DAS BILDUNGSPAKET IM KREIS BERGSTRASSE

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "DAS BILDUNGSPAKET IM KREIS BERGSTRASSE"

Transkript

1 DAS BILDUNGSPAKET IM KREIS BERGSTRASSE

2 INHALT AB SEITE 5 SCHULBASISPAKET: Klassenfahrten / Ausflüge, Schulbedarf, Schülerbeförderungskosten 5 6 LERNFÖRDERUNG 7 8 GEMEINSCHAFTLICHES MITTAGESSEN 9 10 TEILHABE AN SPORT UND KULTUR WEITERE INFORMATIONEN UND KONTAKTE 13 14

3 Das Bildungspaket bietet für alle Kinder und Jugendlichen aus Familien mit geringem Einkommen zusätzliche Unterstützung. Mithilfe des Bildungspaketes soll ermöglicht werden, dass Kinder und Jugendliche ohne Einschränkungen in der Schule und in der Freizeit mitmachen und teilnehmen können. Seit dem können Kinder und Jugendliche z.b. bei Ausflügen und Ferienfreizeiten mitfahren, Musik- oder Sportangebote nutzen, bei Bedarf Lernförderung bekommen oder am gemeinschaftlichen Essen in der Schule oder der Kindertageseinrichtung teilnehmen. Alle Familien mit Kindern und Jugendlichen unter 18 bzw. 25 Jahren, die Leistungen der Grundsicherung für Arbeitssuchende (SGB II) oder Leistungen nach dem AsylbLG (analog SGB XII), oder Sozialhilfe oder Grundsicherung im Alter und bei dauerhafter Erwerbsminderung (SGB XII) oder Wohngeld oder Kinderzuschlag erhalten, oder nur ein geringes Haushaltseinkommen erzielen (nach Prüfung) sind grundsätzlich leistungsberechtigt und haben einen Anspruch auf die Leistungen des Bildungspaketes. Mit nur einem Antragsformular können Sie alle Leistungen des Bildungspaketes beantragen. Es ist zu beachten, dass pro Kind ein Antrag ausgefüllt werden muss. Neue Wege Kreis Bergstraße -Kommunales Jobcenterbearbeitet alle Anträge für leistungsberechtigte Kinder und Jugendliche aus den Rechtskreisen der Grundsicherung für Arbeitsuchende (SGB II), Sozialhilfe (SGB XII), AsylbLG (analog SGB XII), Wohngeld und Kinderzuschlag. WICHTIG: Bitte bewahren Sie Rechnungen, Quittungen, Nachweise oder Anmeldungen gut auf, da Sie diese gegebenenfalls als Nachweis benötigen. MITTAGESSEN SPORT & KULTUR LERNFÖRDERUNG SCHULBASISPAKET 1 2

4 ÜBERSICHT Wer bekommt was, wann und wieviel? WAS? AUSFLÜGE / KLASSENFAHRTEN SCHULBEDARF SCHÜLERBEFÖRDERUNGSKOSTEN LERNFÖRDERUNG MITTAGESSEN TEILHABE AN SPORT UND KULTUR

5 Kinder in Kindertageseinrichtungen WER / FÜR WEN? Schüler/innen unter 25 Jahre Kinder und Jugendliche bis unter 18 Jahre WIE VIEL? VORAUSSETZUNG? WIE? Tatsächliche Kosten Fahrten und Ausflüge, die von einer Schule oder Kindertageseinrichtung veranstaltet werden Direktüberweisung der Kosten an den Leistungserbringer oder Geldleistung 100,00 pro Schuljahr (1. Halbjahr 70,00, 2. Halbjahr 30,00 ) Besuch einer allgemein-/ berufsbildenden Schule; Alter unter 25 Jahre Geldleistung Kosten, die nicht durch andere oder den Regelbedarf abgedeckt sind Besuch einer allgemein-/ berufsbildenden Schule; Alter unter 25 Jahre; Kosten werden nicht von Dritten übernommen (bis zur Beendigung der Sekundarstufe II ist die Abteilung ÖPNV beim Kreis Bergstraße zuständig) Geldleistung Angemessene Kosten in voller Höhe Besuch einer allgemein-/ berufsbildenden Schule; Alter unter 25 Jahre; Bescheinigung der Schule, dass die Förderung zum Erreichen des Klassenziels erforderlich ist und keine vergleichbaren schulischen Angebote bestehen Direktüberweisung der Kosten an den Leistungserbringer Kosten für Mittagessen Gemeinschaftliches Mittagessen wird in Kindertageseinrichtung/- pflege oder Schule angeboten Direktüberweisung der Kosten an den Leistungserbringer 10,00 pro Monat Kinder und Jugendliche unter 18 Jahre Direktüberweisung der Kosten an den Leistungserbringer 3 4

6 SCHULBASISPAKET Klassenfahrten/Ausflüge, Schulbedarf, Schülerbeförderungskosten

7 Zum Schulalltag gehören auch Arbeitsmaterialien. Zudem sind viele Kinder und Jugendliche auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen, um zur Schule zu gelangen. Sie können zusätzliche Unterstützung für diese Zwecke beantragen. WER IST BERECHTIGT? Schülerinnen und Schüler unter 25 Jahre, die eine allgemein- oder berufsbildende Schule besuchen und keine Ausbildungsvergütung erhalten, haben Anspruch auf das Schulbasispaket. Dazu gehörten die Kosten für Klassenfahrten und Ausflüge, der Betrag für Schulbedarf, sowie die Schülerbeförderungskosten. Die Kosten für Ausflüge werden auch für Kinder übernommen, die eine Kindertageseinrichtung besuchen. WAS BEKOMME ICH? Die Kosten für Klassenfahrten und Ausflüge werden in tatsächlicher Höhe übernommen. Taschengeld kann nicht übernommen werden. Schulbedarf: Pro Schuljahr werden 100,00 gewährt. 70,00 zum Schuljahresbeginn und 30,00 zum Beginn des zweiten Halbjahres eines jeden Jahres. Die Schülerbeförderungskosten werden für Schülerinnen und Schüler übernommen, die die nächstgelegene Schule im Kreis Bergstraße des entsprechenden Bildungsgangs besuchen und deren Schulweg mehr als 3 km beträgt. Bis zur Beendigung der Sekundarstufe II ist die Abteilung ÖPNV beim Kreis Bergstraße zuständig. WIE UND WO STELLE ICH MEINEN ANTRAG? Die Antragsformulare erhalten Sie in allen Servicepoints von Neue Wege Kreis Bergstraße -Kommunales Jobcenter-, sowie in der Kreisverwaltung des Kreises Bergstraße. Die Adressen und Kontaktdaten finden Sie auf der letzten Seite. Klassenfahrten und Ausflüge sind für jedes Kind gesondert zu beantragen. In unserem Antrag finden Sie ein Formular, das Sie zum Ausfüllen in der Schule oder Kindertageseinrichtung abgeben können. Auf diesem Formular bestätigt die Schule oder Kindertageseinrichtung die Teilnahme Ihres Kindes und trägt die Höhe der Kosten und die Bankverbindung ein. Das ausgefüllte Formular geben Sie mit dem Antrag auf Bildung und Teilhabe bei Neue Wege Kreis Bergstraße -Kommunales Jobcenter- ab. Die Kosten werden dann direkt an die Schule oder Kindertageseinrichtung überwiesen. Ausnahmsweise kann eine Erstattung auch auf Ihr Konto erfolgen. Wenn Sie bereits laufende Leistungen nach dem SGB II oder SGB XII erhalten und Ihr Kind im Alter zwischen 7 15 Jahre alt ist, erhalten Sie automatisch eine Überweisung und müssen keinen gesonderten Antrag auf Schulbedarf stellen. Ist Ihr Kind unter 7 oder über 15 Jahre alt, ist es notwendig, dass Sie uns eine aktuelle Schulbescheinigung vorlegen. Den Schulbedarf gesondert beantragen müssen Sie, wenn Sie Wohngeld oder Kinderzuschlag erhalten. Bitte legen Sie auch hier eine aktuelle Schulbescheinigung bei. Auch Schülerbeförderungskosten müssen für jedes Kind gesondert beantragt werden (Vorlage einer Schulbescheinigung). Bitte geben Sie in unserem Formular die Höhe der Fahrtkosten an und bestätigen Sie, dass die Kosten nicht durch Dritte übernommen werden. Bis zur Beendigung der Sekundarstufe II ist die Abteilung ÖPNV beim Kreis Bergstraße zuständig. Wenn die Schülerbeförderungskosten bewilligt werden, wird Ihnen der monatliche Betrag auf Ihr Konto überwiesen. Eine Eigenbeteiligung von 5,00 monatlich ist vorgesehen, da die Schülerfahrkarte auch privat nutzbar ist. 5 6

8 LERNFÖRDERUNG Defizite durch gezielte Förderung aufholen

9 Manchmal haben Kinder und Jugendliche Probleme, dem Unterricht zu folgen. Diese Probleme gehen teilweise sogar so weit, dass die Versetzung gefährdet ist, da das vorgegebene Lernziel nicht erreicht werden kann. In Form von zusätzlicher Lernförderung sollen Kinder und Jugendliche ihre Lernschwierigkeiten beseitigen und ihre Defizite aufholen. Dieser Bedarf kann nun im Bildungspaket beantragt werden. WER IST BERECHTIGT? Schülerinnen und Schüler unter 25 Jahre, die eine allgemein- oder berufsbildende Schule besuchen und keine Ausbildungsvergütung erhalten. WAS BEKOMME ICH? Die Kosten für eine geeignete, angemessene und zusätzlich erforderliche Lernförderung werden in tatsächlicher Höhe übernommen. WIE UND WO STELLE ICH MEINEN ANTRAG? Die Antragsformulare erhalten Sie in allen Servicepoints von Neue Wege Kreis Bergstraße -Kommunales Jobcenter-, sowie in der Kreisverwaltung des Kreises Bergstraße. Die Adressen und Kontaktdaten finden Sie auf der letzten Seite. Die Kostenübernahme für Lernförderung muss für jedes Kind gesondert beantragt werden. In unserem Antrag finden Sie ein Formular, das Sie zum Ausfüllen in der Schule abgeben müssen. Auf diesem Formular muss der Fachlehrer die Notwendigkeit bestätigen, sowie Art und Umfang der erforderlichen zusätzlichen Lernförderung eintragen. Bitte erkundigen Sie sich schon im Vorfeld nach einem geeigneten Anbieter. Vorrangig sind schulnahe Nachhilfestrukturen zu nutzen. Das ausgefüllte Formular sowie Kopien von Zeugnis und Förderplan geben Sie mit dem Antrag auf Bildung und Teilhabe bei Neue Wege Kreis Bergstraße -Kommunales Jobcenter- ab, das dann im Falle einer Bewilligung die Kosten direkt an den Leistungserbringer überweist. Ein Vertragsabschluss mit einem Anbieter vor der Bewilligung erfolgt auf eigenes Risiko. 7 8

10 GEMEINSCHAFTLICHES MITTAGESSEN

11 Von vielen Schulen und Einrichtungen wird mittlerweile ein gemeinsames Mittagessen angeboten. Ein warmes Mittagessen ist nicht nur gut für die körperliche Entwicklung, sondern fördert auch das Gemeinschaftsgefühl und den Austausch unter den Kindern. Durch das Bildungspaket wird nun ein Teil der Kosten dafür übernommen. WER IST BERECHTIGT? Schülerinnen und Schüler unter 25 Jahre, die eine allgemein- oder berufsbildende Schule besuchen und keine Ausbildungsvergütung erhalten, sowie alle Kinder in Kinderbetreuungen. WAS BEKOMME ICH? Sie erhalten einen Zuschuss zu den Kosten für das gemeinschaftliche Mittagessen, der gesetzlich vorgeschriebene Eigenanteil in Höhe von 1,00 wird vom Jugendamt des Kreises Bergstraße getragen. Es wird nur ein gemeinschaftliches Mittagessen bezahlt, das in der Kinderbetreuung oder in der Schule angeboten wird. Essen vom Kiosk kann nicht bezuschusst werden. WIE UND WO STELLE ICH MEINEN ANTRAG? Die Antragsformulare erhalten Sie in allen Servicepoints von Neue Wege Kreis Bergstraße -Kommunales Jobcenter-, sowie in der Kreisverwaltung des Kreises Bergstraße. Die Adressen und Kontaktdaten finden Sie auf der letzten Seite. Die Kostenübernahme für das gemeinschaftliche Mittagessen muss für jedes Kind gesondert beantragt werden. Den Antrag für das Mittagessen geben Sie bei Neue Wege Kreis Bergstraße -Kommunales Jobcenter- ab. Sie erhalten einen Bescheid, in dem Ihnen die Kosten für das Mittagessen zugesagt werden. Die Kosten werden von Neue Wege Kreis Bergstraße -Kommunales Jobcenter- direkt mit der Schule oder Kinderbetreuung abgerechnet. 9 10

12 TEILHABE AN SPORT UND KULTUR

13 Kinder und Jugendliche wollen in ihrer Freizeit Spaß haben und sollen deshalb vieles ausprobieren. Sie bekommen dadurch Freude, Freunde und auch Selbstbewusstsein. Das Bildungspaket ermöglicht dies, da nun ein finanzieller Anteil monatlich übernommen wird. WER IST BERECHTIGT? Alle Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren haben einen Anspruch auf Teilhabe an Sport und Kultur. WAS BEKOMME ICH? Jedem Kind oder Jugendlichen stehen pro Monat 10,00 zur Verfügung. In der Regel beträgt der Bewilligungszeitraum 6 Monate, sodass Ihrem Kind 60,00 für jedes halbe Jahr zur Verfügung stehen. Damit kann beispielweise auch ein Mitgliedsbeitrag in Höhe von 40,00 übernommen werden, sowie die Teilnahme an einer Freizeit für 20,00 oder im Ausnahmefall auch Kosten für Ausrüstungsgegenstände. WIE UND WO STELLE ICH MEINEN ANTRAG? Die Antragsformulare erhalten Sie in allen Servicepoints von Neue Wege Kreis Bergstraße -Kommunales Jobcenter-, sowie in der Kreisverwaltung des Kreises Bergstraße. Die Adressen und Kontaktdaten finden Sie auf der letzten Seite. Um die Leistungen für Teilhabe an Sport und Kultur zu erhalten, muss für jedes Kind ein gesonderter Antrag gestellt werden. In unserem Antrag finden Sie ein Formular, das Sie zum Ausfüllen bei dem Verein oder entsprechenden Leistungsanbieter abgeben können. Auf dem Formular bestätigt dieser die Teilnahme Ihres Kindes und trägt die Höhe der Kosten und die Bankverbindung ein. Das ausgefüllte Formular geben Sie mit dem Antrag auf Bildung und Teilhabe bei Neue Wege Kreis Bergstraße -Kommunales Jobcenter- ab, das dann die Kosten direkt an den Verein oder sonstigen Leistungsanbieter überweist bzw. Originalbelege zur Erstattung von Ausrüstungskosten. Die Leistung für Teilhabe an Sport und Kultur kann individuell eingesetzt werden für: Mitgliedsbeiträge aus den Bereichen Sport, Spiel, Kultur und Geselligkeit (z.b. Fußballverein) sowie dazugehörige Ausstattung und Bekleidung Unterricht in künstlerischen Fächern (z.b. Musikunterricht) Angeleitete Aktivitäten der kulturellen Bildung (z.b. Museumsbesuche) die Teilnahme an Freizeiten (z.b. Pfadfinder, Theaterfreizeit) Kosten für spezielle Ausrüstung (z.b. Hockeyschläger, Fußballschuhe) 11 12

14 INFOS UND KONTAKT ALLE ANTRÄGE AUF BILDUNG UND TEILHABE, SOWIE DIE DAZUGEHÖRIGEN FORMULARE ERHALTEN SIE BEI: Allen Servicepoints von Neue Wege Kreis Bergstraße -Kommunales Jobcenter- Der Kreisverwaltung des Kreises Bergstraße Unter:

15 KONTAKT BILUNG UND TEILHABE Neue Wege Kreis Bergstraße -Kommunales Jobcenter- Bildung und Teilhabe Walther-Rathenau-Str Heppenheim Telefon: / SPRECHZEITEN BILDUNG UND TEILHABE Montag Dienstag Donnerstag Freitag 09:00 11:30 Uhr 13:00 15:00 Uhr 09:00 11:30 Uhr 13:00 15:00 Uhr 09:00 11:30 Uhr 13:00 15:00 Uhr 09:00 11:30 Uhr Die Informationen sind grundlegend und allgemeiner Natur und können nicht jeden Einzelfall abdecken. Insoweit sind Abweichungen im Antrags- und Bewilligungsverfahren möglich. ÖFFNUNGSZEITEN IN ALLEN KOMMU- NALEN JOBCENTERN (SERVICEPOINT) KONTAKT KOMMUNALE JOBCENTER Neue Wege Kreis Bergstraße -Kommunales Jobcenter- Walther-Rathenau-Straße Heppenheim Telefon: Telefax: Jobcenter Odenwald Weinheimer Straße 50-50a Mörlenbach Telefon: oder -16 Telefax: Jobcenter Ried Industriestraße Bürstadt Telefon: oder -18 Telefax: Jobcenter Viernheim Industriestraße Viernheim Telefon: oder- 42 Telefax: Montag 08:00 12:00 Uhr 13:00 15:30 Uhr Dienstag 08:00 12:00 Uhr 13:00 15:30 Uhr Mittwoch 08:00 12:00 Uhr 13:00 15:30 Uhr (Keine Sprech- und Telefonzeiten der Fallmanager/innen) Donnerstag 08:00 12:00 Uhr 13:00 15:30 Uhr Freitag 08:00 12:00 Uhr 13 14

16 MITMACHEN MÖGLICH MACHEN! Herausgeber: Neue Wege Kreis Bergstraße -Kommunales Jobcenter- Walther-Rathenau-Straße Heppenheim September 2016

das bildungspaket mitmachen möglich machen! kreis bergstrasse im kreis bergstrasse Herausgeber:

das bildungspaket mitmachen möglich machen! kreis bergstrasse im kreis bergstrasse Herausgeber: mitmachen möglich machen! das bildungspaket im kreis bergstrasse Herausgeber: Neue Wege Kreis Bergstraße -Kommunales Jobcenter- Walther-Rathenau-Straße 2 64646 Heppenheim Oktober 2012 kreis bergstrasse

Mehr

Antrag auf Gewährung von Leistungen für Bildung und Teilhabe

Antrag auf Gewährung von Leistungen für Bildung und Teilhabe Antrag auf Gewährung von Leistungen für Bildung und Teilhabe Neue Wege Kreis Bergstraße -Jobcenter- Datum der Antragstellung: Eingangsstempel: Stehen Sie bei uns bereits im Leistungsbezug? Ja Nein z.b.

Mehr

2. Wer gewährt die Leistungen, wo sind die Anträge zu stellen?

2. Wer gewährt die Leistungen, wo sind die Anträge zu stellen? Informationen zu den Leistungen für Bildung und Teilhabe für Empfänger von Leistungen nach SGB II (Arbeitslosengeld 2) und SGB XII (Hilfe zum Lebensunterhalt und Grundsicherung) sowie Wohngeld und Kinderzuschlag

Mehr

Schulfahrten ( 28 Abs. 2 SGB II / 34 Abs. 2 SGB XII) Schulbedarfspaket ( 28 Abs. 3 SGB II / 34 Abs. 3 SGB XII)

Schulfahrten ( 28 Abs. 2 SGB II / 34 Abs. 2 SGB XII) Schulbedarfspaket ( 28 Abs. 3 SGB II / 34 Abs. 3 SGB XII) Das Bildungspaket ist ein zentraler Punkt der Hartz IV Reform 2011. Im neuen 28 SGB II sowie parallel im 34 SGB XII werden Kindern aus Hartz IV Familien und aus Familien, die Wohngeld oder den Kinderzuschlag

Mehr

Leistungen für Bildung und Teilhabe

Leistungen für Bildung und Teilhabe Allgemeine Kundeninformation Ab 2011 werden bei Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen neben ihrem und kulturellen Leben in der Gemeinschaft berücksichtigt. Welche Leistungen gibt es? Für Kinder,

Mehr

Informationsblatt Leistungen für Bildung und Teilhabe. Tagesausflüge und mehrtägige (Klassen)Fahrten. Außerschulische Lernförderung

Informationsblatt Leistungen für Bildung und Teilhabe. Tagesausflüge und mehrtägige (Klassen)Fahrten. Außerschulische Lernförderung Informationsblatt Leistungen für Bildung und Teilhabe Amt für Soziales und Prävention Postfach 11 10 61 64225 Darmstadt Tagesausflüge und mehrtägige (Klassen)Fahrten Übernommen werden können die tatsächlich

Mehr

Geschäftsbereiche Arbeit und Soziales Bad Homburg v. d. Höhe, im Mai 2011

Geschäftsbereiche Arbeit und Soziales Bad Homburg v. d. Höhe, im Mai 2011 Geschäftsbereiche Arbeit und Soziales Bad Homburg v. d. Höhe, im Mai 2011 Infoblatt: Das Bildungs und Teilhabepaket für bedürftige Kinder Ab 2011 können Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen Leistungen

Mehr

Leistungen für Bildung & Teilhabe

Leistungen für Bildung & Teilhabe Trier Stadt Leistungen für Bildung & Teilhabe Mit den Leistungen für Bildung & Teilhabe wird Kindern und Jugendlichen im Leistungsbezug nach dem SGB II (Sozialgesetzbuch II) die Möglichkeit gegeben, aktiver

Mehr

Arbeitshilfe Bildungs- und Teilhabepaket

Arbeitshilfe Bildungs- und Teilhabepaket Antrag auf Leistungen für Bildung und Teilhabe Bitte beachten Sie die Hinweise auf der Rückseite, insbesondere zum Datenschutz! Tag der Antragstellung Dienststelle Eingangsstempel Name, Vorname der / des

Mehr

Das Bildungsund Teilhabepaket in der Stadt Hamm. mehr Chancen für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene

Das Bildungsund Teilhabepaket in der Stadt Hamm. mehr Chancen für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene Das Bildungsund Teilhabepaket in der Stadt Hamm mehr Chancen für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene n Schulbedarf n Ausflüge n Schülerbeförderung 1n Lernförderung/ Nachhilfe 2 Zuschuss zum gemeinschaftlichen

Mehr

Antrag auf Leistungen für Bildung und Teilhabe / bitte Rückseite beachten

Antrag auf Leistungen für Bildung und Teilhabe / bitte Rückseite beachten Antrag auf Leistungen für Bildung und Teilhabe / bitte Rückseite beachten Familienname, Vorname der Antragstellerin/des Antragstellers, Geburtsdatum, Anschrift, Telefonnummer A Persönliche Daten des Kindes

Mehr

BILDUNGS UND TEILHABEPAKET FÜR DIE STADT LEVERKUSEN

BILDUNGS UND TEILHABEPAKET FÜR DIE STADT LEVERKUSEN BILDUNGS UND TEILHABEPAKET FÜR DIE STADT LEVERKUSEN Was ist das Bildungs und Teilhabepaket? Mit dem Bildungs und Teilhabepaket sollen Kinder und Jugendliche aus Familien mit geringem Einkommen gefördert

Mehr

Arbeitsanweisung zur Gewährung von Leistungen für Bildung und Teilhabe gemäß 28 Abs. 2 bis 7 Zweites Sozialgesetzbuch (SGB II)

Arbeitsanweisung zur Gewährung von Leistungen für Bildung und Teilhabe gemäß 28 Abs. 2 bis 7 Zweites Sozialgesetzbuch (SGB II) Abteilungsleiterin 2, Landkreis Dachau im April 2011 Stellvertr. Geschäftsführerin Jobcenter Dachau Arbeitsanweisung zur Gewährung von Leistungen für Bildung und Teilhabe gemäß 28 Abs. 2 bis 7 Zweites

Mehr

Leistungen nach dem SGB II (Arbeitslosengeld II/Sozialgeld)

Leistungen nach dem SGB II (Arbeitslosengeld II/Sozialgeld) Information zum Bildungs- und Teilhabepaket Version SGB-Bereich mit Stand:17.08.2011 Die gesetzlichen Regelungen zur Einführung des Bildungs- und Teilhabepakets für Kinder und Jugendliche sind rückwirkend

Mehr

Bildung und Teilhabe. Allgemeine Informationen

Bildung und Teilhabe. Allgemeine Informationen Bildung und Teilhabe Allgemeine Informationen Bildung und Teilhabe Zum Bildungs- und Teilhabepaket gehören: Ausstattung mit persönlichem Schulbedarf Erforderliche Fahrtkosten der Schülerbeförderung Angemessene

Mehr

Das Hamburger Bildungspaket

Das Hamburger Bildungspaket Das Hamburger Bildungspaket Zusätzliche Leistungen für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, die Leistungen nach dem SGB II, SGB XII oder 2 AsylbLG beziehen oder deren Eltern Wohngeld bzw. Kinderzuschlag

Mehr

Antrag auf Leistungen für Bildung und Teilhabe

Antrag auf Leistungen für Bildung und Teilhabe Eingang: Antrag auf Leistungen für Bildung und Teilhabe Ein Anspruch besteht frühestens ab Beginn des Monats, in dem der Antrag gestellt wird. Bitte geben Sie an, für welche Person (Kind / Jugendliche

Mehr

Antrag auf Gewährung eines Zuschusses zur Lernförderung im Rahmen von Bildung und Teilhabe

Antrag auf Gewährung eines Zuschusses zur Lernförderung im Rahmen von Bildung und Teilhabe Stadt Ulm Fachbereich Bildung und Soziales Antrag auf Gewährung eines Zuschusses zur Lernförderung im Rahmen von Bildung und Teilhabe Ich/Wir beziehen folgende Leistungen bzw. habe/n diese beantragt: Wohngeld

Mehr

Antrag auf Leistungen für Bildung und Teilhabe nach 34 SGB XII (Sozialhilfe), bzw. 6b BKGG i.v.m. 28 SGB II (Wohngeld, Kinderzuschlag)

Antrag auf Leistungen für Bildung und Teilhabe nach 34 SGB XII (Sozialhilfe), bzw. 6b BKGG i.v.m. 28 SGB II (Wohngeld, Kinderzuschlag) Dienststelle Hinter der Metzg 6 86150 Augsburg Fax: 0821/324-9542 Ausgabedatum: Eingangsstempel: Team SG 3.3 Antrag auf Leistungen für Bildung und Teilhabe nach 34 SGB XII (Sozialhilfe), bzw. 6b BKGG i.v.m.

Mehr

Bildungs- und Teilhabepaket

Bildungs- und Teilhabepaket Bildungs- und Teilhabepaket Bildung, soziale und kulturelle Teilhabe Stadt Wuppertal 1. Allgemeines Durch die Leistungen des Bildungs- und Teilhabepaketes sollen Kinder und Jugendliche aus Familien mit

Mehr

Bildungs- und Teilhabepaket. Eine Information des Jobcenter Rhein- Berg und des Rheinisch- Bergischen Kreises

Bildungs- und Teilhabepaket. Eine Information des Jobcenter Rhein- Berg und des Rheinisch- Bergischen Kreises Bildungs- und Teilhabepaket Eine Information des Jobcenter Rhein- Berg und des Rheinisch- Bergischen Kreises Allgemeines - und geringen Einkommen gefördert und unterstützt werden. und Klassenfahrten, Schülerfahrkosten

Mehr

JobCenter Friedrichshain- Kreuzberg

JobCenter Friedrichshain- Kreuzberg Welche Leistungen umfasst das Bildungspaket? Lernförderung - Für nachweislich erforderliche Förderung - Sonderbedarf auf Antrag Schulbasispaket - zweigeteilt (70 Euro zum Schulbeginn; 30 Euro 2.Halbjahr)

Mehr

Bildungs- und Teilhabepaket Präsentation Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben

Bildungs- und Teilhabepaket Präsentation Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben Bildungs- und Teilhabepaket Präsentation Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben 17.05.2011 1 Was ist das Bildungs- und Teilhabepaket? Mit dem Bildungspaket sollen Kinder und Jugendliche aus Familien

Mehr

Geschäftsführung - INFO -

Geschäftsführung - INFO - Geschäftsführung - INFO - Leistungen für Bildung und Teilhabe Allgemeine Information zum Bildungs- und Teilhabepaket Lernförderung Persönlicher Schulbedarf Schulausflüge und mehrtägige Klassenfahrten Schülerbeförderung

Mehr

Bildungs- und Teilhabepaket. Eine Information des Ministeriums für Arbeit, Integration und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen

Bildungs- und Teilhabepaket. Eine Information des Ministeriums für Arbeit, Integration und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen Bildungs- und Teilhabepaket Eine Information des Ministeriums für Arbeit, Integration und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen 1 Allgemeines Sicherlich haben Sie auch schon von dem neuen Bildungsund

Mehr

Informationsveranstaltung über Leistungen für Bildung und Teilhabe

Informationsveranstaltung über Leistungen für Bildung und Teilhabe Informationsveranstaltung über Leistungen für Bildung und Teilhabe am 24.05.2011 im Neuen Rathaus Veranstalter Stadt Leipzig 1 Programm 16.00 Uhr Begrüßung Frau Fuß, Amt für Jugend, Familie und Bildung

Mehr

Antrag auf Leistungen für Bildung und Teilhabe nach

Antrag auf Leistungen für Bildung und Teilhabe nach Antrag auf Leistungen für Bildung und Teilhabe nach Eingangsstempel 28 SGB II (Arbeitslosengeld II und Sozialgeld) 34 SGB XII ( Sozialhilfeberechtigte) Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG) Füllen Sie

Mehr

Leistungen für Bildung und Teilhabe nach SGB II, SGB XII, BKGG

Leistungen für Bildung und Teilhabe nach SGB II, SGB XII, BKGG Leistungen für Bildung und Teilhabe nach SGB II, SGB XII, BKGG Landkreis Marketing Chancen und Herausforderungen für die BA Rechtliche Grundlagen SGB II 19 Arbeitslosengeld II, Sozialgeld und Leistungen

Mehr

Das Bildungsund Teilhabepaket. in der Stadt Hamm. mehr Chancen für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. ThautImage Fotolia. eyezoom1001 Fotolia

Das Bildungsund Teilhabepaket. in der Stadt Hamm. mehr Chancen für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. ThautImage Fotolia. eyezoom1001 Fotolia Das Bildungsund Teilhabepaket in der Stadt Hamm mehr Chancen für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene ThautImage Fotolia eyezoom1001 Fotolia Schulbedarf Ausflüge 1 Mehrtägige Fahrten Schülerbeförderung

Mehr

Informationen zum Bildungspaket

Informationen zum Bildungspaket Badallee 14 25832 Tönning Telefon: 04861 / 6100-0 Telefax: 04861 / 6100-18 schulleitung@gems-toenning.de www.gems-toenning.de Gemeinschaftsschule T ö n n i n g Schleswiger Straße 29 25840 Friedrichstadt

Mehr

Antrag auf Leistungen für Bildung und Teilhabe nach

Antrag auf Leistungen für Bildung und Teilhabe nach Antrag auf Leistungen für Bildung und Teilhabe nach Eingangsstempel 28 SGB II (Arbeitslosengeld II und Sozialgeld) 6b BKGG in Verbindung mit 28 SGB II (Kinderzuschlagsberechtigte und Wohngeldberechtigte

Mehr

Vorläufige Richtlinie zur Durchführung der Leistungen Bildung und Teilhabe als kommunale Leistung im Jobcenter Landkreis Kaiserslautern

Vorläufige Richtlinie zur Durchführung der Leistungen Bildung und Teilhabe als kommunale Leistung im Jobcenter Landkreis Kaiserslautern Vorläufige Richtlinie zur Durchführung der Leistungen Bildung und Teilhabe als kommunale Leistung im Jobcenter Landkreis Kaiserslautern (Stand 21.06.2011) Nach 6 Abs. 1 Nr. 2 SGB II i.v.m. 44b Abs. 1 SGB

Mehr

Antrag auf Leistungen für Bildung und Teilhabe im Rahmen des 28 SGB II

Antrag auf Leistungen für Bildung und Teilhabe im Rahmen des 28 SGB II Pro Arbeit - Kreis Offenbach (AöR) Werner-Hilpert-Straße 1 63128 Dietzenbach Fax 06074 8180 8930 Antrag auf Leistungen für Bildung und Teilhabe im Rahmen des 28 SGB II Ich/Wir beziehen folgende Leistungen:

Mehr

Füllen Sie diesen Antrag bitte in Druckbuchstaben aus und beachten Sie bitte die umseitigen Hinweise zum Ausfüllen des Antrages.

Füllen Sie diesen Antrag bitte in Druckbuchstaben aus und beachten Sie bitte die umseitigen Hinweise zum Ausfüllen des Antrages. Antrag auf Leistungen für Bildung und Teilhabe nach 28 Zweites Buch Sozialgesetzbuch (SGB II) - Empfänger/innen von Arbeitslosengeld II nach 34 Zwölftes Buch Sozialgesetzbuch (SGB XII) - Empfänger/innen

Mehr

Bildungs- und Teilhabeberatung

Bildungs- und Teilhabeberatung Sie sind hier: Herten Service Ämter und Institutionen Jugendamt / Hilfe zur Erziehung Bildungs- und Teilhabeberatung Bildungs- und Teilhabeberatung Immer mehr Familien in Herten müssen mit einem geringen

Mehr

Antrag auf Leistungen für Bildung und Teilhabe

Antrag auf Leistungen für Bildung und Teilhabe Antrag auf Leistungen für Bildung und Teilhabe Bitte beachten Sie die Hinweise zum Ausfüllen des Antrags auf Leistungen für Bildung und Teilhabe. Ich beziehe folgende Leistungen: Eingangsstempel SGB II

Mehr

Das Bildungsund Teilhabe- Paket

Das Bildungsund Teilhabe- Paket Das Bildungsund Teilhabe- Paket Mehr Bildungs- und Teilhabechancen für Kinder im Rhein-Neckar-Kreis Seit 2011 haben Kinder aus Familien, die Leistungen nach dem 2. oder 12. Buch Sozialgesetzbuch, Kinderzuschlag

Mehr

KREIS OSTHOLSTEIN. Bildung und Teilhabe Informationsveranstaltung

KREIS OSTHOLSTEIN. Bildung und Teilhabe Informationsveranstaltung Bildung und Teilhabe Informationsveranstaltung Ablauf Begrüßung und Einleitung Lt. Kreisverwaltungsdirektor Birkner Kreis Ostholstein Das Bildungspaket in Ostholstein Geschäftsführer Marzian Jobcenter

Mehr

Kurzinformationen für Eltern zu Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung

Kurzinformationen für Eltern zu Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung Kurzinformationen für Eltern zu Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung Der Schulelternbeirat der IGS Kurt Schumacher in Ingelheim und deren Förderverein BIGSI e.v. möchten mit diesem Informationsblatt

Mehr

Neue Wege in der Jugend- und Kinderförderung Chancen für die Vereine

Neue Wege in der Jugend- und Kinderförderung Chancen für die Vereine Herzlich willkommen zum Vortrag Neue Wege in der Jugend- und Kinderförderung Chancen für die Vereine Referent: Leiter Dezernat III (Soziales) Markus Pragal Anspruch auf Leistungen für 1 Worum geht es?

Mehr

Alle Familien mit Kindern und Jugendlichen unter 18 bzw. 25 Jahren, die

Alle Familien mit Kindern und Jugendlichen unter 18 bzw. 25 Jahren, die 1. Allgemeines Durch die Leistungen des Bildungs- und Teilhabepaketes sollen Kinder und Jugendliche aus Familien mit geringem Einkommen gefördert werden. Ab dem 1. Januar 2011 können Kinder und Jugendliche

Mehr

Das Bildungs- und Teilhabepaket im sozialen Leistungsrecht Das Bildungs- und Teilhabepaket 1

Das Bildungs- und Teilhabepaket im sozialen Leistungsrecht Das Bildungs- und Teilhabepaket 1 Das Bildungs- und Teilhabepaket im sozialen Leistungsrecht 08.11.2011 Das Bildungs- und Teilhabepaket 1 Warum gibt es ein Bildungs- und Teilhabepaket? Entscheidung des Bundesverfassungsgerichtes vom 09.02.2010

Mehr

Antrag auf Leistungen für Bildung und Teilhabe

Antrag auf Leistungen für Bildung und Teilhabe Stadtverwaltung der Landeshauptstadt Potsdam Fachbereich Soziales, Gesundheit und Umwelt Bereich Soziale Leistungen 14461 Potsdam Tel. 0331 289- Eingangsstempel Antrag auf Leistungen für Bildung und Teilhabe

Mehr

Spiel, Spaß, Lernen. Nutzen Sie das Bildungs- und Teilhabepaket

Spiel, Spaß, Lernen. Nutzen Sie das Bildungs- und Teilhabepaket Spiel, Spaß, Lernen Nutzen Sie das Bildungs- und Teilhabepaket Inhaltsverzeichnis Mitmachen möglich machen 03 Ein Antrag für alle Leistungen 04 Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner 05 Gemeinschaftliches

Mehr

DAS BILDUNGSPAKET. Mitmachen möglich machen

DAS BILDUNGSPAKET. Mitmachen möglich machen Diese Publikation wird im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales herausgegeben. Sie darf weder von Parteien noch von Wahlbewerbern oder Wahl helfern während eines

Mehr

Richtlinien zu den Leistungen für Bildung und Teilhabe gem. 28 SGB II

Richtlinien zu den Leistungen für Bildung und Teilhabe gem. 28 SGB II Richtlinien zu den Leistungen für Bildung und Teilhabe gem. 28 SGB II 1. Allgemeines... 2 2. Art der Leistungsgewährung... 2 3. Leistungen für Bildung... 3 3.2 Persönlicher Schulbedarf... 3 3.3 Schülerbeförderung...

Mehr

Allgemeine Information

Allgemeine Information Allgemeine Information Ab 2011 werden bei Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen neben ihrem monatlichen Regelbedarf auch sogenannte am sozialen und kulturellen Leben in der Gemeinschaft berücksichtigt.

Mehr

Das Bildungspaket: Mitmachen möglich machen

Das Bildungspaket: Mitmachen möglich machen Anita Schäfer Mitglied des Deutschen Bundestages Das Bildungspaket: Mitmachen möglich machen Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales informiert über die Einzelheiten: Ab 2011 haben bedürftige Kinder

Mehr

Arbeitshilfe. Das Bildungspaket - die neuen Leistungen für Bildung und Teilhabe

Arbeitshilfe. Das Bildungspaket - die neuen Leistungen für Bildung und Teilhabe Arbeitshilfe Projekt Q GGUA Flüchtlingshilfe Südstr. 46 48153 Münster Volker Maria Hügel Claudius Voigt Fon: 0251-14486 -21 o. -26 Mail: vmh@ggua.de voigt@ggua.de Web: www.einwanderer.net Das Bildungspaket

Mehr

Antrag auf Leistungen für Bildung und Teilhabe nach 28 SGB II

Antrag auf Leistungen für Bildung und Teilhabe nach 28 SGB II Dienststelle Team Jobcenter Augsburg-Stadt Postanschrift: August-Wessels-Str. 35 86156 Augsburg Bildung und Teilhabe Ausgabedatum: Eingangsstempel: Antrag auf Leistungen für Bildung und Teilhabe nach 28

Mehr

Antrag auf Leistungen für Bildung und Teilhabe

Antrag auf Leistungen für Bildung und Teilhabe Rheinisch-Bergischer Kreis Amt für Soziales - Bildung und Teilhabe - Postfach 20 04 50 51434 Bergisch Gladbach Antrag auf Leistungen für Bildung und Teilhabe Persönliche Daten der Antragstellerin/des Antragsstellers

Mehr

Bildungs- und Teilhabepaket

Bildungs- und Teilhabepaket Bildungs- und Teilhabepaket Bildung, soziale und kulturelle Teilhabe Stadt Wuppertal 1. Allgemeines Durch die Leistungen des zum 01.01.2011 neu eingeführten Bildungs- und Teilhabepaket sollen Kinder, Jugendliche

Mehr

Franz-Josef Sauer (BA) Das neue Bildungs- und Teilhabepaket. Fachtagung Paritätischer Wohlfahrtsverband

Franz-Josef Sauer (BA) Das neue Bildungs- und Teilhabepaket. Fachtagung Paritätischer Wohlfahrtsverband Franz-Josef Sauer (BA) Das neue Bildungs- und Teilhabepaket Fachtagung Paritätischer Wohlfahrtsverband Agenda 1. Zentraler Rahmen Zeitplan Gesetzgebungsverfahren Einordnung des Bildungs- und Teilhabepaketes

Mehr

Berechtigungsgruppen SGB-II-Berechtigte, SGB XII-Berechtigte, Wohngeldund Kindergeldbezieher, ggf. Asylbewerber (Analogleistung nach dem 48.

Berechtigungsgruppen SGB-II-Berechtigte, SGB XII-Berechtigte, Wohngeldund Kindergeldbezieher, ggf. Asylbewerber (Analogleistung nach dem 48. Berechtigungsgruppen SGB-II-Berechtigte, SGB XII-Berechtigte, Wohngeldund Kindergeldbezieher, ggf. Asylbewerber (Analogleistung nach dem 48. Monat) Leistungsberechtigte allgemein < 25 Jahren Einschränkung

Mehr

einen gültigen Köln-Pass: ID-Nr derzeit keinen gültigen Köln-Pass

einen gültigen Köln-Pass: ID-Nr derzeit keinen gültigen Köln-Pass Antrag auf Leistungen für Bildung und Teilhabe Bitte füllen Sie diesen Antrag in Druckbuchstaben aus und beachten Sie bitte die Hinweise auf dem Beiblatt, insbesondere zum Datenschutz Hinweis: pro Kind

Mehr

LANDKREIS MANSFELD - SÜDHARZ

LANDKREIS MANSFELD - SÜDHARZ LANDKREIS MANSFELD - SÜDHARZ Eingangsstempel/Handzeichen Antrag auf Leistungen für Bildung und Teilhabe gem. 28 SGBII / 34 SGBXII / 6 b BKGG Füllen Sie diesen Antrag bitte (ohne die grau unterlegten Felder)

Mehr

Antrag auf Leistungen für Bildung und Teilhabe

Antrag auf Leistungen für Bildung und Teilhabe Stadt Karlsruhe/Antrag auf Leistungen BuT/Stand 26.02.2014 Antrag auf Leistungen für Bildung und Teilhabe Füllen Sie diesen Antrag (ohne die grau unterlegten Felder) in Druckbuchstaben aus. Bitte beachten

Mehr

Informationsblatt zu Bildungs und Teilhabeleistungen

Informationsblatt zu Bildungs und Teilhabeleistungen Die Kosten dafür werden direkt an den Anbieter bzw. Verein überwiesen. das Kind ist nicht älter als 18 Jahre Nachweis über Vereinsmitgliedschaft oder Aktivität Fristen Das Bildungspaket gilt rückwirkend

Mehr

Bildungs- und Teilhabepaket (BuT)

Bildungs- und Teilhabepaket (BuT) Bildungs- und Teilhabepaket (BuT) Umsetzung im Landkreis Hameln-Pyrmont Schwerpunkt: Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben in der Gemeinschaft Bericht für die Regionaltagungen des KSB am 28.09., 12.10.

Mehr

(Name) (Vorname) (Geburtsdatum)

(Name) (Vorname) (Geburtsdatum) nach 28 SGB II (Arbeitslosengeld II), 34 SGB XII (Sozialhilfe), 6b BKGG i.v.m. 28 SGB II (Wohngeld, Kinderzuschlag) bzw. 3 AsylbLG Füllen Sie diesen Antrag bitte in Druckbuchstaben aus. Bitte beachten

Mehr

Informationen für: Partner Vereine Schulen Kitas. Das Bildungspaket. Mitmachen möglich machen

Informationen für: Partner Vereine Schulen Kitas. Das Bildungspaket. Mitmachen möglich machen Informationen für: Partner Vereine Schulen Kitas Das Bildungspaket Mitmachen möglich machen So informieren Sie Eltern, Kinder und Jugendliche Helfen Sie mit, dass bedürftige Kinder die Leistungen auch

Mehr

Orientierungshilfe zu den Leistungen für Bildung und Teilhabe für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene (nachfolgend kurz Kinder )

Orientierungshilfe zu den Leistungen für Bildung und Teilhabe für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene (nachfolgend kurz Kinder ) Gibt es die Leistungen automatisch? Nein es ist grundsätzlich ein vorheriger schriftlicher Antrag erforderlich. Ausnahme: Der persönliche Schulbedarf wird automatisch berücksichtigt, wenn zum Stichtag

Mehr

Das Bildungs- und Teilhabepaket

Das Bildungs- und Teilhabepaket Das Bildungs- und Teilhabepaket seit 1. Januar 2011 zeitliche Entwicklung: 9. Februar 2010: Das Bundesverfassungsgerichtes forderte mit seiner Entscheidung den Gesetzgeber auf, die Regelleistungen für

Mehr

SGB II-Richtlinien. 28 Bedarfe für Bildung und Teilhabe. Inhaltsverzeichnis

SGB II-Richtlinien. 28 Bedarfe für Bildung und Teilhabe. Inhaltsverzeichnis SGB II-Richtlinien A 50 Amt für soziale Angelegenheiten 50.1 Grundsatzangelegenheiten e-mail soziales@ staedteregion-aachen.de 28 Bedarfe für Bildung und Teilhabe Stand 06/2011 Inhaltsverzeichnis 28.1

Mehr

Antrag unterschreiben. Ab in den Briefkasten. Du hast noch Fragen?

Antrag unterschreiben. Ab in den Briefkasten. Du hast noch Fragen? In vier Schritten zu euren Librileo Bücherboxen: Antrag ausfüllen Bitte füllt den Antrag vollständig aus. Solltet Ihr Fragen haben oder Hilfe benötigen, könnt Ihr euch an uns wenden. Anhänge beifügen:

Mehr

A. Für folgende Person

A. Für folgende Person Antrag auf Leistungen für Bildung und Teilhabe Füllen Sie diesen Antrag bitte in Druckbuchstaben aus. Bitte beachten Sie die Hinweise zum Ausfüllen des Antrages auf Leistungen für Bildung und Teilhabe.

Mehr

A. Für folgende Person

A. Für folgende Person Antrag auf Leistungen für Bildung und Teilhabe nach dem SGB II/XII/BKGG Füllen Sie diesen Antrag bitte (ohne die grau unterlegten Felder) in Druckbuchstaben aus. Bitte beachten Sie die Hinweise zum Ausfüllen

Mehr

Antrag auf Leistungen für Bildung und Teilhabe nach

Antrag auf Leistungen für Bildung und Teilhabe nach Antrag auf Leistungen für Bildung und Teilhabe nach Eingangsstempel 6b BKGG in Verbindung mit 28 SGB II (Wohngeld und Kinderzuschlag) Füllen Sie diesen Antrag bitte in Druckbuchstaben aus und fügen Sie

Mehr

Bildungs- und Teilhabepaket

Bildungs- und Teilhabepaket Bildungs- und Teilhabepaket Das Bildungs- und Teilhabepaket, 28 SGB II Durch das Bildungs- und Teilhabepaket sollen Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene aus Familien mit geringem Einkommen gefördert

Mehr

Jedes Kind kommt mit!

Jedes Kind kommt mit! Jedes Kind kommt mit! Bildungs- und Teilhabepaket für Kinderzuschlags- und Wohngeldempfänger Seite 2 Grußwort Eine unbeschwerte und glückliche Kindheit ist ein Geschenk, von dem man ein Leben lang zehrt.

Mehr

Antrag auf Leistungen für Bildung und Teilhabe

Antrag auf Leistungen für Bildung und Teilhabe Antrag auf Leistungen für Bildung und Teilhabe Name, Vorname Antragsteller/in BG-Nummer Eingangsstempel Ich bzw. mein Kind bezieht Arbeitslosengeld II nach dem Sozialgesetzbuch, Zweites Buch (SGB II) -

Mehr

Eine Information über die Leistungen aus dem Bildungspaket

Eine Information über die Leistungen aus dem Bildungspaket Eine Information über die Leistungen aus dem Bildungspaket 1 Leistungen Mittagessen Sport und Kultur Lernförderung/Schulbedarf/ Schülerbeförderung Klassenfahrten/Ausflüge 2 Mittagessen Gemeinschaftliche

Mehr

Bildungs- und Teilhabepaket. Eine Information des Ministeriums für Arbeit, Integration und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen.

Bildungs- und Teilhabepaket. Eine Information des Ministeriums für Arbeit, Integration und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen. Eine Information des Ministeriums für Arbeit, Integration und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen. www.mais.nrw.de Möglichkeiten des Bildungs- und Teilhabepakets ausschöpfen! Dieses Faltblatt zeigt

Mehr

Bildungs- und Teilhabepaket

Bildungs- und Teilhabepaket Bildungs- und Teilhabepaket Neuregelung der 28 SGB II-E ab 2011 Wie setzt sich das Paket zusammen? Schulbasispaket Lernförderung Gemeinsames Mittagessen Teilhabe an Freizeitangeboten Wer ist anspruchsberechtigt?

Mehr

Rechtsgrundlagen: 28, 29 SGB II; 34, 34 a SGB XII; 6b BKGG; 2 AsylbLG

Rechtsgrundlagen: 28, 29 SGB II; 34, 34 a SGB XII; 6b BKGG; 2 AsylbLG Richtlinie des Landkreises Bad Tölz-Wolfratshausen zum Bildungs- und Teilhabepakekt nach den Sozialgesetzbüchern II und XII, BKGG und dem AsylbLG (RLBuT) Thema: Sicherung des Lebensunterhaltes Bereich:

Mehr

Zuschussmöglichkeiten für Sportvereine bei

Zuschussmöglichkeiten für Sportvereine bei Zuschussmöglichkeiten für Sportvereine bei Bund, Land und Gemeinden (Stand 2011) Gelb markierte Sätze betreffen nur die Vereine im Stadtgebiet Heidelberg 1) Sportstättenbau Anträge und Informationen zur

Mehr

Antrag unterschreiben. Ab in den Briefkasten. Du hast noch Fragen?

Antrag unterschreiben. Ab in den Briefkasten. Du hast noch Fragen? In vier Schritten zu euren Librileo Bücherboxen: Antrag ausfüllen Bitte füllt den Antrag vollständig aus. Solltet Ihr Fragen haben oder Hilfe benötigen, könnt Ihr euch an uns wenden. Anhänge beifügen:

Mehr

A. Für folgende Person

A. Für folgende Person Antrag auf Leistungen für Bildung und Teilhabe nach dem SGB II/XII Füllen Sie diesen Antrag bitte (ohne die grau unterlegten Felder) in Druckbuchstaben aus. Bitte beachten Sie die Hinweise zum Ausfüllen

Mehr

Das Bildungspaket. Mitmachen möglich machen

Das Bildungspaket. Mitmachen möglich machen Das Bildungspaket Mitmachen möglich machen Liebe Bürgerinnen und Bürger, Kinder und Jugendliche brauchen gute Bildungs- und Teilhabechancen. Das gilt besonders, wenn sie in Familien aufwachsen, die wenig

Mehr

Abgestimmtes Grobkonzept zur Umsetzung. des Bildungs- und Teilhabepakets (B-T-P) in Bremerhaven. - Endfassung; Stand: 22.

Abgestimmtes Grobkonzept zur Umsetzung. des Bildungs- und Teilhabepakets (B-T-P) in Bremerhaven. - Endfassung; Stand: 22. Abgestimmtes Grobkonzept zur Umsetzung des Bildungs- und Teilhabepakets (B-T-P) in Bremerhaven - Endfassung; Stand: 22. März 2011 - Organisation / Zuständigkeiten => Prinzip: zwei Behörden als Leistungsstellen

Mehr

Richtlinien des Landkreises Roth zum Vollzug der Bildungs- und Teilhabeleistungen (BuT) nach 28 f. SGB II, 34 f. SGB XII und 6b BKGG

Richtlinien des Landkreises Roth zum Vollzug der Bildungs- und Teilhabeleistungen (BuT) nach 28 f. SGB II, 34 f. SGB XII und 6b BKGG Richtlinien des Landkreises Roth zum Vollzug der Bildungs- und Teilhabeleistungen (BuT) nach 28 f. SGB II, 34 f. SGB XII und 6b BKGG 1. Vorbemerkung: Der Bedarf auf BuT wird vom jeweiligen Leistungssachbearbeiter

Mehr

Bildungs- und Teilhabepaket. Eine Information des Ministeriums für Arbeit, Integration und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen.

Bildungs- und Teilhabepaket. Eine Information des Ministeriums für Arbeit, Integration und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen. Eine Information des Ministeriums für Arbeit, Integration und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen. www.mais.nrw.de Möglichkeiten des Bildungs- und Teilhabepakets ausschöpfen! Dieses Faltblatt zeigt

Mehr

Antrag auf Leistungen für Bildung und Teilhabe

Antrag auf Leistungen für Bildung und Teilhabe Bankverbindung: IBAN: Name, Vorname des Antragstellers/ der Antragstellerin Antrag auf Leistungen für Bildung und Teilhabe Anschrift des Antragstellers/ der Antragstellerin BIC: Telefonnr. (Angabe freiwillig):

Mehr

A. Für folgende Person

A. Für folgende Person Anlage 3 Antrag auf Leistungen für Bildung und Teilhabe nach dem SGB II/XII Füllen Sie diesen Antrag bitte (ohne die grau unterlegten Felder) in Druckbuchstaben aus. Bitte beachten Sie die Hinweise zum

Mehr

Umsetzung des Programms Bildung und Teilhabe Handreichung für Schulen der Stadtgemeinde Bremen

Umsetzung des Programms Bildung und Teilhabe Handreichung für Schulen der Stadtgemeinde Bremen Die Senatorin für Bildung, Wissenschaft und Gesundheit 29. August 2011 Moning / Henke Tel.: 6547 / 16686 - Umsetzung des Programms Bildung und Teilhabe Handreichung für Schulen der Stadtgemeinde Bremen

Mehr

Referat für Bildung und Sport Gast- und Vertragsschulwesen, Kostenfreiheit des Schulweges RBS-GV

Referat für Bildung und Sport Gast- und Vertragsschulwesen, Kostenfreiheit des Schulweges RBS-GV Datum: 02.07.2015 Telefon: 233-41630/233-41631 Telefax: 233-41639 /Frau Hädrich Az.: RBS-GV/ Mittagsverpflegung Referat für Bildung und Sport Gast- und Vertragsschulwesen, Kostenfreiheit des Schulweges

Mehr

Das Bildungspaket. Mitmachen möglich machen

Das Bildungspaket. Mitmachen möglich machen Das Bildungspaket Mitmachen möglich machen Jetzt können auch Laura, Niklas, Tobi und Julia mitmachen. Fußballspielen im Verein, Mittagessen in der Schulkantine oder ein Klassenausflug in den Tierpark für

Mehr

Fachliche Hinweise SGB II Zweites Buch Sozialgesetzbuch SGB II Fachliche Hinweise

Fachliche Hinweise SGB II Zweites Buch Sozialgesetzbuch SGB II Fachliche Hinweise Fachliche Hinweise SGB II Zweites Buch Sozialgesetzbuch SGB II Fachliche Hinweise 19 SGB II Arbeitslosengeld II, Sozialgeld und Leistungen für Bildung und Teilhabe BA Zentrale GS 21 Wesentliche Änderungen

Mehr

A. Für folgende Person

A. Für folgende Person Antrag auf Leistungen für Bildung und Teilhabe nach dem SGB II/XII/BKGG/AsylbLG Füllen Sie diesen Antrag bitte (ohne die grau unterlegten Felder) in Druckbuchstaben aus. Bitte beachten Sie die Hinweise

Mehr

28 SGB II Bedarfe für Bildung und Teilhabe

28 SGB II Bedarfe für Bildung und Teilhabe 28 SGB II Bedarfe für Bildung und Teilhabe (1) Bedarfe für Bildung und Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben in der Gemeinschaft werden bei Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen neben dem Regelbedarf

Mehr

Das Bildungspaket. Mitmachen möglich machen

Das Bildungspaket. Mitmachen möglich machen Das Bildungspaket Mitmachen möglich machen Liebe Bürgerinnen und Bürger, das Bildungspaket gibt 2,5 Millionen bedürftigen Kindern aus Geringverdienerfamilien mehr Zukunftschancen. Sie haben jetzt einen

Mehr

Klein, handlich und ergiebig? Matthias Köpp Referent beim Deutschen Landkreistag, Berlin

Klein, handlich und ergiebig? Matthias Köpp Referent beim Deutschen Landkreistag, Berlin Das Bildungs und Teilhabepaket im SGB II Klein, handlich und ergiebig? Matthias Köpp Referent beim Deutschen Landkreistag, Berlin Überblick A. Bestandteile des Bildungs und Teilhabepakets B. Gesetzliche

Mehr

Bedarfe für Bildung und Teilhabe nach 28 SGB II. ab 01.04.2011 (Rückwirkungsregelungen zum 01.01.2011)

Bedarfe für Bildung und Teilhabe nach 28 SGB II. ab 01.04.2011 (Rückwirkungsregelungen zum 01.01.2011) Bedarfe für Bildung und Teilhabe nach 28 SGB II ab 01.04.2011 (Rückwirkungsregelungen zum 01.01.2011) Übersicht Schulausflüge und mehrtägige Klassenfahrten persönlicher Schulbedarf erforderliche Kosten

Mehr

Umsetzung und Nutzung des Bildungs- und Teilhabepakets in Koblenz

Umsetzung und Nutzung des Bildungs- und Teilhabepakets in Koblenz Umsetzung und Nutzung des Bildungs- und Teilhabepakets in Koblenz Workshop 4 am 10.11.2011 Gerd Strunk Gesetzgebungsverfahren Entscheidung des Bundesverfassungsgericht vom 09.02.2010 zur Transparenz der

Mehr

Die Leistungen für Bildung und Teilhabe. - Ein Überblick im Zusammenhang mit den Berliner Regelungen

Die Leistungen für Bildung und Teilhabe. - Ein Überblick im Zusammenhang mit den Berliner Regelungen 1 FÜR DIE ZUKUNFTSFÄHIGKEIT UNSERER GESELLSCHAFT GIBT ES KEINE WICHTIGERE AUFGABE ALS DIE ZUGEWANDTE, VERLÄSSLICHE UND KOMPETENTE UNTERSTÜTZUNG ALLER KINDER, DIE IN DIESE GESELLSCHAFT HINEINWACHSEN. Ursula

Mehr

Muster. Vereinbarung für die individuelle Erbringung und Abwicklung von Leistungen für Bildung und Teilhabe mit Gutscheinen nach 28 ff.

Muster. Vereinbarung für die individuelle Erbringung und Abwicklung von Leistungen für Bildung und Teilhabe mit Gutscheinen nach 28 ff. Muster Vereinbarung für die individuelle Erbringung und Abwicklung von Leistungen für Bildung und Teilhabe mit Gutscheinen nach 28 ff. SGB II zwischen der ARGE bzw. mit dem ab 01.01.2011 entstehenden Jobcenter

Mehr

Außerschulische Lernförderung (Nachhilfe) im Rahmen des Bildungs- und Teilhabepakets

Außerschulische Lernförderung (Nachhilfe) im Rahmen des Bildungs- und Teilhabepakets BREMISCHE BÜRGERSCHAFT Drucksache 18/1419 Landtag 18. Wahlperiode 03.06.2014 Antwort des Senats auf die Kleine Anfrage der Fraktion der SPD Außerschulische Lernförderung (Nachhilfe) im Rahmen des Bildungs-

Mehr

Antrag auf Gewährung eines Zuschusses zur Lernförderung im Rahmen von Bildung und Teilhabe

Antrag auf Gewährung eines Zuschusses zur Lernförderung im Rahmen von Bildung und Teilhabe Stadt Ulm Fachbereich Bildung und Soziales Antrag auf Gewährung eines Zuschusses zur Lernförderung im Rahmen von Bildung und Teilhabe Ich/Wir beziehen im Rahmen der Grundsicherung für Arbeitsuchende nach

Mehr

ALLGEMEINE HINWEISE UND AUSFÜLLHINWEISE ZUM ANTRAG AUF LEISTUNGEN FÜR BILDUNG UND TEILHABE

ALLGEMEINE HINWEISE UND AUSFÜLLHINWEISE ZUM ANTRAG AUF LEISTUNGEN FÜR BILDUNG UND TEILHABE ALLGEMEINE HINWEISE UND AUSFÜLLHINWEISE ZUM ANTRAG AUF LEISTUNGEN FÜR BILDUNG UND TEILHABE Wichtige allgemeine Hinweise WER hat einen Anspruch? Leistungen für Bildung und Teilhabe am szialen und kulturellen

Mehr

Bildung und Teilhabe. Informationen für Familien in Leichter Sprache. Bekommen Sie Geld vom Job-Center? Dann ist diese Info wichtig für Sie:

Bildung und Teilhabe. Informationen für Familien in Leichter Sprache. Bekommen Sie Geld vom Job-Center? Dann ist diese Info wichtig für Sie: Informationen für Familien in Leichter Sprache Bekommen Sie Geld vom Job-Center? Dann ist diese Info wichtig für Sie: Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene können noch mehr Unterstützung bekommen. Wichtig:

Mehr