360 E-Books. Was Verlage jetzt tun sollten. Klopotek Publisher s Forum, Berlin, 26. April 2010

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "360 E-Books. Was Verlage jetzt tun sollten. Klopotek Publisher s Forum, Berlin, 26. April 2010"

Transkript

1 360 E-Books Was Verlage jetzt tun sollten Klopotek Publisher s Forum, Berlin, 26. April 2010

2 Mit langjähriger Erfahrung im Verlagsservice unterstützt die hgv Verlage effektiv bei der Erschließung digitaler Märkte Integrierte E-Book-Distributionslösung Multi Channel, Multi Device, Multi Format Open Files oder Remote Digital Warehouse Sicher, komfortabel, zugeschnitten auf Verlagsbedürfnisse Konsolidierung von Absatzdaten und Export an Verlagssysteme Große IT- und Servicekompetenz Langjährige Erfahrung beim Betrieb von komplexen Verlagssystemen Teil einer großen, internationalen Mediengruppe IT Service Electronic Publishing Kundenservice Finanzservice Produktionsservice 2

3 Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck im Überblick 3

4 Im Januar erreichen E-Books in den USA bereits einen Marktanteil von mehr als 3% (nach 1,3% im Gesamtjahr 2009) US Trade E-Book Umsatz (Großhandel) +200% 166 mio (2009) Quelle: IDPF +70% 54 mio (2008) +60% 32 mio (2007) +80% 11 mio (2005) 20 mio (2006) 90% der E-Books (Trade) werden über Amazon verkauft 4

5 Zum E-Book-Markt in Deutschland gibt es derzeit nur Schätzungen und Prognosen GfK: im ersten Halbjahr 2009 wurden ebooks verkauft Kirchner + Robrecht: bis Mitte 2010 werden zwischen (worst case) und (best case) E-Books erworben Bitkom-Befragung: 2009 wollten 2,2 Mio Deutsche ein E-Book kaufen 2010 wollen 2,7 Mio Deutsche ein E-Book kaufen Verlagsgruppe Random House (Pressemitteilung vom ): Genau ein Jahr nach Markteinführung des Sony Reader in Deutschland hat die Verlagsgruppe Random House das ste E-Book verkauft. Verglichen mit einem Gesamtmarktvolumen von knapp 4 Mrd EUR in Deutschland liegt der E-Book-Marktanteil noch unter 1% 5

6 Viele Player im Markt, aber Verfügbarkeit von E-Books und E-Reader- Geräten noch überschaubar Verlage Auslieferung Händler Endgeräte Content Logistics ecommerce Consumer Products Viele Marktteilnehmer in einem (noch) sehr kleinen Markt 6

7 Markteintritte der internationalen Player werden Auswirkungen auf die Marktstrukturen haben Apple ibooks Amazon Kindle Google Edition Verwendet epub, DRM: Fairplay Geschlossenes System (App Store + Apple Endgeräte) Einzelverkauf und rechtefreie Bücher Auswirkungen auf E-Book-Apps unklar Verwendet proprietäres Format und DRM Geschlossenes System (amazon Store + Kindle) Einzelverkauf Erweiterung auf iphone via Kindle App/ Stanza Verwendet epub, DRM möglich (Adobe) Grds. offenes System, Kooperation mit Geräteherstellern, Händlern etc. Einzelverkauf, rechtefreie Bücher und ggf. weitere (Leihe) Markteintritt in Deutschland führt zu Verschiebung der Marktgewichte erhöht Reichweite und beschleunigt das Marktwachstum 7

8 Die Gerätevielfalt wird weiter zunehmen orientiert an den Bedürfnissen der Nutzer Über die Hälfte der potenziellen Käufer von E-Reader-Geräten wünscht sich ein Multi-Funktionsgerät (Schreiben, Telefon, Kamera, Internet, Magazin/Zeitungsinhalte) TNS Emnid, März 2010 Multifunktion! Mobilität! Farbe! 8

9 Veränderungsmanagement in den Kernprozessen als aktuelle Herausforderung für Verlage Management von Autorenbeziehungen Rechteerwerb Inhalteerstellung/ Produktion Inhaltespeicherung Marketing Verkauf & Vertrieb Rechteabklärung Honorare und Honorarmodelle Verträge Internationale Rechte XML-first/last DTD Konvertierung Digitalisierung ISBN/DOI Satz & Layout Formate Enriched E-Books Apps Speicherung Tagging Metadaten Multimedia (Audio, Video) Neue Verkaufskanäle Suchmaschinen- Marketing und -Optimierung Virales Marketing Benutzerorientierung Soziale Netze Neue Geschäftspartner Endgeräte Interoperabilität Standards Apps Rechte-Schutz Geschäftsmodelle Kundenbeziehungen 9

10 Aus Geschäftsmodell-Sicht sind noch längst nicht alle Möglichkeiten ausgeschöpft Angebot Nachfrage Audio Gamer-Zielgruppe Content/ Autoren/ Verlage Video Bilder Text User Generated Content Interaktion/ Kollaboration E-Reader + E-Book Verfügbarkeit Wenig-/Nichtleser Online-Konsument Leser Mobiler Nutzer Community-Zielgruppe Infotainment- Zielgruppe Leser/ Konsumenten/ Nutzer 10

11 Die Zukunft des E-Book hat bereits begonnen Der E-Book-Markt wird den traditionellen Print-Markt ergänzen und langfristig dominieren Faksimileartige E-Book-Darstellung ist erst der Anfang; multimediale enriched E- Books sind bereits ante portas Konvergenz von Medieninhalten erfordert verstärkte Technologiekompetenz in den Verlage und neue Kooperationsformen Multi-Channel und Multi-Device ist aus Kundensicht must offene Systeme, Interoperabilität und Standards sind die Voraussetzung Neue Geschäftsmodelle und Marktteilnehmer erhöhen Margendruck In der Wissensgesellschaft sind Inhalte der Treibstoff für Fortschritt und Innovation. Inhalteauswahl und veredelung ist Kernkompetenz der Verlage und E-Publishing sichert die Zukunft der Branche! 11

12 Kontakt Dr. Johann Kempe Hanseatische Gesellschaft für Verlagsservice mbh Bayerstraße München Fon +49 (0) 89 / Fax +49 (0) 89 /

Die Bibliothek in der Jackentasche? Perspektiven digitaler Medien in Öffentlichen Bibliotheken

Die Bibliothek in der Jackentasche? Perspektiven digitaler Medien in Öffentlichen Bibliotheken Die Bibliothek in der Jackentasche? Perspektiven digitaler Medien in Öffentlichen Bibliotheken Vortrags- und Diskussionsveranstaltung am 23. April 2009 an der Hochschule der Medien Stuttgart Zentrale Medien

Mehr

Produktion. Konzeption. E-Book-Produktion 27. Technik. Multimediale Bestandteile. Dateiformate. Geräte. Workflow. Content-Erstellung.

Produktion. Konzeption. E-Book-Produktion 27. Technik. Multimediale Bestandteile. Dateiformate. Geräte. Workflow. Content-Erstellung. E-Book- 27 Ergänzungen Trend: enhanced E-Book Einbindungs- und Nutzungsmöglichkeiten multimedialer Elemente sehr unterschiedlich PDF: Audio, Video und interaktive Formulare problemlos integrierbar epub:

Mehr

emedien Die Welt der digitalen Bücher

emedien Die Welt der digitalen Bücher emedien Die Welt der digitalen Bücher Mag.(FH) Roman Huditsch 16 Jänner 2016 Definition Als ebook (von electronic book) werden Bücher in digitaler Form bezeichnet. Merkmale eine ebooks: es ähnelt inhaltlich

Mehr

E-Book-Markt USA Aktuelle Entwicklungen und Ausblick

E-Book-Markt USA Aktuelle Entwicklungen und Ausblick E-Book-Markt USA Aktuelle Entwicklungen und Ausblick Dr. Frank Sambeth Publishers Forum Berlin, 27. April 2010 1 E-Book-Markt USA Agenda Marktentwicklung und Marktteilnehmer Pricing und alternative Geschäftsmodelle

Mehr

Workshop: etypografie in emedien

Workshop: etypografie in emedien Workshop: etypografie in emedien Gerrit van Aaken, praegnanz.de Michael Hofner, Publisher Consultants Atilla Korap, Monotype Bertram Schmidt-Friderichs, Verlag Hermann Schmidt emedien & eservices im Verlagsumfeld

Mehr

ebook Verkauf leicht gemacht

ebook Verkauf leicht gemacht 1 Luca Goldschmidt ebook Verkauf leicht gemacht Ihr Leitfaden zum Erfolg Ratgeber überarbeitete 2. Auflage Ebozon Verlag 2 Über den Autor Luca Goldschmidt wurde 1960 geboren und lebt derzeit mit seiner

Mehr

Medienzukunft, Zukunftsmedien: von Gutenberg zum Web 2.0

Medienzukunft, Zukunftsmedien: von Gutenberg zum Web 2.0 Medienzukunft, Zukunftsmedien: von Gutenberg zum Web 2.0 Kooperationsseminar der ekz mit der Sektion 1 des Deutschen Bibliotheksverbandes e. V. (dbv) 2. bis 3. März 2009 E-Books: Was bietet der Markt?

Mehr

Wie mobil sind E Books?

Wie mobil sind E Books? New Services in Library and Information Science, 25.10.2010 Wie mobil sind E Books? gabi.schneider@htwchur.ch Inhalt Gegenstand: Das E Book als Datei auf verschiedenen Geräten Nicht wissenschaftlicher

Mehr

AGENDA. Motivation & Ziele. Technische & betriebswirtschaftliche Aspekte. Statistiken & Studien. Chancen & Risiken.

AGENDA. Motivation & Ziele. Technische & betriebswirtschaftliche Aspekte. Statistiken & Studien. Chancen & Risiken. DIGITAL PUBLISHING AGENDA Bildquelle: ON Webconvention. Motivation & Ziele Technische & betriebswirtschaftliche Aspekte Statistiken & Studien Chancen & Risiken Fazit & Ausblick 26.01.2013 ON Webconvention

Mehr

E-Books, deren Mehrwert in den Rechtswissenschaften und die Nutzung mobiler Endgeraẗe

E-Books, deren Mehrwert in den Rechtswissenschaften und die Nutzung mobiler Endgeraẗe E-Books, deren Mehrwert in den Rechtswissenschaften und die Nutzung mobiler Endgeraẗe Bruno Wenk, Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Chur bruno.wenk@htwchur.ch Fortbildungsveranstaltung 2013 E-Books

Mehr

Kompatible ebook-reader, Smartphones und Tablet PCs

Kompatible ebook-reader, Smartphones und Tablet PCs Kompatible ebook-reader, Smartphones und Tablet PCs Stand: 23.05.2017 Inhalt: - Aktuelle ebook-reader - Smartphone und Tablets - Archiv: ebook-reader mit Herstellungsjahr 2014 oder älter Diese Zusammenstellung

Mehr

CROSS MEDIA UND CROSS DEVICE NUTZUNG

CROSS MEDIA UND CROSS DEVICE NUTZUNG CROSS MEDIA UND CROSS DEVICE NUTZUNG Chancen und Herausforderungen für Research, Media und Marketing Thomas Bachl GfK Consumer Panels 1 Haben Sie sich jemals gefragt, wie oft Sie Ihr Smartphone täglich

Mehr

MEHR ERFOLG DANK. App- Marketing

MEHR ERFOLG DANK. App- Marketing MEHR ERFOLG DANK App- Marketing DIGITAL MARKETING webrepublic.com/appmarketing APP- UND SMARTPHONE- NUTZUNG WELTWEIT 2016 2,1 Mrd. Menschen nutzen ein Smartphone. Bis 2020 wird diese Zahl auf 2,87 Mrd.

Mehr

EPUB, Mobipocket & Co. wie benutzerfreundlich sind die gängigen ebook-formate? Kreutzfeldt digital ITG-Workshop, Frankfurt, 13.10.

EPUB, Mobipocket & Co. wie benutzerfreundlich sind die gängigen ebook-formate? Kreutzfeldt digital ITG-Workshop, Frankfurt, 13.10. EPUB, Mobipocket & Co. wie benutzerfreundlich sind die gängigen ebook-formate? Kreutzfeldt digital ITG-Workshop, Frankfurt, 13.10.2009 Wie benutzerfreundlich sind die gängigen ebook-formate? 1. Was umfasst

Mehr

EPUB 3 Die Zukunft des barrierefreien Lehrmittels

EPUB 3 Die Zukunft des barrierefreien Lehrmittels EPUB 3 Die Zukunft des barrierefreien Lehrmittels 1 Zustand heute Feststellung des Bedarfs (integriert und/oder separiert) > Vorlage > Umformatierungen > Ausgabeformate > Lehrer / Sonderpädagogen Schülerinnen

Mehr

Mobile Marketing. Zielgruppenspezifische Mehrwerte schaffen! indialogo Hoepner GbR

Mobile Marketing. Zielgruppenspezifische Mehrwerte schaffen! indialogo Hoepner GbR Mobile Marketing Zielgruppenspezifische Mehrwerte schaffen! 1 Vortragsziele Was ist unbedingt zu tun? Welche Chancen bietet das Mobile-Marketing? Dazu ist es notwendig, Zu erkennen, was die Treiber für

Mehr

Digitale Dimensionen und mehr Das Berufsfeld Buch im Umbruch. Leipzig, 17. März 2011

Digitale Dimensionen und mehr Das Berufsfeld Buch im Umbruch. Leipzig, 17. März 2011 Digitale Dimensionen und mehr Das Berufsfeld Buch im Umbruch Leipzig, 17. März 2011 Die Digitalisierung des Buchmarktes Allgemein Bücher werden bereits seit mehr als 10 Jahren über das Internet vertrieben.

Mehr

Banking 2.0. oder was wir von Web 2.0 und App lernen können

Banking 2.0. oder was wir von Web 2.0 und App lernen können Banking 2.0 oder was wir von Web 2.0 und App lernen können Agenda Wo kommen wir her? Vom alten zum neuen Web Merkmale der neuen Welt Vom Web 2.0 zum Banking 2.0 - Beispiele Chancen, Herausforderungen und

Mehr

E Books Lesegeräte, Lesesoftware, Formate

E Books Lesegeräte, Lesesoftware, Formate E Books Lesegeräte, Lesesoftware, Formate Uwe Matrisch, am 5. Juni 2013 in Leipzig Themen E Book Formate wie verkaufen/verteilen, wo lesen? EPUB KF8 enhancedepub, EPUB3 Buchbestandteile: Schriften, Seitenzahlen,

Mehr

Die E-Book Entwicklung in Deutschland Quelle: Umbruch auf dem Buchmarkt? Studie des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels, Frankfurt/Main 2011

Die E-Book Entwicklung in Deutschland Quelle: Umbruch auf dem Buchmarkt? Studie des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels, Frankfurt/Main 2011 Die E-Book Entwicklung in Deutschland Quelle: Umbruch auf dem Buchmarkt? Studie des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels, Frankfurt/Main 2011 Holger Behm Abteilungsleiter Internationale Kooperationen/

Mehr

Kompatible ebook-reader, Smartphones und Tablet PCs

Kompatible ebook-reader, Smartphones und Tablet PCs Kompatible ebook-reader, Smartphones und Tablet PCs Stand: 17.01.2017 Inhalt: - Aktuelle ebook-reader - Smartphone und Tablets - Archiv: ebook-reader mit Herstellungsjahr 2014 oder älter Diese Zusammenstellung

Mehr

E-Books produzieren und publizieren

E-Books produzieren und publizieren E-Books produzieren und publizieren Bruno Wenk Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Chur Leipzig, 24. Oktober 2012 Seite 1 Ziel Mit kostenlosen Programmen ein E-Book im Format EPUB (2.01) realisieren

Mehr

Offen PDF. EPUB Unterstützt DRM (abhängig von Lesesoftware) unterschiedliche Systeme Von vielen il E Book kreadern unterstützt

Offen PDF. EPUB Unterstützt DRM (abhängig von Lesesoftware) unterschiedliche Systeme Von vielen il E Book kreadern unterstützt E Books Dateiformate Offen PDF DjVu EPUB Unterstützt DRM (abhängig von Lesesoftware) unterschiedliche Systeme Von vielen il E Book kreadern unterstützt tüt t Proprietär LIT In Verbindung mit Microsoft

Mehr

ipads in einer Bibliothek Spielzeug oder neues Serviceangebot?

ipads in einer Bibliothek Spielzeug oder neues Serviceangebot? ipads in einer Bibliothek Spielzeug oder neues Serviceangebot? Lesen heute Sony Reader zum Ausleihen bestückt mit E-Books und Hörbüchern ipads zur Nutzung in der Bibliothek bestückt mit Apps zum Lesen

Mehr

DRM HTML5 XHTML EPUB XML CSS

DRM HTML5 XHTML EPUB XML CSS amazon E-Book kindle KF8 DRM HTML5 EPUB Reflowable XML Fixed Layout XHTML CSS Produktion digitaler Bücher 24. Januar 2012 Fogra Digital Publishing Schulung Kontakt: Folien: gregor.fellenz@publishingx.de

Mehr

Logistik im Zeitalter der Digitalisierung Worauf sich Logistikdienstleister einstellen müssen

Logistik im Zeitalter der Digitalisierung Worauf sich Logistikdienstleister einstellen müssen Logistik im Zeitalter der Digitalisierung Worauf sich Logistikdienstleister einstellen müssen Schenker AG Dr. Hansjörg Rodi Chief Transformation Officer Frankfurt, 3. Februar 2016 Megatrends im Logistiksektor

Mehr

Verkauf von digitalen Medien

Verkauf von digitalen Medien Workshop Verkauf von digitalen Medien Eine Herausforderung für die Buchbranche Buchhändlertage in Berlin 19. Juni 2009 Ralf Alkenbrecher, Verlagsberatung @ Digitale Medien Workshop Ablauf Einführungsvortrag

Mehr

CPI e-publishing Mit CPI Ihr Buch drucken, Ihr E-Book erstellen und in über 70 Plattformen verbreiten.

CPI e-publishing Mit CPI Ihr Buch drucken, Ihr E-Book erstellen und in über 70 Plattformen verbreiten. CPI e-publishing Mit CPI Ihr Buch drucken, Ihr E-Book erstellen und in über 70 Plattformen verbreiten. print unlimited E-Book Erstellung und Vertrieb Verlag CPI bietet Ihnen die Möglichkeit, alle Schritte

Mehr

Mobile. Digitale Transformation. FHS St. Gallen. Namics.

Mobile. Digitale Transformation. FHS St. Gallen. Namics. Mobile. Digitale Transformation. FHS St. Gallen. Namics. ST.GALLEN, 09.11.2016 Johannes Waibel. Consultant. Mobile als zentraler Treiber der «Digitalen Transformation» Johannes Waibel Patrick Bürkle Namics.

Mehr

Digitales Lesen. Ein Anlass der. Altstadt-Buchhandlung Bülach. und der Computeria Bülach.

Digitales Lesen. Ein Anlass der. Altstadt-Buchhandlung Bülach. und der Computeria Bülach. Digitales Lesen Ein Anlass der Altstadt-Buchhandlung Bülach www.altstadt-buchhandlung.ch und der Computeria Bülach www.computeria-buelach.ch Donnerstag 5. Dez. 2013 Gerät auswählen Ich will ein Lese-Gerät

Mehr

Konsumenten mit Digitalisierung binden Chancen für Lebensmittelhersteller und Händler

Konsumenten mit Digitalisierung binden Chancen für Lebensmittelhersteller und Händler Konsumenten mit Digitalisierung binden Chancen für Lebensmittelhersteller und Händler HHL Leipzig Graduate School of Management Jun.-Prof. Dr. Erik Maier 24.10.2017 In der öffentlichen Debatte wird jede

Mehr

Anleitung 'KamaToonSutra-ebook'

Anleitung 'KamaToonSutra-ebook' Anleitung 'KamaToonSutra-ebook' Ihr habt das KamaToonSutra-ebook in den folgenden 'ebook-formaten' erworben: Welches Format für euren 'ebook-reader' das Richtige ist, könnt ihr austesten. Versucht zunächst

Mehr

Kompatible ebook-reader, Smartphones und Tablet PCs

Kompatible ebook-reader, Smartphones und Tablet PCs Kompatible ebook-reader, Smartphones und Tablet PCs Stand: 17.08.2016 Inhalt: - Aktuelle ebook-reader - Smartphone und Tablets - Archiv: ebook-reader mit Herstellungsjahr 2014 oder älter Diese Zusammenstellung

Mehr

Klopotek User Group Neuigkeiten in der Software

Klopotek User Group Neuigkeiten in der Software Klopotek User Group Neuigkeiten in der Software Dr.-Ing. Michael Castner Frankfurt, 11. Oktober 2013 1 Erweiterungen 2013 Versionen 10.8 und 10.11 2 Erweiterungen 2013 Versionen 10.8 und 10.11 CRs / Erweiterungen

Mehr

Leitfaden E-Books Apple. CORA E-Books im ibook Store kaufen. Liebe Leserinnen und Leser, vielen Dank für Ihr Interesse an unseren CORA E-Books.

Leitfaden E-Books Apple. CORA E-Books im ibook Store kaufen. Liebe Leserinnen und Leser, vielen Dank für Ihr Interesse an unseren CORA E-Books. CORA E-Books im ibook Store kaufen Liebe Leserinnen und Leser, vielen Dank für Ihr Interesse an unseren CORA E-Books. Wir sind sehr daran interessiert, dass Sie die CORA E-Books auf Ihre gewünschten Lesegeräte

Mehr

Ergebnisse des Marktchecks ebooks und Digital Rights Management (DRM) in Zahlen

Ergebnisse des Marktchecks ebooks und Digital Rights Management (DRM) in Zahlen Ergebnisse des Marktchecks ebooks und Digital Rights Management (DRM) in Zahlen A. Gegenstand des Marktchecks Untersuchte Buchportale Bei den 17 getesteten Buchportalen im Internet handelt es sich um:

Mehr

Öffentliche Bibliotheken, digitale Medien und die Onleihe

Öffentliche Bibliotheken, digitale Medien und die Onleihe Öffentliche Bibliotheken, digitale Medien und die Onleihe Onleihe Anwendertreffen Essen, 05.05.2011 Elfriede Ludwig DiViBib GmbH neue Medien neue Kunden neue Möglichkeiten 1 Entwicklungen im digitalen

Mehr

Die digitale Agenda der ÖBB Die Interaktion von Strategie und Technologie

Die digitale Agenda der ÖBB Die Interaktion von Strategie und Technologie Die digitale Agenda der ÖBB Die Interaktion von Strategie und Technologie Marcus Frantz, Konzern CIO Wien, Strategisches Konzern IT-Management Digitale Transformation Die Integration der digitalen Technologien

Mehr

Werbemöglichkeiten kronehit digital

Werbemöglichkeiten kronehit digital Werbemöglichkeiten kronehit digital kronehit digital Werbemöglichkeiten 1. Online Audio 2. Online Video 3. Online Display 4. Sonderwerbeformen 1. Online Audio Folie 1/3 Knapp 900.000 Menschen hören täglich

Mehr

Electronic Commerce. Für die einen. ist es der Vertrieb bzw. Handel von Waren über das Internet (Electronic Shopping, Online-Shopping),

Electronic Commerce. Für die einen. ist es der Vertrieb bzw. Handel von Waren über das Internet (Electronic Shopping, Online-Shopping), Electronic Commerce Für die einen ist es der Vertrieb bzw. Handel von Waren über das Internet (Electronic Shopping, Online-Shopping), für die anderen sind es alle Formen der elektronischen Geschäftsabwicklung.

Mehr

HTML5 Die neue Silver Bullet für die Verteilung technischer Information?

HTML5 Die neue Silver Bullet für die Verteilung technischer Information? TANNER AG 2012 TANNER AG Kemptener Straße 99 D-88131 Lindau (B) Telefon +49 8382 272-0 Fax +49 8382 272-900 www.tanner.de info@tanner.de HTML5 Die neue Silver Bullet für die Verteilung technischer Information?

Mehr

ipad Air und ipad mini Retina

ipad Air und ipad mini Retina ipad Air und ipad mini Retina ios 7 optimal einsetzen - auch für ipad 2, ipad 3. Generation, ipad 4. Generation, ipad mini von Uthelm Bechtel 1. Auflage ipad Air und ipad mini Retina Bechtel schnell und

Mehr

Umbruch auf dem Buchmarkt? Das E-Book in Deutschland Pressekonferenz des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels e.v.

Umbruch auf dem Buchmarkt? Das E-Book in Deutschland Pressekonferenz des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels e.v. Umbruch auf dem Buchmarkt? Das E-Book in Deutschland Pressekonferenz des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels e.v. Käufer-Buchmarkt in Deutschland 2010* Umsatz mit E-Books im Käufer-Buchmarkt: 21,2

Mehr

E-Books und DRM. PC-Treff-BB. Vortragender: Roland Egeler

E-Books und DRM. PC-Treff-BB. Vortragender: Roland Egeler E-Books und DRM E-Books und DRM.odp,, Folie 1 von 21 Vortragender: Roland Egeler Begriffserklärung E-Book: Elektronisches Buch DRM: Digital Rights Management E-Books und DRM.odp,, Folie 2 von 21 Begriffserklärung

Mehr

F e b r u a r

F e b r u a r Februar 2015 2 Was können wir von der Film- und Musikbranche lernen? Streaming treibt den Markt: 3 4 In der Filmbranche wird ein wachsender Umsatzanteil durch Streaming erzielt. 5 USA Umsätze DVD & Streaming

Mehr

Werbemöglichkeiten KRONEHIT. HIT digital

Werbemöglichkeiten KRONEHIT. HIT digital Werbemöglichkeiten KRONEHIT HIT digital WerbemöglichkeitenKRONEHIT HITdigital 1. Online Audio 2. Online Video 3. Online Display 4. Sonderformate (nach Rücksprache) 1. Online Audio Knapp 900.000 Menschen

Mehr

Herausforderungen der Digitalisierung

Herausforderungen der Digitalisierung , Vice President E-Commerce Hamburg, 16. September 2015 1 Titel der Präsentation, Name, Abteilung, Ort, xx. Monat 2014 Was 1949 mit einem 14 seitigen handgemachten Schuhkatalog begann Am 17. August 1949

Mehr

Kompetenz. rund ums Buch

Kompetenz. rund ums Buch Kompetenz rund ums Buch Publishing Services der hgv Wir bringen Ihre Inhalte groß raus Mit Dynamik in die Zukunft Seit über 20 Jahren ist Leidenschaft für Bücher, die Verlags- und Buchhandelswelt unsere

Mehr

Überblick GfK Media*Scope Buch Ein Bereich von GfK Entertainment

Überblick GfK Media*Scope Buch Ein Bereich von GfK Entertainment Überblick Ein Bereich von GfK Entertainment Das zugrundeliegende Instrument auf einen Blick 2 Befragungsinhalt Erfassung aller Einkäufe im Buchmarkt von deutschen Privatpersonen ab 10 Jahren. Befragungsmethode

Mehr

Kooperieren statt konkurrieren Anforderungen einer Geschäftsbank

Kooperieren statt konkurrieren Anforderungen einer Geschäftsbank Kooperieren statt konkurrieren Anforderungen einer Geschäftsbank Innovationsforum FinTech Dr. Wulf-Dietmar Storm, Bereichsleitung Firmenkunden, DKB AG 2. August 2017 Agenda 1 Die DKB 2 Herausforderungen

Mehr

Test-PDF Christi Graf

Test-PDF Christi Graf Test-PDF Christi Graf 1. Epub-Dateiformat für e-books EPUB (Akronym für electronic publication) ist ein offener Standard für E-Books vom International Digital Publishing Forum (IDPF), der den älteren Standard

Mehr

Das Web als App.! Mobiles Marketing im. Werkverbund für Beratung

Das Web als App.! Mobiles Marketing im. Werkverbund für Beratung Das Web als App.! Mobiles Marketing im Werkverbund für Beratung 1 ñ Umkehrschwung. 2 Zahlenwerk. 3 BITKOM: Absatz von 20 Millionen mobilen Endgeräten in diesem Jahr 4 9,7 Millionen mobile Computer 5 8,2

Mehr

FERNSEHEN, RADIO UND MULTIMEDIA WERTSCHÖPFUNG IM NETZ DER UNENDLICHEN MÖGLICHKEITEN

FERNSEHEN, RADIO UND MULTIMEDIA WERTSCHÖPFUNG IM NETZ DER UNENDLICHEN MÖGLICHKEITEN FERNSEHEN, RADIO UND MULTIMEDIA WERTSCHÖPFUNG IM NETZ DER UNENDLICHEN MÖGLICHKEITEN MÜNCHEN, 19. OKTOBER 2011 I. DISCOVERY TV-SENDERPORTFOLIO IN D/A/CH II. NEW MEDIA-KOOPERATIONEN III. DISCOVERY WEBSEITEN

Mehr

1. E-BOOKS SCHREIBEN 12

1. E-BOOKS SCHREIBEN 12 1. E-BOOKS SCHREIBEN 12 1.1 Ich bin dann mal Autor 12 1.1.1 Für ein Genre entscheiden 12 1.2 Verlag oder Self-Publishing? 14 1.2.1 Verleger, Händler und Autoren 14 1.2.2 Self-Publishing als Sprungbrett

Mehr

ProQuest. Ebook Central. Anleitung

ProQuest. Ebook Central. Anleitung ProQuest Ebook Central Anleitung Inhaltsverzeichnis 1. Anmeldung via Shibboleth... 3 2. Informationen zur Nutzung... 4 3. Verfügbarkeit... 5 4. Benutzeroberfläche... 5 5. Online Lesen (Kapitel) 5-Minuten

Mehr

Evolution und Ausblick PLATTFORM

Evolution und Ausblick PLATTFORM IDEO Evolution und Ausblick PLATTFORM EINE PRÄSENTATION VON BERTRAM GUGEL 2 AGENDA: 1 Portal vs. Plattform 2 Kooperation vs. Konfrontation 3 Neue Regeln und Herausforderungen 1 VIDEOPORTALE 5 2 SENDERPORTALE

Mehr

Projektmanagement In Der Automobilindustrie: Herausforderungen Und Erfolgsfaktoren (essentials) (German Edition) [Kindle Edition] By Reinhard Wagner

Projektmanagement In Der Automobilindustrie: Herausforderungen Und Erfolgsfaktoren (essentials) (German Edition) [Kindle Edition] By Reinhard Wagner Projektmanagement In Der Automobilindustrie: Herausforderungen Und Erfolgsfaktoren (essentials) (German Edition) [Kindle Edition] By Reinhard Wagner READ ONLINE If you are looking for a book by Reinhard

Mehr

Öffentliche Bibliotheken und ihre Perspektiven in der digitalen Medienwelt

Öffentliche Bibliotheken und ihre Perspektiven in der digitalen Medienwelt Öffentliche Bibliotheken und ihre Perspektiven in der digitalen Medienwelt Christian Hasiewicz Bibliothekarischer Direktor DiViBib GmbH Hamburg, 17.02.2010 neue Medien neue Kunden neue Möglichkeiten 1

Mehr

Der Steinbeis-SMI Master. Digital Innovation & Business Transformation

Der Steinbeis-SMI Master. Digital Innovation & Business Transformation Der Steinbeis-SMI Master Digital Innovation & Business Transformation Stand: Juli 2017 Core Module 1 Professional Skills & Management Quantitative Forschungsmethoden Projektmanagement Core Module 2 Professional

Mehr

Anleitung ebooks. 1. Der Kauf von ebooks über den Onlineshop

Anleitung ebooks. 1. Der Kauf von ebooks über den Onlineshop Anleitung ebooks 1. Der Kauf von ebooks über den Onlineshop Wenn Sie über unseren Onlineshop ein ebook (im Dateiformat epub) erworben haben, erhalten Sie zunächst eine Benachrichtigung per E-Mail (zusätzlich

Mehr

Digitaler Vertrieb in den USA

Digitaler Vertrieb in den USA Digitaler Vertrieb in den USA KEY LEARNINGS UND STRATEGIEN VDZ DISTRIBUTION SUMMIT C h r i s t i n a D o h m a n n, D P V, 0 8. 0 9. 2 0 1 5 Digitaler Vertrieb in den USA heute BETRIEBSSYSTEME Mobile Endgeräte

Mehr

Jahres-Pressekonferenz Hannover,

Jahres-Pressekonferenz Hannover, Jahres-Pressekonferenz 214 Hannover, 9.3.214 Deutscher ITK-Markt gewinnt 214 an Schwung Umsatz mit ITK-Produkten und -Diensten in Deutschland Mrd. 16 12 145,7 148,1 +4,6% +1,7% 151,7 15,8 153,4 -,5% +2,4%

Mehr

Die Tücken des nationalen und internationalen E-Book-Vertriebs

Die Tücken des nationalen und internationalen E-Book-Vertriebs Die Tücken des nationalen und internationalen E-Book-Vertriebs Oliver Schnoor, BoD - Books on Demand GmbH AKEP Jahrestagung, 20.-21. Juni 2012 Inhalt I. Kurzvorstellung BoD II. III. Erfahrungen im nationalen

Mehr

Kollaborative Ökonomie Potenziale für nachhaltiges Wirtschaften

Kollaborative Ökonomie Potenziale für nachhaltiges Wirtschaften Kollaborative Ökonomie Potenziale für nachhaltiges Wirtschaften Jahrestagung des Instituts für ökologische Wirtschaftsforschung Geschäftsmodell Nachhaltigkeit Ulrich Petschow 21. November 2013, Berlin

Mehr

D I G I TA L

D I G I TA L S E L B S T V E R S TÄ N D L I C H D I G I TA L www.sgalinski.de BROCHURE 2 Analyse & Beratung Design & Strategie UNSERE LEISTUNGEN IM ÜBERBLICK Betreuung & Hosting Umsetzung & Programmierung Mit sgalinski

Mehr

Affiliate Marketing - Geld Verdienen Im Internet Ohne Eigene Produkte: Schritt-f By Udo Gollub

Affiliate Marketing - Geld Verdienen Im Internet Ohne Eigene Produkte: Schritt-f By Udo Gollub Affiliate Marketing - Geld Verdienen Im Internet Ohne Eigene Produkte: Schritt-f By Udo Gollub If searched for the ebook Affiliate Marketing - Geld verdienen im Internet ohne eigene Produkte: Schritt-f

Mehr

BibCon. Agenda. April , bibcon.net Eckhard Kummrow 1. Kummrow: Praxis Onleihe - Basic

BibCon. Agenda. April , bibcon.net Eckhard Kummrow 1. Kummrow: Praxis Onleihe - Basic Fotolia 13528061 Fotolia 43359699 Fotolia 40825557 Praxisseminar Onleihe Mobile Geräte sicher bedienen - Basic Eckhard Kummrow Reutlingen, April 2015 BibCon Gudrun Kulzer Demografischer Wandel und die

Mehr

MAGZTER c/o HSB Telecom & Multimedia Vertriebs-GmbH Josef Heinle, Geschäftsführer Grundstrasse 12 86450 Altenmünster, Germany Tel.

MAGZTER c/o HSB Telecom & Multimedia Vertriebs-GmbH Josef Heinle, Geschäftsführer Grundstrasse 12 86450 Altenmünster, Germany Tel. MAGZTER c/o HSB Telecom & Multimedia Vertriebs-GmbH Josef Heinle, Geschäftsführer Grundstrasse 12 86450 Altenmünster, Germany Tel. +49-8295-9691-0 Fax +49-8295-9691-25 josef@magzter.com josef.heinle@hsb-tm.de

Mehr

Digital Rights Management (DRM) Verfahren, die helfen Rechte an virtuellen Waren durchzusetzen. Motivation und Überblick

Digital Rights Management (DRM) Verfahren, die helfen Rechte an virtuellen Waren durchzusetzen. Motivation und Überblick Digital Rights Management (DRM) Verfahren, die helfen Rechte an virtuellen Waren durchzusetzen Vorlesung im Wintersemester 2012/13 an der Technischen Universität Ilmenau von Privatdozent Dr.-Ing. habil.

Mehr

Ein paar Anmerkungen aus Sicht der Technik und des Marktes

Ein paar Anmerkungen aus Sicht der Technik und des Marktes Anhörung zur Plattformregulierung: Ein paar Anmerkungen aus Sicht der Technik und des Marktes Dr.K.Illgner-Fehns Geschäftsführer und Direktor IRT Worum es im Medienmarkt geht. Audiovisuelles-Angebot ist

Mehr

INNOVATIONEN UND TRENDS ENTLANG DER CUSTOMER JOURNEY IM E-COMMERCE

INNOVATIONEN UND TRENDS ENTLANG DER CUSTOMER JOURNEY IM E-COMMERCE INNOVATIONEN UND TRENDS ENTLANG DER CUSTOMER JOURNEY IM E-COMMERCE Forum IT-Logistik Altenstadt, 16. November 2017 Prof. E-Commerce Management Marco Dr. Marco Nirschl Nirschl Seite 1 Aktivitäten entlang

Mehr

Kindermeditation Im Grundschulalter (Minimedi 1) (German Edition) [Kindle Edition] By Ulrich Hoffmann READ ONLINE

Kindermeditation Im Grundschulalter (Minimedi 1) (German Edition) [Kindle Edition] By Ulrich Hoffmann READ ONLINE Kindermeditation Im Grundschulalter (Minimedi 1) (German Edition) [Kindle Edition] By Ulrich Hoffmann READ ONLINE If you are searching for a book by Ulrich Hoffmann Kindermeditation im Grundschulalter

Mehr

Ergebnisse. Umfrage Kurz-Statistiken Umfrage 'Umfrage zur E-Book-Nutzung'

Ergebnisse. Umfrage Kurz-Statistiken Umfrage 'Umfrage zur E-Book-Nutzung' Ergebnisse Umfrage 358164 Anzahl der Datensätze in dieser Abfrage: 71 Gesamtzahl der Datensätze dieser Umfrage: 71 Anteil in Prozent: 100.00% Seite 1 / 65 Feld-Zusammenfassung für lesen01 In welchem Umfang

Mehr

1 Einleitung 1. 2 Digitales Publizieren Worum es in diesem Buch geht Worum es in diesem Buch nicht geht 5

1 Einleitung 1. 2 Digitales Publizieren Worum es in diesem Buch geht Worum es in diesem Buch nicht geht 5 1 Einleitung 1 1.1 Worum es in diesem Buch geht 2 1.2 Worum es in diesem Buch nicht geht 5 1.3 Ein Blick in die Zukunft _ 5 1.4 Glossar 6 2 Digitales Publizieren 9 2.1 Was bedeutet digitales Publizieren?

Mehr

Wie kann man als Unternehmen in der mobile Internet-Welt heute erfolgreich sein? Volker Gruhn paluno

Wie kann man als Unternehmen in der mobile Internet-Welt heute erfolgreich sein? Volker Gruhn paluno Wie kann man als Unternehmen in der mobile Internet-Welt heute erfolgreich sein? Volker Gruhn Informationssysteme und Mobilität Mobile Informationssysteme unternehmensextern unternehmensintern Mobile B2C

Mehr

Kompatible E-Book-Reader, Smartphones und Tablet PCs

Kompatible E-Book-Reader, Smartphones und Tablet PCs Kompatible E-Book-Reader, Smartphones und Tablet PCs Kompatible E-Book-Reader, Smartphones und Tablet PCs Diese Zusammenstellung erfolgt anhand der vom Hersteller angegebenen Daten. Es handelt sich weder

Mehr

Dr. Hans-Dieter Kleinhückelskoten Optimierter Umgang mit Veränderungen des Marktumfeldes - Managementtechniken am Beispiel von Technologiesprüngen

Dr. Hans-Dieter Kleinhückelskoten Optimierter Umgang mit Veränderungen des Marktumfeldes - Managementtechniken am Beispiel von Technologiesprüngen Dr. Hans-Dieter Kleinhückelskoten Optimierter Umgang mit Veränderungen des Marktumfeldes - Managementtechniken am Beispiel von Technologiesprüngen PTG aktuell, 21. November 2011 Überblick Technologiesprünge:

Mehr

Zeitung als App? Wandel der Produktions- und Kommunikationsprozesse. Prof. Dr. Paul Klimsa Technische Universität Ilmenau

Zeitung als App? Wandel der Produktions- und Kommunikationsprozesse. Prof. Dr. Paul Klimsa Technische Universität Ilmenau Zeitung als App? Wandel der Produktions- und Kommunikationsprozesse Prof. Dr. Paul Klimsa Technische Universität Ilmenau Inhalt Technik, Inhalt und Organisation: Medieproduktion als neue Grundlage der

Mehr

Der digitale Tsunami Gefahren und Chancen des

Der digitale Tsunami Gefahren und Chancen des Kongress der Deutschen Fachpresse 2014 Der digitale Tsunami Gefahren und Chancen des Medienwandels Nicolas Clasen Autor & Gründer der Strategieberatung digicas Essen, den 15. Mai 2014 Nicholas Coleridge,

Mehr

Service Portal Die komplette IT auf einen Blick an jedem Ort, auf jedem Device, in Echtzeit. Network Visibility

Service Portal Die komplette IT auf einen Blick an jedem Ort, auf jedem Device, in Echtzeit. Network Visibility Service Portal Die komplette IT auf einen Blick an jedem Ort, auf jedem Device, in Echtzeit. Network Visibility Situation Industrieunternehmen mit verteilten Standorten und gewachsenen IT-Strukturen Fehlender

Mehr

Distributionskonzepte für die E-Book-Welt. Klopotek Publisher s Forum, Berlin, 26.4.2010

Distributionskonzepte für die E-Book-Welt. Klopotek Publisher s Forum, Berlin, 26.4.2010 Distributionskonzepte für die E-Book-Welt Klopotek Publisher s Forum, Berlin, 26.4.2010 So kommt das Buch zum Leser... Sortimentsbuchhandel Warenhäuser Druckerei Lager Auslieferung Amazon 2 ... und so

Mehr

DIGITAL MAL ANDERS: AUGMENTED REALITY IM VERLAGSWESEN

DIGITAL MAL ANDERS: AUGMENTED REALITY IM VERLAGSWESEN DIGITAL MAL ANDERS: AUGMENTED REALITY IM VERLAGSWESEN Was es ist, was es kann, wie es geht und wofür ihr es braucht? E-Book Camp 2017 München Agenda Wer? Kurzvorstellung Was es ist? Augmented Reality vs.

Mehr

DIGITALE INTEGRATION IM MITTELSTAND DIGITALISIERUNG. EINFACH. MACHEN.

DIGITALE INTEGRATION IM MITTELSTAND DIGITALISIERUNG. EINFACH. MACHEN. DIGITALE INTEGRATION IM MITTELSTAND DIGITALISIERUNG. EINFACH. MACHEN. Quelle: Unternehmenspräsentation TDG 09.01.2018 Digitalisierung. einfach. machen Unsere strategie für Geschäftskunden Unser Ziel als

Mehr

Von B2B zu B2C großvolumige Waren an den Endverbraucher Deutscher Logistik-Kongress

Von B2B zu B2C großvolumige Waren an den Endverbraucher Deutscher Logistik-Kongress Von B2B zu B2C großvolumige Waren an den Endverbraucher Deutscher Logistik-Kongress Dr. Andreas Froschmayer Oktober 2015 Agenda Digitalisierung in B2B-Geschäften Innovative Logistik für Kunden mit B2B-

Mehr

Wolfgang Soritsch Sr. Account Excecutive - AT

Wolfgang Soritsch Sr. Account Excecutive - AT Wolfgang Soritsch Sr. Account Excecutive - AT Weltmarktführer bei Kunden Management Systemen Innovator of the Decade Most innovative companies in the world ca. $10Mrd. FJ 17 Jahresumsatz 2008 2009 2010

Mehr

BVDW Trend in Prozent (TiP)

BVDW Trend in Prozent (TiP) BVDW Trend in Prozent (TiP) Themen und Trends der Digitalen Wirtschaft 2014 Ausgabe 2013-04 Christiane Siwek Trend in Prozent BVDW Trend in Prozent (TiP) Die Expertenbefragung BVDW Trend in Prozent findet

Mehr

Inhalt. Kurzvorstellung Erwin Lammenett. Problemstellungen bei der Online-Marketing Konzeption

Inhalt. Kurzvorstellung Erwin Lammenett. Problemstellungen bei der Online-Marketing Konzeption Online Kampagnen So kommt kein Kunde um Sie herum! Inhalt Kurzvorstellung Erwin Lammenett Problemstellungen bei der Online-Marketing Konzeption Generelle, konzeptionelle Aufgabenstellungen Veränderung

Mehr

Mobile First! Medien BWL, 11. Vorlesung

Mobile First! Medien BWL, 11. Vorlesung Mobile First! Grundlagen zu Mobile Media - Defini)on und Bedeutung Mobile Media vs. Desktop - Nutzung und Erlöse Ver8cal Video Syndrome - Aufrechte Bewegtbilder erlangen immer größere Bedeutung Medien

Mehr

Franz Trescher fotopuzzle.de, Altenstadt/WN

Franz Trescher fotopuzzle.de, Altenstadt/WN Franz Trescher fotopuzzle.de, Altenstadt/WN Erfolg in der Nische: Ein Blick hinter die Kulissen von fotopuzzle.de Franz Trescher, Mitgründer & Geschäftsführer puzzle & play GmbH Franz Trescher 63 Marktüberblick

Mehr

Gregor Wolf, Wolf-Michael Mehl Klopotek & Partner GmbH

Gregor Wolf, Wolf-Michael Mehl Klopotek & Partner GmbH Orientierung im weltweiten Bücher-Mehr Die Explosion der Formate beherrschen Gregor Wolf, Wolf-Michael Mehl Klopotek & Partner GmbH 8. Publisher s Forum, Berlin, 3. Mai 2011 1 Bis 2015 wird sich die Buchindustrie

Mehr

Das Deep Blue e-book veröffentlichen im *.epub Format. Wir haben das Know-how, Sie den Content. Das verspricht Erfolg!

Das Deep Blue e-book veröffentlichen im *.epub Format. Wir haben das Know-how, Sie den Content. Das verspricht Erfolg! Das Deep Blue e-book veröffentlichen im *.epub Format Wir haben das Know-how, Sie den Content. Das verspricht Erfolg! Das Deep Blue e-book veröffentlichen im *.epub Format Wir haben das Know-how, Sie den

Mehr

Arnold Hermanns/Michael Sauter, ecommerce der Weg in die Zukunft?, München, 2001

Arnold Hermanns/Michael Sauter, ecommerce der Weg in die Zukunft?, München, 2001 Um den hohen Erwartungen der Konsumenten im ecommerce gerecht zu werden, müssen Unternehmen im Business-to-Consumer-Bereich das Internet als strategischen Vertriebskanal erkennen, geeignete Marketingziele

Mehr

Innovation x.0 10 Jahre TechDivision

Innovation x.0 10 Jahre TechDivision Co-Creation und Innovation Oliver Merx, innosabi GmbH Berlin, 11 th April 2016 Innovation x.0 10 Jahre TechDivision Oliver Merx, innosabi GmbH, 21 th April 2016 Vertraulichkeit der Strategien und Daten

Mehr

Abenteuer ebook-layout: Gestaltung und Typografie für EPUB-Reader

Abenteuer ebook-layout: Gestaltung und Typografie für EPUB-Reader Abenteuer ebook-layout: Gestaltung und Typografie für EPUB-Reader Typografie für ebooks: ein gefundenes Fressen für Kritiker ebooks sind ein Unfug, ein Beschiß und ein Niedergang. Friedrich Forssmann Probleme

Mehr

1.1 Für wen ist dieses Buch geeignet? Für wen ist dieses Buch eher nicht geeignet? Was erwartet Sie in diesem Buch? 6

1.1 Für wen ist dieses Buch geeignet? Für wen ist dieses Buch eher nicht geeignet? Was erwartet Sie in diesem Buch? 6 D3kjd3Di38lk323nnm 1 Einleitung... 1 1.1 Für wen ist dieses Buch geeignet? 4 1.2 Für wen ist dieses Buch eher nicht geeignet? 5 1.3 Was erwartet Sie in diesem Buch? 6 2 Die Adobe Digital Publishing Suite

Mehr

Neue Antworten für zukünftige Mobilität. RZ_CTI_Brochure_A5_HF_ _10.indd :20

Neue Antworten für zukünftige Mobilität. RZ_CTI_Brochure_A5_HF_ _10.indd :20 Neue Antworten für zukünftige Mobilität. RZ_CTI_Brochure_A5_HF_2010829_10.indd 1 02.09.16 14:20 Continental entwickelt intelligente Technologien für die Mobilität der Menschen und ihrer Güter. Als zuverlässiger

Mehr

ZUKUNFT VON ereadern 1 21.05.2010 1

ZUKUNFT VON ereadern 1 21.05.2010 1 ZUKUNFT VON ereadern Vom Rocketbook zum ipad und weiter? Dr. Rudolf Mumenthaler, ETH-Bibliothek 11. Inetbib-Tagung an der ETH Zürich, 14.-16. April 2010? 1 21.05.2010 1 12 Jahre Geschichte des ereaders

Mehr