37. Jahrestagung Deutscher Pankreasclub e.v.

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "37. Jahrestagung Deutscher Pankreasclub e.v."

Transkript

1 37. Jahrestagung Deutscher Pankreasclub e.v Januar 2017 in Greifswald I K. H. Spremberg I Fotolia.com PROGRAMM

2 Announcement Nicku I Sebastian Kaulitzki - shutterstock.com/ Morphart I artender - fotolia.com PANCREAS SPRING MEETING GOETTINGEN Anzeige PSMG MAY

3 Inhaltsverzeichnis Organisation und Impressum... 4 Grußwort der Tagungsleitung... 5 Wissenschaftliches Programm Donnerstag, 26. Januar... 6 Freitag, 27. Januar... 9 Samstag, 28. Januar Posterpräsentationen Sponsoren, Aussteller und Medienkooperationen Raum- und Ausstellerplan (Gebäudeplan) Abend- und Rahmenprogramm Allgemeine Informationen Index Referenten und Vorsitzende

4 Organisation und Impressum Tagungsort und Termin Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald Martin-Luther-Straße Greifswald Januar 2017 Tagungshomepage Veranstalter Deutscher Pankreasclub e. V. Wissenschaftliche Leitung Prof. Dr. med. Wolfram von Bernstorff Klinik und Poliklinik für Chirurgie Universitätsmedizin Greifswald PD Dr. med. Lars Ivo Partecke Klinik und Poliklinik für Chirurgie Universitätsmedizin Greifswald Dr. rer. nat. Frank Ulrich Weiss Klinik für Innere Medizin A Universitätsmedizin Greifswald Wissenschaftlicher Beirat Prof. Dr. med. Claus-Dieter Heidecke Prof. Dr. med. Markus M. Lerch Prof. Dr. med. Julia Mayerle Tagungsorganisation Conventus Congressmanagement & Marketing GmbH Marlen Schiller/Ariane Kärger Carl-Pulfrich-Straße Jena Tel Fax Programmerstellung Satz krea.tif-studio UG (haftungsbeschränkt) Druck Siblog Gesellschaft für Dialogmarketing, Fulfillment & Lettershop mbh Auflage 200 Redaktionsschluss 11. Januar

5 GruSSwort der Tagungsleitung Liebe Kolleginnen und Kollegen, hiermit laden wir Sie herzlich zur 37. Jahrestagung des Deutschen Pankreasclubs vom Januar 2017 nach Greifswald ein. Der Deutsche Pankreasclub ist mittlerweile eine der wichtigsten Plattformen für den interdisziplinären wissenschaftlichen und klinischen Austausch der deutschen Pankreatologen. Als Ausrichter des DPC 2017 möchten wir in guter Tradition vor allem den wissenschaftlichen Nachwuchs fördern, gleichzeitig aber auch ein interessantes Spektrum mit renommierten Referenten für die klinisch tätigen Kollegen abdecken. Für unseren akademischen Nachwuchs bietet die familiäre Atmosphäre unserer Tagung den geeigneten Rahmen, um eigene wissenschaftliche Beiträge mit Kollegen und Experten diskutieren zu können. Die Tagung rund um das Pankreas wird sowohl internistische als auch chirurgische Aspekte mit neuesten Forschungsergebnissen und Empfehlungen für die tägliche Praxis abdecken. Die Grundlagenforschung wird mit Blick auf die jüngeren Forscher einen besonderen Stellenwert einnehmen. Hinzu kommen Kurse und Workshops am Donnerstagvormittag, die spezielle Themen in kleinen Gruppen behandeln werden. Im Rahmen der Tagung werden Übersichtsvorträge und Themen, die uns besonders am Herzen liegen, das Programm abrunden. Die Tagung wird in den Räumlichkeiten des Alfried Krupp Wissenschaftskolleg abgehalten, welches sich im malerischen Herzen Greifswalds befindet. Am Begrüßungsabend laden wir Sie zu einer maritimen Führung durch die Werft HanseYachts ein, und werden anschließend den Abend gesellig im Restaurant Poro ausklingen zu lassen. Zum Rahmenprogramm werden wir Führungen im Dom sowie dem Pommerschen Landesmuseum anbieten, bevor die Tagung am Freitag mit dem Gesellschaftsabend im Theatercafé ihren feierlichen Höhepunkt findet. Nach weiteren klinischen und wissenschaftlichen Vorträgen werden wir den Kongress am Samstag mit der Preisverleihung für die besten Vorträge beschließen. Wir freuen uns auf einen regen Austausch unter Kollegen und eine schöne Zeit in Greifswald! Mit herzlichen Grüßen verbleiben wir Ihre Prof. Dr. med. Wolfram von Bernstorff PD Dr. med. Lars Ivo Partecke Dr. rer. nat. Frank Ulrich Weiss 5

6 Wissenschaftliches Programm Donnerstag, 26. Januar 09:15 12:00 Hands-on Kurse 09:15 12:00 Tiermodelle in der Pankreatologie Eiermodell Ort: Labor DZ7, 5. Etage (Universitätsklinikum, Hauptgebäude) C. Hackbarth (Greifswald) 09:15 12:00 Tumor-Modell in der Maus Ort: Labor DZ7, 5. Etage (Universitätsklinikum, Hauptgebäude) L. I. Partecke, A. Käding (Greifswald) 09:15 12:00 Pankreatitis-Modelle Ort: Forschungscluster III, Labor EG (Fleischmannstr. 41) F. U. Weiss, M. Sendler (Greifswald) 09:30 11:00 Pathologie Besonderheiten in der histologischen Diagnostik von Pankreaskarzinom und Pankreatitis Ort: Institut für Pathologie, Friedrich-Loeffler-Straße 23e F. Dombrowski (Greifswald) 12:30 13:30 Check-In und Begrüßungssnack in der Industrieausstellung 13:30 13:50 Eröffnung durch die Tagungsleitung und den Bürgermeister der Stadt Greifswald W. von Bernstorff, L. I. Partecke, F. U. Weiss, S. Fassbinder (Greifswald) 13:50 15:30 Grundlagenforschung Pankreatitis Vorsitz M. Sendler (Greifswald), J. Rosendahl (Halle/Saale) 13:50 Resistenzmechanismen beim Pankreaskarzinom B. Sipos (Tübingen) 14:20 Overexpression of Cytosolic 5 -nucleotidase 1A in murine pancreatic stellate cells reverses gemcitabine metabolism A novel strategy to reprogram the tumor stroma? M. S. Patzak, E. Heßmann, V. Kari (Göttingen), F. Richards D. Jodrell (Cambridge/GB), S. A. Johnsen, V. Ellenrieder, A. Neeße (Göttingen) 6

7 Wissenschaftliches Programm Donnerstag, 26. Januar 14:30 Phagozytierende Makrophagen regulieren die Immunantwort im Verlauf der Pankreatitis M. Sendler, F. U. Weiss, C. van den Brandt, M. M. Lerch J. Mayerle (Greifswald) 14:40 Die Expression des Tn Antigens führt zu einer chronischen Pankreatitis im transgenen Mausmodell B. Mercanoglu, K.-F. Karstens, C. Güngör, J. R. Izbicki M. Bockhorn, G. Wolters-Eisfeld (Hamburg) 15:00 Übertragung der murinen Autoimmunpankreatitis durch Subpopulationen von Lymphozyten L. Borufka, S. Müller, R. Jaster (Rostock) 15:10 Einfluss der Atg5-Defizienz auf die autophagosomale Zymogenaktivierung und die chronische Pankreatitis am Mausmodell R. Fischer (Magdeburg), K. N. Diakopoulos, H. Algül (München) J. Mayerle, M. M. Lerch (Greifswald), W. Halangk T. Wartmann (Magdeburg) 15:20 Spontane Autophagie-Hemmung im lokal induzierten murinen Pankreaskarzinom und ihre Bedeutung für die Therapie A. Udelnow, T. Wartmann, Y. Zhao (Magdeburg), E. Gurlevik (Hannover) W. Halangk (Magdeburg) 15:30 16:00 Kaffeepause und Besuch der Industrieausstellung 16:00 17:40 Grundlagenforschung, Ernährung und Pankreas 2000 Vorsitz A. Mößeler (Hannover), A. Aghdassi (Greifswald) 16:00 Ernährung bei Pankreaserkrankungen A. Aghdassi (Greifswald) 16:10 Vitamin B12 Status bei exokriner Pankreasinsuffizienz Studien am Modelltier pankreasgangligiertes Schwein N. Grützner (Bern/CH), A. Mößeler (Hannover) L. Risch (Liebefeld/CH), H. Nathues (Bern/CH) 7

8 Wissenschaftliches Programm Donnerstag, 26. Januar 16:20 Beeinflussung der Mikrobiota im aboralen Dünndarm durch die exokrine Pankreasinsuffizienz Studien im Modelltier Schwein A. Mößeler (Hannover), M. Vital, D. Pieper (Braunschweig) J. Kamphues (Hannover) 16:30 Human pluripotent stem cell-derived exocrine/ductal organoids generate human pancreas upon orthotopic transplantation M. Hohwieler, M. Müller (Ulm), Q. Lin (Aachen) J. Rosendahl (Halle/Saale), T. Seufferlein, A. Illing M. Wagner, A. Kleger (Ulm), L. Perkhofer (Tübingen) 16:40 Manipulation des Metabolismus im Pankreaskarzinom S. Kumstel, X. Zhang, B. Vollmar, D. Zechner (Rostock) 16:50 The deubiquitination enzyme USP5 promotes pancreatic cancer via modulating cell cycle regulators B. Kaistha, A. Krattenmacher (Marburg) J. Fredebohm (Heidelberg), D. Behrens (Berlin) J. Hoheisel (Heidelberg), T. Gress, M. Buchholz (Marburg) 17:00 Pankreas 2000 J. Rosendahl (Halle/Saale) 17:15 Erfahrungsbericht Pankreas 2000 A. Aghdassi (Greifswald) 17:25 Aktuelle Entwicklung im Gesundheitssystem quo vadis deutsche Medizin? D. Henne-Bruns (Ulm) 18:30 20:00 Führung in der HanseYachts Werft (siehe Seite 28) 20:30 22:30 Begrüßungsabend im Restaurant Poro (siehe Seite 28) 8

9 Wissenschaftliches Programm Freitag, 27. Januar 08:30 10:30 Akute Pankreatitis/Pankreaskarzinom Vorsitz H. Algül (München), A. Kleger (Ulm) 08:30 Akute Pankreatitis Gastroenterologe A. Kleger (Ulm) 08:45 Akute Pankreatitis Chirurg T. Keck (Lübeck) 09:00 Fallbericht akute Pankreatitis J. König (Greifswald) 09:10 Plasmaapharese bei Patienten mit akuter Pankreatitis und Hypertriglyceridämie W. Ries (Flensburg) 09:20 Identification and quantitative assessment of autoantibody signatures in sera of patients with pancreatic cancer, gastrointestinal tumor, chronic pancreatitis and autoimmune pancreatitis subtypes G.-Z. Sahar, A. Bauer, M. Gaida, T. Hackert, O. Strobel J. Hoheisel, F. Klaus (Heidelberg) 09:30 Die pankreas-spezifische Depletion des kanonischen NFkappaB-Signalweges generiert das erste neuro-invasive, genetisch induzierte Mausmodell des Pankreaskarzinoms I. E. Demir, M. Lesina, S. Wang, E. Saricaoglu, Ö. C. Samm H. Algül, H. Friess, G. O. Ceyhan (München) 09:40 Von Willebrand factor associated endothelial cell activation contributes in tumor-induced coagulopathy in pancreatic cancer I. Karampinis, J. Koett, A. T. Bauer, S. W. Schneider K. Nowak (Mannheim) 09:50 PTPN11/SHP2 essential role in KrasG12D-driven pancreatic carcinogenesis and central node in resistance development to targeted therapies D. Ruess, H. Algül (München) 9

10 Wissenschaftliches Programm Freitag, 27. Januar 10:00 Chemotherapieresistenz bei Pankreaskarzinomen und ihr Zusammenhang mit der Epithelio-mesenchymalen Transition (EMT) Untersuchung an Xenograft-Modellen humaner Pankreaskarzinome E. A. Biesel, S. Küsters, S. Hempel, A. Schmitt, U. T. Hopt U. Wittel (Freiburg) 10:10 Erlebnisse und Erfahrungen aus der Frühzeit der Pankreaschirurgie H.-J. Peiper (Göttingen) 10:30 11:00 Kaffeepause und Besuch der Industrieausstellung 11:00 12:00 Posterführungen (Gruppen 1, 2, 5, 6) 12:00 13:00 Bauchtrauma und Pankreasverletzungen Vorsitz D. Henne-Bruns (Ulm), W. von Bernstorff (Greifswald) 12:00 Aktuelle Aspekte beim stumpfen Bauchtrauma E. Klar (Rostock) 12:20 Zirkuläres stumpfes Bauchtrauma Case report M. Putzbach, N. Weigert (Halle/Saale) 12:28 Management traumatischer Pankreasverletzungen: unterschiedliche Manifestationen interdisziplinäre Therapie B. Globke, F. Klein, P. Schwabe, J. Pratschke, M. Bahra (Berlin) 12:36 Pankreastrauma eine sehr seltene Operationsindikation C. Tjaden, C. Michalski, M. W. Büchler, T. Hackert (Heidelberg) 12:44 Endoskopische Therapieoptionen bei Pankreasverletzungen J. Bernhardt, K. Ludwig (Rostock) 12:52 Organerhaltendes Management bei Pankreasrupturen mit Hauptgangverletzung S. Chikhladze, J. Schönberger, O. Sick, F. Makowiec U. T. Hopt, U. Wittel (Freiburg) 10

11 Wissenschaftliches Programm Freitag, 27. Januar 13:00 14:00 Mittagspause und Besuch der Industrieausstellung 13:30 14:00 AG Pankreas 14:00 15:30 Pankreaskarzinom Vorsitz P. Michl (Halle/Saale), G. Ceyhan (München) 14:00 Pankreaskarzinom Gastroenterologe P. Michl (Halle/Saale) 14:15 Pankreaskarzinom Chirurg F. Rückert (Mannheim) 14:30 Fallbericht Pankreaskarzinom J. van der Linde (Greifswald) 14:40 Adjuvante Chemotherapie bei duktalem Adenokarzinom des Pankreas retrospektive Analyse von 251 nicht selektierten Patienten S. Chikhladze, M. Reinmuth, F. Makowiec, O. Sick, U. T. Hopt U. Wittel (Freiburg) 14:50 Identifizierung von Neuroinvasion-fördernden Mutationen im Pankreaskarzinom mittels piggybac-transposon-mutagenese P. Stupakov, I. E. Demir, I. Kröger, S. Thorban, R. Rad, H. Friess G. O. Ceyhan (München) 15:00 Functional characterization of EZH2 in pancreatic carcinogenesis B. Steuber (Göttingen) 15:10 Der Einfluss der neoadjuvanten Therapie auf die Rezidivwahrscheinlichkeit im Pankreaskarzinom eine systematische Übersichtsarbeit mit Meta-Analyse S. Schorn, I. E. Demir, F. Scheufele, M. Calavrezos, L. Calavrezos R. M. Schirren, H. Friess, G. O. Ceyhan (München) 15:20 Differential roles of extracellular matrix and soluable factors in pancreatic cancer tumor-stromal interaction L. Bolm, D. Bausch, T. Keck, U. Wellner (Lübeck) 11

12 Wissenschaftliches Programm Freitag, 27. Januar 15:30 16:00 Kaffeepause und Besuch der Industrieausstellung 16:00 17:00 Posterführungen (Gruppen 3, 4, 7, 8) 17:00 18:00 Pankreaschirurgie Vorsitz T. Keck (Lübeck), E. Klar (Rostock) 17:00 Grundlagenforschung Vereinbarkeit von Klinik, Forschung und Industrie C. Bruns (Köln) 17:15 Robotik in der Pankreaschirurgie? Wohin führt der Weg? C. Krüger (Berlin) 17:30 Bedeutung von paraaortalen Lymphknotenmetastasen für Diagnostik, Outcome und die Behandlung des Pankreaskarzinoms T. Welsch, S. Hempel, M. Distler, V. Plodeck, D. A. Aust J. Weitz (Dresden) 17:40 Der Einfluss des Krankenhausvolumens auf die postoperative Morbidität und Mortalität in der Pankreaschirurgie eine deutschlandweite Observationsstudie C. Krautz, R. Grützmann (Erlangen) 17:50 Borderline Resectable Pancreatic Cancer we need a new definition U. Wellner, K. May, K. Reddemann, S. Deichmann, E. Petrova D. Bausch, C. Thorns, T. Keck (Lübeck) 18:00 19:00 Mitgliederversammlung 19:15 Führungen durch das Pommersche Landesmuseum und den Greifswalder Dom (siehe Seite 29) 20:30 Festabend im Theatercafé (siehe Seite 29) 12

13 Wissenschaftliches Programm Samstag, 28. Januar 08:30 10:05 Chronische Pankreatitis Vorsitz J. Mössner (Leipzig), C.-D. Heidecke (Greifswald) 08:30 Chronische Pankreatitis Gastroenterologe J. Mössner (Leipzig) 08:45 Chronische Pankreatitis Chirurg C. Bruns (Köln) 09:00 Falldiskussion männlicher Patient mit kalzifizierender Rinnenpankreatitis und DHC-Stenose: Grenzen der endoskopischen Therapie G. Beyer, J. Mayerle (München) 09:10 Role of bile acid in chronic pancreatitis F. Fortunato, Z. Xiaodong, L. Xie, F. Bergmann, M. W. Büchler T. Hackert (Heidelberg) 09:20 Autoimmune pancreatitis a single center experience and review of the literature M. Buechter, A. Kahraman (Essen) 09:30 Charakterisierung des STAT3-Signalwegs in der NFATc1-abhängigen Genese und Progression des Pankreaskarzinoms M. Brunner, N. Chen, E. Heßmann, A. Neeße V. Ellenrieder (Göttingen) 09:40 Various Hnf6 mutations determine distinct types of diabetes S. Kleidermann (Ulm), A. Illing, I. G. Costa, L. Qiong (Aachen) T. Seufferlein, B. O. Böhm (Ulm), C. Julier (Paris/FR) A. Kleger (Ulm) 09:50 Genetische Analyse des CTRB1-CTRB2 Lokus bei chronischer Pankreatitis. Ausblick: Genetische Diagnostik klinische Prognose K. Seltsam, S. Beer, C. Ruffert, S. Kistner, J. Mössner (Leipzig) P. Michl, J. Rosendahl (Halle/Saale) 10:05 10:30 Kaffeepause und Besuch der Industrieausstellung 13

14 Wissenschaftliches Programm Samstag, 28. Januar 10:30 11:00 Endoskopie Vorsitz A. Neeße (Göttingen), P. Simon (Greifswald) 10:30 Zum Einsatz speziell konfigurierter Metallstents bei der nekrotisierenden Pankreatitis J. Bernhard, D. Paschke, S. Schneider-Koriath (Rostock) 10:40 Transgastrale Gallengangsdrainage bei inoperablen, metastasierten Pankreaskopfkarzinom J. Bernhard, D. Paschke (Rostock) 10:50 Endosonographisch gesteuerte Feinnadelpunktionen unklarer Pankreasraumforderungen ein retrospektiver Vergleich mit der postoperativen Histologie L. Calavrezos, L. Volovnik, C. Jäger, C. Schlag, S. von Delius, H. Friess G. O. Ceyhan (München) 11:00 Vorstellung Arbeitskreis der Pankreatektomierten e. V. L. Otto (Magdeburg) 11:10 13:10 Pankreaskarzinom Vorsitz L. I. Partecke (Greifswald), R. Jaster (Rostock) 11:10 Molecular characterization of invasive intraductal papillary mucinous neoplasms of intestinal type in the pancreas B. Neumayer, M. Nieser (Tübingen), G. Klöppel (München) F. Bergmann, N. Giese (Heidelberg), D. Aust, R. Grützmann (Dresden) B. Sipos (Tübingen) 11:20 Entwicklung und Ergebnisse des deutschen laparoskopischen Pankreasregister P. Strauß, S. Huschitt, M. Siech (Aalen) 11:35 Moderne Bildgebung bei Pankreaserkrankungen aktuelle Möglichkeiten der radiologischen Bildgebung R. Bülow (Greifswald) 11:50 Prospektive Studie zur Inzidenz, Prävalenz und 5-Jahres Mortalität von Pancreaszysten in der populationsbasierten Bildgebung M.-L. Kromrey, R. Bölow, J. Hübner, J.-P. Kühn, M. M. Lerch T. Ittermann, H. Völzke, J. Mayerle (Greifswald) 14

15 Wissenschaftliches Programm Samstag, 28. Januar 12:00 High-glucose promotes the metastatic colonization of pancreatic ductal adenocarcinoma via collagen type VI alpha 1 Z. Jian, T. Cheng, S. Raulefs, G. O. Ceyhan, C. Michalski H. Friess, J. Kleeff, B. Kong (München) 12:10 Dissection of selective treatment strategies in ATM mutated pancreatic cancer L. Perkhofer (Ulm) 12:20 Die Rolle des CA19-9 in der Detektion des Pankreaskarzinomrezidivs nach kurativer Therapie A. Azizian, T. Krause, F. Rühlmann, X. Schulz, A. König M. Ghadimi, J. Gaedcke (Göttingen) 12:30 Node-negative disease in pancreatic cancer might not present different tumor biology K. Honselmann (Lübeck), I. Pergolini (Boston, MA/US) U. Wellner (Lübeck), A. Warshaw (Boston, MA/US) T. Keck (Lübeck), C. Fernandez-del Castillo C. Ferrone (Boston, MA/US) 12:40 Rolle von IER3 in präklinischen in vivo PDAC Modellen A. Arlt, C. Geismann, M. Wirth, G. Schneider (Kiel) 12:50 Präoperative Risikostratifizierung für Major Komplikation nach Pankreatikoduodenektomien Risiko-Score zur Identifizierung von Hoch-Risiko-Patienten G. Wittberger (Leipzig) 13:00 PNET funktionelle Charakterisierung von Kandidatengenen in der Tumorprogression M. Hutzler, H. Schmidt, R. Diels, T. Gress, M. Buchholz (Maburg) 13:10 13:25 Verabschiedung, Preisvergabe und Einladung nach Ulm W. von Bernstorff, L. I. Partecke, F. U. Weiss (Greifswald) A. Kleger (Ulm) 15

16 Posterpräsentationen Die Posterpräsentationen finden Sie im 1. Obergeschoss. Freitag, 27. Januar 11:00 12:00 Postergruppen 1, 2, 5, 6 16:00 17:00 Postergruppen 3, 4, 7, 8 Postergruppe 1 Vorsitz M. Sendler (Greifswald), R. Jaster (Rostock) P01 P02 P03 P04 P05 P06 P07 P08 Studien zur Genetik der Autoimmunpankreatitis in Maus und Mensch S. Müller, L. Borufka (Rostock), S. Ibrahim, Y. Gupta, M. T. Badr (Lübeck) R. Jaster (Rostock) Energiereiche Trinknahrung für Patienten mit exokriner Pankreas-Insuffizienz Wie groß ist der Nutzen? Untersuchungen zur praecaecalen Verdaulichkeit im Tiermodell A. Mößeler, B. Ahlfänger, J. Kamphues (Hannover) Inhibitorische Effekte von Vitamin D-Derivaten auf murine pankreatische Sternzellen P. Wallbaum, S. Müller, R. Jaster (Rostock) Role of Parkin mediated Mitophagy in Acute Pancreatitis P. R. Wagh, M. Sendler, U. M. Mahajan, F. U. Weiss, M. M. Lerch J. Mayerle (Greifswald) Die Trypsinogen-Aktivierung in der akuten Pankreatitis verläuft unabhängig von der lysosomalen Integrität D. S. John, M. Sendler, F. U. Weiss, M. M. Lerch, A. Aghdassi (Greifswald) ARDS bei akuter Pankreatitis im Schweinemodell vergleichende histomor-phologische Aspekte K. Steiger, I. E. Demir (München), J. Cryer (Texas/US), M. Lesina G. O. Ceyhan, W. Weichert, H. Algül, J. Steiner (München) EXDPF impacts pancreatic differentiation of human pluripotent stem cell derived pancreatic organoids M. Breunig, M. Hohlwieler, S. Kleidermann, T. Seufferlein (Ulm) S. Liebau (Tübingen), A. Kleger (Ulm), L. Perkhofer (Tübingen) Role of SPARC in cerulein induced pancreatitis R. G. Goetze, I. Ramu, V. Ellenrieder, A. Neeße (Göttingen) 16

17 Posterpräsentationen P09 P73 Wimperntierchen helfen Verdauen eine neue Ersatztherapie der exokrinen Pankreasinsuffizienz durch rekombinante Ciliaten-Lipasen A. Brock, I. Aldag, S. Edskes (Münster), M. Hartmann (Münster), T. Herzog A. M. Luu, W. Uhl (Bochum), J. Schnekenburger (Münster) Cold physical plasma treated buffered saline solution as effective agent against pancreatic cancer cells S. Bekeschus, A. Käding, T. Schröder, K. Wende, C. Hackbart, C.-D. Heidecke L. I. Partecke (Greifswald) Postergruppe 2 Vorsitz D. Zechner (Rostock), A. Käding (Greifswald) P10 P11 P12 P13 P14 P15 Charakterisierung neuer CK1 delta-spezifischer small molecule Inhibitoren in Bezug auf ihre Fähigkeit, das Wachstum pankreatischer Tumorzellinien zu inhibieren U. Knippschild, B. Garcia-Rheyes (Ulm), L. Witt, C. Pfeifer (Kiel) D. Henne-Bruns (Ulm) Context-dependent NFATc1 promoter editing in pancreatic plasticity E. Heßmann, N.-M. Chen, B. Steuber, A. Neeße, H. Bohnenberger, J. Kitz J. Gaedcke, V. Ellenrieder (Göttingen) Der Einfluss von Tumor-infiltrierenden Lymphozyten beim Pankreas-Karzinom Entwurf und Evaluation eines Algorithmus zur Quantifizierung des Tumor Stromas (QTS) R. C. Miksch, J. Hao, M. B. H Schoenberg, M. Weniger, S. Ormanns J. Werner, A. V. Bazhin, J. G. D Haese (München) Direkt wachtumshemmende Wirkungen von Prostaglandin E2 auf in vitro Pankreas-Karzinomzellen via eines EP4/PKA-mediierten Signalweges A. I. Schmidt (Freiburg), J. Sinnett-Smith, S. Young, H.-H. Chang G. Eibl (Los Angeles/US) Einfluss aberranter O-Glykane auf die Karzinogenese und Tumorprogression des Pankreas G. Wolters-Eisfeld, B. Mercanoglu, J.-R. Izbicki, C. Güngör M. Bockhorn (Hamburg) Proteomics from FFPE pancreatic cancer tissue prospects for target identification and individualized therapy L. Bolm, V. Oria, O. Schilling (Freiburg), D. Rades, T. Keck U. Wellner (Lübeck) 17

18 Posterpräsentationen P16 P17 P18 Der Einfluss von mir-100 und mir-125b auf die Gemcitabin-Resistenz des Pankreaskarzinoms F. Lämmerhirt, M. M. Lerch, F. U. Weiss (Greifswald) TRAIL-R4 als Regulator der TRAIL-induzierten Apoptose und Nekroptose in PDAC J.-P. Gundlach, D. Tawfik, J. Sosna, S. Philipp, D. Adam, T. Becker A. Trauzold (Kiel) Disruption of FASTK expression impairs Kras driven carcinogenesis in pancreatic cancer B. P. Kaistha, R. Diels (Marburg), J. Kraus, H. Kestler (Ulm) A. Scarpa (Verona/IT), T. Gress, M. Buchholz (Marburg) Postergruppe 3 Vorsitz F. Fortunato (Heidelberg), A. I. Schmidt (Freiburg) P19 P20 P21 P22 P23 P24 Charakterisierung der neuen humanen Pankreaskarzinomzelllinie MaPaC-HS-77 H. Schmidt, A. Rech, S. Seyfried, S. Post, F. Rückert (Mannheim) NF-kappaB/RelA reguliert die pankreatische Karzinogenese durch die Induktion CXCL1/CXCR2-abhängiger onkogen-induzierter Seneszenz M. Lesina, S. Wörmann, N. Diakopoulos, H. Einwächter, H. Algül (München) Bcl-3 is a novel proto-oncogene in pancreatic cancer J. Ai, S. Wörmann, D. Ruess, K. Görgülü, H. Algül, M. Lesina (München) Analysis of differences in TGF-β pathway activity in pancreatic and cholangiocellular cancers A. Rech, U. Aghamaliyev, T. Gaiser, R. Grützmann, K. Breitkopf-Heinlein F. Rückert (Mannheim) Interaktion zwischen Makrophagen und Pancreaskarzinomzellen in vitro im Kontext von physikalischem Niedertemperaturplasma A. Khabipov (Mannheim), S. Bekeschus, L. I. Partecke (Greifswald) A context-dependent role for Hif1α in pancreatic tumorigenesis T. Cheng, Z. Jian, S. Raulefs, G. O. Ceyhan, H. Friess, C. Michalski, J. Kleeff B. Kong (München) 18

19 Posterpräsentationen P25 P26 P27 P74 Der Einfluss indirekter Plasmabehandlung auf die Differenzierung von Makrophagen und die Wirkung auf tumorassoziierte Makrophagen L. Scherwietes, C. Hackbarth, S. Bekeschus, T. von Woedtke, A. Käding C.-D. Heidecke, L. I. Partecke (Greifswald) Characterization of NFATc1/Smad3 complexes in pancreatic cancer M. C. Hasselluhn, H. Bohnenberger, N.-M. Chen, S. Johnsen, V. Ellenrieder E. Heßmann (Göttingen) Charakterisierung von RNA-bindenden IGF2BP-Proteinen in exokrinen Pankreaskarzinomen F. Sperling, P. Michl, S. Hüttelmaier (Halle/Saale) mir-502 synchronizes cell cycle with DNA repair in pancreatic cell lines A. Smolińska, J.Swoboda, M.M. Lerch, M. Patryk (Greifswald) Postergruppe 4 Vorsitz A. Mößeler (Hannover), D. Rueß (Freiburg) P28 P29 P30 P31 P32 Analyse der Expression von Adipocytokinrezeptoren in Zelllinien und Tumorgewebe des duktalen Adenokarzinom des Pankreas V. Thomas (Mannheim), S. Seyfried, A. Rech (Heidelberg), S. Post F. Rückert (Mannheim) Leukocyte subpopulations in the activated stromal compartment of resected pancreatic ductal adenocarcinoma shows prognostic potential in determining disease recurrence M. Ujjwal Mukund (Greifswald) Aldh1a3 is expressed in pre-neoplastic lesions in mouse models of pancreatic cancer J. Akkan, T. Cheng, S. Raulefs (München), C. W. Michalski (Heidelberg) J. Kleeff (Liverpool/GB), G. O. Ceyhan, B. Kong (München) Die Rolle von micrornas als Regulatoren der epithelial-mesenchymalen- Transition und als Biomarker beim duktalen Pankreasadenokarzinom M. Träger, J. Rehkämper, K. Steinestel, T. Vowinkel, E. Wardelmann N. Senninger, S. A. Dhayat (Münster) Impact of aberrant stromal SPARC during PanIN progression and early metastatic spread in murine pancreatic ductal adenocarcinoma (PDAC) I. Ramu (Göttingen), B. Sipos (Tübingen), M. Patzak, V. Ellenrieder E. Heßmann, A. Neeße (Göttingen) 19

20 Posterpräsentationen P33 P34 P35 P36 Induction of specific cell death in pancreatic cancer cell lines by using novel small-molecule drug candidates (SMDCs) F. Bergfelder (Düsseldorf), E. Carosati, M. Randazzo (Perugia/IT), N. Höfel I. Regel, R. Mannhold, C. Mahotka (Düsseldorf) Neuropeptide Y and neural invasion in pancreatic cancer S. Wang, I. E. Demir, G. O. Ceyhan (München) STAT3-NFkB signal contributes to ALDH1A3 expression in pancreatic ductal Adenocarcinoma J. Cao, J. Akkan, B. Kong, S. Raulefs, G. O. Ceyhan, H. Friess (München) Targeting oncogenic EZH2 histone methyltransferase activity in pancreatic cancer cell plasticity S. Patil, H. Witte, A. Neeße, S. Johnsen, V. Ellenrieder E. Heßmann (Göttingen) Postergruppe 5 Vorsitz G. Beyer (München), A. Neeße (Göttingen) P37 P38 P39 P40 P41 Präoperative prediction of pancreatic fistula by classification and regression tree (CART) a simple tool for clinical application H. Lapshyn, M. Thomaschewski, E. Petrova, D. Bausch, T. Keck U. Wellner (Lübeck) Ein Aktivitätsindex der autoimmunen Pankreatitis M. Hirth, M. Münch, C. Weiß, M. Ebert, A. Schneider (Mannheim) PEPSI Post-ERCP Pancreatitis Prevention by Stent Insertion a prospective randomised study V. Phillip (München), A. Pukitis, A. Epstein (Arkhangelsk/RUS) D. Haf, M. Schwab, A. Weber, H. Algül (München) Damage control beim Abdominaltrauma Ergebnisse eines überregionalen Traumazentrums seit 20 Jahren M. Putzbach, S. Fabig, J. Zaage, N. Weigert (Halle/Saale) Risk of carcinoma in IgG4-associated autoimmune pancreatitis a single center experience A. Kahraman, M. Büchter (Essen) 20

21 Posterpräsentationen P42 P43 P44 P45 Der Effekt von Mastzellstabilisatoren auf die Schmerzentstehung und -wahrnehmung bei akuter und chronischer Pankreatitis S. Klauss, S. Schorn, I. E. Demir, S. Teller, H. Friess, G. O. Ceyhan (München) CDK9 im Pankreaskarzinom Nutzen als Prognosemarker und therapeutische Zielstruktur J. Lemke (Ulm) Patienten mit Lungenmetastasen nach Pankreasresektion bei Karzinom überleben länger als Patienten mit anderen Rezidiven F. Popp (Köln), T. Kalinski, M. C. Popp, M. Klippstein, M. Suchan, H. Ptok Y. Zhao (Magdeburg), C. Bruns (Köln) Potential onco-aging biomarkers for individualized cancer therapy in elderly patients of pancreatic cancer Y. Zhao (Köln), S. Acciuffi, T. Wartmann, R. Vilchez Vargas, D. Schulz (Magdeburg) F. Popp (Köln), P. Malfertheiner (Magdeburg), C. Bruns (Köln) Postergruppe 6 Vorsitz I. E. Demir, S. Schorn (München) P46 P47 P48 P49 P50 Stromal microenvironment as predictor of survival in KPC mice S. Buchholz, L. Klein, I. Ramu, M. S. Patzak, P. Ströbel, V. Ellenrieder A. Neeße (Göttingen) Pankreatische Pannikulitis beim Azinuszellkarzinom des Pankreas: Serum-Lipase als Verlaufsparameter R. C. Miksch, T. S. Schiergens, M. N. Thomas, M. Illmer, A. Papyan A. Khandoga, J. Werner, J. G. D Haese (München) Präoperativer Gewichtsverlust ist ein Risikofaktor für den Erhalt einer adjuvanten Chemotherapie nach Resektion eines Pankreaskarzinoms S. Chikhladze, M. Reinmuth, O. Sick, F. Makowiec, U. T. Hopt, U. Wittel (Freiburg) Progressives post-resektions Programm (pprp) nach Pankreasresektion: erste Ergebnisse einer prospektiven randomisiert-kontrollierten Studie D. Weyhe, S. Richter, V. Uslar, B. Sahlmann, P. M. Million L. M. Hartemeyer, N. Tabriz, M. Droste (Oldenburg) Evaluation des liquiden fiduziellen Marker BioXmark zur verbesserten Hochpräzisionsbestrahlung im orthotopen Maus Tumor Modell S. Dobiasch, S. Kampfer, R. Burkhardt, J. J. Wilkens, S. E. Combs (München) 21

22 Posterpräsentationen P51 P52 P53 P54 Das mikrobiologische Spektrum der Pankreasfisteln E. Tieftrunk, K. Abdelhai, I. E. Demir, H. Friess, G. O. Ceyhan (München) Validierung der sogenannten worrisome features in der Evaluation des Malignitätspotentials von intraduktalen papillär-muzinösen Neoplasien des Seitengangtyps im Pankreas eine retrospektive Studie L. Calavrezos, S. Flechsenhar, C. Jäger, C. Schlag, S. von Delius, H. Friess G. O. Ceyhan (München) Präoperative Injektion von Botulinumtoxin in den Sphinkter Oddi zur Reduktion der postoperativen Pankreasfistel nach Pankreaslinksresektion: eine Pilotstudie U. Klaiber, P. Sauer, U. Hinz, M. W. Büchler, T. Hackert (Heidelberg) Zirkulierende mircornas in Plasma von Pankreaskarzinompatienten A. Azizian (Göttingen), K. Max, T. Tuschl (New York/US), M. Ghadimi J. Gaedcke (Göttingen) Postergruppe 7 Vorsitz A. Aghdassi (Greifswald), G. Alsfasser (Rostock) P55 P56 P57 P58 P59 Prognosefaktoren beim Pankreaskarzinom Stellenwert der adjuvanten Chemotherapie C. Behr, K. T. E. Beckurts (Essen) Das humane Pankreaskarzinom führt zur Aktivierung der mikro- und makro-kapillären Perizyten L. C. Fangmann, I. E. Demir, S. Teller, H. Friess, G. O. Ceyhan (München) Der Effekt der neoadjuvanten Therapie auf die TMN-Klassifikation im Pankreaskarzinom eine systematische Übersichtsarbeit mit Meta-Analyse S. Schorn, I. E. Demir, C. M. Reyes, C. Samm, N. Samm, E. Tieftrunk, H. Friess G. O. Ceyhan (München) Die Auswirkungen der neoadjuvanten Therapie auf die histopathologischen Veränderungen im humanen Pankreaskarzinom C. Mota Reyes, I. E. Demir, B. Konukiewitz, A. Muckenhuber, S. Teller W. Weichert, H. Friess, G. O. Ceyhan (München) Die hepatische Mikroumgebung beeinflusst das Krebsstammzellpotenzial disseminierter Pankreasgangepithelzellen sowie ihr Wachstumsverhalten in vivo H. Knaack, F. Viol, L. Lenk, J. G. Hengstler, O. Will, C. Hauser J.-P. Gundlach, S. Sebens (Kiel) 22

23 Posterpräsentationen P60 P61 P62 P63 Wirk- und Resistenzmechanismen von Antiangiogenen Therapiestrategien in pankreatischen neuroendokrinen Tumoren M. Egidi, S. Krug, P. Michl, H. Griesmann (Halle/Saale) Schweres Malabsorptionssyndrom mit spontaner Beckenringfraktur 5 Jahre nach einer Pyloruserhaltenden Pankreaskopfresektion bei duktalem Adenokarzinom und inkonsequenter Enzymsubstitution ein klinischer Erfahrungsbericht M. Sorletto, S. I. Elhabash, H. S. Wuttig, C. Gartung, B. Gerdes (Minden) Der Einfluss des Schweregrads der neuralen Invasion auf die Überlebens- und Rezidivzeit bei Patienten mit duktalem Adenokarzinom des Pankreas A. Brock, S. Schorn, I. E. Demir, C. Jägerm H. Friess, G. O. Ceyhan (München) Regulatory network in the early steps of pancreatic tumourigenesis T. Neuß, H. Einwächter, R. Schmid (München) Postergruppe 8 Vorsitz W. Keßler (Greifswald), G. O. Ceyhan (München) P65 P66 P67 P68 P69 Tierexperimentelle Ergebnisse der Anwendung resorbierbarer Klebstoffe zum Pankreasstumpfverschluss nach Pankreaslinksresektion C. Kühlbrey, S. Kasper, U. T. Hopt, U. Wittel (Freiburg) RAMPS procedure leads to better long time survival compared to standard pancreatosplenectomy in patients with adenocarcinoma of the left pancreas R. Klewitz, O. Sick, F. Makowiec, S. Chikhladze, U. T. Hopt U. Wittel (Freiburg) Inzidenz und Behandlung von postoperativen Lymphfisteln nach Pankreaseingriffen eine Single-Center Studie M. Weniger, J. G. D Haese, E. Faller, S. Becker, M. Illmer, M. Angele J. Werner, W. Hartwig (München) Die Rolle von ACE-Inhibitoren auf das Kinin-Kallikrein-System beim Pankreas Karzinom J. Eberhard, A. Rech, S. Gafarli, S. Post, F. Rückert (Mannheim) Evaluierung der Bedeutung und Aussagekraft der Clavien-Dindo Klassifikation für die Pankreaschirurgie F. Bartel, P. Teoule, T. Wilhelm, F. Rückert (Mannheim) 23

24 Posterpräsentationen P70 P71 P72 P75 Gallengangstents vor elektiver Pankreaskopfresektion Erhöhung der postoperativen Komplikationsrate? M. Schultes, N. Eikerling, E. Klar, G. Alsfasser, B. M. Rau (Rostock) Immune escape in pancreatic ductal adenocarcinoma challenges and prognostic value of programmed death 1 ligand 1 status S. Rahn, O. Helm, B. Sipos (Tübingen), C. Röcken, S. Sebens (Kiel) Laparoskopische vs. offener Pankreaskopfresektion Long term Follow up und Matched Pairs Analyse von 120 Fällen S. Deichmann, U. Wellner, K. Honselmann, H. Lapshyn, T. Keck D. Bausch (Lübeck) Endosonographisch geführte Pankreasgangdrainage (EUS-PD) als minimalinvasive Intervention bei Anastomosenstenose mit symptomatischer Retention nach Pankreasresektion und technische Optionen U. Will, S. Reichel, A. Reichel, F. Füldner (Gera), F. Meyer (Magdeburg) Committed to improving the lives of patients worldwide Celgene erforscht, entwickelt und vertreibt innovative Arzneimittel, hauptsächlich zur Behandlung von Krebserkrankungen und Krankheiten des Immunsystems. In Zusammenarbeit mit ausgesuchten medizinischen Einrichtungen führen wir derzeit weltweit mehrere Hundert klinische Studien durch. Was uns antreibt ist die Vision, Krankheiten, für die es bisher keine ausreichenden Behandlungsoptionen gab, in Zukunft gut behandelbar zu machen. Celgene GmbH Joseph-Wild-Straße München 24

25 sponsoren, aussteller und medienkooperationen Ein großes Dankeschön gilt allen Firmen für ihre Unterstützung und kooperative Zusammenarbeit: Premiumsponsor Medtronic GmbH (Meerbusch) Silbersponsoren Celgene GmbH (München) Mylan Healthcare GmbH (Hannover) Bronzesponsoren Baxalta Deutschland GmbH (Unterschleißheim) Intuitive Surgical Sàrl (Aubonne/CH) R-Biopharm AG (Darmstadt) Weitere Sponsoren & Förderer Achim Schulz-Lauterbach Vertrieb med. Produkte GmbH (Iserlohn) Eppendorf Vertrieb Deutschland GmbH (Wesseling) GE Healthcare GmbH (München) JOTEC GmbH (Hechingen) Medela Medizintechnik GmbH & Co. Handels KG (Eching) MTW Endoskopie (Wesel) Nordmark Arzneimittel GmbH & Co. KG (Uetersen) Peter Pflugbeil GmbH (Zorneding) Medienkooperationen S. Karger Verlag für Medizin und Naturwissenschaften GmbH (Freiburg) Visceral Medicine Oncology Research and Treatment Springer Medizin-Verlag GmbH (Heidelberg, Berlin) Der Internist Stand bei Drucklegung 25

26 Sponsoren, Aussteller und Medienkooperationen Sponsor des Hans-Chiari-Preises Mylan Healthcare GmbH (Hannover) Sponsor des Preises für den besten Nachwuchsvortrag Yachtcharter Grünke (Greifswald) Sponsor des Preises für die beste Posterpräsentation boardway Wassersportzentrum (Greifswald) 26

27 Raum- und Ausstellerplan (Gebäudeplan) Aussteller Standnr. Arbeitskreis der Pankreatektomierten e. V. (Magdeburg) 14 Armin Baack (Schwerin) 17 Baxalta Deutschland GmbH (Unterschleißheim) 2 Baxter Deutschland GmbH (Unterschleißheim) 13 Celgene GmbH (München) 9 Dr. Falk Pharma GmbH (Freiburg) 11 Intuitive Surgical Sàrl (Aubonne/CH) 18 KCI Medizinprodukte GmbH (Wiesbaden) 6 LEO Pharma GmbH (Neu-Isenburg) 3 mandel + rupp medizintechnik gmbh (Erkrath) 15 Medizinelektronik Kuttner GmbH & Co. KG (Halle/Saale) 10 Medtronic GmbH (Meerbusch) 1 Mylan Healthcare GmbH (Hannover) 5 Norgine GmbH (Marburg) 20 Novartis Pharma GmbH (Nürnberg) 12 R-Biopharm AG (Darmstadt) 8 Takeda Pharma Vertrieb GmbH & Co. KG (Berlin) 16 Teleflex Medical GmbH (Kernen) 19 VWR International GmbH (Erlangen) 4 Hörsaal Check-In 1 2 zur Posterausstellung zur Garderobe & WC Catering Eingang Stand bei Drucklegung 27

28 Abend- und Rahmenprogramm Donnerstag, 26. Januar Führung in der HanseYachts Werft Die HanseYachts AG Greifswald, die innovativste Werft Deutschlands, lässt Sie hinter die Kulissen schauen. Seit 1990 baut sie Segelyachten der Marken Hanse, Dehler, Moody und Varianta sowie Motoryachten der Marken Sealine und Fjord. In einer ca. 60-minütigen Führung erhalten Sie einen Einblick in die luxuriöse Welt der Yachten und Segelyachten. Beginn Kosten l Suzanne E. l Fotolia.com 18:30 Uhr Abfahrt Shuttle um 18:00 Uhr vor dem Haupteingang kostenfrei, eine Registrierung vorab ist jedoch erforderlich Begrüßungsabend im Restaurant Poro Im Anschluss an die Führung durch die Werft, laden wir Sie herzlich zum Begrüßungsabend in das Restaurant Poro ein. Knüpfen Sie Kontakte und lassen Sie die ersten Impressionen der Tagung in entspannter Atmosphäre ausklingen. Adresse Beginn Kosten PORO Restaurant Bar Lounge Rakowerstraße Greifswald 20:30 Uhr kostenfrei, eine Registrierung vorab ist jedoch erforderlich 28

29 Abend- und Rahmenprogramm Freitag, 27. Januar Führung durch das Pommersche Landmuseum Erleben Sie die Schätze und die Vielfalt Pommerns: vom pommerschen Dinosaurier, über die Gemälde Max Liebermanns und den einzigartigen Croy-Teppich, bis hin zur Entwicklung der Ernst-Moritz-Arndt-Universität. Adresse Pommersches Landesmuseum Rakowerstraße Greifswald Beginn 19:15 Uhr (Dauer ca. 1 Stunde) l Stefan Kretzschmar l Fotolia.com Kosten kostenfrei, eine Registrierung vorab ist jedoch erforderlich Führung im Greifswalder Dom Der Greifswalder Dom St. Nikolai, dem Schutzheiligen der Seefahrer und Kaufleute geweiht, ist ein gotischer Backsteinbau, Wahrzeichen der Stadt Greifswald und liegt im westlichen Zentrum der Stadt. Vom fast 100 Meter hohen Turm hat man einen eindrucksvollen Blick über die Altstadt bis hin zur Insel Rügen. Diese Führung wird von Schulkindern durchgeführt und gibt Ihnen einen neuen Blick auf die Stadt. Adresse Beginn Kosten l Stefan Kretzschmar l Fotolia.com Greifswalder Dom Domstraße Greifswald 19:15 Uhr (Dauer ca. 30 min) kostenfrei, eine Registrierung vorab ist jedoch erforderlich Festabend im Theatercafé Die moderne Location, direkt am Theater Greifswald, lädt zum gemütlichen Beisammensein in elegantem, zeitlosem Ambiente ein. Nutzen Sie die Gelegenheit, sich mit Ihren Kollegen über aktuelle Arbeiten und Forschungsergebnisse auszutauschen. Adresse Beginn Kosten Theatercafé Greifswald Anklamer Straße Greifswald 20:30 Uhr 45 EUR pro Person 29

30 Allgemeine Informationen Zertifizierung und Fortbildungspunkte Die 37. Jahrestagung des Deutschen Pankreasclub e. V. wurde bei der Ärztekammer Mecklenburg-Vorpommern mit 18 Punkten zertifiziert. Anwesenheitslisten und Teilnahmezertifikate Für die Zertifizierung werden die Teilnehmer gebeten, sich vor Ort täglich mit ihrem Barcode in die ausliegenden Teilnehmerlisten einzutragen. Die Ausgabe der Teilnahmezertifikate erfolgt beim Verlassen der Tagung am Check-In. Öffnungszeiten Donnerstag Freitag Samstag Industrieausstellung 12:30 16:00 Uhr 08:00 16:00 Uhr 08:00 10:30 Uhr Check-In und 12:30 18:00 Uhr 08:00 18:30 Uhr 08:00 12:30 Uhr Vortragsannahme Vortragsannahme Die zentrale Vortragsannahme befindet sich direkt im Hörsaal. Tagungs-App Zur Jahrestagung der DPC wird eine Tagungs-App für iphone, ipad, Android Smartphones und Tablets angeboten. In dieser App finden Sie unter anderem das Tagungsprogramm mit Suchfunktion, tagesaktuelle Änderungen sowie das Ausstellerverzeichnis. Android APPLE 30

31 Index Referenten und Vorsitzende Searchable in PubMed Visceral Medicine Gastroenterology, Endoscopy and Surgery The Interdisciplinary Approach to Gastrointestinal Disease S. Karger Medical and Scientific Publishers Basel Freiburg Paris London New York Chennai New Delhi Bangkok Beijing Shanghai Tokyo Kuala Lumpur Singapore Sydney Associated Organ for Continuing Education Editors-in-Chief E. Klar, Rostock G. Kähler, Mannheim M.F. Neurath, Erlangen Associate Editors J.R. Izbicki, Hamburg M.M. Lerch, Greifswald M.H. Schoenberg, Munich Associated Organ of Deutsche Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralmedizin Editorial Office Alexander Eitner Telefon Marketing Petra Schlegel Telefon Abonnentenservice Telefon

32 Index Referenten und Vorsitzende A Aghdassi, A. 7, 8, 22 Ai, J. 18 Akkan, J. 19 Algül, H. 9 Alsfasser, G. 22 Arlt, A. 15 Azizian, A. 15, 22 B Bartel, F. 23 Behr, C. 22 Bekeschus, S. 17 Bergfelder, F. 20 Bernhard, J. 10, 14 Beyer, G. 13, 20 Biesel, E. A. 10 Bolm, L. 11, 17 Borufka, L. 7 Brock, A. 17, 23 Brunner, M. 13 Bruns, C. 12, 13 Buchholz, S. 21 Buechter, M. 13 Bülow, R. 14 C Calavrezos, L. 14, 22 Cao, J. 20 Ceyhan, G. 11, 23 Cheng, T. 18 Chikhladze, S. 10, 11, 21 D Deichmann, S. 24 Demir, I. E. 9, 21 Dobiasch, S. 21 Dombrowski, F. 6 E Eberhard, J. 23 Egidi, M. 23 F Fangmann, L. C. 22 Fassbinder, S. 6 Fischer, R. 7 Fortunato, F. 13, 18 G Glitsch, A. 6 Globke, B. 10 Goetze, R. G. 16 Gundlach, J.-P. 18 H Hackbarth, C. 6 Hasselluhn, M. C. 19 Heidecke, C.-D. 13 Henne-Bruns, D. 8, 10 Heßmann, E. 17 Hirth, M. 20 Honselmann, K. 15 Hutzler, M. 15 GE Healthcare Steht für hohe Bildqualität und nie im Weg: Der Discovery IGS 730 bietet genau die Flexibilität, die Hybrid-Operationssäle verlangen. Dank seiner präzisen, laserbasierten Steuerungstechnologie manövriert er sich automatisch in jede mögliche Position. Und dank seines kompakten Formats findet er nach der Intervention problemlos in der Ecke des OP-Raumes Platz. Vorteil: Herkömmliche Operationssäle können als Hybrid-OP genutzt und hohe Umbaukosten vermieden werden. Weitere Informationen finden Sie unter 32

33 Kreon gehört dazu! Je nach Bedarf 1, 3. Direkt zur Mahlzeit 2. Index Referenten und Vorsitzende 1 Löhr JM et al. Exokrine Pankreasinsuffi zienz, UNI-MED 2006, S ; 2 Dominguez Munoz JE; Pancreatic exocrine insuffi ciency: Diagnosis and Treatment. Journal of Gastroenterology and Hepatology 26 (2011) Suppl. 2; 12-16; 3 Layer P, Löhr JM, Ockenga J. Exokrine Pankreasinsuffi zienz optimal behandeln. Der Bay. Int. 26 (2006) Nr. 6 Abbott Laboratories GmbH, Freundallee 9A, Hannover. Mitvertrieb: Mylan Healthcare GmbH Kreon für Kinder, Magensaftresistente Pellets; Kreon Kapseln; Kreon Kapseln; Kreon Kapseln, Hartkapseln mit magensaftresistenten Pellets Wirkst.: Pankreas-Pulver vom Schwein mit Amylase-/Lipase-/Protease-Aktivität. Zusammens.: Hartkapsel mit magensaftresistenten Pellets enthält Pankreas-Pulver, hergestellt aus Pankreasgewebe vom Schwein. Kreon für Kinder: 60,12 mg Pankreas-Pulver, entsprechend: lipolytische Aktivität 5000 Ph. Eur.E; amylolytische Aktivität 3600 Ph. Eur.E; proteolytische Aktivität 200 Ph. Eur.E.. Kreon Kapseln: 150 mg Pankreas-Pulver, entsprechend: lipolytische Aktivität Ph. Eur.E; amylolytische Aktivität Ph. Eur.E;proteolytische Aktivität 600 Ph. Eur.E. Kreon Kapseln: 300 mg Pankreas-Pulver, hergestellt aus Pankreasgewebe vom Schwein, entsprechend: lipolytische Aktivität: Ph. Eur.E; amylolytische Aktivität: Ph. Eur.E; proteolytische Aktivität: 1000 Ph. Eur.E.. Kreon Kapseln: 400 mg Pankreas-Pulver, hergestellt aus Pankreasgewebe vom Schwein, entsprechend: lipolytische Aktivität Ph. Eur.E; amylolytische Aktivität Ph. Eur.E; proteolytische Aktivität 1600 Ph. Eur.E.. Sonstig. Bestandt.: Kreon für Kinder; Kreon Kapseln, Kreon Kapseln, Kreon Kapseln: Cetylalkohol, Triethylcitrat, Dimeticon 1000, Macrogol 4000, Hypromellosephthalat, Kreon Kapseln, Kreon Kapseln, Kreon Kapseln: Gelatine, Natriumdodecylsulfat,Titandioxid, Eisen(III)-oxid, Eisen(III)-hydroxid-oxid x H 2 O, Eisen(II,III) oxid. Anw.: Störungen d. exokrinen Pankreasfunktion, die m. einer Maldigestion einhergehen. Bei Mukoviszidose z. Unterstützung d. ungenügenden Funktion d. Bauchspeicheldrüse. Gegenanz.: Nachgew. Überempfi ndlichkeit gg, Schweinefl eisch (Schweinefl eischallergie) od. e. and. Bestandtl.. Nebenw.: Klin. Stud.: Sehr häufi g: Bauchschmerzen. Häufi g: Übelkeit, Erbrechen, Obstipation, Diarrhoe und Völlegefühl. Gelegentlich: Ausschlag. Häufi gk. n. bekannt: Strikturen der Ileozökalregion und des Colon ascendens (fi brosierende Kolonopathie), Pruritus und Urtikaria, Überempfi ndlichkeit (anaphylaktische Reaktionen). Stand: Kreon für Kinder, Kreon Kapseln: Apr Kreon Kapseln, Kreon Kapseln: Feb Apothekenpflichtig Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. 33

34 Index Referenten und Vorsitzende J Jaster, R. 14, 16 Jian, Z. 15 John, D. S. 16 K Käding, A. 6, 17 Kahraman, A. 20 Kaistha, B. P. 8, 18 Keck, T. 9, 12 Keßler, W. 23 Khabipov, A. 18 Klaiber, U. 22 Klar, E. 10, 12 Klauss, S. 21 Kleger, A. 9, 13, 15 Klewitz, R. 23 Knaack, H. 22 Knippschild, U. 17 Koett, J. 9 König, J. 9 Krautz, C. 12 Kromrey, M.-L. 15 Krüger, C. 12 Kühlbrey, C. 23 Kumstel, S. 8 L Lämmerhirt, F. 18 Lapshyn, H. 20 Lemke, J. 21 Lesina, M. 18 M Mercanoglu, B. 7 Meyer, F. 24 Michl, P. 11 Miksch, R. C. 17, 21 Mößeler, A. 7, 8, 16, 19 Mössner, J. 13 Mota Reyes, C. 22 Müller, S. 16 N Neeße, A. 14, 20 Neuß, T. 23 O Otto, L. 14 P Partecke, L. I. 6 Patil, S. 20 Patzak, M. S. 6 Peiper, H.-J. 10 Perkhofer, L. 8, 15, 16 Phillip, V. 20 Popp, F. 21 Putzbach, M. 10, 20 R Rahn, S. 14, 24 Ramu, I. 19 Rech, A. 18 Ries, W. 9 Rosendahl, J. 6, 8 Rückert, F. 11 Ruess, D. 9, 19 S Sahar, G.-Z. 9 Scherwietes, L. 19 Schmidt, A. I. 17, 18 Schmidt, H. 18 Schorn, S. 11, 21, 22 Schultes, M. 24 Seltsam, K. 13 Sendler, M. 6, 7, 16 Simon, P. 14 Sipos, B. 6, 14 Smolińska, A. 19 Sorletto, M. 23 Sperling, F. 19 Steiger, K. 16 Steuber, B. 11 Strauß, P. 14 Stupakov, P. 11 T Thomas, V. 19 Tieftrunk, E. 22 Tjaden, C. 10 Träger, M. 19 U Udelnow, A. 7 Ujjwal Mukund, M. 19 V van der Linde, J. 11 von Bernstorff, W. 6, 10 W Wagh, P. R. 16 Wallbaum, P. 16 Wang, S. 20 Weiss, F. U. 6 Wellner, U. 12 Welsch, T. 12 Weniger, M. 23 Weyhe, D. 21 Wittberger, G. 15 Wolters-Eisfeld, G. 17 Z Zechner, D. 17 Zhao, Y

35 38. JAHRESTAGUNG DEUTSCHER PANKREASCLUB e. V l BAALOX l shutterstock.com JANUAR 2018 ULM

36

37

Deutscher Pankreasclub e.v.

Deutscher Pankreasclub e.v. 36. Jahrestagung Deutscher Pankreasclub e.v. 18. 20. Februar 2016 München/Freising www.dpc-kongress.de PROGRAMM Ingo Bartha Ethicon Zukunfts-Award 2016 Gemeinsam die Zukunft der Chirurgie gestalten #EZA2016

Mehr

Multimodale Therapie des Pankreaskarzinoms

Multimodale Therapie des Pankreaskarzinoms Department Chirurgische of Klinik Surgery und Poliklinik, Munich, Germany Multimodale Therapie des Pankreaskarzinoms Helmut Friess Juli 2010 Neue Fälle Todesfälle 5 Jahres-Überleben (in %) Department of

Mehr

Molekulare Regulation der duktalen Zelllinie im Pankreas und im Pankreaskarzinom (Applicant von Burstin, Andreas Johannes )

Molekulare Regulation der duktalen Zelllinie im Pankreas und im Pankreaskarzinom (Applicant von Burstin, Andreas Johannes ) Technische Universität München Klinikum rechts der Isar Innere Medizin II - Klinik & Poliklinik (Gastroenterologie, Hepatologie, Endokrinologie, Infektiologie) Address Ismaninger Straße 22 81675 München

Mehr

Wortlaut der für die Packungsbeilage vorgesehenen Angaben Gebrauchsinformation: Information für den Anwender

Wortlaut der für die Packungsbeilage vorgesehenen Angaben Gebrauchsinformation: Information für den Anwender 1 Wortlaut der für die Packungsbeilage vorgesehenen Angaben Gebrauchsinformation: Information für den Anwender Kreon 40 000 Hartkapsel mit magensaftresistenten Pellets Wirkstoff: Pankreas-Pulver vom Schwein

Mehr

PersönlicHe einladung

PersönlicHe einladung PersönlicHe einladung HallescHes UltrascHall- seminar 2017 GynäkoloGie Und GebUrtsHilfe Ultraschall-Workshop mit live-demo 22.-23.09.2017 Halle (saale) Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, am 22. und

Mehr

Ulmer Herz-Kreislauf-Forum 2017

Ulmer Herz-Kreislauf-Forum 2017 Aktuelle Diagnostik und Therapie kardiovaskulärer Erkrankungen 29. und 30. September 2017 Klinik für Innere Medizin II Universitätsklinikum Ulm Einladung und Veranstaltungsort: Edwin-Scharff-Haus Silcherstraße

Mehr

Wissenschaftlicher Dialog für therapeutischen Fortschritt

Wissenschaftlicher Dialog für therapeutischen Fortschritt Falk Foundation e.v. Einladung Symposien und Workshops über 270 mit mehr als 130.000 internationalen Teilnehmern seit 1967 Fortbildungsveranstaltungen mehr als 16.000, besucht von über 1,3 Millionen Ärzten

Mehr

>> 3. Österreichischer Pankreastag

>> 3. Österreichischer Pankreastag >> 3. Österreichischer Pankreastag >> Veranstalter: Medizinische Universität Wien >> Organisation: Michael Gnant Peter Götzinger >> Konsensus-Statement 2011 Erkrankungen des Pankreas >> Wissenschaftliche

Mehr

Aktueller Stellenwert der PET/CT in der gastroenterologischen Onkologie. Wolfgang Weber Nuklearmedizinische Klinik Universitätsklinikum Freiburg

Aktueller Stellenwert der PET/CT in der gastroenterologischen Onkologie. Wolfgang Weber Nuklearmedizinische Klinik Universitätsklinikum Freiburg Aktueller Stellenwert der PET/CT in der gastroenterologischen Onkologie Wolfgang Weber Nuklearmedizinische Klinik Universitätsklinikum Freiburg Technik und Radiopharmaka PET/CT Aktuelle PET/CT Scanner

Mehr

Einladung. Aktuelle therapeutische Herausforderungen in Gastroenterologie und Hepatologie. München. Zertifizierung angemeldet

Einladung. Aktuelle therapeutische Herausforderungen in Gastroenterologie und Hepatologie. München. Zertifizierung angemeldet Einladung B. Roemmelt/München Tourismus Aktuelle therapeutische Herausforderungen in Gastroenterologie und Hepatologie Zur Zertifizierung angemeldet München Samstag, 20. Mai 2017 9.00 15.00 Uhr Veranstaltungsort:

Mehr

Von der Hand in den Mund

Von der Hand in den Mund Programm der radiologischen Sommerschule Von der Hand in den Mund 19. Juni 2017 22. Juni 2017 Montag, 19. Juni 2017 13:00 13.30 Uhr Begrüßung durch den Wissenschaftlichen Direktor des Alfried Krupp Wissenschaftkollegs

Mehr

1. Was ist Kreon und wofür wird es angewendet?

1. Was ist Kreon und wofür wird es angewendet? P 40 1 Gebrauchsinformation: Information für den Anwender KreonP 000 Hartkapseln mit magensaftresistenten Pellets Wirkstoff: Pankreas-Pulver vom Schwein mit Amylase-/Lipase-/Protease-Aktivität Zur Anwendung

Mehr

Update Viszeralmedizin Jahresprogramm Einladung

Update Viszeralmedizin Jahresprogramm Einladung Update Viszeralmedizin Jahresprogramm 2016 Einladung Sehr geehrte Frau Kollegin, sehr geehrter Herr Kollege, sehr herzlich laden wir Sie auch in diesem Jahr zur gemeinsamen Fortbildungsreihe der Klinik

Mehr

Programm DWG-Kurs Bern Modul 6 Intradurale Pathologien

Programm DWG-Kurs Bern Modul 6 Intradurale Pathologien Programm DWG-Kurs Bern Modul 6 Intradurale Pathologien 04. 05. Februar 2016 Grußwort Liebe Kolleginnen und Kollegen, wir freuen uns sehr, Sie zum 2. Berner DWG-Kurs Modul 6 Intradurale Pathologien im Rahmen

Mehr

26. Nordhessisches Forum für Gastroenterologie, Hepatologie, Endokrinologie und Diabetologie =============================

26. Nordhessisches Forum für Gastroenterologie, Hepatologie, Endokrinologie und Diabetologie ============================= 26. Nordhessisches Forum für Gastroenterologie, Hepatologie, Endokrinologie und Diabetologie ============================= Fortbildungsveranstaltung der Klinik für Gastroenterologie, Endokrinologie, Diabetologie

Mehr

52. AdP-Bundestreffen

52. AdP-Bundestreffen EINLADUNG Der Arbeitskreis der Pankreatektomierten AdP e.v. (gefördert durch die Stiftung Deutsche Krebshilfe) und das HELIOS Klinikum Erfurt laden Sie herzlich ein zum 52. AdP-Bundestreffen 12. 14. Mai

Mehr

3. Dessauer Molekularpathologie- Symposium

3. Dessauer Molekularpathologie- Symposium 3. Dessauer Molekularpathologie- Symposium Neue molekulare und klinische Aspekte in der personalisierten Medizin Dessau, 05. April 2014 C1: A: 40% C: 1% G: 59% G: 98% C: 97% T: 0% A: 2% T: 3% 7 5 2 0 E

Mehr

Diagnostik und Interventionen bei chronischer Pankreatitis: Chirurgische Therapie

Diagnostik und Interventionen bei chronischer Pankreatitis: Chirurgische Therapie Diagnostik und Therapie bei chronischer Pankreatitis chirurgische Therapie Diagnostik und Interventionen bei chronischer Pankreatitis: Chirurgische Therapie Bruno Schmied Kantonsspital St. Gallen Diagnostik

Mehr

28. Gastroenterologieweiterbildung Chemnitz

28. Gastroenterologieweiterbildung Chemnitz 28. Gastroenterologieweiterbildung Chemnitz Sonnabend, 18. Juni 2011 9.00 14.00 Uhr Renaissancesaal im Schloßbergmuseum Schloßberg 12 09113 Chemnitz Veranstalter: In Zusammenarbeit mit der Falk Foundation

Mehr

Sana CardioMed Nord Colloquium 2016

Sana CardioMed Nord Colloquium 2016 Sana CardioMed Nord Colloquium 2016 Sana CardioMed Nord Ihre Herzspezialisten in der Nähe Die Sana CardioMed Nord Kliniken in Elmshorn, Eutin, Hameln, Lübeck, Oldenburg, Pinneberg und Wismar laden Kolleginnen

Mehr

Adoptive cell transfer

Adoptive cell transfer Christian Lang Adoptive cell transfer -Im Überblick- Christian Lang Transfer von zytotoxischen T-Zellen spezifisch Tumorassoziiertes Antigen (TAA) NK-Zellen unspezifisch T-Zellen Christian Lang Christian

Mehr

Interdisziplinäre Behandlung der Karzinome des gastroösophagealen Übergangs und der Magenkarzinome

Interdisziplinäre Behandlung der Karzinome des gastroösophagealen Übergangs und der Magenkarzinome Interdisziplinäre Behandlung der Karzinome des gastroösophagealen Übergangs und der Magenkarzinome Priv.-Doz. Dr. René Hennig Klinik für Allgemein und Viszeralchirurgie Bad Cannstatt Magenkarzinom & AEG

Mehr

Vorträge. Morbus Crohn und Colitis ulcerosa: Therapieadhärenz Aufklärung, Schulung, Monitoring. Divertikel im Darm Bin ich krank?

Vorträge. Morbus Crohn und Colitis ulcerosa: Therapieadhärenz Aufklärung, Schulung, Monitoring. Divertikel im Darm Bin ich krank? Quelle: http://www.gastro-liga.de/index.php?id=39&fs=1 Vorträge Für Vorträge stehen folgende Präsentationen zur Verfügung: Morbus Crohn und Colitis ulcerosa: Therapieadhärenz Aufklärung, Schulung, Monitoring

Mehr

V TB FOKUS INTESTINUM Kunst- und Ausstellungshalle Bonn. Viszeralchirurgische Tage Bonn

V TB FOKUS INTESTINUM Kunst- und Ausstellungshalle Bonn. Viszeralchirurgische Tage Bonn V TB Viszeralchirurgische Tage Bonn FOKUS INTESTINUM 17. - 18.06.2011 Kunst- und Ausstellungshalle Bonn Freitag, 17.06.2011 08:30 10:00 Uhr 10:30 11:30 Uhr Sitzung 1: Postoperativer Ileus und Gastrointestinales

Mehr

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen!

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen! Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen! Wir dürfen Sie herzlich zu einer interdisziplinären Vortragsveranstaltung zum Thema Therapie des Pankreaskarzinoms am 7.12.2017 einladen. In der Behandlung von Pankreasmalignomen

Mehr

Studienprojekt Protein-Quantifizierungs- Inferenz für die Auswertung von Massenspektrometrie-Daten in der klinischen Proteomik

Studienprojekt Protein-Quantifizierungs- Inferenz für die Auswertung von Massenspektrometrie-Daten in der klinischen Proteomik Medical Faculty Research Area Medical Bioinformatics Studienprojekt Protein-Quantifizierungs- Inferenz für die Auswertung von Massenspektrometrie-Daten in der klinischen Proteomik im Vertiefungsgebiet

Mehr

Besser zusammen als allein: Studenten sparen in einer WG bis zu 36 Prozent der Miete

Besser zusammen als allein: Studenten sparen in einer WG bis zu 36 Prozent der Miete Grafiken zur Pressemitteilung Besser zusammen als allein: Studenten sparen in einer WG bis zu 36 Prozent der Miete Mietpreisanalyse für Single- und WG- Wohnungen in Deutschlands größten Uni-Städten So

Mehr

Onko Camp Gastroenterologie: November Speeding Update Pankreaskarzinom. F. Romeder

Onko Camp Gastroenterologie: November Speeding Update Pankreaskarzinom. F. Romeder Speeding Update Pankreaskarzinom F. Romeder 12.11.2016 Agenda Epidemiologie Diagnostik + Vorstufen kuratives Pankreaskarzinom Fortgeschrittenes/metastasiertes Pankreaskarzinom 1 Epidemiologie Siegel Ca

Mehr

Post-ASCO Symposium. NCT Update. Anmeldung. NCT Update. Samstag, 5. Juli 2008, 09:00 Uhr bis 14:00 Uhr. ich nehme nicht teil.

Post-ASCO Symposium. NCT Update. Anmeldung. NCT Update. Samstag, 5. Juli 2008, 09:00 Uhr bis 14:00 Uhr. ich nehme nicht teil. NCT Update Anmeldung NCT Update Post-ASCO Symposium Samstag, 5. Juli 2008, 09:00 Uhr bis 14:00 Uhr Hörsaal in der Medizinischen Klinik Post-ASCO Symposium ich nehme mit Person/en teil ich nehme nicht teil

Mehr

PROGRAMM 22. BASTEI-SYMPOSIUM. Onkologische Bildgebung. Dresden, April 2014

PROGRAMM 22. BASTEI-SYMPOSIUM. Onkologische Bildgebung. Dresden, April 2014 PROGRAMM 22. BASTEI-SYMPOSIUM Onkologische Bildgebung Dresden, 11. 13. April 2014 In Zusammenarbeit mit der AG Onkologische Bildgebung der Deutschen Röntgengesellschaft und der Akademie für Fort- und Weiterbildung

Mehr

Die Pankreasoperation - Indikation zur Operation nach Whipple PD Dr. med. Jan Langrehr

Die Pankreasoperation - Indikation zur Operation nach Whipple PD Dr. med. Jan Langrehr Die Pankreasoperation - Indikation zur Operation nach Whipple PD Dr. med. Jan Langrehr Klinik für Allgemein-, Visceral- und Transplantationschirurgie Charité, Campus Virchow-Klinikum Universitätsmedizin

Mehr

Kreon 25 000 Hartkapsel mit magensaftresistenten Pellets Wirkstoff: Pankreatin Zur Anwendung bei Kindern und Erwachsenen.

Kreon 25 000 Hartkapsel mit magensaftresistenten Pellets Wirkstoff: Pankreatin Zur Anwendung bei Kindern und Erwachsenen. 1 Wortlaut der für die Packungsbeilage vorgesehenen Angaben Gebrauchsinformation: Information für den Anwender Kreon 25 000 Hartkapsel mit magensaftresistenten Pellets Wirkstoff: Pankreatin Zur Anwendung

Mehr

The prognostic and therapeutic relevance of TERT activation in neuroblastoma

The prognostic and therapeutic relevance of TERT activation in neuroblastoma The prognostic and therapeutic relevance of TERT activation in neuroblastoma I na ugura l Dissertati on zur Erlangung des Doktorgrades Dr. nat. med. der Medizinischen Fakultät und der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen

Mehr

Ihre Fachkräfte von morgen nutzen FuturePlan! Sie auch?

Ihre Fachkräfte von morgen nutzen FuturePlan! Sie auch? Ihre Fachkräfte von morgen nutzen FuturePlan! Sie auch? Der futureplan Semesterplaner Zeigen Sie den Fachkräften von morgen, was Sie als Arbeitgeber auszeichnet und nutzen Sie unseren Semesterplaner für

Mehr

Anerkannte Fortbildungen

Anerkannte Fortbildungen 2017 Monat Tage Ort Bezeichnung Wiss. Leiter Januar 14. Bern 38. Schweizer Koloproktologie Tagung PD Dr. D. Dindo Februar 16. 17. Köln OPW: Proktologie, Modul 1 Prof. Dr. A. J. Kroesen Februar 23. 24.

Mehr

GI Oncology 2011 Session II Magen II

GI Oncology 2011 Session II Magen II GI Oncology 2011 Session II Magen II Prognose- und prädiktive Marker beim Magenkarzinom mehr als Her2? Matthias Ebert II. Medizinische Klinik Universitätsmedizin Mannheim Offenlegung potentieller Interessenkonflikte

Mehr

Interventionskurs. der Arbeitsgruppe Interventionelle Kardiologie (AGIK)

Interventionskurs. der Arbeitsgruppe Interventionelle Kardiologie (AGIK) Interventionskurs der Arbeitsgruppe Interventionelle Kardiologie (AGIK) Vorwort Übersicht Liebe Kolleginnen und Kollegen, wir freuen uns, Sie nun bereits zum fünften Mal zu unserer Programmsparte AGIK

Mehr

Klinische Forschergruppe 210 CD34. IL3 Rec CD45RA. Symposium. Targeting tumor plasticity to overcome drug resistance

Klinische Forschergruppe 210 CD34. IL3 Rec CD45RA. Symposium. Targeting tumor plasticity to overcome drug resistance Klinische Forschergruppe 210 10 4 10 3 10 4 CD34 10 2 IL3 Rec 10 3 10 2 10 1 10 1 10 0 10 0 10 1 10 2 10 3 10 4 CD38 10 0 10 0 10 1 10 2 10 3 10 4 CD45RA Symposium Targeting tumor plasticity to overcome

Mehr

NCT Update. Post-ASCO Symposium. Samstag, 7. Juli :00 Uhr 14:00 Uhr Hörsaal in der Medizinischen Klinik

NCT Update. Post-ASCO Symposium. Samstag, 7. Juli :00 Uhr 14:00 Uhr Hörsaal in der Medizinischen Klinik NCT Update Post-ASCO Symposium Samstag, 7. Juli 2007 09:00 Uhr 14:00 Uhr Hörsaal in der Medizinischen Klinik Begrüßung Liebe Kolleginnen und Kollegen, zu unserem Post-ASCO Symposium laden wir Sie herzlich

Mehr

Individualisierte Therapieentscheidung Aktueller Stand aus klinischer Sicht

Individualisierte Therapieentscheidung Aktueller Stand aus klinischer Sicht Onkologischer Workshop: Individualisierte Therapieentscheidung Aktueller Stand aus klinischer Sicht Bernd Schmidt Schwerpunkt Pneumologie, Universitätsklinikum Halle (Saale) Samstag 6. März 2010 Histologie

Mehr

DIAGNOSTIC CHALLENGES IN HEMATO-ONCOLOGY2016.

DIAGNOSTIC CHALLENGES IN HEMATO-ONCOLOGY2016. DIAGNOSTIC CHALLENGES IN HEMATO-ONCOLOGY2016. DER AKTUELLE WISSENSSTAND PRAXISNAH ERKLÄRT & EFFIZIENT AUFBEREITET 30. APRIL 2016 Hamburg 17. September 2016 Essen 19. November 2016 Frankfurt a.m. Eingereicht

Mehr

Rheumatologie aktuell

Rheumatologie aktuell EINLADUNG UND PROGRAMM 10. Tagung des Rheumazentrums Rheumatologie aktuell Würzburg, 11.02.2012 Hörsaal 1 im ZIM Oberdürrbacher Straße 6, Zertifiziert bei der Bayerischen Landesärztekammer mit _ Fortbildungspunkten

Mehr

Einladung. zum 28. Flensburger und 7. Baltischen Hämatologisch-Onkologischen

Einladung. zum 28. Flensburger und 7. Baltischen Hämatologisch-Onkologischen Einladung zum 28. Flensburger und 7. Baltischen Hämatologisch-Onkologischen Symposium Immuntherapie in der Onkologie Samstag, 11. November 2017 09:00-14:00 Uhr in der OASE - Treffpunkt Mürwik Flensburg

Mehr

Erbitux (Cetuximab) beim metastasierten kolorektalen Karzinom: Erstlinientherapie und Biomarker im Fokus

Erbitux (Cetuximab) beim metastasierten kolorektalen Karzinom: Erstlinientherapie und Biomarker im Fokus Erbitux (Cetuximab) beim metastasierten kolorektalen Karzinom: Erstlinientherapie und Biomarker im Fokus Berlin (20. Februar 2008) Auch auf dem diesjährigen 28. Deutschen Krebskongress in Berlin überzeugte

Mehr

Zystische Pankreastumore und IPMN Systematik

Zystische Pankreastumore und IPMN Systematik Systematik Zystische Pankreastumore (20% der Pankreastumore) Seröse Zystadenome 97% benigne (Seröse) Zystadenokarzinome selten Muzinöse cystische Neoplasien (Low-grade, borerline, High grade) 10-15% maligne

Mehr

Gastroenterologie Ausbildung Training Endoskopie MUNCHEN

Gastroenterologie Ausbildung Training Endoskopie MUNCHEN 0 MUNCHEN G A T E Gastroenterologie Ausbildung Training Endoskopie 3. Münchner Endosono-Kurse Grundkurs 25.02.2010 26.02.2010 Aufbaukurs 26.02.2010 27.02.2010 Grund- und Aufbaukurs 25.02.2010 27.02.2010

Mehr

Postdoktorand am Institut für Genetik der Universität zu Köln Postdoktorand am Deutschen Rheumaforschungszentrum Berlin

Postdoktorand am Institut für Genetik der Universität zu Köln Postdoktorand am Deutschen Rheumaforschungszentrum Berlin Professor Dr. rer. nat. Rudolf Armin Manz Ausbildung 1986-1988 Studium der Chemie an der Universität Freiburg 1988-1992 Studium der Chemie an der Universität zu Köln 1992 Diplom-Chemiker, Hauptfach: Genetik

Mehr

NichtPlattenepithelkarzinom

NichtPlattenepithelkarzinom Die Therapie des NSCLC: Pemetrexed: Wirksamkeitsunterschiede nach der histologischen Differenzierun Die Therapie des NSCLC Pemetrexed: Wirksamkeitsunterschiede nach der histologischen Differenzierung in

Mehr

25. Bucher Rheumatage

25. Bucher Rheumatage IMMANUEL KRANKENHAUS BERLIN Rheumaorthopädie. Rheumatologie. Naturheilkunde 25. Bucher Rheumatage 25 Jahre Bucher Rheumatage - (R)Evolution in Versorgung, Diagnostik und Therapie Freitag, 27. Mai 2016

Mehr

Cerebrale Metastasierung warum?

Cerebrale Metastasierung warum? Molekulare Erklärungen für klinische Beobachtungen Cerebrale Metastasierung warum? Volkmar Müller Klinik für Gynäkologie, Brustzentrum am UKE Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf Cerebrale Metastasierung

Mehr

Aus der Urologischen Klinik Charité Universitätsmedizin Berlin Campus Benjamin Franklin Direktor: Prof. Dr. med. Kurt Miller

Aus der Urologischen Klinik Charité Universitätsmedizin Berlin Campus Benjamin Franklin Direktor: Prof. Dr. med. Kurt Miller Aus der Urologischen Klinik Charité Universitätsmedizin Berlin Campus Benjamin Franklin Direktor: Prof. Dr. med. Kurt Miller Der Apoptose-Inhibitor Survivin: Ein Tumormarker mit dem Expressionsprofil eines

Mehr

12. Gemeinsame Jahrestagung, September, Radebeul. Sächsische Radiologische Gesellschaft,

12. Gemeinsame Jahrestagung, September, Radebeul. Sächsische Radiologische Gesellschaft, 12. Gemeinsame Jahrestagung, 09. 11. September, Radebeul Sächsische Radiologische Gesellschaft, Thüringische Gesellschaft für Radiologie und Nuklearmedizin Pankreas: Von der Morphe zur Funktion 1 Normales

Mehr

Interdisziplinäre Medizin

Interdisziplinäre Medizin I-Med_2014_druck_1. Korrektur Gesamt 10.02.14 12:04 Seite 1 Interdisziplinäre Medizin Halle (Saale) 2014 Viszeralmedizin Gefäßmedizin Vorwort Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, die interdisziplinäre

Mehr

5. Überregionaler Neuroendokriner Tumor-Tag

5. Überregionaler Neuroendokriner Tumor-Tag 5. Überregionaler Neuroendokriner Tumor-Tag für Patienten, Angehörige, Interessierte und Ärzte 26. 28. September 2008 Audimax - Hörsaal 1 Universitätsklinik Eine Veranstaltung des Netzwerk Neuroendokrine

Mehr

MÄRZ In Zusammenarbeit mit der Akademie für Fort- und Weiterbildung in der Radiologie

MÄRZ In Zusammenarbeit mit der Akademie für Fort- und Weiterbildung in der Radiologie 22. 23. MÄRZ 2013 R A D I O L O G I E A K T U E L L L E I P Z I G E I N L A D U N G U N D P R O G R A M M In Zusammenarbeit mit der Akademie für Fort- und Weiterbildung in der Radiologie Radiologie aktuell

Mehr

CME-zertifizierte Fortbildung. 7. Uro-onkologischer Workshop. Prostatakarzinom - Update-Symposium 2007

CME-zertifizierte Fortbildung. 7. Uro-onkologischer Workshop. Prostatakarzinom - Update-Symposium 2007 EINLADUNG CME-zertifizierte Fortbildung 7. Uro-onkologischer Workshop Prostatakarzinom - Update-Symposium 2007 03. März 2007 Veranstaltungsort: Maternushaus Kardinal-Frings-Straße 1-3 50668 Köln Veranstalter:

Mehr

Endometriose-Intensiv Workshop Februar 2014

Endometriose-Intensiv Workshop Februar 2014 Endometriose-Intensiv Workshop 13.- 15. Februar 2014 P R O G R A M M Donnerstag, 13.Februar 2014 08:00 Uhr Begrüßung E. F. Solomayer K. J. Neis Einführungsvortrag: 08:15 Uhr Endometriose - eine Erkrankung

Mehr

Erstellung einer Forschungslandkarte der Hochschulmedizin

Erstellung einer Forschungslandkarte der Hochschulmedizin Erstellung einer Forschungslandkarte der Hochschulmedizin Präsentation im Rahmen der 6. Jahrestagung der DeGEval in Hamburg 8.-10. Oktober 2003 Forschungsevaluation und Forschungsexzellenz Dr. Susanne

Mehr

Patienten mit metastasiertem kolorektalem Karzinom mit Wildryp RAS-Gen

Patienten mit metastasiertem kolorektalem Karzinom mit Wildryp RAS-Gen Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Studiennummer EudraCT ERBITAG, Merck NIS Nichtinterventionelle Studie zur Effizienz von Erbitux in der First-line-Therapie bei Patienten mit metastasiertem Kolorektalem

Mehr

10. Niederbayerischer Gastroenterologentag

10. Niederbayerischer Gastroenterologentag 10. Niederbayerischer Gastroenterologentag - Aktuelles aus Gastroenterologie und Hepatologie - Samstag, 16. März 2013 Klinikum Passau Hörsaal 9.00 Uhr bis 13.30 Uhr Wissenschaftliche Leitung: Prof. Dr.

Mehr

Cancer Vaccines - Ovarian Cancer

Cancer Vaccines - Ovarian Cancer May 11, 2006 University Hospital Zurich Cancer Vaccines - Ovarian Cancer Organization: Knuth Alexander, Zurich Speakers: Fehr Mathias, Zurich Hoffman Eric W., New York Jäger Elke, Frankfurt Knuth Alexander,

Mehr

Epigenetic analysis of human γδ T lymphocytes

Epigenetic analysis of human γδ T lymphocytes Epigenetic analysis of human γδ T lymphocytes Dissertation Zur Erlangung des Doktorgrades der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Christian Albrechts Universität zu Kiel vorgelegt von Jaydeep

Mehr

Verruköses Karzinom des Ösophagus, nicht metastasierend aber infiltrierend

Verruköses Karzinom des Ösophagus, nicht metastasierend aber infiltrierend Verruköses Karzinom des Ösophagus, nicht metastasierend aber infiltrierend Ulrich Peitz, Medizinische Klinik 2, Raphaelsklinik Münster Vieth M, Institut für Pathologie, Klinikum Bayreuth Kuhnen C, Institut

Mehr

Sana OnKoMed Nord 1. FACHKONGRESS. Das Kolorektale Karzinom Neue Wege & alte Grenzen. Einladung 18. März 2017

Sana OnKoMed Nord 1. FACHKONGRESS. Das Kolorektale Karzinom Neue Wege & alte Grenzen. Einladung 18. März 2017 Die Sana OnKoMed Nord Kliniken in Hameln, Elmshorn, Eutin, Lübeck, Oldenburg, Pinneberg und Wismar laden Kollegen und Kolleginnen ein. Einladung 18. März 2017 Sana OnKoMed Nord 1. FACHKONGRESS Das Kolorektale

Mehr

Endosonographie. Grund und- Aufbaukurs nach den Richtlinien der DEGUM / DGVS

Endosonographie. Grund und- Aufbaukurs nach den Richtlinien der DEGUM / DGVS Endosonographie Endosonographie Grund und- Aufbaukurs nach den Richtlinien der DEGUM / DGVS Neu: LET Luebeck Trainer Theoretische Inhalte des Grund- und Aufbaukurses Praktische Übungen & Videotraining

Mehr

Herausforderungen in der individualisierten Therapie beim mcrc

Herausforderungen in der individualisierten Therapie beim mcrc Erstlinientherapie des kolorektalen Karzinoms Herausforderungen in der individualisierten Therapie beim mcrc Berlin (2. Oktober 2010) Beim metastasierten kolorektalen Karzinom (mcrca) mit nicht-mutiertem

Mehr

TZM-Essentials. Fortgeschrittenes Rektumkarzinom und Rezidiv M. E. Kreis

TZM-Essentials. Fortgeschrittenes Rektumkarzinom und Rezidiv M. E. Kreis CAMPUS GROSSHADERN CHIRURGISCHE KLINIK UND POLIKLINIK DIREKTOR: PROF. DR. MED. DR. H.C. K-W. JAUCH TZM-Essentials Fortgeschrittenes Rektumkarzinom und Rezidiv M. E. Kreis Ludwig-Maximilians Universität

Mehr

improvement of patient outcome

improvement of patient outcome BrainMet - GBG 79 Brain Metastases in Breast Cancer Network Germany (BMBC) Meeting a clinical need for the improvement of patient outcome Priv. Doz. Dr. Marc Thill, AGAPLESION MARKUS KRANKENHAUS, Frankfurt

Mehr

Stuttgart-Tübingen. Moderne abdominelle Diagnostik und Intervention Teil I

Stuttgart-Tübingen. Moderne abdominelle Diagnostik und Intervention Teil I 23. Klinisch-Radiologisches Symposium Stuttgart-Tübingen Moderne abdominelle Diagnostik und Intervention Teil I Samstag, 11. November 2017 9 bis 17 Uhr, Schiller-Saal Liederhalle Stuttgart Klinikum Stuttgart

Mehr

NCT Update Highlights der Jahres tagung der American Society of Clinical Oncology (ASCO)

NCT Update Highlights der Jahres tagung der American Society of Clinical Oncology (ASCO) NCT Update Highlights der Jahres tagung der American Society of Clinical Oncology (ASCO) Samstag, 02. Juli 2011 09:00 Uhr 14:00 Uhr Hörsaal in der Medizinischen Klinik Begrüßung Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Mehr

treffen und informieren Der Teva-Kongress-Service für den onkologisch verantwortlichen Arzt ASH 2014 San Francisco Programm Teva Onkoversum

treffen und informieren Der Teva-Kongress-Service für den onkologisch verantwortlichen Arzt ASH 2014 San Francisco Programm Teva Onkoversum treffen und informieren Der Teva-Kongress-Service für den onkologisch verantwortlichen Arzt ASH 2014 San Francisco Programm Teva Onkoversum Der Teva-Kongress-Service für den onkologisch verantwortlichen

Mehr

MECHANISMS INVOLVED IN ANTITHYMOCYTE GLOBULIN IMMUNOSUPPRESSIVE ACTIVITY IN A NONHUMAN PRIMATE MODEL

MECHANISMS INVOLVED IN ANTITHYMOCYTE GLOBULIN IMMUNOSUPPRESSIVE ACTIVITY IN A NONHUMAN PRIMATE MODEL MECHANISMS INVOLVED IN ANTITHYMOCYTE GLOBULIN IMMUNOSUPPRESSIVE ACTIVITY IN A NONHUMAN PRIMATE MODEL Preville, Xavier; Flacher, Monique; LeMauff, Brigitte; Beauchard, Sandrine; Davelu, Paul; Tiollier,

Mehr

quo vadis? Biologika 2015 EINLADUNG CED COMPACT SPEZIAL November 2015 Weimar ungelöste Fragen mit Falldiskussionen

quo vadis? Biologika 2015 EINLADUNG CED COMPACT SPEZIAL November 2015 Weimar ungelöste Fragen mit Falldiskussionen Veranstalter: CED Service GmbH im Kompetenznetz Darmerkrankugen EINLADUNG CED COMPACT SPEZIAL 06. 07. November 2015 Weimar Dorint Hotel Am Goethepark Beethovenplatz 1 2 99423 Weimar Biologika 2015 quo

Mehr

26. Fachsymposium Endoskopie in Klinik und Praxis

26. Fachsymposium Endoskopie in Klinik und Praxis 26. Fachsymposium Endoskopie in Klinik und Praxis Samstag, 02. Dezember 2017 Beginn: 09:00 Uhr Sächsische Landesärztekammer Schützenhöhe, 01099 Dresden Vorwort Sehr geehrte Damen und Herren, ich möchte

Mehr

XLVII. MAI-SYMPOSIUM. Sanderbusch Onkologie

XLVII. MAI-SYMPOSIUM. Sanderbusch Onkologie XLVII. MAI-SYMPOSIUM Sanderbusch 2016 Onkologie Titelseite: Geographische Karte von Pastor Johann Dieter Konigshafen aus Minsen im Jahre 1728 erstellt. Wetterfahne vom Gut Sanderbusch 1593. Lübbe Eiben.

Mehr

Update Innere Medizin Fortbildung für Ärzte Samstag, 9. April 2016, 9 Uhr

Update Innere Medizin Fortbildung für Ärzte Samstag, 9. April 2016, 9 Uhr Update Innere Medizin 2016 Fortbildung für Ärzte Samstag, 9. April 2016, 9 Uhr Liebe Kolleginnen und Kollegen, die Innere Medizin erfährt eine immer stärkere Aufspaltung in die internistischen Subdisziplinen.

Mehr

Bevölkerungsbezogene Analysen neuer Therapieoptionen an einem regionalen Beispiel

Bevölkerungsbezogene Analysen neuer Therapieoptionen an einem regionalen Beispiel Bevölkerungsbezogene Analysen neuer Therapieoptionen an einem regionalen Beispiel Priv.- Doz. Dr. med. Monika Klinkhammer-Schalke Arbeitsgemeinschaft Deutscher Tumorzentren e.v., Berlin Kooperationsverbund

Mehr

CarSharing-Städteranking 2017

CarSharing-Städteranking 2017 Rangfolge nur stationsbasierte Anbieter Rangfolge nur stationsunabhängige Anbieter Rangfolge alle Angebote zusammen Rang Stadt Anzahl pro 1.000 Rang Stadt Anzahl pro 1.000 Rang Stadt Anzahl pro 1.000 1.

Mehr

Rosenheimer Kardiologietage

Rosenheimer Kardiologietage DMP-KHK-zertifiziert CME- Punkte: Samstag: 7 Freitag: 2 Rosenheimer Kardiologietage 2017 Samstag, 08.07.2017 9.00 17.15 Uhr Kultur+Kongress Zentrum Rosenheim Freitag, 07.07.2017 Workshop im Die Veranstaltungen

Mehr

PROGRAMM JULI 2016 BAD WIESSEE AM TEGERNSEE. Chefarzt Kardiologie/Innere Medizin Medical Park Bad Wiessee St. Hubertus

PROGRAMM JULI 2016 BAD WIESSEE AM TEGERNSEE. Chefarzt Kardiologie/Innere Medizin Medical Park Bad Wiessee St. Hubertus 4. PROGRAMM 01. 02. JULI 2016 BAD WIESSEE AM TEGERNSEE WISSENSCHAFTLICHE LEITUNG Prof. Dr. med. Christian Firschke Chefarzt Kardiologie/Innere Medizin Medical Park Bad Wiessee St. Hubertus Prof. Dr. med.

Mehr

Unistädte im Check: Fast 23 Euro pro Quadratmeter Luxus-Apartments werden zum Problem für Studenten

Unistädte im Check: Fast 23 Euro pro Quadratmeter Luxus-Apartments werden zum Problem für Studenten Grafiken zur Pressemitteilung Unistädte im Check: Fast 23 Euro pro Quadratmeter Luxus-Apartments werden zum Problem für Studenten Mietpreisanalyse für Single- Wohnungen in Deutschlands größten Unistädten

Mehr

1. Hands-on-Intensivkurs für Chirurgen: Medizintechnik in der Praxis

1. Hands-on-Intensivkurs für Chirurgen: Medizintechnik in der Praxis Klinikum rechts der Isar Technische Universität München Chirurgische Klinik und Poliklinik 1. Hands-on-Intensivkurs für Chirurgen: Medizintechnik in der Praxis 30. bis 31. Mai 2014 FORSCHUNGSGRUPPE FÜR

Mehr

Klinikum St. Georg ggmbh

Klinikum St. Georg ggmbh Klinikum St. Georg ggmbh Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Leipzig Chefarzt Prof. Dr. med. Peter Lamesch 6. Leipziger OP- Kurs Endokrine Chirurgie 9. und 10. Dezember 2010 in Zusammenarbeit

Mehr

Technische Universität München Klinikum rechts der Isar Chirurgische Klinik und Poliklinik

Technische Universität München Klinikum rechts der Isar Chirurgische Klinik und Poliklinik Technische Universität München Klinikum rechts der Isar Chirurgische Klinik und Poliklinik Adresse Ismaninger Straße 22 81675 München Deutschland Telefon +49 89 4140-2121 Telefax +49 89 4140-4870 E-Mail

Mehr

Studienzentrum der Deutschen Gesellschaft für f. SYNCHRONOUS Trial

Studienzentrum der Deutschen Gesellschaft für f. SYNCHRONOUS Trial Studienzentrum der Deutschen Gesellschaft für f Chirurgie SYNCHRONOUS Trial Resection of the primary tumor vs. no resection prior to systemic therapy in patients with colon cancer and synchronous unresectable

Mehr

Funktionelle Analyse von Neuropilin 1 und 2 in der Epidermis: Bedeutung in der Wundheilung und in der UVBinduzierten

Funktionelle Analyse von Neuropilin 1 und 2 in der Epidermis: Bedeutung in der Wundheilung und in der UVBinduzierten Funktionelle Analyse von Neuropilin 1 und 2 in der Epidermis: Bedeutung in der Wundheilung und in der UVBinduzierten Apoptose INAUGURAL-DISSERTATION zur Erlangung des Doktorgrades der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen

Mehr

Post-ASCO Symposium. NCT Update. Anmeldung. NCT Update. Samstag, 20. Juni 2009, 09:00 Uhr bis 14:00 Uhr. Name: tätig als: Adresse:

Post-ASCO Symposium. NCT Update. Anmeldung. NCT Update. Samstag, 20. Juni 2009, 09:00 Uhr bis 14:00 Uhr. Name: tätig als: Adresse: NCT Update Anmeldung NCT Update Post-ASCO Symposium Samstag, 20. Juni 2009, 09:00 Uhr bis 14:00 Uhr Hörsaal in der Medizinischen Klinik Post-ASCO Symposium ich nehme mit Person/en teil Name: tätig als:

Mehr

Zusammenfassung der Kongresse DGK und ACC 2013

Zusammenfassung der Kongresse DGK und ACC 2013 Highlights von den Jahrestagungen der deutschen Gesellschaft für Kardiologie und des American College of Cardiology Kardiologie, Angiologie, Pneumologie, Sport- und Rehabilitationsmedizin Universitätsklinikum

Mehr

Kardiovaskuläre Medizin. Von der Prävention zur Intervention. IV. Symposium. 12. September 2009 Hotel Grand Elysee Hamburg. Kliniken Hamburg GmbH

Kardiovaskuläre Medizin. Von der Prävention zur Intervention. IV. Symposium. 12. September 2009 Hotel Grand Elysee Hamburg. Kliniken Hamburg GmbH Asklepios Klinik St. Georg IV. Symposium Kardiovaskuläre Medizin Von der Prävention zur Intervention 12. September 2009 Hotel Grand Elysee Hamburg www.asklepios-kardiologie.de Kliniken Hamburg GmbH Wissenschaftliche

Mehr

Strukturelle Rahmenbedingungen der klinischen Forschung in Deutschland. Michael Hallek Universität zu Köln

Strukturelle Rahmenbedingungen der klinischen Forschung in Deutschland. Michael Hallek Universität zu Köln Strukturelle Rahmenbedingungen der klinischen Forschung in Deutschland Michael Hallek Universität zu Köln Klinische, Praxis-verändernde Forschung an Patienten Ein Beispiel Chronische lymphatische Leukämie

Mehr

Programm. GvHD-Symposion am

Programm. GvHD-Symposion am Programm GvHD-Symposion am 11.05.2012 Tagungsort der Hämatologen: DKD Wiesbaden, Bibliothek I, II + III (Haus B, Erdgeschoss) Tagungsort der Pathologen: Universitätsmedizin Mainz (III. Med., Pathologie,

Mehr

Mammakarzinom AGO State of the Art 2015

Mammakarzinom AGO State of the Art 2015 Mammakarzinom AGO State of the Art 2015 S. Wojcinski Franziskus Hospital Bielefeld Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe 1 2 3 Prävention 4 Rauchen HR BC-mortality HR All-cause-mortality Nichraucher

Mehr

12. WAZ- Nachtforum Transplantation bei Diabetes

12. WAZ- Nachtforum Transplantation bei Diabetes 12. WAZ- Nachtforum Transplantation bei Diabetes Pankreastransplantation in Bochum Dr. Peter Schenker Klinikum der Ruhr-Universität Bochum Chirurgische Klinik Knappschaftskrankenhaus Bochum Diabetes in

Mehr

Samstag, Uhr

Samstag, Uhr BRK Schlossbergklinik oberstaufen EINLADUNG SYMPOSIUM Samstag, 13.07.2013 08.45 Uhr 37. Oberstaufener Symposium für Praktische Onkologie Prof. Dr. med. Thomas Licht Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

Mehr

Cluster #4 stellt sich (was) vor...

Cluster #4 stellt sich (was) vor... Cluster #4 stellt sich (was) vor... Ausgangssituation Der Cluster Experimental Therapy & Drug Resistance vertritt ein zentrales Thema Schwerpunkt an der Schnittfläche zwischen experimenteller und klinischer

Mehr

Universitätsklinikum Heidelberg Chirurgische Klinik Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie

Universitätsklinikum Heidelberg Chirurgische Klinik Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie Universitätsklinikum Heidelberg Chirurgische Klinik Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie Adresse Im Neuenheimer Feld 110 69120 Heidelberg Deutschland Telefon +49 6221 56-6201

Mehr

33. Jahrestagung Deutscher Pankreasclub

33. Jahrestagung Deutscher Pankreasclub 1 Klinik und Poliklinik für Gastroenterologie und Rheumatologie 33. Jahrestagung Deutscher Pankreasclub Leipzig, 22.-24. November 2012 PROGRAMM 2 Inhaltsverzeichnis I. BEGRÜSSUNG II. ORGANISATORISCHE HINWEISE

Mehr

Universitätsklinikum Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg Standort Magdeburger Straße Hörsaal Gynäkologie

Universitätsklinikum Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg Standort Magdeburger Straße Hörsaal Gynäkologie JAHRESTAGUNG des An-Institutes für Qualitätssicherung in der operativen Medizin 2008 und 1. Deutsch-Polnische Konferenz Chirurgische Qualitätssicherung Universitätsklinikum Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Mehr

14. 16.01.2016 PROGRAMM. Veranstalter Deutsche Wirbelsäulengesellschaft (DWG) www.forum-wirbelsaeulenchirurgie.de

14. 16.01.2016 PROGRAMM. Veranstalter Deutsche Wirbelsäulengesellschaft (DWG) www.forum-wirbelsaeulenchirurgie.de 14. 16.01.2016 Veranstalter Deutsche Wirbelsäulengesellschaft (DWG) PROGRAMM www.forum-wirbelsaeulenchirurgie.de Grußwort der Tagungsleitung Liebe Kolleginnen und Kollegen, es ist uns eine große Ehre Sie

Mehr