Neubau Felix Platter Spital

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Neubau Felix Platter Spital"

Transkript

1 1 Neubau Felix Platter Spital Dipl. Ing. SIA Jochen Dietmeier Technischer Leiter BAM Swiss AG

2 2 Das Projekt Neubau Felix Platter Spital I I I I I I I I Idee GLW Stufe 1 GLW Stufe 2 Auftrag TU Planung und Bewilligung Baumeister Ausbau Inbe. Eröffnung

3 3 Gesamtleistungswettbewerb - Städtebau HandinHand beschreibt den Grundsätzlichen Entwurfsansatz einer homogenen Verwendung der verschiedenen Wohnquartiere mit beweglichen, familiären und zu umsorgenden Bewohnern

4 4 der Entwurf - HandinHand Grundfläche Neubau: m² Nutzfläche: m² Verhältnis GF zu NF: 2,0 320 Betten

5 5 der Entwurf - Betriebsorganisation m² NF im Erdgeschoss Alle ambulanten Anlaufpunkte auf einer Ebene Wegetrennung gehend / liegend Gute Orientierung aus zentraler Eingangshalle

6 6 der Entwurf - Betriebsorganisation Doppelstationen mit 80 Betten und gemeinsam genutzten Bereichen Zentraler Pflegestüzpunkt und kurze Wege Stationen in Gruppen à 20 Betten unterteilbar Rundlauf auf den Stationen Unmittelbar zugänglicher Freibereich für die geschlossene Station

7 7 der Entwurf - Herleitung Automatisiertes überprüfen des Raumprogramms Automatisiertes Überprüfen des Funktionsprogramms

8 8 der Entwurf - Patientenzimmer zu Bettenlift Optimierung Empfang zu Personenlift Patientenzimmer zu Hotellerie Allgemeine Therapien zu Bettenlift

9 9 BIM Building Information Modeling Vorprojekt/ Bauprojekt Ausführungsplanung Ausschreibung und Vergabe Ausführung Abnahme Betrieb Gewährleistung Durchgängiger BIM Prozess 3D Visualisierung Soll-Ist Vergleich Raumprogramm Modellbasierte Mengenermittlung Bauablaufsimulation Lebenszyklussimulationen Kollisionsprüfung Modellbasierte Mengenermittlung Detailterminplanung Lebenszyklussimulationen Planung Temporäre Maßnahmen (Gerüste, Schalung, Krane, etc.) Bauablaufsimulation Baustellenlogistik Modellbasierte Mengenermittlung Devis Verknüpfung 3D Visualisierung auf der Baustelle Baustellenlogistik Soll-Ist Vergleich Mängelmanagement Dokumentation 3D Visualisierung As Built Modell FM-Informationen Inbetriebnahme Wartung Instandhaltung BIM Qualitätsmanagement Wissenstransfer und Erfahrungen

10 10 Building Information Royal BAM Group

11 11 Planung - Visualisierung Architektur-Modell Tragwerk Elektro-Modell HLSK-Modell IFC IFC IFC IFC Qualitätsprüfung Koordinierungsmodell

12 12 Planung - Visualisierung

13 13 Planung - Kollisionsprüfung Kollisionen zwischen Haustechnik - Bauteilen: Freier Raum vor Türen und Fenstern: Überprüfung der Fluchtwege: Überprüfung von Komponenten

14 14 Planung - Mengenermittlung Schnelle und einfach Mengenermittlung durch Einlesen der IFC-Modelle in bspw. Solibri, BIM2Cost, ITWO, Navisworks Ausgabe in Excel Tabellen oder direkte Übergabe in ein Devis

15 15 Ausführung Pläne, Modelle Stets das IFC-Modell mit allen hinterlegten Informationen auf der Baustelle Stets alle aktuelle Pläne auf der Baustelle Scannen der auf den Plänen befindlichen QR-Codes

16 16 Ausführung - Checklisten Sicherheitsbegehungen Pendenzenlisten verfolgen Baubegehungen PQM Mängelmanagement Abnahmeprotokolle

17 17 Ausführung - Baustellendokumentation Dokumentenablage in einer zentralen Datenbank Fotodokumentation mit direkter Bauteilzuweisung Elementbezogene Erfassung von aktuellen Bauzuständen Auslösen von Arbeitsaufträgen für Subunternehmer, Bauleitung, Fachplaner

18 18 BIM2FIM Labor Minimale Ausfallzeiten Geringere Unterhaltskosten Garantierte Leistungssicherheit Schnellere Reaktionszeit Effizienter Einsatz von Ressourcen Proaktive Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten

19 19 BIM2FIM Labor Bearbeitung FM Pflegen, Aktualisieren Fachmodell Reinigungsplanung, Wartung/Störung Informationssystem FM CAD Alar m Meld ung CAFM Interaktion Alphanumerik Datenbank Grafik BIM Server Manuell zu ändern Fachmodell Interaktion Dokumente Fachmodell Buchhaltung Beschränkte Interaktion DMS Representation Planen Virtual Maintenance System Repräsentation VMS Betriebsanwendungen Baustellenanwendungen

20 20 BIM - Fazit FPS TU Thesen Wertung X X Weniger Planungskollisionen X Weniger Planungsaufwand X Zeitigere Entscheidungen Planungsphase X X Bessere Kalkulationsgrundlage X X Höhere Kostensicherheit X Geringere Baukosten X X Besser dimensionierte Gebäudeausrüstung Bauphase X X Effizientere Qualitässicherung vor Ort X X X Geringere Betriebskosten Bessere Dokumentationsunterlagen Simulation der Betriebsabläufe Betriebsphase

21 21 Vielen Dank

Felix Platter-Spital. Samir Alzeer BIM Award Stuttgart, 24 November BIM Cluster Stuttgart

Felix Platter-Spital. Samir Alzeer BIM Award Stuttgart, 24 November BIM Cluster Stuttgart Felix Platter-Spital Samir Alzeer BIM Award 2016 Stuttgart, 24 November 2016 Das Projekt Neubau Felix Platter Spital Grundfläche Neubau: 45.262 m² Ca. 200 Mio. CHF 320 Betten 2 Das Projekt Neubau Felix

Mehr

BIM2FM - Schlüsselübergabe mit BIM-Daten im FM

BIM2FM - Schlüsselübergabe mit BIM-Daten im FM BIM2FM - Schlüsselübergabe mit BIM-Daten im FM Marcel Backofen BIM-Koordinator Gilbert Mühlemann BIM 360 Adoption Specialist Join the conversation #AU2017 #AUGermany Agenda BAM Swiss AG Projektvorstellung

Mehr

BIM-Planung schön und gut Aber was passiert in der Praxis?

BIM-Planung schön und gut Aber was passiert in der Praxis? BIM-Planung schön und gut Aber was passiert in der Praxis? Max Bögl Bauservice I Abteilung BIM Alexander Kropp 29.06.2017 BIM bei Max TITEL Bögl Entstehung des BIM Gedanken 2D Fachplanungen per Hand in

Mehr

<<Building the present, creatingthe future>>

<<Building the present, creatingthe future>> Inhalt Royal BAM Group Die BAM Swiss Leistungen Referenzen 2 Zur Person Bauleitung 4 Jahre Bauleitung im Architekturbüro Einzelgewerke und TU-Controlling Bauherrenvertretung

Mehr

Impulsvortrag: Warum wir mit BIM bauen Rüdiger Wobst,

Impulsvortrag: Warum wir mit BIM bauen Rüdiger Wobst, Hightech Zentrum Aargau - Impulsvortrag: Warum wir mit BIM bauen Rüdiger Wobst, 20.06.2017 Digitalisierung Building Information Modeling Warum BIM? Building Information Modeling 2 BIM@Roche - Strategische

Mehr

BIM IN DER PRAXIS ARBEITSWEISE ED. ZÜBLIN AG

BIM IN DER PRAXIS ARBEITSWEISE ED. ZÜBLIN AG DANIEL KELLER GRUPPENLEITER KALKULATION ARBEITSVORBEREITUNG ED. ZÜBLIN AG - DIREKTION MITTE - BEREICH THÜRINGEN - FISCHERGASSE 10 - JENA BIM IN DER PRAXIS ARBEITSWEISE ED. ZÜBLIN AG KONGRESS 2018 - BUILDING

Mehr

Building Information Modeling (BIM) im Straßenbau

Building Information Modeling (BIM) im Straßenbau Building Information Modeling (BIM) im Straßenbau Aktueller Stand der DEGES-Aktivitäten BIM workshop Szenarien BMVI Berlin, 05.10.2017 Agenda 1. Erfahrungs- und Praxisbericht 2. Fazit aus bisheriger Pilotierung

Mehr

Digitalisiertes Bauen Mehrwert oder Chaos?

Digitalisiertes Bauen Mehrwert oder Chaos? Digitalisiertes Bauen Mehrwert oder Chaos? Am Beispiel eines Großprojektes im Gesundheitsbereich Dipl.-Ing. Christian Lorenz Geschäftsführender Gesellschafter 1 Lounges 2017 Lorenz Consult ZT GmbH Dipl.-Ing.

Mehr

Dipl. Ing. (FH) Architektur Claus Brunner Fachkoordinator

Dipl. Ing. (FH) Architektur Claus Brunner Fachkoordinator 1 BIM im klartext! ARCHITEKTURFORUM ZÜRICH Amt für Umwelt und Energie, Stadt Basel Datenaustausch: Architektur Haustechnik 11.09.2014 Abbildung Architektur Jessen Vollenweider GmbH Dipl. Ing. (FH) Architektur

Mehr

Dirk Hennings, BIMwelt GmbH

Dirk Hennings, BIMwelt GmbH Dirk Hennings, BIMwelt GmbH Dirk Hennings, BIMwelt GmbH Planung mit Rapidograph Dirk Hennings, BIMwelt GmbH Planung mit CAD Dirk Hennings, BIMwelt GmbH Planung mit CAD und BIM und Blick auf FM Dirk Hennings,

Mehr

BIM im Holzbau. 26. Januar 2017 Braunschweig 30. Januar 2017 Herne 1. Februar 2017 Schwetzingen. Gerd Prause Prause Holzbauplanung

BIM im Holzbau. 26. Januar 2017 Braunschweig 30. Januar 2017 Herne 1. Februar 2017 Schwetzingen. Gerd Prause Prause Holzbauplanung 26. Januar 2017 Braunschweig 30. Januar 2017 Herne 1. Februar 2017 Schwetzingen Gerd Prause Prause Holzbauplanung BUILDING INFORMATION MODELING 2 Stufenplan 3 Definition Building Information Modeling (BIM)

Mehr

Die Kommunikation. beschleunigen mit BIM Issue-Management /-Tracker. Samir Alzeer. Schweizer BIM Camp

Die Kommunikation. beschleunigen mit BIM Issue-Management /-Tracker. Samir Alzeer. Schweizer BIM Camp Die Kommunikation beschleunigen mit BIM Issue-Management /-Tracker Samir Alzeer Schweizer BIM Camp 27.10.2016 ROYAL BAM GROUP 2 ROYAL BAM GROUP Head office Bunnik, Niederlande Mitarbeiter 21,500 Bau Tiefbau

Mehr

BIM Möglichkeiten und Grenzen in der Planung

BIM Möglichkeiten und Grenzen in der Planung BIM Möglichkeiten und Grenzen in der Planung Forum Digitales Planen und Bauen 6. September 2018 Bauen und Modernisieren, Messe Zürich Andreas Jöhri Partner dipl. Architekt ETH/SIA Energie Ing. HTL NDS

Mehr

Planen, Bauen und Betreiben mit BIM: Der Nutzen des TU s BAM

Planen, Bauen und Betreiben mit BIM: Der Nutzen des TU s BAM Bemerkung der Redaktion Planen, Bauen und Betreiben mit BIM: Der Nutzen des TU s BAM Endlich! oder Oh weh! Ein Projektwettbewerb für ein Spital, welches nicht nur einen Totalunternehmer sucht, sondern

Mehr

Planen, Bauen und Betreiben mit BIM: Der Nutzen des TU s BAM

Planen, Bauen und Betreiben mit BIM: Der Nutzen des TU s BAM Bemerkung der Redaktion Planen, Bauen und Betreiben mit BIM: Der Nutzen des TU s BAM Endlich! oder Oh weh! Ein Projektwettbewerb für ein Spital, welches nicht nur einen Totalunternehmer sucht, sondern

Mehr

May I introduce myself

May I introduce myself May I introduce myself Anton Gasteiger AGABAU b.i.m.m DhochN Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles) EUR-ING Bmstr. Ing. Anton Gasteiger 19./20.02.2016 BIM BAUWERKSINFORMATIONSMODELL

Mehr

Building Information Modeling (BIM) in der WSV. Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes

Building Information Modeling (BIM) in der WSV. Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes Building Information Modeling (BIM) in der WSV Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes Reformkommission für den Bau von Großprojekten Nutzung digitaler Methoden Building Information Modeling

Mehr

BIM im modularen Holzbau

BIM im modularen Holzbau BIM im modularen Holzbau - Digitale Planung als Fertigungsgrundlage - Stand im Modularen Systembau - Digitale Fassadenproduktion Praxisbeispiel - BIM als Zusammenarbeitsmodell 2 3 4 Building Information

Mehr

BIM TECHNOLOGIE DIE ZUKUNFT BEGINNT JETZT!

BIM TECHNOLOGIE DIE ZUKUNFT BEGINNT JETZT! BIM TECHNOLOGIE DIE ZUKUNFT BEGINNT JETZT! Tag der offenen Tür - HDR TMK Berlin 2015 HDR TMK, all rights reserved. Building Information Modelling 2D Planung vs. 3D Planung Definition von Bim und Revit

Mehr

BIM in der Planungs- und Bauphase - Nutzen für den späteren Betrieb Karsten Bartels

BIM in der Planungs- und Bauphase - Nutzen für den späteren Betrieb Karsten Bartels BIM in der Planungs- und Bauphase - Nutzen für den späteren Betrieb Karsten Bartels Max Bögl Stiftung & Co. KG Geschäftsbereich Facility Management Was ist TITEL BIM? Wofür steht das Akronym BIM? BIM Building

Mehr

BIM-Pilotprojekte beim Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer - Erfahrungsbericht -

BIM-Pilotprojekte beim Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer - Erfahrungsbericht - DVW-SEMINAR GEODÄSIE UND BUILDING INFORMATION MODELING 13. JUNI 2017 IN HAMBURG BIM-Pilotprojekte beim Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer - Erfahrungsbericht - Vortragender: Thomas Hansen AGENDA

Mehr

Managen Sie Ihr 3D-Gebäudemodell interaktiv. Von Anfang an. BIM & DESITE Anwendertag 2018

Managen Sie Ihr 3D-Gebäudemodell interaktiv. Von Anfang an. BIM & DESITE Anwendertag 2018 Managen Sie Ihr D-Gebäudemodell interaktiv. Von Anfang an. BIM & DESITE Anwendertag 018 BIM-Management mit DESITE Wie verstehen wir BIM-Management und welche Schwerpunkte setzen wir Wie setzen wir BIM-Management

Mehr

RIB itwo_bim Projekte

RIB itwo_bim Projekte RIB itwo_bim Projekte Arbeiten in der Praxis mit itwo im Zusammenspiel mit Autodesk Software Andreas Häusler BIM Was ist BIM5D? BIM 3D BIM5D 2D ist die logische Entwicklung von 2D über 3D hin zu intelligenten

Mehr

David Tocü, linear Industriekongress. BIM in der Praxis. Erfahrungen und Ausblicke eines TGA Planungsbüros

David Tocü, linear Industriekongress. BIM in der Praxis. Erfahrungen und Ausblicke eines TGA Planungsbüros BIM in der Praxis Erfahrungen und Ausblicke eines TGA Planungsbüros Agenda Darstellung Ingenieurbüro Brendel BIM (Building Information Modelling) Stand von Brendel mit BIM Mehrwerte und Hindernisse von

Mehr

Umsetzung von BIM in der Integralen Planung

Umsetzung von BIM in der Integralen Planung Umsetzung von in der Integralen Planung Univ.-Prof. Dr.-Ing. habil. Christoph van Treeck 1,2 1 Lehrstuhl für Energieeffizientes Bauen E3D, RWTH Aachen University 2 E3D Ingenieurgesellschaft mbh, Aachen

Mehr

ARBEITSWEISE UND MEHRWERTE VON OPEN-BIM

ARBEITSWEISE UND MEHRWERTE VON OPEN-BIM ARCHITEKTUR IM OPEN-BIM-WORKFLOW DIPL.-ING. (FH) FALKO PAUL // PAUL. GENERALPLANER GMBH, BIETIGHEIM-BISSINGEN BIB INNOVATIONSTAG: ARBEITSWEISE UND MEHRWERTE VON OPEN-BIM VORTRAG 01 VORSTELLUNG 2 26 01

Mehr

BUILDING SMART FORUM MITEINANDER: POTENTIAL & HERAUSFORDERUNG

BUILDING SMART FORUM MITEINANDER: POTENTIAL & HERAUSFORDERUNG BUILDING SMART FORUM MITEINANDER: POTENTIAL & HERAUSFORDERUNG INHALT OBERMEYER ein Blick ins Unternehmen Planungsprozesse Gestern Heute Morgen BIM Planungsprozess Ein Einblick in unsere Arbeit Fazit 2

Mehr

Übergabe der Modelldaten in den Betrieb Zentrales BIM-Referenzprojekt Volkswagen Financial Services AG in Braunschweig. 20.

Übergabe der Modelldaten in den Betrieb Zentrales BIM-Referenzprojekt Volkswagen Financial Services AG in Braunschweig. 20. Übergabe der Modelldaten in den Betrieb Zentrales BIM-Referenzprojekt Volkswagen Financial Services AG in Braunschweig 2 Überblick - Aufgaben von DhochN bei B11 modellbasierte Mengenermittlung für Ausschreibung

Mehr

Seit Ich denke, also BIM ich. Planen bei GOLDBECK Hans-Jörg Frieauff

Seit Ich denke, also BIM ich. Planen bei GOLDBECK Hans-Jörg Frieauff Seit 1969. Ich denke, also BIM ich. Planen bei GOLDBECK Hans-Jörg Frieauff 30.03.2017 Was ist BIM? Building Information Modeling bei GOLDBECK Warum & wie funktioniert BIM bei GOLDBECK? Nächste Schritte

Mehr

BIM MANAGEMENT VIRTUELLE KOORDINATION UND KOLLISIONSPRÜFUNG

BIM MANAGEMENT VIRTUELLE KOORDINATION UND KOLLISIONSPRÜFUNG BIM MANAGEMENT VIRTUELLE KOORDINATION UND KOLLISIONSPRÜFUNG Hospital Engineering Trends 2015 - Ostbayerische Technische Hochschule Amberg-Weiden 2015 HDR TMK, all rights reserved. QUALIFIKATIONEN HOLGER

Mehr

Modellbasierte Mengenermittlung Verschiedene Programme im Vergleich. MAS Digitales Bauen CAS Methoden und Technologien Erweiterter Abstrakt

Modellbasierte Mengenermittlung Verschiedene Programme im Vergleich. MAS Digitales Bauen CAS Methoden und Technologien Erweiterter Abstrakt Modellbasierte Mengenermittlung Verschiedene Programme im Vergleich MAS Digitales Bauen CAS Methoden und Technologien Erweiterter Abstrakt Autoren, F. + Y. Herrmann Firma, steigerconcept ag und Fischer

Mehr

Building Information Modeling Grundlagen, Standards und Anwendungen

Building Information Modeling Grundlagen, Standards und Anwendungen Building Information Modeling Grundlagen, Standards und Anwendungen Prof. Dr.-Ing. Markus König Ruhr-Universität Bochum Lehrstuhl für Informatik im Bauwesen Computing Motivation Workshop 3D -Stadtmodelle

Mehr

BIM-basierte Kalkulation, Arbeitsvorbereitung und Bauausführung Erfahrungsbericht aus dem Brückenbau

BIM-basierte Kalkulation, Arbeitsvorbereitung und Bauausführung Erfahrungsbericht aus dem Brückenbau BIM-basierte Kalkulation, Arbeitsvorbereitung und Bauausführung Erfahrungsbericht aus dem Brückenbau Max Bögl Bauservice I Abteilung BIM Alexander Kropp 09.05.2017 BIM bei Max TITEL Bögl Prozessunterstützung

Mehr

BIM als Planungsinstrument am Beispiel des Neubau des Bürohaus B11 für die VWFSAG in Braunschweig und danach folgenden Projekten

BIM als Planungsinstrument am Beispiel des Neubau des Bürohaus B11 für die VWFSAG in Braunschweig und danach folgenden Projekten BIM als Planungsinstrument am Beispiel des Neubau des Bürohaus B11 für die VWFSAG in Braunschweig und danach folgenden Projekten 1 Digitalisierung 2003 2015 Alles, was digitalisiert werden kann, wird digitalisiert

Mehr

BIM IN DER GEBÄUDETECHNIK STAND DER UMSETZUNG

BIM IN DER GEBÄUDETECHNIK STAND DER UMSETZUNG BIM IN DER GEBÄUDETECHNIK STAND DER UMSETZUNG Marco Waldhauser, Dipl. Ing. HTL, SIA 11.6.2015 2 PORTRAIT Ingenieurbüro HLKK, Energie / Nachhaltigkeit / Bauphysik / Betriebsoptimierung 52 Mitarbeiter Hauptsitz

Mehr

VSVI Hessen Building Information Modeling am

VSVI Hessen Building Information Modeling am VSVI Hessen Building Information Modeling am 07.03.2018 Auftraggeber-Informations-Anforderungen (AIA) und BIM-Abwicklungsplan (BAP) Prof. Dr.-Ing. Uwe Willberg 1 Gliederung 1. A 99, 8-streifiger Ausbau

Mehr

CAFM-Connect FORUM'17 Nutzen und Vorteile der Integration von BIM und CAFM ein Praxisbeispiel

CAFM-Connect FORUM'17 Nutzen und Vorteile der Integration von BIM und CAFM ein Praxisbeispiel CAFM-Connect FORUM'17 Nutzen und Vorteile der Integration von BIM und CAFM ein Praxisbeispiel Dr. Asbjörn Gärtner ARCHIBUS Solution Center Germany 1. Einleitung Building Information Modeling (BIM) über

Mehr

Aktueller Stand von BIM, CAFM-Connect und VDI 2552

Aktueller Stand von BIM, CAFM-Connect und VDI 2552 Bundesfachtagung Betreiberverantwortung Dienstag, 21. Februar 2017 Frankfurt am Main Aktueller Stand von BIM, CAFM-Connect und VDI 2552 Auswirkungen auf die Wahrnehmung der Betreiberverantwortung Referent:

Mehr

LEICA Tour Schachinger, Leica Tour Ersteller: Bmstr. Ing. Hanspeter Schachinger BIM-Beauftragter / Kalkulation

LEICA Tour Schachinger, Leica Tour Ersteller: Bmstr. Ing. Hanspeter Schachinger BIM-Beauftragter / Kalkulation LEICA Tour 2017 Ersteller: Bmstr. Ing. Hanspeter Schachinger BIM-Beauftragter / Kalkulation Tel.: +43/664/ 825 68 05 mailto: hp.schachinger@swietelsky.at Swietelsky ZNL Hochbau Ost Baugesellschaft m.b.h.

Mehr

4. JAHRESTAGUNG ÖFFENTLICHES BAUEN FRANKFURT, JÜRGEN LITSCH

4. JAHRESTAGUNG ÖFFENTLICHES BAUEN FRANKFURT, JÜRGEN LITSCH 4. JAHRESTAGUNG ÖFFENTLICHES BAUEN FRANKFURT, 12.4.2018 JÜRGEN LITSCH juergen.litsch@strabag.com BIM POTENTIALE & ERFOLGSFAKTOREN 2 4. Jahrestagung öffentliches Bauen, Ffm 12.04.2018, Jürgen Litsch 3 4.

Mehr

INBETRIEBNAHME- MANAGEMENT als Bauherrenwerkzeug

INBETRIEBNAHME- MANAGEMENT als Bauherrenwerkzeug INBETRIEBNAHME- MANAGEMENT als Bauherrenwerkzeug Dipl.-Wirt.-Ing. Linda Zimmer Dortmund, 09. November 2017 assmann gruppe Seite 1 Gebäude im technischen Wandel komplex nachhaltig flexibel Neubauten oder

Mehr

Nutzen und Vorteile der Integration von BIM und CAFM ein Praxisbeispiel. Dr. Asbjörn Gärtner ARCHIBUS Solution Center Germany

Nutzen und Vorteile der Integration von BIM und CAFM ein Praxisbeispiel. Dr. Asbjörn Gärtner ARCHIBUS Solution Center Germany Nutzen und Vorteile der Integration von BIM und CAFM ein Praxisbeispiel Dr. Asbjörn Gärtner ARCHIBUS Solution Center Germany 1. Einleitung Building Information Modeling (BIM) über den gesamten Gebäudelebenszyklus

Mehr

TITRE DE LA PRESENTATION 1

TITRE DE LA PRESENTATION 1 LOSINGER MARAZZI Praxisbeispiel integrale Planung mit BIM Edi Berger Designmanager, Losinger Marazzi Martin Peiner BIM-Manager, Losinger Marazzi Inhaltsverzeichnis 1. Implementierung von BIM bei Losinger

Mehr

Die Zusammenarbeit am Architektenmodell und Fachmodell. Dipl.-Ing. Henrik Hachenberg

Die Zusammenarbeit am Architektenmodell und Fachmodell. Dipl.-Ing. Henrik Hachenberg Die Zusammenarbeit am Architektenmodell und Fachmodell Dipl.-Ing. Henrik Hachenberg Dipl.-Ing. Henrik Hachenberg Pirlet & Partner Ingenieurgesellschaft mbh Projektleiter und BIM-Fachkoordinator Erste Modellbasierte

Mehr

BIM im Straßenbau. Erste Erfahrungen aus den Pilotprojekten

BIM im Straßenbau. Erste Erfahrungen aus den Pilotprojekten BIM im Straßenbau Erste Erfahrungen aus den Pilotprojekten 30.03.2017 Motivation in der Baubranche Quelle: Roland Berger, Digitalisierung der Bauwirtschaft, 2016 2 Erst digital, dann real bauen 3 BIM Projekte

Mehr

Volkswagen Financial Services Immobilienmanagement

Volkswagen Financial Services Immobilienmanagement Volkswagen Financial Services Immobilienmanagement BMVI Bauen 4.0 BIM in der Praxis Die Entscheidung für BIM als Bauherr 15. Dezember 2015 I Rötger Schütze und Sabine Burkert Agenda Teil 1 Rötger Schütze:

Mehr

Gemeinsamer Ausschuss Elektronik im Bauwesen im Kontext von Building Information Modeling

Gemeinsamer Ausschuss Elektronik im Bauwesen im Kontext von Building Information Modeling Gemeinsamer Ausschuss Elektronik im Bauwesen im Kontext von Building Information Modeling Prof. Dr.-Ing. Markus König Ruhr-Universität Bochum Lehrstuhl für Informatik im Bauwesen Bei der vorliegenden Präsentation

Mehr

B.Eng. Charlotte Siedenburg. BIM Grundlagen und aktuelle Marktentwicklungen

B.Eng. Charlotte Siedenburg. BIM Grundlagen und aktuelle Marktentwicklungen BIM Grundlagen und aktuelle Marktentwicklungen B.Eng. Charlotte Siedenburg Wohnungswerft GmbH B.Eng. Charlotte Siedenburg 2011 Studium, Hochschule 21 Buxtehude Bau- und Immobilienmanagement 2012 BNP Paribas

Mehr

2. Zukunftsforum zur Digitalisierung des Bauens

2. Zukunftsforum zur Digitalisierung des Bauens 24.1.2017, Berlin Jean Luc Perrin Zum Einstieg (Wort)Spiel mit der Zeit Wenn Morgen gestern ist, wird Heute morgen sein und darum.. 24.1.2017 Das Felix Platter-Spital heute Internistisches Spital für -

Mehr

Einführung von BIM in einem Ingenieurbüro für Gebäudetechnik. Emanuel Reinhard

Einführung von BIM in einem Ingenieurbüro für Gebäudetechnik. Emanuel Reinhard Einführung von BIM in einem Ingenieurbüro für Gebäudetechnik Emanuel Reinhard Inhalt Ein Erfahrungsbericht zum Einsatz von BIM und open BIM Wie beeinflusst BIM unsere Arbeit in den einzelnen Projektphasen,

Mehr

BIM für Anfänger. Prof. Dr.-Ing. Michael Eisfeld MSc Lehrgebiet TWL und CAD. Prof. Dr.-Ing. Michael Eisfeld MSc BIM-Vortrag Gütersloh

BIM für Anfänger. Prof. Dr.-Ing. Michael Eisfeld MSc Lehrgebiet TWL und CAD. Prof. Dr.-Ing. Michael Eisfeld MSc BIM-Vortrag Gütersloh BIM für Anfänger Prof. Dr.-Ing. Michael Eisfeld MSc Lehrgebiet TWL und CAD 1 WARUM BIM? HEUTIGE RAHMENBEDINGUNGEN Komplexere Gebäude Geometrie, TGA, Normanforderungen, etc. Baubegleitende Planung Kurze

Mehr

BUILDING INFORMATION MODELING

BUILDING INFORMATION MODELING BUILDING INFORMATION MODELING im Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer BMVI Pilotprojekt Bergedorfer Straße / A1 Heinrich Beaupoil (LSBG) Thomas Hansen (LSBG) 23. Oktober 2017 AGENDA 01 02 03 04

Mehr

Helm ab vor Zuse Bauinformatik heute. Max Gringmuth M. Sc., Dipl.-Ing. (FH)

Helm ab vor Zuse Bauinformatik heute. Max Gringmuth M. Sc., Dipl.-Ing. (FH) Helm ab vor Zuse Bauinformatik heute Max Gringmuth M. Sc., Dipl.-Ing. (FH) BIM und die Kooperation im Bauwesen BIM - Idee und Begriff Kommunikationsstrukturen Netzförmig Gebäudeverwaltung Haustechniker

Mehr

BIM Building Information Modeling Paradigmenwechsel für Lehre und Praxis?

BIM Building Information Modeling Paradigmenwechsel für Lehre und Praxis? BIM Building Information Modeling Paradigmenwechsel für Lehre und Praxis? In Zusammenarbeit mit BRZ- Hochschul- SYMPOSIUM BIM Methodik und Rahmenbedingungen Dr. Thomas Liebich, AEC3 Deutschland GmbH Vorstellung

Mehr

Aquapark Oberhausen, Pilotprojekt Metropolregion Ruhr

Aquapark Oberhausen, Pilotprojekt Metropolregion Ruhr Aquapark Oberhausen, Pilotprojekt Metropolregion Ruhr Von der Skizze zur Generalplanung in openbim Dipl. Ing. Architekt André Pilling Geschäftsführender Gesellschafter Dipl. Ing. Architekt AKNW 1992 Studium

Mehr

BIB-Innovationstag 2016

BIB-Innovationstag 2016 Dr.-Ing. Michael Küpper BIB-Innovationstag 2016 BIM Folgen der Digitalisierung für die Projektbeteiligten VORTEILE DER MARKTVERÄNDERUNGEN 68% rechnen mit einem starken Einfluss, 23% mit einem sehr starken

Mehr

Sanitärtechnisches Symposium 2018

Sanitärtechnisches Symposium 2018 Sanitärtechnisches Symposium 2018 BIM im Bauingenieurwesen Einblick in verwandte Disziplinen Prof. Dr.-Ing. Henriette Strotmann und Leonie Temme B. Eng. Lehrgebiet Baubetrieb-Baumanagement Correnstr. 24

Mehr

Schweizer BIM CAMP Modell-Koordination unter Fachplanern - aus Sicht des Bauingenieurs

Schweizer BIM CAMP Modell-Koordination unter Fachplanern - aus Sicht des Bauingenieurs Schweizer BIM CAMP 2016 Modell-Koordination unter Fachplanern - aus Sicht des Bauingenieurs Inhalt Kurze Vorstellung der Firma und der Personen Ausgangslage und Motivation für BIM «BIM-Prozesse» HEUTE

Mehr

6. Deutscher Reparaturtag

6. Deutscher Reparaturtag 6. Deutscher Reparaturtag Folie 1 BIM in der Kanalsanierung Dipl.-Ing. Michael Hippe Folie 2 Was ist BIM? Building Information Modeling (Gebäudedatenmodellierung) Building Information Modeling (BIM) ist

Mehr

BIM Building Information Modeling Das Allheilmittel für die Zukunft des Bauens?

BIM Building Information Modeling Das Allheilmittel für die Zukunft des Bauens? BIM Building Information Modeling Das Allheilmittel für die Zukunft des Bauens? In Zusammenarbeit mit Digitales Bauen wichtige Einsatzszenarien des modellbasierten Arbeitens BRZ Mittelstandsforum 2014

Mehr

BIM Herausforderungen und Chancen für Anlagenbauer und TGA-Planer. Günther Mertz

BIM Herausforderungen und Chancen für Anlagenbauer und TGA-Planer. Günther Mertz BIM Herausforderungen und Chancen für Anlagenbauer und TGA-Planer Günther Mertz 1 BTGA Bundesindustrieverband Technische Gebäudeausrüstung e.v. gegründet zu München am 12. August 1898 als VDCI Verband

Mehr

BIM IN DER TGA PLANUNG GRUNDLAGEN, AKTUELLER STAND UND AUSBLICK

BIM IN DER TGA PLANUNG GRUNDLAGEN, AKTUELLER STAND UND AUSBLICK BIM IN DER TGA PLANUNG GRUNDLAGEN, AKTUELLER STAND UND AUSBLICK 18.06.2018 AGENDA 1. GRUNDLAGEN 2. AKTUELLE ENTWICKLUNGEN UND ANFORDERUNGEN 3. BIM IN DER TGA PLANUNG 4. BIM@REHAU Picture: American Journal

Mehr

Geschäftsabläufe vereinfachen

Geschäftsabläufe vereinfachen Geschäftsabläufe vereinfachen Neue IT-Lösungen für Bauen im Bestand und Facility Management Fachveranstaltung Digitales Planen, Bauen und Betreiben München, 15. Januar 2013 Dipl.-Ing. Dipl.-Wirtsch.-Ing.

Mehr

Regionale Praxisgruppe GLCI Frankfurt Schlanke Bauprozesse mit BIM Dr.-Ing. Daniel Krause

Regionale Praxisgruppe GLCI Frankfurt Schlanke Bauprozesse mit BIM Dr.-Ing. Daniel Krause Regionale Praxisgruppe GLCI Frankfurt 09.02.2017 Schlanke Bauprozesse mit BIM Dr.-Ing. Daniel Krause Lean oder BIM? LEAN BIM 2 Öffentliche Hand fordert Digitalisierung/BIM Die Digitalisierung des Bauens

Mehr

Veränderungen: Trends und Perspektiven in der Bauindustrie im 21.Jahrhundert. Johann Bögl, Gesellschafter 10. Oktober 2013

Veränderungen: Trends und Perspektiven in der Bauindustrie im 21.Jahrhundert. Johann Bögl, Gesellschafter 10. Oktober 2013 Veränderungen: Trends und Perspektiven in der Bauindustrie im 21.Jahrhundert Johann Bögl, Gesellschafter 10. Oktober 2013 Einleitung High-End Baustoffe und Produktionsverfahren Max Bögl 2 Entwicklung (IT-)Werkzeuge

Mehr

IHR PROFESSIONELLER PARTNER FÜR BIM

IHR PROFESSIONELLER PARTNER FÜR BIM IHR PROFESSIONELLER PARTNER FÜR BIM HILTI BIM LÖSUNGEN INTERDISZIPLINÄRE PLANUNG MIT HILTI BIM SERVICES Effizienz und Transparenz im gesamten Bauprozess PLANEN BAUEN BETREIBEN Engineering BIM-to-Field

Mehr

Interdisziplinäre Nutzung von Fachmodellen

Interdisziplinäre Nutzung von Fachmodellen gefördert durch Führung Information Simulation im Bauwesen Interdisziplinäre Nutzung von Fachmodellen Dr. Thomas Liebich AEC3 Deutschland GmbH 1 Hintergrund - BIM INTERDISZIPLINÄRE NUTZUNG VON FACHMODELLEN

Mehr

Nutzeranforderungen an strukturierte Raumbücher. Dr.-Ing. Frank Purtak TragWerk Software

Nutzeranforderungen an strukturierte Raumbücher. Dr.-Ing. Frank Purtak TragWerk Software Nutzeranforderungen an strukturierte Raumbücher Dr.-Ing. Frank Purtak TragWerk Software Gliederung 1. Grundlagen 1.1 Daten und ihre Speicherung 1.2 Struktur 2. Datenbereitstellung 2.1 Eingabe 2.2 Ausgabe/

Mehr

DIGITALE PROZESSKETTEN

DIGITALE PROZESSKETTEN DIGITALE PROZESSKETTEN Auswirkungen auf Praxis und Planungskultur Bao an International Airport T3 Shenzhen, China Architect M. Fuksas Planungszeit 2008-2009 Bauzeit 2010-2013 1,6 km lang, 78 Gates 300.000

Mehr

Die Digitalisierung des Bauens Building Information Modeling

Die Digitalisierung des Bauens Building Information Modeling Die Digitalisierung des Bauens Building Information Modeling Prof. Dr.-Ing. Markus König Ruhr-Universität Bochum Lehrstuhl für Informatik im Bauwesen Computing in Engineering Motivation 2 Digitale Transformation

Mehr

Gesamtlösung in Holzbauweise

Gesamtlösung in Holzbauweise Gesamtlösung in Holzbauweise 1 2 Referenzobjekte: Anbau und Sanierung EFH, Aarau (Titelseite) Anbau EFH, Dintikon Neubau Energy Research Lab FHNW, Muttenz Neubau Ferienhaus, Urmein Einen starken Partner

Mehr

Übernahme von BIM Modellen ins Facility Management Was geht heute und was muss noch geregelt werden?

Übernahme von BIM Modellen ins Facility Management Was geht heute und was muss noch geregelt werden? Übernahme von BIM Modellen ins Facility Management Was geht heute und was muss noch geregelt werden? Referent: Klaus Aengenvoort www.etask.de 1 Zur Person Dipl. Ing. Klaus Aengenvoort Geschäftsführer der

Mehr

BIM IN DER KOSTENPLANUNG

BIM IN DER KOSTENPLANUNG BIM IN DER KOSTENPLANUNG BIM CAMP 2016 PBK AG www.pbk-ag.ch Zürich, Oktober 2016 ABLAUF Wieso BIM in der Kostenplanung Daten Modellkonventionen Beispiele 2 1 VORSTELLUNG Bauökonomie und Kostenplanung Strategische

Mehr

Planung von Sportanlagen

Planung von Sportanlagen Planung von Sportanlagen Gesetzliche Vorgaben für Aufträge von der öffentlichen Hand (Gemeinde Kanton Bund) Freihändige Vergabe ist möglich für: Dienstleitungen bis Fr. 150 000 Baunebengewerbe bis Fr.

Mehr

Vereinbarung zur Finanzierung. von Building Information Modeling (BIM) bei Pilotprojekten der DB Netz AG

Vereinbarung zur Finanzierung. von Building Information Modeling (BIM) bei Pilotprojekten der DB Netz AG Vereinbarung zur Finanzierung von Building Information Modeling (BIM) bei Pilotprojekten der DB Netz AG Hintergrundinformationen zu den Pilotvorhaben 2 1. NBS Wendlingen Ulm, Filstalbrücke Rohbau einer

Mehr

Herzlich Willkommen zum 12. AUSSCHREIBEN.DE-TAG

Herzlich Willkommen zum 12. AUSSCHREIBEN.DE-TAG Herzlich Willkommen zum 12. AUSSCHREIBEN.DE-TAG AVA trifft BIM Alexander Mohr-Miesler, ORCA Software GmbH ORCA Software GmbH Telefon +49 8035 9637-0 info@orca-software.com orca-software.com ausschreiben.de

Mehr

Baustellenautomatisierung im Straßenbau. Die digitale Baustelle - multidimensional - modellbasiert

Baustellenautomatisierung im Straßenbau. Die digitale Baustelle - multidimensional - modellbasiert Baustellenautomatisierung im Straßenbau Die digitale Baustelle - multidimensional - modellbasiert Carsten Frantzen Wolfgang Bücken Topcon Positioning Group Tech Data GmbH Digitalisierung im Bauwesen? Seite

Mehr

Input aus SIA 2051 BIM Modellplan

Input aus SIA 2051 BIM Modellplan BIM-Modellplan Input aus SIA 2051 BIM Modellplan SIA Merkblatt 2051 Dokumentation D0270, D0271 Kapitel 2 BIM im Wettbewerb SIA Merkblatt 2051 Dokumentation D0270, D0271 Kapitel 2, Figur 6 BIM Modellplan

Mehr

Was bedeutet BIM? Building Information Modeling für den Dachdecker in der Zukunft. Prof. Dr.-Ing. Michael Eisfeld MSc Lehrgebiet TWL und CAD

Was bedeutet BIM? Building Information Modeling für den Dachdecker in der Zukunft. Prof. Dr.-Ing. Michael Eisfeld MSc Lehrgebiet TWL und CAD Was bedeutet BIM? Building Information Modeling für den Dachdecker in der Zukunft Prof. Dr.-Ing. Michael Eisfeld MSc Lehrgebiet TWL und CAD 1 Eisfeld Ingenieure AG BIM-Vortrag Frankfurt 30.08.2017 2 Eisfeld

Mehr

Digital und modellbasiert. Effiziente Prozesse in den Unternehmen der Bauwirtschaft. Erfolg ist steuerbar.

Digital und modellbasiert. Effiziente Prozesse in den Unternehmen der Bauwirtschaft. Erfolg ist steuerbar. Digital und modellbasiert Effiziente Prozesse in den Unternehmen der Bauwirtschaft BIManagement Digital und modellbasiert effiziente Prozesse in den Unternehmen der Bauwirtschaft 1. BRZ Deutschland GmbH

Mehr

BIM IN DER BAULEITUNG - KOSTEN BAULEITUNGSTAGUNG FACHHOCHSCHULE NORDWESTSCHWEIZ 17. JANUAR 2017

BIM IN DER BAULEITUNG - KOSTEN BAULEITUNGSTAGUNG FACHHOCHSCHULE NORDWESTSCHWEIZ 17. JANUAR 2017 BIM IN DER BAULEITUNG - KOSTEN BAULEITUNGSTAGUNG FACHHOCHSCHULE NORDWESTSCHWEIZ 17. JANUAR 2017 PBK AG Zürich, Januar 2017 ABLAUF Wieso BIM in der Kostenplanung? Daten Modellkonventionen Beispiele 2 VORSTELLUNG

Mehr

DIE QUALITÄT VON PLANUNGSMODELLEN

DIE QUALITÄT VON PLANUNGSMODELLEN DIE QUALITÄT VON PLANUNGSMODELLEN Grundlage digitaler und kollaborativer Planungsprozesse allplan.com M. Sc. Daniel Schädler ALLPLAN Deutschland GmbH BIM Sales Manager WOLFF & MÜLLER GmbH & Co. KG Holding

Mehr

Kurzvorstellung. Benjamin Wittlin. Norbert Zsiros. Geschäftsleiter Projektleiter Mettler+Partner AG

Kurzvorstellung. Benjamin Wittlin. Norbert Zsiros. Geschäftsleiter Projektleiter Mettler+Partner AG Wohnturm Suurstoffi Kurzvorstellung Norbert Zsiros BIM-Verantwortlicher Fachkoordinator WALDHAUSER+HERMANN AG Heizung-Kälte Lüftung Räumliche Fachkoordination Benjamin Wittlin Geschäftsleiter Projektleiter

Mehr

Schwelmer Symposium 2017

Schwelmer Symposium 2017 Schwelmer Symposium 2017 zur Verwaltung von Aufzugsportfolios 26.06.2017 aufzug management windeck amw 1 Schwelmer Symposium 2017 Referent Stefan Windeck aufzug management windeck amw Fachplaner für Aufzüge

Mehr

2014 Mensch und Maschine. BIM Einführung und Ausbildung Mensch und Maschine Deutschland GmbH

2014 Mensch und Maschine. BIM Einführung und Ausbildung Mensch und Maschine Deutschland GmbH 2014 Mensch und Maschine BIM Einführung und Ausbildung Mensch und Maschine Deutschland GmbH 2014 Mensch und Maschine Implementierung und Ausbildung Neue Methoden / Neue Bauherrenanforderung / Neue Chancen

Mehr

BIM Ready. Die Ausbildung für einen erfolgreichen Einstieg in Building Information Modeling

BIM Ready. Die Ausbildung für einen erfolgreichen Einstieg in Building Information Modeling BIM Ready Die Ausbildung für einen erfolgreichen Einstieg in Building Information Modeling 2 Die BIM Ready Ausbildung In Zukunft BIM Bauprojekte müssen bei gleicher Qualität immer schneller und kostengünstiger

Mehr

Digitale Realität. und Paradigmenwechsel. Boris Peter

Digitale Realität. und Paradigmenwechsel. Boris Peter Digitale Realität und Paradigmenwechsel Peter Helbig Knippers Partner Jan Knippers Prof.-Dr.-Ing. Thorsten Helbig Dipl.-Ing. Boris Peter Dipl.-Ing. New York Stuttgart Berlin Büro / Office Partner 3 Prokuristen

Mehr

BIM IN DER GEBÄUDETECHNIK CHANCE FÜR DIE ENERGIEEFFIZIENZ

BIM IN DER GEBÄUDETECHNIK CHANCE FÜR DIE ENERGIEEFFIZIENZ BIM IN DER GEBÄUDETECHNIK CHANCE FÜR DIE ENERGIEEFFIZIENZ ERFAHRUNGEN EINES GEBÄUDETECHNIKINGENIEURS FGE - ENERGIEEFFIZIENZ UND DIGITALISIERUNG 08. April 2016 Marco Waldhauser, Dipl. Ing. HTL, SIA PORTRAIT

Mehr

Was Sie schon immer über CAFM wissen wollten

Was Sie schon immer über CAFM wissen wollten Was Sie schon immer über CAFM wissen wollten Fachkonferenz mit Open CAFM Sessions Vortrag 5.2 CAFM, ERP, SAP, CAD, GIS - Integration statt Isolation von Henrik Sperling, GEO12 GmbH Integriertes Informationsmanagement

Mehr

Herzlich willkommen!

Herzlich willkommen! Herzlich willkommen! Über uns Seit 1987 sind wir mit dem ausschließlichen Fokus auf das Bauwesen (Architektur, Gebäudetechnik, Infrastruktur) erfolgreich im Markt vertreten und einer der erfahrenen BIM-Partner.

Mehr

BIM erst recht. Die Arbeit mit BIM am Beispiel. HAUS B11 - Forschungsprojektes "BIMiD - BIM Referenzobjekt in Deutschland und danach folgende Projekte

BIM erst recht. Die Arbeit mit BIM am Beispiel. HAUS B11 - Forschungsprojektes BIMiD - BIM Referenzobjekt in Deutschland und danach folgende Projekte BIM erst recht Die Arbeit mit BIM am Beispiel HAUS B11 - Forschungsprojektes "BIMiD - BIM Referenzobjekt in Deutschland und danach folgende Projekte 1 TEAM Cornel Gaudlitz Antje Gaudlitz Sharon Wai Ling

Mehr

2013 Mensch und Maschine. Die Anlagendokumentation in der digitalen Fabrik Maintenance Schweiz 2018 Thomas Eberhart, Projektberater

2013 Mensch und Maschine. Die Anlagendokumentation in der digitalen Fabrik Maintenance Schweiz 2018 Thomas Eberhart, Projektberater Die Anlagendokumentation in der digitalen Fabrik Maintenance Schweiz 2018 Thomas Eberhart, Projektberater FÜR SIE Chemie Pharma Bau, Engineering Energie Infrastruktur Lebensmittel Rohfabrikate Gebäude

Mehr

BIM und Digitalisierung für kleine und mittlere Planungsbüros. Chancen, Risiken, Prozesse

BIM und Digitalisierung für kleine und mittlere Planungsbüros. Chancen, Risiken, Prozesse BIM und Digitalisierung für kleine und mittlere Planungsbüros Chancen, Risiken, Prozesse GERMAN HAIMERL ARCHITEKT GERMAN HAIMERL Building Solutions GmbH www.germanhaimerl.de Architektur Beratung Design

Mehr

PLANUNGS- UND BAUPROZESSE SOWIE BIM IN GEBÄUDETECHNIK SWISSBAU FOKUS BIM - FOKUS PLANEN, Marco Waldhauser, Dipl. Ing. HTL, SIA

PLANUNGS- UND BAUPROZESSE SOWIE BIM IN GEBÄUDETECHNIK SWISSBAU FOKUS BIM - FOKUS PLANEN, Marco Waldhauser, Dipl. Ing. HTL, SIA PLANUNGS- UND BAUPROZESSE SOWIE BIM IN GEBÄUDETECHNIK SWISSBAU FOKUS BIM - FOKUS PLANEN, Marco Waldhauser, Dipl. Ing. HTL, SIA 2 PORTRAIT Ingenieurbüro HLKK, Energie / Nachhaltigkeit / Bauphysik / Betriebsoptimierung

Mehr

Healthcare Real Estate

Healthcare Real Estate Dr.-Ing. Michael Küpper Healthcare Real Estate BIM Die Revolution im Krankenhausbau VORTEILE DER MARKTVERÄNDERUNGEN Wie nutzen wir BIM? BIM wird benutzt, um digitale 3D Modelle zu erstellen BIM ist eine

Mehr

BIM (Building Information Modeling) vom Planungsprozess über Projektmanagement, Kostencontrolling bis hin zu Unterhaltungsplanung

BIM (Building Information Modeling) vom Planungsprozess über Projektmanagement, Kostencontrolling bis hin zu Unterhaltungsplanung BIM (Building Information Modeling) vom Planungsprozess über Projektmanagement, Kostencontrolling bis hin zu Unterhaltungsplanung Regensdorf, 14.11.2018 16. November 2018 I Seite 1 ZUR PERSON André Pilling

Mehr

AVA modellbasiert mit itwo

AVA modellbasiert mit itwo AVA modellbasiert mit itwo Henriette Strotmann AVA modellbasiert mit itwo unter Verwendung eines Revitmodells Henriette Strotmann Fachbereich Bauingenieurwesen Fachhochschule Münster Münster, Deutschland

Mehr

Arbeiten mit BIM im Architekturbüro

Arbeiten mit BIM im Architekturbüro Arbeiten mit BIM im Architekturbüro am Beispiel HAUS B11 - Forschungsprojektes "BIMiD - BIM Referenzobjekt in Deutschland TEAM Cornel Gaudlitz Antje Gaudlitz Sharon Wai Ling Cheah Fabian Lang Alexandra

Mehr

BIM in der Praxis «Holzbau» aus der Perspektive der Bauwirtschaft in der Anwendung

BIM in der Praxis «Holzbau» aus der Perspektive der Bauwirtschaft in der Anwendung BIM in der Praxis F. Steffens 1 BIM in der Praxis «Holzbau» aus der Perspektive der Bauwirtschaft in der Anwendung Dipl. Wirt.-Ing. (FH) Frank Steffens Brüninghoff Unternehmensgruppe Heiden, Deutschland

Mehr