Arbeitsmarkt in Zahlen. Arbeitnehmerüberlassung. Bestand an Leiharbeitnehmern in Tausend Deutschland Zeitreihe (jeweils zum Stichtag 31.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Arbeitsmarkt in Zahlen. Arbeitnehmerüberlassung. Bestand an Leiharbeitnehmern in Tausend Deutschland Zeitreihe (jeweils zum Stichtag 31."

Transkript

1 Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitnehmerüberlassung Bestand an Leiharbeitnehmern in Tausend Deutschland Zeitreihe (jeweils zum Stichtag 31. Dezember) Leiharbeitnehmer und Verleihbetriebe 2. Halbjahr 2014

2 Impressum Reihe: Titel: Region: Arbeitsmarkt in Zahlen - Arbeitnehmerüberlassung Leiharbeitnehmer und Verleihbetriebe Regionaldirektionen, Länder Berichtszeitraum: 2. Halbjahr 2014 Stichtag: 31. Dezember 2014 Erstellungsdatum: Periodizität: Hinweise: halbjährlich Sie finden auf unserer Internetseite der Statistik einen gesonderten Beitrag zum Analyse-Teil wie Allgemein/generische-Publikationen/Arbeitsmarkt-Deutschland-Zeitarbeit-Aktuelle-Entwicklung.pdf Nächster Veröffentlichungstermin: Herausgeber: , neues Produkt Bundesagentur für Arbeit Statistik Rückfragen an: Zentraler Statistik-Service Regensburger Straße Nürnberg Hotline: Fax: Weiterführende statistische Informationen Internet: Zitierhinweis: Nutzungsbedingungen: Register: "Statistik nach Themen", Menüpunkt: Beschäftigung Themen/Beschaeftigung/Beschaeftigung-Nav.html Statistik der Bundesagentur für Arbeit Arbeitnehmerüberlassung, Leiharbeitnehmer und Verleihbetriebe, Nürnberg, März 2015 Sie können Informationen speichern, (auch auszugsweise) mit Quellenangabe weitergeben, vervielfältigen und verbreiten. Die Inhalte dürfen nicht verändert oder verfälscht werden. Eigene Berechnungen sind erlaubt, jedoch als solche kenntlich zu machen. Im Falle einer Zugänglichmachung im Internet soll dies in Form einer Verlinkung auf die Homepage der Statistik der Bundesagentur für Arbeit erfolgen. Die Nutzung der Inhalte für gewerbliche Zwecke, ausgenommen Presse, Rundfunk und Fernsehen und wissenschaftliche Publikationen, bedarf der Genehmigung durch die Statistik der Bundesagentur für Arbeit.

3 Inhaltsverzeichnis Leiharbeitnehmer und Verleihbetriebe Deutschland nach Bezirken der Regionaldirektionen und Ländern 2. Halbjahr 2014 I. Tabellen Leiharbeitnehmer und Verleihbetriebe Männer Frauen 1. Bestand an Leiharbeitnehmern nach ausgeübter Tätigkeit dar. nach Regionaldirektionen I I I Ländern I I I Nationalität I.1.3 I.1.3 I.1.3 nach Nationalität, Regionaldirektionen und Ländern I.1.4 I.1.4 I.1.4 Zeitreihen nach Regionaldirektionen I I I dar. Betriebszweck "ausschließlich oder überwiegend Arbeitnehmerüberlassung" I I I nach Ländern I I I dar. Betriebszweck "ausschließlich oder überwiegend Arbeitnehmerüberlassung" I I I nach ausgeübter Tätigkeit I I I Zugang an Leiharbeitnehmern nach vorangegangener Beschäftigung dar. nach Regionaldirektionen und Ländern I I I dar. Betriebszweck "ausschließlich oder überwiegend Arbeitnehmerüberlassung" I I I

4 Inhaltsverzeichnis Leiharbeitnehmer und Verleihbetriebe Deutschland nach Bezirken der Regionaldirektionen und Ländern 2. Halbjahr 2014 Zeitreihen nach vorangegangener Beschäftigung I I I dar. Betriebszweck "ausschließlich oder überwiegend Arbeitnehmerüberlassung" I I I Beendete Arbeitsverhältnisse zwischen Verleihern und Leiharbeitnehmern nach Dauer des Arbeitsverhältnisses dar. nach Regionaldirektionen und Ländern I.3.1 I.3.1 I.3.1 dar. Betriebszweck "ausschließlich oder überwiegend Arbeitnehmerüberlassung" I I I Zeitreihen nach Dauer des Arbeitsverhältnisses I.3.2 I.3.2 I.3.2 dar. Betriebszweck "ausschließlich oder überwiegend Arbeitnehmerüberlassung" I I I Verleihbetriebe nach Betriebszweck und Größenklassen nach Größenklassen, Regionaldirektionen und Ländern dar. Betriebszweck "ausschließlich oder überwiegend Arbeitnehmerüberlassung" I.4.1 I.4.2 I Zeitreihen nach Regionaldirektionen dar. Betriebszweck "ausschließlich oder überwiegend Arbeitnehmerüberlassung" nach Ländern dar. Betriebszweck "ausschließlich oder überwiegend Arbeitnehmerüberlassung" I.4.3 I I.4.4 I Vergleich - Beschäftigungsstatistik der Bundesagentur für Arbeit Zeitreihen Sozialversicherungspflichtig (SvB) und geringfügig Beschäftigte (GB) in den Wirtschaftsgruppen 782 und 783 nach der Klassifikation der Wirtschaftszweige WZ 2008 nach Regionaldirektionen nach Ländern I.5.1 I.5.2 III. Methodische Hinweise II IV. Glossar III

5 I. Statistik nach dem Arbeitnehmerüberlassungsgesetz Arbeitnehmerüberlassung

6 I Bestand an Leiharbeitnehmern nach ausgeübter Tätigkeit 1) Deutschland nach Bezirken der Regionaldirektionen Stichtag 31. Dezember 2014 Erfassung der Daten auf Meldevordrucken AÜG-b-Beleg. Siehe hierzu den methodischen Hinweis unter III4 ausgeübte Tätigkeit Deutschland Nord Nieder- sachsen- Bremen Nordrhein- Westfalen Hessen Rheinland- Pfalz- Saarland Baden- Württemberg Bayern Berlin- Brandenburg Sachsen- Anhalt- Thüringen Sachsen ) , Land-, Forst-, Tierwirtschaft, Gartenbau , Metallerzeugung,-bearbeitung, Metallbau , Maschinen- und Fahrzeugtechnikberufe , Mechatronik-, Energie- u. Elektroberufe , Lebensmittelherstellung u. -verarbeitung , ,27,28 Übr. Berufe (Rohstoffgew.,Prod.,Fertig.) , Bau,Architektur,Vermessung,Gebäudetechn , Naturwissenschaft, Geografie, Informatik , Verkehr, Logistik (außer Fahrzeugführ.) , Führer von Fahrzeug- u. Transportgeräten , Schutz-,Sicherheits-, Überwachungsberufe , Reinigungsberufe , Kaufm.Dienstl.,Handel,Vertrieb,Tourismus , Unternehmensorga,Buchhalt,Recht,Verwalt , Gesundheit, Soziales, Lehre u. Erziehung , Geisteswissenschaften,Kultur,Gestaltung , ) siehe methodischer Hinweis III.6 2) Abweichungen der Werte zu den Tabellen mit Daten aus dem AÜG-a-Beleg (z.b. Tab ) sind erläutert unter den methodischen Hinweisen III.4

7 I Bestand an Leiharbeitnehmern nach ausgeübter Tätigkeit 1) Männer Deutschland nach Bezirken der Regionaldirektionen Stichtag 31. Dezember 2014 Erfassung der Daten auf Meldevordrucken AÜG-b-Beleg. Siehe hierzu den methodischen Hinweis unter III4 ausgeübte Tätigkeit Deutschland Nord Nieder- sachsen- Bremen Nordrhein- Westfalen Hessen Rheinland- Pfalz- Saarland Baden- Württemberg Bayern Berlin- Brandenburg Sachsen- Anhalt- Thüringen Sachsen ) , Land-, Forst-, Tierwirtschaft, Gartenbau , Metallerzeugung,-bearbeitung, Metallbau , Maschinen- und Fahrzeugtechnikberufe , Mechatronik-, Energie- u. Elektroberufe , Lebensmittelherstellung u. -verarbeitung , ,27,28 Übr. Berufe (Rohstoffgew.,Prod.,Fertig.) , Bau,Architektur,Vermessung,Gebäudetechn , Naturwissenschaft, Geografie, Informatik , Verkehr, Logistik (außer Fahrzeugführ.) , Führer von Fahrzeug- u. Transportgeräten , Schutz-,Sicherheits-, Überwachungsberufe , Reinigungsberufe , Kaufm.Dienstl.,Handel,Vertrieb,Tourismus , Unternehmensorga,Buchhalt,Recht,Verwalt , Gesundheit, Soziales, Lehre u. Erziehung , Geisteswissenschaften,Kultur,Gestaltung , ) siehe methodischer Hinweis III.6 2) Abweichungen der Werte zu den Tabellen mit Daten aus dem AÜG-a-Beleg (z.b. Tab ) sind erläutert unter den methodischen Hinweisen III.4

8 I Bestand an Leiharbeitnehmern nach ausgeübter Tätigkeit 1) Frauen Deutschland nach Bezirken der Regionaldirektionen Stichtag 31. Dezember 2014 Erfassung der Daten auf Meldevordrucken AÜG-b-Beleg. Siehe hierzu den methodischen Hinweis unter III4 ausgeübte Tätigkeit Deutschland Nord Nieder- sachsen- Bremen Nordrhein- Westfalen Hessen Rheinland- Pfalz- Saarland Baden- Württemberg Bayern Berlin- Brandenburg Sachsen- Anhalt- Thüringen Sachsen ) , Land-, Forst-, Tierwirtschaft, Gartenbau , Metallerzeugung,-bearbeitung, Metallbau , Maschinen- und Fahrzeugtechnikberufe , Mechatronik-, Energie- u. Elektroberufe , Lebensmittelherstellung u. -verarbeitung , ,27,28 Übr. Berufe (Rohstoffgew.,Prod.,Fertig.) , Bau,Architektur,Vermessung,Gebäudetechn , Naturwissenschaft, Geografie, Informatik , Verkehr, Logistik (außer Fahrzeugführ.) , Führer von Fahrzeug- u. Transportgeräten , Schutz-,Sicherheits-, Überwachungsberufe 915 0, Reinigungsberufe , Kaufm.Dienstl.,Handel,Vertrieb,Tourismus , Unternehmensorga,Buchhalt,Recht,Verwalt , Gesundheit, Soziales, Lehre u. Erziehung , Geisteswissenschaften,Kultur,Gestaltung , ) siehe methodischer Hinweis III.6 2) Abweichungen der Werte zu den Tabellen mit Daten aus dem AÜG-a-Beleg (z.b. Tab ) sind erläutert unter den methodischen Hinweisen III.4

9 I Bestand an Leiharbeitnehmern nach ausgeübter Tätigkeit 1) Deutschland nach Ländern Stichtag 31. Dezember 2014 Erfassung der Daten auf Meldevordrucken AÜG-b-Beleg. Siehe hierzu den methodischen Hinweis unter III4 ausgeübte Tätigkeit Deutschland Schleswig- Holstein Hamburg Bremen Niedersachsen Nordrhein- Westfalen Hessen Rheinland- Pfalz Bayern Saarland Berlin ) Land-, Forst-, Tierwirtschaft, Gartenbau Metallerzeugung,-bearbeitung, Metallbau Maschinen- und Fahrzeugtechnikberufe Mechatronik-, Energie- u. Elektroberufe Lebensmittelherstellung u. -verarbeitung ,27,28 Übr. Berufe (Rohstoffgew.,Prod.,Fertig.) Bau,Architektur,Vermessung,Gebäudetechn Naturwissenschaft, Geografie, Informatik Verkehr, Logistik (außer Fahrzeugführ.) Führer von Fahrzeug- u. Transportgeräten Schutz-,Sicherheits-, Überwachungsberufe Reinigungsberufe Kaufm.Dienstl.,Handel,Vertrieb,Tourismus Unternehmensorga,Buchhalt,Recht,Verwalt Gesundheit, Soziales, Lehre u. Erziehung Geisteswissenschaften,Kultur,Gestaltung ) siehe methodischer Hinweis III.6 2) Abweichungen der Werte zu den Tabellen mit Daten aus dem AÜG-a-Beleg (z.b. Tab ) sind erläutert unter den methodischen Hinweisen III.4 Sachsen Baden- Württemberg Brandenburg Mecklen- burg- Vorpommern Sachsen- Anhalt Thüringen

10 I Bestand an Leiharbeitnehmern nach ausgeübter Tätigkeit 1) Männer Deutschland nach Ländern Stichtag 31. Dezember 2014 Erfassung der Daten auf Meldevordrucken AÜG-b-Beleg. Siehe hierzu den methodischen Hinweis unter III4 ausgeübte Tätigkeit Deutschland Schleswig- Holstein Hamburg Bremen Niedersachsen Nordrhein- Westfalen Hessen Rheinland- Pfalz Bayern Saarland Berlin ) Land-, Forst-, Tierwirtschaft, Gartenbau Metallerzeugung,-bearbeitung, Metallbau Maschinen- und Fahrzeugtechnikberufe Mechatronik-, Energie- u. Elektroberufe Lebensmittelherstellung u. -verarbeitung ,27,28 Übr. Berufe (Rohstoffgew.,Prod.,Fertig.) Bau,Architektur,Vermessung,Gebäudetechn Naturwissenschaft, Geografie, Informatik Verkehr, Logistik (außer Fahrzeugführ.) Führer von Fahrzeug- u. Transportgeräten Schutz-,Sicherheits-, Überwachungsberufe Reinigungsberufe Kaufm.Dienstl.,Handel,Vertrieb,Tourismus Unternehmensorga,Buchhalt,Recht,Verwalt Gesundheit, Soziales, Lehre u. Erziehung Geisteswissenschaften,Kultur,Gestaltung *) Aus Datenschutzgründen und Gründen der statistischen Geheimhaltung werden Zahlenwerte von 1 oder 2 und Daten, aus denen rechnerisch auf einen solchen Zahlenwert geschlossen werden kann, anonymisiert. Sachsen Baden- Württemberg Brandenburg Mecklen- burg- Vorpommern Sachsen- Anhalt Thüringen 1) siehe methodischer Hinweis III.6 2) Abweichungen der Werte zu den Tabellen mit Daten aus dem AÜG-a-Beleg (z.b. Tab ) sind erläutert unter den methodischen Hinweisen III.4

11 I Bestand an Leiharbeitnehmern nach ausgeübter Tätigkeit 1) Frauen Deutschland nach Ländern Stichtag 31. Dezember 2014 Erfassung der Daten auf Meldevordrucken AÜG-b-Beleg. Siehe hierzu den methodischen Hinweis unter III4 ausgeübte Tätigkeit Deutschland 2) Schleswig- Holstein Hamburg Bremen Niedersachsen Nordrhein- Westfalen Hessen Rheinland- Pfalz Bayern Saarland Berlin ) Land-, Forst-, Tierwirtschaft, Gartenbau Metallerzeugung,-bearbeitung, Metallbau Maschinen- und Fahrzeugtechnikberufe Mechatronik-, Energie- u. Elektroberufe Lebensmittelherstellung u. -verarbeitung ,27,28 Übr. Berufe (Rohstoffgew.,Prod.,Fertig.) Bau,Architektur,Vermessung,Gebäudetechn Naturwissenschaft, Geografie, Informatik Verkehr, Logistik (außer Fahrzeugführ.) Führer von Fahrzeug- u. Transportgeräten Schutz-,Sicherheits-, Überwachungsberufe Reinigungsberufe Kaufm.Dienstl.,Handel,Vertrieb,Tourismus Unternehmensorga,Buchhalt,Recht,Verwalt Gesundheit, Soziales, Lehre u. Erziehung Geisteswissenschaften,Kultur,Gestaltung *) Aus Datenschutzgründen und Gründen der statistischen Geheimhaltung werden Zahlenwerte von 1 oder 2 und Daten, aus denen rechnerisch auf einen solchen Zahlenwert geschlossen werden kann, anonymisiert. Sachsen Baden- Württemberg Brandenburg Mecklen- burg- Vorpommern Sachsen- Anhalt Thüringen 1) siehe methodischer Hinweis III.6 2) Abweichungen der Werte zu den Tabellen mit Daten aus dem AÜG-a-Beleg (z.b. Tab ) sind erläutert unter den methodischen Hinweisen III.4 3) mit keine Zuordnung möglich

12 I.1.3 Bestand an Leiharbeitnehmern nach ausgeübter Tätigkeit 1) und Nationalität Deutschland Stichtag 31. Dezember 2014 Erfassung der Daten auf Meldevordrucken AÜG-b-Beleg. Siehe hierzu den methodischen Hinweis unter III4 darunter ausgeübte Tätigkeit Deutsche Ausländer Männer Frauen Deutsche Ausländer Deutsche Ausländer ) Land-, Forst-, Tierwirtschaft, Gartenbau Metallerzeugung,-bearbeitung, Metallbau Maschinen- und Fahrzeugtechnikberufe Mechatronik-, Energie- u. Elektroberufe Lebensmittelherstellung u. -verarbeitung ,27,28 Übr. Berufe (Rohstoffgew.,Prod.,Fertig.) Bau,Architektur,Vermessung,Gebäudetechn Naturwissenschaft, Geografie, Informatik Verkehr, Logistik (außer Fahrzeugführ.) Führer von Fahrzeug- u. Transportgeräten Schutz-,Sicherheits-, Überwachungsberufe Reinigungsberufe Kaufm.Dienstl.,Handel,Vertrieb,Tourismus Unternehmensorga,Buchhalt,Recht,Verwalt Gesundheit, Soziales, Lehre u. Erziehung Geisteswissenschaften,Kultur,Gestaltung ) siehe methodischer Hinweis III.6 2) Abweichungen der Werte zu den Tabellen mit Daten aus dem AÜG-a-Beleg (z.b. Tab ) sind erläutert unter den methodischen Hinweisen III.4

13 I.1.4 Bestand an Leiharbeitnehmern nach Nationalität Deutschland nach Bezirken der Regionaldirektionen und Ländern Stichtag 31. Dezember 2014 Erfassung der Daten auf Meldevordrucken AÜG-b-Beleg. Siehe hierzu den methodischen Hinweis unter III4 darunter Regionaldirektion (RD) / Länder Deutsche Ausländer Männer Frauen Deutsche Ausländer Deutsche Ausländer Deutschland 1) , , , RD Nord , , , RD Niedersachsen-Bremen , , , RD Nordrhein-Westfalen , , , RD Hessen , , , RD Rheinland-Pfalz/Saarland , , , RD Baden-Württemberg , , , RD Bayern , , , RD Berlin-Brandenburg , , , RD Sachsen , , , RD Sachsen-Anhalt/Thüringen , , , Länder Schleswig-Holstein , , , Hamburg , , , Niedersachsen , , , Bremen , , , Nordrhein-Westfalen , , , Hessen , , , Rheinland-Pfalz , , , Baden-Württemberg , , , Bayern , , , Saarland , , , Berlin , , , Brandenburg , , , Mecklenburg-Vorpommern , , , Sachsen , , , Sachsen-Anhalt , , , Thüringen , , , ) Abweichungen der Werte zu den Tabellen mit Daten aus dem AÜG-a-Beleg (z.b. Tab ) sind erläutert unter den methodischen Hinweisen III.4

14 I Bestand an Leiharbeitnehmern Deutschland nach Bezirken der Regionaldirektionen Jahresdurchschnitte, Monatswerte Erfassung der Daten auf Meldevordrucken AÜG-a-Beleg. Siehe hierzu den methodischen Hinweis unter III4 Jahresdurchschnitt/ Stichtag zum Ende des Monats... Deutschland 1) Nord Niedersachsen- Bremen Nordrhein- Westfalen Hessen Rheinland- Pfalz- Saarland Baden- Württemberg Bayern Berlin- Brandenburg Sachsen- Anhalt- Thüringen Sachsen Jahresdurchschnitt Jahresdurchschnitt , Jahresdurchschnitt , Jahresdurchschnitt , Jahresdurchschnitt , Jahresdurchschnitt , Jahresdurchschnitt , Jahresdurchschnitt , Januar , Februar , März , April , Mai , Juni , Juli , August , September , Oktober , November , Dezember , ) Abweichungen der Werte zu den Tabellen mit Daten aus dem AÜG-b-Beleg (z.b. Tab ) sind erläutert unter den methodischen Hinweisen III.4

15 I Bestand an Leiharbeitnehmern Betriebszweck "ausschließlich oder überwiegend Arbeitnehmerüberlassung" Deutschland nach Bezirken der Regionaldirektionen Jahresdurchschnitte, Monatswerte Erfassung der Daten auf Meldevordrucken AÜG-a-Beleg. Siehe hierzu den methodischen Hinweis unter III4 Jahresdurchschnitt/ Stichtag zum Ende des Monats... Deutschland 1) Nord Niedersachsen- Bremen Nordrhein- Westfalen Hessen Rheinland- Pfalz- Saarland Baden- Württemberg Bayern Berlin- Brandenburg Sachsen- Anhalt- Thüringen Sachsen Jahresdurchschnitt Jahresdurchschnitt , Jahresdurchschnitt , Jahresdurchschnitt , Jahresdurchschnitt , Jahresdurchschnitt , Jahresdurchschnitt , Jahresdurchschnitt , Januar , Februar , März , April , Mai , Juni , Juli , August , September , Oktober , November , Dezember , ) Abweichungen der Werte zu den Tabellen mit Daten aus dem AÜG-b-Beleg (z.b. Tab ) sind erläutert unter den methodischen Hinweisen III.4

16 I Bestand an Leiharbeitnehmern Männer Deutschland nach Bezirken der Regionaldirektionen Jahresdurchschnitte, Monatswerte Erfassung der Daten auf Meldevordrucken AÜG-a-Beleg. Siehe hierzu den methodischen Hinweis unter III4 Jahresdurchschnitt/ Stichtag zum Ende des Monats... Deutschland 1) Nord Niedersachsen- Bremen Nordrhein- Westfalen Hessen Rheinland- Pfalz- Saarland Baden- Württemberg Bayern Berlin- Brandenburg Sachsen- Anhalt- Thüringen Sachsen Jahresdurchschnitt Jahresdurchschnitt , Jahresdurchschnitt , Jahresdurchschnitt , Jahresdurchschnitt , Jahresdurchschnitt , Jahresdurchschnitt , Jahresdurchschnitt , Januar , Februar , März , April , Mai , Juni , Juli , August , September , Oktober , November , Dezember , ) Abweichungen der Werte zu den Tabellen mit Daten aus dem AÜG-b-Beleg (z.b. Tab ) sind erläutert unter den methodischen Hinweisen III.4

17 I Bestand an Leiharbeitnehmern Männer Betriebszweck "ausschließlich oder überwiegend Arbeitnehmerüberlassung" Deutschland nach Bezirken der Regionaldirektionen Jahresdurchschnitte, Monatswerte Erfassung der Daten auf Meldevordrucken AÜG-a-Beleg. Siehe hierzu den methodischen Hinweis unter III4 Jahresdurchschnitt/ Stichtag zum Ende des Monats... Deutschland 1) Nord Niedersachsen- Bremen Nordrhein- Westfalen Hessen Rheinland- Pfalz- Saarland Baden- Württemberg Bayern Berlin- Brandenburg Sachsen- Anhalt- Thüringen Sachsen Jahresdurchschnitt Jahresdurchschnitt , Jahresdurchschnitt , Jahresdurchschnitt , Jahresdurchschnitt , Jahresdurchschnitt , Jahresdurchschnitt , Jahresdurchschnitt , Januar , Februar , März , April , Mai , Juni , Juli , August , September , Oktober , November , Dezember , ) Abweichungen der Werte zu den Tabellen mit Daten aus dem AÜG-b-Beleg (z.b. Tab ) sind erläutert unter den methodischen Hinweisen III.4

18 I Bestand an Leiharbeitnehmern Frauen Deutschland nach Bezirken der Regionaldirektionen Jahresdurchschnitte, Monatswerte Erfassung der Daten auf Meldevordrucken AÜG-a-Beleg. Siehe hierzu den methodischen Hinweis unter III4 Jahresdurchschnitt/ Stichtag zum Ende des Monats... Deutschland 1) Nord Nieder- sachsen- Bremen Nordrhein- Westfalen Hessen Rheinland- Pfalz- Saarland Baden- Württemberg Bayern Berlin- Brandenburg Sachsen- Anhalt- Thüringen Sachsen Jahresdurchschnitt Jahresdurchschnitt , Jahresdurchschnitt , Jahresdurchschnitt , Jahresdurchschnitt , Jahresdurchschnitt , Jahresdurchschnitt , Jahresdurchschnitt , Januar , Februar , März , April , Mai , Juni , Juli , August , September , Oktober , November , Dezember , ) Abweichungen der Werte zu den Tabellen mit Daten aus dem AÜG-b-Beleg (z.b. Tab ) sind erläutert unter den methodischen Hinweisen III.4

19 I Bestand an Leiharbeitnehmern Frauen Betriebszweck "ausschließlich oder überwiegend Arbeitnehmerüberlassung" Deutschland nach Bezirken der Regionaldirektionen Jahresdurchschnitte, Monatswerte Erfassung der Daten auf Meldevordrucken AÜG-a-Beleg. Siehe hierzu den methodischen Hinweis unter III4 Jahresdurchschnitt/ Stichtag zum Ende des Monats... Deutschland 1) Nord Niedersachsen- Bremen Nordrhein- Westfalen Hessen Rheinland- Pfalz- Saarland Baden- Württemberg Bayern Berlin- Brandenburg Sachsen- Anhalt- Thüringen Sachsen Jahresdurchschnitt Jahresdurchschnitt , Jahresdurchschnitt , Jahresdurchschnitt , Jahresdurchschnitt , Jahresdurchschnitt , Jahresdurchschnitt , Jahresdurchschnitt , Januar , Februar , März , April , Mai , Juni , Juli , August , September , Oktober , November , Dezember , ) Abweichungen der Werte zu den Tabellen mit Daten aus dem AÜG-b-Beleg (z.b. Tab ) sind erläutert unter den methodischen Hinweisen III.4

20 I Bestand an Leiharbeitnehmern Deutschland nach Ländern Jahresdurchschnitte, Monatswerte Erfassung der Daten auf Meldevordrucken AÜG-a-Beleg. Siehe hierzu den methodischen Hinweis unter III4 Jahresdurchschnitt/ Stichtag zum Ende des Monats... Deutschland 1) Schleswig- Holstein Hamburg Bremen Niedersachsen Nordrhein- Westfalen Hessen Rheinland- Pfalz Bayern Saarland Berlin Jahresdurchschnitt Jahresdurchschnitt Jahresdurchschnitt Jahresdurchschnitt Jahresdurchschnitt Jahresdurchschnitt Jahresdurchschnitt Jahresdurchschnitt Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember ) Abweichungen der Werte zu den Tabellen mit Daten aus dem AÜG-b-Beleg (z.b. Tab ) sind erläutert unter den methodischen Hinweisen III.4 Sachsen Baden- Württemberg Brandenburg Mecklen- burg- Vorpommern Sachsen- Anhalt Thüringen

21 I Bestand an Leiharbeitnehmern Betriebszweck "ausschließlich oder überwiegend Arbeitnehmerüberlassung" Deutschland nach Ländern Jahresdurchschnitte, Monatswerte Erfassung der Daten auf Meldevordrucken AÜG-a-Beleg. Siehe hierzu den methodischen Hinweis unter III4 Jahresdurchschnitt/ Stichtag zum Ende des Monats... Deutschland 1) Schleswig- Holstein Hamburg Bremen Niedersachsen Nordrhein- Westfalen Hessen Rheinland- Pfalz Bayern Saarland Berlin Jahresdurchschnitt Jahresdurchschnitt Jahresdurchschnitt Jahresdurchschnitt Jahresdurchschnitt Jahresdurchschnitt Jahresdurchschnitt Jahresdurchschnitt Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember ) Abweichungen der Werte zu den Tabellen mit Daten aus dem AÜG-b-Beleg (z.b. Tab ) sind erläutert unter den methodischen Hinweisen III.4 Sachsen Baden- Württemberg Brandenburg Mecklen- burg- Vorpommern Sachsen- Anhalt Thüringen

22 I Bestand an Leiharbeitnehmern Männer Deutschland nach Ländern Jahresdurchschnitte, Monatswerte Erfassung der Daten auf Meldevordrucken AÜG-a-Beleg. Siehe hierzu den methodischen Hinweis unter III4 Jahresdurchschnitt/ Stichtag zum Ende des Monats... Deutschland 1) Schleswig- Holstein Hamburg Bremen Niedersachsen Nordrhein- Westfalen Hessen Rheinland- Pfalz Bayern Saarland Berlin Jahresdurchschnitt Jahresdurchschnitt Jahresdurchschnitt Jahresdurchschnitt Jahresdurchschnitt Jahresdurchschnitt Jahresdurchschnitt Jahresdurchschnitt Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember ) Abweichungen der Werte zu den Tabellen mit Daten aus dem AÜG-b-Beleg (z.b. Tab ) sind erläutert unter den methodischen Hinweisen III.4 Sachsen Baden- Württemberg Brandenburg Mecklen- burg- Vorpommern Sachsen- Anhalt Thüringen

Arbeitsmarkt in Zahlen. Arbeitnehmerüberlassung. Bestand an Leiharbeitnehmern in Tausend Deutschland Zeitreihe (jeweils zum Stichtag 31.

Arbeitsmarkt in Zahlen. Arbeitnehmerüberlassung. Bestand an Leiharbeitnehmern in Tausend Deutschland Zeitreihe (jeweils zum Stichtag 31. Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitnehmerüberlassung Bestand an Leiharbeitnehmern in Tausend Zeitreihe (jeweils zum Stichtag 31. Dezember) Leiharbeitnehmer und Verleihbetriebe 2. Halbjahr 2013 Impressum Reihe:

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Beschäftigungsstatistik. Leiharbeitnehmer und Verleihbetriebe 2. Halbjahr 2015 (Revidierte Daten 2013 und 2014)

Arbeitsmarkt in Zahlen. Beschäftigungsstatistik. Leiharbeitnehmer und Verleihbetriebe 2. Halbjahr 2015 (Revidierte Daten 2013 und 2014) Arbeitsmarkt in Zahlen Beschäftigungsstatistik Leiharbeitnehmer und Verleihbetriebe 2. Halbjahr 2015 (Revidierte Daten 2013 und 2014) Impressum Reihe: Titel: Arbeitsmarkt in Zahlen - Beschäftigungsstatistik

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Arbeitnehmerüberlassung. Leiharbeitnehmer und Verleihbetriebe 1. Halbjahr 2012

Arbeitsmarkt in Zahlen. Arbeitnehmerüberlassung. Leiharbeitnehmer und Verleihbetriebe 1. Halbjahr 2012 Arbeitsmarkt in Zahlen Bestand an Leiharbeitnehmern in Tausend Deutschland Zeitreihe (jeweils zum Stichtag 31. Dezember) 824 872 721 674 631 632 528 465 466 483 436 389 338 328 344 286 303 309 292 259

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Beschäftigungsstatistik. Leiharbeitnehmer und Verleihbetriebe 1. Halbjahr 2015 (Revidierte Daten 2013 und 2014)

Arbeitsmarkt in Zahlen. Beschäftigungsstatistik. Leiharbeitnehmer und Verleihbetriebe 1. Halbjahr 2015 (Revidierte Daten 2013 und 2014) Arbeitsmarkt in Zahlen Beschäftigungsstatistik Leiharbeitnehmer und Verleihbetriebe 1. Halbjahr 2015 (Revidierte Daten 2013 und 2014) Impressum Reihe: Titel: Arbeitsmarkt in Zahlen - Beschäftigungsstatistik

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Arbeitnehmerüberlassung. Leiharbeitnehmer und Verleihbetriebe 1. Halbjahr 2011

Arbeitsmarkt in Zahlen. Arbeitnehmerüberlassung. Leiharbeitnehmer und Verleihbetriebe 1. Halbjahr 2011 Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitnehmerüberlassung Bestand an Leiharbeitnehmern in Tausend Deutschland Zeitreihe (jeweils zum 31. Dezember) 824 286 232 223 200 184 161 338 303 309 328 259 234 237 250 39 48

Mehr

Bestand an überlassenen Leiharbeitnehmern 1996 bis 2005 (jeweils Juni und Dezember) Juni Juni Juni Dezember 2002.

Bestand an überlassenen Leiharbeitnehmern 1996 bis 2005 (jeweils Juni und Dezember) Juni Juni Juni Dezember 2002. Bestand an überlassenen Leiharbeitnehmern 1996 bis 2005 (jeweils Juni und Dezember) 500.000 450.000 400.000 350.000 300.000 250.000 200.000 150.000 100.000 50.000 0 Juni 1996 Dezember 1996 Juni 1997 Dezember

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen - Arbeitnehmerüberlassung -

Arbeitsmarkt in Zahlen - Arbeitnehmerüberlassung - Arbeitsmarkt in Zahlen - Arbeitnehmerüberlassung - Bestand an Leiharbeitnehmern 1996 bis 2006 (jeweils Juni und Dezember) 700000 600000 500000 400000 300000 200000 100000 0 Dezember 1997 Dezember 2000

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen - Arbeitnehmerüberlassung -

Arbeitsmarkt in Zahlen - Arbeitnehmerüberlassung - Arbeitsmarkt in Zahlen - Arbeitnehmerüberlassung - Bestand an Leiharbeitnehmern jeweils im Dezember in Tausend 721 631 528 465 466 389 338 328 303 309 286 232 259 223 234 237 250 200 178 184 161 144 79

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen

Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitnehmerüberlassung Bestand an Leiharbeitnehmern jeweils im Dezember in Tausend 721 631 528 465 466 389 178 144 200 161 232 184 34 39 48 286 223 64 338 259 303 309 234 237 328

Mehr

Arbeitslose nach Personengruppen - Arbeitslose insgesamt (Monatszahlen)

Arbeitslose nach Personengruppen - Arbeitslose insgesamt (Monatszahlen) Tabellen Arbeitslose nach Personengruppen - Arbeitslose insgesamt (Monatszahlen) Impressum Reihe: Arbeitsmarkt in Zahlen Titel: Arbeitslose nach Personengruppen - Arbeitslose insgesamt Region: Zeitreihe:

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen - Arbeitnehmerüberlassung -

Arbeitsmarkt in Zahlen - Arbeitnehmerüberlassung - Arbeitsmarkt in Zahlen - Arbeitnehmerüberlassung - Bestand an Leiharbeitnehmern 1996 bis 2007 (jeweils Juni und Dezember) 800000 700000 600000 500000 400000 300000 200000 100000 0 Dezember 1997 Dezember

Mehr

Arbeitsmarkt kommunal (Jahreszahlen)

Arbeitsmarkt kommunal (Jahreszahlen) Tabellen (Jahreszahlen) Roth, Stadt 2017 Impressum Produktlinie/Reihe: Titel: Region: Tabellen Roth, Stadt Berichtsmonat: 2017 Erstellungsdatum: 03. Januar 2018 Gebietsstand im Jahr 2017. Für die Beschäftigungsstatistik

Mehr

Arbeitsmarktbericht Dezember Agentur für Arbeit Dresden (Gebietsstand: Dezember 2017)

Arbeitsmarktbericht Dezember Agentur für Arbeit Dresden (Gebietsstand: Dezember 2017) Impressum Empfänger: Auftragsnummer: 28810 Produktlinie/Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Tabellen Arbeitsmarktbericht (Gebietsstand: ) Erstellungsdatum: 21.12.2017 Hinweise: Herausgeberin: Bundesagentur

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen

Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarkt in Zahlen Bestand an Leiharbeitnehmern jeweils im Dezember in Tausend 721 631 674 632 465 389 338 344 328 303 309 286 292 259 250 232 223 234 237 184 121 97 79 64 69 72 78 48 466 165 528 483

Mehr

Land Hamburg. Der Arbeitsmarkt im Februar 2016

Land Hamburg. Der Arbeitsmarkt im Februar 2016 Land Hamburg Der Arbeitsmarkt im 2016 Entwicklung der Arbeitslosigkeit im Land Hamburg Der Arbeits- und Ausbildungsmarkt im Land Hamburg im 2016, Bundesagentur für Arbeit Seite 2 Arbeitslosigkeit Bestand

Mehr

Der Arbeitsmarkt im Dezember 2015

Der Arbeitsmarkt im Dezember 2015 Der Arbeitsmarkt im 2015 Entwicklung der Arbeitslosigkeit im Agenturbezirk Hamburg Der Arbeits- und Ausbildungsmarkt im Agenturbezirk Hamburg im 2015, Bundesagentur für Arbeit Seite 2 Arbeitslosigkeit

Mehr

Lehrerarbeitslosigkeit in den Sommerferien

Lehrerarbeitslosigkeit in den Sommerferien Informationen für den Vorstand, PK 27.02.2014 CF 4 - Arbeitsmarktberichterstattung Berichte: Arbeitsmarkt kompakt November 2016 Lehrerarbeitslosigkeit in den Sommerferien Impressum Titel: Arbeitsmarkt

Mehr

Produktkatalog. Arbeitsmarkt in Zahlen. Beschäftigungsstatistik. Produkte der Statsitik der Bundesagentur für Arbeit.

Produktkatalog. Arbeitsmarkt in Zahlen. Beschäftigungsstatistik. Produkte der Statsitik der Bundesagentur für Arbeit. Produktkatalog Arbeitsmarkt in Zahlen Beschäftigungsstatistik Produkte der Statsitik der Bundesagentur für Arbeit Produktkatalog Produktkatalog Produktkatalog Stand: 04.11.2015 Herausgeber: Rückfragen

Mehr

Aktuelle Grundgehaltssätze der Besoldungsordnung A im Bund und in den Ländern

Aktuelle Grundgehaltssätze der Besoldungsordnung A im Bund und in den Ländern 1. Bund 2. Baden-Württemberg 3. Bayern 4. Berlin 5. Brandenburg 6. Bremen 7. Hamburg 8. Hessen 9. Mecklenburg-Vorpommern 10. Niedersachsen 11. Nordrhein-Westfalen 12. Rheinland-Pfalz 13. Saarland 14. Sachsen

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Eckdaten. Beschäftigung.

Inhaltsverzeichnis. Eckdaten. Beschäftigung. Inhaltsverzeichnis Eckdaten Ausgewählte Eckdaten für Agenturbezirke Jahresdurchschnitt 2011 5 Beschäftigung Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte nach Merkmalen 12 13 - Westdeutschland 14 - Ostdeutschland

Mehr

DEUTSCHES SPORTABZEICHEN

DEUTSCHES SPORTABZEICHEN 2009 Veränderung zum Anteil DSA zur 2008 Jugend Erwachsene Gesamt Vorjahr Bevölkerung des BL* Baden-Württemberg** 73.189 33.054 106.243 103.451 2.792 2,70% 0,99% Bayern 134.890 23.690 158.580 160.681-2.101-1,31%

Mehr

Bestand an gemeldeten Arbeitsstellen darunter Kinderbetreuung, -erziehung - Fachkraft. Region. Aggregat Kinderpfleger.

Bestand an gemeldeten Arbeitsstellen darunter Kinderbetreuung, -erziehung - Fachkraft. Region. Aggregat Kinderpfleger. Tabelle zu Frage Nr. 1 Bestand an gemeldeten Arbeitsstellen in ausgewählten Berufen der KldB 2010 Berichtsjahr 2017 (Jahresdurchschnitt) Hinweis: Daten einschließlich gemeldeter Arbeitsstellen mit Arbeitsort

Mehr

Entwicklung der Arbeitslosenquote für Deutschland, West- und Ostdeutschland von 1991 bis heute

Entwicklung der Arbeitslosenquote für Deutschland, West- und Ostdeutschland von 1991 bis heute Arbeitsmarkt in Zahlen - Arbeitslose nach n - - eszahlen - Stand: Dezember 2007 Entwicklung der Arbeitslosenquote für Deutschland, West- und Ostdeutschland von 1991 bis heute 2 2 1 1 1 Deutschland Westdeutschland

Mehr

Gewerbliche Unternehmensgründungen nach Bundesländern

Gewerbliche Unternehmensgründungen nach Bundesländern Gewerbliche Unternehmensgründungen nach Bundesländern Gewerbliche Unternehmensgründungen 2005 bis 2015 in Deutschland nach Bundesländern - Anzahl Unternehmensgründungen 1) Anzahl Baden-Württemberg 52.169

Mehr

Tabelle 1: Leiharbeitnehmer - Zeitreihe 2000 bis 2005 Deutschland Zeitreihe Stichtag zum Ende des Monats Leiharbeitnehmer Männer davon Frauen 2000 Dezember 337.845 258.921 78.924 2001 Dezember 302.907

Mehr

Spielhallenkonzessionen Spielhallenstandorte Geldspielgeräte in Spielhallen

Spielhallenkonzessionen Spielhallenstandorte Geldspielgeräte in Spielhallen Alte Bundesländer 1.377 von 1.385 Kommunen Stand: 01.01.2012 13.442 Spielhallenkonzessionen 8.205 Spielhallenstandorte 139.351 Geldspielgeräte in Spielhallen Einwohner pro Spielhallenstandort 2012 Schleswig-

Mehr

Aktuelle Grundgehaltssätze der Besoldungsordnung A im Bund und in den Ländern

Aktuelle Grundgehaltssätze der Besoldungsordnung A im Bund und in den Ländern 1. Bund 2. Baden-Württemberg 3. Bayern 4. Berlin 5. Brandenburg 6. Bremen 7. Hamburg 8. Hessen 9. Mecklenburg-Vorpommern 10. Niedersachsen 11. Nordrhein-Westfalen 12. Rheinland-Pfalz 13. Saarland 14. Sachsen

Mehr

Gewerbeanmeldungen nach Bundesländern

Gewerbeanmeldungen nach Bundesländern Gewerbeanmeldungen nach Bundesländern Gewerbeanmeldungen 2005 bis 2015 in Deutschland nach Bundesländern - Anzahl Gewerbeanmeldungen 1) Anzahl Baden-Württemberg 111.044 109.218 106.566 105.476 109.124

Mehr

der Abgeordneten René Springer, Martin Sichert, Sebastian Münzenmaier, Jörg Schneider, Ulrike Schielke-Ziesing und der Fraktion der AfD

der Abgeordneten René Springer, Martin Sichert, Sebastian Münzenmaier, Jörg Schneider, Ulrike Schielke-Ziesing und der Fraktion der AfD Deutscher Bundestag Drucksache 19/7630 19. Wahlperiode 12.02.2019 Kleine Anfrage der Abgeordneten René Springer, Martin Sichert, Sebastian Münzenmaier, Jörg Schneider, Ulrike Schielke-Ziesing und der Fraktion

Mehr

Bevölkerungsentwicklung im Freistaat Sachsen 1990 bis 2025

Bevölkerungsentwicklung im Freistaat Sachsen 1990 bis 2025 Bevölkerungsentwicklung im Freistaat Sachsen 1990 bis 2025 Bevölkerung insgesamt in Tausend 5.000 4.800 4.600 4.400 4.200 4.000 3.800 3.600 3.400 3.200 Bevölkerungsfortschreibung - Ist-Zahlen Variante

Mehr

Grafikanhang zur Vorausberechnung der Studienanfängerzahlen

Grafikanhang zur Vorausberechnung der Studienanfängerzahlen Sekretariat der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder in der Bundesrepublik Deutschland - IV C - Berlin, den 11.7.212 Grafikanhang zur Vorausberechnung der Studienanfängerzahlen 212-225 Verzeichnis

Mehr

Arbeitsmarkt Bayern August 2017

Arbeitsmarkt Bayern August 2017 Arbeitsmarkt Bayern Arbeitslosenquote in % 10,0 9,0 8,0 7,0 6,0 5,0 4,0 3,0 2,0 1,0 0,0 Arbeitslosigkeit im 7,4 5,7 5,3 3,2 Bayern Alte Länder Deutschland Neue Länder Inhaltsübersicht Seite Seite Entwicklung

Mehr

Aktuelle Entwicklungen im Bereich der Minijobs. 2. Quartalsbericht 2017 Diagramme und Tabellen

Aktuelle Entwicklungen im Bereich der Minijobs. 2. Quartalsbericht 2017 Diagramme und Tabellen Aktuelle Entwicklungen im Bereich der Minijobs 2. Quartalsbericht 2017 Diagramme und Tabellen 2 Impressum Herausgeber Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See / Minijob-Zentrale Abteilung VII 45115

Mehr

Auswertung. Fachabteilung Entwicklung 1991 bis 2003 Kinderheilkunde -14,09% Kinderchirurgie -29,29% Kinder- und Jugendpsychiatrie 5,35% Gesamt -13,00%

Auswertung. Fachabteilung Entwicklung 1991 bis 2003 Kinderheilkunde -14,09% Kinderchirurgie -29,29% Kinder- und Jugendpsychiatrie 5,35% Gesamt -13,00% Bundesrepublik gesamt Anzahl der Kinderabteilungen Kinderheilkunde -14,09% Kinderchirurgie -29,29% Kinder- und Jugendpsychiatrie 5,35% Gesamt -13,00% Anzahl der Kinderbetten Kinderheilkunde -32,43% - davon

Mehr

Arbeitsmarkt Bayern September 2018

Arbeitsmarkt Bayern September 2018 Arbeitsmarkt Bayern Arbeitslosigkeit im 9,0 8,0 Arbeitslosenquote in % 7,0 6,0 5,0 4,0 3,0 2,0 2,8 4,7 5,0 6,5 1,0 0,0 Bayern Alte Länder Deutschland Neue Länder Inhaltsübersicht Seite Seite Entwicklung

Mehr

Aktuelle Entwicklungen im Bereich der Minijobs. 1. Quartalsbericht 2017 Diagramme und Tabellen

Aktuelle Entwicklungen im Bereich der Minijobs. 1. Quartalsbericht 2017 Diagramme und Tabellen Aktuelle Entwicklungen im Bereich der Minijobs 1. Quartalsbericht 2017 Diagramme und Tabellen 2 Impressum Herausgeber Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See / Minijob-Zentrale Abteilung VII 45115

Mehr

Entgeltstatistik der Bundesagentur für Arbeit: Methodik und Ergebnisse

Entgeltstatistik der Bundesagentur für Arbeit: Methodik und Ergebnisse Statistische Woche 2016, Augsburg, 16. September 2016 Entgeltstatistik der Bundesagentur für Arbeit: Methodik und Ergebnisse Christopher Grimm Agenda 1. Einführung 2. Methodik 3. Ergebnisse 4. Berichterstattung

Mehr

Strukturdaten

Strukturdaten Strukturdaten 2000-2007 vorläufige Ergebnisse Agentur für Arbeit Trier Empfänger: Pressestelle Agentur für Arbeit Trier Kunden-/Auftragsnummer: 11355/00001 Titel: Beschäftigungsstatistik Herausgeber: Bundesagentur

Mehr

1.493 Spielhallenkonzessionen Spielhallenstandorte Geldspielgeräte in Spielhallen

1.493 Spielhallenkonzessionen Spielhallenstandorte Geldspielgeräte in Spielhallen Neue Bundesländer 255 von 255 Kommunen Stand: 01.01.2012 1.493 Spielhallenkonzessionen 1.108 Spielhallenstandorte 14.850 Geldspielgeräte in Spielhallen Einwohner pro Spielhallenstandort 2012 Schleswig-

Mehr

Förderung der Weiterbildung in der Allgemeinmedizin 1999/2000: Anzahl registrierter Stellen und Maßnahmen im stationären Bereich - Stand:

Förderung der Weiterbildung in der Allgemeinmedizin 1999/2000: Anzahl registrierter Stellen und Maßnahmen im stationären Bereich - Stand: Förderung der Weiterbildung in der Allgemeinmedizin 1999/2000: Anzahl registrierter und im stationären Bereich - Stand: 31.03.2002 - Jahr 1999 1999 1999 2000 2000 2000 Bundesland Baden-Württemberg 203

Mehr

Übersicht über die Ergebnisse der ersten juristischen Staatsprüfung im Jahre 2002

Übersicht über die Ergebnisse der ersten juristischen Staatsprüfung im Jahre 2002 BMJ-Ausbildungsstatistik Seite 1 Übersicht über die Ergebnisse der ersten juristischen Staatsprüfung im Jahre 2002 Von den geprüften Kandidaten Land Geprüfte**) bestanden bestanden mit der Note bestanden

Mehr

reguläre Ausbildungsdauer verkürzte Ausbildungsdauer Ausbildungsverträge insgesamt Veränderung Zuständigkeitsbereich Veränderung Veränderung

reguläre Ausbildungsdauer verkürzte Ausbildungsdauer Ausbildungsverträge insgesamt Veränderung Zuständigkeitsbereich Veränderung Veränderung Schleswig-Holstein in Schleswig-Holstein Industrie und Handel 9.826 10.269 443 4,5 1.129 1.074-55 -4,9 10.955 11.343 388 3,5 Handwerk 5.675 5.687 12 0,2 1.301 1.301 0 0,0 6.976 6.988 12 0,2 Öffentlicher

Mehr

Nutzung pro Jahr [1000 m³/a; Efm o.r.] nach Land und Bestandesschicht

Nutzung pro Jahr [1000 m³/a; Efm o.r.] nach Land und Bestandesschicht 1.10.13 Nutzung pro Jahr [1000 m³/a; Efm o.r.] nach Land und Bestandesschicht Periode bzw. Jahr=2002-2012 ; Land Einheit Hauptbestand (auch Plenterwald) Unterstand Oberstand alle Bestandesschichten Baden-Württemberg

Mehr

Die Evangelische Kirche in Deutschland Die Gliedkirchen und ihre Lage in den Bundesländern

Die Evangelische Kirche in Deutschland Die Gliedkirchen und ihre Lage in den Bundesländern Die Evangelische in Deutschland Die Gliedkirchen und ihre Lage in den Bundesländern NORDRHEIN- WESTFALEN BREMEN SCHLESWIG- HOLSTEIN BADEN- WÜRTTEMBERG HESSEN HAMBURG NIEDERSACHSEN SACHSEN- ANHALT THÜ RINGEN

Mehr

2. Kurzbericht: Pflegestatistik 1999

2. Kurzbericht: Pflegestatistik 1999 Statistisches Bundesamt Zweigstelle Bonn 2. Kurzbericht: Pflegestatistik 1999 - Pflege im Rahmen der Pflegeversicherung - Ländervergleich: Pflegebedürftige Bonn, im Oktober 2001 2. Kurzbericht: Pflegestatistik

Mehr

Arbeitsmarkt in Niedersachsen im Jahr 2009

Arbeitsmarkt in Niedersachsen im Jahr 2009 Arbeitsmarkt in Niedersachsen im Jahr 2009 Schaubild 1 Arbeitslosigkeit in Niedersachsen im Jahresdurchschnitt (1998 bis 2009) 475.000 457.097 450.000 425.000 417.847 400.000 398.542 375.000 374.412 350.193

Mehr

Juni Netzwerktreffen Fehmarnbelt Agentur für Arbeit Lübeck, VG,

Juni Netzwerktreffen Fehmarnbelt Agentur für Arbeit Lübeck, VG, Juni 2015 Netzwerktreffen Fehmarnbelt Agentur für Arbeit Lübeck, VG, 09.06.2015 Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte nach Arbeitsort (jeweils September) OH + 1,9 % HL + 0,5 % Veränderung zum Vorjahr:

Mehr

3. Quartalsbericht 2001 für den stationären Bereich

3. Quartalsbericht 2001 für den stationären Bereich Vereinbarung über die Förderung der Weiterbildung in der Allgemeinmedizin gemäß Artikel 8 Abs. 2 GKV-SolG i.v.m. Artikel 10 Nr. 1 GKV-Gesundheitsreformgesetz 2000 3. Quartalsbericht 2001 für den stationären

Mehr

Bundesland 2010 2011 2012 2013 2014 Schleswig-Holstein, Hamburg 3,1 3 1,7 3,2 2,2 Niedersachsen, Bremen 2,3 2,4 2,1 2,8 2,1 Nordrhein-Westfalen 4,4 3 3,9 4,1 3,3 Hessen 1,8 1,8 2,1 1,8 1,8 Rheinland-Pfalz,

Mehr

Der Arbeitsmarkt in Deutschland

Der Arbeitsmarkt in Deutschland Der Arbeitsmarkt in Deutschland Arbeitsmarktberichterstattung Juni 2013 Menschen mit auf dem deutschen Arbeitsmarkt Impressum Herausgeber: Zentrale Arbeitsmarktberichterstattung (CF 4) Regensburger Straße

Mehr

2 10 26 28 34 40 42 46 6:0 (5:0) 0:12 (0:4) 7:0 (4:0) 0:2 (0:0) 4:0 (1:0) 2:3 0:1 0:4 14:3 9 7:9 3 3:5 3 3:10 3 2:0 2:3 4:1 25:0 9 7:9 6 4:10 3 1:18 0 8:3 (6:1) 0:2 (0:2) 2:3 (1:2) 2:0 (1:0) 1:1 (1:1)

Mehr

Die Evangelische Kirche in Deutschland Die Gliedkirchen und ihre Lage in den Bundesländern

Die Evangelische Kirche in Deutschland Die Gliedkirchen und ihre Lage in den Bundesländern Die Evangelische in Deutschland Die Gliedkirchen und ihre Lage in den Bundesländern NORDRHEIN- WESTFALEN BREMEN SCHLESWIG- HOLSTEIN HESSEN HAMBURG NIEDERSACHSEN THÜ RINGEN SACHSEN- ANHALT MECKLENBURG-

Mehr

Gründungsstatistik des IfM Bonn im gewerblichen Bereich

Gründungsstatistik des IfM Bonn im gewerblichen Bereich Gründungsstatistik des IfM Bonn im gewerblichen Bereich Gewerbliche Existenzgründungen 2015 und 2016 in Deutschland nach Bundesländern - Anzahl Gewerbliche Existenzgründungen Übernahmen Unternehmensgründungen

Mehr

4. Quartalsbericht 2001 für den stationären Bereich

4. Quartalsbericht 2001 für den stationären Bereich Vereinbarung über die Förderung der Weiterbildung in der Allgemeinmedizin gemäß Artikel 8 Abs. 2 GKV-SolG i.v.m. Artikel 10 Nr. 1 GKV-Gesundheitsreformgesetz 2000 4. Quartalsbericht 2001 für den stationären

Mehr

Tabellenteil zur Eingliederungsbilanz nach 11 SGB III

Tabellenteil zur Eingliederungsbilanz nach 11 SGB III Tabellen Tabellenteil zur Eingliederungsbilanz nach 11 SGB III Agentur für Arbeit Heide Jahreszahlen 2017 Impressum Titel: Region: Berichtsmonat: Agentur für Arbeit Heide Jahreszahlen 2017 Erstellungsdatum:

Mehr

Statistik der Fachschulen in der Land- und Forstwirtschaft und in der ländlichen Hauswirtschaft

Statistik der Fachschulen in der Land- und Forstwirtschaft und in der ländlichen Hauswirtschaft 425-2155/0001 Statistik der Fachschulen in der Land- und Forstwirtschaft und in der ländlichen Hauswirtschaft Stichtag: 15. November 2004... Inhaltsverzeichnis Seite Seite 1. Landwirtschaft 4. Forstwirtschaft

Mehr

Tabelle C Arbeitslosigkeit: Übersicht über die Kennziffern

Tabelle C Arbeitslosigkeit: Übersicht über die Kennziffern Tabelle C Arbeitslosigkeit: Übersicht über die Kennziffern BMNr Kennziffer Einheit Jahr Min/Max Städtevergleiche C-A-01 Arbeitslosenquote % 2001/2006 C-A-02 Arbeitslosenquote Frauen % 2004/2006 C-B-01

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht P I 2 hj 1 / 16 Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen statistik Berlin Brandenburg Arbeitnehmerentgelt, Bruttolöhne -gehälter Arbeitnehmer im Land Berlin nach Wirtschaftsbereichen

Mehr

Bauen und Wohnen. Statistisches Bundesamt. Baugenehmigungen / Baufertigstellungen Lange Reihen z. T. ab 1949

Bauen und Wohnen. Statistisches Bundesamt. Baugenehmigungen / Baufertigstellungen Lange Reihen z. T. ab 1949 Statistisches Bundesamt Bauen und Wohnen Baugenehmigungen / Baufertigstellungen Lange Reihen z. T. ab 1949 2015 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen am 25.08.2016 Artikelnummer: 5311101157004 Ihr Kontakt

Mehr

Änderungstarifvertrag Nr. 5 zum Tarifvertrag über die Arbeitsbedingungen der Personenkraftwagenfahrer der Länder (Pkw-Fahrer-TV-L) vom 28.

Änderungstarifvertrag Nr. 5 zum Tarifvertrag über die Arbeitsbedingungen der Personenkraftwagenfahrer der Länder (Pkw-Fahrer-TV-L) vom 28. Änderungstarifvertrag Nr. 5 zum Tarifvertrag über die Arbeitsbedingungen der Personenkraftwagenfahrer der Länder (Pkw-Fahrer-TV-L) vom 28. März 2015 Zwischen der Tarifgemeinschaft deutscher Länder, vertreten

Mehr

Hintergrundinformation

Hintergrundinformation Nürnberg, den 25. Mai 2011 Hintergrundinformation Auswirkungen des Wechsels auf die neue Bezugsgröße 2011 zur Berechnung der Arbeitslosenquote Arbeitslosenquoten zeigen die relative Unterauslastung des

Mehr

EMAU Greifswald Studierende Köpfe (Deutsche) entsprechend amtl. Statistik SS 11

EMAU Greifswald Studierende Köpfe (Deutsche) entsprechend amtl. Statistik SS 11 Studierende Köpfe (e) entsprechend amtl. Statistik e Studenten 117 Mecklenburg-Vorpommern 58 Baden-Württemberg 65 Bayern 38 Berlin 16 Brandenburg 6 Bremen 15 Hamburg 15 Hessen 6 50 Nordrhein-Westfalen

Mehr

STATISTISCHE BUNDESAMT (2017): STATISTIK DER KINDER- UND JUGENDHILFE

STATISTISCHE BUNDESAMT (2017): STATISTIK DER KINDER- UND JUGENDHILFE STATISTISCHE BUNDESAMT (2017): STATISTIK DER KINDER- UND JUGENDHILFE VORLÄUFIGE SCHUTZMAßNAHMEN 2016 Institut für Sozialpädagogische Forschung Mainz ggmbh (ism) Flachsmarktstr. 9 55116 Mainz Eigene Darstellungen

Mehr

EMAU Greifswald Studierende Köpfe (Deutsche) entsprechend amtl. Statistik WS 15/16

EMAU Greifswald Studierende Köpfe (Deutsche) entsprechend amtl. Statistik WS 15/16 Studierende Köpfe (e) entsprechend amtl. Statistik e Studierende 78 Mecklenburg-Vorpommern 18 Baden-Württemberg 9 Bayern 15 Berlin 13 Brandenburg 12 Hamburg 6 Hessen 18 Niedersachsen 14 Nordrhein-Westfalen

Mehr

Die gegenwärtig aktuellsten entsprechend differenzierten Daten zur Beschäftigung. 2

Die gegenwärtig aktuellsten entsprechend differenzierten Daten zur Beschäftigung. 2 BIAJ-Materialien Sozialversicherungspflichtig und ausschließlich geringfügig Beschäftigte, darunter aus Asylherkunftsländern Ländervergleich Ende 2011 bis Ende 2016 (BIAJ) Ende Dezember 2016 1 waren in

Mehr

Zugang zu Ausbildung und Arbeitsmarkt für Asylbewerberinnen und Asylbewerber sowie Geduldete

Zugang zu Ausbildung und Arbeitsmarkt für Asylbewerberinnen und Asylbewerber sowie Geduldete Deutscher Bundestag Drucksache 17/1003 17. Wahlperiode 15. 03. 2010 Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Daniela Kolbe (Leipzig), Rüdiger Veit, Dr. Dieter Wiefelspütz, weiterer

Mehr

FERIEN IM SCHULJAHR 2012/2013

FERIEN IM SCHULJAHR 2012/2013 Taubenstr. 0, 07 Berlin Tel: 030/548-499, Fax: 030/548-450 0 0/ FERIEN IM SCHULJAHR 0/ in den Ländern Baden-Württemberg (5) 9.0. 0.. 4.. 05.0. - 5.03. 05.04..05. 0.06. 5.07. - 07.09. Bayern () 9.0 03..

Mehr

Auftragseingang im Bauhauptgewerbe (Betriebe mit 20 und mehr Beschäftigten) August 2016 (Veränderung in % zum Vorjahr)

Auftragseingang im Bauhauptgewerbe (Betriebe mit 20 und mehr Beschäftigten) August 2016 (Veränderung in % zum Vorjahr) Meckl.-Vorpommern Brandenburg Niedersachsen Nordrhein-Westfalen Saarland Bayern Schleswig-Holstein Alte Bundesländer Neue Bundesländer Baden-Württemberg Sachsen Hessen Rheinland-Pfalz Berlin Sachsen-Anhalt

Mehr

Mecklenburg-Vorpommern (5.345) Berlin (7.300) Brandenburg (6.692) Sachsen-Anhalt (7.416) Sachsen (12.

Mecklenburg-Vorpommern (5.345) Berlin (7.300) Brandenburg (6.692) Sachsen-Anhalt (7.416) Sachsen (12. Bremen 2.24 (2.723) Nordrhein-Westfalen 47.329 (47.884) Rheinland-Pfalz 16.447 (19.82) Saarland 2.124 (3.627) Hessen 19.193 (19.399) Schleswig-Holstein 6.619 (7.128) Hamburg 6.984 (7.838) Niedersachsen

Mehr

Themenabend des Unternehmerverbands Rostock Der Arbeitsmarkt im September 2015

Themenabend des Unternehmerverbands Rostock Der Arbeitsmarkt im September 2015 Themenabend des Unternehmerverbands Rostock 13.10.2015 Der Arbeitsmarkt im 2015 Entwicklung der Arbeitslosigkeit im Agenturbezirk Rostock Der Arbeits- und Ausbildungsmarkt im Agenturbezirk Rostock im 2015,

Mehr

Tabelle 1: Zahlungsansprüche auf Bedarfsgemeinschaftsebene (BG-Ebene)

Tabelle 1: Zahlungsansprüche auf Bedarfsgemeinschaftsebene (BG-Ebene) Tabelle 1: Zahlungsansprüche auf Bedarfsgemeinschaftsebene (BG-Ebene) Deutschland Ausgewählte Berichtsmonate Zahlungsansprüche der BG mit mindestens 1 Monat erwerbstätigen ALG II-Bezieher darunter: abhängig

Mehr

Bautätigkeitsstatistik

Bautätigkeitsstatistik ZNWB Zentralstelle für Normungsfragen und Wirtschaftlichkeit im Bildungswesen Bautätigkeitsstatistik Baufertigstellungen Schulgebäude 1991-2000 Allgemein- und berufsbildende Schulen Datenquelle Statistische

Mehr

Entwicklung, Struktur und Bedeutung der Arbeitnehmerüberlassung

Entwicklung, Struktur und Bedeutung der Arbeitnehmerüberlassung Wissenschaftliche Tagung des Fachkreises Erwerbstätigkeit/Arbeitsmarkt am 30./31.05.2012 Entwicklung, Struktur und Bedeutung der Arbeitnehmerüberlassung Seite 0 Arbeitnehmerüberlassung Strukturwandel in

Mehr

Bund Mitglieder nach KV-Bezirk 1-25 Familienangehörige nach KV-Bezirk 26-50 Versicherte nach KV-Bezirk 51-75

Bund Mitglieder nach KV-Bezirk 1-25 Familienangehörige nach KV-Bezirk 26-50 Versicherte nach KV-Bezirk 51-75 KM 6, Versicherte nach dem Alter und KV-Bezirken 2009 Bund Mitglieder nach KV-Bezirk 1-25 Familienangehörige nach KV-Bezirk 26-50 Versicherte nach KV-Bezirk 51-75 Bund Mitglieder nach Alter 76-93 Familienangehörige

Mehr

Gastgewerbe Thüringen im Vergleich. Bilderquelle: Eigene.

Gastgewerbe Thüringen im Vergleich. Bilderquelle: Eigene. Gastgewerbe Thüringen im Vergleich Bilderquelle: Eigene. Entwicklung Thüringer Gastgewerbe Vergleich 2013-2015 I Gastgewerbe gesamt absolut Durchschnitts- Thüringen 2015 5.083-64 -1,24% 1.065.659 62.996

Mehr

Thüringer Landesamt für Statistik

Thüringer Landesamt für Statistik Thüringer Landesamt für Statistik Pressemitteilung 035/2011 Erfurt, 31. Januar 2011 Arbeitnehmerentgelt 2009: Steigerung der Lohnkosten kompensiert Beschäftigungsabbau Das in Thüringen geleistete Arbeitnehmerentgelt

Mehr

Land Hamburg. Der Arbeitsmarkt im November 2018

Land Hamburg. Der Arbeitsmarkt im November 2018 Land Hamburg Der Arbeitsmarkt im 2018 Entwicklung der Arbeitslosigkeit im Land Hamburg Der Arbeits- und Ausbildungsmarkt im Land Hamburg im 2018, Bundesagentur für Arbeit Seite 2 Arbeitslosigkeit Bestand

Mehr

Land Hamburg. Der Arbeitsmarkt im Dezember 2018

Land Hamburg. Der Arbeitsmarkt im Dezember 2018 Land Hamburg Der Arbeitsmarkt im 2018 Entwicklung der Arbeitslosigkeit im Land Hamburg Der Arbeits- und Ausbildungsmarkt im Land Hamburg im 2018, Bundesagentur für Arbeit Seite 2 Arbeitslosigkeit Bestand

Mehr

Land Hamburg. Der Arbeitsmarkt im September 2018

Land Hamburg. Der Arbeitsmarkt im September 2018 Land Hamburg Der Arbeitsmarkt im 2018 Entwicklung der Arbeitslosigkeit im Land Hamburg Der Arbeits- und Ausbildungsmarkt im Land Hamburg im 2018, Bundesagentur für Arbeit Seite 2 Arbeitslosigkeit Bestand

Mehr

Land Hamburg. Der Arbeitsmarkt im Oktober 2018

Land Hamburg. Der Arbeitsmarkt im Oktober 2018 Land Hamburg Der Arbeitsmarkt im 2018 Entwicklung der Arbeitslosigkeit im Land Hamburg Der Arbeits- und Ausbildungsmarkt im Land Hamburg im 2018, Bundesagentur für Arbeit Seite 2 Arbeitslosigkeit Bestand

Mehr

Pflegenotstand so viele Fachkräfte fehlen wirklich

Pflegenotstand so viele Fachkräfte fehlen wirklich Pressekonferenz, 10. September 2018, Berlin Pflegenotstand so viele Fachkräfte fehlen wirklich Materialien Prof. Dr. Michael Hüther Direktor Institut der deutschen Wirtschaft Dr. Susanna Kochskämper Economist

Mehr

Hamburg, Stadt. Der Arbeitsmarkt im März 2016

Hamburg, Stadt. Der Arbeitsmarkt im März 2016 Hamburg, Stadt Der Arbeitsmarkt im 2016 Entwicklung der Arbeitslosigkeit in der Stadt Hamburg Der Arbeits- und Ausbildungsmarkt in der Stadt Hamburg, 2016, Bundesagentur für Arbeit Seite 2 Arbeitslosigkeit

Mehr

Änderungstarifvertrag Nr. 2 zum Tarifvertrag über die Arbeitsbedingungen der Personenkraftwagenfahrer der Länder (Pkw-Fahrer-TV-L)

Änderungstarifvertrag Nr. 2 zum Tarifvertrag über die Arbeitsbedingungen der Personenkraftwagenfahrer der Länder (Pkw-Fahrer-TV-L) Änderungstarifvertrag Nr. 2 zum Tarifvertrag über die Arbeitsbedingungen der Personenkraftwagenfahrer der Länder (Pkw-Fahrer-TV-L) vom 10.3.2011 Zwischen der Tarifgemeinschaft deutscher Länder, vertretendurchdenvorsitzendendesvorstandes,...

Mehr

Die Umfrageergebnisse im Überblick

Die Umfrageergebnisse im Überblick Die Umfrageergebnisse im Überblick 1.1 Welche erwarten Sie für das Jahr 2019 in? (Antworten nach Besländern) / gesamt Baden- Württemberg 266 35% 29% 41% 3% 34% 10% 57% 17% 12% 11% Bayern 318 33% 36% 42%

Mehr

Entwicklung des deutschen PV-Marktes Auswertung und grafische Darstellung der Meldedaten der Bundesnetzagentur Stand

Entwicklung des deutschen PV-Marktes Auswertung und grafische Darstellung der Meldedaten der Bundesnetzagentur Stand Entwicklung des deutschen PV-Marktes Auswertung und grafische Darstellung der Meldedaten der Bundesnetzagentur Stand 31.12.2016 PV-Meldedaten Jan. Nov. 2016 Bundesverband Solarwirtschaft e.v. (BSW-Solar)

Mehr

Aktuelle Herausforderungen auf dem Arbeitsmarkt unter besonderer Berücksichtigung des demografischen Wandels und des Kontextes Flucht und Asyl

Aktuelle Herausforderungen auf dem Arbeitsmarkt unter besonderer Berücksichtigung des demografischen Wandels und des Kontextes Flucht und Asyl Aktuelle Herausforderungen auf dem Arbeitsmarkt unter besonderer Berücksichtigung des demografischen Wandels und des Kontextes Flucht und Asyl Die Arbeitskräftenachfrage ist hoch und aufwärtsgerichtet

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht P I 1 j / 16 Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen statistik Berlin Brandenburg Bruttoinlandsprodukt Bruttowertschöpfung im Land Berlin nach Wirtschaftsbereichen 1991 bis 2016 Berechnungsstand:

Mehr

FEBRUAR 2017 AUSGABE 4 7. Statistiken auf Basis der XSozial-Daten: Neuerungen & Änderungen

FEBRUAR 2017 AUSGABE 4 7. Statistiken auf Basis der XSozial-Daten: Neuerungen & Änderungen Informationen der BA-Statistik für kommunale Träger FEBRUAR 2017 AUSGABE 4 7 Themen Datenübermittlungsprozess XSozial-BA-SGB II Korrektur der Meldetermine 2017 Statistiken auf Basis der XSozial-Daten:

Mehr

Übersicht der Grunddaten zu den Indikatoren C8-C11 (alle Daten mit dem Bezugsjahr 2004) C08 C09* C10 C11. Untersuchte. Proben pro 1.

Übersicht der Grunddaten zu den Indikatoren C8-C11 (alle Daten mit dem Bezugsjahr 2004) C08 C09* C10 C11. Untersuchte. Proben pro 1. 1 Übersicht der Grunddaten zu den en C8-C11 (alle Daten mit dem Bezugsjahr 2004) C08 C09* C10 C11 Einwohner (Statistisches Jahrbuch 2004) in 1.000 kontrollierte absolut kontrollierte prozentual Untersuchte

Mehr

Öffentliche Sozialleistungen

Öffentliche Sozialleistungen Statistisches Bundesamt Öffentliche Sozialleistungen Statistik zum Betreuungsgeld 1. Vierteljahr 2015 Erscheinungsfolge: vierteljährlich Stand: Juni 2015 Erschienen am 11. Juni 2015 Artikelnummer: 5229209153214

Mehr

Öffentliche Sozialleistungen

Öffentliche Sozialleistungen Statistisches Bundesamt Öffentliche Sozialleistungen Statistik zum Betreuungsgeld 1. August bis 31. Dezember 2013 Erscheinungsfolge: vierteljährlich Stand: März 2014 Erschienen am 13. März 2014 Artikelnummer:

Mehr

Statistisches Bundesamt

Statistisches Bundesamt Statistisches Bundesamt Schnellmeldungsergebnisse der Hochschulstatistik Studierende und Studienanfänger/-innen nach Geschlecht, Hochschularten und Ländern sowie Studienanfängerquoten und Studierende im

Mehr

Arbeitsmarktperspektiven von jungen Beschäftigten derzeit bestellt ist.

Arbeitsmarktperspektiven von jungen Beschäftigten derzeit bestellt ist. Deutscher Bundestag Drucksache 9679 17. Wahlperiode Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Jutta Krellmann, Sabine Zimmermann, Diana Golze, weiterer Abgeordneter und der Fraktion

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht P I 1 j / 15 Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen statistik Berlin Brandenburg Bruttoinlandsprodukt Bruttowertschöpfung im Land Berlin nach Wirtschaftsbereichen 1991 bis 2015 Berechnungsstand:

Mehr

Vorabfassung - wird durch die lektorierte Version ersetzt.

Vorabfassung - wird durch die lektorierte Version ersetzt. Deutscher Bundestag Drucksache 19/1167 19. Wahlperiode 13.03.2018 Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Beate Müller-Gemmeke, Markus Kurth, Dr. Wolfgang Strengmann-Kuhn, weiterer

Mehr

JÄHRLICHE STATISTISCHE GESAMTAUFSTELLUNG nach 30a Nr. 2 VOL/A

JÄHRLICHE STATISTISCHE GESAMTAUFSTELLUNG nach 30a Nr. 2 VOL/A Die nachfolgenden Übersichten beruhen auf den dem BMWA von den öffentlichen Auftraggebern zur Verfügung gestellten Daten. Sie erheben keinen Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. JÄHRLICHE STATISTISCHE

Mehr

KENO-SONDERAUSLOSUNG. 14 Tage vom bis x MINI Countryman / 7 x BMW 2er Cabrio. Geldgewinn à 100 Euro

KENO-SONDERAUSLOSUNG. 14 Tage vom bis x MINI Countryman / 7 x BMW 2er Cabrio. Geldgewinn à 100 Euro KENO-SONDERAUSLOSUNG 14 Tage vom 04.06. bis 17.06.2018 Gewinnliste für die bundesweit veranstaltete KENO-Sonderauslosung vom 04.06. bis zum 17.06.2018. In Baden-Württemberg entfielen Gewinne auf folgende

Mehr

Vorabfassung - wird durch die lektorierte Version ersetzt.

Vorabfassung - wird durch die lektorierte Version ersetzt. Deutscher Bundestag Drucksache 19/8077 19. Wahlperiode 28.02.2019 Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten René Springer, Martin Sichert, Sebastian Münzenmaier, weiterer Abgeordneter

Mehr

623 Mecklenburg-Vorpommern

623 Mecklenburg-Vorpommern Studierende Köpfe (e) entsprechend amtl. Statistik e Studierende 91 Mecklenburg-Vorpommern 24 Baden-Württemberg 20 Bayern 23 Berlin 15 Brandenburg 13 Hamburg 8 Hessen 25 Niedersachsen 24 Nordrhein-Westfalen

Mehr

Deutschland. neu entdeckt. Ideen für die perfekte Reise Kunst Kultur Kulinarisches

Deutschland. neu entdeckt. Ideen für die perfekte Reise Kunst Kultur Kulinarisches Deutschland neu entdeckt 1000 Ideen für die perfekte Reise Kunst Kultur Kulinarisches Deutschland neu entdeckt 1000 Ideen für die perfekte Reise Kunst Kultur Kulinarisches Erläuterungen der Symbole Hotels:

Mehr