TERRA PRETA. Schwarzerde selber machen. Das Bokashi-System

Save this PDF as:

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "TERRA PRETA. Schwarzerde selber machen. Das Bokashi-System"

Transkript

1 TERRA PRETA Schwarzerde selber machen Das Bokashi-System

2 Amazonien Anno 1500 n.ch. Schwankende Ernteerträge halten die Bevölkerung der Welt in Atem. Der ganzen Welt? Nein, die Völker Amazoniens haben dank eines genialen Abfallmanagements seit tausenden von Jahren genug zu essen! Das Geheimnis der Terra Preta Terra Preta heißt auf Portugiesisch schwarze Erde. Vor mehr als hundert Jahren wurden auf den nährstoffarmen Böden des brasilianischen Urwalds zahlreiche Flächen entdeckt, die schwarz und ausgesprochen fruchtbar waren. (1 bis zu 350 Hektar Größe) Wissenschaftler haben in den letzten Jahren herausgefunden, dass die Ureinwohner Amazoniens Terra Preta seit Jahrtausenden selbst hergestellt haben: sie benutzten wahrscheinlich große tönerne Gefäße als eine Art Kompostklo, in das auch sämtliche Hausabfälle entsorgt wurden. Mit Holzkohleresten und Asche aus dem Herd wurde der Geruch gebunden, ein Deckel hielt das Gemisch weitgehend sauerstofffrei. Durch in Hausabfällen und Fäkalien zahlreich siedelnde Mikroben kam dann eine Milchsäuregärung (Sauerkraut) in Gang. Später brachten die Indigenen die fermentierte Mischung auf den Acker, wo sie durch Bodenlebewesen vererdet wurde. Im Laufe der Jahre wandelte sich das Material im Zusammenspiel mit den Pflanzenwurzeln zur dauerfruchtbaren Terra Preta. Durch Terra Preta gelangt Kohlenstoff dauerhaft in den Boden. (siehe Holzkohle, S 3) Er wird damit dem Kohlenstoffkreislauf entzogen und reichert beim Humusaufbau 1 weiteren Kohlenstoff an, sprich: Terra Preta mildert den Klimawandel.

3 Was brauchen wir? 1.) zwei Bokashi-Eimer (luftdichter Eimer mit fest verschließbarem Deckel, Sieb und Abflusshahn) Bokashi heißt auf Japanisch Allerlei. Mit einer Starterkultur - den Effektiven Mikororganismen (siehe S.3) - wird eine Milchsäuregärung in Gang gesetzt. Eine positive Mikrobiologie fermentiert dann die Abfälle, produziert Vitamine und Antioxidantien und verhindert Verrottungsprozesse (wenig Geruchsbildung, kaum CO2 Vergasung). 2.) Bioabfälle das kommt rein: Obst- und Gemüseabfall Teeblätter, -beutel (Metallöse abschneiden), Kaffeesatz (auch mit Filter), Gekochtes, altes Brot, Kuchen, Pizza usw. Milchprodukte-, Fleisch-, Fischreste, Eierschalen Haare, Borsten, Fingernägel, Staub, Exkremente (auch von Tieren) Blätter, Pflanzenreste, welke Blumen, Grasschnitt, Papier (Küchenrolle, Klopapier, kein bunt bedrucktes) bitte sparsam: Nussschalen, Kerne von Steinobst, - Datteln, Äste (verrotten zu langsam) Sägespäne, Zeitung, Stoffe aus Naturfaser das kommt nicht rein: Plastik, Alu, Tabak, Farbe usw (Chemie, alles Anorganische) 3. ) zum Zusammenpressen Glas, Stück Holz, Küchenstampfer (nur leichtes Pressen nötig) 2

4 4.) Effektive Mikroorganismen (EM) Der japanische Agrarwissenschaftler Teruo Higa unterscheidet drei Sorten Mikroben: 1) aufbauende, regenerative Fermentation (10%) 2) abbauende, degenerative Rotte (10%) 3) opportunistische, Mitläufer, sie folgen der vorherrschenden Mikrobiologie (80%) Fermentation = Vitamine, Enzyme, Antioxidantien, riecht sauer Rotte = Schimmel, Fäulnis, stinkt 5.) Holz- bzw. Pflanzenkohlestreu (mit effektiven Mikroorganismen versetzt) Holzkohle bleibt im Boden viele hundert Jahre stabil im Gegensatz zu Dünger, der schnell abgebaut wird. Selbst Kompost kann in sandigen Böden nur kurzfristig die organische Substanz im Boden erhalten. Holzkohle weist eine feinporige Struktur mit sehr großer Oberfläche auf, in der sich Bodenlebewesen dauerhaft ansiedeln und Nährstoffe einlagern. Diese sehr lebendige 3 Mikrobiologie hält die Böden dauerhaft fruchtbar.

5 Füllphase 1) Bioabfälle in Schale sammeln, regelmäßig in Bokashi-Eimer leeren 2) Biogut zusammendrücken, eine ebene Oberfläche schaffen 3) etwa 10% Holzkohle mit Mikroorgas draufstreuen 4) Deckel jedes Mal fest verschließen 4

6 Ruhephase Ist der Eimer voll, wird er fest verschlossen und mindestens zwei Wochen stehen gelassen. Je weniger Luft in das System gelangt, je besser läuft die Fermentation ab (anaerobes Prinzip). Jetzt kann der zweite Eimer befüllt werden man kann ihn einfach auf den ruhenden Eimer drauf stellen. Flüssigkeit ab und zu ablassen und als Dünger nutzen (unbedingt mit Wasser verdünnen, direkt verbrauchen), im Winter als Abflussreiniger. Ist der erste Eimer nach zwei Wochen mit weißem Schimmel bedeckt, ist der Fermentierungsprozess erfolgreich verlaufen. Ab und zu Sickerwasser ablassen! Manchmal sind die Eimer trocken, mehr Flüssigkeit bei Wärme, und im Sommer. 2 1 Dünger (1:10 mit Wasser verdünnen) Abflussreiniger Anaerobe Fermentation, etwa 14 Tage ruhen lassen, je wärmer die Außentemperatur ist, 5 je schneller läuft der Prozess ab.

7 Vererdung Der fertig fermentierte Eimerinhalt kommt dann in ein größeres Behältnis, z.b. Laubsack oder Kiste. Zum Vererden (das erledigen die Mikroorgas) muss der Inhalt komplett mit Erde bedeckt werden z.b. die alte Erde aus Blumentöpfen, Beeterde. Möglichst keine vorgedüngte Blumenerde im Gartencenter kaufen! Die Mikroorganismen brauchen eine Mindesttemperatur von 8. Wird es kälter, bleiben sie inaktiv. Idealerweise stellt man den Sack im Winter in eine Kammer oder den Keller. Wenn sie draußen oder auf dem Balkon stehen, gehts im Frühjar wieder los! 2-3 Monate Vererdungszeit Juhu, die Schwarzerde kann jetzt auf die Beete oder in die Blumenkästen. Evt. mit anderem Boden/alter Erde vermischen, Starkzehrer wie Kürbisse, Tomaten, Kartoffeln können direkt reingesetzt werden. 6

8 Impressum Text: Jantje Hannover Zeichnungen: Thomas Finger Infos, Kontakt, Ideen & Feedback: Terra-Preta {at} Alternative-Agriculture.org V Anpreisungen: www. obstbäume- im- görli. de Die Idee ist, dass die Obstbäume in Patenschaften von Anwohnergruppen und Einrichtungen gepflegt werden. Die zukünftige Ernte ist frei für alle Bürger. Ein Teil der Ernte kann in entsprechenden Workshops zu gesunder und klimafreundlicher Ernährung gemeinsam verarbeitet werden. Korrespondierend dazu soll auch ein Obstbaumlehrpfad entstehen - dieses Projekt ist auch wunderbar mit Permakultur-Methoden kombinierbar. Ihre persönliche Dezentrale Energiewende in nur 5 Minuten! Liebe Nachbarn, wir wollen endlich 100% Erneuerbare Energien bei uns im Kiez, in Berlin und im ganzen Land! Wir bitten Sie herzlich zu einem der echten drei Ökostromanbieter zu wechseln um damit - Kohle- & Atomkraftwerke für immer abzuschalten - dezentrale Wind-, Wasser-, Biogas- & Sonnenkraftwerke zu bauen - und viele zukunftsweisende Arbeitsplätze zu schaffen... jetzt wechseln:

Der bokadoo. bokadoo We love doing bokashi.

Der bokadoo. bokadoo We love doing bokashi. Der bokadoo. bokadoo We love doing bokashi. Hochwertigsten Dünger machen. Es gibt keinen Biomüll Bokashi kommt aus dem japanischen und bedeutet fermentiertes organisches Material und ist der neue Gartentrend.

Mehr

Selber Kompost machen

Selber Kompost machen Selber Kompost machen Die Natur kennt keine Abfälle. Material, das sich zersetzen kann, können Sie weiter verwenden. Das wird Kompost genannt. Kompost ist ein guter Dünger für Blumen und Pflanzen. Selber

Mehr

Bokashi-Kompost Herstellung. bokadoo. We love doing bokashi.

Bokashi-Kompost Herstellung. bokadoo. We love doing bokashi. Bokashi-Kompost Herstellung bokadoo Bokashi-Kompost Hochwertiger Kompost durch Fermentation Bokashi stammt aus dem Japanischen und bedeutet soviel wie fermentiertes organisches Allerlei. Als Bokashi-Kompost

Mehr

KOMPO Press. Fermentationskomposter für festen und flüssigen Kompostdünger

KOMPO Press. Fermentationskomposter für festen und flüssigen Kompostdünger KOMPO Press Fermentationskomposter für festen und flüssigen Kompostdünger Ihr KOMPO Press Fermentationskomposter hilft Ihnen, organischen Abfall aus Küche und Garten in nährstoffreichen, hochwertigen BIO

Mehr

Infos zur Bio tonne. Wie sieht die Bio tonne aus? Wo stelle ich die Bio tonne hin?

Infos zur Bio tonne. Wie sieht die Bio tonne aus? Wo stelle ich die Bio tonne hin? Infos zur Bio tonne Die Info gilt für den Landkreis Reutlingen, ohne die Städte Metzingen, Pfullingen und Reutlingen Wie sieht die Bio tonne aus? Die Bio tonne hat einen braunen Deckel. Oder die Bio tonne

Mehr

Mein Weg zu Terra Preta ähnlichem Substrat. von Stephan Schmidt

Mein Weg zu Terra Preta ähnlichem Substrat. von Stephan Schmidt von Stephan Schmidt Was ist Terra Preta? Terra Preta ist antropogene schwarze Erde, die durch die Einarbeitung von fermentierten Küchenabfällen, Holzkohle, Holzasche und Fäkalien in den Boden und eine

Mehr

Wir schälen auf Sie. Biogut besser sammeln.

Wir schälen auf Sie. Biogut besser sammeln. Wir schälen auf Sie. Biogut besser sammeln. Biogut besser sammeln 1 So kann Plastik in die Nahrungskette gelangen: Biogut, gesammelt in Plastiktüten, landet zusammen in der Biotonne und dadurch auf dem

Mehr

Flächenrotte Mischkulturen Untersaat Kartoffel im Mulch Bokashi Microorganismen Komposttee CO2 Zertifikate

Flächenrotte Mischkulturen Untersaat Kartoffel im Mulch Bokashi Microorganismen Komposttee CO2 Zertifikate Betriebsvorstellung Biohof seit 2003 Bewirtschaften ca.40ha, Pfluglos, Bokashianwendung, Düngepellets Agroforst, EM, Komposttee,.. 1900 Legehennen, Teigwarenerzeugung, Kartoffel, Sonnenblumen und deren

Mehr

Die Biotonne. for english version:

Die Biotonne. for english version: Die Biotonne em n i e d n i ch u a? t m i z e t h je n h o Ab W for english version: http://t1p.de/bzlo Was ist Biomüll überhaupt? Biomüll ist der organische Anteil im Abfall, der über einen verhältnismäßig

Mehr

BIO-TONNE FÜR KÜCHEN- UND GARTENABFÄLLE

BIO-TONNE FÜR KÜCHEN- UND GARTENABFÄLLE BIO-TONNE FÜR KÜCHEN- UND GARTENABFÄLLE EXKLUSIV für alle Grundstücke in Hennigsdorf (auch Ortsteil Stolpe Süd), Hohen Neuendorf (auch Ortsteile Bergfelde, Borgsdorf, Stolpe) und Birkenwerder. Neu ab 1.

Mehr

Der Garten im Frühling mit EM

Der Garten im Frühling mit EM EM Schweiz AG Ab ca. 8 Bodentemperatur kann es im Frühling mit EM - Produkten im Garten losgehen: Die Beete müssen für Blumen und Gemüse vorbereitet werden, Blumenerde wird für Kübel und Kästen hergestellt

Mehr

TERRA PRETA die fruchtbarste Erde der Welt

TERRA PRETA die fruchtbarste Erde der Welt TERRA PRETA die fruchtbarste Erde der Welt Terra Preta de Indio? Nur ein neuer Modetrend? Was ist der Unterschied zu Humus? Warum zuerst Humus und dann als Steigerung Terra Preta Nicht nur eine Erde, ein

Mehr

Gartenzeitung KGV Windberg

Gartenzeitung KGV Windberg Gartenzeitung KGV Windberg Ausgabe 1 / 2016 Auflage 100 Inhalt Impressum... 2 Vorstand... 4 Durchgeführte Maßnahmen... 4 Was darf auf den Kompost, was nicht?... 5 Das darf NICHT auf den Kompost:... 5 Terminübersicht

Mehr

Inklusion bedeutet: Alle Menschen gehören dazu. Kein Mensch ist ausgeschlossen. damit aus dem Müll eine neue Sache gemacht werden kann.

Inklusion bedeutet: Alle Menschen gehören dazu. Kein Mensch ist ausgeschlossen. damit aus dem Müll eine neue Sache gemacht werden kann. Inklusion bedeutet: Alle Menschen gehören dazu. Kein Mensch ist ausgeschlossen. Was kommt in welche Tonne? Wichtige Hinweise zur Mülltrennung Bitte trennen Sie Ihren Müll. Das ist wichtig, damit aus dem

Mehr

Effektive Mikroorganismen im Frühling

Effektive Mikroorganismen im Frühling Effektive Mikroorganismen im Frühling Kleine Helfer, ganz GROSS! Mit diesem kleinen Artikel möchte ich Sie/Euch animieren, mit effektiven Mikroorganismen im Garten zu arbeiten. Die EM s regenerieren unsere

Mehr

Abfall-Trennung. So trennen Sie richtig!

Abfall-Trennung. So trennen Sie richtig! Abfall-Trennung So trennen Sie richtig! DE Richtig trennen Abfall-Trennung ist wichtig für die Menschen, für die Natur und um Geld zu sparen. Abfall-Trennung hilft dabei, das Wasser, den Boden und die

Mehr

Das Terra Preta Phänomen

Das Terra Preta Phänomen Schließung von Stoffkreisläufen - Kohlenstoffkreislauf Das Terra Preta Phänomen Haiko Pieplow BMU, Referat ZG III 2 Dessau, 19./20. November 2009 Das Terra Preta Phänomen 1. Handlungsbedarf: nachhaltige

Mehr

Mini. ComposTumbler Mini Bedienungsanleitung. Bedienungsanleitung

Mini. ComposTumbler Mini Bedienungsanleitung. Bedienungsanleitung ComposTumbler Mini Bedienungsanleitung DE Mini Bedienungsanleitung Anhand der folgenden Richtlinien können Sie innerhalb von vier bis sechs Wochen Kompost erzeugen. Dieser Prozeß ermöglicht das langsame

Mehr

Die Effektiven Mikroorganismen, eine Chance für die Zukunft

Die Effektiven Mikroorganismen, eine Chance für die Zukunft Die Effektiven Mikroorganismen, eine Chance für die Zukunft Die Effektiven Mikroorganismen haben keinen direkten Zusammenhang mit der Physiotherapie, sie können aber sehr nützlich sein bei der Behandlung

Mehr

Die Tonne mit dem grünen Daumen. Nachhaltig. kostet. sein. Bestellen Sie jetzt Ihre kostenfreie

Die Tonne mit dem grünen Daumen. Nachhaltig. kostet. sein. Bestellen Sie jetzt Ihre kostenfreie Die Tonne mit dem grünen Daumen. Nachhaltig sein keinen kostet cent. Bestellen Sie jetzt Ihre kostenfreie Biotonne! 01 Doppelt gut! Richtig ökologisch und spart sogar Geld. Mit der Biotonne kann jeder

Mehr

Das Team von biomat (www.biomat.info) hat mir einen Produkttest ermöglicht und somit möchte ich heute über biomat berichten.

Das Team von biomat (www.biomat.info) hat mir einen Produkttest ermöglicht und somit möchte ich heute über biomat berichten. Produkttest: biomat Das Team von biomat (www.biomat.info) hat mir einen Produkttest ermöglicht und somit möchte ich heute über biomat berichten. Über biomat: In biomat Produkten steckt die Natur in Form

Mehr

REICHE ERNTE MIT KOMPOST. Infos und Tipps

REICHE ERNTE MIT KOMPOST. Infos und Tipps REICHE ERNTE MIT KOMPOST Infos und Tipps MIT KOMPOST BLÜHT IHR GARTEN AUF Kompost macht Böden: lockerer feuchter nährstoffreicher fruchtbarer dauerhaft gesünder Wenn es im Garten wächst und gedeiht, liegt

Mehr

Durchschn. Zufuhr an Nährstoffen im Vergleich: Kompostgabe von 3l/m², Düngergabe von 100 g/m² (Voll- bzw. organ. Dünger)

Durchschn. Zufuhr an Nährstoffen im Vergleich: Kompostgabe von 3l/m², Düngergabe von 100 g/m² (Voll- bzw. organ. Dünger) Durchschn. Zufuhr an Nährstoffen im Vergleich: Kompostgabe von 3l/m², Düngergabe von 100 g/m² (Voll- bzw. organ. Dünger) Nährstoffe Kompost (3l/qm) Nitrophoska spezial (100g/qm) Hornoska (100g/qm) Minimum

Mehr

Aktiver Klimaschutz mit SPAR wie früher HUMUS-Produkten Seite 3. Die Entstehungsgeschichte Seite 4. Wir alle sind Gewinner!

Aktiver Klimaschutz mit SPAR wie früher HUMUS-Produkten Seite 3. Die Entstehungsgeschichte Seite 4. Wir alle sind Gewinner! INHALT Aktiver Klimaschutz mit SPAR wie früher HUMUS-Produkten Seite 3 Die Entstehungsgeschichte Seite 4 Wir alle sind Gewinner! Seite 4 HUMUS - Was steckt dahinter? Seite 5 Die Zukunftsvision mit HUMUS

Mehr

Herzlich Willkommen zum 4.Webinar. (c) Christine Nimmerfall,

Herzlich Willkommen zum 4.Webinar. (c) Christine Nimmerfall, Herzlich Willkommen zum 4.Webinar Übersicht 5 Webinare 1.Rund ums Saatgut 2.Keimen und Wachsen 3.Mischkultur 4.Düngung 5.Kübelgärtnerei 4. Düngung Bodenverbesserung Gründüngung Kompost Wurmfarm Bokashi

Mehr

Töpfe aus Papier selber machen

Töpfe aus Papier selber machen Töpfe aus Papier selber machen Selbstgemachte Töpfe aus Papier sehen originell aus und haben durchaus einige nützliche Eigenschaften Melonen und Kürbisse in selbstgemachten Papiertöpfen Jeder, dem schon

Mehr

Bio-Abfalleimer BOKASHI ORGANICO. Zur einfachen Abfalltrennung in jedem Haushalt!

Bio-Abfalleimer BOKASHI ORGANICO. Zur einfachen Abfalltrennung in jedem Haushalt! Bio-Abfalleimer BOKASHI ORGANICO Zur einfachen Abfalltrennung in jedem Haushalt! WAS IST EINE NATÜRLICHE STREU FÜR BIOABFÄLLE? Die natürliche Streu für Bioabfälle (im Ausland bekannt als Bokashi) ist ein

Mehr

UMWELT- TIPPS IN LEICHTER SPRACHE

UMWELT- TIPPS IN LEICHTER SPRACHE LVR-HPH-Netze Heilpädagogische Hilfen UMWELT- TIPPS IN LEICHTER SPRACHE Einleitung Der LVR macht sich für den Umweltschutz stark. Ziel ist, dass die Umwelt gesund bleibt. Damit die Menschen auch in Zukunft

Mehr

EM-Mudball Day 2013 Einsatz von Effektiven Mikroorganismen (EM) im Aue-Abfluss des Zwischenahner Meeres. Projektbeschreibung

EM-Mudball Day 2013 Einsatz von Effektiven Mikroorganismen (EM) im Aue-Abfluss des Zwischenahner Meeres. Projektbeschreibung Projektbeschreibung Einsatz von Effektive Mikroorganismen (EM) im Aue-Abfluss vom Zwischenahner Meer in Bad Zwischenahn anlässlich des internationalen EM Mudball Days am 08. August 2013 Inhalt: 1. Entwicklungswege

Mehr

Effektive Mikroorganismen Versuchsergebnisse aus Bamberg Birgit Rascher

Effektive Mikroorganismen Versuchsergebnisse aus Bamberg Birgit Rascher Effektive Mikroorganismen Versuchsergebnisse aus Bamberg Birgit Rascher Geschichtliches Professor Teruo Higa, Gartenbauwissenschaftler in Japan ab 1982 forscht zum Einsatz von Mikroorganismen zur Beeinflussung

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Nahrungsmittel, industrielle Produktion und Verkehr in Europa

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Nahrungsmittel, industrielle Produktion und Verkehr in Europa Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Nahrungsmittel, industrielle Produktion und Verkehr in Europa Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Inhalt Diese

Mehr

Klassenarbeit - Ernährung

Klassenarbeit - Ernährung Klassenarbeit - Ernährung 3. Klasse / Sachkunde Milch und Butter; Nährstoffe; Gesunde Ernährung; Zucker; Vitamine Aufgabe 1 Woher stammen unsere Nahrungsmittel? Aufgabe 2 Welche Nahrungsmittel werden aus

Mehr

Österreichischer Verband für Radiästhesie und Geobiologie Vortrag - 7.November 2018 EM Effektive Mikroorganismen Kleinste Lebewesen Ganz groß

Österreichischer Verband für Radiästhesie und Geobiologie Vortrag - 7.November 2018 EM Effektive Mikroorganismen Kleinste Lebewesen Ganz groß x Österreichischer Verband für Radiästhesie und Geobiologie Vortrag - 7.November 2018 EM Effektive Mikroorganismen Kleinste Lebewesen Ganz groß Eva-Maria Feistauer www.pronto-bio.at Effektive Mikroorganismen

Mehr

Gesunde Ernährung Eine Broschüre in leicht verständlicher Sprache

Gesunde Ernährung Eine Broschüre in leicht verständlicher Sprache Gesunde Ernährung Eine Broschüre in leicht verständlicher Sprache von Anna-Katharina Jäckle Anika Sing Josephin Meder Was steht im Heft? 1. Erklärungen zum Heft Seite1 2. Das Grund-Wissen Seite 3 3. Die

Mehr

Kompostbiologie und Qualitätssicherung

Kompostbiologie und Qualitätssicherung Kompostbiologie und Qualitätssicherung Dr. Jacques Fuchs, Biophyt AG Kompostqualität als Grundlage des Pflanzenschutzes Die Biologie der Kompostierung Die Rotteführung Faktoren der Qualitätssicherung Qualitätssicherung

Mehr

Sicher, sauber, profitabel. Die innovative PYREG Technologie.

Sicher, sauber, profitabel. Die innovative PYREG Technologie. Die innovative PYREG Technologie. Bekannte Prinzipien. - CO 2 Sequestrierung und Bodenverbesserung durch Pflanzenkohle Terra Preta Böden Bindung von atmosphärischen Kohlendioxid durch Verkohlung von Biomasse

Mehr

Abfallwirtschaft Südholstein. Eine Informationsbroschüre für Kinder. Kinder-Kompostfibel. Der Kreislauf der Natur. ...wer sonst!

Abfallwirtschaft Südholstein. Eine Informationsbroschüre für Kinder. Kinder-Kompostfibel. Der Kreislauf der Natur. ...wer sonst! Abfallwirtschaft Südholstein Eine Informationsbroschüre für Kinder Kinder-Kompostfibel Der Kreislauf der Natur...wer sonst! KREISLAUF der Natur Liebe Kinder, liebe Eltern, mit dieser Fibel möchten wir

Mehr

Rund um die Kartoffelknolle

Rund um die Kartoffelknolle Rund um die Kartoffelknolle Jeden Freitag, gerade wenn wir Brotzeit machen, können die Kinder eine Glocke läuten hören. Frau Fischer steht dann mit ihrem Auto vor unserem Fenster und verkauft Kartoffeln

Mehr

Sicher experimentieren

Sicher experimentieren Sicher experimentieren A1 Das Experimentieren im Labor kann gefährlich sein. Deswegen muss man sich an Regeln im Labor halten. Lies dir die 6 wichtigsten Regeln im Labor durch. 1. Kein Essen und Trinken

Mehr

Wir geben Biogas. So erreichen Sie uns: Strom und Wärme aus der Bio(Energie-)Tonne. wer sonst!

Wir geben Biogas. So erreichen Sie uns: Strom und Wärme aus der Bio(Energie-)Tonne. wer sonst! Wir geben Biogas Kundeninformation Ihrer Abfallwirtschaft Rendsburg-Eckernförde Strom und Wärme aus der Bio(Energie-)Tonne So erreichen Sie uns: Abfallwirtschaft Rendsburg-Eckernförde Borgstedtfelde 15

Mehr

Plädoyer für eine naturnahe. Bioabfall - Kompost! Humus - Leben. Kreislaufwirtschaft. Was ist Humus? Besteht zu 50% aus Huminsäuren!

Plädoyer für eine naturnahe. Bioabfall - Kompost! Humus - Leben. Kreislaufwirtschaft. Was ist Humus? Besteht zu 50% aus Huminsäuren! Bioabfall - Kompost! Humus - Leben Plädoyer für eine naturnahe Kreislaufwirtschaft Leben ohne Humus? Ohne Humus gibt es kein Leben (zumindest nicht nachhaltig)! Lebensmittel können nur auf Humusböden produziert

Mehr

Einsatz von Biokohlen in der Landwirtschaft

Einsatz von Biokohlen in der Landwirtschaft Einsatz von Biokohlen in der Landwirtschaft Jürgen Kern, Andreas Meyer-Aurich Tagung Anpassung der Landwirtschaft an den Klimawandel Bonn, 12.10.-13.10.2016 Übersicht Hintergrund Biomasse als Ausgangsstoffe

Mehr

Was sind Regenerative Mikroorganismen?

Was sind Regenerative Mikroorganismen? ? Was sind Regenerative Mikroorganismen? Regenerative Mikroorganismen haben vielfältige Einsatzgebiete: Im Haushalt (Zimmerpflanzen, Biomüll, Keller) und Garten, beim Biotop und Kompost sowie in Großmengen

Mehr

Neue Perspektiven für eine saubere Umwelt: Jetzt die Biotonne bestellen!

Neue Perspektiven für eine saubere Umwelt: Jetzt die Biotonne bestellen! Neue Perspektiven für eine saubere Umwelt: Jetzt die Biotonne bestellen! Geben Sie grünes Licht für Ihre Biotonne! Liebe Bürgerinnen und Bürger, trennen Sie eigentlich biologisch richtig? Organische Stoffe

Mehr

Müllentsorgung in Finnland

Müllentsorgung in Finnland Müllentsorgung in Finnland Die finnische Gesetzgebung beinhaltet Bestimmungen über Abfallbehandlung und dessen Trennung um Landschaft und Gesundheit der Menschen zu schützen. Das Gesetz schlägt vor Müll

Mehr

Produktion von Pflanzenkohle und Wärme

Produktion von Pflanzenkohle und Wärme Produktion von Pflanzenkohle und Wärme aus Reststoffbiomasse durch Karbonisierung Geiger Pflanzenkohle und Energie u.g. wir machen Zukunft unsere Idee Nutzung neuer Technologien Reststoffbiomasse aufbereiten

Mehr

Kompost- Ratgeber. Info-Telefon: 07641/

Kompost- Ratgeber. Info-Telefon: 07641/ Kompost- Ratgeber Info-Telefon: 07641/4519700 www.landkreis-emmendingen.de abfall@landkreis-emmendingen.de Und so wird s gemacht: Die drei Grundregeln für den Kompost: Zerkleinern, mischen, feucht halten

Mehr

Versuche mit Wasser. Das Rennen der Wassertiere Blühende Papierblumen Warm und kalt Eine Wasserlupe Bärlappsporen Löcher im Tiefkühlbeutel

Versuche mit Wasser. Das Rennen der Wassertiere Blühende Papierblumen Warm und kalt Eine Wasserlupe Bärlappsporen Löcher im Tiefkühlbeutel Auflistung der einzelnen Versuche Das Rennen der Wassertiere Blühende Papierblumen Warm und kalt Eine Wasserlupe Bärlappsporen Löcher im Tiefkühlbeutel Leitungswasser - Regenwasser Kletterwasser Wasser

Mehr

Pflanzenkohle im regionalen Stoffstrom- Mangement des ländlichen Raumes

Pflanzenkohle im regionalen Stoffstrom- Mangement des ländlichen Raumes Pflanzenkohle im regionalen Stoffstrom- Mangement des ländlichen Raumes Terra Preta Pflanzenkohle Technologie Pflanzenkohle-Feldversuche in Europa Pflanzenkohle-Mengeneffekt Praxisrezepte Take Home Prof.

Mehr

Eine Geschichte über Natur und Nachhaltigkeit

Eine Geschichte über Natur und Nachhaltigkeit Eine Geschichte über Natur und Nachhaltigkeit 101 102 1 Der Lebenszyklus des Apfels Frühling - der Apfelbaum blüht in seiner ganzen Pracht 2 Hier erfahren Sie, wie Lediberg die unscheinbare Frucht des

Mehr

So geht das mit dem. Biomüll IHR LOGO

So geht das mit dem. Biomüll IHR LOGO IHR LOGO So geht das mit dem Biomüll 4 Was ist Biomüll? Was ist Biomüll? 5 Aufgabe 1b Was ist Biomüll? Erklärung: Biomüll sind alle Reste, die während der Zubereitung des Essens und danach übrig bleiben

Mehr

TheHeatOfKompost. Radio X EnergiesparpriX

TheHeatOfKompost. Radio X EnergiesparpriX TheHeatOfKompost Radio X EnergiesparpriX Projekt-Idee: Die Wärme, die im Innern eines Kompost' entsteht, nutzen um Gewächshäuser im Winter zu beheizen. Wie spart das Energie? Heute werden landwirtschaftliche

Mehr

GemüseSelbstErnte Augsburg. Kompost. Der bei der GSE aus Ernterückständen entstehende Kompost ist ein wichtiger und wertvoller Dünger.

GemüseSelbstErnte Augsburg. Kompost. Der bei der GSE aus Ernterückständen entstehende Kompost ist ein wichtiger und wertvoller Dünger. GemüseSelbstErnte Augsburg Kompost Der bei der GSE aus Ernterückständen entstehende Kompost ist ein wichtiger und wertvoller Dünger. Wie entsteht dieser Dünger? Wie kann jeder Teilnehmer an der GSE dazu

Mehr

Pflanzen. 1.)Unterschied: Monokotyle und Dikotyle

Pflanzen. 1.)Unterschied: Monokotyle und Dikotyle Pflanzen 1.)Unterschied: Monokotyle und Dikotyle Monokotyle: heißen auch noch Einkeimblättrige. Bei diesen Pflanzen sind die Leitbündel zerstreut angeordnet, das nennt man Anaktostelen. Die Blüte hat die

Mehr

Obst- und Gemüseanbau

Obst- und Gemüseanbau Obst- und Gemüseanbau Carbuna Obst- und Gemüseanbau Dominanzprinzip/ Carbuna Pflanzenkohle 2 Inhaltsverzeichniss 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 14 CARBUNA Philosophie Von Natur aus starke und gesunde Pflanzen

Mehr

Meer und Küste in Leichter Sprache

Meer und Küste in Leichter Sprache Meer und Küste in Leichter Sprache Warum müssen wir die Natur schützen? Wir Menschen verändern sehr viel an der Natur. Zum Beispiel: Wir fällen Bäume. Aber Bäume sind wichtig für saubere Luft. Wir Menschen

Mehr

EM Effektive Mikroorganismen im landwirtschaftlichen Betrieb

EM Effektive Mikroorganismen im landwirtschaftlichen Betrieb EM Effektive Mikroorganismen im landwirtschaftlichen Betrieb Posch Johann, Landwirt, Mögstetten 1. GKB Tagung Regionalgruppe Süd am 25.2.2013 Übersicht Geb. Mai 1968 Aus ildu g: Berufss hule ldw. Fa hs

Mehr

Willkommen in der Welt der Mikroorganismen.

Willkommen in der Welt der Mikroorganismen. Willkommen in der Welt der Mikroorganismen www.em-sachsen.de Mikroorganismen sind überall! Die Erde wäre komplett und flächendeckend rot, wenn Mikroorganismen rot wären! Kampf gegen Mikroorganismen ist

Mehr

Kurzinformation: Je nach Qualität und Entwicklungsstufe können die verschiedenen Böden unterschiedlich große Mengen an Wasser speichern.

Kurzinformation: Je nach Qualität und Entwicklungsstufe können die verschiedenen Böden unterschiedlich große Mengen an Wasser speichern. Wasserspeicherung 30 Minuten V 14 Kurzinformation: Je nach Qualität und Entwicklungsstufe können die verschiedenen Böden unterschiedlich große Mengen an Wasser speichern. Material: 3 verschiedene Bodenproben

Mehr

Das Apfeljahr. am Donnerstag, 23. Oktober 2014, um 8:30 Uhr in der SJH-Kirche

Das Apfeljahr. am Donnerstag, 23. Oktober 2014, um 8:30 Uhr in der SJH-Kirche Das Apfeljahr am Donnerstag, 23. Oktober 2014, um 8:30 Uhr in der SJH-Kirche Musik zum Ankommen Einzugslied Begrüßung durch die Schüler (S.P. + J.K.) Gebet ( F.S.) Wir wollen beten: Guter Gott, du schenkst

Mehr

Der Regenwurm. Der Gärtner liebt den Regenwurm, denn überall wo dieser wohnt, wachsen Blumen, Sträucher und Bäume wunderbar.

Der Regenwurm. Der Gärtner liebt den Regenwurm, denn überall wo dieser wohnt, wachsen Blumen, Sträucher und Bäume wunderbar. Der Gärtner liebt den Regenwurm, denn überall wo dieser wohnt, wachsen Blumen, Sträucher und Bäume wunderbar. - Auf der gesamten Welt gibt es ca. 320 verschiedene Regenwurmarten. 39 Arten leben in Europa.

Mehr

Auftragskarte 1b Mein kleines Wetter-Retter-Buch der erneuerbaren Energien

Auftragskarte 1b Mein kleines Wetter-Retter-Buch der erneuerbaren Energien Auftragskarte 1b Mein kleines Wetter-Retter-Buch der erneuerbaren Energien 1) Lies dir in Ruhe die Texte durch und löse die Aufgaben. 2) Tipp: Du musst nicht das ganze Buch auf einmal bearbeiten. Lass

Mehr

Helmut Kokemoor, EM-Fachberatung Landwirtschaft, EM-RAKO, Rahden. Vortrag: Welchen Beitrag kann die EM-Technologie zur Sanierung des Dümmers leisten?

Helmut Kokemoor, EM-Fachberatung Landwirtschaft, EM-RAKO, Rahden. Vortrag: Welchen Beitrag kann die EM-Technologie zur Sanierung des Dümmers leisten? Helmut Kokemoor, EM-Fachberatung Landwirtschaft, EM-RAKO, Rahden Vortrag: Welchen Beitrag kann die EM-Technologie zur Sanierung des Dümmers leisten? 1 x 1 der Mikrobiologie Was ist EM-Technologie EM-Wirkung

Mehr

Herzlich Willkommen zum Workshop Vielfalt im Hochbeet

Herzlich Willkommen zum Workshop Vielfalt im Hochbeet Herzlich Willkommen zum Workshop Vielfalt im Hochbeet Aufbau, Bepflanzen und Pflege von Hochbeeten im Kindergarten 2 Hochbeete Hochbeete haben lange Tradition (Hängende Gärten von Babylon, China, Klostergärten

Mehr

Griebenschmalz vom Bunten Bentheimer

Griebenschmalz vom Bunten Bentheimer Griebenschmalz vom Bunten Bentheimer Heute, eine Woche nach Erhalt und Zerlegung unseres bunten Bentheimer Schweins war noch eine Kiste voller Fett übrig. Letzte Woche hatte ich eine davon schon zu Schmalz

Mehr

BOKASHI WORKSHOP. Dünger und Kompost daheim selber herstellen! Bokashi Das ist japanisch und heißt in etwa "Abstufung" oder allmählich blasser werden

BOKASHI WORKSHOP. Dünger und Kompost daheim selber herstellen! Bokashi Das ist japanisch und heißt in etwa Abstufung oder allmählich blasser werden Dünger und Kompost daheim selber herstellen! Bokashi Das ist japanisch und heißt in etwa "Abstufung" oder allmählich blasser werden 1 Warum und wofür ist Bokashi gut? Beim Stadtgärtnern in oft kleinen

Mehr

Zuordnung zum Lehrplan:

Zuordnung zum Lehrplan: Zuordnung zum Lehrplan: 4.7 Erkunden der Umwelt 4.7.3 Abfallentsorgung 4.7.2 Kreislauf eines industriell gefertigten Produkts 4.7.1 Ausgangsstoffe und materialien Lernfelder: LF 2: Individuum und Gemeinschaft

Mehr

Schulobst- und Gemüseprogramm

Schulobst- und Gemüseprogramm Schulobst- und Gemüseprogramm Für Schüler von 7 bis 10 Jahren Kapitel 3: Obst-/Gemüseanbau Präsentationsunterlage für LehrerInnen Obst und Gemüse aus Österreich Österreich ist ein Land, in dem sehr viel

Mehr

Bedeutung und Rahmenbedingungen der Nutzbarmachung von Bioabfällen Handbuch der getrennten Sammlung

Bedeutung und Rahmenbedingungen der Nutzbarmachung von Bioabfällen Handbuch der getrennten Sammlung Dirk Henssen Bedeutung und Rahmenbedingungen der Nutzbarmachung von Bioabfällen Handbuch der getrennten Sammlung Herausgeber: BGK Bundesgütegemeinschaft Kompost e. V. VHE - Verband der Humus und Erdenwirtschaft

Mehr

Quaterna Garten. Für die Erde und lange Zeit

Quaterna Garten. Für die Erde und lange Zeit EFFIZIENZ,3+60,3 üppige und schöne Pflanzen, guter Geschmack trägt mit bei zu einer guten Qualität und einer schönen Umgebung Quaterna Garten ist das ganze Jahr über wirksam. Die optimalsten Bedingungen

Mehr

Terra Preta ist eine von Menschenhand gemachte, sehr langanhaltend fruchtbare Erde. Inhalt

Terra Preta ist eine von Menschenhand gemachte, sehr langanhaltend fruchtbare Erde. Inhalt Terra Preta ist eine von Menschenhand gemachte, sehr langanhaltend fruchtbare Erde Inhalt Geschichte der Terra Preta Entdeckung und Erforschung Globale Bedeutung Terra Preta im Kampf gegen Hunger und Klimawandel

Mehr

Herzlich Willkommen zum 5.Webinar. (c) Christine Nimmerfall, www.lebendiges-naturerleben.de

Herzlich Willkommen zum 5.Webinar. (c) Christine Nimmerfall, www.lebendiges-naturerleben.de Herzlich Willkommen zum 5.Webinar (c) Christine Nimmerfall, www.lebendiges-naturerleben.de Übersicht 5 Webinare 1.Rund ums Saatgut 2.Keimen und Wachsen 3.Mischkultur 4.Düngung 5.Kübelgärtnerei 5. Kübelgärtnerei

Mehr

Mal- und Lesebuch. Kompostieren mit Joe Cycle und Willi Wurm

Mal- und Lesebuch. Kompostieren mit Joe Cycle und Willi Wurm Mal- und Lesebuch Kompostieren mit Joe Cycle und Willi Wurm Liebe Kinder, manchmal kommt es uns wie ein Zauber vor. Heute werfen wir unsere Apfelschalen und Gemüsereste auf den Kompost und einige Zeit

Mehr

Pflanzenkohleverkauf. Pflanzenkohle Pur

Pflanzenkohleverkauf. Pflanzenkohle Pur Pflanzenkohleverkauf Pflanzenkohle Pur Die Pflanzenkohle wird aus garantiert natürlichen und nachhaltig geforsteten Rohstoffen hergestellt und in einem patentierten Verfahren klimaneutral verschwelt. Das

Mehr

Natürlich. Unsere Biotonne einfach sparsam.

Natürlich. Unsere Biotonne einfach sparsam. Natürlich. Unsere Biotonne einfach sparsam www.usb-bochum.de Die Biotonne viel Potenzial für Umwelt und Geldbeutel Seit Jahrzehnten wird die Trennung und Wiederaufbereitung von Abfällen immer besser, zumindest

Mehr

Badesalz selber machen - Ganz easy -

Badesalz selber machen - Ganz easy - Badesalz selber machen - Ganz easy - Es gibt viele Varianten Badesalz selbst zu machen, hier stelle ich ein paar vor. Wer es verschenken mag kommt um schöne Gläser nicht drum rum. Es gibt unwahrscheinlich

Mehr

Experimente rund ums Saatpaket

Experimente rund ums Saatpaket Experimente rund ums Saatpaket Das Saatpaket bringt Grundschülern das Wunder des Wachstums näher und hilft, Informationen zu heimischen Ackerfrüchten anschaulich zu vermitteln. Die Schüler erleben, wie

Mehr

Verfahren Lehrerinformation

Verfahren Lehrerinformation Lehrerinformation 1/6 Arbeitsauftrag Wie wird aus einer Bananenschale erneuerbare Energie gewonnen? Die Technologie wird den SuS verständlich erklärt. Ziel Die SuS können erklären, wie eine Kompogas-Anlage

Mehr

Mein Essen Unser Klima

Mein Essen Unser Klima Mein Essen Unser Klima Einfache Tipps zum Klimaschutz In leichter Sprache Klima-Schutz Alle können etwas tun Was heißt Klima-Schutz? Das Wetter während aller Jahreszeiten zusammen heißt Klima. An manchen

Mehr

Nährstoffe und Nahrungsmittel

Nährstoffe und Nahrungsmittel 1 Weitere Lehrerversuche Schulversuchspraktikum Annika Nüsse Sommersemester 2016 Klassenstufen 5 & 6 Nährstoffe und Nahrungsmittel Kurzprotokoll 1 Weitere Lehrerversuche Auf einen Blick: Der Lehrerversuch

Mehr

auf stehen aus aus sehen backen bald beginnen bei beide bekannt bekommen benutzen besonders besser best bestellen besuchen

auf stehen aus aus sehen backen bald beginnen bei beide bekannt bekommen benutzen besonders besser best bestellen besuchen der Abend auf stehen aber der August acht aus ähnlich das Ausland allein aus sehen alle das Auto als das Bad alt backen an der Bahnhof andere bald ändern der Baum der Anfang beginnen an fangen bei an kommen

Mehr

Kompost anlegen in 5 Schritten Schritt-für-Schritt-Anleitung

Kompost anlegen in 5 Schritten Schritt-für-Schritt-Anleitung Schritt-für-Schritt- 1 Einleitung Als umweltfreundlichste Möglichkeit, dem Boden Nährstoffe zu zuführen und seine Struktur zu verbessern, ist Kompost nicht nur im naturnahen Garten besonders wichtig. Der

Mehr

Neue Lösungen und Alternativen für aktuelle Probleme. Leistungen der Mikrobiologie für Entwicklung und Gesundheit der Pflanzen

Neue Lösungen und Alternativen für aktuelle Probleme. Leistungen der Mikrobiologie für Entwicklung und Gesundheit der Pflanzen Neue Lösungen und Alternativen für aktuelle Probleme Leistungen der Mikrobiologie für Entwicklung und Gesundheit der Pflanzen Phytobiom Die gesamte Mikrobengemeinschaft auf, um und in Pflanzen Mikrobiologie

Mehr

Garten für Klimawerkler

Garten für Klimawerkler Garten für Klimawerkler Ein Menschheitstraum: Die Erde in einen blühenden Garten verwandeln. Karl Foerster, Staudengärtner und züchter Das Leben beginnt mit dem Tag, an dem man einen Garten anlegt. Chinesisches

Mehr

Die Welt... ein vernetztes System

Die Welt... ein vernetztes System Die Welt... ein vernetztes System Wir sind ein verantwortlicher Teil davon! Tips und Ratschläge Herausgegeben von: Urs Hollenstein Druck: FAMO Druck AG Mitarbeit: 3. Realklasse 13 2 Deine Umwelt Asche

Mehr

Abfalltrennung leicht gemacht Trennen ist im Trend!

Abfalltrennung leicht gemacht Trennen ist im Trend! Abfalltrennung leicht gemacht Trennen ist im Trend! Gemeinsam packen wir s Oberbürgermeister Gerold Noerenberg Foto: Ulrich Wagner Liebe Bürgerinnen und Bürger, Nachhaltigkeit und eine geordnete Abfallentsorgung

Mehr

Test zum Start -B Fische können schwimmen. Schnee ist warm. Blut ist rot. Milch ist weiß. Igel haben kuscheliges Fell. Ich bin ein Kind. Ein Bus kann

Test zum Start -B Fische können schwimmen. Schnee ist warm. Blut ist rot. Milch ist weiß. Igel haben kuscheliges Fell. Ich bin ein Kind. Ein Bus kann Test zum Start -A Blut ist rot. Schnee ist warm. Milch ist weiß. Fische können schwimmen. Ich bin ein Kind. Hunde haben sechs Beine. Ein Bus kann fliegen. Igel haben kuscheliges Fell. In der Nacht schlafe

Mehr

Weg damit / Laubsammlung, Häckseldienst, Grünschnittannahme, Kompostierung

Weg damit / Laubsammlung, Häckseldienst, Grünschnittannahme, Kompostierung Weg damit / Laubsammlung, Häckseldienst, Grünschnittannahme, Kompostierung Mit den drei Services Laubsammlung, Häckseldienst und Grünschnittannahme sorgt die EDG Entsorgung Dortmund GmbH dafür, dass Grünabfälle

Mehr

Mikroorganismen. text MICHAEL GÖTZ. as Ergebnis einer weltweiten Metastudie des Forschungsinstitutes für biologischen

Mikroorganismen. text MICHAEL GÖTZ. as Ergebnis einer weltweiten Metastudie des Forschungsinstitutes für biologischen 52 PFLANZENBAU Unterstützen Mikroorganismen die Bodenfruchtbarkeit? Agroscope hat ein Gewächshaus-Experiment durchgeführt. Dieselbe Samenmischung wuchs in sterilisierter Erde auf. Links mit Zugabe von

Mehr

Die Natur in den 4 Jahreszeiten. Julian 2012/13

Die Natur in den 4 Jahreszeiten. Julian 2012/13 Die Natur in den 4 Jahreszeiten Julian 2c 2012/13 Die Natur in den vier Jahreszeiten Ein Jahr hat vier Jahreszeiten, die jeweils 3 Monate dauern. Diese heißen Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Zu jeder

Mehr

Weg damit / Laubsammlung, Häckseldienst, Grünschnittannahme, Kompostierung

Weg damit / Laubsammlung, Häckseldienst, Grünschnittannahme, Kompostierung Weg damit / Laubsammlung, Häckseldienst, Grünschnittannahme, Kompostierung Mit den drei Services Laubsammlung, Häckseldienst und Grünschnittannahme sorgt die EDG Entsorgung Dortmund GmbH dafür, dass Grünabfälle

Mehr

Waldboden. Sucht unter einem Laubbaum Blätter in unterschiedlichem Zersetzungsgrad und klebt sie nacheinander auf ein großes Blatt Papier!

Waldboden. Sucht unter einem Laubbaum Blätter in unterschiedlichem Zersetzungsgrad und klebt sie nacheinander auf ein großes Blatt Papier! 1 Sucht unter einem Laubbaum Blätter in unterschiedlichem Zersetzungsgrad und klebt sie nacheinander auf ein großes Blatt Papier! Findet heraus, welche Tiere dies bewirken! Schaut euch im Gelände um: Zersetzen

Mehr

Planungsblatt Physik für die 2C

Planungsblatt Physik für die 2C Planungsblatt Physik für die 2C Woche 28 (von 04.04 bis 08.04) Bis Freitag 08.04: Lerne die Mitschrift von Dienstag! Aufgaben bzw. Vorbereitungen 1 Bis Dienstag 12.04: Lerne die Notizen von der vorigen

Mehr

Salzteig-Forschung 3+

Salzteig-Forschung 3+ Salzteig-Forschung 3+ Das braucht ihr: Mehl, Salz, Tasse, große Schüssel, Pflanzenöl, Holzlöffel, Wasser, Arbeitsblatt Überlege So geht ihr vor: Füllt 2 Tassen Mehl und 1 Tasse Salz in die Schüssel. Fügt

Mehr

Terra Preta als Modell für die nachhaltige Nutzung natürlicher Ressourcen im 21. Jahrhundert

Terra Preta als Modell für die nachhaltige Nutzung natürlicher Ressourcen im 21. Jahrhundert Terra Preta als Modell für die nachhaltige Nutzung natürlicher Ressourcen im 21. Jahrhundert Inhalt: Bedeutung von Humus für die Bodenfruchtbarkeit Terra Preta vs. Pflanzenkohle Pflanzenkohle-Effekte Gesetzgebung

Mehr

Abholprodukte. Büro & Abhollager. Öffnungszeiten. Gmünder Straße Schorndorf. Telefon (07181)

Abholprodukte. Büro & Abhollager. Öffnungszeiten. Gmünder Straße Schorndorf. Telefon (07181) Abholprodukte Büro & Abhollager Gmünder Straße 35 73614 Schorndorf Telefon (07181) 938 760 Öffnungszeiten Montag Freitag 8:00 12:30 Uhr und 13:30 17:00 Uhr Alpenflor Blumenerde ist eine hochwertige Spezialerde

Mehr

Der Igel Überwinterung im Haus

Der Igel Überwinterung im Haus Der Igel Überwinterung im Haus Der Igel Aufnahme ins Haus 15 Igel, die im Spätherbst geboren werden, können das für den Winterschlaf nötige Mindestgewicht von ca. 500g bis 650g Gramm nicht mehr erreichen.

Mehr

Hier soll mal gezeigt werden, dass das Kochen auch ohne Fertigpulverpäckchen-Tüten wunderbar klappt!!!

Hier soll mal gezeigt werden, dass das Kochen auch ohne Fertigpulverpäckchen-Tüten wunderbar klappt!!! 4 Personen - 2,00 pro Person 90-120 Minuten Bier & Rotwein Hier soll mal gezeigt werden, dass das Kochen auch ohne Fertigpulverpäckchen-Tüten wunderbar klappt!!! 1kg Schweinefleisch gewürfelt (2 Päckchen

Mehr