Zugriff auf für Benutzer mit oder ohne ein PKI-Zertifikat

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Zugriff auf https://mylogin.migros.ch für Benutzer mit oder ohne ein PKI-Zertifikat"

Transkript

1 Zugriff auf für Benutzer mit oder ohne ein PKI-Zertifikat Inhaltsverzeichnis 1 VORAUSSETZUNGEN LOGIN-ANGABEN PASSWORT SETZEN PROBLEMBEHEBUNG ADRESSE WIRD NICHT GEFUNDEN ADRESSE HAT KEIN ÖFFENTLICHES ZERTIFIKAT HINTERLEGT KANN NICHT GELESEN WERDEN TIMEOUT (KEIN MAIL MIT ZUGANGSCODE ERHALTEN) ÜBERPRÜFEN BEI LEEREM FELD FALSCHER ZUGANGSCODE TIMEOUT BIS PASSWORT KORREKT GESETZT KEINE BERECHTIGUNG AUF DIE SEITE WEITERE HILFESTELLUNG... 11

2 1 Voraussetzungen Damit auf den Server zugegriffen werden kann, und das Passwort gesetzt werden kann, müssen folgende Anforderungen erfüllt sein: Auf der jeweiligen Firewall der Unternehmung muss der Port für sicheren Zugriff auf (Port 443) geöffnet sein. Der Benutzer muss im MetaDirectory vor erfasst sein. Ob ein Benutzer im MetaDirectory vorhanden ist, kann unter folgender URL abgefragt werden: (nur innerhalb der Migros aufrufbar) 2 Login-Angaben Damit ein Benutzer z.b. mit der Migros SharePoint Plattform oder der Migros elearning Plattform arbeiten kann, benötigt er Login und Passwort. Um zu einem gültigen Passwort zu kommen, sind nachfolgende Punkte durch zu führen: 2.1 Passwort setzen Internet Explorer öffnen und auf verbinden Wichtig: Die Sprache wird automatisch gewählt. Wollen Sie die Sprache manuell wechseln, so klicken Sie bitte die gewünschte Sprache an. Seite 2 von 11

3 Bitte hier Ihre geschäftliche -Adresse eingeben und auf Senden klicken. Wichtig: Sie dürfen das Browser- Fenster nicht schliessen! Haben Sie das Fenster aus Versehen geschlossen, beginnen Sie noch einmal bei Punkt 2.1. Seite 3 von 11

4 Es wird Ihnen nun per Mail ein Zahlencode zugestellt. Diesen Zahlencode müssen Sie im selben Browserfenster eingeben, von welchem Sie auch die Anfrage über Ihre adresse gestartet haben. Wichtig: Der Zahlencode ist nur während 15 Minuten gültig. Kopieren Sie den Zahlencode in die Zwischenablage. Fügen Sie den Zahlencode auf der Seite ein und klicken Sie auf Überprüfen. Wichtig: Sie dürfen das Browser- Fenster nicht schliessen! Haben Sie das Fenster aus Versehen geschlossen, beginnen Sie bei noch einmal bei Punkt 2.1. Seite 4 von 11

5 Geben Sie nun zweimal ein neues Passwort ein und klicken Sie auf Setzen. Berücksichtigen Sie dabei die Passwort-Konventionen. (Siehe Link So erstellen Sie ein sicheres Migros Passwort) PS: Der angezeigte Text ist oberhalb des Dialogs kann für die verschiedenen Firmen unterschiedlich sein. Wichtig: Sie dürfen das Browser- Fenster nicht schliessen! Haben Sie das Fenster aus Versehen geschlossen, beginnen Sie bei noch einmal bei Punkt 2.1. In spätestens 5min ist Ihr Passwort auf allen Systemen aktualisiert. Klicken Sie auf Fenster schliessen um Mylogin zu beenden. Achtung: Bitte haben Sie 5 min Geduld, bevor sie versuchen sich einzuloggen. Seite 5 von 11

6 3 Problembehebung Bei Problemen schauen Sie nach, ob das Problem bei den folgenden Punkten aufgezeigt ist. Ist dies nicht der Fall, wenden Sie sich bitte an den HelpDesk MGB unter oder Telefon Adresse wird nicht gefunden Haben Sie eine fehlerhafte Adresse eingegeben, wird folgende Maske angezeigt Hinweis: Sollten Sie die Meldung erhalten, dass Ihre nicht gefunden wurde, gehen Sie auf die Seite (nur Migros intern, externe bitte an HelpDesk MGB wenden). Suchen Sie darin Ihren Namen und entnehmen Sie Ihre gültige -Adresse. Finden Sie Ihre - Adresse nicht, wenden Sie sich an Ihre Informatik mit dem Hinweis, dass Ihre Daten nicht an den MGB übermittelt werden Seite 6 von 11

7 3.2 -Adresse hat kein öffentliches Zertifikat hinterlegt Kann kein Zertifikat gefunden werden, taucht folgende Fehlermeldung auf. Hinweis: Sollten Sie die Meldung erhalten, dass kein gültiges Zertifikat hinterlegt ist, kontaktieren Sie bitte Ihren Key-User welche über dann ihr öffentliches Zertifikat hinterlegt. Partner, welche von Extern d.h. ausserhalb der Migros, das Migros Passwort setzten wollen benötigen ein Zertifikat. Mit dem persönlichen Zertifikat, über welches nur sie verfügen, kann sichergestellt werden, dass nicht jemand in Ihrem Namen bzw. unter Ihrem -account versucht Ihr Passwort zu setzen. PS: Unter ldap://metadir.migros.ch:389 /ou=externe,o=migros,c=ch??sub?(mail=it*) kann von überall her abgefragt werden, ob ein Zertifikat hinterlegt ist kann nicht gelesen werden Hinweis: Sollten Sie die beim Lesen des s obige Fehlermeldung erhalten, ist auf dem Metadirectory ein öffentliches Zertifikat installiert, aber auf der von Ihnen benutzten Arbeitplatz findet das ihr persönliches Zertifikat nicht mehr. Bitte reinstallieren Sie Ihr persönliches Zertifikat auf ihrem persönlichen Arbeitplatz Computer! Achtung: Beginnen Sie nach erfolgreicher Installation des persönlichen Zertifikates noch einmal bei Punkt 2.1. Alternativ können sie ein neues Zertifikat beantragen und dann Ihren Key-User bitten, dass er Ihnen das neu gelöste öffentliche Zertifikat über auf dem Metadirectory hinterlegt. Seite 7 von 11

8 3.4 Timeout (kein Mail mit Zugangscode erhalten) Ist der Timeout von 15 Minuten abgelaufen, erscheint folgende Meldung. Drücken Sie Mail nochmals senden (CC an HelpDesk) und rufen Sie per Telephon den HelpDesk unter an. Der HelpDesk wird Ihnen dann den Zugangscode mündlich mitteilen 3.5 Überprüfen bei leerem Feld Wird bei einem leeren Feld Überprüfen angeklickt, erscheint die folgende Meldung. Gleichzeitig wird der Timeout wieder auf 15 min zurück gesetzt. Seite 8 von 11

9 3.6 Falscher Zugangscode Sollten Sie die Meldung erhalten, dass der Code falsch sei, kopieren Sie diesen aus dem Mail und fügen ihn im Internet- Explorer in die Adresszeile ein. Hinweis: Achten Sie darauf, dass beim Kopieren keine Leerzeichen mitkopiert werden. Sie haben max. 3 Versuche! Seite 9 von 11

10 Nach 3 fälschlichen Versuchen wird die Eingabemaske gesperrt! Gehen Sie zurück zu Punkt 2.1 und beginnen Sie erneut von Anfang an. 3.7 Timeout bis Passwort korrekt gesetzt Haben Sie kein Passwort oder kein korrektes Passwort eingegeben erscheint nach Ablauf der15 Minuten (nach dem letzten Klick) folgende Meldung. Gehen Sie zurück zu Punkt 2.1 und beginnen Sie erneut von Anfang an. Seite 10 von 11

11 3.8 Keine Berechtigung auf die Seite Wenn Sie die Meldung erhalten, dass Sie keine Berechtigung auf die Seite haben, kann dies daran liegen, dass auf Ihrer Seite die Seite gesperrt ist. Wenden Sie sich in diesem Fall an ihren lokalen HelpDesk / IT-Support. 3.9 Weitere Hilfestellung Bitte schliessen Sie alle offenen Browserfenster und starten Sie den Internet-Explorer neu und beginnen nochmals bei 2.1 Kann der Fehler nicht selber behoben werden oder bei weiteren Hilfestellungen wenden Sie sich bitte an den HelpDesk MGB unter oder Telefon Ende Seite 11 von 11

1 Einleitung Überblick Voraussetzungen Support Installation der Home-Office Komponenten... 3

1 Einleitung Überblick Voraussetzungen Support Installation der Home-Office Komponenten... 3 1 Einleitung... 2 1.1 Überblick... 2 1.2 Voraussetzungen... 2 1.3 Support... 2 2 Installation der Home-Office Komponenten... 3 3 Home-Office Anmeldung... 6 4 Home-Office Abmeldung... 9 20. Oktober 2017

Mehr

Bilder-Galerie Anleitung

Bilder-Galerie Anleitung Bilder-Galerie Anleitung Verwendung der Galerie INHALT 1. EINRICHTUNG EINER SICHEREN VERBINDUNG... 3 2. ÖFFNEN DER GALERIE IM BROWSER... 9 3. VERWENDEN DER GALERIE... 13 3.1 Neue Ordner erstellen... 13

Mehr

Anleitung für die KobolDsite. Das Internetportal für Kundenberater

Anleitung für die KobolDsite. Das Internetportal für Kundenberater Anleitung für die KobolDsite Das Internetportal für Kundenberater Vertriebsservice Ihre Anmeldung auf der KoboldSite In dieser Anleitung wird Ihnen Schritt für Schritt erklärt, wie Sie auf Ihre persönlche

Mehr

Benutzerhandbuch. Inhaltsverzeichnis:

Benutzerhandbuch. Inhaltsverzeichnis: Operationen Business Services Technical Business Services Business Application Management Giacomettistrasse 1 3000 Bern 31 Telefon +41 31 350 91 11 Benutzerhandbuch Version 1.2 Letzte Aktualisierung Juli

Mehr

ANLEITUNG FÜR DIE CITYSITE. Das Internetportal für Beraterinnen

ANLEITUNG FÜR DIE CITYSITE. Das Internetportal für Beraterinnen ANLEITUNG FÜR DIE CITYSITE Das Internetportal für Beraterinnen IHRE ANMELDUNG AUF DER CITYSITE In dieser Anleitung wird Ihnen Schritt für Schritt erklärt, wie Sie auf Ihre persönlche CitySite zugreifen

Mehr

1. Zugang registrieren

1. Zugang registrieren 1. Zugang registrieren Abbildung 1: Registrierung aufrufen Jeder Benutzername darf im Antragsportal nur einmal verwendet werden. Üblich ist daher die Verwendung der eigenen E-Mail Adresse, des eigenen

Mehr

Anleitung für Die. Die Plattform für RepräsentantInnen

Anleitung für Die. Die Plattform für RepräsentantInnen Anleitung für Die THermomix WELT Die Plattform für RepräsentantInnen Ihre Anmeldung in der thermomix Welt In dieser Anleitung wird Ihnen Schritt für Schritt erklärt, wie Sie: a) auf Ihre Thermomix Welt

Mehr

1. Setzen des Passworts in der ADP World

1. Setzen des Passworts in der ADP World Inhaltsverzeichnis 1. Setzen des Passworts in der ADP World... 2 1.1 Aufruf der Funktion... 3 1.2 Freischaltcode generieren... 4 1.3 Generierte Mail... 6 1.4 Passwort setzen... 7 1.5 Fehler beim Setzen

Mehr

easybooking Anfragepool AddOn für Firefox (Apple OSX)

easybooking Anfragepool AddOn für Firefox (Apple OSX) easybooking Anfragepool AddOn für Firefox (Apple OSX) Das easybooking Anfragepool Add-On Lieber easybooking Kunde, mithilfe des easybooking Anfragepool Add-Ons für Firefox können Sie mit wenigen Schritten

Mehr

BSCW-Benutzung Kurze Einführung

BSCW-Benutzung Kurze Einführung BSCW-Benutzung Kurze Einführung 1. Technische Voraussetzungen 2 2. Log-In 2 3. Passwort ändern 4 4. Ordnersystem 4 5. Dokumente 5 6. Mehrere Dokumente gleichzeitig einstellen 6 7. Dokumente Öffnen 7 8.

Mehr

Installation des Citrix Receiver v1.2 Manuelles Upgrade auf die neuste Version

Installation des Citrix Receiver v1.2 Manuelles Upgrade auf die neuste Version Installation des Citrix Receiver v1.2 Manuelles Upgrade auf die neuste Version Inhaltsverzeichnis 1 Informationen... 3 2 Herunterladen der neusten Version... 3 2.1 Im Internet Explorer:... 3 2.2 Im Firefox:...

Mehr

Step by Step Anleitung. Einrichtung Shirt-Shop 3.0.1 auf einem Netclusiv Webspace

Step by Step Anleitung. Einrichtung Shirt-Shop 3.0.1 auf einem Netclusiv Webspace Step by Step Anleitung Einrichtung Shirt-Shop 3.0.1 auf einem Netclusiv Webspace Step 1) Als erstes müssen Sie sich auf netclusiv.de einen Webspace mieten. Dieser sollte über min. PHP 4.4.2, MySQL 4.1.11

Mehr

Citrix Zugang Inhaltsverzeichnis

Citrix Zugang Inhaltsverzeichnis Citrix Zugang Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 1. Deinstallieren des Citrix Online Plug-in :... 2 2. Installieren des Citrix Receivers :... 5 3. Anmelden an das Citrix Portal... 8 4. Drucken

Mehr

Installation des Zertifizierung-Codes MediData/MediPort

Installation des Zertifizierung-Codes MediData/MediPort Installation des Zertifizierung-Codes MediData/MediPort Diese Arbeit kann man auch im Vorfeld vor einem Update erledigen. Schritt um Schritt: Bei alten ChirWin Versionen < 14.0 Benutzer der Versionen ab

Mehr

Aktivierung der «LUKB Key» App. Anleitung zur Einrichtung des neuen Loginverfahrens

Aktivierung der «LUKB Key» App. Anleitung zur Einrichtung des neuen Loginverfahrens Aktivierung der «LUKB Key» App Anleitung zur Einrichtung des neuen Loginverfahrens 1. App downloaden Laden Sie die App «LUKB Key» aus dem App Store oder Google Play Store auf Ihr Smartphone. 2. LUKB Key

Mehr

Leitfaden Einstieg, Registrierung und Anmeldung Version für den Zugang zu einem internen Bereich (BE-Logintern)

Leitfaden Einstieg, Registrierung und Anmeldung Version für den Zugang zu einem internen Bereich (BE-Logintern) Einstieg, Registrierung und Anmeldung Version für den Zugang zu einem internen Bereich (BE-Logintern) Finanzdirektion des Kantons Bern Einleitung BE-Login ist die elektronische Plattform des Kantons Bern.

Mehr

BOLB - Installation Homebanking Kontakte

BOLB - Installation Homebanking Kontakte BOLB - Installation Homebanking Kontakte Installation der Homebanking Kontakte Zur Nutzung dieser Schnittstelle ist es erforderlich, Ihre Bankdaten zu hinterlegen. Diese Hinterlegung erfolgt in dem Programm

Mehr

Passwortverwaltung MapSolution

Passwortverwaltung MapSolution Passwortverwaltung MapSolution (Stand: 23.12.2016) MapSolution bietet auf der Startseite die Möglichkeit zur selbständigen Passwortwiederherstellung (wenn Passwort vergessen / Passwort ungültig) Passwortänderung

Mehr

Soli Manager 2011 Installation und Problemanalyse

Soli Manager 2011 Installation und Problemanalyse Soli Manager 2011 Installation und Problemanalyse Stand: 14.09.2011 Über dieses Dokument Dieses Dokument soll einen kurzen Überblick über die Installation, die Deinstallation von "Soli Manager 2011" liefern

Mehr

Kurzanleitung E-Banking mit LUKB CLX.Sentinel

Kurzanleitung E-Banking mit LUKB CLX.Sentinel Kurzanleitung E-Banking mit LUKB CLX.Sentinel Einleitung Die Luzerner Kantonalbank vereinfacht ihr E-Banking und macht es noch sicherer. Als Alternative zum Login mittels SMS-Code steigen Sie künftig per

Mehr

Citrix Zugang Inhaltsverzeichnis

Citrix Zugang Inhaltsverzeichnis Citrix Zugang Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 1. Deinstallieren des Citrix Online Plug-in :... 2 2. Installieren des Citrix Receivers :... 5 3. Anmelden an das Citrix Portal... 8 4. Drucken

Mehr

Benutzerhandbuch. für das Extranet des. Landeswohlfahrtsverbandes Hessen. zur Anmeldung per Grid-Karte

Benutzerhandbuch. für das Extranet des. Landeswohlfahrtsverbandes Hessen. zur Anmeldung per Grid-Karte Extranet des LWV Hessen Benutzerhandbuch Benutzerhandbuch für das Extranet des Landeswohlfahrtsverbandes Hessen zur Anmeldung per Grid-Karte Benutzerhandbuch_Grid-Karte Seite 1 von 17 1. Anmeldung am LWV

Mehr

Wichtig: Bitte beachten, dass die URL mit https beginnt und nicht wie gewöhnlich mit http.

Wichtig: Bitte beachten, dass die URL mit https beginnt und nicht wie gewöhnlich mit http. 1. Anmeldevorgang Citrix Web Portal 1. Internetzugang zum Citrix Portal vom Mittelschul- und Berufsbildungsamt: https://www.citrix.mba.zh.ch (auch ohne www möglich) Wichtig: Bitte beachten, dass die URL

Mehr

Inhalt 1. Anmeldung 2. Umschalten zwischen , Kalender und Kontakten 3. Neue 4. Zugriff auf das Addressbuch

Inhalt 1. Anmeldung 2. Umschalten zwischen  , Kalender und Kontakten 3. Neue  4. Zugriff auf das Addressbuch Ihre HMT E-Mails können Sie über die unter folgendem Link abrufen und versenden:https://owa.hmt-leipzig.de Inhalt 1. Anmeldung 2. Umschalten zwischen E-Mail, Kalender und Kontakten 3. Neue E-Mail 4. Zugriff

Mehr

Anleitung. Office 365 Login für Lernende. Datum: Juli Version: 1.0

Anleitung. Office 365 Login für Lernende. Datum: Juli Version: 1.0 Anleitung Office 365 Login für Lernende Autor: Ivo Rohrer Datum: Juli 2017 Version: 1.0 Inhaltsverzeichnis 1 Office 365 3 2 Erstmaliges Anmelden 4 3 OneDrive einrichten 8 4 E-Mail und Weiterleitung einrichten

Mehr

Hilfe zur Aktivierung des Benutzerkontos für den Zugriff zum Daimler Mitarbeiter-Portal über das Internet

Hilfe zur Aktivierung des Benutzerkontos für den Zugriff zum Daimler Mitarbeiter-Portal über das Internet Hilfe zur Aktivierung des Benutzerkontos für den Zugriff zum Daimler Mitarbeiter-Portal über das Internet für Pensionäre der Daimler AG und 100%-er Tochtergesellschaften Stand 20.05.2015 Aktivierung Benutzerkonto

Mehr

CAG auf dem Heim-Arbeitsplatz einrichten

CAG auf dem Heim-Arbeitsplatz einrichten CAG auf dem Heim-Arbeitsplatz einrichten Inhalt 1. Windows Clients... 2 1.1. Download und Installation des Citrix Clients... 2 1.2. Internet Explorer Vertrauenswürdige Sites einrichten... 4 1.3. Internet

Mehr

KISSsoft 03/2016. Installation einer KISSsoft Floating-Lizenz Version. KISSsoft AG Rosengartenstrasse Bubikon Schweiz

KISSsoft 03/2016. Installation einer KISSsoft Floating-Lizenz Version. KISSsoft AG Rosengartenstrasse Bubikon Schweiz KISSsoft 03/2016 Installation einer KISSsoft Floating-Lizenz Version KISSsoft AG Rosengartenstrasse 4 8608 Bubikon Schweiz Tel: +41 55 254 20 50 Fax: +41 55 254 20 51 info@kisssoft.ag www.kisssoft.ag Inhaltsverzeichnis

Mehr

ANWENDERDOKUMENTATION TEMPOBOX 2018

ANWENDERDOKUMENTATION TEMPOBOX 2018 ANWENDERDOKUMENTATION TEMPOBOX 2018 Zugriff über Web-Browser... 2 Annahme einer Freigabe... 5 Zugriff über Windows Desktop Client... 6 Für externe Benutzer außerhalb des BayWa Konzerns... 8 TempoBox App

Mehr

FAQ s KWB Comfort Online

FAQ s KWB Comfort Online FAQ s KWB Comfort Online Inhalt 1. Voraussetzungen... 3 1.1. Ich möchte Comfort Online nutzen. Welche Voraussetzungen gibt es?... 3 1.1.1. Voraussetzungen bei Kesseln mit Comfort 4 Regelung... 3 1.1.2.

Mehr

Bei Problemen mit dem Login lesen Sie bitte die Informationen unter Troubleshooting in diesem Dokument.

Bei Problemen mit dem Login lesen Sie bitte die Informationen unter Troubleshooting in diesem Dokument. Non-EU Student Exchange Programm ANTRAGSTELLUNG ÜBER MOBILITY ONLINE Login und Anlegen einer Bewerbung Die Antragstellung für das Non-EU Student Exchange Programm erfolgt ausschließlich über das Online

Mehr

Prinoth Online - Bedienungsanleitung

Prinoth Online - Bedienungsanleitung Prinoth Online - Bedienungsanleitung Herzlich Willkommen bei der Internetplattform von Prinoth. Hier finden Sie technische Informationen wie Betriebsund Wartungsanleitungen, Ersatzteilkataloge und viele

Mehr

W-LAN Hochschule-Aalen Windows 7

W-LAN Hochschule-Aalen Windows 7 Hochschule Aalen W-LAN Hochschule-Aalen Windows 7 Anleitung für Windows 7 Sascha Ragala Dezember 2018 Vorwort Diese Anleitung soll Ihnen Hilfestellung geben, damit Sie Ihr Windows 7 Gerät sicher mit dem

Mehr

1. Voraussetzungen für die Heimnutzung von beck-online.die DATENBANK. 2. Kostenlos registrieren. 3. Eingabe Ihrer Daten. Heimzugänge für Studierende

1. Voraussetzungen für die Heimnutzung von beck-online.die DATENBANK. 2. Kostenlos registrieren. 3. Eingabe Ihrer Daten. Heimzugänge für Studierende Heimzugänge für Studierende 1. Voraussetzungen für die Heimnutzung von beck-online.die DATENBANK Für die Einrichtung der Heimnutzung von beck-online sind folgende Dinge erforderlich: Smartphone mit einer

Mehr

Installation und Konfiguration des Routers: LINKSYS Wireless G ADSL Gateway

Installation und Konfiguration des Routers: LINKSYS Wireless G ADSL Gateway Installation und Konfiguration des Routers: LINKSYS Wireless G ADSL Gateway Diese Dokumentation hilft Ihnen, eine Internetverbindung mit dem oben genannten Router zu Stande zu bringen. Dazu benötigen Sie:

Mehr

Shellfire L2TP-IPSec Setup Windows Vista

Shellfire L2TP-IPSec Setup Windows Vista Shellfire L2TP-IPSec Setup Windows Vista Diese Anleitung zeigt anschaulich, wie ein bei Shellfire gehosteter VPN-Server im Typ L2TP-IPSec unter Windows Vista konfiguriert wird. Inhaltsverzeichnis 1. Benötigte

Mehr

Benutzerhandbuch OM+

Benutzerhandbuch OM+ Benutzerhandbuch OM+ 1 Login... 3 2 Grundlegende Bedienung... 4 2.1 Sprachwechsel... 4 2.2 Navigation... 4 2.3 Toolbar... 5 2.4 Dashboard... 5 3 Toolbar... 7 3.1 Schnellsuche... 7 3.2 Kunden Switch...

Mehr

FRESENIUS LEARNING CENTER

FRESENIUS LEARNING CENTER FRESENIUS LEARNING CENTER EINE KURZE EINFÜHRUNG Fresenius Learning Center Quick Start Seite 1 von 13 Inhalt 1. Wie kann ich mich im Fresenius Learning Center anmelden?... 3 2. Wie kann ich mich einloggen?...

Mehr

So funktioniert die Anmeldung bei IhrHeimplatz.de

So funktioniert die Anmeldung bei IhrHeimplatz.de So funktioniert die Anmeldung bei IhrHeimplatz.de Um ein Profil bei IhrHeimplatz.de zu erstellen klicken Sie bitte im Bereich auf kostenlos anmelden. Wichtig: a) Selbst wenn Ihre Einrichtung bereits bei

Mehr

Zwei-Faktor- Authentifizierung für das Smartphone.

Zwei-Faktor- Authentifizierung für das Smartphone. Zwei-Faktor- Authentifizierung für das Smartphone.. Zwei-Faktor-Authentifizierung für das Smartphone. Inhalte. Einleitung. 2 Einrichtung Zwei-Faktor-Authentifizierung für das Smartphone. 3 Sicherheitseinstellungen

Mehr

W-LAN Hochschule-Aalen Windows 10

W-LAN Hochschule-Aalen Windows 10 Hochschule Aalen W-LAN Hochschule-Aalen Windows 10 Anleitung für Windows 10 Sascha Ragala Dezember 2018 Vorwort Diese Anleitung soll Ihnen Hilfestellung geben, damit Sie Ihr Windows 10 Gerät sicher mit

Mehr

1. Voraussetzungen für die Heimnutzung von beck-online.die DATENBANK. 2. Kostenlos registrieren. 3. Eingabe Ihrer Daten. Heimzugänge für Studierende

1. Voraussetzungen für die Heimnutzung von beck-online.die DATENBANK. 2. Kostenlos registrieren. 3. Eingabe Ihrer Daten. Heimzugänge für Studierende Heimzugänge für Studierende 1. Voraussetzungen für die Heimnutzung von beck-online.die DATENBANK Für die Einrichtung der Heimnutzung von beck-online sind folgende Dinge erforderlich: Smartphone mit einer

Mehr

Hilfe zur Aktivierung des Benutzerkontos für den Zugriff zum Daimler Mitarbeiterportal über das Internet

Hilfe zur Aktivierung des Benutzerkontos für den Zugriff zum Daimler Mitarbeiterportal über das Internet Hilfe zur Aktivierung des Benutzerkontos für den Zugriff zum Daimler Mitarbeiterportal über das Internet für Pensionäre der und 100%-iger Tochtergesellschaften Aktivierung Benutzerkonto - Start Für den

Mehr

Komputer factory GmbH Sandstrasse 5 CH-3302 Moosseedorf

Komputer factory GmbH Sandstrasse 5 CH-3302 Moosseedorf Benutzeranleitung Neue Citrix Umgebung Inhaltsverzeichnis Citrix Plug-In installieren... 2 Anmelden... 3 Daten von Computer auf Server kopieren... 6 und umgekehrt... 6 Drucken... 8 Server/Citrix Kennwort

Mehr

Messe Westfalenhallen Dortmund. Anleitung zur Nutzung des kostenlosen WLAN

Messe Westfalenhallen Dortmund. Anleitung zur Nutzung des kostenlosen WLAN Messe Westfalenhallen Dortmund Anleitung zur Nutzung des kostenlosen WLAN Inhalt 1. NUTZUNG DES KOSTENLOSEN WLAN... 1 1.1 Mit dem WLAN verbinden... 1 1.2 Nach ersten Zugriff angezeigte WLAN Startseite...

Mehr

Stadt Luzern Prozesse und Informatik Secure Mail

Stadt Luzern Prozesse und Informatik Secure Mail Informatik- Ausbildung Secure Mail E-Mail Verschlüsselung Benutzeranleitung für externe Benutzer PIT Inhaltsverzeichnis 1 Wie funktioniert Secure Mail... 2 2 Registrierung... 2 3 Verschlüsselte E-Mails

Mehr

1. Setzen des Passwort in der ADP World

1. Setzen des Passwort in der ADP World Inhaltsverzeichniss 1. Setzen des Passwort in der ADP World... 2 1.1 Aufruf der Funktion... 3 1.2 Freischaltcode generieren... 4 1.3 Generierte Mail... 6 1.4 Passwort setzen... 7 1.5 Fehler beim Setzen

Mehr

Anleitung Team-Space. by DSwiss AG, Zurich, Switzerland V

Anleitung Team-Space. by DSwiss AG, Zurich, Switzerland V Anleitung Team-Space by DSwiss AG, Zurich, Switzerland V.. - 05-04- INHALT 3 TEAM-SPACE SETUP. EINLEITUNG. TEAM-SPACE OHNE BESTEHENDES KONTO ERSTELLEN.3 TEAM-SPACE MIT BESTEHENDEM KONTO ERSTELLEN TEAM-SPACE

Mehr

Benutzerhandbuch. für den Extranet-Zugang des. Landeswohlfahrtsverbandes Hessen. zur Anmeldung per Grid-Karte (Stand: )

Benutzerhandbuch. für den Extranet-Zugang des. Landeswohlfahrtsverbandes Hessen. zur Anmeldung per Grid-Karte (Stand: ) Benutzerhandbuch für den Extranet-Zugang des Landeswohlfahrtsverbandes Hessen zur Anmeldung per Grid-Karte (Stand: 17.08.2018) Stand 17.08.2018 Seite 1 von 21 Inhaltsverzeichnis 1. Systemvoraussetzungen...

Mehr

Dokumentation für Studierende

Dokumentation für Studierende Dokumentation für Studierende 1. Voraussetzungen für die Heimnutzung von beck-online.die DATENBANK 2. Kostenlos registrieren 3. Eingabe Ihrer Daten 4. Installation der Authentifizierungs-App 5. Verbindung

Mehr

1. Voraussetzungen für die Heimnutzung von beck-online.die DATENBANK. 2. Kostenlos registrieren. 3. Eingabe Ihrer Daten. Heimzugänge für Studierende

1. Voraussetzungen für die Heimnutzung von beck-online.die DATENBANK. 2. Kostenlos registrieren. 3. Eingabe Ihrer Daten. Heimzugänge für Studierende 1 von 9 08.01.2018, 16:30 Heimzugänge für Studierende 1. Voraussetzungen für die Heimnutzung von beck-online.die DATENBANK Für die Einrichtung der Heimnutzung von beck-online sind folgende Dinge erforderlich:

Mehr

e-fon PRO Bright Version 2015 Installation Ausgabedatum , Dokumentversion UPC Schweiz GmbH

e-fon PRO Bright Version 2015 Installation Ausgabedatum , Dokumentversion UPC Schweiz GmbH e-fon PRO Bright Version 2015 Installation Ausgabedatum 02.2017, Dokumentversion 1.0 2017 UPC Schweiz GmbH 1. Konfiguration im e-fon-portal Öffnen Sie die e-fon-webseite über www.e-fon.ch Geben Sie auf

Mehr

Outlook Client einrichten

Outlook Client einrichten HÜRLIMANN I N F O R M A T I K AG IT-GESAMTLÖSUNGEN Dok.-Art: Projekt: DOK Outlook Titel: Outlook Client einrichten Dateiname: Outlook Client.docx Ausgabe vom: 29.04.2014 Release-Nr: 1.0 Ersetzt Dok: -

Mehr

Pfarrpaket Ersteinstieg Citrix NetScaler Gateway

Pfarrpaket Ersteinstieg Citrix NetScaler Gateway Pfarrpaket Ersteinstieg Citrix NetScaler Gateway Anleitung für den Ersteinstieg über das neue Citrix-Portal mittels SMS-Authentifizierung Voraussetzungen Für den Zugang auf das Diözesane Terminalserversystem

Mehr

Anleitung - Anmeldung zum Blackboardkurs Lineare Algebra und Geometrie I

Anleitung - Anmeldung zum Blackboardkurs Lineare Algebra und Geometrie I Anleitung - Anmeldung zum Blackboardkurs Lineare Algebra und Geometrie I Um sich erfolgreich zum Blackboardkurs anzumelden benötigen Sie neben einem Internetzugang ebenfalls Ihre Login- ID und das zugehörige

Mehr

SMARTentry Notification

SMARTentry Notification Vario IT-Solutions GmbH SMARTentry Notification Dokumentation 08.04.2016 Installation und Einrichtung von SMARTentry Notification für bestehende und neue SALTO Installationen mit SHIP Schnittstelle. Inhaltsverzeichnis

Mehr

Anleitung zur Registrierung für Private Arbeitsvermittler ohne bestehendes Login

Anleitung zur Registrierung für Private Arbeitsvermittler ohne bestehendes Login Eidgenössisches Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF Staatssekretariat für Wirtschaft SECO Arbeitsmarkt / Arbeitslosenversicherung Anleitung zur Registrierung für Private Arbeitsvermittler

Mehr

New Secure Mail Gateway

New Secure Mail Gateway 1. Einleitung Um mit einem Großteil von Geschäftspartnern zu interagieren, nutzt die BASF in vielen Fällen E-Mail. Da häufig vertrauliche Daten ausgetauscht werden, unterstützt BASF verschlüsselte und

Mehr

Amt für Landwirtschaft Amt für Umwelt. Ressourcenprogramm Humus. Humusbilanz-Tool ANLEITUNG TEIL 3: ANMELDUNG DER MASSNAHMEN

Amt für Landwirtschaft Amt für Umwelt. Ressourcenprogramm Humus. Humusbilanz-Tool ANLEITUNG TEIL 3: ANMELDUNG DER MASSNAHMEN Ressourcenprogramm Humus Humusbilanz-Tool ANLEITUNG TEIL 3: ANMELDUNG DER MASSNAHMEN INHALTSVERZEICHNIS WICHTIGE INFORMATIONEN... 3 1. ABSCHLIESSEN DER HUMUSBILANZ... 4 1.1. Login... 4 1.2. Daten in der

Mehr

Benutzerhandbuch der Zollkundenverwaltung (ZKV)

Benutzerhandbuch der Zollkundenverwaltung (ZKV) Eidgenössisches Finanzdepartement EFD Eidgenössische Zollverwaltung EZV Oberzolldirektion Sektion Organisation 7. Juli 04 Benutzerhandbuch der Zollkundenverwaltung (ZKV) a.initialpasswort / Passwort zurücksetzen

Mehr

Anleitungen zum Zugriff auf die Dokumentation

Anleitungen zum Zugriff auf die Dokumentation Inhalt 1. Voraussetzungen 1 2. Zugriff auf die Dokumentation 2 2.1 Erster Zugriff 3 2.2 Änderung des Passworts 4 3. Übersichtsseite 6 1. Voraussetzungen Um auf die Dokumentation zur Feststellung des Verstoßes

Mehr

2. Installation unter Windows 7 (64bit) mit Internetexplorer 11.0

2. Installation unter Windows 7 (64bit) mit Internetexplorer 11.0 1. Allgemeines Der Zugang zum Landesnetz stellt folgende Anforderungen an die Software: Betriebssystem: Windows 7 32 - / 64 - bit Windows 8.1 64 - bit Windows 10 64 - bit Windows Server Windows Server

Mehr

Broadway FAQ. Copyright 2017 Hauppauge Computer Works

Broadway FAQ. Copyright 2017 Hauppauge Computer Works Broadway FAQ Copyright 2017 Hauppauge Computer Works Inhaltsverzeichnis Verwenden eines externen Video-Players für Android...2 Symptome...2 Lösung...2 Router-Konfiguration, Beispiel: BELKIN...3 Lokale

Mehr

Konfiguration Outlook

Konfiguration Outlook Inhalt Outlook 2013 (Windows)... 2 Outlook 2016 (Windows)... 6 Outlook 2011 (Mac)... 9 Outlook 2016 (Mac)... 12 Seite 1 / 16 Outlook 2013 (Windows) Wenn Sie Outlook 2013 zum ersten Mal auf Ihrem Computer

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung MCS-Inkasso für Energielieferung ID-No. EE.DS.ENE.10.D2.B Installationsanleitung Ausgabe: 1326 www.elektron.ch Elektron AG CH-8804 Au ZH Inhalt 1 Allgemeines zu dieser Anleitung... 3 2 Anforderungen an

Mehr

Installationsdokumentation BKW E-Commerce Zertifikate. b2b-energy client Zertifikat 3 Jahre Zertifikat wird direkt im Kundenbrowser installiert

Installationsdokumentation BKW E-Commerce Zertifikate. b2b-energy client Zertifikat 3 Jahre Zertifikat wird direkt im Kundenbrowser installiert Installationsdokumentation BKW E-Commerce Zertifikate b2b-energy client Zertifikat 3 Jahre Zertifikat wird direkt im Kundenbrowser installiert 2 / 17 Inhaltsverzeichnis 1. Einführung... 3 1.1. Voraussetzungen...

Mehr

Vodafone- CorporateDataAccess

Vodafone- CorporateDataAccess Administration von Teilnehmern über Login MeinVodafone Vodafone- CorporateDataAccess Vodafone D2 GmbH Stand 19.12.2005 Seite 1 von 7 Vodafone-CorporateDataAccess Die komfortable Administrierung per Internet

Mehr

EIBPORT INBETRIEBNAHME MIT DEM BROWSER / JAVA EINSTELLUNGEN / VORBEREITUNGEN AM CLIENT PC

EIBPORT INBETRIEBNAHME MIT DEM BROWSER / JAVA EINSTELLUNGEN / VORBEREITUNGEN AM CLIENT PC EIBPORT INBETRIEBNAHME MIT DEM BROWSER / JAVA EINSTELLUNGEN / VORBEREITUNGEN AM CLIENT PC Falls Sie zur Konfiguration des EIBPORT nicht BAB STARTER sondern den Browser benutzen wollen, und dieser die Ausführung

Mehr

KVN-PINCard. Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen. Benutzeranleitung. Personal. Version 1.0 vom

KVN-PINCard. Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen. Benutzeranleitung. Personal. Version 1.0 vom Personal vom 09.07.2013 Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen Inhaltsverzeichnis 1 Anmeldung mit KVN-PINCard Personal... 5 1.1 Starten eines Online-Dienstes... 6 1.2 Wechseln eines Online-Dienstes

Mehr

Gewerbekunden Onlineshop

Gewerbekunden Onlineshop Gewerbekunden Onlineshop https://shop.baustoff-metall.at Baustoff+Metall GmbH 2018 https://baustoff-metall.com https://baustoff-metall.at Inhaltsverzeichnis 1. Willkommen zu shop.baustoff-metall.at...

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung Vielen Dank, dass Sie sich für ein AK-NORD Produkt entschieden haben! AK-Nord GmbH Germany Tel.: +49 (0) 5901 9389010 Fax: +49 (0) 5901 9389024 Web: www.ak-nord.de @ service@ak-nord.de Diese Kurzanleitung

Mehr

Benutzerhandbuch: tele-look

Benutzerhandbuch: tele-look Benutzerhandbuch: tele-look Inhalt 1. Systemvoraussetzungen prüfen... 1 2. Registrierung am PC, Tablet oder Smartphone... 2 3. Einloggen und Kunde anlegen... 2 4. Gespräch beginnen... 3 5. Gesprächspartner

Mehr

Benutzerhandbuch Outlook Add-In

Benutzerhandbuch Outlook Add-In Benutzerhandbuch Outlook Add-In Inhalt 1 Systemvoraussetzungen... 2 2 Installation... 2 3 Outlook einrichten... 2 3.1 Konto für das Konferenzsystem einrichten... 2 3.2 Konferenzserver... 3 3.3 Verbindung

Mehr

Netzwerkinstallation von Win-CASA 2009 für Kunden einer Einzelplatzversion

Netzwerkinstallation von Win-CASA 2009 für Kunden einer Einzelplatzversion Netzwerkinstallation von Win-CASA 2009 für Kunden einer Einzelplatzversion Die Netzwerkinstallation von Win-CASA (Server- und Arbeitsplatzinstallation) läuft weit gehendst automatisch ab. Ein Netzwerkadministrator

Mehr

Neues Login-Verfahren für den Zugriff auf das Produkteregister Chemikalien. Adresse:

Neues Login-Verfahren für den Zugriff auf das Produkteregister Chemikalien. Adresse: Eidgenössisches Departement des Innern EDI Bundesamt für Gesundheit BAG Anmeldestelle Chemikalien Neues Login-Verfahren für den Zugriff auf das Produkteregister Chemikalien (RPC) Adresse: www.rpc.admin.ch

Mehr

Anleitung. Office 365 Login für Lernende & Studierende. Datum: Juni Version: 2.5

Anleitung. Office 365 Login für Lernende & Studierende. Datum: Juni Version: 2.5 Anleitung Office 365 Login für Lernende & Studierende Autor: Ivo Rohrer Datum: Juni 2018 Version: 2.5 Inhaltsverzeichnis 1 Office 365 3 2 Erstmaliges Anmelden (WICHTIG!) 4 3 OneDrive einrichten 10 4 Weiterleitung

Mehr

Installation von Zertifikaten. Vertrauensstelle nach 299 SGB V

Installation von Zertifikaten. Vertrauensstelle nach 299 SGB V Vertrauensstelle nach 299 SGB V Version vom 12.09.2017 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 3 2 Mozilla Firefox... 4 3 Microsoft Internet Explorer... 7 4 Google Chrome... 12 2 17 1 Einleitung Dieses Dokument

Mehr

- Tau-Office UNA - Setup Netzwerkinstallation. * Der griechische Buchstabe T (sprich Tau ) steht für Perfektion. Idee und Copyright: rocom GmbH

- Tau-Office UNA - Setup Netzwerkinstallation. * Der griechische Buchstabe T (sprich Tau ) steht für Perfektion. Idee und Copyright: rocom GmbH - Tau-Office UNA - Setup Netzwerkinstallation * Der griechische Buchstabe T (sprich Tau ) steht für Perfektion. Idee und Copyright: rocom GmbH Eichenstraße 8a, 83083 Riedering Zentrale: 08036/94 20 Hotline:

Mehr

2. Installation unter Windows 10 mit Internetexplorer 11.0

2. Installation unter Windows 10 mit Internetexplorer 11.0 1. Allgemeines Der Zugang zum Landesnetz stellt folgende Anforderungen an die Software: Betriebssystem: Windows 7 32- / 64-bit Windows 8.1 64-bit Windows 10 64-bit Windows Server Windows Server Windows

Mehr

Anleitung eiam und CH-Login für das Berufsbildung Competence Center (BeCC) Für Supportanfragen wenden Sie sich bitte an HTTPS://WWW.bit.admin.

Anleitung eiam und CH-Login für das Berufsbildung Competence Center (BeCC) Für Supportanfragen wenden Sie sich bitte an HTTPS://WWW.bit.admin. Anleitung eiam und CH-Login für das Berufsbildung Competence Center (BeCC) Für Supportanfragen wenden Sie sich bitte an HTTPS://WWW.bit.admin.ch Inhalt Start Start Start 1. Erstregistrierung CH-Login 2.

Mehr

SAP an der Universität Innsbruck Anmeldung und Benützung über den Terminalserver (Stand Juni 2018)

SAP an der Universität Innsbruck Anmeldung und Benützung über den Terminalserver (Stand Juni 2018) SAP an der Universität Innsbruck Anmeldung und Benützung über den Terminalserver (Stand Juni 2018) Inhalt Regulärer Einstieg aus dem Netz der Universität... 2 Einstieg von Außerhalb... 4 Einstieg mit anderen

Mehr

Anleitung zur Durchführung. eines Software-Update

Anleitung zur Durchführung. eines Software-Update Anleitung zur Durchführung eines Software-Update VITA Vacumat 6000 M / MP + Zyrcomat 6000 MS mit vpad comfort / clinical / excellence 27.05.2013/39-mt VITA Zahnfabrik H. Rauter GmbH & Co. KG 79713 Bad

Mehr

Bedienhinweis perbit-kundenportal

Bedienhinweis perbit-kundenportal Bedienhinweis perbit-kundenportal Inhalt 1 ALLGEMEIN... 3 2 ANMELDUNG... 3 3 ERFASSEN DER MELDUNG... 4 1 Allgemein Das perbit-kundenportal dient dazu, Meldungen die die Anwendung betreffen, zu erfassen

Mehr

ANLEITUNG FÜR DIE HVP VON THERMOMIX. Die Pla form r RepräsentantInnen

ANLEITUNG FÜR DIE HVP VON THERMOMIX. Die Pla form r RepräsentantInnen ANLEITUNG FÜR DIE HVP VON THERMOMIX Die Pla form r RepräsentantInnen IHRE ANMELDUNG AUF DER HVP In dieser Anleitung wird Ihnen Schritt für Schritt erklärt, wie Sie auf Ihre Handelsvertreterplattform von

Mehr

Audit Manager. Kunden Basisinformation ISO 9001

Audit Manager. Kunden Basisinformation ISO 9001 Audit Manager Kunden Basisinformation ISO 9001 Audit Manager Freischaltung Login Öffnen der Auditakte Arbeiten in der Auditakte / Interaktion mit dem Auditor Wichtige Links Support 2 Freischaltung Wenn

Mehr

PH-ONLINE Immatrikulation (Fortbildung)

PH-ONLINE Immatrikulation (Fortbildung) PH-ONLINE Immatrikulation (Fortbildung) Anleitung zur Immatrikulation an der PH Niederösterreich I. Basiseintragungen II. Voranmeldung III. Konto aktivieren IV. Datenkontrolle PH Niederösterreich: PH-Online

Mehr

Externer Zugang ZHB e-menu und Swisslex mit EZproxy

Externer Zugang ZHB e-menu und Swisslex mit EZproxy Zentrale Dienste Informatik 27. November 2006 Dokumentation Externer Zugang ZHB e-menu und Swisslex mit EZproxy Inhaltsverzeichnis 1 Überblick... 2 1.1 ZHB e-menu... 2 1.2 Swisslex... 3 1.3 Externer Zugang

Mehr

GS-Office Mobile. Einrichtung & Konfiguration

GS-Office Mobile. Einrichtung & Konfiguration GS-Office Mobile Einrichtung & Konfiguration Inhaltsverzeichnis 1. Willkommen bei Sage GS-Office Mobile... 3 1.1 Anmelden in der Service Welt... 5 2. Einrichten des Hauptbenutzers für Sage GS-Office Mobile...

Mehr

Erweiterte Konfiguration Agenda Anywhere

Erweiterte Konfiguration Agenda Anywhere Erweiterte Konfiguration Agenda Anywhere Bereich: IT-Lösungen - Info für Anwender Nr. 86255 Inhaltsverzeichnis 1. Ziel 2. Beschreibung 3. Vorgehensweisen 3.1. Netzwerkkonfiguration 3.2. Einstellungen sichern

Mehr

Anleitung für Kennzeichner

Anleitung für Kennzeichner Anleitung für Kennzeichner 1. Registrierung auf dem Agrar-Portal Agate Geben Sie in Ihrem Internetprogramm die Adresse www.agate.ch ein. Sie gelangen auf die Startseite des Portals Agate. Klicken Sie oben

Mehr

Benutzeranleitung HomeAgents Eingereicht von:

Benutzeranleitung HomeAgents Eingereicht von: Benutzeranleitung HomeAgents Eingereicht von: Demo SCOPE AG Klusenstrasse 17/19 6043 Adligenswil http://www.demoscope.ch Demo SCOPE AG l Seite 2 von 13 Inhalt Kapitel 1: Administratives... 3 Änderungsverfolgung...

Mehr

Sie möchten als Hochschulangehöriger das Internet sowie spezielle Angebote der Fachhochschule Köln nutzen?

Sie möchten als Hochschulangehöriger das Internet sowie spezielle Angebote der Fachhochschule Köln nutzen? Sie möchten als Hochschulangehöriger das Internet sowie spezielle Angebote der Fachhochschule Köln nutzen? Dann zeigen wir Ihnen hier in wenigen kurzen Schritten die notwendige Vorgehensweise. Um eine

Mehr