Textilien sozial verantwortlich beschaffen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Textilien sozial verantwortlich beschaffen"

Transkript

1 Textilien sozial verantwortlich beschaffen Christina Müller Kampagne für saubere Kleidung, Regionalgruppe Bremen Workshop: Gesprächs-Stoff Funktionskleidung als Einstieg in die sozial gerechte Beschaffung September 2012 in Nordrhein Westfalen

2 Ablauf der Präsentation Vorstellung: Die Kampagne für saubere Kleidung (CCC) Hinter der Fassade: Produktionsprozesse - Unternehmen im Weltgeschehen - Die textile Kette - Produktionsbedingungen / Probleme Textiler Durchblick: Nachweise, Produkte, Unternehmen - Standards und Forderungen der CCC - Siegel und Textilvereinigungen 2

3 Die Kampagne für saubere Kleidung = Clean Clothes Campaign (CCC) Ein europaweites Netzwerk von Gewerkschaften, kirchlichen Gruppen und anderen Nichtregierungsorganisationen in den Niederlanden gegründet -Nationale Plattformen in 13 europäischen Ländern Ziel: Verbesserung der Arbeitsbedingungen in der weltweiten Textil- und Bekleidungsproduktion 3

4 Hinter der Fassade: Produktionsprozesse 4

5 Unternehmen im Weltgeschehen 5

6 Unternehmen im Weltgeschehen: Weltweite Bekleidungsexporte Quelle: WTO

7 Die textile Kette Quelle: umwelt-online 7

8 Internationale Normen Allgemeine Erklärung der Menschenrechte Menschenrechtskonventionen der Vereinten Nationen (UN) Konventionen der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) Alien Tort Claims Act Leitsätze für multinationale Unternehmen der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) UN-Protect-Respect-Remedy Referenzrahmen (J. Ruggie) Aber: Völkerrechtssubjekte sind ausschließlich Staaten! Nur Staaten sind Adressaten völkerrechtlicher Pflichten. TNU agieren folglich in einer Regulierungslücke. 8

9 Die Problemlage Verlagerung der Produktion in sog. Substandardländer ( race to the bottom ) Menschen- und Arbeitsrechtsverletzungen - Zwangsarbeit - gesundheitsschädigende Arbeitsbedingungen - Vergewaltigungen - Kinderarbeit - unbezahlte Überstunden - viel zu geringe Entlohnung - Verbot von Versammlungen und Vereinigungen Umweltverschmutzungen 9

10 Textiler Durchblick: Nachweise, Produkte, Unternehmen 10

11 Siegel, Siegel, Siegel Die vielen Möglichkeiten zur Selbstregulierung unterscheiden sich in ihrer inhaltlichen Ausgestaltung und ihrem Verpflichtungsgrad. 11

12 Formen der Selbstregulierung von Unternehmen Bekannt als Corporate Social Responsibility (CSR) CSR is (...) a concept whereby companies integrate social and environmental concerns in their business operations and in their interaction with their stakeholders on a voluntary basis. (European Commission 2001) 12

13 ILO-Konventionen Die vier Grundprinzipien der ILO sind in acht Konventionen, den so genannten Kernarbeitsnormen, zu arbeitsrechtlichen Mindeststandards bestimmt worden: Vereinigungsfreiheit & Recht auf Kollektivverhandlungen Beseitigung von Zwangsarbeit Abschaffung der Kinderarbeit Verbot der Diskriminierung in Beschäftigung und Beruf Alle Konventionen der ILO sind völkerrechtlich verbindlich (im Gegensatz zu ihren Empfehlungen). 13

14 Die Forderungen der CCC Einhaltung der ILO-Kernarbeitsnormen Arbeitszeiten von maximal 48 Stunden, nicht mehr als 12 bezahlte Überstunden und mindestens ein freier Tag Existenzsichernde Löhne Geregelte Beschäftigungsverhältnisse Auftraggeber bzw. Einkäufer von Kleidung tragen die Verantwortung für die Einhaltung der Sozialstandards in der gesamten Textilkette. Kontrolle durch gemeinnützige Multistakeholder-Initiativen Transparenz in der gesamten Textilkette 14

15 Siegel und Textilvereinigungen I Reine Selbstverpflichtungserklärungen (Codes of Conduct) von Unternehmen reichen nicht aus! Gütesiegel geben Auskunft über die Güte eines Produkts. Multistakeholder-Initiativen sind Partnerschaften zwischen verschiedenen Akteuren, die an Produktion oder Konsum beteiligt sind (z.b. Unternehmen, Gewerkschaften, NRO) und sich gemeinsam auf Sozial- und Umweltstandards einigen. Achtung: Es gibt enorme qualitative Unterschiede hinsichtlich der Standards und der Kontrolle ihrer Einhaltung! 15

16 Siegel und Textilvereinigungen II Die Kampagne für saubere Kleidung vergibt selbst kein Siegel. Ihre Forderungen werden bislang nur von einer Multistakeholder-Initiative übernommen: Fair Wear Foundation Unter den Siegeln umfassen der Global Organic Textile Standard (GOTS) und das Fairtrade-Siegel vergleichsweise weitreichende Sozial- und Ökostandards. Aber: Aus Sicht der Kampagne gibt es bislang noch kein Siegel, welches ausreichende soziale und ökologische Kriterien zugleich garantiert. 16

17 Zusammenfassung Es gibt internationale rechtsverbindliche Arbeitsstandards Setzung der Arbeitsnormen durch die UNO (insb. ILO) Kontrolle und ggf. Sanktionierung ist Aufgabe der Staaten Häufige Nichteinhaltung der Standards (insb. durch TNU) Wachsende Aufmerksamkeit der Problematik Steigende Anzahl an freiwilligen Regulierungsmöglichkeiten, Empfehlungen und Aufforderungen Nur wenn beim Einkauf darauf geachtet wird, welche Standards bei der Produktion eingehalten werden, kann eine sozial verantwortliche Beschaffung gewährleistet werden! 17

18 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Bremer Kooperation zur Kampagne für saubere Kleidung c/o Bremer Informationszentrum für Menschenrechte und Entwicklung (biz) Tel: Weiterführende Informationen unter:

Nachweise und Bieter das Bsp. Textilien und Bekleidung

Nachweise und Bieter das Bsp. Textilien und Bekleidung Nachweise und Bieter das Bsp. Textilien und Bekleidung Vortrag von Johanna Fincke Christliche Initiative Romero Netzwerkinitiative NRW Johanna Fincke Christliche Initiative Romero Struktur des Inputs 1.

Mehr

Soziale Anforderungen an Dienstkleidung in Bremen

Soziale Anforderungen an Dienstkleidung in Bremen Soziale Anforderungen an Dienstkleidung in Bremen Dr. Kirsten Wiese, Mitarbeiterin bei der Senatorin für Finanzen in Bremen/ LANDMARK-Projektleiterin Bremen, kirsten.wiese@finanzen.bremen.de; 0421 361

Mehr

Handlungsfeld verantwortliche öffentliche Beschaffung im Überblick: Wieviel, wer, wo?

Handlungsfeld verantwortliche öffentliche Beschaffung im Überblick: Wieviel, wer, wo? Handlungsfeld verantwortliche öffentliche Beschaffung im Überblick: Wieviel, wer, wo? Dr. Bettina Musiolek Studienleiterin Arbeitswelt & Wirtschaft Ev. Akademie Meißen Einige Begriffsklärungen 1 Wieviel

Mehr

Soziale Anforderungen an Krankenhaustextilien in Bremen

Soziale Anforderungen an Krankenhaustextilien in Bremen Soziale Anforderungen an Krankenhaustextilien in Bremen Dr. Kirsten Wiese, Mitarbeiterin bei der Senatorin für Finanzen in Bremen/ LANDMARK-Projektleiterin Bremen, kirsten.wiese@finanzen.bremen.de; 0421

Mehr

VERHALTENSCODEX FÜR VERTRAGSPARTNER DER 5. FEBRUAR 2016 TUCHFABRIK WILLY SCHMITZ GMBH & CO.KG

VERHALTENSCODEX FÜR VERTRAGSPARTNER DER 5. FEBRUAR 2016 TUCHFABRIK WILLY SCHMITZ GMBH & CO.KG VERHALTENSCODEX FÜR VERTRAGSPARTNER DER TUCHFABRIK WILLY SCHMITZ GMBH & CO.KG 5. FEBRUAR 2016 TUCHFABRIK WILLY SCHMITZ GMBH & CO.KG Präambel 2 Compliance 2 Gesetze, Regelungen und anerkannte Leitsätze

Mehr

Verhaltenskodex für Vertragspartner von BOXMARK Leather

Verhaltenskodex für Vertragspartner von BOXMARK Leather Verhaltenskodex für Vertragspartner von BOXMARK Leather Inhalt Präambel...3 Compliance...3 Gesetze, Regelungen und anerkannte Leitsätze...3 Antikorruption...3 Einhaltung der Wettbewerbsregeln...4 Einhaltung

Mehr

Internationale und europäische Mechanismen zur Einführung und Durchsetzung von Mindeststandards im Arbeitsverhältnis

Internationale und europäische Mechanismen zur Einführung und Durchsetzung von Mindeststandards im Arbeitsverhältnis Internationale und europäische Mechanismen zur Einführung und Durchsetzung von Mindeststandards im Arbeitsverhältnis 1 2 3 4 Überblick 1. Anknüpfungspunkt Demografie 2. Begriff Mindestarbeitsbedingungen

Mehr

Sicherstellung sozial-fairer Arbeitsbedingungen. Netzwerkinitiative NRW, 04. Juni 2013 Gelsenkirchen Seite 1

Sicherstellung sozial-fairer Arbeitsbedingungen. Netzwerkinitiative NRW, 04. Juni 2013 Gelsenkirchen Seite 1 Sicherstellung sozial-fairer Arbeitsbedingungen Seite 1 feel the difference... seit 1788 Wir bieten unseren Trägern und Kunden Berufskleidungslösungen, die dem Anspruch feel the difference gerecht werden.

Mehr

Soziale Anforderungen an Dienstkleidung in Bremen

Soziale Anforderungen an Dienstkleidung in Bremen Soziale Anforderungen an Dienstkleidung in Bremen Dr. Kirsten Wiese, Mitarbeiterin bei der Senatorin für Finanzen in Bremen/EU Landmark Projektleiterin Bremen, kirsten.wiese@finanzen.bremen.de; 0421 361

Mehr

GREIFF Mode GmbH & Co. KG

GREIFF Mode GmbH & Co. KG GREIFF Mode GmbH & Co. KG GLIEDERUNG DATEN & FAKTEN PRODUKTBEREICHE UNSERE WERTE ANSPRÜCHE UNSERER KUNDEN DIE TEXTILE KETTE EINFÜHRUNG VERHALTENSKODEX FAIR WEAR FOUNDATION AUDITS WIR ÜBERNEHMEN VERANTWORTUNG

Mehr

Fashion, fashion Studieren für eine sozial gerechte Modebranche? Anne Neumann Fair&Friends 2016

Fashion, fashion Studieren für eine sozial gerechte Modebranche? Anne Neumann Fair&Friends 2016 Fashion, fashion Studieren für eine sozial gerechte Modebranche? 1 Anne Neumann Fair&Friends 2016 FEMNET -Feministische Perspektiven auf Politik, Wirtschaft und Gesellschaft Unsere Arbeitsbereiche: 1.

Mehr

FAIRE STEINE Möglichkeiten der sozial fairen Beschaffung

FAIRE STEINE Möglichkeiten der sozial fairen Beschaffung FAIRE STEINE Möglichkeiten der sozial fairen Beschaffung Fachseminar zur sozial fairen Beschaffung Wirtschaftskammer Niederösterreich Bezirksstelle Wiener Neustadt 14. November 2012 Südwind setzt sich

Mehr

ZVEI-Code of Conduct zur gesellschaftlichen Verantwortung

ZVEI-Code of Conduct zur gesellschaftlichen Verantwortung ZVEI-Code of Conduct zur gesellschaftlichen Verantwortung Präambel Der ZVEI Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e. V. und seine Mitgliedsunternehmen bekennen sich zu ihrer gesellschaftlichen

Mehr

Wie fair ist unsere Sportbekleidung? Das Beispiel Fußbälle

Wie fair ist unsere Sportbekleidung? Das Beispiel Fußbälle Wie fair ist unsere Sportbekleidung? Das Beispiel Fußbälle Gerd Oelsner, Nachhaltigkeitsbüro Kongress Sport und Nachhaltigkeit 7.2. 2014 Stuttgart Workshop 6:0 Wie kaufen Sportvereine nachhaltig ein? So

Mehr

Code of Conduct Compliance. Verhaltensrichtlinien für die Vöhringer GmbH & Co. KG. und. ihre Kunden, Lieferanten und Geschäftspartner

Code of Conduct Compliance. Verhaltensrichtlinien für die Vöhringer GmbH & Co. KG. und. ihre Kunden, Lieferanten und Geschäftspartner Code of Conduct Compliance Verhaltensrichtlinien für die Vöhringer GmbH & Co. KG und ihre Kunden, Lieferanten und Geschäftspartner. 31.03.2012 1. Einleitung Vöhringer ist ein international tätiges Unternehmen

Mehr

S oz i a lcharta. Gültig ab Oktober 2013

S oz i a lcharta. Gültig ab Oktober 2013 S oz i a lcharta Gültig ab Oktober 2013 2 Eingedenk ihrer Verantwortung als internationaler Konzern... unter Respektierung der kulturellen, ethischen, sozialen, politischen und rechtlichen Vielfalt der

Mehr

RICHTLINIE ZU DEN MENSCHENRECHTEN

RICHTLINIE ZU DEN MENSCHENRECHTEN RICHTLINIE ZU DEN MENSCHENRECHTEN Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren. Sie sind mit Vernunft und Gewissen begabt und sollen einander im Geiste der Brüderlichkeit begegnen.

Mehr

Die Bedeutung der ILO - Kernarbeitsnormen für Corporate Social Responsibility. Juan Somavia Guy Ryder 1

Die Bedeutung der ILO - Kernarbeitsnormen für Corporate Social Responsibility. Juan Somavia Guy Ryder 1 Die Bedeutung der ILO - Kernarbeitsnormen für Corporate Social Responsibility Juan Somavia Guy Ryder 1 Die Organisation Field Offices: Ca. 2.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Davon 1.600 in den Headquarters

Mehr

Grundsätze sozialer Verantwortung Codes of Conduct der GEA AG

Grundsätze sozialer Verantwortung Codes of Conduct der GEA AG Grundsätze sozialer Verantwortung Codes of Conduct der GEA AG Bochum 30.04.2003 1 Vereinbarung über Grundsätze sozialer Verantwortung / Codes of Conduct der GEA AG Präambel Die GEA AG bekennt sich als

Mehr

1. Grundverständnis über gesellschaftlich verantwortliche Unternehmensführung

1. Grundverständnis über gesellschaftlich verantwortliche Unternehmensführung ELREHA-Code of Conduct zur gesellschaftlichen Verantwortung Präambel Die ELREHA ELEKTRONISCHE REGELUNGEN GmbH bekennt sich zu ihrer gesellschaftlichen Verantwortung im Rahmen der unternehmerischen Tätigkeit

Mehr

ZVEI-Code of Conduct zur gesellschaftlichen Verantwortung

ZVEI-Code of Conduct zur gesellschaftlichen Verantwortung ZVEI-Code of Conduct zur gesellschaftlichen Verantwortung Präambel Der ZVEI - Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e. V. und seine Mitgliedsunternehmen bekennen sich zu ihrer gesellschaftlichen

Mehr

Soziallabel als Entscheidungshilfe für Beschaffer: Eine Übersicht Uta Umpfenbach, DEAB e.v.

Soziallabel als Entscheidungshilfe für Beschaffer: Eine Übersicht Uta Umpfenbach, DEAB e.v. Soziallabel als Entscheidungshilfe für Beschaffer: Eine Übersicht Uta Umpfenbach, DEAB e.v. Workshop: Faire Beschaffung in kommunalen Verwaltungen am 22. Juli 2009 in Stuttgart Konstanz Sitzungsvorlage

Mehr

Soziale Kriterien in der öffentlichen IT-Beschaffung

Soziale Kriterien in der öffentlichen IT-Beschaffung Soziale Kriterien in der öffentlichen IT-Beschaffung Seite 1 1 WEED e.v. Word Economy, Ecology & Development 2005 ff.: 2008 ff.: ProcureITfair 2010 ff.: 2011 2014: LANDMARK - Zusammenarbeit von Gemeinden

Mehr

Die Verantwortung der Privatwirtschaft für Menschenrechte

Die Verantwortung der Privatwirtschaft für Menschenrechte Die Verantwortung der Privatwirtschaft für Menschenrechte 1. Zur Menschenrechtsarbeit von MISEREOR 2. Unternehmen und Menschenrechte: Verantwortung oder Verpflichtung? 3. Instrumente zur Unternehmensverantwortung

Mehr

Faire und nachhaltige Beschaffung auf Landesebene

Faire und nachhaltige Beschaffung auf Landesebene Annelie Evermann, WEED e.v.: Faire und nachhaltige Beschaffung auf Landesebene Seite 1 1 WEED e.v. World Economy, Ecology & Development WEED wurde 1990 als Nichtregierungsorganisation gegründet WEED setzt

Mehr

Mit freundlichen Grüßen:

Mit freundlichen Grüßen: An Bundeskanzlerin Angela Merkel Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin, Sie wissen von den zahlreichen Menschen- und Arbeitsrechtsverletzungen bei der Herstellung von Kleidung und anderen Produkten. Sie haben

Mehr

UN Global Compact. Zusammensetzung in absoluten Zahlen und in Prozent aller Mitglieder, Juli globale Gewerkschaften globale Wirtschaftsverbände

UN Global Compact. Zusammensetzung in absoluten Zahlen und in Prozent aller Mitglieder, Juli globale Gewerkschaften globale Wirtschaftsverbände Zusammensetzung in absoluten Zahlen und in Prozent aller Mitglieder, Juli 2009 passive Unternehmen 1.037 (14,7%) 7 (0,1%) 29 (0,4%) 35 (0,5%) 37 (0,5%) 64 (0,9%) 81 (1,1%) 132 (1,9%) globale Gewerkschaften

Mehr

Menschenrechte und Sozialstandards in der Mode Dr. Bettina Musiolek

Menschenrechte und Sozialstandards in der Mode Dr. Bettina Musiolek Menschenrechte und Sozialstandards in der Mode Dr. Bettina Musiolek OSTWIND-INSTITUT für Gesellschaftliche Unternehmensverantwortung, Gute Arbeit und Nachhaltigkeit 1 1. Lieferkette - Akteure 2. Menschenrechte

Mehr

Perspektiven einer sozial gerechten Beschaffung in Nordrhein-Westfalen

Perspektiven einer sozial gerechten Beschaffung in Nordrhein-Westfalen Perspektiven einer sozial gerechten Beschaffung in Nordrhein-Westfalen Dr. Thorsten Schulten WSI in der Hans Böckler-Stiftung Workshop zum Tariftreue- und Vergabegesetz in NRW (TVgG) Düsseldorf, 27. Januar

Mehr

Corporate Justice und die Schweiz aus Sicht der Wirtschaftsethik

Corporate Justice und die Schweiz aus Sicht der Wirtschaftsethik Fachtagung der Kampagne Recht ohne Grenzen Bern, 20. März 2012 Corporate Justice und die Schweiz aus Sicht der Wirtschaftsethik Florian Wettstein Institut für Wirtschaftsethik Universität St. Gallen CSR

Mehr

Menschenrechtliche Sorgfalt im Unternehmen

Menschenrechtliche Sorgfalt im Unternehmen Menschenrechtliche Sorgfalt im Unternehmen 06.07.2016 Philipp Bleckmann, Referent für Wirtschaft und Menschenrechte 05.07.2016 Seite 1 Agenda I. Vorstellung UN Global Compact II. Menschenrechte im Unternehmen

Mehr

Herzlich Willkommen zum RK-Hamburg der DGQ. Nachhaltigkeit: Ehrbare Kaufleute, unternehmerische Verantwortung, CSR und ISO 26000

Herzlich Willkommen zum RK-Hamburg der DGQ. Nachhaltigkeit: Ehrbare Kaufleute, unternehmerische Verantwortung, CSR und ISO 26000 Herzlich Willkommen zum RK-Hamburg der DGQ Nachhaltigkeit: Ehrbare Kaufleute, unternehmerische Verantwortung, CSR und ISO 26000 CSR Corporate Social Responsibility Ver-antwort-ung = Einstehen für die Folgen

Mehr

ZVEI-Code of Conduct zur gesellschaftlichen Verantwortung

ZVEI-Code of Conduct zur gesellschaftlichen Verantwortung ZVEI-Code of Conduct zur gesellschaftlichen Verantwortung Präambel Der ZVEI Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e. V. und seine Mitgliedsunternehmen bekennen sich zu ihrer gesellschaftlichen

Mehr

Enquete Menschenrechte & Wirtschaft Referat von ao. Univ.Prof. Dr. Hannes Tretter Universität Wien, Ludwig Boltzmann Institut für Menschenrechte

Enquete Menschenrechte & Wirtschaft Referat von ao. Univ.Prof. Dr. Hannes Tretter Universität Wien, Ludwig Boltzmann Institut für Menschenrechte Enquete Menschenrechte & Wirtschaft Referat von ao. Univ.Prof. Dr. Hannes Tretter Universität Wien, Ludwig Boltzmann Institut für Menschenrechte Dienstag, 18. September 2007, Parlament, Wien Hintergrund:

Mehr

ZVEI-Code of Conduct zur gesellschaftlichen Verantwortung

ZVEI-Code of Conduct zur gesellschaftlichen Verantwortung ZVEI-Code of Conduct zur gesellschaftlichen Verantwortung Präambel Der ZVEI - Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e. V. und seine Mitgliedsunternehmen bekennen sich zu ihrer gesellschaftlichen

Mehr

Ausschreibungen von IT-Hardware nach ökologischen und Sozialstandards

Ausschreibungen von IT-Hardware nach ökologischen und Sozialstandards Ausschreibungen von IT-Hardware nach ökologischen und Sozialstandards Seite 1 1 Gliederung Dataport Verhandlungsverfahren Lieferung von Hardware und Dienstleistungen (2013) Beschaffungsamt des BMI / BITKOM

Mehr

Forum Nachhaltige Beschaffung. 26. Oktober 2016 Stuttgart

Forum Nachhaltige Beschaffung. 26. Oktober 2016 Stuttgart Forum Nachhaltige Beschaffung Stuttgart Die Idee von MaxTex Wir müssen der zunehmenden Bedeutung von Nachhaltigkeit, in allen Facetten und in der gesamten Wertschöpfungskette der Textil- und Bekleidungsindustrie,

Mehr

Kampagne für Saubere Kleidung

Kampagne für Saubere Kleidung - Kampagne für Saubere Kleidung oder Lohn zum Leben ist ein Menschenrecht! Gliederung - Die Kampagne für Saubere Kleidung - Frauenarbeit als globale Billigware - Wo wird am Billigsten genäht? Aktueller

Mehr

CPT ist Mitglied von The Global Compact

CPT ist Mitglied von The Global Compact CPT ist Mitglied von The Global Compact The Global Compact wurde durch Kofi Annan und von den Vereinten Nationen ins Leben gerufen. Dabei geht es um den Aufbau sozialer und ökologischer Eckpfeiler zur

Mehr

Erläuterungen zum Formblatt B2 zur Einhaltung sozialer Standards bei der Herstellung der Bekleidung der Stadt Bonn

Erläuterungen zum Formblatt B2 zur Einhaltung sozialer Standards bei der Herstellung der Bekleidung der Stadt Bonn Erläuterungen zum Formblatt B2 zur Einhaltung sozialer Standards bei der Herstellung der Bekleidung der Stadt Bonn I. Verfahrensweise Als Herstellungsprozess wird grundsätzlich die Auslieferung durch den

Mehr

Soziale Kriterien in der öffentlichen IT-Beschaffung

Soziale Kriterien in der öffentlichen IT-Beschaffung Soziale Kriterien in der öffentlichen IT-Beschaffung Seite 1 1 WEED e.v. Word Economy, Ecology & Development 2005 ff.: 2008 ff.: ProcureITfair 2010 ff.: 2011 2014: LANDMARK - Zusammenarbeit von Gemeinden

Mehr

Clean Clothes Kampagne (CCK)

Clean Clothes Kampagne (CCK) Clean Clothes Kampagne (CCK) Mein Style. Meine Verantwortung Die Kampagne für Saubere Kleidung setzt sich für die Rechte von Arbeitern und einer Verbesserung der Arbeitsbedingungen in der Bekleidungs-

Mehr

Das hessnatur Sourcing Center Nachhaltiger Einkauf. Ökologische und soziale Werte. Verantwortungsvolles Handeln.

Das hessnatur Sourcing Center Nachhaltiger Einkauf. Ökologische und soziale Werte. Verantwortungsvolles Handeln. Das hessnatur Sourcing Center Nachhaltiger Einkauf. Ökologische und soziale Werte. Verantwortungsvolles Handeln. (Stand Nov. 2009) 1 hessnatur geht neue Wege Bio & fair für alle Machen Sie sich stark für

Mehr

1. Die Horst Krüger GmbH verpflichtet sich, nur mit Bekleidungsprodukten zu handeln, die unter menschenwürdigen Bedingungen hergestellt wurden.

1. Die Horst Krüger GmbH verpflichtet sich, nur mit Bekleidungsprodukten zu handeln, die unter menschenwürdigen Bedingungen hergestellt wurden. Verhaltenskodex 1. Die Horst Krüger GmbH verpflichtet sich, nur mit Bekleidungsprodukten zu handeln, die unter menschenwürdigen Bedingungen hergestellt wurden. 2. Zu diesem Zweck verpflichtet sie sich,

Mehr

Input-Bogen für Gründerteams

Input-Bogen für Gründerteams Input-Bogen für Gründerteams Basierend auf dem GreenUP Invest-Leitfaden zur Nachhaltigkeitsbewertung von Start-ups Version 2.0 vom 21.12.2017 1. Allgemeine Informationen zum bewerteten Start-up und der

Mehr

Solidarität konkret. für faire Dienstbekleidung in kommunalen und kirchlichen Einrichtungen

Solidarität konkret. für faire Dienstbekleidung in kommunalen und kirchlichen Einrichtungen 1 Solidarität konkret für faire Dienstbekleidung in kommunalen und kirchlichen Einrichtungen Diese Ausstellung richtet sich an Gewerkschafter- *innen und Mitarbeiter*innen in Kommunen und Kirchengemeinden.

Mehr

confurn - Code of Conduct zur gesellschaftlichen Verantwortung 1

confurn - Code of Conduct zur gesellschaftlichen Verantwortung 1 Stand: 25.06.2013 Ausgabezustand: 1 Seite: 1 von 5 Präambel confurn - Code of Conduct zur gesellschaftlichen Verantwortung 1 Confurn bekennt sich zu seiner gesellschaftlichen Verantwortung im Rahmen der

Mehr

GREIFF PASST. handeln, produzieren.

GREIFF PASST. handeln, produzieren. GREIFF PASST. 1 Verantwortungsvoll handeln, nachhaltig produzieren. 2 GREIFF CORPORATE social RESPONSIBILITY 3 wir übernehmen verantwortung Bei GREIFF werden Unternehmenswerte wie Nachhaltigkeit und verantwortungsvolles

Mehr

Ablauf. Öko-faire Beschaffung in Kommunen wie können sich Weltläden einbringen?

Ablauf. Öko-faire Beschaffung in Kommunen wie können sich Weltläden einbringen? Öko-faire Beschaffung in Kommunen wie können sich Weltläden einbringen? Birte Asja Detjen (Bremer entwicklungspolitisches Netzwerk) Neudietendorf, 24. Oktober 2015 Ablauf Politischer und rechtlicher Hintergrund

Mehr

Das Bremer Tariftreue- und Vergabegesetz TtVG (Auszüge)

Das Bremer Tariftreue- und Vergabegesetz TtVG (Auszüge) Das Bremer Tariftreue- und Vergabegesetz TtVG (Auszüge) In Kraft seit 2. Dezember 2009 Das Bremer Tariftreue- und Vergabegesetz TtVG In Kraft seit 2. Dezember 2009 18 Berücksichtigung sozialer und weiterer

Mehr

Nachhaltige Beschaffung konkret: Textilien / Arbeitskleidung

Nachhaltige Beschaffung konkret: Textilien / Arbeitskleidung Workshop "Nachhaltige Beschaffung in Kommunen: Grundlagen, Schwerpunkte, Produkte Nachhaltige Beschaffung konkret: Textilien / Arbeitskleidung www.nachhaltige-beschaffung.info Auswirkungen Arbeitskleidung

Mehr

Moderne Sklaverei für unsere Kleidung

Moderne Sklaverei für unsere Kleidung Moderne Sklaverei für unsere Kleidung Inhalt Importe und textile Lieferkette Wirtschaftliche Bedeutung / Gewerkschaftsrepression Handlungsmöglichkeiten vor Ort Handlungsmöglichkeiten in Deutschland ExChains/CCC/

Mehr

Make in India. Arbeitsbedingungen in westindischen Textilbetrieben. Stuttgart, 14. November 2016

Make in India. Arbeitsbedingungen in westindischen Textilbetrieben. Stuttgart, 14. November 2016 Make in India. Arbeitsbedingungen in westindischen Textilbetrieben Stuttgart, 14. November 2016 Die Textile Kette Quelle: Alexandra Baier, Vom Baumwollfeld bis in den Kleiderschrank, o.j., S. 2. 1. Rohstofferzeugung

Mehr

RICHTLINIE ZU DEN MENSCHENRECHTEN

RICHTLINIE ZU DEN MENSCHENRECHTEN RICHTLINIE ZU DEN MENSCHENRECHTEN Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren. Sie sind mit Vernunft und Gewissen begabt und sollen einander im Geiste der Brüderlichkeit begegnen.

Mehr

Menschenrechte und Tourismus. Workshop SRV. Zürich, 7. Februar 2018

Menschenrechte und Tourismus. Workshop SRV. Zürich, 7. Februar 2018 Menschenrechte und Tourismus Workshop SRV Zürich, 7. Februar 2018 Die Schweizer Fachstelle, die den Tourismus aus entwicklungspolitischer Sicht hinterfragt Öffentlichkeit und Reisende informiert sich im

Mehr

SOZIALCHARTA SOZIALES ENGAGEMENT. Ethik- und Business Code von Th.Geyer

SOZIALCHARTA SOZIALES ENGAGEMENT. Ethik- und Business Code von Th.Geyer SOZIALCHARTA SOZIALES ENGAGEMENT Ethik- und Business Code von Th.Geyer VORWORT SOZIALCHARTA DER FIRMA TH. GEYER Wachsende weltweite Geschäftsbeziehungen mit Kunden und Lieferanten stellen Th. Geyer vor

Mehr

Keine Ausbeutung mit Steuergeldern für eine ethische öffentliche Beschaffung

Keine Ausbeutung mit Steuergeldern für eine ethische öffentliche Beschaffung Keine Ausbeutung mit Steuergeldern für eine ethische öffentliche Beschaffung Vortrag von Christiane Schnura, Koordinatorin der Kampagne für Saubere Kleidung Es muss das Anliegen der ILO und ihrer Mitgliedstaaten

Mehr

Roadmap 2017: Das Amt für Mission, Ökumene und kirchliche Weltverantwortung der Evangelischen Kirche von Westfalen

Roadmap 2017: Das Amt für Mission, Ökumene und kirchliche Weltverantwortung der Evangelischen Kirche von Westfalen Roadmap 2017: Das Amt für Mission, Ökumene und kirchliche Weltverantwortung der Evangelischen Kirche von 31.07.2017 www.textilbuendnis.com Das Amt für Mission, Ökumene und kirchliche Weltverantwortung

Mehr

Verhaltenskodex der OKE Gruppe

Verhaltenskodex der OKE Gruppe Verhaltenskodex der OKE Gruppe Inhaltsverzeichnis: 1. Verhaltensregeln 2 2. Einhaltung der Gesetze und Normen 3 3. Geschäftspraktiken und Bekämpfung der Korruption 3 3.1. Verbotene Absprachen und Geschäftsbeziehungen

Mehr

Code of Conduct zur gesellschaftlichen Verantwortung

Code of Conduct zur gesellschaftlichen Verantwortung Code of Conduct zur gesellschaftlichen Verantwortung Präambel Die Kathrein-Werke KG bekennt sich zu ihrer gesellschaftlichen Verantwortung im Rahmen der unternehmerischen Tätigkeit weltweit (Corporate

Mehr

Sozial-Nachhaltige Beschaffung in Kommunen Bedeutung, Umsetzung, Nachweise , Elmshorn

Sozial-Nachhaltige Beschaffung in Kommunen Bedeutung, Umsetzung, Nachweise , Elmshorn Sozial-Nachhaltige Beschaffung in Kommunen Bedeutung, Umsetzung, Nachweise 06.10.2014, Elmshorn Markus Schwarz Fachpromotor für nachhaltige Beschaffung und Fairen Handel Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein

Mehr

Roadmap 2017: SÜDWIND e.v. Institut für Ökonomie und Ökumene

Roadmap 2017: SÜDWIND e.v. Institut für Ökonomie und Ökumene Roadmap 2017: SÜDWIND e.v. Institut für Ökonomie und Ökumene 31.07.2017 www.textilbuendnis.com SÜDWIND e.v. Institut für Ökonomie und Ökumene NGO Mitglied seit Oktober 2014 e. V. Kaiserstr. 201 53112 Bonn

Mehr

Marion Graber Mitglied der Geschäftsleitung

Marion Graber Mitglied der Geschäftsleitung Marion Graber Mitglied der Geschäftsleitung Wer trägt dafür die Verantwortung? Syngenta verkauft das hochgiftige Paraquat in armen Ländern, aber in Europa ist es verboten. CS und UBS finanzieren Hersteller

Mehr

KNKE Emsland. Aktiv für Sozialstandards I E G E L G Ü T E S. Ein Unternehmen der HAPPE-Gruppe. t a n d a r d s. G e p r ü.

KNKE Emsland. Aktiv für Sozialstandards I E G E L G Ü T E S.  Ein Unternehmen der HAPPE-Gruppe. t a n d a r d s. G e p r ü. Ein Unternehmen der HAPPE-Gruppe G Ü T E S G e p r ü I E G E L f t e i a S o z l s t a n d a r d s Aktiv für Sozialstandards www.happe-gruppe.de Inhalt G Ü T E S I E G E L G e p r ü f t e S o z i a l s

Mehr

Unternehmerische Verantwortung in der internationalen Lieferkette am Beispiel GREIFF Mode GmbH & Co KG

Unternehmerische Verantwortung in der internationalen Lieferkette am Beispiel GREIFF Mode GmbH & Co KG Unternehmerische Verantwortung in der internationalen Lieferkette am Beispiel GREIFF Mode GmbH & Co KG NACHHALTIGKEIT IST GEFRAGT! Wie wichtig ist CSR beim Kleidungskauf? Wie wichtig sind Textilsiegel

Mehr

Leipzig handelt fair!

Leipzig handelt fair! 14. November 2017 Rudolf Pohl Stadt Leipzig Dezernat Umwelt, Ordnung, Sport Stadt Leipzig - Dezernat Umwelt, Ordnung, Sport: Leipzig handelt fair! 14. November 2017 2 Verantwortung kann sowohl auf ethische

Mehr

Roadmap 2017: IG Metall

Roadmap 2017: IG Metall Roadmap 2017: IG Metall 31.07.2017 www.textilbuendnis.com IG Metall Gewerkschaften Mitglied seit November 2014 Wilhelm-Leuschner-Str. 79 60329 Frankfurt am Main Anzahl der Mitglieder: 2.274.033 Mitgliedschaften:

Mehr

Kunert Wellpappe. Unternehmenskodex

Kunert Wellpappe. Unternehmenskodex Kunert Wellpappe Unternehmenskodex Inhalt I Allgemeine Regelungen 3 1.1 Geltungsbereich 1.2 Gesetzte, Normen und ethische Verhaltensweisen 1.3 Geschäftspartner, Behörden und Verbraucher 1.4 Geschäftsgeheimnisse

Mehr

Die Fietz Gruppe schließt sich dem GKV-Verhaltenskodex. (Code of Conduct) für die Kunststoff verarbeitende Industrie an

Die Fietz Gruppe schließt sich dem GKV-Verhaltenskodex. (Code of Conduct) für die Kunststoff verarbeitende Industrie an Die Fietz Gruppe schließt sich dem GKV-Verhaltenskodex (Code of Conduct) für die Kunststoff verarbeitende Industrie an Präambel Der GKV repräsentiert über seine Trägerverbände AVK, IK, pro-k und TecPart

Mehr

Soziale Verantwortung in der Beschaffungspraxis der Unternehmen. Ansätze am Beispiel der Lieferketten für Bekleidung

Soziale Verantwortung in der Beschaffungspraxis der Unternehmen. Ansätze am Beispiel der Lieferketten für Bekleidung Soziale Verantwortung in der Beschaffungspraxis der Unternehmen. Ansätze am Beispiel der Lieferketten für Bekleidung Referat von Bernhard Herold «Wirtschaft Live», Zug, 7. November 2014 Inhalt 1. Soziale

Mehr

In Anlehnung an den Entwurf des ZVEI Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e.v. ist dieser

In Anlehnung an den Entwurf des ZVEI Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e.v. ist dieser Präambel Die METZ CONNECT und ihre Tochterunternehmen bekennen sich zu ihrer gesellschaftlichen Verantwortung im Rahmen der unternehmerischen Tätigkeit weltweit. In Anlehnung an den Entwurf des ZVEI Zentralverband

Mehr

CSR: Worin liegt der Nutzen und welche Rolle übernimmt der Bund?

CSR: Worin liegt der Nutzen und welche Rolle übernimmt der Bund? Eidgenössisches Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF Staatssekretariat für Wirtschaft SECO CSR: Worin liegt der Nutzen und welche Rolle übernimmt der Bund? Bewegungstagung actionsanté

Mehr

ZVEI Code of Conduct zur gesellschaftlichen Verantwortung

ZVEI Code of Conduct zur gesellschaftlichen Verantwortung " ZVE:I: ZVEI Code of Conduct zur gesellschaftlichen Verantwortung Präambel Der ZVEI - Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e. V. und seine Mitgliedsunternehmen bekennen sich zu ihrer

Mehr

Universitätseinheit. Global Governance. Institutionalisierung am Beispiel UN Global Compact. 03. Dezember 2013 TdMNU Seite 1

Universitätseinheit. Global Governance. Institutionalisierung am Beispiel UN Global Compact. 03. Dezember 2013 TdMNU Seite 1 Global Governance Institutionalisierung am Beispiel UN Global Compact 03. Dezember 2013 TdMNU Seite 1 Inhaltsverzeichnis 1. Globalisierung 2. Global Governance 1. Allgemein 2. Probleme 3. Struktur 4. GPPNs

Mehr

Erhard Treutner. Globale Umweltund. Sozialstandards. Nachhaltige Entwicklungen. jenseits des Nationalstaats. ^ Springer VS

Erhard Treutner. Globale Umweltund. Sozialstandards. Nachhaltige Entwicklungen. jenseits des Nationalstaats. ^ Springer VS Erhard Treutner Globale Umweltund Sozialstandards Nachhaltige Entwicklungen jenseits des Nationalstaats ^ Springer VS Inhalt Abkürzungsverzeichnis XI 1 Einleitung 1 2 Internationale Umwelt-und Sozialstandards

Mehr

Faires Spielzeug ein Anfang ist gemacht 13. Runder Tisch Sozial- und Umweltstandards bei Unternehmen

Faires Spielzeug ein Anfang ist gemacht 13. Runder Tisch Sozial- und Umweltstandards bei Unternehmen Faires Spielzeug ein Anfang ist gemacht 13. Runder Tisch Sozial- und Umweltstandards bei Unternehmen Mission EineWelt Centrum für Partnerschaft, Entwicklung und Mission Partnerschaft Über 150 globale Dekanats-

Mehr

Politik zum Thema Soziale Verantwortung in der textilen Kette der Miro Radici AG

Politik zum Thema Soziale Verantwortung in der textilen Kette der Miro Radici AG Politik zum Thema Soziale Verantwortung in der textilen Kette der Miro Radici AG Seit mehr als 10 Jahren verpflichtet sich die Miro Radici AG mit innovativen Produktkonzepten dem Handel. Kompetenz und

Mehr

Unternehmensverantwortung am Beispiel der Weleda AG

Unternehmensverantwortung am Beispiel der Weleda AG Unternehmensverantwortung am Beispiel der Weleda AG öbu-anlass zu Responsible Business 28. Februar 2018 Bettina Wyciok Head Corporate Sustainability Weleda AG Wer ist die Weleda und was ist unser Grundverständnis?

Mehr

GKV Verhaltenskodex. (Code of Conduct) für die Kunststoff verarbeitende Industrie

GKV Verhaltenskodex. (Code of Conduct) für die Kunststoff verarbeitende Industrie GKV Verhaltenskodex (Code of Conduct) für die Kunststoff verarbeitende Industrie Präambel Der GKV repräsentiert über seine Trägerverbände AVK, IK, pro K und TecPart einen Großteil der Kunststoff verarbeitenden

Mehr

WPV-Verhaltenskodex (Code of Conduct) zur gesellschaftlichen Verantwortung der Papier, Karton, Pappe und Folien verarbeitenden Industrie

WPV-Verhaltenskodex (Code of Conduct) zur gesellschaftlichen Verantwortung der Papier, Karton, Pappe und Folien verarbeitenden Industrie WPV-Verhaltenskodex (Code of Conduct) zur gesellschaftlichen Verantwortung der Papier, Karton, Pappe und Folien verarbeitenden Industrie Präambel Der WPV repräsentiert über seine 10 Mitgliedsverbände ca.

Mehr

BSI e.v.: Verhaltenskodex / Code of Conduct Juli 2017

BSI e.v.: Verhaltenskodex / Code of Conduct Juli 2017 BSI e.v.: Verhaltenskodex / Code of Conduct Juli 2017 Der Bundesverband der Deutschen Sportartikel-Industrie e.v. (BSI) hat den folgenden Code of Conduct erarbeitet, um gemeinsam mit seinen Mitgliedsunternehmen

Mehr

Grundsätze sozialer Verantwortung. Codes of Conduct. der. Rheinmetall AG

Grundsätze sozialer Verantwortung. Codes of Conduct. der. Rheinmetall AG Grundsätze sozialer Verantwortung Codes of Conduct der Rheinmetall AG Oktober 2003 Grundsätze zur sozialen Verantwortung bei Rheinmetall AG (Codes of Conduct) Präambel Die Rheinmetall AG bekennt sich zu

Mehr

Kriterienkatalog Nov Textilien

Kriterienkatalog Nov Textilien Kriterienkatalog 20.001 23. Nov. 2015 Textilien ÖkoKauf Wien Arbeitsgruppe 20 Textilien Arbeitsgruppenleiter: Ing. Herbert Nentwich Wiener Krankenanstaltenverbund, Thomas-Klestil-Platz 7, A-1030 Wien Telefon:

Mehr

NEU. Zertifizierte Frottierqualität aus 100 % Bio-Baumwolle. Natürlich von Gözze! Bio-Baumwolle. Frottierserie

NEU. Zertifizierte Frottierqualität aus 100 % Bio-Baumwolle. Natürlich von Gözze! Bio-Baumwolle. Frottierserie NEU Zertifizierte Frottierqualität aus 100 % Bio-Baumwolle. Natürlich von Gözze! Frottierserie Bio-Baumwolle Uns war es nicht genug, Frottierware aus dem natürlich nachwachsenden Rohstoff Baumwolle zu

Mehr

Der lange Weg zu Menschenrechten in der Mode.

Der lange Weg zu Menschenrechten in der Mode. Der lange Weg zu Menschenrechten in der Mode Zur Person: Dr. Bettina Musiolek Dresden/Meißen Bettina.musiolek@einewelt-sachsen.de 1. Made in...? Zwei Kernprobleme: a) Lohn und b) Arbeits- und Gesundheitsschutz

Mehr

Grundlagen und Siegel einer Nachhaltigen Beschaffung in Baden-Württemberg Gerd Oelsner, Nachhaltigkeitsbüro

Grundlagen und Siegel einer Nachhaltigen Beschaffung in Baden-Württemberg Gerd Oelsner, Nachhaltigkeitsbüro Grundlagen und Siegel einer Nachhaltigen Beschaffung in Baden-Württemberg Gerd Oelsner, Nachhaltigkeitsbüro Workshop Nachhaltige Beschaffung in kommunalen Verwaltungen Stuttgart 10. Oktober 2017 Siegel,

Mehr

Erklärung zu den sozialen Rechten und den industriellen Beziehungen bei LEONI

Erklärung zu den sozialen Rechten und den industriellen Beziehungen bei LEONI Erklärung zu den sozialen Rechten und den industriellen Beziehungen bei LEONI Präambel LEONI dokumentiert mit dieser Erklärung die grundlegenden sozialen Rechte und Prinzipien. Sie sind Grundlage des Selbstverständnisses

Mehr

Zwei Paar Schuhe? Die Bedeutung der ILO für Heimarbeiterinnen am Beispiel Indonesien. Anton Pieper SÜDWIND Institut

Zwei Paar Schuhe? Die Bedeutung der ILO für Heimarbeiterinnen am Beispiel Indonesien. Anton Pieper SÜDWIND Institut Zwei Paar Schuhe? Die Bedeutung der ILO für Heimarbeiterinnen am Beispiel Indonesien Anton Pieper SÜDWIND Institut Gliederung 1. Internationaler Schuhhandel - Fakten und Zahlen - Lieferketten und Wertschöpfungsströme

Mehr

Compliance-Verhaltensrichtlinie Code of Conduct

Compliance-Verhaltensrichtlinie Code of Conduct Seite: 1 von 7 I Präambel Die WSF Kunststofftechnik GmbH erkennt ihre soziale Verantwortung an. Das Handeln der WSF Kunststofftechnik GmbH und ihrer Mitarbeiter orientiert sich insbesondere an den Werten

Mehr

EF - Einkauf, Beschaffung, CSR-Management

EF - Einkauf, Beschaffung, CSR-Management EF - Einkauf, Beschaffung, CSR-Management Sehr geehrte Damen und Herren, im Rahmen des Forschungsprojektes "Ethisches Unternehmerhandeln im Spannungsfeld zwischen Kundenerwartungen und Lieferkettenmanagement"

Mehr

Code of Conduct für Villeroy & Boch Lieferanten

Code of Conduct für Villeroy & Boch Lieferanten Code of Conduct für Villeroy & Boch Lieferanten Dieser Code of Conduct definiert die Grundsätze und Anforderungen von Villeroy & Boch an ihre Lieferanten von Produkten oder Dienstleistungen. Ziel des Code

Mehr

Nachhaltige Beschaffung

Nachhaltige Beschaffung Nachhaltige Beschaffung Chancen der neuen Vergaberichtlinie für eine Verbesserung der Arbeitsbedingungen in der globalen Zulieferkette Mag. a Elisabeth Schinzel Südwind Impact Hub Vienna 15. April 2015

Mehr

BME-Verhaltensrichtlinie (Code of Conduct)

BME-Verhaltensrichtlinie (Code of Conduct) BME-Verhaltensrichtlinie (Code of Conduct) Des Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.v. I. Präambel Der Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e. V. (BME) vertritt rund

Mehr