Arbeitsmarktreport Hessen 10/2016

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Arbeitsmarktreport Hessen 10/2016"

Transkript

1 Arbeitsmarktreport Hessen 10/2016 Oktober 2016 Vorjahresmonat Frauen Männer Insgesamt Frauen Männer Insgesamt Arbeitslose ,9% dar. SGB II ,9% dar. SGB III ,2% Langzeitarbeitslose ,9% dar. SGB II ,3% dar. SGB III ,9% Juni 2016 Vorjahresmonat Frauen Männer Insgesamt Frauen Männer Insgesamt Erwerbsfähige Leistungsberechtigte ,6% Langzeitleistungsbezieher ,6% Quelle: Statistik der Bundesagentur für Arbeit, verschiedene Dokumente Veränderung insgesamt in % Veränderung insgesamt in % Das besondere Augenmerk Langzeitleistungsbezieher nach Geschlecht Hessen: Zahl der Langzeitleistungsbezieher nach Geschlecht Männer Frauen Quelle: Statistik der Bundesagentur für Arbeit, Statistik der Grundsicherung für Arbeitsuchende nach dem SGB II, Langzeitbezieher - Zeitreihen, Nürnberg. Der Report über die arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen in Hessen wird vom Institut für Sozialpolitik und Arbeitsmarktforschung (ISAM) der Hochschule Koblenz in Kooperation mit der LAG Arbeit in Hessen e. V. erstellt. LAG Arbeit in Hessen e.v. nzer Landstraße 405, Frankfurt E-l: Institut für Sozialpolitik und Arbeitsmarktforschung (ISAM) Joseph-Rovan-Allee 2, Remagen E-l: 1

2 Zahl der Langzeitleistungsbezieher stagniert Langzeitleistungsbezieher (LZB) sind erwerbsfähige Leistungsberechtigte (elb), die in den vergangenen 24 Monaten mindestens 21 Monate nach dem SGB II hilfebedürftig waren und das 17. Lebensjahr vollendet haben. Der Indikator Langzeitleistungsbezug ist sehr gut geeignet, um die Verfestigung der Problemlagen im SGB II deutlich zu machen. Die Zahl der Langzeitleistungsbezieher in Hessen liegt seit einigen Jahren auf hohem Niveau. Zwischen uar 20 und 2016 gab es kaum Bewegung bei den Personen, die dauerhaft auf Hartz-IV-Leistungen angewiesen sind. In Hessen zählen 62,4 Prozent aller erwerbsfähigen Leistungsberechtigten zu den Langzeitleistungsbeziehern. Das sind Menschen. In Deutschland sind es 65,2 Prozent. Von den Langzeitleistungsbeziehern zählt nur ein kleiner Teil zu den Arbeitslosen. 31,2 Prozent der Langzeitleistungsbezieher waren in Hessen zuletzt Aufstocker, die neben ihrer Erwerbstätigkeit aufstockende SGB-II-Leistungen bezogen. Unter den Langzeitleistungsbeziehern befinden sich mehr Frauen als Männer. 19,1 Prozent der Langzeitleistungsbezieher sind alleinerziehend. 11 Prozent der Langzeitleistungsbezieher haben keinen Schulabschluss. 28,6 Prozent haben keine abgeschlossene betriebliche oder schulische Berufsausbildung. Unter den Langzeitleistungsbezieher befinden sich besonders viele ältere Personen. Der Anteil der Menschen über 50 Jahre liegt bei den Langzeitleistungsbeziehern bei 31,1 Prozent. Die Auswertungen der Langzeitleistungsbezieher machen deutlich, wie verfestigt der Leistungsbezug im SGB II ist. 2

3 im Rechtskreis SGB III Oktober 2016 Bergstraße Darmstadt-Dieburg Darmstadt Frankfurt am n Fulda Gießen Groß-Gerau Hersfeld-Rotenburg Hochtaunuskreis Kassel (Landkreis) Kassel Lahn-Dill-Kreis Limburg-Weilburg Vjm. in % Vjm. in % Vjm. in % Vjm. in % Vjm. in % Vjm. in % Vjm. in % Vjm. in % Vjm. in % Vjm. in % Vjm. in % Vjm. in % Vjm. in % Arbeitslose im Rechtskreis SGB III 2.2-2, , , , , , , , , , , , ,1 Aktivierung und berufliche Eingliederung 110-0,9 6 29, , ,6 7 x 8 31,0 1 52,3 59 x 1 x 97 7,8 2 5, , ,4 Berufswahl und Berufsausbildung , , , , , , , ,4 * -17, , , , ,5 Berufseinstiegsbegleitung 2-33, ,9 * 3, , , ,3 1-24, , ,3 2 9, ,3 2-30, ,9 Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen 8 -,9 6 19,7 45 -, , ,2 5-18, ,2 67-2, , ,6 8 0, ,4 1-9,7 Einstiegsqualifizierung * -25, , ,1 3,3 * -4,5 17 -, ,0 11 x * x 6 50,0 8 x 47 56, ,0 Ausbildungsbegleitende Hilfen * 4,2 * -8,8 17-5,6 * -69,2 1 3, , ,1 55 0,0 * -95,0-87,8 7-91,7 * -20,0 * -8,3 Außerbetriebliche Berufsausbildung 41-30,5 50 6,4 18 -, ,0 45 2,3 3-20,4 64-9, ,9-50, ,9 81-1, , ,7 Berufliche Weiterbildung 232-4, , , ,1 1 3, ,2 247, , , , , , ,0 Förderung der beruflichen Weiterbildung 180-4, ,6 164, ,0 7-2, , , , , , , ,9 4-6,1 Arbeitsentgeltzuschuss zur beruflichen Weiterbildung Beschäftigter 52-7, , , ,5 3, , ,8 7 3, , ,7 29-3, ,1 19 -,6 Aufnahme einer Erwerbstätigkeit , ,2 77 2, ,8 5-7, , , , , ,6 6-17, ,1 1-5,8 Eingliederungszuschuss * -36, , , , , , ,0 * 0, ,7 82 9, ,0 83-1, ,1 Eingliederungszuschuss für besonders betroffene Schw erbehinderte * 7,7 30 0,0 7-22, , ,8 * -18,1 10 0,0 9 80, ,6 * -4,8 38,2 * -8,7 18 5,9 Gründungszuschuss 46-4, , ,8 3-20, ,0 68 -, ,1 * -55, ,7 59 5,4 61-9,0 72 1, ,8 besondere Maßnahmen zur Teilhabe behinderter Menschen * -9, , , , , , ,1 99-7, , , , ,4 4-3,8 besondere Maßnahmen zur Weiterbildung * -17,4 20,0 7 40, ,9 5-50,0 5-16,7 6-53,8 4-42,9 9-25,0 9,5 4-20,0 9 0,0 16 -,8 Eignungsabklärung/Berufsfindung * 0, ,0 * x * -50,0 * -50,0 5 25,0 11 x , ,0 5 x * x 6 50,0 7 75,0 besondere Maßnahmen zur Ausbildungsförderung 100 -,5 95 -,6 52-7, ,7 5-1,5 97-5, ,5 27 -,9 89-7,3 1 0, , ,3 68 -,8 Einzelfallförderung * -40,0 3 0,0 * -50,0 * 0,0 * 100, ,0 5 66,7 5-16,7 * -33,3 3-40,0 * -33,3 * -60,0 4-33,3 individuelle rehaspezifische Maßnahmen 59 1, ,3 37-7, ,3 70-1, ,0 68-4,2 54 3,8 60-4, ,2 65 -, ,0 49 6,5 unterstützte Beschäftigung 5 0, ,1 5 66, ,0-31,6 8-42,9 8-11,1 9-10,0 * 100,0 7 -,5 5 0,0 * -50, ,9 Summe der Instrumente mit Einmalleistungen 2) 1.1 -, , , , , , ,3 6 6,4 920, , , , ,8 3

4 im Rechtskreis SGB III Oktober 2016 n-kinzig-kreis n-taunus-kreis Marburg-Biedenkopf Odenw aldkreis Offenbach (Landkreis) Offenbach am n Rheingau-Taunus- Kreis Schw alm-eder-kreis Vjm. in % Vjm. in % Vjm. in % Vjm. in % Vjm. in % Vjm. in % Vjm. in % Vjm. in % Vjm. in % Vjm. in % Vjm. in % Vjm. in % Vjm. in % Arbeitslose im Rechtskreis SGB III , , , , , , , , , , , , ,8 Aktivierung und berufliche Eingliederung , ,2 1 43, , ,5 73-8,8 77-2, , ,7 * 35,4 33 5, , ,9 Berufswahl und Berufsausbildung 732-6, , ,2 1 -, , , , , ,1 * -24, , , ,7 Berufseinstiegsbegleitung 190 2, ,3 7 0, ,3 1-0, , , , , , ,1 4-8,1 47 -,0 Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen 223 0,5 1 44, ,3 57 9, ,3 46-8, , , , , ,5 7-9, ,0 Einstiegsqualifizierung * -78,6 * -, ,0 * 53,8 * -18,2 5 x * 27, ,5 * 75,0 * -25,0 4 x 25,6 3-57,1 Ausbildungsbegleitende Hilfen 2-20, ,1 * -, ,2 * -22,6 46,0 * -54,1 0-36,5 * -31,4 2 11,9 3-94,0 * -27, ,7 Außerbetriebliche Berufsausbildung 86-20, ,5 77 -,4 * -47, , ,6 * -31, , ,2 54-5,3 * -3, ,4 72 -,2 Berufliche Weiterbildung 492-6, , ,2 1 4, , ,3 243, , ,6 1 4, , , ,6 Förderung der beruflichen Weiterbildung 440-2, , ,5 91 0, , , , , ,6 * 4, , , ,1 Arbeitsentgeltzuschuss zur beruflichen Weiterbildung Beschäftigter 52-27, ,2-23, ,6 54 -, ,2 36-5, ,9 10-9,1 * 0,0 0,0 66-5,7 49 8,9 Aufnahme einer Erwerbstätigkeit ,3 5-20, , , ,4 83 6, ,2 * 8,5 93 2, ,5 5 16, , ,5 Eingliederungszuschuss 0,3 74-2,6 * 0,7 42-6, ,4 * 7, ,2 * 16, , ,3 73 5,8 9 47, ,1 Eingliederungszuschuss für besonders betroffene Schw erbehinderte 35 2,9 3-25, ,5 5-37, ,1 * -20,0 9-25, ,5 * 19,2 61 8, , , ,3 Gründungszuschuss 86 87, , ,9-39,1 0, , ,8 30 -, ,3 * -7,3 * 27,6 68 -, ,2 besondere Maßnahmen zur Teilhabe behinderter Menschen 270 0,0 5-6, ,4 87-8, ,9 89-1,1 0-7,7 * 5,2 * -4,4 * -10,5 * -, ,1 173,8 besondere Maßnahmen zur Weiterbildung 25, ,6 -,5 * -25, , ,2 27,3 * -50,0 * x * x * 0,0 9,1 25,0 Eignungsabklärung/Berufsfindung * -50,0 * 100,0 4 x - x 6 x - x * 200,0 * 200, ,0 * x 7 16,7 * x 3 200,0 besondere Maßnahmen zur Ausbildungsförderung 118 0,9 69-9,2 1-5,5 45 -, ,6 43-8, ,1 8 19,6 27-3, , ,0 5 1,5 58 9,4 Einzelfallförderung * 200,0 * 25,0 7 40,0 * -50,0 6 0,0 5 25,0 * 0,0 * 0,0 * x ,0 * 0,0 * 0,0 7 40,0 individuelle rehaspezifische Maßnahmen 117-6,4 63 5,0 96 0,0 38 8, ,4 27 0,0 62 -, ,4 72-7,7 91-3,2 36 -, ,8 86,7 unterstützte Beschäftigung 16 23,1 6-45,5 8 60, ,0 7-22,2 3 0,0 5 0, ,1 5-16,7 9-30,8 8 0,0-6,7 4-33,3 Summe der Instrumente mit Einmalleistungen 2) , , , , , , , , , , , , ,5 Vogelsbergkreis Waldeck- Frankenberg Werra-Meißner-Kreis Wetteraukreis Wiesbaden Quelle: Statistik der Bundesagentur für Arbeit, Aktuelle Daten zu arbeitsmarktpolitischen Instrumenten im Rechtskreis SGB III, Nürnberg, Oktober 2016; Statistik der Bundesagentur für Arbeit, Arbeitslose nach Kreisen, Nürnberg, Oktober *) Aus Datenschutzgründen und Gründen der statistischen Geheimhaltung w erden Zahlenw erte von 1 oder 2 und Daten, aus denen rechnerisch auf einen solchen Zahlenw ert geschlossen w erden kann, anonymisiert. Endg. statistische Ergebnisse zum Einsatz arbeitsmarktpol. Instrumente stehen erst nach einer Wartezeit von drei Monaten fest. Die reg. Zuordnung der Teilnehmer erfolgt nach dem Wohnortprinzip; der Deutschland-Wert umfasst auch die ausländischen Wohnorte. 1) Am aktuellen Rand w erden die Daten aufgrund von unterschiedlicher Untererfassung mit Erfahrungsw erten überw iegend hochgerechnet. 2) Die Einmalleistungen umfassen: Förd. aus dem Verm.-budget, Vermittl. in sv-pfl. Beschäftigung, Arbeitshilfen für behinderte Menschen, Vermittl.-gutschein, überw iegend Einzelfallförderung Reha. Geschlechtsdifferenzierte Daten für Ihre Region finden Sie hier (Tabellenblatt 3): 4

5 im Rechtskreis SGB II Oktober 2016 Frankfurt am n Bergstraße Darmstadt-Dieburg Darmstadt Fulda Gießen Groß-Gerau Hersfeld-Rotenburg Hochtaunuskreis Kassel (Landkreis) Kassel Lahn-Dill-Kreis Limburg-Weilburg Vjm. in % Vjm. in % Vjm. in % Vjm. in % Vjm. in % Vjm. in % Vjm. in % Vjm. in % Vjm. in % Vjm. in % Vjm. in % Vjm. in % Vjm. in % erwerbsfähige Leistungsberechtigte 2) , , , , , , , , , , , , ,0 Aktivierung und berufliche Eingliederung ,0 372 x 3 52, , , , , ,5 563, , , , ,7 Berufswahl und Berufsausbildung 57-16,2 24 x 58 -, ,0 57 9, ,5 69-8,0 37 -,0 * -72, , ,4 93 0,0 41 -,6 Einstiegsqualifizierung * -75,0 9 x 8-33,3 5-16,7 * -,5 9 0, , ,0 * x , ,0-31,6 9-10,0 Ausbildungsbegleitende Hilfen * 0,0 * x 7-50,0 * x 22 46,7 4-63,6 8, ,0 * -50, , ,0 * -46,2 * -33,3 Außerbetriebliche Berufsausbildung 51 -,6 10 x 38 0, ,7 26-3,7 84 -, ,4 37-2,6 3-82, ,8 42 2, ,0 22-8,3 Berufliche Weiterbildung 61,1 98 x 3 25, , , ,1 31 3, , ,7 7 45, , , ,9 Aufnahme einer Erwerbstätigkeit 86-8,5 88 x 68-31, , , , , ,7 55 7, , ,8 97 2,5 0 38,3 Eingliederungszuschuss * -25,8 51 x 54-38, , , ,3 32 -,5 * 250, ,3 50 0, , ,6 61 8,9 Eingliederungszuschuss für besonders betroffene Schw erbehinderte - x 24 x 9 0, ,9 22 -,0 * -35,0 4-20,0 66,7 75,0 * 100,0 7 75,0 * -42,9 3 x Einstiegsgeld bei abhängiger sv-pflichtiger Erw erbstätigkeit * x x * 0,0 16 8,6 - x ,2 - x - x - x * -28, ,5 * x 18 28,6 Bundesprogramm Eingliederung langzeitarbeitsloser Leistungsberechtigter - x - x * x 1 x 22 x * 7, ,0 9 x 8 x 37 x x 37 x 34 x Beschäftigungszuschuss (Restabw icklung) - x - x - x 3-25,0 - x * -50,0 - x - x - x * 0,0 10-9,1 * 0,0 - x Einstiegsgeld bei selbständiger Erw erbstätigkeit - x - x - x 17-50,0 - x 6 50,0 - x * 0,0 - x ,0 5-61,5 - x 4-60,0 Leistungen zur Eingliederung von Selbständigen 38 18,8 - x - x 23-34,3 3-25,0 - x - x - x - x ,0 - x - x 10-9,1 besondere Maßnahmen zur Teilhabe behinderter Menschen * -50,0 4 x 7 -,5 26 4,0 - x 8,3 7 0,0 - x * -25,0 6 20,0 10 0,0 3 x 5-16,7 Beschäftigung schaffende Maßnahmen * -40,0 82 x 4-0, , ,0 1 53, ,4 56 3,7 * -50, , , , ,3 Arbeitsgelegenheiten * -40,0 * x 9-4,4 * 5, , ,6 * -33,0 56 3,7 * -50,0 * 87,8 * -5,3 78 6,8 33 -,4 Förderung von Arbeitsverhältnissen - x * x 50,0 * -71,4 - x ,0 * 0,0 - x - x * 0,0 * -50,0 3-40, ,0 Beschäftigungsphase Bürgerarbeit - x - x - x - x - x - x - x - x - x - x - x - x - x Bundesprogramm Soziale Teilhabe am Arbeitsmarkt - x - x - x - x - x 18 x - x - x - x - x - x 97 x - x Freie Förderung / Sonstige Förderung, - x 10 x 28-33, ,8 5-28,6 32 x ,0 - x , , , ,0 5 66,7 Summe der Instrumente mit Einmalleistungen 3) ,3 678 x , , , , , , , , , , ,9 nachrichtl. Kommunale Eingliederungsleistungen 4) 376-5,3 22 x 9-91,1 9 74, , , ,1 1, , ,4 5-98, , ,3 5

6 im Rechtskreis SGB II Oktober 2016 n-kinzig-kreis n-taunus-kreis Marburg-Biedenkopf Odenw aldkreis Offenbach (Landkreis) Offenbach am n Rheingau-Taunus- Kreis Schw alm-eder-kreis Vogelsbergkreis Waldeck- Frankenberg Werra-Meißner-Kreis Wetteraukreis Wiesbaden Vjm. in % Vjm. in % Vjm. in % Vjm. in % Vjm. in % Vjm. in % Vjm. in % Vjm. in % Vjm. in % Vjm. in % Vjm. in % Vjm. in % Vjm. in % erwerbsfähige Leistungsberechtigte 2) , , , , ,1.7-3, , , , , , , ,4 Aktivierung und berufliche Eingliederung , , , , , , , ,9 2 -,1 * 209,7 2 9, , ,1 Berufswahl und Berufsausbildung , ,9-22,2 4-33,3 -, , , , ,7 * -21,7 29-3,3 59 -, ,1 Einstiegsqualifizierung 4 33,3 * -50,0 9-10,0 * -60, ,0 5 0,0 * -66,7 7-22,2 * 100,0 * -75, , ,8 4 x Ausbildungsbegleitende Hilfen 4-33, ,0 * -20,0 - x * 100, ,5 * -50,0 - x * x ,0 - x * -66, ,0 Außerbetriebliche Berufsausbildung 98-24, ,2 - x * 100,0 6-50, ,9 * -56, ,3 3-70,0,4 * 3, , ,7 Berufliche Weiterbildung 52 0, , , ,9 91-5, , ,4 75 1, , ,2 68 4,6 2 0, ,7 Aufnahme einer Erwerbstätigkeit , , , , , , ,6 * -93, , , , , ,5 Eingliederungszuschuss 167, ,7 * -78, ,5 6 1,6 * -19, ,0 * -90, , , , ,0 4 0,7 Eingliederungszuschuss für besonders betroffene Schw erbehinderte ,0 - x 19-60,4 - x 3 50, , ,0 - x * -50,0 0, ,2 4-33,3 9,5 Einstiegsgeld bei abhängiger sv-pflichtiger Erw erbstätigkeit 93 66,1 - x ,0 - x 59-7, , , , ,0 * 0, , , ,0 Bundesprogramm Eingliederung langzeitarbeitsloser Leistungsberechtigte - x - x * x - x - x - x - x - x - x 34 x 30 x x - x Beschäftigungszuschuss (Restabw icklung) ,0 7 -,5 * -50,0 - x -,3 * 0,0 - x - x * -50,0 * -21,1 * -50,0 - x 6 0,0 Einstiegsgeld bei selbständiger Erw erbstätigkeit - x - x - x - x - x - x , ,0 - x * 0,0 * -75,0 * -50,0 180,0 Leistungen zur Eingliederung von Selbständigen - x 5 x ,0 - x 5-76, ,0 8,3 - x - x - x - x * x 8 x besondere Maßnahmen zur Teilhabe behinderter Menschen 6 50,0 25-7, ,0 - x 16 0,0 6-25, ,0 * 0,0 * 0,0 * -50,0 * -50,0 3-66,7 3 50,0 Beschäftigung schaffende Maßnahmen ,2 3-57,1 270, ,0 3 25,4 2 -,9 3-62,5 85-4,5 7 3,3 99, , , ,3 Arbeitsgelegenheiten ,9 3-57, , , , ,2 3-40,0 85-4,5 4 x 94 6, , , ,2 Förderung von Arbeitsverhältnissen ,0 - x - x - x -7,7 6-73, ,0 - x 3 0,0 5 x - x ,0 44,8 Beschäftigungsphase Bürgerarbeit - x - x - x - x - x - x - x - x - x - x - x - x - x Bundesprogramm Soziale Teilhabe am Arbeitsmarkt - x - x 16 x - x 22 x 34 x - x - x - x - x - x - x - x Freie Förderung / Sonstige Förderung, 71-9, ,7 5 25,0 - x 54-41,9 4 5, ,0 7 -,5 * -50,0 * x * 4,5 7 75, ,4 Summe der Instrumente mit Einmalleistungen 3) , , , , , , , , , ,1 486, , ,9 nachrichtl. Kommunale Eingliederungsleistungen 4) , ,3-43, , , , , ,2 447, , ,8 8-34, ,9 Quelle: Statistik der Bundesagentur für Arbeit, Aktuelle Daten zu arbeitsmarktpolitischen Instrumenten im Rechtskreis SGB III, Nürnberg, Oktober 2016; Statistik der Bundesagentur für Arbeit, Arbeitslose nach Kreisen, Nürnberg, Oktober *) Aus Datenschutzgründen und Gründen der statistischen Geheimhaltung w erden Zahlenw erte von 1 oder 2 und Daten, aus denen rechnerisch auf einen solchen Zahlenw ert geschlossen w erden kann, anonymisiert. Endg. statistische Ergebnisse zum Einsatz arbeitsmarktpol. Instrumente stehen erst nach einer Wartezeit von drei Monaten fest. Die reg. Zuordnung der Teilnehmer erfolgt nach dem Wohnortprinzip; der Deutschland-Wert umfasst auch die ausländischen Wohnorte. 1) Am aktuellen Rand w erden die Daten aufgrund von unterschiedlicher Untererfassung mit Erfahrungsw erten überw iegend hochgerechnet. 2) Vorläufige, hochgerechnete Werte für Oktober ) Die Einmalleistungen umfassen: Förderung aus dem Vermittlungsbudget, Vermittlung in sv-pfl. Beschäftigung, Arbeitshilfen für behinderte Menschen, Beschaffung von Sachgütern im Rahmen von Leistungen zur Eingliederung von Selbständigen, Einmall. zur Freien Förderung SGB II. 4) Es ist von einer Untererfassung auszugehen, so haben bundesweit für uar - Juni 2016 (Datenstand tember 2016) nur ca. 72 % der Träger Daten zum Einsatz der kommunalen Eingliederungsleistungen erfasst. Geschlechtsdifferenzierte Daten für Ihre Region finden Sie hier (Tabellenblatt 3): 6

Arbeitsmarktreport Hessen 5/2016

Arbeitsmarktreport Hessen 5/2016 Arbeitsmarktreport Hessen 5/2016 Mai 2016 Vorjahresmonat Veränderung in % Arbeitslose 171.125 177.273-3,5% dar. SGB II 120.680 121.755-0,9% dar. SGB III 50.445 55.518-9,1% Langzeitarbeitslose 64.954 67.083-3,2%

Mehr

Arbeitsmarktreport Hessen 9/2016

Arbeitsmarktreport Hessen 9/2016 Arbeitsmarktreport Hessen 9/2016 September 2016 Vorjahresmonat Veränderung in % Arbeitslose 169.428 174.559-2,9% dar. SGB II 118.852 120.807-1,6% dar. SGB III 50.576 53.752-5,9% Langzeitarbeitslose 64.136

Mehr

Arbeitsmarktreport Hessen 6/2016

Arbeitsmarktreport Hessen 6/2016 Arbeitsmarktreport Hessen 6/2016 Juni 2016 Vorjahresmonat Veränderung in % Arbeitslose 168.571 174.263-3,3% dar. SGB II 119.566 121.199-1,3% dar. SGB III 49.005 53.064-7,6% Langzeitarbeitslose 64.622 67.094-3,7%

Mehr

Arbeitsmarktreport Hessen 11/2016

Arbeitsmarktreport Hessen 11/2016 Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember Januar Februar März Arbeitsmarktreport

Mehr

Regelleistungsberechtigte in Hessen (Juni 2017: ) Verweildauer im SGB II ("Hartz IV")

Regelleistungsberechtigte in Hessen (Juni 2017: ) Verweildauer im SGB II (Hartz IV) Arbeitsmarktreport Hessen 11/2017 Frauen Männer Insgesamt Frauen Männer Insgesamt Arbeitslose 72.262 84.179 156.441 76.230 87.561 163.791-4,5% dar. SGB II 50.649 56.880 107.529 55.390 60.737 116.127-7,4%

Mehr

Arbeitsmarktreport Hessen 8/2016

Arbeitsmarktreport Hessen 8/2016 Arbeitsmarktreport Hessen 8/20 August 20 Vorjahresmonat Veränderung in % Arbeitslose 175.598 181.106-3,0% dar. SGB II 120.729 122.730-1,6% dar. SGB III 54.869 58.376-6,0% Langzeitarbeitslose 64.446 67.080-3,9%

Mehr

Arbeitsmarktreport Hessen 04/2017

Arbeitsmarktreport Hessen 04/2017 Arbeitsmarktreport Hessen 04/2017 Frauen Männer Insgesamt Frauen Männer Insgesamt Arbeitslose 76.756 91.926 168.683 80.965 95.041 176.006-4,2% dar. SGB II 52.839 59.888 112.728 57.926 64.499 122.425-7,9%

Mehr

Arbeitsmarktreport Hessen 08/2018

Arbeitsmarktreport Hessen 08/2018 Arbeitsmarktreport Hessen 08/2018 Frauen Männer Insgesamt Frauen Männer Insgesamt Arbeitslose 71.145 82.293 153.438 78.331 89.415 167.746-8,5% dar. SGB II 48.594 54.291 102.885 53.537 59.626 113.163-9,1%

Mehr

Arbeitsmarktreport Hessen 12/2016

Arbeitsmarktreport Hessen 12/2016 Arbeitsmarktreport Hessen 12/2016 Dezember 2016 Vorjahresmonat Frauen Männer Insgesamt Frauen Männer Insgesamt Veränderung insgesamt in % Arbeitslose 76.383 89.736 166.119 78.502 89.663 168.165-1,2% dar.

Mehr

Arbeitsmarktreport Hessen 11/2015

Arbeitsmarktreport Hessen 11/2015 Arbeitsmarktreport Hessen 11/2015 November 2015 Vorjahresmonat Veränderung in % Arbeitslose 167.209 174.132-4,0% dar. SGB II 117.342 118.269-0,8% dar. SGB III 49.867 55.863-10,7% Langzeitarbeitslose 65.153

Mehr

Arbeitsmarktreport Hessen 12/2015

Arbeitsmarktreport Hessen 12/2015 Arbeitsmarktreport Hessen 12/2015 Dezember 2015 Vorjahresmonat Veränderung in % Arbeitslose 168.165 174.185-3,5% dar. SGB II 117.454 117.876-0,4% dar. SGB III 50.711 56.309-9,9% Langzeitarbeitslose 64.642

Mehr

Arbeitsmarktreport Hessen 12/2018

Arbeitsmarktreport Hessen 12/2018 Arbeitsmarktreport Hessen 12/2018 Frauen Männer Insgesamt Frauen Männer Insgesamt Arbeitslose 65.249 79.525 144.774 71.564 84.789 156.353-7,4% dar. SGB II 44.666 50.481 95.147 50.120 56.291 106.411-10,6%

Mehr

Arbeitsmarktreport Hessen 09/2018

Arbeitsmarktreport Hessen 09/2018 Arbeitsmarktreport Hessen 09/2018 Frauen Männer Insgesamt Frauen Männer Insgesamt Arbeitslose 68.419 79.832 148.251 75.102 86.579 161.682-8,3% dar. SGB II 47.071 52.607 99.678 52.094 58.226 110.321-9,6%

Mehr

Empfänger von Arbeitslosengeld I und "Aufstocker" (gleichzeitiger Bezug von ALG I und ALG II)

Empfänger von Arbeitslosengeld I und Aufstocker (gleichzeitiger Bezug von ALG I und ALG II) Arbeitsmarktreport Hessen 06/2018 Frauen Männer Insgesamt Frauen Männer Insgesamt Arbeitslose 69.518 82.437 151.955 74.877 88.537 163.414-7,0% dar. SGB II 48.094 54.787 102.881 52.062 59.139 111.201-7,5%

Mehr

Arbeitsmarktreport Hessen 01/2018

Arbeitsmarktreport Hessen 01/2018 Arbeitsmarktreport Hessen 01/2018 Frauen Männer Insgesamt Frauen Männer Insgesamt Arbeitslose 75.285 92.325 167.610 80.439 98.685 179.124-6,4% dar. SGB II 51.196 58.048 109.244 55.278 61.874 117.152-6,8%

Mehr

Regelleistungsberechtigte in Hessen Verweildauern im SGB II ("Hartz IV")

Regelleistungsberechtigte in Hessen Verweildauern im SGB II (Hartz IV) Arbeitsmarktreport Hessen 05/2019 Frauen Männer Insgesamt Frauen Männer Insgesamt Arbeitslose 66.201 82.248 148.449 71.426 86.434 157.860-6,0% dar. SGB II 44.147 51.185 95.332 49.002 56.446 105.448-9,6%

Mehr

Arbeitsmarktreport Hessen 07/2017

Arbeitsmarktreport Hessen 07/2017 Arbeitsmarktreport Hessen 07/2017 Frauen Männer Insgesamt Frauen Männer Insgesamt Arbeitslose 78.408 90.897 169.305 80.327 92.627 172.954-2,1% dar. SGB II 52.990 59.486 112.476 56.739 62.824 119.563-5,9%

Mehr

Arbeitsmarktreport Hessen 09/2017

Arbeitsmarktreport Hessen 09/2017 Arbeitsmarktreport Hessen 09/2017 Frauen Männer Insgesamt Frauen Männer Insgesamt Arbeitslose 75.102 86.579 161.682 79.340 90.088 169.428-4,6% dar. SGB II 52.094 58.226 110.321 56.719 62.133 118.852-7,2%

Mehr

Leiharbeitnehmer und Verleihbetriebe in Hessen

Leiharbeitnehmer und Verleihbetriebe in Hessen Arbeitsmarktreport Hessen 07/2018 Frauen Männer Insgesamt Frauen Männer Insgesamt Arbeitslose 72.279 84.271 156.550 78.408 90.897 169.305-7,5% dar. SGB II 48.576 54.842 103.418 52.990 59.486 112.476-8,1%

Mehr

Arbeitsmarktreport Hessen 11/2018

Arbeitsmarktreport Hessen 11/2018 Arbeitsmarktreport Hessen 11/2018 Frauen Männer Insgesamt Frauen Männer Insgesamt Arbeitslose 65.714 78.375 144.089 72.262 84.179 156.441-7,9% dar. SGB II 45.184 51.028 96.212 50.649 56.880 107.529-10,5%

Mehr

Arbeitsmarktreport Hessen 1/2016

Arbeitsmarktreport Hessen 1/2016 Arbeitsmarktreport Hessen 1/2016 Januar 2016 Vorjahresmonat Veränderung in % Arbeitslose 182.460 189.719-3,8% dar. SGB II 122.787 123.282-0,4% dar. SGB III 59.673 66.437-10,2% Langzeitarbeitslose 67.044

Mehr

Arbeitsmarktreport Hessen 08/2017

Arbeitsmarktreport Hessen 08/2017 Arbeitsmarktreport Hessen 08/2017 Arbeitslose 78.331 89.415 167.746 82.445 93.153 175.598-4,5% dar. SGB II 53.537 59.626 113.163 57.587 36.142 120.729-6,3% dar. SGB III 24.794 29.789 54.583 24.858 30.011

Mehr

Arbeitsmarktreport Hessen 02/2018

Arbeitsmarktreport Hessen 02/2018 Arbeitsmarktreport Hessen 02/2018 Frauen Männer Insgesamt Frauen Männer Insgesamt Arbeitslose 73.975 92.053 166.028 78.927 98.336 177.263-6,3% dar. SGB II 50.115 57.474 107.589 53.894 61.005 114.899-6,4%

Mehr

Arbeitsmarktreport Hessen 10/2017

Arbeitsmarktreport Hessen 10/2017 Arbeitsmarktreport Hessen 10/2017 Frauen Männer Insgesamt Frauen Männer Insgesamt Arbeitslose 73.836 85.197 159.034 77.208 88.448 165.656-4,0% dar. SGB II 51.459 57.553 109.012 55.638 61.278 116.916-6,8%

Mehr

Schriftliche Kleine Anfrage

Schriftliche Kleine Anfrage BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 21/151 21. Wahlperiode 07.04.15 Schriftliche Kleine Anfrage der Abgeordneten Jennyfer Dutschke (FDP) vom 30.03.15 und Antwort des Senats Betr.:

Mehr

Schriftliche Kleine Anfrage

Schriftliche Kleine Anfrage BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 21/2 21. Wahlperiode 02.0.1 Schriftliche Kleine Anfrage der Abgeordneten Inge Hannemann (DIE LINKE) vom 2.0.1 und Antwort des Senats Betr.: Status

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen

Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarkt in Zahlen Schleswig-Holstein Mecklenburg-Vorpommern Hamburg Bremen Berlin Niedersachsen Sachsen-Anhalt Brandenburg Nordrhein-Westfalen Thüringen Sachsen Hessen Rheinland-Pfalz Saarland Bayern

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen

Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarkt in Zahlen Schleswig-Holstein Mecklenburg-Vorpommern Hamburg Bremen Berlin Niedersachsen Sachsen-Anhalt Brandenburg Nordrhein-Westfalen Thüringen Sachsen Hessen Rheinland-Pfalz Saarland Bayern

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen

Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarkt in Zahlen Schleswig-Holstein Mecklenburg-Vorpommern Hamburg Bremen Berlin Niedersachsen Sachsen-Anhalt Brandenburg Nordrhein-Westfalen Thüringen Sachsen Hessen Rheinland-Pfalz Saarland Bayern

Mehr

aktuelle Eckwerte Seite 1

aktuelle Eckwerte Seite 1 aktuelle Eckwerte Seite 1 Arbeitslosenzahlen im Überblick und Entwicklung Arbeitslosenquote im Vergleich Dez 2017 2018 2018 Dez 2018 V e r ä n d e r u n g z u m V o r j a h r e s m o n a t Bestand Arbeitslose

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen

Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarkt in Zahlen Schleswig-Holstein Mecklenburg-Vorpommern Hamburg Bremen Berlin Niedersachsen Sachsen-Anhalt Brandenburg Nordrhein-Westfalen Thüringen Sachsen Hessen Rheinland-Pfalz Saarland Bayern

Mehr

aktuelle Eckwerte Seite 1

aktuelle Eckwerte Seite 1 aktuelle Eckwerte Seite 1 Arbeitslosenzahlen im Überblick und Entwicklung Arbeitslosenquote im Vergleich 2017 2018 2018 2018 V e r ä n d e r u n g z u m V o r j a h r e s m o n a t Bestand Arbeitslose

Mehr

aktuelle Eckwerte Seite 1

aktuelle Eckwerte Seite 1 aktuelle Eckwerte Seite 1 Arbeitslosenzahlen im Überblick und Entwicklung Arbeitslosenquote im Vergleich Dez 2016 Okt 2017 Nov 2017 Dez 2017 V e r ä n d e r u n g z u m V o r j a h r e s m o n a t Bestand

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen

Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarkt in Zahlen Schleswig-Holstein Mecklenburg-Vorpommern Hamburg Bremen Berlin Niedersachsen Sachsen-Anhalt Brandenburg Nordrhein-Westfalen Thüringen Sachsen Hessen Rheinland-Pfalz Saarland Bayern

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen

Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarkt in Zahlen Schleswig-Holstein Mecklenburg-Vorpommern Hamburg Bremen Berlin Niedersachsen Sachsen-Anhalt Brandenburg Nordrhein-Westfalen Thüringen Sachsen Hessen Rheinland-Pfalz Saarland Bayern

Mehr

aktuelle Eckwerte Mai 2016

aktuelle Eckwerte Mai 2016 aktuelle Eckwerte Mai 2016 Seite 1 Arbeitslosenzahlen im Überblick und Entwicklung Arbeitslosenquote im Vergleich Mai 2015 Feb 2016 Mrz 2016 Apr 2016 Mai 2016 Veränderung Vorjahresmonat Bestand Arbeitslose

Mehr

Schriftliche Kleine Anfrage

Schriftliche Kleine Anfrage BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 21/2105 21. Wahlperiode 10.11.15 Schriftliche Kleine Anfrage der Abgeordneten Inge Hannemann (DIE LINKE) vom 03.11.15 und Antwort des Senats Betr.:

Mehr

aktuelle Eckwerte August 2017

aktuelle Eckwerte August 2017 aktuelle Eckwerte August 2017 Seite 1 Arbeitslosenzahlen im Überblick und Entwicklung Arbeitslosenquote im Vergleich Aug 2016 Jun 2017 Jul 2017 Aug 2017 Veränderung zum Vorjahresmonat Bestand Arbeitslose

Mehr

aktuelle Eckwerte Juni 2017

aktuelle Eckwerte Juni 2017 aktuelle Eckwerte Juni 2017 Seite 1 Arbeitslosenzahlen im Überblick und Entwicklung Arbeitslosenquote im Vergleich Jun 2016 Mrz 2017 Apr 2017 Mai 2017 Jun 2017 V e r ä n d e r u n g V o r j a h r e s m

Mehr

LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 7/ Wahlperiode

LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 7/ Wahlperiode LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 7/916 7. Wahlperiode 23.08.2017 KLEINE ANFRAGE des Abgeordneten Prof. Dr. Ralph Weber, Fraktion der AfD Berechnung der Arbeitslosenquote II und ANTWORT der Landesregierung

Mehr

Schriftliche Kleine Anfrage

Schriftliche Kleine Anfrage BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 21/3157 21. Wahlperiode 12.02.16 Schriftliche Kleine Anfrage der Abgeordneten Inge Hannemann (DIE LINKE) vom 05.02.16 und Antwort des Senats Betr.:

Mehr

Vorabfassung - wird durch die lektorierte Version ersetzt.

Vorabfassung - wird durch die lektorierte Version ersetzt. Deutscher Bundestag Drucksache 19/2482 19. Wahlperiode 30.05.2018 Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten René Springer, Ulrike Schielke-Ziesing, Norbert Kleinwächter, Jürgen

Mehr

Vorabfassung - wird durch die lektorierte Version ersetzt.

Vorabfassung - wird durch die lektorierte Version ersetzt. Deutscher Bundestag Drucksache Drucksache 18/7870 18. Wahlperiode 15.03.2016 18. Wahlperiode 15.03.2016 Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Brigitte Pothmer, Beate Müller-Gemmeke,

Mehr

Aktuelle Informationen zum Arbeitsmarkt in NRW

Aktuelle Informationen zum Arbeitsmarkt in NRW Aktuelle Informationen zum Arbeitsmarkt in NRW Monat Oktober Arbeitslose in NRW im Jahresvergleich Arbeitslose im Jahresdurchschnitt NRW 2000 bis 2010 Aktuelle Daten zur Arbeitsmarktsituation in NRW Arbeitsmarkteckdaten

Mehr

1/7. Frauen in Maßnahmen der aktiven Arbeitsmarktpolitik. Frauen an arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen leicht unterdurchschnittlich beteiligt

1/7. Frauen in Maßnahmen der aktiven Arbeitsmarktpolitik. Frauen an arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen leicht unterdurchschnittlich beteiligt 1/7 Frauen in n der aktiven Arbeitsmarktpolitik Frauen an arbeitsmarktpolitischen n leicht unterdurchschnittlich beteiligt Frauenanteil an n und an den n der aktiven Arbeitsmarktpolitik im Rechtskreis

Mehr

Frauenförderquoten im SGB II und im SGB III Förderung von Frauen im SGB II geringer als gesetzlich vorgeschrieben

Frauenförderquoten im SGB II und im SGB III Förderung von Frauen im SGB II geringer als gesetzlich vorgeschrieben Arbeitslosigkeit Frauenförderquoten im SGB II und im SGB III 5 16 Bearbeitung: Dr. Peter Sopp, Dr. Alexandra Wagner Förderung von Frauen im SGB II geringer als gesetzlich vorgeschrieben Grafik AL 5.1 Rechtskreis

Mehr

Information zu Arbeitsmarkt und Grundsicherung für Arbeitsuchende im Land Bremen

Information zu Arbeitsmarkt und Grundsicherung für Arbeitsuchende im Land Bremen Der Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen Freie Hansestadt Bremen Information zu Arbeitsmarkt und Grundsicherung für Arbeitsuchende im Land Bremen - Februar 2015 - Arbeitslosenquote in den Städten Bremen

Mehr

Schriftliche Kleine Anfrage

Schriftliche Kleine Anfrage BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 21/9329 21. Wahlperiode 09.06.17 Schriftliche Kleine Anfrage der Abgeordneten Franziska Grunwaldt (CDU) vom 02.06.17 und Antwort des Senats Betr.:

Mehr

LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 7/ Wahlperiode Sprachniveau, Prüfungen und Integration in Ausbildung und Arbeit

LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 7/ Wahlperiode Sprachniveau, Prüfungen und Integration in Ausbildung und Arbeit LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 7/1740 7. Wahlperiode 05.03.2018 KLEINE ANFRAGE des Abgeordneten Henning Foerster, Fraktion DIE LINKE Sprachniveau, Prüfungen und Integration in Ausbildung und

Mehr

Wer sind die Langzeitleistungsbezieher in Hessen? Felix Würfel (Hessischer Landkreistag)

Wer sind die Langzeitleistungsbezieher in Hessen? Felix Würfel (Hessischer Landkreistag) Wer sind die Langzeitleistungsbezieher in Hessen? Felix Würfel (Hessischer Landkreistag) Wie viele Bedarfsgemeinschaften und SGB II-Leistungsempfänger gab es im ersten Halbjahresdurchschnitt 2012 in Hessen?

Mehr

Information zu Arbeitsmarkt und Grundsicherung für Arbeitsuchende im Land Bremen

Information zu Arbeitsmarkt und Grundsicherung für Arbeitsuchende im Land Bremen Der Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen Freie Hansestadt Bremen Information zu Arbeitsmarkt und Grundsicherung für Arbeitsuchende im Land Bremen - Juni 2014 - Arbeitslosenquote in den Städten Bremen

Mehr

Information zu Arbeitsmarkt und Grundsicherung für Arbeitsuchende im Land Bremen

Information zu Arbeitsmarkt und Grundsicherung für Arbeitsuchende im Land Bremen Der Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen Freie Hansestadt Bremen Information zu Arbeitsmarkt und Grundsicherung für Arbeitsuchende im Land Bremen - Februar 2014 - Arbeitslosenquote in den Städten Bremen

Mehr

LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 7/ Wahlperiode

LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 7/ Wahlperiode LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 7/907 7. Wahlperiode 15.08.2017 KLEINE ANFRAGE der Abgeordneten Simone Oldenburg, Fraktion DIE LINKE Unversorgte Bewerberinnen/Bewerber und arbeitslose Jugendliche

Mehr

Tabellenteil zur Eingliederungsbilanz nach 54 SGB II

Tabellenteil zur Eingliederungsbilanz nach 54 SGB II Tabellen Tabellenteil zur Eingliederungsbilanz nach 54 SGB II Jobcenter Meißen Jahreszahlen 2017 Impressum Titel: Region: Berichtsmonat: Tabellenteil zur Eingliederungsbilanz nach 54 SGB II Jobcenter Meißen

Mehr

Arbeitsmarktreport. Zahlen. Daten. Fakten. Berichtsmonat Februar 2013

Arbeitsmarktreport. Zahlen. Daten. Fakten. Berichtsmonat Februar 2013 Arbeitsmarktreport Zahlen. Daten. Fakten. Berichtsmonat Februar 2013 Fakten zum Arbeitsmarktreport 6.000.000 Veränderung passiver Leistung SGBII 2012/2013 Jahresvergleich Jan 5.000.000 4.000.000 3.000.000

Mehr

Tabellenteil zur Eingliederungsbilanz nach 11 SGB III

Tabellenteil zur Eingliederungsbilanz nach 11 SGB III Tabellen Tabellenteil zur Eingliederungsbilanz nach 11 SGB III Agentur für Arbeit Heide Jahreszahlen 2017 Impressum Titel: Region: Berichtsmonat: Agentur für Arbeit Heide Jahreszahlen 2017 Erstellungsdatum:

Mehr

Instrumentenreform 2012

Instrumentenreform 2012 Methodenbericht Instrumentenreform 2012 Systematik der Leistungen der aktiven Arbeitsmarktpolitik zur Verwendung in der Arbeitsmarktstatistik Nürnberg, Mai 2012 Impressum Titel: Instrumentenreform 2012

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen

Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarkt in Zahlen Schleswig-Holstein Mecklenburg-Vorpommern Hamburg Bremen Berlin Niedersachsen Sachsen-Anhalt Brandenburg Nordrhein-Westfalen Thüringen Sachsen Hessen Rheinland-Pfalz Saarland Bayern

Mehr

Schriftliche Kleine Anfrage

Schriftliche Kleine Anfrage BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 21/27 21. Wahlperiode 22.07.1 Schriftliche Kleine Anfrage der Abgeordneten Inge Hannemann und Cansu Özdemir (DIE LINKE) vom 14.07.1 und Antwort

Mehr

Eingliederungsbilanz 2013

Eingliederungsbilanz 2013 Eingliederungsbilanz 2013 Eingliederungsbilanz 2013 Inhalt 1. Allgemeine Informationen zur Eingliederungsbilanz 2. Entwicklung der Rahmenbedingungen für die Eingliederung auf dem regionalen Arbeitsmarkt

Mehr

Arbeitsmarktreport Zahlen. Daten. Fakten

Arbeitsmarktreport Zahlen. Daten. Fakten Arbeitsmarktreport Zahlen. Daten. Fakten Berichtsmonat März 2019 Fakten zum Arbeitsmarktreport Veränderung passiver Leistungen SGB II 2018/2019 8.000.000 7.000.000-2,7% 6.000.000 5.000.000-5,0% 4.000.000

Mehr

Arbeitsmarktreport Zahlen. Daten. Fakten

Arbeitsmarktreport Zahlen. Daten. Fakten Arbeitsmarktreport Zahlen. Daten. Fakten Berichtsmonat Mai 2018 Fakten zum Arbeitsmarktreport Veränderung passiver Leistungen SGB II 2016/2017 18.000.000 16.000.000-7,5% 14.000.000 12.000.000-8,8% 10.000.000

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen

Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarkt in Zahlen Schleswig-Holstein Mecklenburg-Vorpommern Hamburg Bremen Berlin Niedersachsen Sachsen-Anhalt Brandenburg Nordrhein-Westfalen Thüringen Sachsen Hessen Rheinland-Pfalz Saarland Bayern

Mehr

Arbeitsmarktreport. Zahlen. Daten. Fakten. Berichtsmonat März 2015

Arbeitsmarktreport. Zahlen. Daten. Fakten. Berichtsmonat März 2015 Arbeitsmarktreport Zahlen. Daten. Fakten. Berichtsmonat März 2015 Fakten zum Arbeitsmarktreport 11.000.000 Veränderung passiver Leistung SGBII 2014/2015 Jahresvergleich Jan-Feb 10.000.000 9.000.000 8.000.000

Mehr

Tabellenteil zur Eingliederungsbilanz nach 54 SGB II

Tabellenteil zur Eingliederungsbilanz nach 54 SGB II Tabellen Tabellenteil zur Eingliederungsbilanz nach 54 SGB II Jobcenter Hamburg, Freie und Hansestadt Jahreszahlen 2017 Impressum Titel: Region: Berichtsmonat: Tabellenteil zur Eingliederungsbilanz nach

Mehr

Tabellenteil zur Eingliederungsbilanz nach 54 SGB II

Tabellenteil zur Eingliederungsbilanz nach 54 SGB II Tabellenteil zur Eingliederungsbilanz nach 54 SGB II Jahreszahlen 2015 Deutschland Deutschland Tabellenteil zur Eingliederungsbilanz nach 54 SGB II Impressum Titel: Region: Berichtsmonat: Tabellenteil

Mehr

Arbeitslosenreport NRW

Arbeitslosenreport NRW Arbeitslosenreport NRW 1 4/2018 Ältere Menschen im SGB II Datenanhang Schwerpunktthema: Verweildauer Verdeckte Arbeitslosigkeit Literaturhinweise und Erläuterungen Freie Wohlfahrtspflege NRW Sabine Damaschke,

Mehr

Tabellenteil zur Eingliederungsbilanz nach 54 SGB II

Tabellenteil zur Eingliederungsbilanz nach 54 SGB II Tabellen Tabellenteil zur Eingliederungsbilanz nach 54 SGB II Jobcenter Leipzig Jahreszahlen 2017 Impressum Titel: Region: Berichtsmonat: Tabellenteil zur Eingliederungsbilanz nach 54 SGB II Jobcenter

Mehr

Tabellenteil zur Eingliederungsbilanz nach 54 SGB II

Tabellenteil zur Eingliederungsbilanz nach 54 SGB II Tabellen Tabellenteil zur Eingliederungsbilanz nach 54 SGB II Jobcenter LudwigslustParchim Jahreszahlen 2017 Tabellenteil zur Eingliederungsbilan Impressum Titel: Region: Berichtsmonat: Tabellenteil zur

Mehr

Arbeitsmarktreport Januar März 2016

Arbeitsmarktreport Januar März 2016 Arbeitsmarktreport 2016 Januar März 2016 Inhaltsverzeichnis I. Eckdaten zur Grundsicherung...4 II. Arbeitslosenstatistik...7 III. Arbeitsmarktpolitische Maßnahmen...8 IV. Unterbeschäftigung im Rechtskreis

Mehr

Tabellenteil zur Eingliederungsbilanz nach 54 SGB II

Tabellenteil zur Eingliederungsbilanz nach 54 SGB II Tabellen Tabellenteil zur Eingliederungsbilanz nach 54 SGB II Jobcenter Plön Jahreszahlen 2016 Tabellenteil zur Eingliederungsbilanz nach 54 SGB II Impressum Titel: Region: Berichtsmonat: Tabellenteil

Mehr

Tabellenteil zur Eingliederungsbilanz nach 54 SGB II

Tabellenteil zur Eingliederungsbilanz nach 54 SGB II Tabellen Tabellenteil zur Eingliederungsbilanz nach 54 SGB II Jobcenter Limburg-Weilburg Jahreszahlen 2017 Impressum Titel: Region: Berichtsmonat: Tabellenteil zur Eingliederungsbilanz nach 54 SGB II Jobcenter

Mehr

Tabellenteil zur Eingliederungsbilanz nach 54 SGB II

Tabellenteil zur Eingliederungsbilanz nach 54 SGB II Tabellen Tabellenteil zur Eingliederungsbilanz nach 54 SGB II Jobcenter Limburg-Weilburg Jahreszahlen 2016 Impressum Titel: Region: Berichtsmonat: Tabellenteil zur Eingliederungsbilanz nach 54 SGB II Jobcenter

Mehr

Tabellenteil zur Eingliederungsbilanz nach 54 SGB II

Tabellenteil zur Eingliederungsbilanz nach 54 SGB II Tabellenteil zur Eingliederungsbilanz nach 54 SGB II Jahreszahlen 2015 Jobcenter Leipzig Jobcenter Leipzig Impressum Titel: Region: Berichtsmonat: Tabellenteil zur Eingliederungsbilanz nach 54 SGB II Jobcenter

Mehr

Tabellenteil zur Eingliederungsbilanz nach 54 SGB II

Tabellenteil zur Eingliederungsbilanz nach 54 SGB II Tabellenteil zur Eingliederungsbilanz nach 54 SGB II Jahreszahlen 2015 Jobcenter Bremen, Stadt Jobcenter Bremen, Stadt Impressum Titel: Region: Berichtsmonat: Tabellenteil zur Eingliederungsbilanz nach

Mehr

Tabellenteil zur Eingliederungsbilanz nach 54 SGB II

Tabellenteil zur Eingliederungsbilanz nach 54 SGB II Tabellenteil zur Eingliederungsbilanz nach 54 SGB II Jahreszahlen 2015 Jobcenter Jobcenter Potsdam-Mittelmark Potsdam-Mittelmark Impressum Titel: Region: Berichtsmonat: Tabellenteil zur Eingliederungsbilanz

Mehr

Tabellenteil zur Eingliederungsbilanz nach 54 SGB II

Tabellenteil zur Eingliederungsbilanz nach 54 SGB II Tabellenteil zur Eingliederungsbilanz nach 54 SGB II Jahreszahlen 2015 Jobcenter Lichtenberg Jobcenter Lichtenberg Impressum Titel: Region: Berichtsmonat: Tabellenteil zur Eingliederungsbilanz nach 54

Mehr

Frauen in MaSSnahmen der aktiven Arbeitsmarktpolitik Frauen an arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen leicht unterdurchschnittlich beteiligt

Frauen in MaSSnahmen der aktiven Arbeitsmarktpolitik Frauen an arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen leicht unterdurchschnittlich beteiligt Arbeitslosigkeit Frauen in MaSSnahmen der aktiven Arbeitsmarktpolitik 212 216 Bearbeitung: Dr. Peter Sopp, Dr. Alexandra Wagner Frauen an arbeitsmarktpolitischen leicht unterdurchschnittlich beteiligt

Mehr

Tabellenteil zur Eingliederungsbilanz nach 54 SGB II

Tabellenteil zur Eingliederungsbilanz nach 54 SGB II Tabellenteil zur Eingliederungsbilanz nach 54 SGB II Jahreszahlen 2015 Jobcenter Jobcenter Steglitz-Zehlendorf Steglitz-Zehlendorf Impressum Titel: Region: Berichtsmonat: Tabellenteil zur Eingliederungsbilanz

Mehr

Tabellenteil zur Eingliederungsbilanz nach 54 SGB II

Tabellenteil zur Eingliederungsbilanz nach 54 SGB II Tabellenteil zur Eingliederungsbilanz nach 54 SGB II Jahreszahlen 2015 Jobcenter Jobcenter Ludwigslust-Parchim Ludwigslust-Parchim Impressum Titel: Region: Berichtsmonat: Tabellenteil zur Eingliederungsbilanz

Mehr

Impressum. Tabellenteil zur Eingliederungsbilanz nach 54 SGB II. Tabellenteil zur Eingliederungsbilanz nach 54 SGB II. Titel:

Impressum. Tabellenteil zur Eingliederungsbilanz nach 54 SGB II. Tabellenteil zur Eingliederungsbilanz nach 54 SGB II. Titel: Impressum Titel: Region: Berichtsmonat: Tabellenteil zur Eingliederungsbilanz nach 54 SGB II Jobcenter Potsdam-Mittelmark Jahreszahlen 2016 Erstellungsdatum: 30.06.2017 Hinweise: Die gesetzlichen Grundlagen

Mehr

Tabellenteil zur Eingliederungsbilanz nach 54 SGB II

Tabellenteil zur Eingliederungsbilanz nach 54 SGB II Tabellen Jobcenter Leipzig Tabellenteil zur Eingliederungsbilanz nach 54 SGB II Jobcenter Leipzig Jahreszahlen 2016 Impressum Titel: Region: Berichtsmonat: Tabellenteil zur Eingliederungsbilanz nach 54

Mehr

Tabellenteil zur Eingliederungsbilanz nach 54 SGB II

Tabellenteil zur Eingliederungsbilanz nach 54 SGB II Tabellen Tabellenteil zur Eingliederungsbilanz nach 54 SGB II Jobcenter Meißen Jahreszahlen 2016 Impressum Titel: Region: Berichtsmonat: Tabellenteil zur Eingliederungsbilanz nach 54 SGB II Jobcenter Meißen

Mehr

J O B C E N T E R D E U T S C H E W E I N S T R AS S E. Eingliederungsbilanz SGBII

J O B C E N T E R D E U T S C H E W E I N S T R AS S E. Eingliederungsbilanz SGBII J O B C E N T E R D E U T S C H E W E I N S T R AS S E Eingliederungsbilanz SGBII 2014 Impressum Jobcenter Deutsche Weinstraße Geschäftsführung Tel.: 06321/932100 Eingliederungsbilanz 2014 des Jobcenters

Mehr

Tabellenteil zur Eingliederungsbilanz nach 54 SGB II

Tabellenteil zur Eingliederungsbilanz nach 54 SGB II Tabellen Jobcenter LudwigslustParchim Tabellenteil zur Eingliederungsbilanz nach 54 SGB II Jobcenter LudwigslustParchim Jahreszahlen 2016 Tabellenteil zur Eingliederungsbilan Impressum Titel: Region:

Mehr

Tabellenteil zur Eingliederungsbilanz nach 54 SGB II

Tabellenteil zur Eingliederungsbilanz nach 54 SGB II Tabellenteil zur Eingliederungsbilanz nach 54 SGB II Jahreszahlen 2015 Jobcenter Ahrweiler Jobcenter Ahrweiler Impressum Titel: Region: Berichtsmonat: Tabellenteil zur Eingliederungsbilanz nach 54 SGB

Mehr

Tabellenteil zur Eingliederungsbilanz nach 54 SGB II

Tabellenteil zur Eingliederungsbilanz nach 54 SGB II Tabellenteil zur Eingliederungsbilanz nach 54 SGB II Jahreszahlen 2015 Jobcenter Prignitz Jobcenter Prignitz Impressum Titel: Region: Berichtsmonat: Tabellenteil zur Eingliederungsbilanz nach 54 SGB II

Mehr

Tabellenteil zur Eingliederungsbilanz nach 54 SGB II

Tabellenteil zur Eingliederungsbilanz nach 54 SGB II Tabellen Jobcenter Lichtenberg Tabellenteil zur Eingliederungsbilanz nach 54 SGB II Jobcenter Lichtenberg Jahreszahlen 2016 Impressum Titel: Region: Berichtsmonat: Jobcenter Lichtenberg Jahreszahlen 2016

Mehr

Tabellenteil zur Eingliederungsbilanz nach 54 SGB II

Tabellenteil zur Eingliederungsbilanz nach 54 SGB II Tabellen Jobcenter Bremen, Stadt Tabellenteil zur Eingliederungsbilanz nach 54 SGB II Jobcenter Bremen, Stadt Jahreszahlen 2016 Impressum Titel: Region: Berichtsmonat: Tabellenteil zur Eingliederungsbilanz

Mehr

Eingliederungsbilanz 2015 nach 54 Zweites Buch Sozialgesetzbuch (SGB II)

Eingliederungsbilanz 2015 nach 54 Zweites Buch Sozialgesetzbuch (SGB II) Eingliederungsbilanz 2015 nach 54 Zweites Buch Sozialgesetzbuch (SGB II) Eigenbetrieb Jobcenter Vorpommern-Rügen Bergen auf Rügen Ribnitz-Damgarten Hansestadt Stralsund Grimmen Seite 1 von 5 Vorbemerkung:

Mehr

Berlin Charlottenburg-Wilmersdorf. Eingliederungsbilanz SGB II 2016 Jobcenter Berlin Charlottenburg-Wilmersdorf

Berlin Charlottenburg-Wilmersdorf. Eingliederungsbilanz SGB II 2016 Jobcenter Berlin Charlottenburg-Wilmersdorf Berlin Charlottenburg-Wilmersdorf Eingliederungsbilanz SGB II 2016 Jobcenter Berlin Charlottenburg-Wilmersdorf 1 Inhalt Inhalt... 2 1. Die Eingliederungsbilanz nach 54 SGB II i.v.m. 11 SGB III... 3 2.

Mehr

Eingliederungsbilanz 2017 nach 54 Zweites Buch Sozialgesetzbuch (SGB II)

Eingliederungsbilanz 2017 nach 54 Zweites Buch Sozialgesetzbuch (SGB II) Eingliederungsbilanz 2017 nach 54 Zweites Buch Sozialgesetzbuch (SGB II) Eigenbetrieb Jobcenter Vorpommern-Rügen Bergen auf Rügen Ribnitz-Damgarten Hansestadt Stralsund Grimmen Seite 1 von 5 Vorbemerkung:

Mehr

Eingliederungsbilanz SGB II 2013 (nach 54 zweites Buch Sozialgesetzbuch)

Eingliederungsbilanz SGB II 2013 (nach 54 zweites Buch Sozialgesetzbuch) Simmern, Oktober 2014 Arbeitsgemeinschaft RheinHunsrück Eingliederungsbilanz 2006 Eingliederungsbilanz SGB II 2013 (nach 54 zweites Buch Sozialgesetzbuch) Gemündener Straße 8a 55469 Simmern Telefon: 067619406

Mehr

Der Landkreis Rostock - Zahlen aus dem Rechtskreis des SGB II

Der Landkreis Rostock - Zahlen aus dem Rechtskreis des SGB II Der Landkreis Rostock - Zahlen aus dem Rechtskreis des SGB II Berichtsmonat Januar 2015 Impressum Berichtsmonat Januar 2015 Bad Doberan Gemeinsame Einrichtung der Agentur für Arbeit Rostock und des Landkreises

Mehr

J O B C E N T E R D E U T S C H E W E I N S T R AS S E. Eingliederungsbilanz SGBII

J O B C E N T E R D E U T S C H E W E I N S T R AS S E. Eingliederungsbilanz SGBII J O B C E N T E R D E U T S C H E W E I N S T R AS S E Eingliederungsbilanz SGBII 2 Impressum Jobcenter Deutsche Weinstraße Geschäftsführung Tel.: 2/2 Eingliederungsbilanz 2 des Jobcenters Deutsche Weinstraße.

Mehr

Eingliederungsbilanz 2016 nach 54 Zweites Buch Sozialgesetzbuch (SGB II)

Eingliederungsbilanz 2016 nach 54 Zweites Buch Sozialgesetzbuch (SGB II) Eingliederungsbilanz 2016 nach 54 Zweites Buch Sozialgesetzbuch (SGB II) Eigenbetrieb Jobcenter Vorpommern-Rügen Bergen auf Rügen Ribnitz-Damgarten Hansestadt Stralsund Grimmen Seite 1 von 5 Vorbemerkung:

Mehr

Eingliederungsbilanz 2014

Eingliederungsbilanz 2014 Eingliederungsbilanz 2014 Impressum Jobcenter Ludwigslust-Parchim Bereich Controlling Ludwigsluster Chaussee 5 19370 Parchim Kontakt: JC-ludwigslust-parchim@jobcenter-ge.de Weitere Informationen unter:

Mehr

Der Arbeitsmarkt. Sperrfrist 1. Juni 2010, Uhr. für die Stadt Bochum

Der Arbeitsmarkt. Sperrfrist 1. Juni 2010, Uhr. für die Stadt Bochum Der Arbeitsmarkt Sperrfrist 1. Juni 2010, 10.00 Uhr für die Stadt Bochum Mai 2010 Pressemitteilung Nr. 88/2010 1. Juni 2010 Der Arbeitsmarkt in Bochum im Mai 2010 Frühjahrsbelebung setzt sich durch Bochumer

Mehr

Budget, Förderungen und Verbleib von Maßnahmeteilnehmern Eingliederungsbilanz 2017 (nach 11 SGB III) - Agentur für Arbeit Nagold-Pforzheim

Budget, Förderungen und Verbleib von Maßnahmeteilnehmern Eingliederungsbilanz 2017 (nach 11 SGB III) - Agentur für Arbeit Nagold-Pforzheim 26. Oktober 2018 Budget, Förderungen und Verbleib von Maßnahmeteilnehmern Eingliederungsbilanz 2017 (nach 11 SGB III) - Agentur für Arbeit Nagold-Pforzheim Inhaltsverzeichnis Eingliederungsbilanz nach

Mehr