schulanfang Bild: Factum/ADP in Pfarrbriefservice.de Ab 31. August beginnt für viele Kinder wieder der Ernst des Lebens. Viele ABC-Schützen freuen sich auf ihren allerersten Schultag. Die Schultüte ist bereit bestückt mit lauter tollen Sachen. Neugierig und gespannt wird dem Anfang entgegengefiebert. Auch in diesem Jahr nicht anders als in den vergangenen Jahren. Und doch ist es dieses Jahr wieder so anders wegen Corona. Wie in den vergangenen Jahren werden auch in diesem Jahr in unserer Pfarrei in vielen Schulen Einschulungsgottesdienste gefeiert, die Kinder unter den Segen Gottes gestellt. Während in den vergangenen Jahren alle zum Mitfeiern eingeladen waren, heißt es auch in diesem Jahr: Wegen Vorsichtsmaßnahmen und -regeln dürfen und können unsere ABC-Schützen nur von ihren Eltern begleitet werden. Auch für unsere KiTa-Kinder und ihre Erzieherinnen beginnt ein neues Kindergartenjahr, in dem es Neues und Aufregendes zu entdecken gibt und Vertrautes zu bewahren und erhalten gilt. Nehmen wir sie alle mit hinein in unser Gebet:

23 Segensgebet Guter Gott, segne die Kinder und Jugendlichen, die in das neue Schuljahr starten. Stärke ihr Selbstvertrauen, ihren Sinn für Freundschaften und ihre Freude am Lernen. Lass sie auf Menschen treffen, die ihnen mit Wohlwollen und Weisheit begegnen, die ihnen Orientierung geben und auf die sie sich verlassen können. Guter Gott, segne alle Mütter und Väter, die ihre Kinder begleiten. Stärke ihr Einfühlungsvermögen und ihre Zuversicht. Schenke ihnen Menschen, die sie bei ihren täglichen Herausforderungen unterstützen. Guter Gott, segne alle Lehrerinnen und Lehrer, die täglich jungen Menschen wichtigen Lernstoff vermitteln. Stärke ihre Inspiration, mit der sie den Schülern Wege zeigen, ihre eigenen Fähigkeiten zu entdecken. Hilf ihnen, den Respekt und die Kooperation unter den Schülern zu stärken. Guter Gott, segne alle Erwachsenen, die heute die Zukunft für die Schülerinnen und Schüler vorbereiten. Stärke ihre Verbundenheit mit sich, mit ihren Nächsten und mit deiner Schöpfung. Stärke ihre Bereitschaft, bei jeder Entscheidung an die Auswirkungen auf die nachfolgenden Generationen zu denken. Unterstütze sie dabei, eine nachhaltige Wahl aus Liebe zu treffen. Guter Gott, hilf uns allen, den Weg deiner Liebe zu wählen. Am Frühstückstisch, in den Klassenräumen und an den Arbeitsplätzen. Sei bei uns und begleite uns im Alltag. Öffne uns für deine Nähe und Liebe. Amen Rita Haering / Martin Vorländer

24 Pfarramt Hl. Maria Magdalena Im Stift 13, Klingenmünster / Das Pfarrbüro bleibt bis auf Weiteres geschlossen. Geänderte Telefonische Sprechzeiten in den Sommerferien: Mo Uhr Uhr Di + Mi Uhr Uhr Do Uhr Uhr Fr geschlossen Hotline: Auch das ist Kunst, ist Gottes Gabe, aus ein paar sonnenhellen Tagen sich so viel Licht ins Herz zu tragen, dass, wenn der Sommer längst verweht, das Leuchten immer noch besteht. Johann Wolgang von Goethe Seelsorgeteam Marco Gabriel, Leitender Pfarrer Büro: Mobil: P. Damian C. Ugwuanyi SMMM, Kaplan Büro: Privat: Mobil: Doris Burkhart, Gemeindereferentin Büro: Mobil: Martin Dyjecinski, Gemeindereferent Büro: Mobil: Gerne können Sie mit dem/der jeweiligen Seelsorger/in telefonisch oder per Mail ein Gespräch vereinbaren. Nächste Ausgabe: 01. September bis 30. September 2021 Erscheinungsdatum: Sonntag, 29. August 2021 Redaktionsschluss: Donnerstag, 12. August 2021 Redaktion: Pfarramt Klingenmünster V.i.S.d.P.: Pfarramt Klingenmünster, Pfarrer Marco Gabriel Druck: Bilder: Pfarrbriefservice / Verlag Bergmoser & Höller Deckblatt: Bild: Pixabay Collage: David Schillinger, Gernsbach-Lautenbach

Unsere Gottesdienste September 2018

Unsere Gottesdienste September 2018 Samstag 01.09. Göcklingen 11.00 Trauung von Christian und Marit Frey, geb. Bäcker Billigheim 13.30 Trauung von Kristin Hammer und Manuel Kühn Klingenmünster 15.00 Trauung von Jochen und Julia Rega, geb.

Mehr

DEUTSCH MESSE ZUM JAHRESTHEMA: MARIA, URSACHE UNSERER FREUDE

DEUTSCH MESSE ZUM JAHRESTHEMA: MARIA, URSACHE UNSERER FREUDE DEUTSCH MESSE ZUM JAHRESTHEMA: MARIA, URSACHE UNSERER FREUDE SANCTUAIRE NOTRE-DAME DE LOURDES 2017 QUELLEN Messe zu Ehren der Jungfrau Maria, Nr. 34, S. 214 ff. (Maria, Ursache unserer Freude) Messe zu

Mehr

WORTGOTTESDIENST IM JULI 2016 Fest Mariä Heimsuchung ( 2. Juli )

WORTGOTTESDIENST IM JULI 2016 Fest Mariä Heimsuchung ( 2. Juli ) ( grüne Farbe: ALLE ) WORTGOTTESDIENST IM JULI 2016 Fest Mariä Heimsuchung ( 2. Juli ) KREUZZEICHEN - LITURGISCHER GRUSS Wir wollen diesen Gottesdienst beginnen: Im Namen des Vaters, des Sohnes und das

Mehr

Unsere Gottesdienste Juni 2018

Unsere Gottesdienste Juni 2018 Freitag 01.06. Hl. Justin, Märtyrer; Herz-Jesu-Freitag anschl. Aussetzung des Allerheiligsten Sakramentes, Herz-Jesu-Andacht und sakramentaler Segen f. Anna u. Georg Scherthan u. A. Samstag 02.06. Gleiszellen

Mehr

Die wichtigsten Gebete

Die wichtigsten Gebete Die wichtigsten Gebete Das Kreuzzeichen Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. Ehre sei dem Vater Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist, wie im Anfang, so auch

Mehr

Unsere Gottesdienste Oktober 2017

Unsere Gottesdienste Oktober 2017 Samstag 30.09. Kollekte: für Kirche und Pfarrheim (KiSti) Gleiszellen 15.00 Taufe von Ella Müller f. Eduard u. Elisabeth Christ Billigheim 18.30 Eucharistiefeier Erntedank Sonntag 01.10. 26. Sonntag im

Mehr

Montag, 26. Mai Vesper

Montag, 26. Mai Vesper Montag, 26. Mai 2014 Vesper Oh Gott, komm mir zu Hilfe. Herr, eile mir zu helfen. Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist. Wie im Anfang, so auch jetzt und alle Zeit und in Ewigkeit. Amen.

Mehr

Sonntäglicher Wortgottesdienst bei kurzfristigem Ausfall des Priesters ohne Kommunionfeier

Sonntäglicher Wortgottesdienst bei kurzfristigem Ausfall des Priesters ohne Kommunionfeier Sonntäglicher Wortgottesdienst bei kurzfristigem Ausfall des Priesters ohne Kommunionfeier Vorbemerkungen: Wie in den diözesanen Richtlinien für Sonntägliche Wortgottesdienste grundsätzlich vorgesehen,

Mehr

Gegrüßet seist du, Maria

Gegrüßet seist du, Maria Chrysostomus Ripplinger Gegrüßet seist du, Maria Den Rosenkranz beten Butzon & Bercker Im Rosenkranz führt uns Maria zu Christus Wenn wir die Perlenkette durch die Finger gleiten lassen, begeben wir uns

Mehr

WORTGOTTESDIENST IM MAI 2019 Christi Himmelfahrt

WORTGOTTESDIENST IM MAI 2019 Christi Himmelfahrt WORTGOTTESDIENST IM MAI 2019 Christi Himmelfahrt Eröffnung L: Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. Kyrie L: Herr, erbarme dich. A: Herr, erbarme dich. L: Christus, erbarme

Mehr

Meine Seele preist die Größe des Herrn Das Gebet der Mutter Jesu

Meine Seele preist die Größe des Herrn Das Gebet der Mutter Jesu Meine Seele preist die Größe des Herrn Das Gebet der Mutter Jesu Das Gebet Mariens in der Schrift Lukas 1:38 Da sagte Maria: Ich bin die Magd des Herrn; mir geschehe, wie du es gesagt hast. Danach verließ

Mehr

Bischöfliche Visitation. Windhag Filialkirche St. Ägid Vesper 22. September 2006

Bischöfliche Visitation. Windhag Filialkirche St. Ägid Vesper 22. September 2006 Bischöfliche Visitation Windhag Filialkirche St. Ägid Vesper 22. September 2006 1 Eröffnung: O, Gott komm mir zu Hilfe! Herr eile mir zu helfen! Ehre sei dem Vater. Wie im Anfang. Halleluja Hymnus: GL

Mehr

Unsere Gottesdienste März 2018

Unsere Gottesdienste März 2018 Donnerstag 01.03. Monatlicher Gebetstag um geistliche Berufungen Eschbach 18.30 Eucharistiefeier, anschl. Aussetzung des Allerheiligsten Sakramentes und Gebet um geistliche Berufe Freitag 02.03. Weltgebetstag

Mehr

Unsere Gottesdienste November 2017

Unsere Gottesdienste November 2017 Mittwoch 01.11. Allerheiligen Ingenheim 09.00 mit Totengedenken Göcklingen 09.00, anschl. Friedhofsgang Ranschbach 10.30, anschl. Friedhofsgang Klingenmünster 10.30 Klingenmünster 14.00 Andacht in der

Mehr

Unsere Gottesdienste Juli August 2017

Unsere Gottesdienste Juli August 2017 Samstag 01.07. Kollekte: für die Aufgaben des Papstes Klingenmünster 13.00 Trauung der Brautleute Nadja u. Markus Munzinger Gleiszellen 15.00 Trauung der Brautleute Karina Ehrhardt u. Frank Hammer Rohrbach

Mehr

Liedplan 17. Sonntag im Jahreskreis bis Christkönigsonntag 2015 (Lesejahr B)

Liedplan 17. Sonntag im Jahreskreis bis Christkönigsonntag 2015 (Lesejahr B) Liedplan 17. Sonntag im Jahreskreis bis Christkönigsonntag 2015 (Lesejahr B) 17. Sonntag im Jahreskreis 26. 07. 2015 Jesus teilte an die Leute aus, soviel sie wollten. Gl 427: Herr, deine Güt ist unbegrenzt

Mehr

Liturgievorschlag für Neujahr Hochfest der Gottesmutter Maria

Liturgievorschlag für Neujahr Hochfest der Gottesmutter Maria Liturgievorschlag für Neujahr Hochfest der Gottesmutter Maria Ich wünsche allen ein frohes, gesundes und glückliches neues Jahr. Möge es gesegnet sein! Beginn Neben vielen anderen Grußformeln ist bei uns

Mehr

Ostergottesdienst in Gebärdensprache

Ostergottesdienst in Gebärdensprache Ostergottesdienst in Gebärdensprache In der Osternacht beginnt der Gottesdienst mit den Nummern 1 (Lichtfeier) und 2 (Lobpreis). Ansonsten mit dem Kreuzzeichen: Im Namen des Vaters und des Sohnes und des

Mehr

Aussegnung. Du Gott des Lebens, wir glauben, dass du Ja gesagt hast zu diesem Leben, dass du diesem Menschen nahe warst auf allen seinen Wegen,

Aussegnung. Du Gott des Lebens, wir glauben, dass du Ja gesagt hast zu diesem Leben, dass du diesem Menschen nahe warst auf allen seinen Wegen, Aussegnung Wir haben uns in dieser Stunde versammelt, um im gemeinsamen Gebet Herrn zu gedenken. Zu Gott, dem allerhaltenen Vater, der unser Halt sein mag in schweren Stunden wollen wir beten: Im Namen

Mehr

DURCHTRÄNKT VON GOTTES BARMHERZIGKEIT

DURCHTRÄNKT VON GOTTES BARMHERZIGKEIT ANDACHT DURCHTRÄNKT VON GOTTES BARMHERZIGKEIT Inhalt Lied...4 Eröffnung...4 Einführung...5 Oration/Gebet...5 Lesungen...5 Antwortpsalm...5 Evangelium...7 Predigt...8 Stille - Orgelmeditation...8 Danksagung

Mehr

Gottesdienst für April 2016 Der reiche Fischfang

Gottesdienst für April 2016 Der reiche Fischfang Gottesdienst für April 2016 Der reiche Fischfang Eröffnung L: Zu unserem Gottesdienst ich darf Euch herzlich begrüßen. Wir den Gottesdienst beginnen. Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen

Mehr

Maiandacht von Frauen für Frauen

Maiandacht von Frauen für Frauen 1 Maiandacht von Frauen für Frauen MARIA SINGT DAS LIED DER HOFFNUNG Lied: Maria, Maienkönigin, GL 890, 1-5 Begrüßung: Ich begrüße Sie alle, die Sie heute Abend zur Maiandacht auf den Schönenberg gekommen

Mehr

Ich bin die Auferstehung und das Leben, wer an mich glaubt hat ewiges Leben. Nachbarschaftsgebet am Vorabend des Begräbnisses

Ich bin die Auferstehung und das Leben, wer an mich glaubt hat ewiges Leben. Nachbarschaftsgebet am Vorabend des Begräbnisses Ich bin die Auferstehung und das Leben, wer an mich glaubt hat ewiges Leben. Nachbarschaftsgebet am Vorabend des Begräbnisses -Eine Handreichung für die Nachbarn- 1 Wir beginnen mit dem Zeichen des Kreuzes:

Mehr

Die Gemeinde versammelt sich und feiert Gottesdienst

Die Gemeinde versammelt sich und feiert Gottesdienst GEH MIT Das Themenblatt für Kommunionkinder und Eltern Ausgabe Nr. 12 Die Gemeinde versammelt sich und feiert Gottesdienst Liebes Kommunionkind, liebe Eltern, seit Beginn der Erstkommunionvorbereitung

Mehr

Gottesdienst für August 2017 Wer ist Jesus für mich?

Gottesdienst für August 2017 Wer ist Jesus für mich? Gottesdienst für August 2017 Wer ist Jesus für mich? Kreuzzeichen Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. Einführung Damals und heute begeistert Jesus viele Menschen. Und sie

Mehr

Gottesdienst für Januar 2012 (als Wortgottesdienst oder Hl. Messe) TAUFE DES HERRN oder Tauferneuerung (dann sind einige Änderungen notwendig)

Gottesdienst für Januar 2012 (als Wortgottesdienst oder Hl. Messe) TAUFE DES HERRN oder Tauferneuerung (dann sind einige Änderungen notwendig) 1 Gottesdienst für Januar 2012 (als Wortgottesdienst oder Hl. Messe) TAUFE DES HERRN oder Tauferneuerung (dann sind einige Änderungen notwendig) Begrüßung Kreuzzeichen Gebärdenlied möglich Einführung Heute

Mehr

Erstkommunionfeier. der Pfarrgemeinden. St. Ägidius und Herz Jesu

Erstkommunionfeier. der Pfarrgemeinden. St. Ägidius und Herz Jesu Erstkommunionfeier der Pfarrgemeinden St. Ägidius und Herz Jesu Einzug der Kinder : Festliches Orgelspiel 1. Lied: Der Heiland erstand - GL 828 1. Der Heiland erstand, der Heiland erstand, die Nacht ist

Mehr

Maria, Mutter des Erlösers und Zeichen der Hoffnung

Maria, Mutter des Erlösers und Zeichen der Hoffnung Maiandacht mit Texten aus dem Gotteslob Maria, Mutter des Erlösers und Zeichen der Hoffnung Eröffnung: Einführung: Lesung: V.: Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Gotteslob Nr.

Mehr

Gottesdienst im Januar 2018 Taufe Jesu (7.1.)

Gottesdienst im Januar 2018 Taufe Jesu (7.1.) Gottesdienst im Januar 2018 Taufe Jesu (7.1.) Thema: Die Taufe Jesu Markus 1,9-2,11 L = Leiter(in) des Gottesdienstes A = Alle Vorbereitung: Entweder das Taufbecken besonders akzentuieren (Kerzen, Blumen,

Mehr

(Pfarrer Dr. Kurt Reuber, 1943) für ein gutes Leben mit Gott. Tipps und Texte für Erwachsene Zusammengestellt von Helge Korell

(Pfarrer Dr. Kurt Reuber, 1943) für ein gutes Leben mit Gott. Tipps und Texte für Erwachsene Zusammengestellt von Helge Korell (Pfarrer Dr. Kurt Reuber, 1943) B e t e n für ein gutes Leben mit Gott Tipps und Texte für Erwachsene Zusammengestellt von Helge Korell Lützenkirchen 2010 1 Warum beten? Fünf Gründe: 1. Ich bete zu Gott,

Mehr

Maria Mutter der Menschen

Maria Mutter der Menschen Maiandacht mit eigenen Texten und Texten aus dem Gotteslob Maria Mutter der Menschen (Hinweis zur Durchführung: Die Maiandacht kann auch gekürzt werden, in dem das Rosenkranzgebet entfällt. Außerdem können

Mehr

Bistum Münster. L = Leiter(in) des Wortgottesdienstes V = Vorbeter (diese Texte kann auch der Leiter sprechen / gebärden) A = Alle

Bistum Münster. L = Leiter(in) des Wortgottesdienstes V = Vorbeter (diese Texte kann auch der Leiter sprechen / gebärden) A = Alle 1 Bistum Münster Wortgottesdienst für Gehörlose im März 2012 Ich habe dich aus Ägypten befreit Es werden Texte vom 2. und 3. Fastensonntag im Jahreskreis B verwendet. Sie können diesen Gottesdienst aber

Mehr

Liturgievorschlag für Maria Empfängnis

Liturgievorschlag für Maria Empfängnis Liturgievorschlag für Maria Empfängnis Beginn Das Geheimnis des heutigen Festes ist nicht, dass Maria vom Engel eine Botschaft empfangen hat. Das feiern wie am Fest Maria Verkündigung. Heute denken wir

Mehr

Hochfest HL. JOSEF, BRÄUTIGAM DER GOTTESMUTTER MARIA

Hochfest HL. JOSEF, BRÄUTIGAM DER GOTTESMUTTER MARIA WGD März 2017 Seite 1 WORTGOTTESDIENST IM MÄRZ 2017 Hochfest HL. JOSEF, BRÄUTIGAM DER GOTTESMUTTER MARIA ( grüne Farbe: ALLE ) Gebärdenlied HERR DU uns GERUFEN WIR HIER. WIR DEIN GAST DEIN EVANGELIUM wir

Mehr

Liedplan (Lesejahr B)

Liedplan (Lesejahr B) Liedplan 5.8. 28.10. 2018 (Lesejahr B) Erarbeitet von Mag. Franz Reithner 18. SONNTAG IM JAHRESKREIS 5. 8. 2018 Wer zu mir kommt, wird nie mehr hungern, und wer an mich glaubt, wird nie mehr Durst haben

Mehr

12. Sonntag im Jahreskreis 25. Juni Hochfest der Apostel Petrus und Paulus 29. Juni 2017

12. Sonntag im Jahreskreis 25. Juni Hochfest der Apostel Petrus und Paulus 29. Juni 2017 12. Sonntag im Jahreskreis 25. Juni 2017 Eröffnungsgesang Erde, singe Du hast uns, Herr, gerufen 411 704 Kyrielitanei Der in seinem Wort uns hält 164 1. Lesung Jer 20, 10-13 Antwortgesang Herr, erhebe

Mehr

Gottesdienst für August 2016 (Evangelium 22. Sonntag C)

Gottesdienst für August 2016 (Evangelium 22. Sonntag C) Gottesdienst für August 2016 (Evangelium 22. Sonntag C) Begrüßung Liturgischer Gruß Kyrie Wir gemeinsam Gottesdienst feiern. Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Gott ist Hilfe

Mehr

Liturgievorschlag für den Gründonnerstag 2015

Liturgievorschlag für den Gründonnerstag 2015 Liturgievorschlag für den Gründonnerstag 2015 Beginn - meditativ langsam vorgetragen; eventuell mit 2 Lektoren lesen Lektor 1: Wir haben uns heute hier versammelt, um das Gedächtnis an das Letzte Mahl

Mehr

Liturgievorschlag zum Herz Jesu Fest 2015

Liturgievorschlag zum Herz Jesu Fest 2015 Liturgievorschlag zum Herz Jesu Fest 2015 Beginn + Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Hl. Geistes. Amen. Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus, die Liebe Gottes des Vaters und die Gemeinschaft

Mehr

5. Sonntag im Jahreskreis 05. Februar Sonntag im Jahreskreis 12. Februar 2017

5. Sonntag im Jahreskreis 05. Februar Sonntag im Jahreskreis 12. Februar 2017 5. Sonntag im Jahreskreis 05. Februar 2017 Eröffnungsgesang Morgenstern der finstern Nacht Morgenlicht leuchtet 372 702 1. Lesung Jes 58, 7-10 Antwortgesang Selig der Mensch 61, 1 2. Lesung 1 Kor 2, 1-5

Mehr

Gottesdienst im Advent Dezember 2017

Gottesdienst im Advent Dezember 2017 Gottesdienst im Advent Dezember 2017 Begrüßung durch 1. Vorsitzende(n) Begrüßung durch Wortgottesdienstleiter-in Wir feiern unseren Gottesdienst im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes.

Mehr

Ablauf und Gebete der Messfeier

Ablauf und Gebete der Messfeier Ablauf und Gebete der Messfeier Text: Pfarrer Martin Piller Gestaltung: Marianne Reiser Bilder: Aus dem Kinderbuch Mein Ausmal-Messbuch ; Bilder von Stefan Lohr; Herder Verlag www.pfarrei-maria-lourdes.ch

Mehr

Nachbarschaftsgebet zum Totengedenken

Nachbarschaftsgebet zum Totengedenken Nachbarschaftsgebet zum Totengedenken (an den Abenden, an denen der Verstorbene über Erden steht) Wir glauben nicht an den Tod, sondern an das Leben! Wir sind hier versammelt, um für unseren Verstorbenen

Mehr

Vesper zur Göttlichen Barmherzigkeit

Vesper zur Göttlichen Barmherzigkeit Vesper zur Göttlichen Barmherzigkeit Die vorliegende Vesper kann am Sonntag der Göttlichen Barmherzigkeit gefeiert werden. Sie kann aber immer auch dann als Feierformular Verwendung finden, wenn der Gedanke

Mehr

Bistum Münster und Bistum Aachen Wortgottesdienst für Januar 2013 Die Hochzeit in Kana (vom 2. Sonntag im Jahreskreis C auch an anderen Tagen möglich)

Bistum Münster und Bistum Aachen Wortgottesdienst für Januar 2013 Die Hochzeit in Kana (vom 2. Sonntag im Jahreskreis C auch an anderen Tagen möglich) WGD Januar 2013 Seite 1 Bistum Münster und Bistum Aachen Wortgottesdienst für Januar 2013 Die Hochzeit in Kana (vom 2. Sonntag im Jahreskreis C auch an anderen Tagen möglich) L = Leiter des Wortgottesdienstes

Mehr

Gottesdienst für Dezember 2016 Advent

Gottesdienst für Dezember 2016 Advent Gottesdienst für Dezember 2016 Advent Eröffnung L: Gottesdienst, Alle (sind) gekommen. Ich Euch Alle herzlich begrüßen. Gottesdienst wir beginnen im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes.

Mehr

Lichtfeier und Ostergottesdienst im April 2017

Lichtfeier und Ostergottesdienst im April 2017 WGD April 2017 Seite 1 Lichtfeier und Ostergottesdienst im April 2017 (Beamer oder Tageslichtschreiber und Leinwand bereitstellen) 1) E I N Z U G 2) BEGRÜSSUNG 3) LITURGISCHE ERÖFFNUNG Im Namen des Vaters

Mehr

22. Sonntag im Jahreskreis 03. September 2017

22. Sonntag im Jahreskreis 03. September 2017 22. Sonntag im Jahreskreis 03. September 2017 Eröffnungsgesang Mein ganzes Herz erhebet dich Pilger sind wir Menschen 143 820 Kyrielitanei Der in seinem Wort uns hält 164 1. Lesung Jer 20, 7-9 Antwortgesang

Mehr

Gottesdienst für Juni 2015 Fronleichnam

Gottesdienst für Juni 2015 Fronleichnam Gottesdienst für Juni 2015 Fronleichnam Kreuzzeichen und Begrüßung L: Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. Der Friede Gottes soll mit uns allen sein. Amen. Schuldbekenntnis

Mehr

Liturgievorschlag für Fest Maria Lichtmess Darstellung des Herrn

Liturgievorschlag für Fest Maria Lichtmess Darstellung des Herrn Liturgievorschlag für Fest Maria Lichtmess Darstellung des Herrn Beginn Das Evangelium erzählt uns heute von besonderen Begegnungen im Tempel. Alle Menschen, die hier zusammentreffen haben ein hörendes

Mehr

1. Kreuzzeichen: 2. Lied: Herr, gib uns Mut zum Hören

1. Kreuzzeichen: 2. Lied: Herr, gib uns Mut zum Hören 7. Firmstunde/ 19:15 19:50 Uhr Maiandacht 1. Kreuzzeichen: 2. Lied: Herr, gib uns Mut zum Hören 3. Einstieg-Text: Wie kann ich Maria finden? Wo kann ich Maria finden? Maria, von dir ist viel zu hören und

Mehr

Wortgottesdienst für Dezember 2012 Advent

Wortgottesdienst für Dezember 2012 Advent WGD zum Advent, Seite 1 Bistum Münster und Bistum Aachen Wortgottesdienst für Dezember 2012 Advent Begrüßung Liturgischer Gruß Wir feiern unseren Gottesdienst: Im Namen des Vaters und des Sohnes und des

Mehr

Mariae Aufnahme in den Himmel - LJ C 15. August 2013

Mariae Aufnahme in den Himmel - LJ C 15. August 2013 Mariae Aufnahme in den Himmel - LJ C 15. August 2013 Lektionar III/C, 429: Offb 11,19a; 12,1 6a.10ab; 2. L 1 Kor 15,20 27a; Ev Lk 1,39 56 Heute feiern wir so etwas wie unser aller Osterfest, denn das Fest

Mehr

Das Kreuzzeichen. Das Vater unser. DerLobpreis des Dreieinigen Gottes. Im Namen des Vaters + Und des Sohnes + Und des Heiligen Geistes. + Amen.

Das Kreuzzeichen. Das Vater unser. DerLobpreis des Dreieinigen Gottes. Im Namen des Vaters + Und des Sohnes + Und des Heiligen Geistes. + Amen. Das Kreuzzeichen Im Namen des Vaters + Und des Sohnes + Und des Heiligen Geistes. + Das Vater unser Vater unser im Himmel, geheiligt werde dein Name. Dein Reich komme. Dein Wille geschehe wie im Himmel

Mehr

Gottesdienst für Januar Sonntag im Jahreskreis Lesejahr A. Gebärdenlieder bitte selbst aussuchen und einbauen

Gottesdienst für Januar Sonntag im Jahreskreis Lesejahr A. Gebärdenlieder bitte selbst aussuchen und einbauen Gottesdienst für Januar 2017 3. Sonntag im Jahreskreis Lesejahr A Gebärdenlieder bitte selbst aussuchen und einbauen ERÖFFNUNGSVERS Lobt den Herrn. Lobt ihn, alle Menschen. Er ist herrlich in Ewigkeit.

Mehr

Der Lobgesang der Maria, Lk. 1, Als Elisabeth die Maria mit prophetischen und lobpreisenden Worten begrüßt hat, antwortet Maria mit ihrem

Der Lobgesang der Maria, Lk. 1, Als Elisabeth die Maria mit prophetischen und lobpreisenden Worten begrüßt hat, antwortet Maria mit ihrem Der Lobgesang der Maria, Lk. 1, 46-55 Als Elisabeth die Maria mit prophetischen und lobpreisenden Worten begrüßt hat, antwortet Maria mit ihrem Lobpreis Gottes. Lasst uns diesem Lobgesang der Maria miteinander

Mehr

Liturgievorschlag für den 32. Sonntag im LJB

Liturgievorschlag für den 32. Sonntag im LJB Liturgievorschlag für den 32. Sonntag im LJB Einleitung: Wir hören heute von zwei Witwen. Im Alten Testaments und auch zur Zeit Jesu gehörten die Witwen zu den armen Menschen am Rand der Gesellschaft.

Mehr

4. Sonntag im Advent - LJ C 20. Dezember 2015 Lektionar III/C, 15: Mi 5,1 4a; Hebr 10,5 10; Lk 1,39 45

4. Sonntag im Advent - LJ C 20. Dezember 2015 Lektionar III/C, 15: Mi 5,1 4a; Hebr 10,5 10; Lk 1,39 45 4. Sonntag im Advent - LJ C 20. Dezember 2015 Lektionar III/C, 15: Mi 5,1 4a; Hebr 10,5 10; Lk 1,39 45 Es ist spannend Selbstbeschreibungen von Menschen zu lesen. Gerne werden dort Dinge groß und oft genug

Mehr

Liturgievorschlag für Weihnachten 2010

Liturgievorschlag für Weihnachten 2010 Liturgievorschlag für Weihnachten 2010 Beginn Alle Jahre wieder begegnet uns am Weihnachtstag im Evangelium das menschgewordene Wort Gottes. Im Gegensatz zu Lukas, der vom Stall, der Krippe, den Hirten

Mehr

Die Antworten in der Heiligen Messe

Die Antworten in der Heiligen Messe Die Antworten in der Heiligen Messe Auf den folgenden Seiten findest du Karten mit den Antworten in der Heiligen Messe. Sie sind ungefähr groß, wie dein Mess-Leporello. Du kannst sie ausdrucken, bunt anmalen

Mehr

Lesung aus dem Alten Testament

Lesung aus dem Alten Testament Lesung aus dem Alten Testament Lesung aus dem ersten Buch Mose. 1 2 Und der HERR erschien Abraham im Hain Mamre, während er an der Tür seines Zeltes saß, als der Tag am heißesten war. Und als er seine

Mehr

11. Sonntag im Jahreskreis Lj A 18. Juni 2017 Lektionar I/A, 268: Ex 19,2 6a Röm 5,6 11 Mt 9,36 10,8

11. Sonntag im Jahreskreis Lj A 18. Juni 2017 Lektionar I/A, 268: Ex 19,2 6a Röm 5,6 11 Mt 9,36 10,8 11. Sonntag im Jahreskreis Lj A 18. Juni 2017 Lektionar I/A, 268: Ex 19,2 6a Röm 5,6 11 Mt 9,36 10,8 Der christliche Blick auf die Bibel darf nie die Perspektive unserer älteren Glaubensbrüder, die Juden,

Mehr

25. Sonntag im Jahreskreis 18. September Sonntag im Jahreskreis * 25. September 2016

25. Sonntag im Jahreskreis 18. September Sonntag im Jahreskreis * 25. September 2016 25. Sonntag im Jahreskreis 18. September 2016 Eröffnungsgesang Lobe den Herren, den mächtigen König Kommt herbei, singt dem Herrn 392 140 Kyrielitanei Der in seinem Wort uns hält 1. Lesung Am 8, 4-7 Antwortgesang

Mehr

Predigt des Erzbischofs em. Friedrich Kardinal Wetter zum Fest Maria Himmelfahrt 2014 in Maria Ramersdorf

Predigt des Erzbischofs em. Friedrich Kardinal Wetter zum Fest Maria Himmelfahrt 2014 in Maria Ramersdorf 1 Predigt des Erzbischofs em. Friedrich Kardinal Wetter zum Fest Maria Himmelfahrt 2014 in Maria Ramersdorf Passt unser heutiges Fest noch in unsere Zeit? Die täglichen Bilder von Terror und Krieg! Schrecklich

Mehr

Mariae Himmelfahrt A 15. August 2014

Mariae Himmelfahrt A 15. August 2014 Mariae Himmelfahrt A 15. August 2014 Lektionar I/A, 399: Offb 11,19a; 12,1 6a.10ab; 1 Kor 15,20 27a; Lk 1,39 56 Mariae Himmelfahrt, oder genau genommen, Aufnahme Mariens in den Himmel. Maria hat eine ganz

Mehr

WORTGOTTESDIENST IM OKTOBER Sonntag im Jahreskreis / Lesejahr B

WORTGOTTESDIENST IM OKTOBER Sonntag im Jahreskreis / Lesejahr B WGD Oktober 2015 Seite 1 WORTGOTTESDIENST IM OKTOBER 2015 30. Sonntag im Jahreskreis / Lesejahr B ( grüne Farbe: ALLE ) KREUZZEICHEN - LITURGISCHER GRUSS Wir wollen diesen Gottesdienst beginnen: Im Namen

Mehr

Gottesdienst (April) Ostern - Emmaus Ostermontag - Lesejahr B

Gottesdienst (April) Ostern - Emmaus Ostermontag - Lesejahr B Gottesdienst (April) Ostern - Emmaus Ostermontag - Lesejahr B Vorbereitung vor der Messe: Prüfen wo stehe ich am besten? Ist der Platz gut beleuchtet? Verteilung der Lesung und der Fürbitten. Sitzen alle

Mehr

1.Teil Wortgottesdienst

1.Teil Wortgottesdienst Die heilige Messe Wir betreten das Haus Gottes, indem wir uns mit Weihwasser bekreuzigen. Dies erinnert uns an unsere Taufe durch die Taufe wurden wir Christen. Wir begrüßen Gott mit einer Kniebeuge zum

Mehr

Liedplan. Franz Reithner bis Gl 155: Kyrie eleison

Liedplan. Franz Reithner bis Gl 155: Kyrie eleison Franz Reithner Liedplan 6. 5. bis 29. 7. 2018 6. SONNTAG DER OSTERZEIT 6. 5. 2018 Es gibt keine größere Liebe, als wenn einer sein Leben für seine Freunde hingibt Gl 326: Wir wollen alle fröhlich sein

Mehr

Weihnachten Oktavtag 1. Januar 2016 H der Gottesmutter Maria - Lektionar III/C, 41: Num 6,22 27; Gal 4,4 7; Lk 2,16 21

Weihnachten Oktavtag 1. Januar 2016 H der Gottesmutter Maria - Lektionar III/C, 41: Num 6,22 27; Gal 4,4 7; Lk 2,16 21 Weihnachten Oktavtag 1. Januar 2016 H der Gottesmutter Maria - Lektionar III/C, 41: Num 6,22 27; Gal 4,4 7; Lk 2,16 21 Noch ist das neue Jahr ganz jung, erst wenige Stunden der vor uns liegenden 366 Tage

Mehr

Pfarrer: Im Namen unseres Herrn Jesus Christus versammelt, wenden wir uns voll Vertrauen an Gott, unseren Vater.

Pfarrer: Im Namen unseres Herrn Jesus Christus versammelt, wenden wir uns voll Vertrauen an Gott, unseren Vater. BEISPIEL 1: Pfarrer: Im Namen unseres Herrn Jesus Christus versammelt, wenden wir uns voll Vertrauen an Gott, unseren Vater. Wir bitten für N. und N., die sich heute einander anvertrauen, dass sie in der

Mehr

Mariae Aufnahme in den Himmel Lj A 15. August 2017 Lektionar I/A, 399: Offb 11,19a; 12,1 6a.10ab 1 Kor 15,20 27a Lk 1,39 56

Mariae Aufnahme in den Himmel Lj A 15. August 2017 Lektionar I/A, 399: Offb 11,19a; 12,1 6a.10ab 1 Kor 15,20 27a Lk 1,39 56 Mariae Aufnahme in den Himmel Lj A 15. August 2017 Lektionar I/A, 399: Offb 11,19a; 12,1 6a.10ab 1 Kor 15,20 27a Lk 1,39 56 Sie haben Ihr Ziel erreicht! Diese Ansage eines Navigationsgerätes passt zum

Mehr

Christi Himmelfahrt 7. Sonntag im Jahreskreis - Lesejahr C (Sonntag nach Himmelfahrt, auch am 6. Sonntag im Jahreskreis vor Himmelfahrt zu verwenden)

Christi Himmelfahrt 7. Sonntag im Jahreskreis - Lesejahr C (Sonntag nach Himmelfahrt, auch am 6. Sonntag im Jahreskreis vor Himmelfahrt zu verwenden) wgd.holger-meyer.net Mai 2013 Seite 1 Bistum Münster und Bistum Aachen Wortgottesdienst-Entwurf für Mai 2013 Neue Webadresse: http://wgd.holger-meyer.net Christi Himmelfahrt 7. Sonntag im Jahreskreis -

Mehr

Eröffnung 249 Stille Nacht JGL 466 In dieser einen Nacht 751 Auf Christen singt festliche Lieder JGL 469 Diese Nacht hat ein Geheimnis Kyrie Gloria

Eröffnung 249 Stille Nacht JGL 466 In dieser einen Nacht 751 Auf Christen singt festliche Lieder JGL 469 Diese Nacht hat ein Geheimnis Kyrie Gloria Hochfest der Geburt des Herrn In der Heiligen Nacht N Eröffnung 249 Stille Nacht J 466 In dieser einen Nacht 751 Auf Christen singt festliche Lieder J 469 Diese Nacht hat ein Geheimnis 635, 3 Heute ist

Mehr

FORM V: TRAUERGOTTESDIENST OHNE BESTATTUNG ÜBERSICHT

FORM V: TRAUERGOTTESDIENST OHNE BESTATTUNG ÜBERSICHT FORM V: TRAUERGOTTESDIENST OHNE BESTATTUNG Form V beschreibt einen Gottesdienst, bei dem keine Bestattung stattfinden kann, beispielsweise wenn Verstorbene vermisst sind. Diese zu benennende Situation

Mehr

28. Sonntag im Jahreskreis Lj A 15. Oktober 2017 Kirchweih Lektionar I/A, : Jes 56,1.6 7 Hebr 12, Lk 19,1-10

28. Sonntag im Jahreskreis Lj A 15. Oktober 2017 Kirchweih Lektionar I/A, : Jes 56,1.6 7 Hebr 12, Lk 19,1-10 28. Sonntag im Jahreskreis Lj A 15. Oktober 2017 Kirchweih Lektionar I/A, 448 457 460: Jes 56,1.6 7 Hebr 12,18-19.22-24 Lk 19,1-10 Wo wohnt Gott? Er wohnt mitten unter uns, er will in uns wohnen und durch

Mehr

11. Sonntag im Jahreskreis 17. Juni 2018

11. Sonntag im Jahreskreis 17. Juni 2018 11. Sonntag im Jahreskreis 17. Juni 2018 Eröffnungsgesang Erde, singe, dass es klinge Ich lobe meinen Gott, der aus der Tiefe mich holt 411 383 Kyrielitanei Herr Jesus, Sohn des lebendigen Vaters 163,

Mehr

Baum- Zeichen der Hoffnung

Baum- Zeichen der Hoffnung Baum- Zeichen der Hoffnung Lied: Kommt herbei, GL Nr. 140 Wir beten gemeinsam: V: Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. A: Amen. V: Unsere Hilfe ist im Namen des Herrn. A: Der Himmel

Mehr

3. Ostersonntag im LJ B 19. April 2015 Lesejahr B - Lektionar II/B, 196: Apg 3,12a ; 2. L 1 Joh 2,1 5a; Ev Lk 24,35 48

3. Ostersonntag im LJ B 19. April 2015 Lesejahr B - Lektionar II/B, 196: Apg 3,12a ; 2. L 1 Joh 2,1 5a; Ev Lk 24,35 48 3. Ostersonntag im LJ B 19. April 2015 Lesejahr B - Lektionar II/B, 196: Apg 3,12a.13 15.17 19; 2. L 1 Joh 2,1 5a; Ev Lk 24,35 48 Was ist bei der Auferstehung geschehen? War das Grab wirklich leer? Was

Mehr

Liedplan 7. August 2016 bis 20. November 2016 (Lesejahr C)

Liedplan 7. August 2016 bis 20. November 2016 (Lesejahr C) Liedplan 7. August 2016 bis 20. November 2016 (Lesejahr C) NEUNZEHNTER SONNTAG IM JAHRESKREIS 7. 8. 2016 Haltet auch ihr euch bereit. Gl 149: Liebster Jesu, wir sind hier Gl 717: Alle Menschen höret Gl

Mehr

Liedplan Februar und März 2019 Lesejahr C. 10. Februar 5. So im JK. 3. Februar 4. So im JK Eröffnungsgesang. 142 Zu dir o Gott erheben wir

Liedplan Februar und März 2019 Lesejahr C. 10. Februar 5. So im JK. 3. Februar 4. So im JK Eröffnungsgesang. 142 Zu dir o Gott erheben wir Liedplan Februar und März 2019 Lesejahr C Lied: 394 Laudate Dominum (4x) Ruf vor dem 174, 5 Halleluja Evangelium Der Herr hat mich gesandt, den Armen die Frohe Botschaft zu bringen und den Gefangenen die

Mehr

Die heilige Messe (Quelle: Arbeitsmaterial zum katholischen Religions-Unterricht an den Grundschulen in Bobenheim-Roxheim)

Die heilige Messe (Quelle: Arbeitsmaterial zum katholischen Religions-Unterricht an den Grundschulen in Bobenheim-Roxheim) Die heilige Messe (Quelle: Arbeitsmaterial zum katholischen Religions-Unterricht an den Grundschulen in Bobenheim-Roxheim) I. Eröffnung 1. Begrüßung Wir stehen P: Im Namen des Vaters und des Sohnes und

Mehr

Liturgievorschlag für Pfingstsonntag 2015

Liturgievorschlag für Pfingstsonntag 2015 Liturgievorschlag für Pfingstsonntag 2015 Beginn Das Pfingstereignis greift die Ursehnsucht des Menschen auf: Verstehen und verstanden zu werden. Obwohl alle Apostel begannen in fremden Sprachen zu reden,

Mehr

23. Sonntag im Jahreskreis - LJ B 6. September 2015 Lektionar II/B, 337: Jes 35,4 7a; Jak 2,1 5; Mk 7,31 37

23. Sonntag im Jahreskreis - LJ B 6. September 2015 Lektionar II/B, 337: Jes 35,4 7a; Jak 2,1 5; Mk 7,31 37 23. Sonntag im Jahreskreis - LJ B 6. September 2015 Lektionar II/B, 337: Jes 35,4 7a; Jak 2,1 5; Mk 7,31 37 GL 221 Kündet allen in der Not (Strophe 4) In unsicheren Zeiten gibt es immer Menschen, die alles

Mehr

Im Frieden Gottes geborgen Der Aaronitische Segen nach einem schwierigen und zu Beginn eines ungewissen Jahres

Im Frieden Gottes geborgen Der Aaronitische Segen nach einem schwierigen und zu Beginn eines ungewissen Jahres Hochfest d. Gottesmutter Maria; Weltfriedenstag Num 6,22-27; Gal 4,4-7; Lk 2,16-21 01. Januar 2017 Im Frieden Gottes geborgen Der Aaronitische Segen nach einem schwierigen und zu Beginn eines ungewissen

Mehr

bindet Gott Maria unlösbar an Jesus, so dass sie mit ihm eine Schicksalsgemeinschaft bildet.

bindet Gott Maria unlösbar an Jesus, so dass sie mit ihm eine Schicksalsgemeinschaft bildet. 1 Predigt des Erzbischofs em. Friedrich Kardinal Wetter beim Festgottesdienst zur 1200-Jahrfeier der Gemeinde Anzing und Patroziniumssonntag zum Fest Mariä Geburt am 9. September 2012 Auf dem Weg durch

Mehr

VOTIVMESSE «UNSERE LIEBE FRAU VON EINSIEDELN»

VOTIVMESSE «UNSERE LIEBE FRAU VON EINSIEDELN» VOTIVMESSE «UNSERE LIEBE FRAU VON EINSIEDELN» 2 VOTIVMESSE «UNSERE LIEBE FRAU VON EINSIEDELN» LITURGISCHER GEDENKTAG 16. JULI 3 ERÖFFNUNGSVERS Du bist allen Lobes würdig, heilige Jungfrau; denn aus dir

Mehr

Liturgievorschlag für den 5. Sonntag LJB

Liturgievorschlag für den 5. Sonntag LJB Liturgievorschlag für den 5. Sonntag LJB Beginn Heute hören wir die Fortsetzung des Evangeliums vom letzten Sonntag. Nach dem Tempelbesuch bei dem Jesus diesen Dämon zum Schweigen gebracht hatte ging er

Mehr

Liturgievorschlag für den Ostersonntag 2015

Liturgievorschlag für den Ostersonntag 2015 Liturgievorschlag für den Ostersonntag 2015 Beginn Der Herr ist auferstanden, er ist wahrhaft auferstanden. Halleluja! Diesem Ostergruß, der alle Christen verbindet, schließen wir uns an und beginnen unseren

Mehr

Grundgebete. Zum Kreuzzeichen. Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. Ehre sei dem Vater

Grundgebete. Zum Kreuzzeichen. Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. Ehre sei dem Vater Grundgebete Zum Kreuzzeichen Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes.. Ehre sei dem Vater Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist, wie im Anfang, so auch jetzt und alle

Mehr

Was ist da geschehen? Woher kommt das Brot? Wie soll man das verstehen?

Was ist da geschehen? Woher kommt das Brot? Wie soll man das verstehen? 1 Predigt des Erzbischofs em. Friedrich Kardinal Wetter beim Jubiläumsgottesdienst von Domdekan i. R. Dr. Gerhard Gruber, Pfarrer Georg Rieger und Pfarrvikar Bernhard Bienlein am 08. Juli 2018 Zu den Zwölf

Mehr

Der Zelebrant führt in die Feier ein. Die Eröffnung schließt mit einem Gebet, dem Kyrie- Rufe vorausgehen können.

Der Zelebrant führt in die Feier ein. Die Eröffnung schließt mit einem Gebet, dem Kyrie- Rufe vorausgehen können. Pilgersegen (Benediktionale Nr. 25, S. 128-134.) Die Kirche ist das pilgernde Gottesvolk, darum ist jede Wallfahrt und Pilgerreise ein Zeichen unseres Lebens in der Gemeinschaft der Kirche. Im Pilgersegen

Mehr

Päpstliche Missionswerke in Österreich. Gebete

Päpstliche Missionswerke in Österreich. Gebete Päpstliche Missionswerke in Österreich Gebete 2 Noch nie hatte die Kirche so wie heute die Möglichkeit, das Evangelium durch das Zeugnis und das Wort allen Menschen und allen Völkern zukommen zu lassen.

Mehr

Wir beten den Rosenkranz

Wir beten den Rosenkranz Wir beten den Rosenkranz FUSSWALLFAHRT www.wallfahrt-werne-werl.de Wie bete ich den Rosenkranz? Schon vor langer Zeit begannen die Menschen mit Hilfe einer Gebetsschnur zu beten. Später nannten sie es

Mehr

11. Sonntag im Jahreskreis 14. Juni 2015

11. Sonntag im Jahreskreis 14. Juni 2015 11. Sonntag im Jahreskreis 14. Juni 2015 Eröffnungsgesang Erde, singe, dass es klinge Ich lobe meinen Gott, der aus der Tiefe mich holt 411 383 Kyrielitanei Herr Jesus, Sohn des lebendigen Vaters 163,

Mehr

Die Feier der Eucharistie

Die Feier der Eucharistie Die Feier der Eucharistie Beim Betreten der Kirche Einzug Begrüßung Schuldbekenntnis kann entfallen Kyrie Die nachfolgenden Texte können variieren. Priester und Ministranten ziehen Orgel ein. wir beginnen

Mehr

Uhr Einsteinstraße Seniorenzentrum Sächsische Schweiz Herr Rainer Fritzsche Einsteinstraße 19 D Pirna. Lasst uns beten.

Uhr Einsteinstraße Seniorenzentrum Sächsische Schweiz Herr Rainer Fritzsche Einsteinstraße 19 D Pirna. Lasst uns beten. 1 29.03.2018 10.00 Uhr Einsteinstraße Seniorenzentrum Sächsische Schweiz Herr Rainer Fritzsche Einsteinstraße 19 D-01796 Pirna Mail: saechsische.schweiz@fuehrergruppe.de Tel.: 03501 / 550 50 Fax: 03501

Mehr

Evangelische Messe anlässlich der Segnung von N.N. und N.N. am. Zu den mit * gekennzeichneten Teilen des Gottesdienstes steht die Gemeinde

Evangelische Messe anlässlich der Segnung von N.N. und N.N. am. Zu den mit * gekennzeichneten Teilen des Gottesdienstes steht die Gemeinde Evangelische Messe anlässlich der Segnung von N.N. und N.N. am Zu den mit * gekennzeichneten Teilen des Gottesdienstes steht die Gemeinde Vorspiel Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus und die Liebe Gottes

Mehr

Erneuerung des Eheversprechens - Texte. Erneuerung des Eheversprechens als gemeinsames Gebet

Erneuerung des Eheversprechens - Texte. Erneuerung des Eheversprechens als gemeinsames Gebet Erneuerung des Eheversprechens - Texte Erneuerung des Eheversprechens als gemeinsames Gebet Guter Gott, wir danken Dir, dass Du uns zusammengeführt und begleitet hast auf dem Weg unserer Ehe. Du hast uns

Mehr

Beim Segnen (Kreuzzeichen) kann Weihwasser verwendet werden, um an die Taufe zu erinnern.

Beim Segnen (Kreuzzeichen) kann Weihwasser verwendet werden, um an die Taufe zu erinnern. Sterbesegen 1 Segen ist ein Zeichen der Gegenwart Gottes. Segnen heißt, einen Menschen Gott anvertrauen. Wer segnet, glaubt, dass Gott sich diesem Menschen zuwendet. Für die Situation des Lebensendes heißt

Mehr