Amalgam - Quecksilbertest. Apotheken-Labor

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Amalgam - Quecksilbertest. Apotheken-Labor"

Transkript

1 Amalgam - Quecksilbertest Apotheken-Labor

2 Amalgam - Quecksilbertest Amalgam - Vorsicht Quecksilber Amalgam war aufgrund seiner sehr guten physikalischen Eigenschaften und seines günstigen Preises lange Zeit aus der Zahnheilkunde nicht wegzudenken. Allerdings gab es schon lange Hinweise, welche die Verträglichkeit des Materials, gerade bei empfindlichen Personen, in Frage stellten. Den eigentlichen Giftstoff stellt der Hauptbestandteil des Amalgams dar; es besteht zu mehr als 50% aus Quecksilber. Quecksilber 51% Zink 1% Zinn 13% Kupfer 10% Silber 25% Als ein Amalgam bezeichnet man eine Legierung von Quecksilber mit anderen Metallen. Der Zahnarzt verrührt bei der Herstellung einer Amalgamplombe die pulverförmigen anderen Bestandteile mit einer entsprechenden Menge Quecksilber. 2

3 Das Material ist zunächst noch pastös und kann somit in den zu behandelnden Zahn gedrückt werden. Da sich das Material, bei der innerhalb weniger Minuten ablaufenden Amalgambildung geringfügig ausdehnt, entsteht ein spaltfreier Verschluss der schadhaften Stelle. Mittlerweile gibt es verschiedene Alternativen zu den Amalgamplomben, so dass schlechte Plomben vom Zahnarzt nicht nur erneuert werden können, sondern gegen verträglichere Alternativen ersetzt werden können. Der Speicheltest Für den Test sind zwei Speichelproben nötig. Der Test ist nicht unmittelbar nach dem Schlafen durchzuführen. Vorher darf die Testperson zwei Stunden nicht essen, trinken oder sich die Zähne putzen. In der ersten Probe wird die Quecksilberkonzentration bestimmt, die sich ständig im Speichel befindet. Während zehnminütigem Kauen eines Kaugummis wird die zweite Probe genommen, um einen Wert bei Belastung zu erhalten. Aus der Differenz und Höhe der beiden Werte ergibt sich die Quecksilbermenge, die aus den Amalgamfül- 3

4 lungen frei wird. Für die Quecksilberaufnahme hat die Weltgesundheitsorganisation (WHO) einen provisorischen Richtwert veröffentlicht. Unter Berücksichtigung dieses PTWI-Wertes (provisonal tolerable weekly intake) ergibt sich ein Speichelrichtwert von 40 µg/l. Das durch Kaubelastung freisetzbare Quecksilber wird als Differenz der Werte der Kau- und der Ruhephase angegeben. Ab einer Differenz von ca. 40 µg/l kann von einer deutlichen Quecksilber-Freisetzung aus den Zahnfüllungen gesprochen werden. Hohe Konzentrationen an Quecksilber Die Tübinger Forscher unter Prof. Peter Krauß ermittelten bei Proben eine durchschnittliche Quecksilberkonzentration von 26,8 Mikrogramm pro Liter Speichel in Ruhe und von 48,7 Mikrogramm nach dem Kauen. Personen, deren Zähne mit vielen Amalgamfüllungen behandelt sind, haben deutlich mehr Quecksilber im Speichel als diejenigen mit wenigen Füllungen. Bei ein bis fünf Plomben beträgt die durchschnittliche Belastung 12,6 Mikrogramm 4

5 Quecksilber pro Liter Speichel vor und 20,2 Mikrogramm nach dem Kauen. Testpersonen mit 13 bis 16 Füllungen weisen deutlich höhere Werte auf. Sie schlucken durchschnittlich 34,4 Mikrogramm pro Liter und 67,0 Mikrogramm nach dem Kautest (Abb. 2). Es konnte eine fast lineare, statistische Verteilung zwischen dem Quecksilbergehalt und der Zahl der Füllungen festgestellt werden. Bei Personen ohne Amalgamplomben fanden die Tübinger Forscher praktisch kein Quecksilber im Speichel Füllungen 4-6 Füllungen 7-9 Füllungen Füllungen >12 Füllungen 10 0 Ruhephase Kauphase 5

6 Gefahr für die Gesundheit Wird Quecksilber aus Amalgamfüllungen frei, löst sich ein Teil im Speichel und wird dort in die anorganische Form umgewandelt. In diesem Zustand resorbiert es der Körper zu sieben bis zwölf Prozent im Magen und Darm. Es reichert sich vor allem in Niere und Leber an. Untersuchungen von Gustav Drasch aus dem Jahr 1992 zeigten, daß bei Personen mit vielen Amalgamfüllungen die größte Belastung für Niere und Leber eben aus diesen Füllungen stammt. Der andere Teil des Quecksilbers verdampft, wird eingeatmet und zu 80 Prozent über die Lunge aufgenommen. Das im Blut gelöste Metall wird rasch ins Gehirn transportiert. Der Weg zwischen Lunge und Gehirn ist kurz, damit das Gehirn immer gut mit Sauerstoff versorgt ist. Das bedeutet auch, dass das Quecksilber das zunächst in elementarer Form vorliegt in diesem Zustand leicht die Blut-Hirn-Schranke überwinden kann. Im Blut wird das elementare Quecksilber nach einiger Zeit in ionisches umgewandelt, so auch im Gehirn. In dieser Form kann das Gift das Gehirn aber nur schlecht verlassen und reichert sich dort an. Elementares Quecksilber kann auch die Plazenta-Barriere überwinden und das ungeborene Kind belasten, wie Gustav Drasch feststellte. 6

7 Abhilfe und Alternativen Sowohl bei einer erhöhten Grundbelastung als auch bei erhöhter Quecksilberfreisetzung empfehlen wir das Gespräch mit dem Zahnarzt, beispielsweise im Rahmen der jährlichen Untersuchung. Der Zahnarzt informiert optimal und individuell über mögliche Vorbeuge- und Sanierungsmaßnahmen. Zahnfüllungen im Vergleich Material Verträglichkeit Funktion Ästhetik Haltbarkeit Aufwand Amalgam!!!!!!!!!!! Keramik-Inlay!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Gold-Inlay!!!!!!!!!!!!!!!!! Kunststoff-Inlay!!!!!!!!!!!!!!!! Kunststoff Composite!!!!!!!!!!! Compomere!!!!!!!!! Zement!!!!!!! Eine Wiederholungsuntersuchung des Amalgamtests - am besten jährlich - lässt eine eventuelle Qualitätsminderung der Amalgam-Zahnfüllungen durch Alterung erkennen. Sehr wichtig ist die richtige Zahnpflege, um Karies vorzubeugen. So können weitere Zahnfüllungen vermieden oder doch reduziert werden: Geeignete Zahnpflegemittel wie medizinisch geprüfte Zahnbürsten oder Zahnseide sind in unterschiedlicher Ausführung in der Apotheke erhältlich. Der Zahnarzt gibt wichtige Hinweise zur Zahnpflege. Schon Klei- 7

8 nigkeiten sind für die Vermeidung von Karies überaus wichtig: durch falsches Bürsten können beispielsweise die recht empfindlichen Zahnhälse angegriffen werden. Der Zahnarzt zeigt die richtige Handhabung der Zahnbürste. Wirklich wichtig nicht nur für die Zähne - ist gesunde und möglichst zuckerarme Ernährung. Testinhalt: Testvorschrift, Speichelröhrchen, zuckerfreies Kaugummi, Versandmaterial Preis: 75,00 DM 38,35 Stand Apothekenstempel

Amalgam: Muss jetzt alles raus?

Amalgam: Muss jetzt alles raus? Amalgam: Muss jetzt alles raus? 24.01.17 10(22 Amalgam enthält Quecksilber. Patienten mit Amalgam-Füllungen haben deswegen ein mulmiges Gefühl. dpa Amalgam wird seit Jahren verwendet um Löcher in den Zähnen

Mehr

Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), Berlin, gibt weitere Amalgam-Indikationseinschränkungen, wirksam zum

Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), Berlin, gibt weitere Amalgam-Indikationseinschränkungen, wirksam zum Zahnärztliche Praxis Düsternbrook Torsten Cordts Moltkestr. 78 24105 Kiel Tel.: 0431 / 6 11 11 Fax.: 0431 / 6 12 11 email: info@zpgd.de www.zpgd.de Patienteninformation Das Bundesinstitut für Arzneimittel

Mehr

Information zu den Füllungsalternativen

Information zu den Füllungsalternativen Information zu den Füllungsalternativen Bereits seit Mitte des vorigen Jahrhunderts wird Amalgam zum Füllen von Zahndefekten verwendet. Seitdem sind bei vielen hundert Millionen Menschen Zähne mit dieser

Mehr

Zahnfüllungsmaterialien

Zahnfüllungsmaterialien Seite 1/9 Zahnfüllungsmaterialien Amalgame & Alternativen Quelle: SCENIHR / SCHER (2008) Übersicht & Details: GreenFacts Kontext - Amalgam ist ein Gemisch aus Quecksilber und anderen Metallen und wird

Mehr

Amalgam möglicher Auslöser für verschiedene Krankheiten?

Amalgam möglicher Auslöser für verschiedene Krankheiten? Veröffentlichung in der Zeitschrift Hautsache (3/2008) Offizielles Organ der Schweizerischen Psoriasis- und Vitiligo-Gesellschaft, Patientenorganisation für Schuppenflechte und Weissfleckenkrankheit Amalgam

Mehr

Pflegehinweise TÄGLICHE ZAHNREINIGUNG. Sehr geehrte Patientin, Sehr geehrter Patient!

Pflegehinweise TÄGLICHE ZAHNREINIGUNG. Sehr geehrte Patientin, Sehr geehrter Patient! Pflegehinweise TÄGLICHE ZAHNREINIGUNG Sehr geehrte Patientin, Sehr geehrter Patient! Damit Ihre Zähne gesund bleiben und Sie unbeschwert beißen können, ist eine gründliche Pflege Ihres Gebisses unbedingt

Mehr

Machen wir gemeinsam Deutschland. k a rie s f re i! INITIATIVE. Gesunde Zähne ein Leben lang! Karies ist vermeidbar.

Machen wir gemeinsam Deutschland. k a rie s f re i! INITIATIVE. Gesunde Zähne ein Leben lang! Karies ist vermeidbar. Machen wir gemeinsam Deutschland k a rie s f re i! INITIATIVE Gesunde Zähne ein Leben lang! p f le g e n h a Z m it h e ck C e n i t R ou Karies ist vermeidbar. Karies betrifft 99 der deutschen Bevolkerung

Mehr

3. STOFFE MISCHEN UND TRENNEN

3. STOFFE MISCHEN UND TRENNEN CHEMIE / 4.0S Seite - 3.1-3. STOFFE MISCHEN UND TRENNEN 3.1. Herstellung von Gemischen: Die genaue Mischung von Farben, Kosmetika, Reinigungsmitteln u.s.w. sind wohlgehütete Betriebsgeheimnisse der Herstellerfirmen.

Mehr

Name, Vorname:... Geburtsdatum:... Blutgruppe:... Größe:... cm Gewicht:... kg. Vorgeschichte für die funktionsmedizinische Erstuntersuchung

Name, Vorname:... Geburtsdatum:... Blutgruppe:... Größe:... cm Gewicht:... kg. Vorgeschichte für die funktionsmedizinische Erstuntersuchung Name, Vorname:... Geburtsdatum:... Blutgruppe:... Größe:... cm Gewicht:... kg Vorgeschichte für die funktionsmedizinische Erstuntersuchung Dr. med. Juliana Hänsgen Sie erleichtern uns das Vorgespräch,

Mehr

Amalgamsanierung (ausführlich)

Amalgamsanierung (ausführlich) Amalgamsanierung (ausführlich) Zur Problematik des Amalgams Amalgam ist eine Legierung aus Quecksilber und anderen Metallen, im Falle der Zahnfüllungen mit Silber und geringen Mengen Zinn und Kupfer. Quecksilber

Mehr

Zahngesundheit und Probiotika. Die wichtigsten Tipps.

Zahngesundheit und Probiotika. Die wichtigsten Tipps. Zahngesundheit und Probiotika. Die wichtigsten Tipps. 1 Probiose bedeutet für das Leben. Wie wirken Probiotika? 2 Probiotika sind Präparate mit lebensfähigen Mikroorganismen, die dem Menschen einen gesundheitlichen

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort von Dr. med. Karin Bender-Gonser 8. 11

Inhaltsverzeichnis. Vorwort von Dr. med. Karin Bender-Gonser 8. 11 Inhaltsverzeichnis Vorwort von Dr. med. Karin Bender-Gonser 8. 11 Einleitung 8. 15 Kapitel 1: Zähne - Ein Wunder der Natur 8.19 I. Das Wunderwerk Zähne 8.19 II. Sind Zahnerkrankungen natürlich? 8.20 III.

Mehr

Dentiness by Dentinic

Dentiness by Dentinic Wellness für f r Ihre ZähneZ Zahnpflegetipps für gesunde und schöne Zähne Schritt 1: Hygienefähigkeit der Zähne 3 -------------------------------------- Die Qual der Wahl: Welche Zahnpasta? -------------------------------------

Mehr

Zahngesundheit und Probiotika. Die wichtigsten Tipps.

Zahngesundheit und Probiotika. Die wichtigsten Tipps. Zahngesundheit und Probiotika. Die wichtigsten Tipps. 1 Probiose bedeutet für das Leben. Probiotika sind Präparate mit lebensfähigen Mikroorganismen, die dem Menschen einen gesundheitlichen Vorteil bringen,

Mehr

Karies Lehrerinformation

Karies Lehrerinformation Lehrerinformation 1/5 Arbeitsauftrag Die SuS steigen mit einem Farbtest ins Thema ein. Dann lesen Sie Informationen zu, schauen einen Film dazu und lösen zum Schluss ein Arbeitsblatt. Ziel Die SuS können

Mehr

VORANSICHT. Stopp die Karies! Unsere Zähne und ihre Pflege. Das Wichtigste auf einen Blick

VORANSICHT. Stopp die Karies! Unsere Zähne und ihre Pflege. Das Wichtigste auf einen Blick IV Der Mensch Beitrag 23 Unsere Zähne und ihre Plege (Kl. 5/6) 1 von 20 Stopp die Karies! Unsere Zähne und ihre Pflege Ein Beitrag nach einer Idee von Günther Lohmer, Leverkusen Mit Illustrationen von

Mehr

Sie träumen von. Sprechen Sie mit uns. Ihr Praxis-Team berät Sie gerne. einem strahlenden Lächeln? Patienteninformation. all ceramic all you need

Sie träumen von. Sprechen Sie mit uns. Ihr Praxis-Team berät Sie gerne. einem strahlenden Lächeln? Patienteninformation. all ceramic all you need Patienteninformation Sprechen Sie mit uns. Ihr Praxis-Team berät Sie gerne. Sie träumen von einem strahlenden Lächeln? Praxisstempel IPSe.max all ceramic all you need 640688/0612/d www.ivoclarvivadent.com

Mehr

Patienteninformation. Sie träumen von. einem strahlenden. Lächeln? all ceramic all you need. IPSe.max

Patienteninformation. Sie träumen von. einem strahlenden. Lächeln? all ceramic all you need. IPSe.max Patienteninformation Sie träumen von einem strahlenden Lächeln? IPSe.max all ceramic all you need Ein strahlendes Lächeln muss kein Traum bleiben Nicht jeder hat von Natur aus perfekte Zähne. Verfärbungen

Mehr

Stadt: Datum: Name: Geburtsdatum: Adresse: Telefon: 1.1 ZAHNFÜLLUNGEN BEHANDLUNGS- ANZAHL DER Material: DATUM: FÜLLUNGEN: Amalgam. Gold.

Stadt: Datum: Name: Geburtsdatum: Adresse: Telefon: 1.1 ZAHNFÜLLUNGEN BEHANDLUNGS- ANZAHL DER Material: DATUM: FÜLLUNGEN: Amalgam. Gold. MELISA FRAGEBOGEN Sie werden durch den MELISA test auf Metallsensibilisierung getestet. Um Sie korrekt testen zu können, bitten wir Sie diesen Fragebogen möglichst sorgfältig zu beantworten. Falls Sie

Mehr

Die 10 wichtigsten Zahnpflegetipps

Die 10 wichtigsten Zahnpflegetipps Die 10 wichtigsten Zahnpflegetipps Prof. Hahns Zahngesundheits- Ratgeber 10 Tübingen Viel hilft nicht immer viel! Zähneputzen ist mehr als Reinigung! Zahnbeläge und Plaque sind ganz natürlich. Schon Minuten

Mehr

Besser informiert über unterstützende Raucher entwöhnung mit Nicostop-Mepha

Besser informiert über unterstützende Raucher entwöhnung mit Nicostop-Mepha Patienteninformation Besser informiert über unterstützende Raucher entwöhnung mit Nicostop-Mepha Die mit dem Regenbogen Informationen rund ums Rauchen Die traurige Bilanz, jährlich sterben in der Schweiz

Mehr

ZAhngesUndheitsZentrUm

ZAhngesUndheitsZentrUm ZAhngesUndheitsZentrUm information Und beratung rund Um ZÄhne Und mundhygiene Unser gemeins sind gesunde Die Profis für Ihre Zahngesund EINSaMES ZIEl DE ZÄhNE dheit sie haben es selbst in de Da können

Mehr

RATGEBER - KINDERZAHNGESUNDHEIT. Gesunde Zähne von Anfang an!

RATGEBER - KINDERZAHNGESUNDHEIT. Gesunde Zähne von Anfang an! RATGEBER - KINDERZAHNGESUNDHEIT Gesunde Zähne von Anfang an! Gesunde Kinderzähne Zahngesundheit ist von Anfang an wichtig. Die richtige Zahnpflege und eine zahngesunde Ernährung schafft schon bei den Kleinsten

Mehr

INSTITUT DER DEUTSCHEN ZAHNÄRZTE

INSTITUT DER DEUTSCHEN ZAHNÄRZTE I INSTITUT DER DEUTSCHEN ZAHNÄRZTE 3/82 30.03.1982 Am 25. Mai 1981 fand in Köln das Symposion "ZUR FRAGE DER NEBENWIRKUNG BEI DER VERSORGUNG KARIÖSER ZÄHNE MIT AMALGAM" statt (vgl. auch FZV-Information

Mehr

Warum verzichten ZahnärztInnen immer häufiger auf die Verwendung von Amalgam- Zahnfüllungen?

Warum verzichten ZahnärztInnen immer häufiger auf die Verwendung von Amalgam- Zahnfüllungen? Warum verzichten ZahnärztInnen immer häufiger auf die Verwendung von Amalgam- Zahnfüllungen? Benedikt Weger, 7A Amalgam 1 Benedikt Weger Inhaltsverzeichnis Einleitung... 3 Was ist Amalgam?... 3 Warum wird

Mehr

GESUNDE ZÄHNE LEBENSLANG. Zähne erhalten, Kosten senken

GESUNDE ZÄHNE LEBENSLANG. Zähne erhalten, Kosten senken GESUNDE ZÄHNE LEBENSLANG Zähne erhalten, Kosten senken LIEBE PATIENTIN, LIEBER PATIENT. In dieser Broschüre möchten wir Sie über den Nutzen gesunder Zähne informieren und was wir für Sie tun können, damit

Mehr

Patienten-Information IPS. InLine

Patienten-Information IPS. InLine Patienten-Information IPS InLine Für Ihr ganz individuelles Lächeln Lächeln Sie InLine! Menschen mit einem attraktiven Lächeln sind im Leben glücklicher und im Beruf erfolgreicher. Sie wirken sympathischer

Mehr

praktisch unmöglich, hoffnungslose, hilflose, ohnmächtige Erinnerungen zurückzurufen oder sich depressiv zu fühlen. Gleichzeitig fällt es in dieser

praktisch unmöglich, hoffnungslose, hilflose, ohnmächtige Erinnerungen zurückzurufen oder sich depressiv zu fühlen. Gleichzeitig fällt es in dieser praktisch unmöglich, hoffnungslose, hilflose, ohnmächtige Erinnerungen zurückzurufen oder sich depressiv zu fühlen. Gleichzeitig fällt es in dieser positiven Körperhaltung ungemein leichter, ermunternde

Mehr

Inhalt WARUM DIESES BUCH? 14. ZurMethodik SCHMERZ 22

Inhalt WARUM DIESES BUCH? 14. ZurMethodik SCHMERZ 22 Inhalt 9 Inhalt WARUM DIESES BUCH? 14 ZurMethodik 19 1. SCHMERZ 22 1.1. Zahnschmerz 22 Zahnweh-warum? 23 Was tun bei Zahnweh? 24 Was tun in der Wartezeit? 25 Bewährte Medikamente 26 Starke Schmerzmittel

Mehr

ZAHNPFLEGEPRODUKTE ZAHNSEIDE KURZINFO. Prof. Dr. Dhom & Kollegen Bismarckstr Ludwigshafen

ZAHNPFLEGEPRODUKTE ZAHNSEIDE KURZINFO. Prof. Dr. Dhom & Kollegen Bismarckstr Ludwigshafen Prof. Dr. Dhom & Kollegen Bismarckstr. 27 67059 Ludwigshafen Homepage: http://www.prof dhom.de E Mail: praxis@prof dhom.de (mailto:praxis@prof dhom.de) Telefon: 0621 68124444 (tel:0621 68124444) Telefax:

Mehr

Club Junior. dr.basset. dr.basset ZAHNMEDIZIN ZAHNMEDIZIN ZENTRUM

Club Junior. dr.basset. dr.basset ZAHNMEDIZIN ZAHNMEDIZIN ZENTRUM Club-Junior dr.basset ZAHNMEDIZIN Club Junior dr.basset ZAHNMEDIZIN ZENTRUM Gesunde und schöne Zähne, Kennen Sie Schlürfi und die Zahnputzmaschine? Hätten Sie auch gerne ein Kuschelkissen für Ihren Zahn?

Mehr

Die wichtigsten Mund- und Zahnkrankheiten

Die wichtigsten Mund- und Zahnkrankheiten Die wichtigsten Mund- und Zahnkrankheiten im Überblick Berlin / Hamburg, 27. August 2003 Körperliche Belastungen und altersbedingte körperliche Veränderungen wirken sich auch auf den Bereich der Mundhöhle

Mehr

Seite 2. Chlorella Tabletten:

Seite 2. Chlorella Tabletten: Seite 1 Anleitung Schwermetallausleitung Standard Eine Entgiftung jeglicher Art, belastet den Organismus, da das Ausscheiden von Giftstoffen die Leber, und Nieren zusätzlich belastet. Beachten Sie die

Mehr

Gefahr durch Quecksilber in Energiesparlampen?

Gefahr durch Quecksilber in Energiesparlampen? Foto: Copyright: Thomas Imo / photothek.net Dr. med Katrin Süring Umweltmedizin und gesundheitliche Bewertung Umweltbundesamt Corrensplatz 1, Berlin Was sind Energiesparlampen? Bezeichnung Energiesparlampe

Mehr

Zähne putzen leicht gemacht. Mit einer Zahnspange. deutsch

Zähne putzen leicht gemacht. Mit einer Zahnspange. deutsch Zähne putzen leicht gemacht Mit einer Zahnspange deutsch Empfehlung zum Essen und Trinken Ohne Zucker keine Karies Der häufige Genuss zuckerhaltiger Speisen und Getränke ist die Hauptursache der Zahnkaries.

Mehr

Inhalt. Gefahrenquelle Energiesparlampe. 2. Kompaktleuchtstofflampe. 1. Quecksilber Funktion einer Kompaktleuchtstofflampe

Inhalt. Gefahrenquelle Energiesparlampe. 2. Kompaktleuchtstofflampe. 1. Quecksilber Funktion einer Kompaktleuchtstofflampe Gefahrenquelle Energiesparlampe Wie Quecksilber in die Umwelt gerät, wie es sich dort verhält und was uns das angeht Inhalt 1. Was ist eigentlich Quecksilber? 2. Die Kompaktleuchtstofflampe und das Quecksilber

Mehr

Tägliche Pflege für die Einzelzahnversorgung. implantatgetragene Brücke

Tägliche Pflege für die Einzelzahnversorgung. implantatgetragene Brücke Implantate fürs Leben Tägliche Pflege für die Einzelzahnversorgung und die implantatgetragene Brücke Implantatgetragener Zahnersatz ALLGEMEINE INFORMATIONEN Mit dem Erhalt von implantatgetragenem Zahnersatz

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort S. 13

Inhaltsverzeichnis. Vorwort S. 13 Inhaltsverzeichnis Vorwort S. 13 Kapitel 1: Zähne - Ein Wunder der Natur S. 17 I. Das Wunderwerk Zähne S. 17 II. Sind Zahnerkrankungen natürlich? S. 18 III. An jedem Zahn hängt immer auch ein ganzer Mensch

Mehr

PRESSEMITTEILUNG. EFSA legt Risikobewertung von Quecksilber in Fisch vor: Vorsorgliche Empfehlung für besonders gefährdete Bevölkerungsgruppen

PRESSEMITTEILUNG. EFSA legt Risikobewertung von Quecksilber in Fisch vor: Vorsorgliche Empfehlung für besonders gefährdete Bevölkerungsgruppen Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit PRESSEMITTEILUNG 18. MÄRZ 2004 EFSA legt Risikobewertung von Quecksilber in Fisch vor: Vorsorgliche Empfehlung für besonders gefährdete Bevölkerungsgruppen

Mehr

+ + Sicher sein vor Darmkrebs + +

+ + Sicher sein vor Darmkrebs + + September Oktober 2016 + + Sicher sein vor Darmkrebs + + GESUNDHEIT lindern / Darmentzündungen beruhigen Neue Hilfe bei Gallensteine / Hepatitis / Fettleber wegen Stress / Gefährliches Bauchweh erkennen

Mehr

Deutsche putzen falsch die Zähne

Deutsche putzen falsch die Zähne Erwachsene putzen sich die Zähne auf dem Niveau von Grundschulkindern: Deutsche putzen falsch die Z Erwachsene putzen sich die Zähne auf dem Niveau von Grundschulkindern Deutsche putzen falsch die Zähne

Mehr

Zähne putzen leicht gemacht

Zähne putzen leicht gemacht Zähne putzen leicht gemacht Für Kinder von 3-8 Jahren deutsch Zuckerarme Ernährung Ohne Zucker keine Karies Der häufige Genuss zuckerhaltiger Speisen und Getränke ist die Hauptursache der Zahnkaries. Die

Mehr

Die 10 wichtigsten Tipps zur Zahnpflege.

Die 10 wichtigsten Tipps zur Zahnpflege. Die 10 wichtigsten Tipps zur Zahnpflege 1 Viel hilft nicht immer viel! Zähneputzen ist mehr als Reinigung! 2 Zahnbeläge und Plaque sind ganz natürlich. Schon Minuten nach z. B. einer professionellen Zahnreinigung

Mehr

Die 10 wichtigsten Tipps zur Zahnpflege.

Die 10 wichtigsten Tipps zur Zahnpflege. Die 10 wichtigsten Tipps zur Zahnpflege www.apacare.com 1 Viel hilft nicht immer viel! Zahnbeläge und Plaque sind ganz natürlich. Schon Minuten nach z. B. einer professionellen Zahnreinigung beim Zahnarzt

Mehr

Zu meiner Person. Ines Derbeck. 28 Jahre jung, verheiratet und viele vierbeinige Kinder

Zu meiner Person. Ines Derbeck. 28 Jahre jung, verheiratet und viele vierbeinige Kinder Zu meiner Person Ines Derbeck 28 Jahre jung, verheiratet und viele vierbeinige Kinder Ausbildung: Tierarzthelferin, Studium zum Heilpraktiker / Tierheilpraktiker Jahrelange Erfahrung in Tierkliniken Medizinische

Mehr

Elevit gynvital für Frauen mit Kinderwunsch, Schwangere und Stillende

Elevit gynvital für Frauen mit Kinderwunsch, Schwangere und Stillende Elevit gynvital für Frauen mit Kinderwunsch, Schwangere und Stillende Elevit gynvital ist ein Mikronährstoffkomplex, der speziell für Frauen entwickelt wurde, die sich auf eine Schwangerschaft vorbereiten

Mehr

Implantate. Kleine Schraube große Wirkung

Implantate. Kleine Schraube große Wirkung Implantate Kleine Schraube große Wirkung Perfekt von der Wurzel bis zur Spitze Implantate künstliche Zahnwurzeln können für Sie eine sinnvolle Behandlungsalternative darstellen. Insbesondere gilt das,

Mehr

auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Frau Kelly und der Fraktion DIE GRÜNEN Drucksache 11/7645

auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Frau Kelly und der Fraktion DIE GRÜNEN Drucksache 11/7645 Deutscher Bundestag 11. Wahlperiode Drucksache 11/7902 17.09.90 Sachgebiet 2125 Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Frau Kelly und der Fraktion DIE GRÜNEN Drucksache 11/7645

Mehr

werden verwendet, um eine Kavität im Zahn zu verschließen und die ursprüngliche Form wieder herzustellen.

werden verwendet, um eine Kavität im Zahn zu verschließen und die ursprüngliche Form wieder herzustellen. LERNFELD 4 Kariologie Füllungsmaterialien Füllungsmaterialien werden verwendet, um eine Kavität im Zahn zu verschließen und die ursprüngliche Form wieder herzustellen. Nach den verschiedenen Anwendungsbereichen

Mehr

Zahnpflegeunddiebesten TippsfürweißeZähne

Zahnpflegeunddiebesten TippsfürweißeZähne Checklistezum Thema Zahnpflegeunddiebesten TippsfürweißeZähne AlesaufeinenBlick Prämie zum Thema: Optimale Vorsorge, eine praktische Checkliste für Ihre Zahnpflege und die besten Tipps für weiße Zähne

Mehr

Mikroskopzahnheilkunde. Kotschy Klaus, Wien www.mikroskopzahnarzt.at

Mikroskopzahnheilkunde. Kotschy Klaus, Wien www.mikroskopzahnarzt.at Mikroskopzahnheilkunde Wie ist der Zahn aufgebaut? K n o c h e n Schmelz Dentin Nerv Der Zahn besteht außen aus Schmelz, der härtesten Substanz der Körpers. Aufgebaut ist dieser aus Mineralienkristallen,

Mehr

Welche drei Arten der Beschichtung unterscheidet man?

Welche drei Arten der Beschichtung unterscheidet man? Maler und Lackierer Meister Anwendungstechnik Welche drei Arten der Beschichtung unterscheidet man? Princoso GmbH, www.azubishop24.de Neubeschichtung Überholungsbeschichtung Erneuerungsbeschichtung Maler

Mehr

Die EU-Quecksilberverordnung: Häufig gestellte Fragen und Antworten im Zusammenhang mit Zahnfüllungen

Die EU-Quecksilberverordnung: Häufig gestellte Fragen und Antworten im Zusammenhang mit Zahnfüllungen Die EU-Quecksilberverordnung: Häufig gestellte Fragen und Antworten im Zusammenhang mit Zahnfüllungen Was ändert sich durch die Quecksilberverordnung der Europäischen Union bei der zahnmedizinischen Versorgung?

Mehr

ZAHN- GESUNDHEITS- ZENTREN UNSERE LEISTUNGEN. ZGZ Eine Einrichtung der Salzburger Gebietskrankenkasse

ZAHN- GESUNDHEITS- ZENTREN UNSERE LEISTUNGEN. ZGZ Eine Einrichtung der Salzburger Gebietskrankenkasse ZAHN- GESUNDHEITS- ZENTREN UNSERE LEISTUNGEN ZGZ Eine Einrichtung der Salzburger Gebietskrankenkasse MIT UNS HABEN SIE GUT LACHEN! ZAHNGESUNDHEITSZENTREN Die Zahngesundheitszentren sind Einrichtungen der

Mehr

Trinkmengeneinschränkung bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Trinkmengeneinschränkung bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen Trinkmengeneinschränkung bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen Informationen für Patienten, Angehörige und Interessierte Autorin: Susanne Loch-Christ, Krankenschwester 2 Die nächste geplante inhaltliche Überarbeitung

Mehr

Testanleitung. Speichelentnahme 7 Proben.

Testanleitung. Speichelentnahme 7 Proben. Testanleitung Speichelentnahme 7 Proben Schritt 1/4: Vor der Speichelentnahme Was tun bei ausbleibendem oder unzureichendem Speichelfluss? Häufig hilft es, vor und während der Sammelperiode viel Wasser zu

Mehr

Testanleitung. Speichelentnahme 3 Proben.

Testanleitung. Speichelentnahme 3 Proben. Testanleitung Speichelentnahme 3 Proben Schritt 1/4: Vor der Speichelentnahme Was tun bei ausbleibendem oder unzureichendem Speichelfluss? Häufig hilft es, vor und während der Sammelperiode viel Wasser zu

Mehr

Viel Spaß beim Lesen! SKI 2 (2009/2010)

Viel Spaß beim Lesen! SKI 2 (2009/2010) Wasser ist das Lebensmittel Nr. 1, ohne Wasser funktioniert im Körper nichts. Damit ist, neben der Atmung, das Trinken die wichtigste lebenserhaltende Maßnahme ohne Nahrung kann der Mensch, je nach Energiespeichern,

Mehr

Caritas Zahnmobil: Bericht 2017

Caritas Zahnmobil: Bericht 2017 Caritas Zahnmobil: Bericht 2017 Seit 2008 ist die rollende Zahnarztpraxis in Hamburg unterwegs. Diese wird sowohl in der zahnmedizinischen Behandlung Wohnungsloser als auch in der Präventionsarbeit in

Mehr

Wenn nicht jetzt, wann dann?

Wenn nicht jetzt, wann dann? Clean9 Darum Wenn nicht jetzt, wann dann? Fühlst du dich wohl in deiner Haut? Denkst du im Alltag auch an dein Wohlbefinden? Ernährst du dich ausgewogen und gesund? Möchtest du 2-3 Kilo an Gewicht verlieren?

Mehr

Zähne putzen leicht gemacht

Zähne putzen leicht gemacht Zähne putzen leicht gemacht Für Jugend liche ab 8 Jahren deutsch Zuckerarme Ernährung Ohne Zucker keine Karies Der häufige Genuss zuckerhaltiger Speisen und Getränke ist die Hauptursache der Zahnkaries.

Mehr

GESUNDE ZÄHNE KOMM MACH MIT. Tolle Tipps für die Zahngesundheit. Arbeitsgemeinschaft Zahngesundheit im Kreis Mettmann

GESUNDE ZÄHNE KOMM MACH MIT. Tolle Tipps für die Zahngesundheit. Arbeitsgemeinschaft Zahngesundheit im Kreis Mettmann GESUNDE ZÄHNE KOMM MACH MIT Tolle Tipps für die Zahngesundheit Arbeitsgemeinschaft Zahngesundheit im Kreis Mettmann TOLLE Tipps_AGZ_RZ_A4_100x210_Layout 1 28.08.14 10:46 Seite 1 Putzanleitung zum Ausmalen

Mehr

Die Omega-3-Versorgung mit dem Plus

Die Omega-3-Versorgung mit dem Plus Die Omega-3-Versorgung mit dem Plus Erfahren Sie, wie Ihre Gesundheit von der einzigartigen Kombination aus Omega-3-Fettsäuren und Astaxanthin profitiert Omega-3-Fettsäuren Mangel vorprogrammiert Hand

Mehr

Grundwissen Natur und Technik 5. Klasse

Grundwissen Natur und Technik 5. Klasse Grundwissen Natur und Technik 5. Klasse Biologie Lehre der Lebewesen Kennzeichen der Lebewesen Aufbau aus Zellen Bewegung aus eigener Kraft Fortpflanzung Aufbau aus Zellen Zellkern Chef der Zelle Zellmembran

Mehr

Information zur Amalgamproblematik

Information zur Amalgamproblematik Information zur Amalgamproblematik Amalgam ist eine Legierung aus verschiedenen Metallen: Silber, Zinn, Kupfer, Zink, Quecksilber. Dieser Mischung setzt man metallisches Quecksilber hinzu, dessen Anteil

Mehr

AUFNAHMEBOGEN (bitte alle Seiten unbedingt vorher einsenden, en oder faxen an München: oder Berlin: )

AUFNAHMEBOGEN (bitte alle Seiten unbedingt vorher einsenden,  en oder faxen an München: oder Berlin: ) AUFNAHMEBOGEN (bitte alle Seiten unbedingt vorher einsenden, emailen oder faxen an München: 08954329907 oder Berlin: 030130123677) Name:... Vorname:...Geb.Datum.:... Straße:... PLZ... Wohnort:... Tel privat:...

Mehr

Gesundheitsamt. Freie Hansestadt Bremen. Blei im Trinkwasser?

Gesundheitsamt. Freie Hansestadt Bremen. Blei im Trinkwasser? Gesundheitsamt Freie Hansestadt Bremen Blei im Trinkwasser? Blei im Trinkwasser? Trinkwasser ist unser wichtigstes und am besten kontrolliertes Lebensmittel. Es ist bekannt, dass das Bremer Trinkwasser,

Mehr

SOZIALGERICHT KONSTANZ. Im Namen des Volkes Urteil in dem Rechtsstreit

SOZIALGERICHT KONSTANZ. Im Namen des Volkes Urteil in dem Rechtsstreit SOZIALGERICHT KONSTANZ Geschäfts-Nr: S 2 Kr 378/92 Verkündet am 22.04.94 Urkundsbeamter der Geschäftsstelle Im Namen des Volkes Urteil in dem Rechtsstreit Frau... aus... - Klägerin - gegen Deutsche Angestellten

Mehr

Vorgeschichte für die Erstuntersuchung Kinesiologie und Osteopathie

Vorgeschichte für die Erstuntersuchung Kinesiologie und Osteopathie Name Vorname PLZ / Ort Straße Telefon Geb.-Datum Vorgeschichte für die Erstuntersuchung Kinesiologie und Osteopathie Sie erleichtern die Vorarbeit, wenn Sie vorab in diesem Fragebogen die wichtigsten Informationen

Mehr

Tipps für gesunde & schöne Zähne. godentis.de. Ihre godentis-partnerzahnarztpraxis

Tipps für gesunde & schöne Zähne. godentis.de. Ihre godentis-partnerzahnarztpraxis Ihr Partner für Zahngesundheit und Kieferorthopädie Ihr Partner für Zahngesundheit und Kieferorthopädie Tipps für gesunde & schöne Zähne Ihre godentis-partnerzahnarztpraxis godentis.de godentis INHALT

Mehr

Vorgeschichte für die Erstuntersuchung Kinesiologie und Osteopathie

Vorgeschichte für die Erstuntersuchung Kinesiologie und Osteopathie Name Vorname PLZ / Ort Straße Telefon Geb.-Datum Vorgeschichte für die Erstuntersuchung Kinesiologie und Osteopathie Sie erleichtern uns die Vorarbeit, wenn Sie vorab in diesem Fragebogen die wichtigsten

Mehr

Amalgam. Harald J. Hamre. Probleme und Lösungen in der naturheilkundlichen Praxis. Unter Mitarbeit von Karl-Heinz Friese. Hippokrates Verlag Stuttgart

Amalgam. Harald J. Hamre. Probleme und Lösungen in der naturheilkundlichen Praxis. Unter Mitarbeit von Karl-Heinz Friese. Hippokrates Verlag Stuttgart Lc J 6 ; 0 Q> Amalgam Probleme und Lösungen in der naturheilkundlichen Praxis Harald J. Hamre Unter Mitarbeit von Karl-Heinz Friese Hippokrates Verlag Stuttgart Inhaltsverzeichnis Vorwort Quecksilberbelastung

Mehr

Auch heute wird noch diskutiert, ob Fluor zu den

Auch heute wird noch diskutiert, ob Fluor zu den Spurenelement. Die höchsten Konzentrationen an Kupfer liegen in Leber und Gehirn sowie Herz und Nieren vor. Auf Knochen und Muskulatur entfallen rund 20 und 40 Prozent des Gesamtgehalts. Nur ein sehr kleiner

Mehr

Reines Wasser ist Lebensqualität

Reines Wasser ist Lebensqualität Reines Wasser ist Lebensqualität Der menschliche Körper besteht zu rund zwei Dritteln aus Wasser. Es ist offensichtlich, dass das Wasser eines der wichtigsten Elemente auf der Erde und für unseren Körper

Mehr

Gesundheitliche Auswirkungen von Lösemittelbelastungen. Dr. Ursula Weinssen, Amt für Arbeitsschutz, Staatlicher Gewerbearzt Hamburg

Gesundheitliche Auswirkungen von Lösemittelbelastungen. Dr. Ursula Weinssen, Amt für Arbeitsschutz, Staatlicher Gewerbearzt Hamburg von Lösemittelbelastungen Dr. Ursula Weinssen, Amt für Arbeitsschutz, Staatlicher Gewerbearzt Hamburg 1 von Lösemittelbelastungen 2 Was sind Lösemittel? Lösemittel sind alle Flüssigkeiten, die andere Stoffe

Mehr

1. Die Vorarbeiten: - Untersuchung, Röntgenbilder, Planung (gemacht) - Zahnreinigung vorgängig der Sanierung bei der DH (empfohlen)

1. Die Vorarbeiten: - Untersuchung, Röntgenbilder, Planung (gemacht) - Zahnreinigung vorgängig der Sanierung bei der DH (empfohlen) Sehr geehrte(r) Herr/Frau XY Ich habe mir nun ihre Unterlagen genau angeschaut und möchte Ihnen eine Sanierungsplanung vorstellen: Zum besseren Verständnins habe ich diese in vier Teile aufgegliedert:

Mehr

Mein Gleichgewicht im Mund

Mein Gleichgewicht im Mund Modul 2.9 Zielgruppe Zeitbedarf Materialien Mein Gleichgewicht im Mund Schüler ab der 3. Klasse ca. 20-30 Minuten Tafel/ Kreide Magnete, Klebestreifen oder -knete Backenzahnmodell mit Karies Piktogramme

Mehr

Keramikimplantate. Biologische Zahnheilkunde.

Keramikimplantate. Biologische Zahnheilkunde. Keramikimplantate Biologische Zahnheilkunde Gesunder Zahn Wurzelbehandelter, toter Zahn Risiken vorbeugen. Gesundheit sichern. Es war noch nie eine gute Idee, ein abgestorbenes Organ im Körper zu belassen.

Mehr

DOWNLOAD. Lineare Texte verstehen: Die Verdauung. Ulrike Neumann-Riedel. Downloadauszug aus dem Originaltitel: Sachtexte verstehen kein Problem!

DOWNLOAD. Lineare Texte verstehen: Die Verdauung. Ulrike Neumann-Riedel. Downloadauszug aus dem Originaltitel: Sachtexte verstehen kein Problem! DOWNLOAD Ulrike Neumann-Riedel Lineare Texte verstehen: Die Verdauung Sachtexte verstehen kein Problem! Klasse 3 4 auszug aus dem Originaltitel: Vielseitig abwechslungsreich differenziert Was geschieht

Mehr

Seit der Steinzeit in aller Munde

Seit der Steinzeit in aller Munde Seit der Steinzeit in aller Munde 1 Kaugummi - gekaut wird unabhängig von Alter, Bildung und Berufsstand. Die Frage ist, warum? Satt machen Kaugummis nicht, denn sie enthalten vor allem, wenn sie zuckerfrei

Mehr

Schöne und gesunde Zähne sind ein wertvolles Gut Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,

Schöne und gesunde Zähne sind ein wertvolles Gut Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient, Schöne und gesunde Zähne sind ein wertvolles Gut Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient, schöne und gesunde Zähne wirken sich positiv auf Ihr Wohlbefinden, Ihre Gesundheit und Persönlichkeit aus.

Mehr

Die Omega-3-Versorgung mit dem Plus

Die Omega-3-Versorgung mit dem Plus Die Omega-3-Versorgung mit dem Plus Erfahren Sie, wie Ihre Gesundheit von der einzigartigen Kombination aus Omega-3-Fettsäuren und Astaxanthin profitiert MIT NATÜRLICHEM Die einzigartige Kraft aus dem

Mehr

Ihr Partner für Zahngesundheit Kieferorthopädie und Kieferorthopädie. Parodontitis. Vorsorge und Früherkennung. godentis.de

Ihr Partner für Zahngesundheit Kieferorthopädie und Kieferorthopädie. Parodontitis. Vorsorge und Früherkennung. godentis.de Ihr Partner für Zahngesundheit und Kieferorthopädie Ihr Partner für Zahngesundheit und Kieferorthopädie Parodontitis Vorsorge und Früherkennung godentis.de Gesunde Zähne gesunder Mensch Mehr Gesundheit

Mehr

ZENTRUM ZAHNÄRZTLICHE QUALITÄT GESUNDHEITSINFORMATION Kariesprophylaxe bei bleibenden Zähnen THEMA

ZENTRUM ZAHNÄRZTLICHE QUALITÄT GESUNDHEITSINFORMATION Kariesprophylaxe bei bleibenden Zähnen THEMA ZENTRUM ZAHNÄRZTLICHE QUALITÄT GESUNDHEITSINFORMATION THEMA Kariesprophylaxe bei bleibenden Zähnen SIEBEN GRUNDLEGENDE EMPFEH- LUNGEN ZUR KARIESPROPHYLAXE BEI BLEIBENDEN ZÄHNEN Karies ist in Deutschland

Mehr

Einklang- Klangmassage in der Pflege. Fachkongress Erkelenz 2015

Einklang- Klangmassage in der Pflege. Fachkongress Erkelenz 2015 Einklang- Klangmassage in der Pflege Wie kam die Klangmassage nach Deutschland? 1981 entwickelt Peter Hess die Klangmassage mit Klangschalen 1989 beginnt er mit Forschungen zur Herstellung von Klangschalen.

Mehr

Prophylaxe für gesunde Zähne

Prophylaxe für gesunde Zähne Prophylaxe für gesunde Zähne Wirksame Zahnpflege Professionelle Zahnreinigung Fissuren versiegeln Bohren vermeiden Wir erhalten und schützen Ihre natürlichen Zähne Um Ihre gesunden, natürlichen Zähne langfristig

Mehr

1.1 Oxidation von Metallen. Aufgabe. Wie verändern sich Metalle beim Erhitzen? Naturwissenschaften - Chemie - Anorganische Chemie - 1 Metalle

1.1 Oxidation von Metallen. Aufgabe. Wie verändern sich Metalle beim Erhitzen? Naturwissenschaften - Chemie - Anorganische Chemie - 1 Metalle Naturwissenschaften - Chemie - Anorganische Chemie - Metalle (P753000). Oxidation von Metallen Experiment von: Phywe Gedruckt:.0.203 5:6:40 intertess (Version 3.06 B200, Export 2000) Aufgabe Aufgabe Wie

Mehr

Praxis für Zahnmedizin. Dr. Olivia Schallmayer

Praxis für Zahnmedizin. Dr. Olivia Schallmayer Praxis für Zahnmedizin Dr. Olivia Schallmayer Professionelle Füllungsmaterialien Zahnreinigung in der Prophylaxe, modernen Prävention Zahnmedizin Liebe Patientin, lieber Patient! Wir alle wünschen uns

Mehr

NAME:... VORNAME:.. geb.

NAME:... VORNAME:.. geb. Orthopädische Praxis Dr. med. Andreas Meyer Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie; Chirurgie Arbeits- und Schulunfälle Sportmedizin Chirotherapie Operationen Orthopädie Stresemannstr. 5-9 54290 Trier

Mehr

HAIE SIND IM VORTEIL INFORMATIONEN ZU IMPLANTATEN

HAIE SIND IM VORTEIL INFORMATIONEN ZU IMPLANTATEN HAIE SIND IM VORTEIL INFORMATIONEN ZU IMPLANTATEN HAIE SIND IM VORTEIL Verlorengegangene Zähne wachsen leider nur bei Haien und nicht bei uns Menschen nach. Zahnimplantate können Lebensqualität schenken

Mehr

Was sind befundorientierte Festzuschüsse?

Was sind befundorientierte Festzuschüsse? Häufige Fragen Was sind befundorientierte Festzuschüsse? Die Berechnung der Kosten für den Zahnersatz orientiert sich an einem Befund. Der Zahnarzt stellt nach seiner Untersuchung einen bestimmten Sachverhalt

Mehr

Für das Lächeln der Kinder

Für das Lächeln der Kinder Projekt Zahngesundheit Für das Lächeln der Kinder Projekt Zahngesundheit: Für das Lächeln der Kinder Einleitung Während der letzten Jahrzehnte wurde viel im Bereich der Rechte und Pflichten des Kinds gearbeitet.

Mehr

ZFA14 Lernfeld 4. 6 Kariestherapie Füllungstherapie Füllungsmaterialien. Nach dem Herstellungsweg unterscheiden wir:

ZFA14 Lernfeld 4. 6 Kariestherapie Füllungstherapie Füllungsmaterialien. Nach dem Herstellungsweg unterscheiden wir: ZFA14 Lernfeld 4 6 Kariestherapie Füllungstherapie Füllungsmaterialien werden verwendet, um eine Kavität im Zahn zu verschließen und die ursprüngliche Form wieder herzustellen. Nach den verschiedenen Anwendungsbereichen

Mehr

Erkrankungen, Diagnoseverfahren und was Sie bei der Entfernung der Amalgamfüllungen beachten sollten

Erkrankungen, Diagnoseverfahren und was Sie bei der Entfernung der Amalgamfüllungen beachten sollten Amalgam 1/6 Erkrankungen, Diagnoseverfahren und was Sie bei der Entfernung der Amalgamfüllungen beachten sollten In den letzten 20 Jahren wurde eine Fülle von Studien veröffentlicht, die die Schädlichkeit

Mehr