DEUTSCHE RENTENVERSICHERUNG. Entgelttabelle. Deutsche Rentenversicherung Bund. Knappschaft-Bahn-See Tarifgemeinschaft der Deutschen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "DEUTSCHE RENTENVERSICHERUNG. Entgelttabelle. Deutsche Rentenversicherung Bund. Knappschaft-Bahn-See Tarifgemeinschaft der Deutschen"

Transkript

1 2016/2017 DEUTSCHE RENTENVERSICHERUNG Entgelttabelle Deutsche Rentenversicherung Deutsche Rentenversicherung Bund Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See Tarifgemeinschaft der Deutschen Rentenversicherung Geltungszeitraum bis

2 Monatsentgelt DRV (gültig ab 01. März 2016) Monatsentgelte in Euro Stufe 1 Stufe 2 Stufe 3 Stufe 4 Stufe 5 Stufe 6 15Ü 5.390, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,25 9c 2.897, , , , , ,12 9b 2.648, , , , , ,78 9a 2.648, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,98 2Ü 1.973, , , , , , , , , , , , , , , , ,38 *Medizinische Beschäftigte der Entgeltgruppen 5 bis 15 erhalten eine allgemeine monatliche Zulage von 35,00 Euro. Auszubildende (BBiG) 1. Ausbildungsjahr 888,26 2. Ausbildungsjahr 938,20 3. Ausbildungsjahr 984,02 4. Ausbildungsjahr 1.047,59 Auszubildende (Pflege) 1. Ausbildungsjahr 1.010,69 2. Ausbildungsjahr 1.072,07 3. Ausbildungsjahr 1.173,38

3 Bereitschaftsdienstentgelt Deutsche Rentenversicherung (gültig ab 01. März 2016) Entgeltgruppe Stundenentgelt in Euro 15 Ü 31, , , , , , ,52 9c 19,24 9b 18,96 9a 18, , , , , , ,10 2Ü 13, , ,73 Entgeltgruppe Stundenentgelt in Euro Kr. 12a 25,18 Kr. 11b 23,52 Kr. 11a 22,23 Kr. 10a 20,82 Kr. 9d 20,05 Kr. 9c 19,34 Kr. 9b 18,46 Kr. 9a 18,17 Kr. 8a 1) 17,36 Kr. 7a 2) 16,64 Kr. 4a 15,41 Kr. 3a 14,30 1) Für Beschäftigte, die Entgelt nach der Entgeltgruppe 8a Stufen 5 und 6 sowie einer individuellen Zwischen- oder Endstufe oberhalb der Stufe 5 der Entgelttabelle für Beschäftigte im Pflegedienst erhalten, richtet sich das Bereitschaftsdienstentgelt nach der Entgeltgruppe 9a. 2) Für Beschäftigte, die Entgelt nach der Entgeltgruppe 7a Stufen 4 bis 6 sowie einer individuellen Zwischen- oder Endstufe oberhalb der Stufe 4 der Entgelttabelle für Beschäftigte im Pflegedienst erhalten, richtet sich das Bereitschaftsdienstentgelt nach der Entgeltgruppe 8a.

4 Stundenentgelt (gültig ab 01. März 2016) Stundenentgelte in Euro Stufe 1 Stufe 2 Stufe 3 Stufe 4 Stufe 5 Stufe 6 15Ü 31,79 35,28 38,59 40,79 41, ,24 28,00 29,03 32,71 35,50 37, ,86 25,36 26,83 29,03 32,41 34, ,07 23,37 24,62 27,05 30,43 31, ,90 20,95 23,89 26,46 29,77 31, ,25 20,21 21,68 23,89 27,09 28, ,61 19,48 20,95 22,42 25,21 25,87 9c 17,09 18,55 20,30 21,61 23,58 24,43 9b 15,62 17,26 18,11 20,43 22,27 23,74 9a 15,62 17,26 17,54 18,11 20,43 20, ,66 16,18 16,90 17,54 18,25 18, ,76 15,19 16,11 16,83 17,36 17, ,50 14,90 15,61 16,29 16,76 17, ,96 14,29 14,97 15,65 16,15 16, ,35 13,62 14,47 14,97 15,47 15, ,15 13,40 13,76 14,33 14,76 15,15 2Ü 11,64 12,83 13,26 13,83 14,22 14, ,25 12,40 12,76 13,12 13,90 14, ,09 10,26 10,48 10,68 11,19

5 Überstundenentgelt (gültig ab 01. März 2016) Überstundenentgelte in Euro ( 1 9c = 30%; = 15% Zeitzuschlag, Stundenentgelt jeweilige Stufe, höchstens Stufe 4) Stufe 1 Stufe 2 Stufe 3 Stufe 4 Stufe 5 Stufe 6 15Ü 37,58 41,07 44,38 46,58 46, ,59 32,35 33,38 37,06 37,06 37, ,88 29,38 30,85 33,05 33,05 33, ,76 27,06 28,31 30,74 30,74 30, ,48 24,53 27,47 30,04 30,04 30, ,50 23,46 24,93 27,14 27,14 27, ,75 22,62 24,09 25,56 25,56 25,56 9c 23,18 24,64 26,39 27,70 27,70 27,70 9b 21,05 22,69 23,54 25,86 25,86 25,86 9a 20,88 22,52 22,80 23,37 23,37 23, ,73 21,25 21,97 22,61 22,61 22, ,59 20,02 20,94 21,66 21,66 21, ,18 19,58 20,29 20,97 20,97 20, ,45 18,78 19,46 20,14 20,14 20, ,69 17,96 18,81 19,31 19,31 19, ,28 17,53 17,89 18,46 18,46 18,46 2Ü 15,62 16,81 17,24 17,81 17,81 17, ,08 16,23 16,59 16,95 16,95 16, ,17 13,34 13,56 13,56 13,56

6 Zuschlag je Stunde* Bemessungsgrundlage Stufe 3 (gültig ab 01. März 2016) Zuschlag je Stunde in Euro 20% Nacht-, Samstagsarbeit* 15% Nachtarbeit medizinische Beschäftigte 25% Sonntagsarbeit 35% 24./31.12., Feiertagsarbeit m. FZA 135% Feiertagsarbeit o. FZA 30% ( 1 9c) 15% ( 10 15) Überstunden 15Ü 7,72 5,79 9,65 13,51 52,10 5, ,81 4,35 7,26 10,16 39,19 4, ,37 4,02 6,71 9,39 36,22 4, ,92 3,69 6,16 8,62 33,24 3, ,78 3,58 5,97 8,36 32,25 3, ,34 3,25 5,42 7,59 29,27 3, ,19 3,14 5,24 7,33 28,28 3,14 9c 4,06 3,05 5,08 7,11 27,41 6,09 9b 3,62 2,72 4,53 6,34 24,45 5,43 9a 3,51 2,63 4,39 6,14 23,68 5,26 8 3,38 2,54 4,23 5,92 22,82 5,07 7 3,22 2,42 4,03 5,64 21,75 4,83 6 3,12 2,34 3,90 5,46 21,07 4,68 5 2,99 2,25 3,74 5,24 20,21 4,49 4 2,89 2,17 3,62 5,06 19,53 4,34 3 2,75 2,06 3,44 4,82 18,58 4,13 2Ü 2,65 1,99 3,32 4,64 17,90 3,98 2 2,55 1,91 3,19 4,47 17,23 3,83 1 2,05 1,54 2,57 3,59 13,85 3,08 *Zuschlag für Samstagsarbeit 0,64 Euro für medizinische Beschäftigte.

7 Monatsentgelt DRV für Beschäftigte im Pflegedienst* gültig ab 01. März 2016 in Euro Stufe 1 Stufe 2 Stufe 3 Stufe 4 Stufe 5 Stufe 6 11b 4.050, , ,18 11a 3.676, , ,90 10a 3.552, , ,08 9d 3.464, , ,78 9c 3.365, , ,37 9b 3.071, , ,03 9a 3.071, , ,03 8a 2.575, , , , ,23 7a 2.393, , , , , ,01 4a 2.153, , , , , ,43 3a 2.060, , , , , ,03 *Medizinische Beschäftigte der Entgeltgruppen 5 bis 15 erhalten eine allgemeine monatliche Zulage von 35,00 Euro. Stundenentgelt DRV für Beschäftigte im Pflegedienst gültig ab 01. März 2016 in Euro Stufe 1 Stufe 2 Stufe 3 Stufe 4 Stufe 5 Stufe 6 12a 23,89 26,46 29,77 31,24 11b - 23,89 27,09 28,56 11a 21,68 23,89 27,09 10a 20,95 22,42 25,21 9d 20,43 22,27 23,74 9c 19,85 21,24 22,57 9b 18,11 20,43 21,24 9a 18,11 19,85 21,24 8a 15,19 16,11 16,90 17,54 18,72 19,85 7a 14,12 15,19 16,11 17,54 28,25 18,99 4a 12,70 13,62 14,47 16,29 16,76 17,61 3a 12,15 13,40 13,76 14,33 14,76 15,76

8 Überstundenentgelt DRV für Beschäftigte im Pflegedienst (gültig ab 01. März 2016) Überstundenentgelte in Euro Stufe 1 Stufe 2 Stufe 3 Stufe 4 Stufe 5 Stufe 6 12a 27,47 30,04 30,04 30,04 11b - 27,47 27,47 27,47 11a 24,93 27,14 27,14 10a 24,09 25,56 25,56 9d 26,56 28,40 28,40 9c 25,81 27,20 27,20 9b 23,54 25,86 25,86 9a 23,54 25,28 25,28 8a 20,26 21,18 21,97 22,61 22,61 22,61 7a 18,95 20,02 20,94 22,37 22,37 22,37 4a 17,04 17,96 18,81 20,63 20,63 20,63 3a 16,28 17,53 17,89 18,46 18,46 18,46

9 Zuschlag je Stunde für Beschäftigte im Pflegedienst Bemessungsgrundlage Stufe 3 (gültig ab 01. März 2016) Zuschlag je Stunde in Euro 15% Nachtarbeit Samstagsarbeit 25% Sonntagsarbeit 35% 24./31.12., Feiertagsarbeit m. FZA 135% Feiertagsarbeit o. FZA 30% ( 3a 9d) 15% ( 10a 12a) Überstunden 12a 3,58 0,64 5,97 8,36 32,25 3,58 11b 3,58 0,64 5,97 8,36 32,25 3,58 11a 3,25 0,64 5,42 7,59 29,27 3,25 10a 3,14 0,64 5,24 7,33 28,28 3,14 9d 3,06 0,64 5,11 7,15 27,58 6,13 9c 2,98 0,64 4,96 6,95 26,80 5,96 9b 2,72 0,64 4,53 6,34 24,45 5,43 9a 2,72 0,64 4,53 6,34 24,45 5,43 8a 2,54 0,64 4,23 5,92 22,82 5,07 7a 2,42 0,64 4,03 5,64 21,75 4,83 4a 2,17 0,64 3,62 5,06 29,53 4,34 3a 2,06 0,64 3,44 4,82 18,58 4,13

10 Entgelt für Ärztinnen und Ärzte (gültig ab 01. März 2016) Monatsentgelte in Euro Stufe 1 Stufe 2 Stufe 3 Stufe 4 Stufe 5 II 5.421, , , ,03 I 4.299, , , , ,47 Stundenentgelte in Euro II 31,97 35,28 38,21 41,52 I 25,35 27,34 28,66 29,76 30,50 Überstundenentgelte in Euro II 37,70 41,01 43,94 47,25 I 29,65 31,64 32,96 34,06 34,06 Funktionszulagen Ärztinnen und Ärzte Ständige Vertretung der Chefärztin/des Chefarztes 940,78 Euro. Medizinische Verantwortung für einen selbstständigen Funktionsbereich 629,15 Euro. 15% Nachtarbeit/ Überstunden Samstagsarbeit Zuschlag je Stunde in Euro 25% Sonntagsarbeit 35% 24./31.12., Feiertagsarbeit m. FZA 135% Feiertagsarbeit o. FZA II 5,73 0,64 9,55 13,37 51,58 I 4,30 0,64 7,17 10,03 38,69 Bereitschaftsdienst-Stundenentgelt in Euro gem. 51 Abs. 3 37,61 gem. 51 Abs. 4 35,27 II 31,88 I 26,23

11 Monatsentgelt DRV KBS (Anwendungstabelle Pflege Krankenhäuser)* (gültig ab 01. März 2016) Monatsentgelt in Euro Stufe 1 Stufe 2 Stufe 3 Stufe 4 Stufe 5 Stufe 6 12a 4.050, ,96 nach 2 Jahren Stufe ,84 nach 3 Jahren Stufe ,11 11b 4.050, , ,18 11a 3.676, ,72 nach 2 Jahren Stufe 3 10a 3.552, ,47 nach 2 Jahren Stufe ,90 nach 3 Jahren Stufe ,08 nach 3 Jahren Stufe 4 9d 3.464, , ,78 9c 3.365, ,03 nach 5 Jahren Stufe ,37 9b 3.071, ,92 nach 5 Jahren Stufe 3 9a 3.071, ,23 nach 5 Jahren Stufe ,03 nach 5 Jahren Stufe ,03 nach 5 Jahren Stufe 4 8a 2.575, , , , ,23 7a 2.393, , , , , ,01 4a 2.153, , , , , ,43 3a 2.060, , , , , ,03 *Medizinische Beschäftigte der Entgeltgruppen 5 bis 15 erhalten eine allgemeine monatliche Zulage von 35,00 Euro.

12 Beitrittserklärung Bitte senden an Gewerkschaft ver.di, Berlin Ich möchte Mitglied werden ab Vorname, Name Straße Nr. PLZ Ort Geburtsdatum Telefon Arbeitgeber PLZ Ort monatlicher Bruttoverdienst Datum Der Mitgliedsbeitrag beträgt nach 14 der ver.di-satzung pro Monat 1 % des regelmäßigen monatlichen Bruttoverdienstes, jedoch mind. 2,50 Euro. Unterschrift Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft Gläubiger-Identifikationsnummer: DE61ZZZ Die Mandatsreferenz wird separat mitgeteilt. SEPA-Lastschriftmandat Ich ermächtige ver.di, Zahlungen von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die von ver.di auf mein Konto gezogenen Lastschriften einzulösen. Hinweis: Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen. Zahlungsweise: zur Monatsmitte zum Monatsende IBAN BIC Datum Unterschrift Werber/-in: Name Mitgliedsnummer Datenschutz Die mit diesem Beitrittsformular erhobenen personenbezogenen Daten, deren Änderungen und Ergänzungen werden ausschließlich gem. 28 Abs. 9 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) erhoben, verarbeitet und genutzt. Sie dienen dem Zweck der Begründung und Verwaltung Ihrer Mitgliedschaft. Eine Datenweitergabe an Dritte erfolgt ausschließlich im Rahmen dieser Zweckbestimmung und sofern und soweit diese von ver.di ermächtigt oder beauftragt worden sind und auf das Bundesdatenschutzgesetz verpflichtet wurden. Ergänzend gelten die Regelungen des Bundesdatenschutzgesetzes in der jeweiligen Fassung.

13 Jetzt gibt s mehr! Zum 1. Februar 2017 folgt eine weitere Erhöhung der Entgelte um 2,35 Prozent. Die Vergütung für Nachwuchs kräfte steigt ab 1. Februar 2017 um weitere 30 Euro. Der Urlaubsanspruch beträgt ab 2016 für alle Nachwuchs kräfte 29 Tage. Sind mehr in ver.di drin, ist mehr für die Beschäftigten drin. Besser bezahlt dank ver.di!

14 Jetzt Mitglied werden! mit.machen mit.bestimmen mit.entscheiden Warum? Umso mehr Kolleginnen und Kollegen sich für einen Tarif abschluss einsetzen, desto besser wird dieser Tarifabschluss. Was wiederum auch bedeutet, dass man mehr Geld bekommt und Bedingungen sich verbessern. Als ver.di-mitglied hat man außerdem einen Rechtsanspruch auf die tarifliche Steigerung. Tarifverträge sind keine Geschenke, die vom Himmel fallen. Entgeltsteigerungen und Verbesserungen der Arbeits bedingungen unterliegen keinem Automatismus. Sie müssen von den Beschäftigten durchgesetzt werden. Dabei sein zahlt sich aus. ver.di-bundesverwaltung, Paula-Thiede-Ufer 10, Berlin, Ressort 12 V. i. S. d. P.: Wolfgang Pieper Bearbeitung: Bettina Weitermann. Satz: VH-7 Medienküche GmbH, Stuttgart Druck: Bunter Hund, Berlin W

Entgelttabelle Krankenhäuser

Entgelttabelle Krankenhäuser 2014/2015 ÖFFENTLICHE DIENSTE Entgelttabelle Krankenhäuser vom 1. 3. 2014 bis 28. 2. 2015 Monatsentgelt* Monatsentgelte in Euro** Stufe 1 Stufe 2 Stufe 3 Stufe 4 Stufe 5 Stufe 6 15Ü 5.206,24 5.770,84 6.305,73

Mehr

Entgelttabelle Krankenhäuser Baden-Württemberg

Entgelttabelle Krankenhäuser Baden-Württemberg 2014/2015 ÖFFENTLICHE DIENSTE Entgelttabelle Krankenhäuser Baden-Württemberg vom 1. 3. 2014 bis 28. 2. 2015 Monatsentgelt BaWü Monatsentgelte* in Euro Stufe 1 Stufe 2 Stufe 3 Stufe 4 Stufe 5 Stufe 6 15Ü

Mehr

DEUTSCHE RENTENVERSICHERUNG. Entgelttabelle. Deutsche Rentenversicherung Bund. Knappschaft-Bahn-See Tarifgemeinschaft der Deutschen

DEUTSCHE RENTENVERSICHERUNG. Entgelttabelle. Deutsche Rentenversicherung Bund. Knappschaft-Bahn-See Tarifgemeinschaft der Deutschen 2016/2017 DEUTSCHE RENTENVERSICHERUNG DAS HABEN WIR ERREICHT. Entgelttabelle Deutsche Rentenversicherung Deutsche Rentenversicherung Bund Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See Tarifgemeinschaft

Mehr

Entgelttabelle Kommunaler Bereich

Entgelttabelle Kommunaler Bereich ÖFFENTLICHE DIENSTE 2017 Entgelttabelle Kommunaler Bereich Geltungszeitraum 1.3. 2016 bis 31. 1. 2017 1346_31_TK_VKA_oeffentl.Dienst.indd 1 24.06.16 10:55 Monatsentgelt EG Monatsentgelte in Euro Stufe

Mehr

Gehaltstabelle Bundesagentur für Arbeit

Gehaltstabelle Bundesagentur für Arbeit 2016/17 BUNDESAGENTUR FÜR ARBEIT Gehaltstabelle Bundesagentur für Arbeit Geltungszeitraum 1.3. 2016 bis 31. 1. 2017 Gehaltstabelle BA (gültig ab 1. 3. 2016 bis 31. 1. 2017) Beträge in Euro Stufe 1 Stufe

Mehr

Entgelttabelle Kommunale Versorgungsbetriebe (TV-V)

Entgelttabelle Kommunale Versorgungsbetriebe (TV-V) 2016/2017 ÖFFENTLICHE DIENSTE Entgelttabelle Kommunale Versorgungsbetriebe (TV-V) Geltungszeitraum 1.3. 2016 bis 31. 1. 2017 Monatsentgelt EG Monatsentgelte in Euro Stufe 1 Stufe 2 Stufe 3 Stufe 4 Stufe

Mehr

Entgelttabelle Kommunaler Bereich

Entgelttabelle Kommunaler Bereich 2014/2015 ÖFFENTLICHE DIENSTE Entgelttabelle Kommunaler Bereich vom 1. 3. 2014 bis 28. 2. 2015 Monatsentgelt EG Monatsentgelte in Euro Stufe 1 Stufe 2 Stufe 3 Stufe 4 Stufe 5 Stufe 6 15Ü 5.206,24 5.770,84

Mehr

2016/2017 ÖFFENTLICHE DIENSTE. Entgelttabelle Bund. Vergütungen für die Beschäftigten im öffentlichen Dienst Bund DAS HABEN WIR ERREICHT.

2016/2017 ÖFFENTLICHE DIENSTE. Entgelttabelle Bund. Vergütungen für die Beschäftigten im öffentlichen Dienst Bund DAS HABEN WIR ERREICHT. 2016/2017 ÖFFENTLICHE DIENSTE DAS HABEN WIR ERREICHT. Entgelttabelle Bund Vergütungen für die Beschäftigten im öffentlichen Dienst Bund Geltungszeitraum 1. 2. 2017 28. 2. 2018 Monatsentgelt (gültig vom

Mehr

Entgelttabelle. Geltungszeitraum bis für Beschäftigte im öffentlichen Dienst Sozial- und Erziehungsdienst 2016/2017

Entgelttabelle. Geltungszeitraum bis für Beschäftigte im öffentlichen Dienst Sozial- und Erziehungsdienst 2016/2017 2016/2017 ÖFFENTLICHE DIENSTE Entgelttabelle für Beschäftigte im öffentlichen Dienst Sozial- und Erziehungsdienst Geltungszeitraum 1.3. 2016 bis 31. 1. 2017 Monatsentgelte in Euro EG Stufe 1 Stufe 2 Stufe

Mehr

Entgelttabelle Kraftfahrer/-innen Länder

Entgelttabelle Kraftfahrer/-innen Länder 2015/2016 ÖFFENTLICHE DIENSTE Entgelttabelle Kraftfahrer/-innen Länder Geltungszeitraum 1.3. 2015 bis 29. 2. 2016 Pauschalentgelte gültig ab dem 1. 3. 2015 für Fahrerinnen/Fahrer der Länder: Baden-Württemberg,

Mehr

Entgelttabelle. Krankenhäuser. Geltungszeitraum. ab Anlage E ab Anlage A

Entgelttabelle. Krankenhäuser. Geltungszeitraum. ab Anlage E ab Anlage A Entgelttabelle Krankenhäuser Geltungszeitraum ab 1. 3. 2019 Anlage E ab 1. 4. 2019 Anlage A Monatsentgelte* gem. Anlage A zum TVöD Monatsentgelte in Euro** Stufe 1 Stufe 2 Stufe 3 Stufe 4 Stufe 5 Stufe

Mehr

Zeitzuschläge (zu 8 Abs. 1) (gültig ab bis ) Beträge in Euro

Zeitzuschläge (zu 8 Abs. 1) (gültig ab bis ) Beträge in Euro 2016/2017 ÖFFENTLICHE DIENSTE DAS HABEN WIR ERREICHT. Gehaltstabelle Bundesagentur für Arbeit Geltungszeitraum 1. 2. 2017 28. 2. 2018 Gehaltstabelle BA (gültig ab 1. 2. 2017 28. 2. 2018) Beträge in Euro

Mehr

Vergütungen für die Beschäftigten im öffentlichen Dienst Bund

Vergütungen für die Beschäftigten im öffentlichen Dienst Bund Entgelttabelle Bund Vergütungen für die Beschäftigten im öffentlichen Dienst Bund Geltungszeitraum 1. 3. 2018 bis 31. 3. 2019 Monatsentgelte gem. Anlage A zum TVöD Monatsentgelte in Euro Stufe 1 Stufe

Mehr

Entgelttabelle Kraftfahrer/-innen Bund

Entgelttabelle Kraftfahrer/-innen Bund 2014/2016 ÖFFENTLICHE DIENSTE Entgelttabelle Kraftfahrer/-innen Bund ab 1. 3. 2014 bis 29. 2. 2016 Pauschalentgelte für ab dem 1. 10. 2005 neu eingestellte Kraftfahrer/-innen Beträge in Euro Pauschalgruppen

Mehr

Entgelttabelle Kommunale Versorgungsbetriebe (TV-V)

Entgelttabelle Kommunale Versorgungsbetriebe (TV-V) 2014/2015 ÖFFENTLICHE DIENSTE Entgelttabelle Kommunale Versorgungsbetriebe (TV-V) vom 1. 3. 2014 bis 28. 2. 2015 Monatsentgelt EG Monatsentgelte in Euro Stufe 1 Stufe 2 Stufe 3 Stufe 4 Stufe 5 Stufe 6

Mehr

Gehaltstabelle Bundesagentur für Arbeit

Gehaltstabelle Bundesagentur für Arbeit Gehaltstabelle Bundesagentur für Arbeit Geltungszeitraum 1. 4. 2019 bis 29. 2. 2020 Gehaltstabelle BA Stufe 1 Stufe 2 (nach 1 Jahr) Stufe 3 (nach 2 weiteren Stufe 4 (nach 3 weiteren Stufe 5 (nach 4 weiteren

Mehr

Entgelttabelle Kommunaler Bereich

Entgelttabelle Kommunaler Bereich 2013/2014 ÖFFENTLICHE DIENSTE Entgelttabelle Kommunaler Bereich vom 1. 1. 2013 bis 31. 7. 2 0 1 3 und vom 1. 8. 2013 bis 28. 2. 2014 Monatsentgelt vom 1. 1. 2013 bis 31. 7. 2013 Monatsentgelte in Euro

Mehr

S , , , , , ,12 S 12 Ü 2.659, , , , , ,12

S , , , , , ,12 S 12 Ü 2.659, , , , , ,12 Monatsentgelte in Euro vom 1. 8. 2013 bis 28. 2. 2014 EG Stufe 1 Stufe 2 Stufe 3 Stufe 4 Stufe 5 Stufe 6 S 18 3.266,50 3.375,37 3.810,92 4.137,56 4.627,54 4.926,97 S 17 2.939,84 3.239,27 3.593,15 3.810,92

Mehr

KURSWECHSEL: DIE GESETZLICHE RENTE STÄRKEN!

KURSWECHSEL: DIE GESETZLICHE RENTE STÄRKEN! KURSWECHSEL: DIE GESETZLICHE RENTE STÄRKEN! Die Rente muss für ein gutes Leben reichen Wer ein langes Arbeitsleben hinter sich hat, darf im Alter nicht arm und auf staatliche Hilfe angewiesen sein. Aber

Mehr

Entgelttabellen 2017 beim DRK

Entgelttabellen 2017 beim DRK ViSdP: Sylvia Bühler, ver.di, Fachbereich Gesundheit, Soziale Dienste, Wohlfahrt und Kirchen, Paula-Thiede-Ufer 10, 10179 Berlin, Bearbeitung: Angelika Spautz Entgelttabellen 2017 beim DRK 02/17 E-Tabelle

Mehr

Beamtinnen und Beamte des Bundes bei Deutsche Telekom AG und DB Privat- und Firmenkundenbank AG

Beamtinnen und Beamte des Bundes bei Deutsche Telekom AG und DB Privat- und Firmenkundenbank AG Besoldung_Bund Beamtinnen und Beamte des Bundes bei Deutsche Telekom AG und DB Privat- und Firmenkundenbank AG Für die Versorgungsempfängerinnen und -empfänger der PNU gelten die Zahlen aus der Faltkarte

Mehr

Entgelttabelle Länder

Entgelttabelle Länder 2013/2014 ÖFFENTLICHE DIENSTE Entgelttabelle Länder vom 1. 1. 2013 bis 31. 12. 2013 und vom 1. 1. 2014 bis 31. 12. 2014 Entgelt für Beschäftigte im öffentlichen Dienst Beträge in Euro Monatsentgelte vom

Mehr

Entgelttabelle Länder

Entgelttabelle Länder 2010/2011 ÖFFENTLICHE DIENSTE Wir machen das. Wer sonst. Entgelttabelle Länder vom 1. 4. 2011 bis 31. 12. 2011 und vom 1. 1. 2012 bis 31. 12. 2012 Entgelt für Beschäftigte im öffentlichen Dienst Beträge

Mehr

Entgelttabelle Berlin

Entgelttabelle Berlin 2013/2014 ÖFFENTLICHE DIENSTE Entgelttabelle Berlin vom 1. 4. 2013 bis 31. 12. 2013 und vom 1. 1. 2014 bis 31. 12. 2014 Entgelttabelle für Beschäftigte im öd Berlin Beträge in Euro Monatsentgelte vom 1.

Mehr

KURSWECHSEL: DIE GESETZLICHE RENTE STÄRKEN!

KURSWECHSEL: DIE GESETZLICHE RENTE STÄRKEN! KURSWECHSEL: DIE GESETZLICHE RENTE STÄRKEN! Für gute Arbeit, gleichen Lohn und gerechte Renten Die Altersversorgung bemisst sich nach Höhe und Dauer der im Erwerbsleben gezahlten Beiträge. Leider werden

Mehr

Entgelte 2017/2018. Arbeitnehmer (ohne Besitzstand)/ Insichbeurlaubte Beamte/ Auszubildende. Deutsche Post AG

Entgelte 2017/2018. Arbeitnehmer (ohne Besitzstand)/ Insichbeurlaubte Beamte/ Auszubildende. Deutsche Post AG 2017 Deutsche Post AG Entgelte 2017/2018 Arbeitnehmer (ohne Besitzstand)/ Insichbeurlaubte Beamte/ Auszubildende Gültig vom 1. Oktober 2017 31. Januar 2018 Monatsgrundentgelttabelle für Arbeitnehmer (gültig

Mehr

gültig ab: 1. Mai 2016 DB Services TDL Das verdienst Du! Wir leben Gemeinschaft

gültig ab: 1. Mai 2016 DB Services TDL Das verdienst Du! Wir leben Gemeinschaft gültig ab: 1. Mai 2016 Wir leben Gemeinschaft DB Services TDL Das verdienst Du! Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft Entgelttabellen Ab dem 1. Mai 2016 bekommst Du mehr Geld. Dein Entgelt steigt um 1,6

Mehr

Fachbereich Gesundheit, Sozialversicherung soziale Dienste, NRW Wohlfahrt und Kirchen Hessen

Fachbereich Gesundheit, Sozialversicherung soziale Dienste, NRW Wohlfahrt und Kirchen Hessen Fachbereich Gesundheit, Sozialversicherung soziale Dienste, NRW Wohlfahrt und Kirchen Hessen für Manteltarifvertrag Vergütungstarifvertrag Tarifvertrag Beschäftigungssicherung Tarifvertrag Übernahme Ausgebildete

Mehr

KURSWECHSEL: DIE GESETZLICHE RENTE STÄRKEN!

KURSWECHSEL: DIE GESETZLICHE RENTE STÄRKEN! KURSWECHSEL: DIE GESETZLICHE RENTE STÄRKEN! Immer das Beste: Solidarität der Generationen Heutige und baldige Rentnerinnen und Rentner sind, was ihre Altersversorgung betrifft, sehr unterschiedlich gestellt.

Mehr

Postdienste, Speditionen und Logistik. Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft. Die ZeiT ist reif.

Postdienste, Speditionen und Logistik. Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft. Die ZeiT ist reif. Postdienste, Speditionen und Logistik Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft Die ZeiT ist reif. Gute Tarifverträge nur mit ver.di In den einzelnen Gesellschaften der DHL Delivery in Baden-Württemberg finden

Mehr

KURSWECHSEL: DIE GESETZLICHE RENTE STÄRKEN!

KURSWECHSEL: DIE GESETZLICHE RENTE STÄRKEN! KURSWECHSEL: DIE GESETZLICHE RENTE STÄRKEN! Selbstständig? Aber sicher! Rund ein Viertel aller Berufstätigen in Deutschland kennt hauptoder nebenberufliche Selbstständigkeit aus eigener Erfahrung. Selbstständigkeit

Mehr

INFORMATIONEN FÜR. Besoldungsfaltkarte Bund Beamtinnen und Beamte bei der Deutschen Post AG

INFORMATIONEN FÜR. Besoldungsfaltkarte Bund Beamtinnen und Beamte bei der Deutschen Post AG INFORMATIONEN FÜR Besoldungsfaltkarte Bund Beamtinnen und Beamte bei der Deutschen Post AG Gültig ab dem 1. März 2014 IM FACHBEREICH POSTDIENSTE SPEDITIONEN LOGISTIK www.psl.verdi.de Gute Gründe dabei

Mehr

GUTE ARBEIT, GUTE BEZAHLUNG

GUTE ARBEIT, GUTE BEZAHLUNG GUTE ARBEIT, GUTE BEZAHLUNG Wir brauchen gute Arbeit für ein gesundes Leben. Gute Arbeit gute Besoldung gutes Leben. Dafür setzen sich Gewerkschaften ein, dafür kämpft verdi. Der Erfolg gibt uns recht!

Mehr

Monatsentgelte (in Euro)

Monatsentgelte (in Euro) Monatsentgelte (in Euro) EG Stufe 1 Stufe 2 Stufe 3 Stufe 4 Stufe 5 Stufe 6 15 Ü 5.302,34 5.885,42 6.438,77 6.801,72 6.890,98 15 4.213,48 4.671,64 4.844,19 5.457,04 5.921,14 14 3.814,86 4.231,33 4.475,29

Mehr

Monatsentgelte (in Euro)

Monatsentgelte (in Euro) Monatsentgelte (in Euro) EG Stufe 1 Stufe 2 Stufe 3 Stufe 4 Stufe 5 Stufe 6 15 Ü 5.302,34 5.885,42 6.438,77 6.801,72 6.890,98 15 4.213,48 4.671,64 4.844,19 5.457,04 5.921,14 14 3.814,86 4.231,33 4.475,29

Mehr

Freiwillige Feuerwehr Langenseifen e.v.

Freiwillige Feuerwehr Langenseifen e.v. Aufnahmeantrag in die Langenseifen Name: Vorname: Geboren am: PLZ: Wohnort: Straße: Telefon: Mobil: E-Mail: Hiermit möchte ich, ab dem der Freiwilligen Feuerwehr Langenseifen, als 9,00 jährlich Die aktive

Mehr

GEHÄLTER LÖHNE VERGÜTUNGEN

GEHÄLTER LÖHNE VERGÜTUNGEN STATIONIERUNGS- STREITKRÄFTE T A R I F B E W E G U N G 2 0 1 5 GEHÄLTER LÖHNE VERGÜTUNGEN Gültig ab 1. September 2015 Laufzeit bis 31. August 2016 Bund + Länder LIEBE KOLLEGINNEN, LIEBE KOLLEGEN, 2,4 Prozent

Mehr

Beitrittserklärung für eine Firmenmitgliedschaft

Beitrittserklärung für eine Firmenmitgliedschaft für eine Firmenmitgliedschaft Firma Straße PLZ/Ort Internet 1. Firmenmitglied (Hauptansprechpartner) Mitgliedsform Firmenmitgliedschaft A 7 persönliche Mitgliedschaften (Kann ein benanntes Mitglied an

Mehr

Weil wir mit unserer Hirschfeld-Eddy-Stiftung weltweit verfolgte und entrechtete LGBTI schützen und konkret helfen, bin ich im LSVD.

Weil wir mit unserer Hirschfeld-Eddy-Stiftung weltweit verfolgte und entrechtete LGBTI schützen und konkret helfen, bin ich im LSVD. Weil wir mit unserer Hirschfeld-Eddy-Stiftung weltweit verfolgte und entrechtete LGBTI schützen und konkret helfen, bin ich im LSVD. Ja, ich möchte in den LSVD eintreten. Programm und Satzung des LSVD

Mehr

Zwischen. der Bundesrepublik Deutschland, vertreten durch das Bundesministerium des Innern, und

Zwischen. der Bundesrepublik Deutschland, vertreten durch das Bundesministerium des Innern, und Änderungstarifvertrag Nr. 17 vom 1. April 2014 zum Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) Besonderer Teil Verwaltung (BT-V) vom 13. September 2005 Zwischen der Bundesrepublik Deutschland, vertreten

Mehr

B E I T R I T T S E R K L Ä R U N G

B E I T R I T T S E R K L Ä R U N G 1. Vorsitzender Bernard Huckenbeck Sportwart Markus Blank Schwalbenweg 6 Tel: 08375-921303 Kassier Monika Huckenbeck B E I T R I T T S E R K L Ä R U N G Ich beantrage für mich / für mein Kind die Mitgliedschaft

Mehr

LÖHNE GEHÄLTER VERGÜTUNGEN

LÖHNE GEHÄLTER VERGÜTUNGEN STATIONIERUNGS- STREITKRÄFTE T A R I F B E W E G U N G 2 0 1 6 LÖHNE GEHÄLTER VERGÜTUNGEN Gültig ab 1. September 2016 Laufzeit bis 31. August 2017 Bund + Länder 1346_55_TK_SSK.indd 1 14.11.16 11:06 LIEBE

Mehr

X Ort Datum Unterschrift (ggf. der Erziehungsberechtigten)

X Ort Datum Unterschrift (ggf. der Erziehungsberechtigten) Beitrittserklärung und Einzugsermächtigung bitte vollständig ausgefüllt und unterschrieben im Freiumschlag an Geschäftsstelle Tulpenstr. 20 93326 Abensberg 1 Beitrittserklärung Jugendlicher Erwachsener

Mehr

BEITRITTSERKLÄRUNG. Jahresbeitrag: 130,- Aufnahmegebühr: 130,-

BEITRITTSERKLÄRUNG. Jahresbeitrag: 130,- Aufnahmegebühr: 130,- BEITRITTSERKLÄRUNG zur Tarifgemeinschaft der Apothekenleiter Nordrhein Name Vorname Apothekenstempel: Jahresbeitrag: 130,- Aufnahmegebühr: 130,- Ich verpflichte mich, von mir betriebene Filialapotheken

Mehr

SV Gerstetten 2012 e.v. - Kursanmeldung

SV Gerstetten 2012 e.v. - Kursanmeldung SV Gerstetten 2012 e.v. - Kursanmeldung Hiermit beantrage ich mich verbindlich zu einem Kursangebot des SV Gerstetten 2012 e.v. an Name, Vorname: Straße: PLZ, Ort: Geburtsdatum: Geburtsort: Telefon-Nr.:

Mehr

ver.di Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft, Paula-Thiede-Ufer 10, Berlin, W Gestaltung: Hansen Kommunikation, Köln Fotos: Uli

ver.di Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft, Paula-Thiede-Ufer 10, Berlin, W Gestaltung: Hansen Kommunikation, Köln Fotos: Uli ver.di Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft, Paula-Thiede-Ufer 10, 10179 Berlin, W-3477-07-0717 Gestaltung: Hansen Kommunikation, Köln Fotos: Uli Grohs, Köln ICH MÖCHTE MITGLIED WERDEN AB: Name Vorname

Mehr

GUTE TARIFE FÜR MITGLIEDER GARANTIERT WAHRUNG DER RECHTE AM ARBEITSPLATZ WIRKSAME INTERESSENVERTRETUNG KOMPETENTE RECHTSBERATUNG EINFLUSS NEHMEN

GUTE TARIFE FÜR MITGLIEDER GARANTIERT WAHRUNG DER RECHTE AM ARBEITSPLATZ WIRKSAME INTERESSENVERTRETUNG KOMPETENTE RECHTSBERATUNG EINFLUSS NEHMEN Liebe Kolleginnen und Kollegen, gerechter Lohn, gute Arbeitsbedingungen, Rückhalt für jeden Einzelnen ver.di macht sich stark für Ihre Interessen. Gute Gründe, dabei zu sein! GUTE TARIFE FÜR MITGLIEDER

Mehr

Tarifrunde CineStar Tarifergebnis in der vierten Verhandlungsrunde erreicht

Tarifrunde CineStar Tarifergebnis in der vierten Verhandlungsrunde erreicht Tarifrunde CineStar Tarifergebnis in der vierten Verhandlungsrunde erreicht Berlin, 27. Januar 2017 In der vierten Verhandlungsrunde der Tarifauseinandersetzung zwischen ver.di und CineStar konnte nach

Mehr

Beitrittserklärung. Sport-Club Lehr e.v. Ringstraße Ulm-Lehr. Mitgliedsnr.

Beitrittserklärung. Sport-Club Lehr e.v. Ringstraße Ulm-Lehr. Mitgliedsnr. SCL_Beitrittserklärung / Rev. 07 / 2014-02-04 Geschäftsstelle Montag 16.00-18.00 Uhr Mittwoch 9.30-11.30 Uhr Beitrittserklärung Mitgliedsnr. (wird von Geschäftsstelle ausgefüllt) Hiermit melde ich mich

Mehr

1Beitrittserklärung. Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft Ortsverband Abensberg e.v. T T M M J J. Familie. Jugendlicher Erwachsener

1Beitrittserklärung. Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft Ortsverband Abensberg e.v. T T M M J J. Familie. Jugendlicher Erwachsener 1Beitrittserklärung Firma / Institution / Behörde / Verein T T M M Straße, Hausnummer / Postfach PLZ ugendlicher Erwachsener Ort Hinweis: Bei Übertritt oder Mehrfachmitgliedschaft ist zusätzlich die Anlage

Mehr

Verbindliche Anmeldung zur Schulkindbetreuung an der Grundschule Affaltrach

Verbindliche Anmeldung zur Schulkindbetreuung an der Grundschule Affaltrach Gemeindeverwaltung Obersulm Sachgebiet Schulen und Sportstätten Bernhardstr.1 74182 Obersulm 1. Angaben zum Kind: Verbindliche Anmeldung zur Schulkindbetreuung an der Grundschule Affaltrach Familienname:

Mehr

Zwischen. der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA), vertreten durch den Vorstand, und

Zwischen. der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA), vertreten durch den Vorstand, und Anlage 2 Änderungstarifvertrag Nr. 21 vom 29. April 2016 zum Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) Besonderer Teil Verwaltung (BT-V) vom 13. September 2005 Zwischen der Bundesrepublik Deutschland,

Mehr

Entgelte zum TV-Forst

Entgelte zum TV-Forst ARBEIT. LEBEN. GERECHTIGKEIT. Entgelte zum TV-Forst Gültig für Beschäftigte in der Waldarbeit in forstwirtschaftlichen Verwaltungen, Einrichtungen und Betrieben der Länder Tabellenentgelte, Stundenentgelte,

Mehr

IG BAU mwelt erleben 21. April 2018 ins Jugendwaldheim Bergern

IG BAU mwelt erleben 21. April 2018 ins Jugendwaldheim Bergern IG BAUmwelt erleben Dein Job ist dir nicht egal? Du willst dich aktiv einbringen? Du weißt aber nicht wie? Dann komm am 21. April 2018 ins Jugendwaldheim Bergern IG BAUmwelt erleben Komm zu uns. Wir reden

Mehr

Gehälter Löhne Vergütungen

Gehälter Löhne Vergütungen STATIONIERUNGS- STREITKRÄFTE T A R I F B E W E G U N G 2 0 1 4 Gehälter Löhne Vergütungen Gültig ab 1. Januar 2014 Laufzeit bis 31. August 2014 Bund + Länder Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft Liebe

Mehr

Aufnahmeantrag als Vereinsmitglied

Aufnahmeantrag als Vereinsmitglied Fischereiverein Mindelheim e.v. Aufnahmeantrag als Vereinsmitglied Name - Vorname Geburtsdatum Beruf Anschrifte Telefon Fax - email Weitere Kurzinformationen zu meiner Person: (Staatl. Fischerprüfung -

Mehr

Beitrittserklärung. für das Anwesen: Vor- und Zuname:... Geburtsdatum: Telefon/Telefax: Wohnanschrift:

Beitrittserklärung. für das Anwesen: Vor- und Zuname:... Geburtsdatum: Telefon/Telefax:   Wohnanschrift: Beitrittserklärung Hiermit erkläre ich meinen Beitritt zum Haus- und Grundbesitzerverein e.v. Kitzingen p.a. Rechtsanwalt Markus Hauerstein, Friedrich-Ebert-Straße 14, 97318 Kitzingen (1. Vorstand) für

Mehr

KURSWECHSEL: DIE GESETZLICHE RENTE STÄRKEN!

KURSWECHSEL: DIE GESETZLICHE RENTE STÄRKEN! KURSWECHSEL: DIE GESETZLICHE RENTE STÄRKEN! Immer das Beste: Solidarität der Generationen Rente ist für viele junge Beschäftigte im besten Fall weit weg. Im schlechteren Fall klingt es wie eine Drohung,

Mehr

VERTRAG KLEINGRUPPENTRAINING

VERTRAG KLEINGRUPPENTRAINING VERTRAG KLEINGRUPPENTRAINING zwischen Functional Fit Kleiststraße 7 89077 Ulm und Name: Mitgliedsnummer: Straße/Nr.: Telefon: Vorname: Vertragsnr: PLZ/Ort: Geburtsdatum: E-Mail: VERTRAGSBEDINGUNGEN 1.

Mehr

Aufnahmeantrag für Schülerbetreuung

Aufnahmeantrag für Schülerbetreuung Bitte ausgefüllt und unterschrieben zurücksenden an: Magistrat der Stadt Gießen Schulverwaltungsamt 35350 Gießen Für Rückfragen: Telefon Telefax 0641 306-1524 0641 306-2526 E-Mail schulverwaltungsamt@giessen.de

Mehr

Antrag auf Mitgliedschaft

Antrag auf Mitgliedschaft Hiermit möchte unsere Organisation die Mitgliedschaft beantragen. Angaben zur Organisation Name Präsident(in)/Vorsitzende(r) Geschäftsführung Ansprechpartner für die EBD Hausanschrift Postfach PLZ, Ort

Mehr

BEITRITTSERKLÄRUNG STEUERRECHTSWISSENSCHAFTLICHE VEREINIGUNG HEIDELBERG E.V. VEREIN ZUM

BEITRITTSERKLÄRUNG STEUERRECHTSWISSENSCHAFTLICHE VEREINIGUNG HEIDELBERG E.V. VEREIN ZUM BEITRITTSERKLÄRUNG ZUM VEREIN BEITRITTSERKLÄRUNG c/o INSTITUT FÜR FINANZ- UND STEUERRECHT DER UNIVERSITÄT HEIDELBERG FRIEDRICH-EBERT-ANLAGE 6-10 69117 HEIDELBERG Hiermit beantrage(n) ich / wir die Mitgliedschaft

Mehr

Altes bewahren Neues fördern!

Altes bewahren Neues fördern! Altes bewahren Neues fördern! Unsere Eine starke Gemeinschaft! Der gemeinnützige Verein der Freunde und Förderer der Wilhelma e.v. setzt sich seit 1956 dafür ein, die Einzigartigkeit der Wilhelma zu erhalten

Mehr

Ihm SEPA-Lastschriftmandat müssen beide Adresse Felder für Mitglied und Kontoinhaber ausgefüllt werden auch wenn diese Identisch sind!!!

Ihm SEPA-Lastschriftmandat müssen beide Adresse Felder für Mitglied und Kontoinhaber ausgefüllt werden auch wenn diese Identisch sind!!! Bitte senden Sie den komplett ausgefüllten Antrag inklusive Passbild an: Herrn Uwe Bierbaum - 1.Vorsitzender Bahnhofstraße 13 72666 Neckartailfingen Hinweis: Nur komplett ausgefüllte und unterschriebene

Mehr

BEITRITTSERKLÄRUNG. Ich/Wir beantrage(n) ab die Mitgliedschaft als: Name, Vorname Geburtsdatum Sparte. Vorname Geburtsdatum Sparte

BEITRITTSERKLÄRUNG. Ich/Wir beantrage(n) ab die Mitgliedschaft als: Name, Vorname Geburtsdatum Sparte. Vorname Geburtsdatum Sparte SV Kürnach 1946 e.v., Am Trieb 13, 97273 Kürnach Tel: 09367-2818, Fax: 09367-984640 BEITRITTSERKLÄRUNG Hiermit erkläre ich meinen Beitritt zum Sportverein Kürnach 1946 e.v. unter Anerkennung der Satzung.

Mehr

Antrag auf Mitgliedschaft in der SG Friedrichsgrün e. V.

Antrag auf Mitgliedschaft in der SG Friedrichsgrün e. V. Antrag auf Mitgliedschaft in der SG Friedrichsgrün e. V. Hiermit beantrage ich, Mitglied der Sportgemeinschaft Friedrichsgrün e.v. zu werden. Ich erkenne die Satzung der mit allen Rechten und Pflichten

Mehr

Mieterverein Pinneberg und Umgegend e.v. im Deutschen Mieterbund

Mieterverein Pinneberg und Umgegend e.v. im Deutschen Mieterbund Bismarckstraße 2 25421 Pinneberg Tel. 04101 / 20 78 88 Fax 04101 / 370 89 12 post@mv-pinneberg.de www.mv-pinneberg.de Mitgliedschaft im Mieterverein Pinneberg Sehr geehrter Interessent, wir danken für

Mehr

Weserstars Bremen e.v.

Weserstars Bremen e.v. Vereinsregister Bremen Nr. 4407 Postfach 15 01 43 28091 Bremen Telefon 0421-611551 Telefax 0421-6161556 E-Mail info@weserstars.de Internet www.westerstars.de Beitrittserklärung Hiermit trete ich / treten

Mehr

Branchenzuschläge für Leiharbeitnehmer/-innen

Branchenzuschläge für Leiharbeitnehmer/-innen Branchenzuschläge für Leiharbeitnehmer/-innen für die ostdeutsche chemische Industrie Entgeltsätze ab 1. April 2017 In der chemischen Industrie werden die Löhne der Leiharbeitnehmer/-innen in Stufen an

Mehr

IM ALTER GUT VERSORGT

IM ALTER GUT VERSORGT ORG S R E V T R GU E T L A M I di! T st mit vearlt.ersversorgung im öffentlichen Dien bliche Die betrie Gemeinden DAMIT ES IM ALTER NICHT KNAPP WIRD DIE NOTWENDIGKEIT DER ZUSATZVERSORGUNG. Schon seit vielen

Mehr

Deutscher Alpenverein Sektion Heidelberg 1869 e.v.

Deutscher Alpenverein Sektion Heidelberg 1869 e.v. Deutscher Alpenverein Sektion Heidelberg 1869 e.v. Mitgliedsnummer: Aufnahme-Antrag Familienbeitrag/Partnermitgliedschaft Mitglied mit Vollbeitrag (1000) (für jedes Familienmitglied bitte einen Antrag

Mehr

Förderverein Bildung in Kindergarten und Grundschule Barienrode e.v. Betreuungsvertrag

Förderverein Bildung in Kindergarten und Grundschule Barienrode e.v. Betreuungsvertrag Förderverein Bildung in Kindergarten und Grundschule Barienrode e.v. Betreuungsvertrag zwischen dem Förderverein Bildung in Kindergarten und Grundschule Barienrode e.v. und Name der Eltern des Kindes,

Mehr

Anmeldung und Mitgliedsvertrag (Stand )

Anmeldung und Mitgliedsvertrag (Stand ) Seite 1 von 5 J UGEND-KULTUR-AKADEMIE I LSFELD B I L D U N G / K Ö N N E N / K U N S T Geschäftsstelle: Benzengasse 11, 74232 Abstatt, Vorsitzender Herr W. Absolon 07062-6629790 info@jugend-kultur-akademie.de

Mehr

Antrag auf Mitgliedschaft im DJK Bogensport Albersweiler e.v.

Antrag auf Mitgliedschaft im DJK Bogensport Albersweiler e.v. Antrag auf Mitgliedschaft im DJK Bogensport Albersweiler e.v. Mitgliedschaft Familienbeitrag (inkl. 1 Kind unter 18 Jahren) weiteres Kind unter 18 Jahren Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre * Erwachsene

Mehr

Werde Mitglied beim GHW

Werde Mitglied beim GHW Werde Mitglied beim GHW Eine starke Gemeinschaft der Betriebe aus Wäschenbeuren und dem umliegenden Wirtschaftsraum unter dem Hohenstaufen Sie sind bei uns herzlich Willkommen Als Selbständiger, egal ob

Mehr

SEPA-LAStScHrIftMAndAt

SEPA-LAStScHrIftMAndAt SEPA-LAStScHrIftMAndAt Gläubiger Kampfkunstschule Amberg e.v. Raigeringer Dorfstr. 12 92224 Amberg Gläubiger-Identifikationsnummer: DE81 0000 0000 475 460 Mandatsreferenz: (Wird separat über E-Mail mitgeteilt!)

Mehr

Anmeldung für den Besuch der Kindertageseinrichtung Gudensberg

Anmeldung für den Besuch der Kindertageseinrichtung Gudensberg Anmeldung für den Besuch der Kindertageseinrichtung Gudensberg Kinder ab Vollendung des 1. Lebensjahres Name, Vorname des Kindes Anmeldung ab: Geburtsdatum, -ort Abholberechtigte Adresse Name, Geburtsdatum

Mehr

anbei erhalten Sie die von Ihnen gewünschten Unterlagen zur Aufnahme in die Tennisabteilung des SKV Eglosheim.

anbei erhalten Sie die von Ihnen gewünschten Unterlagen zur Aufnahme in die Tennisabteilung des SKV Eglosheim. Frank Demmler Zikadenweg 6 70439 Stuttgart-Zuffenhausen Tel.: 0151-25274728 email: frank_demmler@yahoo.de Sehr geehrte Damen und Herren, anbei erhalten Sie die von Ihnen gewünschten Unterlagen zur Aufnahme

Mehr

Stundenentgelte Anlage A zum TVöD - Tarifgebiet West

Stundenentgelte Anlage A zum TVöD - Tarifgebiet West KAV Nds. R A 14/2012 Anlage 1a Stundenentgelte Anlage A zum TVöD - Tarifgebiet West 15Ü - 29,40 32,58 35,61 37,62 38,09 15 23,05 25,57 26,51 29,87 32,42 34,09 14 20,87 23,15 24,50 26,51 29,60 31,28 13

Mehr

Aufnahmeantrag für Schülerbetreuung

Aufnahmeantrag für Schülerbetreuung Aufnahmeantrag für Schülerbetreuung Bitte ausgefüllt und unterschrieben zurücksenden an: Für Rückfragen: Telefon Telefax Magistrat der Stadt Gießen 0641 306-2520 0641 306-2526 Schulverwaltungsamt E-Mail

Mehr

Mitmachen. lohnt sich! Bildung fördern Vorteile sichern!

Mitmachen. lohnt sich! Bildung fördern Vorteile sichern! Mitmachen lohnt sich! Bildung fördern Vorteile sichern! ! Wenn Kinder heute lernen, die Natur zu lieben, empfinden sie es morgen als wichtige Aufgabe, sich für ihren Schutz einzusetzen. Helfen Sie mit,

Mehr

Aufnahme in die Deutsche Statistische Gesellschaft Hiermit beantrage ich meine Aufnahme in die Deutsche Statistische Gesellschaft:

Aufnahme in die Deutsche Statistische Gesellschaft Hiermit beantrage ich meine Aufnahme in die Deutsche Statistische Gesellschaft: 1/5 An die Deutsche Statistische Gesellschaft 15230 Frankfurt (Oder) Aufnahme in die Deutsche Statistische Gesellschaft Hiermit beantrage ich meine Aufnahme in die Deutsche Statistische Gesellschaft: Weiblich

Mehr

Anmeldung für den Besuch der Kindertageseinrichtung Gudensberg

Anmeldung für den Besuch der Kindertageseinrichtung Gudensberg Anmeldung für den Besuch der Kindertageseinrichtung Gudensberg (Kinder ab Vollendung des 3. Lebensjahres ) Name, Vorname des Kindes Anmeldung ab: Geburtsdatum, -ort Abholberechtigte Adresse Name, Geburtsdatum

Mehr

Aufnahmeantrag Persönliche Mitgliedschaft (per Post oder FAX 030 / )

Aufnahmeantrag Persönliche Mitgliedschaft (per Post oder FAX 030 / ) Aufnahmeantrag Persönliche Mitgliedschaft (per Post oder FAX 030 / 308 831 805) Deutscher Fundraising Verband e.v. Brüderstraße 13, 10178 Berlin Ja, ich möchte Mitglied im Deutschen Fundraising Verband

Mehr

Weserstars Bremen e.v. Beitrittserklärung:

Weserstars Bremen e.v. Beitrittserklärung: Weserstars Bremen e.v. Postanschrift: Postfach 10 67 33, 28067 Bremen Telefon: 0421/611551 Telefax: 0421/6161556 E-Mail: info@weserstars.de Internet: www.westerstars.de Bankverbindung: IBAN DE82290501010001109115

Mehr

Beschäftigte in branchenunabhänigen Call-Centern Besondere Dienstleistungen

Beschäftigte in branchenunabhänigen Call-Centern Besondere Dienstleistungen wir in ver.di Beschäftigte in branchenunabhänigen Call-Centern Besondere Dienstleistungen Wer wir sind? ver.di steht für Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft, sie hat über 2 Millionen Mitglieder, Arbeitnehmerinnen

Mehr

Antrag Mitgliedschaft

Antrag Mitgliedschaft Antrag Mitgliedschaft senden an: Aufnahme ab hr aktiv (270 /2018, 280 /2019) jugendlich (50 p.a.) Art der Mitgliedschaft (bitte ankreuzen) passiv (50 p.a.) Förder (12 p.a.) Vorname Geburtsdatum Geburtsort

Mehr

Wenn viele Menschen gemeinsam gehen, entsteht ein Weg Afrikanisches Sprichwort

Wenn viele Menschen gemeinsam gehen, entsteht ein Weg Afrikanisches Sprichwort Wenn viele Menschen gemeinsam gehen, entsteht ein Weg Afrikanisches Sprichwort Aufgaben des Fördervereins Seit seiner Gründung 1977 unterstützt der Förderverein die Schülerinnen und Schüler der Löchterschule

Mehr

Ich/Wir möchte(n) Mitglied des Vereins Forum Nachhaltige Geldanlagen e.v. werden. Ich/Wir beantrage(n) die Mitgliedschaft.

Ich/Wir möchte(n) Mitglied des Vereins Forum Nachhaltige Geldanlagen e.v. werden. Ich/Wir beantrage(n) die Mitgliedschaft. Forum Nachhaltige Geldanlagen e.v. Rauchstraße 11 D 10787 Berlin +49 (0)30 262 70 04 Antrag auf Mitgliedschaft Ich/Wir möchte(n) Mitglied des Vereins Forum Nachhaltige Geldanlagen e.v. werden. Ich/Wir

Mehr

Aufnahmeantrag ... nein. Ich beantrage die Mitgliedschaft im Bezirksfischereiverein Bayreuth e. V. Aufnahmebedingungen:

Aufnahmeantrag ... nein. Ich beantrage die Mitgliedschaft im Bezirksfischereiverein Bayreuth e. V. Aufnahmebedingungen: Aufnahmeantrag Name:... Vorname:... Anschrift:...... Beruf:... Geburtsdatum:...Telefon:... Staatl. Fischerprüfung mit Erfolg abgelegt: ja nein Staatl. Fischereischein vorhanden: ja nein Nr. des staatlichen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen der Einkaufsgemeinschaft für Bioprodukte und Naturwaren mein biotopia Feldscheide 1, 24625 Großharrie. Inhaber: Timo Ahlers, Kleinharrierstrasse 16, 24625 Großharrie. Mitglieder

Mehr

KÖRPERSCHAFT DES ÖFFENTLICHEN RECHTS. Anmeldung

KÖRPERSCHAFT DES ÖFFENTLICHEN RECHTS. Anmeldung Z A H NÄRZTEKAMMER BREMEN KÖRPERSCHAFT DES ÖFFENTLICHEN RECHTS Anmeldung Nachname: ggf. Geburtsname: Vorname: Geburtsdatum: Geburtsort: Geburtsland: männlich weiblich Staatsangehörigkeit: 2. Staatsangehörigkeit:

Mehr

Aufnahmeantrag für Schülerbetreuung

Aufnahmeantrag für Schülerbetreuung Aufnahmeantrag für Schülerbetreuung Bitte ausgefüllt und unterschrieben zurücksenden an: Magistrat der Stadt Gießen Schulverwaltungsamt 35350 Gießen Für Rückfragen: Telefon Telefax 0641 306-1524 0641 306-2526

Mehr

Lädt alle Freunde und Förderer des Schießsports zum Mitmachen ein!

Lädt alle Freunde und Förderer des Schießsports zum Mitmachen ein! Lädt alle Freunde und Förderer des Schießsports zum Mitmachen ein! Besuchen Sie uns in unserem vereinseigenen, gemütlichen Schützenhaus oder besuchen sie unsere Website. Steinbrink 5, 30880 Laatzen www.sv-laatzen.de

Mehr