M. Zander. Natürliche Hilfe bei. Allergien

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "M. Zander. Natürliche Hilfe bei. Allergien"

Transkript

1 2010 Natürliche Hilfe bei Allergien Martin Zander

2 2

3 M. Zander Natürliche Hilfe bei Allergien Dieses Buch wurde online bezogen über: XinXii.com Der Marktplatz für elektronische Dokumente 3

4 Die Wiedergabe von Gebrauchsmustern Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen und Markenschutzgesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürfen. Dieses Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch die der Übersetzung, des Nachdruckes und der Vervielfältigung des Buches, oder Teilen daraus, vorbehalten. Kein Teil des Werkes darf ohne schriftliche Genehmigung des Autors in irgendeiner Form (Fotokopie, Mikrofilm oder einem anderen Verfahren), auch nicht für Zwecke der Unterrichtsgestaltung mit Ausnahme der in den 53, 54 URG ausdrücklich genannten Sonderfälle, reproduziert oder unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet, vervielfältigt oder verbreitet werden. Haftungsausschluss: Die in diesem Buch dargestellten Informationen sind das Ergebnis der Recherchen des Autors und erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Der Autor ist weder Arzt noch Heilpraktiker und gibt keine Heilungsversprechen ab. Bei gesundheitlichen Problemen sollte in jedem Fall ein Arzt hinzugezogen werden. Jeder ist für den bewussten Umgang mit seiner eigene Gesundheit selbst verantwortlich. Jegliche durch den Autor wird ausgeschlossen Martin Zander 4

5 Inhaltsverzeichnis Was sind Allergien?... 6 Die häufigsten Allergene... 7 Staub... 7 Nahrungsmittel... 7 Insektenstiche... 7 Chemikalien... 8 Medikamente... 8 Diagnose von Allergien... 8 Symptome und Anzeichen... 8 Was verursacht Allergien?... 9 Hilfe bei Allergien Natürliche Heilmittel Tipps zum Umgang mit Allergien Der natürliche Ansatz

6 Was sind Allergien? Allergien werden beschrieben als anormale Reaktionen des Körpers auf Gegenstände oder Substanzen, die eigentlich harmlos sind. Diese inkorrekten Reaktionen verursachen jedoch, dass sich das Immunsystem unseres Körpers gegen diese Substanzen (auch Allergene genannt) zur Wehr setzt. Aufgrund der Symptome von Allergien fühlen sich die Betroffenen oftmals schwach und schlecht. Es ist für jeden, der unter einer oder mehrerer Allergien leidet sinnvoll, die Allergene zu kennen, auf die er allergisch reagiert, um die Symptome kontrollieren zu können. Allergien sind extrem weit verbreitet und betreffen mehr als 20 Prozent aller Erwachsenen und Kinder in Deutschland. Studien besagen, dass Allergien sogar auf Platz sechs in der Liste der führenden chronischen Krankheiten stehen. Sie entwickeln sich normalerweise in der Kindheit oder im frühen Erwachsenenalter. Viele der Allergien sind vererbbar, sodass eine hohe Wahrscheinlichkeit besteht, eine Allergie zu bekommen, wenn es in der Vergangenheit der Familie bereits Fälle von Allergien oder Asthma gab. Einige Menschen mit Allergien verspüren sehr heftige Reaktionen, die auch als Anaphylaxien bekannt sind. Die Anzeichen einer Anaphylaxie sind unterschiedlich und können mit einer Rötung der Augen oder Juckreiz im Gesicht beginnen. Im weiteren Verlauf der Anaphylaxie können dann schwerwiegendere Symptome auftreten, wie z. B. das Anschwellen von Lippen, Zunge und Rachen, Bauchschmerzen, Krämpfe, Erbrechen, Durchfall, Nesselsucht und Angioödeme (Nesselsucht in der Kehle). Diese Arten von Reaktionen treten innerhalb von Minuten auf, nachdem der Betroffene dem auslösenden Allergen ausgesetzt war (wie z. B. Erdnüssen). In solchen Fällen liegt unter Umständen ein lebensbedrohlicher Notfall vor, und umgehende ärztliche Behandlung ist erforderlich. 6

7 Die häufigsten Allergene Staub Stäube und Feinstäube sind die am weitesten verbreiteten Allergene. Man bezeichnet Sie daher auch als Umwelt Allergene. Diese Allergene umfassen Pollen von Gräsern und Bäumen, Hausstaubmilben, die im Hausstaub leben, Schimmelpilzsporen, die feuchten Umgebungen gefunden werden und Hautschuppen aus der Haut und Speichel von Haustieren. Die Symptome beinhalten Niesen und eine laufende Nase, Fiepen und Husten, eine verstopfte Nase, sowie juckende und tränende Augen. Nahrungsmittel Bestimmte Nahrungsmittel wie Milch, Eier, Weizen, Soja, Erdnüsse, Nüsse und Meeresfrüchte sind einige der Ursachen der häufigsten Lebensmittelallergien. Allergische Reaktionen auf diese Arten von Lebensmitteln treten innerhalb von Minuten nach dem Verzehr auf und können sehr heftig ausfallen. Die Symptome sind Keuchen, Husten, Nesselsucht, Schnupfen, Erbrechen, Durchfall und Schwellungen in der Mundgegend. Insektenstiche Das Gift von Insektenstichen kann allergische Reaktionen verursachen, die zu Schwellungen und Rötungen der betroffenen Bereiche führen. Die Symptome beinhalten unter Anderem Atembeschwerden, Anschwellen von Gesicht, Hals oder Mund, Schwierigkeiten beim Schlucken, Nesselsucht, die als roter, juckender Hautausschlag auftritt, Unruhe und Angst, schneller Puls, Schwindel und einen schlagartigen Abfall des Blutdrucks. Diese Arten von Allergeien treten sehr heftig auf und können bei den Betroffenen anaphylaktische Reaktionen hervorrufen. 7

Das kosmische Gesetz

Das kosmische Gesetz 2011 Reiki und das kosmische Gesetz Martin Zander 2 M. Zander Reiki und Das kosmische Gesetz Dieses Buch wurde online bezogen über: XinXii.com Der Marktplatz für elektronische Dokumente http://www.xinxii.com

Mehr

2010 Migräne Sagen Sie auf Wiedersehen! Martin Zander

2010 Migräne Sagen Sie auf Wiedersehen! Martin Zander 2010 Migräne Sagen Sie auf Wiedersehen! Martin Zander 2 M. Zander Migräne Sagen Sie auf Wiedersehen! Dieses Buch wurde online bezogen über: XinXii.com Der Marktplatz für elektronische Dokumente http://www.xinxii.com

Mehr

M. Zander. Hand Reflexologie. Selbstbehandlung leicht gemacht

M. Zander. Hand Reflexologie. Selbstbehandlung leicht gemacht 2010 Hand-Reflexologie Selbstbehandlung leicht gemacht Martin Zander 2 M. Zander Hand Reflexologie Selbstbehandlung leicht gemacht Dieses Buch wurde online bezogen über: XinXii.com Der Marktplatz für elektronische

Mehr

SIX SIGMA TEIL 3: DIE MEASURE PHASE DMAIC MARTIN ZANDER. Green Belt Level

SIX SIGMA TEIL 3: DIE MEASURE PHASE DMAIC MARTIN ZANDER. Green Belt Level 2010 SIX SIGMA TEIL 3: DIE MEASURE PHASE DMAIC MARTIN ZANDER Green Belt Level 2 M. ZANDER SIX SIGMA TEIL 3: DIE MEASURE PHASE Dieses Buch wurde online bezogen über: XinXii.com Der Marktplatz für elektronische

Mehr

LEAN MANUFACTURING. Teil 1 Einführung in Lean. Ein Quick Guide für den schnellen Einstieg in die Möglichkeiten der Lean Philosophie.

LEAN MANUFACTURING. Teil 1 Einführung in Lean. Ein Quick Guide für den schnellen Einstieg in die Möglichkeiten der Lean Philosophie. 2009 LEAN MANUFACTURING Ein Quick Guide für den schnellen Einstieg in die Möglichkeiten der Lean Philosophie Teil 1 Einführung in Lean Martin Zander 2 M. Zander Lean Manufacturing Ein Quick Guide für den

Mehr

LEAN MANUFACTURING. Teil 3 Lean Werkzeuge. Ein Quick Guide für den schnellen Einstieg in die Möglichkeiten der Lean Philosophie.

LEAN MANUFACTURING. Teil 3 Lean Werkzeuge. Ein Quick Guide für den schnellen Einstieg in die Möglichkeiten der Lean Philosophie. 2009 LEAN MANUFACTURING Ein Quick Guide für den schnellen Einstieg in die Möglichkeiten der Lean Philosophie Teil 3 Lean Werkzeuge Martin Zander 2 M. Zander Lean Manufacturing Ein Quick Guide für den schnellen

Mehr

TEIL 5: DIE IMPROVE PHASE

TEIL 5: DIE IMPROVE PHASE 2010 TEIL 5: DIE IMPROVE PHASE DMAIC MARTIN ZANDER Green Belt Level 2 M. ZANDER SIX SIGMA TEIL 5: DIE IMPROVE PHASE Dieses Buch wurde online bezogen über: XinXii.com Der Marktplatz für elektronische Dokumente

Mehr

SIX SIGMA TEIL 4: DIE ANALYSE PHASE DMAIC MARTIN ZANDER. Green Belt Level

SIX SIGMA TEIL 4: DIE ANALYSE PHASE DMAIC MARTIN ZANDER. Green Belt Level 2010 SIX SIGMA TEIL 4: DIE ANALYSE PHASE DMAIC MARTIN ZANDER Green Belt Level 2 M. ZANDER SIX SIGMA TEIL 4: DIE ANALYSE PHASE Dieses Buch wurde online bezogen über: XinXii.com Der Marktplatz für elektronische

Mehr

Gesund genießen bei Nahrungsmittelallergien

Gesund genießen bei Nahrungsmittelallergien elke katschmarek Gesund genießen bei Nahrungsmittelallergien Preiswerte Rezepte für Kinder und Erwachsene Alle Rezepte unter 10 Euro! Die echte Nahrungsmittelallergie 13 Menschen mit einer Birkenpollen-Allergie

Mehr

Allergien. Genießen Sie das Leben mit AtmosphereSky in vollen Zügen!

Allergien. Genießen Sie das Leben mit AtmosphereSky in vollen Zügen! Allergien. Genießen Sie das Leben mit AtmosphereSky in vollen Zügen! 01 Einleitung Allergien stellen ein allgemeines Problem dar und die Zahl der betroffenen Menschen steigt jährlich an 1. Über 150 Millionen

Mehr

RoACTEMRA (Tocilizumab) Patientenpass

RoACTEMRA (Tocilizumab) Patientenpass RoACTEMRA (Tocilizumab) Patientenpass Dieser Patientenpass ist eine Auflage im Rahmen der Zulassung von RoACTEMRA und enthält wichtige Sicherheitsinformationen, über die Patienten bzw. deren Eltern/gesetzliche

Mehr

RoACTEMRA (Tocilizumab) i.v. und s.c. Patientenpass

RoACTEMRA (Tocilizumab) i.v. und s.c. Patientenpass RoACTEMRA (Tocilizumab) i.v. und s.c. Patientenpass Dieser Patientenpass enthält wichtige Sicherheitsinformationen, über die Patienten bzw. deren Eltern/ Erziehungsberechtigte Bescheid wissen müssen, bevor,

Mehr

DIN EN ISO 9001 : 2015 UMSETZEN. Pocket Power ANNI KOUBEK. Herausgegeben von Gerd F. Kamiske

DIN EN ISO 9001 : 2015 UMSETZEN. Pocket Power ANNI KOUBEK. Herausgegeben von Gerd F. Kamiske ANNI KOUBEK Herausgegeben von Gerd F. Kamiske DIN EN ISO 9001 : 2015 UMSETZEN Pocket Power Pocket Power Anni Koubek DIN EN ISO 9001:2015 umsetzen QM-System aufbauen und weiterentwickeln HANSER Die Wiedergabe

Mehr

ISO Quickie 2. ISO 9001 Mythen. Martin Zander

ISO Quickie 2. ISO 9001 Mythen. Martin Zander ISO Quickie 2 2010 ISO 9001 Mythen Martin Zander 2 M. Zander ISO Quickie 2 ISO 9001 Mythen und Insiderwissen aufgedeckt ISO 9001 Mythen Dieses Buch wurde online bezogen über: XinXii.com Der Marktplatz

Mehr

Anaphylaktischer Schock Lehrerinformation

Anaphylaktischer Schock Lehrerinformation Lehrerinformation 1/7 Arbeitsauftrag Ziel Material Sozialform Allergien sind mühsam und stellen betroffene Menschen im täglichen Leben vor viele Herausforderungen. Mit guter Information und Schulung ist

Mehr

Neurodermitis. Asthma bronchiale. Anaphylaxie

Neurodermitis. Asthma bronchiale. Anaphylaxie Neurodermitis Asthma bronchiale Anaphylaxie Begriffsbestimmung Viele Begriffe für eine Erkrankung: Neurodermitis = atopische Dermatitis = atopisches Ekzem = endogenes Ekzem= Ekzem Neurodermitis......

Mehr

ALLERGIEN UND NAHRUNGSMITTELUNVERTRÄGLICHKEITEN

ALLERGIEN UND NAHRUNGSMITTELUNVERTRÄGLICHKEITEN ALLERGIEN UND NAHRUNGSMITTELUNVERTRÄGLICHKEITEN Allergenen in Nahrungsmitteln auf der Spur Unterrichtsmaterialien für die Volksschule Erstellt von Open Science Lebenswissenschaften im Dialog im Rahmen

Mehr

Spritzgießwerkzeuge kompakt

Spritzgießwerkzeuge kompakt Harry Pruner Wolfgang Nesch Spritzgießwerkzeuge kompakt Ein Praxisbuch für Einsteiger Pruner, Nesch Spritzgießwerkzeuge kompakt Harry Pruner Wolfgang Nesch Spritzgießwerkzeuge kompakt Ein Praxisbuch für

Mehr

Der Körper reagiert Lehrerinformation

Der Körper reagiert Lehrerinformation Lehrerinformation 1/8 Arbeitsauftrag Ziel Material Sozialform Es gibt Menschen mit und ohne Allergien. Es gilt zu erarbeiten, wie eine allergische Reaktion verläuft und aussieht und wieso es überhaupt

Mehr

Prüfprozesseignung nach VDA 5 und ISO

Prüfprozesseignung nach VDA 5 und ISO Edgar Dietrich Michael Radeck Prüfprozesseignung nach VDA 5 und ISO 22514-7 Pocket Power Edgar Dietrich Michael Radeck Prüfprozesseignung nach VDA 5 und ISO 22514-7 1. Auflage Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen,

Mehr

Subkutane spezifische Immuntherapie

Subkutane spezifische Immuntherapie Subkutane spezifische Immuntherapie Eine Information für Patienten A business of Spezifische Immuntherapie Die Allergietestung durch Ihren Arzt hat ergeben, dass Sie (oder Ihr Kind) an einer Allergie leiden.

Mehr

SIX SIGMA TEIL 2: DIE DEFINE PHASE DMAIC MARTIN ZANDER. Green Belt Level

SIX SIGMA TEIL 2: DIE DEFINE PHASE DMAIC MARTIN ZANDER. Green Belt Level 2010 SIX SIGMA TEIL 2: DIE DEFINE PHASE DMAIC MARTIN ZANDER Green Belt Level 2 M. ZANDER SIX SIGMA TEIL 1: EINFÜHRUNG IN SIX SIGMA Dieses Buch wurde online bezogen über: XinXii.com Der Marktplatz für elektronische

Mehr

Emetophobie Die Angst vor dem Erbrechen

Emetophobie Die Angst vor dem Erbrechen Emetophobie Die Angst vor dem Erbrechen RHOMBOS Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet diese Publikation in der Deutschen Nationalbibliografie;

Mehr

Volkskrankheit Depression

Volkskrankheit Depression Natalia Schütz Volkskrankheit Depression Selbsthilfegruppen als Unterstützung in der Krankheitsbewältigung Diplomica Verlag Natalia Schütz Volkskrankheit Depression: Selbsthilfegruppen als Unterstützung

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Patienten. ACARIZAX 12 SQ-HDM, Lyophilisat zum Einnehmen

Gebrauchsinformation: Information für Patienten. ACARIZAX 12 SQ-HDM, Lyophilisat zum Einnehmen Gebrauchsinformation: Information für Patienten ACARIZAX 12 SQ-HDM, Lyophilisat zum Einnehmen Für die Behandlung von Erwachsenen und Jugendlichen (12-65 Jahre) Standardisierter Allergenextrakt aus Hausstaubmilben

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für den Anwender. ACARIZAX 12 SQ-HDM, Lyophilisat zum Einnehmen

Gebrauchsinformation: Information für den Anwender. ACARIZAX 12 SQ-HDM, Lyophilisat zum Einnehmen Gebrauchsinformation: Information für den Anwender ACARIZAX 12 SQ-HDM, Lyophilisat zum Einnehmen Für die Behandlung von Erwachsenen und Jugendlichen (12-65 Jahre) Standardisierter Allergenextrakt aus Hausstaubmilben

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für den Anwender

Gebrauchsinformation: Information für den Anwender Gebrauchsinformation: Information für den Anwender Loratadin ratiopharm 10 mg Tabletten Wirkstoff: Loratadin Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses Arzneimittels

Mehr

ALLERGIEN UND NAHRUNGSMITTELUNVERTRÄGLICHKEITEN

ALLERGIEN UND NAHRUNGSMITTELUNVERTRÄGLICHKEITEN ALLERGIEN UND NAHRUNGSMITTELUNVERTRÄGLICHKEITEN Allergenen in Nahrungsmitteln auf der Spur Unterrichtsmaterialien für die Sekundarstufe I Erstellt von Open Science Lebenswissenschaften im Dialog im Rahmen

Mehr

Futtermittelallergie

Futtermittelallergie Futtermittelallergie Die Futtermittelallergie ist nach der Atopischen Dermatitis und der Flohbissallergie die dritthäufigste Allergie bei Hunden und Katzen. Sie kommt etwa 10x weniger häufig vor als die

Mehr

LEAN MANUFACTURING. Teil 7 Lean und Six Sigma. Ein Quick Guide für den schnellen Einstieg in die Möglichkeiten der Lean Philosophie.

LEAN MANUFACTURING. Teil 7 Lean und Six Sigma. Ein Quick Guide für den schnellen Einstieg in die Möglichkeiten der Lean Philosophie. 2009 LEAN MANUFACTURING Ein Quick Guide für den schnellen Einstieg in die Möglichkeiten der Lean Philosophie Teil 7 Lean und Six Sigma Martin Zander 2 M. Zander Lean Manufacturing Ein Quick Guide für den

Mehr

A Fragen zur Allergie

A Fragen zur Allergie Liebe Eltern, im Fragebogen zur Schuleingangsuntersuchung hatten Sie angegeben, dass Ihr Kind an einer allergischen Erkrankung leidet oder Symptome zeigt, die auf eine allergische Erkrankung wie Asthma

Mehr

Allergien und Asthma bei Kindern und Jugendlichen, das online-buch. 19. Anaphylaxie

Allergien und Asthma bei Kindern und Jugendlichen, das online-buch. 19. Anaphylaxie 19.1 Notfall Anaphylaxie 19.2 Ursachen 19.3 Auslöser 19.4 Symptome 19.5 Diagnose 19.6 Vorbeugende Maßnahmen und Therapie 19.7 Zusammenfassung 19.1 Notfall Anaphylaxie Die Anaphylaxie ist die schwerste

Mehr

Was muss ich wissen? Was muss ich tun? Dr. Helen Straube / Darmstädter Kinderkliniken

Was muss ich wissen? Was muss ich tun? Dr. Helen Straube / Darmstädter Kinderkliniken Was muss ich wissen? Was muss ich tun? Dr. Helen Straube / Darmstädter Kinderkliniken Was ist eine Allergie, was ist eine Anaphylaxie? Welche Auslöser gibt es? Wann muss ich handeln? Wie muss ich handeln?

Mehr

Allergien. Ergebnisse einer telefonischen Repräsentativbefragung. 15. Februar 2012 q2339/26088 Le/Bü

Allergien. Ergebnisse einer telefonischen Repräsentativbefragung. 15. Februar 2012 q2339/26088 Le/Bü Allergien Ergebnisse einer telefonischen Repräsentativbefragung. Februar 0 q/0 Le/Bü Max-Beer-Str. / Berlin Telefon: (0 0) -0 Inhaltsverzeichnis Vorbemerkung.... Bedeutung des Themas.... Einschätzung der

Mehr

LEAN MANUFACTURING. Teil 2 Lean Konzepte. Ein Quick Guide für den schnellen Einstieg in die Möglichkeiten der Lean Philosophie.

LEAN MANUFACTURING. Teil 2 Lean Konzepte. Ein Quick Guide für den schnellen Einstieg in die Möglichkeiten der Lean Philosophie. 2009 LEAN MANUFACTURING Ein Quick Guide für den schnellen Einstieg in die Möglichkeiten der Lean Philosophie Teil 2 Lean Konzepte Martin Zander 2 M. Zander Lean Manufacturing Ein Quick Guide für den schnellen

Mehr

Auditcheckliste. für Systemaudits nach ISO/TS 16949:2009 DIN EN ISO 9001 ISO/TS 16949. Martin Zander

Auditcheckliste. für Systemaudits nach ISO/TS 16949:2009 DIN EN ISO 9001 ISO/TS 16949. Martin Zander 2010 Auditcheckliste für Systemaudits nach ISO/TS 16949:2009 DIN EN ISO 9001 ISO/TS 16949 Martin Zander 2 M. Zander Auditcheckliste Für Systemaudits nach ISO/TS 16949 DIN EN ISO 9001 ISO/TS 16949 Dieses

Mehr

Homöopathie bei Heuschnupfen, Teil 1

Homöopathie bei Heuschnupfen, Teil 1 Homöopathie bei Heuschnupfen, Teil 1 Dr. med. M. Berger März 2015 Die Heuschnupfensaison beginnt für viele Menschen bereits im späten Winter. Frühjahr und Sommer können wochenlang zur Qual werden. Allergisch

Mehr

Allergenmanagement in der Schulverpflegung 05. Februar 2015

Allergenmanagement in der Schulverpflegung 05. Februar 2015 Allergenmanagement in der Schulverpflegung 05. Februar 2015 Programm 16:00 Begrüßung 16:15 Lebensmittelallergien und Lebensmittelunverträglichkeiten Was ist was?, 16:45 Lebensmittelinformations-Verordnung

Mehr

Was muss ich wissen? Was muss ich tun? Sabine Götz / Dr. Helen Straube Darmstädter Kinderkliniken

Was muss ich wissen? Was muss ich tun? Sabine Götz / Dr. Helen Straube Darmstädter Kinderkliniken Was muss ich wissen? Was muss ich tun? Sabine Götz / Dr. Helen Straube Darmstädter Kinderkliniken Was ist eine Allergie, was ist eine Anaphylaxie? Welche Auslöser gibt es? Wann muss ich handeln? Wie muss

Mehr

Homöopathie auf Reisen, Teil 2

Homöopathie auf Reisen, Teil 2 Homöopathie auf Reisen, Teil 2 Dr. med. M. Berger Juni 2015 Der Sommer steht vor der Tür für viele Menschen kommt dann auch die schönste Reisezeit. Insbesondere zu viel Sonne kann nicht nur den Spaß am

Mehr

Volkskrankheit Depression

Volkskrankheit Depression Natalia Schütz Volkskrankheit Depression Selbsthilfegruppen als Unterstützung in der Krankheitsbewältigung Diplomica Verlag Natalia Schütz Volkskrankheit Depression: Selbsthilfegruppen als Unterstützung

Mehr

Ausgewogene Ernährung Lehrerinformation

Ausgewogene Ernährung Lehrerinformation Ausgewogene Ernährung Lehrerinformation 1/7 Arbeitsauftrag Ziel Material Sozialform Eine ausgewogene Ernährung (und ausreichend Bewegung) fördert die geistige Entwicklung des Kindes und trägt zu einem

Mehr

Spätes Bietverhalten bei ebay-auktionen

Spätes Bietverhalten bei ebay-auktionen Wirtschaft Christina Simon Spätes Bietverhalten bei ebay-auktionen Diplomarbeit Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek: Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek:

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für den Anwender. ACARIZAX 12 SQ HDM, Lyophilisat zum Einnehmen. Für die Behandlung von Erwachsenen

Gebrauchsinformation: Information für den Anwender. ACARIZAX 12 SQ HDM, Lyophilisat zum Einnehmen. Für die Behandlung von Erwachsenen Gebrauchsinformation: Information für den Anwender ACARIZAX 12 SQ HDM, Lyophilisat zum Einnehmen Für die Behandlung von Erwachsenen Standardisierter Allergenextrakt aus Hausstaubmilben (Dermatophagoides

Mehr

ebook Fakten & Zahlen zu Innenraumluft

ebook Fakten & Zahlen zu Innenraumluft Ihr Partner für ein gesundes Leben. ebook Fakten & Zahlen zu Innenraumluft Erstellt in Zusammenarbeit mit Dr. Andreas Winkens von der deutschen Gemeinschaft von Umweltingenieuren und Laboren (gui-lab)

Mehr

Psychische Schwierigkeiten im Studium

Psychische Schwierigkeiten im Studium Stefanie Janecek Psychische Schwierigkeiten im Studium Ursachen und psychosoziale Beratungsmöglichkeiten Diplomica Verlag Stefanie Janecek Psychische Schwierigkeiten im Studium: Ursachen und psychosoziale

Mehr

Herzlich willkommen M.FOL

Herzlich willkommen M.FOL M.FOL.017.2012 Herzlich willkommen u Nothilfekurs u Samariterkurs u BLS-AED-Grundkurs u Notfälle bei Kleinkindern u Notfälle beim Sport u Häusliche Pflege u Firmenkurs www.redcross.edu Der Nothilfekurs

Mehr

Heuschnupfen. Erkennen Verstehen Behandeln

Heuschnupfen. Erkennen Verstehen Behandeln Heuschnupfen Erkennen Verstehen Behandeln 1 Copyright by HEXAL AG, 2008 Inhalt Eine Allergie erkennen Was ist Ursache eines Heuschnupfens? Was löst einen Heuschnupfen aus? Was passiert bei Heuschnupfen?

Mehr

SCHULUNGSMODUL 1. zur BGBL II, 175 VO 2014 Allergeninformationsverordnung WISSEN & FAKTEN

SCHULUNGSMODUL 1. zur BGBL II, 175 VO 2014 Allergeninformationsverordnung WISSEN & FAKTEN SCHULUNGSMODUL 1 zur BGBL II, 175 VO 2014 Allergeninformationsverordnung WISSEN & FAKTEN THEMA NAHRUNGSMITTELALLERGIE Was ist eine Allergie? Eine Allergieist eine überschießende Reaktion des Immunsystems

Mehr

Vermögenseinlagen stiller Gesellschafter, Genußrechtskapital und nachrangige Verbindlichkeiten als haftendes Eigenkapital von Kreditinstituten

Vermögenseinlagen stiller Gesellschafter, Genußrechtskapital und nachrangige Verbindlichkeiten als haftendes Eigenkapital von Kreditinstituten Wirtschaft Markus Stang Vermögenseinlagen stiller Gesellschafter, Genußrechtskapital und nachrangige Verbindlichkeiten als haftendes Eigenkapital von Kreditinstituten Vergleichende Darstellung sowie kritische

Mehr

Yoga - die Kunst, Körper, Geist und Seele zu formen

Yoga - die Kunst, Körper, Geist und Seele zu formen Sport Carla Vieira Yoga - die Kunst, Körper, Geist und Seele zu formen Diplomarbeit Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek: Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek:

Mehr

Das Konzept der organisationalen Identität

Das Konzept der organisationalen Identität Wirtschaft Ute Staub Das Konzept der organisationalen Identität Eine kritische Analyse Diplomarbeit Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek: Bibliografische Information der Deutschen

Mehr

Die Apfelstudie 2016/2017 eine Beobachtung. Karl-Christian Bergmann Stiftung Deutscher Polleninformationsdienst

Die Apfelstudie 2016/2017 eine Beobachtung. Karl-Christian Bergmann Stiftung Deutscher Polleninformationsdienst Die Apfelstudie 2016/2017 eine Beobachtung Karl-Christian Bergmann Stiftung Deutscher Polleninformationsdienst karlchristianbergmann@gmail.com Einleitung Apfelallergie Was ist eine Apfelallergie? Eine

Mehr

Die gesetzliche Unfallversicherung - von der Behörde zum modernen Dienstleistungsunternehmen

Die gesetzliche Unfallversicherung - von der Behörde zum modernen Dienstleistungsunternehmen Wirtschaft Michael Zechmeister Die gesetzliche Unfallversicherung - von der Behörde zum modernen Dienstleistungsunternehmen Dargestellt am Beispiel der Württembergischen Bau-Berufsgenossenschaft Diplomarbeit

Mehr

Allergie-Ratgeber. Spezifische Immuntherapie (Hyposensibilisierung)

Allergie-Ratgeber. Spezifische Immuntherapie (Hyposensibilisierung) Allergie-Ratgeber Spezifische Immuntherapie (Hyposensibilisierung) Gezielt das Immunsystem neu lernen lassen Bei einer Allergie reagiert das Immunsystem auf einen an sich harmlosen, körperfremden Stoff

Mehr

Mul$plikatorenfortbildung Primäre Allergiepräven$on Basiswissen Allergie

Mul$plikatorenfortbildung Primäre Allergiepräven$on Basiswissen Allergie Mul$plikatorenfortbildung Primäre Allergiepräven$on Basiswissen Allergie aid infodienst e. V. 2015 1 Basiswissen Allergie Auf einen Blick Daten und Fakten zu Allergien Grundlagen der Allergieentstehung

Mehr

»Glück ist die wesensgerechte Entfaltung menschlicher Anlagen" (Nach Aristoteles)

»Glück ist die wesensgerechte Entfaltung menschlicher Anlagen (Nach Aristoteles) »Glück ist die wesensgerechte Entfaltung menschlicher Anlagen" (Nach Aristoteles) Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet diese Publikation

Mehr

SCHNUFFI UND DIE MILBENALLERGIE

SCHNUFFI UND DIE MILBENALLERGIE SCHNUFFI UND DIE MILBENALLERGIE Ich bin Schnuffi! Das ist eigentlich nicht mein richtiger Name, sondern mein Spitzname. So nennt mich meine ganze Familie, weil ich ständig verschnupft bin und meine Nase

Mehr

Erstellung eines Prototyps zum sicheren und gesteuerten Zugriff auf Dateien und Dokumente auf Basis von Lotus Domino und Notes

Erstellung eines Prototyps zum sicheren und gesteuerten Zugriff auf Dateien und Dokumente auf Basis von Lotus Domino und Notes Technik Jan Kröger Erstellung eines Prototyps zum sicheren und gesteuerten Zugriff auf Dateien und Dokumente auf Basis von Lotus Domino und Notes Diplomarbeit Bibliografische Information der Deutschen

Mehr

PLZ / Wohnort. Mobiltelefon. Behandelnder Arzt. Empfehlung durch. Rechnungsinformationen. Name Rechnungsempfänger. Sind Sie Privat versichert?

PLZ / Wohnort. Mobiltelefon. Behandelnder Arzt. Empfehlung durch. Rechnungsinformationen. Name Rechnungsempfänger. Sind Sie Privat versichert? Praxis für angewandte Osteopathie Christian Burkholder Heilpraktiker Liebe Patientin, lieber Patient, bitte füllen Sie den folgenden Fragebogen sorgfältig und vollständig aus. Er dient dazu Ihre Krankengeschichte

Mehr

Diana Gabriela Födinger. Das F. Emmi Pikler und Maria Montessori im Vergleich S P E I. Diplomica Verlag

Diana Gabriela Födinger. Das F. Emmi Pikler und Maria Montessori im Vergleich S P E I. Diplomica Verlag Das F R Emmi Pikler und Maria Montessori im Vergleich E I E Diana Gabriela Födinger S P I E L Diplomica Verlag Diana Gabriela Födinger Das freie Spiel Emmi Pikler und Maria Montessori im Vergleich 2. überarbeitete

Mehr

Nase Augen Atemwege Haut Magen-Darm Kopf

Nase Augen Atemwege Haut Magen-Darm Kopf Pollenallergie Eine Allergie ist eine übersteigerte, krankmachende Abwehrreaktion des Körpers, ausgelöst durch Allergene. Bei der Pollenallergie sind diese Allergen Pollen unterschiedlichster Pflanzen

Mehr

WICHTIGE INFORMATIONEN FÜR PATIENTEN. denen STELARA zur Behandlung des mittelschweren bis schweren aktiven Morbus Crohn verschrieben wurde

WICHTIGE INFORMATIONEN FÜR PATIENTEN. denen STELARA zur Behandlung des mittelschweren bis schweren aktiven Morbus Crohn verschrieben wurde WICHTIGE INFORMATIONEN FÜR PATIENTEN denen STELARA zur Behandlung des mittelschweren bis schweren aktiven Morbus Crohn verschrieben wurde 2 Version 2 (Stand: Februar 2017) Erstellt in Abstimmung mit dem

Mehr

Stand der Information: Februar

Stand der Information: Februar Stand der Information: Februar 2011 PATIENTENRATGEBER INSEKTENGIFTALLERGIE www.initiative-insektengift.at Unter dem Motto "Sicher durch den Sommer" bietet diese Website Betroffenen und Angehörigen Information

Mehr

Lebensmittelunverträglichkeiten

Lebensmittelunverträglichkeiten ERNÄHRUNG & WISSEN Lebensmittelunverträglichkeiten TIPPS FÜR DIE RICHTIGE LEBENSMITTELAUSWAHL LEBENSMITTELUNVERTRÄGLICHKEIT ALLERGISCH ODER NICHT ALLERGISCH? TIPPS FÜR DEN ALLTAG GESUND UND SICHER LEBEN

Mehr

Labortests für Ihre Gesundheit. Allergie 02

Labortests für Ihre Gesundheit. Allergie 02 Labortests für Ihre Gesundheit Allergie 02 01IPF Labortests für Ihre Gesundheit Allergie Überempfindlichkeit des Immunsystems Die globale Erwärmung bleibt nicht ohne Folgen: Allergiker spüren dies schmerzlich.

Mehr

SPD als lernende Organisation

SPD als lernende Organisation Wirtschaft Thomas Schalski-Seehann SPD als lernende Organisation Eine kritische Analyse der Personal- und Organisationsentwicklung in Parteien Masterarbeit Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek:

Mehr

Impressum Zarenga GmbH, Bonn 2015 Zarenga GmbH, Pfaffenweg 15, 53227 Bonn Alle Rechte sind vorbehalten.

Impressum Zarenga GmbH, Bonn 2015 Zarenga GmbH, Pfaffenweg 15, 53227 Bonn Alle Rechte sind vorbehalten. Impressum Zarenga GmbH, Bonn 2015 Zarenga GmbH, Pfaffenweg 15, 53227 Bonn Alle Rechte sind vorbehalten. Dieses Buch, einschließlich seiner einzelnen Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwendung

Mehr

Meine Testergebnisse:

Meine Testergebnisse: Meine Testergebnisse: Birkenpollen (t3) Lieschgraspollen (g6) Beifußpollen (w6) Ambrosienpollen (w1) Hausstaubmilbe (d1) Katzenschuppen (e1) Hundeschuppen (e5) Schimmelpilze (mx1) Patient Name Testergebnis

Mehr

Nahrungsmittelallergien Tipps für die richtige Lebensmittelauswahl

Nahrungsmittelallergien Tipps für die richtige Lebensmittelauswahl Nahrungsmittelallergien Tipps für die richtige Lebensmittelauswahl Lebensmittelunverträglichkeit allergisch oder nicht allergisch? Tipps für den Alltag gesund und sicher leben Von klein auf Allergien vorbeugen

Mehr

Kundenzufriedenheit im Mittelstand

Kundenzufriedenheit im Mittelstand Wirtschaft Daniel Schallmo Kundenzufriedenheit im Mittelstand Grundlagen, methodisches Vorgehen bei der Messung und Lösungsvorschläge, dargestellt am Beispiel der Kienzer GmbH Diplomarbeit Bibliografische

Mehr

Erhebungsbogen Allergie

Erhebungsbogen Allergie -1/6- Dr. med.ulrich Kraft Heilpraktiker Email: info@ulrich-kraft.de www.ulrich-kraft.de Erhebungsbogen Allergie Um Sie erfolgreich beraten zu können und um uns auf das Gespräch mit Ihnen vorbereiten zu

Mehr

Allergologie. Deutscher Lungentag 2015

Allergologie. Deutscher Lungentag 2015 Allergologie Deutscher Lungentag 2015 Vorbemerkung Die nachfolgende Präsentation ist für die Anwendung im Rahmen von Vorträgen auf Veranstaltungen des Deutschen Lungentages e.v. entwickelt worden. Sie

Mehr

Ist Europa ein optimaler Währungsraum?

Ist Europa ein optimaler Währungsraum? Wirtschaft Alexander Charles Ist Europa ein optimaler Währungsraum? Eine Analyse unter Berücksichtigung der EU-Osterweiterung Bachelorarbeit Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek:

Mehr

Pickel über Nacht wegbekommen

Pickel über Nacht wegbekommen Haftungsausschluss: Die Nutzung dieses E-Books und die Umsetzung der enthaltenen Informationen, Anleitungen und Strategien erfolgt auf eigenes Risiko. Der Autor kann für etwaige Schäden jeglicher Art aus

Mehr

Übergewichtige Kinder und Jugendliche in Deutschland

Übergewichtige Kinder und Jugendliche in Deutschland Geisteswissenschaft Axel Jäckel Übergewichtige Kinder und Jugendliche in Deutschland Ein Fall für die soziale Arbeit?! Diplomarbeit Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek: Bibliografische

Mehr

Die strukturelle Einbindung der Sozialen Arbeit in Palliative Care Teams

Die strukturelle Einbindung der Sozialen Arbeit in Palliative Care Teams Julia Bartkowski Die strukturelle Einbindung der Sozialen Arbeit in Palliative Care Teams Diplomica Verlag Julia Bartkowski Die strukturelle Einbindung der Sozialen Arbeit in Palliative Care Teams ISBN:

Mehr

Nahrungsmittelunverträglichkeit und Nahrungsmittelallergie aus ernährungsmedizinischer Sicht

Nahrungsmittelunverträglichkeit und Nahrungsmittelallergie aus ernährungsmedizinischer Sicht Ratgeber Sven-David Müller Nahrungsmittelunverträglichkeit und Nahrungsmittelallergie aus ernährungsmedizinischer Sicht Nahrungsmittelunverträglichkeiten und Nahrungsmittelallergien Richtig essen und

Mehr

INFORMATION FÜR PATIENTEN

INFORMATION FÜR PATIENTEN Die europäischen Gesundheitsbehörden haben für die Markteinführung des Arzneimittels Increlex Bedingungen auferlegt. Dieser verpflichtende Plan zur Risikoeinschränkung in Belgien - zu dem diese Information

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Patienten. Desloratadin +pharma 5 mg Filmtabletten. Wirkstoff: Desloratadin

Gebrauchsinformation: Information für Patienten. Desloratadin +pharma 5 mg Filmtabletten. Wirkstoff: Desloratadin Gebrauchsinformation: Information für Patienten Desloratadin +pharma 5 mg Filmtabletten Wirkstoff: Desloratadin Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses

Mehr

Bewegung und Asthma Lehrerinformation

Bewegung und Asthma Lehrerinformation Lehrerinformation 1/5 Arbeitsauftrag Ziel Material Sozialform Unterscheidung zwischen allergischem und nicht-allergischem Asthma. Die SuS erarbeiten das Wissen mit Hilfe eines Lesetextes und einem passenden

Mehr

Doch warum reagiert der Körper auf das Gift eines kleinen Tieres so extrem?

Doch warum reagiert der Körper auf das Gift eines kleinen Tieres so extrem? Erste-Hilfe kompakt Notfallstichwort: Wespenstich und Co. Empfehlungen des Bundesfeuerwehrarztes Folge XIX Im Sommer bei warmen Temperaturen und Sonnenschein zieht es die meisten Menschen ins Freie. Ob

Mehr

Nahrungsmittelallergien

Nahrungsmittelallergien Nahrungsmittelallergien Martina Kohl Allgemeines Inzidenz steigt in den industrialisierten Ländern an Aktuelle Prävalenz 8% bei Kindern, 5% der Erwachsenen in den USA Proteine, die hitzelabil und leicht

Mehr

Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek:

Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek: Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek: Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek: Die Deutsche Bibliothek verzeichnet diese Publikation in der Deutschen Nationalbibliografie;

Mehr

Name...Vorname... PLZWohnort...Straße... Beruf... Familienstand...

Name...Vorname... PLZWohnort...Straße... Beruf... Familienstand... Praxis für Ganzheitliche Medizin - ipharmsenses - Carmen Macedo 1 Anamnesebogen Liebe Patientin, lieber Patient, bitte füllen Sie den folgenden Fragebogen sorgfältig und vollständig aus. Er dient dazu,

Mehr

Frost- bzw. Frost-Taumittel-Widerstand von Beton

Frost- bzw. Frost-Taumittel-Widerstand von Beton Technik Carsten Flohr Frost- bzw. Frost-Taumittel-Widerstand von Beton Diplomarbeit Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek: Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek:

Mehr

Nahrungsmittel-Unverträglichkeit? Jetzt handeln!

Nahrungsmittel-Unverträglichkeit? Jetzt handeln! Nahrungsmittel-Unverträglichkeit? Jetzt handeln! In der Schweiz leiden weit über 1 Million Menschen an einer Nahrungsmittel-Unverträglichkeit. Sehr verbreitet sind Unverträglichkeiten gegenüber Lactose

Mehr

Schimmelpilzallergie. Eine Information für Patienten

Schimmelpilzallergie. Eine Information für Patienten Schimmelpilzallergie Eine Information für Patienten Schimmelpilzallergie Eine Allergie ist eine Erkrankung, die sich als übersteigerte Abwehrreaktion des Körpers auf Allergene zeigt. Eine Schimmelpilzallergie

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Anwender. WICK Benzydamin 3 mg Lutschtabletten mit Zitronengeschmack Wirkstoff: Benzydaminhydrochlorid

Gebrauchsinformation: Information für Anwender. WICK Benzydamin 3 mg Lutschtabletten mit Zitronengeschmack Wirkstoff: Benzydaminhydrochlorid Gebrauchsinformation: Information für Anwender WICK Benzydamin 3 mg Lutschtabletten mit Zitronengeschmack Wirkstoff: Benzydaminhydrochlorid Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Anwender. Fexofenadin Winthrop 120 mg Filmtabletten Wirkstoff: Fexofenadinhydrochlorid

Gebrauchsinformation: Information für Anwender. Fexofenadin Winthrop 120 mg Filmtabletten Wirkstoff: Fexofenadinhydrochlorid Gebrauchsinformation: Information für Anwender Fexofenadin Winthrop 120 mg Filmtabletten Wirkstoff: Fexofenadinhydrochlorid Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme

Mehr

Blütezeit? Nicht für Ihre Allergie! Produkte von URSAPHARM die richtige Lösung für jeden Allergie-Typ.

Blütezeit? Nicht für Ihre Allergie! Produkte von URSAPHARM die richtige Lösung für jeden Allergie-Typ. Blütezeit? Nicht für Ihre Allergie! Produkte von URSAPHARM die richtige Lösung für jeden Allergie-Typ. Allergien wenn das Immunsystem überreagiert Seite 5 Wenn die Augen betroffen sind: Azelastin-POS Augentropfen

Mehr

Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek:

Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek: Geschichte Claudia Sandke Der Lebensborn Eine Darstellung der Aktivitäten des Lebensborn e.v. im Kontext der nationalsozialistischen Rassenideologie Magisterarbeit Bibliografische Information der Deutschen

Mehr

Gentechnik geht uns alle an!

Gentechnik geht uns alle an! Oskar Luger Astrid Tröstl Katrin Urferer Gentechnik geht uns alle an! Ein Überblick über Praxis und Theorie 2. Auflage Gentechnik geht uns alle an! Oskar Luger Astrid Tröstl Katrin Urferer Gentechnik geht

Mehr

Wie unsere Augen Erfahren Sie, wie wir sehen, und wie Sie Ihre Vision zu schützen.

Wie unsere Augen Erfahren Sie, wie wir sehen, und wie Sie Ihre Vision zu schützen. Wie unsere Augen Erfahren Sie, wie wir sehen, und wie Sie Ihre Vision zu schützen. Levobunolol ist ein Beta-Blocker, der den Druck im Inneren des Auges reduziert. Levobunolol Augen (Auge) ist für die Behandlung

Mehr

Informationsbroschüre für Patienten Was Sie wissen müssen

Informationsbroschüre für Patienten Was Sie wissen müssen Europa hat Bedingungen für die Markteinführung des Arzneimittels VOLIBRIS gestellt (europaweit eingetragen). Dieser in Belgien und Luxemburg obligatorische Risikomanagementplan, zu dem dieses Informationsschreiben

Mehr

Kundenorientierung von Dienstleistungsunternehmen als kritischer Erfolgsfaktor

Kundenorientierung von Dienstleistungsunternehmen als kritischer Erfolgsfaktor Wirtschaft Madlen Martin Kundenorientierung von Dienstleistungsunternehmen als kritischer Erfolgsfaktor Kundenorientierung im Mittelpunkt des Wettbewerbes Diplomarbeit Bibliografische Information der Deutschen

Mehr

Nahrungsmittelunver träglichkeiten

Nahrungsmittelunver träglichkeiten 5 Nahrungsmittelunver träglichkeiten Wenn Essen krank macht Nahrungsmittelunverträglichkeit was bedeutet das? Nahrungsmittelunverträglichkeit bedeutet, dass nach dem Verzehr bestimmter Nahrungsmittel Beschwerden

Mehr

Sport. Silke Hubrig. Afrikanischer Tanz. Zu den Möglichkeiten und Grenzen in der deutschen Tanzpädagogik. Examensarbeit

Sport. Silke Hubrig. Afrikanischer Tanz. Zu den Möglichkeiten und Grenzen in der deutschen Tanzpädagogik. Examensarbeit Sport Silke Hubrig Afrikanischer Tanz Zu den Möglichkeiten und Grenzen in der deutschen Tanzpädagogik Examensarbeit Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek: Bibliografische Information

Mehr