Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Psychosomatische Medizin und Psychotherapie"

Transkript

1 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. Michael Ermann Psychosomatische Medizin und Psychotherapie Ein Lehrbuch auf psychoanalytischer Grundlage 5., überarbeitete Auflage Verlag W. Kohlhammer

2 Übersicht Vorwort 6 Inhalt 9 Einleitung Das Arbeitsfeld der Psychosomatischen Medizin und Psychotherapie 17 Krankheit und Krankheitsentstehung 1 Psychosoziale Aspekte des Krankseins 23 2 Erleben und Entwicklung aus psychoanalytisch orientierter Sicht 35 3 Die Entstehung von psychogenen Störungen 65 Diagnostik 4 Psychoanalytische Entwicklungs- und Strukturdiagnostik 87 5 Klinische Diagnostik 116 Krankheitsbilder 6 Reaktive Störungen Posttraumatische Störungen Persönlichkeitsstörungen Psychische Störungen (Psychoneurosen) Somatoforme Störungen (Organneurosen) Verhaltensstörungen Psychosomatosen 325 Fachbezogene Psychosomatik 13 Psychosomatik in einzelnen Fachgebieten 354 Behandlung 14 Psychotherapie: Grundlagen und Versorgung Grundlagen der Psychoanalyse Psychoanalytisch begründete Verfahren Gruppenpsychotherapie Paar- und Familientherapie Verhaltenstherapie Stützende und übende Verfahren Humanistische Psychotherapie und neuere Entwicklungen Medikamente in der Psychosomatischen Medizin und Psychotherapie 521 Anhang Glossar 531 Literatur 534 Stichwortverzeichnis 549

3 Inhalt Einleitung Das Arbeitsfeld der Psychosomatischen Medizin und Psychotherapie 17 1 Psychosomatische Anthropologie und bio-psycho-soziale Medizin 17 2 Psychosomatische Medizin und Psychotherapie als Spezialdisziplin Historische Entwicklung Grundlagen Traditionelle und neuere Aufgaben 22 Krankheit und Krankheitsentstehung 1 Psychosoziale Aspekte des Krankseins Krankheitsrisiko Psychosoziale Risikofaktoren Krankheitsbewältigung - Das Coping-Konzept Bewältigungsprozess und Bewältigungsformen Krankheitsbezogene Bewältigungsaufgaben Die Patient-Beziehung 30 2 Erleben und Entwicklung aus psychoanalytischer Sicht Psychodynamik und Verarbeitung von Erfahrungen Die Entstehung von Repräsentanzen Konflikterleben und -Verarbeitung Struktur Entwicklungspsychologische Grundlagen Entwicklung und Reifung Psychoanalytische Entwicklungstheorie Marksteine der Entwicklung Die früheste sensorische Entwicklung Die frühe Individuationsentwicklung Die Autonomieentwicklung Die präödipale Entwicklung Die ödipale Entwicklung Entwicklungsaufgaben im weiteren Lebensverlauf 61 3 Die Entstehung von psychogenen Störungen Ätiopathogenetische Grundlagen Ätiopathogenetische Gruppen Neurotische Pathologie aus psychoanalytisch orientierter Sicht Die Entstehung neurotischer Pathologien Neurotische Pathologie und Persönlichkeit Persönlichkeitstypen Auslösesituation und Krankheitsmanifestation Struktur- und Konflikt-Pathologie im Vergleich Verhaltenstheorie der Neurosenentstehung Gelerntes Verhalten Das verhaltenstheoretische Konzept der Neurosenentstehung 84

4 Diagnostik 4 Psychoanalytische Entwicklungs- und Strukturdiagnostik Entwicklung und Struktur Das niedere Strukturniveau Ätiologie und Disposition Das Ich auf niederem Strukturniveau Selbstrepräsentanz und Objektbeziehungen auf niederem Strukturniveau Symptomentstehung Abgrenzung von Psychosen Das mittlere Strukturniveau Ätiologie und Disposition Ich-Organisation und Objektbeziehungen Die Selbstwert-Pathologie Die depressive Persönlichkeit Das höhere Strukturniveau Ätiologie und Disposition Aufbau und Funktion des höheren Strukturniveaus Auslösesituationen und Symptomentstehung auf höherem Strukturniveau Anmerkungen zum reifen Strukturniveau Klinische Diagnostik Allgemeine psychosomatische Diagnostik Die Untersuchung von Patienten mit psychogenen Störungen Psychoanalytisch orientierte Diagnostik Verhaltensanalyse Psychotherapeutische Diagnosen Operationalisierte Psychodynamische Diagnostik Psychoanalytisch orientierte Diagnostik in der Praxis 127 Krankheitsb üder 6 Reaktive Störungen Belastungsreaktionen Anpassungsstörungen Psychosoziale Anpassungsstörungen Somatopsychische Anpassungsstörungen Posttraumatische Störungen Das Trauma-Thema im Brennpunkt Phänomenologie Was ist ein Trauma? Häufigkeit von Traumata und posttraumatischen Störungen Traumatisierung und Traumaverarbeitung Traumatisierung und Bewältigung Die Entstehung posttraumatischer Störungen Varianten der posttraumatischen Entwicklung Verhaltenstherapeutischer Ansatz Posttraumatische Krankheitsbilder Akute Trauinareaktion Posttraumatische Belastungsstörung (PTSD) Atypische posttraumatische Störungen Posttraumatische Persönlichkeitsstörungen und komplexe posttraumatische Störungen Trauma-assoziierte neurotische Störungen

5 7.5 Diagnostik und Therapie Diagnostische Aspekte Allgemeine Therapiegrundsätze Zur Behandlung der akuten Störungen Behandlung der chronischen Störungen Persönlichkeitsstörungen Das Konzept der Persönlichkeitsstörungen Persönlichkeit und ihre Störungen Allgemeine und klinische Aspekte Zur Behandlung Hysterische Persönlichkeitsstörung und Hysterie" Hysterische Dissoziation und hysterische Persönlichkeit Hysterische Persönlichkeitsstörung Behandlung Narzisstische Persönlichkeitsstörung, narzisstische Krisen Erscheinung der narzisstischen Persönlichkeitsstörung Diagnostik und Behandlung Borderline-Persönlichkeitsstörung und Borderline-Syndrom Erscheinung der Borderline-Persönlichkeitsstörung Borderline-Syndrom Diagnostik und Behandlung Die schizoide Persönlichkeitsstörung Weitere Persönlichkeitsstörungen Psychische Störungen (Psychoneurosen) Grundlagen Diagnostik und Abgrenzung Behandlung Depressive Störungen (Depressive Neurosen) Ätiologie, Verlauf und Symptomatik Psychodynamik und Persönlichkeit Verhaltenstherapeutische Aspekte Diagnostik und Behandlung Angststörungen (Angstneurosen) Diffuse Angststörungen Panikstörung (Angstattacken) Generalisierte Angststörung Phobische Angststörungen Hypochondrische Angststörungen Körperdysmorphe Störung (Dysmorphophobie) Krankheitsphobische Angststörungen (Krankheitsphobien) Ätiopathogenese der hypochondrischen Angststörungen Verhaltenstherapeutische Aspekte Diagnostik und Behandlung der Angststörungen Zwangsstörungen (Zwangsneurosen) Zwangsphänomene und Zwangsstörungen Die zwanghafte Persönlichkeit und Persönlichkeitsstörung Verhaltenstherapeutische Aspekte Diagnostik und Behandlung Dissoziative Störungen Dissoziation als pathogenetischer Mechanismus Klinische Aspekte Entfremdungsstörungen (Depersonalisations- und Derealisationssyndrome) 234

6 10 Somatoforme Störungen (Organneurosen) Grundlagen Konversion Somatisierung Konversion und Somatisierung im Vergleich Verhaltenstherapeutische Aspekte Konversionsstörungen (Konversionsneurosen) Pseudoneurologische und vegetative Konversionsstörungen Struktur und Psychodynamik Extrapyramidale Bewegungsstörungen Diagnostik und Behandlung Somatisierungsstörungen Klinische Erscheinungen Struktur und Psychodynamik Typische Somatisierungsstörungen Allgemeine Somatisierungsstörung Somatoforme Insomnie (Psychogene Schlafstörung) Kardiovaskuläre Somatisierungsstörung Gastrointestinale Somatisierungsstörung Hyperventilationsstörung (Bronchopulmonale Somatisierungsstörung) Urethrale Somatisierungsstörung Urticaria (Somatisierungsstörung der Haut) Diagnostik und Behandlung Somatoforme Schmerzstörungen Psychogene Schmerzen Pathogenetische Schmerzformen Psychischer Hintergrund Diagnostik und Behandlung Psychogene Sexualstörungen Über Sexualität Klinische Aspekte Diagnostik und Behandlung Verhaltensstörungen Psychogene Essstörungen ' Psychosomatik der Oralität Anorexia nervosa Bulimie Hyperphagie (Adipositas) Behandlung der Essstörungen Zur Psychodynamik des Abhängigkeitsverhaltens Stoffgebundene Abhängigkeit Alkoholismus Drogen- und Medikamentenabhängigkeit Nicht stoffgebundene Abhängigkeit Spielsucht Arbeitssucht Mediensucht Ätiopathogenese der Abhängigkeits- und Suchterkrankungen Zur Psychotherapie Autoaggressives Verhalten Offene Selbstbeschädigung Artifizielle Störungen (Heimliche Selbstbeschädigung) 307

7 11.4 Abweichendes Sexualverhalten Anmerkungen zur Homosexualität Perversionen (Sexuelle Verhaltensstörungen) Suizidalität Allgemeine Grundlagen Suizidalität bei reaktiven und neurotischen Störungen Umgang mit Suizidalität Psychosomatosen Grundlagen Psychosomatosen aus psychoanalytischer Sicht Traditionelle psychoanalytische Erklärungsansätze Psychosomatosen als somatische Erinnerung Die Persönlichkeit bei Psychosomatosen Krankheitsauslösung und Verlauf Allgemeines zur Psychotherapie Häufige Krankheitsbilder Asthma bronchiale Ulcus pepticum Colitis ulcerosa Enteritis regionalis (Morbus Crohn) Neurodermitis (Atopisches Ekzem) Chronische Polyarthritis 351 Fachbezogene Psychosomatik 13 Psychosomatik in einzelnen Fachgebieten Allgemeinmedizin Augenheilkunde Chirurgie Dermatologie Gynäkologie Hals-Nasen-Ohrenheilkunde Innere Medizin Neurologie Orthopädie Pädiatrie Urologie Zahnmedizin 367 Behandlung 14 Psychotherapie: Grundlagen und Versorgung Grundlagen der Psychotherapie.' Wirkfaktoren Psychotherapeutische Gesprächsführung Indikation und Prognose < Ergebnisse von Psychotherapie Die Institutionalisierung der Psychotherapie Berufs- und sozialrechtlichc Organisation der Psychotherapie Deutschland Österreich Schweiz

8 14.3 Die ambulante psychotherapeutische Versorgung Beratung durch Ärzte und klinische Psychologen Die psychotherapeutisch-psychosomatische Grundversorgung Ambulante Fachpsychotherapie Psychotherapie in Institutionen Poliklinische Fachabteilungen Konsiliar- und Liaisonpsychosomatik Der psychosomatische Konsiliardienst Der psychosomatische Liaisondienst Stationäre Psychotherapie Grundlagen der Psychoanalyse Die Entwicklung der Psychoanalyse Die psychoanalytische Methode Rahmen, Regeln und Haltung Material der Analyse und die analytische Situation Psychoanalytische Beziehung und psychoanalytischer Prozess Analysieren Korrektive Erfahrung Übertragung, Übertragungsanalyse und Handhabung der Übertragung Gegenübertragung Widerstand und Widerstandsanalyse Zielsetzungen und Behandlungsstrategien Psychoanalytische Behandlung der Konflikt-Pathologie Psychoanalytische Behandlung der Selbstwert-Pathologie ' Psychoanalytische Behandlung der Struktur-Pathologie Psychoanalytisch begründete Verfahren Die Indikation zur psychoanalytischen Behandlung Differentialindikation Psychoanalytische Verfahren Analytische Psychotherapie (Frequente psychoanalytische Einzelbehandlung) Modifizierte analytische Psychotherapie Psychoanalytische Fokaltherapie Psychodynamische (psychoanalytisch orientierte) Verfahren Der psychodynamische Behandlungsansatz Psychodynamische Behandlungsverfahren Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie Modifizierte tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie Übertragungs-fokussierte Borderline-Therapie (TFP) Interaktionelle und strukturbezogene Psychotherapie Sonderfonnen Anwendung und Reichweite der psychodynamischen Verfahren Spezielle psychodynamische Verfahren Gruppenpsychotherapie Grundlagen der Gruppenpsychotherapie Psychotherapie in Gruppen Methoden und Praxis der Gruppenpsychotherapie Analytische Gruppenpsychotherapie Weitere Gruppenverfahren Paar- und Familientherapie Der systemische Ansatz der Paar- und Familientherapie

9 18.2 Methoden der Paar- und Familientherapie Psychoanalytisch orientierte Paar- und Familientherapie Strukturelle Familientherapie Strategische Familientherapie Allgemeine Indikation und Anwendungen Verhaltenstherapie Ansatz und Grundlagen Methoden der Verhaltenstherapie Klassische Konditionierung: Stimuluskontrolle und Reizkonfrontation Operante Konditionierung Modelllernen Kognitive Umstrukturierung Selbstkontrolle Stützende und übende Verfahren Stützende Psychotherapie Behandlung bei somatopsychischen Anpassungsstörungen Betreuung von Krebspatienten Betreuung von chronisch Kranken Betreuung und Begleitung von Sterbenden Krisenintervention Suggestive Techniken und Entspannungsverfahren Hypnose Autogenes Training (AT) Humanistische Psychotherapie und neuere Entwicklungen Humanistische Psychotherapie Klientenzentrierte Gesprächstherapie Weitere humanistische Verfahren Gestalttherapie Bioenergetik Transaktionsanalyse Neue Entwicklungen Interpersonelle Psychotherapie Allgemeine Psychotherapie Medikamente in der Psychosomatischen Medizin und Psychotherapie Medikamente und die Arzt-Patient-Beziehung Kurzer Überblick über gebräuchliche Medikamente Psychopharmaka Nicht-psychotrope Medikamente Zur Behandlung mit Psychopharmaka Indikationen in der Psychosomatischen Medizin und Psychotherapie Leitlinien für die Anwendung 527 Anhang Glossar 531 Literatur 534 Stichwortverzeichnis

Psychotherapie und Psychosomatik

Psychotherapie und Psychosomatik Psychotherapie und Psychosomatik Ein Lehrbuch auf psychoanalytischer Grundlage Bearbeitet von Prof. Dr. Michael Ermann 6., überarbeitete und erweiterte Auflage 2016. Buch. 644 S. Softcover ISBN 978 3 17

Mehr

Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

Psychosomatische Medizin und Psychotherapie Michael Geyer/Aike Hessel Psychosomatische Medizin und Psychotherapie Johann Ambrosius Barth Verlag Heidelberg Leipzig VII Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeine Krankheitslehre psychogener und psychosomatischer

Mehr

1 Allgemeine Grundlagen zur Entwicklung psychischer und psychosomatischer Störungen 6

1 Allgemeine Grundlagen zur Entwicklung psychischer und psychosomatischer Störungen 6 Vili Eine Einleitung 1 1 Allgemeine Grundlagen zur Entwicklung psychischer und psychosomatischer Störungen 6 1.1 Neurotische Störungen und Psychosomatische Medizin: Terminologie und Klassifikation 6 1.2

Mehr

Neurotische Störungen und Psychosomatische Medizin

Neurotische Störungen und Psychosomatische Medizin Neurotische Störungen und Psychosomatische Medizin Mit einer Einführung in Psychodiagnostik und Psychotherapie CompactLehrbuch Herausgegeben von Annegret Eckhardt-Henn, Gereon Heuft, Gerd Hochapfel und

Mehr

Neurotische Störungen und Psychosomatische Medizin

Neurotische Störungen und Psychosomatische Medizin Neurotische Störungen und Psychosomatische Medizin Mit einer Einführung in Psychodiagnostik und Psychotherapie Bearbeitet von Sven Olaf Hoffmann, Gerd Hochapfel, Annegret Eckhardt-Henn, Gereon Heuft 8.,

Mehr

Einführung in die Psychosomatik: wer wie - wo - was? Erstellt von Dr. med. Alexander Calatzis 1

Einführung in die Psychosomatik: wer wie - wo - was? Erstellt von Dr. med. Alexander Calatzis 1 Einführung in die Psychosomatik: wer wie - wo - was? Erstellt von Dr. med. Alexander Calatzis 1 Wer bzw. Was wird behandelt? Körperliche Beschwerden/ Störungen + Psychische Belastungen/ Beschwerden Störungen

Mehr

Teil 1 Entwicklungspsychologie, allgemeine Neurosenlehre

Teil 1 Entwicklungspsychologie, allgemeine Neurosenlehre Teil 1 Entwicklungspsychologie, allgemeine Neurosenlehre 1 Die vier Psychologien der Psychoanalyse.................... 3 Triebpsychologie/Libidotheorie (nach Freud)................. 4 Strukturmodell (

Mehr

1. Da muss ich allein durch - wer braucht die Psychiatrie und Psychotherapie und was versteht man darunter? 21

1. Da muss ich allein durch - wer braucht die Psychiatrie und Psychotherapie und was versteht man darunter? 21 Die Herausgeber. 15 Vorwort zur dritten Auflage 36 Vorwort zur zweiten Auflage 17 Vorwort zur ersten Auflage 20 Wolfgang Fischer & Harald J. Freyberger Ich bin doch nicht verrückt 1 Was verbirgt sich eigentlich

Mehr

Psychotherapie. Rudolf Klußmann

Psychotherapie. Rudolf Klußmann Rudolf Klußmann Psychotherapie Psycho analytische Entwicklungspsychologie Neurosenlehre Psychosomatische Grundversorgung B ehandlungsver fahren Aus- und Weiterbildung Dritte, vollständig überarbeitete

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Einleitung: Eine Geschichte, die zu Herzen geht

Inhaltsverzeichnis. Einleitung: Eine Geschichte, die zu Herzen geht Inhaltsverzeichnis Einleitung: Eine Geschichte, die zu Herzen geht J. ECKERT, M. HAUTZINGER, C. REIMER, E. WILKE 1 Teil I: Psychotherapeutische Verfahren 7 1 Verbale und handlungsbezogene Psychotherapieverfahren

Mehr

Inhalt Inhalt. 2.1 Demenz Symptomatik und diagnostische Kriterien Diagnostische Methoden und Differenzialdiagnostik

Inhalt Inhalt. 2.1 Demenz Symptomatik und diagnostische Kriterien Diagnostische Methoden und Differenzialdiagnostik Inhalt Inhalt Vorwort........................................... 11 Teil I: Gerontologische Grundlagen und psychische Störungen im Alter........................... 13 1 Gerontologische Grundlagen....................

Mehr

Psychotherapeutische Medizin

Psychotherapeutische Medizin Psychotherapeutische Medizin Ein einführendes Lehrbuch auf psychodynamischer Grundlage 3., überarbeitete Auflage Von Gerd Rudolf und den Mitarbeitern der Heidelberger Psychosomatischen Klinik 46 Tabellen

Mehr

Psychosomatik. Erkennen - Erklären - Behandeln. Bearbeitet von Wolfgang Herzog, Johannes Kruse, Wolfgang Wöller

Psychosomatik. Erkennen - Erklären - Behandeln. Bearbeitet von Wolfgang Herzog, Johannes Kruse, Wolfgang Wöller Psychosomatik Erkennen - Erklären - Behandeln Bearbeitet von Wolfgang Herzog, Johannes Kruse, Wolfgang Wöller 1. Auflage 2016. Buch inkl. Online-Nutzung. 304 S. Inklusive e-book. Hardcover ISBN 978 3 13

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Erster Teil: Einführung

Inhaltsverzeichnis. Erster Teil: Einführung Erster Teil: Einführung 1 Was ist Psychiatrie? 2 2 Methoden 7 3 Grundlagen 14 3.1 Genetik 14 3.2 Neurotransmission 15 3.3 Neuroimmunologische Befunde 18 3.4 Lernpsychologische Grundlagen 19 3.5 Entwicklungspsychologische

Mehr

Inhalt. Vorwort zur zweiten Auflage Grundlagen Demenzen... 24

Inhalt. Vorwort zur zweiten Auflage Grundlagen Demenzen... 24 Inhalt Vorwort zur zweiten Auflage........................ 5 1 Grundlagen..................................... 13 1.1 Definition, Diagnostik und Klassifikation psychischer Störungen.......................

Mehr

Teil I: Gerontologische Grundlagen und psychische Störungen im Alter 13

Teil I: Gerontologische Grundlagen und psychische Störungen im Alter 13 Inhalt Vorwort 11 Teil I: Gerontologische Grundlagen und psychische Störungen im Alter 13 1 Gerontologische Grundlagen 14 1.1 Einführung 14 1.2 Das dritte und vierte Alter sowie die Hochaltrigkeit 15 1.3

Mehr

Psychosomatik?c im medizinischen Alltag

Psychosomatik?c im medizinischen Alltag Psychosomatik?c im medizinischen Alltag Loew, 30.4.2001 ein Beispiel... Somatoforme Störungen 30 % der Patienten in Allgemeinarztpraxen zwischen 7 und 14mal höhere Diagnostikund Behandlungskosten als bei

Mehr

Vorwort Was ist Psychiatrie? Heute vorherrschendes Krankheitsmodell in der Psychiatrie... 17

Vorwort Was ist Psychiatrie? Heute vorherrschendes Krankheitsmodell in der Psychiatrie... 17 5 Inhaltsverzeichnis Vorwort...................................... 11 1. Einführung in die Psychiatrie.................... 15 1.1 Was ist Psychiatrie?............................. 15 1.2 Heute vorherrschendes

Mehr

Praxis der Psychosomatischen Grundversorgung

Praxis der Psychosomatischen Grundversorgung Praxis der Psychosomatischen Grundversorgung Die Beziehung zwischen Arzt und Patient von Iris Veit 1. Auflage 2010 Kohlhammer 2010 Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de ISBN 978 3 17 020832 2 Zu Leseprobe

Mehr

Depressive Frauen und Männer in der Allgemeinpraxis

Depressive Frauen und Männer in der Allgemeinpraxis Iris Steinbach 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. Depressive Frauen und Männer in der Allgemeinpraxis

Mehr

Basiswissen Psychiatrie und Psychotherapie

Basiswissen Psychiatrie und Psychotherapie Volker Arolt Christian Reimer Horst Dilling Basiswissen Psychiatrie und Psychotherapie Unter Mitarbeit von Ursula Pauli-Pott, Dörte Stolle, Rita Klar und Michael Klar 6., aktualisierte Auflage Mit 63 Fallbeispielen

Mehr

Sven Barnow, Harald J. Freyberger, Wolfgang Fischer und Michael Linden (Herausgeber)

Sven Barnow, Harald J. Freyberger, Wolfgang Fischer und Michael Linden (Herausgeber) Sven Barnow, Harald J. Freyberger, Wolfgang Fischer und Michael Linden (Herausgeber) Von Angst bis Zwang Ein ABC der psychischen Störungen: Formen, Ursachen und Behandlung 2., korrigierte und erweiterte

Mehr

Allgemeine und Spezielle Krankheitslehre

Allgemeine und Spezielle Krankheitslehre Ergotherapie Prüfungswissen Allgemeine und Spezielle Krankheitslehre Herausgegeben von Karin Götsch 2. Auflage 75 Abbildungen 95 Tabellen 6.3 Systematik psychischer Erkrankungen Klassifikationen... 509

Mehr

Basiswissen Psychiatrie und Psychotherapie

Basiswissen Psychiatrie und Psychotherapie Springer-Lehrbuch Basiswissen Psychiatrie und Psychotherapie Bearbeitet von Volker Arolt, Christian Reimer, Horst Dilling überarbeitet 2006. Taschenbuch. XVIII, 468 S. Paperback ISBN 978 3 540 32672 4

Mehr

Persönlichkeitsstörungen (exkl. Borderline) auf der Basis der psychodynamischen Persönlichkeitslehre

Persönlichkeitsstörungen (exkl. Borderline) auf der Basis der psychodynamischen Persönlichkeitslehre Grundbegriffe der Psychoanalyse Triebtheorie und Strukturmodell nach Freud Entwicklungspsychologie: Psychosexuelle Entwicklung Traum und Traumtheorie allgemeine Neurosenlehre: Konflikt und Symptom Abwehr

Mehr

Vorwort (Paulitsch, Karwautz) Geleitwort (Lenz) I Einführung (Paulitsch) Begriffsbestimmung Historische Aspekte...

Vorwort (Paulitsch, Karwautz) Geleitwort (Lenz) I Einführung (Paulitsch) Begriffsbestimmung Historische Aspekte... Inhaltsverzeichnis Vorwort (Paulitsch, Karwautz)... 15 Geleitwort (Lenz)... 17 I Einführung (Paulitsch)... 13 1 Begriffsbestimmung... 13 2 Historische Aspekte... 16 II Versorgungsstrukturen in der Psychiatrie

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Bibliografische Informationen digitalisiert durch

Inhaltsverzeichnis. Bibliografische Informationen   digitalisiert durch 1 Grundlagen 1 1.5.4 1.1 Fachbereiche 3 1.1.1 Psychiatrie 3 1.1.2 Neurologie 4 1.5.5 1.1.3 Psychosomatik 4 1.5.6 1.1.4 Psychologie 4 1.5.7 1.1.5 Psychotherapie 4 1.5.8 1.2 Heilpraktiker für Psychotherapie

Mehr

Dissoziative Störungen und Konversion

Dissoziative Störungen und Konversion Peter Fiedler 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. Dissoziative Störungen und Konversion PsychologieVerlagsUnion

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Allgemeine Einführung in die Ursachen psychischer Erkrankungen sowie deren Bedeutung

Inhaltsverzeichnis. Allgemeine Einführung in die Ursachen psychischer Erkrankungen sowie deren Bedeutung Inhaltsverzeichnis Allgemeine Einführung in die Ursachen psychischer Erkrankungen sowie deren Bedeutung XIII 1 Diagnostik und Klassifikation in der Psychiatrie 1.1 Psychiatrische Anamneseerhebung 1 Synonyme

Mehr

Curriculum Psychosomatische Grundversorgung 2016/2017

Curriculum Psychosomatische Grundversorgung 2016/2017 Curriculum Psychosomatische Grundversorgung 2016/2017 Akademie für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie (APM) e. V. Stand: 06.10.2016 http://www.psychosomatische-grundversorgung.com/ Die Kurse Psychosomatische

Mehr

Curriculum Psychosomatische Grundversorgung 2017/2018

Curriculum Psychosomatische Grundversorgung 2017/2018 Curriculum Psychosomatische Grundversorgung 2017/2018 Akademie für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie (APM) e. V. Stand: 22.09.2017 http://www.psychosomatische-grundversorgung.com/ Die Kurse Psychosomatische

Mehr

Curriculum Psychosomatische Grundversorgung 2018/2019

Curriculum Psychosomatische Grundversorgung 2018/2019 Curriculum Psychosomatische Grundversorgung 2018/2019 Akademie für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie (APM) e. V. Stand: 05.12.2017 http://www.psychosomatische-grundversorgung.com/ Die Kurse Psychosomatische

Mehr

Psychische Storungen bei Kindern und Jugendlichen

Psychische Storungen bei Kindern und Jugendlichen Hans-Christoph Steinhausen Psychische Storungen bei Kindern und Jugendlichen Lehrbuch der Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie 6., neu bearbeitete und erweiterte Auflage mit 33 Abbildungen

Mehr

1. Psychodynamische Theorie: Konfliktlehre, Objektbeziehungstherapie, Ich-Psychologie Frau Ludwig-Eckelmann Psychoanalyse; Einführung

1. Psychodynamische Theorie: Konfliktlehre, Objektbeziehungstherapie, Ich-Psychologie Frau Ludwig-Eckelmann Psychoanalyse; Einführung Akademie für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie Main-Taunus e.v. Theorie-Curriculum 2018-2020 dienstags 17.30-19.00 Uhr Friedrichstr. 55, 65185 Wiesbaden Ärztliche Leitung: Herr Dr. med. Fulvio

Mehr

Stand: Informationsblatt für ambulante psychotherapeutische Behandlungen. Niedersächsisches Landesamt für Bezüge und Versorgung

Stand: Informationsblatt für ambulante psychotherapeutische Behandlungen. Niedersächsisches Landesamt für Bezüge und Versorgung Niedersächsisches Landesamt für Bezüge und Versorgung Stand: 11.08.2015 Informationsblatt für ambulante psychotherapeutische Behandlungen 1. Allgemeine Anforderungen Im Rahmen des 5 Abs. 3 in Verbindung

Mehr

Medizinische Grundkenntnisse I 4 Medizinische Grundkenntnisse III Psychiatrische Falldarstellung ; 1.1.8; 4.1.1; 4.1.2; 4.1.4; 5.1.

Medizinische Grundkenntnisse I 4 Medizinische Grundkenntnisse III Psychiatrische Falldarstellung ; 1.1.8; 4.1.1; 4.1.2; 4.1.4; 5.1. 1. Semester (Theorie: 116 UE, Selbsterfahrung: 2 UE) SE Selbsterfahrung I integriert sind insgesamt 12 UE Theorie: "Methoden und differentielle Indikationsstellung wissenschaftlich anerkannter psychotherapeutischer

Mehr

Psychologie in der Sprechstunde

Psychologie in der Sprechstunde Psychologie in der Sprechstunde Wolfgang Fischer 2., völlig überarbeitete Auflage Mit 4 Abbildungen und 18 Tabellen Gustav Fischer Verlag Jena Stuttgart 1993 Inhaltsverzeichnis 1. Medizinpsychologische

Mehr

28. Psychosomatische Medizin und Psychotherapie (Stand: )

28. Psychosomatische Medizin und Psychotherapie (Stand: ) 1 / 5 Unter Berücksichtigung gebietsspezifischer Ausprägungen beinhaltet die Weiterbildung auch den Erwerb von Kenntnissen, Erfahrungen und Fertigkeiten in ethischen, wissenschaftlichen und rechtlichen

Mehr

Wirkfaktoren der Psychotherapie 23 Künftige Therapieforschung Einführung Merkmale der Verhaltenstherapie 30

Wirkfaktoren der Psychotherapie 23 Künftige Therapieforschung Einführung Merkmale der Verhaltenstherapie 30 Grundlagen der Verhaltenstherapie 21 1 Wirksamkeit der Psychotherapie 22 C. A. Batra Einführung 22 1.3 Auswahl einer wirksamen Psychotherapie... 25 Wirkfaktoren der Psychotherapie 23 Künftige Therapieforschung

Mehr

Anke Kock. Magersucht

Anke Kock. Magersucht Anke Kock Magersucht Anke Kock Magersucht Pathologie des Hungerns Tectum Verlag Anke Kock Magersucht. Pathologie des Hungerns 2007 ISBN: 978-3-8288-9527-0 Foto: "Fight against Anorexia" Jörg Bakschas

Mehr

IVV Arbeitsgemeinschaft saarländischer Ausbildungsinstitute SIAP

IVV Arbeitsgemeinschaft saarländischer Ausbildungsinstitute SIAP IVV Arbeitsgemeinschaft saarländischer Ausbildungsinstitute SIAP Jahresplanung 2014/15 (Stand: 13.03.2014) 1. Semester 4/4/14 4/5/14 (ungerade Kurse) Zimmer und Kronenwerth Zimmer und Kronenwerth 5/7/14

Mehr

2 Reiten und therapeutisches Reiten bei neurologischen Erkrankungen...23

2 Reiten und therapeutisches Reiten bei neurologischen Erkrankungen...23 INHALTSVERZEICHNIS Vorwort 7 1 Einleitung 15 2 Reiten und therapeutisches Reiten bei neurologischen Erkrankungen...23 Empfehlungen 23 Multiple Sklerose (MS) 24 Hippotherapie bei Multiple Sklerose (MS)

Mehr

Ausbildungsinhalte zum Arzt für Allgemeinmedizin. Psychiatrie und psychotherapeutische Medizin

Ausbildungsinhalte zum Arzt für Allgemeinmedizin. Psychiatrie und psychotherapeutische Medizin Ausbildungsinhalte zum Arzt für Allgemeinmedizin Anlage 1.B.6 Psychiatrie und psychotherapeutische Medizin 1. Akut- und Notfallmedizin absolviert 1. Kenntnisse und Erfahrungen im Erkennen und Vorgehen

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 Konzepte von Persönlichkeit und Krankheit Inhaltsverzeichnis. 1.1 Psychosomatische Perspektiven... 3 G.

Inhaltsverzeichnis. 1 Konzepte von Persönlichkeit und Krankheit Inhaltsverzeichnis. 1.1 Psychosomatische Perspektiven... 3 G. XI 1 Konzepte von Persönlichkeit und Krankheit........................ 1 1.1 Psychosomatische Perspektiven... 3 Die biologische Ebene.............. 3 Die personale Ebene............... 4 Die interpersonelle

Mehr

Körperschaft des öffentlichen Rechts (Stand ) 28. Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

Körperschaft des öffentlichen Rechts (Stand ) 28. Psychosomatische Medizin und Psychotherapie Inhalte der Weiterbildung gemäß den Allgemeinen Bestimmungen der Weiterbildungsordnung unter Berücksichtigung gebietsspezifischer Ausprägungen beinhaltet die Weiterbildung auch den Erwerb von Kenntnissen,

Mehr

Institut für Psychodynamische Psychotherapie Nürnberg

Institut für Psychodynamische Psychotherapie Nürnberg Institut für Psychodynamische Psychotherapie Nürnberg Grundstudium Die Anforderungen gem. Anlage 1 (zu 3 Abs. PsychTh-APrV) werden erfüllt 1.Semester Modell und historischer Abriss der Metapsychologie:

Mehr

Termin: Mo., Psychosomatische Medizin / Psychotherapie 20. viele Altfragen! Frage 1:Somatisierungsstörung. Was ist falsch?

Termin: Mo., Psychosomatische Medizin / Psychotherapie 20. viele Altfragen! Frage 1:Somatisierungsstörung. Was ist falsch? Termin: Mo., 25.03.2013 Psychosomatische Medizin / Psychotherapie 20 viele Altfragen! Frage 1:Somatisierungsstörung. Was ist falsch? nehmen epidemiologisch mit zunehmendem Alter exponentiell ab Patienten

Mehr

Stand: Informationsblatt für ambulante psychotherapeutische Behandlungen. Niedersächsisches Landesamt für Bezüge und Versorgung

Stand: Informationsblatt für ambulante psychotherapeutische Behandlungen. Niedersächsisches Landesamt für Bezüge und Versorgung Niedersächsisches Landesamt für Bezüge und Versorgung Stand: 01.07.2017 Informationsblatt für ambulante psychotherapeutische Behandlungen 1. Allgemeine Anforderungen Im Rahmen des 5 Abs. 1 in Verbindung

Mehr

Ambulant durchgeführte psychotherapeutische Behandlungen und Maßnahmen der psychosomatischen Grundversorgung

Ambulant durchgeführte psychotherapeutische Behandlungen und Maßnahmen der psychosomatischen Grundversorgung Ambulant durchgeführte psychotherapeutische Behandlungen und Maßnahmen der psychosomatischen Grundversorgung Nach den 8-13 der Bayerischen Beihilfeverordnung sind Aufwendungen für oben genannte Maßnahmen

Mehr

Informationsblatt für ambulante psychotherapeutische Behandlungen

Informationsblatt für ambulante psychotherapeutische Behandlungen NORDDEUTSCHE KIRCHLICHE VERSORGUNGSKASSE FÜR PFARRER UND KIRCHENBEAMTE Stand: Januar 2018 Informationsblatt für ambulante psychotherapeutische Behandlungen 1. Allgemeine Anforderungen Im Rahmen des 5 Abs.

Mehr

1 Psychodynamische Psychotherapie eine Begriffsbestimmung ... 1

1 Psychodynamische Psychotherapie eine Begriffsbestimmung ... 1 XI 1 Psychodynamische Psychotherapie eine Begriffsbestimmung... 1 1.1 Entwicklungen auf psychoanalytischer Grundlage... 1 1.2 Gemeinsame Grundkonzepte... 5 1.2.1 Das Wirken innerer psychischer Kräfte...

Mehr

und höchstens fünf probatorische Sitzungen sind beihilfefähig. 3 Dies gilt auch dann, wenn sich eine psychotherapeutische

und höchstens fünf probatorische Sitzungen sind beihilfefähig. 3 Dies gilt auch dann, wenn sich eine psychotherapeutische Anlage 1 (zu 6 Abs. 1 Nr. 1 BhV) Ambulant durchgeführte psychotherapeutische Behandlungen und Maßnahmen der psychosomatischen Grundversorgung 1 Allgemeines 1.1 1 Im Rahmen des 6 Abs. 1 Nr. 1 BhV sind Aufwendungen

Mehr

Psychosomatische Grundversorgung

Psychosomatische Grundversorgung IPPP Institut für Psychotherapeutische Medizin, Psychotherapie und Psychosomatik Düsseldorf e.v. * in Zusammenarbeit mit der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie der Heinrich-Heine-Universität

Mehr

Basiswissen Psychiatrie. Psychotherapie. und. Springer v a G u z. Volker Arolt. Unter Mitarbeit von Ursula Pauli-Pott und Dörte Stolle

Basiswissen Psychiatrie. Psychotherapie. und. Springer v a G u z. Volker Arolt. Unter Mitarbeit von Ursula Pauli-Pott und Dörte Stolle Horst Dilling Volker Arolt Christian Reimer Unter Mitarbeit von Ursula Pauli-Pott und Dörte Stolle Basiswissen Psychiatrie und Psychotherapie Vierte, überarbeitete und aktualisierte Auflage Mit 59 Fallbeispielen

Mehr

Inhalt. Teil A: Einführung in die Psychiatrie und Psychopathologie... 17

Inhalt. Teil A: Einführung in die Psychiatrie und Psychopathologie... 17 Inhalt Einleitung... 11 Teil A: Einführung in die Psychiatrie und Psychopathologie... 17 I. Psychiatrische Begriffserkläningen. Untersuchungsmethoden und diagnostische Instrumente... 18 1. Was ist Psychiatrie?...

Mehr

Psychiatrie für Sozialberufe

Psychiatrie für Sozialberufe Hanns Rüdiger Röttgers Schide Nedjat Psychiatrie für Sozialberufe Krankheitslehre - Behandlungsverfahren Rechtsfragen Verlag W. Kohlhammer Einleitung 9 V. 1 Psychiatrie - ein kurzer historischer Überblick

Mehr

Erfüllung der Qualitätsstandards und Qualitätsstandard (Anhang 1 AkkredV-PsyG)

Erfüllung der Qualitätsstandards und Qualitätsstandard (Anhang 1 AkkredV-PsyG) 1 Erfüllung der Qualitätsstandards 3.3.2 und 3.3.3 Qualitätsstandard 3.3.2. (Anhang 1 AkkredV-PsyG) Vermittlung von Anwendungswissen Die geforderten Bereiche der Vermittlung von Anwendungswissen werden

Mehr

Definition Verlauf Ursachen. 1 Einleitung und Begriffsbestimmung »Negative kommunikative Handlungen«... 6

Definition Verlauf Ursachen. 1 Einleitung und Begriffsbestimmung »Negative kommunikative Handlungen«... 6 VII I Definition Verlauf Ursachen 1 Einleitung und Begriffsbestimmung............. 3 2 Definitionen............................... 5 2.1 Einleitung.................................. 5 2.2»Negative kommunikative

Mehr

Gerhard Dammann Isa Sammet Bernhard Grimmer (Hrsg.) Narzissmus. Theorie, Diagnostik, Therapie. Verlag W. Kohlhammer

Gerhard Dammann Isa Sammet Bernhard Grimmer (Hrsg.) Narzissmus. Theorie, Diagnostik, Therapie. Verlag W. Kohlhammer Gerhard Dammann Isa Sammet Bernhard Grimmer (Hrsg.) Narzissmus Theorie, Diagnostik, Therapie Verlag W. Kohlhammer Reihenvorwort 5 Vorwort 7 I Theorie und Diagnostik 13 1 Narzissmus - Wichtige psychodynamische

Mehr

Der frühe Verlust. Bewältigung und Hilfe bei Fehl-, Totgeburt und Plötzlichem Kindstod. 2., überarbeitete und erweiterte Auflage

Der frühe Verlust. Bewältigung und Hilfe bei Fehl-, Totgeburt und Plötzlichem Kindstod. 2., überarbeitete und erweiterte Auflage 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. Der frühe Verlust eines Bewältigung und Hilfe bei Fehl-, Totgeburt

Mehr

Inhalt VII. Definition - Verlauf - Ursachen. 1 Einleitung und Begriffsbestimmung з. 2 Definitionen 5

Inhalt VII. Definition - Verlauf - Ursachen. 1 Einleitung und Begriffsbestimmung з. 2 Definitionen 5 VII I Definition - Verlauf - Ursachen 1 Einleitung und Begriffsbestimmung з 2 Definitionen 5 2.1 Einleitung 5 2.2»Negative kommunikative Handlungen«6 2.3 Gemobbt wird immer ein Einzelner 12 2.4 Die Kriterien

Mehr

Theoretische Ausbildung

Theoretische Ausbildung Im Folgenden wird das Curriculum der theoretischen Ausbildung des Weiterbildungsstudiengangs Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie (Verhaltenstherapie) der Universität Osnabrück wiedergegeben. Das Curriculum

Mehr

Inhaltsverzeichnis.

Inhaltsverzeichnis. Kapitel 1: Was müssen Sozialpädagogen/Sozialarbeiter über Psychologie wissen? 11 1.1 Womit beschäftigt sich die Psychologie? 11 1.2 Sozialpädagogik und Psychologie 13 1.2.1 Grundlagenwissen 14 1.2.2 Anwendungswissen

Mehr

Themenbereich Veranstaltungen UE Form. Entwicklungs-, sozial- und persönlichkeitspsychologisch e Grundlagen. Lerntheoretische Grundlagen 6 4V/4S

Themenbereich Veranstaltungen UE Form. Entwicklungs-, sozial- und persönlichkeitspsychologisch e Grundlagen. Lerntheoretische Grundlagen 6 4V/4S Lehrplan Verhaltenstherapie (Stand: 01.04.2016) (A) Grundkenntnisse (200 Stunden) Themenbereich Veranstaltungen UE Form A1 Entwicklungs-, sozial-, persönlichkeits- und neuropsychologische Grundlagen der

Mehr

Kooperationseinrichtungen

Kooperationseinrichtungen Kooperationseinrichtungen Psychiatrie 1200 Stunden: BKH Augsburg BKH Kaufbeuren BKH Landshut Danuvius Klinik Pfaffenhofen kbo-inn-salzach-klinikum Wasserburg kbo-lech-mangfall-klinikum Agatharied kbo-lech-mangfall-klinikum

Mehr

Curriculum für die Ausbildung von Diplom-PsychologInnen in psychoanalytischer und tiefenpsychologisch fundierter Psychotherapie (vernetzte Ausbildung)

Curriculum für die Ausbildung von Diplom-PsychologInnen in psychoanalytischer und tiefenpsychologisch fundierter Psychotherapie (vernetzte Ausbildung) Seite 1 von 5 Curriculum für die Ausbildung von Diplom-PsychologInnen in psychoanalytischer und tiefenpsychologisch fundierter Psychotherapie (vernetzte Ausbildung) Theoretische Ausbildung ( 3 PsychThG-APrV)

Mehr

Inhalt. 1 Lernen leicht gemacht 14. Krankheitsbilder. 4 Organische, einschließlich symptomatischer psychischer Störungen (F00 F09) 58

Inhalt. 1 Lernen leicht gemacht 14. Krankheitsbilder. 4 Organische, einschließlich symptomatischer psychischer Störungen (F00 F09) 58 Teil 1 Vorwort 5 Einführung 1 Lernen leicht gemacht 14 1.1 Einleitung 14 1.2 Praktische Tipps 15 1.3 Zur Arbeit mit dem Buch 16 1.4 Lernmethoden 17 1.5 Gehirnanatomie und Lernen 19 1.5.1 Anatomie des Nervensystems

Mehr

Allgemeine Angaben der Psychosomatischen Medizin und Psychotherapie

Allgemeine Angaben der Psychosomatischen Medizin und Psychotherapie B-36 Psychosomatische Medizin und Psychotherapie B-36.1 Allgemeine Angaben der Psychosomatischen Medizin und Psychotherapie Fachabteilung: Art: Psychosomatische Medizin und Psychotherapie Hauptabteilung

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Grundlagen der Verhaltenstherapie Wirksamkeit der Psychotherapie Geschichte der Verhaltenstherapie...

Inhaltsverzeichnis. Grundlagen der Verhaltenstherapie Wirksamkeit der Psychotherapie Geschichte der Verhaltenstherapie... Grundlagen der Verhaltenstherapie...21 1 Wirksamkeit der Psychotherapie...22 G. Buchkremer, A. Batra 1.1 Einführung... 22 1.2 Wirkfaktoren der Psychotherapie... 23 1.3 Auswahl einer wirksamen Psychotherapie...

Mehr

Psychotherapie in Psychiatrie und Psychosomatik. Narzissmus. Theorie, Diagnostik, Therapie

Psychotherapie in Psychiatrie und Psychosomatik. Narzissmus. Theorie, Diagnostik, Therapie Psychotherapie in Psychiatrie und Psychosomatik Narzissmus Theorie, Diagnostik, Therapie Bearbeitet von Gerhard Dammann, Isa Sammet, Bernhard Grimmer 1. Auflage 2012. Taschenbuch. 200 S. Paperback ISBN

Mehr

Borderline-Therapie. Psychodynamik, Behandlungstechnik und therapeutische Settings. Bearbeitet von Dr. Mathias Lohmer, Otto F.

Borderline-Therapie. Psychodynamik, Behandlungstechnik und therapeutische Settings. Bearbeitet von Dr. Mathias Lohmer, Otto F. Borderline-Therapie Psychodynamik, Behandlungstechnik und therapeutische Settings Bearbeitet von Dr. Mathias Lohmer, Otto F. Kernberg überarbeitet 2013. Taschenbuch. 244 S. Paperback ISBN 978 3 7945 2917

Mehr

Kurzcurriculum - Überblick- Verhaltenstherapie

Kurzcurriculum - Überblick- Verhaltenstherapie Kurzcurriculum - Überblick- Verhaltenstherapie 1. Semester...2 1.1. 1. Seminar......2 1.2. 2. Seminar...2 1.3. 3. Seminar...2 1.4. 4. Seminar...2 2. Semester......3 2.1. 5. Seminar...3 2.2. 7. Seminar........3

Mehr

Psychosomatische Grundversorgung für Ärzte

Psychosomatische Grundversorgung für Ärzte Curriculum Psychosomatische Grundversorgung für Ärzte Hiermit wird ein Konzept der psychosomatischen Grundversorgung vorgestellt, welches sich aus 80 Stunden zusammensetzt, nämlich 20 Stunden Theorie (T),

Mehr

1.1 Einführung Auswahl einer wirksamen Psychotherapie Klassische Verhaltenstherapie Von der Methoden- zur Störungsspezifität...

1.1 Einführung Auswahl einer wirksamen Psychotherapie Klassische Verhaltenstherapie Von der Methoden- zur Störungsspezifität... Inhaltsverzeichnis Grundlagen der Verhaltenstherapie 1 Wirksamkeit der Psychotherapie G. Buchkremer, A. Batro 1.1 Einführung 22 1.3 Auswahl einer wirksamen Psychotherapie... 1.2 Wirkfaktoren der Psychotherapie

Mehr

Grundlagen der Klinischen Psychotherapie

Grundlagen der Klinischen Psychotherapie Jutta Kurtz - von Aschoff Grundlagen der Klinischen Psychotherapie Verlag W. Kohlhammer Stuttgart Berlin Köln Inhalt A) ALLGEMEINE KRANKHEITSLEHRE I Die Anfänge der Psychotherapie: Sigmund Freud 14 II

Mehr

Psychotherapie im Wandel Von der Konfession zur Profession

Psychotherapie im Wandel Von der Konfession zur Profession 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. Psychotherapie im Wandel Von der Konfession zur Profession von Klaus

Mehr

Ambulante Psychotherapie

Ambulante Psychotherapie Ambulante Psychotherapie Ambulante Psychotherapie 17 ff BVO Stand: Februar 2016 Grundsatz Aufwendungen für eine ambulante Psychotherapie (tiefenpsychologisch fundierte und analytische Psychotherapie sowie

Mehr

Erich Schröder, Ralph Glücksmann. Das Kassengutachten in der psychotherapeutischen Praxis. Technik und beispielhafte Fälle, 7. Auflage 2005.

Erich Schröder, Ralph Glücksmann. Das Kassengutachten in der psychotherapeutischen Praxis. Technik und beispielhafte Fälle, 7. Auflage 2005. Erich Schröder, Ralph Glücksmann Das Kassengutachten in der psychotherapeutischen Praxis Technik und beispielhafte Fälle, 7. Auflage 2005 Vorwort Literaturverzeichnis Teil 1: Theoretische Grundlagen und

Mehr

Vorwort zur 7. Auflage 15 1 Überblick über die Entstehung der Psychotherapie 19

Vorwort zur 7. Auflage 15 1 Überblick über die Entstehung der Psychotherapie 19 Inhaltsübersicht Vorwort zur 7. Auflage 15 1 Überblick über die Entstehung der Psychotherapie 19 1 Psychodynamische Psychotherapie 2 Psychoanalyse 37 3 Individualpsychologie 55 4 Analytische Psychologie

Mehr

CURRICULUM DES WEITERBILDUNGSSTUDIENGANGS

CURRICULUM DES WEITERBILDUNGSSTUDIENGANGS CURRICULUM DES WEITERBILDUNGSSTUDIENGANGS zum Psychologischen Psychotherapeuten in tiefenpsychologisch fundierter und psychoanalytischer Psychotherapie der Johannes Gutenberg Universität Mainz in den Behandlungsverfahren

Mehr

Psychosomatische Grundversorgung für Ärzte

Psychosomatische Grundversorgung für Ärzte Curriculum Psychosomatische Grundversorgung für Ärzte Hiermit wird ein Konzept der psychosomatischen Grundversorgung vorgestellt, welches sich aus 80 Stunden zusammensetzt, nämlich 20 Stunden Theorie (T),

Mehr

Demenz. Gabriela Stoppe. Diagnostik - Beratung - Therapie. Ernst Reinhardt Verlag München Basel. Mit 13 Abbildungen und 2 Tabellen

Demenz. Gabriela Stoppe. Diagnostik - Beratung - Therapie. Ernst Reinhardt Verlag München Basel. Mit 13 Abbildungen und 2 Tabellen Gabriela Stoppe 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. Demenz Diagnostik - Beratung - Therapie Mit 13 Abbildungen

Mehr

Selbstverletzendes Verhalten

Selbstverletzendes Verhalten Selbstverletzendes Verhalten Erscheinungsformen, Ursachen und Interventionsmöglichkeiten von Franz Petermann und Sandra Winkel mit einem Beitrag von Gerhard Libal, Paul L Plener und Jörg M. Fegert GÖTTINGEN

Mehr

Vorwort der Herausgeberinnen zur 3. Auflage Vorwort der Herausgeberinnen (2. Auflage) Vorwort der Herausgeberinnen (1. Auflage)...

Vorwort der Herausgeberinnen zur 3. Auflage Vorwort der Herausgeberinnen (2. Auflage) Vorwort der Herausgeberinnen (1. Auflage)... Inhalt Vorwort der Herausgeberinnen zur 3. Auflage... 11 Vorwort der Herausgeberinnen (2. Auflage)... 13 Vorwort der Herausgeberinnen (1. Auflage)... 15 I Elemente/Aspekte der Suchttherapie Elemente der

Mehr

Einheiten à 45 Minuten Total 167

Einheiten à 45 Minuten Total 167 Grkurs 1. Jahr Grbegriffe I Setting Rahmen I Traum I Grbegriffe II Übertragung / Gegenübertragung I Grbegriffe III s-technik I Verfassen Zugang zum Unbewussten Grregel Bildung des Unbewussten (Symptome,

Mehr

Kapitel 1 Was Psychotherapie bedeutet und Wann professionelle Hilfe sinnvoll ist 29

Kapitel 1 Was Psychotherapie bedeutet und Wann professionelle Hilfe sinnvoll ist 29 Über den Autor 7 Einführung 21 Über dieses Buch 21 Konventionen in diesem Buch 21 Törichte Annahmen über den Leser 22 Was Sie nicht lesen müssen 22 Wie dieses Buch aufgebaut ist 22 Teil I: Behandlungsbedürftige

Mehr

Psychodynamische Psychotherapie

Psychodynamische Psychotherapie Psychodynamische Psychotherapie Die Arbeit an Konflikt, Struktur und Trauma Bearbeitet von Gerd Rudolf 1. Ndr. 2011 der 1. Aufl. 2010 2010. Buch. 270 S. Hardcover ISBN 978 3 7945 2784 7 Format (B x L):

Mehr

Einführung in die Psychosomatik und Psychotherapie

Einführung in die Psychosomatik und Psychotherapie Michael Ermann Eckhard Frick Christian Kinzel Otmar Seidl Einführung in die Psychosomatik und Psychotherapie Ein Arbeitsbuch für Unterricht und Eigenstudium 3. Auflage Verlag W. Kohlhammer Wichtiger Hinweis

Mehr

Lernzielkatalog. Psychosomatische Medizin und Psychotherapie. der Medizinischen Universität zu Lübeck. 1. Auflage.

Lernzielkatalog. Psychosomatische Medizin und Psychotherapie. der Medizinischen Universität zu Lübeck. 1. Auflage. Lernzielkatalog Psychosomatische Medizin und Psychotherapie der Medizinischen Universität zu Lübeck 1. Auflage herausgegeben von Dr. M. Hettich, PD Dr. G. Jantschek, Prof. Dr. F. Hohagen unter Mitwirkung

Mehr

Inhalt. Kapitel 1. Kapitel 2. Kapitel 3

Inhalt. Kapitel 1. Kapitel 2. Kapitel 3 Einführung 13 Kapitel 1 1 Begriffsbestimmung 17 1.1 Interkultureller Aspekt: Rituale der Selbstverletzung 17 1.2 Terminologie 20 1.3 Definition 22 Kapitel 2 2 Selbstverletzendes Verhalten als klinisches

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1. Historische Aspekte... 1

Inhaltsverzeichnis. 1. Historische Aspekte... 1 Inhaltsverzeichnis 1. Historische Aspekte... 1 Von der Hysterie zu den dissoziativen und somatoformen Störungen... 1 Hysterie im Altertum als Ausdruck eines Gebärmutterleidens... 1 Hysterie im christlichen

Mehr

28. Gebiet Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

28. Gebiet Psychosomatische Medizin und Psychotherapie Auszug aus der Weiterbildungsordnung der Ärztekammer Niedersachsen und Richtlinien vom 01.05.2005, geändert zum 01.02.2012 (siehe jeweilige Fußnoten) 28. Gebiet Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

Mehr

Psychodynamische Psychotherapie

Psychodynamische Psychotherapie Psychodynamische Psychotherapie Die Arbeit an Konflikt, Struktur und Trauma Bearbeitet von Gerd Rudolf 2., überarb. Aufl. 2014. Buch. ca. 272 S. Hardcover ISBN 978 3 7945 2988 9 Format (B x L): 16,5 x

Mehr

Lindauer Beiträge zur Psychotherapie und Psychosomatik. M. Ermann: Herz und Seele M. Ermann: Identität und Identitäten M. Ermann: Träume und Träumen

Lindauer Beiträge zur Psychotherapie und Psychosomatik. M. Ermann: Herz und Seele M. Ermann: Identität und Identitäten M. Ermann: Träume und Träumen Lindauer Beiträge zur Psychotherapie und Psychosomatik M. Ermann: Herz und Seele M. Ermann: Identität und Identitäten M. Ermann: Träume und Träumen Michael Ermann Herz und Seele Psychosomatik am Beispiel

Mehr

Inhaltsverzeichnis ł *,- ;

Inhaltsverzeichnis ł *,- ; ł *,- ; 1 Klinische Psychologie 1 1.1 Einleitung... 1 1.2 Geschichte 2 1.3 Psychische Störungen 6 1.3.1 Begriff und Kriterien 6.1.3.2 Phänomenologie 7 1.3.3 Diagnostik 8 1.3.4 Epidemiologie 8 1.3.5 Ätiologie

Mehr

Repetitorium wichtiger Begriffe der psychoanalytischen Neurosenlehre... 15

Repetitorium wichtiger Begriffe der psychoanalytischen Neurosenlehre... 15 Inhalt Anliegen des Buches... 11 Die wichtigsten Neuerungen ab 1. April 2017... 13 Das Wichtigste... 13 Psychotherapeutische Sprechstunde... 13 Akutbehandlung... 13 Kurzzeittherapie (KZT)... 13 Langzeittherapie

Mehr