KUNST DETEKTOR Oktober 2016 kunstdetektor.net Berlin-Charlottenburg

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "KUNST DETEKTOR Oktober 2016 kunstdetektor.net Berlin-Charlottenburg"

Transkript

1 KUNST DETEKTOR Oktober 2016 kunstdetektor.net Berlin-Charlottenburg Offene Ateliers kostenfrei. Tickets für geführte Ateliertouren ab 10.-.

2 KUNSTDETEKTOR 2016 Veranstaltungstermine: Freitag, 28. Oktober, offene Ateliers von Uhr (Eintritt kostenfrei) Samstag, 29. Oktober, offene Ateliers von Uhr (Eintritt kostenfrei) plus eine Auswahl kuratierter Atelier-Besprechungen, von 14 bis 19 Uhr Sonntag, 30. Oktober, offene Ateliers von Uhr (Eintritt kostenfrei) und zusätzlich ab 12 Uhr Atelierführungen (Tickets erforderlich) Tickets zu den Atelierführungen kosten zwischen 10 und 12 Euro und können auf gebucht werden oder direkt am Treffpunkt bezahlt werden. Kinder und Jugendliche bis 16 Jahren nehmen kostenlos teil. Jede Tour ist auf 15 Personen limitiert. Event dates: Friday, 28th of October, open studios from 7-9 pm (Admission free) Saturday, 29th of October, open studios 2-8 pm (Admission free) plus curated meetings by a selection of workshops: 2-7 pm Sunday, 30th of October, open studios from 12 noon - 7 pm plus curated excursions by the workshops: from 12 noon (Tickets required]) Tickets to the studio tours cost between 10 and 12 Euro can be booked on kunstdetektor.net or directly at the meeting point. Children up to the age of 16 take part free. Each tour is limited to 15 participants.

3 Künstler Seite 01 Dorothea Schutsch Gervinusstr Beate Selzer Sybelstr Max Mahlow Sybelstr Peter Schunter Roscherstr Sabine Schneider Karlsruherstr uli fischer Grolmanstr Frauke Bohge Bleibtreustr Mathilde Bonbon Bleibtreustr ameret Bleibtreustr sador weinsčlucker Bleibtreustr Tine Steen Mommsenstr MIRESI Schillerstr Jula Dech Spielhagenstr Hans Gert Winter Haubachstr Wolfgang Prehm/ BOHLIUS Behaimstr selma fener Behaimstr Bettina von Witzleben Holtzendorffstr Anna Lehmann Brauns Steifensandstr Gabriele Wiesike Suarezstr Christine Keruth Witzlebenplatz Reinhild Bartunek Wundtstr claudia vivero Kaiser-Friedrich-Str Marianne Stoll Kaiser Friedrich-Str Jürgen Bosse Schustehrusstr monika.heintze Klausenerplatz Dieter Mammel Sophie-Charlotten-Str Brigitte Arndt Alt-Lietzow Susanne Heitmann Alt-Lietzow Jakob Roepke Alt-Lietzow bruce cohen Tauroggener Str Eva Strautmann Osnabrückerstr Anja Knecht Nonnendamm Annette Polzer Nonnendamm Tina Heuter Nonnendamm Führungen Führung A Dorotheé Bauerle-Willert 47 Führung B Dr. Peter Funken 48 Führung C Ulrike van de Löcht 49 Führung D Ellen Kobe 50 Führung E Kim Dotty Hachmann 51 Führung F Florentine Zurek 52 Führung G Dr. Helen Adkins 53

4 Kunstdetektor Atelier-Touren zur Gegenwartskunst Berlin-Charlottenburg 2016 Das Atelier ist meist ein hoher Raum mit entsprechender Beleuchtung, heißt es nüchtern im Lexikon der Kunst. Andere haben Werkstätten, Künstler haben Ateliers. Und diese Ateliers sind nicht nur Arbeitsplatz, Produktionsraum und Ort der Kreativität, sondern immer auch fast mythisch aufgeladene Seelenräume, in denen der Künstler das Werk sucht. Im Atelier spiegelt der Künstler sich selber. Es dient ihm als Ort der Selbstreflexion und der Selbstdarstellung, zugleich aber ist das Atelier heute Treffpunkt von Künstlern, Sammlern, Kritikern und so auch ein zeitweise öffentlicher Ort, wo der Künstler als Unternehmer seine neuesten Werke präsentiert. Einerseits ist das Atelier also ein intimer Raum, andererseits ein Ort potentieller Öffentlichkeit und künstlerischer Inszenierung. Mit den Erweiterungen des Kunstbegriffs verändert sich natürlich auch die Funktion und der Mythos des Ateliers, des Studios: Neue Techniken und künstlerische Verfahren verlangen heute eher ein Labor, einen Schnittplatz oder nur einen Laptop. Die Globalisierung des Kunstbetriebes und die Interkulturalität der Kunst treiben den Künstler aus seinem Atelier, er arbeitet in situ, in Residencies, in verschiedenen Ländern. Aber immer noch ist ein Atelierbesuch etwas ganz Besonderes. Man betritt einen Raum, in dem Kunst entsteht. Man gewinnt Einblick in die Arbeit des Künstlers, sieht fertige und im Entstehen begriffene Werke, kann die so unterschiedlichen Haltungen, Stile und Produktionsweisen, die die Kunst heute ausmachen, ganz persönlich erleben. Man spürt die materielle Basis, die in die Kunst einfließt. Groß oder klein, neben der Küche oder im weiträumigen Loft: Die Ateliers, die Arbeitsräume sind so vielfältig wie die Kunst. Für den Rundgang durch einige Charlottenburger Ateliers öffnen die Künstler ihren Raum und sich selbst. Der Kunstdetektor 2016 (von Detektor = Offenbarer) legt den Facettenreichtum des künstlerischen Arbeitens in diesem Berliner Stadtteil offen. Wie sieht sie aus, die Arbeitswelt der Künstler? Ist das Atelier noch der geheime, der unabdingbare Ort der Inspiration, the place where the magic happens? Dr. Dorothée Bauerle-Willert 4

5 ARTDETECTOR Studio Tours To Contemporary ART Berlin-Charlottenburg 2016 "The studio is usually a high room with appropriate lighting," the lexicon of art says soberly. Others have workshops, artists have studios. And these studios are not only workplace, production space and place of creativity, but always almost mythically charged soul spaces where the artist is seeking the creation. In the studio, the artist reflects himself. It serves him as a place of self-reflection and self-portrayal, but at the same time the studio nowadays has become a meeting place for artists, collectors, critics therefore also a temporary public place, where the artist presents his latest works as an entrepreneur. On one hand, the studio is thus an intimate space, on the other hand a place of potential public and artistic production. With the art term s extension, the function and the myth of the studio are naturally changing, too: today, new techniques and artistic processes require more of a laboratory, an editing suite or just a laptop. The globalization of the art scene and the interculturality of the art drive the artist from his studio, he works in situ, in "residencies", in different countries. But still, a studio visit very special. One walks into a room, where art originates. One gains insight into the artist s work sees finished and nascent works is able to personally experience the different attitudes, styles and methods of production that make up the art today. You can feel the material base that flows into the art. Large or small, next to the kitchen or in a huge loft: the studios, the workspaces are as diverse as the art. For the tour of some Charlottenburg studios, the artists open their room and themselves. The Artdetector 2016 (from detector = revelator) reveals the rich diversity of artistic work in this district of Berlin. What is it like, the artist s working environment? Is the studio still the secret, the essential place of inspiration, the place where the magic happens? Dr. Dorothée Bauerle-Willert 5

6 1 Dorothea Schutsch geboren1962 in Berlin, lebt und arbeitet seit 2000 in Berlin Charlottenburg Dorothea Schutsch studierte Bühnenbild an der HdK Berlin bei Achim Freyer und arbeitet seit 1989 als Bühnen- und Kostümbildnerin. Ein wichtiger Teil ihrer Arbeit ist das Skizzieren und Entwerfen das gilt ebenso für die freie Malerei, die in den letzten Jahren ihr Arbeitsschwerpunkt wurde. Dabei bleibt sie bestimmten Bildthemen über lange Zeit treu: Es entstanden Serien über Fenster, Bingo-Spielerinnen oder Cafés. Typisch für ihre Arbeit ist der Wechsel von Farbflächen, Verwischungen und realistischen Details. Ziel ist eine Umsetzung der persönlichen Wahrnehmung. Gervinusstr. 15, VH, 1. OG, Berlin U-Bahn: Wilmersdorfer Str., S-Bahn: Charlottenburg schutsch.de Unterwegs: Frau im roten Kleid 2, 2015, Kugelschreiber und Öl auf Papier, 21 x 29,7 cm 6

7 2 Beate Selzer Seit langem untersuche ich das Spannungsverhältnis von Linie und Raum, von organischen und architektonischen Formen, von Zwei- und Dreidimensionalität,von konstruiertem Gedankenraum und realem Erlebnisraum - von Abstrak tion und Gegenständlichkeit. Aus einer Montage von Linien, Flächen, Mustern, vegetabilen Elementen entstehen schwer ausrechenbare, verführerische artifizielle Konstrukte und Landschaftsanmutungen. Seit 2013 lebe und arbeite ich in Berlin. Ich komme ursprünglich aus Düsseldorf, wo ich an der dortigen Kunstakademie studiert und später mit Lehrauftrag unterrichtet habe. Diverse Ausstellungen, u.a. Kunstverein Düsseldorf, Neuer Aachener Kunstverein, Altes Museum Mönchengladbach. Sybelstr. 48, VH, Berlin S-Bahn: Charlottenburg, U-Bahn: Adenauerplatz beateselzer.com o.t., 2015, Öl auf Leinwand, 60 x 75 cm 7

8 3 Max Mahlow Zeichnung und Malerei im DOPPELZIMMER So nenne ich die Ladengalerie in der Sybelstraße, in der ich 'nach vorne raus' sofort die Arbeiten zeigen kann, die im rückwärtigen Atelier entstanden sind. Ich spraye meine Bilder, die gleichermaßen Malerei und Zeichnung sind, in einer von mir entwickelten Technik. Dabei variiert der Ab straktionsgrad, häufig entsteht nach einem realistischen Bild ein Sekundant, eine Abstraktion davon. In zunehmenden Maße interessiert mich das Prinzip der variablen Zeichnung, die dann mitunter ganze Wände bedeckt. Die letzte große Einzelausstellung habe ich Ende 2014 in Paris in der Galerie D'un Livre l'autre gezeigt. Vielleicht erinnert man sich auch noch an Felder, Helden im KunstBüroBerlin. Vorher: Meisterschüler an der HdK Berlin, etc... Sybelstr. 48, VH, Berlin S-Bahn: Charlottenburg, U-Bahn: Adenauerplatz maxmahlowmalerei.de STREIFEN, 2016, Spraylack / Karton, 21 x 29,7 cm 8

9 4 Peter Schunter Der 1939 geborene Peter Schunter wird 1958 in die Malklasse des Landschaftsmalers Prof. Henninger an der Stuttgarter Kunstakademie aufgenommen.1962 kommt er nach Berlin, wird Meisterschüler bei Prof. Bachmann an der heutigen UdK und mit zunehmendem gesellschaftlichen und politischen Interesse bald dem harten Berliner Realismus zugerechnet. Er selbst hat sich kategorisierenden und einengenden Zuschreibungen stets entzogen. Eberhard Reinacher beschreibt ihn 2012 als Solitär, der sich nicht auf eine Stilrichtung festlegen ließe. Einzig seine humanitäre Einstellung könne wohl als roter Faden, als program - matische Richtung seines künstlerischen Schaffens angesehen werden erschien ein Buch zu Schunters 75. Geburtstag: Malerei aus sechs Jahrzehnten (ISBN ). Roscherstr. 3, VH, 3. OG, Berlin S-Bahn: Charlottenburg, U-Bahn: Adenauerplatz peterschunter.de Freier Fall, 2016, Öl auf Leinwand, 150 x 140 cm 9

10 5 Sabine Schneider Das Bild ist Schauplatz, ein imaginärer Raum, das Terrain, auf dem fiktive Welten entstehen. Im Atelier von Sabine Schneider sind großformatige Arbeiten mit farbstarker Malerei zu erleben. Zeichnungen und Mischtechniken in kleineren Formaten bieten eine reizvollen Einstieg in die malerischen Räume und fiktiven Landschaften der Künstlerin. Karlsruherstr. 8, Berlin S-Bahn: Charlottenburg, Halensee, Bus: M19, M29 kunst-sasch.de Grenz - Land, 2015, Öl auf Leinwand, 140 x 180 cm 10

11 6 uli fischer Geschichte oder Geschichten, die nicht erzählt wurden Textile Materialien aus verschiedenen Ländern und verschiedenen Zeiten werden Medium. Uli Fischer tritt in seiner vielschichtigen künstlerischen Praxis in Kommunikation mit vorgefundenen Gebrauchstextilien, die durchdrungen sind von Zeit und Geschichte. Seine Werke spielen mit unseren Sehgewohnheiten und ästhetischen Erfahrungshorizonten - sie führen uns über die Epochen des Abstrakten Expressionismus und der Arte Povera in die Gegenwart. Allerdings geht er dem Bedürfnis nach Abstraktion nicht malerisch, sondern anhand der im Material vorhandenen Spuren des Gebrauchs (Patina) und des Taktilen nach: Seine Bildobjekte holen vor allem das bildnerische Wesen von textilem Material auf die Leinwand. Grolmanstr. 51, Berlin S-Bahn: Savignyplatz, U-Bahn: Uhlandstr. uli-fischer.com TWILIGHT, 2014, historic hemp, japanese ww II flag and paper stitched on canvas on acoustic shape, 107 cm x 102 cm 11

12 7 Frauke Bohge geboren 1983 in Berlin, lebt und arbeitet in Charlottenburg Ausstellungen (Auswahl): 2016: Max-Planck Institut für Bildungsforschung Berlin mit C. Bourdon; 2015: RBB Haus des Rundfunks Berlin-Brandenburg mit I. Kühl; Galleri Hera, Stockholm, Schweden; 2014: Berlin Capital Club; 3 Tage Kunst, Kommunale Galerie Berlin; Kunstvisite Charité Berlin (G); Hausfrauenreport im Salon Grasfressen (G). Dieses Jahr zu Gast in der Kunst Remise! Kunst Remise, Bleibtreustr. 1, Berlin S-Bahn: Savignyplatz, U-Bahn: Uhlandstr. frauke.bohge.de Welle IV, 2016, Öl auf Leinwand, 100 x 140 cm 12

13 8 Mathilde Bonbon geboren 1967 in Paris Ausgebildet an der EESAB-Europäische Kunsthochschule der Bretagne (Brest) und der ESAA Duperré-Hochschule für angewandte Kunst (Paris), ist sie zunächst Textildesignerin. Ab 2006 arbeitet sie als freie Künstlerin. Im Jahr 2010 wird sie Gründungsmitglied und angeschlossene Künstlerin der Kooperative Art - coop.etc zieht sie von Paris nach Berlin, wo sie nun lebt und arbeitet. Kunst Remise, Bleibtreustr. 1, Berlin S-Bahn: Savignyplatz, U-Bahn: Uhlandstr. mathildebonbon.com o.t., 2015, Öl auf Leinwand, 120 x 80 cm 13

14 9 ameret Wir sind Touristen, überall... Das ephemere Phänomen, die Formen von Schatten, die ich in meinen Straßenaktionen fixiere, sind in dieser Serie auf Leinwand gebannt und zu Situationen von Begegnung und Überlagerung komponiert. Die Figuren haben nicht wirklich Boden unter den Füßen, sondern stehen mit beiden Beinen fest in der Luft. Kunst Remise, Bleibtreustr. 1, Berlin S-Bahn: Savignyplatz, U-Bahn: Uhlandstr. ameret.eu Zufall, 2014, Öl auf Leinwand, 146 x 114 cm 14

15 10 sador weinsčlucker geboren 1957 in München Kunst Remise, Bleibtreustr. 1, Berlin S-Bahn: Savignyplatz, U-Bahn: Uhlandstr. weinsclucker.de gestern nachts, 2013, Öl auf Leinwand, 110 x 165 cm 15

16 11 Tine Steen Connective Tissue In der Serie "Connective Tissue" geht es um das Gewebe unserer Gesichter, um die Gewebeschichten, die unseren Körper zusammenhalten und den Ausdruck des einzelnen Gesichts bestimmen. Wenn ich Köpfe, Büsten und Helmmasken aus Schichten von gebrauchten Textilien nähe, interessieren mich die unbewussten automatischen Prozesse im Gehirn, die die Erkennung von Gesichtern beeinflussen. Nur durch die Wahrnehmung des Betrachters werden aus den Stofffetzen, die ich als nicht-illustrative Zeichen verwende, Persönlichkeiten und Charaktere. In dieser Serie geht es um die individuelle Wahrnehmung von figürlichen Darstellungen: Der Ausdruck im Gesicht des anderen liegt in der Art, wie wir ihn ansehen. Mommsenstr. 2, VH, Berlin S-Bahn: Savignyplatz tinesteen.net Trude, 2015, Baumwolle, H: 29 cm 16

17 12 MIRESI Neue italienische Fotografie - Poesia Pura Die Malerin und Fotografin stammt aus Verona und lebt seit über 10 Jahren in Charlottenburg und in Garda. In den letzten Jahren ihrer Arbeit hat sie sich sehr stark in Richtung Fotografie entwickelt. So hatte sie jüngst im Deutsch-Russischen Museum in Berlin-Karlshorst eine viel beachtete Ausstellung unter dem Titel: Die Poesie des Verlassens (Katalog). Ende August wird sie zum dritten Mal in Folge in Venedig ausstellen. Ihre fotografische Arbeit ist in letzter Zeit besonders auf Berliner Architektur und gebrochene Räume ausgerichtet, aber auch auf sehr einfühlsame Porträts. Daneben können in ihrem Atelier auch spannende Arbei ten aus 30 Jahren professioneller italienischer Malerei besichtigt werden. Ich freue mich auf Sie! Schillerstr. 48, 2. OG, Berlin U-Bahn: Bismarckstr., Bus 109: Kaiser-Friedrich-Str. miresi-art.com Karlshorst Still Life, 2014, Foto on Alu Dibond, 70 x 100 cm 17

18 13 Jula Dech Malerin, Fotomonteurin, Kunsthistorikerin Dozentin an der UDK Berlin im Institut für Kunst im Kontext ( ), Fach: künstlerische Theorie und Praxis / Kunst-und Kulturgeschichte, gender-studies. Im Rahmen des Studiengangs wurden eine Reihe interkultureller Ausstellungsprojekte entwickelt. KooperationspartnerInnen waren KünstlerInnen in Mexico-City, San Francisco, Metz, Paris, Straßburg, Florenz, Toronto, Santiago de Chile und natürlich div. Kunst- u. Kultureinrichtungen in Berlin u. der BRD. Kunstwissenschaftliche Publikationen zu Künstlerinnen und Fotografinnen. Im Jahreskalender Künstlerinnen Gedan ken berühmter Frauen 2016, erschienen im Ebersbach-Simon-Verlag Berlin, gibt es im Augustblatt (33. Woche) einen kurzen Text über meine Wende hin zur Plakatkunst. Spielhagenstr. 13, Berlin U-Bahn: Bismarckstr. juladech.de Aus der Serie Felsbilder aus Kroatien, 2015, Aquarell, 100 x 70 cm 18

19 14 Hans Gert Winter H.G.Winter ist in Lüdenscheid geboren. Studium des Grafik Designs, der Kunstpädagogik und der Politologie in Berlin. Meisterschüler bei Prof. Geccelli an der HdK-Berlin Lehrauftrag für Semiotik an der HdK-Berlin. Haubachstr. 18, VH, 4. OG, Berlin U-Bahn: Richard-Wagner-Platz worksonpaper.de Südliches, 2015, Aquarell, 90 x 70 cm 19

20 15 Wolfgang Prehm / BOHLIUS geboren 1956 in Berlin Studium der Malerei, Grafik und Pädagogik an der HdK (heute: UdK), 1981 Meisterschüler, seit 1985 Lehrer für Malerei und Zeichnung, lebt und arbeitet in Berlin Behaimstr. 17, VH, EG, Berlin U-Bahn: Richard-Wagner-Platz bohlius.de Das Spiel, 2016, Collage/Acryl auf Leinwand, 110 x 90 cm 20

21 16 selma fener Artiststatement: 1 und 0 sind wunderbar exakt und sie lügen, indem sie das Wichtigste verschweigen. Ich höre auf zu malen und beginne zu malen. SPRUNG. geboren 1978 in Berlin, lebt und arbeitet in Berlin Studium der Freien Kunst in der Universität der Künste, Berlin ( ), Prof. Valerie Vavre, Prof. Thomas Zipp, Hunter University, New York, Prof. Gabriel Everts, Prof. Guan Sanches ( ), Schülerin von Galip Tekin ( ) Istanbul, Studium der Kulturwissenschaft in der Humboldt Universität zu Berlin ( ), DAAD Teil-Stipendium 2010, Helmut Thoma Preis für Malerei (2008) Remise im Hof, Behaimstr. 21, EG, Berlin U-Bahn: Richard-Wagner-Platz website im Relaunch Was, wenn nicht Johannes der Täufer?", 2012, Acryl auf Leinwand, 123 x 147 cm 21

22 17 Bettina von Witzleben geboren in Córdoba, Argentinien, Ausbildung zur Modedesignerin, Studium an der Pädagogischen Hochschule in Karlsruhe (Kunst) 2015 Mitgliederausstellung im Badischen Kunstverein Karlsruhe Art mélange, gallery Artpark Assemblage- KUNSTOBJEKTE, gallery Artpark Art Busan, Korea MATERIAL - Galerie Dengler & Dengler, Stuttgart 2014 International Exhibition Schloss Untergröningen Karlsruhe, MM Projects 2013 Hamburg, pashmin art Gallery Messeteilnahmen: 2015: KIAF in Seoul, Korea, Art Karlsruhe mit Galerie Martin Mertens, Kunst Messe Frankfurt 15 mit gallery Artpark 2013: SCOPE Miami Beach, SCOPE Basel, Art Monaco 2012: Shanghai Art Fair, Art Beijing Holtzendorffstr. 13, VH, Berlin S-Bahn: Charlottenburg bettinavonwitzleben.com Lavamarin, 2016, Mischtechnik auf Leinwand, 255 x 255 cm 22

23 18 Anna Lehmann Brauns Jüngste Geschichte und soziale Realität als bröckelnde Kulisse unserer Erinnerung Der menschenleere Raum ist es, was die Fotografin Anna Lehmann Brauns (geb in Berlin, lebt und arbeitet in Berlin) interessiert menschen leer, aber prall gefüllt mit Bildern des kollektiven und persönlichen Erinnerns. Nur scheinbar kühl und distanziert, verschafft die Schülerin von Joachim Brohm an der HBG Leipzig ihren Motiven, die sie ausschließlich analog und in vorgefundener Lichtsituation fertigt, eine Aura von Rätselhaftigkeit und Vereinsamung, manche Situation mutet geradezu surreal an... Steifensandstr. 9, VH, Berlin U-Bahn: Sophie-Charlotte-Platz annalehmannbrauns.de Beauty Bar SF, 2016, c-print, 40 x 40 cm 23

24 19 Gabriele Wiesike geboren in Berlin arbeitet seit 1988 freischaffend als Malerin, seit 2003 im eigenen Atelier. Der Farbe die größtmögliche Präsenz zu bieten ist das Thema, mit dem sich Gabriele Wiesike beschäftigt. Es geht bei ihren Arbeiten nicht um Gegenständlichkeit, sondern um die Gewichtung der Farben. Die Motive finden sich in den Farben selbst, in ihrer Materialität und Wirkungsweise, je nach Konsistenz des Farbauftrags. Die Farben werden geschichtet, es werden Farbflächen aufgebracht und wieder gebrochen. Aus dem Akt der Zerstörung entsteht Neues. Manche Spuren lassen sich durch Abrisse und Einschnitte verfolgen. Suarezstr. 53, Hof rechts, Berlin U-Bahn: Sophie-Charlotte-Platz, Bus: 309, M49, X34 S-Bahn: Messe Nord oder Charlottenburg gabriele-wiesike.de UNTERWASSER, 2015, Acryl auf Leinwand, 100 x 120 cm 24

25 20 Christine Keruth Christine Keruth studierte Malerei an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee. Später schloss sie die Hochschulstudien Europäische Ethnologie und Religionswissenschaft an der HU und FU Berlin ab. Parallel zu ihrer Tätigkeit in einem Museum in Berlin arbeitet sie erfolgreich als freiberufliche Bildende Künstlerin. Neben nationalen und internationalen Solo- Ausstellungen befinden sich Werke in öffentlichem und privatem Besitz. In ihren Werken befasst sie sich mit philosophischen, politischen und historischen Themen. In den letzten Jahren interessiert sie das Spannungsfeld zwischen der Kleinheit des Menschen und gewaltigen, dramatischen Naturereignissen. Atelier und Ausstellungsräume am Lietzensee. bei Dr. M. Voget, Am Witzlebenplatz 6, VH, Berlin U-Bahn: Sophie-Charlotte-Platz keruth.de Monsterwelle, 2015, Tusche auf Leinwand, 100 x 120 cm 25

26 Atelieradressen / Verkehrsverbindungen Dorothea Schutsch U Wilmersdorfer Str. Gervinusstr. 15, S Charlottenburg Beate Selzer U Adenauerplatz Sybelstr. 48, S Charlottenburg Max Mahlow U Adenauerplatz Sybelstr. 48, S Charlottenburg Peter Schunter U Adenauerplatz Roscherstr. 3, S Charlottenburg Sabine Schneider Bus M 19, M 29 Karlsruherstr. 8, S Charlottenburg, Halensee uli fischer U Uhlandstr. Grolmanstr. 51, S Savignyplatz Frauke Bohge U Uhlandstr. Bleibtreustr. 1, S Savignyplatz Mathilde Bonbon U Uhlandstr. Bleibtreustr. 1, S Savignyplatz ameret S Savignyplatz Bleibtreustr. 1, U Uhlandstr. sador weinsčlucker U Uhlandstr. Bleibtreustr. 1, S Savignyplatz Tine Steen S Savignyplatz Mommsenstr. 2, MIRESI U Bismarckstr. Schillerstr. 48, Bus 109, K.-Friedrich-Str. Jula Dech U Bismarckstr. Spielhagenstr. 13, Hans Gert Winter U Richard-Wagner-Platz Haubachstr. 18, BOHLIUS U Richard-Wagner-Platz Behaimstr. 17, selma fener U Richard-Wagner-Platz Behaimstr. 21, Bettina von Witzleben S Charlottenburg Holtzendorffstr. 13, Anna Lehmann Brauns U Sophie-Charlotte-Platz Steifensandstr. 9,

27

28 G1 G2 E1 26 D E C C1 17 D1 5 A2 1 A mapz.com Map Data: OpenStreetMap ODbL

29 F1 F B B1 Kartenbereitstellung mit freundlicher Unterstützung von

30

31 Atelieradressen / Verkehrsverbindungen Gabriele Wiesike U Sophie-Charlotte-Platz Suarezstr. 53, S Messe Nord, Charlottenburg Christine Keruth U Sophie-Charlotte-Platz Dr. M. Voget, Witzlebenplatz 6, Reinhild Bartunek U Sophie-Charlotte-Platz Wundtstr.22, Berlin claudia vivero U Bismarckstraße Kaiser-Friedrich-Str. 28, Bus 109, Bismarck-/K.-Friedrich-Str. Marianne Stoll U Bismarckstr. Kaiser-Friedrich-Str. 88, Jürgen Bosse U Richard-Wagner-Platz Schustehrusstr. 28, monika.heintze Klausenerplatz 6, Bus M45, Klausenerplatz Dieter Mammel S Westend Sophie-Charlotten-Str. 15, Brigitte Arndt U Richard-Wagner-Platz Alt-Lietzow 12, Berlin Bus M45, Richard-Wagner-Platz Susanne Heitmann U Richard-Wagner-Platz Alt-Lietzow 12, Berlin Bus M45, Richard-Wagner-Platz Jakob Roepke U Richard-Wagner-Platz Alt-Lietzow 12, Berlin Bus M45, Richard-Wagner-Platz bruce cohen U Mierendorffplatz Tauroggener Str. 42, Eva Strautmann U Mierendorffplatz Osnabrückerstr. 7, Anja Knecht U Halemweg Nonnendamm 17-19, (15 min Fußweg) Annette Polzer U Halemweg Nonnendamm 17-19, (15 min Fußweg) Tina Heuter U Halemweg Nonnendamm 17-19, (15 min Fußweg) 31

32 21 Reinhild Bartunek Reinhild Bartunek lebt und arbeitet als Malerin und Fotografinin Berlin. Die Vielfalt der Natur in allen ihren Grundvariationen ist Thema ihrer Arbeit, in Abstraktion und Reduktion. Die Arbeitsmaterialien sind Acryl, Pigment,Tusche, Bleistift, Kohle,Leinwand und Papier.Die Ausbildung erhielt sie u.a. bei Sati Zech, Kunito Nagaoka,Lasztlo Lakner Teilnahme an der Sommerakademie Salzburg, Klasse Meckseper/Nagaoka, 1996 Sommerakademie Irsee, Klasse Laszlo Lakner, wiederholt Workshops bei Sati Zech.1992 Gründungsmitglied der Gruppe 92,Gründungsmitglied von Pro Arte Vivendi, seit 2011 Mitglied der GEDOK Berlin. Wichtige Einzelausstellungen: 2015 Galerie Fantom, Berlin, 2015 Kunst- Raum Ko Berlin, 2010 Kaiser-Friedrich-Haus, Berlin Wundtstr.22, Berlin U-Bahn: Sophie-Charlotte-Platz reinhild-bartunek.de Flügel, 2009, Mischtechnik auf Papier, 32 x 24 cm 32

33 22 claudia vivero SERIE SUPERPUESTOS An der Serie Superpuestos (Überlagerungen) arbeitet Claudia seit vier Jah ren und entwickelt sie ständig weiter. Es handelt sich um eine Art von Textil Collagen aus Stoffen, die bemalt, zerschnitten, geklebt und geschichtet abstrakte Formen schaffen. Diese Collagen stehen sowohl in ihrer farblichen wie auch ihrer stofflichen Eigenart in einem chromatischen Dialog mit dem Betrachter. In den Worten der Künstlerin: Geleitet von der Emotion, die die Farbe auslöst, suche ich nach einem interessanten Effekt zwischen Basismaterialien und deren Verarbeitung - Farbe und Form - um so einen neuen Raum im Ausstellungsraum selbst zu erzeugen. Kaiser-Friedrich-Str. 28, Berlin U-Bahn: Bismarckstr., Bus: 109 claudia-vivero.com Serie Acrylic skin, 2015/16, Acrylfarbe, Gel, Plastikfolie, Kleber, Leinwand, Papier, H: 57 x B: 40 cm 33

34 23 Marianne Stoll Portraits aus der Thematik Behausung Marianne Stoll arbeitet in ihren Zeichnungen in mehreren Schichten; Transparenzen, Verschiebungen irritieren das ursprüngliche Sujet, es entzieht sich der Eindeutigkeit. In den Collagen nähert sich die Künstlerin in mehrfachem Zerschneiden und neu Zusammenbauen, Überlagern verschiedener Papiere und Folien, Mischen von gefundenen Bildelementen mit eigenen Zeichnungen einem Fremdartigen und doch Bekannten. Die hier präsentierten Portraits sind Teil des übergeordneten Projekts Behausung, der Kopf zu verstehen als Behausung des menschlichen Geistes. Kaiser Friedrich Str. 88, VH, Berlin U-Bahn: Bismarckstr., Sophie-Charlotte-Platz marianne-stoll.de Portrait 3, 2015, Kohlestift, Bleistift, Farbstift, Collage, 41 x 29,5 cm 34

35 24 Jürgen Bosse Bäume In meinen Arbeiten versuche ich mich der Faszination Wald bzw. Bäume zu nähern. Als Grundlage erstelle ich hierfür große Panoramen. Diese Panoramen dienen mir sowohl als Ganzes als auch als Grundlage für verschiedene Bildausschnitte. Der Betrachter entdeckt durch meine Arbeiten, beim genauen Betrachten, Details in der Landschaft und gleichzeitig die Zusammenhänge im Ganzen. Schustehrusstr. 28, Berlin U-Bahn: Richard-Wagner-Platz j-bosse.de Weg im Birkenwäldchen, 2016, Fotografie, ca. 60 x 60 cm 35

36 25 monika.heintze Spaziergang durch Farbe und Form Jedes neue Bild ist in meiner Vorstellung zunächst ein entfernter Umriss, ein Gebilde, das nach mehrschichtigen Farbaufträgen langsam geweckt u. an die Oberfläche gehoben wird. Dabei befinde ich mich wie in einem riesigen Haus: Ich entdecke verborgene Türen u. öffne sie behutsam. So ist also jeder Beginn weniger die neue Idee, sondern der lang andauernde Prozess eines strittigen Dialoges mit Formen & Farben, mit Suchen, Erkennen, Halten & Lösen. Meisterschule f.d. Kunsthandwerk, Malerei (Prof. H.Stübner), Lehrerin Bildende Kunst Sonderschule f. Lernbeh. Intern. Sommerakademie Salzb. (Pof.Radovani, Oberhuber, Mayringer) R.Fässer, Th.Kleemann, L. Busman. Seit 1980 deutschl.weit Ausstellungen i. Galerien, Rathäusern, STADT u. LAND u. mehr Klausenerplatz 6, VH, 1. OG, Berlin Bus: M45, Klausenerplatz kunst-von-monika-heintze.de Farb-Spuren, 2015, Acryl auf Leinwand, 100 x 100 cm 36

37 26 Dieter Mammel MAMMEL in ÖL Nach über 15 Jahren kehrt Dieter Mammel wieder zur Ölfarbe zurück. Er malt kleinformatige Ölbilder von Verletzungen. Sie sind erstmals, neben seinen großformatigen Tuschebildern, in seinem Atelier zu sehen. Dieter Mammel, *1965, studierte an den Kunstakademien in Stuttgart und Berlin. Ausstellungen u.a. im Kunstmuseum Bonn, Kunsthalle Göteborg, Pina kothek Athen, Pera Museum Istanbul,Osthaus Museum Hagen und Weltkulturen Museum Frankfurt am Main. Vertreten weltweit von neun Galerien u.a. von Christopher Cutts Gallery, Toronto, C.A.M. Gallery Istanbul, Galerie Hübner+Hübner, Frankfurt am Main, Galerie Corona Unger, Bremen, und von der Berliner Galerie Gerken. Sophie-Charlotten-Str. 15, Hof rechts, 3. OG, Berlin S-Bahn: Westend dieter-mammel.de Nasenbluten, 2015, Öl auf Leinwand, 30 x 40 cm 37

38 27 Brigitte Arndt geboren in Berlin, Malerin und Grafikerin, Diplom als Werbe- und Fotografikerin, Freie Grafik, Malerei, seit 1977 Mitglied im Berufsverband Bildender Künst ler Berlin, 1978 Studium der Kulturpädagogik (UdK, BBK), 1988 Künstlerförderung des Landes Berlin, seit 1980 freischaffende Künstlerin Einzel- und Gruppenausstellungen im In- und Ausland, Gründung des Künstlerhofs Alt-Lietzow 12, Berlin-Charlottenburg, Mitbegründerin des Kunstdetektors - Atelierrundgänge in Charlottenburg, arbeitet und lehrt in Berlin, Usedom und auf Mallorca Seit geraumer Zeit entstehen Tagebuchaufzeichnungen, Kleinodien surrealer Kunst, schlicht Aufzeichnungen genannt. Es sind spontane Notate, Stenografien des Unbewussten auf kleinen grundierten Multiplexplatten und auf Fotopapier. Künstlerhof Alt-Lietzow, Alt-Lietzow 12, VH r., 1. OG, Berlin U-Bahn: Richard-Wagner-Platz, Bus: M45 brigitte-arndt.de o.t., 2016, Papier, 15 x 10 cm 38

39 28 Susanne Heitmann Susanne Heitmann erschafft in ihren Bildern subtile Welten menschlicher Gefühle und Wahrnehmungen. Ihre Figuren wirken entrückt, auf sich selbst konzentriert und flüchtig zugleich. Sie sind eingebunden in offene Bildräume mit unerwarteten Perspektiven - zauberhafte Orte des Anderswo. Susanne Heitmann studierte Freie Kunst an der Universität Osnabrück. Seit 2005 freischaffende Künstlerin, lebt und arbeitet in Berlin und Osnabrück, Einzel- und Gruppenausstellungen im In-und Ausland, Lehrtätig - keit in der Kunstvermittlung, Organisation von Kunstprojekten und Ausstellungen. Künstlerhof Alt-Lietzow, Alt-Lietzow 12, Berlin U-Bahn: Richard-Wagner-Platz, Bus: M45 susanneheitmann.de Spring, 2016, Öl auf Leinwand, 100 x 75 cm 39

40 29 Jakob Roepke Studium an der Hochschule für Gestaltung, Offenbach, und am Edinburgh College of Art, Einzelausstellungen in Berlin, Kopenhagen, London, und diverse Messen, Lehrtätigkeit (Royal Academy School, London u. Bauhaus-Universität, Weimar). Roepkes Miniaturen zeigen die unterschwelligen Verbindungen zwischen Biedermeier und Surrealismus. Beobachter und Visionäre, Ignoranten und Schläfer, Erfinder, Obstaklisten, Dulder und Kämpfer, Träger und Jong - leure. Merle Eisenberg: Jakob Roepkes Bildtafeln als Bühne, Traum und Rätsel: 2013 Kafka meets Laura Ashley, Neal Brown, 2008 Künstlerhof Alt-Lietzow, Alt-Lietzow 12, VH r., 1. OG, Berlin U-Bahn: Richard-Wagner-Platz, Bus: M45 jakob-roepke.de o.t. (Nr.1364), 2015, Gouache, Papier auf Karton, 13 x 12 cm 40

41 30 bruce cohen Bruce Cohen's Artist Statement The focus of my art is not on content but rather about form that represents aspects of the visual world encouraging viewers to look at it in a different way. There is no social narrative nor political or religious intent. Tension is created by distorting the perspective and having unclear distinction between foreground and the background. I have recently embarked on creating 3D dioramic-like paintings in which each painting is composed of several panels of plexiglass that are spaced several cm's apart. This allows me to distort perspective and explore visual dynamics by having the image change based on the relationship between the piece and where the viewer stands. Tauroggener Str. 42, VH, Berlin U-Bahn: Mierendorffplatz cohenbruce.com "Untitled" (Sagrada), 2015, Oil on 4 panels of plexiglass, 30 x 42 cm 41

42 31 Eva Strautmann geboren 1963 in Strang 2015 Künstlerische Ltg., Galerie artfein 2014 Ausstellung, Kunstdetektor Berlin 2013 Ausstellungen u.a. Schillerpalais Berlin Lehrbeauftragte an Institutionen 2008 Moldau-Stipendium, Hessisches Ministerium für Wissenschaft u. Kunst, Wiesbaden 2007 Budapest-Stipendium, Stadt Frankfurt/Main 1999 Arbeitsstipendium vom Hessischen Ministerium f. Wissenschaft u. Kunst, Wiesbaden, Veröffentlichung der Erzählung Begegnungen mit Isaac Filmarbeit mit Karola Schlegelmilch Künstlerische Mitarbeiterin i.d. Klasse von Prof. Achim Freyer, HdK Berlin, Tutorin an der HDK Berlin, Prof. Dr. Peter Simhandl Seminare an der HDK Berlin, Prof. Herta Schönewolf Magister Artium Osnabrückerstr. 7, Berlin U-Bahn: Mierendorffplatz Abstraction Yellow, 2012, Öl auf Leinwand, 100 x 100 cm 42

43 32 Anja Knecht METAPHYSISCHE MOMENTE geboren 1965 in Hattingen, 1987/95 Studium Künstlerische/ Experimentelle Fotografie, Bildende Kunst, Visuelle Kommunikation, Neue Musik, Philosophie, Sportwissenschaften, Postmoderner Tanz: FH für Kunst&Design Köln, HfBK Kassel, HdK Berlin, TU Berlin, Sporthochschule Köln, Tanzakademie Arnheim, Folkwang Tanzstudio, 1994 Diplom, 1995 Meisterschülerin. Seit 1991 Stipendien/Preise, Ausstellungen, Messen, öffentliche/private Sammlungen (2015 'Fragile Fragmente', Abgeordnetenhaus von Berlin) Gastprofessuren: Beijing Film Academy, Kyoto Art Center, Academy for Art&Design, Helsinki; College for Design&Crafts, Lappeenranta. Konzept Minimal Poetik: Fotografie, Video, Licht, Klang,Text/Sprache, Grafik, Buch, Objekt, Performance, Kunst a. Bau/i. öfftl. Raum Nonnendamm 17, VH, links, 3. OG, Berlin U-Bahn: Halemweg, Fußweg 15 Min. anjaknecht.de aus cavallo rubato, II, 2015, analoge S/W-Fotografie, SilberGelatinePrint, 120 x 120 cm 43

44 33 Annette Polzer Die künstlerischen Arbeiten von Annette Polzer befassen sich mit den Themen Licht, Wahrnehmung, Veränderung, Auflösung des Gesehenen und Grenzen. Das Prinzip der Serie und die Reduktion auf das formal und farblich Wesentliche sind Bestandteil der Arbeiten. Die Arbeitstechnik wechselt entsprechend der Serie. In den Fotografien bestimmen Abstraktionen von realen Lichtsituationen die Bilder. Dabei liegt der Schwerpunkt auf einer malerischen Sichtweise. Nonnendamm 17, VH, rechts, 4. OG, Berlin U-Bahn: Halemweg, Fußweg 15 Min. annettepolzer.wordpress.com Prozession der Lichtgestalten 1, 2016, Fotografie, 80 cm x 60 cm 44

45 34 Tina Heuter Die Plastiken der Berliner Künstlerin zeigen Stimmungen, Ausdrücke und Situationen von Menschen, ohne sich im Detail zu verlieren. Durch gekonnte Kombination aus Mimik, Gestik und Haltung gelingt es der Künstlerin Geschichten zu erzählen. Dabei verwendet sie unterschiedliche Materialien wie Bronze, Beton, Stahl, Aluminium und auch Papier oder Video. Die Werkstitel wie Die Ruhende, Der Wartende oder Die Sitzende sind Synonyme für Gelassenheit und Entspannung. Und doch treten die Arbeiten - ganz unabhängig von ihrer jeweiligen Größe - dem Betrachter mit einer unglaublichen Präsenz und Kraft entgegen. Heuter gelingt es, ihren Arbeiten eine ungewohnte Aktualität zu geben. (Sophia Schiller) Nonnendamm 17, VH, Hintereingang, EG, Berlin U-Bahn: Halemweg, Fußweg 15 Min. tina-heuter.de Show me the world, 2014, Beton, H: 80 cm 45

46

47 1A Führung A: Dorotheé Bauerle-Willert Studium der Kunstgeschichte, Literaturwissenschaft, Philosophie in Tübingen und Marburg, 1977 Forschungsaufenthalt am Warburg-Institut, London, 1980 Promotion, Wissensch. Assistentin an der Staatlichen Kunsthalle Baden-Baden, 1983 Direktorin der Gesellschaft für Aktuelle Kunst, Bremen, Stellv. Direktorin am Ulmer Museum, Gastprofes - suren an Universitäten in Asunción de Paraguay, Montevideo (Uruguay), Tallinn (Estland), Skopje (Makedonien) und Belgrad (Serbien), seit Februar 2007 in Berlin, Lehraufträge an der Universität zu Köln, an der Hochschule der Künste, Dresden, und an der Hochschule für Kunst und Design, Halle. Seit 2010 Dramaturgin am Vorarlberger Landestheater in Bregenz. Führung A 1: Stationen: Termin: Teffpunkt: Schutsch, Selzer, Mahlow, Schunter, Schneider Sonntag, 30. Oktober 2015, 12:30 Uhr Gervinusstr. 15, Berlin Führung A 2: Stationen: Termin: Teffpunkt: Schneider, Schunter, Mahlow, Selzer, Schutsch Sonntag, 30. Oktober 2015, 16:00 Uhr Karlsruherstr. 8, Berlin 2. Führung: 47

48 2B Führung B: Dr. Peter Funken Peter Funken (*1954) lebt als Ausstellungsmacher, Autor, Kritiker und Dozent seit 1984 in Berlin. Er konzipierte und betreute Ausstellungen wie z.b.: MaschinenMenschen, Flecken in Geschichte und Gegenwart, Faktor Arbeit, Hannah Arendt Denkraum und Wunderkammer. Er ist Kurator der Kunstmesse Berliner Liste. Er schreibt für Kunstforum-International und Der Hauptstadtbrief. Er arbeitet als Dozent und Coach für den BBK Berlin. mehr unter Kontakt: Führung B 1: Stationen: Termin: Teffpunkt: Steen, fischer, ameret, Bohge, Bonbon, weinsčlucker Sonntag, 30. Oktober 2015, 12:30 Uhr Mommsenstr. 2, Berlin Führung B 2: Stationen: Termin: Teffpunkt: ameret, Bohge, Bonbon, weinsčlucker, fischer, Steen Sonntag, 30. Oktober 2015, 15:00 Uhr Bleibtreustr. 1, Kunstremise Hof, Berlin Führung:

49 5C Führung C: Ulrike van de Löcht Ulrike van de Löcht studierte Sport und Kunst. In ihrem Lehramt in Kassel, Aachen und Stuttgart befasste sie sich viele Jahre mit der Didaktik und Methodik der Kunstvermittlung. Für Projekte in ihrer Unterrichtstätigkeit erarbeitete sie Konzepte, um einen selbständigen, individuellen Zugang zu Werken der Bildenden Kunst erlebbar und erfahrbar zu machen. Ein langjähriger Aufenthalt in Olympia/ Elis in Griechenland gab ihr die Möglichkeit sich intensiv mit der griechischen Hochklassik zu beschäftigen. Dieser Formenkanon spiegelt sich frei, zeitgemäß, konträr, verschlüsselt und immer nach neuen Wegen tastend auch in der Moderne. Ulrike van de Löcht lebt und arbeitet als Bildhauerin in Berlin. Führung C 1: Stationen: MIRESI, Dech, Winter, BOHLIUS, fener Termin: Sonntag, 30. Oktober 2015, 12:30 Uhr Teffpunkt: Schillerstr. 48, Berlin Führung C 2: Stationen: Termin: Teffpunkt: fener, BOHLIUS, Winter, Dech, MIRESI Sonntag, 30. Oktober 2015, 16:00 Uhr Behaimstr. 21, Berlin 2. Führung: 49

50 6D Führung D: Ellen Kobe geboren 1968 in Dresden, lebt in Berlin, Studium an der Kunsthochschule Berlin Weißensee, Studienresidenz Villa Arson, Nizza, DAAD Stipendium, Marseille Interventionen im öffentlichen Raum, Performances und Videos zum Betriebssystem Kunst und zur Kultur des Abwesenden; u.a. Kunstverein Tiergarten Berlin, Galerie der Alfred Toepfer Stiftung Hamburg, Kuratierung von Ausstellungsprojekten zeitgenössischer Kunst an historischen Orten zum Thema Geschichtsrezeption und Geschlechteridentitäten: NEUE KUNST IN DEN NEUEN KAMMERN!, Sanssouci (2008) und hochzeiten!, Schloss Belvedere Pfingstberg Potsdam (2013), Stipendiatin der Deutschen Akademie in Rom, Villa Serpentara (2015) Führung D 1: Stationen: Termin: Teffpunkt: von Witzleben, Lehmann Brauns, Wiesike, Keruth, Bartunek Sonntag, 30. Oktober 2015, 12:30 Uhr Holtzendorffstr. 13, Berlin Führung D 2: Stationen: Termin: Teffpunkt: Bartunek, Keruth, Wiesike, Lehmann Brauns, von Witzleben Sonntag, 30. Oktober 2015, 16:00 Uhr Wundtstr. 22, Berlin Führung:

51 3E Führung E: Kim Dotty Hachmann Kim Dotty Hachmann studierte Visuelle Kommunikation und freie Kunst mit Schwerpunkt Neue Medien an der Kunsthochschule Kassel. Studium von bei Prof. Bjørn Melhus, Prof. Rolf Lobeck, Prof. Nicolaus Ott und Prof. Bernard Stein. Abschluss mit Auszeichnung und Ernennung zur Meisterschülerin Stipendium an der Escuela de Arte y Superior Valencia, Spanien. Sie ist Mitglied von top e.v. und AIM Europe sowie den internationalen Video - kunstprojekten trafficjam und ECVP und organisiert in diesem Rahmen Ausstellungen, Workshops, Kunstvermittlung und Veranstaltungen. Seit 2010 lehrt Sie im Fachbereich Mediendesign an der hdpk Berlin. Führung E 1: Stationen: Termin: Teffpunkt: Mammel, heintze, Bosse, Knecht, Stoll, vivero Sonntag, 30. Oktober 2015, 12:30 Uhr Sophie-Charlotten-Str. 15, Berlin Führung E 2: Stationen: Termin: Teffpunkt: vivero, Stoll, Knecht, Bosse, heintze, Mammel Sonntag, 30. Oktober 2015, 16:00 Uhr Kaiser-Friedrich-Str. 28, Berlin 51

52 4F Führung F: Florentine Zurek geboren in Dresden, lebt in Berlin. Studium der Kunstgeschichte und Theaterwissenschaft in Berlin, Mainz und Krakau. Arbeitet als freie Kunsthistorikerin, Künstlerassistentin sowie Stadtführerin in Berlin. Interessiert sich neben der zeitgenösschen Berliner Kunst auch für den deutsch-polnischen Künstleraustausch im 19. Jahrhundert, den sie in einem Dissertationsprojekt erforschen möchte. Führung F 1: Stationen: Termin: Teffpunkt: Arndt, Roepke, Heitmann Sonntag, 30. Oktober 2015, 12:30 Uhr Alt-Lietzow 12, Berlin (Atelier Arndt) Führung F 2: Stationen: Termin: Teffpunkt: Arndt, Heitmann, Roepke Sonntag, 30. Oktober 2015, 15:00 Uhr Alt-Lietzow 12, Berlin (Atelier Arndt) Führung:

53 5G Führung G: Dr. Helen Adkins Helen Adkins ist freiberufliche Kunsthistorikerin und Kuratorin. Sie ist 1960 in London geboren, in Paris aufgewachsen, seit 1977 in Deutschland und lebt seit 1986 in Berlin. Sie hat als Kuratorin großer internationaler Ausstellungen gearbeitet, eine eigene kommerzielle Galerie geführt und 2008 promoviert. Sie ist Lehrbeauftragte an der HBK Braunschweig und verfasst aktuell das Werkverzeichnis der Fotogramme von Christian Schad. Sie betreut den Nachlass der Bildhauerin Nänzi, bietet Consulting Dienste an sowie Workshops und Coaching für Künstler beim bbk Berlin. Zahlreiche Publikationen über die historische Avantgarde und zeitgenössische Kunst. Führung G 1: Stationen: Termin: Teffpunkt: cohen, Strautmann, Knecht, Polzer, Heuter Sonntag, 30. Oktober 2015, Uhr Tauroggener Str. 42, Berlin Führung G 2: Stationen: Termin: Teffpunkt: cohen, Strautmann, Knecht, Polzer, Heuter Sonntag, 30. Oktober 2015, Uhr Tauroggener Str. 42, Berlin 2. Führung: 53

54 Impressum KUNSTDETEKTOR ist eine Personengesellschaft mit Sitz in Berlin KUNSTDETEKTOR ist eine Non-Profit Unternehmung für den öffentlichen Zugang zu kulturellen Bildungsinhalten. KUNSTDETEKTOR wird vertreten durch George Bolik Postfach , D Berlin Tel. +49 (0) Website: info[at]kunstdetektor.net KUNSTDETEKTOR-BEIRAT Vorsitzender George Bolik BEIRAT ameret Brigitte Arndt Dorothée Bauerle-Willert Herbert Paul Fritzen Jakob Roepke Dorothea Schutsch Marianne Stoll Ines Wentzke KUNSTDETEKTOR-JURY Dorothée Bauerle-Willert Herbert Paul Fritzen Jakob Roepke Dorothea Schutsch Marianne Stoll Ines Wentzke KUNSTDETEKTOR-HONORAR-PROFI-TEAM Website-Programmierung: Rémy Mouton, Webdesign: Britta Ann Walter, Grafik Design Print: büro mahlke grafik, RECHTSHINWEISE Inhalte dieses Angebotes sowie grafische und konzeptionelle Ausgestaltungen unterliegen allumfänglich dem Copyright der jeweiligen Autorin bzw. des jeweiligen Autoren. Die Vervielfältigung respektive Nutzung bedarf zwingend deren ausdrücklicher schriftlichen Zustimmung. Für Richtigkeit oder Vollständigkeit der veröffentlichten Angaben wird keine Gewähr übernommen dies betrifft insbesondere Namensnennungen, Adressen, Termine und Preisangaben. Änderungen und Irrtümer bleiben vorbehalten. Sämtliche, dem KUNSTDETEKTOR übermittelte Daten werden ausschließlich im Rahmen der Atelierrundgänge genutzt und werden somit zweckgebunden verwendet. Die Nutzung aller, in diesem Programmheft veröffentlichten -Adressen, zum Zwecke der Zusendung unverlangter Werbebotschaften, ob per , SMS und/oder Messenger ist ausdrücklich untersagt. BILDRECHTE Das Copyright für abgebildete Werke liegt bei den teilnehmenden Künstler*innen, respektive der Fotograf*innen oder deren Rechtsnachfolger*innen. Eine Nutzung ist alleinig mit ausdrücklicher, schriftlicher Zustimmung der Rechteinhaber*innen erlaubt. Presseveröffentlichungen im Rahmen der Kunstdetektor-Atelierrundgänge sind hiervon ausgenommen. INFORMATIONEN UND VERWEISE Der KUNSTDETEKTOR vermittelt hier alleinig den Zugang zu Informationen im Zusammenhang mit seinen Atelierrundgängen. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung von Informationen Dritter entstehen, haftet allein die/der jeweilige Anbieter/in. Verweise auf fremde Inhalte stellen ausdrücklich kein zu Eigenmachen der fremden Inhalte im Sinne der Rechtsordnung dar. Der KUNSTDETEKTOR ist ausschließlich verantwortlich für eigene, zur Nutzung bereitgestellte, Inhalte.

55 Mit Kunst Kindern helfen! Bekannte Künstler haben exklusiv limitierten Kunstwerks 10 Farben, 10 verschiedene Katzen (100 Katzen), 50 x 65 cm

56

Temporäres Feld für experimentelles Arbeiten ohne unbedingtes Ergebnis. Temporary field of experimental work without implicit outcome

Temporäres Feld für experimentelles Arbeiten ohne unbedingtes Ergebnis. Temporary field of experimental work without implicit outcome Temporäres Feld für experimentelles Arbeiten ohne unbedingtes Ergebnis Temporary field of experimental work without 1988-2016 implicit outcome Temporäres Feld für experimentelles Arbeiten ohne unbedingtes

Mehr

# 58: Rasha Alem: Zwischen Realismus und Abstraktion

# 58: Rasha Alem: Zwischen Realismus und Abstraktion # 58: Rasha Alem: Zwischen Realismus und Abstraktion ENGLISH TEXT ABSTRACTION BELOW: RASHA ALEM BETWEEN REALISM AND Gastbeitrag von Rasha Alem Zwischen Realismus und Abstraktion Ich habe schon als Kind

Mehr

Die grossformatigen Holzschnitte erzeugen eine Spannung mit mystischer Bedeutung. Popkultur, wie Tribal-Muster und Japanische Symbole, deuten auf ei-

Die grossformatigen Holzschnitte erzeugen eine Spannung mit mystischer Bedeutung. Popkultur, wie Tribal-Muster und Japanische Symbole, deuten auf ei- SCARLET MARA 2018 Sequels 4 Sequels There is neither source nor end, for all things are in the Center of Time. Ursula K. Le Guin The Left Hand of Darkness In der Ausstellung Sequels zeigt Scarlet Mara

Mehr

THE CLEARING Acryl und Öl auf Papier (acrylic & oil on paper), Durchmesser 11,5 cm (4.5 ),

THE CLEARING Acryl und Öl auf Papier (acrylic & oil on paper), Durchmesser 11,5 cm (4.5 ), THE CLEARING Acryl und Öl auf Papier (acrylic & oil on paper), Durchmesser 11,5 cm (4.5 ), 2018 850 THE LANDING PARTY Acryl und Öl auf Holz (acrylic & oil on wood), Durchmesser 45,7 cm (18 ), 2018 3600

Mehr

POSITIONEN SKULPTUR2014 Kerim Cinar, Marina Dimitrijevic, Peter Müller und Tobias Nink Meisterschüler der Klasse Tony Cragg

POSITIONEN SKULPTUR2014 Kerim Cinar, Marina Dimitrijevic, Peter Müller und Tobias Nink Meisterschüler der Klasse Tony Cragg POSITIONEN SKULPTUR Kerim Cinar, Marina Dimitrijevic, Peter Müller und Tobias Nink Meisterschüler der Klasse Tony Cragg 24. Mai 5. Juli Mit POSITIONEN SKULPTUR eröffnet die Galerie Anette Müller ihre Skulpturenreihe.

Mehr

S 529. Ausgewählte Arbeiten

S 529. Ausgewählte Arbeiten N i s r e k V a r h o n j a 51.1 - S 529 Ausgewählte Arbeiten 2009-2010 Meine künstlerische Arbeit ist ein Prozess. Ich kann keine Ergebnisse vorhersehen, es sind vielmehr der Weg, die Zwischenergebnisse

Mehr

gerha rd berger eu ros Galerie Michael Radowitz

gerha rd berger eu ros Galerie Michael Radowitz gerha rd berger eu ros Galerie Michael Radowitz gerha rd berger eu ros Galerie Michael Radowitz euros ZUR AUSSTELLUNG VON Gerhard Berger Bei meinen Besuchen im Atelier des Künstlers Gerhard Berger hatte

Mehr

Bastian Muhr. Arbeiten

Bastian Muhr. Arbeiten Bastian Muhr Arbeiten 2008 2012 Zu den Arbeiten von Bastian Muhr - Christian Weihrauch Bastian Muhr konzentriert sich auf die Zeichnung und Malerei als Prozess. Er erschließt sich Formen und erforscht

Mehr

Jahresprogramm Galerie im Schlosspavillon Schloßstraße 1 Leitung: Gisela Hesse. 4. März bis 3. April

Jahresprogramm Galerie im Schlosspavillon Schloßstraße 1 Leitung: Gisela Hesse. 4. März bis 3. April Jahresprogramm 2016 Galerie im Schlosspavillon Schloßstraße 1 Leitung: Gisela Hesse 4. März bis 3. April Kalina Svetlinski Malerei Kalina Svetlinski studierte bildende Künste und Pädagogik. Ihre Werke

Mehr

Die Ausstellung wird mit der Vernissage am Freitag, dem 18. Dezember 2009, ab Uhr eröffnet.

Die Ausstellung wird mit der Vernissage am Freitag, dem 18. Dezember 2009, ab Uhr eröffnet. 3. März 2006 Ausstellung vom 18. Dezember 2009 bis zum 9. Januar 2010 Sehr geehrte Damen und Herren, die Kommunale Galerie Mörfelden-Walldorf präsentiert traditionsgemäß zum Jahresausklang Werke von ortsansässigen

Mehr

galerie schürmann a u f Zeche Zollverein bettina hachmann manuel schroeder andré schweers anja weinberg

galerie schürmann a u f Zeche Zollverein bettina hachmann manuel schroeder andré schweers anja weinberg 2010 galerie schürmann a u f Zeche Zollverein bettina hachmann manuel schroeder andré schweers anja weinberg Die Galerie Die Galerie Schürmann hat sich seit der Eröffnung im Jahr 1993 zum Anlaufpunkt für

Mehr

ZUR SOFORTIGEN VERÖFFENTLICHUNG

ZUR SOFORTIGEN VERÖFFENTLICHUNG ZUR SOFORTIGEN VERÖFFENTLICHUNG Die Hall Art Foundation freut sich, für ihren Standort Schloss Derneburg eine Ausstellung des renommierten deutschen Künstlers anzukündigen. Diese bedeutende und umfangreiche

Mehr

Zwei Blickwinkel. mit Birgit Voos-Kaufmann (Malerei) und Wolfgang Hundhausen (Fotografie) Online-Katalog & Einladung zur Ausstellung :

Zwei Blickwinkel. mit Birgit Voos-Kaufmann (Malerei) und Wolfgang Hundhausen (Fotografie) Online-Katalog & Einladung zur Ausstellung : Online-Katalog & Einladung zur Ausstellung : Zwei Blickwinkel mit Birgit Voos-Kaufmann (Malerei) und Wolfgang Hundhausen (Fotografie) Eröffnung am Donnerstag, den 2. Februar um 19:00 h Begrüßung Karsten

Mehr

Wedding-Strukturen 1

Wedding-Strukturen 1 Künstler aus dem Kreativzentrum Christiania zeigen im Brunnenviertel Wedding-Strukturen 1 Arbeiten auf Fotopapier und Industrie-Email Ort: Räume des KulturvorRat in der Ramlerstraße 28 A. Zeit: 20.12.2010

Mehr

AlexAndrA SonntAg Painting

AlexAndrA SonntAg Painting Alexandra Sonntag Painting Hermetisch. Bedrohend. Betörend. Sabotierte Schönheit, bitter leuchtend. Die Bilder Alexandra Sonntags. Hermetic. Threatening. Captivating. Sabotaged beauty, bitterly radiant.

Mehr

Chang Min Lee GALERIE ATZENHOFER. Affen 2014 Öl auf Leinwand 100 x 120 cm. Titelbild: Seilakrobat 2009 Öl auf Leinwand 250 x 200 cm

Chang Min Lee GALERIE ATZENHOFER. Affen 2014 Öl auf Leinwand 100 x 120 cm. Titelbild: Seilakrobat 2009 Öl auf Leinwand 250 x 200 cm Chang Min Lee Chang Min Lee GALERIE ATZENHOFER Titelbild: Seilakrobat 2009 Öl auf Leinwand 250 x 200 cm Affen 2014 Öl auf Leinwand 100 x 120 cm Affe 2014 Öl auf Leinwand 80 x 80 cm Affe 2014 Öl auf Leinwand

Mehr

MAPPENVORBEREITUNG für alle künstlerischen Studienfächer

MAPPENVORBEREITUNG für alle künstlerischen Studienfächer MAPPENVORBEREITUNG für alle künstlerischen Studienfächer VOLLZEITSEMESTER Für alle, die sich ernsthaft künstlerisch orientieren und/oder eine Mappe zur Abgabe an einer Hochschule/Akademie machen möchten.

Mehr

Planet Vivid Gallery 6. Juni 30. Juli 2008

Planet Vivid Gallery 6. Juni 30. Juli 2008 Planet Vivid Gallery 6. Juni 30. Juli 2008 Eva Moll Verena Lettmayer Ruth Luxenhofer Malerei Installation Im Einzelfall triumphaler Augenkontakt Planet Vivid Gallery 6. Juni 30. Juli 2008 Eva Moll Eva

Mehr

Chang Min Lee GALERIE ATZENHOFER. Affen 2014 Öl auf Leinwand 100 x 120 cm. Titelbild: Seilakrobat 2009 Öl auf Leinwand 250 x 200 cm

Chang Min Lee GALERIE ATZENHOFER. Affen 2014 Öl auf Leinwand 100 x 120 cm. Titelbild: Seilakrobat 2009 Öl auf Leinwand 250 x 200 cm Chang Min Lee Chang Min Lee GALERIE ATZENHOFER Titelbild: Seilakrobat 2009 Öl auf Leinwand 250 x 200 cm Affen 2014 Öl auf Leinwand 100 x 120 cm Affe 2014 Öl auf Leinwand 80 x 80 cm Affe 2014 Öl auf Leinwand

Mehr

ERÖFFNUNG KULTURSOMMER PFINGSTMONTAG, DEN 5. JUNI 2017 UM 15:00 UHR im Museum Modern Art Hünfeld (Hauptgebäude)

ERÖFFNUNG KULTURSOMMER PFINGSTMONTAG, DEN 5. JUNI 2017 UM 15:00 UHR im Museum Modern Art Hünfeld (Hauptgebäude) ERÖFFNUNG KULTURSOMMER 2017 PFINGSTMONTAG, DEN 5. JUNI 2017 UM 15:00 UHR im Museum Modern Art Hünfeld (Hauptgebäude) Anlässlich der Eröffnung des Kultursommers Main-Kinzig-Fulda 2017 präsentiert Ihnen

Mehr

Weiblicher Akt / Öl auf Platte / 86 x 87 cm /

Weiblicher Akt / Öl auf Platte / 86 x 87 cm / Galerie Lehner Wien Getreidemarkt 1/8 Mezzanin, A-1060 Wien t: +43-1-5854623/23 / f: +43-1-5854623/30 e: wien@galerielehner.at Öffnungszeiten: Di - Fr: 14h-18h, Sa: 10h-13h FRANZ ECKER 1943 in Bad Hall

Mehr

Claudia Wirth. Galerie Atzenhofer

Claudia Wirth. Galerie Atzenhofer Claudia Wirth Galerie Atzenhofer Claudia Wirth Scheinbare Belanglosigkeit Das Alltägliche transportiert das Wesentliche des Lebens Slow Art Galerie Ich liebe es einfach, Menschen zu malen in allen möglichen

Mehr

P R E S S E M A P P E. Johannes Rochhausen

P R E S S E M A P P E. Johannes Rochhausen P R E S S E M A P P E Johannes Rochhausen KUNSTVEREIN MÜNSTERLAND e.v. 26.03.2017 21.05.2017 INHALT 1. INFORMATIONEN ZUR AUSSTELLUNG 2. HINTERGRUNDINFORMATIONEN 2.1. Einführungstext 3. KUNSTVEREIN MÜNSTERLAND

Mehr

Thomas Scherl Malerei Zeichnung Objekt Installation

Thomas Scherl Malerei Zeichnung Objekt Installation Thomas Scherl Malerei Zeichnung Objekt Installation 2004 2006 Thomas Scherl Malerei Zeichnung Objekt Installation 2004 2006 Cover: ohne Titel 50 x 60, 2006 sixteen 40 x 50, 2004 the river 40 x 50, 2004

Mehr

Ethical Banking Professional Biography and Distancing in Banking and Finance

Ethical Banking Professional Biography and Distancing in Banking and Finance Ethical Banking Professional Biography and Distancing in Banking and Finance DeGRowth Conference Leipzig 2014 Speaker: Mag. a Sarah Lenz Institut für Soziologie Frankfurt/Main Theoretical Background Boltanski/Thévenot:

Mehr

Planning a trip to California

Planning a trip to California Planning a trip to California Die Millers planen eine 10-Tage-Tour mit dem Wohnmobil durch Kalifornien. Das Problem ist bloß, jedes Familienmitglied möchte etwas anderes sehen. Es ist nicht genug Zeit,

Mehr

K u n s t w e r K b e r l i n

K u n s t w e r K b e r l i n 0 0 1 Kunstwerkberlin Kunstwerkberlin eine Galerie, Ein Jahr. Kunstwerkberlin Kunstwerkberlin......versteht sich als professionelle Vermittlerin im Primär- und Sekundärmarkt zwischen Kunst und Betrachter,

Mehr

Tanja Maria Ernst. Bergsee 01. Aquarell auf Papier. 76 x 56 cm

Tanja Maria Ernst. Bergsee 01. Aquarell auf Papier. 76 x 56 cm Tanja Maria Ernst Tanja Maria Ernst Bergsee 01 2014 Aquarell auf Papier 76 x 56 cm Tanja Maria Ernst somewhere 03 2014 Aquarell und Gouache auf Papier 76 x 56 cm Tanja Maria Ernst See 01 2014 Aquarell

Mehr

POP ART SIEBDRUCK SERIGRAFIE STENCIL GRAFFITI AUSSTELLUNG OPENING: h

POP ART SIEBDRUCK SERIGRAFIE STENCIL GRAFFITI AUSSTELLUNG OPENING: h MUNICH POP ART AUSSTELLUNG 20. - 23.09.2018 SIEBDRUCK SERIGRAFIE STENCIL GRAFFITI OPENING: 20.09.2018 18.00h EXHIBITION: 21. - 22.09.2018 14.00-22.00h 23.09.2018 12.00-18.00h CONTAINER COLLECTIVE WERKSVIERTEL

Mehr

ARIANE HAGL. Malerei Gouache auf Papier 100 x 70

ARIANE HAGL. Malerei Gouache auf Papier 100 x 70 ARIANE HAGL Malerei 2007-2011 Gouache auf Papier 100 x 70 Biografie 1964 in Florenz (Italien) geboren; auf der Insel Elba aufgewachsen 1983-1997 Studium und Ausbildungsjahre

Mehr

GOMAR. lat. alter germ. Volksstamm,... der; gomarisch: a. erfindungsreich, b. humorvoll, c. gewaltig

GOMAR. lat. alter germ. Volksstamm,... der; gomarisch: a. erfindungsreich, b. humorvoll, c. gewaltig GOMAR GOMAR lat. alter germ. Volksstamm,... der; gomarisch: a. erfindungsreich, b. humorvoll, c. gewaltig 1 2 Schriftbilder 2010/11 3 4 Raum für Bilder Wandobjekt, bedrucktes Plexiglas, bxh: 160x92 cm

Mehr

STEFANiE RAMSEL. Collage - Malerei - Zeichnung

STEFANiE RAMSEL. Collage - Malerei - Zeichnung STEFANiE RAMSEL Collage - Malerei - Zeichnung- 2013-2014 STEFANiE RAMSEL Seit 2013 Studio MORE, freiberufliche Künstlerin 2011-2012 Produktdesignerin für Leonardo, Firma Glaskoch 2006-2012 aka Milena More

Mehr

Hans-Peter Müller. Kunst- und Kommunikationsbüro Wittelsbacherstr Regensburg Dauer der Ausstellung: 21. September - 23.

Hans-Peter Müller. Kunst- und Kommunikationsbüro Wittelsbacherstr Regensburg Dauer der Ausstellung: 21. September - 23. Hans-Peter Müller Hans-Peter Müller Kunst- und Kommunikationsbüro Wittelsbacherstr. 6 93049 Regensburg Dauer der Ausstellung: 21. September - 23. November 2012 Hans-Peter Müller Neue Arbeiten Das Kunst-

Mehr

GISELA KROHN Rutengänger im Stillen

GISELA KROHN Rutengänger im Stillen GISELA KROHN Rutengänger im Stillen Titel / cover Rutengänger im Stillen, 2015 Öl auf Leinwand / oil on canvas, 150 x 200 cm rechts / right Lumen, 2015 Öl auf Leinwand / oil on canvas, 130 x 110 cm vorherige

Mehr

PROJEKT INNER DRESS. (Thomas Kirchgrabner, Maximilian Lehner, ISA STEIN, Barbara Wetzlmair. Jakob Kaiser)

PROJEKT INNER DRESS. (Thomas Kirchgrabner, Maximilian Lehner, ISA STEIN, Barbara Wetzlmair. Jakob Kaiser) PROJEKT INNER DRESS (Thomas Kirchgrabner, Maximilian Lehner, ISA STEIN, Barbara Wetzlmair Jakob Kaiser) 2016 1 Medieninformation INNER DRESS In der Ausstellung TIME SPACE EXISTENCE von 28 Mai bis 27 Nov.

Mehr

Englisch-Grundwortschatz

Englisch-Grundwortschatz Englisch-Grundwortschatz Die 100 am häufigsten verwendeten Wörter also auch so so in in even sogar on an / bei / in like wie / mögen their with but first only and time find you get more its those because

Mehr

Sandra Rauch SOMEBODY SOMEWHERE SERIES

Sandra Rauch SOMEBODY SOMEWHERE SERIES Sandra Rauch 2009 SOMEBODY SOMEWHERE SERIES COWBOY Sandra Rauch SOMEBODY SOMEWHERE SERIES COWBOY 2009 Sandra Rauch Sandra Rauch Kunst lebt von, mit und gegen Klischees. Jedes Klischee hat einen wahren

Mehr

U L R I C H MOSKOPP. Raum. kjubh Kunstverein Eingeladen von Nina Kretzschmar

U L R I C H MOSKOPP. Raum. kjubh Kunstverein Eingeladen von Nina Kretzschmar U L R I C H MOSKOPP Raum kjubh Kunstverein Eingeladen von Nina Kretzschmar 24.3. 22.4.2018 Raum Ulrich Moskopp untersucht Raum mit Mitteln der Malerei. In seinen Erkundungen nähert er sich diesem sowohl

Mehr

Alfonso Mannella Rhythmus, Bewegung und Linie: Inspiration Großstadt Kaltnadelradierung, Aquarell, Malerei

Alfonso Mannella Rhythmus, Bewegung und Linie: Inspiration Großstadt Kaltnadelradierung, Aquarell, Malerei Alfonso Mannella Rhythmus, Bewegung und Linie: Inspiration Großstadt Kaltnadelradierung, Aquarell, Malerei Dauer der Ausstellung: 21. Juni bis 1. August 2015 Gemeinsam mit dem Künstler laden wir Sie sehr

Mehr

Wie man heute die Liebe fürs Leben findet

Wie man heute die Liebe fürs Leben findet Wie man heute die Liebe fürs Leben findet Sherrie Schneider Ellen Fein Click here if your download doesn"t start automatically Wie man heute die Liebe fürs Leben findet Sherrie Schneider Ellen Fein Wie

Mehr

Was heißt Denken?: Vorlesung Wintersemester 1951/52. [Was bedeutet das alles?] (Reclams Universal-Bibliothek) (German Edition)

Was heißt Denken?: Vorlesung Wintersemester 1951/52. [Was bedeutet das alles?] (Reclams Universal-Bibliothek) (German Edition) Was heißt Denken?: Vorlesung Wintersemester 1951/52. [Was bedeutet das alles?] (Reclams Universal-Bibliothek) (German Edition) Martin Heidegger Click here if your download doesn"t start automatically Was

Mehr

Galerie Michael Radowitz

Galerie Michael Radowitz Stefan Kleinhanns vis-a-vis Galerie Michael Radowitz Stefan Kleinhanns vis-a-vis Galerie Michael Radowitz Ich will Kunst als Poesie. Poesie! Kunst ist Poesie! Jean-Christophe Ammann Vis-A-vis ZUR AUSSTELLUNG

Mehr

Calw 2012 Öl auf Leinwand 200 x 280 cm

Calw 2012 Öl auf Leinwand 200 x 280 cm Daniel Wogenstein Calw 2012 200 x 280 cm Alles über garnichts 2013 280 x 210 cm Ohne Titel 2013 210 x 280 cm Ohne Titel 2013 200 x 280 cm Ohne Titel 2012 280 x 210 cm Ohne Titel 2012 92 x 73 cm Ohne Titel

Mehr

Tania Engelke Claudia Wirth Gemälde Zeichnungen Objekte

Tania Engelke Claudia Wirth Gemälde Zeichnungen Objekte Tania Engelke Claudia Wirth Gemälde Zeichnungen Objekte Galerie Atzenhofer Tania Engelke Claudia Wirth Gemälde Zeichnungen Objekte 18. Januar bis 2. März 2014 Tania Engelke Kleine Holzblüten 2010-2013

Mehr

unbewusst ihr Echo in mir finden. Ich nahm einen Folder des Künstlers mit, damit ich meiner Entdeckung weiter nachgehen konnte.

unbewusst ihr Echo in mir finden. Ich nahm einen Folder des Künstlers mit, damit ich meiner Entdeckung weiter nachgehen konnte. Galerie Lehner Wien Getreidemarkt 1/8 Mezzanin, A-1060 Wien t: +43-1-5854623/23 / f: +43-1-5854623/30 e: wien@galerielehner.at Öffnungszeiten: Di - Fr: 14h-18h, Sa: 10h-13h LEANDER KAISER Geboren in Innsbruck

Mehr

fahrgasse 5. d frankfurt/main. germany. tel: 0049(0) fax: 0049(0)

fahrgasse 5. d frankfurt/main. germany. tel: 0049(0) fax: 0049(0) Philipp Hennevogl fahrgasse 5. d-60311 frankfurt/main. germany. tel: 0049(0)69.90025640. fax: 0049(0)69.90025641 www.galerie-maurer.com. e-mail: info@galerie-maurer.com Es ist viel über den Realismus in

Mehr

Galerie Gabriele Müller BLÜTEZEIT. Lutherer / Kamili / Maier

Galerie Gabriele Müller BLÜTEZEIT. Lutherer / Kamili / Maier Galerie Gabriele Müller BLÜTEZEIT Lutherer / Kamili / Maier Liebe Kunden, die Farbe in der Natur sie ist Basis und Inspiration für das künstlerische Schaffen von Ben Kamili, Andreas Lutherer und Maria

Mehr

Graphic Landscapes Malerei und Zeichnung von Kwanyoung Jung

Graphic Landscapes Malerei und Zeichnung von Kwanyoung Jung Graphic Landscapes Malerei und Zeichnung von Kwanyoung Jung Am 21. April 2016 wird in der Galerie Christine Knauber eine Werkschau des südkoreanischen Künstlers Kwanyoung Jung eröffnet. Labyrinthische

Mehr

galerie burster PRESSEMITTEILUNG galerie burster BERLIN Enrico Bach Enne Haehnle Kristian Pettersen Maria Schumacher abstract. 26. April 2.

galerie burster PRESSEMITTEILUNG galerie burster BERLIN Enrico Bach Enne Haehnle Kristian Pettersen Maria Schumacher abstract. 26. April 2. PRESSEMITTEILUNG BERLIN Enrico Bach Enne Haehnle Kristian Pettersen Maria Schumacher abstract. 26. April 2. Juni 2018 Eröffnung Donnerstag, 26. April 2018, 19 21 Uhr Wir freuen uns, mit abstract. die vier

Mehr

K U N S T I N D E R G L A S H A L L E

K U N S T I N D E R G L A S H A L L E K U N S T I N D E R G L A S H A L L E 2009 Maria Heyer-Loos Manfred Martin Dietmar Schönherr Monica Pérez Michael Salten Heike Rambow CHC Geiselhart Renate Scherg www.kreis-tuebingen.de Sehr geehrte Damen

Mehr

COLLABORATION Patrycja German / Holger Endres

COLLABORATION Patrycja German / Holger Endres COLLABORATION Patrycja German / Holger Endres galerie bernd kugler burggraben 6, a 6020 innsbruck t + 43 (0) 512 561 748, f + 43 (0) 512 561 788 info@berndkugler.at, www.berndkugler.at Die Collaboration

Mehr

Die Bedeutung neurowissenschaftlicher Erkenntnisse für die Werbung (German Edition)

Die Bedeutung neurowissenschaftlicher Erkenntnisse für die Werbung (German Edition) Die Bedeutung neurowissenschaftlicher Erkenntnisse für die Werbung (German Edition) Lisa Johann Click here if your download doesn"t start automatically Download and Read Free Online Die Bedeutung neurowissenschaftlicher

Mehr

JENS Jansen Illustration

JENS Jansen Illustration JENS Jansen Illustration Katalog jens@jensjansen.net www.jensjansenillustration.tumblr.com Neue heimat Diese Arbeiten zeigen alltägliche, als auch private Wohn- und Lebensräume des eigenen Umfeldes- teilweise

Mehr

Karin Rahts in Berlin geboren, lebt und arbeitet als freischaffende Künstlerin in Frankfurt am Main.

Karin Rahts in Berlin geboren, lebt und arbeitet als freischaffende Künstlerin in Frankfurt am Main. freischaffende Künstlerin EULENGASSE Mitglied www.rahts.de in Berlin geboren, lebt und arbeitet als freischaffende Künstlerin in Frankfurt am Main. Kunststudium von 1976 bis 1977 an der Jamaica School

Mehr

AUSSTELLUNG VOM 18. NOV. 17. DEZ WASSERMÜHLE TRITTAU ANDERS PETERSEN. serielle unikate

AUSSTELLUNG VOM 18. NOV. 17. DEZ WASSERMÜHLE TRITTAU ANDERS PETERSEN. serielle unikate serielle unikate ANDERS PETERSEN serielle unikate ANDERS PETERSEN Alle Arbeiten: Acryl auf Karton / Breite 42 cm x Höhe cm serielle unikate ANDERS PETERSEN 200 6 Seiten ISBN 3-93896-0-0 vorwort Alle Arbeiten:

Mehr

Ausstellungseröffnung

Ausstellungseröffnung inside Cologne GmbH i n s i d e c o l o g n e. d e k o e l n e v e n t s. d e Düsseldorfer Straße 47. 51063 Köln Tel. 0221 / 52 19 77. Fax 0221 / 952 55 79 E-Mail: contact@insidecologne.de Ausstellungseröffnung

Mehr

»Baut Brücken statt Mauern«Malerei von George Finley Sammlung Würth und Leihgaben

»Baut Brücken statt Mauern«Malerei von George Finley Sammlung Würth und Leihgaben Tanzt weiter, 2010 Hirschwirtscheuer, Künzelsau Brücken bauen, Menschen miteinander verbinden das ist das zentrale Anliegen George Finleys, das sich durch Leben und Werk des in und St. Andrews, Schottland,

Mehr

fog Julia Boswank Lena Schrieb Julia Boswank, Lena Schrieb Franz-Flemming-Straße 9, Leipzig instagram.

fog Julia Boswank Lena Schrieb Julia Boswank, Lena Schrieb Franz-Flemming-Straße 9, Leipzig instagram. fog Julia Boswank, Lena Schrieb Franz-Flemming-Straße 9, 04179 Leipzig fog@fog-leipzig.de instagram.com/fog_leipzig Julia Boswank und Lena Schrieb arbeiten seit in ortsbezogenen Arbeiten zusammen. Unter

Mehr

siguna Wiehr cher ami Galerie Michael Radowitz

siguna Wiehr cher ami Galerie Michael Radowitz siguna Wiehr cher ami Galerie Michael Radowitz siguna wiehr cher ami Galerie Michael Radowitz Kunst gibt nicht das Sichtbare wieder, sondern macht sichtbar. Paul Klee CHer Ami zur ausstellung von SIGUNA

Mehr

ARE YOU COMING TOO? 100 x 100 cm Collage, Canvas, 2015

ARE YOU COMING TOO? 100 x 100 cm Collage, Canvas, 2015 Mrs ARE YOU COMING TOO? 100 x 100 cm Collage, Canvas, 2015 MAKE LOVE NOT WAR 100 x 120 cm Collage, Canvas, 2015 RANDOM PLACES 50 x 50 cm Collage, Woodbox, 2015 OH FERNE, du meine Heimat! Christian Morgenstern

Mehr

Discovery 1 Neue Kunst für Entdecker

Discovery 1 Neue Kunst für Entdecker Pressemitteilung Ausstellungseröffnung zum OPEN art-wochenende 9. bis 11. September 2016: Discovery 1 Neue Kunst für Entdecker 20/21 Modern & Contemporary Art zeigt Künstler mit Zukunft Zur Entdeckung

Mehr

Wo immer wir an eine Grenze zu geraten und festen Fuß zu fassen vermeinen, gerät sie in Bewegung und entgleitet uns. Blaise Pascal

Wo immer wir an eine Grenze zu geraten und festen Fuß zu fassen vermeinen, gerät sie in Bewegung und entgleitet uns. Blaise Pascal LANDSCHAFTSGÄNGER Nicole Bianchet GAMA Tino Geiss Stefan Guggisberg Fee Kleiss Johannes Lotz Paul P. Jochen Plogsties Léopold Rabus Markus Saile Emeli Theander Wo immer wir an eine Grenze zu geraten und

Mehr

F D Schlemme. Mongrels

F D Schlemme. Mongrels F D Schlemme Mongrels Ansicht Galerie Tammen & Partner 2012 Paintings 2009-12 S M 38 80 x 120 cm 2010 Öl auf Leinwand S M 35 120 x 80 cm 2010 Öl auf Leinwand S D 97 x 130 cm 2010 Öl auf Leinwand R M 97

Mehr

Malerei und Zeichnungen (Ausgewählte Arbeiten)

Malerei und Zeichnungen (Ausgewählte Arbeiten) sal eh roz ati Malerei und Zeichnungen (Ausgewählte Arbeiten) Wanna just cooking for sweet Bad liar Ölpastell,Tinte, Aquarell auf Papier jeder 48 x 36 cm Repeating with different knowledge or feeling!?

Mehr

Sinn und Aufgabe eines Wissenschaftlers: Textvergleich zweier klassischer Autoren (German Edition)

Sinn und Aufgabe eines Wissenschaftlers: Textvergleich zweier klassischer Autoren (German Edition) Sinn und Aufgabe eines Wissenschaftlers: Textvergleich zweier klassischer Autoren (German Edition) Click here if your download doesn"t start automatically Sinn und Aufgabe eines Wissenschaftlers: Textvergleich

Mehr

JERRY ZENIUK INGRID FLOSS

JERRY ZENIUK INGRID FLOSS JERRY ZENIUK INGRID FLOSS Malerei Ingrid Floss Jerry Zeniuk Kunst- und Kommunikationsbüro Wittelsbacherstr. 6 93049 Regensburg Dauer der Ausstellung: 27. Mai - 29. Juli 2011 Malerei Ingrid Floss Jerry

Mehr

Materialien zu unseren Lehrwerken

Materialien zu unseren Lehrwerken Word order Word order is important in English. The word order for subjects, verbs and objects is normally fixed. The word order for adverbial and prepositional phrases is more flexible, but their position

Mehr

Billi THANNER. Protagonistin einer neuen Generation des zeitgenössischen zeitgemäßen Aktionismus Neo-Aktionismus gleich Inter-Aktionismus

Billi THANNER. Protagonistin einer neuen Generation des zeitgenössischen zeitgemäßen Aktionismus Neo-Aktionismus gleich Inter-Aktionismus Billi THANNER Protagonistin einer neuen Generation des zeitgenössischen zeitgemäßen Aktionismus Neo-Aktionismus gleich Inter-Aktionismus Solo Exhibitions 1996 Galerie Macura / Vienna 1997 Galerie Macura

Mehr

Pressetext 2. Vita Walter Dohmen 3. Katalog 5. Fotomaterial 6. Daten und Fakten zur Ausstellung 13

Pressetext 2. Vita Walter Dohmen 3. Katalog 5. Fotomaterial 6. Daten und Fakten zur Ausstellung 13 Presseinformation 1 Walter Dohmen Die bewegte Linie 21.2.2019-21.4.2019 Inhalt Pressetext 2 Vita Walter Dohmen 3 Katalog 5 Fotomaterial 6 Daten und Fakten zur Ausstellung 13 Pressetext 2 Walter Dohmen

Mehr

T.H.DAHMEN MALEREI PAINTINGS. Ikarus 120 x 150 cm Acryl auf Nessel, 1989

T.H.DAHMEN MALEREI PAINTINGS. Ikarus 120 x 150 cm Acryl auf Nessel, 1989 T.H.DAHMEN MALEREI PAINTINGS Ikarus 120 x 150 cm Acryl auf Nessel, 1989 Ikarus 120 x150 cm acrylic on canvas, 1989 KEINE ANGST VOR MALEREI! Malerei stellt sich uns entgegen. Wir sind mit einem wilden Tier

Mehr

Fragmentierte Realität. Trauma-Splitter. Regina Liedtke

Fragmentierte Realität. Trauma-Splitter. Regina Liedtke Fragmentierte Realität Impressum 2018 / Text, Fotos und Gestaltung Materialien: Mit freundlicher Unterstützung der Glaserei Helm und Wagner GbR Alle Rechte vorbehalten Nachdruck bzw. Reproduktion oder

Mehr

Ein Stern in dunkler Nacht Die schoensten Weihnachtsgeschichten. Click here if your download doesn"t start automatically

Ein Stern in dunkler Nacht Die schoensten Weihnachtsgeschichten. Click here if your download doesnt start automatically Ein Stern in dunkler Nacht Die schoensten Weihnachtsgeschichten Click here if your download doesn"t start automatically Ein Stern in dunkler Nacht Die schoensten Weihnachtsgeschichten Ein Stern in dunkler

Mehr

VIERMAL NEUES AUF PAPIER

VIERMAL NEUES AUF PAPIER VIERMAL NEUES AUF PAPIER Benjamin Badock, Frauke Dannert, Kristin Grothe und Pia Linz 9. September 2015 bis 10. Januar 2016 S PRENGEL MUSEUM HANNOVER Benjamin Badock Analog zum modularen Bauen kombiniert

Mehr

Werner Berges mal abstrakt Eine Auswahl zum 70. Geburtstag

Werner Berges mal abstrakt Eine Auswahl zum 70. Geburtstag 11. Dezember 2011 bis 7. Januar 2012 Zum Teil, 1994 65 x 50 cm Wvz. Nr. 1994.87 3.800,- Ohne Titel, 1993 40 x 50 cm Am Ende verzweifelt, 2007 78 x 108 cm 5.800,- Nicht ganz diskret, 1992 150 x 115 cm Wvz.

Mehr

Werner Berges mal abstrakt Eine Auswahl zum 70. Geburtstag

Werner Berges mal abstrakt Eine Auswahl zum 70. Geburtstag 11. Dezember 2011 bis 19. 7. Januar 2012 Zum Teil, 1994 65 x 50 cm Wvz. Nr. 1994.87 3.800,- Ohne Titel, 1993 40 x 50 cm verkauft 3.200,- Am ende verzweifelt, 2007 78 x 108 cm verkauft 5.800,- nicht ganz

Mehr

studierende der udk berlin

studierende der udk berlin studierende der udk berlin galerie burster 13 paul bendau *1992 Mannheim 2013-2016 in der Fachklasse von Valérie Favre seit 2012 Universität der Künste Berlin Die Werkserie Wäsche umfasst Malereien auf

Mehr

Hans-Peter Riese KLAUS J.SCHOEN HARMONIEDERSTILLE MALEREI Herausgegeben von Daniel Roy. Wienand

Hans-Peter Riese KLAUS J.SCHOEN HARMONIEDERSTILLE MALEREI Herausgegeben von Daniel Roy. Wienand Hans-Peter Riese KLAUS J.SCHOEN HARMONIEDERSTILLE MALEREI1968 2010 Herausgegeben von Daniel Roy Wienand Hans-Peter Riese, Harmony of Silence 6 Hans-Peter Riese, Harmonie der Stille 7 Color Field Paintings

Mehr

I D E A L E MODERNE KUNST SEIT WINCKELMANNS ANTIKE Mit freundlicher Unterstützung

I D E A L E MODERNE KUNST SEIT WINCKELMANNS ANTIKE Mit freundlicher Unterstützung I D E A L E MODERNE KUNST SEIT WINCKELMANNS ANTIKE 18. 03. 10. 06. 2018 Mit freundlicher Unterstützung Partner: Georg Scholz: Weiblicher Akt mit Gipskopf, 1927, Ölfarbe auf Leinwand, 65,5 x 55 cm, Karlsruhe,

Mehr

Galerie im Schlosspavillon Schloßstr.1, Ismaning. Ausstellungen 2019

Galerie im Schlosspavillon Schloßstr.1, Ismaning. Ausstellungen 2019 Galerie im Schlosspavillon Schloßstr.1, 85737 Ismaning Ausstellungen 2019 17.März bis 12. Mai Charlotte Acklin Malerei und Zeichnungen Tamara Ralis Objekte und Skulpturen Vernissage Sonntag 17. März um

Mehr

Julia BAUERNFEIND. Geboren in Klagenfurt, Kärnten

Julia BAUERNFEIND. Geboren in Klagenfurt, Kärnten Julia BAUERNFEIND Geboren in Klagenfurt, Kärnten Studien: Malerei, Illustration und Grafisches Design an der California State University Long Beach, USA Master of Fine Arts (MFA) Bevorzugte Genres: Portrait,

Mehr

Available works by Galerie Judith Andreae

Available works by Galerie Judith Andreae MAHMUT CELAYIR Available works by Galerie Judith Andreae Gird Pil, 2015, Oil on canvas, 150 x 250 cm. Mahmut Celayir, Plato, 2017, Oil on canvas, 150 x 200 cm. Mahmut Celayir, Selfportrait, 2015, acrylic

Mehr

BETTINA ZIMMERMANN FIGUR UND TANZ PINSELZEICHNUNGEN AUF PAPIER UND KERAMIK

BETTINA ZIMMERMANN FIGUR UND TANZ PINSELZEICHNUNGEN AUF PAPIER UND KERAMIK BETTINA ZIMMERMANN BETTINA ZIMMERMANN FIGUR UND TANZ PINSELZEICHNUNGEN AUF PAPIER UND KERAMIK 3 Meine Pinselzeichnungen (Tusche auf Papier, meistens 80 x 60 und 70 x 50) sind zum größten Teil während

Mehr

MONIKA BAER Große Spritztour 6. März 12. Juni 2016. Fotodokumentation: Achim Kukulies FOYER

MONIKA BAER Große Spritztour 6. März 12. Juni 2016. Fotodokumentation: Achim Kukulies FOYER MONIKA BAER Große Spritztour 6. März 12. Juni 2016 Fotodokumentation: Achim Kukulies FOYER WECHSELAUSSTELLUNGSRAUM / LARGE EXHIBITION SPACE MITTLERER KLEEBLATTRAUM / MID CLOVERLEAF SPACE RECHTER

Mehr

Boris Groys Words beyond Grammar, 2013

Boris Groys Words beyond Grammar, 2013 Boris Groys Words beyond Grammar, 2013 ARTIST BOOK *** PUBLISHER: URSULA SCHÖNDELING / KUNSTVEREIN LANGENHAGEN *** MOTTO DISTRIBUTION *** ISBN: 978-3-9812905-9-2 *** EDITION: 200 Boris Groys Words beyond

Mehr

Ausstellung Gestures of light von Donata Wenders im Atelier Jungwirth Von 21. November 2018 bis 16. Februar 2019

Ausstellung Gestures of light von Donata Wenders im Atelier Jungwirth Von 21. November 2018 bis 16. Februar 2019 PRESSEINFO Ausstellung Gestures of light von Donata Wenders im Atelier Jungwirth Von 21. November 2018 bis 16. Februar 2019 Donata Wenders wurde 1965 in Berlin geboren. Nach einem Studium der Film- und

Mehr

WAS SICH ABZEICHNET. Stipendiatinnen und Stipendiaten des Künstlerhauses Schloss Balmoral und des Landes Rheinland-Pfalz 2016/17

WAS SICH ABZEICHNET. Stipendiatinnen und Stipendiaten des Künstlerhauses Schloss Balmoral und des Landes Rheinland-Pfalz 2016/17 WAS SICH ABZEICHNET Stipendiatinnen und Stipendiaten des Künstlerhauses Schloss Balmoral und des Landes Rheinland-Pfalz 2016/17 12. Februar 25. Juni 2017 Danja Erni, Zeichenstammtisch Bad Ems (Hände),

Mehr

JOCHEN SCHAMBECK works on paper

JOCHEN SCHAMBECK works on paper JOCHEN SCHAMBECK works on paper JOCHEN SCHAMBECK works on paper draw up Die Serie draw up gestaltet Jochen Schambeck mit Ölkreide und Ölfarbe auf Papier. Während das Zeichnen mit der Ölkreide an eine gestische

Mehr

seit 1992 Professor für Zeichnen und Malen bzw. Grundlagen elementarer Gestaltung an der HTW Dresden

seit 1992 Professor für Zeichnen und Malen bzw. Grundlagen elementarer Gestaltung an der HTW Dresden Galerie Lehner Wien Getreidemarkt 1/8 Mezzanin, A-1060 Wien t: +43-1-5854623/23 / f: +43-1-5854623/30 e: wien@galerielehner.at Öffnungszeiten: Di - Fr: 14h-18h, Sa: 10h-13h HENRI DEPARADE 1972-77 Studium

Mehr

VICTORIA AND ALBERT MUSEUM QUIZ

VICTORIA AND ALBERT MUSEUM QUIZ VICTORIA AND ALBERT MUSEUM QUIZ More than 350.000 German companies are operating in the UK using German technology. Art, design, fashion and architecture have a long tradition in Germany. Did you know

Mehr

ANNA PREIS DER SCHULZ-STÜBNER-STIFTUNG

ANNA PREIS DER SCHULZ-STÜBNER-STIFTUNG ANNA PREIS DER SCHULZ-STÜBNER-STIFTUNG 2016 KUNST SICHTBAR MACHEN Prof. Martin Rennert Präsident der Universität der Künste Berlin Im Sommersemester 2016 vergab die Schulz-Stübner-Stiftung zum zehnten

Mehr

MARTIN SPENGLER. im Förderprogramm New Positions der ART COLOGNE 19. bis 22. April 2018 Halle 11.1, Stand A10 GALERIE THOMAS MODERN

MARTIN SPENGLER. im Förderprogramm New Positions der ART COLOGNE 19. bis 22. April 2018 Halle 11.1, Stand A10 GALERIE THOMAS MODERN MARTIN SPENGLER im Förderprogramm New Positions der ART COLOGNE 19. bis 22. April 2018 Halle 11.1, Stand A10 GALERIE THOMAS MODERN MARTIN SPENGLER Martin Spengler, geb. 1974 in Köln, widmet sich in seinen

Mehr

ART - ORT HANNA KIER

ART - ORT HANNA KIER ART - ORT 2015 HANNA KIER concrete Ingeborg - Drewitz - Gesamtschule der Stadt Gladbeck 20.02.2015-06.03.2015 o.t. (Scann xx - 02) - Druck - 59,0 x 42,0 cm - 2014 art-ort.indd 2 08.02.15 09:21 art-ort.indd

Mehr

Kunstverein Langenfeld JIN-SOOK CHUN. Ein weiter Hauch

Kunstverein Langenfeld JIN-SOOK CHUN. Ein weiter Hauch Kunstverein Langenfeld JIN-SOOK CHUN Ein weiter Hauch alle Bilder: Pigment auf Leinwand Titelseite: 115x 125, 2017 JIN-SOOK CHUN Ein weiter Hauch 25. Februar 8. April 2018 Kunstverein Langenfeld 190 x

Mehr

IN PRAG. Stefan Schwarzer

IN PRAG. Stefan Schwarzer IN PRAG Stefan Schwarzer Fotografie: Jens Besser Die weltberühmte tschechische Hauptstadt erstrahlt täglich mit seinen unzähligen visuellen Attraktion für seine ausländischen Besucher und Einwohner. Prag,

Mehr

ULRIKE LANGEN Das Leben ist ein Spiel, spiele es!

ULRIKE LANGEN Das Leben ist ein Spiel, spiele es! ULRIKE LANGEN UL0013. Life is love live it. 2017. Ø 100 cm Mischtechnik auf gebürstetem Aluminium Ulrike Langen Die Modedesignerin und Künstlerin wurde inspiriert von Vorbildern wie Lichtenstein und Wesselmann.

Mehr

magdalena west vom zweck und nutzen der löcher galerie burster 2

magdalena west vom zweck und nutzen der löcher galerie burster 2 magdalena west vom zweck und nutzen der löcher galerie burster 2 Meinen Bildern geht so etwas wie eine psychopoetische Idee voraus. Mit welchen Mitteln diese Idee umgesetzt werden soll, ist vorher im Groben

Mehr

WILD WEST BERLIN BARBARA QUANDT VILLA KÖPPE PRESSEMITTEILUNG VILLA KÖPPE PRÄSENTIERT. Vernissage. Einführende Worte. Dauer der Ausstellung

WILD WEST BERLIN BARBARA QUANDT VILLA KÖPPE PRESSEMITTEILUNG VILLA KÖPPE PRÄSENTIERT. Vernissage. Einführende Worte. Dauer der Ausstellung VILLA KÖPPE PRESSEMITTEILUNG VILLA KÖPPE PRÄSENTIERT BARBARA QUANDT WILD WEST BERLIN Vernissage Donnerstag, 19. Februar 2015, 19 21 h Einführende Worte Dr. Sabine Hannesen, Kunsthistorikerin (19:45 h)

Mehr

Olivia Kaiser geboren in Wien lebt und arbeitet in Wien

Olivia Kaiser geboren in Wien lebt und arbeitet in Wien Olivia Kaiser Die Malerin Olivia Kaiser ist in ihren Arbeiten stets an den historischen Zusammenhängen wie Hintergründen innerhalb der Avantgarde-Bewegungen der europäischen Moderne interessiert. Dabei

Mehr

Übersicht von Arbeiten von 2008 bis 2010

Übersicht von Arbeiten von 2008 bis 2010 Xenia Lesniewski Übersicht von Arbeiten von 2008 bis 2010 Berliner Strasse, Laden vier. Installationsansicht Acryl auf Papier und Wand, Videoprojektionen, Neonröhren, Objekte 2008 Berliner Strasse, Laden

Mehr