STROMSPEICHER AUF DEM PRÜFSTAND. Batteriespeicher am Markt - Eigenschaften und Unterscheidungsmerkmale

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "STROMSPEICHER AUF DEM PRÜFSTAND. Batteriespeicher am Markt - Eigenschaften und Unterscheidungsmerkmale"

Transkript

1 STROMSPEICHER AUF DEM PRÜFSTAND Graz Batteriespeicher am Markt - Eigenschaften und Unterscheidungsmerkmale M.Sc. Franziska Materne C.A.R.M.E.N. e.v. 1

2 C.A.R.M.E.N. e.v. Centrales Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk Koordinierungsstelle für nachwachsende Rohstoffe, erneuerbare Energien und Energieeffizienz im ländlichen Raum 40 MitarbeiterInnen Sitz in Straubing 2

3 C.A.R.M.E.N. e.v. Beratung und Koordinierung Biomasse Erneuerbare Energien Energieeffizienz Aufgaben Öffentlichkeitsarbeit Publikationen Vorträge Veranstaltungen Begutachtung, Betreuung und Evaluierung einschlägiger Projekte Technologie- und Informationstransfer Expertenteam 3

4 BATTERIESPEICHER AM MARKT Gründe für den Einsatz von Batteriespeichern Optimierung des Eigenverbrauchs Mehr Unabhängigkeit von der Strompreisentwicklung Notstromfunktion bei Netzausfall Netzstabilisierung Wirtschaftlichkeit/Rentabilität? 4

5 BATTERIESPEICHER AM MARKT 5

6 C.A.R.M.E.N. Marktübersicht 6

7 C.A.R.M.E.N. Marktübersicht 7

8 8

9 9

10 10

11 Minimum Mittelwert Maximum Lithium Lithium ( N=174 [%]) - [%] Blei ( N=20 Blei [%] ) - [%] 11

12 Elektrischer Anschluss (AC) 12

13 Elektrischer Anschluss (DC) 13

14 Notstromversorgung Notstromfähigkeit Einzelne Steckdose am Gerät, kann bei Stromausfall genutzt werden backup-fähig Speicher kann Stromversorgung im Gebäude aufrechterhalten, nicht unterbrechungsfrei Unterbrechungsfreie Stromversorgung Sicherstellung der elektrischen Versorgung bei Störungen im Stromnetz, Zuschaltung des Speichers erfolgt ohne Unterbrechung Expertenteam 14

15 15

16 Minimum Mittelwert Maximum Lithium Lithium ( N=180 [Anzahl] ) - [Anzahl] Blei ( Blei N=20 [Anzahl] ) - [Anzahl] 16

17 17

18 Lithium [ /kwh Nutzkapazität] Blei [ /kwh Nutzkapazität] 18

19 Batterietypen Blei-Säure-Akkumulatoren + Sehr gute Erfahrungswerte + Marktreif und zuverlässig + Anschaffungspreis - Ladezyklen - Entladetiefe Blei-Gel-Akkumulatoren + Wartungsfrei 19

20 Batterietypen Lithium-Ionen-Akkumulatoren + Ladezyklen + Lebensdauer + Nutzbare Kapazität + Wirkungsgrade - Anschaffungskosten - Recycling Expertenteam Bildquellen: C.A.R.M.E.N. e.v. 20

21 Batterietypen Blei-Gel Lithium-Ionen Energiewirkungsgrad 75 85% 85 95% Kalendarische Lebensdauer 5 10 Jahre Jahre Zyklenlebensdauer Kostensenkungspotenzial gering hoch Quelle: Dezentrale Solarstromspeicher für die Energiewende Expertenteam 21 HTW Berlin (Weniger, Bergner, Tjaden, Quaschning)

22 CHECKLISTE C.A.R.M.E.N. Checkliste Batteriespeichersysteme 22

23 WIRTSCHAFTLICHKEIT Beispielrechnung mit Förderung: 3,6 kwh Nutzkapazität Lithium-Ionen Speicher für 5 kwp PV-Anlage Nutzungsdauer 20 Jahre, tägliche Aufladung/Entladung, wartungsfrei Kosten kwh = 6150 (Anschaffung) +0 (Wartung) 90 % (Effizienz) 80 % (Entladetiefe) 7300 (Zyklen) 4,5 kwh (Nennkapazität) = 0,26 /kwh Ergebnis: Inklusive PV-Gestehungskosten ~ 0,35-0,37 /kwh Strompreisgarantie über 20 Jahre über den heutigen Strombezugskosten Speicherkosten auch bei 0,20 /kwh möglich, Preissteigerung < 2% nötig Expertenteam 23

24 Qualitätsansprüche - Anforderungen Hohe Lebensdauer Hoher Wirkungsgrad Geringe Kosten Umweltverträglichkeit Sicherheit Expertenteam 24

25 FAZIT BATTERIESPEICHER Bedeutung von Batteriespeichern nimmt weiter zu Strompreissteigerung häufig nötig für Wirtschaftlichkeit von Batteriespeichern Wir warten auf die Nachfrage, die Kunden warten auf niedrige Preise (Herr Muscheid, Geschäftsführer eines Speicherherstellers) Expertenteam 25

26 VIELEN DANK FÜR IHRE AUFMERKSAMKEIT! M.Sc. Franziska Materne C.A.R.M.E.N. e.v. Schulgasse 18, Straubing Tel: 09421/ Expertenteam

44. WOCHE DER ERZEUGER UND VERMARKTER

44. WOCHE DER ERZEUGER UND VERMARKTER 44. WOCHE DER ERZEUGER UND VERMARKTER Herrsching Batteriespeicher am Markt - Wirtschaftlichkeit und Qualitätsansprüche 18.11.2014 M.Sc. Franziska Materne C.A.R.M.E.N. e.v. Expertenteam Bildquelle: C.A.R.M.E.N.

Mehr

Batteriespeicher zur Eigenstromnutzung

Batteriespeicher zur Eigenstromnutzung Batteriespeicher zur Eigenstromnutzung Vortragsabend Tittmoning, 8. November 2017 C.A.R.M.E.N.-Marktübersicht Batteriespeicher Eigenschaften und Wirtschaftlichkeit Vanessa Sigel, M.A. C.A.R.M.E.N. e.v.

Mehr

Batteriespeicher zur effizienten Nutzung Erneuerbare Energien

Batteriespeicher zur effizienten Nutzung Erneuerbare Energien BAYREUTHER KLIMASCHUTZSYMPOSIUM 2016 Bayreuth, 04.10.2016 Batteriespeicher zur effizienten Nutzung Erneuerbare Energien Karl Weber C.A.R.M.E.N. e.v. C.A.R.M.E.N. e.v. Centrales Agrar-Rohstoff Marketing-

Mehr

Photovoltaik und Batteriespeicher - Technik und Wirtschaftlichkeit

Photovoltaik und Batteriespeicher - Technik und Wirtschaftlichkeit THEMENABEND DER VR-BANK ROTTAL-INN Pfarrkirchen, 23.03.2017 Photovoltaik und Batteriespeicher - Technik und Wirtschaftlichkeit Karl Weber C.A.R.M.E.N. e.v. C.A.R.M.E.N. e.v. Centrales Agrar-Rohstoff Marketing-

Mehr

21. PHOTOVOLTAIK-STAMMTISCH

21. PHOTOVOLTAIK-STAMMTISCH 21. PHOTOVOLTAIK-STAMMTISCH Pondorf Stromversorgung selbst gemacht: Eigenverbrauch und Solarstromspeicherung 24.10.2014 M.Sc. Franziska Materne C.A.R.M.E.N. e.v. Expertenteam 1 Bildquelle: Franziska Materne,

Mehr

SPEICHERUNG UND EIGENVERBRAUCH VON SOLARENERGIE

SPEICHERUNG UND EIGENVERBRAUCH VON SOLARENERGIE SPEICHERUNG UND EIGENVERBRAUCH VON SOLARENERGIE Vierkirchen Solarstrom-Eigenverbrauch 19.02.2014 M.Sc. Franziska Materne C.A.R.M.E.N. e.v. Expertenteam 1 Bildquelle: Franziska Materne, C.A.R.M.E.N. e.v.

Mehr

erzeugen speichern Energieagentur Regensburg e.v.

erzeugen speichern Energieagentur Regensburg e.v. Strom erzeugen speichern nutzen Referent: Sebastian Zirngibl Energieagentur Regensburg e.v. Photovoltaik (PV) - Anlagenkomponenten 2 ca. 1.000 kwh/kwp 3 Kosten: 1.300 /kwp bis 1.600 /kwp Flächenbedarf:

Mehr

STROMPREISENTWICKLUNG Wie geht es weiter?

STROMPREISENTWICKLUNG Wie geht es weiter? STROMPREISENTWICKLUNG Wie geht es weiter? Ebersberg, 30. Januar 2014 Daniel Gampe, M.Eng. C.A.R.M.E.N. e.v. Expertenteam Quelle: http://pixabay.com 1 LANDSCHAFFTENERGIE LandSchafftEnergie bündelt die Kompetenzen

Mehr

Energiespeicher im Unternehmen

Energiespeicher im Unternehmen Energiespeicher im Unternehmen Regenerative Stromerzeugung und Energiespeichersysteme für Unternehmen David Haberschusz Lehrstuhl für Elektrochemische Energiewandlung und 1 Speichersystemtechnik Agenda

Mehr

Solarbatterien. Welchen Beitrag können sie derzeit zu einer autarken Stromversorgung im Einfamilienhausbereich leisten?

Solarbatterien. Welchen Beitrag können sie derzeit zu einer autarken Stromversorgung im Einfamilienhausbereich leisten? Solarbatterien Welchen Beitrag können sie derzeit zu einer autarken Stromversorgung im Einfamilienhausbereich leisten? 28. November 2012 Bernd Schwartz Inhalt 1) Rahmenbedingungen 2) Speichertechnologien

Mehr

Solarstromspeicher für das Einfamilienhaus

Solarstromspeicher für das Einfamilienhaus Solarstromspeicher für das Einfamilienhaus BauHolzEnergie Messe 2014 Michael Graf Betriebswirtschafter NDS HF Leiter Solartechnik Agenda Vorstellung Brunner + Imboden AG Warum Solarstrom speichern? Herausforderungen

Mehr

Photovoltaik und Strom-Speicher Eigenverbrach steigern Unabhängigkeit von Strompreisen und Energieversorger schaffen Herzlich Willkommen

Photovoltaik und Strom-Speicher Eigenverbrach steigern Unabhängigkeit von Strompreisen und Energieversorger schaffen Herzlich Willkommen 20.08.2014 Photovoltaik und Strom-Speicher Eigenverbrach steigern Unabhängigkeit von Strompreisen und Energieversorger schaffen Herzlich Willkommen Benjamin Fritz Sebastian Pönsgen Information zur online

Mehr

MARKTÜBERSICHT AKZEPTANZ FÜR DIE BATTERIESPEICHER WINDENERGIE. Eine Informationsangebot. Argumentationshilfe

MARKTÜBERSICHT AKZEPTANZ FÜR DIE BATTERIESPEICHER WINDENERGIE. Eine Informationsangebot. Argumentationshilfe Centrales Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk MARKTÜBERSICHT AKZEPTANZ FÜR DIE BATTERIESPEICHER WINDENERGIE Eine Informationsangebot Argumentationshilfe MARKTÜBERSICHT BATTERIESPEICHER Informationsangebot

Mehr

Eigenstromversorgung und Speicherung. 8. Fachtagung Energie Effizienz Strategie 22. Juni 2017 Referent: Martin Reiner

Eigenstromversorgung und Speicherung. 8. Fachtagung Energie Effizienz Strategie 22. Juni 2017 Referent: Martin Reiner Eigenstromversorgung und Speicherung 8. Fachtagung Energie Effizienz Strategie 22. Juni 2017 Referent: Martin Reiner Beratertelefon: 0351-4910 3179 - info@saena.de - www.saena.de Seite 2 Preisentwicklungen

Mehr

Strom speichern Strom speichern. Unabhängigkeit und technische Möglichkeiten. Strom speichern. Lust auf Autarkie.

Strom speichern Strom speichern. Unabhängigkeit und technische Möglichkeiten. Strom speichern. Lust auf Autarkie. Unabhängigkeit und technische Möglichkeiten Lust auf Autarkie 1 Durchschnittlicher Preis der Energieversorger 28,55 ct/kwh und Anreiz für Stromspeicher Derzeitige Gestehungskosten ca. 14 ct/kwh Quelle:

Mehr

Marktübersicht. AKZEPTANZ FÜR DIE Batteriespeicher WINDENERGIE. Argumentationshilfe. Eine Informationsangebot

Marktübersicht. AKZEPTANZ FÜR DIE Batteriespeicher WINDENERGIE. Argumentationshilfe. Eine Informationsangebot Centrales Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk Marktübersicht AKZEPTANZ FÜR DIE Batteriespeicher WINDENERGIE Eine Informationsangebot Argumentationshilfe Marktübersicht Batteriespeicher Informationsangebot

Mehr

Anwendung von Batteriespeichern

Anwendung von Batteriespeichern Peter Rambow Anwendung von Batteriespeichern in der Praxis 27.04.2018 Workshop: Geht nicht gibt s nicht - Energiegewinnung auf kommunalen Dächern - Stromspeicher Inhalt Speichersysteme und Batterietypen

Mehr

erzeugen speichern Energieagentur Regensburg e.v.

erzeugen speichern Energieagentur Regensburg e.v. Strom erzeugen speichern nutzen Referent: Sebastian Zirngibl Energieagentur Regensburg e.v. Quelle: AEE, Grafik: Umweltbundesamt 2 Anteil am Endenergieverbrauch 85% 15% Quelle: BMWi-Monitoring Energie

Mehr

Photovoltaik und Stromspeicher Eigenverbrach steigern Unabhängigkeit von Strompreisen und Energieversorger schaffen Herzlich Willkommen

Photovoltaik und Stromspeicher Eigenverbrach steigern Unabhängigkeit von Strompreisen und Energieversorger schaffen Herzlich Willkommen 23.01.2015 Photovoltaik und Stromspeicher Eigenverbrach steigern Unabhängigkeit von Strompreisen und Energieversorger schaffen Herzlich Willkommen Benjamin Fritz Information zur online Version des Vortrages

Mehr

Marktübersicht. AKZEPTANZ FÜR DIE Batteriespeicher WINDENERGIE. Argumentationshilfe. Eine Informationsangebot

Marktübersicht. AKZEPTANZ FÜR DIE Batteriespeicher WINDENERGIE. Argumentationshilfe. Eine Informationsangebot Centrales Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk Marktübersicht AKZEPTANZ FÜR DIE Batteriespeicher WINDENERGIE Eine Informationsangebot Argumentationshilfe Marktübersicht Batteriespeicher Informationsangebot

Mehr

Marktübersicht. AKZEPTANZ FÜR DIE Batteriespeicher WINDENERGIE. Argumentationshilfe. Eine Informationsangebot

Marktübersicht. AKZEPTANZ FÜR DIE Batteriespeicher WINDENERGIE. Argumentationshilfe. Eine Informationsangebot Centrales Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk Marktübersicht AKZEPTANZ FÜR DIE Batteriespeicher WINDENERGIE Eine Informationsangebot Argumentationshilfe Marktübersicht Batteriespeicher Informationsangebot

Mehr

Vorteil Solarstrom Mit dem eigenen Dach Geld sparen

Vorteil Solarstrom Mit dem eigenen Dach Geld sparen Vorteil Solarstrom Mit dem eigenen Dach Geld sparen Vortrag von Volker Klös, Sonneninitiative e.v. Die Energiereserven der Erde Das Ende der konventionellen Energieträger naht in wenigen Jahrzehnten -

Mehr

Speicher für Solarstrom vom eigenen Dach

Speicher für Solarstrom vom eigenen Dach Speicher für Solarstrom vom eigenen Dach Martin Amberger 26.06.2017 Öffentlich Die Stadtwerke München in der neuen Energiewelt Die Stadtwerke München Gestalter der Energiewende Größtes deutsches Stadtwerk

Mehr

Die Wirtschaftlichkeit von Batteriespeichern mit PV-Anlagen unter Berücksichtigung von Fördermöglichkeiten. Dr. Werner Burkner Herrsching,

Die Wirtschaftlichkeit von Batteriespeichern mit PV-Anlagen unter Berücksichtigung von Fördermöglichkeiten. Dr. Werner Burkner Herrsching, Die Wirtschaftlichkeit von Batteriespeichern mit PV-Anlagen unter Berücksichtigung von Fördermöglichkeiten Dr. Werner Burkner Herrsching, 21.11.2017 Photovoltaik lohnt sich für Sie Senken Sie Ihre Energiekosten

Mehr

Fachkundig beraten. Batteriespeicher Grundlagen und aktuelle Geschäftsmodelle Niklas Thomas Nürnberg

Fachkundig beraten. Batteriespeicher Grundlagen und aktuelle Geschäftsmodelle Niklas Thomas Nürnberg Fachkundig beraten Batteriespeicher Grundlagen und aktuelle Geschäftsmodelle Niklas Thomas Nürnberg 15.11.2016 1 copyright: sfv / mester 2 Agenda 01 Grundlagen 02 Marktentwicklung 03 Geschäftsmodelle 3.1

Mehr

Speichersysteme für Sonnenstrom Lokalen Agenda 21 Lennestadt Arbeitskreis Umweltbildung

Speichersysteme für Sonnenstrom Lokalen Agenda 21 Lennestadt Arbeitskreis Umweltbildung Speichersysteme für Sonnenstrom Lokalen Agenda 21 Lennestadt Arbeitskreis Umweltbildung Dr. Georg Brune Energieberater 28.4.2016 Grundlagen und Hintergründe 2 Ziele der Bundesregierung 2050 soll der Anteil

Mehr

PV Strom selber nutzen Speicher einbeziehen

PV Strom selber nutzen Speicher einbeziehen PV Strom selber nutzen Speicher einbeziehen HAUS 2014 Referent: Martin Reiner Quelle: Gerhard Mester Beratertelefon: 0351-4910 3179 - info@saena.de - www.saena.de Seite 2 Seit 2012 ist Solarstrom billiger

Mehr

SOLARSTROMSPEICHER. KEM Wagram informiert. energy changes

SOLARSTROMSPEICHER. KEM Wagram informiert. energy changes SOLARSTROMSPEICHER KEM Wagram informiert energy changes Stromspeicher gewinnen an Bedeutung Stromspeicher erfreuen sich einer immer größer werdenden Beliebtheit. Die Hintergründe für die Anschaffung eines

Mehr

MEIN SOLARSTROM - ERZEUGEN, SPEICHERN, SELBST VERBRAUCHEN SOLARFREUNDE MOOSBURG MARTIN HILLEBRAND

MEIN SOLARSTROM - ERZEUGEN, SPEICHERN, SELBST VERBRAUCHEN SOLARFREUNDE MOOSBURG MARTIN HILLEBRAND MEIN SOLARSTROM - ERZEUGEN, SPEICHERN, SELBST VERBRAUCHEN SOLARFREUNDE MOOSBURG 02.06.2016 MARTIN HILLEBRAND So hat es 1989 in Freising begonnen Gründung der Bürger Energie Genossenschaft Freisinger Land

Mehr

Marktübersicht. AKZEPTANZ FÜR DIE Batteriespeicher WINDENERGIE. Argumentationshilfe. Eine Informationsangebot

Marktübersicht. AKZEPTANZ FÜR DIE Batteriespeicher WINDENERGIE. Argumentationshilfe. Eine Informationsangebot Centrales Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk Marktübersicht AKZEPTANZ FÜR DIE Batteriespeicher WINDENERGIE Eine Informationsangebot Argumentationshilfe Marktübersicht Batteriespeicher Informationsangebot

Mehr

Fachübergreifende Kompetenzen vom Keller. Unsere Werkstatt in Elgg

Fachübergreifende Kompetenzen vom Keller. Unsere Werkstatt in Elgg Batteriespeichersysteme zur Steigerung Stegeu gdes Eigenverbrauchs ebauc Urs Jaeggi Jaeggi Gmünder Energietechnik AG Installationsbetrieb mit fachübergreifenden Kompetenzen 2015 entstanden aus Management-Buyout

Mehr

Solarstromspeicher-Preismonitor Deutschland

Solarstromspeicher-Preismonitor Deutschland Solarstromspeicher-Preismonitor Deutschland Bundesverband Solarwirtschaft e.v. (BSW-Solar) und Intersolar Europe Ergebnisse 2. Halbjahr 2014 erhoben vom: und der : Übersicht 2 A. Methodik Systematik/Hintergründe

Mehr

ACHILLESFERSE BATTERIE

ACHILLESFERSE BATTERIE ACHILLESFERSE BATTERIE Aktueller Stand, Tr e n d s u n d E n t w i c k l u n g stendenzen AGEN GmbH Am Steinbruch 16 04425 Taucha www.agen.institute STROM. WÄRME. MOBILITÄT. AGENDA Einführung Status Quo

Mehr

Biogas Infotage Neue Wege vom Alt- zum Neuanlagenstatus Biogas. Ulrich Kilburg C.A.R.M.E.N. e.v , Ulm

Biogas Infotage Neue Wege vom Alt- zum Neuanlagenstatus Biogas. Ulrich Kilburg C.A.R.M.E.N. e.v , Ulm Biogas Infotage 2019 30.01.2019, Ulm Neue Wege vom Alt- zum Neuanlagenstatus Biogas Ulrich Kilburg C.A.R.M.E.N. e.v. Inhalt Vorstellung C.A.R.M.E.N. e.v. altbekannte Wege Ausschreibung und 50 % - Regelung

Mehr

Photovoltaik und Batteriespeicher zur Eigenverbrauchsoptimierung. 9. November 2017 Referent: Martin Reiner

Photovoltaik und Batteriespeicher zur Eigenverbrauchsoptimierung. 9. November 2017 Referent: Martin Reiner Referent: Martin Reiner Beratertelefon: 0351-4910 3179 - info@saena.de - www.saena.de Seite 2 Quelle: www.nature.com Preisentwicklungen vs. Effizienz vs. Sektorkopplung Quelle: destatis.de Beratertelefon:

Mehr

Erfahrungen mit Batteriespeichersystemen aus den InES Förderprogrammen

Erfahrungen mit Batteriespeichersystemen aus den InES Förderprogrammen Photovoltaik in der Praxis V Referent: Martin Reiner Bild: Gerhard Mester Förderprogramm InES 1A Zuschuss 50% auf Stromspeicher Bonus 1: Steuerbare Lasten (mind. 10%) -> +10% Bonus 2: Hoch auflösendes

Mehr

Photovoltaik und Stromspeicher Eigenverbrach steigern Unabhängigkeit von Strompreisen und Energieversorger schaffen Herzlich Willkommen

Photovoltaik und Stromspeicher Eigenverbrach steigern Unabhängigkeit von Strompreisen und Energieversorger schaffen Herzlich Willkommen 24.04.2015 Photovoltaik und Stromspeicher Eigenverbrach steigern Unabhängigkeit von Strompreisen und Energieversorger schaffen Herzlich Willkommen Benjamin Fritz Information zur online Version des Vortrages

Mehr

Speicherung von Solarstrom und sächsisches Förderprogramm zu dezentralen Stromspeichern

Speicherung von Solarstrom und sächsisches Förderprogramm zu dezentralen Stromspeichern Speicherung von Solarstrom und sächsisches Förderprogramm zu dezentralen Stromspeichern Fachveranstaltung Photovoltaik in der Praxis am 10.12.2013 Referent: Martin Reiner Quelle: Gerhard Mester Beratertelefon:

Mehr

Photovoltaik und Energiespeicherung - weiterhin attraktiv

Photovoltaik und Energiespeicherung - weiterhin attraktiv 22,41 x 9,09 cm Bildquellen: SMA, LG Chemical, BENNING Photovoltaik und Energiespeicherung - weiterhin attraktiv Überblick Elektrochemische Energiespeicher Integrierte Speicherung Externe Speicherung NT

Mehr

Kostenentwicklung dezentraler Batteriespeicher Evolution oder Revolution? Albert Hiesl, EEG TU Wien

Kostenentwicklung dezentraler Batteriespeicher Evolution oder Revolution? Albert Hiesl, EEG TU Wien Kostenentwicklung dezentraler Batteriespeicher Evolution oder Revolution? Albert Hiesl, EEG TU Wien Agenda - Forschungsfrage & Methodik - Entwicklung ausgewählter Parameter dezentraler Batteriespeicher

Mehr

Wie lange muss die Sonne scheinen um den heutigen Energiebedarf der gesamten Menschheit zu decken?

Wie lange muss die Sonne scheinen um den heutigen Energiebedarf der gesamten Menschheit zu decken? Wie lange muss die Sonne scheinen um den heutigen Energiebedarf der gesamten Menschheit zu decken? Wie lange muss die Sonne scheinen um den heutigen Energiebedarf der gesamten Menschheit zu decken? Eine

Mehr

Solarstrom speichern und nutzen

Solarstrom speichern und nutzen Solarstrom speichern und nutzen Thomas Seltmann Referent Photovoltaik 4. Dezember 2017 Ausbauziele für die erneuerbaren Energien 2 Solarstrom in Deutschland 2016 Anteil an der Stromerzeugung: 38,1 TWh

Mehr

Solarstromspeicher-Preismonitor Deutschland

Solarstromspeicher-Preismonitor Deutschland Solarstromspeicher-Preismonitor Deutschland Bundesverband Solarwirtschaft e.v. (BSW-Solar) und Intersolar Europe Ergebnisse 1. Halbjahr 2013 erhoben von: und: Übersicht 2 A. Methodik 1. Systematik/Hintergründe

Mehr

Copyright SENEC.IES Vertrieb Süd-West 2

Copyright SENEC.IES Vertrieb Süd-West 2 Stromkostenersparnis: 70% Stromkostenersparnis: 65% Stromkostenersparnis: 80% Stromkostenersparnis: 45% Chart Chart 2 Das vollständige eigene Elektrizitätswerk PV Module + Wechselrichter + Speichersystem

Mehr

STROMVERSORGUNG SELBSTGEMACHT

STROMVERSORGUNG SELBSTGEMACHT STROMVERSORGUNG SELBSTGEMACHT Kelheim Photovoltaik Eigenverbrauch für Jedermann 25.06.2015 M.Sc. Franziska Materne C.A.R.M.E.N. e.v. Expertenteam 1 Bildquelle: Franziska Materne, C.A.R.M.E.N. e.v. C.A.R.M.E.N.

Mehr

Heimspeicher: Überblick und Perspektive für Bestands-PV-Anlagen ab 2021

Heimspeicher: Überblick und Perspektive für Bestands-PV-Anlagen ab 2021 Heimspeicher: Überblick und Perspektive für Bestands-PV-Anlagen ab 2021 Dipl.-Phys. Jörg Sutter Vizepräsident DGS e.v. Intersolar Europe München, 22.6.2018 Folie 1 Ein höherer Anteil bei erneuerbaren Energien

Mehr

Mein Haus meine Energie KitzlingerHaus

Mein Haus meine Energie KitzlingerHaus Mein Haus meine Energie KitzlingerHaus Erneuerbare Energien Trends weltweit Ab dem Jahr 2013 wurden im Energiesektor weltweit zum ersten Mal mehr in Erneuerbare investiert als in konventionelle Energien.

Mehr

Eigenstromnutzung von Photovoltaikanlagen

Eigenstromnutzung von Photovoltaikanlagen Eigenstromnutzung von Photovoltaikanlagen Sächsisches Fachsymposium ENERGIE 2012 am 12.11.2012 in Dresden Referent: Martin Reiner Entwicklung der Photovoltaik in Deutschland Quelle: BSW Beratertelefon:

Mehr

FÖRDERFÄHIGE WÄRMESPEICHER IM HÄUSER- PROGRAMM

FÖRDERFÄHIGE WÄRMESPEICHER IM HÄUSER- PROGRAMM Centrales Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk FÖRDERFÄHIGE WÄRMESPEICHER IM 10.000-HÄUSER- PROGRAMM Eine Informationsangebot Argumentationshilfe FÖRDERFÄHIGE WÄRMESPEICHER IM 10.000-HÄUSER-

Mehr

Mögliche Energiespeicher im landwirtschaftlichen Betrieb

Mögliche Energiespeicher im landwirtschaftlichen Betrieb Mögliche Energiespeicher im landwirtschaftlichen Betrieb 44. Woche der Erzeuger und Vermarkter Tag der Nachwachsenden Rohstoffe und Erneuerbaren Energien des Bayerischen Bauernverbandes Dr. Reinhart Schwaiberger

Mehr

Photovoltaik und Stromspeicher Eigenerzeugung und Eigenverbrauch optimieren Elektro Mürle GmbH Dipl. Ing. (BA) Udo Mürle

Photovoltaik und Stromspeicher Eigenerzeugung und Eigenverbrauch optimieren Elektro Mürle GmbH Dipl. Ing. (BA) Udo Mürle Photovoltaik und Stromspeicher Eigenerzeugung und Eigenverbrauch optimieren Dipl. Ing. (BA) Udo Mürle Alle Angaben freibleibend ohne Gewähr Wir machen: Elektroinstallation / Hausautomatisierung Fotovoltaik

Mehr

Pressegespräch E-world energy & water

Pressegespräch E-world energy & water Pressegespräch E-world energy & water RWE Deutschland, RWE Effizienz, RWE Vertrieb Essen, den 5. Februar 2013 RWE Deutschland AG 05.02.2013 SEITE 1 Vernetzt vorweg gehen Pressegespräch E-world energy &

Mehr

Gemeinsam in die Zukunft. Wir kümmern uns um Ihren Energiespeicher und Wechselrichter auch nach dem Kauf

Gemeinsam in die Zukunft. Wir kümmern uns um Ihren Energiespeicher und Wechselrichter auch nach dem Kauf Gemeinsam in die Zukunft Wir kümmern uns um Ihren Energiespeicher und Wechselrichter auch nach dem Kauf Zukunftsorientiert Qualität Umweltbewusst Regional Kundennah Faire Preise Unterstützung Professionell

Mehr

speichern heisst sparen!

speichern heisst sparen! speichern heisst sparen! mit dem rew solarspeicher sonnenenergie dauerhaft festhalten www.rewsolar.de sonnenstrom speichern mit dem rew solarspeicher Perfekte balance von energieerzeugung und verbrauch.

Mehr

Förderprogramme der KfW für den Neubau

Förderprogramme der KfW für den Neubau Mauerwerkstag 06, Schloss Zeilitzheim,. März 06 Förderprogramme der KfW für den Neubau Keywan Pour-Sartip C.A.R.M.E.N. e.v. Expertenteam INHALTE Vorstellung und Einführung KfW-Förderung BAFA-Förderung

Mehr

Weltweiter Energieverbrauch? kwh (30 Mrd x 5000 kwh)

Weltweiter Energieverbrauch? kwh (30 Mrd x 5000 kwh) Weltweiter Energieverbrauch? 150.000.000.000.000 kwh (30 Mrd x 5000 kwh) Wie wird der Bedarf derzeit gedeckt? Beispiel Deutschland Primärenergieversorgung in Deutschland 2013 Mineralöl: 33 % Kohle: 25

Mehr

Photovoltaik weitergedacht eine gemeinsame Veranstaltung

Photovoltaik weitergedacht eine gemeinsame Veranstaltung Photovoltaik weitergedacht eine gemeinsame Veranstaltung Dienstag, 05.06.2018, Neustadt an der Waldnaab Referenten: Matthias Rösch und Sebastian Zirngibl Photovoltaik weitergedacht Effizient, kostensparend,

Mehr

Eine Einrichtung der Landwirtschaftskammer NRW im Versuchs- und Bildungszentrum Landwirtschaft Haus Düsse

Eine Einrichtung der Landwirtschaftskammer NRW im Versuchs- und Bildungszentrum Landwirtschaft Haus Düsse Eine Einrichtung der Landwirtschaftskammer NRW im Versuchs- und Bildungszentrum Landwirtschaft Haus Düsse Zentrum für nachwachsende Rohstoffe Aufgaben Informations- und Öffentlichkeitsarbeit Weiterbildung

Mehr

Strom. STOREit Ihre unabhängige Stromversorgung Intelligentes Solarstrom-Speicherpaket für Ihr Zuhause

Strom. STOREit Ihre unabhängige Stromversorgung Intelligentes Solarstrom-Speicherpaket für Ihr Zuhause Strom STOREit Ihre unabhängige Stromversorgung Intelligentes Solarstrom-Speicherpaket für Ihr Zuhause Strom Nutzen Sie Ihren Solarstrom selbst! Strom aus Sonnenlicht ist unerschöpflich, klimafreundlich

Mehr

* Für die Nutzung des optionalen Notstrombetriebes fallen Kosten für das Zusatzpaket, Zusatzmaterial und Installation an. SENEC.

* Für die Nutzung des optionalen Notstrombetriebes fallen Kosten für das Zusatzpaket, Zusatzmaterial und Installation an. SENEC. Ihr Fortschritt ist unsere Technik! ElEktro- & MontagE-MEistErbEtriEb Ihre Vorteile mit SENEC.Home: Bis zu 16 Jahre Garantie 100 % selbst erzeugten Strom nutzen mit SENEC.Cloud Kombinierbar mit jeder Solaranlage,

Mehr

PV-Speichersysteme: Kriterien für optimale Performance und Wirtschaftlichkeit

PV-Speichersysteme: Kriterien für optimale Performance und Wirtschaftlichkeit PV-Speichersysteme: Kriterien für optimale Performance und Wirtschaftlichkeit Dr. James Barry, 9. German PV & Energy Storage Market Briefing 19.05.2016 1 KIT Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft

Mehr

Kalksandstein Bauseminar 2016

Kalksandstein Bauseminar 2016 Zukunftsperspektive von Photovoltaik + Speichertechnik ELO-consult Elektrofachplanung, Bad Abbach Gründung: 01.01.1998 Team: 11 Mitarbeiter: Ingenieure, Techniker, Meister, kaufm. Angestellte sowie mehrere

Mehr

Stromspeicherung Technik, Wirtschaftlichkeit, Potenzial

Stromspeicherung Technik, Wirtschaftlichkeit, Potenzial Stromspeicherung Technik, Wirtschaftlichkeit, Potenzial Jens Rümmele Weinfelden, 15.03.2017 Vorstellung Referent Jens Rümmele, Leiter Technik / Produktmanagement Ausbildung als staatl. gepr. Techniker,

Mehr

Photovoltaik und Batteriespeicher

Photovoltaik und Batteriespeicher Photovoltaik und Batteriespeicher Technologie, Integration, Wirtschaftlichkeit MINISTERIUM FÜR UMWELT, KLIMA UND ENERGIEWIRTSCHAFT Impressum Herausgeber Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft

Mehr

Sanierungsmanagement im Quartier Oberricklingen

Sanierungsmanagement im Quartier Oberricklingen Sanierungsmanagement im Quartier Oberricklingen Quelle: Energiequartier Oberricklingen-Sanierungsmanagement Sanierungsmanagement im Quartier Oberricklingen Übersicht 1. Photovoltaik lohnt sich (nicht mehr)!

Mehr

Marktübersicht Batteriespeicher

Marktübersicht Batteriespeicher Zyklen Storage Converter Li-Ion > 200 K.A. AC Ja / Batterietypabhängig > 90 3 > 250 Nein K.A. AEG Power Solutions Storage Converter VRLA > 200 K.A. AC Ja / Batterietypabhängig > 90 3 > 250 Nein K.A. Storage

Mehr

ENDLICH IST SONNENSTROM SPEICHERN MÖGLICH! Sonnenstrom Tag und Nacht nutzen und unabhängig werden.

ENDLICH IST SONNENSTROM SPEICHERN MÖGLICH! Sonnenstrom Tag und Nacht nutzen und unabhängig werden. ENDLICH IST SONNENSTROM SPEICHERN MÖGLICH! Sonnenstrom Tag und Nacht nutzen und unabhängig werden. Machen Sie sich unabhängig von steigenden Strompreisen Niemals war Strom so teuer wie heute. Und es ist

Mehr

Richtlinie zur Förderung von Klimaschutzprojekten in sozialen, kulturellen und öffentlichen Einrichtungen - PtJ Kommunalrichtlinie -

Richtlinie zur Förderung von Klimaschutzprojekten in sozialen, kulturellen und öffentlichen Einrichtungen - PtJ Kommunalrichtlinie - 6. April 2016, Sportheim TV Herrnwahlthann Richtlinie zur Förderung von Klimaschutzprojekten in sozialen, kulturellen und öffentlichen Einrichtungen - PtJ Kommunalrichtlinie - Keywan Pour-Sartip C.A.R.M.E.N.

Mehr

Netzwerk Photovoltaik

Netzwerk Photovoltaik Netzwerk Photovoltaik Foto, Buquoy Carl-Georg Buquoy, Themengebietsleiter Photovoltaik, EnergieAgentur.NRW Titel Agenda Folie 2 Markus Dehlzeit, Fotolia Folie 2 1. Wer ist die Energieagentur? Landesregierung

Mehr

Sonnenenergie aus der Box Günstiger, grüner, selbst produzierter Strom

Sonnenenergie aus der Box Günstiger, grüner, selbst produzierter Strom Sonnenenergie aus der Box Günstiger, grüner, selbst produzierter Strom DIE SONNENWENDE IN DER ENERGIEWENDE Forum Energie Zürich, 5. Januar 2015 Philipp Eisenring, Executive Chairman Ampard AG Ampard AG

Mehr

Wagner Solar. Solarstromspeichersysteme STOREit

Wagner Solar. Solarstromspeichersysteme STOREit Solarstromspeichersysteme STOREit Wagner Solar E N E R G I E T E C H N I K ENERGY TECHNOLOGY TECHNOLOGIE ÉNERGÉTIQUE E N E R G I E T E C H N I E K Mit unseren intelligenten STOREit Solarstromspeichersystemen

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Landesrat Rudi Anschober DI Michael Nagl, Abt. Umweltschutz des Landes OÖ 29. August 2014 zum Thema Nächster Schritt zur Umsetzung der Energiewende in OÖ:

Mehr

Speichersysteme der Black Diamond Serie auf Basis innovativer Lithium-Ionen-Akkumulatortechnologie

Speichersysteme der Black Diamond Serie auf Basis innovativer Lithium-Ionen-Akkumulatortechnologie Speichersysteme der Black Diamond Serie auf Basis innovativer Lithium-Ionen-Akkumulatortechnologie Gerold Neumann (CTO) Dispatch Energy Innovations GmbH Fraunhoferstrasse 1b, 25524 Itzehoe gerold.neumann@dispatchenergy.de

Mehr

21. Feb Dipl. Ing. M. Rothert SMA Solar Technology AG

21. Feb Dipl. Ing. M. Rothert SMA Solar Technology AG ANWENDUNG VON SPEICHERN IM PRIVATBEREICH: EFFIZIENTE NUTZUNGS UND MESSKONZEPTE IM AKTUELLEN RECHTSRAHMEN 21. Feb. 2017 Dipl. Ing. M. Rothert SMA Solar Technology AG AGENDA 1 Entwicklung bei Speichersystemen

Mehr

ENERGIE SPAREN, PRODUZIEREN, SPEICHERN & STEUERN

ENERGIE SPAREN, PRODUZIEREN, SPEICHERN & STEUERN PERFEKT KOMBINIERT ENERGIE SPAREN, PRODUZIEREN, SPEICHERN & STEUERN Eine Veranstaltung der Gebäudehülle Schweiz Sektion St.Gallen, Sektion Rorschach-Rheintal-Sarganserland & Sektion Wil-Toggenburg Ein

Mehr

Kompetenzbuch Solarstromspeicher

Kompetenzbuch Solarstromspeicher Kompetenzbuch Solarstromspeicher 1 Warum speichern? 2 Wie ist eine Solarbatterie aufgebaut? 3 Welche technischen Kennzahlen sind am wichtigsten? 4 Warum ist die Speichergröße so wichtig? 5 Welche Zuschüsse

Mehr

Photovoltaik & Solarstromspeicher & Eigenverbrauch

Photovoltaik & Solarstromspeicher & Eigenverbrauch Herzlich willkommen Photovoltaik & Solarstromspeicher & Eigenverbrauch Referent: Dipl. Ing., LV-NRW der DGS Grafiken von der hwt-berlin Prof. Quaschning 1 Vorab drei Fragen: 2011 wurden Deutschland 7 GW

Mehr

Förderprogramm 2019 Batteriespeicher für Solarstromanlagen

Förderprogramm 2019 Batteriespeicher für Solarstromanlagen Förderprogramm 2019 Batteriespeicher für Solarstromanlagen Rainer Jahnke, Abteilung Energie, Kanton Thurgau Themen Zielsetzungen Kanton Thurgau im Bereich Energie Förderprogramm Fazit Warum Förderung von

Mehr

Batteriespeichersysteme interessantes Geschäftsfeld für die Bürgerenergie? Dietmar Geckeler denersol Strategieberatung (Inhaber und Geschäftsführer)

Batteriespeichersysteme interessantes Geschäftsfeld für die Bürgerenergie? Dietmar Geckeler denersol Strategieberatung (Inhaber und Geschäftsführer) Batteriespeichersysteme interessantes Geschäftsfeld für die Bürgerenergie? Dietmar Geckeler denersol Strategieberatung (Inhaber und Geschäftsführer) AGENDA 5. Fazit 4. 3. 2. 1. Preisentwicklung Anwendungsfelder

Mehr

Wagner Solar. Solarstromspeichersysteme STOREit

Wagner Solar. Solarstromspeichersysteme STOREit Solarstromspeichersysteme STOREit Wagner Solar ENERGIETECHNIK ENERGY TECHNOLOGY TECHNOLOGIE ÉNERGÉTIQUE ENERGIETECHNIEK Mit unseren intelligenten STOREit Solarstromspeichersystemen steigern Sie den Eigenverbrauch

Mehr

Ahrens - SolarTag Stromspeicher Florian Blaser

Ahrens - SolarTag Stromspeicher Florian Blaser Ahrens - SolarTag Stromspeicher Florian Blaser 07/01/2017 Inhalt 1. Vorstellen: BYD / EFT 2. Stromspeicher 3. BYD B-BOX 07/01/2017 Wer ist BYD? Wer ist EFT? BYD Build Your Dreams 4 BYD 3 Green Dreams BYD

Mehr

MACHEN SIE IHRE EIGENE ENERGIEWENDE

MACHEN SIE IHRE EIGENE ENERGIEWENDE TITELMASTERFORMAT DURCH KLICKEN BEARBEITEN IBC SOLAR 2013, Max Mustermann, Funktion, Datum MACHEN SIE IHRE EIGENE ENERGIEWENDE Unabhängiger durch Eigenverbrauch und Speicherung von Solarstrom Ihre eigene

Mehr

14. Symposium Energieinnovationen. Graz, Österreich. 12. Februar 2016

14. Symposium Energieinnovationen. Graz, Österreich. 12. Februar 2016 KANN EIGENVERSORGUNG ZUR ENTLASTUNG VON NIEDERSPANNUNGSNETZEN BEITRAGEN? A n n a - L e n a K l i n g l e r, S i m o n M a r w i t z 14. Symposium Energieinnovationen Graz, Österreich 12. Februar 2016 Page

Mehr

Wie lange muss die Sonne scheinen um den heutigen Jahresenergiebedarf der gesamten Menschheit zu decken?

Wie lange muss die Sonne scheinen um den heutigen Jahresenergiebedarf der gesamten Menschheit zu decken? Wie lange muss die Sonne scheinen um den heutigen Jahresenergiebedarf der gesamten Menschheit zu decken? Wie lange muss die Sonne scheinen um den heutigen Energiebedarf der gesamten Menschheit zu decken?

Mehr

STROM &WÄRME. Kick-Off Webinar. Sektorkopplung

STROM &WÄRME. Kick-Off Webinar. Sektorkopplung STROM &WÄRME Kick-Off Webinar Sektorkopplung Dipl.-Ing. (FH) Klaus Richter o Dipl.-Ing. (FH) elektrische Energietechnik o Zusatzstudium GH Kassel - Rationelle Energienutzung o Trainer & Business Coach

Mehr

Herzlich Willkommen. Elbcampus, 18. September 2015

Herzlich Willkommen. Elbcampus, 18. September 2015 Herzlich Willkommen Elbcampus, 18. September 2015 Firmenprofil ASD - Automatic Storage Device GmbH Inhabergeführtes Unternehmen Innovation & Entwicklung Produktion Made in Baden-Württemberg Service- und

Mehr

Batteriespeicher bringen Licht ins Dunkel. dreifels ag / Ralph Schnyder energieapéro,

Batteriespeicher bringen Licht ins Dunkel. dreifels ag / Ralph Schnyder energieapéro, Batteriespeicher bringen Licht ins Dunkel dreifels ag / Ralph Schnyder energieapéro, 13.3.2018 Inhalt Stand der Technik und Ausblick Eigenverbrauch und Bewirtschaftung Ökonomische Betrachtung und Einflussfaktoren

Mehr

TESVOLT ENERGY STORAGE

TESVOLT ENERGY STORAGE TESVOLT ENERGY STORAGE Simon Schandert, CTO & Founder 22.03.2017 Magdeburg Frühjahrstagung Erneuerbare Energien S-A 2017 TESVOLT 2017 MADE IN GERMANY Forschung & Entwicklung Produktion ISO 9001:2008 TÜV

Mehr

Photovoltaikanlage. 30 m². Photovoltaik. kwp 5. PV-System betriebsfertig montiert 9.590, Zähler. Überschuss. Zähler. Verbrauch.

Photovoltaikanlage. 30 m². Photovoltaik. kwp 5. PV-System betriebsfertig montiert 9.590, Zähler. Überschuss. Zähler. Verbrauch. 1 Photovoltaik Photovoltaikanlage kwp 5 Wechselrichter Verbraucher Überschuss Verbrauch Stromnetz Module 30 m² Das bekommen Sie für Ihr Geld Energieoptimierende Planung Analyse des Nutzerprofils Solarmodule

Mehr

Solare Stromerzeugung Themen und Trends

Solare Stromerzeugung Themen und Trends Solare Stromerzeugung Themen und Trends Fachtagung Energieberatung Thüringen 2018 Jena, 12. Juni 2018 Thomas Seltmann www.photovoltaikratgeber.info E-Mail: ts@poliko.de Twitter: @solarbetreiber Skript

Mehr

Autark und unabhängig mit Solarstrom und Batteriespeicher

Autark und unabhängig mit Solarstrom und Batteriespeicher Raum für für eigenes (als jpg jpg einfügen) Autark und unabhängig mit Solarstrom und Batteriespeicher Folie 1 Raum für für eigenes (als jpg jpg einfügen) Batteriespeicher die Energiezentrale der Zukunft

Mehr

Deutsche Energieversorgung GmbH Webinar pv magazine 100 % Kapazitätsgarantie. Stand: 11. September 2018

Deutsche Energieversorgung GmbH Webinar pv magazine 100 % Kapazitätsgarantie. Stand: 11. September 2018 Deutsche Energieversorgung GmbH Webinar pv magazine 100 % Kapazitätsgarantie Stand: 11. September 2018 Agenda 1. 2. 3. Kapazitäts-Management-System und 100 %-Kapazitätsgarantie Garantiebedingungen Wirtschaftlichkeit

Mehr

Lithium Stromspeicher für gewerbliche und kommunale Anwendungen Von der Systemanforderung bis zur Umsetzung

Lithium Stromspeicher für gewerbliche und kommunale Anwendungen Von der Systemanforderung bis zur Umsetzung Lithium Stromspeicher für gewerbliche und kommunale Anwendungen Von der Systemanforderung bis zur Umsetzung 10. Bayerisches Energieforum - 22.06.2017 - Germering Volker Dietrich, VARTA Storage GmbH Motivation

Mehr

Ratgeber Stromspeicher kaufen

Ratgeber Stromspeicher kaufen Autor: Dr. Jörg Heidjann Version 1.0 17. Juni 2015 Ratgeber Stromspeicher kaufen Stromspeicher richtig planen, kaufen und installieren. In diesem Ratgeber werden die folgenden Fragen beantwortet: Wie finde

Mehr

PV-Heimspeicher in Deutschland

PV-Heimspeicher in Deutschland PV-Heimspeicher in Deutschland Viktor Kaplan - Lecture 07.06.2017, Wien David Haberschusz Lehrstuhl für Elektrochemische Energiewandlung und 1 Speichersystemtechnik 2016: Mehr PV-Speicher als Elektroautos

Mehr

Prognosebasierte Batterieladung zur Reduktion der Netzeinspeiseleistung von Photovoltaik-Systemen

Prognosebasierte Batterieladung zur Reduktion der Netzeinspeiseleistung von Photovoltaik-Systemen Prognosebasierte Batterieladung zur Reduktion der Netzeinspeiseleistung von Photovoltaik-Systemen Johannes Weniger, Joseph Bergner, Tjarko Tjaden, Volker Quaschning Hochschule für Technik und Wirtschaft

Mehr

AKZEPTANZ FÜR DIE MARKTÜBERSICHT WINDENERGIE BATTERIESPEICHER. Eine Argumentationshilfe. Informationsangebot

AKZEPTANZ FÜR DIE MARKTÜBERSICHT WINDENERGIE BATTERIESPEICHER. Eine Argumentationshilfe. Informationsangebot Centrales Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk AKZEPTANZ FÜR DIE MARKTÜBERSICHT WINDENERGIE BATTERIESPEICHER Eine Argumentationshilfe Informationsangebot MARKTÜBERSICHT BATTERIESPEICHER Informationsangebot

Mehr

Solarstrom speichern und nutzen

Solarstrom speichern und nutzen Solarstrom speichern und nutzen Nie wieder Stromkosten! Dipl.-Wirtsch.-Ing. Klaus Bernhardt Geschäftsführer ibeko-solar GmbH und ibeko-system GmbH Unternehmen 2004 Gründung - ibeko = irmgard bernhardt

Mehr

SO-GEHT-SPEICHERN. Ein Leitfaden für alle, die ihren Solarstrom lieber selbst verbrauchen.

SO-GEHT-SPEICHERN. Ein Leitfaden für alle, die ihren Solarstrom lieber selbst verbrauchen. SO-GEHT-SPEICHERN Ein Leitfaden für alle, die ihren Solarstrom lieber selbst verbrauchen. 1. Vorwort Batterien zur Speicherung von elektrischer Energie sind schon seit vielen Jahren überall im Einsatz.

Mehr