Projekt E-Government-Strategie Schweiz ab HERMES 5 für die Strategieentwicklung und - umsetzung

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Projekt E-Government-Strategie Schweiz ab HERMES 5 für die Strategieentwicklung und - umsetzung"

Transkript

1 Projekt E-Government-Strategie Schweiz ab HERMES 5 für die Strategieentwicklung und - umsetzung Anna Faoro, Kommunikationsverantwortliche E-Government Schweiz

2 E-Government Schweiz Ausgangslage E-Government-Zusammenarbeit Bund, Kantone und Gemeinden arbeiten seit 2008 zusammen, um E-Government in der Schweiz zu etablieren. In der Steuerung der gemeinsamen Organisation sind Bund, Kantone und Gemeinden vertreten. Eine Geschäftsstelle ist für Koordination und Kommunikation zuständig.

3 E-Government Schweiz Grundlagen E-Government-Strategie (2007) Ziele und Umsetzungsrahmen Rahmenvereinbarung E-Government- Zusammenarbeit ( ; ) Organisation und Finanzierung Umsetzungsportfolio Vorhaben / Projekte

4 Projekt «E-Government Schweiz ab 2016» E-Government Schweiz Grundlagen E-Government-Strategie (2007) Ziele und Umsetzungsrahmen Rahmenvereinbarung Auftrag zur Überarbeitung E-Government- der Zusammenarbeit Grundlagen ( ; für die ) Organisation E-Government-Zusammenarbeit und Finanzierung in der Schweiz per Ende 2015 Umsetzungsportfolio Vorhaben / Projekte

5 Strategieprojekt «E-Government Schweiz ab 2016» Projektphasen Meilensteine Projektorganisation

6 Projektphasen Projekt- Initialisierungsauftrag Projektfreigabe Phasenfreigabe Phasenfreigabe Betriebsaufnahme Projektabschluss Variantenwahl Agile Entwicklung Systemarchitektur Vorabnahme Abnahme Migration Abnahme Führung und Ausführung

7 Projektorganisation Steuerung Auftraggeber Delegierter Informatiksteuerung des Bundes Projektausschuss Steuerungsausschuss E- Government Schweiz Führung Projektleitung LeiterIn Geschäftsstelle E-Government Schweiz Fachausschuss Expertenrat E-Government Schweiz Ausführung Fachgruppe Offene Workshops Projektteam MA der Geschäftsstelle + ext. Unterstützung Erweitertes Projektteam Interföderale Arbeitsgruppe

8 Rahmenbedingungen & Herausforderungen Grosse Anzahl an Anspruchsgruppen Bundesstellen Kantone Gemeinden Verbände & Vereine

9 Phasen Initialisierung Start: Projektinitialisierungauftrag Interviews Studie «Ist» Auswertung Nov 13 Jan Mrz Mai Juli Sept 14 Umfrage Workshop Workshop Anhörung Workshop Thesen Strategieelemente & Szenarien Studie, Strategie, Organisation, Massnahmen Information zu Ergebnissen

10 Phase Initialisierung in Bildern

11 Phasen Konzept Freigabe Konzeptphase (Oktober 2014) Einsatz IFAG als erweitertes Projektteam Steuerung Auftraggeber Delegierter Informatiksteuerung des Bundes Projektausschuss Steuerungsausschuss E- Government Schweiz Führung Projektleitung LeiterIn Geschäftsstelle E-Government Schweiz Fachausschuss Expertenrat E-Government Schweiz Ausführung Fachgruppe Offene Workshops Projektteam MA der Geschäftsstelle + ext. Unterstützung Erweitertes Projektteam Interföderale Arbeitsgruppe

12 Phasen Konzept Freigabe Konzeptphase Erarbeitung Grundlagen (Projektteam) Okt 14 Nov Dez Jan Feb 15 Einsatz IFAG Review der Arbeiten durch erweitertes Projektteams E-Government- Strategie (weiterentwickelt) Rahmenvereinbarung (überarbeitet) Konzept für Umsetzungsinstrument (neu)

13 Phasen Realisierung Freigabe Organisationshandbuch (Prozesse, Zuständigkeiten) Konzeptphase Operative Ziele, Massnahmen Leistungsvereinbarungen Präsentation der GL Bereinigung Feb 15 April Juni August Oktober Dezember Konsultation zu Grundlagen Ratifizierung Strategie, RV Review der Arbeiten durch erweitertes Projektteams Auflösung IFAG

14 Phasen Realisierung Freigabe Organisationshandbuch (Prozesse, Zuständigkeiten) Konzeptphase Operative Ziele, Massnahmen Vorbereitung Leistungsvereinbarungen Bereinigung Feb 15 April Juni August Oktober Dezember Konsultation zu Grundlagen Ratifizierung Strategie, RV

15 Phasen Einführung Freigabe Konzeptphase Finalisierung der Leistungsvereinbarungen Dez 15 Jan 16 Feb März Konstitution der neuen Gremien Verabschiedung Schwerpunktplan Genehmigung Leistungsvereinbarungen

16 Phasen Einführung Freigabe Konzeptphase Finalisierung der Leistungsvereinbarungen Dez 15 Jan 16 Feb März Konstitution der neuen Gremien Verabschiedung Schwerpunktplan Genehmigung Leistungsvereinbarungen Projektabschluss!

17 Zusammenfassung Vorgehen nach Hermes unterstützte.. die klare Aufteilung der Aufgaben innerhalb der Projektorganisation die Definition der Rollen bereits bestehender Gremien ein iteratives Vorgehen über die Abnahme der Meilensteine die planmässige Projektumsetzung

18 Herzlichen Dank! Weiterführende Informationen:

Erfolgreiches Stakeholdermanagement. Umfeld. Forum Marktplatz Kommune 2016, Halle 7/D68 Dienstag, 15. März 2016 Anna Faoro, E-Government Schweiz

Erfolgreiches Stakeholdermanagement. Umfeld. Forum Marktplatz Kommune 2016, Halle 7/D68 Dienstag, 15. März 2016 Anna Faoro, E-Government Schweiz Erfolgreiches Stakeholdermanagement im föderalen Umfeld Forum Marktplatz Kommune 2016, Halle 7/D68 Dienstag, 15. März 2016 Anna Faoro, E-Government Schweiz Zur Referentin Anna Faoro Verantwortlich für

Mehr

E-Government Schweiz ab 2016 Anbieter-Fachforum Astrid Strahm

E-Government Schweiz ab 2016 Anbieter-Fachforum Astrid Strahm E-Government Schweiz ab 2016 Anbieter-Fachforum 28.04.2015 Astrid Strahm Geschäftsstelle E-Government Schweiz Programm E-Government Schweiz Strategie 2007 Grundlagen Rahmenvereinbarung 2008 / 2011 Organisation

Mehr

E-Government Schweiz ab GV Verein ech Astrid Strahm Geschäftsstelle E-Government Schweiz

E-Government Schweiz ab GV Verein ech Astrid Strahm Geschäftsstelle E-Government Schweiz E-Government Schweiz ab 2016 GV Verein ech 16.04.2016 Astrid Strahm Geschäftsstelle E-Government Schweiz Diese Präsentation informiert Sie über E-Government Schweiz ab 2016: Ausgangslage und Auftrag Was

Mehr

E-Government Schweiz ab 2016 Anbieter-Fachforum Astrid Strahm

E-Government Schweiz ab 2016 Anbieter-Fachforum Astrid Strahm E-Government Schweiz ab 2016 Anbieter-Fachforum 23.10.2015 Astrid Strahm Geschäftsstelle E-Government Schweiz Diese Präsentation informiert Sie über E-Government Schweiz ab 2016 -: Entwurf Schwerpunktplan

Mehr

Ratifizierung der E-Government-Strategie Schweiz und der öffentlich-rechtlichen Rahmenvereinbarung. Zusammenarbeit in der Schweiz ( )

Ratifizierung der E-Government-Strategie Schweiz und der öffentlich-rechtlichen Rahmenvereinbarung. Zusammenarbeit in der Schweiz ( ) Ratifizierung der E-Government-Strategie Schweiz und der öffentlich-rechtlichen Rahmenvereinbarung über die E-Government- Zusammenarbeit in der Schweiz (2016 2019) Per 07.09.2015 1 Ausgangslage Grundlagen

Mehr

Weiterführung von E-Government Schweiz ab 2016. Anna Faoro, Fachtagung Informatik VTG, 03.09.2015, Weinfelden

Weiterführung von E-Government Schweiz ab 2016. Anna Faoro, Fachtagung Informatik VTG, 03.09.2015, Weinfelden Weiterführung von E-Government Schweiz ab 2016 Anna Faoro, Fachtagung Informatik VTG, 03.09.2015, Weinfelden Agenda Wie arbeiten Bund, Kantone und Gemeinden heute und in Zukunft zusammen, um E-Government

Mehr

Zentralisierung Gemeindeinformatik Weiteres Vorgehen

Zentralisierung Gemeindeinformatik Weiteres Vorgehen Zentralisierung Weiteres Vorgehen F. Zünd 20. April 2009 20. April 2009 1 Inhalt - Vorstellung E-Government-Strategie - IT-Strategie - Kooperation Betrieb 20. April 2009 2 Ergebnisse der Studie Erarbeitung

Mehr

Bauprojekte mit HERMES 5 und SIA

Bauprojekte mit HERMES 5 und SIA Bauprojekte mit HERMES 5 und SIA Integrale Projektsteuerung und Projektführung BKI AG Alexander Mestre Goran Vitkovic BKI AG, Winterthur www.bki.ch 1 2 HERMES 5 Eine Methode für Bauprojekte? BKI AG, Winterthur

Mehr

Programmmanagement mit HERMES 5

Programmmanagement mit HERMES 5 Programmmanagement mit HERMES 5 André Bürki, ISB Winterthur 10. Mai 2016 Agenda Ausganglage und Vorgehen Lösungsumfang und Abgrenzung Aufbau Referenzhandbuch für Programmmanagement Hinweise zur Anwendung

Mehr

Von der Strategie zur Umsetzung. Forum Public Sector Parc, CEBIT Astrid Strahm, stv. Leiterin Geschäftsstelle E-Government Schweiz

Von der Strategie zur Umsetzung. Forum Public Sector Parc, CEBIT Astrid Strahm, stv. Leiterin Geschäftsstelle E-Government Schweiz Von der Strategie zur Umsetzung Forum Public Sector Parc, CEBIT Astrid Strahm, stv. Leiterin Geschäftsstelle E-Government Schweiz Grüessech und Willkommen! Astrid Strahm Dipl. Informatikerin, dipl. Betriebswirtschafterin

Mehr

Beschaffungsprojekte der Armee

Beschaffungsprojekte der Armee Eidgenössisches Departement für Verteidigung Bevölkerungsschutz und Sport VBS Beschaffungsprojekte der Armee HERMES Forum 11.10.2018 Wissenschaft + Technologie Agenda Einleitung, Überblick Vorgehen Szenario

Mehr

Kantonspolizei. HERMES agil. HERMES 5 - Forum Bern, Thomas Diem. Sicherheits- und Justizdepartement

Kantonspolizei. HERMES agil. HERMES 5 - Forum Bern, Thomas Diem. Sicherheits- und Justizdepartement Kantonspolizei HERMES agil HERMES 5 - Forum Bern, Thomas Diem Sicherheits- und Justizdepartement Periscope Live Aufnahme hier klicken Bis 02.09.2016 / 17:30 online Seite 2 Agenda 1. Die Kantonspolizei

Mehr

Beschaffungsprojekte der Armee

Beschaffungsprojekte der Armee Eidgenössisches Departement für Verteidigung Bevölkerungsschutz und Sport VBS Beschaffungsprojekte der Armee Wissenschaft + Technologie HERMES 5 Frühlingsforum Winterthur 15.05.2018 Agenda Einleitung,

Mehr

HERMES 5 Foundation. Eidgenössisches Finanzdepartement EFD Eidgenössisches Personalamt EPA Ausbildungszentrum der Bundesverwaltung AZB

HERMES 5 Foundation. Eidgenössisches Finanzdepartement EFD Eidgenössisches Personalamt EPA Ausbildungszentrum der Bundesverwaltung AZB Eidgenössisches Finanzdepartement EFD Eidgenössisches Personalamt EPA Ausbildungszentrum der Bundesverwaltung AZB HERMES 5 Foundation Eidgenössisches Finanzdepartement EFD Eidgenössisches Personalamt EPA

Mehr

Grundlagen Projektmanagement

Grundlagen Projektmanagement Grundlagen Projektmanagement Eigenschaften eines Projektes Projektleiter Projektteam Definierte Start- und Endpunkte Endlich (zeitlich umrissen) Konkretes Ziel Budget Ressourcen (Zeit, Material, Mitarbeiter)

Mehr

HERMES 5. Advanced. Eidgenössisches Finanzdepartement EFD Eidgenössisches Personalamt EPA Ausbildungszentrum der Bundesverwaltung AZB

HERMES 5. Advanced. Eidgenössisches Finanzdepartement EFD Eidgenössisches Personalamt EPA Ausbildungszentrum der Bundesverwaltung AZB Eidgenössisches Finanzdepartement EFD Eidgenössisches Personalamt EPA Ausbildungszentrum der Bundesverwaltung AZB HERMES 5 Advanced Eidgenössisches Finanzdepartement EFD Eidgenössisches Personalamt EPA

Mehr

E-Government-Strategie Schweiz mit neuem Schwung in die Zukunft

E-Government-Strategie Schweiz mit neuem Schwung in die Zukunft E-Government-Strategie Schweiz mit neuem Schwung in die Zukunft egov Lunch - Bern, 8. Dezember 2011 Stephan Röthlisberger, Programm-Manager Mirushe Zejneli-Reçi, Projektleiterin Geschäftsstelle E-Government

Mehr

HERMES Frühlings Forum Winterthur 19. Mai 2015 Workshop Programmmanagement mit HERMES 5

HERMES Frühlings Forum Winterthur 19. Mai 2015 Workshop Programmmanagement mit HERMES 5 HERMES Frühlings Forum Winterthur 19. Mai 2015 Workshop Programmmanagement mit HERMES 5 Bernhard Kruschitz, BKI AG cert. Project Director IPMA (Level A) Dipl. Wirtschaftsinformatiker bkruschitz@bki.ch,

Mehr

Musterfragen HERMES 5.1 Foundation

Musterfragen HERMES 5.1 Foundation Musterfragen HERMES 5.1 Foundation Inhalt Seite 2 Einführung Ab Seite 3 Multiple-Choice-Fragen HERMES is an open standard of the Swiss Federal Administration. The Swiss Confederation, represented by the

Mehr

Programmmanagement mit HERMES 5

Programmmanagement mit HERMES 5 Programmmanagement mit HERMES 5 André Bürki, Hermes 5 Forum Bern, Agenda Ausgangslage und Vorgehen Definition Positionierung im Projektportfolio Lösungsidee und Abgrenzung Phasen und Meilensteine Organisationsformen

Mehr

ffo-meeting BERNEXPO Stand der Vorhaben des Aktionsplans 2012

ffo-meeting BERNEXPO Stand der Vorhaben des Aktionsplans 2012 ffo-meeting 12.11.2012 BERNEXPO Stand der Vorhaben des Aktionsplans 2012 Vorhaben: B1.13 ech-prozessaustauschplattform für Gemeinden und Kantone Projektleiter: Prof. Florian Evéquoz, Stv. Daniel Hadrian

Mehr

Open Government Data Aktivitäten und aktuelle Herausforderungen aus der Schweiz

Open Government Data Aktivitäten und aktuelle Herausforderungen aus der Schweiz Open Government Data Aktivitäten und aktuelle Herausforderungen aus der Schweiz Effizienter Staat Berlin, 16. Mai Stephan Röthlisberger, Leiter Geschäftsstelle E-Government Schweiz Prof. Dr. A. Neuroni,

Mehr

Projekt OGD Schweiz. Umsetzung der OGD-Strategie Schweiz Juan Pablo Lovato, Projektleiter

Projekt OGD Schweiz. Umsetzung der OGD-Strategie Schweiz Juan Pablo Lovato, Projektleiter Projekt OGD Schweiz Umsetzung der OGD-Strategie Schweiz 2014 2018 Juan Pablo Lovato, Projektleiter Jean-Luc Cochard, Stv. Projektleiter und Teilprojektleiter OGD-Portal 1 Inhalt 1. «Open Government Data»

Mehr

Informationen B2.06 Dienst für die Identifikation und Berechtigungsverwaltung (IAM): Fokus Identitätsverbund Schweiz

Informationen B2.06 Dienst für die Identifikation und Berechtigungsverwaltung (IAM): Fokus Identitätsverbund Schweiz Informationen B2.06 Dienst für die Identifikation und Berechtigungsverwaltung (IAM): Fokus Identitätsverbund Schweiz Christian Weber Leiter egovernment für KMU, SECO Ablauf der Präsentation Ziele Herausforderungen

Mehr

Einführung von HERMES5 ein Praxisbericht

Einführung von HERMES5 ein Praxisbericht Einführung von HERMES5 ein Praxisbericht Unsere HERMES Reise und wo sie uns hingeführt hat Christine Bettschen Leiterin Informatikprojekte Services bei Poststellen und Verkauf Hermes Kofferset parkavenue.de

Mehr

E-Government- Zusammenarbeit in der Schweiz Lust oder Last?

E-Government- Zusammenarbeit in der Schweiz Lust oder Last? E-Government- Zusammenarbeit in der Schweiz Lust oder Last? 11. September 2014, Aarau Inhalt Wer arbeitet im E-Government in der Schweiz zusammen? Wie arbeiten die Akteure im E-Government in der Schweiz

Mehr

Weiterführung von E-Government Schweiz ab 2016. Astrid Strahm und Anna Faoro E-Gov Lunch 10.09.2015

Weiterführung von E-Government Schweiz ab 2016. Astrid Strahm und Anna Faoro E-Gov Lunch 10.09.2015 Weiterführung von E-Government Schweiz ab 2016 Astrid Strahm und Anna Faoro E-Gov Lunch 10.09.2015 Diese Präsentation informiert Sie über E-Government Schweiz ab 2016: Ausgangslage und Auftrag Änderungen

Mehr

Info update. HERMES 5 Frühlings-Forum 2019 André Bürki Mai 2019

Info update. HERMES 5 Frühlings-Forum 2019 André Bürki Mai 2019 Eidgenössisches Finanzdepartement EFD Informatiksteuerungsorgan des Bundes ISB Planung und Steuerung ISB HERMES-Methoden Info update André Bürki Mai 2019 Inhalt HERMES Strategie des ISB Aktuelle Arbeiten

Mehr

19. Bundeskongress Effizienter Staat, Haushalt und Finanzen

19. Bundeskongress Effizienter Staat, Haushalt und Finanzen 19. Bundeskongress Effizienter Staat, Haushalt und Finanzen Berlin, 10. Mai 2016 Peter Fischer Delegierter, Informatiksteuerungsorgan des Bundes, ISB Titel / AutorIn / Datum 2 1. IKT-Bund Schweiz: Kenngrössen

Mehr

HERMES 5. Foundation. Eidgenössisches Finanzdepartement EFD Eidgenössisches Personalamt EPA Ausbildungszentrum der Bundesverwaltung AZB

HERMES 5. Foundation. Eidgenössisches Finanzdepartement EFD Eidgenössisches Personalamt EPA Ausbildungszentrum der Bundesverwaltung AZB Eidgenössisches Finanzdepartement EFD Eidgenössisches Personalamt EPA Ausbildungszentrum der Bundesverwaltung AZB HERMES 5 Foundation Eidgenössisches Finanzdepartement EFD Eidgenössisches Personalamt EPA

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

Ergebnisse Zufriedenheitsumfrage Anbieter-Fachforum. Anna Faoro, Kommunikationsverantwortliche E-Government Schweiz,

Ergebnisse Zufriedenheitsumfrage Anbieter-Fachforum. Anna Faoro, Kommunikationsverantwortliche E-Government Schweiz, Ergebnisse Zufriedenheitsumfrage Anbieter-Fachforum Anna Faoro, Kommunikationsverantwortliche E-Government Schweiz, 23.10.2015 Agenda 1. Ausgangslage 2. Resultate der Evaluation 3. Weiteres Vorgehen 2

Mehr

Kinder- und SchülerInnenbetreuung in einer ländlichen Tourismusregion

Kinder- und SchülerInnenbetreuung in einer ländlichen Tourismusregion Kinder- und SchülerInnenbetreuung in einer ländlichen Tourismusregion Dokumentation 1. Montafoner Familiengipfel 26. Juni 2015, Sozialzentrum Schruns 26.06.15 1. Montafoner Familiengipfel 2 Projektstruktur

Mehr

E-Government Innovation mit Digitalisierung

E-Government Innovation mit Digitalisierung egov Meeting 29. September 2016 E-Government Innovation mit Digitalisierung Herzlich willkommen egov Meeting - Innovation mit Digitalisierung Programm Begrüssung und Eröffnung Marcel Schwerzmann, Regierungspräsident

Mehr

Eidgenössisches Finanzdepartement EFD Eidgenössisches Personalamt EPA Ausbildungszentrum der Bundesverwaltung AZB. Foundation.

Eidgenössisches Finanzdepartement EFD Eidgenössisches Personalamt EPA Ausbildungszentrum der Bundesverwaltung AZB. Foundation. Eidgenössisches Finanzdepartement EFD Eidgenössisches Personalamt EPA Ausbildungszentrum der Bundesverwaltung AZB Foundation Tag 1 Impressum Herausgeber Informatiksteuerungsorgan des Bundes ISB www.isb.admin.ch

Mehr

Aktuelles von der. Stephan Röthlisberger, Leiter. Geschäftsstelle E-Government Schweiz

Aktuelles von der. Stephan Röthlisberger, Leiter. Geschäftsstelle E-Government Schweiz Aktuelles vn der Geschäftsstelle E-Gvernment Schweiz Stephan Röthlisberger, Leiter Geschäftsstelle E-Gvernment Schweiz Was Sie in den nächsten 20 Minuten erwarten dürfen: Rückblick Ausblick 2 Rückblick

Mehr

St.Galler Kulturbauten: Ideen finden, beteiligen

St.Galler Kulturbauten: Ideen finden, beteiligen St.Galler Kulturbauten: Ideen finden, beteiligen Erfahrungen mit Beteiligungsprozessen in der Kulturförderung Juni 2008 Katrin Meier Ausgangslage im Kanton St. Gallen Kantonsregierung lanciert Kulturoffensive

Mehr

Stadtrat Januar Zukunft Langmatt Strategie und Machbarkeit Projektorganisation

Stadtrat Januar Zukunft Langmatt Strategie und Machbarkeit Projektorganisation Zukunft Langmatt Strategie und Machbarkeit Projektorganisation 1 Ausgangslage Als Grundlagen für die Erarbeitung der Vision dienen: o Bauliche Machbarkeitsstudie Diethelm & Spillmann o Rechtsgutachten

Mehr

Informationen zum KJG

Informationen zum KJG Folie 1 Informationen zum KJG KJG/VSG Informationsveranstaltung vom 12. September 2018 André Woodtli, Amtschef Mirjam Bugmann, Projektleiterin Folie 2 Agenda Eine Vorbemerkung Der kantonale Service public

Mehr

HERMES 5 Advanced. Eidgenössisches Finanzdepartement EFD Eidgenössisches Personalamt EPA Ausbildungszentrum der Bundesverwaltung AZB

HERMES 5 Advanced. Eidgenössisches Finanzdepartement EFD Eidgenössisches Personalamt EPA Ausbildungszentrum der Bundesverwaltung AZB Eidgenössisches Finanzdepartement EFD Eidgenössisches Personalamt EPA Ausbildungszentrum der Bundesverwaltung AZB HERMES 5 Advanced Eidgenössisches Finanzdepartement EFD Eidgenössisches Personalamt EPA

Mehr

Strategie Digitale Verwaltung

Strategie Digitale Verwaltung Kanton Zürich Staatskanzlei Strategie Digitale Verwaltung 2018-2023 egovernment Day Schaffhausen, 10. Dezember 2018 Dr. Kathrin Arioli Staatsschreiberin Kanton Zürich Überblick Vorgehen Strategie Steuerung

Mehr

Assessments vor der Freigabe von Grossprojekten in der Bundesverwaltung

Assessments vor der Freigabe von Grossprojekten in der Bundesverwaltung Assessments vor der Freigabe von Grossprojekten in der Bundesverwaltung Prozess, Werkzeuge und erste Erfahrungen HERMES 5 Forum, 1. September 2016 Überblick Definitionen und Auftrag Prozess und Beteiligte

Mehr

Fokus und Gesichter der Zusammenarbeit. Cédric Roy, Leiter Geschäftsstelle E-Government Schweiz

Fokus und Gesichter der Zusammenarbeit. Cédric Roy, Leiter Geschäftsstelle E-Government Schweiz Fokus und Gesichter der Zusammenarbeit Cédric Roy, Leiter Geschäftsstelle E-Government Schweiz Bundesrat Ueli Maurer Vorsitzender des Steuerungsausschusses Rahmenvereinbarung 2016 2019 Neue Finanzierung

Mehr

Lean BLS , CatMan Day, SAP Schweiz Markus Günter, TAEL,

Lean BLS , CatMan Day, SAP Schweiz Markus Günter, TAEL, Lean Catalog @ BLS 16.06.2015, CatMan Day, SAP Schweiz Markus Günter, TAEL, markus.guenter@bls.ch Inhalt der Präsentation Die BLS AG ein Kurzportrait Einführung Lean Catalog das Projekt Anforderungen Vorgehen

Mehr

8. November 2010, Bern Projekteiter Reto Jacomet

8. November 2010, Bern Projekteiter Reto Jacomet 8. November 2010, Bern Projekteiter Reto Jacomet 1 Ausgangslage A2.05: Aktueller Zielzustand im Katalog: Park- und Zufahrtsbewilligungen (insbesondere für Anwohner, Besucher und Gewerbetreibende) können

Mehr

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK 29.04.2017 Samstag H 09.09.2017 Samstag H Vertiefungstag 30.04.2017 Sonntag H 10.09.2017 Sonntag H Res. Vertiefungstag 01.05.2017 Montag H 18.10.2017

Mehr

Liechtensteinisches Landesspital

Liechtensteinisches Landesspital Liechtensteinisches Landesspital Projektplanung und organisation: 13. Februar 2012 PROJEKTORGANISATION (1/2) Normativ Projektüberwachung Landtag Landtagskommission Nomination Mitglieder BLK (erledigt)

Mehr

Landschaft: Natur, Landwirtschaft und Erholung Umsetzung der Massnahmen aus dem Regionalen Gesamtverkehrs- und Siedlungskonzept

Landschaft: Natur, Landwirtschaft und Erholung Umsetzung der Massnahmen aus dem Regionalen Gesamtverkehrs- und Siedlungskonzept Landschaft: Natur, Landwirtschaft und Erholung Umsetzung der Massnahmen aus dem Regionalen Gesamtverkehrs- und Siedlungskonzept 2012 Projektbeschrieb (kurz) 23. Januar 2013 1 Ausgangslage Die konnte im

Mehr

Öffentlich-rechtliche Rahmenvereinbarung über die E-Government-Zusammenarbeit in der Schweiz ( )

Öffentlich-rechtliche Rahmenvereinbarung über die E-Government-Zusammenarbeit in der Schweiz ( ) Öffentlich-rechtliche Rahmenvereinbarung über die E-Government-Zusammenarbeit in der Schweiz (2007-2015) Version 2007: Durch die Plenarversammlung der Konferenz der Kantonsregierungen am 22. Juni 2007

Mehr

Musterfragen HERMES 5.1 Advanced

Musterfragen HERMES 5.1 Advanced Musterfragen HERMES 5.1 Advanced Inhalt Seite 2 Einführung Ab Seite 3 Multiple-Choice-Fragen HERMES is an open standard of the Swiss Federal Administration. The Swiss Confederation, represented by the

Mehr

Eidgenössisches Finanzdepartement EFD Eidgenössisches Personalamt EPA Ausbildungszentrum der Bundesverwaltung AZB. Advanced. Tag 1

Eidgenössisches Finanzdepartement EFD Eidgenössisches Personalamt EPA Ausbildungszentrum der Bundesverwaltung AZB. Advanced. Tag 1 Eidgenössisches Finanzdepartement EFD Eidgenössisches Personalamt EPA Ausbildungszentrum der Bundesverwaltung AZB Advanced Tag 1 Impressum Herausgeber Informatiksteuerungsorgan des Bundes ISB www.isb.admin.ch

Mehr

Bericht «Psychische Gesundheit» des Dialogs Nationale Gesundheitspolitik

Bericht «Psychische Gesundheit» des Dialogs Nationale Gesundheitspolitik Bericht «Psychische Gesundheit» des Dialogs Nationale Gesundheitspolitik Chantale Bürli, Bundesamt für Gesundheit BAG Stiftungsversammlung Pro Mente Sana 26. März 2015, Bern 1 Ausgangslage Beschluss des

Mehr

Externer Meilenstein. Manueller Sammelrollup Unterbrechung. Inaktiver Vorgang. Inaktiver Meilenstein Inaktiver Sammelvorgang

Externer Meilenstein. Manueller Sammelrollup Unterbrechung. Inaktiver Vorgang. Inaktiver Meilenstein Inaktiver Sammelvorgang Nr. Vorgasname Dauer Anfang Fertig stellen VorgWer 1 Kick Off 0 Tage Di 05.02.13 Di 05.02.13 Alle 2 Grobkonzept erstellen 20 Tage Di 05.02.13 Mo 04.03.131 CN 3 Vorauswahl Shopsysteme 21 Tage Di 05.02.13

Mehr

Erstellung der Tourismuskonzeption 2025 für die Landeshauptstadt Potsdam

Erstellung der Tourismuskonzeption 2025 für die Landeshauptstadt Potsdam Erstellung der Tourismuskonzeption 2025 für die Landeshauptstadt Potsdam Seite 1 Ausgangssituation Grundlage für bisherige touristische Arbeit ist die Tourismuskonzeption 2000, deren Fortschreibung von

Mehr

E-Recruiting Kanton Bern und Kantonaler Stellenmarkt

E-Recruiting Kanton Bern und Kantonaler Stellenmarkt E-Recruiting Kanton Bern und Kantonaler Stellenmarkt HR-Fachforum Donnerstag, 26. Januar 2017 Personalamt des Kantons Bern Personalstrategie 16-19 2 Programm 1. Begrüssung & Einleitung (16:00 16:05) 2.

Mehr

E-Government Schweiz: priorisiertes Vorhaben A Zugang zu Rechtsdaten

E-Government Schweiz: priorisiertes Vorhaben A Zugang zu Rechtsdaten E-Government Schweiz: priorisiertes Vorhaben A2.08 - Zugang zu Rechtsdaten Stand und weiteres Vorgehen Astrid Strahm, Geschäftsstelle E-Government Schweiz 11. Magglinger Rechtsinformatikseminar 28. März

Mehr

Einführung. Cédric Roy, Leiter Geschäftsstelle E-Government Schweiz

Einführung. Cédric Roy, Leiter Geschäftsstelle E-Government Schweiz Einführung Cédric Roy, Leiter Geschäftsstelle E-Government Schweiz Inhalt Einführung 1. Highlights 2017/2018 2. Erneuerung E-Government-Strategie Highlights Juni 2017 bis Juni 2018 10/2017: Unterzeichnung

Mehr

HERMES 5.1. Projektmanagementmethode für alle Projekte HANDBUCH FÜR MANAGER

HERMES 5.1. Projektmanagementmethode für alle Projekte HANDBUCH FÜR MANAGER HERMES 5.1 Projektmanagementmethode für alle Projekte HANDBUCH FÜR MANAGER «Was bleibt, ist die Veränderung; was sich verändert, bleibt.» (Michael Richter, deutscher Zeithistoriker) In Organisationen

Mehr

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK 28.10.2017 Samstag H 23.02.2018 Freitag H Vertiefungstag 11.11.2017 Samstag H 24.02.2018 Samstag H Vertiefungstag 19.11.2017 Sonntag H 25.02.2018 Sonntag

Mehr

«eumzug» Online umziehen

«eumzug» Online umziehen Kantonale Verwaltung Staatskanzlei «eumzug» Online umziehen Lukas Steudler, Geschäftsstelle egovpartner 29. September 2016 Ausgangssituation Motivation und Strategie Lösung und Auswirkungen Ausblick Fazit

Mehr

Zusammenarbeit E-Government Schweiz

Zusammenarbeit E-Government Schweiz Zusammenarbeit E-Government Schweiz Peppino Giarritta, Vorsitzender des Planungsausschusses E-Government Schweiz, Leiter Stabsstelle E-Government Kanton Zürich 18. August 2016, egovpartner-anlass, Pfäffikon

Mehr

Projektantrag / Projektauftrag

Projektantrag / Projektauftrag F6.7-02A Projektantrag / Projektauftrag TEIL I: ALLGEMEINE ANGABEN Projektname Projekt Nr./ Innenauftrag Verteiler Projektstart Projektende Datum Dachstrategie Strategie Projekt Klassifizierung Muss-/Kann-Projekt

Mehr

Gasbeschaffenheit bezüglich des Brennwertes "H s,eff " an wesentlichen Ein- und Ausspeisepunkten oder in den entsprechenden Teilnetzen

Gasbeschaffenheit bezüglich des Brennwertes H s,eff  an wesentlichen Ein- und Ausspeisepunkten oder in den entsprechenden Teilnetzen Gasbeschaffenheit bezüglich des Brennwertes " " an wesentlichen Ein- und Ausspeisepunkten oder in den entsprechenden Teilnetzen Der folgenden Tabelle können Sie die wesentlichen Einspeisebrennwerte und

Mehr

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK 22.11.2018 Donnerstag H 22.02.2019 Freitag H Vertiefungstag 23.11.2018 Freitag H 23.02.2019 Samstag H Vertiefungstag 24.11.2018 Samstag H 24.02.2019 Sonntag

Mehr

Issues Top-30 der OKJA im Kanton Bern. Herzlich Willkommen

Issues Top-30 der OKJA im Kanton Bern. Herzlich Willkommen Issues Top-30 der OKJA im Kanton Bern Herzlich Willkommen Programm 1. Issue Management 2. Prozess: Issues Top-30 3. Vorgehen: Issue Erarbeitung 4. Präsentation: Issue Top-30 5. Plattform: Issue-Vergabe

Mehr

Kurstage IT Fachwirt(-in) IHK

Kurstage IT Fachwirt(-in) IHK Kurstage IT Fachwirt(-in) IHK 15.04.2018 Sonntag HB 05.10.2018 Freitag HB Vertiefungstag 21.04.2018 Samstag HB 06.10.2018 Samstag HB Vertiefungstag 29.04.2018 Sonntag HB 07.10.2018 Sonntag HB Vertiefungstag

Mehr

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK 26.11.2017 Sonntag S 02.03.2018 Freitag S Vertiefungstag 02.12.2017 Samstag S 03.03.2018 Samstag S Vertiefungstag 03.12.2017 Sonntag S 04.03.2018 Sonntag

Mehr

Kurstage IT Fachwirt(-in) IHK

Kurstage IT Fachwirt(-in) IHK Kurstage IT Fachwirt(-in) IHK 04.11.2017 Samstag H 10.02.2018 Samstag H Vertiefungstag 05.11.2017 Sonntag H Reserve 1) 11.02.2018 Sonntag H Vertiefungstag 11.11.2017 Samstag H 28.02.2018 Mittwoch Prüfungstag

Mehr

Information und Empfehlung zum Schulhaus- und Kindergartenprojekt Killwangen

Information und Empfehlung zum Schulhaus- und Kindergartenprojekt Killwangen Information und Empfehlung zum Schulhaus- und Kindergartenprojekt, 10. Juni 2012 Autor:! Review:! Patrick Bellini Bobby Greber (Gemeindeammann) William Steinmann (Bauherrenbegleiter & Organisator Wettbewerb)

Mehr

Zusammenarbeit im E-Government

Zusammenarbeit im E-Government egov Meeting 18. November 2014 Zusammenarbeit im E-Government Herzlich willkommen Zusammenarbeit im E-Government Programm E-Government im Kanton Aargau, Zusammenarbeit Luzern Marco Bürli Leiter E-Gov-Projekte,

Mehr

Open Government Pakt für NRW Transparenz Teilhabe Zusammenarbeit

Open Government Pakt für NRW Transparenz Teilhabe Zusammenarbeit Open Government Pakt für NRW Transparenz Teilhabe Zusammenarbeit Christian Dinnus Leiter Open.NRW Geschäftsstelle im MIK NRW Sven Hense - Projektgruppenleiter egovernment der Bundesstadt Bonn 1 Präsentationstitel

Mehr

E-Government-Strategie Schweiz

E-Government-Strategie Schweiz E-Government-Strategie Schweiz «Die Ansprüche der Bevölkerung werden noch steigen. Ist E-Government die Lösung?» Stephan Röthlisberger, Programm-Manager Geschäftsstelle E-Government Schweiz Bern, 22. Mai

Mehr

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK 21.10.2018 Sonntag MD 22.02.2019 Freitag MD Vertiefungstag 27.10.2018 Samstag MD 23.02.2019 Samstag MD Vertiefungstag 03.11.2018 Samstag MD 24.02.2019

Mehr

Steckbrief. Ziele. Auftrag. Lehrplanbasierte Navigation auf zebis.ch

Steckbrief. Ziele. Auftrag. Lehrplanbasierte Navigation auf zebis.ch Lehrplanbasierte Navigation auf zebis.ch Vom Lehrplan zum Lehrplaninformationssystem Fachforum im Rahmen der Tagung «Lehrplanarbeit zwischen Bildungsstandards und Unterrichtsentwicklung», Landshut, 9./10.11.2010

Mehr

ÖREB-Kataster Administrative Abläufe bei der Einführung

ÖREB-Kataster Administrative Abläufe bei der Einführung Eidgenössisches Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport VBS Bundesamt für Landestopografie swisstopo Weisung vom 01.11.2015 (Stand am 20.10.2015) ÖREB-Kataster Administrative Abläufe

Mehr

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK 02.12.2017 Samstag BT 02.03.2018 Freitag BT Vertiefungstag 03.12.2017 Sonntag BT 03.03.2018 Samstag BT Vertiefungstag 09.12.2017 Samstag BT 04.03.2018

Mehr

Prozessaustauschplattform für Gemeinden und Kantone

Prozessaustauschplattform für Gemeinden und Kantone Prozessaustauschplattform für Gemeinden und Kantone Markus Fischer Vorstandsmitglied ech egovernment Day Schaffhausen, 4. Dezember 2013 Inhaltsübersicht 1. Verein ech Ziele, Aktivitäten 2. Stand und Ausblick

Mehr

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK 28.10.2018 Sonntag HN 01.03.2019 Freitag HN Vertiefungstag 10.11.2018 Samstag HN 02.03.2019 Samstag HN Vertiefungstag 11.11.2018 Sonntag HN Reserve 1)

Mehr

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK 14.11.2015 Samstag BS 19.02.2016 Freitag BS Vertiefungstag 15.11.2015 Sonntag BS 20.02.2016 Samstag BS Vertiefungstag 21.11.2015 Samstag BS 21.02.2016

Mehr

Präsentation Schulungsmodul 5

Präsentation Schulungsmodul 5 Neue Finanzierung der Volksschule (NFV) Präsentation Schulungsmodul 5 Autoren: Projektteam NFV 1 Neues Finanzierungsmodell für die Volksschule Solidarische Finanzierung Eigenverantwortliche Finanzierung

Mehr

Architekturmanagement Leitfaden Architekturkonformität

Architekturmanagement Leitfaden Architekturkonformität Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK Bundesamt für Strassen ASTRA Mühlestrasse 2, 3063 Ittigen Standortadresse: Mühlestrasse 2, 3063 Ittigen Postadresse: Markus

Mehr

Der Verein ech Zweck und aktuelle Schwerpunkte zum Prozessmanagement

Der Verein ech Zweck und aktuelle Schwerpunkte zum Prozessmanagement 8. Netzwerktreffen Stade de Suisse, Bern (27.9.2013) Der Verein ech Zweck und aktuelle Schwerpunkte zum Prozessmanagement (ech-prozessaustauschplattform und IKS) Roger Oechslin, Leiter Geschäftsstelle

Mehr

Elektronische Administration und Services. Projekt Integrierte Lehrveranstaltungsplanung. Auftaktveranstaltung am 03. März 2009

Elektronische Administration und Services. Projekt Integrierte Lehrveranstaltungsplanung. Auftaktveranstaltung am 03. März 2009 Elektronische Administration und Services Projekt Integrierte Lehrveranstaltungsplanung Auftaktveranstaltung am 03. März 2009 Ein Gemeinschaftsprojekt von Abt. V und eas Agenda 1. Begrüßung 2. Strategische

Mehr

E-Government Aargau Rahmenvereinbarung zwischen dem Kanton Aargau und den Gemeindepersonal-Fachverbänden des Kantons Aargau. Version 2.

E-Government Aargau Rahmenvereinbarung zwischen dem Kanton Aargau und den Gemeindepersonal-Fachverbänden des Kantons Aargau. Version 2. E-Government Aargau Rahmenvereinbarung zwischen dem Kanton Aargau und den Gemeindepersonal-Fachverbänden des Kantons Aargau Version.0 I. Einleitung Die Gemeindepersonal-Fachverbände und der Kanton erachten

Mehr

E-Government soll in der Schweiz vorangetrieben werden: Konsultation eröffnet

E-Government soll in der Schweiz vorangetrieben werden: Konsultation eröffnet news.admin.ch E-Government soll in der Schweiz vorangetrieben werden: Konsultation eröffnet Bern, 26.02.2015 - Der Steuerungsausschuss E-Government Schweiz hat Ende Februar die überarbeiteten Grundlagendokumente

Mehr

Der ZV ego MV als Dienstleister für egovernment für Mecklenburg Vorpommern

Der ZV ego MV als Dienstleister für egovernment für Mecklenburg Vorpommern Der ZV ego MV als Dienstleister für egovernment für Mecklenburg Vorpommern Die Service Center Idee Projektüberblick 12. MÄRZ 2009 Schwerin 1. Anforderungen an den Dienstleister ego MV 2. Service Center

Mehr

Projekt-Kurzbeschrieb. westwärts! Werftestrasse 1, CH-6002 Luzern T , F Tom Steiner Projektleiter

Projekt-Kurzbeschrieb. westwärts! Werftestrasse 1, CH-6002 Luzern T , F Tom Steiner Projektleiter Werftestrasse 1, CH-6002 Luzern T +41 41 367 48 48, F +41 41 367 48 49 www.hslu.ch Tom Steiner Projektleiter T direkt +41 61 831 39 32 tom.steiner@hslu.ch Luzern, 3. August 2011 Seite 1/7 westwärts! Soziokulturelle

Mehr

Fördern und gefördert werden zwei Seiten einer Medaille. Worauf kommt es an?

Fördern und gefördert werden zwei Seiten einer Medaille. Worauf kommt es an? Fördern und gefördert werden zwei Seiten einer Medaille. Worauf kommt es an? Worauf kommt es bei der internen Abwicklung der Förderprojekte an, welche Ressourcen und Strukturen werden benötigt? Stiftung

Mehr

ejustice.ch goes egovernment

ejustice.ch goes egovernment goes egovernment 4. ffo-workshop 25. Juni 2013 Geschäftsstelle Agenda Der Juristen im egovernment? Recht in egovernment-projekten goes egovernment Geschäftsstelle Agenda Der Juristen im egovernment? Recht

Mehr

Inaktiver Vorgang. Nur Anfang Unterbrechung. Inaktiver Meilenstein. Inaktiver Sammelvorgang Manueller Vorgang Nur Dauer

Inaktiver Vorgang. Nur Anfang Unterbrechung. Inaktiver Meilenstein. Inaktiver Sammelvorgang Manueller Vorgang Nur Dauer Nr. sname Dauer Gesamte Anfang Fertig stellen Vorgänger zeit 0 VdEW-Website-Relaunch 176 Tage0 Tage Di 24.09.13 Sa 31.05.14 1 1 Informationsveranstaltung/Briefing 1 Tag0 Tage Di 24.09.13 Di 24.09.13 2

Mehr

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK 24.10.2015 Samstag PB 19.02.2016 Freitag PB Vertiefungstag 07.11.2015 Samstag PB 20.02.2016 Samstag PB Vertiefungstag 14.11.2015 Samstag PB 21.02.2016

Mehr

HERMES 5. Projektmanagementmethode für alle Projekte HANDBUCH FÜR MANAGER

HERMES 5. Projektmanagementmethode für alle Projekte HANDBUCH FÜR MANAGER HERMES 5 Projektmanagementmethode für alle Projekte HANDBUCH FÜR MANAGER «Was bleibt, ist die Veränderung; was sich verändert, bleibt.» (Michael Richter, deutscher Zeithistoriker) In Organisationen geht

Mehr

E-Government Standards. E-Government Schweiz Anbieter-Fachforum

E-Government Standards. E-Government Schweiz Anbieter-Fachforum E-Government Schweiz Anbieter-Fachforum 1. Warum Standards? Unser Alltag besteht aus einer Vielzahl von «Standards». Aus gutem Grund! Standards: erleichtern die Zusammenarbeit, vereinfachen technische

Mehr

Regionale Gewerbezone Schams

Regionale Gewerbezone Schams Regionale Gewerbezone Schams Projektorganisation Strategische Steuergruppe: Fritz Bräsecke, Gemeindepräsident Ferrera Andrea Clopath, Gemeindepräsident Zillis-Reischen Silvio Clopath, Gemeindepräsident

Mehr

Muster Mini-Case B: Phasenbericht und Phasenfreigabe (15 Minuten/15 Punkte)

Muster Mini-Case B: Phasenbericht und Phasenfreigabe (15 Minuten/15 Punkte) HERMES 5.1 Advanced Muster Mini-Case B: Phasenbericht und Phasenfreigabe (15 Minuten/15 Punkte) Schwierigkeitsgrad: Anspruchsvoll Mit Musterlösung HERMES is an open standard of the Swiss Federal Administration.

Mehr

Wissenschaftliche Evaluation des Planspiel Jugendkreistag Ohne Jugend lässt sich der demografische Wandel nicht bewältigen.

Wissenschaftliche Evaluation des Planspiel Jugendkreistag Ohne Jugend lässt sich der demografische Wandel nicht bewältigen. WEJUK Wissenschaftliche Evaluation des Planspiel Jugendkreistag Ohne Jugend lässt sich der demografische Wandel nicht bewältigen. Seite 1 Inhalt Planspiel Jugendkreistag Projektziele, Akteure Projektphasen

Mehr

Guideline HERMES 5 Projektorganisation und Partner

Guideline HERMES 5 Projektorganisation und Partner Klassifizierung nicht klassifiziert Status genehmigt zur Nutzung Version 1.0 Datum 23. November 2017 Auftraggeber ISB Autor/Autoren Firma BKI Verteiler öffentlich Änderungsverzeichnis Version Datum Änderung

Mehr

Gemeindeplanung Christian Gnägi Gemeindepräsident

Gemeindeplanung Christian Gnägi Gemeindepräsident Christian Gnägi Gemeindepräsident Neue Herausforderungen an die Gemeinde: Anspruchshaltung der Bürger/Steuerzahler Durchsetzung von Eigeninteressen der Bürger Desinteresse und Misstrauen gegenüber der

Mehr

Öffentlich-rechtliche Rahmenvereinbarung über die E-Government-Zusammenarbeit in der Schweiz ( )

Öffentlich-rechtliche Rahmenvereinbarung über die E-Government-Zusammenarbeit in der Schweiz ( ) Öffentlich-rechtliche Rahmenvereinbarung über die E-Government-Zusammenarbeit in der Schweiz (2007-2011) Entwurf vom 14.08.2007 Der Schweizerische Bundesrat, und die Konferenz der Kantonsregierungen (KdK)

Mehr