Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr"

Transkript

1 Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport

2 Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Periodizität: Hinweise: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport monatlich Sperrfrist: , 09:55 Uhr Nächster Veröffentlichungstermin: Herausgeber: Bundesagentur für Arbeit Statistik Rückfragen an: Statistik-Service Nordost Spichernstr Hannover Hotline: Tel.: 0511 / Fax: Fax: 0511 / Weiterführende statistische Informationen Internet: Zitierhinweis: Statistik nach Themen Themen/Statistik-nach-Themen-Nav.html Aktuelle Daten Statistik der Bundesagentur für Arbeit Arbeitsmarkt in Zahlen, Arbeitsmarktreport, Nürnberg,. Statistik der Bundesagentur für Arbeit Der Inhalt unterliegt urheberrechtlichem Schutz. Für nichtgewerbliche Zwecke sind Vervielfältigung und unentgeltliche Verbreitung, auch auszugsweise, mit genauer Quellenangabe gestattet. Die Verbreitung, auch auszugsweise, über elektronische Systeme/Datenträger bedarf der vorherigen Zustimmung. Alle übrigen Rechte vorbehalten.

3 Abkürzungen und Zeichenerklärung AA ABM AGH BA BSI dar. dav. GSt HA IT PSA SGB zkt I M F MD ME MS MM MA JA JD JE JS r s u Agentur für Arbeit Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen Arbeitsgelegenheiten Bundesagentur für Arbeit Beschäftigung schaffende Infrastrukturmaßnahmen darunter davon Geschäftsstelle Hauptagentur Informationstechnologie Personal-Service-Agentur Sozialgesetzbuch zugelassene kommunale Träger insgesamt Männer Frauen Monatsdurchschnitt Monatsende Monatssumme Monatsmitte Monatsanfang Jahresanfang Jahresdurchschnitt Jahresende Jahressumme berichtigte Zahl geschätzte Zahl unzuverlässige oder ungewisse Daten 0 mehr als nichts, aber weniger als die Hälfte der kleinsten Einheit, die in der Tabelle zur Darstellung gebracht werden kann - nichts vorhanden. kein Nachweis vorhanden Angaben fallen später an * Zahlenwerte kleiner 3 und korrespondierende Werte werden aus Datenschutzgründen nicht ausgewiesen x Nachweis nicht sinnvoll Abweichungen in den Summen ergeben sich durch Runden der Zahlen.

4 Statistische Hinweise Im Rahmen der Neuorganisation der Bundesagentur für Arbeit änderten zwei Drittel der Agenturen für Arbeit im Zeitraum vom bis zum ihren Gebietszuschnitt. Dadurch erhielten die einzelnen Agenturen einen kreisscharfen Zuschnitt, d.h. jedes Agenturgebiet - ausgenommen das Land Berlin - umfasst nun genau einen oder mehrere Kreise. Durch die Neuorganisation sank die Zahl der Arbeitsagenturen bundesweit von 178 auf 156. Zum Berichtsmonat Februar 2013 wurde die Statistik über Arbeitslose und Arbeitsuchende geringfügig revidiert. Die Änderungen betrafen Eckdaten und Strukturmerkmale Arbeitsloser sowie Eckdaten nichtarbeitsloser Arbeitsuchender. Auslöser für die rückwirkende Revision war die Erweiterung des Schätzverfahrens um die Dimensionen Langzeitarbeitslosigkeit und Unterbeschäftigungskomponenten aus der Arbeitsmarkt-Statistik. Zum Berichtsmonat März 2013 wurde - die Berichterstattung für zugelassene kommunale Träger rückwirkend um die Unterbeschäftigungs- Komponenten Vorruhestandsähnliche Regelungen, Fremdförderung und kurzfristige Arbeitsunfähigkeit erweitert. - die Statistik über Bewerber für Berufsausbildungsstellen geringfügig revidiert. Die Änderungen erfolgten im Rahmen der Verbesserung der Datenqualität von Agenturen für Arbeit und der Jobcenter in gemeinsamen Einrichtungen. - die Statistik der gemeldeten Arbeitsstellen geringfügig revidiert. Es wurden rückwirkend Änderungen in der Verarbeitung der Daten zur Verbesserung der Datenqualität vorgenommen. Aufgrund der genannten Revisionen kann es in einzelnen Regionen zu Abweichungen gegenüber Auswertungen mit früherem Erstellungsdatum kommen.

5 Inhaltsverzeichnis Arbeitsmarktreport Seite Eckwerte des Arbeitsmarktes 6 Eckwerte des Arbeitsmarktes im Rechtskreis SGB III 7 Eckwerte des Arbeitsmarktes im Rechtskreis SGB II 8 Komponenten der Unterbeschäftigung 9 Komponenten der Unterbeschäftigung nach Rechtskreisen 10 nach Rechtskreisen 11 nach Personengruppen 12 Zugang in und Abgang aus Arbeitslosigkeit 13 Gemeldete Arbeitsstellen 14 und gemeldeten Arbeitsstellen nach Zielberufen 15 Arbeitsmarktpolitische Maßnahmen 16 Ausbildungsstellenmarkt 17 Der Arbeitsmarkt in den Dienststellen des Agenturbezirks 18 Hauptagentur Celle 19 Geschäftsstelle Hermannsburg 22 Geschäftsstelle Walsrode 25 Geschäftsstelle Soltau 28

6 Eckwerte des Arbeitsmarktes Merkmale Apr 2013 Mrz 2013 Vormonat Vorjahresmonat 1) Bestand an Arbeitsuchenden Insgesamt , ,4-1,2-0,9 Insgesamt , ,1-1,8-2,7 53,8% Männer , ,1 0,6-2,8 46,2% Frauen , ,6-4,6-2,5 10,6% 15 bis unter 25 Jahre , ,8-6,1-5,2 1,8% dar. 15 bis unter 20 Jahre , ,9-10,5-11,4 29,8% 50 Jahre und älter , ,4-1,4-1,0 18,0% dar. 55 Jahre und älter ,5 28 1,4-1,7 37,4% Langzeitarbeitslose , ,3-1,7-0,1 4,3% Schwerbehinderte , ,0-10,3-8,7 11,0% Ausländer ,3 14 1,2 1,3-1,1 Zugang an Arbeitslosen Insgesamt , ,3-1,8 6,5 dar. aus Erwerbstätigkeit , ,7-0,6-0,3 aus Ausbildung/sonst. Maßnahme , ,1-12,1-5,0 seit Jahresbeginn x x ,8-1,7-1,7 Abgang an Arbeitslosen Insgesamt , ,1-5,2 2,4 dar. in Erwerbstätigkeit , ,2-15,5-3,0 in Ausbildung/sonst. Maßnahme , ,3 7,3 4,1 seit Jahresbeginn x x ,3-1,6-0,1 Arbeitslosenquoten bezogen auf alle zivilen Erwerbspersonen 6,9 7,2 7,5 x x x 7,1 7,4 7,8 dar. Männer 7,0 7,5 7,8 x x x 7,0 7,5 8,1 Frauen 6,8 7,0 7,2 x x x 7,1 7,4 7,5 15 bis unter 25 Jahre 6,4 6,8 7,6 x x x 6,9 7,3 8,1 15 bis unter 20 Jahre 3,2 3,4 3,7 x x x 3,8 3,8 4,1 50 bis unter 65 Jahre 6,6 7,1 7,3 x x x 7,0 7,6 7,9 55 bis unter 65 Jahre 7,1 7,5 7,7 x x x 7,3 8,1 8,2 Ausländer 16,8 18,3 18,8 x x x 17,5 19,5 20,5 abhängige zivile Erwerbspersonen 7,7 8,0 8,3 x x x 7,8 8,2 8,6 Unterbeschäftigung Arbeitslosigkeit im weiteren Sinne ,6 9 0,1-1,0-2,2 Unterbeschäftigung im engeren Sinne , ,3-1,7-3,3 Unterbeschäftigung (ohne Kurzarbeit) , ,6-3,2-4,8 Unterbeschäftigungsquote 8,7 9,0 9,3 x x x 9,0 9,5 10,0 Leistungsempfänger 2) Arbeitslosengeld , ,5 5,7 4,4 erwerbsfähige Leistungsberechtigte , ,7-1,3-1,0 nicht erwerbsfähige Leistungsberechtigte , ,3-0,3 0,7 Bedarfsgemeinschaften ,2 68 0,5-0,2-0,1 Gemeldete Arbeitsstellen Zugang , ,1-7,5-28,1 Zugang seit Jahresbeginn x x ,3-20,7-24,1 Bestand , ,5-16,5-23,4 1) Bei Quoten werden die Vorjahreswerte ausgewiesen. Statistik der Bundesagentur für Arbeit 2) Vorläufige, hochgerechnete Werte am aktuellen Rand (beim Arbeitslosengeld für die letzten zwei Monate, bei den SGB II-Daten für die letzten drei Monate). 6

7 Eckwerte des Arbeitsmarktes im Rechtskreis SGB III Bestand an Arbeitsuchenden Vorjahresmonat 1) Insgesamt , ,6 5,3 6,0 Insgesamt , ,6 5,8 4,3 56,0% Männer , ,3 15,3 7,5 44,0% Frauen , ,6-4,6 0,3 14,1% 15 bis unter 25 Jahre , ,5 12,0 6,7 1,1% dar. 15 bis unter 20 Jahre , ,0-14,5-22,9 38,6% 50 Jahre und älter ,8 71 5,7 5,7 7,5 27,7% dar. 55 Jahre und älter ,1 78 8,9 8,4 10,3 13,5% Langzeitarbeitslose , ,4-5,9 5,9% Schwerbehinderte ,5 15 8,0 2,6-2,8 5,5% Ausländer ,0 9 5,0 8,8 - Zugang an Arbeitslosen Insgesamt , ,7-1,4 6,5 dar. aus Erwerbstätigkeit , ,5 6,3 8,8 aus Ausbildung/sonst. Maßnahme , ,9-14,7-0,4 seit Jahresbeginn x x ,1-1,9-2,0 Abgang an Arbeitslosen Insgesamt , ,2-4,0-1,7 dar. in Erwerbstätigkeit , ,3-7,4-7,2 in Ausbildung/sonst. Maßnahme , ,5 18,1 1,4 seit Jahresbeginn x x ,7-2,2-1,4 Arbeitslosenquoten bezogen auf alle zivilen Erwerbspersonen 2,1 2,3 2,5 x x x 2,0 2,2 2,4 dar. Männer 2,3 2,5 2,7 x x x 1,9 2,1 2,6 Frauen 2,0 2,1 2,3 x x x 2,1 2,2 2,3 15 bis unter 25 Jahre 2,6 2,8 3,5 x x x 2,4 2,6 3,3 15 bis unter 20 Jahre 0,6 0,8 0,9 x x x 0,8 0,9 1,1 50 bis unter 65 Jahre 2,6 2,8 3,0 x x x 2,6 2,8 3,0 55 bis unter 65 Jahre 3,3 3,6 3,7 x x x 3,2 3,6 3,7 Ausländer 2,6 3,0 3,2 x x x 2,6 3,0 3,5 abhängige zivile Erwerbspersonen 2,4 2,5 2,8 x x x 2,2 2,4 2,7 Unterbeschäftigung Arbeitslosigkeit im weiteren Sinne , ,8 6,3 3,0 Unterbeschäftigung im engeren Sinne , ,5 6,2 2,1 Unterbeschäftigung (ohne Kurzarbeit) ,8 85 2,0 0,5-3,2 Unterbeschäftigungsquote 2,6 2,8 3,0 x x x 2,6 2,8 3,1 Leistungsempfänger Merkmale Apr 2013 Mrz 2013 Vormonat Arbeitslosengeld 2) , ,5 5,7 4,4 1) Bei Quoten werden die Vorjahreswerte ausgewiesen. Statistik der Bundesagentur für Arbeit Die Differenzierung nach Rechtskreisen basiert auf anteiligen Quoten der Arbeitslosen in den beiden Rechtskreisen, d.h. die Basis ist jeweils gleich und in der Summe ergibt sich die Arbeitslosenquote insgesamt. Abweichungen in der Summe sind rundungsbedingt. 2) Vorläufige, hochgerechnete Werte für April 2013 und ; ohne Arbeitslosengeld bei Weiterbildung. 7

8 Eckwerte des Arbeitsmarktes im Rechtskreis SGB II Bestand an Arbeitsuchenden Vorjahresmonat 1) Insgesamt , ,7-4,1-4,1 Insgesamt , ,6-5,0-5,8 52,8% Männer , ,1-5,4-7,6 47,2% Frauen , ,1-4,5-3,7 9,1% 15 bis unter 25 Jahre , ,2-15,9-13,3 2,1% dar. 15 bis unter 20 Jahre , ,8-9,3-7,0 25,9% 50 Jahre und älter , ,0-5,6-6,3 13,7% dar. 55 Jahre und älter , ,5-6,7-5,2 48,0% Langzeitarbeitslose , ,3-1,8 0,6 3,5% Schwerbehinderte , ,7-17,9-12,5 13,4% Ausländer ,0 5 0,5-0,1-1,4 Zugang an Arbeitslosen Insgesamt , ,3-2,2 6,5 dar. aus Erwerbstätigkeit , ,9-20,9-21,3 aus Ausbildung/sonst. Maßnahme , ,2-10,5-7,4 seit Jahresbeginn x x ,6-1,6-1,4 Abgang an Arbeitslosen Insgesamt , ,0-6,4 6,1 dar. in Erwerbstätigkeit , ,9-29,1 7,5 in Ausbildung/sonst. Maßnahme ,2 7 1,3 1,4 5,5 seit Jahresbeginn x x ,0-1,1 0,9 Arbeitslosenquoten bezogen auf alle zivilen Erwerbspersonen 4,8 5,0 5,0 x x x 5,1 5,3 5,4 dar. Männer 4,8 5,0 5,1 x x x 5,1 5,3 5,5 Frauen 4,8 4,9 5,0 x x x 5,1 5,2 5,2 15 bis unter 25 Jahre 3,8 3,9 4,2 x x x 4,6 4,7 4,8 15 bis unter 20 Jahre 2,6 2,7 2,8 x x x 3,1 2,9 3,0 50 bis unter 65 Jahre 4,0 4,3 4,3 x x x 4,4 4,8 4,9 55 bis unter 65 Jahre 3,8 3,9 4,0 x x x 4,1 4,5 4,5 Ausländer 14,2 15,3 15,6 x x x 14,9 16,5 17,0 abhängige zivile Erwerbspersonen 5,3 5,5 5,6 x x x 5,6 5,8 6,0 Unterbeschäftigung Arbeitslosigkeit im weiteren Sinne , ,4-3,8-4,5 Unterbeschäftigung im engeren Sinne , ,4-4,7-5,4 Unterbeschäftigung (ohne Kurzarbeit) , ,4-4,7-5,5 Unterbeschäftigungsquote 6,1 6,3 6,4 x x x 6,5 6,7 6,9 Leistungsempfänger Merkmale Apr 2013 Mrz 2013 Vormonat erwerbsfähige Leistungsberechtigte 2) , ,7-1,3-1,0 nicht erwerbsfähige Leistungsberechtigte 2) , ,3-0,3 0,7 Bedarfsgemeinschaften 2) ,2 68 0,5-0,2-0,1 1) Bei Quoten werden die Vorjahreswerte ausgewiesen. Statistik der Bundesagentur für Arbeit Die Differenzierung nach Rechtskreisen basiert auf anteiligen Quoten der Arbeitslosen in den beiden Rechtskreisen, d.h. die Basis ist jeweils gleich und in der Summe ergibt sich die Arbeitslosenquote insgesamt. Abweichungen in der Summe sind rundungsbedingt. 2) Vorläufige, hochgerechnete Werte für März 2013 bis. 8

9 Komponenten der Unterbeschäftigung In der Unterbeschäftigung werden zusätzlich zu den registrierten Arbeitslosen auch die Personen abgebildet, die nicht als arbeitslos gelten, weil sie Teilnehmer an einer Maßnahme der Arbeitsmarktpolitik oder in einem arbeitsmarktbedingten Sonderstatus sind. Diese Personen werden zur Unterbeschäftigung gerechnet, weil sie für Menschen stehen, denen ein reguläres Beschäftigungsverhältnis fehlt. Es wird unterstellt, dass ohne den Einsatz dieser Maßnahmen bzw. ohne die Zuweisung zu einem Sonderstatus die Arbeitslosigkeit entsprechend höher ausfallen würde. Mit dem Konzept der Unterbeschäftigung werden Defizite an regulärer Beschäftigung umfassender erfasst und realwirtschaftliche bedingte Einflüsse auf den Arbeitsmarkt besser erkannt. Zudem können die direkten Auswirkungen der Arbeitsmarktpolitik auf die Arbeitslosenzahlen nachvollzogen werden. Komponenten der Unterbeschäftigung Personen in arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen oder mit einem Sonderstatus Arbeitslose 77,9% 76,7% 80,0% 75,9% 77,0% 77,1% Mai 2012 Mai 2012 Mai 2012 Insgesamt SGB III SGB II Komponenten der Unterbeschäftigung 1) Apr 2013 Vormonat Vorjahresmonat 2) Arbeitslosigkeit , ,1-1,8-2,7 + Personen, die im weiteren Sinne arbeitslos sind , ,5 8,6 2,7 Aktivierung und berufliche Eingliederung ,8 39 6,6-2,7-10,6 Vorruhestandsähnliche Regelung ( 53a SGB II) , ,1 24,4 24,0 = Arbeitslosigkeit im weiteren Sinne ,6 9 0,1-1,0-2,2 + Personen, die nah am Arbeitslosenstatus sind , ,1-6,5-10,3 Berufliche Weiterbildung inkl. Förd. behindert. Menschen , ,9 18,3 8,8 Arbeitsgelegenheiten , ,6-13,2-13,4 Fremdförderung , ,6-3,6-13,3 Beschäftigungsphase Bürgerarbeit ,3 83,3 Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen x ,0-100,0-100,0 Förderung von Arbeitsverhältnissen * * * * * x x x Beschäftigungszuschuss ,0-50,0-63,6 Vorruhestandsähnliche Regelungen ( 428 SGB III / 65 Abs.4.SGB II / 252 Abs. 8 SGB VI) , ,0-41,6-39,7 kurzfristige Arbeitsunfähigkeit , ,2 5,5 9,0 = Unterbeschäftigung im engeren Sinne , ,3-1,7-3,3 + Personen, die fern vom Arbeitslosenstatus sind, in Maßnahmen, die gesamtwirtschaftlich entlasten , ,1-42,8-46,0 Gründungszuschuss , ,7-74,3-77,2 Einstiegsgeld - Variante: Selbständigkeit * 3 * * * * -75,0-75,0 Altersteilzeit ,3 1,3 = Unterbeschäftigung (ohne Kurzarbeit) , ,6-3,2-4,8 Unterbeschäftigungsquote 8,7 9,0 x x x 9,0 9,5 10,0 Anteil der Arbeitslosigkeit an der Unterbeschäftigung 77,9 78,5 x x x 76,7 77,4 77,3 1) Am aktuellen Rand vorläufige und hochgerechnete Werte. Aufgrund des Hochrechnungsverfahrens Statistik der Bundesagentur für Arbeit sind rundungsbedingte Abweichungen zu anderen Auswertungen möglich. 2) Bei Quoten und Anteilen werden die entsprechenden Vorjahreswerte ausgewiesen. 9

10 Komponenten der Unterbeschäftigung nach Rechtskreisen Komponenten der Unterbeschäftigung 1) Apr 2013 Vormonat Vorjahresmonat 2) Rechtskreis SGB III Arbeitslosigkeit , ,6 5,8 4,3 + Personen, die im weiteren Sinne arbeitslos sind , ,2 19,4-25,5 Aktivierung und berufliche Eingliederung , ,2 19,4-25,5 Vorruhestandsähnliche Regelung ( 53a SGB II) x - x x x = Arbeitslosigkeit im weiteren Sinne , ,8 6,3 3,0 + Personen, die nah am Arbeitslosenstatus sind , ,3 5,7-6,3 Berufliche Weiterbildung inkl. Förd. behindert. Menschen , ,2 13,6 0,3 Arbeitsgelegenheiten x - x x x Fremdförderung ,1 5 19,2 57,1 20,0 Beschäftigungsphase Bürgerarbeit x - x x x Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen x ,0-100,0-100,0 Förderung von Arbeitsverhältnissen x - x x x Beschäftigungszuschuss x - x x x Vorruhestandsähnliche Regelungen ( 428 SGB III / 65 Abs.4.SGB II / 252 Abs. 8 SGB VI) , ,5-61,5-59,3 kurzfristige Arbeitsunfähigkeit , ,4-2,7-7,2 = Unterbeschäftigung im engeren Sinne , ,5 6,2 2,1 + Personen, die fern vom Arbeitslosenstatus sind, in Maßnahmen, die gesamtwirtschaftlich entlasten , ,0-42,0-45,4 Gründungszuschuss , ,7-74,3-77,2 Einstiegsgeld - Variante: Selbständigkeit x - x x x Altersteilzeit ,3 1,3 = Unterbeschäftigung (ohne Kurzarbeit) ,8 85 2,0 0,5-3,2 Unterbeschäftigungsquote 2,6 2,8 x x x 2,6 2,8 3,1 Anteil der Arbeitslosigkeit an der Unterbeschäftigung 80,0 80,5 x x x 75,9 76,5 76,8 Rechtskreis SGB II Arbeitslosigkeit , ,6-5,0-5,8 + Personen, die im weiteren Sinne arbeitslos sind , ,3 7,0 7,8 Aktivierung und berufliche Eingliederung , ,9-8,6-5,6 Vorruhestandsähnliche Regelung ( 53a SGB II) , ,1 24,4 24,0 = Arbeitslosigkeit im weiteren Sinne , ,4-3,8-4,5 + Personen, die nah am Arbeitslosenstatus sind , ,9-9,8-11,4 Berufliche Weiterbildung inkl. Förd. behindert. Menschen , ,3 25,6 22,6 Arbeitsgelegenheiten , ,6-13,2-13,4 Fremdförderung , ,0-6,1-14,5 Beschäftigungsphase Bürgerarbeit ,3 83,3 Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen x - x x x Förderung von Arbeitsverhältnissen * * * * * x x x Beschäftigungszuschuss ,0-50,0-63,6 Vorruhestandsähnliche Regelungen ( 428 SGB III / 65 Abs.4.SGB II / 252 Abs. 8 SGB VI) , ,6-40,1-38,3 kurzfristige Arbeitsunfähigkeit , ,6 9,4 17,6 = Unterbeschäftigung im engeren Sinne , ,4-4,7-5,4 + Personen, die fern vom Arbeitslosenstatus sind, in Maßnahmen, die gesamtwirtschaftlich entlasten * 3 * * * * -75,0-75,0 Gründungszuschuss x - x x x Einstiegsgeld - Variante: Selbständigkeit * 3 * * * * -75,0-75,0 Altersteilzeit x - x x x = Unterbeschäftigung (ohne Kurzarbeit) , ,4-4,7-5,5 Unterbeschäftigungsquote 6,1 6,3 x x x 6,5 6,7 6,9 Anteil der Arbeitslosigkeit an der Unterbeschäftigung 77,0 77,6 x x x 77,1 77,8 77,6 1) Am aktuellen Rand vorläufige und hochgerechnete Werte. Aufgrund des Hochrechnungsverfahrens Statistik der Bundesagentur für Arbeit sind rundungsbedingte Abweichungen zu anderen Auswertungen möglich. 2) Bei Quoten und Anteilen werden die entsprechenden Vorjahreswerte ausgewiesen. 10

11 nach Rechtskreisen Die Arbeitslosigkeit hat sich im Mai um 389 auf verringert. Im Vergleich zum Vorjahresmonat gab es 128 Arbeitslose weniger. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen betrug im Mai 6,9%; vor einem Jahr hatte sie sich auf 7,1% belaufen. Im Rechtskreis SGB III lag die Arbeitslosigkeit bei 3.426, das sind 194 weniger als im Vormonat und 241 mehr als im Vorjahr. Die anteilige SGB III-Arbeitslosenquote lag bei 2,1%. Im Rechtskreis SGB II gab es Arbeitslose, das ist ein Minus von 195 gegenüber April; im Vergleich zum Mai 2012 waren es 369 Arbeitslose weniger. Die anteilige SGB II-Arbeitslosenquote betrug 4,8%. Entwicklung des Bestandes an Arbeitslosen nach Rechtskreisen (in Tausend) SGB III SGB II Jan 2011 Jan 2012 Jan 2013 Arbeitslosenquote 1) Vormonat Vorjahresmonat Vormonat Vorjahr absolut in % absolut in % in % Insgesamt , ,1 6,9 7,2 7,1 Männer Frauen , ,1 7,0 7,5 7, , ,6 6,8 7,0 7,1 15 bis unter 25 Jahre , ,8 6,4 6,8 6,9 15 bis unter 20 Jahre , ,9 3,2 3,4 3,8 50 Jahre und älter , ,4 6,6 7,1 7,0 55 Jahre und älter ,5 28 1,4 7,1 7,5 7,3 Deutsche , ,4 6,4 6,7 6,6 Ausländer ,3 14 1,2 16,8 18,3 17,5 Rechtskreis SGB III , ,6 2,1 2,3 2,0 Männer , ,3 2,3 2,5 1,9 Frauen , ,6 2,0 2,1 2,1 15 bis unter 25 Jahre , ,5 2,6 2,8 2,4 15 bis unter 20 Jahre , ,0 0,6 0,8 0,8 50 Jahre und älter ,8 71 5,7 2,6 2,8 2,6 55 Jahre und älter ,1 78 8,9 3,3 3,6 3,2 Deutsche , ,7 2,1 2,2 2,0 Ausländer ,0 9 5,0 2,6 3,0 2,6 Rechtskreis SGB II , ,6 4,8 5,0 5,1 Männer Frauen , ,1 4,8 5,0 5, , ,1 4,8 4,9 5,1 15 bis unter 25 Jahre , ,2 3,8 3,9 4,6 15 bis unter 20 Jahre , ,8 2,6 2,7 3,1 50 Jahre und älter , ,0 4,0 4,3 4,4 55 Jahre und älter , ,5 3,8 3,9 4,1 Deutsche , ,3 4,3 4,5 4,6 Ausländer ,0 5 0,5 14,2 15,3 14,9 1) Bezogen auf alle zivilen Erwerbspersonen. Quoten für ältere Arbeitslose beziehen sich stets auf Personen bis Statistik der Bundesagentur für Arbeit unter 65 Jahre. Die Differenzierung nach Rechtskreisen basiert auf anteiligen Quoten der Arbeitslosen beider Rechtskreise, d.h. die Basis ist jeweils gleich und in der Summe ergibt sich die Arbeitslosenquote insgesamt; Abweichungen in der Summe sind rundungsbedingt. 11

12 nach Personengruppen Nach Personengruppen entwickelte sich die Arbeitslosigkeit unterschiedlich. Die Spanne der Veränderungen reicht im Mai von - 7% bei 15- bis unter 25-Jährigen bis +2% bei Männern. Auch der Anteil der ausgewählten Personengruppen am Arbeitslosenbestand ist unterschiedlich groß. Bei der Interpretation der Daten ist zu berücksichtigen, dass Mehrfachzählungen möglich sind, da ein Arbeitsloser in der Regel mehreren der hier abgebildeten Personengruppen angehört. Somit kann die individuelle Situation von Arbeitslosen von der Entwicklung der jeweiligen Personengruppe abweichen. Veränderung der Arbeitslosigkeit ausgewählter Personengruppen gegenüber dem Vorjahresmonat Arbeitslose insgesamt -1,1% Männer Frauen -4,6% +2,1% 15 bis unter 25 Jahre 25 bis unter 50 Jahre 50 Jahre und älter -6,8% -0,4% -0,4% Deutsche Ausländer -1,4% +1,2% Anteil ausgewählter Personengruppen an allen Arbeitslosen nach Rechtskreisen Insgesamt SGB III SGB II Männer 53,8% 56,0% 52,8% Frauen 46,2% 44,0% 47,2% Insgesamt SGB III SGB II Deutsche 88,8% 94,4% 86,4% Ausländer 11,0% 5,5% 13,4% 15 bis unter 25 Jahre 25 bis unter 50 Jahre 50 Jahre und älter Insgesamt 10,6% 59,6% 29,8% SGB III 14,1% 47,3% 38,6% SGB II 9,1% 65,0% 25,9% 12

13 Zugang in und Abgang aus Arbeitslosigkeit Arbeitslosigkeit ist kein fester Block, vielmehr gibt es auf dem Arbeitsmarkt viel Bewegung. Im Mai meldeten sich Personen (neu oder erneut) arbeitslos, das waren 185 weniger als vor einem Jahr. Gleichzeitig beendeten Personen ihre Arbeitslosigkeit, 273 weniger als im Mai Seit Jahresbeginn gab es Zugänge von Arbeitslosen, gegenüber dem Vorjahreszeitraum ist das eine Abnahme von 361 Meldungen. Dem gegenüber stehen Abmeldungen von Arbeitslosen, im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ist das eine Abnahme von 436 Abmeldungen. Im Mai meldeten sich 704 zuvor erwerbstätige Personen arbeitslos, 67 weniger als vor einem Jahr. Durch Aufnahme einer Erwerbstätigkeit konnten in diesem Monat 922 Personen ihre Arbeitslosigkeit beenden, 93 weniger als vor einem Jahr. Anteil ausgewählter Zu- und Abgangsstrukturen an allen Zugängen in und Abgängen aus Arbeitslosigkeit Zugang Abgang Erwerbstätigkeit 29,9% 33,7% Ausbildung und sonstige Maßnahmeteilnahme 27,4% 27,7% Nichterwerbstätigkeit 30,6% 35,2% Sonstiges/keine Angabe 7,4% 8,1% Zugangs- und Abgangsstrukturen Vormonat Vorjahresmonat absolut in % absolut in % absolut in % Zugang an Arbeitslosen insgesamt , , ,8 Erwerbstätigkeit (ohne Ausbildung) , , ,5 dar. Beschäftigung am 1. Arbeitsmarkt , , ,2 Beschäftigung am 2. Arbeitsmarkt Selbständigkeit Ausbildung und sonstige Maßnahmeteilnahme Nichterwerbstätigkeit , , , , , , , , , ,2 34 4, ,4 dar. Arbeitsunfähigkeit ,2 48 8, ,3 fehlende Verfügbarkeit/Mitwirkung , , ,2 Sonstiges/keine Angabe , , ,9 Abgang an Arbeitslosen insgesamt , , ,3 Erwerbstätigkeit (ohne Ausbildung) , , ,7 dar. Beschäftigung am 1. Arbeitsmarkt , , ,3 Beschäftigung am 2. Arbeitsmarkt Selbständigkeit Ausbildung und sonstige Maßnahmeteilnahme Nichterwerbstätigkeit , , , , , , , , , , , ,0 dar. Arbeitsunfähigkeit , , ,5 fehlende Verfügbarkeit/Mitwirkung seit Jahresbeginn Veränderung gegenüber Vorjahreszeitraum , , ,0 Sonstiges/keine Angabe , , ,8 Statistik der Bundesagentur für Arbeit 13

14 Gemeldete Arbeitsstellen Im Bezirk der waren im Mai Arbeitsstellen gemeldet, gegenüber April ist das ein Plus von 141. Im Vergleich zum Vorjahresmonat gab es 179 Stellen weniger. Arbeitgeber meldeten im Mai 675 neue Arbeitsstellen, das waren 111 weniger als vor einem Jahr. Seit Jahresbeginn sind Stellen eingegangen, gegenüber dem Vorjahreszeitraum ist das eine Abnahme von 725 oder 19%. Im Mai wurden 531 Arbeitsstellen abgemeldet, 293 weniger als im Vorjahr. Von Januar bis Mai gab es insgesamt Stellenabgänge, im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ist das eine Abnahme von 819 oder 23%. Entwicklung des Bestandes an gemeldeten Arbeitsstellen Gemeldete Arbeitsstellen dar. sozialversicherungspflichtige Arbeitsstellen Jan 2011 Jan 2012 Jan 2013 Gemeldete Arbeitsstellen Veränderung seit gegenüber Vormonat Vorjahresmonat Jahresbeginn 1) Vorjahreszeitraum absolut in % absolut in % absolut in % Zugang , , ,3 dar. sofort zu besetzen ,9-6 -1, ,4 sozialversicherungspflichtig , , ,0 dar. sofort zu besetzen , , ,5 Bestand , , ,5 dar. sofort zu besetzen , , ,8 sozialversicherungspflichtig , , ,0 dar. sofort zu besetzen , , ,4 Abgang , , ,0 dar. sozialversicherungspflichtige Stellen , , ,7 1) Zu- und Abgang (Summe) und Bestand (Durchschnitt) jeweils von Januar bis zum aktuellen Berichtsmonat. Statistik der Bundesagentur für Arbeit 14

15 und gemeldeten Arbeitsstellen nach Zielberufen Die berufsfachlichen Strukturen von Arbeitslosen und gemeldeten Arbeitsstellen und deren Veränderungen lassen Chancen und Grenzen für eine Arbeitsaufnahme erkennen. Dabei ist zu berücksichtigen, dass bei einem hohen Anteil an Beständen, für die keine Zuordnung eines Berufsbereichs möglich ist, die Aussagekraft für alle Berufe eingeschränkt ist. Im stellt sich die Situation im Bezirk der wie folgt dar: Arbeitslose je gemeldeter Arbeitsstelle nach Berufsbereichen absteigend sortiert 1) Land-, Forst-, Tierwirtschaft, Gartenbau 10,8 Verkehr, Logistik, Schutz und Sicherheit 9,5 Unternehmensorga,Buchhalt,Recht,Verwalt. Bau,Architektur,Vermessung,Gebäudetechn. 6,7 6,5 Insgesamt Geisteswissenschaften, Kultur,Gestaltung Naturwissenschaft, Geografie, Informatik Kaufm.Dienstl.,Handel,Vertrieb,Tourismus 5,8 5,3 5,0 4,7 Gesundheit, Soziales, Lehre u. Erziehung Rohstoffgewinnung, Produktion, Fertigung 2,6 2,9 und gemeldeten Arbeitsstellen nach Berufsbereichen 1) Anteil an insgesamt Vormonat Vorjahresmonat Anzahl in % absolut in % absolut in % Arbeitslose , ,1 dar. Land-, Forst-, Tierwirtschaft, Gartenbau 596 5,3 14 2, ,6 Rohstoffgewinnung, Produktion, Fertigung , ,7 90 6,4 Bau,Architektur,Vermessung,Gebäudetechn , ,3 30 3,1 Naturwissenschaft, Geografie, Informatik 120 1,1 2 1,7-1 -0,8 Verkehr, Logistik, Schutz und Sicherheit , , ,5 Kaufm.Dienstl.,Handel,Vertrieb,Tourismus , ,3-9 -0,5 Unternehmensorga,Buchhalt,Recht,Verwalt ,6 33 3,6-2 -0,2 Gesundheit, Soziales, Lehre u. Erziehung 950 8, , ,8 Geisteswissenschaften, Kultur,Gestaltung 117 1,0-7 -5, ,2 keine Angabe bzw. Zuordnung möglich , , ,5 Gemeldete Arbeitsstellen , ,5 dar. Land-, Forst-, Tierwirtschaft, Gartenbau 55 2, , ,9 Rohstoffgewinnung, Produktion, Fertigung , , ,6 Bau,Architektur,Vermessung,Gebäudetechn ,9 6 4,1-2 -1,3 Naturwissenschaft, Geografie, Informatik 24 1,2-1 -4,0 1 4,3 Verkehr, Logistik, Schutz und Sicherheit ,7 17 6,4 24 9,3 Kaufm.Dienstl.,Handel,Vertrieb,Tourismus ,9 22 6,4-8 -2,1 Unternehmensorga,Buchhalt,Recht,Verwalt ,4 9 6, ,6 Gesundheit, Soziales, Lehre u. Erziehung ,7 11 3,5 6 1,9 Geisteswissenschaften, Kultur,Gestaltung 22 1, ,3 keine Angabe bzw. Zuordnung möglich * * * * * * 1) Klassifizierung der Berufe Statistik der Bundesagentur für Arbeit Ein hoher Anteil an Beständen, für die keine Zuordnung eines Berufsbereichs möglich ist, führt zu einer eingeschränkten Aussagekraft für alle Berufe. 15

16 Arbeitsmarktpolitische Maßnahmen Mit dem Einsatz arbeitsmarktpolitischer Instrumente konnte für zahlreiche Personen im Bezirk der Agentur für Arbeit Arbeitslosigkeit beendet oder verhindert werden. Die nachfolgenden Übersichten informieren über alle Kategorien von Maßnahmen, die derzeit am Arbeitsmarkt eingesetzt werden. Bestand an Teilnehmern nach arbeitsmarktpolitischen Maßnahmenkategorien 4) (vorläufig und hochgerechnet) Mai Aktivierung und berufliche Eingliederung Berufswahl und Berufsausbildung Berufliche Weiterbildung Aufnahme Erwerbstätigkeit Maßnahmen zur Teilhabe behinderter Beschäftigung schaffende Maßnahmen Freie Förderung/ Sonstige Zugang Veränderung seit gegenüber Maßnahmekategorien Vormonat Vorjahresmonat Jahresbeginn 2) Vorjahreszeitraum der Arbeitsmarktpolitik 1)4) absolut in % absolut in % absolut in % Aktivierung und berufliche Eingliederung , , ,3 Berufswahl und Berufsausbildung 3) , , ,1 Berufliche Weiterbildung , , ,2 Aufnahme einer Erwerbstätigkeit , , ,3 bes. Maßnahmen z. Teilhabe behinderter Menschen ,5 4 57, ,8 Beschäftigung schaffende Maßnahmen , , ,8 Freie Förderung / Sonstige Förderung * * * , ,7 Bestand Aktivierung und berufliche Eingliederung ,0 41 7, ,8 Berufswahl und Berufsausbildung 3) , , ,6 Berufliche Weiterbildung , , ,6 Aufnahme einer Erwerbstätigkeit , , ,2 bes. Maßnahmen z. Teilhabe behinderter Menschen , , ,4 Beschäftigung schaffende Maßnahmen , , ,4 Freie Förderung / Sonstige Förderung * * * ,0 * -3-84,2 Abgang Aktivierung und berufliche Eingliederung , , ,7 Berufswahl und Berufsausbildung 3) , , ,4 Berufliche Weiterbildung , , ,8 Aufnahme einer Erwerbstätigkeit , , ,8 bes. Maßnahmen z. Teilhabe behinderter Menschen , ,6 Beschäftigung schaffende Maßnahmen , , ,6 Freie Förderung / Sonstige Förderung * * * - x ,0 1) Die letzten drei Monate jeweils vorläufige und hochgerechnete Werte. Aufgrund des Hochrechnungsverfahrens Statistik der Bundesagentur für Arbeit sind rundungsbedingte Abweichungen zu anderen Veröffentlichungen möglich. 2) Zu- und Abgang (Summe) und Bestand (Durchschnitt) jeweils von Januar bis zum aktuellen Berichtsmonat. 3 ) Ohne Ergebnisse zu Teilnahmen an Berufsorientierungsmaßnahmen nach 48 SGB III, da dazu ab April 2012 statistische Daten nicht mehr vorliegen. 4) Einschließlich derzeit nicht hochgerechneter XSozial-Daten der Jobcenter in kommunaler Trägerschaft. 16

17 Ausbildungsstellenmarkt Sowohl die Agenturen für Arbeit als auch Jobcenter in gemeinsamer Einrichtungen und in alleiniger kommunaler Trägerschaft haben Ausbildungsvermittlung nach 35 SGB III durchzuführen. Träger der Grundsicherung können diese Aufgabe durch die Arbeitsagentur wahrnehmen lassen ( 16 Abs. 4 SGB II). Seit Beginn des Berufsberatungsjahres im Oktober letzten Jahres meldeten sich im Bezirk der Bewerber für Berufsausbildungsstellen, das waren 10,3% weniger als im Vorjahreszeitraum. Zugleich gab es Meldungen für Berufsausbildungsstellen, das entspricht einem Minus von 8,3%. Ende Mai waren Bewerber noch unversorgt und 889 Ausbildungsstellen noch unbesetzt. Im Vergleich zum Vorjahresmonat gab es weniger unversorgte Bewerber für Berufsausbildungsstellen ( 1,1%), die Zahl der unbesetzten Berufsausbildungsstellen war größer (+1,5%). Seit Beginn des Berichtsjahres 1) gemeldete Bewerber für Berufsausbildungsstellen und gemeldete Berufsausbildungsstellen 2) Gemeldete Bewerber für Berufsausbildungsstellen Gemeldete Berufsausbildungsstellen Merkmale des Ausbildungsstellenmarktes 2) absolut in % Gemeldete Bewerber für Berufsausbildungsstellen seit Beginn des Berichtsjahres 1) , versorgte Bewerber , einmündende Bewerber andere ehemalige Bewerber Bewerber mit Alternative zum , , , unversorgte Bewerber , Gemeldete Berufsausbildungsstellen Mai 2011 Mai /2013 Veränderung gegenüber Vorjahr 2011/ /2011 seit Beginn des Berichtsjahres 1) , betriebliche Ausbildungsstellen , außerbetriebliche Ausbildungsstellen , unbesetzten Berufsausbildungsstellen , Berufsausbildungsstellen je Bewerber 0,86 x x 0,84 0,97 unbesetzte Berufsausbildungsstellen je unversorgter Bewerber 0,74 x x 0,72 0,94 1) Ein Berichtsjahr umfasst jeweils den Zeitraum vom 1. Oktober bis zum 30. September des Folgejahres. Statistik der Bundesagentur für Arbeit 2) Bei Agenturen für Arbeit, gemeinsamen Einrichtungen und zugelassenen kommunalen Trägern gemeldete Bewerber für Berufsausbildungsstellen sowie bei Agenturen für Arbeit und gemeinsamen Einrichtungen gemeldete Berufsausbildungsstellen. 17

18 Der Arbeitsmarkt in den Dienststellen des Agenturbezirks Im Agenturbezirk Celle stellt sich der Arbeitsmarkt im Mai recht unterschiedlich dar. Vergleichsweise günstig entwickelte sich die Arbeitslosigkeit in Hermannsburg; dort sank der gegenüber dem Vorjahresmonat um 6%. Dem gegenüber steht die Entwicklung in Walsrode mit einer Zunahme von 6%. Veränderung des Bestandes an Arbeitslosen gegenüber dem Vorjahresmonat GSt Hermannsburg -5,8% HA Celle -2,6% GSt Soltau -2,4% AA Celle -1,1% GSt Walsrode 6,5% Dementsprechend änderten sich auch die Arbeitslosenquoten in den Dienststellen des Agenturbezirks. Die Spanne reichte im Mai von 6,4% in Walsrode bis 7,3% in Celle. Arbeitslosenquoten 1) im Agenturbezirk aufsteigend sortiert Mai 2012 GSt Walsrode 6,1% 6,4% GSt Hermannsburg 6,6% 7,1% GSt Soltau 6,8% 7,0% AA Celle 6,9% 7,1% HA Celle 7,3% 7,6% 1) Arbeitslose bezogen auf alle zivilen Erwerbspersonen (abhängige zivile Erwerbspersonen plus Selbständige und mithelfende Familienangehörige). 18

19 Eckwerte des Arbeitsmarktes - Hauptagentur Celle Die Arbeitslosigkeit hat sich von April auf Mai um 196 auf Personen verringert. Das waren 143 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen betrug im Mai 7,3%; vor einem Jahr belief sie sich auf 7,6%. Dabei meldeten sich Personen (neu oder erneut) arbeitslos, 18 weniger als vor einem Jahr und gleichzeitig beendeten Personen ihre Arbeitslosigkeit ( 39). Seit Jahresbeginn gab es insgesamt Arbeitslosmeldungen, das ist ein Minus von 109 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum; dem gegenüber stehen Abmeldungen von Arbeitslosen ( 48). Der Bestand an Arbeitsstellen ist im Mai um 136 Stellen auf 902 gestiegen; im Vergleich zum Vorjahresmonat gab es 167 Arbeitsstellen weniger. Arbeitgeber meldeten im Mai 381 neue Arbeitsstellen, 37 mehr als vor einem Jahr. Seit Januar gingen Arbeitsstellen ein, gegenüber dem Vorjahreszeitraum ist das eine Abnahme von 334. Merkmale Apr 2013 Mrz 2013 Vormonat Vorjahresmonat 1) Bestand an Arbeitsuchenden Insgesamt , ,7-2,6-3,6 Insgesamt , ,6-2,9-5,2 56,5% Männer ,9 37 1,3 0,2-3,7 43,5% Frauen , ,2-6,7-7,2 10,1% 15 bis unter 25 Jahre , ,8-10,8-7,5 1,8% dar. 15 bis unter 20 Jahre ,5-7 -6,8-11,7-2,0 31,0% 50 Jahre und älter , ,9-0,8-2,3 18,9% dar. 55 Jahre und älter , ,3 - -0,8 39,7% Langzeitarbeitslose , ,6-6,3-5,9 3,9% Schwerbehinderte , ,0-14,4-18,7 12,2% Ausländer ,7 3 0,5 0,9-3,4 Zugang an Arbeitslosen Insgesamt , ,5 2,3-3,5 dar. aus Erwerbstätigkeit , ,8-5,5-11,6 aus Ausbildung/sonst. Maßnahme , ,5-13,1 15 bis unter 25 Jahre , ,5-9,8 1,3 55 Jahre und älter , ,0-0,7-19,4 seit Jahresbeginn x x ,8-1,9-3,2 Abgang an Arbeitslosen Insgesamt , ,7-7,9-1,6 dar. in Erwerbstätigkeit , ,2-23,0-8,7 in Ausbildung/sonst. Maßnahme , ,7 20,0-2,4 15 bis unter 25 Jahre , ,5-1,9-9,6 55 Jahre und älter , ,1-9,6-2,4 seit Jahresbeginn x x -48-0,8-0,2 2,9 Arbeitslosenquoten bezogen auf alle zivilen Erwerbspersonen 7,3 7,6 7,7 x x x 7,6 7,9 8,2 Männer 7,8 8,2 8,4 x x x 7,8 8,3 8,7 Frauen 6,7 7,0 6,9 x x x 7,3 7,5 7,6 15 bis unter 25 Jahre 6,7 6,6 7,4 x x x 7,0 7,3 7,9 15 bis unter 20 Jahre 4,0 3,8 4,1 x x x 4,3 4,1 4,0 50 bis unter 65 Jahre 7,2 7,8 7,9 x x x 7,8 8,4 8,5 55 bis unter 65 Jahre 7,6 8,2 8,2 x x x 8,1 8,8 8,9 Ausländer 19,4 21,4 21,3 x x x 20,7 21,9 22,8 abhängige zivile Erwerbspersonen 8,1 8,4 8,5 x x x 8,4 8,8 9,1 Gemeldete Arbeitsstellen Zugang , ,8-11,7-31,7 Zugang seit Jahresbeginn x x ,8-25,9-29,4 Bestand , ,6-31,1-32,0 1) Bei den Arbeitslosenquoten werden die Vorjahreswerte ausgewiesen. Statistik der Bundesagentur für Arbeit 19

20 Eckwerte des Arbeitsmarktes im Rechtskreis SGB III - Hauptagentur Celle Die Arbeitslosigkeit hat sich im Rechtskreis SGB III von April auf Mai um 92 auf Personen verringert. Das waren 59 Arbeitslose mehr als im Vorjahresmonat. Die anteilige SGB III-Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen betrug im Mai 1,9%; sie war damit genau so hoch wie im Vorjahresmonat. Dabei meldeten sich 381 Personen (neu oder erneut) arbeitslos, 48 weniger als vor einem Jahr. Gleichzeitig beendeten 460 Personen ihre Arbeitslosigkeit ( 26). Seit Beginn des Jahres gab es Arbeitslosmeldungen, das ist ein Minus von 174 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum; dem stehen Abmeldungen von Arbeitslosen gegenüber ( 131). Merkmale Apr 2013 Mrz 2013 Vormonat Vorjahresmonat 1) Bestand an Arbeitsuchenden Insgesamt ,2 10 0,4 3,6 3,1 Insgesamt ,1 59 4,4 4,8 2,5 58,6% Männer , ,7 15,1 9,1 41,4% Frauen , ,4-7,3-6,3 12,9% 15 bis unter 25 Jahre ,0 0,6-0,9 1,0% dar. 15 bis unter 20 Jahre ,6-1 -6,7-15,0-40,8% 50 Jahre und älter ,0 10 1,8 6,3 6,5 30,0% dar. 55 Jahre und älter ,4 16 4,0 6,5 6,4 15,9% Langzeitarbeitslose ,6-2 -0,9 0,4-4,8 6,5% Schwerbehinderte , ,1 12,3-5,6 5,8% Ausländer ,9 5 6,6 11,5 - Zugang an Arbeitslosen Insgesamt , ,2-9,1 0,3 dar. aus Erwerbstätigkeit , ,6 2,5-5,6 aus Ausbildung/sonst. Maßnahme , ,5-18,5 7,1 15 bis unter 25 Jahre ,0-8 -9,4-27,1 15,0 55 Jahre und älter ,1 3 5,3-5,7-4,0 seit Jahresbeginn x x ,1-6,2-5,3 Abgang an Arbeitslosen Insgesamt , ,3-15,2-1,5 dar. in Erwerbstätigkeit ,1-7 -2,8-10,7-11,6 in Ausbildung/sonst. Maßnahme ,7 1 1,1-11,9 10,1 15 bis unter 25 Jahre , ,5-27,1 1,8 55 Jahre und älter , ,1-10,0-5,3 seit Jahresbeginn x x ,7-5,8-1,6 Arbeitslosenquoten bezogen auf alle zivilen Erwerbspersonen 1,9 2,1 2,2 x x x 1,9 2,0 2,2 Männer 2,1 2,4 2,5 x x x 1,9 2,1 2,3 Frauen 1,7 1,8 1,8 x x x 1,9 1,9 2,0 15 bis unter 25 Jahre 2,3 2,3 2,8 x x x 2,2 2,3 2,8 15 bis unter 20 Jahre 0,6 0,7 0,8 x x x 0,6 0,8 0,7 50 bis unter 65 Jahre 2,5 2,7 2,9 x x x 2,6 2,7 2,8 55 bis unter 65 Jahre 3,2 3,5 3,6 x x x 3,2 3,5 3,6 Ausländer 2,4 2,8 2,7 x x x 2,4 2,6 2,8 abhängige zivile Erwerbspersonen 2,1 2,3 2,4 x x x 2,1 2,2 2,4 1) Bei den Arbeitslosenquoten werden die Vorjahreswerte ausgewiesen. Statistik der Bundesagentur für Arbeit Die Differenzierung nach Rechtskreisen basiert auf anteiligen Quoten der Arbeitslosen in den beiden Rechtskreisen, d.h. die Basis ist jeweils gleich und in der Summe ergibt sich die Arbeitslosenquote insgesamt. Abweichungen in der Summe sind rundungsbedingt. 20

21 Eckwerte des Arbeitsmarktes im Rechtskreis SGB II - Hauptagentur Celle Die Arbeitslosigkeit hat sich im Rechtskreis SGB II von April auf Mai um 104 auf Personen verringert. Das waren 202 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Die anteilige SGB II-Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen betrug im Mai 5,3%; vor einem Jahr belief sie sich auf 5,7%. Dabei meldeten sich 813 Personen (neu oder erneut) arbeitslos, 30 mehr als vor einem Jahr. Gleichzeitig beendeten 928 Personen ihre Arbeitslosigkeit, 13 weniger als vor einem Jahr. Seit Beginn des Jahres gab es Arbeitslosmeldungen, das ist ein Plus von 65 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum; dem stehen Abmeldungen von Arbeitslosen gegenüber (+83). Merkmale Apr 2013 Mrz 2013 Vormonat Vorjahresmonat 1) Bestand an Arbeitsuchenden Insgesamt , ,9-4,9-6,2 Insgesamt , ,9-5,5-8,0 55,7% Männer , ,3-4,8-8,4 44,3% Frauen , ,9-6,5-7,5 9,1% 15 bis unter 25 Jahre , ,3-15,9-11,0 2,1% dar. 15 bis unter 20 Jahre ,8-6 -6,8-10,8-2,4 27,4% 50 Jahre und älter , ,7-4,3-6,6 14,9% dar. 55 Jahre und älter , ,8-4,4-5,6 48,3% Langzeitarbeitslose , ,1-7,1-6,0 2,9% Schwerbehinderte , ,0-28,4-26,3 14,5% Ausländer ,1-2 -0,4-0,5-3,8 Zugang an Arbeitslosen Insgesamt ,3 30 3,8 10,0-5,5 dar. aus Erwerbstätigkeit , ,3-22,4-21,4 aus Ausbildung/sonst. Maßnahme ,7 17 7,3 19,8-21,2 15 bis unter 25 Jahre , ,7 2,2-5,7 55 Jahre und älter , ,8 3,6-27,7 seit Jahresbeginn x x 65 1,8 1,2-1,6 Abgang an Arbeitslosen Insgesamt , ,4-2,7-1,7 dar. in Erwerbstätigkeit , ,5-39,7-3,2 in Ausbildung/sonst. Maßnahme , ,8 40,3-8,0 15 bis unter 25 Jahre ,7-1 -0,6 21,6-17,4 55 Jahre und älter , ,4-9,3 - seit Jahresbeginn x x 83 2,2 3,3 5,6 Arbeitslosenquoten bezogen auf alle zivilen Erwerbspersonen 5,3 5,5 5,5 x x x 5,7 5,9 6,0 Männer 5,6 5,9 5,8 x x x 5,9 6,2 6,4 Frauen 5,0 5,2 5,1 x x x 5,4 5,6 5,6 15 bis unter 25 Jahre 4,4 4,3 4,6 x x x 4,8 5,1 5,1 15 bis unter 20 Jahre 3,4 3,1 3,3 x x x 3,6 3,3 3,2 50 bis unter 65 Jahre 4,7 5,1 5,0 x x x 5,3 5,6 5,7 55 bis unter 65 Jahre 4,4 4,7 4,7 x x x 4,9 5,3 5,3 Ausländer 17,0 18,6 18,6 x x x 18,2 19,3 20,0 abhängige zivile Erwerbspersonen 5,9 6,1 6,1 x x x 6,3 6,6 6,7 1) Bei den Arbeitslosenquoten werden die Vorjahreswerte ausgewiesen. Statistik der Bundesagentur für Arbeit Die Differenzierung nach Rechtskreisen basiert auf anteiligen Quoten der Arbeitslosen in den beiden Rechtskreisen, d.h. die Basis ist jeweils gleich und in der Summe ergibt sich die Arbeitslosenquote insgesamt. Abweichungen in der Summe sind rundungsbedingt. 21

22 Eckwerte des Arbeitsmarktes - Geschäftsstelle Hermannsburg Die Arbeitslosigkeit hat sich von April auf Mai um 53 auf Personen verringert. Das waren 64 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen betrug im Mai 6,6%; vor einem Jahr belief sie sich auf 7,1%. Dabei meldeten sich 221 Personen (neu oder erneut) arbeitslos, 35 weniger als vor einem Jahr und gleichzeitig beendeten 281 Personen ihre Arbeitslosigkeit ( 17). Seit Jahresbeginn gab es insgesamt Arbeitslosmeldungen, das ist ein Minus von 80 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum; dem gegenüber stehen Abmeldungen von Arbeitslosen ( 102). Der Bestand an Arbeitsstellen ist im Mai um 10 Stellen auf 188 gestiegen; im Vergleich zum Vorjahresmonat gab es 24 Arbeitsstellen mehr. Arbeitgeber meldeten im Mai 77 neue Arbeitsstellen, 18 weniger als vor einem Jahr. Seit Januar gingen 355 Arbeitsstellen ein, gegenüber dem Vorjahreszeitraum ist das eine Abnahme von 39. Merkmale Apr 2013 Mrz 2013 Vormonat Vorjahresmonat 1) Bestand an Arbeitsuchenden Insgesamt , ,2-1,3 0,0 Insgesamt , ,8-5,0-5,2 51,8% Männer , ,9-5,2-8,5 48,2% Frauen , ,7-4,7-1,1 13,1% 15 bis unter 25 Jahre ,9 3 2,3 3,6-3,6 2,1% dar. 15 bis unter 20 Jahre , ,7-23,1-45,5 34,5% 50 Jahre und älter ,4 24 7,2-0,3 21,2% dar. 55 Jahre und älter ,8 15 7,3 0,9 8,9 38,1% Langzeitarbeitslose , ,2-8,4-1,9 3,9% Schwerbehinderte , ,3 9,2% Ausländer , ,5-16,0-20,2 Zugang an Arbeitslosen Insgesamt , ,7-9,9-0,8 dar. aus Erwerbstätigkeit , ,9 9,6-4,9 aus Ausbildung/sonst. Maßnahme , ,2-25,8 2,2 15 bis unter 25 Jahre , ,9-18,5-22,1 55 Jahre und älter ,7 7 30,4-47,1 3,6 seit Jahresbeginn x x -80-6,1-4,3-2,6 Abgang an Arbeitslosen Insgesamt , ,7-10,6-15,4 dar. in Erwerbstätigkeit , ,3-34,9-12,4 in Ausbildung/sonst. Maßnahme ,2-8 -8,8 29,8-25,6 15 bis unter 25 Jahre ,6-2 -3,1-27,4-16,2 55 Jahre und älter ,8-16,1-21,4 seit Jahresbeginn x x ,5-8,0-6,9 Arbeitslosenquoten bezogen auf alle zivilen Erwerbspersonen 6,6 7,0 7,4 x x x 7,1 7,4 7,9 Männer 6,5 6,9 7,5 x x x 6,9 7,3 8,2 Frauen 6,8 7,2 7,4 x x x 7,4 7,5 7,4 15 bis unter 25 Jahre 7,1 7,4 8,5 x x x 6,9 7,0 8,6 15 bis unter 20 Jahre 3,1 2,7 2,4 x x x 4,0 3,5 4,5 50 bis unter 65 Jahre 7,1 7,3 7,6 x x x 6,9 7,6 8,0 55 bis unter 65 Jahre 7,4 7,7 7,9 x x x 7,3 8,2 7,9 Ausländer 15,4 17,8 18,3 x x x 20,9 21,8 23,6 abhängige zivile Erwerbspersonen 7,4 7,8 8,2 x x x 7,9 8,2 8,7 Gemeldete Arbeitsstellen Zugang , ,9 11,4-30,1 Zugang seit Jahresbeginn x x -39-9,9-7,0-13,6 Bestand , ,6 15,6-0,9 1) Bei den Arbeitslosenquoten werden die Vorjahreswerte ausgewiesen. Statistik der Bundesagentur für Arbeit 22

23 Eckwerte des Arbeitsmarktes im Rechtskreis SGB III - Geschäftsstelle Hermannsburg Die Arbeitslosigkeit hat sich im Rechtskreis SGB III von April auf Mai um 18 auf 333 Personen verringert. Das waren 48 Arbeitslose mehr als im Vorjahresmonat. Die anteilige SGB III-Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen betrug im Mai 2,1%; vor einem Jahr belief sie sich auf 1,8%. Dabei meldeten sich 87 Personen (neu oder erneut) arbeitslos, 14 weniger als vor einem Jahr. Gleichzeitig beendeten 100 Personen ihre Arbeitslosigkeit ( 39). Seit Beginn des Jahres gab es 558 Arbeitslosmeldungen, das ist ein Minus von 57 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum; dem stehen 523 Abmeldungen von Arbeitslosen gegenüber ( 98). Merkmale Apr 2013 Mrz 2013 Vormonat Vorjahresmonat 1) Bestand an Arbeitsuchenden Insgesamt , ,3 18,1 13,2 Insgesamt , ,8 6,0-0,3 50,8% Männer , ,1 20,3-3,8 49,2% Frauen ,8 6 3,8-6,2 4,1 17,4% 15 bis unter 25 Jahre , ,9 10,9 1,3 1,8% dar. 15 bis unter 20 Jahre , ,3-12,5-45,5 37,2% 50 Jahre und älter , ,9 7,5 9,1 27,6% dar. 55 Jahre und älter , ,7 6,9 19,0 11,7% Langzeitarbeitslose , ,0-20,8-25,0 6,6% Schwerbehinderte ,3 4 22,2 20,0 38,9 6,3% Ausländer ,5 3 16,7 14,3-25,9 Zugang an Arbeitslosen Insgesamt , ,9 13,0-13,8 dar. aus Erwerbstätigkeit ,6-2 -4,1 23,1-1,7 aus Ausbildung/sonst. Maßnahme , ,2-3,1-16,2 15 bis unter 25 Jahre , ,5 55 Jahre und älter , ,0-44,4-6,3 seit Jahresbeginn x x -57-9,3-8,4-13,5 Abgang an Arbeitslosen Insgesamt , ,1 0,7-22,5 dar. in Erwerbstätigkeit , ,9-19,4-24,7 in Ausbildung/sonst. Maßnahme , ,6 118,8-12,0 15 bis unter 25 Jahre , ,5-2,9-44,4 55 Jahre und älter , ,9-18,8 - seit Jahresbeginn x x ,8-12,2-17,4 Arbeitslosenquoten bezogen auf alle zivilen Erwerbspersonen 2,1 2,3 2,5 x x x 1,8 2,1 2,5 Männer 2,0 2,3 2,5 x x x 1,6 1,9 2,6 Frauen 2,2 2,3 2,4 x x x 2,2 2,4 2,3 15 bis unter 25 Jahre 3,0 3,2 3,9 x x x 2,2 2,8 3,8 15 bis unter 20 Jahre 0,8 0,9 0,8 x x x 1,2 1,1 1,5 50 bis unter 65 Jahre 2,4 2,7 3,0 x x x 2,2 2,6 2,9 55 bis unter 65 Jahre 3,1 3,3 3,5 x x x 2,7 3,3 3,3 Ausländer 3,4 4,3 3,6 x x x 3,2 3,8 4,9 abhängige zivile Erwerbspersonen 2,4 2,5 2,7 x x x 2,0 2,4 2,8 1) Bei den Arbeitslosenquoten werden die Vorjahreswerte ausgewiesen. Statistik der Bundesagentur für Arbeit Die Differenzierung nach Rechtskreisen basiert auf anteiligen Quoten der Arbeitslosen in den beiden Rechtskreisen, d.h. die Basis ist jeweils gleich und in der Summe ergibt sich die Arbeitslosenquote insgesamt. Abweichungen in der Summe sind rundungsbedingt. 23

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 03.01.2012, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Agentur für Arbeit Neumünster Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Periodizität: Hinweise: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 28.10.2010, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Agentur für Arbeit Detmold Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Periodizität: Hinweise: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 31.07.2013, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Periodizität: Hinweise: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport monatlich Sperrfrist:

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 01.07.2014, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Periodizität: Hinweise: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport monatlich Sperrfrist:

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 28.03.2013, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Agentur für Arbeit Flensburg Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Periodizität: Hinweise: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 01.04.2014, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Periodizität: Hinweise: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport monatlich Sperrfrist:

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 28.02.2013, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Agentur für Arbeit Cottbus Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Periodizität: Hinweise: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 01.07.2014, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Periodizität: Hinweise: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport monatlich Sperrfrist:

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 31.07.2014, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Agentur für Arbeit Montabaur Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Periodizität: Hinweise: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 31.07.2014, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Agentur für Arbeit Trier Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Periodizität: Hinweise: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 30.10.2012, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Agentur für Arbeit Neumünster Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Periodizität: Hinweise: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 28.02.2013, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport für Kreise und kreisfreie Städte Ennepe-Ruhr-Kreis Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Periodizität: Hinweise: Arbeitsmarkt

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 26.02.2015, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Impressum Reihe: Titel: Region: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport Berichtsmonat: Periodizität: Hinweise: monatlich Sperrfrist:

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 28.08.2014, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Periodizität: Hinweise: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport monatlich Sperrfrist:

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 31.07.2014, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport für Kreise und kreisfreie Städte Bochum, Stadt Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Periodizität: Hinweise: Arbeitsmarkt

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 30.06.2015, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Agentur für Arbeit Flensburg Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Periodizität: Hinweise: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 29.10.2015, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport Erstellungsdatum: 26.10.2015 Periodizität:

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 26.02.2015, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Agentur für Arbeit Karlsruhe Rastatt Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Periodizität: Hinweise: Arbeitsmarkt in Zahlen

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 30.09.2015, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Agentur für Arbeit Braunschweig Goslar Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 02.02.2016, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Agentur für Arbeit Donauwörth Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport Agentur

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 27.11.2014, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Agentur für Arbeit Erfurt Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Periodizität: Hinweise: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 31.03.2015, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Agentur für Arbeit Cottbus Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Periodizität: Hinweise: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 29.10.2015, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Agentur für Arbeit Bayreuth Hof Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport Agentur

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 27.11.2014, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Periodizität: Hinweise: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport monatlich Sperrfrist:

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 29.09.2017, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Agentur für Arbeit Göppingen Agentur für Arbeit Göppingen - Pressestelle Mörikestr. 15, 73033 Göppingen Telefon: +49 7161 9770

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 30.10.2014, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Agentur für Arbeit Nienburg Verden Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Periodizität: Hinweise: Arbeitsmarkt in Zahlen

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 30.10.2014, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Agentur für Arbeit Bergisch Gladbach Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Periodizität: Hinweise: Arbeitsmarkt in Zahlen

Mehr

Arbeitsmarktreport (Monatszahlen)

Arbeitsmarktreport (Monatszahlen) Tabellen Arbeitsmarktreport (Monatszahlen) Agentur für Arbeit Aalen Impressum Produktlinie/Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Tabellen Arbeitsmarktreport Agentur für Arbeit Aalen Erstellungsdatum: 23.02.2018

Mehr

Arbeitsmarktreport (Monatszahlen)

Arbeitsmarktreport (Monatszahlen) Tabellen Arbeitsmarktreport (Monatszahlen) Agentur für Arbeit Aalen Impressum Produktlinie/Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Tabellen Arbeitsmarktreport Agentur für Arbeit Aalen Erstellungsdatum: 26.01.2018

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 30.06.2016, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport Erstellungsdatum: 27.06.2016 Periodizität:

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 30.09.2014, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Agentur für Arbeit Montabaur Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Periodizität: Hinweise: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport

Mehr

Positive Entwicklung auf dem Rems-Murr-Arbeitsmarkt hält an: Arbeitslosenquote auf 3,6 Prozent zurückgegangen

Positive Entwicklung auf dem Rems-Murr-Arbeitsmarkt hält an: Arbeitslosenquote auf 3,6 Prozent zurückgegangen - Pressestelle Mayenner Str. 60, 71332 Waiblingen Telefon: 07151 9519 374 E-Mail:Waiblingen.PresseMarketing@arbeitsagentur.de www.arbeitsagentur.de Pressemitteilung Nr. 24 / 2015 vom 02.06.2015 Positive

Mehr

Der Arbeitsmarkt in Berlin und der Region Berlin-Brandenburg. November Berlin Nord Berlin Mitte. Berlin Süd. Monatsbericht

Der Arbeitsmarkt in Berlin und der Region Berlin-Brandenburg. November Berlin Nord Berlin Mitte. Berlin Süd. Monatsbericht Der Arbeitsmarkt in Berlin und der Region Berlin-Brandenburg Berlin Nord Berlin Mitte Berlin Süd Monatsbericht Sendesperrfrist: 29.11.2012, 09.55 Uhr Pressemitteilung Nr. 41/2012 vom 29.11.2012 Weiterhin

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 30.07.2015, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Agentur für Arbeit Cottbus Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Periodizität: Hinweise: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport

Mehr

Arbeitsmarktreport (Monatszahlen)

Arbeitsmarktreport (Monatszahlen) Tabellen Arbeitsmarktreport (Monatszahlen) Agentur für Arbeit Aachen Düren Impressum Produktlinie/Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Tabellen Arbeitsmarktreport Agentur für Arbeit Aachen Düren Erstellungsdatum:

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 03.01.2017, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Agentur für Arbeit Bergisch Gladbach Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport

Mehr

Arbeitsmarktbericht. Agentur für Arbeit Bamberg-Coburg. Arbeitslose: (12.506) Arbeitslosenquote:3,5% (3,7%) Coburg 3,7% (4,0%)

Arbeitsmarktbericht. Agentur für Arbeit Bamberg-Coburg. Arbeitslose: (12.506) Arbeitslosenquote:3,5% (3,7%) Coburg 3,7% (4,0%) Agentur für Arbeit Bamberg-Coburg Arbeitsmarktbericht Agentur für Arbeit Bamberg-Coburg Arbeitslose: 11.863 (12.506) Arbeitslosenquote:3,5% (3,7%) Coburg 3,7% (4,0%) Kronach 3,6% (4,2%) Coburg, Stadt 5,5%

Mehr

Pressemitteilung. Rems-Murr-Arbeitsmarkt im März Arbeitslosenquote sinkt auf 3,8 Prozent

Pressemitteilung. Rems-Murr-Arbeitsmarkt im März Arbeitslosenquote sinkt auf 3,8 Prozent - Pressestelle Mayenner Str. 60, 71332 Waiblingen Telefon: 07151 9519 374 E-Mail:Waiblingen.PresseMarketing@arbeitsagentur.de www.arbeitsagentur.de Pressemitteilung Nr. 13 / 2015 vom 31.03.2015 Rems-Murr-Arbeitsmarkt

Mehr

Arbeitsmarktbericht. Agentur für Arbeit Bamberg-Coburg. Arbeitslose: (12.620) Arbeitslosenquote:3,6% (3,7%) Coburg 3,8% (3,9%)

Arbeitsmarktbericht. Agentur für Arbeit Bamberg-Coburg. Arbeitslose: (12.620) Arbeitslosenquote:3,6% (3,7%) Coburg 3,8% (3,9%) Agentur für Arbeit Bamberg-Coburg Arbeitsmarktbericht Agentur für Arbeit Bamberg-Coburg Arbeitslose: 12.092 (12.620) Arbeitslosenquote:3,6% (3,7%) Coburg 3,8% (3,9%) Kronach 3,8% (4,4%) Coburg, Stadt 5,6%

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 29.01.2015, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Agentur für Arbeit Göppingen Agentur für Arbeit Göppingen - Pressestelle Mörikestr. 15, 73033 Göppingen Telefon: +49 7161 9770

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 28.07.2016, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Agentur für Arbeit Göppingen Agentur für Arbeit Göppingen - Pressestelle Mörikestr. 15, 73033 Göppingen Telefon: +49 7161 9770

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 30.11.2016, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Agentur für Arbeit Darmstadt Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport Agentur

Mehr

Monatsbericht. Der Arbeitsmarkt in Brandenburg und der Region Berlin-Brandenburg. November Eberswalde. Neuruppin. Frankfurt (Oder) Potsdam

Monatsbericht. Der Arbeitsmarkt in Brandenburg und der Region Berlin-Brandenburg. November Eberswalde. Neuruppin. Frankfurt (Oder) Potsdam Der Arbeitsmarkt in Brandenburg und der Region Berlin-Brandenburg Eberswalde Neuruppin Potsdam Frankfurt (Oder) Cottbus Monatsbericht Sendesperrfrist: 29.11.2012, 09.55 Uhr Pressemitteilung Nr. 42/2012

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 02.11.2016, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Agentur für Arbeit Nagold Pforzheim Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport

Mehr

Agentur für Arbeit Bamberg Agenturbezirk Coburg. Arbeitsmarktbericht. Agenturbezirk Bamberg

Agentur für Arbeit Bamberg Agenturbezirk Coburg. Arbeitsmarktbericht. Agenturbezirk Bamberg Agentur für Arbeit Bamberg Agenturbezirk Coburg Arbeitsmarktbericht Arbeitslose: 00.000 (00.000) Arbeitslosenquote: 0,0% (0,0%) Agenturbezirk Bamberg Arbeitslose: 5.893 (5.773) Arbeitslosenquote: 3,2%

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 29.09.2017, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Agentur für Arbeit Aalen Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport Agentur für

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 31.05.2017, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Agentur für Arbeit Aalen Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport Agentur für

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 30.09.2014, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Periodizität: Hinweise: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport monatlich Sperrfrist:

Mehr

Konjunktur und Frühjahr lassen die Arbeitslosigkeit weiter sinken

Konjunktur und Frühjahr lassen die Arbeitslosigkeit weiter sinken Sperrfrist: 10.00 Uhr Pressemitteilung Nr. 20 / 2011 31. Die Arbeitsmarktentwicklung im Konjunktur und Frühjahr lassen die Arbeitslosigkeit weiter sinken Nachdem bereits der Vormonat kaum noch winterliche

Mehr

Pressemitteilung. Der Arbeitsmarkt im Rems-Murr-Kreis Arbeitslosenquote unverändert

Pressemitteilung. Der Arbeitsmarkt im Rems-Murr-Kreis Arbeitslosenquote unverändert - Pressestelle Mayenner Str. 60, 71332 Waiblingen Telefon: 07151 9519 374 E-Mail:Waiblingen.PresseMarketing@arbeitsagentur.de www.arbeitsagentur.de Pressemitteilung Nr. 21 / 2015 vom 30.04.20145 Der Arbeitsmarkt

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 31.03.2017, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Agentur für Arbeit Cottbus Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport Agentur für

Mehr

Bad Arolsen 728 4,1. Korbach , Melsungen 963. Fritzlar- Homberg , ,8. Frankenberg 937 3, Schwalmstadt 1.

Bad Arolsen 728 4,1. Korbach , Melsungen 963. Fritzlar- Homberg , ,8. Frankenberg 937 3, Schwalmstadt 1. Arbeitsmarktstatistik Arbeitslose, Arbeitslosenquote 1) und gemeldete Arbeitsstellen 2) In der Karte sind enthalten: Name der Geschäftsstelle Arbeitslosenquote Bestand an gemeldeten Arbeitsstellen 7.069

Mehr

Pressemitteilung. Nr. 066 / 2013 vom Sperrfrist: Mittwoch, :00 Uhr

Pressemitteilung. Nr. 066 / 2013 vom Sperrfrist: Mittwoch, :00 Uhr Pressemitteilung Nr. 066 / 2013 vom 31.07.2013 Sperrfrist: Mittwoch, 31.07.2013 10:00 Uhr Arbeitsmarktbericht für die Region Ostbrandenburg mit Detailinformationen für die kreisfreie Stadt Frankfurt (Oder)

Mehr

Weiterer Rückgang der Arbeitslosigkeit im Mai Arbeitslosenquote an Rems und Murr sinkt auf 3,6 Prozent

Weiterer Rückgang der Arbeitslosigkeit im Mai Arbeitslosenquote an Rems und Murr sinkt auf 3,6 Prozent - Pressestelle Mayenner Str. 60, 71332 Waiblingen Telefon: 07151 9519 374 E-Mail:Waiblingen.PresseMarketing@arbeitsagentur.de www.arbeitsagentur.de Pressemitteilung Nr. 31 / 2016 vom 31.05.2016 Weiterer

Mehr

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Münster

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Münster Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Münster Berichtsmonat Dezember 2009 Agentur für Arbeit Münster Agentur für Arbeit Münster Sperrfrist bis 10:00 Uhr Eckwerte des Arbeitsmarktes im Dezember

Mehr

Rems-Murr-Arbeitsmarkt im Juni Arbeitslosenquote unverändert bei 3,6 Prozent

Rems-Murr-Arbeitsmarkt im Juni Arbeitslosenquote unverändert bei 3,6 Prozent - Pressestelle Mayenner Str. 60, 71332 Waiblingen Telefon: 07151 9519 374 E-Mail:Waiblingen.PresseMarketing@arbeitsagentur.de www.arbeitsagentur.de Pressemitteilung Nr. 37 / 2016 vom 30.06.2016 Rems-Murr-Arbeitsmarkt

Mehr

Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Arbeitsmarktbericht

Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Arbeitsmarktbericht Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Arbeitsmarktbericht Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Arbeitslose: 13.658 (14.828) Arbeitslosenquote: 4,0% (4,4%) Coburg 4,0% (4,6%) Kronach 4,4% (5,1%) Coburg, Stadt

Mehr

Arbeitsmarktreport (Monatszahlen)

Arbeitsmarktreport (Monatszahlen) Tabellen Arbeitsmarktreport (Monatszahlen) Agentur für Arbeit Aalen Impressum Produktlinie/Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Tabellen Arbeitsmarktreport Agentur für Arbeit Aalen Erstellungsdatum: 30.10.2017

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 31.08.2016, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Agentur für Arbeit Koblenz Mayen Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport Agentur

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 31.08.2017, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Agentur für Arbeit Darmstadt Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport Agentur

Mehr

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Schweinfurt Juni 2015

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Schweinfurt Juni 2015 Agentur für Arbeit Schweinfurt Kornacherstraße 6 97421 Schweinfurt Telefon: 09721 547319 E-Mail:schweinfurt.pressemarketing@arbeitsagentur.de www.arbeitsagentur.de Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur

Mehr

- 3 - Bestand Arbeitslose: Insgesamt: 13.612 Personen 464 Personen weniger als im Vormonat Arbeitslosenquote: 6,4 Prozent

- 3 - Bestand Arbeitslose: Insgesamt: 13.612 Personen 464 Personen weniger als im Vormonat Arbeitslosenquote: 6,4 Prozent - 3 - Fakten zum Arbeitsmarkt Bestand Arbeitslose: Insgesamt: 13.612 Personen 464 Personen weniger als im Arbeitslosenquote: 6,4 Prozent Bestand nach dem Sozialgesetzbuch III Arbeitslose: 5.341 446 Personen

Mehr

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Ingolstadt

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Ingolstadt Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Ingolstadt Berichtsmonat Dezember 2009 Agentur für Arbeit Ingolstadt Agentur für Arbeit Ingolstadt Sperrfrist bis 10:00 Uhr Eckwerte des Arbeitsmarktes

Mehr

Pressemitteilung. Rems-Murr-Arbeitsmarkt im Februar Mehr Stellen weniger Arbeitslose

Pressemitteilung. Rems-Murr-Arbeitsmarkt im Februar Mehr Stellen weniger Arbeitslose - Pressestelle Mayenner Str. 60, 71332 Waiblingen Telefon: 07151 9519 374 E-Mail:Waiblingen.PresseMarketing@arbeitsagentur.de www.arbeitsagentur.de Pressemitteilung Nr. 08 / 2017 vom 01.03.2017 Rems-Murr-Arbeitsmarkt

Mehr

Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Arbeitsmarktbericht

Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Arbeitsmarktbericht Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Arbeitsmarktbericht Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Arbeitslose: 11.671 (12.784) Arbeitslosenquote: 3,4% (3,8%) Coburg 3,5% (4,0%) Kronach 3,4% (4,0%) Coburg, Stadt

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 30.04.2014, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Periodizität: Hinweise: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport monatlich Sperrfrist:

Mehr

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Heidelberg

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Heidelberg Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Heidelberg Berichtsmonat April 2009 Agentur für Arbeit Heidelberg Die Entwicklung des Arbeitsmarktes im April 2009 30.4.2009 Arbeitslosigkeit im April

Mehr

Rems-Murr-Arbeitsmarkt Arbeitslosenquote zum Ferienbeginn unverändert bei 3,6 Prozent

Rems-Murr-Arbeitsmarkt Arbeitslosenquote zum Ferienbeginn unverändert bei 3,6 Prozent - Pressestelle Mayenner Str. 60, 71332 Waiblingen Telefon: 07151 9519 374 E-Mail:Waiblingen.PresseMarketing@arbeitsagentur.de www.arbeitsagentur.de Pressemitteilung Nr. 43 / 2016 vom 28.07.2016 Rems-Murr-Arbeitsmarkt

Mehr

Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Arbeitsmarktbericht

Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Arbeitsmarktbericht Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Arbeitsmarktbericht Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Arbeitslose: 12.997 (13.904) Arbeitslosenquote: 3,8% (4,1%) Coburg 3,8% (4,2%) Kronach 4,1% (4,9%) Coburg, Stadt

Mehr

Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Arbeitsmarktbericht

Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Arbeitsmarktbericht Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Arbeitsmarktbericht Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Arbeitslose: 10.996 (11.708) Arbeitslosenquote: 3,2% (3,4%) Coburg 3,3% (3,7%) Kronach 3,2% (3,6%) Coburg, Stadt

Mehr

Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Arbeitsmarktbericht

Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Arbeitsmarktbericht Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Arbeitsmarktbericht Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Arbeitslose: 10.729 (11.671) Arbeitslosenquote: 3,1% (3,4%) Coburg 3,0 % (3,5 %) Kronach 3,0 % (3,4 %) Coburg, Stadt

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 31.03.2017, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport für Kreise und kreisfreie Städte Göppingen Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport

Mehr

Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Arbeitsmarktbericht

Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Arbeitsmarktbericht Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Arbeitsmarktbericht Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Arbeitslose: 11.155 (11.863) Arbeitslosenquote: 3,3% (3,5%) Coburg 3,4% (3,7%) Kronach 3,3% (3,6%) Coburg, Stadt

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 31.08.2017, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport für Kreise und kreisfreie Städte Prignitz Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport

Mehr

Rems-Murr-Arbeitsmarkt im Oktober Rückgang der Arbeitslosenquote auf 3,3 Prozent

Rems-Murr-Arbeitsmarkt im Oktober Rückgang der Arbeitslosenquote auf 3,3 Prozent - Pressestelle Mayenner Str. 60, 71332 Waiblingen Telefon: 07151 9519 374 E-Mail:Waiblingen.PresseMarketing@arbeitsagentur.de www.arbeitsagentur.de Pressemitteilung Nr. 47/ 2017 vom 02.11.2017 Rems-Murr-Arbeitsmarkt

Mehr

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Schweinfurt Mai 2017

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Schweinfurt Mai 2017 Agentur für Arbeit Schweinfurt Kornacherstraße 6 97421 Schweinfurt Telefon: 09721 547319 E-Mail:schweinfurt.pressemarketing@arbeitsagentur.de www.arbeitsagentur.de Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 29.09.2017, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport für Kreise und kreisfreie Städte Segeberg Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 01.03.2017, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport für Kreise und kreisfreie Städte Unstrut-Hainich-Kreis Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Arbeitsmarkt in Zahlen

Mehr

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Heidelberg

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Heidelberg Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Heidelberg Berichtsmonat August 2007 Agentur für Arbeit Heidelberg 30.8.2007 Niedrigster Augustwert seit 2001 aber saisonaler Anstieg spürbar! Zum Ende

Mehr

Die Entwicklung des Arbeitsmarktes im Februar Im Vergleich zum Vormonat sind 45 Menschen mehr ohne Arbeit (plus 0,5 Prozent)

Die Entwicklung des Arbeitsmarktes im Februar Im Vergleich zum Vormonat sind 45 Menschen mehr ohne Arbeit (plus 0,5 Prozent) Agentur für Arbeit Herford Presse und Marketing Hansastr. 33 32049 Herford Telefon: 05221 985 502 Mail: herford.pressemarketing@arbeitsagentur.de www.arbeitsagentur.de Pressemitteilung Nr. 13b / 2015-26.

Mehr

Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Arbeitsmarktbericht

Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Arbeitsmarktbericht Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Arbeitsmarktbericht Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Arbeitslose: 10.295 (11.118) Arbeitslosenquote: 3,0 % (3,3%) Coburg 2,9 % (3,3 %) Kronach 2,8 % (3,2 %) Coburg, Stadt

Mehr

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Schweinfurt April 2015

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Schweinfurt April 2015 Agentur für Arbeit Schweinfurt Kornacherstraße 6 97421 Schweinfurt Telefon: 09721 547319 E-Mail:schweinfurt.pressemarketing@arbeitsagentur.de www.arbeitsagentur.de Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur

Mehr

Die Entwicklung des Arbeitsmarktes im Dezember Im Vergleich zum Vormonat sind 23 Menschen mehr ohne Arbeit (plus 0,3 Prozent)

Die Entwicklung des Arbeitsmarktes im Dezember Im Vergleich zum Vormonat sind 23 Menschen mehr ohne Arbeit (plus 0,3 Prozent) Agentur für Arbeit Herford Presse und Marketing Hansastr. 33 32049 Herford Telefon: 05221 985 502 Mail: herford.pressemarketing@arbeitsagentur.de www.arbeitsagentur.de Pressemitteilung Nr. 01b / 2016-05.

Mehr

Informationen zum Arbeitsmarkt Region Ostwürttemberg -September 2016-

Informationen zum Arbeitsmarkt Region Ostwürttemberg -September 2016- Presseinformation Nr. 070/26.09.2016 Informationen zum Arbeitsmarkt Region Ostwürttemberg -September 2016- GST Ellwangen 2,1 GST Schwäbisch Gmünd 4,0 HA Aalen 3,3 GST Bopfingen 4,1 Baden-Württemberg 3,8%

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 31.01.2017, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport für Kreise und kreisfreie Städte Dortmund, Stadt Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport

Mehr

Die Entwicklung des Arbeitsmarktes im November 2015

Die Entwicklung des Arbeitsmarktes im November 2015 Agentur für Arbeit Herford Presse und Marketing Hansastr. 33 32049 Herford Telefon: 05221 985 502 Mail: herford.pressemarketing@arbeitsagentur.de www.arbeitsagentur.de Pressemitteilung Nr. 76b / 2015 01.

Mehr

Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Arbeitsmarktbericht

Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Arbeitsmarktbericht Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Arbeitsmarktbericht Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Arbeitslose: 12.850 (13.732) Arbeitslosenquote: 3,8% (4,0%) Coburg 3,7% (4,0%) Kronach 4,1% (4,5%) Coburg, Stadt

Mehr

Informationen zum Arbeitsmarkt Region Ostwürttemberg -März 2016-

Informationen zum Arbeitsmarkt Region Ostwürttemberg -März 2016- Presseinformation Nr. 022/31.03.2016 Informationen zum Arbeitsmarkt Region Ostwürttemberg -März 2016- GST Ellwangen 2,2 GST Schwäbisch Gmünd 4,1 HA Aalen 3,6 GST Bopfingen 4,3 GST Heidenheim 5,7 Baden-Württemberg

Mehr

Seite 1 Gesperrt bis 28.01.2010, 09.55 Uhr Pressemitteilung Nr. 11 / 2010 28. Der Arbeitsmarkt im 37.828 38.381 42.862 39.761 33.956 32.675 33.030 32.300 30.629 29.490 32.918 28.996 26.848 27.750 26.358

Mehr

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Heidelberg

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Heidelberg Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Heidelberg Berichtsmonat Dezember 2007 Agentur für Arbeit Heidelberg Die Entwicklung des Arbeitsmarktes im Dezember 2007 3.1.2008 Guter Einstieg in das

Mehr

Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Arbeitsmarktbericht

Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Arbeitsmarktbericht Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Arbeitsmarktbericht Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Arbeitslose: 9.741 (10.544) Arbeitslosenquote: 2,8 % (3,1 %) Coburg 2,8 % (3,1 %) Kronach 2,7 % (3,1 %) Coburg, Stadt

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 28.08.2014, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Periodizität: Hinweise: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport monatlich Sperrfrist:

Mehr

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Heidelberg

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Heidelberg Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Heidelberg Berichtsmonat Oktober 2007 Agentur für Arbeit Heidelberg erfreulicher Spätherbst auf dem Arbeitsmarkt Rückgang der Arbeitslosenquote auf 4,7

Mehr

Der Arbeitsmarkt in der Region Berlin- Brandenburg Dezember 2016 Monatsbericht

Der Arbeitsmarkt in der Region Berlin- Brandenburg Dezember 2016 Monatsbericht Der Arbeitsmarkt in der Region Berlin- Brandenburg Arbeitslosenquoten nach Agenturen Berlin-Brandenburg bis unter 7,6 % 7,6 % bis unter 8,5 % Eberswalde 9,2 8,5 % bis unter 9,2 % 9,2 % bis einschließlich

Mehr

Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Arbeitsmarktbericht

Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Arbeitsmarktbericht Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Arbeitsmarktbericht Agentur für Arbeit Bamberg Coburg Arbeitslose: 9.627 (10.348) Arbeitslosenquote: 2,8 % (3,0 %) Coburg 2,8 % (3,0 %) Kronach 2,6 % 3,1 %) Coburg, Stadt

Mehr

Informationen zum Arbeitsmarkt Region Ostwürttemberg -Dezember 2016-

Informationen zum Arbeitsmarkt Region Ostwürttemberg -Dezember 2016- Presseinformation Nr. 002/03.01.2017 Informationen zum Arbeitsmarkt Region Ostwürttemberg -Dezember 2016- GST Ellwangen 1,9 HA Aalen GST Bopfingen 3,8 GST Schwäbisch Gmünd 3,6 3,0 GST Heidenheim Baden-Württemberg

Mehr

Information zu Arbeitsmarkt und Grundsicherung für Arbeitsuchende im Land Bremen

Information zu Arbeitsmarkt und Grundsicherung für Arbeitsuchende im Land Bremen Der Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen Freie Hansestadt Bremen Information zu Arbeitsmarkt und Grundsicherung für Arbeitsuchende im Land Bremen - Februar 2015 - Arbeitslosenquote in den Städten Bremen

Mehr

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Bayreuth

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Bayreuth Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Bayreuth Berichtsmonat Mai 2007 Agentur für Arbeit Bayreuth Arbeitslosenzahl erstmals seit dem Jahr 2000 unter 10 000 Arbeitslosenquote sinkt auf 6,9 Prozent

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen

Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist 30., 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Wirtschaftsraum Bonn/Rhein-Sieg Bundesagentur für Arbeit Agentur für Arbeit Bonn/Rhein-Sieg Agentur für Arbeit Bonn/Rhein-Sieg Bonn,

Mehr

Arbeitslosenquote um 0,4 Prozentpunkte auf 12,5 Prozent gefallen Aktuell Arbeitslose in Herne Stellenzugänge zufriedenstellend

Arbeitslosenquote um 0,4 Prozentpunkte auf 12,5 Prozent gefallen Aktuell Arbeitslose in Herne Stellenzugänge zufriedenstellend Pressemitteilung Nr. 76/ 29. Der Arbeitsmarkt in Herne Herbst lässt Arbeitslosenzahlen wieder sinken Arbeitslosenquote um 0,4 Prozentpunkte auf 12,5 Prozent gefallen Aktuell 9.591 Arbeitslose in Herne

Mehr