Kleine Schule für Sopranblockflöte

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Kleine Schule für Sopranblockflöte"

Transkript

1 Franz-Rudolf Kuhnen Kleine Schule für Sopranblockflöte (Work in progress) 2008 by Franz-Rudolf Kuhnen Version

2 Notennamen: Die Noten stehen auf den 5 Notenlinien oder in den 4 Zwischenräumen. (Für tiefere und höhere Noten benutzt man noch extra Hilfslinien) Am Anfang des Liniensystems steht immer ein Notenschlüssel. Die Notennamen sind Buchstaben. Einige haben noch kleinen Häkchen nach dem Buchstaben. Die erste Note in dem Beispiel oben heißt g, die letzte d3, weil sie drei Häkchen hat. Aufgabe: Finde die Note e2! Mache mit einem Bleistift einen Kreis um die Note. Noten haben Notenköpfe (die Punkte) und Notenhälse (die Striche). Die Notenwerte: Noten werden unterschiedlich lange ausgehalten. Die Ganze Note hält man 4 Schläge. Sie hat nur einen Notenkopf und keinen Notenhals. Der Notenkopf ist innen hohl. Die Halbe Note hält man 2 Schläge. Sie hat einen hohlen Notenkopf und einen Notenhals. Die Viertelnote hält man einen Schlag. Ihr Notenkopf ist ausgefüllt. Sie hat auch einen Notenhals. 2

3 1 Unser erstes Lied Warum sind manche Notenköpfe ausgefüllt, andere dagegen nicht? Die Antwort findet man im nächste Lied: 3

4 2 Das Notenwerte-Lied Beim d'' (gesprochen: d2) muss der Daumen weg. 3 Das Daumenlied 4

5 4 Schneller als die Feuerwehr 5 Regentröpfchen Kinderreim Aufgabe: Jetzt musst du Noten schreiben: 1. Notenreihe: Halbe Note c'', Viertelnote d'', Viertelnote d'', Taktstrich Halbe Note c'', Halbe Note a', Taktstrich,Notenreihe: Ganze Note d'', Taktstrich Ganze Note c'', Taktstrich Ganze Note a' 5

6 Das Wiederholungszeichen An den beiden Punkten und dem doppelten Taktstrich erkennst Du das Wiederholungszeichen. Den Abschnitt zwischen den Doppelpunkten musst Du zwei Mal spielen. Gleich beim ersten Doppelpunkt musst Du noch einmal von vorne beginnen. 6 Wie in China 6

7 Aufgabe: Schreibe: 1. Takt: Viertelnote g', Viertelnote a' Halbe Note g', Wiederholungszeichen (mit den Punkten links vor dem doppelten Taktstrich!) 2. Takt: Zwei Viertelnoten a', zwei Viertelnoten c'', Taktstrich 3. Takt: Halbe Note d'', Halbe Note c'', Taktstrich Wiederholungszeichen (mit den Punkten rechts hinter dem doppelten Taktstrich!) 4. Takt: Viertelnote a', Viertelnote g' Viertelnote a', Viertelnote c' Wiederholungszeichen (mit den Punkten links vor dem doppelten Taktstrich!) Jetzt kennen wir schon 5 Noten. Von der tiefsten zur höchsten heißen sie: g' a' h' c'' d'' 7 Ich und Du 7

8 8 Ist ein Wolf in Brunn' gefallen Taktangabe: Nach dem Notenschlüssel stand bisher als Taktangabe immer Das ist das Zeichen für den "Vier-Viertel-Takt". Ein Takt muss dann immer 4 Viertelschläge lang sein. Ab jetzt verwenden wir für den Vier-Viertel-Takt dieses Zeichen: Die Pausen: Die Ganze Pause hält man 4 Schläge. Sie wird als Balken gezeichnet, der unter der 4 Notenlinie hängt. Die Halbe Pause hält man 2 Schläge. Hier liegt der Balken auf der 3. Linie. Die Viertelpause hält man einen Schlag. Wenn wir diese Pause mit der Hand schreiben, sieht sie so aus: 9 Hin und her 8

9 Die Wiederholungsklammer Die erste Klammer sagt: die zweite Klammer sagt: "Das darf man nur beim ersten Mal spielen", "Das darf man nur beim zweiten Mal spielen." 10 Hänsel und Gretel 11 - Hänschen klein Die Achtelnote: Achtelnoten erkennt man am Balken, der die Notenhälse verbindet oder an den Fähnchen an den Notenhälsen. Sie sind doppelt so schnell wie die Viertelnoten. 9

10 12 - Achtel-Rock Der Auftakt: Zählt mal, wie viele Viertelschläge pro Takt in den vorhergehenden Liedern sind. Ihr werdet feststellen, dass es immer 4 Viertelschläge pro Takt waren. In dem folgenden Lied stimmt das aber nicht für den ersten und letzten Takt. Sie sind unvollständig. Der erste Takt hat nur eine Viertelnote, die letzte 3 Viertelschläge. (Eine halble Note = 2 Schläge + eine Viertelpause = 1 Schlag, also zusammen 3 Viertelschläge.) Zusammen ergeben der erste und der letzte Takt einen vollständigen Takt. Einen unvollständigen Takt zu Beginn nennt man einen Auftakt. 13 Der Kuckuck und der Esel 10

11 Tief und Hoch: Vergleiche beide Griffbilder miteinander. Du siehst, dass beim e'' das Daumenloch einen Spalt weit geöffnet ist. Dadurch entsteht der hohe Ton. Du musst also einfach den Daumennagel in das Daumenloch legen. 14 Laterne 11

12 15 Morgen kommt der Weihnachtsmann T: Hoffmann von Fallersleben M: aus Frankreich Das folgende Lied kennt wirklich jeder: 16 A*** m**** E****** 17 Hejo, spann den Wagen an T: Unbekannt M: aus England 12

13 18 Kommt ein Vogel geflogen Die Zahlen am Anfang sagen, dass jeder Takt 3 Viertel-Schläge dauert. 19 Kuckuck ruft's aus dem Wald 13

14 20 Einschlaf-Kanon (3x spielen!) 21 Bruder Jakob Aus Frankreich 22 Der Mond ist aufgegangen T: Matthias Claudius M: J. A. P. Schulz 14

15 Die punktierte Halbe Note Wie Du weißt, wird eine Halbe Note zwei Schläge ausgehalten. Wenn hinter der Halben Note noch ein Punkt steht, musst Du diese nun drei Schläge aushalten! 23 Die Korn-Drescher 15

16 Alle Finger müssen nun drauf: Also täglich üben und leise blasen!!! Mit dem folgenden Lied lernt ihr das c' sehr schnell. 24 Morgenstimmung Edvard Grieg 25 Ich und Du Kinderreim 16

Kleine Schule für Sopranblockflöte

Kleine Schule für Sopranblockflöte Franz-Rudolf Kuhnen Kleine Schule für Sopranblockflöte (Work in progress) 2008-2017 by Franz-Rudolf Kuhnen Version 19-20170314 http://noten.kuhnen-musik.de/04-unterrichtsmaterial/sblfl-schule.pdf Notennamen:

Mehr

Das Abc der musikalischen Fachbegriffe

Das Abc der musikalischen Fachbegriffe Das Abc der musikalischen Fachbegriffe Achtelnote: Achtelpause: Auftakt: Ganze Note: Ganze Pause: Halbe Note: Halbe Pause: Die Achtelnote hat den Wert eines halben Schlages. Zwei Achtelnoten werden oft

Mehr

Wenn du Musik hörst, dann hörst du Töne. Zur Darstellung von Tönen verwendest du besondere Zeichen, sogenannte Noten (und Pausen).

Wenn du Musik hörst, dann hörst du Töne. Zur Darstellung von Tönen verwendest du besondere Zeichen, sogenannte Noten (und Pausen). Notenschrift Die Darstellung der Noten Wenn du Musik hörst, dann hörst du Töne. Zur Darstellung von Tönen verwendest du besondere Zeichen, sogenannte Noten (und Pausen). Notenhals Notenkopf Fähnchen Das

Mehr

Mein erstes Noten-Training für Klavier & Keyboard

Mein erstes Noten-Training für Klavier & Keyboard Jens Rupp Mein erstes Noten-Training für Klavier & Keyboard Der leichte Weg zum Noten lernen für Kinder ab 8 Jahren & Erwachsene Inhaltsverzeichnis Die Einführung 2 Grundlagen 2 Die Tastatur 2 Die Noten

Mehr

Fach Musiktheorie. Kurs U I

Fach Musiktheorie. Kurs U I Fach Musiktheorie Kurs U I . Tonlänge Lautstärke Ton Klangfarbe Tonhöhe Lautstärke f = forte = laut p = piano = leise mf = mezzoforte = mittel- oder halblaut Klangfarbe Die Klangfarben kann mit vielen

Mehr

Konzeption und Manuskript: Martina Holtz Kompositionen (S. 24, 27, 30, 31, 35, 40, 45, 46, 50, 53, 54, 57, 91, 101, 104): Martina Holtz

Konzeption und Manuskript: Martina Holtz Kompositionen (S. 24, 27, 30, 31, 35, 40, 45, 46, 50, 53, 54, 57, 91, 101, 104): Martina Holtz Die in diesem Buch enthaltenen Lieder und Bearbeitungen sind urheberrechtlich geschützt. Nachdruck nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Verfügungsberechtigten erlaubt. Alle Rechte vorbehalten. Konzeption

Mehr

Bevor es losgeht Seite 1

Bevor es losgeht Seite 1 Bevor es losgeht Die richtige Sitzhaltung Wenn möglich, sollten Sie die Höhe Ihres Klavierhockers so einstellen, dass die Ellbogen etwas höher sind als die Klaviertastatur. Obwohl viele Profimusiker in

Mehr

Lexikon Erklärungstexte

Lexikon Erklärungstexte Wir flöten Quer! Zu Heft 2, Seite 76 Notenkopf Notenhals Balken Lexikon Erklärungstexte Seine Position in den Notenlinien zeigt die Tonhöhe an. Sein Aussehen hohl oder ausgefüllt weist auf die Tonlänge

Mehr

Grundlagen Lektion 5

Grundlagen Lektion 5 E M A I L K U R S NOTEN LESEN LERNEN Grundlagen Lektion 5 Du hast in der letzten Lektion (Nr. 4) alle 8 (Basis)-Noten in der normalen Lage geübt. Dieses wichtige Fundament ist die Grundlage für alle weiteren

Mehr

NOTEN LESEN LERNEN. Grundlagen Lektion 1

NOTEN LESEN LERNEN. Grundlagen Lektion 1 NOTEN LESEN LERNEN Grundlagen Lektion 1 Mit diesen ersten Grundlagen wirst Du den Aufbau des gesamten Notensystems verstehen. Neben etwas Wissen wirst Du vor allem aber auch erste Übungen machen. Statistisch

Mehr

Um die Länge eines Tones (Tondauer, Klangdauer) festzulegen, gibt es verschiedene Notenformen.

Um die Länge eines Tones (Tondauer, Klangdauer) festzulegen, gibt es verschiedene Notenformen. Noten- und Pausenwerte Um die Länge eines Tones (Tondauer, Klangdauer) festzulegen, gibt es verschiedene Notenformen. Die ganze Note ist ein unausgefüllter (leerer) Notenkopf ohne Hals. Die halbe Note

Mehr

Notenwerte - Rhythmus

Notenwerte - Rhythmus Notenwerte - Rhythmus 1. Notenwerte und Pausen Um Musik genau aufschreiben zu können, bedient man sich der Notenschrift. Dabei muss neben der Tonhöhe ( siehe Teil 2 und 3) als auch die Tonlänge klar definiert

Mehr

2 ABC. Alle Rechte vorbehalten.

2 ABC. Alle Rechte vorbehalten. Die in diesem Buch enthaltenen Lieder und Bearbeitungen sind urheberrechtlich geschützt. Nachdruck nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Verfügungsberechtigten erlaubt. Alle Rechte vorbehalten. Konzeption

Mehr

Musiktheorie. Kurs U I

Musiktheorie. Kurs U I Musiktheorie Kurs U I . Tonlänge Lautstärke Ton Klangfarbe Tonhöhe Lautstärke f = forte = laut p = piano = leise mf = mezzoforte = mittellaut (halblaut) Klangfarbe Die Klangfarbe kann mit vielen Worten

Mehr

Kapitel Thema Seite. 1 Notenschlüssel und Notenlinien 3. 2 Relative und absolute Notennamen 6. 3 Rhythmusschule Punktierte Noten 15

Kapitel Thema Seite. 1 Notenschlüssel und Notenlinien 3. 2 Relative und absolute Notennamen 6. 3 Rhythmusschule Punktierte Noten 15 1 Inhaltsverzeichnis Kapitel Thema Seite 1 Notenschlüssel und Notenlinien 3 2 Relative und absolute Notennamen 6 3 Rhythmusschule 10 4 Punktierte Noten 15 5 Vorzeichen 20 6 Durtonleiter 25 7 Molltonleiter

Mehr

Musik. Wenn du geschriebene Musik betrachtest, siehst du eine Menge Linien, Zeichen und Buchstaben.

Musik. Wenn du geschriebene Musik betrachtest, siehst du eine Menge Linien, Zeichen und Buchstaben. Musik kann man lesen Wenn du geschriebene Musik betrachtest, siehst du eine Menge Linien, Zeichen und Buchstaben. Sie sagen dir, welche Töne du spielen oder singen sollst und wie lange sie dauern. Das

Mehr

Meine erste Keyboardschule!

Meine erste Keyboardschule! Jens Rupp Meine erste Keyboardschule! Der leichte Einstieg für Kinder ab 6 Jahren & Erwachsene 5. Auflage 2019 ISBN: 978 3 86642 116 5 2017 Jens Rupp und artist ahead Musikverlag Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

Arbeitsblätter zum Notenschreiben

Arbeitsblätter zum Notenschreiben Diese Arbeitsblätter sind zur Ergänzung des Unterrichtswerkes Piccolini (Band 2). Mit dem Kauf von Piccolini (Band 2) sind Sie berechtigt, die Arbeitsblätter kostenlos von unserer Homepage herunterzuladen

Mehr

Meine erste Klavierschule!

Meine erste Klavierschule! Jens Rupp Meine erste Klavierschule! Der leichte Einstieg für Kinder ab 8 Jahren & Erwachsene 1. Auflage 2016 ISBN: 978 3 86642 103 5 2016 Jens Rupp und artist ahead Musikverlag Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

Herb Kraus. Blockflöten Basics

Herb Kraus. Blockflöten Basics Herb Kraus Blockflöten Basics Die in diesem Buch enthaltenen Originallieder, Textunterlegungen, Fassungen und Übertragungen sind urheberrechtlich geschützt. Nachdruck nur mit ausdrücklicher Genehmigung

Mehr

II. Taktarten 1. Metrum und Takt 2. Takt und Taktarten

II. Taktarten 1. Metrum und Takt 2. Takt und Taktarten II. Taktarten 1. Metrum und Takt, 2. Takt und Taktarten 3. Volltakt und Auftakt, 4. Liedbeispiele für die gebräuchlichsten Taktarten 5. Auftaktformen, 6. Taktwechsel 7. Zusammengesetzte Taktarten 1. Metrum

Mehr

Übungsbuch Musiktheorie und Gehörbildung. Junior 2. Ausgabe im Bratschenschlüssel

Übungsbuch Musiktheorie und Gehörbildung. Junior 2. Ausgabe im Bratschenschlüssel Junior 2 Übungsbuch Musiktheorie und Gehörbildung Ausgabe im Bratschenschlüssel Junior 2 - Übungsbuch Musiktheorie und Gehörbildung - Ausgabe im Bratschenschlüssel - 1 Allgemeine Musiklehre 1. Die Noten

Mehr

Das Notensystem teilt sich in Takte auf. Das Ende eines Musikstückes wird mit einem doppelten Taktstrich angezeigt. Doppelter Taktstrich = Ende

Das Notensystem teilt sich in Takte auf. Das Ende eines Musikstückes wird mit einem doppelten Taktstrich angezeigt. Doppelter Taktstrich = Ende Das Notensystem Das Notensystem besteht aus: a) 5 Linien b) 4 Zwischenräumen Schaubild zu a und b Das Notensystem teilt sich in Takte auf. Takt Taktstrich Das Ende eines Musikstückes wird mit einem doppelten

Mehr

Meine erste Klavierschule!

Meine erste Klavierschule! Jens Rupp Meine erste Klavierschule! Der leichte Einstieg für Kinder ab 8 Jahren & Erwachsene 8. Auflage 2018 ISBN: 978 3 86642 103 5 2016 Jens Rupp und artist ahead Musikverlag Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

Blockflötenschule. Blockflöten Spielend Blockflöte lernen mit Little Amadeus

Blockflötenschule. Blockflöten Spielend Blockflöte lernen mit Little Amadeus Martina Holtz Blockflötenschule Blockflöten schule Spielend Blockflöte lernen mit Little Amadeus ule ockflötens B ab 6 Jahre Liebe Eltern und Erzieher! Die Blockflöte ist das ideale Instrument für den

Mehr

Meine erste Klavierschule!

Meine erste Klavierschule! Jens Rupp Meine erste Klavierschule! Der leichte Einstieg für Kinder ab 8 Jahren & Erwachsene 3. Auflage 2016 ISBN: 978 3 86642 103 5 2016 Jens Rupp und artist ahead Musikverlag Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

Arbeitsblätter zum Notenschreiben

Arbeitsblätter zum Notenschreiben Diese Arbeitsblätter sind zur Ergänzung des Unterrichtswerkes Piccolini (Band 2). Mit dem Kauf von Piccolini (Band 2) sind Sie berechtigt, die Arbeitsblätter kostenlos von unserer Homepage herunterzuladen

Mehr

C-Griff. F-Griff. G-Griff

C-Griff. F-Griff. G-Griff C-Griff Die obere Zahlenreihe über der Grifftabelle zeigt die Nummer der Saite. Ein weißer Punkt über der Grifftabelle bedeutet, dass die Saite gespielt wird, aber kein Finger die Saite berührt. Schwarze

Mehr

Basics >> Übungen zur Spieltechnik.

Basics >> Übungen zur Spieltechnik. Klavier Herb Kraus Basics mit >> Übungen zur Spieltechnik. CD >> Solospiel und Begleitung. >> Grundlagen der Musiktheorie. Klavier Basics Herb Kraus Die in diesem Buch enthaltenen Originallieder, Textunterlegungen,

Mehr

Der wichtigste Schlüssel zum Notenlesen ist Üben.

Der wichtigste Schlüssel zum Notenlesen ist Üben. Mein Name ist Helmar Leipold und gleich zu Beginn muss ich Dich enttäuschen und mit einer Wahrheit konfrontieren, die Du vielleicht nicht gerne hörst: Der wichtigste Schlüssel zum Notenlesen ist Üben.

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Noten lernen kinderleicht... mit Fridolin, dem Notenhelfer

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Noten lernen kinderleicht... mit Fridolin, dem Notenhelfer Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus:... mit Fridolin, dem Notenhelfer Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Inhalt Lektion 1 Einfühung des Notensystems

Mehr

Kapitel 1. 2) in den Zwischenräumen

Kapitel 1. 2) in den Zwischenräumen Kapitel Um miteinander musizieren zu können brauchen ir eine gemeinsame Sprache: DIE NOTATION. Töne erden in NOTEN umgesetzt und diese in ein NOTENSYSTEM eingetragen. Die Noten können auf den Linien in

Mehr

I. Notenschrift. 1. Geschichtliche Einleitung. Das sollte man zu dem Thema wissen mehr kann man nachlesen...

I. Notenschrift. 1. Geschichtliche Einleitung. Das sollte man zu dem Thema wissen mehr kann man nachlesen... I. Notenschrift 1. Geschichtliche Einleitung, 2. Notenlinien und Hilfslinien 3. Notenschlüssel, 4. Notennamen 5. Stammtonreihe, 6. Töne der Klaviertastatur 7. Veränderung der Oktavlage, 8. Noten- und Pausenwerte

Mehr

Kleines musikalisches Lexikon

Kleines musikalisches Lexikon Folgendes kleines Lexikon ist eine Zusammenfassung dessen, was du mit der neuen Magic Flute 1 lernst. Metrum und Rhythmus Metrum ist ein lateinisches Wort und bedeutet Maß. Metrik nennt man die Lehre vom

Mehr

Vortragszeichen. Abwechslung muss sein! und

Vortragszeichen. Abwechslung muss sein! und AB 21a Vortragszeichen Abwechslung muss sein! Schlage gleichmäßig mit einem Finger auf die flache Hand, dann mit zwei Fingern, dann mit der ganzen Hand; Jetzt umgekehrt: Schlage mit der ganzen Hand auf

Mehr

D 1. Calwer Weg. Übungs-Teil

D 1. Calwer Weg. Übungs-Teil Calwer Weg Übungs-Teil 38 Calwer Weg Ü 1 Schreibe Noten Ganze Noten Halbe Noten Viertel Noten Achtel Noten (mit Fähnchen) Achtel Noten (mit Balken - 2er Gruppen) Sechzehntel Noten (mit Fähnchen) Sechzehntel

Mehr

Webvorschau. Die Klavier- und Keyboardschule für Kinder Band 1. Autoren: Silke Kratzsch, Axel Schulze, Patrick Schulze.

Webvorschau. Die Klavier- und Keyboardschule für Kinder Band 1. Autoren: Silke Kratzsch, Axel Schulze, Patrick Schulze. Die Klavier- und Keyboardschule für Kinder Band Autoren: Silke Kratzsch, Axel Schulze, Patrick Schulze medienverlag 9 6 8 0 6 7 8 9 0 6 Solostücke / Ensembles Jumbo und der Notenschlüssel Mary, meine freche

Mehr

Musikalischer Einstiegslehrgang. Qualifikationsstufe E. in der Blas- und Spielleutemusik. Stoffsammlung

Musikalischer Einstiegslehrgang. Qualifikationsstufe E. in der Blas- und Spielleutemusik. Stoffsammlung Musikalischer Einstiegslehrgang Qualifikationsstufe E in der Blas- und Spielleutemusik Stoffsammlung Stand Januar 2011 Vorbemerkungen: Um sowohl Kindern als auch älteren Neuanfängern frühzeitig Gelegenheit

Mehr

Voransicht I/A1. Rhythmen puzzeln, hören, erkennen. Verlauf Material LEK Glossar Infothek. Reihe 15 S 1. Helmut Brandt, Köln

Voransicht I/A1. Rhythmen puzzeln, hören, erkennen. Verlauf Material LEK Glossar Infothek. Reihe 15 S 1. Helmut Brandt, Köln Reihe 15 S 1 Verlauf Material Rhythmen puzzeln, hören, erkennen Helmut Brandt, Köln Lehrer-Notenpuzzle (vgl. M 1 und M 2) Ihre Schülerinnen und Schüler lernen die Notenwerte von der ganzen Note bis zur

Mehr

Notenlesen eine Kurzanleitung

Notenlesen eine Kurzanleitung Notenlesen eine Kurzanleitung Der Ton C ist Ausgangspunkt für die Orientierung. Ee ist jeweils die weisse Tasten unterhalb der Zweiergruppe der schwarzen Taste: cis/des dis/es fis/ges gis/as ais/b (schwarz)

Mehr

Klavierschule. von Pit Albrecht Band 1. Unterlagen zum Unterricht. Klavierschule 2016 Pit Albrecht (Band 1)

Klavierschule. von Pit Albrecht Band 1. Unterlagen zum Unterricht. Klavierschule 2016 Pit Albrecht (Band 1) Klavierschule von Pit Albrecht Band 1 Unterlagen zum Unterricht Klavierschule 2016 Pit Albrecht (Band 1) www.musicmilerecords.de Seite 1 Inhaltsverzeichnis 1. KAPITEL 1.1 Das Notensystem und Tonleiter

Mehr

Komm wir spielen Ukulele

Komm wir spielen Ukulele Karl Knopf Mit CD Komm wir spielen Ukulele Spiel und Lernbuch für Kinder h c u B s n i k c i l B Liebe Eltern und Pädagogen, nachdem ich mein halbes Leben der Gitarre gewidmet habe, entdecke ich die Ukulele

Mehr

& c 4. œ j.?c 3 œ. œ œ œ œ. & c

& c 4. œ j.?c 3 œ. œ œ œ œ. & c Notenschrift 1 1 1 Notenhälse einzeichnen und Noten ordnen Leere Notenlinien und Notensalat Notenhälse fehlen Platz zum Üben Hier stehen viele Notenköpfe. Sie gehören zu Viertelnoten und halben Noten.

Mehr

Das große Buch der. Kinderlieder

Das große Buch der. Kinderlieder Das große Buch der Kinderlieder Das große Buch der Kinderlieder Herausgegeben von Brigitte Beck Illustriert von Gaby Blam 4 Inhalt Vorwort 9 Einfache Lieder für die Kleinsten Backe, backe Kuchen 12 Lirum,

Mehr

Tambourcorps Neffeltal Disternich 1922 e.v. Musiklehre

Tambourcorps Neffeltal Disternich 1922 e.v. Musiklehre Tambourcorps Neffeltal Disternich 1922 e.v. Musiklehre (für Anfänger und Fortgeschrittene) 1 Inhalt 1. Die Notenschrift... 4 1.1. Die Noten... 4 1.2. Hilfslinien... 5 1.3. Die Akkolade... 5 1.4. Die Stammtöne...

Mehr

Vorwort. Ein herzliches Dankeschön geht an Leslie Hofmann für ihre Gestaltungsideen.

Vorwort. Ein herzliches Dankeschön geht an Leslie Hofmann für ihre Gestaltungsideen. Vorwort Diese Schule ermöglicht den Einstieg ins Klavierspiel schon ab vier Jahren. Ohne Vorkenntnisse kann der Schüler schon ab der ersten Stunde kleine, leichte Stücke spielen. Technische Fertigkeiten

Mehr

L E S E P R O B E. Markus Schröder. Das Lernbuch für Klavier und Keyboard

L E S E P R O B E. Markus Schröder. Das Lernbuch für Klavier und Keyboard Markus Schröder Das Lernbuch für Klavier und Keyboard Die Notenwerte Viertelnoten Wenn du zu jedem Tippen deines Fußes genau eine Note spielst, dann spielst du Viertelnoten. Man sagt oft einfach nur Viertel

Mehr

Can Can. G - Dur Tonleiter (fis) Ü48. Jacques Offenbach ( ) Stefan Ennemoser

Can Can. G - Dur Tonleiter (fis) Ü48. Jacques Offenbach ( ) Stefan Ennemoser Can Can Jacques Offenbach (1819-1880) Sind beim Wiederholungszeichen Takte mit Klammern gekennzeichnet, werden beim ersten Durchgang die Takte in der 1. Klammer Prima Volta gespielt; beim zweiten Durchgang

Mehr

Kleine Musiklehre / Noten

Kleine Musiklehre / Noten Quelleangabe: dtv Atlas zur Musik. Für unser Verständnis und Bedürfnisse zusammengestellt, meist vereinfacht oder mit Bildern ergänzt von Martin Küttel. Notenschrift Die Notenschrift dient dem Musiker

Mehr

Taktarten. Abwechslungsreiche Arbeitsblätter zum Thema Rhythmus im Musikunterricht der Grundschule. RHYTHMUS im Musikunterricht.

Taktarten. Abwechslungsreiche Arbeitsblätter zum Thema Rhythmus im Musikunterricht der Grundschule. RHYTHMUS im Musikunterricht. Angelika Rehm Taktarten Abwechslungsreiche Arbeitsblätter zum Thema Rhythmus im Musikunterricht der Grundschule Grundschule u Angelika Rehm RHYTHMUS im Musikunterricht der Grundschule im Downloadauszug

Mehr

Günter Kaluza. Beflügelt. Allgemeine Musiklehre. Teil1. Notenschlüssel, Notennamen, Dauern, Pausen Wiederholungszeichen. zur Reihe.

Günter Kaluza. Beflügelt. Allgemeine Musiklehre. Teil1. Notenschlüssel, Notennamen, Dauern, Pausen Wiederholungszeichen. zur Reihe. 1 Günter Kaluza Beflügelt Allgemeine Musiklehre Teil1 Notenschlüssel, Notennamen, Dauern, Pausen Wiederholungszeichen zur Reihe Piano & Forte Erste Fassung Stand Mai 2009 2009 Copyright by Günter Kaluza

Mehr

1.7 Noten- und Pausenwerte von der Ganzen bis incl. Sechzehntel Note und Pause

1.7 Noten- und Pausenwerte von der Ganzen bis incl. Sechzehntel Note und Pause 1. Semester: Theorie: 1.0 Grundlagen der Tonhöhennotation: Liniensystem Linien, Zwischenräume, Hilfslinien im Terzabstand; Notenschlüssel, Schlüsseltöne Notenzeile, Klaviersystem mit Violin- und Bassschlüssel

Mehr

Arbeitsblätter zum Notenschreiben

Arbeitsblätter zum Notenschreiben Diese Arbeitsblätter sind zur Ergänzung des Unterrichtswerkes Brassini (Band 2). Mit dem Kauf von Brassini (Band 2) sind Sie berechtigt, die Arbeitsblätter kostenlos von unserer Homepage herunterzuladen

Mehr

Inhaltsverzeichnis - 2 -

Inhaltsverzeichnis - 2 - Inhaltsverzeichnis Musiklehre/Theorie Spielstücke Seite 3 Aufbau einer Dur-Tonleiter Seite 3 Ganz- und Halbtonschritte Seite 4 Das Kreuz Seite 4 Versetzungszeichen / Vorzeichen Seite 4 D7-Akkord Seite

Mehr

Die 1. Stunde. Herzlich willkommen! Ich freue mich, dass du dich dafür entschieden hast, Klarinette zu spielen. Nun kann s gleich losgehen.

Die 1. Stunde. Herzlich willkommen! Ich freue mich, dass du dich dafür entschieden hast, Klarinette zu spielen. Nun kann s gleich losgehen. Die 1. Stunde Herzlich willkommen! Ich freue mich, dass du dich dafür entschieden hast, Klarinette zu spielen. Nun kann s gleich losgehen. Das Zusammensetzen der Klarinette geht folgendermaßen: Fette zunächst

Mehr

E M A I L K U R S NOTEN LESEN LERNEN. Grundlagen

E M A I L K U R S NOTEN LESEN LERNEN. Grundlagen E M A I L K U R S NOTEN LESEN LERNEN Grundlagen Ich hoffe Du hast Dich Schritt für Schritt mit den Grundlagen des Notensystems in der 1. Lektion beschäftigt und auch ganz praktisch Noten geschrieben. Es

Mehr

E M A I L K U R S NOTEN LESEN LERNEN. Grundlagen

E M A I L K U R S NOTEN LESEN LERNEN. Grundlagen E M A I L K U R S NOTEN LESEN LERNEN Grundlagen Mit diesen ersten Grundlagen wirst Du den Aufbau des gesamten Notensystems verstehen. Neben etwas Wissen wirst Du auch erste Übungen machen. Statistisch

Mehr

Die Gitarrentabulatur

Die Gitarrentabulatur Die Gitarrentabulatur Songbooks für Gitarristen enthalten neben den Noten zum singen und Gitarre spielen oftmals noch eine Griffschrift speziell für die Gitarre, die Tabulatur. Die Tabulatur ist keine

Mehr

Kastagnetten Rhythmische Schulung

Kastagnetten Rhythmische Schulung Kastagnetten Rhythmische Schulung 1. Buch Methode nach Emma Maleras Reg. B.3337 c/ Provenza, 287 Tels.(34) 93 4877456-93 2155334 - Fax. (34) 93 4872080 08037 BARCELONA (Spanien) www.boileau-music.com boileau@boileau-music.com

Mehr

Satz und Layout: B & O Voggenreiter Verlag Viktoriastraße 25, Bonn/Germany Telefon:

Satz und Layout: B & O Voggenreiter Verlag Viktoriastraße 25, Bonn/Germany  Telefon: Die in diesem Buch enthaltenen Originallieder sind urheberrrechtlich geschützt. Nachdruck nur mit ausdrücklicher enehmigung der Verfügungsberechtigten. Alle Rechte an der Zusammenstellung dieses Buches

Mehr

Wenn alle Noten gleich lang wären, würden auch alle Musikstücke gleich langweilig

Wenn alle Noten gleich lang wären, würden auch alle Musikstücke gleich langweilig IN DIESEM KAPITEL Der unschätzbare Wert von Notenwerten Gibt es auch Dreiviertelnoten? Lernen Sie zu spielen, was Sie lesen, und zu lesen, was Sie spielen! Kapitel 1 Wenn alle Noten gleich lang wären...

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS VORWORT...7 EINFÜHRUNG A DIE LIEDBEGLEITUNG

INHALTSVERZEICHNIS VORWORT...7 EINFÜHRUNG A DIE LIEDBEGLEITUNG VORWORT................................................................7 EINFÜHRUNG Die Gitarre und ihr Zubehör...................................................10 Wie halte ich die Gitarre?.....................................................12

Mehr

Montag, 29. April. Montag, 08. April. Montag, 01. April. Montag, 25. März

Montag, 29. April. Montag, 08. April. Montag, 01. April. Montag, 25. März Montag, 29. April Flötenlillis 1. Jahr Stunde: 25 Wir vertiefen den Ton H mit seinem Griffbild und einem Suchlied. Flötenlillis 2. Jahr Stunde: 25 Wir vertiefen den Ton F mit Wiederholen der Lieder auf

Mehr

www.trompetenzentrum.info Trompetenschule für den erwachsenen Anfänger

www.trompetenzentrum.info Trompetenschule für den erwachsenen Anfänger www.trompetenzentrum.info Trompetenschule für den erwachsenen Anfänger Trompetenschule für den schneller fortschreitenden Anfängerunterricht von Stefan Ennemoser Zum Selbststudium geeignet! 2010 Stefan

Mehr

Notation von Musik die Notenschrift I. Die Tonhöhe

Notation von Musik die Notenschrift I. Die Tonhöhe Notation von Musik die Notenschrift I. Die Tonhöhe 1) Aufbau der Notenzeile: 5 Linien 4 Zwischenräume (von unten nach oben gezählt) 5 4 3 2 1 Note liegt auf der Linie Note liegt im Zwischenraum Noten mit

Mehr

UNTERRICHTSLITERATUR TUBA

UNTERRICHTSLITERATUR TUBA TUBA TUBA UNTERRICHTSLITERATUR TUBA Leo Kremser Schulwerk für B-Tuba, F-Tuba und Es-Tuba EDITION LEO BRASS EDITION LEO BRASS ÜBUNGEN B-TUBA Band 1 ÜBUNGEN F-TUBA Band 1 von von ELB 401 Eigenverlag Unterrichtsliteratur

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Teil 1. Teil 2

Inhaltsverzeichnis. Teil 1. Teil 2 Inhaltsverzeichnis Teil 1 Die Tastatur... Seite 4 Die Haltung... 4 Der Fingersatz... 5 Das Notensystem... 5 Die Notenschlüssel... 5 Die Noten- und Pausenwerte... 6 Das Zählen der Noten... 7 Die Taktangabe...

Mehr

Grundlagen der Notenlehre

Grundlagen der Notenlehre - Michael Schwager - www.drumfreaks.de - Freiherr-Von-Barth-Strasse - 857 Eurasburg Grundlagen der Notenlehre. Frage: Was ist eine Note? Hast Du Dir schon einmal Gedanken über diese Frage gemacht? Wenn

Mehr

Christine Kirchrath Paschotta DER GEIGEN-THEO. Noten verstehen Das Griffbrett begreifen Takt und Rhythmus spüren

Christine Kirchrath Paschotta DER GEIGEN-THEO. Noten verstehen Das Griffbrett begreifen Takt und Rhythmus spüren Christine Kirchrath Paschotta DER GEIGEN-THEO Noten verstehen Das Griffbrett begreifen Takt und Rhythmus spüren um z t f e ith richt e l g e r B ial e r t e n t u a Violin iel Übe-M mit v Liebe Geigenlehrerin,

Mehr

Notenlesekurs in Wattwil

Notenlesekurs in Wattwil Notenlesekurs 2015 in Wattwil 9. September 2015 Repetition 1. Teil (Notennamen, Notenwerte) Die Stammtöne Kreuz und Be Vorzeichen, Versetzungszeichen, Auflösungszeichen Enharmonik Die enharmonischen Verwechslungen

Mehr

Musikalisches Grundwissen (ab 8. Klasse)

Musikalisches Grundwissen (ab 8. Klasse) Musikalisches Grundwissen (ab 8. Klasse) 1. Der Notenschlüssel Der Notenschlüssel setzt die Tonhöhe einer Note eindeutig fest. Für die hohen Stimmen im Chor (Sopran, Alt) sowie für die hohen Instrumente

Mehr

Notation. Linus Metzler. Dieb Notation. L i m e n e t. L i n u s M e t z l e r W a t t s t r a s s e F r e i d o r f

Notation. Linus Metzler. Dieb Notation. L i m e n e t. L i n u s M e t z l e r W a t t s t r a s s e F r e i d o r f Notation Linus Metzler Dieb Notation L i m e n e t L i n u s M e t z l e r W a t t s t r a s s e 3 9 3 0 6 F r e i d o r f 0 7 1 4 5 5 1 9 1 5 0 7 9 5 2 8 1 7 4 2 2 8. 1 0. 2 0 0 9 2 Notation Thema: Autor:

Mehr

& w. Und nun alle. Super Sound. Einmal abwärts und zurück. Die sitzende Körperhaltung (beim Spielen im Orchester)

& w. Und nun alle. Super Sound. Einmal abwärts und zurück. Die sitzende Körperhaltung (beim Spielen im Orchester) Die sitzende Körperhaltung (beim Spielen im Orchester) Und ich dach te jetzt ird's ge mütlich. Und nun alle 1. Stelle den Notenständer so, dass der obere Rand des Notenbuches eta in Augenhöhe ist. 2. Setze

Mehr

Voransicht. ca. 5 Schulstunden (müssen nicht aufeinander folgen)

Voransicht. ca. 5 Schulstunden (müssen nicht aufeinander folgen) S 1 Notenwerte und Pausenzeichen gesucht! Musikalische Lückentexte Anna Liebst, Berlin Basisinformationen Ziele: Klassenstufe: Klasse 6 Zeitbedarf: Die Schülerinnen und Schüler erlangen spielerisch ein

Mehr

Brassini 2 mit Solmisation und Rhythmussilben

Brassini 2 mit Solmisation und Rhythmussilben Dies ist eine Ergänzung des Unterrichtswerkes Brassini (Band 2). Mit dem Kauf von Brassini (Band 2) sind Sie berechtigt, diese Seiten kostenlos von unserer Homepage herunterzuladen und zu verwenden. Brassini

Mehr

zu Aufgabe 2. Vorzeichen, Versetzungszeichen, Auflösungszeichen

zu Aufgabe 2. Vorzeichen, Versetzungszeichen, Auflösungszeichen zu Aufgabe 1. Benennen der Noten du brauchst im Violinschlüssel kleines as bis dreigestrichenes dis und im Bassschlüssel großes ces bis eingestrichenes fis. Siehe Blatt Die Benennung der Oktaven zu Aufgabe

Mehr

Zum Spiel in der Gruppe findest du das Lied auf einem separaten Blatt in deiner Liedsammlung unter der Nummer 1.

Zum Spiel in der Gruppe findest du das Lied auf einem separaten Blatt in deiner Liedsammlung unter der Nummer 1. Akkordi Teil 1 Arbeitsblatt Lektion 4 Akkord st e n geschützter Lehrweg für e ne Akkordeon AG. A e Rechte und Copyr ght be m Autor: Gerhard Sch ehuber www.kreat vschu e-4k.de Ema : kreat vschu e-4k@ema.de

Mehr

Prüfungsbestimmungen / Einteilung der Stufen. Anfänger I

Prüfungsbestimmungen / Einteilung der Stufen. Anfänger I Prüfungsbestimmungen / Einteilung der Stufen Anfänger I Ein vorbereitetes einfaches Stück. Notenumfang: Eingestrichene Oktave. Bei Tasteninstrumenten: Mindestens drei Akkorde. Bei Klavier: Linke Hand im

Mehr

Herb Kraus. >> Musiktheorie, Spielstücke und Übungen. >> Haltung und Balgführung. >> Für Piano-Akkordeon.

Herb Kraus. >> Musiktheorie, Spielstücke und Übungen. >> Haltung und Balgführung. >> Für Piano-Akkordeon. Akkordeonkordeon Herb Kraus Basicsmit CD >> Musiktheorie, Spielstücke und Übungen. >> Haltung und Balgführung. >> Für Piano-Akkordeon. Akkordeon Basics Herb Kraus Die in diesem Buch enthaltenen Originallieder

Mehr

Inhalt. Grundausbildung Gitarre - Erste Töne. Die ersten vier Töne - Streicher (g, a, h und c') G-Dur 2.B

Inhalt. Grundausbildung Gitarre - Erste Töne. Die ersten vier Töne - Streicher (g, a, h und c') G-Dur 2.B Grundausbildung Gitarre - Erste Töne Vorwort 1 Didaktische Einführung Merkblatt zur Gitarre Inhaltsverzeichnis Grundausbildung Inhaltsverzeichnis Ensemblespiel 2 3 4 8 1.B Die ersten vier Töne (b, c',

Mehr

G- ODER VIOLIN-SCHLÜSSEL. Zeichne den Linien nach und schreibe weitere Notenschlüssel.

G- ODER VIOLIN-SCHLÜSSEL. Zeichne den Linien nach und schreibe weitere Notenschlüssel. G- ODER VIOLIN-SCHLÜSSEL Zeichne den Linien nach und schreibe weitere Notenschlüssel. F- ODER BASS-SCHLÜSSEL DAS NOTENSYSTEM Unser Notensystem besteht aus Linien und Zwischenräume. Diese werden von nach

Mehr

Copyright 2010 by AMA Musikverlag. Ich werde Schlagzeuger! Probeseiten. Vorwort

Copyright 2010 by AMA Musikverlag. Ich werde Schlagzeuger! Probeseiten. Vorwort 3 Vorwort Vorwort N Welcher Buchstabe ist das? Richtig Das ist ein N Lesen und Schreiben ist ür uns eine Selbstverständlichkeit und ür jeden erlernbar Das Gleiche gilt ür die Zeichen und Symbole der Musik,

Mehr

2. Ansatzübungen auf dem Mundstück (Mundstückton)

2. Ansatzübungen auf dem Mundstück (Mundstückton) 2. Ansatzübungen auf dem Mundstück (Mundstückton) Durch die folgenden Ansatzübungen soll der Anfänger die Lippenstellung herausfinden, bei welcher er auf dem Mundstück mühelos und ohne es an die Lippen

Mehr

IN DIESEM KAPITEL. Was Noten wirklich wert sind

IN DIESEM KAPITEL. Was Noten wirklich wert sind IN DIESEM KAPITEL Lernen Sie die Stammtonleiter kennen Erfahren Sie alles über Rhythmus, Takt, Tempo und Notenwerte Erklären wir Ihnen den Unterschied zwischen Binde- und Haltebögen Erfahren Sie, was punktierte

Mehr

GESANGSKLASSE. Schülerheft. Roland Bolender Gregor Müller HELBLING. Inhaltsverzeichnis. Lieder

GESANGSKLASSE. Schülerheft. Roland Bolender Gregor Müller HELBLING. Inhaltsverzeichnis. Lieder Blattsinglevel 1: so und mi Roland Bolender Gregor Müller Schülerheft GESANGSKLASSE Inhaltsverzeichnis Haltung und Atmung...2 Das Notensystem...3 Blattsinglevel 1: so und mi...4 Blattsinglevel 2: la...12

Mehr

VOGGY S. Blockflöten- Schule. Dieses Buch gehört: ...

VOGGY S. Blockflöten- Schule. Dieses Buch gehört: ... VOGGY S Blockflöten- Schule 2 Dieses Buch gehört:... Dieses Werk ist in allen seinen Teilen urheberrechtlich geschützt. Jegliche Form der Verwendung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechts bedarf

Mehr

Vorwort. Willkommen bei Trumpet Basics!

Vorwort. Willkommen bei Trumpet Basics! Vorwort Willkommen bei Trumpet Basics! Dieses Buch ist ein Grundkurs und soll dir für die ersten Wochen und Monate einen unbeschwerten Start in das Musizieren mit der Trompete ermöglichen. Der Schnelleinstieg

Mehr

Was Noten wirklich wert sind...

Was Noten wirklich wert sind... Was Noten wirklich wert sind... 1 In diesem Kapitel Lernen Sie die Stammtonleiter kennen Erfahren Sie alles über Rhythmus, Takt, Tempo und Notenwerte Erklären wir Ihnen den Unterschied zwischen Bindeund

Mehr

opyright 1998 by AMA Musikverlag I: Taste was, kannste was Probeseiten Inhaltsverzeichnis

opyright 1998 by AMA Musikverlag I: Taste was, kannste was Probeseiten Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Vorwort 6 Tips und Tricks (1) 8 Unsere Finger 10 Die fünf Landschaften 12 Das Hauskonzert / Die schwarzen Tasten 1 Abenteuer im Haus 1 Tips und Tricks (2) 15 Ein Junge

Mehr

Alle Rechte vorbehalten. Konzeption und Manuskript: Martina Holtz Kompositionen (S. 24, 34, 38, 42, 52, 72, 82, 86): Martina Holtz

Alle Rechte vorbehalten. Konzeption und Manuskript: Martina Holtz Kompositionen (S. 24, 34, 38, 42, 52, 72, 82, 86): Martina Holtz Die in diesem Buch enthaltenen Lieder und Bearbeitungen sind urheberrechtlich geschützt. Nachdruck nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Verfügungsberechtigten. Alle Rechte vorbehalten. Konzeption und

Mehr

Burkhard Mikolai Instrumentenkarussell GITARRE

Burkhard Mikolai Instrumentenkarussell GITARRE Burkhard Mikolai Instrumentenkarussell GITARRE www.bunte-noten.de Impressum All Rights reserved Copyright 24-26 by Burkhard Mikolai Geschwister-Scholl-Str. 4 15295 Groß Lindow Umschlaggestaltung Illustrationen:

Mehr

Kreschendo 3/4. Musik für die 3. und 4. Klasse. Begleitband für Lehrpersonen. Katharina Albisser Rainer Held Lang

Kreschendo 3/4. Musik für die 3. und 4. Klasse. Begleitband für Lehrpersonen. Katharina Albisser Rainer Held Lang Kreschendo 3/4 Musik für die 3. und 4. Klasse Begleitband für Lehrpersonen Katharina Albisser Rainer Held Lang Albisser, Katharina Kreschendo 3/4 2011-2012 digitalisiert durch IDS Basel/Bern, im Auftrag

Mehr

Erläuterungen zu AB 1 + 2

Erläuterungen zu AB 1 + 2 Erläuterungen zu AB 1 + 2 Unterrichtsmaterialien: alltägliche Gegenstände, Orff-Instrumente, 4 Glasflaschen Was hört man leise, was hört man laut? KK nehmen Gegenstände von daheim mit (Schlüsselbund, Dose

Mehr

Dieses Buch gehört ISBN

Dieses Buch gehört ISBN Dieses Buch gehört Autorenteam: Hanmari Spiegel, Hans-Georg Spiegel Methodisch-didaktische Beratung: Kent Pegler von Thun Illustrationen: Julia Hilbert Musikproduktion: Jürgen Spiegel, studio 29 200 Myrtel

Mehr

Circus Pianissimo. Klavierschule für Kinder schon ab vier Jahren! Bearbeitet von Valenthin Engel

Circus Pianissimo. Klavierschule für Kinder schon ab vier Jahren! Bearbeitet von Valenthin Engel Circus Pianissimo Klavierschule für Kinder schon ab vier Jahren! Bearbeitet von Valenthin Engel überarbeitet 2016. Buch. 112 S. Hardcover ISBN 978 3 86642 005 2 Format (B x L): 29,7 x 21 cm Gewicht: 454

Mehr