Lorenz Consult ZT GmbH + Autodesk Revit. Lorenz Consult ZT GmbH

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Lorenz Consult ZT GmbH + Autodesk Revit. Lorenz Consult ZT GmbH"

Transkript

1 Lorenz Consult ZT GmbH + Autodesk Revit Lorenz Consult ZT GmbH

2 Firmenvorstellung Lorenz Consult ZT GmbH Gegründet 1972 von DI W. Lorenz 40 fix angestellte, qualifizierte Mitarbeiter (50% Diplomingenieure) ständig besetzte Büros in Graz und Wien Wir bieten: Architektur Statik/ Konstruktion TGA Projektsteuerung begleitende Kontrolle Örtliche Bauaufsicht BauKG 2

3 Referenzprojekte Lorenz Consult ZT GmbH FUNKTIONSANIERUNG RONACHER GM (PS + ÖBA) Bauzeit: HK: ca. EUR 26,0 Mio. TOWER FLUGHAFEN WIEN GP + ÖBA Bauzeit: HK: ca. EUR 42,0 Mio GE VE TUNNELEINFAHRT LKH GRAZ GP + PS Bauzeit: HK: ca. EUR 15,0 Mio SANIERUNG I. CHIR. LKH GRAZ GP + ÖBA + PS Bauzeit: HK: ca. EUR 15,0 Mio. TS-HALLE BÖHLER SCHMIEDET. GP + ÖBA Bauzeit: BK: ca. EUR 2,2 Mio. GE VE TUNNELSYSTEM LKH GRAZ GP + ÖBA + PS Bauzeit: HK: ca. EUR 70,0 Mio. RESOWI-ZENTRUM UNI GRAZ ÖBA Bauzeit: BK: ca. EUR 73,0 Mio. ZU-/UMBAU LKH KNITTELFELD PM + ÖBA Bauzeit: BK: ca. EUR 21,0 Mio. FEUERWACHE & CHECKPOINTS VIE GP Bauzeit: BK: ca. EUR 25,0 Mio. HOCHBAU TERMINAL WERNDORF CARGO-CENTER GRAZ TWP Bauzeit: BK: ca. EUR 87,0 Mio. NEUBAU HS-ZENTRUM LKH GRAZ BK + TWP Bauzeit: BK: ca. EUR 11,0 Mio. ZU-/UMBAU KINDERKLINIK LKH GRAZ GP Bauzeit: BK: ca. EUR 36,0 Mio. JUSTIZZENTRUM LEOBEN LV + BKG Bauzeit: BK: ca. EUR 34,0 Mio. DKH SCHLADMING PS + ÖBA Bauzeit: BK: ca. EUR 50,0 Mio. ERWEITERUNG LACTOSAN GP + ÖBA + BKG Bauzeit: BK: ca. EUR 5,0 Mio. EUROFIGHTERBEZIRK ZELTWEG GP Bauzeit: BK: ca. EUR 42,0 Mio. CARITAS SCHULZENTRUM GRAZ PS Bauzeit: BK: ca. EUR 6,0 Mio. UMBAU KESSELHAUS LKH GRAZ PS + ÖBA + BKG Bauzeit: BK: ca. EUR 13,0 Mio. 3

4 Wichtigste Auftraggeber Lorenz Consult ZT GmbH 4

5 Verwendete Software im Unternehmen Autodesk Revit Architecture Suites Autodesk Revit Structure Suites Plancal Nova (Haustechnik) SCIA Engineer (Statik) Cubus Larix (Statik) 5

6 Vorher verwendete Software Speedikon Umstieg im Jahre 2000 auf Autodesk AutoCAD (Einstieg mit Version R14) 6

7 Umstieg auf 3D Planung Umstieg auf eine 3D Planung weil: Reduzierung der Fehler während der Planungsphase Einfache Erstellung mehrere Varianten eines Projektes Präsentation für den Auftraggeber (Darstellung des Projektes Vorort) Import und Export für bereits vorhandene 3D Programme im Büro (z.b: Statik, Haustechnik) um doppelte Arbeit zu vermeiden. 7

8 Entscheidungsfindung im Büro LC Von der Konstrukteurseite Von der Unternehmensleitung Von der IT Leitung 8

9 Entscheidungsfindung im Büro LC Von der Konstrukteurseite Programm soll alles können Von der Unternehmensleitung Programm soll billig sein Von der IT Leitung Soll mit allen Programmen kompatibel sein 9

10 Entscheidungsfindung im Büro LC Ergebnis: Nemetschek Allplan Autodesk Revit Suites 10

11 Entscheidungsfindung im Büro LC Ergebnis: Nemetschek Allplan Autodesk Revit Suites 1. Günstiger Umstieg von vorhandenen AutoCAD Lizenzen 2. Bereits Erfahrung mit Autodesk Produkten 3. Alle nötigen Schnittstellen in andere Programme vorhanden 4. Mehrbenutzerfähig 5. Erweiterung von Revit durch Programmiermöglichkeit 6. Demoviewmodus für ÖBA Mitarbeiter auf der Baustelle 7. Verschiedene Bildstile (schwächere Computer) 11

12 Notwendige Schulungen Schulungen für Revit und ASD: Schulungspartner Mensch und Maschine Oktober Tage jeweils 4 Stunden Revit Juni Tage AutoCAD Structural Detailing Bewehrung 12

13 Erstes Projekt mit Revit Bildstil Unsichtbare Linien 13

14 Erstes Projekt mit Revit Bildstil Schattiert mit Kanten 14

15 Erstes Projekt mit Revit Bildstil Realistisch 15

16 Plan im Revit (EG) 16

17 Raumliste 17

18 Türliste 18

19 Projekt LKH Graz Dienstzimmerturm (ASD) 19

20 ASD Bewehrung Projekt LKH Graz Dienstzimmerturm 20

21 ASD Bewehrung Projekt LKH Graz Dienstzimmerturm 21

22 Projekt 1. Chirurgie Graz LKH Neubau und Umbau 22

23 Import Export über die IFC Schnittstelle Import des Projektes in das Programm SCIA Engineer 23

24 SCIA Engineering 24

Referenzliste - Stand März 2014 (Auszug) Seite 1 Verfahrensorganisation von Vergabeverfahren für Dienstleistungen gem. BvergG 2006

Referenzliste - Stand März 2014 (Auszug) Seite 1 Verfahrensorganisation von Vergabeverfahren für Dienstleistungen gem. BvergG 2006 Referenzliste - Stand März 2014 (Auszug) Seite 1 1. PROJEKTSTEUERUNGS- und PROJEKTMANAGEMENTLEISTUNGEN Rahmenvereinbarung für Projekte im Land NÖ / PS Auftraggeber Land Niederösterreich Abschluss 10/2011

Mehr

Bmst. Ing. Stefan Kessler

Bmst. Ing. Stefan Kessler Bmst. Ing. Stefan Kessler Persönliche Daten: Name Beruf Stefan Kessler Unternehmer, Baumeister Geburtsdatum 11.06.1970 Nationalität Österreich Ausbildung: 1988 AHS Matura 1992 HTL für Hoch- und Tiefbau

Mehr

Bmst. Ing. Stefan Kessler

Bmst. Ing. Stefan Kessler Bmst. Ing. Stefan Kessler Persönliche Daten: Name Beruf Stefan Kessler Unternehmer, Baumeister Geburtsdatum 11.06.1970 Nationalität Österreich Ausbildung: 1988 AHS Matura 1992 HTL für Hoch- und Tiefbau

Mehr

Aufwind ZWA Graz. LKH Hörgas/Enzenbach. LKH Graz Versorgungszentrum u. Tiefgarage. ZWT MUG Graz. Landesimmobiliengesellschaft mbh

Aufwind ZWA Graz. LKH Hörgas/Enzenbach. LKH Graz Versorgungszentrum u. Tiefgarage. ZWT MUG Graz. Landesimmobiliengesellschaft mbh Aufwind ZWA Graz Auftraggeber: Gesamtkosten: Laufzeit: Leistungen: Landesimmobiliengesellschaft mbh ca. 4 Mio. EUR 2011 - laufend Planungs- und LKH Hörgas/Enzenbach Auftraggeber: Gesamtkosten: Laufzeit:

Mehr

Planen und Bauen im Bestand

Planen und Bauen im Bestand Planen und Bauen im Bestand Revit Architecture, Revit MEP, Revit Structure AutoCAD Plant 3D, Autodesk Navisworks und BuildingOne Christian M. Artaker BIM und der gesamte Lebenszyklus 4D = Zeitachse 5D

Mehr

1090 Wien, Rooseveltplatz 13, Sanierung Top Wien, Jacquingasse 1, Sanierung Top 11. LKH Graz Frauenklinik Erweiterung Funktionstrakt

1090 Wien, Rooseveltplatz 13, Sanierung Top Wien, Jacquingasse 1, Sanierung Top 11. LKH Graz Frauenklinik Erweiterung Funktionstrakt 1090 Wien, Rooseveltplatz 13, Sanierung Top 13 Ärztekammer für Steiermark 03/2016 - laufend 1030 Wien, Jacquingasse 1, Sanierung Top 11 Ärztekammer für Steiermark 03/2016 - laufend LKH Graz Frauenklinik

Mehr

Integrale Planung und Bauabwicklung mit BIM

Integrale Planung und Bauabwicklung mit BIM Wir bauen Zukunft...what s BIM, 21.11.2014 Integrale Planung und Bauabwicklung mit BIM DI(FH) Clemens Neubauer Leitung BIM-Management, Porr Design & Engineering GmbH Competence Center Design & Engineering

Mehr

AutoCAD Structural Detailing 2010

AutoCAD Structural Detailing 2010 AutoCAD Structural Detailing 2010 Übersicht Bewehrung Stabstahl- und Mattenbewehrung zu Revit Structure 2010 Überblick-Bewehrung.doc Seite 1 Allgemeine Informationen zu AutoCAD Structural Detailing Auslieferung

Mehr

LKH Graz Süd-West, Standort Süd, Zu- und Umbau A-Gebäude. Wohnhaus L. Graz. Wohnhaus J. Graz. Wohnhaus R. Graz. Wohnbau Hartberg

LKH Graz Süd-West, Standort Süd, Zu- und Umbau A-Gebäude. Wohnhaus L. Graz. Wohnhaus J. Graz. Wohnhaus R. Graz. Wohnbau Hartberg LKH Graz Süd-West, Standort Süd, Zu- und Umbau A-Gebäude Auftraggeber: Gesamtkosten: Laufzeit: Leistungen: Krankenanstalten Immobiliengesellschaft mbh nicht bekannt 2015 laufend LV Lesungen Wohnhaus L.

Mehr

BIM im Stahl- und Massivbau, Anforderungen und Umsetzung mit heutiger CAD-Software. Trimble Solutions Germany GmbH

BIM im Stahl- und Massivbau, Anforderungen und Umsetzung mit heutiger CAD-Software. Trimble Solutions Germany GmbH BIM im Stahl- und Massivbau, Anforderungen und Umsetzung mit heutiger CAD-Software Trimble Solutions Germany GmbH 1 GIS trifft BIM GIS trifft BIM 23.10.2017 Lorenz Erfurth - Vertrieb Nord - Tekla Produkte

Mehr

TH-CADKON. Eine Erfolgsgeschichte. Thomas Hehle. Revit Structure TH-CADKON. Revit Structure - Eine Erfolgsgeschichte

TH-CADKON. Eine Erfolgsgeschichte. Thomas Hehle. Revit Structure TH-CADKON. Revit Structure - Eine Erfolgsgeschichte Thomas Hehle Revit Structure Eine Erfolgsgeschichte Kurzporträt: gegr. 1989 als Einzelunternehmen Mitarbeiter: 4 (+2 Auszubildende) Hauptaufgabengebiet: Ausführungsplanung im Ingenieurbau, Spezialgebiet

Mehr

BIM - Multiplattform Ansatz bei Doka Schalungstechnik

BIM - Multiplattform Ansatz bei Doka Schalungstechnik BIM - Multiplattform Ansatz bei Doka Schalungstechnik Andreas Aflenzer Abteilungsleiter Engineering Software Development Join the conversation #AULondon #AU2017 Wer ist Doka Doka ein Unternehmen der Umdasch

Mehr

Revit Structure, ein Erfahrungsbericht

Revit Structure, ein Erfahrungsbericht Revit Structure, ein Erfahrungsbericht Josef Schneider Dipl.-Ing. (FH) Vorstellung der Person 1995 Lehre als Bauzeichner im Bereich Architektur (Konstruktion mit AutoCAD) 2000 Studium an der FH Regensburg

Mehr

Einführung von BIM in einem Ingenieurbüro für Gebäudetechnik. Emanuel Reinhard

Einführung von BIM in einem Ingenieurbüro für Gebäudetechnik. Emanuel Reinhard Einführung von BIM in einem Ingenieurbüro für Gebäudetechnik Emanuel Reinhard Inhalt Ein Erfahrungsbericht zum Einsatz von BIM und open BIM Wie beeinflusst BIM unsere Arbeit in den einzelnen Projektphasen,

Mehr

Präsentation Flughafen Wien AG

Präsentation Flughafen Wien AG Präsentation Flughafen Wien AG Flughafen Wien - ein Überblick in Zahlen Gesamtfläche: 10 km² 2 Pisten: 11/29-3.500 Meter lang, 45 Meter breit, Kategorie IIIb (Richtung 29) 16/34-3.600 Meter, 45 Meter breit,

Mehr

Projektübersicht 10/2012

Projektübersicht 10/2012 Projektübersicht 10/2012 Architekt Goltnik ZT-GmbH Dominikanergasse10a A-8020 Graz T: +43(0)316/318 266-0 F: DW -44 team@goltnik.com www.goltnik.com Projekt: Büro Goltnik Neu (Umbau) Ort: Graz Jahr: 2010

Mehr

Synergien im integralen Planungsprozess

Synergien im integralen Planungsprozess BIM in der Praxis Synergien im integralen Planungsprozess Architekt SIA, Dipl. Ing. FH, MAS ETH Frank Thesseling keoto AG, Zürich thesseling@keoto.ch Wer wir sind? CleanTech SpinOff der ETH Zürich, Institut

Mehr

Allplan 2009 Architektur & Ingenieurbau Austauschformate

Allplan 2009 Architektur & Ingenieurbau Austauschformate Allplan 2009 Architektur & Ingenieurbau Austauschformate Import Import-Formate allgemein Endung Version, Kommentar DXF, DWG, AutoCAD-Daten.dxf,.dwg,.dwt,.dxb Bis Version 2009 DGN, MicroStation-Daten.dgn

Mehr

Installation von Revit DB Link

Installation von Revit DB Link Revit DB Link In allen Planungsphasen besteht der Bedarf an der Änderung von Bauteilinformationen in externen Systemen. Oftmals besteht die Anforderung, Informationen von Bauteilen wie alphanumerischen

Mehr

Abgeschlossene Projekte AREA (Referenzbogen Köppler Türk Architekten im Anschluß)

Abgeschlossene Projekte AREA (Referenzbogen Köppler Türk Architekten im Anschluß) Abgeschlossene Projekte AREA (Referenzbogen Köppler Türk Architekten im Anschluß) Baugebiet Wohnen am Landschaftspark in Berlin Johannisthal Initiierung und Konzeptentwicklung für eine marktangepasste

Mehr

AutoCAD Structural Detailing 2014

AutoCAD Structural Detailing 2014 AutoCAD Structural Detailing 2014 Übersicht Stahlbaumodul 3D Stahlbau auf Basis von AutoCAD 2014 Autodesk Structural Detailing 3D Stahlbau Allgemeine Informationen AutoCAD Structural Detailing ist ein

Mehr

REVIT 2014 / INVENTOR 2014 MATERIALIEN UND BIM AUSTAUSCH. Krieg der Welten

REVIT 2014 / INVENTOR 2014 MATERIALIEN UND BIM AUSTAUSCH. Krieg der Welten REVIT 2014 / INVENTOR 2014 MATERIALIEN UND BIM AUSTAUSCH Krieg der Welten Revit 2014 / Inventor 2014 Materialien und BIM Austausch 1 ANGEDACHTER WORK FLOW 1.1 KONSTRUKTION IN INVENTOR 2014 Konstruktion

Mehr

Vortrag DI Edmund BAUER TU Wien 06.05.2014 15:50-16:10

Vortrag DI Edmund BAUER TU Wien 06.05.2014 15:50-16:10 Vortrag DI Edmund BAUER TU Wien 06.05.2014 15:50-16:10 Gebäudemodelle aus 2D-Bestandsplänen aufwändig selber konstruieren? Schneller, genauer und günstiger mit unseren BIM 3D-Bestandsmodellen! Die Kooperation

Mehr

G. Apoloner Metallbau GesmbH

G. Apoloner Metallbau GesmbH G. Apoloner Metallbau GesmbH Kompetenz und Qualität seit Jahrzehnten. Seit über 30 Jahren - ein erfolgreicher Familienbetrieb am Standort Neumarkt in der Steiermark. 1974 Grundkauf und Errichtung der ersten

Mehr

RIB itwo_bim Projekte

RIB itwo_bim Projekte RIB itwo_bim Projekte Arbeiten in der Praxis mit itwo im Zusammenspiel mit Autodesk Software Andreas Häusler BIM Was ist BIM5D? BIM 3D BIM5D 2D ist die logische Entwicklung von 2D über 3D hin zu intelligenten

Mehr

Leistungen und Referenzen

Leistungen und Referenzen Leistungen und Referenzen Technische Gebäudeausrüstung Verfahrenstechnik und Anlagenbau Hochbau Büro Im Jahr 2016 wurde das seit 1989 bestehende Planungsbüro Udo Hähn & Partner um den Bereich der technischen

Mehr

Digitale Realität. und Paradigmenwechsel. Boris Peter

Digitale Realität. und Paradigmenwechsel. Boris Peter Digitale Realität und Paradigmenwechsel Peter Helbig Knippers Partner Jan Knippers Prof.-Dr.-Ing. Thorsten Helbig Dipl.-Ing. Boris Peter Dipl.-Ing. New York Stuttgart Berlin Büro / Office Partner 3 Prokuristen

Mehr

Datenaustausch über IFC inkl. Plandarstellung so wird BIM zur Freude

Datenaustausch über IFC inkl. Plandarstellung so wird BIM zur Freude Datenaustausch über IFC inkl. Plandarstellung so wird BIM zur Freude Martin HOLLAUS Dipl. Ing., gerichtlich beeideter Sachverständiger für CAD & GIS Facebook: www.facebook.com/ingenieurstudio DI Martin

Mehr

p r o a d d Z T g m b h we add values

p r o a d d Z T g m b h we add values Professionalität & Erfahrung p r o a d d Die pro add ZT gmbh erbringt seit 2008 als Ziviltechniker GmbH im Fachbereich Wirtschaftsingenieurwesen und Bauingenieurwesen Beratungsleistungen für Bauherren

Mehr

Visualisierung - Vorgehensweisen Infrastructure Design Suite 2013 Premium

Visualisierung - Vorgehensweisen Infrastructure Design Suite 2013 Premium Visualisierung - Vorgehensweisen Infrastructure Design Suite 2013 Premium Gert Domsch, CAD-Dienstleistung 05.01.2013 Inhalt Vorwort... 2 3ds Max Design... 2 Civil View als Applikation unter 3ds Max Design...

Mehr

Workshop BIM EINSTIEG

Workshop BIM EINSTIEG Workshop BIM EINSTIEG GET IN TOUCH building skills - we make change vrame consult gmbh anklamer straße 28 10 115 berlin +49 (0) 30 6174 2828 info@vrame.com www.vrame.com Ihrem Unternehmen. Sie lernen,

Mehr

Agenda. Kurz-Vorstellung Contelos GmbH Leistungsspektrum / Kunden

Agenda. Kurz-Vorstellung Contelos GmbH Leistungsspektrum / Kunden Agenda Kurz-Vorstellung Contelos GmbH Leistungsspektrum / Kunden BIM Die BIM-Plattform Revit Mehrwerte durch Datenbank Verknüpfungen Die Informationen in den Bauteilen Set of Information (SOI) Lifecycle

Mehr

BIM Planung und Zusammenarbeit bei Infrastrukturprojekten (Autodesk Workshop)

BIM Planung und Zusammenarbeit bei Infrastrukturprojekten (Autodesk Workshop) Kongress Infrastruktur digital planen und bauen 4.0 THM Gießen, 8. September 2016 BIM Planung und Zusammenarbeit bei Infrastrukturprojekten (Autodesk Workshop) Holger Klöcker Frank Neuberg Autodesk 2016

Mehr

Veranstaltungen: >>> 25 Jahre MOTIVA DV-Support GmbH! Feiern Sie mit uns am 16.07.2011!

Veranstaltungen: >>> 25 Jahre MOTIVA DV-Support GmbH! Feiern Sie mit uns am 16.07.2011! INHALTSVERZEICHNIS NEWSLETTER FÜR DEN MONAT JULI 2011 DAS NEUESTE Aktionen: >>> Stay Ahead - "Move to Suite" nur noch diese Woche kostenfrei möglich >>> Stay Ahead - "Get Current" nur noch diese Woche

Mehr

BIM Building Information Modeling für bauausführende Unternehmen

BIM Building Information Modeling für bauausführende Unternehmen BIM Building Information Modeling für bauausführende Unternehmen In Zusammenarbeit mit BRZ- Mittelstands- SEMINAR Modellbasierte Mengenermittlung und BIM Content Dipl.-Ing. Bernhard Bayer, BIB Software

Mehr

BIM für Infrastruktur Building Information Modeling im kommunalen Umfeld

BIM für Infrastruktur Building Information Modeling im kommunalen Umfeld BIM für Infrastruktur Building Information Modeling im kommunalen Umfeld Eric Sander (Dipl. Ing.), Application Engineer Tech Data GmbH & CO OHG www.tddatech.de Eric Sander (Dipl. Ing Raumplanung) Studium

Mehr

David Tocü, linear Industriekongress. BIM in der Praxis. Erfahrungen und Ausblicke eines TGA Planungsbüros

David Tocü, linear Industriekongress. BIM in der Praxis. Erfahrungen und Ausblicke eines TGA Planungsbüros BIM in der Praxis Erfahrungen und Ausblicke eines TGA Planungsbüros Agenda Darstellung Ingenieurbüro Brendel BIM (Building Information Modelling) Stand von Brendel mit BIM Mehrwerte und Hindernisse von

Mehr

GammaLife Holding GmbH, Hamburg

GammaLife Holding GmbH, Hamburg Kontrollbereich Vorsicht Strahlung Sperrbereich Kein Zutritt Vorsicht Strahlung GAMMARAY GammaLife Holding GmbH, Hamburg Umbau einer bestehenden Praxisfläche zur GammaKnife Suite; März 2014 Juli 2014 Radiologische

Mehr

Unternehmenspräsentation

Unternehmenspräsentation Infrastruktur Industriebau Unternehmenspräsentation Hochbau RRI GmbH Kurzprofil Unternehmen RRI GmbH Rhein Ruhr International Consulting Engineers Tätigkeit Beratung, Planung, Projektmanagement und Bauüberwachung

Mehr

Kostenloser Revit Viewer

Kostenloser Revit Viewer Kostenloser Revit Viewer Anwender, die keine CAD Dateien erstellen, diese jedoch zeitweise betrachten oder plotten müssen benötigen einen einfach zu bedienenden Viewer, der kostengünstig im Idealfall kostenlos

Mehr

Workflow mit Autodesk Revit in der TGA Bereit für BIM! Bernd Schlenker, Dipl.-Ing. Architektur, Geschäftsführer Daniel Löffler, Bereichsleiter TGA

Workflow mit Autodesk Revit in der TGA Bereit für BIM! Bernd Schlenker, Dipl.-Ing. Architektur, Geschäftsführer Daniel Löffler, Bereichsleiter TGA Workflow mit Autodesk Revit in der TGA Bereit für BIM! Bernd Schlenker, Dipl.-Ing. Architektur, Geschäftsführer Daniel Löffler, Bereichsleiter TGA (Technik) - Schulung und Support Über uns Wir sind der

Mehr

Einstieg in BIM. Bauhaus-Universität Weimar Einstieg in BIM WS 12/13

Einstieg in BIM. Bauhaus-Universität Weimar Einstieg in BIM WS 12/13 Einstieg in BIM Termine Kursinhalt und Terminübersicht Dienstags 15:15 16:45 blauer Pool 16.10.2012 Vorstellung und Einschreibung Kurs Revit 23.10.2012 Einführung in Autodesk Revit Architecture 30.10.2012

Mehr

Plancal und Trimble CAD/CAE Software- und Positionierlösungen für die Gebäudetechnik. Velden, Juni 2012

Plancal und Trimble CAD/CAE Software- und Positionierlösungen für die Gebäudetechnik. Velden, Juni 2012 Plancal und Trimble CAD/CAE Software- und Positionierlösungen für die Gebäudetechnik Velden, Juni 2012 Inhalt Unternehmensübersicht Plancal und Trimble Herausforderungen in der Gebäudetechnik Positionierlösungen

Mehr

HOTELPLANUNG UND FACILITY MANAGEMENT MIT BUILDING INFORMATION MODELING

HOTELPLANUNG UND FACILITY MANAGEMENT MIT BUILDING INFORMATION MODELING HOTELPLANUNG UND FACILITY MANAGEMENT MIT BUILDING INFORMATION MODELING Lebenszyklus eines Gebäudes und die Leistungsphasen nach HOAI LP 3 LP 4 LP 5 LP6 LP 2 LP7 ä LP 1 LP8 LP 9 GANZHEITLICHE ERFAHRUNGEN

Mehr

Das Architekturbüro im Wandel der Zeit

Das Architekturbüro im Wandel der Zeit BIM Der Weg zum ganzheitlichen Planungsprozess Das Architekturbüro im Wandel der Zeit RAINER HOBMAIER Dipl.Ing. Univ. Architekt Zur Person Studium der Architektur und der Innenarchitektur Berufsausbildung

Mehr

loading please wait! Neue Dimensionen für Planen, Bauen, Betreiben

loading please wait! Neue Dimensionen für Planen, Bauen, Betreiben loading please wait! Aber worauf warten wir eigentlich? BIM-Initiative aus der Planerlandschaft Praxis und Ausbildung Dipl. Ing. Architekt André Pilling Geschäftsführender Gesellschafter Dipl. Ing. Architekt

Mehr

Autodesk Revit Architecture

Autodesk Revit Architecture Autodesk Revit Architecture Beispielprojekt Das Beispielprojekt wurde in Autodesk Revit Architecture 2009 erzeugt und als Revit und IFC Datei von der Firma Autodesk für dieses Anwenderhandbuch bereitgestellt.

Mehr

Lesosai ein Pioniertool für integrale Planung mit BIM

Lesosai ein Pioniertool für integrale Planung mit BIM Lesosai ein Pioniertool für integrale Planung mit BIM Was ist BEM? Welchen Beitrag kann Lesosai für das nachhaltige Bauen leisten? Gibt es weitere interessante Applikationen, die sich für nachhaltiges

Mehr

Erfolgsfaktor BIM Gesamtlösungsansatz vom Entwurf bis zur Baustelle und darüber hinaus

Erfolgsfaktor BIM Gesamtlösungsansatz vom Entwurf bis zur Baustelle und darüber hinaus 10. Anwendertag Hamburg, 18. Juni 2013 Erfolgsfaktor BIM Gesamtlösungsansatz vom Entwurf bis zur Baustelle und darüber hinaus DI(FH) Clemens Neubauer Bmstr. Eur. Ing. Anton Gasteiger PORR Design & Engineering

Mehr

CAD Programmierung SPS 3D Visualisierung Webdesign Mediengestaltung

CAD Programmierung SPS 3D Visualisierung Webdesign Mediengestaltung Erhöhen Sie Ihre beruflichen Chancen durch qualifizierte Weiterbildung info@alfatraining.de www.alfatraining.de Weiterbildung CAD Programmierung SPS 3D Visualisierung Webdesign Mediengestaltung Eine Förderung

Mehr

Revit Architecture auf Mac

Revit Architecture auf Mac Revit Architecture auf Mac Nicht nur in Sachen Design, sondern auch hinsichtlich der Hardware- Performance nimmt Apple Macintosh heute eine aussergewöhnliche Rolle ein. Der Marktanteil von Apple nähert

Mehr

Der Kern von BIM in der praktischen Umsetzung: das Datenmodell

Der Kern von BIM in der praktischen Umsetzung: das Datenmodell Der Kern von BIM in der praktischen Umsetzung: das Datenmodell Ersteller: Bmstr. Ing. Hanspeter Schachinger BIM-Beauftragter / Kalkulation Tel.: +43/664/ 825 68 05 mailto: hp.schachinger@swietelsky.at

Mehr

Darstellungen zur Einführung bzw. Anwendung und Umsetzung der BIM-Methodik in unterschiedlichen Ingenieurbüros

Darstellungen zur Einführung bzw. Anwendung und Umsetzung der BIM-Methodik in unterschiedlichen Ingenieurbüros Dresden, Darstellungen zur Einführung bzw. Anwendung und Umsetzung der BIM-Methodik in unterschiedlichen Ingenieurbüros Dipl.-Ing. (FH) Mike Hartmann, FUCHS Ingenieurbüro für Verkehrsbau GmbH, Chemnitz

Mehr

BIM, so wird's gemacht. Produkt-Integration für BIM-konforme Planung

BIM, so wird's gemacht. Produkt-Integration für BIM-konforme Planung BIM, so wird's gemacht Produkt-Integration für BIM-konforme Planung Anforderungen an TGA-Software BIM ist keine Software, sondern eine Arbeitsmethode. Ohne Software, ist jedoch kein BIM möglich! Übersicht

Mehr

BUILDING INFORMATION MODELING SACHSTAND UND AUSBLICK

BUILDING INFORMATION MODELING SACHSTAND UND AUSBLICK BUILDING INFORMATION MODELING SACHSTAND UND AUSBLICK 1982 1900 2016 2020 2000 AGENDA 1. DEFINITION 2. BIM WELTWEIT 3. BIM IN DEUTSCHLAND 4. BIM SOFTWARELÖSUNGEN 5. HERSTELLERDATENSÄTZE 6. BIM BEI REHAU

Mehr

ENGINEERING DAYS 2011

ENGINEERING DAYS 2011 ANTWORTFAX ENGINEERING DAYS 2011 Bitte übersenden Sie uns Ihre Anmeldung und Ihre Angabe an welchen Fachvorträgen Sie teilnehmen werden, an folgende Fax-Nr. 06831-96688-11 oder per Mail an christine.buchheit@wecomp.de.

Mehr

S7/907 Floridsdorf / Hauptbahnhof - Flughafen Wien (VIE) - Wolfsthal

S7/907 Floridsdorf / Hauptbahnhof - Flughafen Wien (VIE) - Wolfsthal S7/907 / - Flughafen ien (VIE) - olfsthal Flughafen S-Bahn VERKEHRSHINEIS olkersdorf ien Mitte an ien Mitte ab Flughafen ien (VIE) an Flughafen ien (VIE) ab ildungsmauer olfsthal 27165 4.06 4.09 4.11 4.14

Mehr

Bewerbungsunterlagen. Ronny Ochs, staatlich geprüfter Techniker, Fachrichtung Bautechnik, Schwerpunkt Hochbau

Bewerbungsunterlagen. Ronny Ochs, staatlich geprüfter Techniker, Fachrichtung Bautechnik, Schwerpunkt Hochbau Bewerbungsunterlagen von Ronny Ochs Bautechniker Hochbau Hafenstraße 63c, 45731 Waltrop Mobil: 0173 / 25 28 249 email: info@baukonstrukt.de geboren am 28. April 1979 in Datteln Berufspraxis August 2012

Mehr

Fabrikplanung und Virtual Reality (VR) Autodesk Factory Design Suite ersetzt Siemens Factory CAD. Teamleiter Industrial Engineering

Fabrikplanung und Virtual Reality (VR) Autodesk Factory Design Suite ersetzt Siemens Factory CAD. Teamleiter Industrial Engineering Autodesk Factory Design Suite ersetzt Siemens Factory CAD Norbert Schmidt Teamleiter Industrial Engineering Viessmann Werke Allendorf GmbH Volker Britsch Projektleiter HAFNER S BÜRO Agenda Vorstellung

Mehr

Sanierung Krankenhaus Waiern, Kärnten. Neubau Senioren- und Pflegeheim Zeltweg

Sanierung Krankenhaus Waiern, Kärnten. Neubau Senioren- und Pflegeheim Zeltweg Sanierung Krankenhaus Waiern, Kärnten Umfang: Heizung/Lüftung/Sanitär/Elektro/Brandschutz Ausführungszeitraum: 08/2011 bis 04/2013 Nettoherstellungskosten: ca. 900.000,-- Neubau Senioren- und Pflegeheim

Mehr

Sketchbook Designer für AutoCAD (Architecture)

Sketchbook Designer für AutoCAD (Architecture) Sketchbook Designer für AutoCAD (Architecture) Die 2D Funktionalitäten im grafischen Bereich wurden in den letzten AutoCAD Versionen stetig verbessert dennoch verlangen viele Anwender allen voran Architekten

Mehr

Saint-Gobain ist aktiver Teilnehmer des Open-BIM-Workflows

Saint-Gobain ist aktiver Teilnehmer des Open-BIM-Workflows Saint-Gobain ist aktiver Teilnehmer des Open-BIM-Workflows BIM erfordert ein durchgängiges Datenmanagement entlang der gesamten Wertschöpfungskette und verändert bestehende Geschäftsprozesse enorm! Saint-Gobainist

Mehr

Wichtige Änderungen im Autodesk Geschäftsmodell

Wichtige Änderungen im Autodesk Geschäftsmodell Wichtige Änderungen im Autodesk Geschäftsmodell Für kaufmännische Verantwortliche. DI (FH) Uwe Reinhard, Datech Austria www.tddatech.at Agenda Kurze Begriffserklärung Subscription Übersicht der Änderungen

Mehr

Das Gebäudemodell. mit BIM-Technologie. Brücke zwischen CAD und AVA oder all-inclusive Komplettlösung

Das Gebäudemodell. mit BIM-Technologie. Brücke zwischen CAD und AVA oder all-inclusive Komplettlösung Das Gebäudemodell mit BIM-Technologie Brücke zwischen CAD und AVA oder all-inclusive Komplettlösung P/3 Vorwort zu dieser Präsentation Was ist P/3? P/3 kann als Schnittstelle zwischen beliebigen CAD- und

Mehr

1. Allgemeine Produktinformationen Was ist die Autodesk Building Design Suite 2012?... 3

1. Allgemeine Produktinformationen Was ist die Autodesk Building Design Suite 2012?... 3 Autodesk Building Design Suite Fragen und Antworten Mit der Autodesk Building Design Suite 2012 können Sie Ihre Projekte intuitiver entwickeln und effizienter kommunizieren. Die Suite kombiniert die führenden

Mehr

Allplan Precast in Russland LSR Gruppe

Allplan Precast in Russland LSR Gruppe Allplan Precast in Russland LSR Gruppe Hr. Igor Boriskin LSR Gruppe Hr. Vladimir Shkatov Allbau Software GmbH Inhalt In Serien gefertigte vs. individuelle Fertigteilhäuser Planung großer Gebäude in Allplan

Mehr

Strukturierung von Ansichten und Plänen im Projektbrowser

Strukturierung von Ansichten und Plänen im Projektbrowser Strukturierung von Ansichten und Plänen im Projektbrowser Innerhalb des Projektbrowsers werden Sie im Laufe eines Projektes viele Ansichten und Teilansichten und natürlich auch Pläne generieren. Einige

Mehr

LUGITSCH U N D P A R T N E R ZIV I L TECHNI KER G M B H. Statik. Wasser Projektmanagement. Verkehr. Umwelt. Hochbau

LUGITSCH U N D P A R T N E R ZIV I L TECHNI KER G M B H. Statik. Wasser Projektmanagement. Verkehr. Umwelt. Hochbau LUGITSCH U N D P A R T N E R ZIV I L TECHNI KER G M B H Statik Hochbau Umwelt Verkehr Wasser Projektmanagement In unserer Ziviltechniker Gesellschaft, mit mehreren Befugnissen und Standorten in Feldbach,

Mehr

IHR PROFESSIONELLER PARTNER FÜR BIM

IHR PROFESSIONELLER PARTNER FÜR BIM IHR PROFESSIONELLER PARTNER FÜR BIM HILTI BIM LÖSUNGEN INTERDISZIPLINÄRE PLANUNG MIT HILTI BIM SERVICES Effizienz und Transparenz im gesamten Bauprozess PLANEN BAUEN BETREIBEN Engineering BIM-to-Field

Mehr

Lehrauftrag an der Fachhochschule St. Pölten Eisenbahn-Infrastrukturtechnik - Fachbereich Hochbau

Lehrauftrag an der Fachhochschule St. Pölten Eisenbahn-Infrastrukturtechnik - Fachbereich Hochbau mobil: +43 (0)664 911 8017 office@meis.at www.meis.at Praxis seit 2013 seit 2007 seit 2007 Lehrauftrag an der Fachhochschule St. Pölten Eisenbahn-Infrastrukturtechnik - Fachbereich Hochbau Projektleitung

Mehr

Open BIM. Heinz-Michael Ruhland

Open BIM. Heinz-Michael Ruhland Open BIM Heinz-Michael Ruhland // BIM OPEN BIM? // BIM Modell vs. OPEN BIM Modell // Kollaboration 24 / 7 - weltweit // Vision 01.11.2016 I Allplan, Autor: H-M. Ruhland 2 BIM was ist das? BIM ist die digitale

Mehr

Ing. Richard Wagner. Berufliche Ausbildung. Berufslaufbahn

Ing. Richard Wagner. Berufliche Ausbildung. Berufslaufbahn Ing. Richard Wagner Berufliche Ausbildung 1969-1972 Stadtbaumeister Ing. Hödl, Maurerlehre 1972-1975 HTBL Ortweinschule, Graz, BHWS 1975-1978 HTBL Ortweinschule, Graz, Kolleg Tiefbau 1999 Institut Weiss

Mehr

Darstellungen zur Einführung bzw. Anwendung und Umsetzung der BIM-Methodik in unterschiedlichen Ingenieurbüros

Darstellungen zur Einführung bzw. Anwendung und Umsetzung der BIM-Methodik in unterschiedlichen Ingenieurbüros Dresden, 05.09.2017 Darstellungen zur Einführung bzw. Anwendung und Umsetzung der BIM-Methodik in unterschiedlichen Ingenieurbüros Dipl.-Ing. (FH) Danilo Klitzsch, Ingenieurbüro Lehmann+Partner, Burkhardtsdorf/Chemnitz

Mehr

Workshop BIM MANAGEMENT & KOORDINATION

Workshop BIM MANAGEMENT & KOORDINATION Workshop BIM MANAGEMENT & KOORDINATION GET IN TOUCH building skills - we make change vrame consult gmbh anklamer straße 28 10 115 berlin +49 (0) 30 6174 2828 info@vrame.com www.vrame.com DER BIM WORKSHOP

Mehr

Besprechungsprotokolle als universeller Informationspool

Besprechungsprotokolle als universeller Informationspool Referenzprojekte Projektsteuerung Protokoll Dokumente Mängel Bauschäden Bau- u. Ausstattungsbeschreibung Atribute Besprechungsprotokolle als universeller Informationspool Bmst. Ing. Rudolf Titze PROMAN

Mehr

Helm ab vor Zuse Bauinformatik heute. Max Gringmuth M. Sc., Dipl.-Ing. (FH)

Helm ab vor Zuse Bauinformatik heute. Max Gringmuth M. Sc., Dipl.-Ing. (FH) Helm ab vor Zuse Bauinformatik heute Max Gringmuth M. Sc., Dipl.-Ing. (FH) BIM und die Kooperation im Bauwesen BIM - Idee und Begriff Kommunikationsstrukturen Netzförmig Gebäudeverwaltung Haustechniker

Mehr

AutoCAD Architecture 2011

AutoCAD Architecture 2011 Navisworks als Echtzeitviewer in AutoCAD Architecture Bei komplexen Modellen und grossen Dateien insbesondere bei Zeichnungen mit mehreren referenzierten DWGS (Xrefs) gilt es stets den Überblick zu behalten.

Mehr

Potenziale der Digitalisierung im Bauwesen

Potenziale der Digitalisierung im Bauwesen Potenziale der Digitalisierung im Bauwesen Univ.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Gerald Goger Institut für Interdisziplinäres Bauprozessmanagement Forschungsbereich Baubetrieb und Bauverfahrenstechnik 22.02.2018

Mehr

Direktzugriff auf Subscription Fragen und Antworten für Kunden

Direktzugriff auf Subscription Fragen und Antworten für Kunden Direktzugriff auf Subscription Fragen und Antworten für Kunden Sie haben jetzt die Möglichkeit, direkt aus Ihrer Autodesk -Software heraus die Subscription-Vorteile ganz bequem zu nutzen. Wir haben für

Mehr

Universität Stuttgart Kostensteigerungen bei öffentlichen Bauvorhaben

Universität Stuttgart Kostensteigerungen bei öffentlichen Bauvorhaben Kostensteigerungen bei öffentlichen Bauvorhaben Aktuelle Presse 2 Inhalt 1. Baukostensteigerungen bei öffentlichen Bauvorhaben 2. Ursachen für Baukostensteigerungen 3. Lösungswege 4. Erfolgreiche Projekte

Mehr

Kurzpräsentation unseres Konzepts zur schnellen Schaffung von Unterkünften für Flüchtlinge und Asylbewerbern.

Kurzpräsentation unseres Konzepts zur schnellen Schaffung von Unterkünften für Flüchtlinge und Asylbewerbern. Kurzpräsentation unseres s zur schnellen Schaffung von Unterkünften für Flüchtlinge und Asylbewerbern. Gerne stellen wir Ihnen dieses auch persönlich vor. Für eine Erläuterung in Ihren Räumen stehen wir

Mehr

DER AUTODESK LIZENZ- VERTRAG (LSA)

DER AUTODESK LIZENZ- VERTRAG (LSA) DER AUTODESK LIZENZ- VERTRAG (LSA) STOLPERSTEINE & KNIFFLIGE FRAGEN Gert Peterschinegg - Peterschinegg GesmbH Mag. Roland Bollmann Bollmann & Bollmann Rechtsanwaltspartnerschaft Autodesk - LSA Wofür steht

Mehr

Auszug aus der Projektliste R E F E R E N Z E N

Auszug aus der Projektliste R E F E R E N Z E N Auszug aus der Projektliste R E F E R E N Z E N Nachstehend informieren wir über einige Projekte, bei denen wir planerisch tätig waren und die von unseren Büros abgewickelt wurden. 1994 Neubau VILLA JESACHER

Mehr

Teamgeist digital. Erfolgreiche Implementierung der BIM Methode in einem Planungsbüro. Teamgeist digital BIM Implementierung im Planungsbüro

Teamgeist digital. Erfolgreiche Implementierung der BIM Methode in einem Planungsbüro. Teamgeist digital BIM Implementierung im Planungsbüro Teamgeist digital Erfolgreiche Implementierung der BIM Methode in einem Planungsbüro Dipl.-Ing. Hinrich Münzner, MBA Agenda Boll und Partner / BIM Definitionen Einführung der BIM Methode in einem Planungsbüro

Mehr

AutoSTAGE Pro Produktinformation

AutoSTAGE Pro Produktinformation AutoSTAGE Pro Produktinformation AutoSTAGE Pro ist das professionelle Werkzeug für den High-End-Anwender als Plug-In für AutoCAD. Sie benötigen eine Vollversion von AutoCAD, um mit AutoSTAGE Pro zu arbeiten.

Mehr

BIM Building Information Modeling

BIM Building Information Modeling CAMILLO SITTE SYMPOSIUM 10.03.2015 BIM Building Information Modeling PORR Design & Engineering GmbH DI(FH) Clemens Neubauer, i.v. Arch. DI. Sophie Schöfl PORR Design & Engineering GmbH Architektur Ingenieurwesen

Mehr

Effiziente (Daten-)Kommunikation mit TIM Technical Information Manager

Effiziente (Daten-)Kommunikation mit TIM Technical Information Manager Effiziente (Daten-)Kommunikation mit TIM Technical Information Manager Peter Kafka, Nemetschek Engineering GmbH Martin Hofmann, Nemetschek Engineering GmbH Agenda NC-Data Reports IFC NTF Integration Interface

Mehr

Inhalt. Das Unternehmen. Seite 1-4. Firmenprofil Bauleistungen Dienstleistungen. Seite 5-9. Referenzen

Inhalt. Das Unternehmen. Seite 1-4. Firmenprofil Bauleistungen Dienstleistungen. Seite 5-9. Referenzen Inhalt Das Unternehmen Seite 1-4 Firmenprofil Bauleistungen Dienstleistungen Referenzen Seite 5-9 Industrie Retail Infrastruktur Geschäftsbau Öffentlicher Raum Kontakt Seite 10 Firmenprofil Stahlbau +

Mehr

Dietger Wissounig Architekten ZT GmbH Schlögelgasse 9/ Graz. Tel (0) Fax (0)

Dietger Wissounig Architekten ZT GmbH Schlögelgasse 9/ Graz. Tel (0) Fax (0) Dietger Wissounig Architekten ZT GmbH Schlögelgasse 9/1 8010 Graz Tel. + 43 (0) 316 819 790 0 Fax. + 43 (0) 316 819 790 30 office@wissounig.at www.wissounig.at Architekt DI Dietger Wissounig Dietger Wissounig

Mehr

RIB itwo. 14. Sachsen-Anhaltisches Bauseminar Magdeburg 15.11.2012. RIB itwo BIM-5D-Plattform für Integrales Planen und Bauen

RIB itwo. 14. Sachsen-Anhaltisches Bauseminar Magdeburg 15.11.2012. RIB itwo BIM-5D-Plattform für Integrales Planen und Bauen 14. Sachsen-Anhaltisches Bauseminar Magdeburg 15.11.2012 RIB itwo RIB itwo BIM-5D-Plattform für Integrales Planen und Bauen Dipl.Informatiker Steffen Weller RIB Software AG - Firmenprofil Führendes Softwareunternehmen

Mehr

Vorstellung einer Projektumgebung zur Überwachung komplexer Bauprojekte

Vorstellung einer Projektumgebung zur Überwachung komplexer Bauprojekte Vorstellung einer Projektumgebung zur Überwachung komplexer Bauprojekte Gründe, Varianten, Möglichkeiten, Potenziale SKM Technologietag 2014 Hasenwinkel 25.09.2014 Torsten Geritz S.K.M. Informatik GmbH

Mehr

Status quo der Nachhaltigkeit im Baubereich der KAGes

Status quo der Nachhaltigkeit im Baubereich der KAGes KAGes Steiermärkische Krankenanstaltenges.m.b.H. Status quo der Nachhaltigkeit im Baubereich der KAGes Steiermärkische Krankenanstaltengesellschaft m.b.h Seite 1 Inhalt Gesamtüberblick über die KAGes Geschichte

Mehr

Vortrags-Campus bauforumstahl Effizienz 4.0 Zukunft mit Stahl gestalten Impressionen über moderne Stahlbau-Tragwerke in Europa

Vortrags-Campus bauforumstahl Effizienz 4.0 Zukunft mit Stahl gestalten Impressionen über moderne Stahlbau-Tragwerke in Europa Effizienz 4.0 Zukunft mit Stahl gestalten Dipl.-Ing. Helmut Wrede SCIA Software GmbH Dortmund Nemetschek Gruppe 1 Nemetschek Scia Seit mehr als 40 Jahren auf Statik-Software spezialisiert (seit 1974) Seit

Mehr

Schraffuren aus AutoCAD nach Revit u bernehmen

Schraffuren aus AutoCAD nach Revit u bernehmen Schraffuren aus AutoCAD nach Revit u bernehmen Umsteiger die aus der AutoCAD Welt kommen sind aus ihren Softwarelösungen eine unschlagbare Auswahl an Schraffurmustern gewohnt. In der Standardkonfiguration

Mehr

Autodesk Subscription Verwendung vorheriger Versionen* Liste der geeigneten Produkte** Gültig ab 16. Juli 2010

Autodesk Subscription Verwendung vorheriger Versionen* Liste der geeigneten Produkte** Gültig ab 16. Juli 2010 DEU Autodesk Subscription Verwendung vorheriger Versionen* Liste der geeigneten Produkte** Gültig ab 16. Juli 2010 Anforderungen für Lizenzen vorheriger Versionen sind nur für die in diesem Dokument aufgeführten

Mehr

BIM MANAGEMENT VIRTUELLE KOORDINATION UND KOLLISIONSPRÜFUNG

BIM MANAGEMENT VIRTUELLE KOORDINATION UND KOLLISIONSPRÜFUNG BIM MANAGEMENT VIRTUELLE KOORDINATION UND KOLLISIONSPRÜFUNG Hospital Engineering Trends 2015 - Ostbayerische Technische Hochschule Amberg-Weiden 2015 HDR TMK, all rights reserved. QUALIFIKATIONEN HOLGER

Mehr

Autodesk Education@ GIS Workshop Oldenburg

Autodesk Education@ GIS Workshop Oldenburg Autodesk Education@ GIS Workshop Oldenburg Herbert Bickelmann Education Manager Central Europe 2008 Autodesk 1 Manufacturing Agenda Autodesk Aaaa heute? Ein paar Zahlen und Fakten Building Geospatial Lösungen

Mehr

Verwendung vorheriger Versionen* Liste der geeigneten Produkte** Gültig ab June 1, 2013

Verwendung vorheriger Versionen* Liste der geeigneten Produkte** Gültig ab June 1, 2013 Verwendung vorheriger Versionen* Liste der geeigneten Produkte** Gültig ab June 1, 2013 Anforderungen für Lizenzen vorheriger Versionen sind nur für die in diesem Dokument aufgeführten Produkte verfügbar.

Mehr