Anwendungshandbuch - Conico Schichtenspeicher

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Anwendungshandbuch - Conico Schichtenspeicher"

Transkript

1 Anwendungshandbuch - Conico Schichtenspeicher Solare Kombi-Anlagen für Warmwasser und Raumheizung Beispiel 1-5, mit 1 Speicher Beispiel 5-7, mit 2 Speichern DAS THERMO-DIFFERENZIALVENTIL VON CONICO VENTILTECHNOLOGIE: SCHICHTLADUNG DIE EINFACH FUNKTIONIERT! Conico Valves bv, Habraken 2321G, 5507 TK Veldhoven, Niederlande

2 Solare Kombi-Anlagen mit 1 Speicher Beispiel 1: Raumheizung durch Heizkörper, Warmwasserbereitung durch Frischwasserstation (ohne Zirkulation) Der Speicher wird von einem Holzkessel, in Kombination mit Solarthermie, beheizt für die Raumheizung und die Warmwasserbereitung 3 Einströmpositionen für die Solarthermie, zur optimale Nutzung des Speichervolumens für Solarwärme, mit behalt von die thermische Schichtung 2 Einströmpositionen für den Heizungsrücklauf, zur optimalen thermischen Schichtung unten im Speicher, um bessere Solareffizienz zu erzielen. Beispiel 2: Raumheizung durch Heizkörper, Warmwasserbereitung durch Frischwasserstation (ohne Zirkulation) Der obere Teil des Speichers wird durch ein Gas/Öl/Pelletkessel Zusatzheizung beheizt, für die Raumheizung und die Warmwasserbereitung 3 Einströmpositionen für die Solarthermie, zur optimale Nutzung des Speichervolumens für Solarwärme, mit behalt von die thermische Schichtung 3 Einströmpositionen für den Heizungsrücklauf, zur optimalen thermischen Schichtung unten im Speicher, um bessere Solareffizienz zu erzielen. Beispiel 3: Raumheizung durch Heizkörper, Warmwasserbereitung durch Frischwasserstation (ohne Zirkulation) Der Kessel heizt den oberen Teil des Speichers nur für die Warmwasser, für die Raumheizung stellt der Kessel eine reihengeschaltete Direktheizung bereit 3 Einströmpositionen für die Solarthermie und 3 Einströmpositionen für den Heizungsrücklauf, zur optimalen thermischen Schichtung Der Heizungsrücklauf wird, wenn es keine nutzbare Wärme in der Solarzone gibt, durch die Thermo-Differenzialventile zur modulierende Kessel umgeleitet Beispiel 4: Raumheizung durch Fußbodenheizung, Warmwasserbereitung durch Frischwasserstation mit Zirkulation Der Speicher wird von einem Holzkessel, in Kombination mit Solarthermie, beheizt für die Raumheizung und die Warmwasserbereitung 3 Einströmpositionen für die Solarthermie, zur optimale Nutzung des Speichervolumens für Solarwärme, mit behalt von die thermische Schichtung 3 Einströmpositionen für den Warmwasserbereitungsrücklauf, zur optimalen thermischen Einschichtung während der Zirkulation Beispiel 5: Raumheizung durch Heizkörper, Warmwasserbereitung durch separaten Trinkwasserspeicher Der Kessel heizt dem Trinkwasserspeicher, für die Raumheizung stellt der Kessel eine reihengeschaltete Direktheizung bereit 3 Einströmpositionen für die Solarthermie und 4 Einströmpositionen für den Heizungsrücklauf, zur optimalen thermischen Schichtung Der Heizungsrücklauf wird, wenn es keine nutzbare Wärme im Solarspeicher gibt, durch die Thermo-Differenzialventile zur modulierende Kessel umgeleitet

3 Solare Kombi-Anlagen mit 2 reihengeschalteten Speichern Beispeil 6: Raumheizung durch Heizkörper, Warmwasserbereitung durch Frischwasserstation (ohne Zirkulation) Der Speicher wird von einem Holzkessel, in Kombination mit Solarthermie, beheizt für die Raumheizung und die Warmwasserbereitung 6 Einströmpositionen für die Solarthermie, zur optimale Nutzung des Speichervolumens für Solarwärme, mit behalt von die thermische Schichtung 3 Einströmpositionen für den Heizungsrücklauf, zur optimalen thermischen Schichtung unten im Speicher, um bessere Solareffizienz zu erzielen Beispiel 7: Raumheizung durch Heizkörper, Warmwasserbereitung durch Frischwasserstation (ohne Zirkulation) Der obere Teil des Speichers wird durch ein Gas/Öl/Pelletkessel Zusatzheizung beheizt, für die Raumheizung und die Warmwasserbereitung 6 Einströmpositionen für die Solarthermie, zur optimale Nutzung des Speichervolumens für Solarwärme, mit behalt von die thermische Schichtung 5 Einströmpositionen für den Heizungsrücklauf, zur optimalen thermischen Schichtung im sekundären Speicher, um bessere Solareffizienz zu erzielen. Der Heizungsrücklauf wird im Winter zu dem primären Speicher umgeleitet, um geringere Wärmeverluste im sekundären Speicher zu erzielen Beispiel 8: Raumheizung durch Fußbodenheizung, Warmwasserbereitung durch Frischwasserstation mit Zirkulation Der obere Teil des Speichers wird durch ein Gas/Öl/Pelletkessel Zusatzheizung beheizt, für die Raumheizung und die Warmwasserbereitung 6 Einströmpositionen für die Solarthermie, zur optimale Nutzung des Speichervolumens für Solarwärme, mit behalt von die thermische Schichtung 4 Einströmpositionen für den Warmwasserbereitungsrücklauf, zur optimalen thermischen Einschichtung während der Zirkulation ACHTUNG: Die Diagramme in diesem Handbuch sind keine kompletten Heizungssysteme, und sind nur zur Veranschaulichung

4 Symbole Solarkreis Warmwasserkreis Kesselkreis Heizkreis Solarkreis mit Plattenwärmetauscher Warmwasserkreis mit Friwa Kessel (Gas/ Öl/Pellets) Holzvergaser Speicherverbindung Einlass mit Ablenkplatte TDV-C-040-S Heizkörper Fußbodenheizung Einlass mit Bogenrohr TDV-D-040-S

5 Beispiel 1: Solare Kombi-Anlage mit Thermo-Differenzialventilen für einen geschichteten Einstrom des Solarrücklaufs und des Raumheizungsrücklaufs Zwei TDV-C-040-S Ventile im Solarkreis, für drei mögliche Einströmpositionen im Speicher, Ventile leiten den Fluss nur im Speicher hinein, wenn seine Temperatur höher ist als die Temperatur im Speicher Ein TDV-D-040-S Ventil im Raumheizungsrücklauf, für zwei mögliche Einströmpositionen im Speicher, Ventil leitet den Fluss nur im Speicher hinein, wenn seine Temperatur niedriger ist als die Temperatur im Speicher

6 Beispiel 2: Solare Kombi-Anlage mit Thermo-Differenzialventilen für einen geschichteten Einstrom des Solarrücklaufs und des Raumheizungsrücklaufs Zwei TDV-C-040-S Ventile im Solarkreis, für drei mögliche Einströmpositionen im Speicher, Ventile leiten den Fluss nur im Speicher hinein, wenn seine Temperatur höher ist als die Temperatur im Speicher Zwei TDV-D-040-S Ventile im Raumheizungsrücklauf, für drei mögliche Einströmpositionen im Speicher, Ventile leiten den Fluss nur im Speicher hinein, wenn seine Temperatur niedriger ist als die Temperatur im Speicher

7 Beispiel 3: Solare Kombi-Anlage mit Thermo-Differenzialventilen für eine Pufferspeicher- Umgehungsfunktion des Raumheizungsrücklaufs, für Anlagen mit einem modulierenden Heizkessel, der mit dem Pufferspeicher reihengeschaltet ist Zwei TDV-C-040-S Ventile im Solarkreis, für drei mögliche Einströmpositionen im Speicher, Ventile leiten den Fluss nur im Speicher hinein, wenn seine Temperatur höher ist als die Temperatur im Speicher Drei TDV-D-040-S Ventile im Raumheizungsrücklauf, für drei mögliche Einströmpositionen im Speicher und für die Pufferspeicher-Umgehungsschaltung, Ventile leiten den Fluss nur im Speicher hinein, wenn seine Temperatur niedriger ist als die Temperatur im Speicher

8 Beispiel 4: Solare Kombi-Anlage mit Thermo-Differenzialventilen für einen geschichteten Einstrom des Warmwasserbereitungsrücklaufs, in einer Anlage mit Zirkulation im Warmwasserkreis Zwei TDV-C-040-S Ventile im Solarkreis, für drei mögliche Einströmpositionen im Speicher, Ventile leiten den Fluss nur im Speicher hinein, wenn seine Temperatur höher ist als die Temperatur im Speicher Zwei TDV-D-040-S Ventile im Warmwasserbereitungsrücklauf, für drei mögliche Einströmpositionen im Speicher, Ventile leiten den Fluss nur im Speicher hinein, wenn seine Temperatur niedriger ist als die Temperatur im Speicher

9 Beispiel 5: Solare Kombi-Anlage mit Thermo-Differenzialventilen für eine Pufferspeicher- Umgehungsfunktion des Raumheizungsrücklaufs; wie Beispiel 3, aber mit separatem Warmwasserspeicher Zwei TDV-C-040-S Ventile im Solarkreis, für drei mögliche Einströmpositionen im Speicher, Ventile leiten den Fluss nur im Speicher hinein, wenn seine Temperatur höher ist als die Temperatur im Speicher Vier TDV-D-040-S Ventile im Raumheizungsrücklauf, für vier mögliche Einströmpositionen im Speicher und für die Pufferspeicher-Umgehungsschaltung, Ventile leiten den Fluss nur im Speicher hinein, wenn seine Temperatur niedriger ist als die Temperatur im Speicher

10 Beispiel 6: Solare Kombi-Anlage mit zwei reihengeschalteten Speichern, die Thermo- Differenzialventile für den geschichteten Einstrom des Solarrücklaufs in den beiden Speichern nutzt Fünf TDV-C-040-S Ventile im Solarkreis, für sechs mögliche Einströmpositionen in den beiden Speichern, Ventile leiten den Fluss nur im Speicher hinein, wenn seine Temperatur höher ist als die Temperatur im Speicher Zwei TDV-D-040-S Ventile im Raumheizungsrücklauf, für drei mögliche Einströmpositionen im sekundären Speicher, Ventile leiten den Fluss nur im Speicher hinein, wenn seine Temperatur niedriger ist als die Temperatur im Speicher

11 Beispiel 7: Solare Kombi-Anlage mit zwei reihengeschalteten Pufferspeichern, die Thermo-Differenzialventile für einen geschichteten Einstrom des Raumheizungsrücklaufs in beiden Speichern nutzt Fünf TDV-C-040-S Ventile im Solarkreis, für sechs mögliche Einströmpositionen in den beiden Speichern, Ventile leiten den Fluss nur im Speicher hinein, wenn seine Temperatur höher ist als die Temperatur im Speicher Vier TDV-D-040-S Ventile im Raumheizungsrücklauf, für fünf mögliche Einströmpositionen in den beiden Speichern, Ventile leiten den Fluss nur im Speicher hinein, wenn seine Temperatur niedriger ist als die Temperatur im Speicher

12 Beispiel 8: Solare Kombi-Anlage mit zwei reihengeschalteten Pufferspeichern, die Thermo-Differenzialventile für einen geschichteten Einstrom des Rücklaufs von einem Warmwasserbereitungssystem mit Zirkulation nutzt Fünf TDV-C-040-S Ventile im Solarkreis, für sechs mögliche Einströmpositionen in den beiden Speichern, Ventile leiten den Fluss nur im Speicher hinein, wenn seine Temperatur höher ist als die Temperatur im Speicher Drei TDV-D-040-S Ventile im Warmwasserbereitungsrücklauf, für vier mögliche Einströmpositionen in den beiden Speichern, Ventile leiten den Fluss nur im Speicher hinein, wenn seine Temperatur niedriger ist als die Temperatur im Speicher

Reglungstechnik Einführung Seite 1 von 10

Reglungstechnik Einführung Seite 1 von 10 Reglungstechnik Einführung Seite 1 von 10 Seite A Kessel-Wasser-Temperatur-Regelung 1 B Kessel-Wasser-Temperatur-Regelung (witterungsgeführt) 3 C Vorlauf-Temperatur-Regelung (witterungsgeführt) 4 D Fußboden-Heizungs-Temperatur-Regelung

Mehr

Bres MK2. M Optionen: Brenner 2-stufig oder modulierend Warmwasserzirkulationspumpe Warmwasserbereitung elektrisch. Bres MK2 RFB.

Bres MK2. M Optionen: Brenner 2-stufig oder modulierend Warmwasserzirkulationspumpe Warmwasserbereitung elektrisch. Bres MK2 RFB. DOOTESTA DO383A Applikationen 383_00 : -stufiger Brenner Öl/Gas univalent K K Brenner -stufig ischer-heizkreise Z Brenner -stufig oder modulierend el. 383_00 : -stufiger Brenner Öl/Gas univalent mit Festwertregelung

Mehr

Auswahldaten HEB Warmwasser

Auswahldaten HEB Warmwasser Projektbezeichung: Auswahldaten HEB Warmwasser Allgemeine Daten Art der Warmwasserbereitung Warmwasserbereitung Heizperiode Wärmeabgabesystem Heizkostenabrechnung Wärmeverbrauchsermittlung Daten erheben

Mehr

Wärmepumpenspeicher neu definiert Das clevere Wärmepumpensystem

Wärmepumpenspeicher neu definiert Das clevere Wärmepumpensystem Wärmepumpenspeicher neu definiert Das clevere Wärmepumpensystem Das Multitalent PSW... - 5S - : Speichert und liefert für drei Der neue Storacell PSW...-5 S- wurde speziell für den kombinierten Einsatz

Mehr

Klaus Berndlmaier WärmespeicherW. Wärmespeicher. Sonne in den Tank. Vortrag Wärmespeicher 2005/07 1

Klaus Berndlmaier WärmespeicherW. Wärmespeicher. Sonne in den Tank. Vortrag Wärmespeicher 2005/07 1 Wärmespeicher Sonne in den Tank Vortrag Wärmespeicher 2005/07 1 Die Qualität eines Wärmespeichers lässt sich nur zusammen mit dem System beurteilen, in dem er eingesetzt wird. Vortrag Wärmespeicher 2005/07

Mehr

Die Rolle eines Warmwasserspeichers in Heizungswasser- und Trinkwasser-Systemen

Die Rolle eines Warmwasserspeichers in Heizungswasser- und Trinkwasser-Systemen Die Rolle eines Warmwasserspeichers in Heizungswasser- und Trinkwasser-Systemen Frank Schmitz Winkelmann Water Storage GmbH BDH Symposium Heating systems in combination with renewable energies Aqua-Therm

Mehr

HYDRAULIK HANDBUCH. eite 16 PHK M R4 III. Cosmo Frischwasserspeicher. Öl- / Gasheizkessel. Kaltwasseranschluß nach DIN. min. 30cm BWM VSG* MAG MAG

HYDRAULIK HANDBUCH. eite 16 PHK M R4 III. Cosmo Frischwasserspeicher. Öl- / Gasheizkessel. Kaltwasseranschluß nach DIN. min. 30cm BWM VSG* MAG MAG eite 16 W PHK G G I I SF S9 R7- S8 Cosmo Frischwasserspeicher HYDRULIK HNDUCH 2 COSO VORWOR it diesem Hydraulikhandbuch erhalten Sie die aktuellen Lösungen für die Einbindung von regenerativen Wärmeerzeugern

Mehr

Warmwasser-Solaranlagen Sonnenenergie

Warmwasser-Solaranlagen Sonnenenergie Warmwasser-Solaranlagen Sonnenenergie Der einfachste Solaranlagentyp liefert die Energie für das Warmwasser in Küche und Bad. Die nachfolgende Abbildung zeigt die Funktionsweise eines Systems zur solaren

Mehr

IBC Heiztechnik F e s t b r e n n s t o f f h e i z s y s t e m e. Effiziente Speichertechnik Heizungsspeicher

IBC Heiztechnik F e s t b r e n n s t o f f h e i z s y s t e m e. Effiziente Speichertechnik Heizungsspeicher IBC Heiztechnik F e s t b r e n n s t o f f h e i z s y s t e m e Effiziente Speichertechnik Heizungsspeicher Mit den Speichersystemen von IBC Heiztechnik können Sie Ihre Holz-, Kohle- oder Pelletheizung

Mehr

Warmwasserspeicher für Wärmepumpen

Warmwasserspeicher für Wärmepumpen Warmwasserspeicher für Wärmepumpen Wärmepumpenspeicher Warmwasserspeicher sind zentrale Komponenten modernerer Heizungsanlagen. Sie verbinden Wärmelieferanten wie Wärmepumpen und Wärmeverbraucher, z.b.

Mehr

7.1.3 Einsatzbereiche solarer Systeme Solaranlagen zur Warmwasserbereitung

7.1.3 Einsatzbereiche solarer Systeme Solaranlagen zur Warmwasserbereitung Seite 1.1 Solaranlagen zur Warmwasserbereitung Solaranlagen zur Warmwasserbereitung werden in warmen südlichen Ländern oft als einfache Schwerkraftanlagen (Thermosiphonanlagen) gebaut. In unseren Breiten

Mehr

Verteilung der Wohneinheiten/Gebäude nach Gebäudeart. Willkommen in der sonnigen Zukunft

Verteilung der Wohneinheiten/Gebäude nach Gebäudeart. Willkommen in der sonnigen Zukunft Willkommen in der sonnigen Zukunft Helmut Jäger, SOLVIS GmbH & Co KG 30 % Energieeinsparung durch solare Sanierung in Mehrfamilienhäusern Verteilung der Wohneinheiten/Gebäude nach Gebäudeart 12 10 W ohneinheiten

Mehr

Wärmespeicher für die Heizungsanlage

Wärmespeicher für die Heizungsanlage Wärmespeicher für die Heizungsanlage Mit einem Wärmespeicher kann die Heizung Wärme erzeugen, auch wenn die Wärme nicht zeitgleich gebraucht wird. Der Speicher nimmt die Wärme auf und gibt sie je nach

Mehr

Aktive Solarthermie für Fern- und Nahwärmenetze

Aktive Solarthermie für Fern- und Nahwärmenetze Exergy Systems Innovation Die grüne Sonne für bessere Wärme Aktive Solarthermie für Fern- und Nahwärmenetze Workshop, Hamburg, Juli 2010 In Kooperation mit Exergy Systems Innovation Systeme für regenerative

Mehr

Erfassungsbogen Energieausweis Neubau. Eigentümer: Einreichunterlagen: Objektdaten: Aufbau der Außenbauteile (wenn nicht im Einreichplan angeführt):

Erfassungsbogen Energieausweis Neubau. Eigentümer: Einreichunterlagen: Objektdaten: Aufbau der Außenbauteile (wenn nicht im Einreichplan angeführt): Erfassungsbogen Energieausweis Neubau Eigentümer: Name:... Strasse:... Tel.: PLZ/Ort:... E-Mail:... Einreichunterlagen: Grundrisse aller Geschoße (außer unbeheizter Keller/Dachboden) Schnitt Ansichten

Mehr

> varmeco // Wärme clever speichern. Speichertechnik // Leitwerkschichtspeicher

> varmeco // Wärme clever speichern. Speichertechnik // Leitwerkschichtspeicher > varmeco // Wärme clever speichern Speichertechnik // Leitwerkschichtspeicher Der Leitwerkschichtspeicher - mehr als nur ein Speicher! Er erfüllt alle Kriterien, die an moderne und effiziente Speichertechnik

Mehr

WARMWASSERSPEICHER. Fach- und Produktinformation FLEXIBEL, EFFIZIENT, KOMFORTABEL UND HYGIENISCH.

WARMWASSERSPEICHER. Fach- und Produktinformation FLEXIBEL, EFFIZIENT, KOMFORTABEL UND HYGIENISCH. WARMWASSERSPEICHER Fach- und Produktinformation FLEXIBEL, EFFIZIENT, KOMFORTABEL UND HYGIENISCH. ELCO Warmwasserspeicher für ein zuverlässiges Wärmeerlebnis. Nicht nur der Wärmeerzeuger, sondern auch der

Mehr

hanazeder Anlagenschemen FP-1 hanazeder electronic GmbH J.M. Dimmel Str Ried i. I.

hanazeder Anlagenschemen FP-1 hanazeder electronic GmbH J.M. Dimmel Str Ried i. I. hanazeder hanazeder electronic GmbH J.M. Dimmel Str. 10 4910 Ried i. I. FP-1 Tel.: +43 7752 84 214 Fax.: +43 7752 84 214 4 www.hanazeder.at office@hanazeder.at Anlagenschemen 1 Übersicht FP1 Schema 1 FP1

Mehr

EUROPÄISCHE KOMPAKTSYSTEME ZUR SOLAREN BRAUCHWASSERERWÄRMUNG UND HEIZUNGSUNTERSTÜTZUNG EINE SYSTEMÜBERSICHT. Werner Weiß

EUROPÄISCHE KOMPAKTSYSTEME ZUR SOLAREN BRAUCHWASSERERWÄRMUNG UND HEIZUNGSUNTERSTÜTZUNG EINE SYSTEMÜBERSICHT. Werner Weiß EUROPÄISCHE KOPAKTSYSTEE ZUR SOLAREN BRAUCHWASSERERWÄRUNG UND HEIZUNGSUNTERSTÜTZUNG EINE SYSTEÜBERSICHT Werner Weiß Institut für Nachhaltige Technologien A-8200 Gleisdorf, Feldgasse 19 Tel.:+43-3112-5886,

Mehr

So wird die Welt ganz einfach.

So wird die Welt ganz einfach. So wird die Welt ganz einfach. solarhybrid Energiesäule Energiemanagement auf höchstem Niveau inklusive WELTNEUHEIT P lu g & P l a y solarhybrid Energiesäule Energiemanagement auf höchstem Niveau Die Geräteneuheit

Mehr

Systemtrennung WÄRMERÜCKGEWINNUNG WÄRMEPUMPENSPEICHER KÄLTESPEICHER

Systemtrennung WÄRMERÜCKGEWINNUNG WÄRMEPUMPENSPEICHER KÄLTESPEICHER INNOVATIVE SYSTEME ZUR STEIGERUNG DER WIRTSCHAFTLICHKEIT UND ENERGIEEFFIZIENZ IM WÄRME- UND KÄLTEBEREICH Systemtrennung WÄRMERÜCKGEWINNUNG WÄRMEPUMPENSPEICHER KÄLTESPEICHER FLEXIBEL IN ALLEN BEREICHEN

Mehr

Auswahldaten HEB Warmwasser

Auswahldaten HEB Warmwasser Projektbezeichung: Auswahldaten HEB Warmwasser Allgemeine Daten Art der Warmwasserbereitung Warmwasserbereitung Heizperiode Wärmeabgabesystem Heizkostenabrechnung Wärmeverbrauchsermittlung Daten erheben

Mehr

Die robuste, hocheffiziente, kostengünstige Solarthermieanlage

Die robuste, hocheffiziente, kostengünstige Solarthermieanlage Die robuste, hocheffiziente, kostengünstige Solarthermieanlage Januar 2016 Axel Horn, D-82054 Sauerlach info@ahornsolar.de Ökodesign Solarwärmeanlagen haben die besten Voraussetzungen für eine attraktive

Mehr

SolarPowerPack. Heizen mit der Energie vom Dach

SolarPowerPack. Heizen mit der Energie vom Dach SolarPowerPack Heizen mit der Energie vom Dach Solartechnik ohne architektonische Kompromisse Neuartige Solartechnik und Dachästhetik sind hier vereint. Die Lösung: Das neu entwickelte Solar-Dachpfannen-

Mehr

Anlagenschema Auf den folgenden Seiten wird eine Funktionsübersicht über den Systemregler EnergieManager 2051 gegeben.

Anlagenschema Auf den folgenden Seiten wird eine Funktionsübersicht über den Systemregler EnergieManager 2051 gegeben. Copyright Prisma GmbH Balingen, Seite 1 von 1 Anlagenschema 201 1 M 1/1 Auf den folgenden Seiten wird eine Funktionsübersicht über den Systemregler EnergieManager 201 gegeben. 1 3 Heizkörper Komponenten

Mehr

Symbole Wassererwärmer und Systeme

Symbole Wassererwärmer und Systeme Unterlagen für Planer August 2015 GebäudeKlima Schweiz 2 GebäudeKlima Schweiz Strichzeichnungen schwarz/weiss Wassererwärmer 1.1 Warmwasserspeicher (SIA 1.1.3.3) 1.2 Speicherwassererwärmer mit Wärmetauscher

Mehr

Multitresor matthias steiner

Multitresor matthias steiner www.multitresor.de Multitresor matthias steiner ...Holzheizkessel, Pufferspeicher, Trinkwasserspeicher? ...aufwändige Montage hoher Materialeinsatz unübersichtliche Verrohrung - muss das sein? www.multitresor.de

Mehr

Trinkwasser-Speicher TWS-1W. Trinkwasser-Speicher TWS-2W

Trinkwasser-Speicher TWS-1W. Trinkwasser-Speicher TWS-2W Trinkwasser-Speicher TWS-1W Brauchwasser-Speicher mit einem Wärmetauscher, emailliert, bis 500Liter mit Hartschaum-Isolierung 50mm und Folienmantel 5mm, bei 800 und 1000Liter mit 100mm Weichschaum-Isolierung

Mehr

Die moderne Ölheizung und erneuerbare Energien

Die moderne Ölheizung und erneuerbare Energien Die moderne Ölheizung und erneuerbare Energien Die raffinierte Energie 1 2 Heizöl, Diesel und die Technologien, mit denen diese Brennstoffe genutzt werden, sind mit erneuerbaren Energien kombinierbar.

Mehr

Solar-Trinkwarmwasserspeicher SBB Trend. SBB Trend

Solar-Trinkwarmwasserspeicher SBB Trend. SBB Trend ANWENDUNG: Solar - Trinkwarmwasserspeicher, je nach Nenninhalt und Wärmeübertragerfläche für den Einsatz im Ein- Zwei-und Mehrfamilienhaus. Für die Nachheizung kann ein zweiter Wärmeerzeuger mit eingebunden

Mehr

TOOL zur Vorprojektierung von thermischen Solaranlagen für Warmwasser & Raumheizung

TOOL zur Vorprojektierung von thermischen Solaranlagen für Warmwasser & Raumheizung TOOL zur Vorprojektierung von thermischen Solaranlagen für Warmwasser & Raumheizung Wärmebedarf Kollektortyp, Kollektorfläche & Speichervolumen Solarer Deckungsgrad Gerhard Faninger Version Jänner 23 -

Mehr

Hochleistungs-FriWa-Speicher

Hochleistungs-FriWa-Speicher Hochleistungs-FriWa-Speicher Der Warmwasserbedarf und auch die Wärmeerzeuger für die Warmwassererwärmung können sehr unterschiedlich sein. Angefangen beim Warmwasserbedarf für einen 2 Personen Haushalt

Mehr

Solarthermie. Schichtung in Pufferspeichern mit innenliegendem Solarwärmetauscher

Solarthermie. Schichtung in Pufferspeichern mit innenliegendem Solarwärmetauscher Solarthermie Schichtung in Pufferspeichern mit innenliegendem Solarwärmetauscher Ing.-Büro solar energie information Axel Horn, D-82054 Sauerlach www.ahornsolar.de Fragen... zu Speichern mit innenliegendem

Mehr

Kombispeicher auf dem Prüfstand

Kombispeicher auf dem Prüfstand Kombispeicher auf dem Prüfstand H. Drück, E. Hahne Universität Stuttgart, Institut für Thermodynamik und Wärmetechnik (ITW) Pfaffenwaldring 6, D-70550 Stuttgart Tel.: 0711/685-3536, Fax: 0711/685-3503

Mehr

Effiziente Speichertechnik Heizungsspeicher

Effiziente Speichertechnik Heizungsspeicher Effiziente Speichertechnik Heizungsspeicher Speichersysteme Speichersysteme für Heizungsanlagen dienen dazu, Differenzen zwischen der erzeugten und verbrauchten Wärme auszugleichen, indem die überschüssige

Mehr

Große solare Kombianlagen für Mehrfamilienhäuser

Große solare Kombianlagen für Mehrfamilienhäuser Große solare Kombianlagen für Mehrfamilienhäuser A. Schenke 1), H. Drück 1),2), H. Müller-Steinhagen 1),2) 1) Solar- und Wärmetechnik Stuttgart (SWT) Pfaffenwaldring 6, D-755 Stuttgart Tel.: +49-()711-685-63896,

Mehr

Antrag Energieausweis

Antrag Energieausweis Antrag Energieausweis Ich (Wir) beantrage(n) hiermit die Berechnung eines Energieausweises für ein Bestandsgebäude. Eigentümer und Antragsteller Familienname: Vorname: Postleitzahl: Ort: Straße (mit Hausnummer,

Mehr

Verwendungszweck Heizung Heizung und Brauchwasser (gesamtes Jahr) Heizung und Brauchwasser im Winter (Sommer Solar, elektrisch etc.

Verwendungszweck Heizung Heizung und Brauchwasser (gesamtes Jahr) Heizung und Brauchwasser im Winter (Sommer Solar, elektrisch etc. CHECKLISTE Heizung Allgemeine Angaben Diese Checkliste wurde ausgefüllt von (Bearbeiter): Objekt-Nr. Gebäude-Standortadresse Heizungssystem - vorwiegend Raumheizung Verwendungszweck Heizung Heizung und

Mehr

Technische Möglichkeiten von Solarthermieanlagen

Technische Möglichkeiten von Solarthermieanlagen 01.03.2017 Runder Tisch Solarthermie Technische Möglichkeiten von Solarthermieanlagen Bernhard Weyres-Borchert SolarZentrum Hamburg Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie e.v. 1 Quelle: SolarZentrum Hamburg

Mehr

Auswahldaten HEB Warmwasser

Auswahldaten HEB Warmwasser Projektbezeichnung: Auswahldaten HEB Warmwasser Allgemeine Daten Art der Warmwasserbereitung Warmwasserbereitung Heizperiode gebäudezentral dezentral kombiniert mit Raumheizung getrennt von Raumheizung

Mehr

4.5 Planung des Warmwasserbedarfes

4.5 Planung des Warmwasserbedarfes Planung einer Wärmepumpenanlage 4.5 Planung des Warmwasserbedarfes Die Anforderungen der Warmwasserversorgung sind im Vergleich zur Raumbeheizung anders gelagert. Die Warmwasserversorgung wird das ganze

Mehr

Lach dir die Sonne an Warmwasser - Solaranlagen

Lach dir die Sonne an Warmwasser - Solaranlagen Lach dir die Sonne an Warmwasser - Solaranlagen DI Ralf Roggenbauer, BSc, MES Energieberatung NÖ Energiequellen auf unserem Planeten Die Sonne schickt uns in 3 Stunden soviel Energie, wie die gesamte Menschheit

Mehr

Vier Wege Wasser solar zu erwärmen

Vier Wege Wasser solar zu erwärmen Für jeden Einsatz das optimale System BTS Bivalent-Trinkwasser-Solarspeicher-System SKS Solar-Kombispeicher-System DSH Duplex-Solar-Hygiene-System SLS-Plus Speicherlade-System Seite 2 von 10 Solare Trinkwassersysteme

Mehr

SOLARENERGIE. sicher sauber unabhängig.... wir haben die Wärme

SOLARENERGIE. sicher sauber unabhängig.... wir haben die Wärme SOLARENERGIE sicher sauber unabhängig... wir haben die Wärme Aufdachmontage (Hochformat) Wärme und Licht solange die Sonne reicht Die Sonne ist Quelle allen Lebens, hält den Wasserkreislauf in Gang, lässt

Mehr

Solarsysteme im Gebäudebestand Konzepte und Umsetzungsbeispiele

Solarsysteme im Gebäudebestand Konzepte und Umsetzungsbeispiele Solarsysteme im Gebäudebestand Konzepte und Umsetzungsbeispiele DI Thomas Müller, Ing. Christian Fink AEE Institut für Nachhaltige Technologien (AEE INTEC) A-8200 Gleisdorf, Feldgasse 19 AUSTRIA Sanierungspotenzial

Mehr

Die robuste, hocheffiziente, kostengünstige Solarthermieanlage

Die robuste, hocheffiziente, kostengünstige Solarthermieanlage Die robuste, hocheffiziente, kostengünstige Solarthermieanlage März 2016 Axel Horn, D-82054 Sauerlach info@ahornsolar.de Ökodesign Solarwärmeanlagen haben die besten Voraussetzungen für eine attraktive

Mehr

Datenerfassung zur EnEV für Wohngebäude - Teil-1- Heizungsanlage

Datenerfassung zur EnEV für Wohngebäude - Teil-1- Heizungsanlage Erfassung der Daten durch: Datum: Anlagenalter: Altanlage vor 1994 Übergabeart: Art der Regelung: WASSERHEIZUNG freie Heizflächen Thermostatregelventil integrierte Heizflächen P-Regler (2K) P-Regler (1K)

Mehr

Ihr Partner für Wärmespeicherung und große solarthermische Anlagen. Unternehmensvorstellung Planungsdienstleistung FLEXSAVE Auslegung Montage

Ihr Partner für Wärmespeicherung und große solarthermische Anlagen. Unternehmensvorstellung Planungsdienstleistung FLEXSAVE Auslegung Montage Ihr Partner für Wärmespeicherung und große solarthermische Anlagen Unternehmensvorstellung Planungsdienstleistung FLEXSAVE Auslegung Montage Stand: Oktober 2009 Alle Rechte vorbehalten Das Unternehmen

Mehr

FrescoSol FRISCHWASSERSTATION ZUR TRINKWASSERERWÄRMUNG IM DURCHFLUSSPRINZIP BESONDERS HYGIENISCH UND BEDARFSGERECHT.

FrescoSol FRISCHWASSERSTATION ZUR TRINKWASSERERWÄRMUNG IM DURCHFLUSSPRINZIP BESONDERS HYGIENISCH UND BEDARFSGERECHT. FrescoSol FRISCHWASSERSTATION ZUR TRINKWASSERERWÄRMUNG IM DURCHFLUSSPRINZIP BESONDERS HYGIENISCH UND BEDARFSGERECHT. Höchster Warmwasserkomfort mit maximaler Sicherheit. FrescoSol Frischwasserstationen

Mehr

Sonnenhaus in Moosburg

Sonnenhaus in Moosburg Sonnenhaus in Moosburg Die Nutzung von Solarkollektoren zur Erzeugung von heißem Wasser zum Duschen etc. hat sich schon lange bewährt. Mit einem etwas größeren Kollektor und einem etwas größeren Speicher

Mehr

BBUML Witterungsgeführter Heizungsregler für einen gemischten Heizkreis, Warmwasserfunktion

BBUML Witterungsgeführter Heizungsregler für einen gemischten Heizkreis, Warmwasserfunktion Heizungsregler PM 2970/75 Kompakter ebus-fähiger Einbauheizungsregler für bis zu zwei Mischheizkreise und Warmwasserbereitung Grundgerät Kompakter ebus-fähiger Heizungsregler im Einbaugehäuse. Je nach

Mehr

Zukunftsorientierte Heizungssysteme

Zukunftsorientierte Heizungssysteme Zukunftsorientierte Heizungssysteme Gasbrennwerttechnik + Pelletsheizung + Wärmepumpe Flächenheizung: Wandflächen-, Decken-, und Fußbodenheizung im Vergleich zu Heizkörpern Helmut Mager Staatlich anerkannter,

Mehr

HEIZUNGSANLAGEN-INSPEKTION

HEIZUNGSANLAGEN-INSPEKTION HEIZUNGSANLAGEN-INSPEKTION ANLAGEDATENBLATT Heizkessel / Blockheizkraftwerk Anlage 3 zu 13 Abs. 6 StFanlVO 2016 Heizungsanlagen-Inspektion Fabrikat/Type: Nicht mehr feststellbar Standardkessel Wechselbrand

Mehr

Wechseln Sie mit Ihrer Heizung auf die Sonnenseite. Produktinformation Solar-Speicher. Produktinformation Solar-Speicher

Wechseln Sie mit Ihrer Heizung auf die Sonnenseite. Produktinformation Solar-Speicher. Produktinformation Solar-Speicher Produktinformation Solar-Speicher Produktinformation Solar-Speicher Kompaktspeicher, Thermospeicher, Kombispeicher und Schichtenspeicher Wechseln Sie mit Ihrer Heizung auf die Sonnenseite Solar-Kompaktspeicher

Mehr

Sonnige Aussichten. ROTEX Solaris

Sonnige Aussichten. ROTEX Solaris ROTEX Solaris Sonnige Aussichten Das Hochleistungs-Solarsystem ROTEX Solaris nutzt Sonnenenergie für Warmwasser und die Heizung. Hygienisch, mit maximaler Effizienz und Kostenersparnis. Natürlich wollten

Mehr

2. Praktikumsarbeit. Die Heizung und ihre Steuerung

2. Praktikumsarbeit. Die Heizung und ihre Steuerung 1 Praktikumsstelle: Bosch Rexroth 2. Praktikumsarbeit 27.1.2006 Die Heizung und ihre Steuerung In den letzten Wochen hat unsere Heizung nicht mehr so funktioniert wie sie sollte. Entweder waren die Zimmer

Mehr

oder Wärmetauscher Fernwärme Rücklauf B

oder Wärmetauscher Fernwärme Rücklauf B Möglichkeiten zur Einbindung als eigenen Heizkreis: Anbindung des 1. potentialfreien Kontaktes (aus dem T8881S) zur -Nachheizung. Anbindung des 2.potentialfreien Kontaktes (aus dem ) zur Signalisierung

Mehr

Erdgas-Brennwertsysteme mit solarthermischer Heizungsunterstützung

Erdgas-Brennwertsysteme mit solarthermischer Heizungsunterstützung Erdgas-Brennwertsysteme mit solarthermischer Heizungsunterstützung Überblick für Hausbesitzer und Bauherren www.asue.de EnEV und EEWärmeG im Zusammenspiel Moderne effiziente Energieversorgung Mit dem Integrierten

Mehr

An Sonntagnachmittag des 22. November 2015 haben wir bei einem gemeinsamen Dorfrundgang insgesamt 4 Heizungsräume besichtigt:

An Sonntagnachmittag des 22. November 2015 haben wir bei einem gemeinsamen Dorfrundgang insgesamt 4 Heizungsräume besichtigt: Protokoll Team Energie Veranstaltung Tag des offenen Heizraums Teilnehmer ca. 20 (später weninger) Termin Sonntag, 22. November 2015 Ort 4 Heizungsräume und Nick An Sonntagnachmittag des 22. November 2015

Mehr

SolarPowerPack Solar-Dachpfannen-Kollektor System

SolarPowerPack Solar-Dachpfannen-Kollektor System SolarPowerPack MS 5 PV & MS 5 2Power 2Power SolarPowerPack Solar-Dachpfannen-Kollektor System SolarPowerPack Wärmepumpe SolarPowerPack Funktionsprinzip www.revolution-ist-jetzt.de SOLARTECHNIK OHNE ARCHITEKTONISCHE

Mehr

Unitresor Combitresor Puffertresor Nemux Felix

Unitresor Combitresor Puffertresor Nemux Felix www.solar-steiner.de Combitresor Puffertresor Nemux Felix 1.2.3 fertig Schnellmontagetechnik Unser Konzept: Unsere Systemkomponenten sind so vorgefertigt, dass alle Bauteile wie Solar-, Schichtlade-,

Mehr

Hochschule München Fakultät Architektur LB Dipl.-Ing. (FH) Franz Koller 12. April 2012 Seite: 1

Hochschule München Fakultät Architektur LB Dipl.-Ing. (FH) Franz Koller 12. April 2012 Seite: 1 Modul 6.2 / Ökologie II / Teilmodul Klimadesign Thema 4: Anlagenplanung Hochschule München Fakultät Architektur LB Dipl.-Ing. (FH) Franz Koller 12. April 2012 Seite: 1 Modul 6.2./Ökologie II / Teilmodul

Mehr

Hydraulikbeispiele - 1 -

Hydraulikbeispiele - 1 - TWL Technologie GmbH Im Gewerbegebiet 8-12 92271 Freihung Tel.: 09646 809 18 10 www.twl-technologie.de Fax.: 09646 809 18 29 vertrieb@twl-technologie.de HB 2011 Hydraulikbeispiele Die Verrohrungsschemen

Mehr

Solarthermie-Anlage in einem Mehrfamilienhaus der GEWOBAU Erlangen in Erlangen-Ost

Solarthermie-Anlage in einem Mehrfamilienhaus der GEWOBAU Erlangen in Erlangen-Ost Solarthermie-Anlage in einem Mehrfamilienhaus der GEWOBAU Erlangen in Erlangen-Ost Wohngebäude Ritzerstr. 41-45 Dokumentation zu den Heizperioden 2004/2005 und 2005/2006 und 2006 Erlanger Stadtwerke AG

Mehr

ComfortLine Gasheizwert-Heiztherme / Kombitherme CGU-2 NEU NEU

ComfortLine Gasheizwert-Heiztherme / Kombitherme CGU-2 NEU NEU ComfortLine Gasheizwert-Heiztherme / Kombitherme Therme = 07 CGU-2 CGU-2K TYP Heizthermen Kombithermen CGU-2-10 CGU-2K-18 CGU-2K-24 Energieeffizienzklasse Raumheizung C C C Energieeffizienzklasse Warmwasserbereitung

Mehr

Kombinationsbonus Solarthermie im Wärmenetz

Kombinationsbonus Solarthermie im Wärmenetz Kombinationsbonus Solarthermie im Wärmenetz Ing.-Büro solar energie information Axel Horn, D-82054 Sauerlach www.ahornsolar.de Sauerlach, 08.02.2016 Fragen zur Förderung von Sonnenkollektoranlagen in Wärmenetzen:

Mehr

-LADEVENTILEINHEIT MONTAGE- UND BEDIENUNGSANLEITUNG 1 (1)

-LADEVENTILEINHEIT MONTAGE- UND BEDIENUNGSANLEITUNG 1 (1) -LADEVENTILEINHEIT MONTAGE- UND BEDIENUNGSANLEITUNG Grösse Rp 25 Rp 32 28 mm Mit EPP Isolierung Mit Rückflussverhinderer Ohne Rückflussverhinderer 1 (1) ALLGEMEINES SL-Ladeventileinheit ist eine kompakte,

Mehr

Solarthermie für Sportanlagen. Referent: Gerit Schinkel

Solarthermie für Sportanlagen. Referent: Gerit Schinkel Solarthermie für Sportanlagen Referent: Gerit Schinkel Anlagen Konzepte : Solarthermie Einfamilienhäuser Wohnanlagen Sport- und Freizeitanlagen Hotels Kommunale Einrichtungen Neu- und Altbau Große Solaranlagen

Mehr

LATENTO LATENTO LATENTO LATENTO

LATENTO LATENTO LATENTO LATENTO LATENTO Solarsysteme Fossile Energieträger werden in wenigen Jahren verbraucht oder für die Wärmeerzeugung unbezahlbar sein. Dabei strahlt die Sonne jedes Jahr kostenlos eine Energiemenge ab, die etwa

Mehr

Kombi Biomasse & Solarthermie. Möglichkeiten und Herausforderungen. Andreas Reiter

Kombi Biomasse & Solarthermie. Möglichkeiten und Herausforderungen. Andreas Reiter Kombi Biomasse & Solarthermie Möglichkeiten und Herausforderungen Andreas Reiter Matrix großvolumige Bauten Umstellung auf Biomasse Solar Zeit zum Wechseln Umstellung auf Biomasse Solar Solar - Biomasse

Mehr

integrierte freie Heizflächen freie Heizflächen Heizflächen 20 K 90/70 C 7 K 35/28 C

integrierte freie Heizflächen freie Heizflächen Heizflächen 20 K 90/70 C 7 K 35/28 C Kennwerte 1. Kurzinfo n sind elektrische Energien, die unmittelbar mit der Versorgung eines Gebäudes mit Raumwärme und Warmwasser in Verbindung stehen. Zu den Hilfsgeräten zählen Pumpen, Ventilatoren und

Mehr

Beispiel: A.1.1 Einkesselanlage VDMA Einheitsblatt wirkt auf n Heizkreisregler, indem die Wärmeabgabe gedrosselt wird.

Beispiel: A.1.1 Einkesselanlage VDMA Einheitsblatt wirkt auf n Heizkreisregler, indem die Wärmeabgabe gedrosselt wird. Beispiel: A.1.1 Einkesselanlage VDMA Einheitsblatt 24199 Einkesselanlage - mit Mindest-Kessel-Rücklauftemperatur - ohne Vorgabe eines Mindest-Volumenstroms wirkt auf n Heizkreisregler, indem die Wärmeabgabe

Mehr

SPF- Industrietag 2013: Anbindung von Wärmepumpen an Kombispeicher: Details entscheiden!

SPF- Industrietag 2013: Anbindung von Wärmepumpen an Kombispeicher: Details entscheiden! SPF- Industrietag 2013: Anbindung von Wärmepumpen an Kombispeicher: Details entscheiden! Dr. Michel Haller, Dipl. Ing. (FH) Robert Haberl Kombination Solarwärme und Wärmepumpe Mass für energetische Effizienz

Mehr

Innovative Speichertechnologien

Innovative Speichertechnologien Arbeitsgruppe 2 Innovative Speichertechnologien Präsentation Ergebnisse DSTTP Mitgliederversammlung 24.September 2008 Bernd Hafner Viessmann Werke Email: DrHf@viessmann.com Harald Drück ITW / SWT Email:

Mehr

Kollektoren zur Heizungsunterstützung mehr Fläche oder höhere Effizienz?

Kollektoren zur Heizungsunterstützung mehr Fläche oder höhere Effizienz? Kollektoren zur Heizungsunterstützung mehr Fläche oder höhere Effizienz? S. Fischer, E. Hahne Universität Stuttgart, Institut für Thermodynamik und Wärmetechnik (ITW) Pfaffenwaldring 6, D-70550 Stuttgart

Mehr

Systemspeicher Integralspeicher HSBC 200

Systemspeicher Integralspeicher HSBC 200 Integralspeicher HSBC 200 ANWENDUNG: Integralspeicher für Wärmepumpenbetrieb zur Trinkwassererwärmung und gleichzeitigen Einbindung in Heizungsanlagen für den hydraulischen Anschluss und zur Förderung

Mehr

Schüco Kompaktregler ITE 2020 und ITE 2040

Schüco Kompaktregler ITE 2020 und ITE 2040 Schüco Kompaktregler ITE 2020 und ITE 2040 Intelligente Regelung von Solarthermiesystemen zur Trinkwassererwärmung und Heizungsunterstützung Grüne Technologie für den Blauen Planeten Saubere Energie aus

Mehr

UNSER ALLESKÖNNER BRUNS HYBRID SYSTEM

UNSER ALLESKÖNNER BRUNS HYBRID SYSTEM UNSER ALLESKÖNNER MADE BY BRUNS UNSER ALLESKÖNNER Im Zuge einer Modernisierung bzw. Auslegung der Heizungsanlage ist das große Ziel eines jeden Hausbesitzers: Mit minimalen Energiekosten die optimale Effizienz

Mehr

Wasserführende Kamin- und Pelletöfen im Neubau und Bestand. Einbinden von Einzelraumfeuerstätten in die Zentralheizung.

Wasserführende Kamin- und Pelletöfen im Neubau und Bestand. Einbinden von Einzelraumfeuerstätten in die Zentralheizung. Wasserführende Kamin- und Pelletöfen im Neubau und Bestand Einbinden von Einzelraumfeuerstätten in die Zentralheizung Jochen Schmidt Einleitung ORANIER: Ein Traditionsunternehmen mit Zukunft 1607 Gründung

Mehr

WÄRMESPEICHER FÜR SOLARANLAGEN - HISTORIE UND ZUKÜNFTIGE ENTWICKLUNGEN

WÄRMESPEICHER FÜR SOLARANLAGEN - HISTORIE UND ZUKÜNFTIGE ENTWICKLUNGEN Statusseminar Thermische Energiespeicherung 02. - 03.11.2006, Freiburg WÄRMESPEICHER FÜR SOLARANLAGEN - HISTORIE UND ZUKÜNFTIGE ENTWICKLUNGEN Harald Drück, Stephan Bachmann, Hans Müller-Steinhagen Institut

Mehr

Anlagenschema Auf den folgenden Seiten wird die Erweiterung einer bestehenden Heizungsanlage mit einer Solaranlage beschrieben.

Anlagenschema Auf den folgenden Seiten wird die Erweiterung einer bestehenden Heizungsanlage mit einer Solaranlage beschrieben. Copyright Prisma GmbH Balingen, Seite 1 von 1/1 Anlagenschema 2031 Auf den folgenden Seiten wird die Erweiterung einer bestehenden Heizungsanlage mit einer Solaranlage beschrieben. Komponenten der "alten"

Mehr

HWL-AS. Bezeichnung. Lfd. Nr. Art der Quelle WP Typ Warmwasser incl. Zubehör Heizungssystem mit Zubehör

HWL-AS. Bezeichnung. Lfd. Nr. Art der Quelle WP Typ Warmwasser incl. Zubehör Heizungssystem mit Zubehör HWL-AS Bezeichnung Lfd. Nr. Art der Quelle WP Typ Warmwasser incl. Zubehör Heizungssystem mit Zubehör 01 Außenluft HWL-AS FBH HWL-AS 01.pdf 02 Außenluft HWL-AS HBUS,-HBWE,-HBSLP,-HBSP FBH,-HUSV,- (Rücklaufspeicher)

Mehr

SPF-Systemtest. Prüfbericht. Solartechnik Prüfung F o rs chung. SPF System- und Prüfberichtnummer S81

SPF-Systemtest. Prüfbericht. Solartechnik Prüfung F o rs chung. SPF System- und Prüfberichtnummer S81 Solartechnik Prüfung F o rs chung SPF-Systemtest Prüfbericht SPF System- und Prüfberichtnummer S81 SPF Kurzbezeichnung Soltop StatiVari / Pellet / 900 Lt / 15 m² Systembezeichnung d. Auftraggebers Auftraggeber

Mehr

Sole-Wasser-Wärmepumpen. Logatherm WPS-1 / WPS K-1 / WSW196iT / TS

Sole-Wasser-Wärmepumpen. Logatherm WPS-1 / WPS K-1 / WSW196iT / TS Sole-Wasser-Wärmepumpen Logatherm WPS-1 / WPS K-1 / WSW196iT / TS Energie aus dem Garten mit Erdwärme Boden gutmachen. Sole-Wasser-Wärmepumpen nutzen die Energie, die im Erdreich liegt. Erdboden ist ein

Mehr

1 Schüco Sonnenenergie mit Schüco. Schüco Großanlagenübertragungstation PS 2.1 Vollausstattung für optimale Funktion und einfache Installation

1 Schüco Sonnenenergie mit Schüco. Schüco Großanlagenübertragungstation PS 2.1 Vollausstattung für optimale Funktion und einfache Installation 1 Schüco Sonnenenergie mit Schüco Schüco Großanlagenübertragungstation PS 2.1 Vollausstattung für optimale Funktion und einfache Installation 21 Schüco Sonnenenergie Großanlagenübertragungstation mit Schüco

Mehr

Schichtungseffizienz von Wärmespeichern und deren Einbindung in LowEx-Systemen. Was ist Schichtungseffizienz, wo wird sie zerstört?

Schichtungseffizienz von Wärmespeichern und deren Einbindung in LowEx-Systemen. Was ist Schichtungseffizienz, wo wird sie zerstört? Schichtungseffizienz von Wärmespeichern und deren Einbindung in LowEx-Systemen Igor ojic, SPF Forschung Dr. ichel Haller, Leiter SPF Forschung Robert Haberl, SPF Forschung Patrick Persdorf, SPF Forschung

Mehr

Lauschangriff: Der Herzschlag Ihrer Heizung!

Lauschangriff: Der Herzschlag Ihrer Heizung! Lauschangriff: Der Herzschlag...... Ihrer Heizung! Satellite image of Ganges Deltat(C) ESA Beck & Partner KG Kontakt: Dr.Günther Beck Tel.: +43/(0)676/33 42 067 gbeck@beckpartner.com www.beckpartner.com

Mehr

akku ESP effizient heizen durch Energiespeichern

akku ESP effizient heizen durch Energiespeichern 6 Energie Speichern Akku ESP speichersysteme akku ESP effizient heizen durch Energiespeichern Der flexible Pufferspeicher aus dem Hause EDER, der aufgrund seiner einfachen wie platzsparenden Bauweise mit

Mehr

Solar unterstützte Nahwärme mit saisonaler Wärmespeicherung

Solar unterstützte Nahwärme mit saisonaler Wärmespeicherung Solar unterstützte Nahwärme mit saisonaler Wärmespeicherung Janet Nußbicker-Lux (ITW) Apl. Prof. Dr.-Ing. Klaus Spindler Universität Stuttgart Pfaffenwaldring 6, 70550 Stuttgart E-mail: nussbicker@itw.uni-stuttgart.de

Mehr

Warmwasserspeicher Vom Trinkwasserspeicher bis hin zu modernen multivalenten Systemen

Warmwasserspeicher Vom Trinkwasserspeicher bis hin zu modernen multivalenten Systemen Informationsblatt Nr. 11 März 2011 Warmwasserspeicher Vom Trinkwasserspeicher bis hin zu modernen multivalenten Systemen 1 Einleitung Im Gebäudebestand schlummert ein beträchtliches Energieeinsparpotenzial.

Mehr

Pufferspeicher mit ovalem Querschnitt NAU-VAL PUB l

Pufferspeicher mit ovalem Querschnitt NAU-VAL PUB l Pufferspeicher mit ovalem Querschnitt NAU-VAL PUB 825 1650l Der Pufferspeicher in ovaler Form zur leichteren Einbringung bei schmalen Türen oder Kellern mit niedriger Bauhöhe NAU-VAL PUB ist für alle Warmwasser-Zentralheizungsanlagen

Mehr

DSTTP AG 3: Saisonale Wärmespeicherung Stand der Arbeiten zur Mitgliederversammlung am

DSTTP AG 3: Saisonale Wärmespeicherung Stand der Arbeiten zur Mitgliederversammlung am DSTTP AG 3: Saisonale Wärmespeicherung Stand der Arbeiten zur Mitgliederversammlung am 24.09.2008 Dipl.-Ing. Dirk Mangold Wiss. Leiter der AG 3 Steinbeis Forschungsinstitut für solare und zukunftsfähige

Mehr

STEUERUNGSCOMPUTER FÜR SOLAR- UND HEIZUNGSANLAGEN

STEUERUNGSCOMPUTER FÜR SOLAR- UND HEIZUNGSANLAGEN SLC 64 STEUERUNGSCOMPUTER FÜR SOLAR- UND HEIZUNGSANLAGEN Das Gerät SLC 64 wurde für komplexe Solar- und Heizsysteme entwickelt, bei denen mehr als zwei Pumpen- bzw. Ventilfunktionen benötigt werden. Es

Mehr

NEU. TWL-Effizienz-Kombi. Unser Speicher verbessert den Wirkungsgrad von Wärmepumpen und Brennwerttechnik!

NEU. TWL-Effizienz-Kombi. Unser Speicher verbessert den Wirkungsgrad von Wärmepumpen und Brennwerttechnik! Unser Speicher verbessert den Wirkungsgrad von Wärmepumpen und rennwerttechnik! TWL-Effizienz-Kombi NEU Mit großer Tauscherfläche im Trinkwasserteil und separatem Pufferteil darunter. Verbessert den rennwerteffekt

Mehr

STRATIVARI Kombisol Warmwasser und Heizung mit der Sonne

STRATIVARI Kombisol Warmwasser und Heizung mit der Sonne STRATIVARI Kombisol Warmwasser und Heizung mit der Sonne Das Solarsystem STRATIVARI Kombisol ist mit jeder Heizung kombinierbar. STRATIVARI Kombisol Heute und morgen mit jeder Heizung kombinierbar. Sie

Mehr

STRATIVARI Warmwasser und Heizung

STRATIVARI Warmwasser und Heizung STRATIVARI Warmwasser und Heizung Ab Heute und für Morgen Das Solarsystem STRATIVARI ist als ideales Herzstück kombinierbar mit jeder Heizung STRATIVARI ist Musik in Ihrer Heizung STRATIVARI ist heute

Mehr