Verlagsbeilage der Lübecker Nachrichten 13. Mai Leben mit Epilepsie

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Verlagsbeilage der Lübecker Nachrichten 13. Mai Leben mit Epilepsie"

Transkript

1 Gesundheit Ernährungs- Trends 2016 Was jetzt auf den Teller kommt. Seite 20 Verlagsbeilage der Lübecker Nachrichten 13. Mai 2016 Leben mit Epilepsie Die unheilbare Krankheit Epilepsie ist nicht nur ein medizinisches Problem. Betroffene kämpfen auch oft in Beruf, Partnerschaft und Alltag mit den Folgen. Seite 5 Wenn Jugendliche sich selbst verletzen Narben vom Ritzen & Co. was das erschreckende Verhalten bedeutet. Seite 3 Jedes Jahr auf s Neue: Frühling ist Allergiezeit Manche Allergien können lebensgefährlich werden. Frühzeitige Behandlung hilft. Seite 12 Jede fünfte Schwangere raucht So dramatisch wirken sich Zigaretten auf das Ungeborene aus. Seite 32

2 2 13. Mai 2016 Anzeigen-Sonderveröffentlichung EDITORIAL Liebe Leserinnen, liebe Leser Anne Fidelak Redaktion Gesundheit Fotos: deagreez, oneinchpunch/ Fotolia Liebe geht durch den Magen diese bekannte Redewendung kommt nicht von ungefähr. Zum einen können sich starke Emotionen wie zum Beispiel Verliebtheitsgefühle, aber eben auch Trauer auf Magen und Darm auswirken. Zum anderen stehen die Lebensmittel, die wir tagtäglich zu uns nehmen, in direkter Beziehung zum Wohlbefinden. Denn eine gesunde Ernährung trägt dazu bei, einer Vielzahl von Krankheiten vorzubeugen. Mittlerweile haben Ärzte erkannt, dass selbst bei einer Krebstherapie die Kostumstellung unterstützend wirken und die Heilung positiv beeinflussen kann. Ich kenne Betroffene, die trotz ihrer Erkrankung ein beschwerdefreies, erfülltes Leben führen. Die Ärzte haben ihnen zusätzlich zu weiteren Therapiemaßnahmen eine Ernährungsumstellung empfohlen. Doch welche Lebensmittel sind denn nun die Richtigen? Diese Frage lässt sich leider nicht so leicht beantworten. Denn jeder Mensch reagiert anders. Was dem einen gut bekommt, verträgt der andere nicht. Zahlreiche Ernährungskonzepte machen die Wahl zur Qual, und gefühlt kommen jeden Tag neue Weisheiten dazu. In dieser Ausgabe haben wir die neuesten Ernährungstrends einmal genauer unter die Lupe genommen und Experten befragt, wie gut Paleo, Clean Eating und Co. wirklich sind. Und wie widmen sich Ärzte, Kliniken und Naturheilkundler dem Thema? Außerdem erfahren Sie in diesem Heft, welche neuen Therapien und Behandlungsansätze existieren und wie Sie verschiedenen Krankheiten und Symptomen präventiv begegnen können aus Liebe zur Gesundheit. Impressum Sonderveröffentlichung der Abteilung Marketing & Anzeigen Stellv. Ltg. Marketing & Anzeigen: Rainer Wilkens Koordination: Christian Rogge Redaktionsleitung: Tessa Maiborg Redaktion und Layout: Anne Fidelak, Jessica Ponnath Titelbild-Collage: Anja Niemann Bilder: sakkmesterke, psdesign1, Sebastian Kaulitzki, eyetronic/ Fotlia Verlag und Druck: Lübecker Nachrichten, Herrenholz 10-12, Lübeck, Tel. 0451/ Die nächste Ausgabe Gesundheit erscheint am 3. November Unter finden Sie diese Beilage auch als PDF-Datei Inhalt 5 Leben mit Epilepsie Was Betroffene tun können, um sich im Leben von der Epilepsie nicht unnötig einschränken zu lassen. 7 Alles im Gleichgewicht Ein ausgewogener Darmhaushalt ist der Schlüssel zu einem gesunden und vitalen Körper. 16 Schnelle Hilfe bei Herzstillstand Die neue Lübeck-rettet-App ermöglicht eine schnellere Präsenz am Notfallort und kann so die Überlebensrate entscheidend erhöhen RundumdieGeburt Das Marien-Krankenhaus in Lübeck gehört zu den beliebtesten Adressen in der Region, um ein Kind zur Welt zu bringen In aller Munde: Food-Trends 2016 Clean Eating, Paleo oder Powerbowls Experten verraten, wie gesund die neuen Ernährungs-Trends wirklich sind. 24 Schulterbeschwerden adé Neues Inspace-Balloon-Verfahren wird zur Behandlung von großen Schäden an der Rotatorenmanschette eingesetzt. 33 Sanfter Laufsport Durchatmen und die Natur spüren Wandern ist das ideale Wohlfühlprogramm für Körper, Geist und Seele 34 Mutter der Medizin Ayurveda ist eine der ältesten bekannten Lebens- und Gesundheitslehre sie strebt Gesundheit für Körper, Geist und Seele an. Apotheke am Lindenplatz Ihre Apotheke mit Herz Apotheker Eiko Franz Moislinger Allee 2c Tel VICHY LIFTACTIV Supreme Tagescreme 50 ml E 28,50 E Solange der Vorrat reicht. Das Angebot gilt bis zum KYTTA Schmerzsalbe 50 gr E 7,97 E Mönkhofer Weg Lübeck Tel Apotheke am Mönkhofer Weg

3 Anzeigen-Sonderveröffentlichung 13. Mai Ritzen, bis das Blut fließt: Mit Rasierklingen, Messern oder Scherben fügen sich manche Teenager selbst tiefe Wunden zu. Oft bleiben Narben zurück. Fotos: Jessica Ponnath, Anja Greiner Adam/ Fotolia Psychologin Sonia Ludewig arbeitet an einer Fachklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie mit betroffenen Teenagern. JugendlicheinNot Ritzen, Schneiden, Verbrühen: Warum sich Teenager selbst verletzen Wer schon einmal auf eine Chilischote gebissen hat, kennt den höllisch brennenden Schmerz auf der Zunge. Für kurze Zeit kann man sich auf kaum etwas anderes konzentrieren. Der starke Reiz hilft, einen Moment lang die aktuelle Gefühlslage wie Ärger, Scham oder Wut zu vergessen, sagt Sonia Ludewig, Leitende Psychologin der Stationen Wellenreiter und Poseidon der Vorwerker Fachklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie in Lübeck. Lässt der scharfe Schmerz nach, ist die ursprüngliche Gefühlslage deutlich abgeschwächt. Und das ist ein Ziel, das Ludewig und ihre Kollegen mit den Jugendlichen, die sogenanntes Selbstverletzendes Verhalten zeigen, trainieren. Die acht Mädchen zwischen 14 und 18 Jahren und die sieben Jungen zwischen 13 und 18, die für drei bis vier Monate in speziellen Stationen der Lübecker Vorwerker Diakonie wohnen, ritzen sich immer wieder mit Rasierklingen die Arme und Beine auf, schieben sich Büroklammern tief unter die Haut, reißen sich Haare aus, schlagen mit dem Kopf gegen harte Oberflächen oder verbrühen sich absichtlich. Je nach Ursache und Auslöser erfüllt das Selbstverletzende Verhalten für die Teenager, die oft glauben, minderwertig oder schlecht zu sein, verschiedene Funktionen. Bei einigen dient es der Spannungsabfuhr oder Selbstbestrafung. Manche verleihen so einem emotionalen Schmerz Ausdruck, andere beruhigen sich auf die Weise. Kurzfristig bringt allen das Selbstverletzende Verhalten Entspannung, so Ludewig. Studien haben gezeigt, dass 60 bis 70 Prozent der Betroffenen Gewalt und Traumatisierungen erfahren haben. Doch nicht immer haben die Eltern etwas falsch gemacht. Viele haben alles für ihr Kind getan, betont die Psychologin. Strategie gegen übermächtige Gefühle: ein noch stärkerer Reiz. Den Teenagern gemeinsam ist, dass sie eine ausgeprägte Impulsivität entwickelt haben und meist schon auf kleine Reize wie eine Fünf in Mathe, einen Streit, pubertäre Stimmungsschwankungen oder alltägliche Belastungen höchst emotional reagieren. Und dort ist der therapeutische Ansatz für den Biss in die Chilischote: Wer durch einen neuenstarken Reiz von der anfänglichen Wut oder dem Ärger abgelenkt wird, überwindet seine akute Krise. Er braucht das Selbstverletztende Verhalten nicht mehr um herunterzukommen. Soweit die Theorie. Damit es in der Praxis funktioniert, benötigen die Jugendlichen viele Trainingsstunden in Einzel- und Gruppentherapien und teils in Familiengesprächen, in denen sie emotional stabilisiert werden und Selbsteinschätzung, Stresstoleranz und die Steuerung der eigenen Gefühle erlernen. Auch zwischenmenschliche Kompetenzen, welche diesen Jugendlichen meist fehlen, sollen sie sich aneignen. Die Psychologen sprechen von Skills- Ketten, wenn die Teenager die schädigenden Verhaltensweisen ab- und alternative Fertigkeiten aufzubauen lernen. Dahinter steht die sogenannte Dialektisch- Behaviorale-Therapie für Adoleszente (DBT-A). Entwickelt wurde das spezielle Behandlungskonzept, mit dem ursprünglich Menschen mit Borderline D)D) Nicht immer haben die Eltern etwas falsch gemacht. Viele haben auch alles für ihr Kind getan. Sonia Ludewig, Leitende Psychologin in der Kinderund Jugendpsychiatrie therapiert werden sollten, von der amerikanischen Psychologie-Professorin Marsha M. Linehan ander University of Washington. Selbstverletzendes Verhalten zeigen mehr Mädchen als Jungen. Bei emotionaler Anspannung greifen Jungen eher zu Drogen oder sie bauen den Druck durch Aggressionen ab, so Ludewig. Viele von ihnen schämen sich, Hilfe zu holen. So gehen die Experten von einer hohen Dunkelziffel bei männlichen Jugendlichen aus. Was beide Geschlechter eint, ist der Wunsch nach mehr Beachtung und Anerkennung der Eltern oder anderer wichtiger Bezugspersonen. Doch Erwachsene interpretieren das Selbstverletzende Verhalten des Jugendlichen oft falsch. Sie gehen nicht so sehr von einer Emotionsregulationsstörung und hoher emotionaler Verwundbarkeit aus. Stattdessen meinen viele, das Kind wolle sie bestrafen oder das Verhalten sei eine pubertäre Marotte. Es ist entscheidend, dass die Eltern das Ritzen und ähnliche Selbstverletzungen immer ernst nehmen und keine Schuldzuweisung treffen, sagt Ludewig. Empfehlenswert ist es, das Kind auf seine Wunden anzusprechen, ihm Unterstützung anzubieten und verständnisvoll zu sein. Schließlich solle man das Kind bei einem Arzt vorstellen. Als Ansprechpartner böten sich auch Schulpsychologen und psychologische Beratungsstellen an insbesondere, wenn der Teenager dicht mache und Hilfe der Eltern ablehne. Unter keinen Umständen dürfen Bezugspersonen dem Jugendlichen eine,reißdich-mal-zusammen -Hal- tung abverlangen, so die Expertin. Jessica Ponnath

4 4 13. Mai 2016 Anzeigen-Sonderveröffentlichung Endlichbesserhören Mit modernsten Diagnose- und Therapieverfahren hilft Prof. Dr. med. Martin Stieve bei Ohrenerkrankungen Der Hals-Nasen-Ohrenarzt Prof. Dr. Martin Stieve bietet eine umfassende Diagnostik und Therapie an. Fotos: Philipp Aissen Schwerhörigkeit ist eine Zivilisationskrankheit, die durch übermäßigen Lärm oder stressbedingte Verspannungen ausgelöst werden kann. Mit modernsten Diagnose- und Therapieverfahren behandelt Prof. Dr. Martin Stieve in seiner Bad Schwartauer Privatpraxis Ohrenkrankheiten und gibt seinen Patienten so ein Stück Lebensqualität zurück. Häufig sind angegriffene Sinneszellen in der sogenannten Schnecke verantwortlich für schlechtes Hören. Sie gehen bei Schall kaputt, sagt Prof. Stieve. Um den Grad der Schwerhörigkeit festzustellen, misst der Mediziner die Sinneszellen im Ohr mit einer Art Mikrofon. Das objektive Messverfahren kann sogar schon bei kleinen Kindern und Säuglingen angewandt werden. Eine zweite Methode lässt sich am treffendsten als EKG des Hörnervs beschreiben. Dabeisorgen amkopf angebrachte Elektroden für eine Reizüberflutung. Prof. Stieve hat sich wissenschaftlich und intensiv mit der Kaum auffällige Geräte können das Hören verstärken. Thematik auseinandergesetzt. Für seine Diagnose nimmt er sich viel Zeit. Schließlich sind Hörprobleme wie etwa ein Tinnitus nur das Symptom einer tieferliegenden Ursache. Probleme mit dem Kiefer, der Halswirbelsäule oder den Halsgefäßen können eine Hörminderung auslösen und sollten daher in die Diagnose einbezogen werden, sagt Prof. Stieve, der Fehlfunktionen im Kopf- und Halsbereich mit einer Mikrosystemakupunktur behandelt. (MAPS) Hören ist das eine, Verstehen das andere: So macht sich eine chronische Hochtonschwerhörigkeit oft erst im Gespräch bemerkbar. Abhilfe kann ein Hörgerät schaffen. Mit einer großen Auswahl an Dummies berät Prof. Stieve auch über teil- und vollimplantierbare Hörhilfen. Wenn konventionelle Hörgeräte nicht mehr ausreichen, kommt möglicherweise ein sogenanntes Cochlea-Implantat in Frage. Rund 160 Patienten hat Prof. Stieve mit diesem Verfahren bereits operiert und ihnen so zur Rückkehr ihres Hörvermögens verholfen. Auch nicht privat versicherte Patienten werden in Prof. Stieves HNO-Praxis behandelt. Allerdings übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen die Kosten nur in Ausnahmefällen. pa HNO Privatpraxis Prof. Dr. med. Martin Stieve Lübecker Straße Bad Schwartau Tel. 0451/ Koryphäe auf dem Gebiet der Urologie Prof. Dr. med. Christian Doehn vom Urologikum Lübeck ist ein erfahrener und mehrfach ausgezeichneter Spezialist/ Seine Patienten werden von der Diagnose über eine etwaige Operation bis hin zur Medikamententherapie betreut Im Juni 2011 übernahm Prof. Dr. med. Christian Doehn die urologische Praxis von Dr. Holger Overbeck in der Lübecker Kantstraße. Knapp zwei Jahre später erfolgte der Umzug in größere und modernere Räumlichkeiten am Kaufhof. Die insgesamt sehr gute Abdeckung durch überweisende Ärzte auf Marli war einer der Gründe, mich hier niederzulassen, so Prof. Doehn, der bis zur Gründung des Urologikums zwanzig Jahre als Urologe, davon acht Jahre als leitender Oberarzt, am Universitätsklinikum Lübeck tätig war. Gemeinsam mit Dr. med. Birte Kazarians und Dr. med. Holger Overbeck, der als angestellter Arzt der Praxis verbunden bleibt, deckt Prof. Doehn ein breites Spektrum auf hohem Niveau ab fachlich wie menschlich. Es ist gut, drei Ärzte-Persönlichkeiten in einer Praxis zu haben. Denn natürlich gibt es auch Patientinnen, die sich bei einer Medizinerin wohler fühlen, so der gebürtige Hamburger und dreifache Vater. Prof.Doehn zähltzu den Koryphäen auf seinem Gebiet. Für seine wissenschaftlichen Publikationen und Vorträge erhielt er zahlreiche nationale und internationale Auszeichnungen. Das Magazin Focus zeichnete Prof. Doehn als einen der 80 besten deutschen Urologen aus. Zudem ist er an der Leitlinienerstellung zur Behandlung fachspezifischer Krankheiten maßgeblich beteiligt. Möglichst alles aus einer Hand das giltfür Prof.Doehn, der seine Patienten von der Diagnose über eine etwaige Operation bis hin zur Medikamententherapie betreut. Über operative Eingriffe hat der Spezialist bereits selbstständig durchgeführt. Kleine bis mittelgroße Operationen werden in der Regel im Marien- Krankenhaus Lübeck, größere Eingriffe im UKSH vorgenommen. Das Marien-Krankenhaus zählt laut Umfragen der Techniker Krankenkasse regelmäßig zu den besten Kliniken Deutschlands, und das UKSH bietet sich dank seiner angeschlossenen Intensivabteilung gerade bei Ein eingespieltes Team: Prof. Dr. Christian Doehn (v.li.), ClaudiaGrobecker, Claudia Grünberg und Dr. Birte Kazarians. Foto: Philpp Aissen komplexen Tumor- Operationen an. Natürlich haben die von mir betreuten Patienten ein großes Mitspracherecht bei der Wahl des Krankenhauses, so Prof. Doehn. Wenn möglich, setzt der erfahrene Operateur auf ein von ihm an der Uniklinik mitentwickeltes minimal-invasives Operationsverfahren. Neben Tumorerkrankungen werden Nierensteine, Harnwegsinfektionen und gutartige Prostatavergrößerungen schnell und effektiv medizinisch zugeordnet. Gern berät das Ärzteteam auch Paare mit Kinderwunsch und hilft Männern in den Wechseljahren mit einer Hormontherapie. Auch der kinderurologische Bereich wird kompetent abgedeckt und komplettiert das weite Spektrum, das am Urologikum Lübeck angeboten wird. pa Prof. Dr. med. Christian Doehn Urologikum Lübeck Am Kaufhof Lübeck Tel. 0451/

5 Anzeigen-Sonderveröffentlichung 13. Mai Einfast normalesleben Epilepsie hat oft soziale Folgen: im Job, in der Partnerschaft, in Freundschaften Da ist wieder dieses seltsame Gefühl in Ingo L.*s Magengegend. Es steigt bis zum Hals und in die Nase auf. Vor seinem geistigen Auge laufen scheinbar vertraute Bilder ab. Wie im Traum. Er schmatzt, immer wieder. Wenn das seltsame Gefühl nach ein paar Sekunden verschwindet, ist er minutenlang nicht fähig, klare Gedanken zu fassen. Sobald er wieder bei sich ist und erfasst, dass er an seinem Schreibtisch sitzt, weiß er, dass er einen sogenannten einfach fokalen epileptischen Anfall hatte lästiges Überbleibsel einer Enzephalitis, die er vor zehn Jahren erlitten hat. Eigentlich harmlose Herpes- Erreger hatten einen Weg in sein Gehirn gefunden und dort eine lebensbedrohliche Entzündung verursacht. Seitdem gilt Ingo L. zu 60 Prozent als schwerbehindert. Doch nach einer langen Reha- Phase fühlt sich der 45-Jährige wieder gut. Nur die epileptischen Anfälle, die rund viermal im Jahr wie aus dem Nichts auftauchen, machen ihm das Leben schwer. Gar nicht so sehr gesundheitlich er ist medikamentös gut eingestellt. Viel mehr sozial und psychisch. Schon oft hat L. wegen der Epilepsie soziale Zurückweisung erfahren. Die Firma, für die er fünfzehn Jahre lang tätig war, hat ihn nur noch ungern beschäftigt. Zu hartnäckig hielt sich in der Geschäftsführung die Angst, L. könne am Arbeitsplatz einen Anfall erleiden. Seine Ehefrau hat sich scheiden lassen. Sie kam nicht damit zurecht, dass er sich nach der Erkrankung verändert hat, ruhiger und häuslicher wurde. Ausgelöst werden epileptische Anfälle durch elektrische Entladungen von Nervenzellen im Gehirn. Die Symptome sind vielfältig: Bei einigen Betroffenen sind Anfälle nach außen nicht einmal sichtbar, Absencen genannt. Andere dagegen haben Zuckungen und Muskelkrämpfe, sogenannte Grand Mal Anfälle. Dabei verlieren Patienten regelmäßig ihr Bewusstsein. In einigen Fällen kündigen sich die Anfälle durch Auren an, in anderen Fällen kommen sie wie aus heiterem Himmel. Epilepsie ist die häufigste chronische neurologische Erkrankung. Auf Außenstehende können Anfälle beängsti- gend wirken, obwohl sie selten lebensbedrohlich sind. Auch dannnicht, wennder Betroffene einen Grand Mal Anfall erleidet und sein Bewusstsein verliert, zuckt und krampft. Nur wenn der Krampf länger als fünf Minuten anhält, sollten Beobachter den Notarzt verständigen. Doch die Krankheit darf nicht das Leben dominieren, so Prof. Dr. med. Thomas F. Münte, Direktor der Klinik für Neurologie am UKSH in Lübeck. Die Wissenschaft geht von Epileptikern in Deutschland aus. Zwei D)D) Es ist sinnvoll, die Kollegen einzuweihen und offen mit der Epilepsie umzugehen. Auch der Einsatz bildgebender Verfahren sichert die Diagnose Epilepsie. Fotos: vectorfusionart, sudok1/ Fotolia, hfr Dr. Katja Brückner, Diplom-Psychologin und Klinische Neuropsychologin Drittel bekommt man komplett anfallsfrei, sagt Prof. Münte. Wenn das nicht gelingt, kann auch Anfallsarmut mit wenig Nebenwirkungen ein Ziel sein. Nur wenige Epileptiker gehen mit ihrer Erkrankung offen um. Zu groß ist die Befürchtung, mehr zu verlieren als nur die Kontrolle über den eigenen Körper. Nach Information der Interessengemeinschaft Epilepsie fühlen sich Betroffene oft stigmatisiert und ausgegrenzt nicht selten reduziere sich der Freundeskreis. Häufig nehme das Selbstwertgefühl ab, dagegen steige das Suizidrisiko. Wir hören von unseren Patienten immer wieder, dass sie entlassen werden, sobald am Arbeitsplatz zum ersten Mal ein Grand Mal Anfall beobachtet wird. Da reagieren viele Arbeitgeber verunsichert. Viel rührt daher, dass solche Anfälle recht dramatisch aussehen besonders, wenn man sie vorher noch nie zu Gesicht bekommen hat, sagt Dr. Katja Brückner, Leitende Diplom-Psychologin und Klinische Neuropsychologin am Epilepsiezentrum Hamburg. Gemessen am Durchschnitt der Bevölkerung sind zwei bis dreimal so viele Epileptiker arbeitslos selbst wenn keine Beeinträchtigungen durch die Erkrankung vorliegen. Auch im Vergleich zu Patienten mit anderen Schwerbehinderungen ist die Arbeitslosenquote der Epilepsie-Patienten höher. Dabei schmälert Epilepsie die Leistungsfähigkeit im Job in keiner Weise. Sinnvoll ist es, die Kollegen einzuweihen und offen mit der Epilepsie umzugehen, rät Dr. Brückner. Doch es gilt nicht nur, bei Anderen Ängste aus dem Weg zu räumen. Ängste haben auch die Betroffenen selbst. Bei ihnen treten immer wieder Ängste auf vor dem Verlassenwerden vom Lebenspartner, vor einer Schwangerschaft mit einem möglicherweise behinderten Kind, vor der Verschlechterung der Erkrankung und davor, die Dinge nicht bewältigen zu können, so Corina Kusserow, Leiterin der Interessengemeinschaft Epilepsie. Auch sie hat beobachtet, dass viele Menschen voreingenommen sind. Bekannte Vorurteile sind: Epileptiker seien geisteskrank oder bei Anfällen würden Gehirnzellen absterben. Unterstützung erhalten Betroffene etwa bei epilepsieberatung-hamburg.de. Oder bei Psychologen, zudem kann man auf Familienhilfen zurückgreifen, rät Kusserow. Einen Tipp hat auch Dr. Katja Brückner: Seit einigen Jahren existiert im Internet das Netzwerk Epilepsie und Arbeit unter epilepsie-arbeit.de. Dort haben sich Mediziner, Therapeuten, das Arbeitsamt, die Rentenversicherungen, das Integrationsamt sowie zahlreiche Integrationsfachdienste zusammengeschlossen und setzen sich dafür ein, dass Menschen mit Epilepsie trotz ihrer Erkrankung in ihrem Arbeits- oder Ausbildungsverhältnis verbleiben können. Unterdessen macht Ingo L. das Beste aus seiner Situation. Er hat heute eine andere Arbeitsstelle und lebt mit einer neuen Partnerin zusammen. Auch sie ist schwerbehindert, so dass gegenseitige Rücksichtnahme selbstverständlich scheint. Zusammen führenwirein fast normales Leben, sagt er. Jessica Ponnath * Name der Redaktion bekannt

6 6 13. Mai 2016 Anzeigen-Sonderveröffentlichung Verstopfung bei Kindern und Babys kann vielfältige Ursachen haben. Fotos: Andersen/ Fotolia, hfr Praxis für Hämatologie und Onkologie am Stadtpark Dr. Jan Philipp Simon Adolfplatz Lübeck Tel Mit Haaren durch die Chemo Neue Technologie bessere Resultate Menschen, die sich einer Chemotherapie unterziehen, verlieren in der Regel ihre Haare. Die Kühlkappe DigniCap kann Patienten zuverlässig vor dieser Nebenwirkung schützen. Die DigniCap kühlt die Kopfhaut auf 5 C herunter, dadurch verengen sich die Blutgefäße, die zu den Haarwurzeln führen. Das Chemotherapeutikum kann dann nicht mehr oder nur in geringen Dosen zu den Haarwurzeln vordringen, so dass ihre Schädigung weitestgehend verhindert wird. Die Idee ist nicht neu, die Technologie der Digni- Cap schon. Die sensorgesteurte Kühlung läuft jetzt ganz kontrolliert ab und zeigt endlich die gewünschten Ergebnisse. Der Erhalt der Haare ist für die Patienten sehr positiv, unter anderem können sie so frei entscheiden, wen sie über ihre Krankheit ins Vertrauen ziehen. Die Praxis für Hämatologie und Onkologie am Stadtpark, Dr. Simon, setzt als erste Praxis in Schleswig Holstein/Hamburg die DigniCap bereits erfolgreich ein. Bei Interesse kann Kontakt mit der Praxis aufgenommen werden. Weitere Informationen inden Sie hier: Gemeinschaftspraxis für Allgemeinmedizin Ernährungsmedizin, Chirotherapie, Osteopathie n. Typaldos Dr. R. Schiller & Dr. M. Stracke Vortrag Gesundheit und Abnehmen Wir ermitteln Ihren Stoffwechsel und erstellen für Sie den individuellen Ernährungsplan für das ganze Leben! Was essen für...? Ihr Wunschgewicht regelmäßigen Stuhlgang schöne Haut einen gesunden Darm einen entblähten Bauch schmerzlose Gelenke klare Konzentration Migränefreiheit guten Schlaf Diabetesvorbeugung Referent: Dr. Marc Stracke Wann: Di., den und Do., den jeweils um 19:00 Uhr Wo: Neuer Schulungsraum der Klindwort Apotheke Markttwiete 8-10, Bad Schwartau Vortragseintritt Bitte melden Sie sich telefonisch / per an. Die reservierten Plätze werden bis 10 Minuten vor Beginn für Sie freigehalten. Lübecker Str. 16, Bad Schwartau, Tel / QuälendesGeschäft Wenn Kinder Probleme mit dem Stuhlgang haben Jede Neuerung bei der Ernährung wie beispielsweise die Einführung von Beikost, aber auch eine Veränderung der gefütterten Milch, bedeutet für den Darm von Säuglingen eine Umstellung, die meist problemlos ist einige Babys reagieren aber mit Verstopfung und Bauchschmerzen. Abhilfe schaffen in der Regel sanfte Stuhlentleerungshilfen mittels Zäpfchen oder Klistier. Für einige wenige Male ist das kein Problem. Sollte dieser Zustand aber mehrere Wochen andauern, muss anders behandelt werden, sagt Dr. med. Anne-Marie Baumann, Fachärztin für Kinderheilkunde. Hier greift die Heil-Laser- Akupunktur. Ganz ohne Nadelpieks, nur mit dem Laserlicht, werden Akupunkturpunkte gewählt, die in der Regel in wenigen Sitzungen den trägen Darm anregen. Oft stellt sich der Erfolg noch am selben Tag ein, so Dr. Baumann. Zudem hat die Heil-Laser-Akupunktur den großen Vorteil, dass sie nicht nur vollkommen schmerzlos ist, sondern effektiv und schonend über die Eigenregulation des Körpers durch Aktivierung der zuständigen Meridiane wirkt. Die körpereigene Regulation wird angestoßen, eine Einwirkung durch Medikamente ist nicht erforderlich. Selbstverständlich können auch ältere Kinder und nadelempfindliche Erwachsene mit der Heil-Laser-Akupunktur behandelt werden. Diese Behandlung wird meist durch eine Nahrumgsumstellung ergänzt. So Jeder Mensch braucht die Lebensmittel, die zum eigenen Stoffwechsel passen. Was dem einen gut tut, kann dem anderen wiederum Energie rauben. Dabei muss es sich nicht immer um Übergewicht oder Magen-Darm-Beschwerden handeln. Erste Anzeichen können Erschöpfung, Schwindel, Denk- und Konzentrationsstörungen, Müdigkeit, Gereiztheit oder Migräne sein. Denn der Darm ist über den Blut-Nervenweg mit dem Gehirn verbunden. Die Ärzte für Allgemeinmedizin und Ernährungsmedizin Dr. Marc Stracke und Dr. Ralf Schiller arbeiten mit einem Konzept, das für jeden die optimalen Lebensmittel herausfindet. Mittels einer genauen Befragung zu den Ernährungsgewohnheiten, einer gründlichen Blutanalyse und einer Stoffwechselmessung erstellen die Mediziner für jeden Patienten einen individuellen Ernährungsplan. Dr. Anne-Marie Baumann. rät Dr. Baumann zu einer Kost mit viel Gemüse und Obst, wenig raffiniertem Zucker und genügend Flüssigkeit. Ausreichend Bewegung ist ebenfalls wichtig. Auch psychosomatische Aspekte werden berücksichtigt. Unter keinen Umständen darf aber vergessen werden, dass der Darm in seltenen Fällen auch erkrankt sein kann, betont die Kinderärztin. Dies wird durch eine sorgfältige Anamnese und Untersuchung des Patienten ausgeschlossen. Dr. Anne-Marie Baumann DAO-Haus, Meesenring Lübeck Tel. 0451/ Gesund zum Wunschgewicht Individueller Ernährungsplan sorgt für optimierten Stoffwechsel Dr. Marc Stracke (links) und Dr. Ralf Schiller. Foto: hfr Häufig verbessern sich durch die neue Ernährungsweise die vorher schlechten Blutwerte. Cholesterin und Harnsäure sinken, die Leber regeneriert, die Schilddrüsenwerte normalisieren sich. Besonders gut ist der Einfluss der stoffwechseloptimierten Ernährung auf die Blutzuckerwerte. Das alles führt zum Gewinn an Lebensqualität und zur Gewichtsoptimierung. Praxis für Allgemeinmedizin Dr. med. Ralf Schiller Dr. med. Marc Stracke Lübecker Straße Bad Schwartau Tel. 0451/

7 Anzeigen-Sonderveröffentlichung 13. Mai WennderDarmstreikt Nahrungsmittelallergien als Ursache für viele Erkrankungen und Symptome Die Ursachen von Beschwerden im Bauchraum liegen oft im Bereich der Bauchspeicheldrüse und des Dünndarms. Dieser Darmabschnitt wird als das entscheidende Stoffwechselorgan bezeichnet. Er ist zuständig für die Umwandlung und Aufnahme von Nahrungsmitteln in die Blutbahn. Der Dünndarm lässt sich durch seine enorme Länge nicht per Spiegelung untersuchen und gleicht mit seinen Ausbuchtungen und Mikroorganismen einem riesigen Dschungel, sagt Dr. med. Bernd A. Staden, Spezialist für Ernährung, Stoffwechselund Verdauungsstörungen. Kommt es durch falsche Ernährung oder Antibiotikabehandlung zu Veränderungen im Darmmilieu und Entzündungen der Darmschleimhaut, können Unverträglichkeiten und Stoffwechselstörungen entstehen. Die Schleimhaut verliert ihre Barrierefunktion und Nahrungsmittelanteile belasten das Blut. Die Regulation der Darmflora ist die Basis für Gesundheit. Meist klagen die Betroffenen nicht nur über Blähungen, Verstopfung, breiigen Stuhlgang und Bauchschmerzen, auch Kopf- und Muskelschmerzen, Erschöpfungszustände, Hautausschläge oder Depressionen können durch Foto: herrangizzz/ Fotolia die Nahrungsmittelallergien entstehen. Dr. Staden nutzt unterschiedliche Laboranalysen und Diagnoseverfahren, um die Betroffenen zu untersuchen und die Ursachen der Beschwerden zu ermitteln.darauf aufbauend wird ein individuelles, ganzheitliches Therapiekonzept für jeden Patienten erstellt. Bei der Therapie spielen ein persönlicher Ernährungsplan sowie natürliche Behandlungsmethoden eine zentrale Rolle. Eine ergänzende Therapie bei Darmbeschwerden ist die Colon-Hydrotherapie. Sie ist eine milde Form der Darmspülung und wird insbesondere bei Beschwerden im Enddarm eingesetzt. Mit der Colon-Hydrotherapie können hartnäckige Kotsteine, Toxine und krankmachende Keime aus dem Dickdarm entfernt werden. Durch die Spülungen wird der Lymphfluss des Darms angeregt und das Immunsystem unterstützt. Der Darm trägt einen großen Anteil zur Immunleistung bei. Jeder Mensch ist einmalig nach dieser Sichtweise werden Patienten von Dr. Staden und seinem Team, dem eine Orthopädin, Radiologin, Ernährungsberaterin und Psychologin angehören, betreut. Die ganzheitliche Betrachtungsweise ist das oberste Prinzip dieser Praxis. Dr.med.BerndA.Staden Meesenring Lübeck Tel. 0451/ Ist der Harn rötlich verfärbt, heißt es aufmerksam werden. Das kann ein ernstes Warnsignal sein: Sobald sichtbares Blut im Urin auftritt, sollte man beim Arzt den Verdacht auf Blasenkrebs abklären lassen. Vor allem, wenn das Blut ohne weitere Symptome auftritt, ist eine Untersuchung durch den Urologen notwendig, so Dr. Martin Frambach, Facharzt für Urologie am Norddeutschen Blasentumorzentrum (BTZ) Lübeck. Auch Probleme beim Wasserlassen und Schmerzen in der Blase können Hinweise auf einen Tumor in der Harnblase sein. An Blasenkrebs erkrankenpro Jahr etwa15 000Deutsche, die meisten nach dem 65. Lebensjahr. Aber auch jüngere Frauen und Männer können betroffen sein, sagt Dr. Frambach, der zugleich Chefarzt der Urologie an der Sana Klinik Lübeck ist. Männer tragen ein dreimal höheres Risiko als Frauen, an Blasenkrebs zu erkranken: Für 2016 prognostiziert das Robert-Koch-Institut rund Neuerkrankungen bei Männern und zirka 4000 bei Frauen. Rauchen schadet der Blase Je früher ein Blasentumor erkannt wird, desto besser sind die Heilungschancen Blasenkrebs ist nach dem Prostatakarzinom des Mannes die zweithäufigste urologische Tumorerkrankung. Foto: hfr Die Ursachen für Blasenkrebs sind weitgehend bekannt: Hauptrisikofaktor ist jedoch das Rauchen, sagt Dr. Frambach. Auch der Kontakt mit krebserregenden Stoffen könne das Tumorrisiko erhöhen. Dazu zählen aromatische Amine, wie sie in Farben oder anderen chemischen Stoffen vorkommen. Zudem sehen Mediziner auch in chronischen Harnwegsinfekten einen Risikofaktor. Rechtzeitig erkannt, sind die Heilungschancen für Blasenkarzinome groß, sagt Dr. Frambach. Die Fünf-Jahres- Überlebensrate betrage nach oberflächlichen Blasentumoren etwa 95 Prozent, nach Krebs vom muskelinvasiven Typ rund 50 Prozent. Wenn nicht nur die Harnblase selbst, sondern auch das umliegende Gewebe betroffen ist, liege die Fünf-Jahres- Überlebensrate jedoch nur bei zehn Prozent. Betroffene sollten ihren Arzt auf Möglichkeiten zur Früherkennung ansprechen. Spezielle Urinuntersuchungen und eine Blasenspiegelung gehören dazu. Verfügbare Schnelltests ersetzen hier nicht den Gang zum Arzt, um sichere Ergebnisse zu liefern. Im Norddeutschen Blasentumorzentrum beziehungsweise in der Klinik für Urologie in den Sana Kliniken Lübeck werden im Jahr rund 400 Operationen durchgeführt, bei denen erkranktes Gewebe aus der Harnblase abgetragen wird (transurethrale Resektion). Unterstützung für Patienten bietet das BTZ auch durch die Zusammenarbeit mit der Selbsthilfegruppe Blasenkrebs Lübeck die sich jeden ersten Mittwoch im Monat um 16 Uhr in der Krankenpflegeschule der Sana Kliniken Lübeck, Kronsforder Alle 71-73, trifft. Norddeutsches Blasentumorzentrum Kronsforder Allee 69, Lübeck Tel. 0451/ Diagnosik Ultraschall Blasenspiegelung(Zystoskopie) Photodynamische Diagnosik(PDD)/ Narrow Band Imaging(NBI) l l l KonservaiveBehandlungsverfahren Mitomycin C/ Bacillus Calmete-Guérin (BCG) Insillaionen Leitlinientreue Chemotherapien: Gemcitabine/ Cisplanin, Vinlunin oder speziell angepasste Schemata Radiochemotherapie l l l OperaiveBehandlungsverfahren Ofen-chirurgisch radikale Zystektomie und diverse Harnableitungen: Neoblase, Ileum-Conduit, Harnleiterhaufisteln/ Uretercutaneostomien, katheterisierbare Pouches Transurethrale Resekion Blasentumor Laser en bloc-resekion l l l UnserLeistungsspektrum ZeriiziertnachDINISO9001:2015 Arzt-Paienten-Vortrag 25.Mai Uhr HörsaalSanaKliniken Lübeck Thema:Harnblasenkarzinom wassie darüberwissen sollten!

8 8 13. Mai 2016 Anzeigen-Sonderveröffentlichung Ruhig öfter als zweimal täglich Dass man zweimal täglich Zähne putzen soll, dürfte jeder wissen. Aber zu welchem Zeitpunkt sollte das am besten passieren? Wichtig ist das gründliche Zähneputzen vor dem Schlafengehen, betont Prof. Dietmar Oesterreich, Vizepräsident der Bundeszahnärztekammer. Denn durch den verminderten Speichelfluss in der Nacht sind die Schutzfunktionen stark vermindert und die Mundhöhle ist anfälliger für die Besiedelung von Bakterien. Wann man das zweite Mal putzt, bleibt im Prinzip jedem persönlich überlassen Hauptsache, es erfolgt gründlich und die Zahnzwischenräume werden einmal täglich mit gereinigt. Für das allgemeine Wohlgefühl und einen guten Atem macht es natürlich morgens Sinn, sagt der Zahnarzt. Grundsätzlich spreche auch nichts dagegen, öfter als die empfohlenen zweimal täglich zur Zahnbürste zu greifen sofern man jedoch nicht mit zu viel Druck putzt. Andernfalls schädigt man den Zahnschmelz oder sogar den Zahnhalteapparat. dpa Schlaf wird als natürlicher, regelmäßiger und immer wiederkehrender Zustand von Ruhe für Körper und Geist definiert. Er ist ein komplexes Phänomen, zu dem es viele Theorien, aber wenige wissenschaftliche Erkenntnisse gibt. Gewiss ist aber, dass der Schlaf-Wach-Zyklus zu den wichtigsten Rhythmen des Menschen zählt. Verschiedene Arten der Schlafstörung sind ein häufiges Problem: Insbesondere akute Schlaflosigkeit betrifft 30 bis 40 Prozent der Bevölkerung. Oft wandelt sich die Schlaflosigkeit in ein chronisches Problem um, was zu fortgesetztem Gebrauch von Schlafmitteln führen kann, ohne dass die Beschwerdeursachen behandelt werden. Das Phänomen des Schlafes ist seit Jahrhunderten auch Bestandteil der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Dort wird Schlaf als eine Widerspiegelung innerer körperlicher und psychischer Prozesse dargestellt. Er ist ein Indikator des inneren GesunderSchlaf Der Schlaf-Wach-Zyklus zählt zu den wichtigsten Rhythmen des Menschen Schlafstörungen sind weit verbreitet. Fotos: Bialasiewicz/ Fotolia, hfr Gleichgewichtes sowie der Gesundheit und wird deshalb aufmerksam analysiert. Für viele Patienten sind effektive Methoden ohne Medikamente, etwa die Akupunktur oder die chinesische Kräutermedizin der TCM, meist die bessere Behandlungsmöglichkeit. Dr. med. Peter Melloh Arzt für Allgemeinmedizin, Naturheilverfahren und TCM Meesenring 1, Lübeck Tel. 0451/ Dr. med. Peter Melloh Vortrag Matthias Winkler In einem laienverständlichen Vortrag am Donnerstag, 19. Mai schildern Dr. med. Peter Melloh und Matthias Winkler, Fachärzte für Allgemeinmedizin, Naturheilverfahren, TCM die Möglichkeiten der Diagnostik und Therapie von Schlafstörungen aus dem Blickwinkel der traditionelle Chinesischen Medizin (TCM). Der Vortrag beginnt um 20 Uhr im DAO Haus der Ganzheitlichen Medizin, Meesenring 1, Lübeck, Saal 2.OG. Um Anmeldung unter der Telefonnummer 0451/ oder online unter wird gebeten. Vortrag am um 20:00 Uhr im Thema: Haus der ganzheitlichen Medizin Meesenring Lübeck Schlafstörungen Schlafstörungen behandeln mit traditioneller chinesischer Medizin (TCM)undAkupunktur Referenten: Dr. med. Peter Melloh und Hr. Matthias Winkler, Fachärzte für Allgemeinmedizin, Naturheilverfahren, TCM Mitglied des Lübecker Ärztenetzes Anmeldung unter / oder Gesundheitstage August Gesundheitstag in Eutin 2. September Gesundheitstag in Lütjenburg von Uhr bis Uhr Innenstadt / Marktplatz Gesundheitsnetzwerk Ostholstein medical-jobcenter UG Anmeldung/Infos: Tel.: / Der Gesundheit auf der Spur Getränke, Nahrungs- und Genussmittel, Industrieabfälle, Wohnraumgifte, belastetes Spielzeug, Haushaltschemie, Medikamente sowie vielfältige Umweltfaktoren belasten den menschlichen Organismus. Dabei handelt es sich um diverse Substanzen, die über verschiedenste Wege in den Körper gelangen und zum Teil nicht kalkulierbare Kettenreaktionen auslösen können. Magen- und Darmprobleme, Durchfall, Allergien, Juckreiz, Kopf- und Gliederschmerzen, Gelenkschmerzen oder schwankender Blutdruck sind oft die Folge. Auch Schlafstörungen können auftreten, ebenso wie Depressionen, Unlust oder Konzentrationsschwäche. All das können Anzeichen sein, dass der Organismus mit toxischen Stoffen überlastetet ist. Mit Hilfe einer Vitalstoff- Analyse können Betroffene heraus finden, welche Schadstoffe den Körper belasten und Gesundheit unter der Lupe. Foto: Jenny Sturm / Fotolia Eine Vitalstoff-Analyse kann aufzeigen, welche Schadstoffe den Köper belasten welche wichtigen Vitamine und Mineralstoffen ihm womöglich fehlen, um gut arbeiten zu können. Zudem wird auch deutlich, welche Gifte oder Schwermetalle den Stoffwechsel eventuell stören. Bei dieser Methode wird mit einem Handscanner gemessen, also ohne Blutentnahme. Innerhalb von 60 Sekunden kann man herausfinden, wo der Körper Bedarf hat, den Gesundheitszustand zu verbessern. Auch zum Erhalt seines Gesundheitszustandes ist es sinnvoll, eine Vitalstoff- Analyse vornehmen zu lassen. Im Anschluss an die Messung erfolgt eine ausführliche Beratung auf Basis des gemessenen Ergebnisses. Nach drei Monaten empfiehlt sich eine Wiederholungsmessung, um die empfohlenen Maßnahmen kontrollieren zu können. Vitalstoff-Analyse Wann: 23. bis 25. Mai Wo: Lübbers-Apotheke im MediCo Gesundheitszentrum, Segeberger Straße Stockelsdorf Tel. 0451/ Wann: 25. bis 27. Mai Wo: Apotheke am Behnhaus, Königstraße 14, Lübeck Tel. 0451/ Um telefonische Voranmeldung wird gebeten. Arzneimittel richtig anwenden. Foto: Thomas Söllner/ Fotolia Wannistdie richtige Zeit? Manche Medikamente soll man vor dem Essen, andere danach und einige auch währenddessen einnehmen. Aber was genau heißt das eigentlich? Die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände erklärt: Wenn man Medikamente vor dem Essen nehmen soll, sollte man die Arznei eine bis eine halbe Stunde vor der nächsten Mahlzeit einnehmen. Soll ein Arzneimittel während der Mahlzeit eingenommen werden, meint das zwischen den Bissen oder direktim Anschluss an die Mahlzeit. Wird die Einnahme nach dem Essen empfohlen, sollte der Abstand zur letzten Mahlzeit mindestens zwei Stunden betragen.

9 Anzeigen-Sonderveröffentlichung 13. Mai Elektronische Leselupe mit Display: Sven Lupp rät zu Sehhilfen, die die Teilhabe am Alltagsgeschehen verbessern. Foto: Monika Poppe-Albrecht MitallenSinnen Optimal hören und sehen: Optische und elektronische Hilfsmittel ermöglichen die aktive Teilhabe am Alltag Augenoptiker- und Hörgeräteakustikmeister Sven Lupp von Optimal hören und sehen im Paracelsus Gesundheitszentrum ist auf Sehhilfen bei Erkrankungen der Netzhaut spezialisiert. Nach neuen wissenschaftlichen Studien steht eine verminderte Sehfähigkeit im Zusammenhang mit der Unterforderung der Hirntätigkeit, was zur Beschleunigung einer Demenz führen kann, erklärt der Fachmann. Er hält Lupenbrillen, Fernrohrlupenbrillen und mobile elektronische Lupen mit handlichem Display bereit, die wieder deutlich mehr Teilhabe im Alltag ermöglichen. Auch Schwerhörigkeit hindert am aktiven Leben. Wer nur noch vermindert hört, zieht sich immer mehr in sich zurück, so der Hörgeräteakustikmeister. Moderne Hörgerätetechnik ermöglicht es ihm, Sprachpegel und Geräusche in einem optimalen Signalabstand zu variieren. Unser Gehirn braucht diese Geräusche dringend, betont Lupp. Tinnitus-Patienten bietet er ein spezielles Hörlernprogramm, um Alltagsgeräusche wieder in das Hörspektrum zu integrieren. mpa Optimal Optik& Hörakustik GmbH Oberbüssauer Weg Lübeck Tel. 0451/ Der Grüne Star entsteht zunächst meist unbemerkt: Betroffene nehmen bestimmte Bereiche nur noch eingeschränkt wahr. Beim sogenannten Glaukom wird der Sehnerv geschädigt. Es entstehen blinde Flecken, das zentrale Sehen ist zunächst aber meist nicht beeinträchtigt, wie das Patienteninformationsportal des Instituts für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen erläutert. Mit der Zeit falle es aber schwerer, sich im Alltag zu orientieren die blinden Stellen Optimal Optik & Hörakustik GmbH Blinde Flecken Glaukom bleibt zunächst oft unbemerkt dehnen sich aus. Einige Betroffene erblinden ganz. Die Ursache für ein Glaukom ist oft ein erhöhter Augeninnendruck. Wird dieser mit Hilfe von Augentropfen gesenkt, kann das das Fortschreiten der Erkrankung verzögern. Auch eine Operation oder ein Eingriff per Laser sind möglich. Heilbar ist ein Glaukom allerdings nicht. Ältere und stark kurzsichtige Menschen haben ein höheres Risiko zu erkranken. Gleiches gilt bei familiärer Vorbelastung sowie für Diabetiker. dpa z.b. Markenbrillen von inkl. Marken-Gleitsichtgläser aus Kunststoff, superentspiegelt und hartversiegelt nur 9,- w im ABO 24 Monate = 0% Zinsen z.b. digitales Markenhörsystem zum Nulltarif* (*zzgl. 10,- 5 Rezeptgebühr pro Hörgerät) Hörgeräte im ABO 36 Monate = 0% Zinsen Oberbüssauer Weg 6, Lübeck (im Paracelsus-Gesundheitszentrum) Tel.: Schonendes Anti-Aging Fadenlifting bringt erschlaffte Gesichtskonturen wieder in Form ganz ohne operativen Eingriff Nachhaltige Wirkung und eine natürlich frische, verjüngte Ausstrahlung das sind für die Eutiner Dermatologin Dr. Christiane Behrendt entscheidende Faktoren in der Anti- Aging-Behandlung ihrer Patienten. Mit dem Fadenlifting kann sie ein zeitgemäßes Verfahren empfehlen, bei dem über das Einbringen von hauchfeinen Polydioxanone (PDO)-Fäden, wie sie auch bei Operationen verwendet werden, die natürliche Kollagenbildung der Haut angeregt werden soll. Dieser Effekt wird durch den Abbau der Fädenin der Haut erreicht, erklärt Dr. Behrendt. Die Methode eignet sich für Korrekturen im Gesicht, beispielsweise im Bereich der Zornesfalte oder um absackende Konturen zu heben und zu definieren. Der Eingriff wird bei örtlicher Betäubung vorgenommen und dauert etwa 30 Minuten. Ein erstes Ergebnis ist sofort sichtbar, nach ein bis zwei Wochen ist die Wirkung voll erreicht und hält bis zu zwei Jahren an. Mit dem Fadenlifting gewinnt man den persönlichen Ausdruck zurück. Außerdem lässt sich die Methode gut mit anderen Anti-Aging- Therapien kombinieren, sagt die Spezialistin. aj Anti-Aging-Therapie Dermatologie auch für Kinder Für eine nachhaltige Wirkung empfiehlt Dr. Christiane Behrendt ein Fadenlifting. Foto: Astrid Jabs Dr. Christiane Behrendt Am Rosengarten Eutin Tel / Termine nur nach Vereinbarung

10 Mai 2016 Anzeigen-Sonderveröffentlichung Deutsches Rotes Kreuz DRK-Krankenhaus Mölln-Ratzeburg Akademisches Lehrkrankenhaus des UKSH, Campus Lübeck Dr. Karola Bollow, Oberärztin, FA Chirurgie, Gefäßchirurgie Mariola Anders, Bereichsleitung, Leitende Wundmanagerin Ausgezeichnete Wundversorgung Höchste Qualitätsanforderungen erfüllt: Wundtherapiezentrum wurde erneut zertifiziert Freuen sich über die erfolgreiche Re-Zertifizierung (v.l.): Sven Scharnberg, Mariola Anders, Wiebke Hargens, Astrid Hogrefe, Sigrid Jaschinski, Gabi Schneider, Bastian Oldenburg und Dr. Karola Bollow. Die Initiative Chronische Wunden e.v. hat das DRK-Krankenhaus Mölln-Ratzeburg erneut erfolgreich geprüft damit gehört die Einrichtung auch weiterhin zu einer der wenigen in Deutschland mit einem zertifizierten Wundtherapiezentrum. Ein solches führen in der Bundesrepublik gerade einmal zwölf von 2000 Krankenhäusern. Wir sind stolz auf unsere erfolgreiche Re-Zertifizierung. Zeigt das doch, dass unser engagiertes ärztliches und pflegerisches Team hier Hervorragendes geleistet hat, so der Ärztliche Direktor Dr. Andreas Schmid. Rund vier Millionen Menschen leiden in Deutschland an einer chronischen Wunde, was mit Belastungen im Alltag und massiven Einschränkungen der Lebensqualität verbunden ist. Wundmanagement bedeutet deutlich mehr als Verbände wechseln. Es geht dabei um Ursachenforschung, Aufklärung, Patientenanleitung sowie um die Koordination der verschiedenen Fachabteilungen, sagt die Oberärztin Dr. Karola Bollow. Bei der aktuellen Prüfung unseres Wundtherapiezentrums konnten wir uns sogar noch verbessern", so Bastian Oldenburg, Qualitätsmanager des Krankenhauses. In den Bereichen Verbandsmaterial, Medikamente und Schmerztherapie fiel das Ergebnis noch besser aus als beim guten Ergebnis Fachabteilungen D Allgemeine, Viszeral- und Gefäßchirurgie D Anästhesie D Gynäkologie und Geburtshilfe D Innere Medizin D Orthopädie D Unfallchirurgie D Physiotherapie D Plastische, Ästhetische und Handchirurgie D Urologie DRK-Krankenhaus Mölln-Ratzeburg Röpersberg Ratzeburg Tel / Initiative Chronische Wunden Die Initiative Chronische Wunden (ICW) wurde 1995 von Ärzten, Pflegekräften und Mitarbeitern ins Leben gerufen, um die Therapie von Menschen mit chronischen Wunden und auch die Vorbeugung zu verbessern. Insbesondere will die Initiative praxisnah und flächendeckend eine spezielle und hochwertige Wundversorgung erreichen. Bundesweit haben von den rund 2000 Krankenhäusern 19 das Wundsiegel erhalten, 12 sind zum Wundtherapiezentrum ernannt. In Schleswig-Holstein ist das DRK-Krankenhaus Mölln-Ratzeburg als erstes mit diesem Zertifikat ausgezeichnet worden. Dr. Thomas Lange, FA Plastische- und Handchirurgie Dr. Gie Vandehult, FA Plastische- und Handchirurgie Dr. Holger Giritsch, FA Plastische und Ästhetische Chirurgie Wohnortnahe Sprechstunden Patienten im Kreis Herzogtum Lauenburg profitieren von der im Jahr 2015 neu aufgebauten Abteilung für Plastische Chirurgie Menschen, die mit ihrem Äußeren unzufrieden sind und sich in ihrer Haut unwohl fühlen, sind mitunter verzweifelt. Wenn es Medizinern gelingt, die Betroffenen von ihrem Leidensdruck zu befreien, sind sie oft wie ausgewechselt. Viele Eingriffe der Plastischen Chirurgie sind mittlerweile nichts Außergewöhnliches mehr. Die Menschen suchen heute eher den Rat eines erfahrenen Arztes als noch vor zehn Jahren, sagt Dr. Gie Vanderhult, die auf Basis ihrer jahrzehntelangen internationalen Erfahrungen zahlreiche Operationstechniken weiterentwickelt hat. Zusammen mit Dr. Thomas Lange hat sie im August 2015 die Abteilung Plastische-, Ästhetische- und Handchirurgie im DRK-Krankenhaus aufgebaut. Ende 2015 kam mit Dr. Holger Giritsch ein weiterer Spezialist nach Ratzeburg, der eine Zusatzausbildung zum Handchirurgen absolviert hat. Auch wenn die drei Ärzte ihren Hauptsitz in der Ostsee- Klinik Bad Schwartau haben, bieten sie Patienten aus dem Kreis Herzogtum Lauenburg jetzt im DRK-Krankenhaus Mölln-Ratzeburg tägliche wohnortnahe Sprechstunden an. Termine können unter Tel / vereinbart werden. Bauen die Plastische Chirurgie am DRK-Krankenhaus auf: Dr. Holger Giritsch (v.l.), Dr. Thomas Lange und Dr. Gie Vandehult. Leistungsspektrum Plastische Chirurgie D Brustwiederaufbau (z.b. nach Brustkrebs, Verletzungen) D Rekonstruktion von Defekten der Körperoberfläche D Brustverkleinerung (Mammareduktion) D Brustvergrößerung (Mammaaugmentation) D Bruststraffung D Bauchdeckenstraffung D Verkleinerung männlicher Brustdrüse D Liposuktion (Fettabsaugung) D Narbenkorrektur D Entfernung von Schönheitsmalen D Entfernung von Unterhauttumoren (z.b. Lipom) D Brustwarzenwiederaufbau D Ohranlegeplastiken bei Kindern und Erwachsenen D Nervenkompressionssyndrome D Periphere Nervenchirurgie D Arthrosechirurgie D Gesamte Fraktur- (Knochenbruch-) Versorgung der Hand D Tumoren der Hand D Ringbandstenosen (Springender Finger) D Ganglionresektion (Überbeinentfernung) D Sekundäreingriffe nach Verletzung

11 Wieder mobil und sportlich aktiv mit Gelenkersatz Andauernde Schmerzen im Hüftoder Kniegelenk fortgeschrittene Arthrose schränkt die Alltagsmobilität und die Lebensqualität erheblich ein. Wenn medikamentöse und konservative Therapien nicht mehr anschlagen, kann ein künstliches Gelenk helfen. Viele Betroffene fragen sich, ob sie auch nach einer Gelenksersatz-Operation ihren sportlichen Aktivitäten wieder oder weiter nachgehen können. Die beiden Endoprothetik-Experten Prof. Dr. Frank Lampe (Chefarzt des Fachzentrums Orthopädie und Endoprothetik im Gelenkzentrum der Schön Klinik Hamburg Eilbek) und Dr. Karl Christian Westphal (Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie der Schön Klinik Neustadt) beantworten die häufigsten Fragen. Es werden immer mehr künstliche Hüft- und Kniegelenke implantiert woran liegt das? Prof. Lampe: Mit jährlich etwa künstlichen Hüft- und Kniegelenk-Implantationen hat die Zahl der endoprothetischen Operationen in Deutschland in den vergangenen Jahren zugenommen, das ist richtig. Das liegt zum einen daran, dass die Bevölkerung im Durchschnitt älter wird und damit durch Gelenkverschleiß verursachte Erkrankungen zunehmen, die früher oder später mit einer Totalendoprothese, kurz TEP, versorgt werden müssen. Dr. Westphal: Zum anderen sind die Ansprüche an die eigene Mobilität und körperliche Aktivität gestiegen, so dass vergleichsweise jüngere Patienten als früher über eine Kunstgelenk-Operation nachdenken. Und auch Menschen im fortgeschrittenen Lebensalter wollen heutzutage lange mobil und im Rahmen ihrer Möglichkeiten auch sportlich aktiv sein. Ab wann können nach einer Gelenkersatz-Operation sportliche Aktivitäten wieder aufgenommen werden? Prof. Lampe: Mindestens drei bis sechs Monate nach einer Hüft- oder Knie-TEP-OP sollten Patienten keinen Sport treiben. Normale Alltagsbewegungen und bestimmte sportliche Übungen sind aber bereits nach wenigen Wochen wieder möglich. Welche Bewegungsabläufe günstig sind, erlernen die Patienten im Rahmen ihrer individuellen Rehabilitationsmaßnahme, die sowohl ambulant als auch stationär durchgeführt werden kann. In erster Linie dient eine Kunstgelenk-Implantation dem Ziel eine bessere Alltagsmobilität zu erlangen. Erst in zweiter Linie kommt das Ziel, sportliche Aktivitäten wieder aufzunehmen das sollten Patienten, die über eine endoprothetische Operation nachdenken, in ihrer Entscheidung natürlich beachten Wird durch sportliche Aktivität nicht die Lebensdauer einer Prothese verkürzt? Dr. Westphal: Nein, im Gegenteil: Nach der sportlichen Pause tut Sport in Maßen gut, denn dadurch wird der Knochenstoffwechsel angeregt. Hinzu kommt, dass das gekräftigte Muskelkorsett und die verbesserten koordinativen Fähigkeiten das Sturzrisiko verringern. Sportliche Aktivität kann also aktiv zum Gelenkschutz beitragen. Welche Sportarten sind nach einer endoprothetischen Operation empfehlenswert und welche sollten eher vermieden werden? Prof. Lampe: Grundsätzlich sollten Sportarten, die mit abrupten Dreh-, Spreiz- oder Bremsbewegungen und Belastungsspitzen wie Sprüngen einhergehen, vermieden werden. Auch Kampf- und Kontaktsportarten sind nicht zu empfehlen. Konkret sind beispielsweise Squash, Tennis, alpiner Skilauf, Inlineskating, Mountainbiking, Eislaufen und Mannschaftssportarten wie Fußoder Handball für TEP-Patienten weniger geeignet. Die Entscheidung für oder gegen eine Sportart wird im Einzelfall gemeinsam mit dem Patienten getroffen. Dr. Westphal: Besonders geeignete Sportarten für Hüft- und Knie- TEP-Patienten sind beispielsweise Schwimmen mit Kraulbeinschlag, Radfahren, Gymnastik, Wandern und Walking. Auch Sportarten wie Dauerhafte oder wiederkehrende Gelenkschmerzen? Machen Sie einen Online-Selbsttest! arthrose-test Schön Klinik Hamburg Eilbek, Dehnhaide 120, Hamburg Schoen-Kliniken.de leichtes Joggen, Reiten, Kegeln, Tischtennis oder Golfen können mit einem künstlichen Gelenk durchaus wieder aufgenommen werden. Wichtig ist hierbei jedoch, dass die Sportart nicht neu erlernt wird, sondern bereits vor der Operation ausgeübt wurde. In der Neustädter Klinik bietet eine zertifizierte Golfphysiotherapeutin zum Beispiel interessierten Golfspielern an, ihre Spieltechnik umzustellen und den so genannten biodynamischen Golfschwung zu erlernen, um Verletzungsrisiken zu minimieren. Kontakt: Telefon: endo-aktiv Ihre Experten für Endoprothesen-Implantationen und Wechsel-Operationen: Prof. Dr. Frank Lampe (links) und Dr. Karl Christian Westphal (rechts). Schön Klinik Neustadt, Am Kiebitzberg 10, Neustadt i.h. Schoen-Kliniken.de

KyberMetabolic. Neue Wege um Übergewicht und Diabetes zu bekämpfen

KyberMetabolic. Neue Wege um Übergewicht und Diabetes zu bekämpfen KyberMetabolic Neue Wege um Übergewicht und Diabetes zu bekämpfen Leiden Leiden Sie an Übergewicht, Fettstoffwechselstörungen, Bluthochdruck, Typ-2-Diabetes? Sie an Diabetes vom Typ 2 und /oder lästigem

Mehr

Tinnitus nicht mehr hören. Apotheken-Service für Gesundheit und Wohlbefinden

Tinnitus nicht mehr hören. Apotheken-Service für Gesundheit und Wohlbefinden Tinnitus nicht mehr hören Apotheken-Service für Gesundheit und Wohlbefinden Das sollten Sie wissen Unter Tinnitus versteht man ein permanentes Ohrgeräusch, das als dauerhaftes Pfeifen oder Summen beschrieben

Mehr

DR. RALF ECKARD FACHARZT FÜR ORTHOPÄDIE UND UNFALLCHIRURGIE

DR. RALF ECKARD FACHARZT FÜR ORTHOPÄDIE UND UNFALLCHIRURGIE DR. RALF ECKARD FACHARZT FÜR ORTHOPÄDIE UND UNFALLCHIRURGIE HERZLICH WILLKOMMEN IN MEINER PRIVATPRAXIS FÜR ORTHOPÄDIE HIER IM PAPENBURGER CARRÉ Geboren und aufgewachsen bin ich in Konstanz am Bodensee.

Mehr

VORBERICHT EXPERTENTELEFON CHRONISCHE SCHMERZEN am

VORBERICHT EXPERTENTELEFON CHRONISCHE SCHMERZEN am VORBERICHT EXPERTENTELEFON CHRONISCHE SCHMERZEN am 12.09.2013 Am Telefon sitzen für Sie: Prof. Dr. med. Uwe Lange, Professur für Internistische Rheumatologie, Osteologie, Physikalische Medizin der Universität

Mehr

in vivo -- Das Magazin der Deutschen Krebshilfe vom

in vivo -- Das Magazin der Deutschen Krebshilfe vom Seite 1/5 in vivo -- Das Magazin der Deutschen Krebshilfe vom 10.06.2008 Expertengespräch zum Thema Magenkrebs Und zu diesem Thema begrüße ich jetzt Privatdozent Dr. Markus Möhler, Oberarzt der ersten

Mehr

Unser Blog für Gesundheits-Interessierte.

Unser Blog für Gesundheits-Interessierte. Dr. med. Peter Strauven MSc. Facharzt für Allgemeinmedizin und Ernährung Master of Science in Preventive Medicine Römerstrasse 34 53111 Bonn Terminvereinbarung: 0 22 8-63 49 40 Unser Blog für Gesundheits-Interessierte

Mehr

Epilepsie-Kalender Einfach eintragen. Der Behandlungs-Kalender für Patienten

Epilepsie-Kalender Einfach eintragen. Der Behandlungs-Kalender für Patienten Epilepsie-Kalender Einfach eintragen Der Behandlungs-Kalender für Patienten Inhaltsverzeichnis 0 Vorwort 0 Wichtige Kontakte 0 Wie lässt sich Epilepsie wirksam behandeln? 0 Welche Medikamente nehme ich

Mehr

Klientenblatt Erwachsene

Klientenblatt Erwachsene Martina Peterhans Stadthausstrasse 4 6003 Luzern +41 78 801 26 02 info@martinapeterhans.ch www.martinapeterhans.ch Klientenblatt Erwachsene Name Vorname Strasse, Nr. PLZ, Ort Telefon Mobile Email Geburtsdatum

Mehr

- die 100 wichtigsten Fragen und Antworten Schulmedizin und alternative Heilverfahren

- die 100 wichtigsten Fragen und Antworten Schulmedizin und alternative Heilverfahren Regine Schulte Strathaus Neurodermitis - die 100 wichtigsten Fragen und Antworten Schulmedizin und alternative Heilverfahren Rowohlt Taschenbuch Verlag Ein paar Worte vorab... von Prof. Dr. Uwe Gieler

Mehr

meine Arbeit Applied Kinesiology [AK] Biologische Medizin

meine Arbeit Applied Kinesiology [AK] Biologische Medizin chemisch mental strukturell Wissenswertes über meine Arbeit Applied Kinesiology [AK] Biologische Medizin chemisch strukt Marcus Ambrusch Orthopäde Über Mich Die Ausbildung zum Facharzt für Orthopädie habe

Mehr

VORBERICHT Ratgeberaktion Rückenschmerzen am 11. Juli 2013

VORBERICHT Ratgeberaktion Rückenschmerzen am 11. Juli 2013 VORBERICHT Ratgeberaktion Rückenschmerzen am 11. Juli 2013 Am Telefon und im Chat sitzen für Sie: Volker Hack, Personal-Trainer, Experte für Golf-Physiotherapie und mobile Physiotherapie, Weilersbach Dr.

Mehr

VORBERICHT EXPERTENTELEFON "Osteoporose" am

VORBERICHT EXPERTENTELEFON Osteoporose am VORBERICHT EXPERTENTELEFON "Osteoporose" am 12.05.2011 Am Telefon sitzen für Sie: Dr. Oliver Bock, Arzt und wissenschaftlicher Mitarbeiter im Zentrum für Muskel- und Knochenforschung an der Charité Campus

Mehr

Rundum gut versorgt. Orthopädie Rheumatologie Physiotherapie Schmerztherapie

Rundum gut versorgt. Orthopädie Rheumatologie Physiotherapie Schmerztherapie Rundum gut versorgt Orthopädie Rheumatologie Physiotherapie Schmerztherapie Orthopädie Erfahrene Spezialisten Dank der langjährigen Erfahrung und Spezialisierung unserer Fachärzte können Sie auf eine erstklassige

Mehr

Liebe Patienten, liebe Angehörige, Urologie

Liebe Patienten, liebe Angehörige, Urologie Urologie Liebe Patienten, liebe Angehörige, die urologische Belegabteilung des Spitals wird gemein - schaftlich von den Urologen Dr. med. Johannes Springer, Dr. med. Martin Fügen und Dr. med. Gerhard Walz

Mehr

Medizinisches Zentrum Wittekindshof

Medizinisches Zentrum Wittekindshof Medizinisches Zentrum Wittekindshof Unter dem Dach des Medizinischen Zentrums hat der Wittekindshof diverse medizinische Angebote zusammengefasst. Im Vordergrund steht dabei die spezialisierte medizinische

Mehr

Funktionelle Osteopathie Integration (FOI )

Funktionelle Osteopathie Integration (FOI ) CRANIOSACRAL THERAPIE UND FUNKTIONELLE OSTEOPATHIE INTEGRATION (FOI) Das Rückgrat der Lebensqualität Newsletter - Ausgabe Oktober 2014 Funktionelle Osteopathie Integration (FOI ) Was ist FOI? Die Gründer

Mehr

Amerikanische Chiropraktik. Workshop: Was kann Amerikanische Chiropraktik für mich tun?

Amerikanische Chiropraktik. Workshop: Was kann Amerikanische Chiropraktik für mich tun? Amerikanische Chiropraktik Workshop: Was kann Amerikanische Chiropraktik für mich tun? Im Moment der Befruchtung einer Eizelle durch eine Samenzelle bildet sich unsere genetische Individualität. Sie legt

Mehr

Patienteninformation. Was Sie über Schmerzen wissen sollten. Die mit dem Regenbogen

Patienteninformation. Was Sie über Schmerzen wissen sollten. Die mit dem Regenbogen Patienteninformation Was Sie über Schmerzen wissen sollten Die mit dem Regenbogen Patienteninformation Warnsignale des Körpers Schmerzen sind Warnsignale des Körpers. Sie zeigen an, dass etwas nicht in

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN! Praxis Dr. Thomas Benner. Facharzt für Allgemeinmedizin, Naturheilverfahren und Chirotherapie

HERZLICH WILLKOMMEN! Praxis Dr. Thomas Benner. Facharzt für Allgemeinmedizin, Naturheilverfahren und Chirotherapie HERZLICH WILLKOMMEN! Praxis Dr. Thomas Benner Facharzt für Allgemeinmedizin, Naturheilverfahren und Chirotherapie LIEBE PATIENTIN, LIEBER PATIENT, Die folgenden Informationen geben Ihnen einen Überblick

Mehr

Newsletter - Ausgabe Juni 2017

Newsletter - Ausgabe Juni 2017 Praxis für Craniosacral Therapie und Funktionelle Osteopathie Integration (FOI) Newsletter - Ausgabe Juni 2017 Schlafstörungen / ist eine Schlafstörung, welche durch erschwertes Einschlafen (länger als

Mehr

Diabetes: Millionen Menschen von Blindheit bedroht

Diabetes: Millionen Menschen von Blindheit bedroht Themenpaket der CBM, Stand: April 2016 Christoffel-Blindenmission Deutschland e.v. Stubenwald-Allee 5 64625 Bensheim Tel.: (0 62 51) 1 31-1 90 Fax: (0 62 51) 1 31-1 99 E-Mail: presse@cbm.de www.cbm.de

Mehr

WUT, AGGRESSION, SCHWINDEL Werden Männer seltener depressiv?

WUT, AGGRESSION, SCHWINDEL Werden Männer seltener depressiv? WUT, AGGRESSION, SCHWINDEL Werden Männer seltener depressiv? Experten schätzen, dass unfreiwillige Einsamkeit zu Depressionen führen kann Foto: DigitalVision/Getty Images 12.03.2018-12:33 Uhr Stimmt es,

Mehr

Seelisches Gleichgewicht

Seelisches Gleichgewicht Seelisches Gleichgewicht Häufig ist es in guten Zeiten relativ leicht, Dinge zu tun, die unser seelisches Gleichgewicht stärken, während uns dies in schlechteren Zeiten gar nicht gelingt, obwohl wir es

Mehr

GEFÄSSZENTRUM HILFE BEI KRAMPFADERN UND DURCHBLUTUNGSSTÖRUNGEN DER BEINE

GEFÄSSZENTRUM HILFE BEI KRAMPFADERN UND DURCHBLUTUNGSSTÖRUNGEN DER BEINE GEFÄSSZENTRUM HILFE BEI KRAMPFADERN UND DURCHBLUTUNGSSTÖRUNGEN DER BEINE KONTAKTDATEN UND TERMINVEREINBARUNG BEI IHREN GEFÄSSPROBLEMEN MÜSSEN SIE DEN ERSTEN SCHRITT MACHEN: SPRECHEN SIE MIT IHREM HAUSARZT

Mehr

GESUNDHEITSTELEFON PERSÖNLICHE BERATUNG DURCH EXPERTEN

GESUNDHEITSTELEFON PERSÖNLICHE BERATUNG DURCH EXPERTEN UNSER SERVICE- ANGEBOT FÜR SIE GESUNDHEITSTELEFON PERSÖNLICHE BERATUNG DURCH EXPERTEN Ob gesundheitsbezogene oder medizinische Fragen: Mit dem Gesundheitstelefon als Serviceangebot bietet Ihnen die PBeaKK

Mehr

BECKENBODEN- ZENTRUM

BECKENBODEN- ZENTRUM BECKENBODEN- ZENTRUM GYNÄKOLOGIE JOSEPHS-HOSPITAL WIR BERATEN SIE! Mit diesem Flyer möchten wir Ihnen die wichtigsten Informationen zum Thema Inkontinenz und Senkung geben. Allerdings kann keine Informationsschrift

Mehr

Gehirnfunktionstraining am Schnittpunkt von Körper und Geist Vom Wollen zum Tun

Gehirnfunktionstraining am Schnittpunkt von Körper und Geist Vom Wollen zum Tun Gehirnfunktionstraining am Schnittpunkt von Körper und Geist Vom Wollen zum Tun Praxis für Neurofeedback, Hypnose und MORA-Bioresonanztherapie BEI MEINER ARBEIT steht der Mensch in seiner Gesamtheit im

Mehr

BECKENBODEN- ZENTRUM

BECKENBODEN- ZENTRUM BECKENBODEN- ZENTRUM GYNÄKOLOGIE IM JOSEPHS-HOSPITAL KONTAKT JOSEPHS-HOSPITAL WARENDORF GYNÄKOLOGIE AGUB II-Zertifikat der Arbeitsgemeinschaft für Urogynäkologie und plastische Beckenbodenrekonstruktion

Mehr

NEUROLOGIE. Neurologische Diagnostik, Therapie und Schmerzbehandlung

NEUROLOGIE. Neurologische Diagnostik, Therapie und Schmerzbehandlung NEUROLOGIE Neurologische Diagnostik, Therapie und Schmerzbehandlung Neurologische Diagnostik, Therapie und Schmerzbehandlung PRIV.-DOZ. DR. DR. HANS HERMANN FUCHS Facharzt für Neurologie und Psychiatrie

Mehr

lyondellbasell.com Prostatakrebs

lyondellbasell.com Prostatakrebs Prostatakrebs Prostatakrebs Etwa 1 von 7 Männern wird mit der Diagnose Prostatakrebs konfrontiert. Vermutlich kennen Sie sogar jemanden, der Prostatakrebs hat bzw. sich deswegen behandeln lassen muss.

Mehr

Pressemitteilung

Pressemitteilung Pressemitteilung 25.05.2006 Neue Therapieverfahren in Mannheim vorgestellt Kehlkopfkrebs: Bei 80 Prozent der Patienten kann das Stimmorgan inzwischen gerettet werden Schnarchen: Radiowellen als neue Behandlungsmethode

Mehr

HAUT- UND LASERZENTRUM AN DER OPER. Mesotherapie. Anti-Aging Faltenbehandlung Cellulite Dehnungsstreifen Haarausfall.

HAUT- UND LASERZENTRUM AN DER OPER. Mesotherapie. Anti-Aging Faltenbehandlung Cellulite Dehnungsstreifen Haarausfall. HAUT- UND LASERZENTRUM AN DER OPER Mesotherapie Anti-Aging Faltenbehandlung Cellulite Dehnungsstreifen Haarausfall www.haut-und-laser-zentrum.de Liebe Patientinnen, liebe Patienten, die Mesotherapie ist

Mehr

Befragung von Jugendlichen mit Epilepsie in Bezug auf Übergang und Verbleib in Ausbildung bzw. Arbeit

Befragung von Jugendlichen mit Epilepsie in Bezug auf Übergang und Verbleib in Ausbildung bzw. Arbeit 1 Befragung von Jugendlichen mit Epilepsie in Bezug auf Übergang und Verbleib in Ausbildung bzw. Arbeit 1. Allgemeine Daten 1.1. Ich besitze einen Schwerbehindertenausweis: Wenn ja, Grad der Behinderung?

Mehr

GEMEINSAM GEGEN SCHMERZEN

GEMEINSAM GEGEN SCHMERZEN GEMEINSAM GEGEN SCHMERZEN MULTIMODALE SCHMERZTHERAPIE IM JOSEPHS-HOSPITAL KONTAKTDATEN MULTIMODALE SCHMERZTHERAPIE ÄRZTLICHE LEITUNG: OBERÄRZTIN STEPHANIE ROGGE-WEWEL FACHÄRZTIN FÜR ANÄSTHESIOLOGIE MARTINA

Mehr

VORBERICHT RATGEBERAKTION "Herz in Gefahr" am

VORBERICHT RATGEBERAKTION Herz in Gefahr am VORBERICHT RATGEBERAKTION "Herz in Gefahr" am 24.09.2015 Am Telefon und im Chat sitzen für Sie: Prof. Dr. med. Klaus Kisters, Facharzt für Innere Medizin, Nephrologie, Klinische Geriatrie, Hypertensiologie,

Mehr

AMD kann das scharfe Sehen zerstören, das notwendig ist für Aktivitäten wie Lesen, Autofahren und für das Erkennen von Gesichtern.

AMD kann das scharfe Sehen zerstören, das notwendig ist für Aktivitäten wie Lesen, Autofahren und für das Erkennen von Gesichtern. Was ist AMD? AMD (Altersbedingte Makuladegeneration) ist eine Erkrankung des Auges, bei der im Alter zu einer Schädigung der Stelle des schärfsten Sehens (Makula) kommt. AMD kann zum Verlust der Sehkraft

Mehr

REHA NACH AMPUTATION ZURÜCK IN

REHA NACH AMPUTATION ZURÜCK IN Wir mobilisieren Kräfte REHA NACH AMPUTATION ZURÜCK IN EIN AKTIVES LEBEN Wieder laufen zu lernen ist wichtig. Aber wir müssen auch das Leben wieder in Gang bringen. Wir sind an Ihrer Seite und unterstützen

Mehr

REHA NACH AMPUTATION ZURÜCK IN

REHA NACH AMPUTATION ZURÜCK IN Wir mobilisieren Kräfte REHA NACH AMPUTATION ZURÜCK IN EIN AKTIVES LEBEN Weitergehen wir helfen Ihnen dabei Nach einer Amputation fehlt nicht nur ein Teil des Körpers oft droht das ganze Leben in die Brüche

Mehr

SPORT & ERNÄHRUNG. Deutsche Stiftung für junge Erwachsene mit Krebs Alexanderplatz 1, Berlin. Tel.: Fax:

SPORT & ERNÄHRUNG. Deutsche Stiftung für junge Erwachsene mit Krebs Alexanderplatz 1, Berlin. Tel.: Fax: SPORT & ERNÄHRUNG Interview mit Herrn Priv.-Doz. Dr. Alexander Stein Facharzt für Innere Medizin und Hämatologie und Onkologie Hubertus Wald Tumorzentrum Universitäres Cancer Center Hamburg : Lieber Herr

Mehr

Ganzheitliches Verständnis für Körper und Psyche

Ganzheitliches Verständnis für Körper und Psyche Ganzheitliches Verständnis für Körper und Psyche Integrierte psychosomatische Kurzzeittherapie Mag. Birgit Wille-Wagner Leiterin Klinische Psychologie und Psychotherapie Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter

Mehr

VORBERICHT EXPERTENTELEFON Rückengesundheit am

VORBERICHT EXPERTENTELEFON Rückengesundheit am VORBERICHT EXPERTENTELEFON Rückengesundheit am 14.06.2012 Am Telefon sitzen für Sie: Alexander Reinert, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie am Orthopädiezentrum Rankestraße in Berlin, Behandlung

Mehr

VORBERICHT EXPERTENTELEFON Schwindel am

VORBERICHT EXPERTENTELEFON Schwindel am VORBERICHT EXPERTENTELEFON Schwindel am 13.11.2014 Sie sprechen mit: Prof. Dr. Karl-Friedrich Hamann: Ehemaliger Extraordinarius an der HNO-Klinik der TU München und leitender Arzt der Abteilung für Schwindel

Mehr

Beratung Vorsorge Behandlung. Beckenboden- Zentrum. im RKK Klinikum Freiburg. Ihr Vertrauen wert

Beratung Vorsorge Behandlung. Beckenboden- Zentrum. im RKK Klinikum Freiburg. Ihr Vertrauen wert Beratung Vorsorge Behandlung Beckenboden- Zentrum im RKK Klinikum Freiburg Ihr Vertrauen wert 2 RKK Klinikum RKK Klinikum 3 Inkontinenz was ist das? In Deutschland leiden ca. 6 7 Millionen Menschen unter

Mehr

Chronische Reflux-Krankheit

Chronische Reflux-Krankheit Immanuel Klinik Rüdersdorf Chronische Reflux-Krankheit Liebe Patientinnen und Patienten, so wie in allen Bereichen des täglichen Lebens, entwickeln sich die Medizin und die Medizintechnik in einem rasanten

Mehr

In guten Händen. Orthopädie. Damit Sie immer in Bewegung bleiben.

In guten Händen. Orthopädie. Damit Sie immer in Bewegung bleiben. In guten Händen. Orthopädie Damit Sie immer in Bewegung bleiben. Liebe Patientinnen und Patienten! Eine gute Arzt-Patienten-Beziehung ist für mich äußerst wichtig. Ich nehme mir daher genügend Zeit, um

Mehr

Wir mobilisieren Kräfte REHA NACH AMPUTATION ZURÜCK IN EIN AKTIVES LEBEN

Wir mobilisieren Kräfte REHA NACH AMPUTATION ZURÜCK IN EIN AKTIVES LEBEN Wir mobilisieren Kräfte REHA NACH AMPUTATION ZURÜCK IN EIN AKTIVES LEBEN Wieder laufen zu lernen ist wichtig. Aber wir müssen auch das Leben wieder in Gang bringen. Wir sind an Ihrer Seite und unterstützen

Mehr

GEHT DA MEHR? Fragen und Antworten zum Thema Erektionsstörung

GEHT DA MEHR? Fragen und Antworten zum Thema Erektionsstörung GEHT DA MEHR? Fragen und Antworten zum Thema Erektionsstörung EREKTIONSSTÖRUNGEN Gute Nachrichten: Man(n) kann was tun! Wenn die Liebe auf kleiner Flamme brennt, kann dies eine vorübergehende Abkühlung

Mehr

FRAGEBOGEN FÜR PATIENTEN. Akademie. zur Gesundheitsförderung

FRAGEBOGEN FÜR PATIENTEN. Akademie. zur Gesundheitsförderung FRAGEBOGEN FÜR PATIENTEN Akademie zur Gesundheitsförderung Akademie zur Gesundheitsförderung e.v.(vr 3800 HL) c/o HP Rita Griesheimer l Nelkenweg 4 l 22941 Delingsdorf l Tel. 04532-26 51 92 l Fax 04532-26

Mehr

Homöopathie für die Gelenke

Homöopathie für die Gelenke Homöopathie für die Gelenke Dr. med. M. Berger April 2016 Sich regelmäßig zu bewegen sowie eine geeignete Ernährung zu beachten liegt im Rahmen eines umfassenden Behandlungskonzeptes in der Hand jedes

Mehr

Fragebogen für eine homöopathische Anamnese bei Erwachsene

Fragebogen für eine homöopathische Anamnese bei Erwachsene Fragebogen für eine homöopathische Anamnese bei Erwachsene Sie sind hierhergekommen, damit Sie gesund werdedn oder zumindest eine Besserung Ihrer Beschwerden erfahren. Deshalb möchte ich das am besten

Mehr

VORBERICHT EXPERTENTELEFON "CHOLESTERIN" am

VORBERICHT EXPERTENTELEFON CHOLESTERIN am VORBERICHT EXPERTENTELEFON "CHOLESTERIN" am 09.06.2011 Am Telefon sitzen für Sie: Dr. Peter Bosiljanoff, Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie und Nuklearmedizin in einer Gemeinschaftspraxis in München.

Mehr

Mit chronischer Erkrankung leben

Mit chronischer Erkrankung leben Mit chronischer Erkrankung leben Monika Vucsak Tagung Land.Frau.Gesundheit 13. und 14. Jänner 2017, Graz Chronische Krankheiten Keine einheitliche Definition, eher Selbstdefinition Schlagworte: wiederkehrend,

Mehr

Rehabilitation bei Schuppen- flechte (Psoriasis)

Rehabilitation bei Schuppen- flechte (Psoriasis) Rehabilitation bei Schuppenflechte (Psoriasis) Schuppenflechte eine gut zu behandelnde Hauterkrankung WIR SIND FÜR SIE DA Schuppenflechte, die medizinisch als Psoriasis bezeichnet wird, ist eine Erkrankung

Mehr

Haben Sie oder einer Ihrer Nächsten ein Nierenzellkarzinom?

Haben Sie oder einer Ihrer Nächsten ein Nierenzellkarzinom? NKS Patientenorganisation Nierenkrebs Schweiz Haben Sie oder einer Ihrer Nächsten ein Nierenzellkarzinom? Patientenorganisation Nierenkrebs Schweiz NKS Die Vision einer Plattform von Patienten für Patienten

Mehr

VORBERICHT Ratgeberaktion Gelenkschmerzen am 4. April 2013

VORBERICHT Ratgeberaktion Gelenkschmerzen am 4. April 2013 VORBERICHT Ratgeberaktion Gelenkschmerzen am 4. April 2013 Am Telefon und im Chat sitzen für Sie: Alexander Reinert, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie am Orthopädiezentrum Rankestraße in Berlin,

Mehr

KLÄRwerk. Im Gespräch. Prof. Dr. med. Axel Merseburger Dr. med. Friedrich Overkamp. Hörbuch für Patienten mit Nierenkrebs

KLÄRwerk. Im Gespräch. Prof. Dr. med. Axel Merseburger Dr. med. Friedrich Overkamp. Hörbuch für Patienten mit Nierenkrebs KLÄRwerk Hörbuch für Patienten mit Nierenkrebs Im Gespräch Prof. Dr. med. Axel Merseburger Dr. med. Friedrich Overkamp 2 3 Liebe Hörerin, lieber Hörer, Nierenkrebs ist nach wie vor eine der häufigen Tumorerkrankungen.

Mehr

Spezialsprechstunde für Blasenentleerungsstörungen

Spezialsprechstunde für Blasenentleerungsstörungen Universitätsklinik und Poliklinik für Urologie Medizinische Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg Direktor: Univ.-Prof. Dr. P. Fornara Spezialsprechstunde für Blasenentleerungsstörungen

Mehr

Sport bei Demenz?! Effekte regelmäßiger körperlicher Aktivität. Dr. phil. K. Menzel Gesundheitszentrum Redtel Bismarckstr Stendal

Sport bei Demenz?! Effekte regelmäßiger körperlicher Aktivität. Dr. phil. K. Menzel Gesundheitszentrum Redtel Bismarckstr Stendal Sport bei Demenz?! Effekte regelmäßiger körperlicher Aktivität Dr. phil. K. Menzel Gesundheitszentrum Redtel Bismarckstr. 12-14 39576 Stendal Gliederung 1. Was ist eine Demenz? 2. Ursachen der Erkrankung?

Mehr

Nur Sensible leiden Sieben hartnäckige Irrtümer über Depressionen

Nur Sensible leiden Sieben hartnäckige Irrtümer über Depressionen j i 2 l MITTELDEUTSCHLAND POLITIK WIRTSCHAFT KULTUR PANORAMA SPORT LEBEN WETTER d h Themen MZ-Leserforum MZ-Gesundheitsserie MZ Leben Gesundheit Depressionen: Das sind die sieben hartnäckigsten Irrtümer

Mehr

Klientenblatt Kinder / Jugendliche

Klientenblatt Kinder / Jugendliche Martina Peterhans Stadthausstrasse 4 6003 Luzern +41 78 801 26 02 info@martinapeterhans.ch www.martinapeterhans.ch Klientenblatt Kinder / Jugendliche Name Vorname Strasse, Nr. PLZ, Ort Telefon Mobile Email

Mehr

Andrea Höhn: Ich lebe mit einer Ersatzblase!

Andrea Höhn: Ich lebe mit einer Ersatzblase! Top-Thema auf dem 60. Urologen-Kongress in Stuttgart - Harnblasenkrebs - die unterschätzte Gefahr - Andrea Höhn: Ich lebe mit einer Ersatzblase! Stuttgart (11. Juni 2008) - Andrea Höhn ist eine von fast

Mehr

Schulungsverein Ohrekreis e.v. ZUCKERSÜSS - FOLGENSCHWER Diabetes mellitus und seine Folgeschäden. Haldensleben, den (Welt-Diabetestag)

Schulungsverein Ohrekreis e.v. ZUCKERSÜSS - FOLGENSCHWER Diabetes mellitus und seine Folgeschäden. Haldensleben, den (Welt-Diabetestag) ZUCKERSÜSS - FOLGENSCHWER Diabetes mellitus und seine Folgeschäden Haldensleben, den 14.11.2009 (Welt-Diabetestag) Diabetes in Zahlen Rund 50 Millionen Menschen mit Diabetes leben in Europa. Etwa 246 Millionen

Mehr

Kompetenzzentrum für Hernienchirurgie : LKH Schärding erreicht als zweites Spital in Österreich diese Qualitätsstufe

Kompetenzzentrum für Hernienchirurgie : LKH Schärding erreicht als zweites Spital in Österreich diese Qualitätsstufe Pressegespräch der Oö. Gesundheits- und Spitals-AG (gespag) Kompetenzzentrum für Hernienchirurgie : LKH Schärding erreicht als zweites Spital in Österreich diese Qualitätsstufe Mittwoch, 18. Mai 2016 Als

Mehr

Fakten zu Prostatakrebs

Fakten zu Prostatakrebs Fakten zu Prostatakrebs Jetzt informieren: www.deine-manndeckung.de Prostatakrebs ist eine Krebsart, die mehr Menschen betrifft, als man denkt: Mit 57.400 Neuerkrankungen pro Jahr ist Prostatakrebs die

Mehr

VORBERICHT EXPERTENTELEFON Metabolisches Syndrom am

VORBERICHT EXPERTENTELEFON Metabolisches Syndrom am VORBERICHT EXPERTENTELEFON Metabolisches Syndrom am 27.09.2012 Am Telefon sitzen für Sie: Uwe Gröber aus Essen, Apotheker, Fachbuch-Autor und Leiter der Akademie für Mikronährstoffmedizin Dr. med. Rainer

Mehr

Blasenschwäche ist kein Schicksal machen Sie den ersten Schritt. Integrierte Gesundheitsversorgung

Blasenschwäche ist kein Schicksal machen Sie den ersten Schritt. Integrierte Gesundheitsversorgung Blasenschwäche ist kein Schicksal machen Sie den ersten Schritt Integrierte Gesundheitsversorgung Blasenschwäche Bruch mit dem Tabu Bis heute wird in unserer Gesellschaft nicht offen über Blasenschwäche

Mehr

Informationen zum Ultraschall-Screening auf Aneurysmen der Bauchaorta Warum wird Männern eine Untersuchung der Bauchschlagader

Informationen zum Ultraschall-Screening auf Aneurysmen der Bauchaorta Warum wird Männern eine Untersuchung der Bauchschlagader Informationen zum Ultraschall-Screening auf Aneurysmen der Bauchaorta Warum wird Männern eine Untersuchung der Bauchschlagader angeboten? Liebe Leser, gesetzlich versicherten Männern ab einem Alter von

Mehr

Informationen zum Ultraschall-Screening auf Aneurysmen der Bauchaorta Warum wird Männern eine Untersuchung der Bauchschlagader

Informationen zum Ultraschall-Screening auf Aneurysmen der Bauchaorta Warum wird Männern eine Untersuchung der Bauchschlagader Informationen zum Ultraschall-Screening auf Aneurysmen der Bauchaorta Warum wird Männern eine Untersuchung der Bauchschlagader angeboten? Liebe Leser, gesetzlich versicherten Männern ab einem Alter von

Mehr

Diagnose Krebs - und nun?

Diagnose Krebs - und nun? Diagnose Krebs - und nun? Am Telefon sitzen für Sie: Professor Dr. Andreas Schneeweiss, Sektionsleiter Medikamentöse Gynäkologische Onkologie an der Universitäts-Frauenklinik im Nationalen Centrum für

Mehr

Entyvio (Vedolizumab) Der darmselektiv wirkende Integrin-Hemmer bei Colitis ulcerosa und Morbus Crohn 1 4

Entyvio (Vedolizumab) Der darmselektiv wirkende Integrin-Hemmer bei Colitis ulcerosa und Morbus Crohn 1 4 Entyvio (Vedolizumab) Der darmselektiv wirkende Integrin-Hemmer bei Colitis ulcerosa und Morbus Crohn 1 4 INTERAKTIVES PDF Gelangen Sie per Klick auf die gewünschte Seite. NUR FÜR ACROBAT Chronisch-entzündliche

Mehr

Es geht wieder! Patienten-Tagebuch. Ein Service für Patientinnen mit chronischer Verstopfung

Es geht wieder! Patienten-Tagebuch. Ein Service für Patientinnen mit chronischer Verstopfung Es geht wieder! Patienten-ebuch Ein Service für Patientinnen mit chronischer Verstopfung Dieses Patiententagebuch gehört Liebe Patientin, Name Telefonnummer Medikament zur Behandlung der Verstopfung Dosierung

Mehr

Diabetes und Impotenz - So hängen sie zusammen!

Diabetes und Impotenz - So hängen sie zusammen! Diabetes und Impotenz So hängen sie zusammen! Immer mehr Menschen erkranken weltweit an Diabetes. Auch Deutschland bleibt nicht verschont. Landesweit sind circa 7,2 Prozent der Erwachsenen betroffen. Tendenz

Mehr

Internist mit Leib und Seele Prim. Dr. Thomas Bamberger zieht erste Bilanz

Internist mit Leib und Seele Prim. Dr. Thomas Bamberger zieht erste Bilanz Pressefrühstück des Landes-Krankenhauses Schärding Internist mit Leib und Seele Prim. Dr. Thomas Bamberger zieht erste Bilanz Donnerstag, 1. Dezember 2016, 11 Uhr Besprechungsraum 2, 6. OG, LKH Schärding

Mehr

Darmkrebs-Monat März. Vorsorge rettet Leben. Fotolia.de/Wong Sze Fei

Darmkrebs-Monat März. Vorsorge rettet Leben. Fotolia.de/Wong Sze Fei Darmkrebs-Monat März Vorsorge rettet Leben Fotolia.de/Wong Sze Fei Fotolia.de/Sebastian Kaulitzki Darmkrebs ist häufig heilbar Nachdenken und Leben retten Über 70.000 Neuerkrankungen und 25.000 Todesfälle

Mehr

Was ist Arthrose? Thomas Kreuder. Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie. am Evangelischen Krankenhaus Witten

Was ist Arthrose? Thomas Kreuder. Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie. am Evangelischen Krankenhaus Witten Was ist Arthrose? Thomas Kreuder Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie am Evangelischen Krankenhaus Witten ARTHROSE IST GELENKVERSCHLEISS Also: Nicht jedes Zipperlein ist gleich Arthrose ABER wenn

Mehr

Öffentliche Vorträge Medizinisches Wissen aus erster Hand.

Öffentliche Vorträge Medizinisches Wissen aus erster Hand. Öffentliche Vorträge Medizinisches Wissen aus erster Hand. Herzlich willkommen Wir beantworten Ihre Fragen zu medizinischen Themen. Informieren Sie sich persönlich über wichtige medizinische Themen und

Mehr

VORBERICHT RATGEBER-AKTION KOPFSCHMERZ am

VORBERICHT RATGEBER-AKTION KOPFSCHMERZ am VORBERICHT RATGEBER-AKTION KOPFSCHMERZ am 20.06.2013 Am Telefon und im Chat sitzen für Sie: Prof. Dr. med. Hartmut Göbel, Chefarzt der Schmerzklinik Kiel, Facharzt für Neurologie und Spezielle Schmerztherapie,

Mehr

Spezialisierte Behandlung schmerzhafter Arthrosen der Hände

Spezialisierte Behandlung schmerzhafter Arthrosen der Hände Spezialisierte Behandlung schmerzhafter Arthrosen der Hände Die Hände sind das aufwendigste und vielseitigste Werkzeug des menschlichen Bewegungsapparates. Sind sie gesund, ermöglichen sie präzise Greiffunktionen

Mehr

Dermatologie in der Altstadtklinik Prof. Dr. Martina Bacharach-Buhles.

Dermatologie in der Altstadtklinik Prof. Dr. Martina Bacharach-Buhles. Dermatologie in der Altstadtklinik Prof. Dr. Martina Bacharach-Buhles www.derma-hattingen.de Liebe Patientinnen und Patienten, unsere Haut ist unser größtes Organ. Sie ist zugleich Schutzschild, empfindlicher

Mehr

BIOFEEDBACK. im Fachzentrum für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

BIOFEEDBACK. im Fachzentrum für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie BIOFEEDBACK im Fachzentrum für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie Fachzentrum für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie DR. MED. CHRISTIAN ETZER Facharzt für Psychosomatische Medizin und

Mehr

Gynäkologie am EVKK EIN KOMPETENTES TEAM AN IHRER SEITE INFORMATION FÜR PATIENTEN UND ÄRZTE UNSERE ANGEBOTE

Gynäkologie am EVKK EIN KOMPETENTES TEAM AN IHRER SEITE INFORMATION FÜR PATIENTEN UND ÄRZTE UNSERE ANGEBOTE Gynäkologie am EVKK EIN KOMPETENTES TEAM AN IHRER SEITE INFORMATION FÜR PATIENTEN UND ÄRZTE UNSERE ANGEBOTE Gynäkologie DAS TEAM DER Dr. Dirk M. Forner Chefarzt Dr. Friedrich Strecker Oberarzt Angela Jörissen

Mehr

Psychologische Aspekte

Psychologische Aspekte Psychologische Aspekte im Zusammenhang mit einer Darmkrebserkrankung Dr. Katrin Reuter, Dipl. Psych. Was ist Krebs überhaupt... jenseits der Biologie und Medizin? Krebs ist nicht nur eine körperliche Erkrankung

Mehr

Der Fragebogen soll Sie dabei unterstützen, einen Weg zu finden Ihre Gesundheit langfristig zu erhalten und/oder zu verbessern.

Der Fragebogen soll Sie dabei unterstützen, einen Weg zu finden Ihre Gesundheit langfristig zu erhalten und/oder zu verbessern. Fragebogen Meine Gesundheit Der Fragebogen soll Sie dabei unterstützen, einen Weg zu finden Ihre Gesundheit langfristig zu erhalten und/oder zu verbessern. Nehmen Sie sich ruhig etwas Zeit für die Beantwortung

Mehr

Name: Vorname: Strasse,Nr: PLZ,Ort: Telefon: Mobile: Geburtsdatum: Beruf: Krankenkasse: alternativer Zusatz: ja q nein q

Name: Vorname: Strasse,Nr: PLZ,Ort: Telefon: Mobile:   Geburtsdatum: Beruf: Krankenkasse: alternativer Zusatz: ja q nein q Fragebogen zum Gesundheitszustand 1 kinesiologie & co Klientenblatt Name: Vorname: Strasse,Nr: PLZ,Ort: Telefon: Mobile: E-Mail:_ Geburtsdatum: Beruf: Krankenkasse: alternativer Zusatz: ja q nein q In

Mehr

MEINE DIAGNOSE. Der Name meines Onkologen lautet: Name meiner Pflegefachperson oder eines anderen Mitarbeiters: Wie weit hat der Tumor gestreut?

MEINE DIAGNOSE. Der Name meines Onkologen lautet: Name meiner Pflegefachperson oder eines anderen Mitarbeiters: Wie weit hat der Tumor gestreut? MEINE DIAGNOSE Der Name meines Onkologen lautet: Telefon: E-Mail: Name meiner Pflegefachperson oder eines anderen Mitarbeiters: Wie weit hat der Tumor gestreut? Wie kann man feststellen, wie schnell er

Mehr

Neue Behandlungsmöglichkeit für Patienten

Neue Behandlungsmöglichkeit für Patienten Erstmals europaweit Hirnschrittmacher gegen Epilepsie implantiert Neue Behandlungsmöglichkeit für Patienten Tübingen (26. November 2010) - Ich bin ins Büro gekommen, habe mir einen Kaffee geholt - und

Mehr

Anästhesiologie Chirurgie Hals-Nasen-Ohrenheilkunde Neurochirurgie Neurologie Orthopädie Schmerztherapie

Anästhesiologie Chirurgie Hals-Nasen-Ohrenheilkunde Neurochirurgie Neurologie Orthopädie Schmerztherapie Anästhesiologie Chirurgie Hals-Nasen-Ohrenheilkunde Neurochirurgie Neurologie Orthopädie Schmerztherapie Paracelsus-Kliniken Eine Klinik im Verbund Paracelsus-Kliniken Deutschland - das heißt seit mehreren

Mehr