Vorwort. Liebe Kolleginnen und Kollegen, sehr geehrte Damen und Herren,

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Vorwort. Liebe Kolleginnen und Kollegen, sehr geehrte Damen und Herren,"

Transkript

1 Therapieleitfaden

2 2 Vorwort Liebe Kolleginnen und Kollegen, sehr geehrte Damen und Herren, der vorliegende Therapieleitfaden verknüpft die Ergebnisse einzelner Laborparameter mit bewährten naturheilkundlichen Präparaten. Er soll unter Berücksichtigung labormedizinischer Untersuchungsergebnisse Orientierung geben und Entscheidungshilfe bei der Auswahl sinnvoller naturheilkundlicher Therapiemaßnahmen bieten. In Teil 1 sind die Präparateempfehlungen mit den Laborergebnissen verknüpft, wobei hier ganz pragmatisch nur auf ein erhöhtes Ergebnis oder ein erniedrigtes Ergebnis eingegangen wird. Die Laborparameter sind in der ersten Spalte der Tabelle aufgelistet, so dass Sie sich anhand der Laborkonstellation Ihres Patienten rasch einen Überblick über bewährte Therapieoptionen verschaffen können. Da aufgrund der Komplexität der labormedizinischen Untersuchungsmöglichkeiten keine Parameterkombinationen berücksichtigt werden konnten, muss im gegebenen Fall das Therapieschema Step by Step erarbeitet werden. Dabei ist es hilfreich, zunächst die den Laborergebnissen entsprechenden Präparate insgesamt aufzulisten und anschließend anhand der Inhaltsstoffe, der jeweiligen Indikationen und nicht zuletzt des individuellen Beschwerdebildes und den anamnestischen Daten des Patienten eine endgültige Auswahl zu treffen. In Teil 2 stehen die Präparate - alphabetisch aufgelistet - im Vordergrund. Hier werden deren Wirkstoffe, Dosierungen und andere wichtige Informationen aufgeführt. Bitte beachten Sie: Der Leitfaden kann nie mehr als ein orientierendes Hilfsmittel für Ihre persönlichen Therapieentscheidungen sein. Gewichtung und Relativierung der Laborergebnisse und die damit verbundenen Therapieempfehlungen bleiben stets in Ihrer Verantwortung. Zudem entbindet der Leitfaden nicht von der Verpflichtung, bei jedem Patienten die Richtigkeit der Empfehlung, etwaige Kontraindikationen oder andere Konstellationen wie beispielsweise ungünstige Interaktionen mit Arzneimitteln, die Ihre Patienten bereits einnehmen und die letztlich gegen die Auswahl eines hier aufgeführten Präparates sprechen, zu prüfen. Michael Martin Leitung Fachbereich Naturheilkunde GANZIMMUN Diagnostics AG

3 Inhalt Teil 1: Befundabhängige Therapieempfehlungen... 5 Allergo-Screen IgE, IgG/IgG Atemgastests... 7 Fettsäuren... 9 Hämopyrrollaktam... 9 Hormone Mikronährstoffe Nitrostress Oxidativer Stress Säure-Basen-Titration nach Sander Schwermetalle im Urin Stuhldiagnostik Vitamine Zelluläre Immundiagnostik Teil 2: Produktempfehlungen A-Z... 19

4 4

5 5 Teil 1: Befundabhängige Therapieempfehlungen

6 6 Allergo-Screen IgE, IgG/IgG4 Befundergebnis Therapieempfehlung und Präparate Hinweise Allergo-Screen Basic und Plus IgG4/IgG - positiv TiT Toleranzinduzierte Immuntherapie Fachinformation: Toleranz-induzierende Immuntherapie mit niedrig dosierten Nahrungsmittelallergenen (TiT) ; siehe (Downloadcenter) Allergo-Screen Basic und Plus IgG4/IgG - positiv IgE-Reaktionen - positiv probiotik sport Synerga Colibiogen inject Mucosa Formula oder MucosaPlex oder mucozink Omega 3 pur oder Omega-3-forte Allergoval nutriglucan Allergo-COMOD Augentropfen Allergo-COMOD Nasenspray ChromoHEXAL N Dosieraerosol probiotik sport Synerga Colibiogen inject Mucosa Formula oder MucosaPlex Omega 3 pur oder Omega-3-forte Ernährungsempfehlungen Fachinformation: Kreuzallergien/-reaktionen bei IgE-vermittelten Inhalationsallergien ; siehe (Downloadcenter) Allergo-Screen / Atemgastests Bei Präparaten, die untereinander aufgelistet sind, ist es erforderlich, in Abhängigkeit der individuellen Patientensituation eine endgültige Auswahl zu treffen. Präparate, die mit einem oder gekennzeichnet sind, sind hinsichtlich Zusammensetzung und/oder Indikation weitgehend identisch.

7 7 Atemgastests Befundergebnis Therapieempfehlung und Präparate Hinweise Fruktosemalabsorption Hinweis auf eine bakterielle Fehlbesiedlung des Dünndarms (erhöhter Basalwert) Hinweis auf eine bakterielle Fehlbesiedlung (erhöhter Basalwert) des Dünndarms und Hinweis auf Fruktosemalabsorption Fruktose-abhängige Fehlbesiedlung des Dünndarms (Fruktosemalabsorption) Klassische Malabsorption Nonresponder, fruktoseabhängige Fehlbesiedlung und klassische Fruktosemalabsorption Laktoseintoleranz Hinweis auf eine bakterielle Fehlbesiedlung (erhöhter Basalwert) des Dünndarms und Hinweis auf Laktoseintoleranz Laktoseabhängige Fehlbesiedlung des Dünndarms und Hinweis auf Laktoseintoleranz OZOVIT MP Sibosan MucosaPlex oder Mucosa Formula OZOVIT MP Sibosan MucosaPlex oder Mucosa Formula OZOVIT MP MagneCuB6 oder Multispektrum 24/7 Sibosan MucosaPlex oder Mucosa Formula MagneCuB6 oder Multispektrum 24/7 Ernährungsempfehlungen Lactrase oder LactroZym oder Sanalact Pro OZOVIT MP Sibosan Lactrase oder LactroZym oder Sanalact Pro OZOVIT MP MucosaFormula oder MucosaPlex "Fruktoseintoleranz" siehe (Downloadcenter) Bei Präparaten, die untereinander aufgelistet sind, ist es erforderlich, in Abhängigkeit der individuellen Patientensituation eine endgültige Auswahl zu treffen. Präparate, die mit einem oder gekennzeichnet sind, sind hinsichtlich Zusammensetzung und/oder Indikation weitgehend identisch. Atemgastests

8 8 Befundergebnis Therapieempfehlung und Präparate Hinweise Laktoseabhängige Fehlbesiedlung des Dünndarms und Laktoseintoleranz Klassische Malabsorption Nonresponder, laktoseabhängige Fehlbesiedlung, Laktoseintoleranz Sorbitmalabsorption Hinweis auf eine bakterielle Fehlbesiedlung des Dünndarms (erhöhter Basalwert) Hinweis auf eine bakterielle Fehlbesiedlung (erhöhter Basalwert) des Dünndarms und Hinweis auf Sorbitmalabsorption Sorbit-abhängige Fehlbesiedlung des Dünndarms (Sorbitmalabsorption) Klassische Malabsorption Lactrase oder LactroZym oder Sanalact Pro OZOVIT MP MucosaFormula oder MucosaPlex Lactrase oder LactroZym oder Sanalact Pro ConfiZym MagneCuB6 oder Multispektrum 24/7 Ernährungsempfehlungen MucosaPlex oder Mucosa Formula OZOVIT MP Sibosan MucosaPlex oder Mucosa Formula OZOVIT MP Sibosan MucosaPlex oder Mucosa Formula OZOVIT MP MagneCuB6 oder Multispektrum 24/7 Sibosan MucosaPlex oder Mucosa Formula MagneCuB6 oder Multispektrum 24/7 evt. Gabe von Zink, Selen, Calcium, Magnesium, Vitamin B12, A, C und E "Laktoseintoleranz" siehe (Downloadcenter) Atemgastests / Fettsäuren Bei Präparaten, die untereinander aufgelistet sind, ist es erforderlich, in Abhängigkeit der individuellen Patientensituation eine endgültige Auswahl zu treffen. Präparate, die mit einem oder gekennzeichnet sind, sind hinsichtlich Zusammensetzung und/oder Indikation weitgehend identisch.

9 9 Befundergebnis Therapieempfehlung und Präparate Hinweise Nonresponder, sorbitbhängige Fehlbesiedlung und klassische Sorbitmalabsorption Bakterielles Overgrowth-Syndrom - positiv Ernährungsempfehlungen SymbioLact A OZOVIT MP Colibiogen oral Mucosa Formula oder MucosaPlex Sibosan Metronidazol Tabelle 1: Glukose-, Fruktose und Sorbitgehalt ausgewählter Obstsorten ; siehe (Downloadcenter) Fachinformation: H2-Atemgasanalysen zur Diagnostik von Kohlenhydratintoleranzen und des Overgrowth-Syndroms ; siehe (Downloadcenter) verschreibungspflichtig positiv oder Nonresponder Ernährungsempfehlungen Leichte Verdauungsstörungen ; siehe (Downloadcenter) Fettsäuren Befundergebnis Therapieempfehlung und Präparate Hinweise DHA vermindert DHA 250 Fettsäuren-Status Nervonsäure vermindert Omega-3-Fettsäuren vermindert Nervonsäure Omega 3 pur Omega-3-forte Hämopyrrollaktam Befundergebnis Therapieempfehlung und Präparate Hinweise Hämopyrrollaktam - erhöht KPU Formula Bei Präparaten, die untereinander aufgelistet sind, ist es erforderlich, in Abhängigkeit der individuellen Patientensituation eine endgültige Auswahl zu treffen. Präparate, die mit einem oder gekennzeichnet sind, sind hinsichtlich Zusammensetzung und/oder Indikation weitgehend identisch. Fettsäuren / Hämopyrrollaktam

10 10 Hormone Befundergebnis Therapieempfehlung und Präparate Hinweise Adrenalin vermindert Cortisol vermindert (Morgenwert) Cortisol erhöht im Tagesverlauf DHEA (Speichel) vermindert Nutribrain Adren GABA vermindert GABA 500 Phyto-C Phytocortal -N Regeneresen Cortisol Creme (0,5 oder 1,0 %ig) Cortisol Creme D4 oder Cortisol Globuli D4 Cortisol HSC Globuli GlanduPlex Ardeysedon Eleu-kokk Dragees oder Orgaplasma Passidon Pascoflair probiotik recur DHEA-Kapseln 15 mg oder 25 mg DHEA-Creme 1 %ig oder DHEA-Creme D4 DHEA-Globuli D4 DHEA HSC Globuli Pregnenolon Creme (1 %ig) in Kombination mit DHEA HSC Globuli Östradiol (Speichel) vermindert Östradiol-Creme (0,02 %ig oder D4) Östradiol Globuli D4 Östradiol HSC Globuli Castufemin Cimicifuga racemosa Progesteron (Speichel) vermindert Pregnenolon 1 % Creme Progesteron Creme (0,5 bis max. 3 %, oft 1 %-ig) Progesteron Creme D4 oder Progesteron D4 Globuli Progesteron HSC Globuli Agnolyt Tropfen Ardeysedon Castufemin verschreibungspflichtig Hormone Bei Präparaten, die untereinander aufgelistet sind, ist es erforderlich, in Abhängigkeit der individuellen Patientensituation eine endgültige Auswahl zu treffen. Präparate, die mit einem oder gekennzeichnet sind, sind hinsichtlich Zusammensetzung und/oder Indikation weitgehend identisch.

11 11 Befundergebnis Therapieempfehlung und Präparate Hinweise Testoststeron vermindert (männlich) Serotonin vermindert Testosteron Creme (0,1, 0,2, 0,5 oder 1 %ig) Testosteron Creme D4 oder Testosteron D4 Globuli Testosteron HSC Globuli Griffonia 50 Serolution verschreibungspflichtig Mikronährstoffe - Vollblut Befundergebnis Therapieempfehlung und Präparate Hinweise Calcium vermindert Eisen vermindert Jod vermindert Kalium vermindert Kupfer vermindert Mangan vermindert Magnesium vermindert Molybdän vermindert Selen vermindert Zink vermindert Calcium 300 D oder Calcin 250 MoFerrin 21 oder Ferrogamma oder Ferroverde 14 Jod 100 oder Krophan Blasentangtabletten oder Jodid Verla 100µg RythmoPlex (Leitsubstanz Kalium) oder Kalinor Retard P Kupfer Inzelloval LE oder Mangan 4 mg Magnesium 150 oder Magnesiumcitrat 120 oder Magnerot N Mineralstoff Formula oder Molybdän 200 Selen 200 oder OxyLyc (Leitsubstanz Selen) oder Selenit 200 Zinkcitrat 30 oder Zink & Acerola oder Zinkorot 25 Bei Präparaten, die untereinander aufgelistet sind, ist es erforderlich, in Abhängigkeit der individuellen Patientensituation eine endgültige Auswahl zu treffen. Präparate, die mit einem oder gekennzeichnet sind, sind hinsichtlich Zusammensetzung und/oder Indikation weitgehend identisch. Hormone / Mikronährstoffe

12 12 Nitrostress Befundergebnis Therapieempfehlung und Präparate Hinweise ATP-Profil Methylmalonsäure erhöht Cellergie NADH Direct Lutschpastillen Nitrotyrosin erhöht NitroStress Formula 1 NitroStress Formula 2 Vitamin B12, Methylcobalmin, Admosylcobalamin 1-10 mg B12 Ankermann Arnika Apotheke Oxidativer Stress Befundergebnis Therapieempfehlung und Präparate Hinweise Oxidativer Stress L-Glutathion reduziert Antioxidans Formula Antistress Formula Alpha Liponsäure Thiogamma 200 IntraDoxx 255 PhytoDoxx Säure-Basen-Titration nach Sander Befundergebnis Therapieempfehlung und Präparate Hinweise positiv Resodan Basogena EU-Ru BiBag -Infusionen Gelum -Tropfen Ernährungsempfehlungen Fachinformation: Diagnostik und Therapie bei Störungen der Säure-Basen- Regulation ; siehe (Downloadcenter) siehe (Downloadcenter) Nitrostress / Ox. Stress / Säure-Basen Bei Präparaten, die untereinander aufgelistet sind, ist es erforderlich, in Abhängigkeit der individuellen Patientensituation eine endgültige Auswahl zu treffen. Präparate, die mit einem oder gekennzeichnet sind, sind hinsichtlich Zusammensetzung und/oder Indikation weitgehend identisch.

13 13 Schwermetalle im Urin Befundergebnis positiv Therapieempfehlung und Präparate OrthoDoxx PhytoDoxx ChlorellaPur C plus Intradoxx Stuhldiagnostik Fachinformationen: Reizdarm Ein Leitfaden für Diagnose und Therapie und Florastatus siehe (Downloadcenter) Befundergebnis Therapieempfehlung und Präparate Hinweise Alpha-1-Antitrypsin und/oder Calprotectin - erhöht Alpha-1-Antitrypsin und/oder Calprotectin - stark erhöht Antimykotische Therapie - Stuhlflora ß-Definsin 2 - vermindert Mucosa Formula oder mucozink oder MucosaPlex Colibiogen oral / Kinder / injekt Ernährungsempfehlungen Homöopathische Therapie Mucosa compositum NeyFaexan/ FegaCoren Ampullen Mutaflor "Leichte Verdauungsstörungen"; siehe (Downloadcenter) Fachinformationen: Candida-Diagnostik und D-Arabinitol ; siehe (Downloadcenter) Fakultativ-pathogene Candida - gering erhöht Myrrhinil intest Pflanzliche Alternativen mit antimykotischer Wirklung: Bärlauch-Präparate, Kapuzinerkresse, Pfefferminzöl, Teebaumöl Fakultativ-pathogene Candida - stark erhöht Adiclair Filmtabletten oder Adiclair Suspension oder Moronal Dragees / Suspension Nutriglucan Tabletten Ernährungsempfehlungen "Pilzinfektion des Darmes"; siehe (Downloadcenter) Bei Präparaten, die untereinander aufgelistet sind, ist es erforderlich, in Abhängigkeit der individuellen Patientensituation eine endgültige Auswahl zu treffen. Präparate, die mit einem oder gekennzeichnet sind, sind hinsichtlich Zusammensetzung und/oder Indikation weitgehend identisch. Schwermetalle / Stuhldiagnostik

14 14 Befundergebnis Therapieempfehlung und Präparate Hinweise Calprotectin und/oder Alpha-1-Antitrypsin - erhöht Clostridium Difficile - positiv und Toxinnachweis - positiv Enterokokken - vermindert Mucosa Formula oder mucozink oder MucosaPlex Colibiogen oral / Kinder / injekt Ernährungsempfehlungen Kohle-Pulvis Vancomycin / Metronidazol Yomogi probiotik sport "Leichte Verdauungsstörungen"; siehe (Downloadcenter) verschreibungspflichtig Eosinophiles Protein X (EPX) - erhöht Allergoval Fachinformation: Eosinophiles Protein X (EPX) siehe (Downloadcenter) Escherichia coli - vermindert Fäulnisflora - stark erhöht Fakultativ-pathogene Keime erhöht (Fäulniskeime, Clostridien, Hefen) Mutaflor mite / Mutaflor suspension probiotik protect probiotik pur oder Lactobiogen Lactobiogen Kinder Ernährungsempfehlungen AC7 Komplex Ozovit MP Eine Kombination z. B. mit Colibiogen und/oder probiotik sport ist möglich. "Eiweiß- und fettreduzierte Kost bei Fäulnisflora im Darm"; siehe (Downloadcenter) Fruktosespaltung - erhöht Ernährungsempfehlungen "Fruktoseintoleranz"; siehe (Downloadcenter) Gliadin- und/oder Transglutaminase AK - erhöht Ernährungsempfehlungen "Glutenunverträglichkeit"; siehe (siehe Downloadcenter) Helicobacter pylori Antigen Fachinformation: Helicobacter-pylori-Infektionen Komplementäre Therapieansätze ; siehe (Downloadcenter) Stuhldiagnostik Bei Präparaten, die untereinander aufgelistet sind, ist es erforderlich, in Abhängigkeit der individuellen Patientensituation eine endgültige Auswahl zu treffen. Präparate, die mit einem oder gekennzeichnet sind, sind hinsichtlich Zusammensetzung und/oder Indikation weitgehend identisch.

15 15 Befundergebnis Therapieempfehlung und Präparate Hinweise Helicobacter pylori Antigen - positiv Histaminbildner - erhöht Histamin im Stuhl - erhöht und/oder DAO - vermindert Antihomotoxisches Therapieschema nach Reckeweg der Fa. Heel: Lymphomyosot Gastricumeel Nux Vomica Homaccord Coenzym compositum und Ubichinon compositum Cranberry Formula Helicobacter controle Ester C Gold Liquirit N Vitamin B12 Ankermann Milchsäurebakterien Ernährungsempfehlungen AH & Glutamin Formula DAOSIN oder DaoZym MagneCuB6 oder Multispektrum 24/7 Resodan Ernährungsempfehlungen "Histaminintoleranz"; siehe (Downloadcenter) "Histaminintoleranz"; siehe (Downloadcenter) Pankreaselastase - vermindert Pankreatin oder ConfiZym Kreon für Kinder Resodan Pankreaticum-Hevert N Ernährungsempfehlungen Fachinformation: Störungen der Bauchspeicheldrüsenfunktion Ursache vielfältigster Beschwerden siehe (Downloadcenter) "Pankreasinsuffizienz"; siehe (siehe Downloadcenter) Bei Präparaten, die untereinander aufgelistet sind, ist es erforderlich, in Abhängigkeit der individuellen Patientensituation eine endgültige Auswahl zu treffen. Präparate, die mit einem oder gekennzeichnet sind, sind hinsichtlich Zusammensetzung und/oder Indikation weitgehend identisch. Stuhldiagnostik

16 16 Befundergebnis Therapieempfehlung und Präparate Hinweise Säuerungsflora - vermindert und/oder Fäulnisflora - erhöht Sekretorisches Immunglobulin A - vermindert Toxinnachweis - positiv und Clostridium Difficile - positiv Verdauungsrückstände Stärke vermindert; geringer Wassergehalt Fett- und Eiweiß - erhöht Erhöhte Fettrückstände bei unauffälligen Entzündungsmarkern und normaler Pankreaselastase probiotik pur oder Lactobiogen Lactobiogen Kinder Ernährungsempfehlungen nutriglucan AutoVACC-Oral-E.c Multibionta Nutrition (Pro)Symbioflor Kohle-Pulvis Vancomycin / Metronidazol Yomogi praelasan Hepar-SL forte Ernährungsempfehlungen "Ballaststoffreiche Kost bei verminderter Säuerungsflora"; siehe (Downloadcenter) Fachinformation: Autogene Vaccine Das Einnahmeschema sowie weiterführende Informationen zur Therapie mit AutoVACC-Oral-E.c. siehe (Downloadcenter) verschreibungspflichtig "Eiweiß- und fettreduzierte Kost bei Fäulnisflora im Darm"; siehe (Downloadcenter) Stuhldiagnostik Bei Präparaten, die untereinander aufgelistet sind, ist es erforderlich, in Abhängigkeit der individuellen Patientensituation eine endgültige Auswahl zu treffen. Präparate, die mit einem oder gekennzeichnet sind, sind hinsichtlich Zusammensetzung und/oder Indikation weitgehend identisch.

17 17 Vitamine Befundergebnis Therapieempfehlung und Präparate Hinweise Biotin vermindert Folsäure vermindert Beta-Carotin (Provitamin A) Vitamin B1 Vitamin B2 Vitamin B3 D-Biotin Formula oder Biotin STADA Folsäure 800 oder Folbene Beta Carotin Formula NeuroGesan B-Komplex Vitamin B5 PanthoPlex B5 60 Vitamin B6 Vitamin B12 Vitamin C vermindert Vitamin D vermindert Vitamin E vermindert Vitamin B6 aktiviert (P5P) B12 Ankermann Ester C Gold oder Vitamin C 350 (NICApur ) Calziumascorbat oder Vitamin C 350 oder Junior Ester C Vitamin D 1000 oder NICApur Vitamin D 1000 oder Vitamin D 2000 DUO Gold NutriGellets Vitamin E Caps Vitamin K Vitamin K2 100 Bei Präparaten, die untereinander aufgelistet sind, ist es erforderlich, in Abhängigkeit der individuellen Patientensituation eine endgültige Auswahl zu treffen. Präparate, die mit einem oder gekennzeichnet sind, sind hinsichtlich Zusammensetzung und/oder Indikation weitgehend identisch. Vitamine

18 18 Zelluläre Immundiagnostik Befundergebnis Therapieempfehlung und Präparate Hinweise Immunregulation /-modulation Basistherapie Multisupplement mucozink Pulver ImmunoMyk Omega-3-Fettsäuren Omega 3 pur Omega 3 forte ß-Glucane nutriglucan Adaptogene Eleu-Kokk Zelluläre Immundiagnostik Bei Präparaten, die untereinander aufgelistet sind, ist es erforderlich, in Abhängigkeit der individuellen Patientensituation eine endgültige Auswahl zu treffen. Präparate, die mit einem oder gekennzeichnet sind, sind hinsichtlich Zusammensetzung und/oder Indikation weitgehend identisch.

19 Teil 2: 19

20 20 AC7 Komplex Dosierung: 3x 1 Kps. tgl. Adiclair Filmtabletten Firma: Ardeypharm GmbH Dosierung: 3x 2 Tbl. tgl. PZN: Adiclair Suspension Firma: Ardeypharm GmbH Dosierung: 3-6x 0,5-2 ml tgl. PZN: Agnolyt Madaus Firma: MEDA Pharma Tinktur: 1x 40 Trpf. tgl. Kapseln: 1x 1 Kps. tgl. Pflanzliches Kombinationsprodukt mit sieben antibakteriellen und antimykotischen Extrakten aus Grapefruitsamen, Berberitze, Granatapfel, Lavendel, Thymian, Rosmarin, Oregano vor den Mahlzeiten Nystatin Die Filmtabletten sollten nach den Mahlzeiten mit ausreichend Flüssigkeit eingenommen werden. Anwendungsdauer: mindestens 2 Wochen lang Bei Mundsoor: 3-6x 0,5-1,0 ml tgl. Suspension nach den Mahlzeiten in den Mund träufeln Bei Mykose: 3-6x 1-2 ml tgl. Suspension nach den Mahlzeiten in den Mund träufeln Inhaltsstoffe Keuschlammfrüchte (Vitex agnus castus, auch Mönchspfeffer genannt) Tinktur: Tinktur aus Keuschlammfrüchten (auch Mönchspfeffer genannt) Kapseln: Keuschlammfrüchte-Trockenextrakt über mehrere Monate ohne Unterbrechung einzunehmen. Nach Besserung der Beschwerden sollte die Behandlung noch einige Wochen fortgesetzt werden. Wirkmechanismus: Zubereitungen aus Agnus castus wirken progesteronähnlich. Die Ausschüttung des FSH wird gehemmt, während die des LH gefördert wird. Agnus castus wirkt also über den Hypophysen-Vorderlappen, indem die nun relativ überwiegenden luteinisierenden Hormone LH und LTH zu einem Gelbkörpereffekt" führen. Clostridien spezies, Hefen zur phytotherapeutischen Anwendung bei Störungen des mikroökologischen Gleichgewichts durch bakteriellen, fungalen oder parasitären Befall. vermehrte Keimzahlen fakultativ-pathogener Candida species (Mykose) zur topischen Therapie von nachgewiesenen intestinalen Hefemykosen, insbesondere nach und während Antibiose oder Kortikosteroid- Therapie Klimakterium prämenstruelles Syndrom

21 21 AH & Glutamin Formula Dosierung: 2x 1 Kps. tgl. Allergo Comod Augentropfen Allergo Comod Nasenspray ChromoHEXAL N Dosieraerosol Firma: URSAPHARM GmbH Dosierung: s. rechts Allergoval Firma: Köhler Pharma GmbH Dosierung: 4x 1 Kps. tgl. PZN: Alpha Liponsäure Dosierung: 1x 1 Kps. tgl. enthält neben der schleimhautwirksamen Aminosäure L-Glutamin die Cofaktoren der Diaminoxidase morgens und abends je 1 Kps. unabhängig von den Mahlzeiten. Cromoglicinsäure Je nach Lokalisation der Beschwerden stehen beispielsweise zur Verfügung: Allergo Comod Augentropfen (4x tgl. 1 Tropfen in den Bindehautsack des erkrankten Auges eintropfen, kann bis auf 8x tgl. 1 Tropfen gesteigert werden) Allergo Comod Nasenspray (4x tgl. 1 Sprühstoß in jede Nasenöffnung, max. 6x tgl. ein Sprühstoß) ChromoHEXAL N Dosieraerosol (4x tgl. je 2 Sprühstöße) Cromoglicinsäure (DNCG = Khellin-Derivat) DNCG hat sich nicht nur zur lokalen Anwendung bei Pollinose- und Asthmabeschwerden bewährt, sondern kann auch oral in Form von Kps. eingenommen werden. Oral verabreichte Cromoglicinsäure wird enteral nicht resorbiert. Für Säuglinge und Kleinkinder zwischen 2 Monaten und 2 Jahren beträgt die Tagesdosis mg/kg Körpergewicht. (weitere Hinweise s. Beipackzettel) DNCG muss mindestens 20 min vor den Mahlzeiten mit ausreichend Flüssigkeit eingenommen werden. Eine Kombination z. B. mit Colibiogen und/oder probiotik sport ist möglich. Alpha-Liponsäure tgl. 1 Kps. mit viel Flüssigkeit min vor einer Mahlzeit verzehren Histaminintoleranz und pseudoallergische Reaktionen verminderte DAO-Aktivität passagerer DAO-Mangel aufgrund einer intestinalen Entzündung IgE-Reaktionen erhöhtes Eosinophiles Proteinx (EPX) für Säuglinge (nicht in den ersten beiden Lebensmonaten!) IgE-Reaktionen, Typ1-Allergie Glutathion-Mangel Oxidativer Stress Nitrostress Komplexbildner für Schwermetalle Bei allergisch bedingten Reaktionen der Schleimhäute des Respirationstraktes oder der Konjunktiven kann die mastzellstabilisierende Anwendung von Cromoglicinsäure empfohlen werden. bei IgE-vermittelten Nahrungsmittelallergien siehe (Downloadcenter) bei Kreuzallergien/-reaktionen bei IgE-vermittelten Inhalationsallergien siehe (Downloadcenter)

22 22 Antihomotoxische Therapie nach Reckeweg der Fa. Heel: Lymphomyosot Trpf. Gastritcumeel Tbl. Nux Vomica Homaccord Coenzym compositum / Ubichinon compositum Antioxidans Formula Dosierung: 1-2 Kps. tgl. Antistress Formula Dosierung: 1-2 Kps. tgl. Ardeysedon Firma: Ardeypharm GmbH Dosierung: 2x 2 Dragees tgl. PZN: Aufbau Formula A Aminosäurenkomplex Dosierung: 3x tgl. 1 Kps. Lymphomyosot 3x 20 Tropfen tgl. Gastricumeel 3x 1 Tbl. tgl. Nux Vomica Homaccord 3x 10 Tropfen tgl. Coenzym compositum und Ubichinon compositum 1x pro Woche als Mischinjektion Holunder-Extrakt, Acerola-Extrakt, darin enthalten Vitamin C, Traubenkern-Extrakt, Grüner Tee-Extrakt, gemischte Tocopherole, entspricht Vitamin E, ß- Carotin entspricht Vitamin A, Lykopin, Coenzym Q10, Selen mit viel Flüssigkeit zu den Mahlzeiten verzehren Ginseng-Extrakt (im speziellen EFLA HyperPure-Verfahren hergestellt), Magnesium, Vitamin B1, Vitamin B2, Vitamin B6, Vitamin B12, Niacin, Pantothensäure, Folsäure, Biotin. vor einer Mahlzeit mit viel Flüssigkeit verzehren Inhaltstoff: Trockenextrakt aus Baldrianwurzel, Trockenextrakt aus Hopfenzapfen 2 Dragees morgens, 2 Dragees abends 1 Stunde vor dem Schlafengehen L-Isoleucin, L-Leucin, L-Methionin, L-Phenylalanin, L-Lysin, L-Threonin, L-Tryptophan, L-Valin, L-Histidin, L-Arginin, L-Glutamin, L-Cystein, Taurin. mit viel Flüssigkeit unabhängig von den Mahlzeiten einnehmen Helicobacter pylori-infektion Mangel an Antioxidantien Neurostress Wechseljahrsbeschwerden bei nervösen Unruhezuständen und stressbedingten Einschlafstörungen Mangel an essentiellen Aminosäuren Haarausfall Fachinformation: Helicobacter-pylori-Infektionen Komplementäre Therapieansätze ; siehe (Downloadcenter) Mikronährstoffmischung, für die in physischen und psychischen Belastungssituationen ein erhöhter Bedarf besteht. Magnesium und Vitamine des B-Komplexes sind wichtige Co-Faktoren für biochemische Abläufe in neuronalen Systemen. Ginseng unterstützt die Stresstoleranz und fördert die physische und mentale Leistungsfähigkeit. Ardeysedon Nacht eignet sich aufgrund der erhöhten Wirkstoffkonzentration (Baldrian 200 mg, Hopfen 68 mg) bei Schlafstörungen.

23 23 AutoVACC-Oral E.c Firma: Mentop Pharma e. K. Bezugsquelle: GANZIMMUN Diagnostics AG B 12 Ankermann Dragees Firma: Wörwag Pharma GmbH & Co. KG Dosierung: 1-2 Tbl. tgl. PZN: B12 Ankermann Trpf. Firma: Wörwag Pharma GmbH & Co. KG Dosierung: 1-4 Trpf. tgl. PZN: Basentabs ph-balance Firma: Pascoe pharmazeutische Präparate GmbH Dosierung: 3x 2-3 Tbl. tgl. PZN: Basogena Dosierung: 3x 2 Kps. tgl. Beta Carotin Formula Dosierung: 2x 1 Kps. tgl. Das Individualarzneimittel AutoVACC-Oral E.c. ist ein nach dem Homöopathischen Arzneibuch hergestelltes Autonosodenpräparat, dessen Ausgangsmaterial prinzipiell von patienteneigenen Colibakterien stammt. nach einem Therapieschema (siehe Fachinfo) Vitamin B12 (Cyanocobalamin) (1000 Einheiten pro Tbl.) mit etwas Flüssigkeit morgens nüchtern einnehmen Vitamin B12 (Cyanocobalamin) (2,6 µg Vitamin B12 pro Tpf.) mit etwas Flüssigkeit einnehmen Calciumcarbonat, Natriumbicarbonat, Magnesiumcarbonat, Kaliumbicarbonat zu oder nach den Mahlzeiten mit ausreichend Flüssigkeit einnehmen Mineralstoffe mit hoher basischer Potenz Inhaltstoffe: Kalium, Calcium, Magnesium, Natrium, Citrate, Hydrogencarbonat, Carbonat mit viel Flüssigkeit unabhängig von den Mahlzeiten einnehmen Beta Carotin, Zeaxanthin, Lutein mit viel Flüssigkeit zu den Mahlzeiten verzehren Immunstimmulierende Therapie bei anamnestisch bekannter Immunschwäche, erhöhter Infekt anfälligkeit, erniedrigtem siga, Erkrankungen des atopischen Formenkreises, rezidivierende Infekte insbesondere im Bereich des Respirations- oder Urogenitaltraktes Vitamin B12-Mangel Vitamin B12-Mangel zur Matrixregulierung bei Übersäuerung ausgewogene Bicarbonatmischung sehr hohe Säurebindungskapazität Regulation des Säure-Basen-Haushalts Beta-Carotin(Provitamin A)-Mangel Fachinformation: AutoVACC-Oral-E.c. - Immunmodulator auf der Basis von E. coli-stämmen Das Einnahmeschema sowie weiterführende Informationen zur Therapie mit AutoVACC-Oral E.c. siehe (Downloadcenter)

24 24 Betaglucan Formula Dosierung: 1 Kps. tgl. Biotin STADA Firma: STADA Arzneimittel Dosierung: 1x 1 Tbl. tgl. PZN: Calcin 250 Dosierung: 2x 2 Kps. tgl. Calcium 300 D Firma: NICApur Supplements Dosierung: 2 Kps. tgl. PZN: Castufemin Firma: Ardeypharm GmbH Dosierung: 1x 1 Kps. tgl. PZN: Betaglucan, Vitamin C, Zink mit viel Flüssigkeit verzehren Biotin unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit einnehmen Calcium, Vitamin D vor dem Essen Calcium, Vitamin D In Abhängigkeit vom Vitamin D-Spiegel kann eine zusätzliche Supplementierung mit Vitamin D sinnvoll sein. morgens nüchtern einnehmen mit viel Flüssigkeit Trockenextrakt aus Agnus-castus (Mönchspfefferfrüchte) Kps. sollten möglichst zur gleichen Tageszeit und mind. über 3 Monatszyklen eingenommen werden. Immunmodulation bei erhöhter Belastung Biotin-Mangel Calciummangel, Aufbau und Erhalt stabilier Knochen Calciummangel, Aufbau und Erhalt stabilier Knochen PMS Rhytmusstörungen der Regelblutung

25 25 Cellergie NADH Direct Lutschpastillen Firma: successpharm GmbH Dosierung: 3-4 Past. tgl. Bezugsquelle: ChlorellaPur C plus Dosierung: 3x 2 Kps. tgl. Cimicifuga racemosa (Traubensilberkerze) Firma: Markt-Apotheke Greiff e. K. Dosierung: 3x 5-10 Trpf. tgl. Bezugsquelle: Coenzym Q10 60 mg bioident Dosierung: 1 Kps. tgl. CoQ10 60 mg Firma: NICApur Supplements Supplements GmbH & Co. KG Dosierung:1 Kps. tgl. PZN: Das lösliche Coenzym NADH (Coenzym1), ein Niacin-Derivat, ist eines der wichtigsten Coenzyme für Redoxreaktionen und damit essentiell für die ATP-Produktion. Die wichtigsten Enzyme, die mit NADH als Cofaktor arbeiten, sind die Dehydrogenasen (z.b. die Laktatdehydrogenase, die Alkoholdehydrogenase sowie die Glyceral-3-Phosphat-Dehydrogenase). 1 Tablette enthält 20 mg NADH (reduziertes ß-Nicotinamid Adenin Dinucleotid - die Coenzym-Form von Vitamin B3) Lutschpastillen unter die Zunge legen und zergehen lassen. Die Lutschpastillen können jederzeit eingenommen werden. Algenpulver Chlorella vulgaris, Vitamin C, Bärlauch-Extrakt mit viel Flüssigkeit zu den Mahlzeiten einnehmen Östradiolmangel Cimicifuga racemosa (Traubensilberkerze) Tropfen in Wasser einnehmen Coenzym Q10 unmittelbar vor einer Mahlzeit einnehmen Coenzym Q10 unmittelbar vor einer Mahlzeit einnehmen ATP-Blockade zur Bindung von Schad- und Giftstoffen klimakterische Beschwerden und klimakterische neurovegetative Beschwerden zur Verbesserung des Coenzym Q10-Status Nitrostress zur Verbesserung des Coenzym Q10-Status Nitrostress

26 26 Coenzym Q mg Dosierung: 1 Kps. tgl. CoQ mg NICApur Firma: NICApur Supplements Dosierung: 1 Kps. tgl. PZN: Colibiogen injekt Firma: Laves-Arzneimittel GmbH Dosierung: 1-3x wöchentlich 1 Ampulle i. m. PZN: Colibiogen Kinder Firma: Laves-Arzneimittel GmbH Dosierung: 1x 1 TL tgl. PZN: Coenzym Q10 unmittelbar vor einer Mahlzeit einnehmen Coenzym Q10 unmittelbar vor einer Mahlzeit einnehmen zellfreie Lösung aus lysierten Escherichia coli, Stamm Laves 1-3x wöchentlich 1 Ampulle i.m. je nach Symptomatik Anwendungsdauer: in Abhängigkeit der Entzündungsparameter Verlaufskontrolle: von siga ca. 4 Wochen nach Therapiebeginn zellfreie Lösung aus lysierten Escherichia coli, Stamm Laves in schweren Fällen bis zu 3x 1 TL tgl. Tipp: Colibiogen gleichzeitig mit probiotik pur einnehmen Cave: Colibiogen Kinder enthält Laktose. Anwendungsdauer: in Abhängigkeit der Entzündungsparameter Verlaufskontrolle: von siga ca. 4 Wochen nach Therapiebeginn zur Verbesserung des Coenzym Q10-Status Nitrostress zur Verbesserung des Coenzym Q10-Status Nitrostress antientzündliche Therapie therapiebegleitende entzündungshemmende, immunmodulierende Maßnahme zur systemischen Applikation Overgrowth-Syndrom IgE-, IgG-/IgG4-Reaktionen antientzündliche Therapie therapiebegleitende entzündungshemmende, immunmodulierende Maßnahme regeneriert die Darmschleimhaut antientzündlich, immunmodulierend und mukosarestituierend Overgrowth-Syndrom

27 27 Colibiogen oral Firma: Laves-Arzneimittel GmbH Dosierung: 1x 5 ml tgl. PZN: ConfiZym Dosierung: 3x 1 Kps. tgl. zellfreie Lösung aus lysierten Escherichia coli, Stamm Laves 1x tgl. morgens, in schweren Fällen bis zu 3x tgl. 5 ml (1 TL) ca. ½ Std. vor den Mahlzeiten einnehmen Anwendungsdauer: in Abhängigkeit der Entzündungsparameter Enzymkomplex zur Unterstützung der Verdauungsleistung Pankreatin (Protease, Lipase, Amylase), Bromelain, Papain, Lactase, Calcium, Natriumbicarbonat unmittelbar vor einer Mahlzeit antientzündliche Therapie therapiebegleitende entzündungshemmende, immunmodulierende Maßnahme regeneriert die Darmschleimhaut antientzündlich, immunmodulierend und mukosarestituierend Overgrowth-Syndrom Laktoseintoleranz bei einer gestörten Verdauungsfunktion in Kombination mit einer Histaminunverträglichkeit Exokrine Pankreasinsuffizienz, vor allem bei leichter und mittlerer Pankreasinsuffizienz indiziert Cortisol Creme 0,5 / 1,0 %ig Cortisol Creme D4 / Globuli D4 Cortisol HSC Globuli Firma: Markt-Apotheke Greiff e. K. Bezugsquelle Cortisol Creme: morgens, Menge variiert je nach Konzentration der Creme Globuli: 2x 5-20 Globuli tgl. Cortisol vermindert (Morgenwert) Pregnenoloncreme (1 %ig) in Kombination mit Cortisol HSC Globuli Cranberry Formula Dosierung: 2x 1 Kps. tgl. Cranberry Extrakt, Traubenkernextrakt, Vitamin C, Vitamin E, Zink, Selen mit viel Flüssigkeit einnehmen Helicobacter pylori-infektion zur Infektprophylaxe bei Bakterien mit pathogener Potenz, begleitend zur Optimierung einer antibiotischen Mehrfach-Therapie Cranberry kann als sinnvolle Ergänzung einer antibiotischen Helicobacter pylori-therapie sowie zur Rezidivprophylaxe empfohlen werden. DAOSIN Firma: Kyberg Vital GmbH Dosierung: 1-2 Kps. tgl. PZN: Diaminooxidase (DAO) 10 min vor einer Flüssigkeit bzw. vor einer Mahlzeit Histaminintoleranz

28 28 DAOzym Dosierung: 1-3x 1 Kps. tgl. D-Biotin Formula Dosierung: 1x 1 Kps. tgl. DHA 250 Firma: NICApur Supplements Dosierung: 1-2 Kps. tgl. PZN: DHA 250 Dosierung: 1-2 Kps. tgl. DHEA Creme 1 %ig (verschreibungspflichtig) Creme D4 Globuli D4 DHEA HSC Globuli Firma: Markt-Apotheke Greiff e. K. Bezugsquelle: L-Glutamin Proteinextrakt mit Diaminooxidase (DAO) vor einer Mahlzeit unzerkaut mit etwas Flüssigkeit einnehmen Biotin, Vitamin C, Pantothensäure, Folsäure, Zink, Eisen, Kupfer mit viel Flüssigkeit einnehmen hoher Anteil an der mehrfach ungesättigten essentiellen Omega-3-Fettsäure DHA (Docosahexaensäure) aus qualitätsgeprüftem, gereinigten Fischöl und mit Vitamin E mit viel Flüssigkeit zu einer Mahlzeit einnehmen hoher Anteil an der mehrfach ungesättigten essentiellen Omega-3-Fettsäure DHA (Docosahexaensäure) aus qualitätsgeprüftem, gereinigten Fischöl und Vitamin E mit viel Flüssigkeit zu einer Mahlzeit einnehmen DHEA Creme: morgens Globuli: 2x 5-20 Globuli tgl. Histaminintoleranz Biotinmangel DHA-Mangel DHA trägt zur Erhaltung der Gehirnfunktionen bei unterstützt die Sehkraft und die Herzfunk tionen DHA-Mangel DHA trägt zur Erhaltung der Gehirnfunktionen bei unterstützt die Sehkraft und die Herzfunk tionen DHEA-Mangel Eventuell alternativ als "Präkursor- Hormon" Pregnenolon 1 % Creme (verschreibungsfrei) in Kombination mit DHEA HSC Globuli

29 29 DHEA 15 mg oder 25 mg (verschreibungspflichtig) Dosierung: 1 Kps. vor dem Frühstück Bezugsquelle: Internationale Apotheke DoloZym Dosierung: 1x 3 Kps. tgl. Eleu-kokk Firma: Boehringer Ingelheim Pharma Dosierung: 3x 1-2 Dragees tgl. PZN: Ester C Gold Dosierung: 1 Kps. tgl. Bezugsquelle: www. biogena.at DHEA Nach einer Aufsättigungsphase über ca. 10 Tage sollte die Therapie an 5 Tagen/Woche fortgeführt werden (2 Tage Therapiepause). Eine Dosissteigerung ist möglich und sollte in Abhängigkeit von der Symptomatik und den erzielten Wirkspiegeln erfolgen. Eine bessere DHEA-Aufnahme kann durch die Einnahme ca min vor den Mahlzeiten erreicht werden. Eine Kontrolluntersuchung von Testosteron und DHEA sollte 4-6 Wochen nach Therapiebeginn durchgeführt werden. Nebenwirkungen: Gelegentlich kann die Einnahme von DHEA zu Akne, unreiner Haut und verstärktem Haarwuchs an Armen und Beinen führen. Bromelain, Papain, Trypsin-Chymotrypsin, Rutin, Traubenkernextrakt mit viel Flüssigkeit unabhängig von den Mahlzeiten einnehmen Eleutherococcus senticosus Bei erhöhten Anforderungen oder in belastenden Lebensphasen sollte Eleutheroccus kurmäßig über einen Zeitraum von 3 Monaten eingenommen werden. Ein Wechsel im 3-monatigen Rhythmus mit Ginseng (Orgaplasma ) ist empfehlenswert. Ester C Komplex, Vitamin C, L-Threonin, Holunderblütenextrakt, Rutin, Quercetin pflanzlich mit viel Flüssigkeit zu den Mahlzeiten DHEA-Mangel bei entzündlichen Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises zur Unterstützung von Wundheilungsprozessen Cortisol-Überschuss Stress-Adaptogen im besonderem Maße bei Patienten mit gleichzeitiger Störungen der immunologischen Systeme (Infektanfälligkeit, Atopien) Vitamin C - Mangel Unterstützung des Immunsystems Neurotransmitter-Mangel Helicobacter pylori-infektion Alternative zu NICApur Vitamin C350

30 30 Ferrogamma Tabletten Firma: Wörwag Pharma GmbH & Co. KG Dosierung: ½ - 1 Tbl. tgl. PZN: Ferroverde 14 Firma: NICApur Supplements Dosierung: 1 Kps. tgl. PZN: Folbene Firma: Wörwag Pharma GmbH & Co. KG Dosierung: 2x 1 Kps. tgl. PZN: Folsäure 800 Dosierung: 1 Kps. tgl. GABA 500 Dosierung: 1-2 Kps. tgl. Eisen-II-wertig vor oder nach den Mahlzeiten unzerkaut mit etwas Flüssigkeit einnehmen das erste Eisen aus rein pflanzlicher Quelle (Curry-blattextrakt) und natürlichem Vitamin C aus Amla-Extrakt Eisen, Vitamin C mit viel Flüssigkeit verzehren Vitamin B12, B6, Folsäure nach einer Mahlzeit einnehmen Folsäure, Calcium mit viel Flüssigkeit zu einer Mahlzeit einnehmen Inhaltsstoffe pro Kps.: GABA 500 mg mit viel Flüssigkeit zu einer Mahlzeit einnehmen Eisenmangel Eisenmangel unterstützt den Homocystein-Stoffwechsel Folsäure-Mangel GABA vermindert bei neurologischen Erkrankungen und Diabetes mellitus bei Erregungszuständen, Gereiztheit, Angstzuständen Ginkgo 80 forte Dosierung: 1-2 Kps. tgl. Ginkgo biloba gemahlen, Ginkgo biloba-extrakt 1 Kps. morgens, (1 Kps. abends) mit viel Flüssigkeit zu einer Mahlzeit verzehren Neurotransmitter vermindert

31 31 Griffonia 50 Serolution Dosierung: 1-2x 1 Kps. tgl. Bezugsquelle: www. biogena.at Helicobacter control Dosierung: 1 Kps. tgl. Hepar-SL forte Firma: Klosterfrau Healthcare Group Dosierung: 3x 1-2 Kps. tgl. PZN: Homocystein Formula Dosierung: 1-3 Kps. tgl. IntraDoxx 255 Dosierung: 3x 1 Kps. tgl. L-Phenylalanin, Phosphatidylcholin, Niacin, Pantothensäure, Vitamin B6, B2, B1, Folsäure, Biotin, Vitamin B12 mit viel Flüssigkeit einnehmen Lactobacillus reuteri (inaktiviert) mit viel Flüssigkeit auf nüchternen Magen Inhaltstoffe: wirksamer Bestandteil: Artischockenblätter Trockenextrakt Die Kps. werden zu den Hauptmahlzeiten unzerkaut mit wenig Flüssigkeit eingenommen und sollten nicht bei Kindern unter 12 Jahren angewendet werden. Anwendungsdauer: in Abhängigkeit der Beschwerden Vitamin B6 (aktiviert), Folsäure, Vitamin B12 je nach Höhe des Homocysteinspiegels 1-3 Kps. tgl. N-Acetyl-Cystein, Alpha Liponsäure, Glycin, L-Cystein, L-Glutamin, L-Methionin, Vitamin B2 zu den Mahlzeiten einnehmen Serotoninmangel Helicobacter pylori-infektion Verdauungsbeschwerden (dyspeptische Beschwerden) wie z. B. Völlegefühl, Übelkeit, Blähungen, krampfartige Oberbauchbeschwerden, bedingt durch gestörte Fettverdauung zur Unterstützung einer Diät unterstützt den Homocystein-Stoffwechsel Schwermetalle im Urin Entgiftung Anregung der körpereigenen Glutathion- Synthese Behandlung eines erniedrigten zellulären Glutathion-Spiegels und daraus resultierender verminderter zellulärer Entgiftungsleistung bei entzündlichen Erkrankungen, Leber-, Tumoroder Stoffwechselerkrankungen sowie bei intensivem Arzneimittelgebrauch Leitsubstanz 5-HTP

32 32 Inzelloval LE Firma: Köhler Pharma GmbH Dosierung: 1-3x 1 Tbl. tgl. PZN: Jod 100 Dosierung: 1x 1 Kps. tgl. Bezugsquelle: Johanniskraut Extrakt Dosierung: 1 Kps. tgl. Junior Ausgleich Formula + CoQ10 Dosierung: 2x 1 Kps. tgl. Junior Ester C Dosierung: 1 Kps. tgl. Mangan Kombipräparat Selen, Magnesium, Eisen, Mangan, Zink und Kupfer unzerkaut mit etwas Flüssigkeit zu den Mahlzeiten einnehmen Gegenanzeigen: schwere Nierenparenchymschäden Jod Dosierung: 1 Kps. tgl. nach einer Mahlzeit mit viel Flüssigkeit verzehren Cave: Vor einer Jod-Substitution sollte eine Auto-Immunerkrankung der Schilddrüse ausgeschlossen werden (Schilddrüsenantikörper). Johanniskraut-Extrakt mit viel Flüssigkeit zu den Mahlzeiten Vitamin B6, B12, Magnesium, Zink, Mangan, Taurin, Coenzym Q10, Traubenkern-Extrakt mit viel Flüssigkeit einnehmen Vitamin C, Bioflavonoide (in kindgerechter Dosierung) mit viel Flüssigkeit vor einer Mahlzeit einnehmen unterstützt die Testesteron-Synthese trägt zu einem optimalen Zinkspiegel bei Jodmangel bei erhöhtem Bedarf (z. B. Schwangerschaft, Stillzeit, Sport) bei latenten oder spezifischen Mangelsymptomen wie dem Jodmangelstruma bei Angst, Unruhe, Nervosität, depressiven Verstimmungen und Schlafproblemen AD(H)S Vitamin C-Mangel oder erhöhter Vitamin C- Bedarf für Kinder

33 33 Junior Multivital + Cranberry Dosierung: 2x 1 Kps. tgl. Kalinor Retard P Firma: Desma GmbH Dosierung: 1 Kps. tgl. PZN: Kohle-Pulvis Firma: Köhler Pharma GmbH Dosierung: 2-3x tgl. 10 g (1 TL) PZN: KPU-Formula Dosierung: 1-2 Kps. tgl. Vitamin C, Niacin, Vitamin E, Pantothensäure, Beta Carotin, Vitamin B2, B1, B6, Folsäure, Vitamin K1, Biotin, Vitamin D, Vitamin B12, Eisen, Jod, Cranberry Extrakt, Citrus Bioflavonoide mit viel Flüssigkeit einnehmen 300 mg Kalium abends medizinische Kohle zur Bindung der clostridienspezifischer Toxine und bei Durchfall, zusätzliche therapeutische Maßnahme bei akuter Diarrhoe medizinische Kohle Erwachsene sollten mehrmals tgl. ½ - 1 TL mit viel Flüssigkeit einnehmen Die Einnahme von medizinischer Kohle kann den Stuhl schwarz färben! aktiviertes Vitamin B6 (P5P), Vitamin C, Vitamin E, Vitamin B1, Vitamin B2, Vitamin B12, Niacin, Pantothensäure, Folsäure, Biotin, Magnesium, Zink, Mangan mit viel Flüssigkeit einnehmen zur Deckung des Mikronährstoffbedarfs von Kindern Kalium-Mangel unterstützt die Herzmuskelfunktion zur Erhaltung eines normalen Blutdrucks Clostridium difficile-infektion (positiver Toxinnachweis!) bei hohen Zink- und Vitamin B6-Verlusten Hinweis: Da Clostridien-spezifische Toxine die Darmschleimhaut schädigen, sollte in den ersten 2-4 Wochen der Therapie eine antiinflammatorische Mukosatherapie mit Colibiogen erfolgen.

34 34 Kreon für Kinder Firma: Solvay Arzneimittel GmbH Dosierung: 1 Messlöffel pro Mahlzeit PZN: Krophan Blasentangtabletten Firma: Repha GmbH Dosierung: 2 Tbl. tgl. PZN: Kupfer Dosierung: 1x 1 Kps. tgl. Kupfer Firma: NICApur Supplements Dosierung: 1x 1 Kps. tgl. PZN: Pankreatin 1 Messlöffel pro Mahlzeit (ggf. auch mehr je nach Schweregrad der Pankreasinsuffizienz nur in Absprache mit dem Arzt) unzerkaut mit reichlich Flüssigkeit, nicht in heiße Speisen oder Getränke einrühren Eine tgl.e Enzymdosis von Einheiten Lipase pro Kilogramm Körpergewicht sollte nicht überschritten werden. Cave: Kreon für Kinder sollte nicht eingenommen werden in akuten Phasen einer Pankreasentzündung. Anwendungsdauer: in Abhängigkeit von klinischer Symptomatik und Verlaufskontrolle Blasentang Kinder 1x tgl. 1 Tablette mit reichlich Flüssigkeit zu einer Mahlzeit (am besten zum Frühstück). Jugendliche und Erwachsene 2 Tabletten. Schwangere und Stillende 2-3 Tabletten Cave: Vor einer Jod-Substitution sollte eine Auto-Immunerkrankung der Schilddrüse ausgeschlossen werden (Schilddrüsenantikörper). Kupfer mit viel Flüssigkeit zwischen den Mahlzeiten einnehmen Gegenanzeigen: M. Wilson, Anurie, schwere Nierenschäden Kupfer Sollte aufgrund der labordiagnostischen Analyse nur 1 mg Kupfer tgl. empfohlen werden, kann alternativ 1 ganze Kps. jeden 2. Tag eingenommen werden Gegenanzeigen: M. Wilson, Anurie, schwere Nierenschäden. exokrine Pankreasinsuffizienz eine Störung der exokrinen Pankreasfunktion, die mit einer Verdauungsschwäche einher geht Jodmangel erhöhter Bedarf (z. B. Schwangerschaft, Stillzeit, Sport) latente oder spezifische Mangelsymptome, z. B. Jodmangelstruma Kupfermangel bei spezifischen Indikationsstellungen zur komplementären Zufuhr bei einer hohen und/oder langfristigen therapeutischen Zinkaufnahme Kupfermangel

35 35 Lactobiogen Firma: Laves-Arzneimittel GmbH Dosierung:1-2 Kps. tgl. PZN: Lactobiogen Kinder Firma: Laves-Arzneimittel GmbH Dosierung: 1-2 Sticks tgl. PZN: Lactrase 1500 Firma: Pro Natura Gesellschaft für gesunde Ernährung mbh Dosierung: 1-4 Kps. tgl. PZN: LactroZym Dosierung: 1-2 Kps. tgl. 4 probiotische Milchsäurebakterien: Lactobacillus acidophilus, Bifidobacterium, Lactobacillus delbrueckii, Streptococcus thermophilus mit etwas Flüssigkeit zu den Mahlzeiten einnehmen Anwendungsdauer: ca. 3 Monate 2 ausgesuchte Milchsäurebakterienstämme in hoher Konzentration (6x 10 9 vermehrungsfähige milchsäurebildende Bakterien/Portionsbeutel: Bifidobacterium lactis, Streptococcus thermophilus) den Inhalt von einem Stick in etwas Flüssigkeit aufschwemmen und mittels eines Plastiklöffels direkt in den Mund geben. Sinnvollerweise kann zum Aufschwemmen auch 1 TL Colibiogen Kinder eingesetzt werden. Anwendungsdauer: ca. 3 Monate Lactase spaltet Milchzucker und macht die Milchprodukte bekömmlich Lactrase 1500 IU je nach Toleranz 1-4 Kps. Lactrase in milchzuckerhaltige Speisen oder Getränke einrühren bzw. zur Mahlzeit einnehmen Lactase spaltet Milchzucker und macht Milchprodukte bekömmlich Lactase 100 mg pro Kps. (=10 000) ALU, Lactobakterien, Inulin vor dem Verzehr von Milchprodukten einnehmen Fäulnisdysbiose Säuerungsflora reduziert vermehrte Histaminbildner Fäulnisdysbiose Säuerungsflora reduziert vermehrte Histaminbildner Laktoseintoleranz Laktoseintoleranz

36 36 L-Glutathion reduziert Dosierung: 1x 1 Kps. tgl. Lipavit SL forte Firma: Rodisma-Med Pharma GmbH Dosierung: 1-2 Kps. tgl. PZN: Indikation: eins der wichtigsten Antioxidantien mit viel Flüssigkeit verzehren entölte, angereicherte Phospholipide aus Sojabohnen die Weichkapseln unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit einnehmen Haarausfall Abwehrschwäche Steigerung der körpereigenen Glutathion- Synthese bei erhöhten Blutfettwerten, leichten Formen von Hypercholesterinämie und bei Lebererkrankungen greift regulierend in den Cholesterin- und Fettstoffwechsel ein Liquirit N Firma: Dr. Loges + Co. GmbH Dosierung: 1 Tbl. vor dem Frühstück (3x 2-3 Tbl. tgl.) PZN: Aluminiumoxid, Magnesiumcrbonat, Süßholzwurzel- Extrakt zu den Mahlzeiten Helicobacter pylori-infektion bei Sodbrennen und säurebedingten Magenbeschwerden L-Tryptophan 250 Dosierung: 2 Kps. tgl. L-Tryptophan, Vitamin B1, Vitamin B6, Niacin, Folsäure, Magnesium 30 min vor dem Schlafengehen mit viel Flüssigkeit, möglichst in einem kohlenhydratreichen Getränk, einnehmen Vorstufe für die Serotonin- und Melatonin- Synthese; bei depressiven Schlafstörungen Dosierung: *bei Depressionen 3x 2-3 Kps. tgl. *bei Schlafstörungen 2-4 Kps. vor dem Einschlafen MagneCuB6 Firma: NICApur Supplements Dosierung: 2 Kps. tgl. PZN: Kombinationspräparat Vitamin B6, Vitamin C, Magnesium, Zink, Eisen, Kupfer, Selen unabhängig von den Mahlzeiten mit viel Flüssigkeit einnehmen Histaminintoleranz Fruktosemalabsorption Laktoseintoleranz Sorbitmalabsorption Magnesium 150 Dosierung: 1-2 Kps. tgl. Magnesium aus Magnesiumcitrat, Magnesiumoxid, Magnesiumglukonat, Magnesiumcarbonat zwischen den Mahlzeiten mit viel Flüssigkeit einnehmen Magnesiummangel

37 37 Magnesiumcitrat 120 Firma: NICApur Supplements Dosierung: 1-2 Ksp. tgl. PZN: Mangan 4 mg Dosierung: 1 Kps. tgl. Magnerot N Firma: Wörwag Pharma GmbH & Co. KG Dosierung: 1 Kps. tgl. PZN: Mineralstoff Formula Dosierung: 2x 1 Kps. tgl. MoFerrin 21 Dosierung: 2x 2 Kps. tgl. Molybdän 200 Dosierung: 1x 1 Kps. tgl. Bezugsquelle: Magnesium, Citrate zwischen den Mahlzeiten mit viel Flüssigkeit Mangan mit viel Flüssigkeit zu den Mahlzeiten Magnesiumorotat unzerkaut mit etwas Flüssigkeit vor oder zu den Mahlzeiten einnehmen Leitsubstanz Molybdän Calcium, Magnesium, Eisen, Zink, Mangan, Kupfer, Molybdän, Jod, Chrom, Selen Anwendungs- und Dosierungsempfehlung: präventiv: 2 Kps. über den Tag verteilt mit viel Flüssigkeit aufnehmen bei erhöhtem Bedarf und zur therapeutischen Anwendung bis zu 3x 2 Kps. tgl. pflanzliches Eisen aus speziellem Curryblatt- Extrakt, natürliches Vitamin C mit viel Flüssigkeit einnehmen Molybdän mit viel Flüssigkeit einnehmen Magnesiummangel Manganmangel Magnesiummangel Mineralstoffmangel Eisenmangel Molybdänmangel

38 38 Moronal Dragees Firma: Dermapharm AG Dosierung: 3x 1-2 Drag. tgl. über 14 Tage PZN: Moronal Suspension Firma: Dermapharm AG Dosierung: 4-6x 1 ml tgl. über 14 Tage PZN: Mucosa compositum Firma: Biologische Heilmittel Heel GmbH Dosierung: 1-3x 1 Amp. i.m. wöchentlich PZN: Ubichinon compositum Dosierung: 1-3x 1 Amp. i.m. wöchentlich PZN: Mucosa Formula Dosierung: 2-3x 1 Kps. tgl. Nystatin nach den Mahlzeiten unzerkaut mit etwas Flüssigkeit einnehmen Anwendungsdauer: 2 Wochen Nystatin nach den Mahlzeiten mit der Pipette in den Mund tropfen und mind. 1 min im Mund verteilen Möglich ist auch das Einrühren von Nystatin-Pulver in Flüssigkeiten. Anwendungsdauer: 2 Wochen lang Mischinjektionen mit beiden Präparaten plus Colibiogen möglich L- Glutamin, Zink, Selen, Kupfer und Mangan, Vitamin B6, ß-Carotin, C, D und Pantothensäure sowie Kamillen- und Grüntee-Konzentrat Kps. mit viel Flüssigkeit einnehmen Für Säuglinge: Die Mucosa Formula -Kps. werden geöffnet und der Inhalt kann zusammen mit Colibiogen auf einem TL vermischt gegeben werden. Anwendungsdauer: ca. 3 Monate vermehrte Keimzahlen fakultativ-pathogener Candida species (Mykose) im Magen-Darmtrakt erhöhte Keimzahlen fakultativ-pathogener Candida species (Mykose) besonders geeignet für Säuglinge und Kleinkinder zur lokalen Behandlung des Mundsoors antientzündliche Therapie antientzündliche Therapie zur Regeneration der Darmschleimhaut bei entzündlichen Prozessen, Permeablitätsstörungen sowie des Darm- Immunsystems bei chronisch-entzündlichen Darm erkrankungen und nahrungsmittelinduzierten Allergien bakterielles Overgrowth-Syndrom IgE-, IgG/IgG4-Nahrungsmittelunverträglichkeiten Fruktosemalabsorption, Laktoseintoleranz, Sorbitmalabsorption EPX im Stuhl erhöht (Säuglinge) Alternative zur Verabreichung von Polyenantimykotika (Nystatin): bei geringeren Hefekeimzahlen oder Hefen mit niedrigem pathogenem Potential können auch pflanzliche Präparate mit anti-mykotischer Wirkung eingesetzt werden. Hierzu gehören Myrrhinil intest, Bärlauch-Präparate oder Kapuzinerkresse. Die hier empfohlenen parentalen Präparate können in Kombination oder einzeln angewendet werden.

Gesundheit aus Ihrer Apotheke Gezielt dosiert- Alles was Ihr Körper täglich braucht. naturafit ORTHO

Gesundheit aus Ihrer Apotheke Gezielt dosiert- Alles was Ihr Körper täglich braucht. naturafit ORTHO naturafit Orthomolekulare Kombinationsprodukte als komplette Tagesportionen in praktischen Portionsbeuteln Die naturafit -Serie besteht aus qualitativ hochwertigen und hochdosierten orthomolekularen Kombinationsprodukten

Mehr

Der 24-Stunden Burnout-Schutz

Der 24-Stunden Burnout-Schutz Der 24-Stunden Burnout-Schutz In Ihrer Apotheke Leistungsdruck, hohe Erwartungshaltung und der Drang, sich selbst (und anderen) etwas beweisen zu müssen, nehmen in unserer heutigen Gesellschaft immer mehr

Mehr

Carton Pallet EUR Doppelherz

Carton Pallet EUR Doppelherz Doppelherz 4003674006015 285 Carmofin Traubenzucker Orange 42 g 30 120.64 4003674006008 282 Carmofin Traubenzucker Zitrone 42 g 30 120.64 4003674001089 271 Carmol Arnika Kuehlendes Gel 80 ml 12 12 2.84

Mehr

Bewertung der Laborergebnisse. Muster, Max geb. 31.12.1966 Barcode 00171583 Labornummer 801070173 Eingang am 07.01.2008 Ausgang am 07.01.

Bewertung der Laborergebnisse. Muster, Max geb. 31.12.1966 Barcode 00171583 Labornummer 801070173 Eingang am 07.01.2008 Ausgang am 07.01. Muster, Max geb. 31.12.1966 Barcode 00171583 Labornummer 801070173 Eingang am 07.01.2008 Ausgang am 07.01.2008 Praxis Dr. med. Hugo Muster Facharzt für Allgemeinmedizin Testweg 111 12345 Musterhausen Untersuchungsmaterial:

Mehr

Energiepaket. Das Basica. Die Basica Intensiv-Kur für 14 Tage. Für volle Leistungskraft! Informations-Service

Energiepaket. Das Basica. Die Basica Intensiv-Kur für 14 Tage. Für volle Leistungskraft! Informations-Service Informations-Service Unter www.basica-intensivkur.de finden Sie: Produktinformationen zur Basica Intensiv-Kur Wissenswertes zum Thema Stress und Erschöpfung Tipps für einen ausgeglichenen Säure-Basen-Haushalt

Mehr

ARTIKEL- / PREISLISTE PRODUKTE VON A-Z

ARTIKEL- / PREISLISTE PRODUKTE VON A-Z ARTIKEL- / PREISLISTE PRODUKTE VON A-Z Stand 01.08.2017 PZN Größe Bezeichnung AVK AEK 11642457 60 Kps Acerola Pur 14,95 10,75 13704642 90 Kps Alpha Liponsäure 150 R(+) 22,95 16,50 13704659 75 Kps Alpha

Mehr

Unterstützt Ihr Immunsystem. *

Unterstützt Ihr Immunsystem. * Unterstützt Ihr Immunsystem. * Mit der Plantovir - Formel Erhältlich in Ihrer Apotheke. *Mit Vitamin C für ein normales Immunsystem. Immun44 Die Powerformel für unser Immunsystem Das menschliche Immunsystem

Mehr

Zodin Omega-3 1000 mg Weichkapseln

Zodin Omega-3 1000 mg Weichkapseln Gebrauchsinformation: Information für den Anwender Zodin Omega-3 1000 mg Weichkapseln Wirkstoff: Omega-3-Säurenethylester 90 Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme

Mehr

Mycostatin -orale Suspension

Mycostatin -orale Suspension Dermapharm GmbH Gebrauchsinformation: Information für Anwender Mycostatin -orale Suspension Wirkstoff: Nystatin Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER. Donnafyta Meno Tabletten. Cimicifugae racemosae rhizoma extractum siccum

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER. Donnafyta Meno Tabletten. Cimicifugae racemosae rhizoma extractum siccum PACKUNGSBEILAGE 1 GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER Donnafyta Meno Tabletten Cimicifugae racemosae rhizoma extractum siccum Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie

Mehr

1. WAS IST MAGNESIUM 100 MG JENAPHARM UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?

1. WAS IST MAGNESIUM 100 MG JENAPHARM UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET? Gebrauchsinformation: Information für den Anwender Magnesium 100 mg JENAPHARM Tabletten Wirkstoff: schweres basisches Magnesiumcarbonat Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie

Mehr

Deutsch (D) Mega Mass 2000: Pulver zur Herstellung eines Getränkes mit Kohlenhydraten, Proteinen, Mineralstoffen und Vitaminen.

Deutsch (D) Mega Mass 2000: Pulver zur Herstellung eines Getränkes mit Kohlenhydraten, Proteinen, Mineralstoffen und Vitaminen. Mega Mass 2000 Schoko 3 kg 30.09.2014 1588 kj 2023 kj Brennwert 375 kcal 478 kcal 2,7 g 7 g Fett 1,2 g 4 g - davon ges. Fettsäuren 67 g 75 g Kohlenhydrate 46 g 55 g - davon Zucker 0,44 g 0,75 g Salz 163

Mehr

Immun44 FÜR IHR IMMUNSYSTEM! Mit der Plantovir -Formel!

Immun44 FÜR IHR IMMUNSYSTEM! Mit der Plantovir -Formel! Immun44 Mit der Plantovir -Formel! FÜR IHR IMMUNSYSTEM! - Für ein normales Immunsystem - Für ein flexibles Immunsystem - Für ein belastbares Immunsystem Das Immunsystem...... des menschlichen Körpers ist

Mehr

Datum Serie PZN Anzahl Darr. Größe Bezeichnung Preis. Basen Citrate TNH g Pulver 300 g 14,95

Datum Serie PZN Anzahl Darr. Größe Bezeichnung Preis. Basen Citrate TNH g Pulver 300 g 14,95 Datum Serie PZN Anzahl Darr. Größe Bezeichnung Preis 2015-01 TNH 10218036 300 g Pulver 300 g Basen Citrate 14,95 Text (Reihenfolge: Kurztext, Langtext, Zusammensetzung, Zutaten, Qualitätsmerkmale, Hergestellt

Mehr

NOBILIN Q10 MULTIVITAMIN

NOBILIN Q10 MULTIVITAMIN NOBILIN Q10 MULTIVITAMIN Gebrauchsinformation Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, wir freuen uns, dass Sie sich für NOBILIN Q10 MULTIVI- TAMIN entschieden haben und bedanken uns für Ihr Vertrauen.

Mehr

Mycostatin - orale Suspension

Mycostatin - orale Suspension Dermapharm GmbH Gebrauchsinformation: Information für den Anwender Mycostatin - orale Suspension Wirkstoff: Nystatin Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung

Mehr

Neuheiten 2017/2018. Vitalstoffe für Ihr Wohlbefinden

Neuheiten 2017/2018. Vitalstoffe für Ihr Wohlbefinden Neuheiten 2017/2018 Vitalstoffe für Ihr Wohlbefinden Ferroverde 21 21 mg rein pflanzliches Eisen Nahrungsergänzungsmittel mit dem Spurenelement Eisen aus rein pflanzlicher Quelle und natürlichem Vitamin

Mehr

Folsäure Heumann 5 mg Tabletten

Folsäure Heumann 5 mg Tabletten GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER Folsäure Heumann 5 mg Tabletten Wirkstoff: Folsäure Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen für

Mehr

SENAGOLD Aufbaumittel Tabletten 270 St

SENAGOLD Aufbaumittel Tabletten 270 St SENAGOLD Aufbaumittel Tabletten 270 St PZN: 09215239 senagold Aufbaumittel...für den gesamten Organismus Kräuterhefe getrocknet 80%, Maisquellstärke, Füllstoff: Cellulose; Trennmittel: Siliciumdioxid;

Mehr

Schilddrüsenpraxisprofil + B6 = EUR ( ohne Profilrabatt) 31.50EUR Vitamin B EUR Profilrabatt Schilddrüsen Praxisprofil + B6

Schilddrüsenpraxisprofil + B6 = EUR ( ohne Profilrabatt) 31.50EUR Vitamin B EUR Profilrabatt Schilddrüsen Praxisprofil + B6 Laboruntersuchungen in der Laborgemeinschaft für ganzheitliche Medizin in Hamburg, Stand: Juli 2018 Rechnungslegung erfolgt von der Naturheilpraxis Berit During. 2.50EUR Auftragsgrundgebühr und Versand

Mehr

Der Ratgeber mit Informationen und Tipps rund ums Thema.

Der Ratgeber mit Informationen und Tipps rund ums Thema. Der Ratgeber mit Informationen und Tipps rund ums Thema. 2 Liebe Leserin, lieber Leser Verstopfung Verstopfung ist längst eine ernstzunehmende Volkskrankheit geworden und für die überwiegende Mehrzahl

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Patienten

Gebrauchsinformation: Information für Patienten 1/5 Gebrauchsinformation: Information für Patienten Tropfen gegen starkes Schwitzen Similasan Wirkstoffe: Aristolochia clematitis D12, Salvia officinalis D10, Sambucus nigra D6 Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage

Mehr

Mit der Immunkraft Plantovir!

Mit der Immunkraft Plantovir! Mit der Immunkraft Plantovir! In Ihrer Apotheke www.oekopharm.com Das Immunsystem...... des menschlichen Körpers ist ein komplexes System, das mit sämtlichen regulatorischen Körperfunktionen in Verbindung

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Patienten

Gebrauchsinformation: Information für Patienten 1 Gebrauchsinformation: Information für Patienten Tabletten gegen Magenbeschwerden Similasan Wirkstoffe: Calcium carbonicum Hahnemanni D15, Natrium phosphoricum D12, Strychnos nuxvomica D10 Lesen Sie die

Mehr

Wirkstoff: Natriumchondroitinsulfat

Wirkstoff: Natriumchondroitinsulfat Gebrauchsinformation: Information für Anwender CONDROSULF 800 mg - Tabletten Wirkstoff: Natriumchondroitinsulfat Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR PATIENTEN. Nux vomica-homaccord -Tropfen

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR PATIENTEN. Nux vomica-homaccord -Tropfen 1/5 GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR PATIENTEN Nux vomica-homaccord -Tropfen Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses Arzneimittels beginnen, denn

Mehr

Selon Beruhigungs- und Einschlafdragee mit Baldrian + Hopfen Zul.-Nr Stand: F a c h i n f o r m a t i o n

Selon Beruhigungs- und Einschlafdragee mit Baldrian + Hopfen Zul.-Nr Stand: F a c h i n f o r m a t i o n Wortlaut der für die Fachinformation vorgesehenen Angaben 1. Bezeichnung des Arzneimittels F a c h i n f o r m a t i o n 2. Qualitative und quantitative Zusammensetzung 1 überzogene Tablette enthält: Wirkstoffe:

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für den Anwender

Gebrauchsinformation: Information für den Anwender Gebrauchsinformation: Information für den Anwender Baldrian + Hopfen Dragees zur Beruhigung Überzogene Tabletten zur Anwendung bei Erwachsenen und Heranwachsenden ab 12 Jahren Wirkstoffe: Baldrianwurzel-

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Patienten. Essentiale forte-kapseln Wirkstoff: Phospholipide aus Sojabohnen

Gebrauchsinformation: Information für Patienten. Essentiale forte-kapseln Wirkstoff: Phospholipide aus Sojabohnen Gebrauchsinformation: Information für Patienten Essentiale forte-kapseln Wirkstoff: Phospholipide aus Sojabohnen Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses

Mehr

Schluss mit Schäfchen zählen!

Schluss mit Schäfchen zählen! Schluss mit Schäfchen zählen! BEI EIN- UND DURCHSCHLAFSTÖRUNGEN - BESSER ENTSPANNEN - BESSER EINSCHLAFEN - BESSER DURCHSCHLAFEN GESUNDER SCHLAF SORGT FÜR WOHLBEFINDEN Jede/r Dritte von uns leidet, zumindest

Mehr

Kriterien zur Unterscheidung von AM/ NEM und bilanzierten Diäten

Kriterien zur Unterscheidung von AM/ NEM und bilanzierten Diäten Rechtliche Einteilung Arzneimittel Nahrungsergänzungsmittel Ergänzende bilanzierte Diät Gesetz AMG NemV und LFGB DiätV und LFGB Zweck Vorbeugung, Linderung und Heilung von Krankheiten oder Beeinflussung

Mehr

PACKUNGBEILAGE: INFORMATIONEN FÜR DEN ANWENDER. Broncho-Pectoralis Carbocystein 250 mg/ 5 ml Sirup Carbocystein

PACKUNGBEILAGE: INFORMATIONEN FÜR DEN ANWENDER. Broncho-Pectoralis Carbocystein 250 mg/ 5 ml Sirup Carbocystein PACKUNGBEILAGE: INFORMATIONEN FÜR DEN ANWENDER Broncho-Pectoralis Carbocystein 250 mg/ 5 ml Sirup Carbocystein Lesen Sie sich die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen

Mehr

Sheet1. Energie Eiweiß ate Fett

Sheet1. Energie Eiweiß ate Fett PZN Status Produkte Dosierung pro Kapsel/Dragee/Tablette 0008943 Nahrungsergänzungsmittel 017618 Nahrungsergänzungsmittel 069719 Nahrungsergänzungsmittel Verzehrsemp fehlung - täglich Inhalt Nährwerte

Mehr

Ernährung in der Schwangerschaft

Ernährung in der Schwangerschaft Ernährung in der Schwangerschaft Für die Schwangere ein großes Thema weil neu, anders und ungewohnt Das Verhalten ändert sich in Bewusstseinsaktionen. Für die Ernährungswissenschaft ist die Stillenden-Ernährung

Mehr

Intestinales Mikrobiom: neue Erkenntnisse in der molekulargenetischen Stuhldiagnostik

Intestinales Mikrobiom: neue Erkenntnisse in der molekulargenetischen Stuhldiagnostik Intestinales Mikrobiom: neue Erkenntnisse in der molekulargenetischen Stuhldiagnostik Datum: 19.3.2016 (9:00 17:00) Ort: Institut für Integrative Naturheilkunde, Militärstrasse 90, 8004 Zürich Neue Erkenntnisse

Mehr

Baldrian-Dispert Nacht zum Einschlafen überzogene Tabletten

Baldrian-Dispert Nacht zum Einschlafen überzogene Tabletten Wortlaut der für die Packungsbeilage vorgesehenen Angaben Gebrauchsinformation: Information für den Anwender Baldrian-Dispert Nacht zum Einschlafen überzogene Tabletten Wirkstoffe: Baldrianwurzel-Trockenextrakt

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR PATIENTEN. Nux vomica-homaccord -Tropfen

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR PATIENTEN. Nux vomica-homaccord -Tropfen 1/5 GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR PATIENTEN Nux vomica-homaccord -Tropfen Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses Arzneimittels beginnen, denn

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Patienten

Gebrauchsinformation: Information für Patienten 1 Gebrauchsinformation: Information für Patienten Globuli gegen stockenden Schnupfen Similasan Wirkstoffe: Hydrargyrum sulfuratum rubrum D10, Kalium bichromicum D8, Luffa operculata D8 Lesen Sie die gesamte

Mehr

Zirkulin Einschlaf-Dragees Baldrian und Hopfen. Wirkstoffe: Baldrianwurzel-Trockenextrakt 160 mg, Hopfenzapfen- Trockenextrakt 40 mg

Zirkulin Einschlaf-Dragees Baldrian und Hopfen. Wirkstoffe: Baldrianwurzel-Trockenextrakt 160 mg, Hopfenzapfen- Trockenextrakt 40 mg PA Anlage PB Wortlaut der für die Packungsbeilage vorgesehenen Angaben PC Gebrauchsinformation: Information für den Anwender Zirkulin Einschlaf-Dragees Baldrian und Hopfen Überzogene Tablette Wirkstoffe:

Mehr

Naturafit GmbH, Am Sandfeld , D Röttenbach, Tel /923320, Fax 09195/ ,

Naturafit GmbH, Am Sandfeld , D Röttenbach, Tel /923320, Fax 09195/ , Bonus-punkte Inhalt Bezeichnung 28 90 Kps Ab 50 25 75 Kps Acerola C 15 60 Kps Acerola Pur 13 60 Kps Aminosäuren K 35 180 Kps Aminosäuren K 30 75 Kps Antioxidanskapseln 65 180 Kps Antioxidanskapseln 20

Mehr

PACKUNGSBEILAGE. Seite 1 von 5

PACKUNGSBEILAGE. Seite 1 von 5 PACKUNGSBEILAGE Seite 1 von 5 GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER Biochemie nach Dr. Schüssler Zell Calmin Tabletten Calcium phosphoricum D6, Magnesium phosphoricum D6, Cuprum arsenicosum D12,

Mehr

NEU. Wachstumsmarkt Stress und Erschöpfung. Profitieren Sie vom. Die Innovation vom Marktführer

NEU. Wachstumsmarkt Stress und Erschöpfung. Profitieren Sie vom. Die Innovation vom Marktführer Profitieren Sie vom Wachstumsmarkt Stress und Erschöpfung Erschöpfungszustände und stressbedingte Beschwerden sind Indikationen mit steigender Tendenz Betroffene schätzen die Apotheke als kompetenten Ansprechpartner

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR PATIENTEN. Gelsemium-Homaccord -Tropfen

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR PATIENTEN. Gelsemium-Homaccord -Tropfen GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR PATIENTEN Gelsemium-Homaccord -Tropfen Wirkstoffe: Gelsemium sempervirens, Toxicodendron quercifolium, Cimicifuga racemosa Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig

Mehr

Für Ihr Immunsystem! PHYTOEXTRAKTE, PHYTO-PANMOL -VITAMINE UND ANDERE MIKRONÄHRSTOFFE FÜR EIN - NORMALES IMMUNSYSTEM - FLEXIBLES IMMUNSYSTEM

Für Ihr Immunsystem! PHYTOEXTRAKTE, PHYTO-PANMOL -VITAMINE UND ANDERE MIKRONÄHRSTOFFE FÜR EIN - NORMALES IMMUNSYSTEM - FLEXIBLES IMMUNSYSTEM Für Ihr Immunsystem! PHYTOEXTRAKTE, PHYTO-PANMOL -VITAMINE UND ANDERE MIKRONÄHRSTOFFE FÜR EIN - NORMALES IMMUNSYSTEM - FLEXIBLES IMMUNSYSTEM - BELASTBARES IMMUNSYSTEM DAS IMMUNSYSTEM...... des menschlichen

Mehr

NOBILIN Q10 MULTIVITAMIN

NOBILIN Q10 MULTIVITAMIN NOBILIN Q10 MULTIVITAMIN Gebrauchsinformation Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, wir freuen uns, dass Sie sich für NOBILIN Q10 MULTIVI- TAMIN entschieden haben und bedanken uns für Ihr Vertrauen.

Mehr

Gebrauchsinformation: Informationen für den Anwender. Lora-ADGC. Wirkstoff: Loratadin 10 mg, Tabletten

Gebrauchsinformation: Informationen für den Anwender. Lora-ADGC. Wirkstoff: Loratadin 10 mg, Tabletten Gebrauchsinformation: Informationen für den Anwender Lora-ADGC Wirkstoff: Loratadin 10 mg, Tabletten Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen für

Mehr

B-Komplex mse. Produktinformation. Nahrungsergänzungsmittel. Kombination aus acht B-Vitaminen. Ein Service der mse Pharmazeutika GmbH

B-Komplex mse. Produktinformation. Nahrungsergänzungsmittel. Kombination aus acht B-Vitaminen. Ein Service der mse Pharmazeutika GmbH B-Komplex mse Nahrungsergänzungsmittel Kombination aus acht B-Vitaminen Produktinformation Ein Service der mse Pharmazeutika GmbH B-Komplex mse Die mse B-Vitamine sind in einer hohen Bioverfügbarkeit enthalten.

Mehr

BactoSan pro FOS. Von Natur aus gesund. mit Aktivierungskomplex

BactoSan pro FOS. Von Natur aus gesund. mit Aktivierungskomplex Von Natur aus gesund mit Aktivierungskomplex 8 sich ergänzende aktive Bakterienstämme aus den Familien der Laktobazillen und Bifidobakterien * mit Aktivierungskomplex Pulver zur Herstellung eines Getränks

Mehr

Trivital arthro. 112 Kapseln: PZN

Trivital arthro. 112 Kapseln: PZN Trivital arthro 112 Kapseln: PZN 10399517 Trivital arthro ist ein innovatives Nährstoffkonzept mit chinesischen Vitalpilzen für den Erhalt gesunder Knochen und Gelenke. Trivital arthro ist ein innovatives

Mehr

AMINOSÄUREN- Bausteine der Proteine (= des Lebens)

AMINOSÄUREN- Bausteine der Proteine (= des Lebens) AMINOSÄUREN- Bausteine der Proteine (= des Lebens) Allgemein Semiessentielle, konditionell essentielle und essentielle Aminosäuren L-Arginin L-Lysin L-Methionin Taurin L-Tryptophan Verzweigtkettige Aminosäuren

Mehr

Wirkstoffe: Baldrianwurzel-Trockenextrakt 160 mg, Hopfenzapfen-Trockenextrakt 40 mg. Zur Anwendung bei Erwachsenen und Heranwachsenden ab 12 Jahren

Wirkstoffe: Baldrianwurzel-Trockenextrakt 160 mg, Hopfenzapfen-Trockenextrakt 40 mg. Zur Anwendung bei Erwachsenen und Heranwachsenden ab 12 Jahren Gebrauchsinformation: Information für den Anwender Zirkulin Einschlaf-Dragees Baldrian und Hopfen Überzogene Tabletten 1 Wirkstoffe: Baldrianwurzel-Trockenextrakt 160 mg, Hopfenzapfen-Trockenextrakt 40

Mehr

Meno Albin Tabletten

Meno Albin Tabletten 1 Gebrauchsinformation: Information für Anwender Meno Albin Tabletten Wirkstoff: Trockenextrakt aus dem Wurzelstock der Traubensilberkerze (Cimicifugae rhizoma) Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig

Mehr

Gerade bei Personen, die im Alltag stark gefordert werden, kann eine Unterstützung von Herz und Kreislauf sinnvoll sein.

Gerade bei Personen, die im Alltag stark gefordert werden, kann eine Unterstützung von Herz und Kreislauf sinnvoll sein. Zur Unterstützung der Herz-Kreislauf-Funktion Was ist Weißdorn? Weißdorn ist eine bewährte und anerkannte Pflanze der Naturheilkunde, die in ganz Europa heimisch ist. Schon seit dem Mittelalter wird sie

Mehr

Gebrauchsanweisung. intens Flüssigkapseln. mit 250 mg Simeticon

Gebrauchsanweisung. intens Flüssigkapseln. mit 250 mg Simeticon Gebrauchsanweisung intens Flüssigkapseln mit 250 mg Simeticon Liebe Kundin, lieber Kunde! Sie haben sich mit Lefax intens Flüssigkapseln für ein Produkt entschieden, das Ihnen bei gasbedingten Magen-Darm-Beschwerden

Mehr

87 % 80 % 94 % Haargenau so mag ich mich! GESUNDES HAAR, GESUNDES ICH. WIDERSTANDS- FÄHIGERE HAARE* VERBESSERTE HAARSTRUKTUR*

87 % 80 % 94 % Haargenau so mag ich mich! GESUNDES HAAR, GESUNDES ICH. WIDERSTANDS- FÄHIGERE HAARE* VERBESSERTE HAARSTRUKTUR* * Topical Biogenina in Telogen Effluvium, Double Blind Clinical Study, Operational Unit of Dermatology, Policlinico Multimedica Medica, Milan Haargenau so mag ich mich! 87 % 80 % 94 % VERBESSERTE HAARSTRUKTUR*

Mehr

Einführung 13. Vitamin D Vitamin D3 bringt die Energie der Sonne in Ihre Zellen 16

Einführung 13. Vitamin D Vitamin D3 bringt die Energie der Sonne in Ihre Zellen 16 Inhalt Einführung 13 Vitamin D 3 15 Vitamin D3 bringt die Energie der Sonne in Ihre Zellen 16 Woher kommt ein Vitamin D3-Mangel? - Besonderer Bedarf an Vitamin D3 - Die hauptsächlichen Beschwerden - Vitamin

Mehr

Hochsensibilität und Ernährung

Hochsensibilität und Ernährung Hochsensibilität und Ernährung Workshop Themenschwerpunkte Workshop Hochsensibilität und Nahrungsmittelunverträglichkeiten Darm, Hormone und Hochsensibilität Wichtige Nährstoffe bei Hochsensibilität Fragen

Mehr

Milch aus Gras. Martin Lobsiger. Ein Plus nicht nur für Bauer und Konsument. Werte und Image der graslandbasierten Milchproduktion Oensingen, 5.9.

Milch aus Gras. Martin Lobsiger. Ein Plus nicht nur für Bauer und Konsument. Werte und Image der graslandbasierten Milchproduktion Oensingen, 5.9. Milch aus Gras Ein Plus nicht nur für Bauer und Konsument Martin Lobsiger Werte und Image der graslandbasierten Milchproduktion Oensingen, 5.9.2009 Es ist wichtig, was wir essen! Es ist wichtig, dass wir

Mehr

Mycostatin -Filmtabletten

Mycostatin -Filmtabletten Dermapharm GmbH Gebrauchsinformation: Information für Anwender Mycostatin -Filmtabletten Wirkstoff: Nystatin Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung dieses Arzneimittels

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Patienten. omega-3 biomo 1000 mg Weichkapseln. Omega-3-Säurenethylester 90

Gebrauchsinformation: Information für Patienten. omega-3 biomo 1000 mg Weichkapseln. Omega-3-Säurenethylester 90 Gebrauchsinformation: Information für Patienten omega-3 biomo 1000 mg Weichkapseln Omega-3-Säurenethylester 90 Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses

Mehr

Pregnavit PLUS: Darauf fliegt ihr Baby! Die neue Generation von Pregnavit mit 100 % Folat * Kinderwunsch Schwangerschaft Stillzeit

Pregnavit PLUS: Darauf fliegt ihr Baby! Die neue Generation von Pregnavit mit 100 % Folat * Kinderwunsch Schwangerschaft Stillzeit Pregnavit PLUS: Darauf fliegt ihr Baby! Kinderwunsch Schwangerschaft Stillzeit Die neue Generation von Pregnavit mit 100 % Folat * www.pregnavitselect.at Powered by Was Pregnavit tun bei PLUS Grippe/grippaler

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Patienten. Femidoc Agnuscastus 20 mg Filmtabletten. Wirkstoff: Mönchspfefferfrüchte -Trockenextrakt

Gebrauchsinformation: Information für Patienten. Femidoc Agnuscastus 20 mg Filmtabletten. Wirkstoff: Mönchspfefferfrüchte -Trockenextrakt Gebrauchsinformation: Information für Patienten Femidoc Agnuscastus 20 mg Filmtabletten Wirkstoff: Mönchspfefferfrüchte -Trockenextrakt Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie

Mehr

II. Bio-logische Präparate im Einzelnen 35

II. Bio-logische Präparate im Einzelnen 35 Vorwort I. Einleitung 1 A. Anleitung zur Verwendung des Buches 1 B. Bio-logische Medizin 4 1. Homöopathie inkl. Nosoden 6 1.1 Einzelmittel 6 1.2 Komplexmittel 7 1.3 Nosoden 7 2. Bach-Blüten 8 3. Phytotherapeutika

Mehr

Boehringer Ingelheim RCV GmbH & Co KG / Mac GI Antistax 360 mg - Filmtabletten Version 2.4 C 1 PACKUNGSBEILAGE

Boehringer Ingelheim RCV GmbH & Co KG / Mac GI Antistax 360 mg - Filmtabletten Version 2.4 C 1 PACKUNGSBEILAGE Antistax 360 mg - Filmtabletten Version 2.4 C 1 PACKUNGSBEILAGE Antistax 360 mg - Filmtabletten Version 2.4 C 2 GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER Antistax 360 mg - Filmtabletten Wirkstoff:

Mehr

für kluge Köpfe. In Ihrer Apotheke!

für kluge Köpfe. In Ihrer Apotheke! für kluge Köpfe. In Ihrer Apotheke! Ernährung beeinflusst massiv unser körperliches und geistiges Wohlbefinden Oft schmecken Weißmehlprodukte wie z.b. Pizza, Burger, Süßigkeiten und zuckerhaltige Limonaden

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER Nystatin acis Suspension 100.000 I.E./ml Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung dieses Arzneimittels beginnen,

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR PATIENTEN. Ferrum-Homaccord -Tropfen

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR PATIENTEN. Ferrum-Homaccord -Tropfen GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR PATIENTEN Ferrum-Homaccord -Tropfen Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses Arzneimittels beginnen, denn sie enthält

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für den Anwender. APOZEMA Gastritis Argentum nitricum complex Nr. 16-Tropfen

Gebrauchsinformation: Information für den Anwender. APOZEMA Gastritis Argentum nitricum complex Nr. 16-Tropfen Gebrauchsinformation: Information für den Anwender APOZEMA Gastritis Argentum nitricum complex Nr. 16-Tropfen Wirkstoffe: Argentum nitricum Dil. D6, Antimonium crudum Dil. D8, Belladonna Dil. D4, Bryonia

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER Nr. 33 Entwöhnungstropfen Mag. Doskar Nicotiana tabacum D30, Strychnos nux-vomica D30, Magnesium phosphoricum D12, Acidum phosphoricum D3, Ambra grisea D3

Mehr

LAGERUNGSHINWEIS Dunkel, verschlossen, kühl und außer Reichweite von kleinen Kindern aufbewahren. BEYUNA MULTI 3 Tabletten enthalten: Bestandteile

LAGERUNGSHINWEIS Dunkel, verschlossen, kühl und außer Reichweite von kleinen Kindern aufbewahren. BEYUNA MULTI 3 Tabletten enthalten: Bestandteile EINNAHME 3 Kapseln täglich mit einem Glas Wasser einnehmen. Halten Sie sich an die empfohlene Tagesdosis. Ein Nahrungsergänzungsmittel ist kein Ersatz für eine variierte Ernährung. Für den Erhalt einer

Mehr

Rivoltan Teufelskralle 480 mg wird angewendet zur unterstützenden Behandlung bei Verschleißerscheinungen des Bewegungsapparates.

Rivoltan Teufelskralle 480 mg wird angewendet zur unterstützenden Behandlung bei Verschleißerscheinungen des Bewegungsapparates. Gebrauchsinformation: Information für Patienten Rivoltan Teufelskralle 480 mg, Filmtabletten Für Erwachsene Wirkstoff: Teufelskrallenwurzel-Trockenextrakt Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER. Alpinamed Passelyt Duo Dragees. Wirkstoffe: Trockenextrakte aus Baldrianwurzel und Passionsblumenkraut

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER. Alpinamed Passelyt Duo Dragees. Wirkstoffe: Trockenextrakte aus Baldrianwurzel und Passionsblumenkraut PACKUNGSBEILAGE 1 GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER Alpinamed Passelyt Duo Dragees Wirkstoffe: Trockenextrakte aus Baldrianwurzel und Passionsblumenkraut Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage

Mehr

Baldrian-Dispert 45 mg überzogene Tabletten Wirkstoff: Baldrianwurzel-Trockenextrakt Zur Anwendung bei Heranwachsenden über 12 Jahren und Erwachsenen

Baldrian-Dispert 45 mg überzogene Tabletten Wirkstoff: Baldrianwurzel-Trockenextrakt Zur Anwendung bei Heranwachsenden über 12 Jahren und Erwachsenen Gebrauchsinformation: Information für den Anwender Baldrian-Dispert 45 mg überzogene Tabletten Wirkstoff: Baldrianwurzel-Trockenextrakt Zur Anwendung bei Heranwachsenden über 12 Jahren und Erwachsenen

Mehr

Infusionskonzepte ausführlich

Infusionskonzepte ausführlich Infusionskonzepte ausführlich Leber-Regenerations-Infusion Indikation: Erhöhte Leberwerte, Fettleber und daraus resultierend erhöhte Blutfette / Cholesterin Infusion 1: L-Ornithin Amp. Infusion 2: B-Komplex

Mehr

Seminar A. Präsenz-Modul. Samstag, 11. Februar 2017 / 17. Februar 2018 / 9. Februar 2019

Seminar A. Präsenz-Modul. Samstag, 11. Februar 2017 / 17. Februar 2018 / 9. Februar 2019 Seminar A Samstag, 11. Februar 2017 / 17. Februar 2018 / 9. Februar 2019 Seminar A 08:45-09:00 Einführung in die Seminarreihe Orthomolekulare Medizin 09:00-09:45 Einführung & Geschichte der OM 09:45-10:30

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER. Neurobion 100 mg 100 mg 1 mg / 3 ml Injektionslösung Vitamine B 1 + B 6 + B 12

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER. Neurobion 100 mg 100 mg 1 mg / 3 ml Injektionslösung Vitamine B 1 + B 6 + B 12 GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER Neurobion 100 mg 100 mg 1 mg / 3 ml Injektionslösung Vitamine B 1 + B 6 + B 12 Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch bevor Sie mit der Anwendung

Mehr

Dr. Böhm Traubensilberkerze 6,5 mg Filmtabletten

Dr. Böhm Traubensilberkerze 6,5 mg Filmtabletten GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER Dr. Böhm Traubensilberkerze 6,5 mg Filmtabletten Wirkstoff: Trockenextrakt aus Traubensilberkerzenwurzelstock (Cimicifugae rhizoma) Lesen Sie die gesamte

Mehr

Produktinformationen Seite 1-4

Produktinformationen Seite 1-4 Produktinformationen Seite 1-4 Lactobact JUNIOR + Bezeichnung: Nahrungsergänzungsmittel mit 6 speziell ausgesuchten probiotischen Bakterienkulturen, Pantothensäure und Folsäure Eigenschaften Enthält 6

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Anwender. APOZEMA Migräne Gelsemium complex Nr.22-Tropfen

Gebrauchsinformation: Information für Anwender. APOZEMA Migräne Gelsemium complex Nr.22-Tropfen Gebrauchsinformation: Information für Anwender APOZEMA Migräne Gelsemium complex Nr.22-Tropfen Wirkstoffe: Gelsemium Dil. D4, Ammi visnaga Dil. D4, Apis mellifica Dil. D6, Belladonna Dil. D6, Calcium phosphoricum

Mehr

B-Komplex mse. Produktinformation Ein Service der mse Pharmazeutika GmbH. Nahrungsergänzungsmittel. Kombination aus acht B-Vitaminen

B-Komplex mse. Produktinformation Ein Service der mse Pharmazeutika GmbH. Nahrungsergänzungsmittel. Kombination aus acht B-Vitaminen B-Komplex mse Nahrungsergänzungsmittel Kombination aus acht B-Vitaminen Produktinformation Ein Service der mse Pharmazeutika GmbH B-Komplex mse Die mse B-Vitamine sind in einer hohen Bioverfügbarkeit enthalten.

Mehr

Baldrian-Dispert Tag zur Beruhigung

Baldrian-Dispert Tag zur Beruhigung Wortlaut der für die Packungsbeilage vorgesehenen Angaben Gebrauchsinformation: Information für den Anwender Baldrian-Dispert Tag zur Beruhigung 125 mg, überzogene Tabletten Wirkstoff: Baldrianwurzel-Trockenextrakt

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für den Anwender

Gebrauchsinformation: Information für den Anwender Gebrauchsinformation: Information für den Anwender Hylak plus acidophilus Flüssigkeit zum Einnehmen Zur Anwendung bei Kindern und Erwachsenen. Wirkstoff: Substrat der Stoffwechselprodukte von Lactobacillus

Mehr

WERTVOLLE ENZYME + MINERALSTOFFE + VITAMINE + BIOFLAVONOIDE + Q10

WERTVOLLE ENZYME + MINERALSTOFFE + VITAMINE + BIOFLAVONOIDE + Q10 Das Enzympräparat kombiniert mit Mikronährstoffen WERTVOLLE ENZYME + MINERALSTOFFE + VITAMINE + BIOFLAVONOIDE + Q10 Das innovazym Prinzip Das Enzympräparat kombiniert mit Mikronährstoffen Täglich ist der

Mehr

PACKUNGSBEILAGE _F_GI_ _Alp_Passelyt_Duo_Dragees 1

PACKUNGSBEILAGE _F_GI_ _Alp_Passelyt_Duo_Dragees 1 PACKUNGSBEILAGE 956247_F_GI_11-06-17_Alp_Passelyt_Duo_Dragees 1 GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER Alpinamed Passelyt Duo Dragees Wirkstoffe: Trockenextrakte aus Baldrianwurzel und Passionsblumenkraut

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Patienten. Tabletten gegen Magen-Darm-Beschwerden Similasan

Gebrauchsinformation: Information für Patienten. Tabletten gegen Magen-Darm-Beschwerden Similasan 1 Gebrauchsinformation: Information für Patienten Tabletten gegen Magen-Darm-Beschwerden Similasan Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses Arzneimittels

Mehr

GUT FÜR DARM & CO 1 Alles Gute! NEU

GUT FÜR DARM & CO 1 Alles Gute!  NEU GUT FÜR DARM & CO 1 Alles Gute! www.ombe.at NEU Unser Darm Ein gesunder Darm ist die Voraussetzung für Gesundheit und Wohlbefinden. Nur ein funktionierendes Verdauungssystem kann die Nahrung gut verdauen.

Mehr

Elevit gynvital für Frauen mit Kinderwunsch, Schwangere und Stillende

Elevit gynvital für Frauen mit Kinderwunsch, Schwangere und Stillende Elevit gynvital für Frauen mit Kinderwunsch, Schwangere und Stillende Elevit gynvital ist ein Mikronährstoffkomplex, der speziell für Frauen entwickelt wurde, die sich auf eine Schwangerschaft vorbereiten

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. PANKREOFLAT - Dragees. Wirkstoffe: Pankreatin und Dimeticon

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. PANKREOFLAT - Dragees. Wirkstoffe: Pankreatin und Dimeticon GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER PANKREOFLAT - Dragees Wirkstoffe: Pankreatin und Dimeticon Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen

Mehr

Leben mit KPU - Kryptopyrrolurie

Leben mit KPU - Kryptopyrrolurie Leben mit KPU - Kryptopyrrolurie Ein Ratgeber für Patienten von Dr. Joachim Strienz 1. Auflage Leben mit KPU - Kryptopyrrolurie Strienz schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG

Mehr