IST NACH DEM TOD ALLES VORBEI?

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "IST NACH DEM TOD ALLES VORBEI?"

Transkript

1 IST NACH DEM TOD ALLES VORBEI? ANTWORTEN DER BIBEL AUF EINE FRAGE, DIE JEDEN BETRIFFT 1

2 EINLEITUNG Eine wichtige Frage Lehre uns bedenken, dass wir sterben müssen, auf dass wir klug werden (Die Bibel, Psalm 90:12) Krankheit, Unfälle, Todesfälle Ernüchtert Frage: Was hat Wert? Antwort heute suchen 2

3 HINWEISE & LETZTE WORTE Nahtoderfahrungen Heinrich VIII: So, nun ist alles dahin - Reich, Leib und Seele! (Waller, Gary: Walsingham and the English Imagination, S.136) Jean-Paul Sartre: Ich bin gescheitert. (Die Zeit, Ausgabe 18, 1980) Der Apostel Paulus: Zu sterben ist Gewinn (Philipper 1:21) Bist du vorbereitet? 3

4 TEIL 1 Antworten der Bibel 4

5 WAS DIE BIBEL SAGT Und wie den Menschen gesetzt ist, einmal zu sterben, danach aber das Gericht (Hebräer 9:27) Der Mensch Leib, Seele und Geist (1.Thessalonicher 5:23) Leib wird zu Staub: bis du zurückkehrst zur Erde, denn von ihr bist du genommen. Denn Staub bist du, und zum Staub wirst du zurückkehren! (1.Mose 3:19) 5

6 WAS DIE BIBEL SAGT Der Mensch Seele vergeht nicht: Denn was wird es einem Menschen nützen, wenn er die ganze Welt gewinnt, aber sein Seelenleben einbüßt? Oder was wird ein Mensch als Lösegeld für sein Seelenleben geben? (Matthäus 16:26) Was geschieht mit deiner Seele nach dem Tod? 6

7 GOTT IST DER RICHTER Gott ist der gerechte Richter sollte der Richter der ganzen Erde nicht Recht üben? (1.Mose 18:25) Gott ist auf dem höchsten Thron und richtet in Gerechtigkeit Dein Thron, o Gott, bleibt immer und ewig (Psalm 45:7) Gerechtigkeit und Gericht sind die Grundfeste deines Thrones (Psalm 97:2) 7

8 DER FREIE WILLE DES MENSCHEN Der Mensch freier Wille Das Leben und den Tod habe ich dir vorgelegt, den Segen und den Fluch! So wähle das Leben, damit du lebst (5.Mose 30:19) Damit Verantwortung vor Gott für unser Handeln Und kein Geschöpf ist vor ihm verborgen, sondern alles ist bloß und aufgedeckt vor seinen Augen, dem wir Rechenschaft geben müssen. (Hebräer 4:13) 8

9 GOTTES STANDARD Gottes Gerechtigkeit im Gesetz offenbart Wer mit seinem Bruder zürnt, soll dem Gericht verfallen sein ( Matthäus 5 : 22 ) Wer eine Frau ansieht, sie zu begehren, hat schon mit ihr die Ehe gebrochen in seinem Herzen. (Matthäus 5:28) Ich sage euch aber, dass die Menschen über jedes unnütze Wort, das sie reden, Rechenschaft geben müssen am Tag des Gerichtes. (Matthäus 12:36) Gott richtet das Verborgene der Menschen (Römer 2:16) und ohne Ansehen der Person (Römer 2:11) 9

10 DAS GESETZ Die gerechte Forderung des Gesetzes Denn wer das ganze Gesetz hält, aber in einem strauchelt, der ist an allen Geboten schuldig geworden. (Jakobus 2:10) Das Urteil des Gesetzes Wer Sünde tut, tut auch Gesetzlosigkeit, und Sünde ist Gesetzlosigkeit. (1.Johannes 3:4) der Sünde Sold ist der Tod (Römer 6:23) 10

11 DIE STRAFE Nach dem Tod: das Feuer (Lukas 16:23-24) Und als er im Hades seine Augen aufhob und in Qualen war, sieht er Abraham von ferne und Lazarus in seinem Schoß. Und er rief und sagte: Vater Abraham, erbarme dich mein und sende Lazarus, dass er seine Fingerspitze ins Wasser taucht und meine Zunge kühlt; denn ich leide Pein in dieser Flamme! In Ewigkeit: der Feuersee (Offenbarung 20:14-15) Und wenn jemand nicht verzeichnet gefunden wurde im Buch des Lebens, so wurde er in den Feuersee geworfen. 11

12 ÜBERSICHT WAS GESCHIEHT NACH DEM TOD? Lebzeiten Tod Auferstehung der Toten Sündiger Mensch zum ewigen Gericht Ewigkeit Hades = Totenreich Feuer (Lukas 16:23) Feuersee Ewige Verdammnis 12

13 TEIL 2 Warum ist kein Mensch gerecht? Gibt es eine Lösung? 13

14 SATAN UND DIE SÜNDE IM FLEISCH Satan die alte Schlange (1.Mose 3:1) Und der große Drache, die alte Schlange, die Teufel heißt, Satan, der den ganzen Erdkreis verführt, wurde hinausgeworfen; (Offenbarung 12:9) Das Gift Satans im Menschen die Sünde Darum, wie durch einen Menschen die Sünde in die Welt gekommen ist und der Tod durch die Sünde und so der Tod zu allen Menschen durchgedrungen ist, weil sie alle gesündigt haben (Römer 5:12) 14

15 SATAN UND DIE SÜNDE IM FLEISCH Kinder des Teufels geworden Ihr seid von eurem Vater, dem Teufel, und wollt die Gelüste eures Vaters tun. Der war ein Mörder von Anfang an und steht nicht in der Wahrheit; denn es ist keine Wahrheit in ihm. Wenn er die Lüge redet, so redet er aus seinem Eigenen; denn er ist ein Lügner und der Vater der Lüge. (Johannes 8:44) 15

16 DIE LIEBE GOTTES FÜR UNS MENSCHEN Die Liebe Gottes für uns Menschen der Ursprung der Errettung Denn so sehr hat Gott die Welt geliebt, dass er [ ]. (Johannes 3:16) [ ] Gott, der da reich ist an Barmherzigkeit, dennoch um seiner großen Liebe willen, mit der er uns geliebt hat (Epheser 2:4) 16

17 DIE ERLÖSUNG Vergebung braucht ein Opfer Obwohl er [Jesus Christus] in Gottes Gestalt war, sah er es nicht als einen Raub an, Gott gleich zu sein, sondern entäußerte sich selbst, nahm eines Sklaven Gestalt an und wurde den Menschen gleich (Phil. 2:6-7) Denn auch Christus ist einmal wegen der Sünden gestorben, der Gerechte für die Ungerechten, um uns zu Gott zu bringen, (Jes. 53:5) Gott aber erweist seine Liebe gegen uns darin, dass Christus für uns gestorben ist, als wir noch Sünder waren. (Römer 5:8) 17

18 DIE ERLÖSUNG ANNEHMEN Gottes Geschenk die Gnadengabe Gottes aber ist ewiges Leben in Christus Jesus (Römer 6:23) Jesus anrufen und getauft werden Denn wenn du mit deinem Mund bekennst Jesus, dass er der Herr ist, und in deinem Herzen glaubst, dass Gott ihn von den Toten auferweckt hat, so wirst du gerettet. (Römer 10:9) Wer glaubt und getauft wird, der wird gerettet werden; wer aber nicht glaubt, der wird verdammt werden. (Markus 16:16) 18

19 DIE ERLÖSUNG ANNEHMEN Christus aufnehmen und von neuem geboren werden Wie viele ihn aber aufnahmen, denen gab er Macht, Gottes Kinder zu werden. (Johannes 1:12-13) Niemand kann sich selbst oder einen anderen erretten Kann doch keiner einen andern auslösen oder für ihn an Gott ein Sühnegeld geben denn es kostet zu viel, ihr Leben auszulösen; er muss davon abstehen ewiglich, damit er immer weiterlebe und die Grube nicht sehe. (Psalm 49:7-10) 19

20 DEM TOD IST DIE MACHT GENOMMEN Dem Tod ist die Macht genommen Zeugnis des ersten Märtyrer der Christen: sah die Herrlichkeit Gottes und Jesus zur Rechten Gottes stehen. Herr, behalte ihnen diese Sünde nicht! (Apostelgeschichte 7:55, 60) Und der Tod und der Hades wurden in den Feuersee geworfen. Das ist der zweite Tod, der Feuersee. (Offenbarung 20:14) Wir erwarten aber nach seiner Verheißung neue Himmel und eine neue Erde, in welchen Gerechtigkeit wohnt. (2.Petrus 3:13) 20

21 ZUSAMMENFASSUNG - WAS GESCHIEHT NACH DEM TOD? Lebzeiten Sündiger Mensch ohne Jesus Tod Auferstehung der Toten zum ewigen Gericht Neues Jerusalem Neue Himmel & Neue Erde Ewigkeit Erlöster Mensch durch Jesus Hades = Totenreich Paradies (Lukas 23:43) Feuer (Lukas 16:23) Feuersee Ewige Verdammnis 21

22 ES GEHT DARUM Wer den Sohn hat, der hat das Leben; wer den Sohn Gottes nicht hat, der hat das Leben nicht. (1.Johannes 5:12) 22

23 EINLADUNG Wöchentliches Treffen am KIT Dienstag, 13:10-13:50 Uhr (in der Vorlesungszeit) Raum 214, Geb (Dachgeschoss des Tulla-Gebäudes) Kontakt: 23

BELOHNUNG UND STRAFE FÜR DIE CHRISTEN

BELOHNUNG UND STRAFE FÜR DIE CHRISTEN BELOHNUNG UND STRAFE FÜR DIE CHRISTEN TATSACHEN DER BIBEL ÜBER DAS GERICHT GOTTES FÜR DIE GLÄUBIGEN TOBIAS WIDMER 1 EINLEITUNG Wer ist ein Christ? Wie viele ihn [Christus] aber aufnahmen, denen gab er

Mehr

Johannesevangelium 1,1

Johannesevangelium 1,1 1 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 Johannesevangelium 1,1 Im Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott, und das Wort war Gott. Die Bibel ist die

Mehr

Gemeinschaft mit den Menschen

Gemeinschaft mit den Menschen 1 Gottes Plan: Gemeinschaft mit den Menschen GOTT HAT DEN MENSCHEN ZU SEINER EHRE GESCHAFFEN, UM MIT IHM GEMEINSCHAFT ZU HABEN UND DAMIT ER IHM DIENEN. DIE BIBEL SAGT: «Du bist würdig, unser Herr und Gott,

Mehr

Worte aus der BIBEL, dem Wort Gottes

Worte aus der BIBEL, dem Wort Gottes Worte aus der BIBEL, dem Wort Gottes... die kostbarer sind als Gold. Die Bibel Psalm 19,11 Im Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott, und das Wort war Gott. In ihm war Leben, und das Leben war

Mehr

Was sagt die Bibel? 77 Fragen und Antworten aus dem Wort Gottes

Was sagt die Bibel? 77 Fragen und Antworten aus dem Wort Gottes Was sagt die Bibel? 77 Fragen und Antworten aus dem Wort Gottes 1. Finden wir das Wort Gottheit in der Bibel? Ja!...Apostelgeschichte 17,29 2. Sagt die Bibel uns, dass drei Personen in der Gottheit wären

Mehr

Matthäus 5,5 Christus spricht: Selig sind die Sanftmütigen; denn sie werden das Erdreich besitzen.

Matthäus 5,5 Christus spricht: Selig sind die Sanftmütigen; denn sie werden das Erdreich besitzen. Das Evangelium nach Matthäus Matthäus 4, 4 Der Mensch lebt nicht vom Brot allein, sondern von einem jedem Wort, das aus dem Mund Gottes geht. Matthäus 5,5 Christus spricht: Selig sind die Sanftmütigen;

Mehr

Taufsprüche Themen zugeordnet

Taufsprüche Themen zugeordnet Taufsprüche Themen zugeordnet 1 2 Freude Meine Seele erhebt den Herrn, und mein Geist freut sich Gottes, meines Heilandes. Freut euch in dem Herrn allewege, und abermals sage ich: Freuet euch! Lukas 1,46-47

Mehr

Lernbegleiter im Konfirmandenkurs

Lernbegleiter im Konfirmandenkurs Lernbegleiter im Konfirmandenkurs Das Vaterunser 1 Vater unser im Himmel! Geheiligt werde dein Name. Dein Reich komme. Dein Wille geschehe, wie im Himmel, so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute.

Mehr

Denn der Lohn der Sünde ist der Tod, die Gabe Gottes aber, ewiges Leben in Christus Jesus, unserem Herrn. Römer 6,23

Denn der Lohn der Sünde ist der Tod, die Gabe Gottes aber, ewiges Leben in Christus Jesus, unserem Herrn. Römer 6,23 Römer 6,23 Denn der Lohn der Sünde ist der Tod, die Gabe Gottes aber, ewiges Leben in Christus Jesus, unserem Herrn. Römer 6,23 ... der Lohn der Sünde ist der Tod... Im Garten Eden sagte Gott zu Adam:...von

Mehr

David Kern Baptisten Gemeinde Hohenacker Predigt March 6, Wichtige biblische Worte

David Kern Baptisten Gemeinde Hohenacker Predigt March 6, Wichtige biblische Worte David Kern Baptisten Gemeinde Hohenacker Predigt March 6, 2016 Wichtige biblische Worte Wichtige biblische Worte Die Sünde und die Verurteilung Die Gnade und das Gesetz Der Glauben und die Gerechtigkeit

Mehr

Gerettet! Rufe mich an in der Not, so will ich dich erretten. PSALM 50,15

Gerettet! Rufe mich an in der Not, so will ich dich erretten. PSALM 50,15 Rettender Glaube Gerettet! Als ich zum ersten Mal in Afrika war und den indischen Ozean sah, bin ich ohne nachzudenken ins offene Meer hinausgeschwommen. Ich hatte ein Hinweisschild über sehen, das davor

Mehr

Leben aus dem Tod (Teil 5) Die Auferstehung

Leben aus dem Tod (Teil 5) Die Auferstehung worldwidewings http://www.worldwidewings.de Leben aus dem Tod (Teil 5) Die Auferstehung Author : Naphtali Date : 4. Dezember 2017 Nachdem wir gesehen haben, dass Jeschuas Tod und Auferstehung unsere Errettung

Mehr

Die Grundlagen des christlichen Glaubens Interaktiver Bibelkurs Teil 5. So wird das Leben neu. Die wichtigste Entscheidung

Die Grundlagen des christlichen Glaubens Interaktiver Bibelkurs Teil 5. So wird das Leben neu. Die wichtigste Entscheidung Alpha F& Omega Die Grundlagen des christlichen Glaubens Interaktiver Bibelkurs Teil 5 So wird das Leben neu Die wichtigste Entscheidung So wird das Leben neu Die wichtigste Entscheidung Im Laufe unseres

Mehr

HGM Hubert Grass Ministries

HGM Hubert Grass Ministries HGM Hubert Grass Ministries Partnerletter 1/15 Das Geschenk der Gnade Im Alten Testament lebten die Menschen unter dem Gesetz. Das Gesetz beinhaltet die 10 Gebote, die Gott Mose gab. Aus eigener Kraft

Mehr

Das Wrack und die Insel SAMPLE. Evangeliumsbotschaft zum ewigen Heil

Das Wrack und die Insel SAMPLE. Evangeliumsbotschaft zum ewigen Heil Das Wrack und die Insel Evangeliumsbotschaft zum ewigen Heil Das Wrack und die Insel Das Wrack Der Mensch wird geboren, um zu sterben. Er sprießt in Frische wie die Blüte einer Blume danach aber verwelkt

Mehr

Die Entrückung Die Erste Auferstehung

Die Entrückung Die Erste Auferstehung Die Entrückung Die Erste Auferstehung (The Rapture) Offenb. 20,6 1.Thess. 4,13-18, Matthäus 24,40-44 DER NÄCHSTE SCHRITT IN GOTTES PLAN!...Denn ihr wißt weder Tag noch Stunde in der der Menschensohn kommen

Mehr

HGM Hubert Grass Ministries

HGM Hubert Grass Ministries HGM Hubert Grass Ministries Partnerletter 5/14 Wer bin ich und was tue ich in dieser Welt? Gott hat die Antwort auf diese Frage. In den folgenden Bibelstellen offenbart er, wer du bist und warum es dich

Mehr

In ihm haben wir die Erlösung durch sein Blut, die Vergebung der Sünden, nach dem Reichtum seiner Gnade.

In ihm haben wir die Erlösung durch sein Blut, die Vergebung der Sünden, nach dem Reichtum seiner Gnade. Wenn wir aber im Licht wandeln, wie er im Licht ist, so haben wir Gemeinschaft untereinander, und das Blut Jesu, seines Sohnes, macht uns rein von aller Sünde. In ihm haben wir die Erlösung durch sein

Mehr

ZUGERECHNETE UND VERLIEHENE GERECHTIGKEIT JUL

ZUGERECHNETE UND VERLIEHENE GERECHTIGKEIT JUL GERECHTIGKEIT JUL 10 063 In Römer 3,28 wird uns das richtige Verhältnis zwischen Glaube und Werke dargestellt. Den großen Austausch durch göttliche Gnade rechnet uns Christi Gerechtigkeit zu (2. Korinther

Mehr

Gottes Bund mit Abraham und seinem Nachkommen / Genesis 15, und 17,7 Zusage, Verheissung, Geschenk, lebendig machen, gerecht machen

Gottes Bund mit Abraham und seinem Nachkommen / Genesis 15, und 17,7 Zusage, Verheissung, Geschenk, lebendig machen, gerecht machen Galater 3,15-29 Gottes Bund mit Abraham und seinem Nachkommen / Genesis 15,5-6.18 und 17,7 Zusage, Verheissung, Geschenk, lebendig machen, gerecht machen 430 Jahre später kommt das Gesetz Mose Es zeigt

Mehr

Glaubensgrundkurs Lektion 7: Buße, Bekehrung, Rechtfertigung

Glaubensgrundkurs Lektion 7: Buße, Bekehrung, Rechtfertigung Glaubensgrundkurs Lektion 7: Buße, Bekehrung, Rechtfertigung Wir haben bisher über die Bibel gelernt, über Gott, den Menschen, die Sünde und über die Person und das Werk von Jesus Christus. Was bedeutet

Mehr

«Ich will wissen, was ich glaube!»

«Ich will wissen, was ich glaube!» «Ich will wissen, was ich glaube!» Kursaufbau Teil I: You Belong Erschaffen Erlöst Erfüllt Teil II: You Believe Die Bibel Der Bund Das Bekenntnis Teil III: You Behave Freiheit Friede Fülle Kursablauf Begrüssung

Mehr

1. Johannes Johannes. Thema: - Autor: - Ort: - Datierung: - Anliegen: - Verschiedenes: - Anmerkung zur Auslegung: -

1. Johannes Johannes. Thema: - Autor: - Ort: - Datierung: - Anliegen: - Verschiedenes: - Anmerkung zur Auslegung: - 1. Johannes 1634 1. Johannes Thema: - Autor: - Ort: - Datierung: - Anliegen: - Verschiedenes: - Anmerkung zur Auslegung: - Inhaltsübersicht I 1635 1. Johannes 1. Johannes...1634 1. Johannes 1636 Inhaltsübersicht

Mehr

44.Er wird deinen Fuß nicht gleiten lassen, und der dich behütet, schläft nicht. (Psalm 121,3)

44.Er wird deinen Fuß nicht gleiten lassen, und der dich behütet, schläft nicht. (Psalm 121,3) TAUFSPRÜCHE 1. Freut euch, dass eure Namen im Himmel geschrieben sind. (Lukas 10,20) 2. Dienet dem Herrn mit Freuden, kommt vor sein Angesicht mit Frohlocken! (Psalm 100,2) 3. Seid fröhlich in Hoffnung,

Mehr

Grundlagen des Glaubens

Grundlagen des Glaubens Grundlagen des Glaubens Einheit 2 Was ist ein Christ? Typische Vorstellungen Was soll die Frage wir sind doch alle Christen Schließlich leben wir doch im christlichen Abendland Ein Christ ist ein moralisch

Mehr

Glaubensgrundsätze des Christlichen Allianz-Verbandes (CAV) e.v.

Glaubensgrundsätze des Christlichen Allianz-Verbandes (CAV) e.v. Glaubensgrundsätze des Christlichen Allianz-Verbandes (CAV) e.v. Stand: 06.01.2007 1 GLAUBENSGRUNDSÄTZE DES CAV 2 1.1 Die Bibel - Gottes Wort 2 1.2 Der dreieine Gott 2 1.2.1 Gottes Wesen 3 1.2.2 Wer ist

Mehr

GOTTes. Zeugenschutz- Programm

GOTTes. Zeugenschutz- Programm GOTTes MUSTER Zeugenschutz- Programm Wenn Gott für uns ist, wer kann gegen uns sein? Römer 8,31 Geburtstage im JÄNNER: Ich bin mit dir, und ich will dich behüten überall, wohin du gehst. 1. Mose 28,15

Mehr

ZUGERECHNETE UND VERLIEHENE GERECHTIGKEIT JUL

ZUGERECHNETE UND VERLIEHENE GERECHTIGKEIT JUL JA JA Der Grund dafür liegt in den geschickten Versuchungen Satans und in der Schwachheit des Fleisches. Wir müssen ebenso wissen, dass es zwischen den Sünden einen Unterschied gibt. Da sind die absichtlichen,

Mehr

Wow! Beine WERKE GLAUBE WENN DER GLAUBE BEINE BEKOMMT [6] C h r i s t l i c h e G e m e i n d e A c h e n b a c h

Wow! Beine WERKE GLAUBE WENN DER GLAUBE BEINE BEKOMMT [6] C h r i s t l i c h e G e m e i n d e A c h e n b a c h Wow! Beine WERKE GLAUBE WENN DER GLAUBE BEINE BEKOMMT [6] C h r i s t l i c h e G e m e i n d e A c h e n b a c h Prüfung Versuchung ARM REICH GLAUBE WERKE DIE ZUNGE Hören Tun Haltet es für lauter Freude,

Mehr

WAS DIE BIBEL UND DIE LUTHERANER LEHREN

WAS DIE BIBEL UND DIE LUTHERANER LEHREN WAS DIE BIBEL UND DIE LUTHERANER LEHREN WAS DIE BIBEL UND DIE LUTHERANER LEHREN Harold A. Essmann Vor ungefähr 500 Jahren war die christliche Kirche durch viele falsche Lehren verdorben. Martin Luther

Mehr

Warum? Was wuerdest Du fuer eine Welt erschaffen Wenn Du Gott waerst?

Warum? Was wuerdest Du fuer eine Welt erschaffen Wenn Du Gott waerst? Warum? Wenn Gott allwissend, allmaechtig und voller Liebe ist... Wuerde er dann eine Welt wie unsere erschaffen? Was wuerdest Du fuer eine Welt erschaffen Wenn Du Gott waerst? --Eine Welt ohne Leiden --Eine

Mehr

denn Johannes hat mit Wasser getauft, ihr aber sollt mit dem heiligen Geist getauft werden nicht lange nach diesen Tagen.

denn Johannes hat mit Wasser getauft, ihr aber sollt mit dem heiligen Geist getauft werden nicht lange nach diesen Tagen. und ich bin darin guter Zuversicht, daß der in euch angefangen hat das gute Werk, der wird's auch vollenden bis an den Tag Christi Jesu. denn Johannes hat mit Wasser getauft, ihr aber sollt mit dem heiligen

Mehr

DER EPHESERBRIEF. Vollkommen gesegnet! (Epheser 1,1-14)

DER EPHESERBRIEF. Vollkommen gesegnet! (Epheser 1,1-14) DER EPHESERBRIEF Vollkommen gesegnet! (Epheser 1,1-14) Wo liegt Ephesus? Bildquelle: The Bible Project Der Tempel der Artemis in Ephesus. Er zählte als eines der sieben Weltwunder. Jahre später schreibt

Mehr

Grundlagen des Glaubens

Grundlagen des Glaubens Grundlagen des Glaubens Einheit 4 Jesus Christus Mehr als ein Mythos? Was sagen die Leute? Jesus hat nie existiert Die Gestalt Jesus war nur eine Fiktion Selbst wenn er je gelebt hätte, wissen wir nichts

Mehr

H e r a u s g e b e r

H e r a u s g e b e r West-Europa-Mission e.v. Postfach 2907 35539 Wetzlar WEM e.v., 2006 Tel. 0 64 41/4 28 22 Fax 0 64 41/4 31 79 email: info@wem-online.de Internet: www.wem-online.de H e r a u s g e b e r Krank und was nun?

Mehr

Glaube und Werke Jakobus 2,14-24

Glaube und Werke Jakobus 2,14-24 Glaube und W Jakobus 2,1 4-24 erke Werke contra Glauben? Ist nicht Abraham, unser Vater, aus Werken gerechtfertigt worden...? Denn wir urteilen, dass der Mensch durch Glauben gerechtfertigt wird, ohne

Mehr

GOTT WIRKT UND REDET AUCH HEUTE

GOTT WIRKT UND REDET AUCH HEUTE GOTT WIRKT UND REDET AUCH HEUTE Er tut sogar Wunder! Immer wieder erleben Menschen, die Gott anrufen, sein Wirken: Gebete werden erhört, Kranke geheilt, Drogenabhängige und Alkoholiker frei, Verzweifelte

Mehr

Christus spricht: Selig sind die Sanftmütigen; denn sie werden das Erdreich besitzen.

Christus spricht: Selig sind die Sanftmütigen; denn sie werden das Erdreich besitzen. Ev. Kirchengemeinde TAUFSPRÜCHE Christus spricht: Selig sind die Sanftmütigen; denn sie werden das Erdreich besitzen. (M atthäus 5,5) Christus spricht: Selig sind Barmherzigen; denn sie werden Barmherzigkeit

Mehr

Johannes 15, Ich bin der wahre Weinstock, und mein Vater ist der Weingärtner.

Johannes 15, Ich bin der wahre Weinstock, und mein Vater ist der Weingärtner. 1 Ich bin der wahre Weinstock, und mein Vater ist der Weingärtner. 2 Jede Rebe an mir, die nicht Frucht bringt, die nimmt er weg; und jede, die Frucht bringt, die reinigt er, dass sie Johannes 15,1-17

Mehr

Gottesdienst 24. Januar 2016

Gottesdienst 24. Januar 2016 Gottesdienst 24. Januar 2016 Herzlich willkommen 1 Der Lauf der Welt Herausgerufen Neu geboren Ausrüstung und Auftrag Auferstehung und Gericht Lohn 2 Der Lauf der Welt 1 Joh 5,19. Wir wissen, dass wir

Mehr

Heilsgewissheit Aussagen in Gottes Wort

Heilsgewissheit Aussagen in Gottes Wort Heilsgewissheit Aussagen in Gottes Wort In der Frage der Heilsgewissheit hilft uns kein Menschenwort. Wie können wir sicher sein, dass Gott uns nicht verdammen will? Niemals, wenn nicht Gottes Wort uns

Mehr

Die Grundlagen des christlichen Glaubens Interaktiver Bibelkurs Teil 3. Zukunft und Ewigkeit. Was erwartet uns nach dem Tod?

Die Grundlagen des christlichen Glaubens Interaktiver Bibelkurs Teil 3. Zukunft und Ewigkeit. Was erwartet uns nach dem Tod? Alpha F& Omega Die Grundlagen des christlichen Glaubens Interaktiver Bibelkurs Teil 3 Zukunft und Ewigkeit Was erwartet uns nach dem Tod? Zukunft und Ewigkeit Was erwartet uns nach dem Tod? Unser Leben

Mehr

Was wir glauben. Inhaltsverzeichnis

Was wir glauben. Inhaltsverzeichnis Was wir glauben Inhaltsverzeichnis Schöpfung... 2 Inspiration der Schrift... 2 Dreieinheit... 2 Menschwerdung... 2 Tod am Kreuz... 2 Begräbnis, Auferstehung, Himmelfahrt... 3 Evangelium... 3 Wiederkunft

Mehr

Gott hat seinen Sohn nicht in die Welt gesandt, dass er die Welt richte, sondern dass die Welt durch ihn gerettet werde.

Gott hat seinen Sohn nicht in die Welt gesandt, dass er die Welt richte, sondern dass die Welt durch ihn gerettet werde. Gott hat seinen Sohn nicht in die Welt gesandt, dass er die Welt richte, sondern dass die Welt durch ihn gerettet werde. Johannes 3,17 Gott hat seinen Sohn nicht in die Welt gesandt, dass er die Welt richte,

Mehr

1. Der gefallene Zustand des Menschen

1. Der gefallene Zustand des Menschen Wenn wir das Evangelium predigen, ist es immer gut, das Wort des Herrn zu benutzen. Das Wort des Herrn ist lebendig, wirksam und sehr gezielt. Wir vertrauen dem Wort mehr als unseren eigenen Erklärungen.

Mehr

Bibelgesprächskreis. Neugeboren Leben in einer neuen Dimension Joh Ablauf

Bibelgesprächskreis. Neugeboren Leben in einer neuen Dimension Joh Ablauf Bibelgesprächskreis Neugeboren Leben in einer neuen Dimension Joh 3.1-21 Ablauf 1. Rückblick 2. Neugeboren Das neue Wesen des Geistes 3. Zeichen seiner Liebe Das Kreuz Johannes Kapitel 3,1 21 1 Eines Nachts

Mehr

Bibelsprüche zur Taufe

Bibelsprüche zur Taufe Taufsprüche zum Thema Freude: Meine Seele erhebt den Herrn, und mein Geist freut sich Gottes, meines Heilandes. (Lukas 1,46,47) Freut euch, dass eure Namen im Himmel geschrieben sind. (Lukas 10,20) Dienet

Mehr

Grundzüge der paulinischen Theologie

Grundzüge der paulinischen Theologie Grundzüge der paulinischen Theologie 1. Gott Theozentrik: Glaube an den einen Gott Christus-Ereignis: Offenbarung Gottes in Jesus Christus jüdische Vorgaben vgl. 1 Kor 8,6: haben doch wir nur einen Gott,

Mehr

Die PREDIGT MATTHÄUS 5,11-16

Die PREDIGT MATTHÄUS 5,11-16 Die BERG PREDIGT MATTHÄUS 5,11-16 CHRISTLICHE GEMEINDE ACHENBACH, 03.01.016 1 3 4 5 6 7 8 9 10 11 1 13 14 15 Wahre Jünger Jesu: Was für ein Segen für die Welt! vgl. Matthäus 5,3-10? Dies aber ist das Gericht,

Mehr

AUDIENZ BEIM KÖNIG. Wendlingen April 2018

AUDIENZ BEIM KÖNIG. Wendlingen April 2018 AUDIENZ BEIM KÖNIG Wendlingen April 2018 Audienz beim König Den König kennen Die Königskindschaft annehmen Als Königskind leben Persönliche Audienz beim König Den König kennen Mit ewiger Liebe habe ich

Mehr

Liste mit Vorschlägen für Taufsprüche

Liste mit Vorschlägen für Taufsprüche Liste mit Vorschlägen für Taufsprüche "Der Herr segne dich und behüte dich; der Herr lasse sein Angesicht leuchten über dir und sei dir gnädig; der Herr erhebe sein Angesicht über dich und gebe dir Frieden."

Mehr

Erforsche mich, o Gott, und erkenne mein Herz; prüfe mich und erkenne, wie ich es meine; und sieh, ob ich auf bösem Weg bin, und leite mich auf dem

Erforsche mich, o Gott, und erkenne mein Herz; prüfe mich und erkenne, wie ich es meine; und sieh, ob ich auf bösem Weg bin, und leite mich auf dem Erforsche mich, o Gott, und erkenne mein Herz; prüfe mich und erkenne, wie ich es meine; und sieh, ob ich auf bösem Weg bin, und leite mich auf dem ewigen Weg! Psalm 139: 23-24 Mehr als alles andere behüte

Mehr

Es gibt verschiede Gruende warum Menschen Jesus ablehnen. Die. Luk. 9,23: Er sprach zu allen: Wenn jemand mir nachkommen will,

Es gibt verschiede Gruende warum Menschen Jesus ablehnen. Die. Luk. 9,23: Er sprach zu allen: Wenn jemand mir nachkommen will, Bohtschaft 7. Was hindert Menschen, Jesus nachzufolgen? Es gibt verschiede Gruende warum Menschen Jesus ablehnen. Die zwei wichtigsten Gruende aber finden wir in Lukas 9,23. Luk. 9,23: Er sprach zu allen:

Mehr

KONFI-LERNHEFT Worte zum christlichen Glauben und Leben

KONFI-LERNHEFT Worte zum christlichen Glauben und Leben KONFI-LERNHEFT Worte zum christlichen Glauben und Leben Evangelische Kirchengemeinde Bempflingen www.ev-kirche-bempflingen.de Name: Checkliste 1. Gottes Wort als Wegbegleiter 2. Das Evangelium in Kurzform

Mehr

Gott wandelte im Garten mit den Menschen

Gott wandelte im Garten mit den Menschen Gott wandelte im Garten mit den Menschen 1. Mose 3,8 Und sie hörten die S-mme Go1es, des HERRN, der im Garten wandelte bei der Kühle des Tages. Offenbarung 21,3 Und ich hörte eine laute S-mme vom Thron

Mehr

Der Neue Bund ist Frieden mit Gott

Der Neue Bund ist Frieden mit Gott Der Neue Bund ist Frieden mit Gott Ich werde den Tag nie vergessen, als ich Jesus mein Leben übergab. Als seine Liebe und Frieden mein Herz erfüllten. Epheser 2, 12 14 12 zu jener Zeit ohne Christus wart,

Mehr

1 JOHANNES 1:1 1 1 JOHANNES 2:2 1 JOHANNES. gesehen haben mit unsern Augen, das wir beschaut haben und unsre Hände betastet haben, vom Wort des Lebens

1 JOHANNES 1:1 1 1 JOHANNES 2:2 1 JOHANNES. gesehen haben mit unsern Augen, das wir beschaut haben und unsre Hände betastet haben, vom Wort des Lebens 1 JOHANNES 1:1 1 1 JOHANNES 2:2 1 JOHANNES 1 Das da von Anfang war, das wir gehört haben, das wir gesehen haben mit unsern Augen, das wir beschaut haben und unsre Hände betastet haben, vom Wort des Lebens

Mehr

Lernverse für den Konfi-Unterricht

Lernverse für den Konfi-Unterricht Lernverse für den Konfi-Unterricht Das Glaubensbekenntnis Ich glaube an Gott, den Vater, den Allmächtigen, den Schöpfer des Himmels und der Erde. Und an Jesus Christus, seinen eingeborenen Sohn, unseren

Mehr

Bevor wir auf die Erde kamen, lebten wir beim

Bevor wir auf die Erde kamen, lebten wir beim Einleitung Der Plan unseres himmlischen Vaters Bevor wir auf die Erde kamen, lebten wir beim Vater im Himmel. Wir sind seine Geistkinder und hatten einen Körper aus Geist. Wir liebten den Vater im Himmel,

Mehr

Die Bedeutung des Evangeliums

Die Bedeutung des Evangeliums Die Bedeutung des Evangeliums Von Sünde zur Gerechtigkeit - Die Bedeutung des Evangeliums Leitvers: Markus 1:15 (Jesus) sprach: Die Zeit ist erfüllt, und das Reich Gottes ist nahe gekommen. Tut Buße und

Mehr

Und Gott schuf den Menschen zu seinem Bilde, zum Bilde Gottes schuf er ihn; und schuf sie als Mann und Frau. (1. Mose 1,27)

Und Gott schuf den Menschen zu seinem Bilde, zum Bilde Gottes schuf er ihn; und schuf sie als Mann und Frau. (1. Mose 1,27) Konfirmationssprüche A) ALTES TESTAMENT Und Gott schuf den Menschen zu seinem Bilde, zum Bilde Gottes schuf er ihn; und schuf sie als Mann und Frau. (1. Mose 1,27) Gott spricht: Ich bin mit dir und will

Mehr

Wiederkunft & Gericht

Wiederkunft & Gericht Wiederkunft & Gericht Lektion 2: Das Leben danach Ziel: Das ewige Leben. EINLEITUNG I. Matthäus 16,24-27 A. Jesus macht hier eine Aussage die Gewinn und Verlust beinhaltet. B. Was nützt es einem Menschen,

Mehr

Lektion 2: Matthäus 16,24-27 Tatsache ist, dass alle Seelen nach dem Tod weiterleben A. Jede Person hat eine unsterbliche Seele.

Lektion 2: Matthäus 16,24-27 Tatsache ist, dass alle Seelen nach dem Tod weiterleben A. Jede Person hat eine unsterbliche Seele. Lektion 2: Das Leben danach Ziel: Das ewige Leben. EINLEITUNG I. Matthäus 16,24-27 A. Jesus macht hier eine Aussage die Gewinn und Verlust beinhaltet. B. Was nützt es einem Menschen, die ganze Welt zu

Mehr

Er E ist auferstanden

Er E ist auferstanden Er ist auferstanden Zeugnisse über Jesus Christus Das Zeugnis von Johannes dem Täufer Jesus Christus ist einmalig! Er starb am Kreuz, um Sünder zu erretten. Doch drei Tage danach ist Er aus dem Tod auferstanden.

Mehr

Was bedeutet Gottes Gnade? Wie würdest du Gottes Gnade beschreiben? (Gesprächsrunde)

Was bedeutet Gottes Gnade? Wie würdest du Gottes Gnade beschreiben? (Gesprächsrunde) 1 Gnade Gottes Was bedeutet Gottes Gnade? Wie würdest du Gottes Gnade beschreiben? (Gesprächsrunde) Laut Wikipedia: Gnade ist eine wohlwollende, freiwillige Zuwendung. Der Bedeutungsraum der Gnade: Das

Mehr

EV.-LUTH. NEUSTÄDTER MARIEN-KIRCHENGEMEINDE BIELEFELD

EV.-LUTH. NEUSTÄDTER MARIEN-KIRCHENGEMEINDE BIELEFELD EV.-LUTH. NEUSTÄDTER MARIEN-KIRCHENGEMEINDE BIELEFELD Biblische Lesungen für eine kirchliche Trauung Bitte suchen Sie sich EINE Lesung aus; sie kann von dem Trauzeugen, der Trauzeugin oder einem Familienmitglied

Mehr

Tod, wo ist dein Stachel? (1 Kor 15,55) Unsere Sterblichkeit und der Glaube an die Auferstehung. BnP Following

Tod, wo ist dein Stachel? (1 Kor 15,55) Unsere Sterblichkeit und der Glaube an die Auferstehung. BnP Following Tod, wo ist dein Stachel? (1 Kor 15,55) Unsere Sterblichkeit und der Glaube an die Auferstehung BnP Following - 17.02.2018 Die Angst vor dem Tod Die Angst vor dem Tod Heb. 2:14 Da nun die Kinder Menschen

Mehr

Bibelstellen zur Trauung Neues Testament

Bibelstellen zur Trauung Neues Testament Das Evangelium nach Matthäus Matthäus Der Mensch lebt nicht vom Brot allein, sondern von jedem Wort, das durch den Mund Gottes geht. Matthäus 5,8 Selig sind, die reinen Herzens sind, denn sie werden Gott

Mehr

Der Mensch hat ein Problem

Der Mensch hat ein Problem Der Mensch hat ein Problem Röm 3:23 alle haben gesündigt alle verfehlen die Herrlichkeit, die sie vor Gott haben sollten Röm 3:25 Gott übte Zurückhaltung Er ließ Sünden ungestraft Röm 8:4 Das Gesetz (und

Mehr

1.Das Heil ist unverlierbar. 2.Das Heil ist verlierbar. Kann man aus der Gnade fallen?

1.Das Heil ist unverlierbar. 2.Das Heil ist verlierbar. Kann man aus der Gnade fallen? 1.Das Heil ist unverlierbar. 2.Das Heil ist verlierbar. Johannes Calvin (1509-1564) Prädestination (Vorherbestimmung) Begrenzte Erlösung Unwiderstehliche Gnade Unverlierbarkeit des Heils Gott: Souveränität,

Mehr

Leben. nach dem Tod? GUTSCHEIN 1x Bibelteil (Das Neue Testament) + Infomaterial. Wähle das Leben, damit du lebst. Was sagt die Bibel dazu?

Leben. nach dem Tod? GUTSCHEIN 1x Bibelteil (Das Neue Testament) + Infomaterial. Wähle das Leben, damit du lebst. Was sagt die Bibel dazu? Wähle das Leben, damit du lebst. Die Bibel 5. Mose 30,19 Gibt es ein Leben nach dem Tod? GUTSCHEIN 1x Bibelteil (Das Neue Testament) + Infomaterial MAIL: bestell@vdhs.de POST: Auf Postkarte Das Stichwort

Mehr

Bibelunterricht 7. Thema Gottes Umgang mit Sünde und Sünder im Himmel und auf Erden

Bibelunterricht 7. Thema Gottes Umgang mit Sünde und Sünder im Himmel und auf Erden Bibelunterricht 7. Thema Gottes Umgang mit Sünde und Sünder im Himmel und auf Erden Christus hielt sich fest an Gottes Wort und behauptete sich. Wenn wir dieselbe Haltung einnehmen, wenn wir versucht werden,

Mehr

Die Notwendigkeit des Heiligen Geistes, um Errettung zu erlangen

Die Notwendigkeit des Heiligen Geistes, um Errettung zu erlangen Die Notwendigkeit des Heiligen Geistes, um Errettung zu erlangen Das hier ist eine Bibel. Jeder weiß, was das sein soll, auch die, die nicht an Jesus glauben. Es ist Gottes Wort, an das die Christus glauben.

Mehr

Ewige Errettung Joh 10, u.a.

Ewige Errettung Joh 10, u.a. Ewige Errettung Joh 10, u.a. Auszug Glaubensbekenntnis Alle wahren Gläubigen können auf der Grundlage der Autorität des Wortes Gottes wissen, daß sie errettet sind (1Joh 5,13; Röm 5,1). Diejenigen, die

Mehr

HGM Hubert Grass Ministries

HGM Hubert Grass Ministries HGM Hubert Grass Ministries Partnerletter 7/15 Die Wirkungskraft von Gottes Wort. In Ewigkeit, HERR, steht dein Wort fest im Himmel. Psalm 119:89 Gott spricht: Himmel und Erde werden vergehen, aber meine

Mehr

Zwei Menschen, zwei Wege!

Zwei Menschen, zwei Wege! Wege ins Jenseits Zwei Menschen, zwei Wege! Jesus Christus sprach vom wahren Lebensreichtum: Es war aber ein reicher Mann, der kleidete sich in Purpur und kostbares Leinen und lebte alle Tage herrlich

Mehr

25. JANUAR TAG DER BERUFUNG DES APOSTELS PAULUS. dass man auf Erden erkenne deinen Weg, * unter allen Heiden dein Heil.

25. JANUAR TAG DER BERUFUNG DES APOSTELS PAULUS. dass man auf Erden erkenne deinen Weg, * unter allen Heiden dein Heil. 553 25. JANUAR TAG DER BERUFUNG DES APOSTELS PAULUS Spruch des Tages Galater 2, 20a Ich lebe, doch nun nicht ich, sondern Christus lebt in mir. Psalm 67 2 ott sei uns gnädig und segne uns, * G er lasse

Mehr

Gutes und Barmherzigkeit werden mir folgen mein Leben lang, und ich werde bleiben im Hause des HERRN immerdar.

Gutes und Barmherzigkeit werden mir folgen mein Leben lang, und ich werde bleiben im Hause des HERRN immerdar. Siehe, ich habe dir geboten, daß du getrost und unverzagt seist. Laß dir nicht grauen und entsetze dich nicht; denn der Herr, dein Gott, ist mit dir in allem, was du tun wirst. JOSUA 1, 9 Und laß das Buch

Mehr

Bistum Münster. L = Leiter(in) des Wortgottesdienstes V = Vorbeter (diese Texte kann auch der Leiter sprechen / gebärden) A = Alle

Bistum Münster. L = Leiter(in) des Wortgottesdienstes V = Vorbeter (diese Texte kann auch der Leiter sprechen / gebärden) A = Alle 1 Bistum Münster Wortgottesdienst für Gehörlose im März 2012 Ich habe dich aus Ägypten befreit Es werden Texte vom 2. und 3. Fastensonntag im Jahreskreis B verwendet. Sie können diesen Gottesdienst aber

Mehr

Geist Seele Körper. Detox: entgiften, entschlacken oder reinigen des Organismus von schädlichen Stoffen

Geist Seele Körper. Detox: entgiften, entschlacken oder reinigen des Organismus von schädlichen Stoffen Geist Seele Körper Detox: entgiften, entschlacken oder reinigen des Organismus von schädlichen Stoffen Teil 1: Entgifte deinen Geist! Manchmal lassen wir es zu, dass die kleinsten Dinge, den grössten

Mehr

Rettung, Anbetung und Dienst für Gott im Alten und im Neuen Testament

Rettung, Anbetung und Dienst für Gott im Alten und im Neuen Testament Rettung, Anbetung und Dienst für Gott im Alten und im Neuen Testament Männerfreizeit 2013 Neckarzimmern Glenn Jones AT-Schatten der NT-Botschaft Was ist ein Schatten? Kolosser 2,17: AT-Anbetungsformen

Mehr

HGM Hubert Grass Ministries

HGM Hubert Grass Ministries HGM Hubert Grass Ministries Partnerletter 12/14 Gott hat dir bereits alles geschenkt. Was erwartest du von Gott, was soll er für dich tun? Brauchst du Heilung? Bist du in finanzieller Not? Hast du zwischenmenschliche

Mehr

Tod, wo ist dein Stachel? (1 Kor 15,55) Unsere Sterblichkeit und der Glaube an die Auferstehung. Impuls-Katechese, Altötting

Tod, wo ist dein Stachel? (1 Kor 15,55) Unsere Sterblichkeit und der Glaube an die Auferstehung. Impuls-Katechese, Altötting Tod, wo ist dein Stachel? (1 Kor 15,55) Unsere Sterblichkeit und der Glaube an die Auferstehung Impuls-Katechese, Altötting 14.10.2017 Die Angst vor dem Tod Heb. 2:14 Da nun die Kinder Menschen von Fleisch

Mehr

WORTGOTTESDIENST IM MAI 2019 Christi Himmelfahrt

WORTGOTTESDIENST IM MAI 2019 Christi Himmelfahrt WORTGOTTESDIENST IM MAI 2019 Christi Himmelfahrt Eröffnung L: Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. Kyrie L: Herr, erbarme dich. A: Herr, erbarme dich. L: Christus, erbarme

Mehr

Predigt FCG Kiel Verena Sandow WAS EWIG BLEIBT Folie1 Matthäus 6, 19-21: Sammelt euch nicht Schätze im Himmel, die zerstört oder gestohlen

Predigt FCG Kiel Verena Sandow WAS EWIG BLEIBT Folie1 Matthäus 6, 19-21: Sammelt euch nicht Schätze im Himmel, die zerstört oder gestohlen Predigt 21.5.2017 FCG Kiel Verena Sandow WAS EWIG BLEIBT Folie1 Matthäus 6, 19-21: Sammelt euch nicht Schätze im Himmel, die zerstört oder gestohlen werden, sammelt euch Schätze im Himmel... denn wo dein

Mehr

Jesus, unser Herr! Seine Existenz vor der Schöpfung

Jesus, unser Herr! Seine Existenz vor der Schöpfung Jesus, unser Herr! Seine Existenz vor der Schöpfung Jesus, unser Herr! Seine Existenz vor der Schöpfung I. Die Frage nach der Identität von Jesus A. Wer ist Jesus, laut Aussagen von Menschen heute? a.

Mehr

Apostelgeschichte 2,42: Und sie blieben beständig in der Lehre der Apostel und in der Gemeinschaft und im Brotbrechen und in den Gebeten.

Apostelgeschichte 2,42: Und sie blieben beständig in der Lehre der Apostel und in der Gemeinschaft und im Brotbrechen und in den Gebeten. UND SIE BLIEBEN BESTÄNDIG Apostelgeschichte 2,42: Und sie blieben beständig in der Lehre der Apostel und in der Gemeinschaft und im Brotbrechen und in den Gebeten. UND SIE BLIEBEN BESTÄNDIG Apostelgeschichte

Mehr

Er hat Sie geschaffen, um mit ihm, in Gemeinschaft zu leben. Der heilige Gott ist der Schöpfer der Welt. Wie groß ist die Liebe Gottes?

Er hat Sie geschaffen, um mit ihm, in Gemeinschaft zu leben. Der heilige Gott ist der Schöpfer der Welt. Wie groß ist die Liebe Gottes? Zu einem Leben in die Gemeinschaft mit Gott gibt es nur einen Weg. Aber jeder Mensch wird auf diesem Weg anders geführt. Dabei haben sich die fünf Schritte, die im folgenden geschildert werden, als eine

Mehr

Gerechtigkeit und Liebe. William Wooldridge Fereday

Gerechtigkeit und Liebe. William Wooldridge Fereday Gerechtigkeit und Liebe William Wooldridge Fereday Der Kommentar ist in The Bible Treasury 1893 erschienen und wurde von Achim Zöfelt übersetzt. 2019 www.bibelkommentare.de Dieser Kommentar ist im Internet

Mehr

Grundlagen des Glaubens

Grundlagen des Glaubens Grundlagen des Glaubens Einheit 6 Gerecht durch den Glauben Wie erlange ich das richtige Verhältnis zu Gott? Jesus hat uns erlöst... was nun? Die Bekehrung macht uns vor Gott gerecht Apostelgeschichte

Mehr

Gottesdienst für August 2017 Wer ist Jesus für mich?

Gottesdienst für August 2017 Wer ist Jesus für mich? Gottesdienst für August 2017 Wer ist Jesus für mich? Kreuzzeichen Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. Einführung Damals und heute begeistert Jesus viele Menschen. Und sie

Mehr

Grundlagen des Glaubens

Grundlagen des Glaubens Grundlagen des Glaubens Einheit 7 Wachstum im Glauben: Heiligung Teil I: Grundlegende Prinzipien Seid nicht gleich mit dieser Welt, sondern werdet verwandelt durch die Erneuerung Eures Denkens, damit Ihr

Mehr

Das Evangelium. Gottes gute Botschaft an alle Menschen!

Das Evangelium. Gottes gute Botschaft an alle Menschen! Das Evangelium Gottes gute Botschaft an alle Menschen! en bestell lare zu s: p m e x n Um E chreibe u s.ch chemin info@le 1. Auflage (Deutsch), April 2018 2017 www.lechemin.ch Hallo! Wenn ich Dir diese

Mehr

Aber wir suchen die Wahrheit. Wir brauchen die Gewissheit. In den Stürmen des Lebens benötigen wir einen festen Halt.

Aber wir suchen die Wahrheit. Wir brauchen die Gewissheit. In den Stürmen des Lebens benötigen wir einen festen Halt. Wir leben in einer Zeit, in der im technischen Bereich enorme Fortschritte zu beobachten sind. Wenn es aber um tiefere, lebensentscheidende Wahrheiten geht, um die Fragen nach dem Woher kommen wir? Wozu

Mehr

Lutherkirche. Dr.-C.-Otto-Straße Bochum (Dahlhausen)

Lutherkirche. Dr.-C.-Otto-Straße Bochum (Dahlhausen) Lutherkirche Dr.-C.-Otto-Straße 110 44879 Bochum (Dahlhausen) www.lutherkirche-dahlhausen.de Gemeindebüro: Keilstraße 9 a, 44879 Bochum Mail: kontakt@lutherkirche-dahlhausen.de Öffnungszeiten: Mittwochs

Mehr

Lektionen für Täuflinge

Lektionen für Täuflinge Inhaltsverzeichnis Ein Jünger Jesu lässt sich taufen 2 Nur Sünder lassen sich taufen 3 Durch die Taufe bezeuge ich, dass ich ewiges Leben vom Vater habe 4 Durch die Taufe bezeuge ich, dass ich zum Leib

Mehr

weist, ist Jesus Christus sich auf das am Kreuz aus den Toten auferstan- von Golgatha vollbrachte den. Wir Christen sind Erlösungswerk von Jesus

weist, ist Jesus Christus sich auf das am Kreuz aus den Toten auferstan- von Golgatha vollbrachte den. Wir Christen sind Erlösungswerk von Jesus ist als Stellvertreter gestorben ist aus den Toten auferstanden Das Christ-Sein gründet Wer nun an Jesus Chris- Das Christ-Sein steht und weist, ist sich auf das am Kreuz tus als seinen Heiland fällt mit

Mehr

lieben Gott ist die Liebe; und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott und Gott in ihm. 1. Johannes 4, 16b 1 von 32

lieben Gott ist die Liebe; und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott und Gott in ihm. 1. Johannes 4, 16b 1 von 32 lieben lieben Gott ist die Liebe; und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott und Gott in ihm. 1. Johannes 4, 16b 1 von 32 Ev.- luth. Kirchenkreis Osterholz-Scharmbeck freuen freuen Dies ist der Tag,

Mehr