Workshop BIM MANAGEMENT & KOORDINATION

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Workshop BIM MANAGEMENT & KOORDINATION"

Transkript

1 Workshop BIM MANAGEMENT & KOORDINATION GET IN TOUCH building skills - we make change vrame consult gmbh anklamer straße berlin +49 (0)

2 DER BIM WORKSHOP FÜR BIM MANAGER Überblick In diesem Workshop lernen Sie, wie das Zusammenarbeiten verschiedener Planungseinheiten unter BIM koordiniert wird. Erfahren Sie außerdem, welche Anforderungen & Aufgaben das BIM Management mit sich bringt, wie diese durchgeführt und wie die zugehörigen Prozesse definiert werden müssen. Neutrale Sichtweisen Wir bieten Ihnen eine softwareneutrale Sichtweise auf die Prozesse sowie auf die nationale und internationale Abwicklung BIMbasierter Projekte. Wir identifizieren eine auf Sie zugeschnittene BIM spezifische Vorgehensweise und erarbeiten eine zugehörige zielführende Management Strategie. BIM Ziele & Anwendungsfelder Erfahren Sie mehr über Anwendungsfelder, Ziele und Mehrwerte und wie Sie diese in Ihren Unternehmen und Projekten implementieren & koordinieren. BIM Richtlinien & Standards Lernen Sie wie BIM Richtlinien & Standards projektspezifisch erstellt, impliziert und über die Projektphasen umgesetzt und gepflegt werden. BIM Management im Projekt Sehen Sie wie der BIM- Manager die Daten und Informationen aus der Lieferkette qualitativ kontrolliert und dokumentiert. BIM Management Neue Methoden ermöglichen es uns, Gebäude besser, effizienter und nachhaltiger zu planen, zu bauen und zu betreiben. vrame consult gmbh anklamer straße berlin +49 (0)

3 DER BIM WORKSHOP INHALTE & ABLAUF Workshoptag 1 BIM Werte (AN & AG) BIM Projektworkflows Kollaborationsstrategien Rolle des BIM Managers Standards / Richtlinien Workshoptag 2 Informationsmanagement Abwicklungsplanung Qualitätsmanagement Prozessmanagement Kollaborationsmanagement 1. 1: Was bedeutet BIM Management und was die Aufgaben? Wie werden die BIM Anforderungen & Ziele identifiziert und Umgesetzt? Welche Aufgaben und Verantwortungen hat das BIM Management? Wie sieht die Interaktion mit dem Auftraggeber aus? Welche Standards und Schnittstellen werden benötigt? Welche Risiken bringt das BIM Management mit sich? 2: Wie werden die BIM Management Aufgaben umgesetzt? Wie werden die Projektteilnehmer Koordiniert? Wie werden Modelle zusammengeführt und qualitativ gesichert? Welche Prozesse müssen aufgesetzt und gesteuert werden? Wie werden Standards & Richtlinien (z.b. Projektabwicklungsplan) erstellt und was müssen diese projektspezifisch beinhalten? 2.

4 WORKSHOP BIM MANAGEMENT DETAILLIERTE INHALTE Workshoptag 1 BIM Werte (AN & AG) BIM Projektworkflows Kollaborationsstrategien Rolle des BIM Managers Standards / Richtlinien Kollaborationsstrategien Open BIM, Closed BIM Planunsgbegleitende Datenbank Datenaustauschformate BIM Grundlagen Charakteristik der BIM Arbeitsweise BIM-Implementierungsplan Anforderung des AG Rolle & Verantwortlichkeit Leistungsbild des BIM-Managers Projektspezifisches BIM Organigramm BIM Projektworkflows Erarbeitung von BIM Prozessen Lokalisierung BIM relevanter Transaktionen Bestimmung wichtiger BIM- Meilensteine Standards & Richtlinien Projektabwicklungsplan Pflichtenhefte Informationstiefen (LoI) Detailierungstiefen (LoD) Ihr persönlicher Workshopplan Sprechen Sie uns an und wir stellen ein auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Workshopplan für Sie auf 1.

5 WORKSHOP BIM MANAGEMENT DETAILLIERTE INHALTE Workshoptag 2 Informationsmanagement Abwicklungsplanung Qualitätsmanagement Prozessmanagement Kollaborationsmanagement Qualitätsmanagement Clash Detection Modellbasierte Funktionskontrollen Informationsmanagement Identifizierung des BIM Informationsflusses Informationsträger Controlling der Informationen Prozessmanagement Prozessmanagementwerkzeuge Prozessoptimierung Prozesscontrolling BPMN 2.0 ISO/DIS Abwicklungsplanung Erstellung eines PAP Pflege eines PAP Anwenden eines PAP Kollaborationsmanagement BCF Projektplattformen Rollen & Verantwortlichkeiten 2.

6 WEITERE SCHULUNGSANGEBOTE BIM Workshops BESTELLER BAUHERREN/ INVESTOREN/ BETREIBER KOMMUNEN BIM MANAGEMENT PRODUKTHERSTELLER BAUAUSFÜHRUNG PLANER BIM Werkzeuge AUTODESK REVIT MEP, ARCH., STRUCT. GRAPHISOFT ARCHICAD NEMETSCHEK ALLPLAN SOLAR COMPUTER TGA - ENERGIEEFFIZIENZ SOLIBRI MODELCHECKER RIB ITWO Werkzeuge & Technologien Methoden & Prozesse Projektabwicklungsmodelle Anforderungen & Definitionen GET IN TOUCH building skills - we make change

7 vrame - open innovation vrame consult gmbh anklamer straße berlin +49 (0)

Workshop BIM EINSTIEG

Workshop BIM EINSTIEG Workshop BIM EINSTIEG GET IN TOUCH building skills - we make change vrame consult gmbh anklamer straße 28 10 115 berlin +49 (0) 30 6174 2828 info@vrame.com www.vrame.com Ihrem Unternehmen. Sie lernen,

Mehr

DER BIM Workshop. GET IN TOUCH building skills - we make change. für Bauherren, Investoren und Betreiber

DER BIM Workshop. GET IN TOUCH building skills - we make change. für Bauherren, Investoren und Betreiber DER BIM Workshop für Bauherren, Investoren und Betreiber GET IN TOUCH building skills - we make change vrame consult gmbh anklamer straße 28 10 115 berlin +49 (0) 30 6174 2828 info@vrame.com www.vrame.com

Mehr

BIM Strategien - Herausforderungen für das Projektmanagement

BIM Strategien - Herausforderungen für das Projektmanagement BIM Strategien - Herausforderungen für das Projektmanagement 1 BIM Strategien Chancen für das Projektmanagement 2 BIM Strategien Bauherr Modelle Repräsentieren Anforderungen und liefern Daten Nutzerbedarfsprogramm

Mehr

BIM Ready. Die Ausbildung für einen erfolgreichen Einstieg in Building Information Modeling

BIM Ready. Die Ausbildung für einen erfolgreichen Einstieg in Building Information Modeling BIM Ready Die Ausbildung für einen erfolgreichen Einstieg in Building Information Modeling 2 Die BIM Ready Ausbildung In Zukunft BIM Bauprojekte müssen bei gleicher Qualität immer schneller und kostengünstiger

Mehr

2014 Mensch und Maschine. BIM Einführung und Ausbildung Mensch und Maschine Deutschland GmbH

2014 Mensch und Maschine. BIM Einführung und Ausbildung Mensch und Maschine Deutschland GmbH 2014 Mensch und Maschine BIM Einführung und Ausbildung Mensch und Maschine Deutschland GmbH 2014 Mensch und Maschine Implementierung und Ausbildung Neue Methoden / Neue Bauherrenanforderung / Neue Chancen

Mehr

ROLLEN UND VERANTWORTLICHKEITEN

ROLLEN UND VERANTWORTLICHKEITEN ROLLEN UND VERANTWORTLICHKEITEN V1.0 Ein Dokument des Vorwort Immer schwieriger wird es, Bauvorhaben zielgerichtet zu koordinieren und umzusetzen. Als eine der zahlreichen Ursachen lässt sich die steigende

Mehr

BIM maßgeschneidert! Von den Auftraggeberinformationsanforderungen (AIA) bis zur Datenübergabe mit open BIM. Dr. Thomas Liebich, Kerstin Hausknecht

BIM maßgeschneidert! Von den Auftraggeberinformationsanforderungen (AIA) bis zur Datenübergabe mit open BIM. Dr. Thomas Liebich, Kerstin Hausknecht BIM maßgeschneidert! Von den Auftraggeberinformationsanforderungen (AIA) bis zur Datenübergabe mit open BIM Dr. Thomas Liebich, Kerstin Hausknecht BIMiD, 6. Fachsymposium, 13.09.2016, Berlin AEC3 Kompentenzen

Mehr

BIM Ready Ausbildung what s new

BIM Ready Ausbildung what s new BIM Ready Ausbildung what s new Hildegard Rasthofer Architektin & BIM Expertin Dirk Böckenförde Geschäftsführung & Vertrieb Einführung BIM - ein paar Fakten Öffentliche Auftraggeber: BIM Ausschreibungen

Mehr

Claude Chassot, Managing Director, MEP Division 2017/05. BIM in der Life Science Industrie

Claude Chassot, Managing Director, MEP Division 2017/05. BIM in der Life Science Industrie Claude Chassot, Managing Director, MEP Division 2017/05 BIM in der Life Science Industrie Digitalisierung und BIM Die Digitalisierung findet in allen Bereichen unseres Lebens statt. Sie beeinflusst und

Mehr

Ingenieure im Zeitalter der Digitalisierung - BIM Einführung im Ingenieurbüro

Ingenieure im Zeitalter der Digitalisierung - BIM Einführung im Ingenieurbüro Ingenieure im Zeitalter der Digitalisierung - BIM Einführung im Ingenieurbüro Prof. Dr.-Ing. Markus König Ruhr-Universität Bochum Lehrstuhl für Informatik im Bauwesen Computing in Engineering Motivation

Mehr

ALLPLAN BIM ESSENTIAL SERIES BIM MANAGEMENT GUIDE

ALLPLAN BIM ESSENTIAL SERIES BIM MANAGEMENT GUIDE ALLPLAN BIM ESSENTIAL SERIES BIM MANAGEMENT GUIDE WAS IST BIM? Building Information Modeling (BIM) Building information modeling is a process of representation, which creates and maintains multidimensional,

Mehr

Saint-Gobain ist aktiver Teilnehmer des Open-BIM-Workflows

Saint-Gobain ist aktiver Teilnehmer des Open-BIM-Workflows Saint-Gobain ist aktiver Teilnehmer des Open-BIM-Workflows BIM erfordert ein durchgängiges Datenmanagement entlang der gesamten Wertschöpfungskette und verändert bestehende Geschäftsprozesse enorm! Saint-Gobainist

Mehr

Open BIM. Heinz-Michael Ruhland

Open BIM. Heinz-Michael Ruhland Open BIM Heinz-Michael Ruhland // BIM OPEN BIM? // BIM Modell vs. OPEN BIM Modell // Kollaboration 24 / 7 - weltweit // Vision 01.11.2016 I Allplan, Autor: H-M. Ruhland 2 BIM was ist das? BIM ist die digitale

Mehr

Building Information Modeling Grundlagen, Standards und Anwendungen

Building Information Modeling Grundlagen, Standards und Anwendungen Building Information Modeling Grundlagen, Standards und Anwendungen Prof. Dr.-Ing. Markus König Ruhr-Universität Bochum Lehrstuhl für Informatik im Bauwesen Computing Motivation Workshop 3D -Stadtmodelle

Mehr

Stufenplan - Stufenpläne

Stufenplan - Stufenpläne Digitales Planen, Bauen und Betreiben Stufenplan - Stufenpläne mit Auszug vom 15.Dezember 2015 (BMVI, Berlin), Dr. Jan Tulke, Dr. Ilka May, Helmut Bramann Archikon Stuttgart 2016 Dr..Volker Krieger Gesellschaft

Mehr

Das Ingenieurbüro als BIM-Bauherrenberater. Worauf Sie Bauherren hinweisen sollten. Enis Kansoy, Dipl.-Ing. Architektur, Schulung und Support

Das Ingenieurbüro als BIM-Bauherrenberater. Worauf Sie Bauherren hinweisen sollten. Enis Kansoy, Dipl.-Ing. Architektur, Schulung und Support Das Ingenieurbüro als BIM-Bauherrenberater Worauf Sie Bauherren hinweisen sollten. Enis Kansoy, Dipl.-Ing. Architektur, Schulung und Support Eine kleine Zeitreise Ich will CAD / DWG TGA Ich will BIM 1990

Mehr

Aquapark Oberhausen, Pilotprojekt Metropolregion Ruhr

Aquapark Oberhausen, Pilotprojekt Metropolregion Ruhr Aquapark Oberhausen, Pilotprojekt Metropolregion Ruhr Von der Skizze zur Generalplanung in openbim Dipl. Ing. Architekt André Pilling Geschäftsführender Gesellschafter Dipl. Ing. Architekt AKNW 1992 Studium

Mehr

150. Festlegung des Lehrgangsbeitrages für den Universitätslehrgang Controlling (Zertifikat)

150. Festlegung des Lehrgangsbeitrages für den Universitätslehrgang Controlling (Zertifikat) 2012 / Nr. 53 vom 21. Juni 2012 150. Festlegung des Lehrgangsbeitrages für den Universitätslehrgang Controlling (Zertifikat) 151. Festlegung des Lehrgangsbeitrages für den Universitätslehrgang Change Management

Mehr

Skript Tipps und Tricks Navisworks 2011

Skript Tipps und Tricks Navisworks 2011 Skript Tipps und Tricks Navisworks 2011 Erstellt von Dipl.-Ing (FH) Markus W. Reinhardt, 2010-03-28 Überblick und Neuerungen 1 1. Inhaltsverzeichnis 1. Inhaltsverzeichnis 2 2. Überblick Produktfamilie

Mehr

RIB itwo. 14. Sachsen-Anhaltisches Bauseminar Magdeburg 15.11.2012. RIB itwo BIM-5D-Plattform für Integrales Planen und Bauen

RIB itwo. 14. Sachsen-Anhaltisches Bauseminar Magdeburg 15.11.2012. RIB itwo BIM-5D-Plattform für Integrales Planen und Bauen 14. Sachsen-Anhaltisches Bauseminar Magdeburg 15.11.2012 RIB itwo RIB itwo BIM-5D-Plattform für Integrales Planen und Bauen Dipl.Informatiker Steffen Weller RIB Software AG - Firmenprofil Führendes Softwareunternehmen

Mehr

WPF 2. Bauprozess II Ausschreibung und Vergabe

WPF 2. Bauprozess II Ausschreibung und Vergabe WPF 2 Bauprozess II Ausschreibung und Vergabe 3 CTs Dipl.-Ing. Detlev Kraneis 1 WPF 2: Bauprozess II/ Ausschreibung und Vergabe Teil des Moduls Integrale Gebäudeplanung (IGP) Univ.-Prof. Dr.-Ing. Dirk

Mehr

VCP Prozessberatung - sicher zum Ziel

VCP Prozessberatung - sicher zum Ziel VCP Prozessberatung - sicher zum Ziel Themen wie Category Management, Forecasting & Replenishment, Inventurdifferenzen am POS sowie neue leistungsfähige Technologien stellen Handelsunternehmen vor große

Mehr

Darstellungen zur Einführung bzw. Anwendung und Umsetzung der BIM-Methodik in unterschiedlichen Ingenieurbüros

Darstellungen zur Einführung bzw. Anwendung und Umsetzung der BIM-Methodik in unterschiedlichen Ingenieurbüros Dresden, Darstellungen zur Einführung bzw. Anwendung und Umsetzung der BIM-Methodik in unterschiedlichen Ingenieurbüros Dipl.-Ing. (FH) Mike Hartmann, FUCHS Ingenieurbüro für Verkehrsbau GmbH, Chemnitz

Mehr

Dipl. Ing. (FH) Architektur Claus Brunner Fachkoordinator

Dipl. Ing. (FH) Architektur Claus Brunner Fachkoordinator 1 BIM im klartext! ARCHITEKTURFORUM ZÜRICH Amt für Umwelt und Energie, Stadt Basel Datenaustausch: Architektur Haustechnik 11.09.2014 Abbildung Architektur Jessen Vollenweider GmbH Dipl. Ing. (FH) Architektur

Mehr

«BIM und VDC» von der Theorie in die Praxis. Montag 2. November 2015 Peter Scherer

«BIM und VDC» von der Theorie in die Praxis. Montag 2. November 2015 Peter Scherer «BIM und VDC» von der Theorie in die Praxis Montag 2. November 2015 Peter Scherer Kurzvorstellung Referent Peter Scherer Partner Bereichsleiter Mitglied der Geschäftsleitung Beruf BIM VDCO Prozesse Automation

Mehr

BIM LEITFADEN FÜR DEUTSCHLAND

BIM LEITFADEN FÜR DEUTSCHLAND BIM LEITFADEN FÜR DEUTSCHLAND Jakob Przybylo Dipl.-Ing. CAAD MAS (ETH) Arch. Thomas Liebich Dr.-Ing. OBERMEYER PLANEN + BERATEN Standorte Planungsgesellschaften und Büros Istanbul Abu Dhabi Kabul Algier

Mehr

BIM und die Gesamterneuerung UniversitätsSpital Zürich

BIM und die Gesamterneuerung UniversitätsSpital Zürich USZ Direktion Immobilien, BIM-Kongress 28.10.2016 BIM und die Gesamterneuerung UniversitätsSpital Zürich Maria Åström, Direktorin Immobilien Inhalt BIM-Kongress vom 28.10.2016 1. Ausgangslage / Strategische

Mehr

Honorierung nach der HOAI bei Anwendung der Methode BIM

Honorierung nach der HOAI bei Anwendung der Methode BIM Honorierung nach der HOAI bei Anwendung der Methode BIM Professor Dipl.-Ing. Hans-Georg Oltmanns Leiter des AK-BIM im AHO hg.oltmanns@oltmanns-gmbh.de Persönlicher Werdegang Ehrenämter BIM-Aktivitäten

Mehr

BIM-Leitfaden für Deutschland

BIM-Leitfaden für Deutschland BIM-Leitfaden für Deutschland Building Information Modeling (BIM) hat im Ausland bereits eine hohe Präsenz in der Planung, im Bauwesen und in der Bewirtschaftung von Bauwerken erlangt. Auch in Deutschland

Mehr

Implementierungskonzept

Implementierungskonzept Implementierungskonzept Einführung BIM-Methodik Digitales Planen und Bauen DB Station&Service AG DB Station&Service AG Bautechnik / Grundlagen (I.SBB) Europaplatz 1, 10557 Berlin Stand: 01.07.2017 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Bauer Böhler Riekmann Beratende Ingenieure GmbH

Bauer Böhler Riekmann Beratende Ingenieure GmbH Bauer Böhler Riekmann Beratende Ingenieure GmbH München Augsburg Bauer Böhler Riekmann Beratende Ingenieure GmbH München Augsburg Bauer Böhler Riekmann Beratende Ingenieure GmbH München Augsburg Bauer

Mehr

Workflow mit Autodesk Revit in der TGA Bereit für BIM! Bernd Schlenker, Dipl.-Ing. Architektur, Geschäftsführer Daniel Löffler, Bereichsleiter TGA

Workflow mit Autodesk Revit in der TGA Bereit für BIM! Bernd Schlenker, Dipl.-Ing. Architektur, Geschäftsführer Daniel Löffler, Bereichsleiter TGA Workflow mit Autodesk Revit in der TGA Bereit für BIM! Bernd Schlenker, Dipl.-Ing. Architektur, Geschäftsführer Daniel Löffler, Bereichsleiter TGA (Technik) - Schulung und Support Über uns Wir sind der

Mehr

Felix Platter-Spital. Samir Alzeer BIM Award Stuttgart, 24 November BIM Cluster Stuttgart

Felix Platter-Spital. Samir Alzeer BIM Award Stuttgart, 24 November BIM Cluster Stuttgart Felix Platter-Spital Samir Alzeer BIM Award 2016 Stuttgart, 24 November 2016 Das Projekt Neubau Felix Platter Spital Grundfläche Neubau: 45.262 m² Ca. 200 Mio. CHF 320 Betten 2 Das Projekt Neubau Felix

Mehr

BIM MANAGEMENT VIRTUELLE KOORDINATION UND KOLLISIONSPRÜFUNG

BIM MANAGEMENT VIRTUELLE KOORDINATION UND KOLLISIONSPRÜFUNG BIM MANAGEMENT VIRTUELLE KOORDINATION UND KOLLISIONSPRÜFUNG Hospital Engineering Trends 2015 - Ostbayerische Technische Hochschule Amberg-Weiden 2015 HDR TMK, all rights reserved. QUALIFIKATIONEN HOLGER

Mehr

BIM UND RECHT. BIM EXPO (Digital Convention) Hannover, Dr. Nicolai Ritter Rechtsanwalt und Partner CMS Berlin

BIM UND RECHT. BIM EXPO (Digital Convention) Hannover, Dr. Nicolai Ritter Rechtsanwalt und Partner CMS Berlin BIM UND RECHT BIM EXPO (Digital Convention) Hannover, 06.09.2017 Dr. Nicolai Ritter Rechtsanwalt und Partner CMS Berlin BIM vs. Law? Ideas Solutions BIMLab Opportunities Cost Efficiency Reduction of Time

Mehr

Schweizer BIM Camp 2016 Change Management

Schweizer BIM Camp 2016 Change Management Schweizer BIM Camp 2016 Change Management Erfahrungen aus dem Change Prozess im Architekturbüro Daniel Zuppiger Immer mehr Effizienz und gleichzeitige Gewährleistung der Qualität fordern neue Methoden

Mehr

Stufenplan Digitales Planen und Bauen

Stufenplan Digitales Planen und Bauen Entwicklung und Umsetzung Dr. Jan Tulke Gesellschaft zur Digitalisierung des Planens, Bauens und Betreibens mbh Erarbeitung durch im Auftrag vom unter Beteiligung von öffentlichen und privaten Bauherren

Mehr

Management Methode Modell Modellierungssoftware

Management Methode Modell Modellierungssoftware Innovation im Bauwesen? mission impossible?? risk 1 Wofür steht BIM? Management Methode Modell Modellierungssoftware 2 1 Wertschöpfungskette Von Informationen zu Wissen die Aufwertungskette im Bauwesen

Mehr

BIM Building Information Modeling Paradigmenwechsel für Lehre und Praxis?

BIM Building Information Modeling Paradigmenwechsel für Lehre und Praxis? BIM Building Information Modeling Paradigmenwechsel für Lehre und Praxis? In Zusammenarbeit mit BRZ- Hochschul- SYMPOSIUM Aufbau von Wissen und Ausbildung von Mitarbeitern M. Eng., Dipl.-Ing Bernhard Machnik

Mehr

TRAINING & LEARNING: EFFIZIENZ FÜR IHR TRAINING.

TRAINING & LEARNING: EFFIZIENZ FÜR IHR TRAINING. TRAINING & LEARNING: EFFIZIENZ FÜR IHR TRAINING. 1 SELECTEAM ALS STRATEGISCHER PARTNER SELECTEAM ist Ihr strategischer Partner für professionelles Training & Learning. Mehr als 30 Jahre Erfahrung und Kompetenz

Mehr

BIM in der Planungs- und Bauphase - Nutzen für den späteren Betrieb Karsten Bartels

BIM in der Planungs- und Bauphase - Nutzen für den späteren Betrieb Karsten Bartels BIM in der Planungs- und Bauphase - Nutzen für den späteren Betrieb Karsten Bartels Max Bögl Stiftung & Co. KG Geschäftsbereich Facility Management Was ist TITEL BIM? Wofür steht das Akronym BIM? BIM Building

Mehr

Einführung und Nutzung von Open BIM in Bauprojekten

Einführung und Nutzung von Open BIM in Bauprojekten von Auftraggeber-Informationsanforderungen zu BIM-Management Thomas Liebich AEC3 Deutschland GmbH 15. buildingsmart BIM-Anwendertag, Mainz, 09.05.2017 Firma AEC3 Deutschland GmbH seit über 15 Jahren softwareneutrale

Mehr

Plattform Palliative Care

Plattform Palliative Care Plattform Palliative Care 31. Mai 2017 1 2 Ablauf Rückblick: Aktivitäten seit 2008 Plattform Palliative Care Ziele Organigramm Arbeitsweise Forumsveranstaltung Webplattform Monitoring Fazit und Ausblick

Mehr

BIM AUS SICHT DER BMW GROUP. VORTRAG DAZ BERLIN.

BIM AUS SICHT DER BMW GROUP. VORTRAG DAZ BERLIN. BMW Group Bauprojekte, Februar 2016 BIM AUS SICHT DER BMW GROUP. VORTRAG DAZ BERLIN. 01 BMW BUILDING PROJECTS. UK MOSES LAKE SPARTANBURG GERMANY CAIRO SHENYANG MANAUS CHENNAI RAYONG KULIM JAKARTA SANTA

Mehr

Building Information Modeling BIM Statement der Bauherren Schweiz. Präsentation KUB/SVIT vom 12.05.2015

Building Information Modeling BIM Statement der Bauherren Schweiz. Präsentation KUB/SVIT vom 12.05.2015 Building Information Modeling BIM Statement der Bauherren Schweiz Präsentation KUB/SVIT vom 12.05.2015 Firmenpräsentation CADMEC AG Person: Christoph Merz Geschäftsführer CADMEC AG CAD- und Datenspezialist

Mehr

ADDIS Advanced Detail Developing in SICU-Project

ADDIS Advanced Detail Developing in SICU-Project Termine Kursinhalt und Terminübersicht Dienstags 15:15 16:45 blauer Pool ADDIS Advanced Detail Developing in SICU-Project Einführung in Revit, Revit Familien 16.04.2013 Seminar Einführung 23.04.2013 Exkursionswoche

Mehr

HERMES de Suisse 2011

HERMES de Suisse 2011 HERMES de Suisse 2011 Dr. Dipl. Ing. Eva van der Linden www.eco-hermes.ch Eco Hermes Dr. Dipl. Ing. Eva van der Linden 1 Vorstellung der Gruppe Hermes und SAP Projekte Agenda Vorstellung der Gruppenmitglieder

Mehr

Einstieg in BIM. Bauhaus-Universität Weimar Einstieg in BIM WS 12/13

Einstieg in BIM. Bauhaus-Universität Weimar Einstieg in BIM WS 12/13 Einstieg in BIM Termine Kursinhalt und Terminübersicht Dienstags 15:15 16:45 blauer Pool 16.10.2012 Vorstellung und Einschreibung Kurs Revit 23.10.2012 Einführung in Autodesk Revit Architecture 30.10.2012

Mehr

Projekte erfolgreich planen und steuern

Projekte erfolgreich planen und steuern Impulstage für Investoren und Projektentwickler Jetzt anmelden. Projekte erfolgreich planen und steuern Mehr Effizienz und Transparenz mit digitalen Prozessabläufen 28. Juni und 12. Juli 2017 Sehr geehrte

Mehr

BIM und Lean-Construction im Bauunternehmen umsetzen Digitales Planen, Bauen und Betreiben am Zentrale Technik 2017 I BIM-Lean-Team

BIM und Lean-Construction im Bauunternehmen umsetzen Digitales Planen, Bauen und Betreiben am Zentrale Technik 2017 I BIM-Lean-Team BIM und Lean-Construction im Bauunternehmen umsetzen Digitales Planen, Bauen und Betreiben am 17.01.2017 Zentrale Technik 2017 I BIM-Lean-Team Die Ausgangslage Ohne die Bauindustrie mit ihren Bauherren,

Mehr

Stufenweise Einführung von BIM

Stufenweise Einführung von BIM Stufenweise Einführung von BIM Dr. Jan Tulke Gesellschaft zur Digitalisierung des Planens, Bauens und Betreibens mbh Gesellschaft zur Digitalisierung des Planens, Bauens und Betreibens mbh Gründung am

Mehr

Teamgeist digital. Erfolgreiche Implementierung der BIM Methode in einem Planungsbüro. Teamgeist digital BIM Implementierung im Planungsbüro

Teamgeist digital. Erfolgreiche Implementierung der BIM Methode in einem Planungsbüro. Teamgeist digital BIM Implementierung im Planungsbüro Teamgeist digital Erfolgreiche Implementierung der BIM Methode in einem Planungsbüro Dipl.-Ing. Hinrich Münzner, MBA Agenda Boll und Partner / BIM Definitionen Einführung der BIM Methode in einem Planungsbüro

Mehr

BIM Kompetenzen aufbauen BIM Ausbildung für Management & Mitarbeiter

BIM Kompetenzen aufbauen BIM Ausbildung für Management & Mitarbeiter BIM Kompetenzen aufbauen BIM Ausbildung für Management & Mitarbeiter Rainer Sailer Geschäftsführer Mensch und Maschine Deutschland GmbH 2015 Mensch und Maschine Mensch und Maschine Gegründet 1984 Börsennotiert

Mehr

Wir machen BIM. Gebäudetechnik

Wir machen BIM. Gebäudetechnik Wir machen BIM. Gebäudetechnik Wir glauben daran, dass unsere Kunden die innovativsten Werkzeuge und besten Dienstleistungen verdienen, um täglich von neuem den Herausforderungen begegnen zu können. BIM.

Mehr

Building Information Modeling in der Praxis

Building Information Modeling in der Praxis Es ist nicht die Frage, ob wir durch den Einsatz der BIM Technologie Zeit und Geld sparen können, sondern ob wir zukünftige Aufgaben noch ohne diese Technologie bewältigen können? Building Information

Mehr

BIM Collaboration Bedeutung und Einfluss von Richtlinien Sven-Eric Schapke, Business Development Manager BIM

BIM Collaboration Bedeutung und Einfluss von Richtlinien Sven-Eric Schapke, Business Development Manager BIM BIM Collaboration Bedeutung und Einfluss von Richtlinien Sven-Eric Schapke, Business Development Manager BIM Seite 1 Themen BIM Collaboration Regelungen zu den Rahmenbdingungen Regelungen zur IT-Infrastruktur

Mehr

BIM / 5D-PLANUNG DER BLICK IN DIE ZUKUNFT

BIM / 5D-PLANUNG DER BLICK IN DIE ZUKUNFT BIM / 5D-PLANUNG DER BLICK IN DIE ZUKUNFT DI (FH) Hrvoje Petrovic 1 WAS IST BIM? WAS IST 5D-PLANUNG? 2 BEISPIELE FÜR BIM / 5D ANWENDUNGEN IN PROJEKTEN 3 BIM/5D UMSETZUNG IM KONZERN 4 NORMEN UND STANDARDS

Mehr

Unsere Dienstleistungen im Zuge der BIM-Einführung

Unsere Dienstleistungen im Zuge der BIM-Einführung Unsere Dienstleistungen im Zuge der BIM-Einführung Enis Kansoy, Dipl.-Ing. Architektur, Geschäftsführer Tobias Mattes, Dipl.-Ing. Architektur, Schulung und Support Der BIM Fahrplan - Übersicht Schritt1:

Mehr

IMMOBILIEN SIND MEHR WERT

IMMOBILIEN SIND MEHR WERT IMMOBILIEN SIND MEHR WERT Eine Marke der Emch+Berger AG Gesamtplanung Hochbau IHR GEWINN IST UNSER FOKUS RICHTUNGSWEISEND UND ÜBERLEGT ZUM ZIEL Erfolgreiche Immobilien gehen aus der Symbiose von Konzipierung,

Mehr

NEVARIS BIM-SOFTWARE PRODUKTBROSCHÜRE

NEVARIS BIM-SOFTWARE PRODUKTBROSCHÜRE hartmann technologies GmbH Herbert-Bayer-Str.4 13086 Berlin Tel.: +49 (0) 30 / 75 56 999-75 Fax: +49 (0) 30 / 75 56 999-77 E-Mail: info@hartmann-technologies.net Web: www.hartmann-technologies.net BIM-SOFTWARE

Mehr

BIM Lieferprozesse Standards für die Datenübergabe von Modellen und Multimodellen

BIM Lieferprozesse Standards für die Datenübergabe von Modellen und Multimodellen BIM Lieferprozesse Standards für die Datenübergabe von Modellen und Multimodellen Sven-Eric Schapke, Business Development Manager BIM Seite 1 Themen Einleitung Einordnung von Methoden und Standards Informationslieferketten

Mehr

Planen und Bauen im Bestand

Planen und Bauen im Bestand Planen und Bauen im Bestand Revit Architecture, Revit MEP, Revit Structure AutoCAD Plant 3D, Autodesk Navisworks und BuildingOne Christian M. Artaker BIM und der gesamte Lebenszyklus 4D = Zeitachse 5D

Mehr

Das Paiova-Konzept für einen nachhaltigen Gebäudebetrieb

Das Paiova-Konzept für einen nachhaltigen Gebäudebetrieb Das Paiova-Konzept für einen nachhaltigen Gebäudebetrieb b b Eine modulare und ganzheitliche Vorgehensweise e e se für die Optimierung des Gebäudebetriebs Wert & Risiko Beurteilung Konzept & Massnahmen

Mehr

5D-Experte. NEVARIS icebim 5D NEVARIS // 1

5D-Experte. NEVARIS icebim 5D NEVARIS // 1 5D-Experte NEVARIS icebim 5D NEVARIS // 1 Inhalt 03 // Eine Software. Alle Baubereiche. 03 // NEVARIS icebim 04 // Komponenten 07 // Das ist NEVARIS icebim 09 // icebim-workflow 10 // Mehrwerte 11 // Module

Mehr

RIB itwo Building Information Modeling BIM 5D Methoden im Praxiseinsatz. Dipl.-Ing. (FH) Axel Müller Sales Executive RIB Software AG Stuttgart

RIB itwo Building Information Modeling BIM 5D Methoden im Praxiseinsatz. Dipl.-Ing. (FH) Axel Müller Sales Executive RIB Software AG Stuttgart RIB itwo Building Information Modeling BIM 5D Methoden im Praxiseinsatz Dipl.-Ing. (FH) Axel Müller Sales Executive RIB Software AG Stuttgart AGENDA, 23. Februar 2016 ABGnova SophienHofAbend BIM/5D Methoden

Mehr

BIM Building Information Modeling in der Praxis. Peter Liebsch, Sabine Heußel, , Lübecker Bautag

BIM Building Information Modeling in der Praxis. Peter Liebsch, Sabine Heußel, , Lübecker Bautag BIM Building Information Modeling in der Praxis Peter Liebsch, Sabine Heußel, 17.06.2016, Lübecker Bautag Agenda 1 2 3 Methode, Potential und Herausforderungen Modellbasierte Anwendungen Schlusswort /

Mehr

BIM im Facility Management. Claus Biedermann EBCsoft GmbH VDI Konferenz Building Information Modeling

BIM im Facility Management. Claus Biedermann EBCsoft GmbH VDI Konferenz Building Information Modeling BIM im Facility Management Claus Biedermann EBCsoft GmbH VDI Konferenz Building Information Modeling Wer suchet, der findet Verzeichnisstrukturen Listen Archive Projekträume Alpträume Macht BIM uns das

Mehr

Die neue ISO 9004 Was wird sich ändern? 04152

Die neue ISO 9004 Was wird sich ändern? 04152 Die neue ISO 9004 Was wird sich ändern? 04152 Seite 7 Anhang 1: Gegenüberstellung der Normtexte von E DIN ISO 9004:2007 und DIN EN ISO 9004:2000 E DIN ISO 9004:2007-12 Titel: Leiten und Lenken zu nachhaltigem

Mehr

BIM SAINT-GOBAIN GOES. _Planungssicher _Komfortabel. _Effizient AKUSTIKLÖSUNGEN MULTI-KOMFORT FENSTERLÖSUNGEN. Systeme für Decken & Wände

BIM SAINT-GOBAIN GOES. _Planungssicher _Komfortabel. _Effizient AKUSTIKLÖSUNGEN MULTI-KOMFORT FENSTERLÖSUNGEN. Systeme für Decken & Wände SAINT-GOBAIN GOES _Planungssicher _Komfortabel Saint-Gobain Building Glass präsentierte bereits auf der glasstec 2014 zum ersten Mal -Objekte, die für Revit und ArchiCAD verwendet werden können. So werden

Mehr

ZIM-Kooperationsnetzwerk - protelt

ZIM-Kooperationsnetzwerk - protelt ZIM-Kooperationsnetzwerk - protelt Technologien und Lösungen zum professionellen Einsatz von Technology Enhanced Learning & Training Pressespiegel Digitale Technologien ermöglichen neue Formen der Ver-knüpfung

Mehr

openbim Standards Übersicht und Einführung in die Datenformate des buildingsmart

openbim Standards Übersicht und Einführung in die Datenformate des buildingsmart openbim Standards Übersicht und Einführung in die Datenformate des buildingsmart Dipl.-Ing. Martin Egger, Fachbereich BIM, OBERMEYER Planen + Beraten, München Ablauf Was ist openbim? Was kann buildingsmart

Mehr

Prozessmodellierung für BIM

Prozessmodellierung für BIM Heiner Norrenbrock Prozessmodellierung für BIM 1995 Dipl.-Ing. (FH), Bauingenieur Fachhochschule Oldenburg 1998 Oltmanns & Partner GmbH 2013 OP Engineers GmbH Randbedingungen der Methode BIM Menschen Absicht

Mehr

Garantierte Fairness und Qualität am Bau. teambau

Garantierte Fairness und Qualität am Bau. teambau Garantierte Fairness und Qualität am Bau teambau teambau Bauen mit Garantie. Weil Sicherheit und Wirtschaftlichkeit Ihren Projekterfolg garantieren. teambau sorgt dafür, dass Sie sich auf Qualitäts- und

Mehr

Produkt und Methode. SIRIUSlogic 4.0 in der Praxis. SIRIUS Consulting & Training AG. www.sirius-consult.com. SIRIUS Consulting & Training AG

Produkt und Methode. SIRIUSlogic 4.0 in der Praxis. SIRIUS Consulting & Training AG. www.sirius-consult.com. SIRIUS Consulting & Training AG Produkt und Methode SIRIUSlogic 4.0 in der Praxis SIRIUS Consulting & Training AG www.sirius-consult.com SIRIUSlogic 4.0 Warum ein weiteres Prozessmanagement Werkzeug? Motivation Was muß das Tool leisten

Mehr

Building information modeling (BIM) Die Sicht eines Gebäudeautomationsherstellers

Building information modeling (BIM) Die Sicht eines Gebäudeautomationsherstellers Building information modeling (BIM) Die Sicht eines Gebäudeautomationsherstellers Unrestricted Siemens Switzerland Ltd 2016 siemens.com/buildingtechnologies Der digitale Zwilling Seite 2 Steigerung der

Mehr

150 years FM Strategien bei BASF

150 years FM Strategien bei BASF FM Strategien bei BASF Beatriz Soria León BASF SE Leiterin FM Contracting BASF weltweit: Standorte Freeport Antwerpen Ludwigshafen Florham Park Geismar Kuantan Singapur Nanjing Hongkong Regionale Zentren

Mehr

Organisationsentwicklung und Supportmodelle für e-learning Regina Obexer, Service Manager VLE Queensland University of Technology

Organisationsentwicklung und Supportmodelle für e-learning Regina Obexer, Service Manager VLE Queensland University of Technology Organisationsentwicklung und Supportmodelle für e-learning Regina Obexer, Service Manager VLE Division of Technology Information and Learning Support Annika, 7 Monate alt Überblick : kurzes Portrait Lehr-

Mehr

BIM im Holzbau. 26. Januar 2017 Braunschweig 30. Januar 2017 Herne 1. Februar 2017 Schwetzingen. Gerd Prause Prause Holzbauplanung

BIM im Holzbau. 26. Januar 2017 Braunschweig 30. Januar 2017 Herne 1. Februar 2017 Schwetzingen. Gerd Prause Prause Holzbauplanung 26. Januar 2017 Braunschweig 30. Januar 2017 Herne 1. Februar 2017 Schwetzingen Gerd Prause Prause Holzbauplanung BUILDING INFORMATION MODELING 2 Stufenplan 3 Definition Building Information Modeling (BIM)

Mehr

Plaut Projekt Management:

Plaut Projekt Management: ergebnisorientiert. partnerschaftlich. verlässlich. Plaut Projekt Management: ON TARGET IN TIME IN BUDGET Die erfolgreiche Methode für Planung, Abwicklung und Controlling von Projekten: zielgerichtet,

Mehr

Impulsvortrag: Warum wir mit BIM bauen Rüdiger Wobst,

Impulsvortrag: Warum wir mit BIM bauen Rüdiger Wobst, Hightech Zentrum Aargau - Impulsvortrag: Warum wir mit BIM bauen Rüdiger Wobst, 20.06.2017 Digitalisierung Building Information Modeling Warum BIM? Building Information Modeling 2 BIM@Roche - Strategische

Mehr

BIM Building Information Modeling für bauausführende Unternehmen

BIM Building Information Modeling für bauausführende Unternehmen BIM Building Information Modeling für bauausführende Unternehmen In Zusammenarbeit mit BRZ- Mittelstands- SEMINAR BIM Methodik und Rahmenbedingungen M. Eng., Dipl.-Ing (FH) Bernhard Machnik Inhalt BIM

Mehr

Dipl. Ing. Architektur Martin Sontag & M.Eng Felix Alzheimer. 15. BIM Anwendertag Veranstalter: buildingsmart e.v.

Dipl. Ing. Architektur Martin Sontag & M.Eng Felix Alzheimer. 15. BIM Anwendertag Veranstalter: buildingsmart e.v. Dipl. Ing. Architektur Martin Sontag & M.Eng Felix Alzheimer 15. BIM Anwendertag Veranstalter: buildingsmart e.v. Agenda Vita Herr F. Alzheimer 2005-2008: Ausbildung zum Bauzeichner 2010-2016: Studium

Mehr

Sie, nicht die Digitalisierung, verändern das Bauen (BIM)! Donnerstag Januar 2016, swissbau focus

Sie, nicht die Digitalisierung, verändern das Bauen (BIM)! Donnerstag Januar 2016, swissbau focus www.buildup.ch nmn Sie, nicht die Digitalisierung, verändern das Bauen (BIM)! Donnerstag Januar 2016, swissbau focus www.buildup.ch Was dürfen wir durch die Digitalisierung von Bauprodukt und Bauinformationsmodellen

Mehr

BIM Building Information Modeling Paradigmenwechsel für Lehre und Praxis?

BIM Building Information Modeling Paradigmenwechsel für Lehre und Praxis? BIM Building Information Modeling Paradigmenwechsel für Lehre und Praxis? In Zusammenarbeit mit BRZ- Hochschul- SYMPOSIUM BIM Methodik und Rahmenbedingungen Dr. Thomas Liebich, AEC3 Deutschland GmbH Vorstellung

Mehr

Effiziente und koordinierte Bearbeitung von Medienanfragen im Team

Effiziente und koordinierte Bearbeitung von Medienanfragen im Team Effiziente und koordinierte Bearbeitung von Medienanfragen im Team Mathias Marti I Fachbereich Kommunikation I Erziehungsdirektion des Kantons Bern Thomas Heiz I Manager CC Microsoft Dynamics CRM I Trivadis

Mehr

Die BIM Methode. Prof. Raimar Scherer. Inst. f. Bauinformatik, TU Dresden

Die BIM Methode. Prof. Raimar Scherer. Inst. f. Bauinformatik, TU Dresden Faculty of Civil Engineering, Institute of Construction Informatics, Prof. Dr.-Ing. Raimar J. Scherer Die BIM Methode Prof. Raimar Scherer Inst. f. Bauinformatik, TU Dresden Sächsischer Ingenieurkammertag

Mehr

Was braucht es für Energiesimulation am BIM Modell?

Was braucht es für Energiesimulation am BIM Modell? BAUEN DIGITAL SCHWEIZ - SCHWEIZER BIM CAMP 2016 Was braucht es für Energiesimulation am BIM Modell? Softwareumgebung: Autodesk REVIT Solar-Computer Norbert Zsiros 2 DATENAUSTAUSCH Dynamische Simulation

Mehr

Das StadtLabor Digitalisierung erlebbar konzipieren

Das StadtLabor Digitalisierung erlebbar konzipieren Das StadtLabor Digitalisierung erlebbar konzipieren Innovative Lösungsansätze durch die Erlebbarkeit von Digitalisierungspotenzialen Viele Kommunen stehen vor dem Sprung in die digitale Zukunft. Um hierbei

Mehr

BIM im Straßenbau Erste Erfahrungen aus den Pilotprojekten

BIM im Straßenbau Erste Erfahrungen aus den Pilotprojekten BIM im Straßenbau Erste Erfahrungen aus den Pilotprojekten der Planungsprozess konventioneller Prozess CAD-Planung Qualitätssicherung Vergabevorbereitung Kosten rahmen Terminplanung Abrechnung Projektsteuerung

Mehr

Entwicklung und Implementierung einer Open-Data-Strategie am Beispiel der Berliner Stadtreinigung

Entwicklung und Implementierung einer Open-Data-Strategie am Beispiel der Berliner Stadtreinigung OGD D-A-CH-Li 2016 Entwicklung und Implementierung einer Open-Data-Strategie am Beispiel der Berliner Stadtreinigung 10. Mai 2016 Annalies Beck l Dr. Anna Riedel Institute of Electronic Business e.v. (IEB)

Mehr

Fallbeispiele zur Kompetenz Projekt- und Angebotsmanagement. Berlin 2008

Fallbeispiele zur Kompetenz Projekt- und Angebotsmanagement. Berlin 2008 Fallbeispiele zur Kompetenz Projekt- und Angebotsmanagement Berlin 2008 Auf den folgenden Seiten sind drei Fallbeispiele für die Kompetenz Projekt- und Angebotsmanagement dargestellt. Fallbeispiele für

Mehr

Wir bieten Elektrotechnik in ihrer ganzen Bandbreite

Wir bieten Elektrotechnik in ihrer ganzen Bandbreite Wir bieten Elektrotechnik in ihrer ganzen Bandbreite Vorstellung des Referenten Gianfranco Pavan 17.12.1968 Ausbildung als Elektroplaner und Elektroinstallateur Verantwortlich für BIM bei Selmoni 1/3 Vorstellung

Mehr

Methodik zur Geschäftsprozessoptimierung - mit Schnittstelle zum QM-Handbuch

Methodik zur Geschäftsprozessoptimierung - mit Schnittstelle zum QM-Handbuch Methodik zur Geschäftsprozessoptimierung - mit Schnittstelle zum QM-Handbuch Open Source Werkzeug Bizagi Download dieses Dokuments C:\0 dst2014 july\bizagi\templates\master template doc\bizagi modeler

Mehr

David Tocü, linear Industriekongress. BIM in der Praxis. Erfahrungen und Ausblicke eines TGA Planungsbüros

David Tocü, linear Industriekongress. BIM in der Praxis. Erfahrungen und Ausblicke eines TGA Planungsbüros BIM in der Praxis Erfahrungen und Ausblicke eines TGA Planungsbüros Agenda Darstellung Ingenieurbüro Brendel BIM (Building Information Modelling) Stand von Brendel mit BIM Mehrwerte und Hindernisse von

Mehr

BIM IN DER GEBÄUDETECHNIK STAND DER UMSETZUNG

BIM IN DER GEBÄUDETECHNIK STAND DER UMSETZUNG BIM IN DER GEBÄUDETECHNIK STAND DER UMSETZUNG Marco Waldhauser, Dipl. Ing. HTL, SIA 11.6.2015 2 PORTRAIT Ingenieurbüro HLKK, Energie / Nachhaltigkeit / Bauphysik / Betriebsoptimierung 52 Mitarbeiter Hauptsitz

Mehr

GEBÄUDE VS INFRASTRUKTUR?? BIM In der Gesamtplanung Motivation. Objektaufbau. Projektaufbau

GEBÄUDE VS INFRASTRUKTUR?? BIM In der Gesamtplanung Motivation. Objektaufbau. Projektaufbau GEBÄUDE VS INFRASTRUKTUR?? BIM In der Gesamtplanung Motivation. Objektaufbau. Projektaufbau PRÄSENTATIONSÜBERSICHT 1. Warum BIM? 2. Objekttypen Achse vs. Raster! 3. HOAI vs BIM? 4. Beispiele 5. Fragen

Mehr

BIM im Ingenieurbüro. ein Anwenderbericht. Ingenieurkammertag 2015. BIM im Ingenieurbüro. 6. Oktober 2015 Dipl.-Ing. Hinrich Münzner, MBA

BIM im Ingenieurbüro. ein Anwenderbericht. Ingenieurkammertag 2015. BIM im Ingenieurbüro. 6. Oktober 2015 Dipl.-Ing. Hinrich Münzner, MBA Ingenieurkammertag 2015 BIM im Ingenieurbüro Chemnitz, ein Anwenderbericht 6. Oktober 2015 BIM im Ingenieurbüro ein Anwenderbericht Agenda Boll und Partner, BIM Grundbegriffe und Konzepte der BIM Einführung

Mehr

Klausur im Fach Organisation, 1. Semester Prof. Dr. Heinz Siebenbrock WS 2009/10

Klausur im Fach Organisation, 1. Semester Prof. Dr. Heinz Siebenbrock WS 2009/10 Klausur im Fach Organisation, 1. Semester Prof. Dr. Heinz Siebenbrock WS 2009/10 Hinweis: Bitte lösen Sie das letzte Blatt von diesem Päckchen. Tragen Sie bitte Ihre persönlichen Angaben und Ihre Lösung

Mehr

NUTZEN UND UMSETZUNGSMÖGLICHKEITEN VON BETRIEBLICHER GESUNDHEITSFÖRDERUNG IM UNTERNHEMEN JOB UND FIT IN FORM Symposium 2013

NUTZEN UND UMSETZUNGSMÖGLICHKEITEN VON BETRIEBLICHER GESUNDHEITSFÖRDERUNG IM UNTERNHEMEN JOB UND FIT IN FORM Symposium 2013 NUTZEN UND UMSETZUNGSMÖGLICHKEITEN VON BETRIEBLICHER GESUNDHEITSFÖRDERUNG IM UNTERNHEMEN JOB UND FIT IN FORM Symposium 2013 Bonn, am 17.10.2013 Prof. Dr. Volker Nürnberg Leiter Health Management Mercer

Mehr