Anmeldetag für das Kindergartenjahr 2014/15. Themen im Überblick:

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Anmeldetag für das Kindergartenjahr 2014/15. Themen im Überblick:"

Transkript

1 Themen im Überblick: Termin Regenbogenkinder..2 Dankeschön an den Elternbeirat 2012/ Dankeschön Erntedank, Pfarrfest...3 Protokoll Elternabend 4 St Martin..5 Anmelde- und Infotag 7 Anmeldetag für das Kindergartenjahr 2014/15 Wie Sie aus der Presse erfahren haben,können Sie Ihr Kind direkt über Rastatt.de anmelden. Trotzdem möchte ich Ihnen anbieten, unsere Einrichtung kennen zu lernen Am Montag den, von 8.00 Uhr bis Uhr können Sie unsere Krippe und den Kindergarten besuchen. Sie erhalten Info über unser Konzept. Eingeladen sind alle Eltern, deren Kinder unserer Einrichtung besuchen sollen. Krippe: Aufnahmealter der Kinder ab 1 Jahr (Jahrgang 2013/2014) Termin für die Regenbogenkinder Am Dienstag, den fahren wir mit dem Bus zum Stadtfriedhof.Dort werden wird Herr Pfarrer Dickerhof eine Friedhofs- Führung machen. Bitte seid spätestens um 9.00 Uhr im Kindergarten Kindergartenkinder Aufnahmealter ab 2,9 Jahre und ältere Kinder (Jahrgang 2011/2012) 2 7

2 Ein herzliches DANKESCHÖN, dem Elternbeirat für die tatkräftige Unterstützung im Kindergartenjahr 2012/13, den Eltern,für die zahlreichen Spenden zum Erntedankfest, für die Salat -und Kuchenspende zum Pfarrfest. Vom Reinerlös des Erntdankfestes wurde Spielmaterial für die Bauecke angeschafft. Information zum Elternabend vom Begrüßung durch Frau Glatt Einstieg: Märchen Vorstellung der neuen Kolleginnen Information zur pädagogischen Arbeit: Jahresthema: Tiere, die in unserer Umgebung wohnen Vorstellung des Tagesablaufes, der offenen Stunde, Projektarbeit Feste/Feiern, Ferienplanung für das Kigajahr 2013/14 Bericht des Elternbeirates von Frau Fritz Dankesworte und Verabschiedung des Elternbeirates 2012/13 von Frau Glatt Neuwahlen - gruppenintern Bekanntgabe des neuen Elternbeirates 2013/14 Verschiedenes: Platzsharing in der Krippe Bedarfsplanung für 2014/15 Erweiterung des Betreuungsangebotes auf Ganztagesplätze Sanierung der Einrichtung Termin für 30 Jahre Kirche und 50 Jahre Kindergarten Ende des Elternabends ca Uhr 6 Elternbeirat für das Kindergartenjahr 2013/14 Schlumpfgruppe: Frau Denise Fritz Frau Doris Greschner Unterstützt von Herr Erol Adak Däumlingsgruppe: Frau Milla Jacenko Frau Anita Wieczorek Koboldgruppe: Frau Ayse Karaagac Frau Christine Heldt Unterstützt von Fr ViktoriaTraut, Fr. Lilia Iovu, Fr. Eileen Zivna Zwergengruppe: Herr Karsten Walz Herr Torsten Weber Unterstützt von Frau Nicole Hermann Herr Eduard Nuss Krippe: Herr Martin Bula Frau Adel Lucke Erste Elternbeiratssitzung: Mo., , Uhr Elternbeiratsvorsitzender und Schriftführer werden in dieser Sitzung gewählt. 3

3 Sankt Martin im Kindergarten Für unseren gemeinsamen Umzug basteln wir in den nächsten Tagen unsere Laternen.Wir bitte Sie, diese Laternen gut aufzubewahren, da wir diese 2014 nochmals brauchen werden. Die St. Martinsfeier findet am Montag, den statt. Am Vormittag essen wir gemeinsam mit den Kindern und das Thema: Teilen steht hier im Mittelpunkt. Der Kindergarten beginnt am Nachmittag für die Regelkinder um 15 Uhr Die VÖ - Kinder haben normalen Kindergartenalltag bis Uhr bzw. bis Uhr und können dann um Uhr zum Martinsumzug in die jeweiligen Stammgruppen kommen. Kinder, die bis Uhr im Kindergaten sind, sollten an diesem Tag um abgeholt werden, um sich vor dem Umzug noch etwas ausruhen zu können. Um 17 Uhr starten wir unseren Martinsumzug. Dieser findet für die Kindergartenkinder ohne Eltern und Geschwisterkinder statt. Die Krippenkinder werden von den Eltern begleitet( bitte den Kinderwagen nicht vergessen) Ab Uhr sorgt der Elternbeirat vor dem Kindergarten für das leibliche Wohl. Angeboten werden heiße Würste, Brezeln, Tee, Glühwein. Bitte bringen Sie für die warmen Getränke eine Tasse mit. Der Abschluss unseres Umzuges findet im Turnraum statt, danach sollen die Kinder in den jeweiligen Gruppenräumen abgeholt werden. Die Kinder sollen bitte bis Freitag, , einen kurzen elektronischen Laternenstab (mit Namen versehen) mitbringen 4 Wer war St. Martin und warum gibt es Laternenumzüge? Martin lebte vor langer Zeit als Soldat in Frankreich. An einem kalten Wintertag ritt er durch eine Stadt und sah einen Bettler am Tor sitzen. Der Bettler zitterte vor Kälte, da er keine warme Kleidung hatte. Martin konnte dem Mann weder Geld noch Essen geben, da er selber nichts hatte. Aber er trug einen schönen, warmen Mantel. Den teilte er mit seinem Schwert in zwei Teile und legte die Hälfte dem zitternden Bettler um die Schulter, damit er wenigstens nicht mehr frieren musste. Bald war Martin in der ganzen Gegend wegen seiner Nächstenliebe und Hilfsbereitschaft bekannt. Daher wollten die Menschen, dass er ihr neuer Bischoff werden sollte. Aber Martin war viel zu bescheiden und versteckte sich deshalb in einem Gänsestall. Die Leute suchten nach ihm und als es dunkel wurde, suchten sie mit Laternen weiter. Da er sich aber in einem Gänsestall versteckt hatte, begannen diese ganz laut an zu schnattern und verrieten somit Martin, der danach zum Bischoff gewählt wurde. Martin starb am 11 November 394. Zur Erinnerung an ihn ziehen jedes Jahr Kinder mit selbstgebastelten Laternen durch die Straßen und singen Martinslieder. Ein bisschen so wie Martin sollte jeder sein. 5

4 Kinderseite Male ein Bild vom St. Martin 3 Kath. Kindergarten Heilig Kreuz Buchenstr.5 Tel /25204 Fax.07222/ Kindergartenzeitung Ausgabe Nr.7 Oktober 2013

5 Themen im Überblick: Termin Regenbogenkinder..2 Dankeschön an den Elternbeirat 2012/ Dankeschön Erntedank, Pfarrfest...3 Protokoll Elternabend 4 St Martin..5 Anmelde- und Infotag 7 Anmeldetag für das Kindergartenjahr 2014/15 Wie Sie aus der Presse erfahren haben,können Sie Ihr Kind direkt über Rastatt.de anmelden. Trotzdem möchte ich Ihnen anbieten, unsere Einrichtung kennen zu lernen Am Montag den, von 8.00 Uhr bis Uhr können Sie unsere Krippe und den Kindergarten besuchen. Sie erhalten Info über unser Konzept. Eingeladen sind alle Eltern, deren Kinder unserer Einrichtung besuchen sollen. Krippe: Aufnahmealter der Kinder ab 1 Jahr (Jahrgang 2013/2014) Termin für die Regenbogenkinder Am Dienstag, den fahren wir mit dem Bus zum Stadtfriedhof.Dort werden wird Herr Pfarrer Dickerhof eine Friedhofs- Führung machen. Bitte seid spätestens um 9.00 Uhr im Kindergarten Kindergartenkinder Aufnahmealter ab 2,9 Jahre und ältere Kinder (Jahrgang 2011/2012) 2 7

6 Ein herzliches DANKESCHÖN, dem Elternbeirat für die tatkräftige Unterstützung im Kindergartenjahr 2012/13, den Eltern,für die zahlreichen Spenden zum Erntedankfest, für die Salat -und Kuchenspende zum Pfarrfest. Vom Reinerlös des Erntdankfestes wurde Spielmaterial für die Bauecke angeschafft. Information zum Elternabend vom Begrüßung durch Frau Glatt Einstieg: Märchen Vorstellung der neuen Kolleginnen Information zur pädagogischen Arbeit: Jahresthema: Tiere, die in unserer Umgebung wohnen Vorstellung des Tagesablaufes, der offenen Stunde, Projektarbeit Feste/Feiern, Ferienplanung für das Kigajahr 2013/14 Bericht des Elternbeirates von Frau Fritz Dankesworte und Verabschiedung des Elternbeirates 2012/13 von Frau Glatt Neuwahlen - gruppenintern Bekanntgabe des neuen Elternbeirates 2013/14 Verschiedenes: Platzsharing in der Krippe Bedarfsplanung für 2014/15 Erweiterung des Betreuungsangebotes auf Ganztagesplätze Sanierung der Einrichtung Termin für 30 Jahre Kirche und 50 Jahre Kindergarten Ende des Elternabends ca Uhr 6 Elternbeirat für das Kindergartenjahr 2013/14 Schlumpfgruppe: Frau Denise Fritz Frau Doris Greschner Unterstützt von Herr Erol Adak Däumlingsgruppe: Frau Milla Jacenko Frau Anita Wieczorek Koboldgruppe: Frau Ayse Karaagac Frau Christine Heldt Unterstützt von Fr ViktoriaTraut, Fr. Lilia Iovu, Fr. Eileen Zivna Zwergengruppe: Herr Karsten Walz Herr Torsten Weber Unterstützt von Frau Nicole Hermann Herr Eduard Nuss Krippe: Herr Martin Bula Frau Adel Lucke Erste Elternbeiratssitzung: Mo., , Uhr Elternbeiratsvorsitzender und Schriftführer werden in dieser Sitzung gewählt. 3

7 Sankt Martin im Kindergarten Für unseren gemeinsamen Umzug basteln wir in den nächsten Tagen unsere Laternen.Wir bitte Sie, diese Laternen gut aufzubewahren, da wir diese 2014 nochmals brauchen werden. Die St. Martinsfeier findet am Montag, den statt. Am Vormittag essen wir gemeinsam mit den Kindern und das Thema: Teilen steht hier im Mittelpunkt. Der Kindergarten beginnt am Nachmittag für die Regelkinder um 15 Uhr Die VÖ - Kinder haben normalen Kindergartenalltag bis Uhr bzw. bis Uhr und können dann um Uhr zum Martinsumzug in die jeweiligen Stammgruppen kommen. Kinder, die bis Uhr im Kindergaten sind, sollten an diesem Tag um abgeholt werden, um sich vor dem Umzug noch etwas ausruhen zu können. Um 17 Uhr starten wir unseren Martinsumzug. Dieser findet für die Kindergartenkinder ohne Eltern und Geschwisterkinder statt. Die Krippenkinder werden von den Eltern begleitet( bitte den Kinderwagen nicht vergessen) Ab Uhr sorgt der Elternbeirat vor dem Kindergarten für das leibliche Wohl. Angeboten werden heiße Würste, Brezeln, Tee, Glühwein. Bitte bringen Sie für die warmen Getränke eine Tasse mit. Der Abschluss unseres Umzuges findet im Turnraum statt, danach sollen die Kinder in den jeweiligen Gruppenräumen abgeholt werden. Die Kinder sollen bitte bis Freitag, , einen kurzen elektronischen Laternenstab (mit Namen versehen) mitbringen 4 Wer war St. Martin und warum gibt es Laternenumzüge? Martin lebte vor langer Zeit als Soldat in Frankreich. An einem kalten Wintertag ritt er durch eine Stadt und sah einen Bettler am Tor sitzen. Der Bettler zitterte vor Kälte, da er keine warme Kleidung hatte. Martin konnte dem Mann weder Geld noch Essen geben, da er selber nichts hatte. Aber er trug einen schönen, warmen Mantel. Den teilte er mit seinem Schwert in zwei Teile und legte die Hälfte dem zitternden Bettler um die Schulter, damit er wenigstens nicht mehr frieren musste. Bald war Martin in der ganzen Gegend wegen seiner Nächstenliebe und Hilfsbereitschaft bekannt. Daher wollten die Menschen, dass er ihr neuer Bischoff werden sollte. Aber Martin war viel zu bescheiden und versteckte sich deshalb in einem Gänsestall. Die Leute suchten nach ihm und als es dunkel wurde, suchten sie mit Laternen weiter. Da er sich aber in einem Gänsestall versteckt hatte, begannen diese ganz laut an zu schnattern und verrieten somit Martin, der danach zum Bischoff gewählt wurde. Martin starb am 11 November 394. Zur Erinnerung an ihn ziehen jedes Jahr Kinder mit selbstgebastelten Laternen durch die Straßen und singen Martinslieder. Ein bisschen so wie Martin sollte jeder sein. 5

8

Kita Zeitung. Kita Zeitung. Ausgabe Nr.8 Kath. Kindergarten Heilig Kreuz Buchenstr.5. Oktober

Kita Zeitung. Kita Zeitung. Ausgabe Nr.8 Kath. Kindergarten Heilig Kreuz Buchenstr.5. Oktober E-Mail: Heilig.Kreuz-Kiga@kath-rastatt.de Kita Zeitung Ausgabe Nr.8 Kath. Kindergarten Heilig Kreuz Buchenstr.5 Tel. 07222/25204 Fax.07222/9020703 Oktober 2017 E-Mail: Heilig.Kreuz-Kiga@kath-rastatt.de

Mehr

Kita Zeitung. Ausgabe Nr.7. Oktober Themen im Überblick: Kath. Kindergarten Heilig Kreuz Buchenstr.5. Ein herzliches DANKESCHÖN,

Kita Zeitung. Ausgabe Nr.7. Oktober Themen im Überblick: Kath. Kindergarten Heilig Kreuz Buchenstr.5. Ein herzliches DANKESCHÖN, Themen im Überblick: Dankeschön Erntedank...2 Protokoll vom Elternabend.....3 Elternbeirat 2018/2019.....3 Kath. Kindergarten Heilig Kreuz Buchenstr.5 Tel. 07222/25204 Fax.07222/9020703 E-Mail: Heilig.Kreuz-Kiga@kath-rastatt.de

Mehr

Kita Zeitung. Ausgabe Nr.9 November Kath. Kindergarten Heilig Kreuz Buchenstr.5. Weihnachtsferien 2014 /15. Themen im Überblick:

Kita Zeitung. Ausgabe Nr.9 November Kath. Kindergarten Heilig Kreuz Buchenstr.5. Weihnachtsferien 2014 /15. Themen im Überblick: Themen im Überblick: Weihnachtsferien 2014/2015..2 Dankeschön 3 Regenbogenkinder/Termin Nikolausfeier..4 Kath. Kindergarten Heilig Kreuz Buchenstr.5 Tel. 07222/25204 Fax.07222/9020703 E-Mail: kiga.heilig.kreuz@kath-rastatt.de

Mehr

Kitazeitung. Ausgabe Nr.6 September Themen im Überblick: Kath. Kindergarten Heilig Kreuz Buchenstr.5. Turnen im Kindergarten. Turnen...

Kitazeitung. Ausgabe Nr.6 September Themen im Überblick: Kath. Kindergarten Heilig Kreuz Buchenstr.5. Turnen im Kindergarten. Turnen... Themen im Überblick: Turnen....... 2 Ferien, Termine.........3 Erntedank...4. Vorschule/ Termine/ Entenland /Zahlenland......5 Pädagogische Arbeit..... 6 Flohmarkt /allgemeine Information...7 Elternabend....

Mehr

Kita Zeitung. Kita Zeitung. Ausgabe Nr.9 November Ausgabe Nr.9 November Themen im Überblick: Ferienplanung und Fortbildung 2018

Kita Zeitung. Kita Zeitung. Ausgabe Nr.9 November Ausgabe Nr.9 November Themen im Überblick: Ferienplanung und Fortbildung 2018 Themen im Überblick: Kita Zeitung Ausgabe Nr.9 November 2017 Ferienplanung für 2018.. 2 Personal, Zahnarzt, Erinnerung...3 Nikolausfeier......4 Weihnachtsgottesdienst.....5 Weihnachtsgottesdienst am Heilig

Mehr

Kitazeitung. Januar Ausgabe Nr.1. Themen im Überblick: Ferien bis Dez Ferien bis Dez Terminübersicht bis September

Kitazeitung. Januar Ausgabe Nr.1. Themen im Überblick: Ferien bis Dez Ferien bis Dez Terminübersicht bis September Themen im Überblick: Ferien bis Dez.2019 2 Kath. Kindergarten Heilig Kreuz Buchenstr.5 Tel. 07222/25204 Fax.07222/9020703 E-Mail: kiga.heilig.kreuz@kath-rastatt.de Kitazeitung Januar 2019 Ausgabe Nr.1

Mehr

Kita Aktuell. -SPEZIALausgabe- St. Martin 2015

Kita Aktuell. -SPEZIALausgabe- St. Martin 2015 Kita Aktuell -SPEZIALausgabe- heute erhalten Sie eine Spezialausgabe unserer Kita aktuell zu St. Martin! Sie finden alle wichtigen Informationen und Termine rund um St. Martin und das große Fest! Der Höhepunkt

Mehr

Kontaktdaten: Tel.: 09181/ (EG) Tel: 09181/ (3. OG)

Kontaktdaten: Tel.: 09181/ (EG) Tel: 09181/ (3. OG) Kontaktdaten: Kinderkrippe Badstraße 88 92318 Neumarkt Tel.: 09181/473-3000 (EG) Tel: 09181/473-3002 (1. OG) Tel: 09181/473-3003 (3. OG) Kindergarten Maria-Ferdinanda-Str.1 92318 Neumarkt Tel.: 09181/464444

Mehr

Kitazeitung. Ausgabe Nr.6 September Themen im Überblick: Kath. Kindergarten Heilig Kreuz Buchenstr.5. Turnen im Kindergarten. Turnen..

Kitazeitung. Ausgabe Nr.6 September Themen im Überblick: Kath. Kindergarten Heilig Kreuz Buchenstr.5. Turnen im Kindergarten. Turnen.. Themen im Überblick: Turnen.. 2 Ferien, Termine.........3 Erntedank..4 Vorschule/ Termine.....5 Pädagogische Arbeit... 6 Personal/ Flohmarkt...7 Elternabend 8 Kath. Kindergarten Heilig Kreuz Buchenstr.5

Mehr

Kitazeitung. Ausgabe Nr.4 Mai Themen im Überblick: Kath. Kindergarten Heilig Kreuz Buchenstr.5. Betriebsausflug.

Kitazeitung. Ausgabe Nr.4 Mai Themen im Überblick: Kath. Kindergarten Heilig Kreuz Buchenstr.5. Betriebsausflug. Themen im Überblick: Betriebsausflug/ Pfingstferien...2 Frühstück..3 Pfarrfest. 3 Muttertag /Personal....4 Personal...4 Vorschultermine..5 Info Sommerzeit/ Info Gesundheitsamt. 6 Kath. Kindergarten Heilig

Mehr

Kita Aktuell. -SPEZIALausgabe- St. Martin 2016

Kita Aktuell. -SPEZIALausgabe- St. Martin 2016 Kita Aktuell -SPEZIALausgabe- heute erhalten Sie eine Spezialausgabe unserer Kita aktuell zu St. Martin! Sie finden alle wichtigen Informationen und Termine rund um St. Martin und das große Fest! Dieses

Mehr

KIGA Blatt l September bis Dezember 2017

KIGA Blatt l September bis Dezember 2017 KIGA Blatt l September bis Dezember 2017 Liebe Eltern, die Sommerferien sind nun vorbei und wir freuen uns auf einen Neu-Start mit Ihnen und Ihren Kindern. Für uns alle ist dies immer wieder eine besondere

Mehr

Terminübersicht f Themen im Überblick: Ferien 2015/16 2. Ferien 2015/16 Fasching: Di , ab Uhr geschlossen

Terminübersicht f Themen im Überblick: Ferien 2015/16 2. Ferien 2015/16 Fasching: Di , ab Uhr geschlossen Themen im Überblick: Ferien 2015/16 2 Terminübersicht 2015...bitte vormerken 3 Fasching im Kindergarten 4 Rosenmontag, Info zur Geschäftsführung 5 Würzburger Trainingsprogramm 6 Information für die Regenbogenkinder

Mehr

Der kath. KiTa St. Afra Kolpingweg 5/ Duracherstraße Betzigau Tel.: 0831/77255

Der kath. KiTa St. Afra Kolpingweg 5/ Duracherstraße Betzigau Tel.: 0831/77255 Info Post Der kath. KiTa St. Afra Kolpingweg 5/ Duracherstraße 10 87488 Betzigau Tel.: 0831/77255 Liebe Eltern, liebe Kinder, es ist wieder so weit, Wir feiern am Mittwoch, den 11. November 2015 das St.

Mehr

Neues aus der Kita. Oktober/ November 2013

Neues aus der Kita. Oktober/ November 2013 Neues aus der Kita Oktober/ November 2013 Liebe Eltern, der Herbst, ist da, die Jahreszeit der Ernte und der bunten Farben. Die Laubwälder sind bunt gefärbt und laden zum Spazierengehen und zum Sammeln

Mehr

Das kleine Buch von. Weihnachten. Jan Thorbecke Verlag

Das kleine Buch von. Weihnachten. Jan Thorbecke Verlag Das kleine Buch von Weihnachten Jan Thorbecke Verlag Inhalt Laternenumzug an St. Martin 5 Tag für Tag ein Türchen mehr 6 Eine Kerze für jeden Adventssonntag 8 Ein blühender Zweig an Weihnachten 10 Mit

Mehr

Sankt Martin. Unterrichtsidee 1 Martinsbrauch erklären. Unterrichtsidee 2 Laterne basteln. Unterrichtsidee 3 Bratäpfel. Und wie geht es weiter?

Sankt Martin. Unterrichtsidee 1 Martinsbrauch erklären. Unterrichtsidee 2 Laterne basteln. Unterrichtsidee 3 Bratäpfel. Und wie geht es weiter? Sankt Martin Am Martinstag, am 11. November, erstrahlen in zahlreichen Dörfern und Städten die Lichter von selbstgebastelten Laternen oder geschnitzten Rüben. Bei den meisten Kindern ist der Laternenumzug

Mehr

Kitazeitung. Ausgabe Nr.5 Juni Themen im Überblick: Kath. Kindergarten Heilig Kreuz Buchenstr.5. Termine für die Regenbogenkinder 3

Kitazeitung. Ausgabe Nr.5 Juni Themen im Überblick: Kath. Kindergarten Heilig Kreuz Buchenstr.5. Termine für die Regenbogenkinder 3 2. Themen im Überblick: Termine für die Regenbogenkinder 3 Fahrradausflug der Regenbogenkinder 4 Kath. Kindergarten Heilig Kreuz Buchenstr.5 Tel. 07222/25204 Fax.07222/9020703 E-Mail: Heilig.Kreuz-kiga@kath-rastatt.de

Mehr

Deshalb trifft sich das Team vom Familienzentrum am Freitag, 08.September 2017 zum pädagogischen Tag.

Deshalb trifft sich das Team vom Familienzentrum am Freitag, 08.September 2017 zum pädagogischen Tag. Pädagogischer Tag Eine gute pädagogische Arbeit setzt die Bereitschaft zur Weiterbildung und theoretischen Auseinandersetzung mit aktuellen Themen im Bereich vorschulischer Erziehung voraus. Deshalb trifft

Mehr

Wochenlesehausaufgabe

Wochenlesehausaufgabe Deutsch Name: Klasse: Datum: Wochenlesehausaufgabe Wer war St. Martin? Eine Legende 1 Martin wird im Jahr 316 als Sohn eines römischen Soldaten geboren. 2 Kaiser Konstantin sagt, dass alle Söhne von Soldaten

Mehr

START ENDE. Ingrid Lorenz

START ENDE. Ingrid Lorenz START ENDE Ingrid Lorenz SPIELANLEITUNG: So spielst du richtig! Wer einen Sechser würfelt, beginnt. Kommst du auf ein rotes Feld, lass dir eine Fragekarte vorlesen. Kannst du sie richtig beantworten, erhältst

Mehr

DIE WICHTIGSTEN INFOS ZUERST

DIE WICHTIGSTEN INFOS ZUERST 1 Liebe Eltern, In dieser Ausgabe informieren wir Sie über: Abschied von Frau Hügel Bedarfsumfrage zu den Öffnungszeiten (-bogen) NEU! Der Büchereitag findet für alle Gruppen ab Dezember donnerstags statt

Mehr

M9 LE3. Arbeitsblatt. Feste und Feiern Martinstag. Schauen Sie das Bild an. Was sehen Sie? Was machen die Menschen? Sprechen Sie. Ich sehe Da ist ein

M9 LE3. Arbeitsblatt. Feste und Feiern Martinstag. Schauen Sie das Bild an. Was sehen Sie? Was machen die Menschen? Sprechen Sie. Ich sehe Da ist ein Feste und Feiern Martinstag 1. Schauen Sie das Bild an. Was sehen Sie? Was machen die Menschen? Sprechen Sie. Bild: Der hl. Martin und der Arme (Deckengemälde, 1900), Gebhard Fugel. Fotografiert von Andreas

Mehr

Am Freitag, 01. Juli 2016 findet keine Betreuung Ihrer Kinder statt. Es wird gemeinsam der Tiergarten in Straubing besucht.

Am Freitag, 01. Juli 2016 findet keine Betreuung Ihrer Kinder statt. Es wird gemeinsam der Tiergarten in Straubing besucht. SCHNUPPERWOCHEN Am Dienstag, 21. Juni 2016 bekommen alle Eltern der Neuanfängerkinder ihre Informationen über den Kindergarten und die Kinderkrippe. Die Schnuppertage und Starttage im September werden

Mehr

Kleinkindergottesdienst zu St.Martin

Kleinkindergottesdienst zu St.Martin Kleinkindergottesdienst zu St.Martin 12.11.2003 Lied zum Einzug: Durch die Straßen... Begrüßung und Kreuzzeichen (Pastor) : In dieser Stunde sind wir hier zusammengekommen, um ein Fest zu feiern, das Fest

Mehr

Federseezwerge Zwergenpost. Oktober Dezember 2017

Federseezwerge Zwergenpost. Oktober Dezember 2017 Kindergarten Federseezwerge Für Fam.: Zwergenpost Oktober Dezember 2017 Liebe Eltern, mit unserer ersten Zwergenpost im Kindergartenjahr 2017/2018 möchten wir Sie liebe Eltern über alle wichtigen Termine

Mehr

Liebe Schwestern und Brüder im Bistum Mainz! Mein Name ist Peter Kohlgraf. Ich bin der Bischof von Mainz. Das ist so seit dem 27. August 2017.

Liebe Schwestern und Brüder im Bistum Mainz! Mein Name ist Peter Kohlgraf. Ich bin der Bischof von Mainz. Das ist so seit dem 27. August 2017. Liebe Schwestern und Brüder im Bistum Mainz! Mein Name ist Peter Kohlgraf. Ich bin der Bischof von Mainz. Das ist so seit dem 27. August 2017. Ich grüße Sie zur Fasten-Zeit. Ich möchte Ihnen etwas über

Mehr

ELTERNPOST. St. Martin Vroni, Sternschnuppengruppe

ELTERNPOST. St. Martin Vroni, Sternschnuppengruppe Kinderhaus St. Stephan Kindergarten und Kinderkrippe Klostergasse 12, 94315 Straubing - Alburg Tel. 09421 33511 Fax 09421 569197 ELTERNOST St. Martin 2018 Vroni, Sternschnuppengruppe Sankt Martin, Sankt

Mehr

Wochenlesehausaufgabe

Wochenlesehausaufgabe Deutsch Name: Klasse: Datum: Wochenlesehausaufgabe Wer war St. Martin? Eine Legende 1 2 3 4 Martin wird im Jahr 316 als Sohn eines römischen Soldaten geboren. Da der damals herrschende Kaiser, Konstantin,

Mehr

90 Jahre St. Martin Verein Dorthausen 1926

90 Jahre St. Martin Verein Dorthausen 1926 90 Jahre St. Martin Verein Dorthausen 1926 Am 20. November 1926 wurde der St.Martin Verein Dorthausen in der Gastwirtschaft Eckers heute Dorthausener Hof gegründet. Gewählt wurde damals Johann Eckers zum

Mehr

Früher begann am 11. November auch die 40 tägige vorweihnachtliche Fastenzeit.

Früher begann am 11. November auch die 40 tägige vorweihnachtliche Fastenzeit. Der Martinstag Auch bei Kälte und Regen ziehen am 11.November jedes Jahr Kinder mit leuchtenden Laternen und eben solchen Augen singend durch die Straßen. Woher kommt dieser Brauch, und gibt es noch andere

Mehr

St. Martin Termine bis Weihnachten im Überblick: Wir gratulieren dem neuen Elternbeirat 2018/2019 und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit

St. Martin Termine bis Weihnachten im Überblick: Wir gratulieren dem neuen Elternbeirat 2018/2019 und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit Termine bis Weihnachten im Überblick: 02.11.2018 geschlossen 12.11.2018 St. Martins Umzug Treffpunkt Kindergarten um 16.45 Uhr (Laternenumzug) 21.11.2018 Teamtag / geschlossen 05.12.2018 Nikolausfeier

Mehr

Kunterbunt. Die Kindergartenzeitung. Advent Kindergarten St. Wolfgang Prangstr Mamming

Kunterbunt. Die Kindergartenzeitung. Advent Kindergarten St. Wolfgang Prangstr Mamming Kunterbunt Die Kindergartenzeitung Advent 2015 Kindergarten St. Wolfgang Prangstr. 5 94437 Mamming Telefon: 09955 / 350 Telefax: 09955 / 9330291 Homepage: www.kindergarten.mamming.de Liebe Eltern! Mamming,

Mehr

Liebe Eltern, Auch wir gehen dem Martinusfest mit großen Schritten entgegen und die Kinder können es kaum erwarten bis es endlich soweit ist.

Liebe Eltern, Auch wir gehen dem Martinusfest mit großen Schritten entgegen und die Kinder können es kaum erwarten bis es endlich soweit ist. Liebe Eltern, Laternenlaufen oder St. Martinsumzug gehören zu den besonderen Ereignissen im Kindergartenjahr und zu den schönsten Kindheitserinnerungen. St. Martin ist der Legende nach ein Heiliger, der

Mehr

wir danken Ihnen für die große Wahlbeteiligung zur Elternbeiratswahl hier das Wahlergebnis:

wir danken Ihnen für die große Wahlbeteiligung zur Elternbeiratswahl hier das Wahlergebnis: Liebe Eltern, wir danken Ihnen für die große Wahlbeteiligung zur Elternbeiratswahl hier das Wahlergebnis: 1. Vorsitzende Wolf Birgit (blaue Gruppe) 2. Vorsitzende Schaller Ulrike (bunte Gruppe) 1. Kassier

Mehr

Oktoberpost und St. Martin

Oktoberpost und St. Martin Kindertagesstätte Mariä Himmelfahrt Innolidochstraße 27 84419 Schwindegg Kiga Tel. 08082/ 311 Krippe Tel. 08082/ 2715751 E-Mail: mariae-himmelfahrt.schwindegg@kita.ebmuc.de www.kindertagesstätte-schwindegg.de

Mehr

TERMINE von Januar bis Dezember 2019 Bitte beachten Sie, dass unsere Schließzeiten am Ende dieses Dokumentes abgedruckt sind!

TERMINE von Januar bis Dezember 2019 Bitte beachten Sie, dass unsere Schließzeiten am Ende dieses Dokumentes abgedruckt sind! TERMINE von Januar bis Dezember 2019 Bitte beachten Sie, dass unsere Schließzeiten am Ende dieses Dokumentes abgedruckt sind! Do 17.01.2019 und Fr 18.01.2019 Mo 21.01.2019 Do 24.01.2019 Mo 28.01.2019 bis

Mehr

Laternenumzüge. Martinigänse

Laternenumzüge. Martinigänse Laternenumzüge Am Martinstag feiert man den Abschluss des Erntejahres. Für die Armen war das eine Chance, einige Krümel vom reichgedeckten Tisch zu erbetteln. Aus diesem Umstand entwickelten sich vermutlich

Mehr

Arbeitsmaterialien für die pädagogische Praxis. Die Legende von Sankt Martin Schattentheater

Arbeitsmaterialien für die pädagogische Praxis. Die Legende von Sankt Martin Schattentheater Die Legende von Sankt Martin Schattentheater Material Lichtquelle (zb Schreibtischlampe) Leintuch und Tische oder Gegenstände zwischen denen das Leintuch gespannt werden kann (doppelseitiges) Klebeband

Mehr

Jahresplan 2016 / 2017

Jahresplan 2016 / 2017 Jahresplan 2016 / 2017 Du hast uns Deine Welt geschenkt. Ich bin ein Teil dieser Welt Du bist ein Teil dieser Welt SEPTEMBER: Wir sind eine Welt Montag: 05.09. Erster Tag in den Einrichtungen Ankommen,

Mehr

Liebe Eltern, Elternabend mit Elternbeiratswahl. Erntedankgottesdienst. Familientag am Sportgelände. Gartenaktion

Liebe Eltern, Elternabend mit Elternbeiratswahl. Erntedankgottesdienst. Familientag am Sportgelände. Gartenaktion Liebe Eltern, mit diesem ersten Elternbrief heißen wir Sie im neuen Kindergartenjahr herzlich willkommen. Allen neuen Kindern und Eltern wünschen wir ein gutes Eingewöhnen und hoffen, sie fühlen sich schnell

Mehr

Kindertagesstätte Radlhöfe

Kindertagesstätte Radlhöfe Öffnungszeiten Die Öffnungszeiten der Kita richten sich nach den sogenannten Buchungszeiten. Uns ist es wichtig, dass wir flexible Öffnungszeiten anbieten, vom Ganztagesplatz bis hin zur Vormittagsbetreuung.

Mehr

Liebe Kinder, Eltern und Familien,

Liebe Kinder, Eltern und Familien, Familie Kath. Kindertagesstätte St. Elisabeth Vorstadt 33, 91344 Waischenfeld, Tel.: 09202-1475 oder 970 879 0 kita@kita-waischenfeld.de, www.kita-waischenfeld.de 2 Liebe Kinder, Eltern und Familien, die

Mehr

TERMINE von Januar bis Dezember 2017 Bitte besonders rot markierte Termine beachten

TERMINE von Januar bis Dezember 2017 Bitte besonders rot markierte Termine beachten TERMINE von Januar bis Dezember 2017 Bitte besonders rot markierte Termine beachten Do 12.01.2017 und Fr 13.01.2017 Mo 16.01.2017 Krippenandachten der einzelnen Gruppen in der Kirche Ab diesem Montag treffen

Mehr

TAGESABLAUF KINDERGARTEN

TAGESABLAUF KINDERGARTEN TAGESABLAUF KINDERGARTEN Bringzeit/ Ankommen Ab 7.00 Uhr können die Kinder der VÖ Gruppe in die Einrichtung gebracht werden, ab 7.45 Uhr die Kinder der Regelgruppe, freitags ab 8.00 Uhr. Bis spätestens

Mehr

Neues aus der Kita. Anmeldung im Kindergarten, bzw. in der Kinderkrippe für

Neues aus der Kita. Anmeldung im Kindergarten, bzw. in der Kinderkrippe für Anmeldung im Kindergarten, bzw. in der Kinderkrippe für das Jahr 2017/18 Am Dienstag, den 24.01.2017 können Sie Ihr Kind in der Kindertagesstätte Don Bosco in Wiesenfelden in der Zeit von 9.00 Uhr bis

Mehr

Unsere neuen Termine Oktober bis Dezember 2018

Unsere neuen Termine Oktober bis Dezember 2018 Unsere neuen Termine Oktober bis Dezember 2018 Ev. Albert Schweitzer Kindergarten Emmaus-Kirchengemeinde Gelsenkirchen Breslauer Str.18 Tel. 0209/84953 45881 Gelsenkirchen So 07.10. Erntedankfest 11 bis

Mehr

Martin von. Tours. Martin von. Tours. ZAUBERmini - Martin von Tours. ZAUBERmini - Martin von Tours. gelesen und bearbeitet von: am:

Martin von. Tours. Martin von. Tours. ZAUBERmini - Martin von Tours. ZAUBERmini - Martin von Tours. gelesen und bearbeitet von: am: Martin von Tours gelesen und bearbeitet von: am: Martin von Tours gelesen und bearbeitet von: am: Martin von Tours Der heute bei uns als ƒheiliger Martin" bekannte Martin von Tours wurde 316 oder 317 geboren

Mehr

Kindergartenblättle aktuell

Kindergartenblättle aktuell Kindergartenblättle aktuell September 2016 Kath. Kindergarten Ulrika Josefstr. 1 76694 Forst Tel. 07251-2222 kigaulrika@gmail.com Zwei Dinge sollten Kinder von ihren Eltern bekommen: Johann Wolfgang v.

Mehr

Bäume - bunten - verloren - Wind - kalt - Zweige - Tiere - Winter

Bäume - bunten - verloren - Wind - kalt - Zweige - Tiere - Winter Lückentext 1 - Herbst Lies den Text sehr genau. Es fehlen Wörter. Setze sie richtig ein. Bäume - bunten - verloren - Wind - kalt - Zweige - Tiere - Winter November Die haben ihre Blätter. Kahl und traurig

Mehr

Religionspädagogische Angebote von Pfarrerin Frau Böhne

Religionspädagogische Angebote von Pfarrerin Frau Böhne Liebe Eltern, mit diesem Elternbrief erhalten Sie wichtige Informationen aus unserem Kindergarten. Wir freuen uns, dass unsere neuen Kinder und Eltern schon gut bei uns angekommen sind und hoffen, sie

Mehr

Liebe Kinder, Eltern und Familien,

Liebe Kinder, Eltern und Familien, Familie Kath. Kindertagesstätte St. Elisabeth Vorstadt 33, 91344 Waischenfeld, Tel.: 09202-1475 oder 970 879 0 kita@kita-waischenfeld.de, www.kita-waischenfeld.de 2 Liebe Kinder, Eltern und Familien, die

Mehr

Jahresthema in der Kinderkrippe: Wir entdecken die Welt. Jahresthema im Kindergarten:

Jahresthema in der Kinderkrippe: Wir entdecken die Welt. Jahresthema im Kindergarten: Termine im KiTa-Jahr 2o17/2o18 Kindertagesstätte St. Marien Jahresthema in der Kinderkrippe: Wir entdecken die Welt Jahresthema im Kindergarten: Auf den Spuren der Kunst Kunterbunt und farbenfroh durchs

Mehr

Leseprobe. Reinhard Abeln Das christliche Hausbuch für die Advents und Weihnachtszeit. Mehr Informationen finden Sie unter st-benno.

Leseprobe. Reinhard Abeln Das christliche Hausbuch für die Advents und Weihnachtszeit. Mehr Informationen finden Sie unter st-benno. Leseprobe Reinhard Abeln Das christliche Hausbuch für die Advents und Weihnachtszeit 120 Seiten, 20 x 23 cm, gebunden, farbig gestaltet, mit zahlreichen Farbfotos ISBN 9783746247779 Mehr Informationen

Mehr

ELTERNPOST. St. Martin

ELTERNPOST. St. Martin Kinderhaus St. Stephan Kindergarten und Kinderkrippe Klostergasse 12, 94315 Straubing - Alburg Tel. 09421 33511 Fax 09421 569197 ELTERNPOST St. Martin Immer im November ist es soweit, dann ist Martinszeit,

Mehr

Jahresthema 8 Neuer Elternbeirat des Kindergartens 9 St. Martins Fest am Bastelaktion Adventskalender 12

Jahresthema 8 Neuer Elternbeirat des Kindergartens 9 St. Martins Fest am Bastelaktion Adventskalender 12 Inhalt der KiTa-Post Worte der Leiterin Begrüßungsworte 3 Info für die Krippeneltern Jahresthema 4 Neuer Elternbeirat der Kinderkrippe 5 So feiern wir St. Martin in der Kinderkrippe 6 Neue Kollegin in

Mehr

Info für die Kindergarteneltern

Info für die Kindergarteneltern Info für die Kindergarteneltern Jahresthema In diesem Jahr hat sich das Team des Kindergartens mit Ihren Kindern für ein Jahresthema entschieden. Dieses wird in verschiedenen Projektschritten in der pädagogischen

Mehr

Kinderspiel. Jahresplan. Der Mensch hört nicht auf zu spielen, weil er älter wird. Er wird alt, weil er. aufgehört hat zu spielen.

Kinderspiel. Jahresplan. Der Mensch hört nicht auf zu spielen, weil er älter wird. Er wird alt, weil er. aufgehört hat zu spielen. Kinderspiel Der Mensch hört nicht auf zu spielen, weil er älter wird. Er wird alt, weil er aufgehört hat zu spielen. Jahresplan für das Kindergartenjahr 2017/2018 Jahresplan der Kath. Kindertagesstätte

Mehr

Post von Eurer Ev. Kirchengemeinden Baumschulenweg und Johannisthal

Post von Eurer Ev. Kirchengemeinden Baumschulenweg und Johannisthal Sommer bis Winter 2018 Post von Eurer Ev. Kirchengemeinden Baumschulenweg und Johannisthal Und wieder zurück aus der Sommerpause!!! Ich hoffe ihr hattet, einen wunderbaren Sommer mit viel Spaß, Unternehmungen,

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Sankt Martin ritt durch Schnee und Wind - Das Liederbuch

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Sankt Martin ritt durch Schnee und Wind - Das Liederbuch Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Sankt Martin ritt durch Schnee und Wind - Das Liederbuch Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Inhaltsverzeichnis

Mehr

Monatsbericht November 2012

Monatsbericht November 2012 Monatsbericht November 2012 Kurz vor den Schulferien finden wir vor unserer Tür eine wunderschöne Bastelanleitung für Holztrecker mit herzlichen Grüßen von einer ehemaligen Waldkindergartenfamilie. Welch

Mehr

Jahresplanung Kita St. Nikolaus Kindergartenjahr 2016/17

Jahresplanung Kita St. Nikolaus Kindergartenjahr 2016/17 Wann? Jahresplanung Kita St. Nikolaus Kindergartenjahr 2016/17 Welche Veranstaltung? SK = Zukünftige Schulkinder September 29.08.-02.09. Elternbeiratswahl/Briefwahl (Mo-Fr) 02.09. (Fr) Senioren/Melchendorfer

Mehr

Jahresplan der Kath. Kindertagesstätte St. Laurentius

Jahresplan der Kath. Kindertagesstätte St. Laurentius Jahresplan der Kath. Kindertagesstätte St. Laurentius für das Kindergartenjahr 2016/2017 August 2016 Donnerstag 18.08.2016 Spielzeugtag Freitag 26.08.2016 interne Fortbildung QM, 14 19 Uhr September 2016

Mehr

Kinderkalender 2017/2018 Angebote für Kinder und Familien

Kinderkalender 2017/2018 Angebote für Kinder und Familien Kinderkalender 2017/2018 Angebote für Kinder und Familien Kath. Pfarreiengemeinschaft Nördlingen Salvatorgässchen 2 Kerschensteinerstr. 2 86720 Nördlingen 86720 Nördlingen Herbst Bild: Anton Eilmannsberger

Mehr

M9 Warum feiern wir Sankt Martin?

M9 Warum feiern wir Sankt Martin? M9 Warum feiern wir Sankt Martin? Die Tatsache, dass wir noch heute das Martinsfest feiern, verdanken wir einem Mann mit Namen Sulpicius Severus. Er war von dem Lebensweg Martin von Tours so begeistert,

Mehr

Sonnengartenpost NOVEMBER Aktuell & informativ. Gemalt von unserer Bewohnerin Christel Weimar

Sonnengartenpost NOVEMBER Aktuell & informativ. Gemalt von unserer Bewohnerin Christel Weimar Sonnengartenpost Aktuell & informativ NOVEMBER 2016 Gemalt von unserer Bewohnerin Christel Weimar SANKT MARTIN, SANKT MARTIN, SANKT MARTIN RITT DURCH SCHNEE UND WIND, SEIN ROSS, DAS TRUG IHN FORT GESCHWIND.

Mehr

Alle wichtigen Termine und Feste für das Kindergartenjahr 2018/2019

Alle wichtigen Termine und Feste für das Kindergartenjahr 2018/2019 Kindergarten Kindergarten Maria Königin Maria Königin Alle wichtigen Termine und Feste für das Kindergartenjahr 2018/2019 Zur Erläuterung: fett gedruckte Termine = Schließungstage = die Erzieherinnen arbeiten

Mehr

Zeitung des Kindergartens

Zeitung des Kindergartens Zeitung des Kindergartens Ausgabe November/Dezember 2012 Seite 1 Unser Projekt: Engel und Heilige Seite 2 Lesepaten und Weihnachtsbäckerei Wir spielen mit unseren Freunden im Kindergarten Vora in Marienbad.

Mehr

JAHRESPLAN 2017 / 2018

JAHRESPLAN 2017 / 2018 JAHRESPLAN 2017 / 2018 Partnerschaft - Ich habe was zu sagen Meine Stimme wird gehört, deine Stimme wird gehört SEPTEMBER Montag 05.09. Erster Tag in den Einrichtungen Ankommen, Eingewöhnen, eine neue

Mehr

Wir produzieren ein Hörspiel Die Legende von Sankt Martin

Wir produzieren ein Hörspiel Die Legende von Sankt Martin Wir produzieren ein Hörspiel Die Legende von Sankt Martin Am 11. November ist der Gedenktag von Sankt Martin. Martin lebte vor über 1600 Jahren und war wegen seiner Wohltätigkeit überall bekannt. Als der

Mehr

(1) Abendgebet zur Eröffnung der Mittelroute der via sancti martini am 26. Oktober 2016, Pfarrkirche St. Martin Landshausen, 18.

(1) Abendgebet zur Eröffnung der Mittelroute der via sancti martini am 26. Oktober 2016, Pfarrkirche St. Martin Landshausen, 18. (1) Abendgebet zur Eröffnung der Mittelroute der via sancti martini am 26. Oktober 2016, Pfarrkirche St. Martin Landshausen, 18.00 Uhr Mt 5,1-12a Liebe Kinder, liebe Schwestern und Brüder, es gibt nur

Mehr

Kindergartenpost Juni/Juli Sommerpost

Kindergartenpost Juni/Juli Sommerpost Kindergartenpost Juni/Juli 2014 Sommerpost Liebe Eltern, die Zeit vergeht wie im Flug schon geht es auf den Sommer zu und es stehen wieder viele Veranstaltungen und Termine im Kindergarten an. Muttertag

Mehr

Jahresplanung JANUAR- Termine: Anmeldetag für Kindergarten und Krippe von Uhr

Jahresplanung JANUAR- Termine: Anmeldetag für Kindergarten und Krippe von Uhr Jahresplanung 2018 Termine 2018 JANUAR- Termine: 18.01.2018 Anmeldetag für Kindergarten und Krippe von 16.00 18.00 Uhr Mo 22.01.-26.01.2018 Bewegungstage beginnen mit der Bewegungswoche /Gruppenübergreifend

Mehr

St. Martin in der Kindertageseinrichtung St. Martin in der Kita St. Bartholomäus Organisatorisches zum Martinsfest Der Martinszug

St. Martin in der Kindertageseinrichtung St. Martin in der Kita St. Bartholomäus Organisatorisches zum Martinsfest Der Martinszug St. Martin in der Kindertageseinrichtung Bald ist es schon so weit. Und die Vorbereitungen wie z.b. das Laternen basteln der Kinder ist schon fast abgeschlossen. Wie kam es zu der Laterne Ihres Kindes?

Mehr

St. Martin war ein frommer Mann

St. Martin war ein frommer Mann Aktivierungsstunde St. Martin war ein frommer Mann Biografische Fragen Die biografischen Fragen dienen als Anregung für ein geleitetes Einstiegsgespräch. Es lohnt sich Material zum Thema anzubieten um

Mehr

Kunterbunt. Die Kindergartenzeitung. Oktober Kindergarten St. Wolfgang Prangstr Mamming

Kunterbunt. Die Kindergartenzeitung. Oktober Kindergarten St. Wolfgang Prangstr Mamming Kunterbunt Die Kindergartenzeitung Oktober 2015 Kindergarten St. Wolfgang Prangstr. 5 94437 Mamming Telefon: 09955 / 350 Telefax: 09955 / 9330291 Homepage: www.kindergarten.mamming.de Liebe Eltern! Mamming,

Mehr

Kindergarten St. Franziskus Kindertagesstätte in Trägerschaft der katholischen Kirchengemeinde MARIA KÖNIGIN, Lingen

Kindergarten St. Franziskus Kindertagesstätte in Trägerschaft der katholischen Kirchengemeinde MARIA KÖNIGIN, Lingen Kindergarten St. Franziskus Kindertagesstätte in Trägerschaft der katholischen Kirchengemeinde MARIA KÖNIGIN, Lingen Elsterstraße 5 49808 Lingen Tel. 0591 / 62737 JAHRESPLANUNG AUGUST 2015 JULI AUGUST

Mehr

Neues aus der Kita Dezember 2016

Neues aus der Kita Dezember 2016 Neues aus der Kita Dezember 2016 Liebe Eltern, wie die Zeit vergeht, schon die zweite Kerze brennt am Adventskranz und das Weihnachtsfest rückt immer näher. Mit Spannung und voller Vorfreude sehen die

Mehr

Der nächste Wichtel-Treff für Familien mit Kindern von 0-3 Jahren findet am Montag, den 04. September 2017 von Uhr statt!

Der nächste Wichtel-Treff für Familien mit Kindern von 0-3 Jahren findet am Montag, den 04. September 2017 von Uhr statt! Liebe Eltern... nachdem die ersten Wochen der Eingewöhnung nun hinter uns liegen, freuen wir uns das mittlerweile fast alle ihren Platz in der Gruppe gefunden haben und der Abschied am Morgen nicht mehr

Mehr

1. Infowände. Bitte beachten Sie unsere Infowände vor den Gruppen und im Eingangsbereich. Hier finden Sie Informationen:

1. Infowände. Bitte beachten Sie unsere Infowände vor den Gruppen und im Eingangsbereich. Hier finden Sie Informationen: 1. Infowände Bitte beachten Sie unsere Infowände vor den Gruppen und im Eingangsbereich. Hier finden Sie Informationen: Oktober 2018 über aktuelle Themen und das Gruppengeschehen Anfragen, wenn die Kita

Mehr

Neues a u a s u der K it i a Januar 2016

Neues a u a s u der K it i a Januar 2016 Neues aus der Kita Januar 2016 Liebe Eltern, Jubel, Trubel, Heiterkeit Hurra, jetzt kommt die Faschingszeit Und dann kommt auch noch der Schnee, juchhe, juchhe In den nächsten Wochen werden sich unsere

Mehr

Liebe Eltern, wir möchten Sie noch einmal. herzlich einladen. zur. Einweihung des neugestalteten Spielplatzes. mit. Tag der offenen Tür

Liebe Eltern, wir möchten Sie noch einmal. herzlich einladen. zur. Einweihung des neugestalteten Spielplatzes. mit. Tag der offenen Tür Liebe Eltern, wir möchten Sie noch einmal herzlich einladen zur Einweihung des neugestalteten Spielplatzes mit Tag der offenen Tür am Samstag, 03.06.2017 von 11:00 Uhr bis 15:00 Uhr Wir würden uns freuen,

Mehr

Herzlich begrüßen wir Lott, ab dem , als neues Kindergartenkind im Zauberschloss.

Herzlich begrüßen wir Lott, ab dem , als neues Kindergartenkind im Zauberschloss. Liebe Eltern in den nächsten Wochen werden wir uns mit den Kindern gemeinsam auf die Ostertage vorbereiten. So werden in der nächsten Woche die Osterkrippen in den Gruppen aufgestellt, gemeinsam gelesen,

Mehr

Herzlich willkommen heißen wir unsere neuen Mäuse:

Herzlich willkommen heißen wir unsere neuen Mäuse: Liebe Eltern! wir möchten alle Kinder und Eltern ganz herzlich im neuen Kindergartenjahr willkommen heißen. Ganz besonders auch unsere neuen Familien. Der wohlverdiente Sommerurlaub ist nun für alle vorbei

Mehr

Oberstufe: Ein bisschen so wie Martin

Oberstufe: Ein bisschen so wie Martin Oberstufe: möchte ich manchmal sein und ich will an andre denken, ihnen auch mal etwas schenken. möchte ich manchmal sein und ich will auch mit dir teilen, wenn du rufst, schnell zu dir eilen. und ich

Mehr

Sollten Sie eine Betreuung für ihr Kind benötigen sprechen sie uns bitte an!

Sollten Sie eine Betreuung für ihr Kind benötigen sprechen sie uns bitte an! KiTa AKTUELL Alt Preungesheim 20, 60435 Frankfurt Tel: 069-543210, Fax: 069-954 172 66 Email: info@kitakreuzgemeinde.de Internet: www.kita1.kreuzgemeinde-frankfurt.de Oktober 2016 Schließtage 2016/ 2017

Mehr

JAHRESPLAN 2015 / 2016

JAHRESPLAN 2015 / 2016 JAHRESPLAN 2015 / 2016 Liebe Kinder, liebe Eltern wir wünschen uns mit Euch ein gesundes und munteres Kindergartenjahr. Dieses Jahr steht unter dem Jahresthema: ICH gesund und munter durch das Jahr Viele

Mehr

Katholischer Kindergarten St. Martin

Katholischer Kindergarten St. Martin JULI 2014 AUSGABE 7 Katholischer Kindergarten St. Martin Sommer, Sonne, Ferien, Faulenzen, die Seele baumeln lassen, Badevergnügen, Fahrradtouren, Wanderspaß u.v.m. Jeder freut sich auf die schöne Urlaubszeit,

Mehr

KITA INFOBRIEF. Katholische Kindertageseinrichtung St. Bernhard

KITA INFOBRIEF. Katholische Kindertageseinrichtung St. Bernhard KITA INFOBRIEF Katholische Kindertageseinrichtung St. Bernhard - Ausgabe 4/2015 1.Termine für Oktober und November Mi., 30.09. 10:15 Uhr Ausflugstag: die Vorschulkinder gehen zum Puppentheater in die Reithalle

Mehr

Auswertung derelternbefragung des Kindergartens St. Maximilian 2018

Auswertung derelternbefragung des Kindergartens St. Maximilian 2018 Auswertung derelternbefragung des Kindergartens St. Maximilian 2018 Danke für die tollen Rückmeldungen, für das viele Lob und für die ehrlichen und nützlichen Worte, was wir verbessern können. 1. Geht

Mehr

Die Legende vom hl. Martin und der Mantelteilung

Die Legende vom hl. Martin und der Mantelteilung Kinderyoga-Trainer-Ausbildung Wien 2016 Sonja Grabner Die Legende vom hl. Martin und der Mantelteilung Ort: Turnraum des Kindergartens KD-Anzahl: 8 Alter: 4 6 Jahre Dauer: ca. 40 min Vorbereitung, Material:

Mehr

Unser Termin Kalender

Unser Termin Kalender Fotograph: In den ersten beiden Maiwochen haben wir unseren Fotografen angfragt. Bitte beachten Sie hierzu die entsprechenden Aushänge und tragen Sie sich in die Liste für die Geschwister - bzw. Familienbilder

Mehr

Martinslieder. zum Martinszug am 8. November Abends, wenn es dunkel wird

Martinslieder. zum Martinszug am 8. November Abends, wenn es dunkel wird Martinslieder zum Martinszug am 8. November 2009 Abends, wenn es dunkel wird Abends, wenn es dunkel wird, und die Fledermaus schon schwirrt, ziehn wir mit Laternen aus in den Garten hinterm Haus. Und im

Mehr

Mirjam Kull. Bepo. ein Hund mit Herz. Advent und Weihnachten erleben

Mirjam Kull. Bepo. ein Hund mit Herz. Advent und Weihnachten erleben Mirjam Kull Bepo ein Hund mit Herz Advent und Weihnachten erleben 3 www.windsor-verlag.com 2016 Mirjam Kull Alle Rechte vorbehalten. All rights reserved. Verlag: Windsor Verlag ISBN: 978-1-627845-28-1

Mehr

45 Jahre als Sankt Martin für die Oedter Kinder

45 Jahre als Sankt Martin für die Oedter Kinder 45 Jahre als Sankt Martin für die Oedter Kinder Zusammengestellt von Karl A. Willmen Foto: Rudolf Thomas Rudolf Foto & Design Kurt Mevissen *1948 Ein schönes, unglaubliches Jubiläum: Seit 45 Jahren verkörpert

Mehr