Wie man wählt Landtagswahl Schleswig-Holstein

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Wie man wählt Landtagswahl Schleswig-Holstein"

Transkript

1 Wie man wählt Landtagswahl Schleswig-Holstein Herausgegeben von Karl Finke, Landesbeauftragter für Menschen mit Behinderung Niedersachsen in Kooperation mit Wahlhilfe_S-H_2012.indd :35:33

2 2 Grußwort des Landtagspräsidenten In Schleswig-Holstein wird am 6. Mai der neue Landtag gewählt. Freie Wahlen sind das Markenzeichen unserer Demokratie. Für eine starke Demokratie ist es wichtig, dass möglichst viele Menschen wählen gehen. So bestimmen sie mit, welche Politik für Schleswig-Holstein gemacht wird. Die Abgeordneten des nächsten Landtages kümmern sich um alle Fragen und Probleme der Menschen in unserem Land. Sie suchen gemeinsam mit ihnen nach guten Lösungen. Auch nach der Wahl brauchen die Abgeordneten Ihre Anregungen und Ideen. Wir sind alle gemeinsam dafür verantwortlich, was in und für Schleswig-Holstein gemacht wird. Ich würde mich sehr freuen, wenn möglichst viele Menschen mit Behinderung politisch aktiv werden. Zur Wahl zu gehen, ist ein erster Schritt dahin. Diese Broschüre wird Ihnen dabei helfen, diesen Schritt zu wagen. Mit herzlichem Gruß Ihr Torsten Geerdts Präsident des Schleswig-Holsteinischen Landtages Torsten Geerdts Wahlhilfe_S-H_2012.indd :35:34

3 3 Wählen ist wichtig Und bei der nächsten Wahl sind Sie dabei! Wenn Sie diese Wahlhilfe gelesen haben, wissen Sie, wie man wählt. Mit dem Wahlrecht können wir uns in die Politik einmischen. Die Demokratie lebt davon, dass wir von unserem Wahlrecht Gebrauch machen. Nur wer bei der Landtagswahl seine Stimme abgibt, kann mitbestimmen, welche Partei und welche Politiker in der Landespolitik entscheiden. Ihre Entscheidungen haben Auswirkungen auch für Menschen mit Behinderung. Auch Menschen mit sogenannter geistiger Behinderung haben meistens das Recht zu wählen. Trotzdem haben viele noch nie gewählt. Diese Broschüre in leichter Sprache zeigt Ihnen, wie Sie bei der nächsten Wahl mitmachen können. Gehen Sie zur Wahl. Ihre Stimme zählt! Karl Finke Landesbeauftragter f. Menschen m. Behinderungen Niedersachsen Nico Hamkens Landesjugendvorsitzender SoVD-Jugend Schleswig-Holstein Annette Wiese-Krukowska Leiterin der Landeszentrale für politische Bildung Schleswig-Holstein Der Landtag von Schleswig-Holstein ist in Kiel Wahlhilfe_S-H_2012.indd :35:37

4 4 Der Landtag In Schleswig-Holstein sollen alle mitbestimmen. Doch nicht alle können überall mitreden. Deshalb lassen wir uns durch Abgeordnete vertreten. Alle 5 Jahre wählen wir die Abgeordneten, die in Kiel im Landtag arbeiten. Im Landtag sitzen meistens 69 Abgeordnete. Diese Männer und Frauen entscheiden über Fragen, die Schleswig-Holstein betreffen. Die Fragen sind zum Beispiel: Kiel Wie wohnen Menschen mit Behinderung? Wo gibt es Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung? Sind Schulen und Kindergärten für alle Menschen geplant? Die Abgeordneten tagen im Plenarsaal des Landtags in Kiel Wahlhilfe_S-H_2012.indd :35:38

5 5 Wer darf wählen? Alle Bürgerinnen und Bürger können wählen, wenn sie 18 Jahre alt sind die deutsche Staatsbürgerschaft haben und ihnen nicht das Wahlrecht per richterlichem Beschluss entzogen wurde und wenn sie seit 3 Monaten in Schleswig-Holstein wohnen und im Wählerverzeichnis ihres Wohnortes stehen. Wie Sie zu ihrem Wahlrecht kommen: Man darf nicht wählen, wenn man einen Betreuer für alle Angelegenheiten hat. Dies ist oft gar nicht nötig. Sprechen Sie mit Ihrem Betreuer, ob das geändert werden kann. Die Entscheidung über Ihr Wahlrecht trifft dann ein Richter. Wahlhilfe_S-H_2012.indd :35:39

6 6 Wahlbenachrichtigung Wer wählen darf, bekommt eine Wahlbenachrichtigung per Post. Sie sieht so aus: Zu diesem Zeitpunkt findet die Wahl statt. Auf der Wahlbenachrichtigung steht, wo und wann Sie wählen können. Sollten Sie bis 3 Wochen vor dem Wahltag keine Wahlbenachrichtigung erhalten haben, fragen Sie beim Wahlamt. Im Rathaus kann man Ihnen sagen, wie Sie das Wahlamt erreichen. An diesem Ort können Sie Ihre Stimme abgeben. Wahlhilfe_S-H_2012.indd :35:40

7 7 Die Parteien Eine politische Partei ist eine Gruppe von Männern und Frauen, die in wichtigen gesellschaftlichen Fragen ähnlich denken. Unsere größten Parteien in Schleswig-Holstein sind: CDU SPD BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN FDP Die Linke SSW Bei der Landtagswahl stimmen Sie für die Partei, die am meisten bestimmen soll. Wenn viele eine Partei wählen, bekommt die Partei viele Sitze im Landtag. Die Partei kann dann bei Abstimmungen ihre Ziele erreichen. Wahlhilfe_S-H_2012.indd :35:42

8 8 Informationen der Parteien Wie können Sie erfahren, was eine Partei will? Vor einer Wahl findet man oft Informationen der Parteien im Briefkasten. Oder man wird zu Veranstaltungen der Parteien eingeladen. Stellen Sie Ihre Fragen. Zum Beispiel: Was tut die Partei für Menschen mit Behinderung? Machen Sie sich Ihre Meinung: Lesen Sie Zeitung, sehen Sie fern, sprechen Sie mit anderen, suchen Sie im Internet. Entscheiden Sie sich für die Partei, die Ihnen am besten gefällt. Wahlhilfe_S-H_2012.indd :35:45

9 Wenn Sie im Wahllokal wählen, geht das so: 9 Sie nehmen Ihre Wahlbenachrichtigung und Ihren Personalausweis. Damit gehen Sie am Wahltag ins Wahllokal. Auf der Wahlbenachrichtigung steht, wo das Wahllokal ist. Dort zeigen Sie Ihre Wahlbenachrichtigung. Sie bekommen den Stimmzettel. Wahlhilfe_S-H_2012.indd :35:46

10 10 Damit gehen Sie hinter eine Stellwand. Die Wahl ist geheim: Also soll niemand sehen, wie Sie wählen. Sie können sich den Stimmzettel von Wahlhelfern oder einer Begleitung vorlesen lassen. Wo Sie Ihre Kreuze machen, entscheiden Sie selbst. Wahlhilfe_S-H_2012.indd :35:48

11 11 Sie haben zwei Stimmen Sie wählen eine Partei und eine Person. Sie machen jeweils nur 1 Kreuz. Ein Kreuz für eine Person Ihrer Wahl Ein Kreuz für eine Partei Ihrer Wahl Danach falten Sie den Stimmzettel und gehen zur Wahlurne. Sie stecken den Stimmzettel hinein und schon haben Sie gewählt. Wahlhilfe_S-H_2012.indd :35:49

12 12 Wenn Sie Briefwahl machen wollen, geht das so: Vielleicht sind Sie am Wahltag nicht zu Hause. Oder Sie können nicht zum Wahllokal kommen, weil sie krank sind. Dann können Sie vorher per Post oder im Wahlamt wählen. Das geht bis Freitag vor dem Wahltag. So geht die Briefwahl: Auf der Rückseite Ihrer Wahlbenachrichtigung finden Sie einen Antrag Am besten lassen Sie sich beim Ausfüllen helfen. Wahlhilfe_S-H_2012.indd :35:50

13 13 Der Antrag heißt Wahlscheinantrag Hier sehen Sie einen ausgefüllten Antrag als Muster. Gemeindewahlbehörde der Stadt Überall Allee Überall Öffnungszeiten der Wahlscheinausgabestellen: Allee 9 (barrierefrei per Aufzug über Eingang Rathausplatz) Mo-Mi , Do , Fr Uhr Stadtteilbürgerämter: Vorort-Überall, Straße 23 und Stadtmitte-Überall, Gasse 45 Mo+Di , Do , Fr Uhr Viertel-Überall, Weg 2b Mo+Di Uhr Wahlscheinantrag bitte bei der Gemeindewahlbehörde abgeben oder bei Postversand in frankiertem Umschlag absenden! Antragstellung per Fax an 0000/ Wahlscheinantrag für die Wahl zum Schleswig-Holsteinischen Landtag am Ich beantrage die Erteilung eines Wahlscheins für* Familienname: Vorname: Geburtsdatum: Wohnung: x Musterfau Sabine Straße 3, Musterort (Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort) Der Wahlschein mit den Briefwahlunterlagen (Zutreffendes bitte ankreuzen) (Die Zustellung per Post erfolgt innerhalb einer Woche nach Antragseingang.) soll an meine obige Anschrift geschickt werden. soll an folgende Anschrift geschickt werden: Wichtig: Ihre Unterschrift! (Vor- und Familienname, Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort) wird abgeholt. (Ort, Datu m ) x (Unterschrift) * Wer für eine andere Person den Antrag stellt, muss durch Vorlage einer schriftlichen Vollmacht die Berechtigung nachweisen. Wer für eine andere Person den Wahlschein und die Briefwahlunterlagen in Empfang nehmen will, muss den von dieser Person unterschriebenen Wahlscheinantrag oder eine schriftliche Vollmacht zur Entgegennahme der Unterlagen vorlegen. Bei der Briefwahl haben Sie 2 Möglichkeiten: Sie lassen sich die Wahlunterlagen per Post zuschicken. Oder Sie gehen selbst ins Wahlamt und wählen dort. Wahlhilfe_S-H_2012.indd :35:51

14 14 Die Wahlunterlagen zur Briefwahl Bei der Briefwahl gibt es vieles auszufüllen und zu lesen. Sie können sich dabei helfen lassen. Sie selbst treffen die Entscheidung, welche Partei und welche Person Sie wählen. Sie bekommen Folgendes: einen Stimmzettel, auf dem Sie 2 Kreuze machen: Ein Kreuz für eine Person Ihrer Wahl Ein Kreuz für eine Partei Ihrer Wahl und einen blauen Wahlumschlag, in den Sie den Stimmzettel legen. Danach kleben Sie den Umschlag zu. Wahlhilfe_S-H_2012.indd :35:52

15 15 Außerdem bekommen Sie: den Wahlschein, den Sie unterschreiben müssen, 3) Wähler/innen, die des Lesens unkundig oder durch körperliche Gebrechen gehindert sind, den Stimmzettel zu kennzeichnen, können sich der Hilfe einer anderen Person bedienen. Die Hilfsperson muss das 16. Lebensjahr vollendet haben. Sie hat die Versicherung an Eides statt zur Briefwahl zu unterzeichnen. Außerdem ist die Hilfsperson zur Geheimhaltung der Kenntnisse verpflichtet, die sie durch die Hilfestellung bei der Wahl der/des gehinderten Wählerin/Wählers erlangt hat. Nichtzutreffendes streichen. 1) Nur ausfüllen, wenn Versandanschrift nicht mit der Wohnung übereinstimmt. 2) Auf die Strafbarkeit einer falsch abgegebenen Versicherung an Eides statt wird hingewiesen. Wahlschein - Verlorene Wahlscheine werden nicht ersetzt - für die Wahl zum Schleswig-Holsteinischen Landtag am (Nur gültig für den Wahlkreis 13 Überall-Nord) Frau Sabine Musterfrau Straße Überall Wohnhaft in 1) Briefwahlbezirk / Nummer 100/ 0001 Wahlbezirk / lfd. Nummer 100 / 666 geboren am (Postleitzahl, Wohnort, Straße, Hausnummer) kann mit diesem Wahlschein an der Wahl 1. gegen Abgabe des Wahlscheins und unter Vorlage des Personalausweises oder Passes durch Stimmabgabe im Wahlraum in einem beliebigen Wahlbezirk oder 2. durch Briefwahl. an der Wahl zum Schleswig-Holsteinischen Landtag teilnehmen. Überall, den Landeshauptstadt Überalll Siegel Der Oberbürgermeister Im Auftrag Maier Achtung Briefwählerinnen und Briefwähler! - Bitte anliegendes Merkblatt beachten Nachstehende Versicherung an Eides statt zur Briefwahl bitte nicht abschneiden. Sie gehört zum Wahlschein und ist mit Unterschrift, Ort und Datum zu versehen. Dann erst den Wahlschein in den roten Wahlbriefumschlag stecken. Versicherung an Eides statt zur Briefwahl 2) Ich versichere gegenüber dem Gemeindewahlleiter an Eides statt, dass ich die/den beigefügten Stimmzettel persönlich als Hilfsperson 3) nach dem erklärten Willen der Wählerin/des Wählers gekennzeichnet habe., den 0000 (Ort) (Datum) Unterschrift der Wählerin / des Wählers oder Unterschrift der Hilfsperson (Vor- und Familienname Wählerin/Wähler) (Vor- und Familienname Hilfsperson) Weitere Angaben in Blockschrift! (Vor- und Familienname Hilfsperson) (Straße, Hausnummer Hilfsperson) (Postleitzahl, Wohnort Hilfsperson) den roten Wahlumschlag, in den 2 Dinge hinein kommen: der blaue Wahlumschlag und der Wahlschein. Wahlhilfe_S-H_2012.indd :35:53

16 16 Der rote Wahlumschlag wird ohne Briefmarke per Post abgeschickt oder beim Wählen im Wahlamt in die Urne gesteckt. Wahlhilfe_S-H_2012.indd :35:55

17 17 Der Ausgang der Wahl Am Abend der Wahl können Sie durch Radio, Fernsehen oder Internet erfahren, welche Partei die Wahl gewonnen hat. Danach können Sie 5 Jahre beobachten, ob Politiker und Politikerinnen ihre Wahlversprechen einlösen. Wahlhilfe_S-H_2012.indd :35:57

18 18 Wichtige Wörter in leichter Sprache Demokratie Das heißt das Volk entscheidet mit. Das Volk sind wir alle. Wir wählen Abgeordnete, die unsere Interessen vertreten. Inklusion Dieses neue Wort sagt, alle Menschen gehören dazu. Es gibt keine Ausnahmen. Das gilt vom Kindergarten bis zum Rentenalter, in der Schule, in der Freizeit, beim Wohnen und Arbeiten. Schleswig-Holstein muss für Inklusion einen Plan machen. Mitbestimmung Nichts über uns ohne uns. Menschen mit Behinderung sprechen für sich selbst. Sie wollen mitbestimmen, wie sie leben möchten. Aktives Wahlrecht Menschen mit Behinderung sind Wählerin und Wähler. Sie wählen die Abgeordneten mit. Das heißt aktives Wahlrecht. Passives Wahlrecht Menschen mit Behinderung können selbst gewählt werden. Dazu müssen sie von einer Partei zur Wahl aufgestellt werden. Das heißt passives Wahlrecht. Gehen Sie wählen. Ihre Stimme zählt! Wahlhilfe_S-H_2012.indd :35:59

19 Impressum Herausgeber Karl Finke, Landesbeauftragter für Menschen mit Behinderung Niedersachsen in Kooperation mit SoVD-Jugend Schleswig-Holstein und Landeszentrale für politische Bildung Schleswig-Holstein Verfasserin Ulrike Ernst, VHS Hannover Aktualisierung Ulrike Ernst und Diana Rüdt Grafik & Layout Matthias Herrndorff Fotos Seite 3 u. 4 Druck Druckzentrum A.C. Ehlers, Kiel Copyright 2012 Sozialverband Deutschland e.v., Landesverband Schleswig-Holstein Alle Rechte vorbehalten, insbesondere das Recht der Vervielfältigung und Verbreitung. Kein Teil des Werkes darf in irgendeiner Form (durch Fotokopie, Mikrofilm oder ein anderes Verfahren) ohne schriftliche Genehmigung des Verbandes reproduziert oder unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet, vervielfältigt oder verbreitet werden. Wahlhilfe_S-H_2012.indd :35:59

20 Exemplare der Broschüre können hier bestellt werden: Dr. Ulrich Hase Landesbeauftragter für Menschen mit Behinderung Postfach Kiel Tel / Fax 04 31/ SoVD-Jugend Schleswig-Holstein Muhliusstraße Kiel Tel / Fax 04 31/ Landeszentrale für politische Bildung Schleswig-Holstein Kehdenstraße Kiel Tel / Fax 04 31/ Wahlhilfe_S-H_2012.indd :36:00

Wählen ist wichtig. Und bei der nächsten Wahl sind Sie dabei. Wenn Sie die Wahlhilfe des Behindertenbeauftragten

Wählen ist wichtig. Und bei der nächsten Wahl sind Sie dabei. Wenn Sie die Wahlhilfe des Behindertenbeauftragten Wählen ist wichtig Und bei der nächsten Wahl sind Sie dabei. Wenn Sie die Wahlhilfe des Behindertenbeauftragten des Landes Niedersachsen und seiner Partner gelesen haben, wissen Sie wie Wählen funktioniert.

Mehr

Wählen ist wichtig. Und bei der nächsten Wahl sind Sie dabei. Wenn Sie diese Wahlhilfe gelesen haben, wissen Sie, wie Wählen funktioniert.

Wählen ist wichtig. Und bei der nächsten Wahl sind Sie dabei. Wenn Sie diese Wahlhilfe gelesen haben, wissen Sie, wie Wählen funktioniert. Wählen ist wichtig Und bei der nächsten Wahl sind Sie dabei. Wenn Sie diese Wahlhilfe gelesen haben, wissen Sie, wie Wählen funktioniert. Mit dem Wahlrecht können wir uns in die Politik einmischen. Die

Mehr

Wählen ist wichtig. Und bei der nächsten Wahl sind Sie dabei. Wenn Sie diese Wahlhilfe gelesen haben, wissen Sie, wie Wählen funktioniert.

Wählen ist wichtig. Und bei der nächsten Wahl sind Sie dabei. Wenn Sie diese Wahlhilfe gelesen haben, wissen Sie, wie Wählen funktioniert. Wählen ist wichtig Und bei der nächsten Wahl sind Sie dabei. Wenn Sie diese Wahlhilfe gelesen haben, wissen Sie, wie Wählen funktioniert. Mit dem Wahlrecht können wir uns in die Politik einmischen. Die

Mehr

Wie man wählt: Landtagswahl Sachsen-Anhalt. Herausgegeben von Karl Finke, Behindertenbeauftragter des Landes Niedersachsen. Präsentiert von.

Wie man wählt: Landtagswahl Sachsen-Anhalt. Herausgegeben von Karl Finke, Behindertenbeauftragter des Landes Niedersachsen. Präsentiert von. Wie man wählt: Landtagswahl Sachsen-Anhalt Herausgegeben von Karl Finke, Behindertenbeauftragter des Landes Niedersachsen Präsentiert von integ Wählen ist wichtig Und bei der nächsten Wahl sind Sie dabei.

Mehr

Wie man wählt: Landtagswahl Thüringen. Herausgegeben von Karl Finke, Behindertenbeauftragter des Landes Niedersachsen. Präsentiert von.

Wie man wählt: Landtagswahl Thüringen. Herausgegeben von Karl Finke, Behindertenbeauftragter des Landes Niedersachsen. Präsentiert von. Wie man wählt: Landtagswahl Thüringen Herausgegeben von Karl Finke, Behindertenbeauftragter des Landes Niedersachsen Präsentiert von integ Diese Wahlhilfebroschüre entstand durch die Kooperation folgender

Mehr

Wie man wählt: Landtagswahl Nordrhein-Westfalen. Herausgegeben von Karl Finke, Behindertenbeauftragter des Landes Niedersachsen.

Wie man wählt: Landtagswahl Nordrhein-Westfalen. Herausgegeben von Karl Finke, Behindertenbeauftragter des Landes Niedersachsen. Wie man wählt: Landtagswahl Nordrhein-Westfalen Herausgegeben von Karl Finke, Behindertenbeauftragter des Landes Niedersachsen Präsentiert von integ Wählen ist wichtig Und bei der nächsten Wahl sind Sie

Mehr

Wie man wählt: Bundestagswahl. Herausgegeben von Karl Finke, Behindertenbeauftragter des Landes Niedersachsen. Präsentiert von.

Wie man wählt: Bundestagswahl. Herausgegeben von Karl Finke, Behindertenbeauftragter des Landes Niedersachsen. Präsentiert von. Wie man wählt: Bundestagswahl Herausgegeben von Karl Finke, Behindertenbeauftragter des Landes Niedersachsen Präsentiert von integ Wählen ist wichtig Und bei der nächsten Wahl sind Sie dabei. Wenn Sie

Mehr

Wählen ist wichtig. Und bei der nächsten Wahl sind Sie dabei. Wenn Sie diese Wahlhilfe gelesen haben, wissen Sie, wie Wählen funktioniert.

Wählen ist wichtig. Und bei der nächsten Wahl sind Sie dabei. Wenn Sie diese Wahlhilfe gelesen haben, wissen Sie, wie Wählen funktioniert. Wählen ist wichtig Und bei der nächsten Wahl sind Sie dabei. Wenn Sie diese Wahlhilfe gelesen haben, wissen Sie, wie Wählen funktioniert. Mit dem Wahlrecht können wir uns in die Politik einmischen. Die

Mehr

Wie man wählt: Landtagswahl Saarland. Herausgegeben von Karl Finke, Behindertenbeauftragter des Landes Niedersachsen.

Wie man wählt: Landtagswahl Saarland. Herausgegeben von Karl Finke, Behindertenbeauftragter des Landes Niedersachsen. Wie man wählt: Landtagswahl Saarland Herausgegeben von Karl Finke, Behindertenbeauftragter des Landes Niedersachsen Präsentiert von Diese Wahlhilfebroschüre entstand durch die Kooperation folgender Partner,

Mehr

Geleitwort des Präsidenten des Deutschen Bundestages Wolfgang Thierse

Geleitwort des Präsidenten des Deutschen Bundestages Wolfgang Thierse Geleitwort des Präsidenten des Deutschen Bundestages Wolfgang Thierse zur "Wahlhilfe-Broschüre für behinderte Menschen" der "integ-jugend im Sozialverband Deutschland e.v." Alle vier Jahre finden die Wahlen

Mehr

Wie man wählt: Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus. Herausgegeben von Karl Finke, Behindertenbeauftragter des Landes Niedersachsen.

Wie man wählt: Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus. Herausgegeben von Karl Finke, Behindertenbeauftragter des Landes Niedersachsen. Wie man wählt: Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus Herausgegeben von Karl Finke, Behindertenbeauftragter des Landes Niedersachsen Präsentiert von Wählen ist wichtig Und bei der nächsten Wahl sind Sie dabei.

Mehr

Wie man wählt: L ANDTAGSWAHL. Herausgegeben von Karl Finke, Landesbeauftragter für Menschen mit Behinderungen des Landes Niedersachsen

Wie man wählt: L ANDTAGSWAHL. Herausgegeben von Karl Finke, Landesbeauftragter für Menschen mit Behinderungen des Landes Niedersachsen Wie man wählt: L ANDTAGSWAHL Herausgegeben von Karl Finke, Landesbeauftragter für Menschen mit Behinderungen des Landes Niedersachsen Wir wählen mit Wählen ist wichtig Sie läuft und läuft und läuft und

Mehr

Herausgeber: Karl Finke. Wie man wählt: EUROPAWAHL

Herausgeber: Karl Finke. Wie man wählt: EUROPAWAHL Herausgeber: Karl Finke Wie man wählt: EUROPAWAHL Für mehr Behindertenpolitik im Europa Parlament Menschen mit Behinderung nehmen bisher weniger am politischen Leben teil als andere Bürgerinnen und Bürger.

Mehr

Wählen ist wichtig. Und bei der nächsten Wahl sind Sie dabei. Wenn Sie die Wahlhilfe des Behindertenbeauftragten

Wählen ist wichtig. Und bei der nächsten Wahl sind Sie dabei. Wenn Sie die Wahlhilfe des Behindertenbeauftragten Wählen ist wichtig Und bei der nächsten Wahl sind Sie dabei. Wenn Sie die Wahlhilfe des Behindertenbeauftragten des Landes Niedersachsen und seiner Partner gelesen haben, wissen Sie wie Wählen funktioniert.

Mehr

Landtags-Wahl so geht das!

Landtags-Wahl so geht das! www.thueringen.de Landtags-Wahl so geht das! Die Landtags-Wahl in Thüringen am 14. September 2014 einfach verstehen! Ein Wahl-Hilfe-Heft Damit Sie gut informiert sind. Und wissen, wie Sie wählen müssen!

Mehr

Landtags-Wahl so geht das!

Landtags-Wahl so geht das! www.thueringen.de Landtags-Wahl so geht das! Die Landtags-Wahl in Thüringen am 14. September 2014 einfach verstehen! Ein Wahl-Hilfe-Heft Damit Sie gut informiert sind. Und wissen, wie Sie wählen müssen!

Mehr

Wie man wählt: LANDTAGSWAHL. Herausgegeben von Karl Finke, Landesbeauftragter für Menschen mit Behinderungen des Landes Niedersachsen

Wie man wählt: LANDTAGSWAHL. Herausgegeben von Karl Finke, Landesbeauftragter für Menschen mit Behinderungen des Landes Niedersachsen Wie man wählt: LANDTAGSWAHL Herausgegeben von Karl Finke, Landesbeauftragter für Menschen mit Behinderungen des Landes Niedersachsen Wir wählen mit Sie läuft und läuft und läuft und kommt vor jeder Wahl

Mehr

Wie man wählt: BUNDESTAGSWAHL

Wie man wählt: BUNDESTAGSWAHL Wie man wählt: BUNDESTAGSWAHL Von Karl Finke/Ulrike Ernst Inklusion im Bundestag Die 2009 verabschiedete UN Behindertenrechtskonvention verpflichtet die Bundesrepublik auch Wahlen barrierefrei zu machen

Mehr

Wie man wählt: KOMMUNALWAHL

Wie man wählt: KOMMUNALWAHL Wie man wählt: KOMMUNALWAHL Herausgegeben von Karl Finke und Ulrike Ernst Grußworte zur Wahlhilfe Am 11. September 2016 wird in Niedersachsen neu gewählt. Dabei entscheiden Sie, welche Personen und Parteien

Mehr

Wie wir wählen Europa-Wahl, Stadt-Rats-Wahl und Ortschafts-Rats-Wahlen am 26. Mai 2019

Wie wir wählen Europa-Wahl, Stadt-Rats-Wahl und Ortschafts-Rats-Wahlen am 26. Mai 2019 Wie wir wählen Europa-Wahl, Stadt-Rats-Wahl und Ortschafts-Rats-Wahlen am 26. Mai 2019 Wie wir wählen Europa-Wahl, Stadt-Rats-Wahl und Ortschafts-Rats-Wahlen am 26. Mai 2019 Eine Anleitung zu den Wahlen

Mehr

Ihre Stimme zählt! Wie man wählt: Europawahl. Herausgegeben von Karl Finke, Behindertenbeauftragter des Landes Niedersachsen.

Ihre Stimme zählt! Wie man wählt: Europawahl. Herausgegeben von Karl Finke, Behindertenbeauftragter des Landes Niedersachsen. Ihre Stimme zählt! Wie man wählt: Europawahl Herausgegeben von Karl Finke, Behindertenbeauftragter des Landes Niedersachsen Präsentiert von Diese Wahlhilfebroschüre entstand durch die Kooperation folgender

Mehr

Wie man wählt: Die Bundestagswahl

Wie man wählt: Die Bundestagswahl Wie man wählt: Die Bundestagswahl Niedersachsen Herausgegeben von Karl Finke Landesbeauftragter für Menschen mit Behinderungen Wir wählen mit Sie läuft und läuft und läuft und kommt vor jeder Wahl erneut

Mehr

Einfach wählen gehen!

Einfach wählen gehen! Einfach wählen gehen! Landtagswahl Baden-Württemberg 2011 Was man wissen muss zur Landtagswahl 27. März 2011 In leichter Sprache Lisa Fritz Seite 2 Wie Sie dieses Heft benutzen Dieses Heft erklärt Ihnen

Mehr

Am 13. März 2016 wählen wir den Landtag in Rheinland-Pfalz.

Am 13. März 2016 wählen wir den Landtag in Rheinland-Pfalz. MINISTERIUM FÜR SOZIALES, ARBEIT, GESUNDHEIT UND DEMOGRAFIE Am 13. März 2016 wählen wir den Landtag in Rheinland-Pfalz. Gehen Sie wählen. Ihre Stimme zählt! Info-Heft in Leichter Sprache Impressum Herausgeber:

Mehr

Wählen ist einfach: Die Bundestagswahl

Wählen ist einfach: Die Bundestagswahl Wählen ist einfach: Die Bundestagswahl In leichter Sprache! Herausgegeben von in Zusammenarbeit mit Wahlhilfe_BT_2013.indd 1 17.04.2013 11:20:28 Wahlhilfe_BT_2013.indd 2 17.04.2013 11:20:28 Gehen Sie zur

Mehr

Einfach wählen gehen!

Einfach wählen gehen! Beauftragte der Bayerischen Staatsregierung für die Belange von Menschen mit Behinderung Einfach wählen gehen! Landtagswahl Bayern 2013 Was man wissen muss zur Landtagswahl In leichter Sprache Seite 2

Mehr

Renate Hendricks Ihre Kandidatin für den Landtag Nordrhein-Westfalen. SelbstAktiv in der Bonner SPD

Renate Hendricks Ihre Kandidatin für den Landtag Nordrhein-Westfalen. SelbstAktiv in der Bonner SPD Renate Hendricks Ihre Kandidatin für den Landtag Nordrhein-Westfalen SelbstAktiv in der Bonner SPD Wahlratgeber Am 13. Mai 2012 ist Landtagswahl Liebe Wählerinnen und Wähler. Am 13. Mai wird ein neuer

Mehr

Wählen ist einfach: Die Bundestagswahl

Wählen ist einfach: Die Bundestagswahl Wählen ist einfach: Die Bundestagswahl Herausgegeben von in Zusammenarbeit mit In leichter Sprache! Gehen Sie zur Bundestagswahl und wählen Sie bei der Bundestagswahl mit! Wählen ist ganz einfach. Wir

Mehr

Alle wählen! 30. Landtagswahl in Thüringen 2009 Was man wissen muss zur Landtagswahl...mal einfach gesagt! In leichter Sprache.

Alle wählen! 30. Landtagswahl in Thüringen 2009 Was man wissen muss zur Landtagswahl...mal einfach gesagt! In leichter Sprache. Der Behindertenbeauftragte der Thüringer Landesregierung Alle wählen! Landtagswahl in Thüringen 2009 Was man wissen muss zur Landtagswahl...mal einfach gesagt! 30. August 2009 In leichter Sprache Mandy

Mehr

Beauftragte der Landesregierung für Menschen mit Behinderungen. Wahlbroschüre Hessen. Einfach wählen

Beauftragte der Landesregierung für Menschen mit Behinderungen. Wahlbroschüre Hessen. Einfach wählen Beauftragte der Landesregierung für Menschen mit Behinderungen Wahlbroschüre Hessen Einfach wählen Herausgeber Redaktion Fotos Gestaltung Druck Text Impressum Die Beauftragte der Hessischen Landesregierung

Mehr

Beauftragte der Landesregierung für Menschen mit Behinderungen. Wahlbroschüre Hessen. Einfach wählen

Beauftragte der Landesregierung für Menschen mit Behinderungen. Wahlbroschüre Hessen. Einfach wählen Beauftragte der Landesregierung für Menschen mit Behinderungen Wahlbroschüre Hessen Einfach wählen Wahlbroschüre Hessen Einfach wählen Impressum Herausgeber Redaktion Fotos Gestaltung Druck Text Seite

Mehr

Die Kommunal-Wahl in Schleswig-Holstein 2018

Die Kommunal-Wahl in Schleswig-Holstein 2018 Schleswig-Holstein. Der echte Norden. Leicht wählen Die Kommunal-Wahl in Schleswig-Holstein 2018 Infos in Leichter Sprache Gruß-Wort Liebe Leserin, lieber Leser. In Schleswig-Holstein ist bald Wahl. Genauer:

Mehr

Beauftragte der Landesregierung für Menschen mit Behinderungen. Wahlbroschüre Hessen. Einfach wählen

Beauftragte der Landesregierung für Menschen mit Behinderungen. Wahlbroschüre Hessen. Einfach wählen Beauftragte der Landesregierung für Menschen mit Behinderungen Wahlbroschüre Hessen Einfach wählen Wahlbroschüre Hessen Einfach wählen Impressum Herausgeber Redaktion Fotos Gestaltung Druck Text Seite

Mehr

Wie wähle ich Vorbereitung für die Landtagswahl 2014

Wie wähle ich Vorbereitung für die Landtagswahl 2014 Landtagswahl Brandenburg 2014 Wie wähle ich Vorbereitung für die Landtagswahl 2014 Wahlratgeber in einfacher Sprache Wahlratgeber Landtagswahl 2014 1 Grußwort Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser,

Mehr

Einfach verstehen! Die Landtags-Wahlen und die Bezirks-Wahlen in Bayern am 14. Oktober 2018

Einfach verstehen! Die Landtags-Wahlen und die Bezirks-Wahlen in Bayern am 14. Oktober 2018 Einfach verstehen! Die Landtags-Wahlen und die Bezirks-Wahlen in Bayern am 14. Oktober 2018 Ein Wahl-Hilfe-Heft. Damit Sie gut informiert sind. Und wissen, wie Sie wählen müssen! 14. Oktober 2018 Text

Mehr

Die Bundes-Tags-Wahl 2017

Die Bundes-Tags-Wahl 2017 Wie geht wählen? - In Leichter Sprache Die Bundes-Tags-Wahl 2017 Wählen ist wichtig! Bei der Bundes-Tags-Wahl geht es um Sie. Es geht darum: Was Sie wollen. o Mehr Kindergarten-Plätze für Ihre Kinder.

Mehr

Leichte Sprache WAHL HILFE. Einfach wählen gehen! Europa wahl 2019 Was man wissen muss zur Europa wahl 26. Mai

Leichte Sprache WAHL HILFE. Einfach wählen gehen! Europa wahl 2019 Was man wissen muss zur Europa wahl 26. Mai Leichte Sprache WAHL HILFE Einfach wählen gehen! Europa wahl 2019 Was man wissen muss zur Europa wahl 26. Mai 2019 Seite 2 Über das Heft Jeder kann Politik machen. Zum Beispiel bei der Europa wahl. Sie

Mehr

(11) Briefwahlunterlagen Gemeindekirchenratswahl 11. März 2018 in Ihrer Ev.-luth. Kirchengemeinde

(11) Briefwahlunterlagen Gemeindekirchenratswahl 11. März 2018 in Ihrer Ev.-luth. Kirchengemeinde (11) Briefwahlunterlagen swahl 11. März 2018 in Ihrer Ev.-luth. Kirchengemeinde Erläuterungen für die Ausstellung von Briefwahlscheinen ( 26 GKRWG) 1. Prüfen Sie, ob die Antragstellerin oder der Antragsteller

Mehr

Einfach wählen gehen!

Einfach wählen gehen! Einfach wählen gehen! Bundestags-Wahl 2013 Was man wissen muss zur Bundestags-Wahl In leichter Sprache 22. September 2013 Lisa Fritz Seite 2 Wie Sie dieses Heft benutzen Dieses Heft erklärt Ihnen die Bundestags-Wahl

Mehr

Die Bundestags-wahl am 24. September 2017

Die Bundestags-wahl am 24. September 2017 Die Bundestags-wahl am 24. September 2017 Ein Wahl-Hilfe-Heft. Damit Sie gut informiert sind. Und wissen, wie die Wahl abläuft Text in Einfacher Sprache Über das Heft Jeder kann mitbestimmen. Zum Beispiel

Mehr

(15) Briefwahlunterlagen

(15) Briefwahlunterlagen (15) Briefwahlunterlagen Erläuterungen für die Ausstellung von en ( 26 KVBG) 1. Prüfen Sie, ob der Antragsteller oder die Antragstellerin in der Wählerliste eingetragen ist. 2. e können nur bis zum dritten

Mehr

Einfach wählen gehen!

Einfach wählen gehen! Einfach wählen gehen! Kommunal-Wahl 2014 Was man wissen muss zur Kommunal-Wahl In leichter Sprache 25. Mai 2014 Lisa Fritz Seite 2 Wie Sie dieses Heft benutzen Dieses Heft erklärt die Kommunal-Wahl in

Mehr

Schritt für Schritt: So funktioniert die Briefwahl

Schritt für Schritt: So funktioniert die Briefwahl Freie und Hansestadt Hamburg Landeswahlamt Hamburg Schritt für Schritt: So funktioniert die Briefwahl 1. Schritt: Unterlagen sortieren Zu Beginn trennen Sie alle Unterlagen nach Bundestagswahl (weißer

Mehr

Einfach wählen gehen!

Einfach wählen gehen! Einfach wählen gehen! Europa-Wahl 2014 Was man wissen muss zur Europa-Wahl In leichter Sprache25. Mai 2014 Lisa Fritz Seite 2 Wie Sie dieses Heft benutzen Dieses Heft erklärt Ihnen die Europa-Wahl in Deutschland

Mehr

Leichte Sprache WAHL HILFE. Einfach wählen gehen! Bundestags wahl 2017 Was man wissen muss zur Bundestags wahl

Leichte Sprache WAHL HILFE. Einfach wählen gehen! Bundestags wahl 2017 Was man wissen muss zur Bundestags wahl Leichte Sprache WAHL HILFE Einfach wählen gehen! Bundestags wahl 2017 Was man wissen muss zur Bundestags wahl 24. September 2017 Seite 2 Über das Heft Jeder kann Politik machen. Zum Beispiel bei der Bundestags

Mehr

Bremen wählt. Die Bürgerschafts-Wahl 2011 in Bremen

Bremen wählt. Die Bürgerschafts-Wahl 2011 in Bremen Bremen wählt Die Bürgerschafts-Wahl 2011 in Bremen Seite 2 Was steht auf welcher Seite? Was steht in diesem Heft?... 4 Das neue Wahl-Recht... 5 Die Bürgerschafts-Wahl 2011 in Bremen... 6 Die Parteien in

Mehr

Einfach wählen gehen! Ihre Stimme zählt!

Einfach wählen gehen! Ihre Stimme zählt! Landeszentrale für politische Bildung Nordrhein-Westfalen Der Landeswahlleiter Landtags-Wahl am 14. Mai 2017 in Nordrhein-Westfalen Einfach wählen gehen! Ihre Stimme zählt! Wissen, wie man wählt. Infos

Mehr

Schritt für Schritt So funktioniert die Briefwahl Eine Information des Landeswahlamts zur Europa- und Bezirksversammlungswahl am 25.

Schritt für Schritt So funktioniert die Briefwahl Eine Information des Landeswahlamts zur Europa- und Bezirksversammlungswahl am 25. Teil 1: Europawahl 1. Schritt: Unterlagen sortieren Zu Beginn trennen Sie alle Unterlagen nach Europa- und Bezirksversammlungswahl. Wenn Sie nicht zur Europawahl wahlberechtigt sind, überspringen Sie bitte

Mehr

Amtsblatt der Stadt Beckum

Amtsblatt der Stadt Beckum Amtsblatt der Stadt Beckum Jahrgang 2012 Beckum, den 11. April 2012 Nr.: 11 Inhaltsverzeichnis Lfd. Nr. Bezeichnung 1 Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen am 13. Mai 2012 Bekanntmachung über das Recht auf

Mehr

Braunkohlenplanverfahren Umsiedlung Morschenich Verfahren zur Wahl des Umsiedlungsstandortes

Braunkohlenplanverfahren Umsiedlung Morschenich Verfahren zur Wahl des Umsiedlungsstandortes Braunkohlenplanverfahren Umsiedlung Morschenich Verfahren zur Wahl des Umsiedlungsstandortes Präsentation für die Bürgerinnen und Bürger Morschenichs Verfahren der Standortwahl Festlegung des Umsiedlungsstandortes

Mehr

Leichte Sprache WAHL HILFE. Einfach wählen gehen! Kommunal wahl 2019 Was man wissen muss zur Kommunal wahl 26. Mai

Leichte Sprache WAHL HILFE. Einfach wählen gehen! Kommunal wahl 2019 Was man wissen muss zur Kommunal wahl 26. Mai Leichte Sprache WAHL HILFE Einfach wählen gehen! Kommunal wahl 2019 Was man wissen muss zur Kommunal wahl 26. Mai 2019 Seite 2 Über das Heft Jeder kann Politik machen. Zum Beispiel bei der Kommunal wahl.

Mehr

Wie funktioniert Briefwahl?

Wie funktioniert Briefwahl? Wie funktioniert Briefwahl? Wer Briefwahl machen will, braucht hierzu verschiedene Dinge: Wahlschein: Das ist eine Art Urkunde, die zum Wählen per Briefwahl berechtigt. Ohne Wahlschein geht praktisch nichts.

Mehr

Wie funktioniert Briefwahl?

Wie funktioniert Briefwahl? Wie funktioniert Briefwahl? Wer Briefwahl machen will, braucht hierzu verschiedene Dinge: Wahlschein: Das ist eine Art Urkunde, die zum Wählen per Briefwahl berechtigt. Ohne Wahlschein geht praktisch nichts.

Mehr

Tipps und Infos zur Wahl Landtags-Wahl 2014

Tipps und Infos zur Wahl Landtags-Wahl 2014 Landtagswahl Brandenburg 2014 Tipps und Infos zur Wahl Landtags-Wahl 2014 Wahlratgeber in Leichter Sprache Wahlratgeber Landtagswahl 2014 1 Grußwort Sehr geehrte Leserin, Sehr geehrter Leser, Am 14. September

Mehr

Einfach verstehen! Die Europa-Wahlen am 26. Mai 2019

Einfach verstehen! Die Europa-Wahlen am 26. Mai 2019 Einfach verstehen! Die Europa-Wahlen am 26. Mai 2019 Ein Wahl-Hilfe-Heft. Damit Sie gut informiert sind. Und wissen, wie Sie wählen müssen! Text in Leichter Sprache Das steht auf den Seiten: Die EU-Länder

Mehr

Das Amtsblatt der Stadt Schwerte wird nach dem Erscheinen im Rathaus I zur kostenlosen Abgabe bereitgehalten.

Das Amtsblatt der Stadt Schwerte wird nach dem Erscheinen im Rathaus I zur kostenlosen Abgabe bereitgehalten. 5/10 Amtsblatt der Stadt Schwerte 14.04.2010 Inhalt Seite 45. Bekanntmachung Aufgebot eines Sparkassenbuches 61 46. Bekanntmachung über das Recht auf Einsicht in das Wählerverzeichnis und die Erteilung

Mehr

Stimmabgabe Briefwahl eingetragener nicht eingetragener

Stimmabgabe Briefwahl eingetragener nicht eingetragener Bekanntmachung über die Auslegung des Wählerverzeichnisses und die Erteilung von Wahlscheinen für die Wahl zur Bremischen Bürgerschaft und für die Wahl zur Stadtverordnetenversammlung der Stadt Bremerhaven

Mehr

KOMMUNALWAHL IN NIEDERSACHSEN AM Wählen - einfach erklärt

KOMMUNALWAHL IN NIEDERSACHSEN AM Wählen - einfach erklärt KOMMUNALWAHL IN NIEDERSACHSEN AM 11.09.2016 Wählen - einfach erklärt 1 Liebe Leserinnen und Leser! Am Sonntag, dem 11. September 2016 wird in Niedersachsen gewählt. Sie können dabei mitbestimmen, wer bei

Mehr

GUTE GRÜNDE WÄHLEN ZU GEHEN. Hier sind gute Gründe, warum Sie zur Wahl gehen sollten:

GUTE GRÜNDE WÄHLEN ZU GEHEN. Hier sind gute Gründe, warum Sie zur Wahl gehen sollten: GUTE GRÜNDE WÄHLEN ZU GEHEN Hier sind gute Gründe, warum Sie zur Wahl gehen sollten: Alle können wählen gehen, auch Sie gehören dazu. Es ist Ihre Möglichkeit, mitzubestimmen und den Politikern mitzuteilen,

Mehr

Kommunalwahl Programm der SPD in Leichter Sprache

Kommunalwahl Programm der SPD in Leichter Sprache Kommunalwahl 2014 Programm der SPD in Leichter Sprache 2 Liebe Bürgerinnen und Bürger, am 16. März 2014 können Sie einen neuen Stadtrat und einen neuen Oberbürgermeister wählen. Ich heiße Florian Janik.

Mehr

Amtsblatt für die Stadt Zossen. 10. Jahrgang Zossen, 20. Februar 2013 Nr. 2

Amtsblatt für die Stadt Zossen. 10. Jahrgang Zossen, 20. Februar 2013 Nr. 2 für die Stadt Zossen 10. Jahrgang Zossen, 20. Februar 2013 Nr. 2 Inhaltsverzeichnis zum Amtsblatt für die Stadt Zossen 20. Februar 2013 Stadt Zossen mit ihren Ortsteilen: Glienick, Horstfelde, Schünow,

Mehr

Einfach verstehen! 13. Die Bürgermeister-Wahl in Geilenkirchen am 13. September 2015

Einfach verstehen! 13. Die Bürgermeister-Wahl in Geilenkirchen am 13. September 2015 Einfach verstehen! Die Bürgermeister-Wahl in Geilenkirchen am 13. September 2015 Ein Wahl-Hilfe-Heft. Damit Sie gut informiert sind. Und wissen, wie Sie wählen müssen! 13. Sept. 2015 Das steht auf den

Mehr

Häufig gestellte Fragen zur Landtagswahl am 19. September 2004

Häufig gestellte Fragen zur Landtagswahl am 19. September 2004 Häufig gestellte Fragen zur Landtagswahl am 19. September 2004 Fragen: 1. Wahl allgemein 1.1 Welche Aufgabe hat der Sächsische Landtag? 1.2 Nach welchem System wird der Sächsische Landtag gewählt? 1.3

Mehr

A M T S B O T E der Stadt Bergen auf Rügen

A M T S B O T E der Stadt Bergen auf Rügen A M T S B O T E der Stadt Bergen auf Rügen Amtliches Bekanntmachungsblatt der Stadt Bergen auf Rügen kostenloses Exemplar Nr. 13-17. Jahrgang 15. September 2011 Öffentliche Auslegung im Rathaus der Stadt

Mehr

Einfach wählen gehen!

Einfach wählen gehen! Einfach wählen gehen! Landtags wahl in Baden-Württemberg 2016 Was man wissen muss zur Landtags wahl In leichter Sprache 13. März 2016 Seite 2 Sie lesen in diesem Heft: Über das Heft Seite 3 Deutschland

Mehr

Bürgermeister-Wahl am 4. November 2018 in der Stadt Schleiden

Bürgermeister-Wahl am 4. November 2018 in der Stadt Schleiden Bürgermeister-Wahl am 4. November 2018 in der Stadt Schleiden Urheber: Robert Kneschke / Fotolia.com Infos in Leichter Sprache 1 Inhalts-Verzeichnis: 1. Wieso wird der Bürgermeister gewählt? 2. Was macht

Mehr

Kleine Wiener Wahlhilfe

Kleine Wiener Wahlhilfe Kleine Wiener Wahlhilfe Wien bewegt Europa. Was wird gewählt? Österreichische Abgeordnete zum Europäischen Parlament. Im Europäischen Parlament sitzen Vertreterinnen und Vertreter von allen Ländern der

Mehr

Einfach verstehen! Die Kommunal-Wahlen in Bayern am 16. März 2014

Einfach verstehen! Die Kommunal-Wahlen in Bayern am 16. März 2014 Einfach verstehen! Die Kommunal-Wahlen in Bayern am 16. März 2014 Ein Wahl-Hilfe-Heft. Damit Sie gut informiert sind. Und wissen, wie Sie wählen müssen! 16. März 2014 Text in Leichter Sprache Beauftragte

Mehr

Wissenswertes zur Bundestagswahl

Wissenswertes zur Bundestagswahl Wissenswertes zur Bundestagswahl Wahlgrundsätze Gemäß Art. 38 GG werden die Abgeordneten des Deutschen Bundestages in allgemeiner, unmittelbarer, freier, gleicher und geheimer Wahl gewählt. Sie sind Vertreter

Mehr

Bekanntgabe der Wählerinnenliste ( 7 Abs. 3 Verordnung der Landesregierung über die Wahl der Beauftragten für Chancengleichheit)

Bekanntgabe der Wählerinnenliste ( 7 Abs. 3 Verordnung der Landesregierung über die Wahl der Beauftragten für Chancengleichheit) Vordrucke zur Durchführung der Wahl der Beauftragten für Chancengleichheit gemäß der Verordnung der Landesregierung über die Wahl der Beauftragten für Chancengleichheit in der Fassung vom 8. November 2005

Mehr

Bekanntgabe der Wählerinnenliste ( 7 Abs. 3 Verordnung der Landesregierung über die Wahl der Beauftragten für Chancengleichheit)

Bekanntgabe der Wählerinnenliste ( 7 Abs. 3 Verordnung der Landesregierung über die Wahl der Beauftragten für Chancengleichheit) Vordrucke zur Durchführung der Wahl der Beauftragten für Chancengleichheit gemäß der Verordnung der Landesregierung über die Wahl der Beauftragten für Chancengleichheit in der Fassung vom 8. November 2005

Mehr

Bekanntgabe der Wählerinnenliste ( 7 Abs. 3 Verordnung der Landesregierung über die Wahl der Beauftragten für Chancengleichheit)

Bekanntgabe der Wählerinnenliste ( 7 Abs. 3 Verordnung der Landesregierung über die Wahl der Beauftragten für Chancengleichheit) Vordrucke zur Durchführung der Wahl der Beauftragten für Chancengleichheit gemäß der Verordnung der Landesregierung über die Wahl der Beauftragten für Chancengleichheit in der Fassung vom 8. November 2005

Mehr

Hinweise zur Brief-Wahl für die Bundes-Tags-Wahl in Einfacher Sprache

Hinweise zur Brief-Wahl für die Bundes-Tags-Wahl in Einfacher Sprache Hinweise zur Brief-Wahl für die Bundes-Tags-Wahl in Einfacher Sprache Haben Sie Fragen? Dann rufen Sie uns an: 0331 289 38 70 Wann ist Wahl-Tag? Am 24. September 2017 wählen wir den Bundes-Tag. Das ist

Mehr

Einfach verstehen! Die Kommunal-Wahlen in Bayern am 16. März 2014

Einfach verstehen! Die Kommunal-Wahlen in Bayern am 16. März 2014 Einfach verstehen! Die Kommunal-Wahlen in Bayern am 16. März 2014 Ein Wahl-Hilfe-Heft. Damit Sie gut informiert sind. Und wissen, wie Sie wählen müssen! Text in Leichter Sprache Beauftragte der Bayerischen

Mehr

1. Kommunen und die Kommunalwahlen Aufgaben der Kommunen Wen können Sie wählen? Der Wahlkampf 8

1. Kommunen und die Kommunalwahlen Aufgaben der Kommunen Wen können Sie wählen? Der Wahlkampf 8 Kommunalwahlen 2019 Danksagung Wir danken der Bundeszentrale für politische Bildung (BpB) für die Kooperation bei der Erstellung dieses Heftes, das an die Broschüre der BpB in einfacher Sprache zur Europawahl

Mehr

Wählen kann nur, wer in die Wählerverzeichnisse für die Europawahl/Kommunalwahlen eingetragen ist oder einen Wahlschein für diese Wahlen hat.

Wählen kann nur, wer in die Wählerverzeichnisse für die Europawahl/Kommunalwahlen eingetragen ist oder einen Wahlschein für diese Wahlen hat. Gemeinde Allmendingen Alb-Donau-Kreis Öffentliche Bekanntmachung über das Recht auf Einsicht in das Wählerverzeichnis für die Wahl zum Europäischen Parlament - Europawahl - und für die Wahl des Gemeinderats,

Mehr

Kommunal-Wahl so geht das!

Kommunal-Wahl so geht das! www.thueringen.de Kommunal-Wahl so geht das! Die Kommunal-Wahlen in Thüringen am 25. Mai 2014 einfach verstehen! Ein Wahl-Hilfe-Heft Damit Sie gut informiert sind. Und wissen, wie Sie wählen müssen! Mai

Mehr

Bundestags-Wahl 2017: Meine Stimme zählt!

Bundestags-Wahl 2017: Meine Stimme zählt! Bundestags-Wahl 2017: Meine Stimme zählt! Informationen in leicht verständlicher Sprache zur Bundestags-Wahl 2017 in Berlin Wählen heißt mitbestimmen! Sind diese Themen auch wichtig für Sie? Dann bestimmen

Mehr

Wann findet die Wahl zum Europäischen Parlament auf dem Gebiet der Tschechischen Republik statt? ( 3 WahlG)

Wann findet die Wahl zum Europäischen Parlament auf dem Gebiet der Tschechischen Republik statt? ( 3 WahlG) Informationen für Bürger anderer EU-Mitgliedstaaten über die Bedingungen für die Teilnahme an der Wahl zum Europäischen Parlament auf dem Gebiet der Tschechischen Republik Die Wahl zum Europäischen Parlament

Mehr

Wahl des Präsidenten der Republik Finnland 2012

Wahl des Präsidenten der Republik Finnland 2012 Wahl des Präsidenten der Republik Finnland 2012 Diese Broschüre gibt Informationen zur Präsidentenwahl, die 2012 in Finnland abgehalten werden. Aufgaben des Präsidenten Der Präsident ist in Zusammenarbeit

Mehr

auf Eintragung in das Stimmberechtigtenverzeichnis Erstausfertigung

auf Eintragung in das Stimmberechtigtenverzeichnis Erstausfertigung Antrag auf Eintragung in das Stimmberechtigtenverzeichnis Erstausfertigung Anlage 4 (zu 23 Abs. 2) Bitte füllen Sie den Antrag in zweifacher Ausfertigung in Druck- oder Maschinenschrift aus, trennen Sie

Mehr

über das Recht auf Einsicht in das Wählerverzeichnis und die Erteilung von Wahlscheinen für die Wahl zum Hessischen Landtag am 18.

über das Recht auf Einsicht in das Wählerverzeichnis und die Erteilung von Wahlscheinen für die Wahl zum Hessischen Landtag am 18. Gemeinsame Amtliche Bekanntmachung der Städte BAD AROLSEN, DIEMELSTADT, KORBACH, LICHTENFELS und der Gemeinden DIEMELSEE und WILLINGEN (UPLAND) über das Recht auf Einsicht in das Wählerverzeichnis und

Mehr

Einfach wählen gehen!

Einfach wählen gehen! Einfach wählen gehen! Ober bürger meister wahl in Mannheim am 14. Juni 2015 Erklärung in Leichter Sprache Seite 1 Sie lesen in diesem Heft: Seite Über Leichte Sprache... 3 Was macht der OB?... 4 Wen will

Mehr

Kleine Wiener Wahlhilfe

Kleine Wiener Wahlhilfe Kleine Wiener Wahlhilfe Was wird gewählt? Die Bezirks-Vertretung. Wann ist die Wahl? Die Wahl ist am Sonntag, 18. September 2016. Wann haben die Wahllokale in Wien geöffnet? Die Wahllokale sind von 7 Uhr

Mehr

Anlage 2. Informationen zur Gemeinderatswahl am 7. Juni 2009

Anlage 2. Informationen zur Gemeinderatswahl am 7. Juni 2009 Anlage 2 Informationen zur Gemeinderatswahl am 7. Juni 2009 Am Sonntag, den 7. Juni 2009, wählen Sie in Ihrer Gemeinde den Gemeinderat In Baden-Württemberg gibt es 1.101 Städte und Gemeinden - die kleinste

Mehr

Wahlhelferschulung zur Bundestagswahl am 24. September 2017

Wahlhelferschulung zur Bundestagswahl am 24. September 2017 Wahlhelferschulung zur Bundestagswahl am 24. September 2017 Bundestag 598 Abgeordnete Erststimme 299 durch Mehrheitswahl im Wahlkreis Zweitstimme Rest durch Verhältniswahl Landeslisten der Parteien Titel

Mehr

Unterschriftsliste zur Volksinitiative

Unterschriftsliste zur Volksinitiative sliste zur Volksinitiative Anlagen zu Artikel III Nr. 12 Anlage 1 a ( 1 der Abstimmungsordnung) Name und Anschrift der Trägerin Name Anschrift

Mehr

Informationen zur EU-Wahl 2019 in Leichter Sprache

Informationen zur EU-Wahl 2019 in Leichter Sprache Bundesministerium für Inneres Informationen zur EU-Wahl 2019 in Leichter Sprache Alle Menschen haben das Recht, sich selbst und ohne Hilfe von Anderen informieren zu können. Aber viele Menschen haben Probleme,

Mehr

referat organisationsmanagement statistik und wahlen

referat organisationsmanagement statistik und wahlen Stadtverwaltung Kaiserslautern 67653 Kaiserslautern referat organisationsmanagement statistik und wahlen Dienstgebäude Rathaus, Willy-Brandt-Platz 1 Datum 16.01.2019 Bekanntmachung über das Recht auf Einsichtnahme

Mehr

Einfach verstehen! Die Europa-Wahlen am 25. Mai 2014

Einfach verstehen! Die Europa-Wahlen am 25. Mai 2014 Einfach verstehen! Die Europa-Wahlen am 25. Mai 2014 Ein Wahl-Hilfe-Heft. Damit Sie gut informiert sind. Und wissen, wie Sie wählen müssen! 25. Mai 2014 Text in Leichter Sprache Lisa Ludwig Das steht auf

Mehr

Das Wählerverzeichnis für die Gemeinden

Das Wählerverzeichnis für die Gemeinden Bekanntmachung über das Recht auf Einsicht in das Wählerverzeichnis und die Erteilung von Wahlscheinen für die Wahl zum 19. Deutschen Bundestag und für die Wahl des Ortsbürgermeisters der Ortsgemeinde

Mehr

Einfach verstehen! Die Europa-Wahlen am 25. Mai 2014

Einfach verstehen! Die Europa-Wahlen am 25. Mai 2014 Einfach verstehen! Die Europa-Wahlen am 25. Mai 2014 Ein Wahl-Hilfe-Heft. Damit Sie gut informiert sind. Und wissen, wie Sie wählen müssen! Text in Leichter Sprache Das steht auf den Seiten: Die 28 EU-Länder

Mehr

der Kreis- und Hochschulstadt Meschede 1. Wahlbekanntmachung zur Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen am 14. Mai

der Kreis- und Hochschulstadt Meschede 1. Wahlbekanntmachung zur Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen am 14. Mai Amtsblatt der Kreis- und Hochschulstadt Meschede 2017 ausgegeben am 12. April 2017 Nr. 5 Inhaltsverzeichnis Seite Kreis- und Hochschulstadt Meschede 1. Wahlbekanntmachung zur Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen

Mehr

Kommunal-Wahl so geht das!

Kommunal-Wahl so geht das! www.thueringen.de Kommunal-Wahl so geht das! Die Kommunal-Wahlen in Thüringen am 25. Mai 2014 einfach verstehen! Ein Wahl-Hilfe-Heft Damit Sie gut informiert sind. Und wissen, wie Sie wählen müssen! Text

Mehr

D E R S T A D T N E U K I R C H E N - V L U Y N

D E R S T A D T N E U K I R C H E N - V L U Y N A M T S B L A T T D E R S T A D T N E U K I R C H E N - V L U Y N INHALT: Bekanntmachungen der Stadt Neukirchen-Vluyn Seite 189 Seite 192 Bekanntmachung der Gemeindebehörde über das Recht auf Einsicht

Mehr

einschließlich der Wahlen der Ortsvorsteherinnen/Ortsvorsteher - Bürgermeisterinnen/Bürgermeister

einschließlich der Wahlen der Ortsvorsteherinnen/Ortsvorsteher - Bürgermeisterinnen/Bürgermeister Verbandsgemeindeverwaltung Annweiler am Trifels Bekanntmachung Nr.: 29/2009 Bekanntmachung über das Recht auf Einsichtnahme in die Wählerverzeichnisse und die Erteilung von Wahlscheinen für die Wahl zum

Mehr

Kleine Wiener Wahlhilfe

Kleine Wiener Wahlhilfe Kleine Wiener Wahlhilfe Setz ein starkes Zeichen Was wird gewählt? Der Nationalrat. Im Nationalrat sitzen 183 Abgeordnete. Sie beschließen die Gesetze, die für ganz Österreich gelten. Wann ist die Wahl?

Mehr