Hinweise zur Einstufung und Einschlüsselung

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Hinweise zur Einstufung und Einschlüsselung"

Transkript

1 Bayerisches Landesamt für Umwelt Hinweise zur Einstufung und Einschlüsselung von Abfällen in Bayern 1 Änderung der Abfallverzeichnis-Verordnung Mit der Verordnung zur Umsetzung der novellierten abfallrechtlichen Gefährlichkeitskriterien vom wurde die Abfallverzeichnis-Verordnung geändert. Die Änderungsverordnung diente der Umsetzung von Änderungen des EG-Abfallverzeichnisses und des Anhangs III der EG-Abfallrahmenrichtlinie in deutsches Recht. In der geänderten Abfallverzeichnis-Verordnung (AVV) haben sich bei Spiegeleinträgen insbesondere folgende Änderungen bei der Einstufung von Abfällen als gefährlich oder nicht gefährlich ergeben: Bzgl. der Einstufung von Abfällen als gefährlich oder nicht gefährlich erfolgt ein Verweis auf den neu gefassten Anhang III der Richtlinie 2008/98/EG (EG- Abfallrahmenrichtlinie) mit den dort aufgeführten gefahrenrelevanten Eigenschaften der Abfälle ( HP-Eigenschaften ). Bei der Entscheidung über die Zuordnung einer gefahrenrelevanten Eigenschaft zu diesem Abfall wird auf das Vorhandensein von Stoffen im Abfall, die nach Anhang VI der CLP-Verordnung (EG) Nr. 1272/2008 bestimmten Gefahrenhinweis-Codes (H-Codes) zuzuordnen sind, Bezug genommen. Die Einstufung von Abfällen auf der Grundlage von Eluatwerten (vormals Gefährlichkeitskriterium H 13, vgl. Anhang III der früheren BMU-Hinweise zur Anwendung der Abfallverzeichnis-Verordnung) ist ersatzlos weggefallen. Denn der deutsche Verordnungsgeber hat von der ihm vom EU-Verordnungsgeber bei der gefahrenrelevanten Eigenschaft HP 15 eingeräumten Möglichkeit, Abfälle auf Grund einer Beurteilung von Sickerwasser als gefährlich einzustufen, keinen Gebrauch gemacht. Bei der Zuordnung eines Abfalls zur gefahrenrelevanten Eigenschaft HP 14 ökotoxisch ist keine Änderung eingetreten. Es erfolgt weiterhin - wie bisher - die Bezugnahme auf das alte EG-Chemikalienrecht. POP-Abfälle werden als gefährlich eingestuft, auch wenn sie formal keine gefahrenrelevante Eigenschaft im Sinne von Anhang III EG-Abfallrahmenrichtlinie aufweisen (vgl. dazu Abschnitt 1.3).

2 Die BMU-Hinweise zur Anwendung der Abfallverzeichnis-Verordnung aus dem Jahr 2005 sind auf Grund geänderter Rechtslage, mit Ausnahme der Hinweise zum alten Gefährlichkeitskriterium H 14 ökotoxisch (siehe u.a. Tabellen 4 und 5 zu den alten R-Sätzen R 50 bis R53 und R 59), nicht mehr einschlägig. Aus der Sicht des Bayerischen Landesamtes für Umwelt werden für Bayern folgende Empfehlungen für die Einstufung von Abfällen, die Spiegeleinträgen zuzuordnen sind, als gefährlich oder nicht gefährlich gegeben: 1.1 Organische Summenparameter Werden folgende Konzentrationsschwellenwerte unterschritten, können in Bezug auf die jeweils angegebenen Stoffe Abfälle als nicht gefährlich angesehen werden: MKW (C 10 C 40 ) PAK (16 nach EPA) Benzo[a]pyren BTE mg/kg soweit keine karzinogenen Stoffe enthalten sind und unter der Voraussetzung, dass die Analyse nach DIN durchgeführt wurde, mg/kg und 50 mg/kg mg/kg (hier: Benzol als Leitparameter). 1.2 Anorganische Summenparameter HP 14 ökotoxisch : Anmerkung im Anhang III AbfallRL: Die gefahrenrelevante Eigenschaft HP 14 wird auf der Grundlage der Kriterien in Anhang VI der Richtlinie 67/548/EWG des Rates zugeordnet. Wegen des Bezugs auf das alte EG-Chemikalienrecht kann somit von den alten BMU-Hinweisen zur Anwendung der Abfallverzeichnis-Verordnung Tabelle 7, soweit sie sich auf das alte Gefährlichkeitskriterium H14 bezieht, mit Konzentrationsgrenzen zu Metallverbindungen weiter angewandt werden. 1.3 POP-Abfälle Abfälle, bei denen mindestens einer der in Anhang IV der Verordnung (EG) Nr. 850/2004 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 29. April 2004 über persistente Schadstoffe (POP-Verordnung) genannten Konzentrationsgrenzwerte für persistente organische Schadstoffe erreicht oder überschritten ist, werden als gefährlich eingestuft. Hier erfolgt die Einstufung nicht anhand der HP-Kriterien. Es finden die spezielleren Werte des Anhangs IV der POP-Verordnung, in der jeweils geltenden Fassung, Anwendung (vgl. 3 Abs. 2 Satz 2 AVV i.v.m. Nr der Anlage des Abfallverzeichnisses). 2 Bayerisches Landesamt für Umwelt 2016

3 1.4 Tabellen aus den BMU-Hinweisen zur Anwendung der Abfallverzeichnis- Verordnung (2005) Tabelle 4: Zuordnung zu R-Sätzen zum Gefährlichkeitsmerkmal umweltgefährlich R-Satz Bezeichnung R50-53 sehr giftig für Wasserorganismen, kann in Gewässern längerfristig schädliche Wirkungen haben R50 sehr giftig für Wasserorganismen R51-53 giftig für Wasserorganismen, kann in Gewässern längerfristig schädliche Wirkungen haben R52-53 schädlich für Wasserorganismen, kann in Gewässern längerfristig schädliche Wirkungen haben R52 R53 R59 schädlich für Wasserorganismen kann in Gewässern längerfristig schädliche Wirkungen haben gefährlich für die Ozonschicht Tabelle 5 : Konzentrationsgrenzen H14 Gesamtkonzentration von 0,25 % an einem oder mehreren mit den R-Sätzen R50-53 als umweltgefährlich eingestuften Stoffen Gesamtkonzentration von 2,5 % an einem oder mehreren mit den R-Sätzen R51-53 als umweltgefährlich eingestuften Stoffen Gesamtkonzentration von 25 % an einem oder mehreren mit den R-Sätzen R52-53 als umweltgefährlich eingestuften Stoffen Gesamtkonzentration von 0,1 % an einem oder mehreren mit den R-Sätzen R59 als umweltgefährlich eingestuften Stoffen Tabelle 7: Konzentrationsgrenzen für Metallverbindungen Eigen-schaften R50-53 (H400 H410) R51-53 (H411) H14 (HP14) R52-53 (H412 H413) R59 (H420 EUH059) As Cd CrVI Cu 1 Hg Ni 1 Bayerisches Landesamt für Umwelt

4 Pb Sb Se Sn 4 5 Tl Zn Konzentrationsgrenzen in % >0,25 >2,5 >25 >0,1 1 nur bestimmte Verbindungen, siehe Stoffrichtlinie 4 mit Ausnahmen von Zinntetrachlorid nur Zinnorganische Verbindungen 5 nur Zinntetrachlorid 2 Besonderheiten bei der Einschlüsselung und Einstufung von mineralischen Abfällen Zuordnung zu Abfallschlüsseln nach Kapitel 17 oder Kapitel 19 des Abfallverzeichnisses der Abfallverzeichnis-Verordnung (AVV): Mineralische Abfälle werden in der Regel an der Anfallstelle einem Abfallschlüssel unter Kapitel 17 des Abfallverzeichnisses zugeordnet. Für Material im Ausgang einer Behandlungsanlage ist nach 2 Abs. 2 Satz 4 AVV i.v.m. Nr. 3.1 der Einleitung des Abfallverzeichnisses der AVV (Bestimmung des Abfallschlüssels nach der Herkunft des Abfalls) grundsätzlich ein Abfallschlüssel aus Kapitel 19 des Abfallverzeichnisses ( Abfälle aus Abfallbehandlungsanlagen ) zu verwenden. Dies gilt insbesondere dann, wenn durch die Behandlung Schadstoffe nachweislich zerstört, umgewandelt oder abgetrennt wurden. Wurden in der Abfallbehandlungsanlage lediglich Maßnahmen durchgeführt, die die Schadstoffe im Material nicht verändern (z. B. Brechen oder Herstellen von Körnungen, Aussortieren von Störstoffen), ist der Abfall nicht einem Abfallschlüssel aus Kapitel 19 des Abfallverzeichnisses zuzuordnen. Der Abfall behält dann analog zu einer Zwischenlagerung den ursprünglichen Abfallschlüssel unter Kapitel 17 des Abfallverzeichnisses. Einstufung als gefährlich oder nicht gefährlich bei nicht abtrennbaren Beschichtungen oder Kontaminationen: Die Beurteilung der Entsorgung eines Bauteiles mit nicht abtrennbaren schadstoffhaltigen Beschichtungen oder oberflächlichen Kontaminationen (z. B. Farbanstrichen auf Putz oder Mauerwerk, Schwarzanstrichen auf Beton u.ä.) anhand von Mischproben entspricht faktisch einer Schadstoffverdünnung, die nach dem KrWG unzulässig ist. Liegen organoleptisch oder sensorisch auffällige Kontaminationsschwerpunkte vor, die aufgrund ihrer Eigenschaften die Gesamtcharge negativ beeinflussen können, so ist eine Hot-Spot - Beprobung vorzunehmen. Können derartige Kontaminationsschwerpunkte vor Ort nicht vollständig abgetrennt werden, erfolgt die abfallrechtliche Einstufung im Sinne einer worst-case -Betrachtung. Der gesamte mineralische Abfall mit solchen nicht abgetrennten Kontaminationsschwerpunkten wird dann als gefährlich eingestuft. So wird die Verteilung ( das Verschwinden ) der Stoffe in der Abfallcharge verhindert, die eine unzulässige Schadstoffverdünnung bedeuten würde. 4 Bayerisches Landesamt für Umwelt 2016

5 Impressum: Herausgeber: Bayerisches Landesamt für Umwelt (LfU) Bürgermeister-Ulrich-Straße Augsburg Telefon: Telefax: Internet: Bearbeitung: Ref. 38 / Arlt Silke Stand: August 2016 Postanschrift: Bayerisches Landesamt für Umwelt Augsburg Diese Publikation wird kostenlos im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit der Bayerischen Staatsregierung herausgegeben. Sie darf weder von den Parteien noch von Wahlwerbern oder Wahlhelfern im Zeitraum von fünf Monaten vor einer Wahl zum Zweck der Wahlwerbung verwendet werden. Dies gilt für Landtags-, Bundestags-, Kommunal- und Europawahlen. Missbräuchlich ist während dieser Zeit insbesondere die Verteilung auf Wahlveranstaltungen, an Informationsständen der Parteien sowie das Einlegen, Aufdrucken und Aufkleben parteipolitischer Informationen oder Werbemittel. Untersagt ist gleichfalls die Weitergabe an Dritte zum Zweck der Wahlwerbung. Auch ohne zeitlichen Bezug zu einer bevorstehenden Wahl darf die Publikation nicht in einer Weise verwendet werden, die als Parteinahme der Staatsregierung zugunsten einzelner politischer Gruppen verstanden werden könnte. Den Parteien ist es gestattet, die Publikation zur Unterrichtung ihrer eigenen Mitglieder zu verwenden. Bei publizistischer Verwertung auch von Teilen wird um Angabe der Quelle und Übersendung eines Belegexemplars gebeten. Das Werk ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte sind vorbehalten. Die Broschüre wird kostenlos abgegeben, jede entgeltliche Weitergabe ist untersagt. Diese Broschüre wurde mit großer Sorgfalt zusammengestellt. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann dennoch nicht übernommen werden. Für die Inhalte fremder Internetangebote sind wir nicht verantwortlich. BAYERN DIREKT ist Ihr direkter Draht zur Bayerischen Staatsregierung. Unter Tel oder per unter erhalten Sie Informationsmaterial und Broschüren, Auskunft zu aktuellen Themen und Internetquellen sowie Hinweise zu Behörden, zuständigen Stellen und Ansprechpartnern bei der Bayerischen Staatsregierung. Bayerisches Landesamt für Umwelt

Windrosen Bayerisches Landesamt für Umwelt. Lufthygienisches Landesüberwachungssystem Bayern (LÜB)

Windrosen Bayerisches Landesamt für Umwelt. Lufthygienisches Landesüberwachungssystem Bayern (LÜB) Bayerisches Landesamt für Umwelt Lufthygienisches Landesüberwachungssystem Bayern (LÜB) Windrosen 2015 Windrichtungs- und Windgeschwindigkeitsverteilung an LÜB- Messstationen im Bezugsjahr 2015 Abb. 1:

Mehr

Langzeitverläufe für Feinstaub PM 2,5

Langzeitverläufe für Feinstaub PM 2,5 Bayerisches Landesamt für Umwelt Langfristige Entwicklung der Schadstoffbelastung an den bayerischen LÜB-Messstationen Langzeitverläufe für Feinstaub PM 2, Abb. 1: Karte mit LÜB-Messstationen Langfristige

Mehr

Bestimmungsfächer: Tiere in Bach und Fluss

Bestimmungsfächer: Tiere in Bach und Fluss Bayerisches Landesamt für Umwelt UmweltWissen Bestimmungsfächer: Tiere in Bach und Fluss Der fertige Fächer macht es einfach, die Tierformen nebeneinander zu vergleichen. Wie geht es dem Bach oder Fluss

Mehr

Anleitung zur Erstellung eines PRTR- Berichts als Nullmeldung

Anleitung zur Erstellung eines PRTR- Berichts als Nullmeldung Bayerisches Landesamt für Umwelt Anleitung zur Erstellung eines PRTR- Berichts als Nullmeldung Voraussetzung für die Abgabe einer Nullmeldung ist, dass bei allen Freisetzungen und Verbringungen der jeweilige

Mehr

Langzeitverläufe für Kohlenmonoxid (CO)

Langzeitverläufe für Kohlenmonoxid (CO) Bayerisches Landesamt für Umwelt Langfristige Entwicklung der Schadstoffbelastung an den bayerischen LÜB-Messstationen Langzeitverläufe für Kohlenmonoxid (CO) Abb. 1: Karte mit LÜB-Messstationen Langfristige

Mehr

Anleitung zur Erstellung eines PRTR- Berichts

Anleitung zur Erstellung eines PRTR- Berichts Bayerisches Landesamt für Umwelt Anleitung zur Erstellung eines PRTR- Berichts Im folgendem werden Ihnen die Datenübernahme aus dem letzten Berichtsjahr, die Datenerfassung, das Prüfen der Daten und die

Mehr

Langzeitverläufe für Feinstaub PM 10

Langzeitverläufe für Feinstaub PM 10 Bayerisches Landesamt für Umwelt Langfristige Entwicklung der Schadstoffbelastung an den bayerischen LÜB-Messstationen Langzeitverläufe für Feinstaub PM 1 Abb. 1: Karte mit LÜB-Messstationen Langzeitverläufe

Mehr

Windrosen Bayerisches Landesamt für Umwelt. Lufthygienisches Landesüberwachungssystem Bayern (LÜB)

Windrosen Bayerisches Landesamt für Umwelt. Lufthygienisches Landesüberwachungssystem Bayern (LÜB) Bayerisches Landesamt für Umwelt Lufthygienisches Landesüberwachungssystem Bayern (LÜB) Windrosen 2017 Windrichtungs- und Windgeschwindigkeitsverteilung an LÜB- Messstationen im Bezugsjahr 2017 Abb. 1:

Mehr

Langzeitverläufe für Stickstoffdioxid (NO 2 )

Langzeitverläufe für Stickstoffdioxid (NO 2 ) Bayerisches Landesamt für Umwelt Langfristige Entwicklung der Schadstoffbelastung an den bayerischen LÜB-Messstationen Langzeitverläufe für Stickstoffdioxid (NO 2 ) Abb. 1: Karte mit LÜB-Messstationen

Mehr

Bayerisches Landesamt für Umwelt. Hausmüll in Bayern. Bilanzen Informationen aus der Abfallwirtschaft

Bayerisches Landesamt für Umwelt. Hausmüll in Bayern. Bilanzen Informationen aus der Abfallwirtschaft Bayerisches Landesamt für Umwelt Hausmüll in Bayern Bilanzen 2015 Informationen aus der Abfallwirtschaft Hausmüll in Bayern Überblick 25 Jahre Abfallbilanz Nach Artikel 12 des Gesetzes zur Vermeidung,

Mehr

Fachliche Leitstelle Gesundheitsregionen plus

Fachliche Leitstelle Gesundheitsregionen plus Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit Fachliche Leitstelle Gesundheitsregionen plus Konzept Gesundheitsregionen plus Regionale Netzwerke zur Verbesserung der Gesundheit der Bevölkerung

Mehr

Kommunalbüro für ärztliche Versorgung

Kommunalbüro für ärztliche Versorgung Kommunalbüro für ärztliche Versorgung Situation Das ambulante ärztliche Versorgungsniveau in Bayern ist hoch. Dies gilt für Städte und ländliche Regionen. Die Gesundheitsversorgung steht jedoch vor großen

Mehr

Die Schuleingangsuntersuchung

Die Schuleingangsuntersuchung Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit Die Schuleingangsuntersuchung Was ist die Schuleingangsuntersuchung? Diese kostenlose Untersuchung dient der Gesundheitsvorsorge. Die Schuleingangsuntersuchung

Mehr

Langzeitverläufe für Stickstoffdioxid (NO 2 )

Langzeitverläufe für Stickstoffdioxid (NO 2 ) Bayerisches Landesamt für Umwelt Langfristige Entwicklung der Schadstoffbelastung an den bayerischen LÜB-Messstationen Langzeitverläufe für Stickstoffdioxid (NO 2 ) Abb. 1: Karte mit LÜB-Messstationen

Mehr

Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit. Einladung. zum Gesundheits- und Entwicklungsscreening im Kindergartenalter (GESiK)

Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit. Einladung. zum Gesundheits- und Entwicklungsscreening im Kindergartenalter (GESiK) Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit Einladung zum Gesundheits- und Entwicklungsscreening im Kindergartenalter (GESiK) Die vorgezogene Schuleingangsuntersuchung GESiK Die Schuleingangsuntersuchung

Mehr

Die Schuleingangsuntersuchung

Die Schuleingangsuntersuchung Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit Die Schuleingangsuntersuchung Was ist die Schuleingangsuntersuchung? Diese kostenlose Untersuchung dient der Gesundheitsvorsorge. Die Schuleingangsuntersuchung

Mehr

Kommunalbüro für ärztliche Versorgung

Kommunalbüro für ärztliche Versorgung Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit Kommunalbüro für ärztliche Versorgung Situation Das ambulante ärztliche Versorgungsniveau in Bayern ist hoch. Dies gilt für Städte und ländliche

Mehr

Hermann Imhof. Der Bayerische Patientenund Pflegebeauftragte. stellt sich vor

Hermann Imhof. Der Bayerische Patientenund Pflegebeauftragte. stellt sich vor Bayerisches Staatsministerium für Patienten- und Pflegebeauftragter Gesundheit und Pflege der Bayerischen Staatsregierung Hermann Imhof Der Bayerische Patientenund Pflegebeauftragte stellt sich vor Grußwort

Mehr

Das Bayerische Landespflegegeld

Das Bayerische Landespflegegeld Bayerische Staatsregierung Pflege stärken, Engagement belohnen Das Bayerische Landespflegegeld www.bayern.de Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, der Bayerischen Staatsregierung liegt das Thema Pflege besonders

Mehr

5. Bayerischer Patienten fürsprechertag

5. Bayerischer Patienten fürsprechertag Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege 5. Bayerischer Patienten fürsprechertag Kommunikation bei Verdacht auf Behandlungsfehler 28. April 2017 Landshut, Weißer Saal der Burg Trausnitz

Mehr

Handlungsempfehlung Öl-Schadensfälle

Handlungsempfehlung Öl-Schadensfälle Bayerisches Landesamt für Umwelt Vorgehensweise bei der Annahme von Abfällen aus Öl-Schadensfällen auf Deponien der Deponieklassen (DK) I, II und III Handlungsempfehlung Öl-Schadensfälle Abb. 1: Kontaminierter

Mehr

4. Bayerischer Patientenfürsprechertag

4. Bayerischer Patientenfürsprechertag Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege 4. Bayerischer Patientenfürsprechertag 22. Juni 2016 Regensburg, Spiegelsaal der Regierung der Oberpfalz In Zusammenarbeit mit der Bayerischen Krankenhausgesellschaft

Mehr

Der gesunde Start in den Schulalltag

Der gesunde Start in den Schulalltag GESCHÄFTSBEREICH L E B E N S M I N I S T E R I U M. D E. B AY E R N Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit Der gesunde Start in den Schulalltag Liebe Eltern, mit dem 1. Schultag

Mehr

Installationshinweise

Installationshinweise Bayerisches Landesamt für Umwelt Flächenmanagement-Datenbank 4.0 Inhaltsverzeichnis 1 Systemvoraussetzungen 2 2 2 3 Hinweis zu Sicherheitseinstellungen / Zertifizierung 4 4 Übernahme von Daten älterer

Mehr

GEMEINSAM GEGEN EXTREMISMUS.

GEMEINSAM GEGEN EXTREMISMUS. GEMEINSAM GEGEN EXTREMISMUS www.bige.bayern.de Über uns Die Bayerische Informationsstelle gegen Extremismus (BIGE) ist die zentrale staatliche Präventionsstelle der Bayerischen Staatsregierung Ansprechpartner

Mehr

Grundwasser für die öffentliche Wasserversorgung: Nitrat und Pflanzenschutzmittel

Grundwasser für die öffentliche Wasserversorgung: Nitrat und Pflanzenschutzmittel Bayerisches Landesamt für Umwelt Grundwasser für die öffentliche Wasserversorgung: Nitrat und Pflanzenschutzmittel Kurzbericht 2014 UmweltSpezial Impressum Herausgeber: Bayerisches Landesamt für Umwelt

Mehr

Grüne Liste der Naturschutzgebiete in der Oberpfalz

Grüne Liste der Naturschutzgebiete in der Oberpfalz Bayerisches Landesamt für Umwelt Grüne Liste der Naturschutzgebiete in der Oberpfalz 00001.01 Dost 10,86 Neustadt an der Waldnaab 10,86 00002.01 00004.01 00005.01 00010.01 00014.01 Parkstein 2,87 Neustadt

Mehr

Anleitung zur Erstellung einer Emissionserklärung für Tierhaltungsanlagen

Anleitung zur Erstellung einer Emissionserklärung für Tierhaltungsanlagen Bayerisches Landesamt für Umwelt Anleitung zur Erstellung einer Emissionserklärung für Tierhaltungsanlagen Im folgendem werden Ihnen die Datenübernahme aus dem letzten Berichtsjahr, die Datenerfassung,

Mehr

Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit. Herausforderungen der Lebensmittelüberwachung. 21. Jahrhundert

Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit. Herausforderungen der Lebensmittelüberwachung. 21. Jahrhundert Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit Herausforderungen der Lebensmittelüberwachung im 21. Jahrhundert 3. LGL Kongress Lebensmittelsicherheit 21./22. November 2018 Erlangen Einladung

Mehr

Grüne Liste der Naturschutzgebiete in Niederbayern

Grüne Liste der Naturschutzgebiete in Niederbayern Bayerisches Landesamt für Umwelt Grüne Liste der Naturschutzgebiete in Niederbayern 00003.01 Urwald am Dreisessel 3,80 Freyung-Grafenau 3,80 00008.01 00009.01 00011.01 Ludwigshain 2,16 Kelheim 2,16 Sippenauer

Mehr

Das bayerische Schulsystem Viele Wege führen zum Ziel

Das bayerische Schulsystem Viele Wege führen zum Ziel Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus Das bayerische Schulsystem Viele Wege führen zum Ziel Das bayerische Schulsystem ist vielfältig und durchlässig. Jedem Kind stehen viele schulische

Mehr

Bericht zur Quantifizierung des Beitrags von Streusalz zur Feinstaubbelastung (PM 10 ) in Bayern für das Kalenderjahr 2016

Bericht zur Quantifizierung des Beitrags von Streusalz zur Feinstaubbelastung (PM 10 ) in Bayern für das Kalenderjahr 2016 Bayerisches Landesamt für Umwelt Bericht zur Quantifizierung des Beitrags von Streusalz zur Feinstaubbelastung (PM 10 ) in Bayern für das 1 Überblick Dieser Bericht stellt Informationen zum Beitrag von

Mehr

Bericht zur Quantifizierung des Beitrags von Streusalz zur Feinstaubbelastung (PM 10 ) in Bayern für das Kalenderjahr 2015

Bericht zur Quantifizierung des Beitrags von Streusalz zur Feinstaubbelastung (PM 10 ) in Bayern für das Kalenderjahr 2015 Bayerisches Landesamt für Umwelt Bericht zur Quantifizierung des Beitrags von Streusalz zur Feinstaubbelastung (PM 10 ) in Bayern für das 1 Überblick Dieser Bericht stellt Informationen zum Beitrag von

Mehr

Anleitung zur Erstellung einer Emissionserklärung

Anleitung zur Erstellung einer Emissionserklärung Bayerisches Landesamt für Umwelt Anleitung zur Erstellung einer Emissionserklärung Im folgendem werden Ihnen die Datenübernahme aus dem letzten Berichtsjahr, die Datenerfassung, das Prüfen der Daten und

Mehr

Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit. Tuberkulose. rechtzeitig erkennen und behandeln

Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit. Tuberkulose. rechtzeitig erkennen und behandeln Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit Tuberkulose rechtzeitig erkennen und behandeln Eine Information Ihres Gesundheitsamtes www.lgl.bayern.de Was ist Tuberkulose? Tuberkulose

Mehr

Wir prämieren Bayerns 20 familienfreundlichste Unternehmen

Wir prämieren Bayerns 20 familienfreundlichste Unternehmen Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration Wir prämieren Bayerns 20 familienfreundlichste

Mehr

Bayerischer Demenzpreis 2016

Bayerischer Demenzpreis 2016 Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege Bayerischer Demenzpreis 2016 Ausschreibung Grußwort Sehr geehrte Damen und Herren, in Bayern leben bereits heute etwa 220.000 Menschen mit Demenz.

Mehr

Neue Werkstoffe. (BayNW) Förderprogramm. Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie

Neue Werkstoffe. (BayNW) Förderprogramm.  Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie Förderprogramm Neue Werkstoffe (BayNW) www.stmwivt.bayern.de Neue Werkstoffe in Bayern Neue Werkstoffe sind ein wesentlicher

Mehr

Das Integrationsamt Das ZBFS-Inklusionsamt

Das Integrationsamt Das ZBFS-Inklusionsamt ZBFS Inklusionsamt Menschen mit Behinderung Das Integrationsamt Das ZBFS-Inklusionsamt Ansprechpartner bei allen Fragen zum Thema Schwerbehinderung und Beruf Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung

Mehr

Einstufung von pech-/ teerhaltigen Materialien - Wie mache ich es richtig falsch?

Einstufung von pech-/ teerhaltigen Materialien - Wie mache ich es richtig falsch? Einstufung von pech-/ teerhaltigen Materialien - Wie mache ich es richtig falsch? BAUER Resources GmbH, 86529 Schrobenhausen 1 1. Welche Abfallschlüsselnummer ist die richtige? 2. Wie muss das Material

Mehr

Wir prämieren Bayerns 20 familienfreundlichste Unternehmen

Wir prämieren Bayerns 20 familienfreundlichste Unternehmen Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration Wir prämieren Bayerns 20 familienfreundlichste

Mehr

Grüne Liste der Landschaftsschutzgebiete in Oberfranken

Grüne Liste der Landschaftsschutzgebiete in Oberfranken Bayerisches Landesamt für Umwelt Grüne Liste der Landschaftsschutzgebiete in Oberfranken 00007.01 00033.01 00034.01 00035.01 00036.01 00038.01 00044.01 00051.01 00061.01 00069.01 00073.01 00081.02 00085.01

Mehr

Grüne Liste der Landschaftsschutzgebiete in Oberfranken

Grüne Liste der Landschaftsschutzgebiete in Oberfranken Bayerisches Landesamt für Umwelt Grüne Liste der 00007.01 00033.01 00034.01 00035.01 00036.01 00038.01 00044.01 00051.01 00061.01 00069.01 00073.01 00081.02 00085.01 00086.01 00088.01 00196.01 00196.02

Mehr

Benutzerinformation A128 Formblatt Anhang 3 Programmversion 01/2012 A128 Formblatt Anhang 3

Benutzerinformation A128 Formblatt Anhang 3 Programmversion 01/2012 A128 Formblatt Anhang 3 Bayerisches Landesamt für Umwelt Benutzerinformation A128 Formblatt Anhang 3 Programmversion 01/2012 A128 Formblatt Anhang 3 DV-Programm zum Arbeitsblatt ATV-A 128 "Richtlinien für die Bemessung und Gestaltung

Mehr

Grüne Liste der Landschaftsschutzgebiete in Oberfranken

Grüne Liste der Landschaftsschutzgebiete in Oberfranken Bayerisches Landesamt für Umwelt Grüne Liste der Landschaftsschutzgebiete in Oberfranken 00007.01 Schutz von Landschaftsteilen beiderseits der Ostmarkstraße Berneck-Weiden 8,17 0,28 7,89 00033.01 Schutz

Mehr

Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration. Mut zum Miteinander

Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration. Mut zum Miteinander Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration Mut zum Miteinander Wanderausstellung im Atrium der Dominik-Brunner-Realschule in Poing vom 6. bis 24. März 2017 www.inklusion-in-bayern.de

Mehr

Das bayerische Schulsystem Viele Wege führen zum Ziel

Das bayerische Schulsystem Viele Wege führen zum Ziel Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus Das bayerische Schulsystem Viele Wege führen zum Ziel Vielfältig und durchlässig Das bayerische Schulsystem ist vielfältig und durchlässig. Jedem

Mehr

WORT UND WELT SPRACHFÖRDERUNG IN KINDERTAGESEINRICHTUNGEN. Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen

WORT UND WELT SPRACHFÖRDERUNG IN KINDERTAGESEINRICHTUNGEN. Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen Familie und Jugend WORT UND WELT ERSCHLIESSEN SPRACHFÖRDERUNG IN KINDERTAGESEINRICHTUNGEN was ist sprachberatung? Neben der

Mehr

Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration.

Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration. Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration Einladung zum Fachtag Kinder von Eltern mit einer psychischen Erkrankung

Mehr

Bayerische Impfstrategie

Bayerische Impfstrategie Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit Bayerische Impfstrategie Gemeinsame Erklärung zur Verbesserung der Impfraten in Bayern 3 Bayerische Impfstrategie Impfungen gehören zu den wirksamsten

Mehr

sie kaum noch etwas.

sie kaum noch etwas. Mutter weiß noch viel aus ihrer Von gestern weiß sie kaum noch etwas. Jugend. Was geht. Was bleibt. Leben mit Demenz. www.leben-mit-demenz.bayern.de Zitat: Alle sagen, das sind Familienfotos. Aber manche

Mehr

Zukunftsministerium Was Menschen berührt. Aktionswoche. Zu Hause daheim Neue Wohnkonzepte im Alter

Zukunftsministerium Was Menschen berührt. Aktionswoche. Zu Hause daheim Neue Wohnkonzepte im Alter Zukunftsministerium Was Menschen berührt. Aktionswoche Zu Hause daheim 2019 Neue Wohnkonzepte im Alter Sehr geehrte Damen und Herren, es ist selten zu spät und niemals zu früh, um über das eigene Älterwerden

Mehr

18. Jahrestagung der Transplantationsbeauftragten

18. Jahrestagung der Transplantationsbeauftragten Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege 18. Jahrestagung der Transplantationsbeauftragten Organspende Pack ma s! Bayerischer Landtag, München Senatssaal 9. Juli 2018 Programm 10.45 Uhr

Mehr

Zweiter Bericht der Staatsregierung zur sozialen Lage in Bayern

Zweiter Bericht der Staatsregierung zur sozialen Lage in Bayern Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen Sozialpolitik Zweiter Bericht der Staatsregierung zur sozialen Lage in Bayern Wir haben uns in Bayern in den vergangenen Jahrzehnten

Mehr

Anmerkungen zur AVV bvse-forum Sonderabfallentsorgung am in Göttingen

Anmerkungen zur AVV bvse-forum Sonderabfallentsorgung am in Göttingen bvse-forum Sonderabfallentsorgung am 16.03.2017 in Göttingen von Rechtsanwalt Dr. Markus W. Pauly Lehrbeauftragter für Umweltrecht an der RWTH Aachen 2 I. EU-Recht Verordnung (EU) Nr. 1357/2014 der Kommission

Mehr

15. Schweizer Sonderabfalltag

15. Schweizer Sonderabfalltag Abfall- und Chemikalienrecht welche Schnittstellen gibt es? Gefahrgut- und Gefahrstoffexperte 1 Abfall- und Chemikalienrecht welche Schnittstellen gibt es? Abfallrecht Verordnung über den Verkehr mit Abfällen

Mehr

Informationsveranstaltung am

Informationsveranstaltung am Bayerisches Landesamt für Umwelt Fischökologisches Monitoring an Wasserkraftanlagen Informationsveranstaltung am 31.01.2017 1 Rückblick auf die Projektjahre 2014-2016 1.1 Allgemeine Grundlagen zum Forschungsprojekt

Mehr

Aktionswoche. Zu Hause daheim Neue Wohnkonzepte im Alter.

Aktionswoche. Zu Hause daheim Neue Wohnkonzepte im Alter. Aktionswoche Zu Hause daheim 2017. Neue Wohnkonzepte im Alter. Sehr geehrte Damen und Herren, Wohnen ist eng mit persönlicher Zufrieden- heit verbunden. Je älter wir werden, desto stär- ker beeinflusst

Mehr

Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit. Nahrungsergänzungs- mittelv. Eine preiswerte Alternative zu Arzneimitteln?

Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit. Nahrungsergänzungs- mittelv. Eine preiswerte Alternative zu Arzneimitteln? Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit Nahrungsergänzungs- mittelv Eine preiswerte Alternative zu Arzneimitteln? Nahrungsergänzungsmittel und Arzneimittel Viele Menschen nehmen

Mehr

Datum: 11. März D Wiesbaden, Mainzer Straße 80 Internet: Telefon:

Datum: 11. März D Wiesbaden, Mainzer Straße 80 Internet:  Telefon: Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz HESS EN Hess. Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz Geschäftszeichen (Bitte bei

Mehr

Wie viel isst und trinkt mein Kind im zweiten und dritten Lebensjahr?

Wie viel isst und trinkt mein Kind im zweiten und dritten Lebensjahr? N e t z w e r k Junge Eltern / Familien Ernährung und Bewegung Wie viel isst und trinkt mein Kind im zweiten und dritten Lebensjahr? Eine Orientierungshilfe für die Portionsgrößen www.ernaehrung.bayern.de

Mehr

Copyright der Papa ist ganz anders, gar nicht mehr, wie er früher war.

Copyright  der Papa ist ganz anders, gar nicht mehr, wie er früher war. Copyright www.mabuse-verlag.de der Papa ist ganz anders, gar nicht mehr, wie er früher war. www.stmgp.bayern.de Sehr geehrte Damen und Herren, wenn Eltern an einer psychi- schen Erkrankung leiden, sind

Mehr

Grüne Liste der Naturschutzgebiete in Mittelfranken

Grüne Liste der Naturschutzgebiete in Mittelfranken Bayerisches Landesamt für Umwelt Grüne Liste der Naturschutzgebiete in Mittelfranken 00099.01 Schambachried 6,88 Weißenburg-Gunzenhausen 6,88 00104.01 00105.01 Kappelwasen 11,71 Ansbach 11,71 Heglauer

Mehr

Das Integrationsamt in Bayern

Das Integrationsamt in Bayern ZBFS Integrationsamt Menschen mit Behinderung Das Integrationsamt in Bayern Ansprechpartner bei allen Fragen zum Thema Schwerbehinderung und Beruf Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung Gesellschaftliche

Mehr

Einladung Jahrestagung zur Hospiz- und Palliativversorgung. Ins Gespräch kommen Tabuthema Sterben?!

Einladung Jahrestagung zur Hospiz- und Palliativversorgung. Ins Gespräch kommen Tabuthema Sterben?! Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege Einladung Jahrestagung zur Hospiz- und Palliativversorgung 2018 Ins Gespräch kommen Tabuthema Sterben?! 21. Februar 2018 Meistersingerhalle Nürnberg,

Mehr

Verordnung zur Umsetzung der novellierten abfallrechtlichen Gefährlichkeitskriterien

Verordnung zur Umsetzung der novellierten abfallrechtlichen Gefährlichkeitskriterien Bundesrat Drucksache 340/15 (Beschluss) 25.09.15 Beschluss des Bundesrates Verordnung zur Umsetzung der novellierten abfallrechtlichen Gefährlichkeitskriterien Der Bundesrat hat in seiner 936. Sitzung

Mehr

WAS TUN GEGEN SALAFISMUS?

WAS TUN GEGEN SALAFISMUS? WAS TUN GEGEN SALAFISMUS? Das Angebot der Präventionsstelle Salafismus www.verfassungsschutz.bayern.de Wer sind wir? In der Präventionsstelle Salafismus sind Mitarbeiter des Bayerischen Landesamts für

Mehr

Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration. Fit for Work. Förderung von betrieblichen Ausbildungsstellen

Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration. Fit for Work. Förderung von betrieblichen Ausbildungsstellen Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration Fit for Work Förderung von betrieblichen Ausbildungsstellen Sehr geehrte Damen und Herren, junge Menschen haben unterschiedliche

Mehr

Behördliche Überwachung von Abwasseranlagen

Behördliche Überwachung von Abwasseranlagen Bayerisches Landesamt für Umwelt Arbeitshilfen für PSW tgewa Abwasseranlagen Stand: Oktober 2015 Ansprechpartner: Referat 65 Behördliche Überwachung von Abwasseranlagen Teil 2-A49: Spezifische Anforderungen

Mehr

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie. Forschungsprogramm. Gentechnologie. Bio- und Gentechnologie

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie. Forschungsprogramm. Gentechnologie. Bio- und Gentechnologie Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie Forschungsprogramm Bio- und Gentechnologie Biound Gentechnologie www.stmwi.bayern.de BIO- und GENTECHNOLOGIE in Bayern Die

Mehr

Wirksamer Schutz für junge Mädchen. Im Alter von 9 bis 14 Jahren gegen Humane Papillomviren (HPV) impfen lassen! schutz-impfung-jetzt.

Wirksamer Schutz für junge Mädchen. Im Alter von 9 bis 14 Jahren gegen Humane Papillomviren (HPV) impfen lassen! schutz-impfung-jetzt. Wirksamer Schutz für junge Mädchen Im Alter von 9 bis 14 Jahren gegen Humane Papillomviren (HPV) impfen lassen! schutz-impfung-jetzt.de Als Mädchen vorsorgen, als Frau gesund bleiben Liebe Eltern, liebe

Mehr

Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration. Bayerisches. Landeserziehungsgeld

Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration. Bayerisches. Landeserziehungsgeld Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration Bayerisches Landeserziehungsgeld Liebe Eltern, wir wollen, dass Sie die Wahl haben. Wir wollen, dass Sie Familie und Beruf

Mehr

Neues zum Europäischen Abfallkatalog

Neues zum Europäischen Abfallkatalog Umwelt aktuell 12: Aktuelle Entwicklungen im Abfallrecht am 18.06.2013 in Hannover Niedersächsisches Ministerium Neues zum Europäischen Abfallkatalog - Dipl.-Ing. Gunther Weyer - Der bestehende Europäische

Mehr

WoLeRaF. Förderrichtlinie Pflege. Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege. Aufbau neuer ambulant betreuter Wohngemeinschaften

WoLeRaF. Förderrichtlinie Pflege. Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege. Aufbau neuer ambulant betreuter Wohngemeinschaften Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege Förderrichtlinie Pflege WoLeRaF Aufbau neuer ambulant betreuter Wohngemeinschaften Demenzgerechte Innen- und Außenraumgestaltung von Kurzzeit-, Tages-

Mehr

HILFE FÜR ELTERN MIT SCHREIBABYS

HILFE FÜR ELTERN MIT SCHREIBABYS Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen Familie und Jugend HILFE FÜR ELTERN MIT SCHREIBABYS BERATUNG UND ENTLASTUNG FÜR ELTERN VON SÄUGLINGEN UND KLEINKINDERN Liebe

Mehr

Liebe Eltern, Markus Sackmann, MdL Staatssekretär. Christine Haderthauer, MdL Staatsministerin

Liebe Eltern, Markus Sackmann, MdL Staatssekretär. Christine Haderthauer, MdL Staatsministerin Liebe Eltern, Freiräume zu schaffen, in denen junge Eltern ihr Familienleben eigenständig gestalten können, ist ein Grundanliegen bayerischer Familienpolitik. Bei der Entscheidung, wie Familie, Kinderbetreuung

Mehr

Hospizliche und palliative Versorgung in stationären Pflegeeinrichtungen

Hospizliche und palliative Versorgung in stationären Pflegeeinrichtungen Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege Einladung Jahrestagung zur Hospiz- und Palliativversorgung 2019 Hospizliche und palliative Versorgung in stationären Pflegeeinrichtungen 20. Februar

Mehr

Novellierung der Abfallverzeichnisverordnung Gefahrenrelevante Eigenschaften zur Einstufung von Abfällen EU-weit neu definiert

Novellierung der Abfallverzeichnisverordnung Gefahrenrelevante Eigenschaften zur Einstufung von Abfällen EU-weit neu definiert 12 09.04.2015 Novellierung der Abfallverzeichnisverordnung Gefahrenrelevante Eigenschaften zur Einstufung von Abfällen EU-weit neu definiert Die EU hat mit der Verordnung der Kommission Nr. 1357/2014 vom

Mehr

Informations- und. FuE-Förderprogramm. Informations- und

Informations- und. FuE-Förderprogramm. Informations- und Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie FuE-Förderprogramm Kommunikationstechnik Bayern www.stmwi.bayern.de Kommunikationstechnik INFORMATIONS- UND KOMMUNIKATIONSTECHNIK

Mehr

für Kindertageseinrichtungen

für Kindertageseinrichtungen Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration Kinderrechte Kreativ wettbewerb 2018 für Kindertageseinrichtungen Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter IN DEN BAYERISCHEN

Mehr

Ministerium für Wirtschaft, Bau und Tourismus Mecklenburg-Vorpommern

Ministerium für Wirtschaft, Bau und Tourismus Mecklenburg-Vorpommern Ministerium für Wirtschaft, Bau und Tourismus Mecklenburg-Vorpommern Ministerium für Wirtschaft, Bau und Tourismus Mecklenburg-Vorpommern, 19048 Schwerin Staatliche Ämter für Landwirtschaft und Umwelt

Mehr

Arbeitszeitgesetz und Tarifverträge. Freie und Hansestadt Hamburg Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz Amt für Arbeitsschutz

Arbeitszeitgesetz und Tarifverträge. Freie und Hansestadt Hamburg Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz Amt für Arbeitsschutz Freie und Hansestadt Hamburg Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz Amt für Arbeitsschutz Wie viel Arbeit darf sein? Arbeitszeitgesetz und Tarifverträge Arbeitszeitgestaltung zum Vorteil für alle

Mehr

Bayern gegen Darmkrebs

Bayern gegen Darmkrebs Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege Bayern gegen Darmkrebs Vorsorge rettet Leben. Machen Sie mit! Gesund.Leben.Bayern. www.stmgp.bayern.de Grußwort Allein in Bayern erkranken jedes

Mehr

EINLADUNG ZUM BUNDESWEITEN FACHTAG MODERNE ELTERN- UND FAMILIENBILDUNG INNOVATIV UND NACHHALTIG AM IN NÜRNBERG

EINLADUNG ZUM BUNDESWEITEN FACHTAG MODERNE ELTERN- UND FAMILIENBILDUNG INNOVATIV UND NACHHALTIG AM IN NÜRNBERG Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen Familie und Jugend EINLADUNG ZUM BUNDESWEITEN FACHTAG MODERNE ELTERN- UND FAMILIENBILDUNG INNOVATIV UND NACHHALTIG AM 28.10.2010

Mehr

Neue Werkstoffe. Forschungsprogramm. Neue Werkstoffe Neue Werkstoffe Neue Werkstoffe. Neue Werkstoffe Neue Werkstoffe Neue Werkstoffe

Neue Werkstoffe. Forschungsprogramm. Neue Werkstoffe Neue Werkstoffe Neue Werkstoffe. Neue Werkstoffe Neue Werkstoffe Neue Werkstoffe Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie Forschungsprogramm Neue Werkstoffe www.stmwi.bayern.de NEUE WERKSTOFFE in Bayern sind ein wesentlicher Bestandteil hochinnovativer

Mehr

Entsorgung von mineralischen Abfällen aus Baumaßnahmen Umgang mit Kleinmengen

Entsorgung von mineralischen Abfällen aus Baumaßnahmen Umgang mit Kleinmengen Bayerisches Landesamt für Umwelt Merkblatt Entsorgung von mineralischen Abfällen aus Baumaßnahmen Umgang mit Kleinmengen Stand: April 2016 Inhaltsverzeichnis 1 Vorbemerkung und Zielsetzung 2 2 Anwendungsbereich

Mehr

Beschilderung von Wasserschutzgebieten

Beschilderung von Wasserschutzgebieten Bayerisches Landesamt für Umwelt Merkblatt Nr. 1.2/6 Stand: März 2016 alte Nummer: 1.5-2 Ansprechpartner: Referat 94 Beschilderung von Wasserschutzgebieten Inhaltsverzeichnis 1 Vorbemerkung 2 2 Beschilderung

Mehr

Bayerische Staatsregierung. Mehr Freiraum für Bürger und Unternehmen.

Bayerische Staatsregierung. Mehr Freiraum für Bürger und Unternehmen. Bayerische Staatsregierung Mehr Freiraum für Bürger und Unternehmen www.bayern-die-zukunft.de Liebe Bürgerinnen und Bürger, Bayerns Stärke sind seine Menschen. Nicht der Staat schafft Zukunft, sondern

Mehr

Medizintechnik. Forschungsprogramm. Medizintechnik Medizintechnik Medizintechnik. Medizintechnik Medizintechnik Medizintechnik.

Medizintechnik. Forschungsprogramm. Medizintechnik Medizintechnik Medizintechnik. Medizintechnik Medizintechnik Medizintechnik. Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie Forschungsprogramm www.stmwi.bayern.de MEDIZINTECHNIK in Bayern Im Anwendungsgebiet der kommen Schlüsseltechnologien zum

Mehr

Hinweise zur Entsorgung von HBCDD-haltigen Dämmmaterialien in Bayern

Hinweise zur Entsorgung von HBCDD-haltigen Dämmmaterialien in Bayern Bayerisches Landesamt für Umwelt Hinweise zur Entsorgung von HBCDD-haltigen Dämmmaterialien in Bayern Die folgenden mit dem Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz abgestimmten Vollzugshinweise

Mehr

25 Jahre Versauerungsmonitoring in Bayern

25 Jahre Versauerungsmonitoring in Bayern Bayerisches Landesamt für Umwelt Entwicklungen, Trends und Perspektiven 2 Jahre Versauerungsmonitoring in Bayern 1 Wie entstand Versauerung? Anfang der 1980er-Jahre ließ der saure Regen und das damit einhergehende

Mehr